26.02.2014 Aufrufe

ColorFoto Canon-System (Vorschau)

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

COLORFOTO<br />

COLORFOTO<br />

Deutschland 5,90 Euro<br />

4x Vollformat<br />

Nikon D600<br />

11|2012<br />

<strong>Canon</strong> 6D<br />

Leica S + Sony A99<br />

FOTOPRAXIS<br />

Auf dem Dach der Welt<br />

20<br />

lichtstarke<br />

Vollformater<br />

TEST<br />

TEST<br />

<strong>Canon</strong>-<br />

<strong>System</strong><br />

7 Kameras<br />

Österreich 6,60 € Schweiz 11,80 sfr BeNeLux 6,95 €<br />

Italien/Spanien/Frankreich 7,95 € Finnland 8,70 €<br />

Griechenland 8,30 € Norwegen 81 NOK<br />

Slowenien 7,95 € Slowakei 7,95 €


Die Objektivsensation<br />

für jeden Moment<br />

Brennweite: 270mm <br />

Belichtung:<br />

F/6.3, 1/640 sek.,<br />

ISO 250<br />

Brennweite: 18mm<br />

Belichtung:<br />

F/4.0, 1/2000 sek.,<br />

ISO 250<br />

18-270mm F/3.5-6.3 Di II VC PZD<br />

Tamron-Objektive – innovative Technologie, überragende Auflösung<br />

und kompaktes Design bei hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis.<br />

Das 18-270mm F/3.5-6.3 Di II VC* PZD bietet an digitalen Spiegelreflexkameras<br />

mit APS-C-großem Sensor einen atemberaubenden 15fach<br />

Zoombereich, schnellen PZD (Piezo Drive) Autofokus sowie einen hocheffektiven<br />

VC Bildstabilisator bei minimaler Größe und Gewicht. Perfekt für die Reise.<br />

Registrierung auf:<br />

www.5years.tamron.de<br />

Ausgezeichnet durch<br />

17 Fachjournalisten<br />

* Ausführung für Sony ohne Bildstabilisator<br />

www.tamron.de


BUCH DES MONATS<br />

Elliott Erwitt<br />

Klassiker-<br />

Neuauflage<br />

Elliott Erwitt – Personal Exposures<br />

Schirmer/Mosel. Mit einem autobiographischen<br />

Text. 256 Seiten, SW, 222 Duotone-Tafeln. Format:<br />

28,5 x 24,5 cm, gebunden, deutsche Ausgabe,<br />

ISBN 978-3*8296-0598-4, 49,80 Euro<br />

www.schirmer-mosel.de<br />

Foto: © Elliott Erwitt, Magnum Photos/ courtesy Schirmer/Mosel, Bakersfield, California, 1985<br />

Foto: © Elliott Erwitt, Magnum Photos/ courtesy Schirmer/Mosel, Pasadena, California, 1963<br />

Mit „Elliott Erwitt – Personal Exposures“<br />

bringt Schirmer/Mosel die Neuauflage<br />

eines Klassikers heraus. Elliott Erwitt, Jahrgang<br />

1928, vor allem bekannt durch seine<br />

Fotos von skurrilen, überraschenden oder<br />

doppeldeutigen Alltagsmomenten, gehört<br />

zu den herausragenden Fotografen der legendären<br />

Agentur Magnum, deren Mitglied<br />

er seit den 1950er Jahren ist. Für das jetzt<br />

bei Schirmer/Mosel in 2. Auflage, insgesamt<br />

aber zum 3. Mal erscheinende Fotobuch<br />

„Personal Exposures“ hat Elliott Erwitt 1988<br />

die gelungensten Aufnahmen von 1946 und<br />

1988, seinen produktivsten Jahren, zusammengestellt.<br />

Vorangestellt ist den Fotos ein<br />

autobiografischer Text. Die 222 Tafeln des<br />

Buches belegen Erwitts Rolle als geduldiger,<br />

wachsamer Beobachter mit dem richtigen<br />

Blick für große wie kleine Momente. Auch<br />

wenn Erwitt gerne Menschen mit seiner Kamera<br />

überrascht, haben seine Fotos dennoch<br />

nichts Überfallartiges, Paparazzihaftes an sich.<br />

„Ich warte auf meine Motive“, sagt Erwitt<br />

und geht hinaus zum Warten. „Viele Leute<br />

fotografieren ja Eier und Blumen. Aber um<br />

etwas von bleibendem Wert einzufangen,<br />

muss man in die Welt hinausgehen.“ Dank<br />

dieser Maxime ist Erwitts persönliche Fotosammlung<br />

zu einem umfangreichen, hintergründigen<br />

Zeitdokument jener Jahre gewachsen<br />

und zu einem Stück Kulturgut<br />

geworden, das es in dieser Art nicht mehr<br />

wieder geben dürfte. Horst Gottfried<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 3


FOTOPRAXIS<br />

Portfolio Dynamik<br />

INHALT | NOVEMBER<br />

NEWS<br />

■ Die Neuheiten der photokina<br />

19 Seiten Neuvorstellungen ................ 06<br />

KAMERAS<br />

■ TEST Das <strong>Canon</strong>-<strong>System</strong><br />

<strong>Canon</strong> EOS 1100D, <strong>Canon</strong> EOS 600D,<br />

<strong>Canon</strong> EOS 650D, <strong>Canon</strong> EOS 60D,<br />

<strong>Canon</strong> EOS 7D <strong>Canon</strong> EOS 5D,<br />

<strong>Canon</strong> EOS 1D X .................................. 28<br />

■ TEST <strong>System</strong>kamera<br />

Samsung NX210 .................................. 40<br />

■ TEST Kompakte mit SLR-Sensor<br />

Sigma DP2 Merrill ................................ 44<br />

112<br />

48<br />

Fahrrad<br />

Aus unserem Wettbewerb<br />

zeigen wir diesmal<br />

im Portfolio der Redaktion<br />

ausgewählte Bilder<br />

von Creativ-Fotografen<br />

zum Thema Dynamik.<br />

Foto: Blende100<br />

Fotografieren unter Extrembelastung:<br />

Christian Rottenegger<br />

zeigt authentischen Bilder einer<br />

abenteuerlichen Reise mit dem<br />

nach Tibet.<br />

Foto: Christian Rottenegger<br />

62<br />

aus<br />

Motive im Aquarium:<br />

Maximilian Weinzierl zeigt am<br />

Beispiel von Einsiedlerkrebsen,<br />

wie Sie perfekte Makrobil der<br />

dem Aquarium aufnehmen.<br />

Foto: Maximilian Weinzierl<br />

FOTOPRAXIS<br />

■ REISEFOTOGRAFIE<br />

Mit dem Fahrrad von Deutschland<br />

nach Tibet ............................................ 48<br />

■ AUFGABE UND LÖSUNG<br />

Perfekte Makrobilder von kleinen<br />

Motiven im Aquarium ........................... 62<br />

■ BILDBEARBEITUNG<br />

Professionell mit Smart-Objekten<br />

arbeiten ............................................... 58<br />

■ PRODUKTANWENDUNG<br />

Wichtige Funktionen und<br />

Ausstattungsmerkmale der<br />

Nikon D800 ......................................... 62<br />

■ CREATIV-FOTOGRAFEN<br />

Akzente und Kontraste: außergewöhnliche<br />

Aufnahmen von<br />

Creativ-Fotografen ............................... 68<br />

OBJEKTIVE<br />

■ TEST 20 lichtstarke Primes<br />

Festbrennweiten mit Blende 1,2<br />

bis 2 getestet an den neuen Vollformatkameras......................................74<br />

WISSEN<br />

■ RECHT<br />

Fotografierverbot: Rechte<br />

von Haus- und Grundstückseigentümern<br />

........................................ 80<br />

EINZELTESTS<br />

6 Online-Dienste für die<br />

Kalenderproduktion ............................. 82<br />

4 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012<br />

www.colorfoto.de


Grafiktablett Wacom Intuos<br />

5 touch ................................................. 86<br />

Sigma EX 2,8/180 mm DG OS<br />

HSM Macro ..........................................87<br />

5 Programme zur Perspektivkorrektur<br />

im Vergleich ..........................88<br />

COLORFOTO CREATIV<br />

■ 19 Seiten Fotowettbewerb .........103<br />

STANDARDS<br />

DAS BUCH DES MONATS .................3<br />

AUSSTELLUNGEN ............................20<br />

BESTENLISTEN .................................96<br />

IMPRESSUM .....................................109<br />

LESERBRIEFE ..................................110<br />

IM TEST<br />

FOTOTECHNIK AUF DEM<br />

PRÜFSTAND<br />

Kameras<br />

Das <strong>Canon</strong>-<strong>System</strong>:<br />

<strong>Canon</strong> EOS 1100D, <strong>Canon</strong><br />

EOS 600D, <strong>Canon</strong> EOS 650D,<br />

<strong>Canon</strong> EOS 60D, <strong>Canon</strong><br />

EOS 7D <strong>Canon</strong> EOS 5D,<br />

<strong>Canon</strong> EOS 1D X .........................28<br />

Samsung NX210 .........................40<br />

Sigma DP2 Merrill ......................44<br />

Objektive<br />

20 lichtstarke Festbrennweiten<br />

an den neuen Vollformatkameras............................74<br />

6 Trends<br />

und News von<br />

der photokina<br />

Auf 19 Seiten präsentieren<br />

wir die Neuheiten der<br />

photokina, u.a. <strong>Canon</strong><br />

EOS 6D, Nikon D600,<br />

Leica M und S, Panasonic<br />

Lumix GH3, Olympus<br />

Pen E-PL5/E-PM2<br />

und von Sony: SLT A99,<br />

NEX-6, DSC-RX1, Alpha/<br />

NEX, X-E1, sowie viele<br />

neue Objektive.<br />

Einzeltests<br />

6 Online-Dienste für die<br />

Kalenderproduktion ....................82<br />

Grafiktablett Wacom Intuos<br />

5 touch ........................................86<br />

Sigma EX 2,8/180 mm DG OS<br />

HSM Macro .................................87<br />

5 Programme zur Perspektivkorrektur<br />

im Vergleich .................88<br />

28<br />

Das <strong>Canon</strong>-<strong>System</strong>: Wir sagen<br />

Ihnen, was <strong>Canon</strong> in den verschiedenen<br />

Leistungsklassen, von der<br />

Einsteigerkategorie über die Mittelklasse<br />

bis zum Profimodell, zu<br />

bieten hat. Dazu erhalten Sie technische<br />

Hintergründe, Test ergebnisse<br />

und Kaufempfehlungen.<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 5


Trends und News<br />

<strong>Canon</strong> EOS 6D<br />

Vollformat-Einstieg<br />

6 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Hersteller<br />

www.colorfoto.de


<strong>Canon</strong><br />

EOS 6D<br />

Bildsensor 20,2 Megapixel, CMOS, 35,9 x 24 mm<br />

Vollformat<br />

Empfindlichkeit ISO auto 100 – 25600, Manuell 50-<br />

102400<br />

HD-Video 1920x1080p Stereoton<br />

Autofokus 11-Feld<br />

Belichtung Mehrfeld, integral, selektiv, spot;<br />

P, Av, Tv, M, Kontrastoptimierung,<br />

Belichtungsreihen<br />

Monitor/Sucher Live-View, 3,“-LCD-Monitor<br />

Serienbilder max. 4,5 B/s<br />

Sonstige<br />

Ausstattung<br />

<strong>System</strong>blitzschuh, HDMI,<br />

Sensorreinigung, Individualfunktionen<br />

Speichermedien SD/SDHC/SDXC<br />

Energieversorgung<br />

Abmessungen/<br />

Gewicht<br />

Preise<br />

Li-Ion Akku-Pack,<br />

Multifunktionshandgriff BG-E13 und<br />

Netzadapter optional<br />

145 x 111 x 71 mm, 770 g<br />

2000 Euro<br />

<strong>Canon</strong> rüstet die neue EOS 6D mit einem<br />

20-Megapixel-Vollformat-CMOS aus und<br />

geht zugleich beim Preis auf 2000 Euro als<br />

neuem Einstiegsangebot. Im Zusammenspiel<br />

mit dem Bildprozessor Digic5+ steht ein<br />

Standard-ISO-Bereich von 100 bis 25 600 zur<br />

Verfügung, der auf ISO 50 bis 102 400 erweiterbar<br />

ist. Eine neuartige Rauschreduzierung<br />

erfolgt durch spezielle Schaltkreise<br />

direkt an den Pixeln. Auch das 11-Punkt-<br />

AF-<strong>System</strong> mit neuem Phasendetektions-<br />

<strong>System</strong> soll mit einem Arbeitsbereich von<br />

bis zu -3 LW – das entspricht in etwa Mondschein<br />

– das Fotografieren unter schlechten<br />

Lichtverhältnissen erleichtern. Serienaufnahmen<br />

sind mit 4,5 B/s bei voller Auflösung<br />

möglich. Im Silent-Modus arbeitet die<br />

EOS 6D bei Bedarf besonders unauffällig.<br />

Eine elektronische Wasserwaage im Sucher<br />

oder auf dem fest integrierten 3“-LCD-Monitor<br />

hilft bei der exakten Kameraausrichtung.<br />

Die EOS 6D mit ihrem integriertem<br />

W-Lan-Modul kann Bilder direkt nach der<br />

Aufnahme kabellos an externe Speichersysteme,<br />

Smartphones, Tablet-PCs, in die<br />

Cloud, zu Facebook, YouTube oder auch einen<br />

WLAN-Drucker senden. Mit ihrem integrierten<br />

GPS-Modul können den Bildern die<br />

geografischen Daten des Aufnahmeorts<br />

hinzugefügt und sogar über eine Loggerfunktion<br />

per GPS-Routen aufgezeichnet<br />

werden. Mit einer Größe von zirka 144,5 x<br />

110,5 x 71,2 mm und einem Gewicht von nur<br />

zirka 770 g für das zum Teil aus Magnesium<br />

bestehende Gehäuse ist die EOS 6D die<br />

kompakteste Vollformat-DSLR von <strong>Canon</strong>.<br />

Klassisches EOS-<br />

Design mit Topdisplay<br />

und den<br />

Funktionstasten<br />

auf einer Linie.<br />

Das robuste Gehäuse ist staub- und spritzwassergeschützt.<br />

Der neue, optionale Bat terie<br />

griff BG-E13 verdoppelt mit zwei LP-E6<br />

Li-Ion-Akkus die Aufnahmekapazität, kann<br />

aber auch mit handelsüblichen AA-Mignonzellen<br />

bestückt werden. Preis und Liefertermin<br />

für die EOS 6D ließ <strong>Canon</strong> noch offen.<br />

www.canon.de<br />

Horst Gottfried<br />

<strong>Canon</strong> rüstet sein Einstiegsmodell in die Vollformatfotografie<br />

mit einem 20-MP-CMOS-Sensor aus.<br />

Auch die 6D erleichtert schnelle Einstell-Korrekturen<br />

mit zahlreichen Direktzugriffen.<br />

Der Handgriff verdoppelt die Batteriekapazität<br />

und erleichtert die Hochformatfotografie.<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 7


Trends und News<br />

Die D600 ist<br />

Nikons kleinste<br />

und leichteste<br />

SLR mit Vollformatsensor.<br />

Vollformat-Einstieg<br />

Nikon D600<br />

Die D600, Nikons neue digitale Spiegelreflexkamera,<br />

besitzt einen 24,3-Megapixel-<br />

Bildsensor im KB-Format 24 x 36 mm. Mit<br />

113 x 141 x 82 mm und 850 g ist sie die<br />

kleinste und leichteste digitale Spiegelreflexkamera<br />

mit Vollformatsensor in Nikons Produktpalette.<br />

Der Preis von 2150 Euro macht<br />

sie für einen breiteren Kreis von Fotografen<br />

erschwinglich. Dabei hat die D600 einige<br />

der neuesten Technologien von Nikons Profikameras<br />

geerbt. Der 24,3-Megapixel-<br />

CMOS-Bildsensor arbeitet zusammen mit<br />

dem Bildprozessor Expeed 3, mit dem auch<br />

das Nikon-Spitzenmodell D4 ausgestattet<br />

ist. Der Standard-ISO-Bereich von ISO 100<br />

bis 6400 ist auf 50 bis 25 600 erweiterbar.<br />

Ihren 2016-Pixel-RGB-Belichtungsmess-<br />

Sensor nutzt die Nikon auch zur Motiv erkennung<br />

für eine optimierte Belichtungssteuerung.<br />

Die Motiv analyse wird ebenfalls<br />

zur Unterstützung des AF-<strong>System</strong>s genutzt,<br />

etwa bei der 3D-Motivverfolgung kleinerer<br />

Objekte.<br />

Dynamisches Autofokussystem<br />

Der Autofokus der D600 arbeitet mit dem<br />

gleichen Nikon-AF-Modul Multi-CAM 4800<br />

Nikon stattet die D600 mit zwei Kartenslots für<br />

SDXC-Karten aus.<br />

In der D600 steckt ein Vollformtsensor mit 24 MP<br />

also fast der gleiche Wert wie bei <strong>Canon</strong>s 6D.<br />

Nikon setzt ebenfalls auf ein möglichst leichtes<br />

Gehäuse, bleibt aber 80 g über der <strong>Canon</strong>.<br />

8 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Hersteller<br />

www.colorfoto.de


mit 39, 21 oder 9 Messfeldern<br />

und der gleichen AF-Empfindlichkeit<br />

wie das Profimodell<br />

D4. Seine Mindestempfindlichkeit<br />

liegt bei EV -1. Mit<br />

AF-Modi wie dynamischer Messfeldsteuerung<br />

und 3D-Tracking wird die D600 auch<br />

schwierigen bewegten Motiven gerecht. Im<br />

Live-View-Modus arbeit die D600 wie die<br />

D800 mit Großfeld-Sensor-Kontrast-AF und<br />

AF-Tracking. Auch bei der Video-Funktion<br />

mit zwei Bildfeldoptionen für FX- oder DXbasiertes<br />

Aufnahmeformat orientiert sich die<br />

D600 am <strong>System</strong> der D800. Full-HD-Videos<br />

Die Nikon bietet im Gegensatz zur <strong>Canon</strong> einen eingebauten<br />

Blitz, aber weder WLAN-Modul noch GPS.<br />

(1080p) können mit 30, 25 oder 24p aufgenommen<br />

werden, bei 720p sind 60, 50 und<br />

25p möglich. Stereomikrofon- und Kopfhöreranschluss<br />

bietet die D600 ebenfalls. Zur<br />

Bildkontrolle kann sie über den HDMI-Ausgang<br />

einen unkomprimierten Live-View-<br />

Stream mit 1080p an externe Aufnahmegeräte<br />

ausgeben. Die Einschaltzeit beträgt laut<br />

Nikon nur noch<br />

0,13 s, die Auslöseverzögerung zirka 0,052 s.<br />

Serienaufnahmen sind mit ca. 5,5 Bildern/s<br />

im FX- und DX-Format möglich. Der Verschluss<br />

realisiert Belichtungszeiten von 1 /4000<br />

bis 30 s und soll mindestens 150 000 Auslösevorgänge<br />

durchhalten. Für die Bildkontrolle<br />

stehen der 3,2“-LCD-Monitor (8 cm) mit<br />

306 666 RGB-Pixeln und eine optischer<br />

Glasprismensucher mit etwa 100 Prozent<br />

Bildfeldabdeckung und 0,7-facher Vergrößerung<br />

zur Verfügung.<br />

Nikon<br />

D600<br />

Bildsensor 24,3 Megapixel, CMOS, 35,9 x<br />

24 mm Vollformat, 6016 × 4016 Pixel<br />

Empfindlichkeit ISO auto 100–6400, manuell 50-25600<br />

HD-Video 1920x1080p30 MOV (H.264/<br />

MPEG-4), Stereoton<br />

Autofokus TTL-Phasendetektion, 39-/21-/9-<br />

Feld mit 9 Kreuzsensoren, Selektiv-,<br />

Spot-AF, AF-Tracking; Live-View mit<br />

Sensor-Kontrast-AF<br />

Belichtung 2016-Pixel-RGB-Sensor, Matrix, integral,<br />

selektiv, spot; P, Av, Tv, M, Kontrastoptimierung,<br />

Belichtungskorrektur<br />

±5EV, Belichtungsreihen (EV/Kon trast/<br />

Weißabgleich/Blitz)<br />

Monitor/Sucher Live-View, 3,2“-LCD-Monitor,<br />

306666 RGB-Pixel, Pentaprisma, ca.<br />

100 % Bildfeld, Vergrößerung 0,7x eff.<br />

Serienbilder max 5,5 B/s<br />

Sonstige<br />

Ausstattung<br />

Sensorreinigung, DX-Format (4800x<br />

3200), elektr. Wasserwaage, Intervall-/<br />

Timer-Funktion, Blitz integriert, LZ12/<br />

24-mm-Ausleuchtung, Kamera-interne<br />

Bildbearbeitung, Wi-Fi optional<br />

SD/SDHC/SDXC, CF (Doppelfach)<br />

Speichermedien<br />

Energieversorgung Lithium-Ionen-Akku-Pack EN-EL15<br />

Maße u. Gewicht 113 x 141 x 82 mm, 850 g<br />

Preis<br />

2150 Euro<br />

Variable Belichtungsfunktionen<br />

19 Motivprogramme und manuelle Einstellmöglichkeiten<br />

werden ergänzt um Nikons<br />

Active D-Lighting- und eine HDR-(High Dynamic<br />

Range)-Funktion, die bei der Kontrastbewältigung<br />

schwieriger Motive helfen, sowie<br />

diverse Bildstiloptionen. Intervall- und<br />

Zeitrafferaufnahmen sind ebenfalls möglich.<br />

Zu den kamerainternen Bearbeitungsoptionen<br />

gehören Optionen für D-Lighting, RAW-<br />

Verarbeitung und Filtereffekte. Auch Verzeichnungs-<br />

und Perspektivkorrektur sowie<br />

das Festlegen von Start- und Endpunkte von<br />

Filmclips sind in der D600 möglich.<br />

Robustes Gehäuse<br />

Das robuste und vor Feuchtigkeit und Staub<br />

geschützte Nikon-D600-Gehäuse kommt<br />

mit Deck- und Bodenkappen aus einer robusten<br />

Magnesiumlegierung. Gespeichert<br />

wird auf Highspeed-SD-Karten (kompatibel<br />

zu SDXC und UHS-I), für die sie zwei Kartenschächte<br />

bereithält. Mit dem optionalen<br />

Multifunktionshandgriff MB-D14 zum Preis<br />

von 280 Euro für Lithium-Ionen-Akkus EN-<br />

EL15 oder sechs Mignon-Akkus kann die<br />

Ausdauer vergrößert werden.<br />

Die Nikon D600 soll voraussichtlich für 2150<br />

Euro erhältlich sein. Der Kit-Preis mit Nikkor<br />

AF-S 3,5–4,5/ 24–85 mm G ED VR liegt bei<br />

2700 Euro. www.nikon.de Horst Gottfried<br />

Kompakt & lichtstark Nikon 1 Nikkor 1,8/18,5 mm<br />

Nikon erweitert das Objektivangebot für seine<br />

Kompaktsystemkameras Nikon 1V und Nikon 1J<br />

um ein leichtes, lichtstarkes Standardobjektiv.<br />

Das 1 Nikkor 1,8/18,5 mm entsprechend 50 mm KB<br />

übernimmt die Rolle des klassischen Allround-<br />

Standard-Objektivs. Ein asphärisches Element<br />

in der Konstruktion aus 8 Linsen in 6 Gruppen<br />

soll auch bei offener Blende für hohe Bildqualität<br />

sorgen. Das neue 1 Nikkor ist in Silber, Schwarz<br />

oder Weiß ab November 2012 für 200 Euro erhältlich.<br />

www.nikon.de<br />

HoGo<br />

Nikon<br />

Nikkor 1,8/18,5 mm<br />

(50 mm KB)<br />

Format<br />

1“ (Nikon CX)<br />

Linsen/Gruppen 7/6<br />

Naheinstellgrenze 0,2 m<br />

Bildwinkel 46° 40’<br />

Filterdurchmesser 40,5 mm<br />

Ultraschallmotor –<br />

Bildstabilisator –<br />

Durchmesser x Länge, 56 x 36 mm, 70 g<br />

Gewicht<br />

Anschlüsse<br />

Nikon-1-Bajonett<br />

Preis<br />

200 Euro<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 9


Trends und News<br />

Sony SLT A99, NEX-6, DSC-RX1, Alpha/NEX<br />

Sony – 2x Vollformat<br />

Sony SLT A99, NEX-6, DSC-RX1, Alpha/NEX<br />

Sony SLT A99<br />

Sonys neues Flaggschiff A99 kommt mit<br />

24 x 36 mm großem Exmor-CMOS-Sensor,<br />

24,3 Megapixel Auflösung, teildurchlässigem<br />

Spiegel, dualem Phasendetektions-AF-<br />

<strong>System</strong> und erweiterten Video- und Audiofunktionen<br />

für 2800 Euro. Der teildurchlässige<br />

Spiegel ermöglicht erstmals bei einer<br />

Vollformat-<strong>System</strong>kamera die Live-View-Bild-<br />

kontrolle bei Foto und Video kombiniert mit<br />

einem dualen Phasendetektions-AF-<strong>System</strong>,<br />

das aus einem CCD-Liniensensor mit 19 Fokuspunkten<br />

besteht, darunter 11 Kreuzsensoren<br />

im ehemaligen Prismengehäuse der<br />

Kamera. Diese werden ergänzt um weitere<br />

102 AF-Punkte Phasenkontrastmessung auf<br />

dem Sensor. Beim 24-Megapixel-Exmor-<br />

CMOS-Sensor handelt es sich um eine neue,<br />

verbesserte Version. Seine Empfindlichkeit<br />

reicht von ISO100 bis 25 600 und kann bei<br />

Bedarf auf ISO 50 reduziert werden. Bei der<br />

Bildkontrolle ist die A99 dank elektronischem<br />

Live-View-Sucher und neigbarem 3“-LCD-<br />

Monitor sehr flexibel. Sie ist mit dem schon<br />

aus A77 und A65 bekannten Sucher ausgestattet.<br />

Das XGA-OLED-Display bietet eine<br />

hohe Auflösung von 782 336 RGB-Pixeln.<br />

Full-HD-Videos können mit 1920 x 1080 Pixel<br />

und 50 Vollbildern (50 p) im AVCHD-<br />

2.0-Format aufgenommen werden. Ein integriertes<br />

GPS-Modul erlaubt die Aufzeichnung<br />

der geografischen Koordinaten des Aufnahmeortes<br />

der Bilder. Sie bietet ein Kartenlauf-<br />

1 2<br />

10 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Hersteller<br />

www.colorfoto.de


werk für SD-Karten und ein zweites für SD-<br />

Karten oder Memory-Sticks auf. Das robuste<br />

A99-Gehäuse aus Magnesiumlegierung ist<br />

staub- und feuchtigkeitsgeschützt und wiegt<br />

nur 733 g. <strong>System</strong>blitze werden über einen<br />

konventionellen Blitzschuh angeschlossen,<br />

für Blitzgeräte mit dem speziellen Minolta/<br />

Sony-Fuß gibt es einen Adapter.<br />

Sony NEX-6<br />

Mit der neuen spiegellosen <strong>System</strong>kamera<br />

NEX-6 platziert Sony ein 16-Megapixel-Modell<br />

zwischen dem Top-Modell NEX-7 und<br />

der neuen Mittelklasse NEX-5R. In der NEX-<br />

6 arbeiten Sonys Exmor-HD-CMOS-Sensor<br />

im APS-C-Format mit 16 Megapixeln Auflösung<br />

und ein weiterentwickelter Bionz-Bildprozessor.<br />

Mit optimierter Rauschunterdrü-<br />

3<br />

ckung bietet diese Kombination Empfindlichkeiten<br />

bis maximal ISO 25 600. Mit ihrem<br />

integriertem elektronischen Sucher und dem<br />

Moduswähl- und Einstellrad für den rechten<br />

Daumen ist die NEX-6 im Prinzip ähnlich wie<br />

die NEX-7 aufgebaut. Im Sucher steckt auch<br />

das gleiche hochauflösende XGA-OLED<br />

Display mit 786 432 RGB-Pixeln. Alternativ<br />

steht der um 90° nach oben und 45° nach<br />

unten klappbare LCD-Monitor-Monitor mit<br />

307 200 RGB-Pixeln zur Verfügung. Eine der<br />

wichtigsten Neuerung der NEX-6 liegt im<br />

Hybrid-AF-<strong>System</strong> mit sensorbasiertem Phasen-<br />

und Kontrast-AF für eine besonders<br />

schnelle und präzise Fokussierung. Dabei<br />

sorgt der Phasenautofokus mit 25 Fokuspunkten<br />

für die schnelle Vorfokussierung,<br />

wonach der Kontrastautofokus mit 99 Punk-<br />

1. Sony SLT A99:<br />

Sony stattet nun auch<br />

das Profimodell mit einem<br />

elektronischen Sucher<br />

aus, der 78 6432 RGB-<br />

Bildpunkte bietet.<br />

2. Sony NEX 6: Wie die<br />

NEX 7 setzt auch die 6<br />

auf ein professionelles<br />

Bedienkonzept mit vielen<br />

Direktzugriffen und Einstellrädern.<br />

3. Sony RX1: Reisekame<br />

ra mit Profiambitionen<br />

und entsprechendem Bedienkonzept,<br />

aber ohne<br />

integrierten Sucher.<br />

Sony SLT A99<br />

Bildsensor 24,3 Megapixel, Exmor-HD-CMOS<br />

35,8 x 23,9 mm (KB) 6000 x 4000<br />

Pixel<br />

Empfindlichkeit ISO 50-25600, Auto-ISO 100-6400<br />

HD-Video 1920 x 1080, 50p, AVCHD/MP4,<br />

Stereo<br />

Autofokus Phasendetektion, 1 CCD-<br />

Liniensensor, mit 19 Punkten,<br />

davon 11 Kreuzsensoren, Sensor-<br />

Phasendetektion 102 Punkte,<br />

Fokussierfeld groß/selektiv/spot,<br />

AF-Tracking; MF, Peak-Anzeige<br />

Belichtung 1200 Zonen-Mehrfeldmessung,<br />

mittenbetont, spot. P, Av, Tv,<br />

M, Motivprogramme, Kontrastoptimierung,<br />

Belichtungsreihen,<br />

Blitz-Belichtungsreihen, Freihand-<br />

Langzeitaufnahme, HDR, DRO,<br />

Belichtungsreihen EV/Weißabgleich/<br />

DRO<br />

Monitor/Sucher Live-View, 3“-LCD-Monitor, 307200<br />

RGBW-Pixel, schwenkbar +140/´180°/<br />

teildurchlässiger Spiegel, 0,5“-EVF,<br />

XGA-OLED, 786432 RGB-Pixel, 100<br />

%, Vergrößerung eff. 0,71x 100 %<br />

Serienbilder max. 6 B/s<br />

Speichermedien SD/SDHC/SDXC, Memory-Stick Pro<br />

Energieversorgung<br />

Lithion-Akku, NP-FM500H<br />

Maße und 147 x 111 x 78 mm / ca. 812 g<br />

Gewicht<br />

Preis<br />

2800 Euro<br />

Sony NEX-6<br />

Bildsensor 16 Megapixel Exmor–HD-CMOS, 23,5<br />

x 15,6 mm (APS-C), 4912 x 2364 Pixel<br />

Empfindlichkeit ISO 100-25600, Auto-ISO 100-3200<br />

HD-Video 1920x1080/50p, AVCHD/MP4<br />

Autofokus Phasendetektions-/Kontrast-AF,<br />

99/25-Punkte, mittenbetont, spot,<br />

AF-Tracking, Gesichtserkennung,<br />

Hilfslicht; MF<br />

Belichtung 1200 Zonen, Mehrfeldmessung,<br />

mittenbetont, spot; P, Av,<br />

Tv, M, Kontrastoptimierung,<br />

Belichtungsreihen, Multi-Shot-<br />

Funktionen, Bildeffekte<br />

Serienbilder 3 B/s m. Hybrid-AF, 10 B/s, max. 15 in<br />

Folge (JPG fein)<br />

Monitor/Sucher 3“-LCD-Monitor, 307200 RGB-<br />

Pixel, neigbar +90°/-45°/ XGA-<br />

OLED, 786432 RGB-Pixel, 100 %,<br />

Vergrößerung eff. 0,73x<br />

Energieversorgunladefähig<br />

Lithium-Akku 1x NP-FW50, USB-<br />

Speichermedien SD/SDHC/SDXC<br />

Objektivanschluss Sony E-Bajonett<br />

Maße u. Gewicht 120 x 67 x 43 mm, 345 g<br />

Preise<br />

800 Euro<br />

Sony Cybershot RX1<br />

RX1<br />

24,3 Megapixel, Exmor-HD-CMOS<br />

35,8 x 23,9 mm (KB) 6000 x 4000<br />

Pixel<br />

Optik<br />

2/35 mm<br />

Monitor<br />

3,0“-LCD, 307000 RGBW-Pixel,<br />

Touchscreen<br />

Ausstattung P, Av, Tv, M, ISO 100-25600 (50-<br />

102400) Kontrastoptimierung,<br />

Belichtungsreihe, Bildstabilisator,<br />

Multi-/Mitten-/Spot-/Tracking-AF, Serie<br />

5 B/s, Full-HD-Video 1080p50<br />

Maße und 113 x 65 x 70 mm, 482 g<br />

Gewicht<br />

Preis<br />

3100 Euro<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 11


Trends und News<br />

1 2<br />

1. Sony SLT A99: Bei der Bildkontrolle ist<br />

die A99 dank dreh- und neigbarem 3“-LCD-<br />

Monitor sehr flexibel.<br />

2. Die Sony NEX 6 besitzt einen um 90° nach<br />

oben und 45° nach unten klappbaren LCD-<br />

Monitor-Monitor mit 307 200 RGB-Pixeln.<br />

ten für die präzise Feinarbeit zuständig ist.<br />

Der integrierte Blitz mit Leitzahl 6 kann externe<br />

<strong>System</strong>blitze kabellos steuern. Letztere<br />

können aber auch direkt im Blitzschuh auf<br />

der Kamera montiert werden. Auch die NEX-<br />

6 ist mit integriertem Wi-Fi-Modul zur kabellosen<br />

Bildübertragung per W-Lan zu anderen<br />

Geräten oder ins Internet ausgestattet.<br />

Die Nex-6 gibt es ab November für 800 Euro.<br />

Sony<br />

4/10-18 mm OSS<br />

(15-27 mm KB)<br />

PZ 3,5-5,6/16-50 mm<br />

OSS (24-75 mm KB)<br />

Sony Cybershot DSC-RX1<br />

Die Cybershot DSC-RX1 kombiniert ein fest<br />

eingebautes Zeiss-2/35-mm-Objektiv mit einem<br />

24 x 36 mm großen KB-Vollformatsensor<br />

für 3100 Euro. Sony hat die 113 x 65 x 70<br />

mm große und 482 g schwere Kamera mit<br />

dem gleichen 24-Megapixel-Exmor-HD-<br />

CMOS-Sensor ausgestattet, der auch in der<br />

neuen Sony-Profi-SLR Alpha A99 zum Einsatz<br />

kommt. Zusammen mit dem weiter entwickelten<br />

Bionz-Bildprozessor ist der Sensor<br />

für Serien mit maximal 5 B/s bei voller Auflösung<br />

und Vor-Fokussierung oder mit 2,5 B/s<br />

bei AF-S gut. Full-HD-Videos sind mit 1920 x<br />

1080p und 50 B/s (progressiv, 28 Mbps)<br />

machbar. Auch ein 24p-Modus für den „Kino-Look“<br />

steht zur Verfügung. Der normale<br />

Empfindlichkeitsbereich der RX1 liegt bei<br />

ISO 100 bis 25 600. In einem „Expanded-<br />

Modus“ sind auch ISO 50 und mit der Funktion<br />

„Mehrbild-Rauschunterdrückung“ ISO-<br />

Werte bis 102 400 möglich. Für die Aufnahme<br />

stehen sowohl intelligente Automatik- und<br />

Digitale-Effekt-Funktionen wie auch klassische<br />

Blenden- oder Zeitenvorwahl und manuelle<br />

Fokussierung zur Verfügung. Die Bedienung<br />

der RX1 erfolgt ähnlich der von<br />

Spiegelreflexkameras. So können Blenden<br />

und Entfernung an einem Objektivring gewählt<br />

werden. Ein „Quick Navi“-Modus erlaubt<br />

schnellen Aufruf und Änderung aller<br />

wichtigen Kameraeinstellungen. Das funktioniert<br />

auch mit dem optional erhältlichen<br />

elektronischen Sucher FDA-EV1MK. Die Fotos<br />

sind als JPGs und/oder auch im unkomprimierten<br />

14-Bit-RAW-Format speicherbar.<br />

Gespeicherte Bilder können schon in der<br />

Kamera nachbearbeitet werden. Um die<br />

Konstruktion des Carl Zeiss Sonnar T* 2/35<br />

mm trotz des großen Sensors kompakt zu<br />

halten, kommt ein „AA“-Linsenelement zum<br />

Einsatz. Die kürzeste Aufnahmeentfernung<br />

von 24 cm kann im Makro-Modus bis 14 cm<br />

verkürzt werden. Die Bildkontrolle erfolgt<br />

über einem 3“-LCD-Monitor mit einer Auflösung<br />

von 307 000 RGBW- Pixeln. Die Cybershot<br />

RX1 mit solidem Aluminiumgehäuse soll<br />

im Dezember in den Handel kommen.<br />

Neue Objektive<br />

Mit der NEX-6 erweitert Sony sein E-Mount-<br />

Objektivsystem um drei neue Objektive mit<br />

optischem Bildstabilisator. Für die Sony-Alpha-Modelle<br />

kommt ein neues lichtstarkes<br />

Super-Tele. Das nur 64,7 x 29,9 mm kleine<br />

und 116 g leichte Sony E-PZ 3,5–5,6/16–50<br />

mm OSS (24–75 mm KB) empfiehlt Sony als<br />

Standard- und Reise-Zoom. Ein separater<br />

Einstellring erlaubt die manuelle Fokus- und<br />

Brennweiten-Einstellung – ab Januar für 350<br />

Euro im Handel. Das für November zum<br />

Preis 850 Euro angekündigte 4,0/10–18 mm<br />

OSS mit Bildstabilisator ist das erste Super-<br />

1,8/35 mm OSS<br />

(52,5 mm KB)<br />

2,8/300 mm G (450 mm<br />

KB an APS-C-Kamera)<br />

Format APS-C APS-C APS-C KB<br />

Linsen/Gruppen 10/8 9/8 8/6 13/12<br />

Naheinstellgrenze 0,25 m 0,25 m 0,3 m 2 m<br />

Bildwinkel 76° - 29° 83° - 32° 44° 8°10’/5°20’<br />

Filterdurchmesser 49 mm 40,5 mm 49 mm 42 mm Einschub<br />

Fokussierantrieb Schrittmotor motorisch Linearmotor Ultraschallmotor<br />

Bildstabilisator Bildstabilisator Bildstabilisator Bildstabilisator –<br />

Durchmesser x 63,5 x 70 mm, 225 g 64,7 x 29,9 mm, 116 g 62,2 x 45 mm, 122 x 242,5 mm, 2340 g<br />

Länge, Gewicht<br />

155 g<br />

Anschlüsse Sony E-Bajonett Sony E-Bajonett Sony E-Bajonett Sony A-Bajonett<br />

Preis 850 Euro 350 Euro 450 Euro 7700 Euro<br />

12 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Hersteller<br />

www.colorfoto.de


3<br />

4<br />

5<br />

Weitwinkel-Zoom für die spiegellosen NEX-<br />

Kompakt-<strong>System</strong>kameras. Es ist optimiert<br />

für geräuscharme Videoaufnahmen. Im Dezember<br />

soll die lichtstarke Standard-Festbrennweite<br />

1,8/35 mm (52,5 mm KB) für 450<br />

Euro auf den Markt kommen.<br />

Für seine Alpha SLR- und SLT-<strong>System</strong>kameras<br />

mit A-Bajonett bringt Sony das neue<br />

2,8/300 mm G (450 mm KB an APS-C-Kamera).<br />

Das gegen Feuchtigkeit und Staub<br />

geschützte, professionelle Teleobjektiv empfiehlt<br />

sich mit seiner hohen Lichtstärke für<br />

Sportaufnahmen und schlechte Lichtverhältnisse.<br />

AD-Glaselemente korrigieren Farbfehler<br />

und steigern so die Bildqualität. Die hohe<br />

Lichtstärke erlaubt den Einsatz auch bei ungünstigen<br />

Lichtverhältnissen. Die Innenfokussierung<br />

unterstützt eine schnelle, präzise<br />

AF-Funktion. Für die Bildstabilisierung ist bei<br />

den A-Objektiven die Kamera zuständig.<br />

Das Sony 2,8/300 mm G soll ab November<br />

für 7700 Euro zu haben sein.<br />

www.sony.de<br />

Horst Gottfried<br />

3. Sony SLT A99:<br />

Professionelles<br />

Profil mit Topdisplay,<br />

drei Einstellrädern<br />

und Direktzugriff<br />

auf zentrale<br />

Funktionen wie<br />

ISO, Belichtungskorrektur<br />

und<br />

Weißabgleich.<br />

4. Sony NEX 6:<br />

Schlankes Profil,<br />

aber trotzdem<br />

zwei übereinander<br />

angeordnete Einstellräder.<br />

5. Sony RX1:<br />

Klassisches Profil<br />

mit Blendenring<br />

am Objektiv und<br />

Belichtungskorrektur<br />

rechts.<br />

EINZIGARTIG<br />

Die neue TITAN Serie für höchste Ansprüche an Stabilität und<br />

Design • Einzigartige Bedienung in Arbeitshöhe • Innenliegende<br />

Klemmung • Stativbeine bei komplett aufgebautem Stativ<br />

wasserdicht bis 50 cm Wassertiefe • Erhältlich mit Kurbelsäule<br />

oder Schiebesäule • www.cullmann.de<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 13


Trends und News<br />

Fujifilm X-E1 & XF-Objektive<br />

Für Anspruchsvolle<br />

Mit der X-E1 baut Fujifilm sein Angebot kompakter<br />

spiegelloser <strong>System</strong>kameras aus. Die<br />

Neue verspricht eine dem Spitzenmodell<br />

X-Pro1 vergleichbare Qualität und Vielseitigkeit<br />

von 900 Euro aber eben mit dem gleichen<br />

Sensor und der gleichen Signalverarbeitung<br />

in kompakterer Form Ein Hybridsucher<br />

wie in der X-Pro 1 ist nicht dabei, dafür<br />

aber ein eingebauter Blitz. Der Sensor der<br />

Fujifilm X-E1 basiert auf dem schon aus der<br />

X-Pro1 bekannten „X-Trans“-CMOS Sensor<br />

im APS-C-Format mit 16,3 Megapixeln, der<br />

dank seiner speziellen, quasi-unregelmäßigen<br />

6x6-RGB-Pixel-Struk tur ohne Tiefpassfilters<br />

auskommt. Auch der EXR-Prozessor-<br />

Pro stammt aus der X-Pro1. Daher dürft auch<br />

bei der X-E1 mit einer, der X-Pro1 vergleichbaren,<br />

überdurchschnittlichen Bildqualität zu<br />

rechnen sein. Ergänzend zu Programmautomatik,<br />

Blenden-Zeitautomatik sowie manueller<br />

Zeit und Blendenwahl bietet die Fujifilm<br />

X-E1 automatische Belichtungsreihen für EV/<br />

Filmtyp/Dynamik/ISO so -wie zahlreiche S/W-<br />

, Farb-, Negativfilm-Simulationen. Die Simu-<br />

Fujifilm X-E1<br />

Bildsensor 16,3 Megapixel, CMOS, 23,6x15,6<br />

mm (APS-C), 4896x3264 Pixel<br />

Empfindlichkeit ISO auto 200 – 6400, manuell 12800,<br />

25600<br />

HD-Video 1920 x 1080, 24 Vollbilder/s,<br />

H.264(MOV), Stereoton<br />

Autofokus Kontrast-AF, 49-Feld, 5<br />

Rahmengrößen, Hilfslicht<br />

Belichtung 256-Feld, integral, Spot; P, Av,<br />

Tv, M, Kontrastoptimierung,<br />

Belichtungsreihenautomatik EV/<br />

Filmtyp/Dynamik/ISO<br />

Monitor/Sucher Live-View, 2,8“-LCD-Monitor, 153333<br />

RGB-Pixel, EVF, 786666 RBG-Pixel,<br />

OLED, 100-%-Bildfeld, Augensensor<br />

Serienbilder max. 6 B/s<br />

Sonstige variable Dynamik (100/200/400%),<br />

Ausstattung Schwenkpanorama, elektronische<br />

Wasserwaage, Q-/Fn-Taste, Blitz<br />

integriert LZ 7 (ISO 200), 2,5-mm-<br />

Miniklinkenbuchse für Stereo-Mikro/<br />

Fernauslöser<br />

Speichermedien SD/SDHC/SDXC<br />

Energieversorgung<br />

Li-Ion Akku-Pack<br />

Abmessungen/ 130 x 75 x 38 mm, 350 g<br />

Gewicht<br />

Preise<br />

900 Euro<br />

Das neue Zoom bietet als<br />

erstes XF-Objektiv einen integrierten<br />

Bildstabilisator.<br />

14 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Hersteller<br />

www.colorfoto.de


lations- und Filter-Modi funktionieren auch<br />

bei Videos, die in Full-HD mit 1920 x 1080p<br />

mit 24 B/s und Stereoton aufgezeichnet werden.<br />

Die Bildkontrolle erfolgt über einen<br />

neuen, hochauflösenden OLED-Sucher mit<br />

78 666 RGB-Pixeln. Alternativ steht ein 2,8“-LC-<br />

Monitor mit 153 333 Pixeln zur Verfügung.<br />

Dank Augensensor kann die Umschaltung<br />

zwischen Sucher- und Monitor-Bildkontrolle<br />

automatisch erfolgen. In der X-E1 steckt ein<br />

kleiner TTL-gesteuerter Pop-up-Blitz mit<br />

Leitzahl 7 (ISO 200). Eine Ladung des Li-<br />

Ionen-Akkus NP-W126 soll bei der X-E1 für<br />

bis zu 350 Bilder reichen. Die Fujifilm XE1<br />

wird ab November in den Farbvarianten Silber<br />

und Schwarz erhältlich sein.<br />

Neue Objektive<br />

Fujifilm erweitert sein Objektivangebot für die<br />

X-<strong>System</strong>kameras. Das neue Standardzoom<br />

XF 2,8–4/18–55 mm entspricht 27–84 mm-<br />

KB-Brennweite und ist mit Blende 2,8–4 für<br />

ein Zoom dieser Art eine Blende lichtstärker<br />

als üblich. Fujifilm verspricht einen schnellen<br />

Autofokusantrieb durch lineare Stellmotoren,<br />

der mit einer kürzesten Reaktionszeit von 0,1<br />

s auch einen Kritikpunkt an der Fujifilm X-<br />

Zahlreiche Adapter ermöglichen den Anschluss<br />

unterschiedlichster Objektive. Zeiss wird ebenfalls<br />

AF-Objektive für die Fuji anbieten.<br />

Ob Zeitenrad oder Belichtungskorrektur – Fuji<br />

setzt auf praktische Drehräder.<br />

Pro1 abstellen soll. Außerdem kommen X-<br />

Pro1 und die neue X-E1 mit dem Zoom in den<br />

Genuss einer Bildstabilisierung, die bei Freihandaufnahmen<br />

bis zu vier Zeitenstufen<br />

Gewinn bringen soll. Das XF 2,8/14 mm,<br />

entsprechend 21 mm KB-Brennweite, verspricht<br />

eine gleichmäßig hohe Qualität über<br />

das gesamte Bildfeld und minimale Verzeichnung.<br />

Es besteht aus zehn Elementen in<br />

INFO<br />

■ Fujifilm X-Pro1:<br />

wichtige Verbesserungen<br />

Mit einem umfangreichen Update<br />

verbessert Fujifilm Funktionalität und<br />

Leistung seines spiegellosen Spitzenmodells<br />

X-Pro1 vor allem bei der Fokussierung.<br />

Der Autofokus soll nach dem<br />

Update unter schlechten Lichtverhältnissen<br />

und über größere Fokussierstrecken<br />

schneller arbeiten. Beim manuellen Fokussieren<br />

sollen die Objektive direkter<br />

auf das Drehen am Entfernungseinstellring<br />

reagieren. Eine Sucherlupe steht<br />

jetzt auch mit 3-facher Vergrößerung zur<br />

Verfügung, und das Live-View-Bild erleichtert<br />

durch Einstellung mit gerin ger<br />

Schärfentiefe bei größter Blendenöffnung<br />

eine genaue Fokussierung. Live-View<br />

nutz die offene Blende auch dann, wenn<br />

der Fotograf abblendet. Nach dem Update<br />

soll die X-Pro1 die Bilder etwa doppelt<br />

so schnell auf SD-Karten schreiben.<br />

Weitere kleine Verbesserungen betreffen<br />

die Ergänzung der „ISO Auto 6400“-Einstellung,<br />

die Unterstützung der Funktion<br />

des elektronischen Suchers beim Zoomen<br />

mit dem neuen 2,8–4/18–55 mm,<br />

die Unterdrückung der Kontroll-LED<br />

beim Speichervorgang, wenn der Fotograf<br />

in den Sucher blickt, sowie eine<br />

schnellere Kamerareaktion beim Einsetzen<br />

von unsachgemäß aus Mac oder<br />

iPod entnommenen SD-Karten.<br />

sieben Gruppen, darunter zwei asphärischen<br />

und drei ED-Linsen. Beide Objektive sollen<br />

im November auf den Markt kommen, das<br />

XF 2,8–4/18–55 mm für 650 Euro, das<br />

2,8/14 mm für 800 Euro.<br />

www.fujifilm.de<br />

HoGo<br />

Fujifilm<br />

XF 2,8-4/18-55 mm<br />

(27-84 mm KB)<br />

XF 2,8/14 mm<br />

(21 mm KB)<br />

Format APS-C APS-C<br />

Linsen/Gruppen 14/10 10/7<br />

Naheinstellgrenze 0,3 m 0,18 m<br />

Bildwinkel 79,1° - 28,4° 89°<br />

Filterdurchmesser 58 mm 58 mm<br />

Ultraschallmotor Linearmotor –<br />

Bildstabilisator Bildstabilisator –<br />

Durchmesser x 65 x 70,4 mm, 330 g 65 x 58,4 mm, k.A.<br />

Länge, Gewicht<br />

Anschlüsse Fuji XF-Bajonett Fuji XF-Bajonett<br />

Preis 650 Euro 800 Euro<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 15


Trends und News<br />

Panasonic Lumix GH3<br />

Neues Multitalent<br />

Die spiegellose Lumix GH3 mit 16-Megapixel-Sensor,<br />

ISO-Werten von 125 bis 12 800,<br />

und erweiterter Videofunktion verfügt über<br />

ein staub- und spritzwassergeschütztes Magnesiumgehäuse.<br />

Kernstücke der GH3 sind<br />

ein neuer „Wide Dynamic Range/High ISO“-<br />

MOS-Sensor mit 16 Megapixeln und der<br />

neue Bildprozessor Venus Engine 7. Die<br />

ISO-Werte reichen von 125 bis 12 800. Die<br />

Autofokus-Reaktionszeit konnte mit dem<br />

neuen 12–35-mm-Zoom auf nur 0,07 s verkürzt<br />

werden, ebenso die Einschaltzeit. Bildserien<br />

sind mit 6 B/s bei voller Auflösung<br />

und 20 B/s mit 4 MP möglich, ebenso Intervall-<br />

und Mehrfachbelichtungen. Neu ist die<br />

„Fokus-Peak“-Anzeige als Fokussierhilfe.<br />

Der interne Blitz leuchtet jetzt 24-mm-Weitwinkel<br />

aus, und die GH3 beherrscht kabello-<br />

se Extern-Blitzsteuerung. Eine X-Kabelbuchse<br />

erlaubt den Anschluss von Blitzanlagen.<br />

Full-HD-Aufzeichnungen 1920 x 1080 sind<br />

mit 50p/25p/24p und im schnittfreundlichen<br />

ALL-I-Modus (72 Mb/s) mit kontinuierlichen<br />

AF möglich. Als Dateiformate stehen AVCHDprogressive,<br />

MP4 oder MOV zur Wahl. Die<br />

Bildkontrolle erfolgt über einen schwenkbaren<br />

Touchscreen-OLED-Monitor mit 204 666 RGB-<br />

Pixeln Auflösung. Alternativ gibt es einen<br />

elektronischer OLED-Sucher mit 435 000<br />

RBGB-Pixeln. Die Umschaltung zwischen<br />

LCD-Monitor und EVF erfolgt dank Augensensor<br />

automatisch. Neue Kommunikationsmöglichkeiten<br />

bringt das interne Wi-Fi-Modul.<br />

Mit dem als Zubehör optional erhältlichen Batteriegriff<br />

soll die GH3 über 1000 Fotos machen<br />

können. www.panasonic.de HoGo<br />

Panasonic<br />

Bildsensor<br />

Empfindlichkeit<br />

HD-Video<br />

Autofokus<br />

Lumix GH3<br />

16 Megapixel, CMOS, Micro-Four-<br />

Thirds 17,3 x 13 mm, 4928 x 3264<br />

Pixel<br />

auto ISO 200-12800, manuell ISO<br />

125-25600<br />

1920 x 1080/50p, 25p(72Mb/s ALL-I),<br />

AVCHD 2.0, MP4, MOV, Stereoton,<br />

Time-Code<br />

Kontrast-AF, 23-Feld, 1-Feld, 1 Punkt,<br />

Gesichtserkennung, Tracking-/Touch-<br />

AF; MF<br />

Belichtung Mehrfeld, mittenbetont, spot; P,<br />

Av, Tv, M, Belichtungsreihen (EV/<br />

Weißabgleich), Digital-Filter<br />

Monitor/Sucher Live-View, 3,0“-OLED-Monitor,<br />

204666 RGB-Pixel, Touchscreen,<br />

OLED-Sucher, 435000 RBGB-Pixel,<br />

Vergrößerung 1,34x (eff. 0,67x),<br />

Augensensor<br />

Serienbilder max. 6 B/s, max. 30 B RAW+JPG<br />

Speichermedien SD/SDHC/SDXC-Karten<br />

Energieversorgung<br />

Lithium-Ionen-Akku 7,2V, 1860 mAh<br />

Abmessungen/ 133 x 93 x 82 mm, 550 g<br />

Gewicht<br />

Preise<br />

ca. 1200 Euro<br />

Lumix G X 2,8/35–100 mm Power-OIS<br />

Lichtstark<br />

Das lichtstarke Micro-Four-Thirds-Telezoom X-Vario 2,8/35–100 mm<br />

Power-OIS mit dem traditionellen Tele-Zoombereich entsprechend<br />

70–200 mm KB (34°–12° Bildwinkel) hat einen motorischen Zoomantrieb,<br />

einen Metall-Tubus und ist staub- und spritzwassergeschützt.<br />

Der Bildstabilisator Power-OIS soll im neuen Objektiv noch effektiver<br />

funktionieren. Zur optischen Konstruktion gehören eine Ultra-ED-Linse<br />

und zwei ED-Elemente zur Unterdrückung der chromatischen Aberration.<br />

Eine Nano-Vergütung reduziert interne Reflexe. Preis und Lieferdatum<br />

nannte Panasonic noch nicht. www.panasonic.de HoGo<br />

16 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Hersteller<br />

www.colorfoto.de


Alle Preise in €, inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten.*Festnetzpreis: 14 ct/Min., max. 42 ct/Min. aus Mobilfunknetzen; gezeigte Bilder sind teilweise<br />

Editionen von WhiteWall.de, von S. Hagge, F. Holland, F. Waßerführer, H. Droste, T. Tarcal, D. Wieck, T. Müller, E. Steenblock(Detailansichten)<br />

Produkt des Monats<br />

Echter Foto-Abzug<br />

unter Acrylglas<br />

jetzt ab 6,90<br />

DAS LABOR DER FOTOGRAFEN<br />

1. Datei einfach online hochladen.<br />

2. Profi-Abzug, Alu, Acryl, Leinwand, Rahmung wählen.<br />

3. Wunschformat auf den cm genau festlegen.<br />

4. Schnelle Lieferung direkt vom Labor zu Ihnen.<br />

Showroom Düsseldorf:<br />

Grünstraße 15 - im stilwerk<br />

Hotline*: 01805 500 114<br />

WhiteWall.de


Trends und News<br />

Für Einsteiger Olympus<br />

Olympus Pen E-PL5/E-PM2<br />

sierung um zwei Achsen ausgestattet. E-<br />

PL5 und E-PM2 zeichnen Full-HD-Videos<br />

1920x1080 mit 30 B/s auf. Das HDR-<br />

Brackting macht fünf Aufnahmen mit abgestufter<br />

Belichtung. Die mit der E-M5<br />

eingeführte „Live Bulb/Live Time“-Belichtungsfunktion<br />

erlaubt die Kontrolle der<br />

Bildentstehung bei Langzeitbelichtungen<br />

während der Aufnahme. Eine direkte<br />

drahtlose Verbindung zu sozialen Netzwerken<br />

für den Austausch von Bildern ist<br />

via Smartphone bzw. Eye-Fi/FlashAir-Karten<br />

möglich. Die Bildkontrolle erfolgt bei<br />

beiden Modellen über den 3“-LC-Monitor<br />

mit 153 333 RGB-Pixeln allerdings hat nur<br />

die PL5 einen Touchscreen, der zudem<br />

nach oben oder unten geklappt werden<br />

kann. Außerdem erlaubt sie die Wahl des<br />

Aufnahmemodus per Touchscreen statt<br />

über das Einstellrad. Während die E-PM2<br />

Mit der Übertragung wesentlicher logien der OM-D E-M5 auf Pen Lite (E-<br />

Techno-<br />

PL5) und Pen mini (E-PM2) wertet Olympus<br />

die Pen-Einstiegsmodelle seiner<br />

Micro-Four-Thirds-Kompaktklasse auf. Der<br />

neue 16-Megapixel-CMOS-Sensor zusammen<br />

mit dem TruePic VI Bildprozessor<br />

verspricht einen besonders schnellen<br />

Autofokus ähnlich dem der E-M5. Beide<br />

Kameras sind mit Sensor-Shift-Bildstabili-<br />

Olympus Pen E-PL5 (Lite) Pen E-PM2 (mini)<br />

Bildsensor 16 Megapixel, CMOS, Micro-Four-Thirds 17,3 x<br />

13 mm 4608 x 3456 Pixel<br />

16 Megapixel, CMOS, Micro-Four-Thirds<br />

17,3 x 13 mm 4608 x 3456 Pixel<br />

Empfindlichkeit auto/manuell ISO 200-25600 auto/manuell ISO 200-25600<br />

HD-Video 1920x1080_30p, MOV/AVI (Motion-JPEG),<br />

Stereoton<br />

1920x1080_30p, MOV/AVI (Motion-JPEG),<br />

Stereoton<br />

Autofokus Kontrast-AF, 36-Feld, spot, Tracking-/Touch-AF Kontrast-AF, 36-Feld, spot, Tracking-/Touch-AF<br />

Belichtungsmessung<br />

324-Feld, mittenbetont, spot, spot<br />

(schattenbetont)<br />

324-Feld, mittenbetont, spot, spot<br />

(schattenbetont)<br />

Belichtungssteuerung<br />

P, Av, Tv, M, Gesichtserkennung, Kontrastausgleich,<br />

Belichtungsreihen (EV/ISO), „Art-Filter“<br />

P, Av, Tv, M, Gesichtserkennung, Kontrastausgleich,<br />

Belichtungsreihen (EV/ISO), „Art-Filter“<br />

Serienbilder max. 8 B/s max. 8 B/s<br />

Monitor<br />

Live-View, 3,0“-LCD-Monitor, 153333 RGB-Pixel, Live-View, 3,0“-LCD-Monitor, 153333 RGB-Pixel<br />

Touchscreen, neigbar +80°/-50°<br />

Schnittstellen HDMI, USB 2.0, NTSC/PAL-Video HDMI, USB 2.0, NTSC/PAL-Video<br />

Speichermedien SD/SDHC/SDXC-Karten SD/SDHC/SDXC-Karten<br />

Sonstige<br />

Ausstattung<br />

Sensorreinigung, Sensorshift-Bildstabilisator,<br />

„Live-Bulb/Time-Funktion, Eye-Fi/FlashAirkompatibel<br />

Sensorreinigung, Sensorshift-Bildstabilisator,<br />

„Live-Bulb/Time-Funktion, Eye-Fi/FlashAirkompatibel<br />

Objektivanschluss Micro-Four-Thirds-Bajonett<br />

Micro-Four-Thirds-Bajonett<br />

Abmessungen/<br />

Gewicht<br />

111 x 64 x 38 mm, 325 g 110 x 64 x 34 mm, 269 g<br />

Preise 700 Euro im Set mit 3,5-5,6/14-42 mm IIR (28-<br />

84 KB)<br />

600 Euro Euro im Set mit 3,5-5,6/14-42 mm IIR<br />

(28-84 KB)<br />

18 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Hersteller<br />

www.colorfoto.de


ein Metallgehäuse mit ausgeformten Griff<br />

rechts hat, ist der Haltegriff der E-PL5 an-/<br />

abschraubbar – derselbe wie bei der Pen<br />

E-P3. Olympus Pen E-PL5 und E-PM2 gibt<br />

es im Set mit dem leisen M.Zuiko Digital<br />

3,5–5,6/14–42 mm II R. Das Pen Lite-Kit<br />

soll 700 Euro kosten, das Pen Mini-Kit 600<br />

Euro. Als Zubehör zur E-E-PL5 bietet<br />

Olympus ab November das Unterwassergehäuse<br />

PT-EP10 für Tauchtiefen bis 40 m<br />

an.<br />

www.olympus.de Horst Gottfried<br />

Olympus stattet nun auch<br />

die Pen-Modelle mit dem<br />

neuen 16-Megapixel-<br />

Sensor der OM D E M5<br />

aus, was die Bildqualität<br />

deutlich puschen sollte.<br />

Olympus M.Zuiko Digitalobjektive<br />

Objektive<br />

Olympus erweitert sein Micro-Four-Thirds-<strong>System</strong><br />

um drei Objektive: das staub- und spitzwassergeschützte<br />

M.Zuiko Digital ED 2,8/60 mm (120 mm KB)<br />

Makro, das lichtstarke M.Zuiko Digital ED 1,8/17 mm<br />

(34 mm KB) und eine limitierte Sonderedition<br />

des M.Zuiko Digital ED 2/12 mm (24 mm<br />

KB) samt Gegenlichtblende und Objektivdeckel<br />

aus Metall. Eine Besonderheit ist<br />

das mit 9 mm ungewöhnlich flache „Body<br />

Cap Lens“ 8/15 mm (30 mm) mit fester<br />

Blende und Fixfokus für Schnappschüsse.<br />

Das M. Zuiko Digital ED<br />

1,8/17 mm ist noch in<br />

der Entwicklung,<br />

deshalb liegen<br />

keine Daten vor.<br />

www.olympus.de<br />

HoGo<br />

Olympus M.Zuiko Digital 2/ M.Zuiko Digital 8/<br />

12 mm (24 mm KB ) 15 mm (30 mm KB)<br />

M.Zuiko Digital 2,8/60<br />

mm Makro (120 mm KB)<br />

Format MFT MFT MFT<br />

Linsen/Gruppen 11/8 3/3 13/10<br />

Naheinstellgrenze 0,2 m 0,3 m 0,19 m<br />

Bildwinkel 84° 72° 20°<br />

Filterdurchmesser 46 mm – 46 mm<br />

Ultraschallmotor – – –<br />

Bildstabilisator – – –<br />

Durchmesser x 43 x 56 mm, 130 g 9 x 56 mm, 22 g 82 x 56 mm, 185 g<br />

Länge, Gewicht<br />

Anschlüsse Micro-Four-Thirds Micro-Four-Thirds Micro-Four-Thirds<br />

Preis 1000 Euro 80 Euro 600 Euro<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 19


Trends und News<br />

Pentax K-5II/K5-IIs<br />

Autofokus verbessert<br />

Pentax K-5 II/K-5 IIs<br />

Bildsensor CMOS, 16, Megapixel, 23,6 x 15,7 mm<br />

(APS-C), (4928 x 3264 Pixel)<br />

Empfindlichkeit auto/manuell ISO 100-12800,<br />

Erweiterung bis ISO 80/51200<br />

Video-Modus HD 1920 x 1080, 25 B/s<br />

Autofokus Phasendetektion, 11-Feld (9reuzsensoren),<br />

Spot, Live-View mit Sensor-Kontrast-AF<br />

Belichtung 77-Feld, mittenbetont, spot, P (Shift), Av,<br />

Tv, M, Belichtungsreihen<br />

Monitor/Sucher Live-View, 3“-LCD-Monitor, 307.000<br />

RGB-Pixel, Spiegelsucher 100%, Vergr.<br />

0,61x eff.<br />

Serienbilder max 7 B/s (max 25 JPEGs)<br />

Speichermedien SD/SDHC<br />

Energieversorgung<br />

Lithium-Ionen Akku D-LI90<br />

Abmessungen 131 x 97 x 73 mm, 760 g/780 g<br />

Preise Gehäuse K5-II 1000 Euro, K5-IIs 1250<br />

Euro<br />

Tamron<br />

Zoom-/Makro-VF<br />

Tamron stellt zur photokina mit dem 2,8/70–200-mm-Telezoom<br />

und dem 2,8/90 mm Makro zwei lichtstarke neue Objektive für Vollformat-DSLRs<br />

vor, jeweils mit Vibration Compensation (VC)-Bildstabilisator<br />

sowie schnellem, präzisen und leisen Ultrasonic-Silent-<br />

Drive-(USD)-Autofokus. Beide sollen zu einem noch nicht genannten<br />

Termin und Preis mit Anschlüssen für <strong>Canon</strong>, Nikon und Sony auf<br />

den Markt kommen. www.tamron.de HoGo<br />

Tamron<br />

SP 2,8/70-200 mm<br />

Di VC USD<br />

SP 2,8/90 mm<br />

Di VC USD<br />

Format KB KB<br />

Linsen/Gruppen 23/17 14/11<br />

Naheinstellgrenze 1,3 m<br />

0,3 m<br />

Filterdurchmesser 77 mm<br />

58 mm<br />

Ultraschallmotor Ultraschallmotor Ultraschallmotor<br />

Bildstabilisator Bildstabilisator Bildstabilisator<br />

Maße, Gewicht 85,8 x 196,7 mm, 470 g 76,4 x 122,9 mm, 550 g<br />

Anschlüsse <strong>Canon</strong>, Nikon, Sony <strong>Canon</strong>, Nikon, Sony<br />

Preis k.A. k.A.<br />

Pentax stellt zwei neue 16-Megapixel-Modelle<br />

vor: K-5 II und K-5 IIs. Die wesentliche<br />

Neuerung von K-5 II/s liegt im Autofokus-Modul<br />

Safox X. Es soll deutlich<br />

schneller und auch unter schlechten Lichtverhältnissen<br />

besonders präzise arbeiten.<br />

Bildseitig bleibt es beim 16-Megapixel-<br />

CMOS-Sensor im APS-C-Format mit Sensor-Shift-Bildstabilisierung.<br />

Die Empfindlichkeiten<br />

reichen von ISO 80 bis ISO<br />

51 200. Full-HD-Videos nehmen K-5 II/s mit<br />

1920 x 1080 Pixel bei 25 B/s. auf, Serienbilder<br />

machen sie mit maximal 7 B/s bei voller<br />

Auflösung. Die Pentax K-5 II wird für<br />

1000 Euro, die K-5 IIs für 1250 Euro angeboten.<br />

www.pentax.de<br />

HoGo<br />

AUSSTELLUNGEN<br />

Peuhl Festival, Benin, 2011 © Albert Watson<br />

■ Hamburg<br />

20095, Deichtorhallen<br />

www.deichtorhallen.de<br />

Das Haus der Photografie<br />

Thema: Visions Feat.<br />

Cotton made in Africa<br />

Albert Watson<br />

Termin: 14.09.2012-06.01.2013<br />

■ Berlin<br />

Französischer Dom,<br />

Gendarmenmarkt<br />

10117, Am Gendarmenmarkt 5<br />

www.dancerinsideberlin.com<br />

Thema: Dancer Inside Berlin<br />

Simone Gera<br />

Termin: 22.08.2012 - 02.02.2013<br />

■ Frankfurt/Main<br />

MMK. Museum für moderne Kunst<br />

60311, Domstr. 10<br />

www.mmk-frankfurt.de/<br />

Thema: Fotografie Total Werke aus der<br />

Sammlung des MKK<br />

Anja Niedringhaus, Barbara Klemm u.a.<br />

Termin: 03.06. 2012-13.01.2013<br />

■ Mannheim<br />

Reiss-Engelhorn-Museen,<br />

68159, Museum Zeughaus C5<br />

www.rem-mannheim.de<br />

Thema: Architecture China. The 100<br />

Contemporary Projects<br />

Fang Zhenning u.a.<br />

Termin: 16.09.2012-13.01.2013<br />

■ Sindelfingen<br />

Schauwerk<br />

71065, Eschenbrünnlestr. 15/1<br />

www.schauwerk-sindelfingen.de<br />

Thema: lichtempfindlich<br />

Thomas Demand, Candida Höfer u.a.<br />

Termin: 01.10.2011- 01.04.2013<br />

■ Karlsruhe<br />

Staatliches Museum für Naturkunde<br />

76133, Erbprinzenstr. 13<br />

www.smnk.de<br />

Thema: Antarktische Eislandschaften<br />

Lilo Tadday<br />

Termin: 27.09.2012-06.01.2013<br />

20 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Hersteller<br />

www.colorfoto.de


calumetpluspunkte<br />

EIN HIMMEL AUF ERDEN FÜR PHOTOLIEBHABER<br />

Calumet ist der beste Anlaufpunkt für alle, die Wert auf hervorragende Bilder legen. Egal ob beruflich oder<br />

privat. Denn bei Calumet bekommt man die richtigen Produkte in einer riesigen Auswahl, die perfekte<br />

Beratung und einen individuellen Service. Alle bei Calumet lieben gute Photos und kennen sich bestens in<br />

Photographie aus. Daher sind wir erst dann zufrieden, wenn unsere Kunden die Bilder machen, die sie sich<br />

vorstellen.<br />

Calumet Berlin | Lützowstraße 37 | 10785 Berlin | Tel. 030-257571-0<br />

Calumet Düsseldorf | Suitbertusstraße 137 | 40223 Düsseldorf | Tel. 0211-93 88 46-0<br />

Calumet Hamburg | Bahrenfelder Straße 260 | 22765 Hamburg | Tel. 040-42 31 600<br />

Calumet München | Schwanthalerstraße 35 | 80336 München | Tel. 089-530728 0<br />

Calumet Essen | II. Hagen 7 | 45127 Essen | Tel. 0201-17 84 00<br />

Calumet Stuttgart | Alte Poststraße 3 | 70173 Stuttgart | Tel. 0711-217 497-0<br />

www.calumetphoto.de


Trends und News<br />

Evolution Leica<br />

Leica S heißt die Weiterentwicklung der digitalen<br />

Mittelformat-SLR S2. Leica verspricht<br />

gesteigerte Bildqualität, verbesserten Autofokus,<br />

schnellere Reaktion und mehr Komfort.<br />

Unverändert bei der Leica S bleiben<br />

die Auflösung von 37,5 Megapixeln und das<br />

30 x 45-mm-Format des CCD-Sensors. Der<br />

Empfindlichkeitsbereich des Sensors reicht<br />

von ISO 100 bis 1600. Die auf 2 GB verdoppelte<br />

Kapazität des Pufferspeichers und<br />

Datentransferraten von maximal 166 MB/s<br />

S<br />

ermöglichen das Aufnehmen von bis zu 32<br />

Fotos in Folge im RAW-DNG-Format und<br />

bei voller Auflösung. Die neue Zwei-Achsen-Wasserwaage<br />

im Sucher hilft bei der<br />

Kameraausrichtung. Ein integriertes GPS-<br />

Modul der Leica S2 kann jetzt die Koordinaten<br />

des aktuellen Standorts und genaue<br />

Aufnahmezeit in die Exif-Daten der Fotos<br />

schreiben. Der 3“-LCD-Monitor mit Corning®Gorilla®Glass-Abdeckung<br />

bietet<br />

306 666 RGB-Pixel Auflösung und sRGB-<br />

Farbumfang. Das Prismensucher-Bild zeigt<br />

98 Prozent bei einer Vergrößerung von<br />

0,87x und mehr Informationen. Das Kameramenü<br />

wurde neu gestaltet. Ein Joystick hinten<br />

auf der Kamera erlaubt schnelle Menü-<br />

Navigation. Die Leica S entspricht in den<br />

meisten anderen Funktionen und Möglichkeiten<br />

der S2, so auch bei der Objektivauswahl<br />

mit und ohne Zentralverschluss.<br />

Ergänzend zum Kamerabody bringt Leica<br />

drei neue Objektive für das S-<strong>System</strong>. Dabei<br />

handelt es sich um das Super-Weitwinkel<br />

Leica Super-Elmar-S 3,5/24 mm Asph.<br />

(19 mm KB) für 6500 Euro, das Standard-<br />

Zoom Leica Vario-Elmar-S 3,5–5,6/30–90<br />

mm Asph (24–72 mm KB) für 9000 Euro,<br />

und das Tilt/Shift-Objektiv Leica TS-APO-<br />

Elmar-S 5,6/120 mm (96 mm KB) für 6000<br />

Euro. Beim Leica Elpro-S 180 für 1000 Euro<br />

handelt es sich um eine speziell für das<br />

Leica APO-Elmar-S 1:3,5/180 mm gerechnete<br />

Vorsatzlinse. Sie verringert die Nahgrenze<br />

auf 1,1 Meter für einen maximalen<br />

Abbildungsmaßstab von 1:4,5.<br />

www.leica.de<br />

Horst Gottfried<br />

Leica S<br />

Bildsensor 37,5 Megapixel, CCD, 30x45 mm,<br />

5000 x 7500 Pixel<br />

Empfindlichkeit ISO 100-1600<br />

HD-Video –<br />

Fokussierung Phasendetektion, 1 Kreuzsensor<br />

Belichtung Mehrfeld, mittenbetont, selektiv; P, Av,<br />

Tv, M, Belichtungsreihe<br />

Monitor/Sucher 3,0“-LCD-Monitor, 306666 RGB-Pixel/<br />

Prisma, 98%, 0,87x eff.<br />

Serienbilder max. 1,5 B/s<br />

Sonstige<br />

Ausstattung<br />

Staub- und Spritzwasserschutz,<br />

Mattscheibe wechselbar,<br />

<strong>System</strong>blitzschuh, Blitzbuchse, GPS<br />

Speichermedien SD/SDHC/SDXC/CF<br />

Energieversorgung<br />

Lithium-Ionen-Akku 7,4 V/2100 mAh<br />

Abmessungen/ 160 x 120 x 80 mm, 1260 g<br />

Gewicht<br />

Preis<br />

19500 Euro<br />

22 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Hersteller<br />

www.colorfoto.de


Leica M/M-E<br />

Optimierte Tradition<br />

Mit zwei neuen Messsucher-Kameras renoviert<br />

Leica sein M-<strong>System</strong>. Die Leica M<br />

bringt Anschluss an aktuelle Foto- und<br />

Video-Technologie, die M-E ist das neue<br />

Basismodell. Die Leica M ist mit dem neuen<br />

24x36 mm großen „Leica-Max“-CMOS-Bildsensor<br />

mit 24 Megapixeln Auflösung ausgestattet.<br />

Die Bildsignalverarbeitung übernimmt<br />

ein neuer „Leica Maestro“-Prozessor,<br />

der auch bei der Leica S zum Einsatz<br />

kommt. Bei der Empfindlichkeit gibt sich<br />

Leica mit maximal ISO 6400 für einen Sensor<br />

dieser Größe zurückhaltend.<br />

Die M bietet jetzt Live-View-Bild und -Fokussierung<br />

auf dem Sensor. Als zusätzliche<br />

Hilfen stehen mit „Live-View-Zoom“ eine<br />

10x-Lupe und mit „Live-View-Fokus-Peaking“,<br />

einer roten Markierung scharfer Kanten,<br />

zur Verfügung. Das Bild kann auf einem<br />

3“-LCD-Monitor mit 306 666 RGB-Pixeln<br />

oder dem optional angebotenen, um 90°<br />

hochklappbaren Aufstecksucher Visoflex<br />

EVF-2 mit 466 666 RGB-Pixeln kontrolliert<br />

werden. Die neue Sensor-/Prozessor-Kombination<br />

erlaubt jetzt auch 1080p-Full-HD-<br />

Videos mit 25 oder 24 B/s.<br />

Die Bedienung soll M-typisch bleiben. Die<br />

Menü-Oberfläche hat Leica neu gestaltet.<br />

Live-View und Fokus-Funktionen haben jeweils<br />

eine eigene Taste. Neu beim optionalen<br />

Zubehör ist neben dem LCD-Sucher<br />

EVF-2 für 400 Euro der neue Leica-R-Adapter<br />

M für 250 Euro. Er ermöglicht den Anschluss<br />

fast aller R-Objektive. Der Multi -<br />

f unktionshandgriff-M für 240 Euro hat ein<br />

integriertes GPS-Modul. Die Leica M kommt<br />

in einer schwarz lackierten und einer silbern<br />

verchromten Version ab Anfang 2013 für<br />

6200 Euro in den Handel.<br />

Leica M-E – „E“ wie Einsteiger<br />

Die Leica M-E st das dritte Modell des M-<br />

Messsuchersystem, ergänzend zu Leica M<br />

und M Monochrom. Leica sieht die M-E als<br />

Einstiegsmodell in die M-Fotografie. Sie ist<br />

ausgestattet wie die M9 mit dem 18-Megapixel-CCD-Sensor<br />

im 24 x 36-mm-KB-Format<br />

und ebenfalls ohne Live-View. Charakteristisches<br />

Merkmal der M-E ist ihr reduziertes,<br />

puristisches Design. Deckkappe und Bodendeckel<br />

sind unauffällig anthrazitgrau lackiert,<br />

das Gehäuse mit einer neuen, griffigen Belederung<br />

versehen. Die Leica M-E ist für 4800<br />

Euro erhältlich. www.leica.de HoGo<br />

Leica M M-E<br />

Bildsensor 24 Megapixel, CMOS, 36 x 24 mm KB, 5952<br />

x 3976 Pixel<br />

18 Megapixel, CCD, 36 x 24 mm KB, 5212 x<br />

3472 Pixel<br />

Empfindlichkeit ISO auto 200-6400, manuell ISO 80 ISO auto 160-2500, manuell ISO 80<br />

HD-Video 1920 x 1080/25p, 24p, MOV –<br />

Fokussierung manuell, Messsucher oder Live-View-<br />

manuell, Messsucher<br />

Kontrastmessung, 10x-Lupe, Peak-Anzeige<br />

Belichtung Mehrfeld, mittenbetont, selektiv; Tv, M, mittenbetont; Tv, M, Belichtungsreihe<br />

Belichtungsreihe<br />

Monitor/Sucher Live-View, 3,0“-Monitor, 306666 RGB-Pixel/<br />

Leuchrahmen-Messucher, 0,68x<br />

2,5“-Monitor, 76666 RGB-Pixel/Leuchrahmen-<br />

Messucher, 0,68x<br />

Serienbilder max. 3 B/s max. 2 B/s<br />

Sonstige Ausstattung Staub- und Spritzwasserschutz, optional: LCD- Funktionsspeicher, <strong>System</strong>blitzschuh<br />

Sucher, R-Adapter, GPS-Griff, Stereo-Mikro<br />

Speichermedien SD/SDHC/SDXC-Karten SD/SDHC-Karten<br />

Energieversorgung Lithium-Ionen-Akku 7,4 V/1800 mAh Lithium-Ionen-Akku 3,7 V/1860 mAh<br />

Abmessungen/Gewicht 139 x 80 x 42 mm, 680 g<br />

139 x 80 x 42 mm, 585 g<br />

Preis 6200 Euro 4800 Euro<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 23


Trends und News<br />

Hasselblad Lunar/H5D<br />

<strong>System</strong> und<br />

Mittelformat<br />

Hasselblad Lunar<br />

Mit der Lunar bringt Hasselblad eine spiegellose<br />

<strong>System</strong>kamera auf Basis der Sony<br />

NEX-7. 24-Megapixel-CMOS-Sensor, E-Bajonett,<br />

die typischen drehbaren Bedienelementen<br />

sind von der Sony geerbt. Hasselblad<br />

spendiert der Kamera ein eigenes<br />

Gehäuse aus Kohlefaser, Titan, Holz mit<br />

Leder- und Edelmetall-Elementen in unterschiedlichen<br />

Kombinationen. Der große,<br />

ergonomisch geformte Kameragriff soll für<br />

sicheren Halt auch bei der Verwendung<br />

größerer professioneller Objektive mit A-<br />

Bajonett bieten.Die Lunar soll im ersten<br />

Quartal 2013 zu einem Preis ab ca. 5000<br />

Euro auf den Markt kommen.<br />

Hasselblad H5D<br />

Mit der Mittelformat-Kameraserie H5D präsentiert<br />

Hasselblad auf der photokina sein<br />

neues Highlight. Die Kameras der Hasselblad-H5D-Serie<br />

mit 40, 50 oder 60 Megapixeln<br />

sowie als Multi-Shot-Versionen mit<br />

50 oder 200 MP kommen in einem aufgefrischten<br />

Design und mit neuer elektronischer<br />

Steuerung. Diese soll laut Hasselblad<br />

die Voraussetzungen für druckfertige<br />

JPEG-Dateien und für eine intuitive Benutzeroberfläche<br />

schaffen. Der Profi-Fotohändler<br />

Calumet nennt schon die Preise:<br />

H5D-200MS 32 900 Euro, H5D-60 30 300<br />

Euro, H5D-50 20 900 Euro, H5D-50MS<br />

26 600 Euro, H5D-40 13 600 Euro; ab Dezember<br />

erhältlich.<br />

www.hasselblad.de Horst Gottfried<br />

Sigma<br />

Neue Produktlinien<br />

Sigma präsentiert zum Auftakt der photokina neue Produkt linien.<br />

Die neuen C-Objektive (C= Contemporary) sollen kompakte<br />

Bauweise und „maximale optische Leistung“ vereinen. Die A-<br />

(Art)-Produktlinie legt Wert auf hohe optische Leistung und Gestaltungsmöglichkeiten.<br />

Hier nennt Sigma in erste Linie lichtstarke<br />

Festbrennweiten, Makros, Fisheye- und Weitwinkel-Objektive. Die<br />

S-(Sport)-Optiken sind Teleobjektive, Zooms wie Festbrennweiten.<br />

Sie sollen optische Qualität und Schnelligkeit vereinen. Zur photokina<br />

stellt Sigma je ein Modell der Produktgruppen vor: Der Allrounder<br />

Sigma 2,8–4/17–70 mm DC MACRO OS HSM bietet einen<br />

Bildstabilisator, der maximal bis zu 4 Stufen längere Belichtung<br />

erlaubt, wie auch Ultraschall-Fokussierung. Das lichtstarke<br />

1,4/35 mm DG HSM ist das erste Art-Objektiv mit Ultraschallmotor<br />

und einem, wie Sigma verspricht, schönen Bokeh. Und als Sport-<br />

Optik geht das 2,8/120–300 mm DG OS HSM an den Start. Zu den<br />

Neuheiten gehören auch spezielle Softwares, mit der man die Objektiv-Firmware<br />

aktualisieren bzw. an persönliche Bedürfnisse anpassen<br />

kann. Preise nannte Sigma noch nicht. Die Produkte sollen<br />

2013 auf den Markt kommen. www.sigma-global.com whe<br />

Sigma<br />

2,8-4/17-70 mm DC<br />

MACRO OS HSM<br />

1,4/35 mm<br />

DG HSM<br />

2,8/120-300 mm<br />

DG OS HSM<br />

Format APS-C KB KB<br />

Linsen/Gruppen 16/14 13/11 23/18<br />

Naheinstellgrenze 0,22 m 0,30 m 1,50 m - 2,50 m<br />

Bildwinkel 79,7 ° - 22,9 ° 63,4° 20,4 ° - 8,2 °<br />

Filterdurchmesser 72 mm 67 mm 105 mm<br />

Ultraschallmotor Ultraschallmotor Ultraschallmotor Ultraschallmotor<br />

Bildstabilisator Bildstabilisator – Bildstabilisator<br />

Durchmesser x<br />

Länge, Gewicht<br />

79 mm x 82 mm, 470 g 77 mm x<br />

94 mm, k. A<br />

124 mm x 291,<br />

k.A.<br />

Anschlüsse k. A. k. A. k. A.<br />

Preis k. A. k. A. k. A.<br />

24 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Hersteller<br />

www.colorfoto.de


JETZT IM HANDEL!<br />

NEU!<br />

NUR €3,90<br />

INKLUSIVE VERSANDKOSTEN<br />

BEI DIREKTBESTELLUNG<br />

❯❯ SOFORT BESTELLEN UNTER SHOP.MAGNUS.DE/CONNECTED-HOME ❮❮


Trends und News<br />

Carl Zeiss Apo Sonnar T* 2/135 mm<br />

Lichtstarkes Tele<br />

Mit seiner großen Anfangsöffnung bringt<br />

das Carl Zeiss Apo Sonnar T* 2/135 mm<br />

viel Spielraum beim Fotografieren unter<br />

schlechten Lichtverhältnissen und bei<br />

der Bildgestaltung mit der Schärfentiefe.<br />

Die rein manuelle Fokussierung erfolgt<br />

mit „Floating-Elements“. Das für seine<br />

Lichtstärke kompakte Teleobjektiv besteht<br />

aus elf Linsen in acht Gruppen. Die apochromatische<br />

Konstruktion korrigiert die<br />

Farblängsfehler, die T*-Vergütung und eine<br />

aufwändige Behandlung der Linsenränder<br />

mit schwarzen Speziallacken unterdrücken<br />

Reflexe und Streulicht. Das Apo Sonnar<br />

T* 2/135 mm mit Ganzmetalltubus soll ab<br />

Dezember für einen Preis von zirka<br />

1900 Euro mit F-Bajonett (ZF.2)<br />

und mit EF-Bajonett (ZE) verfügbar<br />

sein. Carl Zeiss zeigt auf der<br />

photokina auch den Prototyp eines<br />

Vollformat-SLR-Objektivs. Das Zeiss<br />

Distagon 1,4/55 mm ZF.2 soll das<br />

Leistungsvermögen von Vollformat-DSLRs<br />

bestmöglich ausreizen.<br />

Nähere Angaben zu den technischen<br />

Daten macht Zeiss noch nicht. Eine Designstudie<br />

gibt außerdem Ausblick auf eine<br />

neue Familie von Autofokus-Objektiven für<br />

spiegellose <strong>System</strong>kameras.<br />

www.zeiss.de/photo<br />

HoGo<br />

Carl Zeiss Apo Sonnar T* 2/135 mm<br />

Format<br />

KB<br />

Linsen/Gruppen 11/8<br />

Naheinstellgrenze 0,8 m<br />

Bildwinkel 18,7°<br />

Filterdurchmesser 77 mm<br />

Ultraschallmotor –<br />

Bildstabilisator –<br />

Durchmesser x 84 x 128/130 mm, 920/930 g<br />

Länge, Gewicht<br />

Anschlüsse Nikon F/<strong>Canon</strong> EF<br />

Preis<br />

1900 Euro<br />

Leica D-Lux 6/V-Lux 4<br />

D- und V-Lux-Modelle<br />

Die kleine Leica D-Lux 6 arbeitet mit einem 1/1,7“ großen<br />

CMOS-Sensor mit 12 Megapixeln, von denen 10 effektiv genutzt<br />

werden, und einem verbesserten Bildprozessor. Als Objektiv<br />

kommt Leica DC-VarioLux 1,4–2,3/24–900 mm mit Bildstabilisator<br />

zum Einsatz. Die Leica V-Lux 4 mit 1/2,3“ großem 12-Megapixel-CMOS-Sensor<br />

hebt sich mit einer durchgängigen Lichtstärke<br />

von 2,8 über den gesamten 25–600-mm-Brennweitenbereich<br />

von der Konkurrenz ab. Die AF-Reaktionszeit soll bei nur 1 /10 s<br />

liegen. Beide werden mit Adobe Photoshop Lightroom 4 ab<br />

November geliefert. www.leica.de<br />

HoGo<br />

Fujifilm XF1<br />

Schön innovativ<br />

Fujifilm<br />

Sensor<br />

Optik<br />

XF1<br />

12 MP, 1/2,3“-EXR-<br />

CMOS<br />

1,8-4,9/6,4-25,6 mm<br />

(25-100 mm KB)<br />

Monitor 3,0“-LCD, 153333<br />

RGB-Pixel<br />

Größe, Gewicht 108 x 62 x 33 mm,<br />

204 g<br />

Preis<br />

450 Euro<br />

Fujifilm präsentiert mit der XF1 eine neue Edel-Kompakte mit 2/3“<br />

großem 12-Megapixel-Sensor, 4x-Zoom, in elegantem Design.<br />

Der Fotograf kann aus drei unterschiedlichen EXR-Modi für Auflösungs-,<br />

Dynamik- oder Rausch-Optimierung wählen oder den<br />

EXR-AUTO-Modus entscheiden lassen. Laut Fujifilm stellt der<br />

Kontrast-AF in nur 0,16 s scharf. Das Fujinon 1,8–4,9/25–100 mm<br />

arbeitet mit manueller Zoomeinstellung über Drehring. Im „Transport-Modus“<br />

ist das Objektiv komplett ins Gehäuse versenkt. Verschlusszeit<br />

und Blende sind über das Einstellrad manuell vorwählbar.<br />

Eine programmierbare<br />

E-Fn-Taste gewährt schnellen<br />

Zugriff auf sechs am häufigsten<br />

genutzte Funktionen. Ein<br />

Sucher ist nicht dabei. Die Fujifilm<br />

XF1 mit ihrem Aluminiumgehäuse<br />

soll für 450 Euro ab<br />

November lieferbar sein.<br />

www.fujifilm.de HoGo<br />

Leica D-Lux 6 V-Lux 4<br />

Sensor 10 MP, 1/1,7“-MOS 12 MP, 1/2,3“-CMOS<br />

Optik 1,4-2,3/4,7-17,7 mm (24-900<br />

mm KB)<br />

2,8/4,5-108 mm (25-600<br />

mm KB)<br />

Monitor 3,0“-LCD, 306666 RGB-Pixel 3,0“-LCD, 153333 RGB-<br />

Pixel, schwenk-/drehbar,<br />

0,21“-EVF 437400 RGB-Pixel<br />

Größe, Gewicht ca. 111 x 67 x 46 mm, 296 g 125 x 87 x 110 mm, 590 g<br />

Preis 700 Euro 800 Euro<br />

26 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Hersteller<br />

www.colorfoto.de


Olympus Stylus XZ-2<br />

Aktualisiert<br />

Die Stylus XZ-2 kommt mit 1/1,7“-BSI-CMOS-<br />

Sensor mit 12 Megapixeln. Die Bildkontrolle<br />

erfolgt über einen nach oben oder unten<br />

neigbaren 3“-LCD-Monitor mit 306 666 RGB-<br />

Pixeln. Er erlaubt die Touchscreen-Bedienung<br />

bis hin zum Fokussieren und Auslösen<br />

mit Fingertipp. Zentrales Bedienelement für<br />

manuelle Einstellungen ist der große, konzentrisch<br />

um das Objektiv gelegene Hybrid-Einstellring.<br />

Ab Mitte November will Olympus<br />

auch ein UW-Gehäuse zur XZ-2 für Tauchtiefen<br />

bis zu 45 m anbieten. Die XZ-2 ist für 550<br />

Euro erhältlich. www.olympus.de HoGo<br />

Pentax Q10<br />

Anti-Aging-Maßnahme<br />

Die Q10 tritt die Nachfolge der Q als kleinste<br />

spiegellose <strong>System</strong>kamera an. Die einzige technische<br />

Veränderung betrifft den Autofokus. Neu im<br />

Zubehörangebot ist der 145 g schwere Adapter für<br />

den Anschluss von Pentax-K-Objektiven mit manueller<br />

Einstellung und einer effektiven 5,5-fachen<br />

Brennweitenverlängerung. Die Q10 soll mit dem<br />

Standardzoom 2,8–4,5/5–15 mm-Zoom (27,5–83<br />

mm KB) 500 Euro kosten. ww.pentax.de HoGo<br />

Pentax Q10<br />

Bildsensor 1/2,3“CMOS (BSI), 12,4<br />

MP, 4000 x 3000 Pixel<br />

Monitor Live-View, 3“-LCD-<br />

Monitor, 153.333 RGB-<br />

Pixel, 100%<br />

Maße und<br />

Gewicht<br />

102 x 58 x 35 mm, 200 g<br />

(Gehäuse)<br />

Preis im Kit mit 2,8-4,5/5-15<br />

mm 500 Euro<br />

<strong>Canon</strong> Powershot G15<br />

Mit 10 MP<br />

Olympus<br />

Sensor<br />

Optik<br />

Monitor<br />

Größe, Gewicht ca.<br />

Preis<br />

Stylus XZ-2<br />

12 MP, 1/1,7“-BSI-CMOS<br />

1,8-2,5/6-24 mm (28-112 mm)<br />

3“-LCD, 306666 RGB-Pixel,<br />

neigbar, Touchscreen<br />

113 mm x 65 x 48 mm, 346 g<br />

550 Euro<br />

Als Nachfolger der bei ambitionierten Fotografen<br />

geschätzten G12 tritt die Power shot G15<br />

auf. Sie verfügt über einen 10-MP-Highspeed-<br />

CMOS im 1/1,7- Zoll-Format, das lichtstärkere<br />

5x-Zoom 1,8–2,8/ 28-140-mm-Zoom sowie einen<br />

optischem Zoomsucher ergänzend zum<br />

3“-LCD-Monitor. Neben den zahlreichen Automatikfunktionen<br />

gibt es viele manuelle Steuermöglichkeiten<br />

und das RAW-Dateiformat. Der<br />

SX50-Stabilisator gleicht auch Dreh- und Neigebewegungen<br />

beim Filmen im Gehen aus.<br />

Preis: 570 Euro. ww.canon.de HoGo<br />

<strong>Canon</strong> Powershot G15<br />

Sensor 12 MP, 1/1,7“-CMOS<br />

Optik<br />

1,8-2,8/6,1-30,5 mm (28-140 mm KB)<br />

Monitor 3,0“-LCD, 307333 RGB-Pixel<br />

Größe, Gewicht 107 x 76 x 40 mm, 352 g<br />

Preis 570 Euro<br />

Foto: Maximilian Weinzierl<br />

Food-Fotografie: Workshop mit Maximilian Weinzierl<br />

in München-Ismaning am 1. Dezember 2012<br />

Hummer, Pasta, Praline<br />

Den Hummer fotogen drapieren, die Pasta gekonnt aufstylen und eine<br />

Praline ins rechte Licht rücken: Das sind die Aufgaben, die in diesem<br />

Workshop in Angriff genommen werden. Die Teilnehmer „bauen“ unter<br />

Anleitung ein spezielles Foodlicht und fotografieren die Sujets mit der<br />

eigenen Kamera – und werden zur eigenen digitalen Weiterbearbeitung<br />

jede Menge Bilder mit nach Hause nehmen. Was an digitalen<br />

Optimierungen möglich ist, zeigt Maximilian Weinzierl anhand des produzierten<br />

Bildmaterials in einer anschließenden Beamer-Präsentation.<br />

Infos: www.vhs-nord.de Kurs-Nummer A2922.<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 27


KAMERAS | TEST<br />

Das <strong>Canon</strong>-<strong>System</strong><br />

Breit aufge<br />

28 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Hersteller, Karl Stechl<br />

www.colorfoto.de


stellt<br />

<strong>ColorFoto</strong><br />

Mit sieben digitalen Spiegel reflexkameras und einer<br />

spiegellosen <strong>System</strong>kamera (EOS M) ist das <strong>Canon</strong>-<br />

<strong>System</strong> breit aufgestellt. Wir sagen Ihnen, was der<br />

Hersteller in den verschiedenen Leistungsklassen,<br />

von der Einsteigerkategorie über die Mittelklasse bis<br />

zum Profimodell mit Vollformat sensor, zu bieten<br />

hat. Da zu erhalten Sie technische Hintergründe, Testergebnisse<br />

und eindeu tige Kaufempfehlungen.<br />

11/2012 29


KAMERAS | TEST<br />

Vergleich<br />

in drei<br />

Gruppen<br />

Schubladendenken ist zwar<br />

nicht immer empfehlenswert,<br />

dient aber der Orientierung<br />

in einer komplexen<br />

Welt. Dazu gehört auch der<br />

weit ver zweig te Kameramarkt,<br />

in dem sich neben<br />

klassischen SLR-Modellen<br />

inzwi schen auch zahlreiche<br />

spiegel lose <strong>System</strong>kameras<br />

tummeln. Den jüngsten Beitrag<br />

zum Markt der Spiegellosen<br />

liefert <strong>Canon</strong> mit der<br />

EOS M, die leider zum Redaktionsschluss<br />

noch nicht<br />

für einen Test verfügbar war<br />

(siehe Kasten). Die sieben<br />

aktuellen SLR-Modelle des<br />

Herstellers haben wir in drei<br />

Kategorien aufgeteilt – zwei<br />

Budget-Modelle für Einsteiger<br />

bis 600 Euro (EOS 1100D<br />

und 600D), das Mittelklasse-<br />

Trio bis 1300 Euro, vertreten<br />

durch EOS 650D, 60D und<br />

7D, und die Profimodelle<br />

EOS 5D Mark III und EOS-1D X<br />

mit Voll format sensor. Nur<br />

der Vollständigkeit halber<br />

erwähnen wir die EOS 60Da,<br />

eine Spezialkamera für die<br />

As trofotografie, und die<br />

EOS-1D C als Multimedia-<br />

Kamera mit 4K-Videoaufzeichnung.<br />

Das Gleiche gilt<br />

für die kurz vor Redaktionsschluss<br />

vorgestellte EOS 6D,<br />

die Sie in den News finden.<br />

<strong>Canon</strong>s Einsteigermodelle der Serie 500<br />

sind Vergangenheit, an ihre Stelle gerückt<br />

ist die EOS 600D als günstigste Vertreterin der<br />

18-Megapixel-Klasse bei <strong>Canon</strong>. Mit einem<br />

Gehäusepreis von rund 600 Euro ist sie 250<br />

Euro teurer als die EOS 1100D, die weniger<br />

Im Unterschied zum höheren<br />

Modell 600D fehlt der 1100D<br />

die griffige Gummierung an der<br />

Rückseite. Angenehm dagegen:<br />

die größeren Tasten des<br />

4-Wege-Schalters.<br />

Für Einsteiger:<br />

1100D & 600D<br />

In der Draufsicht zeigt sich die 1100D spartanisch<br />

bestückt mit Moduswahlrad für die Belichtungsprogramme,<br />

Ein-/Ausschalter, Einstellrad und Auslöser.<br />

Auflösung (12 Megapixel) zu bieten hat und<br />

sich mit abgespeckter Ausstattung zufriedengeben<br />

muss. Eine ordentliche Bildqualität liefert<br />

aber auch die kleinste <strong>Canon</strong>.<br />

Ausstattung<br />

Beide Modelle sind typische Vertreter der<br />

<strong>Canon</strong>-Kompaktklasse mit gefälligen Gehäusen<br />

von passabler Haptik. Kleiner, aber<br />

feiner Unterschied: Bei der EOS 600D ist<br />

auch die Kontaktfläche für den Daumen griffig<br />

beschichtet, bei der 1100D leider nicht.<br />

Noch wichtiger ist freilich, dass die 600D einen<br />

größeren Monitor (3 statt 2,7 Zoll) besitzt,<br />

der zudem die dreifache Auflösung<br />

(346 700 RGB-Bildpunkte) besitzt und außerdem<br />

verstellbar ist – allein das rechtfertigt<br />

größtenteils schon den Aufpreis. Beide Modelle<br />

sind mit einem Pentaspiegelsucher ausgestattet,<br />

dessen effektive Vergrößerung bei<br />

der EOS 600D minimal größer ausfällt (0,5<br />

statt 0,48). Auch die Leistung des eingebauten<br />

Blitzgeräts ist etwas höher (LZ 9 statt 8).<br />

Aufnahmefunktionen<br />

Gleichstand herrscht beim AF-<strong>System</strong> mit<br />

neun Feldern, darunter ein zentraler Kreuz-<br />

30 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012<br />

www.colorfoto.de


Die Filmstarttaste wurde bei der 600D deutlicher<br />

von den anderen Tasten abgesetzt (sie findet sich<br />

rechts neben dem Suchereinblick), sodass man<br />

sie nicht so leicht versehentlich betätigen kann.<br />

sensor. Bei der Auslöseverzögerung inklusive<br />

AF-Zeit hat die 600D leicht die Nase<br />

vorn: 0,29/0,3 s gegenüber 0,32/0,44 s bei<br />

1000/30 Lux. Beim Live-View stehen Quick-<br />

AF mit Dunkelphase oder Live-AF (mit<br />

über 3 s Fokussierzeit) zur Wahl. Gesichtserkennung<br />

bleibt den höheren Modellen<br />

vorbehalten.<br />

Eine stattliche Auswahl an Belichtungsprogrammen<br />

ist bei SLR-Kameras der Consumerklasse<br />

der Normalfall. Neben Standards<br />

wie Programm-, Zeit-, Blendenautomatik<br />

und manueller Zeit-/Blendensteuerung<br />

bieten die beiden <strong>Canon</strong>s eine Reihe von<br />

Motivprogrammen, erweitert durch A-DEP<br />

Zusätzliche Bedientasten an der Oberseite, z.B.<br />

für den Direktzugriff auf die ISO-Einstellung, hat<br />

<strong>Canon</strong> der 600D im Vergleich zur 1100D spendiert.<br />

(Spezialprogramm für maximale Schärfetiefe),<br />

Videomodus und CA, eine modifizierte<br />

Vollautomatik, etwa zum kreativen Umgang<br />

mit der Schärfentiefe. Zusätzlich gibt<br />

es bei EOS 600D, 650D, 5D Mark III und<br />

EOS M eine Automatik mit automatischer<br />

Szenenerkennung (A+).<br />

Zur Belichtungsmessung stellt die EOS<br />

600D vier Methoden bereit: Matrix, mittenbetont,<br />

selektiv (Suchermitte, ca. 9 Prozent<br />

des Gesichtsfelds) und Spot (Suchermitte,<br />

ca. 4 Prozent). Bei der EOS 1100D fehlt die<br />

Spotmessung, was die angepeilte Zielgruppe<br />

wenig stören dürfte. Die obere Grenze<br />

der ISO-Einstellung liegt bei 6400 (12 800<br />

bei der 600D). Videos zeichnet die 1100D<br />

maximal mit HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel)<br />

auf, während sich die 600D mit Full-<br />

HD (1920 x 1080 Pixel) auf dem Niveau der<br />

höheren <strong>Canon</strong>-Modelle befindet.<br />

Bedienkonzept<br />

Modellübergreifend bei <strong>Canon</strong> ist der übersichtliche<br />

Aufbau der Einstellmenüs in horizontale<br />

Reiter, die sich über Pfeiltasten<br />

oder Drehrad anwählen lassen; bis zu<br />

sieben Einträge sind auf einer Menüseite<br />

sichtbar und können mittels Pfeiltasten<br />

(oben/unten) angewählt werden; Scrollen<br />

ist unnötig. Ebenfalls systemtypisch ist –<br />

inzwischen bis hinauf in die Profiliga –<br />

der Einstellbildschirm (Quick-Info-Monitor),<br />

über dessen Funktionsfelder man<br />

Werte oder Einstellungen direkt mittels<br />

Dreh rad verändern oder das betreffende<br />

Untermenü aufrufen kann. Die Tasten des<br />

Der Monitor der 600D lässt sich drehen und verschwenken,<br />

sodass unter anderem auch Selbstporträts<br />

mit voller Sichtkontrolle möglich werden.<br />

4-Wege-Schalters sind doppelt belegt, so<br />

dass im Aufnahmemodus zusätzliche Direkt<br />

zugriffstasten für Einstellungen bereitstehen,<br />

z.B. für Weißabgleich, Autofokus<br />

oder Bildstil. Eine zusätzliche Taste für die<br />

ISO-Einstellung befindet sich bei der<br />

EOS 600D zwischen dem Moduswahlrad<br />

für die Belichtungsprogramme und dem<br />

Einstell rad.<br />

Bildqualität<br />

Wie zu erwarten liefert die 600D mit ihrem<br />

18-Megapixel-Sensor eine höhere Grenzauflösung<br />

als die 1100D mit 12 Megapixel-<br />

CMOS – maximal 1574 LP/BH gegenüber<br />

1284 LP/BH; bei der 1100D ist dafür über<br />

alle ISO-Stufen ein Plus bei den Dead-<br />

Leaves-Werten zu verzeichnen. Weitgehend<br />

Gleichstand dagegen bei Dynamik und<br />

Feinzeichnung. Auch bezüglich der Punktebilanz<br />

liegen die beiden Modelle bei der<br />

Bildqualität nahezu gleichauf.<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 31


Abgesehen von einer zum Teil leicht veränderten<br />

Formgebung der Tasten ist die Rückseite der 650D<br />

ein exaktes Abbild der 600D. Zudem ist der Monitor<br />

(wie bei der EOS M) als Touchscreen ausgelegt.<br />

Mittelklasse: 650D, 60D & 7D<br />

Im Mittelklasse-Trio des <strong>Canon</strong>-<strong>System</strong>s<br />

herrscht Einigkeit, was den Bildsensor anbelangt:<br />

18 Megapixel. Konzeptionell aller dings<br />

sind die Unterschiede deutlich größer: Während<br />

die EOS 650D ein typisches Consumermodell<br />

ist, darf die EOS 7D das Prädikat<br />

„semiprofessionell“ für sich in Anspruch nehmen.<br />

Der große Preisunterschied ist mit gut<br />

600 Euro deshalb gerechtfertigt. Die EOS 60D<br />

liegt technisch und preislich dazwischen, allerdings<br />

ein Stück näher bei der EOS 650D.<br />

Den Videomodus aktiviert man bei der 650D nicht<br />

über das Moduswahlrad wie bei 1100D/600D, sondern<br />

mit dem 3-Stufen-Schalter (Off, On, Video).<br />

Ausstattung<br />

Die Unterschiede zwischen den drei Mittelklassemodellen<br />

liegen auf der Hand: 340 g<br />

bringt die 7D mehr auf die Waage als die<br />

650D. Das liegt an ihrem soliden Magnesiumgehäuse,<br />

das gegen Staub und Spritzwasser<br />

abgedichtet ist. Letzteres gilt auch für<br />

die 60D, deren Aluminiumchassis mit einer<br />

Polycarbonat-Haut überzogen ist. Was Haptik<br />

und Wertigkeit anbelangt, bildet die 60D<br />

die goldene Mitte zwischen der 650D und<br />

7D. Zudem wertet – wie bei der 7D – ein<br />

Pentaprismensucher die 60D auf, während<br />

die 650D mit einer Pentaspiegelkonstruktion<br />

vorliebnehmen muss. Bei der effektiven Suchervergrößerung<br />

hat die 7D eindeutig die<br />

Nase vorn: 0,63 gegenüber 0,56 (60D) und<br />

0,5 (650D). Gitterlinien lassen sich bei der<br />

7D in den Sucher einblenden, während man<br />

bei der 60D die Mattscheiben wech -seln<br />

kann. Über einen hochauflösenden 3-Zoll-<br />

Monitor verfügen alle drei Modelle,<br />

schwenkbar ist der Bildschirm indes nur bei<br />

650D und 60D.<br />

Aufnahmefunktionen<br />

Der Phasen-AF arbeitet bei EOS 650D und<br />

60D mit neun AF-Feldern inklusive zentralem<br />

Kreuzsensor, während man bei der 7D<br />

auf 19 AF-Sensoren (allesamt Kreuzsensoren)<br />

zurückgreifen kann. Bei der Auslöseverzögerung<br />

liegen die drei Modelle fast gleichauf.<br />

Das höchste Serienbildtempo erreicht<br />

die 7D mit 7,5 B/s (650D/60D um 5 B/s), was<br />

auf das Konto ihres Doppelprozessors (Dual<br />

Digic 4) geht.<br />

Ein Novum in Sachen Autofokus bietet die<br />

EOS 650D – den APS-C-Hybrid-CMOS<br />

Die kombinierte Einstellung für Belichtungskorrektur<br />

und Belichtungsreihe (Bracketing) ist<br />

sehr anschaulich und eine <strong>Canon</strong>-Spezialität.<br />

Der Audiopegel einer Videoaufnahme lässt sich<br />

automatisch oder manuell über eine Balkenanzeige<br />

mit 22 Segmenten und Peak-Anzeige aussteuern.<br />

32 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


Zentrales Bedienelement bei der 60D ist das von<br />

anderen höheren <strong>Canon</strong>-Modellen bekannte Daumenrad,<br />

hier jedoch mit einem 4-Wege-Schalter kombiniert<br />

und deshalb in der Bedienung etwas fummeliger.<br />

mit dualem AF-<strong>System</strong>: Ergänzend zu den<br />

18 Millionen Pixeln, die der CMOS zur<br />

Bildaufzeichnung mobilisiert, befinden sich<br />

im mittleren Sensorbereich des Sensors<br />

weitere Pixel, mit denen sich ein weiterer<br />

Phasen-AF realisieren lässt, der mit dem<br />

ebenfalls vorhandenen Kontrast-AF kooperiert.<br />

Dies soll das Scharfstellen mit<br />

kontinuierlichem Autofokus beim Live-<br />

View und vor allem auch beim Filmen<br />

deutlich beschleunigen, vor allem in Verbindung<br />

mit den STM-Objektiven. Im Übrigen<br />

sind EOS 650D und EOS M die derzeit<br />

einzigen <strong>System</strong>kameras bei <strong>Canon</strong>,<br />

die kontinuierlichen AF beim Filmen ermöglichen;<br />

bei den anderen muss zum<br />

Nachfokussieren die AF-on-Taste gedrückt<br />

werden.<br />

Das LC-Display an der Oberseite samt Tasten ist<br />

gemeinsames Merkmal höherer SLR-Modelle. Prak -<br />

tisch: das arretierbare Moduswahlrad der 60D.<br />

Bei einer ansonsten vergleichbaren Auswahl<br />

an Belichtungs- bzw. Motivprogrammen<br />

bieten die drei Kameras spezifische<br />

Besonderheiten. Die 650D z.B. „Nachtaufnahmen<br />

ohne Stativ“; dabei werden in<br />

schneller Reihenfolge vier Aufnahmen mit<br />

relativ kurzer Belichtungszeit aufgenommen<br />

und im Anschluss zu einem Bild zusammengefügt.<br />

Die 7D bietet wiederum<br />

drei Custom-Speicher für benutzerdefinierte<br />

Einstellungen, die EOS 60D einen,<br />

die 650D keinen. Filmen können alle drei in<br />

Full-HD.<br />

Bedienkonzept<br />

Semiprofessionelle Tendenzen vermelden<br />

EOS 60D und 7D durch das zusätzliche,<br />

monochrome LC-Display an der Oberseite,<br />

das über wichtige Aufnahmeparameter informiert,<br />

während bei der EOS 650D der<br />

TFT-Monitor an der Rückseite das einzige<br />

Anzeige-Instrument ist. Zu den Gemeinsamkeiten<br />

zählen das Moduswahlrad für<br />

Belichtungsprogramme (mit Arretierung<br />

nur bei der 60D, was sehr praktisch ist) und<br />

die Q-Taste zum Aufruf des Einstellbildschirms,<br />

während die sonstige Bestückung<br />

mit Bedienelementen sehr unterschiedlich<br />

ist.<br />

Am reichhaltigsten ist die 7D damit ausgestattet:<br />

Neben zahlreichen Bedientasten an<br />

der Rückseite und weiteren Tasten plus<br />

Einstellrad an der Oberseite, verfügt die<br />

Kamera über ein großes Drehrad an der<br />

Rückseite mit integrierter Bestätigungstaste,<br />

ergänzt durch einen kleinen Joystick, der<br />

als 4-Wege-Schalter dient. Zwei Einstell-<br />

<strong>Canon</strong>s Spiegellose:<br />

die EOS M<br />

Leider noch nicht für einen Test verfügbar<br />

war die EOS M, <strong>Canon</strong>s erste<br />

spiegellose <strong>System</strong>kamera für STM-<br />

Objektive mit M-Bajonett (EOS-STM-<br />

Objektive mit Adapter). Die Kamera besitzt<br />

ein modernes, sehr kompaktes<br />

Gehäuse nach Art der NEX-Reihe von<br />

Sony. Ein Ausklappblitz ist nicht integriert,<br />

jedoch wird die Kamera mit Aufsteckblitz<br />

(Speedlite 90EX) ausgeliefert.<br />

Ein elektronischer Sucher ist aber leider<br />

weder eingebaut, noch optional erhältlich<br />

bzw. adaptierbar. Technisch ist die<br />

EOS M stark mit der EOS 650D verwandt<br />

– das betrifft den APS-C-Hybrid-<br />

CMOS mit 18 Megapixeln und dualem<br />

AF-<strong>System</strong> ebenso wie die Touch-Fähigkeit<br />

des 3-Zoll-Monitors mit 346 700<br />

RGB-Bildpunkten. Beim Bedienkonzept<br />

sind allerdings weniger Direktzugriffsmöglichkeiten<br />

über Bedientasten zu<br />

verzeichnen. Videos nimmt die Kamera<br />

in Full-HD auf. Im Set mit Standardzoom<br />

3,5–5,6/18–55 mm IS soll die<br />

EOS M 850 Euro kosten.<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 33


Oberhalb des Daumenrads besitzt die EOS 7D<br />

einen zusätzlichen kleinen Joystick zur Navigation.<br />

Den Einstellbildschirm, erreichbar über die Q-Taste,<br />

findet man inzwischen auch bei den Profimodellen.<br />

Das LC-Display ist bei der 7D etwas größer als<br />

bei der 60D. Außerdem findet man eine Funktionstaste<br />

zwischen Auslöser und Einstellrad.<br />

räder bietet auch die 60D (eines die 650D),<br />

darunter auch das praktische Daumenrad;<br />

nur fällt es hier etwas kleiner aus und ist<br />

mit einem 4-Wege-Schalter kombiniert,<br />

was die Bedienung fummeliger macht als<br />

bei der EOS 7D.<br />

Was Design und Aufbau der Menüs anbelangt,<br />

sind alle drei Modelle aus dem gleichen<br />

Holz geschnitzt. Jedoch steigt mit zunehmender<br />

Professionalisierung die Anzahl<br />

der Custom-Funktionen (Individualfunktionen)<br />

an: 8 sind es bei der 650D, 20 bei der<br />

60D und 27 bei der 7D.<br />

Bildqualität<br />

Bei der Bildqualität hat das günstigste und<br />

gleichzeitig jüngste Modell des Mittelklasse-<br />

Trios die Nase leicht vorn. Im Schnitt liegt<br />

die EOS 650D rund 2 Punkte vor den<br />

Schwestermodellen. Der Grund dafür ist vor<br />

allem in den durchgängig höheren Dead-<br />

Leaves-Werten zu suchen. Die EOS 7D bie-<br />

Flexibler Autofokus: Die 19 AF-Messpunkte der<br />

EOS 7D, allesamt Kreuzsensoren, lassen sich bei<br />

Bedarf in Zonen gruppieren.<br />

tet dafür ebenso eindeutige Vorteile bei der<br />

Kurtosis; mit Werten zwischen 0,8 und 1,1<br />

schneidet die Kamera deutlich besser ab als<br />

die beiden anderen (Kurtosis maximal 2,5).<br />

Bei der 60D fallen vor allem die relativ hohen<br />

Kurtosiswerte von 1,4 und 1,5 bei ISO<br />

100/400 auf.<br />

INFO<br />

Software-Update für 7D<br />

Die Start-/Stop-Taste mit Live-View-/Video-<br />

Schalter findet man bei der 7D und 5D Mark III;<br />

bei anderen <strong>Canon</strong>-Modellen muss man (umständlicher)<br />

am Belichtungsprogrammwahlrad<br />

den Videomodus vorwählen.<br />

Für die EOS 7D ist inzwischen die<br />

Firmware Update Version 2 erhältlich.<br />

Zu den leistungssteigernden Merkmalen<br />

gehören laut Hersteller: ein größerer<br />

Pufferspeicher für bis zu 25 RAW-<br />

Aufnahmen pro Serie, Editierfunktionen<br />

für RAW-Bilder, Bildbewertung und<br />

JPEG-Größenanpassung in der Kamera,<br />

manuelle Anpassung des Tonpegels<br />

in 64 Stufen im Movie-Modus und<br />

GPS-Kompatibilität (mit GPS-Empfänger<br />

GP-E2), schnelleres Scrollen durch<br />

vergrößerte Bilder und Quick-Control-<br />

Bildschirm während der Wiedergabe.<br />

34 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


JETZT IM HANDEL!<br />

NEU!<br />

NUR €3,90<br />

INKLUSIVE VERSANDKOSTEN<br />

BEI DIREKTBESTELLUNG<br />

❯❯ SOFORT BESTELLEN UNTER SHOP.MAGNUS.DE/CONNECTED-HOME ❮❮


Das zweite LC-Display unterhalb des TFT-Monitors<br />

ist ein klassisches Merkmal der Profimodelle.<br />

Ober- und unterhalb des Daumenrads besitzt die<br />

EOS-1D X je einen Joystick zum Navigieren.<br />

schafft freilich die EOS-1D X, die wiederum<br />

bei der Auslöseverzögerung keine Glanzpunkte<br />

setzt: 0,31/0,54 s. Blitzgeräte werden,<br />

wie auch bei 60D und 7D, mit einer<br />

kürzesten Verschlusszeit von 1 /250 s synchronisiert,<br />

während sich die 5D Mark III – aus<br />

welchen Gründen auch immer – mit 1 /200 s<br />

zufriedengeben muss. Die ISO-Einstellung<br />

lässt sich bei der EOS-1D X auf astronomische<br />

204.800 hochschrauben, bei der<br />

5D Mark III sind immer noch ISO 102 400<br />

möglich – ISO 25 600 waren es noch bei der<br />

Vorgängerin.<br />

Zur Belichtungsmessung nutzen die beiden<br />

Profis einen Dual-Layer-Sensor mit 63<br />

Messsektoren; der Autofokus steuert Informationen<br />

bei, um die Messung zu optimieren.<br />

Überraschenderweise ist die Spotmessung<br />

über das zentrale Messfeld bei beiden<br />

Modellen etwas unterschiedlich ausgelegt:<br />

Für die 5D Mark III gibt <strong>Canon</strong> ca. 1,5 Prozent<br />

des Sucherfelds an, für die 1D X dagegen<br />

2,5 Prozent.<br />

Bei den Belichtungsprogrammen beschränken<br />

sich beide Kameras auf die Standards<br />

wie Programm-, Blenden- und Zeitautomatik,<br />

ergänzt durch den manuellen Modus<br />

und Video (Full-HD); darüber hinaus hat<br />

die 5D Mark III eine Vollautomatik (A+) an<br />

Bord. Beide Modelle bieten zudem <strong>Canon</strong>typische<br />

Optionen wie Auto Lighting Optimizer<br />

(4 Einstellungen), Korrekturen der<br />

Vignettierung, chromatischen Aberration<br />

und Verzeichnung, Mehrfachbelichtung<br />

und RAW-Verarbeitung in der Kamera. Die<br />

5D Mark III hat zudem eine HDR-Funktion<br />

(3 Aufnahmen) mit fünf Voreinstellungen<br />

an Bord. HDR als „Gegenlichtmodus“ gibt<br />

es ansonsten nur bei EOS 650D und EOS M<br />

ohne Einstellmöglichkeiten.<br />

Bedienkonzept<br />

Die beiden Vollformatmodelle von <strong>Canon</strong><br />

sind sich im Bedienkonzept sehr ähnlich,<br />

was den Paralleleinsatz vereinfacht. Der<br />

auffälligste Unterschied besteht darin,<br />

dass die 1D X das für diese Gehäuseform<br />

typische Zusatz-LCD unterhalb des TFT-<br />

Monitors besitzt; es liefert ergänzende Informationen<br />

zum LCD auf der Oberseite.<br />

Dreh- und Angelpunkt der Bedienung ist<br />

bei beiden Kameras das große Daumenrad<br />

mit integrierter Set-Taste an der Rückseite.<br />

Den bereits bei der 7D erwähnten Joystick<br />

als 4-Wege-Schalter gibt es auch bei der 5D<br />

Mark III; der 1D X hat der Hersteller gleich<br />

zwei davon spendiert.<br />

Die Q-Taste zum Aktivieren des Einstellmonitors<br />

– früher ausschließliches Merkmal<br />

von Consumer-Modellen bei <strong>Canon</strong> – ist in<br />

beiden Fällen vorhanden. Auch der Aufbau<br />

der Menüs mit horizontalen Reitern ist vergleichbar,<br />

wenngleich der Hersteller bei den<br />

Profimodellen eine weitere Menü-Ebene<br />

mit Unterseiten eingezogen hat, um die<br />

Übersichtlichkeit noch weiter zu erhöhen.<br />

Bildqualität<br />

Die EOS-1D X (18 Megapixel) hat im Vergleich<br />

zur EOS 5D Mark III (22 Megapixel)<br />

wie zu erwarten eine geringere Grenzauflösung<br />

zu bieten, allerdings höhere Dead-<br />

Leaves-Werte ab ISO 6400. Die Kurtosis<br />

(Einbußen bei der Feinzeichnung) fällt im<br />

Vergleich zur EOS 5D Mark III geringer aus,<br />

allerdings nur bei ISO 100 bis 800. Weitgehend<br />

Gleichstand dagegen beim Rauschen<br />

zwischen VN 0,4/0,5 und 1,3/1,4 bis ISO<br />

12 800. Unterm Strich liegen beide Kameras<br />

bis ISO 6400 bei der Bildqualität auf<br />

einem vergleichbaren Niveau, erst darüber<br />

sammelt die 1D X Pluspunkte, vor allem bei<br />

Dead-Leaves und Dynamik.<br />

Statt des Modusrads für die Belichtungsprogramme<br />

verwendet man bei den Profimodellen die Mode-<br />

Taste (links) in Verbindung mit einem Einstellrad.<br />

36 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


KAMERAS | TEST<br />

COLORFOTO<br />

KAUFTIPP<br />

Preis/Leistung 11/2012<br />

COLORFOTO<br />

KAUFTIPP<br />

Video 11/2012<br />

Gerät <strong>Canon</strong> EOS 1100D <strong>Canon</strong> EOS 600D <strong>Canon</strong> EOS 650D <strong>Canon</strong> EOS 60D<br />

durchschnittlicher Marktpreis 350 Euro 600 Euro 700 Euro 900 Euro<br />

Bildsensor/Datei<br />

Auflösung (nicht interpoliert) 4272 x 2848 Pixel 5184 x 3456 Pixel 5184 x 3456 Pixel 5184 x 3456 Pixel<br />

Pixelgröße (Pixelpitch), förderliche Blende 5,2 µm, f8,5 4,3 µm, f7 4,3 µm, f7 4,3 µm, f7<br />

Sensorgröße, Bildwinkelfaktor 22,2 x 14,7 mm, 1,6x 22,3 x 14,9 mm, 1,6x 22,3 x 14,9 mm, 1,6x 22,3 x 14,9 mm, 1,6x<br />

Sensortyp, Sensorreinigung, Bildstabilisator CMOS, –, – CMOS, Sensorreinigung, – CMOS, Sensorreinigung, – CMOS, Sensorreinigung, –<br />

TECHNISCHE DATEN<br />

Dateiformat JPEG, RAW, RAW + JPEG JPEG, RAW, RAW + JPEG JPEG, RAW, RAW + JPEG JPEG, RAW, RAW + JPEG<br />

Aufnahmesteuerung<br />

AF-Felder, davon Kreuzsensoren, man. Fokus 9 AF-Sens.,1 Kreuzs., man. 9 AF-Sens.,1 Kreuzs., man. 9 AF-Sens., 9 Kreuzs., man. 9 AF-Sens., 9 Kreuzs., man.<br />

Verschlusszeiten, kürzeste Blitzsync., B 1/4000–30 s s, Blitz 1/200 s, B 1/4000–30 s, Blitz 1/200 s, B 1/4000–30 s, Blitz 1/200 s, B 1/8000–30 s, Blitz 1/250 s<br />

Belichtungsmessung: mittenbetont, Spot, Matrix mittenbetont, Matrix mit 63<br />

Feldern<br />

mittenbetont, Spot, Matrix mittenbetont, Spot, Matrix mit<br />

63 Feldern<br />

mittenbetont, Spot, Matrix mit<br />

63 Feldern<br />

Progr.-, Blenden-, Zeitautom., Man (P, Av, Tv, M) P mit Programmshift, Av, Tv, M P mit Programmshift, Av, Tv, M P mit Programmshift, Av, Tv, M P mit Programmshift, Av, Tv, M<br />

Belichtungskorrektur, Blitzbelichtungskorrektur ±5 Blenden, ±2 Blenden ±5 Blenden, ±2 Blenden ±5 Blenden, ±2 Blenden ±5 Blenden, ±3 Blenden<br />

Belichtungsreihe, Blitzbelichtungsreihe<br />

Belichtungsreihe, Blitz-Bel.-<br />

Reihe<br />

Belichtungsreihe, – Belichtungsreihe, – Belichtungsreihe, Blitz-Bel.-<br />

Reihe<br />

Empfindlichkeitswahl: ISO-Autobereich variabel man., ISO-Auto, 100–6400, – ISO-Auto einstellbar, 100– ISO-Auto einstellbar, 100– ISO-Auto, 100–12800, –<br />

Reihe<br />

12800, –<br />

12800, –<br />

Weißabgleich<br />

auto, messen, Presets, manuelle<br />

auto, messen, Presets, Kelvin-<br />

auto, messen, Presets, manuel-<br />

auto, messen, Presets, Kelvin-<br />

Korrektur, Reihe<br />

werte, manuelle Korrektur, Reihe le Korrektur, Reihe<br />

werte, manuelle Korrektur, Reihe<br />

Farbräume sRGB, Adobe RGB sRGB, Adobe RGB sRGB, Adobe RGB sRGB, Adobe RGB<br />

steuerbare Einstellungen<br />

Schärfe, Kontrast, Sättigung,<br />

Rauschfilter<br />

Sucher/Monitor/Display<br />

Sucher (Typ, einblendbares Gitter, Gesichtsfeld, Vergrößerung,<br />

effektive Sucherbildgröße, auswechselbare eff. 0,48, –<br />

SLR-Sucher, –, 95 %, 0,80,<br />

Mattscheiben)<br />

Monitor: Größe, Touchscreen, Auflösung, verstellbar 2,7“, –, 76666 RGB-Bildpunkte,<br />

–<br />

Monitor als Sucher nutzbar, Sensor-AF, Phasen-AF,<br />

Lupe für MF, Histogramm, Über-, Unterbelichtungswarnung<br />

Bildwiedergabe: Histogramm, Über- und Unterbelichtungswarnung<br />

Anschlüsse und weitere Ausstattung<br />

Bajonett, Speicher, Akku<br />

Schärfe, Kontrast, Sättigung,<br />

Lichter-/Schattenkorrektur,<br />

Rauschfilter<br />

SLR-Sucher, –, 95 %, 0,85,<br />

eff. 0,5, –<br />

Schärfe, Kontrast, Sättigung,<br />

Lichter-/Schattenkorrektur,<br />

Rauschfilter<br />

SLR-Sucher, –, 95 %, 0,85,<br />

eff. 0,5, –<br />

Schärfe, Kontrast, Sättigung,<br />

Lichter-/Schattenkorrektur,<br />

Rauschfilter<br />

SLR-Sucher, –, 96 %, 0,95,<br />

eff. 0,56, Auswechselbare<br />

Mattscheiben<br />

3,0“, –, 346666 RGB-Bildpunkte,<br />

verstellbar<br />

LiveView, Sensor-AF, Phasen-<br />

AF, Lupe, Histogramm,<br />

–, –<br />

3,0“, –, 346700 RGB-Bildpunkte,<br />

verstellbar<br />

3,0“, touch, 346700 RGB-<br />

Bildpunkte, verstellbar<br />

LiveView, Sensor-AF mit 9 LiveView, Sensor-AF, Phasen- LiveView, Sensor-AF, Phasen-<br />

Feldern, Phasen-AF, Lupe, AF, Lupe, Histogramm, AF, Lupe, Histogramm,<br />

Histogramm, –, –<br />

–, –<br />

–, –<br />

Histogramm, Lichterwarnung Histogramm, Lichterwarnung Histogramm, Lichterwarnung Histogramm, –<br />

<strong>Canon</strong> EF, SDHC/SDXC, Li-Ion <strong>Canon</strong> EF, SDHC/SDXC, Li-Ion <strong>Canon</strong> EF, SDHC/SDXC, Li-Ion <strong>Canon</strong> EF, SDHC/SDXC, Li-Ion<br />

int. Blitz, Anschluss ext. Blitz (Buchse, Blitzschuh) int. Blitz, Blitzschuh int. Blitz, –, Blitzschuh int. Blitz, –, Blitzschuh int. Blitz, –, Blitzschuh<br />

Schnittstellen USB 2.0, TV, HDMI USB 2.0, TV, HDMI USB 2.0, TV, HDMI USB 2.0, TV, WLAN opt., HDMI<br />

Video: Format, max. Auflösung, Bildfrequenz, max. MOV (H.264), 1280 x 720 Px, MOV (H.264), 1920 x 1080 Px, MOV (H.264), 1920 x 1080 Px, MOV (H.264), 1920 x 1080 Px,<br />

Länge, AF-Funktion<br />

30 Vollbilder/s, 17 min, AF 30 Vollbilder/s, 30 min, AF 30 Vollbilder/s, 30 min, AF 30 Vollbilder/s, 30 min 1 , AF<br />

Spiegelvorauslösung, Spritzwasserschutz Spiegelvorauslösung, – Spiegelvorauslösung, – Spiegelvorauslösung, – Spiegelvorauslösung, Spritzwasserschutz<br />

Maße (B x H x T), Gewicht mit Batterie 130 x 100 x 78 mm, 495 g 133 x 100 x 80 mm, 570 g 133 x 100 x 80 mm, 570 g 144 x 106 x 79 mm, 755 g<br />

TESTERGEBNISSE<br />

Bildqualität<br />

Objektiv für Auflösungs-/<br />

AF-Messung<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,5/50/<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,8/24-70<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,5/50/<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,8/24-70<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,5/50/<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,8/24-70<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,8/100/<br />

<strong>Canon</strong> EF 4/24-105<br />

DCRaw Auflösung ISO100/400/800/1600/<br />

3200/6400/12800 (LP/BH)<br />

1471 / 1475 / 1501 / 1490 /<br />

1510 / 1714 / –<br />

1754 / 1760 / 1764 / 1792 /<br />

1820 / 1862 / 1733<br />

1833 / 1776 / 1775 / 1806 /<br />

1827 / 1866 / 1888<br />

– / – / – / – /<br />

– / – / –<br />

DCRaw DL ISO100/400/800/1600/<br />

3200/6400/12800 (LP/BH)<br />

621 / 510 / 423 / 294 /<br />

307 / 227 / –<br />

742 / 635 / 559 / 527 /<br />

376 / 323 / 250<br />

879 / 841 / 726 / 716 /<br />

571 / 620 / 635<br />

– / – / – / – /<br />

– / – / –<br />

LP/BH / LP/BH / – / V/N / Ble LP/BH / LP/BH / – / V/N / Ble LP/BH / LP/BH / – / V/N / Ble LP/BH / LP/BH / – / V/N / Ble<br />

ISO100 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1284 / 1267 / 0,5 / 0,6 / 10,0 1574 / 1165 / 0,5 / 0,6 / 9,3 1598 / 1324 / 0,8 / 0,6 / 9,0 1538 / 1201 / 1,4 / 0,8 / 9,3<br />

ISO400 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1271 / 1080 / 0,6 / 0,8 / 9,7 1550 / 1057 / 0,6 / 0,8 / 9,3 1579 / 1299 / 1,1 / 0,8 / 9,3 1515 / 1119 / 1,5 / 0,9 / 9,3<br />

ISO800 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1260 / 1097 / 0,7 / 0,9 / 9,3 1528 / 966 / 0,8 / 1,0 / 9,3 1552 / 1198 / 1,4 / 1,0 / 9,0 1480 / 996 / 1,6 / 1,1 / 9,0<br />

ISO1600 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1221 / 1095 / 0,8 / 1,2 / 8,7 1476 / 867 / 1,0 / 1,2 / 9,0 1524 / 1102 / 1,7 / 1,2 / 8,7 1422 / 891 / 1,9 / 1,3 / 9,0<br />

ISO3200 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1089 / 437 / 1,6 / 1,7 / 8,3 1227 / 367 / 1,6 / 1,6 / 8,0 1409 / 732 / 2,0 / 1,6 / 8,3 1307 / 517 / 1,9 / 1,8 / 8,0<br />

ISO6400 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1038 / 280 / 1,7 / 2,4 / 7,3 1203 / 275 / 1,9 / 2,3 / 7,0 1366 / 542 / 2,3 / 2,4 / 7,3 1243 / 312 / 2,2 / 2,6 / 7,0<br />

ISO12800 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik – / – / – / – / – 1042 / 238 / 0,8 / 3,6 / 6,7 1222 / 310 / 2,5 / 2,3 / 7,0 1072 / 232 / 1,3 / 4,1 / 6,3<br />

Farbgenauigkeit (DeltaE) ISO100/400/1600/6400 10,7 / 10,6 / 10,7 / 12,3 11,3 / 10,9 / 10,7 / 11,2 9,3 / 9,3 / 9,4 / 9,4 10,5 / 10,5 / 10,5 / 10,2<br />

Weißabgleich Tageslicht/Blitz 7 DeltaRGB / LZ 8 7 DeltaRGB / LZ 9 1 DeltaRGB / LZ 9 0 DeltaRGB / LZ 12<br />

Bildqualität ISO100/400/800/1600/<br />

3200/6400<br />

Bedienung/Performance<br />

36,5 / 30,5 / 28 / 23,5 /<br />

14,5 / 10 Punkte<br />

36 / 31 / 27 / 23,5 /<br />

14 / 10,5 Punkte<br />

32 / 29 / 26 / 22,5 /<br />

17,5 / 12 Punkte<br />

28,5 / 27 / 23,5 / 21 /<br />

14,5 / 10 Punkte<br />

mögliche Bildserie bei max. Auflösung JPG 3,0 B/s, bis Karte voll 3,7 B/s, bis Karte voll 4,8 B/s, 3 Bilder in Serie 5,1 B/s, bis Karte voll<br />

mögliche Bildserie bei max. Auflösung RAW 1,3 B/s, 6 Bilder in Serie 3,7 B/s, 7 Bilder in Serie 4,8 B/s, 6 Bilder in Serie –<br />

Einschaltverzögerung 0,4 s 0,3 s 0,4 s 0,3 s<br />

AF Zeit bei 1000/30 Lux/Live-View (max. 10 Punkte) 0,32 / 0,44 / 3,69 s 6 Punkte 0,29 / 0,3 / 3,81 s 7 Punkte 0,31 / 0,49 / 1,67 s 6 Punkte 0,36 / 0,43 / – s 6 Punkte<br />

Ausstattung/Lieferumfang (max. 15 Punkte) 8,0 Punkte 8,0 Punkte 8,5 Punkte 11,5 Punkte<br />

Ausstattung/Performance (max. 25 Punkte) 14 Punkte 15 Punkte 14,5 Punkte 17,5 Punkte<br />

Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 47,5 Punkte<br />

3 Pkt. über Durchschnitt<br />

48,5 Punkte<br />

4 Pkt. über Durchschnitt<br />

47,5 Punkte<br />

3 Pkt. über Durchschnitt<br />

47,5 Punkte<br />

3 Pkt. über Durchschnitt<br />

38 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


COLORFOTO<br />

KAUFTIPP<br />

Semiprofi 11/2012<br />

COLORFOTO<br />

KAUFTIPP<br />

Vollformat 11/2012<br />

<strong>Canon</strong> EOS 7D <strong>Canon</strong> EOS 5D Mark III <strong>Canon</strong> EOS 1D X<br />

1300 Euro 3300 Euro 6300 Euro<br />

5184 x 3456 Pixel 5760 x 3840 Pixel 5184 x 3456 Pixel<br />

4,3 µm, f7 6,3 µm, f10,3 6,9 µm, f11,3<br />

22,3 x 14,9 mm, 1,6x 36,0 x 24,0 mm, 1,0x 36,0 x 24,0 mm, 1,0x<br />

CMOS, Sensorreinigung, – CMOS, Sensorreinigung, – CMOS, Sensorreinigung, –<br />

JPEG, RAW, RAW + JPEG JPEG, RAW, RAW + JPEG JPEG, RAW, RAW + JPEG<br />

19 AF-Sens., 19 Kreuzs., man. 61 AF-Sens., 41 Kreuzs., man. 61 AF-Sens., 41 Kreuzs., man.<br />

1/8000–30 s, Blitz 1/250 s, B 1/8000–30 s, Blitz 1/200 s, B 1/8000–30 s, Blitz 1/250 s, B<br />

mittenbetont, Spot, Matrix mit<br />

63 Feldern<br />

mittenbetont, Spot, Matrix mit<br />

63 Feldern<br />

mittenbetont, Spot, Matrix mit<br />

252 Feldern<br />

P mit Programmshift, Av, Tv, M P mit Programmshift, Av, Tv, M P mit Programmshift, Av, Tv, M<br />

±5 Blenden, ±3 Blenden ±5 Blenden, ±3 Blenden ±5 Blenden, ±3 Blenden<br />

Belichtungsreihe, –<br />

Belichtungsreihe, Blitz-Bel.-Reihe Belichtungsreihe, Blitz-Bel.-Reihe<br />

ISO-Auto, 100–12800, – ISO-Auto einstellbar, 50–102400, ISO-Auto, 50–204800, –<br />

–<br />

auto, messen, Presets, Kelvinwerte,<br />

manuelle Korrektur, Reihe<br />

auto, messen, Presets, Kelvinwerte,<br />

manuelle Korrektur, Reihe<br />

auto, messen, Presets, Kelvinwerte,<br />

manuelle Korrektur, Reihe<br />

sRGB, Adobe RGB sRGB, Adobe RGB sRGB, Adobe RGB<br />

Schärfe, Kontrast, Sättigung,<br />

Lichter-/Schattenkorrektur,<br />

Rauschfilter<br />

Schärfe, Kontrast, Sättigung,<br />

Lichter-/Schattenkorrektur,<br />

Rauschfilter<br />

Schärfe, Kontrast, Sättigung,<br />

Lichter-/Schattenkorrektur,<br />

Rauschfilter<br />

SLR-Sucher, Gitter, 100 %, 1,00,<br />

eff. 0,63, –<br />

SLR-Sucher, Gitter, 100 %, 0,71,<br />

eff. 0,71, –<br />

SLR-Sucher, Gitter, 100 %,<br />

0,76, eff. 0,76, Auswechselbare<br />

Mattscheiben<br />

3,0“, –, 306700 RGB-Bildpunkte, 3,2“, –, 346667 RGB-Bildpunkte, 3,2“, –, 346666 RGB-Bildpunkte,<br />

–<br />

–<br />

–<br />

LiveView, Sensor-AF, Phasen-AF, LiveView, Sensor-AF, Phasen-AF, LiveView, Sensor-AF, Phasen-AF,<br />

Lupe, Histogramm,<br />

–, –<br />

Lupe, Histogramm,<br />

–, –<br />

Lupe, Histogramm,<br />

–, –<br />

Histogramm, Lichterwarnung Histogramm, Lichterwarnung Histogramm, Lichterwarnung<br />

<strong>Canon</strong> EF, CF, Li-Ion<br />

<strong>Canon</strong> EF, CF/SDHC/SDXC, <strong>Canon</strong> EF, CF, Li-Ion<br />

Li-Ion<br />

int. Blitz, Kabelbuchse, Blitzschuh –, Kabelbuchse, Blitzschuh –, Kabelbuchse, Blitzschuh<br />

USB 2.0, TV, WLAN optional USB 2.0, TV, WLAN opt., HDMI USB 2.0, TV, WLAN opt., HDMI<br />

MOV (H.264), 1920 x 1080 Px,<br />

30 Vollbilder/s, 30 min, AF<br />

MOV (H.264), 1920 x 1080 Px,<br />

30 Vollbilder/s, 30 min, –<br />

MOV (H.264), 1920 x 1080 Px,<br />

30 Vollbilder/s, 30 min, –<br />

Spiegelvorauslösung, Spritzwasserschutz<br />

Spiegelvorauslösung, Spritzwasserschutz<br />

Spiegelvorauslösung, Spritzwasserschutz<br />

148 x 111 x 74 mm, 910 g 156 x 119 x 78 mm, 950 g 158 x 164 x 83 mm, 1340 g<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,5/50/<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,8/24-70<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,5/50/<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,8/24-70<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,5/50/<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,8/24-70<br />

– / – / – / – /<br />

– / – / –<br />

2025 / 2019 / 2012 / 2021 /<br />

1997 / 1999 / 2029<br />

1854 / 1836 / 1852 / 1854 /<br />

1834 / 1885 / 1862<br />

– / – / – / – /<br />

– / – / –<br />

993 / 911 / 909 / 839 /<br />

741 / 739 / 639<br />

896 / 843 / 804 / 715 /<br />

700 / 674 / 572<br />

LP/BH / LP/BH / – / V/N / Ble LP/BH / LP/BH / – / V/N / Ble LP/BH / LP/BH / – / V/N / Ble<br />

1491 / 1099 / 0,8 / 0,8 / 9,5 1751 / 1481 / 1,1 / 0,4 / 9,7 1630 / 1392 / 0,8 / 0,5 / 9,3<br />

1462 / 962 / 0,9 / 1,0 / 9,5 1707 / 1441 / 1,3 / 0,7 / 9,3 1597 / 1355 / 0,8 / 0,7 / 9,3<br />

1428 / 848 / 1,0 / 1,1 / 9,5 1713 / 1403 / 1,6 / 0,7 / 10,0 1596 / 1353 / 1,0 / 0,8 / 9,3<br />

1345 / 560 / 1,1 / 1,3 / 9,0 1704 / 1429 / 1,2 / 0,7 / 9,7 1565 / 1308 / 1,3 / 0,7 / 9,7<br />

1216 / 441 / 0,6 / 1,8 / 8,0 1681 / 1434 / 1,9 / 0,9 / 9,3 1519 / 1319 / 1,9 / 0,8 / 9,3<br />

1188 / 323 / 0,7 / 2,7 / 7,0 1576 / 909 / 2,1 / 1,2 / 8,7 1448 / 938 / 2,3 / 1,2 / 9,0<br />

1112 / 244 / 0,8 / 4,0 / 6,5 1489 / 536 / 4,1 / 1,3 / 8,7 1392 / 696 / 3,0 / 1,4 / 8,7<br />

9,6 / 9,7 / 10,0 / 10,3 12,2 / 12,1 / 11,1 / 10,4 10,6 / 10,7 / 10,9 / 10,7<br />

1 DeltaRGB / LZ 9 7 DeltaRGB / – 1 DeltaRGB / –<br />

30,5 / 27 / 25 / 20 /<br />

15 / 10,5 Punkte<br />

35,5 / 32 / 32,5 / 33 /<br />

28 / 21,5 Punkte<br />

35,5 / 33,5 / 31 / 31,5 /<br />

28 / 21,5 Punkte<br />

7,5 B/s, bis Karte voll 5,7 B/s, bis Karte voll 11,9 B/s, 1 bis Karte voll<br />

6,8 B/s, 18 Bilder in Serie 5,7 B/s, 20 Bilder in Serie 11,9 B/s, 38 Bilder in Serie<br />

0,3 s 0,5 s 0,4 s<br />

0,44 / 0,33 / 2,16 s 6 Punkte 0,3 / 0,46 / 1,77 s 6 Punkte 0,31 / 0,54 / 1,82 s 6 Punkte<br />

11,5 Punkte 11,5 Punkte 13,0 Punkte<br />

17,5 Punkte 17,5 Punkte 19 Punkte<br />

48 Punkte<br />

3,5 Pkt. über Durchschnitt<br />

59 Punkte<br />

14,5 Pkt. über Durchschnitt<br />

60 Punkte<br />

15,5 Pkt. über Durchschnitt<br />

FAZIT<br />

Karl<br />

Stechl<br />

■ In der Einsteigerklasse des <strong>Canon</strong>-<strong>System</strong>s<br />

ist die Entscheidung eine reine Preisfrage: Für<br />

rund 400 Euro bekommt man mit der EOS 1100D<br />

alles, was man zum Fotografieren braucht, eine<br />

ordentliche Bildqualität und Videos in HD-Auflösung<br />

obendrein. Kauftipp: Preis-Leistung. Wer<br />

nicht mit dem spitzen Stift rechnen will oder<br />

muss, erhält mit der EOS 600D für einen akzeptablen<br />

Aufpreis unter anderem den besseren<br />

Monitor – großer, höher auflösend und verstellbar<br />

– sowie jenen 18-Megapixel-Sensor, den<br />

auch die höheren Modelle verwenden.<br />

■ In der Mittelklasse ist die Entscheidung<br />

zwischen den drei gebotenen Modellen noch<br />

etwas schwieriger. Der günstige Preis und die<br />

hohe Bildqualität sprechen für das derzeit<br />

jüngste Modell im <strong>Canon</strong>-Sortiment – die<br />

EOS 650D, die neben der EOS M als einzige<br />

das duale AF-Sys tem bietet, das in Verbindung<br />

mit den STM-Objektiven Vorteile beim<br />

Filmen verspricht. Kauftipp: Video.<br />

Wer dagegen eine Kamera mit semiprofessionellem<br />

Anspruch sucht, wird sich mit dem<br />

Kunststoffgehäuse der 650D kaum anfreunden<br />

können. Die EOS 60D hat zwar auch ein Kunststoffgehäuse,<br />

strahlt aber dennoch mehr Wertigkeit<br />

aus und ist ebenfalls mit verstellbarem<br />

Monitor ausgestattet. Letzteres hat die EOS 7D<br />

nicht zu bieten, doch dafür profiliert sie sich als<br />

Brücken modell in Richtung Profikamera. Ihre<br />

Stärken sind das robuste Magnesiumgehäuse,<br />

ein großes Sucherbild und eine intuitive Bedienung<br />

dank zahlreicher Bedienelemente.<br />

Kauftipp: Semiprofi.<br />

■ Bei den Vollformatkameras lässt sich die<br />

Entscheidung am vorrangigen Verwendungszweck<br />

festmachen. Die größere Zielgruppe erreicht<br />

zweifellos die EOS 5D Mark III, nachdem<br />

bereits die Vorgängerin nicht nur von Amateuren,<br />

sondern immer häufiger auch von Profis gekauft<br />

wurde, die früher auf die 1D-Reihe eingeschworen<br />

waren. Bei vergleichbarer Bildqualität – allerdings<br />

höheren Kurtosiswerten bis ISO 800 – ist<br />

die 5D Mark III derzeit rund 3000 Euro güns tiger<br />

als die EOS-1D X. Für den Preisunterschied bekommt<br />

man schon ein bis zwei gute Objektive;<br />

das zahlen viele Profis heute auch nicht mehr<br />

aus der Portokasse. Unterm Strich gebührt der<br />

5D Mark III damit der Kauftipp „Vollformat“. Für<br />

die 1D X gibt es allerdings ebenfalls gute Gründe:<br />

Bei Sport, Action und Reportage profiliert sie sich<br />

mit einer enorm hohen Serienbildgeschwindigkeit<br />

und einem Gehäuse, das man problemlos hoher<br />

mechanischer Be lastung und widrigen Wetterverhältnissen<br />

aussetzen kann. Vielleicht schon im<br />

nächsten Heft folgt der EOS-6D-Test.<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 39


KAMERAS | TEST<br />

Mit der NX210 bringt<br />

Samsung eine zum Verwechseln<br />

ähnliche Neuauflage<br />

der NX200 – ergänzt um das<br />

integrierte WiFi-Modul, das<br />

seit dieser Gerätegeneration<br />

zur Standardausstattung der<br />

NX-<strong>System</strong>kameras gehört.<br />

Neuauflage<br />

Das schnörkellose Gehäuse-Design ohne<br />

Sucher(buckel), der APS-C-Sensor mit<br />

20 Megapixeln, das Kit-Objektiv mit 3,5–<br />

5,6/18–55 mm und der separat beigelegte<br />

Aufhellblitz, der den fehlenden integrierten<br />

Blitz ersetzen soll – beinahe alles scheint an<br />

der NX210 nicht neu, sondern eins zu eins<br />

von der etwa ein Jahr alten Vorgängerin<br />

NX200 übernommen. Hinzugekommen ist<br />

das eingebaute WiFi-Modul, mit dem man<br />

nun Fotos und Videos kabellos übertragen,<br />

komfortabel ins Internet stellen oder per<br />

Mail versenden kann. Samsung schickt die<br />

NX210 für rund 810 Euro Marktpreis ins<br />

Das schlanke Magnesiumgehäuse<br />

ohne eingebauten<br />

Sucher und Blitz übernimmt<br />

die NX210 von ihrer Vorgängerin.<br />

Am Zubehörschuh lässt<br />

sich der mitgelieferte Blitz,<br />

aber kein optionaler Sucher<br />

anschließen.<br />

Rennen, setzt den Aufschlag für das WiFi-<br />

Bauteil also mit 50 Euro an. Da jedoch der<br />

Preis für die NX200 mittlerweile von ursprünglich<br />

760 auf 450 Euro gesunken ist,<br />

handelt es sich bei dem Auslaufmodell<br />

ohne WiFi um ein echtes Schnäppchen. Allerdings,<br />

so zeigen die Mess- und Testergebnisse,<br />

hat Samsung auch an der Signalverarbeitung<br />

gearbeitet, stimmt die Bilder<br />

nun anders ab und erzielt dadurch eine<br />

sichtbar bessere Bildqualität.<br />

Leichtes Magnesiumgehäuse<br />

Obwohl aus Magnesiumlegierung gefertigt<br />

wirkt die 271 g leichte NX210 etwas weniger<br />

solide als so manches größere Metallgehäuse<br />

der Konkurrenz. Zu diesem Eindruck<br />

trägt auch das Kit-Objektiv bei,<br />

dessen Zoomring für unseren Geschmack<br />

etwas geschmeidiger laufen könnte. Wie die<br />

meisten <strong>System</strong>kameras bietet die NX210<br />

keinen Spritzwasserschutz, aber eine Sensorreinigung.<br />

Die Bildstabilisierung erfolgt<br />

über bewegliche Linsen im (Kit)-Objektiv.<br />

Wer den fehlenden Sucher nachrüsten will,<br />

wird enttäuscht: Der Anschluss dafür fehlt.<br />

Hoch willkommen daher, dass die Live-<br />

Vorschau am 3-Zoll-Monitor auch bei hellen<br />

Lichtverhältnissen vergleichsweise gut<br />

erkennbar bleibt. Trotzdem stößt man in der<br />

Sonne schnell an Grenzen; vor allem bei<br />

größerem Betrachtungswinkel. Ein Grund<br />

mehr für ein verstellbar gelagertes Display,<br />

40 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Hersteller, Christian Rottenegger<br />

www.colorfoto.de


Die NX210 sieht aus wie ihre Vorgängerin<br />

NX200, hat aber zusätzlich ein WiFi-Modul<br />

integriert und holt deutlich mehr aus dem<br />

20-Megapixel-Sensor heraus.<br />

das sich stets so ausrichten lässt, dass man<br />

direkt von vorne darauf blickt. Diesen Luxus<br />

bietet aber leider nur die 150 Euro teurere<br />

NX20. Wie bei der kommt in der NX210<br />

ein spezielles PenTile-Display zum Einsatz,<br />

das an jedem der 307 000 Bildpunkte zwei<br />

statt der üblichen drei Subpixel nutzt. Auf<br />

die Anzeigequalität hat dies offensichtlich<br />

keine negativen Auswirkungen: Die Vorschau<br />

ist scharf, farbecht und rauscharm.<br />

Autofokus und Video<br />

Wie bei den anderen NX-Modellen der<br />

neuesten Generation arbeitet das 15-Punkt-<br />

Kontrastautofokussystem der NX210 etwas<br />

langsamer als das der älteren NX200: Die<br />

Auslöseverzögerung inklusive AF betrug im<br />

Test je nach Lichtverhältnissen 0,59 bzw.<br />

0,52 s (NX200: 0,43/0,45 s) – da wäre mehr<br />

drin. Ein Tempoplus gibt es dagegen im<br />

Serienmodus: So kann die NX210 bis zu<br />

11 JPEG-Bilder mit 6,8 B/s in Folge verarbeiten;<br />

die NX200 schafft höchstens 5,2 B/s.<br />

Außerdem verkürzt sich die Einschaltzeit<br />

von 4,0 (NX200) auf 2,9 s (NX210).<br />

Videos lassen sich mit Full-HD-Auflösung,<br />

Stereoton und kontinuierlichem, leider et-<br />

WiFi-Modul inklusive: Mit der NX210 kann Gut gelöst: Die WiFi-Funktion der NX210 lässt<br />

der Anwender seine Bilder kabellos ins Internet sich intuitiv bedienen. Hier die Eingabemaske zum<br />

stellen oder per Mail verschicken.<br />

Verschicken einer Mail.<br />

_0957E_Schneider_DSLR_CoFo_1112.pdf;S: 1;Format:(210.00 x 95.00 mm);19. Sep 2012 16:06:02<br />

Vielseitige Videofunktion: Steht das Moduswahlrad<br />

auf Video, sind manuelle Belichtungseinstellung<br />

beim Filmen möglich.<br />

Sehen Sie, was Ihre neue<br />

DSLR wirklich kann.<br />

FÜR<br />

DSLR UND<br />

HDSLR!<br />

Immer höhere Auflösungen. Immer kleinere Pixel. Die neu berechneten Spezial- und Weitwinkel-Objektive<br />

für Kleinbild reizen aus, was die neuesten Bildsensoren leisten. /// www.schneiderkreuznach.com


KAMERAS | TEST<br />

was zu trägem Autofokus aufzeichnen.<br />

Dabei kann der Anwender dank Videoauslöser<br />

direkt aus einem der Fotomodi heraus<br />

starten. Den per Moduswahlrad zuschaltbaren<br />

Videobetrieb braucht er nur, wenn<br />

manuelle Einstellungen etwa für ISO, Blende<br />

und Belichtungszeit wirksam werden<br />

sollen. Die Bildqualität der Filme ist okay –<br />

abgesehen von einigen Bildstörungen in<br />

Schattenbereichen und sichtbaren Blendensprüngen.<br />

Gelungenes Bedienkonzept<br />

Schnellzugriffs- und Hauptmenü lassen<br />

sich leicht mit den Einstellrädern für Zeigefinger<br />

und Daumen bedienen. Ebenfalls für<br />

die Rechte gut erreichbar liegen die Belichtungskorrektur-Taste,<br />

die multifunktionale<br />

Vier-Richtungs-Wippe und das große Moduswahlrad<br />

oben. Für die linke Hand ist die<br />

i-Fn-Taste seitlich am Objektiv gedacht, die<br />

Aufnahmeparameter wie ISO, Belichtungskorrektur,<br />

Weißabgleich, Blende und Belichtungszeit<br />

schnell zugänglich macht.<br />

Wer selbst per Objektivring fokussiert, bekommt<br />

automatisch eine klare Lupenansicht<br />

zu sehen.<br />

Bildqualität<br />

Obwohl die Eckdaten unverändert sind, erreicht<br />

die NX210 eine bessere Bildqualität<br />

als die NX200. Vor allem hebt ihre Signalverarbeitung<br />

die Grenzauflösung weniger<br />

übertrieben an. Dabei gelingt ihr ein ausgewogeneres<br />

Verhältnis zwischen höheren<br />

Dead-Leaves-Werten, geringeren Texturver<br />

lusten und schwächerem Rauschen (DL<br />

1297 LP/BH, 0,6 Kurtosis, 0,5 VN bei ISO<br />

100). Die sehr hohe Dynamik von bis zu<br />

10,3 Blenden sinkt allerdings schon ab ISO<br />

1600 auf 7,0 Blenden.<br />

FAZIT<br />

Annette<br />

Kniffler<br />

Die NX210 ist ihr Geld wert. Samsung ergänzt<br />

beim neu aufgelegten 200er-Modell<br />

keineswegs nur das WiFi-Modul, sondern<br />

holt dank schonender Signalverarbeitung<br />

auch eine bessere Bildqualität aus dem<br />

20-Megapixel-Sensor heraus. Schade allerdings,<br />

dass die NX210 weder ein verstellbares<br />

Display noch An schluss für einen<br />

elektronischen Sucher bietet.<br />

Samsung NX210<br />

ISO 100<br />

ISO 400<br />

ISO 1600<br />

Samsung NX200<br />

ISO 100<br />

ISO 400<br />

ISO 1600<br />

Samsung stimmt die Bilder<br />

bei der NX210 anders<br />

ab als bei der Vorgängerin<br />

NX200 und<br />

holt dadurch sichtbar<br />

mehr aus dem 20-Megapixel-Sensor<br />

heraus.<br />

Fortschritte sind vor allem<br />

an feinen Strukturen<br />

zu erkennen, hier beispielsweise<br />

am Gras. Ab<br />

ISO 400 tritt bei der älteren<br />

NX200 zudem ein<br />

erheblich stärkeres<br />

Rauschen auf.<br />

TECHNISCHE DATEN<br />

TESTERGEBNISSE<br />

Gerät<br />

Samsung NX210<br />

durchschnittlicher Marktpreis<br />

810 Euro<br />

Bildsensor/Datei<br />

Auflösung (nicht interpoliert)<br />

5472 x 3648 Pixel<br />

Pixelgröße (Pixelpitch), förderliche Blende 4,3 µm, f7<br />

Sensorgröße, Bildwinkelfaktor 23,5 x 15,7 mm, 1,5x<br />

Sensortyp, Sensorreinigung, Bildstabilisator CMOS, Sensorreinigung, –<br />

Dateiformat<br />

JPEG, RAW, RAW + JPEG<br />

Aufnahmesteuerung<br />

AF-Felder, davon Kreuzsensoren, man. Fokus 15 AF-Sensoren, –, man.<br />

Verschlusszeiten, kürzeste Blitzsync., B<br />

1/4000–30 s, Blitz 1/180 s, B<br />

Belichtungsmessung: mittenbetont, Spot, Matrix mittenbetont, Spot, Matrix mit<br />

221 Feldern<br />

Progr.-, Blenden-, Zeitautom., Man (P, Av, Tv, M) P mit Programmshift, Av, Tv, M<br />

Belichtungskorrektur, Blitzbelichtungskorrektur ±3 Blenden, ±2 Blenden<br />

Belichtungsreihe, Blitzbelichtungsreihe Belichtungsreihe, –<br />

Empfindlichkeitswahl: ISO-Autobereich variabel ISO-Auto einstellbar, 100–<br />

man., Reihe<br />

12800, –<br />

Weißabgleich<br />

auto, messen, Presets, Kelvinwerte,<br />

manuelle Korrektur,<br />

Reihe<br />

Farbräume<br />

sRGB, Adobe RGB<br />

steuerbare Einstellungen<br />

Schärfe, Kontrast, Sättigung,<br />

Lichter-/Schattenkorrektur,<br />

Rauschfilter<br />

Sucher/Monitor/Display<br />

Sucher (Typ, einblendbares Gitter, Gesichtsfeld, –<br />

Vergrößerung, effektive Sucherbildgröße, auswechselbare<br />

Mattscheiben)<br />

Monitor: Größe, Touchscreen, Auflösung, verstellbapunkte,<br />

–<br />

3,0“, –, 307000 RGB-Bild-<br />

Monitor als Sucher nutzbar, Sensor-AF, Phasen- LiveView, Sensor-AF mit 15<br />

AF, Lupe für MF, Histogramm, Über-, Unterbelichtungswarnung<br />

–, –<br />

Feldern, –, Lupe, Histogramm,<br />

Bildwiedergabe: Histogramm, Über- und Unterbelichtungswarnung<br />

Histogramm, –<br />

Anschlüsse und weitere Ausstattung<br />

Bajonett, Speicher, Akku<br />

Samsung NX, SDHC/SDXC,<br />

Li-Ion<br />

int. Blitz, Anschluss ext. Blitz (Buchse, Blitzschuh) –, –, Blitzschuh<br />

Schnittstellen<br />

USB 2.0, WLAN, HDMI<br />

Video: Format, max. Auflösung, Bildfrequenz,<br />

max. Länge, AF-Funktion<br />

MP4 (H.264), 1920 x 1080<br />

Px, 30 Vollbilder/s, 25 min, AF<br />

Spiegelvorauslösung, Spritzwasserschutz –, –<br />

Maße (B x H x T), Gewicht mit Batterie<br />

125 x 65 x 37 mm, 271 g<br />

Bildqualität<br />

Objektiv für Auflösungs-/<br />

AF-Messung<br />

Samsung NX 2/30/<br />

Samsung NX 3,5-5,6/18-55 OIS<br />

DCRaw Auflösung ISO100/400/800/1600/<br />

3200/6400/12800 (LP/BH)<br />

1458 / 1455 / 1431 / 1400 /<br />

1439 / 1161 / –<br />

DCRaw DL ISO100/400/800/1600/<br />

3200/6400/12800 (LP/BH)<br />

937 / 876 / 818 / 747 /<br />

703 / 504 / –<br />

LP/BH / LP/BH / – / V/N / Ble<br />

ISO100 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1506 / 1297 / 0,6 / 0,5 / 10,3<br />

ISO400 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1458 / 1198 / 1,1 / 0,7 / 9,3<br />

ISO800 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1389 / 1100 / 1,5 / 0,9 / 8,0<br />

ISO1600 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1306 / 928 / 1,9 / 1,4 / 7,0<br />

ISO3200 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1151 / 690 / 2,5 / 2,0 / 6,7<br />

ISO6400 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 913 / 484 / 2,3 / 2,6 / 6,0<br />

ISO12800 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 809 / 363 / 3,5 / 4,5 / 5,3<br />

Farbgenauigkeit (DeltaE) ISO100/400/1600/6400 7,7 / 7,8 / 8,1 / 9,9<br />

Weißabgleich Tageslicht/Blitz 1 DeltaRGB / LZ 6<br />

Bildqualität ISO100/400/800/1600/<br />

3200/6400<br />

Bedienung/Performance<br />

mögliche Bildserie bei max. Auflösung JPG<br />

mögliche Bildserie bei max. Auflösung RAW<br />

Einschaltverzögerung<br />

33 / 30,5 / 23,5 / 17 /<br />

13 / 10 Punkte<br />

6,8 B/s, 11 Bilder in Serie<br />

6,5 B/s, 8 Bilder in Serie<br />

2,9 s<br />

AF Zeit bei 1000/30 Lux/Live-View (max. 10 P.) 0,59 / 0,52 / s 4,5 Punkte<br />

Ausstattung/Lieferumfang (max. 15 Punkte) 9,0 Punkte<br />

Ausstattung/Performance (max. 25 Punkte) 13,5 Punkte<br />

Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 44 Punkte<br />

0,5 Pkt. unter Durchschnitt<br />

42 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


3x<br />

+ Geschenk Ihrer Wahl!<br />

Mit 27% Preisvorteil<br />

mantona Aventurin Kameratasche<br />

Gratis<br />

• Kameratasche aus hochwertigem, wasserabweisendem<br />

Material<br />

• Viel Stauraum für Kamerazubehör<br />

• Optimal gepolstert<br />

• Individuell einteilbarer, herausnehmbarer Innenraum<br />

• Lieferung ohne Inhalt<br />

• Außenmaße: ca. 25 x 35 x 17 cm<br />

• Gewicht: ca. 800 g<br />

Gratis<br />

THE RED pod / THE GREEN pod<br />

Die moderne Variante des Bohnensacks: bietet perfekten Halt und eine<br />

sichere Unterlage für Kameras. Passt sich jedem Untergrund an und<br />

schützt empfindliche Oberflächen – die ideale Ergänzung zum<br />

herkömmlichen Stativ. Lieferung ohne Kamera<br />

• THE GREEN pod mit seitlich angebrachtem 1 /4"-Stativanschlussgewinde<br />

z.B. für SLR-Kameras.<br />

• THE RED pod mit mittig angebrachtem 1 /4"-Stativanschlussgewinde<br />

z.B. für Kompaktkameras.<br />

Gratis<br />

Kalahari Leder-Tragegurt<br />

• Edle Handschlaufe aus hochwertigem Rindleder<br />

• Beidseitige Polsterung<br />

• Mit Zugmechanismus für sicheren Halt<br />

• Passend für hochwertige Kompaktkameras,<br />

<strong>System</strong>kameras und leichte SLRs<br />

• Länge max. 30 cm<br />

• Lieferung ohne Kamera<br />

IHRE VORTEILE IM ABO:<br />

• 27% Preisvorteil gegenüber Einzelkauf<br />

• Keine Zustellgebühr<br />

• 1 Heft Gratis vorab bei Bankeinzug<br />

• Ein Geschenk Ihrer Wahl<br />

Einfach online bestellen unter:<br />

shop.magnus.de/colorfoto<br />

JA, ich teste COLORFOTO für zunächst 3 Ausgaben zum Vorteilspreis!<br />

Als Dankeschön wähle ich folgendes Geschenk:<br />

mantona Aventurin Kameratasche (K731) Kalahari Leder-Tragegurt schwarz (K765) braun (K766)<br />

THE RED pod (K535)<br />

THE GREEN pod (K536)<br />

JA, ich teste 3 x COLORFOTO für z.Zt. 12,90 € mit 27% Preisvorteil (Österreich 17,90 €, Schweiz SFr 25,80). Wenn ich COLORFOTO danach weiter beziehen<br />

möchte, brauche ich nichts weiter zu tun. Ich erhalte COLORFOTO dann zum regulären Abopreis (12 Ausgaben für z.Zt. 66,90 EUR) mit 4% Preisvorteil<br />

(Österreich 77,90 €, Schweiz SFr 135,80). Das Jahresabo kann ich nach Ablauf eines Bezugsjahres jederzeit wieder kündigen. Das Dankeschön erhalte<br />

ich umgehend nach Zahlungseingang. Wenn ich COLORFOTO nicht weiter beziehen möchte, genügt ein kurzes Schreiben bis 3 Wochen vor Ablauf des<br />

Miniabos (Datum Poststempel) an den COLORFOTO Leserservice, Postfach 180, 77649 Offenburg. Dieses Angebot gilt nur in Deutschland, Österreich,<br />

Schweiz und solange der Vorrat reicht. Weitere Auslandskonditionen auf Anfrage: weka@burdadirect.de<br />

Per Telefon:<br />

0781-639 45 48<br />

Per Internet:<br />

shop.magnus.de/colorfoto<br />

Per Fax:<br />

0781-84 61 91<br />

Per Post / Coupon:<br />

COLORFOTO Kunden-Service<br />

Postfach 180 · 77649 Offenburg<br />

<strong>ColorFoto</strong> erscheint im Verlag WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH,<br />

Richard-Reitzner-Allee 2, 85540 Haar, Handelsregister München, HRB 154289<br />

Name Vorname Geburtsdatum<br />

Straße/Nr.<br />

PLZ/Ort<br />

Telefon<br />

E-Mail-Adresse<br />

Ich bezahle bequem per Bankeinzug:<br />

(nur in Deutschland möglich) und erhalte dafür ein Heft GRATIS vorab (KB01).<br />

BLZ<br />

Ich bin damit einverstanden – jederzeit widerruflich –, dass mich der Verlag WEKA MEDIA PUBLISHING künftig per E-Mail und telefonisch über<br />

interessante Vorteilsangebote informiert.<br />

Datum<br />

Kontonummer<br />

Geldinstitut1 Heft GRATIS!<br />

✗Unterschrift<br />

WK 2042 M11


KAMERAS | TEST<br />

Mit der DP2 Merrill führt<br />

Sigma den neuen dreischichtigen<br />

Foveon-Sensor mit 3 x 14,7<br />

Megapixeln in die Klasse der<br />

Festbrennweiten-Kameras ein.<br />

Die Individualistin<br />

Die Sigma DP2 Merrill hat das Aussehen einer Kompaktkamera,<br />

den Sensor einer SLR und eine 30-mm-Festbrennweite<br />

fest verbaut. Als wäre diese Kreuzung nicht schon speziell<br />

genug, setzt Sigma noch eins drauf und baut den Foveon-X3-<br />

Sensor ein, der mit drei Schichten zu je 14,7 Megapixeln arbeitet.<br />

Ein halbes Jahr ist es nun her, dass Sigma<br />

die Fertigung des dreischichtigen Foveon-<br />

X3-Sensors mit 3 x 14,7 Megapixeln umstellen<br />

und deutlich günstiger gestalten konnte.<br />

Zunächst sank dadurch nur der Preis der semiprofessionellen<br />

SLR SD1, der bis dahin einzigen<br />

Kamera mit diesem Sensor, von über<br />

6000 auf 2000 Euro. Im zweiten Schritt setzt<br />

Sigma jetzt eben diesen hochauflösenden<br />

Foveon-Chip auch in den Edelmodellen der<br />

DP-Baureihe ein – bisher mussten diese Modelle<br />

aus Kostengründen noch mit 3 x 4,7<br />

Mega pixeln auskommen. Den Anfang macht<br />

die DP2 Merrill, die mit ihrer fest verbauten<br />

Optik 2,8/30 mm (45 mm KB-Äquivalent) und<br />

dem relativ hoch angesetzten Preis von 1100<br />

Euro die gleiche Klientel anspricht wie Leicas<br />

X2, Ricohs GXR A12 und Fujifilms Fine pix<br />

X100. Im Gegensatz zu denen bietet die Sigma<br />

allerdings weder Blitz noch Sucher. Beides<br />

muss als externes Zubehör nachgerüstet werden;<br />

der Blitz EF-140 DG kostet zusätzlich ca.<br />

90, der optische Sucher VF-21 rund 170 Euro.<br />

Ausstattung<br />

Das schlichte Metallgehäuse wirkt sorgfältig<br />

verarbeitet, hat jedoch weder einen ausgeformten<br />

Griff noch eine richtig rutschfeste<br />

Beschichtung. Deshalb fühlt sich die DP2 M<br />

ISO 1600 RAW 1 ISO 1600 RAW 2 ISO 1600 JPG<br />

Während der interne JPEG-Konverter relativ homogen arbeitet, liefert der Sigma<br />

Photo Pro Konverter 5.3.1 ein paar Überraschungen inklusive Abstürzen.<br />

Ein – von älteren Foveon-Kameras bekanntes – Problem sind helle einfarbige<br />

Flächen, in denen deutliche Farbstiche auftreten können. Bei unserem Beispiel<br />

verschwand der Effekt, nachdem wir im RAW (ähnlich der internen JPEG-Berechnung)<br />

die Vignettierung herausgerechnet hatten (RAW 2).<br />

44 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Hersteller, Christian Rottenegger<br />

www.colorfoto.de


ISO 100 JPEG<br />

ISO 100 RAW<br />

Gerät<br />

durchschnittlicher Marktpreis<br />

Bildsensor/Datei<br />

COLORFOTO<br />

KAUFTIPP<br />

ISO 100 11/2012<br />

Sigma DP2 Merrill<br />

1100 Euro<br />

Auflösung (nicht interpoliert)<br />

4704 x 3136 Pixel<br />

Pixelgröße (Pixelpitch), förderliche Blende 5 µm, f8,2<br />

Sensorgröße, Bildwinkelfaktor 23,5 x 15,7 mm, 1,5x<br />

Sensortyp, Sensorreinigung, Bildstabilisator CMOS, –, –<br />

ISO 400 JPEG<br />

ISO 800 JPEG<br />

ISO 1600 JPEG<br />

ISO 400 RAW<br />

ISO 800 RAW<br />

ISO 1600 RAW<br />

TECHNISCHE DATEN<br />

Dateiformat<br />

JPEG, RAW, RAW + JPEG<br />

Aufnahmesteuerung<br />

AF-Felder, davon Kreuzsensoren, man. Fokus 9 AF-Sensoren, –, man.<br />

Verschlusszeiten, kürzeste Blitzsync., B 1/2000–30 s, Blitz 1/2000 s, –<br />

Belichtungsmessung: mittenbetont, Spot, Matrix mittenbetont, Spot, Matrix<br />

mit 256 Feldern<br />

Progr.-, Blenden-, Zeitautom., Man (P, Av, Tv, M) P mit Programmshift, Av, Tv, M<br />

Belichtungskorrektur, Blitzbelichtungskorrektur ±3 Blenden, ±3 Blenden<br />

Belichtungsreihe, Blitzbelichtungsreihe Belichtungsreihe, –<br />

Empfindlichkeitswahl: ISO-Autobereich variabel<br />

man., Reihe<br />

Weißabgleich<br />

Farbräume<br />

steuerbare Einstellungen<br />

ISO-Auto einstellbar,<br />

100–6400, –<br />

auto, messen, Presets<br />

sRGB, Adobe RGB<br />

Schärfe, Kontrast, Sättigung<br />

Sucher/Monitor/Display<br />

Sucher (Typ, einblendbares Gitter, Gesichtsfeld, opt. Sucher (opt.)<br />

Vergrößerung, effektive Sucherbildgröße, auswechselbare<br />

Mattscheiben)<br />

Monitor: Größe, Touchscreen, Auflösung, verstellbapunkte,<br />

–<br />

3,0“, –, 306667 RGB-Bild-<br />

Monitor als Sucher nutzbar, Sensor-AF, Phasen- LiveView, Sensor-AF mit 9<br />

AF, Lupe für MF, Histogramm, Über-, Unterbelichtungswarnung<br />

–, –<br />

Feldern, –, Lupe, Histogramm,<br />

Bildwiedergabe: Histogramm, Über- und Unterbelichtungswarnung<br />

Histogramm, Lichterwarnung<br />

Anschlüsse und weitere Ausstattung<br />

Bajonett, Speicher, Akku<br />

–, SDHC/SDXC, Li-Ion<br />

ISO 3200 JPEG<br />

ISO 3200 RAW<br />

int. Blitz, Anschluss ext. Blitz (Buchse, Blitzschuh) –, –, Blitzschuh<br />

Schnittstellen<br />

USB 2.0, TV<br />

Video: Format, max. Auflösung, Bildfrequenz,<br />

max. Länge, AF-Funktion<br />

AVI (Motion JPEG), 640 x 480<br />

Px, 30 Vollbilder/s, –<br />

Spiegelvorauslösung, Spritzwasserschutz –, –<br />

Maße (B x H x T), Gewicht mit Batterie<br />

126 x 71 x 60 mm, 378 g<br />

Die interne JPEG-Erzeugung funktioniert mittlerweile bei den niedrigen Empfindlichkeiten<br />

sehr gut. Allerdings holt auch schon bei ISO 100 der RAW-Konverter<br />

ein paar zusätzliche Details heraus und ist ab ISO 800 unsere Empfehlung.<br />

Das Metallgehäuse der<br />

DP2 Merrill wiegt 378 g und<br />

hat eine schlichte Form ohne<br />

den SLR-typischen, nach<br />

vorne gewölbten, beschichteten<br />

Griff.<br />

TESTERGEBNISSE<br />

Bildqualität<br />

Objektiv für Auflösungs-/<br />

AF-Messung<br />

integriert: 2,8/30,0 mm, KB:<br />

45 mm<br />

DCRaw Auflösung ISO100/400/800/1600/<br />

3200/6400/12800 (LP/BH)<br />

1881 / 1881 / 1881 / 1881 /<br />

1881 / 1881 / –<br />

DCRaw DL ISO100/400/800/1600/<br />

3200/6400/12800 (LP/BH)<br />

1881 / 1342 / 1180 / 946 /<br />

717 / 670 / –<br />

LP/BH / LP/BH / – / V/N / Ble<br />

ISO100 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1881 / 1881 / 0,0 / 0,6 / 8,7<br />

ISO400 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1881 / 1342 / 0,1 / 0,7 / 8,7<br />

ISO800 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1881 / 1180 / 0,3 / 1,0 / 8,3<br />

ISO1600 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1881 / 946 / 0,7 / 1,2 / 8,3<br />

ISO3200 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1881 / 717 / 0,7 / 2,2 / 6,7<br />

ISO6400 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik 1881 / 670 / 0,3 / 6,2 / 3,0<br />

ISO12800 Auflösung/DL/Kurtosis/Rauschen/Dynamik – / – / – / – / –<br />

Farbgenauigkeit (DeltaE) ISO100/400/1600/6400 12,2 / 12,4 / 15,8 / 21,4<br />

Weißabgleich Tageslicht/Blitz 2 DeltaRGB / –<br />

Bildqualität ISO100/400/800/1600/<br />

3200/6400<br />

Bedienung/Performance<br />

mögliche Bildserie bei max. Auflösung JPG<br />

mögliche Bildserie bei max. Auflösung RAW<br />

Einschaltverzögerung<br />

AF Zeit bei 1000/30 Lux/Live-View (max. 10 P.)<br />

41,5 / 37,5 / 33 / 25 /<br />

16,5 / 11 Punkte<br />

3,8 B/s, 7 Bilder in Serie<br />

3,8 B/s, 7 Bilder in Serie<br />

3,8 s<br />

1,18 / 1,4 /– s<br />

Ausstattung/Lieferumfang (max. 15 Punkte) 8,0 Punkte<br />

Ausstattung/Performance (max. 25 Punkte) 8 Punkte<br />

Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 46 Punkte<br />

1,5 Pkt. über Durchschnitt<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 45


KAMERAS | TEST<br />

Nach Drücken der QS-Taste öffnet sich das<br />

Quickmenü, das aus zwei Ebenen (QS1 und<br />

QS2) mit je vier Einstelloptionen besteht.<br />

an, als würde sie allzu leicht aus der rechten<br />

Hand gleiten – trotz der winzigen Noppen.<br />

Im Vergleich zu den Vorgängerinnen wiegt sie<br />

mit 378 g etwas mehr, hat dafür aber einen<br />

größeren 3-Zoll-Monitor mit zeitgemäßer<br />

Auflösung. Bei dunklen Motiven fällt das<br />

Display durch eine stark verrauschte, unruhige<br />

Vorschau auf. Im Bodenfach kommt zusätzlich<br />

zur SDXC-Karte der kleine Lithium-<br />

Ionen-Akku unter, der bei uns relativ wenig<br />

Durchhaltevermögen zeigte. Zur Belichtungssteuerung<br />

gibt es neben der Programmautomatik<br />

alle gängigen (halb)manuellen Modi,<br />

doch keine Vollautomatik und Motivproramme.<br />

Auch die Videofunktion spielt bei dieser<br />

Kamera eine untergeordnete Rolle, unterstützt<br />

nur eine Auflösung bis 640 x 480 Pixel<br />

und filmt grundsätzlich ohne kontinuierlichen<br />

Autofokus.<br />

Autofokus und Performance<br />

In Sachen Autofokus bleibt es bei einem<br />

Kontrastmessverfahren mit 9 Feldern, das<br />

Wer im übersichtlichen Hauptmenü „AF +<br />

MF“ aktiviert, kann den Autofokus nutzen und<br />

gleichzeitig per Objektivring scharfstellen.<br />

auffallend langsam arbeitet: Im Test brauchte<br />

die DP2 M zum Scharfstellen und Auslösen<br />

1,24 s bei ausreichend Licht (1000 Lux) und<br />

1,57 s bei abgedunkelten Verhältnissen (30<br />

Lux). Außerdem dauerte es nach dem Einschalten<br />

beinahe 4 s, bis die Kamera startklar<br />

war. Fortschritte sind dagegen bei der Verarbeitungszeit<br />

und Seriengeschwindigkeit zu<br />

verzeichnen: Die Kamera speichert die etwa<br />

4 (JPEG) bis 46 MB (RAW) großen Dateien<br />

dezent im Hintergrund und ist nach dem Auslösen<br />

und einer noch erträglichen Schwarzpause<br />

einigermaßen zügig für das nächste<br />

Bild bereit. Serien erstellt sie nun mit 3,8 statt<br />

3,5 B/s (DP2x) und stoppt nach 7 statt nach 4<br />

Bildern in Folge. Trotzdem besteht noch Aufholbedarf:<br />

Die Konkurrentinnen von Fujifilm<br />

und Leica schaffen deutlich über 4 B/s.<br />

Bedienkonzept<br />

Die DP2 M lässt sich auf Anhieb effizient<br />

und angenehm bedienen. Das Quick-Menü<br />

besteht aus zwei Ebenen, zwischen denen<br />

man durch mehrmaliges Drücken der QS-<br />

Taste wechselt. Zum Auswählen der gewünschten<br />

Einstelloption dient der Vier-<br />

Richtungs-Schalter, zum Ändern des jeweiligen<br />

Aufnahmeparameters das große<br />

Wahlrad oben. Ebenfalls praktisch: Ist im<br />

übersichtlichen Hauptmenü „AF + MF“ aktiviert<br />

und der Auslöser halb durchgedrückt,<br />

stellt die Kamera automatisch scharf und<br />

ermöglicht zugleich die Fokuskorrektur per<br />

Objektivring. Die Vorschau wechselt dabei<br />

verzögerungsfrei zur gut erkennbaren Lupenansicht.<br />

Bildqualität<br />

Dank der drei Schichten des Foveon-Sensors<br />

kann die DP2 Merril an jedem der<br />

4704 x 3136 Bildpunkte alle primären RGB-<br />

Grundfarben erfassen und kommt ohne<br />

Moiré-Filter aus. Beides zusammen ver -<br />

hilft ihr zu einer herausragenden Auflösung<br />

bei ISO 100 und 400. Dabei schont ihre<br />

JPEG-Signalverarbeitung die Feinzeichnung,<br />

ohne das Rauschen zu stark ansteigen<br />

zu lassen. Noch besser schneiden die<br />

mit der beiliegenden Software ins JPEG-<br />

Format konvertierten Rohdaten ab, die<br />

den Messwerten (Tabelle) zugrunde liegen.<br />

Dank des Foveon-Sensors erreicht die DP2<br />

die Qualität von Vollformatkameras zu e<br />

inem wesentlich günstigeren Preis. Ab<br />

ISO 800 fällt die Qualität der JPEGs allerdings<br />

rapide ab. Bei ISO 1600 wird das<br />

Farb- und Luminanzrauschen deutlich, ab<br />

ISO 3200 wirken die nun entsättigten Aufnahmen<br />

fast kaputt. Das RAW-Format<br />

führt immerhin bis ISO 1600 zu ordentlichen<br />

Ergebnissen.<br />

Die DP2 Merrill liefert<br />

bei niedrigen Empfindlichkeiten<br />

eine bemerkenswert<br />

gute Feinzeichnung,<br />

eine hohe<br />

Auflösung nahe des<br />

theoretischen Maximums.<br />

Bis ISO 400<br />

können sowohl JPEGals<br />

auch RAW-Aufnahmen<br />

überzeugen. Ab<br />

ISO 800 sackt allerdings<br />

die JPEG-Qualität<br />

rapide ab; vor allem<br />

das starke Bildrauschen<br />

stört. Zum Vergleich<br />

die Fujifilm X-<br />

Pro1 mit einer sehr<br />

homogenen Bildqualität<br />

über einen<br />

weiten ISO-Bereich.<br />

Bei ISO 100 ist sie<br />

schlechter, aber bei<br />

ISO 1600 besser als<br />

die DP2 Merrill.<br />

ISO 100<br />

ISO 100<br />

Sigma DP2 Merrill<br />

ISO 400<br />

ISO 1600<br />

Fujifilm Finepix X-Pro1<br />

ISO 400<br />

ISO 1600<br />

FAZIT<br />

Annette<br />

Kniffler<br />

Als 1100 Euro teure Kamera mit Festbrennweite<br />

und SLR-Sensor ist die DP2 Merrill<br />

für ambitionierte Anwender ausgelegt. Ausstattung<br />

und Bedienung sind auf diese Zielgruppe<br />

sehr gut abgestimmt. Im unteren<br />

ISO-Bereich wird auch die Bildqualität den<br />

hohen Anforderungen absolut gerecht und<br />

erreicht das Niveau von Vollformat-SLRs.<br />

Bei ISO 800 und 1600 empfehlen wir den<br />

Umweg über RAW. Ab ISO 3200 können<br />

weder die JPEG- noch die RAW-Aufnahmen<br />

überzeugen. Als Kritikpunkt bleibt ferner der<br />

langsame Autofokus.<br />

46 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


COLORFOTO-SONDERHEFT<br />

LANDSCHAFTEN<br />

Jetzt ohne<br />

Versandkosten!<br />

www.shop.magnus.de/<br />

colorfoto<br />

Jetzt im Handel oder portofrei bestellen unter<br />

www.shop.magnus.de/colorfoto


FOTOPRAXIS | REISE<br />

Grenz<br />

Allein<br />

Wenige Kilometer vor einem der<br />

vielen 5000 m hohen Pässe des<br />

tibetischen Hochplateaus – die<br />

Zelte stehen wie verlassen in<br />

menschenleerer Landschaft.<br />

Durch die klare Höhenluft wirkt<br />

der Himmel beinahe unwirklich<br />

intensiv (EOS 5D Mark II, 24 mm,<br />

ISO 100, Blende 20, 1 /100 s).<br />

48 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Christian Rottenegger, Annette Kniffler<br />

www.colorfoto.de


gang<br />

Fotografieren<br />

unter Extrembelastung.<br />

Mit dem Fahrrad von<br />

Deutschland nach Tibet und auf<br />

den 8027 Meter hohen Gipfel des<br />

Shishapangma: Christian Rottenegger<br />

erzählt, wie er zusammen<br />

mit Freunden dieses Abenteuer<br />

trotz lebensfeindlicher Bedingungen<br />

und hoher körperlicher<br />

Belastung auf authentischen<br />

Bildern festhalten konnte.<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 49


FOTOPRAXIS | REISE<br />

Begegnungen<br />

Motorisierte Dreiräder dienen in Tibet<br />

als Taxi, Baufahrzeug und Lastentransporter.<br />

Das rote Fähnchen am<br />

Fahrzeug und das orangefarbene<br />

T-Shirt des Radlers setzen starke<br />

Farbakzente im monochromen Umfeld<br />

(Sony NEX-5, 72 mm, ISO 200,<br />

Blende 13,0, 1 /250 s).<br />

Das Ziel<br />

Zum Greifen nah: Nach 10 000 km<br />

auf dem Fahrrad zeigt sich endlich<br />

am sogenannten Fahrerlager der<br />

8027 Meter hohe Shishapangma.<br />

Von hier ist der Berg nur noch<br />

einige Tagesmärsche entfernt<br />

(Sony NEX-5, 24 mm, ISO 200,<br />

Blende 14, 1 /250 s).<br />

Shishapangma<br />

Wenn der Winter naht, fegen Jet-<br />

Streams über die hohen Gipfel<br />

des Langtang Himalaja; das vom<br />

Sturm mitgerissene Eis lässt sich<br />

selbst aus weiter Entfernung noch<br />

als dichte Verwehungen erkennen<br />

(EOS 5D Mark II, 105 mm,<br />

ISO 100, Blende 18, 1 /100 s).<br />

50 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012


Christian Rottenegger, Fotograf & Abenteurer<br />

„Nicht selten muss<br />

man sich zum Fotografieren<br />

zwingen“<br />

Mit schwer bepacktem Fahrrad 10 000 km<br />

durch 12 Länder, durch die +50 Grad<br />

heiße kasachische Steppe, die staubige Luft<br />

des Aksai Chin Plateaus im Uigurischen<br />

Xinjiang und den strömenden Monsun regen<br />

in den subtropischen Tälern des Himalaja;<br />

beim Aufstieg zum 8027 m hohen Shishapangma<br />

in Tibet dann extreme Kälte bis -40<br />

Grad und Eiskristalle, die sich, vom Sturm<br />

ins Gesicht geschleudert, anfühlen wie Millionen<br />

schmerzender Nadelstiche: Wer schon<br />

einmal unter lebensfeindlichen Bedingungen<br />

fotografiert hat, weiß, dass kaum etwas<br />

schwerer fällt, als in solchen Situationen<br />

nicht nur ans Durchhalten, sondern auch<br />

ans Fotografieren zu denken, die Kamera<br />

auszupacken, die aussagekräftigsten Motive<br />

zu suchen, die passenden Aufnahmeeinstellungen<br />

zu wählen und abzudrücken.<br />

Nur mit eiserner Disziplin<br />

Da hilft nur eiserne Disziplin, Leidensbereitschaft<br />

und ein Ziel, mit dem man sich<br />

immer wieder aufs Neue motivieren kann;<br />

in meinem Fall war das die Multivisions-<br />

Show, die später aus dem Bildmaterial ent-<br />

Thamserku<br />

Streiflicht arbeitet das Profil des<br />

Thamserku heraus, was den<br />

höchsten Gebirgszug der Welt noch<br />

majestätischer, mystischer wirken<br />

lässt, als er es ohnehin ist. Solche<br />

visuellen Erlebnisse schaffen bleibende<br />

Eindrücke (<strong>Canon</strong> 5D Mark II,<br />

200 mm, ISO 100, Blende 8,0, 1 /13 s).<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 51


FOTOPRAXIS | REISE<br />

Sturm auf 6500 m<br />

Im ersten Hochlager des Shishapangma<br />

peitschen die Eiskristalle mit unfassbar<br />

hoher Geschwindigkeit durch die Luft.<br />

Unmöglich, gegen den Wind in Richtung<br />

Kamera zu blicken; ein großes Problem,<br />

die Seite zu wechseln und die Frontlinse<br />

des Objektivs dem Eis-Beschuss auszusetzen<br />

(Sony NEX-5, 55 mm, ISO 200,<br />

Blende 22, 1 /125 s, aus der Hand).<br />

stehen sollte. Außerdem bringe ich meine<br />

Kameras unterwegs grundsätzlich so unter,<br />

dass ich beim Auspacken möglichst wenig<br />

Zeit und Kraft verliere: Auf dem Rad hat sich<br />

eine wasserdichte Colttasche mit Klettverschluss<br />

bewährt, eine Ortlieb Aqua-Zoom<br />

Plus. Mit Hilfe eines zusätzlichen Riemens<br />

für vier Euro lässt sich die Tasche so auf dem<br />

Rücken festschnallen, dass sie während des<br />

Radelns trotz der gebückten Haltung nicht<br />

nach vorne schwingt. Zwar gibt es alternativ<br />

dazu auch Lenkertaschen mit Fotoeinsatz,<br />

doch sind die Geräte darin stärkeren Vibrationen<br />

ausgesetzt. In großen Höhen und eisiger<br />

Kälte macht es in der Regel Sinn, ein<br />

wenig mehr Umstände auf sich zu nehmen<br />

und die Lithium-Ionen-Akkus separat in<br />

einer Jackentasche direkt am wärmenden<br />

Körper zu tragen, damit sie dort oben zumindest<br />

für einige wenige Bilder reichen.<br />

Dass man den Akku auch mit Handschuhen<br />

einigermaßen komfortabel einlegen kann,<br />

gehört deshalb zu den grundlegenden Voraussetzungen,<br />

die meine Kameras erfüllen<br />

müssen.<br />

Härtetest fürs Equipment<br />

Nicht nur der Abenteuerfotograf, auch das<br />

Foto-Equipment ist auf einer solchen Tour<br />

extremen Belastungen ausgesetzt. Trotz des<br />

abgedichteten Gehäuses dringt immer wieder<br />

Schmutz, Staub oder Sand zum Sensor<br />

vor. Die eingebauten Reinigungssysteme<br />

kapitulieren nach meiner Erfahrung vor solchen<br />

Herausforderungen. Ich war jedenfalls<br />

nach Durchquerung der Taklamakan-Wüste<br />

froh über die <strong>Canon</strong>-Servicestelle in Kashgar,<br />

die eine Sensorreinigung per Druckluft<br />

aus der Dose durchführen konnte. Ungeachtet<br />

dessen würde ich jedem von einer Sensorreinigung<br />

in solchen Ländern abraten.<br />

Getreideernte<br />

In Tibet wird die Spreu noch per<br />

Hand und Wind vom Korn getrennt.<br />

Oft behelfen sich die Einheimischen<br />

mit einem Traktor, der einen Propeller<br />

antreibt und so den nötigen Luftzug<br />

erzeugt (Sony A900, 28 mm,<br />

ISO 100, Blende 9,0, 1 /160 s).<br />

52 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


Staubschlacht<br />

Die Luft auf dem Aksai Chin Plateau der<br />

chinesischen Provinz Xinjiang ist erfüllt von<br />

feinstem Staub, den der Wind und die LKW<br />

auf den unbefestigten Pisten aufwirbeln.<br />

Eine extreme Belastung für Kameratechnik,<br />

Radfahrer und Fotograf in einer Höhe<br />

zwischen 4000 und 5500 m (Sony NEX-5,<br />

32 mm, ISO 200, Blende 7,1, 1 /164 s).<br />

Gebet<br />

Wer in Nepals Hauptstadt Kathmandu frühmorgens<br />

auf den kleinen, aber steilen Hügel<br />

hinauf zum Swajambhunath-Tempel steigt,<br />

wird mit zahlreichen Fotomotiven belohnt:<br />

Gläubige Hindus, Buddhisten und Mönche<br />

beten hier gemeinsam zum Start in den<br />

neuen Tag (Nikon D700, 80 mm, ISO 100,<br />

Blende 4,0, 1 /400 s).<br />

Orientalisch<br />

Turkistan während der blauen Stunde:<br />

Nachts erstrahlt das Mausoleum<br />

von Khoja Ahmed Yasawi in bunten<br />

Farben. Nach 3000 km durch die<br />

wenig abwechslungsreiche, kasachische<br />

Steppe eine Wohltat für<br />

das Auge (Sony NEX-5, 68mm,<br />

ISO 200, Blende 20, 15 s, Stativ<br />

und Zeitauslöser).<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 53


FOTOPRAXIS | REISE<br />

Kathmandu: In Pashupatinath<br />

unweit der<br />

Totenverbrennungen<br />

lassen sich die dort<br />

lebenden Sadhus nur zu<br />

gerne gegen eine kleine<br />

Spende fotografieren.<br />

Das Risiko, dass der empfindliche Chip dabei<br />

Schaden nimmt, ist einfach zu groß. Besser,<br />

die Kamera bleibt bei Fahrten über staubige<br />

Pisten so lange wie möglich in mehrere<br />

Schutzlagen gehüllt sicher verstaut. Gleiches<br />

gilt natürlich für das Net- oder Notebook,<br />

sofern man dieses für das Vorsortieren<br />

und Bearbeiten der Bilder wirklich mitschleppen<br />

will. Ärgerlich allerdings, wenn es<br />

dann unterwegs den Geist aufgibt – wie bei<br />

uns, obwohl wir das Netbook vorsorglich<br />

mit einem robusten Flash-Speicher statt mit<br />

Festplatte ausgestattet und immer gut geschützt<br />

in den hinteren Satteltaschen verpackt<br />

hatten.<br />

Einfahrt nach Kathmandu –<br />

die Hauptstadt Nepals mit<br />

knapp 1 Mio. Einwohnern<br />

wirkt wie ein riesiges Dorf.<br />

Im strömenden Mon sunregen<br />

kamen zur Abwechslung<br />

die kleinen, wasserdichten<br />

Kameras zum<br />

Einsatz (Panasonic DMC-<br />

FT2, 4,9 mm, ISO 400,<br />

Blende 3,3, 1 /320 s).<br />

Mit dem Fahrrad ging es<br />

durch 12 Länder, u.a. durch<br />

Rumänien, Moldawien, Ukraine,<br />

Russland, Kasachstan,<br />

die chinesische Provinz<br />

Xinjiang und hinauf auf das<br />

tibetische Hochplateau.<br />

54 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


Kurze Pause: Viele<br />

buddhistische Mönche<br />

ziehen sich zum Beten<br />

und Meditieren in die<br />

abgelegenen Klöster<br />

des Himalajas zurück.<br />

Seltene Stunden der Muße<br />

Natürlich gibt es selbst bei einem Abenteuer<br />

wie der Ultratour auch diverse Gelegenheiten,<br />

um mit Muße, Geduld und Energie<br />

zu fotografieren. Vor dem Aufbruch am<br />

Morgen etwa, wenn die Sonne noch tief<br />

steht und die Umgebung in ein warmes, angenehmes<br />

Licht taucht. Oder am Abend,<br />

nachdem das Ziel erreicht und das Lager<br />

errichtet ist. Dann kann man sich so richtig<br />

auf die Arbeit als Fotograf konzentrieren –<br />

auch darauf, dass sich die aufgenommenen<br />

Bilder optimal für eine Multivisions-Show<br />

eignen. Und dabei gibt es einiges mehr zu<br />

beachten als bei Einzelfotos, die einfach nur<br />

für sich gut aussehen sollen. Beispielsweise<br />

muss man hier schon bei der Motivwahl,<br />

bei Bildausschnitten und Aufnahmeparametern<br />

berücksichtigen, dass bei gelungenen<br />

Überblendungen der Horizont nicht<br />

springen darf und durch das Zusammenwirken<br />

zweier Aufnahmen ein „drittes Bild“<br />

entsteht. Zudem ist es ratsam, sich im Großen<br />

und Ganzen auf das Querformat zu beschränken,<br />

das den menschlichen Sehgewohnheiten<br />

entgegenkommt. Der Wechsel<br />

zwischen Hoch- und Querformat innerhalb<br />

einer Show wird in aller Regel als störend<br />

empfunden. Lust auf Abenteuer? Ich kann<br />

sicher niemandem empfehlen, ohne weitreichende<br />

Erfahrung zu einer solchen Tour<br />

aufzubrechen. Mittlerweile gibt es aber eine<br />

ganze Reihe professioneller Agenturen, die<br />

kleinere Exkursionen in entlegene Gebiete<br />

organisieren und Ihnen erfahrene Führer<br />

zur Seite stellen wie z. B. Top Mountain<br />

Tours.<br />

TIPPS<br />

Die nachfolgenden Tipps basieren<br />

auf den persönlichen Erfahrungen<br />

der Autoren Christian Rottenegger<br />

und Annette Kniffler. Für die Richtigkeit<br />

der gemachten Angaben können<br />

wir trotz sorgfältiger Recherche nicht<br />

garantieren bzw. irgendeine Haftung<br />

übernehmen..<br />

■ An-/Einreise<br />

Für Österreich, Slowakei, Ungarn,<br />

Rumänien, Moldawien, Ukraine und<br />

Nepal brauchen Deutsche entweder<br />

kein Visum, oder sie erhalten es direkt<br />

an der Grenze. Für Russland,<br />

Kasachstan und China muss das Visum<br />

dagegen schon vor der Einreise<br />

beantragt und im Pass eingetragen<br />

sein. In Tibet benötigt man zudem ein<br />

kostspieliges chinesisches Permit.<br />

■ Geld<br />

Oft hilft es, sich in Sachen Zahlungsmittel<br />

breit aufzustellen – mit Bargeld<br />

(US-Dollar und Euro), das in die jeweilige<br />

Währung des Landes getauscht<br />

werden kann, mit mehreren<br />

unterschiedlichen Kredit- und EC-<br />

Karten, eventuell auch mit Traveller<br />

Checks. Zur Sicherheit möglichst<br />

schon in größeren Städten mit ausreichend<br />

Geld eindecken, bevor es<br />

in entlegene Regionen geht.<br />

■ Klima/Gesundheit<br />

Die Schwankungen zwischen Tagesund<br />

Nachttemperaturen sind in großer<br />

Höhe enorm. Dazu kommen dort<br />

die „dünne“ Luft und das unwegsame<br />

Gelände; eine sehr gute körperliche<br />

Kondition, ein hohes Maß<br />

an Einsatzbereitschaft und Leidensfähigkeit<br />

sind da unabdingbar. Konsultieren<br />

Sie, bevor Sie zu einem solchen<br />

Abenteuer aufbrechen, einen<br />

Arzt, der Ihre Konstitution prüft.<br />

■ Energieversorgung<br />

Vor allem in Kasachstan und Tibet<br />

sind Steckdosen zum Laden der Kameraakkus<br />

selten; zudem braucht<br />

man in den meisten Ländern unterschiedlichste<br />

Steckdosenadapter.<br />

Wer flexibel und auf der sicheren<br />

Seite sein will, nimmt besser eine<br />

mobile Solarladestation etwa mit<br />

faltbarem Outdoor-Panel mit. Mehr<br />

dazu in COLORFOTO 8/12 und unter<br />

www.colorfoto.de.<br />

■ Equipment<br />

Wenn jedes Gramm zählt, will die<br />

Packliste besonders gründlich<br />

durchdacht sein. Wegen der geplanten<br />

Multivision nahm bei mir die<br />

Bildqualität einen hohen Stellenwert<br />

ein, obwohl mich der Platzmangel<br />

durchaus zu einigen Kompromissen<br />

zwang. Außerdem musste mir immer<br />

und überall eine funktionstüchtige<br />

Fotoausrüstung zur Verfügung<br />

stehen. Deshalb waren Kameras,<br />

Akkus, Ladegeräte, Karten und<br />

Speichergeräte in mehrfacher Ausführung<br />

dabei. Neben einer Vollformatkamera,<br />

die dank ihrer sehr guten<br />

Full-HD-Videofunktion einen zusätzlichen<br />

Camcorder ersetzen<br />

konnte, gehörte eine deutlich kompaktere<br />

<strong>System</strong>kamera mit APS-C-<br />

Sensor dazu, die vor allem für die<br />

schnellen Bilder zwischendurch zum<br />

Einsatz kam. Da nicht spritzwassergeschützt,<br />

war sie am Ende allerdings<br />

merklich mitgenommen. Für<br />

Ausnahmefälle, etwa für Aufnahmen<br />

im Monsunregen, fuhren auch eine<br />

wasserdichte Helmkamera und eine<br />

tauchfeste Kompakte mit. Allerdings<br />

lassen sich vor allem die damit erstellten<br />

Videos, aber auch Standbilder<br />

wegen des Qualitätsabfalls<br />

nur sehr bedingt innerhalb einer<br />

Show mit dem Material der Vollformatkamera<br />

kombinieren. Pro Gehäuse<br />

mussten ein bis zwei Zoomobjektive<br />

reichen; Festbrennweiten hätten<br />

mich häufiger zum Objektivwechsel<br />

gezwungen und damit das Risiko<br />

erhöht, dass Staub zum Sensor gelangt.<br />

Relativ schwer, aber unverzichtbar:<br />

ein Fotostativ und ein stabiles<br />

Sachtler-Filmstativ sowie eine<br />

Nachziehvorrichtung von Chrosziel,<br />

um mit der SLR während des Filmens<br />

weiche, gleichmäßige Schwenkund<br />

Zoomfahrten realisieren und die<br />

Schärfe sauber manuell nachziehen<br />

zu können.<br />

■ Web-Links<br />

www.top-mountain-tours.de<br />

www.christianrottenegger.de<br />

www.ultratour2.de<br />

(mit Infos zur neuen Multivision<br />

„Ultratour II – bis an die Grenzen“,<br />

die im Dezember startet)<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 55


FOTOPRAXIS | AUFGABE & LÖSUNG<br />

Glasklare<br />

Motive<br />

Makrofotografie im<br />

Aquarium: Maximilian Weinzierl<br />

zeigt am Beispiel von<br />

Riff-Einsiedlerkrebsen, wie Sie<br />

trotz der problematischen<br />

Glasscheibe zwischen Motiv<br />

und Kamera perfekte Makrobilder<br />

von kleinen Motiven im<br />

Aquarium aufnehmen.<br />

56 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012<br />

Fotos: Maximilian Weinzierl<br />

www.colorfoto.de


W<br />

inzige Tiere im großen, eingerichteten<br />

Schauaquarium zu fotografieren ist fast<br />

unmöglich; in der Regel verstecken sie sich,<br />

oder, wenn sie denn auftauchen, bewegen<br />

sie sich gerade an einem ungünstig zur Kamera<br />

gelegenen Ort. Auch ist hier der Abstand<br />

Motiv/Kamera meist viel zu groß, um<br />

formatfüllend abbilden zu können. Viel erfolgversprechender<br />

ist es daher, für das perfekte<br />

Ablichten von Mini-Unterwasser we sen<br />

neben dem großen Aquarium ein kleines<br />

Fotografierbecken (Abb. 1) einzurichten.<br />

Dabei ist unbedingt darauf zu achten (vor<br />

allem bei empfindlichen Meerwassertieren),<br />

dass im Fotografierbecken die absolut gleichen<br />

Umweltbedingungen herrschen (Filtersystem,<br />

Wasserchemie, Heizung etc.).<br />

Dann können sich die Darsteller, wenn sie<br />

Originalgröße:<br />

15 bis 20 mm


FOTOPRAXIS | AUFGABE & LÖSUNG<br />

Aufbau: Fotografierbecken mit gleichen<br />

Wasserwerten wie im großen Aquarium;<br />

als dekorativer Hintergrund und als<br />

Rückzugsmöglichkeit für die Krebse ist<br />

ein sogenanntes lebendes Riffgestein<br />

eingebracht. Immer griffbereit: Glasreiniger<br />

und fusselfreies Tuch.<br />

1<br />

2<br />

fürs Fotografieren umgesetzt werden, schnell<br />

eingewöhnen und ihr natürliches Verhaltensrepertoire<br />

zeigen.<br />

Ein Problem stellt die Frontglasscheibe des<br />

Fotografierbeckens dar, und zwar in mehrfacher<br />

Hinsicht: Zum einen wirkt das Glas,<br />

je nach Stärke, wie eine zusätzliche (schlechte)<br />

Linse, welche die optische Qualität des<br />

Makroobjektivs vermindert, zum anderen<br />

kann es durch anlagernde Verschmutzungen<br />

wie ein Weichzeichnerfilter wirken und<br />

das Bild flau erscheinen lassen. Und drittens<br />

muss man ständig auf Lichtreflexe und<br />

Spiegelungen achten. Abhilfe: Als erstes<br />

wird die 4 mm starke Frontscheibe des handelsüblichen<br />

Aquariums durch eine nur<br />

1,5-mm-Bilderglasscheibe ersetzt (Abb. 3).<br />

Das kann man mit Spezial-Silikonkleber<br />

selber machen. Achtung: Das <strong>System</strong> ist<br />

dann nicht mehr so stabil, wie vorher<br />

(Bruchgefahr, Wasserschäden). Die Kanten<br />

werden auch nicht besonders schön, das<br />

sieht man aber im späteren Foto nicht. Als<br />

nächstes ist darauf zu achten, dass die<br />

Frontscheibe des eingerichteten Aquariums<br />

peinlich sauber gehalten wird (Abb. 4). Auf<br />

der Innenseite lagert sich schon nach wenigen<br />

Tagen ein „Aufwuchs“ an, der mit einem<br />

Magnet-Scheibenreiniger jeweils vor<br />

dem Fotografieren entfernt werden sollte.<br />

Außen gibt es oft Kalk- oder Salzränder.<br />

Diese sind unbedingt mittels Glasreiniger<br />

und fuselfreiem Tuch oder Linsenpapier zu<br />

entfernen. Die Kamera darf niemals schräg<br />

zur Glasscheibe ausgerichtet sein, das gibt<br />

Verzerrungen aller Art. Die besten Ergebnisse<br />

erhält man, wenn das Objektiv planparallel<br />

zur Frontglasscheibe steht. Ich richte<br />

dazu die Kamera, die auf einem Kreuzschlittensystem<br />

(Novoflex Castel Q zur<br />

Feinjustierung oben, Cullmann CT 77 zur<br />

Schnellverstellung unten) montiert ist (Abb.<br />

2) mittels Kugelkopf und kurbelbarer Stativsäule<br />

so aus, dass die Sonnenblende des<br />

Makroobjektivs an der Glasscheibe bündig<br />

ansteht (Abb. 5). Damit ist die Planparallelität<br />

gegeben. Die Sonnenblende entferne ich<br />

dann zum Fotografieren wieder. Zur Verfolgung<br />

der Motive wird die Kamera nur noch<br />

– parallel zur Frontscheibe stehend – bewegt:<br />

mit der oberen Schiene vor und zurück,<br />

mit der unteren Schiene nach links<br />

und rechts und mit der Kurbel auf und ab<br />

(Abb. 2). Die Anordnung der Blitzgeräte<br />

lässt sich auf Manfrotto-Magic-Armen sehr<br />

genau justieren, sodass die zwangsläufig im<br />

58 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


TIPPS<br />

■ Folgende Vorgehensweisen<br />

haben sich bei der Makro-<br />

Aquariumfotografie bewährt:<br />

• Separates kleines Fotografierbecken<br />

mit gleichen Umweltbedingungen wie<br />

im Schaubecken einrichten<br />

• Möglichst dünne Frontglasscheibe,<br />

eventuell bei handelsüblichen Aquarien<br />

auswechseln<br />

• Penible Sauberkeit an der Frontglasscheibe,<br />

innen wie außen<br />

• Kamera/Objektiv-Kombination planparallel<br />

zur Frontscheibe ausrichten<br />

• Ausschnittverstellung nur durch<br />

links/rechts, vor/zurück und auf/ab,<br />

kein Verkanten der Kamera<br />

• Hauptlicht sind zwei Blitzgeräte:<br />

eines für den Vordergrund und eines<br />

für den Hintergrund; eventuell ein<br />

drittes sehr leistungsreduziertes für<br />

die dezidierte Schattenaufhellung<br />

• Magic-Arme (Manfrotto) zur exakten<br />

und schnellen Blitzjustierung und<br />

Lichtreflexlenkung<br />

3<br />

4<br />

KOMMENTAR<br />

Maximilian Weinzierl<br />

Fotograf und Bildbearbeitungsexperte<br />

Neben dem Fotografieren macht die Verhaltensbeobachtung<br />

mindestens genau<br />

soviel Spaß. Das Verhalten der winzigen<br />

Einsiedlerkrebse lässt sich in einem gut<br />

ausgeleuchteten Mini-Aquarium im Betrachtungsabstand<br />

von nur wenigen Zentimetern<br />

intensiver studieren als auf Distanz<br />

in einem großen Schaubecken. Ich<br />

kann vor dem Mini-Aquarium auch lange<br />

Zeit nur sitzen und staunen, ohne überhaupt<br />

ein Bild aufzunehmen.<br />

5<br />

6<br />

Glas auftretenden Reflexe gut kontrolliert<br />

und außerhalb des Bildbereichs gehalten<br />

werden können (Abb. 6) – vorab Testaufnahmen<br />

machen! Maximilian Weinzierl<br />

Schuppen des Schmetterlingflügels<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 59


FOTOPRAXIS | BILDBEARBEITUNG<br />

Der Scharfzeichner korrigiert<br />

das Bild als änderbares<br />

Smart-Filter. Eine Filtermaske<br />

beschränkt die Wirkung<br />

gezielt auf das Hauptmotiv.<br />

Einfach smart<br />

Die cleveren Smart-Objekte schützen Ihre Montagen –<br />

denn Photoshop behält jederzeit eine Reservefassung der<br />

Originalebene. COLORFOTO verrät, wie Sie professionell<br />

mit Smart-Objekten arbeiten.<br />

Smart-Objekte sind Ihr Sicherheitsnetz<br />

bei der Fotomontage: Verwandeln Sie eine<br />

Ebene in ein Smart-Objekt, bevor sie<br />

verkleinert, verzerrt und verfremdet wird.<br />

Jede Änderung berechnet Photoshop nun<br />

auf Basis der Originalqualität. Sie stellen<br />

den Originalzustand der Ebene jederzeit<br />

wieder her, denn die ursprüngliche Fassung<br />

bleibt unsichtbar als Datei in der Datei erhalten.<br />

Erstmals gab es Smart-Objekte bei<br />

Photoshop CS2 (2005).<br />

Schritt 1: Smartobjekt anlegen<br />

Verwandeln Sie beliebige Bildebenen, auch<br />

die „Hintergrund“-Ebene, in Smart-Objekte.<br />

Dazu klicken Sie im Ebenen-Bedienfeld<br />

mit der rechten Maustaste rechts neben den<br />

Ebenennamen und wählen dann „In Smart-<br />

Objekt konvertieren“ oder ähnlich. Ebensogut<br />

eignet sich der Befehl „Filter, Für Smartfilter<br />

konvertieren“, auch wenn Sie<br />

an schließend keinen Filter anwenden wollen.<br />

Die Ebenenminiatur zeigt rechts unten<br />

das Smart-Objektsymbol. Weitere Möglichkeit<br />

ab Photoshop CS5: Ziehen Sie ein Objekt<br />

aus der Bild- oder Dateiverwaltung direkt<br />

in eine geöffnete Fotomontage – sie<br />

landet dort als Smart-Objekt<br />

Tipp: Sie wollen eine Retusche oder Kontrastkorrektur<br />

direkt am Original anbringen? Klicken<br />

Sie doppelt auf die Smart-Objekt-miniatur,<br />

dann öffnet sich die Reservefassung der Ebene<br />

als separate Datei. Nach der Retusche schließen<br />

Sie diese „Datei in der Datei“ und bestätigen<br />

die Speichernabfrage mit ja.<br />

Schritt 2: Smartfilter<br />

Ab Photoshop CS3 (2007) wenden Sie fast<br />

alle „Filter“-Befehle auf Smart-Objekte an.<br />

Funktionen wie „Selektiver Scharfzeichner“<br />

oder „Rauschen reduzieren“ erscheinen<br />

60 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Gabi Sieg-Ewe<br />

www.colorfoto.de


TIPPS<br />

■ Dateigröße und Dateityp<br />

Smart-Objekte treiben die Dateigröße in<br />

die Höhe. Wollen Sie die Ebene nicht<br />

mehr umformen oder filtern, klicken Sie<br />

mit rechts neben die Smart-Objektminiatur<br />

und wählen „Ebene rastern“. Damit<br />

löschen Sie die unsichtbare Reservefassung<br />

der Ebene und reduzieren den Rechenaufwand.<br />

Speichern Sie alle Dateien<br />

mit Smart-Objekten im TIFF- oder PSD-<br />

Dateiformat. Besonders wenig Festplatte<br />

verbraucht das TIFF-Format, am besten<br />

mit diesen Einstellungen: Geben Sie im<br />

Bereich „Bildkomprimierung“ das JPEG-<br />

Verfahren mit Stufe 0 an (der Qualitätsverlust<br />

wirkt sich nur auf die interne, meist<br />

überflüssige Vorschau aus). Im Bereich<br />

„Ebenenkomprimierung“ nehmen Sie „ZIP“.<br />

dann als Objekte im Ebenen-Bedienfeld –<br />

ändern oder löschen Sie die Filterwirkung<br />

immer wieder. Auch „Tiefen/Lichter“ und<br />

„Variationen“ binden Sie so verlustfrei in<br />

Montagen ein.<br />

Tipp: Für die Filter einer Ebene legt Photoshop<br />

automatisch eine Filtermaske an. Klicken Sie<br />

einmal auf die Maskenminiatur und übermalen<br />

Sie Bildteile mit Schwarz, in denen die Filter<br />

nicht wirken sollen. So filtern Sie nur einzelne<br />

Ebenenbereiche – zeichnen Sie nur das Hauptmotiv<br />

scharf oder entrauschen Sie nur homogene<br />

Hintergrundflächen.<br />

Schritt 3: Umformen<br />

Haben Sie ein Smart-Objekt angelegt, starten<br />

Sie das freie Transformieren mit Strg+T<br />

(am Mac wie immer Cmd+T). Verzerren Sie<br />

das Objekt beliebig, auch das „Verformen“<br />

oder „Verkrümmen“ per Gitternetz ist möglich.<br />

Wenn Sie nach Verkleinern, Speichern<br />

und Schließen wieder eine größere Fassung<br />

erzeugen, basiert das Ergebnis stets auf der<br />

Originalqualität, nicht auf der verkleinerten<br />

Variante.<br />

Tipp: Nutzen Sie zum verlustfreien Entzerren<br />

auch die Filter „Objektivkorrektur“ und „Adaptive<br />

Weitwinkelkorrektur“. Verzichten müssen<br />

Sie bei Smart-Objekten allerdings auf die Befehle<br />

„Verflüssigen“ und „Fluchtpunkt“.<br />

Schritt 4: Verbindung<br />

Duplizieren Sie ein Smart-Objekt wie üblich<br />

mit Strg+J, gelten Original und Duplikat<br />

als „verbunden”. Retuschieren Sie eins<br />

der zwei Ebenenoriginale, erscheint auch<br />

■ Mehrere Ebenen<br />

Markieren Sie mehrere Ebenen, um sie<br />

gemeinsam in ein Smart-Objekt zu packen.<br />

Sie sehen anschließend nur noch<br />

eine einzelne Ebenenminiatur, doch<br />

im Hintergrund bleiben die Ebenen<br />

separat erhalten. Klicken Sie doppelt<br />

auf die Smart-Objektminiatur, um die<br />

Einzelebenen zu sehen und zu arrangieren.<br />

■ Geschützter Bildrand<br />

Der Rand von Smartobjekten verschwindet<br />

nie dauerhaft. Schneiden<br />

Sie Smartobjekt-Ebenen mit dem Freistellungsobjekt<br />

zu, können Sie den<br />

entfernten Rand immer wieder anzeigen.<br />

Dazu wählen Sie „Bild, Alles einblenden“.<br />

die „verbundene“ Ebene verändert. So legen<br />

Sie zum Beispiel Spiegelungen an. Umformung<br />

oder Filtereffekte für die Smart-<br />

Objektebenen wirken sich dagegen nur auf<br />

eine Ebene aus.<br />

Tipp: Tauschen Sie den Inhalt einer Smart-<br />

Objektebene einfach aus: Klicken Sie mit der<br />

rechten Maustaste rechts neben die Ebenenminiatur<br />

und dann auf „Inhalt ersetzen“. Bauen<br />

Sie ein anderes Motiv ein, das sofort samt Größen-<br />

und Perspektivänderung übernommen<br />

wird. Bei verbundenen Smart-Objekten ändern<br />

sich beide Ebenen.<br />

Schritt 5: RAW-Dateien<br />

Toll: Sie können RAW-Dateien in Photoshop-Montagen<br />

einbauen und die Aufnahmen<br />

jederzeit wieder im RAW-Dialog verfeinern.<br />

Dazu halten Sie im RAW-Dialog<br />

die Umschalttaste gedrückt und klicken auf<br />

„Objekt öffnen“ – das RAW-Bild erscheint<br />

als Smart-Objektebene in Photoshop, per<br />

Doppelklick auf die Miniatur landen Sie<br />

wieder im RAW-Dialog.<br />

Tipp: Korrigieren Sie die RAW-Aufnahme<br />

passend für gut durchgezeichnete Lichter und<br />

laden Sie die Datei wie beschrieben per „Objekt<br />

öffnen“. Wählen Sie „Ebene, Smart-Objekte,<br />

Neues Smart-Objekt durch Kopie“ und laden<br />

Sie die RAW-Datei erneut, diesmal optimiert<br />

für die Schatten. So erhalten Sie zwei unterschiedlich<br />

„entwickelte“ RAW-Dateien in einer<br />

Photoshop-Montage, die Sie per Ebenenmaske<br />

zu einem überall gut durchgezeichneten HDR-<br />

Gesamtbild mischen.<br />

Heico Neumeyer<br />

1. Smart-Objekt anlegen<br />

Nach einem Rechtsklick ins Ebenen-<br />

Bedienfeld verwandeln Sie die gewählte<br />

Ebene in ein Smart-Objekt.<br />

2. Smartfilter<br />

Die Rauschreduzierung erscheint hier<br />

als änderbares Smart-Filter, sie wird per<br />

Maske auf flächige Bildteile beschränkt.<br />

3. Umformen<br />

Vor dem Umformen verwandeln Sie die<br />

Ebene in ein Smart-Objekt, so können<br />

Sie verlustfrei experimentieren.<br />

4. Verbindung<br />

Das duplizierte „verbundene“ Smart-<br />

Objekt lässt sich blitzschnell gegen ein<br />

anderes Motiv austauschen.<br />

5. RAW-Dateien<br />

Wir montieren zwei unterschiedlich korrigierte<br />

Varianten einer einzelnen RAW-<br />

Datei zu einem HDR-Bild in Photoshop.<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 61


FOTOPRAXIS | ANWENDUNG<br />

Pixel-Boli<br />

Tipps zur Nikon D800. „I am the big picture“, verkündet Nikon auf dem Prospekttitel –<br />

und in der Tat ist die D800 derzeit die digitale Spiegelreflexkamera im FX-Format mit<br />

der höchsten Auflösung am Markt: 36 Megapixel für Riesenbilder und hochauflösende<br />

Bild ausschnitte. Doch die professionelle DSLR-Kamera bietet auch eine Vielzahl von<br />

raffinierten Funktionen und Ausstattungsmerkmalen.<br />

Die Kamera ist eine Wucht. Nicht wegen ihres<br />

Gewichts – das Gehäuse ist sogar um knapp<br />

100 g leichter geworden im Ver gleich zur D700 –<br />

sondern in Bezug auf ihre Auflösung. Von den<br />

36,3 MP der D800 kann man zwei Drittel wegschneiden,<br />

dann bleibt immer noch die Datenmenge<br />

einer D700. Das ergibt einen enormen<br />

Spielraum für Bildausschnitte: mehr Tele und<br />

mehr Makro. Und für den Poster-Druck gibt es<br />

mit 36,3 MP auch (fast) keine Grenzen mehr.<br />

Gut, eine NEF-Datei ist an die 74 MB groß und<br />

beansprucht als 16-Bit-RGB-Datei 204 MB auf<br />

dem PC, und der Sensor verlangt nach erstklassigen<br />

Objektiven, die diese hohe Auflösung auch<br />

bedienen können – aber die Frage nach noch<br />

mehr Pixel dürfte mit dieser Kamera erstmal vom<br />

Tisch sein! Neben der hohen Auflösung bietet<br />

die Kamera interessante Ausstattungsmerkmale,<br />

von denen wir Ihnen im Folgenden einige vorstellen<br />

Maximilian Weinzierl<br />

■ Praxistipps im Überblick<br />

• Einzel-AF und kontinuierlicher AF<br />

• AF-Messfeldsteuerung<br />

• AF im Live-View Modus und beim Filmen<br />

• Eingebautes Aufklapp-Blitzlicht<br />

• Steuerung von externen Blitzgeräten<br />

• Langzeit-Blitzaufnahmen<br />

• RAW-Verarbeitung in der Kamera<br />

• Filmen leicht gemacht<br />

62 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 5/2012<br />

Fotos: Nikon (6 Produktfotos), übrige Maximilian Weinzierl<br />

wwaw.colorfoto.de<br />

www.colorfoto.de


de<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 63


FOTOPRAXIS | ANWENDUNG<br />

2<br />

3<br />

4<br />

5<br />

6<br />

7<br />

Bedienung<br />

auf einen<br />

Blick<br />

■ Bedienelemente Rückseite<br />

1<br />

11<br />

8<br />

9<br />

10<br />

1. Taste, um die Bilder vor versehentlichem Löschen<br />

zu schützen. Gleichzeitig kann damit, wenn das<br />

Symbol „?“ links unten am Monitor erscheint,<br />

ein Hilfsmenü aufgerufen werden. 2. Aufnahmebetriebsarten­Wähler<br />

(Einzelbild, Serie langsam/<br />

schnell, leise Auslösung, Selbstauslöser, Spiegelvorauslösung)<br />

3. Bildwiedergabe­Taste 4. Okularverschlusshebel<br />

5. Messsystem­Wählring und Taste<br />

zum Speichern von Belichtungsmesswert und<br />

AF-Einstellung 6. Taste zum Aktivieren des Autofokus,<br />

auch beim Filmen 7. Hinteres Einstellrad für<br />

Zeit/Blende etc. 8 Multifunktionswähler, 4­Wege­<br />

Schalter (Joystick mit Druck tastenfunktion) zur<br />

Bildweiterschaltung bzw. für die Cursor­Navigation<br />

9. Lautsprecher 10. Hebelumschalter für Standbild­/Videoaufnahme<br />

(außen) und Start/Stop­Drucktaste<br />

für Live­View (innen) 11. Infotaste zur Anzeige<br />

der Aufnahme­Informationen auf dem Monitor<br />

■ Bedienelemente Oberseite<br />

1<br />

2<br />

5 6<br />

7<br />

8<br />

9<br />

1. Blitzgerät-Aufklapptaste 2. Direktzugriffstasten<br />

zum Einstellen von Weißabgleich, ISO-Empfindlichkeit,<br />

Belichtungsreihe und Bildqualität/<br />

Bildgröße in Verbindung mit den Einstellrädern<br />

3. <strong>System</strong>blitzschuh mit Mittenkontakt und weiteren<br />

elektrischen Kontakten zur Aufnahme von<br />

<strong>System</strong>blitzgeräten mit iTTL­Steuerung bzw. SU­<br />

800 Blitzfernsteuergerät (hier mit Blitzschuh-Abdeckung<br />

versehen) 4. Einstellbarer Dioptrienausgleich<br />

für Fehlsichtigkeit (­3 bis +1) 5. Taste<br />

in Verbindung mit dem hinteren Einstellrad zum<br />

Einstellen des Belichtungsprogramms P, S, A, M<br />

6. Taste für den Start der Filmaufzeichnung<br />

7. Vorderes Einstellrad (Drehrad) 8. Ein/Aus­<br />

Schalter, Einschalter Displaybeleuchtung, in der<br />

Mitte: Auslöser 9. Belichtungskorrekturtaste zusammen<br />

mit dem hinteren Einstellrad<br />

3<br />

4<br />

64 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012<br />

www.colorfoto.de


Autofokus für alle Fälle<br />

1. Einzel-Autofokus<br />

Die 51 AF-Messfelder ermöglichen eine<br />

Scharfstellung ab einer Helligkeit von<br />

-2 LW (ISO 100, 20 ºC), bei einer Lichtstärke<br />

des Objektivs von mindestens<br />

5,6. Der Einzelautofokus (AF-S), durch<br />

Druck auf den neu gestalteten Fokusschalter<br />

und Betätigung des hinteren<br />

Einstellrads auswählbar, eignet sich vor<br />

allem für unbewegte Motive. Ein vorgewähltes<br />

Messfeld wird mit dem scharfzustellenden<br />

Motivdetail (Bild rechts,<br />

Blütenstempel) zur Deckung gebracht,<br />

dann wird der Auslöser bis zum ersten<br />

Druckpunkt gedrückt, und die Kamera<br />

stellt auf das Detail scharf.<br />

2.<br />

Kontinuierlicher Autofokus<br />

Im AF-C-Betrieb, für Motive, die sich<br />

zur Kamera hin oder von der Kamera<br />

weg bewegen (Bild: Kind auf einer<br />

Rutschbahn kommt der Kamera entgegen).<br />

Hier fokussiert die Kamera im<br />

ausgewählten Messfeld kontinuierlich,<br />

nachdem der Auslöser bis zum ersten<br />

Druckpunkt gedrückt wurde; wenn<br />

sich das Motiv bewegt, schaltet die<br />

Kamera die prädiktive Schärfenachführung<br />

ein und berechnet „vorausschauend“<br />

die endgültige Distanz zum<br />

Motiv zum Zeitpunkt des Auslösens<br />

und passt die Schärfe entsprechend an.<br />

3. AF-Messfeldsteuerung:<br />

Das Messfeld wird nach Bedarf gewählt:<br />

ein einzelnes Messfeld für statische<br />

Motive, eine dynamische<br />

Messfeldsteuerung mit 9, 21 oder 51<br />

Messfeldern. Besonders raffiniert, das<br />

3-D-Tracking. Hierbei verfolgt die Kamera<br />

die Bewegungen des Motivs,<br />

auch wenn das anvisierte Detail (Auge<br />

des auf die Kamera zulaufenden Geparden)<br />

das Fokusmessfeld verlässt,<br />

und sie aktiviert selbsttätig passende<br />

benachbarte Messfelder. Oder man<br />

überlässt der Kamera im Auto-Modus<br />

die Erkennung des Motivs (Gesicht).<br />

4.<br />

Autofokus im Live-View-Modus<br />

bzw. bei Filmaufnahmen<br />

Auch hier stehen zwei über die AF-<br />

Taste und das hintere Einstellrad auswählbare<br />

Modi zur Verfügung: AF-S<br />

für Einzelfokus (wie 1) und ein AF-F, ein<br />

permanenter Autofokus für Motive, die<br />

sich bewegen. Die Kamera stellt dabei<br />

kontinuierlich im Messfeld scharf (Umrandung<br />

grün = Schärfe gefunden),<br />

aber im Gegensatz zum AF-C, ohne<br />

dass der Auslöser angetippt oder die<br />

AF-ON-Taste betätigt werden muss.<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 65


Blitzlicht immer dabei<br />

1.<br />

1.<br />

Aufhellblitzen bei Tageslicht<br />

Blitzen bei Sonnenschein? Gerade<br />

bei hochstehender Sonne (und<br />

unter dem breitkrempigen Hut<br />

sowieso) ergeben sich teilweise<br />

Schatten im Gesicht. Das auf<br />

Knopfdruck zuschaltbare Blitzgerät<br />

hellt die Schatten automatisch<br />

dezent auf und sorgt für die perfekte<br />

Ausleuchtung des Porträts.<br />

Zum Vergleich: ohne Aufhellblitz<br />

Nikon D800 Kameraeinstellung:<br />

P-Modus (Blende 5, 1 /100 s), WB<br />

= auto, 3D-Color-Matrixmessung,<br />

Blitzbelichtungskorrektur - 0,3 LW<br />

2.<br />

Mehr als nur ein Ersatz für<br />

das <strong>System</strong>blitzgerät<br />

Wenn keine Zeit ist für einen Lichtaufbau,<br />

dann ist das Ausklappblitzgerät<br />

immer zur Hand; die i-TTL-Steuerung<br />

in Kombination mit der Abstandsinformation<br />

des Matrixmesssystems berechnet<br />

die Blitzleistung für ein ausgewogenes<br />

Verhältnis von Blitzlicht<br />

und Umgebungslicht.<br />

3.<br />

Kabellose Steuerung von<br />

externen Blitzgeräten<br />

Bei aktivierter Mastersteuerung (Menü:<br />

Individualfunktionen e3) steuert<br />

das integrierte Blitzgerät externe<br />

Slave-Blitzgeräte. Bild: Gummibärchen<br />

frontal beleuchtet durch das<br />

integrierte Blitzgerät (- 0,7 LW korrigiert)<br />

und zusätzlich ein SB-800<br />

(+ 1 LW) unter der Glastischplatte.<br />

4.<br />

Längste Blitz-Verschlusszeit<br />

einstellbar (Individualfkt. e2)<br />

Im Programm- und im Zeitautomatik-<br />

Modus ist die längste verfügbare Kameraverschlusszeit<br />

beim Blitzen wählbar.<br />

Damit kann beim Langzeitblitzen<br />

eine individuelle Grenze festgelegt<br />

werden, um ggf. noch aus der Hand<br />

fotografieren zu können oder gezielt<br />

Bewegungseffekte zu erzeugen.<br />

66 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012<br />

www.colorfoto.de


Bild-Aufbereitung intern<br />

TIPP<br />

■ Einfacher Filmen<br />

Filmen ist einfacher geworden; der<br />

Live-View-Wähler (Hebel) wird auf das<br />

Filmkamerasymbol gestellt, dann wird<br />

die LV-Taste gedrückt, um den Film-<br />

Live-View am Monitor zu starten. Die<br />

Filmaufzeichnung beginnt mit dem Betätigen<br />

des separaten Filmauslöse-<br />

Knopfs (rot, neben dem Fotoauslöser).<br />

Original NEF-(RAW)-Datei<br />

1.<br />

2.<br />

3.<br />

NEF-(RAW-) Verarbeitung<br />

bereits in der Kamera<br />

Aus der RAW-Datei wird ein JPG<br />

„entwickelt“. Bildqualität, Bildgröße,<br />

Weißabgleich, Belichtungskorrektur,<br />

Picture Controll, Rauschunterdrückung,<br />

Farbraum, Vignettierung und<br />

D-Lighting werden dabei im Nachhinein<br />

kameraintern festgelegt.<br />

Dezidierte Einstellungen in<br />

„Picture Control konfig.“<br />

In diesem Untermenü werden die<br />

Feinjustierungen vorgenommen,<br />

schrittweise über den Multifunktionswähler<br />

an der Kamerarückseite.<br />

Auf Format trimmen und<br />

Effekte anwenden<br />

Beschneiden, Bildbereich verschieben,<br />

Formatänderung, Farbeffekte, Kopie (!)<br />

als JPG speichern; so kann z.B. ohne<br />

Umweg über einen PC ein Lowres-<br />

Email-Anhang produziert werden.<br />

Kameraintern in ein weichgezeichnetes, mit Sternen<br />

versehenes Lowres-JPEG im 16:9-Format umgewandelt<br />

■ Autofokus beim Filmen<br />

In der Regel wird man beim Filmen<br />

manuell scharfstellen, denn „Schärfe“<br />

ist ja gerade das kreative Potential<br />

beim Filmen mit FX-Sensoren. Es gibt<br />

aber auch zwei Autofokusmodi:Einzel-<br />

AF (AF-S) für Motive, die an ihrem Ort<br />

bleiben. Der Fokus wird im betreffenden<br />

Messfeld jedes Mal neu eingestellt,<br />

wenn der Kameraauslöser bis<br />

zum ersten Druckpunkt gedrückt wird<br />

oder durch Betätigen der AF-ON-<br />

Taste. Tipp: Die AF-S Betätigung<br />

funktioniert auch mit dem Kabelfernauslöser.<br />

Damit ist z.B. beim Schwenken<br />

ab Stativ eine Fokusverlagerung<br />

möglich, ohne dass man an die Kamera<br />

drücken muss, was im Video einen<br />

merkbaren Ruck ergeben könnte. Der<br />

permanente AF (AF-F) ist für Motive,<br />

die sich bewegen. Die Kamera stellt<br />

im betreffenden Messfeld kontinuierlich<br />

scharf. Das ist mit ständigen<br />

Motorgeräuschen während der Filmaufnahme<br />

verbunden, weshalb hier<br />

die Verwendung eines externen<br />

Mikrofons unbedingt zu empfehlen ist.<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 67


FOTOPRAXIS | colorfoto-creativ.de<br />

kpsfoto<br />

Unbearbeitet<br />

Farbakzent. Flughafen Saarbrücken. Das Bild Wegzeichen nahm ich während<br />

eines Airport-by-night-Workshops auf. Der Betreiber bietet diesen in den<br />

Wintermonaten für Fotografen an. Bei dem Motiv handelt es sich um Teile der<br />

Landebahn. Schon bevor ich abdrückte, war mir klar, dass sich die weißen Linien<br />

und Pfeile im Dunkeln hervorragend für eine Schwarzweißumwandlung<br />

eignen würden. Alleine erschien mir das Motiv zu langweilig, und so bat ich einen<br />

Kollegen, mehrmals den Zebrastreifen zu überqueren. Da wir aus Sicherheitsgründen<br />

alle orange Umhänge tragen mussten, stach seine Gestalt als<br />

Kontrastpunkt wunderbar hervor. Ich fotografierte vom Stativ aus mit einer<br />

<strong>Canon</strong> EOS 7D und Tokina 12–24, Brennweite 24, ISO 400, Blende 16 und<br />

0,8 s Belichtungszeit. Grob wählte ich den Ausschnitt und löste mehrmals<br />

aus, als der Workshopteilnehmer auf dem Zebrastreifen auf und ab lief. Bearbeitet<br />

wurde das Bild mit dem RAW-Konverter von Photoshop CS5. Die<br />

Schwarzweißumwandlung erfolgte mittels Nik Silver EFEX, wobei die Person<br />

farblich wiederhergestellt wurde. Störende Elemente wie Lichter, Reflexe und<br />

Flecken dunkelte ich ab oder belichtete sie nach. Anschließend verbesserte<br />

ich Kontrast sowie Schärfe und legte den Ausschnitt fest. Die Bearbeitung<br />

war denkbar einfach, da die Bildidee vor der Aufnahme schon feststand.<br />

68 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


Hingucker<br />

Akzente und Kontraste. COLORFOTO druckt für Sie außergewöhn<br />

liche Aufnahmen von Creativ-Fotografen ab und befragt<br />

diese. Die Fotografen haben die Bilder bewusst komponiert<br />

und bearbeitet. Im Fokus stand themenunabhängig die Bildaussage<br />

besonders zu betonen. Sehen Sie selbst!<br />

Riesenrad<br />

Wegzeichen<br />

Marek Skora<br />

Verstärkter Kontrast.<br />

Hagen, Weihnachtsmarkt.<br />

Das Foto Riesenrad entstand<br />

an einem sehr kalten Winterabend<br />

bei circa minus 16 Grad.<br />

Ich fotografierte bei ISO 100<br />

vom Stativ aus mit einer<br />

<strong>Canon</strong> 1D Mark II und <strong>Canon</strong><br />

EF 28–135 is USM bei 47 mm<br />

Brennweite, Blende 22 und<br />

4 Sekunden Verschlusszeit.<br />

In Photoshop beschnitt ich<br />

das Bild, richtete es aus und<br />

entfernte ein paar störende<br />

Details. Zudem hob ich den<br />

Kontrast leicht an, passte die<br />

Tonwerte an und schärfte<br />

das Ergebnis leicht nach.<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 69


Fotopraxis | colorfoto-creativ.de<br />

somYot<br />

Aufgehellt und abgedunkelt. Es war nicht mein<br />

Tag, ich war stinksauer und schnappte mir meine<br />

Nikon D700 und verdrückte mich im Erlebnispark<br />

Gelsenkirchen. Natürlich wusste ich, dass ich mit<br />

meiner 1,8/85-mm-Festbrennweite auf Grund des<br />

kleinen Telebereiches nicht viel reißen konnte,<br />

aber das war mir egal. Eisbären faszinieren mich<br />

von jeher, und so beobachtete ich die Tiere in ihrem<br />

weitläufigen Gehege, viel zu weit entfernt für<br />

meine 85-mm-Festbrennweite. Da kam ein Tier<br />

näher. Ich drückte bei ISO 320, Blende 5 und<br />

1 /160 Sekunde ab. Bildbearbeitung: Das Bild sollte<br />

so wirken, als wäre es nicht im Zoo entstanden.<br />

Als erstes verbesserte ich mit CaptureNX2 die<br />

Bildqualität, dann dunkelte ich den Hintergrund<br />

um das Motiv ab, hellte den Bären ein wenig auf<br />

und verstärkte Kontrast und Schärfe. Mit Photoshop<br />

beschnitt ich im Anschluss das Bild, um<br />

Dynamik zu erzeugen und es für den Betrachter<br />

gefälliger zu machen. Als nächstes dunkelte ich<br />

den Hintergrund mit Nik-Software weiter ab und<br />

zeichnete ihn weicher. Um die Fellstruktur noch<br />

einmal mehr zu betonen, gönnte ich dem Bären<br />

noch etwas mehr Kontrast. Zum Schluss entsättigte<br />

ich das Ergebnis ein wenig. Fertig!<br />

Unbearbeitet<br />

Jooo....das ist er....<br />

70 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012<br />

www.colorfoto.de


Unbearbeitet<br />

harztal<br />

Ausschnittvergrößerung. Gerade hatte ich<br />

für meine Kamera <strong>Canon</strong> 5D Mk II ein <strong>Canon</strong> EF<br />

2,8/100, L Makro IS USM erworben. Und dieses<br />

Bild war, wenn ich mich recht erinnere, die erste<br />

Aufnahme mit der neuen Linse. Nur hatte ich kein<br />

Stativ zur Hand und traute mich ohne nicht näher<br />

heran. Ich löste mit ISO 100 bei Blende 2,8, 1 /200 s<br />

aus. Aus dem Ausgangsfoto erstellte ich so eine<br />

Ausschnittvergrößerung und richtete sie aus.<br />

Dann hob ich mit Photoshop 5 die Kontraste<br />

leicht an, führte eine minimale Tonwertspreizung<br />

durch und schärfte das Ganze mit Nik Sharpner<br />

nach. Zum Schluss kolorierte ich das Ergebnis<br />

leicht und zeichnete das Bild Nur ein Regentropfen<br />

gering weich.<br />

Time to say goodbye 3<br />

Holger Noll<br />

Montierter Blickpunkt. Nachdem das Bild als Querformat ohne<br />

Schmetterling zwar gute Wettbewerbsbewertungen bekam, aber<br />

nicht zu den Top 50 zählte, kam ich auf die Idee als zusätzliches<br />

Spannungselement einen Schmetterling einzubauen. Die Katze<br />

hatte ich bei Freunden mit einer EOS 50D und 24–105-L-Optik fotografiert.<br />

Findus saß auf einer grauen Decke und wurde von oben<br />

mit der Hand mit einem Spielzeug animiert. Als Lichtquelle diente<br />

ein EX-Speedlite, welches indirekt auf die weiße Zimmerdecke gerichtet<br />

war. Hinterher wählte ich den Hochformatausschnitt und<br />

dunkelte den Hintergrund über mehrere Einstellmasken soweit ab,<br />

dass sich der Blick des Betrachters automatisch auf die gelben<br />

Augen der Katze richtet. Die Augen wurden dezent mittels Airbrush<br />

aufgehellt. Den Schmetterling setzte ich als Blickpunkt für Findus<br />

und den Betrachter ins Bild. Der Bildtitel Time to say goodbye lässt<br />

dem Betrachter Spielraum zur Interpretation.<br />

Nur ein Regentropfen<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 71


12 x +<br />

Der Countdown läuft!<br />

MUSTER<br />

MUSTER<br />

nur bis zum<br />

21.10.2012<br />

Bis zum 21.10.2012 schenken wir<br />

Ihnen für Ihre Bestellung einen<br />

40 € Verrechnungsscheck!<br />

Einfach online bestellen unter:<br />

shop.magnus.de/<br />

IHRE VORTEILE IM ABO:<br />

• Ein Geschenk Ihrer Wahl<br />

• Preisvorteil gegenüber Einzelkauf<br />

• Keine Zustellgebühr<br />

• 1 Heft Gratis vorab bei Bankeinzug


Geldprämie sichern!<br />

MUSTER<br />

MUSTER<br />

nur bis zum<br />

28.10.2012<br />

Nur bis zum 28.10.2012 erhalten<br />

Sie für Ihre Bestellung einen<br />

30 € Verrechnungsscheck!<br />

Ab dem 29.10.2012 erhalten Sie<br />

für Ihre Bestellung einen<br />

20 € Verrechnungsscheck!<br />

MUSTER<br />

ab dem<br />

29.10.2012<br />

colorfoto<br />

JA, ich bestelle 12 Ausgaben <strong>ColorFoto</strong> zum Vorteilspreis!<br />

Als Dankeschön wähle ich folgendes Geschenk:<br />

40 € Verrechnungsscheck Bis zum 21.10.2012 (K617)<br />

30 € Verrechnungsscheck Bis zum 28.10.2012 (K665) 20 € Verrechnungsscheck Ab dem 29.10.2012 (K580)<br />

Ich wähle folgende Variante:<br />

COLORFOTO Berechnung jährlich – 12 Ausgaben für z.Zt. 67,90 € (Österreich 77,90 €, Schweiz SFr 135,80)<br />

COLORFOTO mit Jahresarchiv auf SDHC-Karte: Berechnung jährlich – 12 Ausgaben + Jahresarchiv für z.Zt. 92,90 € (Österreich 102,90 €, Schweiz SFr 185,80)<br />

Das Geschenk erhalte ich umgehend nach Zahlungseingang. Eine eventuelle Zuzahlung zum Geschenk wird per Nachnahme / Rechnung erhoben. Das Jahresabo kann<br />

ich nach Ablauf des Bezugsjahres jederzeit wieder kündigen. Dieses Angebot gilt nur in Deutschland, Österreich, Schweiz und solange der Vorrat reicht.<br />

Name Vorname Geburtsdatum<br />

Per Telefon:<br />

0781-639 45 48<br />

Per Internet:<br />

shop.magnus.de/colorfoto<br />

Per Fax:<br />

0781-84 61 91<br />

Per Post / Coupon:<br />

COLORFOTO Kunden-Service<br />

Postfach 180 · 77649 Offenburg<br />

<strong>ColorFoto</strong> erscheint im Verlag WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH,<br />

Richard-Reitzner-Allee 2, 85540 Haar, Handelsregister München, HRB 154289<br />

Straße/Nr.<br />

PLZ/Ort<br />

Telefon<br />

E-Mail-Adresse<br />

Ich bezahle bequem per Bankeinzug:<br />

(nur in Deutschland möglich) und erhalte dafür ein Heft GRATIS vorab (KB01).<br />

BLZ<br />

Ich bin damit einverstanden – jederzeit widerruflich –, dass mich der Verlag WEKA MEDIA PUBLISHING künftig per E-Mail und telefonisch über<br />

interessante Vorteilsangebote informiert.<br />

Datum<br />

Kontonummer<br />

Geldinstitut1 Heft GRATIS!<br />

✗Unterschrift<br />

WK 2040 E11C


OBJEKTIVE | TEST<br />

Die Lichtstarken<br />

Festbrennweiten mit Blende 1,2 bis 2<br />

getestet an den neuen Vollformatkameras. Im<br />

zweiten Teil unserer Testserie müssen sich<br />

20 besonders lichtstarke Primes bewähren.<br />

Wer eine Festbrennweite im<br />

mittleren Brennweitenbereich<br />

kauft und in die Lichtstärke<br />

investiert, erwartet offen eine<br />

zumindestens ordentliche Qualität<br />

mit Abstrichen in den Bildecken,<br />

aber spätestens abgeblendet<br />

eine Topleistung. Doch<br />

Dem <strong>Canon</strong>-Weitwinkel ist der<br />

Sensor etwas zu groß, denn an<br />

den Ränder brechen Kontrast<br />

und Bildschärfe stark ein. Bei<br />

Blende 4 steigen die Werte dann<br />

kräftig, aber fast gleichmäßig<br />

an, sodass ein deutliches Unwenn<br />

diese teilweise nicht ganz<br />

taufrischen Objektivrechnungen<br />

auf einen Sensor mit extrem<br />

dichten Pixeln treffen, geht das<br />

nicht immer gut. Keiner der<br />

Kandidaten kann einen optischen<br />

Stabilisator vorweisen, da -<br />

für müssen immerhin 9 von 20<br />

mit manueller Scharfstellung<br />

auskommen.<br />

<strong>Canon</strong> EOS 5D Mk III<br />

<strong>Canon</strong> EF 2/35 mm<br />

74 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 Fotos: Image Engineering<br />

www.colorfoto.de


gleichgewicht bleibt. Mit 270<br />

Euro sehr günstig, aber nicht<br />

„Digital empfohlen“.<br />

Zeiss Distagon T*<br />

1,4/35 mm ZE<br />

Offen sind Auflösung wie<br />

Kontrast in der Bildmitte niedriger<br />

als erwartet – ein Tribut<br />

an die hohe Bildöffnung, was<br />

deren Nutzbarkeit aber auch<br />

entsprechend einschränkt. Bei<br />

Blende 2,8 legt die Bildmitte<br />

deutlich zu, die Ränder aber<br />

weniger, was trotz insgesamt<br />

besserer Werte den Randabfall<br />

verstärkt. Insgesamt zu wenig<br />

für eine 1600 Euro teure Fest -<br />

brenn weite.<br />

Zeiss Distagon T*<br />

2/35 mm ZE<br />

Der KB-Sensor stellt das Zeiss<br />

vor keine Probleme: Hohe Auflösung<br />

und satter Kontrast schon<br />

bei voller Öffnung und nur geringfügig<br />

schwächere Ränder<br />

bringen eine klare Empfehlung<br />

für das knapp 1000 Euro teure<br />

Weitwinkel. Es ist zwar eine<br />

Blende lichtschwächer als das<br />

1,4er von Zeiss, punktet aber<br />

mit den besten Ergebnissen in<br />

diesem Testfeld.<br />

<strong>Canon</strong> EF 1,2/50 mm<br />

L USM<br />

Viel mehr Lichtstärke geht<br />

nicht, und da sind Kompromisse<br />

unvermeidbar. Doch die halten<br />

sich beim <strong>Canon</strong>-Normalobjektiv<br />

für 1500 Euro in noch<br />

akzeptablen Grenzen. Der Vergleich<br />

zum 1,4/35 mm Zeiss<br />

zeigt zumindestens in der Bildmitte<br />

offen bessere Werte während<br />

die Ränder noch etwas stärker<br />

abfallen. Wiederum bringt<br />

Abblenden ein deutliches Plus,<br />

ohne den relativen Randabfall<br />

entscheidend zu verringern.<br />

Sigma EX 1,4/50 mm<br />

DG HSM<br />

Ebenfalls ein klassisches lichtstarkes<br />

Normalobjektiv für 450<br />

Euro von Sigma, bei dem aber<br />

die Bildränder zu schwach abschneiden.<br />

Weil das auch bei<br />

Blende 2,8 so bleibt – keine<br />

Empfehlung.<br />

Zeiss Planar T*<br />

1,4/50 mm ZE<br />

Dieses Planar kann bei offener<br />

Blende noch nicht überzeugen,<br />

aber bei 2,8 steigen Auflösung<br />

und Kontrast deutlich über einen<br />

großen Bereich des Bildfelds<br />

an. Preis: 650 Euro.<br />

<strong>Canon</strong> EF 1,2/85 mm<br />

L II USM<br />

Eine halbe Blende mehr Lichtstärke<br />

bietet <strong>Canon</strong> bei seinem<br />

Porträttele an. Das kostet Gewicht<br />

– ein Kilo – und Geld – 2000 Euro.<br />

Die Resultate sind abgeblendet<br />

gut in der Mitte und solide<br />

am Rand. Offen ist die Randschwäche<br />

jedoch deutlich.<br />

Sigma EX 1,4/85 mm<br />

DG HSM<br />

Sigma kann den Sieg im Fünfundachtziger-Wettstreit<br />

einfahren<br />

und hat auch einen AF an<br />

Bord. Dennoch gibt es unabhängig<br />

von der eingestellten<br />

Blende auch hier Schwächen im<br />

Randbereich, die aber nicht so<br />

dramatisch ausfallen. 950 Euro<br />

und „Digital Empfohlen“<br />

Walimex pro 1,4/85 mm<br />

Die Porträt-Optik taugt schon<br />

bei offener Blende an der Vollformatkamera,<br />

denn sie liefert<br />

bereits bei Blende 1,4 eine gute<br />

Schärfe und dies recht gleichmäßig.<br />

Ungewöhnlich ist, dass<br />

beim Abblenden vor allem die<br />

Mitte zulegt. Empfehlenswertes<br />

Objektiv zum Schnäppchenpreis<br />

von 300 Euro.<br />

Zeiss Planar T*<br />

1,4/85 mm ZE<br />

Viel mehr als das Walimex kann<br />

das Zeiss für 1200 Euro auch<br />

nicht bieten – zumindestens was<br />

die Bildschärfe angeht, denn<br />

hier herrscht fast Gleichstand.<br />

Blende 2,8 bringt eine gleichmäßige<br />

Steigerung über das<br />

Bildfeld – manchmal sind auch<br />

sechs Linsen genug. Digital<br />

empfohlen.<br />

Nikon D800<br />

Nikon AF-S Nikkor<br />

1,4/35 mm G<br />

Das lichtstarke Weitwinkel der<br />

Hausmarke für 1650 Euro kann<br />

nicht voll überzeugen, denn zu<br />

AUS DEM TESTLABOR<br />

Nikon D800 gegen <strong>Canon</strong> EOS 5D Mk III<br />

Nikon AF Nikkor<br />

1,8/85 mm G, Mitte<br />

abgeblendet<br />

<strong>Canon</strong> EF 2/35 mm<br />

Mitte, offene Blende<br />

Zeiss Distagon T*<br />

2/35 mm ZE , Mitte<br />

abgebl. an 5D Mk III<br />

<strong>Canon</strong> EF 2/35 mm<br />

Ecke, offene Blende<br />

weit sinken die Kontraste Richtung<br />

Bildrand ab. Abgeblendet<br />

steigen dann alle Werte ein ganzes<br />

Stück an; trotz der Einschränkungen<br />

digital empfohlen.<br />

Zeiss Distagon T*<br />

2/35 mm ZF.2<br />

Schon offen gut liefert die etwas<br />

lichtschwächere Distagon-<br />

Beim Vergleich der jeweils<br />

in der Bildmitte abgeblendet<br />

besten Objektive –<br />

Nikon AF Nikkor 1,8/85<br />

mm G und Zeiss Distagon<br />

T* 2/35 mm ZE – spielt die<br />

D800 ihren Auflösungsvorteil<br />

aus und kitzelt<br />

noch ein paar Details mehr<br />

aus den Seilen heraus.<br />

Auch die unscharfen Flanken<br />

der harmonischen<br />

Siemens sterne werden<br />

feiner abgestuft.<br />

<strong>Canon</strong> EF 2/35 mm gegen Zeiss Distagon T* 2/35 mm ZE<br />

Zeiss Distagon T*<br />

2/35 mm ZE, Mitte,<br />

offene Blende<br />

Zeiss Distagon T*<br />

2/35 mm ZE, Ecke,<br />

offene Blende<br />

Gleiche Brennweite und<br />

beide Objektive bei voller<br />

Öffnung: Während in<br />

der Bildmitte kaum ein<br />

Unterschied zu sehen<br />

ist, wird es in der Bildecke<br />

erkenntlich. Beim<br />

<strong>Canon</strong> deutlich unscharf<br />

mit 988 LP Auflösung<br />

und einem Kontrastwert<br />

von 0,21, beim<br />

Zeiss deutlich dunkel<br />

mit fast zwei Blenden<br />

Abschattung bei eindeutig<br />

besserer Schärfe.<br />

Alle Aufnahmen an<br />

der <strong>Canon</strong> EOS 5D<br />

Mark III.<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 75


2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

OBJEKTIVE | TEST<br />

Variante wie an der <strong>Canon</strong> 5D<br />

Mark III eine durchgängig überzeugende<br />

Vorstellung, denn es<br />

ist schon bei Blende zwei, was<br />

die Schärfe angeht, etwas besser<br />

als das 1,4/35 bei 2,8. Dazu<br />

ist es mit 980 Euro auch um einiges<br />

günstiger – eines der besten<br />

Objektive an der Nikon D800<br />

und klar digital empfohlen.<br />

Nikon AF-S Nikkor<br />

1,4/50 mm G<br />

Vor allem bei offener Blende<br />

verbucht das Nikon beim<br />

Heimspiel an der D800 einige<br />

Minuspunkte beim Kontrast,<br />

der bereits in der Bildmitte zu<br />

niedrig ist. Bei Blende 2,8 wird<br />

es dann deutlich besser, doch<br />

hätte man sich dies schon bei<br />

offener Blende gewünscht. Die<br />

Auflösung ist insgesamt gleichmäßiger<br />

als beim Nikon 1,4/<br />

35 mm, aber das Kontrastniveau<br />

niedriger.<br />

Nikon AF-S Nikkor<br />

1,8/50 mm G<br />

Die beste Punktewertung der<br />

Fünfziger an der Nikon D800<br />

dank guter Vignettierungs- und<br />

Verzeichnungswerte und dazu<br />

das Billigste mit 200 Euro. Dafür<br />

lässt sich die halbe Blende<br />

Lichtstärke gegenüber den teureren<br />

Konkurrenten wohl verschmerzen.<br />

Offen ist es recht<br />

gleichmäßig, doch abgeblendet<br />

legt nur die Bildmitte zu,<br />

und in den Ecken ist das 1,4er<br />

besser.<br />

Sigma EX 1,4/50 mm<br />

DG HSM<br />

Der Sensor der Nikon D800<br />

zeigt die Grenzen der Optik<br />

auf: In der Mitte werden abgeblendet<br />

exzellente Werte erreicht,<br />

aber am Rand geht es<br />

steil bergab. Dies gilt besonders<br />

für den Kontrast, aber auch für<br />

die Auflösung. Ein solch ungleichmäßiger<br />

Kontrast be deutet<br />

aber zugleich: „schwer<br />

ko rrigierbar in der Nachbearbeitung“,<br />

und so entfällt die<br />

Empfehlung.<br />

Zeiss Planar T*<br />

1,4/50 mm ZF.2<br />

Auch das Fünfziger von Zeiss<br />

hat zu kämpfen und muss sich<br />

flaue Bildränder nachsagen lassen.<br />

Insgesamt sind die offenen<br />

Werte nicht überzeugend. Erst<br />

abgeblendet ist die Mitte gut<br />

und werden insgesamt ordentliche<br />

Resultate aber eben keine<br />

Spitzenwerte erreicht. Kostenpunkt:<br />

650 Euro.<br />

Nikon AF Nikkor<br />

1,8/85 mm G<br />

Der Kracher an der D800 und<br />

quasi ein Referenz-Objektiv.<br />

Schon offen werden satte Auflösungen<br />

erreicht, die dann vor<br />

allem in der Mitte noch einmal<br />

deutlich zulegen. Und das ganze<br />

für 480 Euro – empfehlenswert.<br />

Sigma EX 1,4/85 mm<br />

DG HSM<br />

Dieses Fünfundachtziger von<br />

Sigma für knapp 1000 Euro kann<br />

in der Bildmitte auch schon offen<br />

die hohe Auflösung des Sensors<br />

erreichen. Doch die Ränder<br />

lassen bei Auflösung wie Kontrast<br />

deutlich nach, und hieran<br />

vermag auch Abblenden nichts<br />

zu ändern. Das Nikon ist der<br />

bessere Kauf, doch erhält auch<br />

das lichtstärkere Sigma eine<br />

Empfehlung.<br />

Walimex pro 1,4/85 mm<br />

Für gerade 300 Euro ist das Porträtobjektiv<br />

ein günstiger Kauf,<br />

der aber erst abgeblendet in der<br />

Bildmitte und in einem weiten<br />

Bereich des Bildfelds überzeugt.<br />

Die Ecken bleiben auch bei Blende<br />

2,8 unter den Erwartungen.<br />

Zeiss Planar T*<br />

1,4/85 mm ZF.2<br />

Das Planar kann gegenüber dem<br />

Walimex nicht entscheidend<br />

punkten und kostet mit 1200 Euro<br />

fast das Fünffache. Abgeblendet<br />

sind die Ecken besser und im<br />

Bereich des Sigma 85 mm, das<br />

aber offen die Nase vorn hat und<br />

deswegen die Empfehlung holt.<br />

Malte Neumann<br />

Objektiv<br />

<strong>Canon</strong><br />

EF 2/35 mm<br />

durchschnittlicher Marktpreis 270 Euro<br />

Linsen, Gruppen<br />

7 Linsen, 5 Gruppen<br />

äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 35 mm, 0,35-∞ m<br />

effektiver Bildwinkel diagonal 63 °<br />

Filter (Größe, Typ)<br />

52 mm, Schraubfilter<br />

Länge, Durchmesser, Gewicht<br />

43 mm, 67 mm, 210 g<br />

Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße –, –, KB<br />

Lieferbare Anschlüsse<br />

<strong>Canon</strong><br />

Testergebnisse gemessen an:<br />

Auflösung – Blende offen<br />

Auflösung – Blende +2<br />

Kontrast – Blende offen<br />

Kontrast – Blende +2<br />

<strong>Canon</strong> 5D Mark III<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast<br />

<strong>Canon</strong> EF 2/35 mm / <strong>Canon</strong> 5D Mark III<br />

1800<br />

1,00<br />

1600<br />

1400<br />

0,75<br />

1200<br />

1000<br />

0,50<br />

800<br />

600<br />

0,25<br />

400<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Grenzauflösung offen: Mitte, Rand 1596 LP/BH, 62 %<br />

Grenzauflösung +2 Blenden: Mitte, Rand 1700 LP/BH, 74,5 %<br />

Kontrast offen: Mitte, Rand 0,72 k, 29 %<br />

Kontrast +2 Blenden: Mitte, Rand 0,82 k, 47,5 % 1 2 3<br />

Grenzauflösung/Kontrast (max. 30/60 P.) 19/23 Punkte<br />

chromatische Aberration<br />

1,0 Pixel<br />

Verzeichnung (max. 5 Punkte) -1,7% 2,5 Punkte<br />

Vignettierung offen/+2 Blenden (max. 5 P.) 0,8/0,5 ble 5 Punkte<br />

Rauschanstieg in den Ecken offen/+2 0,4/0,5 V/N<br />

Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 49,5 Punkte<br />

16,5 Punkte unter Ø 5D Mark III<br />

Objektiv<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

bester AF<br />

97%<br />

schlechtester AF<br />

69%<br />

Zeiss Planar<br />

T* 1,4/50 mm ZE<br />

durchschnittlicher Marktpreis 650 Euro<br />

Linsen, Gruppen<br />

7 Linsen, 6 Gruppen<br />

äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 50 mm, 0,45-∞ m<br />

effektiver Bildwinkel diagonal 47 °<br />

Filter (Größe, Typ)<br />

58 mm, Schraubfilter<br />

Länge, Durchmesser, Gewicht<br />

69 mm, 66 mm, 330 g<br />

Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße –, –, KB, kein AF<br />

Lieferbare Anschlüsse<br />

<strong>Canon</strong>, Nikon<br />

Testergebnisse gemessen an:<br />

Auflösung – Blende offen<br />

Auflösung – Blende +2<br />

Kontrast – Blende offen<br />

Kontrast – Blende +2<br />

<strong>Canon</strong> 5D Mark III<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

Zeiss Planar T* 1,4/50 mm ZE / <strong>Canon</strong> 5D Mark III<br />

1800<br />

1,00<br />

1600<br />

1400<br />

0,75<br />

1200<br />

1000<br />

0,50<br />

800<br />

600<br />

0,25<br />

400<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Grenzauflösung offen: Mitte, Rand 1385 LP/BH, 88,5 %<br />

Grenzauflösung +2 Blenden: Mitte, Rand 1574 LP/BH, 90,5 %<br />

Kontrast offen: Mitte, Rand 0,55 k, 63,5 %<br />

Kontrast +2 Blenden: Mitte, Rand 0,74 k, 74,5 % 1 2 3<br />

Grenzauflösung/Kontrast (max. 30/60 P.) 24/32,5 Punkte<br />

chromatische Aberration<br />

1,0 Pixel<br />

Verzeichnung (max. 5 Punkte) -2,0% 2 Punkte<br />

Vignettierung offen/+2 Blenden (max. 5 P.) 1,8/0,5 ble 1 Punkte<br />

Rauschanstieg in den Ecken offen/+2 1,5/0,8 V/N<br />

Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 59,5 Punkte<br />

6,5 Punkte unter Ø 5D Mark III<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

bester AF<br />

0%<br />

schlechtester AF<br />

0%<br />

Kontrast<br />

Kontrast<br />

Kontrast<br />

76 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

Zeiss Distagon<br />

T* 1.4/35 mm ZE<br />

COLORFOTO<br />

DIGITAL<br />

EMPFOHLEN<br />

für <strong>Canon</strong> 5D Mark III 11/2012<br />

Zeiss Distagon<br />

T* 2/35 mm ZE<br />

<strong>Canon</strong><br />

EF 1,2/50 mm L USM<br />

Sigma<br />

EX 1,4/50 mm DG HSM<br />

1600 Euro 980 Euro 1500 Euro 450 Euro<br />

11 Linsen, 9 Gruppen 9 Linsen, 7 Gruppen 8 Linsen, 6 Gruppen 8 Linsen, 6 Gruppen<br />

35 mm, 0,30-∞ m 35 mm, 0,30-∞ m 50 mm, 0,45-∞ m 50 mm, 0,45-∞ m<br />

63 ° 63 ° 47 ° 47 °<br />

72 mm, Schraubfilter 58 mm, Schraubfilter 72 mm, Schraubfilter 77 mm, Schraubfilter<br />

120 mm, 78 mm, 830 g 99 mm, 73 mm, 570 g 66 mm, 86 mm, 580 g 68 mm, 85 mm, 505 g<br />

–, –, KB, kein AF –, –, KB, kein AF Ultraschallmotor, –, KB Ultraschallmotor, –, KB<br />

<strong>Canon</strong>, Nikon <strong>Canon</strong>, Nikon <strong>Canon</strong> <strong>Canon</strong>, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha<br />

<strong>Canon</strong> 5D Mark III <strong>Canon</strong> 5D Mark III <strong>Canon</strong> 5D Mark III <strong>Canon</strong> 5D Mark III<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

Zeiss Distagon T* 1,4/35 mm ZE / <strong>Canon</strong> 5D Mark III<br />

bester AF<br />

0%<br />

schlechtester AF<br />

0%<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

Zeiss Distagon T* 2/35 mm ZE / <strong>Canon</strong> 5D Mark III<br />

bester AF<br />

0%<br />

schlechtester AF<br />

0%<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

<strong>Canon</strong> EF 1,2/50 mm L USM / <strong>Canon</strong> 5D Mark III<br />

bester AF<br />

100%<br />

schlechtester AF<br />

92%<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

Sigma EX 1,4/50 mm DG HSM / <strong>Canon</strong> 5D Mark III<br />

bester AF<br />

97%<br />

schlechtester AF<br />

84%<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Kontrast<br />

1470 LP/BH, 85 % 1637 LP/BH, 86 % 1564 LP/BH, 78,5 % 1524 LP/BH, 75 %<br />

1708 LP/BH, 80,5 % 1690 LP/BH, 92 % 1671 LP/BH, 80,5 % 1707 LP/BH, 76,5 %<br />

0,55 k, 87,5 % 0,74 k, 75,5 % 0,64 k, 54,5 % 0,60 k, 55 %<br />

0,81 k, 73 % 1 2 3 0,81 k, 86,5 % 1 2 3 0,77 k, 66 % 1 2 3 0,80 k, 56,5 % 1 2 3<br />

23,5/39 Punkte 27,5/47 Punkte 23/33 Punkte 21,5/30 Punkte<br />

0,8 Pixel 1,0 Pixel 1,4 Pixel 1,2 Pixel<br />

-1,7% 2,5 Punkte -1,7% 2,5 Punkte -1,9% 2 Punkte -1,7% 2,5 Punkte<br />

2,0/0,6 ble 0 Punkte 1,9/0,7 ble 0 Punkte 0,8/0,3 ble 5 Punkte 1,5/0,7 ble 2,5 Punkte<br />

1,2/1,0 V/N 0,9/0,7 V/N 1,6/0,6 V/N 1,1/0,7 V/N<br />

<strong>Canon</strong> EF 1,2/<br />

85 mm L II USM<br />

65 Punkte<br />

1 Punkte unter Ø 5D Mark III<br />

77 Punkte<br />

11 Punkte über Ø 5D Mark III<br />

COLORFOTO<br />

DIGITAL<br />

EMPFOHLEN<br />

für <strong>Canon</strong> 5D Mark III 11/2012<br />

Sigma<br />

EX 1,4/85 mm DG HSM<br />

Walimex<br />

pro 1,4/85 mm<br />

63 Punkte<br />

3 Punkte unter Ø 5D Mark III<br />

COLORFOTO<br />

DIGITAL<br />

EMPFOHLEN<br />

für <strong>Canon</strong> 5D Mark III 11/2012<br />

56,5 Punkte<br />

9,5 Punkte unter Ø 5D Mark III<br />

COLORFOTO<br />

DIGITAL<br />

EMPFOHLEN<br />

für <strong>Canon</strong> 5D Mark III 11/2012<br />

Zeiss Planar<br />

T* 1,4/85 mm ZE<br />

2000 Euro 950 Euro 300 Euro 1200 Euro<br />

8 Linsen, 7 Gruppen 11 Linsen, 8 Gruppen 8 Linsen, 7 Gruppen 6 Linsen, 5 Gruppen<br />

85 mm, 0,95-∞ m 85 mm, 0,85-∞ m 85 mm, 1,00-∞ m 85 mm, 1,00-∞ m<br />

29 ° 29 ° 29 ° 29 °<br />

72 mm, Schraubfilter 77 mm, Schraubfilter 72 mm, Schraubfilter 72 mm, Schraubfilter<br />

84 mm, 92 mm, 1025 g 88 mm, 85 mm, 719 g 78 mm, 72 mm, 480 g 77 mm, 85 mm, 570 g<br />

Ultraschallmotor, –, KB Ultraschallmotor, –, KB –, –, KB, kein AF –, –, KB, kein AF<br />

<strong>Canon</strong> <strong>Canon</strong>, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha <strong>Canon</strong>, Nikon, Pentax, Sony Alpha <strong>Canon</strong>, Nikon<br />

<strong>Canon</strong> 5D Mark III <strong>Canon</strong> 5D Mark III <strong>Canon</strong> 5D Mark III <strong>Canon</strong> 5D Mark III<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

<strong>Canon</strong> EF 1,2/85 mm L II USM / <strong>Canon</strong> 5D Mark III<br />

bester AF<br />

100%<br />

schlechtester AF<br />

55%<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

Sigma EX 1,4/85 mm DG HSM / <strong>Canon</strong> 5D Mark III<br />

bester AF<br />

100%<br />

schlechtester AF<br />

80%<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

Walimex pro 1,4/85 mm / <strong>Canon</strong> 5D Mark III<br />

bester AF<br />

0%<br />

schlechtester AF<br />

0%<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

Zeiss Planar T* 1,4/85 mm ZE / <strong>Canon</strong> 5D Mark III<br />

bester AF<br />

0%<br />

schlechtester AF<br />

0%<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Kontrast<br />

1638 LP/BH, 74 % 1585 LP/BH, 88 % 1500 LP/BH, 89,5 % 1544 LP/BH, 83,5 %<br />

1692 LP/BH, 79 % 1693 LP/BH, 87 % 1666 LP/BH, 79,5 % 1642 LP/BH, 87,5 %<br />

0,68 k, 66 % 0,67 k, 79 % 0,63 k, 98,5 % 0,68 k, 73,5 %<br />

0,80 k, 67,5 % 1 2 3 0,79 k, 76 % 1 2 3 0,78 k, 74,5 % 1 2 3 0,76 k, 80,5 % 1 2 3<br />

22,5/38 Punkte 26/41,5 Punkte 23,5/41 Punkte 25/40,5 Punkte<br />

0,8 Pixel 0,7 Pixel 0,9 Pixel 1,4 Pixel<br />

-0,9% 3,5 Punkte -0,2% 4,5 Punkte -0,3% 4,5 Punkte 0,0 % 5 Punkte<br />

0,4/0,3 ble 5 Punkte 1,5/0,6 ble 2,5 Punkte 1,2/0,3 ble 4 Punkte 1,5/0,4 ble 3 Punkte<br />

0,7/0,6 V/N 1,0/0,6 V/N 0,8/0,6 V/N 1,0/0,5 V/N<br />

69 Punkte<br />

3 Punkte über Ø 5D Mark III<br />

74,5 Punkte<br />

8,5 Punkte über Ø 5D Mark III<br />

73 Punkte<br />

7 Punkte über Ø 5D Mark III<br />

1) Mitte offene Blende 2) Schlechteste Ecke offene Blende 3) Schlechteste Ecke abgeblendet 2 Stufen<br />

73,5 Punkte<br />

7,5 Punkte über Ø 5D Mark III<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 77


2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

OBJEKTIVE | TEST<br />

Objektiv<br />

COLORFOTO<br />

DIGITAL<br />

EMPFOHLEN<br />

für Nikon D800 11/2012<br />

Nikon AF-S Nikkor<br />

1,4/35 mm G<br />

COLORFOTO<br />

DIGITAL<br />

EMPFOHLEN<br />

für Nikon D800 11/2012<br />

Zeiss Distagon<br />

T* 2/35 mm ZF.2<br />

Nikon<br />

AF-S Nikkor 1,4/50 mm G<br />

durchschnittlicher Marktpreis 1650 Euro 980 Euro 350 Euro<br />

Linsen, Gruppen 10 Linsen, 7 Gruppen 9 Linsen, 7 Gruppen 8 Linsen, 7 Gruppen<br />

äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 35 mm, 0,30-∞ m 35 mm, 0,30-∞ m 50 mm, 0,45-∞ m<br />

effektiver Bildwinkel diagonal 63 ° 63 ° 47 °<br />

Filter (Größe, Typ) 67 mm, Schraubfilter 58 mm, Schraubfilter 58 mm, Schraubfilter<br />

Länge, Durchmesser, Gewicht 90 mm, 83 mm, 600 g 99 mm, 73 mm, 570 g 54 mm, 74 mm, 280 g<br />

Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, –, KB –, –, KB, kein AF Ultraschallmotor, –, KB<br />

Lieferbare Anschlüsse Nikon <strong>Canon</strong>, Nikon Nikon<br />

Testergebnisse gemessen an: Nikon D800 Nikon D800 Nikon D800<br />

Auflösung – Blende offen<br />

Auflösung – Blende +2<br />

Kontrast – Blende offen<br />

Kontrast – Blende +2<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

Nikon AF-S Nikkor 1,4/35 mm G / Nikon D800<br />

bester AF<br />

97%<br />

schlechtester AF<br />

40%<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

Zeiss Distagon T* 2/35 mm ZF.2 / Nikon D800<br />

bester AF<br />

0%<br />

schlechtester AF<br />

0%<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

Nikon AF-S Nikkor 1,4/50 mm G / Nikon D800<br />

bester AF<br />

91%<br />

schlechtester AF<br />

89%<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Kontrast<br />

Grenzauflösung offen: Mitte, Rand 1932 LP/BH, 77 % 2108 LP/BH, 82 % 1849 LP/BH, 83 %<br />

Grenzauflösung +2 Blenden: Mitte, Rand 2139 LP/BH, 78 % 2167 LP/BH, 78,5 % 2050 LP/BH, 83 %<br />

Kontrast offen: Mitte, Rand 0,57 k, 70 % 0,67 k, 71,5 % 0,47 k, 78,5 %<br />

Kontrast +2 Blenden: Mitte, Rand 0,71 k, 77,5 % 1 2 3 0,73 k, 76,5 % 1 2 3 0,67 k, 76 % 1 2 3<br />

Grenzauflösung/Kontrast (max. 30/60 P.) 29/33 Punkte 30/37 Punkte 30/28,5 Punkte<br />

chromatische Aberration 1,6 Pixel 0,9 Pixel 0,9 Pixel<br />

Verzeichnung (max. 5 Punkte) -2,0% 2 Punkte -1,7% 2,5 Punkte -2,0% 2 Punkte<br />

Vignettierung offen/+2 Blenden (max. 5 P.) 1,6/0,3 ble 2,5 Punkte 2,0/0,7 ble 0 Punkte 1,7/0,4 ble 1,5 Punkte<br />

Rauschanstieg in den Ecken offen/+2 0,8/0,5 V/N 0,7/0,6 V/N 0,9/0,6 V/N<br />

Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 66,5 Punkte<br />

6,5 Punkte über Ø D800<br />

Objektiv<br />

Zeiss Planar<br />

T* 1,4/50 mm ZF.2<br />

COLORFOTO<br />

DIGITAL<br />

EMPFOHLEN<br />

für Nikon D800 11/2012<br />

Nikon AF-S Nikkor<br />

1,8/85 mm G<br />

69,5 Punkte<br />

9,5 Punkte über Ø D800<br />

Sigma EX 1,4/<br />

85 mm DG HSM<br />

62 Punkte<br />

2 Punkte über Ø D800<br />

durchschnittlicher Marktpreis 650 Euro 480 Euro 950 Euro<br />

Linsen, Gruppen 7 Linsen, 6 Gruppen 9 Linsen, 9 Gruppen 11 Linsen, 8 Gruppen<br />

äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 50 mm, 0,45-∞ m 85 mm, 0,80-∞ m 85 mm, 0,85-∞ m<br />

effektiver Bildwinkel diagonal 47 ° 29 ° 29 °<br />

Filter (Größe, Typ) 58 mm, Schraubfilter 67 mm, Schraubfilter 77 mm, Schraubfilter<br />

Länge, Durchmesser, Gewicht 69 mm, 66 mm, 330 g 73 mm, 80 mm, 350 g 88 mm, 85 mm, 719 g<br />

Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße –, –, KB, kein AF Ultraschallmotor, –, KB Ultraschallmotor, –, KB<br />

Lieferbare Anschlüsse <strong>Canon</strong>, Nikon Nikon <strong>Canon</strong>, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha<br />

Testergebnisse gemessen an: Nikon D800 Nikon D800 Nikon D800<br />

COLORFOTO<br />

DIGITAL<br />

EMPFOHLEN<br />

für Nikon D800 11/2012<br />

Auflösung – Blende offen<br />

Auflösung – Blende +2<br />

Kontrast – Blende offen<br />

Kontrast – Blende +2<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

Zeiss Planar T* 1,4/50 mm ZF.2 / Nikon D800<br />

bester AF<br />

0%<br />

schlechtester AF<br />

0%<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G / Nikon D800<br />

bester AF<br />

94%<br />

schlechtester AF<br />

76%<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

Sigma EX 1,4/85 mm DG HSM / Nikon D800<br />

bester AF<br />

100%<br />

schlechtester AF<br />

54%<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Kontrast<br />

Grenzauflösung offen: Mitte, Rand 1642 LP/BH, 86,5 % 2041 LP/BH, 85 % 2000 LP/BH, 83 %<br />

Grenzauflösung +2 Blenden: Mitte, Rand 1946 LP/BH, 83 % 2148 LP/BH, 81 % 2104 LP/BH, 77 %<br />

Kontrast offen: Mitte, Rand 0,37 k, 81 % 0,63 k, 89 % 0,59 k, 74,5 %<br />

Kontrast +2 Blenden: Mitte, Rand 0,65 k, 67,5 % 1 2 3 0,71 k, 83 % 1 2 3 0,68 k, 69 % 1 2 3<br />

Grenzauflösung/Kontrast (max. 30/60 P.) 28/22 Punkte 30/38,5 Punkte 29,5/30 Punkte<br />

chromatische Aberration 1,2 Pixel 0,6 Pixel 0,7 Pixel<br />

Verzeichnung (max. 5 Punkte) -1,9% 2 Punkte 0,2% 4,5 Punkte -0,2% 4,5 Punkte<br />

Vignettierung offen/+2 Blenden (max. 5 P.) 1,7/0,5 ble 1,5 Punkte 1,3/0,3 ble 4 Punkte 1,7/0,7 ble 1,5 Punkte<br />

Rauschanstieg in den Ecken offen/+2 0,8/0,6 V/N 0,7/0,4 V/N 1,0/0,6 V/N<br />

Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 53,5 Punkte<br />

6,5 Punkte unter Ø D800<br />

1) Mitte offene Blende 2) Schlechteste Ecke offene Blende 3) Schlechteste Ecke abgeblendet 2 Stufen<br />

77 Punkte<br />

17 Punkte über Ø D800<br />

65,5 Punkte<br />

5,5 Punkte über Ø D800<br />

78 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

2400<br />

2200<br />

2000<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

COLORFOTO<br />

DIGITAL<br />

EMPFOHLEN<br />

für Nikon D800 11/2012<br />

Nikon<br />

AF-S Nikkor 1,8/50 mm G<br />

Sigma<br />

EX 1,4/50 mm DG HSM<br />

200 Euro 450 Euro<br />

7 Linsen, 6 Gruppen 8 Linsen, 6 Gruppen<br />

50 mm, 0,45-∞ m 50 mm, 0,45-∞ m<br />

47 ° 47 °<br />

58 mm, Schraubfilter 77 mm, Schraubfilter<br />

53 mm, 72 mm, 185 g 68 mm, 85 mm, 505 g<br />

Ultraschallmotor, –, KB<br />

Ultraschallmotor, –, KB<br />

Nikon<br />

<strong>Canon</strong>, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha<br />

G E R M A N Y<br />

THE BOUNCE-WALL<br />

Das PROFESSIONELLE is made by SUNBOUNCE<br />

Die Revolution in der Blitzlicht-Photographie<br />

Nikon D800<br />

Nikon D800<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

Nikon AF-S Nikkor 1,8/50 mm G / Nikon D800<br />

bester AF<br />

100%<br />

schlechtester AF<br />

94%<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

Sigma EX 1,4/50 mm DG HSM / Nikon D800<br />

bester AF<br />

100%<br />

schlechtester AF<br />

84%<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Kontrast<br />

NEW!<br />

So EINFACH war GUTES LICHT noch nie!<br />

1893 LP/BH, 81,5 % 1824 LP/BH, 70,5 %<br />

2097 LP/BH, 73 % 2127 LP/BH, 69,5 %<br />

0,59 k, 71 % 0,49 k, 47 %<br />

0,69 k, 72,5 % 1 2 3 0,70 k, 47 % 1 2 3<br />

27/31,5 Punkte 24/17,5 Punkte<br />

0,8 Pixel 1,3 Pixel<br />

-0,2% 4,5 Punkte -1,7% 2,5 Punkte<br />

1,3/0,1 ble 4 Punkte 1,0/0,2 ble 4,5 Punkte<br />

0,6/0,6 V/N 0,4/0,4 V/N<br />

67 Punkte<br />

7 Punkte über Ø D800<br />

48,5 Punkte<br />

11,5 Punkte unter Ø D800<br />

SUNBOUNCE.com<br />

Walimex<br />

pro 1,4/85 mm<br />

Zeiss Planar<br />

T* 1,4/85 mm ZF.2<br />

300 Euro 1200 Euro<br />

8 Linsen, 7 Gruppen 6 Linsen, 5 Gruppen<br />

85 mm, 1,00-∞ m 85 mm, 1,00-∞ m<br />

29 ° 29 °<br />

72 mm, Schraubfilter 72 mm, Schraubfilter<br />

78 mm, 72 mm, 493 g 85 mm, 77 mm, 570 g<br />

–, –, KB, kein AF –, –, KB, kein AF<br />

<strong>Canon</strong>, Nikon, Pentax, Sony Alpha<br />

<strong>Canon</strong>, Nikon<br />

Nikon D800<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

Walimex pro 1,4/85 mm / Nikon D800<br />

1800<br />

1,00<br />

1600<br />

1400<br />

0,75<br />

1200<br />

1000<br />

0,50<br />

800<br />

600<br />

0,25<br />

400<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

bester AF<br />

0%<br />

schlechtester AF<br />

0%<br />

Nikon D800<br />

1701 LP/BH, 84 % 1852 LP/BH, 75,5 %<br />

2085 LP/BH, 72,5 % 2062 LP/BH, 80,5 %<br />

0,43 k, 88,5 % 0,50 k, 58 %<br />

0,67 k, 64 % 1 2 3 0,65 k, 67,5 % 1 2 3<br />

26/24,5 Punkte 28,5/23,5 Punkte<br />

0,7 Pixel 1,3 Pixel<br />

-0,3% 4,5 Punkte 0,1% 5 Punkte<br />

0,8/0,1 ble 5 Punkte 1,4/0,3 ble 3,5 Punkte<br />

0,5/0,4 V/N 0,5/0,5 V/N<br />

60 Punkte<br />

0 Punkte über Ø D800<br />

Kontrast Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast<br />

1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

Zeiss Planar T* 1,4/85 mm ZF.2 / Nikon D800<br />

bester AF<br />

0%<br />

schlechtester AF<br />

0%<br />

Kontrast<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

60,5 Punkte<br />

0,5 Punkte über Ø D800<br />

Kontrast<br />

SUN<br />

SNIPER<br />

G E R M A N Y<br />

THE „PRO-II“<br />

mit dem neuen coolen<br />

ZICK-ZACK SHOCK-ABSORBER<br />

NEW!<br />

Mit High-Tech Edelstahl Kugellager<br />

weniger Pendeln – freies Drehen<br />

SUN-SNIPER.com


WISSEN | RECHT<br />

Fotografierverbot<br />

Der Bundesgerichtshof hat<br />

eine Grundsatzentscheidung<br />

zu Fotografierverboten getroffen<br />

und gibt damit den Grundstücks-<br />

und Hauseigentümern<br />

mehr Rechte und Mitspracherechte<br />

bei Fotos.<br />

In COLORFOTO 7/2010 haben wir berichtet,<br />

dass das OLG Brandenburg in einem Urteil<br />

von Februar 2010 das Fotografierverbot eines<br />

Eigentümers eines öffentlich zugänglichen<br />

Grundstückes gekippt hatte. Gegen dieses<br />

Urteil hatte der Grundstückseigentümer Revision<br />

eingelegt. Zwischenzeitlich liegt das<br />

Urteil des Bundesgerichtshofs dazu vor. Der<br />

Bundesgerichtshof hat die Vorentscheidung<br />

des OLG Brandenburg aufgehoben und dem<br />

Grundstückseigentümer Recht gegeben. Geklagt<br />

hatte die Stiftung Preußische Schlösser<br />

und Gärten Berlin-Brandenburg gegen eine<br />

Fotoagentur, die von ihr hergestellte Fotografien<br />

der Schlösser der Stiftung Preußische<br />

Schlösser und Gärten in einem Internetportal<br />

zum Verkauf angeboten hatte. Der BGH<br />

entschied, dass das „Ob und Wie“ eine Sache<br />

verwendet werden darf, eine Entscheidung<br />

des jeweiligen Eigentümers sei. Der<br />

Eigentümer sei auch Inhaber des Hausrechts<br />

und könne damit entscheiden, ob er wolle,<br />

dass z.B. ein Gebäude, das ihm gehöre oder<br />

das er verwalte, fotografiert werden darf oder<br />

nicht bzw. ob diese Fotos verkauft werden<br />

dürfen oder nicht. Handelt jemand, wie im<br />

vorliegenden Fall die Fotoagentur, dieser<br />

Zweckbestimmung des Eigentümers zuwider,<br />

kann der Eigentümer des Grundstücks<br />

gegen die gewerbliche Verwertung der Fotografien<br />

vorgehen und Unterlassung und<br />

Schadensersatz verlangen. Dabei gelte: Ist<br />

nicht klar, ob das gewerbliche Verwerten von<br />

Fotografien erlaubt sei, so müsse der Besucher<br />

des Grundstücks im Zweifel davon ausgehen,<br />

dass der Eigentümer dies nicht wolle.<br />

Etwas anderes könne sich nur dann ergeben,<br />

wenn für die Anfertigung der Fotografien<br />

das Grundstück des Eigentümers nicht betreten<br />

werden müsse, so das Gericht. Allgemein<br />

zugänglich bedeutet, dass der Fotograf<br />

keine Hilfsmittel oder dergleichen verwenden<br />

darf, um vom Grundstück Fotografien<br />

anfertigen zu können. Hat also der Grundstückseigentümer<br />

z.B. Sichtbarrieren aufgestellt,<br />

so können diese Sichtbarrieren nicht<br />

dadurch umgangen werden, indem der Fotograf<br />

von einer Leiter herab das Grundstück<br />

oder das auf dem Grundstück befindliche<br />

Gebäude fotografiert.<br />

FAZIT<br />

Wolfgang Riegger ist Fachanwalt<br />

für Urheber- und Medienrecht<br />

in der Kanzlei Riegger<br />

Rechtsanwälte, Ludwigsburg.<br />

Fotografen ist also zu empfehlen, dass sie<br />

vor dem gewerblichen Verbreiten von Fotografien<br />

von Grundstücken oder Gebäuden<br />

entweder darauf achten, dass es kein Fotografierverbot<br />

des Grundstückseigentümers<br />

gibt oder die Fotografien von einer allgemein<br />

zugänglichen Stelle außerhalb des<br />

Grundstücks angefertigt werden.<br />

80 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


FOTOZUBEHÖR | TEST<br />

CeWe<br />

Die Oberfläche auf der<br />

Webseite fotoparadies.de<br />

der Drogeriemarktkette<br />

dm ist etwas klein und<br />

unübersichtlich, man kann<br />

den CeWe-Kalender dennoch<br />

frei gestalten.<br />

COLORFOTO<br />

TESTSIEGER<br />

11/2012<br />

Sechs Online-Dienste für die Kalenderproduktion<br />

Alle Jahre wieder<br />

Alle getesteten Online-Dienste bieten Bestell-<br />

Software, mit denen sich die Kalender am<br />

Rechner ohne Internetverbindung gestalten<br />

lassen. Doch für die Kalendergestaltung einmal<br />

im Jahr muss nicht unbedingt Software<br />

auf dem Rechner schlummern. Deshalb haben<br />

wir in erster Linie die Onlinebearbeitung<br />

– den Cloud-Dienst – getestet. Nur bei Anbietern,<br />

deren Gestaltungsfunktionen online zu<br />

gering sind, haben wir die jeweilige Bestellsoft<br />

ware genutzt, dann aber die Funk tionalität<br />

der Online-Bearbeitung bewertet. Bestellt haben<br />

wir A3-Kalender im Querformat. Bei drei<br />

Anbietern haben wir Echtfotokalender und<br />

bei dreien gedruckte Kalender bestellt. Wenn<br />

verfügbar, haben wir bei den gedruckten Kalendern<br />

zudem Lack aufbringen lassen.<br />

Echtfoto-Kalender<br />

CeWe/DM<br />

Etwas lästig sind bei dm/CeWe die verwirrende<br />

Formatauswahl und die sehr kleinen Vorschaubilder<br />

im Browser. Zudem können die<br />

Bilder nicht frei auf dem Kalender positioniert<br />

werden. Dafür liefert dm viele Layout-Vorlagen<br />

sowie Farbschemata. Besonders lästig<br />

– alle Änderungen müssen auf sehr kleinen<br />

Bedien ober fläche und in einem Pop up erledigt<br />

werden. Für die Bestätigung der Bestellung<br />

benötigt der Service recht viel Zeit. Auto-<br />

matisch speichert die Software die Gestaltung<br />

leider nicht ab. Vorteil bei dm ist die<br />

Option, den Kalender in der Filiale abzuholen.<br />

Geliefert wurde der Kalender mit einer<br />

zwar ordentlich großen, aber nicht besonders<br />

stabilen Kartonage und ohne gesonderte<br />

Schutzfolie – mit sechs Werktagen auch<br />

nicht besonders schnell. Die erste Seite ist<br />

ein mit CeWe-Label bedrucktes weißes<br />

Deckblatt – nicht besonders elegant. Der<br />

Stützkarton ist ausreichend dick, die Spiralbindung<br />

tadellos. Beim Ausbelichten greift<br />

CeWe stark in die Bilddaten ein und belichtet<br />

Farben deutlich bunter – Farbechtheit sieht<br />

anders aus. Besonders Hauttönen neigen zu<br />

Rot. Dennoch liegt CeWe im Gesamteindruck<br />

auf gutem Niveau, nicht zuletzt wegen<br />

der sehr guten Brillanz.<br />

Fazit: Die deutlich zu bunte Farbabstimmung<br />

sorgt für einen Aha-Effekt, der manchem gefallen<br />

wird. Realistisch sind die Farben nicht<br />

– ein Problem für geübte Fotografen, die am<br />

Rechner ihre Farbabstimmung selber justieren.<br />

Trumpfen kann CeWe hingegen bei Stilen<br />

und Vorlagen.<br />

Fujifilm<br />

Fujifilm direkt.de bietet eine äußerst angenehme<br />

Web-Oberfläche, die Platz für die Bearbeitung<br />

bietet. Der Upload erfolgt nicht am<br />

Anfang, sondern erst beim Speichern. Es<br />

lassen sich beliebig viele Bilder frei positionieren,<br />

wobei die Oberfläche mit magnetischen<br />

Hilfslinien und automatischen Anzeigen<br />

für die Skalierung arbeitet. Man kann<br />

Ebenen für Bilder bestimmen und einfache<br />

Korrekturen durchführen. Einige Vorlagen<br />

wären dennoch schön. Ansonsten kann es<br />

die Webseite mit den installierbaren Softwarepaketen<br />

aufnehmen. Fujifilm benötigte mit<br />

sieben Werktagen am längsten für die Lieferung.<br />

Dafür kommt der Kalender in einem<br />

stabilen Karton, zusätzlich mit Kartonage geschützt,<br />

außerdem gibt es eine Klarsichtdeckseite<br />

über dem ersten Schmuckblatt. Das ist<br />

auch nötig, denn die Ausbelichtungen sind<br />

für Fingerabdrücke am empfindlichsten. Die<br />

Spiralbindung ist etwas störrisch. Das macht<br />

das Umblättern schwerer. Dafür Punktet Fujifilm<br />

in puncto Bildqualität auf ganzer Linie.<br />

Der Kalender schneidet sowohl bei der Farbtreue,<br />

also auch in Sachen Schärfe und Brillanz,<br />

gemeinsam mit CeWe, am besten ab.<br />

Das macht sich dann auch in der Endbewertung<br />

mit der besten Note bemerkbar.<br />

Fazit: Fujifilm zeigt, wie die Kalendergestaltung<br />

online super klappen kann – ohne unnötige<br />

Wartezeiten und mit flüssiger Bedienung.<br />

Zusammen mit der besten Bild qualität sichert<br />

sich Fujifilm so den verdienten Testsieg.<br />

82 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


Fujifilm<br />

Fujifilms Web-Oberfläche<br />

sieht nicht nur schön<br />

aus und arbeitet flüssig<br />

– hier kann man auch<br />

den Kalender wie mit<br />

einer Bestellsoftware<br />

gestalten.<br />

PixelNet<br />

Die Weboberfläche bei<br />

Pixelnet kann nicht überzeugen.<br />

Hier kann man<br />

allenfalls ein Bild pro Seite<br />

laden – echt gestalten<br />

klappt nur mit der Bestellsoftware.<br />

Pixelnet<br />

Pixelnet stellte uns dieses Mal vor ein eher<br />

seltenes Problem – Serverüberlastung an<br />

zwei Tagen. Besser wurde es erst, nachdem<br />

wir uns im Shop angemeldet und dann den<br />

Upload gestartet hatten. Der Bilder-Upload<br />

war denkbar langsam – immerhin kann man<br />

ganze Archive als Zip-komprimierte Datei<br />

übermitteln. Bei Pixelnet fällt die Online-Bearbeitung<br />

eher dürftig aus – man kann nur aus<br />

wenigen Hintergrundfarben wählen, Bilder<br />

weder drehen noch skalieren. Mehrere Bilder<br />

positionieren klappt nicht, die Layoutvorlagen<br />

bieten nur unterschiedliche Schriften, aber<br />

nicht mit unterschiedlich vielen Bildern. Das<br />

Bedienkonzept der eher tristen Seite erschließt<br />

sich oft erst auf den zweiten Blick.<br />

Hier haben wir auf die 140 MB große Software<br />

wechseln müssen, um einen vergleichbaren<br />

Testkalender bestellen zu können. Bewertet<br />

wurde aber der Fairness wegen<br />

dennoch die Online-Bearbeitung. Auch hier<br />

ist das Bedienkonzept teils umständlich.<br />

Nach bereits drei Werktagen erreichte uns<br />

ein dünn verpackter Kalender, der aber mit<br />

einer Plastikfolie geschützt war. Er hat ein<br />

Kunststoffdeckblatt, einen ordentlichen Stützkarton<br />

im Kalenderrücken und zeigt sich von<br />

den Echt fotokalendern am unempfindlichsten<br />

gegen Fingerabdrücke. Die Farbabstimmung<br />

fällt hier etwas zu wenig farbig aus.<br />

Besonders negativ fällt das bei Hauttönen<br />

auf. Die Bildschärfe ist ordentlich, doch die<br />

Brillanz, für Fotopapier ungewöhnlich, etwas<br />

schwach.<br />

Fazit: Pixelnet liefert den günstigsten Kalender,<br />

schwächelt aber bei der Online-Bearbeitung.<br />

Zudem sollte Pixelnet noch einmal über<br />

seine Bildabstimmung nachdenken – die Bilder<br />

wirken derzeit wenig brillant.<br />

Gedruckte und veredelte Kalender<br />

Ifolor<br />

Ifolors Webseite ist sehr schlank und übersichtlich<br />

und leitet den Besucher schnell in<br />

die Online-Bestellung, erlaubt die Wahl einer<br />

Vorlage und geht direkt in den Bilder-Upload<br />

über. Da Ifolor über den Java-basierenden<br />

Komfort-Upload gleichzeitig zwei Bilder<br />

hoch lädt, hängt der Online-Dienst hier die<br />

anderen in der Geschwindigkeit leicht ab.<br />

Bei der Online-Gestaltung kommt ifolor nicht<br />

ganz an Fujifilm heran, denn hier man kann<br />

sich nur an starre Gestaltungsvorlagen halten.<br />

Auf Wunsch verteilt Ifolor automatisch<br />

die Bilder auf die Kalenderblätter. Immerhin<br />

lassen sich Bildausschnitte wählen, die Bilder<br />

skalieren und drehen. Auch einige Korrekturfunktionen<br />

und Filter gibt es. Die Registrierung<br />

verlangt die Webseite erst, wenn<br />

man den Kalender fertiggestellt hat. Dabei<br />

gibt man schlicht nur die Rechnungsadresse<br />

an. Ifolor lieferte bereits nach drei Werktagen<br />

einen sehr stabiler Karton mit einem in Folie<br />

verschweißten Kalender. Über dem Kalender<br />

gibt es ein extradickes, aber mattes Kunststoffdeckblatt.<br />

Schick ist die auf der Rückseite<br />

des Dezembers aufgedruckte Kalenderblattübersicht.<br />

Bei der Bildqualität liegt Ifolor<br />

recht unauffällig im Mittelfeld. Positiv fällt die<br />

Qualität bei Hauttönen auf, negativ dagegen<br />

bei Farbverläufen: Dann ist eine klare Rasterung<br />

zu sehen, wie sie kein anderer Kandidat<br />

im Testfeld zeigt.<br />

Fazit: Ifolor ist bei der Online-Gestaltung<br />

recht starr – deshalb sollte man auf die Bestellsoftware<br />

setzen. Der gedruckte Kalender<br />

ist gut – besonders wenn Personen abgebildet<br />

sind. Landschaftsaufnahmen mit viel<br />

Himmel wirken etwas gerastert.<br />

PosterXXL<br />

PosterXXL wirbt mit seinem Service, der keine<br />

gesonderte Software bei der Kalendergestaltung<br />

benötigt. In erster Linie ist die Online-<br />

Bearbeitung aber für das automatische Befüllen<br />

mit zwölf Bildern auf zwölf Kalenderblätter<br />

sowie ein weiteres fürs Titelbild gedacht.<br />

Mehr als Bilder auswählen und leicht einzoomen<br />

klappt nicht. Entsprechend mussten<br />

wir auch hier auf die immerhin nur 7,8 MB<br />

große Software ausweichen. Die Software zeigt<br />

sich besonders bei der Bearbeitung von<br />

nicht gedrehten Bildern eigenwillig und relativ<br />

träge, vor allem wenn bereits viele Bilder im<br />

Projekt sind. Hier ist die Software sogar den<br />

Diensten von Fujifilm und Printeria unterlegen,<br />

die Online höhere Funktionalität und<br />

flottere Bearbeitung liefern. PosterXXL liefert<br />

nach vier Werktagen in einer stabilen Kartonverpackung.<br />

Der Kalender ist in Folie eingeschweißt,<br />

nur ein weißes Blatt schützt das Titelblatt.<br />

Auch auf einen Stützkarton verzichtet<br />

PosterXXL. Die Lackie rung ist matt. Da durch<br />

wirkt alles wenig brillant. Auch bei der Farbtreue<br />

bleibt noch Abstimmungsbedarf und<br />

die Schärfe ist deutlich schlechter als bei den<br />

übrigen Testkandidaten. Damit übernimmt<br />

PosterXXL die rote Laterne des Testfeld.<br />

Fazit: PosterXXL sollte sowohl beim Onlineupload<br />

als auch bei der Software noch ein-<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 83


FOTOZUBEHÖR | TEST<br />

Ifolor<br />

Ifolor setzt auf viele Vorlagen<br />

und erlaubt keine<br />

freie Gestaltung. Dafür<br />

ist die Bildübertragung<br />

bei dem Schweizer<br />

Dienst relativ flott.<br />

mal nachbessern. Auch die Druckqualität<br />

kann nicht überzeugen.<br />

Printeria<br />

Pinteria stellt die Formatwahl an den Anfang<br />

und bietet dann den Weg zur Software oder<br />

zur Online-Gestaltung. Bei Letzterem bekommt<br />

man die Vorteile der vorherigen Registrierung<br />

gelistet: Man kann die Gestaltung<br />

während der Bearbeitung speichern und<br />

Produkte aus der „Merkliste“ innerhalb von<br />

vier Wochen wieder aufrufen und bearbeiten.<br />

Lästig: Obwohl man JPEG Bilder mit bis zu<br />

32 MB hochladen können soll, bemängelte<br />

Printeria unsere Fotos wegen zu hoher Auflösung<br />

und zwar erst nachdem der Upload abgeschlossen<br />

war. Printeria liefert nahezu alle<br />

Funktionen, die man für eine freie Gestaltung<br />

benötigt und stellt auch Vorlagen bereit. Printeria<br />

liefert den teuersten Kalender nach nur<br />

drei Werktagen, aber leider nur in einer wenig<br />

knickschützenden Kartonage. Dafür hat<br />

der Kalender einen extrem dicken Rückenkarton.<br />

Das Schutzdeckblatt füllt Printeria<br />

Fotokalender auf Fotopapier<br />

Gedruckte und veredelte Fotokalender<br />

Anbieter Cewe Fujifilm Pixelnet Ifolor PosterXXL Printeria<br />

Homepage www.cewe.de www.fujifilm.de www.pixelnet.de www.ifolor.de www.posterxxl.de www.printerria.de<br />

Bestelltes Kalenderformat<br />

Wandkalender A3<br />

Panorama<br />

Fotokalender brillant<br />

30 x 45<br />

Premium Kalender<br />

A3 quer<br />

Wandkalender A3<br />

quer<br />

Fotokalender DIN A3<br />

quer<br />

Kalender premium DIN<br />

A3 quer<br />

Kalenderpreis (bestelltes Format) 27,90 Euro 27,94 Euro 22,54 Euro 22,70 Euro 25,98 Euro 33,94 Euro<br />

Enthaltene Versandkosten 3,95 Euro 2,99 Euro 2,59 Euro 4,75 Euro 5,99 Euro 4,99 Euro<br />

Zahlungsart<br />

Rechnung/Lastschrift/<br />

Kreditkarte<br />

Rechnung/Lastschrift/<br />

Kreditkarte<br />

Rechnung/Lastschrift/<br />

Kreditkarte<br />

Rechnung/ Lastschrift/Kreditkarte Rechnung/Lastschrift/<br />

Kreditkarte/PayPal<br />

Lieferzeit der Testbestellung 6 Werktage 7 Werktage 3 Werktage 3 Werktage 4 Werktage 3 Werktage<br />

Praxis<br />

Dateiformate JPEG/TIFF/PSD/weitere •/•/–/• •/•/–/– •/–/–/• •/–/–/– •/–/–/– •/•/–/•<br />

Homepage (max. 9 Punkte) 5,5 Punkte 6,5 Punkte 5 Punkte 6,5 Punkte 5,5 Punkte 6 Punkte<br />

Bestellung (max. 28,5 Punkte) 19 Punkte 18 Punkte 19 Punkte 14,5 Punkte 15 Punkte 21,5 Punkte<br />

Bildkorrekturen –<br />

•<br />

– – – –<br />

Anzahl Bilder pro Seite weniger als 10 Bilder über 10 Bilder weniger als 10 Bilder weniger als 10 Bilder weniger als 10 Bilder über 10 Bilder<br />

Titelseite gestaltbar<br />

• • •<br />

– –<br />

•<br />

Bilder frei positionierbar –<br />

• •<br />

– –<br />

•<br />

Hintergrundgrafiken/-farben –/• •/• –/– –/• –/– •/•<br />

Bildausschnitt wählbar<br />

• • • • • •<br />

Text einfügbar/Schriftfarbe/-art/-positionierung •/•/•/• •/•/•/• –/–/–/– –/•/•/– –/•/•/– •/•/•/•<br />

Kalendergestaltung (max. 10,5 Punkte) 5,5 Punkte 7,5 Punkte 3,5 Punkte 4,5 Punkte 3,5 Punkte 8 Punkte<br />

Kalenderverarbeitung (max. 6 Punkte) 5,5 Punkte 4 Punkte 6 Punkte 6 Punkte 5 Punkte 6 Punkte<br />

Verpackung (max. 6 Punkt) 3 Punkte 6 Punkte 4,5 Punkte 6 Punkte 5 Punkte 2,5 Punkte<br />

Summe Praxis (max. 60 Punkte) 38,5 Punkte 42 Punkte 38 Punkte 37,5 Punkte 34 Punkte 44 Punkte<br />

Bildqualität<br />

Farbtreue (max.10 Punkte) 6 Punkte 8 Punkte 6,5 Punkte 7,5 Punkte 6,5 Punkte 7,5 Punkte<br />

Bildschärfe (max. 10 Punkte) 8,5 Punkte 8,5 Punkte 7,5 Punkte 8 Punkte 6,5 Punkte 8,5 Punkte<br />

Brillanz (max. 10 Punkte) 8,5 Punkte 8,5 Punkte 6 Punkte 6,5 Punkte 6 Punkte 7 Punkte<br />

Gesamteindruck (max. 10 Punkte) 7,5 Punkte 8,5 Punkte 6,5 Punkte 7,5 Punkte 5,5 Punkte 7 Punkte<br />

Summe Bildqualität (max. 40 Punkte) 30,5 Punkte 33,5 Punkte 26,5 Punkte 29,5 Punkte 24,5 Punkte 30 Punkte<br />

Gesamtpunktzahl (max. 100 P.) 69 Punkte 75,5 Punkte 64,5 Punkte 67 Punkte 58,5 Punkte 74 Punkte<br />

84 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


PosterXXL<br />

erlaubt online nur einzelne<br />

Bilder pro Kalenderblatt<br />

und bietet außer weißem<br />

und schwarzem<br />

Hintergrund nur wenige<br />

Grundraster.<br />

Printeria<br />

Die Gestaltungsoberfläche<br />

öffnet Printeria in einem<br />

Fens ter, das sich auf Monitorgröße<br />

skalieren lässt. Wer<br />

sich an die kleinen Umwege<br />

gewöhnt hat, findet hier die<br />

umfangreichste Bearbeitung.<br />

COLORFOTO<br />

KAUFTIPP<br />

Druckkalender 11/2012<br />

nicht mit Werbung, sondern mit dem Schulferienkalender<br />

und den Feiertagen. Die Farbtreue<br />

und Schärfe der Bilder sind sehr gut.<br />

Der gedruckte Kalender kommt dank der Lackierung<br />

bei der Brillanz schon fast an die<br />

beiden ausbelichteten Kalender von Fujifilm<br />

und Cewe heran.<br />

Fazit: Printeria weicht die Grenzen zwischen<br />

ausbelichtetem und gedrucktem Kalender<br />

auf. Bei der Farbabstimmung und Schärfe<br />

gibt es nichts zu meckern, bei der Brillanz<br />

kann man den Unterschied nur im direkten<br />

Vergleich festhalten. Lediglich bei Farbverläufen,<br />

beispielsweise bei Panoramaaufnahmen<br />

sieht man ein leichtes Druckraster. Kauftipp<br />

Druckkalender. Joachim Sauer<br />

Gesamtfazit<br />

Der Test zeigt zwei Dinge: Die Gestaltung<br />

online steht der Software in nichts<br />

mehr nach. Hier sind Printeria und Fujifilm<br />

führend und teils sogar den kostenlosen<br />

Bestell- und Bearbeitungsprogrammen<br />

überlegen. Gleichzeitig zeigt<br />

sich, dass die Qualitätsgrenzen zwischen<br />

gedrucktem und ausbelichtetem<br />

Kalender immer weiter verschwimmen.<br />

Fujifilm liefert zwar klar die überzeugendste<br />

Qualität – doch wieder ist es<br />

Printeria, das mit einem veredelnden<br />

Schutzlack für viel Brillanz im ge druckten<br />

Kalender sorgt. Am Kalender von<br />

CeWe scheiden sich die Geister am<br />

deutlichsten: Trotz sehr guter Brillanz,<br />

guter Farbverläufe und Schärfe ist<br />

die Farbabstimmung extrem bunt und<br />

damit schon verfälschend. Die breite<br />

Masse der Anwender, die Bilder ohne<br />

weitere Bildbearbeitung und Kontrolle<br />

direkt zum Kalenderdruck schicken,<br />

werden die bunten Bilder vielleicht<br />

mögen.<br />

_0957H_Sihl_MC_<strong>ColorFoto</strong>_1112.pdf;S: 1;Format:(210.00 x 74.00 mm);19. Sep 2012 16:06:04<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 85


FOTOZUBEHÖR | TEST<br />

Optisch und<br />

funktionell gibt<br />

Wacom auch mit seiner<br />

Intuos-5-Serie den Ton<br />

an: 5080 lpi Auflösung,<br />

Multitouch-Funktion und<br />

eine gute Software-Ausstattung<br />

gehören dazu.<br />

Wacom Intuos 5 touch<br />

Klassisch gut<br />

Mit Multitouch-Bedienung, Drahtlos-Option<br />

und der Verlagerung der Anzeigefunktion<br />

auf den Computermonitor wirbt das neue<br />

Wacom Intuos 5 um die Gunst von Grafi -<br />

kern und Fotografen. Erhältlich ist das Tablett<br />

in vier Ausführungen, davon drei mit<br />

Stift und Multitouch-Funktion in den Größen<br />

S, M, L, eine nur mit Stift-Eingabe (M). Alle<br />

Modelle werden mit einem zwei Meter langen,<br />

abnehmbaren USB-Kabel ausgeliefert.<br />

Wer es schnurlos mag, kann jedes<br />

Modell für 40 Euro mehr mit dem „Wireless<br />

Kit“ auf drahtlosen Betrieb umrüsten. Wir<br />

haben uns das M-Format „touch“ mit einer<br />

aktiven Zeichenfläche von 22,4 x 14 cm angesehen.<br />

Abgesehen von der Touch-Funktion<br />

und optionalem Drahtlosbetrieb sind<br />

die Neuerung gegenüber dem Intuos 4<br />

eher marginal: Äußerlich überzeugt auch<br />

das Neue durch seine solide Verarbeitung<br />

und die griffige Oberfläche. Die synchrone<br />

Anordnung der acht frei belegbaren Tasten<br />

mit mittigem Touchring kennt man vom Vorgänger.<br />

Damit lässt sich das Tablett von<br />

Rechts- und Linkshändern gleichermaßen<br />

Hardware-Tasten, Touchring und Stift lassen<br />

sich konfigurieren. Noch mehr Komfort bei wiederkehrenden<br />

Arbeitsschritten bietet das „Radialmenü“:<br />

Es kann individuell mit Befehlen belegt<br />

und verschachtelt werden.<br />

nutzen. Zudem kann es quer- und hochformatig<br />

eingesetzt werden. Gleich geblieben<br />

sind auch die hohe Auflösung von 5080 lpi,<br />

eine Übertragungsrate von bis zu 200 Punkten/s<br />

sowie die Empfindlichkeit von 2048<br />

Druckstufen, womit sich per Stift ausgesprochen<br />

präzise und angenehm arbeiten lässt.<br />

Berührungssensitive Funktionsanzeige<br />

Statt der bisherigen kleinen OLED-Anzeige<br />

ist das Intuos 5 mit einer „Express View“-<br />

Funktion ausgestattet: Berührt man eine<br />

der acht Tasten, wird am Monitor die ent -<br />

sprechende Funktion angezeigt, was die<br />

Arbeit in jedem Fall wesentlich intuitiver<br />

macht. Nachteil: Die berührungsintensiven<br />

Tasten öffnen sich bereits, wenn man versehentlich<br />

mit dem Arm zu dicht darüber<br />

hinweg streicht. Die Touch-Funktion ist im<br />

Prinzip gut konzipiert und könnte das Arbeiten<br />

per Stift sinnvoll ergänzen. Allerdings<br />

reagiert diese wiederum nicht zuverlässig,<br />

ist daher keine wirkliche Alternative<br />

zum Stift.<br />

Mit zum Lieferumfang gehört ein Grip Pen<br />

mit Radierer und zwei Tasten-Seitenschalter<br />

inklusive Stifthalter und 10 Wechselspitzen:<br />

fünf Hartplastikminen, die auf dem Tablett<br />

wie Kugelschreiber laufen, eine<br />

gefederte Mine, die ein pinselähnliches<br />

Schreibgefühl vermittelt sowie eine weiche,<br />

die wie ein Bleistift und eine raue, die wie<br />

ein Filzstift über das Tablett gleitet. Novum:<br />

Die Stifte der Generation 4 sind zur Ausgabe<br />

5 kompatibel. Pens des Vorgängermodells<br />

können also weiterverwendet werden.<br />

Fazit: Mit dem Intuos 5 liefert Wacom ein<br />

qualitativ solides Tablett, das mit dem<br />

drucksensitiven Stift seinen Preis von<br />

knapp 300 Euro als reines Stift-Tablett<br />

Luxusklasse: Mit zum Lieferumfang gehören standardmäßig<br />

der Grip-Pen und 10 Auswechselminen<br />

rechtfertigt, für 40 Euro mehr als „Touch“-<br />

Ausgabe aber unausgereift: Die Bedienung<br />

per Fingergesten funktioniert nicht<br />

reibungslos und die berührungssensitiven<br />

Tasten reagieren etwas zu schnell. Pro: Die<br />

neue „Express-View“-Funktion macht das<br />

Arbeiten um einiges intuitiver. Für ca. 40<br />

Euro mehr auf Drahtlos-Betrieb umrüstbar.<br />

Sabine Schneider<br />

Technische Daten<br />

Produkt: Wacom Intuos 5 touch<br />

Preis: ca. 340 Euro<br />

Internet: www.wacom.eu<br />

Aktive Fläche: 224 x 140 mm<br />

Seitenverhältnis: 16:10<br />

Koordinatenauflösung: 5080 lpi<br />

Genauigkeit, Stift: + 0,25 mm<br />

Druckempfindlichkeitsstufen: 2048 dpi<br />

Neigungswinkel Stift: + 60 Grad<br />

Maximale Erkennungshöhe (Stift): 10 mm<br />

Übertragungsrate max.: 200 Punkte/s<br />

Schnittstelle: USB<br />

Stromversorgung: DC 5V, < 300 mA, vom primären<br />

USB-Anschluss oder -Hub<br />

Abmessungen (B x T x H): 380 x 251 x 12 mm<br />

Gewicht: ca. 990 g<br />

Lieferumfang: Tablett, Wacom Grip Pen, Stifthalter,<br />

Stiftspitzen, Farbidentifikationsringe, Ersatzgriff, USB-<br />

Kabel (2 m), Schnellstartanleitung, CD-ROM mit Treiber<br />

und Benutzerhandbuch<br />

<strong>System</strong>voraussetzungen: Windows XP (SP3),<br />

Windows Vista (SP 2), Windows 7 (SP 1)<br />

oder Mac OS X 10.5.8+<br />

86 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


1800<br />

1600<br />

1400<br />

1200<br />

1000<br />

800<br />

600<br />

400<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)<br />

Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2<br />

1,00<br />

0,75<br />

0,50<br />

0,25<br />

Sigma EX 2,8/180 mm DG OS HSM Macro<br />

An der <strong>Canon</strong><br />

EOS 7D<br />

Sigma hat das altgediente 180er überarbeitet. Das Teleobjektiv<br />

kommt mit einem neuen optischen Aufbau und bietet nun nicht<br />

nur Ultraschall-Fokussierung, sondern auch einen Bildstabilisator,<br />

mit dem man laut Sigma bis zu 4 Stufen länger belichten<br />

kann. Es ist nach wie vor für KB-Kameras gerechnet und sogar<br />

lichtstärker als der Vorgänger: 2,8 statt 3,5. Mehr Lichtstärke<br />

drückt aber auch stärker auf die Waage: Die Neuauflage ist<br />

zwar nur geringfügig größer, aber mit 1640 g Gewicht beinah<br />

doppelt so schwer. Im Test zeigt das 180er eine gute Figur,<br />

offen wie abgeblendet. Die Auflösung ist hoch und nimmt zum<br />

Rand hin nur gering ab – in den Ecken liegt sie bei 90% im<br />

Unterschied zur Mitte. Verglichen mit dem ausgezeichneten<br />

2,8/150er DG OS HSM von Sigma fallen die Kontrastwerte in<br />

der Mitte ähnlich aus, nehmen aber zum Rand etwas stärker<br />

ab. Doch bleiben die Kurven insgesamt auf einem sehr hohen<br />

Niveau.<br />

Fazit: Überzeugende optische Leistung – digital empfohlen.<br />

Preislich gehen 1700 Euro in Ordnung, wenn auch das 2,8/150<br />

DG OS mit knapp 1000 Euro ein noch besseres Angebot ist.<br />

Wadim Herdt<br />

_094UH_HappyFoto-CoFo_11-12.pdf;S: 1;Format:(210.00 x 137.00 mm);19. Sep 2012 09:39:54<br />

COLORFOTO<br />

DIGITAL<br />

EMPFOHLEN<br />

für <strong>Canon</strong> 7D 11/2012<br />

Objektiv<br />

Sigma EX 2,8/180 mm<br />

DG OS HSM Macro<br />

durchschnittlicher Marktpreis 1700 Euro<br />

Linsen, Gruppen<br />

19 Linsen, 14 Gruppen<br />

äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 288 mm, 0,47-∞ m<br />

effektiver Bildwinkel diagonal 9 °<br />

Filter (Größe, Typ)<br />

86 mm, Schraubfilter<br />

Länge, Durchmesser, Gewicht<br />

204 mm, 95 mm, 1640 g<br />

Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB<br />

Lieferbare Anschlüsse<br />

<strong>Canon</strong>, Nikon, Sigma<br />

Testergebnisse gemessen an:<br />

Auflösung – Blende offen<br />

Auflösung – Blende +2<br />

Kontrast – Blende offen<br />

Kontrast – Blende +2<br />

<strong>Canon</strong> EOS 7D<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

Kontrast<br />

Sigma EX 2,8/180 mm DG OS HSM Macro / <strong>Canon</strong> 7D<br />

1800<br />

1,00<br />

1600<br />

1400<br />

0,75<br />

1200<br />

1000<br />

0,50<br />

800<br />

600<br />

0,25<br />

400<br />

200<br />

0,00<br />

0 10 20 30 40 50 60 70 80<br />

Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)<br />

Grenzauflösung offen: Mitte, Rand 1441 LP/BH, 89,5 %<br />

Grenzauflösung +2 Blenden: Mitte, Rand 1494 LP/BH, 90 %<br />

Kontrast offen: Mitte, Rand 0,64 k, 87,5 %<br />

Kontrast +2 Blenden: Mitte, Rand 0,74 k, 84 % 1 2 3<br />

Grenzauflösung/Kontrast (max. 30/60 P.) 23/38 Punkte<br />

chromatische Aberration<br />

0,6 Pixel<br />

Verzeichnung (max. 5 Punkte) 0,1% 5 Punkte<br />

Vignettierung offen/+2 Blenden (max. 5 P.) 0,7/0,1 ble 5 Punkte<br />

Rauschanstieg in den Ecken offen/+2 0,6/0,5 V/N<br />

Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 71 Punkte<br />

10,5 Punkte über Durchschnitt 7D<br />

Auflösung (LP/BH)<br />

bester AF<br />

88%<br />

schlechtester AF<br />

29%<br />

Kontrast<br />

Kalender mit Ihren eigenen Fotos sind ganz besondere Weihnachtsgeschenke.<br />

Fotokalender<br />

mittel (A4), hoch/quer<br />

statt € 14.95<br />

August<br />

2013<br />

groß (A3), hoch/quer<br />

statt € 21.95<br />

echtFotokalender<br />

Entwicklung auf echtem Fotopapier<br />

Unschlagbare Brillanz<br />

Hervorragende Farbwiedergabe<br />

mittel (A4), hoch<br />

statt € 17.99<br />

8. 99<br />

groß (A3), hoch<br />

statt € 29.99<br />

14.<br />

99<br />

Unser<br />

PREMIUM<br />

Produkt<br />

2013<br />

August<br />

SO MO DI MI DO FR SA SO MO DI MI DO FR SA SO MO DI MI DO FR SA SO MO DI MI DO FR SA SO MO DI<br />

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31<br />

Aktion gültig nur per Internet bis einschl. 31. Oktober 2012, zzgl. € 3.99 Versand.<br />

www.happyfoto.de


FOTOZUBEHÖR | TEST<br />

Perspektivkorrektur im Vergleich<br />

Entzerrt<br />

Verzerrungen in Fotos sind die Regel und<br />

nicht die Ausnahme – und eher selten erwünscht.<br />

Mit modernen Bildbearbeitungsprogrammen<br />

gehören die Störenfriede<br />

der Vergangenheit an. In engen Straßenschluchten<br />

oder Innenräumen ist die<br />

Standpunktwahl stark eingeschränkt. Heraus<br />

kommen schräg von unten nach oben<br />

Perspektivkorrektur ist mit Photoshop<br />

kein Problem – seit Version CS6<br />

geht’s dank perspektivischem Freistellungswerkzeug<br />

sogar noch einfacher.<br />

fotografierte Gebäude – mit entsprechenden<br />

Verzerrungen. Das wieder geradezubiegen,<br />

erforderte bis vor Kurzem noch<br />

den großen Photoshop und entsprechendes<br />

Know-how. Heute beherrscht fast jedes<br />

Programm die Perspektivkorrektur –<br />

zumindest auf dem Papier. Doch wenn zur<br />

Flucht nach oben noch eine seitliche Verzerrung<br />

korrigiert werden soll, genügen die<br />

gängigen Schieberegler häufig nicht, um<br />

wirklich rechtwinklige Ergebnisse zu bekommen.<br />

Wichtig: vor der Perspektikorrektur<br />

ist fast immer eine Objektivkorrektur<br />

nötig. Die meisten modernen Bildbearbeitungsprogramme<br />

bringen dafür Profile mit<br />

oder zumindest entsprechende Werkzeuge<br />

zur manuellen Korrektur. COLORFOTO hat<br />

sich einige Spezialisten sowie das perspektivische<br />

Freistellungswerkzeug in Photoshop<br />

CS6 angeschaut und zeigt, was mit<br />

welchem Programm möglich ist.<br />

PTLens ist auf die Objektivkorrektur optimiert und korrigiert immerhin<br />

einfache Verzeichnungen problemlos.<br />

Das kostenlose Perspektivkorrektur-Plug-In zPerspector für Corel<br />

AfterShot Pro kommt selbst mit komplexen Verzerrungen gut zurecht.<br />

88 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


Adobe Photoshop CS6 – Perspek -<br />

ti visches Freistellungswerkzeug<br />

Klar, perspektivische Korrekturen waren<br />

mit Photoshop schon immer möglich. Mit<br />

Version CS6 geht‘s aber so einfach wie nie,<br />

dem perspektivischen Freistellungswerkzeug<br />

sei Dank. Das Werkzeug verbirgt sich<br />

in der Symbolleiste unter dem Freistellungswerkzeug.<br />

Die Funktionsweise ist<br />

ähnlich, aber nicht gleich: so erstellen Anwender<br />

ein Viereck an den Gebäudekanten<br />

entlang. Um den Bildausschnitt zu vergrößern,<br />

packt man die jeweils mittleren Anfasspunkte<br />

des Auswahlvierecks und zieht<br />

sie nach außen. Dabei erhält Photoshop<br />

die Perspektive. Nach Bestätigung präsentiert<br />

die Software ein rechteckiges,<br />

ausgeschnittenes Bild. Wichtig: Vor dem<br />

Entzerren sollten Anwender eine Objektivkorrektur<br />

durchführen – der gleichnamige<br />

Filter von CS6 bringt Profile mit und korrigiert<br />

eine große Anzahl von Kamera-Objektiv-Kombinationen<br />

automatisch.<br />

Corel AfterShot Pro v1 – zPerspector<br />

(Plug-In)<br />

Corels Bildverwaltung hat eine automatische<br />

Objektivkorrektur anhand von Profilen<br />

schon eingebaut. Eine Möglichkeit zur Perspektivkorrektur<br />

fehlt jedoch. Das ist allerdings<br />

kein Problem, denn das kostenlose<br />

Plug-In zPerspector löst die Aufgabe ganz<br />

ausgezeichnet. Statt Schieberegler für horizontale<br />

und vertikale Flucht bringt das<br />

Plug-In für jede Ecke Schieberegler mit.<br />

Damit ziehen Anwender jede Ecke so hin,<br />

dass es passt – und das geht nach kurzer<br />

Eingewöhnung einfach. Freilich ist das<br />

Werkzeug in der Handhabung dennoch<br />

umständlicher als etwa Photoshop CS6<br />

oder Perspective Transformations.<br />

PTLens<br />

PTLens ist der Klassiker unter den Werkzeugen<br />

zur Objektivkorrektur und wartet<br />

mit einer riesigen Anzahl an Objektivprofilen<br />

auf – insbesondere auch mit älteren<br />

Modellen. Neben Verzeichnungen korrigiert<br />

die Software wahlweise weitere objektivtypische<br />

Fehler wie Randabschattung<br />

(Vignettierung) oder Farbsäume (chromatische<br />

Aberrationen).<br />

Die Perspektivverzerrungen korrigieren Anwender<br />

per Schieberegler, sowohl horizontal<br />

als auch vertikal. Im Test gelang das mit<br />

den zwei Schiebereglern mit einer Flucht<br />

nach oben problemlos. Mit einer zweiten<br />

seitlichen Flucht war jedoch keine ganz exakte<br />

Korrektur möglich. Das gilt freilich für<br />

alle Programme, die die Perspektivkorrektur<br />

über zwei Schieberegler für horizontal<br />

und vertikal umsetzen – wie beispielsweise<br />

Adobe Lightroom.<br />

Für den BBH-200<br />

Vielseitig & innovativ<br />

Abeo Plus 323CB<br />

Wir haben unser neues, vielseitiges und robustes<br />

Abeo Plus 323CT Stativ mit unserem innovativen<br />

BBH-200 Kugelkopf für Still-Fotografie kombiniert...<br />

Weiter Informationen unter: www.vanguardworld.com


FOTOZUBEHÖR | TEST<br />

ShiftN ist die einzige Software im Testfeld mit einer automatischen Perspektivkorrektur.<br />

Das erledigt sie tadellos, allerdings nur bei vertikaler Flucht.<br />

Wer kein Photoshop CS6 sein eigen nennt erhält mit dem kostenlosen Plug-<br />

In Perspective Transformations eine ebenbürtige Lösung.<br />

ShiftN<br />

Die Freeware ShiftN ist nur als Einzelsoftware<br />

erhältlich, nicht jedoch als Plug-In.<br />

Die Software ist auf die Korrektur einer vertikalen<br />

Flucht optimiert – also auf von unten<br />

nach oben fotografierte Gebäude. Eine<br />

horizontale Flucht korrigiert die Software<br />

nicht. Der Automatismus erkennt dabei<br />

selbständig vertikale Linien und begradigt<br />

sie im nächsten Schritt. Im Test funktionierte<br />

das tadellos auch mit komplexen Motiven.<br />

Über die manuelle An passung können<br />

Anwender den Automatismus umgehen<br />

und außerdem Objektivverzeichnungen<br />

per Regler korrigieren. Nachteil: Eine Sofortvorschau<br />

gibt‘s beim Ausprobieren<br />

nicht – Feintuning ist daher umständlich.<br />

Zudem fehlen der Software Objektivprofile<br />

für die automatische Korrektur.<br />

Perspective Transformations<br />

Das Freeware-Plug-In für Photoshop arbeitet<br />

nur mit 32-Bit-Versionen zusammen.<br />

Das Programm ist auf die Korrektur von<br />

Perspektivverzerrungen spezialisiert. Insbesondere<br />

bei der Kombination von vertikalen<br />

und horizontalen Verzerrungen<br />

spielt das Plug-In seine Stärken aus: Der<br />

Anwender platziert ein Viereck im Bild und<br />

bekommt ein rechteckiges Ergebnis. Gut:<br />

Objektivverzerrungen korrigiert die Software<br />

per Schieberegler mit Echtzeitvorschau<br />

– freilich müssen Anwender immer<br />

selbst Hand anlegen, da die Software keine<br />

Objektivprofile mitbringt. Im Prinzip tut<br />

das Plug-In dasselbe wie das neue perspektivische<br />

Freistellungswerkzeug von<br />

Photoshop CS6 – und ist auch ebenso intuitiv<br />

zu bedienen.<br />

Fazit: Rechte Winkel sind dank moderner<br />

Bildbearbeitungsprogramme kein Problem<br />

mehr. Geht es nur um eine Flucht nach oben<br />

oder zur Seite, erledigt das heute jedes Bildbearbeitungsprogramm<br />

ausreichend gut.<br />

Schwieriger wird’s, wenn zusätzlich noch eine<br />

zweite Flucht korrigiert werden soll – hier bedarf<br />

es eines Spezialisten. Photoshop CS6<br />

erledigt das mit dem perspektivischen Freistellungswerkzeug<br />

ausgezeichnet. Besitzer<br />

der Vorversion erreichen das Gleiche mit dem<br />

kostenlosen Plug-In Perspective Transformations<br />

– allerdings nur für Windows. Komplizierter,<br />

aber genauso gut funktioniert das<br />

Plug-In zPerspector für Corels AfterShot Pro.<br />

ShiftN und PTLens bieten zur Perspektivkorrektur<br />

keinen echten Mehrwert gegenüber<br />

den Standardwerk zeugen der Bildbearbeitungsprogramme.<br />

Florian Mihaljevic<br />

COLORFOTO<br />

TESTSIEGER<br />

11/2012<br />

Programm PTLens Photoshop<br />

CS6<br />

COLORFOTO<br />

KAUFTIPP<br />

Preis/Leistung 11/2012<br />

zPerspector<br />

(Corel AfterShot Pro)<br />

ShiftN<br />

COLORFOTO<br />

KAUFTIPP<br />

Preis/Leistung 11/2012<br />

Perspective<br />

Transformations<br />

Preis 25 Dollar 950 Euro Freeware Freeware Freeware<br />

Betriebssysteme<br />

Windows 7/Vista/XP, OSX Windows 7/Vista/XP, OSX Windows 7/Vista/XP, OSX Windows 7/Vista/XP Windows 7/Vista/XP<br />

10.5.2<br />

10.6.8<br />

10.5, Linux<br />

Hersteller Epaperpress Adobe tin.tin Marcus Hebel Martin Vicanek<br />

Internet http://epaperpress.com www.adobe.de www.aftershotpro.com www.shiftn.de www.vicanek.de<br />

Plugin/Einzelsoftware •/• –/• •/– –/• •/–<br />

64 Bit<br />

• • •<br />

– –<br />

Perspektivkorrektur/Automatik/Trapez •/–/– •/–/• •/–/• •/•/– •/–/•<br />

Freies Transformieren –<br />

•<br />

– – –<br />

Gitterlinien einblenden<br />

• • •<br />

–<br />

•<br />

Verzeichnungskorrektur über Objektiv-Profile/manuell •/• •/• •/• –/• –/•<br />

Korrektur von Vignette/Farbsäumen •/• •/• •/• –/– –/–<br />

Bewertung<br />

Bedienung (max. 20 Punkte) 18 Punkte 20 Punkte 16 Punkte 10 Punkte 20 Punkte<br />

Objektivkorrektur (max. 30 Punkte) 30 Punkte 30 Punkte 30 Punkte 15 Punkte 15 Punkte<br />

Perspektivkorrektur (max. 50 Punkte) 30 Punkte 50 Punkte 50 Punkte 25 Punkte 50 Punkte<br />

Gesamt (max. 100 Punkte) 78 Punkte 100 Punkte 96 Punkte 50 Punkte 85 Punkte<br />

90 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


1&1 DSL<br />

INTERNET<br />

UND TELEFON<br />

ab19, 99<br />

€/Monat *<br />

,Sparpreis für volle 24 Monate,<br />

danach 24,99 €/Monat.<br />

6.000 – 50.000 kBit/s<br />

zum Sparpreis!<br />

Inklusive 1&1 HomeServer: WLAN-<br />

Modem und Telefonanlage in einem.<br />

In Ruhe<br />

ausprobieren:<br />

1 MONAT<br />

TESTEN<br />

Expertenrat?<br />

Jederzeit:<br />

1 ANRUF<br />

GENÜGT<br />

Defekt? Morgen<br />

neu bei Ihnen:<br />

1 TAG<br />

AUSTAUSCH<br />

VOR ORT<br />

www.1und1.de<br />

0 26 02 / 96 90<br />

*1&1 Surf-Flat 6.000 für 24 Monate 19,99 €/Monat, danach 24,99 €/Monat. In den meisten Anschlussbereichen verfügbar. Inklusive Internet-Flat. Telefonie (Privatkunden): für 2,9 ct/Min. ins<br />

dt. Festnetz, Anrufe in alle dt. Mobilfunknetze 19,9 ct/Min. 1&1 HomeServer für 0,–€(Hardware-Versand 9,60 €). 24 Monate Mindestvertragslaufzeit


SCHAUFENSTER<br />

JEDEN<br />

MONAT!<br />

DAS ULTIMATIVE SHOPPING-KNOW-HOW<br />

SCHAUFENSTER 11<br />

NOVOFLEX PHONE-KIT<br />

REFLECTA DIGIALL-AUDIO<br />

• Multifunktionales Ministativset für alle gängigen Smartphones<br />

• Universalhalterung plus Spezialhalterung für iPhone 4/4S<br />

• 3 Stativlösungen in 1: Ministativ, Klemmstativ, Saugstativ<br />

• Kompakt und leicht, geliefert in hochwertiger Tasche<br />

• Kugelneiger für optimalen Blickwinkel<br />

• Halterung für Tablets als Zubehör lieferbar<br />

• Preis: 129 Euro (UVP)<br />

Smartphones und Tablet-PCs ersetzen in vielen Fällen Navigationsgerät<br />

oder Digitalkamera. Das Novoflex Phone-Kit bietet vielseitige<br />

Befestigungsmöglichkeiten für Smartphones, Tablets und<br />

Kameras. So lässt sich u.a. auch bei schlechten Lichtverhältnissen<br />

fotografieren und filmen. Ministativ und Kugelneiger haben<br />

eine Tragfähigkeit von jeweils bis zu 3 kg und sind somit auch für<br />

SLR und spiegellose <strong>System</strong>kameras geeignet. www.novoflex.de<br />

• Aufnahme von Plattenspieler, Kassettenrekorder und<br />

Mischpult in Stereo auf USB/SD Speichermedium<br />

• LC-Display<br />

• Umwandlung von analogen Audiodateien in Digitalformat (mp3)<br />

• Audio Eingang: 3.5mm Stereo Input, RCA-Kabel, USB-<br />

Anschluss, Speicherkartenslot<br />

• Audio-Ausgang: 3.5mm Stereo Output, RCA-Kabel,<br />

SPDIF Output<br />

• Preis: 34,95 Euro (UVP)<br />

Mit Hilfe des neuen reflecta DigiAll-Audio ist es bequem möglich Kassetten<br />

und Schallplatten zu digitalisieren und wiederzugeben. Zusätzlich<br />

können Sie mit diesem Gerät Musik von MP3-Playern und USB-<br />

Sticks auf Speicherkarten kopieren und umgekehrt sowie Musik von<br />

iPad, iPhone und iPod aufnehmen und wiedergeben. Auch Aufnahmen<br />

des aktuellen Radioprogramms sind problemlos möglich.<br />

www.reflecta.de<br />

92 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


8/2,8 FISH-EYE<br />

24/1,5 VDSLR<br />

35/1,5 VDSLR<br />

8/3,8 FISH-EYE II<br />

VDSLR<br />

8/3,5 FISH-EYE II<br />

Für viele Hersteller erhältlich. Weitere Informationen unter: www.walimex.com


FOTOMARKT<br />

Ihre Ansprechpartner für Anzeigen:<br />

Jürgen Auselt · jauselt@wekanet.de Tel.: 0 89 / 2 55 56-11 72<br />

EOS-1DX Body<br />

EOS M +EF-M 18-55 +90EX<br />

EOS 60D Body<br />

PowerShot G1X<br />

Speedlite 600EX-RT<br />

EF 40/2.8 STM<br />

EF 70-200/2.8 LISUSM II<br />

EF 100/2.8 USM Macro<br />

6.299,00 €<br />

849,00 €<br />

849,00 €<br />

646,00 €<br />

539,00 €<br />

239,00 €<br />

2.099,00 €<br />

469,00 €<br />

EOS 5D Mk III + EF 24-105 IS<br />

3.898,00<br />

Unsere speziellen Angebote für Colorfoto-Leser finden Sie auf der Partnerseite unter www.ac-foto.com/colorfoto<br />

AC-FOTO.com<br />

Tel: 0241-30007 · E-Mail: info@ac-foto.com · Annuntiatenbach 30 · 52062 Aachen<br />

CANON<br />

wg. Formatwechsel zu verkaufen,<br />

Objektive Top-Zustand, Preise VB:<br />

EF 4,0/300 mm LIS USM: 950 €<br />

EF 2.8/70-200 mm L USM : 800 €<br />

EF 3.5-5.6/100-400 mm LIS : 1200 €<br />

Tel.: 040-391193 wildlife@t-online.de<br />

DIGITALE FOTOGRAFIE<br />

Sie wollen kreative Photographie<br />

sehen? Lassen Sie sich inspirieren.<br />

www.bjoernhesener.de,<br />

www.feinartpanorama.de<br />

DIGITALKAMERA TUNING<br />

Foto Aßhoff bietet an:<br />

Ankauf (bar) -Verkauf -Tausch!<br />

TopKB-Mittel-Großf.-Leica.<br />

Hauptstr. 69,59609 Anröchte,<br />

Tel. 02947/1577, Fax-3788,<br />

Mail:assi-fot@t-online.de<br />

Internet: www.assi-fot.de<br />

FOTOBÖRSEN/VERANSTALTUNGEN<br />

27. Fotobörse<br />

14.Oktober 2012<br />

10-16 Uhr Stadthalle Sinsheim<br />

Info R. Müller 0171-5315902<br />

57. Intern. Ratinger Photobörse<br />

Sonntag, den 21. Okt. 2012,<br />

11-15 Uhr, Dumeklemmer Halle<br />

Ratingen, Stadthalle Ratingen,<br />

Verkauf u. Tausch gebrauchter<br />

Foto- und Filmgeräte, Schätzstelle.<br />

Info: Werner Sasse, 02102-913845<br />

www.ratinger-photoboerse.de<br />

16. Lauffener Fotobörse<br />

Sa., 24. Nov. 2012, 10-16 Uhr<br />

Stadthalle 74348 Lauffen,<br />

Charlottenstr. 89<br />

Info und Tischreservierung:<br />

Fotoclub Lauffen e.V. Günter<br />

Gaida, Tel. 07133/1837090<br />

Mobil 0172 7392 755.<br />

E-Mail: aug.gaida@t-online.de<br />

Internet: www.fotoclub-lauffen.de<br />

38. SOLMSER FOTOBÖRSE<br />

Samstag, 1. Dezember 2012, 11-17h<br />

Taunushalle, Solms bei Wetzlar<br />

Info: Lars Netopil Classic Cameras<br />

Baugasse 4, 35578 Wetzlar<br />

Tel.: 06441/410378<br />

www.solmser-fotoboerse.de<br />

KAUFGESUCHE<br />

Suche gepflegte Kameras und<br />

Zubehör. Gerne auch komplette<br />

Sammlungen.<br />

Tel. 02381/873180<br />

E-Mail: fotofreund@gmx.info<br />

www.kamera-anundverkauf.de<br />

NIKON<br />

TokinaFX für Nikon: ATX ProII 72 mm<br />

4,5-5,6 80-400; ATX ProII 77 mm<br />

2,6-2,8 28-70; 3,5-4,5 77 mm<br />

19-35 - alles A-Zustand + Sonnenblenden;<br />

+diverse Filter: Sky, Pol.,<br />

Nahl., Weichz. + pass.Cokin <strong>System</strong><br />

mit diversen Filtern, + NikonF90x-B-<br />

Zustand+Kameratasche Tamrac<br />

pro12 fast neu, sehr groß + diverse<br />

Kleinteile Neupreis ca 2500 € für<br />

700 € inkl. Versand. Nur zusammen,<br />

kein Einzelverkauf! 036605 2563<br />

Jetzt neu im<br />

Zeitschriftenhandel<br />

Herbst Winter 2012 /2013<br />

Mit den aktuellen<br />

Neuheiten<br />

645D Body<br />

K5 +18-55 WR<br />

K30 Body<br />

K-01 Body<br />

Optio WG-2<br />

Alles für die Fotografie<br />

www.fotobrenner.de 0961 670 60 50<br />

PENTAX<br />

Unsere speziellen Angebote für Colorfoto-Leser finden<br />

Sie auf der Partnerseite unter www.ac-foto.com/colorfoto<br />

AC-FOTO.com<br />

Tel: 0241-30007 · Annuntiatenbach 30 · 52062 Aachen<br />

DP1 Merrill NEU<br />

SD1 Merrill Body<br />

17-50/2.8 EX DC OS<br />

70-200/2.8 EXDGOS<br />

105/2.8 EXDGMacro<br />

GUTSCHEIN<br />

Herbst Winter 2012/2013 € 5,–<br />

7.999,00 €<br />

799,00 €<br />

729,00 €<br />

599,00 €<br />

239,00 €<br />

999,00 €<br />

1.747,00 €<br />

646,00 €<br />

999,00 €<br />

629,00 €<br />

Unsere speziellen Angebote für Colorfoto-Leser finden<br />

Sie auf der Partnerseite unter www.ac-foto.com/colorfoto<br />

AC-FOTO.com<br />

Tel: 0241-30007 · Annuntiatenbach 30 · 52062 Aachen<br />

€ 5,–<br />

Details auf Seite 323<br />

www.fotobrenner.de<br />

SIGMA<br />

Deutschland / Österreich reich € 5,–<br />

4 141856 305003 02<br />

VERSCHIEDENES<br />

www.Miet-Fotostudio.de &<br />

Workshops/Einzelcoaching,<br />

Raum LB, S, Rems-Murr<br />

Internat.Foto-Presse Agentur<br />

suchtfreie Mitarbeiter.<br />

Ausweiswird gestellt.<br />

FPA-Haag.de,<br />

direkt 0176/87187631<br />

VERANSTALTUNGEN<br />

fotoclub-nrw.de Aktfototermine<br />

ZUBEHÖR<br />

www.plainpix.com<br />

Stativwagen nur 49,50 €<br />

Günstiges Fotozubehör, analog u. digital<br />

REISEN/WORKSHOPS<br />

Fotoreise 2013 USA<br />

Süd-westen, Route 66,<br />

Canyons & Indianer,<br />

Infos unter<br />

Phototravelling@aol.de<br />

Foto-Reisen für Fotofreunde -<br />

Thailand - Myanmar - Kenya -<br />

Südafrika - Ägypten u. a.<br />

Katalog kostenlos<br />

anfordern unter<br />

E-Mail: mcphoto@t-online.de.<br />

Professional<br />

products and more...<br />

www.profot.de<br />

Elinchrom<br />

Foba<br />

Photoflex<br />

Museo...<br />

ProfotGmbH, Oskar-Jäger-Str.160,<br />

D-50825 Köln, Tel. 221 987 49 88<br />

www.profotshop.de<br />

Anzeigenschluss für<br />

Ausgabe 12/2012<br />

vom 02.11.2012 ist<br />

am 08.10.2012<br />

94<br />

94<br />

COLORFOTO 11/2012<br />

COLORFOTO 11/2012<br />

Kleinanzeigen können Sie auch ab sofort im Internet unter<br />

www.colorfoto.de, Rubrik Service, Kleinanzeigen, aufgeben.<br />

Private Kleinanzeigen: 2,– pro Zeile, mindestens 6,– inkl. MwSt.<br />

Gewerbliche Kleinanzeigen: 7,– pro Zeile, mindestens 21,– zzgl. MwSt.<br />

www.colorfoto.de


Hier steht die Technik im Fokus<br />

redcoon.de: günstige Preise, schneller Versand<br />

Leica-Objektiv<br />

24-fach optischer Zoom<br />

Lichtstärke f/1:2,8<br />

keine Versandkosten<br />

zum Angebot<br />

redcoon kann immer!<br />

24 Std. Bestellservice. Auch per Telefon.<br />

EOS 600D mit 18–55mm IS<br />

Digitale Spiegelreflexkamera<br />

Artikel-Nr.: B277153<br />

599.–<br />

*<br />

redcoon hat mehr auf Lager!<br />

Über 200.000 Elektronikartikel & 1.000.000 Bücher.<br />

inkl. Fototasche<br />

DMC-FZ 200 EG-K<br />

Digitale Bridge-Kamera<br />

Artikel-Nr.: B401021<br />

589.–<br />

*<br />

Geschäftskunde?<br />

E-Mail an b2b@redcoon.de<br />

bewegliches Display<br />

Full-HD-Videoaufzeichnung<br />

18-Megapixel-CMOS-Sensor<br />

keine Versandkosten<br />

zum Angebot<br />

*Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, soweit nicht anders angegeben. Abbildungen können abweichen. Alle Angebote gültig, solange Vorrat reicht. Irrtümer vorbehalten.<br />

Europas großer Onlineshop für Bücher & Elektronik<br />

Bestell-Hotline: 24 h am Tag, 7 Tage die Woche 01805 / 7332666<br />

(0,14 EUR/min aus dem Festnetz der DTAG, max. 0,42 EUR/min aus dem dt. Mobilfunknetz)<br />

redcoon GmbH | Keltenstraße 2|63741 Aschaffenburg | www.redcoon.de<br />

Geschäftskunde? E-Mail an b2b@redcoon.de


SERVICE | BESTENLISTE<br />

Tests, Daten und Preise im Überblick<br />

700 Fotoprodukte<br />

Digitale Kompaktkameras<br />

Tests ab Heft 6/11 nach Testversion 1.6<br />

Preis ca. (Euro)<br />

Objektiv (mm, bezogen<br />

auf KB-Format)<br />

Bildqualität<br />

ISO 100 W/ISO 100 T/<br />

ISO 400 W/ISO 800 W<br />

(max. 70 Punkte)<br />

max. 100 Punkte<br />

Bedienung/Performance<br />

(max. 30 Punkte)<br />

Gesamtwertung<br />

(max. 100 Punkte)<br />

2/3-Zoll-Kameras<br />

Fujifilm Finepix X-S1 700 24-624 49/42/45/33 24,5 69 6/12<br />

Fujifilm X10 450 28-112 53,5/51/49,5/36,5 24 75,5 1/12<br />

1/1,6-Zoll-Kameras<br />

Leica D-Lux 5 700 24-90 47/50,5/34,5/20,5 22,5 68 12/11<br />

Panasonic Lumix DMC-LX5 430 24-90 47/50,5/32/22 22,5 67,5 12/11<br />

1/1,7-Zoll-Kameras<br />

<strong>Canon</strong> Powershot G12 450 28-140 39/46,5/25,5/17,5 22,5 62 12/11<br />

<strong>Canon</strong> Powershot S100 400 24-120 40,5/37,5/44/25,5 20,5 60,5 2/12<br />

Nikon Coolpix P7100 400 28-200 53/50/31,5/24,5 23 69 12/11<br />

Ricoh GR Digital III 390 28 38,5/0/11/8,5 15 46,5 12/11<br />

Ricoh GR Digital IV 450 28 35,5/0/14/10,5 18 48 3/12<br />

1/2-Zoll-Kameras<br />

Fujifilm Finepix F600 EXR 230 24-360 28/24,5/22/15 19,5 44,5 5/12<br />

1/2,3-Zoll-Kameras<br />

<strong>Canon</strong> Ixus 1100 HS 300 28-336 31/23,5/16/10 16,5 40 1/12<br />

<strong>Canon</strong> Ixus 115 HS 120 28-112 27/21/14/9,5 16 37 12/11<br />

<strong>Canon</strong> Ixus 230 HS 180 28-224 35,5/24/17/11,5 15,5 40,5 2/12<br />

<strong>Canon</strong> Ixus 310 HS 190 24-105 31,5/23/21/14 14,5 39 7/11<br />

<strong>Canon</strong> Powershot A3300 IS 140 28-140 26/21/11/7,5 14 34 6/11<br />

<strong>Canon</strong> Powershot A4000 IS 180 28-224 22,5/18/10,5/7 11,5 29 7/12<br />

<strong>Canon</strong> Powershot SX150 IS 150 28-336 22/18/9/5 15 32 12/11<br />

<strong>Canon</strong> Powershot SX230 HS 210 28-392 32/20,5/19/11,5 16,5 39,5 12/11<br />

<strong>Canon</strong> Powershot SX40 HS 370 24-840 52,5/39/42,5/27 20 63,5 1/12<br />

Casio Exilim EX-H30 170 24-300 38/39,5/15,5/12 19 52 12/11<br />

Casio Exilim EX-ZS10 90 26-130 22/19,5/20,5/15,5 10 30,5 6/12<br />

Fujifilm Finepix F550 EXR 200 24-360 33/26,5/22,5/14 19 46 12/11<br />

Fujifilm Finepix HS20 400 24-720 36/26,5/24/12 21 49,5 12/11<br />

Kodak Easyshare M5350 100 28-140 20/25,5/15,5/12,5 9,5 31 3/12<br />

Kodak Easyshare M577 140 28-140 13/13/6,5/2 9 20,5 12/11<br />

Kodak Easyshare MAX Z990 270 28-840 47/29/21,5/7 16,5 48 12/11<br />

Leica V-Lux 30 700 24-384 28,5/33,5/14,5/7,5 22 49,5 12/11<br />

Nikon Coolpix AW 100 270 28-140 22/19,5/12,5/10 18 36,5 12/11<br />

Nikon Coolpix P500 430 22-810 27/14,5/15/8,5 17,5 35,5 12/11<br />

Nikon Coolpix S100 220 28-140 26,5/14,5/12,5/9 16 33 5/12<br />

Nikon Coolpix S1200pj 230 28-140 21,5/21/7/5 16 33,5 2/12<br />

Nikon Coolpix S3100 130 26-130 15/12,5/5,5/4 14,5 26 12/11<br />

Nikon Coolpix S3300 110 26-156 15,5/15/11/6 13,5 27,5 7/12<br />

Nikon Coolpix S6150 140 28-196 17,5/11/11,5/7 11 24 2/12<br />

Nikon Coolpix S6200 180 25-250 14,5/18/10,5/6,5 13,5 29 1/12<br />

Nikon Coolpix S8200 190 25-350 14,5/11,5/13,5/8,5 15 28 12/11<br />

Olympus SP-810 UZ 190 24-864 27,5/13,5/14/7,5 16 33 3/12<br />

Olympus SZ-11 200 25-500 15/12,5/10/7 15 27,5 12/11<br />

Olympus SZ-20 200 24-300 24,5/20/22/11,5 14,5 36 7/11<br />

Olympus SZ-30MR 300 25-600 25/14/20/16,5 15 33,5 12/11<br />

Olympus TG-820 250 28-140 18,5/18/7,5/5,5 18,5 34 7/12<br />

Olympus µ-Tough TG-810 280 28-140 28/24,5/10/4,5 14 36 12/11<br />

Olympus VR-310 130 24-240 25,5/35/5,5/3,5 13 38,5 12/11<br />

Panasonic DMC-FZ150 400 25-600 43,5/49/23/11,5 21 62 12/11<br />

Panasonic LUMIX DMC-FS22 170 28-112 38/36,5/20,5/12,5 16 49 12/11<br />

Panasonic Lumix DMC-FS37 170 28-224 37/42,5/15,5/11,5 16,5 51 6/11<br />

Panasonic Lumix DMC-FT20 170 25-100 37/35,5/23,5/14,5 16 49 7/12<br />

Panasonic Lumix DMC-FT3 300 28-128 38/31,5/12,5/10 19 47,5 12/11<br />

Panasonic Lumix DMC-FX77 240 24-120 40/34,5/16,5/13 16,5 48 6/11<br />

Panasonic Lumix DMC-FZ48 270 25-600 33,5/41,5/15/10 24,5 57,5 11/11<br />

Pentax Optio RZ 18 180 25-450 36,5/18/25/8,5 16,5 41 5/12<br />

Pentax Optio WG-1 270 28-140 23,5/26,5/12,5/3 17,5 40 12/11<br />

Pentax Q 500 47 28/0/19/16,5 14 40 12/11<br />

Test in Heft<br />

1/2,3-Zoll-Kameras<br />

Ricoh CX6 290 28-300 38/39/15/12,5 20,5 53,5 5/12<br />

Ricoh G700 500 28-140 33,5/30/8/4 17 42,5 12/11<br />

Ricoh PX 190 28-140 19/17,5/5/3 12,5 27,5 12/11<br />

Samsung MV800 180 26-130 14,5/12/6/4 15 26 1/12<br />

Samsung SH100 170 26-130 14/12/5/2 16,5 27,5 12/11<br />

Samsung ST95 150 26-130 12/12,5/6/3,5 12,5 23,5 12/11<br />

Samsung WB150F 210 24-432 16,5/13,5/6,5/6,5 16 28,5 7/12<br />

Samsung WB700 160 24-432 31/31/13/3,5 19 45,5 12/11<br />

Samsung WB750 160 24-432 27/31,5/17/9 19 46 3/12<br />

Sony Cybershot DSC-HX100V 390 27-810 46/30/25/13 22 55 12/11<br />

Sony Cybershot DSC-HX20 370 25-500 49,5/21,5/28/24,5 19,5 49,5 7/12<br />

Sony Cybershot DSC-HX9V 290 24-384 27/30/13/9 21 46 7/11<br />

Sony Cybershot DSC-TX10 250 25-100 33,5/18,5/19,5/11 16,5 39 12/11<br />

Sony Cybershot DSC-TX55 350 26-130 50/44/15,5/10,5 7,5 46 12/11<br />

Sony Cybershot DSC-W570 130 25-125 27/22,5/9,5/5 10,5 31 12/11<br />

Sony Cybershot DSC-WX7 170 25-125 38,5/15,5/13/7 15,5 36 7/11<br />

Digitale SLR-/<strong>System</strong>kameras<br />

Tests ab Heft 5/11 nach Testversion 1.6<br />

Preis ca. (Euro)<br />

Bildqualität<br />

ISO 100/ISO 400/<br />

ISO 800/ISO 1600<br />

ISO 3200/ISO 6400<br />

(max. 75 Punkte)<br />

Ausstattung/Performance<br />

(max. 25 Punkte)<br />

max. 100 Punkte<br />

Gesamtpunktzahl<br />

(max. 100 Punkte)<br />

Spiegelreflexkameras<br />

<strong>Canon</strong> EOS 1000D 370 26,5/21/16/10,5/–/– 12,5 32,5 5/11<br />

<strong>Canon</strong> EOS 1100D 350 36,5/30,5/28/23,5/14,5/10 14 47,5 6/11<br />

<strong>Canon</strong> EOS 1D Mark IV 4500 29,5/27/26/22/18/13 19,5 51,5 5/11<br />

<strong>Canon</strong> EOS 1Ds Mark III 6500 34/29,5/23,5/18,5/11,5/– 18 46,5 5/11<br />

<strong>Canon</strong> EOS 1D X 6300 35,5/33,5/31/31,5/28/21,5 19 60 10/12<br />

<strong>Canon</strong> EOS 450D 450 26/21,5/18/13/–/– 14,5 35 5/11<br />

<strong>Canon</strong> EOS 500D 500 28/25/21,5/18,5/14,5/8 14,5 42,5 5/11<br />

<strong>Canon</strong> EOS 550D 550 31,5/28,5/27,5/23/15/10 14,5 46,5 5/11<br />

<strong>Canon</strong> EOS 5D Mark II 1900 36,5/33/28/27/19,5/13,5 18,5 55 5/11<br />

<strong>Canon</strong> EOS 5D Mark III 3300 35,5/32/32,5/33/28/21,5 17,5 59 6/12<br />

<strong>Canon</strong> EOS 600D 600 36/31/27/23,5/14/10,5 15 48,5 5/11<br />

<strong>Canon</strong> EOS 60D 900 28,5/27/23,5/21/14,5/10 17,5 47,5 5/11<br />

<strong>Canon</strong> EOS 650D 700 32/29/26/22,5/17,5/12 14,5 47,5 9/12<br />

<strong>Canon</strong> EOS 7D 1300 30,5/27/25/20/15/10,5 17,5 48 5/11<br />

<strong>Canon</strong> Powershot G1 X 780 38,5/33,5/30/28/23,5/15 12 50,5 4/12<br />

Fujifilm Finepix X100 1000 33/30/27/24,5/20,5/16 12,5 47,5 6/11<br />

Fujifilm Finepix X-Pro 1 1600 36/33/28/26,5/24/21 16,5 55 6/12<br />

Leica M9 6000 34/30/22/16/–/– 6 31,5 5/11<br />

Leica X1 1550 38/31,5/25,5/19/13,5/– 5,5 36 5/11<br />

Leica X2 1750 34/30,5/26,5/20/15,5/15 9 42,5 8/12<br />

Nikon 1 J1 400 24,5/20/22/17,5/13/10 14 40,5 11/11<br />

Nikon 1 V1 650 21/18,5/19,5/16,5/11,5/9,5 16 40,5 11/11<br />

Nikon D300s 1450 31,5/28/28/22,5/16,5/8,5 17,5 49,5 5/11<br />

Nikon D3100 400 29,5/24/21,5/19/15,5/8,5 11 39,5 5/11<br />

Nikon D3200 550 33,5/26,5/21,5/19,5/16/13 10,5 41,5 7/12<br />

Nikon D3s 5000 35,5/33,5/31/28,5/24/21 20 59,5 5/11<br />

Nikon D3x 7000 37/31/27,5/24,5/19/13,5 18,5 54 5/11<br />

Nikon D4 6000 34,5/32,5/29,5/25,5/20,5/16 20,5 57 5/12<br />

Nikon D5000 500 31,5/30/25,5/23/17/11,5 12 44,5 5/11<br />

Nikon D5100 550 35/30/24,5/21,5/18/14,5 13 46,5 5/11<br />

Nikon D700 2000 33,5/33/30,5/26,5/23,5/16,5 17,5 55 5/11<br />

Nikon D7000 1000 31/26/22/19,5/16,5/14 16 47 5/11<br />

Nikon D800 2900 41/35,5/31/29/24,5/20 19 60 6/12<br />

Nikon D800E 3200 42,5/35,5/32/30/26/22 18 60,5 9/12<br />

Nikon D90 650 31,5/30,5/27/25,5/20,5/12,5 15 49,5 5/11<br />

Olympus E-5 1500 35,5/29,5/24/14,5/12,5/9 20 50 5/11<br />

Olympus OM-D E-M5 1300 32,5/30/28/24/21,5/16,5 18,5 54 5/12<br />

Olympus Pen E-P2 270 29,5/23/15/11/–/– 11,5 32 5/11<br />

Olympus Pen E-P3 670 25,5/23,5/21/14,5/11,5/9 17,5 43,5 9/11<br />

Olympus Pen E-PL1 350 34,5/27/19,5/14/10,5/– 10 36 5/11<br />

Test in Heft<br />

96 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


DER HOCH-<br />

GESCHWINDIGKEITS-BLITZ<br />

■ Unterstützt ultrakurze Verschlusszeiten<br />

Blitzen Sie mit Verschlusszeiten bis zur<br />

1/8000 s.<br />

■ Nahtlose Einbindung in die Blitzsysteme<br />

von <strong>Canon</strong> und Nikon<br />

■ Das Yongnuo YN568EX kann wahlweise<br />

über den eingebauten Blitz, ein anderes<br />

Blitzgerät (z.B. <strong>Canon</strong> 580 EXII, Nikon<br />

SB900/800/700) oder über ein Steuergerät<br />

(z.B. <strong>Canon</strong> ST-E2) angesprochen werden.<br />

Dabei stehen TTL-Steuerung, manuelle<br />

Wahl der Energiestufe und Stroboskop-<br />

Blitzen zur Verfügung.<br />

■ Hohe Leitzahl Leitzahl 58 bei ISO 100 und<br />

105 mm, unterstützt TTL-Steuerung, manuelle<br />

Wahl der Energiestufe und Stroboskop-<br />

Blitzen<br />

■ Blitzen im Verbund. Das Yongnuo YN568EX<br />

eignet sich bestens für den Master-Slave-<br />

Betrieb und kann über direkten Kontakt<br />

oder drahtlos via Sensor in den beiden<br />

Slave-Modi S1 und S2 ausgelöst werden.<br />

■ Unterstützt automatisches und manuelles<br />

Zoomen<br />

Motorzoomreflektor von 24 bis 105 mm.<br />

■ Unterstützt viele Automatikfunktionen wie<br />

Blitzbelichtungskorrektur, Blitzbelichtungsreihe,<br />

Blitzbelichtungsspeicherung und<br />

Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang.<br />

■ Kurze Ladezeiten<br />

■ Komplett mit 2,5 mm Synchronisationskabel<br />

■ Einstelllicht<br />

■ Vielfältige Einstellmöglichkeiten<br />

■ Automatisches Speichern der Einstellungen<br />

■ Großes Display<br />

■ Blitzschuh aus Metall


SERVICE | BESTENLISTE<br />

Spiegelreflexkameras<br />

Olympus Pen E-PL2 370 26/24,5/19,5/14/11/9 14 40 5/11<br />

Olympus Pen E-PL3 470 25,5/22/19/14,5/11/8,5 17,5 42,5 10/11<br />

Olympus Pen E-PM1 350 27/23/19,5/15/12/9 15 41 11/11<br />

Panasonic Lumix DMC-G10 300 25,5/19,5/17/13,5/9/5,5 14 37 5/11<br />

Panasonic Lumix DMC-G2 350 26/20,5/18,5/15/11,5/6,5 15 39,5 5/11<br />

Panasonic Lumix DMC-G3 500 31/29,5/24,5/22,5/20/15,5 14,5 48 7/11<br />

Panasonic Lumix DMC-G5 650 31/26,5/24,5/19,5/18/11,5 14,5 45,5 10/12<br />

Panasonic Lumix DMC-GF1 300 23,5/19/16,5/13,5/9,5/– 14,5 36 5/11<br />

Panasonic Lumix DMC-GF2 320 23/20,5/20/15/10/6,5 15,5 39,5 5/11<br />

Panasonic Lumix DMC-GF3 400 30/26,5/24/17/13,5/8,5 16,5 45,5 9/11<br />

Panasonic Lumix DMC-GF5 450 29,5/24,5/23,5/19/14,5/12 16,5 46 6/12<br />

Panasonic Lumix DMC-GH1 450 24,5/24/20,5/16,5/13/– 13,5 38 5/11<br />

Panasonic Lumix DMC-GH2 700 29/26/25,5/20/11,5/9 14 43 5/11<br />

Panasonic Lumix DMC-GX1 600 31,5/27/27/22,5/18,5/13 17,5 50,5 1/12<br />

Pentax K-01 700 34/29,5/25,5/24/19/15 9,5 44 6/12<br />

Pentax K-30 750 33,5/29/26,5/26,5/24/18,5 17 53,5 10/12<br />

Pentax K-5 800 34/27,5/28/25,5/17,5/12,5 18,5 52,5 5/11<br />

Pentax K-7 900 28,5/22/16,5/15,5/10/6,5 17,5 42,5 5/11<br />

Pentax K-r 500 28,5/23/23/18,5/15/10,5 13 41,5 5/11<br />

Pentax K-x 500 30/27,5/21/23,5/18/13 14 45,5 5/11<br />

Ricoh GXR A12 840 26,5/23,5/19/15/12/– 10 34 5/11<br />

Ricoh GXR A12 28mm 760 23,5/21,5/19,5/15,5/13,5/– 12,5 36 5/11<br />

Ricoh GXR A16 650 32/31,5/27,5/24/21/– 13,5 45,5 7/12<br />

Spiegelreflexkameras<br />

Ricoh GXR P10 450 19,5/17,5/16/13/9/– 11 31 5/11<br />

Ricoh GXR S10 500 18,5/14,5/13/10/6,5/– 12 29,5 5/11<br />

Samsung NX10 450 29,5/20/19/13,5/11,5/– 16 39,5 5/11<br />

Samsung NX100 300 26,5/19/19,5/13/11,5/7 14 38,5 5/11<br />

Samsung NX1000 620 36/32/27/18,5/14/9 12,5 45 9/12<br />

Samsung NX11 350 29,5/20/20/14,5/12,5/– 16 40,5 6/11<br />

Samsung NX20 1000 34/34/29,5/21,5/14,5/11,5 14 48 9/12<br />

Samsung NX200 450 32,5/25/19,5/14,5/11/9 14,5 42 1/12<br />

Samsung NX210 810 33/30,5/23,5/17/13/10 13,5 44 11/12<br />

Samsung NX5 400 26,5/21,5/20/16/14/– 15,5 40 5/11<br />

Sigma DP2 Merrill 1100 41,5/37,5/33/25/16,5/11 8 46 11/12<br />

Sigma SD1 Merrill 1800 46,5/43/34/31/23/13,5 8 51 6/12<br />

Sony Alpha 290 400 19,5/16,5/12,5/12/9/– 13 32 5/11<br />

Sony Alpha 33 600 26,5/21,5/20/14,5/11,5/9 15,5 41 5/11<br />

Sony Alpha 35 600 30,5/25/22,5/19/14,5/11 15 44,5 9/11<br />

Sony Alpha 37 500 32/30/26/19,5/17/14 15,5 48 8/12<br />

Sony Alpha 390 450 18,5/15,5/12/10,5/8/– 14 32 5/11<br />

Sony Alpha 450 450 26/25/19,5/15,5/12,5/9,5 13,5 40 5/11<br />

Sony Alpha 55 700 26/22,5/21,5/17,5/14,5/10,5 16 43,5 5/11<br />

Sony Alpha 550 650 26,5/25/19/16,5/12,5/9,5 14,5 41,5 5/11<br />

Sony Alpha 57 760 32,5/29/26,5/22/17,5/15 15,5 49 5/12<br />

Sony Alpha 580 700 28,5/25/24,5/21,5/16,5/12,5 15 45,5 5/11<br />

Sony Alpha 65 900 33/34/29/22/16,5/13 17 51,5 11/11<br />

Sony Alpha 77 1200 33/32/26,5/21,5/16/11,5 18,5 51,5 11/11<br />

Sony Alpha 850 2600 29/21,5/17,5/14/10,5/9 18 43,5 5/11<br />

Sony Alpha 900 3000 30,5/23/17,5/15/10,5/8 18 44 5/11<br />

Sony Cybershot DSC-RX100 650 32,5/28/26/20/16/11,5 14 46 8/12<br />

Digitaltest Objektive – Zooms<br />

Tests ab Heft 5/11 nach Testversion 1.6<br />

Hinweis zum Digitaltest Objektive: Da die Kamera-Einstellungen für Schärfung und Kontrast sowie die Abmessungen<br />

➨ = Digital empfohlen – d. h. das jeweilige<br />

Objektiv garantiert in Kombination mit den<br />

genannten Kameras eine Bildqualität, die die<br />

Leistung des Sensors sehr gut ausnutzt.<br />

Durchschnittlicher<br />

Marktpreis (Euro)<br />

Gesamtpunktzahl<br />

(max. 100 Punkte)<br />

Durchschnitt<br />

(Punkte über Ø/<br />

Punkte unter Ø)<br />

Linsen<br />

Gruppen<br />

Länge (mm)<br />

<strong>Canon</strong> EOS 7D gelten auch für <strong>Canon</strong> 60D, <strong>Canon</strong> EOS 550D, <strong>Canon</strong> EOS 600D | Die mittlere Punktzahl beträgt 60,5<br />

Sigma 4,5-5,6/8-16 mm DC HSM 750 55 5,5 unter Ø 15 11 106 75 555 USM/– APS <strong>Canon</strong> 7D 8 1498 76,5 1396 92,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF-S 3,5-4,5/10-22 mm USM 780 63,5 3 über Ø 13 10 90 84 385 USM/– APS <strong>Canon</strong> 7D 10 1371 95 1407 95<br />

Sigma EX 3,5/10-20 mm DC HSM 700 59,5 1 unter Ø 13 10 88 87 520 USM/– APS <strong>Canon</strong> 7D 10 1431 79 1444 81<br />

Sigma EX 4-5,6/10-20 mm DC HSM 450 56,5 4 unter Ø 14 10 81 84 465 USM/– APS <strong>Canon</strong> 7D 10 1469 67 1440 79,5<br />

Tamron AF 3,5-4,5/10-24 mm Di II SP LD Asph. 430 37 23,5 unter Ø 12 9 87 83 406 –/– APS <strong>Canon</strong> 7D 10 1358 64 1408 81<br />

➨ Tokina AT-X 4/12-24 mm PRO DX II 590 64,5 4 über Ø 13 12 90 84 540 –/– APS <strong>Canon</strong> 7D 12 1508 76,5 1435 95<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF-S 3,5-5,6/15-85 mm IS USM 700 66,5 6 über Ø 17 12 88 82 575 USM/BS APS <strong>Canon</strong> 7D 15 1468 83,5 1457 91,5<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,8/16-35 mm L II USM 1400 50,5 10 unter Ø 16 12 112 89 640 USM/– KB <strong>Canon</strong> 7D 16 1467 73 1480 74,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 4/17-40 mm L USM 750 65 4,5 über Ø 12 9 97 84 500 USM/– KB <strong>Canon</strong> 7D 17 1475 82 1428 92<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF-S 2,8/17-55 mm IS USM 980 61,5 1 über Ø 19 12 111 84 645 USM/BS APS <strong>Canon</strong> 7D 17 1371 79,5 1376 96<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF-S 4-5,6/17-85 mm IS USM 420 64,5 4 über Ø 17 12 92 79 475 USM/BS APS <strong>Canon</strong> 7D 17 1421 88,5 1416 90<br />

➨ Sigma EX 2,8/17-50 mm DC OS HSM 690 62,5 2 über Ø 17 13 92 84 565 USM/BS APS <strong>Canon</strong> 7D 17 1473 84 1473 91,5<br />

➨ Sigma 2,8-4/17-70 mm DC OS HSM Macro 400 61 0,5 über Ø 17 13 89 79 535 USM/BS APS <strong>Canon</strong> 7D 17 1479 84 1469 82,5<br />

Tamron SP AF 2,8/17-50 mm Di II VC XR LD Asph. 400 54,5 6 unter Ø 19 14 95 80 570 –/BS APS <strong>Canon</strong> 7D 17 1473 81,5 1468 90<br />

<strong>Canon</strong> EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS 500 59 1,5 unter Ø 16 12 101 75 455 –/BS APS <strong>Canon</strong> 7D 18 1360 88 1452 88<br />

<strong>Canon</strong> EF-S 3,5-5,6/18-200 mm IS 540 44 16,5 unter Ø 16 12 102 79 595 –/BS APS <strong>Canon</strong> 7D 18 1357 78,5 1438 82<br />

<strong>Canon</strong> EF-S 3,5-5,6/18-55 mm IS 180 59,5 1 unter Ø 11 9 70 69 200 –/BS APS <strong>Canon</strong> 7D 18 1444 89 1430 94,5<br />

Sigma 2,8-4,5/18-50 mm DC OS HSM 250 58 2,5 unter Ø 16 12 89 74 395 USM/BS APS <strong>Canon</strong> 7D 18 1389 76,5 1458 73,5<br />

Sigma 3,5-6,3/18-200 mm II DC OS HSM 360 55,5 5 unter Ø 18 14 88 75 490 USM/BS APS <strong>Canon</strong> 7D 18 1454 85 1418 88,5<br />

Sigma 3,5-6,3/18-250 mm DC OS HSM 400 55,5 5 unter Ø 18 14 101 79 630 USM/BS APS <strong>Canon</strong> 7D 18 1468 84 1432 92<br />

Sigma 3,8-5,6/18-125 mm DC OS HSM 250 58 2,5 unter Ø 16 12 89 74 490 USM/BS APS <strong>Canon</strong> 7D 18 1393 92 1419 92<br />

Tamron AF 3,5-6,3/18-270 mm Di II VC PZD 550 40,5 20 unter Ø 16 13 96 74 450 USM/BS APS <strong>Canon</strong> 7D 18 1369 76,5 1414 91<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,8/24-70 mm L USM 1250 59,5 1 unter Ø 16 13 124 83 950 USM/– KB <strong>Canon</strong> 7D 24 1315 86 1401 88,5<br />

<strong>Canon</strong> EF 4/24-105 mm L IS USM 1150 61,5 1 über Ø 18 13 107 84 670 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 24 1458 80 1448 90,5<br />

➨ Sigma EX 2,8/24-70 mm DG HSM 890 62,5 2 über Ø 14 12 95 89 790 USM/– KB <strong>Canon</strong> 7D 24 1402 82 1413 92<br />

➨ Tamron AF 2,8/24-70 mm Di VC USD 1100 67 6,5 über Ø 17 12 117 88 825 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 24 1426 89 1445 89,5<br />

<strong>Canon</strong> EF 3,5-5,6/28-135 mm IS USM 500 61 0,5 über Ø 16 12 97 78 540 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 28 1404 83,5 1410 88<br />

<strong>Canon</strong> EF 3,5-5,6/28-300 mm L IS USM 2600 52,5 8 unter Ø 23 16 184 92 1670 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 28 1322 85 1440 84,5<br />

Tamron AF 2,8/28-75 mm Di SP XR LD Asph. Macro 350 57,5 3 unter Ø 16 14 92 73 510 –/– KB <strong>Canon</strong> 7D 28 1347 86 1443 87,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2,8/70-200 L IS II USM 2200 73 12,5 über Ø 23 19 199 89 1490 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 70 1427 88 1392 100<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 4-5,6/70-300 mm L IS USM 1400 71 10,5 über Ø 19 14 143 89 1050 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 70 1427 91 1403 97,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 4/70-200 mm L IS USM 1180 74 13,5 über Ø 20 15 172 76 760 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 70 1396 92 1447 96,5<br />

Sigma 4-5,6/70-300 mm DG OS 350 54,5 6 unter Ø 16 11 127 77 610 –/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 70 1378 88 1381 97,5<br />

➨ Sigma EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO 1200 61,5 1 über Ø 22 17 198 86 1430 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 70 1421 84,5 1454 91,5<br />

➨ Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro 700 69 8,5 über Ø 18 13 194 90 1105 –/– KB <strong>Canon</strong> 7D 70 1445 91 1446 94,5<br />

➨ Tamron AF 4-5,6/70-300 mm Di VC USD SP 350 62 1,5 über Ø 17 12 143 82 765 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 70 1382 84,5 1473 89,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2,8/70-200 mm L IS II USM -- EF 1,4x III 2700 69 8,5 über Ø 23 19 199 89 1490 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 98 1394 83,5 1431 93<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2,8/70-200 mm L IS II USM -- EX 1,4x DG 2450 64 3,5 über Ø 23 19 199 89 1490 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 98 1384 82,5 1424 90<br />

Sigma EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO -- EF 1,4x III 1700 43,5 17 unter Ø 22 17 198 86 1430 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 98 1241 74 1394 94<br />

Sigma EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO -- EX 1,4x DG 1450 48 12,5 unter Ø 22 17 198 86 1430 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 98 1316 82 1384 95,5<br />

Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro -- EX 1,4x DG 950 64 3,5 über Ø 18 13 194 90 1150 –/– KB <strong>Canon</strong> 7D 98 1415 94 1424 97,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 4,5-5,6/100-400 mm L IS USM 1550 70 9,5 über Ø 17 14 189 92 1380 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 100 1349 91,5 1420 93,5<br />

➨ Sigma EX 2,8/120-300 mm DG OS HSM 2300 61,5 1 über Ø 23 18 289 114 2980 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 120 1372 82,5 1478 90,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2,8/70-200 mm L IS II USM -- EF 2x III 2700 61,5 1 über Ø 23 19 199 89 1490 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 140 1293 97 1324 98,5<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,8/70-200 mm L IS II USM -- EX 2x DG 2500 57 3,5 unter Ø 23 19 199 89 1490 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 140 1385 82,5 1325 93<br />

Sigma EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO -- EF 2x III 1700 45 15,5 unter Ø 22 17 198 86 1430 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 140 1274 92 1341 98<br />

98 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de<br />

Durchmesser (mm)<br />

Gewicht (g)<br />

Ultraschallmotor (USM)/<br />

Bildstabilisator (BS)<br />

Sensorgröße<br />

Testergebnisse<br />

gemessen an:<br />

1. Brennweite (mm)<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)


Spiegelreflexkameras<br />

Sony NEX-3 400 26/26/24/20/17/13 12,5 42,5 5/11<br />

Sony NEX-5 500 25/25,5/23,5/19/18/13 12,5 42,5 5/11<br />

Sony NEX-5N 550 31,5/30/28/23/20/15,5 13 47,5 11/11<br />

Sony NEX-7 1100 34,5/32/29/23,5/21,5/16,5 15,5 52 1/12<br />

Sony NEX-C3 400 28/25,5/24/19,5/15,5/11,5 11,5 41,5 9/11<br />

Sony NEX-F3 500 30/29/25,5/22,5/19,5/16 14 47,5 7/12<br />

Digitale SLR-/<strong>System</strong>kameras RAW<br />

Tests ab Heft 5/11 nach Testversion 1.6<br />

und die Auflösung der Sensoren von Modell zu Modell unterschiedlich sind, dürfen die Testergebnisse nur innerhalb eines Kamerasystems verglichen werden.<br />

max. 100 Punkte<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Summe 1. Brennweite<br />

(max 100 Punkte)<br />

2. Brennweite (mm)<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Summe 2. Brennweite<br />

(max 100 Punkte)<br />

3. Brennweite (mm)<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Preis ca. (Euro)<br />

Summe 3. Brennweite<br />

(max. 100 Punkte)<br />

Bildqualität<br />

ISO 100/ISO 400/<br />

ISO 800/ISO 1600<br />

ISO 3200/ISO 6400<br />

(max. 75 Punkte)<br />

max. 100 Punkte<br />

Test in Heft<br />

Ausstattung/<br />

Performance<br />

(max. 25 Pkt.)<br />

Gesamtpunktzahl<br />

(max. 100 Punkte)<br />

Spiegelreflexkameras RAW<br />

<strong>Canon</strong> EOS 1100D RAW 350 35,5/31,5/24,5/20,5/11/9,5 14 45,5 2/12<br />

<strong>Canon</strong> EOS 5D Mark II RAW 1900 40/39/31,5/28,5/25/22 18,5 60,5 3/12<br />

<strong>Canon</strong> EOS 600D RAW 600 37/34/29/23,5/19/15,5 15 51,5 2/12<br />

<strong>Canon</strong> EOS 7D RAW 1300 37/31/27,5/24,5/20,5/10,5 17,5 52,5 3/12<br />

Fujifilm Finepix X100 RAW 1000 31,5/29/25,5/20/17/13,5 12,5 45 3/12<br />

Test in Heft<br />

Spiegelreflexkameras RAW<br />

Hasselblad H4D-31 11500 46,5/44,5/38,5/36,5/–/– 12 50 5/11<br />

Hasselblad H4D-40 13000 54,5/47/43,5/27/–/– 12 51,5 5/11<br />

Leica S2 18600 50/49/41/31/–/– 12 51 5/11<br />

Nikon D300s RAW 1450 34/29,5/23,5/19/13,5/10 17,5 48,5 3/12<br />

Nikon D3100 RAW 400 33,5/29,5/25,5/18/14,5/11,5 11 42,5 2/12<br />

Nikon D5100 RAW 550 39/36,5/28/24/19,5/15,5 13 50,5 2/12<br />

Nikon D7000 RAW 1000 36/35/29,5/24/20/16 16 53 3/12<br />

Nikon D700 RAW 2000 34,5/34/31,5/27,5/21/16,5 17,5 55,5 3/12<br />

Olympus E-5 RAW 1400 37/28/17,5/16,5/13/9,5 20 49,5 3/12<br />

Olympus Pen E-P3 RAW 670 25,5/23/18,5/15,5/12,5/8,5 17,5 43 2/12<br />

Panasonic L. DMC-G3 RAW 500 36,5/30,5/26,5/21/18/12 14,5 48,5 2/12<br />

Pentax 645D 11000 46,5/46/41,5/33,5/–/– 16,5 55 5/11<br />

Pentax K-5 RAW 800 35/35/31/25/21,5/14 18,5 56 2/12<br />

Pentax K-r RAW 450 36/30,5/26/22,5/18,5/15,5 13 48 2/12<br />

Ricoh GXR A12 28mm RAW 760 31/29,5/26/22/16,5/– 12,5 42,5 2/12<br />

Samsung NX200 RAW 450 32,5/26,5/21,5/19/14,5/9,5 14,5 44 3/12<br />

Sigma DP1x 700 25/21,5/17,5/11/7,5/– 6 27,5 5/11<br />

Sigma DP2s 400 23,5/20/24,5/16/–1/– 6 28 5/11<br />

Sigma DP2x 500 32/30,5/24/17,5/11/– 8,5 36,5 9/11<br />

Sigma SD1 RAW 6000 45/43/37,5/27,5/18,5/11,5 8 49,5 10/11<br />

Sony Alpha 65 RAW 900 40,5/34,5/27,5/22,5/17,5/13,5 17 53 2/12<br />

Sony Alpha 77 RAW 1200 38/32/27,5/21/15,5/11 18,5 52,5 3/12<br />

Sony NEX-5N RAW 550 38/36/32/25/20,5/16 13 51,5 2/12<br />

Hinweis zum Digitaltest Kameras: Mit Heft 8/2012 haben wir die Bewertung der Deadleaves-Messung verändert. Ab sofort erfolgt eine Abwertung, wenn eine sichtbar<br />

überzogene Kontrastanhebung durch die Signalverarbeitung der Kamera zu einer unnatürlichen Bildwirkung führt. Um die Vergleichbarkeit zu erhalten, haben<br />

wir auch einige ältere Kameras entsprechend abgewertet.<br />

0,76 44,5 0,69 64 49,5 11 1434 75,5 1401 89 0,73 50,5 0,68 73,5 54,5 16 1460 79,5 1338 91,5 0,74 66 0,64 79,5 61 6/11<br />

0,66 74 0,7 80 63 15 1364 89,5 1418 89 0,67 73 0,71 76 65 22 1352 90 1416 92,5 0,62 71 0,69 82,5 62 7/12<br />

0,7 45,5 0,74 50 46,5 14 1470 82 1447 93,5 0,75 62,5 0,73 85 65,5 20 1508 79,5 1452 89 0,77 67,5 0,73 79,5 67 6/11<br />

0,74 36,5 0,74 43 38 14 1496 86 1410 86 0,78 75,5 0,71 69 66 20 1478 86,5 1358 93 0,75 77,5 0,67 82 66 7/12<br />

0,6 31,5 0,72 57 33,5 15 1283 76,5 1391 82,5 0,5 46 0,7 54,5 38 24 1359 67,5 1334 86,5 0,65 37 0,63 66,5 40 7/12<br />

0,78 56,5 0,71 83 63 17 1469 81,5 1442 94 0,74 62 0,72 84,5 67,5 24 1387 83,5 1453 90 0,66 65 0,71 77,5 63 6/11<br />

0,77 65 0,76 76,5 65 36 1460 85 1388 94 0,75 73,5 0,69 85,5 69,5 85 1472 81 1332 93 0,75 64 0,65 80 64,5 9/12<br />

0,77 50,5 0,77 44 51,5 24 1383 72,5 1450 81 0,64 50 0,75 68 51,5 35 1334 77 1409 81 0,64 44 0,7 64,5 48,5 7/12<br />

0,75 65,5 0,71 77,5 64 26 1454 78,5 1438 92 0,71 65 0,71 84,5 65 40 1471 79 1461 86 0,7 68,5 0,73 79,5 66 9/11<br />

0,69 45 0,71 84,5 53 31 1418 88 1439 94 0,72 73,5 0,75 85,5 70,5 55 1430 76 1359 94,5 0,74 57 0,68 85,5 61 9/12<br />

0,67 76 0,72 66,5 58,5 38 1431 88 1383 93,5 0,71 73 0,68 85,5 66,5 85 1437 89,5 1340 94 0,72 80,5 0,65 86 69 9/12<br />

0,77 59,5 0,76 77,5 62 29 1493 69,5 1476 81 0,77 49,5 0,76 71 59,5 50 1454 81 1472 86 0,75 66,5 0,74 78,5 66 9/12<br />

0,78 63 0,77 62,5 60,5 34 1425 80 1431 79,5 0,71 63,5 0,73 63 59,5 70 1380 86 1394 93 0,63 79,5 0,7 81,5 62,5 9/12<br />

0,75 50,5 0,76 66 55,5 29 1399 76 1470 79 0,66 50 0,75 64 53,5 50 1242 92,5 1460 88,5 0,45 93,5 0,73 75,5 55 9/11<br />

0,61 64 0,75 60 51,5 49 1357 92 1375 97,5 0,62 80,5 0,68 89,5 63,5 135 1450 80 1366 93 0,72 64 0,67 82 62 9/12<br />

0,61 44,5 0,72 53 41,5 60 1380 72,5 1349 92,5 0,63 46 0,64 81,5 47 200 1373 70,5 1326 85 0,66 44 0,62 69,5 44 10/11<br />

0,71 72 0,73 79,5 64,5 31 1407 86 1377 88 0,69 74 0,68 76,5 65,5 55 1163 89,5 1293 96,5 0,44 84 0,59 91,5 49 9/11<br />

0,65 52,5 0,75 44 41,5 30 1391 87,5 1448 90 0,66 80,5 0,73 82 65 50 1432 87 1416 94,5 0,68 78 0,7 90 68 9/11<br />

0,75 65,5 0,71 69 61,5 60 1307 90,5 1311 95 0,59 79,5 0,6 85 56 200 1378 73 1283 87,5 0,66 56 0,58 72,5 48,5 9/12<br />

0,78 57,5 0,73 75,5 62 67 1383 85 1361 95,5 0,66 62 0,66 85 59 250 1306 79,5 1244 88 0,59 56 0,56 64,5 45,5 10/11<br />

0,69 74 0,72 76,5 61,5 47 1366 85 1372 92 0,64 65,5 0,66 82 57,5 125 1326 83,5 1306 90 0,62 67,5 0,63 78 54,5 1/12<br />

0,61 42,5 0,71 62 42,5 70 1249 88,5 1251 97 0,49 65,5 0,54 89 43,5 270 1350 66,5 1259 86 0,63 36,5 0,55 65,5 35 10/11<br />

0,58 76 0,7 74,5 56,5 41 1384 79 1437 91 0,67 62,5 0,72 87,5 62,5 70 1357 80 1414 90 0,61 69 0,69 85,5 59 9/12<br />

0,73 59 0,73 72,5 60,5 50 1427 80 1428 93 0,7 65,5 0,72 83,5 64,5 105 1384 80 1462 90,5 0,66 59 0,73 81 59,5 9/12<br />

0,69 61 0,71 77,5 59 41 1386 87 1441 95,5 0,69 68 0,73 93 69 70 1319 86,5 1395 94,5 0,56 75 0,7 90 59,5 9/12<br />

0,74 73 0,71 76 67 41 1369 85,5 1444 85 0,69 74 0,71 76 66,5 70 1401 83,5 1428 96 0,7 68,5 0,7 94,5 67,5 8/12<br />

0,69 53,5 0,71 66 55 61 1454 80 1392 94 0,72 62,5 0,7 85,5 65,5 135 1386 88,5 1360 91,5 0,64 76,5 0,66 80,5 63 1/12<br />

0,51 72,5 0,73 60,5 49,5 92 1293 92 1372 92 0,49 88 0,65 84,5 56 300 1309 82,5 1346 86,5 0,54 74 0,62 72,5 52 1/12<br />

0,65 66 0,73 75,5 60 46 1393 79 1446 87,5 0,69 56,5 0,74 79,5 61,5 75 1319 73 1470 86 0,55 54,5 0,74 77 51 11/11<br />

0,72 78 0,69 95,5 72,5 118 1456 84 1467 91 0,73 72,5 0,75 84 72 200 1451 89 1474 90,5 0,75 76 0,75 82,5 74 7/11<br />

0,71 81,5 0,68 91 72,5 145 1465 90 1391 99 0,74 82,5 0,68 95,5 75 300 1379 92,5 1301 96 0,67 82 0,61 90 66 7/11<br />

0,7 80 0,72 90,5 72 118 1460 90 1456 95,5 0,74 85 0,73 90,5 77 200 1433 90,5 1448 92 0,7 83 0,73 83,5 72,5 7/11<br />

0,66 72,5 0,68 92,5 66 145 1339 90 1326 97 0,6 78,5 0,63 93,5 61 300 1150 79 1225 86 0,44 59 0,54 74 37 7/11<br />

0,7 74,5 0,74 84 69 118 1261 95 1449 91,5 0,47 91,5 0,74 84 59 200 1202 90 1434 93,5 0,49 79,5 0,72 87,5 56 7/11<br />

0,72 83,5 0,75 86,5 75 118 1419 85 1479 93,5 0,68 69 0,77 89,5 69,5 200 1406 80 1478 83 0,67 70 0,77 71,5 63 7/11<br />

0,61 74 0,72 79 62,5 145 1392 89 1441 91,5 0,64 79,5 0,69 87 66 300 1282 90 1368 94 0,54 85 0,63 87,5 57,5 7/11<br />

0,68 67,5 0,73 83,5 65 166 1388 93,5 1443 97,5 0,61 93,5 0,74 93 71,5 280 1438 81 1433 94 0,74 70,5 0,72 87,5 70,5 5/12<br />

0,67 64 0,72 78 63 166 1360 85 1414 95,5 0,6 75 0,71 90 63 280 1396 86 1418 93 0,69 69,5 0,71 84,5 66 5/12<br />

0,5 60 0,69 85,5 48,5 166 1182 85 1393 90,5 0,39 66,5 0,69 81 45,5 280 1143 80,5 1327 85 0,43 46,5 0,62 67,5 37 5/12<br />

0,59 68 0,69 85,5 58,5 166 1259 83 1397 89 0,41 70,5 0,69 77 46,5 280 1233 77 1394 82 0,48 44 0,69 59,5 39 5/12<br />

0,68 88 0,72 94,5 75 166 1330 88,5 1360 96,5 0,61 75,5 0,68 91 63 280 1417 73 1420 84,5 0,68 53 0,71 67,5 54,5 5/12<br />

0,62 84 0,7 85,5 67 200 1374 91 1385 99 0,65 83 0,68 95,5 69 400 1472 87 1378 96,5 0,77 75,5 0,67 89,5 73,5 10/11<br />

0,67 62,5 0,75 82,5 64 190 1351 81,5 1475 91 0,61 70,5 0,75 80 61,5 300 1345 80,5 1472 89,5 0,62 63 0,75 80 59,5 10/11<br />

0,53 90,5 0,6 96,5 60 237 1332 93 1349 98,5 0,57 87,5 0,65 95,5 64 400 1346 84,5 1325 95,5 0,63 71,5 0,63 84 60,5 5/12<br />

0,66 66,5 0,63 84 60 237 1307 78 1332 95,5 0,56 62,5 0,65 87,5 53,5 400 1305 85 1332 93 0,59 73 0,64 83 57,5 5/12<br />

0,5 84 0,63 93,5 56,5 237 1120 84 1340 90,5 0,32 69 0,63 81 39 400 1111 85 1314 88 0,35 71,5 0,61 72 39 5/12<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 99


SERVICE | BESTENLISTE<br />

Digitaltest Objektive – Zooms<br />

Tests ab Heft 5/11 nach Testversion 1.6<br />

➨ = Digital empfohlen – d. h. das jeweilige<br />

Objektiv garantiert in Kombination mit den<br />

genannten Kameras eine Bildqualität, die die<br />

Leistung des Sensors sehr gut ausnutzt.<br />

Durchschnittlicher<br />

Marktpreis (Euro)<br />

Gesamtpunktzahl<br />

(max. 100 Punkte)<br />

Durchschnitt<br />

(Punkte über Ø/<br />

Punkte unter Ø)<br />

Linsen<br />

Gruppen<br />

Länge (mm)<br />

<strong>Canon</strong> EOS 7D gelten auch für <strong>Canon</strong> 60D, <strong>Canon</strong> EOS 550D, <strong>Canon</strong> EOS 600D | Die mittlere Punktzahl beträgt 60,5<br />

Sigma EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO -- EX 2x DG 1500 38 22,5 unter Ø 22 17 198 86 1430 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 7D 140 1213 74,5 1323 97<br />

Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro -- EX 2x DG 1000 47,5 13 unter Ø 18 13 194 90 1150 –/– KB <strong>Canon</strong> 7D 140 1242 94 1357 94,5<br />

Nikon D7000 | Die mittlere Punktzahl beträgt 52<br />

Sigma 4,5-5,6/8-16 mm DC HSM 750 42,5 9,5 unter Ø 15 11 106 75 545 USM/– APS Nikon D7000 8 1425 66 1392 81,5<br />

Nikon AF-S Nikkor 3,5-4,5/10-24 mm DX G ED 790 47 5 unter Ø 14 9 87 83 460 USM/– APS Nikon D7000 10 1423 63 1413 73,5<br />

Sigma EX 3,5/10-20 mm DC HSM Asph. 700 43 9 unter Ø 13 10 88 87 520 USM/– APS Nikon D7000 10 1353 66 1410 62,5<br />

Sigma EX 4-5,6/10-20 mm DC HSM 450 49,5 2,5 unter Ø 14 10 81 84 465 USM/– APS Nikon D7000 10 1394 66,5 1399 79,5<br />

Tamron AF 3,5-4,5/10-24 mm Di II SP LD Asph. 430 30 22 unter Ø 12 9 87 83 406 –/– APS Nikon D7000 10 1287 55 1418 62<br />

Nikon AF-S Nikkor 4/12-24 mm DX G ED 1100 48,5 3,5 unter Ø 11 7 90 83 485 USM/– APS Nikon D7000 12 1381 66 1339 83,5<br />

➨ Tokina AT-X 4/12-24 mm PRO DX II 590 54,5 2,5 über Ø 13 12 90 84 540 –/– APS Nikon D7000 12 1425 76,5 1389 91<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2,8/14-24 mm G ED 1800 56,5 4,5 über Ø 14 11 132 98 1000 USM/– KB Nikon D7000 14 1395 76,5 1414 89,5<br />

Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/16-85 mm DX VR G ED 590 51 1 unter Ø 17 11 85 72 485 USM/BS APS Nikon D7000 16 1393 69 1378 84,5<br />

Nikon AF-S Nikkor 4/16-35 mm VR G ED 1050 58,5 6,5 über Ø 17 12 125 83 685 USM/BS KB Nikon D7000 16 1391 85,5 1389 89,5<br />

Tokina AT-X 2,8/16-28 mm PRO FX 900 47,5 4,5 unter Ø 15 13 133 90 950 –/– KB Nikon D7000 16 1349 81,5 1414 92,5<br />

Nikon AF-S Nikkor 2,8/17-35 mm D ED 1950 44,5 7,5 unter Ø 13 10 106 83 745 USM/– KB Nikon D7000 17 1373 56,5 1375 75<br />

Nikon AF-S Nikkor 2,8/17-55 mm DX G ED 1300 42,5 9,5 unter Ø 14 10 111 86 755 USM/– APS Nikon D7000 17 1407 66 1401 65<br />

➨ Sigma 2,8-4/17-70 mm DC OS HSM Macro 400 60,5 8,5 über Ø 17 13 89 79 535 USM/BS APS Nikon D7000 17 1396 82 1435 85,5<br />

➨ Sigma EX 2,8/17-50 mm DC OS HSM 690 51 1 unter Ø 17 13 92 84 565 USM/BS APS Nikon D7000 17 1380 79 1371 89<br />

➨ Tamron SP AF 2,8/17-50 mm Di II VC XR LD Asph. 400 50,5 1,5 unter Ø 19 14 95 80 570 –/BS APS Nikon D7000 17 1388 82,5 1444 87<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-105 mm DX VR G ED 270 53,5 1,5 über Ø 15 11 89 76 420 USM/BS APS Nikon D7000 18 1374 74 1375 82,5<br />

Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-200 mm DX VR II G ED 800 44 8 unter Ø 16 12 97 77 565 USM/BS APS Nikon D7000 18 1376 79,5 1383 76<br />

Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-55 mm DX G ED II 150 47,5 4,5 unter Ø 7 5 74 71 205 USM/– APS Nikon D7000 18 1363 73 1370 86<br />

Sigma 2,8-4,5/18-50 mm DC OS HSM 250 45 7 unter Ø 16 12 89 74 395 USM/BS APS Nikon D7000 18 1374 65,5 1429 75,5<br />

Sigma 3,5-6,3/18-200 mm II DC OS HSM 350 51 1 unter Ø 18 14 88 75 490 USM/BS APS Nikon D7000 18 1385 82,5 1378 88<br />

Sigma 3,5-6,3/18-250 mm DC OS HSM 400 44 8 unter Ø 18 14 101 79 630 USM/BS APS Nikon D7000 18 1430 74 1404 87<br />

Sigma 3,8-5,6/18-125 mm DC OS HSM 250 46 6 unter Ø 16 12 89 74 490 USM/BS APS Nikon D7000 18 1374 85,5 1371 78<br />

Tamron AF 3,5-6,3/18-270 mm Di II VC PZD 550 29,5 22,5 unter Ø 16 13 88 74 450 USM/BS APS Nikon D7000 18 1268 80,5 1380 81,5<br />

Nikon AF-S Nikkor 2,8/24-70 mm G ED 1700 51 1 unter Ø 15 11 133 83 900 USM/– KB Nikon D7000 24 1385 61 1403 72,5<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 4/24-120 mm VR G ED 1100 54 2 über Ø 17 13 104 84 710 USM/BS KB Nikon D7000 24 1367 78 1350 87,5<br />

➨ Sigma EX 2,8/24-70 mm DG HSM 890 54 2 über Ø 14 12 95 89 790 USM/– KB Nikon D7000 24 1289 76 1403 88<br />

Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/28-300 mm G ED VR 850 42,5 9,5 unter Ø 19 14 115 83 800 USM/BS KB Nikon D7000 28 1325 63 1379 79,5<br />

Tamron AF 2,8/28-75 mm Di SP XR LD Asph. Macro 350 47,5 4,5 unter Ø 16 14 92 73 510 –/– KB Nikon D7000 28 1397 78 1394 92,5<br />

Tamron AF 3,5-6,3/28-300 mm Di VC XR LD Asph. Macro 600 35 17 unter Ø 18 13 99 78 555 –/BS KB Nikon D7000 28 1345 70 1355 87<br />

Nikon AF-S Nikkor 4,5-5,6/55-300 mm DX VR ED 350 54 2 über Ø 17 11 123 77 530 USM/BS APS Nikon D7000 55 1398 79 1385 90,5<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED 2100 62,5 10,5 über Ø 21 16 209 87 1540 USM/BS KB Nikon D7000 70 1305 85 1413 97<br />

Nikon AF-S Nikkor 4,5-5,6/70-300 mm VR G ED 550 44,5 7,5 unter Ø 17 12 144 80 745 USM/BS KB Nikon D7000 70 1379 72,5 1268 82<br />

Sigma 4-5,6/70-300 mm DG OS 350 50 2 unter Ø 16 11 127 77 610 –/BS KB Nikon D7000 70 1297 86 1363 86,5<br />

➨ Sigma EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO 1200 56,5 4,5 über Ø 22 17 198 86 1430 USM/BS KB Nikon D7000 70 1309 84 1415 87<br />

➨ Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro 700 54,5 2,5 über Ø 18 13 194 90 1150 –/– KB Nikon D7000 70 1291 89,5 1396 90<br />

➨ Tamron AF 4-5,6/70-300 mm Di VC USD SP 350 59 7 über Ø 17 12 143 82 765 USM/BS KB Nikon D7000 70 1359 83,5 1396 90<br />

Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED -- EX 1,4x DG 2350 47,5 4,5 unter Ø 21 16 209 87 1540 USM/BS KB Nikon D7000 98 1240 90 1374 94<br />

Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED -- TC-14E II 2500 50 2 unter Ø 21 16 209 87 1540 USM/BS KB Nikon D7000 98 1254 88 1373 93<br />

Sigma EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO -- EX 1,4x DG 1450 50,5 1,5 unter Ø 22 17 198 86 1430 USM/BS KB Nikon D7000 98 1303 75 1361 93,5<br />

Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro -- EX 1,4x DG 950 45,5 6,5 unter Ø 18 13 194 90 1150 –/– KB Nikon D7000 98 1115 97 1366 94<br />

➨ Sigma EX 2,8/120-300 mm DG OS HSM 2300 63 11 über Ø 23 18 289 114 2980 USM/BS KB Nikon D7000 120 1361 82,5 1394 86<br />

Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED -- EX 2x DG 2400 38 14 unter Ø 21 16 209 87 1540 USM/BS KB Nikon D7000 140 1044 92,5 1260 92,5<br />

Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED -- TC-20E III 2600 43,5 8,5 unter Ø 21 16 209 87 1540 USM/BS KB Nikon D7000 140 1187 87,5 1309 89,5<br />

Sigma EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO -- EX 2x DG 1500 40 12 unter Ø 22 17 198 86 1430 USM/BS KB Nikon D7000 140 1155 86,5 1242 100<br />

Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro -- EX 2x DG 1000 38 14 unter Ø 18 13 194 90 1150 –/– KB Nikon D7000 140 1064 88 1255 92,5<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 4/200-400 mm VR II G ED 6300 64,5 12,5 über Ø 24 17 366 124 3360 USM/BS KB Nikon D7000 200 1384 90 1385 92<br />

Pentax K-5 | Die mittlere Punktzahl beträgt 43<br />

Sigma EX 3,5/10-20 mm DC HSM 700 39,5 3,5 unter Ø 13 10 88 87 520 USM/– APS Pentax K-5 10 1241 76,5 1266 77,5<br />

Tamron AF 3,5-4,5/10-24 mm Di II SP LD Asph. 430 28 15 unter Ø 12 9 87 83 406 –/– APS Pentax K-5 10 1242 61,5 1337 65,5<br />

➨ Pentax SMC DA 4/12-24 mm ED AL 900 48,5 5,5 über Ø 13 11 88 84 430 –/– APS Pentax K-5 12 1276 79 1265 87<br />

➨ Pentax SMC-DA 4/16-45 mm ED AL 450 47 4 über Ø 13 10 92 72 365 –/– APS Pentax K-5 16 1369 67 1382 75<br />

Pentax SMC-DA 2,8/16-50 mm SDM ED AL 900 39 4 unter Ø 15 12 99 84 565 USM/– APS Pentax K-5 16 1253 77 1260 90,5<br />

➨ Pentax SMC-DA 4/17-70 mm SDM AL 570 46,5 3,5 über Ø 17 12 94 75 485 USM/– APS Pentax K-5 17 1394 73 1390 75,5<br />

Sigma EX 2,8/17-50 mm DC OS HSM 690 41 2 unter Ø 17 13 92 84 565 USM/BS APS Pentax K-5 17 1264 77 1279 90<br />

➨ Tamron AF 2,8/17-50 mm Di II SP XR LD Asph. 300 46 3 über Ø 16 13 83 74 430 –/– APS Pentax K-5 17 1260 86,5 1278 93,5<br />

Pentax SMC-DA 3,5-5,6/18-135 mm WR 750 36 7 unter Ø 13 11 73 76 405 –/– APS Pentax K-5 18 1232 60 1256 77<br />

➨ Pentax SMC-DA 3,5-5,6/18-55 mm AL II 160 48 5 über Ø 11 8 68 68 220 –/– APS Pentax K-5 18 1335 78 1341 79,5<br />

➨ Sigma 2,8-4,5/18-50 mm DC OS HSM 250 47 4 über Ø 16 12 89 74 395 USM/BS APS Pentax K-5 18 1319 75,5 1370 83,5<br />

Sigma 3,5-6,3/18-250 mm DC OS HSM 400 37,5 5,5 unter Ø 18 14 101 79 630 USM/BS APS Pentax K-5 18 1217 83 1232 92<br />

➨ Sigma EX 2,8/24-70 mm DG HSM 890 44,5 1,5 über Ø 14 12 95 89 790 USM/– KB Pentax K-5 24 1270 80 1335 90,5<br />

Tamron AF 2,8/28-75 mm Di SP XR LD Asph. Macro 350 40 3 unter Ø 16 14 73 92 510 –/– KB Pentax K-5 28 1261 83,5 1355 89<br />

➨ Pentax SMC-DA 2,8/50-135 mm SDM ED 980 46 3 über Ø 18 14 136 77 685 USM/– APS Pentax K-5 50 1206 84 1261 83<br />

Pentax SMC-DA 4-5,6/50-200 mm ED WR 210 39 4 unter Ø 11 10 69 80 285 –/– APS Pentax K-5 50 1248 79,5 1253 79<br />

Pentax SMC-DA 4/60-250 mm SDM 1280 43,5 0,5 über Ø 15 13 168 82 1040 USM/– APS Pentax K-5 60 1239 89,5 1280 88,5<br />

Sigma 4-5,6/70-300 mm DG OS 350 43,5 0,5 über Ø 16 11 127 77 610 –/BS KB Pentax K-5 70 1185 89 1240 93<br />

Sony A55V | Die mittlere Punktzahl beträgt 61<br />

Sigma 4,5-5,6/8-16 mm DC HSM 750 56,5 4,5 unter Ø 15 11 106 75 555 USM/– APS Sony A55V 8 1483 65,5 1434 77,5<br />

Sigma EX 3,5/10-20 mm DC HSM 700 53,5 7,5 unter Ø 13 10 88 87 520 USM/– APS Sony A55V 10 1413 68 1442 84,5<br />

100 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de<br />

Durchmesser (mm)<br />

Gewicht (g)<br />

Ultraschallmotor (USM)/<br />

Bildstabilisator (BS)<br />

Sensorgröße<br />

Testergebnisse<br />

gemessen an:<br />

1. Brennweite (mm)<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)


max. 100 Punkte<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Summe 1. Brennweite<br />

(max 100 Punkte)<br />

2. Brennweite (mm)<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Summe 2. Brennweite<br />

(max 100 Punkte)<br />

3. Brennweite (mm)<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Summe 3. Brennweite<br />

(max. 100 Punkte)<br />

Test in Heft<br />

0,5 64 0,61 88,5 47 237 1166 83,5 1277 90,5 0,35 71,5 0,59 76,5 39,5 400 1218 63 1345 79 0,38 37 0,63 49 28 5/12<br />

0,5 90 0,66 86,5 57,5 237 1260 88 1352 94 0,43 74,5 0,65 87,5 50,5 400 1380 57 1360 83,5 0,64 29,5 0,66 65 35 5/12<br />

0,71 31 0,67 50,5 31 11 1390 71,5 1380 86 0,67 43,5 0,66 63,5 45 16 1409 73 1352 82,5 0,69 52 0,65 71 51 6/11<br />

0,7 41,5 0,7 57 43 15 1302 80 1329 85,5 0,56 62,5 0,62 72,5 47,5 24 1270 81 1288 88 0,58 69 0,6 75 50 6/11<br />

0,63 33,5 0,7 27 20,5 14 1397 81 1416 84,5 0,7 54,5 0,7 64,5 54 20 1374 73,5 1406 84,5 0,65 63 0,69 69,5 54 6/11<br />

0,67 34,5 0,69 48 32 14 1419 80 1382 90 0,69 66,5 0,67 83,5 56,5 20 1413 84,5 1351 89,5 0,7 73 0,65 80 60,5 7/12<br />

0,55 23,5 0,71 36,5 19 15 1183 78 1390 80 0,35 65,5 0,67 56,5 32,5 24 1334 64,5 1341 85,5 0,62 38,5 0,63 70 38,5 7/12<br />

0,66 35 0,62 69,5 40 17 1322 82,5 1302 89 0,59 66 0,6 80 53 24 1365 75 1323 86,5 0,65 57 0,61 77 52 7/12<br />

0,71 49,5 0,67 67 50,5 17 1397 78 1401 93,5 0,68 51,5 0,68 81 56,5 24 1324 88,5 1382 89,5 0,53 79 0,65 75,5 56 6/11<br />

0,68 57,5 0,69 79,5 58 18 1382 78,5 1425 86 0,64 58 0,71 73 56,5 24 1385 72,5 1415 79 0,67 58 0,7 67 55 7/12<br />

0,67 46,5 0,66 71 43 37 1325 88 1289 95,5 0,62 77,5 0,61 88,5 61 85 1325 74 1247 83,5 0,63 58,5 0,58 69 48,5 9/12<br />

0,68 76,5 0,67 80,5 65,5 24 1391 85,5 1336 90,5 0,68 76,5 0,62 87 65 35 1237 75 1327 77,5 0,52 67,5 0,6 68,5 45 6/11<br />

0,56 60,5 0,7 81,5 53,5 21 1300 81,5 1406 89 0,46 69,5 0,69 79,5 49,5 28 1216 69 1411 84 0,39 61,5 0,69 69,5 40 7/12<br />

0,65 35,5 0,67 61 37,5 24 1410 65,5 1415 81 0,66 48,5 0,7 70 50,5 35 1242 75,5 1344 75,5 0,5 70 0,62 69,5 45,5 3/12<br />

0,68 48,5 0,67 52 43,5 31 1281 74 1316 87 0,6 53,5 0,63 78 49 55 1226 68 1304 69,5 0,47 55,5 0,6 60 35,5 9/12<br />

0,69 64 0,73 68,5 54,5 34 1392 84 1406 89 0,65 75,5 0,69 79,5 61,5 70 1390 89 1353 97 0,65 83 0,64 94 65 9/12<br />

0,69 58 0,68 76,5 50 29 1384 71,5 1440 75 0,66 48,5 0,73 64,5 50 50 1349 79 1430 70,5 0,62 72,5 0,72 58,5 53,5 9/12<br />

0,67 58 0,73 70 52 29 1366 73,5 1437 66 0,64 51,5 0,73 49,5 47 50 1295 83,5 1426 82 0,51 78,5 0,71 67,5 52,5 9/11<br />

0,66 54,5 0,66 68 48,5 43 1280 87,5 1238 97,5 0,58 72,5 0,58 88 55 105 1282 92,5 1206 93,5 0,61 82 0,54 85 56,5 9/12<br />

0,66 63,5 0,66 62 52 60 1228 80,5 1274 85 0,54 59,5 0,59 74,5 46,5 200 1197 71,5 1214 73 0,51 51 0,54 53,5 34 7/11<br />

0,65 47,5 0,66 76 46,5 31 1346 76,5 1385 75 0,61 55,5 0,66 59 48 55 1297 79,5 1334 76,5 0,57 63 0,63 57 47,5 9/11<br />

0,61 44,5 0,7 50 34,5 30 1364 81,5 1387 91 0,65 71 0,67 83,5 59 50 1279 69,5 1297 79 0,55 54,5 0,59 69,5 41 9/11<br />

0,68 70,5 0,66 74 54,5 60 1333 85,5 1308 94 0,6 75 0,6 83,5 54 200 1321 76 1246 84,5 0,6 60 0,55 69 45 9/12<br />

0,73 50,5 0,7 68,5 50 67 1354 74 1357 88,5 0,62 51,5 0,65 74 47,5 250 1266 67 1254 81,5 0,55 42 0,57 58 34 10/11<br />

0,67 70 0,67 53,5 49 47 1229 91,5 1258 92 0,55 80 0,59 79,5 51 125 1087 83,5 1065 87 0,47 72,5 0,45 78 37,5 1/12<br />

0,48 52 0,66 51,5 33 70 1197 82 1298 88,5 0,44 54,5 0,59 71 36 270 1171 55 1214 75,5 0,47 32 0,53 53 19,5 10/11<br />

0,66 42,5 0,68 62 43 41 1341 77,5 1351 87 0,63 66,5 0,64 83 57 70 1354 74,5 1387 80,5 0,62 63 0,66 72,5 53,5 9/12<br />

0,63 70 0,61 80,5 56 54 1303 79 1287 90 0,6 65 0,6 83,5 53,5 120 1269 79,5 1289 88,5 0,57 70 0,6 83,5 53 9/12<br />

0,56 53,5 0,7 73 46,5 41 1350 87,5 1408 95,5 0,59 73 0,69 94 62,5 70 1295 83 1383 86,5 0,54 70,5 0,68 81 53,5 9/12<br />

0,54 53,5 0,65 67,5 41 92 1234 82,5 1235 89 0,54 63 0,56 75 47 300 1163 82 1210 87,5 0,45 62 0,54 76 39,5 1/12<br />

0,68 51,5 0,68 78 54 46 1240 79,5 1386 85 0,5 60 0,67 73 47 75 1208 83,5 1389 80 0,39 72 0,67 65,5 41,5 11/11<br />

0,63 39,5 0,63 66,5 39 92 1206 71,5 1311 81 0,47 51 0,6 66,5 36,5 300 1075 82 1274 82,5 0,31 64,5 0,54 61 29,5 1/12<br />

0,67 59,5 0,67 82 58 128 1378 87,5 1375 94,5 0,65 78,5 0,66 85 65 300 1241 72,5 1327 76,5 0,5 52 0,63 55,5 38,5 1/12<br />

0,63 74,5 0,7 94,5 64,5 118 1307 86 1395 90,5 0,58 81 0,69 87 61 200 1366 85 1418 86 0,65 72,5 0,71 76 62 7/11<br />

0,65 60 0,57 75,5 51 145 1323 75,5 1231 87,5 0,64 50 0,56 71,5 47,5 300 1167 76,5 1237 81 0,43 53,5 0,55 62 35 7/11<br />

0,58 74 0,66 76 56,5 145 1261 92 1322 92 0,56 78,5 0,62 85,5 56,5 300 1182 70,5 1212 82 0,51 51 0,56 66 37 7/11<br />

0,56 75 0,7 81,5 57,5 118 1380 82,5 1423 88,5 0,65 71 0,71 83 63 200 1245 82,5 1396 82 0,55 62 0,7 67 49 7/11<br />

0,55 87,5 0,67 86,5 59,5 118 1236 81 1392 91 0,51 57 0,67 89,5 49,5 200 1216 89 1366 86,5 0,5 90 0,66 80,5 54,5 7/11<br />

0,62 76 0,69 84 62 145 1371 88 1367 89,5 0,62 80,5 0,65 80 61,5 300 1254 94,5 1294 93 0,5 90 0,59 84,5 54 7/11<br />

0,55 74,5 0,67 88 57,5 167 1145 89 1286 85,5 0,39 77 0,59 76,5 42,5 280 1169 81,5 1276 80,5 0,47 61,5 0,6 68,5 42 5/12<br />

0,55 74,5 0,66 89,5 57,5 166 1227 77,5 1365 82,5 0,45 64,5 0,65 74 44,5 280 1220 83 1340 81,5 0,51 70,5 0,63 70 48,5 5/12<br />

0,56 60,5 0,66 86,5 52,5 166 1252 86 1381 85 0,55 72,5 0,69 77 54,5 280 1288 71,5 1369 80,5 0,55 52,5 0,68 69 44,5 5/12<br />

0,39 95 0,67 89,5 51 166 1095 89 1357 88,5 0,4 70 0,65 80 44 280 1080 84,5 1302 87,5 0,42 71,5 0,61 77 42 5/12<br />

0,65 80 0,69 82,5 64,5 190 1372 83 1406 88,5 0,66 74 0,68 79,5 63 300 1328 84 1399 86 0,63 76 0,69 81 61,5 10/11<br />

0,32 87,5 0,57 86 39,5 237 1029 90 1194 93 0,32 84,5 0,51 90 36,5 400 1069 95 1164 95,5 0,35 88,5 0,5 86 38,5 5/12<br />

0,45 86,5 0,6 86,5 50 237 1219 79 1293 85 0,44 70,5 0,6 75 44 400 1129 81 1252 85 0,37 70,5 0,56 69,5 37 5/12<br />

0,41 85,5 0,53 100 45,5 237 1140 86 1299 85,5 0,41 92,5 0,62 77,5 46,5 400 1258 62 1278 70,5 0,49 34,5 0,6 51,5 27,5 5/12<br />

0,36 86 0,58 86 41,5 237 1058 98,5 1244 97 0,31 100 0,56 94,5 42 400 860 93,5 1201 90,5 0,21 100 0,52 81 31 5/12<br />

0,65 83 0,68 85,5 68 283 1341 90 1373 85 0,65 84,5 0,66 77,5 65 400 1292 89,5 1335 87,5 0,6 85 0,62 84 61 10/11<br />

0,51 49 0,53 54,5 30 14 1256 83 1260 91 0,53 70 0,52 86,5 45,5 20 1269 74 1266 87 0,54 61 0,53 79 42,5 6/11<br />

0,44 38,5 0,57 45,5 19,5 15 1168 80,5 1307 86 0,3 73,5 0,55 69 28,5 24 1239 78 1312 81 0,46 58,5 0,52 65,5 35,5 7/12<br />

0,54 66,5 0,52 77 44,5 17 1290 83,5 1278 88 0,51 72,5 0,52 79 47,5 24 1288 89 1292 92,5 0,53 83 0,54 89 54 7/12<br />

0,57 59,5 0,61 64 44,5 27 1308 81 1313 80 0,54 72 0,56 69,5 48,5 45 1239 87 1282 91,5 0,46 82,5 0,54 83,5 47,5 9/11<br />

0,51 64,5 0,54 85 40,5 28 1152 83 1153 91 0,4 77,5 0,47 89,5 38 50 1127 84,5 1192 94 0,37 81 0,45 93,5 38 9/11<br />

0,6 63,5 0,6 66,5 48,5 34 1254 88,5 1260 97 0,51 72,5 0,53 88,5 50,5 70 1198 79 1251 83 0,47 70 0,51 72,5 41 11/11<br />

0,55 60 0,56 78,5 39 29 1267 71,5 1295 76 0,52 54 0,56 66 39 50 1240 82 1258 91,5 0,48 81,5 0,53 83 45,5 9/11<br />

0,54 70,5 0,56 85,5 45,5 29 1220 91 1263 87 0,47 85 0,52 79 46 50 1210 93 1268 95,5 0,47 81 0,54 90,5 47 9/11<br />

0,52 40,5 0,54 63 29,5 49 1207 82,5 1222 96,5 0,5 60 0,5 84 43,5 135 1213 70 1194 77,5 0,5 56 0,47 64 34,5 1/12<br />

0,56 64,5 0,55 67,5 46 31 1229 88,5 1186 100 0,51 78,5 0,46 100 49 55 1223 94 1225 91,5 0,46 95,5 0,49 83,5 49 9/11<br />

0,55 58 0,59 61 39,5 30 1306 85 1352 91 0,54 81,5 0,56 84 51,5 50 1324 78,5 1309 91 0,55 71 0,56 84 49,5 9/11<br />

0,51 70,5 0,52 82,5 40 67 1186 83 1210 92,5 0,42 71,5 0,47 83 37,5 250 1195 80,5 1136 88 0,44 70,5 0,42 71,5 35,5 10/11<br />

0,5 62 0,57 77 42,5 41 1254 86 1317 92 0,46 74 0,55 85,5 47,5 70 1214 86,5 1319 88,5 0,41 80,5 0,55 78 43 3/12<br />

0,49 63,5 0,57 79 44,5 46 1197 82,5 1330 89,5 0,39 74,5 0,57 82,5 42,5 75 1205 71 1311 82 0,38 55,5 0,55 69 32,5 3/12<br />

0,46 82,5 0,53 73,5 44 82 1245 89 1303 96,5 0,48 83,5 0,55 94,5 51,5 135 1170 88 1257 86 0,43 83,5 0,51 78,5 43 7/11<br />

0,53 54,5 0,52 48 37,5 100 1221 85 1215 96 0,5 70 0,49 85,5 46 200 1103 85 1163 85,5 0,36 80,5 0,43 74,5 33 7/11<br />

0,48 69 0,52 77 43,5 122 1235 93,5 1273 99,5 0,47 89,5 0,51 98 51,5 250 1150 85,5 1249 79,5 0,39 82 0,5 60 35 7/11<br />

0,46 85 0,52 86,5 47 145 1203 93 1235 98,5 0,47 85 0,51 96 49,5 300 1125 80 1128 90 0,4 70 0,42 83,5 34,5 7/11<br />

0,76 39,5 0,73 48 39 11 1448 75 1427 90,5 0,74 58 0,72 78 61 16 1453 86 1407 93 0,75 74,5 0,7 87 70 6/11<br />

0,69 37,5 0,76 60,5 40,5 14 1428 77 1453 95 0,74 51,5 0,77 87 60 20 1481 71,5 1439 87 0,77 49,5 0,76 72,5 60,5 6/11<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 101


SERVICE | BESTENLISTE<br />

Digitaltest Objektive – Zooms<br />

Tests ab Heft 5/11 nach Testversion 1.6<br />

➨ = Digital empfohlen – d. h. das jeweilige<br />

Objektiv garantiert in Kombination mit den<br />

genannten Kameras eine Bildqualität, die die<br />

Leistung des Sensors sehr gut ausnutzt.<br />

Durchschnittlicher<br />

Marktpreis (Euro)<br />

Gesamtpunktzahl<br />

(max. 100 Punkte)<br />

Durchschnitt<br />

(Punkte über Ø/<br />

Punkte unter Ø)<br />

Linsen<br />

Gruppen<br />

Länge (mm)<br />

Sony A55V | Die mittlere Punktzahl beträgt 61<br />

Sony SAL 4,5-5,6/11-18 mm DT 730 53,5 7,5 unter Ø 15 12 81 83 360 –/– APS Sony A55V 11 1411 77 1410 85,5<br />

➨ Sony SAL 2,8/16-50 mm DT SSM 700 64 3 über Ø 16 13 88 81 577 USM/– APS Sony A55V 16 1449 86 1481 94,5<br />

Sony SAL 3,5-5,6/16-105 mm DT 600 57 4 unter Ø 15 11 83 72 470 –/– APS Sony A55V 16 1485 78 1471 85,5<br />

➨ Zeiss Vario Sonnar T* 3,5-4,5/16-80 mm DT ZA 800 67 6 über Ø 14 10 83 72 445 –/– APS Sony A55V 16 1463 79 1461 88,5<br />

Zeiss Vario-Sonnar T* 2,8/16-35 mm ZA SSM 1900 57 4 unter Ø 17 13 114 83 900 USM/– KB Sony A55V 16 1405 74,5 1454 76<br />

➨ Sigma EX 2,8/17-50 mm DC OS HSM 690 64 3 über Ø 17 13 92 84 565 USM/BS APS Sony A55V 17 1430 80 1481 90,5<br />

➨ Tamron AF 2,8/17-50 mm Di II SP XR LD Asph. 300 61,5 0,5 über Ø 16 13 83 74 430 –/– APS Sony A55V 17 1405 75 1445 92,5<br />

Sony SAL 3,5-5,6/18-55 mm DT SAM 150 51,5 9,5 unter Ø 8 7 69 70 210 USM/– APS Sony A55V 18 1315 76,5 1373 83,5<br />

Sony SAL 3,5-6,3/ 18-250 mm DT 620 38,5 22,5 unter Ø 16 13 86 75 440 –/– APS Sony A55V 18 1415 57 1414 81<br />

➨ Sony SAL 3,5-4,5/24-105 mm 600 64 3 über Ø 12 11 69 71 395 –/– KB Sony A55V 24 1380 93 1410 97<br />

➨ Zeiss Vario-Sonnar T* 2,8/24-70 mm ZA SSM 2000 64,5 3,5 über Ø 17 13 111 83 955 USM/– KB Sony A55V 24 1420 88 1475 94<br />

➨ Sony SAL 2,8/28-75 mm SAM 750 64 3 über Ø 16 14 94 78 565 USM/– KB Sony A55V 28 1396 89,5 1581 88<br />

Tamron AF 2,8/28-75 mm Di SP XR LD Asph. Macro 350 58 3 unter Ø 16 14 92 73 510 –/– KB Sony A55V 28 1416 84 1436 93<br />

Sony SAL 4-5,6/55-200 mm DT SAM 250 60 1 unter Ø 13 9 85 72 305 USM/– APS Sony A55V 55 1427 84,5 1436 96<br />

➨ Sony SAL 2,8/70-200 mm SSM G 2000 74,5 13,5 über Ø 19 16 196 87 1340 USM/– KB Sony A55V 70 1420 96,5 1422 99,5<br />

Sony SAL 4,5-5,6/70-300 mm G SSM 900 65,5 4,5 über Ø 16 11 136 83 760 USM/– KB Sony A55V 70 1410 97 1426 96,5<br />

➨ Sony SAL 4-5,6/70-400 mm G SSM 1750 76 15 über Ø 18 12 196 95 1490 USM/– KB Sony A55V 70 1428 96,5 1428 97,5<br />

Durchmesser (mm)<br />

Gewicht (g)<br />

Ultraschallmotor (USM)/<br />

Bildstabilisator (BS)<br />

Sensorgröße<br />

Testergebnisse<br />

gemessen an:<br />

1. Brennweite (mm)<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Digitaltest Objektive – Zooms<br />

Tests ab Heft 9/08 nach Testversion 1.5<br />

Hinweis zum Digitaltest Objektive: Da die Kamera-Einstellungen für Schärfung und Kontrast sowie die Abmessungen<br />

➨ = Digital empfohlen – d. h. das jeweilige<br />

Objektiv garantiert in Kombination mit den<br />

genannten Kameras eine Bildqualität, die die<br />

Leistung des Sensors sehr gut ausnutzt.<br />

Durchschnittlicher<br />

Marktpreis (Euro)<br />

Gesamtpunktzahl<br />

(max. 100 Punkte)<br />

Durchschnitt<br />

(Punkte über Ø/<br />

Punkte unter Ø)<br />

Linsen<br />

Gruppen<br />

Länge (mm)<br />

<strong>Canon</strong> EOS 5D Mark II gelten auch für <strong>Canon</strong> 1Ds Mark III, <strong>Canon</strong> EOS 5D | Die mittlere Punktzahl beträgt 78,5<br />

<strong>Canon</strong> EF 4/17-40 mm L USM 690 56,5 22 unter Ø 12 9 97 84 500 USM/– KB <strong>Canon</strong> 5D Mk II 17 1701 82,5 1682 93<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2,8/24-70 mm L USM 1200 81 2,5 über Ø 16 13 124 83 950 USM/– KB <strong>Canon</strong> 5D Mk II 24 1634 89,5 1648 93,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 4/24-105 mm L IS USM 1150 74,5 4 unter Ø 18 13 107 84 670 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 5D Mk II 24 1721 80,5 1711 85,5<br />

Sigma EX 2,8/24-70 mm DG HSM 850 74,5 4 unter Ø 14 12 95 89 790 USM/– KB <strong>Canon</strong> 5D Mk II 24 1671 82 1654 97<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2,8/70-200 mm L IS II USM 2300 87,5 9 über Ø 23 19 199 89 1490 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 5D Mk II 70 1689 92 1712 94<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 4/70-200 mm L IS USM 1150 87 8,5 über Ø 20 15 172 76 760 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 5D Mk II 70 1646 91,5 1714 95<br />

➨ Sigma EX 2,8/70-200 mm DG HSM APO Macro II 600 74,5 4 unter Ø 18 15 184 87 1370 USM/– KB <strong>Canon</strong> 5D Mk II 70 1674 85 1731 89<br />

➨ Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro 700 86 7,5 über Ø 18 13 194 90 1150 –/– KB <strong>Canon</strong> 5D Mk II 70 1652 92 1731 90,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2,8/70-200 mm L IS II USM -- EF 1.4x II 2700 85 6,5 über Ø 23 19 199 89 1490 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 5D Mk II 98 1719 84 1766 92<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 4,5-5,6/100-400 mm L IS USM 1550 81 2,5 über Ø 17 14 189 92 1380 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 5D Mk II 100 1654 90 1649 95<br />

➨ Sigma EX 2,8/120-300 mm DG HSM APO 2300 80 1,5 über Ø 18 16 269 113 2600 USM/– KB <strong>Canon</strong> 5D Mk II 120 1566 94 1672 94<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2,8/70-200 mm L IS II USM -- EF 2x II 2450 86 7,5 über Ø 23 19 199 89 1490 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 5D Mk II 140 1644 95 1642 97,5<br />

<strong>Canon</strong> EF 4,5-5,6/100-400 mm L IS USM -- EF 1.4x II 1750 74 4,5 unter Ø 17 14 189 92 1380 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 5D Mk II 140 1532 88 1634 93,5<br />

<strong>Canon</strong> EF 4,5-5,6/100-400 mm L IS USM -- EF 2x II 1750 69,5 9 unter Ø 17 14 189 92 1380 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 5D Mk II 200 1419 88,5 1504 95<br />

<strong>Canon</strong> EOS 450D gelten auch für <strong>Canon</strong> EOS 50D | Die mittlere Punktzahl beträgt 77,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF-S 3,5-4,5/10-22 mm USM 750 76 1,5 unter Ø 13 10 90 84 385 USM/– APS <strong>Canon</strong> 450D 10 1252 91,5 1260 87,5<br />

➨ Sigma EX 3,5/10-20 mm DC HSM Asph. 750 85,5 8 über Ø 13 10 88 87 521 USM/– APS <strong>Canon</strong> 450D 10 1255 88 1202 97,5<br />

➨ Tamron AF 3,5-4,5/10-24 mm Di II SP LD Asph. 400 73 4,5 unter Ø 12 9 87 84 406 –/– APS <strong>Canon</strong> 450D 10 1239 83 1222 91,5<br />

➨ Tokina AT-X 4/12-24 mm PRO DX II 550 82 4,5 über Ø 13 11 90 84 540 –/– APS <strong>Canon</strong> 450D 12 1263 86,5 1220 93<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF-S 3,5-5,6/15-85 mm IS USM 700 85 7,5 über Ø 17 12 88 82 575 USM/BS APS <strong>Canon</strong> 450D 15 1264 86,5 1248 93,5<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,8/16-35 mm L II USM 1300 64,5 13 unter Ø 14 10 103 84 600 USM/– KB <strong>Canon</strong> 450D 16 1236 73 1257 80,5<br />

Tokina AT-X 2,8/16-50 mm PRO DX 700 65,5 12 unter Ø 15 12 97 84 610 –/– APS <strong>Canon</strong> 450D 16 1214 73,5 1215 86,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 4/17-40 mm L USM 690 79 1,5 über Ø 12 9 97 84 500 USM/– KB <strong>Canon</strong> 450D 17 1282 76,5 1247 87,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF-S 2,8/17-55 mm IS USM 890 81 3,5 über Ø 12 9 111 84 645 USM/BS APS <strong>Canon</strong> 450D 17 1187 89,5 1174 100<br />

➨ Sigma 2,8-4/17-70 mm DC OS HSM Macro 450 84,5 7 über Ø 17 13 89 79 535 USM/BS APS <strong>Canon</strong> 450D 17 1281 83,5 1273 83<br />

Tamron AF 2,8-4/17-35 mm Di SP LD Asph. Macro 390 56,5 21 unter Ø 14 11 87 83 440 –/– KB <strong>Canon</strong> 450D 17 1237 64,5 1253 68<br />

➨ Tamron AF 2,8/17-50 mm Di II SP XR LD Asph. 300 82,5 5 über Ø 16 13 84 74 430 –/– APS <strong>Canon</strong> 450D 17 1220 91,5 1271 91<br />

<strong>Canon</strong> EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS 420 81 3,5 über Ø 16 12 101 75 455 –/BS APS <strong>Canon</strong> 450D 18 1151 88 1243 96,5<br />

<strong>Canon</strong> EF-S 3,5-5,6/18-200 mm IS 470 59,5 18 unter Ø 16 12 102 79 600 –/BS APS <strong>Canon</strong> 450D 18 1088 77,5 1193 83<br />

Sigma 3,5-6,3/18-250 mm DC OS HSM Asph. 450 72,5 5 unter Ø 18 14 101 79 630 USM/BS APS <strong>Canon</strong> 450D 18 1208 88,5 1229 89,5<br />

➨ Sigma 3,8-5,6/18-125 mm DC OS HSM 270 82,5 5 über Ø 16 12 89 74 505 USM/BS APS <strong>Canon</strong> 450D 18 1269 87 1254 85,5<br />

➨ Sigma EX 2,8/18-50 mm DC Macro 390 78,5 1 über Ø 15 13 86 79 450 USM/– APS <strong>Canon</strong> 450D 18 1276 80,5 1273 90<br />

Tamron AF 3,5-6,3/18-270 mm Di II VC LD Asph. Macro 360 64 13,5 unter Ø 18 13 101 80 550 –/BS APS <strong>Canon</strong> 450D 18 1168 81 1201 86,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2,8/24-70 mm L USM 1200 82 4,5 über Ø 16 13 124 83 950 USM/– KB <strong>Canon</strong> 450D 24 1179 87 1194 96,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 4/24-105 mm L IS USM 1150 86,5 9 über Ø 18 13 107 84 670 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 450D 24 1249 87 1258 91,5<br />

➨ Sigma EX 2,8/24-70 mm DG HSM 850 86 8,5 über Ø 14 12 95 89 790 USM/– KB <strong>Canon</strong> 450D 24 1243 83 1234 91,5<br />

<strong>Canon</strong> EF 3,5-4,5/28-105 mm II USM 350 75 2,5 unter Ø 15 12 75 72 375 USM/– KB <strong>Canon</strong> 450D 28 1168 91,5 1234 87,5<br />

<strong>Canon</strong> EF 3,5-5,6/28-135 mm IS USM 450 81 3,5 über Ø 16 12 97 78 500 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 450D 28 1219 83 1201 87,5<br />

<strong>Canon</strong> EF 3,5-5,6/28-300 mm L IS USM 2500 64,5 13 unter Ø 16 14 184 92 1670 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 450D 28 1141 89 1235 83<br />

Tamron AF 2,8/28-75 mm Di SP XR LD Asph. Macro 350 74 3,5 unter Ø 16 14 92 73 510 –/– KB <strong>Canon</strong> 450D 28 1135 88 1252 89<br />

102 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de<br />

Durchmesser (mm)<br />

Gewicht (g)<br />

Ultraschallmotor (USM)/<br />

Bildstabilisator (BS)<br />

Sensorgröße<br />

Testergebnisse<br />

gemessen an:<br />

1. Brennweite (mm)<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)


max. 100 Punkte<br />

und die Auflösung der Sensoren von Modell zu Modell unterschiedlich sind, dürfen die Testergebnisse nur innerhalb eines Kamerasystems verglichen werden.<br />

max. 100 Punkte<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Summe 1. Brennweite<br />

(max 100 Punkte)<br />

2. Brennweite (mm)<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Summe 2. Brennweite<br />

(max 100 Punkte)<br />

3. Brennweite (mm)<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Summe 3. Brennweite<br />

(max. 100 Punkte)<br />

Test in Heft<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Summe 1. Brennweite<br />

(max 100 Punkte)<br />

2. Brennweite (mm)<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Summe 2. Brennweite<br />

(max 100 Punkte)<br />

3. Brennweite (mm)<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Summe 3. Brennweite<br />

(max. 100 Punkte)<br />

Test in Heft<br />

0,72 53 0,71 63,5 51,5 14 1393 84,5 1385 93 0,69 65 0,68 79,5 60 18 1369 74,5 1360 84,5 0,64 54,5 0,65 67,5 49,5 6/11<br />

0,75 70,5 0,78 83,5 64,5 28 1489 78,5 1493 88 0,78 65,5 0,77 79 69 50 1416 74,5 1475 86,5 0,72 58,5 0,76 66 59 3/12<br />

0,75 53,5 0,77 63,5 53 41 1492 74 1430 87 0,77 45,5 0,73 75,5 56,5 105 1439 78,5 1420 85,5 0,75 61,5 0,71 70,5 62 1/12<br />

0,73 53,5 0,78 69 54,5 36 1464 92,5 1429 98 0,73 79,5 0,72 96 75,5 80 1419 89 1426 92,5 0,7 80 0,73 85 71 9/11<br />

0,74 62 0,76 66 58 24 1373 75,5 1449 91 0,64 59,5 0,76 84 59,5 35 1376 74,5 1426 82,5 0,64 53 0,74 70,5 54 9/11<br />

0,76 58 0,76 79 59 29 1442 75 1480 84,5 0,75 57,5 0,76 77,5 64 50 1439 83,5 1448 91,5 0,75 72 0,75 84 69,5 9/11<br />

0,72 50 0,77 79 54,5 29 1381 87,5 1452 95 0,69 64 0,75 90,5 66,5 50 1390 85,5 1413 95,5 0,66 69,5 0,71 90 63 9/11<br />

0,59 51 0,7 64,5 42 31 1303 92 1411 93,5 0,57 79 0,7 85,5 61,5 55 1235 86 1378 88,5 0,48 73 0,66 76 50,5 9/11<br />

0,72 21 0,71 50,5 21 67 1379 82 1375 87 0,65 64,5 0,67 82 56,5 250 1317 70 1265 82,5 0,58 45 0,58 67 38 10/11<br />

0,61 77 0,72 84,5 62,5 50 1389 83,5 1429 97,5 0,64 61 0,73 92 62,5 105 1406 87,5 1416 92 0,68 75 0,71 84,5 67 1/12<br />

0,73 68,5 0,76 85,5 68,5 41 1422 82,5 1614 87,5 0,69 66,5 0,76 93,5 69 70 1278 85 1500 83 0,51 78,5 0,76 75 56 11/11<br />

0,71 79 0,76 85,5 71 46 1383 88 1431 96 0,69 75,5 0,74 93 71,5 75 1306 73,5 1419 86 0,59 51 0,72 73,5 49,5 11/11<br />

0,72 58,5 0,75 81,5 63 46 1389 86 1417 94 0,71 72 0,72 91,5 70 75 1258 64 1396 89 0,54 46,5 0,66 69,5 41 11/11<br />

0,71 62 0,74 88 67 105 1409 80,5 1427 89,5 0,68 60,5 0,72 78 59 200 1386 80 1409 89 0,66 56 0,69 74 54,5 1/12<br />

0,75 88 0,72 96 79 118 1373 91 1438 95 0,69 82,5 0,75 88 73,5 200 1347 94,5 1426 94 0,65 95,5 0,74 85 71,5 7/11<br />

0,64 100 0,71 91,5 73,5 145 1423 87,5 1407 94,5 0,7 81,5 0,7 88,5 70 300 1347 75,5 1352 85,5 0,65 58,5 0,64 78 53,5 7/11<br />

0,73 94,5 0,73 94,5 80,5 167 1437 96,5 1417 98 0,73 93 0,71 96 79,5 400 1362 93,5 1386 94,5 0,66 83,5 0,67 88 68,5 10/11<br />

0,76 54 0,74 78,5 69 26 1662 64,5 1641 92 0,75 41,5 0,73 83,5 54 40 1665 64 1690 76,5 0,76 41 0,76 60,5 46 10/09<br />

0,72 78 0,73 87,5 84 41 1660 85,5 1666 93,5 0,75 81,5 0,76 89,5 87,5 70 1515 86 1665 86 0,61 75,5 0,74 79,5 72 6/10<br />

0,78 61,5 0,76 68,5 72 50 1680 84,5 1654 90,5 0,78 63 0,75 80 79,5 105 1591 80,5 1682 82 0,7 67 0,76 72,5 72 10/09<br />

0,73 70 0,74 88 77 41 1717 80,5 1734 92 0,77 61 0,76 91 81,5 70 1630 77,5 1682 85,5 0,71 59 0,76 76,5 65,5 6/10<br />

0,76 87 0,77 92 88,5 118 1647 95 1727 94 0,74 92 0,77 92 88 200 1668 92 1749 91 0,74 93 0,74 92 85,5 6/10<br />

0,73 87,5 0,77 89,5 88 118 1682 92,5 1697 96,5 0,76 89,5 0,74 94,5 88 200 1666 89,5 1667 95,5 0,74 86,5 0,76 88 84,5 6/10<br />

0,76 73,5 0,77 84,5 84,5 118 1624 85 1773 82,5 0,69 74 0,76 79 77 200 1587 81 1734 79 0,67 62,5 0,76 68,5 62 10/09<br />

0,74 77 0,78 87 87 118 1686 88 1749 91,5 0,75 74,5 0,8 89 87,5 200 1589 89 1673 93,5 0,69 85,5 0,78 86 84 10/09<br />

0,75 77,5 0,74 88 84,5 166 1603 96 1726 95 0,65 100 0,76 92 89 280 1686 81 1729 87,5 0,74 75,5 0,75 84 82 8/10<br />

0,74 78,5 0,74 89 87 200 1658 96 1719 96 0,77 85,5 0,74 88 87 400 1615 81 1639 88,5 0,71 62 0,74 77 69 10/09<br />

0,62 93,5 0,75 88 85,5 190 1545 92 1679 94,5 0,6 86,5 0,75 90,5 81 300 1481 95 1646 94 0,53 100 0,73 85 74 6/10<br />

0,69 94 0,72 96 89 237 1569 95 1642 95,5 0,63 92 0,72 94,5 88,5 400 1635 87,5 1631 91 0,69 77 0,7 87 80,5 8/10<br />

0,63 76 0,71 84,5 75 280 1587 84,5 1605 93,5 0,67 73 0,7 84,5 76,5 560 1643 78 1565 93 0,72 62,5 0,68 79,5 70 8/10<br />

0,53 81 0,65 89 66,5 400 1505 88,5 1435 97 0,59 74,5 0,61 93,5 68,5 800 1568 89 1385 94 0,68 78 0,59 83 74 8/10<br />

0,6 90 0,66 76 79 15 1176 88,5 1223 93,5 0,59 81,5 0,63 89 77 22 1186 89,5 1175 91,5 0,59 79,5 0,59 86,5 72,5 9/08<br />

0,69 74 0,67 82 82 14 1268 90 1249 95 0,72 83,5 0,7 91,5 88 20 1275 86 1238 93 0,71 83 0,69 91,5 86,5 10/09<br />

0,65 66 0,63 89 72,5 15 1217 80 1218 88,5 0,62 76 0,6 88,5 74,5 24 1209 82 1212 89,5 0,6 71,5 0,6 88,5 71,5 7/09<br />

0,7 74,5 0,64 89 84 18 1196 88,5 1195 95 0,65 77 0,63 93,5 83 24 1169 91 1183 94,5 0,6 80 0,63 89 79,5 7/09<br />

0,74 66 0,72 79 80 36 1244 90,5 1204 97,5 0,7 83 0,67 95,5 88 85 1259 89 1177 94 0,73 81 0,65 87,5 87,5 2/10<br />

0,67 61 0,69 61 65,5 24 1177 76,5 1198 80,5 0,56 68 0,63 73 63 35 1116 73,5 1246 84,5 0,57 63 0,68 78 64,5 11/08<br />

0,62 53 0,67 74,5 57,5 28 1155 86 1206 93 0,57 77 0,66 92,5 76 50 1046 94,5 1152 98,5 0,45 75,5 0,61 98,5 63,5 7/09<br />

0,68 70,5 0,67 80,5 78,5 26 1199 84 1196 86,5 0,63 78 0,64 79,5 78 40 1141 90,5 1199 93 0,57 87,5 0,65 87,5 80 11/08<br />

0,64 67 0,63 100 75,5 28 1170 97,5 1177 100 0,64 92 0,65 100 87 55 1162 88 1196 95,5 0,62 79 0,66 94 80,5 11/08<br />

0,73 70 0,71 67,5 79 34 1254 87 1230 87,5 0,7 84,5 0,68 84 86,5 70 1171 97,5 1228 98 0,57 100 0,66 100 88,5 7/10<br />

0,68 45,5 0,68 60,5 50 24 1156 74,5 1235 70,5 0,59 66 0,67 58 60 35 1078 83 1182 85,5 0,47 74,5 0,63 76 60 11/08<br />

0,65 83 0,67 89,5 85 30 1185 95 1229 93 0,65 77 0,68 92,5 86 50 1162 89,5 1216 96,5 0,61 69 0,66 98,5 77 11/08<br />

0,57 72 0,71 79 69 49 1186 91 1209 97 0,64 86 0,68 97 88 135 1249 86 1189 97 0,71 77,5 0,66 92,5 86,5 12/09<br />

0,5 62 0,65 67,5 50 60 1080 88,5 1123 100 0,5 76 0,58 98,5 65 200 1123 89,5 1124 82 0,56 78,5 0,58 65,5 63,5 1/09<br />

0,68 70,5 0,68 75 77 67 1190 85,5 1175 94 0,64 75 0,63 89 78,5 250 1126 79 1092 93 0,59 66 0,54 83,5 62 10/09<br />

0,67 80,5 0,64 78 81,5 60 1159 96,5 1131 100 0,61 98,5 0,59 100 87,5 125 1101 98 1101 97 0,56 98 0,54 94,5 78 11/08<br />

0,71 66 0,7 84,5 80 30 1195 78,5 1183 91,5 0,64 69 0,62 90,5 75 50 1164 86 1230 91,5 0,61 78,5 0,67 88 80 11/08<br />

0,59 68 0,64 73,5 62,5 78 1072 100 1099 100 0,51 90 0,55 100 72,5 270 1031 90,5 1075 94 0,47 81 0,5 82 56,5 7/09<br />

0,65 77 0,68 89,5 83 41 1194 81,5 1223 94 0,66 72,5 0,7 93 84,5 70 1118 91 1166 98 0,55 85,5 0,64 98,5 78,5 5/10<br />

0,68 81 0,66 89,5 87 50 1202 91,5 1206 98 0,66 83,5 0,64 100 89,5 105 1136 90,5 1227 96 0,59 86,5 0,65 95,5 83,5 11/08<br />

0,64 75 0,64 87,5 80 39 1229 94,5 1250 97 0,67 83,5 0,67 100 90,5 70 1159 95,5 1219 96 0,6 91,5 0,65 97 88 7/09<br />

0,5 98 0,66 82 76 55 1139 92,5 1182 97 0,53 92,5 0,63 97 79,5 105 1117 87 1187 92,5 0,47 87 0,62 88,5 69 7/09<br />

0,64 70,5 0,64 76,5 73 65 1164 94 1173 98 0,62 92 0,61 98,5 87,5 135 1188 90,5 1168 97 0,64 81,5 0,59 95 83 11/08<br />

0,45 89 0,65 71 63,5 90 1023 93,5 1174 96,5 0,35 97 0,59 95 60 300 1108 92 1142 94,5 0,49 94 0,55 92,5 70 1/09<br />

0,51 88 0,68 85,5 75 50 1052 87,5 1161 90 0,48 81,5 0,62 88,5 67 75 1173 88 1200 94 0,58 81 0,66 94 80,5 11/08<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 103


SERVICE | BESTENLISTE<br />

Digitaltest Objektive – Zooms<br />

Tests ab Heft 9/08 nach Testversion 1.5<br />

➨ = Digital empfohlen – d. h. das jeweilige<br />

Objektiv garantiert in Kombination mit den<br />

genannten Kameras eine Bildqualität, die die<br />

Leistung des Sensors sehr gut ausnutzt.<br />

Durchschnittlicher<br />

Marktpreis (Euro)<br />

Gesamtpunktzahl<br />

(max. 100 Punkte)<br />

Durchschnitt<br />

(Punkte über Ø/<br />

Punkte unter Ø)<br />

Linsen<br />

Gruppen<br />

Länge (mm)<br />

<strong>Canon</strong> EOS 450D gelten auch für <strong>Canon</strong> EOS 50D | Die mittlere Punktzahl beträgt 77,5<br />

Tamron AF 3,5-6,3/28-300 mm Di VC XR LD Asph. Macro 560 62 15,5 unter Ø 18 13 99 78 555 –/BS KB <strong>Canon</strong> 450D 28 1153 87,5 1216 87,5<br />

➨ Sigma EX 2,8/50-150 mm DC HSM APO II 650 83 5,5 über Ø 18 14 140 76 780 USM/– APS <strong>Canon</strong> 450D 50 1252 87 1245 96,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2,8/70-200 mm L IS II USM 2200 90,5 13 über Ø 23 19 199 89 1490 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 450D 70 1261 91,5 1255 98,5<br />

<strong>Canon</strong> EF 4-5,6/70-300 mm IS USM 460 79,5 2 über Ø 15 10 143 77 630 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 450D 70 1193 94 1220 96,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 4/70-200 mm L IS USM 1150 80,5 3 über Ø 20 15 172 76 760 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 450D 70 1156 89 1237 97<br />

Sigma 4-5,6/70-300 mm DG OS 350 80 2,5 über Ø 16 11 127 77 610 –/BS KB <strong>Canon</strong> 450D 70 1088 100 1106 100<br />

➨ Sigma EX 2,8/70-200 mm DG HSM APO Macro II 600 82 4,5 über Ø 18 15 185 87 1370 USM/– KB <strong>Canon</strong> 450D 70 1157 98,5 1212 96,5<br />

➨ Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro 650 87,5 10 über Ø 18 13 195 90 1150 –/– KB <strong>Canon</strong> 450D 70 1165 96,5 1226 97<br />

Tamron AF 4-5,6/70-300 mm Di LD Macro 150 72,5 5 unter Ø 13 9 117 77 435 –/– KB <strong>Canon</strong> 450D 70 1166 91 1209 96,5<br />

<strong>Canon</strong> EF 4,5-5,6/100-400 mm L IS USM 1550 71,5 6 unter Ø 17 14 189 92 1380 USM/BS KB <strong>Canon</strong> 450D 100 1117 95,5 1193 95,5<br />

➨ Sigma EX 4/100-300 mm DG HSM APO 1300 87,5 10 über Ø 16 14 224 92 1480 USM/– KB <strong>Canon</strong> 450D 100 1189 99 1229 99,5<br />

Sigma EX 2,8/120-300 mm DG HSM APO 2300 76,5 1 unter Ø 18 16 269 113 2600 USM/– KB <strong>Canon</strong> 450D 120 1105 99 1243 95,5<br />

Nikon D700 gelten auch für Nikon D3s | Die mittlere Punktzahl beträgt 72,5<br />

➨ Sigma EX 4,5-5,6/12-24 mm DG HSM Asph. 930 77,5 5 über Ø 16 12 103 87 600 USM/– KB Nikon D700 12 1194 91 1235 92<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2,8/14-24 mm G ED 1690 78 5,5 über Ø 14 11 132 98 1000 USM/– KB Nikon D700 14 1241 77,5 1255 97,5<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 4/16-35 mm VR G ED 1050 76,5 4 über Ø 17 12 125 83 685 USM/BS KB Nikon D700 16 1233 88 1232 88,5<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2,8/24-70 mm G ED 1700 78 5,5 über Ø 15 11 133 83 900 USM/– KB Nikon D700 24 1240 88,5 1254 87<br />

Sigma EX 2,8/24-70 mm DG HSM 850 68,5 4 unter Ø 14 12 95 89 790 USM/– KB Nikon D700 24 1160 74,5 1245 93<br />

Tamron AF 2,8/28-75 mm Di SP XR LD Macro 350 60 12,5 unter Ø 16 14 92 73 510 –/– KB Nikon D700 28 1245 77,5 1249 90<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED 2100 82 9,5 über Ø 21 16 209 87 1540 USM/BS KB Nikon D700 70 1206 94,5 1238 97,5<br />

Nikon AF-S Nikkor 4,5-5,6/70-300 mm VR G ED 490 59 13,5 unter Ø 17 12 144 80 745 USM/BS KB Nikon D700 70 1188 86,5 1224 89<br />

➨ Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro 650 71,5 1 unter Ø 18 13 194 90 1150 –/– KB Nikon D700 70 1152 96,5 1207 97,5<br />

Tamron AF 4-5,6/70-300 mm Di LD Macro 150 64 8,5 unter Ø 13 9 117 77 435 –/– KB Nikon D700 70 1191 93,5 1249 97,5<br />

➨ Tamron AF 4-5,6/70-300 mm Di SP VC USD 350 76 3,5 über Ø 17 12 143 82 765 USM/BS KB Nikon D700 70 1199 95 1237 94,5<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 4/200-400 mm VR II G ED 7000 85 12,5 über Ø 24 17 366 124 3360 USM/BS KB Nikon D700 200 1232 96,5 1230 96,5<br />

Nikon D300 gelten auch für Nikon D90, Nikon D300s | Die mittlere Punktzahl beträgt 70<br />

Sigma 4,5-5,6/8-16 mm DC HSM 770 63 7 unter Ø 15 11 106 75 545 USM/– APS Nikon D300 8 1271 81,5 1261 87,5<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 3,5-4,5/10-24 mm DX G ED 790 76,5 6,5 über Ø 14 9 87 83 460 USM/– APS Nikon D300 10 1296 83,5 1254 94,5<br />

➨ Sigma EX 3,5/10-20 mm DC HSM Asph. 750 78 8 über Ø 13 10 88 87 520 USM/– APS Nikon D300 10 1194 83,5 1261 85<br />

Tamron AF 3,5-4,5/10-24 mm Di II SP LD Asph. 400 53,5 16,5 unter Ø 12 9 87 84 406 –/– APS Nikon D300 10 1248 75 1236 81,5<br />

➨ Tokina AT-X 2,8/11-16 mm PRO DX 650 69 1 unter Ø 13 11 89 84 560 –/– APS Nikon D300 11 1228 76 1253 89,5<br />

Nikon AF-S Nikkor 4/12-24 mm DX G ED 1100 70 0 über Ø 11 7 90 83 485 USM/– APS Nikon D300 12 1284 77,5 1249 92<br />

Sigma EX 4,5-5,6/12-24 mm DG HSM Asph. 930 56 14 unter Ø 16 12 100 87 615 USM/– KB Nikon D300 12 1147 85,5 1175 85,5<br />

➨ Tokina AT-X 4/12-24 mm PRO DX II 550 76,5 6,5 über Ø 13 11 90 84 570 –/– APS Nikon D300 12 1304 84 1273 91<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2,8/14-24 mm G ED 1690 71 1 über Ø 14 11 132 98 1000 USM/– KB Nikon D300 14 1254 86 1272 94<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/16-85 mm DX VR G ED 560 76,5 6,5 über Ø 17 11 85 72 485 USM/BS APS Nikon D300 16 1296 90 1307 90<br />

Nikon AF-S Nikkor 4/16-35 mm VR G ED 1050 75 5 über Ø 17 12 125 83 685 USM/BS KB Nikon D300 16 1251 91,5 1265 97<br />

Tokina AT-X 2,8/16-50 mm PRO DX 700 52,5 17,5 unter Ø 15 12 97 84 610 –/– APS Nikon D300 16 1165 68,5 1250 83,5<br />

Nikon AF-S Nikkor 2,8/17-35 mm D ED 1730 66,5 3,5 unter Ø 13 10 106 83 745 USM/– KB Nikon D300 17 1271 64,5 1289 77,5<br />

Nikon AF-S Nikkor 2,8/17-55 mm DX G ED 1350 65 5 unter Ø 14 10 111 86 755 USM/– APS Nikon D300 17 1277 79 1277 81<br />

➨ Sigma 2,8-4/17-70 mm DC OS HSM Macro 450 79,5 9,5 über Ø 17 13 89 79 535 USM/BS APS Nikon D300 17 1297 85,5 1320 82<br />

Sigma EX 2,8/17-50 mm DC OS HSM 580 69 1 unter Ø 17 13 92 84 568 USM/BS APS Nikon D300 17 1241 83 1259 93<br />

Tamron AF 2,8-4/17-35 mm Di SP LD Asph. Macro 390 51,5 18,5 unter Ø 14 11 87 83 440 –/– KB Nikon D300 17 1245 67 1317 55<br />

➨ Tamron AF 2,8/17-50 mm Di II VC SP XR LD Asph. 400 69 1 unter Ø 19 14 95 80 570 –/BS APS Nikon D300 17 1203 90,5 1270 89,5<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-105 mm DX VR G ED 270 75 5 über Ø 15 11 89 76 420 USM/BS APS Nikon D300 18 1255 85,5 1249 86,5<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-135 mm DX G ED 480 66 4 unter Ø 15 13 87 74 385 USM/– APS Nikon D300 18 1245 82,5 1242 83,5<br />

Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-200 mm DX VR II G ED 700 59 11 unter Ø 16 12 97 77 565 USM/BS APS Nikon D300 18 1247 83,5 1255 86<br />

Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-55 mm DX VR G 150 62 8 unter Ø 11 8 80 73 265 USM/BS APS Nikon D300 18 1171 82 1237 87,5<br />

➨ Sigma 2,8-4,5/18-50 mm DC OS HSM 220 76 6 über Ø 16 12 89 74 395 USM/BS APS Nikon D300 18 1236 82,5 1265 81<br />

Sigma 3,5-6,3/18-250 mm DC OS HSM Asph. 450 72 2 über Ø 18 14 101 79 630 USM/BS APS Nikon D300 18 1256 76,5 1240 89,5<br />

Sigma 3,8-5,6/18-125 mm DC OS HSM 250 68,5 1,5 unter Ø 16 12 89 74 505 USM/BS APS Nikon D300 18 1252 86 1251 86<br />

Sigma EX 2,8/18-50 mm DC Macro 390 62 8 unter Ø 15 13 86 79 450 USM/– APS Nikon D300 18 1222 76 1302 86,5<br />

Tamron AF 3,5-6,3/18-270 mm Di II VC LD Asph. Macro 550 52,5 17,5 unter Ø 18 13 101 80 550 –/BS APS Nikon D300 18 1230 66 1254 70,5<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2,8/24-70 mm G ED 1590 72,5 2,5 über Ø 15 11 133 83 900 USM/– KB Nikon D300 24 1215 86,5 1255 90<br />

➨ Sigma EX 2,8/24-70 mm DG HSM 850 70 0 über Ø 14 12 95 89 790 USM/– KB Nikon D300 24 1210 76 1277 90<br />

Tamron AF 2,8/28-75 mm Di SP XR LD Asph. Macro 350 61,5 8,5 unter Ø 16 14 92 73 510 –/– KB Nikon D300 28 1189 80 1263 89<br />

Tamron AF 3,5-6,3/28-300 mm Di VC XR LD Asph. Macro 580 61,5 8,5 unter Ø 18 13 99 78 555 –/BS KB Nikon D300 28 1251 87,5 1251 93<br />

➨ Sigma EX 2,8/50-150 mm DC HSM APO II 650 72 2 über Ø 18 14 140 76 780 USM/– APS Nikon D300 50 1135 94 1265 96,5<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED 2100 85,5 15,5 über Ø 21 16 209 87 1540 USM/BS KB Nikon D300 70 1198 95 1269 98,5<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 4,5-5,6/70-300 mm VR G ED 550 71 1 über Ø 17 12 144 80 745 USM/BS KB Nikon D300 70 1238 82 1236 93<br />

Sigma 4-5,6/70-300 mm DG OS 350 72,5 2,5 über Ø 16 11 127 77 610 –/BS KB Nikon D300 70 1175 100 1223 96,5<br />

Sigma EX 2,8/70-200 mm DG HSM APO Macro II 600 65 5 unter Ø 18 15 185 87 1370 USM/– KB Nikon D300 70 1181 95,5 1228 97<br />

Tamron AF 4-5,6/70-300 mm Di LD Macro 150 65,5 4,5 unter Ø 13 9 117 77 435 –/– KB Nikon D300 70 1159 93,5 1233 95,5<br />

➨ Sigma EX 4/100-300 mm DG HSM APO 1300 76 6 über Ø 16 14 224 92 1480 USM/– KB Nikon D300 100 1205 92 1249 94,5<br />

Sigma EX 2,8/120-300 mm DG HSM APO 2300 63 7 unter Ø 18 16 269 113 2600 USM/– KB Nikon D300 120 1085 96,5 1229 98<br />

Nikon AF-S Nikkor 4/200-400 mm VR G ED 7000 75 5 über Ø 24 17 358 124 3275 USM/BS KB Nikon D300 200 1217 95 1217 99<br />

Durchmesser (mm)<br />

Gewicht (g)<br />

Ultraschallmotor (USM)/<br />

Bildstabilisator (BS)<br />

Sensorgröße<br />

Testergebnisse<br />

gemessen an:<br />

1. Brennweite (mm)<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

104 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


max. 100 Punkte<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Summe 1. Brennweite<br />

(max 100 Punkte)<br />

2. Brennweite (mm)<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Summe 2. Brennweite<br />

(max 100 Punkte)<br />

3. Brennweite (mm)<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Summe 3. Brennweite<br />

(max. 100 Punkte)<br />

Test in Heft<br />

0,55 78 0,64 78 70 90 1117 90 1145 94 0,51 84,5 0,58 88 70,5 300 987 82,5 1080 90,5 0,4 67,5 0,52 71 45,5 1/09<br />

0,65 86 0,67 98,5 88 80 1228 94,5 1238 98 0,63 98,5 0,68 98,5 89,5 150 1143 92 1190 97,5 0,52 82,5 0,64 92 71,5 11/08<br />

0,71 90 0,71 98,5 90,5 118 1250 95,5 1274 96 0,67 100 0,74 94,5 91,5 200 1270 91 1260 92,5 0,71 91,5 0,72 91,5 89,5 7/10<br />

0,62 92 0,65 97 90,5 145 1121 96 1169 98,5 0,55 96,5 0,62 100 83,5 300 1128 84,5 1098 90,5 0,53 79 0,55 82 65 10/08<br />

0,52 82,5 0,61 96,5 74,5 120 1169 94 1214 98,5 0,58 91,5 0,6 98,5 85 200 1161 91,5 1224 97 0,57 89,5 0,63 92 81,5 10/08<br />

0,56 100 0,58 100 89,5 145 1169 93 1162 99,5 0,62 87 0,62 100 87,5 300 1001 90 1034 95 0,48 85,5 0,53 92,5 63,5 3/10<br />

0,58 100 0,66 97 90 120 1157 89 1215 92 0,59 86,5 0,67 88 83 200 1111 89,5 1198 88,5 0,48 100 0,65 81,5 73 10/08<br />

0,62 97 0,66 98,5 89,5 120 1171 92,5 1224 97,5 0,59 86,5 0,67 100 86,5 200 1103 99 1200 93 0,56 100 0,66 88 86 10/08<br />

0,53 90,5 0,63 97 80 145 1124 86 1157 93,5 0,53 68 0,6 88,5 65 300 1074 98,5 1117 97 0,5 96 0,54 90,5 72 10/08<br />

0,53 87 0,61 88,5 75,5 200 1112 95 1136 100 0,53 87 0,56 96,5 74,5 400 1092 93,5 1122 92,5 0,47 87 0,55 82 64,5 10/08<br />

0,61 100 0,67 100 91 173 1159 99 1232 99,5 0,62 100 0,67 100 91 300 1128 94,5 1144 92,5 0,57 94,5 0,61 90 81 3/10<br />

0,48 100 0,67 97 85 190 1085 94 1234 98 0,46 100 0,66 100 77,5 300 1003 98 1179 97,5 0,36 100 0,62 97 66,5 7/09<br />

0,56 85,5 0,6 86,5 72,5 17 1205 92 1232 94,5 0,57 93 0,6 90 80,5 24 1219 88,5 1218 95 0,58 88 0,59 93 79,5 9/10<br />

0,63 62 0,63 85,5 64,5 18 1216 91 1256 98 0,58 89,5 0,63 98,5 85 24 1240 88 1244 90,5 0,61 87 0,62 88,5 84,5 9/10<br />

0,62 66 0,61 65,5 64 24 1224 94 1246 97,5 0,6 95 0,63 97 90 35 1191 86 1226 84,5 0,58 83 0,6 83,5 75 9/10<br />

0,61 77 0,63 76 72,5 41 1247 90,5 1251 89 0,62 87 0,63 85,5 83,5 70 1195 85,5 1239 88,5 0,58 84,5 0,61 88,5 77,5 11/10<br />

0,55 56,5 0,62 84 55,5 41 1201 90 1246 96,5 0,56 80,5 0,62 95 79 70 1191 84,5 1245 85,5 0,57 77 0,62 82,5 70,5 11/10<br />

0,62 56,5 0,63 76 60 46 1193 79,5 1238 90 0,57 61,5 0,61 83,5 64 75 1133 78,5 1244 86,5 0,52 63,5 0,62 74 56,5 11/10<br />

0,59 95 0,62 97 87,5 118 1186 95,5 1192 94 0,58 93 0,58 93 82 200 1167 93,5 1159 93 0,55 96,5 0,57 91 77 1/11<br />

0,58 77,5 0,6 85 73 145 1119 82,5 1157 81 0,55 72,5 0,57 72 59 300 837 92,5 1037 84 0,39 82 0,48 75 45,5 1/11<br />

0,55 100 0,61 93,5 84 118 1132 84 1225 91 0,52 73 0,61 88,5 66,5 200 1098 84 1229 89,5 0,5 80 0,61 82 64 1/11<br />

0,53 83 0,61 95 76,5 145 1200 81,5 1236 93 0,56 68 0,6 85 64,5 300 1116 75,5 1171 85,5 0,49 63,5 0,53 77,5 51 1/11<br />

0,56 94,5 0,61 88,5 79 145 1209 94 1234 95 0,57 89,5 0,6 88,5 76,5 300 1169 98,5 1202 96 0,54 92,5 0,57 89,5 72,5 1/11<br />

0,62 92 0,61 93,5 88,5 283 1220 94 1232 96 0,6 93,5 0,61 95 86,5 400 1189 91 1224 91,5 0,58 89,5 0,6 88,5 80 1/11<br />

0,63 57 0,62 67,5 56,5 11 1264 75 1251 88 0,61 62,5 0,61 77 63 16 1268 76,5 1240 83,5 0,62 69,5 0,61 77 69 10/10<br />

0,66 65 0,63 78 71 15 1236 97 1232 96,5 0,58 93 0,59 96,5 83 24 1256 85 1207 95 0,61 78,5 0,59 93 76 1/10<br />

0,6 68,5 0,65 67,5 64 14 1239 96,5 1262 88,5 0,63 90,5 0,63 84 85,5 20 1247 82,5 1256 90,5 0,64 89 0,66 89,5 85 1/10<br />

0,59 57,5 0,59 73 55,5 15 1179 74,5 1267 83,5 0,44 66 0,59 79,5 50 24 1227 74,5 1200 80 0,54 63 0,53 77,5 55 7/09<br />

0,59 61 0,62 80,5 60 13 1261 85,5 1294 88 0,58 76 0,63 82,5 72 16 1327 79 1285 80,5 0,65 74 0,64 72 74,5 9/08<br />

0,62 56,5 0,61 85 62,5 17 1237 85 1254 94,5 0,56 75 0,6 93,5 73 24 1240 87 1233 86,5 0,58 83 0,59 81,5 74,5 9/08<br />

0,45 82 0,5 80 55,5 17 1153 83 1128 80,5 0,47 78,5 0,47 74,5 53,5 24 1179 81,5 1113 92,5 0,51 72,5 0,46 91,5 58,5 9/08<br />

0,62 76 0,6 83,5 74,5 18 1239 92 1257 95,5 0,57 91 0,59 93 81 24 1179 92,5 1239 94,5 0,5 90 0,58 91,5 73,5 7/09<br />

0,58 76 0,59 90 73,5 18 1227 85,5 1258 91 0,52 79 0,59 83 68 24 1229 86 1254 89 0,54 83,5 0,59 83 71,5 9/08<br />

0,59 81,5 0,61 87 75,5 35 1228 99,5 1222 100 0,56 93 0,57 100 82 85 1219 92 1179 90 0,55 87,5 0,54 87 72 11/08<br />

0,6 90 0,62 92 85 24 1228 82 1261 89,5 0,59 78 0,62 87 77 35 1153 76 1233 82 0,52 77 0,59 76,5 63 7/10<br />

0,49 53 0,61 72 42 28 1081 82,5 1249 83 0,43 79 0,59 81,5 57 50 1148 82,5 1239 88,5 0,51 62,5 0,59 86,5 59 7/09<br />

0,63 52,5 0,66 66,5 56 24 1271 72,5 1288 85 0,61 67 0,65 81,5 71,5 35 1200 82,5 1264 82 0,55 83,5 0,63 79,5 72 1/10<br />

0,59 71 0,59 73 65 30 1224 81,5 1242 93 0,57 72 0,57 87,5 68 55 1108 89 1238 87 0,43 93 0,58 86 62,5 11/08<br />

0,66 74 0,66 74 76 34 1249 89,5 1257 87 0,62 87 0,62 87 82,5 70 1152 100 1244 92,5 0,52 100 0,62 90,5 80,5 7/10<br />

0,61 64 0,63 81 64 29 1250 78 1275 85,5 0,59 64,5 0,64 79,5 66,5 50 1204 91 1275 84,5 0,57 89,5 0,64 78 77 3/11<br />

0,57 59,5 0,62 53 47 24 1198 67 1265 65 0,54 66,5 0,6 58,5 51,5 35 1109 89 1234 71,5 0,47 81 0,59 59,5 56,5 11/08<br />

0,56 77 0,64 76,5 68 29 1187 85,5 1272 84,5 0,57 72 0,64 84,5 71,5 50 1212 80,5 1265 86,5 0,54 74 0,64 79,5 68 1/10<br />

0,6 76,5 0,63 76 70 42 1216 95,5 1176 99 0,56 94,5 0,55 96,5 78,5 105 1209 94 1184 99,5 0,58 88 0,56 96,5 77 11/08<br />

0,6 70 0,59 73 64,5 50 1156 89,5 1123 100 0,56 73 0,53 98 66,5 135 1196 85,5 1161 94,5 0,56 82 0,53 90,5 67,5 7/09<br />

0,62 64,5 0,63 71,5 65 60 1193 78,5 1244 86,5 0,55 69 0,6 83,5 64 200 1085 73 1186 74 0,49 65,5 0,56 66 48 12/09<br />

0,52 63,5 0,57 75,5 54,5 31 1203 88 1227 91,5 0,52 73 0,55 87,5 65 55 1108 97 1179 96,5 0,46 93,5 0,52 94 66,5 11/08<br />

0,61 85 0,64 73,5 75 30 1221 88,5 1250 89,5 0,6 93,5 0,62 87 83 50 1151 80 1214 89 0,53 85 0,6 83,5 70 2/10<br />

0,73 64,5 0,69 78,5 76,5 67 1201 83,5 1204 93 0,65 71 0,66 85 77,5 250 1059 81,5 1119 85,5 0,56 69,5 0,6 73,5 61,5 12/09<br />

0,57 84 0,58 79,5 70 60 1125 96,5 1155 97 0,51 96 0,53 94,5 72 125 1078 93 1117 92,5 0,47 91,5 0,51 88 63 11/08<br />

0,55 60 0,6 76,5 56 30 1194 89 1241 80 0,55 85,5 0,55 76,5 69,5 50 1049 95 1237 89 0,42 93 0,57 84 61 11/08<br />

0,58 50 0,62 56,5 42 78 1212 78,5 1210 88,5 0,57 66,5 0,56 80,5 62 270 1157 77,5 1150 87 0,51 70,5 0,52 71 54 7/09<br />

0,54 83,5 0,58 86 72 40 1251 87 1248 94 0,58 81 0,59 88 77,5 70 1133 87 1248 87,5 0,46 98 0,58 81 68,5 11/08<br />

0,57 61,5 0,61 87 63 39 1194 81,5 1249 99 0,58 72,5 0,6 100 75,5 70 1121 89 1229 90,5 0,53 85 0,58 89,5 72 7/09<br />

0,51 66,5 0,58 81 60 45 1079 91,5 1227 91 0,43 83,5 0,56 82 61 75 1104 95,5 1229 90,5 0,41 92,5 0,57 86 63 11/08<br />

0,57 77 0,57 89,5 72,5 90 1102 92 1169 96 0,42 81 0,53 94,5 60 300 1048 86 1139 91 0,39 84,5 0,5 84 52,5 1/09<br />

0,48 98 0,6 96,5 74,5 85 1155 98 1251 99 0,51 100 0,6 98,5 80 150 1077 96,5 1208 90 0,42 100 0,55 83,5 61,5 11/08<br />

0,59 95 0,64 97 89,5 118 1183 91,5 1273 93 0,58 91,5 0,64 90,5 84,5 200 1189 95 1250 89,5 0,56 98 0,63 87,5 83 1/10<br />

0,55 80 0,57 94,5 74 145 1246 85 1180 98 0,59 68 0,54 98 70 300 1173 94,5 1163 94,5 0,51 86,5 0,52 86,5 69 10/08<br />

0,55 100 0,59 98,5 85 145 1178 88 1213 97 0,55 83,5 0,59 98,5 77 300 1073 80 1116 86,5 0,48 73 0,53 81 55,5 3/10<br />

0,52 96 0,55 96,5 78 120 1171 83,5 1235 88,5 0,5 76 0,57 80,5 64,5 200 1008 91 1182 83 0,39 87 0,54 74 52 10/08<br />

0,42 100 0,56 98 70 145 1177 89 1175 95 0,5 82 0,52 94 66,5 300 1114 91 1143 94,5 0,42 93 0,49 92 59,5 10/08<br />

0,61 87 0,64 90,5 86,5 173 1147 89 1223 91 0,58 83 0,63 84 78,5 300 1019 90 1120 88 0,47 89,5 0,56 78,5 63 3/10<br />

0,42 100 0,58 100 71,5 190 1059 92,5 1184 95,5 0,42 95 0,56 94,5 65 300 925 97 1132 92,5 0,35 100 0,52 88,5 53 7/09<br />

0,56 100 0,58 100 86 280 1174 91 1209 95 0,54 92,5 0,57 96,5 77,5 400 1046 93 1156 93,5 0,41 97,5 0,53 92,5 62 10/08<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 105


SERVICE | BESTENLISTE<br />

Digitaltest Objektive – Festbrennweiten<br />

Tests ab Heft 5/11 nach Testversion 1.6<br />

max. 100 Punkte<br />

➨ = Digital empfohlen – d. h. das jeweilige<br />

Objektiv garantiert in Kombination mit den<br />

genannten Kameras eine Bildqualität, die die<br />

Leistung des Sensors sehr gut ausnutzt.<br />

Durchschnittlicher<br />

Marktpreis (Euro)<br />

Gesamtpunktzahl<br />

(max. 100 Punkte)<br />

Durchschnitt<br />

(Punkte über Ø/<br />

Punkte unter Ø)<br />

Linsen<br />

Gruppen<br />

Länge (mm)<br />

Durchmesser (mm)<br />

Gewicht (g)<br />

Ultraschallmotor (USM)/<br />

Bildstabilisator (BS)<br />

Sensorgröße<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

<strong>Canon</strong> EOS 7D gelten auch für <strong>Canon</strong> 60D, <strong>Canon</strong> EOS 550D, <strong>Canon</strong> EOS 600D | Die mittlere Punktzahl beträgt 60,5<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2,8/14 mm L II USM 2100 67,5 7 über Ø 14 11 94 80 645 USM/– KB 1483 79 1479 87,5 0,77 62,5 0,77 76,5 5/11<br />

Walimex pro 2,8/14 mm 350 44,5 16 unter Ø 14 12 100 87 550 –/– KB 1282 90 1460 90 0,5 62 0,74 62 5/11<br />

➨ Zeiss Distagon T* 2,8/15 mm ZE 2600 70 9,5 über Ø 15 12 132 103 730 –/– KB 1460 84 1481 89 0,74 70,5 0,77 82 8/12<br />

➨ Zeiss Distagon T* 2,8/21 mm ZE 1600 66 5,5 über Ø 16 13 109 87 600 –/– KB 1407 90,5 1483 81 0,69 82,5 0,75 70,5 5/11<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 1,4/24 mm L II USM 1550 62,5 2 über Ø 13 10 87 94 650 USM/– KB 1379 76 1500 82,5 0,63 62 0,77 67,5 5/11<br />

Sigma EX 1,8/24 mm DG Macro 550 43 17,5 unter Ø 10 9 83 84 485 –/– KB 1369 69 1437 71 0,6 40 0,74 47,5 8/12<br />

Zeiss Distagon T* 2/25 mm ZE 1500 67 6,5 über Ø 11 10 95 71 600 –/– KB 1398 80,5 1525 77,5 0,71 70,5 0,8 69 2/12<br />

<strong>Canon</strong> EF 1,8/28 mm USM 480 36 24,5 unter Ø 10 9 56 74 310 USM/– KB 1386 53,5 1484 64 0,58 39,5 0,8 36,5 8/12<br />

Sigma EX 1,4/30 mm DC HSM 450 37 23,5 unter Ø 7 7 59 77 400 USM/– APS 1480 60 1510 64,5 0,77 31 0,8 37,5 8/12<br />

<strong>Canon</strong> EF 1,4/35 mm L USM 1400 58 2,5 unter Ø 11 9 86 79 580 USM/– KB 1392 70,5 1483 77 0,64 53 0,77 62,5 3/12<br />

<strong>Canon</strong> EF 2/35 mm 250 55,5 5 unter Ø 7 5 43 67 210 –/– KB 1318 73,5 1453 75,5 0,56 62,5 0,75 61,5 3/12<br />

➨ Zeiss Distagon T* 1,4/35 mm ZE 1600 61,5 1 über Ø 11 9 120 122 830 –/– KB 1411 73 1479 81 0,64 64 0,74 70,5 6/11<br />

Zeiss Distagon T* 2/35 mm ZE 980 57,5 3 unter Ø 9 7 99 73 570 –/– KB 1388 76,5 1461 74 0,65 66 0,75 58,5 3/12<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,8/40 mm STM 250 51 9,5 unter Ø 6 4 23 68 130 USM/– KB 1359 80 1475 74,5 0,5 82 0,71 65 10/12<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 1,2/50 mm L USM 1500 57 3,5 unter Ø 8 6 66 86 590 USM/– KB 1319 84 1430 79 0,56 64,5 0,7 70 8/11<br />

<strong>Canon</strong> EF 1,8/50 mm II 100 55,5 5 unter Ø 6 5 41 68 130 –/– KB 1274 79,5 1427 83 0,46 61 0,7 74,5 12/11<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,5/50 mm Macro 280 59 1,5 unter Ø 9 8 63 68 280 –/– KB 1324 85 1458 86 0,58 65,5 0,76 79 2/12<br />

➨ Schneider-Kreuzn. PC-TS Super-Angulon 2,8/50 mm HM 3000 63 2,5 über Ø 9 9 128 108 1400 –/– KB 1400 83,5 1433 90,5 0,66 63,5 0,72 83,5 11/11<br />

➨ Sigma EX 1,4/50 mm DG HSM 450 57 3,5 unter Ø 8 6 68 85 505 USM/– KB 1358 76 1465 80 0,55 71 0,73 61,5 8/11<br />

➨ Sigma EX 2,8/50 mm DG Macro 350 71,5 11 über Ø 10 9 67 71 320 –/– KB 1481 81 1464 91 0,74 70,5 0,75 85,5 2/12<br />

➨ Zeiss Makro-Planar T* 2/50 mm ZE 1150 71 10,5 über Ø 8 6 88 72 530 –/– KB 1422 80,5 1420 96 0,7 65,5 0,71 90 2/12<br />

Zeiss Planar T* 1,4/50 mm ZE 650 43,5 17 unter Ø 7 6 69 66 350 –/– KB 1205 67,5 1395 72 0,42 55 0,69 56,5 8/11<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF-S 2,8/60 mm USM Macro 430 68 7,5 über Ø 12 8 70 73 335 USM/– APS 1421 84,5 1488 85,5 0,7 73 0,77 74 2/12<br />

➨ Tamron AF 2/60 mm Di II SP LD Macro 350 66 5,5 über Ø 14 10 80 73 400 –/– APS 1444 78 1483 85 0,72 57 0,77 70 2/12<br />

<strong>Canon</strong> EF 1,2/85 mm L II USM 2000 55 5,5 unter Ø 8 7 84 92 1025 USM/– KB 1418 72,5 1499 73,5 0,61 54 0,75 58,5 8/11<br />

➨ Sigma EX 1,4/85 mm DG HSM 950 68 7,5 über Ø 11 8 88 85 719 USM/– KB 1411 74,5 1483 86,5 0,65 63 0,74 82,5 8/11<br />

➨ Walimex pro 1,4/85 mm 300 55,5 5 unter Ø 8 7 78 72 480 –/– KB 1307 77,5 1400 82 0,53 66 0,66 71 8/11<br />

➨ Zeiss Planar T* 1,4/85 mm ZE 1150 60 0,5 unter Ø 6 5 78 72 700 –/– KB 1351 70,5 1480 81 0,59 59,5 0,73 72,5 8/11<br />

➨ Schneider-Kreuzn. PC-TS Makro-Symmar 4,5/90 mm HM 3000 77,5 17 über Ø 6 4 139 108 1110 –/– KB 1465 91 1401 98,5 0,75 81,5 0,7 95,5 11/11<br />

➨ Tamron AF 2,8/90 mm Di SP Macro 400 68,5 8 über Ø 10 9 97 72 405 –/– KB 1308 94,5 1465 93,5 0,58 91,5 0,75 89,5 4/12<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2,8/100 mm Macro L IS USM 890 70 9,5 über Ø 15 12 123 78 625 USM/BS KB 1443 83 1476 89 0,72 69,5 0,76 80,5 4/12<br />

➨ Zeiss Makro-Planar T* 2/100 mm ZE 1600 78 17,5 über Ø 9 8 113 76 660 –/– KB 1438 89 1494 92,5 0,69 84 0,76 88 4/12<br />

➨ Sigma EX 2,8/105 mm DG OS HSM Macro 700 71,5 11 über Ø 16 11 126 78 725 USM/BS KB 1402 88,5 1465 94,5 0,65 83 0,76 89,5 4/12<br />

➨ Sigma EX 2,8/150 mm DG OS HSM Macro 990 76 15,5 über Ø 19 13 150 80 1180 USM/BS KB 1392 99 1504 96,5 0,63 95 0,78 91 4/12<br />

➨ Sigma EX 2,8/180 mm DG OS HSM Macro 1700 71 10,5 über Ø 19 14 204 95 1640 USM/BS KB 1441 89,5 1494 90 0,64 87,5 0,74 84 11/12<br />

➨ Tamron AF 3,5/180 mm Di SP XR LD Macro 750 74 13,5 über Ø 14 11 166 85 920 –/– KB 1415 90,5 1467 90,5 0,71 84,5 0,75 82,5 10/11<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2/200 mm L IS USM 6000 83 22,5 über Ø 17 12 208 128 2520 USM/BS KB 1488 85,5 1528 94 0,79 76 0,8 87,5 6/12<br />

<strong>Canon</strong> EF 2/200 mm L IS USM -- EF 1,4x III 6500 62,5 2 über Ø 17 12 208 128 2520 USM/BS KB 1373 80 1457 93,5 0,63 66,5 0,75 85,5 6/12<br />

<strong>Canon</strong> EF 2/200 mm L IS USM -- EX 1,4x DG 6250 62 1,5 über Ø 17 12 208 128 2520 USM/BS KB 1376 80 1444 92,5 0,66 62 0,75 84 6/12<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2,8/300 mm L IS II USM 6600 87,5 27 über Ø 16 12 248 128 2400 USM/BS KB 1500 95 1492 99 0,79 92,5 0,78 96 6/12<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 4/300 mm L IS USM 1400 67,5 7 über Ø 15 11 221 90 1190 USM/BS KB 1366 91,5 1374 94 0,64 86 0,66 91 10/11<br />

➨ Sigma EX 2,8/300 mm DG HSM APO 3200 68,5 8 über Ø 11 9 215 119 2400 USM/– KB 1335 100 1433 97 0,55 100 0,71 91,5 6/12<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2,8/400 mm L IS II USM 10500 82,5 22 über Ø 16 12 343 163 3850 USM/BS KB 1492 92 1495 96 0,77 87 0,77 91 10/12<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2,8/400 mm L IS USM 7400 83 22,5 über Ø 17 13 349 163 5370 USM/BS KB 1477 92,5 1489 97 0,76 88 0,78 93,5 11/11<br />

<strong>Canon</strong> EF 2/200 mm L IS USM -- EF 2x III 6500 51 9,5 unter Ø 17 12 208 128 2520 USM/BS KB 1244 83,5 1384 96 0,43 81,5 0,68 88 6/12<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 4/400 mm DO IS USM 6500 68,5 8 über Ø 17 13 233 128 1940 USM/BS KB 1400 88 1383 91,5 0,68 82,5 0,69 81 10/12<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 2,8/300 mm L IS II USM -- EF 1,4x III 7000 78 17,5 über Ø 16 12 248 128 2400 USM/BS KB 1427 93,5 1441 98,5 0,73 87,5 0,73 94,5 6/12<br />

Sigma EX 2,8/300 mm DG APO HSM -- EF 1,4x III 3700 55 5,5 unter Ø 11 9 215 119 2400 USM/– KB 1268 97 1417 96 0,4 100 0,69 87 6/12<br />

Sigma EX 2,8/300 mm DG HSM APO -- EX 1,4x DG 3450 47 13,5 unter Ø 11 9 215 119 2400 USM/– KB 1236 86,5 1402 91,5 0,39 79,5 0,68 78 6/12<br />

➨ <strong>Canon</strong> EF 4/500 mm L IS USM 9500 68,5 8 über Ø 17 13 387 146 3870 USM/BS KB 1367 92,5 1388 96 0,63 85,5 0,68 92,5 10/11<br />

Nikon D7000 | Die mittlere Punktzahl beträgt 52<br />

Walimex pro 2,8/14 mm 350 40 12 unter Ø 14 12 100 87 550 –/– KB 1129 94,5 1417 82 0,48 66,5 0,71 55 5/11<br />

➨ Zeiss Distagon T* 2,8/15 mm ZF.2 2600 66,5 14,5 über Ø 15 12 132 103 730 –/– KB 1457 79,5 1461 84 0,75 70,5 0,76 75 8/12<br />

➨ Zeiss Distagon T* 2,8/21 mm 1600 59,5 7,5 über Ø 16 13 109 87 600 –/– KB 1411 82 1438 77,5 0,69 75,5 0,71 69 5/11<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 1,4/24 mm G ED 1850 56 4 über Ø 12 10 89 83 620 USM/– KB 1308 78 1422 79,5 0,53 75,5 0,68 75 5/11<br />

Nikon AF Nikkor 2,8/28 mm D 300 43,5 8,5 unter Ø 6 6 45 65 205 –/– KB 1280 69,5 1376 62,5 0,55 67,5 0,64 56,5 8/12<br />

Sigma EX 1,4/30 mm DC HSM 450 30,5 21,5 unter Ø 7 7 59 77 400 USM/– APS 1337 63,5 1430 62 0,58 38 0,72 37,5 8/12<br />

Nikon AF Nikkor 2/35 mm D 400 37,5 14,5 unter Ø 6 5 44 65 205 –/– KB 1278 59,5 1400 65,5 0,48 48 0,67 46,5 3/12<br />

Nikon AF-S Nikkor 1,4/35 mm G 1650 45,5 6,5 unter Ø 10 7 90 83 600 USM/– KB 1370 64,5 1420 63,5 0,57 56 0,66 60,5 8/11<br />

➨ Tokina AT-X 2,8/35 mm PRO DX Macro 380 66,5 14,5 über Ø 9 8 60 73 340 –/– APS 1398 88,5 1424 92,5 0,67 74,5 0,71 86 3/12<br />

Zeiss Distagon T* 1,4/35 mm ZF.2 1600 50,5 1,5 unter Ø 11 9 120 78 830 –/– KB 1295 79,5 1401 75,5 0,52 71 0,65 64,5 3/12<br />

➨ Zeiss Distagon T* 2/35 mm ZF.2 980 55,5 3,5 über Ø 9 7 97 64 530 –/– KB 1316 82 1402 74,5 0,57 79 0,68 69 3/12<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2,8/40 mm DX G Micro 250 61,5 9,5 über Ø 9 7 69 65 235 USM/– APS 1303 92 1412 93 0,57 82,5 0,68 89,5 12/11<br />

Nikon AF-S Nikkor 1,4/50 mm G 350 48 4 unter Ø 8 7 54 74 280 USM/– KB 1228 78,5 1350 78,5 0,39 84,5 0,6 75 8/11<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 1,8/50 mm G 190 55,5 3,5 über Ø 7 6 53 72 185 USM/– KB 1311 80,5 1385 79,5 0,56 71,5 0,65 74 12/11<br />

➨ Schneider-Kreuzn. PC-TS Super-Angulon 2,8/50 mm HM 3000 58,5 6,5 über Ø 9 9 128 108 1400 –/– KB 1380 82,5 1410 88,5 0,61 64 0,69 84 11/11<br />

Test in Heft<br />

106 <strong>ColorFoto</strong> 11/2012 www.colorfoto.de


Nikon D7000 | Die mittlere Punktzahl beträgt 52<br />

Sigma EX 1,4/50 mm DG HSM 450 44,5 7,5 unter Ø 8 6 68 85 505 USM/– KB 1252 70,5 1408 72,5 0,43 72 0,67 56,5 8/11<br />

➨ Sigma EX 2,8/50 mm DG Makro 350 54,5 2,5 über Ø 10 9 67 71 320 –/– KB 1328 76 1401 78,5 0,61 67 0,68 73,5 2/12<br />

Zeiss Planar T* 1,4/50 mm ZF.2 650 40 12 unter Ø 7 6 69 66 350 –/– KB 1184 88,5 1401 59 0,41 88 0,68 47 8/11<br />

➨ Zeiss Makro-Planar T* 2/50 mm ZF.2 1150 58,5 6,5 über Ø 8 6 88 72 530 –/– KB 1395 67 1424 81 0,65 52,5 0,7 75,5 2/12<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2,8/60 mm G ED Micro 550 59,5 7,5 über Ø 12 9 89 73 425 USM/– KB 1324 86,5 1389 89 0,57 82,5 0,66 83,5 2/12<br />

➨ Tamron AF 2/60 mm Di II SP LD Macro 350 61 9 über Ø 14 10 80 73 400 –/– APS 1348 82 1422 85,5 0,63 66,5 0,71 70,5 2/12<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 1,4/85 mm G 1580 57 5 über Ø 10 9 84 87 595 USM/– KB 1322 78 1384 81,5 0,51 80,5 0,64 79,5 8/11<br />

➨ Sigma EX 1,4/85 mm DG HSM 950 57 5 über Ø 11 8 88 85 719 USM/– KB 1372 74 1414 82 0,58 62 0,65 77 8/11<br />

➨ Walimex pro 1,4/85 mm 250 52 0 über Ø 8 7 8 7 480 –/– KB 1214 84 1361 81,5 0,45 82 0,61 74 8/11<br />

Zeiss Planar T* 1,4/85 mm ZF 1150 46 6 unter Ø 6 5 85 77 600 –/– KB 1323 64,5 1389 73 0,47 57,5 0,63 66,5 8/11<br />

➨ Tamron AF 2,8/90 mm Di SP Macro 400 65,5 13,5 über Ø 10 9 97 72 405 –/– KB 1358 88,5 1413 85,5 0,62 87 0,69 84 4/12<br />

➨ Tokina AT-X 2,8/100 mm PRO D Macro 430 65,5 13,5 über Ø 9 8 95 73 540 –/– KB 1343 88 1396 92 0,62 84 0,68 88 4/12<br />

➨ Zeiss Makro-Planar T* 2/100 mm ZF.2 1600 66 14 über Ø 9 8 113 76 680 –/– KB 1347 85,5 1383 90 0,59 84,5 0,66 88 4/12<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2,8/105 mm VR G ED Micro 850 64,5 12,5 über Ø 14 12 116 83 720 USM/BS KB 1365 89,5 1367 91,5 0,6 86,5 0,65 87,5 4/12<br />

➨ Sigma EX 2,8/105 mm DG OS HSM Macro 700 68,5 16,5 über Ø 16 11 126 78 725 USM/BS KB 1359 94 1417 97,5 0,6 88,5 0,7 94,5 4/12<br />

➨ Sigma EX 2,8/150 mm DG OS HSM Macro 990 71 19 über Ø 19 13 150 80 1180 USM/BS KB 1339 95,5 1378 99 0,62 97 0,68 98,5 4/12<br />

➨ Tamron AF 3,5/180 mm Di SP XR LD Macro 750 68 16 über Ø 14 11 166 85 920 –/– KB 1366 85,5 1390 92,5 0,68 76,5 0,69 88,5 10/11<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2/200 mm VR II G ED 6000 70 18 über Ø 13 9 203 124 2900 USM/BS KB 1291 93,5 1403 93 0,61 88,5 0,69 90 6/12<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2/200 mm VR II G ED -- TC14E II 6400 52,5 0,5 über Ø 13 9 204 124 2930 USM/BS KB 1220 83,5 1384 87,5 0,54 63 0,69 79,5 6/12<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2,8/300 mm VR II G ED 5500 60,5 8,5 über Ø 11 8 268 124 2900 USM/BS KB 1264 92 1377 88,5 0,56 91 0,65 83 6/12<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 4/300 mm D ED 1450 60 8 über Ø 10 6 223 90 1440 USM/– KB 1245 92 1331 92,5 0,57 84 0,63 87,5 10/11<br />

Sigma EX 2,8/300 mm DG HSM APO 3200 61 9 über Ø 11 9 215 119 2400 USM/– KB 1266 98,5 1368 95 0,5 100 0,66 88 6/12<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2,8/400 mm VR G ED 8700 55 3 über Ø 14 11 368 160 4620 USM/BS KB 1162 94,5 1376 89 0,47 95,5 0,67 82 10/11<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2/200 mm VR II G ED -- TC20E III 6500 58 6 über Ø 13 9 204 124 2930 USM/BS KB 1241 89 1320 89,5 0,56 84 0,64 81,5 6/12<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 2,8/300 mm VR II G ED -- TC-14E II 5900 55,5 3,5 über Ø 11 8 268 124 2870 USM/BS KB 1251 86,5 1365 86,5 0,53 79 0,66 79 6/12<br />

Sigma EX 2,8/300 mm DG HSM APO -- EX 1,4x DG 3450 44,5 7,5 unter Ø 11 9 215 119 2400 USM/– KB 1149 89,5 1314 90 0,39 79,5 0,62 77,5 6/12<br />

➨ Nikon AF-S Nikkor 4/500 mm VR G ED 7500 57 5 über Ø 14 11 391 140 3880 USM/BS KB 1280 87 1350 93 0,52 86,5 0,64 89 10/11<br />

Pentax K-5 | Die mittlere Punktzahl beträgt 43<br />

Pentax SMC-DA 2,8/14 mm ED 700 29 14 unter Ø 12 11 69 84 420 –/– APS 1154 75 1290 70,5 0,38 76,5 0,56 55,5 5/11<br />

Pentax SMC-DA 4/15 mm ED AL Lim. 650 32,5 10,5 unter Ø 8 6 40 63 212 –/– APS 1233 69 1270 70 0,46 54,5 0,54 63 5/11<br />

Pentax SMC-DA 3,2/21 mm AL Lim. 550 24,5 18,5 unter Ø 8 5 25 63 140 –/– APS 1139 66 1368 67 0,33 51,5 0,6 50 5/11<br />

Sigma EX 1,4/30 mm DC 450 28,5 14,5 unter Ø 7 7 59 77 430 –/– APS 1254 71,5 1317 70 0,46 48 0,57 45,5 8/12<br />

➨ Pentax SMC-DA 2,4/35 mm AL 200 49 6 über Ø 6 5 63 45 124 –/– APS 1193 82,5 1243 88,5 0,45 89 0,52 84,5 3/12<br />

Pentax SMC-FA 2/35 mm AL 700 43,5 0,5 über Ø 6 5 45 64 195 –/– APS 1207 86,5 1298 77 0,44 84 0,54 68,5 3/12<br />

Zeiss Distagon T* 2/35 mm ZK 980 45 2 über Ø 9 7 97 64 530 –/– KB 1316 75 1335 78 0,54 65 0,56 68 11/11<br />

➨ Pentax SMC-DA 2,8/40 mm Lim. 400 44,5 1,5 über Ø 5 4 15 63 90 –/– APS 1167 85,5 1200 93,5 0,46 78,5 0,51 86,5 3/12<br />

➨ Pentax SMC-D-FA 2,8/50 mm Macro 500 52,5 9,5 über Ø 8 7 60 68 265 –/– KB 1212 96 1251 99 0,49 88 0,53 94,5 2/12<br />

Pentax SMC-DA 1,8/50 mm 270 41,5 1,5 unter Ø 6 5 63 39 122 –/– APS 1140 91 1085 100 0,4 70 0,41 100 10/12<br />

Sigma EX 1,4/50 mm DG HSM 450 40 3 unter Ø 8 6 68 85 505 USM/– KB 1185 76,5 1234 79 0,42 78,5 0,51 70,5 8/11<br />

➨ Sigma EX 2,8/50 mm DG Macro 350 50,5 7,5 über Ø 10 9 67 71 320 –/– KB 1310 79 1359 88 0,54 66,5 0,6 80 12/11<br />

Zeiss Planar T* 1,4/50 mm ZK 650 45 2 über Ø 7 6 69 66 350 –/– KB 1235 83 1338 79 0,42 71,5 0,57 70 8/11<br />

➨ Pentax SMC-DA 1,4/55 mm SMD 750 50,5 7,5 über Ø 9 8 66 71 375 USM/– APS 1158 98 1240 91 0,42 95 0,52 88,5 8/11<br />

➨ Sigma EX 2,8/70 mm DG Macro 530 57 14 über Ø 10 9 95 76 525 –/– KB 1300 88 1343 95 0,53 88,5 0,56 91 11/11<br />

➨ Sigma EX 1,4/85 mm DG HSM 950 48 5 über Ø 11 8 88 85 719 USM/– KB 1267 80 1336 83 0,45 73,5 0,56 71,5 8/11<br />

Zeiss Planar T* 1,4/85 mm ZK 1150 43,5 0,5 über Ø 6 5 85 77 600 –/– KB 1244 77,5 1331 79,5 0,47 64 0,54 68,5 8/11<br />

➨ Tamron AF 2,8/90 mm Di SP Macro 400 54 11 über Ø 10 9 97 72 405 –/– KB 1295 87,5 1347 92 0,52 81 0,56 85,5 4/12<br />

➨ Pentax SMC-D-FA 2,8/100 mm WR Macro 600 52 9 über Ø 9 8 81 65 340 –/– KB 1216 95,5 1235 98,5 0,47 95,5 0,49 98 4/12<br />

Pentax SMC-DA 4/300 mm SDM ED 1100 39 4 unter Ø 8 6 184 83 1070 USM/– APS 1084 95,5 1236 91 0,34 94 0,47 85 10/11<br />

Sony A55V | Die mittlere Punktzahl beträgt 61<br />

Sony SAL 2,8/20 mm 650 35,5 25,5 unter Ø 10 9 54 78 285 –/– KB 1333 68,5 1450 91 0,63 28,5 0,74 75,5 5/11<br />

➨ Zeiss Distagon T* 2/24 mm 1250 68 7 über Ø 9 7 76 78 555 –/– KB 1351 80 1437 90,5 0,66 62 0,76 83 5/11<br />

Sony SAL 1,4/35 mm G 1600 29 32 unter Ø 10 8 76 69 510 –/– KB 1077 67,5 1362 61,5 0,37 51,5 0,63 43 3/12<br />

➨ Sony SAL 1,8/35 mm DT SAM 240 63,5 2,5 über Ø 6 5 52 70 170 USM/– APS 1407 77,5 1444 90,5 0,71 56,5 0,76 73,5 3/12<br />

Sigma EX 1,4/50 mm DG HSM 450 57,5 3,5 unter Ø 8 6 68 85 505 USM/– KB 1352 76 1393 79,5 0,56 80,5 0,68 72 8/11<br />

➨ Sigma EX 2,8/50 mm DG Macro 350 72,5 11,5 über Ø 10 9 67 71 320 –/– KB 1427 82 1466 93 0,73 72,5 0,75 90,5 2/12<br />

Sony SAL 1,4/50 mm 400 60,5 0,5 unter Ø 7 6 43 66 220 –/– KB 1262 86,5 1396 87 0,54 63 0,7 84,5 8/11<br />

➨ Sony SAL 1,8/50 mm DT SAM 160 56,5 4,5 unter Ø 6 5 45 70 170 USM/– APS 1334 72 1399 85,5 0,58 64 0,7 71,5 12/11<br />

➨ Sony SAL 2,8/50 mm Macro 480 70 9 über Ø 7 6 60 72 295 –/– KB 1448 80,5 1494 88 0,76 64,5 0,77 80,5 2/11<br />

➨ Tamron AF 2/60 mm Di II SP LD Macro 350 66,5 5,5 über Ø 14 10 80 73 400 –/– APS 1299 85 1444 88 0,59 81,5 0,75 77,5 2/12<br />

➨ Sigma EX 2,8/70 mm DG Macro 530 80,5 19,5 über Ø 10 9 95 76 525 –/– KB 1434 94 1445 96,5 0,74 92 0,76 92 11/11<br />

➨ Sigma EX 1,4/85 mm DG HSM 950 64,5 3,5 über Ø 11 8 88 85 719 USM/– KB 1381 73 1430 82 0,66 66,5 0,73 76,5 8/11<br />

➨ Sony SAL 2,8/85 mm SAM 250 76 15 über Ø 5 4 52 70 175 USM/– KB 1392 93,5 1420 98,5 0,7 90 0,71 96 4/12<br />

➨ Zeiss Planar T* 1,4/85 mm ZA 1150 63,5 2,5 über Ø 8 7 73 82 560 –/– KB 1347 85 1404 87,5 0,56 89,5 0,65 87,5 8/11<br />

➨ Tamron AF 2,8/90 mm Di SP Macro 400 73,5 12,5 über Ø 10 9 97 72 405 –/– KB 1364 92 1431 93,5 0,68 87 0,75 88 4/12<br />

➨ Sony SAL 2,8/100 mm Macro 800 67,5 6,5 über Ø 8 8 99 75 505 –/– KB 1373 90 1411 96 0,66 72,5 0,7 88,5 4/12<br />

➨ Zeiss Sonnar T* 1,8/135 mm ZA 1600 76 15 über Ø 11 9 115 89 1050 –/– KB 1359 98,5 1427 96,5 0,61 100 0,72 94,5 4/12<br />

➨ Sigma EX 2,8/300 mm DG HSM APO 3200 63,5 2,5 über Ø 11 9 215 119 2400 –/– KB 1259 94,5 1347 91,5 0,56 98 0,67 86,5 10/11<br />

Sony SAL 8/500 mm Reflex 800 32,5 28,5 unter Ø 7 5 118 89 665 –/– KB 1038 95,5 1038 95,5 0,38 76,5 0,38 76,5 10/11<br />

<strong>ColorFoto</strong> 11/2012 107


SERVICE | BESTENLISTE<br />

Digitaltest Objektive – Festbrennweiten<br />

Tests ab Heft 9/08 nach Testversion 1.5<br />

max. 100 Punkte<br />

➨ = Digital empfohlen – d. h. das jeweilige<br />

Objektiv garantiert in Kombination mit den<br />

genannten Kameras eine Bildqualität, die die<br />

Leistung des Sensors sehr gut ausnutzt.<br />

Durchschnittlicher<br />

Marktpreis (Euro)<br />

Gesamtpunktzahl<br />

(max. 100 Punkte)<br />

Durchschnitt<br />

(Punkte über Ø/<br />

Punkte unter Ø)<br />

Linsen<br />

Gruppen<br />

Länge (mm)<br />

Durchmesser (mm)<br />

Gewicht (g)<br />

Ultraschallmotor (USM)/<br />

Bildstabilisator (BS)<br />

Sensorgröße<br />

Auflösung: Mitte<br />

offen (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

offen (%)<br />

Auflösung: Mitte<br />

+2 Blenden (LP/BH)<br />

Auflösung: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

offen (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

offen (%)<br />

Kontrast: Mitte<br />

+2 Blenden (k)<br />

Kontrast: Rand<br />

+2 Blenden (%)<br />

<strong>Canon</strong> EOS 5D Mark II gelten auch für <strong>Canon</strong> 1Ds Mark III, <strong>Canon</strong> EOS 5D | Die mittlere Punktzahl beträgt 78,5<br />

<strong>Canon</strong> EF 2,8/14 mm L II USM 2200 78 0,5 unter Ø 14 11 94 80 645 USM/– KB 1661 83 1755 82,5 0,76 66 0,78 73 8/09<br />

<strong>Canon</strong> TS-E 4/17 mm L 2200 78,5 0 über Ø 18 12 107 89 820 –/– KB 1655 79 1660 93,5 0,74 67,5 0,76 88 4/10<br />

<strong>Canon</strong> TS-E 4/17 mm L -- Shift 8 mm 2200 70 8,5 unter Ø 18 12 107 89 820 –/– KB 1470 89 1628 95 0,54 89 0,7 94,5 4/10<br />

➨ Zeiss Distagon T* 2,8/21 mm 1500 83,5 5 über Ø 16 13 86 109 600 –/– KB 1650 86 1736 88 0,75 84 0,79 86 5/10<br />

<strong>Canon</strong> EF 1,4/24 mm L II USM 1550 72,5 6 unter Ø 14 11 94 80 645 USM/– KB 1643 78,5 1870 78,5 0,7 68,5 0,76 85,5 8/09<br />

➨ <strong>Canon</strong> TS-E 3,5/24 mm L II 1900 85 6,5 über Ø 16 11 107 89 780 –/– KB 1612 92 1637 94,5 0,71 86 0,75 86,5 4/10<br />

➨ <strong>Canon</strong> TS-E 3,5/24 mm L II -- Shift 8 mm 1900 82,5 4 über Ø 16 11 107 89 780 –/– KB 1597 90,5 1651 97 0,68 87 0,71 94,5 4/10<br />

Hartblei Superrotator 4/40 mm IF TS 5500 79 0,5 über Ø 12 9 158 96 1550 –/– KB 1725 77 1696 93 0,78 57,5 0,78 89,5 4/10<br />

Hartblei Superrotator 4/40 mm IF TS -- Shift 8 mm 5500 58,5 20 unter Ø 12 9 158 96 1550 –/– KB 1622 72 1638 90 0,73 50,5 0,71 76 4/10<br />

<strong>Canon</strong> TS-E 2,8/45 mm 1300 79 0,5 über Ø 10 9 90 81 645 –/– KB 1597 84 1652 87,5 0,7 74,5 0,73 83,5 4/10<br />