bond men's magazine - Ausgabe #007 [2013]

brainfire

Neue Helden gesucht!

Wahrhafte Kriegerpoeten, coole Typen, unverwüstliche Kerle, zähe Haudegen, romantische Gentlemen, versnobte Underdogs.

bond men’s magazine bietet allen ästhetikverbundenen, charakterstarken, trendbewußten und glaubwürdigen Männern jeglichen Alters - und deren Liebsten - eine eigene Plattform in höchster Qualität und modernster Form.

Ehre, Offenheit, Mut und Charakterstärke

MÄNNER die das Leben schätzen, sich an schönen Dingen erfreuen und denen wahre Werte wie Respekt, Ehre, Loyalität, Offenheit, Mut, Willen, Kraft und Charakterstärke genau wie uns sehr am Herzen liegen.

bond men’s magazine möchte alle MÄNNER und deren Familien erreichen, die sich die Zeit nehmen, ausgefallene Stories über Menschen und Produkte gemeinsam zu lesen und zu genießen. Der gebildete und erfolgreiche Leser entdeckt vielfältige und anspruchsvolle Themen wie Interviews, Mode, Automobil, Technik, Länder & Städte, Reisen, Hotels, Schmuck, Uhren, Kosmetik, Genussmittel, Sport, Lifestyle und hochwertige Gewinnspiele.

Wahre Werte

bond men's magazine steht für "wahre Werte" und echtes Wertedenken wie Stil, Respekt, Ehrlichkeit, Charakter, Loyalität, Charme, Ehre, Offenheit, Mut, Stolz, Teamgeist, Emotionen, Tradition, Dankbarkeit, Freiheit und Menschlichkeit.

Es geht um Menschen und das Engagement ihres Wirkens. Es geht um Zusammenhalt und den WIR-Gedanken. Es geht um starke Partnerschaft und ehrlichen Respekt.

Es geht um Geben, nicht nur Nehmen. Es geht um Vertrauen und Loyalität.

Es geht um Menschen, um uns!

Es wird Zeit, den Hammer aus dem Keler zu holen!

Manchmal, aber nur manchmal, würde ich gerne in den

Keler huschen und den schmiedeeisernen 5000er-Hickory-

Vorschlaghammer aus der metalbeschlagenen Holztruhe

holen. Für sensible Angelegenheiten würde ich mich für

einen Gummi- oder Holzhammer entscheiden, da Holz auf

Holz zu idealen Ergebnissen führen sol. Ein La- oder

Maurerhammer wären selbstverständlich ebenso quali-

fiziert, um tiefsinnigen Handlungen mehr Nachdruck zu

verleihen. Nicht, dass Sie denken, ich häe mich nun zum

nächsten Handwerker-Seminar bei Hornbach angemeldet

oder wäre jet unter die bekloppt-hammerharten Schurken

gegangen. Nein, es gibt da einige Dinge, die ich gerne

zurecht rücken würde, wie z.B. einen Nagel in der Wand,

der einfach nicht das hält, was er verspricht.

Gemeinschaftsdenken ist wie eine Mauer aus Stahl

Wie ein Behämmerter kümmert man sich um die Belange

des anderen, sorgt sich, bemüht sich, aber der Nagel wil

einfach nicht halten, denn es gehören immer zwei zu einem

dauerhaften Bündnis: das Mauerwerk und der Nagel.

Wir selbst sehen unsere Zusammenarbeit und Partnerschaft

als Mauerwerk. Ein solides, aufrechtes Fundament, welches

seit vielen Jahren die gemeinsame Arbeit stüt und die

Bedürfnisse des Partners stabil untermauert.

Ein Mauerwerk, welches schüt, aber niemanden einengt.

Keine ungerechte Begrenzung, vielmehr ein künstlerischer

Wal mit mächtigen Portalen, damit auf beiden Seiten hart,

aber gerecht, die Grundlage für die Zukunft aus- bzw.

aufgebaut werden kann. Man tauscht sich aus, man pflegt

das Gespräch, man sondiert besonnen den besten Pla am

Mauerwerk, der für beide Seiten sinnvol erscheint.

Man schließt aber auch von Zeit zu Zeit das eigene Tor, um

sich zu besinnen, zurück zu ziehen und neue Kraft zu

schöpfen. Immer mit dem Wissen, sich auf den anderen,

den Partner jenseits der Mauer, verlassen zu können und in

seinem Schu den nötigen Halt zu finden.

Entschuldigen

Sie bite.

Ein guter Amboß

fürchtet keinen Hammer

Dem faulen Arbeiter ist jeder Hammer zu schwer

Woran liegt es aber, dass selbst die kolossalsten Mauern,

die seit Jahrzehnten ales überdauert haben, irgendwann

zusammen brechen? Das ist im Prinzip ganz einfach: ohne

intensive Pflege, gemeinsame Ziele und die nötige Liebe

stürzt auch das scheinbar stärkste Bolwerk in sich zu-

sammen - manchmal sogar, weil es zu mächtig und überheblich

geworden ist. Es entsteht eine einseitige Schieflage,

die zwangsläufig zum Zusammenbruch führt. Wer sich ein

wenig mit Geschichte beschäftigt, weiß, wovon ich spreche.

Wer die Mauer untergräbt, wird unter ihr begraben

Da trifft man auf sympathisch lächelnde „Freunde“, die das

Fundament des gemeinsamen Bauwerkes untergraben.

Das, was andere im Schweiße ihres Angesichts aufgebaut

haben, wird von arroganten Egoisten, die nur ans eigene

Wohl denken, für selbstsüchtige Ziele missbraucht und am

Ende zerstört. Jedoch auch Nichtstun, Faulheit oder Aus-

reden führen zu einem endgültigen Zusammenbruch, denn

nur Tatendrang mit großem Fleiß erhalten Fortschri und

somit jegliche Substanz. Ich könnte Ihnen von einigen

solcher krummen Nägel berichten, die in der Metalurgie

besser aufgehoben wären; unsere Leser wissen, wo sie diese

buckligen „Nieten“ im Magazin finden.

Danke!

Nun verstehen Sie, warum ich das eine oder andere Mal

nachdenklich im schaig-modrigen Keler meine Runden

drehe und mit diabolischem Lächeln sanft meine Holztruhe

streichele, wohlwissend, dass mit einem Schlag jegliche

Partnerschaft, jeder einzelne Stein zerstört werden kann.

Es liegt an uns, für welche kreativen, gemeinsamen Ziele

wir das Werkzeug aus der Truhe holen.

InIn diesem Sinne, herzlichen Dank an ale Partner, Leser und

meine Familie für deren fundamentale Unterstüung, auf

die ich immer wieder bauen kann - auch ohne Hammer.

Hendrik Birke

bond men’s magazine 005


RIVER ISLAND

Camel brown chino shorts

UVP 29,- Euro

www.riverisland.com

DEBENHAMS

Ben De Lisi - Light brown wooden tray

UVP 33,- Euro

www.debenhams.co.uk

L'OCCITANE

Eau des Baux

UVP 100ml 44,- Euro

Cade - Aftershave Balsam

UVP 50ml 42,- Euro

www.loccitane.com

Charlie

Brown

008 bond men’s magazine

jacamo

Joe Brown's brogue boots

UVP 69,- Euro

www.jacamo.co.uk

Get The Label

Fred Perry - Braune Schulter Tasche

UVP 41,- Euro

www.getthelabel.com

CREW CLOTHING Co.

Sotogrande Blazer

UVP 169,- Euro

www.crewclothing.co.uk

BLAKEN

Explorer I

im AC Schnitzer S6 Design

UVP 12.750,- Euro

www.blaken.com

Sainsbury’s

Vintage A5 Soft Touch Notebook

UVP 6,- Euro

www.sainsburys.co.uk

DUNNES STORE

Braune Stehlampe

UVP 200,- Euro

www.dunnes-stores.ie

DUNNES STORE

Paul Costeloe brauner Leder Gürtel

UVP 25,- Euro

www.dunnes-stores.ie

bond men’s magazine 009


Wilkommen zum 10. Polopicknick in Münster!

Sebastian Schneberger veranstaltet auch dieses Jahr vom

27. - 28. Juli 2013 gemeinsam mit Rhea Gutperle und

Freunden das bereits legendäre Polopicknick in Münster

[Deutschland] und feiert damit gleichzeitig ein großes

Jubiläum einer mitreissenden Sportart.

Direkt am Spielfeldrand können Zuschauer die Kraft der

Pferde beim vorbeigaloppieren wahrlich körperlich

spüren und bekommen das Tempo des Spiels in

atemberaubender Nähe mit. Sie erleben dabei, wie die

Teams hart um jedes Spiel und jeden Pla kämpfen.

Durch die Ausgeglichenheit der Teams sind die Spiele

unglaublich spannend und werden oft erst am Ende

entschieden.

Einzigartig beim Polopicknick in Münster [D] ist die

Atmosphäre, das Woodencup-Finale - hier wird einmalig

in Deutschland traditionel mit Holzbälen gespielt -

als auch der Hauptpreis um den Cup des Polopicknicks.

Beim Polopicknick wird ein Teil des Erlöses, sowie

die sonst obligatorischen Startgelder, wie jedes Jahr für

einen lokalen karitativen Zweck verwendet, eine weitere

Besonderheit beim Polo in Münster.

010 bond men’s magazine

Sebastian Schneberger

Lieber Her Schneberger. Wie geht es Ihnen?

Wunderbarst. Nach einem tolen Wochenende, an dem ich

gemeinsam mit drei guten Freunden im Team ein Turnier

gewonnen habe. In dem Poloclub habe ich mit Polo

begonnen, also quasi „back to the roots.“

Welchen Berufswunsch haen Sie als kleiner Junge?

Ich wolte so ziemlich ales werden: Pirat, Astronaut,

Farmer, Rächer und Reer, zwischenzeitlich war das Ziel,

einfach die Welt zu reen. Irgendwann kam dann aber ales

anders und wurde doch ziemlich normal.

Welchen Weg muss man gehen,

um Polospieler zu werden?

Neben einem reiterlichen Talent und einer sportlichen

Fitness sind die emotionalen Skils wichtig: Teamfähigkeit,

Fleiß und ein gewisser Schneid.

Vor alem solte man nicht glauben, dass man mit oder im

Polo Geld verdienen kann!

Bie beschreiben Sie den typischen Trainingsaltag

eines Polo-Spielers?

Naja, wichtiger ist wohl eher der Trainingsaltag der

Poloponys. Normalerweise werden die Poloponys morgens

trainiert, meistens von argentinischen Grooms {Pflegern].

Die reiten eins, nehmen dann links nochmal drei weitere an

den Strick und rechts zwei weitere. Also können die in

einem Abwasch mal eben sechs Pferde konditionieren.

Da geht es eigentlich nur um Kondition, sehr ruhig auf

einer Trainingsrennbahn. Nachmiags werden die Pferde

dann einzeln trainiert beim so genannten Stick and Bal.

Dabei trainiert natürlich auch der Spieler sich selbst.

Dann hat man natürlich immer wieder Trainingsspiele und

in der Saison eigentlich jedes Wochenende ein Turnier,

meistens über drei Tage. Auf Turnieren lernt man sowieso

am meisten! Leider auch oft am schmerzhaftesten.

Das beste Training sind die Aufenthalte in Argentinien, da

ist Polo wirklich Volkssport und wird auf jeder Farm

gespielt.

Welches waren Ihre größten Erfolge

bzw. Herausforderungen im Polo-Sport?

Sicherlich war mein absoluter größter Erfolg einmal in

Argentinien in dem Stadion in Buenos Aires zu spielen, wo

auch die Argentine Open stafinden. Das Turnier „Copa

Estimulo“, was wir seinerzeit spielten, war eines der

größten, das bis 2005 in Argentinien stagefunden hat.

Wir haben mit unserem Team schlussendlich gewonnen -

als einziger Nicht-Argentinier bei 78 Teams. Darauf bin ich

wirklich ein wenig stolz!

Was ist das besondere an dieser Sportart?

Die Verbindung aus Teamsport und der Einzeleistung des

Spielers. Es ist wahnsinnig taktisch und fordert die Spieler

immer wieder aufs Neue. Man solte sich beherrschen

können, sich und seinem Team gegenüber den Respekt

zolen, den es erwartet, und sich immer im Klaren über die

Verantwortung sein, die man den Pferden gegenüber hat.

Herrlich ist beim Polo, dass es oft an schönen Pläen sta-

findet. So reist man immer mit der Sonne!

Umschreiben Sie bie mit fünf Schlagworten „Polo“?

Fast, rough, sexy! Speed und Adrenalin.

Polo

Fast, rough, sexy!

Wie gefährlich ist der Polo-Sport?

Es wird oft gesagt, dass Polo die gefährlichste nicht

motorisierte Sportart ist. Nun ja. da habe ich letendlich

doch meine Zweifel. Aber es ist schon ziemlich körper-

intensiv. Ich glaube, am gefährlichsten sind die ganzen

Vorurteile - die nerven immer wieder und irgendwann

wahrscheinlich sogar mal zu Tode.

Welche Tipps haben Sie

für den Einstieg in den Polo-Sport?

Ein gutes und fundiertes Training bei einem guten Trainer

auf ordentlichen Pferden, je nachdem auch direkt ein Auf-

enthalt in Argentinien mit einem richtigen Trainingskurs.

Welches Pferd ist das richtige bzw. auf was

muss man bei der Pferdewahl achten?

Man sagt, dass bei einem Spieler dass Pferd deutlich mehr

ausmacht als der Spieler selbst. Die Pferde sind tol, so

einfach zu händeln, aber trodem so feurig und schnel.

Das sind wirkliche, wahre Topathleten.

Wie kam es zu Ihrer Idee zum „Polopicknick

in Münster“? Wer darf daran teilnehmen?

Mir ist zualererst wichtig, dass das Polopicknick keinen

Ruf einer „elitären“ Veranstaltung hat.

Wir finden, jeder solte beim Sport so sein dürfen, wie er

wil: Wer Wein mag, trinkt Wein, wer Pommes mag, isst

halt Pommes. Ich glaube, das ist inzwischen ein wenig

unsere Mission geworden: Verschiedene Menschen zusam-

men zu bringen und dadurch auch eine gewisse Vielfalt zu

fördern. Ursprünglich haen wir eigentlich mit Freunden

ein Polowochenende geplant und dachten uns, dass ein

Polopicknick besser ins Münsterland passt als ein Turnier.

Irgendwie wurde es schnel immer größer und nahm eine

sehr eigene Dynamik an. Aber von Anfang an solte es eher

wie ein Eishockeyspiel mit „Beachclub-Atmosphäre“ sein,

als dieses typische Klischee von Hüten, hohen Absäen

und einer steifen Stimmung.

Miler Milerweile funktioniert es auch super: Die Leute kommen,

bringen ihre Picknickkörbe mit, sien in mehreren Reihen

am Feld und schauen picknickend beim Polo zu.

Außerdem versuchen wir jedes Jahr ein anderes lokales

Charityprojekt zu fördern, auch das ist etwas Besonderes,

da wir kein Geld mit dem Polopicknick verdienen, sondern

etwas bewegen wolen.

bond men’s magazine 011


Männlichkeit

012 bond men’s magazine

Mut und die Fähigkeit zu träumen

Haen Sie ein außergewöhnliches Erlebnis

bei einem Polo-Event?

Was für eine Frage. Es gibt viele Sachen, welche mich heute

noch zum Lächeln bringen. Ganz oben in der Liste ist

sicherlich ein Freund von mir, der bei uns während der

Siegerehrung ein Polopferd für ein Charity-Projekt stiftete.

Es ist einfach schön zu sehen, wenn sich Menschen für

einen guten Zweck engagieren. Dass wir uns da einbringen

können, macht uns sehr glücklich.

Ansonsten passieren natürlich immer wieder bei den

Playerparty´s unglaubliche Sachen, aber dass wolen wir

hier ja nicht erzählen.

InIn Sachen Polo habe ich ein Finale im Kopf, bei dem der

Sprecher schon runterzählte und ich in der leten Sekunde

den Ausgleich machten, um dann durch ein ‘Golden Goal’

noch gewinnen zu können.

Was ist neben dem Polo-Sport Ihre größte Leidenschaft?

Wir sind im Winter zwar zweimal in Argentinien, aber

dazwischen in den Bergen in Österreich. Die Kombination

aus Skifahren, Bergen und Kamin ist auch nicht wirklich zu

verachten.

Definieren Sie bie aus Ihrer Sicht

den Begriff „Vater & Sohn“.

„Mein Vater ist ein großes Kind, das ich bekommen habe,

als ich noch ganz klein war.“ - Alexandre Dumas

In einer emanzipierten Welt und vielen aleinerziehenden

Müern: Wie wichtig ist ein Vater, wird er überhaupt

noch gebraucht?

Für jeden Sohn ist der Vater doch der alergrößte.

Diese Vorbildfunktion wird immer sehr wichtig sein,

sicherlich kann eine Muer dies auch sehr gut. Aber der

Held der Jugend wird wohl immer der Vater bleiben. Wie

sieht das auch aus, wenn die Muer gemeinsam mit dem

Sohn im Garten einen Baum fält.

Welche Tugenden sind für Sie

der Inbegriff von „Männlichkeit“?

Mut, um das eigene Leben zu leben, die Fähigkeit zu

träumen und Visionen zu verfolgen. Edelmut und Selbstlosigkeit

helfen dann auch noch weiter.

Welchen Tipp würden Sie der jungen Generation

„Mann“ fürs Leben auf den Weg geben?

Immer zum Barber gehen und niemals einen elektrischen

Rasierer benuen.

Außerdem: neben dem ganzen Social Media-Kram den

Blick für die reale Geselschaft nicht verlieren. Ein bisschen

Engagement bricht keinen Zacken aus der Krone!

Was macht für Sie einen echten „Gentleman“ aus?

Charakter, Benehmen, Bildung und Auftri. Leider wird

diese Art der typischen Gentlemen’s eher weniger als mehr.

Wie definieren Sie „Stil“?

Es ist für mich die Wirkung eines Menschen. Wie er auftri,

sich verhält und sich gibt. Eher zweitrangig ist dann sein

Dresscode, welcher oft mit Stil verwechselt wird.

Nicht jeder Weg ist einfach, man muss auch Umwege

gehen. Gibt es aus Ihrer Sicht noch echte „Helden“, die

ihren eigenen Weg gehen, auch wenn es Kraft und

Ausdauer kostet, das Ziel zu ereichen?

Sicherlich und zu viele, um nur einen zu nennen!

Wer ist für Sie im wahren Leben ein echter Held?

Jeder der uneigennüig versucht, die Welt ein wenig besser

zu machen. Egal, wie groß oder klein das Projekt ist!

Spontan fält mir Dr. Farid Vatanparast ein, dessen

integratives Projekt „Farid´s QualiFighting“ der Charity-

Zweck des diesjährigen Polopicknicks ist. Farid war ein

sehr erfolgreicher Boxer, hat sich sogar für Olympia quali-

fiziert. Heute set er sich für Jugendliche aus schwierigen

Milieus ein. Wer sich so sehr für die Geselschaft engagiert,

der ist natürlich ein Held.

Aber unter uns: Flash Gordon ist auch nicht so schlecht.

Wie umschreiben Sie „wahre Werte“ wie z.B. Loyalität,

Ehre, Teamgeist, Glaubwürdigkeit, Stolz und Respekt?

Ales Werte, die ein Polospieler und Gentleman braucht.

Wie die Engländer alerdings auch sagen; "Polo is a game

for gentlemen played by gangsters or a game for gangsters

played by gentlemen." Das heißt: Diese Werte bedeuten

nicht automatisch, dass man es mit einem guten Menschen

zu tun hat. .oder dass man damit die Eigenschaften hat,

die Welt zu reen.

Für unser Magazin stelt James Bond einen Mann und

Helden dar, der für Stolz, Glauben an eine Sache und

Ehre steht, egal was es kostet. Welcher James Bond war

aus Ihrer Sicht der Beste und warum?

Sir Sean Connery - Gentleman und Abenteurer, Charmeur

und Kiler, Stil und Genuss - und er fuhr einen DB 5.

Ihr persönlicher Lieblings-James-Bond-Song?

„Diamonds are fore forever“ von Shirley Bassey

Vom Titel dann aber eigentlich: „The world is not enough„

Was sind Ihre weiteren Pläne und persönlichen Wünsche

für das Jahr 2013?

Meinem Sohn das Reiten beibringen, bevor er laufen kann!

.und vieleicht endlich mal die Welt reen!

Zum Abschluss: Bie nennen Sie uns Ihr Lieblingszitat

oder persönlichen Leitspruch fürs Leben.

„Racing is life. Anything before or after is just waiting.“

Steve McQueen, Schau- & Polospieler.

Vielen Dank, lieber Her Schneberger!

bond men’s magazine 013


014 bond men’s magazine

Montecristo

Double Edmundo

Montecristo Double Edmundo

Gleich zwei neue Formate der weltweit bekanntesten und

meistverkauften Habanos-Marke Montecristo kommen

in diesem Jahr auf den Markt und versprechen noch mehr

Genuss. Mit der Double Edmundo wird die legendäre

Edmundo-Linie von Habanos S.A. erweitert.

Das größere der beiden Formate heißt Double Edmundo.

Diese Cigarre hat das Format Doble mit einer Länge von

155 mm und einem trendgemäß großen Ringmaß von 50

[19,84 mm]. Es wird nach der Petit Edmundo und der

Edmundo das drie und größte Format der Edmundo-

Linie sein.

Habanos-Manufaktur H.Upmann in Havanna

Die Fertigung der Cigarren liegt in den Händen erfahrener

Torcedores der stolzen Habanos-Manufaktur H.Upmann in

Havanna. Wie ale edlen Cigarren der Marke Montecristo,

werden auch die Double Edmundos nach der in Cuba

traditionel üblichen Methode „totalmente a mano“ - als

volständig von Hand gefertige Longfiler - gerolt.

Anbauzone Vuelta Abajo im Westen Cubas

Die zur Fertigung des neuen Formats verwendeten Tabake

stammen von den besten Plantagen der Anbauzone Vuelta

Abajo im Westen Cubas. Die exquisite Tabakmischung der

Double Edmundo bietet dem Aficionado rund eineinhalbstündigen

Cigarrengenuss des volen Aromenspektrums

der klassischen Edmundo-Linie.

Hochwertiger, neuer Cigarenring

Erstmalig zeigt sich auf dieser Cigarre der neue Cigarrenring

der Marke, der deutlich höherwertiger ist und dem

hohen Ansehen der im Jahre 1935 begründeten Marke noch

besser entspricht. Die Lilie und weitere Verzierungen des

Rings sind jet in einem edel wirkenden Rotgold aus-

geführt und deutlich geprägt. Habanos S.A. plant,

diesen Ring für ale Cigarren der Marke einzuführen.

Montecristo-Kisten aus unbehandeltem Holz

Auch die Kisten weisen eine neue Gestaltung auf: erstmalig

kommen bei dieser Art von Montecristo-Kisten aus

unbehandeltem Holz eine Abdeckung der Cigarren sowie

ein Etike an der Außenseite der Kisten aus Papier zum

Einsa. Die Kisten lassen sich damit im Geschäft noch

besser erkennen.

Format: Doble; Maße: 155 mm x RM 50

Verpackungen:

Unlackierte Kisten á 10 und 25 Stück

Kartonetui á 3 Stück; KVP/St. 12,95 Euro

www.5thavenue.de

bond men’s magazine 015


016 bond men’s magazine

ECM

Technika IV Profi

UVP 1.849,- Euro

www.ecm.de

Kafee

GASTROBACK

Design Espresso Maschine

Advanced Control

UVP 1.199,- Euro

www.gastroback.de

Kafee ist die Milch

der Denker und Schachspieler

bond men’s magazine 017


KOENIC

Milchaufschäumer Comfort KMF 240

UVP 39,99 Euro

www.koeniconline.com

018 bond men’s magazine

DEBENHAMS

Delonghi blue vintage

icona cofee machine

UVP 198,- Euro

www.debenhams.co.uk

Lavazza A Modo Mio

FAVOLACappuccino

grey | AEG

UVP 199,95 Euro

www.lavazza.de

einrichten-design.de

Espressomaschine Alessi

UVP 29,- Euro

www.einrichten-design.de

Tchibo

PICCO

UVP 69,- Euro

www.tchibo.com

Rosendahl

Rosendahl Grand Cru Kafeegläser

UVP 22,95 Euro

www.rosendahl-design.de

radbag

Creepy Creature Cups

UVP 15,95 Euro

www.radbag.de

trendaffe.de

Zuckerdose Kamel

UVP 15,95 Euro

www.trendaffe.de

bond men’s magazine 019


Espresso

020 bond men’s magazine

Suppe, Frauen und Espresso

müssen heiß sein

Senseo

CITY TOUR STÄDTEREISE PADS

UVP 11,24 Euro

www.kaffeeparadies.net

Lucaffe

Espresso Classico 250g

UVP 6,50 Euro

Espresso Mr. Exclusiv 100% Arabica 250g

UVP 7,50 Euro

www.espresso-international.de

LAVAZZA A MODO MIO

Kapseln

UVP 5,99 Euro

www.lavazza.de

Starbucks

Verismo Caramel Macchiato Kit

UVP 13,38 Euro

www.starbucksstore.de

LAVAZZA

Qualità Oro

UVP 20,13 Euro

Classico

UVP 12,99 Euro

Crema e Aroma

UVP 13,49 Euro

www.lavazza.de

bond men’s magazine 021


022 bond men’s magazine

Dwayne Johnson

Text: Hendrik Birke

Im Sommer brennen die Bildschirme und unsere Herzen,

denn ab dem 1. August 2013 ist die clevere Kampfeinheit

G.I. JOE um unsere Helden Dwayne Johnson, Channing

Tatum und Bruce Wilis auf Blu-ray, 3D Blu-ray , DVD

und Video on Demand erhältlich.

Das Actionspektakel „G.I. JOE - Die Abrechnung“ von

Regisseur Jon M. Chu lässt den Puls höher schlagen:

Das G.I. JOE-Team muss sich mit seinem Todesfeind Cobra

auseinanderseen, der das Herz der amerikanischen

Regierung bedroht und die gesamte Existenz des G.I.

JOE-Teams gefährdet.

An der Seite des Team-Captains Channing Tatum kämpft

Action-Gigant Dwayne “The Rock” Johnson. Mit von der

Partie ist außerdem Action-Legende Bruce Wilis als

ursprünglicher Gründer und Namensgeber der Joes.

Die Stars Adrianne Palicki, D.J. Cotrona und Jonathan

Pryce verstärken die Truppe mit ihrer unerschöpflichen

Kampraft und unerschüerlichem Siegeswilen.

Knalharte Sprüche und halsbrecherische halsbrecherische Stunts

Die Elitekampfeinheit begibt sich in der Fortseung des

Ersterfolgs „G.I. JOE – Geheimauftrag Cobra“ [2009] auf

eine gefährliche und riskante Mission. Die Joes kämpfen

um ihre Ehre, die durch die US-Regierung zerstört wird:

Als Verräter gebrandmarkt wird auf die Truppe ein

hinterhältiger Anschlag verübt, den nur wenige überleben.

Hinter der erbarmungslosen Jagd steckt Cobra Anführer

Zartan [Arnold Vasioo], der in Gestalt des Präsidenten das

Weiße Haus infiltriert und den wahren Präsidenten als

Geisel nimmt. Unterstüung bekommt er von Storm

Shadow [Byung-Hun Lee] und Firefly [Ray Stevenson].

Im Kampf gegen die mörderischen Machenschaften des

übermächtigen US-Regimes deckt das Eliteteam eine

Verschwörung auf, die die Menschheit ins Verderben zu

stürzen droht. Zusammen mit dem Gründer der Einheit,

dem abgebrühten General Joe Colton [Bruce Wilis], set

der Rest der Truppe al seine Kräfte und Waffen ein, um die

Welt zu reen. Und der Tag der Abrechnung naht…

Kraft ist Tugend, Schönheit und Gesetz

Wir haben uns mit einem der wohl stärksten und

sympathischsten Leinwand-Helden der Gegenwart,

Dwayne Johnson, in Las Vegas getroffen.

Lieber Dwayne. Wie geht es Dir?

Prima, mir geht es großartig.

Das ist ja auch kein Wunder, wir treffen uns ja auch in

einer der beliebtesten Städte der Welt: Las Vegas. Wie

vertreibst Du Dir Deine Zeit in einer Stadt die niemals

schläft? Entspannst Du Dich?

Von Entspannung kann in Las Vegas keine Rede sein, dass

weißt Du doch am besten :-D

Einmal Einmal hier angekommen, schlägt der Energiepegel auf 10

aus und lässt deine Seele förmlich explodieren. Hier

passiert ständig irgendwie, irgendwo etwas und das macht

diese Stadt so einzigartig.

Also ist es schon möglich, dass der Tiger von Mike Tyson

eines Morgens neben Dir im Badezimmer aufwacht?

Nur Nur in meinen kühnsten Träumen, in denen ich übrigens

mit genau jenem Tiger mein Work-Out absolviere :-)

Cool, das erscheint mir auch sicherer.

Yeah!

Laß Laß uns weiter über Deinen Energielevel plaudern und

über Deine Role in „G.I. JOE - Die Abrechnung“. Kannst

Du uns ein wenig mehr über Deinen Charakter im Film

erzählen?

Na klar. Ich spiele Roadblock. In der Mythologie der G.I.

Joes halte ich die Truppe zusammen, arbeite aber mehr im

Hintergrund. Roadblock steht nie im Rampenlicht, sondern

fungiert aus dem Schaen heraus. Nur muss manchmal ein

neuer Anführer der Truppe gefunden werden, dies passiert

im Film aufgrund von unglücklichen Umständen und Tod.

bond men’s magazine 023


024 bond men’s magazine

Stimmt es, dass Euch echte NAVY SEALS beim Dreh zur

Seite standen, um Euch zu zeigen, wie man kämpft?

Ja, tatsächlich. Die Frauen und Männer vom Militär auf der

gesamten Welt sind echte Superhelden und inspirieren uns

täglich durch ihre harte Arbeit und ihr Engagement. Da in

meiner Familie ale gedient haben - sogar bei den NAVY

SEALS - habe ich eine enge Verbindung zum Militär. Dieser

Film solte echt wirken und ein starkes Gefühl für die

Menschen entwickeln, die ihr Leben für uns einseen.

Was macht einen guten Soldaten aus?

Ich denke, es braucht Engagement. Diejenigen, die außergewöhnlich

engagiert sind, sind diejenigen, die sich

verpflichtet fühlen, ein guter Soldat zu sein.

Zum Thema “harte Jungs”. Welcher Typ war für Dich der

härteste Bursche, den Du jemals getroffen hast?

Oh jeee. ich traf schon viele zähe, harte Typen. Sicherlich

nicht beim Film oder unter Schauspielern, sondern eher

beim Militär. Aber auch abseits im wahren Leben findet

man harte Jungs. Es sind meistens die Männer, die eher

ruhig sind. Diejenigen, die am lautesten Krach machen,

sind meistens die größten Memmen. Du mußt nach den

Ruhigen suchen, denn die Mutigen suchen keine Bühne

oder den Applaus der Zuschauer.

Es ist großartig Dich neben Bruce Wilis zu erleben.

Wie hast Du Dich dabei gefühlt?

Bruce ist eine Action-Legende und ein Mega-Superstar, der

nie überheblich geworden ist. Bruce und ich kennen uns

schon sehr lange, ca. 12 Jahre. Damals, als ich ins

Filmgeschäft eingestiegen bin, hat er mir immer mit Rat

und Tat zur Seite gestanden, tro seines Ruhmes war er nie

arrogant und jederzeit für mich erreichbar.

Er sagte zu mir “Genieß es. Hab Spaß im Leben und bei der

Arbeit!”. Diesen Sa hörte ich während meiner beruflichen

Karriere noch zweimal und zwar von Sylvester Stalone

und Arnold Schwarzenegger. Dies scheint der gemeinsame

Standard-Spruch von echten Erfolgsmenschen zu sein, die

schon lange im Geschäft sind.

Um auf Deine Frage zurück zu kommen: Gemeinsam mit

Bruce als G.I. Joes die Welt zu reen. die Kanonen im

Anschlag. was kann es besseres geben :-)

Wahnsinn! Und Du erhältst auch noch Gage dafür!

Stimmt, ein Traumjob - in jeder Hinsicht :-)

Klingt nach viel Spaß! Darf ich beim nächsten Mal

mit von der Partie sein?

Na klar. Du musst Dir nur den Schädel rasieren. Bruce, Du

und ich - drei knalharte Typen, die jedem Halunken in den

Arsch treten!

Wie wolen wir unseren Film nennen?

Wir nennen den Film “Two Bad Asses and One Almost Bad

Ass” :-D

Bruce spielt dann die Role des “One Almost Bad Ass”?

Klar und wir beide spielen die harten Jungs :-)

Klingt ja auch logisch. Wir beide könnten, abgesehen von

der Frisur, fast als Zwilinge durchgehen.

Absolut! :-D

Dann gehe ich mir jet die Hirnrinde rasieren und wir

treffen uns in Kürze am “Asses”-Set. Vielen Dank für das

Gespräch, lieber Dwayne und liebe Grüße an Bruce!

Danke Dir, richte ich aus und bis bald!

G.I. JOE – DIE ABRECHNUNG

Ab 1. August auf Blu-ray, 3D Blu-ray ,

DVD und Video on Demand erhältlich!

www.gi-joe-film.de

bond men’s magazine 025


026 bond men’s magazine

Krieger der Ehre

Text & Grafik: Hendrik Birke

Bruder im Kampf,

Kamerad im Geist

bond men’s magazine 027


Credo des Soldaten

028 bond men’s magazine

Einer für ale, ale für einen

Soldaten sind Märtyrer der Ehre

Die Soldaten von heute sind für mich moderne Kämpfer,

die den Grad zwischen Sieg und Niederlage täglich

erleben und mit sich selbst und ihrem Gewissen

austragen müssen. Heute wie damals – erinnern wir uns

beispielsweise an den Vietnam-Krieg – suchen Soldaten

Anerkennung in der Geselschaft, in der es scheinbar

keinen Pla mehr für Menschen gibt, die ihr Leben für

eine Sache geben, die mit Glaube und Mut verbunden

wird. Der Glaube etwas Gutes zu tun und der Mut dieses

gleich einem brennenden Licht stolz im Herzen zu tragen.

Konnte sich ein Soldat früher noch als Held feiern lassen,

muss er heute befürchten in der Heimat als bösartige

Kilermaschine gebrandmarkt zu werden. Ich erkenne

keinen Politiker, der sich entschlossen für die Truppe und

die Menschen dahinter einset. Da werden das eigene Ego

und die politische Karriere vor das Wohl jedes einzelnen

Soldaten gestelt. Da wird sich mit dümmlich breitem

Grinsen entweder im Designer-Outfit mit Seidenkrawae

oder im schmissigen Tarnanzug - ebenfals mit Hochglanzbinder

- und kugelsicherer Weste vor ausgesuchte Soldaten

gestelt, um für PR-Kameras zu posieren, die ebenfals in

sorgfältigem Auswahlmechanismus plaiert worden sind -

natürlich bei schönstem Sonnenschein und hochgradig

abgesichert. Ich habe gehört, dass es sogar nuschelnde

Schauspieler geben sol, die dieses Szenario für ihre eigene

Öffentlichkeitsarbeit nuen.

Mehr Anerkennung für aufrechte Männer

Bei al den Diskussionen um Kampfdrohnen oder Euro-

fighter, die unnötigerweise mehr Geld verschlungen und

Kosten verursacht haben, als man es sich als Normalbürger

vorstelen kann, wird eines vergessen: al die Kohle häe

man auch verantwortungsbewusst den Menschen zur

Verfügung stelen können, die es am nötigsten brauchen.

Deren Ausrüstung Tag für Tag im gewagten Einsa

verschlissen wird und die mehr denn je eine öffentliche

Anerkennung verdient häen, denn sie riskieren ihr Leben

für eine oberflächliche Geselschaft, in der Solidarität und

Gemeinschaftssinn scheinbar nichts mehr zählen.

Ich spreche von jener wichtigen, ehrlichen Anerkennung,

die seltsamerweise jedem egozentrischen Talkmaster oder

dauerlabernden Fernsehkoch nebst Küchengeschirr zugesprochen

wird, egal was diese Herrschaften leisten.

Leidenschaftlicher Mut ist eine nie verlöschende Flamme

Unsere Truppe und jeder einzelne Soldat auf der ganzen

Welt haben mehr Respekt verdient und so gedenken wir an

jene Helden – in meinen Augen kühne Krieger – die ihr

Leben, ihre Seele und ihre Liebe im Kampf, egal an welcher

Front, verloren haben. Männer und Frauen, die täglich mit

der Angst vor einer heimtückischen Mine oder einer Kugel

aus dem Mündungsfeuer des Feindes leben müssen.

Un Unverwüstliche Soldaten, denen Loyalität und Würde

mehr bedeuten, als uns wirklich bewusst ist, denn wir

haben viele Dinge vergessen, für die es sich zu kämpfen

lohnt. Wir haben vergessen als Team aufzutreten, wir

haben vergessen als geschlossene Einheit für unsere

Träume einzustehen oder unserem Gegenüber aufrichtig

zuzuhören, um Gedanken zu teilen. Wir haben verdrängt,

dass unsere Demokratie, unsere Freiheit und vor alen

Dingen unsere Werte auf den Fundamenten unserer

Vorväter, jener Krieger der damaligen Zeit, und deren Mut

aufgebaut worden sind.

Feuer im Herzen

Wir können also viel von Soldaten und deren Denken

lernen und solten sehr stolz auf diese Männer und Frauen

sein. Es sind Menschen, die noch Selbstachtung, Ehre und

Feuer im Herzen tragen, al das, was uns inzwischen von

der Politik oder Glaubensgenossen aberkannt worden ist.

Ewiges Feuer in unserem Geiste

Ich wünsche mir, dass die Leidenschaft dieses Feuers in

Gedanken an diese, unsere Helden in unserer Geselschaft

erneut aufflammt. Einem Feuer der Verbundenheit, wie es

nur in einer Gemeinschaft gelebt wird.

Ein mächtiges Feuer, welches in den Seelen der Menschen

weiterbrennt und unsere Soldaten unvergessen macht.

Ein legendäres Feuer, genau wie ein Zippo, das Krieger auf

der ganzen Welt treu begleitet und unabdingbar in jeglicher

Situation zur Seite steht.

Ich wünsche mir wieder mehr Generäle mit demselben

Feuer im Herzen, die sich in der Öffentlichkeit etwas

zutrauen und für ihre Soldaten einstehen - ohne Angst vor

dem Verlust der Pension oder der Gehaltsklasse. Ehrbare

Offiziere, die offen über die Sorgen und Wünsche der ihr

anvertrauten Truppe sprechen, denn das würde den

Männern und Frauen mehr helfen, als jeder einzelne

Seelsorger einer Kirche, die ebenso wie die Politik ständig

mit sich selbst beschäftigt ist.

Ich wünsche mir einen Verteidigungsminister, für den

dieselbe Ehre und Offenheit gilt, die auch die Männer und

Frauen in ihrem Geiste tragen, die unser Land mit ihrem

Leben verteidigen.

Ich wünsche mir weniger Krieg, denn auch in Friedenszeiten

brauchen wir eine Truppe, die uns unterstüt,

verteidigt und mit Stolz erfült.

Loyalität ist das Feuer aler Helden

Ich wünsche mir mehr Solidarität, Hilfe und Unterstüung

für unsere Männer und Frauen im Feld, auf der See und in

der Luft, die für uns ales geben, damit wir ruhiger schlafen

und besser leben können. Die loyal und mutig zu unseren

Werten stehen und dieses Denken gerecht, dankbar und

würdevol von der Geselschaft, für die sie kämpfen,

zurück erhalten solten.

www.zippo.de

bond men’s magazine 029


Mens at Dune

Bertie Basset

UVP 95,- Euro

www.dune.co.uk

RIVERS ISLAND

Light blue aviator sunglasses

UVP 18,- Euro

www.riverisland.com

RIVERS ISLAND

Blue dope t-shirt

UVP 18,- Euro

www.riverisland.com

Mr. Sky

Blue

030 bond men’s magazine

asos

Super Skinny Jeans

in washed blue

UVP 35,- Euro

www.asos.com

DEBENHAMS

Le Creuset steel 'Coastal blue' ketle

UVP 87,- Euro

www.debenhams.co.uk

RIVERS ISLAND

Blue & white shirt

UVP 35,- Euro

www.riverisland.com

PRIMARK

Blue suit short

UVP 12,- Euro

Blue suit jacket

UVP 33,- Euro

www.primark.co.uk

Marks and Spencer

Flat Cap

UVP 18,- Euro

www.marksandspencer.com

bond men’s magazine 031


032 bond men’s magazine

POESIE UND IMPULS

Grafik: Hendrik Birke

MERCEDES-BENZ SLS AMG COUPÉ ELECTRIC DRIVE

bond men’s magazine 033


Elektrisierende Zukunft

Mit dem SLS AMG Coupé Electric Drive startet

Mercedes-AMG eine neue Zeitrechnung: Der lokal

emissionsfreie Supersportwagen mit Hightech aus der

Formel 1 ist die exklusivste und dynamischste Art,

ein Automobil mit Elektroantrieb zu fahren. Das stärkste

AMG High-Performance-Fahrzeug aler Zeiten verfügt

über vier Elektromotoren mit einer Gesamtleistung von

552 kW und einem maximalen Drehmoment von 1.000

Newtonmetern. Damit avanciert der Flügeltürer zum

schnelsten elektrisch angetriebenen Serien-Fahrzeug der

Welt: Die Beschleunigung von nul auf 100 km/h

absolviert der SLS AMG Coupé Electric Drive in 3,9

Sekunden. Der exklusiv entwickelte „SLS eSound“

macht dieses einzigartige Fahrerlebnis auch akustisch zu

einer AMG-typischen und emotionalen Besonderheit.

Überzeugendes Synonym für das AMG Markenversprechen

ist die überragende Fahrdynamik dank AMG

Torque Dynamics, die durch den radselektiven Alradantrieb

ermöglicht wird. Der „spannendste“ Flügeltürer

aler Zeiten wurde von der Mercedes-AMG GmbH in

Eigenregie entwickelt.

Die extrem leistungsfähige Hochvoltbaerie für den SLS

AMG Coupé Electric Drive ist das Ergebnis der Kooperation

von Mercedes AMG und Mercedes AMG High Performance

Powertrains in Brixworth [GB]. Die Formel-1-

Experten aus Großbritannien profitierten dabei von ihrem

Know-how mit KERS Hybrid.

Ola Kälenius

CEO Mercedes AMG GmbH

„Der SLS AMG Coupé Electric Drive set neue Maßstäbe

bei Automobilen mit Elektroantrieb. Als stärkster Flügeltürer

aler Zeiten ist er auch ein Synonym für die unge-

brochene Innovationskraft von Mercedes-AMG. Unsere

Vision vom dynamischsten Elektrofahrzeug ist Realität

geworden und ermöglicht den AMG Kunden ein exklusives

Fahrerlebnis in einer neuen Dimension. Mithilfe unserer

Kolegen von Mercedes AMG High Performance Power-

trains in Brixworth bringen wir faszinierende Hightech aus

der Formel 1 auf die Straße“, so Ola Kälenius, Vorsiender

der Geschäftsführung der Mercedes AMG GmbH.

Zukunftsweisend, visionär, elektrisierend

Der kraftvole und lokal emissionsfreie Supersportwagen

mit Elektroantrieb ist ein weiteres Synonym für die Ent-

wicklungskompetenz der Mercedes-AMG GmbH. Mit der

innovativen und einzigartigen Antriebslösung stelt AMG,

die Performance-Marke von Mercedes-Benz Cars, ihre

Technologieführerschaft in diesem Segment unter Beweis.

Der SLS AMG Coupé Electric Drive richtet sich an

technik-affine Supersportwagen-Fans, die offen für neue

Ideen sind und sich für ambitionierte Hightech-Lösungen

der automobilen Zukunft begeistern.

034 bond men’s magazine

Tobias Moers

Entwicklung Gesamtfahrzeug

Akustisch AMG-typische

und emotionale Besonderheit

„Der SLS AMG Coupé Electric Drive ist nicht nur der

weltweit einzige Supersportwagen mit elektrischem

Antrieb, sondern gleichzeitig das stärkste serienmäßige

Elektro-Automobil überhaupt. Der Flügeltürer bietet ein

einzigartiges, atemberaubendes Fahrgefühl - nicht nur

dank 552 kW Höchstleistung und 1000 Newtonmeter

Drehmoment, sondern vor alem durch AMG Torque

Dynamics, den SLS eSound und AMG Lightweight

Performance.“.

Das wegweisende Antriebspaket des SLS AMG Coupé

Electric Drive fasziniert durch ein völig neuartiges, elektrisierendes

Fahrgefühl: Für enorme Schubkraft sorgen vier

Synchron-Elektromotoren mit einer Höchstleistung von

zusammen 552 kW und einem maximalen Drehmoment

von 1.000 Newtonmetern. Von nul auf 100 km/h

beschleunigt der ganz besondere Flügeltürer in 3,9

Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h.

Spontane Kraftentfaltung

Pure Begeisterung wecken das agile Ansprechverhalten auf

Fahrpedalbewegungen und die lineare Leistungsabgabe.

Anders als bei einem Verbrennungsmotor erfolgt der

Momentenauau bei Elektromotoren verzögerungsfrei -

das maximale Drehmoment steht aus dem Stand zur Verfügung.

Der spontane Drehmomentauau und die druck-

vole Kraftentfaltung ohne jegliche Zugkraftunterbrechung

vereinen sich mit einem völig vibrationsfreien Motorlauf.

Driving Performance in einer neuen Dimension

Die vier kompakten Permanentmagnet-Synchron-Elektromotoren

mit einem Gewicht von 45 Kilogramm je Motor

erreichen eine Maximaldrehzahl von jeweils 13.000/min

und bedienen über ein achsweise angeordnetes Getriebe-

konzept jeweils radselektiv die vier Räder. Dies ermöglicht

die einzigartige radindividuele Drehmomentverteilung,

die sonst nur unter dem Nachteil von ungefederten Massen

mit Radnabenmotoren erreicht werden könnte.

A lradantrieb mit AMG Torque Dynamics

ermöglicht neue Freiheiten

Vier Motoren, vier Räder - der inteligente und permanente

Alradantrieb des SLS AMG Coupé Electric Drive garantiert

Fahrdynamik auf höchstem Niveau bei gleichzeitig bestmöglicher

aktiver Sicherheit. Damit ist bei sämtlichen Witterungsbedingungen

eine perfekte Traktion der vier angetriebenen

Räder sichergestelt.

Komponisten für den Sound des 21. Jahrhunderts

SLS eSound

Maßgeschneidertes Klangbild

Kraftvol, voluminös, dynamisch, emotional und authen- Die Insassen erleben in jeder Situation ein akustisch maßgetisch:

Das Klangbild des SLS AMG Coupé Electric Drive schneidertes Klangbild: Dynamisch beim Beschleunigen,

verkörpert den Sound des 21. Jahrhunderts.

gedämpft und zurückhaltend bei gleichmäßiger Fahrt und

intuitiv verständlich bei der Rekuperation, also wenn der

Die AMG Experten haben mithilfe aufwändiger Versuchs- Fahrer über die Lenkrad-Schaltpaddles verzögert und

reihen und Entwicklungsfahrten den „SLS eSound“ kom- Energie zurückgewinnt. Einen großen Vorteil bietet hierbei

poniert - ein exklusives Soundbild, das der außergewöhn- die primäre Verwendung von authentischen, aber entlichen

Dynamik dieses einzigartigen Supersportwagens mit fremdeten Realgeräuschen, die den Fahrer an eine unterbe-

Elektroantrieb gerecht wird. Auch ohne AMG V8-Motor wusste Assoziation binden und nicht - wie normalerweise

unter der Haube erfült der SLS AMG Coupé Electric Drive

durch den „SLS eSound“ ale Erwartungen an ein echtes

AMG High-Performance-Automobil und der charakteristischen

AMG DNA.

bei synthetischen Klängen der Fal - künstlich klingen.

ImIm Klartext: Das enorme Leistungs- und Drehmomentangebot

von 552 Kilowa und 1.000 Newtonmetern ist auch

akustisch erlebbar.

AMG DRIVE UNIT

Zum „SLS eSound“ gehört das charakteristische Start-

geräusch, das beim Betätigen des „Power On/Off“-Taster in

der AMG DRIVE UNIT erklingt. Der Klang erzeugt

Spannung und informiert über die Startbereitschaft des

Fahrzeugs. Beim Wechsel von „P“ auf „D“ durch den

E-SELECT Wählhebel ändert sich der Sound und geht, sobald

sich der SLS AMG Coupé Electric Drive in Bewegung

set, in ein speziel gestaltetes Fahrgeräusch über.

Diese Art der Soundgenerierung sucht in der Serienautomobilentwicklung

bislang ihresgleichen und gibt dem

Fahrer ein emotionales und sofort verständliches Feedback

über das aktuele Fahrzeugverhalten.

Soundcleaning

Der „SLS eSound“ ist nicht nur abhängig von Fahrgeschwindigkeit,

Drehzahl der E-Motoren und Lasustand,

auch spiegeln sich Fahrsituation und Fahrzeugzustand in

einem dazu passenden Klangbild wider. Egal ob Kurvenfahrt,

Lastwechsel, Kickdown oder Höchstgeschwindig-

keit, für eine perfekte und informative Rückmeldung an

den Fahrer sorgt die Kombination aus speziel designtem

Sound, Verwendung von vorhandenen Eigengeräuschen

des Fahrzeugs und der Eliminierung von unerwünschten

Störgeräuschen.

bond men’s magazine 035


Pionierarbeit für Mercedes-AMG Entwickler

Vier einzelne Layer, Granular-, Ordnungs- und Wavetablesynthese,

Überschwingmodele, 3D-parametrisierte

Formanden - dies sind nur einige Begriffe aus der Sound-

entwicklung, die aufzeigen, welch exklusives Know-how

sich die Klangexperten von Mercedes-AMG erarbeitet

haben. Bei der Entwicklung des „SLS eSound“ beschrien

die Entwickler absolutes Neuland und mussten Pionierarbeit

leisten. In der automobilen Serienfertigung wurde

bislang selten ein solch hoher Aufwand betrieben, um ein

Geräuschbild zu definieren.

Über 20 einzelne Soundelemente wurden entwickelt,

komponiert, arrangiert, bewertet und festgelegt. In der

Konzeptphase kamen gezielt auch futuristische, zukunftsorientierte

Klangbilder in die engere Wahl. Gleichzeitig galt

es, die hohe Fahrdynamik des elektrisch angetriebenen

Flügeltürers abzubilden und das für AMG High-Performance-Automobile

charakteristische Sounderlebnis sicher-

zustelen.

Bei der komplexen Entwicklungstätigkeit nuen die AMG

Soundexperten paralel auch die Fähigkeiten und Erfahrung

professioneler Musiker, Signaltheoretiker und

IT-Spezialisten. Die Vielzahl der Parameter und die nötige

Abstimmung für die einzelnen Betriebs- und Fahrzustände

war eine echte Herausforderung, die von den Mercedes-

AMG Fachleuten mit Bravour gelöst wurde.

Hochspannung

036 bond men’s magazine

Controler Area Network

Nicht nur der Klang, auch das „SLS eSound“-Steuergerät

musste neu entwickelt werden. Das eigenständige Bauteil

kommuniziert mit den andern Steuergeräten des Fahrzeugs

via CAN-Bus [CAN: Controler Area Network] und wird

hierüber auch blischnel mit alen relevanten Infor-

mationen zum aktuelen Fahrzustand versorgt.

Der integrierte Digitale Sound-Prozessor [DSP] schickt die

errechneten „SLS eSound“-Signale an das serienmäßige

AMG Soundsystem, welches über elf High-End-Lautsprecher

und eine Gesamtleistung von 690 Wa verfügt.

Das Zusammenspiel von Hoch-, Miel- und Tieftönern mit

einem Doppel-Subwoofer ist verantwortlich für die

überzeugende und authentische Klangwiedergabe an Bord.

Nicht nur der „SLS eSound“ erklingt auf dem serienmäßigen

COMAND APS Multimediasystem. Die Audio-

signale von Radio, CD oder mobilen Endgeräten werden

vom COMAND gesteuert und am Ende mit dem „SLS

eSound“ in einem mikroprozessorgesteuertem Hochleistungs-DSP-Verstärker

mit spezielem Soundtuning

zusammengemischt. Durch diese Konstelation ist es auch

möglich, zwei verschiedene Klangwelten in ein und demselben

Fahrzeug für die Insassen darzustelen: den räum-

lich klingenden „SLS eSound“ und einen „Stageing“basierten

Entertainment-Sound.

12 Module, 72 Lithium-Ionen Zelen

Hightech aus der Formel 1

Effizienz, Leistung und Gewicht der Baerie, auf alen drei

Gebieten set Mercedes-AMG neue Maßstäbe. Die Hochvoltbaerie

voltbaerie des SLS AMG Coupé Electric Drive verfügt

über einen Energiegehalt von 60 Kilowastunden, eine

elektrische Belastungsmöglichkeit von 600 Kilowa und

wiegt 548 Kilogramm - alesamt absolute Bestwerte im

Automobilsektor. Die flüssigkeitsgekühlte Lithium-Ionen

Hochvoltbaerie entsteht in Modulbauweise und hat eine

Maximalspannung von 400 Volt.

864 leistungsfähige Zelen

Die Hochvoltbaerie besteht aus 12 Modulen mit je 72

Lithium-Ionen Zelen. Vom optimierten Arrangement der

insgesamt 864 Zelen profitiert nicht nur die Bauraumausnuung,

sondern auch die Leistungsfähigkeit. Technische

Vorausseung dafür ist die inteligente Paralel-

schaltung der einzelnen Baeriepacks - sie maximiert

zudem die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Lebensdauer

des Stromspeichers. Wie in der Formel 1 wird die Baerie

miels gezielter Rekuperation beim Verzögern im

Fahrbetrieb aufgeladen.

Leichtbaustrategie „AMG Lightweight Performance“

Die zukunftsweisende Rohbaustruktur des SLS AMG

Coupé Electric Drive ist fester Bestandteil der ambitionierten

Leichtbaustrategie „AMG Lightweight Performance“.

Die Baerie findet ihren Pla in einem Carbon-

Monocoque, das integrativer Bestandteil und Rückgrat des

Flügeltürers ist. Das Monocoque-Gehäuse ist fest mit der

Aluminium-Spaceframe-Karosserie verschraubt und verklebt.

Auch die Faserverbundstoffe haben ihren Ursprung

unter anderem in der Formel 1. Für die Konstruktion des

Monocoques nuen die Ingenieure von Mercedes-AMG

die Vorteile von CFK [kohlenstofffaserverstärkter Kunst-

stoff]. Dazu zählen hohe Festigkeit, die extrem steife Strukturen

in Bezug auf Torsion und Biegung ermöglicht, exzellente

Crash-Performance sowie geringes Gewicht.

Manufaktur-Produktion

am Unternehmenssi Affalterbach

Für die Endmontage des SLS AMG Coupé Electric Drive

hat Mercedes-AMG eine elektro-spezifische Manufaktur-

Produktion am Unternehmenssi Affalterbach eingerichtet.

An sieben Stationen erfolgen Zusammenbau und

Inbetriebnahme des Flügeltürers mit Elektroantrieb, auch

die komplee Logistik ist in Affalterbach angesiedelt.

Die Produktionsumfänge wie etwa Exterieur und Interieur

erfolgen zunächst in der Mercedes-Benz Produktionsstäe

Sindelfingen. In Affalterbach übernehmen hochqualifizierte

Mitarbeiter die Montage der Achsen, Elektromotoren, Getriebe

und der Kühlungsumfänge. Eine Selbstverständlichkeit

ist die Einhaltung höchstmöglicher Sicherheitsstandards

bei alen hochvoltspezifischen Tätigkeiten.

Die Abschluß-Funktionsprüfung mit umfassender Schlussabnahme

bürgt für höchste Fertigungs- und Produktqualität

des SLS AMG Coupé Electric Drive.

www.mercedes-amg.com

bond men’s magazine 037


Technik

038 bond men’s magazine

Unsere Visionen

schenken Technik erst Leben

DELL XPS-27-A l-in-One

27” Quad-HD Display

mit Touch-Screen

NVIDIA GEFORCE GT 750M

UVP ab 1.599,- Euro

www.del.com

bond men’s magazine 039


CHERRY DW 8000

Designer-Desktop-Set

der Spitzenklasse

UVP 70,- Euro

www.cherry.de

040 bond men’s magazine

Verbatim GT SuperSpeed

Portable Hard Drive

UVP 89,90 Euro

Verbatim Store 'n' Go V3 Max

USB 3.0 Drive

UVP 99,95 Euro

www.verbatim.de

HYUNDAI

Mobiler A4-Scanner

mit WiFi-Unterstützung

300/600/900/1200 dpi

UVP 199,- Euro

www.my-hyundai.de

bond men’s magazine 041


ROCCAT HIRO

3D SUPREMACY SURFACE

GAMING MOUSEPAD

UVP 49,99 Euro

www.roccat.org

042 bond men’s magazine

Autumn Moon Entertainment

A Vampyre Story: Year One

Point&Click-Adventure

im LukasArts-Stil für den PC

www.amegames.com

ROCCAT KONE

Pure Color Edition

8200 dpi Pro-Aim R3 Laser

Polar Blue

Inferno Orange

Helfire Red

UVP 69,99 Euro

www.roccat.org

CHERRY DW 5000

Funk-Desktop

für Anspruchsvole

UVP 39,- Euro

www.cherry.de

WARGAMING

World of Warplanes

Luftkampf-Action-MMO

Free-To-Play

www.worldofwarplanes.com

bond men’s magazine 043


044 bond men’s magazine

CHERRY KW 6000

Bluetooth Mini-Tastatur

UVP 39,95 Euro

www.cherry.de

Rapoo T300P

Wireless TouchPad

UVP 39,99 Euro

Rapoo E9180P

Wireless MultiMedia

TouchPad Keyboard

UVP 59,99 Euro

Rapoo T120P

Wireless TouchMaus

UVP 29,99 Euro

www.rapoo.com

Kaspersky

PURE 3.0 TOTAL SECURITY

Ultimative Sicherheitslösung

für PC und Netbooks

UVP 69,95 Euro

www.kaspersky.com

bond men’s magazine 045


046 bond men’s magazine

Tom Cruise

Text: Hendrik Birke

Wer Mut zeigt, macht Mut

Ich kann Ihnen nicht alzu viel über Tom Cruise erzählen,

denn wir kennen uns nicht persönlich und haben uns

leider auch noch nicht getroffen. Was ich Ihnen aber

erzählen kann sind die persönlichen Erinnerungen an

unzählige Filme, in denen Tom Cruise vielen Menschen,

insbesondere uns Männern, sehr viel Mut und Hoffnung

geschenkt hat.

Moralische Verpflichtung

Es wird hinterfragt, nachgedacht und kritisiert, was den

Helden menschlich macht. Ohne den geringfügigen Einsa

des Geistes „funktionieren“ Helden und ihre Taten heutzutage

sowieso nicht mehr.

War es in früheren Filmen alein der überzeugende Blei-

Es geht mir nicht darum, ob Tom Cruise einer Glaubens- gehalt einer 44er-Magnum, der das Publikum begeisterte,

gemeinschaft angehört, die vielen Personen ein Dorn im glänzt heute der Held durch eine Seele, ich nenne es auch

Auge ist. Warum auch? Diese Kritiker sind meistens insgeheim Charaktereigenschaft, eine moralische Ver-

Subjekte, die mit ihrem eigenen Glauben zu kämpfen pflichtung und die Liebe bzw. der Glaube für eine gute

haben, den sie aufgrund überholter Weltbilder nicht mehr Sache den Sieg nach Hause zu tragen, selbst wenn die

vermieln können oder damit kein Geld mehr verdienen Gefahr besteht, dass der Held dabei sein Leben verliert.

und man braucht doch jedes Schaf in der Hüe, damit der

eigene Rubel im Namen des Herrn rolt. Mir sind jedenfals Glaubwürdiger Held

Menschen wie Tom Cruise ein Vorbild, denn er lebt und

symbolisiert glaubwürdig seine Rolen und stärkt den Tom Cruise stelt diese Helden perfekt und mit aler-

Glauben an eine Sache – egal wann und wo.

größtem Engagement dar. Jede Sekunde seines Schauspiels

ist glaubwürdig, kein anderer verkörpert besser jene

Gesteigerter Wert an Teamgeist

Charakter-Rolen, die ihm sozusagen maßgeschneidert auf

den Leib „getextet“ wurden.

Okay… da flackerten nicht immer nur Blockbuster wie

„TOP GUN“ oder „TAGE DES DONNERS“ und andere

Meilensteine der Filmgeschichte über die Leinwand, jedoch

hat sich in den leten Jahren etwas verändert.

Eine tiefgreifende Veränderung, was die Auswahl der

Drehbücher und Filme betrifft, in denen Tom Cruise

mitspielt. Letes Jahr zeigte Tom Cruise im Actionreißer

„MI4: Phantom Protokol“ das erste Mal einen hohen Grad

an Teamgeist. In den ersten drei Teilen ging es mehr um die

Person um Tom Cruise, während das Team im Hintergrund

für einen reibungslosen Ablauf der Einsäe sorgte.

ImIm vierten Teil der MISSION IMPOSSIBLE Filme offenbarte

Tom Cruise mehr Humor, mehr Charme, mehr Gemein-

schaftsdenken und noch mehr Körpereinsa als in alen

Filmen zuvor. Ich muss dabei gestehen, dass ich die

physische Form von Tom Cruise ohnehin bewundere.

Glauben Sie mir, ohne hartes Training und sehr viel

Disziplin ist das nicht möglich – egal, was der Mann an

Gagen kassiert, er hat es hoch verdient.

Mich überzeugten aber dieses Jahr zwei ganz besonders

fantastische Filme, wie beispielsweise „JACK REACHER“

oder „OBLIVION“, die nicht nur auf reine Action oder

stumpfsinniges Herumgebalere ausgelegt sind, vielmehr

geht es um einen Helden, der im Grunde seines Herzens

gar kein Held sein möchte. Alein die Situation, die ist es,

die den Helden und seinen Charakter formt und ihn

Entscheidungen treffen lässt, die für ihn und das

Gemeinwohl von außerordentlicher Bedeutung sind.

Die Tatsache, nicht ohne Schrammen aus einer Story

herauszukommen, verleiht Tom Cruise ohnehin einen

menschlichen Aspekt, der ihn zu einem Weltklasse-

Schauspieler macht. Man nimmt ihm die Rolen ab und

kann sich in die Gedankengänge und Emotionen des

Helden hinein verseen, mit dem Helden kämpfen,

weinen, lachen, lieben, aber leider auch sterben.

Ein leidenschaftlicher Mensch

Tom Cruise offenbart leidenschaftlich die Art von Helden,

die wir im wahren Leben suchen. Die sich für nichts zu

schade sind, auch mal Schwäche zeigen, um bereitwilig,

selbst im Angesicht des Todes, lächelnd den roten Knopf

zur Zerstörung von Unrecht und Egoismus zu drücken.

Ich würde ihn gerne kennenlernen, ein wenig mit ihm über

das Leben, die Liebe, Helden und den Glauben plaudern.

Vieleicht findet Tom Cruise irgendwann die Zeit, beim

nächsten Film in einer Drehpause oder in einem gemütlichen

Cafe am Rande der Stadt.

Bis ich Tom Cruise aber persönlich treffe, unterhalte ich

mich einfach mit dem großartigen Regisseur von

„OBLIVION“ [überset: Vergessen], der viele Fans und

meine werte Person bereits mit dem Remake von „TRON:

LEGACY“ und denselben fantastischen Effekten und Ideen

wie in „OBLIVION“ faszinierte: Joseph Kosinski.

bond men’s magazine 047


OBLIVION. Die Erde ist eine Erinnerung,

um die es sich zu kämpfen lohnt!

Tom Cruise spielt die Hauptrole in dem futuristischen,

temporeichen und innovativen Film von Joseph Kosinski,

der den Film in der bildgewaltigen Digital-4K-Auflösung

an Originalschaupläen in den USA und auf Island

gedreht hat.

Auf einer apokalyptischen Erde, die im Laufe der Zeit fast

bis zur Unkenntlichkeit verwüstet wurde, wird ein Mann

mit einer Vergangenheit konfrontiert, die ihn dazu

ermutigt, den Kampf um die Reung der verbliebenen Welt

aufzunehmen. Es ist ein Kampf um Wiedergutmachung

und Einsicht.

Jack Harper, gespielt von Tom Cruise ist einer der wenigen

Flugdrohnen-Monteure, die noch auf der Erde stationiert

sind. Nach jahrelangen Kämpfen um lebenswichtige

Ressourcen mit den furchterregenden ‚Scavs‘ ist Jacks

Arbeit nun fast abgeschlossen.

Ein Patrouilen-Flug in atemberaubenden Höhen verändert

sein bisheriges Leben jedoch auf einen Schlag: In einem auf

die Erde gestürzten Raumschiff entdeckt er eine wunderschöne

Fremde [Olga Kurylenko].

Dieser Vorfal löst eine ganze Keenreaktion von Ereig-

nissen aus. Plölich muss Jack ales in Frage stelen, was er

je zu wissen glaubte. Und er muss erkennen, dass das

Schicksal der ganzen Menschheit auf dem Spiel steht.

Fesselnder Soundtrack

Der fantastische und emotional-mitreissende Soundtrack

wurde gemeinsam von M83 [Anthony Gonzalez] und

Joseph Trapanese komponiert. Gonzalez, der die meiste

Zeit seiner Karriere in seiner Heimat Frankreich gearbeitet

hae, zog 2009 nach Los Angeles, weil er sich endlich den

Traum verwirklichen wolte, Musik für Kino- und

Fernsehfilme zu komponieren. Er konnte schnel viele

Kontakte im Showbusiness knüpfen und wurde bereits

2010 von Joseph Kosinski dazu auserwählt, die Musik zu

„OBLIVION“ zu schreiben.

048 bond men’s magazine

Lieber Her Kosinski. Wie geht es Ihnen?

Vielen Dank, sehr gut!

Joseph Kosinski

Regisseur und Produzent

Wie kam es zur Idee von “OBLIVION”?

Die Idee kam mir vor acht Jahren, als ich nach Los Angeles

zog, aber zu dieser Zeit leider kein großes Glück in der

Werbe- und Musik-Branche bzgl. Videoproduktionen hae.

Um nicht gänzlich verrückt zu werden, entschied ich mich,

eine Kurzgeschichte zu verfassen, die evtl. später den

Grundstein für erste große Filme legen solte; eine

charakterstarke, solide Story.

Meine Einflüsse zog ich aus Filmen wie “Twilight Zone”

oder “Alfred Hitchcock Presents”, “Star Wars”, “Blade

Runner” und “2001”, mit denen ich aufwuchs.

Ich wolte aber etwas anderes, etwas bleibendes schaffen,

was es so im Segment des Science Fiction noch nicht

gegeben hae: ich wolte das Gefühl vermieln, wie es ist,

einen Typen darzustelen, der zur Erde “Leb wohl” sagen

muss.

Was macht für Sie den besonderen Reiz an Science Fiction

aus? Warum blicken wir so gerne in die Zukunft?

Ich denke, dass es etwas sehr tiefgreifendes, emotionales

darüber gibt, über eine Zukunft, eine Zeit nach unserem

Leben nachzudenken. Sci-Fi bietet den Blick in eine

Zukunft, wie sie einmal wirklich sein könnte und das

macht das Genre besonders aufregend und spannend.

Wie entwickelten Sie aus Ihrer Story den Film?

Direkt nach der Fertigstelung meiner Story streikten die

Drehbuchautoren. Also hae ich zwar eine Geschichte, aber

niemanden, mit dem ich arbeiten konnte. Mein Agent hae

die Idee, dass wir sie als Comicroman gestalten, bis der

Streik vorüber war und wir somit dank der Bilder und

weiteren Inhalten der Geschichte mehr Substanz verleihen

konnten. Während ich daran arbeitete, erfolgte meine

dreijährige Arbeit an “TRON: LEGACY”.

Nach Beendigung des Films hae ich ein mächtiges Buch an

Bildern und einer handfesten, intensiven Story, mit der ich

zu den Studios ging. Tom Cruise bekam Wind von meiner

Geschichte und war total begeistert. Er sete sich für die

Realisierung des Projekts ein und wir waren im Geschäft.

Wie war die Zusammenarbeit mit Tom Cruise?

Dieser Mann ist erstaunlich. Ich habe noch nie zuvor einen

Menschen getroffen, der jeden Tag so hart arbeitet und das

Beste aus einem Tag für das gesamte Team holt. Er hat in

der Vergangenheit mit meinen Helden Stanley Kubrick,

Ridley Sco oder Michael Mann gearbeitet. Es handelt sich

bei “OBLIVION” um meinen zweiten Film und ich konnte

sehr viel von ihm und seiner großen Erfahrung lernen.

Welche Erfahrungen aus “TRON: LEGACY” konnten Sie

für “OBLIVION” nuen?

Sehr viele Dinge. “TRON: LEGACY” war eine sehr

aufregende Erfahrung, alein die Arbeit an einem so

aufwendigen Film oder die technischen Prozesse, die wir

berücksichtigen mussten.

Bei “OBLIVION” solte zunächst das Drehbuch vor Dreh-

beginn fertig gestelt werden, diesen Luxus haen wir bei

“TRON: LEGACY” leider nicht. Hier entwickelten wir den

Film während der Arbeit, was ales viel anspruchsvoler

und schwieriger macht.

Für “OBLIVION” haen wir einen Standard, der die Story

und somit das Drehbuch vor Produktionsbeginn abschloss.

Der Film ist also tatsächlich so ins Kino gekommen, wie es

im Drehbuch vorgesehen war.

Welche Technik seten Sie für den Film ein?

Wir filmten auf die “Old-School”-Weise. Ich bestand sehr

darauf, so viel wie möglich mit der “normalen” Kamera zu

drehen, also ohne “green/blue screen” wie man es sonst

gewohnt ist. So solte das natürliche Licht erhalten bleiben,

wie man es z.B. im Skytower, dem Haus über den Wolken,

in dem Jack lebt, im Film sieht. Wir sind für eine Woche auf

den “Haleakalā Vulkan” auf Maui gekleert und haben das

Wolkenpanorama mit drei zusammengebundenen HD-

Kameras in einer Höhe von über 3.000 mtr aufgenommen.

Diese Aufnahmen haben wir mit 21 Projektoren auf ein

solides 360°-Set projeziert und erhielten so während des

gesamten Drehs natürliches Tag- und Nachtlicht mit

Wolken, die sich ohne Tricktechnik an den Fenstern des

Skytowers, der fest am Set instaliert war, vorbei bewegten.

Das massive Set war ca. 22 mtr. hoch und ermöglichte uns

dank der verschiedenen Aufzeichungen mit nur einem

Knopfdruck unterschiedliche Tageszeiten.

Ich bin sehr stolz auf dieses Set, welches ich gemeinsam mit

unserem Oscar-prämierten Kameramann Claudio Miranda

entwickelt habe.

Wo entstanden die Außenaufnahmen?

InIn Island. Dort fühlt man sich wie vor mehreren Milionen

Jahren; die ganze schwarze Wüste, al die Gletscher, al das

wurde in Island geschossen.

Wird es einen zweiten Teil geben?

Nein, ich bin sehr zufrieden. Die Geschichte hat einen

Anfang, eine Mie und ein gutes Ende. Über einen zweiten

Teil habe ich nie nachgedacht. Aber das sol ja nicht heißen,

dass es evtl. ein Kapitel davor oder danach geben wird.

Jedoch sagt mir mein Gefühl, dass es ein sehr guter “Stand-

Alone”-Film ist.

Vielen Dank, lieber Her Kosinski!

OBLIVION

www.oblivion-film.de

bond proofed:

Ein Film, der neue Maßstäbe set

und bereits heute zum Kultfilm

und einer Sci-fi-Legende avanciert!

Ab 15. August 2013

auf Blu-ray und DVD

im Handel erhältlich

bond men’s magazine 049


EIN SPORTWAGEN DER EXTRAKLASSE

Grafik, Text & Photos: Hendrik Birke / Toyota

050 bond men’s magazine

bond men’s magazine 051


052 bond men’s magazine

Purer Fahrspaß

Es solte natürlich ein starkes Stück Karosserie sein,

welches glänzende Augen bei unseren Kindern hervor

ruft. Denn glückliche Kinder fahren vorsichtiger und be-

handeln das ihnen anvertraute Blechkleid mit höchster

Sorgfalt und sehr viel Liebe.

Welches sichere und zugleich spannende Vehikel solten

wir gemeinsam mit der nächsten Generation an Asphaltheizern

beim örtlichen Autohändler besorgen? Welche

Art von Untersa macht Spaß, sieht gut aus und frisst

nicht sofort die Hälfte des mühsam erschaffenen Eigen-

heims/-kapitals au auf?

Bei einem Mädchen verhält es sich relativ einfach, da gibt es

eine faszinierende Vielfalt an buntesten Kolorierungen und

Formen und jeder Hersteler bemüht sich, jede erdenkliche

Farbvariante oder -kombination anzubieten. Da wird

angerührt, geschraubt und geklebt und schon steht der

Tochter für die nächsten Jahre ein fröhlich-bunter Mix auf

vier Rädern zur Verfügung.

Bei den Jungs ist das ales nicht ganz so einfach. Buben

möchten keine pastel-grünen Außenspiegel oder ein

pink-farbenes Dach in Kombination mit einer ebenso

pink-kreischenden Motorhaube. Hier muss dezent gewählt

werden, was der Showroom oder der Prospekt an Sport-

auspuff oder breiten Gummischlappen her gibt. Ein echter

Nachteil bei diesen Shopping-Touren ist eindeutig der

teilweise kostenintensive Zukauf an Zubehör, welches das

Serienfahrzeug zunächst gar nicht bietet.

Deutsche Sondermodele beispielsweise bieten zwar einen

dezenten Hauch mehr an Sportlichkeit, greifen aber auch

entsprechend tief in unsere Brieftasche, wenn es ums

Bezahlen an der Kasse geht. Okay… deutsche Autos sind

zuverlässig, sicher und haben einen geringen Wertverlust…

denken jedenfals wir Deutschen.

Sehen Sie bie einfach mal ins Ausland und werfen Sie dort

einen Blick auf den Markt der gebrauchten Automobile,

dann werden Sie sehen, dort gibt es keine echte Wertbeständigkeit,

weil man dort anders über Fahrzeuge denkt.

Wir Deutschen lieben Autos, das Ausland auch… aber eben

ein bisschen anders.

Drum teste was sich ewig bindet

Wir waren beim Kauf eines Fahrzeugs für unseren Sohn

stehen geblieben. Der Vorteil eines Magazins ist ja der, dass

man Fahrzeuge testen kann. Ideal, um für den Sohn das

passende Auto zu finden.

Denkste… viele Fahrzeughersteler sind inzwischen so

geizig mit der Vergabe von Karossen geworden, dass man

denken müsste, es gibt bald keine Autos mehr auf diesem

Planeten. Oder aber, die neue, inteligente Generation von

PR-Managern ist einfach der Überzeugung, dass nur Fachmagazine

ein Testfahrzeug nuen dürfen. So ergeht uns

das seit Jahren mit BMW, Audi, Porsche, Opel oder VW.

Kleine Anmerkung meinerseits: bie steigt mal von eurem

hohen Ross herunter, auch wenn ihr sehr viele Fahrzeuge

verkauft, ihr seid nicht die Zündkerze der Welt. Es ist

nervig, immer zu hören, dass die Weltwirtschaftskrise den

Fuhrpark so stark dezimiert hat, dass nur noch Fachexperten

der “Plahirsche” ein Auto zum Test im Redaktionslenkfeld

erhalten.

Da wird selbst der größte Autoliebhaber - und so bezeichnen

mich viele Menschen in meinem Umfeld - zum

übelgelaunten Autofeind! Vieleicht ist das aber auch so

von einigen PR-Herrschaften gewünscht, dann frage ich

nämlich auch nicht mehr so blöd an. Oder gehört zum

heutigen Lifestyle-Denken einfach kein Auto mehr? Kann

natürlich auch sein…

Toyota Deutschland

Zum Glück gibt es noch PR-Manager, die ihren Job gerne

machen und uns unterstüen, wo sie nur können.

Hierzu gehört Toyota Deutschland, die gemeinsam mit uns

nach einem Fahrzeug recherchierten, welches perfekt auf

das Herz und die Seele eines jungen Heißsporns abgestimmt

ist. Hierfür ein großes Kompliment an die groß-

artige Presse-Abteilung von Toyota Deutschland, die uns

mit viel Engagement und Liebe zum Detail einen echten

Hingucker zur Verfügung stelten, in den wir uns bereits

nach dem ersten Ri über die Asphaltdecke verliebt haben.

bond men’s magazine 053


054 bond men’s magazine

TOYOTA GT86

Ganz wichtig ist hierbei zu erwähnen, dass ich mich ein

wenig zu alt für das Fahrzeug fühlte. Der Toyota GT86 - mit

einem Einstiegspreis von 29.990,- Euro - liegt nicht nur sehr

tief auf der Straße, der Toyota GT86 ist auch gleichzeitig

einer der kompaktesten viersiigen Sportwagen der Welt,

der mit einem drehfreudigen Boxer-Frontmotor mit Hinter-

radantrieb ausgerüstet ist; also der ideale Einstieg für ale

jungen Autoenthusiasten.

Der neue Vierzylinder-Benzinmotor leistet 200 PS und trägt

durch seine Neuentwicklung und Bauweise zum extrem

niedrigen Fahrzeugschwerpunkt bei. Damit garantiert der

Toyota GT86 aufgrund der optimalen Achslastverteilung

von 53:47 Prozent sowie einem Leistungsgewicht von

lediglich 6,2 Kilogramm pro PS herausragende Agilität und

höchsten Fahrspaß.

Als Alternative zum Sechsgang-Schaltgetriebe steht für

einen Aufpreis von 1.550,- Euro ein Sechsstufen-Auto-

matikgetriebe zur Verfügung, welches wir unserem Sohn

aber nicht wirklich ans Herz legen - außer er zieht

irgendwann nach Amerika. Ab Werk kann der Toyota GT86

zudem mit einem sportlichen Aero-Paket bestelt werden.

Das Paket beinhaltet ein Spoiler-Kit für Front und Heck,

Seitenschweler sowie einen Heckflügel und kostet nur

1.400,- Euro extra.

Umfangreiches, günstiges Zubehörprogramm

Darüber hinaus bietet Toyota für den GT86 ein umfangreiches

Zubehörprogramm zu erschwinglichen Preisen an,

das die dynamische Note des 2+2-Siers nach indivi-

duelem Geschmack weiter unterstreicht. Spiegelkappen in

Karbonoptik harmonieren mit 18-Zol-Leichtmetalfelgen,

die über das Toyota Zubehörprogramm in verschiedenen

Farben und Ausführungen angeboten werden. Wie sie erkennen

hat Toyota hier also nicht nur an Jungs, sondern

auch an die emanzipierte Generation Töchter gedacht.

30 Milimeter tiefer

Ein noch intensiveres Fahrerlebnis ermöglicht die Tieferlegung

der Karosserie mit Eibach Federn um weitere 30

Milimeter. Zudem wird die sportliche Optik des Toyota

GT86 auf Wunsch durch Dekorfolien in Schwarz oder

Silber für Dach und Fahrzeugflanken weiter betont.

Exzelentes Multimediasystem

Das innovative, hochmoderne Multimedia- und Navi-

gationssystem „Toyota Touch & Go“ inklusive Touchscreen-Farbmonitor

ist für 550,- Euro erhältlich.

Neben der ausgezeichneten Navigationsfunktion gehören

hier eine Bluetooth-Einbindung des Mobiltelefons, „Google

Local Search“-Funktion und eine USB-Schnistele mit

iPod-Steuerung zum Umfang. Die lautstarke Hifi-Anlage

hämmerte übrigens sehr harmonisch im Takt unserer

überaus flüssigen Schaltvorgänge. Speziel die jüngere

Klientel fühlte sich von unserem Testfahrzeug magnetisch

angezogen. Daumen hoch und ein breites Grinsen, das war

die durchgängige Meinung der jugendlichen, männlichen

Beobachter am Straßenrand.

bond Empfehlung: TOYOTA GT86 CUP EDITION

Unser Kauf-Tipp liegt aber nicht beim reinen Toyota GT86,

sondern beim Sondermodel Toyota GT86 Cup Edition,

denn dieses Teil ist noch heißer und noch genialer, wenn es

darum geht, gleichzeitig Papis Herz höher schlagen zu

lassen. Toyota bietet das auf 86 Einheiten limitierte Sonder-

model seines Sportwagens für 2.860,- Euro Aufpreis mit

zahlreichen exklusiven und markanten Ausstaungsdetails

an. Der besondere Clou für Vater und Sohn: im Preis ist ein

exklusives VIP-Kunden-Event für zwei Personen am Nürburgring

enthalten.

Markanter Rennsport-Look

Die Cup Edition fährt mit 18-Zol-Komplerädern vor,

bestehend aus Racing Leichtmetalfelgen OZ-Ultraleggera

[8,0J x 18] und Ultra-High-Performance Pireli Reifen P

Zero Nero GT [225/40 R18]. Auf die drei Farben „Dynamic

White Pearl“, „Furious Black Mica“ sowie „Racing Red“

abgestimmt sind hochwertige Folien im Rennsport-Look.

Sie zieren Motorhaube, Dach, Heckklappe und Außen-

spiegel und korrespondieren mit farblichen Akzenten an

A-Säule, Frontspoiler und Heckdiffusor des 147 kW/200 PS

starken 2+2-Siers. Besonders markant: ein Cup Edition

Schrifug am Seitenschweler.

Interieur im GT86 Cup Edition Style

ImIm Innenraum bietet ein Vol-Alcantara-Sportlenkrad mit

roter „12-Uhr-Markierung“ in extremen Fahrsituationen

optimale Griffigkeit. Auch für die Armaturentafel mit Cup

Edition Schrifug wurde diese edle Ledervariante gewählt.

Ein Emblem aus gebürstetem Aluminium in der Mielkonsole

macht jede GT86 Cup Edition unverwechselbar:

An dieser Stele ist die entsprechende Seriennummer des

Models eingeprägt.

VIP-Tag am Nürburgring

Einzigartig ist auch der VIP-Tag für Käufer des Sondermodels.

Zusammen mit einer Begleitperson kommen sie in

den Genuss eines Programms im Rahmen der VLN Lang-

streckenmeisterschaft am Nürburgring, das man in dieser

Form nicht kaufen kann. Es beinhaltet den Zugang zur

Toyota-Boxengasse inklusive einer Führung mit Technikund

Fahrzeuginfos. Zudem kann ein Blick hinter die

Kulissen beim Pireli Motorsportservice geworfen werden.

Bei einem gemeinsamen Miagessen können die Motor-

sportfans und GT86-Fahrer ihre Erfahrungen austauschen,

bevor das spektakuläre Rennen von Tribünenpläen aus

verfolgt wird.

Ein echtes Traumauto für jeden Sohn

Fals Sie sich für den Kauf eines Toyota GT86 für Ihren

Jüngsten entscheiden, können Sie definitiv nichts falsch

machen. Selbst beim Kauf eines regulären Models, welches

ohnehin schon sehr viel Sportlichkeit aufweist, muss der

Sohn später nicht auf den besonderen GT86 Cup Sport-

Touch verzichten. Toyota bietet das aufregende Exterieurund

Interieur-Paket unter der Serie „GT86 Cup“ separat für

ale Außenfarben an.

www.toyota.de

bond men’s magazine 055


Let’s d

ogeer.

056 bond men’s magazine

Aes Len

st Bwegung MTB-BIKE

ENDURO 29 COMP

UVP 2.999,- Euro

VICE MTB-Helm

UVP 99,90 Euro

ENDURO COMP Jersey

UVP 49,90 Euro

ENDURO COMP Short

UVP 69,90 Euro

www.specialized.com

bond men’s magazine 057


058 bond men’s magazine

HYUNDAI

SCREEN LENSE

Ful HD Sportkamera

UVP 299,- Euro

www.my-hyundai.de

teNeues

THE eBIKE BOOK

FUTURE. LIFESTYLE. MOBILITY.

UVP 49,90 Euro

www.teneues.de

SCOTT

Road Premium

HMX-Karbon Rennradschuh

UVP 279,95 Euro

www.scott-sports.com

SUGOI

RSX Mountainbike Baggy

mit BOA L5-Verschlusstechnologie

UVP 139,90 Euro

www.sugoi.com

www.boatechnology.com

Specialized

High-Tech E-Bike

45 km/h Spitzengeschwindigkeit

UVP 5.499,- Euro

www.specialized.com

GAERNE

CARBON G.CHRONO

Performance Radschuh

UVP 319,- Euro

www.gaerne.com

www.boatechnology.com

bond men’s magazine 059


Specialized SL Pro Jersey

UVP 109,90 Euro

Specialized SL Expert TEAM Jersey

UVP 89,90 Euro

Specialized SL Pro Bib Short

UVP 149,90 Euro

Specialized SL Expert TEAM Bib Short

UVP 139,90 Euro

Specialized SWorks Road Shoe

UVP 299,90 Euro

www.specialized.com

060 bond men’s magazine

S-WORKS VENGE Di2

UVP 9.499,- Euro

GLOBE Rol 8

UVP 649,- Euro

www.specialized.com

bond men’s magazine 061


X-BIONIC® Effektor Running Powershirt®

UVP 100,- Euro

X-BIONIC® Effektor Running Power Pants

UVP 95,- Euro

X-SOCKS® Run Speed Two

UVP 18,- Euro

www.x-bionic.com

VANDEYK

PURPLE BLAST

12.800,- Euro

www.vandeyk.com

bond men’s magazine 063


GIANT

Giant Propel Advanced SL0

mit Shimano Dura-Ace Di2

UVP 9.499,90 Euro

www.giant-bicycles.de

064 bond men’s magazine

Bikers Dream

Kleinste Fußpumpe der Welt

UVP 29,95 Euro

www.echt-wahnsinn.de

IGGI

Signal Pod

Blinkersystem fürs Fahrrad

UVP 29,95 Euro

www.radbag.de

LANGSTER PRO

UVP 1.499,- Euro

www.specialized.com

CHILLAFISH

Bunzie

Balance Trainer

UVP 49,90 Euro

www.chilafish.com

bond men’s magazine 065


ROTWILD

Al Mountain Bike R.X45 AMG

UVP 6.990,- Euro

www.rotwild.de

www.mercedes-amg.com

066 bond men’s magazine

6Pack Fahrradtasche

Befülbar mit bis zu

sechs 0,5 l Flaschen

UVP 49,90 Euro

Erstversorgung - Picknicktasche

2xBretchen, 2xMesser&Gabel,

Salz&Pfefer, Mutlitool

Maße: 20x20,4,5cm

UVP 30,90 Euro

www.geschenkidee.de

GIANT

Triple X

UVP 599,90 Euro

www.giant-bicycles.de

Classic Chrome Fahrradklingel

UVP 4,65 Euro

www.dotcomgiftshop.com

TRAVELOGUE

Reisetagebuch mit Länderkarten

zum Freirubbeln besuchter Länder

UVP 18,90 Euro

www.geschenkidee.de

bond men’s magazine 067


Die erste Mikro-Drohne über den Alpen

Er ist der erste Mensch, der eine Mikro-Drohne die Alpen

hat überqueren lassen: Sven Juerss, Geschäftsführer der

microdrones GmbH in Siegen, ein internationaler

Marktführer im Bereich der leichten UAVs. Bereits

Anfang 2012 haen seine Drohnen einen Rekord ge-

brochen, als eine von ihnen unter Zeugnis des Schweizer

Star-Schiedsrichters Urs Meier für 88 Minuten ohne

Außeneinwirkung in der Luft schwebte.

Bei dem Alpenexperiment überquerte eine microdrone

jet erstmalig das Gohartmassiv in Richtung Italien.

Der komplexe Rekordflug wurde von einem professionelen

Stunt- und Filmteam überwacht und doku-

mentiert. An dem Experiment beteiligten sich mehrere

Unternehmen - darunter auch Mercedes-Benz.

Juerss gründete die microdrones GmbH gemeinsam mit

seinem Vater im Jahr 2005. Die Drohnen „made in

Germany“ sind weltweit gefragt und finden regelmäßig

Einsa in der Wissenschaft oder bei Reungsaktionen.

Lieber Her Juerss. Wie geht es Ihnen?

Da müssen Sie die NSA fragen, die weiß das besser…

Welchen Berufswunsch haen Sie als kleiner Junge?

Ich wolte Biologe werden.

Ihre Firma „microdrones“ produziert Drohnen, die derzeit

in den Medien und bei der Bevölkerung automatisch

mit Überwachung gleich geset werden und so teilweise

einen „negativen“ Ruf genießen. Wie stehen Sie dazu?

Grundsälich

Grundsälich ist das ja eine gute und gesunde Diskussion.

Schauen Sie sich kleine kompakte Digitalkameras an. Fast

jeder hat heute eine Gesichtserkennung integriert, damit

ich „Tante Uschi“ besser in meiner Fotosammlung finde.

Kaum jemand denkt darüber nach, wo der Ursprung dieser

Technologie liegt. Das beste und neueste Equipment in den

falschen Händen birgt immer ein Risiko.

Wir haben mit unseren microdrones erst den Weg für

ernsthafte zivile Anwendungen geebnet. Ein Punkt, der uns

nach wie vor sehr erfreut.

068 bond men’s magazine

microdrones

CEO

Kann man Drohnen tatsächlich für Kampfeinsäe

mit Raketen und Waffen bestücken?

Unsere microdrones sind ausnahmslos waffenlose Systeme.

Es ist schon fast amüsant, dass einige Blogger und Medien

suggerieren, wir würden unsere microdrones mit Waffen

ausstaen. Schlecht recherchiert!

Ich meine, unsere md4-1000 wiegt gerade einmal 3 Kilo.

Wenn die eine Rakete tragen würde, käme die nicht mal

über meinen Garten hinaus.

Wie kamen Sie auf die Idee

ins Drohnengeschäft einzusteigen?

Der Ursprung liegt bei einer Wee. Ein Bekannter meines

Vaters hae sich damals voler Stolz einen konventionelen

RC-Elektro-Hubschrauber gekauft. Das Teil war damals

wahnsinnig teuer, ich glaube, so um die 5.000,- DM.

Jedenfals hat mein Vater mit ihm geweet, dass er ein besseres,

effizienteres System erfinden kann. Dann hat er sich

in seinen Keler geset und die Wee gewonnen.

Wir arbeiten nun gemeinsam daran, täglich immer ein

bisschen mehr zu gewinnen.

Wie erfolgreich ist Ihr Unternehmen „microdrones“?

Wir haben uns tro aler üblichen Kinderkrankheiten einer

solch jungen Unternehmung durchaus gut entwickelt.

Es wurmt mich trodem, dass wir so viele Möglichkeiten

an uns vorbei streichen lassen müssen, da wir aufgrund

von Zeitmangel einfach nicht jedes erfolgsversprechende

Thema angehen können.

Drohne

Sven Juerss

In welchen Bereichen

werden Drohnen hauptsächlich eingeset?

Meine Lieblingsanwendung ist z.B. die Pinguinzählung in

der Antarktis. Damit leisten unsere microdrones einen unschäbaren

Beitrag für den Umweltschu und eine nachhaltige

Forschung für kommende Generationen.

Die meisten Anwendungen finden im Bereich der Industrieinspektion

und Vermessungstechnik sta. Denken Sie

an eine defekte Überlandleitung des Energieversorgers

oder an die Kartierung einer geplanten Großbaustele um

nur zwei Beispiele von hunderten von verschiedenen

Anwendungen zu nennen.

Was viel zu häufig vergessen wird: Auch bei Reungseinsäen

einsäen kommen microdrones zum Einsa - beispielsweise

werden unsere Produkte von der Feuerwehr genut.

Was gibt es bei der Entwicklung und Produktion

von Drohnen zu beachten?

Qualität sta Quantität! Wie immer, können Sie in der Luft

nur schwer kurz mal rechts anhalten und unter die Haube

gucken, ob da was nicht stimmt. Daher legen wir großen

Wert auf höchste Qualitäts-Standards. Was bei uns natürlich

sehr stark ins Gewicht fält, ist das Gewicht.

Unsere kleinste md4-200 wiegt gerade mal 800g; also

weniger als eine Tüte Milch. Da muss man beim Entwurf

neuer Module und Subsysteme auf jedes Gramm achten.

Wie kamen Sie auf die Idee mit einer Drohne die Alpen

bzw. das Gohardtmassiv zu überqueren? Was wolten

Sie damit ereichen bzw. demonstrieren?

Wichtig ist, wie viel Nulast das System über welchen Zeit-

raum und unter welchen Wierungseinflüssen bewältigen

kann. Das ist unsere Spezialität: Marathon sta 100 Meter

Sprint mit Muskelfaserriss.

Stelen Sie sich die md4-1000 in den Alpen vor: Starke

Windunterschiede, Höhenunterschiede von 1.600 Metern,

Sonne und Schnee, Telefonleitungen, Hochspannungs-

mäste und eine Seilbahn im Weg. Welches technische Gerät

von der Größe würde unter solchen Umstanden überleben,

geschweige denn präzise fliegen können?!

Ging schon einmal eine Drohne verloren?

Und… wurde sie wieder gefunden?

Nicht verloren. Aber wir haen da mal einen Kunden, der

war schon sehr speziel. Er meinte, er müsste einen Kaffee

trinken gehen, während die microdrone brav ihren Job

absolvierte. Leider war das System früher mit dem pro-

grammierten Job fertig. Kurzum: Das System hat brav am

Endpunkt gewartet, bis der Akku den kritischen Level

erreicht hat. Dann ist die microdrone in den Notlandemodus

gewechselt und war danach erst einmal “ver-

schwunden“. Dank der zulet empfangenen GPS-Position

konnte das wertvole Stück aber schnel wieder gefunden

werden. Dieses Verhalten ist natürlich völig unnötig, weil

verantwortungslos und schlecht geplant.

Um solche Situationen künftig zu vermeiden, wolen wir

die Nuer unserer Drohnen künftig mit der ‘microdrones

Academy’ unterstüen.

Wie effektiv sind Drohnen bei Reungseinsäen,

um Leben zu reen?

Sehr effektiv, wenn es um Katastrophen geht, in denen sie

sehr schnel präzise Luftbilder und Daten benötigen. Ein

Beispiel: Ein eingestürztes Gebäude könnte jederzeit weiter

einbrechen, wenn Sie mit einem großen Helikopter darüber

schweben. Unsere microdrone hat einen extrem geringen

Downwash. Daher gibt es keinerlei Einschränkungen für

einen Einsa. Außerdem können wir zielgerichtet kleine

Bodenroboter abseen, die dann unter den Trümmern

weiterkommen. Damit reen Sie nicht nur Leben, sondern

sie schüen auch Reungskräfte.

Kann man auch als Privatmann

- z.B. der Vater für den Sohn - eine Drohne erwerben?

Man ist wohl besser mit Spielzeug, die einen „Drohnen-

Look“ haben, bedient. Unsere Systeme sind Werkzeuge für

professionele und anspruchsvole Missionen. Ich wil nicht

sagen, dass in unseren Kunden - und ehrlich gesagt auch in

mir - nicht auch immer einer bisschen dieser „kleine Junge“

drin steckt, der auch Spaß an der Sache findet. Am Ende

wissen wir aber ale, dass die Einsäe von Drohnen einen

ernsten, oft wirtschaftlichen Hintergrund haben.

Welche Idee steckt hinter

Ihrem Filmstudio „microdrones pictures“?

Spontan und jederzeit in den Schwebeflug gehen, fast über-

al punktgenau starten und landen zu können und dabei Wir haben bereits erste Aufnahmen für den deutschen Film

trodem eine optimale Reichweite im aero-dynamischen und paralel Werbefilme mit atemberaubenden Luftauf-

Vorwärtsflug zu erreichen: Darum geht es bei microdrones nahmen erfolgreich plaiert. Nun fühlen wir uns der

und das haben wir mit der Alpenüberquerung eindrucks- Aufgabe mehr als gewachsen, in den Blockbustern dieser

vol demonstriert.

Welt eine Role zu spielen. Ich darf leider noch nicht viel

über die Jobs für 2013/14 sagen. Es wird alerdings mehr als

Der Langstreckenflug ist die Schwachstele jedes Dreh- spektakulär. BTW: Wir suchen sowohl für die USA als auch

flüglers. Wir arbeiten hart daran, in der Zukunft die beste für Europa noch gute microdrone- und Cam-Operator. Also

„Schwachstele“ am Markt zu haben.

gerne bei uns melden…

Lebensreter und Umweltschützer

bond men’s magazine 069


Helden

070 bond men’s magazine

Jede Zeit hat ihre Helden

Was ist neben „microdrones“ Ihre größte Leidenschaft?

Ales, was ein Display und Tasten hat, Touch-Screen geht

auch. Außerdem natürlich ale Spielzeuge, die fliegen,

fahren und schwimmen können.

Definieren Sie bie aus Ihrer Sicht

den Begriff „Vater & Sohn“.

Da falen mir spontan die Begriffe Verantwortung und

Verpflichtung ein. Ich übe ja beide „Rolen“ aus. Als Sohn

arbeite ich täglich mit meinem Vater zusammen, ich selbst

habe zwei Söhne und eine Tochter. Leider ist die Zeit für

beide Rolen knapp bemessen. Die Verbindung zu meinem

Vater ist aber sehr stark. Meine Eltern haben sich getrennt,

als ich klein war und ich habe mich dafür entschieden, bei

meinem Vater zu bleiben, was oftmals sehr bestaunt wurde.

Wir ticken einfach in vielen Punkten gleich und in anderen

wieder überhaupt nicht. Dies sorgt in der Firma für ein

gutes Gleichgewicht mit spannenden Familienfeiern.

In einer emanzipierten Welt und vielen aleinerziehenden

Müern: Wie wichtig ist ein Vater, wird er überhaupt

noch gebraucht?

Das wird ja maßgeblich durch die Geselschaft geprägt, in

der wir leben. Grundsälich ist es aber sicherlich gut für

den Jüngling, die klassischen Stereotypen miuerleben.

Sowohl die „Helicopter-Mom“, die ständig besorgt ist, als

auch der Papa, der gerade mit seinem 3-Jährigen am

Elektroquad ohne Helm durch den Wald breert.

Beide Seiten solten nicht völig übertreiben, damit es zu

einer ausgeglichenen Persönlichkeit führt, die man aleine

überhaupt nicht erreichen könnte. Das würde ich dann

auch gar nicht am Geschlecht ausmachen. Wenn ich meine

Kinder aleine großziehen müsste, würde ich sicher auch

zum „Helicopter-Dad“. So fahre ich lieber Elektroquad mit

meinen Kurzen ;-)

Welche Tugenden

sind für Sie der Inbegriff von „Männlichkeit“?

Loyalität und Hingabe für ein Ziel, dessen Erreichen zumindest

in einem Wikipedia-Artikel mündet.

Welchen Tipp würden Sie der jungen

Generation „Mann“ für´s Leben auf den Weg geben?

Mit 34 Jahren zähle ich mich noch nicht ganz zu den weisen

Leuten, die hochtrabende Ratschläge verteilen. Aber einen

Tipp kann ich mit auf den Weg geben. oh Schreck, es fängt

doch schon an… :-) More Things - More Problems! Lieber

wenige Dinge, die einem sehr viel Freude bereiten, als

duende Dinge, die einen nur mal kurz erheitern.

Was macht für Sie einen echten "Gentleman" aus?

ImIm internationalen Geschäftsumfeld habe ich tatsächlich

Umgangsformen beobachten dürfen, die ich als „gentleman-like“

bezeichnen würde. Häufig sind Asiaten ungemein

freundlich und respektvol. Amerikaner sind bei Vorträgen

oft wiig und versprühen eine coole Lockerheit.

Ich glaube, da können wir Deutsche uns eine Scheibe von

abschneiden. Naja, dafür bauen wir aber die besseren und

cooleren Drohnen…

Wie definieren Sie „Stil“?

Den Geschmack der Mehrheit zu treffen und dennoch leicht

aus dem Rahmen zu falen.

Nicht jeder Weg ist einfach, man muss auch Umwege

gehen. Gibt es aus Ihrer Sicht noch echte „Helden“, die

ihren eigenen Weg gehen, auch wenn es Kraft und Aus-

dauer kostet, das Ziel zu ereichen?

Jede Zeit hat ihre Helden. Heuutage braucht es wesentlich

weniger Mut, bestimmte Überzeugungen zu vertreten.

Wer ist für Sie im wahren Leben ein echter Held?

Jemand, der für andere Menschen mutig und massiv aus

seiner eigenen Komforone herausgeht und ohne Gegen-

leistung oder das Vertrauen irgendwelcher paradiesischen

Zustände große Hilfe für seinen Gegenüber darstelt.

Wie umschreiben Sie „wahre Werte“ wie z.B. Teamgeist,

Ehre, Loyalität, Glaubwürdigkeit, Stolz und Respekt?

Ach Sie reden von mir… das ist aber ne… :-)

Für unser Magazin stelt James Bond einen Gentleman

und Helden dar, der für Stolz, Glauben an eine Sache und

Ehre steht, egal was es kostet. Welcher James Bond war

aus Ihrer Sicht der Beste und warum?

Sir Sean Connery. Ich mag den rauen, schoischen Typ

einfach mehr als diesen latent schwuchteligen britischen

Gentleman-Typ. Daher finde ich Daniel Craig auch wieder

richtig gut. Noch so ein Skyfal mit besserem Ende und

einer microdrone im Kofferraum, dann ist das meine No. 1.

Welche Drohne würden Sie dem MI6 bzw. James Bond

zur täglichen Agentenarbeit empfehlen?

Die md4-200. Klein, super leise, passt in jeden Kofferraum

und ist immer sofort startklar. Dann noch die Videobrile

mit Headtracking dazu und er hat die Hände frei für ale

anderen Hobbies.

Ihr persönlicher Lieblings-James-Bond-Song?

„Live and Let Die“ von Paul McCartney & WINGS

Was sind Ihre weiteren Pläne und persönlichen Wünsche

für das Jahr 2013?

Zufriedenheit!

Zum Abschluss: Bie nennen Sie uns Ihr Lieblingszitat

oder persönlichen Leitspruch fürs Leben.

When you feel like giving up, remember why you held on

so long in the first place.

Vielen Dank, lieber Her Juerss!

www.microdrones.com

bond men’s magazine 071


072 bond men’s magazine

The World Is Yours

Text & Grafik: Hendrik Birke

Build Your Dream

Gedanken eines Modelbau-Ästheten

Ohne ihn wäre das Leben grau,

nichts häte Bestand,

ales wär' gleich.

und doch ist dies zu ungenau,

denn Phantasie reift mit ihm leicht.

Wer ihn besitzt, kann neue Wege gehen,

doch kommen nur die wirklich weit,

die Träume in ihm sehen.

Drum heißt es, Farbe zu bekennen,

Verstand und Gefühl eine Form zu geben,

Traum und Zuversicht beim Namen zu nennen

und jedem zu zeigen, was es bedeutet zu [k]leben.

bond men’s magazine 073


Die Macht der Begeisterung

InIn den leten Jahrzehnten habe ich leider einige Dinge

vergessen, sie verdrängt oder einfach im verstaubten

Oberstübchen ad Acta gelegt. Wertvole Dinge, die mir

früher sehr wichtig waren und die ich aufgrund von

Zeitmangel, gehobenem Stresspegel oder einem scheinbar

falsch wahr genommenen Wandel des Zeitgeistes der

Moderne nicht mehr nachgekommen bin.

Dabei waren mir diese besonderen Dinge eigentlich einmal

sehr wichtig, wie z.B. der abenteuerliche Ri auf dem

Bonanza-Rad mit wehendem Fuchsschwanz, das Entfachen

eines lodernd-krachenden Lagerfeuers mit Freunden oder

einem Modelbausa neues Leben zu schenken.

Gerade leteres hat mich früher desöfteren an den Rand

des jugendlichen Wahnsinns geführt, sei es in Form nicht

vorhandenen Taschengeldes oder schließlich nach Erwerb

eines Flugzeugträgers bei der Verleimung auf der Sonntagszeitung

meines Vaters.

Der Ruf des Leims

So schwelgte ich vor kurzem in Erinnerungen an meine

Jugend, als ich meinem ältesten Sohn [14½ Jahre] beim

Schrauben am Drahtesel zusah. Wie so oft fragte er mich

Löcher in den Bauch, was ich denn früher in seinem Alter

so getrieben häe. Und genau da fiel mir ein, dass es an der

Zeit war, meinen Sohn in die Welt des sagenumwobenen

Modelbaus und den wohligen Duft frischer Farbtöpfchen

zu entführen.

Also stelte ich ihm die Frage, was er denn davon halten

würde, wenn wir eine Runde basteln. Gut… basteln solte

man nicht direkt sagen, das erinnert den Kleinen dann eher

an den Besuch im Kindergarten. Nein. hier muss die

kernige Wortwahl „Modelbau“ in die Runde geworfen

werden, um die nötige Aufmerksamkeit und den Erhalt des

väterlichen Respekts zu sichern.

Re Revel KLM Boeing 747-200

Gemeinsam suchten wir umgehend ein Fachgeschäft auf -

meine Empfehlung, nicht über den Onlinehandel, außer Sie

wissen, was Sie wolen - und ließen uns fachkundig hinsichtlich

Modelbauschwierigkeitsgrad, Farbwahl, Pinselform,

Leim und sonstigem Zubehör beraten.

Auge in Auge mit einem Menschen, der weiß, wovon er

spricht und der Möglichkeit, die Größe unseres Modelbausaes

korrekt abzuschäen. Das Ganze natürlich in

Top-Qualität; nicht diesen biligen Plastikschro irgendeiner

fernöstlichen Imitat-Spigußmaschine. Hier solte

ausschließlich Material von den Besten der Besten auf dem

heimischen Küchentisch verarbeitet werden.

Wir wählten einen Revel-Bausa der KLM Boeing 747-200,

um unser niederländisches Heim mit einem Hauch symbolträchtiger

Historie zu schmücken.

Die Boeing 747 - "Jumbo-Jet" genannt - war bis 2005 das

größte Verkehrsflugzeug der Welt. Nach dem Erstflug im

Februar 1969 und der ersten Serienversion erfolgten Modifizierungen

mit stärkeren Triebwerken und größerer Treibsto

sto apazität unter der Bezeichnung 747-200.

074 bond men’s magazine

Die Checkliste

Ein ales entscheidender Punkt beim Zusammenbau eines

Modelbausaes ist die Checkliste:

Bastelunterlage

[z.B. Zeitung, Tischdecke, Oma’s Unterhöschen]

Bastelmesser, Seitenschneider oder Schere

[ebenso ideal geeignet: Mui’s Manikürset]

Schleifpapier/Feilen

Plastikkleber

Farbe

Pinsel

Verdünner

Zahnbürste

[z.B. für Schlamm-, Blut- oder Schneesprier-Effekte]

Kubanischer Lötkolben für Vater

Eisgekühlter Peach-Ice-Tea mit gecrushtem Eis

in wuchtig-schweren Whiskygläsern

[lässt Junior geistig um 2 Meter wachsen]

Wer häe gedacht,

dass Modelbau gleichzeitig bildet…

Entscheiden Sie einfach selbst, welche Art von Literatur

Sie als Unterlage auf der Bastelbühne verwenden, denn

jeglicher Lesestoff, der als Schu vor unfreiwiligen Farbund

Leimtropfen dient, eignet sich auch ideal zur gleichzeitigen

geistigen Erweiterung des jungen Freigeistes,

während die Teile trocknen und unfreiwilige Wartezeit

überbrückt werden muss.

Verstand und Gefühl

im gelebten Zusammenhalt

Sensible Teamarbeit

Es ist ein melancholisch-heiteres Handwerk, welches das

eine oder andere Opfer mit sich bringt. Da kann es schon

einmal passieren, dass das Leitwerk einer Boeing aufgrund

mangelnder Haftung durch zu wenig Klebstoff den Halt

verliert. Teamarbeit ist von großer Bedeutung, denn ale

Teile müssen präzise ineinander greifen, damit der nächste

Arbeitsschri volzogen werden kann. Papa bemalt auf-

grund seiner Erfahrungswerte die kleineren Teile, der Sohn

konzentriert sich auf die großen Brummer. Flexibilität des

Sohnes ist auch dann gefragt, wenn Vati die ganze Nacht

mit den Kumpanen durchgesoffen hat und der kompleen

Behausung dank ziriger Kreislaufschwäche einen neuen

Anstrich verpasst. Also wird Väterchen mit einer Cigarre

und einer Nostalgie-747-200-Kotüte auf das Sofa ver-

frachtet, während der Junior den kleinen Teilen in sensibler

Pinselführung frisch-feudalen Farbglanz verleiht.

Man stelt fest, dass sich hier völig neue Aspekte einer

Vater-Sohn-Alianz eröffnen. Bei welcher Tätigkeit wird

heuutage noch so eng zusammen gearbeitet? Wo schafft

man es, gleichzeitig Ruhe und Kraft zu tanken, dabei ein

exzelentes Gespräch zu führen, dem Jüngsten zuzuhören,

ihm etwas zu vermieln, sozusagen neben dem Leim die

persönlichen Sorgen zu teilen? So etwas bindet und kiet

nicht nur den Modelbausa, sondern auch ein gemeinsames

Leben und Miteinander.

Glücksgefühl durch Spaß

Das Wichtigste: es muss Spaß machen! Kein Zwang, kein

Grol, auch wenn mal ein Tropfen danebengeht. Wir wolen

doch nicht das stete Gekreische von Müerchen imitieren,

die sich über das männliche Pinkeln im Stehen aufregt,

wobei hier und da ein verirrter Tropfen zart gekacheltes

Blendwerk benet. Deshalb solten im Übrigen auch nur

Vater und Sohn den Modelbauladen an der Ecke betreten!

Müer können sich erstens ohnehin nicht entscheiden und

zweitens hört man ständig die Frage, für was das ales gut

sein sol.

Liebe Mädels! Wir Männer wissen so einige Dinge, die gut

sind, aber von denen ihr keine Ahnung habt. Deshalb nennt

man uns auch Männer, Kerle, Buben, Teufelskerle, Hünen,

Haudegen, Vater und Sohn usw.

Modelbau

Zeit für Kinder

Ich möchte Sie mit meiner klebebewußten Anekdote dazu

animieren, wieder an traditionele, familiäre Werte anzuknüpfen,

denn was ist wertvoler, als die Zeit mit seinen

Kindern und Liebsten zu verbringen und dabei gleichzeitig

etwas Kreatives zu [er-]schaffen.

Wir sprechen hier nicht von den Menschen, die Tag und

Nacht in ihrem Hobbykeler mit dem Zusammenbau unterschiedlichster

Materialien beschäftigt sind. Diese Menschen

haben - genau wie andere Leute auch - eben dieses eine

Hobby, welches sie komple ausfült.

Mir geht es mehr darum, dass wir uns wieder an früher

erinnern, an die Momente, die für uns als Kinder wichtig

waren. Wieviel Aufmerksamkeit erhält unser Jüngster,

wenn er nur noch mit einer Spiele-Konsole, egal welcher

Marke, beschäftigt ist? Geschweige denn von der aufrichtigen

Art von Interesse, die den Zusammenhalt einer

Familie fördert. Starrer Blick auf den Fernseher, hoch-

konzentriertes Keuchen mit leichter Ansammlung von

Angstschweiß in der Achselhöhle, nur um ein paar mehr

Punkte auf einem imaginären Konto zu sammeln?

Wer nimmt sich schon noch die Zeit, um mit den Kindern

darüber zu plaudern, was es bedeutet, einen Modelbausa

zusammenzufügen. Wer spricht mit den Kids darüber, dass

es sich lohnt, einfach etwas mehr Geduld zu haben, um

nach einigen Tagen ein Wunderwerk aus Plastik in den

Händen zu halten. Mehr Stolz kann ein Vater seinem Sohn

nur noch mit dem ersten Kauf eines Mofas, eines Kleinwagens

oder des ersten Chronographen vermieln.

Modelbau ist gelebte Tradition

Es ist mir ein großes Anliegen, diese einzigartige Fingerfertigkeit,

die man beim Zusammenbau eines Modelbausaes

beachten muss, meinem Sohn mit auf den Weg zu

geben. Es gehört mehr dazu, als nur Lack und Leim auf

verschiedene Plastikteilchen zu buern.

Nein, hier ist ausgeklügeltes Fingerspiengefühl gefragt,

ähnlich wie ein Scharfschüe, der vor dem ersten Schuss

einatmet und während des Ausatmens den Abzug betätigt.

Sorgsam und ruhig wird Teil für Teil zusammengeset,

denn selbst kleinste Teile ergeben bei korrektem Halt ein

echtes Glanzstück plastischer Formgebung.

Immer im steten Gewissen, dass der Sohn dieses Wissen an

seine Kinder weiter gibt und die wertvole Tradition des

Modelbaus am Leben erhält.

Fragen Sie Ihren Sohn, so wie ich es tat. Seine Antwort wird

Sie vieleicht verblüffen und Ihr Denken wie bei einem

Bausa neu formen: „Lieber Papa. Ich tausche jede Spiele-

Konsole dieser Welt gegen jede freie Minute meines Lebens,

die ich dafür mit Dir verbringen darf.“

www.revel.de

www.dpmv.de

bond men’s magazine 075


Was kann man an einer Socke neu erfinden?

Diese Frage stelte sich der renommierte Wirtschaftsingenieur

Prof. Bodo W. Lamber und revolutionierte

damit den Markt technischer Funktionsbekleidung,

und dies, obwohl er eigentlich mit Socken nichts zu tun

haben wolte.

Mit seinen bereits heute legendären Marken X-BIONIC ®

und X-SOCKS ® besete er in kürzester Zeit die technologische

Spie der Bekleidungsindustrie. Dies bestätigen

sowohl Ironman-Europameister Timo Bracht als auch

Skistar Aksel Lund Svindal, der weltgrößte Innovationspreis

für Technologie, Sport und Lifestyle und milerweile

über 180 internationale Designpreise.

ImIm weltweiten, branchenübergreifenden "Best Creative

Ranking" des Industrie Forum Design [iF] liegt

Prof. Lamber mit seiner Firma insgesamt auf Pla 19

[Stand 2012], einen Pla vor BMW Inhouse Design.

076 bond men’s magazine

Prof. Bodo W. Lambertz

X-BIONIC®

CEO und Chefentwickler

Lieber Her Professor Lamber. Wie geht es Ihnen?

Der Plus X Award, der weltgrößte Innovationspreis für

Technologie, Sport und Lifestyle, hat X-BIONIC ® gerade

zum fünften Mal in Folge zur innovativsten Marke des

Jahres gekürt. Das hat vorher keine andere Marke geschafft.

Es könnte mir also kaum besser gehen.

Welchen Berufswunsch haen Sie als kleiner Junge?

Wolten Sie schon immer in die Bekleidungsindustrie?

Nein, meine Leidenschaft liegt eigentlich bei Flugzeugen

und Motoren. Mein Erfolg in der Bekleidungsindustrie ist

wohl eher als „Unfal“ zu bezeichnen.

Wie ist das zu verstehen?

Ich hae Wirtschaftsingenieur studiert und war als Berater

für internationale Konzerne tätig. Bei einem Abendessen

mit Geschäftsfreunden war ein junger Italiener mit am

Tisch, der zusammen mit seinem Vater eine kleine Sockenstrickerei

südlich des Gardasees führte. Mein Ruf als

„Problemlöser” eilte mir wohl voraus. So bat er mich um

neue Designs und eine Kommunikationskampagne.

Obwohl ich ihm sagte, dass ich von Socken keine Ahnung

habe, liess er nicht locker. Auf meine Frage, was denn sein

Problem sei, lautete die Antwort in gebrochenem Deutsch

etwa so: „Immer wenn ich wile verkaufe meine Socken an

die Kauof, isse zwei Tage später eine Türke da und isse

20% biliger.” Tja, ein echt dickes Problem.

Das war dann Ihr Start in die Bekleidungsindustrie?

Nicht ganz. Der junge Mann liess nicht locker. Mir war

natürlich klar, dass sein Problem nicht mit Werbung aus

der Welt zu schaffen ist. „Ok, eine vernünftige Kampagne

kostet Sie bei einer Agentur zwei Milionen D-Mark.”

erklärte ich ihm. Worauin er gehörig schlucken musste.

„Aber ich habe einen Vorschlag, wie Sie eine Milion sparen

können und den gleichen Effekt erzielen.” fuhr ich fort.

„Sie geben mir eine Milion, wir machen nichts und Sie

sparen sich die andere.”

Es war nicht leicht, ihm klar zu machen, dass man so ein

Problem mit Werbung nicht lösen kann. Aber sagen Sie mal

jemandem, dessen Familie seit drei Generationen Socken

herstelt, dass man die Socke neu erfinden muss!

Damit war das Thema wohl vom Tisch?

Ganz im Gegenteil. Beim nächsten Abendessen war der

hartnäckige junge Italiener Marco Redini schon wieder da

und wolte unbedigt, dass ich ihn in seiner Fabrik in Italien

besuche. Der Betrieb von Familie Redini war alerdings so

winzig - nur ein paar Strickmaschinen und eine Handvol

Angestelte - dass ich, kaum angekommen, auf dem Absa

wieder umkehren wolte.

Gut, dass Sie es nicht getan haben. Heute ist aus der

ehemals kleinen italienischen Fabrik ein innovatives,

internationales Multi-Milionen-Euro Unternehmen geworden.

Wie kam es dazu?

Zuersteinmal konfrontierte mich Papa Redini mit der Frage

„Was wilst Du an der Socke neu erfinden?” Darauf war ich

nicht vorbereitet. „Keine Ahnung, Signore Redini. Genau

das muss ich ja erst noch erfinden.” entgegnete ich.

Sein energischer Wortschwal auf Italienisch wurde mir

wohl aus Höflichkeit nie überset, aber ich vermute heute,

es muss ungefähr folgender Wortlaut gewesen sein:

„Wie kannst du nur diese Idioten aus Deutschland einladen,

die keine Ahnung von Socken haben!” sagte er zu

seinem Sohn. „.und das auch noch auf unsere Kosten!”

Als ich dann noch erwähnte, die Socken für 5-7 D-Mark an

Redinis Kunden zu verkaufen, verlor Papa Redini volends

die Fassung. „Ich versuche zu verkaufen die Socke an die

Kauof für eine Marke und eine Pfennig und die wolen

nur zahlen 99 Pfennig und Du mir sagen fünfe bis siebene

Mark?!” rief er wütend, während er den Raum verließ.

Schweiß

Wie kam es trodem zu X-SOCKS ®?

Sein Sohn, der junge Marco Redini hae etwas verstanden.

Er bat mich ein Konzept für eine neue Socke zu kreieren.

Wie sich herausstelte, war es definitiv ein Vorteil, das ich

kein Textiler bin, denn der Sockenmarkt differenzierte sich

so gut wie gar nicht. Ich habe damals den Markt untersucht,

verschiedene Materialien erforscht und gemeinsam mit den

Strickmaschinenherstelern gearbeitet, um neue technische

Lösungen zu ermöglichen.

Nach einem Jahr war das Ergebnis die erste X-SOCKS ®.

Eine zum Patent angemeldete Socke mit X-Cross ® Bandage,

AirConditioning ® Channel und vielen sportart-spezifischen

Technologien. Der Markt war ja beherrscht von der

weißen Tennissocke. Zu diesem Zeitpunkt habe ich die

Funktionssocke erfunden.

Inzwischen gibt es rund 150 Modele für Sport und

Business und ich halte ca. 200 internationale Patente für den

Bereich Textil.

X-SOCKS ® war also zuerst auf dem Markt. Wie kam es

dann zur Hightech-Funktionsbekleidung X-BIONIC ®?

Irgend Irgendwann saß ich in meinem Haus am Gardasee, etwas

gelangweilt, bei einer guten Flasche Rotwein und sinnierte

über die Frage, weshalb die komplee Sportbekleidungs-

industrie darauf set, Schweiß von der Haut weg zu

transportieren. Schliesslich hat die Evolution Milionen

Jahre gebraucht, um das Schwien und damit das

komplexe menschliche Temperatur-Regulationssystem zu

entwickeln.

Es hae uns Höchstleistungen unter alen klimatischen

Bedingungen ermöglicht und dadurch unser Überleben

gesichert. So konnten wir dadurch beispielsweise in alen

Klimazonen auf die Jagd gehen, unabhängig von der

Umgebungstemperatur. Erst durch das Schwien schafft es

der Körper, seine optimale Betriebstemperatur von 37 °C zu

halten. Und die ist sehr sensibel, denn schon ein Grad mehr

bedeutet Fieber.

Ich dachte mir, wie unsinnig es doch ist, den Schweiß

abzuführen. Versuchen Sie doch folgendes einmal selbst.

Machen Sie Ihren Finger feucht und streichen ihn über die

Stirn. [Anm.d.R.: Der Professor feuchtet den Finger mit der

Zunge an und fordert uns auf, es ihm nachzumachen].

Es fühlt sich aufgrund der Verdunstung sofort kühl an. Jet

wischen Sie die Stirn wieder trocken, und sofort hört die

Kühlung auf. Einleuchtend, oder?

Komplexes menschliches

Temperatur-Regulationssystem

bond men’s magazine 077


Aber es hieß doch immer:

Schweiß muss abtransportiert werden?

Richtig. Die Industrie hat den Endverbraucher wohl über

40 Jahre schlichtweg verarscht, indem sie das Wichtigste

vermieden hat, das die Leistungsfähigkeit des Menschen

erhält. Nämlich Kühlung durch Verdunstung von Schweiß.

Erstaunlicher

Erstaunlicherweise hat das niemand hinterfragt. Heute

noch können die Marktführer diesen Paradigmenwechsel

nicht volziehen. Schliesslich wurde Jahrzehntelang kolportiert,

dass Schweiß von der Haut weg muss.

Er gilt in unserer Geselschaft als unhygienisch, übel-

riechend und unangenehm. Auch wenn wir für al diese

Punkte längst Lösungen entwickelt haben, wie sol man

plölich zig-tausenden Mitarbeitern und dem Endverbraucher

erklären: „Hey, das ales war Mist. Ab heute dreht

sich die Welt andersherum!“?

Ich denke mir, die Angst die eigene Glaubwürdigkeit zu

verlieren, verhindert einen so radikalen Richtungswechsel

und plölich eine Pro-Schweiß-Haltung einzunehmen.

Wir versuchen jedenfals bei unseren Mitarbeitern genau

das Gegenteil zu fördern, nämlich den Glauben an

Veränderung und den Stolz darauf, die No-Moisture-

Wicking-Anymore-Philosophie zu vertreten.

Was haben Sie anders gemacht?

Meine These lautete, dass der Mensch zur Regulierung der

Körpertemperatur signifikant Energie verbraucht.

Ich habe also eine Bekleidung entwickelt, die Energie ein-

spart, indem sie kühlt, wenn man schwit, und wärmt,

wenn man friert. So entstand der Energy Accumulator ®,

heute der Klassiker mit dem in der Funktionsbekleidung

patentierten 3D Bionic Sphere ® System.

Hunderausende nuen inzwischen dieses einzigartige

Bekleidungsstück, um ihr Leistungspotenzial zu erweitern

oder um einfach mehr Freude am Sport zu haben.

078 bond men’s magazine

Was sagte die Sportwissenschaft dazu?

Einige Jahre nach der Markteinführung kam von der Universität

Dortmund der Beweis, wie wichtig Kühlung für

den Athleten ist. Eine Studie von Frau Dr. Ückert und

Herrn Professor Joch zeigte: beim Ausdauersport benötigt

der Sportler bis zu 97 % seiner Energie einzig und alein um

die Körpertemperatur auf 37 Grad zu halten.

Damit haen Sie also Ihre These belegt.

War das der Durchbruch?

Es war ein weiterer, wichtiger Schri für X-BIONIC ®.

Die stetigen Weiterentwicklungen und Differenzierungen

waren der Durchbruch. Es hat seinen Grund, dass wir 2013

zum fünften Mal in Folge zur „innovativsten Marke des

Jahres“ gewählt wurden.

Speziele Entwicklungen im Kompressionsbereich, wie z. B.

die Partialkompression, die beispielhaft in unserer

Effektor-Linie umgeset wurde, sind weitere Bausteine

unseres Erfolges. So ging es Jahr um Jahr weiter.

Auf der kommenden „Eurobike“, einer der wichtigsten

Fahrradmessen weltweit, werden wir „The Trick“ by

X-BIONIC ® präsentieren. Ein System mit dem wir quasi die

Sensoren unseres Körpers in der Nähe der Wirbelsäule

austricksen, um die natürliche Leistungsfähigkeit abzurufen.

Ich möchte jedoch der Messe in Friedrichshafen nicht

zu viel vorweg nehmen.

Was wurde aus Ihrer Leidenschaft

zu Flugzeugen und Motoren?

Diese Leidenschaft lebe ich heute als Hobby aus. Ich habe

den Pilotenschein vor 40 Jahren gemacht, der aber aus

Zeitgründen immer wieder verfalen ist. Heute habe ich ihn

neu gemacht und mir einige Flugzeuge gekauft. Außerdem

besie ich spannende Autos und Motorräder - grösstenteils

Harley-Davidson.

Ich teile diese Faszination mit einer Gruppe mir nahe-

stehender Personen. In diesem kleinen Zirkel ist dann auch

die Idee zu meiner neuesten Leidenschaft APANI ® entstanden:

dies steht für „As Pure As Nature Intended“.

Meine Freunde und ich leben das „Natürliche“ schon seit

langer Zeit. Natürlichkeit im Umgang, aber auch in den

Produkten, die wir benuen oder den Lebensmieln, die

wir essen. Auf einmal wurde etwas klar, als der Erste sagte:

„Weißt du, so unbefangen wir immer wieder zusammenkommen,

so unbefangen sind unsere Lebensmiel.“

Wir kochen zusammen, wir philosophieren zusammen und

wir kommen ganz einfach zur Ruhe, als Gegenpol zur

Hektik in unserem Altag. Damit war die Idee geboren und

meine Marketingleidenschaft geweckt. Dieses Leben mit

gemeinsamen Werten wolten andere Menschen mit uns

teilen und der Zirkel wuchs almählich. Stephan, Ex-Banker

und eines der wohlhabenden Mitglieder unserer „family

and friends“ Gemeinschaft, ist Koch aus Profession und

Leidenschaft. Bei einem unserer gemeinsamen Abendessen

würzten einige von uns mit einer bekannten Chili Sauce.

„Viel zu sauer, viel zu salzig!“ beschwerte er sich immer

wieder. „Mach’s besser!“ war unsere Antwort.

Drei Wochen später war das „Baergfeuer“ geboren. Chili

pur, kein salziger und saurer Beigeschmack, der den Eigengeschmack

der Speisen beeinträchtigt. So wurde die großartige

APANI ® Idee immer mehr befeuert.

Heute gibt es APANI ® Bekleidung, Food, Wein, Whisky

und wir freuen uns immer wieder neue „Familienmitglieder“

aufzunehmen, die mit ihren Produkten dazu

beitragen, die APANI ® Philosophie auszubauen.

Männlichkeit

Wer oder was inspiriert Sie?

.wenn ich mich einfach mal gehen lassen kann, beim

Fliegen, einem exzelenten Wein, dem Motorradfahren oder

der Gemeinsamkeit mit Freunden.

Definieren Sie bie aus Ihrer Sicht

den Begriff „Vater & Sohn“.

Aus meiner Sicht ist „Vater & Sohn“ ein Prozess der darin

endet, dass der Sohn seinen Vater nicht mehr als Vater sieht,

der ihm Sachen erlaubt oder verbietet, sondern vielmehr,

dass der Sohn irgendwann die Reife erlangt mit seinem

Vater auf Augenhöhe zu diskutieren, zu leben und zu

agieren. Dann ist ein Zustand erreicht, dass beide ver-

trauensvol und fruchtbar zusammenarbeiten können oder

sich austauschen.

In einer emanzipierten Welt und vielen alein erziehenden

Müern: Wie wichtig ist ein Vater, wird er

überhaupt noch gebraucht?

Um später ein „ganzer“ Mensch im Erwachsenen-Leben zu

sein, braucht es sowohl einen Teil Vater als auch einen Teil

Muer. Keinen dieser beiden Teile darf man wegdenken,

wenn der junge Mensch eine komplexe Psyche entwickeln

und „ein kompleer Mensch“ werden sol.

Welche Tugend ist für Sie

der Begriff von „Männlichkeit“?

Eben „Mann-Sein“. Wir Männer haben einen volkommen

anderen Antrieb als Frauen. Er kämpft für seinen Vorteil

gegenüber anderen Männern, er wil entscheiden, ist

weniger sozial ausgeprägt, er ist eben noch immer der

steinzeitliche Jäger. Derjenige, der das beste Stück Fleisch

nach Hause getragen hat, der bekam den höchsten sozialen

Status, die „beste“ Frau.

Das ist heute nicht anders, alerdings hat sich unsere

Geselschaft etwas deformiert: aus Frau wurde mehr Mann

und aus Mann mehr Frau. Das hat unserer Geselschaft und

den Männern, wie auch den Frauen definitiv nicht gut

getan. Frau kann nicht Frau sein ohne Mann. Vice Versa.

Frau kann nicht Frau sein ohne Mann

bond men’s magazine 079


Welchen Tipp würden Sie der jungen Generation

„Mann“ fürs Leben auf den Weg geben?

Er sol sich ganz genau klar machen, was wil er erreichen?

Und diesen Weg sol er gehen. Konsequent!

Wie definieren Sie „Stil“?

Stil ist für mich etwas Konstantes. In der Mode ist Stil

z. B. etwas, dem man nicht hinterherläuft. Stil ist für mich,

wenn man immer wieder das Gleiche anzieht, so komisch

das auch klingen mag.

Ich habe mich für drei Marken entschieden, die meinen Stil

verkörpern. Ich bin Loro Piana Fan, ich mag maßgeschneiderte

Zegna-Anzüge und trage in meiner Freizeit

gerne Ralph Lauren.

Was macht für Sie einen echten „Gentleman“ aus?

Ein Gentleman verfügt über Toleranz und Gelassenheit.

Zu Ihrer Frage fält mir Rosa Luxemburg ein: „Freiheit ist

immer die Freiheit des anders denkenden.“

Nicht jeder Weg ist einfach, man muss auch Umwege

gehen. Gibt es aus Ihrer Sicht noch echte „Helden“,

die ihren eigenen Weg gehen, auch wenn es Kraft und

Ausdauer kostet, das Ziel zu ereichen?

Heuutage müssen junge Leute zu Helden ausgebildet

werden, weil im Elternhaus oft zu viel „Weichspüler“ dazugegeben

wird.

In meiner Firma arbeiten sehr viele junge Menschen, aler-

dings tun sich diese oft schwer „ihren eigenen Weg“ zu

gehen. Die jungen Leute benötigen einen sicheren Rahmen,

aber auch genügend Unsicherheit, um die Balance zu

halten und sich selbst zu finden. Ich denke, dass ich in den

vergangenen 6 Jahren ein Team herangezogen habe, worunter

durchaus ein paar zu Helden werden.

X-SOCKS®

Hightech für die Füße

Wer ist für Sie im wahren Leben ein echter Held?

Echte Helden sind für mich Menschen, die einen Paradigmenwechsel

machen können. Sprich, die Wandelung

grundlegender Rahmenbedingungen beherrschen.

Karl Lagerfeld ist für mich ein echter Held. Er hat sein Ding

seit der Jugend durchgezogen. Er lässt sich nicht beein-

flussen, er sagt, was er denkt.

Für unser Magazin stelt James Bond einen Mann und

Helden dar, der für Stolz, Glauben an eine Sache und

Ehre steht, egal was es kostet. Welcher James Bond war

aus Ihrer Sicht der Beste und warum?

Natürlich fält mir als alererstes Sir Sean Connery ein.

Alerdings hat mich Pierce Brosnan mit seiner eleganten

Art überzeugt. Inzwischen gefält mir auch Daniel Craig als

Tough-Guy immer besser, obwohl ihn die Massen zu

Anfang gar nicht mochten. Drei völig unterschiedliche

Charaktere, aber jeder in seiner Art einmalig.

Ihr persönlicher Lieblings-James-Bond-Song?

Goldfinger.

Zum Abschluss: Bie nennen Sie uns Ihr Lieblingszitat

oder persönlichen Leitspruch fürs Leben.

Es haben sich in meinem Leben drei wichtige Leitsprüche

etabliert: „Auch dem dialektischen Denker fält es schwer

Ambivalenzen auszuhalten und nicht in Starrheit zu verfalen.

Denn Starrheit macht sicher. Tod-sicher“; „Ohne

Idee ist ales nichts“; und „Wir machen die Wirklichkeit.“

Herzlichen Dank, lieber Her Prof. Lamber!

Lamber!

www.x-technology.com

www.x-bionic.com

bond men’s magazine 081


082 bond men’s magazine

DAS BESTE AUTOMOBIL DER WELT

Text, Grafik & Photos: Hendrik Birke / Mercedes-Benz

MERCEDES-BENZ S CLASS

bond men’s magazine 083


084 bond men’s magazine

Mercedes-Benz S-Klasse

Mercedes-Benz hat, wie seit jeher in der bewegten

Firmengeschichte des Konzerns, einen weiteren Schri

Richtung Zukunft gewagt und damit gewonnen.

Zunächst muss man zurückblicken und erkennen, dass

Mercedes-Benz das Design aler Modele - egal welcher

Klasse - einem Wandel unterzogen und dabei jedem Fahr-

zeug einen neuen, frischen, fast jugendlichen Charakter

geschenkt hat. Dies lag wohl nicht zulet daran, ohne

jemandem mit einem Rolator nahe rolen zu wolen, dass

der Besuch eines Mercedes-Benz-Händlers desöfteren an

den Aufenthalt in einem Altersheim oder dem innig

vertrauten Besuch bei Omas Kaffeekränzchen erinnerte.

Modernes Design gepaart mit traditionelen Werten

Mercedes-Benz hat tatsächlich etwas geschafft, wovor ich

zunächst viel Skepsis zeigte: den Anspruch an modernes

Design gepaart mit Tradition vorheriger S-Klassen und

somit den Anspruch aufzuzeigen, das beste Automobil der

Welt zu sein. Das fließende Design beeindruckt durch

filigrane Linienführung und die Rückkehr zu alten

Tugenden, wie dem sanften Verlauf der verführerischen

Silhouee

Silhouee und einer damit gewonnenen Erkenntnis des

faszinierten Betrachters: hier kommt eine S-Klasse.

Wohlgemerkt wurde dies recheitig von den Chefs, Ingen-

Bewundernswert, was Design-Chef Gorden Wagener an

gefühlter Souveränität gepaart mit gehobenem Führungs-

anspruch erschaffen hat - ohne die Werte der S-Klasse zu

ieuren und Designern der Stugarter Nobelmarke erkannt, vergessen und zu jung werden zu lassen. Die perfekte

um nicht mit den Stammkunden der Marke begraben zu Synthese zeitloser Klarheit ließ Gorden Wagener eine

werden. Keine andere Marke volzog diesen modernen S-Klasse kreieren, die einen weiteren, funkelnden Stern in

Schri ausgeprägter und mutiger als Mercedes-Benz und

gewann so die Herzen vieler jüngerer Menschen, denn

der Geschichte des Automobilbaus erstrahlen lässt.

diese Klientel gehört zu unserer Zukunft.

Designchef Gorden Wagener

Ergo hat Mercedes-Benz, wie bereits erwähnt, sehr viel

gewagt und zeigt uns damit: nur Fortschri bewegt und

wer den nötigen Mut zur Veränderung beweist, wird am

Ende der Gewinner sein.

Stil, Ruhe und Kraft

Bei der neuen S-Klasse verhält sich das Ganze ein wenig

anders. Ich bin der Meinung, dass die Designer sicherlich

lange überlegt haben, was sie verändern bzw. ob man hier,

genau wie bei den anderen Modelen, überhaupt eine so

junge, dynamische Modelpflege betreiben solte.

Betrachtet man das Vorgängermodel, war dies sicherlich

nicht einfach, denn ich muss gestehen, dass mir diese

Version von alen S-Klassen bis dato am besten gefalen hat.

Sie wirkte breiter, kräftiger als ale S-Klassen vor ihr und

strahlte sehr viel Stil, Ruhe und die Art von Kraft aus, die

man von einer S-Klasse erwartet.

Was solte man hier also noch besser machen?

Wie solten die Designer von Mercedes-Benz eine völig

neue S-Klasse zum Leben erwecken? Zumal bereits mein

Opa zu meiner Oma sagte, man solte Altbewährtes niemals

verändern. Damit meinte er sicherlich beim Besuch des

örtlichen Autohändlers die Frisur des Werkstameisters.

Mercedes-Benz lebt jedoch Veränderung, denn wo wären

wir heute, wenn wir keinen Wechsel leben und nicht zeigen

würden, welche großartigen Visionen in unserem Herzen,

unserem Geist und unserer Seele schlummern, um diese

tatkräftig umzuseen.

S-Klasse

„Schon immer war das moderne Design der S-Klasse

Ausdruck von Luxus und automobiler Erhabenheit ihrer

Epoche und auch unsere neue S-Klasse set diese Tradition

fort. Stilvole Sportlichkeit und sinnliche Formen in

Synthese mit zeitloser Klarheit und Souveränität machen

die S-Klasse zu einer wahren Design-Ikone“.

Perfektion bis ins Detail

Ob Sie oder Klimatisierung, ob Bedienung oder Design,

ob Infotainment oder Komfort und Sicherheit im Fond -

frische Ideen, ihre akribische Umseung und höchste

Wertanmutung untermauern den Anspruch der Ingenieure

an das Spienmodel von Mercedes-Benz - und an sich

selbst. Mit den drei hochmodernen Entwicklungsschwer-

punkten „Inteligent Drive“, „Efficient Technology“ und

„Essence of Luxury“ erweitert die neue S-Klasse die

Grenzen der Technik auf vielen Ebenen.

Speerspie der automobilen Technologie

Die S-Klasse ist nicht nur die technologische Speerspie

von Mercedes-Benz, sondern der automobilen Entwicklung

schlechthin. Um die Souveränität und den Führungs-

anspruch der neuen S-Klasse zu unterstreichen, ist der

Kühlergril größer als bisher, aufrecht stehend und betont

dreidimensional gestaltet. Mit ihrer langen Motorhaube,

der fließenden, kuppelförmig gespannten Dachlinie und

dem leicht abfalenden Heck besit die neue S-Klasse

klassische Limousinen-Proportionen. Gezielt wurde der

Größen- und Raumanspruch so umgeset, dass die neue

S-Klasse repräsentativ wirkt und die schwungvole

Dachlinie somit auch dem sportlich-coupéhaften Anspruch

gerecht wird.

Souveränität mit Führungsanspruch

bond men’s magazine 085


086 bond men’s magazine

Eleganz

Die ungezwungene Geste einer

gehobenen Seele

Charakterlinie „Dropping Line“

Eine dezent von vorne nach hinten abfalende Charakter-

linie - die markentypische „Dropping Line“ - strukturiert

die Seitenwand auf elegante Weise und schafft bereits im

Stand zusäliche Dynamik. Durch die fein gezeichnete

konvex-konkave Bewegung der gesamten Flanke entsteht

ein sehr kraftvoler und gestreckter Wagenkörper, der

zugleich Spannung und Gelassenheit demonstriert. Durch

die ausgeprägte Schulter über dem Hinterrad wird der

athletische Charakter des Fahrzeugs besonders betont.

Eleganz mit aerodynamischem Vorteil

Die positiv überspannten Flächen und Linien der Seitenwand

der neuen S Klasse fließen mit spannungsvolem

Einzug in das Heck. Die leicht abfalende Form sorgt nicht

nur für Eleganz, sondern ist auch aerodynamisch von

Vorteil. Horizontale Linien, vom Heckdeckel bis zum

Stoßfänger, betonen die Breite des Fahrzeugs in der

Heckansicht. Die typische Handschrift der Mercedes-Benz

Designer findet sich auch in der Heckscheibe, die die

C-Säule anschneidet.

Die Scheibe ist im oberen Bereich gerundet, wodurch sie

einen coupéhaften Charakter bekommt. Den krönenden

Abschluss bilden die neuartigen Heckleuchten: Sie sind

komple vom Wagenkörper eingefasst und runden durch

diese solitär integrierte Machart und ihr liebevol gezeichnetes

Innenleben den Gestaltungsanspruch detailiert ab.

Das erste Auto ganz ohne Glühlampe

Rund 100 Jahre nach Einführung der elektrischen

Fahrzeugbeleuchtung stelt Mercedes-Benz jet komple

auf LED-Technologie um: Als weltweit erstes Fahrzeug

kommt die neue S-Klasse serienmäßig ganz ohne Glühlampen

in Interieur und Exterieur aus.

Mercedes-Benz baut so seine Vorreiterrole auf dem

Lichtsektor weiter aus Eine Weltpremiere stelt die so genannte

Mehrpegelfunktionalität dar: Rücksichtsvol gegenüber

nachfolgenden Verkehrsteilnehmern wird das Bremslicht

bei Nacht oder beim Warten an einer roten Ampel

zurückgeregelt. Fast 500 LED übernehmen die Beleuchtung

von Straße, Fahrzeug, Innen- und Kofferraum.

Dies sind, je nach Ausstaung, im Einzelnen:

Scheinwerfer: Je bis zu 56 LED

Rückleuchte: Je 35 LED

[plus 4 für die Nebelschlussleuchte]

Innenraum: ca. 300 LED

[inklusive Ambientebeleuchtung]

Zu besserer Sicht tragen zwei wesentlich verbesserte

Assistenzsysteme bei - der Adaptive Fernlicht-Assistent

Plus und der Nachtsicht-Assistent Plus.

Dank einer neuen Stereokamera und mehrstufigen Radarsensoren

hat die S Klasse einen 360-Grad-Rundumblick

und erkennt Gefahrenpotenzial im Straßenverkehr besser.

In jeder Leistungsklasse führend in der Effizienz

Mit S 400 HYBRID, S 500, S 350 BlueTEC und S 300 BlueTEC

HYBRID stehen im ersten Jahr der neuen S-Klasse zwei

Hybride und ein Benziner sowie ein Diesel zur Wahl.

Ale Modele sind in ihren Klassen führend bei der Effizienz

- gegenüber dem Vorgänger konnte der Verbrauch um bis

zu 20 Prozent reduziert werden.

Sämtliche Motoren erreichen bereits heute die Grenzwerte

der Euro-6-Abgasnorm. S 400 HYBRID und S 350 BlueTEC

erfülen zudem die strengen Kriterien der Effizienzklasse

A, der S 300 BlueTEC HYBRID ist sogar in die Klasse A+

eingestuft.

Prof. Dr. Thomas Weber

Daimler-Vorstand für Konzernforschung

und Leiter Mercedes-Benz Cars Entwicklung

„Die neue S-Klasse erreicht Verbrauchs- und Emissionswerte,

die vor wenigen Jahren selbst in der Mielklasse

utopisch schienen. Und das ist erst der Anfang unserer

‚Green Leadership‘-Offensive: Schon bald folgt mit dem

S 500 Plug-In HYBRID die erste S-Klasse, die beim Ver-

brauch eine Drei vor dem Komma tragen wird. Somit

umfasst das Modelprogramm der S-Klasse erstmals das

komplee Spektrum von Benziner- und Dieselmodelen

sowie Benzin-, Diesel- und Plug-In-Hybriden.“

Das erste sehende Fahrwerk der Welt

Als erstes Auto der Welt kann die neue S-Klasse Bodenwelen

im Voraus erkennen. Stelt ROAD SURFACE SCAN

derartige Unebenheiten mit Hilfe der Stereokamera fest,

regelt MAGIC BODY CONTROL das Fahrwerk blischnel

auf diese neue Situation ein. Dieses innovative - fast

magische - Fahrwerkssystem ist auf Wunsch für die Achtzylindermodele

erhältlich.

Serienmäßig besit die neue S-Klasse das kontinuierlich

arbeitende Adaptive Dämpfungssystem ADS PLUS und die

voltragende Luftfederung AIRMATIC, welche weiterentwickelt

wurde.

Das Beste für zwei Welten

Zum ersten Mal in der spannenden Geschichte der S-Klasse

stand die Limousine mit langem Radstand im Fokus der

Entwicklung. Anders als früher wurde davon die Version

mit kurzem Radstand abgeleitet.

Von der moderat gestiegenen Fahrzeuggröße der neuen

S-Klasse profitieren die Passagiere durch in alen Dimensionen

verbesserte Innenraummaße:

So stehen 12 Milimeter mehr maximaler Kopfraum für den

Fahrer, 14 Milimeter mehr Schulterraum und 10 Milimeter

mehr Elbogenbreite vorne zur Verfügung.

Durch die größere Kniefreiheit in der zweiten Sireihe von

14 Milimetern wird das Reisen ebenso für die Mitfahrer im

Fond nochmals angenehmer. Der Schulterraum hinten verbesserte

sich um bis zu neun Milimeter.

bond men’s magazine 087


088 bond men’s magazine

Konzept

Das Beste für zwei Welten

Optische Weite und formale Ruhe

Das Innenraum-Design der neuen S-Klasse verkörpert mit

seiner klaren Architektur eine klassische, souveräne und

zugleich hochmoderne Limousine. Der Raum erhält seinen

Ausdruck durch einen einzigartig fließenden, sinnlich

eleganten Stil. Dabei schaffen horizontale Elemente und

Linien ein Ambiente, das sich durch optische Weite und

formale Ruhe auszeichnet. Hochwertigkeit und Eleganz

stehen im Einklang mit Klarheit und Funktionalität.

Das perfekt abgestimmte Material- und Farbkonzept zeigt

einen exklusiven Innenraum wie aus einem Guss. Holz

findet insbesondere in der Instrumententafel und der

Mielkonsole großzügige Verwendung. Ein besonderes

Element der Hochwertigkeit sind metalisierte Schalteroberflächen

mit Perleffektlacken in drei Farbtönen passend

zur Innenraumfarbe.

Die Fondpassagiere sien ebenso in der ersten Reihe: Konzeption

und Exklusivität der Sianlage, der Türbeläge und

aler Bedienelemente stehen dem Frontpart in nichts nach.

Eine zusäliche Individualisierung des Fondraumes bietet

die Ausstaung „First Class Fond“. Diese Business-Miel-

konsole verbindet Privatsphäre und Nukomfort [Integration

von Telefonhörer, weitere Staufächer etc.] miteinander.

Elegante neue Kommandozentrale

Zwei hochauflösende TFT-Farbdisplays im Format 8:3 und

mit einer Bildschirmdiagonale von 30,7 cm [12,3”] bilden

die neue Informationszentrale der S-Klasse. Der linke

Bildschirm übernimmt die Funktion des bisherigen

Kombinstruments und bietet ale für den Fahrer relevanten

Informationen. Der rechte Bildschirm dient zur komfortablen

Steuerung von Infotainment- und Komfortfunk-

tionen. So führten die ständig wachsenden Ansprüche bei

der Integration zusälicher Funktionen in das Automobil

zu einer Weiterentwicklung der gesamten Bedienlogik in

der neuen S-Klasse.

Neben den neuen Displays kommen die metalisierten

Schalteroberflächen und Echt-Alu-Bedienelemente hierbei

besonders hochwertig zur Geltung. Durch feine Strukturen

auf der Metaloberfläche strahlt jedes einzelne Bedienelement

im Fahrzeug jene Haptik, Akustik und Liebe zum

Detail aus, die einen Mercedes-Benz zu etwas ganz

Besonderem macht.

Berührungssensiti

Berührungssensitive Telefontastatur

Zu den neuen Bedienelementen gehören eine berührungssensitive

Telefontastatur und ein erweitertes Favoriten-

Konzept mit zwölf frei belegbaren Favoriten-Funktionen.

Hauptbedienelement bleibt der zentrale Dreh-Drück-

Steler, hinzu kommen wie gewohnt Einsprungtasten in der

Mielkonsole für die wichtigsten Funktionen sowie eine

Bedienleiste für die Fahrassistenzsysteme.

Die Spracheingabe der LINGUATRONIC via Speech Dialog

System ermöglicht beispielsweise das Sprechen volständiger

Adressen in einem Zug [One-Shot-Eingabe]. Sprachgesteuert

lassen sich auch Telefon und Audiosysteme be-

dienen. Neu ist die Möglichkeit, sich Textnachrichten [SMS]

oder Emails vorlesen zu lassen.

Viele Neuerungen für ein behagliches Klima

Das besondere Augenmerk bei der konsequenten

Weiterentwicklung des gesamten Klimasystems lag auf den

Entwicklungszielen Regelgüte, Leistungsfähigkeit, Luftqualität,

Geräuschniveau und Effizienz. Neu ist das AIR

BALANCE Paket mit den Bestandteilen Beduftung, Ioni-

sierung und einer im Vergleich zum Grundfahrzeug noch

leistungsfähigeren Filtration. Die Klimatisierungsautomatik

THERMOTRONIC im Fond bietet zwei zusäliche

Zonen zur Erhöhung des thermischen Komforts. Ganz neu

ist die elektrische Armlehnenheizung.

Weltneuheit „aktive Beduftung“

Als Weltneuheit erhält die neue S-Klasse Limousine eine

„aktive Beduftung“ im Rahmen des AIR-BALANCE Pakets.

Aktiv bedeutet, dass man die Beduftung ein- und ausschalten

und die Intensität selbst einstelen kann. Mit der

Beduftung wird das Geruchsfeld des Innenraums indivi-

dualisiert. Der Innenraumgeruch wird weder dauerhaft

verändert, noch lagern sich die Duftmoleküle auf textilen

Oberflächen des Fahrzeugs oder auf der Kleidung ab.

Mobiler Konzertsaal

Eine völig neue Multimedia-Generation mit intuitiver

Bedienung und besonderer Erlebbarkeit der Funktionen

durch Visualisierung und Animationen debütiert in der

S-Klasse. Zu den weiteren Innovationen zählt das

Mehrpla-System, bei dem von jedem der Sipläe unabhängig

voneinander auf die Quelen des Entertainment-

Systems zugegriffen werden kann.

Gemeinsames Merkmal aler Audio-Anlagen ist das

innovative, von Mercedes Benz entwickelte und bei der

S-Klasse erstmals in einer Limousine eingesete

Frontbass-System: Dabei sind die Basslautsprecher in der

Stirnwand montiert und nuen das fast 40 Liter große

Volumen des Quer- und Längsträgers als Resonanzraum.

Konventionele Bass-Lautsprecher in den Türen können

entfalen. Die Mieltöner in den Türen wandern weiter

nach oben. Dies verbessert das Klangbild und ermöglicht

zusälichen Stauraum in den Türen.

Alternativ zum serienmäßigen Soundsystem mit zehn

Lautsprechern stehen gleich zwei besonders hochwertige,

in Zusammenarbeit mit dem High-End Audio-Spezialisten

Burmester entwickelte Audiosysteme zur Wahl: das

Burmester ® Surround-Soundsystem und das Burmester ®

High-End 3D Surround-Soundsystem.

Neu bei der Navigation ist vor alem die interaktive

Auereitung der Inhalte. Zu den neuen Navitainment-

Funktionen zählen unter anderem der animierte Kompass,

die „DriveShow“ mit Informationen für die Passagiere wie

im Flugzeug sowie die Anzeige von Google Maps auf der

Headunit und im Fond. Informationen zur Verkehrs-

situation werden mit schraffierten Linien [sta wie bisher

mit Fahrzeugsilhoueen] dargestelt.

Mit dem neuen Dienst „Live Traffic Information“ werden

die Verkehrsdaten in Echeit übertragen. Dadurch ist das

Navigationssystem noch besser über die Lage auf den

Straßen informiert.

bond men’s magazine 089


090 bond men’s magazine

Interieur

Welness-O fice

in seiner schönsten Form

Rolendes Büro und Welness-Oase

Mit zahlreichen Weltneuheiten wie der ENERGIZING

Massagefunktion nach dem Hot-Stone-Prinzip oder der

aktiven Sibelüftung mit reversierenden Lüftern hebt

Mercedes-Benz den Si- und Klimakomfort in der S-Klasse

auf ein neues Niveau. Dem Fond haben die Sientwickler

dabei besonderes Augenmerk geschenkt. Fünf verschie-

dene Fondsi-Varianten inklusive eines Executive Sies

mit bis zu 43,5 Grad Lehnenneigung stehen zur Wahl.

ENERGIZING Massagefunktion

Die ENERGIZING Massagefunktion nach dem Hot-Stone-

Prinzip ist eine Weltneuheit. Mercedes-Benz entwickelte

eine einzigartige Massage mit 14 separat ansteuerbaren

Luftkissen in der Lehne und integrierter Wärmefunk-

tionalität. Insgesamt sind sechs Massage-Programme wählbar,

zwei davon mit Wärmeunterstüung. Die Funktion ist

auch für die Fondsie erhältlich.

Erstmals werden bei der aktiven Sibelüftung so genannte

reversierende Lüfter eingeset. Zunächst wird beim Lüft-

ungsstart kühlere Umgebungsluft auf die Sioberfläche

gesaugt. Dadurch kann die Oberflächentemperatur eines

aufgeheizten Sies deutlich schneler als bei bisherigen

aktiv kühlenden Systemen reduziert werden. Nach vier

Minuten werden die Lüfter automatisch auf blasenden

Betrieb umgestelt, um Zugerscheinungen zu reduzieren.

Zwei Fondsi-Varianten [statische Bank oder Einzelsie

mit 37 Grad Verstelung] stehen bei der S-Klasse mit

normalem Radstand zur Wahl, bei der Variante mit

längerem Radstand sind es sogar fünf. Bei den Komfortund

Liegesivarianten wurde die Verstelkinematik geändert.

Anders als beim sonst üblichen Schlepplehnen-

Konzept wird die Lehne separat verstelt, wodurch Fuß-

raum und Sireferenzpunkt unverändert bleiben. In der

kombinierten Neigungs- und Horizontalverstelung kann

das Sikissen separat verstelt werden.

Größte Lehnenneigung im Oberklasse-Segment

Die maximale Lehnenneigung des Executive Sies

[Liegesi] auf der Beifahrerseite im Fond wurde von 37 auf

43,5 Grad erhöht und bietet damit die größte Lehnen-

neigung im Oberklasse-Segment. Der Liegesi verfügt

über eine Wadenauflage, die in der Länge und im

Schwenkbereich frei eingestelt werden kann. In der

Kombination mit der Fersenauflage des umklappbaren

Chauffeursies vorn und einem zusälichen Komfort-

kissen kann eine Liegestelung erreicht werden, die in

puncto Schlaf- und Ruhekomfort neue Maßstäbe im

Automobilsektor set.

Bei der Ausstaung „First Class Fond“ [Mielkonsole

hinten] set sich die vordere Konsole auf dem Kardantunnel

optisch fort. Sie ist mit neuartigen Thermocup-

holdern ausgerüstet, die mit Hilfe von Peltierelementen das

Kühlen oder Wärmen von Getränken über einen längeren

Zeitraum ermöglichen. Auf Wunsch beherbergt die Mielkonsole

ähnlich einem Flugzeugsi zwei Tische, die mit

einer Hand leicht ein- und ausgeklappt werden können.

Höchste Stabilität und beste Leichtbaugüte

Hohe Crashsicherheit, überragende Steifigkeit für ein hervorragendes

Fahrverhalten bei gleichzeitig bestem Geräusch-

und Schwingungskomfort - das waren die Entwicklungsziele

beim Rohbau der neuen S-Klasse.

Sie besit den Aluminium-Hybrid-Rohbau der drien

Generation. Die Leichtbaugüte - die Torsionssteifigkeit im

Verhältnis zu Gewicht und Fahrzeuggröße - wurde gegenüber

dem Vorgänger um 50 Prozent verbessert.

Seit der Entwicklung der BR 220 in den 1990er Jahren

wurde der hybride Leichtbau mit einem optimal abge-

stimmten Materialmix zum Aluminium-Hybrid-Rohbau

weiter entwickelt. In dieser Zeit stieg der Aluminiumanteil

auf über 50 Prozent. Unter anderem deshalb konnte das

Gewicht der Karosse seit 20 Jahren tro erheblich

gestiegener Sicherheits- und Komfortansprüche und

zusälicher Funktionen gehalten bzw. sogar leicht gesenkt

werden. Zusälich kommen in der neuen Baureihe

punktuel in Knotenbereichen wirkende Strukturschäume

zum Einsa. Die komplee Außenhaut der S-Klasse

einschließlich des Dachs sowie der Karosserie-Vorbau

bestehen aus Aluminium. Der hohe Aluminiumanteil

wurde durch Nuung der kompleen Halbzeugpalee

[Guss, Strangpress, Blech] möglich. Die Sicherheits-

Fahrgasele zeichnet sich durch die intensive Verwendung

von höchstfesten Stählen aus.

Dieser Material- und Formleichtbau mit hoher Komplexität

in der Fügetechnik führt dazu, dass die neue S-Klasse den

Maßstab im anspruchsvolen Segment der Luxus-Limousinen

nach oben verschiebt - und das ohne Mehrgewicht.

Mit einer Verwindungssteifigkeit von 40,5 kN/Grad [Vor-

gänger: 27,5 kN/Grad] erreicht die S-Klasse einen neuen

Bestwert in ihrem Segment.

Maßstab für Sicherheit im Fond

Mit dem Gurtschlossbringer, dem Beltbag sowie dem

Cushionbag baut Mercedes-Benz das Sicherheitssystem für

Fondpassagiere weiter aus. Die beiden erstgenannten

Entwicklungen sind in dem „PRE-SAFE® Paket Fond“

zusammengefasst. Beim beleuchteten Gurtschlossbringer

bewegt ein Elektromotor das Gurtschloss automatisch nach

oben und unten. So kann die Gurtlose im Becken- und

Thoraxbereich reduziert werden, die Passagiere sind

seitlich und längs besser fixiert.

Erhöhtes Sicherheitsniveau

Der Beltbag ist ein aulasbares Gurtband, das das Verleungsrisiko

von Fondpassagieren beim Frontalaufpral

reduzieren kann, indem es die Belastung auf den Brustkorb

verringert. Der Liegesi ist serienmäßig mit einem

Cushionbag unter dem Polster der Sifläche ausgerüstet.

Er verhindert in Liegeposition des Sies, dass der Passagier

bei einem Unfal versehentlich unter dem Gurt durch-

rutscht [Submarining). So konnte Mercedes-Benz einen

komfortablen Liegesi konstruieren, der bei einem Unfal

aber ein höheres Sicherheitsniveau als ein Si mit Schlepplehne

bietet.

bond men’s magazine 091


092 bond men’s magazine

Erweiterter PRE-SAFE ® Schu

Vor zehn Jahren hat Mercedes-Benz mit dem präventiven

Insassenschusystem PRE-SAFE ® in der S-Klasse ein wegweisendes

Konzept der Sicherheitstechnologie vorgestelt,

das seither kontinuierlich weiter entwickelt wird. Jet baut

der Sicherheitspionier den Schu abermals aus.

Die neuen PRE-SAFE ® Funktionen tragen dazu bei, Fußgänger-

und Auffahrunfäle im Stadtverkehr zu vermeiden,

Gefahrensituationen durch Folgeverkehr zu entschärfen

und die Schufunktion des Sicherheitsgurts zu erweitern:

PRE-SAFE ® Bremse kann auch Fußgänger erkennen und

bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h die Kolision

durch eine autonome Bremsung vermeiden.

PRE-SAFE ® PLUS kann eine drohende Heckkolision

erkennen und den Folgeverkehr durch Aktivierung der

hinteren Warnblinklichter in hoher Frequenz warnen.

Bei anhaltender Kolisionsgefahr kann das System das

stehende Fahrzeug vor einer Heckkolision festbremsen

und damit das Risiko eines Schleudertraumas durch

Reduzierung des aufpralbedingten Vorwärtsrucks mini-

mieren. So kann außerdem die Gefahr von Sekundärunfälen

vermindert werden. Unmielbar vor dem Aufpral

werden die PRE-SAFE ® Insassenschumaßnahmen, insbesondere

die reversiblen Gurtstraffer, ausgelöst.

Bei PRE-SAFE ® Impuls bewegt der Sicherheitsgurt

Fahrer und Beifahrer in einer frühen Crashphase noch vor

dem Anstieg der aufpralbedingten Insassenverzögerung

entgegen der Aufpralrichtung. Dadurch können das Verleungsrisiko

und die Verleungsschwere bei Frontalcrashs

erheblich reduziert werden.

Inteligent Drive

Unfäle vermeiden und Unfalfolgen mindern: Das ist der

ganzheitliche Ansa der Mercedes-Benz Unfalforschung,

die das Unternehmen unter dem Begriff „Real Life Safety“

zusammenfasst. Mit zahlreichen neuen Assistenzsystemen

und wesentlich erweiterten Funktionen set Mercedes-

Benz bei der neuen S-Klasse diese Strategie konsequent

fort. Komfort und Sicherheit werden gleichzeitig erhöht.

Mercedes-Benz nennt dies „Inteligent Drive“. Die neuen

Funktionen nuen dabei die gleiche Sensorik - eine neue

Stereokamera und mehrstufige Radarsensoren.

Prof. Dr. Thomas Weber

Daimler-Vorstand für Konzernforschung

und Leiter Mercedes-Benz Cars Entwicklung

„Inteligente Assistenzsysteme analysieren komplexe

Situationen und erkennen dank verbesserter Umfeldsensorik

Gefahrenpotenzial im Straßenverkehr besser.

Bildlich gesprochen: Die neue S-Klasse hat nicht mehr nur

vorne Augen, sondern einen 360-Grad-Rundumblick.“

Entscheidend ist die Verneung aler Systeme - „Sensor-

Fusion“ nennen dies die Sicherheitsexperten. Ziel ist Rundumschu

umschu nicht nur für die Insassen eines Mercedes-Benz

Models, sondern auch für ale anderen teilnehmenden

Partner im Straßenverkehr.

Wesentliche Assistenzsysteme

Das Spektrum der Unterstüung reicht von der Entlastung

und somit Komfortsteigerung über die optische, akustische

und/oder haptische Warnung bis zur Verstärkung der

Fahrerreaktion. Einige Systeme können im Notfal auch

korrigierend eingreifen, etwa durch autonome Bremsmanö

manöver, um einen Unfal zu vermeiden oder die Unfalschwere

zu reduzieren:

Die DISTRONIC PLUS mit Lenk-Assistent und Stop&Go

Pilot entlastet den Fahrer bei der Spurführung und beherrscht

teilautonomes Staufolgefahren.

Der Bremsassistent BAS PLUS mit Kreuzungs-Assistent

kann dank der Stereokamera bei Markierung mit unter-

brochenen Linien eine belegte Nachbarspur, insbesondere

durch Gegenverkehr, erkennen und durch einseitige

Bremsung die Gefahr mindern, dass die Spur unbeabsichtigt

verlassen wird.

Der Aktive Spurhalte-Assistent kann Gegenverkehr und

eine belegte Nachbarspur erkennen und durch einseitige

Bremsung die Gefahr mindern, dass die Spur unbe-

absichtigt verlassen wird.

Der Adaptive Fernlicht-Assistent Plus ermöglicht blendfreies

Dauerfernlicht durch Ausblenden anderer Fahrzeuge

im Fernlichtkegel.

Der Nachtsicht-Assistent Plus wurde weiterentwickelt

und um eine Wärmebildkamera ergänzt. Er kann bei

Gefahr durch Fußgänger oder Tiere in unbeleuchteter

Umgebung vor dem Fahrzeug durch automatische

Umschaltung von Tachoanzeige auf ein brilantes Nacht-

sichtbild und Markierung der Gefahrenquelen warnen.

Erkannte Fußgänger können darüber hinaus mit einer

Spotlight Funktion angeblinkt werden. Hierdurch wird die

Aufmerksamkeit des Fahrers auf die Gefahr gelenkt;

gleichzeitig wird die Person am Fahrbahnrand gewarnt.

ATTENTION ASSIST kann in einem erweiterten Geschwindigkeitsbereich

vor Unaufmerksamkeit und Müdig-

keit warnen, den Fahrer über seinen Ermüdungszustand

und die Fahrtdauer seit der leten Pause informieren,

bietet eine einstelbare Empfindlichkeitsstufe und weist bei

Auslösung der Warnung in der COMAND-Navigation auf

Raststäen hin.

Das wahrhaft beste Automobil der Welt

Den Anspruch - das beste Automobil der Welt zu sein -

dürfen Gorden Wagener und Mercedes-Benz mit ruhigem

Gewissen der Welt verkünden, denn dorthin gehört die

neue S-Klasse. In eine Welt - unsere Welt - in der

Generationen und deren Erben mehr denn je den Sinn nach

Werten und gelebter Beständigkeit erstreben.

www.mercedes-benz.com

bond men’s magazine 093


Wanduhr.de

Betonwanduhr Urform

UVP 238,- Euro

www.wanduhr.de

Fade to

Grey

094 bond men’s magazine

borono - live your style

Stones

UVP 1.585,- Euro

www.borono.de

La Bela Amara

Welington Laterne

UVP 90,- Euro

www.labela-amara.de

L'Occitane

Cade - Aftershave Balsam 75ml

UVP 24,50 Euro

www.loccitane.com

viasit Bürositzmöbel

re-pend

Preis auf Anfrage

www.viasit.com

design3000.de

Universal Lade- & Musiksystem Troy

UVP 149,- Euro

www.design-3000.de

Clayre & Eef

Kanne 6CE0174

UVP 12,49 Euro

www.clayre-eef.com

Marks & Spencer

Golf Cuflinks

UVP 15,- Euro

www.marksandspencer.com

Marks & Spencer

9-light chandelier

UVP 289,- Euro

www.marksandspencer.com

Marks & Spencer

Medbourne Large Sofa

UVP 1.509,- Euro

www.marksandspencer.com

bond men’s magazine 095


Prof. Gorden Wagener

Leiter des Designbereichs der Daimler AG,

Mercedes-Benz Cars, Vans & Daimler Trucks

Gorden Wagener leitet seit Mie 2008 den weltweit

tätigen Designbereich der Daimler AG. Unter seiner

Leitung wurde 2009 eine neue Strategie entworfen,

die Design und Marke zusammenfasst und das Ziel hat,

eigenständige Produktcharaktere mit einem klaren,

einzigartigen Markengesicht zu kreieren.

Lieber Her Prof. Wagener. Wie geht es Ihnen?

Bestens. Ich habe ja auch einen Traumjob.

Welchen Berufswunsch haen Sie als kleiner Junge?

Da gab es neben Autodesigner eigentlich nur noch Profi-

Surfer. Wie Sie sehen wurde es ersterer.

096 bond men’s magazine

Was bedeutet „Design“ für Sie?

Design ist für mich die Liebe zum Schönen, zur Perfektion

der Ästhetik – sinnlich und klar.

Bie beschreiben Sie den typischen Arbeitsaltag

eines Automobil Designers?

Den gibt es nicht und das ist ja das Schöne. Jeder Tag ist

anders, da ich auch sehr viel unterwegs bin.

Aber egal wo ich bin, jeden Tag verbindet ein kreativer,

schöpferischer Prozess, sei es in der Arbeit mit meinem

Designteam am Model oder in der Design-Diskussion

mit dem Vorstand.

bond men’s magazine 097


Wie begannen Ihre Kariere

und die Liebe zur Marke Mercedes-Benz?

Ich habe Transportation-Design in Essen sowie am Royal

Colege of Art in London studiert. Anschließend arbeitete

ich bei einigen Firmen. Ich hae während dieser Zeit immer

wieder Mercedes gezeichnet und meine Liebe dafür

entdeckt. Seit 1997 arbeite ich nun für Daimler, seit 2008 als

Chefdesigner.

Die neuen Designs der Marke Mercedes-Benz wirken

frischer, moderner und kraftvoler denn je. Wie kommen

Sie auf die Ideen für diese gelungene Kombination aus

Kreativität und Performance? Wer oder was inspiriert Sie?

Inspiration ist überal. Die besten Ideen kommen spontan,

egal wo. Als Designer denken sie rund um die Uhr über

ihre Arbeit nach, sie müssen Design leben.

Wie lange dauert die Entwicklung Ihrer Idee

zum Endprodukt?

Von der ersten Skizze bis zur Abgabe der Seriendaten

dauert der Designprozess ungefähr 2-3 Jahre.

Welche Probleme können beim Design auftreten,

auf was müssen Sie ganz besonders achten?

Zunächst müssen die Proportionen stimmen. Mir ist am

wichtigsten, dass das Fahrzeug richtig bearbeitet ist.

Außerdem natürlich die Ausarbeitung und wie gut das

Design die Marke interpretiert. Design hat für mich drei

Aspekte: Intelekt, Emotion und Handwerk – ales muss

stimmen.

Design

098 bond men’s magazine

Welche neuen Modele und Design-Highlights

erwarten uns 2013/2014?

Das ist leider geheim. Das aktuele Highlight haben wir

gerade vorgestelt – unsere neue S-Klasse, ein ganz

besonderes Auto.

Was unterscheidet einen Mercedes-Benz

von anderen Marken?

Das er immer sofort als Mercedes-Benz erkannt wird.

Welche Modele der Marke Mercedes-Benz besien und

fahren Sie selbst? Haben Sie ein Lieblingsmodel?

Ich fahre sehr viele verschiedene Autos. Mein Lieblingsmodel

ist immer das, an dem ich gerade arbeite.

Gibt es neben der Marke Mercedes-Benz

noch eine weitere persönliche Lieblings-Marke?

smart.

Intelekt, Emotion, Handwerk

Welche Vorbilder prägen Ihre Arbeit?

Jeder, der tol zeichnen kann oder etwas Besonderes

entworfen hat.

Welches waren die größten Herausforderungen

in Ihrem Leben?

Meine Kinder zu erziehen, ich arbeite immer noch daran.

Was ist neben Ihrem Beruf Ihre größte Leidenschaft?

Meine Familie.

Haben Sie ein Talent, von dem die Welt bisher

noch nichts mitbekommen hat?

Ich war, wie bereits erwähnt, sehr gut im Surfen, aber das

ist lange her.

In einer emanzipierten Welt und vielen aleinerziehenden

Müern: Wie wichtig ist ein Vater, wird er

überhaupt noch gebraucht?

Kinder brauchen meiner Meinung nach beide Elternteile:

Vater und Muer.

Welcher Typ „Mann“ passt Ihrer Meinung nach

am besten zur Marke Mercedes-Benz?

Jedem Mann steht ein Mercedes gut.

Welchen Tipp würden Sie der jungen Generation

„Mann“ fürs Leben auf den Weg geben?

Um es mit Steve Jobs Worten zu sagen „stay hungry –

stay foolish“.

Was macht für Sie einen echten "Gentleman" aus?

Aufmerksam gegenüber anderen zu sein.

Wie definieren Sie „Stil“?

Stil ist für mich guter Geschmack – immer ästhetisch.

Wer ist für Sie im wahren Leben ein echter Held?

Jeder, der authentisch seine Meinung und Persönlichkeit

vertri.

Für unser Magazin stelt James Bond einen Mann und

starken Helden dar, der für Stolz, Glauben an eine Sache

und Ehre steht, egal was es kostet. Welcher James Bond

war aus Ihrer Sicht der Beste und warum?

Sir Sean Connery, er hae einfach Stil.

Ihr persönlicher Lieblings-James-Bond-Song?

Goldfinger.

Zum Abschluss: Bie nennen Sie uns Ihr Lieblingszitat

oder persönlichen Leitspruch fürs Leben.

„work hard, play hard“.

Vielen Dank, lieber Her Prof. Wagener!

www.mercedes-benz.com

bond men’s magazine 099


Clubmaster

100 bond men’s magazine

The soul of fine cigars

Happy Birthday, Clubmaster

Oftmals fragen wir uns und damit auch die Hersteler von

Cigaren, welche exquisite Marke am besten zu einer

Dame von Welt passt? Welches feine Cigarilo den

gehobenen Ansprüchen einer intelektuelen Lady, die

kulturel interessiert, keinesfals aber als besser-

wisserisch neben ihrem Gentleman im ausgesuchten

Ambiente genussvol in der feinen Würze des

Naturprodukts schwelgt, ohne den Anspruch an Eleganz

und Grazie zu verlieren.

Filigran, modern, genussorientiert und zugleich gewandt

die Anmut einer Dame - egal zu welchem Anlass - im

öffentlichen Leben unterstreicht. Dabei den urbanen

Lebensstil einer zeitgemäßen Frau selbstbewusst repräsentiert

und unprätentiöse Freude am hochwertigen

Rauchgenuss offenbart.

Die Zeit ist reif für das moderne Cigarilo

Hier kommt eigentlich nur eine Marke, die seit 40 Jahren

bis heute nichts an ihrer Anziehungskraft - genau wie bei

einer wunderschönen Frau - verloren hat. Die Marke ist

lebendig, kreativ, erfolgreich und dank ihrer reduzierten

Optik jung geblieben, also genau die richtige Tabaksorte für

eine selbstsichere Lady oder den trendbewussten Lebemann

von heute.

Seit 40 Jahren lebendig, inno innovativ und erfolgreich:

Die Clubmaster-Markenwelt

Kaum eine Cigarilo-Marke hat die Topkreativen der

Werbewelt - ob weiblich oder männlich - seit der

Einführung im Jahr 1973 so inspiriert wie die Clubmaster.

Artdirektoren, Fotografen, Texter und Ilustratoren haben

mit sichtlichem Spaß die Marke und ihren Erfolg

mitgeprägt. Die genussvole Clubmaster-Botschaft wurde

mit üppiger Fantasie und inteligentem Humor gesendet.

„Macho werden leicht gemacht“ oder „Nie wieder rot

werden“ waren Anzeigen mit praktischer Lebenshilfe.

Das Spaßprinzip gipfelte in den Anfängen der 90er im

Clubmaster-Club, der ein eigenes Clubmagazin herausgab.

Lady

Aufstrebender Aroma-Bestseler

1996 gab es in der Clubmaster-Familie das erste

aromatisierte Cigarilo: Clubmaster Felows Vanila.

Felows ist heute eine eigenständige Marke. Aber auch

innerhalb der ursprünglichen Clubmaster-Reihe wurde

2000 mit der Clubmaster Aromatic Gold Vanila [heute:

Clubmaster Superior Vanila Filter] eine aromatisierte

Variante sehr erfolgreich eingeführt. Dem Zeitdruck der

kurzen Raucherpausen kam Arnold André mit der Kreation

der Minis entgegen, die es auch mit Filter gibt.

Die Clubmaster Mini Vanila überzeugt mit edlem

Pfeifentabak in der Einlage und einem unwiderstehlich

aromatischen Duft. Die Franzosen sind seit der Einführung

2003 so begeistert von der Mini Vanila, dass sie sie zu

ihrem Marktführer bei aromatisierten Cigarilos machten.

In Portugal reicht es sogar für den Spienpla bei alen

Cigarilos. 2008 in Deutschland gelauncht, set die Mini

Vanila auch hier ihre Karriere unter den Bestselern fort.

Heute ist die Clubmaster Mini Vanila das weltweit

erfolgreichste Produkt der Marke.

Naturdeckbla set Maßstäbe

Die Herstelung eines Cigarilos stelt den Produzenten vor

besondere Aufgaben. Durch den schmalen Durchmesser

und die geringe Länge ist es komplizierter, die volen

Aromen zur Entfaltung zu bringen. Deshalb werden bei

Clubmaster Cigarilos nur beste Tabaksorten verwendet,

die sich für dieses Format eignen. Das Naturdeckbla aus

Sumatra oder Brasil sete für das Cigarilo Maßstäbe.

Bei al diesen Aspekten kam und kommt dem fast 200 Jahre

alten Familienunternehmen Arnold André sein Knowhow

aus sieben Generationen zugute. Das schmeckt und genießt

man mit jeder Clubmaster. Von der Mini bis zur Panatela.

Ful Flavour oder Aroma. Mit und ohne Filter. Für jeden

Geschmack und jede Gelegenheit das passende Cigarilo.

Clubmaster. Ein Geschmack, der bis heute den Wandel der

Zeit unverfälscht überdauert hat und so dem Stil einer

emanzipierten, kultivierten Dame von Welt gleich kommt.

www.clubmaster.de

Eine Lady ist eine Frau mit kultiviertem Geschmack,

die es einem Mann leicht macht, ein Gentleman zu sein

bond men’s magazine 101


102 bond men’s magazine

pico

Licht, Liebe, Leben

Wahrhafte Helden

sind Licht an Schaentagen

Wer eilt zu Hilfe, wenn sich eine holde Maid in den

Fängen eines übelriechenden Schurken nach männlicher

Unterstüung sehnt? Wer gibt unseren Kindern den

Glauben an das Gute und leuchtende Herzen zurück, egal

wie hart und trostlos die Zeiten sind? Wer schenkt uns

Hoffnung an das Gute und Sicherheit vor dem Bösen?

Wir sprechen, wie könnte es anders sein, von Helden.

Wagemutigen Kämpfernaturen, die uns an trüben Tagen

und düsteren Nächten durch ihren starken Wilen und

unermüdlichen Tatendrang daran erinnern, dass kernige

Gerechtigkeit und beharrlicher Kämpfergeist in unserer

Geselschaft auch weiterhin Bestand haben. Das kein noch

so intriganter Volpfosten es zu schaffen vermag, unsere

Hoffnungen, Träume und Eigenheime in Schu und Asche

zu legen, nur um uns einem schrecklich-düsteren Regiment

aus schnöder Sklaverei und rostigen Keen zuzuführen.

Helden sind es, die dank ihres gewinnbringenden Lächelns

und unverzagter Muskelkraft dem Fürsten der Finsternis

Einhalt gebieten.

Dort siegt das Licht, hier siegt der Held

Jedoch… wie finden wir eigentlich in einer unleidigen,

düsteren Notsituation einen Helden? Durch einen Blick ins

örtliche Heldenregister, unverhohlene Hilferufe oder eksta-

tische Luftverwirbelungen [kreischendes Herumgefuchtel]

mit einem Taschentuch? Ein durchtrainierter Held - wir

sprechen hier von einer maskierten Fledermaus namens

Batman - wird beispielsweise durch einen monströsen

Fluter auf dem Dach des Polizeireviers von Gotham City in

dringenden Fälen informiert. Ein gleißender Lichtstrahl

durchschneidet die Nacht und wirft dank eines Symbols,

welches auf dem Megastrahler instaliert wurde, einen

Schaen ans nächtliche Firmament.

Coole Sache, aber was ist, wenn der Bösewicht das Polizeirevier

vernichtet, der Strom ausfält oder der Polizeichef

gerade auf der Toilee sit? Woher weiß Batman dann

Bescheid, dass die Lunte am Brennen bzw. die Kacke am

Dampfen ist? Mobiles Hilferuf-Equipment sieht definitiv

anders aus!

Phocos aus Ulm. Made in Germany

Es müsste also eine Lösung gefunden werden, die nicht nur

ökologisch sinnvol ist, sondern auch jederzeit und überal

den Helden herbei rufen kann. Wir denken noch weiter: ein

Produkt, welches dem Nuer auch sonst sinnvole Dienste

im Altag leistet. Die Ulmer Firma „Phocos“ hat sich diesem

Thema angenommen und es erblickte ein Produkt das Licht

unserer Welt, welches in Design, Funktion und Nuen

neue Heldenmaßstäbe set set und perfekter nicht sein kann.

Das Pico-Solar-System

Die Multifunktionsleuchte „Pico“ überraschte uns nicht

nur mit einer wunderschönen Verpackung, die durch eine

stabile Kartonage mit robusten Trageschlaufen und informativen

Piktogrammen verziert war, sondern auch durch

das mitgelieferte Zubehör. Von unserer Seite ein dickes Lob

an die Verpackungsdesigner, hier wurde wirklich liebevol

mit- bzw. nachgedacht.

Licht und Energie - immer und überal

Hinsichtlich technischer Aspekte unterscheidet sich „Pico“

grundsälich von handelsüblichen „Taschenlampen“ oder

Möchtegern-Funzeln: „Pico“ lässt sich dank eines kleinen

mitgelieferten Solarmoduls überal laden. Es werden außerdem

jeweils noch ein Ladekabel für das Auto und für eine

normale Steckdose mitgeliefert.

Der integrierte USB-Ausgang

dient als Ladestation für externe Geräte jeglicher Art

Ein echtes Highlight: für fast jedes Gerät liegt zusälich ein

Adapter bei, sodass ältere und neuere Mobilfunkgeräte,

MP3-Player etc. aufgeladen werden können. Über den

USB-Anschluss kann desweiteren ein mitgelieferter Licht-

schalter angeschlossen werden. So kann „Pico“ z.B. über

den angebrachten Metalbügel an eine Zeltdecke gehängt

und über das verlängerte Kabel an- und ausgeschaltet

werden. Der individuel einstelbare Metalbügel kann

durch eine Rasterung perfekt fixiert werden, sodass das

Licht genau dorthin scheint, wo es gebraucht wird.

bond men’s magazine 103


104 bond men’s magazine

Pico verleiht der Dunkelheit eine Seele

wie die Sonne dem Tag

Die verschiedenen Stufen in Sachen Heligkeit überzeugten

uns ebenfals. Wir denken hier neben den üblichen

Helden beispielsweise auch an Vampir- und Geisterjäger,

denn gerade beim Kampf mit verwesungsähnlichen Er-

scheinungen auf abgelegenen Friedhöfen oder modrigen

Unterkünften kann „Pico“ dank der staubdichten, wasserresistenten

und stoßsicheren Schale tatkräftig als Heldenwaffe

eingeset werden.

Solte es zu einer schaurig-gruseligen Auseinanderseung

in feuchten Unterkelerungen, Abwasserkanälen oder

Grachten kommen, kann „Pico“ ruhigen Gewissens kurz

ins Wasser falen. Es geht nicht unter, sondern schwimmt

mit der Leuchtfläche nach oben an der Oberfläche und

schaltet sich beim Kontakt mit Wasser oder anderen

glibbrigen Flüssigkeiten sofort ein.

Der phosphoreszierende Gummiring zwischen Reflektor

und Griffteil dient nicht nur dem Wiederauffinden in

dunklen Ecken, sondern dämpft auch den Aufpral der

Multifunktionsleuchte, solte es zum versehentlichen Sturz

über verblichene Gebeine kommen. So erweist sich gnadenloses

Heranpirschen an muffige Gruften oder schnarchende

Ghouls als wahres Kinderspiel.

Drei Heligkeitsstufen sorgen außerdem für lauschige

Atmosphäre bei Suchmärschen und Konfrontationen im

Untergrund [Standard: 50 lm / 16,5 Std., niedrig: 20 lm / 55

Std., hoch: 120 lm / 5,5 Std.]. Insgesamt 55.000 Einsastunden

garantiert das hele wie energiesparende LED-

Hochleistungs-Leuchtmedium.

Was braucht ein Held mehr?

Der breite und vor alen Dingen hele Lichtkegel dient

perfekt als wertvole Grundlage für eine kleine Schablone

mit dem dazugehörigen Helden-Logo. So kann in extremen

Notsituationen - egal wann, egal wo - bereits im Vorfeld der

Held dem Halunken avisiert werden. Für Vampirjäger

empfehlen wir ein selbstgeschnites Kruzifix aus bruchfestem,

kanadischem Ahorn.

Das „Pico-Helden-Set“ von „Phocos“ enthält: eine Pico-

Lampe, Nekabel, 12-V-Autoladekabel, externer Lichtschalter,

USB-Adapter für verschiedene mobile Geräte

sowie ein Solarpanel für einen sagenhaften Preis von 69,- €.

Heldenglanz

Ein Licht für Helden .

.von Helden

Nun werden Sie sagen, das mit den Helden sind doch ohnehin

nur Hirngespinste und Kreationen geistiger Höhen-

flüge. Ich würde dagegen behaupten, dass es an uns liegt,

ob wir an etwas glauben und etwas dafür tun, um das

unleidige Geflecht aus Bosheit und Egoismus hinter deren

Schranken zu verweisen. Warum sonst solten Menschen an

irgendetwas glauben? Ich spreche hier übrigens vom

Glauben an eine Sache, egal welche Institution oder

welcher Geist dahinter verborgen liegt.

Wann gab es eigentlich die lete Lichterkee, an denen

Menschen ihre Sorgen und Nöte den Mächtigen im Lande

miuteilen versuchten. Diese Lichterkeen haben sehr viel

Gutes bewirkt und in einigen Oberstübchen geringfügig

geistige Schaen vertrieben - sozusagen dort Licht geschenkt,

wo seit langem egoistische Dunkelheit herrscht.

Der Mut ist des Herzens Licht

Wie wäre eine leuchtend-schöne Lichterkee mit unzähligen

„Picos“? Ein „Pico“ auf jedem Berg, in jedem Tal, in

jeder noch so dunklen Gasse, nur um jedem Menschen

etwas mehr Licht zu schenken. Unabhängig, frei und schön

anzusehen wie Kerzenschein, jedoch heler und moderner

im Geiste.

Fals dabei ein Held erscheinen solte, kann uns das nur

recht sein, denn unsere Geselschaft benötigt mehr denn je

gleißend-hele Helden, unverfälschte, mutige Visionäre

und geistige Revolutionäre.

Die Designer aus dem Hause „Phocos“ und Erfinder von

Produkten wie „Pico“ sind für uns solche Helden.

Sie haben visionär und zukunftsorientiert weiter gedacht,

entwickelt und erschaffen - ohne sich von ihrem leuchtenden

Ziel ablenken zu lassen.

www.pico-system.com

Suchest du Helden,

so findest du Licht

www.phocos.com

bond men’s magazine 105


Glaube bedeutet Vertrauen

Glauben Sie mir, ich bin kein Wanderprediger, geschweige

denn weiß ich, was die Zukunft bringt. Jedoch weiß ich,

dass wir Menschen wieder mehr glauben müssen. Glaube

steht gleichbedeutend mit Vertrauen, jenes Vertrauen, was

wir seit langem verloren haben. Das ist auch der Grund,

warum die Kirche Gläubige verliert. Da bringt es nicht al-

zuviel, ein neues Oberhaupt zu wählen, da solte man lieber

die „entsorgen“, die dafür verantwortlich sind, dass unsere

Kinder und wir an nichts mehr glauben.

FAITH

zuviel,

sie

Go

DIE DER GLAUBE VEREINT, ERHÄLT DER GLAUBE

Glaube bedeutet

emotionale Inteligenz zu leben

Glaube ist wichtiger denn je geworden, denn wir müssen

wieder an etwas glauben. Wir müssen unseren Kindern

Glauben und damit Zuversicht auf eine solide Zukunft

schenken, das sind wir ihnen schuldig. Wir machen uns

schuldig, wenn wir immer mehr weg sehen und aus purer

Feigheit nicht mehr handeln. So verfalen Werte wie

Respekt, Höflichkeit und Anstand im Angesicht von

Koruption und schamloser Gier.

Ich sehe Menschen, die auf die Straße gehen, um für eine

bessere Schulbildung oder nur für etwas mehr Essen zu

demonstrieren und sehe, wie genau diese Menschen mit

Tränengas und brutaler Gewalt niedergeknüppelt werden.

Nur, weil diese armen Menschen keinen Sinn in Fußbalveranstaltungen

sehen, von denen sie ohnehin nicht profitieren.

Denen monströse Arenen in bis dahin unberührter

Natur diktiert werden, ohne sie vorher zu fragen? Nur weil

alte, längst überdauerte Betonköpfe exorbitante Summen

an Geld austauschen, ohne darüber nachzudenken, wo und

was sie ohne diese Menschen [=Fußbalfans] wären: Nichts!

106 bond men’s magazine

Genau jene soliden Hohlköpfe, die lächelnd über jede Art

von Korruption oder Verrat hinweg täuschen und niemand

etwas dagegen unternimmt, nicht einmal die Starfußbaler

in ihren schicken Luxusboliden, zu denen Tausende von

Kindern voler Ehrfurcht empor sehen. Es wird uns schein-

bar inzwischen gelehrt, ales hinzunehmen, ohne nur einen

Ton zu sagen. Dieses System ist krank, denn die Balance ist

seit langem gekippt, der Glaube vernichtet.

Dabei könnten einige wenige mächtige Menschen endlich

ales wieder ins rechte Lot seen und den Völkern damit

vermieln, dass nicht ale Reichen habgierig sind oder nur

an sich selbst denken. Wo sind diese Helden, denen man

wieder Glauben schenken kann? Warum vereinen sie sich

nicht zu einer schlagkräftigen Truppe, um den Menschen

zu helfen und sich selbst als Helden feiern zu lassen.

Ich würde ihnen zujubeln und danken, denn wir benötigen

wieder mehr Respekt, Helden und den Glauben daran, das

wir am Leben sind. Menschen und keine abgestumpften

Zombies, die nur an Geld und Besitümer denken.

Da solte die Kirche zeigen, wie sehr ihr der Glaube und die

Menschen am Herzen liegen und nicht den Eindruck von

korrupten Politikern erwecken. Die Kirchen würden sich

wieder fülen, wenn den Menschen gezeigt wird, dass die

Kirche für etwas Gutes kämpft, sich einset und tatsächlich

für die Schwachen einsteht und gibt.

Wegsehen, weil es evtl. dem eigenen Klingelbeutel schadet,

bedeutet sich selbst schuldig zu machen. Weder höre, noch

sehe ich einen einzigen Geistlichen, der sich vehement in

der Öffentlichkeit zeigt, einmischt und schüend für die

Armen und deren Interessen einset. Stadessen wird auf

alerhöchstem Niveau in Eintracht gejammert, warum der

Glaube schwindet. Die Kirche hat an Macht verloren, weil

sie korrupten Dorftroeln mehr glaubt, als den Menschen,

die sie brauchen. Da muss sich niemand wundern, wenn

diese Kirche niemand mehr ernst nimmt, geschweige denn

Glaube schenkt. Lebt diese Kirche nicht vom Glaube? Wäre

ich Prediger oder Priester, ich würde einen mächtigen

Donnerschwal denen entgegen schleudern, die Menschen

Böses tun und nur an sich selbst denken! Egal, welchem

Go sie ihr Vertrauen schenken, egal, welche Göer sie

preisen, Menschen, die ehrlich glauben, sind glaubwürdig!

Geht der Glaube verloren,

woran sol sich der Mensch noch orientieren?

Ausschließlich an Versprechen, die dann sowieso nicht gehalten

werden? Ich finde es unglaublich und fragwürdig,

wie sehr mit den Gefühlen der Menschen von Politikern

und geistigen Oberhäuptern gespielt wird. Da werden Korruption

und Lügen einfach nach ein paar Wochen ver-

gessen, unter den Teppich gekehrt. Das ist Tagesordnung,

kalt lächelnd wird darauf beharrt, dass man etwas geleistet

hat, aber woher kam die ganze Kohle für diese Leistung?

Natürlich von Ihnen, unseren Lesern, Familien und von

den Menschen, die vertraut und geglaubt haben.

Wir sind Marioneen geworden, die alem bereitwilig zu-

sehen, nur weil uns der Mut fehlt, Veränderungen in Kauf

zu nehmen, die das gesamte korrupte System zusammen

brechen lassen würden. Deshalb gibt es inzwischen auch

keine Politiker mehr, denen man etwas glaubt, denen man

vertraut. Es ändert sich ja sowieso nichts, wählen sie aber

trodem weiter. Worüber genau regen Sie sich dann

eigentlich auf? Dann ist ja doch bestens. Dann ist es gut,

dass unsere Kinder immer abgestumpfter werden und das

Bildungssystem immer mehr verroet, sogar ganze Klassen

von Privatschulen komple durchfalen. Es ist doch egal,

dann bezahlen wir eben einfach etwas mehr und die Welt

ist wieder in Ordnung.

Nein… ist sie nicht, denn die Welt hat aufgehört zu glauben

und das nur, weil seit Jahren Menschen an der Macht sind,

die sich einen Teufel um Gewissen oder Ehre scheren.

Es wird immer behauptet, es liegt am Kapital, an den

Banken. Nein, es liegt an uns, denn Geld ist wichtig und wir

benötigen ebenso Banken, wie Bäcker, die mit uns gemeinsam

aufrichtigen Handel betreiben.

Ihr Herz und Ihr Verstand entscheiden!

Wählen Sie wieder nach dem Herzen und nicht nach einer

Politik, die uns zu stupiden, einsamen Egomanen werden

lässt. Die Gemeinschaft wird zerrissen, denn alein sind wir

zu schwach, um zu erkennen, was es bedeutet, verarscht zu

werden. Alein haben wir es immer schwerer zu kämpfen,

aber ist Ihnen schon einmal aufgefalen, was den Helden

ausmacht? Er kämpft meistens ebenso alein, aber glaubt

wenigstens an eine gute, gemeinsame Sache.

Leben Sie Ihre Träume und lassen Sie andere daran teilhaben.

Unterscheiden Sie zwischen Scharlatanen, die sich

als Alptraum in Ihre Träume schleichen, um sich daran zu

bereichern. Erkennen und glauben Sie daran, welcher bzw.

wieviel Sinn hinter Ihrem Wunsch, Ihrer Vision oder Ihrem

Erfindergeist tatsächlich steckt.

Hören Sie bie auf, verlogenen Politikern oder geistig-ver-

nebelten Tribrefahrern ales zu glauben, die sich nur auf

hohlen Phrasen, falschen Versprechen oder Ihren Träumen

ausruhen. Sie haben die Macht und wissen es auch, nur

gehört Mut dazu, es offen zu sagen. Verweigern Sie den

Menschen das Kreuz auf dem Stimmzeel, denen Sie

keinen Glauben schenken! Wie Sie sehen, so ein Kreuz war

seit jeher ein mächtiges Instrument.

Glaube verset Berge!

Glauben Sie einfach an sich selbst, unsere Gemeinschaft,

glauben Sie bie wieder an irgendetwas und sei es noch so

winzig, denn dann leben und lieben Sie wieder den Traum,

etwas zu erreichen - vom Telerwäscher zum Milionär.

Machen Sie kleine Schrie und denken Sie daran, wie es

früher war, als Sie noch den jugendlichen Glauben an eine

Chance im System für jeden Menschen haen, egal welcher

Herkunft. Lassen Sie sich nicht unterkriegen und versuchen

Sie etwas zu bewegen, glauben Sie an sich und an uns, denn

gemeinsam bewegen wir sehr viel. Manchmal dauert es,

aber wir wissen, dass es funktioniert. Wir wissen, wie es ist

ganz unten zu sein, um sich wieder nach oben zu kämpfen.

Warum? Weil ich glaube und weiß, dass wir geführt

werden und das es Gerechtigkeit gibt - egal wann, egal wo,

egal wie. Egal, wieviel ein reicher Mensch an materielem

Gut besit, diese Art von Reichtum schüt vor keiner

Strafe, die zwangsläufig jeden erreicht, der nur an sich

selbst denkt, der nur nimmt und nichts gibt.

Ich glaube, dass jeder für seine Taten irgendwann bezahlen

muss oder dafür belohnt wird. Ich glaube an das Prinzip

„Geben und Nehmen“. Das mag in der heutigen Zeit naiv

klingen, nur weil uns einige raffgierige Schnarchnasen

erzählen, Gier sei gut und menschlich? Diese Typen können

sehr gut argumentieren, ich habe sie selbst kennen gelernt

und tatsächlich bin ich selbst darauf reingefalen, als mir

von Politik, Richtern oder Unternehmern erzählt wurde,

dass sie nächstes Jahr sicherlich an uns denken werden.

Das einzige, an was diese “Honks” denken, sind sie selbst

bzw. die politische, interne Familienversorgung, denen es

an nichts fehlt, auch wenn dafür sehr vielen anderen großes

Unrecht widerfährt.

Ich glaube daran, dass es da draußen wieder Helden geben

wird, zu denen wir stolz aulicken können und die uns

inspirieren, weiter zu kämpfen, für die eine gute Sache, die

für jeden von uns etwas anderes darstelt. Amen.

bond men’s magazine 107


108 bond men’s magazine

THE

León Jimenes Gigante

Länge: 178 mm

Durchmesser: 23 mm

Ringmaß: 53

www.ales-andre.de

Hoyo de Monterrey

Double Coronas

Länge: 194 mm

Durchmesser: 19,45 mm

Ringmaß: 49

www.5thavenue.de

Montecristo „A“

Länge: 235 mm

Durchmesser: 18,65 mm

Ringmaß: 47

www.5thavenue.de

bond men’s magazine 109


110 bond men’s magazine

www.wolverine-wegdeskriegers.de

www.facebook.com/Wolverine.Filme.DE

Cigare

Ramon A lones Gigantes

Double Coronas

Länge: 194 mm

Durchmesser: 19,45 mm

Ringmaß: 49

www.5thavenue.de

Ihre Seele ist Kraft,

ihr Herz ein Schwert

León Jimenes No. 1

Länge: 190 mm

Durchmesser: 20 mm

Ringmaß: 50

www.ales-andre.de

Partagás Lusitania

Double Coronas

Länge: 194 mm

Durchmesser: 19,45 mm

Ringmaß: 49

www.5thavenue.de

Zum Ende des Jahres erscheint die

Partagás Lusitania Gran Reserva

aus mindestens fünf Jahre

reifegelagerten Tabaken.

Die Auflage beträgt lediglich 5.000 Kisten

für die ganze Welt [einzeln nummeriert]

mit je 15 Stück Inhalt.

bond men’s magazine 111


Brood & Sappies

Roterdam

112 bond men’s magazine

Frühstück vom Feinsten

Ein gutes Frühstück ist besser,

als wenn einer einen guten Morgen wünscht

Wir sind aufgrund unserer Recherchen oder Testfahrten

sehr viel unterwegs und übernachten natürlich auch das

eine oder andere Mal in Hotels oder heimeligen Pen-

sionen. Mir persönlich ist heuutage - dies kann aber

auch am gehobenen Alter liegen - ausgezeichnetes Essen

sehr wichtig, welches oftmals im Preis in Form eines

Frühstücks enthalten ist.

Ich spreche hierbei nicht von elegant eingerichteten Nobelherbergen

mit uniformierten Speisesaaldienern, die dem

Gast im Minutentakt die Stoffserviee über die leicht verschmute

schmute Gesichtshälfte wischen, um den Milchbart oder

ähnliche Reste des mehr oder weniger delikaten Frühstücks

sanft zu entfernen.

Ich meine auch nicht üppig anmutende Buffets, deren

Wurstreste vom Vortag auf schwerem Porzelangeschirr

proig eingelassen im güldnen Marmortresen im Verband

mit halbgegartem Rührei und vor Fe stroenden Speck-

rändern dem Kostgänger frohlockend im Ölbad winken.

Sie denken sich, wo im Goes Namen verkehrt der Autor?

Wenn Sie wüssten… ich spreche hier von alten, namhaften

Hotels, deren Belegschaft mehr damit beschäftigt ist, den

seit Jahrzehnten hofierten Zombiestammkunden den Alerwertesten

zu pudern. Es kann natürlich sein, dass der

Stammkunde nach seinem Ableben im Buffet landet und

deshalb solch fantastische Aufmerksamkeit genießt.

Jedenfals täuscht das noble Erscheinungsbild meistens nur

über ein Defizit an Qualität hinweg oder offenbart den

Versuch, etwas an der Preisschraube zu drehen - und zwar

zum Vorteil des Hotels. So haben wir uns angewöhnt, das

Frühstück außerhalb des Hotels zu genießen. Zumal man

hier meistens sogar günstiger davon kommt, da Hotels

damit angefangen haben, Frühstück separat zu berechnen.

Schade eigentlich, denn das Al-Inklusive-Ich-Bin-König-

Gefühl hat früher auch mehr Spaß gemacht und zeugte in

fast alen Hotels von kulinarischer Qualität - aber wir

müssen ja ale sparen.

Nun sind wir auch schon beim entscheidenden Punkt, über

den wir sprechen: ausgezeichnetes Frühstück. Jeder mag

sich ein Frühstück anders vorstelen. Der eine hat es eilig

und deshalb ist die floe Sohle über das Frühstücksparke

eines Hotels die logische Folge hektischer Zeitgenossen.

Bedenken Sie bie, Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit

des Tages! Gerade vormiags können wir viel Energie

gebrauchen und solten uns dem gehaltvolen Liebreiz

eines üppig-exzelenten Morgendämmerungstelers nicht

eniehen. Das macht Laune und lässt uns außerdem den

neuen Tag wohl gelaunt und in Gedanken frisch sortiert

beginnen.

Brood & Sappies

So lernten wir bei unseren Spaziergängen eines Tages drei

Männer kennen, die Anfang März ihren neuen Laden

„Brood & Sappies“ in der Wie De Withstraat 39a in

Roerdam eröffneten. Wir waren an diesem Tag auf der

Suche nach einem schnuckeligen Kaffee, nachdem wir das

Frühstück im legendären Hotel New York nicht wirklich

gut fanden. Gerade die Nebenstraßen bieten in alen

Großstädten Europas eine Vielzahl an Cafes, Restaurants

oder kleinen Läden, die es zu entdecken gilt. Wir sehen in

den Besiern dieser Läden echte Pioniere.

Steer Plokhaar und Piet Goudswaard

Nun… die beiden Inhaber Steer Plokhaar, Piet Goudswaard

und dessen Sohn Mahew bewirtschaften ein Cafe, welches

neben frisch gepressten Früchten - Spezialität Orangen -

eine feine Speisekarte an Frühstück und mehr bietet.

Nie habe ich einen besseren Orangensaft genießen dürfen,

als an jenem - und an anderen Tagen. Der Kaffee, Espresso

oder Lae Macchiato ist sensationel, der Höhepunkt ist

jedoch der Frühstücksteler: drei große Spiegeleier mit

frisch gebratenem Speck untermalt mit herzhaftem Gouda

auf dem leckersten Holzofen-Brot aler Zeiten.

Knusprig, fluffig, frisch

Genau so muss ein Brot schmecken. Nicht diese öden Teigund

Backwaren irgendwelcher Bilig-Discounter oder überteuerter

Bäckereikeen. Hier wird mit einem namhaften

Bäcker aus Roerdam zusammengearbeitet, der mehrmals

täglich frisch gebackenes Brot liefert. Dabei gibt es drei ver-

schiedene Sorten: hel, miel, dunkel. Härtegrad: weich

oder knusprig. Fragen Sie jet bie nicht nach einem

Bio-Siegel, das hat das Brot natürlich, denn es werden keine

Konservierungsstoffe etc. verwendet. Deshalb schmeckt es

auch so fantastisch. oder weil der Bäcker einfach nur

Ahnung vom richtigen Mischverhältnis und Backen hat.

Ein Geschmackserlebnis der Extra-Klasse

Dies ales in Kombination mit gehobener Gastfreundschaft,

machte das Frühstück zu einem Erlebnis. Die Herren sind

so freundlich und liebevol zu den Gästen, dass man

grübelnd überlegt, was man eigentlich in den leten Jahren

an furchtbaren Frühstücksergüssen falsch gemacht hat.

Wir testeten am nächsten Tag weitere 100%-Bio-Mahlzeiten

oder Fruchtmixe, wie z.B. meinen persönlichen Al-Time-

Favoriten „Orange-Banane

„Orange-Banane“; es war ales ein einziger Hochgenuss.

Das beste an der ganzen Story: zu einem Preis,

den keiner unterbieten kann. Es geht also doch noch, ausgezeichnete

Qualität zu einem Preis, der nicht arm macht.

Das mit den köstlich-frischen Säften hat im Übrigen einen

simplen Hintergrund: die Herren betreiben zusälich noch

einen Obst- und Gemüsestand auf dem Roerdamer Markt.

Wir reden hier also von Profis, die genau wissen, was lecker

ist und was es kosten darf!

bond Proofed: Sehr empfehlenswert!

Fals Sie also einmal in die Nähe von Roerdam kommen,

die Stadt selbst besuchen oder es Ihnen egal ist, wie weit

man für ein echt exzelentes Frühstück bzw. kulinarische

Genüsse fahren muss, dann schauen Sie bei den fabelhaften

Jungs vorbei, Sie werden es nicht bereuen.

Brood & Sappies

Steer Plokhaar und Piet Goudswaard

Wie De Withstraat 39a

3012 BM Roerdam

Niederlande

Telefon 0031 617126292

bond men’s magazine 113


Smart Ice Cream Advanced Automatic

Preis auf Anfrage

www.gastroback.de

Design Stabmixer Advanced Pro

UVP 91,29 Euro

www.gastroback.de

Gastroback

114 bond men’s magazine

Design Citrus Juicer Advanced

UVP 199,99 Euro

www.gastroback.de

Design Gril-Barbecue Advanced

UVP 195,67 Euro

www.gastroback.de

Design Combo Set

UVP 129,99 Euro

www.gastroback.de

Design Coffee Advanced

Preis auf Anfrage

www.gastroback.de

Vita-Spin-Fritteuse

UVP 116,90 Euro

www.gastroback.de

Design Brotbackautomat Plus

UVP 79,99 Euro

www.gastroback.de

bond men’s magazine 115


116 bond men’s magazine

Die Melodie ist der Charakter der Musik

Was wären wir Menschen ohne Musik, ohne Melodien?

Musik ist Leben und Sinnbild für Liebe, Erinnerungen

und Gefühle. Musik verleiht unseren Empfindungen in

jeglicher Situation noch mehr Intensivität, noch mehr

gefühlte Emotion. Musik verleiht unserem Geist jene

Flügel, die uns dem A ltag entreißt, um unsere Träume zu

verwirklichen. Was wäre der Film-Held ohne jene Musik,

die ihn begleitet und seinen Taten mehr Nachdruck

verleiht. Wir weinen mit dem Helden, wir lachen und

kämpfen mit ihm für das Gute - ohne Musik undenkbar.

Männer wie Gabriel Shadid, James Horner, Hans Zimmer,

James Dooley, Jo Blankenburg oder Veigar Margeirsson

inspirieren uns täglich zu neuen Taten, ähnlich denen eines

Helden. Sie unterstüen uns mit ihren legendären Kompositionen

seit jeher beim kreativen Work-Flow. Sie sind

die Menschen, die uns während eines Films, neben der

Leistung des Darstelers, das Gefühl vermieln, miendrin

zu sein, mit dem Film eins zu werden, den Geist im

Gleichklang der Melodie fließen zu lassen.

Wunderbare Musik, die dank ihrer einzigartigen Melodien

mitreißt, die sensibel jene Momente eines Films in neue

Sphären erhebt, die den Zuschauern dieses wunderbare

Gefühl von Glück, aber auch Trauer vermielt.

Melodien sind die Weggefährten unserer Hoffnungen

Pompöse Percussion, markerschüernde Hörner, fein-

fühliges Klavierspiel, hämmernde Bässe, himmlische

Streicher, seliger Choral - al das perfekt inszeniert ergibt

eine Klangfarbe, die einen guten Film erst zu einem

preisgekrönten Meisterwerk machen. Wir reden hier nicht

von Musikern, die auf einem biligen Leierkasten oder

preisgünstig zusammen geschusterten Digital-Samples im

Home-Office-PC einen guten Film mit mieser Mucke

zunichte machen. Wir sprechen hier vielmehr von hochkarätigen

Männern, von Freigeistern, denen der Charakter,

die Seele und das Herz von genialer Musik in die Wiege

gelegt wurden. Männer, die aus unserer Sicht zu den

modernen Helden unserer Zeit gehören.

Ein lang gehegter Traum wurde nun erfült und wir trafen

uns zu einem Gespräch mit einem der Besten der Branche,

der dank seiner fantastischen Melodien das vermielt, was

vielen Menschen viel Mut und schöpferische Kraft schenkt.

Der bereits für Präsidenten, viele Regisseure und namhafte

Unternehmen atemberaubende Musik komponiert hat.

Ein Mann mit sehr viel Gefühl, ästhetischem Anspruch und

einem mächtigen Herzen am rechten Fleck: Gabriel Shadid.

bond men’s magazine 117


Lieber Gabriel. Wie geht es Dir?

Danke, sehr gut.

Welchen Berufswunsch haest Du in Deiner Jugend?

Im Gegensa zu meinen Mitschülern wusste ich nicht

wirklich, was ich werden wolte. Ich lernte zwar fleißig,

aber kein Fach oder Thema reizte mich. Seit meinem

4. Lebensjahr spiele ich Piano, jedoch schien mir eine

Karriere als Musiker oder Komponist nicht realistisch, da

ich tausende von Meilen von Holywood in der Nähe von

Washington D.C. lebte.

Im Studium wählte ich dann “TV, Film und Video” und

lernte die grundsälichen Möglichkeiten der Entertainmentment-Welt

kennen. Ich lief mit einer Videokamera herum

und schni mir erste Filme zusammen. Nach meinem

erfolgreichen Abschluß wußte ich immer noch nicht, was

ich genau machen wolte und schlug mich mit Teilzeitjobs

durch. Im Jahre 1993 erhielt ich dann die Möglichkeit in

einem kleinen, aber ausgezeichneten Ton-/Soundmixstudio

in Maryland zu arbeiten.

Bei meinem ersten Besuch mit 23 Jahren war ich von dem

künstlerischen Ambiente, der edlen Haptik der Einrichtung

und dem technischen Equipment des Studios so begeistert,

dass ich ab diesem Zeitpunkt wußte, dass ich in Zukunft

davon mein Leben bestreiten wolte. Zunächst arbeitete ich

als Telefonist und beobachtete jeden Tag die Arbeit des

Chefs. Das Studio arbeitete im Schwerpunkt für die

Industrie, d.h. man komponierte und mischte verschiedene

Musikstücke beispielsweise zu einem Trailer für Werbung.

Hierfür standen dem Studio tausende von CD’s zum Mixen

zur Verfügung, die aber ehrlich gesagt aufgrund der 80er-

Jahre-Syntheziser-Qualität und einem mangelnden Fingerspiengefühl

an Melodie sehr schroig klangen.

Da kam mir die Idee, einfach selbst sehr gute Musik zu

komponieren und so zu produzieren, dass ein Produzent,

Sounddesigner oder Unternehmer diese später für ein

Projekt nuen konnte und hierfür dann eine Lizenzgebühr

bezahlen musste. Später wurde ich dann Sounddesigner/

-mixer und mischte Soundstücke für das Fernsehen. Dabei

lernte ich, wie man Geld mit dem Mixen von Sound

verdienen kann. Nun fehlte mir noch das Wissen über das

Komponieren von Musik, welches ich mir im Laufe der

Jahre zu Hause aneignete.

Irgendwann gaben mir die Bosse der Fernsehsender die

großartige Chance, eigene Musik zu den Shows beizu-

tragen. So begann meine Musikkarriere. Mit al dem Wissen

der Jahre entstand dann letendlich meine heutige Firma:

EPIC SCORE.

118 bond men’s magazine

Melodie

Was liebst Du an Deiner Arbeit?

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und liebe meine

Tätigkeit. In meinem Kopf spuken ständig neue Melodien

herum, die ich umgehend musikalisch umsee. Ich könnte

mir ein Leben ohne Musik überhaupt nicht mehr vorstelen,

obwohl ich früher eigentlich keine großen Chancen für eine

Musikkarriere sah bzw. darüber nach dachte. Es ist schon

faszinierend, dass man mit Arbeit sehr gutes Geld ver-

dienen kann, die einem außerdem so viel Freude bereitet.

Dies war kein leichter Weg, aber nun bin dort angekommen

und sehr dankbar. Du musst natürlich immer dran bleiben

und dafür sorgen, kreativ und beständig zu bleiben.

Unzählige Menschen haben sehr viele Ideen, seen diese

aber nie um. Du darfst niemals aufgeben, musst Dich

täglich den Herausforderungen stelen, brauchst immer

wieder ein paar verrückte Ideen und soltest immer an Dich

und Deine Visionen glauben. Manchmal soltest Du auch

los lassen, um wieder neue Ideen zu finden.

Ich blicke oft zurück und bin sehr stolz darauf, dass ich aus

meinem Hobby einen Beruf gemacht habe und meine

Musik in über 40 Ländern vertrieben wird. Es solte immer

eine Balance zwischen Geld verdienen und der Freude an

der Arbeit sein.

Die hohe Inspiration von Menschen, die mit unserer Musik

arbeiten, ist ein sehr großes Geschenk. Mein Team und ich

freuen uns über jede Rückmeldung von Produzenten oder

Regisseuren, die dank unserer Musik ein höheres Level an

Kreativität erreicht haben.

Wie sieht Dein “normaler” Arbeitstag aus?

Früh morgens beantworte ich zunächst jede Anfrage und

Fanpost, die mich rund um den Globus erreicht. Unsere

Fans schreiben uns so viele nee Dinge, da nehme ich mir

persönlich sehr viel Zeit. Dann kreiere bzw. experimentiere

ich mit neuen Sounds, um unsere Musikbibliothek im

Studio zu erweitern, dies beansprucht unheimlich viel Zeit.

Manchmal komponiere ich stundenlang herum, nur um

den Sound wieder zu löschen. arrggghhhh! So viel Zeit

einfach verschwendet, aber dies bringt der kreative Workflow

mit sich und das kennt jeder, der kreativ tätig ist.

Dann springe ich nachts urplölich aus den Federn, weil

ich die perfekte Idee für eine Komposition habe.

Menschen fragen mich, wie ich komponiere? Ich sage dann:

“Ganz ehrlich? Keine Ahnung! Ich mache es einfach!”.

Außerdem verbringe ich sehr viel Zeit mit meinen Töchtern

Ein Freund ist jemand, der die Melodie

deines Herzens kennt und dich daran

erinnert, wenn du sie einmal vergißt

Zwei meiner Lieblingsstücke sind "Something to Believe

In" vom Album "Epic Action & Adventure Vol. 12" und

„I Stil Have A Soul“ vom Album „Epic Action &

Adventure Vol. 4“. Welch wunderbare Melodie gepaart

mit mächtigem Gefühl. Wer oder was inspiriert Dich?

Nun, beide Tracks sind mit einem Piano unterlegt und

unterscheiden sich so von vielen anderen unserer Tracks.

Der Track “I Stil Have a Soul” ist der meist verkaufteste

Song von EPIC SCORE auf iTunes und findet sehr viele

Fans dieses Genres. Bis zu diesem Track hae ich nie ein

Piano hinzugefügt, wolte dies aber unbedingt ändern. Als

wir das Stück fertig haen, war ich nicht zufrieden. Irgend

etetwas fehlte und so spielte ich noch einen Piano-Part ein.

Ich konnte es selbst kaum glauben, aber genau das hae

gefehlt, um das Stück perfekt abzurunden.

Die Inspiration erfolgt durch viele Dinge um uns herum

und auf einmal haben wir die großartigsten Ideen. Unsere

Fans und Käufer verlangten übrigens mehr solcher Ideen

und so planen wir in Zukunft mehr Piano einzubinden.

Welche Herausforderungen gibt es beim Komponieren?

Viele unserer Tracks unterliegen außergewöhnlichen Gegebenheiten.

Da müssen mächtige Hörner, kräftige Drums

oder leichte Violinen zu einer klangvolen Melodie gemischt

bzw. verbunden werden - das ist nicht immer ein-

fach. Jedes einzelne Instrument beansprucht schon alein

sehr viel Aufmerksamkeit. Das finale Abmischen und

endgültige Zusammenfügen aler Komponenten mit einem

gleichzeitig harmonischen Ende stelt täglich eine enorme

Herausforderung dar.

Eine weitere Herausforderung ist für mich die Vorstel-

lungskraft von Menschen, die unsere Musik hören und sie

verstehen. Wir spielen oftmals bei Meetings verschiedene

Trailer vor und die Menschen erzählen uns anschließend

von mächtigen Schlachten, Riern, Kriegern und atemberaubenden

Schlössern. Dies ist ein wichtiger Aspekt bei

der Art von Musik, die wir verkaufen.

Wie lange dauert das Komponieren von der Idee

zum endgültig fertigen Track?

Manchmal dauert es ein paar Stunden, manchmal Wochen.

Ich nehme mir auch Auszeiten, um ein wenig Abstand von

dem Stück zu gewinnen oder weil ich noch einen Sänger für

den Track benötige. Dann schreibe ich ein Stück für den

Sänger und bin mehrfach nicht zufrieden.

Nur muss man auch irgendwann “Stop!” sagen, ansonsten

macht man ewig weiter und findet zu keinem Ende. Es ist

interessant sich ältere Musikstücke anzuhören und daran

erinnert zu werden, wie hart oder amüsant es damals war,

ein perfektes Ende zu finden.

Woher stammen die Samples der Chöre

oder der einzelnen Orchester-Instrumente?

Die meisten Samples, die in Studios zum Mischen benut

werden, stammen aus dem Computer. Man kann sich ja

heuutage für ein paar hundert Dolar diese Art von

Samples kaufen. Jedoch machen das so viele, dass es nicht

mehr einzigartig ist.

Unsere Samples hingegen sind einzigartig, da wir sie direkt

von einem Orchester in L.A. aufgenommen haben. So ent-

steht der un unverwechselbare EPIC SCORE Sound.

Was ist besonders schwierig

bei der Produktion von Musiktrailern?

Das wichtigste ist die Kenntnis der Technologie. Man kann

stundenlang herumsien, um darauf zu warten, bis man

verschiedene Tracks geladen hat. Hier ist es wichtig, über

verschiedene Vorlagen [Templates] zu verfügen, die man

aufgrund hoher Erfahrung über Jahre hinweg erstelt hat.

Nichts macht Kreativität und Ideen mehr kapu als unnötige

Wartezeit.

Meiner Meinung nach gibt es Hunderte von schroigen

Filmtrailern. Manchmal klingt es nach einem biligen

Keyboard von Uroma und zerstört den Film. Wie kommt

es dazu bzw. was macht einen guten Trailer aus?

Die Entwicklung von Filmmusik ist absolut unglaublich.

Filmstudios senden eine Anfrage zu vier verschiedenen

Musikstudios und erwarten dann einen musikalischen

Vorschlag. Manchmal kombinieren die Produzenten die

unterschiedlichen Musiktrailer der einzelnen Musikstudios

zu einem Trailer, was natürlich nicht mehr gut klingt.

Vor einigen Jahren lizensierten wir einen Track für Harry

Poer. Unser Track wurde mit 6 - 8 verschiedenen Trailern

zusammengemischt. Bei einem Gespräch mit dem verantwortlichen

Musikproduzenten gab er sogar an, dass ihm

über 400 Tracks zur Verfügung standen. Das man unseren

Track mit ausgewählt hae, war für uns unglaublich.

Es ist sehr wichtig, mit einem Filmtrailer die Gefühle der

Menschen aufzugreifen, damit sich diese mit dem Film

identifizieren können. Dies geschieht bei manchen Filmproduktionen

zu früh. Ein Action-Thriler ist immer etwas

anderes als ein romantischer Liebesfilm. Da mehrere

Menschen an dem Film arbeiten, wird das eine oder andere

Mal zu schnel geschnien und die falsche Musik gewählt.

Mit der falschen Musik kann man jeden noch so guten Film

kapu machen. Ein großartiger Trailer muss das Publikum

sowohl mit Schnifolge als auch mit einem Musiktrailer

überzeugen und Neugier wecken.

Was waren oder sind Deine schönsten Momente?

Wenn ich unsere Musik im Kino höre oder unsere Fans bei

iTunes oder Amazon unsere Musik legal erwerben. Dieses

Glücksgefühl vergeht nie.

Gibt es Vorbilder für Deine Arbeit?

Ich liebe die Musik von James Newton Howard, Alan

Silvestri und die Titel aus dem Studio von Hans Zimmer.

Da kocht das Blut, da brodeln die Emotionen!

Welche Musik hörst Du privat am liebsten?

Meine Freunde lachen mich immer aus, da ich mir nie die

Worte in einem Song merken kann. Mir geht es immer mehr

um die Melodie oder die Komposition. Dies liegt aber auch

daran, dass ich in einem Haus aufgewachsen bin, wo nur

klassische Musik gehört wurde.

Mein absoluter Lieblingssong bis heute ist Journey’s “Don’t

Stop Believing”. Dieser Song erinnert mich immer an meine

Jugend. Bei Filmtrailern liebe ich “Neodämmerung” von

Don Davis aus dem Film “Matrix Revolutions”.

Ein intensives und wirklich aufregendes Werk.

bond men’s magazine 119


Wie entspannt Du in Deiner Freizeit?

Ich liebe es, Rennen zu fahren. Keine Rennen im offizielen

Sinn, sondern mehr privater Natur. Wir treffen uns,

plaudern über Autos und dann heize ich mit meinem für

die Rennstrecke modifizierten 2009er BMW M3 über den

Asphalt, um neue persönliche Beseiten zu generieren.

Ansonsten grile ich viel mit Freunden oder kuschele

gemütlich mit meiner Frau auf dem Sofa. Ich bin da recht

entspannt, wenn es um die Freizeit geht.

Besit Du ein besonderes Talent?

Ich bin ein leidenschaftlicher Radfahrer. In den leten

Jahren bin ich ca. 15.000 Kilometer mit dem Rad gefahren

und habe an einer wohltätigen Radtour, die in einer Woche

an der Küste Kaliforniens über San Francisco nach L.A.

führte, teilgenommen.

Einige Tracks unseres Studios wurden auch bei der “Tour

de France” gespielt. Es ist aufregend, wenn man bei einer

solch großen Sportveranstaltung die eigene Musik hört.

Außerdem sponsoren wir seit 2012 ein lokales Fahrradteam

Was macht Deiner Meinung nach

einen echten “Gentleman” aus?

Ein echter Gentleman unterstüt Menschen und baut diese

selbst in schwierigen Zeiten auf. Ein Gentleman solte ausserdem

positive Kraft ausstrahlen.

Pri Privat als auch geschäftlich versuche ich für jeden immer da

zu sein, um bei Problemen zu helfen. Jeder solte sich die

Zeit nehmen, wenn jemand in Not steckt. Ich möchte nicht

behaupten, ein Guru zu sein, aber ich versuche mit den

Menschen zu reden, neue Perspektiven des Problems zu

erörtern, um dann gemeinsam einen Ausweg zu finden.

Dies beansprucht sehr viel Zeit und ich beobachte, dass die

Menschen sich immer weniger Zeit füreinander nehmen.

Wie umschreibst Du „wahre Werte“ wie z.B. Mut, Ehre,

Loyalität, Teamgeist, Glaubwürdigkeit und Respekt?

Werte wie Respekt oder Glaubwürdigkeit muss man sich

verdienen, die kriegt keiner geschenkt. Ich verbringe viel

Zeit mit meiner Familie, um meinen Kindern diese Werte

zu vermieln. Erziehung ist heuutage wichtiger denn je.

Sehr viele Menschen fordern heuutage mehr Respekt,

vergessen dabei aber, dass man Respekt nicht fordern kann,

sondern sich erst verdienen muss. Respekt wird gegeben,

diesen Wert kann man nicht einfach nehmen!

120 bond men’s magazine

Respekt

Respekt wird geschenkt,

niemals genommen

Was bedeutet “Leben & Liebe” für Dich?

Mein Nachbar ist kürzlich 90 Jahre alt geworden, seine Frau

ist ein paar Jahre jünger. Die beiden sind seit vielen Jahrzehnten

verheiratet und leben seit 45 Jahren im selben

Haus, d.h. länger als ich lebe! Du musst die beiden mal

gemeinsam erleben, dass nenne ich wahre Liebe.

Ich liebe Menschen, die so lange zueinander stehen und

wundere mich oft, wenn sich Leute bei mir beklagen, weil

sie sich in ihrer Beziehung gefangen fühlen. Das Leben

besteht aus Herausforderungen. Viele Partner wolen aber

nicht an ihrer Beziehung arbeiten und trennen sich lieber,

denn das ist einfacher.

Das Besondere am Leben und der Liebe ist für mich also

eine langjährige Beziehung und diese aufrecht zu erhalten.

Ich bin seit 16 Jahren verheiratet und sehr froh, dass meine

Frau immer ales in eine gute Richtung lenkt.

Ich weiß, dass ein neues Abenteuer lauert, wenn meine

Frau “Okay. ich denke.”sagt. Sie hat meistens recht und

ich antworte: “Here we go!” :-)

Wie können wir diese Welt besser machen?

Meine Frau und ich kümmern uns um die Erziehung von

zwei jungen Töchtern und versuchen den beiden so gut wie

möglich Werte zu vermieln, damit sie aufrichtig denken.

Mein persönlicher Ratschlag: Sei freundlich und aufrichtig

zu Menschen, denen Du im Leben begegnest. Das ist ales!

Wenn Du freundlich zu mir bist, ich ne zu meinem

Nachbarn und dieser liebevol mit seiner Nichte umgeht,

dann ist die Welt in Ordnung.

Neulich hörte ich von einer Scheidung, die seit 7 Jahren vor

Gericht ausgefochten wird. Was sol das? Wenn jemand

nicht mehr verheiratet sein möchte, kann man sich sofort

scheiden lassen, aber dafür braucht man doch keine 7 Jahre.

Dies wird deshalb gemacht, damit sich ein anderer schlecht

oder sehr miserabel fühlt.

Welchen Tipp würdest Du der jungen Generation

„Mann“ für´s Leben auf den Weg geben?

Lerne das, was Dir Spaß macht und versuche davon so viel

wie möglich zu lernen. Dann kannst Du später dieses

Wissen an andere weiter geben und hast sogar Freude

daran. Ich finde, es ist wichtiger herauszufinden, was Dir

Spaß macht, als jeden Monat einen Gehaltsscheck für

irgendeine Tätigkeit zu empfangen. Versuche viel zu

lernen, auch kostenlos - damit Du mit diesen Erfahrungen

und Kontakten später mehr Geld verdienen kannst.

Für unser Magazin stelt James Bond einen Mann und

Helden dar, der für Stolz, Glauben an eine Sache und

Ehre steht, egal was es kostet. Welcher James Bond war

aus Deiner Sicht der Beste und warum?

Ich bin ein großer James Bond - Fan! Meine Frau kaufte mir

vor ein paar Monaten die “Bond 50 Colection”. Es ist

schwer für mich, einen Darsteler oder einen Film be-

sonders zu loben oder zu kritisieren. Ich mag jeden Film

aus unterschiedlichen Gründen.

Sir Sean Connery und seinen Elan mag ich sehr gerne.

Daniel Craig hingegen verleiht James Bond eine neue Stufe

von Härte, die in unserem Jahrhundert besser funktioniert.

Viele Leute sagten ja, Moonraker wäre dumm. Aber die

Story hae Substanz und den “Beißer”! Wenn man bedenkt,

dass zwei Jahre nach dem Film tatsächlich der erste Shule

Richtung Weltal abhob, war das bemerkenswert. Okay.

die Laserschlacht war dann doch ein bisschen doof, aber da

war ja noch der “Beißer” :-)

Jedoch der Wortwechsel mit Goldfinger ist für mich bis

heute unschlagbar. “Erwarten Sie, dass ich rede?” - “Nein,

Mr. Bond, ich erwarte das Sie sterben!”

Die Eröffnungssequenz zu “Casino Royal” mit Daniel Craig

- fantastisch!

Dein persönlicher Lieblings-James-Bond-Song?

Selbstverständlich der James Bond-Theme, schon alein

wegen der fantastischen Hörner und dem Gitarrenspiel.

Außerdem mag ich “Live and Let Die”.

Was sind Deine weiteren Pläne

und persönlichen Wünsche für das Jahr 2013?

2013 startete für EPIC SCORE sehr erfolgreich, wir brachten

drei neue Alben heraus, die sehr guten Anklang finden.

Wir wolen das Spektrum unserer Arbeit noch erweitern.

Da kommt also in Kürze wieder neue Musik :-)

Zum Abschluss: Bie nenne uns Dein Lieblingszitat

oder persönlichen Leitspruch fürs Leben.

Warte nicht auf Möglichkeiten, die man Dir gibt,

sondern schaffe sie Dir selbst.

Herzlichen Dank, lieber Gabriel!

www.epicscore.com

bond men’s magazine 121


wilko

12-teiliges Geschirr

UVP 23,- Euro

www.wilko.com

BLACKSOCKS

Trendfarbe Smaragd

UVP 24,- Euro

www.blacksocks.com

The Grass

Is Green

122 bond men’s magazine

Joseph Joseph

Green Lotus Steamer

UVP 15,- Euro

www.houseoffraser.co.uk

Sainsbury’s

Dad's Army Enamel Mug

UVP 10,- Euro

www.sainsburys.co.uk

Furniture Vilage

4 Neon grüne Esszimmerstühle

UVP 414,- Euro

www.furniturevilage.co.uk

Get The Label

Vans Authentic

UVP 47,- Euro

www.getthelabel.com

DEBENHAMS

Green Ornate Oval Mirror

UVP 155,- Euro

www.debenhams.com

Delonghi

Green Vintage Icona Toaster

UVP 93,- Euro

www.debenhams.com

hunkydory home

Kissen grün

UVP 33,- Euro

www.hunkydoryhome.co.uk

bond men’s magazine 123


Idee, Gestaltung & Text: Hendrik Birke

124 bond men’s magazine

Ilustration: Su Haitao

Herzlich Wilkommen

im Land der Wunder und Träume

Ohne Glaube und Mut

geht jegliche Hofnung verloren

bond men’s magazine 125


126 bond men’s magazine

ANGELWOOD. KINGS & QUEENS.

Ihr glaubt wirklich, es gibt keine Wunder mehr?

Ihr glaubt, dass ale Zuversicht verloren ist, nur weil die

Welt immer trostloser und egoistischer wird? Ihr glaubt,

al das Lachen ist verstummt, weil unsere Wünsche von

miesepetrigen Schurken auf dem Friedhof der Träume

vergraben wurden?

Ihr müsst nur Eure Augen schließen, ganz tief Luft holen

und fest daran glauben, dann seht Ihr es selbst:

Majestätische Drachen, die mit heißem Atem und gewaltigen

Schwingen machtvol über Eure Köpfe brausen und

sehnsuchtsvol Eure Träume dem Flug des Drachen folgen.

Verwegene Helden, deren tapferes Herz am rechten Fleck

schlägt, deren glorreiches Schwert für die eine - oder

manchmal auch andere - gute Sache einen aufrechten

Kampf gewinnt.

Bezaubernde Prinzessinnen, die voler Sehnsucht und

inständiger Liebe auf diesen einen Helden und Prinzen

warten, der sie aus den Fängen des Bösen befreit.

Loyale Gefährten, die ohne Furcht vereint bis ans Ende

der Welt gehen, auf deren Freundschaft man in jeder

Schlacht, in jedem scheinbar noch so verlorenen Scharmüel

zählen kann.

Die Liebe einer Königin, der Stolz eines Königs, die vereint

das Wohl der Menschen und ihrer Kinder behüten und das

Feuer der fünf Türme in Eure Herzen tragen. Heler,

leuchtender, strahlender als Ihr es je in Euren kühnsten

Fantasien erahnt.

Erhebt Eure Stimme und gebt Eurem Grol über jede

Ungerechtigkeit einen Klang. Spielt die biere Symphonie

Eurer wütenden Gedanken auf den Saiten Eurer verwobenen

Seele im Einklang mit dem Wesen Eures tapferen

Charakters. Bebend, pochend, hämmernd, im Takt Eures

jungen Herzens und dem nie versiegenden Schwal von

Leben, welches ohne Unterlass durch Eure pulsieren-

den Venen strömt.

Folgt uns auf eine Reise, in der Liebe, Glaube und

ehrwürdige Werte wie Stolz, Mut, Kraft, Respekt, Treue,

Gerechtigkeit und Freundschaft mehr denn je für jeden

einzelnen Menschen, für jedes noch so kleine Wesen

wichtig sind. Folgt uns nach ANGELWOOD, in ein Land

voler Magie, aufrechter Helden, geheimnisvoler Wesen

und sagenumwobener Abenteuer.

Erlebt die fantastische Geschichte der fünf Türme, die das

Feuer der Göer als Sinnbild für das Gute hel lodernd ins

Land tragen. Spürt die Magie der finsteren Königin Zyria

und ihrer schwarzen Garde. Träumt mit Serenity, der

Prinzessin, ihrem treuen Gefährten Sir Croc und Ardaven,

dem tapferen Königssohn.

Schmeckt das Salz in der Gischt der wogenden Brandung

und vernichtet den Feind mit einer mächtigen Breitseite aus

donnernden Kanonenrohren imposanter Piratenschiffe.

Begleitet die furchtlose Waldprinzessin Lily, ihre pfiffige

Freundin Skyver, den limonen-grünen Waldoger Herman

und begegnet den tapferen Zwilingsbrüdern Arnie und

Barnie im Kampf gegen Ungerechtigkeit.

Fliegt himmelhochjauchzend mit Shoo-Shoo, dem frohgemuten

Drachen und kämpft mit Glenndun, dem Priester,

für den Glauben an eine bessere Welt.

ANGELWOOD erzählt von Glück, aber auch von Schmerz.

ANGELWOOD schmiedet neue Bündnisse zwischen Gut

und Böse, erringt Siege, erlebt auch Niederlagen.

ANGELWOOD überwindet den tiefen Graben verfeindeter

Seelen und verbündet ehemalige Rivalen zu loyalen,

aufrichtigen Freunden die aufregende Abenteuer bestehen.

ANGE ANGELWOOD weist menschliche Vorurteile hinter dessen

Schranken und steht für das lodernde Feuer der Gleichheit

und Integrität.

ANGE ANGELWOOD ist dieser eine Augenblick, dieser magische

Moment der für jeden von uns ales bedeutet. Für den einen

ist es die große Liebe oder der Traum vom ewigen Leben,

für den anderen der Glanz eines gehobenen Schaes oder

das tiefe Vertrauen einer innigen Freundschaft.

Hendrik Birke, Autor, Verleger und geistiger Vater von

ANGELWOOD, kennt diese ungestilte Sehnsucht, diesen

Ruf nach Fernweh, das Verlangen nach Ehre, der das Herz

bis an den Rand des Zerberstens führt. Er kennt den

Wunsch nach Abenteuern und der Suche nach echten

Werten und aufrichtigen Freunden, die zueinander stehen

und mit erhobenem Haupt die eigenen Schwächen mit der

Stärke der Freundschaft stüen. stüen.

Gemeinsam mit seinem langjährigen Freund Su Haitao,

schuf Hendrik Birke mit ANGELWOOD eine heitermelancholische

Geschichte voler Glück, Hoffnung, Liebe

und Freundschaft. Su Haitao, der aus China stammt, ist ein

mehrfach ausgezeichneter und hoch geschäter Ilustrator.

In Zeiten, in denen junge Menschen wahre Werte verloren

sehen, möchte ANGELWOOD neuen Mut schenken.

Mächtiger Zauber, düstere Magie und der stete Kampf

zwischen Gut und Böse – al das ist ANGELWOOD.

Ab Winter 2013 im Buchhandel erhältlich.

www.angelwood.eu

bond men’s magazine 127


128 bond men’s magazine

SEA-DOO

Tauchen wie Geheimagenten

Seascooter RS1

UVP 1.499,- Euro

www.proidee.de

OAKLEY

Cypher 2 Golfschuh

wasserdicht

Gewicht: 260 Gramm

UVP 160,- Euro

www.oakley.com

Timberland

Sommervile

UVP 139,- Euro

www.twc-uhren.com

Survival Paracord Knife

Bear Gryls Kolektion

UVP 79,- Euro

www.gerbergear.com

ECOXBT

Bluetooth Lautsprecher

wasserdicht, stoßfest

bond Proofed: Perfect!

UVP 129,- Euro

www.ecoxgear.com

bond men’s magazine 129


Cardsharp

Falt-Taschenmesser

im Kreditkartenformat

UVP 19,95 Euro

www.proidee.de

130 bond men’s magazine

Toscano Antica Riserva

Italienische Cigarre

mit intensiver, holziger Note

6,- Euro / 2er Packung

www.ales-andre.de

Police Crime Scene

Badetuch

100% Baumwole

UVP 16,95 Euro

www.radbag.de

* mit dem Auto fahren, ungeschützter Sex

oder Fleisch vom Discounter veilgen auch!

Folios

Schutzfolie

für iPad, iPhone 5 und Kindle

UVP ab 19,99 Euro

www.verbatim.com

Sonnen-Iglu

In nur 2 Minuten aufgebaut

UVP 84,95 Euro

www.proidee.de

LED Sturmlaterne

18 LEDs, wasserdicht

Höhe: 24 cm

Gewicht: ca. 348 gr

UVP 22,95 Euro

www.radbag.de

Baboesjka

Niederländischer Sitzhocker

mit russischen Wurzeln

Größe: 0,45 x 0,45 x 0,49 m

Material: Baumwole

UVP 169,- Euro

www.fatboy.com

bond men’s magazine 131


132 bond men’s magazine

Edison the Petit

Tragbare LED-Lampe

Akkuleistung: ca. 6 Stunden

Maße: H: 25 cm, B: 16 cm

Gewicht: 1 kg

UVP 59,- Euro

www.fatboy.com

Bear Gryls Survival Kit

8teiliges Überlebensset

UVP 39,95 Euro

www.radbag.de

Mac Baren

Aromatisierter Choice-Feinschnit

bond Proofed: Great Taste!

3,90 Euro / 30 gr Beutel

www.ales-andre.de

Notfal-Schokolade

300gr Edelvolmilchschokolade

UVP 4,90 Euro

www.geschenkidee.de

Schwimmendes

Tischtennis - Set

Maße: ca. 137 x 68 x 5 cm

Gewicht: ca. 11 kg

UVP 159,95 Euro

www.radbag.de

bond men’s magazine 133


134 bond men’s magazine

Eco Terra Boombox

Wasserdichtes Audio Case

2 wasserdichte Lautsprecher

Gewicht: ca. 2 kg

UVP 149,95 Euro

www.radbag.de

CAT B15

Rugged-Smartphone

bond Proofed: Excelent!

UVP 329,-Euro

www.catphones.com

Milet

Myo

3D-Präzisionskleterschuh

UVP 119,90 Euro

www.milet.fr

LED Lampe Schlagstock

Lichtreichweite bis zu 200 mtr

Material: Aluminium

UVP 37,95 Euro

www.radbag.de

Marmot Nabu Jacket

Polartec NeoShel

Alround-Weterschutz

bond Proofed: Perfect!

UVP 300,- Euro

www.marmot.com

www.polartec.com

FIT Multi-Tool

Bear Gryls Kolektion

bond Proofed: Perfect!

UVP 79,- Euro

www.gerbergear.com

a-rival

TEASI pro

GPS Outdoor-Navigationsgerät

UVP 249,- Euro

www.teasi.eu

www.a-rival.de

bond men’s magazine 135


136 bond men’s magazine

VALGRINE & ST DUPONT

High Creation

Luxury Golf Puter

UVP 28.000,- Euro

www.valgrine.fr

TURBINEN-BARTISCH

Original Triebwerksabdeckung

der legendären Boeing 727

UVP 4.990,- Euro

www.proidee.de

Case-Mate

Tough Xtreme für iPhone 5

UVP 39,99 Euro

www.case-mate.eu

Timberland

Campton

UVP 199,- Euro

www.twc-uhren.com

RUKUS

Portables Bluetooth

Solar-Soundsystem

UVP 249,95 Euro

www.proidee.de

bond men’s magazine 137


Cardsharp

Falt-Taschenmesser

im Kreditkartenformat

UVP 19,95 Euro

www.proidee.de

138 bond men’s magazine

TIMEX

Ironman Run Trainer 2.0 GPS

schwarz

UVP 229,- Euro

grau inkl. Flex Tech Digital 2.4 HRM Sensor

279,- Euro

www.timex.de

Mucos

Wobenzym plus

Enzymtherapie bei Sportverletzungen

oder Überlastungsschäden

UVP 31,65 Euro

www.enzymkraft.de

Scorpion Wodka

Skorpion - ohne Gift -

zum Verzehr geeignet

250 ml Flasche

mit 37,5% alc

UVP 24,95 Euro

www.radbag.de

Swirl

Design-Weintasche

UVP 49,90 Euro

www.geschenkidee.de

uvex

Golf-Sonnenbrile

UVP 79,95 Euro

www.proidee.de

bond men’s magazine 139


Die Life Essentials GmbH mit Si in München ist ein

international operierendes Unternehmen.

Alexander Arnsteiner und Holger Feistel sind die

Personen hinter Life Essentials. Nach dem Leitsa

„Where aention goes, there energy flows – life growth!“

möchten sie durch ihre Produkte die personele Energie

einfach, bequem und schnel mit Vitaminen steigern.

Lieber Her Arnsteiner. Wie geht es Ihnen?

Danke, gut. Ich freue mich sehr, in der Jubiläumsausgabe

des bond men’s magazine dabei zu sein.

Welchen Berufswunsch haen Sie als kleiner Junge?

Ich erinnere mich, dass ich als Junge unbedingt Feuerwehrmann

werden wolte. Die Aussicht, ein großes

Feuerwehrauto zu fahren und dabei gleichzeitig heldenhaft

Leben zu reen, war einfach sehr vielversprechend.

Was bedeutet „Energie“ für Sie?

Energie ist für mich die positive Kraft aus meinem Inneren,

die mich täglich antreibt und mir hilft, genug Elan für die

täglichen Anforderungen aufzubringen. Kurzum, meine

Lebensenergie. In manchen Situationen ist aber auch eine

Extra-Portion Energie nötig, die mich kurzfristig pusht – da

kommt dann unser Produkt ON 5 HOURS ins Spiel.

Wie kam es zu Ihrer Idee mit dem Funktionsgetränk

ON 5 HOURS?

Auf einer Reise in die USA im leten Jahr lernten mein

Geschäftspartner Holger Feistel und ich einen Mann

kennen, der uns von einer der größten Erfolgsgeschichten

nach Apple in den USA erzählte: 5-hour ENERGY ® .

140 bond men’s magazine

Alexander Arnsteiner

Life Essentials GmbH

CEO

Wir waren von der Story des kleinen Concentration Shots

unheimlich beeindruckt. Dann stelte sich heraus, dass wir

mit keinem Geringeren als dem Erfinder der 5-hour

ENERGY ® Formel sprachen.

Aus unserer spontanen Begeisterung entstand die Idee,

ein Konzentrationsgetränk auch nach Deutschland zu

bringen, denn wir kannten und kennen bis heute kein

vergleichbares Produkt. Wir hielten den Kontakt aufrecht,

verbesserten die Formel für den europäischen Markt und

heraus kam ON 5 HOURS.

Wer hae die Idee zum Produktnamen und Design

und zur praktischen Verpackung der Flasche?

Die handliche Verpackung hat sich ja bereits in den USA

bewährt. Wir haben also die Größe beibehalten.

Das 8cm-Fläschchen passt einfach überal rein: Von der

Jacken-, Hosen- oder Handtasche über die Rückentasche im

Radtrikot bis hin zum Handschuhfach. Produktname und

Design entstanden in einem langen und intensiven

Ideenfindungsprozess in enger Zusammenarbeit mit

unseren Agenturen.

Wir haben unsere verschiedenen Ideen dann direkt am

Konsumenten geprüft und sind mit dem Testsieger auch

sehr zufrieden.

Was unterscheidet ON 5 HOURS

von anderen Getränken?

Dazu muss ich etwas weiter ausholen. ON 5 HOURS ist ein

Nahrungsergänzungsmiel, in dem eine echte Power-

Rezeptur steckt. Die Vitamine B3, B6, B9 und B12 tragen

dazu bei, Müdigkeit und Erschöpfung zu verringern.

Vitamin B12 fördert außerdem den Energiestoffwechsel

und unterstüt das Immunsystem.

Die Aminosäuren Tyrosin und Taurin bilden eine optimale

Nährstoffergänzung, die belebend wirkt. Der erhöhte

Koffeinanteil entspricht dem einer Tasse frisch gebrühten

Kaffees. Unser Produkt enthält keinen Zucker. Dieser hebt

den Bluuckerspiegel zwar kurzfristig an, bringt aber beim

Absinken Müdigkeit und Konzentrationsschwäche mit

sich. Dieser Leistungscrash ist mit ON 5 HOURS ver-

meidbar. Noch einmal kurz zusammengefasst: Wir haben

hier also ein echtes Funktionsgetränk, das genau dann

Konzentration bringt, wenn’s drauf ankommt.

Was empfehlen Sie dem modernen Mann um die

Konzentrationsfähigkeit und Leistung des Gehirns in

Schwung und den Körper fit zu halten?

Neben regelmäßigem Sport und viel frischer Luft ist meiner

Meinung nach eine ausgeglichene Work-Life-Balance die

Basis für den modernen Mann.

Mein bestes Beispiel bin ich selbst. Wir sind ein junges

Start-up-Unternehmen und die Siebentagewoche sowie

durchgearbeitete Nächte sind mir nicht fremd.

Unser Produkt und viel Bewegung in der Natur haben mich

in dieser Zeit oft „gereet“. Doch genauso wichtig wie

unsere Existenzgründung ist mir die Familie, Freunde,

Spaß, das Leben. Nur wenn ich beides miteinander in

Einklang bringe, bin ich erfolgreich und fühle mich wohl.

Ist ON 5 HOURS auch für Sportler geeignet?

Unbedingt, denn es hilft, sich über einen längeren Zeitraum

auf Dinge besser zu konzentrieren, sich zu fokussieren.

Insbesondere bei Sportarten, bei denen ein hohes Maß an

Konzentration und mentaler Fitness gefragt ist. Ich denke

da zum Beispiel an Golf, Tischtennis, Bogenschießen etc.,

aber auch an ale Ausdauersportarten.

Planen Sie noch weitere Geschmacksrichtungen?

Wir sind mit Heidelbeere gestartet und freuen uns sehr

über das gute Feedback, das wir bisher zu unserem

Produkt bekommen haben. Andere Geschmacksrichtungen

sind durchaus möglich.

Ich möchte an dieser Stele aber betonen, dass bei unserem

Produkt ON 5 HOURS vor alem die Wirkung im

Vordergrund steht, nicht der Geschmack.

Wie kam es zu Ihrer Zusammenarbeit

mit der bezaubernden Rennfahrerin Susie Wolff?

Eine gute Freundin, die früher auch für die DTM gearbeitet

hat, stelte den Kontakt zum Management von Susie Wolff

her. Es folgte ein Treffen beim DTM Rennen am Norisring.

Dort lernten wir Susie Wolff und ihren Mann Toto Wolff

kennen. Susie teilte von Anfang an unsere Begeisterung für

ON 5 HOURS. Sie ist eine Frau, die immer auf ganzer Linie

konzentriert sein muss. Unser Produkt ist da die perfekte

Unterstüung.

Brain Power

Wie lautet Ihre persönliche „Erfolgsformel“ des Lebens?

Ich glaube nicht, dass es so etwas gibt.

Mit einer persönlichen Erfolgsformel häe ich keine

Aufgabe mehr im Leben und wüsste bereits ales, was es zu

lernen gibt. Dann wäre es ziemlich langweilig und ich

würde einfach meine To-Do-Liste abarbeiten.

Natürlich habe ich mir schon so manches Mal ein schneles

und einfaches Rezept für ein Leben ohne Hürden, Sorgen

und Probleme gewünscht aber ehrlich gesagt, sind gerade

die Unebenheiten das Spannende im Leben.

Welche Vorbilder prägen Ihre Arbeit?

Mein guter Freund und Mentor und mein Vater.

Welches waren die größten Herausforderungen

in Ihrem Leben?

Das war definitiv der Schri von einem gesicherten

Arbeitspla in die Selbstständigkeit mit der Life Essentials

GmbH. Ich habe eine gewisse Planbarkeit und Sicherheit

für ein Vorhaben verlassen, dessen Ende völig offen ist.

Jedoch gibt es keinen einzigen Tag, an dem ich bereut habe,

diese Herausforderung angenommen zu haben.

Was ist neben Ihrem Beruf Ihre größte Leidenschaft?

Ich liebe es, Essen zu gehen. Ob schick, einfach, ausgefalen,

ich probiere ales aus. Hauptsache, am Tisch sind neben

einem interessanten Essen auch ebensolche Menschen.

Haben Sie ein Talent, von dem die Welt bisher noch

nichts mitbekommen hat?

Ich glaube, das können andere besser beantworten :-D

Ich würde das Wort Talent gegen das Wort Charaktereigenschaften

austauschen und sagen, dass ich ein sehr

positiver Mensch bin. Ich denke immer positiv und

lösungsorientiert und kann damit auch andere anstecken

bzw. auauen.

Außerdem halte ich es für eine Stärke von mir, dass mich

nichts so schnel aus der Bahn werfen kann.

Where atention goes,

there energy flows - life growth!

bond men’s magazine 141


Definieren Sie bie aus Ihrer Sicht

den Begriff „Vater & Sohn“.

Bei dieser Frage - übrigens einer nicht ganz einfachen -

muss ich zwischen Früher und Jet unterscheiden.

InIn meiner Kindheit war mir mein Vater ein großes Vorbild,

dem es galt, nachzueifern. Heute hat sich unsere Beziehung

zu einer tief verbundenen Freundschaft auf Augenhöhe

gewandelt. Ich habe viel von meinem Vater gelernt, bin ihm

für vieles dankbar und schäe unsere jeige Freundschaft

ungemein.

In einer emanzipierten Welt und vielen alein-

erziehenden Müern: Wie wichtig ist ein Vater,

wird er überhaupt noch gebraucht?

Jeder Elternteil gibt seinem Kind etwas anderes, elementares

mit auf den Lebensweg. Ich glaube nicht, dass die

früher als typisch männlich angesehenen Charakter-

eigenschaften wie Mut und Stärke nur von einem Mann an

das Kind weitergegeben werden bzw. vorgelebt werden

können. Aber ein Mensch alein vereint niemals ale

Faceen und deshalb ist es wichtig, zwei Menschen um sich

zu haben.

Welche Tugenden sind für Sie der Inbegriff

von „Männlichkeit“?

Mut und Stärke. Standhaftigkeit. Verlässlichkeit und Verantwortung.

Welchen Tipp würden Sie der jungen

„Generation Mann“ fürs Leben auf den Weg geben?

Frauen wolen Männer, keine Jungs. Wir leben in einer

emanzipierten Welt, was sehr gut ist. Es bedeutet jedoch

nicht, dass ein Mann nicht mehr die klassischen Tugenden

eines Mannes ausleben darf bzw. sol.

Echte Männer mit Herz und Verstand sind gefragt.

Wie definieren Sie Stil?

Stil ist die Art und Weise etwas zu schaffen, zu kreieren,

letendlich zu machen.

Was macht für Sie einen echten Gentleman aus?

Oh. da habe ich die alte Schule meines Vaters

mitbekommen. In erster Linie muss ein Gentleman eine

Frau zuvorkommend und respektvol behandeln.

Generation Mann

Männer

mit Herz und Verstand

Nicht jeder Weg ist einfach, man muss auch Umwege

gehen. Gibt es aus Ihrer Sicht noch echte Helden,

die ihren eigenen Weg gehen, auch wenn es Kraft und

Ausdauer kostet, das Ziel zu ereichen?

Ist solch ein Held nicht ein Mensch wie Sie und ich? Jeder

Mensch ist in diesem Sinne ein Held, da es in seinem Leben

Höhen und Tiefen gibt, die er umgehen oder überbrücken

muss. Dazu braucht er eben Kraft und Stehvermögen.

Natürlich gab und gibt es viele beeindruckende Persönlich-

keiten wie zum Beispiel Mahatma Gandhi. Aber generel

sind echte Helden für mich Menschen, die den Mut haben

sich für eine gute Sache oder Menschen in Not einzuseen.

Auch auf die Gefahr hin, ihr eignes Leben zu riskieren.

Für unser Magazin stelt James Bond einen Mann und

Helden dar, der für Stolz, Glauben an eine Sache

und Ehre steht, egal was es kostet. Welcher James Bond

war aus Ihrer Sicht der Beste und warum?

Ich mag Daniel Craig. In meinen Augen verkörpert er einen

modernen, starken Mann, der kein Übermensch ist, was ich

den meisten anderen James-Bond-Darstelern nachsage.

Craig zeigt auch Schwächen und somit, dass er eben nicht

ganz perfekt ist.

Ihr persönlicher Lieblings-James-Bond-Song?

Das James-Bond-Theme aus „007 jagt Dr. No“. Gespielt

vom John Barry Orchestra. Ein Klassiker.

Was sind Ihre weiteren Pläne und persönlichen Wünsche

für das Jahr 2013?

Auf beruflicher Ebene werden mein Team und ich al

unsere Kraft und Energie darin stecken, ON 5 HOURS

erfolgreich auf dem deutschen Markt zu etablieren.

Privat wünsche ich mir viele glückliche Momente.

Zum Abschluss: Bie nennen Sie uns Ihr Lieblingszitat

oder persönlichen Leitspruch fürs Leben.

Leben im Hier und Jet – mit einem Schuss Optimismus.

Vielen Dank, lieber Her Arnsteiner!

www.on5hours.de

bond men’s magazine 143


Hunkydory Home

Help I Need Somebody Blumentopf

UVP 21,- Euro

www.hunkydory.co.uk

F&F

Red Basebal Cap

UVP 9,- Euro

www.tesco.com

Marks and Spencer

Sonnenbrile

UVP 18,- Euro

www.marksandspencer.com

Lands' End

Jeans

UVP 52,- Euro

www.landsend.com

Red

City

144 bond men’s magazine

Woolworths.co.uk

Microwele

UVP 45,- Euro

www.woolworths.co.uk

Marks and Spencer

Blue Harbour Badehose

UVP 23,- Euro

www.marksandspencer.com

very

Red Bar Stool

UVP 69,- Euro

www.very.co.uk

Debenhams

Ben de Lisi - Flugzeug Lampe

UVP 64,- Euro

www.debenhams.co.uk

F&F

Canvas Basebal Schuhe

UVP 12,- Euro

www.tesco.com

Marks and Spencer

Socken 7 paar

UVP 14,- Euro

www.marksandspencer.com

bond men’s magazine 145


New York Barbershop

Roterdam

146 bond men’s magazine

For real men only

Wer zum Barbier geht,

bleibt nicht ungeschoren

Wir Männer haben ja eigentlich nicht mehr alzu viele

Bastionen oder Schlupfwinkel, an die wir uns zurück

ziehen können, ohne von einigen kämpferischen Feministinnen

zurecht gewiesen oder als nimmersae Sex-

monster und alzeit bereite Popo-Grabscher tituliert zu

werden. Man[n] muss ja bereits im Lift oder in der

Raucherecke aufpassen, dass einem das weibliche

Pendant nicht sofort ohrfeigt, solte unser Blick aus Versehen

in Richtung Ausschni oder Knackarsch wandern.

Wobei ich gestehen muss, dass es mir nachwievor große

Freude bereitet, genau mit dieser wunderschönen Art von

Weiblichkeit zu liebäugeln. Und ganz ehrlich, liebe Damen:

Wir Männer sind doch nicht ale automatisch Lustgreise;

flirten funktioniert bei vielen Burschen tatsächlich auch

ohne belästigende Tastversuche. So manches Mal entsteht

zwischen flirtenden Menschen sogar etwas wie Liebe,

Leidenschaft und ein soziales Band der Gemeinschaft - dies

könnte aber auch eine uralte Legende längst vergangener

Zeiten sein.

Eine Frage häe ich aber trodem .

Wozu breelt ihr Mädels euch eigentlich so auf, wenn wir

Männer dann ständig visuel den grau-schimmernden

Asphaltbelag nach verlorenen Dingen oder den Himmel

nach Superhelden ergründen solen? Ich bin jedenfals

nachwievor gerne ein Kerl und fals eine - wohlgemerkt

schöne - Dame meine bewundernden Blicke aufgrund

holder Schönheit und atemberaubendem Sex-Appeal als zu

aufdringlich oder anmaßend empfindet, bie ich um

dezent weibliche Wortmeldung - jedoch keine Meldungen

jeglicher Art bei Anwälten oder überholt, anstrengenden

Frauenrechtsbewegungen!

Warum kreischen eigentlich immer die gruseligsten Frauen

nach mehr Maßregelung gegen Männer und fühlen sich

belästigt? Ganz einfach: Welcher Bube solte sonst auf diese

einsamen Krähen, die keine Ahnung von Kosmetik, Mode,

Freude am Leben, echten Männern oder einfühlsamer Liebe

haben, aufmerksam werden?!

Junior oder Senior?

Wir waren aber beim Thema Männerbastionen stehen geblieben.

So begab es sich, dass ich vor zwei Wochen

meinem Sohn die Haare prestigeträchtig zurecht stuen

lassen wolte. Unsere Suche in Roerdam führte uns

zunächst zum üblich verdächtigen vierstöckigen strahlendweiß

schimmernden Nobelhairstyle-Palast.

Hier gab es tatsächlich feinst-strukturierte Nuancen von

Stylist-Gruppierungen innerhalb des haarigen Etablissements:

Beginner-Stylist, Junior-Stylist, Senior-Stylist,

Pro-Stylist und CEO-Stylist.

Haare schneiden oder Botox-Behandlung?

Der Chef thronte - das ist wahrlich kein Wi - im obersten

Stockwerk. Entsprechend waren auch die Preise nach

Etagen eingeteilt. Wir wählten den Junior-Stylisten, getreu

dem Moo: Was kann ein Junior-Stylist schon falsch

machen? So saß mein Sohn zwischen Botox-verwöhntem

Strandgut und erfreute sich einem Schni, der gerade mal

einen halben Zentimeter Schwund vom Haupthaar mit sich

brachte. Das ist selbst für langes Haar nicht gerade ein

enormer Gewinn an Schwung und Spannkraft.

Der sensationele Preis für diese grazile Meisterleistung

führte an der marmorflankierten Kasse kurzzeitig zur Erhöhung

meines Herzinfarktrisikos. Ich untersuchte meinen

Sohn sofort argwöhnisch nach winzigen Einstichstelen von

“Schönheits”-Nadeln, die den völig absurden Preis eines

Haarschnis rechtfertigen würden. Zum Glück hae man

ihn verschont, nur leider nicht meinen Geldbeutel.

Was nüt da schon das sympathische Mienenspiel von drei

dauergrinsenden Mitarbeiterinnen, die an der Hochglanz-

Designer-Theke wohlwolend zum Abschied winken?!

Eine Randnotiz zum Thema Emanzipation: kein einziger

männlicher Stylist, außer dem tiefgebräunten Obermo,

verrichtete hier seine Arbeit, nur Mädels. Man mochte den

ernsthaften Eindruck gewinnen, hier wird die Frauenquote

täglich und voler Wonne gelebt!

bond men’s magazine 147


148 bond men’s magazine

Rasur

Die Rasur ist der hohe Grad

gelebter Zivilisation

Der Heilige Gral für Männer

Naja… Zufriedenheit sah anders aus und so spazierten wir

zurück, nahmen einen kleinen Umweg durch windige

Gassen, über noch windigere Brücken und fanden das,

was wir Männer den heiligen Gral nennen würden: den im

Jahre 1984 gegründeten „New York Barbershop“ im alt-

ehrwürdigen Basement des Hotel New York, Roerdam.

Ein traditioneler Friseur mit dem Flair und dem wohligen

Hauch vergangener Tage, wo Männer noch wie ein Mann

und Gentleman behandelt werden! Ein Barbershop, der

sich durch handfeste Helden mit rasiermesserscharfem

Blick fürs Wesentliche von anderen haarigen Schurken

abhebt und uns Männern den Glauben an eine perfekte,

männliche Frisur zurück gibt.

Gelebte Tradition in Perfektion

Die Barbiere sind alesamt in weiße, traditionele Kiel

gekleidet und volziehen ihre Arbeit ruhig, elegant und

äußerst gewissenhaft. Fast schon chirurgisch und mit

höchster Disziplin werden die Haare oder der Bart in

ästhetisch-anmutende Form gebracht.

Die Wartezeit vergeht wie im Flug, denn diesen Jungs bei

der Arbeit zuzusehen, bereitet größte Freude! Diese Perfektion,

dieser Stil beim Umgang mit Schere, Kamm und

Rasisermesser habe ich - ganz ehrlich - noch nie gesehen!

Die ruhige Freundlichkeit und das souveräne Auftreten der

Barbiere vermielt jedem Mann das Gefühl hier wie ein

stolzer König behandelt zu werden, ohne weibisches Ge-

habe, Herumgezicke, Kurpackungen oder Marmortresen.

Solide Handarbeit, von Haarkünstlern, die ihr Handwerk

und die Wünsche von uns Männern ehrlich verstehen.

Zeit für Gentlemen’s

Tja… und das war dann auch der Grund, warum nicht nur

mein Sohn sehr viel vom langen Haar verlor, sondern auch

meine werte Person einem neuen Look entgegen fieberte.

Seit mehr als 15 Jahren trage ich mein Deckhaar offen und

relativ lang, eine Kurzhaarfrisur kam mir nie in die Bürste.

Was ich aber an diesem Tag sah und erlebte, versete mich

so sehr in Begeisterung, dass ich mich dazu entschloss,

meiner Haarpracht - gemeinsam mit meinem Sohn - ein

neues Image zu verpassen. Ich fühlte mich noch bei keinem

Friseur so wohl, wie beim „New York Barbershop“ in

Roerdam. Selbst mein Sohn, der eigentlich keine kurzen

Haare mag, ließ sich von den Barbieren begeistern.

Wir haben es bis heute - zwei Wochen danach und

Windstärke 7 - keine Sekunde bereut. Die wohl riechenden

Pflegeprodukte, die wir neben den fantastischen Düften

von “Acqua di Parma” zusälich zum Schni erworben

haben, erinnern an längst vergangene Tage, die durch den

legendären „New York Barbershop“ eine wohltuende,

männliche Renaissance erleben.

Tage wie dieser.

Tage, an denen Väter und Söhne bei einem kühlen Bier,

starkem, goldbraunen Kaffee und angenehmer Atmosphäre

gute Gespräche führen.

Tage, an denen wir Kerle uns nicht entschuldigen müssen

und einfach nur das sein dürfen, was wir sind: Männer.

New York Barbershop

Koninginnenhoofd 1

3072 AD Roerdam

Niederlande

Telefon 0031 10 4853196

www.newyorkbarbershop.nl

bond men’s magazine 149


MIYABI MAN

Parfum by ANNAYAKE

UVP 100ml 79,90 Euro

Exklusiv bei Douglas

www.douglas.de

150 bond men’s magazine

Giesen & Forsthoff

Rasiermesser 5/8” Carbon-Klinge

mit Ebenholzschale

UVP 92,95 Euro

www.gf-solingen.de

RASIERER PLISSON

UVP 75,- Euro

RASIERPINSEL PLISSON

UVP 42,- Euro

GEL DE RASAGE

UVP 150ml 14,- Euro

HYDRATANT ENERGISANT VERDON

UVP 40ml 22,- Euro

www.loccitane.com

DOVO Solingen

Rasiermesser 5/8” 1/1 Hohlschlif

mit Schildpatimitatschale

UVP 110,- Euro

www.dovo.com

Giesen & Forsthoff

Rasiermesser 5/8” Carbon-Klinge

mit Echt Horn-Grif

Goldätzung 'Hamburg Ring'

UVP 112,- Euro

www.gf-solingen.de

bond men’s magazine 151


Paul Sculfor

Aramis Markenbotschafter

152 bond men’s magazine

Aramis Classic Body Shampoo

UVP 26,- Euro

Aramis Classic Deo

UVP 26,- Euro

Aramis Classic After Shave

UVP 54,- Euro

Aramis Classic Eau de Toilette

UVP 120ml 68,- Euro

www.elcompanies.com

bond men’s magazine 153


WHITE MUSK® FOR MEN

EAU DE TOILETTE

UVP 100ml 26,- Euro

www.thebodyshop.com

154 bond men’s magazine

Lip Shit

Lippenbalsam

In verschiedenen

Geschmacksrichtungen

UVP 8,95 Euro

www.radbag.de

Zwitsal Bodylotion

UVP 400ml 5,29 Euro

Eau de Zwitsal

UVP 95ml 17,39 Euro

Zwitsal Gesichtscreme

UVP 100ml 3,49 Euro

www.zwitsal.nl

Papi’s Empfehlung

für alle Väter [und Müer]!

bond men’s magazine 155


156 bond men’s magazine

Klar Seifen

Rasierwasser Sport

UVP 50ml 24,99 Euro

www.klarseifen.de

MKMen

Advanced Eye Cream

UVP 29,- Euro

Advanced Facial Hydrator SPF 30

UVP 38,- Euro

www.marykay.de

bond Proed:

Let the sun shine :-)

NIVEA

Sun Protect & Refresh Sun Spray

UVP 12,99 Euro

www.nivea.de

Balea MEN cool down Sport Shampoo

UVP 1,25 Euro

Balea MEN cool down Duschgel

UVP 0,95 Euro

Balea MEN energy Q10 Augen Rol-on

UVP 3,95 Euro

Everybody be cool! You . be cool!

George Clooney “From Dusk, till Dawn”

Aramis GENTLEMAN

100ml Eau de Toilete

UVP 78,- Euro

Tommy Hilfiger

FREEDOM SPORT

30ml Eau de Toilete 38,- Euro

50ml Eau de Toilete 54,- Euro

100ml Eau de Toilete 76,- Euro

www.elcompanies.com

Balea MEN fresh Deospray

UVP 0,85 Euro

Balea MEN fresh Hydrogel

UVP 3,95 Euro

Spitzen-Preis-Leistungsverhältnis!

www.dm.de/balea-men

bond men’s magazine 157


Marks & Spencer

Nature's Extracts

UVP ab 2,- Euro

www.marksandspencer.com

158 bond men’s magazine

SVENSON

Hyaluronsaeure Pflegelinie

Shampoo, Kräftigungslotion

Haarkur

UVP 68,- Euro

www.svenson.de

Balea MEN precision5

UVP 5,95 Euro

Balea MEN wake up cal

UVP 1,35 Euro

www.dm.de/balea-men

bond men’s magazine 159


Frank Ritler

Frank Riler lernte während seiner Ausbildung zum

Chemielaboranten bei Dragoco in Holzminden, bereits

früh die faszinierende Welt der Parfümerie kennen.

Er arbeitete mehrere Jahre unter Robert R. Calkin

[Perfumery: Practice and Principles] und studierte so die

Geheimnisse der Parfümerie.

Neben seiner kreativen Tätigkeit für Aigner, Fila, Laura

Biagioi, Mühlens, LVHH und vielen anderen großen

Namen arbeitete er auch germeinsam mit den Forschern

Dr. E.-J. Brunke und Dr. G. Schmaus. Mit der Headspace-

Technik analysierten und rekonstruierten sie Blüten-,

Frucht- und Ambiente-Düfte. Kooperationen mit inter-

nationalen Universitäten und Forschungseinrichtungen

sowie eigene Vorträge führten Frank Riler in die USA,

nach Hawai, Asien und Südamerika.

Seine Arbeiten präsentierte er im Alter von 24 Jahren auf

dem WPC [World Perfumery Congress] unter dem Titel

“Nature Inspiration for Science and Perfumery”.

Bei einem anschließenden vierjährigen Aufenthalt in

Singapur kreierte er Düfte für internationale Konzerne

wie Henkel, P&G, Unilever, Colgate und Sarah Lee.

Frank Riler bereiste über 45 Länder, davon fast ale

Länder in Asien oder Südamerika, immer auf der Suche

nach neuen olfaktorischen Erlebnissen und Heraus-

forderungen. Ein Firmenwechsel brachte ihn schließlich

zu Henkel, einem der weltweit führenden Markenartikel-

Hersteler, zurück nach Deutschland.

Als einer von wenigen Parfümeuren weltweit ist Frank

Riler mit nun 28 Jahren Erfahrung in der Duftwelt

immer stetig auf der Suche nach neuen Gerüchen, Düften

und Herausforderungen.

160 bond men’s magazine

Senior Parfümeur

Henkel Fragrance Center

Lieber Her Riler. Wie geht es Ihnen?

Sehr gut.

Welchen Berufswunsch haen Sie als kleiner Junge?

Ich wolte Feuerwehrmann werden.

Welchen Ausbildungsweg muss man absolvieren,

um „Senior Parfümeur“ zu werden?

Eine Laborantenausbildung erweist sich als ideale Grundlage,

die Ausbildung zum Junior Parfümeur dauert drei

Jahre, bis zum Parfümeur fünf Jahre, je nach Qualifikation

ist man dann schließlich nach weiteren fünf bis zehn Jahren

Senior Parfümeur.

Was bedeutet „Duft“ für Sie?

Duft oder Gerüche sind der Schlüssel zur Seele.

Bie Bie beschreiben Sie den typischen Arbeitsaltag

eines Senior Parfümeurs.

Ich arbeite nicht im Labor, wie manche wahrscheinlich

annehmen, sondern in meinem Büro am Bildschirm.

Dort ent entwerfe und kreiere ich die Düfte, meistens auf Basis

eines Briefings. Ich see jedoch auch eigene Ideen in Düfte

um. Ich schreibe eine Rezeptur, die dann im Labor gemischt

wird. Das Resultat erhalte ich bereits eingearbeitet in die

entsprechende Grundmasse, z.B. ein Duschgel oder einen

Weichspüler. Ich rieche daran und nehme Änderungen vor

bis mir der Duft gefält und zum Briefing passt.

Bei funktionelen Düften testen wir auch die Beständigkeit

bei der jeweiligen Anwendung. Zum Beispiel wird im Fale

eines Weichspülers Wäsche gewaschen, um zu prüfen, wie

die feuchte und trockene Wäsche nach sieben Tagen riecht.

Bei Raumlufterfrischern testen wir die Raumstrahlung, bei

Shampoos waschen wir Haare.

Wie kommen Sie auf die Ideen für die verschiedenen

Duftkompositionen? Wer oder was inspiriert Sie?

Musik, Restaurants, Kochen, Ausstelungen, Urlaub, Reisen

und Joggen.

Wie viele verschiedene Substanzen benötigen

Sie ansaweise für einen hervoragenden Duft?

Eine Duftkomposition besteht im Durchschni aus 70 Kom-

ponenten, es können aber auch bis zu 100 verschiedene

Inhaltsstoffe in einem Duft enthalten sein. Das Repertoire,

die Duftorgel eines Parfümeurs, erstreckt sich über ca. 300

natürliche Essenzen und 1.000 synthetische Riechstoffe.

Gibt es ein spezieles Produkt mit Ihrer Duftkompo-

sition, welches Sie unseren Lesern empfehlen würden?

Ein Produkt, welches Ihnen aufgrund des Duftes ganz

besonders am Herzen liegt?

Sierstorpff „The Scent of a Gentleman“.

Haen Sie ein außergewöhnliches Erlebnis bei der Idee

und der Produktion zu einem Duft?

Zu der Zeit, als ich noch in Asien lebte, besuchte ich oft Bali.

Bei einem Aufenthalt im Botanischen Garten kam mir die

Idee zu einem Duft: eine warm-weiche Briese von der Küste

streifte durch den Garten und verschmolz mit den dort

blühenden Orchideen, Frangipaniblüten und Rhododen-

dren zu einer einzigartigen Duftkomposition, die ich nach

meiner Rückkehr nach Singapur in einen Duft umsete.

Vieleicht war der Duft, den ich kreiert habe, für die Asiaten

nicht außergewöhnlich oder exotisch genug, denn er kam

erst zwei Jahre später in Brasilien auf den Markt.

Wieso hält der eine Duft länger,

während andere Düfte schnel verfliegen?

Dies hängt einerseits von der Konzentration des Duftes ab;

Parfüm ist ungefähr 30-prozentig konzentriert, während

ein Eau-de-Toilee-Spray nur 13-prozentig dosiert ist.

Andererseits hängt es vom Dufyp ab: Unisex, blumige

und zitrische Parfüms haben weniger Haftung als fruchtige,

chypre oder orientalische Düfte.

Welches Qualitätsmerkmal zeichnet

einen exzelenten Duft aus?

Als Parfümeur würde ich sagen: Ausgewogenheit, Kreativität,

Eigenständigkeit. Dem Verbraucher solte der Duft

einfach gefalen und seine persönliche Note unterstüen.

Kann ein Duft kippen,

also nach bestimmter Zeit unangenehm riechen?

Das hängt von der Lagerung ab. Parfüms solten kühl und

dunkel gelagert werden, da Inhaltsstoffe auf Licht und

Wärme reagieren. Zitrusnoten verändern sich, süße und

orientalische Düfte verfärben oft, da sie Vanile enthalten.

Sierstorpf

Wie muss man sich den Weg Ihrer Duftkomposition zum

Endprodukt vorstelen? Wie reichen Sie Ihre Idee weiter?

Geht es um einen rein chemischen Prozess mit entsprechender

Formel?

Der Parfümeur hat die Idee für den Duft zuerst im Kopf

und versucht dann, diese Idee mit den geeigneten

Riechstoffen umzuseen. Im Labor wird die Rezeptur

gemischt. Im Anschluss bekomme ich ein Muster,

eingearbeitet in das Endprodukt. Das kann ein Parfüm sein,

ein Weichspüler, eine Creme oder ein Handgeschirrspülmiel.

spülmiel. Das Mischen ist ein physikalischer Prozess. Die

Inhaltsstoffe reagieren nur geringfügig miteinander.

Gibt es Duftabweichungen bei der Produktion,

mit denen Sie nicht einverstanden sind?

Da ale Rohstoffe, die im Labor eingeset werden, auch in

der Produktion zum Einsa kommen, gibt es in 99 Prozent

der Fäle keine Abweichung.

Sie verfügen über ein außerordentlich hervoragendes

Näschen. Nennen Sie uns bie drei Dinge, die Sie

besonders gerne riechen und drei Dinge, die Sie gar nicht

riechen mögen?

Frisch geröstete Kaffeebohnen

Morgendlicher Waldgeruch beim Joggen

oder nach einem Gewier

Coco Chanel, den Duft meiner ersten Freundin

Der Geruch von Käse, Harzer, Camembert

Menschen in einer unklimatisierten Straßenbahn

im Sommer

Asiatischer Fischmarkt in Bangkok

Verlassen Sie sich ausschließlich auf Ihre Nase oder

unterstüen Sie auch andere Sinnesorgane bei der täg-

lichen Arbeit mit Düften?

Die Nase ist schon mein Hauptarbeitswerkzeug, doch

spielen Haptik, Form und Farbe auch eine wichtige Role,

da der Duft ja auch zum Produkt passen muss.

Welche Vorbilder prägen Ihre Arbeit?

Edmond Roudnitska, ein sehr kreativer Parfümeur:

Diorissimo, Dior’s Eau Sauvage.

Karl Lagerfeld: super kreativ, gradlinig.

Welches waren/sind die größten Herausforderungen

in Ihrem Leben?

Jeder Tag ist für mich eine Herausforderung. Immer neue

Düfte zu kreieren, für Briefings, auch wenn einem die Düfte

nicht gefalen, sich immer wieder selbst zu motivieren,

denn nur ca. fünf Prozent der kreierten Düfte schaffen es in

den Markt - und die Konkurrenz zu anderen Parfümeuren.

The Scent of a Gentleman

bond men’s magazine 161


162 bond men’s magazine

Was ist neben Ihrem Beruf Ihre größte Leidenschaft?

Ich koche sehr gerne, spiele Tennis, reise viel und gehe

gerne zu Ausstelungen und Konzerten.

Definieren Sie bie aus Ihrer Sicht

den Begriff „Vater & Sohn“.

Eine Mischung aus Vorbild und Kumpel. In den ersten

Lebensjahren des Sohnes bietet der Vater vor alem Geborgenheit

und Schu, regt durch gemeinsame Aktivitäten

die Kreativität an. In der Phase des Erwachsenwerdens

bietet er eine Reibungsfläche und ermöglicht ihm, durch

differenziert männliches Vorbildverhalten zu seiner eigenen

Persönlichkeit zu finden, vermielt Werte.

Ein liebevoles Vertrauensverhältnis ist das Ziel.

In einer emanzipierten Welt und vielen aleinerziehenden

Müern: Wie wichtig ist ein Vater, wird er überhaupt

noch gebraucht?

Ich bin sicher, dass Frauen ihre Kinder sehr gut erziehen,

die Muer-Kind-Beziehung ist naturgegeben stärker als die

des Vaters zum Kind. Dennoch glaube ich, dass der Vater

nicht weniger wichtig ist als die Muer, da beide unterschiedliche

Stärken und Schwächen haben und sich so

ergänzen. Ich liebe meine Muer, doch basteln, heimwerken,

ein Bier trinken oder Fußbal spielen zu gehen,

könnte ich mir mit meiner Muer weniger vorstelen.

Düfte

Schlüssel zur Seele

Was macht für Sie einen echten "Gentleman" aus?

Ein Gentleman zeichnet sich durch seine Lebensweise und

Manieren, den Glauben an die Zukunft, die Langfristigkeit

von Beziehungen, Aufmerksamkeit, Warmherzigkeit und

Geduld mit anderen aus. Er genießt gerne, aleine aber auch

im Kreis von Freunden und Familie. Er kleidet sich elegant

und ist seinem Stil treu.

Wie definieren Sie „Stil“?

Wenn wir heute sagen, jemand hat Stil, meinen wir gut gekleidet,

gute Umgangsformen etc. Ich sehe Stil eher über

die Zeit und die Entwicklung einer Person, ihrer Persönlichkeit,

aber auch beruflich, in meinem Fal die künstlerische

Weiterentwicklung.

Wer ist für Sie im wahren Leben

ein echter Held [dufter Typ]?

Echte Helden sind moderne Philosophen, die die Geselschaft

kritisch betrachten und uneigennüig Vorbildfunktionen

übernehmen, ohne Blick auf Ämter oder Macht

mahnen und an Werte erinnern. Ehrliche Stiftungsgründer,

sozial orientierte Unternehmer oder engagierte Menschen,

die Ehrenämter übernehmen.

Wie umschreiben Sie „wahre Werte“ wie

z.B. Ehre, Loyalität, Glaubwürdigkeit, Stolz und Respekt?

Grundlage für “Vatersein” ist die Entwicklung einer männ-

„Wahre Werte“ zeichnen einen Gentleman aus. Zentral

hierfür sind auch Uneigennüigkeit, Gemeinschaftssinn

lichen Identität. Diese ist nur möglich über Erfahrungen

mit männlichen Vorbildern. Dies wird schwierig für Jungs,

und Wahrhaftigkeit.

die ohne Vater aufwachsen und in Kindergärten und Für unser Magazin stelt James Bond einen Gentleman

Schulen außerdem fast ausschließlich von Frauen erzogen und modernen Helden dar, der für Stolz, Glauben an eine

werden. Eltern haben hier tro der geänderten Lebens- Sache und Ehre steht, egal was es kostet. Welcher James

modele eine große gemeinsame Verantwortung.

Bond war aus Ihrer Sicht der Beste und warum?

Welche Tugenden sind für Sie der Inbegriff

von „Männlichkeit“?

Stärke, Tapferkeit, Loyalität, Rierlichkeit und Treue.

Welchen Tipp würden Sie der jungen Generation

„Mann“ fürs Leben auf den Weg geben?

Ich finde, gute Umgangsformen, Höflichkeit und Respekt

kommen heuutage zu kurz. Man muss den Knigge ja

nicht auswendig kennen, solte sich aber schon mit seinem

Inhalt beschäftigen. Rücksichtnahme und Respekt anderen

Menschen gegenüber widerspricht nicht dem männlichen

Selbstbild und ist in einem immer schwieriger werdenden

wirtschaftlichen Umfeld ein notwendiger Gegenpol zur so

genannten „Elenbogengeselschaft“.

Ich bevorzuge Sir Sean Connery gefolgt von Sir Roger

Moore and Timothy Dalton. Da sie zusälich zu der Action

den typischen „British Humor“ verkörpern. Für mich ist

der lete James Bond „Skyfal“ ein Super-Actionfilm, aber

kein Bond mehr.

Ihr persönlicher Lieblings-James-Bond-Song?

„Tomorrow Never Dies” und „A View To A Kil“.

Was sind Ihre weiteren Pläne

und persönlichen Wünsche für das Jahr 2013?

Gesundheit, „dufte“ Ideen und das Leben mit Familie

und Freunden zu genießen.

Zum Abschluss: Bie nennen Sie uns Ihr Lieblingszitat

oder persönlichen Leitspruch fürs Leben.

It is nice to be important, but it is more important to be nice.

Vielen Dank, lieber Her Riler!

www.henkel.de

bond men’s magazine 163


Independence BBQ Party

164 bond men’s magazine

Mann mit Gril

sucht Frau mit Kohle

Steak Champ

High-Tech-Kerntemperatur-

Messgerät [Edelstahl]

UVP 79,- Euro

www.echt-wahnsinn.de

The Texas BBQ Rub

Texanische Gewürzmischung

für Fleisch und Fisch

UVP 8,80 Euro

www.design-3000.de

Bodum

Gril Fyrkat Picknick

Emailierter Stahl

UVP 69,90 Euro

www.design-3000.de

INDEPENDENCE

Premium "Fine Cigar" im Tubos

2,- Euro

www.independence-cigar.de

bond men’s magazine 165


Indian Living

Fundholz-Tablet

Maße: 6x45x45cm [HxBxT]

Gewicht: 1 kg

UVP 37,50 Euro

www.traumteppich.com

bloom mit Grilrost

Stahlblech-Feuerstele [3mm]

Maße: 80x20 cm

UVP 448,- Euro

www.keilbach.com

166 bond men’s magazine

Fire Bucket Gril

UVP 43,90 Euro

www.geschenkidee.de

Fontana

Pizza-Holzbackofen

UVP 3.490,- Euro

www.proidee.de

Gril-Set Picnic Table

Salz, Pfefer, Ketchup und Senf

UVP 19,90 Euro

www.design-3000.de

Master Grilkoffer

mit persönlicher Gravur

auf der Grilzange

UVP 59,90 Euro

www.geschenkidee.de

INDEPENDENCE

Xtreme Vanila Cigar

2,10 Euro

www.independence-cigar.de

Le Boom Box

Stereobag mit Kühltasche

UVP 49,90 Euro

www.geschenkidee.de

Grilschürze

schwarz / 100% Baumwole

UVP 13,90 Euro

www.closeup.de

bond men’s magazine 167


Nido

Quadratischer BBQ-Gril aus

Karbon-Stahl und Holz

UVP 69,90 Euro

www.design-3000.de

Kokosnuss-Kerze

3er-Set

In- und Outdoor

mit extra langer Brenndauer

UVP 22,95 Euro

www.proidee.de

168 bond men’s magazine

Indian Living

Fundholz-Hockerset/Tischchen

UVP 209,- Euro

www.traumteppich.com

ROYAL DOULTON

Eiswürfelbehälter [Metal]

UVP 97,- Euro

www.porzelan-mehr.de

fidibus

Feuerstele oder Holzkohlengril

UVP 313,- Euro

www.qiphome.com

www.independence-cigar.de

bond men’s magazine 169


Feel

black 51

Schwarzer Likör

auf Cachaca-Basis

UVP 9,95 Euro

www.schlumberger.de

TALISKER STORM

Single Malt Scotch Whisky

UVP 39,49 Euro

www.malts.com

Tanqueray

Malacca Gin

Limited Edition

UVP 32,90 Euro

www.tanqueray.de

the Spirit

Chapter I

Ein einmaliges Bier für wahre Genießer

Das innovative Münchner Start-Up “Braufässchen” bietet

seit kurzem die Möglichkeit Bier individuel nach seinem

Geschmack in nur einer Woche selbst zu brauen.

Die pfiffigen Unternehmensgründer haben dazu den

Brauprozess komple neu überdacht und einen schnelen

und zuverlässigen Prozess für Zuhause geschaffen.

In drei intuitiven Schrien kann das goldene Elixier auf

www.braufaesschen.com je nach eigenem Geschmack

zusammengestelt werden.

Dazu wählt man als erstes den Biertyp aus, hier gibt es die

Wahl zwischen Weißbier, Pils, Dunklem oder dem englischen

India Pale Ale.

Im zweiten Schri entscheidet der Bierliebhaber über die

Hopfenintensität und damit darüber, wie bier das Bier

schmecken sol.

Als letes kann man bis zu drei weitere Geschmacks-

komponenten, wie z.B. natürliches Grapefrucht-Aroma,

Amerikanisches Eichenholz oder Honig zugeben.

15.000 verschiedene Bierkombinationen

Ale Zutaten kommen passend abgewogen nach Hause und

können ohne weitere Gerätschaften in nur 10 Minuten zur

Gärung gebracht werden. Nach fünf Tagen Gärung bei

Raumtemperatur und zwei Tagen Reifung im Kühlschrank

kann das eigene Bier direkt frisch aus dem Fass gezapft

werden.

Mit diesem Konzept sind bereits über 15.000 verschiedene

Bierkombinationen möglich.

Braufässchen

Make your Beer

Individueles Bier

zum selber Brauen

Preis je nach Kreation

www.braufaesschen.com

bond Gentlemen’s Bier

Für uns haben die Jungs vom Braufässchen ein exklusives

Gentlemen’s Bier entwickelt. Das “bond Gentlemen’s Bier”

hat als Grundtyp ein herbes Pils. Dieses wird durch die

Zugabe von Holzchips, welche aus ehemaligen Whiskey

Fässern gewonnen werden, veredelt.

Das Holz, in dem vorher Bourbon gereift ist, verleiht dem

Bier zum einen die für die Holzfassreifung typisch

rauchigen Aromen. Da in dem Holz aber auch noch jede

Menge Aromen des Bourbons eingelagert sind, gehen diese

ebenfals auf das Bier über. Dadurch entsteht eine

spannende Kombination aus herben Bier und den

komplexen und gleichzeitig lieblichen Aromen eines

legendären Bourbons.

170 bond men’s magazine bond men’s magazine 171


172 bond men’s magazine

BOND MEN’S MAGAZINE

PRESENTS

IT’S TIME FOR

MEGAFLOP

CELEBRATION

DJBRAIN & DJLESS

DOOR OPENS 24HOURS | ENTRY: 0 €

LETS DANCE | PLAY | HAVE FUN | FLY LIKE BIRDS

WWW.BONDMAG.EU

Sol ich noch einen Kuchen backen?!

Wir haben inzwischen einen neuen Lieblingsspruch, der

intern unsere erhiten Gemüter ein klein wenig abkühlt

und uns ein Lächeln in die zermürbte Kalkleiste zaubert.

Ein markiger Leitsa für leicht iritierte Menschen, den

Sie souverän das eine oder andere Mal in ungerechten

Situationen des A ltags einseen solten: „Sol ich noch

einen Kuchen backen?“

JaJa klar… mal ganz kurz runterkommen und zwar in die

Küche und dort mit einem Ansa von Leichtmut lächelnd

die Backschürze über die breiten Schultern geworfen,

feinste Ingredienzien aus dem Vorratsschrank geholt und

flugs eine leckere Zwischenmahlzeit gezaubert, was ist

daran denn so schlimm?

Vertrauen Sie uns… danach geht es Ihnen besser und Sie

können den Menschen, die Ihnen so unendlich auf den Sack

gehen, auch noch eine Freude bereiten. Warum Sie das tun

solten? “Wenn Worte versagen und Partner verzagen,

dann hilft nur ein Kuchen, ansta ständig zu fluchen.”

Okay… das mit dem Dichten üben wir noch und das mit

dem Backen ebenfals, jedoch müssen Sie gestehen, dass so

ein persönliches Backwerk sehr inspirierend für zukünftige

Kooperationen sein kann. Sie könnten beispielsweise liebevol

ein betörendes Angebot oder eine enückende Bot-

schaft mit Zuckerguss auf der Torte garniert dem Partner

Ihres Vertrauens überreichen. Welch enückender Genuss

für den Menschen, den Sie seit Jahren mit viel Engagement

ohnehin täglich Zucker in den Alerwertesten blasen.

Das sich bei notorischer Undankbarkeit leider irgendwann

das Prozedere des Kuchenzaubers in Unmut umschlägt ist

diesen emotionalen Zombies ohnehin egal.

Köche. wir können sie nicht mehr sehen!

Früher wurden übrigens Botschaften mit einem riesigen

Jagdmesser und sanften Einkerbungen im Gesäß des

vermeintlichen Feindes arrangiert, heute sind wir ja ale

zivilisiert und gucken uns stadessen jeden Tag in

mehrstündigem Marathon die Auswüchse kochbereiter

Pflegefäle an. Da wird wegen jedem Dünnpfiff im Metal-

kochbehälter applaudiert. Selbst wenn der 8-Sterne-Smutje

das Wasser der Kartoffeln in den Guli kippt, wird

frenetisch auf den Sipläen des öffentlich-rechtlichen

Abstauber-TV’s in die Patschehändchen geklatscht.

Wir finden es faszinierend, mit welchem Enthusiasmus

Köche gefeiert werden, während es da draußen in der Welt

Menschen gibt, die auf Mülkippen leben - beispielsweise

Indonesien oder Afrika - und sich ihre Mahlzeiten mit dem

Sammeln von Mül arrangieren. Sorry… fast vergessen…

ist ja nicht unsere Baustele, wir leben ja nicht dort,

Koch-Insider nennen das Schicksal und außerdem spenden

wir doch ale fleißig, dann ist die Welt doch wieder in

Ordnung - bis zur nächsten Küchenakrobatik von Köchen,

die inzwischen mehr verblödeten Entertainern ähneln als

echten Meistern der Essenszubereitung.

Wir wolen aber nicht komple vom Thema abschweifen,

denn es gibt wieder einiges Freudiges aus der Welt der

geschmeidigen Egoisten und nimmersaen, gierigen Raffgeier

zu berichten.

Der güldne Toileenstab

Wir haen auch zunächst überlegt, jenen „Partnern“ - die

im Grunde ihres Herzens, fals vorhanden, gar keine sind -

in einer feierlichen Zeremonie eine güldne Klobürste zu

überreichen.

Tief in unserem Herzen wissen wir nämlich, dass die

Charaktereigenschaften dieser „Partner“ genau diesem

feinen Instrument, auf dem täglich mit größter Hingabe

musiziert wird, zu 100% entsprechen.

Da wird ales den Lokus herunter gespült, was diesen

Herrschaften nichts bringt, vorher wird aber erst einmal in

eigener Sache ein großer Haufen geset, der entspannt und

hilfreich zugleich den eigenen Belangen förderlich ist. Man

könnte es auch mit etwas härterem Stuhlgang bezeichnen,

sozusagen: Diese Leute sch… . auf uns!

Nicht sehr ne?

Was ist heuutage schon ne, wenn es um die Entsorgung

von Balast geht, der dem eigenen Wohlbefinden so unerträgliches

Unbehagen bereitet?

Wir möchten wirklich für niemanden die Art von unwohliger

Belastung darstelen, die es später zu entsorgen

gibt, wir wolen einfach nur fair zusammenarbeiten und

auch so behandelt werden.

Hochglanzpolierte “Honks”

Das mit der Klobürste war uns dann doch zu blöd, denn so

etwas besit diese Gaung von Raffzähnen sicherlich

schon. Wer so geizig ist und nur an sich denkt - also nur

rafft - der besit definitiv schon mehrere hochglanzpolierte

Goldbürsten in alen Varianten und Ausführungen,

die der Design-Sanitärfachhandel bietet.

Das sind übrigens dieselben „Honks“, die den Hals einfach

nicht vol bekommen und denen sechs Luxuskarrossen

nicht ausreichen oder denen 127 Ledertreter im Designerschrank

einfach immer noch nicht genug sind.

Wir sind der Meinung, dass Menschen, die täglich echte

Leistung bringen - ohne das Geld anderer Leute schein-

heilig für eigene Zwecke zu missbrauchen - ernsthaft zu

schäen wissen, was es bedeutet, mit Geld umzugehen und

dieses für gute wirtschaftliche Zwecke zu [re-]investieren.

Dies können auch luxuriöse Sportwagen, edle Designer-

Zwirns oder brilante Chronographen sein. Dafür arbeiten

diese Menschen tagaus, tagein und solten sich hierfür auch

belohnen. Diesen Menschen zolen wir größten Respekt!

Großkoiger Großkoiger Schaenwurf

Schaenwurf

Wir sprechen mit unserer Philosophie nur denjenigen den

Rang der Ehrbarkeit eines Geschäftsmannes ab, die ego-

istisch schwäen, aber nie im Sinne einer aufrichtigen

Partnerschaft handeln; denen andere völig egal sind, die

nur selbst in der Sonne stehen und andere im großkoigen

Schaen erfrieren lassen, diese ungeachtet der bereits

getroffenen Leistungen einfach vergessen.

bond men’s magazine 173


Herzlich Wilkommen

im Club der völig bekloppten Raffzähne!

Früher haben Menschen tatsächlich noch gehandelt und

das in zweierlei Hinsicht: wir sprechen einmal von

„gehandelt“, in dem ein Mensch dem anderen gegenüber

etwas versprach und dies dann auch tatkräftig und ohne

Umwege - sofern das Umfeld mitspielte - umgeset hat.

Die andere Variante des Handelns liegt sehr weit zurück in

der Geschichte der Menschheit. Damals hat man noch

getauscht, damals war der Sinn eines Geschäfts gegenseitiges

Vertrauen und der sensible Umgang mit dem

Handelspartner. Da hat der eine etwas genommen und der

andere tatsächlich etwas zurück gegeben. Es war ein

frohgemutes Hin und Her, aber jeder war zufrieden.

Nun… solange liegt das eigentlich gar nicht zurück

Ich weiß noch, wie mein Vater - damals Vertriebsdirektor

bei Triumph Adler, später bei AEG Olympia - sehr viele

Geschäfte mit Niederländern abwickelte. Die Buben haben

sich zunächst in einem hochgeistigen Ausschankverfahren

gegenseitiges Vertrauen zugesprochen - dies beinhaltete

das Tanken mehrerer Fässer feinsten Gerstensaftes nebst

Hardcoresprit - um anschließend und ohne weinerliches

Kaengejammer

Kaengejammer und tro eines feen Katers am nächsten

Tag Verträge zu unterzeichnen.

Das waren noch Burschen und echte Männer nach meinem

Geschmack. Erst feiern, dann handeln, dann wieder feiern -

ohne den anderen über den Tisch zu ziehen.

Handel mit Vertrauen

Es wurde „gehandelt“ und jeder war zufrieden. Heute geht

es dem Einzelnen mehr darum, welche fefreie Ökowurst

auf dem Dinkelbrötchen schlummert, bevor es eifrig zum

Businesstermin mit einem Fläschchen Mineralwasser ohne

Blubber geht.

Stundenlange Verhandlungen enden mit Ausreden und

Augenwischerei, ansta einfach das Geschäft abzu-

schließen und jeden mit einem guten Gefühl nach Hause

entfleuchen zu lassen.

Und da wundern Sie sich, dass jeder nur noch eine

verbierte Miene zieht, da man ihn ständig hinhält oder mit

einer Riege von Rechtsanwälten verarscht? Auch das hörte

ich damals kein einziges Mal von meinem Vater. Da wurde

per Handschlag oder am Telefon etwas versprochen und

jede Seite hat sich daran gehalten.

Was ist denn heute noch ein Versprechen wert?

Wissen die meisten Menschen überhaupt noch, was es

heißt, ein Versprechen abzugeben? Etwas zuzusagen und

sich ernsthaft daran zu halten - in guten wie in schlechten

Zeiten? Leider nein, wie man an der Politik, der Kirche oder

an einigen Ex-Partnern erkennt. Da wird gerafft, gelogen

und fröhlich betrogen. Natürlich gibt es auch Fäle, die für

eine erfolgreiche Zusammenarbeit von der Zustimmung

anderer Menschen abhängig ist, dies bien wir auszuklammern,

aber auch bie zu erklären.

174 bond men’s magazine

Gier frisst Herz und Hirn

Dies ist auch der Grund, warum einige wenige viel zu viel

besien und die Mehrzahl viel zu wenig. Die gehobene

Mielschicht ist passé, der Gedanke des aufrichtigen

Fleißes dem Geiz und der Raffmentalität einzelner Gnome

gewichen, die sich auf dem Rücken und der Arbeit vieler

Menschen bequem ausruhen und deren Geld verprassen.

Partner solten stüen - egal wann

Früher haben sich Geschäftsleute bzw. -männer noch auf

das Wort des anderen verlassen. Man hat dem anderen

geholfen, ihn auch in schlechten Zeiten gestüt, denn wenn

es dem Partner nicht gut ging, konnten die eigenen

Geschäfte irgendwann auch nicht mehr laufen. Heuutage

ist das ja ales viel zu anstrengend, da wird nicht mehr

gefragt „Wie geht es Ihnen?“, da wird man einfach falen

gelassen, da es zu anstrengend ist über die Probleme des

anderen nachzudenken.

Partnerschaft bedeutet Hilfe

Was der Partner in den Jahren zuvor geleistet hat, um den

anderen zum Erfolg und letendlich zum Gewinn zu

verhelfen, wird einfach ad Acta gelegt. Mein Vater ist in

schlechten Zeiten auf die Partner zugegangen, um mit

guten Konditionen zu helfen, bis sich der Partner wieder

erholt hae. Er vergaß nie, wer etwas leistet oder nur

dummes Zeug redet. Anschließend durfte auch wieder

gefeiert werden, denn genau das machte das Geschäftsleben

und eine echte Partnerschaft aus. Zusammen feiern,

zusammen trauern.

Geiz bedeutet Mord

Heute, in Zeiten des Sparwahns und völig unsensibler

Entscheidungen von Marketingmitarbeitern, versteht kein

Mensch mehr, was es heißt, ein Partner zu sein. Selbst im

Privatleben wird sofort ein neuer Partner gesucht, wenn ein

Problem auftri. Es muss immer ales perfekt sein.

Nichts ist perfekt. Wir sind Menschen, machen Fehler und

benötigen gerade dann Hilfe, wenn es mal nicht mehr so

gut läuft - auch wir machen übrigens Fehler!

Also lassen Sie uns über “Partner” plaudern, die keine sind

oder sich nur auf Posten oder Namen ausruhen, ohne zu

erkennen, wer viel leistet, wer nur nimmt und ungerecht

das verteilt, was ihm gar nicht gehört.

Lassen Sie uns darüber reden, wie wütend und böse wir auf

die Leute sind, die unsere Anliegen nicht ernst nehmen.

Genauso wütend wie der Bürger auf die Politik, weil man

den Menschen keine Alternativen bietet, sie für dumm und

unten hält, weil man ja die “Macht” hat. Lassen Sie uns

erzählen, wie merkwürdig manche Menschen handeln

bzw. Geschäfte machen.

Schlüssel

The House of Marley

ImIm Gegensa zu anderen Menschen und Unternehmen

vergessen wir nichts. Kommt man auf uns zu, versuchen

wir gemeinsam einen Weg zu finden, sich von dem

täglichen Einerlei der Konkurrenz abzuheben. Dies gelang

uns zunächst mit dem Auftri unserer vorleten

Internetpräsenz Anfang April 2011.

Hier gab es verschiedene Kategorien zu bestaunen,

mächtige Walpaper und SuperBanner sprangen unseren

Lesern ins Auge und natürlich seten wir viel Blut,

Schweiß und Tränen ein, um das Ganze im Ne der Nee

noch weiter bekannt zu machen. So haen wir nach einigen

Monaten - aufgrund der hohen Qualität, der einzigartigen

Darstelung und der Suchmaschinenoptimierung unserer

Homepage - unzählige Besucher [insgesamt 1,3 Mio im Jahr

2012] und waren hierüber hoch erfreut.

Wir teilten dies auch verschiedenen Marketing-Verantwortlichen

mit, sogar mit dem Hinweis, wie einfach man dank

unserer Suchmaschinenoptimierung die einzelnen Stories

und Produkte bei Google & Co. finden konnte.

Wir baten deshalb um Unterstüung oder Support bei

Gewinnspielen oder anderen Aktivitäten, um unseren

Aktionsradius zu erhöhen - ohne die Mithilfe von Partnern

ist dies schwer möglich. Noch erfreuter wären wir gewesen,

wenn dies auch Anklang bei den unzähligen Unternehmen,

die wir mit unserem Auftri hofierten, gefunden häe.

Viele waren uns auch dankbar und sind es bis heute, denn

anfangs erhielten wir keinen einzigen Cent für unsere

Mühe - nur viele leere Versprechen.

Große Mühen, wenig Resonanz

Jedoch reichte es vielen raffgierigen Zahlensoldaten immer

noch nicht. entweder war das Budget verplant, wir häen

uns früher melden solen oder man war erst ab einer

Besucherzahl von 100 Miliarden interessant. Wir wissen

bis heute nicht, was wirklich zählt und vermuten, dass man

sich einfach sehr gut kennen muss, um selbst auf der

schroigsten Internetmülhalde einen Banner bezahlt zu

bekommen. Oder man besit einen legendären Magazin-

Titel, der es ohne Mühe schafft, mehr als ale anderen zu

erhalten - egal, ob das nun fair ist oder nicht. Egal, ob die

kleineren innovativen Verlage ales tun, um Akzeptanz zu

erhalten. Da wird lieber mehr einem einzelnen großen

Verlag zugeschanzt, der sich auf seiner Starrheit ausruht,

als mehreren, kleinen Verlagen zu helfen und damit eine

Art Vielfalt am Markt schafft, die gleichzeitig auch mehr

Unabhängigkeit verspricht.

No Women, No Cry!

So erging es uns auch mit der bunten Rastalocken-Marke

„The House of Marley“. Nie zuvor wurden wir von einer

zuständigen Agentur [komm.passion, Düsseldorf] oder

dem Unternehmen so veräppelt, verarscht und hingehalten.

Obwohl wir in unserer Ausgabe #005 ein Kopörer-

Model auf dem Cover abgebildet und im Heft als auch

mehrfach Online unter bondmag.eu werbewirksam darauf

hingewiesen haen, war es den Herrschaften des Unter-

nehmens und den Damen der Agentur völig egal, als wir

mehrfach nach einer Gewinnspielkooperation anfragten.

Die Agentur lachte uns sogar aus und gab das, was im

O-Ton „Keler“ noch zur Verfügung stand einem anderen

deutschen „Gentleman“-Magazin. Wir baten mehrfach um

Support, immer wurden wir lächelnd hingehalten, da kein

Budget oder plölich keine Produkte mehr zur Verfügung

standen. Man bot uns dann ein oder zwei Taschen an, was

wir nicht akzeptierten, denn dies war nicht in unserem

Sinne. Dies war ungerecht hinsichtlich der Tatsache, dass

wir vor dem anderen Magazin bereits viel Mühe und Arbeit

investiert haen. Also wolte man sich später melden…

naja… Sie können sich denken, dass sich hier niemand

gemeldet hat. Sogar kostenlose SuperBanner erhielt „The

House of Marley“, doch auch das reichte den Verantwortlichen

nicht aus. Wir glauben, Bob Marley würde sich im

Grabe und mit ihm sein Joint herumdrehen, wenn er

wüsste, wie unter seinem Namen Geschäfte betrieben

werden, denn Bob wusste: No women, no cry!

Inzwischen haben wir unsere Homepage neu aufgebaut, sie

mit Musik und exzelenten Grafiken und Bildern umgestaltet,

da wir der Meinung sind, dass prächtige Bilder

einfach mehr die Liebe zum Produkt symbolisieren als der

reine Text einer PR-Agentur, die nicht erkennt, was es

bedeutet täglich hart dafür zu arbeiten, um wenigstens ein

„Danke“ zu erhalten. „The House of Marley“ solte sich

schämen, denn von Geschäftsethik sind diese Damen und

Herren weit entfernt.

Warner Music

Da wir gerade beim Thema Musik sind: manchmal fragt

man sich, wofür es eigentlich so viele Mitarbeiter in einem

Unternehmen gibt, wenn sowieso niemand antwortet?!

Mehrfache Interview-Anfragen blieben unbeantwortet, wo-

bei wir uns bei einzelnen Mitarbeitern noch nicht wundern,

da es viel zu tun gibt und man das eine oder andere Mal

keine Zeit findet. Wenn man jedoch - und das ist wirklich

kein Wi - 12 verschiedenen PR-Mitarbeitern in Deutsch-

land, Österreich oder Schweiz mehrfach Mails schreibt, um

mit verschiedenen Künstlern ein Interview führen zu

dürfen und keiner dieser 12 Leute eine Rückantwort gibt,

wofür - außer für Kohle - arbeiten diese Teufelskerle und

-mädchen eigentlich bei Warner Music in der Pressestele?!

Vieleicht erhalte ich irgendwann eine Antwort, ich kann ja

einfach mal ale Menschen auf dem Globus, die für Warner

Music tätig sind, anmailen! Oder solten die Mailadressen

nur Fake sein, um zu suggerieren, hier wird gearbeitet?!

Ich warte noch auf eine Antwort…

Der Schlüssel zum Ganzen

liegt im Teilen

bond men’s magazine 175


Activision, Ubisoft, 2K Games & Co.

Wir ahnten es bereits, als Activision die langjährige

Zusammenarbeit mit der Agentur White Hart in München

zum Ende des Jahres 2012 auündigte und zu Bite

Communications in München wechselte. Somit wurde ein

komplees Team arbeitslos, welches vorher ausgezeichnet

gearbeitet hae. Ich schrieb damals einen offenen Brief an

die deutschen Verantwortlichen von Activision, hier wurde

mir aber mitgeteilt, dass ich mir keine Sorgen machen

müsste. Doch! Ich musste mir Sorgen machen, denn wir

kennen Bite und wir kennen den Arbeitsstil. Hier wird

jedem großen Magazin der Vorrang erteilt, kleinere Verlage

werden über die digitale Klippe gestoßen - egal, was diese

in der Vergangenheit geleistet haben. Wie hat eigentlich

Bite Communications angefangen?! Wir wissen es und

kennen das Spiel bereits aus der Vergangenheit, deshalb

mein Brief Anfang des Jahres und meine Sorgen…

Wir haben das Spiel leider verloren

Es ist mühselig darüber zu diskutieren, wenn eine PR-

Agentur der Meinung ist, dass nur die mächtigen Verlage

Anspruch auf gute Partnerschaft haben. Mich stimmt es

traurig, denn die Zusammenarbeit mit Activision, Ubisoft

oder 2K Games enden so dramatisch, weil man einfach

nicht erkennen möchte oder wil, was wir für diese Firmen

getan haben.

Seiten Seitenweise - egal ob Online oder Print - haben wir unser

Bestes gegeben und keinen Cent dafür erhalten. Das ist

nicht einmal das Schlimmste, denn die Budgets werden von

Menschen verteilt, denen Reichweite wichtiger ist als

Menschlichkeit oder charakterstarke Partnerschaft.

Wen interessiert da schon, ob kleinere Verlage genauso

kämpfen müssen wie kleine Agenturen, die meistens besser

und kreativer arbeiten, als die vermeintlich „Großen“.

Liebes 2K Games Marketing!

Man sagt keine Unterstüung zu, um diese dann eine

Woche später zu widerrufen - das war mehr als charakter-

los und hat uns zutiefst enäuscht! Geht es in euren Spielen

nicht immer um Respekt, Werte, Anstand und den Glauben

an etwas Gutes? Kämpfen eure Soldaten oder Helden nicht

auch für die eine gute Sache und den Schwächeren?

Wasser predigen, Wein trinken?! In Spielerkreisen würde

man von unfairen Methoden sprechen.

176 bond men’s magazine

Game over

Liebe Frau Boos!

[Activision - Bite Communications, München]

Sie und Ihre Koleginnen haen recht, als Sie mir sagten,

dass wir keine Chance haben. Keine Chance in einer

globalen Welt so große und mächtige Unternehmen wie

Activision und die dazugehörige Agentur Bite in München

anzugreifen, nur weil wir mehrfach darum baten, so mit

uns umzugehen, wie es ein langjähriger Partner verdient.

Die bessere Agentur: White Hart, München

Jedoch haen wir gemeinsam mit Constanze Buck und

ihren Kolegen in den leten Jahren - bis sich Ihre Agentur

eingeschaltet hat - eine außergewöhnlich gute Partnerschaft

aufgebaut. Nicht umsonst haben wir Constanze Buck

und Activision zweimal mit dem „bond Award“ aus-

gezeichnet - und das ohne finanziele Unterstüung von

Activision - man mag es kaum glauben. Was wir glauben?

Sie interessieren sich für keine Awards, die nichts in die

hauseigene Agenturkasse spülen - so etwas braucht keiner!

Wir haben Activision immer sehr hoch gehalten, immer

sehr gelobt und standen den Spielen von Activision auch

oder gerade wegen mieser Rezensionen von Spielern

trodem positiv gegenüber. Wir haben jedes Spiel gezeigt,

wir haben SuperBanner in höchster Güte produziert - auch

hier genau wie bei Ubisoft oder 2K - ohne Gegenleistung.

Manchmal haben wir dann von der Agentur White Hart ein

paar Gewinnspielpreise für unsere Leser ergaert, jedoch

nie mehr.

Bite Communications hat dieses Spiel gewonnen

Sie und Ihre Agentur haben gewonnen und wir ziehen uns

zurück; mit einem weinenden und einem lachenden Auge.

Die Zeiten werden sich wieder ändern, auch wenn so

mancher Agentur-Chef glaubt, er sei der Joystick der Welt

und könnte jeden wie Dreck behandeln - und das war noch

freundlich formuliert. Nun suchen wir andere Spielfelder,

denn dann müssen Sie und die anderen Spielehersteler

sich keine Gedanken mehr um uns machen, weder wegen

einem Gewinnspiel, wegen einem Merchandising-Artikel

oder wegen einem Partner - uns.

Ich glaube, Constanze Buck, deren Team und wir häen

mehr verdient, aber wir können Charakter, Höflichkeit und

Stil nicht von Menschen verlangen, denen - außer dem

eigenen Profit - ales andere am Arsch vorbei geht.

Das Spiel zeigt den wahren Charakter

Clarins, Deutschland

Sie sind ein gestandener Kerl, pflegen sich und erkennen

die Bedürfnisse Ihrer samtweichen Haut recheitig? Dann

sind Sie bei uns genau richtig bzw. bei der Presse- und

Marketingstele von Clarins in Deutschland. Hier wird man

sofort mit Text- und Bildmaterial versorgt - ob auf dem

Postweg oder per Mail - wenn man die vielfältigen

Produkte zeigen möchte. Nur bei Produktsamples hört es

auf, denn hier zeigt die Firma Clarins - die nicht gerade die

günstigsten Produkte feil bietet - dass sie zu den geizigsten

Unternehmen im Lande gehört, die wir kennenlernen

durften. Selbst Chanel oder Estée Lauder sind großzügiger,

wenn man einkaufen geht. Nun ja… wir sind zwar nicht

Shoppen gegangen, aber für Clarins scheinbar nur ein

kleines, popeliges Männermagazin mit zu geringer

Reich Reichweite für so tole Produkte.

Obwohl… zeigen und veröffentlichen auf unsere Kosten

dürfen wir schon, nur bie keine Produktsamples

geschweige denn Budget erwarten. Hier kommt dann die

Antwort - mehrfach - bei gieriger Anfrage unsererseits:

„…vielen Dank für Ihr Interesse. Leider stehen mir keine

Pressesamples mehr zur Verfügung.“ oder auch sehr ne:

„Lieber Herr Birke, ich hae ein paar wenige Samples, die

ich in Deutschland ansässigen Heften wie GQ, Playboy, etc.

zur Verfügung gestelt habe. Es ist für uns leider

kompliziert, Produkte ins Ausland zu versenden. Unsere

Filiale ist ausschließlich für Deutschland zuständig.

Deshalb verschicken wir eigentlich keinerlei Produkte ins

Ausland. Da wir aber Ihr Magazin sehr mögen, versuchen

meine Kolegin und ich, wann immer möglich, ein

Originalprodukt trodem zu senden. Wir bzw. mit Ihrer

Kolegin haen auch schon mal über diese Problematik

gesprochen und waren so verblieben, dass Sie ale Infos

von uns erhalten - per Brief oder digital. Wenn es uns

möglich ist, schicken wir dann auch Produkte auf

Anfrage.“

Haloooooooo?!? Genau das wird von Clarins Deutschland

eben nicht umgeset! Wo genau liegt noch einmal unser

Magazin? Welche Sprache sprechen wir? Sie mögen uns?

Sie versenden mehrfach dicke Päckchen an Infomappen

ihres Hauses ins Ausland, aber keine Produktsamples, da

die anderen Magazine scheinbar wichtiger sind!?!

Es stimmt, wir haben das eine oder andere Mal eine Tube

oder ein Fläschchen ergaern können, aber fragen Sie uns

bie nicht, welchen Kampf wir vorher ausfechten mussten,

um dies zu erhalten. Dieses Jahr gestaltete es sich noch

schwieriger, da wir nicht zu den Top-Magazinen im

deutschen Umfeld gehören, jedenfals aus der Sicht von

Clarins Deutschland.

Nochmals ein Hinweis: wenn man/frau niemanden unterstüt,

kann auch keiner wachsen und die Reichweite kann

nicht erhöht werden! Warum versteht das niemand?! Oder

liegt es daran, dass die ehrenwerten Damen von Clarins

Männermagazine einfach nicht mögen, da wir Männer

ohnehin ungepflegt durch die Landschaft pöbeln?!

Et Etwas mehr Aufmerksamkeit, so wie wir Männer es Euch

Frauen jeden Tag höflich aufs Neue bieten, genau diese

Aufmerksamkeit wünschten wir uns von Clarins - egal ob

in Deutschland, Europa oder weltweit.

OMEGA

Dass wir große Liebhaber von Chronographen sind, müsste

eigentlich inzwischen jeder erkannt haben. Ganz speziele

Marken wie Rolex, Breitling oder Omega wurden oder

werden von uns einzigartig gezeigt, mit viel Freiraum, so

wie es sich für traditionele Marken gehört. Breitling fiel

inzwischen durch das Raster, da Breitling sich laut eigener

Aussage nur auf Fachmagazine spezialisiert und deshalb

unsere Leser und die Zielgruppe von Breitling - Männer?! -

nicht zu einer Breitling passen. Okay… dann schwebte die

PR-Zicke von Rolex aus Frankfurt in unser Revier und

verbot uns die Uhren der Marke Rolex im Zusammenhang

mit anderen Uhren zu zeigen. Gut… kann man nicht

ändern… aber Omega?!

Die Marke von James Bond, dem Geheimagenten

schlechthin, dessen Werte wir vertreten, dort sind wir dem

Marketing bis dato nicht bekannt?! Obwohl wir sehr viel

veröffentlichen, scheinen wir nicht in das Budget des

Hauses ‚The Swatch Group [Deutschland]‘ zu passen?!

Jedenfals kannte man weder uns, noch unsere liebevolen

Veröffentlichungen, man hae außerdem bereits viel zu

viel Geld in Veranstaltungen und andere Medien gesteckt

und die Damen können uns erst für das Jahr 2014 berücksichtigen

- fals man uns nächstes Jahr überhaupt noch

kennt oder sich an uns erinnert…

Keine Frage, wir können nicht jeden für uns gewinnen, aber

für unsere Jubiläums-Ausgabe #007 nicht einen einzigen

Cent geschweige denn evtl. eine schöne Uhr für einen

unserer Leser zur Verfügung zu stelen, dass erachten wir

als geizig, wenn nicht sogar stilos. Es handelte sich wie so

oft um Damen des Marketings, die einfach den Sinn eines

Männermagazins nicht verstehen wolen oder möchten.

HENKEL AG

Dasselbe Problem haben wir mit dem Marketing eines der

größten Konzerne der Welt. Wir veröffentlichen sehr viel

und haben die Damen der PR-Abteilung der HENKEL AG

wieder einmal für den „bond Award“ nominiert. Dies liegt

daran, dass die Mädels ehrliche und ausgezeichnete Arbeit

leisten und immer zur Stele sind.

Warum wir uns dann trodem furchtbar aufregen?! Weil

die Marketing-Damen der HENKEL AG hingegen keine

Spur von Etikee, Anstand, Respekt oder Höflichkeit an

den Tag legen. Mehrere Anfragen unsererseits wurden

nicht beantwortet. Okay… unser korruptes Team erhält

manchmal ein paar Flaschen Weichspüler oder Spülmiel

für unsere Arbeit und zum Testen. Uns regt es nur un-

endlich auf, dass wir vom Marketing eines so mächtigen

Konzerns wie der HENKEL AG einfach nicht wahr

genommen und so unhöflich behandelt werden.

Warum, liebes HENKEL-Marketingteam?

Wir Männer haben uns geändert, haben jegliche weibliche

Veränderung Eurerseits hingenommen und versuchen den

Glauben Eurer Emanzipation weiterhin aufrecht zu er-

halten, sogar mit Euch dafür zu kämpfen. Wir spülen ab,

wir waschen, wir puen - ales für unsere Frauen, ales für

die Liebe. Was erhalten wir Männer? Keinen Respekt und

wenig Aufmerksamkeit. Haben wir das verdient, obwohl

wir fast ales tolerieren?

bond men’s magazine 177


Geben & Nehmen

178 bond men’s magazine

Glück verdoppelt sich durch Teilen

WMF

Einen echten Knüler an Raffgier haben wir mit WMF

erfahren und zwar mit der Media-Agentur, die Budgets

und Etats für WMF, aber auch BMW und Mini verwaltet.

Da wir in den leten Jahren sehr viel an WMF gezeigt

haben und WMF sehr gute Gewinne erzielte, fragten wir

höflich nach Support - so funktioniert übrigens ein Verlag

und ein Magazin. Zunächst erklärte uns die Münchener

Agentur, dass unsere Leser nicht zu WMF passen. Nach

meinem erbosten Anruf wurde mir dann mitgeteilt, dass

nur ein paar Milionen an Budget zur Verfügung stehen

und dies ausschließlich an große Verlagshäuser mit dicken

Agenturrabaen verteilt wird . tja. und so funktioniert

übrigens eine Media-Agentur.

Es ist Hohn und Spo, der über uns bei solchen Gesprächen

ergeht, nur weil einige Media-Agenturen einen Freibrief

von Unternehmen erhalten und mit deren Geld höchst

eigenwilige Ziele verfolgt, jedoch nie solch Ziele wie

Gemeinschaftsdenken, Geschäftsethik oder Partnerschaft

gesucht werden. Es geht um den Gewinn der Agentur,

nicht um das Prestige oder das Wohl des Unternehmens.

Mia san mia

Wir haben ohnehin häufiger erhebliche Probleme mit

einigen bayerischen Unternehmen, die uns mieilen, dass

unser Magazin nicht zur Philosophie der Firmen passt.

So erging es uns vor ein paar Jahren mit dem FC Bayern, als

man uns auf Anfrage unseres Partners KONAMI kein

Trikot für eine Gewinnspielkooperation überlassen wolte.

Die Aussage des Bayern-Chefs: unser Heft passt nicht zur

Denkweise des Vereins. Inzwischen geben wir ihm sogar

recht! KONAMI besorgte uns ein FC Barcelona Trikot von

Lionel Messi und unsere Leser waren überaus glücklich.

PR-Manager von Adidas, Audi, VW oder BMW liefern uns

ständig dieselben Ausreden, wir passen einfach nicht zur

Zielgruppe von solch sportlichen Unternehmen oder die

Wirtschaftkrise lässt keinen Spielraum zu. Deshalb haben

wir auch noch nie einen BMW oder Mini fahren bzw. testen

dürfen. Aber bie. es gibt ja noch andere schöne Auto-

mobile oder Sportartikelhersteler. Wir möchten eben nur

darauf hinweisen, dass es nicht an uns liegt oder der

Eindruck entsteht, dass wir diese Marken nicht mögen.

Lobens-/liebenswert: PR-Agentur p.co communications

Die PR-Agentur p.co communications in München, die für

die WMF-Pressearbeit verantwortlich zeichnet, arbeitet im

Übrigen stets sehr fleißig, äußerst sympathisch und die

Damen dort sind jederzeit hilfs- und auskunftsbereit.

Hierfür ein dickes Dankeschön! Die Kritik richtet sich an

die Art von Agenturen, die überhaupt kein Interesse an

„Geben und Nehmen“ haben. Dicke Gewinne einstreichen,

aber nichts zurückgeben an jene kleineren Verlage, die sich

ebenfals erhebliche Mühe geben.

WMF 10 black

Meine Lieblingskaffeemaschine ist apropos eine WMF 10

black - ich liebe dieses Teil und möchte sie nicht mehr

missen. Gerne kann ich ja mal in München vorbeischauen,

bringe frisch gebackenen Kuchen und eine Kanne Kaffee

mit, evtl. sind die Herren ja dann etwas freundlicher bzw.

großzügiger im Umgang mit Partnern.

„Darf’s noch ein bisschen mehr sein?“

Wann endet dieser stumpfsinnige, verlogene Sparwahn

und macht wieder mehr Wärme für Kreativität und Eifer

Pla? Wann wird solide Arbeit wieder ehrlich für Leistung

bezahlt und nicht für dummes Gelabere von Personen,

die nicht einmal wissen, was harte Arbeit bedeutet?

Warum wird PR und Marketing nicht zusammengelegt,

dann würde es keine Missverständnisse mehr geben, denn

die PR-Leute wissen, was einzelne Medien - ob groß oder

klein - leisten und wie wertvol und ethisch der korrekte

Umgang mit Menschen ist, die sich den lieben langen Tag

- und auch die Nacht - das Hinterteil aufreißen.

So ereicht man doch nichts!?

Nun ja… vorher haben wir auch nichts erreicht, nicht mit

guten Worten, mit positiver Ausstrahlung oder hinreissenden

Veröffentlichungen. Keiner kann uns nachsagen,

dass wir nicht warten, nachhaken, freundlich bien und

immer wieder um ein Gespräch ersuchen.

Vielen gehen wir damit gehörig auf den Wecker, aber ist es

nicht deren Job uns zuzuhören und dafür Sorge zu tragen,

dass die Marke oder das Unternehmen ehrbar und im

besten Sinne in der Öffentlichkeit dargestelt werden?

Leider kostet diese Vorgehensweise das eine oder andere

Mal ein wenig Geld. Meckern kann jeder, wir suchen jedoch

zunächst das Gespräch und warten wirklich lange, bevor

wir um wertvolen Support bien oder böse kritisieren.

Bewegung kommt nur durch Handeln zustande

Wenn jeder so denken würde, denken würde, dass es nichts

bringt seine Meinung offen kund zu tun, dann wären wir

immer noch in der Steinzeit oder würden in einer Diktatur

leben; manchmal gewinnen wir den Eindruck, dass wir uns

bereits wieder dorthin zurück bewegen oder aufgrund

mangelnder Aulärung - siehe Überwachung - seitens der

Politik schon längst und unbemerkt dort gelandet sind?!

Wir würden uns freuen, wenn wir ein paar Herzen von

Verantwortlichen erreichen, denen unsere Darstelungen

- wahre Geschichten - ein wenig die Augen öffnen,

um wieder an die Ursprünge des wahren Charakters des

Handelns zu erinnern. Wir versuchen nur, wenigstens ein

klein wenig, an das Bewusstsein von Moral und Gewissen

zu appelieren.

Aber lange genug gefaselt… wir müssen wieder zurück in

die Backstube, denn es steht ja schon bald wieder

Weihnachten vor der Tür und wir haben noch einiges an

köstlichem Backwerk vorzubereiten.

bond men’s magazine 179


Feel

the Spirit

Chapter I

TALISKER PORT RUIGHE

Single Malt Scotch Whisky

UVP 44,90 Euro

www.malts.com

JOHNNIE WALKER

Gold Label Reserve

UVP 38,99 Euro

Platinum Label

UVP 77,99 Euro

www.johnniewalker.com John Walker & Sons Odyssey

Triple Malt Whisky

Super-Deluxe-Blend

UVP 760,- Euro

www.diageo.com

Schlumberger White Secco

UVP 14,99 Euro

Schlumberger Sparkling Brut

UVP 12,99 Euro

Schlumberger Rosé Secco

UVP 14,99 Euro

www.schlumberger.de

180 bond men’s magazine bond men’s magazine 181


TICK

TICKTACK TICK& & TACK Afair

182 bond men’s magazine

HUBLOT

KING POWER

OCEANOGRAPHIC 1000 CARBON

UVP 22.900,- Euro

www.hublot.com

TIMEX

AVIATOR FLY-BACK CHRONO

UVP 229,- Euro

www.timex.de

Mühle-Glashütte

Seebatailon GMT

UVP 2.400,- Euro

www.muehle-glashuette.de

bond men’s magazine 183


Steve McQueen

* 24. März 1930 † 7. November 1980

TAG Heuer Markenbotschafter

184 bond men’s magazine

TAG Heuer

CARRERA CALIBRE 16

MONACO GP LTD EDITION

UVP 4.300,- Euro

www.tag-heuer.com

Manual Earth Special Edition

UVP 12.760,- Euro

Armin Racing Carbon

UVP 23.780,- Euro

www.techart.de

Mühle-Glashütte

Rasmus 2000 Taucheruhr

UVP 2.400,- Euro

www.muehle-glashuette.de

ROAMER OF SWITZERLAND

SUPERIOR

UVP 349,- Euro

www.roamer.ch

Junghans

Bogner by Junghans

Wily Chronoscope

UVP 2.190,- Euro

www.junghans.de

bond men’s magazine 185


186 bond men’s magazine

JACQUES LEMANS

Milano

UVP 199,- Euro

www.jacques-lemans.com

POLICE

Python

UVP 299,- Euro

www.policelifestyle.com

HUBLOT

BIG BANG JEANS CERAMIC

UVP 13.200,- Euro

www.hublot.com

We are not afiliated with Rolex or any other watch brand company. Rolex watches, likenes, logo, and al other Rolex products and services are trademarks or registered trademarks of Rolex, SA.

SENNA ALL BLACK

UVP 106.300,- Euro

SENNA TITAN

UVP 101.900,- Euro

SENNA KING GOLD

UVP 124.000,- Euro

www.hublot.com

HUBLOT

Masterpiece MP-06 Senna

Limitierte Auflage

von 41 Exemplaren

In Gedenken an eine F1-Legende


OMEGA

SEAMASTER

AQUA TERRA 15.000 GAUSS

UVP 4.550,- Euro

www.omegawatches.com

OMEGA

SEAMASTER

PLANET OCEAN GOOD PLANET

UVP 5.650,- Euro

www.omegawatches.com

Carl F. Bucherer

Manero Tourbilon

UVP 84.500,- Euro

www.carl-f-bucherer.com

bond men’s magazine 189


190 bond men’s magazine

Wiliam Baldwin

Alpina Genève Markenbotschafter

JACQUES LEMANS

London Automatic

UVP 349,- Euro

www.jacques-lemans.com

Alpina Genève

EXTREME DIVER 300

UVP 1.995,- Euro

www.alpina-watches.com

Alpina Genève

ALPINA 130 HERITAGE PILOT

UVP 2.450,- Euro

www.alpina-watches.com

bond men’s magazine 191


192 bond men’s magazine

Carl F. Bucherer

Patravi Calendar

UVP 7.450,- Euro

www.carl-f-bucherer.com

HUBLOT

KING POWER

UNICO KING GOLD WHITE PAVÉ

UVP 49.400,- Euro

www.hublot.com

JACQUES LEMANS

Nostalgie

UVP 299,- Euro

www.jacques-lemans.com

Ernstes Design

UVP 239,- Euro

www.ernstes-design.de

bond men’s magazine 193


NOMINEES1BOND AWARD 2013

OUR NUMBER ONES

JENNIFERSCHÜTTE • TOBIASMÜLLER • BEATRIZDIRKSEN

SANDRAGRAEVE • CHRISTOPHPUSZKAR • CLAUDIABÄUMLER

JUSTINAVAITKUTE • SUHAITAO • BETTINAKLINKEN

BORISBÖHLES • ULRIKEMASANZ • JAKOBGINZBURG

NUR VON DEN BESTEN ERLERNST DU DAS BESTE BE THE BEST TO IMPRESS

Werte sind verbindlich, da sie verbinden

Der „bond Award“ geht dieses Jahr in die drie Runde.

Wir solten eigentlich mal ernsthaft über eine Art

Verleihungszeremonie nachdenken, so wie das andere

Verlagshäuser mit Prunk und Gloria jedes Jahr umseen.

Da werden dann schimmernde Naturforstbewohner oder

transparent klobige Buchstaben an Leute verteilt, deren

strahlendes Gewinnerlächeln durch - sagen wir es ne -

dumme Bemerkungen oder unsensible Handlungen nach

ein paar Monaten im Schaen der Negativ-Presse in den

Gedanken der Menschen verblasst und den bis dato

legendären Auszeichnungen jeglicher Würde beraubt.

Das häen wir zwar den geschäten Damen und Herren

der „Konkurrenz“ vorher sagen können, aber irgendwie

wissen ja einige Chefs ohnehin ales besser. Was uns

auffält, dass diese Preise oder Auszeichnungen - die ja

irgendwie irgendeine Bedeutung haben - nicht zurück

gefordert werden, egal was diese Voltroel nach der

Verleihung ales in der Öffentlichkeit anstelen oder hinaus-

posaunen. Es solte dabei an die gedacht werden, die den

Preis ebenso erhalten haben und diesen auch als ehrwürdig

anerkennen. Jedoch geht es wahrscheinlich einfach nur

darum, aufgrund verschiedener Seilschaften und Geldfluss

den Namen des Preisträgers in den Himmel zu jauchzen,

egal, ob man denjenigen da oben überhaupt haben wil.

Wie wir aber desöfteren schon erwähnt haben, dreht sich

der Wind zuweilen und wir haben ale - egal welches

Verlagshaus - keinen Einfluss auf das flegelhafte Verhalten

sogenannter „Persönlichkeiten“.

Der „bond Award” steht für Charakter

Tja… und da kommen nun wir daher und verleihen

Menschen einen Preis, der sehr viel Symbolcharakter und

einen gewissen Grad an Partnerschaft offenbaren sol, den

unsere Preisträger seit Jahren im Umgang mit uns pflegen.

Hier wird gelebter Stil, Esprit, Höflichkeit, Spaß an der

Arbeit, Wertedenken und gleichzeitig höchstes Gedankengut,

wenn es um die Darstelung der einzelnen Unter-

nehmen in unserem Magazin geht, gepflegt.

Wir müssen bei dieser Gelegenheit mit einem Vorurteil

aufräumen, welches anscheinend in vielen Köpfen bzgl.

unseres Magazins herum spukt.

Wir sind keine verbissenen Weltverbesserer, wir lieben nur

den Umgang mit Menschen und bien um gegenseitiges

Vertrauen. Wir arbeiten nicht nach der üblich gängigen

Verfahrensweise vieler Verleger, die nur an den Profit

denken. Dann würde das Magazin auf biligem Servieenpapier

und einem Umschlag im Handel liegen, der nach

zwei Tagen den Kontakt zum Müleimer sucht.

Wir erhoffen uns natürlich mehr Leser, mehr Resonanz und

höhere Reichweite, denn dann müssen wir nicht mehr über

Gewinn nachdenken - der kommt dann von alein. Das ist

auch der Punkt, der uns ein weiteres Mal von anderen

Verlagshäusern trennt. Wir möchten natürlich Geld

verdienen, denn davon lebt man. Wir möchten dies aber im

Glauben daran, dass unser Magazin gemeinsam etwas

be bewegt - nicht nur die Portokassenschubladen von einzelnen

Media-Agenturen.

Spaß an der Arbeit und sehr viel Respekt

Wir haben Spaß an der Arbeit und noch mehr Freude, wenn

wir mit Menschen zusammen arbeiten dürfen, die uns das

entgegen bringen, was andere in höheren Etagen und

Machtpositionen längst vergessen haben: Respekt.

Erhält man menschlichen Respekt ist man automatisch auf

gleicher Augenhöhe und das Gespräch findet auf derselben

fairen Ebene sta, die jeder verdient hat.

Dem Respekt ist es im Übrigen zu verdanken, dass wir

nicht den Eindruck von Klugscheißerei vermieln, sondern

uns von vielen Menschen auch gerne vom Gegenteil einer

vorher gefassten Meinung überzeugen lassen. Dies ist

wichtig, damit die Partnerschaft lebt und beide Seiten frei

atmen können.

Auswahlkriterien guter Zusammenarbeit

Aber warum findet der geneigte Leser nicht ale PR-Leute

auf dieser Seite, wo es doch noch einige mehr gibt, mit

denen wir einen tolen Kontakt pflegen. Ganz einfach: weil

dieser Kontakt noch nicht lange genug besteht, um sagen

zu können, dass wir von einer langjährigen Partnerschaft

sprechen. Genau da seen wir nämlich an und lernen aus

der Vergangenheit. Wir blicken zurück, warten entspannt

ab, ob sich die Menschen, die wir mit dem „bond Award“

auszeichnen, auch wirklich uns gegenüber so verhalten,

dass wir ruhigen Gewissens zum Ende des Jahres diesen

versenden bzw. überreichen können. Wie sagen wir immer

so schön, fast wie in einer Ehe: man kann gemeinsam über

Jahre hinweg ein enückendes Eigenheim erbauen, dieses

aber in kürzester Zeit mit dem Hinterteil wieder einreißen.

Natürlich diskutieren wir das eine oder andere Mal heftig,

wie es in einer guten Partnerschaft üblich ist. Wir haben

nicht immer recht, nur weil wir ein Magazin vertreiben

oder bei der Presse sind.

Danke schön!

Wir bedanken uns bei Ihnen, den Menschen, die jeden Tag

frohgemut mit einem Lächeln ihre Arbeit, ihre Partner und

das Unternehmen, für welches sie tätig sind, wie Sterne

leuchten lassen.

Wir bedanken uns für Ihre Mühe, Ihren Einsa, damit

Kreativität und Vielfalt niemals verloren gehen.

Wir bedanken uns für Werte, die Sie leben, auch wenn es

Ihnen manchmal gar nicht bewusst ist.

Bie lassen Sie sich nicht unterkriegen, wir benötigen jedes

einzelne Lächeln, jeden einzelnen Sonnenstrahl Ihres

Herzens, damit die Unternehmensphilosophie und die

damit verbundene Menschlichkeit weiterhin so viel Freude

bereitet.

Danke! Thank you! Dank u wel!

www.bondmag.eu

194 bond men’s magazine WWW.BONDMAG.EU

Unsere Partner wissen, dass nur Mannigfaltigkeit jegliche

Art von Markt am Leben erhält und entsprechenden Reichtum

für beide Seiten bringt und zwar auf lange Sicht.

bond men’s magazine 195


Mens at Dune

Bertie Aston

UVP 115,- Euro

www.dune.co.uk

Hunkydory Home

Black Parquet Walnut Table Lamp

UVP 93,- Euro

www.hunkydoryhome.co.uk

Hunkydory Home

Owl Teapot black white

UVP 37,- Euro

www.hunkydoryhome.co.uk

From

Black

196 bond men’s magazine

Hunkydory Home

Rocking Zebra

UVP 115,- Euro

www.hunkydoryhome.co.uk

Hunkydory Home

I Wil Survive Blumen Topf

UVP 21,- Euro

www.hunkydoryhome.co.uk

Marks & Spencer

Rabbit object

UVP 23,- Euro

www.marksandspencer.com

To

White

COHIBA

Mini WHITE

16,50 Euro

Club WHITE

20,- Euro

www.5thavenue.de

Marks & Spencer

Boho Owl Table Lamp

UVP 58,- Euro

www.marksandspencer.com

bond men’s magazine 197


198 bond men’s magazine

R.O.GNT 0003.29

FM Radio Capsule Speaker

UVP 29,99 Euro

www.r-o-gnt.com

R.O.GNT 0401.88

Display Headphone

UVP 39,90 Euro

R.O.GNT 0004.01

Bluetooth Capsule Speaker

UVP 49,90 Euro

R.O.GNT 0603.28

Smal Speaker

UVP 19,99 Euro

www.r-o-gnt.com

ECO EXTREME

Schutzhüle für Smartphones

mit integriertem Lautsprecher

UVP 45,90 Euro

www.ecoextreme.de

bond men’s magazine 199


200 bond men’s magazine

beyerdynamic

CUSTOM ONE PRO

Premium Headphones

UVP 229,- Euro

www.beyerdynamic.com

bond Proed:

Puristisches TRON-Design,

fantastischer Klang

YAMAHA

Pro Serie 400

Design Headphones

UVP 299,- Euro

www.yamaha.de

MONSTER

Inspiration Hublot

Luxus-Kopfhörer

UVP 1.750,- Euro

www.monstercable.com

Cambridge Audio

Minx M5

UVP 199,- Euro

www.cambridgeaudio.com

bond men’s magazine 201


ond Kodex

Text: David Joselewitsch

Leben, Glück und Liebe

Photo: apdesign / Shuterstock.com

Tuareg – Kel Tamasheq

Die Tuareg, oder Kel Tamasheq, wie sich sich selbst

nennen, sind ein stolzes, freies Volk, das die leten Reste

der ursprünglichen Berberkultur Nordafrikas bewahrt

und lebendig hält. Sie sprechen eine alte Sprache, das

Tamasheq und wissen noch immer um alte Schrifeichen

und Handwerkskunst.

Unzählige Mythen und Geschichten aus alter Zeit werden

von den Tuareg an ihren Lagerfeuern erzählt und die

Lebensweisheiten des Stammes werden an jede Generation

weitergegeben.

Sie ziehen mit ihren Herden von Ziegen und Kamelen in

der Sahara umher, immer auf der Suche nach der nächsten

Wasserstele, dem nächsten Fleckchen grün. Während um

sie herum die Strukturen immer fester, die Städte immer

größer werden, bewahren sie sich ein stolzes freies Leben

und sind nur Go und sich selbst verpflichtet.

Die leten Rier der Wüste

Zu recht kann man die Tuareg als die leten Rier der

Wüste bezeichnen, denn neben dem Wissen um die alte

Welt und ihren Mythen folgen diese einem strengen Ehrenkodex,

der sie zu einem tugendhaften Leben führt, in dem

Frauen geehrt werden und für Männer die Würde das

höchste Gut darstelt.

Mut durch Gesang, Würde durch Demut

Stolze Krieger, die ihren Mut auch durch Gesang ausdrücken,

ihre Würde durch Demut und Zurückhaltung.

Diese stolzen Nomaden vertreten einen sehr alten und

mytischen Ehrenkodex, der uns auf den ersten Blick fremd

erscheinen mag, doch in seiner Wahrheit und seiner

Klarheit fasziniert.

U l, Aeschek, Taseidert

Die drei wesentlichen Tugenden der Tamasheq, Ul,

Aeschek und Taseidert sind schwer mit nur einem Wort zu

benennen, drücken diese doch keine Ideale aus, sondern

komplexe Zusammenhänge von Tugenden, Lebensarten

und Verhaltensweisen.

Diese Begriffe sind mehr als nur einfache Wörter – sie sind

das Wissen um Leben, Glück und Liebe.

U l [Herz und Wile]

Ul bedeutet die Liebe zum Leben, die Liebe zur Familie

und die Liebe zur Frau. Ohne den nötigen Wilen versagen

wir in alem was wir tun, ohne die nötige Liebe zu uns

selbst und zu unseren Taten werden wir keinen Erfolg

haben. Wer nicht mit dem Herz spricht, sondern nur mit

dem Verstand wird auf lange Sicht unglücklich sein.

Herz und Wile sind bei al unseren Entscheidungen unsere

Begleiter - es liegt an uns zu entscheiden, ob wir uns Ihnen

Stelen und sie begrüßen oder vor ihnen weglaufen und sie

versuchen zu vergessen.

Taseidert [Mut und Geduld]

Mut und Geduld braucht es bei seiner Herzensdame genau

wie bei Karriere und Erfolg. Mut und Geduld gehen Hand

in Hand einher und auch wenn wir bei beherztem Handeln

scheinbar keine Zeit für Geduld haben mögen, so ist diese

untrennbar mit Mut verwoben.

Geduld heißt, länger warten zu können oder einem Mitmenschen

mehr Fehler einzuräumen als dies andere tun.

Es geht um die Geduld sich selbst gegenüber. Die Geduld

vor den eigenen Schwächen, die Geduld sie zu ertragen, sie

zu bewahren. Dafür braucht es Mut.

Taseidert bedeutet der Mut zur Geduld vor uns selbst,

der dann zur Geduld wird, die wir unseren Mitmenschen

entgegen bringen. Doch um dies zu können, müssen wir

mit uns selbst im Einklang sein, selbst erfült voler Mut

und Geduld.

Aeschek [Ehre und Würde]

Die Männer der Tuareg verschleiern sich, um sich selbst die

nötige Würde zu verleihen. Auch in Momenten von Zorn

und Entbehrung und sogar im Angesicht des Todes behält

ein Tuareg stets sein Gesicht, da er weiß, wie wichtig das

eigene Bild vor anderen Menschen und vor sich selbst zu

bewahren ist.

Wer schnel in Rage verfält und seine Gefühle nicht

kontrolieren kann, wer sich seinen Gelüsten ergibt und

dabei selbst verrät, handelt würdelos. Wer Mitmenschen,

über denen er sowieso steht, bewusst erniedrigt und sich

daran erfreut, handelt würdelos und ist einfach ein

erbärmlicher Wicht.

Würde bedeutet die Zufriedenheit mit sich selbst und den

Stolz im Herzen zu tragen, doch seine Mitmenschen nicht

unter diesen leiden zu lassen.

202 bond men’s magazine bond men’s magazine 203


Sainsbury’s

TU Black Metal Marshal

Utility Pendant

UVP 29,- Euro

www.sainsburys.co.uk

Hunkydory Home

Boston Terrier Money Box

UVP 17,- Euro

www.hunkydoryhome.co.uk

RIVER ISLAND

Black belted trench overcoat

UVP 81,- Euro

www.riverisland.com

Paint itBlack

204 bond men’s magazine

THE PERFUME SHOP

Eau De Lacoste Noir

UVP 100ml 43,- Euro

www.theperfumeshop.com

RIVER ISLAND

Black Leather holdal

UVP 58,- Euro

www.riverisland.com

Debenhams

Bety Jackson - wine glass

UVP 13,- Euro

Bety Jackson - flute

UVP 13,- Euro

Bety Jackson - tumbler

UVP 10,- Euro

www.debenhams.com

Sainsbury’s

Solar Laterne

UVP 17,- Euro

www.sainsburys.co.uk

RED5

The Everything Chair

UVP 58,- Euro

www.red5.co.uk

bond men’s magazine 205


IMPRESSUM / DISCLAIMER

Verlag / Publishing house

bond men’s magazine

Laan van Meerdervoort 213b

NL-2563 AA 's-Gravenhage

Niederlande · The Netherlands

Kontakt / Contac Contact

T 0031 70211 4818

T 0031 6343 80860

www.bond.cx

www.bond.co.nl

www.bondmag.eu

www.bondmag.co

www.bond.com.de

info@bondmag.eu

206 bond men’s magazine

Herausgeber / Publisher

Catharina van Zwol & Hendrik Birke

Chefredaktion, Anzeigenleitung, Grafik & Internet

Automobil, Motorad, Sport & Technik

Hendrik Birke

hendrik.birke@bondmag.eu

Photo, Lifestyle, Mode & Schmuck

Catharina “Kim” van Zwol

kim.vanzwol@bondmag.eu

Games, Spiele & Jugend

Joe “bond Checker” van Zwol

joe.vanzwol@bondmag.eu

Redaktionstechnik

Daniela Saemann

daniela.saemann@bondmag.eu

Pressevertrieb

BPV Medien Vertrieb GmbH & Co. KG

www.bpv-medien.com

ISSN 2194-7724

Cover

OBLIVION

Tom Cruise

www.oblivion-film.de

www.universal-pictures.de

www.upi.com


Ein Mann, ein [W]ort

Text: Hendrik Birke

Photo: Kim van Zwol

Vielfalt ist die Würze des Lebens

Als ich ein kleiner Junge war, verschlang ich voler

Liebe und mit alergrößter Freude die facetenreichen

Magazine, die meine Eltern entweder im Abonnement

zugesandt bekamen oder auf Geschäftsreisen er-

warben. Bunte, teilweise schrile, aber auch qualitativ

hochwertige Hefte mit ausgesuchter Vielfalt, die mir die

Welt zeigten und mit ihren Geschichten und kreativen

Ideen meinem jungen Kopf viele Träume schenkten.

Es war teilweise amüsant und ich erinnere mich noch

heute an gut gemachte Werbemotive für Zigareten

oder legendäre Spirituosen neben hervoragenden,

inspirierenden Texten und Erzählungen. Und nein .

ich bin aufgrund diverser Werbemotive deshalb nicht

zum Alkoholiker oder Ketenraucher mutiert - dies nur

am Rande.

Die Herausgeber, Redakteure, Fotografen, Texter und

Grafiker stelten für mich eine Art Vorbildfunktion dar,

die mir eine Zukunft versprachen, die schöner nicht

sein konnte. Natürlich war mir bewusst, es ist nicht

ales Gold, was glänzt. Dennoch wolte ich irgendwann

ein eigenes buntes Magazin in höchster Qualität auf

den Markt bringen, um alen Lesern dieselben Träume

zu vermiteln und die Hofnung zu schenken, dass

jedes Ziel ereichbar ist, wenn man nur wil.

Konkurenz belebt das Geschäft?!

Als ich dann im Erwachsenenalter gemeinsam mit

meiner Familie vor vielen Jahren die Idee von diesem

Magazin entwickelte, das anders als die anderen sein

solte, war mir noch nicht bewusst, mit welch harten,

teilweise ungerechten Bandagen im Verlags- und

Agenturwesen gekämpft wird. Dabei wolten wir nie-

mandem etwas weg nehmen, geschweige denn eine

„böse Macht“ darstelen, denn meine Devise lautet:

Konkurenz belebt das Geschäft. Die Art von Konkurrenz,

die in einem fairen Wirtschaftssystem für ausgewogene

Vielfalt sorgt, ohne gierig zu werden.

Vom Telerwäscher zum Milionär

Dies war früher nicht nur eine Floskel, sondern das

Prinzip unserer Leistungsgeselschaft. Einem Wirtschaftssystem,

dass es jedem Menschen ermöglichen

solte, etwas aus seinem Leben zu machen. Egal

welcher Schicht angehörig, nur aufgrund einer Vision

oder einer guten Idee aus der Masse hervor-

zustechen. Es gab keine Hindernisse, jeder konnte

etwas ereichen, wenn er nur enorme Leistung, viel

Kreativität und den nötigen Wilen an den Tag legte.

Ein hoher Grad an Solidarität bedeutete noch etwas

und zeichnete unsere Geselschaft aus.

208 bond men’s magazine

Friedhof der Kreativität und Gemeinschaft

Dieses System gibt es so nicht mehr. Solidarität wurde

uns aberzogen, aber wen wundert dies bei einer

Politik, die nur für egoistische Lobbyisten oder Ich-

Bezogene Personen etwas übrig hat. Inzwischen teilen

sich vermeintlich „Große“ ales untereinander auf oder

kaufen Ideen, für die sie nicht einmal den geringsten

Anspruch an Leistung erheben können.

Vieleicht sind wir mit unserem Magazin ein wenig zu

spät auf den Markt gekommen, denn das jetzige

System lässt es nicht mehr zu, dass Traumtänzer,

Tüftler oder Menschen, die es einfach besser machen

wolen, nach oben kommen. Die „Großen“ erdrücken

die „Kleinen“, da sie enorme Angst vor Veränderung

haben. Da werden Ideen und Neuerungen lieber unten

gehalten, aufgekauft oder vernichtet.

Mut zur Veränderung

Wenn aber nun die großen Verlage und übermächtigen

Media-Agenturen den kleinen Machern die Tür vor der

Nase zuschlagen, wird dann nicht auch der Fortschrit

verwährt? Werden dann nicht ale Werte, für die wir in

unserer Demokratie und unserem Wirtschaftsdenken

stehen und für welche wir in den letzten Jahrzehnten

gekämpft haben, in Frage gestelt? Irgendwann - wenn

nicht sogar schon heute - stehen wir dann wieder am

Anfang und wissen nicht, wie wir dort gelandet sind.

Fragen wir uns das nicht bereits seit vielen Jahren,

wenn wir von „Bankenretung“ oder „Eurokrise“ hören?

Wem wird da eigentlich geholfen? Da wird keine neue

Medizin, keine neuen Ideen zugelassen, sondern nur

etwas am Leben erhalten, was ohnehin seit längerem

am Tropf hängt - und dies ales auf Kosten der Solidar-

Gemeinschaft. Eine kleine bürokratische Truppe reanimiert

täglich, anstat frische Visionäre ans Krankenbet

zu lassen, um den Patienten endgültig zu heilen.

Die entscheidende Frage, die ich stele: dürfen tatsächlich

einzelne Menschen - oder in unserem Fal

Agenturen - wirklich bestimmen, was richtig oder falsch

ist, dürfen je nach Tageslaune schalten und walten, nur

weil einzelne Unternehmen keine Lust mehr haben,

diese Wege selbst zu zeichnen, um dafür auch die

Verantwortung zu übernehmen?

Wir versuchen weiter unser Glück und sehen mit Opti-

mismus in die Zukunft. Wir glauben daran, dass es auf

unserer Welt und in unserem System noch Menschen

gibt, die erkennen, was viel Potential besitzt oder was

längst schon überholt und auf den Schrotplatz gehört.

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren,

erfolgreichen Tag für Helden.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine