PDF Download - Wiener Einkaufsstraßen

einkaufsstrassen.at

PDF Download - Wiener Einkaufsstraßen

Die StraSSe der Spezialisten

Frühling 2013

FRÜHLINGSERWACHEN

in der Neubaugasse

Wiens kuhlster

Flohmarkt

3./4. Mai 2013

Facebook meets

Neubaugasse –

mit Gewinnspiel

Thomas Birkmeier

Theater an der Jugend -

ein Bayer in Neubau

www.neubaugasse.at

1


Die Welt gehört

den Ausgeschlafenen!

Wohl kaum ein anderes Bett ist so erholsam und gesund

wie das Hüsler Nest. Das Federelement passt sich jedem

Menschen individuell an. 100% Naturmaterialien bieten

ein angenehmes Schlafklima.

Wir beraten Sie gerne!

Fachgeschäft – Alida Binder

Neubaugasse 47

A-1070 Wien

Telefon 0043-1-522 58 88

alida.binder@besser-schlafen.at

www.besser-schlafen.at

So schläft man.


Editorial

Karl Hintermayer, Obmann der IG der

Kaufleute am Neubau

Liebe Bewohner, Kunden und

Freunde der Neubaugasse!

Vielfältig ist die Neubaugasse

auch im Frühjahr: Los geht’s

mit Neuem zu Projektoren von

Walter Horak auf Seite 4.

Am 3./4. Mai feiert Wiens

kuhlster Flohmarkt sein 60.

Jubiläum – mehr auf Seite 5.

Schon jetzt herrscht aber

Frühlingserwachen in der Neubaugasse

und auf den Seiten

6–9 findet sich Schönes, das es

eben nicht überall gibt. Think

global, buy local: Warum?

Das erfährt man auf Seite 11.

Es freut uns, dass auf Seite 12

auch die Lerchenfelder-Straße

wieder dabei ist.

Im Interview auf Seite 13 steht

diesmal Thomas Birkmeir:

Regisseur und künstlerischer

Leiter des Theaters der Jugend.

Die Seiten 14+15 geben den-

Überblick über die Neubaugasse.

Mit Plan und Infos zu allen

Geschäften.

Alles zum Thema Neubaugasse

finden Sie auch auf

www.neubaugasse.at und neu

auf Facebook: Neubaugasse

– Die Einkaufsstraße der Spezialisten.

Beachten Sie auch

unser Facebook-Gewinnspiel

auf Seite 10!

Viel Vergnügen beim Lesen

des Magazin Neubaugasse und

einen lustvollen Frühling im

wünscht Ihnen im Namen aller

Kaufleute der Neubaugasse

Karl Hintermayer

Neubaugasse – die Straße der Spezialisten

Traditionelle Familienbetriebe und junge, hippe Shops machen die

Neubaugasse zu einer einzigartigen Einkaufsstraße mit einem

unglaublich vielfältigen Angebot .

Unsere neuen Mitgliedsbetriebe stellen sich vor:

Maronski

Neubaugasse 7, www.maronski.at

Das Modelabel „Maronski“ wurde Mitte

2006 in Wien gegründet. Mode für selbstbewusste,

urbane Frauen in den 30ern bis

50ern, die einen individuellen Lebens- und

Modestil abseits des Mode-Mainstream

pflegen.

Black Monk – Schallplatten An-/Verkauf

Neubaugasse 51/4

www.schallplatten-ankauf-verkauf.at

Schallplatten und CD-Sammlungen,

Jazz, Blues, Soul & Funk, Reggae, Folk, Rock,

Punk/Hardcore & New Wave, Heavy Metal,

Latin oder Klassik.

Wir gratulieren!

Die „IG Kaufleute am Neubau – Schaufenster

Neubaugasse” beteiligte sich auch heuer wieder

beim Radio Wien/Wiener Einkaufsstraßen-Gewinnspiel;

dieses Jahr zum Thema „Schätzen Sie

Wien“. Aufgrund eines Jackpots aus der Vorwoche

darf die „IG Kaufleute am Neubau – Schaufenster

Neubaugasse” heuer gleich nach dem ersten

Tag einem glücklichen Gewinner demnächst Einkaufsgutscheine

im Wert von € 700,- überreichen.

Der Gewinner des Jackpots und die weiteren

Gewinner/-innen dieser Woche werden auf unserer

Homepage www.neubaugasse.at vorgestellt.

Impressum: Neubaugasse – die Straße der Spezialisten

Medieninhaber und Herausgeber: IG der Kaufleute am

Neubau – Schaufenster Neubaugasse Neubaugasse

84a (bei Firma Uhrenfachwerkstätte Horak), A-1070 Wien

Konzeption & Layout: ps:konzept&design | Werbeagentur;

Herstellung: Druckerei Berger; Erscheinungsort: A–1070

Wien; Haushaltsverteilung: Das Magazin erreicht sämtliche

Privathaushalte in den Wiener Bezirken 6, 7 und 8.

Druckauflage: 50.000 Stück. Mit „Promotion“ gekennzeichnete

Beiträge sind entgeltliche Einschaltungen.

Coverbild: fotolia.de, S.6 fotolia.de

La Pausa – Pizza

Neubaugasse 65, www.lapausa.at

Pizza nach La Pausa Art – was das ist? Ganz

einfach: die beste Pizza der Stadt. Wie wir

das machen? Wir kombinieren ein verbessertes

Backverfahren mit Zutaten der Premiumklasse.

crocheteria – Das Häkelatelier

Neubaugasse 80, www.crocheteria.at

Häkeln ganz neu interpretiert: Workshops,

handgemachte Produkte, Wolle, Bücher,

Ausstellungen .

RADIO WIEN

Schätzen Sie

Wien

Gewinnspiel

Ausgezeichnet mit dem

ÖAAB AWARD 2013!

Das Team von Mastnak Papier

in der Neubaugasse gewinnt

den ÖAAB-AWARD 2013 für

besonders gutes Betriebsklima

Gefördert aus Mitteln der Stadt Wien durch die Wirtschaftsagentur

Wien. Ein Fonds der Stadt Wien. mit Unterstützung der

Wirtschaftskammer Wien

3


KommRat Walter Horak

Verein IG der Kaufleute am Neubau

KommRat Walter Horak

Tel.: 0676 3409461

horak@neubaugasse.at, www.

neubaugasse.at

Die Kinder waren mit vollem Eifer

dabei, hier die ausdrucksstarken

Gemälde kleiner Künstler.

Helfen Sie bei der Ermittlung des

Gewinners!

Besonders stolz war der Verein IG der Kaufleute am Neubau auf die

Verleihung des Umweltpreises der Stadt Wien.

Eine Einkaufsstraße mit viel Flair

Kaum einer der vielen Passanten, die täglich die Wiener Neubaugasse frequentieren,

macht sich Gedanken darüber, welchen historischen Boden er

gerade betritt – immerhin gibt es sie unter diesem Namen bereits seit 1862.

Statt nur geradeaus zu sehen, lohnt es sich in dieser Gasse, den Blick hin

und wieder nach oben schweifen, und sich von der exquisiten Architektur der

Häuser bezaubern zu lassen. Vor allem prächtige Häuser aus der Gründerzeit

und der Zeit der Wiener Secession verleihen der Neubaugasse ihren ganz

besonderen Flair.

Was die Neubaugasse aber tatsächlich von

vielen anderen Gassen Wiens unterscheidet,

die sich ebenfalls aus zahlreichen Baujuwelen

strukturieren, ist die Tatsache, dass sie

sich nicht von den vielen modernen Einkaufszentren

in die Knie zwingen hat lassen und

in Schönheit vor sich hin dämmert, sondern,

ganz im Gegenteil, als überaus lebendige Einkaufsstraße

auch weit über die Grenzen des 7.

Bezirkes hinaus bekannt und beliebt ist.

Projektoren exklusiv in der Neubaugasse

Das ist kein Zufall, denn von nichts kommt

nichts. Der Verein „IG der Kaufleute am Neubau“

lässt viel Fantasie sowie Tatkraft walten,

um die Neubaugasse als Einkaufsstraße attraktiv

zu gestalten. So ist sie z.B. die einzige Gasse

Wiens, die über eigene Projektoren verfügt, die

an gut einsehbaren Stellen positioniert sind

und laufend über aktuelle Veranstaltungen

oder Aktionen informieren. Zur Zeit sind vier

Projektoren aktiv, zwei weitere werden noch

dazu kommen. Bekannt und beliebt sind die

entzückenden Motive Prof. Basderas, die auf

den Projektoren zu sehen sind. 2009 bekam

die Neubaugasse ihre neue, unverwechselbare

Beleuchtung und 2010 wurde ihr der Umweltpreis

der Stadt Wien verliehen.

Wienerinnen sind eingeladen

Ganz besondere Highlights der Neubaugasse

sind die Flohmärkte, die sich außerordentlicher

Beliebtheit bei Groß und Klein erfreuen.

Beim letzten Flohmarkt, vergangenen Herbst,

fand ein Kindermalwettbewerb statt, der eifrige,

kleine Künstler auf den Plan rief. Ab Anfang

April werden Bilder, die es in die Endrunde

geschafft haben, auf den Projektoren, auf

Facebook und der Website der Neubaugasse

zu sehen sein. Die WienerInnen sind herzlich

eingeladen, über Facebook: Neubaugasse

- Die Einkaufsstraße der Spezialisten bzw.

über www.neubaugasse.at abzustimmen, und

so den Sieger zu ermitteln. Der nächste Flohmarkt

wird im Mai stattfinden.

Walter Horak

4


Wiens kuhlster Flohmarkt feiert 60. Jubiläum!

Er ist kein Flohmarkt wie jeder andere, vielmehr ist die zweimal jährlich

stattfindende Veranstaltung legendär und eine wahre Institution geworden:

Am 3. und 4. Mai feiert der Neubaugassen-Flohmarkt sein 60. Jubiläum und wird

wohl noch mehr Besucher und Aussteller aus nah und fern als sonst anlocken

und außerdem wieder mit musikalischen Gustostückerln und kulinarischen

Besonderheiten begeistern.

Neubaugassen

Flohmarkt

Fr. 3./Sa. 4. Mai

2013

Am Flohmarkt herrscht immer reges Treiben: Freizeit-Werkelmann

Heinz-Peter und sein „Begleiter“ begeisterten Groß

und Klein mit ihrer Drehorgel.

Viele haben sich den Termin schon im Kalender

markiert und bereits im Herbst hat

so mancher Aussteller seinen Platz für den

Neubaugassen-Flohmarkt im Frühling gebucht:

Am 3. und 4. Mai erwarten dann Flohmarktenthusiasten,

Naschkatzen und Musikliebhaber

auf zwei Kilometern Länge rund

360 Stände. Außerdem feiert Wiens kuhlster

Flohmarkt sein 60. Jubiläum und das garantiert

sicher die eine oder andere Besonderheit

bei diesem bunten Treiben, das mehr Fest als

Flohmarkt, mehr Spektakel als Veranstaltung

ist und neben den Kaufleuten der Neubaugasse,

den teilnehmenden Altwaren- sowie Antiquitätenhändlern

und privaten Ausstellern

stets über 100.000 Besucher fasziniert.

Die Stimmung am Flohmarkt muss

wohl fröhlich gewesen sein, wie auch

dieses Bild eines kleinen Künstlers

zeigt.

Unterstützt von Professor Franz Basdera machten sich die

kleinen Künstler beim Flohmarkt vergangenen Herbst

eifrig ans Werk.

Aufgepasst: Es müssen noch die Sieger

vom Kinder-Malwettbewerb vom letzten

Herbst-Flohmarkt ermittelt werden – für die

kleinen Künstler und ihre Kunstwerke kann

auf www.neubaugasse.at oder der Facebook-

Seite „Neubaugasse – die Einkaufsstraße der

Spezialisten“ abgestimmt werden!

Eine kleine Auswahl zeigen wir Ihnen hier.

.

Gute Laune versprüht auch dieses

Werk, für das man ebenfalls seine

Stimme abgeben kann.

www.neubaugasse.at

Bunte Vielfalt – das könnte

hier das Motto des kleinen

Künstlers gewesen sein,

das auch zur Neubaugasse

passt.

Eine der Kühe für den „kuhlsten“

Flohmarkt Wiens, gezeichnet von

Prof. Franz Basdera.

5


Frühlingserwachen in der Neubaugasse

Endlich hält der Frühling wieder Einzug und mit ihm kommen Lebensfreude,

gute Laune und die Lust auf Neues – das ist auch in der Neubaugasse zu

spüren: Hier verführt die bunte Vielfalt an Geschäften, Lokalen und kulturellen

Einrichtungen zum Genießen. Begrüßen Sie den Frühling auf einem Bummel

durch die Neubaugasse!

In der Straße der Spezialisten – wie die

Neubaugasse auch genannt wird – kann man

es sich vor allem im Frühling besonders gut

gehen lassen. Auch hier kehren angenehme

Temperaturen und Sonnenschein ein. Das

macht vielleicht Lust auf einen neuen Look?

Oder wie wär’s mit gemütlich im Gastgarten

sitzen und die Frühlingssonne genießen?

Egal ob Sie in der kürzlich hier angesiedelten

Boutique einer nicht nur in Österreich erfolgreichen

Designerin neue Outfits entdecken

oder beim Teespezialisten neue Bio-Teesorten

verkosten – die Neubaugasse inspiriert und

bietet alles rund um Mode, Schönheit und

Gesundheit. Auch sportliche Frohnaturen

werden fündig: In hippen Läden wartet auf

Snow- und Surf- oder Basketballfans ein großes

Sortiment. Ebenso verlocken kulinarische

Köstlichkeiten – wie feinste Honigspezialitäten

– zum Verweilen in der Neubaugasse. Und

wer sich von Frühlingsgefühlen zum Verfassen

eines Liebesbriefs verleiten lässt, der findet

den passenden Stift und feinste Materialien

im erlesenen Papierfachgeschäft. Ein Paradies

für die Kleinen mit intelligentem Spielzeug

und bezaubernder Kindermode vervollständigt

die bunte Vielfalt der Straße. Kommen

auch Sie – die Neubaugasse freut sich auf Ihren

Besuch im Frühling!

6


Spielerisch lernen, mit Freude gestalten

und dabei auch noch cool aussehen …

… so das Motto von LaLeKuLa – und auch im Frühling, wenn die Entdeckerlust

der Kleinen wieder erwacht, findet sich hier ein fröhliches Outfit und

passendes (Lern-)Spielzeug für jedes Alter, fachgerechte Beratung inklusive.

Spielsachen aus Holz fördern alle Sinne und

sind robust, sie überstehen auch im Frühling

so manches Abenteuer im Freien – eine

hochwertige Auswahl an Marken wie Janod,

Vilac, Goki oder Brio gibt es bei LaLeLuKa.

Kuscheln steht bei den Kleinen auch im Frühjahr

hoch im Kurs: Eines der größten Sortimente

an Djeco Spielwaren Österreichs

wartet neben kuscheligsten Handpuppen und

Spielwaren von Sterntaler, Lamaze, Deglingos,

Franck & Fischer und Lilliputiens. Wie wär’s

mit cleveren Kids durch smarte Games – mit

SmartGames werden nämlich logisches Denken

und Kombinatorik trainiert. Tauchen Sie

ein in das Lachen Lernen Kuscheln Land und

entdecken Sie altersgerechtes Spielzeug und

alltagstaugliche Kindermode in perfekter Passform

von tollen Marken wie NoaNoa, Babyface

oder Vingino.

Lalekula, Neubaugasse 33, www.lalekula.at

LaLeKuLa - das Paradies für kleine Lieblinge

Kleinkindgeprüftes

Kuschelspielzeug,

quietschbunte, altersgerechte

Lernspielwaren,

die alle Sinne

anregen und klug machen,

sowie verspielte

Mode, die einfach

bezaubert – das alles

gibt es auch im Frühling

bei LaLeLuKa.

twentythree7

Der Name Wiens ersten, exklusiven Basketball-Shops

verrät schon so einiges: "twentythree"

steht klarerweise für Michael Jordans

Trikotnummer und die 7 für den Bezirk, in dem

der Laden sich befindet. Sport und Style sind

hier mehr als nur Outfit, sie sind ein Statement.

So können Basketballfans in dem Store

aus über fünfzig verschiedenen Schuhmodellen,

Trikots und Shorts wählen.

twentythree7 – Treffpunkt

für Basketballfans.

twentythree7, Neubaugasse 39

www.facebook.com/twentythree7

Montag bis Freitag: 10 - 19 Uhr

Samstag:10 - 17 Uhr

Neubaugasse – die Straße

der Spezialisten

www.neubaugasse.at

7


...)

Frühlingsaktionen

in der Neubaugasse

Gutschein

Für Geniesser

-25% Rabatt

auf kulinarische Köstlichkeiten

(Öle, Essig, Marmeladen, Spirituosen, Gewürze, ...)

Gutschein gültig bis 15. April 2013

Der ÖKO-Shop im Hof erwartet Sie!

Neubaugasse 31, www.mastnak.at

Gutschein

Wiens kuhlster

Flohmarkt

Wiens kuhlster Flohmarkt

Freitag,

3. Mai 2013

Samstag,

4. Mai 2013

www.neubaugasse.at

Sehenswert & Erlebenswert

Im Frühling 2013

Ausstellungen

Maximilian von Mexiko – Der Traum vom Herrschen

Bis 18.8.2013 im Hofmobiliendepot

www.hofmobiliendepot.at

Wolken – Welt des Flüchtigen

Landschaftsbilder von der Romantik bis heute.

Bis 1.7.2013 im Leopoldmuseum,

www.leopoldmuseum.org

Manfred Bockelmann – Zeichnen gegen das Vergessen

Von 17.5. bis 2.9.2013 im Leopoldmuseum

www.leopoldmuseum.org

Meisterwerke der Albertina –

Bosch, Bruegel, Rubens, Rembrandt

Bis 30.6.2013 in der Albertina, www.albertina.at

Barock seit 1630

Bis 9.6.2013, Unteres Belvedere, www.belvedere.at

Theater und Lesungen

Undine geht an Land – ein Mosaik zum 40. Todestag von

Ingeborg Bachmann

Ab 4. April 2013, Kosmos Theater, www.kosmostheater.at

Herr der Fliegen – von Nigel Williams,

Ab 5. April 2013 im Renaissancetheater, Neubaugasse 36,

www.tdj.at

Das neue Stück – von Jacqueline Kornmüller

Ab 19. April 2013 im Volkstheater

www.volkstheater.at

Sommerbühne am Spittelberg

Ab Mai gibt es wieder Theater am Spittelberg

www.theateramspittelberg.at

Pension Schöller – neu eröffnet

Komödie, Neufassung von Oskar Streubel,

Am 15. und 16. Mai 2013, theater DIAGonAL im Bezirksamt,

7, Herrmanngasse 24, www.theater-diagonal.at

Wien – Geheimnisse einer Stadt – Buchpräsentation

mit Gabriele Lukacs, 27. Mai 2013, Buchhandlung Hintermayer,

Neubaugasse 27 im Hof, www.hintermayer.at

Flohmarkt in der ganzen Neubaugasse

Wiens „kuhlster“ Flohmarkt mit jeder Menge Angeboten,

kulinarischen Köstlichkeiten und Unterhaltung,

Am 3. und 4. Mai – 27. und 28. September 2013

www.neubaugasse.at

8


Maronski: Bio-Mode mit Raffinesse

Die Natur wechselt im Frühling ihr Kleid und auch die Damenwelt kleidet sich

angesichts von milden Temperaturen und Sonnenschein gerne neu ein – wer

dabei auf zeitlose Schnitte, leuchtende Farben und „green fashion“ setzen

will, ist bei dem Modelabel Maronski in der Neubaugasse richtig.

Wie für den Frühling gemacht:

Das Kleid in strahlenden Farben

schmeichelt der Figur und

kann auch als Longshirt mit

Leggings oder Hosen getragen

werden.

Bequem und extravagant

passt nicht zusammen?

Dieses Kleid beweist das

Gegenteil – Streifenlook

und knallige Farben

machen Lust auf mehr.

Farbige Vielfalt, ausgefallene Kleidungsstücke in raffinierten

Schnitten und eine fachkundige Beratung warten im

Maronski-Store in der Neubaugasse 7

Montag - Freitag: 11 - 18 Uhr, Samstag: 10 - 17 Uhr

Das 2006 gegründete Modelabel Maronski hat

nun auch in der Neubaugasse einen Store. Die

Kollektionen bestechen durch ihre hohe Qualität,

Liebe zum Detail und eine Prise Extravaganz,

wobei alle Teile aber alltagstauglich und

sportlich-bequem sind. Verarbeitet werden

durchwegs Bio-Stoffe – dass Maronski ein

Green Label ist, merkt man den Stoffen jedoch

nicht unbedingt an: Leuchtende Farben

überzeugen auch Fashionistas, die Wert auf

bunte Akzente und ein besonders Flair legen.

Dass Martina Meixner mit ihrem Label über

die österreichischen Grenzen hinaus erfolgreich

ist, wundert daher nicht. Zudem sind die

Kleinserien unabhängig von gängigen Trends

lange tragbar. Vor allem die strahlenden Farben

passen aber besonders gut zum Frühling

– sehen Sie selbst!

Maronski, Neubaugasse 7

Wald & Wiese

In der Neubaugasse Nummer 26

hat sich Wald & Wiese bestens

etabliert. Die ungewöhnliche Kombination

des Sortiments aus Honig

und Trüffel birgt von Klassikern der

heimischen Honige über seltene

Exoten wie Manukahonig aus

Neuseeland bis hin zu Trüffelbutter

oder raffinierten Trüffelpestos

alles, was man zumindest kosten

will. Naschen ist ausdrücklich erwünscht!

Monatlich lockt ein zusätzlicher

Verkostungsdonnerstag

mit echten Gaumenknüllern.

Außerdem einen Besuch wert:

die wunderbar duftenden Bienenwachskerzen

– auch in elegantem

Chamois erhältlich.

www.neubaugasse.at

Der Teespezialist

Seit Juli 2012 wird das Teehaus Cha-Do in der

Neubaugasse neu geführt und begeistert seine

Stamm- und Neukunden mittlerweile mit

beachtlichen 180 erlesenen Teesorten. Die

Auswahl ist vielfältig und alle Tees haben etwas

gemeinsam: Sie sind naturbelassen und

von hervorragender Qualität. Neu im Sortiment:

Bio-Honeybush, Bio-Roibush und Bio-

Grüntee mit Mangogeschmack. Wer sich jetzt

im Frühling etwas Gutes tun will, sollte über

eine Teekur nachdenken: Hier bietet Cha-Do

eine große Auswahl an geeigneten Kräutertees.

Einfach vorbeischauen, wohlfühlen und

beraten lassen!

Teehaus Cha-Do, Neubaugasse 48-50

Tel. 0699 181 62 902, www.chado.at

Wald & Wiese jetzt auch

im Ersten – Wollzeile 19

Wald & Wiese

1. Wollzeile 19

7. Neubaugasse 26

7. Kaiserstraße 33

01/523 53 74-0

www.waldundwiese.at

facebook.com/waldwiese

Wald & Wiese – das Leben

ist ein Honiglecken!

9


Facebook meets Neubaugasse

Wirtschaftsförderung

wirkt!

Die Neubaugasse – Die

Einkaufstraße der

Spezialisten

Facebook-User und Liebhaber der Neubaugasse können jetzt auf

„Gefällt mir“ klicken: „Die Neubaugasse – die Einkaufstraße der Spezialisten“,

so lautet der Name des neuen virtuellen Treffpunkts im Internet, bietet

relevante Informationen rund um die Neubaugasse …

… Veranstaltungen, Angebote, Wissenswertes,

aber auch Lustiges und Berührendes –

und natürlich darf auch der „letzte Tratsch“

nicht fehlen. Gepostet werden ebenso kleine

Filme, z.B. die aktuellen, allabendlich auf die

Finde den Clown – die

Teilnahmekarten für das

Gewinnspiel gibt es vom

Clown und seinen Helfern

am Neubaugassen- Flohmarkt.

Das Facebook-Gewinnspiel der

Neubaugasse – mit Gutscheinen

im Wert von 1.000 Euro!

Ab Ende Mai können sich Facebook-Freunde

der Neubaugasse am großen Gewinnspiel beteiligen

und Gutscheine im Gesamtwert von

1.000 Euro gewinnen. Wie kann man teilnehmen?

Die Gewinnspiel-Karten mit den Fragen

werden am 4. und 5. Mai beim Flohmarkt in

der Neubaugasse verteilt – und zwar von einem

Clown und seinen Facebook-Begleitern.

Eines vorweg: Bei den Fragen geht es um die

Neubaugasse und ihre Facebook-Freunde. Wir

wünschen schon jetzt viel Glück!

Feuermauern der Neubaugasse projizierten

„Neubauer Lichtspiele“. Außerdem finden

sich natürlich die Facebook-Adressen aller

Neubaugassen-Mitgliedsfirmen.

Asiaco

Mastnak

Singer Edelsteine

Hintermayer

(im Hof)

BonsBons

Neubaugasse

Handschuh

Neubaugasse

Kaushal

Colorful India

Marions

Buchtipps

Rainer Husty

Bezirksvorsteher-Stv.

Wien ist auch europaweit betrachtet

ein attraktiver Wirtschaftsstandort

und punktet im internationalen

Vergleich durch verlässliche

wirtschaftliche Stabilität. Um alle

Wiener Betriebe optimal zu unterstützen,

setzt die Stadt mit Förderungen

punktgenaue Maßnahmen.

Was jetzt neu ist, ist, dass auch bei

den Betriebsanlagenverfahren ein

entsprechendes, vereinfachtes

Verfahren angeboten wird, nämlich

vier Kompetenzzentren, in denen

alle Experten und Expertinnen,

alle, die bei einem Betriebsanlageverfahren

mitsprechen, gleichzeitig

vorhanden sind und den

Unternehmungen zur Verfügung

stehen. Das ist bürgerfreundlichwirtschaftsorientiert‘.“

All diese Maßnahmen sind

nicht nur von Vorteil für neue

Unternehmer/-innen sondern auch

für den lokalen Handel. Sicherung

der Kaufkraft heißt Sicherung der

bestehenden Angebotsstruktur

und Garantie der umfangreichen

Palette von Nahversorgern für alle

Konsumenten/-innen.

Neue Neubaugassen

Fanseiten auf

Facebook

10 www.neubaugasse.at


So und ähnlich lauten die Slogans von Selbsthilfe-Gruppen, Bürgerbewegungen

und Vereinigungen von Kaufleuten, um den Kaufkraftabfluss aus den

heimischen Einkaufsstraßen zu bremsen.

Viele Medien – Zeitungen, Zeitschriften, Radio

und Fernsehen – berichten derzeit über die

Probleme, die durch den rasant gestiegenen

Einkauf bei großen Internet-Versandhändlern

entstehen. Nach der Kaufkraft-Abwanderung

in die Einkaufszentren auf der „grünen Wiese“

droht den innenstädtischen Einkaufsstraßen

nun durch den internationalen Internethandel

ein weiterer Kahlschlag.

Die Neubaugasse hat es trotz schwieriger wirtschaftlicher

Rahmenbedingungen geschafft,

sich als eine der besten Einkaufsstraßen in

Wien zu etablieren. Als Straße der Spezialisten

ist es ihr gelungen, ihre Sonderstellung

neben der Mariahilfer Straße zu behaupten.

Hier gibt es eben viele Spezialgeschäfte, die

man nicht überall findet, für die es sich lohnt

extra zu kommen.

Thomas Blimlinger

Bezirksvorsteher Wien-Neubau

Wo in Wien harmonieren Lokales

und Globales? Natürlich in der

Neubaugasse. An diesem Hotspot

treffen Alteingesessene und

urbaner Lifestyle auf Modeaffine

und Traditionsbewusste. Es gibt

fast nichts, was es hier nicht gibt

– gut so! Denn Einkaufen ums Eck

fördert den Wirtschaftsstandort

und ist umweltschonend.

Die gewachsene Struktur der innerstädtischen

Einkaufsstraßen, natürliche Zentren werden

zerstört, so manche Innenstadt droht zu verwahrlosen.

Nach dem Greißler-Sterben folgt

der Fach-Einzelhandel – abschreckende Beispiele

gibt es leider in Wien schon zur Genüge.

In so mancher Neben-Einkaufsstraße gibt

es immer mehr geschlossene, verwahrloste

Lokale – dafür werden die Wettlokale und andere

zwielichtige Etablissements mehr.

Die Wiener Einkaufsstraßen von der Wiener

Wirtschaftskammer und die Wirtschaftsagentur

Wien ein Fonds der Stadt Wien haben

diesen negativen Trend erkannt und leisten

wertvolle Arbeit, um diese Bewegung umzukehren

und die Nahversorgung in den Bezirken

sicherzustellen.

Neben der Nahversorgung der Bevölkerung

ist auch die Wertschöpfung ein wesentlicher

Faktor. Nur der stationäre Einzelhandel zahlt

auch bei uns Steuern und Sozialabgaben, sichert

heimische Arbeitsplätze, sorgt für ein

sympathisches, kultiviertes Umfeld.

„Think global – buy local“: Mit der bewussten Entscheidung

für den Einkauf in Ihrer Einkaufsstraße leisten Sie

einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der sozialen, ökonomischen

und ökologischen Lebensbedingungen an Ihrem

Wohnort.

Die IG der Kaufleute am Neubau arbeitet

seit über 30 Jahren an der Attraktivierung der

Neubaugasse und wird dabei von der Bezirksvorstehung

Neubau und von den Wiener Einkaufsstraßen

tatkräftig unterstützt.

Think Global

Buy Local!

Mit Ihrem Einkauf

garantieren Sie:

• Sichere Arbeitsplätze

• Steuern und Sozialabgaben

bleiben in Österreich

• Nahversorgung vor Ort

Gut für die Umwelt

Gut für den Standort Wien

Gut für Ihre Brieftasche

Guido Miklautsch

Leiter Wiener Einkaufsstraßen-

Management

Liebe Kundinnen und Kunden der

Neubaugasse, alle Welt vernetzt

sich, man erlebt Ereignisse hautnah

mit, chattet mit mehr oder

weniger Bekannten auf verschiedenen

Kontinenten.

Aber die Realität spielt sich in der

unmittelbaren Nachbarschaft ab.

Man bummelt gerne durch das

eigene Grätzel – und kauft dort

auch gerne ein. Am besten bei den

Spezialisten der Neubaugasse, die

neben guten Angeboten professionelle

Beratung bieten.

11


Urbane Vielfalt durch Kooperation!

Die Kaufleute der Lerchenfelder Straße setzen gemeinsam mit dem Projekt „Lebendige Lerchenfelder

Straße“ seit Jahren auf Kooperationen mit zahlreichen AkteurInnen in den Bezirken.

Plakat zur Ausstellung

„Common Kiosk“

(gestaltet von Katharina

Struber) zur Neugestaltung

des Josef-Strauß-

Parks.

Das Projekt wird gemeinsam finanziert von den Bezirken Josefstadt

und Neubau. Durch das Bündeln der einzelnen Spezialisierungen

der Partner (z.B. GB*7/8/16, Agenda21, Wiener Einkaufsstraßen)

wird ein intensiver Wissenstransfer gewährleistet.

Mit anderen Kooperationspartnern werden Möglichkeiten geschaffen,

private Räume (z.B. Pfarre Altlerchenfeld) durch zahlreiche

Aktivitäten und Veranstaltungen auch der Öffentlichkeit

zugänglich zu machen. Vor allem die öffentlichen Stadtspaziergänge

der „Lebendigen Lerchenfelder Straße“ führen zu Orten,

Gebäuden und Innenhöfen, die sonst für viele im Verborgenen

bleiben würden. Mit dem Bestreben zur Zusammenarbeit der benachbarten

Einkaufsstraßen (z.B. das Projekt „Cross8“) oder den

jungen Kreativen und Designern (z.B. „imgrätzl“) wird versucht,

eine Antwort der „Kleinen“ auf den Trend zu immer größeren Einkaufszentren

zu geben. Das erklärte Ziel ist, es aufzuzeigen und

sichtbar zu machen, dass die Vielfalt des Shopping- und Unterhaltungserlebnisses

direkt vor der Haustür liegt.

COMMON KIOSK

Die Künstlerin Katharina Struber initiierte in Zusammenarbeit

mit der ISF Islamischen Fachschule für soziale Bildung

Möglichkeiten der Neugestaltung des westseitigen Teils des

Josef-Strauß-Parks. Die Wünsche, Fantasien und Ansprüche

der Schülerinen wurden in 1:25 Modellen dargestellt und

sind im Treffpunkt Lerchenfeld ausgestellt!

Die Ausstellung läuft noch bis zum 19. April 2013.

Grätzlspaziergang Lerchenfelder Straße | 22. April 2013

Im Rahmen dieses spannenden Spazierganges werden vom

Team der „Lebendigen Lerchenfelder Straße” interessante

Gebäude und idyllische Hofgärten gezeigt.

Montag, 22.04.2013 um 16:00.Uhr Treffpunkt für alle Neugierigen

ist vor dem Haus Lerchenfelder Straße 37.

Alle Infos zu laufenden Veranstaltungen unter

www.lerchenfelderstrasse.at oder im Treffpunkt Lerchenfeld,

Lerchenfelder Straße 141, 1070 Wien; Tel: 01/890 01 20


„Herr der Fliegen“ von Nigel Williams

nach dem gleichnamigen

Roman von William Golding.

Ab 5. April im Renaissancetheater

in der Neubaugasse.

Thomas Birkmeir – ein Bayer in Neubau

Viele Menschen haben sich die Neubaugasse als ihre Arbeits- oder Wohnadresse

ausgewählt und nicht wenige von ihnen aus demselben Grund: Die

Straße im 7. Bezirk gilt als bunt und vielfältig – das lockt vor allem Kreative

und Kulturinteressierte an. Zu ihnen zählt der deutsche Regisseur Thomas

Birkmeir, der seit 2002 hier als künstlerischer Leiter des Theaters der Jugend

tätig ist und sich auch als „Zugereister“ sehr wohlfühlt.

Seit 2002 bin ich nun schon künstlerischer Leiter

des Theaters der Jugend – unglaublich, wie

schnell ein Jahrzehnt vergeht! Ein Jahrzehnt

Theaterarbeit, auf das ich wirklich stolz bin,

denn sowohl Publikums- als auch Pressereaktionen

zeigen uns, dass wir wohl mit unserer

Arbeit vieles richtig machen!

Gerade die jetzige Spielzeit 2012/2013 ist für

uns eine ganz besondere Saison, denn wir hatten

bereits in der ersten Spielzeithälfte zwei

Jubiläen zu bestreiten: Im September 2012 feierte

das Renaissancetheater – die große Spielstätte

des Theaters der Jugend – seinen 100.

Geburtstag! Dafür haben wir erstmalig unsere

Pforten auch für einen Blick hinter die Kulissen

geöffnet. Bei diesem „Tag der offenen Tür“

konnten Jung und Alt den Schauspielern, aber

auch z.B. den verschiedenen technischen Abteilungen

bei der Arbeit zuschauen und auch

selber vieles ausprobieren.

Im Dezember 2012 folgte dann die Institution

Theater der Jugend mit seinem 80. Geburtstag.

In Kooperation mit dem Institut für TFM der

Universität Wien und den Wiener Vorlesungen

www.neubaugasse.at

Thomas Birkmeir – bekannter Regisseur, künstlerischer

Leiter des Theaters der Jugend und ein in

der Neubaugasse tätiger kreativer Kopf.

DIE NIBELUNGEN

von Gerald Maria Bauer und

Thomas Birkmeir. Zu sehen ab

12. April im Theater im Zentrum.

gab es ein Festsymposion mit dem Titel „Wert

– Objekt – Kind“, zu dem namhafte Wissenschaftler

aus dem deutschsprachigen Raum

hier im Renaissancetheater zum Thema „Kindheit“

ihre Thesen vorstellten und darüber diskutierten.

Und genau das ist es, was wir auch

mit unserer Theaterarbeit erreichen wollen:

Denkanstöße geben, Diskussionen anregen

und generell (junge) Menschen an Kultur heranführen.

Gerade der 7. Bezirk als sehr junger

und kreativer Bezirk bietet dafür ein tolles Umfeld,

denn schließlich lebt eine Stadt von den

Impulsen, die von seinen Institutionen und

auch seinen Bewohnern ausgehen. Vor allem

die Neubaugasse zeigt auf ihrer ganzen Länge

eine bunte Vielfalt, die Kreative und Kulturinteressierte

anzieht und so auch den 7. Bezirk

maßgeblich prägt – auch und vor allem in Hinblick

auf die kulturelle Entwicklung von Wiens

Kinder und Jugend. Ich freue mich jedenfalls,

als „Zugereister“ inmitten dieses kreativen Bezirks

arbeiten zu dürfen und damit einen kulturellen

Beitrag für Wien leisten zu können!

BIOGRAFIE

Thomas Birkmeir

Autor, Regisseur und Schauspieler.

Geboren 1964 in Bayern.

Nach dem Studium der Pädagogik,

Psychologie und Philosophie in

München studierte er am Max Reinhardt

Seminar in Wien Regie.

Er arbeitete zunächst als Assistent

und Schauspieler am Burgtheater,

danach inszenierte er u.a. in

München, Augsburg, Frankfurt, Wien

(Theater der Jugend, Volkstheater,

Theater in der Josefstadt, Wiener

Staatsoper) und am Schlosspark

Theater Berlin, wo er als Oberspielleiter

tätig war. Daneben war er Gastprofessor

am Konservatorium der

Stadt Wien sowie am Max Reinhardt

Seminar. Seine Stücke erfuhren

in den letzten Jahren zahlreiche

Aufführungen im deutschen Sprachraum

und darüber hinaus. Seit

der Saison 2002/03 hat Thomas

Birkmeir die Künstlerische Direktion

des Theaters der Jugend inne und

zeichnet verantwortlich für die Regie

vieler erfolgreicher Produktionen wie

z.B. „Das Herz eines Boxers“, „Der

geheime Garten“, „Das Mädchen am

Ende der Straße“ oder die „Komödie

der Irrungen“. Neben seiner Tätigkeit

am Theater der Jugend arbeitet er

u.a. auch am Volkstheater in Wien

(„Harold und Maude“) und am

Schauspiel Hannover, wo er bei der

Uraufführung von Cornelia Funkes

„Tintenblut“ sowie bei „Arsen und

Spitzenhäubchen“ von Joseph

Kesselring für die Regie zeichnete.

Für das Staatsschauspiel Dresden

setzte er „Sein oder Nichtsein“,

Shakespeares „Viel Lärm um nichts“

und zuletzt Lutz Hübners „Blütenträume“

in Szene.

13


Die StraSSe der Spezialisten

HAARMONIE Naturfrisör

Neubaugasse 86

Naturfrisör

Horak

Uhrenfachwerkstätte*

Neubaugasse 84 a

Uhrmacher

Petit Maroc

Neubaugasse 84

Marrokanisches Restaurant

Crocheteria

Neubaugasse 80

Häkelatelier

Antiquitäten Heinzl

Neubaugasse 78

Antiquitäten

EINKLEIDUNG EVA FUCHS*

Neubaugasse 76

Boutique

STS STEIRISCHES

SCHMANKERLSTÜBERL

Neustiftgasse 40

Restaurant

Foto Weinwurm

Burggasse 56

Fotostudio

AIDA

Neubaugasse 64

Cafe-Konditorei

LOTOS MÖBEL

Neubaugasse 64-66 (im Hof)

Möbel

Kerala Ayurveda Shop

Neubaugasse 62

Ayurveda Shop

DANCING SHIVA

Neubaugasse 58

Indische Produkte

BOOTIK 54

Neubaugasse 54

Boutique

Teehaus Cha-Do

Neubaugasse 48-50

Teefachgeschäft

FRISCHE-INSEL Trünkel

Neubaugasse 48-50

Feinkost

Handschuhe am Neubau

Neubaugasse 44

Handschuhe, Schirme

JUGENDSTILGALERIE

Neubaugasse 40

Jugendstilmöbel

LASTER

Neubaugasse 38/II

Taschen und Accessoires

BOUTIQUE DIVA

Neubaugasse 36

Boutique

Buchhandlung Hintermayer*

Neubaugasse 36

Buchhandlung

Sax & Co

Neubaugasse 34

Papierwaren

13A

L e r c h e n f e l d e r S t r a ß e

83

HAARMONIE

86

81

HORAK Uhrenfachwerkstätte

84A

79

BUMFIDL

Petit Maroc

84

77

ETCETERA

82

77

New Spirit

STS – Steirisches

SchmankerlstüberL

40

39

N e u s t i f t g a s s e

48A

71

Crocheteria

80

75

Very PC Service

73

ANTIQUITÄTEN HEINZL

78

71

EINKLEIDUNG EVA FUCHS

76 74 72

70 68

69

FOTO WEINWURM

B u r g g a s s e

48A

13A

67 65

TOHUWABOHU

La Pausa

63

61 59 57

SÖLKER Marmor

KING-FISHER

CAFE ORIENT

DAS BIERO

AIDA

64-66

55

LOTOS MÖBEL

INNER SPACE

KissKiss Bang Bang

Kerala Ayurveda shop

62

53

SINGER EDELSTEINE

SONNENSCHEIN Kindergalerie

60

51

Black Monk

DESTILLE.AT

DANCING SHIVA

58

49

JUMP IN

BOOTIK 54

54

47

HÜSLER NEST WIEN

52 48-50

45

Elefant & Castle

Teehaus CHA-DO

FRISCHE-INSEL Trünkel

13A

43

BUMFIDL

Neubaugasse 79

Jonglier- & Unterhaltungsbedarf

Design Second Hand ETCETERA*

Neubaugasse 77

Design Second Hand , Kleidung

New Spirit

Neubaugasse 77

Esoterik-Fachgeschäft

TOHUWABOHU

Neubaugasse 65

Second Hand, Antiquariat

La Pausa

Neubaugasse 65

Italienischer Imbiss

SÖLKER Marmor

Neubaugasse 61

Marmor

KING-FISHER

Neubaugasse 59

Boutique

VERY PC Service

Neustiftgasse 71

PC-Service, Handel

CAFE ORIENT*

Neubaugasse 59

Cafe Restaurant

DAS BIERO

Neubaugasse 57

Gastronomie

INNER SPACE

Neubaugasse 55

Interior und Ethnodesign

KissKiss BangBang

Neubaugasse 55

Boutique

SINGER EDELSTEINE

Neubaugasse 53

Edelsteine, Kristalle, Schmuck

Kindergalerie Sonnenschein*

Neubaugasse 53

Spielwaren

Black Monk

Neubaugasse 51/4

Schallplatten An- und Verkauf

DESTILLE.AT*

Neubaugasse 51

Spirituosen/Handel

JUMP IN

Neubaugasse 49

Ballett- und Tanzbekleidung

HÜSLER NEST WIEN

Neubaugasse 47

„besser schlafen“ Fachgeschäft

ELEFANT & CASTLE

Neubaugasse 45

Catering

Colourful India

Neubaugasse 41

Bijouteriewaren

TwentyThree 7

Neubaugasse 39

Basketballschuhe

ASIACO FASHION

Neubaugasse 33

Asiatische Mode

Wiens kuhlster Flohmarkt

Fr. 3. &

Sa. 4. Mai

2013

www.neubaugasse.at

Neubaugasse 80, 1070 Wien

Tel.: +43 676 4490448

Di-Fr: 11:00 bis 18:00 Uhr

Sa: 11:00 bis 15:00 Uhr

www.crocheteria.at

Hintermayer

K U N S T

B U C H

neu

M U S I K

Antiquariat

Ein- & Verkauf

Musik-CDs

Klassik & Jazz

NEUBAUGASSE 27 IM HOF

14


www.neubaugasse.at

S i e b e n s t e r n g a s s e

49

41

Colorful India

39

TwentyThree 7

Alt Wiener Salon

Neubaugasse 34

Cafe, Restaurant

CITY SHOP

Neubaugasse 32

Damenbekleidung

Oberbank

Neubaugasse 28 - 30

Bank

Der Kern

Neubaugasse 28

Kürbiskernspezialitäten

WALD & WIESE*

Neubaugasse 26

Honig- und Trüffelspezialitäten

Freitag Taschen

Neubaugasse 26

Taschen

Handschuhe am Neubau

44

37

42

JUGENDSTILGALERIE NEUBAU

40 40A 38

35

49

LASTER – Fine Bags & Accessoires

33

LAlekula

ASIACO FASHION

31

BOUTIQUE MIMI

MASTNAK Papierwaren

BOUTIQUE DIVA

HINTERMAYER

36

29

Buchhandlung HINTERMAYER

S.O.B. KERKOC ORTHOPÄDIE

Neubaugasse 24

Orthopädie

MASCHU-MASCHU

Neubaugasse 20

Orientalisches Restaurant

PRINT SHOP

Neubaugasse 20

Print, Druck, Kopien

Bonbons Dürnberger

Neubaugasse 18

Bonbons, Süßwaren

BRILLENMANUFAKTUR

Neubaugasse 18

Brillen

Haas Juwelier & Goldschmied

Neubaugasse 16

Juwelier, Gold- und Silberschmied

M o n d s c h e i n g a s s e

27

25

APOLLO

Sax& Co

Alt Wiener salon

34

23

CITY SHOP

32

21

MASCHENMODE Beckmann

Optik LÄNGLE

Oberbank

Der Kern

30 28 26

17-19

PARFUMERIE MARTELL

Reformhaus BUCHMÜLLER

WALD & WIESE

Freitag Taschen

S.O.B. KERKOC

15

Mineralien Atelier

Neubaugasse 16

Mineralien

URBAN FASHION G-Star Raw

Neubaugasse 12-14

Bekleidung

Terra Plana

Neubaugasse 12-14

Schuhe

INSIDE

Neubaugasse 12-14

Asiatische Mode

Name it | Mamalicious

Neubaugasse 8

Kinder- und Umstandsmode

24

Spear – Cafe Bar REstaurant

LICHTERLOH

WohnGesund

L i n d e n g a s s e

MASCHU-MASCHU

PRINT SHOP

BONBONS DÜRNBERGER

BRILLENMANUFAKT. HAUSER

20

18

13

HAAS Juwelier

Mineralienatelier

11

KARL PETER‘S SÖHNE

16

R i c h t e r g a s s e

URBAN FASHION G-STAR RAW

TERRA PLANA

INSIDE

12-14

9

HAUPTSACHE

Backwerk

10

Ebenberg

Neubaugasse 4

Boutique

STARBUCKS

Neubaugasse 4

Café

TUREK

Neubaugasse 2

Bekleidung

name it - mamalicious

7

8

RADATZ

Connect Anmeldestelle

Maronski

Bildermacher

6

5

EBENBERG

STARBUCKS

4

U3

TUREK

3

BLUE TOMATO Snowboard

2

13A

1

STABILO STORE

LA COPPOLA Storta

14A

M a r i a h i l f e r S t r a ß e

W e s t b a h n s r e a ß e

LaLeKuLa

Neubaugasse 33

Kinderspielwaren und Kindermode

BOUTIQUE MIMI

Neubaugasse 31

Boutique

MASTNAK Papierwaren*

Neubaugasse 31

Papierwaren, Grafik, Künstlerbedarf

Buchhandlung Hintermayer*

Neubaugasse 27- 29

Buchhandlung

Apollo

Neubaugasse 25

Boutique

MASCHENMODE Beckmann

Neubaugasse 21

Strickwarenerzeugung

Optik Längle

Neubaugasse 21

Optiker

PARFUMERIE MARTELL

Neubaugasse 19

Parfumerie

Reformhaus Maria Buchmüller

Neubaugasse 17-19

Reformhaus und Restaurant

Spear

Neubaugasse 15

Cafe - Bar - Restaurant

LICHTERLOH

Neubaugasse 15

Kunsthandel

Wohngesund

Neubaugasse 15

Parkettböden

KARL PETER‘S SÖHNE

Neubaugasse 11-13

Posamenten, Handarbeiten, Spieluhren

HAUPTSACHE*

Neubaugasse 9

Friseur

Backwerk

Neubaugasse 9

Bäckerei

RADATZ

Neubaugasse 7

Fleisch- u. Wurstwaren

Connect Anmeldestelle

Neubaugasse 7

Handyshop

Die mit * gekenntzeichneten

Betriebe wurden ausgezeichnet:

Maronski

Neubaugasse 7

Modelabel / Boutique

Bildermacher

Neubaugasse 7

Fotolabor

BLUE TOMATO Snowboard

Neubaugasse 3

Sportgeschäft

STABILO STORE

Neubaugasse 1

Bürobedarf

LA COPPOLA Storta

Neubaugasse 1

Italienische Kappen

Nähzubehör, Wolle

Handarbeiten,

Stick- und Häkelgarne

Karl Peter's söhne

7., Neubaugasse 13

01 5235482

www.peterssoehne.at

Neubaugasse

28-30

www.oberbank.at

Fachgeschäft mit

Fachwerkstätte

Komm.Rat

Walter HORAK

Neubaugasse 84 A

Tel. 01/ 523 83 75

Mobil 0676/ 340 94 61

horak@uhrmachermeister.at

www.neubaugasse.at

15

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine