Download (PDF) - Buderus

buderus.de

Download (PDF) - Buderus

Buderus

Wärmepumpen

Wärmepumpen von Buderus:

Effi zienz mit natürlicher Kraft

Wärme ist unser Element


2 – 3 Einleitung

4 – 5 Funktionsweise

6 Typologie Wärmepumpen

7 Sole-Wasser-Wärmepumpen

8 Luft-Wasser-Wärmepumpen

9 Luft-Wasser-Split-Wärmepumpen

10 Wärmepumpen-Hybridsysteme

11 Warmwasser-Wärmepumpen

12 Systemintegration

13 Regelung, Zubehör

14 Photovoltaik

15 Checkliste


Wärmepumpen

Einleitung

Die Wärme von der Natur.

Die Technik von Buderus!

Die Natur umgibt uns mit großen Mengen Energie, die nach menschlichen

Maßstäben unerschöpflich sind: regenerative Energievorräte, die sich überall

befinden, wo Sie gehen und stehen – zum Beispiel im Erdreich, im

Grundwasser oder in der Außenluft. Buderus macht sie für den modernen

Wärme­ und Warmwasserkomfort nutzbar: mit effizienter Wärmepumpentechnologie.

Umweltschonend. Zuverlässig. Und kostensparend.

Mit regenerativen Schritten in die Zukunft.

Wärmepumpen entziehen der Umwelt Energie und geben sie als Heizwärme

an die Heizung ab. Damit sie dabei selbst höchsten Anforderungen an den individuellen

Wärmebedarf entsprechen und sich optimal örtlichen Gegebenheiten

anpassen, bietet Buderus innovative Wärmepumpenlösungen für jeden Anwendungsfall,

die schon heute bestens für die Zukunft gerüstet sind. Denn auch

dafür steht Buderus als großer Systemexperte: Zukunftssicherheit durch die

Kombinationsfähigkeit mit weiteren energiesparenden Komponenten wie zum

Beispiel einer Solaranlage oder einem Kaminofen mit Heizwasser-Wärmetauscher.

So erfüllt Wärmepumpentechnologie von Buderus auch morgen alle

Ansprüche an modernes, energiesparendes Heizen – völlig unabhängig von

fossilen Energieträgern und mit hohem Nachhaltigkeitsfaktor.

Moderne und zukunftssichere Heiztechnik

zeichnet sich durch einen hohen Einsatz

regenerativer Energien aus. Die Lösungen

sind so naheliegend wie einfach: durch die

Nutzung regenerativer Energien, die unermesslich

vorhanden sind (z. B. Sonnenenergie

oder Umweltwärme) oder sich kontinuierlich

regenerieren (z. B. Holz).

Systemtechnik hat mehr zu bieten: Weil wir

von der besonderen Qualität unserer Systemlösungen

überzeugt sind, geben wir Ihnen

jetzt 5 Jahre Systemgarantie auf alle Buderus

Logasys Systeme und Logaplus Pakete!

Zusätzlich erhalten Sie Ihr persönliches

Garantie-Zertifi kat mit allen wichtigen

Informationen – einfach und transparent!*

* Weitere Informationen und Systembedingungen bei ihrem

Heizungsfachbetrieb oder www.buderus.de

3


Einfach natürlich:

der Wärmepumpenkreislauf

Luft, Wasser oder Erde – ganz egal, wo die Sonne ihre Energie einlagert,

Buderus hat die passende Lösung, um sie einzufangen und in Wohlfühlwärme

oder warmes Wasser zu verwandeln. Und alle diese Lösungen haben

eines gemeinsam: ihr einfaches Funktionsprinzip.

Genial einfach und einfach genial.

Das Geheimnis der Wärmepumpenanlage: das Kältemittel. Es nimmt durch Verdampfen

bei niedriger Temperatur und niedrigem Druck Wärme auf und gibt sie

durch Verfl üssigen bei höherer Temperatur und höherem Druck wieder ab –

z. B. an das Heizwasser. Das wirtschaftliche und zugleich hoch attraktive Er gebnis

dieses Vorgangs: Die entstandene Energie besteht zu ca. drei Vierteln aus

kostenloser Umweltwärme und nur zu ca. einem Viertel aus elektrischer Energie

für den Verdichter!

Buderus Wärmepumpen sind mit dem

internatio na len Wärmepumpen-Gütesiegel

ausgezeichnet – für größt mögliche

Qualität, Leistung, Sicherheit und Umweltfreundlichkeit.

4


Wärmepumpen

Funktionsweise

Heizwärme und Warmwasser

Luft Erdreic h Wasser Entspannen

Verdampfen

Verdichten

Verflüssigen

Umweltenergie

Heizenergie

Flüssiges

Kältemittel

Gasförmiges

Kältemittel

Elektrische Energie

Der Wärmepumpenkreislauf im Detail.

Das Kühlschrank-Prinzip – mit umgekehrtem Nutzen: Der natürliche Wärmevorrat

(z. B. des Erdreichs oder der Umgebungsluft) wird mit dem Heizsystem

über einen geschlossenen Rohrkreislauf verbunden. Darin zirkuliert der

Wärme träger (z. B. Sole), der selbst minimale Wärme an ein gas förmiges

Transportmittel weitergibt. So können auch niedrige Temperaturen auf das

gewünschte Heizniveau angehoben werden: Das Kältemittel nimmt die Umgebungswärme

auf und verdampft dabei. Ein Verdichter komprimiert diesen

Dampf und erhöht den Druck, sodass die Temperatur steigt. Die gewonnene

Wärme gibt der Dampf am Verflüssiger an die Heizung ab, wodurch er abkühlt

und wieder flüssig wird. Ein Entspannungsventil reduziert den Druck zurück auf

das Ausgangsniveau – und der Kreislauf beginnt von vorne, denn jetzt ist das

Kältemittel wieder kälter als z. B. der Boden oder die Umgebungsluft und

bereit, neue Wärme aufzunehmen.

Bei sommerlicher Hitze werden einige

Varianten der Wärmepumpen ganz einfach

zu „Kältepumpen“ – indem sie ihren

Betrieb umkehren und den Raum abkühlen.

Und Sie haben immer das richtige Klima.

5


Chancen für die Zukunft

sicher verwandeln

Buderus bietet so viele Wärmepumpentypen, wie es regenerative Energiequellen

gibt. Und sogar noch mehr! Denn weil die Zukunft unser Antrieb

ist, entwickeln wir ständig weiter, was schon hoch entwickelt ist – damit

Sie schon heute nach den Standards von morgen heizen.

❚ Sole-Wasser-Wärmepumpen – für die zuverlässige Wärmeerzeugung mit der

Energie aus dem Boden sowie für die Kühlung der Wohnräume bei sommerlichen

Temperaturen über Passive Kühlstation

❚ Luft-Wasser-Wärmepumpen – für die Erwärmung der Wohnräume und des

Trinkwassers mit Hilfe der Außenluft auch bei niedrigen Außentemperaturen

❚ Luft-Wasser-Split-Wärmepumpen – für ein angenehmes Raumklima und hohen

Warmwasserkomfort das ganze Jahr über mit moderner Inverter- Technologie

und serienmäßiger Kühlfunktion

❚ Hybrid-Wärmepumpen – für die neuartige Kombination von Wärmepumpe und

konventionellem Öl-/Gas-Wärmeerzeuger mit einzigartigen Ergebnissen;

ideal auch für die Nachrüstung

❚ Warmwasser-Wärmepumpen – für die Erwärmung des Trinkwassers mit

Energie aus der Umgebungs- oder Außenluft

6


Wärmepumpen

Typologie

Sole-Wasser

Sole-Wasser-Wärmepumpen:

In der Erde liegt die Kraft

Mit Erdwärme machen Sie beim Energiesparen ganz schnell Boden gut.

Denn das Erdreich ist ein ausgezeichneter Wärmespeicher, bei dem selbst

starker Bodenfrost die Temperaturen ab 1,5 bis 2 Meter Tiefe selten unter

5 bis 8 °C sinken lässt. Hervorragende Betriebsbedingungen also für Sole­

Wasser­Wärmepumpen von Buderus.

Energie aus dem Garten.

Den regenerativen Bodenschatz heben Logatherm Sole-Wasser-Wärmepumpen

wahlweise mittels Erdwärmekollektoren, die in der Breite, oder Erdwärmesonden,

die in der Tiefe verlegt werden. Sie sind mit Sole gefüllt –

einem Gemisch mit sehr niedrigem Gefrierpunkt. Angetrieben von der Wärmepumpe

entzieht es dem Erdreich Wärme und gibt sie an das Heizsystem ab.

Dabei decken die Sole-Wasser-Wärmepumpen sowohl den großen als auch

den kleinen Wärme- und Warmwasserbedarf: auf Wunsch als Kompaktversion

mit integriertem Warmwasserspeicher und optional mit Passiver Kühlstation

für angenehme Temperaturen auch im Sommer.

Logatherm WPS..­1/ WPS K­1

Egal ob Erdwärmesonde (links) oder Erdwärme kollektoren (rechts), Buderus bietet

Unterstützung, um eine wirtschaftliche, umweltfreundliche und sichere Bohrung der

Wärmepumpenanlage sicherzustellen: mit wasserrechtlicher Vorprüfung, Einreichung von

Genehmigungsunterlagen und der Empfehlung eines zertifi zierten Bohrunternehmens.

Die Vorteile der Logatherm Sole­Wasser­

Wärmepumpen auf einen Blick:

❚ ideale regenerative Lösung bei geeigneter

Gartenfl äche dank konstanter Quellentemperaturen

im Erdreich das ganze Jahr

über

❚ für die Tiefenbohrung, Flächenkollektoren

oder Energiekörbe

❚ bedienungsfreundliche Regelungstechnik

❚ erhältlich als platzsparende Kompaktversion

mit integriertem Trinkwasserspeicher

❚ leise im Betrieb dank zusätzlicher Schalldämmmaßnahmen

❚ reduzierte Betriebskosten dank serienmäßig

integrierten Hocheffi zienz-Soleund

-Heizkreispumpen

❚ serienmäßig mit integriertem Wärmemengenzähler

❚ optional: Set zur passiven Kühlung

❚ umfangreiches Dienstleistungsangebot

wie Planungs- und Inbetriebnahmeunterstützung

sowie Unterstützung bei der

Quellen planung

7


Luft-Wasser-Wärmepumpen:

Wärme aus der Luft gegriffen

Luftholen kann jeder. Luft­Wasser­Wärmepumpen holen dabei auch noch

Wärme zum Heizen heraus – und zwar zu jeder Jahreszeit (bis zu einer

Außentemperatur von –20 °C). Denn auch wenn die Luft kalt ist, ist sie noch

warm genug, um den gesamten Wärmebedarf Ihres Hauses zu decken.

Im Vergleich zu konventionellen Heizsystemen senken Sie so Ihre Heizkosten

um bis zu 50 %.

Flexibel, vielseitig, effizient.

Mit einer Logatherm Luft-Wasser-Wärmepumpe holen Sie sich die Wärme der

Außenluft ins Haus – ganz egal, wo Sie sie aufstellen möchten. Denn auch wer

keinen Keller hat oder nicht über ausreichend Platz verfügt, muss bei Buderus

nicht auf die regenerative Wärmeerzeugung mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe

verzichten: Es gibt sowohl eine Variante für die Außenaufstellung als

auch zwei Innenvarianten – ein Standardmodell und ein Kompaktmodell, bei

dem alle Komponenten bereits integriert sind.

Logatherm WPL I / WPL IK

Gehört für uns einfach dazu.

Da Ihnen Buderus zu jeder Variante der Luft-Wasser-Wärmepumpe eine Vielzahl

an Zubehör bietet, haben Sie unzählige Möglichkeiten für ein perfektes

und hocheffi zientes Wohlfühlklima mit sauberer Luftenergie.

Die Vorteile der Logatherm Luft­Wasser­

Wärmepumpen auf einen Blick:

❚ optimale Lösung bei geringem Platzangebot

❚ erhältlich als Varianten für die Außenaufstellung

und für die Innenaufstellung

sowie als platzsparendes Kompaktmodell

für die Innenaufstellung mit integriertem

Pufferspeicher und integrierter Hocheffi

zienzpumpe

❚ bedienungsfreundliche Regelung

❚ integrierter Wärmemengenzähler

bei WPL..IK

❚ leise Betriebsweise insbesondere der

Variante für die Innenaufstellung dank

ausgeklügeltem, schallgedämmtem

Luftkanalsystem

❚ einfache Einbindung zusätzlicher regenerativer

Energien wie Solarenergie oder

Biomasse

❚ ideal für die regenerative Poolbeheizung

❚ für den großen Wärmebedarf können bis

zu vier Geräte in Kaskade geschaltet

w e r d e n

❚ umfangreiches Zubehör- und Dienstleistungsangebot

wie Planungs- und Inbetriebnahmeunterstützung

8


Wärmepumpen

Luft-Wasser

Luft-Wasser-Split

Luft-Wasser-Split-Wärmepumpe:

für 365 Tage Wohlfühlklima im Jahr

Auch die Luft­Wasser­Wärmepumpe in Splitausführung holt kostenlose regenerative

Energie direkt aus der Außenluft ins Haus. So stimmt nicht nur das

Raumklima, sondern auch die Energiebilanz – und zwar das ganze Jahr über.

Denn da sie reversibel betrieben werden kann, schenkt sie nicht nur behagliche

Wärme im Winter, sondern auch angenehme Kühle im Sommer.

Zwei für einzigartigen Komfort.

Die Logatherm Luft-Wasser-Split-Wärmepumpe ist als System aus einer Außenund

einer Inneneinheit aufgebaut. Die Außeneinheit befi ndet sich außerhalb des

Gebäudes. Über einen Ventilator saugt sie Außenluft ein und gibt deren Energie

an die Inneneinheit weiter. Diese stellt zuverlässig die über den Wärmepumpenkreislauf

erzeugte Wärme für Heizung und Warmwasser zur Verfügung. Dabei

passt sie ihre Leistung stufenlos dem tatsächlichen Bedarf an. Das macht

moderne Inverter-Technologie aus – und spart Kosten!

Logatherm WPLS

Umgekehrt stimmt’s auch im Sommer.

Steigen die Außentemperaturen deutlich an, kann die reversible Wärmepumpe

umgekehrt laufen und die Raumtemperatur über die Fußbodenheizung um

einige Grad Celsius senken – für ein wohltemperiertes Klima an heißen Tagen.

Die Vorteile der Logatherm Luft­Wasser­

Wärmepumpen in Splitausführung

auf einen Blick:

❚ reversible Wärmepumpe in Splitausführung

mit Innen- und Außenmodul als intelligente

Lösung auch bei geringerem Platzangebot

❚ Innenmodul-Varianten für die monoenergetische

oder bivalente Betriebsweise

❚ Außenmodul-Varianten in drei Leistungsgrößen

❚ fl exibel in der Aufstellung der Außeneinheit

dank der Verbindung zur Inneneinheit über

Kältemittelleitungen

❚ ideal geeignet für den Neubau, aber auch

für die Modernisierung und Nachrüstung

❚ modulierende Betriebsweise für automatische

Anpassung an aktuellen Wärmebedarf

❚ im Sommer auch Senkung der Raumtemperatur

möglich

❚ als Paketlösung mit allen Komponenten

und abgestimmtem Zubehör erhältlich

❚ umfangreiches Zubehör- und Dienstleistungsangebot

wie Planungs- und Inbetriebnahmeunterstützung

9


Wärmepumpen-Hybridsysteme:

Energie im Doppelpack

Hybridsysteme stellen eine sehr fortschrittliche Energiesparlösung dar.

Buderus bietet in diesem Bereich optimierte Lösungen an: Logatherm Wärmepumpen­Hybridsysteme,

die ähnlich wie der Hybridmotor zwei perfekt aufeinander

abgestimmte und geregelte Technologien vereinen und wechselseitig

nutzen, um Energie zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Mit Hybridtechnik fahren Sie gut – auch beim Heizen.

Wärmepumpen-Hybridsysteme nutzen gleichzeitig die Vorteile von regenerativer

und konventioneller Heiztechnik: mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpen-Außeneinheit

in Verbindung mit einem Wärmepumpen-Hybrid-Manager sowie einem

hybridfähigen Gas-Brennwert- oder Öl-Wärmeerzeuger. So kombiniert, bringt

die Wärmepumpe ihre Stärken bei niedrigen Vorlauf- und moderaten Außentemperaturen

voll zum Einsatz. Der konventionelle Wärmeerzeuger sorgt währenddessen

für großen Warmwasserkomfort. Bei hohen Vorlauftemperaturen und

niedrigen Umgebungstemperaturen deckt hingegen der konventionelle Wärmeerzeuger

ohne Zuschaltung der Wärmepumpe den Wärmebedarf. In Übergangszeiten

treten beide mit vereinten Kräften auf – und mit maximaler Effi zienz.

Logatherm WPLSH mit Gas­Brennwertkessel

Logamax plus GB162

Die Vorteile der Logatherm Wärmepumpen­

Hybridsysteme auf einen Blick:

❚ für den kostenoptimierten Einstieg in die

zusätzliche Nutzung regenerativer Energien

❚ innovative, platzsparende Lösung für

Modernisierung und Nachrüstung

❚ optimale Grundlastabdeckung in bestehenden

Gas- oder Öl-Systemen

❚ anpassungsfähig an örtliche Gegebenheiten

❚ fl exibel in der Wahl des Aufstellungsortes

❚ je nach Präferenz automatische CO 2

- oder

kostenoptimierte Betriebsweise

❚ umfangreiches Zubehör- und Dienstleistungsangebot

Optimales Management.

Der Wärmepumpen-Hybrid-Manager beinhaltet eine intelligente Systemregelung,

die Ihre individuellen Energiesparwünsche erfüllt. Denn sie steuert das

System entweder CO 2

- oder kostenoptimiert in Abhängigkeit von Außentemperatur,

Vorlauftemperatur, aktuellen Energiepreisen und Primärenergiefaktoren.

Die jeweils bevorzugte Betriebsweise stellt der Wärmepumpen-Hybrid-Manager

mit einem cleveren und einzigartigen Regelalgorithmus sicher – zuverlässig

das ganze Jahr über.

Hinter Wärmepumpen-Hybridsystemen von

Buderus steckt ausgezeichnete Technologie –

der Plus X Award 2012 in den Kategorien

Innovation, High Quality, Funktionalität und

Ökologie ist der beste Beweis.

10


Wärmepumpen

Hybrid

Trinkwasser

Warmwasser-Wärmepumpen:

So wärmt die Luft Ihr Wasser

Energie liegt in der Luft – man muss sie nur nutzen. Mit der Logatherm

WPT270/2 gelingt Ihnen das systematisch: durch Wärmegewinnung aus

der Raumluft oder Außenluft. Auf Wunsch sogar in Kombination mit Ihrem

Heizsystem – für noch mehr Warmwasserkomfort!

Überzeugt durch Cleverness.

Dank ausgefeilter Technik wird die Wärme der angesaugten Luft aktiv zur

Erzeugung von Warmwasser mit bis zu 60 °C genutzt. Der serienmäßig

integrierte Elektro-Heizstab ermöglicht auch höhere Warmwassertemperaturen

zur thermischen Desinfektion. Mit einem optionalen Regelungsmodul kann

ein Photovoltaiksystem, ein Heizkessel oder eine Solarthermieanlage optimal

eingebunden werden. Ein Urlaubsprogramm in der Regelung sorgt dafür, dass

erst einen Tag vor Ihrer Rückreise der Warmwasserspeicher wieder automatisch

aufgeheizt wird.

Universell einsetzbar.

Für die Innenluftvariante der Logatherm WPT270/2 ist z. B. Ihr Vorratskeller

ein idealer Einsatzort mit mehrfachem Nutzen: Sie werden mit warmem

Wasser versorgt und Ihre Lebensmittel profi tieren von der kühlenden

Wirkung des Pumpenbetriebs und der Luftentfeuchtung.

4

2

3

1

Logatherm WPT270/2

Die Vorteile der Logatherm WPT270/2:

❚ Trinkwassererwärmung durch Nutzung

von Raum- oder Außenluft als Wärmequelle

❚ optimal zur Kombination mit regenerativen

Energiequellen, wie z. B. einer Photovoltaikanlage

❚ effi ziente Stromnutzung durch hohe

Leistungszahl

❚ 270-Liter-Speicherbehälter mit Korrosionsschutz

durch DUOCLEAN plus

und Magnesium-Anode

❚ auch mit Wärmetauscher für die Solaroder

Heizkesseleinbindung erhältlich

❚ hochwertiger Speicherwärmeschutz

zur Vermeidung von Wärmeverlusten

❚ Anschluss eines Rohrkanalsystems

möglich

❚ umfangreiches Zubehörprogramm

Mit einem Regelungsmodul kann die Wärmepumpe z. B. durch den Wechselrichter

gestartet werden. So nutzen Sie den selbst erzeugten Strom noch intelligenter.

1

2

3

4

Photovoltaikmodule

Wechselrichter

(Regelungs)Modul

Netz

11


Das richtige System für

überzeugende Ergebnisse

Eine Heizung erzeugt Wärme, das

spüren Sie sofort. Und damit Sie

auch langfristig positive Effekte

spüren, denkt Buderus in Systemen.

Denn im Buderus System erreichen

Sie Baustein für Baustein noch

höhere Effizienz und Energiekostenersparnis

– zum Beispiel, wenn Sie

Ihre Wärmepumpe mit einem weiteren

Energieerzeuger wie einer Photovoltaik­Anlage

kombinieren. Alle für

Ihren Komfort notwendigen Komponenten

sind im Buderus System perfekt

aufeinander abgestimmt und

geregelt. So ist sichergestellt, dass

die Wärme optimal produziert,

gespeichert und verteilt wird.

Moderne Wärmepumpentechnologie

ist nur der Anfang.

Das Buderus System bietet Ihnen alle

Möglichkeiten des Energiesparens mit

Komfort – jetzt und in Zukunft. Das

bedeutet: Wir bieten Ihnen alle Erweiterungsmöglichkeiten

zu Ihrer Buderus

Wärmepumpe. Vom zusätzlichen

konventionellen oder regenerativen

Wärme erzeuger bis zum Warmwasserspeicher.

Von der Wärmepumpenregelung

bis zum durchgängigen

Zubehör. Und natürlich auch das passende

Photovoltaik-Modul, das mit der

Kraft der Sonne den Strom für Ihre

Wärmepumpe erzeugt und Sie so

noch unabhängiger von steigenden

Energiepreisen werden lässt.

12


Wärmepumpen

Systemintegration

Regelung, Zubehör

Auf Ihren Komfort eingestellt –

von Regelung bis Zubehör

Eine bestimmte Temperatur zu einer bestimmten Uhrzeit? Ein regenerierendes

Bad mit regenerativer Energie? Angenehme Temperaturen auch im Sommer?

Ganz wie Sie wünschen! Die Wärmepumpenregelungen machen es

möglich: Sie haben jederzeit die volle Kontrolle über Ihre Wärmepumpe

und alle angeschlossenen Systemkomponenten wie Speicher und Passive

Kühl station – und das ganz einfach und komfortabel!

Alles im Griff.

Die Wärmepumpe bringt regenerativen Komfort ins Haus – wie viel und wie warm

bestimmen Sie! Und das besonders einfach: dank der Bedieneinheit der Wärme -

pumpenregelung mit übersichtlichem Display und benutzerfreundlichem Eingabemenü.

Wunschtemperatur, Zeitsteuerung, Zeitraum für die Erwärmung –

alles lässt sich spielend leicht und intuitiv per Knopfdruck programmieren.

Optimale Partner.

Logalux Warmwasserspeicher speichern das von der Wärmepumpe erhitzte

Wasser so lange, bis Sie es brauchen – zum Beispiel nach der Heimkehr von

der Arbeit. Logalux Pufferspeicher hingegen dienen der Zwischenspeicherung

der Wärme auf dem Weg zur Heizung und sorgen so für die optimale

Betriebsdauer und maximale Effi zienz der Wärmepumpe. Damit die Wärme

auch effi zient verteilt wird, lohnt sich die Investition in eine Logafi x Fußbodenheizung.

Denn die hat neben der gleichmäßigen Verbreitung von Wärme noch

einen weiteren Vorteil: Die Sole-Wasser-Wärmepumpe WPS kann in Verbindung

mit einer Passiven Kühlstation Logatherm PKSt-1 in Ihrem Haus durch

Wärmeentzug ein niedrigeres Temperaturniveau erzeugen und so auch im

Sommer für das richtige Klima sorgen.

Regelung der Logatherm WPS

Regelung der Logatherm WPL

Logafix Nockenplatte

Logalux SMH (bivalent)

Logalux SH290

Logatherm PKSt­1

13


Noch mehr Unabhängigkeit –

mit selbst erzeugtem Strom

Damit Ihre Wärmepumpe die aus der Umgebung gewonnene Wärme auf

das gewünschte Temperaturniveau anheben kann, benötigt sie Strom.

Je nach Bauart kommt auf bis zu drei Teile Umweltenergie ein Teil Strom.

Das bedeutet: Von 100 % Heizenergiebedarf liefert die Natur bis zu 75 %

gratis. Diesen Anteil können Sie sogar noch steigern – mit einer Photovoltaik-Anlage

von Buderus.

Unterstützung von oben – und von Buderus:

Damit Ihre Photovoltaik-Anlage mit maximaler

Effizienz Sonnenenergie in Strom verwandelt,

bietet Ihnen Buderus Photovoltaik-

Komplettsysteme aus einer Hand. Dass

auch hier alle Komponenten für die größtmögliche

Energieersparnis optimal aufeinander

abgestimmt sind, darauf können

Sie sich voll und ganz verlassen. Denn

das ist Buderus Standard.

Werden Sie Ihr eigener Energieversorger.

In diesem Systembeispiel übernimmt eine Luft-Wasser-Wärmepumpe die Wärmeversorgung

für Heizung und Trinkwasser. Einen Teil des benötigten Stroms für

die Wärmepumpe und weitere elektrische Verbraucher im Haus können Sie mit

einer Buderus Photovoltaik-Anlage ganz einfach selbst er zeugen. Und Sie profitieren

sogar noch mehr: Überschüssig erzeugter Strom wird in das öffentliche

Netz eingespeist und Ihnen vom Stromnetzbetreiber ver gütet. So macht sich

Ihre Investition schnell bezahlt. Ihre Photovoltaik-Anlage für den Eigen bedarf

muss nur entsprechend den technischen Anschlussbestimmungen (TAB) konzipiert

werden – und schon wird Ihr Haus zum Kraftwerk.

14


Wärmepumpen

Photovoltaik

Technische Daten

Welche Wärmepumpe?

Genau die richtige!

Einsatzkriterien

WPLS

WPL..I / K WPL...A WPLSH WPS-1

bivalent

Neubau ● – ● ● ❚ ●

Modernisierung ❚ ● 1 – ❚ ● 1 ❚

Geräusche Außenbereich ❚ ❚ ● ● ● ●

Geringer Platzbedarf ● ● ❚ ● ● ●

Geringer Montageaufwand ● ● ❚ ❚ ● ❚

Geringe Investitionskosten ● ● ❚ ❚ ● ❚

Systemeffizienz ❚ ❚ ● ● ❚ ●

Welche Wärmepumpe passt zu mir? Eine erste Antwort liefert Ihnen diese Checkliste.

● geeignet

❚ bedingt geeignet

– nicht geeignet

1

bis 25 kW

Vor der Anschaffung einer Wärmepumpe spielen verschiedene Faktoren eine

Rolle: zum Beispiel, ob Sie eine Modernisierung oder einen Neubau planen,

ein bereits bestehendes Heizsystem erweitern wollen, sich einen bestimmten

Budgetrahmen gesetzt haben, ob Sie Gartenbesitzer sind oder nur über

wenig Platz verfügen. Eine erste Orientierungshilfe, welcher Wärmepumpentyp

für Sie der richtige ist, bietet Ihnen diese Broschüre. Und unsere Checkliste:

WPLS

monoenergetisch

WPLS

monoenergetisch

WPLS

WPL..I / K WPL...A WPLSH WPS-1

bivalent

t

Langjährige Erfahrung.

Bei Buderus hat die Zukunft Tradition.

Denn seit über 275 Jahren helfen wir als

Systemanbieter bei der Entwicklung immer

neuer und verbesserter Verfahren und

Technologien der Heiztechnik. So viel

Erfahrung bildet heute die solide Basis

für robuste und langlebige Systeme, die

auch morgen noch hocheffizient heizen.

Der Systemgedanke zählt.

Wer in Systemen denkt, denkt weiter.

Denn er sieht nicht nur Einzelkomponenten,

sondern versteht auch deren

Be ziehungen untereinander. So wie die

Energieexperten von Buderus, die die

Zusammenarbeit aller Komponenten

ständig optimieren, um aus Buderus Heizsystemen

das zu machen, was sie sind:

hocheffizient, auf dem neuesten Stand

der Technik – und immer mehr als die

Summe aller Teile.

Systemvorteile auf einen Blick:

❚❚hochwertige Qualitätstechnik als Er gebnis

der gebündelten Erfahrung eines

Herstellers und Großhändlers

❚❚alle Systemkomponenten aus einer Hand

❚❚optimale Abstimmung aller Komponenten

❚❚zukunftsfähig durch die Integration

regenera tiver Energien und die

nach trägliche Erweiterbarkeit um

zusätzliche effiziente Komponenten

Leistungsgrößen bei A2/

W35 bzw. B0/W35 (kW)

7,5 – 12 7,5 – 12 6 – 31 7– 31 4,7 6 – 60

15


Niederlassung PLZ/Ort Straße Telefon Telefax E-Mail-Adresse

1. Aachen 52080 Aachen Hergelsbendenstr. 30 (0241) 9 68 24-0 (0241) 9 68 24-99 aachen@buderus.de

2. Augsburg 86156 Augsburg Werner-Heisenberg-Str. 1 (0821) 4 44 81-0 (0821) 4 44 81-50 augsburg@buderus.de

3. Berlin-Tempelhof 12103 Berlin Bessemerstr. 76A (030) 7 54 88-0 (030) 7 54 88-160 berlin@buderus.de

4. Berlin/Brandenburg 16727 Velten Berliner Str. 1 (03304) 3 77-0 (03304) 3 77-1 99 berlin.brandenburg@buderus.de

5. Bielefeld 33719 Bielefeld Oldermanns Hof 4 (0521) 20 94-0 (0521) 20 94-2 28/2 26 bielefeld@buderus.de

6. Bremen 28816 Stuhr Lise-Meitner-Str. 1 (0421) 89 91-0 (0421) 89 91-2 35/2 70 bremen@buderus.de

7. Dortmund 44319 Dortmund Zeche-Norm-Str. 28 (0231) 92 72-0 (0231) 92 72-2 80 dortmund@buderus.de

8. Dresden 01458 Ottendorf-Okrilla Jakobsdorfer Str. 4–6 (035205) 55-0 (035205) 55-1 11/2 22 dresden@buderus.de

9. Düsseldorf 40231 Düsseldorf Höher Weg 268 (0211) 7 38 37-0 (0211) 7 38 37-21 duesseldorf@buderus.de

10. Erfurt 99091 Erfurt Alte Mittelhäuser Str. 21 (0361) 7 79 50-0 (0361) 73 54 45 erfurt@buderus.de

11. Essen 45307 Essen Eckenbergstr. 8 (0201) 5 61-0 (0201) 5 61-2 79 essen@buderus.de

12. Esslingen 73730 Esslingen Wolf-Hirth-Str. 8 (0711) 93 14-5 (0711) 93 14-6 69 esslingen@buderus.de

13. Frankfurt 63110 Rodgau Hermann-Staudinger-Str. 2 (06106) 8 43-0 (06106) 8 43-2 03 frankfurt@buderus.de

14. Freiburg 79108 Freiburg Stübeweg 47 (0761) 5 10 05-0 (0761) 5 10 05-45/47 freiburg@buderus.de

15. Gießen 35394 Gießen Rödgener Str. 47 (0641) 4 04-0 (0641) 4 04-2 21/2 22 giessen@buderus.de

16. Goslar 38644 Goslar Magdeburger Kamp 7 (05321) 5 50-0 (05321) 5 50-1 39 goslar@buderus.de

17. Hamburg 21035 Hamburg Wilhelm-Iwan-Ring 15 (040) 7 34 17-0 (040) 7 34 17-2 67/2 31/2 62 hamburg@buderus.de

18. Hannover 30916 Isernhagen Stahlstr. 1 (0511) 77 03-0 (0511) 77 03-2 42 hannover@buderus.de

19. Heilbronn 74078 Heilbronn Pfaffenstr. 55 (07131) 91 92-0 (07131) 91 92-2 11 heilbronn@buderus.de

20. Ingolstadt 85098 Großmehring Max-Planck-Str. 1 (08456) 9 14-0 (08456) 9 14-2 22 ingolstadt@buderus.de

21. Kaiserslautern 67663 Kaiserslautern Opelkreisel 24 (0631) 35 47-0 (0631) 35 47-1 07 kaiserslautern@buderus.de

22. Karlsruhe 76185 Karlsruhe Hardeckstr. 1 (0721) 9 50 85-0 (0721) 9 50 85-33 karlsruhe@buderus.de

23. Kassel 34123 Kassel-Waldau Heinrich-Hertz-Str. 7 (0561) 49 17 41-0 (0561) 49 17 41-29 kassel@buderus.de

24. Kempten 87437 Kempten Heisinger Str. 21 (0831) 5 75 26-0 (0831) 5 75 26-50 kempten@buderus.de

25. Kiel 24145 Kiel Edisonstr. 29 (0431) 6 96 95-0 (0431) 6 96 95-95 kiel@buderus.de

26. Koblenz 56220 Bassenheim Am Gülser Weg 15–17 (02625) 9 31-0 (02625) 9 31-2 24 koblenz@buderus.de

27. Köln 50858 Köln Toyota-Allee 97 (02234) 92 01-0 (02234) 92 01-2 37 koeln@buderus.de

28. Kulmbach 95326 Kulmbach Aufeld 2 (09221) 9 43-0 (09221) 9 43-2 92 kulmbach@buderus.de

29. Leipzig 04420 Markranstädt Handelsstr. 22 (0341) 9 45 13-00 (0341) 9 42 00-62/89 leipzig@buderus.de

30. Lüneburg 21339 Lüneburg Christian-Herbst-Str. 6 (04131) 2 97 19-0 (04131) 2 23 12-79 lueneburg@buderus.de

31. Magdeburg 39116 Magdeburg Sudenburger Wuhne 63 (0391) 60 86-0 (0391) 60 86-2 15 magdeburg@buderus.de

32. Mainz 55129 Mainz Carl-Zeiss-Str. 16 (06131) 92 25-0 (06131) 92 25-92 mainz@buderus.de

33. Meschede 59872 Meschede Zum Rohland 1 (0291) 54 91-0 (0291) 66 98 meschede@buderus.de

34. München 81379 München Boschetsrieder Str. 80 (089) 7 80 01-0 (089) 7 80 01-2 58/2 71 muenchen@buderus.de

35. Münster 48159 Münster Haus Uhlenkotten 10 (0251) 7 80 06-0 (0251) 7 80 06-2 21 muenster@buderus.de

36. Neubrandenburg 17034 Neubrandenburg Feldmark 9 (0395) 45 34-0 (0395) 4 22 87 32 neubrandenburg@buderus.de

37. Neu-Ulm 89231 Neu-Ulm Böttgerstr. 6 (0731) 7 07 90-0 (0731) 7 07 90-82 neu-ulm@buderus.de

38. Norderstedt 22848 Norderstedt Gutenbergring 53 (040) 7 34 17-0 (040) 50 09-14 80 norderstedt@buderus.de

39. Nürnberg 90425 Nürnberg Kilianstr. 112 (0911) 36 02-0 (0911) 36 02-2 74 nuernberg@buderus.de

40. Osnabrück 49078 Osnabrück Am Schürholz 4 (0541) 94 61-0 (0541) 94 61-2 22 osnabrueck@buderus.de

41. Ravensburg 88069 Tettnang Dr.-Klein-Str. 17–21 (07542) 5 50-0 (07542) 5 50-2 22 ravensburg-tettnang@buderus.de

42. Regensburg 93092 Barbing Von-Miller-Str. 16 (09401) 8 88-0 (09401) 8 88-49 regensburg@buderus.de

43. Rostock 18182 Bentwisch Hansestr. 5 (0381) 6 09 69-0 (0381) 6 86 51 70 rostock@buderus.de

44. Saarbrücken 66130 Saarbrücken Kurt-Schumacher-Str. 38 (0681) 8 83 38-0 (0681) 8 83 38-33 saarbruecken@buderus.de

45. Schwerin 19075 Pampow Fährweg 10 (03865) 78 03-0 (03865) 32 62 schwerin@buderus.de

46. Traunstein 83278 Traunstein/Haslach Falkensteinstr. 6 (0861) 20 91-0 (0861) 20 91-2 22 traunstein@buderus.de

47. Trier 54343 Föhren Europa-Allee 24 (06502) 9 34-0 (06502) 9 34-2 22 trier@buderus.de

48. Viernheim 68519 Viernheim Erich-Kästner-Allee 1 (06204) 91 90-0 (06204) 91 90-2 21 viernheim@buderus.de

49. Villingen-Schwenningen 78652 Deißlingen Baarstr. 23 (07420) 9 22-0 (07420) 9 22-2 22 schwenningen@buderus.de

50. Wesel 46485 Wesel Am Schornacker 119 (0281) 9 52 51-0 (0281) 9 52 51-20 wesel@buderus.de

51. Würzburg 97228 Rottendorf Edekastr. 8 (09302) 9 04-0 (09302) 9 04-1 11 wuerzburg@buderus.de

52. Zwickau 08058 Zwickau Berthelsdorfer Str. 12 (0375) 44 10-0 (0375) 47 59 96 zwickau@buderus.de

Hochwertige Heiztechnologie verlangt professionelle Installation und Wartung.

Buderus liefert deshalb das komplette Programm exklusiv über den Heizungs fachmann.

Fragen Sie ihn nach Buderus Heiztechnik, informieren Sie sich in einer unserer

Niederlassungen oder besuchen Sie uns im Internet.

Ihr kompetenter Partner für Systemtechnik:

Bosch Thermotechnik GmbH

Buderus Deutschland, 35573 Wetzlar

www.buderus.de

info@buderus.de

8737801539 (10) KUH 2013/10

Printed in Germany. Technische Änderungen vorbehalten. Papier hergestellt aus chlorfrei gebleichtem Zellstoff.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine