Volkshochschule Eckental

eckental

Volkshochschule Eckental

ECKENTAL

M I T A U S S E N S T E L L E N

H E R O L D S B E R G

& K A L C H R E U T H

P

R

O

G

R

A

M

M

1

12


2

Öffnungszeiten

Dienstag 15 – 20 Uhr

Mittwoch 10 – 14 Uhr

Donnerstag 15 – 18 Uhr

Freitag 15 – 18 Uhr

Samstag 10 – 12 Uhr

V E R A N S TA LT U N G E N U N D T E R M I N E

Angebot Die Gemeindebücherei bietet eine Auswahl von über 20.000 Medien

(Bücher, Zeitschriften, CDs, MCs, Videos, DVDs, Spiele und CD-ROMs) an.

Kinderstunde Die Kinderstunde findet monatlich statt und ist für Kinder ab dem

Kindergartenalter geeignet. Nähere Informationen zu den geplanten Veranstaltungen in der Presse!

Führungen Auf Nachfrage bieten wir Führungen für Gruppen zu bestimmten Themen und

mit Spielaktionen an oder eine Einführung in die optimale Nutzung der Bücherei. Anmeldung unter

Tel. 09126-903 288

Internet-Katalog Unter www.eckental.de kann in unserem Bestand recherchiert,

das eigene Leserkonto kontrolliert und Medien vorbestellt oder verlängert werden.

Internet i. d. Bücherei In der Bücherei stehen zwei Internet-PCs zur Verfügung, die

gegen eine Gebühr benutzt werden können. Außerdem steht ein PC für das Leseprojekt Antolin bereit.

Gemeinde-Bücherei Eckental · Ambazac-Straße 4

90542 Eckental (Eingang Rathausplatz)

Tel. 09126/903 - 288 · Fax 0 91 26/903 -290

E-Mail: buecherei@eckental.de

0,- € *

Mehr als nur

nur Gr Gratiskonto! atiskonto!

„ So haben Sie

Sie Ihr

Geld

leicht

im

Griff Griff.“ .“

Doris Hahner,

Kundenberaterin

erin der Sparkasse

Forchheim

zu GiroExtra:

„Es erwarten

Sie Leistungen

ohne Extr ak osten,

* egal ob Online-Banking, Telefon-Banking

oder

24-Stunden-SB-Service,

Sparkas

arkas sen-Card

und vieles mehr – alles ist inklusive.“

Vereinbaren

Sie gleich einen Beratungstermin

unt er

der 09191 88-0.

Weitere

Informationen

unter

www.sparkasse-forchheim.de.

INHALT

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Sprachen 5

Kochkurse 8

Kreativkurse 12

EDV – Computerkurse 16

Sport und Tanz 18

Gesundheit 22

Persönliche Entwicklung 26

VHS-Anmelde-Fax:

0 9126/903-222

oder 0 9126/57 54



ANMELDUNG

Kurs-Nr. Kurs-Bezeichung

Kurs-Nr. Kurs-Bezeichung

Kurs-Nr. Kurs-Bezeichung

Name Vorname

Straße Ort

Geburtsjahr Fax:

Tel. tagsüber Tel. abends

Ort, Datum Unterschrift

Bank

Hiermit ermächtige ich die VHS Eckental, die Gebühren für o.g. Kurs(e) im

Frühjahr-/Sommersemester 2012 einmalig von folgendem Konto einzuziehen.

BLZ Ort, Datum

Konto-Nr. Unterschrift

ANMELDUNG

Kurs-Nr. Kurs-Bezeichung

Kurs-Nr. Kurs-Bezeichung

Kurs-Nr. Kurs-Bezeichung

Name Vorname

Straße Ort

Geburtsjahr Fax:

Tel. tagsüber Tel. abends

Ort, Datum Unterschrift

Bank

Hiermit ermächtige ich die VHS Eckental, die Gebühren für o.g. Kurs(e) im

Frühjahr-/Sommersemester 2012 einmalig von folgendem Konto einzuziehen.

BLZ Ort, Datum

Konto-Nr. Unterschrift

ANMELDUNG

Kurs-Nr. Kurs-Bezeichung

Kurs-Nr. Kurs-Bezeichung

Kurs-Nr. Kurs-Bezeichung

Name Vorname

Straße Ort

Geburtsjahr Fax:

Tel. tagsüber Tel. abends

Ort, Datum Unterschrift

Bank

Hiermit ermächtige ich die VHS Eckental, die Gebühren für o.g. Kurs(e) im

Frühjahr-/Sommersemester 2012 einmalig von folgendem Konto einzuziehen.

BLZ Ort, Datum

Konto-Nr. Unterschrift

Anmeldefax: (0 91 26) 903-222 E-Mail:

(0 91 26) 57 54 vhs@eckental.de

Anmeldefax: (0 91 26) 903-222 E-Mail:

(0 91 26) 57 54 vhs@eckental.de

Anmeldefax: (0 91 26) 903-222 E-Mail:

(0 91 26) 57 54 vhs@eckental.de

Volkshochschule

Eckental

3

Volkshochschule

Eckental

Volkshochschule

Eckental



4

Anmeldungen für das

Frühjahr-/Sommersemester 2012:

ab Do. 9.2.2012

Anmeldungen bitte schriftlich/persönlich oder

per Fax an die Rathäuser:

90542 Eckental, Rathausplatz 1

90562 Heroldsberg, Hauptstr. 104

90562 Kalchreuth, Schulstraße 9

Veranstaltungsorte der VHS

Eckental/Heroldsberg/Kalchreuth:

Altes Rathaus Brand, OG (EDV im EG), Fliederstraße 3

Altes Schloss Brand, Brander Hauptstraße 12

Hauptschule (3-fach Turnhalle) Eckental, Schulstraße 10

Gemeinde-Bücherei Eckental, Ambazacstraße 4

Grundschule (Mehrzweckhalle) Eschenau, Pfarrgarten 1

Grundschule (Turnhalle) Eckenhaid, Heidestraße11

Grundschule Forth, Martin-Luther-Straße 37

Sportheim ASV Forth, Albrecht-Dürer-Straße 15

Schule Heroldsberg, Schustergasse 5, sanierter Altbau, 1. Stock links

Vereinsraum Großgeschaidt, Großgeschaidt 37

Rat- und Bürgerhaus Kalchreuth, Schulstraße 9

Interimsgebäude Gymnasium Eckental, Ambazac-Str. 5

Montessori – Kinderhaus, Eckenhaider Hauptstr. 22

Mindestteilnehmerzahl

Die Mindestteilnehmerzahl wird von der Volkshochschule nach den Erfordernissen

des jeweiligen Kurses festgelegt. Bei zu wenig Teilnehmern behält sich die Volkshochschule

vor, den Kurs abzusagen oder in Über einstimmung mit

den Teil nehmern entweder die Gebühr anteilmäßig zu erhöhen oder - soweit möglich

- die Kursdauer zu kürzen. Mindestteilnehmerzahl 12, mit Ausnahme der EDV).

An folgenden Tagen finden keine VHS-Kurse statt:

18.2. – 26.2.2012 Faschingsferien

31.3. – 15.4.2012 Osterferien

1.5.2012 Maifeiertag

17.5.2012 Himmelfahrt

26.5. – 10.6.2012 Pfingstferien

Gebührensatzung für die Volkshochschule des Marktes Eckental:

■ § 1 Gebührenerhebung

Der Markt Eckental erhebt für die Teilnahme an Veranstaltungen

der kommunalen Volkshochschule (VHS) Gebühren

und Auslagen.

■ § 2 Gebühren

1. Folgende Gebühren werden erhoben:

(Kurse pro Unterrichtseinheit à 45 Min)

– Sprachen m 2,15

– Kreativ m 2,15

– handwerkl.+ berufl. Bildung m 2,15

– Gesundheit m 2,15

– Kochen m 2,15

– EDV m 4,50

– Einzelveranstaltungen m 3,75 bis 7,50

2. Für Einzelveranstaltungen und Kurse mit einem besonderen

Kostenaufwand werden von dem/der Leiter/in der

VHS gesonderte Gebühren festgesetzt.

3. Für alle Veranstaltungen der VHS werden Mindestteilnehmerzahlen

festgesetzt. Die Mindestteilnehmerzahl ist

erreicht, wenn sich für einen Kurs die erforderliche Zahl

an Hörern eingeschrieben hat. Kurse, für die die Mindestzahl

nicht erreicht wird, werden am zweiten Kursa-

bend abgesetzt. In Ausnahmefällen können die Teilnehmer

die zur Mindestzahl fehlenden Gebühren aufzahlen

bzw. den Kurs zur gleichen Gebühr mit einer auf

Vorschlag der VHS-Leitung reduzierten Stundenzahl

durchführen.

4. Für bestimmte Kurse werden im Interesse der Teilnehmer

und ihrer angestrebten Lernerfolge Höchstteilnehmerzahlen

durch die Leitung der VHS festgelegt.

■ § 3 Ermäßigungen

Kinder, Schüler, Studenten, Zivildienstleistende und Sozialhilfeempfänger

erhalten auf Antrag eine Ermäßigung von

25 Prozent., Der Anmeldung ist bei Hörern ab dem 16.

Lebensjahr ein Nachweis in Fotokopie über den Ermäßigungsgrund

beizufügen; andernfalls kann die Ermäßigung

nicht berücksichtigt werden. Nicht in Anspruch genommene

Ermäßigungen werden im Nachhinein nicht gewährt.

■ § 4 Entstehen und Fälligkeit der

Gebührenschuld, Gebührenerstattung

1. Kursgebühren sind bei der Einschreibung zu entrichten.

Dies gilt auch für einschreibepfl. Einzelveranstaltungen.

2. Gebühren werden erstattet, wenn eine Veranstaltung

abgesetzt wird.

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

So melden Sie sich an:

Sie können sich von Donnerstag, 9.2.2012 schriftlich (Post, Fax,

e-Mail, Briefkasten) anmelden.

Eine persönliche Anmeldung hat keinen Vorrang vor der schriftlichen

Anmeldung. Die Anmeldungen werden ab Einschreibungsbeginn in

der Reihenfolge des Eingangs an genommen. Erhalten Sie von uns

KEINE Nachricht, so sind Sie verbindlich angemeldet. Fällt die Veranstaltung

aus oder konnte Ihre Anmeldung wegen Überschreiten der

Höchstteilnehmerzahl nicht mehr berücksichtigt werden, werden Sie

(eventuell kurzfristig) von uns verständigt. Bitte füllen Sie in jedem Fall

für jede Person ein eigenes Anmeldeformular aus (liegt dem Programm

bei). Weitere Anmelde formulare erhalten Sie in der Geschäftsstelle.

Schicken Sie das Formular an die VHS per Post/Fax oder geben Sie

es persönlich ab. Sie haben sich dadurch verbindlich angemeldet.

Die Gebühr wird von Ihrem Konto im Lastschriftverfahren eingezogen.

Dies kann auch zu einem Zeitpunkt nach dem Kursbeginn sein.

Der Lastschriftbeleg oder der Kontoauszugstext gilt als Teilnahme -

nachweis. Fällt die Ver anstaltung aus oder konnte Ihre Anmeldung

wegen Überschreitung der Höchstteilnehmerzahl nicht mehr berücksichtigt

werden, werden Sie von uns verständigt.

Telefonische Anmeldungen sind grundsätzlich nicht möglich.

Voranmeldungen können nicht berücksichtigt werden!

VHS-Telefone

Eckental: 09126 903-224 Fr. Zink

09126 903-226 Fr. Lohbeck

Heroldsberg: 09 11 5185712 Fr. Seits

Kalchreuth: 09 11 51 83 44 17 Fr. Meierhöfer

VHS-Anmelde-Fax: 0 9126 903-222

0 9126 57 54

e-Mail-Adresse VHS@Eckental.de

Bürozeiten der VHS Eckental:

Montag – Freitag: 8.00 – 12.00 Uhr

Dienstag: 14.00 – 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

3. Bei rechtzeitiger Abmeldung (5 Tage vor Kursbeginn)

wird die Kursgebühr erstattet, wenn der Hörer wegen

Krankheit oder aus anderen zwingenden Gründen, die

von ihm nicht zu vertreten sind, an der Teilnahme gehindert

ist.

4. Gebühren für Exkursionen und Seminare werden erstattet,

wenn der Rücktritt bis spätestens 8 Tage vor der Veranstaltung

erfolgt. Danach werden Gebühren nur erstattet,

wenn der freiwerdende Platz anderweitig besetzt

werden kann.

5. Die Erstattung der Gebühren kann nur bis zum Ablauf

des Semesters geltend gemacht werden, für das die

Gebühren angefallen sind.

■ § 5 Bescheinigungen, Zeugnisse,

Prüfungen, Nebenkosten

1. Teilnahmebescheinigung m 1,50

Zeugnisse bei Prüfungen:

ohne Prüfungsgebühr m 2,50

mit Prüfungsgebühr m 17,50

(für alle gilt: bei Versand zuzügl. Porto)

2. Nebenkosten (Skripte, Kopien, Gerätegebühren) werden

auf die Teilnehmer umgelegt und zusätzlich zum

Kursentgelt erhoben.


Sprachen

Englisch

für Anfänger 001

Sie wollten schon immer Englisch lernen,

hatten aber nie die Gelegenheit

dazu? Jetzt ist sie da! Dieser Kurs eignet

sich besonders für reine Anfänger und

für Teilnehmer mit äußerst geringen

Vorkenntnissen. Entdecken Sie die Welt

der englischen Sprache und die dazugehörige

Kultur.

Evi Wurzberger

Donnerstag, 19:45 - 21:15 Uhr

1.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 132

15 Abende · 65,- €

inkl. 0,50 € Lernmittelgebühr

Buch: Next A1 (Hueber-Verlag)

English Refreshers I 002

Brush up your English!

You haven`t used your English in years.

We will review basic grammar and vocabulary

in an easy atmosphere.

Stefanie Berninger - Jonsto

Donnerstag, 19:15 - 20:45 Uhr

1.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

13 Abende · 56,90 €

individuelle Textvorlage

inkl. 1,00 € Lernmittelgebühr

English Refreshers II 003

You have basic knowledge of English

and want to improve it! Reading, discussing

and writing on various texts, lyrics

and every day subjects is an important

part of our class. We also work on

expanding your vocabulary and polishing

up your grammar skills.

Stefanie Berninger - Jonsto

Donnerstag, 17:45 - 19:15 Uhr

1.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

13 Abende · 56,90 €

individuelle Textvorlage

inkl. 1,00 € Lernmittelgebühr

English

network Refresher 004

Englisch für alle, die ihr Schulenglisch

wieder hervorholen und anwenden

möchten. Dabei erarbeiten wir gemeinsam

Alltagsthemen und üben so das

Sprechen in einer netten Runde. Unser

erwachsenengerechtes Lehrbuch nutzen

wir ergänzend zur Vertiefung einzelner

Grammatikthemen. Auch Neueinsteiger

mit Grundkenntnissen sind herzlich willkommen.

Kerstin Stark

Donnerstag, 18:00 - 19:30 Uhr

1.3.2012

Hauptschule Eckental, Zeichensaal

13 Abende · 56,90 €

English network Refresher

inkl. 1,00 € Lernmittelgebühr

Englisch

am Vormittag 005

Sprachtraining für Anfänger mit Grundkenntnissen

und Wiedereinsteiger. Wir

üben in entspannter Atmosphäre zu

sprechen und wiederholen grundlegende

Grammatik.

Susanne Weber

Mittwoch, 10:15 - 11:45 Uhr

29.2.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

15 Vormittage · 64,50 €

English Network Plus

Englisch

am Vormittag 006

Grundstufe

In diesem Kurs lernen Teilnehmer mit

geringen Vorkenntnissen – step by

step – sich in Alltagssituationen auszudrücken.

Wir erarbeiten grundlegende

Grammatik und üben vor allem das freie

Sprechen.

Susanne Weber

Dienstag, 8:30 - 10:00 Uhr

28.2.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

15 Vormittage · 64,50 €

English Network 2 New Edition

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Englisch

am Vormittag 007

Grundstufe

Englisch lernen mit Lust statt Frust! Wir

fangen von vorne an, erarbeiten grundlegende

Grammatik, erlernen wichtige

Redewendungen, um in Alltagssituationen

bestehen zu können (and have a lot

of fun!).

Susanne Weber

Dienstag, 10:00 - 11:30 Uhr

28.2.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

15 Vormittage · 64,50 €

Network New Edition 1

Englisch Oberstufe 008

Conversation in the morning -

for advanced learners

Students should be able to converse

fairly fluently in English. No books

required.

Helgard Meyer-Pittroff

Mittwoch, 10:15 - 11:45 Uhr

22.2.2012

Altes Rathaus Brand, OG

15 Vormittage · 65,50 €

inkl. 1,00 € Lernmittelgebühr

Refresher Course 009

Brush up your English by reading interesting

(easy!) texts on current affairs

and talking about different topics. No

book required.

Susanne Weber

Mittwoch, 8:30 - 10:00 Uhr

29.2.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

15 Vormittage · 65,50 €

inkl. 1,00 € Lernmittelgebühr

Englisch

am Vormittag 010

Mittelstufe

Improve your English by joining our

group! We talk, read and occasionally

brush up some grammar. Für Teilnehmer

mit guten Mittelstufenkenntnissen.

Susanne Weber / Doris Benker

Montag, 9:00 - 10:30 Uhr

5.3.2012

5

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

12 Vormittage · 51,60 €

Straightforward Upper Intermediate,

Verlag MacMillan, ab Lektion 6

Englisch

am Vormittag 011

Mittelstufe

Easy Conversation

We read different texts from poems to

papers, talk about all kinds of topics and

brush up some grammar in a friendly

atmosphere.

Irmgard Tschierske

Mittwoch, 9:00 - 11:00 Uhr

29.2.2012

Rat- und Bürgerhaus Kalchreuth

15 Vormittage · 86,- €

inkl. 0,50 € Lernmittelgebühr

Buch wird im Kurs besprochen

Englisch

am Vormittag 012

Conversation Course

Mittelstufe

You are fairly fluent in English, maybe a

little out of practice. You are interested

in talking about all kinds of topics from

everyday life to political events. You

want to read a text from time to time

and brush up some grammar occasionally.

Susanne Weber / Doris Benker

Montag, 10:30 - 12:00 Uhr

5.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

12 Vormittage · 51,60 €

inkl. 1,00 € Lernmittelgebühr

Modul-Crashkurs

Englisch im Urlaub 013

Dieser Kurs bereitet Sie optimal in 6

Modulen auf die Eventualitäten und

Tücken im Urlaub in allen Ländern der

Welt vor. Es sind keine Englischkenntnisse

nötig.

Sabine Steynberg

Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr

28.2.2012

Hauptschule Eckental, U09

6 Abende · 25,80 €


6

Italiens, che bello! 014

Italienisch für Anfänger

2. Semester

Wenn Sie weiterhin praxisbezogen und

mit viel Spaß italienisch lernen wollen,

sind Sie in diesem Kurs genau richtig.

Alte und neue Teilnehmer sowie Quereinsteiger

sind herzlich willkommen!

Sandra Franco-Hahn

Dienstag, 10:30 - 12:00 Uhr

28.2.2012

Altes Rathaus Brand, OG

15 Vormittage · 64,50 €

Espresso 1 (Hueber Verlag), Lekt. 3/4

Italienisch

Auffrischungskurs 015

Der Kurs ist geeignet für alle Teilnehmer

und Wiederholer, die ihre vorhandenen

Kenntnisse auffrischen möchten. Neben

den Lektionstexten werden leichte Alltagsdialoge

zum freien Sprechen anregen

mit dem Ziel, die Ausdrucksfähigkeit

zu verbessern.

Sandra Franco-Hahn

Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr

28.2.2012

Hauptschule Eckental, Zeichensaal

15 Abende · 64,50 €

Espresso 2 (Hueber Verlag), Lekt. 4

zusätzliches Unterrichtsmaterial durch

die Kursleiterin

Italienisch

Grundstufe 016

4. Semester

Nehmen Sie am aktiven Lernen teil!

Alte und neue Teilnehmer sowie Wiedereinsteiger

sind herzlich willkommen! Der

Kurs richtet sich nach den Erwartungen

der Teilnehmer.

Sandra Franco-Hahn

Dienstag, 18:00 - 19:30 Uhr

28.2.2012

Hauptschule Eckental, Zeichensaal

15 Abende · 64,50 €

Espresso 1 (Hueber Verlag), Lekt. 7

zusätzliches Unterrichtsmaterial durch

die Kursleiterin

Italienisch

Mittelstufe 017

Abbiamo già letto la prima parte del

nostro romanzo giallo „Tod auf dem

Forum Romanum“, ma finora non siamo

ancora riusciti a trovare l’assassino.

Continuando a leggere attentamente,

però, sapremo presto chi è. Quando la

storia diventa troppo eccitante, fare

esercizi di grammatica ha un effetto

tranquilizzando...

Sonja Mahler

Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr

1.3.2012

Schule Heroldsberg, Raum 1.03

12 Abende · 51,60 €

Urwald . Geysire . Vulkane . Gletscher . indianische Kulturen

CHILE

PERU

ARGENTINIEN

Patagonien

Chilenisches Weingebiet

Atacama-Wüste

Osterinsel

Feuerland

Antarktis

Titicaca-See Machu Picchu

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Italienisch

am Vormittag 018

Konversation -

Fortgeschrittene

Für Teilnehmer mit guten Italienischkenntnissen,

die bei freiem Sprechen

über interessante, aktuelle und kulturelle

Themen nicht aus der Übung geraten

wollen. Wir wiederholen und vertiefen

außerdem wichtige grammatische

Strukturen. Wiedereinsteiger sind willkommen.

Mirta Holzberger

Mittwoch, 8:30 - 10:00 Uhr

29.2.2012

Altes Rathaus Brand, OG

15 Vormittage · 64,50 €

Espresso 3, Lektion 5

Italienisch

am Vormittag 019

19. Semester

Wir wollen weiter lernen, damit wir im

nächsten Urlaub auch Alltagsgespräche

verstehen und daran teilnehmen können.

Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen.

Mirta Holzberger

Mittwoch, 10:00 - 11:30 Uhr

29.2.2012

Individuelle Routen

Geführte Erlebnisreisen

Geführte Fahrradtouren

Schi�sreisen

INDIVIDUELL REISEN

Altmühlstraße 54 . 90542 Eckental

Tel: 09126-29 44424 . www.volcanes.de

Altes Schloss Brand

15 Vormittage · 64,50 €

Linea Diretta 2 ab Lekt.8 + Arbeitsbuch

Italienisch

für den Urlaub 020

Leichte Konversation

In diesem Kurs wird viel Wert auf das

Sprechen gelegt, aber auch Grammatik,

Landeskunde, Kunst und Küche kommen

nicht zu kurz. Übungen, Rollenspiele,

aber auch Literatur und Spiele vermitteln

den Spaß am Sprachen lernen.

Unterrichtsmaterial wird von der Kursleitung

zur Verfügung gestellt.

Sandra Franco-Hahn

Dienstag, 9:00 - 10:30 Uhr

28.2.2012

Altes Rathaus Brand, OG

15 Vormittage · 65,50 €

individuelles Textmaterial

inkl. 1,00 € Lernmittelgebühr

Französisch

Grundstufe 021

Nous continons á apprendre le francais

et á découvrir la culture francaise.

A partie de la lecon 10

Hélène Eichhammer

Dienstag, 18:00 - 19:30 Uhr

28.2.2012

Hauptschule Eckental, U09

15 Abende · 65,50 €

inkl. 1,00 € Kopiergeld

Couleurs de France, Band 1 (Bleu),

Lektion 10

Französisch

avec plaisir 022

Für Wiedereinsteiger geeignet. Grundlagen

werden laufend wiederholt. Wir

arbeiten mit Voyages 3 und üben leichte

„conversation“. Neue Teilnehmer sind

herzlich willkommen.

Rozenn Hock

Dienstag, 18:00 - 19:30 Uhr

28.2.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

14 Abende · 60,20 €

Voyages 3, Lekt. 5


„Cafè au lait

zum Frühstück“ 023

Wir machen weiter mit unserem Buch

Voyages 3, Lekt. 7/8 und üben das freie

Sprechen.

Für Wiedereinsteiger geeignet.

Anne Magaud

Donnerstag, 9:00 - 10:30 Uhr

1.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

12 Vormittage · 51,60 €

Voyages III, Lekt. 7/8

Französisch 024

„Conversation en soirée“

Wir sprechen über aktuelle Themen mit

Hilfe von Revue de la Presse und anderen

Zeitschriften.

Rozenn Hock

Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr

28.2.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

14 Abende · 51,60 €

Neugriechisch 025

für Anfänger

Im Kurs werden grundlegende Kenntnisse

der griechischen Schrift und Sprache

kompetent von einer erfahrenen Muttersprachlerin

vermittelt.

Dr. Maria Xagorari-Gleissner

Dienstag, 20:00 - 21:30 Uhr

6.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 132

12 Abende · 52,60 €

Schreibzeug

inkl. 1,00 € Kopiergeld

Neugriechisch 026

Grundstufe I

Im Kurs werden die grundlegenden

Kenntnisse der griechischen Sprache

erweitert.

Dr. Maria Xagorari-Gleissner

Montag, 20:00 - 21:30 Uhr

5.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 132

13 Abende · 56,90 €

inkl. 1,00 € Kopiergeld

Matthemata Ellinikon Lekt. 3,

Schreibzeug

Spanisch 027

für Anfänger/innen

(ohne Vorkenntnisse)

Sprachatelier für Teilnehmer/innen, die

Spanisch mit viel Spaß im Gespräch und

ohne Stress lernen möchten. Abwechslungsreiche

Übungen und Extras helfen

Ihnen, den eigenen Lernfortschritt zu

überprüfen.

Maria Carlota Hurtado

Mittwoch, 8:45 - 10:15 Uhr

29.2.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 132

15 Vormittage · 64,50 €

Lehrbuch wird im Kurs besprochen

Spanisch

für den Urlaub 028

Wiederbeginner, Quereinsteiger

Dieser Kurs ist besonders für Teilnehmer/innen

mit geringen Vorkenntnissen

gedacht, die einen Urlaub in einem spanischsprachigen

Land machen möchten.

In diesem Kurs lernen Sie die wichtigsten

Alltagssituationen zu meistern, wie

zum Beispiel im Restaurant zu bestellen,

nach dem Weg zu fragen, ein Hotelzimmer

zu buchen und vieles mehr. Sie lernen,

sich höflich und sicher im touristischen

Alltag zu bewegen. Praktische

kulturelle Informationen über das

Urlaubsland ergänzen den Sprachunterricht.

Bienvenidos!

Maria Carlota Hurtado

Mittwoch, 10:20 - 11:50 Uhr

29.2.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 132

15 Vormittage · 64,50 €

Das Lehrwerk wird im Kurs besprochen

Español -

así me gusta 029

Spanisch - Aufbaustufe

In diesem Kurs steht die Kommunikation

im Mittelpunkt. Die notwendige Grammatik

wird unkompliziert und mit Spaß

vertieft. So lernen Sie sich aktiv an

Gesprächen zu beteiligen und sich

schriftlich zu äußern. Nebenbei erfahren

Sie Interessantes aus dem spanischsprachigen

Kulturbereich. Mit Musik und

Texten aus Presse und Literatur.

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Petra Buholzer

Dienstag, 17:45 - 19:15 Uhr

6.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 132

15 Abende · 65,- €

inkl. 0,50 € Lernmittelgebühr

Lehrbuch wird im Kurs besprochen

„Uno, dos, tres...español“

030

Dieser Kurs richtet sich an Interessierte

mit ausreichenden Sprachkenntnissen

aus mindestens 5 VHS-Semestern oder

vergleichbarem Vorwissen. Vielleicht

haben Sie Ihre Spanisch-Kenntnisse

lange nicht eingesetzt oder konnten

diese nicht weiter vertiefen? Dann sind

Sie hier genau richtig: Sie werden mitreden,

mitlachen und mitlesen können in

einer der wichtigsten Sprachen der Welt.

In diesem Kurs lernen Sie ...uno, dos,

tres... ganz ohne Stress weiterführende

grammatikalische Strukturen und einen

umfangreicheren Wortschatz. Sie werden

lernen, sich in Alltagssituationen

auszudrücken, unkomplizierte Gespräche

zu verstehen und darauf zu reagieren.

Nebenbei erfahren Sie Interessantes aus

der spanisch-sprachigen Welt.

Petra Buholzer

Freitag, 16:00 - 17:30 Uhr

9.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

15 Nachmittage · 65,- €

inkl. 0,50 € Lernmittelgebühr

El nuevo curso 2, ab Lekt. 11/12

7

Español paso a paso 031

Spanisch Grundstufe -

5. Semester

Für Teilnehmer mit grundlegenden Vorkenntnissen

aus etwa 4 VHS-Semestern

oder vergleichbaren Vorkenntnissen. Sie

reisen gerne privat oder beruflich nach

Spanien oder Lateinamerika, jedoch fehlen

Ihnen buchstäblich die Worte? Dann

sollten Sie „Schritt für Schritt“ (paso a

paso) etwas gegen diese „Sprachlosigkeit“

tun. In diesem Kurs lernen Sie sich

im spanischsprachigen Ausland besser

zurecht zu finden sowie die Menschen

und deren Kultur zu begreifen. Mit viel

Spaß werden Sie Ihre Spanisch-Kenntnisse

vertiefen, um sich besser verständigen

zu können. Die notwendigen

Vokabeln und grammatikalische Strukturen

lernen Sie ganz nebenbei.

Petra Buholzer

Mittwoch, 18:30 - 20:00 Uhr

7.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 132

15 Abende · 65,- €

inkl. 0,50 € Lernmittelgebühr

El nuevo curso 2, ab Lekt. 4

Hinweise für den Unterricht

in Schulräumen:

Es ist nicht gestattet, in den Unterrichtsräumen zu rauchen.

Texte auf den Tafeln dürfen nicht abgewischt werden.

Die Klassenzimmer bitte so verlassen, wie sie angetroffen wurden,

d.h. Tische und Stühle wieder auf ihren alten Platz stellen.

Ihre Volkshochschule dankt.

@E-Mail-Adresse

vhs@eckental.de


8

Kochkurse

Leckere

Kräuterküche 1 032

Basilikum, Rosmarin und Salbei - frische

Kräuter-Küche gibt Gerichten die besondere

frische Note! Das Aroma, ihr Duft

und der leckere Geschmack machen so

richtig Appetit! Wir kochen uns ein

leckeres Kräuter-Menü und Sie erfahren

auch über Estragon, Koriander, Liebstöckel,

Minze, Oregano und Zitronenmelisse

alles Wichtige (Aroma, Wirkung, Verwendung

und was passt wozu!)

Alexandra Nürmberger

Dienstag, 18:00 - 21:30 Uhr

17.4.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 10,- €

Materialkosten ca. 10,- €

Bitte zu allen Kochkursen mitbringen:

Schürze, Geschirrtuch, Frischhaltedosen

und Materialgeld

Leckere

Kräuterküche 2 033

Petersilie, Schnittlauch und Thymian -

frische Kräuter geben Gerichten die

besondere frische Note! Das Aroma, ihr

Duft und der leckere Geschmack machen

so richtig Appetit! Wir kochen uns ein

leckeres Kräuter-Menü und Sie erfahren

auch über Bärlauch, Bohnenkraut, Dill,

Kerbel, Majoran und Zitronengras alles

Wichtige (Aroma, Wirkung, Verwendung,

was passt wozu!)

Alexandra Nürmberger

Dienstag, 18:00 - 21:30 Uhr

8.5.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 10,- €

Materialkosten ca. 10,- €

BLUMEN RAUH

Schnaittacher Straße 16

Eckental-Eschenau

Fon: 0 91 26 -17 17 · Fax : 2824 87

e-mail:info@blumenrauh.de

www.blumenrauh.de

Moderne

Floristik

Hochzeitsschmuck

Dekorationen

Trauerbinderei

MO - FR 8.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr,

Samstag 8.00 - 13.00 Uhr, Sonntag10.00 - 12.00 Uhr

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Familienküche 034

Jeden Tag etwas Gesundes auf den Tisch

bringen; schnell soll es gehen und

schmecken soll es auch allen! Sicher

gibt es in diesem Kurs die ein oder

andere Anregung für Sie. Wir werden

Salate, Suppen, Aufläufe und Desserts

mit dem Gemüse der Saison zubereiten.

Petra Braun-Lichter

Dienstag, 18:00 - 22:30 Uhr

28.2.2012

Schule Heroldsberg, Küche

1 Abend · 12,90 €

Materialkosten ca. 15,- €

Fröhliche

Osterbrunch-Ideen 035

Backen, Schmücken, Kochen und Gäste

einladen und schon beim Frühstück sind

alle in Festtagslaune. Alle Gerichte können

gut vorbereitet werden, so hat auch

die Gastgeberin was von dem Osterfest.

Petra Braun-Lichter

Donnerstag, 18:00 - 22:30 Uhr

22.3.2012

Schule Heroldsberg, Küche

1 Abend · 12,90 €

Materialkosten ca. 15,- €

Frühlingsküche 036

Die ersten Gemüse sind da und frischen

unsere Gesundheit auf. Gerichte rund

um das Frühlingsgemüse. Nicht nur für

Vegetarier, aber auch! Bitte bei der

Anmeldung angeben, ob Sie

Vegetarier(in) sind.

Petra Braun-Lichter

Donnerstag, 18:00 - 22:30 Uhr

26.4.2012

Schule Heroldsberg, Küche

1 Abend · 12,90 €

Materialkosten ca. 15,- €

0�VHS-Telefon: 9126/903-226

Spargel-Spitzen 037

Ideen für Gäste und Feste - königlicher

Genuss für die „schlanke Linie“. Spargel,

lang ersehnt und heiß begehrt. Kurz ist

die Zeit des Genießens! Greifen Sie zu!

Zarter Spargel in 4 Gängen (Fleisch /

Fisch)!

Petra Braun-Lichter

Donnerstag, 18:00 - 22:30 Uhr

24.5.2012

Schule Heroldsberg, Küche

1 Abend · 12,90 €

Materialkosten ca. 15,- €

Genießen

wie in der Provence 038

Schlemmen und die Zeit vergessen. Die

Berge im Norden, das Meer im Süden

und dazwischen Meere aus Lavendel

und Mohnblüten. So unterschiedlich wie

den Landschaft, so unterschiedlich die

Gerichte der Provence. Ich möchte mit

Ihnen das Beste probieren, z.B. Tapenade,

Ziegenfrischkäse, Fisch, Lamm und

Mandelparfait mit Aprikosen.

Petra Braun-Lichter

Donnerstag, 18:00 - 22:30 Uhr

21.6.2012

Schule Heroldsberg, Küche

1 Abend · 12,90 €

Materialkosten ca. 15,- €

Sehnsucht

nach Italien 039

Italienische Speisen sind nach italienischen

Reisen das zweithöchste Glück für

Italienfreunde. Ich habe mal wieder ein

paar neue Rezepte für Genießer zusammengestellt

und wünsche Buon appetito!

Die Rezepte sind auch für Feste und

Freunde geeignet und lassen sich fast

alle gut vorbereiten!

Petra Braun-Lichter

Donnerstag, 18:00 - 22:30 Uhr

19.7.2012

Schule Heroldsberg, Küche

1 Abend · 12,90 €

Materialkosten ca. 15,- €


Thailändische Küche -

leicht gemacht 040

Die thailändischen Speisen bieten ein

Gleichgewicht zwischen süßen, sauren,

scharfen, salzigen und anderen unterschiedlichen

Aromen. Wir werden verschiedene

Gerichte wie Fischcurry, vegetarische

Gerichte, Hühnchen-Gerichte

und pikante Kokoscreme zubereiten.

Amporn Walker

Donnerstag, 18:00 - 21:30 Uhr

15.3.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 10,- €

Materialkosten ca. 10,- €

Thailändisch Kochen 041

Wenn Sie gerne kochen und mit neuen

Aromen experimentieren, werden Sie

Freude an der thailändischen Küche

haben. Betörende Düfte, scharfe Gaumenkitzler,

exotische Früchte - all das

wird in der thailändischen Küche miteinander

kombiniert. Aufgrund eines

wachsenden Angebotes an thailändischen

Zutaten lassen sich die Gerichte

leicht zu Hausen nachkochen. Wir werden

verschiedene Gerichte gemeinsam

zubereiten nach authentischer Anleitung

aus dem Land des Lächelns.

Amporn Walker

Donnerstag, 18:00 - 21:30 Uhr

3.5.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 10,- €

Materialkosten ca. 10,- €

Thailändisches für den

Sommer 042

Gesund, bekömmlich, leicht und lecker.

Auch mit einheimischem Markt-Gemüse

und in fast jedem Haushalt vorrätigen

Zutaten lässt sich thailändisch kochen.

Wir bereiten Party-Gerichte zu.

Amporn Walker

Donnerstag, 18:00 - 21:30 Uhr

24.5.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 10,- €

Materialkosten ca. 10,- €

Sushi & Co. 043

Heute bereiten wir Sushi und andere

asiatische Snacks für ein Buffet zu.

Sushi ist nicht nur roher Fisch, sondern

kann ebenso vegetarisch und auch aus

gegarten Zutaten hergestellt werden. Es

gibt Sushi „all you can eat“ und jeder

kann 10 - 20 Stück mit nach Hause nehmen.

Kerstin Sallet

Mittwoch, 17:30 - 22:00 Uhr

29.2.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 15,50 €

Materialkosten ca. 10,- €

Leckere Hähnchenrezepte

044

Hähnchenfleisch ist nicht nur gesund,

sondern kann ausgesprochen vielseitig

zubereitet werden und eignet sich hervorragend

für eine Vielzahl köstlicher

Rezepte für jeden Geschmack und alle

Gelegenheiten. Ein festliches Menü, ein

Rezept auf die Schnelle oder was ganz

Exotisches - es lässt sich alles wunderbar

aus Hähnchen zubereiten.

Kerstin Sallet

Mittwoch, 18:00 - 22:00 Uhr

21.3.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 9,- €

Die Küche Vietnams 045

Vietnamesische Gerichte sind fett- und

kalorienarm und ihre Zubereitung ist

sehr vitaminschonend dank kurzer Garzeiten.

Sprossen, frische Kräuter, Zitronengras,

Limettensaft und Ingwer bringen

frischen Geschmack. Typisch ist

auch die Kombination von rohen und

gekochten Zutaten wie Nüsse oder Röstzwiebeln

mit Nudeln, gegartem Gemüse

oder Tofu.

Kerstin Sallet

Montag, 18:00 - 22:00 Uhr

19.3.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 10,- €

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Fingerfood 046

Kleine, pikante Schlemmereien, neu

interpretiert. Im Glas oder Schälchen

oder einfach aus der Hand gegessen.

Ideal für Partys, da sie gut vorzubereiten

sind, leicht gelingen und nicht nur super

schmecken, sondern auch toll aussehen.

Kerstin Sallet

Mittwoch, 18:00 - 22:00 Uhr

18.4.2012

Schule Heroldsberg, Küche

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 10,- €

Arabische Cuisine 047

Ein Fest für alle Sinne ist die arabische

Küche. Wir lernen köstliche Gerichte mit

Fleisch, Gemüse und betörenden exotischen

Aromen und einer unglaublichen

Farbenpracht kennen.

Kerstin Sallet

Mittwoch, 18:00 - 22:00 Uhr

28.3.2012

Schule Heroldsberg, Küche

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 10,- €

Die Küche

Griechenlands 048

Griechenland bietet eine schier unendliche

Vielfalt an kulinarischen Köstlichkeiten

von kleinen Appetithäppchen, den

Meredes, über würzige Fleisch- und

Fischgerichte bis hin zu typisch süßen

Schlemmereien. Griechenland ist in

jeder Hinsicht eine Entdeckung!

Kerstin Sallet

Montag, 18:00 - 22:00 Uhr

21.5.2012

Schule Heroldsberg, Küche

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 10,- €

Die Küche Singapurs 049

Singapur ist ein wahrer Schmelztiegel

unterschiedlicher Völker und Kulturen.

Entsprechend abwechslungsreich ist die

Küche. Gegrillte Fleischspießchen, Fisch,

Gemüse mit Kokosmilch und Zitronengras

werden wir zubereiten. Und zur

Einstimmung gibt es einen Singapur

Sling, der im Raffles Hotel 1915 vom

9

Barkeeper Ngiam Tong Boon zum ersten

Mal kreiert wurde.

Kerstin Sallet

Mittwoch, 18:00 - 22:00 Uhr

9.5.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 10,- €

Eltern-Kind-Kochkurs

050

Zum Thema Frühling bereiten wie die

passenden Rezepte zu: flotte Schnecke,

Raupe Nimmersatt, Schmetterlingsnudeln,

fruchtige Sonnenblumen. Auf

jeden Fall alles lecker, was wir selbst

gekocht haben.

Kerstin Sallet

Freitag, 14:15 - 16:45 Uhr

29.6.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Nachmittag · 7,20 €

Materialkosten ca. 4,50 €

Feines aus Rucola,

Bärlauch und Spargel 051

Rucola, Bärlauch und Spargel - eine

wundervolle Symbiose. Wir kochen die

unterschiedlichsten Rezepte und ergänzen

diese mit Fleisch und feinem Fisch

zu delikaten Vor- und Hauptspeisen.

Kerstin Sallet

Mittwoch, 18:00 - 22:00 Uhr

16.5.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 10,- €

Mediterrane

Sommerküche 052

Gesunde Ernährung beugt Krankheiten

vor; dies gilt insbesondere für die mediterrane

Küche. Vor allen Dingen beugt

sie Herz-Kreislauf-Krankheiten vor. Wir

kochen die besten und gesündesten

Rezepte dieser wunderbaren Küche.

Kerstin Sallet

Dienstag, 18:00 - 22:00 Uhr

19.6.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 10,- €


10

Grillen für Gourmets 053

Neue, außergewöhnliche Grillrezepte der

Grillweltmeister mit Fleisch, Fisch und

Gemüse, aber auch Süßes werden wir

heute zubereiten. Auch Barbecue-Saucen,

Dips und Grillbutter-Kompositionen

werden nicht fehlen. Zum Essen kann

jeder einen Gast mitbringen.

Kerstin Sallet

Freitag, 17:00 - 22:00 Uhr

29.6.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 17,20 €

Materialkosten ca. 12,- €

Thailändische

Highlights 054

Das Beste aus Thailands Küchen! Wir

stellen unsere Currypasten alle selbst

her!

Hier finden Sie

die passenden

Bücher zu Ihrem

Volkshoch schul-

Kurs

Kerstin Sallet

Mittwoch, 18:00 - 22:00 Uhr

25.4.2012

Schule Heroldsberg, Küche

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 10,- €

Sommerparty 055

Mit diesen Rezepten wird Ihre Party ein

Hit. Wir werden neue, kreative und raffinierte

Rezepte zubereiten. Das Besondere

an allen Rezepten: Sie lassen sich

hervorragend vorbereiten, so dass die

Party stressfrei bleibt und Sie Zeit

haben, mit Ihren Gästen zu feiern. Auch

passende Getränke werden nicht fehlen.

Kerstin Sallet

Dienstag, 18:00 - 22:00 Uhr

22.5.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 11,- €

BÜCHER

ECKE

IHRE BUCHHANDLUNG AM RATHAUS

Montag - Freitag 9.00 -18.00 Uhr, Samstag 9.00 -13.00 Uhr

Eckentaler Straße 12 • Telefon 0 91 26 - 28 62 53 · Fax 0 91 26 - 28 62 54

buecherecke-eckental@t-online.de

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Die Küche Indiens -

Kochen wie in Bollywood

056

Indisch muss nicht immer scharf sein.

Verschwenderische Verwendung exotischer

Gewürze hat den Ruhm der indischen

Küche begründet. Wir kochen

nach Originalrezepten Fleisch, Fisch und

Geflügel. Auch eine vegetarische Spezialität

wird nicht fehlen.

Kerstin Sallet

Mittwoch, 18:00 - 22:00 Uhr

2.5.2012

Schule Heroldsberg,Küche

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 9,- €

Sauerteigbrot

auf einfache Weise

selbst gebacken 057

Es gibt viele Möglichkeiten ein Brot zu

backen. Reich ist das Angebot an Getreidesorten

und Mehlmischungen. Ein Brot,

das bekömmlich ist, satt macht und

dazu länger frisch hält, ist Sauerteigbrot.

Wie man das Brot bäckt, wird in

einfachen Schritten erläutert. Auch der

Sauerteig wird selbst gemacht.

Peter Lechner

Donnerstag, 18:00 - 21:00 Uhr

26.4.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 10,30 €

Materialkosten ca. 6,- €

Hasen und andere Hohlfiguren

selber machen

058

Aus natürlichen Zutaten erlernen Sie,

Ihre eigenen Hohlfiguren aus verschiedenen

Schokoladen mit natürlichen Farben

herzustellen. Die Hohlfiguren werden

Ihnen für den Kurs bereitgestellt.

Sie werden mit Ihren selbstgemachten

Figuren überall auffallen.

Peter Lechner

Donnerstag, 18:00 - 21:00 Uhr

1.3.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 10,30 €

Materialkosten ca. 7,- €

Biobrot backen

mit Vollkornmehl 059

Verschiedene Brotsorten bereiten wir

zusammen zu. Außerdem schlingen wir

Brezeln, rollen Brötchen und formen

andere Gebäckstücke. Die eigenen Produkte

können natürlich mit nach Hause

genommen werden.

Peter Lechner

Donnerstag, 18:00 - 21:00 Uhr

10.5.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 10,30 €

Materialkosten ca. 6,- €

Gemüsebrot

auf einfache Weise

selbst gebacken 060

Es gibt viele Möglichkeiten ein Brot zu

backen. Reich ist das Angebot an Getreidesorten

und Mehlmischungen. Ein Brot,

das bekömmlich ist, satt macht und

dazu länger frisch hält ist das Gemüsebrot.

Ob mit Kürbis, Zucchini, Kartoffeln,

Möhren oder Äpfeln gebacken, es

schmeckt in allen Varianten gut. Wie

man dieses Brot bäckt, wird vor Ort in

einfachen Schritten erläutert und es

kann natürlich auch verkostet werden.

Peter Lechner

Donnerstag, 18:00 - 21:00 Uhr

19.7.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 10,30 €

Materialkosten ca. 6,- €

Backen zu Ostern 061

Lassen Sie sich zeigen, wie man Köstlichkeiten

zu Ostern in vielerlei Varianten

als Krönung für die Festtafel selbst

backen kann. Mit vielen Tipps und Tricks.

Peter Lechner

Donnerstag, 18:00 - 21:00 Uhr

8.3.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 10,30 €

Materialkosten ca. 6,50 €


Torten und Kuchen für

spezielle Anlässe 062

Festliche Anlässe werfen ihre Schatten

meist voraus. Hier lernen Sie, Torten mit

den richtigen Verzierungen herzustellen,

so lecker und professionell und in angemessenem

Zeitraum.

Peter Lechner

Donnerstag, 18:00 - 21:00 Uhr

29.3.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 10,30 €

Materialkosten ca. 6,50 €

Einfache

Pralinenherstellung für

jede Gelegenheit 063

Verschiedene Sorten Schokoladentrüffel

und Hohlkörper vom Feinsten; mit fester

und weicher Füllung, mit und ohne

Alkohol. Wenn die Pralinen dann noch

schön verpackt werden, hat man feine,

selbst gemachte Einzelstücke zum Verschenken

oder selbst Genießen.

Peter Lechner

Donnerstag, 18:00 - 21:00 Uhr

22.3.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 10,30 €

Materialkosten ca. 7,- €

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Feine Pralinen selbst aus

Formen herstellen 064

Einfach und schnell erlernen Sie, wie Sie

Ihre eigenen Pralinen mit Hilfe von Pralinenformen

herstellen. Wir verwenden

nur die besten Rohstoffe. Große und

kleine Naschkatzen werden begeistert

sein.

Peter Lechner

Donnerstag, 18:00 - 21:00 Uhr

19.4.2012

Grundschule Forth, Küche

1 Abend · 10,30 €

Materialkosten ca. 7,- €

Seit 1980 dreht

sich bei uns alles

um die besten

Seiten von Eckental,

Heroldsberg, Igensdorf,

und Kalchreuth.

NOVUM Verlag & Werbung GmbH

Orchideenstraße 43 • 90542 Eckental-Brand

Telefon 0 91 26-25 700 • Telefax 0 91 26-25 70 70

wochenblatt@novum.de • www.wochenblatt.novum.de

11

Gemeindeverwaltung

Im Rathaus –

was erledige ich wo?

Rathausplatz 1

90542 Eckental

Mo.-Fr. 8 bis 12 Uhr,

Di. 14 bis 18 Uhr

Abfallbeseitigung (Müll)

(0 9126) 903-296

Ausweise (0 9126) 903-245

Bauanträge (0 9126) 903-254

(0 9126) 903-258

Bestattungswesen

(0 9126) 903-244

Einwohnermeldeamt

(0 9126) 903-246

Friedhofsangelegenheiten

(0 9126) 903-244

Fundsachen (0 9126) 903-277

Gemeindebücherei

(0 9126) 903-288

Gewerbean- und abmeldungen

(0 9126) 903-277

Grundsteuer (0 9126) 903-273

Jugendangelegenheiten

(0 9126) 903-286

Meldewesen (0 9126) 903-246

Öffentlicher Personennahverkehr

(0 9126) 903-244

Personalausweise, Reisepässe

(0 9126) 903-245

Rentenangelegenheiten

(0 9126) 903-244

Sozialhilfe (0 9126) 903-244

Standesamt (0 9126) 903-243

Verbrauchsgebühren Wasser und

Kanal (0 9126) 903-272

Wasserversorgung: Notfälle

(0 9126) 58 00


12

Kreativkurse

Silberringe „de Luxe“

Gestalten Sie sich an nur einem Nachmittag

oder Abend Ihren individuellen

Silberring, verziert mit Edelsteinen (viele

verschiedene Farben in echt oder synthetisch

vorrätig) und / oder massiv silbernen

Ornamenten von dezent bis opulent.

Falls die Zeit reicht, sind auch

passende Ohrstecker oder Anhänger

möglich. Es sind keine Vorkenntnisse

nötig.

Renate Brandel-Motzel

Materialkosten zwischen 10,- und

50,- € pro Ring

065

Samstag, 14:00 - 17:30 Uhr

17.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

1 Nachmittag · 17,20 €

Mittwoch, 18:00 - 21:30 Uhr

28.3.2012

Schule Heroldsberg, Werkraum

1 Abend · 17,20 €

066

067

Mittwoch, 18:00 - 21:30 Uhr

27.6.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

1 Abend · 17,20 €

Freundschaftsringe und

Wickelringe aus Silber

068

Trendy Silberringe für Sie und

Ihn

(Erw. u. Kinder ab 10 Jahre)

Sie fertigen einen an allen Stellen gleich

breiten Ring ohne Stein, einen sog.

„Freundschaftsring“ (oder mehrere), oder

auch einen aus silbernem Draht oder

Bandmaterial gewickelten „Wickelring“

aus echtem Silber 925 Sterling, passend

für Ihre eigene Fingergröße oder die

eines lieben Freundes. Sie arbeiten

handwerklich mit den Werkzeugen und

Techniken eines Goldschmiedes. Die

Freundschaftsringe können individuell

verziert oder mit Hammerschlag-Oberflächenstruktur

versehen werden.

Renate Brandel-Motzel

Samstag, 10:00 - 13:00 Uhr

17.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

1 Nachmittag · 12,90 €

Materialkosten:

Ringe für Erwachsene: 6,– bis 26,- €

Ringe für Kinder: 6,- / 12,- / 18,- €

Wickelringe: 24,- bis 33,- €

Aktzeichnen 069

für Anfänger und Fortgeschrittene

Im Kurs werden die Grundkenntnisse der

figürlichen Darstellung und der menschlichen

Anatomie vermittelt. Wir üben

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

das Erfassen und Umsetzen der Proportionen

und lernen, unsere Wahrnehmung

umzusetzen. Der Kurs wendet sich

auch an fortgeschrittene Aktzeichner/

innen, die eine Möglichkeit suchen, in

Übung zu bleiben. Anfänger profitieren

von den geübten Zeichnern.

Beate Waschneck-Unbehaun

Montag, 19:30 - 21:00 Uhr

27.2.2012

Unterrichtsort wird bei Kursbeginn

bekannt gegeben

10 Abende · 100,- €

Skizzenblock DIN A2, weicher Bleistift,

Kreide, Kohle

inkl. Modellgeld

Zeichnen -

Gestalten - Malen 070

Im Vordergrund des Zeichen- und Malkurses

stehen die Grundlagen der

Gestaltung. Anhand individueller Themen

werden zeichnerische, malerische,

drucktechnische und experimentelle

Arbeitsmethoden angewendet. Hierbei

liegt der Fokus auf dem kreativen Prozess,

dem Umgang mit eigenen Ideen.

Reinhard Wöllmer

Montag, 9:00 - 12:00 Uhr

5.3.2012

Vereinsraum Großgeschaidt

7 Vormittage · 60,20 €

allgemeines Zeichen- und Malmaterial

bei Neuanmeldung bitte mit dem

Kursleiter Kontakt aufnehmen

(0911 / 286983)

Neben besonderen, handgefertigten

Geschenkideen, ausgefallenen Papieren

und vielem mehr:

Tiere von Holztiger in großer Auswahl

…die natürliche Art zu schenken

Heike Liedtke

Kleingeschaidter Straße 13

90542 Eckental-Eschenau

Tel. 09126 / 28 10 99

E-Mail: Heike.Liedtke@eschenart.de

Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Aquarellmalerei 071

Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich

kreativ ausdrücken wollen. Mit Farbe

und Wasser und jeder Menge Spaß wollen

wir Motive aus der Natur aufs Papier

„zaubern“. Experimentelle Techniken helfen

uns dabei, unseren individuellen

Malstil zu entwickeln. Für Anfänger

werden zunächst die Grundlagen vermittelt.

Irmtraud Schmidt - Hartung

Mittwoch, 14:30 - 16:30 Uhr

7.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 132

10 Nachmittage · 57,30 €

Block DIN A3, 200 g, Pinsel

flach/rund 10 - 15, Aquarellfarben

Freies Atelier 072

Arbeiten an eigenen Bildideen

Möchten Sie gerne regelmäßig malen

und suchen nach einer Gelegenheit

dazu? Haben Sie Bildideen, die Sie gerne

unter fachkundiger Hilfe umsetzen

möchten? Oder suchen Sie den Austausch

und die Inspiration durch die

Zusammenarbeit mit Gleichgesinnten?

Dann sind Sie im freien Atelier genau

richtig. Hier bekommen Sie die Möglichkeit,

regelmäßig und unter individueller

Anleitung an Ihren eigenen Bildern zu

arbeiten. In welcher Technik Sie arbeiten

(z.B. Acryl, Aquarell, Pastell, Bleistift)

bleibt Ihnen freigestellt. Von realistisch

bis abstrakt ist alles möglich. Und wenn

Sie noch keine konkreten Ideen haben,

dann kommen Sie und lassen sich inspirieren.

Claudia Poitzsch

8.3., 29.3., 19.4., 10.5., 24.5., 21.06.,

12.7.2012

18:30 - 21:30 Uhr

dreiwöchig

Altes Rathaus Brand, OG

7 Abende · 72,25 €

Malmaterial nach gewählter Technik,

Maluntergründe, Abdeckmaterial, ggf.

Staffelei, eigene Vorlagen oder Ideen


Gefilzte

Taschenunikate 073

In diesem Kurs erlernen Sie die Technik

des Hohlkörperfilzens. Anhand einer

individuellen Vorlage können Sie Ihre

eigene kleine Tasche mit Henkel, mit

oder ohne Klappe, aus Rohwolle kreieren.

Ob rund, quadratisch oder eckig -

die Form ist variabel. Es ist eine reichhaltige

Farbauswahl vorhanden.

Michaela Tatka

Montag, 18:00 - 22:00 Uhr

27.2.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 132

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 8,- €

stabile, wasserfeste Unterlage (z. B.

Wachstuchtischdecke), 2 alte Handtücher,

Luftpolsterfolie mit Noppen (ca.

1x2m), 1 Gefäß (ca. 2 l), Schere

Filz: Gefäße, Schalen,

Behälter 074

....als Gebrauchsgegenstand

oder Kunstobjekt

Mit Hilfe der Hohlkörpertechnik entstehen

aus Wolle und Seife witzige Gefäße

- kreativ gestaltet mit den verschiedensten

Techniken und Materialien.

Michaela Tatka

Montag, 18:00 - 22:00 Uhr

12.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 6,- €

Schreibzeug, Maßband, Schere, Luftpolsterfolie

ca. 1 x2m, wasserfeste

Unterlage (z.B. Wachstuchtischdecke)

Schere, ein Gefäß (ca. 2 l), zwei alte

Handtücher

Armstulpen aus

leichtem Nunofilz 075

Filz muss nicht immer rustikal

sein…

In diesem Kurs entstehen zarte, individuelle

Armstulpen in der Nuno-Filz-

Technik - ein Modeaccessoire für jede

Gelegenheit. Feine Merinowolle wird auf

hauchdünne Seide oder Nessel gefilzt.

Mit Hilfe der Hohlkörpertechnik kreieren

Sie nahtlos gefilzte Armstulpen. Material

kann im Kurs erworben werden.

Michaela Tatka

Montag, 18:00 - 22:00 Uhr

19.3.2012

Hauptschule Eckental, U09

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 5,- €

Schreibzeug, Maßband, Schere, Luftpolsterfolie

mit Noppen ca. 1 x2m,

wasserfeste Unterlage (z. B. Wachstuchtischdecke),

Schere, ein Gefäß

(ca. 2 l ), zwei alte Handtücher,

außerdem zum Einfilzen - wenn vorhanden

- Chiffonseide oder dünne

Pongeseide

Filzen: Handpuppen und

Phantasiefiguren 076

Rein in die Phantasiewelt!

Hier entstehen filzige, witzige und zerknautschte

Hand- und Fingerpuppen

und individuelle Geschöpfe, die uns zum

Lachen oder Nachdenken anregen können.

Michaela Tatka

Montag, 18:00 - 22:00 Uhr

26.3.2012

Hauptschule Eckental, U09

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 8,- €

Stabile, wasserfeste Unterlage (z. B.

Wachstuchtischdecke), 2 alte Handtücher,

Luftpolsterfolie mit Noppen (ca.

1x2m), ein Gefäß (ca. 2 l), Schere,

Schreibzeug, Maßband

Zeichnen

Malen

Druckgrafik

Kalligrafie

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Blumen filzen

für Kinder 077

ab 8 Jahre

Filzen kinderleicht?

Natürlich - mit Wolle, Seife, Wasser und

ein bisschen Geduld entstehen bunte

Phantasie-Filzblumen. Damit könnt Ihr

Eure Haargummis schmücken, ein Lesezeichen

herstellen oder einfach nur für

Euer Zimmer eine Dekoblume gestalten.

Michaela Tatka

Mappenvorbereitung

für weiterführende Studiengänge

Montag, 15:00 - 18:00 Uhr

16.4.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 4

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 5,- €

Kreatives erleben für Groß und Klein

Mindest Teilnehmerzahl

Schere, Luftpolsterfolie ca 1 x1m,

wasserfeste Unterlage (z.B. Wachstischtuchdecke),

Schere, ein Gefäß

(ca. 2 l), zwei alte Handtücher

Kunstschule Eckental · Beate Waschneck-Unbehaun Dipl-Des. (FH)

Orchideenstraße 43 · 90542 Eckental-Brand

Tel.: 09126-2570 40 · info@kunstschule-eckental.de

Die Mindestteilnehmer zahl wird von der Volks hoch schule nach den

Erfordernissen des jeweil igen Kurses fest gelegt. Bei zu wenig Teilnehmern

behält sich die Volks hochschule vor, den Kurs abzusagen oder in Über -

einstimmung mit den Teilnehm ern entweder die Gebühr anteilmäßig zu

erhöhen oder – soweit möglich – die Kursdauer zu kürzen. (Mindestteilnehmerzahl

12, mit Aus nahme der EDV-Kurse).

13

Filzen: Steine 078

Die Faszination der Kieselsteine kennen

wir alle. Das Auge verliert sich in der

Vielfalt und diese Vielfalt greifen wir im

Filz auf.

Es entstehen kleine „Kieselsteine“ zur

Dekoration, Handschmeichler oder Filzsteine

als Kirschkern- oder Dinkelkernkissen

zum Wärmen.

Michaela Tatka

Montag, 18:00 - 22:00 Uhr

23.4.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

1 Abend · 13,80 €

Materialkosten ca. 6,- €

Schere, Luftpolsterfolie mit Noppen

ca. 1 x2m, wasserfeste Unterlage

(z. B. Wachstuchtischdecke), Schere,

ein Gefäß (ca. 2 l), zwei alte Handtücher


14

Schneidern und Arbeiten

an Textilien 079

Besonders gut geeignet für Anfänger

und Wiedereinsteiger.

Freude am Nähen durch effektives und

individuelles Arbeiten in kleiner Gruppe.

Edelgard Wächter

Montag, 8:30 - 11:30 Uhr

27.2.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 132

8 Vormittage · 103,20 €

Handnähzeug, event. Nähmaschine

Keine Angst vorm

„Schneiderlatein“

Nähen für Ungeübte und Fortgeschrittene

Zuschneiden und Nähen von Kleidung

für Groß und Klein nach eigenen Maßen

sowie Nähen von Heimtextilien und

Änderungen.

Margot Förstl

Vereinsraum Großgeschaidt

Nähzeug, event. Schnitt oder Schnittpapier

Mittwoch, 9:00 - 11:00 Uhr

29.2.2012

12 Vormittage · 68,80 €

Mittwoch, 17:30 - 19:30 Uhr

29.2.2012

12 Abende · 68,80 €

080

081

Wir haben

Ikebana 082

Japanische Blumensteckkunst

Mit Pflanzen der Jahreszeit wollen wir

die Stimmungen von Frühling und Sommer

wahrnehmen und durch unser

Arrangement zum Ausdruck bringen.

Brigitte Felzmann

Mittwoch, 9:00 - 11:00 Uhr

14.3.2012

Vereinsraum Dreifachturnhalle

8 Vormittage · 45,90 €

14-tägig

Zweige und Blumen, 1 Schale (ca. 20

- 30 cm Durchmesser), Gartenschere,

Metall-Blumenigel

Kreativ mit Weiden 083

Natur für den Garten

Der Garten wird bald wieder in voller

Pracht erblühen. Wir bauen heute mit

Weiden und Naturmaterialien schöne

Elemente für den Garten. Neue Ideen

und Kreativität sind willkommen.

Daniela Denninger

Samstag, 15:00 - 18:30 Uhr

17.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 132

1 Nachmittag · 10,- €

Gartenschere, Gartenhandschuhe


VHS-Telefon:

0 9126/903-226

ZEITfür Sie

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Seifen herstellen 084

Mit selbstgesammelten Blüten stellen

wir verschiedene Seifen her. Mal sind sie

bunt, mal rund, mal duften sie wie eine

Blumenwiese. Stellen Sie mit einfachen

Mitteln Seifen her für sich, für Freunde

und einfach zum Verschenken. Vielleicht

finden wir auch noch Zeit um Badeblubber

herzustellen.

Daniela Denninger

Mittwoch, 18:00 - 21:30 Uhr

9.5.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

1 Abend · 10,- €

Materialkosten ca 5,- €

Handtuch, Gefäße zum Transport der

fertigen Seifen, evtl. Blüten zum Verarbeiten

Naturwerkstatt

für Kinder 085

ab 10 Jahre

Raus in die Natur. Spielerisch und mit

allen Sinnen die Welt entdecken. Hören,

was das Waldorchester spielt, riechen,

wie unterschiedlich Pflanzen duften, das

richtige Naturmemorystück fühlen ...

und kreative Skulpturen, Bilder und

LandArt-Objekte mit der Natur schaffen.

Daniela Denninger

Mittwoch, 16:00 - 18:00 Uhr

23.5.2012

Heroldsberg, Parkplatz am Festplatz

1 Nachmittag · 4,30 €

eventuell Kindertaschenmesser, wetterfeste

Kleidung, feste Schuhe,

Imbiss u. Getränke

Naturwerkstatt für

Erwachsene 086

Kreativ sein mit der Natur. Naturkunst

erschaffen, die vergänglich ist. Wie verändert

sich das Werk? Kreativ sein, ausprobieren

und die Schönheit der Natur

entdecken und mit LandArt zu unterstreichen.

Daniela Denninger

Samstag, 15:00 - 17:30 Uhr

28.4.2012

Heroldsberg, Parkplatz am Festplatz

1 Nachmittag · 10,– €

Taschenmesser, feste Schuhe, wetterfeste

Kleidung

Fackelbau - schönes

Licht für den Grillabend

Bei Grillabenden zaubern sie in der

Dämmerung schönes Licht: Fackeln.

Diese kann jeder selber herstellen. Also

anmelden, herstellen und Freunde einladen

zum Grillen!

Daniela Denninger

1 Abend · 4,- €

alte T-Shirts / Baumwollstoffe,

Kerzenstümpfe, robuste Kleidung

(Arbeiten mit flüssigem Wachs)

Materialkosten: 3,- €

Freitag, 18:30 - 19:30 Uhr

2.3.2012

Grillplatz Eckental

Dienstag, 18:30 - 19:30 Uhr

8.5.2012

Grillplatz Eckental

Uhren & Schmuck

Karlheinz Stöhr

Uhrmachermeister

Eschenauer Hauptstraße 11

90 542 Eckental

Telefon 0 9126 -28 88 71

087

088


Wochenendmalkurs

Aquarell, Acryl und

Mischtechniken 089

Für Erwachsene und

Jugendliche ab 14 Jahren.

Interessante Bildgestaltungen, angeregt

durch die Natur, weitergeführt bis in die

Abstraktion. Wie üblich beginnen wir

mit einer Malmeditation zur Einstimmung

in ein spannendes, kreatives

Wochenende. Ein Schwerpunkt ist die

Vervollkommnung der Aquarellmalerei.

Bringen Sie gerne auch anderes Material

mit, mit dem Sie arbeiten möchten. Sie

erhalten die passenden Tipps und Anregungen.

Malgründe, Aquarellfarben und

Effektmittel gegen Selbstkosten im Kurs

erhältlich.

Frau Marlene Scharff

Samstag, 21.4.2012

10:00 - 16:00 Uhr

Sonntag, 22.4.2012

10:00 - 14:00 Uhr

Altes Rathaus Brand, OG

2 Tage · 43,- €

Volkshochschule

Eckental

Keine liegt

näher!

Aquarellblock 30 - 40 cm, Aquarellfarben

und -pinsel Nr. 8 - 12, weicher

Flachpinsel, ca. 1,5 - 2 cm breit. Zum

Acrylmalen: Farben und Leinwände,

flach oder auf Keilrahmen, sowie

zusätzlich weiche Flachpinsel verschiedener

Breite

Weitere Kursangebote,

Ergänzungen, Änderungen

und aktuelle Informationen

Ihrer VHS finden Sie stets

aktuell im wochenblatt.

Blütenträume, Wasser

und Urlaubsmotive

in Aquarell 090

Für Erwachsene und

Jugendliche ab 14 Jahren.

Aquarell bleibt ein Schwerpunkt. Haben

Sie ein bestimmtes Malprojekt in größerem

Format vor? Bringen Sie Ihre Staffelei,

Leinwand und Mal-Utensilien mit.

An diesem Wochenende verwirklichen

Sie Ihren Maltraum mit sachkundiger

Anleitung und Unterstützung. Gerne

können Sie auch Neues erproben mit

Acrylfarben, Effektmitteln und auf Leinwänden,

die gegen Selbstkosten im Kurs

zur Verfügung stehen.

Frau Marlene Scharff

Samstag, 23.6.2012

10:00 - 16:00 Uhr

Sonntag, 24.6.2012

10:00 - 14:00 Uhr

Altes Rathaus Brand, OG

2 Tage · 43,- €

Aquarellblock ca. 30 x 40 cm, Aquarellfarben

und -pinsel Nr. 8 - 12, weicher

Flachpinsel ca. 1,5 - 2 cm breit.

Zum Acrylmalen: Farben und Leinwände,

flach oder auf Keilrahmen

sowie zusätzlich einige weiche Flachpinsel

verschiedener Breite.

IMPRESSUM

Herausgeber:

Volkshochschule

90542 Markt Eckental

Rathausplatz 1

Gestaltung und

Gesamtherstellung:

NOVUM Verlag & Werbung

90542 Eckental

Orchideenstraße 43

Auflage:

13.800 Exemplare

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Anmeldungen für das

Frühjahr-/Sommersemester 2012:

ab Do. 9.2.2012

Anmeldungen bitte schriftlich/persönlich oder

per Fax an die Rathäuser:

90542 Eckental, Rathausplatz 1

90562 Heroldsberg, Hauptstr. 104

90562 Kalchreuth, Schulstraße 9

VHS-Anmelde-Fax:

0 9126/903-222

oder 0 9126/57 54

Bastelstüberl

Martina Birle

Forther Hauptstr. 55

90542 Eckental / Forth

Tel. (0 9126) 98 80

Fax (0 9126) 289 70 42

Öffnungszeiten:

Mo-Sa 9.00-12.30 Uhr

Mo-Fr 14.00-18.00 Uhr

Fachgeschäft für Hobby- und Bastelbedarf

– kompletter Materialbedarf für Ihre VHS-Kurse

– große Auswahl an Frühjahrs- und Osterdekoration

für Ihr wohnliches Ambiente

– Einkaufsparadies für Bastelfreunde auf über 100 m 2

– Kreativkurse in eigenen Räumen auf Anfrage

…und vieles mehr. Lassen Sie sich überraschen!

15


16

EDV – Computer

Computerbegriffe

– einfach erklärt

Der Computer und das Internet sind aus

der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken.

Alle werfen wie selbstverständlich

mit Fachbegriffen um sich. Für

einen Neueinsteiger ist es schon schwierig,

eine Frage zu stellen, denn es setzt

voraus, dass man seine Probleme benennen

kann. Dazu müsste man aber bereits

über einen gewissen Grundwortschatz

oder ein gewisses Grundwissen verfügen.

In diesem Kurs werden wir ganz

langsam an das Thema „Computer“

herangehen. Sie lernen u.a.:

- was die wichtigsten Fachbegriffe in

Werbeprospekten über Computer

bedeuten

- was sich hinter den Begriffen wie

Internet, E-Mail, www und ähnlichem

verbirgt

- was Sie benötigen, um am „Medium

Internet“ teilnehmen zu können

- viele Grundbegriffe, um sich mit Computernutzern

unterhalten und Fragen

stellen zu können

Es sind keine Grundkenntnisse erforderlich.

Dieter Kern

Altes Rathaus Brand, EDV-Raum

Dienstag, 28.2.,

Donnerstag, 1.3.2012

9:00 - 11:30 Uhr

2 Vormittage · 30,- €

Montag, 12.3., Dienstag, 13.3.,

Donnerstag, 15.3.2012,

19:00 - 20:30 Uhr

3 Abende · 30,- €

091

092

Ich habe einen Computer

– und jetzt?

Sie lernen in diesem Kurs die Windows-

Grundlagen, Sie verlieren die Angst vor

dem PC als „unbekannte Maschine“ und

optimieren Arbeitsabläufe am Computer

für effektives Arbeiten. Themen des Kurses:

- Der PC im Überblick - was ist Hardware

und Software

- Erste Schritte mit Maus und Tastatur

- Fenstermanagement auf der Computeroberfläche

- Hintergrundbilder und Bildschirmscho-

ner einstellen

- Programme starten und benutzen

- Umgang mit Dateien

- Umgang mit verschiedenen Datenträgern

(Festplatte, DVD, USB-Stick)

- Datenmanagement im Windows Explorer

- Erstellen von Ordnerstrukturen

- Den Computer „aufräumen“

- Effektives Arbeiten durch „Kopieren“

oder „Ausschneiden“ und „Einfügen“

- Ausdrucken von Texten und Bildern

Dieter Kern

Altes Rathaus Brand, EDV-Raum

Dienstag, 20.3., 27.3.

Donnerstag, 22.3., 29.3.2012

09:00 - 11:30 Uhr

4 Vormittage · 60,- €

Dienstag, 17.4.2012

19:00 - 21:30 Uhr

4 Abende · 60,- €

093

094

Internet nicht nur für

Senioren und Einsteiger

095

PC-Kurs für Anfänger - vom ersten

Browser-Start zur effizienten Nutzung

des Internets.

PC-Grundkenntnisse (Grundbegriffe,

Umgang mit Maus und Tastatur) werden

vorausgesetzt.

Wollen Sie surfen, e-mailen und chatten?

Wollen Sie kostenlos telefonieren?

Wollen Sie Ihre Bankgeschäfte von zu

Hause aus erledigen? Suchen Sie Telefonnummer

oder Personen oder....? Wir

lernen die Begriffe zum Internet kennen,

nutzen Funktionen des Internets und der

wichtigsten Dienste, suchen Web-Inhalte

und berücksichtigen Sicherheitsaspekte

und Schutzmaßnahmen (Virenschutz

usw.). Sie richten sich eine eigene

E-Mail-Adresse ein, senden Mails auch

mit Anhang und lernen den Umgang mit

unerwünschten Mails (SPAM). Wir laden

Dateien aus dem Internet herunter und

installieren nützliche Programme. Wir

chatten und nutzen Texte und Fotos

bzw. Grafiken aus dem Internet für Word

und Excel. Wir üben Homebanking und

verwalten unser (Übungs-) Konto mit

Excel.

Wolfgang Hemmann

Montag, 27.2., 05.3., 19.3.,

26.3.2012

Mittwoch, 29.2., 7.3., 21.3.2012

9:00 - 12:15 Uhr

Altes Rathaus Brand, EDV-Raum

7 Vormittage · 126,50 €

inkl. 0,50 € Lernmittelgebühr

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

PC-Grundkurs

für Senioren 096

"Bits & Bytes leicht gemacht" vom ersten

Tastendruck zum ersten Brief und

ins Internet

Sie erwerben mit viel Übungszeit Grundkenntnisse

und Fertigkeiten im Umgang

mit dem PC. Wir befassen uns mit Tastatur

und Maus, der Benutzeroberfläche

und den Hilfsfunktionen eines PCs. Wir

schreiben und gestalten einen Brief. Wir

gehen mit Monitor, Drucker und USB-

Sticks um. Wir nutzen Funktionen des

Internets und suchen wichtige Inhalte

im Internet.

- Grundsätzliches zum PC

- Umgang mit Tastatur, Maus, Festplatte

und USB-Stick

- Programme starten und anwenden

- Einstieg ins Internet

- Datensicherung auf Ihren USB-Stick

Wolfgang Hemmann

Montag, 27.2., 5.3., 19.3., 26.3.2012

Mittwoch, 29.2., 7.3., 21.3.2012,

14:00 - 17:15 Uhr

Altes Rathaus Brand, EDV-Raum

7 Nachmittage · 126,50 €

inkl. 0,50 € Lernmittelgebühr

Nebenkosten 2,50 € jeweils für

Umdrucke nach Bedarf

Rund um den PC -

Schwerpunkt Word und

Excel 097

Geeignet für geübte Anfänger im

Hobby-Bereich und (Wieder-)Einsteiger

in das Berufsleben. PC-Grundkenntnisse

(Grundbegriffe, Umgang mit Maus und

Tastatur) werden vorausgesetzt. Wir lernen

den effizienten Umgang mit dem

PC, nutzen das Internet, Word 2003 und

Excel 2003, Scanner, Bildbearbeitungsprogramme

und Digitalkamera.

Wir organisieren unsere Dateien sinnvoll

auf der Festplatte. Wir schreiben und

gestalten Texte und Tabellen und nutzen

die Fehlerkorrekturmöglichkeiten und

Hilfen wie Silbentrennung, Autotext,

Druckformate und Dokumentvorlagen

usw. Wir erstellen einen Briefkopf mit

Grafik/Logo, arbeiten mit Word-Tabellen,

Kopf- und Fußzeilen usw. Wir arbeiten

in Excel-Tabellen und Arbeitsblättern

effektiv mit Formeln, Zahlenformaten

und Diagrammen und wir nutzen dazu

auch das Internet. Sie schicken Ihre

Arbeitsergebnisse per Mail auf Ihren PC

zu Hause oder ins Büro. Wir fotografieren

und scannen Bilder für unsere Texte.

Sie erfahren Tipps und Tricks zum effektiven

Umgang mit Microsoftprogram-

men. Sie lernen den Umgang mit Officeprogrammen

und vernetzen PCs, so wie

es heute im Berufsleben erforderlich ist.

Dazu wird auch Virenschutz praktiziert.

Wir kopieren und speichern Dateien von

und auf USB-Sticks.

Wolfgang Hemmann

Montag, 27.2., 5.3., 19.3., 26.3.,

16.4.2012

Mittwoch, 29.2., 7.3., 21.3.,

28.3.2012

18:00 - 21:15 Uhr

Altes Rathaus Brand, EDV-Raum

9 Abende · 162,50 €

inkl. 0,50 € Lernmittelgebühr

Einführung in Social

Media 098

(für kleine und mittelständische Unternehmen)

Social Media Marketing wird mehr und

mehr integraler Bestandteil des Kommunikations-Mix.

Social Media richtig einsetzen

bedeutet einen Vorsprung vor

dem Wettbewerb zu gewinnen. Sie lernen

die wichtigsten sozialen Plattformen

kennen. Wie Sie Facebook, Twitter

& Co für Ihr Unternehmen nutzen können,

Menschen dazu bringen, über

mich/meine Themen zu reden. Was tun,

wenn schlecht über mich/meine Themen

geredet wird?

Christian Fürst

Samstag, 9:00 - 12:00 Uhr

10.3.2012

Altes Rathaus Brand, EDV-Raum

1 Vormittag · 18,- €

Facebook - Anwendung

und praktische Tipps

099

Die Teilnehmer erfahren in diesem Seminar

Hintergrundinformationen über

Facebook und erlernen den Umgang mit

dieser Plattform. Kontakte weltweit

pflegen und die Plattform für private

Zwecke nutzen; Facebook zur Steigerung

der Unternehmens-Bekanntheit

einsetzen.

Christian Fürst

Samstag, 14:00 - 17:00 Uhr

10.3.2012

Altes Rathaus Brand, EDV-Raum

1 Nachmittag · 18,- €


Tabellenkalkulation

in Excel 100

Grundkurs

Dieser Kurs richtet sich an alle, die einen

Einblick in die vielfältigen Funktionen

der Tabellenkalkulation haben wollen

und noch keine oder wenig Erfahrung

haben. Anhand des Programms lernen

Sie die Techniken der elektronischen

Kalkulation sowie der Gestaltung von

Kalkulationsblättern. Die Grundrechenarten

(inkl. Klammer-Rechnung) und

spezielle Prozentrechnungen sind Kursinhalte,

ebenso das Gestalten von Diagrammen.

Ebenso das Erstellen von Formeln

und Funktionen und Sie lernen mit

mehreren Tabellenblättern zu arbeiten.

Zusätzlich werden die Grundlagen des

Druckes und der Seitengestaltung

erlernt.

Stefan Schneider

Donnerstag, 18:30 - 20:45 Uhr

26.4.2012

Altes Rathaus Brand, EDV-Raum

6 Abende · 81,- €

USB-Stick für die erstellten Daten

Begleitbuch Herdt-Verlag

Grundlagen der Programmierung

mit Excel und

Word 101

Sie lernen die Grundlagen des Programmierens

mit Hilfe der in MS-Office integrierten

Programmiersprache VBA (Visual

Basic for Applications). Sie erleichtern

Ihre tägliche Arbeit mit den MS-Office

Programm WORD, Excel, Powerpoint und

Outlook, indem Sie sie um eigene Programmfunktionen

erweitern. Lassen Sie

oft wiederkehrende Arbeitsabläufe vom

Computer erledigen. Anhand von Beispielen

(z.B. Erstellen eines Kalenders)

lernen Sie spielend das Programmieren.

Kursinhalte:

- Einsatz des Makro-Recorders

- Die VBA-Entwicklungsumgebung

- Grundlagen der Programmierung

Der allgemeine Programmaufbau

Prozeduren und Funktionen

Variablen und Konstanten

- Kontrollstrukturen

Bedingungen

Wiederholungen (Programmschleifen)

- Programmierung in VBA

Argumente von Prozeduren und Funktionen

Objektorientierte Programmierung in

VBA

Eingabedialoge und Meldungsfenster

Voraussetzungen: gute Kenntnisse im

Umgang mit MS-Excel und/oder MS-

Word. Keine Programmierkenntnisse

erforderlich.

Dieter Kern

3.3.2012

9:00 – 16:00 Uhr

Altes Rathaus Brand, EDV-Raum

1 Tag · 36,50 €

inkl. 0,50 € Lernmittelgebühr

Excel-Programmierung

für Fortgeschrittene 102

Anhand von Übungsbeispielen vertiefen

und trainieren Sie Ihre Programmierkenntnisse.

Wir entwickeln gemeinsam

verschiedene Excel-Anwendungen,

wobei dies möglichst praxisnah

geschieht. Sie lernen, wo Sie welche

Informationen finden, wie Sie am besten

bei der Fehlersuche vorgehen und wie

Sie sich helfen können, wenn Sie gar

nicht weiter wissen. Kursinhalte:

- Kalender mit Geburtstagen, Müllabfuhrterminen

und anderen vorhersehbaren

Ereignissen

- Einsatz eines UserForms

- Zugriff auf andere Arbeitsmappen

(Workbooks) auf der Festplatte

- Office-übergreifende Programmierung

( z.B. Word- und Outlook-Funktionen

aus Excel heraus nutzen)

- Anpassen der Arbeitsumgebung für

den Endanwender (z. B. Blattschutz,

Ausblenden der Bildlaufleisten, Programmierung

eigener Symbolleisten)

Die Angaben zum Kursinhalt sind ohne

Im Zentrum

Eckentaler Str.10 • Eckental

Telefon 0 9126 - 49 15

info@brillenladen.ws

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Gewähr, da bei Bedarf auf den Kenntnisstand

und die Wünsche der Kursteilnehmer

eingegangen wird. Voraussetzungen:

Grundlagenkenntnisse in

objektorientierter Programmierung (z.B.

Besuch des Kurses „Grundlagen der Programmierung

mit Excel und WORD“).

Wenn Sie früher bereits in einer anderen

Programmiersprache programmiert

haben und den Grundlagenkurs nicht

besucht haben, sind Sie auch herzlich

willkommen.

Dieter Kern

Samstag, 9:00 - 16:00 Uhr

12.5.2012

Altes Rathaus Brand, EDV-Raum

2 Tage · 72,- €

Frank MitWas

guckst

Du???

17

Hinweise für

den Unterricht

in Schulräumen:

Es ist nicht gestattet, in den

Unterrichtsräumen zu

rauchen. Texte auf den Tafeln

dürfen nicht abgewischt

werden. Die Klassenzimmer

bitte so verlassen, wie sie

angetroffen wurden, d.h.

Tische und Stühle wieder auf

ihren alten Platz stellen.

Ihre Volkshochschule dankt.

VHS-Telefone

Eckental: 09126 903-224 Fr. Zink

09126 903-226 Fr. Lohbeck

Heroldsberg: 09 11 5185712 Fr. Seits

Kalchreuth: 09 11 51 83 44 17 Fr. Meierhöfer

VHS-Anmelde-Fax: 0 9126 903-222

0 9126 57 54

e-Mail-Adresse VHS@Eckental.de

Bürozeiten der VHS Eckental:

Montag – Freitag: 8.00 – 12.00 Uhr

Dienstag: 14.00 – 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung


18

Sport und Tanz

Bodytraining 103

Gelenkschonendes Training für Bauch,

Beine, Po sowie Wirbelsäule. Für jede

Altersgruppe geeignet.

Irmgard Neuner

Donnerstag, 8:45 - 9:45 Uhr

1.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

15 Vormittage · 43,- €

Isomatte, feste Turnschuhe

Aktiv und gesund 104

„Rücken aktiv“

Der Kurs soll der Abschwächung der

Muskulatur sowie einer Verschlechterung

der Ausdauer entgegenwirken.

Gesundheit ist unser höchstes Gut und

jeder hat zu jedem Zeitpunkt seines

Lebens die Möglichkeit etwas dafür zu

tun.

Sascha Nunner

Freitag, 17:15 - 18:45 Uhr

2.3.2012

3-fach-Turnhalle, Kraftraum

15 Abende · 64,50 €

Handtuch, Isomatte

Aktiv und gesund 105

„Kraft- und Ausdauertraining“

Der Kurs soll der Abschwächung der

Muskulatur sowie einer Verschlechterung

der Ausdauer entgegenwirken.

Gesundheit ist unser höchstes Gut und

jeder hat zu jedem Zeitpunkt seines

Lebens die Möglichkeit etwas dafür zu

tun.

Sascha Nunner

Freitag, 18:45 - 20:15 Uhr

2.3.2012

3-fach-Turnhalle, Kraftraum

15 Abende · 64,50 €

Handtuch, Isomatte

0�VHS-Telefon: 9126/903-226

Ganzheitliches

Muskeltraining

Im Vordergrund steht die Kräftigung der

gesamten Muskulatur mit besonderem

Schwerpunkt auf die wirbelsäulenstabilisierende

Muskulatur. Training mit

Geräten, Tubes, Therabändern und Pezibällen.

Clemens Heinermann

Turnhalle Brand, Kraftraum

16 Abende · 68,80 €

Isomatte / Handtuch

Montag, 17:00 - 18:30 Uhr

27.2.2012

Montag, 18:30 - 20:00 Uhr

27.2.2012

106

107

Funktionelles

Muskeltraining 108

Intensives Muskeltraining der kompletten

Körpermuskulatur.

André Fuchs

Mittwoch, 18:30 - 20:00 Uhr

29.2.2012

Turnhalle Eckenhaid, Kraftraum

16 Abende · 68,80 €

Isomatte, Handtuch, feste Turnschuhe

Funktionelles

Muskeltraining 109

Grundgedanke dieses Kurses ist das konsequente

Training der gesamten Körpermuskulatur.

Dagmar Kratzer

Montag, 19:00 - 20:30 Uhr

27.2.2012

3-fach-Turnhalle, Kraftraum

18 Abende · 77,40 €

Handtuch

Funktionelles

Muskeltraining 110

Intensives Bauch- und Muskeltraining,

geeignet für jedes Alter. Eine ideale

Ergänzung der Wirbelsäulen-Schongymnastik!

Irmgard Neuner

Freitag, 18:00 - 19:30 Uhr

2.3.2012

Turnhalle Eckenhaid, Kraftraum

15 Abende · 64,50 €

Isomatte, feste Turnschuhe, Handtuch

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Konditionstraining /

Gymnastik / Powerfitness

111

Für alle Damen und Herren, die Kondition

und Beweglichkeit verbessern wollen.

Wir kräftigen und dehnen

Martina Salzmann

Montag, 18:00 - 19:00 Uhr

27.2.2012

ASV Forth, Sportheim Halle

18 Abende · 51,60 €

Isomatte, feste Turnschuhe, Getränk,

Handtuch

Pilates

Die Pilates-Methode wurde entwickelt,

um die tiefer liegende Muskulatur zu

trainieren. Alle Übungen beginnen in der

Körpermitte, dem Kraftzentrum („Powerhouse“)

und setzen sich von dort in die

Arme und Beine fort. Die Konzentration

liegt dabei auf der Atmung und der

Bewegungsausführung und öffnet damit

einen neuen Zugang zum Körperbewusstsein.

Die Übungen werden im Stehen,

Sitzen oder Liegen absolviert. Wir

üben langsam und kontrolliert - die

exakte Ausführung ist wichtiger als häufige

Wiederholungen; dann können Sie

beobachten, wie schnell Pilates Ihren

Körper verändert! Sie bekommen einen

flachen, festen Bauch, einen starken

Rücken und schlanke Muskeln. Sie verbessern

Ihre Haltung, dehnen die Muskulatur,

Ihre Bewegungen werden

geschmeidiger und anmutiger.

Lydia Bauer

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 133

Matte, sportliche Bekleidung,

warme Anti-Rutsch-Socken

Freitag, 9:00 - 10:00 Uhr

2.3.2012

12 Vormittage · 43,- €

Montag, 19:00 - 20:00 Uhr

27.2.2012

15 Abende · 43,- €

Montag, 20:00 - 21:00 Uhr

27.2.2012

15 Abende · 43,- €

112

113

114

Ganzheitliches Beckenbodentraining

115

Einführung - Grundkurs

Regelmäßiges Beckenbodentraining hilft

nicht nur bei Inkontinenzbeschwerden

und Rückbildungsproblemen nach

Geburten, es schenkt z.B. erholsamen

Schlaf, regt die Gehirnaktivität an, entlastet

den Rücken und ist nicht zuletzt

eine Bereicherung für ein erfülltes Liebesleben.

Dieser Kurs wendet sich an Frauen in

jedem Alter, die keine oder wenig Erfahrung

im Beckenbodentraining haben. In

komprimierter Form wird ein Überblick

geboten, der die anatomischen Grundlagen,

das Erspüren der Muskelschichten,

das Einbinden der Atmung und verschiedene

Trainingsübungen umfasst, so dass

die Teilnehmerinnen lernen, ihren

Beckenboden im Alltag und bei sportlichen

Aktivitäten bewusst einzusetzen. In

weiteren Kursen wird ein regelmäßiges

Training angeboten, um die Übungen zu

vertiefen.

Ursula Klein

Freitag, 15:30 - 18:30 Uhr

9.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 133

1 Nachmittag · 10,30 €

bequeme Kleidung, warme Socken,

Isomatte, Decke

Ganzheitliches Beckenbodentraining

116

Aufbau-/Auffrischungskurs

Dieser Kurs wendet sich an Frauen in

jedem Alter, die regelmäßig ihren

Beckenboden trainieren möchten und

bereits Erfahrung in der Wahrnehmung

ihres Beckenbodens haben. Basierend

auf dem Inhalt des vorausgegangenen

Kurses „Einführung in das Beckenbodentraining“

werden hier Themenschwerpunkte

wie Atmung, Rücken, Alltag und

Sport gesetzt und verschiedene Übungen

vertieft und erweitert. Auch als Auffrischungskurs

geeignet!

Ursula Klein

Freitag, 17:00 - 18:30 Uhr

16.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 133

5 Nachmittage · 25,75 €

bequeme Kleidung, warme Socken,

Isomatte, Decke


Funktionelle

Schongymnastik

Für Leute jeden Alters, denen die scharfe

Gangart von Aerobic oder Konditionsgymnastik

zu viel ist. Lockerung, Dehnung

und Kräftigung der Rumpfmuskulatur

stehen im Vordergrund.

Helmuth Kraus

ASV Forth, Sportheim Halle

Nackenkissen, Isomatte, warme

Socken

Dienstag, 18:00 - 19:00 Uhr

28.2.2012

16 Abende · 45,80 €

Dienstag, 19:00 - 20:00 Uhr

28.2.2012

16 Abende · 45,80 €

Funktionelle

Schongymnastik

117

118

Durch funktionelle, gymnastische

Übungsformen und Trainingsmethoden

wollen wir die Beweglichkeit, Dehnfähigkeit,

Kraft und Ausdauer, Koordinationsfähigkeit

sowie physische und psychische

Entspannungsfähigkeit

trainieren.

Irma Ramsbeck

Nackenkissen, Isomatte, Theraband

119

Mittwoch, 8:30 - 9:30 Uhr

29.2.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

15 Vormittage · 43,- €

120

Mittwoch, 9:40 - 10:40 Uhr

29.2.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

15 Vormittage · 43,- €

Mittwoch, 16:30 - 17:30 Uhr

29.2.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 133

15 Nachmittage · 43,- €

121

Yoga in der

Mittagspause 122

Yoga hat auf viele Menschen eine beruhigende,

ausgleichende Wirkung und

kann somit den Folgeerscheinungen von

Stress entgegenwirken. Yoga ist ein

praktisches System zur Entwicklung der

gesamten Persönlichkeit. Unter Berücksichtigung

der individuellen Möglichkeiten

hilft eine regelmäßige Yogapraxis,

unsere körperliche Verfassung zu verbessern,

Bewusstsein auszudehnen und

mentale Ausgeglichenheit zu erlangen.

Für die dafür investierte Zeit erhält man

ein Vielfaches an geistiger und körperlicher

Leistungsfähigkeit zurück. Beim

Yoga werden Kraft, Flexibilität, Gleichgewichtssinn

und Muskelaufbau trainiert,

z.B. die Rückenmuskulatur wird

gekräftigt und damit die Körperhaltung

verbessert. Gleichzeitig fördern wir in

jeder Yogastellung die Atmung und

Achtsamkeit. Dabei helfen uns die

Übungsfolgen die Atemqualität und den

Atemfluss zu verfeinern und zu verlängern.

Karin Rackelmann

Donnerstag, 12:00 - 13:30 Uhr

1.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

10 Wochen · 43,- €

bequeme Kleidung, Isomatte, Decke

Luna-Yoga 123

für Frauen

Für Anfängerinnen und Frauen, die ihre

Übungspraxis vertiefen wollen. Auch für

Schwangere geeignet.

Im Luna-Yoga wollen wir durch sanfte

Spürübungen, die ihre Wurzeln in den

Asanas des klassischen Yoga haben,

Atemübungen und Entspannungsmethoden

die Verbindung von Körper, Geist

und Seele erleben. Die Übungen sind ein

heilsamer Weg zur weiblichen Mitte und

verbessern die Körperwahrnehmung. Sie

sind hilfreich bei Menstruations- und

Wechseljahresbeschwerden, wirken

unterstützend bei Kinderwunsch und

wecken Kreativität und Lebenskraft.

Iris Daschke

Mittwoch, 19:30 - 21:00 Uhr

29.2.2012

Bücherei, Multimediaraum

7 Abende · 51,60 €

Matte, Decke, kleines Kissen, warme

Socken

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

@

E-Mail-Adresse

vhs@eckental.de

Yoga für Anfänger und

Fortgeschrittene

Der Yoga wurde ursprünglich in Indien

als ein spiritueller Entwicklungsweg

erschaffen, auf dem die Menschen nach

seelisch-geistigem Wachstum und den

rechten Ordnungen in den Lebensverhältnissen

trachten. Dieser Yogakurs

bietet gemäß dem Bedürfnis des heutigen

Menschen die Möglichkeit zur

Regeneration und gesundheitlichen

Unterstützung auf der physischen Ebene

an. Eine sachgemäße und freudvolle

Anleitung der Körperübungen mit einer

integrierten Atemschulung fördert die

Stabilität und gesunde Flexibilität der

Wirbelsäule. Die Bewusstwerdung der

eigenen seelischen Konstitution und die

Entwicklung eines anschaulichen, beobachtenden

Denkens fördert die gesunde

Urteilskraft. Die Belebung des Empfindungslebens

als brauchbarer Wahrnehmungssinn

sowie die Kräftigung des

Willenslebens verhelfen zu mehr Eigenständigkeit

und Unabhängigkeit. Eine

stabilere seelische Verfassung bietet

eine entscheidende Grundlage für den

eigenen Lebenskräftehaushalt. Die Auseinandersetzung

mit den Übungen und

den jeweiligen Energiezentren unterstützt

die Belebung der vitalen Lebenskräfte

wie auch die Charakter- und Persönlichkeitsentwicklung.

Die

Hinwendung an spirituelle Sinnbilder

und Aussagen aus der Yogaphilosophie

bringen das tiefere Verständnis zu den

Übungen und ihren künstlerischen Ausdruck

näher und regen zu neuen Lebensperspektiven

an. Die einzelnen Kursstunden

beziehen sich thematisch und in der

Erweiterung der Übungen aufeinander.

Es wird gebeten bei der Anmeldung eine

regelmäßige Kursteilnahme einzuplanen.

Inge Frank

2 Decken, bequeme, weiche Kleidung

Dienstag, 17:30 - 19:00 Uhr

28.2.2012

Vereinsraum Großgeschaidt

15 Abende · 64,50 €

Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr

28.2.2012

Vereinsraum Großgeschaidt

15 Abende · 64,50 €

124

125

19

126

Donnerstag, 10:00 - 11:30 Uhr

1.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

15 Vormittage · 64,50 €

Donnerstag, 17:00 - 18:30 Uhr

1.3.2012

Vereinsraum Großgeschaidt

15 Abende · 64,50 €

Donnerstag, 19:00 - 20:30 Uhr

1.3.2012

Vereinsraum Großgeschaidt

15Abende · 64,50 €

Yoga in der Tradition

nach B.K.S. IYENGAR

127

128

Anatomisch genaue und zielgerichtete

Körperarbeit wird in abgestimmten

Yogasequenzen an Haltungen (Asanas)

gearbeitet. Durch regelmäßiges Üben

der Yoga-Asanas erlangen Sie ein

gesundes Gleichgewicht von Flexibilität,

Kraft, Ausdauer und Stabilität. Positives

Körpergefühl und Konzentrationsvermögen

als auch Entspannung finden so

Erfüllung.

Sabine Dohlus

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 133

Rutschfeste Yogamatte, bequeme

Kleidung

Dienstag, 17:00 - 18:30 Uhr

28.2.2012

15 Abende · 64,50,- €

Dienstag, 18:45 - 20:15 Uhr

28.2.2012

15 Abende · 64,50 €

129

130

Bleib fit - mach mit! 131

Sitzgymnastik mit verschiedenen Handgeräten,

Sitztänze, Koordinations- und

Gleichgewichtsschulung, Spiele,

Gedächtnistraining

Herta Paulus

Dienstag, 15:00 - 16:00 Uhr

28.2.2012

Turnhalle Eckenhaid

15 Nachmittage · 43,- €

bequeme Kleidung, Turnschuhe


20

Volkstänze aus aller Welt

für Jung und Alt 132

Kreistänze aus Griechenland, dem Balkan

und der Türkei; gesellige Tänze und

Mixer aus Europa und den USA. Ein

Tanzpartner ist nicht notwendig, das

Alter spielt keine Rolle. Wichtig ist die

Freude an der Musik und an der Bewegung.

Das Lerntempo wird der Gruppe

angepasst.

Verena Wölfel

Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr

8.3.2012

Pfarrscheune Eschenau

15 Abende · 64,50 €

leichte Tanzschuhe, Getränk für die

Pause

Volkstänze aus Griechenland

133

Dieses Seminar ist für alle geeignet, die

sich für Griechenland, seine Musik und

Tänze interessieren. Mit Voula steht uns

eine sehr feinfühlige Referentin zur Verfügung,

die auf gut verständliche Weise

die Schritte und Rhythmen erklären

kann. Es werden Tänze aus verschiedenen

Regionen Griechenlands - auch von

den Pontos-Griechen - gezeigt. Das

Lerntempo wird der Gruppe angepasst.

Voula Leontidou

Samstag, 21.4.2012,

13:00 - 19:00 Uhr

Sonntag, 22.4.2012,

10:00 - 14:00 Uhr

Turnhalle Eckenhaid

2 Tage · 50,- €

Tanzschuhe o. ä. (sehr guter Schwingboden);

gerne Getränk und Kuchen

für die Pause. Tasse, Teller und

Besteck bitte mitbringen

Hawaiitänze -

Südseefeeling

für Mädchen und Frauen von

7 - 77

Hulatanz - Poesie und Rhythmus der

Südsee!

Bei Hawaiianischer Musik den Alltag

verlassen und Freude spüren an den harmonischen

und sinnlichen Bewegungen,

verbunden mit sich wiederholenden

Tanzschritten des Hula-Tanzes. „Wiege

Deine Hüften im Rhythmus zu Hawaiianischen

Klängen!“ Jedes Lied enthält

eine Geschichte, die durch einfache

Schrittkombinationen und viele sinnliche

Hand- und Armgesten dargestellt

wird. Der Tanzstil ist ein Solo und Gruppentanz

und benötigt keinen Tanzpartner.

Dabei ist Hula sowohl für Kinder als

auch für Erwachsene bis ins hohe Alter

und jede Figur geeignet. Hula trainiert

wie von selbst Bauch und Beckenboden,

Beine, Arme!

Ute Dietz

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

Samstag, 14:30 - 17:30 Uhr

24.3.2012

1 Nachmittag · 9,- €

Samstag, 14:30 - 17:30 Uhr

16.6.2012

1 Nachmittag · 9,- €

Orientalischer Tanz

134

135

Nicht umsonst ist er so alt wie die

Menschheit und wieder ganz modern:

das Tanzen macht einfach Spaß, gleichzeitig

bringt es eine wunderbare Kräftigung

(nicht nur) für Becken-, Bauchund

Rückenmuskulatur. Der Kreislauf

kommt in Schwung, das Körperbewusstsein

wird gestärkt und auch die Gehirnzellen

sind gefordert. Für jede Frau

geeignet, egal in welchem Alter oder mit

welcher Figur.

Wir lernen Grundbewegungen des Tanzes,

verbinden sie zu Kombinationen und

weiter zu einer Choreographie. Zusammen

mit der Aufwärmphase am Anfang

und dem Cool Down am Ende der Stunde

ist das Abschalten vom Alltag garantiert.

Andrea Dobusch

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

Gymnastikkleidung, Hüfttuch

Anfängerinnen

Montag, 18:45 - 20:00 Uhr

27.2.2012

15 Abende · 53,75 €

Mittelstufe

Donnerstag, 19:45 - 21:00 Uhr

1.3.2012

15 Abende · 53,75 €

Orientalischer Tanz

136

137

Fortgeschrittene

Nicht umsonst ist er so alt wie die

Menschheit und wieder ganz modern:

das Tanzen macht einfach Spaß, gleich-

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

zeitig bringt es eine wunderbare Kräftigung

(nicht nur) für Becken-, Bauchund

Rückenmuskulatur. Der Kreislauf

kommt in Schwung, das Körperbewusstsein

wird gestärkt und auch die Gehirnzellen

sind gefordert. Für jede Frau

geeignet, egal in welchem Alter oder mit

welcher Figur.

Nach dem Aufwärmen wiederholen wir

die Grundbewegungen, über Variationen

und Schrittfolgen, arbeiten an der

Semesterchoreographie und lassen die

Stunde mit einem Cool Down ausklingen.

Andrea Dobusch

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

Gymnastikkleidung, Hüfttuch

Montag, 20:15 - 21:45 Uhr

27.2.2012

15 Abende · 64,50 €

Freitag, 15:30 - 17:00 Uhr

2.3.2012

15 Abende · 64,50 €

138

139

Orientalischer Tanz... 140

Für Tänzerinnen mit Grundkenntnissen

und Wiedereinsteigerinnen

... ist: pure Weiblichkeit, sehr wahrscheinlich

das älteste Fitnessprogramm

für Frauen, das Beste, was Frau für ihren

Körper tun kann! Es werden selbst tief

liegende Muskeln trainiert, wie kaum bei

anderen Sportarten! Geist, Körperbeherrschung

und Kreislauf werden gefördert.

Auch Spaß und Freude am Tanz

kommen nicht zu kurz. Die Kursstunde

besteht aus drei Teilen. In der Aufwärmphase

arbeiten wir unseren Körper von

den Finger- bis zu den Fußspitzen, vom

Nacken bis zum Beckenboden durch und

werden für den Tanz beweglich. Im

zweiten Teil machen wir uns mit typischen

Bewegungen und Schrittkombinationen

vertraut. Im Choreographieteil

setzen wir das Erlernte im Laufe des

Semesters zu einem kompletten Tanz

um. Die Stilrichtung wird zu Beginn mit

den Teilnehmerinnen abgesprochen.

Ursula Klein

Mittwoch, 18:00 - 19:30 Uhr

28.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

10 Abende · 43,- €

Gymnastikkleidung, Hüfttuch,

Isomatte

Orientalischer Tanz... 141

Schnupperkurs

... ist: pure Weiblichkeit, sehr wahrscheinlich

das älteste Fitnessprogramm

für Frauen, das Beste, was Frau für ihren

Körper tun kann! Es werden selbst tief

liegende Muskeln trainiert, wie kaum bei

anderen Sportarten! Geist, Körperbeherrschung

und Kreislauf werden gefördert.

Auch Spaß und Freude am Tanz

kommen nicht zu kurz. Einfach mal ausprobieren!

Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Ursula Klein

Mittwoch, 18:00 - 19:30 Uhr

7.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

3 Abende · 12,90 €

Gymnastikkleidung, Hüfttuch,

Isomatte

Kompakt - Nordic - Walking

- Anfängerkurs 142

Die ALFA-Technik im ganzheitlichen

Bewegungskonzept Nordic Walking ist

mehr als die Summe aus 4 Buchstaben.

Alle vier Bewegungsmerkmale wirken

nach dem Prinzip der gegenseitigen Förderung

und nutzen bei aufrechter Körperhaltung

und langen, raumgreifenden

Armbewegungen die Stöcke in einem

solchen Winkel, sodass ein harmonisches,

störungsfreies Gehen ermöglicht

wird. Die Schrittlänge ist dabei jeweils

angepasst an den Bewegungsumfang

der Arme mit Unterstützung der Wirbelsäule.

Uschi Neumann

Freitag, 18:00 - 20:00 Uhr

4.5.2012

FC Kalchreuth, Sportplatz

3 Abende · 17,20 €

bequeme Kleidung, Nordic-Walking-

Stöcke, Turn-, Lauf- oder Wanderschuhe

Body Move 143

60 Minuten für mich…

…und nicht nur für Bauch, Beine, Po,

einen starken Rücken, einen kräftigen

Beckenboden und positive Ausstrahlung.

Alle Muskelgruppen werden aufgewärmt,

gedehnt und gekräftigt. Der

Kreislauf wird angeregt mit leichten

Schritt- und Bewegungskombinationen

auch dem Orientalischen Tanz und aus

verwandten Bereichen. Den Abschluss


ilden Entspannungsübungen. Es sind

keine Vorkenntnisse erforderlich. Geeignet

für alle Altersgruppen, die Spaß an

Bewegung zu rhythmischer Musik

haben.

Ursula Klein

Mittwoch, 19:30 - 20:30 Uhr

7.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

15 Abende · 43,- €

Gymnastikkleidung, Isomatte

Selbstverteidigung und

Selbstbehauptung für

Frauen und Mädchen 144

jeden Alters.

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung

beinhaltet Handlungsmöglichkeiten,

die sich jede Frau und jedes Mädchen

aneignen kann. Sich verteidigen

heißt, aus einer Vielfalt an Möglichkeiten

eine Auswahl zu treffen, die situations-

und beziehungsangemessen das

Überstehen oder Überleben einer problematischen

oder gefährlichen Situation

ermöglicht und sichert.

Selbstbehauptende Verhaltensweisen

sind im Alltag trainierbar und einsetzbar.

Ziel ist ein Auftreten, das Sicherheit

ausstrahlt und Grenzüberschreitungen

sehr früh bestimmt und selbstbewusst

zurückw≤eist. Sich verteidigen bedeutet,

aus einer Vielfalt an möglichen Strategien

eine Auswahl zu treffen, die der

Situation und der übergriffigen Person

oder dem Angreifer angemessen ist. Dies

ist lernbar und in diesem Kurs zu erlernen.

Rudi Bauer / Bernd Kirschenheuter

Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr

1.3.2012

Schützenheim der SG Forth-Büg

8 Abende · 34,40 €

Trainings- oder Jogginganzug,

„Stopper-Socken“

T`ai Chi Chuan

Einstiegskurs in die Kurzform nach

Cheng Man-Ch ing (Yang-Stil).

T`ai Chi ist eine traditionelle chinesische

Bewegungsform, die ursprünglich zur

sanften Selbstverteidigung von Mönchen

entwickelt wurde. Im Westen dient

T`ai Chi hauptsächlich der Förderung

von Gesundheit und Beweglichkeit.

Ebenso schult die Anwendung von T`ai

Chi Achtsamkeit und Konzentrationsfähigkeit.

Durch die meditative Bewegung

werden im Allgemeinen Blockaden

gelöst, der Energiefluss verbessert sich

und die Übenden fühlen sich kraftvoller.

Die gleichmäßigen, achtsamen Bewegungen

fördern das Körperbewusstsein

und führen meist zu innerer Ruhe und

Gelassenheit.

Die Kurzform nach Cheng Man-Ch ing

ist eine relativ leicht zu erlernende Form

des Yang-Stils und besteht aus 3 Teilen

mit insgesamt 37 Figuren. Im Einstiegskurs

wird der 1. Teil der Kurzform erlernt

und einige wichtige Prinzipien des T`ai

Chi werden geübt. T`ai Chi erfordert

keine besonderen körperliche Fähigkeiten

und kann grundsätzlich von jedem

Menschen mit normaler Beweglichkeit

erlernt und praktiziert werden.

Ute Kind-Winkler

bequeme Kleidung, dicke Stoppersocken

oder leichte Hallenschuhe

Donnerstag, 10:00 - 11:15 Uhr

1.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 133

12 Vormittage · 43,- €

145

146

Donnerstag, 15:00 - 16:15 Uhr

1.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

12 Nachmittage · 43,- €

Selbstverteidigung und

Selbstbehauptung für

Jedermann(-frau) 147

ab 10 Jahren

Wurden Sie schon einmal ernsthaft

belästigt oder bedroht? Haben Sie

Angst, wenn Sie alleine unterwegs sind?

Dann wird es Zeit, etwas dagegen zu

tun! Lernen Sie Möglichkeiten kennen,

selbstsicherer zu werden, sich aus

bedrohlichen Situationen zu befreien

und sich im Notfall wirksam zur Wehr

zu setzen. Mit einem Partner macht das

Lernen noch mehr Spaß; wer also seinen

Freund, Freundin, Lebens- oder Ehepartner

mitbringt, hat noch mehr davon.

Roland Nettelmann

Samstag, 28.4.2012,

14:00 - 18:00 Uhr

Sonntag, 29.4.2012,

9:00 - 12:00 Uhr

Mehrzweckhalle Eschenau, Dojo

2 Tage · 26,- €

Zumba

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Zumba Fitness ist ein vom Latino-

Lebensgefühl inspiriertes Tanz- und Fitnessprogramm.

Die heißen lateinamerikanischen und

exotischen Rhythmen wirken dabei sehr

motivierend. Zumba Fitness wurde in

Amerika schnell zur Fitness-Sensation,

denn es ist heiß, inspirierend und sexy

und für jedermann geeignet.

Zumba wurde Mitte der 90er Jahre von

dem Kolumbianer Alberto „Beto“ Perez

entwickelt, einem bekannten Fitness-

Trainer, der auch als Choreograf für die

internationalen Superstars der Popmusik

tätig ist. Angeregt durch die Musik seiner

Heimat, mit der er aufwuchs -

Cumia, Salsa, Samba, Bachata, Lambada,

Reaggeton und Merengue - kombinierte

Beto die feurigen lateinamerikanischen

Rhythmen, die ihm am besten gefielen,

mit den heißen Tanzschritten, die seine

internationalen Kunden liebten und

schon war Zumba (der spanische

umgangssprachliche Ausdruck für „sich

schnell bewegen und Spaß haben“)

21

geboren. Das Workout basiert auf dem

Prinzip „Fun and easy to do“. Für Zumba

Fitness muss man nicht tanzen können.

Das Wichtigste ist, sich zur Musik zu

bewegen und Spaß zu haben.

Sonja Reiter

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

Sportschuhe, Handtuch, Getränk

Montag, 9:00 - 10:00 Uhr

27.2.2012

15 Vormittage · 43,- €

Montag, 10:15 - 11:15 Uhr

27.2.2012

15 Vormittage · 43,- €

Dienstag, 18:30 - 19:20 Uhr

28.2.2012

15 Nachmittage · 43,- €

Donnerstag, 17:00 - 18:00 Uhr

1.3.2012

15 Nachmittage · 43,- €

148

149

150

151


22

Gesundheit

Feldenkrais 152

- starke Knochen, beweglicher Rücken -

Leichte Bewegungen werden ohne

Anstrengung ausgeführt. Der Schwerpunkt

liegt auf der harmonischen Integration

aller Körperteile. Dies fördert die

aufgerichtete Haltung und einen freien

Rücken. Zusätzlich vermitteln rhythmische

Bewegungen einen federnden

Druck, der die natürliche Stärke und

Elastizität der Knochen anregt.

Heike Steinbauer

Freitag, 19:30 - 21:00 Uhr

2.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

8 Abende · 41,30 €

1 Decke, 1 Paar Socken, warme Kleidung

Feldenkrais und Laufen

153

Mit ausgesuchten Lektionen aus der Feldenkrais-Methode

verbessern wir die

Bewusstheit für das harmonische

Zusammenspiel der Bewegung und des

Atems. Wir übertragen diese Erfahrung

aktiv in ein beschwingtes und leichtes

Laufen, Joggen oder Walken. Bitte Laufschuhe

mitbringen!

Heike Steinbauer

Freitag, 19:30 - 21:00 Uhr

29.6.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

3 Abende · 15,50 €

1 Decke, 1 Paar Socken, warme Kleidung

Die Dorn-Methode 154

Selbsthilfeübungen

Diese manuelle Gelenk- und Wirbelsäulenbehandlung

ist im Gegensatz zur

klassischen Chiropraktik eine sehr sanfte

Methode, um Wirbel und Gelenke wieder

in die richtige Position zu bringen.

An diesem Abend erfahren Sie etwas

über die Vorgehens- und Wirkungsweise

dieser Behandlungsart. Sie erlernen einfache

Selbstübungen nach Dorn zur Korrektur

der Beinlängendifferenzen, zur

Linderung von Kreuzschmerzen, Knieund

Hüftbeschwerden.

Anna Velisek

Donnerstag, 17:30 - 21:15 Uhr

10.5.2012

Hauptschule Eckental, U09

1 Abend · 11,- €

bequeme Kleidung, Handtuch,

Gymnastikmatte

Die naturheilkundliche

Hausapotheke 155

für Schmerzen, Allergien,

Verstopfung, Erkältung usw.

- wie und wann wirkt Naturmedizin

- Phytotherapie und Homöopathie

- Schüsslersalze

- Tees und Kräuter

- Säfte und Kräutertabletten

Der Heilpraktiker stellt viele Fragen an

den Patienten. Er beleuchtet nicht nur

das momentane Beschwerdebild, sondern

sieht sich auch völlig andere Bereiche

an, z.B. länger zurückliegende

Erkrankungen, Lebenssituationen, Familienanamnese

und vieles mehr. Erst dann

wird der Therapieplan erstellt. Kleine

Störungen können auch durch die Hausapotheke

behoben werden.

Lilo Wäschenfelder

Montag, 19:30 - 21:00 Uhr

27.2.2012

Hauptschule Eckental, U09

1 Abend · 6,- €

Erschöpfungssyndrom

und Konzentrationsstörungen

156

bei Kindern und Erwachsenen

Was sind die Ursachen (z. B. Stress,

Leberstörung, Darm, Mängel etc.) ?

- Welche sanften Naturheilmittel können

helfen?

- 1g Alkohol steckt in 0,2l Apfelsaft

- Mit welcher Waffe zerstört Salami

unseren Darm?

- 10 Würfelzucker sind in 100 g Frühstückscerealien

- Mit welchen Tricks überlistet uns die

Food-Industrie?

- Billiger, lecker, tödlich - viele sterben

an Industrie-Food

- Zusatzstoffe schlagen Breschen in

unserem Darm

Dies und vieles mehr erfahren Sie an

diesem Abend.

Lilo Wäschenfelder

Montag, 19:30 - 21:00 Uhr

14.5.2012

Hauptschule Eckental, U09

1 Abend · 6,- €

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Schüßler-Salze 157

Krankheiten behandeln und abnehmen

durch Kombination von Schüßler-Salzen

und gesundem Essen.

Es gibt 27 biochemische Mittel inkl. 12

Schüßlersalze:

- Mineralsalze für die Haut, Haare und

Festigkeit des Gewebes

- die berühmte Nr. 7 bei Krämpfen, Koliken,

Blähungen

- Kaliumphos, das Nervensalz

Beim Abnehmen werden gebundene

Schadstoffe freigesetzt. Ein schützender

Abfangjäger ist das richtige Schüsslersalz.

Wie findet man seinen individuellen

Ernährungsplan? Abnehmblockaden

sind: Übersäuerung, Bindegewebsstörungen,

Ungleichgewicht im Wasserhaushalt

, gestörte Fett-, Eiweiß- und

Kohlehydratverdauung.

Lilo Wäschenfelder

Mittwoch, 19:30 - 21:00 Uhr

2.5.2012

Hauptschule Eckental, U09

1 Abend · 6,- €

Schüßler-Salze 158

Eine sanfte, ganzheitliche Heilmethode.

Die Biochemie bzw. Mineralstofftherapie

nach Dr. Schüßler ist eine einfache, für

jeden anwendbare Methode. Körperliche

und seelische Leiden sind oft ein Mangel

an Stoffen. Vielen Menschen helfen

Schüsslersalze:

- bei Erkältungen zur Aktivierung des

Immunsystems

- als Notfallmittel und zur Lösung von

Blockaden

- Säure - Basen - Regulierung

- bei Konzentrationsschwäche und

Müdigkeit

- Schmerzen im Bewegungsapparat etc.

Lilo Wäschenfelder

Montag, 19:30 - 21:00 Uhr

26.3.2012

Hauptschule Eckental, U10

1 Abend · 6,- €

Familienstellen 159

- Was ist das?

- Wie funktioniert das?

- Wie kann es mir helfen?

Sie sind krank, fühlen sich schuldig,

haben Probleme mit den Eltern, in der

Partnerschaft, Kindererziehung, Beruf

oder sind auf der Suche nach dem Seelenpartner

oder der Lebensaufgabe.

Irgendwas hält sie zurück, blockiert sie,

raubt ihnen Kraft, sie finden den Ausweg

nicht oder die Lösung. Hierfür ist

Familienstellen eine gute Möglichkeit,

Familiengeheimnisse, Blockaden und

alte Muster aufzudecken, den Kreislauf

zu durchbrechen und sie zu lösen. Es

kann die Ordnung wieder hergestellt

werden, damit Harmonie einkehrt und

die Liebe frei fließen kann. Wir werden

über Dynamiken, Lösungssätze, Gefahren/Risiken

und verschiedene Therapieformen

sprechen. Durch eine einfache

Partnerübung wird es für sie erfahrbar,

ein Stellvertreter zu sein. Und sie werden

Regeln der Ordnung für den Alltag

kennen lernen, die sie im täglichen

Leben einsetzen können.

Michaela Walter

Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr

22.5.2012

Hauptschule Eckental, U10

1 Abend · 6,- €

Bach- und Heilblüten 160

Blüten, die meine Seele heilen!

Sie haben Angst, sind nervös, verzweifelt,

überfordert, ohne Kraft und Ruhe,

sind traurig, verbittert, wütend oder

schüchtern.

Dr. Edward Bach fand in der Natur Blüten,

die unser Emotional- und Seelenleben

unterstützen beim „Heil-Werden“

und uns glücklicher machen. Die Blüten

wandeln negative Seelenzustände in

positive um, schenken uns Frieden,

Lebensfreude, Zuversicht, Hoffnung und

vieles mehr. Sie lernen einen einfachen

kinesiologischen Test kennen, den Sie

zur Bestimmung der für Sie richtigen

Blüten nutzen können. Auch über andere

„Heil-Blüten“, Herstellung, Zubereitung

und Einnahme werden wir sprechen.

Michaela Walter

Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr

8.5.2012

Hauptschule Eckental, U10

1 Abend · 6,- €

Die homöopathische

Hausapotheke 161

Teil 2

Dieses Seminar baut auf „Die homöopathische

Hausapotheke, Teil 1“ vom Wintersemester

auf, kann aber auch von

neuen Teilnehmern besucht werden. Wir

beschäftigen uns vor allem mit der

homöopathischen Behandlung von Blasenbeschwerden,

Rücken- und Kopf-


schmerzen. Es kann aber begrenzt auch

auf thematische Wünsche der Teilnehmer

eingegangen werden.

Dr. Jutta Siebold

Montag, 19:30 - 21:00 Uhr

19.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

3 Abende · 12,90 €

Schreibzeug

Homöopathie für Kinder

162

Erste Hilfe bei Kleinkindern

und Kindern

Wie behandle ich mein Kind homöopathisch

bei den kleinsten und größeren

Notfällen des Alltags wie Stürze, Prellungen,

Insektenstiche, Schnitt- und

Bisswunden, Verbrennung, Fieber etc.?

Wie wähle ich das passende homöopathische

Mittel? Was gibt es zu beachten?

An zwei Abenden geht es einerseits

um die homöopathischen Grundlagen

der Behandlung von akuten Notfällen

und Erkrankungen, andererseits werden

die dafür wichtigsten homöopathischen

Mittel vorgestellt und auf die unterschiedlichen

Situationen eingegangen.

Birgitta Kugler

Donnerstag, 20:00 - 21:30 Uhr

24.5.2012

Hauptschule Eckental, U09

2 Abende · 8,60 €

Homöopathische Reiseapotheke

für Kinder und

Erwachsene 163

Wer sich eine homöopathische Reiseapotheke

zusammenstellt, möchte für

möglichst viele Eventualitäten gerüstet

sein. Wann nehme ich welches Mittel

bei Reiseübelkeit, Insektenstichen, Verletzungen

durch Quallen und Seeigel,

Durchfall und Erbrechen und anderen

Beschwerden im Urlaub? Anhand von

Beispielen wird auf die verschiedenen

Notfallsituationen eingegangen und die

in Frage kommenden homöopathischen

Mittel und deren korrekte genaue

Anwendung besprochen.

Birgitta Kugler

Donnerstag, 20:00 - 21:30 Uhr

21.6.2012

Hauptschule Eckental, U09

1 Abend · 6,- €

Progressive Muskelentspannung

nach Jacobsen

Erschöpft? Müde? Ausgebrannt? Alles zu

viel?

Zur Ruhe finden und Lebensenergie tanken.

Beruf, Familie und Freizeit - der moderne

Mensch ist vielfältigen und komplexen

Anforderungen ausgesetzt. Schnelllebigkeit,

Zeitdruck und Perfektionismus

führen oft in eine Sackgasse - Erschöpfung.

Die Folgen von Stress zeigen sich

in Nervosität, depressiver Verstimmung

bis hin zu zahlreichen Krankheiten. Lassen

Sie es nicht so weit kommen! Erlernen

Sie die vollkommene Entspannung.

Schöpfen Sie Kraft für alle Aufgaben,

beruflich und privat. Meistern Sie den

Alltag selbstbewusst und mit Gelassenheit.

Reinhild Groß

Bücherei, Multimediaraum

Isomatte, Decke, kleines Kissen,

bequeme Kleidung, Schreibzeug

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

90542 Eckental-Brand, Jasminstr. 6

Tel: 0 91 26 / 28 76 28 • Fax: 0 91 26 / 28 76 26

harald-kerner@t-online.de

• EU-weiter Omnibusverkehr • Vereinsausflüge

• Klassenfahrten • Ausflugsfahrten

• Geburtstagsausflüge • Mietomnibusverkehr

Montag, 19:30 - 21:00 Uhr

5.3.2012

8 Abende · 34,40 €

Montag, 19:30 - 21:00 Uhr

21.5.2012

8 Abende · 34,40 €

164

165

Bluthochdruck - Alltagstaugliche

Tipps! 166

In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie

neben einer medikamentösen Behandlung

diese Erkrankung in hohem Maße

positiv beeinflussen können. In praktischen

Beispielen wird erläutert, wie

Bluthochdruck überhaupt entsteht. Welche

Faktoren führen zu einer Erkrankung

bzw. verschlechtern sie und welche Faktoren

verhindern bzw. mindern sie. Welchen

Beitrag können Sie leisten? Lernen

Sie neben einer förderlichen Lebensweise

alltägliche Lebensmittel kennen, die

helfen, den Blutdruck zu senken. Informieren

Sie sich und werden Sie aktiv!

Was Sie über Eicosaniode, Schokolade,

Salz, Fette, Stressabbau, Kaffee und

Lebensfreude wissen sollten.

Reinhild Groß

Dienstag, 19:00 - 21:00 Uhr

20.3.2012

Hauptschule Eckental, U10

1 Abend · 6,- €

@E-Mail-Adresse

vhs@eckental.de

23

Anti-Krebs-Ernährung

167

Wie entsteht das Krankheitsbild Krebs?

Kann das Wachstum von Krebszellen

beeinflusst, eventuell sogar gestoppt

werden? Ja! Neueste Forschungen

beweisen, dass dies möglich ist. Lernen

Sie die Wirkungsweise einzelner Lebensmittel

kennen, die eine Tumorbildung

bzw. ein weiteres Tumorwachstum verhindern

oder verringern können. Sie

erhalten praktische Tipps für eine sinnvolle

Prophylaxe und Informationen, wie

Sie eine medizinische Therapie bestmöglich

unterstützen können. Information,

was lecker schmeckt und Ihrer Gesundheit

dient.

Reinhild Groß

Dienstag, 19:00 - 21:00 Uhr

15.5.2012

Hauptschule Eckental, U10

1 Abend · 6,- €

Wasser - unser Lebensmittel

Nr. 1! 168

Warum man statt teurem Mineralwasser

lieber das günstige Wasser aus der Leitung

trinken sollte. Und warum man

dieses Wasser am besten filtern sollte.

Neben der Atemluft ist Wasser das

wichtigste Mittel zum Leben. Seit dem

1.11.2011 gilt eine neue Trinkwasserverordnung;

was ist davon zu halten?

Der Vortrag zeigt, warum Leitungswas-


24

ser besser ist als Flaschenwasser, aber

warum eine Wasserfilterung trotzdem

sinnvoll ist und wie man preiswert und

leicht zu sauberstem und gesundem

Wasser kommt! Es gibt einen Überblick

über alle Methoden, Wasser zu filtern

und zu beleben, damit es zum reinen

Genussmittel wird. Auch das Thema Kalk

im Wasser wird behandelt. Im Vortrag

erfahren Sie vieles über Wasser, was Sie

bisher vermutlich nicht einmal ahnten,

welche Möglichkeiten der Wasseraufbereitung

und Wasserbehandlung es gibt

und was davon zu halten ist. Ein ausgewähltes,

preiswertes Filtersystem wird

vorgeführt.

Uwe Dippold

Dienstag, 19:30 - 21:30 Uhr

24.4.2012

Hauptschule Eckental, U10

1 Abend · 6,- €

Trinkgefäß

Natürliche Selbstheilungskräfte

anregen

mit Ohrkerzen 169

Ohrkerzen aktivieren die Selbstheilungskräfte,

beschleunigen die Heilung und

sind besonders entspannend. Ohrkerzen

sind eine begleitende und unterstützende

Anwendung z.B. bei Kopfschmerzen,

Erkältungskrankheiten und Hörgeräuschen

(Tinnitus). Gute Erfolge konnten

festgestellt werden bei Menschen, die

unter Stress, Nervosität und Schlafstörungen

leiden. Jeder kann die Ohrkerzenanwendung

leicht erlernen und diese

sanfte und natürliche Methode ist

besonders gut für Kinder geeignet!

Zudem lernen wir die wohltuende energetische

Ohr- und Gesichtsmassage. In

den Materialkosten (8,- €) sind ein ausführliches

Skript sowie 2 Ohrkerzen enthalten.

Alexandra Nürmberger

Dienstag, 19:00 - 21:30 Uhr

28.2.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 132

1 Abend · 7,50 €

Bequeme Kleidung, Isomatte, Decke

und Kissen

Knirschen, Pressen & Co.

170

Funktionsstörungen des Kiefers und der

Zähne: Ursachen, Folgen und Behandlungsmöglichkeiten

Nicht nur Kiefer- oder Zahnschmerzen

können durch Funktionsstörungen des

Kauorgans begründet sein. Auch bei

Beschwerden des Bewegungsapparates

wie Schulter- und Rückenschmerzen

sowie Tinnitus, Kopfschmerzen etc. sollten

die Zähne als Ursache stets mit

berücksichtigt werden. Aufgrund von

ständig wachsenden Alltagsbelastungen

und Stress ohne adäquate Verarbeitungstechniken

leiden immer mehr

Menschen, häufig sogar Kinder - oft

unerkannt - unter diesem Problem. Sie

„beißen die Zähne zusammen“ und nehmen

„zähneknirschend“ ihre Beschwerden

hin. Die dadurch aber leider immer

schlimmer werden und am Ende chronifizieren

können. Dabei könnte oft durch

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

harmlose und schmerzfreie Maßnahmen

bereits eine Verbesserung erzielt werden.

In diesem Vortrag werden das Zusammenspiel

von Psyche, Zähnen und Körper

in Bezug auf diese Funktionsstörungen

erläutert.

Dr. Alexander Tiebe

Montag, 20:00 - 21:30 Uhr

14.5.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

1 Abend · 6,- €

Isomatte, Decke

Entspannung für Kiefer,

Nacken und Schultern

171

Es werden leicht nachvollziehbare Entspannungsübungen

u.a. aus den Bereichen

„Progressive Entspannung nach

Jacobsen“ und „Autogenes Training“,

insbesondere für den Kiefer-, Gesichts-,

Schulter und Nackenbereich vorgestellt.

Nicht nur bei sogenannten Parafunktionen,

sondern auch bei Verspannungen,

psychosomatischen Beschwerden und

allgemeinem Stress sind diese Entspannungstechniken

sehr hilfreich. Es sind

keine Voraussetzungen erforderlich.

Stefanie Tiebe-Fett

Montag, 19:45 - 21:45 Uhr

5.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

1 Abend · 6,- €

Gymnastikmatte, Kissen, dicke

Socken, event. Decke und bequeme

Kleidung

Rathaus-Apotheke

Im Zentrum 1 · 90542 Eckental-Eschenau

Tel. 09126-28 85 73

Burnout 172

Burnout ist heute in aller Munde. Die

Zahl der erfassten Fälle steigt von Jahr

zu Jahr. Doch was ist das „Burnout-Syndrom“

eigentlich? Burnout (Ausgebrannt

sein) bezeichnet eine besonders ausgeprägte

Form beruflich und / oder privat

bedingter Erschöpfung und Niedergeschlagenheit.

Schlafstörungen, Kopfschmerzen

Magenbeschwerden oder /

und andere körperliche Dysfunktionen

treten auf. Typisch sind auch Schuldgefühle

und Versagungsängste und diverse

psychische Beschwerden, wie z.B.

Depression, die als Folge des Burnouts

auftreten. Leider wird Burnout häufig

erst spät erkannt, da es ein schleichender

Prozess ist, der noch dazu durch körperliche

und psychische Beschwerden

begleitet werden kann. Am Anfang steht

häufig sogar die vermehrte Leistung

bzw. ein immenses privates Engagement.

Sätze wie „ich weiß nicht wie Du das

alles schaffst“ hören Burnout-Gefährdete

häufig. Sie werden aber nicht als

Warnsignal wahrgenommen. Am Ende

steht oft die totale Erschöpfung. „Ich

kann einfach nicht mehr.“ Bis dahin

kann es allerdings Jahre dauern und

entsprechend lang ist auch der Weg aus

dem Burnout zurück in ein Leben im

Gleichgewicht. Es sind bei weitem nicht

nur gestresste Manager betroffen - im

Gegenteil. Burnout tritt in allen Sozial-,

Bildungs-, Berufs- und Altersgruppen

auf. Schüler, Studenten, Arbeitnehmer,

Arbeitssuchende, Alleinerziehende, Menschen

in sozialen Berufen, Menschen

mit hohem privatem Stresspotential

usw. Jeder kann betroffen sein. Aber: Es

gibt auch Möglichkeiten Burnout zu vermeiden

und nach einem Burnout Freude

und Energie zurückzugewinnen. Sie lernen

Grundlegendes zum Thema Burnout

kennen. Sie erfahren mehr über Entstehung,

Verlauf und Möglichkeiten der

Vermeidung.

Stefanie Tiebe-Fett

Montag, 19:45 - 21:45 Uhr

30.4.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

1 Abend · 8,- €

LifeKinetik -

Schnupperstunde

Jeder von uns nutzt seine 100 Milliarden

Gehirnzellen, die wir seit Geburt haben,

anders, aber keiner schöpft die riesigen

Möglichkeiten nur annähernd aus. Durch

spaßige, visuelle und koordinative Auf-


gaben für den Körper wird das Gehirn

gezwungen, neue Verbindungen zwischen

den Gehirnzellen zu schaffen. Je

mehr dieser Verbindungen bestehen,

desto höher ist die Leistungsfähigkeit

des Gehirns.

Der Nutzen: Kinder werden kreativer,

Schüler werden konzentrierter, Sportler

werden leistungsfähiger, Berufstätige

werden stressresistenter, Senioren werden

aufnahmefähiger, alle machen

weniger Fehler.

Das Schöne am LifeKinetik-Training ist,

dass es nahezu jedem großen Spaß

macht. Häufig entstehen besonders lustige

Situationen dadurch, dass man sich

nicht vorstellen kann, dass diese vermeintlich

einfachen Übungen solch

haarsträubende Fehlversuche provozieren

können. Der Weg ist das Ziel! Es

werden verschiedene Übungseinheiten

aus dem LifeKinetik-Training präsentiert,

Kursangebote und Ausbildungsmöglichkeiten

vorgestellt.

Uschi Neumann

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

bequeme Kleidung, Turnschuhe

Das Konzept für junge Kunden

bis zur Volljährigkeit bzw. bis zum

ersten eigenen Einkommen

Dienstag, 18:00 - 19:30 Uhr

28.2.2012

1 Abend · 6,- €

Dienstag, 18:00 - 19:30 Uhr

17.4.2012

1 Abend · 6,- €

173

174

„Neben der Spur“ 175

Warum geht uns die Freude am Leben

verloren und wie können wir sie wieder

finden?

Energie, Lebensfreude und ein kraftvoll,

erfülltes Leben wünscht sich jeder. Wie

kommt es eigentlich, dass uns diese elementaren

Lebensgefühle mehr und mehr

abhanden kommen? Und was können

wir tun, unsere eigene Spur wieder zu

finden?

Rita Hagen

Donnerstag, 19:00 - 20:30 Uhr

22.3.2012

Hauptschule Eckental, U09

* bis zu einem Guthaben von 5.000 Euro, Stand: 13. Januar 2012

1 Abend · 6,- €

Schreibzeug

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Schimmelpilze im Haus

176

Gesundes und angenehmes Leben ohne

Gesundheitsprobleme oder Schimmel!

Wer neu baut, umbauen, sanieren oder

einfach nur ein gutes Raumklima möchte,

ist hier richtig! Der Vortrag ist aber

auch interessant für Menschen, die auf

nachhaltige Weise ein Schimmelproblem

lösen wollen. Mit falschem Heizen und

Lüften kann man nicht nur seiner

Gesundheit schaden, sondern auch Bauschäden

wie Durchfeuchtungen und

Schimmelproblemen herbeiführen. Die

üblichen Heizkörper und Fensterlüftungen

sind veraltete Technologien, die den

heutigen Wohnumständen und Bedürfnissen

oft nur noch unzureichend

gerechnet werden können. Gutes Raumklima

bedeutet zwar im Grunde nur frische

Luft ohne allzu viel Feuchtigkeit bei

gleichzeitig angenehmer Wohntempera-

25

tur; das aber kann manchmal nur

schwer zu bewerkstelligen sein. Denn

heutzutage hat man die Qual der Wahl

zwischen allen möglichen Wärmeerzeugern

und Heizkörpertypen, von Fußbodenheizung

über normale Konvektionsheizkörper

oder Wärmewände bis hin zu

kontrollierter Be- und Entlüftung. Der

Vortrag gibt Hilfestellung für die Wahl

der optimalen Zusammenstellung von

Wärmeerzeugern und Heizkörpersystemen.

Uwe Dippold

Mittwoch, 19:30 - 21:30 Uhr

16.5.2012

Hauptschule Eckental, U10

1 Abend · 6,- €

Mehr

Selbstständigkeit!

VR-Young-GiroKonto

VR-Young-SparKonto

Das Konto zum

Erwachsen werden!

Top-Zins

*

3,00 %

keine

Kontoführungsgebühren


VHS-Telefon:

0 9126/903-226

Die moderne Bank mit fränkischen Wurzeln.

Gräfenberg · Forchheim · Eschenau

· Heroldsberg eG G · www.raibank.de


26

Persönliche

Entwicklung

Der Energiepass für Häuser

und Wohnungen 177

Ein wichtiges Dokument für alle Mieter,

Vermieter, Eigentümer und Pächter.

Seit dem 1.7.2008 braucht jeder Eigentümer

von Häusern und Wohnungen

zum Verkauf der Immobilie einen Energiepass;

auch Vermieter müssen auf Verlangen

so ein Dokument vorlegen. Jeder

Käufer oder Mieter hat ein Recht auf

Einsicht! Der Pass kann aber auch wertvolle

Hinweise geben, wie der Energieverbrauch

- und damit der Dämmzustand

einer Immobilie ist. Man kann

damit erkennen, wie aufwendig oder wie

dringlich eine energetische Sanierung

ist. Auch die seit Oktober 2009 verschärfte

Energieeinsparungsverordnung

EnEV wird thematisiert. Im Vortrag werden

alle diese Einzelheiten und noch

mehr zur Sprache kommen. Vor allem

wird thematisiert, dass man nicht blindlings

den Vorschlägen mancher Energiepass-Aussteller

folgen sollte, weil sonst

oft Schimmelprobleme im Wortsinne

regelrecht eingebaut werden. Jeder ist

für sich selbst verantwortlich, deshalb

muss auch jeder selbst handeln!

Uwe Dippold

Mittwoch, 19:30 - 21:30 Uhr

23.5.2012

Hauptschule Eckental, U10

1 Abend · 6,- €

Spaß und Pflicht im

Gleichgewicht!

Hausaufgaben schneller und

effizienter erledigen!

Welche Mutter / Vater kennt das nicht?

Stress mit den Hausaufgaben, nur noch

das Thema Schule tagein, tagaus. Was

ist der Grund und welche praktischen

und auch umsetzbaren Tipps können

helfen?

Workshop mit folgenden Themen:

- Austausch mit Problemen des Schulalltages

- Gründe dafür: Spaß und Pflicht im

Gleichgewicht

- Tipps und Tricks aus 25-jähriger

Berufserfahrung mit Nachhilfe und

Hausaufgabenbetreuung. Was ist Konzentration?

Wie erkenne ich, dass ich

konzentriert bin?

- Denkansätze, die die Eltern wieder

stark machen

- wie motiviere ich mich, wie mein

Kind?

- Ziele erkennen, konkretisieren, visualisieren

durch eine Zielcollage

Christine Weidner

Schreibzeug, Schere und guter Kleber

Materialkosten: 25,– €

178

Samstag, 9:00 - 15:00 Uhr

3.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

1 Tag · 16,20 €

Mittwoch, 9:00 - 11:30 Uhr

7.3.2012

Ort wird vor Kursbeginn mitgeteilt

2 Vormittage · 16,20 €

179

Es ist nie zu spät für

eine schöne Kindheit 180

Mein Weg ins ICH

Ein begleitender psychologischer und

aufdeckender Ausflug ins eigene Ich.

Lernen Sie sich kennen, mit einfachen

Mitteln und verstehen Sie sich und Ihr

Umfeld in der Beziehung zueinander.

Durch das Aktivieren Ihres Unterbewusstseins

werden Ihnen neue Wege

und Türen geöffnet, von denen Sie nicht

wussten, dass Sie ganz anders sind als

gedacht.

Sabrina Boylan-Kaiser

Donnerstag, 19:00 - 20:30 Uhr

1.3.2012

Hauptschule Eckental, U10

2 Abende · 8,60 €

Materialkosten: 12,00 €

A 4 Blätter, bunte Stifte

Heute ist mein

bester Tag! 181

Ein Motivationstag mit der Anleitung

zum Glücklichsein.

Lernen Sie mit einfachen Mitteln, sich

selbst kennen zu lernen und das Selbst

auf sich abzustimmen.

Sabrina Boylan-Kaiser

Samstag, 9:00 - 14:30 Uhr

10.3.2012

Hauptschule Eckental, U10

1 Tag · 16,- €

Materialkosten: 22,00 €

A 4 Blätter, Buntstifte

PEKIP-Bewegungsspiele

für Babys

Spiel- und Bewegungsanregungen für

Eltern mit ihren Babys nach dem Prager

Eltern-Kind-Programm. Im intensiven

Kontakt und in der genauen Beobachtung

erfahren Sie, was Ihrem Kind Spaß

macht, wie lange es sich bewegen und

spielen will. Sie haben die Möglichkeit,

Ihr Kind in jeder Entwicklungsphase

bewusster zu erleben und es durch Spiel

und Bewegung anzuregen. Die Kinder

machen ihre ersten Erfahrungen im

Umgang mit Gleichaltrigen. Die Kontakte

in der Gruppe ermöglichen es Ihnen,

Ihre Erfahrungen auszutauschen, miteinander

und voneinander zu lernen und

wichtige Themen zu besprechen.

Geburtsdatum des Kindes bitte bei der

Anmeldung angeben.

Frau Ute Burgermeister

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 3

10 Vormittage · 75,25 €

Gebühr pro Erwachsener: 43,00 €,

Gebühr pro Baby: 32,25 €,

Handtuch, bequeme, leichte Kleidung

geb. 05/11 bis 08/11

Freitag, 9:00 - 10:30 Uhr

2.3.2012

geb. 09/11 bis 12/11

Freitag, 10:45 - 12:15 Uhr

2.3.2012

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

182

183

VHS-Fotoclub Eckental

184

Im VHS-Fotoclub treffen sich Anfänger

und Fortgeschrittene um gemeinsam

ihrem Hobby Fotografie nachzugehen.

Erklärende Vorträge, praktische Anleitungen

und Übungen, Diashows,

gemeinsam organisierte Foto-Ausstellungen

und Bildbearbeitungs-Workshops

sind die vielfältigen Themen, die im

Clubraum oder auf Exkursionen behandelt

werden. Interessenten können auch

ohne vorherige Anmeldung jederzeit

dazu stoßen.

Herr Heinrich Kromrey

Freitag, 19:30 - 21:00 Uhr

24.2.2012

Altes Rathaus Brand, OG

10 Abende · 43,- €

14-tägig

Fotoausrüstung je nach Thema

Klassik lebt 185

Klassische Musik (u.a. des 19. - 20. Jahrhunderts)

aktiv hören

Das Musikhören ist nicht unweigerlich

eine passive (Un-)Tätigkeit. Man kann es

auch sehr aktiv gestalten, indem man

sich mit der entsprechenden Materie

schon vor dem Hören intensiv beschäftigt

und dies durch das Hören schließlich

noch vertieft. Durch geeignete Einführungen

und Gespräche werden Sie an

die jeweilige Musik herangeführt. Die

gezielte Beschäftigung mit den Komponisten,

den Hintergründen, der Thematik

und dem Wesen eines Musikstückes vor

dem Hören bewirkt eine Sensibilisierung

der Wahrnehmung und ein verständigeres

Hören. Gemeinsames Musikhören in

entsprechender Atmosphäre motiviert

und erhöht die Aufmerksamkeit.

Anschließende Gespräche vertiefen oder

relativieren die eigenen Höreindrucke.

Vorkenntnisse benötigen Sie nicht, zielbringend

wäre jedoch ein weiterführendes

Interesse an Kunstmusik bis ins 20.

Jahrhundert hinein. Der reine Musikanteil

beträgt pro Abend etwa 40 %. Ein

gemeinsamer, vorher besprochener Konzertbesuch

ist denkbar.

Herr Robert Drews

Donnerstag, 01.03., 15.03., 29.03,

26.04., 10.05., 14.06.2012

19.30 - 21.30

Hauptschule Eckental Zeichensaal

6 Abende · 34,40 €

I am what I am 186

Anderssein als Bereicherung erleben

Ziele selbstbestimmt und gesund erreichen

- Burnoutprophylaxe

Die aktuelle Gehirnforschung belegt: wir

nutzen nur 10 % unserer Gehirnkapazität.

Indem wir unsere inneren Kraftquellen

finden, können wir in schwierigen

Situationen ruhig und gelassen bleiben

und jederzeit auftanken. So öffnen sich

Türen zu den brachliegenden Teilen des

Gehirns, wodurch Lösungen und Ziele

leicht gefunden wurden. Verborgene,

wenig gelebte Fähigkeiten werden neu

entdeckt und wir finden zu mehr

Lebensqualität, Eigenverantwortung und

einem gleichwertigen Miteinander - in

Familie, Partnerschaft und Beruf. Auftanken

und Entspannen sowie Herausfinden

der eigenen Ziele und wie diese

beruflich und privat gelebt werden können

vermittelt der Kurs.


Frau Heidrun Hollederer

Freitag, 9:00 - 18:00 Uhr

16.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 132

1 Tag · 30,- €

Decke, Bundstifte

Glück kann man nicht

kaufen - aber trainieren

187

Glück im Sinne von Zufriedenheit mit

dem Leben hängt sehr stark von der persönlichen

Sicht auf die eigene Umgebung,

die Welt und das eigene Leben ab.

Der Workshop vermittelt uns Wege zu

einer Neubewertung von aktuell als

befriedigend bewertende Lebensumständen.

Die Teilnehmer haben damit langfristig

die Chance, die Sicht auf ihre

ganz persönliche Umgebung mit all den

darin enthaltenen Beziehungen für sich

neu wahrzunehmen und damit die Möglichkeit,

Glück und Zufriedenheit im Alltag

zu erreichen. Die Inhalte entstammen

einerseits den Ergebnissen der

Glücksforschung und andererseits den

Erfahrungen aus der Praxis für Psychologische

Beratung.

Ziel des Workshops: die Teilnehmer

erlangen „...die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen,

die sie nicht ändern können,

den Mut, Dinge zu ändern, die sie

ändern können und die Weisheit, das

eine vom anderen zu unterscheiden“.

Herr Dr. Wolfgang Weidner

Montag, 18:00 - 19:30 Uhr

27.2.2012

Hauptschule Eckental, U10

15 Abende · 64,50 €

Papier, Bleistift, Kugelschreiber

Stress- und Zeitmanagement

/ Burn-Out-

Prävention 188

Ein Tagesseminar für alle, die Zeitmanagement

zur Stressbewältigung und zur

Verhinderung des Burn-Outs einsetzen

möchten. Erlernen von Methoden und

geeigneten Instrumenten, die sowohl im

Berufsleben als auch im privaten Alltag

ausgeführt werden können.

Frau Katharina Seyfferth

Samstag, 9:00 - 17:00 Uhr

10.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

1 Tag · 32,- €

Angst und Stress im

Change-Management-

Prozess 189

Für alle, die vor einer beruflichen oder

privaten Veränderung stehen oder sich

bereits im Prozess befinden. Verschiedentlichen

Betrachten der Angst-auslösenden

Situation, Wahrnehmung der

Gefühle und Aufzeigen möglicher

Lösungsvarianten.

Frau Katharina Seyfferth

Samstag, 9:00 - 17:00 Uhr

28.4.2012

Interimsgebäude Gymnasium, Raum 4

1 Tag · 32,- €

Positives Denken -

wie geht das? 190

Anhand von Beispielen werden verschiedene

Sichtweisen erörtert, die zu mehr

Glück und Zufriedenheit und somit zur

positiven Veränderung beitragen können.

Frau Johanna Held

Montag, 19:30 - 21:00 Uhr

18.6.2012

Hauptschule Eckental, U09

1 Abend · 6,- €

Schreibzeug

Wellnesspainting 191

Lassen Sie den Alltag einmal los, entdecken

Sie Ihre kreative Energie und stärken

Sie Körper und Seele. Finden Sie den

Schlüssel zu Ihren kreativen Ressourcen,

stärken Sie Ihr Selbstbild und Ihren Körper,

tun Sie etwas für Ihre körperliche

und seelische Gesundheit. Im Workshop

können Sie die Seele baumeln lassen

und Ihre Kreativität und Empfindungen

durch Farbe ausdrücken. Es werden

unterschiedliche Techniken vorgestellt,

die zum Ausprobieren einladen. Keine

Vorkenntnisse erforderlich.

Jutta Dorschner

Samstag, 10:00 - 16:00 Uhr

3.3.2012

Interimsgebäude Gymnasium,

Raum 133

1 Tag · 24,- €

Materialkosten: 8,– €

Decke, bequeme Kleidung

Volkshochschule Eckental

mit Außenstellen

Heroldsberg & Kalchreuth

Segelfliegen - Flugsport

hautnah erleben 192

Die Volkshochschule Eckental und der

Segelflug Club Lauf e.V. laden Sie ein, im

Flugzeug die Welt einmal aus der Vogelperspektive

zu erleben. Erfahrene Fluglehrer

vermitteln Ihnen die theoretischen

und praktischen Grundkenntnisse

des motorlosen Fluges. Sie erhalten

einen Einblick in die Sportfliegerei mit

ihren vielseitigen Möglichkeiten und

können dabei das Vereinsleben in einem

aktiven Fliegerclub live miterleben.

Grundkurs:

An zwei Abenden, im Klassenzimmer

und am Fluggelände, vermitteln wir Aufbau,

Funktion, Instrumente und Bedienung

eines Segelflugzeuges.

Wir zeigen die Perspektiven des Flugsports

auf und den Einstieg in ein phantastisches

Hobby. Bei einer Sitzprobe

werden als Trockenübung die erworbenen

theoretischen Kenntnisse in die Praxis

umgesetzt. Der Grundkurs endet mit

zwei Segelflügen, die Sie, gemeinsam

mit einem Fluglehrer, vom Pilotensitz

aus durchführen.

Thomas Plödt

Infoabend in Eckental: 18.4.2012,

19:45 - 21:00 Uhr

Unterricht in Eckental: 26.4.2012,

19:30 - 21:00 Uhr

Unterricht am Flugplatz: 3.5.2012,

18:00 - 20:00 Uhr

Flugwochenende: 5. und 6.5.2012

Hauptschule Eckental, U10

2 Abende · 8,60 €

Anmeldegebühr:

Grundkurs inkl. 2 Flüge 90,– €

jeder weitere Schulflug 25,– €

27


Rebecca Friedrich

Serviceberaterin in der

Geschäftsstelle Möhrendorfer Straße

direkt GIRO

Das kostenlose* 0,-nlinebanking-

Konto für Privatkunden mit persön -

licher Beratung und Service.

Sicher. Stabil. Verlässlich.

Gutschein für eine professionelle

Versorgungs- und Vermögensanalyse

WWK Versicherungen

Harry Vorsorge- Wörner und und Vermögenscenter

Kollegen

Orchideenstraße Harry Wörner, Gü̈nther 43, 90542 Häfner Eckental

Telefon Orchideenstraße 0 91 26 / 43, 28390542 283 Eckental

Telefax Telefon 0 91 9126 26 / / 283 283, 282Telefax

0 91 26 / 283 282

� Sparkasse

Erlangen

* Das „direkt GIRO“ ist das kostenlose Online-Girokonto der Sparkasse

Erlangen nur für Privatkunden: kein Grundpreis, kein Durchschnittsguthaben,

kein Mindesteingang, keine Buchungspostenentgelte.

Kostenlos in Deutschland Geld abheben an über 25.000 Geldautomaten

der Sparkassenorganisation. Sämtliche Arbeiten zur Kontoumstellung

erledigen wir gerne für Sie. Fragen Sie jetzt unsere Berater

nach dem „direkt GIRO“ und unserem Finanzcheck. Weitere Informationen

auch per Telefon: 09131 824-500 (Mo. - Fr. jeweils von 8:00 Uhr

bis 20:00 Uhr) oder unter www.sparkasse-erlangen.de

JEDER VIERTE WIRD BERUFS-

UNFÄHIG. DAMIT KEINER AN DEN

FOLGEN ZERBRICHT: WWK BioRisk.

Die günstige Absicherung Ihrer Arbeitskraft.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine