Kinderfasching in der Mehrzweckhalle am 19.2.2012 ... - VP Breitenfurt

breitenfurt.vpnoe.at

Kinderfasching in der Mehrzweckhalle am 19.2.2012 ... - VP Breitenfurt

12 Unsere Heimat – Februar 2012

Fahrtenbuch

Steuer

sparen

Mag. Peter

Kollermann

Das Fahrtenbuch ist für den Nachweis, dass

Fahrten für betriebliche/berufl iche Zwecke

erfolgen, erforderlich. Fahrtenbücher werden

auch bei Betriebsprüfungen besonders genau

geprüft.

Wichtig ist, dass das Fahrtenbuch in einer geschlossenen,

unveränderbaren Form geführt

werden muss. Die oftmals beliebte Excel-Datei

wird vom Finanzamt als Fahrtenbuch nicht

anerkannt. Ebenso wenig ist eine Loseblatt-

Sammlung ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch.

Es geht insbesondere darum, dass keine nachträglichen

Änderungen möglich sein sollen.

Ein Fahrtenbuch muss Datum der Fahrt, Abfahrts-

und Zielort jeder Fahrt, Zweck der

Fahrt, Kilometerstand zu Beginn und Ende jeder

Fahrt, Fahrstrecke in Kilometer enthalten.

Die Aufzeichnungen müssen zeitnah, lückenlos

und nach Datum geordnet geführt werden.

Je glaubwürdiger das Fahrtenbuch ist, desto

weniger Diskussionen wird es mit dem Finanzamt

geben!

Die nächste Sprechstunde fi ndet am 28. 2. 2012

zwischen 17.30 und 18.30h im Gemeindeamt

Breitenfurt statt. Aus organisatorischen Gründen

ersuche ich um vorhergehende telefonische

Kontaktaufnahme unter 01/ 522 0 800/11 in unserem

Sekretariat.

Mag. Peter Kollermann, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Margaritenweg 18, 2384 Breitenfurt

Musikschule Breitenfurt

Wenige Tage vor Weihnachten hatte

die neue Musicalgruppe der Musikschule

den ersten großen Auftritt:

Im Festsaal der Dorfgemeinschaft

spielten wir „Das Christkind macht

Urlaub“, ein Musical über das von Kinderwünschen

überforderte Christkind,

das aber von Kindern noch rechtzeitig

zum Heiligen Abend aus dem Urlaub

geholt wird. Luisa Steiner, Luna Wessely,

Amelie Steiner, Rebecca Höger,

Lara Polgar, Amelie Ulm, Phoebe Gußmag

und Verena Geiwitsch bezauberten

und unterhielten den bis zum letzten

Platz gefüllten Saal. Die Musicalgrup-

pe und die Mitglieder des „Flötarrenorchesters“

(Clara und Paula Heiplik -

Flöte, Iris Kunauer, Alexandra Sereda,

Anabela Stupar, Katrin Sturm, Martin

Illig und Mathias Kunauer - Gitarre)

hatten viel Freude bei den Proben und

der Aufführung.

Das Publikum bedankte sich mit begeistertem,

langen Applaus. Für die

Gastfreundschaft der Dorfgemeinschaft

bedanken wir uns herzlich und

freuen uns auf die nächste Produktion.

Julia Auer und Robert Ecker

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine