Technische Information - Hesse Lignal

hesse.lignal.de

Technische Information - Hesse Lignal

Technische Information

Thema:

Effekte - Magnetische Lackierung

erforderliche Produkte: Hesse UNA Color DB 555-100

Hesse Magnetpaste EL 460-0051

Hesse UNA Color DB 555-(Farbton)

Bitte beachten Sie dazu auch die TI‘s der Einzelprodukte.

Beschreibung/Merkmale:

Magnetfüller zur Herstellung dekorativer magnetischer Flächen

Der Magnetfüller DP 4774-77777 wird wegen der Absetzgefahr

des Eisenpulvers frisch gemischt aus:

1 Vol. Teil DB 555-100 + 1 Vol. Teil EL 460-0051

Einsatzgebiete:

Innenausbau, Möbel

Verfahrensbeispiel:

Magnetwand für Kindermöbel

Trägermaterial: MDF Platte

2-3 x 250-400 g/qm im Abstand von 60-120 min. grundieren mit

Hesse Magnetfüller DPM 4774-77777

MV (vol) 5 : 1 mit Härter DR 470

Trocknung mind. 16 Std.

Zwischenschliff Korn 220

2-3 x 250- 400 g/qm im Abstand von 60-120 min. grundieren

mit Hesse Magnetfüller DPM 4774-77777

MV (vol) 5 : 1 mit Härter DR 470

Trocknung mind. 16 Std. RT 20°C

Zwischenschliff

je nach gewünschter Wirkung ggf. nochmals grundieren s.o.

+ Trocknung + Schliff

Zwischenschliff Korn 320

2 x mit Zwischenschliff Korn 320 ablackieren mit

Hesse UNA Color DB 555-(Farbton)

MV (vol) 10 : 1 mit Härter DR 470

Trocknung mind. 16 Std. RT 20°C

Applikation nur per Becherpistole möglich!!

Die Verdünner-Zugaben sind auf das zu lackierende Objekt und

die gewählte Düse abzustimmen.

Angaben zur Verarbeitung und

Sicherheit:

Bitte neueste "Technische Informationen" und

Sicherheitsdatenblätter der aufgeführten Einzelprodukte

beachten.

Stand:13.07.2012 Seite 1 von 2

Hesse GmbH & Co. KG, Lacke und Beizen Tel.: 02381/963-00 Fax: 02381/963849

Warendorfer Str. 21, 59075 Hamm Pf.: 1633, 59006 Hamm E-Mail: info@hesse-lignal.de

Internet: www.hesse-lignal.de


Besondere Hinweise:

Die magnetische Wirkung ist abhängig von der Auftragsmenge

des Magnetfüllers und der Stärke des verwendeten Magneten.

Die im Magnetfüller enthaltenen Eisenpigmente setzen

aufgrund des hohen spez. Gewichtes bereits nach kurzer sehr

stark ab.

Bitte verwenden Sie deshalb nur frisch gemischtes Material aus

DB 555-100 und EL 460-0051(1 : 1 Vol. Teile)

PUR-Lacke sollten nicht bei Material- und Raumtemperaturen

unter 18°C verarbeitet und getrocknet werden.

Zur Vermeidung von Verbundstörungen schleifen Sie bitte PUR

Lackflächen vor der Lackierung frisch an und lackieren Sie die

geschliffenen Flächen möglichst sofort ab.

Die Endhärte der Lackierung wird bei ordnungsgemäßer

Lagerung (mind. 20°C RT) nach einer Woche erreicht.

Nach Ablackierung mit UNA Color erfüllen die ausgehärteten

Beschichtungen die Anforderungen der DIN 68861-1B

(Möbeloberflächen; Verhalten bei chemischer

Beanspruchung), der DIN EN 71-3 (Sicherheit von

Spielzeug) sowie der früheren DIN 53160 (Prüfung auf

Speichel- und Schweißechtheit) und sind formaldehydfrei.

Bitte Probelackierung unter Praxisbedingungen vornehmen.

Hinweis

Die vorliegenden Angaben haben beratenden Charakter, sie basieren auf bestem Wissen und sorgfältigen

Untersuchungen nach dem derzeitigen Stand der Technik. Eine Rechtsverbindlichkeit kann aus diesen

Angaben nicht abgeleitet werden. Außerdem verweisen wir auf unsere Geschäftsbedingungen.

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 wird zur Verfügung gestellt.

Hamm, 12.07.2012 / JSch

Stand:13.07.2012 Seite 2 von 2

Hesse GmbH & Co. KG, Lacke und Beizen Tel.: 02381/963-00 Fax: 02381/963849

Warendorfer Str. 21, 59075 Hamm Pf.: 1633, 59006 Hamm E-Mail: info@hesse-lignal.de

Internet: www.hesse-lignal.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine