eDen - Slovenia

slovenia.info

eDen - Slovenia

Herausragende

europäische Reiseziele

in SloveniA

www.slovenia.info/eden

EDEN ____ 1


Besuchen Sie die EDEN-Destinationen und entdecken Sie die versteck

Blaž Črepinšek, www.pictureslovenia.com

EDEN ____ 2


tenPerlen Sloweniens!

Inhaltsverzeichnis

04__ Projekt Herausragendes europäisches Reiseziel (EDEN)

05__ EDEN 2013: Laško

06__ EDEN 2011: Idrija

07__ EDEN 2010: Der Fluss Kolpa

08__ EDEN 2009: Solčavsko

09__ EDEN 2008: Das Soča-Tal

10__ EDEN-Finalisten: Radovljica (2013)

und Der grüne Karst (2013)

11__ EDEN-Finalisten: Velenje (2011, 2010)

und Mežica (2011)

12__ EDEN-Finalisten: Žiče (2011) und Bohinj (2010)

13__ EDEN-Finalisten: Reiseziel zwischen dem Pohorje und

dem Bohorje (2010) und Tolmin-Kobarid (2009

14__ EDEN-Finalisten: Regionalpark Kozjansko (2009)

und Kranj (2008)

15__ Landkarte

EDEN ____ 3


SLOWENIEN

Grün. Aktiv. Gesund.

SLOWENIEN: der nachhaltigen förderung des tourismus ergeben

Fünf herausragende europäische Reiseziele, European Destinations of Excellence oder

EDEN-Reiseziele, stellen zusammen mit 10 Destinationen aus der Endauswahl des

Wettbewerbes die Ausrichtung Sloweniens auf die Förderung des sozial, kulturell und

ökologisch nachhaltigen Tourismus unter Beweis.

Das Projekt EDEN, initiiert von der Europäischen Kommission gemäß den Ausrichtungen der europäischen

Tourismuspolitik, wählt und prämiert jedes Jahr erneut ein slowenisches Reiseziel, das seine Entwicklung

und seinen Erfolg mit der Achtung der Prinzipien der Nachhaltigkeit verbindet. Neben den besten

touristischen Angeboten in den einzelnen ausgeschriebenen Bereichen zeichnet der Wettbewerb jedes

Jahr auch andere Schätze des slowenischen Tourismus aus.

In Hinblick auf wichtige Entwicklungsgrundsätze lässt der slowenische Tourismus durch ausgeführte

Projekte, die mit der Achtung, Erhaltung und Förderung des Bewusstseins über ein grünes Slowenien

verbunden sind, den Worten auch Taten folgen.

In Hinblick auf den Tourismus wird in Slowenien, dem Land der Wälder, Gewässer, Naturschutzgebiete,

der biotischen Vielfalt, der Imkerei, des Weinbaues, der gastronomischen Besonderheiten und des reichen

Volks- und Kulturerbes, die eigene Vielseitigkeit durch Achtung der Umwelt und Natur erhalten.

Ein Beweis dafür sind die Preisträger und Finalisten der Wahl zum herausragenden europäischen Reiseziel!

Besuchen sie Sie und entdecken Sie die verborgenen Schätze Sloweniens!

Projekt EDEN

www.slovenia.info/eden

www.edenineurope.eu


Sport, Tourism, Information and

Culture Centre Laško

T: +386 3 733 89 30

E: info@stik-lasko.si

www.stik-lasko.si

Zusammenfluss des Guten

Die von der Natur gegebenen Thermalwasserquellen

und die eigenen langjährigen Erfahrungen wurden

von den Thermalbädern Thermana Laško und

Rimske Terme zu einem Angebot an hochwertigen

medizinischen Programmen und Wellness-

Erlebnissen verknüpft, die auch im weiteren

Gebiet um die Bäder herum angeboten werden.

Der Zusammenfluss des Guten ist mit öffentlichen

Verkehrsmitteln zu erreichen – mit einer

Heilbadbahn, die verschiedene Vergünstigungen

bietet. Themen- und Wanderwege sowie

Fahrradwege, Floßfahrten, Ausritte, Angelausflüge

und Paragliding im Tandem – so können Sie hier

Ihre FREIZEIT IN DER NATUR VERBRINGEN.

Die Sporthalle in Laško verfügt über die geeignete

Ausrüstung, um die VORBEREITUNGEN VON

BEHINDERTENSPORTLERN und verschiedene

wichtige Sportwettkämpfe zu beherbergen,

darunter auch das internationale Tischtennis-

Turnier SLOVENIA OPEN. In der Thermana

Laško und der Rimske Terme wurden barrierefreie

Zugänge für Menschen mit eingeschränkter

Mobilität eingerichtet. Für Sehbehinderte

ist in den Zimmern die Unterbringung von

Blindenführhunden vorgesehen. Menschen mit

Hörbeeinträchtigungen stehen in der Thermana

Laško mobile Induktionsschleifenanlagen zur

Verfügung. In der Region, in der die Imkerei

einen besonderen Stellenwert hat, können

HONIGBLUMENGÄRTEN besichtigt werden;

der Garten im Heilbadpark Laško ist mit Schildern

in Brailleschrift ausgestattet. Die kulinarischen

Besonderheiten der Region können Sie in den

Landgasthöfen, Gasthöfen und Restaurants

erkunden, die ihre Gäste ganzjährig mit frischen

saisonalen Gerichten aus lokal angebauten

Lebensmitteln verwöhnen. Fragen Sie nach

Gerichten aus erwärmter Sahne, die die edle

Botschaft der Umgebung und den magischen

Herzschlag des Landlebens in sich tragen. Im

Geburtshaus des Dichters Anton Aškerc kann

man neben dem literarischen Vermächtnis und

dem Volkserbe Sloweniens auch die nachhaltige

Kleinviehzucht und die Herstellung von Schafskäse

kennenlernen. Im Ort Jurklošter werden Sie an

der einzigartigen spätromanischen Kirche die

Liebesgeschichte von Friedrich II. von Cilli und

Veronika von Desenice nacherleben. Im Sommer

lässt die traditionellen mehrtägigen Veranstaltung

PIVO IN CVETJE (BIER UND BLUMEN)

Laško aufleben. Sie gipfelt jedes Jahr in einem

prachtvollen Feuerwerk.

Besondere Erlebnisse:

• Thermalheilbäder

• Freizeitgestaltung in der Natur

• Lokale Küche

• Imkerei

• Geburtshaus von Anton Aškerc

• Kartäuserkirche des Heiligen Mauritius

in Jurklošter

• Pivo in cvetje (Bier- und Blumenfest)

EDEN 2013

Laško

Veranstaltungen 2014:

Mai

11. OFFENE SLOWENISCHE MEISTERSCHAFT

THERMANA LAŠKO (SLOVENIAN OPEN)

Internationaler Wettkampf im Behinderten-Tischtennis.

Während der viertägigen Meisterschaft werden um die 300

Tischtennisspieler aus über 31 Ländern der Welt ihr Können

unter Beweis stellen.

Juni

FESTSPIELE ROMANICA ANTIQUA LAŠKO

Diese Festspiele, die einen neuen Ansatz zur Darstellung

und Verknüpfung von Architektur und Musik

bedeuten, verbinden eine Sommer-Musikschule für

Streichinstrumente mit vier Konzerten aus verschiedenen

Perioden der Musikgeschichte.

Juli

PIVO IN CVETJE

Die größte traditionelle touristische Veranstaltung in

Slowenien zieht schon seit dem Jahr 1963 Besucher

aus aller Welt nach Laško. In den vier Tagen der im Juli

stattfindenden Veranstaltung ist die Stimmung in den

Straßen und an den Plätzen im Stadtzentrum besonders

gut. Das abwechslungsreiche und interessante Programm

mit Musik von in- und ausländischen Musikgruppen wird

von zahlreichen Ausstellungen, Sportwettkämpfen und

volkskundlich geprägten Ereignissen begleitet. Und überall

wird unverfälschtes Bier mit einer langjährigen Tradition

angeboten.

November

DAS MARTINSFEST IN LAŠKO

Das Pfarrfest der Pfarre des St. Martin zeichnet sich durch

zahlreiche Ereignisse aus: heimatkundlicher Vortrag,

Wanderung über die Altgrenzen des Marktfleckens Laško,

Auftritte von Volksliedersängern und Darbietungen von

volkstümlichen Weisen, Demonstration einer Mosttaufe,

Martinsmarkt, Feiertagsmesse und Abhaltung der

feierlichen Messe „Lepa nedelja“ (Schöner Sonntag).

Dezember

DER FRÖHLICHE DEZEMBER

In den feierlichen Dezembertagen finden drei größere

Veranstaltungen statt, und alle stehen im Zeichen dreier

guter Männer: Das Fest beginnt mit dem St.-Nikolaus-

Markt, geht über in dem Vorweihnachtsabend und endet

mit der Verabschiedung vom alten Jahr.

EDEN ____ 5


Tourist information centre Idrija

T: +386 (0)5 37 43 916

E: ticidrija@icra.si

www.idrija-turizem.si

Idrija

EDEN 2011

REISE DURCH JAHRHUNDERTE DER VERGANGENHEIT

Veranstaltungen 2014:

20.–22. Juni 2014

FESTIVAL DER IDRIJA KLÖPPELSPITZEN

Während des Festivals finden verschiedene Events statt:

Fachvorträge, Workshops und Klöppeldemonstrationen,

Ausstellungen vonSpitzenarbeiten, Hausgewerbe und

Unterhaltungsprogramm (Konzerte, Veranstaltungen),

das von einem abwechslungsreichen kulinarischen

Angebot begleitet wird.

15. August 2014

MARIÄ HIMMELFAHRT ODER

VERANSTALTUNG

„PRFARSKI ŠTRUKLJEVC“

Der Schauplatz des Feiertages ist die Barockkirche

„Maria auf dem Felsen“, wo die feierliche heilige

Messe stattfindet, es folgen Bewirtung und Feier.

Traditionsgemäß werden an diesem Feiertag Štruklji

zubereitet, Kränze geflochten …

22. –24 August 2014

HOLZKOHLENSONNTAG

(OGLARSKA NEDELJA) (Krnice)

Ethnologische Veranstaltung, die ein Kultur- und

Unterhaltungsprogramm, traditionelle Gerichte und

einen Wettbewerb in der Aufbereitung von Holzkohle

bietet.

30. August 2014

FEST DER IDRIJA MAULTASCHEN

Das Fest ist eine kulinarische Veranstaltung, deren

Absicht in der Promotion von regional und europäisch

geschützten Gerichten mit dem Zeichen garantierte

traditionelle Spezialität besteht.

13. TANGO-FESTIVAL (Sommer

2014) Die traditionellen Festivals, bei denen sich jedes

Jahr junge Kulturschöpfer aus Idrija und auch von

anderswoher in Wort, Bild und Ton vorstellen …

Der Ort mit dem einst weltweit größten

Silberbergwerk überrascht durch sein

außerordentliches technisches Erbe, nämlich

die Wasserkanäle (Wasserrinnen), das riesige

Holzwasserrad („kamšt“), die größte erhaltene

Dampfmaschine in Europa (Kley-Pumpe) und

natürlich durch den ANTONI-STOLLEN –

den für Besucher eingerichteten ältesten Teil

des Bergwerkes. Hier sind Erinnerungen des

500-jährigen Bergbaus erhalten geblieben, und

Sie können sogar, wenn Sie Glück haben, dem

schelmischen Bergkobold begegnen! Einen

besonderen Einblick in das Bergwesen bietet

das nahegelegene BERGHAUS IN IDRIJA

(„IDRIJSKA RUDARSKA HIŠA“) aus dem

18. Jahrhundert und die KIRCHE DER HL.

DREIFALTIGKEIT („CERKEV SV. TROJICE“)

– die älteste Kirche in Idrija, wo laut einer

Legende ein Bottichmacher Silber entdeckt haben

soll. Oberhalb der Stadt thront das SCHLOSS

GEWERKENEGG samt dem Stadtmuseum

Idrija, das außer der Gebirgsgeschichte auch

geologische Schätze dieses Gebietes sowie die

bekannten Idrija-Spitzen zu präsentieren hat. Eine

besondere Art der Spitzenklöppelei wird von der

Schule „Čipkarska šola Idrija“ aufrechterhalten,

und die Besonderheit dieser Tradition durch das

FESTIVAL DER IDRIJA-SPITZE. Treten Sie ein

in ein etwas anderes Leben! Lernen Sie Idrija als

Ort der Spitzenklöppelei und der wilden Gewässer

kennen – der Ort schaffte es in die Endauswahl der

Projekte EDEN 2008 und 2010. Idrija trägt auch

den Titel Alpenstadt 2011. Im Jahr 2012 wurde

es zusammen mit der spanischen Stadt Almaden

in die Liste des Weltkultur- und Weltnaturerbes

unter der Schirmherrschaft von UNESCO

aufgenommen. Der Bergbau von Idrija hat mit

seiner ein halbes Jahrtausend alten Tradition im

ältesten slowenischen Bergbauort ein besonders

reiches Erbe an technischen und kulturhistorischen

Denkmälern und Sehenswürdigkeiten hinterlassen.

Idrija ist es gleichzeitig gelungen viele Naturgüter

in ihrer Umgebung zu erhalten.

EDEN ____ 6

Besondere Erlebnisse:

• Antonius-Stollen

• IIdrija Maultaschen

• Themenwege in Idrija und Umgebung

• Festspiele der Idrija-Spitze mit

Darstellungen des Klöppelhandwerkes und

Modespektakel


Development and information center

Bela krajina

T: +386 (0)730 56 530

E: info@ric-belakrajina.si

www.kolpariver.eu

Berühre die Geschichte

EDEN 2010

Der Kolpa

Fluss

Am Südrand Sloweniens verbindet der eigenwillige

Kolpa-Fluss das malerische Urlaubsziel mit dem

benachbarten Kroatien. Am Südrand Sloweniens

verbindet der eigenwillige Kolpa-Fluss das

malerische Urlaubsziel mit dem benachbarten

Kroatien. mit Stromschnellen, Schluchten

und Kiesgruben, während die Landschaft am

Fluss mit ihrer Biodiversität, dem Reichtum

natürlicher Sehenswürdigkeiten und kultureller

Besonderheiten, wie beispielsweise Streuwälder,

in Erstaunen versetzt. Als einer der wärmsten

Flüsse bietet die Kolpa zahlreiche Erlebnisse:

FLUSSABWÄRTS, AM UFER ENTLANG

UND FLUSSAUFWÄRTS. Am Fluss gibt es ein

attraktives Freizeitangebot mit zahlreichen

angelegten Wanderwegen, die auch als Radwege

geeignet sind, sowie Rafting und Kanufahrten. Im

Fluss lässt sich wunderbar schwimmen, während

die Artenvielfalt der Fische für Angler sehr

attraktiv ist. Erleben Sie das PLÄTSCHERN DER

NATUR – in einem Gebiet von außergewöhnlicher

Biodiversität erwarten Sie 30 Fischarten (9 davon

sind auf der Roten Liste der gefährdeten Arten)

und rund 100 Vogelarten. In Karstgewässern

leben der endemische schwarze Grottenolm,

ebenso Sumpfschildkröten, Fischotter und Biber.

Das weitreichende Gebiet der Kolpa ist ein Gebiet

von unberührter Natur, wo Bären, Luchse und

Wölfe ein Zuhause finden. Kolpa war durch die

Jahrhunderte hindurch Knotenpunkt dreier

Religionen und von fünf Nationalitäten, daher…

sind hier sehr besondere GESCHICHTEN DER

KOLPA erhalten geblieben. Die Fantasie wird von

Mythologiehelden angeregt, wie beispielweise

von Zeleni Jurij, dem Kinderhelden Peter Klepec,

dem Teufel aus Bilpa und von den Kolpjanke,

den geheimnisvollen Kolpa-Feen. Eine wahre

Augenweide sind die Ostereier der Region Bela

krajina, die Stickereien, die Töpferwaren, die

Keramiken, die handgeflochtenen Körbe und

Korbwaren sowie andere Produkte der heimischen

Kunsthandwerker. Ihre Genussknospen werden

vom heimischen kulinarischen Angebot mit

Hefekuchen aus Bela Krajina, Waldhonig aus

Kočevje, Kosteler Magen und Getreidewurst

gestreichelt. Erstklassige Weine, der Obstschnaps

„Kostelska rakija“, Fruchtsäfte und natürliches.

Mineralwasser helfen Ihnen, Ihre Kräfte

zurückzugewinnen. Um Energie zu tanken,

können Sie die Vital-und Energiezentren und den

natürlichen Tempel im Rahmen des Programms

„Die Welt der Kolpa

Besondere Erlebnisse:

• Peter Klepec

• Kanufahrten auf der Kolpa

• Der Landschaftspark Kolpa

Veranstaltungen 2014:

16. bis 18. Mai 2014

Vinska Vigred (Weinfrühling)

Jedes Jahr findet am dritten Wochenende im Mai in

Metlika die Vinska Vigred, die größte slowenische

touristische und kulturelle Weinbauveranstaltung,

statt.

18. bis 22. Juni 2014

Jurjevanje

Jurjevanje ist das älteste Folklorefestival in Slowenien,

das im Naturamphitheater in der Schlucht Jurjevanjska

draga in Črnomelj stattfindet.

11. bis 13. Juli 2014

Semiška Ohcet

Die Semiška Ohcet ist eine echte Hochzeit nach alten

Gebräuchen in der charakteristischen Landestracht von

Bela Krajina.

15. August 2014

Tamburanje Va Kostele

Eine traditionelle kulturelle und volkskundliche

Veranstaltung, die in einem eigenen aus dieser Region

stammenden Dialekt benannt wurde und bei der man zu

Trommelschlägen an vielfältigen Ereignissen rund um

das Fest der großen Messe teilnehmen kann.

Jeden Donnerstag im Juli und August 2014 um 20 Uhr

finden auf dem Platz in Kočevje Sommerabende statt.

EDEN ____ 7


Centre Rinka – Tourist information

Centre Solčava

T: +386 (0)3 83 90 710

E: info@solcavsko.info

www.solcavsko.info

Solcavsko

EDEN 2009

Harmonie aus drei Tälern

Veranstaltungen 2014:

23. bis 25. Mai 2014

Das Festival des Gebirgsholzes

Darstellung von Gebirgswäldern, besonderen

Baumarten und Eigenschaften des Gebirgsholzes,

Demonstrationen und Workshops sowie Verkauf von

Holzprodukten, kulinarische Besonderheiten aus

Waldprodukten, Wanderungen und Unterhaltung in

freier Natur ...

25. bis 27. Juli 2014

Solčavski dnevi

Traditionelle volkskundliche Veranstaltung;

Ausstellungen von Erzeugnissen aus der Region,

Heilpflanzen und heimischen Tieren, interessante

Präsentationen, Unterhaltungs- und Musikprogramm.

Präsentation und Verkostung hausgemachter

kulinarischer Spezialitäten.

Solčavsko ist das Land dreier Täler unterhalb

der Gipfel der Kamniker-Savinja-Alpen und

der Karawanken. Die Naturpark LOGARSKA

DOLINA ist eines der Schönsten Alpentäler

in ganz Europa, ROBANOV KOT ist das Tal der

gut erhaltenen Bergbauernhöfe und MATKOV

und Rodeln. Im Land der mächtigen Bauernhöfe,

der ehrwürdigen Bäume und Wasserfälle können

Sie altehrwürdige Geschichten hautnah erleben

und sich mit typischen Köstlichkeiten verwöhnen

lassen!

19. bis 21. September 2014

Festival der Schafwolle `Bicka´

Präsentation der heimischen Schafrasse Brillenschafe,

hier benannt jezersko-solčavska ovca, Demonstration

der Schafschur und der Wollverarbeitung, Workshop

zur Herstellung von Filzprodukten, Modeschau

mit Wollbekleidung, Gerichte aus Produkten von

Hochgebirgsweiden, Kultur- und Musikprogramm ...

Das ganze Jahr

Ausstellungen und Themenveranstaltungen im Center

Rinka – einem Mehrzweckzentrum für Tourismus und

nachhaltige Förderung.

EDEN ____ 8

KOT, das kleinste der drei Täler, überrascht

mit zahlreichen Besonderheiten. Die Solčava-

Panoramastraße führt bis zur Heiligen-Geist-

Kirche, dem Ausgangspunkt für den Weg zur

Höhle POTOČKA ZIJALKA unter dem Gipfel der

Olševa. Vor 30.000 Jahren lebten hier Eiszeitjäger!

Das weitreichende Gebiet der Natura 2000 zeugt

von der außergewöhnlichen Bewahrung der

Natur, die Bewunderung und Achtung weckt sowie

zum Entdecken und Genießen einlädt. Die Täler

sind im Sommer Ausgangspunkte für Bergtouren,

Wanderungen und Mountainbiking-Touren, im

Winter dagegen ideal zum Skifahren, Langlaufen

Besondere Erlebnisse:

Die Alpentäler:

• Logarska dolina

• Robanov kot

• Matkov kot

Die Solčava-Panoramastraße

Das Zentrum Rinka:

• Ausstellungen vom Gebiet

• Präsentationen von hausgemachten

Produkten


Tourist information centre

Bovec

T: +386 (0)5 38 96 444

E: info@dolina-soce.si

www.dolina-soce.si

Geschichten von Frieden und Naturerlebnissen

EDEN 2008

Das Soca-

Tal

Im Soča-Tal, das die höchsten Gebirge Sloweniens

mit dem Adriatischen Meer verbindet, verläuft

das Leben etwas anders. Hier verlassen sich die

Menschen auf die eigenen Kräfte und auf den

eigenen Schöpfergeist. Die Geschichten des

Flusses Soča überraschen mit einer einzigartigen

Kreativität, die im MUSEUM VON KOBARID

und den Freilichtmuseen aufbewahrt werden.

Die erhaltene Überlieferung und die Traditionen

finden sich auch in den Geschmäckern der lokalen

Küche wieder.

Die Geschichten locken zum Weg des Friedens,

der die Schönheiten der Natur mit den

Denkmälern des 1. Weltkrieges und der Isonzo-

Front verbindet. Wer auf dem Weg des Friedens

von Log pod Mangartom in der Bovec-Region

bis nach Drežnica in der Kobarid - Region und

bis Mengor in der Tolmin-Region wandert,

vergisst sicherlich nicht die Verpflichtung

zur Friedlichkeit! Als eine der besterhaltenen

Regionen Europas ist sie ein attraktives Ziel für

Wanderer, Radfahrer, Wassersportliebhaber

(Kajak, Rafting, Canyoning), Angler, Bergsteiger

und Sportkletterer, Fallschirmspringer, und

andere, die einen Aktivurlaub suchen.

Besondere Erlebnisse:

• Weg des Friedens (Pot miru)

• Museum von Kobarid

• Dom Trenta – Das Besucherzentrum des

Nationalparks Triglav

• Die Becken von Tolmin

• Alpiner botanischer Garten Juliana

• Verkostung der Käsesorten Tolminc aus

Kuhmilch und Bovški sir aus Schafmilch

(falls zu lang: Verkostung lokaler

Käsesorten)

• Genuss der kulinarischen Spezialitäten:

Kartoffeln mit Quark, Teigtaschen-

Spezialitäten bovški krafi, kobariški štruklji

und lokale Kartoffel- und Eierspeise Frika

Veranstaltungen 2014:

August

Čomparska noč

Bovec wird zum Veranstaltungsort von Tanz- und

Musikauftritten sowie Theateraufführungen lokaler

Gruppen, die in gemeinsamen Erinnerungen schwelgen

lassen und wesentlich zur Erhaltung des Kulturerbes

beitragen. Das reiche kulinarische Angebot, bestehend

aus der lokalen Kartoffel- und Eierspeise Frika, den hier

„Čompa“ genannten Kartoffeln mit Quark, der lokalen

Käsesorte Bovški sir und der Čompa-Pizza, verleiht der

Veranstaltung ihren besonderen Charakter.

August

Bauernspiele

Verschiedene Teams messen in scherzhaften

Bauernspielen ihre Kräfte und erhalten so die Gebräuche

und Gewohnheiten der Bewohner von Čezsoča. Zu

diesen Spielen gehören das Aufstellen und Einbringen

von Heuständern, das Abernten von Kartoffeln und das

Spiel vom Apfel zum Most. Die Bauernspiele sind auch

eine willkommene Gelegenheit um die Köstlichkeiten der

lokalen Küche zu entdecken.

September

Soča Outdoor Festival

Das Festival steht für unvergesslichen „Flow“ auf

dem Land, im Wasser und in der Luft sowie bei den

abendlichen Tanzfesten. Es werden Wettkämpfe im

Fahrradfahren, Laufen, Fallschirmspringen, Kajakfahren

und Drachensteigen organisiert. Das Festival bietet

Spaß für Jung und Alt. Besonderer Wert wird auf

Familienfreundlichkeit gelegt, da für alle Familien ein

ruhiges Plätzchen am Fluss zu finden ist.

Für mehr Informationen gehen Sie bitte auf

www.soca-outdoor.com.

Ende September – Anfang Oktober

Wanderfestival

Kostenlose Ausflüge, geführt von erfahrenen

Tourenleitern, mit denen Sie die Schönheit der Natur

und die Denkmäler der Vergangenheit entdecken werden.

Das Wanderfestival im Soča-Tal beinhaltet organisierte

Wanderungen, die sowohl für Familien als auch für

anspruchsvollere Gebirgswanderer geeignet sind.

Während des Festivals können auch Ausstellungen und

Museen besichtigt oder Vorträge und Veranstaltungen

besucht werden.

EDEN ____ 9


Tourism Radovljica

T: + 386 (0)4 531 51 12

E: info@radolca.si

www.radolca.si

Regional Development Agency

Notranjsko-kraške regije, d.o.o.

T: + 386 (5) 721 22 43

E: info@rra-nkr.si

www.zelenikras.si

EDEN finalist 2013 EDEN finalist 2013

Radol‘ca, wie Radovljica und die Umgebung

von den Einwohnern dieser Region genannt wird,

verführt den Besucher mit der immer noch lebendigen

Imkerei- und Schmiede-Tradition, köstlicher

Schokolade und bunt gemischten Leckerbissen aus

Honig und mit Musik. Der mittelalterliche Ortskern

am vornehmen Schloss von Radovljica begeistert mit

einzigartigen Gebäuden, dem Imkereimuseum und dem

Stadtmuseum, dem restaurierten Bürgerhaus Šivčeva

hiša und einer Lebkuchenbäckerei. Der Herzschlag der

Stadt wird durch verschiedene Festspiele untermalt:

das Schokoladenfestival, das Fest der Töpferei und das

Festival der alten Musik. Mit einer anderen Art von Musik

UNVERFÄLSCHTE ERLEBNISSE, SÜSSE ERINNERUNGEN!

lockt der Ort BEGUNJE NA GORENSKEM, Geburtsort

von Slavko Avsenik und der slowenischen Volksmusik.

Im Draga-Tal warten die Ruinen des Schlosses Kamen

auf Sie und im Schloss Katzenstein kann das Zweiter-

Weltkrieg-Museum Muzej talcev besichtigt werden.

Im geschützten Tal LIPNIŠKA DOLINA, dem für

seine Schmiedetradition bekannten Ort Kamna Gorica

und KROPA, einem Kulturdenkmal von nationaler

Bedeutung, können Sie die jahrhundertealte Tradition des

Schmiedens von Nägeln kennenlernen – auch in der gut

erhaltenen Schmiedewerkstatt, der Esse Vice. In der Nähe

liegen auch die Pilgerzentren BREZJE mit der Basilika

Maria Hilf und die Fundstelle des grünen Tuffsteins,

eines für die Baukunst der Region Oberkrain besonders

charakteristischen Gesteins. Der Sportflugplatz LESCE

gilt als Zuhause des slowenischen Fallschirmspringens,

und im Entwicklungs- und Ausbildungszentrum

für Imkerei von Oberkrain können Sie sich über die

slowenische Imkereitradition informieren.

Besondere Erlebnisse:

• Der alte Ortskern von Radovljica mit Museen

• Demonstrationen von traditionellen

Handwerken

• Das Schokoladenfestival, das Fest der Töpferei

und das Festival der alten Musik

Zwei Gesichter einer Welt

Das einzigartige Geflecht aus

der Unterwelt des Karstgebietes

und seiner Oberfläche verleiht der Region

Notranjsko-Kraška einen vollkommen eigenen

Charakter. Ein Gebiet der Wälder, Vögel und

stolzen Raubtiere, wo sich die Welt auch weit

unter die Erdoberfläche erstreckt. Der SICKERSEE

CERKNIŠKO JEZERO, der größte periodische

See in Europa, überrascht seine Besucher in

allen Jahreszeiten. Er ist mit den schönsten und

weltbekannten slowenischen KARST-HÖHLEN

verbunden: die Höhle von Postojna, die Križna Jama

und die Planinska Jama eröffnen eine überraschende

EDEN ____ 10

Pracht von Tropfsteinen und unterirdischen Seen

mit Sinterbildungen und beherbergen den größten

Zusammenfluss von unterirdischen Flüssen in

Europa. Auf der Oberfläche thronen historische

Denkmäler, wie die Burgen Predjama, Snežnik

und Prem. Von der strategischen Lage des Gebiets

zeugt DER PARK DER MILITÄRGESCHICHTE

PIVKA. Gegenüber lädt die Hochebene BLOKE

zum Skifahren auf der Wiege des Skisports ein. Die

vielseitige Umgebung ist ideal für eine ganzjährige

aktive Freizeitgestaltung im Freien. Ausritte, Fahrten

mit Pferdefuhrwerken oder Leiterwagen, Vogel- und

Bärenbeobachtungen, Besichtigungsfahrten mit

einer unterirdischen Bahn – dies sind nur einige der

hier angebotenen Erlebnisse, die auch für Besucher

mit Behinderungen geeignet sind.

Besondere Erlebnisse:

• Der Sickersee Cerkniško jezero

• Höhle von Postojna

• Der Park der Militärgeschichte

• Freizeitgestaltung in der Natur


Abenteuer in der Unterwelt und auf dem See

Die Stadt über den Kohlebergwerken und inmitten

faszinierender Seen kam sowohl wegen seines

Natur- und Kulturerbes als auch wegen der

nachhaltigen Förderung des Wassertourismus in

die Endausscheidung der Wahl zum herausragenden

Reiseziel. DAS KOHLEBERGBAUMUSEUM VON

SLOWENIEN lädt in die stillgelegten Stollen

eines sich ansonsten noch in Betrieb befindlichen

Kohlebergwerkes ein, wo Sie einen simulierten

Bergbauunfall und die Brotzeit in der unterirdischen

Kantine miterleben können, die heutigen

Methoden der Kohlegewinnung kennenlernen und

eine Rundfahrt mit der Untergrundbahn machen

DIE UNTERWELT VON PECA

können. Die SEEN über den Kohlebergwerken sind

das Zuhause des Märchen-Seedrachens Pozoj, der

für eine erneut saubere Umwelt sorgt. Das Saleška-

Tal ist ein einzigartiges Beispiel eines ökologisch

sanierten Gebiets in Slowenien, das auf seine

Fahrrad-, Reit- und Wanderwege einlädt und zum

Bootfahren und Segeln verführt. DIE BAUERHÖFE

GRILOVA DOMAČIJA UND KAVČNIKOVA

DOMAČIJA bieten Darstellungen der hiesigen

alten Gebräuche an. Das SCHLOSS VON VELENJE

überrascht mit Museumssammlungen, und auf den

Plätzen im Ort finden im Sommer verschiedene

Veranstaltungen statt.

EDEN finalist 2011, 2010 EDEN finalist 2011

Tourist infromation Centre

Velenje

T: +386 (0)2 870 01 80

E: info@podzemljepece.com

www.velenje-tourism.si

Besondere Erlebnisse:

• Simulation eines Bergbauunfalls

• Mittelalterlicher Tag auf der Burg von

Velenje

• Pikin festival – das größte Festival für

Kinder in Slowenien rund um Pippi

Langstrumpf

• Das Festival junger Kulturen Kunigunda

Podzemlje Pece, d.o.o.

Tourist Mine and Museum

T: +386 (0)2 870 01 80

E: info@podzemljepece.com

www.podzemljepece.com

Mežica

Unterhalb des 2126 Meter hohen Berges, der unter

anderem auch aufgrund der Legende über den

schlafenden König Matthias bekannt ist, befindet

sich ein Labyrinth mit 1000 kilometerlangen

Stollen, die bei der Suche nach Silber ausgegraben

wurden. Heute lädt das verlassene Bergwerk in

diesem abgelegenen nördlichen Teil Sloweniens

zu besonderen Erlebnissen ein. Im Schein Ihrer

Kopfleuchten können Sie in Begleitung eines Führers

auf dem mehr als 5 Kilometer langen UNTERWELT-

RADWEG Radfahren, der weit und breit eine

Besonderheit ist! In kleineren Gruppen können Sie

sich in der UNTERWELT MIT KANUS versuchen.

Unter fachlicher Führung haben Sie die Möglichkeit,

die weltbekannte GESCHÜTZTE FUNDSTELLE DES

MINERALS WULFENIT zu besuchen. In dem alten

Verwaltungsgebäude des Bergwerks erwartet Sie ein

MUSEUM mit Mineral - und Fossiliensammlungen,

das über ein Grubenmesszimmer verfügt und eine

ethnologische Darstellung der Wohnkultur bietet.

Außerdem können Sie mit der Grubenbahn in die

Stollen und zu den Bergbaustätten im Herzen des

Berges fahren. Im Saal, der sich 600 Meter unterhalb

der Erde befindet, finden zahlreiche Veranstaltungen

statt.

Besondere Erlebnisse:

• Radfahren durch die Stollen

• Kanutouren auf den unterirdischen

Gewässern

• Veranstaltungen im Bergbausaal

EDEN ____ 11


Tourist Information Centre

Slovenske Konjice

T: +386 3 759 31 10

E: tic.konjice@siol.net

www.knjiznica-slovenskekonjice.si

Tourism Bohinj

T: + 386 (0)4 574 75 90

E: info@bohinj.si

www.bohinj.si

EDEN finalist 2009 EDEN finalist 2010

Besuchen Sie den Ort der Kartäusermönche,

die im 12. Jahrhundert von einer großen Kartause

aus Frankreich bis nach Slowenien gekommen sind,

in ihre Bleibe im Tal des hl. Johannes des Täufers.

Das obere und untere Kloster an beiden Enden des

Tals waren einst Zentren des europäischen Geistes

auf slowenischem Boden. Hier kamen bekannte

mittelalterliche Handschriften zustande. Die

Ordensbrüder beschäftigten sich mit Heilkunde,

dem Apothekenwesen, der Müllerei … Nach 300

Jahren der Abgeschiedenheit kehrt in den Ort

wieder Leben zurück. Im unteren Kloster ist die

KIRCHE DES MARIABESUCHS („CERKEV

DIE KARTAUSE ŽIČE IM TAL DES HL. JOHANNES DES TÄUFERS

MARIJINEGA OBISKOVANJA“) erhalten

geblieben, im renovierten Wirtschaftsgebäude

des oberen Klosters befindet sich DIE

DAUERAUSSTELLUNG über die Kartause, und

im KLOSTERKELLER reifen Schaumweine

heran. Präsentationen der Töpferei, der

KRÄUTERGARTEN sowie der Verkaufsladen

erwecken die einstigen Meisterhaftigkeiten

zum Leben. Aus GASTUŽA, dem ältesten

Gasthof in Slowenien, duftet es manchmal

nach Klostergerichten. Die mit Wandfackeln

beleuchteten Räume laden zu besonderen

Ereignissen ein: Konzerte, Veranstaltungen und

Treffen all jener, die sich auf der Suche nach

geistigem Wachstum befinden.

Besondere Erlebnisse:

• Ausstellungen des Kulturerbes der Kartause

Žiče

• Musikalische Sommerabende

• Treffen für geistiges Wachstum

WASSERREICH

Den See von Bohinj,

den größten ständigen

Süßwassersee in Slowenien,

umgeben das Untere und Obere Bohinjer

Tal, die Hochebenen Pokljuka und Jelovica sowie

die Bohinjer Berge, die einen Bogen spannen bis

zum Triglav, dem höchsten Gipfel Sloweniens

inmitten des NATIONALPARKS TRIGLAV. Hier

liegen über 20 Dörfer auf einer Meereshöhe

zwischen 500 und 900 Metern ü. d. M. All dies

ist Bohinj! Der See mit den umliegenden Tälern

liegt im Herzen der Julischen Alpen, die sich

mit zahlreichen Besonderheiten zu rühmen

EDEN ____ 12

verstehen. Die Ortschaften von Bohinj, die schon

seit über 2500 Jahren besiedelt sind, erstaunen

mit ihrer unberührten Natur, dem Kulturerbe und

mit zahlreichen Aktivitäten für all jene, die sich

echte Erlebnisse wünschen: auf dem Wasser, in

den Bergen, gemeinsam mit anderen Menschen.

Rudern, Canyoning, Angeln und Schwimmen

können mit dem Beobachten der Flora und

Fauna verbunden werden – besonders während

des einzigartigen Internationalen Alpenblumen-

Festivals, das in die blühenden Winkel der Natur

lockt!

Besondere Erlebnisse:

• Der See von Bohinj

• Das Sennereimuseum

• Das Internationale Alpenblumen-Festival


GEWÄSSER ZWEIER WELTEN

Zwischen dem Pohorje-Gebirge, das sich über den

Flüssen Drau und Dravinja erstreckt, und dem

Bohor-Gebirge, das die Region Kozjansko prägt,

fließenGewässer in weniger bekannte Gebiete

Sloweniens.Gönnen Sie sich die VIELFALT DER

WELT IN UND AM WASSER. Am Slivnica-

See, dem „Meer von Kozjansko“, gibt es seltene

Vogel-, Fisch- und Pflanzenarten zu beobachten.

Wandern Sie auf den Wasserlehrpfaden der Flüsse

Ponikva, Petelinjek und Partovec in Oplotnica.

Erfahren Sie das Wasser als QUELLE VON

GESUNDHEIT UND LEBENSKRAFT – nicht

nur in den Thermen Dobrna und Zreče, sondern

LAND DER LEBENDIGEN GEWÄSSER

Die TOLMINER TROGSCHLUCHTEN sind

einer der schönsten Ausgangspunkte für die

Erkundung des Nationalparks Triglav. Ein

besonderes Erlebnis ist der Lehrpfad, der

durch die tiefen, engen kristallklaren Flüsse

der Tolminka und Zadlaščica führt, vorbei an

einer Thermalquelle und an einem eingekeilten

Felsen, dem sogenannten Bärenkopf (Medvedova

glava), bis zur Zadlaška- oder Dante-Höhle, die

als Inspiration für die Beschreibung der Hölle in

Dante Alighieris Göttlicher Komödie diente, und

zurück zur Teufelsbrücke (Hudičev most), die

sich 60 m hoch über dem Fluss erhebt.

auch in den Kneipp-Parks, die Sie auf traditionelle

Weise beleben. Bereichern Sie Ihr WISSEN ÜBER

DAS LEBEN UND ÜBERLEBEN AM WASSER.

Lernen Sie die traditionellen Mühlen, Schmieden

und Sägewerke mit Wasserantrieb kennen.

Machen Sie Bekanntschaft mit der Verehrung

des Wassergottes „Akvonij“ des Flusses Voglajna

und stöbern Sie in der mystischen Umgebung der

Kartause von Žiče durch die Schriften von Paolo

Santonini über die Reichtümer der Bäche. Denken

Sie auf einem Bauernhof der Region Kozjansko

oder bei einer Pflanzenreinigungsanlage an die

Zukunft!

Die wilden, etwa 200 m langen und von 5 bis 10

m breiten Schluchten sind außergewöhnliche

Naturdenkmäler, die Sie auf diesem Rundweg

entdecken können. Der Weg wurde unter

sorgfältiger Berücksichtigung der Natur

angelegt. Um die Schluchten herum finden

Sie das touristisch attraktive kulturelle Erbe,

einzigartige Naturdenkmäler, Sommerfestivals

sowie Möglichkeiten für zahlreiche Sportarten

in natürlicher Umgebung – alles gemäß den

Prinzipien einer nachhaltigen Entwicklung.

EDEN finalist 2010 EDEN finalist 2009

Development Agency Kozjansko

T: +386 (0)3 747 13 07

E: info@ra-kozjansko.si

www.ra-kozjansko.si

Die Destination

zwischen den

Gebirgen Pohorje

und Bohor

Besondere Erlebnisse:

• Der Slivnica-See und die Lovrenc-Seen

• Die Kartause von Žiče

• Der Gedenkraum von Herman Potočnik

Noordung, dem Pionier der Astronautik, in

Vitanje

Local Tourist Organization

Sotočje

T: +386 (0)5 380 04 80

E: info@lto-sotocje.si

www.lto-sotocje.si

Tolmin-Kobarid

Besondere Erlebnisse:

• Die Heiligen-Geist-Kirche auf der Javorca,

die in die

• Liste des EU-Kulturerbes aufgenommen

wurde

• Das Museum von Kobarid

• Der Wasserfall Kozjak

EDEN ____ 13


Kozjanski park

T: +386 (0)3 800 71 00

E: kozjanski-park@kp.gov.si

www.kozjanski-park.si

Tourist Information Centre

Kranjska hiša

T: + 386 (0)4 238 04 50

E: info@tourism-kranj.si

www.tourism-kranj.si

EDEN finalist 2009 EDEN finalist 2008

DAS KOZJANSKO-APFELFEST

ist nur eine der Besonderheiten dieser

Landschaft, in der das Alpenvorland mit

Weinbergen liebäugelt und die Ebenen

am Fluss Sotla in traditionelle extensive

Hochstamm-Obstgärten übergehen, die das

attraktive Landschaftsbild bereichern. Das

traditionelle Fest findet alljährlich am zweiten

Oktoberwochenende statt. Der Regionalpark

Kozjansko bewahrt in geschützter natürlicher

Umgebung das reiche Kulturgut. Spaziergänge auf

breitflächig angelegten Wegen lassen jedes Mal

neue Einzelheiten im Leben der Natur entdecken.

Die Obstgärten von Kozjansko sind Habitate von

seltenen und gefährdeten Vogelarten: Hier ist

es möglich, diese zu beobachten, deren Gesang

zu lauschen und sie zu fotografieren. Das

naturidentische Bewirtschaften der Obstgärten

bietet nicht nur Äpfel und andere Obstsorten,

sondern auch Apfelsaft, Essig, Birnenschnaps,

traditionelle Backäpfel und -birnen sowie andere

Köstlichkeiten. Außer extensiven Hochstamm-

Obstgärten laden im Park auch verschiedene

Natursehenswürdigkeiten, ethnologische

Besonderheiten, Schlösser, alte Mühlen und

noch vieles mehr ein.

Besondere Erlebnisse:

• Das schönste unter den slowenischen

Schlössern

• Das Schloss Podsreda

• Das internationale Kozjansko-Apfelfest

• Die extensiven Hochstamm-Obstgärten

Die Stadt des berühmten

slowenischen Dichters Dr.

France Prešeren war einst ein

Marktzentrum. Den Puls der Vergangenheit

können Sie am slowenischen Kulturfeiertag, am

8. Februar, bei der Veranstaltung „PREŠERNOV

SMENJ“ (PREŠEREN-MARKT) erleben.

Bei dem Fest zaubern Kulturvereine und

Folkloregruppen in Kostümen und Kleidern

aus der Zeit von Prešeren (zu Beginn des 19.

Jahrhunderts) eine nostalgische Atmosphäre

herbei. Das Ereignis bereichern gespielte Szenen

aus dem Leben von Dr. France Prešeren, seine

EDEN ____ 14

PREŠEREN- MARKT

Gedichte erwachen auf der Bühne mitten auf dem

Glavni trg (Hauptplatz) zum Leben. Die Besucher

können sich entweder am altertümlichen

Brettspiel namens Brin, bei dem mithilfe eines

Kreisels so viele Figuren wie nur möglich

umgeworfen werden sollen, versuchen oder

einen eigenen Druck der zensierten Zdravljica

(slowenischen Hymne) anfertigen, sich die Haare

machen lassen oder sich in Kleidern nach der

Mode des 19. Jahrhunderts fotografieren lassen.

Des Weiteren können sie mit der Pferdekutsche

durch Kranj fahren und sich mit traditionellen

Speisen und Getränken stärken. Die Stadt

am Canyon des Flusses Kokra lockt auch mit

Natur- und Kultursehenswürdigkeiten sowie

Veranstaltungen, unter denen besonders das

Sommerfestival Carniola eine bedeutende Rolle

spielt.

Besondere Erlebnisse:

• Die Stollen unterhalb der Altstadt von Kranj

• Die Färberei Pirc mit dem Erbe der

Textilmanufaktur

• Die Ausstellung „der Eisenfaden“ im Rathaus


EDEN Network

MEŽICA

Das Soča-

Tal Solčavsko VELENJE

BOHINJ

radovljica

Reiseziel zwischen dem

Pohorje und dem Bohorje

ŽIČE

KOBARID / tolmin

KRANJ

LAŠKO

IDRIJA

Regionalpark

Kozjansko

Der grüne Karst

Der Kolpa Fluss

European destinations of Excellence 2007 - 2011

Austria

City of Gmünd / Carinthia

Seelentium ​

Biosphere Park Grosses Walsertal ​

Steirisches Vulkanland ​

Pielachtal


Belgium

Marche-en-Famenne ​

The Lakes of Eau d’heure ​

Viroinval / Viroin-Hermeton Nature Park ​

Ath ​

Durbuy ​

Bulgaria

Silistra Region ​

Belitsa, Blagoevgrad region ​

Belogradchik ​

Croatia

Pustara Višnjica ​

Nin ​

Nacionalni park Sjeverni Velebit ​

Đurđevac ​

Sveti Martin na Muri ​

Cyprus

Kalopanayiotis ​

Kato Pyrgos ​

Vouni Panagias ​

Agros ​

Troodos ​

Czech Republic

Slovácko ​

Bystřicko ​

Bohemian Switzerland ​

Finland

Saimaa Holiday ​

Wild Taiga ​

France

Roubaix ​

The Grand Site du Marais Poitevin ​

Northern Vosges Regional Natural Park ​

Route des vins du Jura ​

Germany

Western Pomeranian River District​

Greece

Municipality of Delphi ​

Prefecture of Serres ​

Prefecture of Lesvos ​

Grevena ​

Florina ​

Hungary​

Mecsek ​

Lake Tisza ​

Írottkő Nature Park ​

Hortobágy ​

Örség ​

Iceland

Stykkishólmur Municipality ​

The Westfjords region ​

Ireland

The Great Western Greenway, Co Mayo ​

Loop Head Peninsula in Co. Clare - Kilkee ​

Sheep’s Head peninsula ​

Carlingford and the Cooley Peninsula ​

Clonakilty District ​

Corinaldo ​

Specchia ​

Latvia

Ligatne Village ​

Sea Resort Jūrmala ​

Tervete Nature park ​

Rēzekne ​

Kuldiga ​

Lithuania​

Rokiškis Manor ​

Zarasai Region - Heavenly Shore on Earth ​

Nemunas Delta Regional Park - Unique

Terrain of Harmony of Nature, Culture and

Tourism ​

Plateliai ​

Luxembourg

The Nature Park of the Upper Sûre ​

Recreation area and nature reserve “Haff

Réimech” (Commune of Schengen) ​

Echternach ​

Malta

Gharb ​

Isla (Senglea) ​

Mellieha and the Hamlet of Manikata ​

Kercem ​

Nadur ​

Poland

Żyrardów ​

The Biebrza Valley and Wetlands – Wildlife

Sanctuary ​

The Bird Republic in the Warta Mouth ​

Portugal

Faial Nature Park ​

Romania

Geoagiu Băi ​

Apuseni Nature Park ​

Horezu Depression ​

Alba Iulia ​

Slovenia

Idrija​

River Kolpa​

Solčavsko​

The Soča Valley​


Spain

Trasmiera Ecopark ​

A Guarda ​

The Ebro Delta ​

Sierra de las Nieves ​

Estonia

Lahemaa National Park Manors ​

Lake Võrtsjärv ​

Soomaa National Park ​

Viljandi ​

Italy

Montevecchio, Municipality of Guspini ​

Municipality of Monte Isola ​

Marine Protected Area “Penisola del Sinis -

Isola di Mal di Ventre” ​

Netherlands

Veenhuizen ​

WaterReijk Weerribben Wieden - Giethoorn

& the wetlands ​

Park Gravenrode

Turkey

Hamamönü-Altındağ Ankara ​

Bitlis – Nemrut Crater Lake ​

Kars - Kuyucuk Lake Wild Life Reserve ​

Edirne ​

EDEN ____ 15


Insta

SPIRIT Slovenija, Slowenische

Öffentliche Agentur,

Dimičeva 13, SI - 1000 Ljubljana

tel.: + 386 1 5898 550

fax: + 386 1 5898 560

e-mail: info@slovenia.info

www.slovenia.info

Follow us on:

SloveniaInfo

Feel Slovenia

Feel Slovenia

Slovenia Info

Feel Slovenia

SPIRIT Slovenia,

public agency

Feel Slovenia

Slovenia

Diese Broschüre ist aus umweltfreundlichem Papier hergestellt. Tragen auch Sie zum Umweltschutz bei – werfen Sie sie nicht weg, sondern geben Sie sie an Freunde weiter!

Herausgeber: SPIRIT Slovenija, Slowenische Öffentliche Agentur, Slowenische Tourismuszentrale / Design: Terminal Studio / Text: Ines

Drame / Übersetzung: ALKEMIST d.o.o. / Fotografien: Domen Grö, Blaž Črepinšek, www.pictureslovenia.com, Archiv Thermana Laško,

Archiv STIK Laško, Dunja Wedam, Jani Peternelj, Archiv ICRA Idrija, Tomo Jeseničnik, Aleš Fevžer, Janko Humar, Miran Kambič, Peter

Gedei, Albin Inkret, Tomo Jeseničnik, Jurij Popov, Matej Vranič, Archiv RA Kozjansko, Archiv LTO Sotočje, Barbara Ploštajner, Bojan Okorn

/ Druck: Tiskarna Radovljica d.o.o. / Auflage: 2.000, Juni 2013

EDEN ____ 16

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine