FC Zürich – FC Basel

fcz.ch

FC Zürich – FC Basel

Das Matchmagazin

des FC Zürich

Eisnull Nr. 7 12/13

www.fcz.ch

Hauptsponsor

Sponsoren

Ausrüster

Sonntag, 28. Oktober 2012, 16.00 Uhr

FC Zürich FC Basel


3 Monate

gratis! *

Jetzt auf TalkEasy.TV den

Aktionscode eingeben:

011TETVG

OFFIZIELLER

HAUPTSPONSOR

DES FC ZÜRICH

NEU

ab15.CHF/Mt.

ONLINE BESTELLEN

AUF TALKEASY.TV

So bleiben

FC Zürich Fans

immer am Ball.

+ 200 digitale TV-Sender

+ Zahlreiche Senderpakete hinzubuchen

+ Fernsehen übers Internet

+ Innovative TV-Box mit tollen Funktionen

* Der Aktionscode ist gültig bis auf Widerruf. Mehr Informationen unter www.TalkEasy.TV


An alte Zeiten anknüpfen Inhalt:

Das heutige Derby zwischen dem FC Basel

und dem FC Zürich ist, wenn man die Tabelle

in Betracht zieht, kein Spitzenkampf!

Beide Mannschaften haben sich den Mei-

sterschaftsverlauf wohl anders vorgestellt.

In gewisser Weise sitzen beide Vereine im

gleichen Boot. Beide Teams mussten im

Sommer verschiedene Kaderanpassungen

vornehmen. Beide Teams haben neue

Cheftrainer erhalten. Und bei beiden

Teams sind die Ansprüche im Umfeld, aber

auch die selbst definierten, ambitioniert.

Dass wir uns vom FC Zürich in einigen Belangen

im Moment nicht mit dem FC Basel

messen können, ist klar. Trotzdem geben

wir, auch heute, die Hoffnung nicht auf,

wieder an die Zeit anknüpfen zu können,

als die Spiele zwischen dem FC Basel und

dem FC Zürich eigentliche Highlights in

der Schweizer Meisterschaft darstellten. In

diesem Sinne wünsche ich mir, und Ihnen,

ein spektakuläres und faires Spiel auf Top-

Niveau.

Herzlichst

Ancillo Canepa

VORSPIEL

Vorwort 3

FCZ Business Club 45

Sponsoren FCZ 6

Porträt Basel 7

Tabelle 11

Kader Zürich und Basel 1213

Bilder VIP-Bereiche 15

Totomat, Inserententipp 17

Loris Benito (inkl. Poster) 1922

FCZ-Spielerpatronate 2325

FCZ-Museum

Erfolgreicher LetziKids-

27

Sponsorentag 31

Roger Kundert erzählt 32

Sponsoren FCZ Frauen 33

Fanseite 35

Sponsoren FCZ Academy 3637

Spielplan/Impressum/Richtlinien 38

3


FCZ BUSINESS CLUB

UNGERTREINA

ARCHITEKTUR BAUMANAGEMENT DESIGN

SVEN HOTZ

liegenschaftenberatungg

PROVEM PROVEMA MA AG

Ve Versic rsicherungs- herungs- und Anlageberat

Anlageberatung ung


FCZ BUSINESS CLUB

Neues vom FCZ Business Club

Im FCZ Business Club wird nicht nur über Fussball gesprochen, er wird auch selber praktiziert.

Liebe Leserinnen und Leser

Am 3. Oktober 2012 fand auf dem Uetliberg

im Restaurant Uto Kulm die ordentliche

Generalversammlung des FCZ Business

Clubs statt. Der im Frühsommer neu

formierte Vorstand mit Markus Bösiger

als Präsident und Darcy De Mestral, Gregor

Greber, Roland Rüeger und Lajos Vizner

als Mitglieder wurde für eine Amtsdauer

von drei Jahren bestätigt. Zudem

wurde nebst dem bestehenden Revisor

Emil Styger Urs Clement als zweiter Revisor

gewählt.

Im Anschluss an die Generalversammlung

genossen die zahlreich anwesenden

Mitglieder mit FCZ-Präsident Ancillo Canepa

und weiteren geladenen Gästen im

Weinkeller des Restaurant Uto Kulm bei

ausgezeichneter Bewirtung das gesellige

Beisammensein. Wie Business-Club-Präsident

Markus Bösiger bereits anlässlich

der Generalversammlung hervorhob, bezweckt

der FCZ Business Club nicht nur

die finanzielle und ideelle Unterstützung

des FCZ, sondern vor allem auch die ak-

tive Förderung der persönlichen und der

Geschäftsbeziehungen zwischen den

Mitgliedern.

Im Hinblick auf diese Zweckausrichtung

verfolgt der Vorstand des FCZ Business

Clubs die Strategie einer differenzierten

Verbreiterung der Mitgliederbasis.

So sollen beim FCZ Business Club

eine möglichst breite Auswahl von Unternehmungen

aus verschiedenen Gewerbe-,

Dienstleistungs- und Industriesektoren

vertreten sein. Interessenten für

eine Club-Mitgliedschaft können sich an

Präsident Markus Bösiger wenden (Tel.

G.: 044 206 11 99, boesiger@kbtlegal.ch).

Der FCZ Business Club setzt alles daran,

die Mitgliedschaft im FCZ Business

Club möglichst attraktiv zu gestalten. Im

Hinblick darauf ist der Vorstand bestrebt,

stets neue Ideen aufzunehmen und Neuerungen

zu testen. Eine dieser Ideen ist

das Angebot einer Fussball-Bar in einer

der beiden dem Club zur Verfügung ste-

henden Logen. Hier werden den Clubmitgliedern

spezielle Drinks angeboten,

sodass in lockerer Atmosphäre vor, während

und nach dem Matchbesuch Spiele

diskutiert und Siege gefeiert werden

können. Die Leistungen des Clubs können

auf der Website des FCZ Business

Clubs eingesehen werden (www.fczbusiness-club.ch).

(mbö)

5


6

DANKE, DANKE, DANKE!

Hauptsponsor

Ausrüster

Sponsoren

Premiumpartner

Classicpartner

Partner

Ligasponsoren

Binelli & Ehrsam AG, Zürich

Landgasthof Leuen

Uitikon Waldegg


Porträt FC Basel

Verein

FC Basel 1893 AG Tel. 061 375 10 10

Birsstrasse 320 A Fax 061 375 10 11

4052 Basel info@fcb.ch

www.fcb.ch

Die letzten vier Duelle

Sonntag, 2. September 2012: FC Basel FC Zürich

0:0

Sonntag, 6. Mai 2012: FC Zürich FC Basel

1:5

Samstag, 25. Februar 2012: FC Basel FC Zürich

1:0

Sonntag, 23. Oktober 2011: FC Zürich FC Basel

0:1

UNSER GEGNER VOM 28.10.2012

Transfers Sommer 2012

Zuzüge: David Degen (Young Boys), Marcelo Diaz (Universidad

de Chile/CHI), Simon Grether (U21), Germano Vailati (St. Gallen),

Mohamed Salah (Arab Contractors/ÄGY), Mirko Salvi (U21), Gaston

Sauro (Boca Juniors/ARG), Fabian Schär (Wil), Stjepan Vuleta

(U21)

Abgänge: David Abraham (Getafe/SPA), Stephan Andrist (Luzern),

Roman Buess (Aarau), Scott Chipperfield (Aesch), Massimo

Colomba (Rücktritt), Marcel Herzog (St. Gallen), Benjamin Huggel

(Rücktritt), Genséric Kusunga (Servette), Xherdan Shaqiri (Bayern

München/DEU), Granit Xhaka (Borussia Mönchengladbach/

DEU)

Stand: 16. Oktober 2012

7


ANDREA ZIMMERMANN

MONTE PRIMERO WOLFBACH FSPARKER.CH

8

MONTE PRIMERO WOLFBACH x CASA DEL VINO V I NO NNOO ZÜRICHS GASTRONOMEN LIEBEN CASA DEL L VINO

CASA DEL VINO Ebinger SA Sihlfeldstrasse 130 | 8040 Zürich | +41 44 295 90 60 | www.casadelvino.ch

FSPARKER.CH


Damit Muskelkrämpfe nicht

zum Stammspieler werden:

hilft bei:

Muskelverspannungen

Bewegungsschmerzen

Perskindol Classic Gel wirkt schmerzlindernd und heilungsfördernd.

Vifor Pharma, mit ihrer Marke Perskindol, ist Medical Partner von:

Lesen Sie die Packungsbeilage.

Lockerung der Muskulatur

vor und nach dem Sport


����������������

����������������

������������������

������������

���������

���������

���������

�������������������������������

�����������������������������������

�����������������������������

����������������

�������������

����������������

Gewappnet für den Zweikampf

Gesichtsmasken

individuell angepasst

Fussballschuheinlagen

nach Mass

Gelenkstützen

������������������

������������������

������������������

�����������������

BAHLER

Orthopädie Bähler AG

CH-8008 Zürich

Kreuzstrasse 46

Tel. 044 266 61 61

Fax 044 266 61 62

info@baehler.com

www.baehler.com

CH-8008 Zürich

Seefeldstrasse 40

CH-8180 Bülach

Kasernenstrasse 8

CH-8620 Wetzikon

Bahnhofstrasse 196

CH-9000 St. Gallen

Rorschacher Str. 166

���

����������

����������������������

��������������������

���������������

offi cial orthopaedic

partner


Raiffeisen Super League

TOPS & FLOPS

Gesamtbilanz Heimbilanz Auswärtsbilanz

Spiele S U N Tore P S U N Tore P S U N Tore P

1 Grasshopper Club 13 10 2 1 20:9 32 5 1 1 10:6 16 5 1 0 10:3 16

2 FC St. Gallen 13 8 4 1 20:8 28 4 2 0 11:5 14 4 2 1 9:3 14

3 FC Sion 13 7 3 3 19:15 24 4 2 1 10:9 14 3 1 2 9:6 10

4 FC Basel 1893 13 5 6 2 21:14 21 4 2 0 14:6 14 1 4 2 7:8 7

5 BSC Young Boys 13 4 5 4 22:15 17 3 2 1 14:5 11 1 3 3 8:10 6

6 FC Thun 13 4 2 7 15:18 14 3 2 2 10:7 11 1 0 5 5:11 3

7 FC Zürich 13 3 5 5 14:17 14 2 1 3 6:6 7 1 4 2 8:11 7

8 FC Lausanne-Sport 13 3 3 7 9:17 12 2 1 4 7:9 7 1 2 3 2:8 5

9 FC Luzern 13 3 3 7 13:20 12 2 2 3 6:10 8 1 1 4 7:10 4

10 Servette FC 13 0 3 10 8:28 3 0 3 3 3:7 3 0 0 7 5:21 0

Stand: 23.10.12

Christian Zurbuchen

EGK-Gesundheitskasse

Agentur Zürich

Stampfenbachstrasse 48

8006 Zürich

Tel. 044 368 80 00

Fax 044 368 80 10

zuerich@egk.ch

EGK-

Gesundheitskasse

Ein wertvoller Partner

für Sie

www.egk.ch

11


11 FREUNDE

12

TESIPRO AG METALLBAU

Steinackerstrasse 43 · 8902 Urdorf

Tel. 044 734 24 05 · Fax 044 734 24 07

tesipro@bluemail.ch

Objekt: Stadion Letzigrund

Herstellung, Lieferung und Montage der Bistro,-

Treppen- und Rampengeländer, temp.

Wellenbrecher, Stahltreppen, Handläufe,

Rammschutzvorrichtungen, Gitterroste usw.

WIR HABEN ALLES,

WAS SIE FÜR IHR NÄCHSTES

FEST BRAUCHEN

Inderbitzin Zelte Arth | Mühlemoosweg 17 | 6415 Arth

Natel 078 899 90 70 | info@itzv.ch | www.itzv.ch

Cheftrainer Co-Trainer

Rolf Fringer (1957) Harald Gämperle (1968)

Erich Hänzi (1965)

Gegründet: 1896 Meister: 12 -mal

Stadion: Letzigrund Cupsieger: 7-mal

(25 000 Zuschauer)

www.fcz.ch Tel. 043 521 12 12

fcz@fcz.ch Fax 043 521 12 13

FC Zürich

1 David Da Costa

18 Yanick Brecher

32 Andrea Guatelli

2 Jorge Teixeira

3 Loris Benito

4 Raphael Koch

5 Berat Djimsiti

6 Stefan Glarner

7 Mario Gavranovic

8 Stjepan Kukuruzovic

9 Amine Chermiti

10 Pedro Henrique Konzen

11 Josip Drmic

15 Oliver Buff

16 Philippe Koch

17 Yassine Chikhaoui

20 Burim Kukeli

21 Adis Jahovic

22 Asmir Kajevic

25 Joe Tex Frimpong

26 André Gonçalves Caetano

27 Marco Schönbächler

28 Mathieu Beda

29 Davide Chiumiento


Cheftrainer Co-Trainer

Murat Yakin (1974) Markus Hoffmann (1972)

Marco Walker (1970)

Gegründet: 1893 Meister: 15-mal

Stadion: St. Jakob-Park Cupsieger: 11-mal

(38 500 Zuschauer)

www.fcb.ch Tel. 061 375 10 10

info@fcb.ch Fax 061 375 10 11

1 Yann Sommer

18 Germano Vailati

23 Mirko Salvi

3 Joo Ho Park

4 Philipp Degen

5 Arlind Ajeti

6 Aleksandar Dragovic

7 David Degen

9 Marco Streller

10 Yapo Gilles Yapi

13 Alexander Frei

14 Valentin Stocker

15 Kay Voser

16 Fabian Schär

19 Simon Grether

20 Fabian Frei

21 Marcelo Diaz

22 Mohamed Salah

24 Cabral

25 Darko Jevtic

26 Gaston Sauro

27 Markus Steinhöfer

29 Radoslav Kovac

30 Stjepan Vuleta

31 Jacques Zoua

35 Kwang Ryong Pak

FC Basel


DER GEGNER VOM 28.10.2012

EINE STADT, EIN VEREIN,

EIN TIERHÜÜSLI!

����������������

���������������������������

����������������

�����������������������������

�������������������������������

������������������������

��������������

��������� ������������������������������

���� ������������������������������

��������� ������������������������������������������������

FLATERA

Radsport Uster

Industriestrasse 3, hinter dem Bahnhof

Fahrräder/Bekleidung Tel. 044 941 63 32

Ob City-Bikes für Damen oder Herren,

Rennvelos oder Mountain Bikes: Beim Kauf

eines Fahrrades erhalten alle FCZ-Fans

15% Rabatt

Sie müssen einzig dieses Inserat abgeben.

S. STUTZ

KANALREINIGUNG AG

� Hochdruckspülungen

� Entstopfen sämtlicher Abläufe

� Entleeren von

Schlammsammlern,

Benzin abscheidern,

Strassenschächten usw.

� Strassen waschen

� Kanalfernsehen

� Dichtheitsprüfungen

� Notfalldienst 24 Std.

www.stutz-kanal.ch

Kleindöttingen, 056 284 27 67

Schlieren, 044 730 73 77

Gut, dass es

uns gibt!

13


Jetzt bestellen: Meister! Burgermeister

In diesem Kultbuch erzählt Kultfigur «Hermi» Anekdoten

aus seiner über dreissigjährigen Tätigkeit für den FCZ. Dazu

äussern sich prominente aktuelle und ehemalige Weggefährten

Spieler, Trainer und Funktionäre über diese

Ausnahmeerscheinung in der Welt des schnelllebigen Fussballgeschäfts.

Jetzt kaufen im Stadion, FCZ Onlineshop, FCZ

Fanshop und FCZ-Museum für CHF 35..

DIGITALES FERNSEHEN

+ 200 digitale TV-Sender über DSL empfangen

+ Internationale und HD-Senderpakete zubuchbar

+ Mit WLAN-fähiger TV-Box

+ Surfen am TV und vieles mehr…

14

OFFIZIELLER

HAUPTSPONSOR

DES FC ZÜRICH

15.

CHF/Mt.

ab

Spezialpreis Hermi-Buch

und Biografie (gebunden)

CHF 100. statt 123.

Spezialpreis Hermi-Buch

und Biografie (broschiert)

CHF 80. statt 103.

JETZT ONLINE

BESTELLEN:

TALKEASY.TV


Impressionen

aus der VIP Lounge

Vor jedem Meisterschafts-Heimspiel des FC

Zürich im Stadion Letzigrund schaut ein FCZ-

Spieler oder -Funktionär bei den VIP-Bereichen

(TUI VIP Lounge und ORIOR VIP Lounge)

vorbei. Anlässlich des Meisterschafts-

Heimspiels gegen die Berner Young Boys am

7. Oktober war Davide Chiumiento vor Ort.

Der FCZ-Mittelfeldspieler stand den VIP-

Gästen für Autogramme, Gespräche und

Fotos zur Verfügung.

Welcher FCZ’ler wohl heute und bei den

nächsten Heimspielen seine Aufwartung in

den VIP-Bereichen macht? Wer es auch immer

sein wird: Wir veröffentlichen die Bilder

in der nächsten «Eisnull»-Ausgabe. (pli)

An dieser Stelle zeigen wir die besten Bilder aus der TUI- und aus der ORIOR VIP Lounge beim Spiel gegen YB:

VIP LOUNGE

15


Totomat

14. Runde: 27./28.10.12

Sa 19.45 Sion Lausanne ■:■

So 13.45 St. Gallen Thun ■:■

So 13.45 Servette GC ■:■

So 13.45 Young Boys Luzern ■:■

So 16.00 Zürich Basel ■:■

15. Runde: 03./04.11.12

Sa 19.45 Basel Young Boys ■:■

Sa 19.45 GC Lausanne ■:■

So 13.45 Luzern Servette ■:■

So 13.45 Thun Zürich ■:■

So 16.00 St. Gallen Sion ■:■

Inserententipp

FCZBasel 2:1

Thomas Feier, Geschäftsführer/Inhaber

Loyal Trade GmbH

Rietstrasse 18

CH-8108 Dällikon

Tel. +41 44 760 17 77

www.loyaltrade.ch

Bedruckte Netze oder Planen sind das ideale Kommunikationsmittel

um Ihre Firma oder Ihre Botschaft kostengünstig mit hohem Aufmerksamkeitswert

wirkungsvoll zu positionieren. Dabei sind Ihren Gestaltungs-

und Produktionsideen fast keine Grenzen gesetzt.

Ob Grossformatwerbung, Endlosbanden, Bühnenverkleidung oder

ganz einfach die raffinierten Beachflags, Roll-Up’s, Fahnen oder bedruckte

Faltzelte - Loyal Trade ist Ihr zuverlässiger Full-Service-Partner.

Von der Idee über Gestaltung und Ausführung bis zur Einrichtung profitieren

Sie von unserer grossen Erfahrung und unserem vielfältigen

Produktangebot.

Wir unterstützen Sie bei der Auswahl des Grundmaterials, bei der optimalen

Werbedarstellung und der sinnvollen Ausführung. Egal ob Einzel-

oder Mehrfachproduktion, wir sind Ihr Partner für die budgetgerechte

Ausführung und Realisation.

17


Volltreffer.

Kochen ist unsere Leidenschaft. Damit punkten wir.

Wir kümmern uns um Ihren Anlass, kreieren das

passende Catering und schaffen ein Ambiente für ein

unvergessliches Erlebnis.

www.troi-food.ch

Troi Food Services, Anwandstrasse 82, 8004 Zürich, +41 (0)78 666 44 73


5 Fragen an …

Loris Benito

1. Du kommst ursprünglich aus Spanien.

Neben Spanisch sprichst du aber auch

einige weitere Sprachen. Wie kommt das

und wie ist dein Verhältnis zu deinen

Wurzeln?

Wir kommen ursprünglich aus Ostspanien.

Da dies an der Grenze zu Italien liegt,

fiel mir das Italienischlernen nicht schwer.

Ausserdem ist die Frau meines Onkels Ivan

Italienerin und da nun auch ihre Eltern bei

ihnen wohnen, habe ich die italienische

Sprache um mich herum. Französisch und

Englisch spreche ich ansonsten nur von der

Schule aus wobei ich wohl sagen muss,

dass meine Talente in der Schule eher im

sprachlichen Bereich lagen. In den anderen

Fächern war ich nicht so gut. Meine Wurzeln

möchte ich natürlich gerne pflegen,

obwohl es zunehmend schwieriger wird. Je

älter man wird, desto komplexer werden

die Ferienwünsche und man möchte mehr

Zeit mit seiner Freundin und seinen Freuden

verbringen. Dieses Jahr gehe ich wenigstens

an Weihnachten nach Coruña.

2. Du erwähntest zuvor Ivan. Er ist genau

wie du Fussballer und steht bei YB im

Goal. Besteht ein Zusammenhang zwi-

Das ist Loris Benito

schen seiner und deiner Fussballkarriere?

Hat er eine Vorbildfunktion bei dir?

Absolut. Ich rede auch oft über Ivan in

diesem Zusammenhang. Er ist einerseits

Vorbild, andererseits Mentor. Vor allem neben

dem Platz, wenn es um Ehrgeiz und

den Willen geht, ist er für mich Vorbild. Er

spielte jahrelang bei Aarau und musste

auch gegen den Abstieg kämpfen und da

zeigte er mir, was Durchhaltevermögen

und Kämpfen bedeutet. Durch ihn, aber

auch durch meinen Vater, der ebenfalls

Fussballer war, gab es für mich von Anfang

an keine Alternative zum Fussball.

3. Du sprachst vorher vom Abstieg des

FC Aarau. Wie erlebt man solch einen Abstieg

von der Super League in die Challenge

League?

Es war keine einfache Zeit, weder für die

Spieler noch für den ganzen Verein. Wir

hatten zuvor hart gegen den Abstieg gekämpft,

doch vor zwei Jahren kam es doch

zum Abstieg. Für mich war aber immer klar,

dass ich meinen Weg über die Super

League gehen will.

4. Du bist mit deinem Wechsel zum FC

Zürich zu einem Verein gekommen, der

Geburtsdatum: 07.01.1992

Nationalität: Schweiz/Spanien

Geburtsort: Aarau

Zivilstand: ledig

Frühere Vereine: FC Aarau, FC Rohr

Grösster Erfolg: Mit 17 erstes Spiel in der Super League

LORIS BENITO

eine lange Tradition in der Super League

hat, und bist, wie du sagst, als Spieler in

die Super League aufgestiegen. Wie hast

du diesen Wechsel erlebt? Welche Unterschiede

gibt es zu der Zeit, als du in der

Challenge League spieltest?

Die zwei Jahre in der Challenge League

waren schon hart. Daher ist die Lösung,

dass ich jetzt beim FCZ spielen kann, genial.

Hier ist alles eine Nummer grösser, die

Organisation ist professioneller, die Mannschaft

stärker. Für mich war das absolut ein

Aufstieg.

5. Wie denkst du über das Spiel gegen

Basel?

Gegen Basel zu spielen, ist immer speziell,

da braucht es keine weitere Motivation

von aussen. Die Affiche an sich ist einmalig

in der Schweiz. Abgesehen vom Derby finde

ich Zürich Basel eines der interessantesten

Matches. Nun selber bei einem solchen

Spiel auf dem Rasen zu stehen, erfüllt

mich auch mit Stolz und meine Vorfreude

ist gross. Ein Spiel gegen Basel ist immer

speziell.

(jw)

19


LORIS BENITO

22


Unser Kader auf einen Blick

Wenden Sie sich an die Marketing-Abteilung des FC Zürich unter der Telefonnummer

043 521 12 12 und sichern Sie sich Ihren Spieler für die Saison 2012/2013.

Rolf Fringer

Trainer

beim FCZ seit 2012

26.01.1957, CH

Dübendorfstr. 16

8117 Fällanden

Elektro- und Telefoninstallationen, Service

Erich Hänzi

Co-Trainer

beim FCZ seit 2008

27.04.1965, CH

Hermann

Burgermeister

Materialchef

beim FCZ seit 1975

04.10.1947, CH

Prof. Dr. med.

José Romero

Team-Chirurg

beim FCZ seit 1996

07.12.1958, CH

Fredy Bickel

Sportchef

beim FCZ seit 2003

19.05.1965, CH

NOSERLIGHT

Stefan Knutti

Goalie-Trainer

beim FCZ seit 2012

26.10.1965, CH

Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison

Ralph Stadtmann wird Sie gerne beraten unter

043 521 12 12

Stefan Rausch

Leiter medizinische

Abteilung

beim FCZ seit 2009

25.08.1983, GER

Zivorad Filic

Physiotherapeut

beim FCZ seit 2003

05.07.1962, SRB

SPIELERMARKT

Harald Gämperle

Co-Trainer

beim FCZ seit 2010

11.05.1968, CH

Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison

Andreas Wicki wird Sie gerne beraten unter

043 521 12 12

Dominik

Baumgartner

Konditionstrainer

beim FCZ seit 2008

29.04.1975, CH

Dr. med.

Stefan Sannwald

Mannschaftsarzt

beim FCZ seit 2012

15.03.1970, CH

Raphael Fässler

Physiotherapeut

beim FCZ seit 2012

29.01.1985, CH

23


SPIELERMARKT

Unser Kader auf einen Blick

Wenden Sie sich an die Marketing-Abteilung des FC Zürich unter der Telefonnummer

043 521 12 12 und sichern Sie sich Ihren Spieler für die Saison 2012/2013.

KÄLIN SANITÄR + HEIZUNG AG

AUSFÜHRUNG PLANUNG REPARATURSERVICE

24

Rautistrasse 31 8047 Zürich

Telefon 044 493 30 40 Fax 044 493 36 33

René Senn

Busschauffeur/Logistik

beim FCZ seit 1999

09.05.1966, CH

Nr. 3

Loris Benito

Verteidiger

beim FCZ seit 2012

07.01.1992,

CH/ESP

184 cm, 80 kg

Nr. 6

Stefan Glarner

Verteidiger/Mittelfeld

beim FCZ seit 2012

21.11.1987, CH

176 cm, 74 kg

Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison

Ralph Stadtmann wird Sie gerne beraten unter

043 521 12 12

ZAGRO AG

Elevator Components

Nr. 9

Amine Chermiti

Stürmer

beim FCZ seit 2010

26.12.1987, TUN

177 cm, 72 kg

Allmendstrasse 8

8142 Uitikon

info@zagro.ch

Nr. 1

David Da Costa

Goalie

beim FCZ seit 2012

19.04.1986, CH/POR

187 cm, 79 kg

Nr. 4

Raphael Koch

Verteidiger

beim FCZ seit 2009

20.01.1990, CH

185 cm, 75 kg

Nr. 7

Mario Gavranovic

Stürmer

beim FCZ seit 2012

24.11.1989, CH/CRO

175 cm, 74 kg

Nr. 10

Pedro

Henrique Konzen

Stürmer/Mittelfeld

beim FCZ seit 2012

16.06.1990, BRA

179 cm, 72 kg

Rud. E. Grob

Verkaufs- und Marketingberatung

Allmendstrasse 8, 8142 Uitikon rud.e.grob@uitikon.ch

Nr. 2

Jorge Teixeira

Verteidiger

beim FCZ seit 2010

27.08.1986, POR

188 cm, 86 kg

Nr. 5

Berat Djimsiti

Verteidiger

beim FCZ seit 2012

19.02.1993, CH

190 cm, 83 kg

Nr. 8

Stjepan

Kukuruzovic

Mittelfeld

beim FCZ seit 2010

07.06.1989, CRO

180 cm, 76 kg

Restaurant Bahnhof

Untere Bahnhofstr. 10 Telefon 044 767 06 06

8932 Mettmenstetten www.bahnhoefli-steakhouse.ch

Nr. 11

Josip Drmic

Stürmer

beim FCZ seit 2001

08.08.1992, CH/CRO

182 cm, 70 kg


Nr. 15

Oliver Buff

Mittelfeld

beim FCZ seit 2005

03.08.1992, CH

176 cm, 68 kg

Nr. 18

Yanick Brecher

Goalie

beim FCZ seit 2006

25.05.1993, CH

194 cm, 78 kg

Nr. 25

Joe Tex Frimpong

Stürmer

beim FCZ seit 2012

17.04.1982, GHA

178 cm, 80 kg

Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison

Andreas Wicki wird Sie gerne beraten unter

043 521 12 12

Nr. 28

Mathieu Beda

Verteidiger

beim FCZ seit 2011

28.07.1981, FRA

188 cm, 82 kg

Nr. 16

Philippe Koch

Verteidiger

beim FCZ seit 2007

08.02.1991, CH

180 cm, 76 kg

Nr. 20

Burim Kukeli

Mittelfeld

beim FCZ seit 2012

16.01.1984, KOS

180 cm, 72 kg

Nr. 26

André Gonçalves

Caetano

Verteidiger

beim FCZ seit 2012

23.01.1992, CH/POR

179 cm, 74 kg

Nr. 29

Davide

Chiumiento

Mittelfeld

beim FCZ seit 2012

22.11.1984, CH/ITA

173 cm, 71 kg

SPIELERMARKT

Nr. 17

Yassine Chikhaoui

Mittelfeld

beim FCZ seit 2007

22.09.1986, TUN

189 cm, 80 kg

Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison

Ralph Stadtmann wird Sie gerne beraten unter

043 521 12 12

ZAGRO AG

Elevator Components

Nr. 22

Asmir Kajevic

Mittelfeld

beim FCZ seit 2012

15.02.1990, MN

187 cm, 73 kg

Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison

Andreas Wicki wird Sie gerne beraten unter

043 521 12 12

Nr. 27

Marco

Schönbächler

Stürmer

beim FCZ seit 2003

11.01.1990, CH

171 cm, 67 kg

Allmendstrasse 8

8142 Uitikon

info@zagro.ch

Nr. 32

Andrea Guatelli

Goalie

beim FCZ seit 2007

05.05.1984, ITA

197 cm, 96 kg

25


AUCH ONLINE

www.ochsnersport.ch

WIR GEBEN FCZ-FANS

WAS ZUM ANZIEHEN.

Angebot gültig solange Vorrat.

109.90

Art. 6 406 844

Nike Replica Trikot

FC Zürich Home

Saison 2012/2013

Grössen: SXL

Auch in Kindergrössen

erhältlich

109.90

Art. 6 406 845

Nike Replica Trikot

FC Zürich Away

Saison 2012/2013

Grössen: SXL


Diskussionsrunden im FCZ-Museum

Am 9. Oktober 2012 fand die Vernissage

zur Sonderausstellung «Fankultur» im

FCZ-Museum statt. Am letzten Donnerstag,

25. Oktober 2012, wurde die erste

Diskussionsrunde zum Thema «Fussballfans

und Medien» abgehalten (nach Redaktionsschluss).

Weitere spannende Veranstaltungen

werden folgen, hier eine

Übersicht der nächsten drei.

Freitag, 09.11.2012 | 19.30 Uhr

Fans: Publikum und Kundschaft

Diskussionsrunde zum Verhältnis der Vereine

zu ihren ZuschauerInnen.

Der Produkt Fussball braucht ZuschauerInnen,

denn sie garantieren direkt und indirekt

die für den Klub überlebensnotwendigen

Einnahmen. Diese «Kundschaft»

muss gepflegt werden, damit sie dem Klub

treu bleibt. Daneben gibt es «Kunden», die

dem Verein durch ihr Verhalten auch etliche

Probleme bereiten.

Platinpartner

Goldpartner

Silberpartner

Bronzepartner

Partner

Gäste Ancillo Canepa (Präsident FC Zürich)

und Bernhard Heusler (Präsident FC Basel)

Moderation Daniela Decurtins (Vorstand

FC Zürich)

Donnerstag, 15.11.2012 | 19.30 Uhr

«Das ganze Stadion»

Dokumentarfilm über ein Heimspiel des

FC Sankt Pauli.

Der Film zeigt die Fans, wie sie das Spiel

verfolgen. All ihre Emotionen, das Herzblut,

den Glauben und die Hoffnung, das Leiden,

FCZ-MUSEUM

das Glück und die Ekstase. Umrahmt werden

diese Eindrücke von erläuternden

Statements zum Fansein im Allgemeinen

und beim FC St. Pauli im Speziellen.

Deutschland 2011, Regie: Felix Grimm,

62 Min.

Einführung Kyros Kikos

Donnerstag, 22.11.2012 | 19.30 Uhr

Fanszene 70er/80er-Jahre

FCZler erzählen ihre besten Geschichten.

Sind die 70er-Jahre noch mit den grossen

Erfolgen in der Meisterschaft und im Europacup

verknüpft, folgte in den 80er-Jahren

nicht nur der sportliche Niedergang, sondern

auch auf den Rängen taten sich immer

grössere Lücken auf.

Moderation Saro Pepe

Eine komplette Übersicht und weitere

Informationen finden Sie auf www.fcz.ch/

museum.

Supporter-Vereinigung

27


28

SF-Filter:

Champions League

der Filterbranche!

Als Europas Filterspezialist Nr. 1 führen wir sämtliche

Marken und Systeme für den gesamten Mobilund

Industriebereich. Kompetente Beratung durch

das SF-Team. Verkauf via Fachhandel.

SF-Filter AG

Kasernenstr. 6, 8184 Bachenbülach

Tel. 044 864 10 60, Fax 044 864 14 56

info@sf-filter.ch, sf-filter.com

«Wir spielen in der

Champions-League»

Sanierung von Schadstoffbelastungen (Asbest, PCB,

PAK), Brand-, Wasser-, Schimmelpilz-, Feuchtigkeits-

und Geruchsschäden. Bauheizung und Bautrocknung,

Bautenschutz, Industrieleistungen und praktische

Fachkurse in Achermann-Qualität.

Achermann Unternehmungen Dübendorf | Kloten | Balgach | Basel | Genf | Hergiswil | Kleindöttingen | Locarno | Yverdon

T 058 450 90 00 | www.achermannag.ch


Bei uns geht keiner rein ...

Aarau • Baden • Basel • Bern • Dietikon • Olten

Rapperswil • Thun • Wohlen • Zug • Zürich

Wir bieten Ihnen täglich aktuelle Stellen

in allen Bereichen.

Wir sind die Experten im Bereich

Licht-, Sonnen- und Wetterschutz

am Gebäude. Den Wunsch nach

Sicherheit erfüllen wir mit spe ziellen

Produkten.

Persönliche Beratung, sorgfältige

Planung sowie tadel lose Montage

und engagierter Service sind bei

Renova Roll garantiert.

WWW.JOKERPERSONAL.CH

Renova Roll AG

Stationsstrasse 48d

8833 Samstagern

Tel. 044 787 30 50

www.renova-roll.ch

Das Joker-Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

29


30

Hopp

FCZ!


SPONSORENTAG

Erfolgreicher FCZ-LetziKids-

Sponsorentag mit MiniOlympiade

Am 30. September 2012 fand der Sponsorentag

der FCZ LetziKids mit MiniOlympiade

im Utogrund statt. Der Anlass

war ein grosser Erfolg.

Die über 100 LetziKids in Begleitung

ihrer Familien waren mit grosser Begeisterung

dabei. In acht Disziplinen zeigten

die Kids aber nicht nur am Ball, dass sie

talentiert sind, sondern auch in vielen anderen

Bewegungsformen. Grossen Zuspruch

fand unter anderem auch der Rollstuhlparcours

von TIXI, der von Gross und

Klein rege benutzt wurde und am Nachmittag

sogar zu einem Teamwettbewerb

«Eltern und Kind» umgebaut wurde.

Der Besuch der beiden noch jungen

FCZ-Spieler Yanick Brecher und Elvedin

Causi (U21) zum Interview und zur Autogrammstunde

war ebenso erfrischend

und erfreulich. Beide sind den Kindern

gute Vorbilder und dürfen gerne wieder

einmal bei den LetziKids vorbeikommen.

Im Rahmen der Bemühungen der FCZ

LetziKids für eine umweltverträgliche

Veranstaltung wurden an diesem Tag ausserdem

mit je einem Posten das PET-Recycling

und die Anreisewege thematisiert.

So gab es kein Parkplatz-Angebot

im Austragungsort Utogrund und es wurde

deshalb auch die Anreise ohne Auto

empfohlen. Kinder, die mit ihren Familien

mit öffentlichen Verkehrsmitteln (unter

Vorweisung des Tickets), dem Velo oder

zu Fuss anreisten, konnten gratis ein

Stück Kuchen und ein Mineralwasser abholen.

Dass der Sponsorentag ein Erfolg war,

zeigten die vielen lachenden Gesichter. Die

Prinzipien der FCZ LetziKids, die von Nachhaltigkeit

geprägt sind, konnten umgesetzt

und verbreitet werden. Ausserdem kam

eine beachtliche Summe an Unterstüt-

zungsgeld zusammen: CHF 50 143.10

können die LetziKids dank der zahlreichen

und grosszügigen Sponsoren nun für ihr

Projekt und dessen Erhaltung verbuchen.

Das gesammelte Geld ist für das Projekt

FCZ LetziKids äusserst wichtig, da der

Sponsorentag einen erheblichen Teil des

LetziKids-Jahresbudgets sicher stellt.

Ein grosses Dankschön an dieser Stelle

an das ganze Trainerteam, die zahlreichen

mithelfenden Eltern und den organisierenden

Elternrat, an das Wirtepaar Thalmann

und seine Helfer, die FCZ-Geschäftsstelle,

die zahlreichen grossen und

kleinen Sponsoren, das Sportamt und

natürlich auch an TIXI, unseren Veranstaltungspartner.

Alle haben am selben Strick

gezogen und den FCZ LetziKids-Sponsorentag

zu einem schönen und erlebnisreichen

Kinder- und Familienfest gemacht.

(mbe/jw)

31


EINE LEGENDE SPRICHT

Roger Kundert erzählt

Erlebnisse von Roger Kundert, FCZ-Mittelfeldspieler von 1978 bis 1982 und 1983 bis 1988

Meine Fussballkarriere begann eigentlich

damit, dass ich im Alter von 7 ½ Jahren in

unserer Strasse im Kreis 6 immer Fussball

gespielt habe. Nach einiger Zeit meldete

mich ein FCZ-Supporter, der in derselben

Liegenschaft arbeitete, für ein Probetraining

bei den FCZ-E-Junioren an. Für mich

war der Fussballerberuf schon immer ein

grosser Traum gewesen, ich verbrachte all

meine Freizeit mit Fussball spielen.

Ich machte die einzelnen Junioren-Stufen

durch jedoch war ich immer eine Stufe

höher, als es meinem Alter entsprochen

hätte. So kam es dazu, dass ich bereits mit

16 Jahren zur 1. Mannschaft gehörte und

ich war damit der jüngste Spieler, der je

ins Kader aufgenommen wurde. Ich kam

unter Trainer Zlatko «Tschik» Cajkovski unter

Vertrag und durfte mit Stars wie René

Botteron, Max Heer, Karl Grob, Jure Jerkovic,

Heinz Lüdi, Fritz Baur und Hanspeter

Zwicker auf den Rasen laufen.

Damals war es üblich, dass die jüngeren

Spieler im Kader gewisse „Ämtli“ übernahmen

und beispielsweise dafür zuständig

waren, dass das Trainingsmaterial auf den

Platz gebracht wurde. Natürlich nutzten die

älteren Spieler auch gerne mal die Gelegenheit,

den jüngeren Spielern Streiche zu

spielen, doch ich lernte mit der Zeit, es ihnen

mit gleicher Münze heimzuzahlen. Ich

lernte aber auch neben dem Platz meine

Lektion als junger Fussballer:

Um meine Ausbildung mit dem Trainingsplan

der 1. Mannschaft besser vereinen

zu können, entschied ich mich, statt

dem Gymnasium doch das KV zu machen.

Durch eine Reihe von Ereignissen konnte

ich bei Köbi Kuhn, welcher zu seiner

Zeit ebenfalls mit der Nummer 6 auf dem

Rücken gespielt hatte und eine Versicherungsgesellschaft

hatte, anfangen. Er hatte

viel Verständnis für meine fussballerischen

Ambitionen.

32

Roger Kundert mit Tschik Cajkovski

In dieser Anfangsphase hatte ich nur wenig

Erfahrung mit den Medien und so tappte

ich in ein grosses Missgeschick. Ein Reporter

des Blicks fragte mich einmal, wie man

sich so fühlt, als 16-jähriger Fussballer und

was ich sonst so mache. Da kamen wir auch

auf meine Ausbildung neben dem Fussball,

welche ich bei Köbi Kuhn machte, zu sprechen.

Da Cajkovski aber nur Profi spieler in

der Mannschaft haben wollte, die sich Vollzeit

für den Fussball einsetzten, bat ich ihn,

davon nichts zu schreiben. Am nächsten Tag

erhielt ich einen

wütenden Anruf

meines Trainers,

dass ich

auf keinen Fall

Fussball spielen

und arbeiten

konnte und er

das nicht ak-

zeptieren wolle. Später sah ich, dass der

grosse Titel «Die alte Nummer sechs holt

die neue Nummer sechs» den Blick zierte.

Zum Glück durfte ich trotz der Drohungen

des Trainers weiterhin beim FCZ spielen, da

ich meine Leistung immer abrufen konnte.

Aber es lehrte mich, etwas vorsichtiger zu

sein. Trotzdem muss ich zugeben, dass mir

die Presse noch ein oder zwei Mal ein Bein

stellte.

Roger Kundert


Hauptsponsor

Sponsor

Co-

Sponsor

Goldpartner

Ausrüster

Sponsorenpool

Baustein

streuliAG

garagenbetrieb wädenswil

Ihr Partner für Immobilienfragen

www.berniimmo.ch

FCZ

SPONSOREN FCZ FRAUEN

33


präsentiert

VON GIUSEPPE VERDI

Pfäffikon-Zürich I Infos und Tickets: www.festival-la-perla.ch I Das Open-Air-

Highlight mit über 200 Mitwirkenden, nur 20 Minuten von Zürich entfernt.

Jetzt die

besten Plätze

sichern!

facebook.com/festivallaperla

Tickets ab CHF 89.00 unter www.festival-la-perla.ch und bei allen Ticketcorner-Verkaufsstellen.

Alle Preise inkl. Vorverkaufs- und Systemgebühren

sowie ZVV-Bahn- und Busticket. Für VIP-Packages und Firmenkundenangebote

kontaktieren Sie uns bitte unter tickets@festival-la-perla.ch

Medienpartner: Transportpartner: Tickets:

gut-werbung.ch


Da Costa und Gavranovic

erfüllen Herzenswünsche

der «Sternschnuppe»

Am Freitag, 19. Oktober 2012, hatte die

1. Mannschaft speziellen Besuch: Franko

und Philipp kamen in die Allmend Brunau

um ihre Stars zu treffen und sich damit einen

Wunsch zu erfüllen.

Durch die Stiftung Sternschnuppe, die

sich zur Aufgabe macht, kranken und behinderten

Kindern Herzenswünsche zu erfüllen,

kamen Franko und Philipp zum FC

Zürich.

Die beiden Jungs wurden also an ein

Training des FC Zürich eingeladen und

konnten ihren Fussballidolen Da Costa und

Gavranovic bei ihrem Training beobachten.

Als sie auf die beiden FCZ-Spieler trafen,

hatten diese auch ein Geschenk für die

zwei Gäste: Jeder erhielt ein persönlich

signiertes Trikot von seinem Spieler und

durfte sich anschliessend in einem kleinen

Fussballduell beweisen.

Für Franko und Philipp gingen Herzenswünsche

in Erfüllung. Sie konnten ihre Vorbilder

treffen und einige Zeit mit ihnen

verbringen. Die Trikots, die sie von ihren

Stars erhalten haben, werden sie immer an

diesen unvergesslichen Tag erinnern.

Hauptsponsor

Ausrüster

Der FCZ zu Hause bei Noel

Noel Arsenault heisst der glückliche Junge,

dessen Zimmerwand dieses FCZ-Logo

schmückt. Seine Eltern haben es für ihn am

Kopfende seines Bettes an die Wand malen

lassen, damit er jede Nacht von den

Toren des FCZ träumt.

FARE-Aktion gegen Gewalt

Am Wochenende des 27. und 28. Oktobers

finden unter dem Motto «Gegen Gewalt

und Rassismus» die FARE-Aktionstage

statt.

An diesem Wochenende stellt der

Super-League-Sponsor Raiffeisen seine

Werbefläche auf den Spielertrikots

FARE zur Verfügung. Somit laufen alle

Super-League-Teams mit dem Badge

«gegen Gewalt und Rassismus» auf der

Brust auf.

LetziKids-Sponsoren Saison 20122013 www.fcz.ch/letzikids/

Sponsor

Co-Sponsor

Sponsoren-Pool

FANSEITE

Vernissage Hermi-Buch

Zu Ehren von Hermis 65. Geburtstag hat

der FC Zürich «Meister! Burgermeister!»,

ein Buch voller Geschichten und Anekdoten

aus dem Leben Hermis, herausgegeben

und am 6. Oktober dessen grossen

Launch im FCZ Fanshop veranstaltet.

FCZ Kids Camp im Heerenschürli

Am 19. Oktober ging das 4. und letzte FCZ

KidsCamp im Jahr 2012 zu Ende. 180 Kinder

durften wieder an täglichen Trainings

und Miniturnieren teilnehmen und die neusten

Tipps und Tricks des Fussballs lernen.

Am Mittwoch kamen auch noch Jorge

Teixeira, Ramadan Morina und Egzon Kllokoqi

(die beiden Letztgenannten sind U21-

Spieler) zu Besuch und unterschrieben Autogrammkarten,

Trikots, Schuhe und Getränkeflaschen.

Die Kinder äusserten sich durchwegs

positiv. Ob sie nun wie Eloy die Turniere

oder wie Ryan die Trainings mehr genossen,

alle waren begeistert von den Tricks

und Techniken, die sie während dieser Woche

ausprobieren konnten. «Es ist lustig,

macht Spass und wir lernen viel», so Emre

nachdem er sich sein Trikot von den drei

Spielern unterschreiben liess.

35


36

Sponsor

Ausrüster

Platinpartner

Goldpartner

Silberpartner

Bronzepartner

043 311 11 11

Badenerstrasse 571 · 8048 Zürich

Generalagentur Lachen, Roland Egli

FCZ ACADEMY

BAHLER

www.casa-top.ch

streuliAG

garagenbetrieb wädenswil

Supporter-Vereinigung


Hans Ivonne

Supporter-Vereinigung

Walter Bolli

streuliAG

garagenbetrieb wädenswil

FCZ ACADEMY

Benno und

Anita Malloth

043 311 11 11

Badenerstrasse 571 · 8048 Zürich

Stéphanie

FCZ

Markus und

Karin Malloth

www.lunch-check.ch

Martina und

Beat Bachofen

Heinz Rähmi

Cyril

www.fanliga.ch

Thomas

Dahinden

Familie

Greber

Flavio

Mauro

Pedrazzoli

www.casa-top.ch

Kummler+

Matter AG

BAHLER

Ziegler

Generalagentur Lachen, Roland Egli

Zimmergasse 16, 8032 Zürich

Grani Stone

37


FACTS & FIGURES

Spielplan FCZ 1. Mannschaft

1 FC Luzern FC Zürich So 15.07.2012 1:1

2 FC Zürich FC Thun So 22.07.2012 0:2

3 FC St. Gallen FC Zürich Sa 28.07.2012 3:1

4 FC Zürich FC Lausanne-Sport So 05.08.2012 4:0

5 BSC Young Boys FC Zürich So 12.08.2012 4:1

6 Servette FC FC Zürich So 19.08.2012 1:1

7 FC Zürich FC Sion So 26.08.2012 1:0

8 FC Basel 1893 FC Zürich So 02.09.2012 0:0

9 FC Zürich Grasshopper Club Sa 22.09.2012 0:1

10 FC Zürich FC St. Gallen Mi 26.09.2012 0:2

11 FC Sion FC Zürich So 30.09.2012 2:2

12 FC Zürich BSC Young Boys So 28.10.2012 1:1

13 FC Lausanne-Sport FC Zürich So 21.10.2012 0:2

14 FC Zürich FC Basel 1893 So 28.10.2012 16.00

15 FC Thun FC Zürich So 04.11.2012 13.45

16 FC Zürich FC Luzern Sa 17.11.2012 19.45

17 FC Zürich Servette FC Sa 24.11.2012 19.45

18 Grasshopper Club FC Zürich So 02.12.2012 16.00

38

FAIRPLAY im und

rund ums Stadion

Impressum Eisnull 7 2012/2013

Herausgeber Fussballclub Zürich

Letzigraben 89

8003 Zürich

Telefon 043 521 12 12

Fax 043 521 12 13

E-Mail: fcz@fcz.ch

Redaktionsleitung Patrick Lienhart (pli)

Redaktion Jessica Wedenig (jw)

Mitarbeit Ancillo Canepa,

Marco Bernet (mbe),

Markus Bösiger (mbö)

Korrektorat Erich Schmid

Fotos freshfocus, Stefanie Graf, zVg

Marketing Christian Müller

Ralph Stadtmann

Andreas Wicki

Mirjam Oertig

Tel. 043 521 12 12

Druck & Gestaltung Fairdruck AG

Sirnach TG/Dietikon ZH

Titelseite & Konzeption HESSKISSSULZERSUTTER AG

Zürich

Nicht nur auf dem Rasen ist Fairplay angesagt, auch für Zuschauer und Fans gibt’s laut Sicherheitsre-

glement der Swiss Football League Auflagen. So sind sie verpflichtet, in sämtlichen Fussballstadien

die Weisungen der Polizei und der Ordnungskräfte zu respektieren. Verboten ist es, Raketen, Knall-

körper, Flaschen, Dosen, Waffen, Fahnenstangen aus Holz oder Metall, Laserpointer oder ähnliche

Gegenstände ins Stadion-Innere zu bringen, geschweige denn, diese aufs Spielfeld zu werfen. Heilig

bleibt der Rasen so oder so selbst grössten Fans ist es untersagt, das Grün zu betreten auf dass

die Spiele spannend, aber in jedem Fall fair ausgetragen werden können!


Sichern Sie Ihre Zukunft und sparen Sie

Steuern. Mit Raiffeisen als Vorsorgepartner.

Das fi nanzielle Wohl der Familie, ein Eigenheim, die frühzeitige Pensionierung

oder einfach der Aufbau eines Vermögens. Ganz gleich, welches Ziel Sie

verfolgen wir unterstützen Sie dabei. Und fi nden gemeinsam mit Ihnen

eine individuelle Lösung. Zum Beispiel mit dem Vorsorgeplan 3, der nicht

nur 1,75 % Vorzugszins bietet, sondern auch attraktive Steuerersparnisse

ermöglicht. Planen auch Sie Ihre sichere Zukunft schon heute. Vereinbaren

Sie jetzt einen Beratungstermin.

www.raiffeisen.ch/vorsorge

Wir machen den Weg frei

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine