06.08.2014 Aufrufe

Widescreen Sünden-Fall! - Sin City 2 (Vorschau)

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

GraTiS<br />

2 FilMe<br />

auF HeFT-dVd<br />

The Way Back (128 Min.)<br />

Oscarnominiertes Abenteuer-Epos<br />

mit Colin Farrell, Ed Harris (IMDb 7,3)<br />

Soul Men (100 Min.)<br />

Schwungvolle Roadmovie-Komödie mit<br />

Samuel L. Jackson, Bernie Mac (IMDb 6,5)<br />

Serien-HigHligHtS<br />

15 top-Serien, die noch 2014 bei unS Starten!<br />

DVD BLU-RAY KINO<br />

4<br />

StUnDen<br />

SPielZeit!<br />

+ Trailer<br />

+ Videoquiz<br />

abenTeuer<br />

KoMödie<br />

<strong>Sünden</strong>-fall!<br />

Eva GrEEn als Frau, Für diE man mordEt: GrossEs<br />

spEcial zu robErt rodriGuEz’<br />

sin city 2<br />

09 / 14 aUsGaBe 141<br />

€ 6,50 Österreich € 7,20; Schweiz sfr 12,50;<br />

Luxemburg, Belgien, Holland € 7,50; Italien, Frankreich,<br />

Portugal, Spanien € 8,70; Kanaren, Griechen land € 9,-; Dänemark dkr 65,-<br />

+ InTervIeW<br />

of<br />

retUrn thefirst avenGer<br />

grosses heldenspeKtaKel<br />

+ InTervIeW<br />

monUments men<br />

clevere Kriegsdramödie<br />

+ InTervIeW<br />

noah<br />

effeKtreiches BiBelepos<br />

oF<br />

PlaneT<br />

iM Kino // GuardianS THeGalaxy, lucy, der aFFen reVoluTion


Holt euch jetzt<br />

die kostenlose<br />

gamescom App!<br />

Macht euer Smartphone/Tablet zum Navi für euren gamescom-Besuch: Mit der kostenlosen<br />

gamescom App für iPhone, iPad sowie Android-Smartphones und Tablets startet ihr perfekt vorbereitet<br />

aufs Kölner Messegelände, denn ihr habt alle Infos rund um die gamescom immer mit dabei.<br />

Alles inklusive!<br />

Alle<br />

gamescom-<br />

Aussteller und<br />

Messestände<br />

auf einen Blick<br />

Infos,<br />

Screenshots und<br />

Trailer zu vielen<br />

Spiele-Highlights<br />

Push-<br />

Nachrichten für<br />

wichtige Termine<br />

23:02<br />

Abgreif-Alarm,<br />

sobald wertvolle<br />

Preise verlost<br />

oder Geschenke<br />

verteilt werden<br />

Veranstaltungen<br />

und Aktionen<br />

PLUS: Interaktive<br />

3D-Hallenpläne<br />

Kostenlos<br />

für iOS- und<br />

Android-Smartphones<br />

sowie<br />

Tablets<br />

Kein QR-Code-Scanner? Hol dir die App gratis<br />

in deinem Download-Store!


DVD INHALT<br />

2 komplette FILME<br />

// KOMPLETTER SPIELFILM // KOMPLETTEr Spielfilm<br />

The Way Back<br />

P USA 2010 / D Colin Farrell, Ed Harris, Saoirse Ronan, Jim Sturgess,<br />

Mark Strong, Gustaf Skarsgård / R Peter Weir<br />

egen Ende des Zweiten Weltkriegs brechen sieben Gefangene aus<br />

Geinem sibirischen Arbeitslager aus. Dabei ist das Entkommen aus dem<br />

tödlichen Gulag das kleinste Problem: Um die Freiheit zu erlangen, müssen<br />

die Männer zu Fuß und ohne Ausrüstung eine schier unüberwindbare Strecke<br />

zurücklegen. Ihr Ziel: das über 6.000 Kilometer entfernte Indien! Ed Harris,<br />

Colin Farrell und Jim Sturgess in der epischen Verfilmung des Bestsellers<br />

Der lange Weg, die 2011 völlig zu Recht eine Oscar-Nominierung erhielt.<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9) / TONFORMAT DD 5.1 (D)<br />

128<br />

MIN.<br />

Soul men<br />

P USA 2008 / D Samuel L. Jackson, Bernie Mac, Sharon Leal, Isaac<br />

Hayes, John Legend, Sean Patrick Hayes / R Malcolm D. Lee<br />

enn das kein Argument ist: 40.000 Dollar, um nach 30 Jahren wieder<br />

Wauf die Bühne zu steigen, notfalls mit dem heute verhassten Partner?<br />

Zwei ehemalige Backgroundsänger einer Soulband hatten seit Jahren keinen<br />

Kontakt mehr. Als der Frontman der Band verstirbt, gibt der verarmte<br />

Louis dem Drängeln seines Soul-Bruders Floyd mürrisch nach, auf eine<br />

Reunion-Tour zu gehen. Die lange Reise stellt die Nerven der beiden Streithähne<br />

auf eine harte Probe – und die Lachmuskeln der Zuschauer auch.<br />

BILDFORMAT 1,781 (16:9) / TONFORMAT DD 5.1 (D)<br />

100<br />

MIN.<br />

KINOTRAILER<br />

VIDEO-QUIZ<br />

GEWINNEN SIE DVDS & BLU-RAYS<br />

BEIM MONATLICHEN VIDEO-QUIZ<br />

DER REDAKTION<br />

folge 55<br />

• Hüter der Erinnerung –<br />

The Giver<br />

• Madame Mallory und der<br />

Duft von Curry<br />

• Planet der Affen:<br />

Revolution<br />

• Sex Tape<br />

• Sieben verdammt<br />

lange Tage<br />

• <strong>Sin</strong> <strong>City</strong>: A Dame to Kill For<br />

• Teenage Mutant<br />

Ninja Turtles<br />

• The Purge – Anarchy<br />

• Transformers:<br />

Ära des Untergangs<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 3


HEFT-DVD<br />

KOMPLETTER SPIELFILM<br />

KOMPLETTEr Spielfilm<br />

P USA 2010 / LZ 128 Min. / D Colin Farrell, Ed Harris,<br />

Saoirse Ronan, Jim Sturgess / R Peter Weir<br />

egen Ende des Zweiten Weltkriegs brechen<br />

G sieben Gefangene aus einem sibirischen<br />

Arbeitslager aus. Dabei ist das Entkommen aus<br />

dem tödlichen Gulag das kleinste Problem: Um<br />

die Freiheit zu erlangen, müssen die Männer zu<br />

Fuß und ohne Ausrüstung eine schier unüberwindbare<br />

Strecke zurücklegen. Ihr Ziel: das über<br />

6.000 Kilometer entfernte Indien! Ed Harris (Apollo<br />

13), Colin Farrell (Miami Vice) und Jim Sturgess<br />

(Heartless) machen sich als Kriegsgefangene<br />

auf den beschwerlichen Weg in die Freiheit.<br />

Die packende und epische Verfilmung des Bestsellers<br />

Der lange Weg erhielt 2011 völlig zu Recht<br />

eine Oscar-Nominierung!<br />

P USA 2008 / LZ 100 Min. / D Samuel L. Jackson,<br />

Bernie Mac, Sharon Leal / R Malcolm D. Lee<br />

enn das kein Argument ist: 40.000 Dollar,<br />

W um nach 30 Jahren wieder auf die Bühne<br />

zu steigen, notfalls mit dem heute verhassten<br />

Partner? Zwei ehemalige Backgroundsänger<br />

einer Soulband hatten seit Jahren keinen Kontakt<br />

mehr. Als der Frontman der Band verstirbt,<br />

gibt der verarmte Louis (Samuel L. Jackson) dem<br />

Drängeln seines Soul-Bruders Floyd (Bernie<br />

Mac) mürrisch nach, auf eine Reunion-Tour zu<br />

gehen. Die lange Reise stellt die Nerven der beiden<br />

Streithähne auf eine harte Probe – und die<br />

Lachmuskeln der Zuschauer auch. Ein köstliches<br />

Roadmovie, das von der perfekten Chemie der<br />

beiden Protagonisten sowie starker Musik lebt.<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9) / TONFORMAT DD 5.1 (D)<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9) / TONFORMAT DD 5.1 (D)<br />

+ trailer & Videoquiz<br />

Der Copyright-Inhaber hat den Film auf dieser DVD ausschließlich zur privaten Nutzung freigegeben. Er verbietet vollständige und teilweise anderweitige Nutzung, insbesondere die Vervielfältigung, die<br />

Überspielung, die öffentliche Vorführung und die kommerzielle Vermietung. © 2010 Splendid Film. © 2008 Ascot Elite Home Entertainment.<br />

09 / 14<br />

The way Back Soul Men<br />

09 / 14


Ein Unternehmen der MARQUARD MEDIA international AG<br />

Verleger Jürg Marquard<br />

Verlag<br />

Geschäftsführer<br />

Computec Media GmbH<br />

Dr.-Mack-Straße 83, 90762 Fürth<br />

Telefon: +49 911 2872-100<br />

Telefax: +49 911 2872-200<br />

E-Mail: redaktion@widescreen-online.de<br />

www.widescreen-online.de<br />

Rainer Rosenbusch, Ingo Griebl, Hans Ippisch<br />

Chefredakteur (V.i.S.d.P.) Christian Müller, verantwortlich für den redaktionellen Inhalt<br />

Adresse siehe Verlagsanschrift<br />

Stellv. Chefredakteur Tim Sünderhauf<br />

Redaktion Thomas Raab, Judith Mackowski, Stephanie Regener, Simon Lebek (Praktikant)<br />

US-Korrespondent Emanuel Bergmann<br />

Mitarbeiter dieser Ausgabe Andreas Bätzel, Thilo Bayer, Elke Eckert, Stefan Hirte, Christian Horn,<br />

Chris Knight, Markus Mahns, Susanne Möllendorf, Christoph Ostermann,<br />

Rainer Rosshirt, Florian Schneider, Kirsten Schönig, Julia Steinbichl,<br />

Florian Weidhase, Maximilian Zielonka<br />

Lektorat Claudia Brose (Ltg.), Birgit Bauer, Esther Marsch, Heidi Schmidt<br />

Layout Judith Mackowski (Ltg.), Alexandra Böhm, Sandra Wendorf<br />

Layoutkoordination Albert Kraus<br />

Titelgestaltung Judith Mackowski, Albert Kraus © Splendid<br />

DVD Jürgen Melzer (Ltg.), Alexander Wadenstorfer, Thomas Dziewiszek, Jasmin Sen,<br />

Michael Schraut, Daniel Kunoth<br />

Vertrieb, Abonnement Werner Spachmüller (Ltg.), Thomas Eder<br />

Marketing Jeanette Haag<br />

Produktion Martin Closmann (Ltg.), Jörg Gleichmar<br />

www.widescreen-online.de<br />

Entwicklung Markus Wollny (Ltg.), Falk Jeromin, René Giering,<br />

Aykut Arik, Tobias Hartlehnert<br />

Webdesign Tony von Biedenfeld<br />

Anzeigen<br />

CMS Media Services GmbH<br />

Dr.-Mack-Straße 83, 90762 Fürth<br />

Anzeigenleiter<br />

Gunnar Obermeier<br />

verantwortlich für den Anzeigenteil. Adresse siehe Verlagsanschrift<br />

Anzeigenberatung Print:<br />

Bernhard Nusser: Tel.: 0911-2872-254; bernhard.nusser@computec.de<br />

René Behme: Tel.: 0911-2872-152; rene.behme@computec.de<br />

Alto Mair: Tel.: 0911-2872-144; alto.mair@computec.de<br />

Anne Müller: Tel.: 0911-2872-251; anne.mueller@computec.de<br />

Anzeigenberatung Online:<br />

Ströer Digital Media GmbH, Stresemannstraße 29, 22769 Hamburg<br />

Telefon: +49 (0) 40-46 85 67-0, Fax: +49 (0) 40-46 85 67-39<br />

info@stroeerdigitalmedia.de, www.stroeerdigitalmedia.de<br />

Anzeigendisposition: disposition@computec.de<br />

Datenübertragung: via E-Mail: disposition@computec.de<br />

Es gelten die Mediadaten Nr. 27 vom 01.01.2014<br />

Abonnement<br />

Die Abwicklung (Rechnungsstellung, Zahlungsabwicklung und Versand) erfolgt über unser Partner unternehmen DPV Direct<br />

GmbH: Post-Adresse: Leserservice Computec, 20080 Hamburg, Deutschland<br />

Ansprechpartner für Reklamationen ist Ihr Computec-Team unter:<br />

Deutschland: E-Mail: computec@dpv.de, Tel.: 0911-99399098*, Fax: 01805-8618002*<br />

Support: Montag 07:00–20:00 Uhr, Dienstag–Freitag 07:30–20:00 Uhr, Samstag 09:00–14:00 Uhr<br />

* (0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus dem dt. Mobilfunk)<br />

Österreich, Schweiz und weitere Länder: E-Mail: computec@dpv.de,<br />

Tel.: +49-911-99399098, Fax: +49-1805-8618002<br />

Support: Montag 07:00–20:00 Uhr, Dienstag–Freitag 07:30–20:00 Uhr, Samstag 09:00–14:00 Uhr<br />

Online: http://abo.widescreen-online.de<br />

Abonnementpreis für 12 Ausgaben:<br />

Inland: € 73,- Österreich: € 80,- Schweiz/Ausland: € 85,-<br />

Vertriebskennzeichen WIDESCREEN ZKZ 60121<br />

Vertrieb und Einzelverkauf: DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Düsternstr. 1-3, 20355 Hamburg,<br />

Internet: www.dpv.de<br />

Druck: Quad/Graphics Europe, 120 Pultuska Street, 07-200 Wyszków, Polen<br />

COMPUTEC MEDIA ist nicht verantwortlich für die inhaltliche Richtigkeit der Anzeigen und übernimmt keinerlei Verantwortung<br />

für in Anzeigen dargestellte Produkte und Dienstleistungen. Die Veröffentlichung von Anzeigen setzt nicht die Billigung<br />

der angebotenen Produkte und Service-Leistungen durch COMPUTEC MEDIA voraus. Sollten Sie Beschwerden zu einem<br />

unserer Anzeigenkunden, seinen Produkten oder Dienstleistungen haben, möchten wir Sie bitten, uns dies schriftlich<br />

mitzuteilen. Schreiben Sie unter Angabe des Magazins, in dem die Anzeige erschienen ist, inkl. der Ausgabe und der Seitennummer<br />

an: CMS MEDIA SERVICES GmbH, Annett Heinze, Anschrift siehe oben.<br />

Einsendungen, Manuskripte und Programme:<br />

Mit der Einsendung von Manuskripten jeder Art gibt der Verfasser<br />

die Zustimmung zur Veröffentlichung in den von der Verlagsgruppe herausgegebenen<br />

Publikationen. Urheberrecht: Alle in WIDESCREEN veröffentlichten Beiträge bzw. Datenträger sind urheberrechtlich geschützt.<br />

Jegliche Reproduktion oder Nutzung bedarf der vorherigen, ausdrücklichen und schriftlichen Genehmigung des Verlags.<br />

Montag / 7. Juli<br />

Die Zahl der neuen, vielversprechenden Serien, die auf den Markt kommen<br />

– sei es in Pay- oder Free-TV, auf DVD, Blu-ray oder per Video on Demand<br />

–, nimmt immer mehr zu. Gerade kam die erste Season von Vikings bei uns<br />

in den Handel (S. 67), daneben gehen im Juli die ersten Staffeln der Thriller<br />

Nymphs, Helix und Silk ins Rennen um die Zuschauergunst (S. 66). Und in<br />

den nächsten Monaten stehen weitere Releases interessanter neuer Se rien<br />

bevor, etwa The White Queen, The Firm, Sleepy Hollow und Black Sails.<br />

Mehr dazu in unserer großen Serien-<strong>Vorschau</strong> ab S. 62.<br />

Freitag / 11. Juli<br />

Der Hollywood Reporter vermeldete heute, dass Gary Oldman neuer<br />

CIA-Chef wird. In echt? Nein, natürlich nur im Film, und zwar im kommenden<br />

Thriller Criminal, für den auch Kevin Costner, Eric Bana und<br />

Tommy Lee Jones unterschrieben haben sollen. Dass Oldman in die Riege<br />

dieser Hollywood-Stars gehört, hat er schon lange bewiesen. Aktuell<br />

ist der 56-Jährige ab 7. August mal wieder als Bösewicht im Sci-Fi-<br />

Actioner Planet der Affen: Revolution zu sehen (Filmkritik auf S. 24).<br />

Grund genug für uns, den Ausnahmekönner mal in L.A. zum Gespräch<br />

zu treffen und ihm ein großes Schauspieler-Porträt zu widmen (ab S. 90).<br />

Montag / 21. Juli<br />

Wir sind Weltmeister! Der kleine Nebeneffekt dieses tollen Fußball-Titels ist<br />

der, dass die WM damit vorbei ist und die Leute wieder ins Kino strömen.<br />

Zu spüren war das trotz des Sommerwetters für Transformers: Ära des<br />

Untergangs, der vergangenes Wochenende mal eben den besten Start aller<br />

bisherigen Kinofilme 2014 hinlegte. Eine gute Wahl also für den Gewinner<br />

unserer Jubiläumsaktion „Computec sucht den Super-Film-Fan“, Wolfgang<br />

Schierlinger, der Michael Bays vierten Roboter-Actioner bereits am 29. Juni<br />

im Berliner Sony-Center nebst Begleitung und in Anwesenheit von Regisseur<br />

und Hauptdarstellern hatte bewundern können (siehe S. 89). Bei unserem<br />

folgenden Besuch bei Wolfgang in dessen tollen Heimkino in Abensberg<br />

konnte er uns dann auch bestätigen, dass dieser Transformers-Film<br />

ein echter Kracher ist. Wir nutzen die Gelegenheit und ziehen im Team jeder<br />

persönlich Bilanz über das abgelaufene erste Kino-Halbjahr (S. 86).<br />

Dienstag / 22. Juli<br />

Wie zu erwarten bringt das Ende der Fußball-WM neben Euphorie endlich<br />

auch wieder neue große Event-Film-Produktionen in die Kinos. Im August<br />

sieht das mit Planet der Affen: Revolution (S. 24), Luc Bessons Lucy (S. 22)<br />

und Marvels Guardians of the Galaxy (S. 20) sehr vielversprechend aus. Wir<br />

werfen aber wie gewohnt auch schon einen ersten Blick weiter in die<br />

Zukunft auf kommende Highlights wie Terry Gilliams The Zero Theorem,<br />

das Kriegsdrama Herz aus Stahl mit Brad Pitt (ab S. 14) und vor allem die<br />

lang ersehnte Fortsetzung zu Robert Rodriguez’ <strong>Sin</strong> <strong>City</strong> (ab S. 16).<br />

Viel Spaß mit der neuen Ausgabe wünscht Ihnen<br />

Ihr WIDESCREEN-Team<br />

// Editorial<br />

Von Weltmeistern und<br />

anderen gewinnern!<br />

MARQUARD MEDIA<br />

Deutschsprachige Titel: SFT, WIDESCREEN, PC GAMES, PC GAMES HARDWARE,<br />

BUFFED, PC GAMES MMORE, X3, PLAY 4, GAMES AND MORE,<br />

GAMES AKTUELL, N-ZONE, XBG Games, PlayBlu<br />

Internationale Zeitschriften:<br />

Polen: COSMOPOLITAN, JOY, SHAPE, HOT, PLAYBOY, CKM, VOYAGE, Harper’s Bazaar<br />

Ungarn: JOY, SHAPE, ÉVA, IN STYLE, PLAYBOY, CKM, Men’s Health<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 5


INHALT<br />

<strong>Sin</strong> <strong>City</strong> 2 / 16<br />

Guardians of the Galaxy / 20<br />

Lucy / 22<br />

Planet der Affen: Revolution / 24<br />

Return of the First Avenger / 36<br />

noah / 42<br />

monuments Men / 46<br />

Kommende Tv-Serien-Hits / 62<br />

UHD-TVs / 74<br />

Porträt: Gary Oldman / 90<br />

6 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


inhalt / WIDESCREEN<br />

was ihnen die<br />

aktuelle Ausgabe<br />

von widescreen<br />

bietet:<br />

// WIDESCREEN<br />

05 Editorial / Impressum<br />

08/99 Abo-Angebote<br />

KINOFILME IM HEFT<br />

// HIGHLIGHTS<br />

20 Guardians of the Galaxy<br />

22 Lucy<br />

24 Planet der Affen: Revolution<br />

// WEITERE TITEL<br />

29 Ab durch den Dschungel<br />

27 Besser als nix<br />

28 Can a Song Save Your Life?<br />

30 Der große Demokrater<br />

28 Dido Elizabeth Belle<br />

29 Die langen hellen Tage<br />

28 Diplomatie<br />

27 Doktorspiele<br />

29 Ein Augenblick Liebe<br />

26 Freiland<br />

27 Gott verhüte!<br />

30 Göttliche Lage<br />

27 Hectors Reise oder Die Suche<br />

nach dem Glück<br />

29 Jimmy’s Hall<br />

26 Katakomben<br />

30 Kofelgschroa. Frei. Sein. Wollen.<br />

28 Madame Mallory und der Duft von Curry<br />

29 Männer zeigen Filme und Frauen<br />

ihre Brüste<br />

26 Night Moves<br />

30 Planes 2 – Immer im Einsatz<br />

30 Rheingold – Gesichter eines Flusses<br />

30 Sag nicht, wer du bist<br />

26 Saphirblau<br />

29 Step Up: All In<br />

26 Storm Hunters<br />

26 The Expendables 3<br />

26 When Animals Dream<br />

30 Wolfskinder<br />

// KINO<br />

09 Vorspann<br />

10 News<br />

14 Previews<br />

16 Titelstory: <strong>Sin</strong> <strong>City</strong> 2<br />

22 Kinokritiken<br />

30 Monatsüberblick<br />

// DVD & BLU-RAY<br />

31 Vorspann<br />

32 News<br />

35 So testen wir<br />

36 Neue Filme<br />

54 Archiv-Programm<br />

58 Oldies & Klassiker<br />

60 Box-Sets<br />

62 Special: Kommende Serienhits<br />

66 TV-Serien<br />

70 Kids & Family<br />

72 Special Interest<br />

// TECHNIK<br />

73 Vorspann<br />

74 UHD-TVs im Vergleichstest<br />

82 TEST: Metz-TV<br />

// FORUM<br />

85 Vorspann<br />

86 Team<br />

87 Kinogeschichte(n)<br />

88 Genre-Top-3<br />

89 Briefkasten<br />

90 Porträt: Gary Oldman<br />

94 Panorama<br />

95 Filmtagebuch<br />

96 In memoriam James Garner<br />

97 Vor 10 Jahren<br />

DVDs- & BLU-RAYS IM HEFT<br />

// HIGHLIGHTS<br />

36 The Return of the First Avenger<br />

38 Sabotage<br />

40 Pompeii<br />

41 Die Bestimmung – Divergent<br />

42 Noah<br />

46 Monuments Men<br />

58 Die Zeitmaschine<br />

66 Twin Peaks – Die komplette Serie<br />

70 The Lego Movie<br />

// WEITERE TITEL<br />

50 ... und Äktschn!<br />

59 A Hard Day’s Night<br />

44 Across the River<br />

57 Amityville Haunting<br />

49 Anklage: Mord – Im Namen der Wahrheit<br />

49 Anna Nicole – Leben und Tod<br />

eines Playmates<br />

39 Appleseed: Alpha<br />

56 Attila<br />

60 Audie Murphy Collection<br />

68 Baby Daddy – Staffel 2<br />

67 Beauty and the Beast – Staffel 1<br />

49 Born to Dance<br />

59 Bram Stoker’s Dracula<br />

43 British Scarface<br />

68 Boardwalk Empire – Staffel 4<br />

59 Captain America –<br />

Return of the Superavenger<br />

59 Charlie Chan – Der Chinesische Ring<br />

60 Clint Eastwood Collection<br />

46 Dallas Buyers Club (Update)<br />

58 Das Grauen kommt um zehn<br />

49 Das merkwürdige Kätzchen<br />

51 Dear Courtney<br />

60 Death Note – Box 1<br />

57 Der älteste Schüler der Welt<br />

59 Der Herausforderer<br />

70 Der Hund des Präsidenten<br />

50 Der Hundertjährige, der aus dem<br />

Fenster stieg und verschwand<br />

55 Der lange Tod des Stuntman Cameron<br />

56 Der Magier<br />

INTERVIEWS IM HEFT<br />

68 Der Pathologe – Mörderisches Dublin<br />

56 Der Rasenmäher-Mann<br />

57 Der Terrorist<br />

45 Devoured – Verschlungen<br />

60 Die Arthur Cohn Edition 2<br />

51 Die Hochzeit meiner besten Freundin<br />

72 Die Mineralwasser-Verschwörung<br />

56 Dog Kidnapping<br />

70 Dragons: Die Wächter von Berk – Vol. 1<br />

46 Ein Abenteuer in Raum und Zeit<br />

57 El Cantante<br />

56 El Dia De La Bestia<br />

47 Endless Love<br />

43 Exterminators vs. Aliens<br />

54 Fear and Loathing in Las Vegas<br />

59 Flammen über Fernost<br />

70 Georgie – Die komplette Serie<br />

59 Gold aus Nevada<br />

47 Hannas Reise<br />

57 Hans Kloss<br />

66 Helix – Staffel 1<br />

56 Hellbenders – Zum Teufel mit der Hölle<br />

68 Hellfjord<br />

51 Hooligan Factory<br />

68 House of Cards – Die 3. Miniserie<br />

49 Ich steh auf dich<br />

51 iLove – geloggt, geliked, geliebt<br />

47 Im August in Osage County<br />

54 In einem fernen Land<br />

60 Indianer Box XXL<br />

45 Infected<br />

41 Ironclad 2: Bis aufs Blut<br />

44 JoyRide 3<br />

72 Kanada von Oben: Teil 2<br />

72 Karibik und Südseeinseln aus der<br />

Vogelperspektive<br />

51 Kein Sex (mehr) … vor der Ehe<br />

44 Kristy – Lauf um dein Leben<br />

39 Lethal Punisher<br />

68 Leverage – Staffel 5<br />

60 Lewis – Der Oxford-Krimi – Coll. Box 1<br />

51 Live is Life: Die Spätzünder 2<br />

49 Love is in the Air<br />

39 Man of Tai Chi (Update)<br />

68 Männerwirtschaft – Die vierte Season<br />

43 Mega Shark vs. Mechatronic Shark<br />

43 Mercenaries<br />

72 Ministry: Last Tangle in Paris – Live<br />

56 Mosquito<br />

45 Mr. Jones<br />

50 Nicht mein Tag<br />

44 Nymph<br />

66 Nymphs – Staffel 1<br />

68 Ocean Girl – Staffel 3<br />

72 Paradiese in Gefahr<br />

57 Paranoia – Der Killer in dir!<br />

59 Point Blank<br />

51 Reine Männersache<br />

47 Scenic Route<br />

57 School of the Living Dead<br />

57 Sein Name ist Mad Dog<br />

45 Shocking Shorts 2014<br />

59 Sie nannten ihn Gringo<br />

67 Silk – Roben aus Seide – Staffel 1<br />

57 Slither – Voll auf den Schleim gegangen<br />

43 Sparks – Avengers from Hell<br />

68 Spartacus – War of the Damned<br />

43 Special ID<br />

70 SpongeBob Schwammkopf – Season 4<br />

70 SpongeBob Schwammkopf – Season 5<br />

57 Stephen King’s Golden Years<br />

41 Sternenkrieger – Survivor<br />

51 Strawberry Summer<br />

43 Survival<br />

58 Tarantula<br />

51 The Art of the Steal – Der Kunstraub<br />

67 The Killing – Staffel 1<br />

45 The Last Days on Mars<br />

43 The Legendary Dragon<br />

68 The Paradise – Staffel 2<br />

45 The Returned<br />

39 The Suspect<br />

60 Transformers Box<br />

49 Und morgen Mittag bin ich tot<br />

72 Unsere Erde, unsere Meere<br />

49 Vendetta Rider – Weg der Rache<br />

51 Verlobung mit Hindernissen<br />

68 Vikings – Staffel 1 (Update)<br />

54 Waiting for Forever<br />

72 Wildes Frankreich<br />

68 Wind und Sterne<br />

59 Zwei Waisen im Sturm<br />

// ABSPANN<br />

98 Szenen, die man nicht vergisst<br />

98 <strong>Vorschau</strong> auf WS 10/14<br />

20 James Gunn / Guardians of the Galaxy<br />

22 Luc Besson / Lucy<br />

24 Andy Serkis / Planet der Affen: Revolution<br />

36 Kevin Feige / Return of the First Avenger<br />

43 Ray Winstone / Noah<br />

47 George Clooney / Monuments Men<br />

49 Gabriella Wilde / Endless Love<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 7


abo / AnGebot<br />

WIDESCREEN ABONNIEREN und<br />

Top-Prämie kassieren!<br />

Werben Sie jetzt einen neuen Leser für WIDESCREEN!<br />

Wir belohnen Sie dafür mit einer tollen Gratis-Prämie!<br />

€35-Amazon.de-Gutschein*<br />

Prämien-Nummer:1101874<br />

Verwenden Sie Ihren 35-Euro-Amazon-Gutschein<br />

zur Anrechnung auf Millionen Artikel<br />

auf www.amazon.de. Amazon.de-Geschenkgutscheine<br />

und Geschenkkarten sind bis zum<br />

Ende des dritten Jahres nach Kauf des Gutscheins<br />

einlösbar („Ablaufdatum“). Einlösbar<br />

bei Amazon.de oder Amazon.at oder Javari.de,<br />

Bedingungen zum Einlösen des Gutscheins finden<br />

Sie unter www.amazon.de/einloesen.<br />

Lieferbar, sobald erhältlich und solange Vorrat reicht<br />

6 %<br />

PREISVORTEIL<br />

+ Gratis-Geschenk<br />

FREI HAUS!<br />

shop.widescreen-online.de oder Coupon ausgefüllt abschicken an: Deutschland: Leserservice Computec, 20080 Hamburg, Deutschland; E-Mail: computec@dpv.<br />

de; Tel.: 0911-99399098*, Fax: 01805-8618002*, * (14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent/Min. aus dem dt. Mobilfunknetz); Österreich, Schweiz und<br />

weitere Länder: Leserservice Computec, 20080 Hamburg, Deutschland; E-Mail: computec@dpv.de; Tel: ++49-911-99399098, Fax: ++49-1805-8618002<br />

8<br />

p JA, ich möchte WIDESCREEN abonnieren.<br />

(D 73,00/12 Ausg. = D 6,08/Ausg.; Österreich D 80,00/12 Ausg.; sonstiges<br />

Ausland D 85,00/12 Ausg.) Preise inkl. MwSt. und Zustellkosten<br />

Adresse des neuen Abonnenten, an die auch die Abo-Rechnung<br />

geschickt wird (bitte in Druckbuchstaben ausfüllen):<br />

Name, Vorname<br />

*Amazon.de ist kein Sponsor dieses Programms. Amazon, Amazon.de, das Amazon.de-Logo und das Amazon.<br />

de-Gutschein-Logo sind Marken von Amazon EU SARL oder ihrer verbundenen Unternehmen. Den vollständigen<br />

Wortlaut der Gutscheinbedingungen finden Sie unter www.amazon.de/einloesen.<br />

Bitte senden Sie mir den 35-Euro-Amazon-Einkaufsgutschein<br />

(Lieferung erfolgt nur, solange Vorrat reicht!)<br />

Gewünschte Zahlungsweise des Abos:<br />

o Bequem per Bankeinzug (Prämienlieferzeit in D ca. 2–3 Wochen)<br />

BIC:<br />

o Gegen Rechnung<br />

(Prämienlieferzeit in D<br />

ca. 6-8 Wochen)<br />

IBAN:<br />

#<br />

1181845<br />

Abo-vorteile<br />

Tolle Prämien<br />

Überpünktlich im Briefkasten<br />

2 Ausgaben gratis bei Bankeinzug!<br />

Keine Ausgabe verpassen!<br />

Versandkostenfrei!<br />

Straße, Hausnummer<br />

PLZ, Wohnort<br />

Telefonnummer/E-Mail (für weitere Informationen)<br />

Die Prämie geht an folgende Adresse:<br />

(Prämienlieferung ausschließlich für D, CH, A möglich)<br />

Name, Vorname<br />

Straße, Hausnummer<br />

PLZ, Wohnort<br />

Telefonnummer/E-Mail (für weitere Informationen)<br />

◦ Ich bin damit einverstanden, dass Computec Media GmbH<br />

mich per Post, Telefon oder E-Mail über weitere<br />

interessante Angebote informiert.<br />

Bitte beachten: Bei Bankeinzug erhalten Sie zusätzlich<br />

3 zwei Ausgaben kostenlos!<br />

Bankinstitut:<br />

Kontoinhaber:<br />

SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Düsternstr. 1-3,<br />

20355 Hamburg, Gläubiger-Identifikationsnummer DE77ZZZ00000004985, wiederkehrende<br />

Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an,<br />

die von der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.<br />

Die Mandatsreferenz wird mir separat mitgeteilt. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen,<br />

beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten<br />

dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.<br />

Der neue Abonnent war in den letzten 12 Monaten nicht Abonnent der WIDESCREEN! Das Abo gilt für<br />

mindestens 12 Ausgaben und kann danach jederzeit mit einer Frist von 3 Monaten zum Monatsende<br />

gekündigt werden. Die Prämie geht erst nach Bezahlung der Rechnung zu. Das Abo-Angebot gilt nur<br />

für WIDESCREEN. Bitte beachten Sie, dass die Belieferung aufgrund einer Bearbeitungszeit von ca. zwei<br />

Wochen nicht immer mit der nächsten Ausgabe beginnen kann. Prämienlieferung nur innerhalb EU und<br />

Schweiz möglich! Bei Prämienlieferungen in die Schweiz werden vom Zoll zusätzliche Gebühren<br />

erhoben! Widerrufsrecht: Sie können die Bestellung binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen<br />

formlos widerrufen. Die Frist beginnt an dem Tag, an dem Sie die erste bestellte Ausgabe erhalten,<br />

nicht jedoch vor Erhalt einer Widerrufsbelehrung gemäß den Anforderungen von Art. 246a § 1 Abs. 2<br />

Nr. 1 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt bereits das rechtzeitige Absenden ihres eindeutig erklärten<br />

Entschlusses, die Bestellung zu widerrufen. Sie können hierzu das Widerrufs-Muster aus Anlage 2 zu<br />

Art. 246a EGBGB nutzen. Der Widerruf ist zu richten an: Computec Aboservice, Postfach 20080,<br />

Hamburg Telefon: +49 (0)911-99399098, Telefax: 01805-8618002, E-Mail: computec@dpv.de.<br />

Datum, Unterschrift des neuen Abonnenten<br />

(bei Minderjährigen gesetzlicher Vertreter)<br />

QR-Code scannen<br />

und hinsurfen!<br />

Einfach und bequem online abonnieren:<br />

www.spielefilmetechnik.de/widescreen/leserwerben


KINO<br />

TIM SÜNDERHAUF / „So geh’n die Affen, die Affen, die geh’n so ... Nein, nein, keine<br />

Angst, hier geht’s nicht um Fußball, sondern wie immer um Film: Wir wollen Ihnen<br />

auf dieser Seite die Gelegenheit geben, zu sehen, wie es beim Dreh zu Planet der<br />

Affen: Revolution am Set aussah – und wie dann dieselben Szenen im fertigen Film<br />

ausschauen. Wir plauderten übrigens mit Performance-Capture-Legende Andy Serkis.<br />

Und: Mein Kollege fand das Primaten-Abenteuer eine Wucht. All das ab S. 24.“<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 9


NEWS<br />

Elefant im Anflug<br />

Nach mehr als 70 Jahren holt Disney seinen beliebten Charakter Dumbo zurück auf die große Leinwand. Der Elefant mit<br />

den großen Ohren soll schon bald durch seinen nächsten eigenen Film fliegen – als Live-Action-Figur.<br />

Im Jahr 1941 war er erstmals im Kino zu sehen: Der kleine Elefant, der<br />

wegen seiner großen Ohren immer nur gehänselt wird, der mithilfe seines<br />

einzigen Freundes, einer Maus, schließlich doch das Fliegen lernt. Seitdem<br />

zählt das Tierchen zu den bekanntesten und beliebtesten Figuren aus dem<br />

Hause Disney. Weil die Zeichentrickschmiede durch den Erfolg ihrer Dornröschen-Neuauflage<br />

Maleficent nun offenbar gefallen daran gefunden hat,<br />

ihre alten Klassiker einer Generalüberholung zu unterziehen, soll auch Dumbo<br />

schon bald die Herzen der Kinder wieder höher schlagen lassen. Genauso<br />

wie Maleficent soll Dumbo aber nicht in einer neuen Animationsversion,<br />

sondern als Realfilm auf die Leinwand kommen. Transformers 4-Autor Ehren<br />

Kruger arbeitet dazu bereits fleißig an einem passenden Drehbuch. Der neue<br />

Elefantenstreifen soll dabei zwar die Grundidee des Klassikers adaptieren,<br />

allerdings um eine neue und einzigartige Familiengeschichte erweitert werden.<br />

Disney hält die Umsetzung des liebenswerten Dickhäuters als Figur in<br />

einem Realfilm laut eigenen Aussagen durch den aktuellen Stand der Computer-Technologien<br />

für durchaus realisierbar. Wann das modernisierte Tier<br />

schließlich in die Kinos flattern wird, ist noch unbekannt. Neben Dumbo<br />

befinden sich bei Disney noch weitere Realfilm-Adaptionen alter Zeichentrickklassiker<br />

in Produktion. So wird es bald auch ein Comeback für Cinderella,<br />

Die Schöne und das Biest und Das Dschungelbuch geben.<br />

Jesus lebt<br />

Lionsgate will den Mythos um<br />

Jesus von Nazaret neu auf die<br />

große Leinwand bringen.<br />

Bereits im vergangenen Jahr hatte sich<br />

die Produktionsfirma die Rechte an dem<br />

Sachbuch Zelot: Jesus von Nazaret und<br />

seine Zeit von Reza Aslan gesichert. Der<br />

Autor untersucht darin die verschiedenen<br />

Mythen rund um den Sohn Gottes<br />

auf ihren Wahrheitsgehalt und beleuchtet<br />

vor allem die Zeit, in der Jesus lebte.<br />

Aslan war es dabei laut eigenen Aussagen<br />

wichtig, die Figur als Mensch, nicht<br />

als Heiligen darzustellen. Für die Umsetzung<br />

des interessanten Stoffes hat sich<br />

Lionsgate Harry Potter-Produzent David<br />

Heyman ins Boot geholt. Das Drehbuch<br />

steuert der oscarnominierte Tiger & Dragon-Autor<br />

James Schamus bei.<br />

// NEWS<br />

TICKER<br />

The Avengers 2 Die Figuren Loki und Agent Coulson werden keinen Auftritt in dem neuen Helden-Streifen haben +++ Verwünscht<br />

2 Das Shrek 2-Autoren-Duo wird das Drehbuch zur Märchenfilm-Fortsetzung schreiben +++ Fast & Furious 7 Der heiß<br />

erwartete Autorennstreifen mit Vin Diesel kommt eine Woche früher als geplant, am 2. April 2015, in die deutschen Kinos +++<br />

10 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


news / KINO<br />

STARS<br />

UNTER VERTRAG<br />

Sylvester Stallone<br />

Der Action-Veteran wird im<br />

geplanten Biopic über den<br />

berüchtigten Auftragskiller<br />

Gregory Scarpa die Hauptrolle<br />

übernehmen. Zu seinen<br />

Lebzeiten beging der Soziopath<br />

angeblich über 50 Morde,<br />

unter anderem an seiner eigenen Familie.<br />

Später wurde Scarpa FBI-Informant, landete<br />

jedoch trotzdem im Knast, wo er schließlich<br />

an AIDS starb. Drehbeginn soll Anfang 2015<br />

sein. Die Regie übernimmt Brad Furman.<br />

AUF Blu-ray / Zwei vom alten schlag<br />

IM KINO / The Expendables 3 (ab 21.08.)<br />

Tina fey<br />

Die Komikerin wird die<br />

Hauptrolle in einem noch<br />

unbetitelten Hexen-Film<br />

spielen. Konkrete Details zu<br />

dem Projekt gibt es bisher<br />

noch nicht, bekannt ist<br />

lediglich, dass es von einer<br />

Gruppe talentierter Hexenjäger handeln und<br />

im Kern an den Kultstreifen Ghostbusters<br />

erinnern soll. Fey wird also vermutlich entweder<br />

eine böse Hexe oder eine Jägerin spielen.<br />

Kinostart soll im Jahr 2016 sein.<br />

AUF Blu-ray / Die Muppets 2 (ab 11.09.)<br />

IM KINO / Sieben verdammt lange Tage (ab 25.09.)<br />

Kate Beckinsale<br />

Für The Disappointments<br />

Room wird die Underworld-<br />

Darstellerin in ein Albtraumhaus<br />

ziehen. In dem Thriller<br />

spielt Beckinsale eine Frau,<br />

die mit Mann und Kind in ein<br />

idyllisches Häuschen auf<br />

dem Land zieht. Doch das neue Heim der<br />

kleinen Familie besitzt einen verhängnisvollen<br />

Raum auf dem Dachboden. Das Skript<br />

zu The Disappointments Room stammt von<br />

Wentworth Miller, Drehstart ist im August.<br />

AUF Blu-ray / Anklage: Mord<br />

IM KINO / Derzeit nichts neues<br />

John Goodman<br />

Der Monuments Men-Akteur<br />

wird Hauptdarsteller im Thriller<br />

Valencia. Der Film handelt<br />

von einem Mädchen, das in<br />

einem Keller erwacht. Dort<br />

eröffnet ihr ein Hausmeister,<br />

dass die Welt außerhalb<br />

ihres Verstecks zusammengebrochen ist.<br />

Goodman wird somit in der Rolle des Hausmeisters<br />

zu sehen sein. Die Regie wird der bei<br />

uns unbekannte Dan Trachtenberg übernehmen.<br />

Ein Drehbeginn steht noch nicht fest.<br />

AUF Blu-ray / Monuments men (ab 22.08.)<br />

IM KINO / Transformers 4<br />

Dwayne Johnson<br />

Nach dem großen Erfolg der<br />

Bourne-Reihe wird Universal<br />

mit Der Janson-Befehl nun<br />

das nächste Agenten-Franchise<br />

aus der Feder von<br />

Autor Robert Ludlum auf die<br />

Leinwand bringen. Die<br />

Hauptrolle in der neuen Film-Reihe über einen<br />

Auftragskiller, der auf die gute Seite wechselt,<br />

wird kein Geringerer als Dwayne Johnson<br />

übernehmen. Angeblich ist der Schauspieler<br />

auch am Produzentenposten interessiert.<br />

AUF Blu-ray / Derzeit nichts neues<br />

IM KINO / Hercules (ab 04.09.)<br />

Ryan Gosling<br />

Der Hollywoodstar, der<br />

gerade sein erstes Kind mit<br />

Kollegin Eva Mendes erwartet,<br />

wird eine der Hauptrollen<br />

im Thriller The Nice Guys<br />

von Regisseur Shane Black<br />

übernehmen. Der Streifen<br />

handelt von zwei Ermittlern, die im Los<br />

Angeles der 1970er-Jahre den Selbstmord<br />

eines ausgedienten Pornostars untersuchen.<br />

Neben Ryan Gosling wird auch Noah-Darsteller<br />

Russell Crowe zu sehen sein.<br />

AUF Blu-ray / Derzeit nichts neues<br />

IM KINO / Derzeit nichts neues<br />

// KINO CHARTS<br />

DEUTSCHLAND<br />

STAND 21.07.2014<br />

1 / Transformers: Ära des Untergangs<br />

2 / Tammy – Voll abgefahren<br />

3 / Wir sind die Neuen<br />

4 / Das Schicksal ist ein mieser Verräter<br />

5 / Rico, Oskar und die Tieferschatten<br />

6 / Maleficent – Die dunkle Fee<br />

7 / Tinkerbell und die Piratenfee<br />

8 / Die Karte meiner Träume<br />

9 / A Million Ways to Die in the West<br />

10 / Wie der Wind sich hebt<br />

USA<br />

STAND 21.07.2014<br />

1 / Planet der Affen: Revolution<br />

2 / The Purge: Anarchy<br />

3 / Planes 2: Immer im Einsatz<br />

4 / Sex Tape<br />

5 / Transformers: Ära des Untergangs<br />

6 / Tammy – Voll abgefahren<br />

7 / 22 Jump Street<br />

8 / How to Train Your Dragon 2<br />

9 / Maleficent – Die dunkle Fee<br />

10 / Earth to Echo<br />

UK<br />

STAND 21.07.2014<br />

Ken Jeong<br />

Der Schauspieler, der allen<br />

wohl bestens als Mr. Chow<br />

aus Hangover bekannt sein<br />

dürfte, wird neben Kevin<br />

Hart und Ice Cube in der<br />

Fortsetzung der Action-<br />

Komödie Ride Along zu<br />

sehen sein. Der Film über zwei ungewöhnliche<br />

Cops auf Verbrecherjagd startete Anfang<br />

des Jahres und spielte über 152 Millionen<br />

Dollar ein. Ride Along 2 soll schließlich am<br />

15. Januar 2016 in die US-Kinos kommen.<br />

AUF Blu-ray / Derzeit nichts neues<br />

IM KINO / Derzeit nichts neues<br />

Jon Hamm<br />

Für sein neues Projekt, ein<br />

Remake des 1964er-Kultfilms<br />

The Incredible Mr. Limpet,<br />

hat Regisseur Richard<br />

Linklaters nun Mad Men-Star<br />

Jon Hamm ins Boot geholt.<br />

Er wird den illustren Cast um<br />

Zach Galifianakis, Kevin Hart, Danny McBride,<br />

Sarah Silverman und Josh Gad vervollständigen.<br />

Hamm wird den Bösewicht des Films,<br />

einen skrupellosen Geschäftsmann spielen.<br />

Der Dreh soll im Herbst 2014 beginnen.<br />

AUF Blu-ray / The congress<br />

IM KINO / Derzeit nichts neues<br />

1 / Planet der Affen: Revolution<br />

2 / Drachenzähmen leicht gemacht 2<br />

3 / Transformers: Ära des Untergangs<br />

4 / Monty Python Live<br />

5 / Andre Rieu’s 2014<br />

6 / Mrs. Brown’s Boys D’Movie<br />

7 / Pudsey the Dog: The Movie<br />

8 / Boyhood<br />

9 / Das Schicksal ist ein mieser Verräter<br />

10 / 22 Jump Street<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 11


KINO / news<br />

Gruselpuppe sucht Kinos heim<br />

Trotz eines Rechtsstreits um die Verwertung von Originalmaterial, auf denen der Film Conjuring – Die Heimsuchung basiert,<br />

hat das dazugehörige Spin-off Annabelle nun einen offiziellen Kinostart erhalten.<br />

Nach den großen Erfolgen, die der Horrorfilm Conjuring 2013 verbuchen<br />

konnte, stand schnell fest, dass neben einem Sequel auch ein Spin-off zu<br />

dem Streifen produziert werden soll. Im Fokus des Ablegers wird die Gruselpuppe<br />

Annabelle stehen, die schon in einer Nebenhandlung von Conjuring<br />

ihr Unwesen trieb und schließlich in der Sammlung des Geisterjäger-Duos<br />

Lorraine und Ed Warren landete. Die Produktion des Puppen-Horrors läuft<br />

bereits auf Hochtouren, unter anderem stehen aktuell Alfre Woodard, Ward<br />

Horton und Annabelle Wallis für Regisseur John R. Leonetti (Kameramann<br />

bei Conjuring) vor der Linse. Gedreht wird nach einem Skript von Gary Dauberman.<br />

In den US-Kinos startet Annabelle offiziell am 3. Oktober.<br />

// TERMINE<br />

noch bis 09.08.:<br />

29. ALPINALE Kurzfilmfestival /<br />

Bludenz, Nenzing<br />

www.alpinale.at<br />

noch bis 17.08.:<br />

22. Ludwigsburger Sommernachts<br />

Open Air Kino / Ludwigsburg<br />

www.openairkino-ludwigsburg.de<br />

Böse Jungs<br />

Trotz bestehender Pläne scheiterte die Umsetzung von Bad Boys 3 bisher. Jetzt gibt es<br />

jedoch Neuigkeiten.<br />

Noch im April erklärte Erfolgsproduzent Jerry Bruckheimer, dass die Fans sich zwar weiterhin auf eine Fortsetzung<br />

zum Action-Kracher Bad Boys freuen können, diese aber wohl noch etwas auf sich warten lassen<br />

wird, weil Hauptdarsteller Will Smith zu beschäftigt sei. Neuigkeiten zu Bad Boys 3 gibt es nun aber trotzdem<br />

zu vermelden. So verriet Bruckheimer in einem Interview, dass die Handlung des Streifens wieder ausschließlich<br />

in Miami stattfinden soll. Man habe bereits recherchiert, was in der Stadt heutzutage in krimineller Hinsicht<br />

so los ist. Momentan arbeite man sogar schon an einem Drehbuch, das laut dem Produzenten in drei<br />

Monaten fertig sein soll.<br />

06.08. - 16.08.:<br />

67. Festival internazionale del film<br />

Locarno / Locarno<br />

www.pardo.ch<br />

07.08. - 17.08.:<br />

30. Internationale Stummfilmtage /<br />

Bonn<br />

www.film-ist-kultur.de<br />

14.08. - 18.08.:<br />

38. Open Air Filmfest / Weiterstadt<br />

www.filmfest-weiterstadt.de<br />

27.08. - 07.09.:<br />

28. Fantasy Filmfest / Diverse<br />

www.fantasyfilmfest.com<br />

27.08. - 06.09.:<br />

71. Mostra Internazionale d‘Arte<br />

Cinematografica / Venedig<br />

www.labiennale.org<br />

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind Obwohl das Harry Potter-Spin-off größtenteils im New York der 20er-Jahre spielt, wird in den<br />

Londoner Harry Potter-Studios gedreht +++ Ant-Man Für die kommende Comic-Verfilmung wurden zwei weitere Autoren engagiert +++ Power<br />

Rangers Die beiden X-Men-Autoren Ashley Miller und Zack Stentz schreiben das Drehbuch für die Kinoadaption der beliebten Fernsehserie +++<br />

12 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


PRojekte In Planung<br />

Robert Redford<br />

Der Filmemacher wird den<br />

Tatsachenroman Climb to<br />

Conquer auf die Leinwand<br />

bringen. Das Buch beruht<br />

auf wahren Begebenheiten<br />

und erzählt die Geschichte<br />

der 10. US-Gebirgsdivision,<br />

die im Zweiten Weltkrieg ihre guten Fähigkeiten<br />

im Bergsteigen und Skifahren nutzte, um<br />

wichtige Posten im Gebirge zu erklimmen.<br />

Redford wird das Drama produzieren; ob er<br />

es auch inszeniert, ist noch unbekannt.<br />

AUF Blu-ray / Captain america 2 (ab 14.08.)<br />

IM KINO / derzeit nichts neues<br />

Ridley Scott<br />

Der Brite scheint (religiöses)<br />

Blut geleckt zu haben. Sein<br />

Moses-Film Exodus: Götter<br />

und Könige ist noch nicht einmal<br />

ganz fertig, da gibt Scott<br />

auch schon die nächste<br />

Bibelgeschichte bekannt, die<br />

er verfilmen möchte: Die Legende von David<br />

und Goliath. Der Streifen mit dem Namen<br />

David soll vor allem den titelgebenden König in<br />

den Mittelpunkt stellen. Mit dem Skript wurde<br />

Autor Jonathan Stokes beauftragt.<br />

AUF Blu-ray / Derzeit nichts neues<br />

IM KINO / Exodus (ab 25.12.)<br />

Top-AngeboTe FÜR<br />

Top-MAgAzine!<br />

Gus van Sant<br />

Der Good Will Hunting-Regisseur<br />

wird die bereits seit Längerem<br />

geplante Neuverfilmung<br />

des Manga-Klassikers<br />

Death Note übernehmen. Im<br />

Original findet eine Student<br />

ein Notizbuch, das jeden<br />

tötet, dessen Namen man hineinschreibt. Der<br />

junge Mann beginnt, das Notizbuch dazu zu<br />

nutzen, die Welt vom Bösen zu befreien. Doch<br />

bald kommt ihm die Polizei auf die Schliche.<br />

Ein Drehstart ist noch nicht bekannt.<br />

AUF Blu-ray / Derzeit nichts neues<br />

IM KINO / Derzeit nichts neues<br />

Chris Columbus<br />

Der Erfolgsregisseur und<br />

Autor soll die Neuauflagen<br />

der beiden Kultfilme Gremlins<br />

und Die Goonies produzieren.<br />

Columbus hatte in<br />

den 80er Jahren bereits die<br />

Drehbücher zu den beiden<br />

Original-Streifen geliefert. Während es sich<br />

bei der neuen Version der Gremlins um ein<br />

Reboot handeln soll, das rund 30 Jahre nach<br />

der alten Geschichte angesiedelt ist, ist für<br />

Die Goonies von einer Fortsetzung die Rede.<br />

AUF Blu-ray / Derzeit nichts neues<br />

IM KINO / Derzeit nichts neues<br />

+++ Filmemacher J.J. Abrams wird die Star Wars-Saga nach Fertigstellung der siebten<br />

Episode wieder verlassen. Mit Looper-Regisseur Rian Johnson ist jedoch bereits<br />

ein Nachfolger für den Regieposten der folgenden beiden Filme gefunden. +++<br />

+++ Erste Handlungsstränge für Episode scheinen sich abzuzeichnen. So soll Han<br />

Solo eine galaxisweite Suche nach Luke Skywalker starten. Zudem scheint John<br />

Boyegas Rolle anfangs böse zu sein, wird jedoch nach dem Zusammentreffen mit<br />

der von Daisy Ridley gespielten Figur die Seiten wechseln und sich zum Jedi ausbilden<br />

lassen. +++<br />

+++ Nachdem sich Han-Solo-Darsteller Harrison Ford kürzlich während der Dreharbeiten<br />

verletzte, machten schnell Gerüchte die Runde, ein mehrmonatiger Ausfall<br />

des Schauspielers könnte nun gleich eine Verschiebung des Starttermins im<br />

Dezember 2015 nach sich ziehen. In einer Pressemitteilung wurde jetzt allerdings<br />

bekanntgegeben, dass es zwar eine Änderung des Drehplans und eine zweiwöchige<br />

Drehpause im August geben werde, der Kinostart<br />

jedoch unberührt bleibt. +++<br />

+++ Das Team von Star Wars 7 darf sich<br />

außerdem über zwei Neuzugänge freuen.<br />

Die beiden noch recht unbekannten<br />

Jungstars Crystal Clarke und Pip<br />

Andersen konnten in einem offenen<br />

Casting zwei bisher<br />

nicht weiter spezifizierte<br />

Rollen ergattern. +++<br />

» Keine Versandkosten!<br />

» Die neue Ausgabe lesen, noch<br />

bevor sie im Handel erhältlich ist!<br />

» Kein Heft verpassen!<br />

» Im Abo günstiger als<br />

im Zeitschriftenhandel<br />

QR-Code scannen<br />

und hinsurfen!<br />

Das Dschungelbuch Newcomer Neel Sethi wird in Disneys neuem Realfilm in die Rolle von<br />

Mogli schlüpfen +++ Travis McGee The Dark Knight-Star Christian Bale wird in der Romanverfilmung<br />

von Regisseur James Mangold einen zynischen Privatdetektiv spielen +++<br />

shop.computec.de


PREVIEWS<br />

// FIRST LOOK<br />

Russell Crowe (mit Filmsohn) im australischen<br />

Kriegsdrama The Water Diviner,<br />

mit dem der Hollywoodstar selbst sein<br />

Spiefilmdebüt als Regisseur gibt. Die Geschichte<br />

dreht sich um einen Australier,<br />

der nach der blutigen Schlacht von<br />

Gallipoli im Winter 1915/1916 auf der<br />

Suche nach seinen vermissten<br />

Söhnen in die Türkei reist. Kinostart:<br />

26.02.2015.<br />

Herz aus Stahl<br />

KINOSTART 1. Januar 2015 ORIGINALTITEL Fury / DARSTELLER Brad Pitt, Michael Peña, Logan Lerman, Jon Bernthal, Scott Eastwood / REGIE David Ayer<br />

Der amerikanische Autor und Regisseur<br />

David Ayer (End of Watch) ist<br />

eigentlich eher einer, den man gerne<br />

bei Gang-Krimis zurate zieht. Doch<br />

dabei fing seine Karriere mit dem Drehbuch<br />

zu einem Kriegsfilm an, U-571<br />

(2000), ein U-Boot-Film wie Das Boot<br />

(1981), nur nicht ganz so gut. Nun wendet<br />

er sich mit Herz aus Stahl einer<br />

anderen metallummantelten Kriegsmaschine<br />

zu: dem Panzer. Auf dem Filmplakat<br />

steht zwar, dass die Hauptrolle<br />

ein gewisser Brad Pitt spielt, aber der<br />

eigentliche Star ist wohl der M4 Sherman<br />

Tank, in dem sich wesentliche Teile<br />

der Handlung entfalten. Die<br />

Geschichte spielt in den letzten Monaten<br />

des Zweiten Weltkriegs. Brad Pitt<br />

ist der Panzerkommandeur Wardaddy,<br />

der mit seinen Leuten – und seinem<br />

Panzer – hinter Feindeslinien gerät und<br />

nur noch einen Ausweg sieht: Augen zu<br />

und durch. Zu den Schauspielern zählen<br />

einige der interessantesten Namen<br />

des heutigen Kinos, so zum Beispiel<br />

Michael Peña (American Hustle), Jon<br />

Bernthal (Shane aus The Walking Dead)<br />

und Scott Eastwood (Gran Turino), der<br />

Sohn von Clint, daneben fahren Shia<br />

LaBeouf und Logan Lerman auf dem<br />

Panzer mit. Die ersten Ausschnitte<br />

sehen eisenhart und verschwitzt aus –<br />

grimmige Männer in ihrer engen Blechbüchse.<br />

Bleibt abzuwarten, ob hier nur<br />

ein genreüblicher Kriegsfilm nach den<br />

Strickmustern der Vierziger erzählt<br />

werden soll oder ob die Dramaturgie<br />

den Zuschauer an moralische Grenzen<br />

führt. Wir tippen auf Letzteres!<br />

// PROGNOSE sehr gut<br />

14 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


previews / KINO<br />

The Zero Theorem<br />

KINOSTART 27. November 2014 ORIGINALTITEL The Zero Theorem / DARSTELLER Christoph Waltz, Mélanie Thierry, Matt Damon / REGIE Terry Gilliam<br />

Was ist eigentlich aus Terry Gilliam<br />

geworden? Es ist in den letzten Jahren<br />

verdächtig still geworden um den legendären<br />

Regisseur von Brazil (1985) und Fear and<br />

Loathing in Las Vegas (1998). 2005 kam sein<br />

Film Brothers Grimm in die Kinos – und war<br />

ein Flop! Seitdem ist es schwer für Gilliam,<br />

denn er ist ein Regisseur, dessen überbordende<br />

Fantasie an sich ein gewisses Budget<br />

benötigt. Er ist bekannt für seine beißende<br />

Sozialkritik und gewaltige Bildsprache. Sein<br />

letzter Film, Das Kabinett des Doktor Parnassus<br />

(2009), war einer seiner besten, erreichte<br />

aber kein allzu großes Publikum. Doch Gilliam<br />

lässt sich von seinem Kurs nicht abbringen.<br />

Mit The Zero Theorem erzählt er nun keine<br />

oberflächliche Wohlfühl-Geschichte, sondern<br />

verbindet Philosophie, Satire und Science-<br />

Fiction. Das so genannte „Zero Theorem“ ist<br />

eine mathematische Formel, die klarstellen<br />

soll, ob das Leben überhaupt einen <strong>Sin</strong>n hat.<br />

Die Suche nach dieser Formel treibt das<br />

eigenbrötlerische Computergenie Qohen<br />

Leth (gespielt von Christoph Waltz) fast in den<br />

Wahnsinn. Denn Leth lebt in einer kranken,<br />

übervölkerten Zukunft, in der sich die Frage<br />

nach dem <strong>Sin</strong>n des Ganzen noch eindringlicher<br />

stellt als heute. In Nebenrollen sind<br />

Mélanie Thierry (Die Legende vom Ozeanpianisten)<br />

als Femme fatale zu sehen sowie Matt<br />

Damon als Leths geheimnisvoller und finsterer<br />

Auftraggeber, der nur unter dem Codenamen<br />

„Management“ bekannt ist. Die ersten<br />

Ausschnitte sehen brillant aus und sind übrigens<br />

auch brüllend komisch (witzig ist, dass<br />

in der Zukunft statt Jesus wohl nur noch „Batman<br />

der Erlöser“ angebetet wird). Für Gilliam<br />

ist es der Abschluss seines „Orwell-Triptychons“,<br />

das er mit Brazil (1985) begonnen<br />

und mit 12 Monkeys (1995) fortgesetzt hat.<br />

Wir freuen uns auf ein fulminantes Finale!<br />

// PROGNOSE Hervorragend<br />

Gone Girl<br />

KINOSTART 2. Oktober 2014 ORIGINALTITEL Gone Girl / DARSTELLER Ben Affleck, Missi Pyle,<br />

Rosamund Pike, Neil Patrick Harris / REGIE David Fincher<br />

Der Roman Gone Girl von Gillian Flynn<br />

war vor zwei Jahren eine literarische<br />

Sensation und ein phänomenaler Bestseller.<br />

Kein Wunder, dass 20th Century Fox<br />

anderthalb Millionen Dollar für die Filmrechte<br />

bezahlt hat. Die halbe Welt war von<br />

der spannenden und psychologisch tiefgründigen<br />

Geschichte um das spurlose<br />

Verschwinden einer jungen Ehefrau in den<br />

Bann gezogen. Nun kommt also der Film,<br />

von keinem Geringeren als Regisseur David<br />

Fincher, dessen Name für Nägelkauer wie<br />

Sieben (1995), Fight Club (1999) und Verblendung<br />

(2011) steht und der einige seiner<br />

gelegentlichen Fehltritte (z. B. Der seltsame<br />

<strong>Fall</strong> des Benjamin Button, 2008) immer wieder<br />

mit Klassefilmen (wie The Social Network,<br />

2010) wettgemacht hat, von seiner<br />

irrsinnig guten TV-Serie House of Cards<br />

mal ganz abgesehen. Fincher ist ein Meister<br />

der unterkühlten Bildsprache, der vielsagenden<br />

Details und der psychologischen<br />

Spannung. Also ist er für Gone Girl genau<br />

der Richtige! Die Hauptrolle spielt Ben<br />

Af fleck. Er ist Nick, der Ehemann von Amy,<br />

und niemand kann so recht sagen, ob er an<br />

Verzweiflung über ihr Verschwinden<br />

zugrunde geht – oder ob er seine Frau vielmehr<br />

ermordet hat. Doch je weniger hier<br />

über die Handlung verraten wird, desto<br />

besser ist es! Begnügen wir uns also damit,<br />

zu sagen, dass die bisherigen Filmausschnitte<br />

eiskalt wirken, dass der Soundtrack<br />

von Trent Reznor (Nine Inch Nails)<br />

sein Übriges tut, und dass wir es kaum<br />

erwarten können!<br />

// PROGNOSE Hervorragend<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 15


TITELSTORY<br />

AUTOR / Emanuel Bergmann<br />

Reise in die<br />

Dunkelheit<br />

Der<br />

Seele<br />

16 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


TITELSTORY / KINO<br />

KINOSTART 18.09.2014 / ORIGINALTITEL <strong>Sin</strong> <strong>City</strong>: A Dame to Kill For / DARSTELLER Eva Green, Josh Brolin, Jessica Alba, Mickey Rourke, Joseph Gordon-Levitt,<br />

Bruce Willis, Rosario Dawson, Powers Boothe, Dennis Haysbert, Stacy Keach, Ray Liotta, Bruce Willis / REGIE Frank Miller, Robert Rodriguez<br />

<strong>Sin</strong> <strong>City</strong> – Stadt der Sünde. Als 2005 der Film zum Kultcomic in die Kinos<br />

kam, dachte man, mehr Neo-noir-Comiclook geht nicht. Falsch gedacht, wie<br />

unser Besuch am Set von Robert Rodriguez’ <strong>Sin</strong> <strong>City</strong> 2 in Texas bewies.<br />

Es ist ein Nachtdreh. Was an<br />

sich völlig passend ist für<br />

einen Film wie <strong>Sin</strong> <strong>City</strong>: A Dame<br />

to Kill For. Denn wie bereits der<br />

erste Teil spielt auch die sehr lang erwartete<br />

Fortsetzung der Crime-Saga von Low-Budget-<br />

Maestro Robert Rodriguez und Comic-Legende<br />

Frank Miller hauptsächlich im Dunkeln. Irgendwie<br />

ist es immer finster in <strong>Sin</strong> <strong>City</strong>, von<br />

eitel Sonnenschein keine Spur. Die Einwohner<br />

der fiktiven Comicstadt sind knurrig, schlecht<br />

gelaunt und stets gewaltbereit. Es regnet. Es<br />

wird gestohlen, geballert, gemordet und gebumst.<br />

<strong>Sin</strong> <strong>City</strong> ist eben nicht Entenhausen.<br />

Illustre Karriere<br />

Wer vor Jahrzehnten als Comicfan aufwuchs,<br />

den erwartete in den Neunzigerjahren eine derbe<br />

Reifeprüfung. <strong>Sin</strong> <strong>City</strong> von Frank Miller erschien<br />

erstmals 1991 und bestach durch stark<br />

ästhetisierte Schwarz-Weiß-Zeichnungen und<br />

ultrabrutale Film-noir-Geschichten. Der Comic<br />

war ein Megahit, aber eigentlich unverfilmbar –<br />

sollte man zumindest meinen. Nicht nur schien<br />

es unmöglich, die expressionistischen Zeichnungen<br />

filmisch widerzugeben, auch die Charaktere<br />

waren erfrischend amoralisch und daher<br />

so gar nicht hollywoodtauglich. Aber wir<br />

sind hier auch nicht in Hollywood. Wir sind in<br />

Texas. Hier kam am 20. Juni 1968 Kultregisseur<br />

Robert Rodriguez zur Welt, der 1991 – zeitgleich<br />

mit der Veröffentlichung der ersten <strong>Sin</strong><br />

<strong>City</strong>-Geschichten – auf der anderen Seite der<br />

Grenze, im nahe gelegenen Mexiko, den<br />

Actionstreifen El Mariachi drehte, für den<br />

Schnäppchenpreis von knapp 7.000 Dollar. Der<br />

Film wurde kurz darauf von Sony Pictures für<br />

viel Geld aufgekauft. So begann Rodriguez’ illustre<br />

Karriere und bereits in El Mariachi waren<br />

die Tugenden erkennbar, die seine Arbeit bis<br />

heute so unverwechselbar machen: Enthusiasmus,<br />

Erfindungsreichtum und Sparsamkeit.<br />

Seine Filme sind für lau gedreht, rasant geschnitten<br />

und stets unterhaltsam.<br />

Langjährige Weggefährten<br />

Rodriguez’ Produktionsfirma Troublemaker<br />

Studios hat auf dem Land außerhalb von Austin<br />

– weitab von Hollywood – einen ehemaligen<br />

Privatflughafen gemietet und in den leeren Hallen<br />

ein eigenes Studio gebaut. Bei der Anfahrt<br />

geht gerade die Sonne unter. Es wird dunkel.<br />

Die Grillen zirpen. „Als ich Spy Kids drehte“, so<br />

Rodriguez, „habe ich dieses Gelände gemietet.<br />

Früher stand hier das Dienstflugzeug des Gouverneurs<br />

von Texas, davor war es ein Warenlager.<br />

Und jetzt bauen wir hier unsere Sets.“ Es<br />

sieht nach nicht viel aus. Aber das muss es<br />

auch nicht. „Es geht nicht um die Räume, es<br />

geht um die Menschen, die hierherkommen,<br />

um mit uns zu spielen“, erklärt Rodriguez. Die<br />

meisten seiner Mitarbeiter sind langjährige<br />

Weggefährten, die seit den 90ern für ihn arbeiten.<br />

Rodriguez ist loyal. Seine Leute würden, so<br />

scheint es, für ihn töten.<br />

Schmerzhafte Reise<br />

Eine Frau, für die man tötet, so lautet der deutsche<br />

Titel des <strong>Sin</strong> <strong>City</strong>-Comics, der gerade von<br />

Rodriguez und Miller verfilmt wird. Erzählt wird<br />

in der Vorlage die Geschichte von Ava Lord<br />

(Eva Green), einer Femme fatale, die den Privatdetektiv<br />

Dwight McCarthy (Josh Brolin) verführt<br />

und für ihre Zwecke ausnutzt. Für den ar-<br />

men Dwight ist das der Beginn einer<br />

schmerzhaften Reise in den Abgrund und die<br />

Dunkelheit seiner Seele. Immer wieder gerät er<br />

in Lebensgefahr, immer wieder steckt er Prügel<br />

ein. Und immer wieder muss er für Ava seine<br />

eigenen moralischen Grenzen überschreiten.<br />

Zuerst sollte die verschachtelte Krimi-Handlung<br />

des Comics eins zu eins auf die Leinwand<br />

übertragen werden, doch dann entschied sich<br />

Rodriguez dazu, die Handlung erheblich zu<br />

verändern. Jetzt gibt es zwei neue Handlungsfäden,<br />

die die Story ergänzen und die Saga des<br />

ersten Teils fortführen. Wichtig war, dass die<br />

Storys sich dabei nicht wie<br />

separate Geschichten anfühlen, sondern zu einem<br />

Ganzen verschwimmen und die Welt von<br />

<strong>Sin</strong> <strong>City</strong> aus dem ersten Film logisch erweitern.<br />

Denn der erste <strong>Sin</strong> <strong>City</strong>-Film erreichte bei Zuschauern<br />

und Kritikern gleichermaßen Kultsta-<br />

Alte Bekannte<br />

In <strong>Sin</strong> <strong>City</strong> 2 kehren einige<br />

bekannte Gesichter zurück,<br />

so auch Hurenkönigin Gail<br />

(Rosario Dawson).<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 17


KINO / TITELSTORY<br />

Ava Lord<br />

(Eva Green)<br />

Ava Lord ist die Hauptfigur in dem neuen<br />

<strong>Sin</strong> <strong>City</strong>-Film, eine klassische Femme<br />

fa tale. Sie ist die ehemalige Geliebte von<br />

Dwight McCarthy, den sie, wie alle Männer,<br />

mit ihrer verführerischen Ausstrahlung für<br />

ihre eigenen Zwecke manipuliert – manchmal<br />

aber auch nur aus Lust am Spiel. Die<br />

34-jährige Französin Eva Green schien<br />

hierfür wohl ideal. „Sie hat sehr ausdrucksvolle<br />

Augen“, so Rodriguez. „Ich suche<br />

immer nach Schauspielern, die ihren Figuren<br />

von vornherein ähnlich sehen. Sie ist<br />

eine fantastische Schauspielerin und hat<br />

etwas sehr Geheimnisvolles und Gefährliches.<br />

Das ist für die Rolle wichtig.“<br />

tus. „Ich habe Franks Comics schon immer<br />

gesammelt“, erklärt Rodriguez bei einer Drehpause.<br />

„Auch in den zehn Jahren, bevor ich<br />

mich entschlossen habe, <strong>Sin</strong> <strong>City</strong> zu drehen.<br />

Beim Dreh zu Spy Kids 3 habe ich zum ersten<br />

Mal mit digitalen Hintergründen gearbeitet und<br />

dadurch kam mir der Gedanke, dass man auf<br />

diese Weise <strong>Sin</strong> <strong>City</strong> verfilmen könnte, mit<br />

Greenscreen. Ich wollte, dass <strong>Sin</strong> <strong>City</strong> als Film<br />

genauso aussieht wie der Comic. Dann habe<br />

ich mit Frank Kontakt aufgenommen und ihn<br />

gebeten, mit mir zusammenzu arbeiten.“<br />

Häppchenweise filmen<br />

Bereits beim ersten <strong>Sin</strong> <strong>City</strong> (2005) war Miller<br />

als Co-Regisseur mit dabei, wohl um darauf<br />

zu achten, dass die Verfilmung auch der Ästhetik<br />

der Comics gerecht werden würde. Das<br />

wurde sie auch. Der Dreh fand damals wie<br />

heute in leeren Hallen statt, die mit grünem<br />

Tuch beschlagen und am Boden mit Markierungen<br />

versehen wurden. Requisiten stehen<br />

diesmal kaum in der Halle. Ein Tisch, ein Stuhl,<br />

ein paar angedeutete Türen und Wände aus<br />

Pressspan. „Ein Studio ist nicht mehr als ein<br />

leerer Kasten“, erklärt Rodriguez. „Ein leerer<br />

Raum, in dem sich Künstler zusammenfinden,<br />

um ihre Träume zu verwirklichen.“ Rodriguez<br />

arbeitet bereits seit Monaten am Film, er kann<br />

die einzelnen Darsteller immer nur häppchenweise<br />

filmen, wenn sie gerade Zeit haben.<br />

Denn zur Besetzung von <strong>Sin</strong> <strong>City</strong> zählen einige<br />

prominente Darsteller: Neben Eva Green und<br />

Josh Brolin sind unter anderem Mickey Rourke,<br />

Bruce Willis, Joseph Gordon-Levitt und<br />

Jessica Alba mit von der Partie. Letztere spielt<br />

die Stripperin Nancy, die schon im ersten Film<br />

zu sehen war, aber dieses Mal eine eigene<br />

Hauptrolle bekommt.<br />

Knapp bemessen<br />

Doch heute sind Eva Green und Josh Brolin<br />

am Drücker. Gedreht wird eine Szene, in der<br />

Dwight in Ava Lords Villa einbricht, um mit ihr<br />

zu sprechen. Ava wartet in einem knappen<br />

Negligé auf ihn. Dann kommen irgendwelche<br />

Schurken an und verprügeln Dwight. Die<br />

Kampfszenen sind knapp und präzise choreografiert.<br />

Gedreht wird die ganze Nacht, bis<br />

etwa fünf Uhr morgens. Regisseur Rodriguez<br />

hat eine Sony-RED-Kamera in der Hand und<br />

wuselt wie ein Derwisch um die Darsteller herum.<br />

In den kurzen Drehpausen sitzt Brolin in<br />

einem Regiestuhl und spielt auf der Klampfe.<br />

Aber viel Zeit bleibt ihm dafür nicht. Denn die<br />

Arbeit geht flott. Enorm flott. Rodriguez ist<br />

Johnny<br />

(Joseph<br />

Gordon-Levitt)<br />

Auch „der Spieler“ genannt.<br />

Er ist eine eigens für den<br />

Film erfundene Figur. Frank<br />

Miller beschreibt ihn als<br />

einen „arroganten Kerl. Er<br />

ist in <strong>Sin</strong> <strong>City</strong> geboren worden,<br />

aber er ist um die Welt<br />

gereist und wurde zu einem<br />

der besten Kartenspieler,<br />

die es gibt. Es ist fast<br />

unheimlich, wie gut er ist.“<br />

Schade nur, dass er in <strong>Sin</strong><br />

<strong>City</strong> 2 wohl den Falschen<br />

ausnimmt und daraufhin<br />

um sein Leben fürchten<br />

muss. Der derzeit angesagte<br />

Joseph Gordon-<br />

Levitt mimt den Gambler.<br />

nicht einer, der gerne Zeit verliert. „Wir drehen<br />

schnell“, sagt er. „Das müssen wir auch, unser<br />

Drehplan ist sehr knapp bemessen. Aber<br />

wir haben hier alles, was wir brauchen. Es ist<br />

fantastisch.“<br />

Noch comicartiger<br />

Ganz so schnell ging in der Vergangenheit<br />

dann aber doch nicht alles. Zwischen dem<br />

Dreh der beiden Filme sind acht Jahre ins<br />

Land gegangen. „Wir hätten damals am<br />

liebsten sofort mit dem zweiten Film losgelegt“,<br />

gibt Rodriguez zu. „Aber Frank und ich<br />

hatten beide andere Projekte und dann wurde<br />

es immer schwieriger, ein gemeinsames<br />

Zeitfenster zu finden und die Finanzierung<br />

18 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


Dwight<br />

McCarthy<br />

(Josh Brolin)<br />

Dwight taucht in allen <strong>Sin</strong> <strong>City</strong>-Geschichten<br />

auf. Früher war er Fotograf, doch sein<br />

Alkoholismus hat seiner Karriere ein Ende<br />

gesetzt. Wenn er trinkt, neigt er nämlich<br />

zur Gewalt. Überhaupt neigen fast alle der<br />

Antihelden von Frank Miller zu Gewalt.<br />

Jetzt jobbt Dwight als Privatdetektiv und<br />

macht heimlich Fotos von Männern, die<br />

Affären haben. 2005 wurde er noch von<br />

Clive Owen gespielt, dieses Mal übernimmt<br />

Josh Brolin die Rolle. Das passt,<br />

denn in den Comics wurde Dwight schwer<br />

verunstaltet und brauchte Gesichtschirurgie,<br />

um sich wieder unter die Menschen<br />

wagen zu können. Er sieht also auch im<br />

Comic mittlerweile ganz anders aus.<br />

TITELSTORY / KINO<br />

Nancy<br />

Callahan<br />

(Jessica Alba)<br />

Nancy ist eine Stripperin, deren Präsenz<br />

sich wie ein roter Faden durch<br />

die meisten <strong>Sin</strong> <strong>City</strong>-Comics zieht.<br />

Sie ist sensibel und einfühlsam, aber<br />

auch willensstark. Immer wieder wird<br />

sie in <strong>Sin</strong> <strong>City</strong> mit der kriminellen<br />

Unterwelt der Stadt konfrontiert – von<br />

korrupten Cops bis hin zu Serienmördern.<br />

Im zweiten Film spielt sie eine<br />

Hauptrolle – es ist das erste Mal in der<br />

Geschichte von <strong>Sin</strong> <strong>City</strong>, dass eine<br />

der Storys von einer weiblichen Protagonistin<br />

getragen wird. Nancy wird<br />

erneut von Jessica Alba gespielt.<br />

auf die Reihe zu kriegen.“ 2011 ging die Arbeit<br />

dann los. „Wir haben mit 3D-Tests mit<br />

Mickey Rourke angefangen.“ Denn eine der<br />

wesentlichen Neuerungen im Vergleich zum<br />

ersten Film ist die 3D-Technologie. „Der<br />

zweite Film wird noch sehr viel comicartiger<br />

als der erste“, erklärt Rodriguez. „Im ersten<br />

Film wollte ich noch ein wenig naturalistischer<br />

bleiben, weil ich nicht wusste, ob die<br />

Zuschauer den Look akzeptieren. Aber sie<br />

haben ihn akzeptiert, also kann ich jetzt viel<br />

weiter damit gehen. Deswegen drehe ich<br />

auch in 3D, damit der Zuschauer voll in diese<br />

künstliche Welt eintauchen kann. Alles ist<br />

künstlich, aber es fühlt sich echt an. Es fühlt<br />

sich an, als sei man in <strong>Sin</strong> <strong>City</strong>.“<br />

Kreativität und Spontaneität<br />

Dass bei so viel Minimalismus und digitaler<br />

Künstlichkeit das Echte, das Authentische<br />

oder der glückliche Zufall am Set verloren<br />

gehen könnte, den persönliche Nuancen<br />

und Improvisation der Schauspieler mit sich<br />

bringen, scheint Rodriguez nicht zu kratzen.<br />

Ganz im Gegenteil. „Wir bringen immer sehr<br />

viel Kreativität auf, um irgendwelche Probleme<br />

zu lösen, und auch bei digitalen Drehs<br />

gibt es haufenweise Zufälle, das können Sie<br />

mir glauben. Aber ein Film wie <strong>Sin</strong> <strong>City</strong> ließe<br />

sich in der echten Welt nicht drehen. Klar,<br />

wir arbeiten in einem sehr kontrollierten Umfeld,<br />

aber es gibt immer noch viel Platz für<br />

Kreativität und Spontaneität. Wir können<br />

hier Dinge zaubern, die in der echten Welt<br />

nicht möglich sind. Hier gibt es keine Regeln<br />

außer unseren eigenen.“ /<br />

Marv ist ein gewalttätiger<br />

Hüne mit einem Herz aus<br />

Gold. Er taucht in fast allen der<br />

Comics auf und wird in beiden<br />

Filmen von Mickey Rourke<br />

gespielt. Er kann ebenso gut<br />

austeilen wie einstecken. In<br />

gewisser Hinsicht ist er das<br />

Alter Ego von <strong>Sin</strong> <strong>City</strong>-Schöpfer<br />

Frank Miller, die Personifizierung<br />

von dessen Träumen<br />

(und Albträumen) von Männlichkeit.<br />

In Eine Frau, für die<br />

man tötet tritt er als der Sidekick<br />

von Dwight McCarthy auf.<br />

Marv<br />

(Mickey Rourke)<br />

// PROGNOSE sehr gut<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 19


Interview<br />

Guardians<br />

of the Galaxy<br />

KINOSTART 28. August / ORIGINALTITEL Guardians of the Galaxy / GENRE Abenteuer, Science-Fiction, Komödie / PRODUKTION USA 2014 /<br />

LAUFZEIT 122 Min. / DARSTELLER Chris Pratt, Zoe Saldana, Lee Pace, Dave Bautista, Djimon Hounsou / REGIE James Gunn / FSK N. n. b.<br />

Text & Übersetzung / Simon Lebek<br />

// INTERVIEW mit James Gunn<br />

Nach dem augenzwinkernden Indie-Horror Slither (2006) und dem skurril-brutalen Antisuperheldenfilm Super (2010) schenkte Marvel dem<br />

Regisseur James Gunn das Vertrauen für die Leinwand-Umsetzung der Comicreihe Guardians of the Galaxy. Ein Gespräch mit dem 43-Jährigen<br />

über seine Inspiration für das Sci-Fi-Abenteuer, die skurrile Truppe der Guardians und was uns optisch bei seinem Effekte-Werk erwartet.<br />

Mr. Gunn, waren Sie ein Fan des Marvel-Franchises,<br />

bevor Sie Guardians of the Galaxy<br />

übernahmen?<br />

Ich bin ein großer Fan von allen Marvel-Filmen. Ich<br />

sehe heutzutage wahrscheinlich weniger Filme im<br />

Kino als in meiner Kindheit. Teilweise weil ich selbst<br />

in der Filmbranche bin und man sich daran<br />

gewöhnt, und teilweise weil man diese großen<br />

Heimkino-Systeme und ähnliche Dinge hat. Aber<br />

ich habe in den letzten Jahren (...) jeden einzelnen<br />

Marvel-Film im Kino gesehen.<br />

Haben Sie sich beim Schreiben des Drehbuchs<br />

aus einer bestimmten Reihe der<br />

Comics inspirieren lassen?<br />

Ja. Die Abnett/Lanning-Reihe von Guardians of<br />

the Galaxy ist die, die in Sachen Stimmung<br />

dem am nächsten kommt, was wir in dem Film<br />

machen. Zunächst verwenden wir im Prinzip<br />

die gleichen Charaktere, die Abnett und Lanning<br />

verwendet haben und die Atmosphäre<br />

ihrer Comics hat etwas Humorvolles, aber mit<br />

düsteren Momenten; sehr groß, aber gleichzeitig<br />

auch heiter. Es ist eine sehr interessante<br />

Mischung aus Stimmungen und wir machen<br />

das Gleiche mit dem Film.<br />

Wie war die Arbeit an diesem Film – in wenigen<br />

Sätzen zusammengefasst?<br />

Für mich war es ein sehr angenehmes Erlebnis.<br />

Ich war sehr überrascht. Marvel hat mich so<br />

ziemlich das machen lassen, was ich wollte. Und<br />

ich bin sehr gespannt. Ich war von dem gesamten<br />

Prozess ganz und gar begeistert. Ehrlich<br />

gesagt, hätte ich keine bessere Gruppe von<br />

Menschen um mich herum haben können, in<br />

Bezug auf die Crew und die Schauspieler und<br />

alle Leute, die hinter den Kulissen geholfen<br />

haben. Wir haben diesen Film diesen Menschen<br />

zu verdanken, denn sie sind um sieben Uhr morgens<br />

ans Set gekommen, bevor ich da überhaupt<br />

aufkreuzte, und erst um Mitternacht<br />

gegangen, wenn ich schon nicht mehr da war.<br />

Ich bin sehr, sehr dankbar, dass ich all die Leute<br />

um mich herum hatte.<br />

Haben Sie das Gefühl, den Zuschauern etwas<br />

Besonderes zu zeigen, dadurch dass die<br />

Charaktere nicht Teil des Marvel Cinematic<br />

Universe sind?<br />

Wenn man einen Film über einen Superhelden<br />

macht, der nicht Spider-man, Superman oder<br />

Batman ist, ist es immer ein wenig anders. Als<br />

„traurig, klein,<br />

missgebildet – und<br />

bodenständig“<br />

der erste Iron Man-Film rauskam, gab es vielleicht<br />

jeden Monat 20.000 Menschen, die Iron<br />

Man-Comics lasen. Wenn nur 20.000 Menschen<br />

den Film gesehen hätten, hätte er kein Geld reingeholt.<br />

Also geht es darum, etwas zu erschaffen,<br />

was ein breites Publikum anspricht, auch wenn<br />

es zuvor nicht einem breiten Publikum bekannt<br />

war. Ich denke, das galt auch für die Mehrzahl<br />

der anderen Marvel-Filme, insbesondere aber<br />

eben Iron Man.<br />

Wie war es für Sie, zum ersten Mal die Sets zu<br />

sehen?<br />

Eine der treibenden Kräfte für mich war von<br />

Anfang an, eine düstere Welt zu erschaffen, die<br />

aber immer noch sehr bunt sein musste. Es gab<br />

über die letzten Jahrzehnte eine Menge Science-<br />

Fiction-Filme, aber ich denke, dass sich, als<br />

Blade Runner in den 80er-Jahren rauskam, alles<br />

änderte und Science-Fiction-Filme seit dem sehr<br />

viel dunkler wurden. Das war wirklich eine tolle<br />

Sache, aber ich vermisse einige der Farbpaletten<br />

der Science-Fiction-Filme der 50er- und 60er-<br />

Jahre, als die Dinge viel heller waren. Diese verschiedenen<br />

Looks aus der Vergangenheit zu vermischen<br />

und unseren eigenen Look daraus zu<br />

schaffen, war von Anfang an sehr wichtig. Das<br />

also umgesetzt zu sehen, war wirklich ein gutes<br />

Gefühl. Charlie Wood und ich waren uns vom<br />

ersten Mal an, als wir zusammensaßen, genau<br />

einig, wie der Film optisch werden müsste. Und<br />

ich denke, wir haben es geschafft, das gemeinsam<br />

auch umzusetzen.<br />

War es eine Herausforderung, all diese verschiedenen<br />

Planeten in den Film einzubinden?<br />

Das empfindliche Gleichgewicht in diesem Film<br />

ist nicht, all die verschiedenen Planeten einzubinden.<br />

Das ist im Gegenteil etwas, das Spaß macht,<br />

weil die Standorte so unterschiedlich sind. Das<br />

empfindliche Gleichgewicht in diesem Film ist<br />

vielmehr das zwischen Drama, Komödie und<br />

Action und die richtige Balance zwischen all diesen<br />

Elementen zu finden. Ich sehe den Film insgesamt<br />

im Kern als Action-Abenteuer. Aber es<br />

gibt auch verdammt viel Humor und verdammt<br />

viel Drama. Leute sehen die Komödie kommen,<br />

aber ich glaube nicht, dass sie den dramatischen<br />

Aspekt in diesem Film erahnen, und das wird eine<br />

große Überraschung für sie sein.<br />

War es Ihr Ziel, den Film trotz des Weltraumszenarios<br />

„realistisch“ zu halten?<br />

Das war mir von Anfang an wichtig. Es glaubhaft zu<br />

machen, einen Film mit einem sprechenden<br />

Waschbären zu haben. Genau da haben wir mit<br />

Rocket angesetzt. Rocket ist nicht der glücklichste<br />

Kerl der Welt. Er ist eine traurige, kleine, missgebildete<br />

Kreatur, die auseinandergenommen und wieder<br />

zusammengesetzt wurde. Er hat eine Menge<br />

Schmerz in seinem Leben erfahren, sodass ich<br />

denke, dass diese Kreatur irgendwie bodenständig<br />

ist. Und das ist der Grund dafür, dass er in vielerlei<br />

Hinsicht das Herz des Films ist.<br />

Stellen Sie doch mal das Guardians-Team vor!<br />

Die erste Person, die wir treffen, ist Peter Quill<br />

und wir treffen ihn sehr früh, als er ein kleines<br />

Kind ist und seine Mutter verliert. Wir empfinden<br />

etwas für ihn, weil er ein guter Junge zu sein<br />

scheint und ihm viel Unglück widerfahren ist. Er<br />

wird von Außerirdischen entführt und wir treffen<br />

ihn 26 Jahre später, als er andere Leute bestiehlt<br />

und nicht mehr so ein toller Kerl ist; er liebt weibliche<br />

Aliens und ist auch ihnen gegenüber nicht<br />

der netteste Kerl. Er ist ein Typ, der eine Menge<br />

zu lernen hat, sowohl über die Welt um ihn he rum<br />

als auch über sich selbst. Er trifft auf Gamora, die<br />

Foto: www.shutterstock.com<br />

20 / <strong>Widescreen</strong> 03/14 09/14


Interview / KINO<br />

Tochter von Thanos, und damit ist sie so fies, wie<br />

es nur geht. Sie ist eine Mörderin. Aber in gewisser<br />

Weise fängt sie als die beste Figur des Films<br />

an, denn sie ist die Einzige, die wirklich versucht,<br />

von Anfang an etwas Gutes zu tun. Dennoch<br />

bestand ihr Leben daraus, Leute zu ermorden,<br />

und Mitgefühl hat sie nie gelernt und gute<br />

Umgangsformen erst recht nicht. Gemeinsam<br />

treffen sie auf Rocket, der ein kleiner Waschbär<br />

und ein Söldner ist und nur zu seinem eigenen<br />

Nutzen handelt. Und er ist gemein zu der einzigen<br />

Kreatur, die nett zu ihm ist. Das ist der sprechende<br />

Baum Groot. Groot ist irgendwie wie ein<br />

großer alter Welpe. Er ist muskulös; er ist sehr<br />

tough, aber er hat eine gewisse Anmut. Er<br />

erscheint nicht sehr klug, aber er kann ein<br />

Raumschiff fliegen. Er ist also schlauer, als wir<br />

denken. Und dann treffen sie alle auf Drax, der<br />

in gewisser Weise der Schlimmste von ihnen ist,<br />

weil er ein Massenmörder ist. Aber er tut das<br />

aus Rache für den Mord an seiner Frau und seiner<br />

Tochter. Drax ist sehr pompös und sehr<br />

wütend und sehr selbstgerecht. So haben wir all<br />

diese Typen und Kreaturen, die aus verschiedenen<br />

Teilen der Galaxie zusammenkommen und<br />

voneinander lernen, sich zum ersten Mal in<br />

ihrem Leben um etwas anderes zu kümmern, als<br />

ihre eigenen privaten Interessen.<br />

Und die Schurken?<br />

Auf der anderen Seite gibt es die bösen Jungs:<br />

Ronan und Nebula und zugleich auch Gamora,<br />

die als Bösewicht beginnt. Sie haben ihre eigene<br />

kleine kranke Gesellschaftsordnung. Nebula ist<br />

Gamoras Schwester und wurde irgendwie im<br />

Regen stehen gelassen; sie wird in der Familie<br />

Thanos als Wesen zweiter Klasse behandelt,<br />

weil Gamora die gute Tochter ist, die alles richtig<br />

macht; das hat Nebula geprägt. Dann haben wir<br />

da noch Ronan, der so böse ist, wie Böses nur<br />

sein kann. Es gibt Bösewichte in Filmen und<br />

dann gibt es Ronan, denn er ist ein kompletter<br />

und völliger Soziopath, der den Schmerz der<br />

anderen genießt. Es gibt nicht wirklich viel Nettes<br />

über ihn zu sagen.<br />

Wo ist eigentlich die Verbindung von Guardians<br />

of the Galaxy zu The Avengers?<br />

In unserem Film ist Thanos, den man schon am<br />

Ende von The Avengers gesehen hat, der Anführer<br />

der Bösen. Er ist in unserer Welt enorm wichtig<br />

als derjenige, den jeder beeindrucken möchte.<br />

Ihr Film verknüpft – wie heute üblich im Sci-<br />

Fi-Genre – reale Aufnahmen mit viel CGI …<br />

Ja, und als Filmemacher ist es für mich das<br />

Größte, reale und Computer-Effekte zu kombinieren,<br />

weil die Leute dann nicht wissen, was<br />

was ist. Wenn die Zuschauer Effekte sehen, die<br />

rein am Computer entstanden, sieht es meist<br />

auch aus wie aus dem Computer; und wenn<br />

die Leute etwas sehen, das rein praktisch<br />

umgesetzt wurde, sieht es gern mal billig<br />

aus. Aber durch die Kombination der beiden<br />

Techniken kann man das Publikum quasi „austricksen“.<br />

Wir tun das auch mit einigen der<br />

Make-up-Effekte. Unsere Sakkaran, die bösen<br />

Soldaten im Film, bestehen teilweise aus realen<br />

prothetischen Elementen auf ihren Köpfen,<br />

doch ihre Gesichter waren beim Dreh grün, um<br />

hier visuelle Effekte nachträglich am Computer<br />

einzubinden. Wir verschmelzen diese beiden<br />

Dinge also, sodass die Zuschauer nicht genau<br />

wissen, wie wir es gemacht haben.<br />

Und darum geht’s in<br />

Guardians<br />

of the Galaxy<br />

Die Guardians wurden 1969 zum Leben<br />

erweckt. Damals allerdings noch mit einem<br />

anderen Team, bei dem jedes Mitglied das<br />

letzte seiner Art war. Der Film nahm sich<br />

dagegen die Comic-Reihe von 2008 als<br />

Vorlage, in der das Team aus Peter Quill,<br />

Gamora, Drax, Rocket und Groot besteht.<br />

Quill verdient sich den Lebensunterhalt als<br />

Dieb und vertreibt sich seine Zeit mit One-<br />

Night-Stands. Nach einem Raub landet der<br />

Abenteurer jedoch schließlich im Gefängnis,<br />

wo er auf die Kriegerin Gamora trifft, die<br />

nach Jahren als persönliche Attentäterin<br />

des skrupellosen Thanos Wiedergutmachung<br />

sucht. Ihnen schließen sich auch der<br />

sprechende und technisch hochbegabte<br />

Waschbär Rocket und dessen bester Kumpel,<br />

der wortkarge Baum Groot, an. Bei<br />

ihrem Ausbruch aus dem Gefängnis bekommen<br />

sie dann noch unerwartet Hilfe von<br />

dem muskulösen Drax, der auf seinem<br />

eigenen persönlichen Rachefeldzug ist.<br />

Zusammen macht sich diese wilde Gruppe<br />

von Außenseitern dann etwas zögerlich<br />

daran, den geplanten Völkermord durch<br />

den Schurken Ronan zu verhindern ...<br />

Und dies stellt sich natürlich als ein sehr<br />

actionreiches Unterfangen heraus, das aber<br />

auch eine gute Portion Komik enthält. Wie<br />

Regisseur und Drehbuchautor James Gunn<br />

selbst sagt, ist die Balance zwischen den<br />

Genres das Entscheidende in seinem Film.<br />

Denn was hier miteinander kombiniert wurde,<br />

ist eine spektakuläre und bombastische<br />

Action mit vielen Gags und Situationskomik.<br />

Eine Mischung, die sehr skurril und<br />

interessant ist und, richtig abgestimmt, fantastische<br />

Science-Fiction-Unterhaltung verspricht.<br />

Doch die kurzen Ausschnitte, die<br />

uns präsentiert wurden, konnten uns noch<br />

nicht so ganz überzeugen. Denn die albernen<br />

Witze haben leider keinen echten<br />

Lacher hervorrufen können. Wir hoffen aber<br />

weiterhin auf einen rasanten Weltraumspaß.<br />

// PROGNOSE (sehr) gut<br />

03/14 09/14 <strong>Widescreen</strong> / 21


FILMKRITIKEN<br />

KINO / FILMKRITIKEN<br />

Lucy<br />

KINOSTART 14. August / ORIGINALTITEL lucy / GENRE action, Thriller / PRODUKTION UsA, F 2014 / LAUFZEIT 89 Min. /<br />

DARSTELLER Scarlett Johansson, Morgan Freeman, Choi Min-Sik, Amr Waked / REGIE Luc Besson / FSK N. n. b.<br />

Luc Besson meldet sich<br />

als Regisseur zurück und<br />

bietet mehr als einen<br />

rasanten Action-Thriller.<br />

AUTOR / Simon Lebek<br />

Wissenschaftler sind der Auffassung,<br />

dass wir Menschen nur zehn Prozent<br />

der Leistung unseres Gehirns ausnutzen<br />

würden. Aber wozu wären wir Menschen<br />

dann fähig, wenn wir zwanzig, fünfzig oder<br />

siebzig Prozent unseres Gehirns nutzen<br />

könnten? Wären wir Übermenschen, wenn<br />

alle 86 Milliarden Nervenzellen unseres<br />

Gehirns zeitgleich aktiviert werden? Genau<br />

diese Fragen stellt sich der französische Filmemacher<br />

Luc Besson (Das fünfte Element,<br />

Léon – Der Profi) in seinem neuen Action-<br />

Thriller Lucy, der auch mit philosophischen<br />

Konzepten nicht geizt.<br />

Super-Lucy<br />

Nachdem er bei Filmreihen wie Transporter<br />

oder 96 Hours – Taken als Drehbuchautor und<br />

Produzent tätig war, saß Besson nun für Lucy<br />

wieder selbst auf dem Regiestuhl. Aber natürlich<br />

ist er auch hier für das Drehbuch verantwortlich,<br />

das eigentlich eine relativ simple<br />

Geschichte erzählt: Die junge Studentin Lucy<br />

(Scarlett Johansson) lebt in Taipei und wird<br />

durch ihren Freund in Drogengeschäfte verwickelt.<br />

Der brutale Gangsterboss Mr. Jang<br />

(Choi Min-sik, Oldboy) zwingt sie und andere<br />

„Freiwillige“ dazu, eine neue Droge in ihren<br />

Körpern zu transportieren. Als die implantierten<br />

Beutel in Lucys Bauch platzen, erlaubt ihr<br />

das sogenannte CPH4, immer mehr Leistung<br />

ihres Gehirns zu nutzen. Dadurch entwickelt<br />

sie übernatürliche Fähigkeiten. Sie erlangt<br />

nicht nur volle Kontrolle über ihren eigenen<br />

Körper, sondern kann auch ihre Umwelt<br />

beeinflussen und hat Zugriff auf die Geheimnisse<br />

des Universums. Um herauszufinden,<br />

was mit ihr passiert, kontaktiert Lucy den<br />

Gehirn-Experten Professor Norman (Morgan<br />

Freeman). Doch bevor sie sich auf den Weg<br />

nach Paris machen kann, muss sie die anderen<br />

Kuriere stoppen. Dabei ist ihr Mr. Jang<br />

natürlich dicht auf den Fersen ...<br />

Action und Philosophie<br />

Nicht nur Lucy, sondern auch dem Zuschauer<br />

bietet der Professor quasi seine Hilfe an,<br />

indem er diesen mit vielen Infos über die<br />

Evolution und das Potenzial des menschlichen<br />

Gehirns versorgt. Das ist zwar höchst<br />

interessant und wurde filmisch gut gelöst,<br />

kann aber für jemanden, der nicht auf CPH4<br />

ist, in diesen knappen 90 Minuten etwas zu<br />

viel sein. Dem Film hätte es also gutgetan,<br />

wenn er einem etwas mehr Zeit zum Verarbeiten<br />

gegeben hätte. Denn auch philosophische<br />

Fragen wie „Was ist der <strong>Sin</strong>n des<br />

Lebens?“ und „Was kommt nach der Zeit?“<br />

werden thematisiert. Dabei bietet Lucy aber<br />

Gnadenlos Mit Lucy (S.<br />

Johansson) ist nicht zu spaßen.<br />

// INTERVIEW mit Luc Besson<br />

interview / Simon Lebek<br />

Der 55-jährige Luc Besson ist seit 30 Jahren als Regisseur, Drehbuchautor und Produzent aktiv. Mit WIDESCREEN sprach der<br />

Franzose über seine Faszination für das Gehirn, die Nachhaltigkeit von Lucy und wie er seine starken Frauenrollen schreibt.<br />

Monsieur Besson, was brachte<br />

Sie dazu, bei Lucy wieder selbst<br />

Regie zu führen?<br />

Zu allererst war ich von der<br />

Geschichte sehr begeistert und ich<br />

wollte das Risiko nicht eingehen,<br />

dass ein anderer Regisseur etwas<br />

unterschlägt. Ich war aber auch an<br />

der Herausforderung interessiert,<br />

einen Thriller mit philosophischen<br />

Inhalten zu machen.<br />

Führen Sie denn gerne Regie?<br />

Oder bevorzugen Sie das Schreiben<br />

und die Recherche?<br />

Ich schreibe lieber. Aber bei Lucy<br />

hat mich auch die Recherche<br />

gereizt. Vor vielen Jahren saß ich<br />

bei einem Abendessen neben einer<br />

Professorin der Neuroanatomie und<br />

wir haben uns stundenlang über<br />

das Gehirn unterhalten. So sollten<br />

wir auch in der Schule lernen<br />

(lacht). Und ich war von der Thematik<br />

so fasziniert, dass ich über Jahre<br />

weiter recherchiert habe. Zusammen<br />

mit Jean Todt, Michael Schumacher<br />

und einigen brillanten<br />

Leuten habe ich dann das ICM, das<br />

Institut zur Erforschung des<br />

Gehirns, gegründet. So konnte ich<br />

die führenden Spezialisten treffen<br />

und mit ihnen weiterarbeiten. Das<br />

war wirklich sehr spannend und<br />

hochinteressant.<br />

Es steckt also viel Wissenschaft<br />

und Philosophie in Lucy. Nicht<br />

vielleicht etwas zu viel?<br />

So hat man auch beim zweiten<br />

Sehen noch etwas vom Film (lacht).<br />

Ehrlich gesagt, gibt es heutzutage<br />

viele gute Filme, die man dann aber<br />

kein zweites Mal gucken möchte.<br />

Damit hat man sofort abgeschlossen.<br />

Wie mit einem Cheeseburger.<br />

Glauben Sie mir, man kann Lucy<br />

vier, fünf Mal sehen und immer<br />

noch etwas Neues entdecken. Ich<br />

arbeite eben sehr gerne mit solchen<br />

Ebenen. Denn ich möchte,<br />

dass Leute auch in zehn Jahren<br />

noch sagen: „Oh, der Film ist toll.<br />

Den Aspekt habe ich vorher noch<br />

nicht gesehen.“ Ich will nicht in<br />

zwei Wochen vergessen werden.<br />

Oder zumindest Lucy soll in Erinnerung<br />

bleiben, so wie Léon, Mathilda<br />

und Nikita. Auf die werde ich heute<br />

noch manchmal angesprochen.<br />

„Viele gute Filme heutzutage<br />

sind wie Cheeseburger.“<br />

22 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


FILMKRITIKEN / KINO<br />

Der Experte Kann Professor<br />

Norman (M. Freeman) Lucy helfen?<br />

immerhin reichlich Ansatzpunkte und lässt<br />

noch lange nach dem Film über den Menschen<br />

und das Universum reflektieren.<br />

Und selbstverständlich gibt es auch die<br />

spektakulären Verfolgungsjagden und<br />

Schießereien, die von Besson gewohnt<br />

gekonnt inszeniert wurden. Dabei beeindruckt<br />

die visuelle Umsetzung von Lucys<br />

Fähigkeiten besonders. Doch auch die Figurenzeichnung<br />

ist gelungen und dank dieser<br />

sowie des grandiosen Schauspiels von Choi<br />

Min-sik wird dessen Bösewicht zu einer einschüchternden<br />

Bedrohung. Das Paket aus<br />

Action, Spannung und Philosophie kann<br />

also klar überzeugen. /<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Der Action-Thriller, der auch einige Denkanstöße<br />

gibt, ist spektakulär, visuell stark und kurzweilig.<br />

Sie schreiben starke Frauenrollen<br />

ja auch sehr gut. Worauf<br />

muss man dabei achten?<br />

Man muss sie einfach behandeln<br />

wie die Männerrollen und da keine<br />

Unterschiede machen. Jeder Charakter<br />

ist einzigartig und lässt sich<br />

nicht nur durch das Geschlecht<br />

definieren. Und in der Regel drehe<br />

ich es einfach um und zeige, wie<br />

stark die Frauen und wie schwach<br />

die Männer sein können. Ohne seine<br />

Schwäche wäre Achilles nicht<br />

spannend. Und ich wäre sehr an<br />

Terminator interessiert gewesen,<br />

wenn der irgendwann gesagt hätte:<br />

„Ich vermisse meine Mama.“<br />

Würden Sie sagen, dass Sie sich<br />

als Filmemacher über die Jahre<br />

verändert haben?<br />

Ja, ich bin präziser geworden. Wenn<br />

man jung ist, versucht man Gelb oder<br />

Blau oder Rot. Und im Schneideraum<br />

entscheidet man dann, welche Farbe<br />

im Film sein soll. Wenn man älter<br />

wird, gewinnt man an Erfahrung. Man<br />

weiß dann einfach, dass man Blau<br />

mit etwas Rot möchte und muss<br />

nicht erst herumprobieren.<br />

Was würden Sie denn machen,<br />

wenn Sie Ihre volle Gehirnkapazität<br />

nutzen könnten?<br />

Ich wünschte, die Menschheit<br />

könnte ihre Kapazität von zehn auf<br />

13 oder 15 Prozent erhöhen. Vielleicht<br />

würden wir uns dann besser<br />

um den Planeten kümmern. Oder<br />

wir bringen uns alle gegenseitig<br />

um. Für mich ist das ein prähistorisches<br />

Thema und ich bin überrascht,<br />

dass wir nach so vielen<br />

Jahren sogenannter Intelligenz<br />

immer noch Kriege führen.<br />

Ich habe gehört, Ihr nächstes<br />

Projekt wird eine Sci-Fi-Trilogie.<br />

Das habe ich auch gehört, aber ich<br />

weiß nicht, wo das herkommt. Ich<br />

bin immer noch bei Lucy und werde<br />

abwarten, bis der Film den<br />

Zuschauern gehört. Dann habe ich<br />

Zeit, über Neues nachzudenken.<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 23


KINO / FILMKRITIKEN<br />

Vermittler Affe Caesar (A. Serkis, l.)<br />

und Mensch Malcolm (J. Clarke, r.).<br />

Planet der Affen<br />

Revolution<br />

KINOSTART 7. August / ORIGINALTITEL Dawn of the Planet of the Apes / GENRE Action, Drama, Science-Fiction / PRODUKTION : USA 2014 / LAUFZEIT 130 Min. / DAR-<br />

STELLER Andy Serkis, Jason Clarke, Gary Oldman, Keri Russell, Toby Kebbell, Kodi Smit McPhee, Kirk Acevedo, Judy Greer / REGIE Matt Reeves / FSK 12<br />

Affenstark: Ein intelligenter<br />

Sommer-Blockbuster, der<br />

keine Wünsche offen lässt.<br />

AUTOR / Christoph Ostermann<br />

Er war eine der positivsten Überraschungen<br />

des Kinojahres 2011: Planet der<br />

Affen: Prevolution. Schon einmal hatte 20th<br />

Century Fox versucht, das einst so erfolgreiche<br />

Franchise (zwischen 1968 und 1976 entstanden<br />

fünf Filme und zwei TV-Serien) wiederzubeleben:<br />

2001 erschien ein Remake<br />

des Originals unter der Regie von Tim Bur-<br />

Entscheidungsschlacht<br />

Zehn Jahre später: Unter Caesars (erneut<br />

gespielt von Andy Serkis, der Performance-<br />

Capture-Allzweckwaffe) Leitung haben sich<br />

die Affen tief in den Wald zurückgezogen<br />

und dort eine eigene kleine Zivilisation<br />

errichtet. Ihre Annahme, dass das Virus die<br />

komplette Menschheit ausgerottet hat,<br />

erweist sich jedoch als Trugschluss. In San<br />

Francisco hat sich eine kleine Gruppe von<br />

Überlebenden niedergelassen. Um die Energieversorgung<br />

der ruinösen Stadt zu gewährleisten,<br />

muss ein alter Staudamm wieder auf<br />

Vordermann gebracht werden – und jener<br />

befindet sich in unmittelbarer Nähe des<br />

Christoph Ostermann / „Die Traumfabrik im Dauerjugendwahn? Jason Clarke<br />

ist das beste Gegenbeispiel. Im zarten Alter von 45 Jahren spielt der grünäugige Australier<br />

mit dem markanten Wuschelkopf zum ersten Mal eine Kinohauptrolle. Der Sohn<br />

eines professionellen Schafscherers empfahl sich letztes Jahr mit prägnanten Parts in<br />

Zero Dark Thirty, Der große Gatsby und White House Down für höhere Aufgaben. Und<br />

er kommt wieder – 2015 als John Connor in Terminator 5. Ich freue mich drauf.“<br />

ton, der damit den wohl schlechtesten Film<br />

seiner Karriere ablieferte. Klappe zu, Affe tot?<br />

Nein! Die Primaten-Saga als Prequel-Reihe<br />

zu „rebooten“, wie man heute sagt, erwies<br />

sich als famose Idee – Publikum und Kritik<br />

feierten die mitreißend erzählte Sci-Fi-Parabel,<br />

die damit endet, dass der hochintelligente<br />

Schimpanse Caesar seine Artgenossen<br />

aus der Labor-Gefangenschaft befreien und<br />

hinaus in die Wälder vor den Toren San Franciscos<br />

führen kann. Gleichzeitig gerät ein von<br />

Wissenschaftlern entwickeltes, für Menschen<br />

tödliches Virus in Umlauf; es kommt zu<br />

einer weltweiten Pandemie.<br />

Affen-Refugiums. Es kommt zu einem folgenschweren<br />

Zusammenstoß zwischen den<br />

Mitgliedern eines Expedi tionstrupps und<br />

zwei jungen Primaten, den einer der Affen<br />

nicht überlebt. Caesar kann eine Eskalation<br />

der Situation verhindern und gewährt dem<br />

Trupp um den besonnenen Malcolm (Jason<br />

Clarke) freien Abzug. Doch der Frieden zwischen<br />

Affen und Menschen erweist sich von<br />

nun an als fragiles Konstrukt. Auf beiden Seiten<br />

finden sich Scharfmacher, welche die<br />

andere Spezies lieber heute als morgen ausrotten<br />

wollen. Eine Entscheidungsschlacht<br />

erscheint unausweichlich.<br />

Herz, Hirn und Schmackes<br />

Minutiös zeigt Planet der Affen: Revolution<br />

auf, wie und warum Kriege entstehen –<br />

und welche Anstrengungen im Gegenzug<br />

nötig sind, um selbige zu vermeiden. Diese<br />

ausgeprägte politische Komponente ist<br />

für ein derart kostspieliges „Tentpole-Picture“<br />

ungewöhnlich, gereicht dem Film<br />

von Matt Reeves (Cloverfield) aber unbedingt<br />

zum Vorteil. Generell inszeniert<br />

Reeves ungeheuer dicht, kreiert von der<br />

ersten Minute an eine unheilvoll-spannende<br />

Atmosphäre, legt aber auch genug<br />

Ruhepausen ein, um uns die menschlichen<br />

und tierischen Figuren vorzustellen<br />

und zwischen ihnen sogar zärtliche, mitunter<br />

anrührende Momente zu initiieren.<br />

Und die Actionszenen? Wuchtig, spektakulär,<br />

atemberaubend, aber glücklicherweise<br />

nie selbstzweckhaft und „over the<br />

top“. Ein 3D-Ticket lohnt sich, zumal hier<br />

nicht erst im Nachhinein eine Konvertierung<br />

stattfand, wie es mittlerweile Unsitte<br />

geworden ist. Die Spezialeffekte hätten<br />

eigentlich eine ausführliche Lobpreisung<br />

verdient, sie sind oscarwürdig! Eine weitere<br />

Fortsetzung ist schon in der Mache und<br />

soll 2016 erscheinen. /<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Ganz großes „Affentheater“ mit Herz,<br />

Hirn, Verstand und Schmackes. Der sehr gute<br />

Vorgängerfilm wird sogar noch übertroffen.<br />

24 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


FILMKRITIKEN / KINO<br />

// INTERVIEW mit Andy Serkis<br />

interview / Emanuel Bergmann<br />

Nach seinem Part in Planet der Affen: Prevolution schlüpfte Andy Serkis für Prevolution erneut in die Rolle des Affen Caesar. Wir<br />

sprachen mit ihm über die Veränderungen seiner Figur, der Performance-Capture-Technologie und seine eigene Entwicklung.<br />

Andy, was ist der Kern der Geschichte bei Planet<br />

der Affen: Revolution?<br />

Es geht um Mitgefühl, um Familie und um Vorurteile.<br />

Der Anfang des Films spielt in einer idyllischen<br />

Welt, die die Affen sich erschaffen<br />

haben. Zwischen den beiden Filmen [Prevolution<br />

und Revolution, Anm. d. Red.] liegen zehn<br />

Jahre und Caesar ist es in dieser Zeit gelungen,<br />

die verschiedenen Stämme von Affen zusammenzubringen,<br />

und ihre Gemeinde scheint zu<br />

funktionieren. Es wachsen neue Generationen<br />

heran, man lernt voneinander, man respektiert<br />

einander. Doch ihr Garten Eden wird durch die<br />

Menschen gewaltsam zerstört. Dabei sind die<br />

Menschen hier keineswegs die Schurken. Sie<br />

sind eine Spezies, die schrecklich gelitten hat,<br />

am Ende des letzten Films wurde sie von einem<br />

Virus fast ausgelöscht. Der Film stellt beide Seiten<br />

als gleichwertig dar.<br />

Wie hat sich Ihre Figur des Caesar in diesen<br />

besagten zehn Jahren verändert?<br />

Caesar wuchs mit Menschen auf, er hat sich<br />

immer als Mensch gesehen, bis er eines Tages<br />

Wills Vater, gespielt von John Lithgow, verteidigen<br />

wollte und dabei die Kontrolle verloren hat. Er<br />

wurde zu anderen Affen gesperrt und hat erst<br />

dann gemerkt, dass er nicht zu den Menschen<br />

gehört. Er hat erst in diesem Moment sein wahres<br />

Selbst entdeckt [zu sehen in Prevolution, Anm. d.<br />

Red.]. Doch in dem neuen Film weiß Caesar auch,<br />

dass Will ein guter Mensch war und dass dieser<br />

ihm Fähigkeiten mit auf den Weg gegeben hat, die<br />

er weitergeben will. Es gelingt ihm, die Affen zu<br />

vereinen. Das erreicht er unter anderem durch<br />

Sprache. Die Orang-Utans, die Schimpansen und<br />

Gorillas haben allesamt verschiedene Grunzlaute.<br />

Caesar bringt ihnen die Zeichensprache bei und<br />

später lernen sie auch, Wörter zu artikulieren. Er<br />

ist zu einem Anführer geworden. Aber er herrscht<br />

nicht etwa mit eiserner Faust, er hat für alle Verständnis,<br />

er hört allen zu. Er ist sehr stolz auf die<br />

Welt, die sich die Affen aufgebaut haben. Er sieht<br />

sich als jemand, der zwischen den beiden Welten<br />

steht, er ist weder vollkommen Affe noch ist er ein<br />

Mensch. Und er ist Vater geworden, er hat einen<br />

Sohn namens River, was für ihn ganz neue Komplikationen<br />

mit sich bringt.<br />

Glauben Sie, dass eine solche utopische<br />

Gesellschaft, wie die Affen sie in Revolution<br />

leben, überhaupt möglich ist?<br />

Hundertprozentig. Absolut. Ich muss daran<br />

glauben, denn ansonsten … das ist es doch,<br />

was Künstler tun. Wir leben in einer Welt der<br />

Irrealität, um dadurch die Probleme der Realität<br />

ansprechen zu können. Die früheren Planet der<br />

Affen-Filme sind zur Zeit der amerikanischen<br />

Bürgerrechtsbewegung entstanden. Die Metaphern,<br />

die sie enthalten, sprechen Menschen<br />

auf aller Welt an. Einer der Gründe, warum die<br />

Affen-Filme immer noch so aktuell sind, ist,<br />

dass wir als Menschen sowieso gerne Fabeln<br />

erzählen, wir betreiben stets eine Vermenschlichung<br />

von Tieren. Man muss sich nur unsere<br />

Haustiere ansehen. Wir meinen, dass sie unsere<br />

Persönlichkeit widerspiegeln, dass sie eine Seele<br />

haben. Und das tun wir aus guten Gründen,<br />

denn wir haben uns im Laufe unserer Geschichte<br />

immer weiter vom Animalischen entfernt. Wir<br />

kapseln uns ab und betrachten uns selbst als<br />

die überlegene Spezies. Dabei können wir von<br />

Tieren viel lernen, besonders von Affen, die<br />

unsere nächsten Artverwandten sind.<br />

Was genau haben Sie diesmal getan, um sich<br />

auf Ihre Rolle als Affe vorzubereiten?<br />

Es ging bei diesem Film um individuelle Charaktere,<br />

auch die Affen sind hier Individuen. Jeder<br />

bewegt sich anders, jeder hat seine Eigenheiten.<br />

Es ist wie bei einem Tanz. Man lernt die grundsätzlichen<br />

Bewegungen, aber dann muss man<br />

sie vollkommen individuell interpretieren. Einen<br />

Affen zu spielen ist wie jede andere Rolle auch,<br />

man muss immer das Herz der Figur finden.<br />

Caesar verhält sich anders als andere Affen. Er<br />

ist intelligenter. Ich habe ihn eigentlich immer als<br />

einen Menschen gespielt. Aber ich habe auch<br />

viel Zeit mit echten Affen verbracht, auch seinerzeit<br />

für King Kong schon. Ich bin monatelang<br />

immer wieder in den Zoo von London gegangen<br />

und habe Zeit mit einem Gorillaweibchen<br />

namens Zaire verbracht. Wir haben miteinander<br />

gespielt, sie hat mich erkannt, ich durfte sie streicheln<br />

und wir haben sogar Händchen gehalten.<br />

Aber dann hat meine Frau darauf bestanden,<br />

dass ich die Sache beende. (lacht)<br />

Wie hat sich die Performance-Capture-Technologie<br />

seit dem letzten Film verändert?<br />

Es ist jetzt möglich, im Freien zu drehen. Wir tragen<br />

Anzüge mit Markierungspunkten, die Impulse<br />

an die Kameras schicken. Es dauert etwa 45<br />

Minuten, um in den Anzug einzusteigen, und<br />

beim Dreh waren zwischen 80 bis 100 Kameras<br />

im Wald versteckt. Sie sind sehr klein, man<br />

merkt gar nicht, dass sie da sind. Man spürt<br />

eigentlich nur die Kamera, die man am Kopf<br />

trägt und die die Gesichtszüge aufzeichnet. Die<br />

Technologie wird mit jedem Film besser. Man<br />

kann jetzt völlig in die Rolle einsteigen.<br />

Was bedeutet die Technologie für Sie als<br />

Schauspieler?<br />

Im ersten Planet der Affen-Film aus den Sechzigern<br />

mussten die Schauspieler eine schwere<br />

Maske tragen, ihre Gesichter waren mit Latex<br />

bedeckt. Das Make-up von John Chambers<br />

sah super aus, aber sie konnten ihre Gesichter<br />

nicht bewegen. Ich weiß noch, dass Kim Hunter,<br />

die damals Zira spielte, in einem Interview<br />

sagte, dass sie immer ihre Gesichtsmuskeln<br />

unter all dem Gummi kräftig bewegen mussten,<br />

damit die Masken lebendig wirkten. Aber bei<br />

uns ist das anders, wir müssen das nicht<br />

machen. Wir können auch sehr still, sehr introspektiv<br />

spielen. Wir spielen immer nur die Emotionen,<br />

die die Szene verlangt, denn die Technik<br />

kann jede noch so subtile Bewegung aufnehmen.<br />

Die Leute denken immer, bei Performance<br />

Capture ginge es um große Bewegungen. In<br />

Wirklichkeit geht es um kleine Momente. Man<br />

muss die Rolle von innen heraus spielen.<br />

Also ideal für Sie, oder nicht? Sie sagten, dass<br />

Sie gern in Ihren Rollen aufgehen …<br />

Absolut. Die Beziehung zwischen Caesar und seinem<br />

Sohn basiert beispielsweise auf meiner eigenen<br />

Beziehung zu meinem Sohn. Ich beziehe mich<br />

immer auf das, was in meinem Leben gerade passiert.<br />

Ich versuche, sehr greifbare Emotionen in mir<br />

selber zu finden. So erweckt man einen Charakter<br />

zum Leben, so wirkt er glaubhaft. Aber dann gibt<br />

es auch Szenen, in denen Caesar von einer animalischen<br />

Wut überkommen wird. Da muss man sich<br />

dann einfach gehen lassen, man kann nicht<br />

zurückhalten, man kann sich an nichts mehr festhalten.<br />

Es muss alles von Herzen kommen.<br />

Sie spielen in Ihrer Karriere oft Außenseiter<br />

und Ausgestoßene. Gollum ist ein Verstoßener,<br />

King Kong eine missverstandene Kreatur.<br />

Fühlen Sie sich auch im Leben manchmal wie<br />

ein Außenseiter?<br />

Ich denke, ich habe mich mein Leben lang als<br />

Außenseiter gefühlt. Wissen Sie, mein Vater, der<br />

leider bereits verstorben ist, war Iraker. Ich bin als<br />

Kind teilweise in Bagdad aufgewachsen, dann<br />

brachte mich meine Mutter nach England und ich<br />

habe meinen Vater nur noch selten gesehen. So<br />

stand ich immer zwischen den Kulturen, ich habe<br />

mich nirgendwo so richtig dazugehörig gefühlt.<br />

Ich war immer entwurzelt. Ich habe immer eine<br />

gewisse Andersartigkeit verspürt. Aber für einen<br />

Schauspieler ist das auch ein sehr befreiendes<br />

Gefühl. Wir alle haben eine innere Ambivalenz.<br />

Und es ist wichtig im Leben, ein Gleichgewicht zu<br />

finden, damit wir optimistisch bleiben können,<br />

damit wir die Kraft haben, anderen zu helfen. Das<br />

einzige Leitprinzip, dass ich kenne, ist das Streben<br />

nach diesem Gleichgewicht.<br />

„Ich habe mich nirgendwo<br />

dazugehörig gefühlt“<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 25


KINO / FILMKRITIKEN<br />

Storm hunters<br />

21. August / OT Into the Storm / G Action, Thriller / P USA 2014 / LZ 89 Min. / D Richard Armitage, Sarah Wayne Callies, N. Kress / R S. Quale / FSK N n. b.<br />

s ist knapp 20 Jahre her, dass<br />

EJan de Bont mit Twister ein<br />

Desastermovie realisierte, das zu<br />

den erfolgreichsten Vertretern des<br />

Genres in den USA zählt und weltweit<br />

fast 500 Millionen Dollar in die<br />

Kinokassen wehte. Jetzt kommt<br />

mit Storm Hunters eine Variation<br />

dieses Wirbelsturm-Spektakels<br />

auf die Leinwand, die den veränderten<br />

Sehgewohnheiten des<br />

neuen Jahrtausends Rechnung<br />

trägt: Denn Steven Quale (Katastrophenfilm-gestählt<br />

seit seinem<br />

Film Firefighters von 2002) wählte<br />

für seinen Tornado-Actioner ein<br />

Format, das es bisher in diesem<br />

Genre so noch nicht gab.<br />

Quale erzählt seine Geschichte im<br />

Found-Footage-Stil, d. h. er lässt<br />

Filmsequenzen wie Amateuraufnahmen<br />

wirken und von seinen<br />

Darstellern kommentieren – und<br />

das Geschehen dadurch unmittelbarer<br />

und dokumentarischer<br />

erscheinen. Einige seiner Protagonisten<br />

machen beruflich Jagd<br />

auf die zerstörerischen Tornados,<br />

die mal als gigantische Wind- und<br />

mal als Feuersäulen eine Kleinstadt<br />

bedrohen. Andere wiederum<br />

suchen verzweifelt nach<br />

Familienangehörigen, die im<br />

Unwetter-Chaos verloren gegangen<br />

sind. Dass es zwischendurch<br />

immer mal wieder menschelt,<br />

lässt einen als Betrachter umso<br />

mehr mitfiebern.<br />

Wie zu erwarten ist dabei nicht<br />

immer alles logisch, womit – unter<br />

anderem – ein alleinerziehender<br />

Vater, eine Tornado-Expertin und<br />

ein junges Pärchen konfrontiert<br />

werden, aber spannend und<br />

unterhaltsam ist es allemal. Quale,<br />

der James Cameron bei den<br />

Megaerfolgen Titanic und Avatar<br />

– Aufbruch nach Pandora als<br />

Second Unit Director unterstützt<br />

hat, versteht sein Handwerk. Sein<br />

Film hat Blockbuster-Qualitäten,<br />

obwohl er auf große Stars verzichtet.<br />

Das schadet der<br />

Geschichte aber nicht, sondern<br />

macht sie eher ein bisschen<br />

glaubwürdiger. Und die Hauptdarsteller<br />

sind für Film- und Serienfans<br />

trotzdem keine Unbekannten:<br />

Richard Armitage ist in<br />

allen Hobbit-Filmen (als Zwergenanführer)<br />

dabei, Sarah Wayne<br />

Callies gehört(e) zum Cast der<br />

populären Serien Prison Break<br />

und The Walking Dead. (ee)<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Wer gut gemachte und geradlinige<br />

Katastrophenfilme mag,<br />

wird an dieser gigantisch-packenden<br />

Windhose seine Freude haben.<br />

Weitere KINOSTARTS / Thriller, Abenteuer, Action, Horror<br />

Night Moves<br />

14. August OT Night Moves / G Thriller, Drama / P USA 2013 / LZ 112 Min. /<br />

D Jesse Eisenberg, Dakota Fanning / R Kelly Reichardt / FSK 12<br />

Die Umweltaktivisten Josh (Jesse Eisenberg) und seine<br />

Freundin Dena (Dakota Fanning) wollen einen Staudamm in<br />

die Luft sprengen, um die Leute auf den Umweltschutz aufmerksam<br />

zu machen. Doch bei den Vorbereitungen geraten<br />

sie an ihre psychischen Grenzen und immer mehr in Konflikt.<br />

When Animals Dream<br />

21. August OT Når dyrene drømmer / G Horror, Drama / P DAN 2014 / LZ 84<br />

Min. / D Sonia Suhl, Lars Mikkelsen / R Jonas Alexander Arnby / FSK N. n. b.<br />

Für die 16-jährige Marie hat die Dorfgemeinschaft nichts<br />

übrig. Erst allmählich findet sie heraus, dass sich die Bewohner<br />

vor einer mysteriösen, degenerativen und tödlichen Krankheit<br />

fürchten, die Maries Mutter an den Rollstuhl fesselte. Bald<br />

beginnt auch Marie, sich körperlich zu verändern ...<br />

Saphirblau<br />

14. August OT Saphirblau / G Abenteuer, Fantasy / P D 2014 / LZ 116 Min. / D<br />

M. Ehrich, J. Niewöhner / R Felix Fuchssteiner, Katharina Schöde / FSK 6<br />

In der zweiten Verfilmung von Kerstin Giers populärer Edelstein-Trilogie<br />

hat die junge Zeitreisende Gwendolyn immer<br />

noch Probleme, sich im London des 18. Jahrhunderts<br />

zurechtzufinden. Zusammen mit ihrem Freund Gideon legt<br />

sie sich mit dem fiesen Grafen von Saint Germain an.<br />

Katakomben<br />

28. August OT As Above, So Below / G Horror, Thriller / P USA 2014 / LZ N. n. b.<br />

/ D Ben Feldman, Edwin Hodge, Perdita Weeks / R John E. Dowdle / FSK N. n. b.<br />

Eine Gruppe junger Archäologen erforscht in den Katakomben<br />

unter den Straßen von Paris ein Massengrab aus der<br />

Zeit der Französischen Revolution. Doch schnell verlieren<br />

sie die Orientierung und das Abenteuer wird zum Albtraum.<br />

Denn das Tor zur Hölle scheint sich geöffnet zu haben ...<br />

The Expendables 3<br />

21. August OT The Expendables 3 / G Action / P USA 2014 / LZ 106 Min. /<br />

D Sylvester Stallone, Jason Statham, Jet Li / R Patrick Hughes / FSK N. n. b.<br />

Als sich ein Waffenhändler und einstiger Mitbegründer der<br />

Expendables an seinem alten Kumpel Barney rächen will,<br />

muss Letzterer erneut seine Söldner-Haudegen um sich versammeln.<br />

Oldschool-Action Teil 3, diesmal u. a. mit Mel<br />

Gibson, Harrison Ford, Wesley Snipes und Antonio Banderas.<br />

Freiland<br />

7. August OT Freiland / G Komödie / P D 2012 / LZ 91 Min. / D Aljoscha<br />

Stadelmann, Matthias Bundschuh, S. Grossmann / R Moritz Laube / FSK 12<br />

Niels Deboos ist Lehrer und hat genug von Politik und Eurokrise.<br />

Kurzerhand gründet er in Brandenburg seinen eigenen<br />

Staat: Freiland. Das Staatsoberhaupt bemerkt jedoch<br />

recht schnell, dass diese Machtposition etwas zu viel für ihn<br />

ist und er anfängt, sich zu verändern ...<br />

26 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


Das TesT-Magazin<br />

für digitale UnterhaltUng<br />

das beste aUs allen technik-Welten:<br />

Flat-TVs | Smartphones | Tablets | Notebooks |<br />

Digitalkameras | Video | HiFi plus: die coolsten<br />

sPiele und alle film-blockbUster<br />

Besser als nix<br />

21. August / OT Besser als nix / G Komödie, Drama / P D 2014 / LZ 96 Min.<br />

/ D François Goeske, Wotan Wilke Möhring / R Ute Wieland / FSK 12<br />

ruftie Tom ist eigentlich ein hel-<br />

Kopf, aber nach dem Tod<br />

Gler<br />

seiner Mutter zum Schulabbrecher<br />

geworden. Mit seinem Vater, dem<br />

örtlichen Fußballcoach, steht er<br />

über Kreuz und außerdem wie viele<br />

seiner Kumpels vor einer ungewissen<br />

Zukunft. Als er als Lehrling bei<br />

einem Bestattungsunternehmen<br />

landet, häufen sich sowohl skurrile<br />

wie auch tragische Momente zwischen<br />

Fußball, Führerscheinprüfung<br />

und Funeralien. Und dann<br />

wäre da noch die süße Referendarin<br />

Sarah, die auch ein Auge auf ihn<br />

geworfen zu haben scheint.<br />

Wer sich nach dem Ansehen des<br />

Trailers eine schön freche, rabenschwarze<br />

Komödie verspricht, wird<br />

bei Besser als nix leider enttäuscht.<br />

Zwar bietet der Film nach der gleichnamigen<br />

Romanvorlage von Nina<br />

Pourlak (und auch nach deren Drehbuch)<br />

ein paar gute Ansätze für morbiden<br />

Humor, driftet aber oft ins<br />

Alberne ab, um dann wieder umso<br />

plötzlicher in aufgesetzt wirkende<br />

Dramatik zu verfallen. Dieser Wechsel<br />

zwischen Jugend-Komödie und<br />

Erwachsenwerden-Drama mit einem<br />

Schuss Teenie-Romanze läst den<br />

Film so nie so recht den passenden<br />

Ton finden und sorgt bedauerlicherweise<br />

dafür, dass die durchaus tragischen<br />

Momente dem Zuschauer in<br />

keiner Weise nahegehen. Am Schauspiel<br />

der überwiegend jungen Darsteller<br />

liegt das nicht. Es wurden einfach<br />

zu viele Elemente in rund 90<br />

Minuten gepresst. (ts)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Etwas unstet zwischen alberner Komödie und ernstem Drama<br />

wandelnde Coming-of-Age-Story mit charmanter Besetzung.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Weitere KINOSTARTS / Komödie<br />

Gott verhüte!<br />

7. August OT Svecenikova djeca / G Komödie, Drama / P KRO, SER 2013 /<br />

LZ 12 Min. / D Kresimir Mikic, Drazen Kuhn / R Vinko Bresan / FSK 97<br />

Als auch die Ermahnungen des Priesters die dramatisch niedrige<br />

Geburtenrate auf einer kleinen dalmatischen Insel nicht<br />

erhöhen, setzt dieser drastische Methoden ein: Kondome<br />

werden zerstochen und die Pille durch Vitamine ersetzt. Doch<br />

der folgende Babyboom hat unerwartete Konsequenzen ...<br />

2<br />

top-Movies<br />

auf Heft-DVD<br />

Hectors Reise<br />

oder Die Suche<br />

nach dem Glück<br />

14. August OT Hector & t. Search f. Happiness / G Komödie, Drama / P D, KAN<br />

2014 / LZ 120 Min. / D Simon Pegg, Toni Collette / R Peter Chelsom / FSK N. n. b.<br />

Da seine Patienten einfach das Glück nicht finden wollen,<br />

macht sich der Londoner Psychiater Hector auf einer Weltreise<br />

selbst auf die Suche. Doch er kommt zu überraschenden<br />

Ergebnissen, als er den skurrilsten Gestalten begegnet (gespielt<br />

u. a. von Stellan Skarsgård, Jean Reno und Veronica Ferres).<br />

auch als magazin-Variante<br />

ohne dVd für € 3,50<br />

Auch erhältlich als ePaper bei:<br />

Doktorspiele<br />

28. August OT Doktorspiele / G Komödie / P D 2014 / LZ 92 Min. / D Merlin<br />

Rose, Max von der Groeben, Lisa Vicari / R Marco Petry / FSK N. n. b.<br />

Die von Andi angehimmelte Katja schenkt leider nur Bobby<br />

und seinem großen Gemächt ihre Aufmerksamkeit. Und nun<br />

taucht auch noch Andis rotzfreche Sandkastenfreundin Lilli<br />

wieder auf, die ihm damals einen kleinen Schniedel zusprach.<br />

Doch seltsamerweise will Katja trotzdem ein Date mit Andi.<br />

QR-Code scannen<br />

und hinsurfen!<br />

WWW.sPielefilmetechnik.de<br />

Neue Ausgabe jetzt am Kiosk erhältlich<br />

oder einfach online bestellen unter:<br />

shop.spielefilmetechnik.de


KINO / FILMKRITIKEN<br />

Dido Elizabeth Belle<br />

21. August / OT Belle / G Drama, Romanze, Historienfilm / P GB 2013 / LZ<br />

105 Min. / D Gugu Mbatha-Raw, Tom Wilkinson / R Amma Asante / FSK 6<br />

ido Elizabeth Belle wir 1761 in<br />

Deine Welt voller Widersprüche<br />

geboren: Das Mädchen mit der<br />

dunklen Hautfarbe ist Tochter einer<br />

Sklavin und eines adeligen Admirals.<br />

Weil Letzterer auf hoher See Dienst<br />

tun muss, wächst Dido bei ihrem<br />

Großonkel Lord Mansfield auf. Trotz<br />

ihres privilegierten Standes erlebt<br />

die junge Frau Rassismus und Diskriminierungen.<br />

Nur der Sohn des<br />

Pfarrers macht keinen Unterschied<br />

zwischen Schwarz und Weiß …<br />

Die auf wahren Begebenheiten beruhende<br />

Geschichte einer schönen<br />

Frau, die gemeinsam mit einem charakterfesten<br />

Mann gegen Ungerechtigkeit<br />

und für die Abschaffung der<br />

Sklaverei kämpft, ist wie gemacht für<br />

ein romantisches Kostümdrama mit<br />

politischer Botschaft. Regisseurin<br />

Amma Asante erzählt sie mit einem<br />

angemessenen Maß an Pathos und<br />

viel Gespür für die richtigen Bilder.<br />

Überzeugende Schauspielleistungen,<br />

auch von Gugu Mbatha-Raw in<br />

ihrer ersten Filmhauptrolle, runden<br />

das Ganze ab. (ee)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Blaues Blut und dunkle Haut: Amma Asante macht daraus<br />

einen unterhaltsamen Historienfilm mit sehr guter Besetzung.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

Diplomatie<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

28. August / OT Diplomatie / G Drama / P F, D 2014 / LZ 84 Min. / D André<br />

Dussollier, Niels Arestrup / R Volker Schlöndorff / FSK 12<br />

Can A Song Save Your Life?<br />

28. August / OT Begin Again / G Drama / P USA 2013 / LZ 104 Min. / D Keira<br />

Knightley, Mark Ruffalo, Hailee Steinfeld / R John Carney / FSK 0<br />

eit seiner Scheidung hängt Dan,<br />

Seinst erfolgreicher Musikproduzent,<br />

nur noch an der Flasche. Seine<br />

Rettung naht, als er eines Nachts in<br />

einer heruntergekommenen Kneipe<br />

auf die englische Songwriterin Gretta<br />

trifft. Die wollte nach der Trennung<br />

von ihrem Freund die USA eigentlich<br />

schon am nächsten Tag verlassen,<br />

lässt sich jedoch nach einigem Hin<br />

und Her auf Dans Vorschlag ein,<br />

gemeinsam ein Album zu produzieren.<br />

Während der Aufnahmen entwickelt<br />

sich zwischen den zwei gegensätzlichen<br />

Charakteren eine Freundschaft,<br />

die das Leben beider<br />

grundlegend verändert.<br />

Rund sechs Jahre ist es her, dass<br />

John Carney mit Once Publikum<br />

und Kritiker begeisterte, nun legt<br />

er mit einem weiteren Musikfilm<br />

nach. Was Carney erzählen will, ist<br />

von Anfang an absehbar; wovon<br />

sein Film lebt, ist die außergewöhnliche<br />

Atmosphäre, die durch<br />

den wunderbaren Soundtrack und<br />

das grandiose Darsteller-Duo<br />

geschaffen wird. Vor allem Mark<br />

Ruffalo überzeugt als verkorkster,<br />

aber liebenswerter Produzent. (sr)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Entspanntes Wohlfühlkino, das zwar recht vorhersehbar ist,<br />

aber von der ersten bis zur letzten Minute gute Laune verbreitet.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

Madame Mallory<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

und der Duft<br />

von Curry<br />

21. August / OT The Hundred-Foot Journey / G Drama / P USA 2014 /<br />

LZ 117 Min. / D Helen Mirren, Om Puri / R Lasse Hallström / FSK N. n. b.<br />

ugust 1944: Die Alliierten mar-<br />

auf Paris zu. In der fran-<br />

Aschieren<br />

zösischen Hauptstadt erteilt der<br />

deutsche Stadtkommandant General<br />

von Choltitz die letzten Anweisungen<br />

zur Umsetzung des Führerbefehls,<br />

die Stadt zu zerstören. Als er unerwartet<br />

Besuch vom schwedischen<br />

Generalkonsul Nordling erhält, ist er<br />

erst erstaunt, dann verärgert – und<br />

wird mit der Zeit nachdenklich. Denn<br />

Nordling bietet in den folgenden<br />

Stunden alle argumentativen Tricks<br />

auf, um das fürchterliche Vorhaben<br />

der Zerstörung einer jahrhundertealten<br />

Kultur zu verhindern.<br />

Nur wenige Stunden in einer Nacht,<br />

die womöglich entscheidend für die<br />

spätere deutsch-französische Aussöhnung<br />

waren: Volker Schlöndorff<br />

gelingt es mit seinem Zwei-Personen-<br />

Spiel nach einem Bühnenstück, den<br />

Zuschauer zunehmend mitfiebern zu<br />

lassen, obwohl man den Ausgang der<br />

Geschichte kennt. Wahre Regie- und<br />

Schauspielkunst in einem fiktiv<br />

geschriebenen, aber auf Tatsachen<br />

beruhenden Dialogdrama. (ts)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Ruhiges, aber exzellent inszeniertes Kammerspiel über ein<br />

wenig bekanntes Kapitel der deutsch-französischen Geschichte.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ls ihr Gasthaus niederbrennt, will<br />

Adie indische Familie Kadam in<br />

Europa ein neues eröffnen. Als<br />

Standort für den Neubeginn wählt<br />

Oberhaupt „Papa“ ein südfranzösisches<br />

Dorf, wobei die Hoffnung auf<br />

Sohn Hassan ruht, der ein wahres<br />

Kochtalent ist. Allerdings haben die<br />

Inder nicht mit der Edel-Restaurant-<br />

Chefin Madame Mallory gerechnet,<br />

der das neue Lokal ein Dorn im Auge<br />

ist. Doch dann bahnt sich eine Liaison<br />

zwischen Hassan und Mallorys<br />

Köchin Marquerite an.<br />

Lasse Hallström hat mit der Romanze<br />

Chocolat schon einen ganz ähnlichen<br />

Film gedreht. Hier wie dort geht<br />

die Liebe durch den Magen.<br />

Madame Mallory fällt nicht minder<br />

gefühlsbetont aus, begegnet dem<br />

Culture-Clash der Inder aber auch<br />

mit einer guten Prise Humor. Hallström<br />

wagt keine besonderen Innovationen,<br />

sondern nutzt erprobte<br />

Mittel des Erzählkinos wie eine<br />

bewegende Titelmelodie, um große<br />

Emotionen zu wecken – und kann<br />

auf seinen tollen Cast bauen. (ch)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Gefühlvolle Hommage an die französische wie indische Kochkunst<br />

– mit tollen Darstellern und vielen ergreifenden Momenten.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

28 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


Ein Augenblick Liebe<br />

7. August / OT Une rencontre / G Romanze, Drama / P F 2014 / LZ 81<br />

Min. / D Sophie Marceau, François Cluzet / R Lisa Azuelos / FSK 0<br />

chriftstellerin Elsa lernt bei<br />

Seiner ihrer Buchpremieren den<br />

Anwalt und Familienvater Pierre<br />

kennen. Die zwei fühlen sich sofort<br />

zueinander hingezogen, aber eine<br />

Affäre kommt für beide nicht in<br />

Frage. Deshalb tauschen sie keine<br />

Telefonnummern aus, sondern<br />

wollen ein Wiedersehen dem<br />

Zufall überlassen. Der lässt nicht<br />

lange auf sich warten …<br />

Man mag dieser Geschichte nicht<br />

so ganz glauben, was vor allem<br />

daran liegt, dass man Marceau und<br />

Cluzet diese magische Anziehungskraft,<br />

die zwischen ihnen<br />

existieren soll, nicht wirklich<br />

abnimmt. Die hochattraktive und<br />

unkonventionelle Elsa scheint<br />

eigentlich viel besser zu ihrem jüngeren<br />

Lover zu passen als zu dem<br />

etwas bieder geratenen Pierre. Und<br />

so überzeugen gerade die Szenen,<br />

die Intimität und Leidenschaft suggerieren<br />

sollen, nur bedingt. Dafür<br />

gelingt es Regisseurin Lisa Azuelos,<br />

die auch Pierres Ehefrau<br />

spielt, sehr charmant und spielerisch<br />

zwischen Realität und Fantasie<br />

hin- und herzuspringen. (ee)<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Eine Amour fou, bei der der Funken nicht immer überspringt,<br />

die aber trotzdem wahren französischen Charme versprüht<br />

Weitere KINOSTARTS / Drama<br />

Step Up All In<br />

7. August OT Step Up: All In / G Drama, Tanzfilm / P USA 2014 / LZ N. n. b. /<br />

D Ryan Guzman, Briana Evigan, Misha Gabriel / R Trish Sie / FSK N. n. b.<br />

Tänzer Sean hoffte auf den Durchbruch, als er nach Los Angeles<br />

zog. Doch nicht nur seine Freundin trennt sich von ihm,<br />

auch seine Tanzcrew hat sich von ihm abgewendet. Doch<br />

Sean will es noch einmal wissen und nimmt mit einer neuen<br />

Truppe an einem renommierten Breakdance-Tunier teil.<br />

© Constantin Film Verleih GmbH · 80802 München<br />

Jimmy’s Hall<br />

14. August OT Jimmy’s Hall / G Drama / P GB 2014 / LZ 106 Min. / D Barry<br />

Ward, Simone Kirby, Jim Norton / R Ken Loach / FSK N. n. b.<br />

Nach zehn Jahren im US-Exil kehrt Politaktivist Jimmy Garlton<br />

zurück in seine Heimat Irland. Durch seine Rückkehr<br />

kommt auch wieder Leben in einen früher schon mal von<br />

ihm betriebenen Tanzsaal. Fortan lebt sich die junge Generation<br />

dort losgelöst von der konservativen Kirche aus.<br />

Männer zeigen Filme und Frauen ihre Brüste<br />

14. August G Drama, Satire / P D, F 2013 / LZ 83 Min. / D Anne Haug,<br />

Matthias Weidenhöfer, Eva Bay / R Isabell Šuba / FSK N. n. b.<br />

Für Isabell Šuba geht ein Traum in Erfüllung: Auf den 65. Filmfestspielen<br />

in Cannes soll einer ihrer Kurzfilme laufen. Doch als<br />

die Nachwuchsregisseurin dort ankommt, muss sie mit<br />

Erschrecken feststellen, dass der Chauvinismus im Filmbusiness<br />

das Sagen hat, und sie beginnt, an sich selbst zu zweifeln.<br />

Die langen hellen Tage<br />

21. August OT Grzeli nateli dgeebi / G Drama / P GEO, D, F 2013 / LZ 102 Min.<br />

/ D Lika Babluani, Mariam Bokeria / R N. Ekvtimishvili, S. Groß / FSK N. n. b.<br />

Im Jahr 1992 herrscht Chaos im postsowjetischen Georgien.<br />

Dort leben die 14-jährige Eka und ihre beste Freundin Natia,<br />

die endlich erwachsen werden und sich gegen die sozialen<br />

Missstände zur Wehr setzen wollen. Doch bald wird Natia von<br />

einem Verehrer entführt und auch Eka bekommt Probleme.<br />

www.pompeii-film.de<br />

AB 7. AUGUST 2014 AUF DVD,<br />

BLU-RAY, 3D BLU-RAY UND<br />

ALS VIDEO ON DEMAND!


KINO / FILMKRITIKEN<br />

Weitere KINOSTARTS / Drama, kids & Doku<br />

Sag nicht, wer du bist<br />

21. August OT Tom à la ferme / G Drama / P KAN, F 2013 / LZ 105 Min. /<br />

D Xavier Dolan, Pierre-Yves Cardinal, Lise Roy / R Xavier Dolan / FSK N. n. b.<br />

Der schwule Kanadier Tom fährt zur Beerdigung seines<br />

Geliebten und trifft dort unter anderem auf den Bruder des<br />

Verstorbenen. Zwischen den beiden Männern entwickelt<br />

sich eine Beziehung, die sowohl von Gewalt als auch von<br />

Anziehung geprägt ist. Kammerspielartiger Psychothriller.<br />

Wolfskinder<br />

28. August OT Wolfskinder / G Drama / P D, LIT 2013 / LZ 94 Min. / D Levin<br />

Liam, Helena Phil, Vivien Ciskowska / R Rick Ostermann / FSK 12<br />

Im Jahr 1947 versuchen die beiden ostpreußischen Jungen<br />

Hans und Karl sich nach dem Hungertod ihrer Mutter nach<br />

Litauen durchzuschlagen, um dort Zuflucht bei ein paar<br />

wohlgesinnten Bauern zu finden. Doch auf der Flucht werden<br />

die Brüder getrennt. Dialogarmes Nachkriegsdrama.<br />

Ab durch den Dschungel<br />

7. August OT Jungle Shuffle / G Abenteuer, Animationsfilm /<br />

P KOR, MEX 2014 / LZ 82 Min. / R Taedong Park / FSK 0<br />

Manu und Sasha sind zwei Nasenbären im Dschungel und<br />

total verknallt ineinander. Dumm nur, dass Sashas Vater der<br />

König ist und so gar nichts für den tollpatschigen Manu übrig<br />

hat. Als die Nasenbärendame jedoch entführt wird, sieht<br />

Manu die Chance gekommen, seinen Mut zu beweisen.<br />

Planes 2 Immer im Einsatz<br />

14. August OT Planes: Fire and Rescue / G Abenteuer, Animationsfilm /<br />

P USA 2014 / LZ 84 Min. / R Roberts Gannaway / FSK 0<br />

Weil er seine Karriere als Rennflieger wegen eines technischen<br />

Defekts aufgeben musste, nimmt Flugzeug Dusty<br />

einen Job bei der Feuerwehr im Piston Peak Nationalpark<br />

an. Als dort ein schlimmer Waldbrand ausbricht, muss<br />

Dus ty seine Helden-Qualitäten unter Beweis stellen.<br />

// KINO<br />

MONATSÜBERBLICK<br />

Die Kinofilme der kommenden Wochen,<br />

sortiert nach ihren Startterminen:<br />

/ 7. august<br />

Ab durch den Dschungel (Seite 29)<br />

Ein Augenblick Liebe (Seite 29)<br />

Freiland (Seite 26)<br />

Gott verhüte! (Seite 27)<br />

Kofelgschroa. Frei. Sein. Wollen. (Seite 30)<br />

Planet der Affen: Revolution (Seite 24)<br />

Step Up: All In (Seite 29)<br />

/ 14. august<br />

Dido Elizabeth Belle (Seite 28)<br />

Hectors Reise od. Die Suche nach dem Glück (Seite 27)<br />

Jimmy’s Hall (Seite 29)<br />

Lucy (Seite 22)<br />

Männer zeigen Filme und Frauen ihre Brüste (Seite 29)<br />

Night Moves (Seite 26)<br />

Planes 2 – Immer im Einsatz (Seite 30)<br />

Saphirblau (Seite 26)<br />

Kofelgschroa. Frei. Sein. Wollen.<br />

7. August OT Kofelgschroa / G Doku / P D 2014 / LZ 91 Min. / D Matthias<br />

Meichelböck, Martin von Mücke / R Barbara Weber / FSK 0<br />

Nach vielen Jahren und einigen Höhen und Tiefen hat die<br />

oberbayerische Band Kofelgschroa im Jahr 2013 endlich ihr<br />

Ziel erreicht: ein eigenes Album, ohne dafür ihre Authentizität<br />

verloren zu haben. Sechs Jahre lang hat Barbara Weber<br />

die vier Bandmitglieder bei ihrer Selbstfindung begleitet.<br />

Göttliche Lage<br />

21. August OT Göttliche Lage / G Doku / P D 2014 / LZ 104 Min. /<br />

R Ulrike Franke, Michael Loeken / FSK N. n. b.<br />

Im Jahr 2006 nimmt die Stadt Dortmund ein ehrgeiziges<br />

Projekt in Angriff: das Terrain eines ehemaligen Stahlwerks<br />

im Stadtteil Hörde soll neu bebaut werden. Ulrike Frank und<br />

Michael Loeken gehen in ihrer Doku den Möglichkeiten und<br />

Problemen moderner Stadtentwicklung nach.<br />

Rheingold Gesichter eines Flusses<br />

21. August OT Rheingold – Gesichter eines Flusses / G Doku / P D 2014 /<br />

LZ 91 Min. / D Ben Becker / R Peter Bardehle, Lena Leonhardt / FSK N. n. b.<br />

Von seinem Ursprung in der Schweiz bis zur Mündung in<br />

die Nordsee durchquert der Rhein ganze sechs Nationen. In<br />

eindrucksvollen Luftbildern zeigen Peter Bardehle und Lena<br />

Leonhardt die verschiedenen Gesichter des Flusses. Seine<br />

außergewöhnliche Geschichte erzählt dazu Ben Becker.<br />

Der groSSe Demokrator<br />

28. August OT Der große Demokrator / G Doku / P D 2014 / LZ 90 Min. /<br />

R Rami Hamze / FSK N. n. b.<br />

Rami Hamze lebt in Köln und möchte etwas bewegen. Dazu<br />

sammelte er stolze 10.000 Euro und befragte im Anschluss<br />

daran die Bürger seines Stadtteils Kalk, was nun mit dem<br />

Geld geschehen solle. Hamze wurde von geringer Resonanz<br />

überrascht. Die Doku begleitet das Experiment.<br />

/ 21. august<br />

Besser als nix (Seite 27)<br />

The Expendables 3 (Seite 26)<br />

Göttliche Lage (Seite 30)<br />

Die langen hellen Tage (Seite 29)<br />

Madame Mallory und der Duft von Curry (Seite 28)<br />

Rheingold – Gesichter eines Flusses (Seite 30)<br />

Sag nicht, wer du bist (Seite 30)<br />

Storm Hunters (Seite 26)<br />

When Animals Dream (Seite 26)<br />

/ 28. august<br />

Can a Song Save Your Life? (Seite 28)<br />

Diplomatie (Seite 28)<br />

Doktorspiele (Seite 27)<br />

Der große Demokrator (Seite 30)<br />

Guardians of the Galaxy (Seite 20)<br />

Katakomben (Seite 26)<br />

Wolfskinder (Seite 30)<br />

30 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


DVD & BLU-RAY<br />

THOMAS RAAB / „Werfen Sie mal ein Auge hierauf ... also auf The Strain. Mitte<br />

Juli startete die Thriller-Serie um ein Wissenschaftler-Team, das einem mysteriösen<br />

Virus auf die Spur kommt, in den USA. Bei uns ist die Reihe online<br />

ebenfalls schon im Zuge der „Hot From The US“-Kampagne zu sehen. Was Sie<br />

sonst noch bis Jahresende und etwas darüber hinaus auf DVD, Blu-ray oder<br />

Video-on-Demand im Serien-Genre erwarten können, lesen Sie ab Seite 62.“<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 31


NEWS<br />

Monsteralarm<br />

Das wohl berühmteste Monster der Welt ist wieder zurück. Ab Herbst treibt das sagenumwobene Ungeheuer Godzilla in neuem<br />

Gewand auch im Heimkino wieder sein Unwesen. Dann muss es gegen seinen natürlichen Feind Muto antreten.<br />

Fast 30 Auftritte hatte die japanische Riesenechse seit ihrer Entstehung<br />

im Jahr 1954 bereits in diversen Filmen, 2014 kehrte Godzilla<br />

schließlich nach rund sechs Jahren Pause in generalüberholter Optik<br />

erneut auf die große Leinwand zurück. Und die neue Version des<br />

Kultmonsters kann sich im Gegensatz zu Roland Emmerichs Exemplar<br />

von 1998 durchaus sehen lassen. Thematisch schlägt Monsters-<br />

Regisseur Gareth Edwards mit seinem Godzilla nämlich einen deutlichen<br />

Bogen zum mittlerweile 60 Jahre alten Urfilm. Der Filmemacher<br />

siedelt seine Erzählung nach alter Tradition in Japan an und stellt<br />

ebenfalls die Atomkraft an den Pranger. Neben vielen bekannten Darstellern<br />

wie Bryan Cranston (Breaking Bad), Aaron Taylor-Johnson<br />

(Kick-Ass), Ken Watanabe (Last Samurai) und Juliette Binoche (Der<br />

englische Patient) bietet Gareth seinen Zuschauern die wohl satteste<br />

Monster-Action, die es je in einem Godzilla-Film zu sehen gab. Ab 25.<br />

September steht der spektakelreiche Blockbuster endlich auch auf<br />

DVD, Blu-ray und 3D Blu-ray in den deutschen Läden. Edwards Godzilla<br />

konnte das Publikum übrigens so überzeugen, dass die Planungen<br />

zu zwei Fortsetzungen bereits begonnen haben. Da der Regisseur<br />

jedoch derzeit an einem Spin-off zur neuen Star Wars-Trilogie<br />

arbeitet, sollte man mit Godzilla 2 nicht vor 2017 rechnen.<br />

Mädchenschwarm<br />

In zwei neuen Filmen beweist Schauspieler Zac Efron<br />

wieder, dass er jede Frau um den Finger wickeln kann.<br />

Der Durchbruch gelang dem Schönling vor rund<br />

acht Jahren mit der Hauptrolle im Teenie-Streifen<br />

Highschool Musical. Bereits zwei Jahre später<br />

zählte Efron so schließlich zu den am besten<br />

verdienenden Jungschauspielern der Branche.<br />

Anders als die meisten seiner Kollegen bemühte<br />

sich der Mime im Laufe der Zeit aber nie, sein<br />

Image als smarter Mädchenschwarm abzulegen,<br />

spielt stattdessen weiterhin überwiegend<br />

Rollen im Frauenfilm- und Komödien-Sektor.<br />

Auch in seinen beiden aktuellen Filmen Bad<br />

Neighbors (ab 11. September erhältlich) und<br />

Für immer <strong>Sin</strong>gle? (ab 19. September im Handel)<br />

ist der Hollywood-Star wieder auf gewohntem<br />

Terrain zu bewundern.<br />

// NEWS<br />

TICKER<br />

Das Schicksal ist ein mieser Verräter Das berührende Krebsdrama erscheint am 10. Oktober im Handel +++ Die Bücherdiebin Die<br />

Adaption des gleichnamigen Romans steht ab 30. September in den deutschen Läden +++ X-Men: Zukunft ist Vergangenheit Der<br />

Mutanten-Streifen wurde für den 30. Oktober angekündigt+++ Lone Survivor Am 31. Oktober soll das Kriegsdrama erscheinen +++<br />

32 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


news / BLU-RAY & DVD<br />

// DIRECT TO DVD<br />

Teuflisch<br />

In Way of the Wicked wird<br />

Christian Slater zum geheimnisvollen<br />

Pfarrer.<br />

Als in einem kleinen amerikanischen Örtchen<br />

eine Reihe mysteriöser Mordfälle<br />

geschieht, steht die Polizei vor einem Rätsel.<br />

Der seltsame Pater Henry vermutet hinter<br />

den grausamen Verbrechen allerdings<br />

einen ganz bestimmten Täter: Den Teufel<br />

höchstpersönlich. Der ist seiner Meinung<br />

nach kürzlich im Körper des Teenagers<br />

Robbie in die Stadt gezogen und treibt hier<br />

nun sein Unwesen. Gemeinsam mit dem<br />

örtlichen Detective geht Henry der Sache<br />

nach und stößt schon bald auf finstere<br />

Mächte. Way of the Wicked ist ab 23. September<br />

auf DVD und Blu-ray erhältlich.<br />

Ungleiche Brüder<br />

In Blood Ties muss Billy Crudup<br />

gegen seinen Filmbruder<br />

Clive Owen ermitteln.<br />

New York in den 70er-Jahren. Während Gangster<br />

Chris mal wieder wegen diverser Delikte im<br />

Knast saß, hat sein Bruder Frank Karriere als<br />

Polizist gemacht. Um die Familie nicht ein weiteres<br />

Mal zu enttäuschen, gelobt der Verbrecher<br />

nach seiner Entlassung aber Besserung.<br />

Bruder Frank ist misstrauisch, besorgt Chris<br />

jedoch sogar einen Job. Doch der Ex-Knacki<br />

hat sein neues geregeltes Leben bald satt und<br />

begeht wieder einen Überfall. Frank muss<br />

gegen seinen eigenen Bruder ermitteln. Der<br />

Thriller Blood Ties mit Clive Owen, Mila Kunis<br />

und anderen namhaften Darstellern erscheint<br />

am 25. September im Handel.<br />

Mörderbraut<br />

Als verführerischer Alien macht sich<br />

Scarlett Johansson zur Erde auf, um<br />

sich mit Menschenfleisch einzudecken.<br />

Auf den ersten Blick sieht Laura aus wie eine<br />

attraktive Frau, doch die mysteriöse und aufreizende<br />

Schönheit ist ein auf Mensch getrimmtes<br />

Wesen von einem fernen Planeten. Weil in ihrer<br />

Heimat Menschenfleisch als Delikatesse gilt, hat<br />

sich Laura auf den Weg zur Erde gemacht, um für<br />

Nachschub zu sorgen. Mit einem Van fährt sie<br />

durch Schottland, stets auf der Suche nach alleinstehenden<br />

Männern, denen sie in einem traumähnlichen<br />

Prozess die Lebensenergie aussaugen<br />

kann. Als Laura jedoch eines Tages Mitleid für<br />

eines ihrer Opfer entwickelt, landet sie selbst auf<br />

der Abschussliste ihrer Spezies. Am 10. Oktober<br />

erscheint Under the Skin auf DVD und Blu-ray.<br />

Sexy Hexy<br />

Angelina Jolie verzaubert ab<br />

Herbst als betörende dunkle Fee<br />

auch das deutsche Heimkino.<br />

Die Märchenfilm-Welle, die aktuell über<br />

Hollywood rauscht, macht sogar vor<br />

namhaften Stars wie Angelina Jolie keinen<br />

Halt. Die schlüpfte nämlich für Disneys<br />

Dornröschen-Adaption Maleficent<br />

jüngst in die Rolle der bösen Fee. Der<br />

Film stellt die Antagonistin in den Mittelpunkt<br />

der Geschichte und schildert die<br />

berühmten Ereignisse aus Sicht des<br />

dunklen Zauberwesens. Ab 2. Oktober<br />

wird das magische Abenteuer Maleficent<br />

endlich auch auf DVD<br />

und Blu-ray veröffentlicht.<br />

Während der Film<br />

in den deutschen Kinos<br />

zugunsten einer familienfreundlicheren<br />

Version<br />

der Schere zum<br />

Opfer fiel, können sich<br />

Käufer der Blu-ray<br />

über eine ungekürzte<br />

Fassung freuen.<br />

Endlosschleife<br />

Im Science-Fiction-Streifen Edge of<br />

Tomorrow geraten Tom Cruise und<br />

Emily Blunt in eine Zeitschleife.<br />

Ganze fünf Drehbuchautoren,<br />

darunter Alex Kurtzman (Star<br />

Trek Into Darkness) und Christopher<br />

McQuarrie (Die üblichen<br />

Verdächtigen) mussten Hand an<br />

das Skript zu Edge of Tomorrow<br />

legen, bis die Produktion des<br />

Alien-Actioners beginnen konnte.<br />

Dabei gab es mit dem japanischen<br />

Science-Fiction-Novel All<br />

You Need Is Kill von Hiroshi<br />

Sakurazaka ohnehin bereits<br />

eine Vorlage, an der sich der<br />

Film orientieren sollte. Nach<br />

knapp vier Jahren hat es Edge<br />

of Tomorrow dann endlich auf<br />

die Leinwand geschafft. Ab 9.<br />

Oktober steht das spektakuläre<br />

Abenteuer, in dem Tom Cruise<br />

beim Kampf gegen Aliens in<br />

eine Zeitschleife gerät, schließlich<br />

auch in den Läden.<br />

Nächster Halt Fruitvale Station Ab 3. Oktober kann das beklemmende Drama käuflich erworben werden +++ Urlaubsreif Die Ferienkomödie mit Adam<br />

Sandler und Drew Barrymore wird am 9. Oktober auf DVD und Blu-ray veröffentlicht +++ Enemy Am 10. Oktober erscheint der Doppelgänger-Film mit<br />

Jake Gyllenhaal im Heimkino +++ Words and Pictures Die Romanze von Regisseur Fred Schepisi kommt ebenfalls am 10. Oktober in die Läden +++<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 33


BLU-RAY & DVD / news<br />

Spaß für Groß und Klein<br />

Der Heimkino-Herbst bietet wieder einige Highlights, die<br />

die ganze Familie in ihren Bann ziehen werden.<br />

Die heiße Jahreszeit ist in vollem Gange, Zeit also für spaßige Tage<br />

im Schwimmbad und lauschige Grillabende. Doch auch die<br />

schönsten Sommermonate sind leider nicht endlos. Ehe man sich<br />

versieht, steht dann auch schon wieder der Herbst ins Haus.<br />

Damit die verregneten und windigen Tage nicht allzu sehr aufs<br />

Gemüt drücken, könnte ein gemütlicher Filmabend mit der ganzen<br />

Familie Abhilfe schaffen. Gleich drei Highlights machen sich deshalb<br />

im September auf den Weg in die Läden, um insbesondere<br />

dem jungen Publikum die graue Herbstzeit zu versüßen: Das magische<br />

Haus (ab 25. September), Pettersson und Findus – Kleiner<br />

Quälgeist, große Freundschaft (ab 26. September) und Die Abenteuer<br />

von Mr. Peabody & Sherman (ab 30. September).<br />

Neuer Überflieger<br />

Serien-Star Aaron Paul will nach dem Aus von Breaking<br />

Bad endlich auch die große Leinwand erobern.<br />

Seine Rolle als Jesse Pinkman in der erfolgreichen Drogen-Serie<br />

machte den 34-jährigen Amerikaner über Nacht zum Star, doch die<br />

TV-Bildschirme sind Aaron Paul jetzt nicht mehr genug. Mit der<br />

actionreichen Videospiel-Verfilmung Need for Speed raste sich der<br />

Schauspieler dieses Jahr deshalb geradewegs auch in die Herzen<br />

der Kinofreunde. Ab 2. Oktober steht der Autorenn-Streifen a là Fast<br />

and Furious schließlich in den Verkaufsregalen. Seine nachdenkliche<br />

Seite gibt Paul dagegen bereits ab 5. September zum Besten.<br />

Dann erscheint sein Drama A Long Way Down inklusive Interviews,<br />

Outtakes und zusätzlichen Szenen auf DVD und Blu-ray im Handel.<br />

Ruhrpott-Randale<br />

Zum 15. Jubiläum des Kultstreifens Bang Boom Bang<br />

lässt es Turbine Medien richtig krachen.<br />

Ein skurriler Plot, urkomische Charaktere und ein Feuerwerk<br />

an irrwitzigen Dialogperlen. Mit diesen Zutaten machte Regisseur<br />

Peter Thorwarth seine Gangster-Komödie Bang Boom<br />

Bang im Jahr 1999 zu einem wahren Kultfilm, der sich auch<br />

heute noch vor internationalen Genrekollegen nicht zu verstecken<br />

braucht. Mit seinem nicht minder lustigen Was nicht<br />

passt, wird passend gemacht und dem etwas ernsteren Krimistreifen<br />

Goldene Zeiten komplettierte der deutsche Filmemacher<br />

schließlich in den folgenden Jahren seine Ruhrpott-Trilogie.<br />

Passend zum 15-jährigen Jubiläum von Bang Boom Bang<br />

erscheinen nun alle drei Filme erstmals in HD-Bildqualität auf<br />

Blu-Ray. Fans der Reihe können sich die Unna-Trilogie zudem<br />

in einer Sammelbox inklusive vieler Extras auf DVD und Bluray<br />

sichern. Für alle, die damit immer noch nicht genug haben,<br />

erscheint außerdem die Bang Boom Bang-Deluxe-Edition mit<br />

3 Blu-rays, 2 DVDs, einer CD und noch mehr Bonusmaterial.<br />

Alle Editionen sind ab 22. August im Handel erhältlich.<br />

Anlässlich dieses grandiosen Releases verlost WIDESCREEN gemeinsam mit Turbine Medien<br />

3 x die legendäre Unna-Trilogie in der Blu-ray-Fassung.<br />

Wer eine der Boxen gewinnen möchte, schickt einfach eine Postkarte oder eine E-Mail mit dem<br />

Stichwort „Unna-Trilogie“ an folgende Adresse:<br />

Computec Media AG<br />

Redaktion WIDESCREEN<br />

Dr.-Mack-Str. 83<br />

90762 Fürth<br />

Oder: redaktion@widescreen-online.de<br />

Einsendeschluss ist der 3. September. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.<br />

// CHARTS<br />

KAUF-DVDs & BLU-RAYS<br />

STAND 21.07.2014<br />

1 / Fack Ju Göhte<br />

2 / Die Eiskönigin – Völlig unverfroren<br />

3 / Downtown Abbey – Staffel 4<br />

4 / Doctor’s Diary – Staffel 1<br />

5 / Jack Ryan: Shadow Recruit<br />

6 / Der Hobbit: Smaugs Einöde<br />

7 / Pretty Little Liars – Staffel 2<br />

8 / American Hustle<br />

9 / Paulette<br />

10 / Sherlock – Staffel 3<br />

LEIH-DVDs<br />

STAND 21.07.2014<br />

1 / Homefront<br />

2 / American Hustle<br />

3 / RoboCop<br />

4 / The Wolf of Wall Street<br />

5 / 12 Years A Slave<br />

6 / Der Medicus<br />

7 / Fack Ju Göhte<br />

8 / 47 Ronin<br />

9 / I, Frankenstein<br />

10 / Das erstaunliche Leben des Walter Mitty<br />

34 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


WERTUNGSSYSTEM<br />

SO TESTET WIDESCREEN<br />

Blu-ray-Discs und DVDs<br />

Jeden Monat prüft WIDESCREEN eine Vielzahl an Filmen und Serien auf Blu-ray-Disc, 3D-Blu-ray und DVD auf<br />

Inhalt, Ausstattung und Technik, um Ihnen die Auswahl Ihrer persönlichen Favoriten aus dem umfangreichen<br />

Angebot zu erleichtern. An dieser Stelle erfahren Sie, wie wir dabei vorgehen.<br />

UNSERE TESTPHILOSOPHIE<br />

Die Blu-ray hat sich im Heimkino inzwischen<br />

etabliert. Auch 3D-Blu-rays rücken immer mehr<br />

in den Interessenfokus. Trotzdem nehmen DVDs<br />

natürlich noch immer einen wichtigen Stellenwert<br />

ein. Soweit uns bis Drucklegung Titel in mehreren<br />

Formaten vorliegen, besprechen wir Blu-rays und<br />

DVDs zum Teil auch in Doppeltests, um beiden<br />

Medien gerecht zu werden und Ihnen einen direkten<br />

Vergleich zu ermöglichen.<br />

UNSERE TEST-RUBRIKEN<br />

// NEUE FILME<br />

// ARCHIV-PROGRAMM<br />

// OLDIES & KLASSIKER<br />

// TV-SERIEN<br />

// BOX-SETS<br />

// SPECIAL INTEREST<br />

// KIDS & FAMILY<br />

Aktuelle Produktionen der letzten beiden Jahre bzw.<br />

Filme, die erst jüngst in den deutschen Kinos liefen.<br />

Neuauflagen von Filmen und ältere Produktionen,<br />

deren Kinostart länger als zwei Jahre zurückliegt.<br />

In dieser Kategorie finden Sie ausschließlich Produktionen,<br />

die vor dem Jahr 1980 entstanden sind.<br />

Staffel-Boxen aktueller TV-Hits, Serienklassiker<br />

und Fernseh-Mehrteiler<br />

Film-Kollektionen und Blu-ray- beziehungsweise<br />

DVD-Pakete, die mindestens zwei Filme enthalten.<br />

Die Kategorie für das gewisse Etwas:<br />

Dokumentationen, Musik, Comedy, Sport und mehr<br />

Animations- und Realfilm-Spaß auf Blu-ray und<br />

DVD für große und kleine Kinder<br />

WERTUNGEN<br />

FILM<br />

Überragend, ein grandioses<br />

Filmereignis, das seinesgleichen sucht.<br />

Prima, diesen Film sollten<br />

Sie sich auf jeden <strong>Fall</strong> einmal ansehen.<br />

Gut, ein solider Vertreter<br />

seines Genres.<br />

Noch annehmbar, aber schon<br />

mit Vorsicht zu genießen.<br />

Schlecht, sagen Sie nicht,<br />

wir hätten Sie nicht gewarnt.<br />

BILD<br />

Spitze, hier lohnt sich die<br />

Anschaffung des neuen LCD-Fernsehers.<br />

Sehr gut, die Möglichkeiten des<br />

Mediums werden umfangreich genutzt.<br />

In Ordnung, aber keine<br />

wirkliche Topqualität.<br />

Ausreichend, sieht aber<br />

nur aus der Entfernung gut aus.<br />

Schwach, das Heimkino-<br />

Filmerlebnis wird deutlich getrübt.<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Innerhalb von insgesamt neun Stunden wird jedes<br />

Steinchen der Produktion umgedreht. Ein fantastisches<br />

Paket im Stil der erweiterten Ringe-Editionen<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 7.1 HD (D, E); DTS 5.1 (SPA)<br />

UT D, E, SPA u. a. / FSK 12 / DISCs 5 / € 37,-<br />

ANBIETER Warner<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

DIRECT-TO-BR<br />

FAZIT / Länger, aber dadurch nicht noch besser.<br />

Bild und Sound sind phänomenal. Das<br />

Gleiche gilt für die grandiosen Extras.<br />

TON<br />

Top, Referenzqualität zum<br />

Angeben im heimischen Lichspielhaus.<br />

Richtig gut, alle Effektmöglichkeiten<br />

werden überzeugend ausgenutzt.<br />

Ordentlich, aber ohne besondere<br />

klangliche Highlights.<br />

Akzeptabel, hier bringt eine<br />

Surround-Anlage aber nichts.<br />

Mangelhaft, das auditive Erlebnis<br />

mindert den Filmspaß merklich.<br />

AUSSTATTUNG<br />

Super, glänzende Ausstattung,<br />

die keine Wünsche offen lässt.<br />

Umfassende und hochwertige<br />

Extras, die den Film sehr gut ergänzen.<br />

Durchschnittliche bis gute<br />

Ausstattung ohne besondere Highlights.<br />

Nur wenige oder uninteressante<br />

Extras, die inhaltlich wenig zu bieten haben.<br />

Nur Werbetrailer oder<br />

inhaltlich schwache Ausstattung.<br />

Mit Zwischenabstufungen in Form von halben Sternen<br />

differenzieren wir innerhalb der einzelnen Schritte zusätzlich.<br />

LÄNDERKÜRZEL / ALG = Algerien, ARA = Arabisch, ARG = Argentinien, AUS = Australien, BEL = Belgien, BRA = Brasilien, BUL = Bulgarien, CH = Schweiz,<br />

CHI = Chile, CHN = China, CIV = Elfenbeinküste, D = Deutschland, DAN = Dänemark, E = Englisch, F = Frankreich, FIN = Finnland, GB = Großbritannien,<br />

GRE = Griechenland, HEB = Hebräisch, HKN = Hongkong, IND = Indien, IRL = Irland, ISL = Island, ITA = Italien, JAP = Japan, KAN = Kanada,<br />

KANT = Kantonesisch, KOR = Südkorea, KRO = Kroatien, KAS = Kasachstan, LUX = Luxemburg, MAN = Mandarin, MEX = Mexiko, NL = Niederlande,<br />

NOR = Norwegen, NZL = Neuseeland, Ö = Österreich, PHI = Philippinen, POL = Polen, POR = Portugal, RUM = Rumänien, RUS = Russland, SLO = Slowenien,<br />

SPA = Spanien, SWE = Schweden, TCH = Tschechien, THI = Thailand, TUR = Türkei, UKR = Ukraine, UNG = Ungarn, URU = Uruguay<br />

ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS / OmU = Original mit Untertiteln,<br />

D. f. Hg. = Deutsch für Hörgeschädigte (UT), DD = Dolby Digital,<br />

DS = Dolby Surround, JK (SPIO JK) = Von Juristenkommission geprüft<br />

(strafrechtlich unbedenklich), K. A. = Keine Angaben, K. J. = Keine<br />

Jugendfreigabe, N. n. b. = Noch nicht bekannt, O. A. = Ohne Altersbeschränkung<br />

(FSK), s/w = schwarz-weiß, UT = Untertitel<br />

GENREFARBEN<br />

ACTION Thriller Drama Komödie Horror Abenteuer Romanze<br />

Doku/<br />

Special Interest<br />

Daneben liefern wir mit Untergenres eine noch detailliertere Klassifizierung.<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 35


NEUE FILME<br />

AUCH<br />

AUF<br />

AUCH<br />

AUF<br />

Dynamisches Duo<br />

Black Widow (S. Johansson)<br />

verbündet sich mit<br />

Captain America (C.<br />

Evans).<br />

Fly like an Eagle Falcon (A. Mackie) macht<br />

für den Captain den Abflug.<br />

The Return of the<br />

First avenger<br />

Action / OT Captain America – The Winter Soldier / P UsA 2014 / LZ 136 Min. / D Chris Evans, Scarlett Johansson,<br />

Cobie Smulders, Samuel L. Jackson, Emily VanCamp, Robert Redford / R Anthony & Joe Russo<br />

Captain, mein Captain, hol<br />

den Schild raus und lass es<br />

krachen! Der First Avenger<br />

zwischen granatenmäßiger<br />

Action und x-mal gesehenem<br />

Superhelden-Gedöns.<br />

AUTOR / Thomas Raab<br />

Man kann Superhelden-Filme mögen<br />

oder inzwischen die Nase gestrichen<br />

voll von den Iron Mans, Avengers und X-Men<br />

haben. Fakt ist aber: Der Erfolg gibt den<br />

Machern recht und immer weitere Neustarts,<br />

Reboots oder Sequels überrollen die Kinos<br />

und Heim kinos. Nun darf also Captain America<br />

ein zweites Mal im Alleingang ran. Teil 2<br />

schließt im Grunde direkt an das Ende von<br />

The Avengers an.<br />

THOMAS RAAB / „Geht es Ihnen auch so? Jeder zweite Film, der in die Kinos<br />

kommt, scheint sich gefühlt um irgendeinen Superhelden zu drehen. Ich frage mich<br />

schon länger, was in diesem Genre überhaupt noch Neues kommen soll. Überrascht<br />

hat mich bei Superhelden-Filmen in den letzten Jahren schon länger nichts mehr. Ich<br />

finde, dass einfach die Luft raus ist, egal, ob sich Captain America ein weiteres Mal<br />

in ein Abenteuer stürzt oder ein Ant-Man ganz neu kommen soll.“<br />

Nachdem er und seine Kumpels die Welt<br />

gerettet haben, schließt sich Captain America<br />

alias Steve Rogers Nick Fury an und<br />

ar beitet nun für S.H.I.E.L.D. Doch die Superhelden-Vereinigung<br />

wurde unterwandert.<br />

Rogers kann niemandem mehr trauen. Lediglich<br />

Black Widow schlägt sich auf die Seite<br />

des Captains und versucht die undurchsichtigen<br />

Intrigen innerhalb von S.H.I.E.L.D. aufzudecken.<br />

Dadurch wird Captain America zur<br />

Zielschiebe in den eigenen Reihen. Als dann<br />

auch noch der mysteriöse Winter Soldier auftaucht,<br />

scheint der Captain am Ende seiner<br />

Möglichkeiten zu sein.<br />

Superheld eben ...<br />

Hinter dem Winter Soldier verbirgt sich ein alter<br />

Bekannter des Captains. Was Kenner der<br />

Comics natürlich längst wissen, wird auch den<br />

Zuschauern auf dem Silbertablett serviert,<br />

weswegen The Return of the First Avenger<br />

kaum Überraschungsmomente bietet. Storyverlauf,<br />

Gute, Böse, alles ist glasklar und vorhersehbar.<br />

Genau das ist auch das Problem<br />

des Films. Denn spätestens wenn sich im weiteren<br />

Verlauf des Films dann noch herauskristallisiert,<br />

wer der tatsächliche Strippenzieher<br />

// INTERVIEW mit Kevin Feige<br />

interview / Emanuel Bergmann<br />

Der ehemalige Assistent von Erfolgsproduzentin Lauren Shuler Donner (X-Men) ist längst aus deren Schatten herausgetreten.<br />

Als Produzent bei den Marvel Studios zeichnete Kevin Feige verantwortlich für Blockbuster wie Iron Man, Thor, The Avengers<br />

oder Captain America. Wir trafen Feige in Los Angeles und sprachen mit ihm über den zweiten Teil der Cap-Reihe.<br />

Mr Feige, der zweite Captain America-Film<br />

unterscheidet sich stark vom ersten Teil …<br />

Wir wollten mit diesem Film die Dynamik des Marvel-<br />

Kino-Universums ändern, wie wollten, dass am<br />

Ende von Return of the First Avenger alles anders ist.<br />

Damit, wenn wir die Avengers dann alle zusammen<br />

in Age of Ultron wiedersehen, die Landschaft eine<br />

ganz andere ist als am Ende des ersten Avengers-<br />

Films. Wir lieben den Rhythmus, den die Comics<br />

haben, dass jeder Held in seinem eigenen Abenteuer<br />

auftritt, dass sie sich in großen Events oder Crossover-Serien<br />

treffen und dann wieder getrennte Wege<br />

gehen. Es stimmt schon, dieser Film ist vom Ton her<br />

ganz anders als unsere anderen Filme. Wir wollen<br />

in unseren Filmen einen gewissen Realismus. Die<br />

Leute sagen oft, dass sie finden, unsere Filme seien<br />

sehr geerdet, dass sie sich echt anfühlen.<br />

Aber es gibt ja immer noch Aliens und Superhelden<br />

...<br />

Was Sie damit meinen ist, dass die Charaktere die<br />

Dinge ernst nehmen, dass die emotionalen Verbindungen<br />

stimmen, dass man sich damit identifizieren<br />

kann. Das ist im zweiten Captain America auch so.<br />

Und wir wollten auch, dass der Film von einem<br />

anderen Genre beeinflusst ist. So wie der erste Film<br />

von den Kriegsfilmen der Zeit des Zweiten Weltkriegs<br />

beeinflusst ist, ist Return of the First Avenger<br />

von den Polit-Thrillern der 70er beeinflusst. Jeder<br />

unserer Marvel-Charaktere passt in ein anderes<br />

Genre. Thor ist Science-Fction und Fantasy, Iron<br />

Man ist Hightech-Action. Aber im Herzen sind es<br />

immer noch Marvel-Figuren. Ich glaube, es gibt an<br />

sich kein „Comic“-Genre oder „Superhelden“-Genre.<br />

Die Comics sind alle sehr unterschiedlich, und<br />

wenn man es richtig macht, kann man verschiedene<br />

Arten von Geschichten erzählen.<br />

Und welche Art von Geschichte passt am besten<br />

zu Steve Rogers?<br />

Sehen Sie, er wurde im 20. Jahrhundert geboren,<br />

hat den Zweiten Weltkrieg durchgemacht und<br />

wachte dann – in den Comics – in den frühen<br />

Sechzigern wieder auf. Er hat Vietnam miterlebt,<br />

die Nixon-Ära und Watergate. Das war in den<br />

Comics ziemlich cool. Aber natürlich ist der Film<br />

auch von Ed Brubakers Winter-Soldier-Comics<br />

beeinflusst. Wir wollten nicht, dass er gegen<br />

Aliens kämpft. Das schien nicht zu passen.<br />

Wie kamen Sie diesmal auf den Winter Soldier<br />

als großen Gegner?<br />

36 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


NEUE FILME / BLU-RAY & DVD<br />

hinter den Umsturzversuchen innerhalb von<br />

S.H.I.E.L.D. ist, stellt sich immer mehr das<br />

Gefühl ein, dass den Machern nichts Neues<br />

eingefallen ist. Was letztlich den positiven Ausschlag<br />

für The Return of the First Avenger gibt,<br />

sind spektakuläre Action-Sequenzen sowie<br />

sympathische und starke Figuren. So reiht sich<br />

The Return of the First Avenger nahtlos in die<br />

immer länger werdende Reihe der optisch eindrucksvollen<br />

Superhelden-Filme ein, ohne<br />

inhaltlich jedoch Neuland zu betreten.<br />

Lobend hervorheben muss man auch die<br />

angekündigten, umfangreichen Boni der Bluray.<br />

Leider lag uns bis Redaktionsschluss<br />

noch kein Muster vor, sodass wir eine detaillierte<br />

Betrachtung erst für die kommende<br />

Ausgabe in Aussicht stellen können. Gleiches<br />

gilt für die Bild- und Ton-Wertung und<br />

die Qualität des 3D-Effekts im Heimkino. /<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

*Bis Redaktionsschluss lag kein Muster vor.<br />

BILD* /<br />

---<br />

TON* /<br />

---<br />

EXTRAS* /<br />

---<br />

Bis Redaktionsschluss lag kein Muster vor. Angekündigt<br />

sind u. a. Audiokommentar, Gag Reel,<br />

Steve Rogers Notizbuch, Insiderblick, Am Set<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, ITA), DTS-HD 7.1 (E) u. a.<br />

UT D, E, ITA u. a. / FSK 12 / DISCs 1 / € 19,-<br />

ANBIETER Disney<br />

VERLEIH & VERKAUF 14. August<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Comic-Spektakel, das in Sachen<br />

Action noch besser als Teil 1 ausfiel, aber<br />

ansonsten nichts Neues zu bieten hat.<br />

Red Skull im ersten Film ist der klassische Captain<br />

America-Schurke aus den Anfangstagen der<br />

Figur. Winter Soldier ist vergleichsweise neu. Aber<br />

das Schöne an ihm ist, dass er nicht nur Furcht<br />

einflößend aussieht und sehr gut kämpfen kann,<br />

er kann mit seinen Fähigkeiten auch Captain<br />

America das Wasser reichen. Und er hat auch<br />

eine sehr stimmige Bindung zu Steve Rogers, wie<br />

man in Film sieht. Cap will die Vergangenheit hinter<br />

sich lassen, doch dann taucht der Winter Soldier<br />

auf. Wer die Comics kennt, für den ist es keine<br />

sonderliche Überraschung, aber uns gefiel, wie<br />

es die Figur beeinflusst. Die besten Schurken<br />

haben immer eine Verbindung zum Helden. Das<br />

ist emotional sehr ergiebig.<br />

Passen denn die altmodischen Moralvorstellungen<br />

eines Steve Rogers überhaupt noch in<br />

die heutige Zeit?<br />

„Es gibt kein Comic- oder<br />

Superhelden-Genre“<br />

Für Steve ist es seine eigene Moral, die für ihn<br />

zum Problem wird, die ihn in einen Konflikt zerrt.<br />

Als Nick Fury ihm zeigt, dass sie durch<br />

S.H.I.E.L.D. jeden auf der Erde überwachen und<br />

so Terrorangriffe verhindern können, sagt Steve<br />

Rogers: „Das ist keine Freiheit, das ist Furcht.“<br />

Aber Steve hat immer noch dieselben Moralvorstellungen,<br />

deswegen kann er nicht allen Befehlen<br />

von S.H.I.E.L.D. Folge leisten. Und er gerät in<br />

Konflikt mit Black Widow, die eine ganz andere<br />

ethische Einstellung hat. Deswegen sind sie als<br />

Team so gut, weil sie so unterschiedlich sind und<br />

andere Moralvorstellungen haben.<br />

Mit Ihrer Vision eines futuristischen Überwachungsstaats<br />

liegen Sie stark im Zeitgeist ...<br />

Ja, wir stellten fest, dass die NSA genau dasselbe<br />

tut! Es war unglaublich, dass die Schlagzeilen unseren<br />

Film eingeholt hatten. Aber das ist wegen ... das<br />

ist eben das Erbe von Nixon und Watergate. Ja, wir<br />

dekonstruieren die Figur sehr, mehr als die Leute<br />

erwarten. Das macht Spaß, man muss das Publikum<br />

überraschen, damit das Universum sich immer<br />

reell anfühlt, damit es sich verändert.<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 37


BLU-RAY & DVD / NEUE FILME<br />

Taffe Typen Große Wummen<br />

und harte Kerle sorgen für Action!<br />

AUCH<br />

AUF<br />

Sabotage<br />

Action / OT Sabotage / P USA 2014 / LZ 109 Min. / D Arnold Schwarzenegger, Sam Worthington, Olivia Williams,<br />

Terrence Howard, Mireille Enos, Joe Manganiello, Josh Holloway / R David Ayer<br />

Hollywood setzt auf den in<br />

die Jahre gekommenen<br />

Muskelmann und Arnie<br />

lässt die Fetzen fliegen.<br />

AUTOR / Thomas Raab<br />

Wer lange aus dem Geschäft war, hat es<br />

bei der Rückkehr in den eigentlichen<br />

Beruf nicht immer leicht. Das muss auch<br />

Arnold Schwarzenegger zur Kenntnis nehmen.<br />

Die Filmprojekte, die er bisher nach seiner<br />

Gouverneurszeit in Angriff nahm, blieben<br />

mit wenigen Ausnahmen weit hinter den<br />

Erwartungen zurück. Hollywood setzt zwar<br />

immer wieder auf den Ex-Terminator als muskelbepacktes<br />

Zugpferd diverser Actioner und<br />

Arnie kann trotz fortgeschrittenen Alters auch<br />

Wharton, der sich als Anführer eines Elite-<br />

Einsatztrupps mit den ganz schlimmen<br />

Typen der Drogenkartelle anlegt. Nach<br />

Jahren erfolgreicher Polizeiarbeit ist es<br />

nach Ansicht von Wharton und seines<br />

Teams einmal an der Zeit, sich selbst zu<br />

belohnen. Als sie ein Kartellversteck hochnehmen,<br />

schaffen sie zehn Millionen Dollar<br />

zur Seite und vernichten den Rest der Drogen-Kohle.<br />

Alles läuft planmäßig, doch<br />

dann ist der Zaster weg. Acht Monate später<br />

werden Whartons Team-Mitglieder<br />

zudem Zielscheibe brutaler Übergriffe …<br />

Actionbrett<br />

Schrauben Sie Ihre Erwartungen etwas<br />

herunter. Regisseur David Ayer gelang kein<br />

zweiter End of Watch und Arnie kann auch<br />

nicht an Action-Erfolge wie True Lies<br />

anknüpfen. Daran trifft Filmemacher und<br />

Hauptdarsteller noch die wenigste Schuld.<br />

Ayer inszenierte Sabotage kurzweilig,<br />

spektakulär und mit hoher Action-Taktung.<br />

Arnie lässt die Muskeln spielen und räumt<br />

gründlich in den Reihen der bösen Buben<br />

auf. Allerdings weist das Drehbuch gehörige<br />

Macken auf. Die Story wirkt unnötig verworren<br />

und besitzt jede Menge Logikbrüche.<br />

Zudem fielen die Auflösung und die<br />

Figurenzeichnung lasch aus. Neben Arnie<br />

kann darstellerisch nur noch Mireille Enos<br />

(World War Z) wirklich überzeugen. Alle<br />

anderen Figuren bleiben blass.<br />

Splendid bringt Sabotage sowohl in der<br />

ungekürzten Kino-Version als auch in<br />

einer um vier Minuten entschärften FSK-<br />

16-Version in den Handel. Leider lag bis<br />

Redaktionsschluss noch kein finales Muster<br />

vor. Wertungen für Bild, Ton und Extras<br />

reichen wir daher wie immer nach. /<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

THOMAS RAAB / „Ist Arnie out – oder der klassische Action-Film? Ich glaube, keines<br />

von beidem. Die Filmemacher, die Arnold Schwarzenegger in der letzten Zeit<br />

für ihre Filme verpflichteten, machen es sich nur zu leicht. Nur Arnie und ein Hauch<br />

von Story reichen eben nicht. Gut, Arnie könnte seine Rollen ja auch etwas überlegter<br />

auswählen, aber er muss in Hollywood ja wieder Fuß fassen. Ich würde ihm<br />

und uns mal wieder einen echten Knaller à la Terminator wünschen.“<br />

immer noch in dem Genre überzeugen, doch<br />

wirkliche Kassenknüller kamen dabei nicht<br />

zustande. Auch Sabotage fällt in die Kategorie<br />

„Spektakuläres Action-Vehikel, aber …“<br />

Cooler Coup<br />

Arnold Schwarzenegger spielt in Sabotage<br />

den knallharten Cop John „Breacher“<br />

BILD* /<br />

---<br />

TON* /<br />

---<br />

EXTRAS* /<br />

---<br />

Blu-ray (und DVD) werden jede Menge Extras<br />

wie ein alternatives Ende, entfallene Szenen,<br />

Interviews und ein Making-of enthalten.<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT D, E u. a. / FSK 18 / DISCs 1 / € 17,-<br />

ANBIETER Splendid<br />

VERLEIH & VERKAUF 28. August<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Nie langweiliges Arnie-Spektakel und<br />

echte Männeraction mit hohem Tempo, aber<br />

auch einigen Story- und Logiklöchern.<br />

*Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

38 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


UPDATE<br />

ZU WS 08/14<br />

NEUE FILME / BLU-RAY & DVD<br />

AUCH<br />

AUF<br />

AUCH<br />

AUF<br />

Man of Tai Chi<br />

Action, Thriller, Drama / OT Man of Tai Chi / P USA, CHN 2013 / LZ 101<br />

Min. / D Keanu Reeves, Tiger Hu Chen, Karen Mok / R Keanu Reeves<br />

ereits in der letzten Ausgabe<br />

Bberichteten wir von Keanu Reeves<br />

Regiedebüt. Mit dem komplett<br />

in China gedrehten Film kehrte er zu<br />

seinen aus Matrix berühmten Martial-Arts-Wurzeln<br />

zurück, konnte<br />

uns aber nur bedingt überzeugen.<br />

Auch die Ausstattung der Blu-Ray<br />

lässt zu wünschen übrig, nicht mal<br />

ein Interview oder gar einen Trailer<br />

spendierte man ihr. Schade, denn<br />

gerade über die Entstehung der<br />

schick inszenierten Fights hätte<br />

man gern mehr erfahren. Diese profitieren<br />

jedoch von der guten<br />

Bildqualität. Das Bild präsentiert<br />

sich knackscharf, erreicht zwar kein<br />

Referenzniveau und weist ein leichtes<br />

Filmkorn auf, passt aber stets<br />

sehr gut zum sauberen Look des<br />

Films; lediglich die Farbsättigung<br />

könnte noch intensiver ausfallen.<br />

Beim Ton gibt der Film sich zwar<br />

keine Blöße, kann aber auch nicht<br />

wirklich glänzen. Um die Wucht der<br />

turbulenten Kämpfe zu unterstreichen,<br />

hätte er eine ganze Ecke<br />

druckvoller ausfallen dürfen. (mz)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Bild und Ton unterstreichen die Stärken des Films. Die Chance<br />

ihn durch interessantes Bonusmaterial aufzuwerten, wurde hier vertan.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Keine<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

The Suspect<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 5.1 (D, F u. a.), DTS-HD 5.1 MA (E)<br />

UT D, E, F, ITA, SPA u. a. / FSK 16 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Universal<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

DIRECT-TO-BD<br />

Action, Thriller / OT The Suspect / P KOR 2013 / LZ 137 Min. / D Gong<br />

Yoo, Park Hee-Soon, Jo Seong-Ha / R Won Shin-Yeon<br />

er nordkoreanische Spion Ji<br />

DDong-Cheol ist einer der Besten<br />

seines Fachs. Während eines<br />

Auftrags wird er von seiner Regierung<br />

hintergangen, seine Frau und<br />

Tochter werden getötet und er<br />

selbst als Verräter dargestellt. Nun<br />

sieht er sich gezwungen, in den<br />

Süden zu fliehen, wo er als Fahrer<br />

eines wichtigen CEOs anheuert.<br />

Dieser wird ermordet, hinterlässt<br />

dem Ex-Agenten jedoch Informationen,<br />

um eine Verschwörung auf<br />

nationaler Ebene aufzudecken.<br />

In bester Bourne-Manier prügelt<br />

und schießt sich Ji durch die Reihen<br />

der Verbrecher, um seine eigene<br />

Unschuld zu beweisen. Bei einer<br />

Laufzeit von über zwei Stunden hat<br />

sich die ein oder andere Länge in<br />

die zu größten Teilen unterhaltsame<br />

Ganovenhatz geschlichen. Ein<br />

etwas komprimierteres Skript hätte<br />

hier sicherlich Abhilfe geschaffen.<br />

Dramatisch ist dieses Manko<br />

jedoch nicht, denn der Agententhriller<br />

wartet mit einer guten<br />

Darstellerriege auf. (mz)<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Der koreanische Bourne wird vom holprigen Drehbuch ins Stolpern<br />

gebracht, kann sich durch die gute Inszenierung aber wieder fangen.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, KOR)<br />

UT D, NL / FSK 16 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Splendid<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

Traue<br />

keinem<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

---<br />

---<br />

---<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Das Pressemuster enthielt keine Extras, allerdings<br />

sind bis Redaktionsschluss auch keine angekündigt<br />

gewesen.<br />

*Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

Appleseed Alpha<br />

Action, Science Fiction, Animation / OT Appleseed: Alpha / P USA, JAP<br />

2014 / LZ 93 Min. / D Luci Christian, David Matranga / R Shinji Aramaki<br />

as Prequel zu dem Animations-<br />

Appleseed aus dem Jahre<br />

Dfilm<br />

2004 handelt erneut von der jungen<br />

Kriegerin Deunan und ihrem Freund<br />

und Cyborg Briareos sowie ihrem<br />

Leben vor Deunans Entführung in<br />

die Metropole Olympus. Die Welt<br />

liegt in Trümmern und die beiden<br />

versuchen sich als Söldner für den<br />

Gangster Two Horns zu verdingen.<br />

Bei ihrem vermeintlich letzten Auftrag<br />

retten sie Iris und ihren Begleiter<br />

und schnell stellt sich heraus,<br />

dass Iris einen besonderen Auftrag<br />

hat, bei dessen Erfüllung das<br />

ungleiche Gespann helfen möchte.<br />

Die etwas träge Handlung ist für<br />

das gesamte Appleseed-Universum<br />

sicherlich nicht von entscheidender<br />

Bedeutung, bietet aber die<br />

für die Reihe berühmte Bombastaction.<br />

Erneut setzt der Regisseur<br />

auf eine CGI-Umsetzung des<br />

postapokalytischen Stoffs und<br />

unterstreicht somit den Videospielcharakter<br />

der Reihe. Gelungen<br />

ist zudem die deutsche Synchronisation.<br />

(mz)<br />

FAZIT / Das Prequel ist eine nette Erweiterung des Appleseed-Universums.<br />

Die Blu-Ray überzeugt auf technischer Seite ebenso.<br />

Lethal Punisher<br />

Action, Krimi / OT A Certain Justice / P USA 2014 / LZ 86 Min. / D Cung<br />

Le, Dolph Lundgren, Vinnie Jones, Briana Evigan / R Giorgio Serafini<br />

ach seiner Rückkehr aus dem<br />

NIrak leidet Soldat John an einer<br />

posttraumatischen Belastungsstörung<br />

und findet nur schwer in ein<br />

normales Leben zurück. Doch<br />

alles, was er sich bereits mühsam<br />

wieder aufgebaut hat, wird auf<br />

einen Schlag zerstört, als John ein<br />

Callgirl vor einem Übergriff rettet<br />

und dabei notgedrungen zwei Mitglieder<br />

einer brutalen Bruderschaft<br />

tötet. Deren Kumpels, allen voran<br />

Gangsterboss Hollis, haben es<br />

nämlich nun auf John und seine<br />

Familie abgesehen.<br />

Regisseur Giorgio Serafini setzt<br />

auch bei seinem neuesten Regiewerk<br />

auf die geballte Power von<br />

Action-Veteran Dolph Lundgren<br />

und Narbengesicht Vinnie Jones.<br />

Leider geht sein Plan nicht ganz auf.<br />

Zu unmotiviert wirken seine Hauptdarsteller<br />

zuweilen, zu sehr nach<br />

Schema 08/15 kommt sein Racheplot<br />

daher. Einige Kampfszenen<br />

aber bieten dennoch spaßige<br />

Momente – wie auch Dolph Lundgrens<br />

blonde Langhaarperücke. (sr)<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Sehenswertes, weil sehr informatives Making-of<br />

(ca. 52 Min.), Trailer<br />

BILDFORMAT 1,77:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E, F)<br />

UT D, E, F, KOR, u. a. / FSK 12 / DISCs 1 / € 13,-<br />

ANBIETER Sony<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Behind the Scenes (ca. 15 Min.), Bildergalerie,<br />

Trailer<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 18 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER KSM<br />

VERLEIH & VERKAUF 18. August<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Durchschnittlicher und etwas klischeehaft geratener Actioner<br />

ohne große Highlights. Für Lundgren-Fans sicher trotzdem sehenswert.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 39


BLU-RAY & DVD / NEUE FILME<br />

AUCH<br />

AUF<br />

AUCH<br />

AUF<br />

POMPEII<br />

Action, Abenteuer, Romanze / OT Pompeii / P USA 2014 / LZ 105 Min. / D Kit Harington, Emily Browning,<br />

Carrie-Anne Moss, Adewale Akinnuoye-Agbaje, Kiefer Sutherland / R Paul W. s. Anderson<br />

Eine tragische Liebesgeschichte<br />

inmitten<br />

einer der größten<br />

Katastrophen der<br />

Antike, eingebettet in<br />

krachende Action.<br />

AUTOR / Thomas Raab<br />

Paul W. S. Anderson (Resident Evil) ist ein<br />

Action-Handwerker vor dem Herrn. Das<br />

merkt man auch seinem neuesten Streifen<br />

an, der immer dann – aber nicht nur – am<br />

besten funktioniert, wenn es zur Sache geht.<br />

Wer Andersons Filme mag und kein Problem<br />

mit meist recht einfach gehaltenen und<br />

klaren Plots beziehungsweise nicht sehr<br />

tiefgründig gezeichneten Charakteren hat,<br />

der hat viel Spaß an Pompeii. Die titelgebende<br />

römische Stadt steht im Mittelpunkt des<br />

Action-Adventures – oder besser gesagt<br />

das Ereignis, das Pompeii in die Annalen<br />

eingehen ließ.<br />

Liebe, Brot und Spiele<br />

Im Jahr 79 vor Christus wird der keltische<br />

Sklave und Gladiator Milo in die Stadt<br />

gebracht, um dort mit seinen Fähigkeiten<br />

das Volk zu begeistern. Unterwegs nach<br />

Pompeii kreuzen sich seine Wege mit der<br />

jungen Cassia, die mit dem mächtigen<br />

Senator Corvus verheiratet werden soll.<br />

Milo und Cassia verlieben sich ineinander ,<br />

zudem plant der Gladiator, Rache an Corvus<br />

zu nehmen, der einst seinen ganzen<br />

Stamm vernichtete. Doch was Milo nicht<br />

ahnt: Der Vesuv steht kurz vor dem Ausbruch<br />

und droht alles um ihn herum unter<br />

Feuer und Asche zu begraben.<br />

Schlechtgeredet<br />

Beim Drehbuch bediente man sich ein wenig<br />

bei Titanic, Conan und Gladiator, der inszenatorische<br />

Bombast erinnert an Roland<br />

THOMAS RAAB / „Jetzt mal ernsthaft: Was kann man von einem Film von Paul W.<br />

S. Anderson erwarten? Pure Popcorn-Unterhaltung, rasante Action und ein visuelles<br />

Spektakel. Das hat schon bei Resident Evil bestens funktioniert, das war bei Death<br />

Race super anzusehen und gelang bei Die drei Musketiere. Bei Pompeii ist das kein<br />

bisschen anders. Natürlich sind da jede Menge Klischees vorhanden und die Story<br />

hat sicher keinen Drehbuch-Oscar verdient. Aber hey, was soll’s? Spaß macht’s!<br />

Emmerich. Insgesamt entstand daraus ein<br />

zwar einfacher, aber durchaus unterhaltsamer<br />

Film, dem im Grunde völlig zu Unrecht<br />

ein eher schlechter Ruf vorauseilt. Wer sich<br />

darauf einstellt, einen Anderson-Film zu<br />

sehen, welcher nie ganz klischeefrei ist und<br />

Action und Optik gegenüber tiefgründiger<br />

Thematik oder historischer Genaugikeit<br />

immer den Vorzug gibt, wird nicht enttäuscht<br />

werden. Pompeii macht Spaß, unterhält<br />

prächtig, bettet die antike Katastrophe gut in<br />

eine Action-Romanze ein und macht vor<br />

allem etwas, das man Anderson hoch<br />

anrechnen muss: Der Streifen hat kein Happy<br />

End, wie man es von Hollywood erwarten<br />

könnte … okay, die allerletzten Frames hätte<br />

man sich auch noch sparen können, aber<br />

darüber kann man wirklich hinwegsehen.<br />

Bis Redaktionsschluss lag leider noch kein<br />

aussagekräftiges Muster vor, sodass wir<br />

die Wertungen für Bild, Ton und Extras<br />

zunächst verschieben müssen. Auch die<br />

Wirkung des 3D-Effekts im Heimkino<br />

bedarf noch einer späteren Begutachtung.<br />

Im Kino hinterließen einige Szenen allerdings<br />

einen durchaus überzeugenden Eindruck,<br />

insbesondere wenn nach etwa der<br />

Hälfte der Laufzeit die Eruption des Vesuv<br />

die Story gehörig auf Trab bringt und die<br />

heimischen Lichtspielhäuser in den Grundfesten<br />

erschüttern dürfte. /<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

Das Pressemuster enthielt keine Extras. Angekündigt<br />

sind u. a. Making-of, Interviews und weitere<br />

Features (DVD ca. 45 Min.; Blu-ray ca. 85 Min.)<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E)<br />

UT D, E / FSK 12 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Highlight<br />

VERLEIH & VERKAUF 7. August<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

---<br />

---<br />

---<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Unterhaltsame Action-Historien-<br />

Romanze – nicht ohne Makel sowie klischeebeladen,<br />

aber definitiv besser als ihr Ruf<br />

*Das Pressemuster ließ noch keine Wertung zu.<br />

40 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


Divergent Die Bestimmung<br />

Abenteuer, Science-Fiction / OT Divergent / P USA 2014 / LZ 139 Min. / D Shailene Woodley, Theo James, Kate Winslet / R Neil Burger<br />

NEUE FILME / BLU-RAY & DVD<br />

AUCH<br />

AUF<br />

ie Verfilmung erfolgreicher<br />

DJugendbuchreihen gilt seit Jahren<br />

als echte Goldgrube. Titel wie<br />

Vampire Academy und Chroniken<br />

der Unterwelt bewiesen in letzter<br />

Zeit jedoch, dass man mit der Adaption<br />

eines Bestsellers auch ordentlich<br />

auf die Nase fallen kann. Mit<br />

einem Umsatz von rund 55 Millionen<br />

Dollar am Startwochenende blieb<br />

auch die Verfilmung von Veronica<br />

Roths Jugenddystopie Divergent<br />

hinter den hohen Erwartungen<br />

zurück. Dennoch kann der Streifen<br />

annähernd mit erfolgreichen Genrevertretern<br />

wie der Die Tribute von<br />

Panem-Reihe mithalten. Auch inhaltlich<br />

erinnert Divergent ein wenig an<br />

das Erfolgsfranchise.<br />

Viele Jahre nachdem ein furchtbarer<br />

Krieg einen Großteil der Städte vollkommen<br />

zerstört hat, ist Chicago<br />

von einem Schutzwall umgeben.<br />

Damit unter den übrigen Bewohnern<br />

nicht erneut Kämpfe ausbrechen,<br />

wurden die Menschen aufgrund<br />

ihrer unterschiedlichen<br />

Eigenschaften in fünf Fraktionen<br />

eingeteilt. Wie alle Jugendlichen in<br />

ihrem Alter muss sich auch die junge<br />

Beatrice nach ihrem 16. Geburtstag<br />

entscheiden, ob sie weiterhin<br />

bei ihren Eltern bleiben oder eine<br />

andere Fraktion wählen möchte. Als<br />

Entscheidungshilfe soll ein Test dienen,<br />

der den Teenagern zeigt, welche<br />

Gemeinschaft für sie die geeignetste<br />

ist. Doch bei Beatrice, die bei<br />

den selbstlosen Altruan aufgewachsen<br />

ist, sind die Testergebnisse<br />

nicht eindeutig – das Mädchen ist<br />

eine Unbestimmte, die die Tugenden<br />

mehrerer Fraktionen in sich<br />

vereint. Was wie eine außergewöhnliche<br />

Gabe klingt, erweist sich<br />

als Gefahr, denn Unbestimmte werden<br />

von der Regierung gejagt, weil<br />

sie nicht ins System passen und als<br />

rebellisch gelten.<br />

Zumindest in den ersten beiden Dritteln<br />

seines Films beweist Regisseur<br />

Neil Burger durchaus ein Händchen<br />

dafür, die umfangreiche Romanvorlage<br />

filmisch umzusetzen. Unterstützung<br />

erhält er dabei vor allem durch<br />

seine talentierte Hauptdarstellerin,<br />

die überzeugend die anfangs zerbrechliche,<br />

später jedoch überaus<br />

kämpferische Protagonistin gibt.<br />

Gegen Ende des Films schießt sich<br />

Burger mit seiner seltsam steril und<br />

leblos anmutenden Inszenierung<br />

des Verschwörungsplots jedoch ein<br />

wenig selbst ins Aus. Trotz dieser<br />

finalen Schwäche kann Divergent<br />

aber im Großen und Ganzen aufgrund<br />

seiner interessanten Story<br />

und toller Jungstars überzeugen. (sr)<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 7.1 HD (D, E)<br />

UT D, D f. Hg. / FSK 12 / DISCs 1 / € 19,-<br />

ANBIETER Concorde<br />

VERLEIH 14. August / VERKAUF 28. August<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Making-of (ca. 47 Min.), Featurettes (ca. 69 Min.),<br />

entfallene Szenen (ca. 4 Min.), Musikclip, Trailer<br />

FAZIT / Futuristischer und kurzweiliger<br />

Blockbuster für die jüngere<br />

Generation, der im Finale<br />

einige Schwächen aufweist<br />

Sternenkrieger Survivor<br />

Abenteuer / OT Survivor / P USA 2014 / LZ 89 Min. / D Kevin Sorbo, Danielle<br />

Chuchran, Rocky Myers, Melanie Stone / R John Lyde<br />

ate ist einem Raumschiff<br />

Kaufgewachsen, das vor Jahrzehnten<br />

die inzwischen unbewohnbare<br />

Erde auf der Suche nach einer<br />

neuen Heimat verlassen hat. Sie<br />

wird zur Kriegerin ausgebildet, was<br />

ihr sehr gelegen kommt, als sie<br />

zusammen mit dem Rest eines<br />

Erkundungsteams auf einem fremden<br />

Planeten notlandet. Bald werden<br />

die Reisenden von menschenfressenden<br />

Monstern gejagt und<br />

Kate macht es sich zur Aufgabe,<br />

den Rest des überlebenden Teams<br />

zusammen mit einem humanoiden<br />

Krieger namens Rogan zu retten.<br />

Die Grundidee klingt spannend,<br />

aber mehr steckt in dem Film leider<br />

auch nicht drin. Einige Szenen im<br />

Raumschiff werden gezeigt und der<br />

Rest spielt irgendwo in einer sandigen,<br />

trockenen Gegend und zieht<br />

sich zudem ins Unendliche. Der<br />

Plot ist vorhersehbar und würde<br />

sich gut für eine Serie eignen. Bei<br />

diesem Film wird man aber zum<br />

Abspann hin eher unbefriedigt<br />

zurückgelassen. (sm)<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Unkommentierte Behind-the-Scenes-Aufnahmen<br />

und Outtakes in englischer Sprache mit deutschen<br />

Untertiteln, Trailer<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Ascot<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Dieser Film hat wenig zu bieten: maue Darsteller, langweilige<br />

Landschaften und eine dünne Geschichte.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Ironclad 2 Bis aufs Blut<br />

Abenteuer, Action / OT Ironclad: Battle for Blood / P UK 2014 / LZ<br />

108 Min. / D Michelle Fairley, Roxanne McKee / R Jonathan English<br />

ngland befindet sich im tiefsten<br />

EMittelalter und die Kelten marodieren<br />

durch das Land. Auch vor<br />

der Burg der De Vescis machen sie<br />

nicht halt und bedrohen die englische<br />

Familie. Inmitten der verzweifelten<br />

Versuche, Haus und Hof zu<br />

schützen, kommt der Sohn des Keltenhäuptlings<br />

zu Tode. Sein Vater<br />

sinnt auf Rache und die einzige<br />

Hoffnung für die De Vescis liegt nun<br />

in Vetter Guy, einem missmutigen<br />

und geschundenen Söldner.<br />

Mit einigen Namen aus der erfolgreichen<br />

Serie Game of Thrones<br />

unterfüttert, präsentiert sich hier<br />

ein weitestgehend typischer Mittelalterstreifen.<br />

Im Gegensatz zu<br />

den üblichen Vertretern dieser<br />

Zunft kommen in diesem Film<br />

jedoch auch die Frauen ans<br />

Schwert. Leider sorgen hektische<br />

Schnitte bei dem sehr actiongeladenen<br />

Abenteuer immer wieder<br />

dafür, dass sowohl Zuschauer als<br />

auch die Handlung im Gewirr von<br />

Äxten und Keulen die Orientierung<br />

verlieren. (fs)<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Featurette „Battle for Blood“ und Trailer (insgesamt<br />

ca. 17 Min.)<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 MA (D, E)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Universum<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Trotz Emanzipation, authentischer Kulisse und martialischer<br />

Schlachten verliert sich die Handlung in Hektik und Klischees.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 41


BLU-RAY & DVD / NEUE FILME<br />

Noah<br />

Abenteuer / OT Noah / P USA 2014 / LZ 138 Min. / D Russell Crowe, Jennifer Connelly,<br />

Emma Watson, Anthony Hopkins, Ray Winstone / R Darren Aronofsky<br />

Alttestamentarische GroSSbaustelle Noah muss die<br />

Arche fertig zimmern, bevor der große Regen einsetzt.<br />

Ausnahmeregisseur<br />

Darren Aronofsky schuf<br />

ein Bibel-Epos nach seiner<br />

ganz eigenen Fasson.<br />

AUTORen / Stephanie Regener, Thomas Raab<br />

Die große Zeit der Bibelverfilmungen<br />

liegt mittlerweile rund 50 Jahre zurück,<br />

immer mehr Filmemacher haben das Genre<br />

jedoch jüngst wieder für sich entdeckt und<br />

produzieren für die kommenden Monate<br />

und Jahre aufwendige Abenteuerstreifen<br />

rund um die religiösen Geschichten. Mit<br />

Darren Aronofskys imposantem Epos Noah<br />

wird nun das erste Exemplar der neuen<br />

Bibelfilm-Welle in die Heimkinos gespült.<br />

Und Gott sprach ...<br />

Bereits im Vorfeld wurde viel über den Film<br />

diskutiert, vor allem gläubigen Christen war<br />

die extrem spektakelreiche Adaption der<br />

Heiligen Schrift ein Dorn im Auge. Doch<br />

auch diese werden nun zugeben müssen,<br />

dass sich der Ausnahmeregisseur trotz<br />

eigener Vision und neuem Fokus erstaunlich<br />

eng an Geschichte und Tonfall des Originaltextes<br />

hält. Mit tollen Spezialeffekten,<br />

mystischen Elementen, traumhaft schönen<br />

Kulissen und einem beachtlichen Schauspieler-Ensemble<br />

schafft es Aronofsky<br />

zudem das verwöhnte moderne Filmpublikum<br />

in seinen Bann zu ziehen.<br />

Nach uns die <strong>Sin</strong>tflut<br />

Wie in der Bibelvorlage dreht sich Noah um<br />

den gleichnamigen Protagonisten, der von<br />

Gott dazu auserwählt wurde, Menschen<br />

und Tiere mithilfe einer selbst gebauten<br />

Arche in eine neue Welt zu führen, weil die<br />

alte in Ungnade gefallen ist. Auf dem Schiff<br />

haben jedoch nur Noahs Familie sowie je<br />

ein Männchen und ein Weibchen einer<br />

jeden Tierrasse Platz. Diese sollen das<br />

Fortbestehen aller Arten gewährleisten,<br />

nachdem Gott alles übrige irdische Leben<br />

durch eine gewaltige <strong>Sin</strong>tflut ausgelöscht<br />

hat. Doch auch der sündige König Tubal<br />

Cain und seine Untertanen wollen ihr Überleben<br />

sichern und sagen Noah den Kampf<br />

an. Es beginnt eine erbitterte Schlacht um<br />

die rettende Arche.<br />

Bibelfest und dennoch frei<br />

Weil der insgesamt recht kurze Text im<br />

Alten Testament nicht genug Stoff für einen<br />

abendfüllenden Blockbuster bot, dichteten<br />

Regisseur Aronofsky und sein Co-Autor Ari<br />

Handel kurzerhand einige Kapitel zur<br />

bekannten Geschichte hinzu. So rücken<br />

neben der Figur Noah vor allem dessen<br />

Söhne, aber auch Ziehtochter Ila in den<br />

Mittelpunkt der Erzählung. Aronofsky<br />

beleuchtet außerdem intensiv welche Auswirkungen<br />

die Noah auferlegte Bürde insbesondere<br />

auf die Psyche des Auserwählten<br />

hat. Entstanden ist so ein reizvoller Mix<br />

aus visionärem Abenteuer, teils moralapostolischem,<br />

aber immer intensivem Psycho-<br />

Drama, bei dem Noah ganz bewusst nicht<br />

immer als Gutmensch davonkommt.<br />

Bis Redaktionsschluss lag uns leider nur<br />

die DVD-Version des modernen Bibel-Epos<br />

vor. Technisch überzeugte der Silberling<br />

völlig, allerdings enthält er kein Bonusmaterial.<br />

Umfangreiche Features, darunter ein<br />

Special zum Drehort Island, aber auch dem<br />

Arche-Set, haben nur Blu-ray und 3D-Bluray<br />

zu bieten. Letztere bietet darüberhinaus<br />

eine noch eindrucksvollere Optik, die<br />

schon im Kino sehr gut zur Geltung kam. /<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Die DVD enthält kein Bonusmaterial<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E, TUR)<br />

UT D, E, TUR u. a. / FSK 12 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Paramount<br />

VERLEIH & VERKAUF 28. August<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Eine interessante Sichtweise auf den<br />

Bibel-Stoff, die zudem spektakuläre Bilder bietet.<br />

Gegen Ende etwas gehetzt.<br />

42 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


NEUE FILME / BLU-RAY & DVD<br />

// INTERVIEW mit Ray winstone<br />

interview / emanuel Bergmann<br />

Vielleicht liegt es einfach an seiner Präsenz, dass Ray Winstone häufig den Bösewicht im Film mimen muss. Wir sprachen mit<br />

dem Engländer über seine Rollenbesetzung in Noah, seinen Glauben an Gott und feuchte Arbeitsplätze.<br />

Mr. Winstone, mal wieder eine Schurkenrolle ...<br />

Aus irgendeinem Grund, keine Ahnung warum,<br />

kriege ich immer die Bösewichte angeboten. Weiß<br />

Gott warum. Aber, ganz im Ernst, ich spiele sie<br />

gerne. Sie sind interessant. Man muss jeden<br />

Schurken auf eine neue Art und Weise spielen.<br />

Aber warum meinen Sie, sehen die Leute Sie<br />

als so schurkenhaft an?<br />

Ich glaube, es ist die Art, wie ich mich bewege.<br />

Meine Frau sagt immer, wenn ich ein Zimmer<br />

betrete, dann sehe ich so aus, als würde ich am<br />

liebsten alles kurz und klein schlagen. Als Kind<br />

musste ich mich immer verteidigen, nicht unbedingt<br />

körperlich, aber ich musste meine Präsenz<br />

immer spürbar machen. Vielleicht ist es das.<br />

Was können Sie uns über Noah erzählen?<br />

Wissen Sie, Bibelfilme können entweder sehr<br />

spannend oder sehr langweilig werden. Bei diesem<br />

hier war ich mir anfangs nicht sicher, aber<br />

dann hat Darren mir den Look beschrieben und mir<br />

seine Konzeptzeichnungen gezeigt. So etwas ist<br />

Gold wert, man versteht den Film dann viel besser.<br />

<strong>Sin</strong>d Sie als Kind mit den Geschichten der Bibel<br />

aufgewachsen?<br />

(lacht) Nein, nicht wirklich. Ich komme aus dem<br />

Osten Londons, eine Gegend, die stark multi-kulti<br />

ist, auch was Religion angeht. Als ich aufwuchs<br />

wusste ich gar nicht, welcher meiner Kumpels<br />

Jude, Katholik, Protestant oder Moslem war.<br />

Glauben Sie an Gott?<br />

Ich glaube, dass da etwas ist. Wir nennen es Gott,<br />

aber das ist nur ein Wort. Wissen Sie, ich fände es<br />

schwierig, morgens aufzustehen, wenn ich nicht<br />

wüsste, dass es irgendetwas Höheres gibt. Ich trage<br />

immer ein Kreuz um den Hals, das ist einerseits<br />

nur Schmuck, andererseits auch ein Glücksbringer.<br />

Aber ich weiß auch, dass die Religion die<br />

Menschen auseinander treiben kann.<br />

Hatten Sie keine Bedenken in einer Story aufzutreten,<br />

die eigentlich jeder schon kennt?<br />

Aber es kennt sie doch keiner! Wir wissen nur, da<br />

war irgendwas mit Tieren und einer Arche, und es<br />

hat geregnet. Der Film ist eine emotionale Reise.<br />

Es ist eine wunderschöne Geschichte. Mich hat sie<br />

sehr verstört, und das passiert nicht oft.<br />

Was genau hat Sie daran so verstört?<br />

Der Werdegang der Menschheit, und die menschlichen<br />

Abgründe. Es ist erschreckend, was Men-<br />

schen einander antun können. Mir scheint, wir<br />

werden immer barbarischer. Man muss sich nur in<br />

der Welt umsehen. Und das spricht unser Film an,<br />

den zerbrechlichen Verstand der Menschheit.<br />

Der Dreh muss wahnsinnig anstrengend gewesen<br />

sein. Der ganze Regen ...<br />

Ach, eigentlich macht so was Spaß. Stellen Sie<br />

sich vor, es ist drei Uhr morgens, man klettert zum<br />

fünften Mal die Arche hoch und Darren ruft: „Die<br />

war super! Noch eine!“ Und ich denke mir: „Wenn<br />

die super war, warum brauchen wir dann noch<br />

eine?“ Aber ich bin 56 Jahre alt und arbeite an<br />

klasse Filmen ... das ist doch was!<br />

„Wenn ich ein Zimmer betrete,<br />

sehe ich aus, als würde ich am liebsten<br />

alles kurz und klein schlagen“<br />

Weitere Neuerscheinungen / Action & Abenteuer*<br />

British Scarface<br />

G Action, Krimi / OT Full English Breakfast / P GB 2014 / LZ 114 Min. / D Dave<br />

Courtney, Lucy Drive, Jerry Anderson, Jamie Bannerman / R Manish Patel<br />

Nach seiner Rückkehr aus Afghanistan trifft der traumatisierte<br />

Jamie zufällig auf den Gangsterboss Bishop, der ihm prompt<br />

einen Job als Laufbursche anbietet. Jamie nimmt das Angebot<br />

an, bereut seine Entscheidung aber schon bald zutiefst.<br />

DISCs 1 / FSK 18 / € 16,- (Blu-ray), 13,- (DVD) / ANBIETER Maritim / VERLEIH 18. August / VERKAUF 26. August<br />

Mega shark vs mechatronic shark<br />

G Action, Sci-Fi / OT Mega Shark vs. Mecha Shark / P USA 2014 / LZ 86 Min. /<br />

D Christopher Judge, Elisabeth Röhm, Deborah Gibson / R Emile Edwin Smith<br />

Als ein urzeitlicher Riesenhai vor der Küste Ägyptens auftaucht<br />

und großen Schaden anrichtet, bricht die Welt in<br />

Panik aus. Mit einem speziellen U-Boot will die Navy das<br />

Monster bekämpfen, doch dieses weiß sich zu wehren.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 13,- (Blu-ray), 12,- (DVD) / ANBIETER Great Movies / VERLEIH Erhältlich / VERKAUF 8. August<br />

Special ID<br />

G Action, Krimi / OT Te shu shen fen / P CHN 2013 / LZ 99 Min. / D Donnie Yen,<br />

Jing Tian, Andy On, Ronald Cheng, Collin Chou / R Clarence Fok Yiu-leung<br />

Getarnt als tougher Streetfighter spioniert Chan Chi-Lung<br />

alias Dragon die Cheung-Triade für die Polizei von Hongkong<br />

aus. Als er bei einem Spezialauftrag auf einen alten Bekannten<br />

trifft, gerät Chan plötzlich zwischen alle Fronten.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 14,- (Blu-ray), 13,- (DVD) / ANBIETER Universal / VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

The legendary dragon<br />

G Abenteuer / OT Legendary: Tomb of the Dragon / P GB, CHN 2013 / LZ 89 Min.<br />

/ D Scott Adkins, Dolph Lundgren, Geng Le, Huang Yi / R Eric Styles<br />

Kryptozoologe Travis Preston ist ständig auf der Suche nach<br />

neuen und ausgestorbenen Arten. Als er auf einen legendären<br />

Drachen in China angesetzt wird, muss er feststellen, dass<br />

auch Großwildjäger Harker hinter dem mythischen Tier her ist.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 15,- (Blu-ray), 12,- (DVD) / ANBIETER Euro Video / VERLEIH Erhältlich / VERKAUF 8. August<br />

Exterminators Vs. Aliens<br />

G Action, Sci-Fi / OT Exterminators / P USA 2014 / LZ 84 Min. / D Stephen<br />

Billington, Denise Crosby, Greg Evigan, Daniel Hugh Kelly / R David Flores<br />

Ganze 25 Jahre lang hat eine amerikanische Spezialeinheit für<br />

den möglichen Angriff von Aliens trainiert, nun wird die Truppe in<br />

den Ruhestand geschickt. Als aber sieben Jahre später tatsächlich<br />

eine Invasion droht, liegt alle Hoffnung auf den Rentnern.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 17,- (3D-Blu-ray), 12,- (Blu-ray & DVD) / ANBIETER Great Movies / VERLEIH Erhältlich / VERKAUF 28. August<br />

Mercenaries<br />

G Action / OT Mercenaries / P USA 2014 / LZ 90 Min. / D Zoe Bell, Vivica A. Fox,<br />

Kristanna Loken, Brigitte Nielsen, Cynthia Rothrock / R Christopher Ray<br />

Als die Tochter des US-Präsidenten von einer Terroristin entführt<br />

wird, rekrutiert eine CIA-Agentin die stärksten Schwerverbrecherinnen<br />

des Landes, um das Mädchen zurückzuholen.<br />

Weibliche Antwort auf The Expendables.<br />

DISCs 1 / FSK 18 / € 12,- (Blu-ray), 11,- (DVD) / ANBIETER Edel / VERLEIH 18. August / VERKAUF 22. August<br />

Sparks Avengers from hell<br />

G Action / OT Sparks / P USA 2013 / LZ 102 Min. / D Chase Williamson, Ashley<br />

Bell, Clancy Brown, Jake Busey / R Todd Burrows, Christopher Folino<br />

Seit dem Tod seiner Eltern träumt Ian Sparks davon, als Superheld<br />

die Unterwelt zu bekämpfen. Um seinen Traum zu erfüllen,<br />

schneidert er sich ein Kostüm und stellt sich Verbrechern entgegen.<br />

Doch was ist ein Superheld ohne spezielle Kräfte?<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 14,- / ANBIETER Maritim / VERLEIH & VERKAUF 15. August<br />

Survival<br />

G Action, Horror / OT Survival / P D 2013 / LZ 101 Min. / D Frank Raffel, Slecuk<br />

Tutumlu, Mia Feller / R Michael Effenberger, Frank Raffel<br />

Als seine Tochter gekidnappt wird, heuert der schwerreiche<br />

Robert Ex-Elitesoldat Frank an, sie zu retten. Franks Suche<br />

führt ihn schließlich in ein Genlabor in Polen, das in die Entführung<br />

verwickelt ist und fragwürdige Experimente durchführt.<br />

DISCs 1 / FSK 18 / € 13,- (Blu-ray), 10,- (DVD) / ANBIETER Maritim / VERLEIH 18. August / VERKAUF 26. August<br />

*Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 43


BLU-RAY & DVD / NEUE FILME<br />

Across the river<br />

Horror / OT Oltre il guado / P ITA 2013 / LZ 85 Min. / D Renzo Gariup,<br />

Lidia Zabrieszach, Marco Marchese / R Lorenzo Bianchini<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Making-of (ca. 27 Min.), Kurzfilm (ca. 20 Min.),<br />

Vorfilm Foxes (ca. 15 Min.), Trailer<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, ITA)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 14,-<br />

ANBIETER AL!VE<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

orscher Marco Contrado unter-<br />

das Verhalten von Wildtie-<br />

Fsucht<br />

ren im Wald nahe der italienisch-slowenischen<br />

Grenze. Als ihm während<br />

seiner Beobachtungen eines Tages<br />

ein angestiegener Fluss den Rückweg<br />

versperrt, findet er Zuflucht in<br />

einem verlassenen Dorf. Dort geht<br />

Contrado weiter seiner Arbeit nach<br />

und hofft, bald gerettet zu werden.<br />

Schnell stellt er jedoch fest, dass die<br />

Hilfe auf sich warten lässt und zu<br />

allem Übel nicht nur Tiere ihr Unwesen<br />

in den alten Gemäuern treiben.<br />

Auf leisen Sohlen schleicht sich in<br />

Lorenzo Bianchinis düsterer Schauermär<br />

das Grauen an seinen Protagonisten<br />

und somit auch an den<br />

Zuschauer an. Obwohl der Regisseur<br />

seine Mittel dabei aufs Mindeste<br />

reduziert und in seinem teils recht<br />

laienhaft wirkenden Gruselstreifen<br />

vollkommen auf Kunstblut und große<br />

Schreckmomente verzichtet hat,<br />

schafft er mit seinem Across the<br />

River einen der atmosphärischsten<br />

und unheimlichsten Horrorfilme der<br />

vergangenen Jahre. (sr)<br />

FAZIT / Ruhiger und überaus beklemmender Gruselfilm. Abstriche gibt<br />

es jedoch für die teilweise doch sehr amateurhafte Umsetzung.<br />

JoyRide 3<br />

Horror, Thriller / OT Joy Ride 3: Road Kill / P USA 2014 / LZ 95 Min. /<br />

D Jesse Hutch, Kirsten Prout, Ben Hollingsworth / R Declac O’Brien<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Audiokommentar, Regietagebuch, Jewel’s Nachricht,<br />

Road Rage: The Blood, Sweat and Gears of<br />

Joy Ride 3, Deleted Scenes, u. a. (zus. ca. 35 Min.)<br />

BILDFORMAT 1,77:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E, ITA, SPA)<br />

UT D, E, SPA, ITA, NL u. a. / FSK 18 / DISCs 1 / € 10,-<br />

ANBIETER Fox<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

er Racer Jordan und seine<br />

DCrew wollen zu einem Rennen<br />

in Kanada. Auf dem Weg dorthin<br />

nehmen sie einen wenig befahrenen<br />

Highway als Abkürzung, der unter<br />

dem Namen „Straße des Todes“<br />

bekannt ist. Trotz aller Warnungen<br />

der Einheimischen wollen sie den<br />

Weg nutzen und fahren somit in ihr<br />

unvermeidliches Verderben. Denn<br />

der Highway wird vom Serienkiller<br />

Rusty Nail unsicher gemacht.<br />

Glänzte der erste Teil der Reihe<br />

noch durch ein spannendes Drehbuch<br />

und eine erstklassige Darstellerriege,<br />

verlor sich Teil 2 schon<br />

zunehmend im Zeigen blutiger Morde.<br />

Den gleichen Ansatz verfolgt<br />

nun auch dieser Teil. Das Schicksal<br />

der platten Charaktere wird durch<br />

eine belanglose Story vorangetrieben<br />

und in bester Saw-Manier wird<br />

sich von einer brutalen Folterszene<br />

zur nächsten entlang gehangelt.<br />

Diese mehr oder weniger originellen<br />

Todesarten bieten auch den einzigen<br />

Schauwert in dem ansonsten<br />

recht drögen Szenario. (mz)<br />

FAZIT / Fans des ersten Teils werden vermutlich enttäuscht sein. Wem<br />

aber der zweite Teil gefallen hat, dem könnte auch dieser zusagen.<br />

*Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

AUCH<br />

AUF<br />

Kristy<br />

Lauf um Dein Leben<br />

Horror, Thriller / OT Kristy / P USA 2014 / LZ 85 Min. / D Ashley<br />

Greene, Chelsea Bruland, Chris Coy / R Oliver Blackburn<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

Nymph<br />

Horror / OT Mamula / P SRB 2014 / LZ 91 Min. / D Kristina Klebe,<br />

Dragan Micanovic, Natalie Burn / R Milan Todorovic<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Trailer<br />

WENDECOVER<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

Bei Redaktionsschluss lag lediglich ein Muster<br />

vor, das keine technische Wertung zuließ. Extras<br />

sind keine angekündigt.<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 18 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Splendid<br />

VERLEIH 21. August / VERKAUF 29. August<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 7.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 19,-<br />

ANBIETER Tiberius<br />

VERLEIH/VERKAUF 7. August<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-BD<br />

---<br />

---<br />

---<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

risty muss Thanksgiving auf<br />

Kdem Campus ihrer Universität<br />

verbringen. All ihre Kommilitonen<br />

sind zu ihren Familien gefahren<br />

und somit ist sie über die Feiertage<br />

alleine. Lediglich das Wachpersonal<br />

und der Hausmeister leisten<br />

ihr Gesellschaft. Dass sie zu diesem<br />

Zeitpunkt von bestialischen<br />

Killern ins Visier genommen wurde,<br />

ahnt sie natürlich nicht.<br />

Ein solch konventioneller Plot<br />

rund um ein taffes Mädel, das<br />

unter Extrembedingungen ihre<br />

anfängliche Panik in einem blutigen<br />

Racheakt gipfeln lässt, will ja<br />

meist gar nicht sonderlich originell<br />

oder innovativ sein, sondern lediglich<br />

ein kurzweiliges und spannendes<br />

Filmvergnügen bieten. Dies<br />

schafft der Streifen im Prinzip<br />

auch, trotz der komplett vorhersehbaren<br />

Handlung und den Charakteren<br />

vom Boden der Klischeekiste.<br />

Allerdings reißen die massiven<br />

Logikfehler den Zuschauer<br />

immer wieder aus der düsteren<br />

Atmosphäre heraus. (mz)<br />

FAZIT / Der Film ist auch unter dem Titel Random bekannt; dieser trifft<br />

es eigentlich ganz gut: Ein arg beliebiger Film.<br />

AUCH<br />

AUF<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ie Amerikanerinnen Kelly und<br />

DLucy beschließen, über den<br />

Sommer ihren alten Studienfreund<br />

Alex in Montenegro zu besuchen.<br />

Trotz der Warnung eines einheimischen<br />

Fischers begibt sich das<br />

Grüppchen, dem sich auch noch<br />

Alex’ neue Freundin Yasmin und der<br />

vorlaute Boban angeschlossen<br />

haben, auf den Weg zur nahegelegenen<br />

Insel Mamula. Dort machen sie<br />

eine grausige Entdeckung in Form<br />

einer blutrünstigen Meerjungfrau.<br />

Vor hübscher sommerlicher Kulisse<br />

inszeniert der serbische Regisseur<br />

Milan Todorovic seinen blutigen<br />

Streifen über eine fleischfressende<br />

Nixe. Obwohl der altbekannte<br />

Mythos um die Meeresbewohner<br />

dabei durchaus eine interessante<br />

Grundlage für einen Horrorfilm<br />

geboten hätte, lässt Todorovic<br />

jedoch vor allem eines vermissen:<br />

Die Titelfigur selbst. Die bekommt<br />

ihren Auftritt nämlich leider erst im<br />

letzten Drittel des Films. Zu sehen ist<br />

dafür der große Franco Nero in einer<br />

kleinen Nebenrolle. (sr)<br />

FAZIT / Serbischer Horrorfilm mit durchaus interessanten Ansätzen.<br />

Ein bisschen mehr Nymphe wäre jedoch wünschenswert gewesen.<br />

44 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


NEUE FILME / BLU-RAY & DVD<br />

Shocking Shorts 2014<br />

Thriller, Horror u. v. m. / OT Shocking Shorts 2014 / P D 2014 / LZ 145<br />

Min. / D Ludwig Blochberger / R Julian Cohn, Marc SchieSSer u. a.<br />

ruselige kleine Mädchen, geis-<br />

Erscheinungen, ein<br />

Gterhafte<br />

Liebesengel in Lack und Leder und<br />

sadistische Restaurantbesitzer:<br />

Allerlei mysteriöse Gestalten tummeln<br />

sich in den Shocking Shorts –<br />

den zehn Kurzfilmen, die es in die<br />

Entausscheidung des begehrten<br />

Preises geschafft haben, der jedes<br />

Jahr in München verliehen wird. Die<br />

einzelnen Beiträge sind in ihrer<br />

Qualität sehr unterschiedlich,<br />

sowohl auf der inhaltlichen als auch<br />

auf der technischen Ebene. Im Kopf<br />

haben sollte man hierbei allerdings,<br />

dass es sich bei den Machern nicht<br />

um Profis, sondern um Nachwuchstalente<br />

handelt. Einige Perlen<br />

sind jedoch dabei, mit einem knackscharfen<br />

Bild, klarem Ton sowie filmisch<br />

virtuoser Inszenierung und<br />

tollen Schauspielern. Sie schaffen<br />

es, eine eigene und spannende<br />

Atmosphäre zu schaffen. Hervorzuheben<br />

sind etwa Revolve (Andreas<br />

Olenberg, Nils Klatt), sowie der<br />

diesjährige Gewinnerfilm Abbitte<br />

eines Mörders von Julian Cohn. (ks)<br />

FAZIT / Die Qualität der Filme schwankt zwar stark, dennoch bekommt<br />

man sehr gute und kurzweilige Unterhaltung geboten. Empfehlenswert!<br />

Thriller, Science-Fiction / OT Last Days on Mars / P GB 2013 / LZ 101 Min. /<br />

D Liev Schreiber, Romola Garai, Elias Kotea / R Ruairi Robinson<br />

ie erste bemannte Mission zu<br />

Dunserem roten Nachbarplaneten<br />

geht dem Ende entgegen. Die<br />

Stimmung im Team ist gedrückt, da<br />

man keine Hinweise auf Leben<br />

gefunden hat. Nur noch ein paar<br />

Stunden, dann soll die sechsköpfigen<br />

Crew wieder zur Erde aufbrechen.<br />

Doch dann stößt einer der<br />

Froscher unverhofft auf fossile Spuren<br />

und startet eine letzte Expedition<br />

mit schrecklichen Folgen.<br />

Ausgangslage und weiterer Verlauf<br />

des Sci-Fi-Thrillers kennt man im<br />

Grunde. Alles beginnt wie die klassische<br />

Alien-All-Expedition und<br />

erinnert auch ein wenig an Duncan<br />

Jones’ Moon, Anthony Hoffmans<br />

Red Planet oder Brian De Palmas<br />

Mission to Mars. Dann kommt ein<br />

fieser Virus ins Spiel und man erlebt<br />

Zombie-Thrill im Stil von Christian<br />

Alvarts Pandorum. Die stimmige<br />

Inszenierung und die starke Besetzung<br />

runden den spannenden Weltall-Trip<br />

bestens ab. Junger Horror-<br />

Wein in alten Sci-Fi-Schläuchen<br />

kann eben schmecken. (tr)<br />

FILM /<br />

BILDFORMAT 1,77:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 2.0 (D)<br />

UT – / FSK 18 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Concorde<br />

VERLEIH – / VERKAUF Erhältlich<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Einige Interviews, unkommentiertes B-Roll-<br />

Material und ein Feature zu den visuellen Effekten<br />

bieten nichts sonderlich Erwähnenswertes.<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 18,-<br />

ANBIETER Universum<br />

VERLEIH & VERKAUF 18. August<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Gelungener Mix aus All-Expedition und Zombie-Apokalypse<br />

auf engem Raum. Gut besetzt, routiniert gespielt, inhaltlich bewährt.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Rund neunminütiger Bericht über die Verleihung<br />

des Shocking Short Awards – ein interessanter<br />

Blick hinter die Kulissen<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

WENDECOVER<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

The Last Days on Mars<br />

AUCH<br />

AUF<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

// Shocking Shorts<br />

Der begehrte Filmpreis für deutsche Nachwuchstalente<br />

Seit 1999 wird jährlich der<br />

sogenannte Shocking<br />

Shorts Award im Rahmen<br />

des Münchner Filmfestes<br />

verliehen. Der verantwortliche<br />

Kanal 13th Street Universal<br />

(ein deutschsprachiger<br />

Pay-TV-Sender,<br />

der sich auf die Genres<br />

Thriller und Crime spezialisiert<br />

hat und Serien,<br />

Spiel- sowie Kurzfilme<br />

zeigt), wählt aus den<br />

zahlreichen Einsendungen<br />

seine Favoriten aus, die dann vor<br />

Publikum gezeigt werden. Der Gewinner des Preises, der von<br />

einer prominenten Jury bestimmt wird, darf an einem zweiwöchigen<br />

Intensivkurs im Rahmen des „Universal Filmmasters Program“ teilnehmen,<br />

in dem er die wichtigsten Abteilungen des Studios durchläuft.<br />

Verliehen wird der Preis an Kurzfilme in den Bereichen Horror, Thriller,<br />

Mystery, Krimi und Action, die deutschsprachig sind und eine Länge<br />

von 30 Minuten nicht überschreiten dürfen. Wer nicht die Gelegenheit<br />

hat, die Werke der Nachwuchsregisseure sowie die Verleihungszeremonie<br />

vor Ort in München zu sehen, kann dies deutschlandweit bei<br />

Kurzfilmnächten oder der „Langen Nacht der Shocking Shorts“ nachholen.<br />

Jährlich wird ebenfalls eine DVD der favorisierten Filme produziert.<br />

Der Preis ist eine großartige Gelegenheit für angehende Filmschaffende,<br />

einen Einstieg in die Branche zu erlangen und ihre Ideen<br />

einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. So darf man gespannt<br />

sein, welch „schockierende“ Filme der deutsche Nachwuchs in Zukunft<br />

hervorbringen wird. Hoffentlich wird man von dem ein oder anderen<br />

aktuellen Talent in Zukunft mehr zu sehen bekommen.<br />

Weitere Neuerscheinungen /<br />

Devoured Verschlungen<br />

G Horror / OT Devoured / P USA 2012 / LZ 93 Min. / D Marta Milans, Kara Jackson,<br />

Bruno Gunn, Tyler Hollinger, Luis Harris, Sal Rendino / R Greg Olliver<br />

Um die Operation ihres kranken Sohnes bezahlen zu können,<br />

geht die Mexikanerin Lourdes nach New York, wo sie als Putzfrau<br />

in einem schicken Restaurant arbeitet. Mit der Zeit bemerkt<br />

Lourdes, dass hier seltsame Dinge vor sich gehen.<br />

DISCs 1 / FSK 18 / € 16,- (Blu-ray), 14,- (DVD) / ANBIETER Maritim / VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

Infected Infiziert<br />

G Horror / OT Infected / P USA 2013 / LZ 79 Min. / D Bo Linton, Adrian Voo, Adia<br />

Dinh, Dillaran Martin, Lara Hunter, Nina Kate / R Filip Maciejewicz<br />

Eine mysteriöse Seuche hat einen Großteil der Bevölkerung in<br />

blutrünstige Zombies verwandelt. Sergeant Jake Miller soll nun<br />

wertvolle Dokumente aus dem Labor beschaffen, in dem alles<br />

angefangen hat. Dort angekommen macht er eine Entdeckung.<br />

DISCs 1 / FSK 18 / € 16,- (Blu-ray), 13,- (DVD) / ANBIETER Maritim / VERLEIH Erhältlich / VERKAUF 12. August<br />

The Returned<br />

Horror &<br />

Thriller*<br />

Weder zombies<br />

noch mensch<br />

G Horror / OT The Returned / P SPA, KAN 2013 / LZ 99 Min. / D Emily Hampshire,<br />

Kristen Holden-Ried, Shawn Doyle, Claudia Bassols / R Manuel Carballo<br />

Vor 20 Jahren ist eine Seuche ausgebrochen, die die Menschen<br />

zu wandelnden Toten macht. Nur ein spezielles Medikament<br />

stoppt den Ausbruch der Krankheit. Als jedoch die Medizinvorräte<br />

plötzlich ausgehen, bricht das absolute Chaos aus.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 15,- (Blu-ray), 13,- (DVD) / ANBIETER MFA / VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

Mr. Jones<br />

G Horror, Thriller / OT Mr. Jones / P USA 2014 / LZ 88 Min. / D Jon Foster, Sarah<br />

Jones, Mark Steger, Faran Tahir, Stanley B. Herman / R Karl Mueller<br />

Um ihre Beziehungsprobleme zu lösen, ziehen Scott und Penny<br />

in eine abgelegene Hütte in den Bergen, in der es nur einen<br />

einzigen Nachbarn gibt: Mr. Jones. Als das Paar Kontakt zu<br />

dem mysteriösen Künstler aufnimmt, beginnt ein Albtraum.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 16,- (Blu-ray), 15,- (DVD) / ANBIETER Universum / VERLEIH 13. August / VERKAUF 29. August<br />

*Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 45


BLU-RAY & DVD / NEUE FILME<br />

Monuments Men<br />

Drama, Komödie, Kriegsfilm / OT The Monuments Men / P uSA, D 2014 / LZ 118 Min. / D George Clooney, Matt Damon, Cate<br />

Blanchett, Bill Murray, John Goodman, Jean Dujardin, Hugh Bonneville, Bob Balaban / R George Clooney<br />

AUCH<br />

AUF<br />

George Clooney erzählt<br />

auf besondere Weise ein<br />

nahezu unbekanntes Stück<br />

Weltkriegsgeschichte.<br />

AUTOR / Elke Eckert, Tim Sünderhauf<br />

Es war eine außergewöhnliche Mission:<br />

Um zu verhindern, dass von den Nazis<br />

in halb Europa beschlagnahmte und<br />

zusammengeklaute Kunstschätze für<br />

immer in dunkeln Kanälen verschwinden<br />

oder gar vernichtet werden, plante eine<br />

Sondereinheit der Alliierten in der Endphase<br />

des Zweiten Weltkriegs (und über diesen<br />

hinaus) eine Rettungsaktion. Und so machte<br />

sich eine kleine Gruppe von Kunstexperten<br />

aus verschiedenen Nationen daran, die<br />

von Hitler an sich gerafften Meisterwerke<br />

aufzuspüren und in Sicherheit zu bringen.<br />

Unter dem Namen „Monuments, Fine Arts<br />

& Archives Section“ wurden die sogenannten<br />

Kunstschutzoffiziere – in der Truppe<br />

fortan einfach als „Monuments Men“<br />

bezeichnet – rekrutiert und im Schnellverfahren<br />

militärisch ausgebildet. Dann ging<br />

es los ins umkämpfte Feindesland.<br />

Kein Tarantino<br />

Was auf wahrer Begebenheit basiert, hat<br />

George Clooney – als Drehbuchautor<br />

zusammen mit Grant Heslov (The Ides of<br />

March) sowie als Regisseur und Hauptdarsteller<br />

– nach der Buchvorlage von Robert<br />

M. Edsel mit Akribie in eine ganz spezielle<br />

Kriegsdramödie filmisch umgesetzt. Sieben<br />

Männer der oben genannten Spezialeinheit<br />

stehen im Mittelpunkt seiner fünften Kinoregiearbeit,<br />

in der er, wie er es gerne tut, historische<br />

und politische Fakten über persönliche<br />

Geschichten erzählt. Clooney trifft dabei<br />

durchgehend den richtigen Ton, findet im<br />

Absurden das Ergreifende und im Tragischen<br />

das Komische. Manches ist ihm aber<br />

auch zu ernst, um Witze darüber zu machen.<br />

So lässt er zum Beispiel, als die Monuments<br />

Men in einem stillgelegten Bergwerk neben<br />

Gemälden und Skulpturen auch große Mengen<br />

Zahngold ermordeter Juden finden, die<br />

Bilder fast kommentarlos stehen. Ein bisschen<br />

erinnert diese Melange aus Kriegsgrauen<br />

und schwarzem Humor an Inglourious<br />

Basterds. Aber im Gegensatz zu Quentin<br />

Tarantino verzichtet Clooney auf explizite<br />

Gewaltdarstellungen und setzt dafür auf fein<br />

gezeichnete Charaktere.<br />

Elke Eckert / „Ich geb’s zu: Ich bin eine von Millionen Frauen, die George Clooney<br />

toll finden. Was mir abgesehen von Charme und Aussehen an ihm besonders<br />

gefällt, ist sein ganz eigener Humor, mit dem er es schafft, ernste Geschichten unterhaltsam,<br />

aber trotzdem nicht weniger ernsthaft zu erzählen. Dass ist ihm diesmal<br />

besonders gut gelungen, dank einer Geschichte mit reichlich tragikomischem Potenzial<br />

und natürlich einer Top-Besetzung. Für mich Clooneys bisher beste Regiearbeit.“<br />

Monuments Woman<br />

Da uns bis Redaktionsschluss kein Pressemuster<br />

vorlag, müssen wir eine Bewertung<br />

der Technik und Ausstattung in der nächsten<br />

Heft-Ausgabe nachreichen. Als Extras<br />

auf Blu-ray angekündigt sind neben Trailer<br />

und entfallenen Szenen vier Featurettes<br />

über die echten Monuments Men, die einzige<br />

weibliche Person unter den Kunstrettern,<br />

George Clooneys Werk und die Rekrutierung<br />

der Darsteller-Truppe. Auf DVD werden<br />

hingegen nur die letzteren beiden Featurettes<br />

zu finden sein. /<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 5.1 (D, F), DTS-HD 5.1 (E) u. a.<br />

UT D, E, TUR u. a. / FSK 12 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Fox<br />

VERLEIH & VERKAUF 22. August<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

---<br />

TON* /<br />

---<br />

EXTRAS* /<br />

---<br />

Das Muster lag uns nicht rechtzeitig vor. Angekündigt<br />

sind entfallene Szenen sowie Featurettes<br />

über Dreh, Cast und die wahren Monuments Men.<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Nicht nur wegen des Starcasts<br />

sehenswert: Clooney verknüpft Fakten und<br />

Fiktion zu bester Unterhaltung mit Tiefgang.<br />

* Bis Redaktionsschluss lag kein Muster vor.<br />

46 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


NEUE FILME / BLU-RAY & DVD<br />

// INTERVIEW<br />

mit George Clooney<br />

Übersetzung / Julia Steinbichl<br />

Mit Monuments Men lieferte der auch sozialpolitisch<br />

engagierte Superstar George Clooney sein fünftes<br />

regiewerk ab. Ein Gespräch mit dem 53-Jährigen über<br />

seinen Cast, die Balance zwischen Humor und Tragik<br />

und den Wert von Kunst.<br />

Mr. Clooney, hatten Sie Ihren<br />

Cast bereits im Hinterkopf, als<br />

Sie das Drehbuch schrieben?<br />

Ja, die meisten. Es ist sehr viel<br />

einfacher, ein Skript zu schreiben,<br />

wenn man schon vor Augen<br />

hat, wer diese Typen am Ende<br />

spielen wird.<br />

Da gilt es sicherlich dafür zu<br />

sorgen, dass jeder genug Platz<br />

im Film bekommt ...<br />

Ja, klar, man will sie ja nicht nur<br />

als Lückenfüller haben! Aber der<br />

Trick dabei ist, dass man nicht<br />

jeder Figur in jeder Szene gleich<br />

viel Raum geben kann. Deswegen<br />

muss man auch immer im<br />

<strong>Sin</strong>n haben, welche Darsteller in<br />

welcher Szene am meisten zum<br />

Zug kommen sollen.<br />

Sie haben zum Beispiel Bill<br />

Murray und Bob Balaban oft<br />

zusammen in Szene gesetzt ...<br />

Oh ja, Bill macht es Bob die ganze<br />

Zeit über schwer und allein die<br />

beiden im selben Bild zu behalten,<br />

war ein Spaß. Denn Bill ist<br />

1,90 und Bob nur 1,60 m groß.<br />

Obwohl der Film einige witzige<br />

Momente hat, gibt es auch<br />

schwermütige Passagen. War<br />

es schwierig, diese Balance zu<br />

halten?<br />

Nun, wir wussten ja von vornherein,<br />

welches Thema im Mittelpunkt<br />

stehen würde. Der ernstere<br />

Teil sollte sich darum drehen,<br />

dass diese Kunstwerke für die<br />

Welt sehr wichtig sind und dass<br />

ohne sie auch ein Teil unserer<br />

Kultur verloren geht. Die wichtigste<br />

Frage war dabei: „Ist Kunst<br />

mehr wert als ein Leben?“ Und in<br />

gewisser Weise muss es das<br />

sein. Menschen starben dafür,<br />

nur weil diese Kunstwerke<br />

vielen anderen so viel<br />

bedeuten. Diese Kulturgüter<br />

sind Teil<br />

unserer Geschichte.<br />

Bevor wir iPhones<br />

oder was auch<br />

immer hatten, um<br />

alles aufzuzeichnen,<br />

war die<br />

Kunst der Weg, durch den unsere<br />

Geschichte festgehalten wurde.<br />

Und ohne das ginge viel verloren.<br />

Das sieht man zum Beispiel<br />

im Irak: Wo die Kunst nicht<br />

geschützt wird, kann die komplette<br />

Geschichte zerstört werden.<br />

Damit haben Sie Ihrem Film<br />

aber eine große Aufgabe aufgebürdet:<br />

Zu beweisen, dass<br />

die Kunst Menschenleben<br />

wert ist, meine ich.<br />

Ich denke, wenn man so eine<br />

Story erzählen will, muss man es<br />

mit etwas Persönlichem verbinden.<br />

Wir haben zum Beispiel die<br />

Brügger Madonna [von Michelangelo,<br />

aus dem frühen 16.<br />

Jahrhundert; Anm. d. Red.] im<br />

Film direkt mit dem Tod einer der<br />

Figuren verknüpft. An diesem<br />

Punkt der Geschichte ist Kunst<br />

also ein konkretes Opfer wert.<br />

Ich denke, es wäre sehr schwer,<br />

in einem großen Vakuum zu<br />

beweisen, dass ein Kunstwerk<br />

ein Leben wert ist. Aber mit einer<br />

solch persönlichen Note versehen<br />

und in einem Kontext wie<br />

diesem denke ich, dass wir es<br />

nachvollziehbar zeigen konnten.<br />

Glauben Sie mir, wir haben darüber<br />

ausgiebig debattiert. In der<br />

Tat ist das wohl der wichtigste<br />

Aspekt des Films: dass wir uns<br />

selbst und das Publikum ständig<br />

daran erinnern müssen, dass<br />

dieses Kunstwerk gerettet werden<br />

muss, weil es Hitler nicht<br />

einfach überlassen werden kann.<br />

Und man nicht zulassen darf,<br />

dass ein Kumpel deswegen vergebens<br />

sterben musste.<br />

„Kunst ist mehr<br />

wert als ein<br />

Menschenleben“<br />

Dallas Buyers Club<br />

Drama / OT Dallas Buyers Club / P USA 2013 / LZ 117 Min. / D Matthew<br />

McConaughey, Jared Leto, Jennifer Garner / R Jean-Marc Vallée<br />

as Drama Dallas Buyers Club<br />

Dvon Regisseur Jean-Marc Vallée<br />

erzählt die wahre Geschichte<br />

des an Aids erkrankten Texaners<br />

Ron Woodroof, der in den 1980er-<br />

Jahren lukrativen Handel mit in<br />

den USA verbotenen Vitaminpräparaten<br />

gegen seine Krankheit<br />

betrieb. Für ihre engagierten<br />

Schauspielleistungen in dem<br />

bewegenden Streifen wurden<br />

Hauptdarsteller Matthew McConaughey<br />

und sein Co-Star Jared<br />

Leto dieses Jahr mit dem Oscar<br />

ausgezeichnet. Weniger oscarreif<br />

ist allerdings die recht magere<br />

Ausstattung, mit der nun die DVDund<br />

Blu-ray-Fassungen des prämierten<br />

Films daherkommen.<br />

Neben einem kurzen Featurette,<br />

einer B-Roll, einer Kinorelease-<br />

Ankündigung und einem Photocall<br />

mit Matthew McConaughey bieten<br />

diese nämlich lediglich sechs<br />

ebenso kurze Interview-Ausschnitte.<br />

Bild- und tontechnisch kann die<br />

Blu-ray jedoch mit gehobenem<br />

Mittelmaß überzeugen. (sr)<br />

FAZIT / Ein bewegendes und außergewöhnliches Drama, das ans Herz<br />

geht. DVD- wie Blu-ray-Ausstattung lassen aber zu wünschen übrig.<br />

Ein Abenteuer in Raum und Zeit<br />

Drama / OT An Adventure in Space and Time / P GB 2013 / LZ 83 Min. /<br />

D David Bradley, Jessica Raine, Brian Cox / R Terry McDonough<br />

ondon 1963: Bei der BBC sucht<br />

Lman nach einer Sendung, die<br />

die Lücke zwischen Sport- und<br />

Kinderprogramm schließt. Wie<br />

wäre es denn mit diesem „Science<br />

Fiction“, das momentan so beliebt<br />

ist? Die Idee einer Serie über einen<br />

alten Doktor, der durch Raum und<br />

Zeit reist, findet Anklang. Doctor<br />

Who ist geboren! Doch die Produktion,<br />

für die kein Geld da ist, verläuft<br />

alles andere als rund ...<br />

Wobei das womöglich den Charme<br />

der bis heute sehr beliebten Serie<br />

ausmacht. Dieser Meinung ist auch<br />

Mark Gatiss (Doctor Who, Sherlock),<br />

der diesen Fernsehfilm<br />

anlässlich des 50-jährigen Jubiläums<br />

von Doctor Who schrieb. Im<br />

ersten Drittel des Films trägt er die<br />

Nostalgie zwar etwas dick auf, aber<br />

die Darstellung der chaotischen<br />

Produktionsumstände ist sehr interessant<br />

und auch unterhaltsam.<br />

Und wenn der Fokus auf William<br />

Hartnell gelegt wird, dem ersten<br />

Doctor-Darsteller, beginnt ein herzergreifendes<br />

Charakterdrama. (sl)<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Featurette (ca. 4 Min.), B-Roll (ca. 4 Min.), Interviews<br />

(ca. 10 Min.), Release-Ankündigung (ca. 20<br />

Sek.), Photocall (ca. 2 Min.), Trailer<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 12 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Ascot<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Making-of (11 Min.), Entfallene Szenen (2 Min.),<br />

Featurettes (13 Min.), Booklet<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT D, E / FSK 0 / DISCs 1 / € 17,-<br />

ANBIETER Polyband<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Unterhaltsames und aufschlussreiches Drama über die Entstehung<br />

der TV-Serie Doctor Who, das nicht nur den Fans gefallen wird<br />

ACTION<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

UPDATE<br />

ZU WS 08/14<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 47


BLU-RAY & DVD / NEUE FILME<br />

Scenic Route<br />

Drama, Thriller / OT Scenic Route / P USA 2013 / LZ 89 Min. / D Josh<br />

Duhamel, Dan Fogler, Miracle Laurie / R Kevin Goetz, Michael Goetz<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

Hannas Reise<br />

Drama, Romanze / OT Hannas Reise / P ISR 2014 / LZ 96 Min. / D Karolin<br />

Schuch, Doron Amit, Lore Richter, Max Mauff / R Julia von Heinz<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Trailer<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 13,-<br />

ANBIETER Capelight<br />

VERLEIH 8. August / VERKAUF 18. August<br />

WENDECOVER<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Interviews, Making-of, Trailer<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E, HEB)<br />

UT D / FSK 0 / DISCs 1 / € 18,-<br />

ANBIETER good!movies<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

FAZIT / Spannender, ehrlicher und teilweise sogar erschreckender<br />

Psychothriller mit überraschend guter schauspielerischer Leistung<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

m ihre seit Langem eingeroste-<br />

Freundschaft wieder aufle-<br />

Ute<br />

ben zu lassen, machen die einstigen<br />

besten Freunde Mitchell und<br />

Carter einen Roadtrip. Der Plan<br />

droht jedoch zu scheitern, als eine<br />

Autopanne die beiden unterschiedlichen<br />

Charaktere dazu zwingt,<br />

tagelang alleine in der trockenen<br />

Wüste auszuharren. Bald zerren die<br />

extremen Umstände an den Nerven<br />

der erschöpften Männer. Die Situation<br />

beginnt zu eskalieren.<br />

Ein gut betuchter Schönling und<br />

ein verkorkster Nerd gehen sich in<br />

der staubigen Wüste an die Gurgel,<br />

verkloppen sich mit Krücken<br />

und schlürfen Kühlwasser. Was<br />

wie eine Komödie klingt, entwickelt<br />

sich im eindringlichen Kammerspiel<br />

der Regie-Brüder Goetz<br />

zu einem teilweise dramatischen<br />

und wahrlich tiefsinnigen Psychotrip<br />

der besonderen Art. Josh<br />

Duhamel und Dan Fogler überraschen<br />

mit einer für die beiden Darsteller<br />

bisher ungewohnten schauspielerischen<br />

Größe. (sr)<br />

WL-Studentin Hanna will unbe-<br />

ihren Lebenslauf pimpen<br />

Bdingt<br />

und entscheidet sich deswegen für<br />

ein mehrwöchiges Praktikum in<br />

einem Behindertendorf in Tel Aviv:<br />

Was kommt schließlich besser als<br />

sich ausgerechnet als Deutsche in<br />

Israel zu engagieren – und dann<br />

auch noch mit Behinderten: Charity-Jackpot!<br />

Was als Schachzug für<br />

die Karriere geplant ist, wird für<br />

Hanna aber schon bald zu weit<br />

mehr: Sie verliebt sich in ihren<br />

ebenso charmanten wie zynischen<br />

Arbeitskollegen Itaj und kommt<br />

einem Familiengeheimnis auf die<br />

Spur, das Jahrzehnte zurückreicht.<br />

Im Gegensatz zu vielen anderen<br />

zeitgenössischen Filmen, die sich<br />

mit Israel beschäftigen, versucht<br />

Julia von Heinz nicht den Konflikt<br />

zwischen Palästinensern und Israelis<br />

zu thematisieren, sondern widmet<br />

sich vielmehr dem zwiespältigen<br />

Verhältnis von Deutschen und<br />

Israelis. Das gelingt ihr einfühlsam<br />

und optisch zuweilen durchaus<br />

beeindruckend. (mm)<br />

FAZIT / Israel mal anders: Einfühlsam erzählte Culture-Clash-Romanze,<br />

die auch handwerklich überzeugt<br />

Endless Love<br />

Romanze, Drama / OT Endless Love / P USA 2014 / LZ 105 Min. / D Alex<br />

Pettyfer, Gabriella Wilde, Bruce Greenwood / R Shana Feste<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Erweiterte, entfernte und unveröffentlichte Szenen<br />

(ca. 30 Min.), Erweitertes Ende (ca. 3 Min.),<br />

Making-of (ca. 18 Min.)<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 5.1 (D, F, SPA, ITA), DTS-HD 5.1 (E)<br />

UT D, E, F, SPA, ITA u.a. / FSK 6 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Universal<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Blumige und schön anzusehende Liebelei für Romantiker, aufgrund<br />

ihrer vielen Klischees aber überraschungsarm und zu belanglos.<br />

Im August in Osage County<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Zwei Making-ofs (ca. 25 Min.), drei Featurettes<br />

(ca. 16 Min.), B-Roll (ca. 13 Min.), Deleted Scenes<br />

(ca. 12 Min.), Interviews (ca. 33 Min.), Trailer<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT D, E f. Hg. / FSK 12 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Tobis<br />

VERLEIH & VERKAUF 7. August<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

AUCH<br />

AUF<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ach dem Highschool-Abschluss<br />

Nfasst David endlich allen Mut<br />

zusammen und spricht die hübsche,<br />

aus gutem Hause stammende Jade<br />

an. Schnell verlieben sich die beiden<br />

unterschiedlichen Teenager ineinander,<br />

doch Jades Vater Hugh, der die<br />

Zukunft seiner Tochter bereits verplant<br />

hat, geht die junge Liebe von<br />

Anfang an gegen den Strich. Als sein<br />

wohlerzogenes Töchterchen sich<br />

durch die Nähe zu David dann auch<br />

noch immer mehr zu verändern<br />

beginnt, greift Hugh schließlich zu<br />

unfairen Mitteln, um die Verliebten<br />

auseinander zu treiben.<br />

Endless Love basiert auf dem gleichnamigen<br />

Bestseller von Scott Spencer,<br />

der 1981 bereits einmal mit<br />

Brooke Shields verfilmt wurde.<br />

Regisseurin Shana Feste nimmt der<br />

Vorlage jedoch ihre düsteren Elemente.<br />

Übrig bleibt eine etwas<br />

weichgespülte Romanze, die zwar<br />

mit hübschen Darstellern, romantischen<br />

Dialogen und vielen Emotionen<br />

aufwartet, aber auch vor Klischees<br />

und Kitsch nur so strotzt. (sr)<br />

Drama, Komödie / OT August: Osage County / P USA 2013 / LZ 121 Min. /<br />

D Meryl Streep, Julia Roberts, Ewan McGregor / R John Wells<br />

N achdem Familienoberhaupt<br />

Beverly Weston spurlos verschwunden<br />

ist, reisen seine Töchter<br />

Barbara, Ivy und Karen samt Anhang<br />

in die verhasste Heimat Osage<br />

County, um ihrer verbitterten und<br />

ständig unter dem Einfluss von Pillen<br />

stehenden Mutter Violet in dieser<br />

schweren Situation beizustehen.<br />

Doch als die schlimmsten Befürchtungen<br />

eintreten und Beverly tot aufgefunden<br />

wird, entwickelt sich die<br />

Zusammenkunft der Westons mehr<br />

und mehr zur Katastrophe. Der<br />

anberaumte Leichenschmaus gipfelt<br />

schließlich in einem Familienkrach<br />

der Extraklasse, der so manches<br />

pikante Geheimnis zutage bringt.<br />

Basierend auf dem gleichnamigen<br />

Pulitzer-Preis-gekrönten Theaterstück<br />

entwickelt Regisseur John<br />

Wells eine laute und treffende Familien-Groteske,<br />

wie sie bissiger und<br />

schwarzhumoriger nicht sein könnte.<br />

Getragen wird seine Leinwand-<br />

Version des Stoffes von einem<br />

Schauspiel-Ensemble, das schlicht<br />

zum Niederknien ist. (sr)<br />

FAZIT / Skurille Figuren, fantastische Dialoge, interessante Wendungen<br />

und Eskalation vom Feinsten. Was will man mehr?<br />

48 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


NEUE FILME / BLU-RAY & DVD<br />

// INTERVIEW mit Gabriella Wilde<br />

In Endless Love spielt Gabriella Wilde ein reiches Mädchen, das ihre erste große Liebe erlebt. Wir haben<br />

mit der blonden Schönheit über die Vorlage zum Film und die besonderen Dreharbeiten gesprochen.<br />

Miss Wilde, haben Sie den Roman Endless Love von Scott<br />

Spencer gelesen?<br />

Das Drehbuch war eigentlich meine erste Begegnung mit der<br />

Geschichte. Als ich später das Buch gelesen habe, war ich<br />

ziemlich überrascht, dass es so anders ist, als der Film, den<br />

wir gemacht haben, und das Skript, das Shana Feste geschrieben<br />

hat. Das Buch ist ein bisschen düsterer und beschreibt<br />

mehr eine Besessenheit als eine Liebe. Es ist ein wenig unklar,<br />

ob es hier um eine echte Liebesgeschichte geht oder um<br />

etwas nicht ganz gesundes.<br />

Wie lässt sich dieser neue Film Ihrer Meinung nach mit<br />

dem Original aus den Achtzigern vergleichen?<br />

Unser Film ist ganz anders als das Original, vor allem, was die<br />

Charaktere betrifft. Im Originalfilm ist Jades Familie eher eine<br />

Hippie-Familie. Es gibt eine Szene, in der alle Drogen nehmen.<br />

In diesem Film sind sie eine reiche, sehr konservative Familie,<br />

die strenge Regeln darüber hat, was akzeptabel ist und was<br />

nicht. Sie haben genaue Vorstellungen davon, in welche Richtung<br />

Jades Leben aufgrund ihrer Herkunft gehen soll. Der Film<br />

beginnt also mit einem völlig anderen Mädchen. Ich denke,<br />

Shana Feste geht von Anfang an weg von einer komplett abwegigen,<br />

romantisierten Liebelei oder der Tragödie der Liebe. In<br />

diesem Film gibt es viele Höhen und Tiefen und eine gewisse<br />

Angst vor der Liebe, aber alles ist definitiv authentisch.<br />

Der Originalfilm hat kontroverse Diskussionen über die<br />

Sexualisierung von Brooke Shields ausgelöst, weil diese<br />

zum Zeitpunkt der Dreharbeiten noch recht jung war ...<br />

Ja, der Originalfilm dreht sich zu großen Teilen um sexuelles<br />

Erwachen. Dieser Film handelt dagegen nicht wirklich von<br />

zwei Menschen, die ihre Sexualität entdecken. Er geht um<br />

zwei Teenager, die sich verlieben. Wenn sich zwei junge Menschen<br />

verlieben, dann haben sie nun einmal Sex. So ist Sex<br />

eben auch Teil des Films.<br />

Haben Sie sich vor den Dreharbeiten mit Alex Pettyfer<br />

getroffen, um die nötige Chemie aufzubauen?<br />

Ja, für Shana Feste war es sehr wichtig, dass der Film<br />

ehrlich wird, deshalb hatten wir viel<br />

Zeit zum Proben – mehr Zeit, als<br />

ich je dazu bei einem Film hatte.<br />

Was haben sie beide während<br />

dieser Proben gemacht?<br />

Wir haben einfach viele Übungen<br />

gemacht, viele Dinge, um uns vor<br />

Shana völlig zu öffnen, damit am<br />

Ende keine Barrieren mehr bleiben.<br />

Wir haben mit den Dreharbeiten<br />

begonnen, ohne mit dem<br />

Skript zu proben, aber wir waren<br />

offen und bereit dazu, alles<br />

Erdenkliche auszuprobieren.<br />

Gab es so Gelegenheit Jade charakterlich<br />

etwas hinzuzufügen?<br />

Ja, ich glaube, Shana hat das<br />

Skript immer wieder umgeschrieben<br />

und es gab Dinge, die wir entwickelt<br />

haben, die letztendlich<br />

dann ins Drehbuch einflossen.<br />

„Sex ist eben<br />

Teil des Films“<br />

Weitere Neuerscheinungen / Drama & Romanze*<br />

ANKLAge: Mord<br />

Im Namen der<br />

Wahrheit<br />

G Drama, Krimi / OT The Trials of Cate McCall / P USA 2013 / LZ 93 Min. / D Kate<br />

Beckinsale, Nick Nolte, James Cromwell, Clancy Brown / R Karen Moncrieff<br />

In einer privaten Krise muss Anwältin Cate die Verteidigung der<br />

mordverdächtigen Lacie übernehmen. Obwohl der <strong>Fall</strong> aussichtslos<br />

scheint, erlangt Cate den Freispruch ihrer Mandantin.<br />

Doch dann zweifelt die Anwältin selbst an Lacies Unschuld.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 15,- (Blu-ray), 13,- (DVD) / ANBIETER Koch Media / VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

Ich Steh auf dich<br />

G Drama, Romanze / OT Tengo ganas de ti / P SPA 2012 / LZ 123 Min. / D Mario<br />

Casas, María Valverde, Clara Lago / R Fernando González Molina<br />

Vor zwei Jahren flüchtete Sorgenkind Hugo nach dem Tod seines<br />

besten Kumpels und der Trennung von seiner Freundin<br />

Babi nach London. Nun ist er zurück in seiner spanischen Heimat<br />

und will sein Leben wieder in den Griff bekommen.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 13,- (Blu-ray), 10,- (DVD) / ANBIETER Capelight / VERLEIH & VERKAUF 8. August<br />

Vendetta Rider<br />

Weg der<br />

Rache<br />

G Drama, Abenteuer / OT Road to Paloma / P USA 2014 / LZ 95 Min. / D Jason<br />

Momoa, Robert Homer Mollohan, Lisa Bonet, Chris Browning / R Jason Momoa<br />

Weil der Indianer Wolf den Tod seiner Mutter höchstpersönlich<br />

gerächt hat, hetzt ihm das FBI einen seiner zähesten Männer<br />

auf den Hals. Trotzdem schwingt sich der coole Rächer auf sein<br />

Bike, um die Asche seiner Mutter in der Wildnis zu verstreuen.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 15,- (Blu-ray), 13,- (DVD) / ANBIETER Ascot / VERLEIH 18. August / VERKAUF 26. August<br />

Anna Nicole<br />

Leben und Tod<br />

eines Playmates<br />

G Drama, Biografie / OT Anna Nicole / P USA 2013 / LZ 85 Min. / D Agnes Bruckner,<br />

Martin Landau, Adam Goldberg, Cary Elwes, Alexa Blair / R Mary Harron<br />

Schon in ihrer Kindheit träumt die kleine Vickie Lynn Marshall<br />

von einer glanzvollen Karriere in Hollywood. Als sie einige<br />

Jahre später tatsächlich entdeckt wird, nimmt das Schicksal<br />

seinen Lauf. Biopic über das 2007 verstorbene Playmate.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 15,- / ANBIETER Sony / VERLEIH - / VERKAUF 28. August<br />

Born to Dance<br />

G Drama, Tanzfilm / OT Make Your Move / P KOR, USA 2013 / LZ 106 Min. /<br />

D Derek Hough, BoA, Will Yun Lee, Wesley Jonathan / R Duane Adler<br />

Obwohl er damit gegen seine Bewährungsauflagen verstößt,<br />

packt Tänzer Donny seinen Rucksack und reist zu seinem Bruder<br />

nach New York, um in dessen Nachtclub ein Star zu werden.<br />

Doch alles kommt anders, als Donny es sich erträumt hatte.<br />

DISCs 1 / FSK 6 / € 16,- (Blu-ray), 15,- (DVD) / ANBIETER Universum / VERLEIH Erhältlich / VERKAUF 8. August<br />

Love is in the air<br />

G Romanze / OT Amour & Turbulences / P F 2013 / LZ 101 Min. / D Ludivine<br />

Sagnier, Nicolas Bedos, Jonathan Cohen / R Alexandre Castagnetti<br />

Als Antoine für ein Bewerbungsgespräch in seine Heimat<br />

Frankreich zurückkehrt, sitzt im Flugzeug ausgerechnet seine<br />

Ex-Freundin Julie neben ihm. Anfangs nicht gerade begeistert,<br />

kommen sich die beiden auf dem Flug wieder näher.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 14,- (Blu-ray & DVD) / ANBIETER Capelight / VERLEIH & VERKAUF 15. August<br />

Das merkwürdige Kätzchen<br />

G Drama / OT Das merkwürdige Kätzchen / P D 2013 / LZ 73 Min. / D Jenny<br />

Schily, Anjorka Strechel, Mia Kasalo / R Ramon Zürcher<br />

Ein Hund und eine Katze beobachten das Alltagsleben einer<br />

Familie in einer Berliner Altbauwohnung. Da wird eine Waschmaschine<br />

repariert, ein Experiment mit Orangenschalen gemacht,<br />

über Lungenflügel geredet, gelacht und gestritten.<br />

DISCs 1 / FSK 0 / € 14,- / ANBIETER Absolut / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Und morgen mittag bin ich tot<br />

G Drama / OT Und morgen Mittag bin ich tot / P D, CH 2013 / LZ 98 Min. / D Liv<br />

Lisa Fries, Lena Stolze, Sophie Rogall, Kerstin de Ahna / R Frederik Steiner<br />

Die junge Lea ist unheilbar an Mukoviszidose erkrankt. Weil es<br />

ihr immer schlechter geht, möchte sie nach Zürich reisen und<br />

ihr Leben mit ärztlicher Hilfe beenden. Ihre Familie ist zuerst<br />

schockiert, bringt aber zunehmend Verständnis für Lea auf.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 15,- / ANBIETER Universum / VERLEIH 13. August / VERKAUF 15. August<br />

*Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 49


BLU-RAY & DVD / NEUE FILME<br />

... und Äktschn!<br />

Komödie, Satire / OT ... und Äktschn! / P D, Ö 2014 / LZ 99 Min. / D Gerhard<br />

Polt, Maximilian Brückner, Gisela Schneeberger / R Frederick Baker<br />

eufurth, eine kleine bayerische<br />

NGemeinde: Hier kennt jeder<br />

jeden und hier weiß auch jeder<br />

über jeden Bescheid. Amateurfilmer<br />

Hans Posepiech hat bisher<br />

privat wie beruflich nicht viel auf<br />

die Reihe gebracht. Doch als die<br />

örtliche Bank einen Filmwettbewerb<br />

auslobt, sieht Posepiech seine<br />

Chance gekommen. Einen Kassenschlager<br />

will er produzieren<br />

und hat auch schon das passende<br />

Thema: Das Leben Adolf Hitlers,<br />

dem „Oasch aus Braunau“.<br />

Über zehn Jahre ist es her, dass<br />

sich Gerhard Polt an einem Kinofilm<br />

versuchte. Sein Germanikus<br />

konnte damals weder in finanzieller<br />

noch humoristischer Hinsicht<br />

überzeugen. Für ... und Äktschn<br />

besannen sich Polt und sein Team<br />

wieder auf echte satirische Qualitäten.<br />

Der Streifen nimmt rurale<br />

Gepflogenheiten messerscharf<br />

aufs Korn und ist trotz schräger<br />

Thematik näher am Leben, als<br />

man es sich als Zuschauer manchmal<br />

wünschen würde. (tr)<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Ein solides und recht umfangreiches Zusatzpaket,<br />

bestehend aus Making-of, entfallenen Szenen,<br />

Interviews, Trailern u. v. m., insg. ca. 70 Min.<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D)<br />

UT D / FSK 6 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Majestic<br />

VERLEIH & VERKAUF 22. August<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

// Der Satire-Bayer<br />

Der Mann, der dem Volk aufs Maul schaut: Gerhard Polt<br />

nimmt ungern ein Blatt vor den Mund und zieht die Klischees<br />

der Deutschen gerne durch den Kakao.<br />

s war einige Zeit still um Gerhard Polt, zumindest in filmischer Hin-<br />

Der in seinen Rollen oft engstirnige und grantelnde Bayer verla-<br />

Esicht.<br />

gerte sein Engagement in den Jahren nach seinem mäßig erfolgreichen<br />

Germanikus (2003) vor allem wieder ans Theater und auf die Kabarettbühne.<br />

Dort und bei Hörspielproduktionen begann Ende der Siebzigerjahre<br />

auch die Karriere des studierten Politologen, der nach seinem Studium<br />

zunächst als Übersetzer, Dolmetscher, aber auch als Lehrer arbeitete.<br />

Seinen ersten Auftritt hatte Polt 1975 mit dem kabarettistischen Programm<br />

der Kleinen Nachtrevue. Anschließend folgten große Publikumserfolge,<br />

die er mit seinem langjährigen beruflichen Begleiter, dem Regisseur<br />

und Drehbuchautoren Hanns Christian Müller, realisierte. Letzterer<br />

zeichnete auch für Polts Fernsehreihe Fast wia im richtigen Leben (1979-<br />

1987) und seine Kinofilme wie Kehraus (1983), Man spricht Deutsch<br />

(1988) oder Germanikus verantwortlich. Mit Polt auf der Bühne standen in<br />

den Siebzigerjahren unter anderem auch Dieter Hildebrandt und Gisela<br />

Schneeberger; Letztere wirkt auch in ... und Äktschn! mit.<br />

FAZIT / Polt kehrt zu seinen Wurzeln und vor allem zu alter (Satire-)<br />

Stärke zurück. Unterstützung erhält er dabei durch einen super Cast.<br />

*Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

Der Hundertjährige, der aus dem<br />

Fenster stieg und verschwand<br />

Komödie / OT Hundraåringen ... / P SWE 2014 / LZ 111 Min. / D Robert<br />

Gustafsson, Iwar Wiklander, David Wiberg / R Felix Herngren<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS /<br />

Making-of (ca. 43 Min.), Interview mit Hauptdarsteller<br />

und Regisseur (ca. 7 Min.), Trailer<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 5.1 (D), DD 5.1 (D, SWE)<br />

UT D f. Hg. / FSK 12 / DISCs 1 / € 14,-<br />

ANBIETER Concorde<br />

VERLEIH Erhältlich / VERKAUF 7. August<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

---<br />

---<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

in alter Mann haut an seinem<br />

Ehundertsten Geburtstag aus<br />

dem Seniorenheim ab. Bei dem folgenden<br />

abenteuerlichen Roadtrip<br />

findet er zahlreiche Freunde, wird<br />

von einer Bande Krimineller gejagt<br />

und hinterlässt – eher aus Versehen<br />

– zahlreiche Leichen. Daneben erinnert<br />

er sich an seine turbulente Vergangenheit,<br />

die ihn u. a. mit General<br />

Franco, Stalin, US-Präsident Truman,<br />

Dr. Oppenheimer sowie Einsteins<br />

dusseligem Bruder zusammenführte.<br />

Basierend auf Jonas<br />

Jonassons internationalem Bestseller,<br />

erzählt diese Komödie von einem<br />

Mann, den der Regisseur selbst als<br />

politischen Idioten bezeichnet: ein<br />

Naivling, der Größen des 20. Jahrhunderts<br />

trifft, ohne je zu erahnen,<br />

wie geschichtsträchtig diese<br />

Momente sind. Was ein wenig an<br />

Forrest Gump erinnert, erreicht zwar<br />

nie dessen perfekt abgemischten<br />

Mix aus Tragik und Humor, funktioniert<br />

aber als uriges Schelmenstück<br />

auf gehobenem TV-Film-Niveau und<br />

mit sympathischen Figuren. (ts)<br />

FAZIT / Ein tumber Tor mit Hang zum Gebäude-in-die-Luft-Jagen erlebt<br />

unglaubliche Abenteuer im Stil von Pierre Richard und Danny Kaye.<br />

Nicht mein Tag<br />

Komödie / OT Nicht mein Tag / P D 2013 / LZ 115 Min. / D Moritz Bleibtreu,<br />

Axel Stein, Jasmin Gerat, Ralf Richter / R Peter Thorwarth<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Interviews (ca. 4 Min.), Making-of (ca. 4 Min.),<br />

zwei Musikvideos, Audiokommentar, Teaser,<br />

Trailer<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D)<br />

UT D / FSK 12 / DISCs 1 / € 18,-<br />

ANBIETER Sony<br />

VERLEIH & VERKAUF 28. August<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ugegeben, aufregend ist das<br />

ZLeben des Bankangestellten Till<br />

Reiners nicht. Tagtäglich geht er routiniert<br />

seiner Arbeit nach, während<br />

Frau Miriam sich als Taschendesignerin<br />

versucht. Irgendwer muss<br />

schließlich das kleine Reihenhäuschen<br />

abbezahlen. Doch Tills Welt<br />

gerät plötzlich aus den Fugen, als<br />

der Kleinkriminelle Nappo die Bank<br />

überfällt und den spießigen Familienvater<br />

als Geisel nimmt. Eine turbulente<br />

Flucht beginnt, die sich für den<br />

gelangweilten Till schnell zum einem<br />

aufregenden Abenteuer entwickelt.<br />

Schließlich willigt er sogar ein, Nappos<br />

Komplize bei dessen illegalen<br />

Geschäften zu werden – mit weitreichenden<br />

Folgen.<br />

Zwölf Jahre nach seiner Unna-Trilogie<br />

kehrt Bang Boom Bang-Regisseur<br />

Peter Thorwarth mit einer neuen<br />

Regiearbeit zurück. Zwar stammt<br />

die Vorlage diesmal nicht aus Thorwarths<br />

Feder, der Filmemacher versteht<br />

es jedoch, auch diesem spaßigen<br />

Roadmovie seine persönliche<br />

Handschrift aufzudrücken. (sr)<br />

FAZIT / Kurzweilige Komödie, die zwar einige Längen besitzt, aber mit<br />

guten Einfällen, originellen Witzen und tollen Darstellern punkten kann.<br />

50 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


NEUE FILME / BLU-RAY & DVD<br />

The Art of the Steal<br />

AUCH<br />

Der Kunstraub AUF<br />

Komödie, Krimi / OT The Art of the Steal / P KAN 2013 / LZ 90 Min. /<br />

D Jay Baruchel, Kurt Russell, Matt Dillon / R Jonathan Sobol<br />

er Ocean’s Eleven oder The<br />

WItalian Job kennt, wird mit The<br />

Art of the Steal durchaus seinen<br />

Spaß haben, darf aber gleichzeitig<br />

keinerlei neuen Impulse für das<br />

Genre der Gauner-Komödien<br />

erwarten. Der Film startet mit der<br />

typischen Ausgangslage: Meisterdieb<br />

Crunch Calhoun wurde einst<br />

von seinem Bruder verraten, wanderte<br />

in den Knast und verdient<br />

sich seinen Lebensunterhalt seitdem<br />

als Stuntman. Eines Tages tun<br />

sich die beiden Brüder noch einmal<br />

zusammen, um einen großen Bruch<br />

abzuziehen – nicht ohne auf jede<br />

Menge Probleme zu stoßen.<br />

So altbekannt die Geschichte<br />

sein mag, sie lebt von ihren Darstellern<br />

und den humorvollen,<br />

chaotischen Vorbereitungen des<br />

Coups. Kurt Russell spielt seinen<br />

sarkastischen Dieb hervorragend<br />

und reißt das Ruder so über lange<br />

Zeit herum. Doch auch Dillon und<br />

der restliche Cast machen Spaß;<br />

technisch überzeugt die Blu-ray<br />

ebenfalls. (sh)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Solider, leichtfüßiger Ganovenfilm, der mit guten Darstellern<br />

über die zu oft erzählte Geschichte hinwegtrösten kann.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Audiokommentare, Making-ofs, Featurette<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E, F), DD 5.1 (E)<br />

UT D, E, F, TUR, NL / FSK 12 / DISCs 1 / € 13,-<br />

ANBIETER Sony<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Die Hochzeit<br />

meiner besten freundin<br />

Komödie, Romanze / OT The Wedding Pact / P USA 2013 / LZ 91 Min. /<br />

D Haylie Duff, Chris Soldevilla, Angie Everhart / R Matt Berman<br />

ach dem College schlossen<br />

Ndie besten Freunde Elizabeth<br />

und Mitch einen Pakt: <strong>Sin</strong>d sie in<br />

zehn Jahren noch nicht unter der<br />

Haube, heiraten sie einfach einander.<br />

Ein Jahrzehnt später macht<br />

sich Mitch, der schon immer in<br />

Elizabeth verliebt war, voller Hoffnung<br />

auf zu seiner Angebeteten –<br />

doch die ist schon verlobt. Von da<br />

an setzt Mitch alles daran, seiner<br />

Jugendliebe zu beweisen, dass er<br />

die bessere Wahl ist.<br />

Wer sich beim Lesen des Titels<br />

von Matt Bermans neuem Film an<br />

die charmante Liebeskomödie Die<br />

Hochzeit meines besten Freundes<br />

mit Julia Roberts erinnert fühlt, der<br />

sei gewarnt. Außer dem ähnlichen<br />

Namen haben die beiden Filme<br />

nämlich nichts gemein. Statt Witz,<br />

Charme und einer Prise Romantik<br />

liefert Berman eher fragwürdigen<br />

Humor, ein recht wirr zusammengeschustertes<br />

Drehbuch und Darsteller,<br />

die teilweise selbst nicht zu<br />

wissen scheinen, was sie da<br />

eigentlich tun. (sr)<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Trailer<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 7.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 6 / DISCs 1 / € 14,-<br />

ANBIETER Tiberius<br />

VERLEIH & VERKAUF 7. August<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Ein Film, den die Welt nicht braucht: untalentierte Darsteller,<br />

schlechte Witze und pausenlos Szenen, die gar keinen <strong>Sin</strong>n ergeben.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Weitere Neuerscheinungen / Komödie*<br />

Dear Courtney<br />

G Komödie, Romanze / OT Dear Courtney / P D 2012 / LZ 92 Min. / D Jonas Nay,<br />

Lore Richter, <strong>Sin</strong>a Tkotsch, Jochen Nickel, Klaas Heufer-Umlauf / R Rolf Roring<br />

Um die schöne Saskia zu erobern, schreibt der 17-jährige Paul<br />

ihr einen Song. Doch da passiert das Unglaubliche: Nirvana klaut<br />

das Lied und veröffentlicht es unter eigenem Namen auf dem<br />

neuen Album. Paul will Frontmann Kurt Cobain zur Rede stellen.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 14,- / ANBIETER AL!VE / VERLEIH - / VERKAUF 8. August<br />

iLOve geloggt, geliked, geliebt<br />

G Komödie, Romanze / OT A Case Of You / P USA 2013 / LZ 89 Min. / D Justin<br />

Long, Evan Rachel Wood, Sienna Miller, Vince Vaughn / R Kat Coiro<br />

Autor Sam hat sich in die hübsche Birdie verguckt. Um bei seiner<br />

Angebeteten Eindruck zu schinden, sammelt er Informationen<br />

über sie im Internet und gaukelt ihr schließlich gemeinsame Interessen<br />

vor. Doch sein Lügengebilde beginnt bald zu schwanken.<br />

DISCs 1 / FSK 0 / € 12,- (Blu-ray), 12,- (DVD) / ANBIETER EuroVideo / VERLEIH Erhältlich / VERKAUF 8. August<br />

Reine Männersache<br />

G Komödie / OT Date and Switch / P USA 2014 / LZ 91 Min. / D Nicholas Braun,<br />

Hunter Cope, Dakota Johnson, Gary Cole, Megan Mullally / R Chris Nelson<br />

Michael und Matty sind seit Kindertagen beste Freunde, da<br />

gesteht Matty seinem Kumpel, dass er schwul ist. Michael ist<br />

begeistert und will Matty bei seinem Coming-out helfen. Der<br />

ist von dieser Idee jedoch alles andere als begeistert.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 16,- (Blu-ray), 15,- (DVD) / ANBIETER Universum / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Live is Life Die Spätzünder 2<br />

G Komödie / OT Live is Life – Der Himmel soll warten / P Ö, D 2013 / LZ 90 Min. / D<br />

Jan Josef Liefers, Ursula Strauss, Joachim Fuchsberger / R Wolfgang Murnberger<br />

Weil die neue Leitung der Seniorenresidenz die Bewohner wie<br />

kleine Kinder behandelt, wollen die resoluten Rentner das Altenheim<br />

kaufen. Mit einem Comeback ihrer Seniorenband „Die Herzschrittmacher“<br />

soll das nötige Kleingeld dazu verdient werden.<br />

DISCs 1 / FSK 0 / € 15,- / ANBIETER Universum / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Hooligan Factory<br />

Helden ohne<br />

hirn und tadel<br />

G Komödie, Action / OT The Hooligan Factory / P GB 2014 / LZ 93 Min. / D Jason<br />

Maza, Nick Nevern, Tom Burke, Josef Altin, Ray Fearon / R Nick Nevern<br />

Danny will unbedingt in die Fußstapfen seines Vaters treten,<br />

der wegen diverser Schlägereien mal wieder im Knast sitzt. Im<br />

Superhooligan Dex findet er schließlich einen neuen Mentor.<br />

Treffsichere und schonungslose Persiflage auf Hooligan-Filme.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 16,- (Blu-ray), 13,- (DVD) / ANBIETER Ascot / VERLEIH Erhältlich / VERKAUF 12. August<br />

Kein sex (Mehr) ... vor der ehe<br />

G Komödie, Drama / OT Almost Married / P GB 2013 / LZ 98 Min. / D Emily Atack,<br />

Philip McGinley, Tracey Wilkinson, Mark Stobbart / R Ben Cookson<br />

Beim Junggesellenabschied fängt sich Kyle eine Geschlechtskrankheit<br />

ein, die laut seinem Arzt bis zu drei Monate anhält. Weil<br />

er seine Verlobte weder über seinen Fehltritt unterrichten noch<br />

anstecken will, verordnet er beiden bis zur Hochzeit Abstinenz.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 14,- (Blu-ray), 13,- (DVD) / ANBIETER KSM / VERLEIH & VERKAUF 18. August<br />

Verlobung mit hindernissen<br />

G Komödie, Romanze / OT One Small Hitch / P USA 2013 / LZ 105 Min. / D Shane<br />

McRae, Aubrey Dollar, Robert Belushi, Rebecca Spence / R John Burgess<br />

Um seinem kranken Vater eine Freude zu bereiten, will Josh ihm<br />

seine eigene Hochzeit vorgaukeln. Weil er aber keine Frau findet,<br />

fragt er kurzerhand seine Jugendfreundin Molly. Die willigt<br />

ein, ahnt aber nichts von den weitreichenden Folgen der Aktion.<br />

DISCs 1 / FSK 6 / € 14,- (Blu-ray), 13,- (DVD) / ANBIETER KSM / VERLEIH & VERKAUF 18. August<br />

Strawberry Summer<br />

G Komödie, Romanze / OT Strawberry Summer / P USA 2012 / LZ 83 Min. /<br />

D Julie Mond, Trevor Donovan, Shelley Long, Cindy Williams / R Kevin Connor<br />

Weil der kühle Countrysänger Jason Keith schon lange keinen<br />

Hit mehr landen konnte, nimmt er die Einladung der quirligen<br />

Musiklehrerin Beth an, beim Strawberry Festival aufzutreten.<br />

Nach anfänglichen Schwierigkeiten freunden sich die beiden an.<br />

DISCs 1 / FSK 6 / € 13,- / ANBIETER Polyband / VERLEIH - / VERKAUF 29. August<br />

*Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de.<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 51


edle EdlE BookAzI BookAzi<br />

Im premIum-FormAt<br />

Auf 212 Seiten<br />

Schritt für Schritt CSS<br />

und Html lernen<br />

Seo richtig einsetzen<br />

Individuell und interaktiv<br />

mit responsive design<br />

photoshop beherrschen<br />

Nur € 12,99<br />

WeItere premIum-BookAzINeS Im HANdel:<br />

Auf 148 Seiten<br />

■ Die besten Werkzeug- und<br />

Trank-Rezepte<br />

■ Aufbautipps für Profis<br />

■ Mods sicher installieren,<br />

tolle Add-ons und Skins<br />

Nur € 9,99<br />

Auf 164 Seiten<br />

■ Schritt-für-Schritt-Anleitungen<br />

■ Alle Einstellungen in iOS7<br />

■ Daten und Medien teilen<br />

■ Apps für kreative Ideen<br />

Nur € 9,99


NES<br />

Auf 164 Seiten<br />

die besten Android-Apps mit<br />

Praxis-Beispielen im Überblick<br />

Noch mehr Produktivität<br />

dokumente, Videos, Fotos<br />

und Musik im Griff haben<br />

Multimedia richtig managen<br />

Nur € 9,99<br />

Auf 180 Seiten<br />

Auf 148 Seiten<br />

■ Programmieren lernen<br />

■ Erste Projekte: Minecraft-<br />

Server bauen, Spiele entwickeln<br />

■ Schritt-für-Schritt-Anleitungen<br />

Nur € 9,99<br />

■ Alles über Akustik-, E-Gitarren<br />

sowie erste Spielgrundlagen<br />

■ Spieltechniken & Musiktheorie<br />

■ Über 100 Audiound<br />

Video-Tutorials auf CD<br />

Nur € 12,99<br />

Alle Bookazines bequem online bestellen:<br />

shop.computec.de/edition<br />

Jetzt auch für<br />

das iPad in der<br />

Computec-Kiosk-App


ARCHIV-PROGRAMM<br />

In einem fernen LAND<br />

Drama, Romanze / OT Far and Away / P USA 1992 / LZ 140 Min. / D Tom<br />

Cruise, Nicole Kidman, Robert Prosky, Colm Meaney / R Ron Howard<br />

nde der 1880er-Jahre in Irland:<br />

EJoseph Donnelly führt mit seinen<br />

zwei Brüdern und dem Vater<br />

ein einfaches und arbeitsreiches<br />

Leben auf dem Land. Nach dem<br />

Tod des Oberhauptes wird das<br />

Heim der Familie im Auftrag des<br />

Großgrundbesitzers Daniel Christie<br />

niedergebrannt. Joseph schwört<br />

Rache und sucht den reichen Mann<br />

mit dem Ziel auf, ihn zu töten. Sein<br />

Plan scheitert und er flieht – ausgerechnet<br />

mit der verwöhnten Tochter<br />

seines Feindes. Gemeinsam<br />

machen sie sich auf den Weg in das<br />

gelobte Land Amerika und müssen<br />

sich dort fortan durchschlagen.<br />

Die Handlung um das ungleiche<br />

Paar ist solide, wenn auch wenig<br />

innovativ, doch Ron Howard überzeugt<br />

mit einer opulenten Inszenierung,<br />

toller Atmosphäre und wunderschönen<br />

Bildern. Die zahlreichen<br />

Schauplätze werden eindrucksvoll<br />

dargeboten und die Darsteller sind<br />

überzeugend, sodass ein homogenes<br />

und rundum gelungenes Filmerlebnis<br />

entsteht. (ks)<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Keine. Ein paar Extras oder Blicke hinter die<br />

Kulissen wären bei diesem Film schön gewesen.<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 5.1 (D, F), DTS-HD 5.1 MA (E)<br />

UT D, E, DAN, F, ITA, SPA u. a. / FSK 12 / DISCs 1 / € 12,-<br />

ANBIETER Universal<br />

VERLEIH - / VERKAUF 7. August<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Das Epos rund um Liebe zwischen Arm und Reich und den Traum<br />

von einem besseren Leben ist dank seiner Bildgewalt sehenswert<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Fear and Loathing in Las Vegas<br />

Drama, Komödie / OT Fear and Loathing in Las Vegas / P USA 1998 / LZ 118<br />

Min. / D Johnny Depp, Benicio Del Toro, Christina Ricci / R Terry Gilliam<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Keine<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 5.1 (D, F, POR u. a.), DTS-HD 5.1 (E)<br />

UT D, E, F, ITA, JAP u. a. / FSK 16 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Universal<br />

VERLEIH - / VERKAUF 7. August<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

durchgeknallte, Drogen jeg-<br />

Art alles andere als<br />

Dlicher<br />

abgeneigte Journalist Raoul Duke<br />

soll über das Offroad-Rennen Mint<br />

400 in der Nähe von Las Vegas<br />

berichten. Mit seinem Freund und<br />

Anwalt Dr. Gonzo macht er sich<br />

also auf den Weg in die Wüstenstadt,<br />

im Gepäck jedes bewusstseinserweiternde<br />

Mittel, das man<br />

sich nur denken kann. Schon beim<br />

Start ihrer Fahrt befinden sich die<br />

Männer in einem Rauschzustand,<br />

der im Verlauf der Reise – und<br />

somit des Films – nicht enden wird.<br />

Terry Gilliams Verfilmung des<br />

gleichnamigen Romans von Hunter<br />

S. Thompson ist längst Kult geworden<br />

und aus der Popkultur nicht<br />

mehr wegzudenken. Der Zuschauer<br />

wird in fulminanten Bilder selbst in<br />

eine Art <strong>Sin</strong>nestaumel versetzt, das<br />

Werk ist sowohl inhaltlich als auch<br />

filmisch ein einziger Exzess. Wahnsinnig<br />

rasant und urkomisch kommt<br />

er daher, doch auch nachdenkliche<br />

Töne über das Ende der Flower<br />

Power finden Einzug. (ks)<br />

FAZIT / Ein vollkommen abgedrehter und wahnsinnig amüsanter Trip<br />

nach Las Vegas. Ein Klassiker mit zwei grandiosen Hauptdarstellern.<br />

Tom Cruise – Geschichte einer Bilderbuchkarriere<br />

mit ungewissem Ausgang<br />

Aus der Riege der einflussreichsten und bestbezahlten Schauspieler<br />

Hollywoods ist Tom Cruise längst schon nicht mehr wegzudenken.<br />

Schon zu Beginn seiner Karriere war er ein Schönling, allerdings auch<br />

ein Vorbild für weibliche und männliche Zuschauer, wie Paul Newman<br />

einst passend auf den Punkt brachte: „Guys want to be like him and<br />

girls want to be with him.“ Doch es dauerte nicht lange, bis Tom<br />

Cruise die ganze Welt von seinem Talent überzeugen konnte. Zahlreiche<br />

filmische Meisterwerke mit ihm in der Hauptrolle, angefangen bei<br />

Die Farbe des Geldes (1986), Cocktail (1988) und Rain Man (1988),<br />

über seine mitreißenden Darstellungen in Die Firma (1993), Jerry<br />

Maguire (1996) und Vanilla Sky (2001) bis hin zu Last Samurai (2003)<br />

und seiner zum Brüllen komischen und selbstironischen Darstellung<br />

in Tropic Thunder (2008): All diese Filme legen Zeugnis von seinem<br />

Können als Schauspieler ab, wahnsinnig<br />

facettenreich stellt er die unterschiedlichsten<br />

Figuren dar.<br />

In den letzten Jahren machte er leider<br />

durch private Eskapaden und Skandale<br />

mehr von sich reden als durch<br />

anspruchsvolle Filmprojekte. Seine letzten<br />

Beiträge wie etwa Jack Reacher<br />

(2012) haben einiges von ihrem alten<br />

Glanz eingebüßt und verlieren sich<br />

irgendwo zwischen all den Mainstream-<br />

Actionern, bei denen man nichts verpasst<br />

hat, wenn man sie nicht gesehen<br />

hat. Es bleibt zu hoffen, dass Tom<br />

Cruise zu jener alten Größe<br />

zurückfindet, die ihn einst<br />

deutlich von anderen Darstellern<br />

seiner Generation abhob.<br />

Waiting For Forever<br />

Drama, Romanze / OT Waiting For Forever / P USA 2010 / LZ 94 Min. /<br />

D Rachel Bilson, Tom Sturridge, Richard Jenkins / R James Keach<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Trailer<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 MA (D, E)<br />

UT D / FSK 6 / DISCs 1 / € 8,-<br />

ANBIETER Capelight<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ill (Tom Sturridge, On the<br />

WRoad) hat mit 10 Jahren seine<br />

Eltern verloren und steckt seitdem<br />

geistig irgendwie in diesem<br />

Alter fest. So ist der Straßenkünstler<br />

immer noch kindlich naiv und<br />

über alles in seine Jugendliebe<br />

Emma (Rachel Bilson, Hart of<br />

Dixie) verliebt, der er ohne ihr Wissen<br />

auf Schritt und Tritt folgt, nur<br />

um in ihrer Nähe zu sein. Als<br />

Emma zu ihrem totkranken Vater<br />

in die Heimatstadt zurückkehrt,<br />

will Will ihr endlich seine Liebe<br />

gestehen. Doch es tun sich unerwartete<br />

Hindernisse auf ...<br />

Die Story hätte als Tragödie deutlich<br />

besser funktioniert, denn diese<br />

Hindernisse nehmen eine recht<br />

düstere Gestalt an und es ist einfach<br />

schön den stalkenden Hauptcharakter<br />

zu bemitleiden. Doch<br />

Sturridge spielt seine unschuldige<br />

Art sehr rührend und auch Bilson<br />

verkörpert das Mädchen von<br />

nebenan auf ihre gewohnt süße<br />

Weise, so dass man sich einfach<br />

hingerissen fühlen muss. (sl)<br />

FAZIT / Keine Romantic Comedy, sondern ein aufrichtiges Drama, das<br />

mit seinem putzigen Hauptcharakter punkten kann.<br />

54 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


ARCHIV-PROGRAMM / BLU-RAY & DVD<br />

Der lange tod des Stuntman Cameron<br />

Action, Drama / OT The Stunt Man / P USA 1980 / LZ 131 Min. / D Peter<br />

O’Toole, Steve Railsback, Barbara Hershey / R Richard Rush<br />

von der Polizei gesuchte<br />

DCameron findet sich inmitten<br />

einer Stuntszene des tyrannischen<br />

Regisseurs Eli Cross wieder. Dieser<br />

versteckt den Flüchtling und heuert<br />

ihn als Stuntman an. Doch kann<br />

man dem Filmemacher trauen?<br />

Und obwohl Camerons Paranoia<br />

hervorragend dargestellt wird, ist es<br />

der exzentrische Cross (Peter<br />

O’Toole), der diesen wilden Genremix<br />

so gut macht. Um das Schauspiel<br />

authentisch zu gestalten,<br />

manipuliert Cross seine Darsteller<br />

ohne Rücksicht auf Verluste, lässt<br />

die „Realität“ und den Film-im-Film<br />

miteinander verschmelzen und<br />

deckt dabei grandios die Tricks der<br />

Filmemacher auf. So weiß auch der<br />

Zuschauer nie, was wirklich passiert.<br />

Doch leider kann die Blu-ray<br />

technisch nicht überzeugen. Es<br />

wurde kräftig nachgefiltert: Details<br />

im Bild gingen verloren und die<br />

deutsche Tonspur klingt sehr blechern.<br />

Da ist dann doch die US-<br />

Scheibe zu bevorzugen, die auch<br />

viel mehr Extras aufweist. (sl)<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Zusatzliche Englische Tonspur „Neue Mischung“,<br />

Entfallene Szenen (6 Min.), Trailer, 2 Bildergalerien,<br />

Booklet<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT PCM 2.0 (D, E)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Explosive Media<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Toller Film über Paranoia und die Wahrnehmung von Wirklichkeit<br />

und Schein. Peter O’Toole als manipulierender Fiesling in Hochform.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

... Und Action!<br />

Filme über die Männer (und Frauen) hinter den Stars, die<br />

immer einspringen, wenn es brenzlig und gefährlich wird<br />

Das Berufsbild des Stuntmans beim Film hat nicht nur eine lange Tradition,<br />

sondern ist mittlerweile auch ein fester Bestandteil der Traumfabrik,<br />

der einfach nicht mehr weg zu denken ist. Aber Filme die einen<br />

Stuntman in der Hauptrolle haben, gibt es eher wenige. Zwei der<br />

bekantesten Beispiele sind wohl Drive (2011) mit Ryan Gosling und<br />

Quentin Tarantinos Death Proof (2007) mit Kurt Russell. Doch das sind<br />

bei weitem nicht die einzigen. So war Robert Redford in Tollkühne Flieger<br />

(1975) ein Pilot, der im Ersten Weltkrieg nicht fliegen durfte und nun<br />

durch eine Filmkarriere endlich zu Ruhm kommen möchte. Und in Um<br />

Kopf und Kragen (1978) spielte Burt Reynolds den älternden Stuntman<br />

Hooper, der noch immer der beste im Geschäft ist,<br />

aber so langsam Konkurrenz<br />

bekommt. Ein ähnliches Szenario<br />

findet sich in Stuntmen: In der<br />

Komödie von 2009 kämpfen die<br />

zwei größten Draufgänger der<br />

Filmindustire um den Titel „Stuntman<br />

of the Year“.<br />

Anbei einige weitere Beispiele:<br />

Hollywood Thrill-Makers (1954)<br />

Mit James Gleason<br />

Cometogether (1971)<br />

Von und mit Tony Anthony<br />

Tollkühne Flieger (1975) Mit Robert Redford, Susan Sarandon<br />

Ein irrer Typ (1977) Mit Jean-Paul Belmondo, Claude Chabrol<br />

Um Kopf und Kragen (1978) Mit Burt Reynolds, Jan-M. Vincent<br />

Stunt Rock (1980)<br />

Mit Grant Page, Monique van de Ven<br />

Real Bullets (1990)<br />

Mit John Gazarian, Martin Landau<br />

Shadows of Death (2001) Mit James Caan, Cuba Gooding Jr.<br />

The <strong>Fall</strong> (2006)<br />

Mit Lee Pace, Catinca Untaru<br />

Stuntmen (2009) Mit Brandon Routh, Zachary Levi, Ray Wise<br />

UCI KINOWELT und<br />

WIDESCREEN laden<br />

ein zur „Heroes Night“<br />

Am 3. September zeigt UCI Kinowelt Hercules, den<br />

neuen brachialen Fantasy-Actioner mit Dwayne „The Rock“<br />

Johnson als Halbgott, in der „Heroes Night“ – in 3D!<br />

D<br />

er legendäre Hercules (Dwayne „The Rock“ Johnson) führt seine kampferprobten<br />

Söldner und die Armee von König Cotys (John Hurt) in die Schlacht um Thrakien.<br />

Ihr Ziel: ihn als rechtmäßigen Throninhaber wieder an die Macht bringen. Doch<br />

Hercules – halb Mensch, halb Gott – ahnt nicht, dass Cotys ein doppeltes Spiel treibt. So<br />

steht sein größter Kampf, der alles von ihm fordern und seine sagenumwobenen Fähigkeiten<br />

auf die Probe stellen wird, unmittelbar bevor. Aber nicht umsonst eilt Hercules und<br />

seinen eingeschworenen Gefährten ein ehrfürchtiger und übermächtiger Ruf voraus …<br />

Erleben Sie diesen wuchtigen Fantasy-Actioner in der „Heroes Night“ in 3D!<br />

Am Mittwoch, den 3. September 2014 (und damit einen Tag vor dem offiziellen<br />

Deutschlandstart), läuft Hercules im Rahmen der „Heroes Night“ in allen UCI KINO-<br />

WELTen. Das Besondere: Jeder Besucher erhält gegen Vorlage seines „Heroes Night“-<br />

Tickets an den Erfrischungstheken der UCI KINOWELTen zwei Flaschen Warsteiner<br />

zum Preis von einer. Jedes Ticket ist zudem 50 Extra-Movie-Points wert, die im Rahmen<br />

des Bonusprogramms von UCI KINOWELT gegen wertvolle Prä mien eingetauscht werden<br />

können. Und das Beste: Gegen Vorlage des Original-Gutschein-Coupons in dieser<br />

Ausgabe der WIDESCREEN erhalten Sie auch noch den ermäßigten Eintritt von nur<br />

E 8,50 pro Person (inkl. 3D-Zuschlag, regulärer Preis bis zu E 10,10).<br />

Also: Einfach Coupon ausschneiden, an der Kinokasse vorzeigen und einen<br />

spaßgeladenen Abend genießen!<br />

Die „Heroes Night“ findet mindestens einmal im Monat statt.<br />

Mehr Informationen gibt’s im Internet unter www.UCI-KINOWELT.de.<br />

inkl. 2 für 1<br />

<br />

www.UCI-KINOWELT.de<br />

GUTSCHEIN<br />

Hercules<br />

am 3. September 2014<br />

um 20:00 Uhr zum<br />

Heldenpreis von<br />

€ 8,50 für 1 Person<br />

(inkl. 3D-Zuschlag)<br />

Gültig am Veranstaltungstag und nur gegen<br />

Vorlage des Original-Coupons (Vorteil<br />

ist nicht online buchbar). Nur eine Person<br />

pro Gutschein. Zzgl. Zuschläge.<br />

07/12 02/12 <strong>Widescreen</strong> / 55


BLU-RAY & DVD / ARCHIV-PROGRAMM<br />

Der Rasenmäher-Mann<br />

Horror, Thriller, Sci-Fi / OT The Lawnmower Man / P USA, GB JAP 1991 / LZ<br />

108 Min. / D Jeff Fahey, Pierce Brosnan, Jenny Wright / R Brett Leonard<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Ein paar B-Movie-Trailer<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT - / FSK 16 / DISCs 1 / € 10,-<br />

ANBIETER Mad Dimension<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ls erste Meldungen bekannt<br />

Awurden, dass Mad Dimension<br />

Der Rasenmäher-Mann erstmals<br />

auf Blu-ray herausbringen wird,<br />

keimte bei vielen Fans die Hoffnung,<br />

dass neben der Kinofassung<br />

auch gleich der Director’s Cut den<br />

Weg auf das HD-Medium finden<br />

würde. Schließlich hat die verlängerte<br />

Filmfassung des Sci-Fi-Höllentrips<br />

eine rund 40 Minuten längere<br />

Laufzeit aufzuweisen. Doch<br />

die Freude währte kurz: Die Blu-ray<br />

beinhaltet nur die Kinoversion.<br />

Basierend auf einer Kurzgeschichte<br />

von Stephen King schuf Brett Leonhard<br />

einen effekttechnisch bahnbrechenden<br />

Streifen, in dem ein von<br />

der Regierung geschasster Wissenschaftler<br />

sein Wissen über virtuelle<br />

Realität und bewusstseinverändernden<br />

Drogen an dem geistig<br />

minderbemittelten Gärtner Jobe<br />

testet. Ein Kultfilm der Neunziger<br />

bei dem allerdings die Chance vertan<br />

wurde, durch Extras und Extended<br />

Cut zu punkten. Bild und Ton<br />

könnten auch besser sein. (tr)<br />

FAZIT / Der Look kann auch heute noch gefallen. Der Director’s Cut wäre<br />

eine geniale Ergänzung gewesen. Audiovisuell recht durchwachsen<br />

El día de la bestia<br />

Limitiertes 3-Disc Mediabook<br />

Horror, Komödie, Action / OT El día de la bestia / P SPA 1995 / LZ 104<br />

Min. / D Álex Angulo, A. De Razza, S. Segura / R Álex de la Iglesia<br />

ein geringerer als der Antichrist<br />

Khöchst selbst soll in der Weihnachtsnacht<br />

auf der Erde wiedergeboren<br />

werden. Auf diese Erkenntnis<br />

stößt Pater Angel Berriartua bei seinen<br />

Forschungen. Doch um die<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Interviews mit dem Regisseur und Darstellern,<br />

Making-of, Preisverleihung 1996, Gespräch<br />

zwischen Álex und Dario, 28-seitiges Booklet<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS HD-MA 2.0 (D, SPA)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 3 / € 40,-<br />

ANBIETER Anolis<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Reinkarnation zu verhindern, gilt es<br />

noch herauszufinden, wo sie stattfinden<br />

wird. Möglichst böse Taten<br />

sollen die Aufmerksamkeit des<br />

dunklen Fürsten auf den Pater lenken.<br />

Unterstützung erfährt er dabei<br />

von Metal-Fan José-Maria und dem<br />

Fernsehprediger Cavan. Während<br />

gemeinsamer Drogenexzesse ereilt<br />

das Trio schließlich eine Vision.<br />

Mit absurder Komik trifft in dieser<br />

kultverdächtigen Komödie die Faszination<br />

für das Böse und Übernatürliches<br />

auf Vorurteile und Missstände<br />

in der Gesellschaft. Mit einer<br />

gehörigen Portion Ironie wird der<br />

Welt ein urkomischer Spiegel vorgehalten,<br />

dessen überholte Effekte<br />

lediglich den Charme verstärken.<br />

Das Ganze kommt zusätzlich in<br />

einer limitierten und vor Boni nur so<br />

strotzenden Edition daher. (fs)<br />

FAZIT / Die Apokalypse ist ebenso zeitlos wie ihre komische und absurde<br />

filmische Umsetzung in Form eines wahren Kultobjekts.<br />

Hellbenders<br />

Horror, Komödie / OT Hellbenders / P USA 2012 / LZ 84 Min. / D Clancy<br />

Brown, Dan Fogler, Clifton Collins Jr., Andre Royo / R J.T. Petty<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Trailer, Making Of (23 Min.), Audiokommentar,<br />

Behind the Scenes (10 Min.), Kurzfilm Exorzism<br />

(25 Min.).<br />

BILDFORMAT 2.40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E), DTS (D, E)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 10,-<br />

ANBIETER Koch Media<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

zum Teufel<br />

mit der Hölle<br />

ei den „Heiligen, die zur Hölle<br />

Bfahren“ handelt es sich um<br />

eine WG von Priestern der etwas<br />

anderen Art. Diese Glaubensmänner<br />

versuchen ständig sich mit<br />

Sünde zu beladen, damit auch ja<br />

sichergestellt ist, dass sie sich im<br />

<strong>Fall</strong>e ihres Ablebens in der Hölle<br />

wiederfinden. Und so werden sie<br />

dort eingesetzt wo anderen Exorzisten<br />

versagen. So soll ein<br />

Dämon in einen der „Hellbenders“<br />

einfahren, so dass letzterer dann<br />

die Todsünde des Selbstmords<br />

begehen und den Dämon mit in<br />

die Hölle nehmen kann. Doch das<br />

erweist sich als weniger leicht<br />

umsetzbar, als gedacht.<br />

Eigentlich keine schlechte Idee für<br />

eine Horror-Komödie. Leider<br />

scheitert es an der Umsetzung.<br />

Bereits nach zehn Minuten ist dem<br />

Zuschauer klar wie es weiter geht.<br />

Die Gags zünden eher selten und<br />

sind zu oft unter der Gürtellinie. Die<br />

Effekte sind durchaus sehenswert,<br />

doch echter Grusel mag auch nicht<br />

aufkommen. (rr)<br />

FAZIT / Für einen Horrorfilm etwas wenig Horror; für eine Komödie zu<br />

platte Gags. Originell, aber weder Fisch, noch Fleisch.<br />

Weitere Neuerscheinungen / archivprogramm*<br />

Attila<br />

G Abenteuer, Action / OT Attila – The Hun / P USA 2001 / LZ 177 Min. / D Gerard<br />

Butler, Powers Boothe, Simmone Mackinnon, Tim Curry / R Dick Lowry<br />

Im 5. Jahrhundert kämpft Hunnenkönig Attila gegen das geteilte<br />

römische Reich ... Kurz nach Gladiator erzählte der TV-Mehrteiler<br />

die Geschichte des Reitervolks, ohne auf historische Genauigkeit<br />

zu achten – dafür aber mit vielen Schwertkämpfen.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 10,- / ANBIETER Koch Media / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Sein Name ist Mad Dog<br />

G Komödie / OT Mad Dog and Glory / P USA 1993 / LZ 97 Min. / D Robert De<br />

Niro, Uma Thruman, Bill Murray, David Varuso, Mike Starr / R John McNaughton<br />

Als der schüchterne Wayne, genannt Mad Dog, dem Gangsterboss<br />

Milo zufällig das Leben rettet, stellt dieser ihm für eine Woche<br />

die hübsche Glory zur „Verfügung“. Zuerst ist Wayne zwar<br />

irritiert, doch schließlich will er Glory nicht wieder hergeben.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 13,- / ANBIETER Universal / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Der Terrorist<br />

G Thriller, Drama / OT New York‘ta 5 Minare / P USA, TUR 2010 / LZ 116 Min. /<br />

D Danny Glover, Gina Gershon, Robert Patrick / R Mahsun Kirmizigül<br />

Die Spur einer türkischen Terrorserie führt die Polizei direkt<br />

zum terrorverdächtigen Exiltürken Haci, der mittlerweile in<br />

New York lebt. Als Haci bei seiner Verhaftung entkommt, machen<br />

zwei türkische Polizisten Jagd auf den Kriminellen.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 10,- (Blu-ray), 9,- (DVD) / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Paranoia Der Killer in dir!<br />

G Horror / OT Gut / P USA 2012 / LZ 91 Min. / D Jason Vail, Nicholas Wilder,<br />

Sarah Schoofs, Angie Bullaro, Kaitlyn Mueller, Karl Pfeiffer / R Elias<br />

Weil ihr unspektakuläres Leben sie langweilt, sehen sich die<br />

Kumpels Dan und Tom ein potentielles Snuff-Video an. Der<br />

Film verfehlt seine Wirkung nicht, die beiden Männer sind<br />

fasziniert und verfallen immer mehr in eine Art Trance.<br />

DISCs 1 / FSK 18 / € 12,- (Blu-ray), 11,- (DVD) / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

56 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


AUCH<br />

AUF<br />

School of the Living Dead<br />

Nachsitzen mit Zombies<br />

Horror, Komödie / OT Detention of the Dead / P USA 2012 / LZ 87 Min. /<br />

D Jacob Zachar, Alexa Nikolas, Christa B. Allen / R Alex Craig Mann<br />

ddie ist eigentlich der typische<br />

ESchulstreber, muss aber zum<br />

Nachsitzen, weil seine Lehrerin herausgefunden<br />

hat, dass er seine<br />

Konzentration mit Pillen schärft.<br />

Neben Streber Eddie genießen<br />

unter anderem auch die beliebte<br />

Cheerleaderin Janet, ihr Footballer-<br />

Freund Brad, das zombieverrückte<br />

Goth-Girl Willow und Schuldealer<br />

Ash Frau Rumblethorpes spezielle<br />

Nachmittagsklasse. Doch was<br />

eigentlich nur eine lästige Pflichtübung<br />

sein sollte, wird zum Alptraum,<br />

als die Schule plötzlich von<br />

Zombies überrannt wird …<br />

Regisseur Craig Mann liefert Genre-<br />

Fans mehr als nur ein auch optisch<br />

überzeugendes Zombie-B-Movie:<br />

School of the Living Dead ist eine<br />

kurzweilige Horrorkomödie, die<br />

Filmfans mehr als einmal an den<br />

Klassiker Breakfast Club erinnern<br />

dürfte. Da der Film handwerklich<br />

gut gemacht ist, zudem noch mit<br />

einem guten Soundtrack zu punkten<br />

weiß, sollten nicht nur Genre-<br />

Fans einen Blick riskieren. (mm)<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Trailer<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 7.1 MA (D, E)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Tiberius<br />

VERLEIH & VERKAUF 7. August<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Erfrischend kurzweilige Zombie-Komödie mit tollen Darsteller, die<br />

auch handwerklich voll überzeugen kann. Empfehlenswert!<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Slither<br />

ARCHIV-PROGRAMM / BLU-RAY & DVD<br />

Horror, Komödie / OT Slither / P USA 2006 / LZ 95 Min. / D Nathan<br />

Fillon, Elizabeth Banks, Michael Rooker / R James Gunn<br />

s geschieht Unheimliches im<br />

Everschlafenen Nest Wheelsy:<br />

Erst verschwinden Haustiere spurlos,<br />

dann eine Frau. Es scheint<br />

ganz so, als hätte Wheelsys reichster<br />

Bürger Grant irgendetwas mit<br />

der Sache zu tun. Der Mann verhält<br />

sich äußerst merkwürdig und zeigt<br />

auch deutliche körperliche Veränderungen.<br />

Sheriff Pardy macht sich<br />

zusammen mit Grants Frau Starla,<br />

seinen Deputys, dem Bürgermeister<br />

und ein paar Jägern auf die<br />

Suche. Tief im Wald stellen sie das<br />

Etwas, das einst Grant war – und<br />

das Unheil nimmt seinen Lauf …<br />

Rechtzeitig zum Filmstart von<br />

James Gunns Guardians of the<br />

Galaxy bring Koch Media Gunns<br />

Kult-Horrorkomödie aus dem<br />

Jahr 2006 auf Blu-ray heraus. Der<br />

Film ist sicher nichts für Liebhaber<br />

des feinsinnigen Humors, dürfte<br />

Genre-Fans aber begeistern.<br />

Jede Menge Extras und eine solide<br />

technische Präsentation runden<br />

den guten Gesamteindruck<br />

schön ab! (mm)<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Audiokommentar, Featurettes, Videotagebuch,<br />

Outtakes, Trailer<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 MA (D, E)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Koch Media<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Spaßiger Horror-Kult endlich auf Blu-ray. Wer als Genre-Fans<br />

diesen Film noch nicht im Regal hat, kann nun getrost zugreifen.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Weitere Neuerscheinungen / archiv-programm*<br />

Stephen King’s Golden Years<br />

G Horror / OT Stephen King’s Golden Years / P USA 1991 / LZ 374 Min. / D Keith<br />

Szarabajka, Frances Sternhagen, R.D. Call / R Kenneth Fink, Allen Coulter u. a.<br />

Der Wächter einer biochemischen Testanlage des Militärs wird<br />

mit einem Gas verseucht und verjüngt sich nun stetig. Das<br />

Verteidigungsministerium setzt einen Killer auf ihn an. Vierstündige<br />

Zusammenfassung der gleichnamigen Miniserie.<br />

DISCs 2 / FSK 16 / € 20,- / ANBIETER Paramount / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Der Magier<br />

G Thriller, Mystery / OT Magic Man / P USA 2010 / LZ 85 Min. / D Billy Zane,<br />

Alexander Nevsky, Robert Davi, Armand Assante, Bai Ling / R Stuart Cooper<br />

Drei junge Mädels besuchen eine Vorstellung des berühmten<br />

Zauberers Darius. Tatiana erhofft sich davon Aufklärung über den<br />

Tod ihrer Mutter, die als Magier-Assistentin ums Leben kam. Als<br />

dann ihre Freundinnen ermordet werden, wird Darius verdächtig.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 7,- / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Hans Kloss Spion zwischen den fronten<br />

G Action / OT Hans Kloss. Stawka wieksza niz smierc / P POL 2012 / LZ 108 Min.<br />

/ D Tomasz Kot, Marta Zmuda Trzebiatowska, Piotr Adamczyk / R Patryk Vega<br />

Als gegen Ende des Zweiten Weltkriegs die russischen Truppen<br />

immer weiter vorrücken, versuchen sich die Nazi-Funktionäre<br />

alle möglichen Schätze unter den Nagel zu reißen. Polenspion<br />

Hans Kloss schreitet getarnt als deutscher Agent ein.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 15,- (Blu-ray), 12,- (DVD) / ANBIETER Pandastorm / VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

Dog Kidnapping<br />

G Komödie, Krimi / OT The Lost Dogs / P GB 2005 / LZ 89 Min. / D Ron Moody,<br />

Lesley Joseph, Tom Watt, Cara Bamford, Sean Boru / R Jim Doyle<br />

Gerade erst aus dem Knast entlassen, plant Spook schon den<br />

nächsten Coup. Um ans schnelle Geld zu kommen, entführt er<br />

die Bulldoggen seiner reichen Nachbarn und fordert Lösegeld.<br />

Nur blöd, dass die selbst finanzielle Probleme haben.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 10,- (Blu-ray), 8,- (DVD) / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Amityville Haunting<br />

G Horror / OT The Amityville Haunting / P USA 2011 / LZ 87 Min. / D Jason<br />

Williams, Amy Van Horne, Gracie Largent / R Geoff Meed<br />

Obwohl in den vergangenen Jahrzehnten bereits die eine oder<br />

andere Familie dort gestorben ist, mieten die Bensons ein<br />

mysteriöses Haus auf Long Island. Sohn Tyler filmt schließlich,<br />

wie die bösen Geister auch von seiner Familie Besitz ergreifen.<br />

DISCs 1 / FSK 18 / € 10,- (Blu-ray), 8,- (DVD) / ANBIETER Edel / VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

Der älteste Schüler der Welt<br />

G Drama / OT The First Grader / P GB 2010 / LZ 102 Min. / D Oliver Litondo,<br />

Naomie Harris, Tony Kgoroge, Nick Reding, Vusi Kunene / R Justin Chadwick<br />

Mit 70 Jahren beschließt der ehemalige Widerstandskämpfer<br />

Maruge, sein Recht auf Bildung einzufordern und die Schulbank<br />

zu drücken. Das ganze Dorf gerät in helle Aufregung um den<br />

alten Mann. Sogar die Politik interessiert sich für den <strong>Fall</strong>.<br />

DISCs 1 / FSK 6 / € 10,- (Blu-ray), 8,- (DVD) / ANBIETER DTP / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

El Cantante<br />

G Drama, Biopic / OT El Cantante / P USA 2006 / LZ 115 Min. / D Jennifer Lopez,<br />

Marc Anthony, John Ortiz, Manny Perez, Vincent Laresca / R Leon Ichaso<br />

Hector Perez kommt in den frühen 1960er-Jahren nach New<br />

York und macht als Salsa-Sänger Hector Lavoe in Clubs und am<br />

Broadway Karriere. Seine Heroinsucht und die daraus folgende<br />

Aidskrankheit kosten ihm schließlich in den 80ern das Leben.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 9,- (Blu-ray), 4,- (DVD) / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Mosquito<br />

G Horror / OT Mosquito / P USA 1984 / LZ 89 Min. / D Gunnar Hansen, Ron<br />

Asheton, Steve Dixon, Rachel Loiselle, Tim Lovelace, Mike Hard / R Gary Jones<br />

Als Außerirdische ein großflächiges Gebiet verstrahlen, trifft es<br />

besonders die ansässigen Moskitos, die plötzlich zu enormer<br />

Größe anwachsen und die Menschen attackieren. Eine Gruppe<br />

Überlebender sagt den Insekten den Kampf an.<br />

DISCs 1 / FSK 18 / € 12,- / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

*Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 57


BLU-RAY OLDIES & DVD / OLDIES & KLASSIKER<br />

& Die Zeitmaschine<br />

Abenteuer, Science-Fiction / OT The Time Machine / P USA 1960 / LZ 103<br />

Min. / D Rod Taylor, Yvette Mimieux, Sebastian Cabot / R George Pal<br />

in Klassiker nach einem Klassi-<br />

Basierend auf H. G. Wells’<br />

Eker:<br />

legendärem Sci-Fi-Roman von 1895<br />

entstand dieser Abenteuerfilm über<br />

einen Erfinder im spätviktorianischen<br />

England, der mittels Zeitmaschine<br />

die Reise durch die vierte<br />

Dimension wagt. Er erfährt von zwei<br />

Weltkriegen und einem Atomkrieg<br />

und landet schlussendlich im Jahre<br />

802.701, wo zwei Gattungen von<br />

Lebewesen existieren: die idyllisch<br />

lebenden, aber apathisch wirkenden<br />

Eloi und die unterirdisch hausenden,<br />

kannibalistischen Morloks.<br />

George Pals Film wartete mit seinerzeit<br />

bahnbrechenden Effekten auf,<br />

die einen Oscar einbrachten, heute<br />

aber wie auch die Masken der haarigen<br />

Morloks nur noch putzig wirken.<br />

Bemerkenswert noch immer aber ist<br />

die Art, wie dank einer Schaufensterpuppe<br />

die Zeitveränderung dargestellt<br />

wurde. Ein leicht angestaubter<br />

Klassiker mit Charme. Die enthaltene<br />

Doku ist u. a. dank einer 20 Jahre<br />

später gedrehten „zusätzlichen Szene“<br />

besonders sehenswert. (ts)<br />

Tarantula<br />

Horror, Science-Fiction / OT Tarantula / P USA 1955 / LZ 80 Min. /<br />

D John Agar, Mara Corday, Leo G. Carroll / R Jack Arnold<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Deutscher Kinovorspann, Interview mit Jack Arnold<br />

(ca. 26 Min.), Super-8-Fassung (ca. 8 Min.), Normal-<br />

8-Fassung (ca. 3 Min.), Trailer, Bildergalerie<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9) & 1,33:1 (4:3)<br />

TONFORMAT DTS-HD 2.0 (D, E)<br />

UT D, E / FSK 12 / DISCs 1 / € 13,-<br />

ANBIETER Koch Media<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FILM /<br />

FAZIT / Technisch hat der Zahn der Zeit an den Sci-Fi-Effekten genagt;<br />

mit nostalgischem Blick betrachtet aber ein echter Kultfilm.<br />

rofessor Deemer experimen-<br />

in der Nähe des Wüsten-<br />

Ptiert<br />

kaffs Desert Rock mit einen<br />

Wachstumsserum. Sein Ziel ist es,<br />

dem Welthunger ein Ende zu bereiten.<br />

Tatsächlich gedeihen Deemers<br />

Versuchstiere prächtig, auf<br />

den menschlichen Organismus hat<br />

das Mittel jedoch fatale Auswirkungen.<br />

Deemers entstellter Assistent<br />

Paul greift den Wissenschaftler<br />

in dessen Labor an, dabei geht<br />

ein Terrarium zu Bruch – und eine<br />

ins Monströse wachsende Tarantel<br />

gelangt in die Freiheit …<br />

Einer der berühmtesten „Creature-<br />

Feature“-Heuler, der bis heute<br />

nichts von seinem Charme verloren<br />

hat. Die Regie von B-Film-König<br />

Jack Arnold ist souverän, die Dramaturgie<br />

effektiv. Die gigantomanische<br />

Spinne symbolisiert die amerikanische<br />

Angst vor einem Atomkrieg,<br />

als Inkarnation bedrohlicher<br />

Triebe kann sie aber auch als verschlüsselter<br />

Kommentar zur prüden<br />

Sexualmoral der 50er-Jahre<br />

verstanden werden. (co)<br />

FAZIT / Legendäres B-Movie – der Albtraum aller Arachnophobiker,<br />

obwohl die Spezialeffekte heute natürlich für ein Schmunzeln sorgen.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Doku The Journey Back (ca. 48 Min., darin enthalten<br />

eine ca. 11-minütige nachträglich gedrehte<br />

Szene mit Rod Taylor und Alan Young), Trailer<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 1.0 (D, SPA), DTS-HD 5.1 MA (E)<br />

UT D f. Hg., E f. Hg., F, SPA / FSK 12 / DISCs 1 / € 12,-<br />

ANBIETER Warner<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

// reise Durch die zeit<br />

Der große Traum der Menschheit, durch die Zeit reisen zu<br />

können, hat sich bisher nicht erfüllt – zumindest nicht in<br />

der Realität. Im Film sieht das aber ganz anders aus!<br />

Mark Twain beschrieb bereits 1889 als einer der<br />

ersten eine Zeitreise (Ein Yankee am Hofe des<br />

König Artus), sechs Jahre später folgte H. G.<br />

Wells’ bekannter Roman (Die Zeitmaschine,<br />

1895). Ähnlich berühmt – und ebenfalls verfilmt<br />

– wurden die Romane von Pierre Boulles<br />

rund 70 Jahre später (Der Planet der<br />

Affen, 1963) und Michael Crichton (Timeline,<br />

2003) aus dem neuen Jahrtausend. Sie alle<br />

haben eines gemeinsam: Den Traum des Menschen<br />

von der Reise durch die vierte Dimension.<br />

Im Film wurde dieser schon oft geträumt und verwirklicht,<br />

angefangen mit den ersten Zeitreisefilmen<br />

nach Twains (Ritter Hank, der Schrecken der Tafelrunde, 1949) und<br />

Wells’ (Die Zeitmaschine, 1960) Vorlagen, bis hin zu mehreren Vertretern<br />

allein in diesem Jahr (X-Men, Edge of Tomorrow, Rubinrot).<br />

Denkt man an Zeitreisefilme, kommen einem zuerst Sci-Fi-Abenteuer<br />

wie die oben genannten in den <strong>Sin</strong>n, außerdem Reihen wie Planet der<br />

Affen (1968-1973), Star Trek (1979-2013), Terminator (1984-2009),<br />

Zurück in die Zukunft (1985-1990) und Men in Black (1997-2012). Dabei<br />

haben sich bereits nahezu alle großen Genres der Zeitreise bedient:<br />

Von Thrillern (Flucht in die Zukunft, 1979; Frequency, 2000) über Actioner<br />

(Déjà Vu, 2006; Looper, 2012) und Kriegsfilme (Der letzte Countdown,<br />

1980) bis hin zu Mystery-Streifen (12 Monkeys, 1995; Butterfly<br />

Effect, 2004); von Familienfilmen (Time Bandits, 1981; Der Flug des<br />

Navigators, 1986) und Animes (Das Mädchen, das durch die Zeit<br />

sprang, 2006) über RomComs (Peggy Sue hat geheiratet, 1986; Kate &<br />

Leopold, 2001; About Time, 2013) bis hin zu romantischen Dramen<br />

(Das Haus am See, 2006; Die Frau des Zeitreisenden (2006). Und der<br />

Traum wird sicherlich auch in Zukunft im Film weitergeträumt werden.<br />

Das Grauen kommt um Zehn<br />

Horror, Psychothriller / OT When a Stranger calls / P USA 1979 /<br />

LZ 98 Min. / D Charles Durning, Carol Kane / R Fred Walton<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Trailer, Bildergalerie, vierseitiges Booklet<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 2.0 (D, E)<br />

UT - / FSK 16 / DISCs 1 / € 17,-<br />

ANBIETER Explosive Media<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ie ersten 20 Minuten haben Hor-<br />

geschrieben:<br />

Drorfilmgeschichte<br />

Babysitterin Jill wird während eines<br />

Dienstes von einem unheimlichen<br />

Anrufer terrorisiert, der ihr immer<br />

wieder die eine Frage stellt: „Haben<br />

sie schon nach den Kindern gesehen?“<br />

Als die Polizei feststellt, dass<br />

die Anrufe aus demselben Haus<br />

kommen, in welchem Jill gerade<br />

hütet, ist es schon zu spät. Der Anrufer<br />

hat Jills Schützlinge mit bloßen<br />

Händen umgebracht, sie selbst kann<br />

im letzten Moment von dem Polizisten<br />

John Clifford gerettet werden.<br />

Eine meisterhaft inszenierte Suspense-Sequenz,<br />

die das laue Hochglanz-Remake<br />

Unbekannter Anrufer<br />

(2006) auf die komplette Filmhandlung<br />

ausdehnt. Das Original hingegen<br />

wagt einen zusätzlichen Zeitsprung:<br />

Sieben Jahre später entflieht<br />

der Killer aus einer Nervenheilanstalt,<br />

Clifford – jetzt Privatermittler –<br />

heftet sich an seine Fersen. Tony<br />

Beckley verleiht dem Psychopathen<br />

tragische Züge; sein eindringliches<br />

Spiel wirkt lange nach. (co)<br />

FAZIT / Der hochspannende Horror-Slasher verwandelt sich in ein beeindruckendes<br />

Täter-Psychogramm. Ein radikaler, beunruhigender Film.<br />

58 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


OLDIES & KLASSIKER / BLU-RAY & DVD<br />

Flammen über Fernost<br />

Abenteuer, Kriegsfilm, Drama / OT The Purple PLain / P USA 1954 / LZ 104<br />

Min. / D Gregory Peck, Win Min Than, Bernard Lee / R Robert Parrish<br />

urma, 1945: Nach dem Tod sei-<br />

Frau ist der britische Flie-<br />

Bner<br />

germajor Forrester das Sorgenkind<br />

seiner Einheit: Nachts plagen ihn<br />

Albträume, tagsüber riskiert er mit<br />

waghalsigen Fliegerangriffen sein<br />

Leben und das der Kameraden. Als<br />

er sich in eine junge Einheimische<br />

verliebt, scheint sich sein Zustand<br />

zu bessern. Doch dann stürzt Forrester<br />

mit seinem Flieger im Urwald<br />

ab. Ein mörderischer Marsch durch<br />

den Dschungel beginnt.<br />

Was wie ein schwieriges psychologisches<br />

Liebesdrama vor exotischer<br />

Kriegskulisse beginnt, mündet in der<br />

zweite Hälfte in einen authentisch<br />

wirkenden, packenden Überlebenskampf.<br />

Zwar erscheinen die Spezialeffekte<br />

nach heutigem Maßstab (und<br />

vor allem auf großem Bildschirmen)<br />

fast lächerlich, doch schon das Bild<br />

des nicht finalen Pressemusters<br />

deutet eine ordentliche technische<br />

Nachbearbeitung an. Etwas störend<br />

ist die höchst untypische deutsche<br />

Synchronstimme von Gregory Peck<br />

(hier: Wolfgang Eichberger). (ts)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Vornehmlich im zweiten Teil als Survival-Abenteuer fesselnder<br />

Kriegsfilm mit einem souveränen Gregory Peck.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS /<br />

Trailer<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 1,33:1 (4:3)<br />

TONFORMAT DD 2.0 Mono (D, E)<br />

UT - / FSK 12 / DISCs 1 / € 18,-<br />

ANBIETER Pidax<br />

VERLEIH - / VERKAUF 8. August<br />

---<br />

---<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

*Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

A Hard Day’s Night<br />

Komödie, Musikfilm / OT A Hard Day’s Night / P GB 1964 / LZ 84 Min. /<br />

D John Lennon, Paul McCartney, Ringo Starr / R Richard Lester<br />

in ganz normaler Tag im Leben<br />

Eder Beatles: Die Fab Four<br />

machen sich auf den Weg von Liverpool<br />

nach London, wo sie für eine<br />

Fernsehaufzeichnung ein Konzert<br />

spielen sollen. Doch der Trip geht<br />

nicht wie geplant vonstatten. Überall<br />

lauern kreischende Fans, ständig<br />

widersetzen sich die Bandmitglieder<br />

den Anweisungen ihres Managers.<br />

Zu allem Überfluss hat der Tross<br />

auch noch Pauls Großvater im<br />

Gepäck – einen Querulanten, der<br />

ständig für Ärger sorgt. So wiegelt er<br />

kurz vor dem Auftritt Ringo Starr<br />

dazu auf, die Band zu verlassen …<br />

Auf dem Höhepunkt der sogenannten<br />

„Beatlemania“ ironisiert<br />

der im Stil einer Mockumentary<br />

gedrehte Film die Hysterie um die<br />

vier Pilzköpfe; gleichzeitig ist er ein<br />

authentisches Dokument der Swinging<br />

Sixties. Richard Lester (Superman<br />

2) legt ein irrwitziges Tempo<br />

vor, die Blödeldialoge sind von<br />

anarchischer Qualität (wobei sich<br />

die deutsche Synchronfassung<br />

einige Freiheiten erlaubt). (co)<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Audiokommentar mit Cast und Crew, Trailer,<br />

Bildergalerie<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E), DD 2.0 (D, E)<br />

UT D / FSK 6 / DISCs 1 / € 13,-<br />

ANBIETER Koch Media<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

FAZIT / Yeah, Yeah, Yeah! Fabelhafter Kultspaß voller Witz, Tempo und<br />

unvergessenen Evergreens.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Weitere Neuerscheinungen / Oldies & klassiker*<br />

Der Herausforderer<br />

G Action, Eastern / OT Jian hua yan yu jiang nan / P HKN 1977 / LZ 106 Min. /<br />

D Jackie Chan, Hsu Feng, Kuo Wang, Chen Hui-Lou / R Wei Lo<br />

Jackie Chan begibt sich in diesem klassischen Eastern als einzig<br />

Überlebender der Familie Leis auf einen Rachefeldzug. Der Martial-Arts-Star,<br />

der vor allem durch seinen Slapstick-Humor bekannt<br />

wurde, spielt hier noch eine komplett ernsthafte Rolle.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 12,- (Blu-ray), 8,- (DVD) / ANBIETER Splendid / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Point Blank<br />

G Action, Thriller / OT Point Blank / P USA 1967 / LZ 88 Min. / D Lee Marvin,<br />

Angie Dickinson, Keenan Wynn, Carroll O‘Connor / R John Boorman<br />

Walker wird von seinen Komplizen betrogen und bei einem<br />

Banküberfall für tot gehalten und zurückgelassen. Als er nach<br />

Jahren aus dem Gefängnis rauskommt, schwört der alternde<br />

Gangster Rache ... Ein Meisterwerk des Neo-noir-Films.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 14,- / ANBIETER Warner / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Sie nannten ihn Gringo<br />

G Drama, Western / OT Sie nannten ihn Gringo / P BRD, SPA 1965 / LZ 87 Min. /<br />

D Götz George, Helmut Schmid, Alexandra Stewart / R Roy Rowland<br />

Der Verwalter des reichen Ranchers Martin führt eine Gaunerbande<br />

an, um sich bei seinem Chef für den Mord an seinem<br />

Vater zu rächen. Der junge Agent Mace Carson wird in die<br />

Stadt geschickt, um für Ordnung zu sorgen. Euro-Western.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 17,- / ANBIETER Alive / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Zwei Waisen im Sturm<br />

G Drama / OT Orphans of the Storm / P USA 1921 / LZ 114 Min. / D Lillian Gish,<br />

Dorothy Gish, Joseph Schildkraut, Frank Losee / R D. W. Griffith<br />

Der Klassiker des Stummfilm-Kinos von D. W. Griffith (Die Geburt<br />

einer Nation) spielt kurz vor der Französischen Revolution und<br />

handelt von Lousie, der uneheliche Tochter eines Adeligen, und<br />

Henriette, der Tochter eines Bauern, die zusammen aufwachsen.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 7,- / ANBIETER Soulfood Music / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Captain America<br />

Return of the<br />

Superavenger<br />

G Action, Science-Fiction / OT Captain America / P USA 1944 / LZ 230 Min. /<br />

D Dick Purcell, Lorna Gray, Lionel Atwill / R Elmer Clifton, John English<br />

Diese 15-teilige Kinoserial aus dem Jahr 1944 setzte die Comicvorlage<br />

recht frei um und ließ einen Staatsanwalt in das enge<br />

Kostüm schlüpfen. Zusammen mit der hübschen Gail muss<br />

Captain America einem Museumsdirektor das Handwerk legen.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 10,- / ANBIETER Intergroove Media / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Gold aus Nevada<br />

G Abenteuer, Western / OT The Yellow Mountain / P USA 1954 / LZ 75 Min. /<br />

D Lex Barker, Mala Powers, Howard Duff, William Demarest / R Jesse Hibbs<br />

Abenteurer Andy und sein alter Kumpel, Barbesitzer Pete, geraten<br />

in Nevada mit dem zwielichtigen Bannon in Konflikt um<br />

die Schürfrechte an einer Mine. Eher durchschnittlicher 50er-<br />

Jahre-Western mit Lex Barker als Draufgänger. Mit Booklet.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 18,- / ANBIETER Koch Media / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Bram Stoker’s Dracula<br />

G Horror / OT Dracula / P USA 1973 / LZ 94 Min. / D Jack Palance, Nigel Davenport,<br />

Pamela Brown, Murray Brown, Fiona Lewis, Simon Ward / R Dan Curtis<br />

Der Fernsehfilm erzählt die Geschichte des Grafen Dracula, der<br />

in Lucy die Reinkarnation seiner verstorbenen Frau sieht und sie<br />

ebenfalls in einen Vampir verwandelt. Lucys Arzt Dr. Van Helsing<br />

kommt ihm aber auf die Spur und beginnt die Jagd auf Dracula.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 10,- (Blu-ray & DVD) / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Charlie Chan Der chinesische Ring<br />

G Komödie, Krimi / OT The Chinese Ring / P USA 1947 / LZ 70 Min. / D Roland<br />

Winters, Warren Douglas, Mantan Moreland, Victor S. Yung / R William Beaudine<br />

Die chinesische Prinzessin Mei Ling wird von einem vergifteten<br />

Pfeil getroffen und kann vor ihrem Tod gerade noch die<br />

Notiz „Captain K“ aufschreiben. Der Meisterdetektiv Charlie<br />

Chan macht sich in seinem 24. Film daran, den <strong>Fall</strong> zu lösen.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 15,- / ANBIETER Alive / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

*Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 59


BOX-SETS<br />

Audie Muprhy Western-<br />

Box<br />

Action, Western / P USA 1953-1964 / LZ 323 Min. / D Audie Murphy / R Harry<br />

Keller, Nathan Juran, Frederick De Cordova, R. G. Springsteen<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Bildergalerie, Trailer, gedruckte Kurz-Hintergrundstorys<br />

BILDFORMAT 1,33:1 (4:3), 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 2.0 Mono (D, E)<br />

UT - / FSK 16 / DISCs 4 / € 40,-<br />

ANBIETER Koch Media<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

enn ein Schauspieler 33 Wes-<br />

gedreht hat, sind darunter<br />

Wtern<br />

meist nicht nur Highlights des Genres.<br />

Zudem kann eine „Collection“,<br />

die gerade mal vier dieser Wild-<br />

West-Filme umfasst, kaum einen<br />

ausreichenden Werksüberblick bieten.<br />

Und dennoch ist diese Box auf<br />

ihre Weise repräsentativ, steht doch<br />

der Name Audie Murphy (der mit 23<br />

als höchstdekorierter Zweiter-Weltkriegs-Veteran<br />

zum Film kam) wie<br />

kaum einer der anderen Western-<br />

Größen für solide, oft auch höchst<br />

durchschnittliche Filmkost. Zugute<br />

zu halten ist Koch Media aber vor<br />

allem, dass man hier keine Streifen<br />

in Form einer Neuauflage „aufwärmt“,<br />

sondern alle vier Filme erstmals<br />

im Deutschen auf DVD erscheinen.<br />

Die Titel: Mündungsfeuer (mit<br />

Murphy als Pistolero), Kolonne Süd<br />

(als Kavallerie-Leutnant im Indianerland),<br />

Sieben Wege ins Verderben<br />

und Die letzte Kugel trifft (jeweils als<br />

Texas Ranger). Murphy starb übrigens<br />

schon mit 45 Jahren bei einem<br />

Flugzeugabsturz. (ts)<br />

FAZIT / Sammlung von vier B-Western mit US-National-Held Audie<br />

Murphy als wie immer integrem Helden in einer schön gemachten Box<br />

Die Arthur<br />

Cohn Edition 2<br />

Drama, Komödie Historienfilm u. a. / P USA, D, ITA u. a. 1967-2009 /<br />

LZ 755 Min. / D Alan Arkin, Laurence Badie / R Vittorio De Sica u. a.<br />

eit über fünfzig Jahren ist Arthur<br />

SCohn als Produzent im Filmgeschäft<br />

tätig – und dies höchst<br />

erfolgreich. So vielfältig seine<br />

Zusammenarbeiten sind, so facettenreich<br />

präsentiert sich auch diese<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Making-of zu Die Kinder des Monsieur Mathieu,<br />

Interview, Bildergalerie zu Siebenmal lockt das<br />

Weib sowie ein siebenseitiges Booklet<br />

BILDFORMAT Diverse (16:9), 1,33:1 (4:3)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E, F, POR) u. a.<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 8 / € 48,-<br />

ANBIETER Concorde<br />

VERLEIH – / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Sammlung, die sieben Spiel- sowie<br />

zwei Dokumentarfilme enthält. Sie<br />

bewegen sich virtuos zwischen<br />

unterschiedlichsten Themen und<br />

Genres, von Blutrache in Brasilien<br />

(Hinter der Sonne) über die Liebe in<br />

Paris (Siebenmal lockt das Weib) bis<br />

hin zur Rettung chinesischer Waisenkinder<br />

vor der Invasion der<br />

Japaner in den 1940er-Jahren (Die<br />

Kinder der Seidenstrasse). In all diesen<br />

grandiosen Werken geht es<br />

stets auch um Menschlichkeit, etwa<br />

wenn ein Lehrer seinen Schülern in<br />

einem Internat für schwer erziehbare<br />

Kinder durch die Gründung eines<br />

Chores Lebensfreude und Selbstvertrauen<br />

verleiht (Die Kinder des<br />

Monsieur Mathieu). Das in der Edition<br />

enthaltene Material ist so<br />

abwechslungsreich, dass für jede<br />

Stimmung etwas dabei ist. (ks)<br />

FAZIT / Eine Mischung aus uneingeschränkt empfehlenswerten Filmen,<br />

die zudem in einer liebevoll gestalteten Edition daherkommen.<br />

Clint Eastwood Collection<br />

Abenteuer, Western, Thriller u. a. / P USA 1969-1975 / LZ 668 Min. /<br />

D Clint Eastwood, William Holden / R C. Eastwood, D. Siegelm u. a.<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Es ist wirklich schade, dass keinerlei Extras in<br />

dieser Box enthalten sind.<br />

BILDFORMAT Diverse (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 2.0 MA (E), DTS 2.0 (D, SPA u. a.)<br />

UT D, E, F, SPA u. a. / FSK 16 / DISCs 6 / € 27,-<br />

ANBIETER Universal<br />

VERLEIH – / VERKAUF 7. August<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

lint Eastwood ist ein Multita-<br />

Sowohl vor als auch hinter<br />

Clent:<br />

der Kamera hat er dies bereits zahlreiche<br />

Male bewiesen. In dieser Box<br />

ist eine bunte Mischung von sechs<br />

seiner Filme enthalten. Mal geht es<br />

um einen ehemaligen Auftragskiller,<br />

der nun als Kunstdozent arbeitet<br />

(Im Auftrag des Drachen), mal<br />

kämpft der Protagonist mit einer<br />

Prostituierten, die sich als Nonne<br />

ausgibt, für die Befreiung Mexikos<br />

(Ein Fressen für die Geier). Eastwood<br />

spielt seine Figuren stets mit<br />

dem für ihn typischen spröden<br />

Charme – harte, oft erbarmungslose<br />

Kerle, die wissen, was sie wollen,<br />

und unter deren harter Schale doch<br />

ein weicher Kern zu stecken<br />

scheint. Besonders beeindruckend<br />

ist sein Regiedebüt Sadistico, ein<br />

beklemmender Psychothriller, in<br />

dem der Künstler die Bedrohung<br />

eines Radio-DJ’s durch eine geisteskranke<br />

Stalkerin wahnsinnig<br />

spannend inszeniert. Eine audiovisuelle<br />

Aufwertung hätte den Filmen<br />

allerdings gut getan. (ks)<br />

FAZIT / Eine tolle Zusammenstellung, die definitiv Lust auf mehr<br />

macht, in ihrer Qualität aber zu wünschen übrig lässt<br />

Weitere Neuerscheinungen / Box-Sets*<br />

Transformers Box<br />

G Action / OT Space Transformers, Recyclo Transformers / P PHI 2007, KAN<br />

2011 / LZ 198 Min. / D Kavan Smith, Nicole de Boer / R Diverse<br />

Nur für Trinkspiele geeignet: In dieser Blu-ray-Box befinden<br />

sich nämlich keine der Blockbuster-Transformer-Filme, sondern<br />

lediglich billiger Abklatsch aus Kanada und den Philippinen.<br />

Dafür ist der günstige Preis dann auch gerechtfertigt.<br />

DISCs 2 / FSK 16 / € 15,- / ANBIETER Sunfilm / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Indianer Box XXL<br />

G Abenteuer, Western / P USA, ITA 1925-1999 / LZ 699 Min. / D Ray Rogers, John<br />

Wayne, John Cusack, John Goodman u. v. m./ R John Ford u. v. m.<br />

Enthalten sind 9 Filme, u. a. der Stummfilm Tumbleweeds, Desert<br />

Trail mit John Wayne und John Fords Klassiker Höllenfahrt<br />

nach Santa Fe, außerdem My West mit Harvey Keitel und David<br />

Bowie, Wyoming und die Dokumentation Die Welt der Indianer.<br />

DISCs 3 / FSK 16 / € 10,- / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Death Note Box 1<br />

G Horror, Trickfilm / OT Desu nôto / P jap 2006-2007 / LZ 450 Min. / D Tatsuya<br />

Fujiwara, Ken’ichi Matsuyama, Shunji Fujimura / R Tetsuro Araki<br />

Auf dem Schulhof findet ein gelangweilter Schüler ein Notizbuch,<br />

das ihm die Möglichkeit gibt, die Welt von Schwerverbrechern zu<br />

befreien. Denn wenn man einen Namen in das Buch schreibt und<br />

sich das Gesicht vorstellt, stirbt die Person kurz darauf.<br />

DISCs 4 / FSK 12 / € 55,- / ANBIETER AV Vision / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Lewis Der Oxford Krimi – Collector’s Box 1<br />

G Drama, Krimi / OT Lewis / P GB 2006 / LZ 1230 Min. / D Kevin Whately,<br />

Laurence Fox, Clare Holman / R Bill Anderson, Dan Reed<br />

Nach dem Tod seiner Frau kehrt der ehemalige Assistent von<br />

Inspektor Morse, Kriminalinspektor Robert Lewis in diesem<br />

Spin-off der beliebten gleichnamigen Krimi-Reihe nach zwei<br />

Jahren nach Oxford zurück, um als Ausbilder zu arbeiten.<br />

DISCs 13 / FSK 12 / € 35,- / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF 29. August<br />

* Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

60 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


DIE DEUTSCHLAND-PREMIERE<br />

15.11.14<br />

Samstag, 19.30 Uhr, Stuttgart, Liederhalle<br />

21.3.15<br />

Samstag, 20 Uhr, München, Philharmonie<br />

Von Space Invaders bis Final Fantasy:<br />

präsentiert von Tommy Tallarico – mit großem Orchester und Chor!<br />

„Eine wunderschöne<br />

Aufführung!“<br />

USA TODAY<br />

„Ergreifend!“<br />

The London Times<br />

„Bezaubernd!<br />

Bombastisch!“<br />

New York Times<br />

Mit der Musik von<br />

Final Fantasy, Warcraft,<br />

Sonic, Skyrim,<br />

Metal Gear Solid,<br />

Kingdom Hearts,<br />

Castlevania,<br />

Street Fighter II,<br />

Mega Man,<br />

Monkey Island,<br />

Earthworm Jim u.v.m.!<br />

tickets 0711-52 43 00<br />

www.stuttgartkonzert.de<br />

Alle VVK-Stellen<br />

tickets 089-93 60 93<br />

www.muenchenevent.de


special<br />

heisser<br />

Serienherbst<br />

Welche Serien-Highlights uns<br />

bis Ende 2014 noch erwarten<br />

Witches of The East End<br />

62 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


AUTOR / Thomas Raab<br />

special / BLU-RAY & DVD<br />

Was sich in den letzten Jahren mehr und mehr abzeichnete, wird langsam, aber<br />

sicher Gewissheit: Serien sind das neue Erfolgsrezept der Studios und Filmschaffenden.<br />

WIDESCREEN wagt den Ausblick bis Ende des Jahres: Wie entwickelt sich<br />

das Serien-Segment weiter, welche Highlights erwarten uns im Heimkino noch?<br />

Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache:<br />

Das erste Box-Office-Halbjahr 2014 endete<br />

an den Kinokassen mit einem Minus. Während<br />

die ersten Monate in den USA noch recht rosig<br />

aussahen, blieb bis Ende Juni unter dem Strich<br />

ein prozentualer Verlust von 0,9 Prozent im Vergleich<br />

zum Vorjahr stehen. Deutschland traf es<br />

noch schlimmer: acht Prozent Rückgang bei den<br />

Ticketverkäufen, sogar neun bei den Zuschauerzahlen.<br />

Zwar haben die großen Blockbuster wie<br />

Return of the First Avenger oder X-Men: Zukunft<br />

ist Vergangenheit die Erwartungen erfüllt, aber ein<br />

wirklich durchschlagender Erfolg gelang keiner<br />

Produktion. Der Trend ist rückläufig, wobei man<br />

das erste Halbjahr 2014 in Deutschland aufgrund<br />

der Fußball-WM wohl noch unter Vorbehalt betrachten<br />

muss. Eine Tendenz ist jedoch weltweit<br />

immer deutlicher erkennbar: Die Zuschauer wandern<br />

ins Heimkino ab und greifen auch immer<br />

mehr auf Video-on-Demand-Angebote zurück.<br />

Vorsprung durch Fortsetzung<br />

Klarer Gewinner dieser Entwicklung ist das Serien-Genre.<br />

Ausgeklügelte Plots und die Möglichkeit,<br />

über viele Folgen hinweg Geschichte und<br />

Charaktere zu entwickeln, reizen nicht nur Drehbuchautoren,<br />

Regisseure und Darsteller, sondern<br />

ziehen auch das Publikum mehr und mehr in ihren<br />

Bann. Exklusive Pay-TV- und Streaming-Angebote<br />

bieten zudem den Vorteil, dass aktuelle Top-<br />

Serien auch bei uns schon kurz nach der US-<br />

Erstausstrahlung mitzuerleben sind. Doch auch<br />

bei den klassischen DVD- und Blu-ray-Verkäufen<br />

stehen Serien hoch im Kurs. Game of Thrones,<br />

Downton Abbey oder Breaking Bad sind nur einige<br />

Vertreter, die im ersten Halbjahr 2014 die Verkaufscharts<br />

aufmischten.<br />

Die perfekte Welle<br />

Für die Home-Entertainment-Anbieter entwickeln<br />

sich Serien damit zum echten Verkaufsschlager<br />

und das serienhungrige Publikum durfte sich in<br />

den vergangenen Monaten über eine regelrechte<br />

Flutwelle an Veröffentlichungen freuen. Dazu<br />

zählten neben der Neuauflage älterer Kult-Titel<br />

natürlich auch jede Menge vielversprechender<br />

Neuproduktionen. Und ein Abebben dieser Welle<br />

ist nicht in Sicht. Selbst auf dem Filmfest München<br />

bildeten jüngst Serien einen Schwerpunkt.<br />

„Serien sind ein großes Thema. Als eines der ersten<br />

Festivals weltweit hatten wir 2013 ein Serien-<br />

Special im Festivalprogramm – mit durchschlagendem<br />

Erfolg. Das führten wir dieses Jahr fort“,<br />

sagte Festivalleiterin Diana Iljine vor Kurzem. In<br />

Zusammenarbeit mit Sky Deutschland wurde zudem<br />

eine Auswahl neuester Top-Titel vorgestellt,<br />

darunter die Premiere der neuen HBO-Serie The<br />

Leftovers, das britische Gangster-Epos Peaky<br />

Blinders (beide seit Ende Juni auf Sky) und die<br />

italienische Mafia-Serie Gomorrah (ab Oktober<br />

auf Sky).<br />

Streamst du schon?<br />

Neben der Versorgung mit frischen Serien-Stoffen<br />

durch das Bezahlfernsehen positioniert sich<br />

das Serien-Segment in Deutschland auch immer<br />

intensiver auf dem Video-on-Demand-Sektor.<br />

Gerade die großen Anbieter nutzen das Streaming-Angebot<br />

mehr und mehr als exklusiven Vorab-<br />

oder zusätzlichen Vertriebsweg ihrer Produktionen.<br />

Andreas Ditter, Territory Managing Director<br />

von Sony Pictures Home Entertainment, sieht<br />

darin klare Vorteile auf Kunden- und Anbieterseite:<br />

„Der digitale Distributionskanal ist eine wichtige<br />

Säule in der Vermarktungsstragie von SPHE<br />

und wird auch in Zukunft immer mehr an Bedeutung<br />

gewinnen. Der Konsum über mobile Endgeräte,<br />

aber auch Smart-TVs gehört mittlerweile<br />

// Bereits erhältlich<br />

Tyrant<br />

(seit Juni; VoD, Hot from the US)<br />

Barry Al Fayeed (Adam Rayner), der junge Sohn<br />

eines Diktators aus dem Nahen Osten, befand<br />

sich 20 Jahre lang freiwillig im US-Exil und kehrt<br />

nun mit seiner amerikanischen Frau (Jennifer<br />

Finnigan) und seinen Kindern in die Heimat<br />

zurück, was bei allen Beteiligten einen massiven<br />

Kulturschock auslöst.<br />

The Leftovers<br />

The Strain<br />

(seit Juli; VoD, Hot from the US)<br />

Peaky Blinders<br />

zum Standard und liefert dem Serienfan bzw.<br />

Filmfan eine universelle, einfache und größtenteils<br />

werbeunabhängige Möglichkeit, Serien bzw. Filme<br />

auf Abruf zu genießen“.<br />

Mit Maxdome, iTunes, Watchever, Videoload<br />

oder ab Ende 2014 auch Netflix wächst der Vi-<br />

Dr. Ephraim Goodweather (Corey Stoll) und<br />

Professor Abraham Setrakian (John Hurt) nehmen<br />

als Anführer einer Widerstandsgruppe den<br />

Kampf gegen einen uralten Vampirvirus auf, der<br />

immer mehr Menschen zu infizieren droht.<br />

Schließlich bricht ein ganzer Schwarm blutsaugender<br />

Monster über New York herein.<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 63


BLU-RAY & DVD / special<br />

deo-on-Demand-Markt in Deutschland stetig.<br />

Besonders Netflix, das in den USA mit Eigenproduktionen<br />

wie House of Cards Furore machte,<br />

schürt große Hoffnungen bei deutschen Serienfans.<br />

Doch auch der Amazon-Service Instant Video<br />

mauserte sich in den letzten Monaten zu einer<br />

echten VoD-Größe. Erst vor Kurzem starteten<br />

auf der Amazon-Plattform exklusiv Betas und die<br />

zweite Staffel von Vikings. „Das Marktsegment<br />

für digitale Videos ist groß und bietet Raum für<br />

viele Gewinner. Die meisten Menschen suchen<br />

aber einen Anbieter, bei dem sie ihre Lieblingsfilme<br />

und -serien so sehen können, wie sie wollen.<br />

Genau diesem Wunsch kommt Amazon Instant<br />

Video mit seinem umfassenden Service nach:<br />

Wir möchten unseren Kunden die beliebtesten<br />

Filme und Serienepisoden zum günstigsten<br />

Preis bieten – im Rahmen einer Mitgliedschaft<br />

oder per Einzelabruf zum Leihen oder Kaufen“,<br />

so Dr. Christoph Schneider, Geschäftsführer von<br />

Amazon Instant Video.<br />

Heißer Stoff<br />

Auch bei 20th Century Fox Home Entertainment<br />

setzt man neben den physischen Veröffentlichungen<br />

auf DVD und Blu-ray in besonderer Weise<br />

auf digitale Vertriebswege. Mit dem Angebot<br />

„Hot From The U.S.“ (WIDESCREEN berichtete<br />

ausführlich darüber in Ausgabe 01/2014) ist es<br />

beispielsweise möglich, bereits einen Tag nach<br />

US-Ausstrahlung die neuesten Folgen von US-<br />

Serienhits auch bei uns anzusehen. Die erste<br />

Staffel von The Americans erschien in HD ebenfalls<br />

nur exklusiv als VoD-Version. „Das digitale<br />

Angebot von Filmen und Serien wird natürlich<br />

immer wichtiger“, ließ uns Fox mitteilen. „Gerade<br />

im Serienbereich erlaubt die Veröffentlichung als<br />

Digital HD eine ganz neue Flexibilität für die Fans.<br />

Wir können ihnen die Möglichkeit bieten, ohne<br />

jede Wartezeit z. B. die neueste Folge von Homeland<br />

bereits am Tag nach der US-Ausstrahlung<br />

ganz legal in der Originalversion oder im Orignial<br />

mit Untertiteln anzuschauen – ohne wochenlang<br />

Spoilern ausweichen zu müssen. Außerdem können<br />

wir als Digital HD auch Serien und Staffeln<br />

anbieten, für die keine DVD-Veröffentlichung vorgesehen<br />

ist, und somit den Fans zum Beispiel<br />

auch die neuen Staffeln von Burn Notice zugänglich<br />

machen, die vorher in Deutschland nie auf<br />

den Markt gekommen wären.“<br />

In den kommenden Wochen und Monaten steht<br />

daher auf den Veröffentlichungslisten nahezu<br />

aller Heimkino-Anbieter wieder eine ganze Reihe<br />

herausragender Serien, die digital, in vielen<br />

Fällen aber auch physisch in den Handel kommen<br />

werden. Zum Teil sind genaue VÖ-Termine<br />

noch nicht bekannt oder final festgelegt. Wir<br />

haben trotzdem schon einmal die größten Highlights<br />

zusammengetragen und nach den voraussichtlichen<br />

Veröffentlichungsmonaten zusammengestellt.<br />

/<br />

// im August<br />

The Bridge Staffel 1<br />

Die US-Serie basiert auf der dänischschwedischen<br />

Krimiserie Die Brücke –<br />

Transit in den Tod und verlegt die Handlung<br />

an die Grenze zwischen den Vereinigten<br />

Staaten und Mexiko. Auf der<br />

Bridge of the Americas an der mexikanisch-US-amerikanischen<br />

Grenze bei El<br />

Paso (USA) und Ciudad Juárez (Mexiko)<br />

wird eine Leiche gefunden, die genau auf<br />

der Grenzlinie geteilt ist.<br />

Spartacus War of the Damned (Test siehe kommende Ausgabe)<br />

Helix Staffel 1 (siehe Seite 67)<br />

// im September<br />

Nächste AusGabe<br />

AUF HEFT-DVD<br />

Defiance Staffel 2<br />

Schwermetall Staffel 1<br />

The Blacklist Staffel 1<br />

Raymond „Red“ Reddington (James Spader),<br />

einer der meistgesuchten Verbrecher des Landes,<br />

stellt sich freiwillig dem FBI und bietet<br />

seine Kooperation an. Wenn er mit der angehenden<br />

Agentin Elizabeth Keen arbeiten darf,<br />

will er Informationen über bislang unbekannte<br />

Terroristen herausgeben.<br />

Hunted Staffel 1<br />

Sam Hunter (Melissa George) spioniert für den<br />

privaten Geheimdienst Byzantium – bis zu dem<br />

Tag, an dem auf sie ein Attentat ausgeübt wird,<br />

offenbar aus den eigenen Reihen. Nachdem sie<br />

sich von dem Anschlag erholt hat, beginnt sie<br />

undercover als Nanny zu arbeiten und will herausfinden,<br />

wer sie verraten hat.<br />

Mr. Selfridge Staffel 1<br />

London, 1909. Der Amerikaner Harry<br />

Selfridge (Jeremy Piven) hat eine Vision:<br />

Er will in dieser Zeit der Veränderung und<br />

des Umbruchs den Londonern das Shoppen<br />

beibringen. Aber nicht mit irgendeinem<br />

Laden, sondern mit einem noblen,<br />

sechsstöckigen Konsumtempel, wie ihn<br />

Europa noch nicht gesehen hat.<br />

64 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


special / BLU-RAY & DVD<br />

// im Oktober<br />

// im November<br />

The White Queen Staffel 1<br />

England im Jahre 1464: Das Land befindet<br />

sich mitten im Rosenkrieg und die beiden<br />

Häuser Lancaster und York kämpfen erbittert<br />

um die Macht. Darunter sind auch die<br />

drei Frauen Elizabeth Woodville, Margaret<br />

Beaufort und Anne Neville. Historische<br />

Dramen-Serie in zunächst zehn Episoden.<br />

Witches Of East End<br />

Staffel 1<br />

Die Hexe Joanna Beauchamp (Julia<br />

Ormond) und ihre beiden Töchter Freya<br />

(Jenna Dewan-Tatum) und Ingrid (Rachel<br />

Boston) leben gemeinsam im verschlafenen<br />

Küstenstädtchen East Haven. Freya und<br />

Ingrid stellen die nächste Hexengeneration<br />

dar, wissen anfangs allerdings nichts von<br />

ihrem Glück, mit übersinnlichen Fähigkeiten<br />

gesegnet zu sein.<br />

Demnächst<br />

AUF HEFT-DVD<br />

The Firm Staffel 1<br />

Fortsetzung des Justiz-Thrillers Die Firma<br />

(1993), in dem Tom Cruise den Harvard-<br />

Absolventen Mitch McDeere spielte, der einige<br />

Ungereimtheiten in seiner Kanzlei aufdeckt<br />

und zwischen die Fronten von FBI und Mafia<br />

gerät. Die Handlung der Serie setzt zehn Jahre<br />

nach dem Ende des Filmgeschehens ein.<br />

Die Bibel<br />

Das große TV-Epos erzählt die biblischen<br />

Ereignisse wie nie zuvor – von „Genesis“ bis<br />

„Offenbarung“.<br />

PAC-MAN und die<br />

Geisterabenteuer Staffel 1<br />

Animationsserie mit dem beliebten Videospiel-Charakter<br />

Pac-Man, der zusammen<br />

mit seinen Freunden Cylindria und Spiral<br />

seine Heimat Pac-World vor der bösen<br />

Geistergang beschützen muss.<br />

Chicago Fire Staffel 2<br />

Black Sails Staffel 1<br />

In acht rund einstündigen Folgen wird die<br />

Vorgeschichte der Figuren aus Robert Louis<br />

Stevensons Romanklassiker Die Schatzinsel<br />

aufgerollt. Etwa 20 Jahre vor dessen<br />

Handlung jagt der Freibeuter Flint (Toby<br />

Stephens) mit seiner Crew einem Schatz<br />

hinterher, der zusammen mit einer spanischen<br />

Galeone untergegangen sein soll.<br />

Bitten Staffel 1<br />

Die 28-jährige Elena Michaels (Laura Vandervoorte)<br />

ist der einzig verbliebene weibliche<br />

Werwolf. Sie verlässt ihren Heimatort<br />

Stonehaven und die Welt, von der sie nie Teil<br />

sein wollte, um in der Großstadt Toronto ein<br />

neues Leben als Fotografin zu beginnen.<br />

Klondike Staffel 1<br />

Sechs Fremde kämpfen während des Goldrauschs<br />

ums Überleben und unermesslichen<br />

Reichtum in einer kleinen Grenzstadt<br />

im Yucon-Gebiet.<br />

American Horror Story<br />

Staffel 1 & 2 (Blu-ray)<br />

Bate Motel Staffel 2<br />

// im Dezember<br />

Sleepy Hollow<br />

Staffel 1<br />

250 Jahre nachdem er<br />

auf dem Schlachtfeld<br />

getötet wurde, erwacht<br />

Soldat Ichabod Crane<br />

wieder zum Leben. In<br />

Sleepy Hollow muss er<br />

sich nicht nur mit den Tücken des 21.<br />

Jahrhunderts herumschlagen, sondern<br />

trifft auch auf einen alten Kontrahenten:<br />

den kopflosen Reiter.<br />

// im Januar 2015<br />

Wentworth Staffel 1<br />

Bea Smith (Danielle Cormack) tritt eine lebenslange Haftstrafe an<br />

und muss sich dafür von ihrer Tochter trennen. Im Knast Wentworth<br />

muss sie lernen, wie das Leben im Gefängnis funktioniert.<br />

Seed<br />

Staffel 1<br />

Harry (Adam Korson),<br />

ein Junggeselle und<br />

Barkeeper, setzte als<br />

Samenspender mehrere<br />

Kinder in die<br />

Welt. Nun sieht er<br />

sich gezwungen,<br />

eine Beziehung<br />

zu drei seiner<br />

Sprösslinge und<br />

deren Familien<br />

aufzubauen.


TV-SERIEN<br />

Twin Peaks<br />

Drama, Mystery / OT Twin Peaks / P USA 1990-1992 / LZ 1637 Min. / D Kyle<br />

MacLachlan, Michael Ontkean, Sheryl Lee / R David Lynch u. v. m.<br />

nfang der 90er schrieb der viel<br />

Agepriesene Filmemacher David<br />

Lynch Fernsehgeschichte. Noch<br />

heute hat seine Mystery-Serie Twin<br />

Peaks über den Mordfall Laura Palmer<br />

treue Fans. Nun können sie<br />

sich endlich auf diese Blu-ray-Komplettbox<br />

freuen, die wirklich keine<br />

Wünsche mehr offen lässt.<br />

THe Entire<br />

Mystery<br />

Die Kultserie kommt in einer sehr<br />

schönen und liebevoll gestalteten<br />

Schachtel, die ganz im Stil der Serie<br />

eine mysteriöse „vergrabene“ Botschaft<br />

enthält. Doch nicht nur die<br />

Verpackung kann sich sehen lassen.<br />

Denn David Lynch war wie<br />

immer selbst an dem Transfer zu<br />

HD beteiligt und achtete auf Sorgfalt.<br />

Da die Serie damals auf 35 mm<br />

Film gedreht wurde, sieht das Bild<br />

nicht nur gestochen scharf, sondern<br />

auch sehr filmisch aus. Damit<br />

braucht es sich auch vor aktuellen<br />

Produktionen nicht verstecken.<br />

Sogar die Log-Lady-Intros, die von<br />

kürzlich aufgetauchtem 16-mm-<br />

Film gescannt wurden, machen<br />

einen guten Eindruck. Diese sind<br />

übrigens, genau wie Zusammenfassung<br />

und <strong>Vorschau</strong> der jeweiligen<br />

Episode, einzeln an- und vor allem<br />

auch abwählbar. So macht das<br />

Komaglotzen gleich viel mehr Spaß.<br />

Aber auch beim Ton ist man sich<br />

treu geblieben. Denn es befindet<br />

sich sowohl der original deutsche<br />

Mono- als auch der original englische<br />

Stereo-Mix auf den Blu-rays.<br />

Für Freunde der Surround-Anlage<br />

kommen die Scheiben auch mit<br />

einer neuen englischen Tonspur in<br />

7.1 DTS-HD Master Audio.<br />

Diese Scheiben quillen nahezu<br />

über. Denn auch an Bonusmaterial<br />

wurde nicht gespart. Obwohl hier<br />

wieder die Audiokommentare der<br />

Erstauflage, aber auch die Parodien<br />

der Gold Box fehlen, wurde<br />

alles andere übernommen und teilweise<br />

auch in HD remastert. Doch<br />

damit nicht genug. Denn es gibt<br />

auch einiges an exklusivem neuen<br />

Material wie eine 90-minütige filmische<br />

Zusammenstellung lang<br />

ersehnter, nicht verwendeter und<br />

alternativer Szenen zum Prequel<br />

Fire Walk With Me. Dazu gibt es<br />

auch eine neue Dokumentation<br />

zum Film, der natürlich auch selbst<br />

in neuem, in 4K abgetastetem HD<br />

enthalten ist. Für das neue Featurette<br />

Between Two Worlds holte<br />

Lynch die Darsteller der Palmer-<br />

Familie erneut vor die Kamera und<br />

befragte nicht nur sie, sondern<br />

auch ihre Charaktere zu ihrem<br />

Leben 25 Jahre nach der Serie.<br />

Ein kleiner Hinweis: Neueinsteiger<br />

sollten den internationalen Pilotfilm<br />

meiden, da dieser bereits eine Auflösung<br />

der Serie enthält. (sl)<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Entfallene Szenen, Outtakes, Log-Lady-Intros,<br />

Interviews, zahlreiche Dokumentationen und<br />

Featurettes, Bildergalerien, Trailer und Promos<br />

BILDFORMAT 1,33:1 (4:3)<br />

TONFORMAT DD 1.0 (D), DD 2.0 (E), DTS-HD 7.1 MA (E)<br />

UT D, F, SPA, ITA u. a. / FSK 16 / DISCs 10 / € 65,-<br />

ANBIETER Paramount<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Endlich gibt’s den Klassiker<br />

in bestem HD mit vielen Ex tras<br />

in einer hochwertigen Box. So<br />

macht Seriengucken richtig Spaß!<br />

Helix Staffel 1<br />

Thriller, Sci-fi / OT Helix / P USA, KAN 2014 / LZ 530 Min. / D Bill Campbell,<br />

Hiroyuki Sanada, Kyra Zagorsky, Jordan Hayes, Neil Napier / R Diverse<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Outtakes, diverse Kommentare und Interviews<br />

(insgesamt ca. 44 Minuten)<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E, F)<br />

UT D, E, F, ARA, HIN, TUR / FSK 16 / DISCs 3 / € 29,-<br />

ANBIETER Sony<br />

VERLEIH - / VERKAUF 21. August<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ine Gruppe von Wissenschaft-<br />

der amerikanischen Seu-<br />

Elern<br />

chenschutzbehörde CDC soll in<br />

einer privaten Hightech-Forschungseinrichtung<br />

im ewigen Eis<br />

der Arktis den Ausbruch einer tödlichen<br />

Epidemie untersuchen und die<br />

Ausbreitung mit allen Mitteln verhindern.<br />

Dabei müssen die Forscher<br />

um Dr. Farragut nicht nur ihr ganzes<br />

Fachwissen auffahren, sondern<br />

auch die Geheimnisse des zwielichtigen<br />

Stationsleiters Dr. Hatanke<br />

ergründen und sich mit blutrünstigen<br />

Pa tienten rumschlagen.<br />

Die 13-teilige Serie des US-Senders<br />

Syfy wurde von den Produzenten<br />

bekannter Sci-Fi-Thriller-<br />

Serien wie Battlestar Galactica,<br />

Lost und Akte X geschaffen, was<br />

man der Reihe durchaus anmerkt.<br />

Die Story, angelegt über 13 Tage,<br />

kommt als eine Mischung aus altbekannten<br />

Szenarien und neuen<br />

Elementen nur langsam in Fahrt,<br />

wird aber nach den ersten drei Folgen<br />

richtig spannend. Staffel 2 ist<br />

derzeit in Planung. (jm)<br />

FAZIT / Die Mischung aus Resident Evil und Akte X will mit Neuem überraschen,<br />

schafft dies aber leider nicht 100-prozentig. Trotzdem reizvoll.<br />

*Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

Nymphs Staffel 1<br />

Drama, Fantasy, Mystery / OT Nymfit / P FIN 2013 / LZ 528 Min. / D Sara<br />

Soulie, Manuela Bocco, Rebecca Viitala / R Miikko Oikkonen<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

---<br />

---<br />

---<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

Das vorliegende Pressemuster enthielt noch kein<br />

Bonusmaterial. Angekündigt sind auch nur Trailer.<br />

BILDFORMAT 1,77:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E)<br />

UT - / FSK 12 / DISCs 3 / € 16,-<br />

ANBIETER Studio Hamburg<br />

VERLEIH - / VERKAUF 29. August<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ls Didi das erste Mal mit ihrem<br />

AFreund schläft, endet die Nacht<br />

für den jungen Mann tödlich. Von<br />

zwei mysteriösen Frauen erfährt die<br />

verzweifelte 17-Jährige schließlich<br />

am nächsten Tag den Grund für die<br />

furchtbaren Geschehnisse: Didi ist<br />

eine Nymphe. Die verführerischen<br />

Wesen sind vor allem für Männer<br />

unwiderstehlich, bringen ihnen<br />

jedoch den Tod. Didi muss sich mit<br />

ihrem neuen, zwar ewig dauernden,<br />

aber überaus gefährlichen Leben<br />

arrangieren.<br />

Mit der finnischen Serie Nymphs<br />

kommt endlich ein wenig Abwechslung<br />

in die von Vampiren und Werwölfen<br />

dominierte Fantasy-Landschaft.<br />

Der Mix aus Mystery-,<br />

Romantik- und Krimi -Elementen<br />

hebt sich von anderen Genrevertretern<br />

ab und überzeugt vor allem<br />

durch seine sympathischen Schauspieler.<br />

Einzig die Hauptfigur Didi<br />

macht es dem Zuschauer mit ihrer<br />

bisweilen leicht nervigen Art ein<br />

wenig schwer, einen Draht zu ihr zu<br />

finden. (sr)<br />

FAZIT / Gelungener Genre-Mix aus Finnland, der mit seinem interessanten<br />

Plot und sympathischen Figuren Lust auf Staffel 2 macht<br />

66 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


TV-SERIEN / BLU-RAY & DVD<br />

Weitere Neuerscheinungen / TV-Serien*<br />

Silk<br />

artha Costello (Maxine Peake,<br />

MShameless) arbeitet als Anwältin<br />

in London und will unbedingt<br />

Kronanwältin werden. Diese tragen<br />

die titelgebende „Seide“ (Silk) vor<br />

Gericht und stellen die Elite der<br />

Anwälte dar. Doch Martha ist nicht<br />

die Einzige in ihrer Kanzlei, die sich<br />

für den lukrativen Posten bewirbt.<br />

Auch ihr Kollege Clive Reader<br />

(Rupert Penry-Jones, Whitechapel)<br />

versucht alles, um sich hervorzutun<br />

– auch mit unlauteren Mitteln. Im<br />

Gegensatz zu Martha, die bis zum<br />

Gegenbeweis an die Unschuld ihrer<br />

Mandanten glaubt.<br />

Die BBC-Serie, die es aktuell auf<br />

drei Staffeln mit je sechs Folgen<br />

bringt, kommt mit einer überzeugenden<br />

Bild- und Tonqualität;<br />

lediglich beim Kontrast haben es<br />

die Techniker etwas übertrieben.<br />

Roben<br />

aus seide – Staffel 1<br />

Thriller / OT Silk / P GB 2011 / LZ 300 Min. / D Maxine Peake, Rupert<br />

Penry-Jones, Neil Stuke / R Marc Jobst u. a.<br />

Empfehlenswert ist die englische<br />

Tonspur, allerdings fehlen passende<br />

deutsche Untertitel. Diese gibt<br />

es nur in der Behind-The-Scenes-<br />

Reportage, die mit knapp 13 Minuten<br />

das einzige Extra darstellt. (tb)<br />

FILM /<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E)<br />

UT - / FSK 12 / DISCs 2 / € 20,-<br />

ANBIETER Polyband<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

FAZIT / Faszinierender und spannender Einblick in das durchaus ungewohnte<br />

Rechtssystem in Großbritannien<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Behind the Scenes (ca. 13 Min)<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Beauty and the beast Staffel 1<br />

G Thriller, Krimi, Mystery / OT Beauty and the Beast / P USA 2012 / LZ 889 Min. /<br />

D Kristin Kreuk, Jay Ryan, Austin Basis / R Gary Fleder, P. J. Pesce u. a.<br />

Vor neun Jahren töteten zwei Männer die Mutter von Ermittlerin<br />

Cat Chandler; sie selbst überlebte nur durch das Eingreifen eines<br />

mysteriösen Wesens. Hat der Soldat Vincent Keller etwas mit ihrer<br />

Rettung zu tun? Alle 22 Folgen der ersten Staffel in einer Box.<br />

DISCs 6 / FSK 16 / € 35,- / ANBIETER Paramount / VERLEIH - / VERKAUF 7. August<br />

Hellfjord<br />

G Komödie / OT Hellfjord / P NOR 2012 / LZ 206 Min. / D Zahid Ali, Stig Frode<br />

Henriksen, Ingrid Bolsø Berdal, Thomas Hanzon, Pihla Viitala / R Diverse<br />

Nachdem der Polizist Salamander sein Dienstpferd getötet hat,<br />

wird er von Oslo in das verschlafene Hellfjord versetzt. Schnell<br />

bemerkt er, dass dort etwas Merkwürdiges vor sich geht ... Mini-<br />

Serie mit schwarzem Humor und dunklen Mystery-Anteilen.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 19,- (Blu-ray), 18,- (DVD) / ANBIETER Polyband / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

House of Cards Das letzte Kapitel<br />

G Thriller, Drama / OT House of Cards: The Final Cut / P GB 1995 / LZ 205 Min. /<br />

D Ian Richardson, Diane Fletcher, Paul Freeman, Isla Blair / R Mike Vardy<br />

Dritter und finaler Teil der britischen Originalserie um die Intrigen<br />

in den hohen politischen Kreisen Londons. Premierminister<br />

Urquhart, der sein Karriereende nahen sieht, will sich noch<br />

einmal unsterblich machen. Vier Episoden à ca. 50 Minuten.<br />

DISCs 1 (Blu-ray), 2 (DVD) / FSK 12 / € 18,- (Blu-ray), 17,- (DVD) / ANBIETER Pandastorm / VERKAUF Erhältlich<br />

Ocean Girl Staffel 3<br />

G Abenteuer, Fantasy / OT Ocean Girl / P AUS 1996-1997 / LZ 650 Min. / D Marzena<br />

Godecki, David Hoflin, Jeffrey Walker, Liz Burch, Alex Pinder / R Diverse<br />

Die dubiose Firma UBRI plant für den Bau der Unterwasserstadt<br />

ORCA-<strong>City</strong> die Sprengung des Riffs. Zudem ist sie auch an dem<br />

interessiert, was Neri in einem Raumschiff unter ihrer Insel entdeckt<br />

hat. Kann sie UBRI mithilfe ihrer Freunde stoppen?<br />

DISCs 6 / FSK 6 / € 40,- / ANBIETER Pandastorm / VERLEIH - / VERKAUF 18. August<br />

*Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

UCI KINOWELT und<br />

WIDESCREEN laden<br />

ein zur „Heroes Night“<br />

Am 20. August zeigt UCI Kinowelt Storm Hunters,<br />

den neuen spektakulären Katastrophen-Actioner um<br />

einen gewaltigen Tornado, in der „Heroes Night“!<br />

I<br />

nnerhalb nur eines Tages wird die Stadt Silverton von dem beispiellosen Angriff eines<br />

Tornados verwüstet. Die ganze Stadt ist der Gnade eines launischen und tödlichen<br />

Wirbelsturms ausgeliefert und die Sturmjäger sagen voraus, dass das Schlimmste<br />

noch bevorsteht. Die meisten Menschen suchen Schutz, doch einige bewegen sich auf<br />

den Wirbelsturm zu, um auszuprobieren, wie weit man als Storm Chaser für die eine Aufnahme<br />

des Lebens geht. Erzählt aus der Sicht professioneller Sturmjäger, erlebnishungriger<br />

Amateure und mutiger Stadtbewohner schleudert Storm Hunters den Zuschauer<br />

mitten ins Auge des Wirbelsturms und zeigt Mutter Natur in ihrer extremsten Form!<br />

Erleben Sie diesen spektakulären Katastrophenfilm in der „Heroes Night“ in 3D!<br />

Am Mittwoch, den 20. August 2014 (und damit einen Tag vor dem offiziellen Deutschlandstart),<br />

läuft Storm Hunters im Rahmen der „Heroes Night“ in allen UCI KINO­<br />

WELTen. Das Besondere: Jeder Besucher erhält gegen Vorlage seines „Heroes Night“-<br />

Tickets an den Erfrischungstheken der UCI KINOWELTen zwei Flaschen Warsteiner<br />

zum Preis von einer. Jedes Ticket ist zudem 50 Extra-Movie-Points wert, die im Rahmen<br />

des Bonusprogramms von UCI KINOWELT gegen wertvolle Prä mien eingetauscht werden<br />

können. Und das Beste: Gegen Vorlage des Original-Gutschein-Coupons in dieser<br />

Ausgabe der WIDESCREEN erhalten Sie auch noch den ermäßigten Eintritt von nur<br />

E 5,50 pro Person (regulärer Preis bis zu E 7,10).<br />

inkl. 2 für 1<br />

<br />

www.UCI-KINOWELT.de<br />

GUTSCHEIN<br />

Storm Hunters<br />

am 20. August 2014<br />

um 20:00 Uhr zum<br />

Heldenpreis von<br />

€ 5,50 für 1 Person<br />

Gültig am Veranstaltungstag und nur gegen<br />

Vorlage des Original-Coupons (Vorteil<br />

ist nicht online buchbar). Nur eine Person<br />

pro Gutschein. Zzgl. Zuschläge.<br />

Also: Einfach Coupon ausschneiden, an der Kinokasse vorzeigen und einen<br />

spaßgeladenen Abend genießen!<br />

Die „Heroes Night“ findet mindestens einmal im Monat statt.<br />

Mehr Informationen gibt’s im Internet unter www.UCI-KINOWELT.de.<br />

07/12 02/12 <strong>Widescreen</strong> / 67


BLU-RAY & DVD / TV-SERIEN<br />

*Das Pressemuster erreichte uns nicht rechtzeitig.<br />

Wind und Sterne<br />

Abenteuer / OT Captain James Cook / P AUS, D 1987 / LZ 400 Min. / D John<br />

Gregg, Keith MItchell, Erich Hallhuber / R Lawrence Gordon Clark<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

Bis Redaktionssschluss lag uns kein Testmuster<br />

vor. Es sind keine Extras angekündigt.<br />

BILDFORMAT 1,33:3 (4:3)<br />

TONFORMAT DD 2.0 (D)<br />

UT - / FSK 12 / DISCs 2 / € 15,-<br />

ANBIETER Studio Hamburg<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

---<br />

---<br />

---<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Die Reisen des<br />

James Cook<br />

war eine jener ARD-Vor-<br />

die bei ihrer Aus-<br />

Sabendserien,<br />

strahlung Ende der Achtziger für<br />

leere Straßen sorgten. Die vierteilige<br />

Reihe erzählt von den drei Entdeckungsfahrten<br />

des britischen<br />

Marineoffiziers James Cook in den<br />

Jahren 1768 bis 1779. Für seine<br />

erste Fahrt in den Pazifik zur Entdeckung<br />

des Südkontinents ließ<br />

er einen alten Kohlefrachter<br />

umbauen. Weitere entbehrungsreiche<br />

und gefährliche Reisen<br />

führten ihn zum Südpol und ins<br />

vereiste Nordmeer. Cook ging in<br />

die Geschichte ein als Entdecker<br />

Neuseelands, als erster Europäer,<br />

der Fuß auf Australiens Ostküste<br />

setzte und als der Mann, der<br />

nachwies, dass die Nordwestpasage<br />

zwischen Atlantik und Pazifik<br />

undurchquerbar war. Die an Originalschauplätzen<br />

gedrehte Miniserie<br />

hält sich dabei eng an historische<br />

Fakten und liefert so ein<br />

recht realistisches Porträt vom<br />

rauen Leben an Bord von Segelschiffen<br />

dieser Zeit. (ts)<br />

FAZIT / DVD-Neuauflage eines spannenden, weil authentisch wirkenden<br />

Abenteuervierteilers über Entdeckungsreisen in exotische Gefilde.<br />

Vikings<br />

Staffel 1<br />

Abenteuer, Action, Historie / OT Vikings / P IRL, KAN 2013 / LZ 395 Min. /<br />

D Travis Fimmel, Clive Standen, Gabriel Byrne / R Diverse<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Audiokommentare, entfernte Szenen (ca. 4 Min.),<br />

zwei interaktive Menüs mit Hintergrundinfos in<br />

Form von Videos, drei Featurettes (zus. ca. 50 Min.)<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 5.1 (D, ITA), DTS-HD 5.1 MA (E)<br />

UT D, E, ITA / FSK 16 / DISCs 3 / € 30,-<br />

ANBIETER Fox<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

AUCH<br />

AUF<br />

UPDATE<br />

ZU WS 08/14<br />

ach unserem großen Review zu<br />

Nden Abenteuern von Ragnar<br />

Lothbrok und seinen Mannen in der<br />

letzten Ausgabe von WIDESCREEN<br />

reichen wir an dieser Stelle noch die<br />

Testwertungen nach. Die neun Episoden<br />

der ersten Staffel von Vikings<br />

zeigen hohe Detailschärfe. Dafür<br />

hakt es ein wenig am Kontrast, viele<br />

Nachtszenen sind etwas zu dunkel<br />

geraten, wobei der Schwarzwert<br />

zusätzlich schwächelt. Auffallend<br />

auch: Die deutsche Synchronstimme<br />

von Ragnar hat zwar einen charakteristisch<br />

tiefen Klang, wirkt aber<br />

arg monoton und damit emotionslos.<br />

Dafür wiederum besticht der<br />

Sound mit dynamischen Rundumklängen<br />

und donnernden Bässen.<br />

Bei den Extras stechen vor allem<br />

zwei Features mit interaktiven<br />

Menüs hervor, die nette Einblicke in<br />

wichtige Örtlichkeiten sowie die<br />

Waffen der Wikinger gewähren.<br />

In den USA – sowie bei uns auf Amazon<br />

Instant Video – ging jüngst<br />

Season 2 on Air, eine dritte Staffel ist<br />

bereits in Auftrag gegeben. (ts)<br />

FAZIT / Sehr authentisch wirkende, gewalthaltige Wikinger-Serie auf<br />

ordentlichem HD-Niveau. Die Extras bieten viele Hintergrundinfos.<br />

Weitere Neuerscheinungen / TV-SerieN*<br />

Boardwalk Empire Staffel 4<br />

G Thriller, Drama / OT Boardwalk Empire / P USA 2013 / LZ 684 Min. / D Steve<br />

Buscemi, Kelly Macdonald, Shea Whigham, Michael Stuhlbarg / R Diverse<br />

Und weiter wird getrunken, geschmuggelt und gemordet im<br />

Atlantic <strong>City</strong> der Prohibitionszeit. In den zwölf Folgen der 4.<br />

Staffel erneuert Nucky Thompson seinen Machtbereich, während<br />

Gangster aus Harlem und Chicago Probleme bereiten.<br />

DISCs 4 / FSK 16 / € 43,- (Blu-ray), 35,- (DVD) / ANBIETER Warner / VERLEIH - / VERKAUF 21. August<br />

Spartacus War of the Damned<br />

G Action, Historie / OT Spartacus: War of the Damned / P USA 2013 / LZ 540 Min.<br />

/ D Liam McIntyre, Manu Bennett, Dustin Clare, Simon Merrells / R Diverse<br />

Nach dem Tod von Gaius Claudius Glaber gelingt Spartacus und<br />

seiner Rebellenarmee ein Sieg nach dem anderen. Doch der Senat<br />

in Rom stellt ihnen den strategisch denkenden Marcus Crassus<br />

entgegen, der die Fehler seiner Vorgänger vermeidet.<br />

DISCs 4 / FSK 18 / € 33,- (Blu-ray), 30,- (DVD) / ANBIETER Fox / VERLEIH - / VERKAUF 15. August<br />

Baby Daddy Staffel 2<br />

G Komödie, Familie / OT Baby Daddy / P USA 2013 / LZ 327 Min. / D Jean-Luc<br />

Bilodeau, Tahj Mowry, Chelsea Kane, Derek Theler / R Michael Lembeck<br />

In einer New Yorker WG herrscht das reinste Gefühlschaos.<br />

Denn Ben und sein Bruder Danny bemühen sich, das Herz ihrer<br />

gemeinsamen Mitbewohnerin Riley zu gewinnen. Doch die ist<br />

mit ihrem neuen Baby und einem anderen Mann beschäftigt.<br />

DISCs 1 / FSK 0 / € 29,- / ANBIETER Disney / VERLEIH & VERKAUF 14. August<br />

Männerwirtschaft Staffel 4<br />

G Komödie / OT The Odd Couple / P USA 1973-1974 / LZ 563 Min. / D Tony<br />

Randall, Jack Klugman, Al Molinaro / R Jerry Paris, Jack Donohue, Mel Ferber<br />

In der vierten Staffel blicken Oskar und Felix zurück auf ihre gemeinsame<br />

Vergangenheit und somit auch auf Felix’ Ex-Frau und<br />

Oscars Sekretärin. Zudem wird Oscar von Felix zur Teilnahme an<br />

einem Ballett, einer Oper und einem Dokumentarfilm gedrängt.<br />

DISCs 4 / FSK 12 / € 33,- / ANBIETER Paramount / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Der Pathologe Mörderisches Dublin<br />

G Drama, Krimi / OT Quirke / P GB, IRL 2013 / LZ 270 Min. / D Gabriel Byrne,<br />

Michael Gambon, Geraldine Somerville, Aisling Franciosi / R Diverse<br />

Im Dublin der 50er-Jahre verschwindet plötzlich auf unerklärliche<br />

Weise eine Leiche. Durch seine Neugier angetrieben,<br />

wird der Pathologe Dr. Quirke selbst zum Ermittler und deckt<br />

bei verschiedenen Fällen verbrecherische Geheimnisse auf.<br />

DISCs 2 / FSK 12 / € 23,- (Blu-ray), 20,- (DVD) / ANBIETER Polyband / VERLEIH - / VERKAUF 29. August<br />

The Killing Staffel 1<br />

G Drama, Krimi / OT The Killing / P USA, KAN 2011 / LZ 566 Min. / D Mireille<br />

Enos, Joel Kinnaman, Billy Campbell, Michelle Forbes / R Diverse<br />

Als eine junge Schülerin brutal ermordet wird, ist die Mordkommission<br />

überfordert. Allein Detective Sarah Linden scheint im <strong>Fall</strong><br />

voranzukommen. Doch sie findet sich schnell inmitten von Intrigen<br />

wieder, die bis in die höchsten politischen Kreise reichen.<br />

DISCs 3 / FSK 16 / € 29,- (Blu-ray), 26,- (DVD) / ANBIETER Studiocanal / VERLEIH - / VERKAUF 21. August<br />

Leverage Staffel 5<br />

G Thriller, Krimi / OT Leverage / P USA 2012 / LZ 740 Min. / D Timothy Hutton,<br />

Gina Bellman, Christian Kane, Beth Riesgraf / R Diverse<br />

In 15 neuen Folgen macht sich das Team um den genialen Strategen<br />

Nathan Ford wieder daran, Gerechtigkeit für die Opfer<br />

skrupelloser Intrigen und brutaler Verbrechen zu suchen. Dabei<br />

verwenden die Spezialisten nicht immer ganz legale Mehtoden.<br />

DISCs 4 / FSK 12 / € 31,- / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF 15. August<br />

The Paradise Staffel 2<br />

G Drama / OT The Paradise / P GB 2013 / LZ 400 Min. / D Joanna Vanderham, Emun<br />

Elliott, Ben Daniels, Elaine Cassidy, Matthew McNulty / R David Drury, K. Glenaan<br />

In Staffel zwei will Moray das Kaufhaus mit allen Mitteln zurückbekommen.<br />

Gleichzeitig versucht er, seine geliebte Denise vor<br />

Katherines Racheplänen zu schützen. Denise hingegen blüht<br />

weiter auf und sorgt für spannende Überraschungen.<br />

DISCs 3 / FSK 12 / € 20,- / ANBIETER Polyband / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

*Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

68 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


23:02<br />

Die besten Videos aus<br />

25 Jahre Computec<br />

LEIDENSCHAFT FÜR GAMES<br />

Alle Videos auf www.spielefilmetechnik.de/computec25<br />

Hier finden Sie auch weitere Infos rund um das Thema 25 Jahre Computec Media.<br />

Magazine/e-PaPer bOOKazines<br />

Webseiten aPPs<br />

events<br />

gaMing-server


KIDS & FAMILY<br />

AUCH<br />

AUF<br />

The Lego Movie 3D<br />

Komödie, Action, Animation / OT Lego Movie / P USA 2014 /<br />

LZ 100 Min. / D - / R Phil Lord, Chris Miller<br />

N<br />

AUCH<br />

AUF<br />

achdem es schon andere<br />

Spielzeuge, beispielsweise<br />

die Transformers, auf die große<br />

Leinwand geschafft haben,<br />

bekommen nun auch die wohl<br />

beliebtesten bunten Plastik-Bauklötzchen<br />

der Welt ihren eigenen<br />

Kino-Langfilm. Erste filmische<br />

Abenteuer, die im bunten dänischen<br />

Baustein-Look angelegt<br />

wurden – beispielsweise Star<br />

Wars-Minifilme – sorgen bereits<br />

seit Längerem für Begeisterungsstürme.<br />

Doch auch der Lego-Film<br />

der beiden Wolkig mit Aussicht auf<br />

Fleischbällchen-Regisseure Phil<br />

Lord und Chris Miller ist keinesfalls<br />

ein zu lang geratener Werbespot<br />

für die Spielzeug-Marke,<br />

sondern eine wunderbare Hommage<br />

an die riesige Welt der kindlichen<br />

Fantasie und Kreativität.<br />

Jeder Tag im Leben des Lego-<br />

Männchens Emmet sieht gleich<br />

aus: aufstehen, frühstücken und<br />

anschließend auf der Baustelle<br />

neue Gebäude exakt nach Anleitung<br />

zusammenschustern. Mit<br />

seinem routinierten Alltag ist der<br />

Spielzeugmann sehr zufrieden<br />

und möchte daran auf keinen <strong>Fall</strong><br />

etwas ändern. Doch Emmet hat<br />

sich zu früh gefreut, denn sein<br />

Leben verändert sich schlagartig,<br />

als eines Tages die abenteuerlustige<br />

Wildstyle vor ihm steht. Die<br />

eröffnet dem Bauarbeiter, dass er<br />

vom Mystiker Vitruvius dazu auserwählt<br />

wurde, dem skrupellosen<br />

Bösewicht Lord Business das<br />

Handwerk zu legen. Der Schurke<br />

und sein schizophrener Handlanger<br />

Good Cop/Bad Cop wollen<br />

nämlich alle Lego-Steine zusammenkleben<br />

und so die Kreativität<br />

für immer aus dem Lego-Universum<br />

verbannen.<br />

The Lego Movie besticht vor<br />

allem mit seinen wahnsinnig vielen<br />

guten Einfällen und witzigen<br />

Charakteren. Die im Sekundentakt<br />

abgefeuerten Gags machen<br />

das Ani mationsabenteuer<br />

schließlich trotz seiner doch<br />

recht simplen Handlung zu einem<br />

absolut sehenswerten Spaß für<br />

die ganze Familie.<br />

Leider traf bis Redaktionsschluss<br />

weder ein erstes deutsches Muster<br />

noch die früher erschienene<br />

UK-Version der Blu-ray bzw.<br />

3D-Blu-ray bei uns ein. Die audiovisuellen<br />

Wertungen können wir<br />

daher erst in Ausgabe 10/2014<br />

nachreichen. Auch ein Blick auf<br />

die umfangreichen Extras blieb<br />

uns somit verwehrt. Allerdings<br />

scheinen die Boni recht sehenswert<br />

ausgefallen zu sein. (sr, tr)<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

---<br />

---<br />

---<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

Bis Redaktionsschluss lag kein Muster vor. Angekündigt<br />

sind u. a. Audiokommentar, Making-of,<br />

Outtakes, entfallene Szenen u. v. m.<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D), DTS-HD 5.1 (E)<br />

UT D, E / FSK 0 / DISCs 1 / € 30,-<br />

ANBIETER Warner<br />

VERLEIH & VERKAUF 21. August<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Eine riesige Ideenvielfalt<br />

und pausenlos abgefeuerte, zündende<br />

Gags sorgen für einen Mega-Spaß<br />

im Klötzchen-Look.<br />

* Bis Redaktionsschluss lag kein Muster vor.<br />

Georgie<br />

Drama, Zeichentrick / OT Lady Georgie / P JAP 1983 / LZ 990 Min. /<br />

R Kyosuke Mikuriya, Shigetsugu Yoshida<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Keine<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 1,33:1 (4:3)<br />

TONFORMAT DD 2.0 (D)<br />

UT - / FSK 6 / DISCs 1 / € 35,-<br />

ANBIETER KSM<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Die Komplette<br />

Serie<br />

bwohl die kleine Georgie eine<br />

Ofröhliche Kindheit in Australien<br />

verlebt, lastet ein düsteres Geheimnis<br />

auf ihr: Georgie ist ein Findelkind,<br />

das ihr Ziehvater einst in einer stürmischen<br />

Nacht in den Armen ihrer<br />

sterbenden Mutter fand. Als das<br />

Mädchen jedoch eines Tages trotz<br />

aller Lügen die Wahrheit über seine<br />

Herkunft erfährt, begibt sich Georgie<br />

verkleidet als Junge auf die Suche<br />

nach dem leiblichen Vater.<br />

Ganze dreißig Jahre ist es her, dass<br />

die Anime-Serie Georgie das erste<br />

Mal in Japan über die Bildschirme<br />

flimmerte. Ihren Zauber hat die<br />

Erzählung über das hübsche Mädchen<br />

mit der tragischen Familiengeschichte<br />

jedoch nicht verloren. Wer<br />

die Zeichentricksendung schon in<br />

seiner Kindheit oder Jugend mochte,<br />

wird auch an der nun erschienenen<br />

Komplettbox seine Freude<br />

haben. Die erhält zwar keinerlei<br />

Ex tras, dafür jedoch alle 45 Episoden<br />

auf einer Disc. Eine technische<br />

Generalüberholung hätte jedoch<br />

nicht geschadet. (sr)<br />

FAZIT / Nostalgie pur: Komplettbox mit allen 45 Folgen der charmanten<br />

Anime-Serie. Die Bildqualität ist streckenweise jedoch grenzwertig.<br />

Weitere Neuerscheinungen / Kids & Family*<br />

Dragons Die wächter von Berk – Vol. 1<br />

G Abenteuer, Animationsfilm / OT Dragons: Riders of Berk / P USA 2013 /<br />

LZ 110 Min. / R Diverse<br />

Der Serienableger der beliebten Dreamworks-Filmreihe Drachenzähmen<br />

leicht gemacht geht in die zweite Runde: Parallel<br />

zu Vol. 4 der ersten Staffel erscheint unter dem Titel Die Wächter<br />

von Berk Volume 1 der zweiten Staffel, erneut mit fünf Episoden.<br />

DISCs 1 / FSK 6 / € 10,- / ANBIETER Fox / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

SpongeBob Schwammkopf Staffel 4<br />

G Komödie, Zeichentrick / OT SpongeBob SquarePants / P USA 2005 /<br />

LZ 456 Min. / R Diverse<br />

Die vierte Staffel bietet alle 38 dazugehörigen Folgen, die es<br />

vorher noch nicht auf dem deutschen Markt zu kaufen gab.<br />

Diese sind zwar nicht in der originalen Ausstrahlungsreihenfolge<br />

drauf, aber das macht hier keinen Unterschied.<br />

DISCs 3 / FSK 6 / € 18,- / ANBIETER Paramount / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

SpongeBob Schwammkopf Staffel 5<br />

G Komödie, Zeichentrick / OT SpongeBob SquarePants / P USA 2006 /<br />

LZ 456 Min. / R Diverse<br />

Auch in dieser Box sind erstmalig für Deutschland alle 51 existierenden<br />

Folgen der fünften Staffel in leicht geänderter Reihenfolge<br />

vorhanden, plus Kurzfilme und fünf tolle Karaoke-Musik-Videos<br />

zum Mitsingen. Die sechste Staffel gibt es ebenfalls schon.<br />

DISCs 3 / FSK 6 / € 18,- / ANBIETER Paramount / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Der Hund des Präsidenten First Dog<br />

G Abenteuer / OT First Dog / P USA 2010 / LZ 103 Min. / D John-Paul Howard,<br />

Eric Roberts, Eliza Roberts, Tommy Lister Jr. / R Bryan Michael Stoller<br />

Als der Familienhund des Weißen Hauses bei einem offiziellen<br />

Auftritt einfach vergessen wird, findet der Waisenjunge Danny<br />

den Streuner. Kurzerhand beschließt er den liebevollen Hund<br />

namens Teddy selbst nach Washington zurückzubringen.<br />

DISCs 1 / FSK 6 / € 10,- (Blu-ray), 8,- (DVD) / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

* Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

70 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


12 + 13 AUGUST, 2014<br />

DOCK.ONE, KÖLN<br />

Offen, unkompliziert und am Puls der Gamesbranche. Das ist<br />

die Veranstaltung „Respawn – Gathering of Game Developers“.<br />

Seit 2013 organisiert Aruba Events, bekannt für den Deutschen<br />

Entwicklerpreis und die Entwicklerkonferenz Quo Vadis, die<br />

Respawn im Vorfeld der gamescom.<br />

Das neuartige Konferenz- und Networking-Konzept wurde bei<br />

der Premiere im Vorjahr von den über 500 Besuchern begeistert<br />

aufgenommen. Speaker präsentieren ihre Themen nicht in<br />

geschlossenen Räumen, sondern auf über die Location<br />

verteilte Vortragsinseln. Besucher der Respawn können so spontan<br />

entscheiden, welche Talks und Panels sie sich anhören möchten.<br />

Online Meeting Manager<br />

Pitch & Match<br />

Jason della Rocca<br />

Jon Hare<br />

www.respawngathering.com


SPECIAL INTEREST<br />

Die Mineralwasser-<br />

Verschwörung<br />

Dokumentation / OT Alex & Tyler – The Waterbrothers: Bottlegate / P<br />

KAN 2012 / LZ 80 Min. / D Alex Mifflin, Tyler Mifflin / R A. Mifflin, T. Mifflin<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Trailer<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D)<br />

UT D / FSK 0 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Tiberius<br />

VERLEIH - / VERKAUF 7. August<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ie Brüder Alex und Tyler Mifflin<br />

Dhaben es sich zur Aufgabe<br />

gemacht, mit ihrer Doku-Reihe das<br />

Bewusstsein der Menschheit für<br />

die Sensibilität unseres bedrohten<br />

Ökosystems zu fördern, indem sie<br />

faszinierende Einblicke in aktuelle<br />

Projekte geben und Interviews mit<br />

Experten führen. Die Blu-ray beinhaltet<br />

drei Teile, in denen sich alles<br />

rund um das Thema Wasser dreht.<br />

In der titelgebenden Folge geht<br />

das Regie-Duo der Wasserflaschen-Industrie<br />

auf den Grund,<br />

denn obwohl man in zahlreichen<br />

Ländern sauberes Wasser direkt<br />

aus dem Hahn zapfen könnte,<br />

boomt der Handel mit Mineralwasser.<br />

Sie verfolgen die Frage, ob es<br />

hier wirklich einen Unterschied gibt<br />

oder ob sich die Menschen nur<br />

durch die gigantische Wasserflaschen-Industrie<br />

täuschen lassen.<br />

Eine informative Serie, die Lust auf<br />

mehr macht, jedoch keine heißen,<br />

wissenschaftlichen Erkenntnisse<br />

hervorbringt, so wie dies der Titel<br />

der Scheibe impliziert. (js)<br />

FAZIT / Eine interessante und schön anzusehende Doku-Reihe, der es<br />

allerdings an wissenschaftlichem Fundament mangelt<br />

Kanada von Oben 3D Teil 2<br />

Dokumentation, Natur / OT Canada – Over the Edge / P KAN 2011 /<br />

LZ 314 Min. / R Diverse<br />

er zweite Teil der interessan-<br />

Dokumentation über<br />

Dten<br />

Kanada beschäftigt sich mit der<br />

Schönheit und dem kulturellen<br />

Hintergrund der östlichsten Provinz<br />

Kanadas: Neufundland. Die<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Keine<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 MA (D)<br />

UT - / FSK 0 / DISCs 1 / € 19,-<br />

ANBIETER Tiberius<br />

VERLEIH - / VERKAUF 7. August<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

Reise geht von den ersten europäischen<br />

Siedlungen an der Küste<br />

entlang bis ganz in den Norden<br />

der Insel zu den Limestone Barrens.<br />

Qualitativ schließt die Fortsetzung<br />

nahtlos an den Vorgänger<br />

an, mit all seinen Stärken und<br />

Schwächen. Abermals bekommt<br />

man einen stets diskreten und<br />

sehr informativen Kommentar<br />

gepaart mit einer einlullenden<br />

Fahrstuhlmusik geliefert. Schade<br />

ist, dass das Bild trotz Blu-ray<br />

Schwächen in Bezug auf Farbtreue<br />

und Kontrast aufweist. Auch<br />

der Kauf in 3D will wohlüberlegt<br />

sein, einen richtigen Mehrwert zur<br />

2D-Variante bekommt man hier<br />

nicht. Doch insgesamt wird dem<br />

Zuschauer über fünf Stunden<br />

hochwertig produziertes Material<br />

geboten. (mz)<br />

FAZIT / Auch der zweite Teil der Naturdoku wird der Schönheit Kanadas<br />

gerecht, die 2D-Variante genügt trotz schöner Bilder in 3D aber völlig.<br />

Unsere Erde, unsere Meere 3D<br />

Dokumentation / OT Unsere Erde, unsere Meere 3D / P D 2013 /<br />

LZ 92 Min. / R Norbert Vander, Peter Baaten<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Nur einige Trailer und eine Bildergalerie<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT - / FSK 0 / DISCs 1 / € 19,-<br />

ANBIETER KSM<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

wei Jahre lang reisten Norbert<br />

ZVander und Peter Baaten durch<br />

die Welt und fingen faszinierende<br />

Bilder unseres außergewöhnlichen<br />

Planeten ein. Das faszinierende<br />

Zusammenspiel zwischen Flora und<br />

Fauna, aber auch die desas trösen<br />

Auswirkungen menschlichen Handels<br />

stehen im Mittelpunkt dieser<br />

Bestandsaufnahmen unseres Ökosystems.<br />

Was Hoffnung macht,<br />

sind jedoch die kleinen Beispiele,<br />

anhand derer aufgezeigt wird, dass<br />

sich die Erde auch selbst heilen<br />

kann, die Natur eine so unbändige<br />

Kraft hat, um sich ihren Lebensraum<br />

zurückzuholen.<br />

Wundersame Welten unter Wasser<br />

und spektakuläre Orte auf den<br />

verschiedenen Kontinenten, Küsten,<br />

Urwälder, Vulkane – die<br />

Naturdoku entführt den Zuschauer<br />

an die Hot Spots unserer Heimat.<br />

Vander und Baaten fangen<br />

fantastische Bilder ein und sorgen<br />

für einen visuellen Hochgenuss,<br />

der in 3D zum Teil noch beeindruckender<br />

wirkt. (tr)<br />

FAZIT / Ein Plädoyer für unseren Planeten verpackt in wunderschöne,<br />

aber auch nachdenklich stimmende Naturaufnahmen<br />

Weitere Neuerscheinungen / Special<br />

Interest*<br />

Paradiese in Gefahr<br />

G Doku, Gesellschaft / OT Alex & Tyler – The Water Brothers / P KAN 2012 / LZ<br />

78 Min. / D Alex Mifflin, Tyler Mifflin / R Alex Mifflin, Tyler Mifflin<br />

Das Ökosystem unseres Planeten ist bedroht. Um den Geheimnissen<br />

der Erde auf den Grund zu gehen, reisen die Brüder<br />

Mifflin an die entlegensten Orte der Welt und zeigen, wie<br />

sie sie wahrnehmen, und führen Interviews mit Experten.<br />

DISCs 1 / FSK 0 / € 18,- (3D Blu-ray), 15,- (Blu-ray), 13,- (DVD) / ANBIETER Tiberius / VERLEIH - / VERKAUF 7. August<br />

Karibik und Südseeinseln aus der Vogelperspektive<br />

G Doku, Reise / P F 2010 /<br />

LZ 210 Min. / R Diverse<br />

Während die Hauptinseln von Französisch-Polynesien wie<br />

Bora Bora den Touristen gehören, sind die kleineren der 130<br />

Inseln und Atollen nahezu unberührt. Anhand dreier von ihnen,<br />

u. a. Guadeloupe, wird die Vielfalt der Karibik vorgestellt.<br />

DISCs 1 / FSK 0 / € 10,- / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Wildes Frankreich<br />

G Doku, Natur/ OT Le plus beau pays du monde / P CH, Ö, F 2013 / LZ 100 Min. /<br />

D Guillaume De Tonquedec / R Frederic Fougea<br />

Von den Pyrenäen und den Alpen über die Atlantikküste bis nach<br />

Korsika: Frankreich bietet eine eindrucksvolle Naturlandschaft<br />

und einen großen Artenreichtum in Flora und Fauna. Die Doku<br />

zeigt dies sowohl in Flugsequenzen als auch Nahaufnahmen.<br />

DISCs 1 / FSK 0 / € 19,- (Blu-ray), 18,- (DVD) / ANBIETER Polyband / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Ministry: Last Tangle in Paris Live 2012<br />

G Musik / OT Last Tangle In Paris - Live 2012 / P F 2012 / LZ 86 Min. /<br />

D Ministry / R Diverse<br />

Ministry trat während ihrer Defibrilatour im Jahr 2012 auch in<br />

Paris auf. Dieses Konzert wird zwischen den einzelnen Songs<br />

mit Backstage-, Proben- und Interviewsequenzen ergänzt.<br />

Zwei Audio-CDs und ein Booklet liegen diesem Live-Paket bei.<br />

DISCs 3 / FSK 12 / € 26,- (Blu-ray), 20 ,- (DVD) / ANBIETER Warner Music / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

* Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

72 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


TECHNIK<br />

Florian Weidhase / „Im neuen UE105S9W vereint Samsung alle aktuellen TV-<br />

Trends: Größe, Kinoformat, Auflösung und ein gebogenes Display. Mit einer Diagonale<br />

von knapp 2,7 Metern und 21:9-Format bekommt der Begriff Heimkino eine ganz neue<br />

Bedeutung. Leider ist der Filmspaß fürs Wohnzimmer bisher nur was für Superreiche.<br />

Schlappe 120.000 Euro verlangt Samsung für den gebogenen UHD-Riesen. In ein paar<br />

Jahren dürften Fernseher dieser Größe jedoch erschwinglich werden.“<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 73


WISSEN<br />

Die ultrascharfe<br />

Ultra-HD-TVs: Wer einmal in der vierfachen Full-HD-Auflösung<br />

ferngeschaut hat, will es immer wieder tun. Wir testen drei<br />

aktuelle Fernseher mit der neuen Pixelpracht, erklären die<br />

Hintergründe und blicken in die ultrascharfe TV-Zukunft.<br />

AUTOR / Florian Weidhase<br />

Geschichte wiederholt sich. Anfang des<br />

Millenniums begann die HD-Revolution<br />

und ebnete den Weg für größere Bildschärfe<br />

und eine bis dato ungeahnte Bildqualität.<br />

Genau wie damals vervierfacht sich mit<br />

UHD erneut die Pixel anzahl und der Effekt<br />

ist ebenfalls vergleichbar: Mehr Schärfe,<br />

mehr Details und mehr Bildtiefe sorgen für<br />

ein Unterhaltungserlebnis der Extraklasse.<br />

Fernseher mit der neuen Auflösung gibt es<br />

nun schon geraume Zeit, mittlerweile bringen<br />

die meisten Geräte auch die nötigen<br />

technischen Zutaten mit, um immerhin für<br />

Phase 1 der ultrahochauflösenden Zukunft<br />

gerüstet zu sein. Die Rede ist von den drei<br />

Hs: HDMI 2.0, HEVC und HDCP 2.2. Die<br />

neue Fassung des HDMI-Anschlusses kann<br />

UHD mit bis zu 60 Bildern in der Sekunde<br />

übertragen. HEVC ist das für Ultra HD neu<br />

entwickelte Kompressionsverfahren und<br />

wird für TV-Übertragungen unerlässlich.<br />

Von HDCP 2.2 merkt man eigentlich nichts<br />

– es handelt sich um ein Kopierschutzverfahren.<br />

Unterstützt der Fernseher dieses<br />

jedoch nicht, kann das TV-Bild bei einer<br />

UHD-Zuspielung einfach schwarz bleiben.<br />

Unsere drei Testkandidaten erfüllen diese<br />

Voraussetzungen und bieten somit die nach<br />

heutiger Sicht beste Basis für eine gesicherte<br />

UHD-Zukunft.<br />

74 / <strong>Widescreen</strong> 09/14


WISSEN / TECHNIK<br />

Kommen Sie näher!<br />

Der Betrachtungsabstand<br />

für UHD-Fernseher ist verdammt<br />

kurz – nur etwas<br />

mehr als die Bilddiagonale.<br />

TV-Zukunft<br />

Mehr Bild!<br />

Im ersten Moment mag man zum Schluss<br />

kommen, dass UHD einfach nur schärfer ist.<br />

Das stimmt natürlich, ist aber nur die halbe<br />

Wahrheit. Denn mit der höheren Auflösung<br />

geht auch ein geringerer Sichtabstand einher,<br />

das Bild wird also größer. Empfehlen wir<br />

bei Full-HD-Fernsehern noch einen Sichtabstand<br />

von circa 2,5 Bilddiagonalen, können<br />

Sie diese Distanz bei UHD halbieren. Im<br />

Klartext: Mit echtem UHD und sogar schon<br />

bei Full HD reicht bei unseren 65-Zoll-Modellen<br />

im Test ein Betrachtungsabstand von circa<br />

zwei Metern. Das ist verdammt nah dran<br />

und dürfte in vielen Wohnzimmern ein großes<br />

Möbelrücken zur Folge haben. Wer<br />

deutlich weiter entfernt sitzen will, braucht<br />

keinen UHD-TV! Aus der kurzen Distanz füllt<br />

der Bildschirm nahezu das komplette Sichtfeld<br />

aus. Hier kommt echtes „Mittendrin statt<br />

nur dabei“-Feeling auf. Wir und unsere Testseher<br />

sind uns einig: Die Bildqualität von<br />

UHD ist nicht nur sicht-, sondern auch fühlbar.<br />

Alles sieht ultra realistisch aus und so<br />

plastisch, dass man schon fast von einem<br />

brillenlosen 3D-Bild sprechen kann.<br />

Wir brauchen noch Geduld<br />

Bis wir Blockbuster und TV-Übertragungen<br />

in UHD-Qualität genießen können, dauert<br />

es leider noch – ein Jahr wird wohl mindestens<br />

noch vergehen, bis Zuspieler und Filme<br />

verfügbar werden. Wie Sie in unseren<br />

Tests auf den Folgeseiten lesen werden,<br />

sehen Käufer eines UHD-TVs aber heute<br />

schon besser, erreichen doch alle drei Kandidaten<br />

eine exzellente Bildqualität, selbst<br />

bei „normaler“ Full-HD-Zuspielung. /<br />

// Auflösungen<br />

aufgelöst<br />

Die Auflösung wird je nach Nomenklatur entweder<br />

als exakte Breite mal Höhe in Bildpunkten<br />

oder nur als Zeilenhöhe angegeben.<br />

Es ist auch wichtig, zwischen der Auflösung<br />

von Videomaterial und Bildschirmen zu<br />

unterscheiden. Insbesondere bei der titelgebenden<br />

UHD-Auflösung wird oftmals auch<br />

der Begriff 4K verwendet. Das ist so nicht<br />

ganz korrekt, ebenso wie 2K nicht gleichbedeutend<br />

mit Full HD ist. Das K steht für „tausend“<br />

und beschreibt die (ungefähre) Pixelbreite<br />

des Bildes oder Signals. Bei 4K spricht<br />

man also von 4.000 Pixeln in der Breite, bei<br />

2K von 2.000. Diese Begriffe kommen aus<br />

der Produktionswelt. Die jeweilige Höhe<br />

ergibt sich aus dem verwendeten Format. 4K<br />

wird oft als Synonym für Ultra High Definition<br />

verwendet. Es stimmt aber nur fast. Produziert<br />

wird für das Kino zwar mit etwas mehr<br />

als 4.096 Pixeln, für die Darstellung auf<br />

einem UHD-TV wird das Originalmaterial<br />

jedoch leicht beschnitten und ist „nur“ 3.840<br />

Pixel breit. Das Gleiche gilt übrigens für 2K<br />

und Full HD – auch hier ist das Originalmaterial<br />

etwas breiter, dient aber als Quelle für Full<br />

HD. Für Signale wird oft nur die Pixelhöhe<br />

angegeben, zum Beispiel 1.080p. Das nachgestellte<br />

p steht für „progressive“ und meint<br />

Vollbilder. Im Fernsehen wird heutzutage<br />

noch im Halbbild-Verfahren – Interlaced –<br />

gesendet (zum Beispiel 1.080i).<br />

09/14 <strong>Widescreen</strong> / 75


TECHNIK / WISSEN<br />

// INTERVIEW mit Stephan Heimbecher<br />

Während das „normale“ Fernsehen gerade mal im HD-Zeitalter angekommen<br />

ist, investiert das Bezahlfernsehen schon ganz konkret in die Zukunft.<br />

Herr Heimbecher, seit unserem letzten Interview<br />

ist ein Jahr ins Land gegangen – was<br />

hat sich seitdem auf dem Gebiet UHD getan?<br />

Wir haben am 26. April 2014 bei der Bundesliga-Partie<br />

zwischen Bayern München und<br />

Werder Bremen eine Weltpremiere gefeiert und<br />

erstmals ein komplettes Fußballspiel live in<br />

Ul tra HD übertragen. Dabei kamen sechs UHD-<br />

Kameras zum Einsatz und das Spiel wurde im<br />

neuen HEVC-Standard über Satellit ausgestrahlt.<br />

Das haben wir beim DFB-Pokalfinale<br />

zwischen Bayern und Dortmund am 17. Mai<br />

wiederholt. Den beiden Übertragungen war<br />

vorausgegangen, dass wir im letzten Jahr nach<br />

einigen Ultra-HD-Tests die gesamte<br />

Produktions kette final schließen konnten.<br />

Was sind die wichtigsten Erfahrungen und<br />

Erkenntnisse aus diesen Sky-UHD-Tests?<br />

Wir können jetzt ein Fußballspiel live produzieren<br />

und auch ausstrahlen – codiert in HEVC<br />

und mit 50 Bildern pro Sekunde. Dazu haben<br />

wir gefestigte Vorstellungen hinsichtlich verschiedener<br />

Kamerakonzepte und der<br />