Leo August 2016

blumediengruppe

MÜNCHEN

AUGUST 2016 | AUSGABE 130 | WWW.LEO-MAGAZIN.DE

EXKLUSIV

TIEF-

GRÜNDIG

Benne –

Der Musiker

im Interview

#LIEBE

2 Väter + 1 Kind =

1 Familie

#GESUNDHEIT

Updates und Infos nicht nur zu HIV

INTERVIEWS: DANIEL FENDLER, MANUELA SCHWESIG,

CHRIS BEKKER, DIRTY HARRY


Rock nonstop

rockantenne.de

Radio an

Twenty Øne Piløts

In Extremo

›› DI 08.11.2016

Zenith

›› DO 29.09.2016

Zenith

ROCK.

ROCK.

Agent Fresco

›› MI 24.08.2016

Backstage (Club)

Munichs 1st

„INDIE AIR“ Festival

›› SO 07.08.2016

Elevator Events

ROCK.

FESTIVAL.

Red Hot Chili

Peppers

Horror

ROCK.

© by Steve Keros

›› DI 01.11.2016

Olympiahalle

THEATER.

›› 13. – 18.09.2016

Deutsches Theater

Tickets online bestellen: www.muenchenticket.de Callcenter: 0 89 / 54 81 81 81


03 Intro

Liebe Leser,

das muss man tatsächlich extra erwähnen: Der Münchner CSD fand zwei Tage bei strahlendem

Sonnenschein statt – und kann darüber hinaus mit Rekordwerten punkten. Einen

solchen Erfolgs-Event lassen wir in dieser August-Ausgabe gern noch einmal Revue passieren.

Dieser Monat hat außerdem eine Menge für all´ diejenigen zu bieten, die draußen

weiterfeiern möchten. Ob Sinners-Party, Hans-Sachs-Straßenfest, die SunGay-Beach am

Praterstrand oder das dreitägige Pink Lake Festival bei den österreichischen Nachbarn am

Wörthersee: So kann der Sommer kommen! Und damit der Spaß auch immer sicher bleibt,

gibt es aktuelle Informationen zu HIV und Hepatitis. Ja, auch das muss sein. Warum? Weil

Sommer-Souvenirs Freude bereiten und keinen Frust auslösen sollten! Darüber hinaus

beschäftigen uns Regenbogenfamilien, unter anderem mit einem spannenden Interview

zum Thema Leihmutterschaft – gerade für schwule Männer mit Kinderwunsch einer der

wenigen, zudem umstrittenen Wege zu einem Kind zu kommen. Stars aus der großen,

weiten Welt und Sternchen aus der Region runden das Heft ab. Wir wünschen einen sonnigen,

entspannten August!

www.facebook.com/magazin.leo

Deine LEO-Redaktion

SZENE

Szene

04 CSD

06 Lifestyle

08 Szene

12 Reise

13 Party

17 Cityradar

LEBEN

Gesundheit

Gesellschaft

KULTUR

Film

Musik

Mode

Kunst

KALENDER

51 Technik

52 Termine

63 Impressum

65 Stadtplan

66 Horoskop

Gemeinschaftspraxis am Isartor

Innere Medizin · Allgemeinmedizin · Infektiologie · Männermedizin

Dr. med. Werner Becker · Dr. med. Ramona Pauli

Anonymer Test auf HIV und sexuell übertragbare Erkrankungen Montag 7-12 Uhr 14-18 Uhr

Wir testen alles. Wir behandeln alles.

Mehr Zeit für Sie: Montag ab 7 Uhr, Mode Freitag nachmittags

Dienstag 9-12 Uhr 14-18 Uhr

Mittwoch 9-12 Uhr 14-18 Uhr

Donnerstag 9-12 Uhr 14-18 Uhr

Freitag 8-12 Uhr 13-16 Uhr

Labortermine zu allen Sprechzeiten möglich

Telefonsprechstunde täglich von 12-13 Uhr

Isartorplatz 6 · 80331 München · Tel. 0 89 - 22 92 16 · www.isarpraxis.de


CSD 04

FOTOS: BERND MÜLLER

CSD München

REGENBOGEN-BUNTES SOMMERFESTIVAL

Die CSD-Veranstalter strahlten am Abend des 10. Juli mit der

Sonne um die Wette. Die hatte an beiden Tagen vom Himmel

geschienen, was wahrlich eine Bemerkung wert ist. Außerdem

sorgte sie mit dafür, dass der CSD 2016 mit 87 Gruppen bei der

Parade, 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie geschätzten

125.000 Gästen am Rande als Rekord-Event in die Annalen

eingehen dürfte. Dazu gut besuchte Veranstaltungen während der

PrideWeek, ein abwechslungsreiches, informatives und reibungslos

funktionierendes Bühnenprogramm, und nicht minder wichtig:

eine Veranstaltung ohne Gewalt oder homophobe Übergriffe.

Fazit: Der Münchner CSD 2016 war ein bestens besuchter, gut

gelaunter, sehr emotionaler und hochpolitischer Event – mehr

kann man von einem solchen Wochenende (fast) nicht verlangen.

Mehr Bilder in diesem Heft auf Seite 16, umfassende Foto-,

Videogalerien gibt’s auf der Website der Veranstalter

www.csdmuenchen.de und bei www.blu.fm/leo. •bm

FOTO: GAYCON

CSD Nürnberg

FEIERN IN FRANKEN

Wer noch nicht genug hat vom Feiern,

der fährt zum Ende der CSD-Saison nach

Nürnberg, wo das 19. lesbisch-schwule

Straßenfest vom 5. bis 7. August seinen

Höhepunkt findet. Auch hier lautet das

Motto wie in München: „Vielfalt verdient

Respekt. Grenzenlos!“ Unter der Schirmherrschaft

des Nürnberger OB

Dr. Ulrich Maly gibt es Vorträge, Diskussionen,

Lesungen und natürlich Partys. Am

Samstag, dem 6. August startet die Demo

um 12:30 Uhr, anschließend feiert die fränkische

Community ein großes Straßenfest

auf dem Jakobsplatz, bevor ab 22 Uhr die

CSD-Abendparty im „Hirsch“ steigt. Der

Sonntag startet mit einem Gottesdienst

und dem Sommerbrunch im Restaurant

Estragon der AIDS-Hilfe. •bm


GEDENKEN AN ORLANDO

Der Anschlag auf einen

schwul-lesbischen Klub im

US-amerikanischen Orlando

bewegte auch Wochen

danach die Münchner Szene.

Aktivistinnen und Aktivisten

LSU GOES CSD

trugen bei der Parade eine

Gedenkfahne, das amerikanische

Konsulat gedachte der

Opfer ebenso wie das Team

der „Isarhechte“, die ihren

für gewöhnlich eher schrillen

Auftritt heuer diesem

Thema widmeten. Auf der

CSD-Bühne wurden im

Rahmen einer Gedenkaktion

Fotos der rund fünfzig Ermordeten

gezeigt. Ebenfalls

anrührend: Die Figur der

„Bavaria“, im letzten Jahr

noch in fröhlichen Regenbogenfarben,

heuer mit Trauerflor,

verletztem Arm und

gesenktem Schwert. •bm

FOTO: BERND MÜLLER

05 CSD

Erstmals war auch die

CSU bei einem Münchner

CSD vertreten, zumindest

ein wenig. Deren Unterorganisation

„Lesben und

Schwule in der Union“

(LSU) hatte einen Wagen

am Start, der von den

Umstehenden mal mit

Applaus, aber auch mit

Buhrufen bedacht wurde.

Die LSU nahm´s gelassen.

Für sie war die Teilnahme

ein Erfolg und ein Signal in

Richtung Community und

in die Reihen der eigenen

Partei. •bm

FOTO: BERND MÜLLER

LGBTI*-GEFLÜCHTETE

Ein zweiter Schwerpunkt lag auf LGBTI*-

Geflüchteten: München macht sich sowohl

auf städtischer Ebene, beispielsweise mit

dem geplanten Bau eines LGBT*I-Flüchtlingsheims,

aber auch in privaten Initiativen für

Flüchtlinge stark. Eine Sammelplattform aller

Hilfsangebote der Beratungsstellen und Vereine

findet sich auf www.rainbowrefugeesmunich.net.

Eine private Initiative unter dem Titel

„Rainbow Refugees Munich“ (www.rainbowrefugeesmunich.de)

setzt sich insbesondere

für Trans*, Inter* und Queers ein, die sich in

der schwul-lesbisch dominierten Szene nicht

ausreichend vertreten fühlen. •bm


Lifestyle by Markus Mensch 06

FOTO: FOTO: MECEDES-BENZ FASHION

Mode

STARKE BOTSCHAFTEN AUF DEM LAUFSTEG

Seit über zwanzig Jahren ist Anja Gockel

Designerin mit Leib und Seele. Im Sommer

hat sie uns bei der Mercedes-Benz

Fashion Week in Berlin einmal mehr positiv

überrascht: Zu ihren neusten Entwürfen

trugen die Models internationale Flaggen,

Highlight war eine Abendrobe in Rainbow-

Print. „Meine Sommerkollektion hat dieses

Mal auch eine politische Botschaft“, so die

Mainzer Designerin. „Sie ist ein Plädoyer

für die Verschiedenheit der Geschlechter,

der Kulturen, der sexuellen Orientierung

und ein Statement für Vielfalt.“ Einer ihrer

Mäntel zum Beispiel ist aus völlig verschiedenen

Mustern gefertigt, die zusammen

besser funktionieren als jedes einzelne

Muster für sich. Die Botschaft ist klar. „Ich

bin eigentlich keine politische Designerin“,

so Anja Gockel. „Derzeit scheint mir das

aber notwendig, damit wir nicht in eine

Richtung gedrängt werden, die wir alle

nicht haben wollen.“ Ihre Botschaft lautet:

Gemeinsam sind wir stark! Weitere Highlights

der Fashion Week seht ihr hier:

FOTO: DIMITRI

FOTO: BRACHMANN-MENSWERY

FOTO: IVANMAN

SCHNAPP DIR DEINEN PERSONAL SHOPPER!

FOTO: PLUS MANNHEIM

JIMMY CHOO LÄDT ZUM TEE

Hier kommen die Fans des berühmten Schuhdesigners

Jimmy Choo voll auf ihre Kosten: Das

Mandarin Oriental serviert in der neu gestalteten

Lobby den exklusiven „Jimmy Choo Fashion High

Tea“. Zu geeistem Tee gibt es kulinarische Köstlichkeiten

aus der Patisserie, die das Herz eines

jeden Fashionista höherschlagen lassen: süße

Kreationen in Form von High Heels, Handtaschen

aus Schokolade und verführerische Petit Fours.

Die Leckereien sind inspiriert von den Farben der

kommenden Herbst-Winter-Kollektion von Jimmy

Choo. Neben den ausgefallenen Köstlichkeiten

erhält jeder Gast eine exklusive Überraschung

des Designers. Ab 35 Euro pro Person wird der

„Jimmy Choo Fashion High Tea“ serviert.

Bis 15.9., Mandarin Oriental,

Neuturmstr. 1, täglich 15 – 18 Uhr,

www.mandarinoriental.com/munich

Shoppen ist für viele Männer mit Stress verbunden: Zu wenig Zeit und ein

schier unüberschaubares Angebot in den Geschäften lassen bei ihnen oft Einkaufsfrust

entstehen. Doch Rettung naht: Seit einiger Zeit gibt es immer mehr

„Personal Shopper“, auch in München. Dieser persönliche Einkaufsberater

sucht die passenden Geschäfte aus und trifft dort bereits eine Vorauswahl,

zugeschnitten auf den Typ, Stil und das Budget des Mannes. Völlig stressfrei

und bequem kann dann die Anprobe und Auswahl der passenden Kleidungsstücke

erfolgen. „Schnell, praktisch und sehr gut – das sind die Kriterien

nach denen der Mann von heute einkauft“, so Stylistin Silke Mursall von der

Personal-Shopping-Agentur „More than Style“. Sie bietet auch Typberatung

an und checkt euren Kleiderschrank.

www.more-than-style.de

FOTOS: MANDARIN ORIENTAL


07 Lifestyle

FOTOS: DANIEL FENDLER

Bis zur Wiesn ist es zwar noch etwas

hin, Gedanken über das richtige Outfit

sollte man sich dennoch nicht erst

kurz vor dem berühmten „O´zapft is´!“

machen. Designer Daniel Fendler ist seit

vielen Jahren auf modische, hochwertige

Trachten spezialisiert. Wir haben

den 36-Jährigen zu seiner Arbeit und

aktuellen Trends befragt.

Trachten by Daniel Fendler

„DEN ZEITGEIST INTERPRETIEREN“

WAS IST DIE GRÖSSTE HERAUSFORDE-

RUNG BEIM TRACHTENDESIGN?

Einerseits gilt es, die Traditionen und Charaktereigenschaften

der Tracht nicht zu

vernachlässigen. Aber auch, den Zeitgeist

richtig zu interpretieren und ihn in aktuelle

Formen und Farben zu übersetzen.

TRACHTENMODE IST BELIEBT. WIE

BEURTEILST DU DIESE „SCHWEMME“ AN

DESIGNS UND DESIGNERN?

Ob es glitzert und funkelt oder an den Stil

der 60er-Jahre erinnert: Jeder Kollege

darf sein Erfolgsrezept finden. Aber ich

gebe zu: Wenn beispielsweise Fußballergattinnen

Dirndl entwerfen, dann ist das

oft unausgegoren und zaubert mir ein

Lächeln ins Gesicht ...

WAS ZEICHNET DEINE LINIE AUS?

Ich versuche mich an dem perfekten

Zusammenspiel aus traditionellen und

stylishen Elementen. Das heißt: Ich nehme

die traditionelle Herkunft der Tracht sehr

ernst, interpretiere sie aber für das 21.

Jahrhundert.

DAS ERGEBNIS IST JA NICHT GANZ

BILLIG ...

Das ist eine Frage der Interpretation.

Meine Stücke sind Handarbeiten von

gelernten Fachkräften, die mit hochwertigen

Stoffen und eigenen Entwürfen

arbeiten. Das hat seinen Preis, ist

aber auch einzigartig.

WAS SOLLTE MANN BEIM TRAGEN

VON TRACHT VERMEIDEN?

Diese geknoteten Tücher, die viele um

den Hals tragen, sind ein Phänomen,

das nichts mit Tracht zu tun hat. Echte

Trachtler tragen Krawatte oder ein

geschlossenes Hemd. Sneakers und

Lederhosen darf man gern kombinieren,

es muss aber dem Anlass

angemessen sein. Im Alltag oder

auf Straßenfesten geht das gut, bei

traditionellen Events, und dazu gehört

das Oktoberfest, passt das aus meiner

Sicht nicht.

•Interview: Bernd Müller

www.danielfendler.com

KINDERWUNSCH?

Berliner Samenbank!

Wir bieten Ihnen:

• eine persönliche und sensible Beratung

• eine individuelle Auswahl „Ihres“ Spenders

• Erfahrung seit 1999

• eine sehr hohe Probenqualität

• hohe Schwangerschaftsraten

Wir freuen uns auf Sie!

www.berliner-samenbank.de

info@berliner-samenbank.de

Telefon: 0303018883

Fax: 03030612348

Friedrichstraße 152, 10117 Berlin


Szene 08

WARNUNG VOR

HOMOPHOBEN ÜBERFÄLLEN

Bereits im letzten Heft hatten wir darüber berichtet: Auch

in München kommt es in letzter Zeit häufiger vor, dass

schwule Männer bei weitgehend anonymen Internet-Dates

Opfer von Straftaten werden. Anfang Juli ist es wieder

passiert: Einem jungen Mann, der sich am S-Bahnhof Aubing

mit einem vermeintlichen Interessenten verabredet hatte,

wurde von fünf Personen aufgelauert. Er wurde niedergeschlagen

und ausgeraubt. „Einhundertprozentige Sicherheit

gibt es bei solchen Treffen natürlich nie“, weiß Christopher

Knoll vom Anti-Gewalt-Projekt des Sub-Zentrums. Er fordert

aber dazu auf, vor einem Date mit Unbekannten zumindest

Telefonnummern auszutauschen und sich an sicheren Orten

zu verabreden. •bm

FOTO: BERND MÜLLER

FLAGGE ZEIGEN GEGEN RECHTS

Am 27. Juni waren rund 150 Personen aus der LGBTI*-

Szene zum Stachus gekommen, um gegen eine Kundgebung

des Vereins „Ehe-Familie-Leben“ zu protestieren, die

am selben Tag gegen „Gender-Ideologie und Sexualisierung

unserer Kinder“ stattfand. Aufgerufen zu dieser Gegendemo

hatte das Münchner Aktionsbündnis „Vielfalt statt Einfalt“.

Deren Sprecher sowie Mitglieder des Münchner Stadtrates

sprachen sich für ein offenes, tolerantes Bildungssystem

aus, in dem auch LGBT*Is ihren selbstverständlichen Platz

haben müssten. •bm

STETER TROPFEN ...

... höhlt bekanntlich den Stein. Das musste sich die grüne

Landtagsabgeordnete Claudia Stamm gewünscht haben, als

sie die Bayerische Staatsregierung Mitte Juni zum wiederholten

Male dazu aufforderte, sich im Bund für die „Ehe für

alle“ einzusetzen. „Seit Jahren beißen wir uns im Landtag die

Zähne daran aus, echte Gleichstellung zwischen Homosexuellen

und Heterosexuellen herzustellen“, so die Sprecherin

für Queer- und Gleichstellungspolitik ihrer Partei. Neuen Mut

schöpfte sie in ihrem Antrag aus der Tatsache, dass die Junge

Union auf ihrem Delegiertenparteitag die in der CSU umstrittene

„Ehe für alle“ zur Abstimmung brachte. Dort erteilte man

kurz danach der völligen Gleichstellung allerdings eine Absage.

Immerhin einigte sich der konservative politische Nachwuchs

auf einen Mittelweg, der gleichgeschlechtliche Partnerschaften

näher an die klassische Ehe heranrückt. Claudia Stamm

bleibt optimistisch: „Wenn die CSU im Landtag von den Jungen

und von der Großstadt-CSU dazu aufgefordert wird, dann

muss sie doch mal einsichtig sein. Bayern soll hier nicht weiter

die Rolle eines Entwicklungslandes einnehmen!“ •bm


2 0

KRISEN MEISTERN, KRAFT FINDEN

Wer kennt das nicht: Man

fühlt sich unzufrieden und

möchte in seinem Leben

etwas ändern, weiß aber

nicht genau, wie man

diese Neuorientierung

angehen soll. Hier kann

Marcus Himpel, Coach, Mediator und Mentaltrainer, helfen.

Viele Jahre war er in leitender Funktion in der Medienbranche

tätig und hat sich in diesem Job vor allem um die

Bedürfnisse der Kunden gekümmert – eine Leidenschaft,

die ihn vor einigen Jahren zu seiner zweiten Karriere führte.

Im Mittelpunkt seiner Tätigkeit stehen berufliche Weiterentwicklung,

Karriereplanung und Neuorientierung. Aber auch

Paar- und Konfliktberatung sowie mentales Training gehören

zu seinem Angebot. Mit diesem breiten Portfolio ist er in der

Lage, immer die Methode auszuwählen, die den individuellen

Zielsetzungen entspricht. „Ich möchte meinen Klienten

eine gute Zukunft bescheren“, lautet die scheinbar einfache,

aber doch anspruchsvolle Aufgabe, der er sich stellt. Wer

Energien wiederfinden, neu durchstarten oder Konflikte

bewältigen will, ist bei ihm in besten Händen.

Marcus Himpel, Beratung, Coaching und Mentaltraining,

Sendlinger-Tor-Platz 10/I, Tel. 089 41175605,

www.marcushimpel.de

HIER GEH’N WIR HIN!

Verlosung

AUSGEHEN IN MÜNCHEN 2017

Unser Lieblings-

DelikatEssen Gastro-Guide

MÜNCHEN UND DIE SUPPE Å WEIN IST FLÜSSIGE LIEBE Å DIE NEUE COCKTAILKUNST

DAS OHR ISST MIT Å DAS UMLAND VOM LECH BIS ZUM CHIEMGAU Å 700 LOKALADRESSEN ist gerade neu erschienen:

„DelikatEssen – Ausgehen in

München“ bietet einen kompetenten

und unabhängigen Überblick

über die Gastronomie der Stadt

– für Alteingesessene ebenso wie

für Neu-Münchner und Besucher.

Die aktuelle Ausgabe umfasst

ANONYM BESUCHT UND BEWERTET: CAFÉS, BARS UND RESTAURANTS

Reportagen, Gastrotests, ein großes

Adressverzeichnis und einen

Sonderteil zum Münchner Umland. DelikatEssen könnt ihr im

Zeitschriftenhandel für 8,60 Euro haben oder bei uns gewinnen.

Auf unserer Website verlosen wir fünf Exemplare! •bm

www.blu.fm/gewinne

8,60 a

4 194429 008603

„VÖLLIG FASSUNGSLOS“

Mitte Juni wurde eine aus dem Kosovo geflüchtete Lesbe

aus einem Frauenhaus in Oberbayern abgeholt und in ihre

Heimat abgeschoben. Dort war sie von Zwangsverlobung,

familiärer Gewalt und Mord bedroht. „Wir sind völlig

fassungslos“, so Rita Braaz von der Lesbenberatungsstelle

LeTRa. „Dieser Fall zeigt besonders brutal, wie unmenschlich

unsere Asylpolitik inzwischen ist, zumal über eine Landtagspetition

und das Klageverfahren noch nicht entschieden

war.“ Das LeTRa-Team lotet jetzt Möglichkeiten aus, um sie

von München aus zu unterstützen. Unter anderem sammelt

es Spenden für eine Anwältin, damit die Klage neu aufgerollt

und die junge Frau nach Deutschland zurückgeholt werden

kann. •bm

– so bunt

wie das Leben.

Münchner Bank eG

Filiale Altstadt

Sonnenstraße 19,

80331 München

Tel. 089 2128-6260

www.muenchner-bank.de

kontakt@muenchner-bank.de

Filiale Schwabing

Nordendstraße 64,

80801 München

Tel. 089 2128-5700


5 FRAGEN AN ...

... Miss Piggy – die Münchner Travestie-Legende

feiert 66. Geburtstag

FOTO: BERND MÜLLER

IM BEKANNTEN SONG VON UDO

JÜRGENS FÄNGT DAS LEBEN MIT 66

JAHREN AN. GILT DAS AUCH FÜR DICH?

Für mich ist das Alter nicht so wichtig.

Jetzt gerade ist mein Leben schön. Ich

bin agil, gut drauf, gesund und positiv

eingestellt. Gerade rund um diesen

Geburtstag mache ich etwas mehr

Pausen und genieße mein Leben.

NACH SO VIELEN JAHREN IM TRAVE-

STIE-BUSINESS: WARUM MACHT DER

JOB IMMER NOCH SPASS?

Ich liebe es, das Publikum zu unterhalten,

dessen Freude an dem, was ich

tue, und den Erfolg. Dass die Leute

mich noch immer sehen wollen, ist das

Wichtigste.

VIELE BEKLAGEN DAS SZENESTERBEN –

WIE SIEHST DU DIESE ENTWICKLUNG?

Ich finde sie alarmierend und sehr

schade, aber die Zeiten ändern sich.

Einen großen Anteil an der Veränderung

haben die Internet-Plattformen,

auf denen man sich schnell verabreden

kann. Dadurch gehen die schwulen

Männer weniger aus, und das wiederum

schadet der Gastro sehr.

GIBT ES EINEN BERUFLICHEN TRAUM,

EINE ROLLE ODER EINEN AUFTRITT,

DEN DU DIR ERFÜLLEN MÖCHTEST?

Beruflich ist mein Traum eigentlich

nur, gesund zu bleiben und noch viele

schöne Auftritte zu haben. Darüber

hinaus würde ich mir wünschen, dass

die Menschen in unserer Szene, egal

woher sie stammen, friedlich und respektvoll

miteinander umgehen.

WAS ERWARTET DIE GÄSTE DEINER GE-

BURTSTAGSGALA AM 12. AUGUST?

Im Oberangertheater wird es ab 18:30

Uhr ein großes Büfett geben, 14 Künstler

treten auf. Von Travestie über Musical

bis zu internationalem Schlager

wird alles dabei sein. Es wird sicher ein

wunderschöner Abend, dessen Erlöse

natürlich an meine Stiftung „Help for

Kids“ gehen.

•Interview: Bernd Müller

FOTO: 2015 A.U.G.E. – MASSIMO FIORITO

Viehhof-Kino

SOMMER FÜR CINEASTEN

Von wegen, Sommer ist keine Kinozeit. Gleich mehrere Münchner Open-Air-Events

laden zu Filmspaß unter freiem Himmel. Allerdings ist das, was dort gezeigt wird,

nicht immer sehr originell, handelt es sich doch meist um publikumswirksame

Blockbuster. Nicht so im Viehhof-Kino: Mitten im Schlachthofviertel zeigt man hier

Sehenswertes, das es nicht immer in die Spitzen der Kinocharts geschafft hat.

Ausnahmen bestätigen die Regel, wenn zum Beispiel am 13. August das Oscarprämierte

Transgenderdrama „The Danish Girl“ zu sehen ist. Auch im (überdachten)

Programmkino gleich nebenan kommen Cineasten auf ihre Kosten, wo in Zusammenarbeit

mit den City Kinos („MonGay“) eine zweite Leinwand mit außergewöhnlichen

und extravaganten Filmen bespielt wird. •bm

www.viehhof-kino.de


11 Magnus' München

FOTOS: OLIVER HAAKER

Auf Kul(t)-Tour mit WINNIE UND MUTTI

BÄREN, SEEFAHRER UND

KLEINE BILDER

Die Kultur geht in die Sommerferien und

wir gehen mit: Aber erst schauen wir noch

einmal zurück, was die Bühnen und Museen

in München so geboten haben in der

vergangenen Spielzeit. Und wo wir nicht

überall waren: in der Bayerischen Staatsoper,

im Gasteig, im Prinzregententheater,

im Gärtnerplatztheater, im Deutschen

Theater und im Lenbachhaus. Ein ganz

schön straffes Programm hatten wir uns

da aufgeladen, aber eines können wir jetzt

schon sagen: es hat sich gelohnt!

Barock ging es rein ins Jahr 2016, mit

Bach und Händel bei den Münchner

Philharmonikern im Gasteig, die unter der

Leitung von Dirigent Ton Koopmann die

Ohren verwöhnten. Aber auch die Augen

kamen dabei nicht zu kurz: Dieser adrette

junge Notenumblätterer beschert uns

heute noch den ein oder anderen warmen

Gedanken. Das war natürlich nicht unser

einziger Besuch im Gasteig: Bruckner

gab es noch und Prokofiev. Großartig,

zischend, prustend, wippend und schnaubend,

geleitet von Valeri Gergiev und seinem

sehr kleinen Taktstock. Den Maestro

– oder heißt das bei Russen Maestroijka?

– durften wir im Anschluss noch in seiner

Umkleide besuchen und ein Foto machen.

Deutlich mehr Bewegung mit genauso

schöner Musik gab es dann in der Staatsoper,

wo wir einen Ballettabend von Georges

Bizet, Jerome Robbins und Aszure

Barton angeschaut haben. Ein toller Abend

mit einem noch tolleren Bühnenbild,

einem, grob geschätzt, mindestens 500

Kubikmeter großen Plüschbären auf der

Bühne. Ob das dann Adam war? Jedenfalls

scheint er seine Größe auf Kosten des

Ensembles erreicht zu haben: die waren

nämlich alle ein bisschen dürr. Da sie das

aber nicht vom Springen und Tanzen abgehalten

hat, wollen wir mal nicht so sein.

Aber als Mutti sorgt man sich halt immer

um die jungen Dinger! Mit Illusionen – wie

Schwanensee haben wir die Ballett-Saison

für uns beendet und können das nächste

Ballett gar nicht mehr erwarten. Vielleicht

versuchen wir uns im Sommer auch an der

ein oder anderen Hebefigur, zum Beispiel

die Klassiker „Schwebender Prosecco“

oder „Tänzelnde Champagner-Flöte“.

In der Staatsoper gab es aber natürlich

nicht nur Ballett sondern auch – wer hätts

gedacht – Oper; genauer gesagt: Richard

Wagners „Der Fliegende Holländer“ und

„Manon Lescaut“ von Giacomo Puccini.

Ein schönen Gegensatzpaar, da der brausende,

wuchtige, großartige Holländer; auf

der anderen Seite, der verspielte, etwas

verkitschte Puccini. Gefallen hat uns aber

beides, vor allem die Solisten waren hüben

wie drüben hervorragend und auch die

Chöre, ob als Astronauten-Pumuckl oder

als bärbeißige Seefahrer, waren toll.

Wirklich schmachten durften wir dann bei

„Viktoria und ihr Husar“ am Gärtnerplatz

und bei „Carmen Assassinée“ im Prinzregententheater.

Was wurde dort geliebt

und gelitten und wir mitten drin. Vor allem

das Husarenstück hat uns gefallen: Dieser

schneidige Rittmeister, die schöne Gräfin

und die wunderbaren Kostüme und Bühnenbilder

haben uns wirklich begeistert.

Vielleicht schauen wir da jetzt öfter vorbei.

Ins Deutsche Theater haben wir es in der

letzten Spielzeit auch geschafft, wo u.a.

ein Kreuzfahrtschiff vor Anker lag, das Udo

Jürgens-Musical „Ich war noch niemals in

New York“, aber auch das Musical „Chicago“.

Es waren schöne und unvergessliche

Abende. Wir freuen uns auf die nächsten

Shows.

Um unseren Ohren mal eine kleine

Pause zu gönnen haben wir auch mal im

Lenbachhaus vorbeigeschaut. Der Blaue

Reiter war angeblich zurückgekommen –

gesehen haben wir ihn nicht. Eine gelbe

Kuh, ein blaues Pferd und überhaupt viele

Tiere, aber weit und breit keine Reiter

und schon gar kein blauer, nur Stadträte

und auch die alle nüchtern! Schön war es

trotzdem, auch wenn die Bilder für unsere

alten Augen fast ein bisschen zu klein

waren.

Jetzt verabschieden wir uns aber endgültig

in die wohlverdienten Ferien. Wir müssen

ein bisschen Kraft tanken, damit wir uns

im Herbst für euch wieder in den Münchner

Kulturdschungel stürzen können.

Darauf freuen wir uns jetzt schon wieder,

und sind sehr gespannt was uns in der

nächsten Spielzeit geboten wird.

Eure Winnie& Mutti


Reise 12

©TOURISMUS+CONGRESS GMBH FRANKFURT, FOTOS: HOLGER ULLMANN

HEISSER SOMMER

IN FRANKFURT

Auch nach EM-Public-Viewing und dem CSD geht der Sommer

2016 in Frankfurt weiter: Egal ob am Mainufer oder in der

City, der Frankfurter mag im Sommer einfach draußen sein.

Äppler und Co. gehören dazu!

Viele Szene-Bars gehen im Sommer ins Freie: Die urbane Bar clb

(Bleichstr. 38) hat einen atmosphärischen Sommergarten, in dem

man bei leckeren Cocktails locker unter Bäumen loungen, flirten

und angeflirtet werden kann. Auch das Lucky’s (Große Friedberger

Str. 26) und der Schwejk (Schäfergasse 20) haben ihre

Außenterrassen geöffnet, hier trifft sich die Szene zu Kaffee, Bier

und zum Feiern. Ebenso lässt es sich im Switchboard im kleinen

Innenhofgarten abends angenehm an der frischen Luft sitzen.

Jenseits dieses Bermudadreiecks gibt’s ebenfalls jede Menge

angesagte Outdoor-Locations. Zum Beispiel die beliebte „Long

Island Summer Lounge“, der Rooftop-Garten auf dem Dach des

Börsenparkhauses unweit der neu gestalteten High-Street-Meilen

Fressgass und Goethestraße. Ebenfalls schick kann man in der

Restaurant-Bar Oosten (Mayfarthstr. 4) in den Sonnenuntergang

blinzeln: Das architektonisch interessante Gebäude liegt am

Rande des Osthafens, alte Schiffskräne und das futuristische

EZB-Hochhaus im Hintergrund sorgen für einen Hauch Industrieromantik

am Mainufer. Apropos Mainufer: „Hibb und dribb de

Bach“, also an der nördlichen und südlichen Flussseite, laden die

Mainuferwiesen auf der gesamten Länge von West- bis Osthafen

zum Relaxen oder zur Einkehr in eines der vielen Ufer-Cafés und

-Restaurants. Die Klassiker: Im Maincafé (Schaumainkai 50, Höhe

Museum für Kommunikation) rekelt man sich auf Holzdecks und

Leih-Liegestühlen mit sensationellem Blick auf die Frankfurter

Skyline. Gegenüber lädt das Nizza am berühmten Nizza-Garten –

dem wärmsten Ort Frankfurts – zu feiner Küche. Ebenfalls immer

noch angesagt ist der Yachtklub, ein zu Café und Klub umgebautes

kleines Frachtschiff, auf dessen Holzplanken sich eine bunte

Mischung aus Lebenskünstlern jeder Facette lockermacht.

KULTUR UND FESTIVALS –

IM FRANKFURTER SOMMER NATÜRLICH DRAUSSEN

Wenn Oper, Schauspiel oder English Theatre Sommerpause

haben, muss man auf Kultur in Frankfurt nicht verzichten: Open

Air lautet das Motto, zum Beispiel für die Sommerspielstätte der

Dramatischen Bühne im Grüneburgpark mit Shakespeare- oder

Goethe-Klassikern (noch bis 21.8.) oder beim „Stoffel“-Festival

des Stalburg Theaters, das umsonst und draußen im Günthersburgpark

Kleinkunst und Livemusik bietet (noch bis 14.8.). Das

Apfelweinfest auf dem Rossmarkt in der City (12. bis 21.8.) feiert

das „hessische Stöffsche“, den Apfelwein – da darf das Frankfurter

Szene-Original Bäppi La Belle mit einer Show nicht fehlen.

Sommerlicher Höhepunkt ist aber das Museumsuferfest, das

in diesem Jahr vom 26. bis 28. August steigt. Unzählige Live-

Bühnen und Essensstände mit globalen und lokalen Leckereien

säumen das südliche Mainufer. Mit dabei ist die Regenbogenarea

der Xtremeties für Gays and Friends, die drei Tage für ausgelassene

Stimmung sorgt – der ultimative Szene-Treff im August.

Übrigens: Selbst bei Regen kommen Kulturfans im Frankfurter

Sommer auf ihre Kosten: Die Museen in der Stadt und am

Museumsufer machen keine Sommerpause und bieten durchweg

Ausstellungen auf Weltniveau. •bjö


AUGUST 2016

MI 03.08. MICKY MARKOWITZ

ppF . VIVIENNE VILLAIN

MI 10.08. LAUREN FLAX . M!CA

MI 17.08. NOÉ . DEAN DE VILLE

MI 24.08. ALKALINO

SHIRLEY GOLDBERG

MI 31.08. FLORIAN REITH

VIVIENNE VILLAIN

JEDEN MITTWOCH

SUPPORTED BY BOBABACHTZEHNUHR

facebook.com/suupergarryklein

Mi. 10.08.2016 – 20:00 Uhr

VIVALDI: DIE VIER

JAHRESZEITEN

Perlen der Barockmusik

Do. 11.08.2016 – 20:00 Uhr

MUSICAL MOMENTS

Alles Broadway!

Fr. 12.08.2016 – 20:00 Uhr

ITALO POP NIGHT

Die größten Hits

von Zucchero bis Ramazzotti

Sa. 13.08.2016 – 20:00 Uhr

ABBA-NIGHT

The Tribute Concert

Alle No.1-Hits

So. 14.08.2016 – 20:00 Uhr

SOMMERNACHT DER

FILMMUSIK

Best of Hollywood

Mo. 15.08.2016 – 20:00 Uhr

CARMINA BURANA

Carl Orffs Meisterwerk

Di. 16.08.2016 – 20:00 Uhr

SEBASTIAN REICH &

AMANDA

„Amanda packt aus!“

Mi. 17.08.2016 – 20:00 Uhr

ISAR SOUND FESTIVAL

Hundling, Isarschixn, Maria Reiser

& Unterbiberger Hofmusik

Do. 18.08.2016 – 20:00 Uhr

THE MUSIC

OF BUENA VISTA

Featuring Cuba Percussion &

Yaqueline Castellanos

Fr. 19.08.2016 – 20:00 Uhr

I AM FROM AUSTRIA

Die größten Hits

aus 50 Jahren Austropop

Sa. 20.08.2016 – 20:00 Uhr

LA NOTTE ITALIANA

Die schönsten italienischen

Opernhighlights

So. 21.08.2016 – 20:00 Uhr

HERBERT PIXNER

PROJEKT – SUMMER

Finest handcrafted music

from the Alps

m u n c h n e

5 PEN

AIR

sommer

r

BRUNNENHOF | RESIDENZ | MÜNCHEN 2016

Karten: 01806 57 00 73* www.kulturgipfel.de

München Ticket: 089 54 81 81 81

ZKV: 089 54 50 60 60

*0,20 € / Anruf aus dem Festnetz, max. 0,60 € / Anruf aus den Mobilfunknetzen


Party 14

FOTO: INERTIA REC.

FOTO: VERANSTALTER

FRAUEN FEIERN FESTE

GARRYS PARTYTIPP: LAUREN FLAX

DJ, Produzentin, Songwriterin – auf

die US-Amerikanerin Lauren Flax treffen

zahlreiche Attribute zu. Gebürtig

stammt sie aus Detroit, aber auch Umzüge

nach Chicago und New York haben

ihren Sound zwischen House und

Trip-Hop beeinflusst. Seit 2009 arbeitet

sie gemeinsam mit Lauren Dillard als

R ’n’ B und Trip-Hop-Duo „Creep“. Auf

ihrem Debütalbum „Echoes“ haben die

beiden zahlreiche Künstler, unter anderem

Sängerin Sia, als Gäste gewinnen

können. Solo hat sich Lauren Flax in

letzter Zeit wieder verstärkt

der House-Musik

zugewendet. Support

erhält sie bei ihrem

Münchner Auftritt

von Local-DJ

M!CA. Garry freut

sich schon jetzt auf einen

superspannenden

Abend! •bm

10.8., Harry Klein,

Sonnenstr. 8, 23 Uhr,

www.harrykleinclub.com

Auch im Urlaubsmonat August lässt

DJane und Veranstalterin Eléni ihre

Gäste partytechnisch nicht hängen.

Sie lädt am 13. zum „Großen Frauenfest“

in die Freiheizhalle. Zum Auftakt

gibt’s ab 20 Uhr Ballroom Dancing und

Partysound, Highlight ist aber der Gig

der Berliner Gast-DJane Ployceebell

(Bild), die auch in München beweisen

kann, dass es ihr immer gelingt, ein unsichtbares

Band zwischen Menschen

und Musik herzustellen. Willkommen

sind alle Frauen, schwule Freunde und

Transmenschen. •bm

13.8., Freiheizhalle, Rainer-Werner-

Fassbinder-Platz 1, 20 Uhr,

www.grosses-frauenfest.de


15 Party

gratuliert

25 Jahre Hans-Sachs-Straßenfest

BON ANNIVERSAIRE!

Als Party zum 5. Geburtstag des Sub-

Zentrums fand das Hans-Sachs-Straßenfest

erstmals 1991 statt. In diesem Jahr feiert das Sub sein

30-jähriges Bestehen und lässt es bei der 25. Ausgabe

ihrer Open-Air-Geburtstagsparty wieder mächtig krachen.

Kein Wunder, denn beide Jahrestage können sich wahrlich

sehen lassen! Seit vielen Jahren ist das größte queere

Straßenfest im Glockenbachviertel einem Nachbarn

Deutschlands gewidmet. Zum silbernen Jubiläum darf sich

Frankreich über diese Ehre freuen. Das liegt nicht nur an

dessen berühmten Savoir-vivre, sondern vor allem am Motto

der Französischen Revolution: Liberté, Égalité, Fraternité,

zu deutsch: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit. „Dafür

wollen wir feiern und hoffen, dass diese Grundbegriffe

menschlichen Zusammenlebens in jedem Menschen Wurzeln

schlagen“, so Johannes Schick und Sabine Schäfer,

Organisatoren des Festes. Unabhängig vom Motto werden

wieder rund 10.000 Gäste die Straße in eine Partymeile

verwandeln, angeheizt unter anderem von DJ James Munich,

der bis Mitternacht die Stimmung am Laufen hält. Auf

der Bühne: Princess Ray, die einzige Maikönigin, die auch

singen kann, sowie der ein oder andere Überraschungsgast.

Der Rosenregen um 20 Uhr darf natürlich ebenso wenig

fehlen wie der Abschlusswalzer kurz vor Mitternacht.

Wir wünschen: une fête à tout casser! •bm

20.8., Hans-Sachs-Str., 13 – 24 Uhr,

www.schwules-strassenfest.de

FOTO: BERND MÜLLER

SCHALLERZELT & LEO MAGAZIN PRÄSENTIEREN EXKLUSIV AUF DEM AUGSBURGER PLÄRRER

Der ultimative Partyabend

für Gays, Lesbians & Friends

29.8.

EINTRITT FREI

/schallerzelt

www.schallerzelt.de


Party 16

Sinners-Party

DSCHUNGELFIEBER

Zum ersten Mal macht die Sinners-Party Station im berühmten

Kirschen-Klub Pacha Munich: Unter dem Motto „Rumble in the

Jungle“ feiert das Team um Veranstalter Yoni Carmi am 14. August

auf mehreren Areas und der großen Terrasse einen Sommernachtstraum

für Gays and Friends. Für Tumult im Partydschungel

sorgen internationale DJs, Künstler und Akrobaten. Die Main-Area

wird dabei vom brasilianischen DJ Ale Amaral (Tribal, Vocal &

Progressive House) bespielt, der mit seinem Sinners-Auftritt

Deutschland-Premiere feiert. Ihm zur Seite steht DJ LUZ1D (Vocal

& Deep House). Auf der Pop-Terrasse sorgt, erstmals in München,

DJ Katy Böhm mit gefälligen Sounds für Stimmung. Wie

immer bei diesem einzigartigen Gay-Clubbing-Event machen Akrobaten,

Tänzer, Künstler, Dragqueens und Liveacts aus einer Partynacht

ein Erlebnis für alle Sinne. Diesmal mit Dschungelkönigin

Arie Oshri, Magier Lukas Brandl und dem Bongo-Duo Bahia Selva.

Karten gibt’s im Vorverkauf für 15 Euro im Kraftwerk, bei Spexter

und Brunos sowie auf der Sinners-Facebook-Seite. Im Ticketpreis

enthalten ist der Eintritt für die After-Party im NY.Club sowie ein

Gutschein von Spexter. •bm

14.8., Pacha Munich, Maximiliansplatz 5, 22 Uhr,

www.sinners-party.com

FOTO: LEO CASTRO

FOTO: TOBIAS DÖRER

rosaMontag in Augsburg

DER KNALLER IM SCHALLER

Jo, is denn scho wieda Wiesn? Nicht ganz!

Aber die Augsburger feiern ihr schwul-lesbisches Bier- und

Zeltfestival traditionsgemäß mit einem Respektabstand zum

Oktoberfest. Mittlerweile weit über die Grenzen der Fuggerstadt

bekannt, ist der rosaMontag auf dem Herbstplärrer

auch für viele auswärtige Gäste zu einem festen Bestandteil

im Partykalender geworden. Selbstverständlich wird bei Bier

und bayerischen Schmankerln in Tracht gefeiert! Im Zelt sorgt

wie seit vielen Jahren die Band „Trixi & die Partylöwen“ für

beste Stimmung. Als besonderes Highlight tritt heuer erstmals

Jennifer Sturm auf, deren Single „Die Nacht ist nur für uns gemacht“

erst kürzlich mit der Auszeichnung „Bester Popschlager

des Jahres 2016“ prämiert wurde. „Der blonde Engel des

Partyschlagers“ garantiert eine spritzige Liveshow mit einer

Mischung aus eigenen Liedern und internationalen Coversongs.

Der Eintritt zum rosaMontag ist frei, eine Tischreservierung

wird empfohlen. Gefeiert wird im Zelt bis 23 Uhr, danach

geht’s zur After-Show-Party in den Thorbräukeller. •bm

29.8., Schaller-Festzelt, Plärrergelände, 18:30 Uhr, anschließend

After-Show-Party, Thorbräukeller, Heilig-

Kreuz-Str. 20, 23 Uhr, reservierung@schallerzelt.de

WEITERFEIERN IN AUGSBURG

präsentiert

Auch jenseits des rosaMontag wird in Augsburg im August

gefeiert: Die Lovepop-Party steigt am 6. August im Kultklub

„Schwarzes Schaf“, der Ende des Monats schließt. DJ NT

(rechts) sorgt im Kellerklub also letztmals für seinen berühmt

berüchtigten Wildstyle-Musik-Mix. Vor dem Feiertag Mariä

Himmelfahrt versorgt DJ James Munich bei „Pink Classics“,

dem zweiten queeren Klubabend, das Partyvolk mit Pop,

Dance und Queer Classics. •bm

6.8., Lovepop, Schwarzes Schaf, Ludwigstr. 32 – 34,

22 Uhr, 14.8., Pink Classics, Glyzerin Nachtclub,

Gögginger Str. 28, 22 Uhr, www.lovepop.biz

FOTO: LOVEPOP FOTO: PRIVAT


IMPRESSIONEN VOM CSD MÜNCHEN

AUGUST 2016

präsentiert

FOTOS: ERWIN HARBECK/KORNELIJA RADE

1.8.

Montag

Julieta – OmU

montags 21:15 Uhr

Atelier-Kino • Sonnenstraße 12

Kartenhotline: (089) 591918

21:15 Uhr – PREVIEW

Spanien 2016, 100 min

Spaniens Kultregisseur

Pedro Almodóvar ist zurück

und liefert sein reifstes

Werk: Durch einen Zufall

erfährt Julieta von ihrer

seit Jahren verschwunden

Tochter und erinnert sich an

die gemeinsame Zeit und einen tragischen Unfall...

Ein ebenso sensibler wie komplexer Film über

Frauen, wie er nur Almodóvar gelingt.

8.8.

Montag

21:15 Uhr

USA 2015, 86 min

Fourth Man Out – OmU

Wir haben’s ja immer gewusst:

es sind die anderen,

die nicht ganz richtig ticken.

Das war selten hübscher zu

beobachten wie in dieser

charmanten US-Komödie

über einen schwulen Kleinstadt-Jungen, der sich

nach dem Comingout weder von seinen alten

Hetenkumpels noch den Gays verstanden fühlt

und seinen eigenen Weg fi nden muss...

15.8.

Montag

21:15 Uhr

USA 2014, 97 min

Such good people – OmU

Ein absolutes Highlight

für Serienfans: „Queer As

Folk“-Star Randy Harrison

und „Ugly Betty“-Biest

Michael Urie als junges

Homopaar, das beim

Hüten einer Villa auf einen

geheimen Raum voller Zaster stößt. Mit dabei bei

dieser turbulenten Krimikomödie: „Entourage“-

Assistent Alec Mapa und *NSYNC-Star Lance Bass!

22.8.

Montag

21:15 Uhr

USA 2015, 90 min

Like you mean it – OmU

Was passiert, wenn das

aufregende erste Verliebtsein

vorbei ist? Wenn

man sieht, wer der andere

wirklich ist, ohne rosa

Brille? In Philipp Karners

halb-autobiographischen

Spielfi lm geht es genau darum: wie man eine

Beziehung retten will, auch wenn beide nicht

dasselbe wollen. Keine ganz leichte Kost, aber

absolut sehenswert!

29.8.

Montag

21:15 Uhr

USA 2016, 90 min

Fair Haven – OmU

Nach Monaten in einer Anstalt

von Fundamentalchristen,

wo der 19-jährige James

von seiner Homosexualität

„geheilt“ werden sollte,

kehrt er an die Farm seiner

Eltern zurück. Sein Vater hat für die „Therapie“ alle

Ersparnisse für James’ Studium ausgegeben. Und

dann kommt es auch noch zum Wiedersehen mit

James’ heimlicher Jugendliebe Charlie...


Gesundheit 18

HIV UND HEPATITIS – EIN AKTUELLES UPDATE

Dr. med. Ramona Pauli ist Ärztin in

der Münchner Gemeinschaftspraxis

am Isartor, die mit den Tätigkeitsfeldern

Innere Medizin, Infektiologie

und Männermedizin als Schwerpunktpraxis

für HIV und Hepatitis gilt.

NEUE MEDIKAMENTE

Der Pharmakonzern Gilead setzt in

vielen seiner HIV-Fixkombinationen

seit einiger Zeit auf die neue Substanz

TAF und verspricht damit eine

geringere Belastung von Nieren und

Knochen. Mit der neuen Substanz

ändern sich allerdings auch die Namen

bekannter Präparate. Patienten

müssen sich also an neue Begriffe

gewöhnen. TAF ist in Deutschland in

zwei Dosierungen (10/25 mg) zugelassen.

Welche Dosierung eingesetzt

wird, hängt von den Medikamenten ab,

die zusätzlich eingenommen werden.

Wer noch eine alte Kombinationstherapie

hat, muss sich keine Sorgen

machen: Ob eine Umstellung gleich

oder Monate später stattfindet, ist

medizinisch nicht relevant. Auch bei

der Hepatitis C gibt es mit Epclusa

und Zepatier demnächst zwei verbesserte

Medikamente. Die viel diskutierten

hohen Preise dafür haben sich

allerdings nicht wesentlich verändert.

Für 2017 erwarten wir zudem weitere

Hepatitis-C-Medikamente, die noch

potenter sind und eine höhere Resistenzbarriere

aufweisen.

REINFEKTION HEPATITIS C

Hepatitis C hat hohe Heilungsraten,

denn das Virus setzt sich im Körper

nicht so hartnäckig fest wie beispielsweise

HIV. Dennoch gibt es Einzelfälle,

in denen das Virus nach der Behandlung

zurückkehrt. Hier liegen meist

Resistenzen gegen die entsprechenden

Medikamente vor. Zwar nehmen diese

im Lauf der Zeit ab, es empfiehlt sich

aber trotzdem, bei der Behandlung von

Reinfektionen Tests auf Resistenzen

durchzuführen. Übrigens: 25 Prozent

der HIV-positiven Männer, die Sex mit

Männern haben, infizieren sich wieder.

Gründe sind Sexpartys, die vor allem

in europäischen Großstädten beliebt

sind und bei denen riskante Sexpraktiken

(wie Fisten) oft unter Einfluss

von Drogen zum Einsatz kommen.

Auch der zunehmende intravenöse

Gebrauch von Crystal Meth birgt das

Risiko einer Reinfektion.

AKUTE HEPATITIS C

Ärgerlich: Wer eine akute Hepatitis-C-

Infektion hat, muss mit der Behandlung

sechs Monate warten, obwohl

theoretisch bereits in der frühen Phase

der Infektion eine verkürzte Behandlung

machbar wäre. Der Grund: Die

Medikamente zur Behandlung der

Hepatitis C sind nur für die chronische

Hepatitis C zugelassen – und die

Infektion gilt erst nach sechs Monaten

als chronisch.

WIE GEHT’S WEITER NACH DER HEI-

LUNG VON HEP C?

Seit 2014 gibt es gut wirksame und

verträgliche Medikamente mit kurzer

Behandlungsdauer und hoher

Heilungsrate bei geringen Nebenwirkungen.

Wenn die Leber gesund ist,

gilt der Patient als geheilt. Wenn es

aber Vorschädigungen (zum Beispiel

eine Leberzirrhose) gibt, erhöht sich

das Risiko von Leberkrebs. Solche

Patienten sollten eine entsprechende

Vorsorge machen.

PRÄEXPOSITIONSPROPHYLAXE (PREP)

Die „Pille davor“ ist eines der ganz

großen Themen des letzten Jahres,

dementsprechend steigt die Nachfrage.

Da die PrEP in Deutschland noch

immer nicht zugelassen ist, wächst die

Unsicherheit über den Bezug der Medikamente,

die zurzeit nur für Selbstzahler

erhältlich sind. Diese beispielsweise

über das Internet aus Indien zu

bestellen, wo viele günstige Generika

hergestellt werden, ist in vielerlei

Hinsicht riskant. Auch wenn große und

seriöse Hersteller gute Medikamente

produzieren, ist die Herkunft der

Tabletten nicht sicher nachvollziehbar.

Außerdem ist es nicht legal, sie nach

Deutschland liefern zu lassen. Im Zuge

des „Brexit“ könnte auch die beliebte

Variante, sie über Großbritannien einzuführen,

bald nicht mehr existieren.

FOTO: PRIVAT

Bei uns sind alle Füße willkommen

PODOLOGIKUM

Schwabing

Fachpraxis für med. Fußpflege

Neueröffnung

Kompetenz für Diabetiker,

Nicht-Diabetiker und alle

Freunde gesunder Füße

www.podologikum-schwabing.de

CLAUDIA EINHELL

Eisenacher Straße 10

80804 München

(nahe Klinikum Schwabing)

Tel. 089 45 211 837


MY

MICROMACRO

SOMEBUDDY LIKE ME

Anonym mit Gleichgesinnten vernetzen

HIV & 1000 FRAGEN?

Antworten und Hilfe finden - individuell und ganz persönlich

Adressfinder

Experten-Rat

Mit

Gleichgesinnten

vernetzen

Schwerpunkt

seelische

Gesundheit

my-micromacro.net

die Website, die sich ganz nach Dir richtet


Gesundheit

FOTO: ISTOCK/MILAN STOJANOVIC

Debatte

DRUFF UND

DRUFFER?

Die Redaktion der blu Mediengruppe war eine der ersten,

die sich mit einem Phänomen beschäftigte, das in diesem

Jahr auch Konferenzen und zahlreiche Nichtszenemedien

beschäftigte: Chemsex. Die Verbindung von Drogenkonsum

und Sex ist plötzlich in aller Munde. Aber ist Chemsex

auch ein Massenphänomen oder eignet es sich in Zeiten

von Crystal-Beck und Rollback einfach nur für klickreiche

Schlagzeilen?

Scham spielt eine große Rolle, ist sie doch einer der Gründe,

warum Menschen zu Drogen greifen: um Schranken im Kopf zu

überwinden. Auch wenn es um frei erlebbare Sexualität geht. Das

zumindest ist, was Alkohol oder Kokain angeht, recht eindeutig

nachgewiesen. Nun scheint aber, glaubt man den Berichten, eine

neue Qualität von Drogengebrauch in einer Subkultur schwuler

Männer zu einem größeren Problem zu werden. Wir können

in Deutschland immer noch nicht genau sagen, wie verbreitet


Gesundheit

Chemsex ist. Studien gründen sich nur auf eine äußerst kleine

Datenbasis. Die Angst, offen über das Thema zu sprechen, ist bei

vielen Usern aufgrund der Kriminalisierung von Drogengebrauchern

groß. Dennoch gibt es sie auf jeden Fall, die Männer, die

sich teils in Gruppen, teils mit festen Partnern zu sogenannten

Sessions treffen, auf denen Drogen wie Crystal Meth oder Mephedron

geschnupft oder sogar intravenös (Slamming) konsumiert

werden, um dann stunden- bis tagelang Sex zu haben.

Eine Konferenz in London zeigte, dass es zumindest dort einen

signifikanten Anstieg an Drogengebrauchern mit Chemsex-

Hintergrund gibt. In anderen europäischen Ländern deuten noch

laufende Erhebungen darauf hin, dass es ähnliche Tendenzen

gibt. Auch ganz private Erfahrungen aus Gesprächen mit Ärzten

und Begegnungen in spezifischen sozialen Netzwerken wie

Grindr oder PlanetRomeo lassen darauf schließen, dass es sich

zwar nicht um ein Massenphänomen, aber dennoch um eine

ernst zu nehmende Randgruppenerscheinung handelt. Um es

klarzumachen: Wir reden für Deutschland vermutlich nicht über

zigtausende Slammer, sondern befinden uns im unteren, maximal

vierstelligen Bereich. Chemsex betrifft nur einen Bruchteil der

schwulen Männer. Dennoch ist das Thema wichtig.

DIE RISIKEN BENENNEN

Das größte Problem der Kombination aus Sex und Drogen sind

für die User selbst zwei Risikofaktoren: Wegen eines eventuell

laxeren Umgangs mit Safer-Sex-Regeln, ist die Wahrscheinlichkeit

höher, sich mit Hepatitis oder anderen sexuell übertragbaren

Krankheiten zu infizieren. Dies kann gerade für HIV-Positive zu

Problemen in der Therapie führen. Der andere Faktor ist die

psychische Gesundheit. Zwar deuten die Studien darauf hin, dass

Chemsex vor allem in mittleren bis gehobenen Einkommensschichten

praktiziert und dort bewusst genutzt wird, um dem

Alltagsstress zu entfliehen, aber Schwerpunktmediziner berichten

von steigenden Zahlen psychischer Erkrankungen aufgrund von

schwerem Drogenkonsum. Das Chemsex-Verhalten gleicht insgesamt

mehr einem Suchtverhalten als einem Genussverhalten.

WAS PASSIERT?

Die Deutsche AIDS-Hilfe hat früh auf die neuen Herausforderungen

reagiert. Im letzten Jahr wurde daran gearbeitet, die örtlichen

queeren Aufklärungs- und Präventionsprojekte zu sensibilisieren

und mit den suchtäquivalenten Projekten zu vernetzen. Auch Ärzte,

die sich auf Männer, die Sex mit Männern mögen, konzentrieren,

haben sich bereits durch Austausch und Fortbildung mit dem

Thema Sucht und Sex auseinandergesetzt.

ICH MACH DAS ABER!

Dann bitte lies noch einmal obigen Absatz und geh zum Arzt

deines Vertrauens, lass dich beraten oder informiere dich im

Internet, zum Beispiel unter www.eve-rave.org, www.iwwit.

de oder www.mancheck-berlin.de. •ck

BERATUNGSSTELLEN

manCheck Berlin, www.mancheck-berlin.de

Hein & Fiete Hamburg, www.heinfiete.de

Rubicon Köln, www.rubicon-koeln.de

Sub München, www.subonline.org

www.sucht-und-drogen-hotline.de


Gesundheit

HIV-Therapie

TRUVADA IST TOT, LANG LEBE DESCOVY?

Ganz so einfach ist die Zusammenfassung der beiden neu in

Deutschland zugelassenen Medikamente aus dem Truvada-

Herstellerhaus Gilead Science natürlich nicht. Aber: Was da

auf einer Konferenz in Würzburg vorgestellt wurde, sieht doch

nach einem echten Fortschritt in der Behandlung von HIV-

Positiven aus.

Auch wenn man heute mit HIV gut leben kann, müssen die

Medikamente immer noch ein Leben lang genommen werden.

Neue Forschungsergebnisse, wie zum Beispiel das „Herausschneiden“

des HI-Virus mit Hilfe einer Genschere, die in den

letzten Monaten für Aufsehen sorgten, werden noch Jahre

brauchen, bis sie als Therapie zugelassen werden. Fast

30 Prozent der HIV-positiven Menschen in Industrieländern

sind 50 Jahre oder älter. Neben der Heilung sind daher auch

die langfristigen (Aus-)Wirkungen der HIV-Therapie in den Blickpunkt

der Forschung gerückt. Denn wenn auch die HI-Viruslast

durch die Therapie unter die Nachweisgrenze gesenkt werden

kann, so gibt es doch einige Erkrankungen, die bei HIV-positiven

Menschen häufiger bzw. früher auftreten. Dazu gehören u. a.

Knochenbrüche, Diabetes oder Nierenversagen. Hier greifen

zwei Neuzulassungen auf dem Therapiemarkt.

WENIGER VERLUSTE „AUF DEM WEG“

Forscher haben einen neuen Backbone entwickelt. Das Rückgrat

der HIV-Therapie, das immer mit weiteren Medikamenten kombiniert

wird, um die Wirksamkeit zu erhöhen und Resistenzen zu

vermeiden. Die heute am häufigsten eingesetzten Backbones

sind TDF-basiert (wie Truvada). Dieses wird im Körper umgebaut

zu dem eigentlich wirksamen TFV (Tenofovir). Bisher gelangen

zwar für die antivirale Wirksamkeit genügend TFV und TDF in

die Lymphozyten (hier verstecken sich die größten Reservoirs

des HI-Virus), aber mit einer sehr kurzen Halbwertszeit wird ein

Großteil von TDF schon im Blutplasma zu TFV umgewandelt.

TFV aus dem Plasma kann dann auch an anderen Stellen im Körper

wirken und bei langjähriger Anwendung die Knochendichte

oder die Nierenfunktion beeinträchtigen. Das soll die neue Therapie

ändern. Das Descovy genannte Backbone (Ebenfalls neu

zugelassen wurde Genvoya, das in Form einer einmal täglich

einzunehmende Tablette als alleinige Therapie, ein sogenanntes

Single-Tablet-Regime, eingenommen wird und ebenfalls auf dem

neuen Backbone gründet) soll die Menge von TFV im Plasma

(Mediziner sprechen von Exposition) bis zu 91 % verringern. Dadurch

sollen sowohl die Nierenwerte (Proteine im Urin), als auch

die Knochenmesswerte im Vergleich besser abschneiden, als bei

der bisher üblichen Therapie. Die HIV-spezifische Wirksamkeit

bleibt dabei unverändert. Ein weiterer Vorteil: Die Tabletten werden

deutlich kleiner, was die Einnahme vereinfachen kann, und

so unter Umständen positiv auf die Therapietreue wirkt. Kleinere

Pillen schlucken sich leichter, als große und eine unregelmäßige

Einnahme der HIV-Therapie kann sich äußerst schlecht auf den

Behandlungserfolg auswirken. •ck

FOTOS: GILEAD SCIENCES GMBH FOTO: MICHAEL BÜHRKE / PIXELIO.DE

HINTEN TRUVADA, VORNE DIE NEUEN MEDIAKAMENTE, DIE DEUTLICH KLEINER SIND, WAS DIE THERAPIETREUE ERHÖHEN KANN.


WENN ES UM MEINE

HIV-INFEKTION GEHT…

Lieber gleich zu den Experten der Europa Apotheek.

Thema

Als ich von meiner HIV-Infektion erfuhr, brach

für mich erst einmal eine Welt zusammen.

Doch dank der modernen Medizin geht’s mir

heute so gut wie nie.

Und: Meine Apotheke hat erfahrene Experten

zum Thema HIV, die ich ganz einfach telefonisch

erreichen kann. Da profitiere ich von der

langjährigen Erfahrung, die nehmen sich Zeit

für mich und haben wertvolle Tipps, die mein

Leben lebenswerter machen – ein Anruf genügt.

Alexander Toerschen * , 47, Kunde der Europa Apotheek

Silke de Leuw und ihr smart-Team

Jetzt kostenlos unsere HIV-Experten anrufen:

0800 – 200 800 307

(Kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilnetz, Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 9-16 Uhr)

Weitere Infos auch unter:

smart-leben.com/HIV

smart – ein Service der

* Name zum Schutz der Persönlichkeitsrechte geändert.


Gesundheit

FOTO: FOTOLIA/VESKUA

AUF EINEN PIKS

Wie lange ist eigentlich die letzte Tetanus-Spritze her?

Wenn es noch beim Kinderarzt war, ist es längst Zeit für

eine Auffrischung. Warum man auch mit HIV auf Schutzimpfungen

besser nicht verzichtet.

Ratgeber

PSYCHISCHE

ERKRANKUNGEN UND HIV

Die Diagnose HIV ist zwar kein Todesurteil mehr, dennoch

ein schwerer Eingriff in die persönliche Lebensplanung. Eine

seelische Krise kann die Folge sein. Ängste, Schlafstörungen

bis hin zu Depressionen können das Leben für den HIV-Positiven

zusätzlich erschweren. Das Ratgeberportal MyMicro-

Macro hat dazu den neuen Infobereich „HIV und Psyche“

online gestellt. Durch die Filterfunktion gelangst du schnell

zu den für dich relevanten Inhalten. Das Themenspektrum

reicht von der Information über mögliche Stressfaktoren und

häufige Krankheitsbilder bis hin zu Therapieoptionen und

konkreten Tipps für die Therapeutensuche, die Finanzierung

oder das Antragsverfahren. Solltest du konkrete Fragen haben,

steht dir der kostenlose Expertenrat zur Verfügung, der

binnen 72 Stunden auf deine Mail antwortet. Für Fragen zur

seelischen Gesundheit steht extra ein Facharzt für Psychosomatische

Medizin und Psychotherapie im Team bereit.

Das Portal MyMicroMacro ist natürlich kein Ersatz für den

Arztbesuch, versteht sich aber als Ergänzung zum Patientengespräch

und überbrückt eventuelle Wartezeiten bis zum

Termin beim Psychotherapeuten oder Psychiater. Abgerundet

wird das Angebot durch den MyMicroMacro-Adressfinder

mit Kontakten von Psychiatern und Psychotherapeuten, die

mit dem Thema HIV vertraut sind und keine Berührungsängste

im Umgang mit schwulen Männern haben. •ck

www.my-micromacro.net

Es gibt Viren und Bakterien, die selbst den stärksten Mann

umhauen, wenn der Körper sie nicht rechtzeitig erkennt und

bekämpfen kann. Impfstoffe liefern hierfür die Waffen. Gegen

diese Krankheiten sollte man sich daher auch unter einer

HIV-Therapie impfen lassen:

TETANUS UND DIPHTHERIE – Die Bakterien dringen mit

Schmutz in kleinste Wunden oder durch Tröpfcheninfektion

in den Körper ein. Sie wirken wie Nervengifte, können die

Atemmuskulatur lähmen und lebensgefährlich werden.

Spätestens alle zehn Jahre sollte man den Schutz vor

Tetanus und Diphtherie daher erneuern.

HEPATITIS A UND B – Die Viren werden über Blut und

Sexualkontakte übertragen. Sie führen zu Leberentzündungen,

wobei Hepatitis B auf Dauer die Leber zerstören kann.

Eine Grundimmunisierung reicht meistens aus, doch sollte

man einmal im Jahr kontrollieren lassen, ob wirklich genügend

Antikörper im Blut sind, sonst auffrischen.

GRIPPE UND PNEUMOKOKKEN – Beide Erreger können

zu schweren Lungenentzündungen führen. Pneumokokken-

Schutz daher alle fünf Jahre erneuern und den Grippeschutz

am besten jedes Jahr. So lassen sich bis zu 90 Prozent der

häufigsten Grippeviren abwehren.

Wichtig zu wissen: Infektionen können die HI-Viruslast und

damit das Risiko, andere mit HIV anzustecken, hochschnellen

lassen. Bei Fragen rund um die HIV-Therapie hilft das

smart-HIV-Team der Europa Apotheek unverbindlich weiter.

Kostenlose Hotline: 0800 200800307 (Montag – Samstag).

•Karin Banduhn

www.europa-apotheek.com


„Schlau zu HIV“

DREI FRAGEN

AN DR. BUHK

WAS SIND FÜR SIE DIE GRÜNDE, MIT IHREN PATIENTEN ÜBER

EINEN THERAPIEWECHSEL ZU SPRECHEN?

Eine Therapieumstellung empfehle ich, wenn ein Regime

zur Verfügung steht, welches eindeutig besser verträglich

ist und/oder auch langfristig weniger Toxizität für

den Organismus zu befürchten ist. Erhalten Patienten von

mir Therapie-regime mit Medikamenten, die ein höheres

Potential von unerwünschten Wirkungen haben, so spreche

sie ich darauf an und frage sie, wie sie mit ihrer Therapie

zurechtkommen. Meistens werden keine Probleme geschildert,

trotzdem berichte ich ihnen im Rahmen eines solchen

Gespräches dann von möglichen Alternativen zu ihrer

aktuellen Therapie. Bei jeder Therapieumstellung sollten

immer die vorherigen Therapien und frühere Resistenzteste

berücksichtigt werden.

VIELE PATIENTEN LEHNEN EINEN THERAPIEWECHSEL AUS

UNTERSCHIEDLICHEN GRÜNDEN AB. WIE NEHMEN SIE IHNEN

DIE SORGEN?

Ja, es gibt zwei Strategien: ‚never change a winning team’

und ‚the better is the enemy of the good’... Oft befürchten

Patienten, dass die neue Therapie schlechter verträglich

sein könnte oder auch, dass sie nach der Umstellung zur

alten nicht zurückkehren könnten. Diese Bedenken kann

ich im Gespräch ausräumen. Aber klar ist auch, dass Umstellungen

nicht gegen, sondern nur mit meinen Patienten

erfolgen können. Das letzte Wort behält der Patient. Einfach

nur eine Umstellung, weil es etwas Neues gibt, halte ich

auch nicht für sinnvoll. Es sollte schon um eine Verbesserung

gehen in Bezug auf die Einnahme, die Verträglichkeit

oder die langfristigen unerwünschten nicht spürbaren

Effekte einer Therapie.

WANN SOLLTE EIN PATIENT VON SICH AUS DEN ARZT AUF

DAS THEMA THERAPIEOPTIMIERUNG ANSPRECHEN?

Im Prinzip kann er immer mit seinem Arzt sprechen, er

könnte fragen: Wie sehen Sie meine aktuelle Therapie?

Gibt es Alternativen? Und selbstverständlich sollte jeder,

der mit seiner Therapie ein Problem hat, seinen Arzt darauf

ansprechen. Nur eine als komplikationsfrei empfundene

Therapie kann auch zuverlässig eingenommen werden, was

die Voraussetzung für ihren Erfolg ist. Auch Faktoren, die

man selbst gar nicht wahrnimmt, können ein Grund für einen

Therapiewechsel sein. Langfristige Schädigungen der Niere

oder der Knochen fühlt man nicht. Bei Neuerungen, die dieses

Risiko vermindern können, wie aktuell der Wechsel des

Tenofovir-Prodrugs von TDF zu TAF, in der durch eine Wirkstofferniedrigung

bei vergleichbarer antiviraler Wirkung das

toxische Risiko für die Nieren und die Knochen vermindert

werden kann, empfehle ich aktiv eine entsprechende Therapieveränderung.

Mit freundlicher Unterstützung der Gilead Sciences

GmbH. Die Antworten geben ausschließlich die Meinung

des befragten Arztes wieder und wurden nicht durch

Gilead Sciences GmbH beeinflusst oder finanziert.


Gesundheit

Die als Wundermittel seit einiger

Zeit hoch im Kurs stehende Hyaluronsäure

wird bei diesem weltweit

einzigartigen neuen Produkt nicht

gecremt, sondern getrunken.

Schon nach zehn bis zwanzig Tagen

sind Ergebnisse sichtbar.

Wellness

TRINK DICH SCHÖN!

Das Problem der Effektivität von Cremes oder anderen äußerlichen

Anwendungen haben die Macher von „Regulatpro

Hyaluron“, der brandneuen veganen Beauty-Sensation von

Dr. Niedermaier Pharma, nach Anwendererfahrungen gelöst.

Und wie funktioniert das, sich schön

zu trinken? Das Wirkgeheimnis von

Regulatpro Hyaluron beruht auf der

weltweit einzigartigen und patentierten

Kaskadenfermentation, über

welche der hochwirksame Anti-

Aging-Wirkstoff Regulatessenz produziert

wird. Weiter heißt es: „Diese

Jungbrunnenessenz wirkt wie ein

Wirkstoff-Taxi und transportiert 300-

mal effektiver Hyaluronsäure, Biotin,

Zink, Kupfer und Kieselsäure an ihre

Ziele: Haut, Haare, Nägel und Bindegewebe.

Die Wirkung beeindruckt: Jede Zelle erwacht zu neuem Leben

und lässt ihre Schönheit in neuem Glanz erstrahlen. Erleben sie

eine makellos reine Haut, so zart wie Samt & Seide.“

Deine Vorteile zusammengefasst: sichtbare Faltenreduktion im

Gesicht, an den Händen und am gesamten Körper, Volloptimierung

des Hautbildes (strahlender Teint, Elastizität, Feuchtigkeit,

Glätte, Reinheit), aktive Straffung des Gewebes, kraftvolles Haar

und bruchfeste und starke Nägel. Infos über die Telefonnummer

089 660797-37 und im Netz.

www.regulat-beauty.com

Generika

VON ERKÄLTUNG BIS HIV: DA GIBT‘S DOCH WAS VON ...

Innovative, generische und

rezeptfreie Medikamente gleichwertig

unter einem Dach integriert

– das ist eine Besonderheit

in der Pharmaindustrie.

Das Arzneimittelunternehmen Teva

geht diesen Weg. Sein Anspruch:

alles daran zu setzen, Medikamente

von höchster Qualität zur Verfügung

zu stellen und damit die Lebensqualität

der Patienten deutlich

zu erhöhen. Ziel ist es, nicht nur

neue Therapeutika zu entwickeln,

sondern auch bereits vorhandene

Arzneimittel stetig zu verbessern.

Das komplette Generikageschäft

der Teva für Deutschland ist in

Ulm konzentriert. Mit ratiopharm

hat Teva Deutschlands bekannteste

Arzneimittel-Marke in ihrem

Portfolio und liegt auf Platz zwei im

Generikamarkt. Auch rezeptfreie

Arzneimittel (Selbstmedikation)

gehören zum Portfolio der Teva.

Ebenfalls im Produktangebot sind

zwischenzeitlich Medikamente zur

Behandlung von HIV und Hepatitis

B und C. Ganz aktuell verfügbar

sind die generischen Alternativen

von Kivexa und Viramune. Das

komplette Sortiment von ratiopharm

ist auch digital verfügbar –

als ratiopharm Arzneimittel-App (für

Android und Apple). Alle ratiopharm

Arzneimittel zeichnen sich durch

nachgewiesene Bioäquivalenz und

die sprichwörtliche wirtschaftliche

ratiopharm Verordnung aus.

www.ratiopharm.de


www.testhelden.info

300

x

Anonym und

schnell? Kannst

du haben, 300x!

Manchmal ist anonym und schnell richtig gut: Beim HIV-Test zum Beispiel. Wer Sex hat und Erfahrungen

sammelt, sollte sich regelmäßig testen lassen. Auf unserer Seite findest du rund 300 HIV-Teststellen in ganz

deutschland - und bestimmt auch ein paar in deiner Nähe. Wir sagen dir, zu welchen Uhrzeiten du dich dort

testen lassen kannst und ob Kosten entstehen. Noch mehr Infos und Videos rund um HIV und den HIV-Test

findest du auf: www.testhelden.info .

ein projekt von


Film

FOTOS: WILD BUNCH

Interview

JUDE LAW

Auch Jude Law wird nicht jünger. Um

die Jahrtausendwende herum war er

dank „Der talentierte Mr. Ripley“ noch

Britboy-Sexsymbol und anschließend

in Filmen wie „Unterwegs nach Cold

Mountain“, „Alfie“ oder „Hautnah“

Schwarm von Frauen wie Männern gleichermaßen.

Heute spielt der 43-jährige

Brite dagegen öfter mal schräge

Nebenrollen wie in „Grand Budapest

Hotel“ oder „Spy“. Jetzt aber meldet sich

Law mit gleich zwei großen Hauptrollen

zurück: In „Genius“ (ab 11. August

im Kino) spielt er den Schriftsteller

Thomas Wolfe, demnächst folgt dann

die Titelrolle in der achtteiligen Serie

„The Young Pope“.

JUDE, DEIN NEUER FILM „GENIUS“ HAN-

DELT VON DEM – VON DIR GESPIELTEN

– US-SCHRIFTSTELLER THOMAS WOLFE

UND SEINEM VERLEGER MAX PERKINS.

BEIDE WAREN AUF IHRE WEISE SEHR

EIGENWILLIGE UND SELBSTSÜCHTIGE

MÄNNER. IST DIESER EGOISMUS EIGENT-

LICH ETWAS TYPISCH MÄNNLICHES?

Moment mal, da muss ich gleich einschreiten.

Ich finde die beiden gar nicht

besonders selbstsüchtig. Oder zumindest

steht der Egoismus nicht ganz oben

auf der Liste ihrer Charaktereigenschaften.

Bei Max Perkins noch viel weniger

als bei Wolfe.

BEIDE LEBEN AUF JEDEN FALL FÜR IHREN

BERUF, IHRE KUNST. ALLES ANDERE

KOMMT DA ZU KURZ.

Das stimmt. Aber egoistisch klingt für

mich negativer, als ich diese Hingabe

an ihre Leidenschaft empfinde. Beide

Männer sind ohne Frage ehrgeizig und

auch stur. Und sicherlich kam bei Wolfe

auch ein gewisser Egoismus ins Spiel.

Doch um auf deine Frage zurückzukommen:

Ich empfinde ein solches Verhalten

nicht als typisch männlich, sondern als

typisch menschlich. Sich selbst treu zu

sein, aber eben gleichzeitig offen für

andere, also eben nicht egoistisch – das

ist doch etwas, worum wir alle uns mal

mehr, mal weniger bemühen müssen.

„Ohne Frage hat

Papst Franziskus

einige sehr interessante

und wichtige

Themen ins

Zentrum gerückt.“

WAS HAT DICH DENN ÜBERHAUPT AN

DER ROLLE IN „GENIUS“ GEREIZT?

Zunächst einmal war das Michael Grandage

...

... DER SCHWULE REGISSEUR, DER HIER

ERSTMALS EINEN KINOFILM INSZENIERT

HAT.

Genau. Als ich 2009 am Londoner

Donmar Theatre den „Hamlet“ gab, war

er mein Regisseur, und ich arbeitete unglaublich

gerne mit ihm zusammen. Vier

Jahre später inszenierte er mich auch

als „Henry V“. Damals erzählte er mir

zum ersten Mal von „Genius“ und der

Tatsache, dass er sich an einem Kinofilm

versuchen wolle. Ich wollte auf jeden

Fall dabei sein, wenn dieser Könner sich

an ein ganz anderes Medium wagt. Dazu

kam, dass das Drehbuch einfach verdammt

gut geschrieben war und ich mit

Colin Firth als Max Perkins einen tollen

Partner hatte. Zwar würde ich nicht

bestreiten, dass ich so komplizierte,

obsessive Männer wie Wolfe auch in der

Vergangenheit schon hin und wieder gespielt

habe, aber ich konnte dieser Figur

einfach nicht widerstehen.

KANNTEST DU WOLFES WERKE WIE

„SCHAU HEIMWÄRTS, ENGEL“?

Nein, und ehrlich gesagt wusste ich tatsächlich

so gut wie gar nichts über ihn.

Von „Schau heimwärts, Engel“ kannte

ich den Titel, aber damit hatte es sich

eigentlich schon. Dass es vermutlich

leider den meisten Menschen so geht, ist

in meinen Augen aber ein großes Plus

für den Film. Dadurch dass Wolfe ab

den Siebzigern größtenteils vergessen


wurde, gibt es in „Genius“ noch eine

echte Entdeckung zu machen. Nur von

Perkins’ Arbeitsbeziehung zu Hemingway

oder Fitzgerald zu erzählen, wäre

sicherlich weniger aufregend gewesen,

weil wir so vertraut mit ihnen sind.

BIST DU ALLGEMEIN ÜBERHAUPT EINE

LESERATTE?

Oh ja, im Grunde schon. Ich habe

eigentlich immer ein paar Bücher auf

dem Nachttisch. Und zwar nicht zur

Deko! Gerade lese ich besonders gerne

Biografien. Aber auch die Bücher

von Richard Holloway oder Jonathan

Franzen. Und Iris Murdoch ist jemand,

die mich sehr geprägt hat.

WIE STEHT’S MIT SHAKESPEARE? DER

IST FÜR BRITISCHE SCHAUSPIELER

DOCH DER HEILIGE GRAL, ODER?

Nicht für alle, würde ich denken. Aber

klar, seine Werke haben für mich immer

eine große Rolle gespielt. Schon

zu Schulzeiten waren seine Stücke

eigentlich die einzigen Texte, mit

denen ich im Englischunterricht etwas

anfangen konnte. Ich hatte dazu sofort

einen Zugang, auch zu seiner Sprache.

Das ist bis heute so, und für mich als

Schauspieler ist es immer wieder eine

tolle, lohnenswerte Herausforderung,

sich mit ihm auseinanderzusetzen.

Zumal er Rollen für alle Altersklassen

geschrieben hat. Deswegen kann man

mit 25 Jahren genau so Shakespeare-

Schauspieler sein wie mit 65!

UM NOCH EINMAL DEN BOGEN ZU

„GENIUS“ ZU SCHLAGEN: WIE GUT

KANNST DU DIE BESESSENHEIT VON

WOLFE NACHVOLLZIEHEN?

Wenn es um die eigene Arbeit geht, eigentlich

ziemlich gut. Sobald ich mich

auf ein Projekt einlasse, empfinde ich

jedenfalls die Verpflichtung, mich der

Sache wirklich mit Haut und Haar zu

verschreiben. Nicht einhundert Prozent

zu geben, sondern halbherzig auf

Sparflamme zu köcheln, das würde

sich nicht richtig anfühlen. Deswegen

kann ich schon ganz schön obsessiv

werden und mich an kleinsten Details

aufhängen, wenn es nötig ist.

UND PRIVAT? GIBT ES DA AUCH

IRGENDWELCHE OBSESSIONEN?

Nicht Fußball oder so, wenn du etwas

in diese Richtung meinst. Und Mode

interessiert mich, aber spielt dann

doch nicht eine so große Rolle in

meinem Leben, dass ich wirklich besessen

davon wäre. Wenn überhaupt,

dann trifft das in letzter Zeit höchstens

auf Fitness zu. Das war nicht immer

so, aber aktuell laufe ich wirklich sehr

viel und regelmäßig. Allerdings würde

ich selbst das noch nicht als Sucht

oder so beschreiben.

DEMNÄCHST WIRST DU IN DER FERN-

SEHSERIE „THE YOUNG POPE“ ALS

PAPST ZU SEHEN SEIN. WAS ERWARTET

UNS DA?

Natürlich etwas ganz Besonderes,

denn die Serie ist vom italienischen

Filmemacher Paolo Sorrentino, der

auch „La grande bellezza“ gemacht

hat. Die Geschichte ist vollkommen

fiktiv, und wer Sorrentino und seine

Figuren kennt, der ahnt schon, dass

dieser Papst Lenny Belardo ziemlich

einzigartig ist. Ein sehr moderner und

interessanter Mann.

BIST DU EIN FAN UNSERES GEGEN—

WÄRTIGEN PAPSTES?

Puh ... Die katholische Kirche ist ein

enorm kontroverses Feld, deswegen

werde ich da jetzt am besten nicht allzu

viel zu sagen. Aber ohne Frage hat Papst

Franziskus einige sehr interessante und

wichtige Themen ins Zentrum gerückt.

Bei vielen könnte oder sollte man

sicherlich auch noch weitergehen. Was

Umweltschutz angeht, finde ich es aber

beispielsweise richtig gut, dass er immer

wieder am Ball bleibt und weit über

den Vatikan hinaus für Aufmerksamkeit

in dieser Sache sorgt.

•Interview: Jonathan Fink

Sweetie, Film

Sweetie, Darling!

Zum

Kinostart am

8. September

die NEUE

GESAMTBOX

der Serie!

Absolut alles &

jedes Special!

Alle 5 Staffeln, alle Specials

und erstmals auf DVD:

THE LAST SHOUT und

exklusives Bonusmaterial!

Erhältlich ab

26. August 2016

Jetzt vorbestellen!

www.polyband.de


Film

FOTO: UNIVERSAL PICTURES

„Bourne.

Jason Bourne.“

Kino

BACK TO BOURNE

Klasse! Nach einer zwar nicht schlechten, aber ohne Jason

Bourne nicht ganz überzeugenden vierten Fortsetzung im

„Bourne Vermächtnis“, ist Matt Damon durchtrainiert und

durchgeschwitzt als Jason Bourne zurück. Und das ganz ohne

Zusätze im Titel des Films wie auch im Drehbuch. Zurück zu den

Wurzeln und damit zu – inzwischen bei Fans als Klassiker des

Actionkinos angesehenen – atemlosen Verfolgungsjagden mit

schnellen Schnitten, aber ohne allzu viel Hochglanz und Tricks

aus dem Computer. James Bond in dirty, könnte man sagen. Im

fünften Film der Reihe inhaltlich sogar noch ein wenig mehr, denn

es musste nach der Auflösung in Teil drei eine neue Storyline

erfunden werden. Die hat es in sich: Edward Snowden, weltweite

Überwachung, die Griechenlandkrise und ein Agent auf der Flucht

vor einem korrupten System. Das ist Bourne. Jason Bourne.

Ab 11. August im Kino. •ck

www.jasonbourne-film.de

VOD

NEUES VON BAZ LUHRMANN –

THE GET DOWN

FOTO: NETFLIX

Der australische Filmemacher Baz Luhrmann ist Kult.

Filme wie „Strictly Ballroom“, „William Shakespeares

Romeo + Julia“, „Moulin Rouge“, „Australia“ und „Der

große Gatsby“ zeigen seinen Hang zu epischen Dramen in

satten Farben, voll von Musik und Atmosphäre. All diese

Eigenschaften bringt Baz Luhrmann nun in eine Fernsehserie

ein, die weltweit exklusiv auf Netflix zu sehen ist:

„The Get Down“ spielt in den 1970er-Jahren in New York,

einer Stadt am Rande des Bankrotts, kurz vor dem Untergang.

Die Hauptpersonen sind eine Gruppe Jugendlicher

in der Bronx, die versuchen, das Elend auf ihre Weise

zu überleben und ertragbar zu machen. Dabei erleben

sie – und der Rest der Welt – die Geburt von Hip-Hop,

Punk und Disco. In dreizehn jeweils einstündigen Folgen

erwachen die 70er wieder zum Leben. Von der Bronx über

die Künstlerszene in SoHo, vom damals frisch gebauten

World Trade Center bis zum legendären Studio 54, alles

verbunden durch viel Musik. Die ersten sechs Folgen gibt

es ab 12. August, man darf gespannt sein. •am

www.netflix.com


DVD

DIE GEFAHR DER EMPÖRTEN MASSE

Film

Der 11-jährige Fabian wird missbraucht und ermordet aufgefunden. Augenzeugen haben

den 16-jährigen Daniel in der Nähe des Tatorts gesehen, und weil er sich beim Verhör

verdächtig verhält, wird er von der Polizei festgenommen. Ein Video der Festnahme

landet im Internet, und dann stellt sich auch noch heraus, dass Daniel schwul ist. Und

plötzlich ist „Nichts mehr wie vorher“ – so auch der Titel des atmosphärisch dichten

Films mit „Deutschland 83“-Star Jonas Nay und Annette Frier („Danni Lowinski“). Der

Film ist inspiriert von einer wahren Begebenheit: Im Zusammenhang mit dem Mordfall

„Lena“ (2012) war gegen einen Tatverdächtigen, der sich später als unschuldig

herausstellte, öffentlich auf Facebook zu Selbstjustiz aufgerufen worden. Dass derartige

Vorverurteilungen durch Medien und Öffentlichkeit brandgefährlich sind, zeigt der Film

auf eindrückliche Weise. Großes Fernseh-Kino mit einem fantastischen Hauptdarsteller,

ab 12.8. auf DVD! •am

DVD

EDINA, PATSY & CO.

ENDLICH KOMPLETT AUF DVD

Wahre Qualität setzt sich durch. So lief die ab 1992 gedrehte britische Serie „Absolutely

Fabulous“ in Deutschland zunächst ab 1994 nur auf dem Pay-TV-Kanal Premiere, dann auf

tm3, auf arte, BBC Entertainment und anderen, teils obskuren Sendern. Dass die Serie dennoch

auch in Deutschland absoluten Kultstatus erreichte, grenzt an ein Wunder, überrascht

aber eigentlich ganz und gar nicht. Edina, Patsy, Saffy, Bubble und all die anderen wundervoll

schrägen Persönlichkeiten gibt es im September im Kino zu sehen – also ist jetzt der

beste Zeitpunkt, sich noch einmal alles, wirklich ALLES anzusehen, was von AbFab jemals

veröffentlicht wurde. Praktischerweise erscheint diesen Monat (am 28.8.) eine allumfassende

DVD-Box mit 10 DVDs! Das Highlight sind massenhaft exklusive Bonusinhalte:

• Als Premiere und erstmals auf DVD im deutschsprachigen Raum: das Special

„THE LAST SHOUT“ sowie die beiden Features „How to Be Absolutely Fabulous“

und „Absolutely Fabulous: A Life“

• Jubiläumsfolgen „AbFab wird 20!“

• Deutsche Fassung der Christmas Specials „Gay“ und „White Box“

• Der der Serie zugrunde liegende „French & Saunders“-Sketch

• „Mirrorball“-Pilotepisode

• Outtakes, Behind-the-Scenes-Interviews, Bildergalerien

• Zuschaltbare Kommentare zu Season 4 und dem Special „Gay“

Wir verlosen drei Exemplare der Box! •am

www.blu.fm/gewinne

DVD

EINE ÄRA GEHT ZU ENDE –

DOWNTON ABBEY STAFFEL 6

Wir schreiben inzwischen das Jahr 1925, Violet Crawley, die Gräfinwitwe (Maggie Smith),

ist inzwischen gefühlte 120, die Korsetts sind weitestgehend aus der Damengarderobe

verbannt und insgesamt hält immer mehr Fortschritt im Herrenhaus Einzug. Aber

Veränderungen gingen in Downton Abbey noch nie ohne Probleme vonstatten, und daher

ist auch die letzte Staffel der Serie voll von dramatischen Wendungen. Wie wird es dem

schwulen Butler Barrow ergehen? Findet das vom Schicksal so arg gebeutelte Ehepaar

Bates endlich sein Glück? Wird Lady Edith es übers Herz bringen, ihrem Verlobten die

Wahrheit über Marigold zu erzählen? Zerstört abermals ein Autounfall das Lebensglück

von Lady Mary? Und warum fühlt sich Lord Grantham ständig so unwohl? Der Abschied

von Downton Abbey wird nach all den Jahren schwerfallen, aber ein letztes Mal wird noch

alles an Drama aufgeboten, was in den alten Familiensitz der Granthams hineinpasst.

Bleibt nur die Frage: Wie viele Hochzeiten und wie viele Todesfälle? •am

Alle acht Folgen der sechsten Staffel und die finale Weihnachtsfolge jetzt auf

DVD und Blu-Ray


Musik

„Gänsehaut

beim Hören“

FOTOS: J. ERKSMEYER

Interview

CHRIS BEKKER

Seit etwa zwei Jahrzehnten lebt Chris

Bekker in Berlin. Hier produziert er

neben seinen Klubtracks, die dann

international abräumen, auch die exklusiven

Soundtracks für Guido Maria

Kretschmers Fashion-Shows. Dieser

Tage erscheint sein erstes DVD-Album

„Berlinition“ – auf dem Label VANDIT

von Paul van Dyk, inklusive eigens gedrehtem

Berlin-Film, der ab August auf

den Langstreckenflügen der Lufthansa

zu sehen sein wird. Wir trafen ihn in

seiner Wohnung – ein wahrer Glücksfall,

wenn man bedenkt, wie viel der

Kosmopolit unterwegs ist.

WIE ENTSTEHT EIN TRACK BEI DIR?

Oh, da fängst du ja gleich mit einer

richtigen Eisbrecherfrage an. Die meisten

Tracks entstehen bei mir auf dem Dach.

Da kommen mir beim Blick über Berlin

auf den Alexanderplatz die Melodien, die

ich dann in mein Logic-Musikprogramm

scribble. Danach passiert damit zwei,

drei Tage lang gar nichts. Dann packe ich

das Ganze in ein Soundgewand, erste Effekte,

’ne Kick-Drum, Bassläufe etc. ... Es

passiert ganz selten, dass ich eine Idee

zu einem kompletten Stück habe. Ein

Track ist eher ein langwieriges Projekt.

DU STARTEST ALSO MIT DER MELODIE?

Ja, dann baue ich die Beats drum herum,

also, dass etwas „links“ und „rechts“

davon passiert, damit ich es in ein Set

einbauen und sehen kann, wie die Leute

darauf beispielsweise bei meinen Green

Komm, La Démence oder GMF-Residencies

reagieren.

DIE REAKTION DER KLUBBER IST DIR

WICHTIG?

Schon. (grinst) Entweder kommt die

große Ernüchterung, weil die Leute

einfach weitertanzen wie davor, oder es

gibt die große, hm, Erleuchtung, weil die

Klubber dann richtig ausrasten – und

ich selbst eine Gänsehaut bekomme.

Mein Stück soll schon eine Zäsur darstellen,

dass die Leute aufhorchen ... Ich

mache keine „leichte“ Kost, ich mache ja

keine Warm-up-Musik, „nebenbei“ kann

sie dann erst wieder auf einer After Hour

laufen, dann haben die Leute wieder

einen anderen Zugang dazu ... (grinst)

Meine Tracks sollen Erwartungshaltungen

brechen, dann löst man etwas

bei den Leuten aus.

UND WO WIRD DEINE MUSIK DANN

FERTIGGESTELLT?

Richtig produziert wird dann in unserem

Studio im Friedrichshain. Ich nehme ja

Rücksicht auf die Nachbarn. Manchmal

muss man beim Produzieren ein Sample

oder einen Loop mehrere hundert Mal

hören und dran basteln, bis alles passt.

Das würde die Nachbarn sonst in den

Wahnsinn treiben. (lacht)

DEIN NEUES ALBUM „BERLINITION“

STEHT FÜR WAS?

Eine Ode an meine Stadt. Aber es steht

auch für die Fortschreibung von Berlin:

Was passiert in dieser Stadt? Was macht

sie mit ihren Bewohnern? Wie klingt sie?


Sie ist facettenreich, die Menschen in ihr, die Kunst, die

hier entsteht. Hier ist der Mainstream fast die Minderheit.

Für mich heißt das: Berliner Einflüsse, verschiedene

Musikarten, die ich den Leuten zeige. Die andauernde

Frage nach der Einsortierung in Genres stellt sich für

mich persönlich nicht. Ich mag und mache „elektronische

Tanzmusik“.

WELCHE DREI TRACKS SOLLTE MAN AUF DEM ALBUM

UNBEDINGT ANHÖREN?

„Uferstraße“, „ Heimat B“ und „Berlinition“ – alle drei sind

ganz unterschiedlich und „äußerst wertvoll“. „Heimat

B“, weil es mit Retro-Effekten arbeitet, Sounds aus den

1990ern aufgreift. Da sind die Leute wirklich ausgerastet

beim Testen. „Uferstraße“ habe ich mit meinem Freund

und DJ-Kollegen Sequ3l aus Indien produziert, ein

ganz klassischer Progressive-Track. So perfekt wie ein

Magnum-Eis: ganz gerade, schnörkellos und reduziert.

Wäre er eine Architekturrichtung, wäre er Bauhaus. Und

dann eben „Berlinition“ – für mich der Haupttrack des

Albums, die Melodie geht einfach in einen rein! Er ist mit

zwei mir wichtigen Leuten entstanden: Chris Montana

und Label-Inhaber Paul van Dyk, der mir während der

Album-Entstehung immer wieder wertvolle Hinweise gab,

mir aber durchgängig vollkommene Freiheit in meiner

finalen Umsetzung ließ.

Coming out

Thema

AUS

DER

HAUT

Ab 12.08.2016 im Handel

Auf DVD und Blu-ray

Der 17-jährige Milan baut einen schweren Unfall mit dem Wagen

seines Vaters und mit 1,7 Promille im Blut. Was zunächst wie ein

aufflammendes postpubertäres Chaos aussieht, entpuppt sich als

Selbstmordversuch. Den Grund kennt nur er selbst: Im betrunkenen

Überschwang hat Milan seinen besten Freund Christoph geküsst und

damit sein Innerstes offenbart ...

•Interview: Michael Rädel

fb.com/chrisbekkerofficial

twitter.com/djchrisbekker

instagram.com/chris_bekker

Coming of Age

fb.com/vanditrecords

twitter.com/vanditrecords

instagram.com/vanditrecords

Der 16-jährige Daniel ist der

Haupt verdächtige im Mordfall des

11-jährigen Fabian. Die Öffentlichkeit

hat ihr Urteil sofort

gefällt: Er muss der Mörder sein!

Soko-Leiter Udo Mathias agiert

trotz des Drucks der Medien und

der Bevölkerung souverän, doch

die junge Hauptkommissarin

Leonie Ahrens will Daniel

schnell als Täter überführen.

Ab 12.08.2016 im Handel

LEAVE US ALONE!

Das Erstlingswerk von

Lasse Nielsen („You

are not alone“) weltweit

erstmalig auf

DVD!

BABY BUMP

Kuba Czekajs schräges

Meisterwerk über das

Erwachsenwerden.

Beide Titel sind ab dem 26.08.2016 im Handel

Mehr Infos unter

www.cmv-laservision.de


Musik

FOTO: E. ANDERS

RUN LIBERTY RUN

Optisch eine Boyband, aber viel,

viel cooler. Und sie machen andere

Musik: Rock. Jetzt erscheint

ihr erstes Album.

„We Are“ zeigt die große, musikalische

Bandbreite der vier Karlsruher

Jungs Schep (Vocals), Seb

(Drums), Marv (Guitar) und Steff

(Bass): Lieder wie die Single „Bengal

Fires“ gehen kompromisslos

nach vorne und regen zum Mitsingen

an, ohne auf ihre stilgebenden

Synthies zu verzichten. „Rain“

bedient sich druckvoller Metalsounds.

Melancholische Klänge

schlagen RUN LIBERTY RUN auf

„Hold On“ an. Und mit „Start a

Fire“ befindet sich eine Ballade

auf dem Album, deren Synthies

sich öffnen, als wollten sie ganze

Stadien mit ihrer Energie umarmen.

Musik, die abgeht! Ein guter Neuzugang

auf dem Musikmarkt.

Tipp

LONDONS

TALENTIERTE: NAO

Eine klasse Sängerin betritt diesen

Sommer mit „For All We Know“ die

ganz große Bühne.

Naos Stimme kann man schon kennen,

denn: „Ich singe, seit ich 15 Jahre alt

bin, mit 18 wurde es sozusagen zum

Beruf für mich. Ich habe bei Sessions

gesungen, habe Gesangsunterricht

gegeben und war dabei immer die

Stimme für die Projekte anderer Leute“,

verriet sie im Interview mit Intro

(www.intro.de). „Mein richtiger Name

ist tatsächlich Nao. Ich wollte eben mit

meinem Soloprojekt ganz von vorne

anfangen und nicht mit den früheren

Auftragsarbeiten in Verbindung

gebracht werden.“ Die Musikwelt kann

sich freuen, da kommt eine Tolle mit

super Stimme. •rä


Musik

FOTO: LINDA BUJOLI

Werkschau

20 JAHRE AIR

Musiksammler und Liebhaber sanfter Klänge können sich freuen,

es kommt was Großes und Reichhaltiges.

Eine Air-Anthologie! Den großen Durchbruch hatten die beiden

Franzosen Jean-Benoît Dunckel und Nikolas Godin bei uns 1998

mit dem Pop-Ambient-Album-Klassiker „Moon Safari“. Es folgten

bis heute vielschichtige Alben und Single-Meisterwerke wie „Sexy

Boy“, „Playground Love“, „All I Need“, „Do the Joy“ und „Kelly,

Watch the Stars!“ – die in Remixen auch in den Klubs abräumen.

Sonst immer nur soft und sphärisch? Nein, denn irgendwann

hatten die beiden genug von

einschmeichelnden Klängen und

Grillenzirpen. Die Musik von Air

wurde lauter, vor allem dunkler und unberechenbarer. Das Experimentieren

gelang: Die Fans blieben treu. Eine komplette Werkschau

von Air gibt es jetzt endlich und erstmals: „twentyears“. Die

Liedsammlung erschien als Doppel-LP, Doppel-CD und in Digitalen

Formaten. Auch mit raren und unveröffentlichten Tracks, etwa „Crickets“

und „The Way You Look Tonight“ aus den „Pocket Symphony“-

und „10 000 Hz Legend“-Sessions. Eine schöne Sache. •rä

ERUPTION AUF CD

Obwohl schon seit 1969 aktiv, gelang der Band mit Frontfrau Precious Wilson erst 1977 der

Durchbruch, nachdem Erfolgsproduzent Frank Farian (Boney M., La Bouche, Milli Vanilli ...) sich

ihrer angenommen hatte. Eruptions Version von „I Can’t Stand the Rain“ wurde zum Welthit

und zum Start einer Pop-Karriere mit Erfolgen wie „One Way Ticket“ oder auch „Runaway“. Das

hier mit Bonustracks neu aufgelegte Album erfreut mit bester Klangqualität und einem dicken

Booklet. Unsere Anspieltipps sind „Computer Love“ und „Party Party“. 1980 war Precious

Wilson nicht mehr dabei. Eruption landeten zwar noch weitere Hits (z. B. „Go Johnny Go“), aber

Precious Wilson war wesentlich erfolgreicher, etwa mit „I Don’t Know“, „Cry to Me“ und „We

Are on the Race Track“ – oder als Sängerin diverser House-Projekte. •rä

HOTEI „STRANGERS“

Der Japaner Tomoyasu Hotei ist einer der größten Musiker, die das Land der aufgehenden Sonne

hervorgebracht hat. Sein Album „Strangers“ ist gespickt mit unerwarteten Wendungen und

Überraschungen. Wenn die vorab veröffentlichte Single „How The Cookie Crumbles“ – einer

von zwei Tracks, die Hotei mit Punk-Altmeister Iggy Pop aufgenommen hat – etwas gezeigt

hat, dann, dass der Japaner kulturelle Grenzen genauso gerne überschreitet und aushebelt

wie jede Art von Genrezugehörigkeiten und sonstigem Schubladendenken. Genau das ist es

letztlich auch, was „Strangers“ ausmacht.


Musik

FOTOS: CORNELIUS BRAUN

„Sich auf das

Hier und Jetzt

einlassen“

Interview

BENNE


Musik

Mit poetischer Wucht wendet sich der

Musiker in seinen Liedern gegen das

von ihm wahrgenommene Absterben

von Empfindsamkeit. Mit Dringlichkeit

fordert Benne auf seinem Album „Alles

auf dem Weg“ dazu auf, einen Moment

innezuhalten. Wir sprachen mit dem

nachdenklichen jungen Wilden, der im

Frühling schon mit „Glasperlenspiel“

auf Tour war.

DAS HEUTIGE KOMMUNIKATIONSVER-

HALTEN DER MENSCHEN MAGST DU

NICHT. LIKES STATT LIEBE ...

Nun, es ist keine bewusste Kritik, ich

sehe es nur mit Sorge, dass der reale

Kontakt sich dadurch verändert, dass

viele sich ihr Feedback über Likes

holen, statt unter Leute zu gehen. Das

liegt auch daran, dass ich Gitarrenunterricht

gebe. Ich habe dort viele 14-

und 15-Jährige, die sehr stark digital

geprägt sind. Ich verteufele das alles

nicht komplett, ich finde es nur mitunter

zu extrem.

GLAUBST DU, MAN KANN WIEDER AN-

DERS MITEINANDER UMGEHEN?

Ich glaube, dass man weniger oberflächlich

miteinander umgehen sollte.

Im Onlinebereich lernt man so schnell

Leute „kennen“, dabei erfährt man

eigentlich kaum etwas von seinem

Gegenüber. Vor allem erfährt man, dass

er gut aussieht, dass er toll lebt und

beliebt ist ...

WILLST DU UNS MIT DEINER KUNST ZU

BESSEREN MENSCHEN MACHEN?

Nein. Mit meiner Kunst will ich erst mal

das beschreiben und ausdrücken, was

mich beschäftigt und was ich erlebe.

Was die Leute dann für sich daraus

machen, ist ihre Entscheidung.

ALS WIE ACHTSAM WÜRDEST DU DICH

BESCHREIBEN?

Tendenziell sehr achtsam. Ich versuche,

mich immer auf Leute einzulassen. Ich

bin sicherlich nicht das Paradebeispiel,

aber es ist mir wichtig!

DEIN ALBUM HEISST „ALLES AUF DEM

WEG“ – WAS IST DIE ESSENZ DER PLATTE?

Wie der Titel schon sagt, ist sie im

Vergleich zum ersten Album etwas

hoffnungsvoller. Der Blick geht mehr

nach vorne, nicht zurück. Die Grundessenz

ist: Es ist wichtig, sich auf das Hier

und Jetzt einzulassen, sich auf seine

Freunde einzulassen, mit ihnen den

Weg zu gehen.

WELCHE BEIDEN STÜCKE WÜRDEST DU

DEINEN FREUNDEN BESONDERS ANS

HERZ LEGEN?

Das kommt auf die Freunde an! (grinst)

„Lernt man irgendwo“ ist eine meiner

Lieblingsnummern und „Alles auf den

Weg“ mag ich sehr.

WIE GEHST DU VOR BEIM KOMPONIEREN?

Relativ intuitiv. Erst mal fange ich an, auf

der Gitarre zu spielen, klimpere etwas

rum, singe vor mich hin, auch mal sinnlose

Textfetzen. Dann gefällt mir ein Wort,

ein Satz, damit arbeite ich dann weiter.

Text und Musik entstehen immer parallel.

IM SEPTEMBER GEHST DU AUF TOUR,

WAS ERWARTET UNS DA?

Wir sind vier Musiker, eine komplette

Band. Ich habe wirklich Bock drauf und

werde einige Songs auch anders umsetzen,

als sie auf Platten klingen!

STÖRT ES DICH EIGENTLICH, DASS

KONZERTE NUN IMMER VIA TELEFON

GEFILMT WERDEN? DASS DIE LEUTE

EHER FILMEN, ALS BEI DEINER MUSIK ZU

SEIN?

Na ja, stören nicht direkt, ich finde es in

manchen Momenten ein bisschen schade.

Ich habe das Gefühl, dass diejenigen dann

weniger den Konzertmoment genießen.

Sie scheinen eher damit beschäftigt

zu sein, das live zu posten ... Auf der

anderen Seite weiß ich aber auch, dass

wenn bei einem Song viele Handys in die

Luft gehen, den Leuten dieser Moment

sehr wichtig ist. Dass sie ihn gerne mit

anderen teilen möchten. Nur glaube ich,

versäumt man dadurch dann, diesen

Moment selber bewusst zu erleben.

•Interview: Michael Rädel

EINIGE LIVE-TERMINE

13.9., Milla in München,

14.9., Goldmarks in Stuttgart,

15.9., The Great Räng Teng Teng

in Freiburg,

18.9., Das Bett in Frankfurt,

20.9., Knust in Hamburg,

24.9., Studio 672 in Köln,

30.9., Frannz Club in Berlin


Musik

FOTO: PASCAL GAMBARTE

SCHWARZ DONT CRACK

„Ahmad hatte den Namen ‚Black Dont

Crack‘ vorgeschlagen“, erzählt Sebastian,

„er war aber sofort begeistert von dem

deutschen Wort ‚schwarz‘“. Also entschieden

sie sich für „Schwarz Dont Crack“, den

Namen, unter dem sie nun ihr Album „No

Hard Feelings“ veröffentlichen. Das zwölf

Lieder starke Debüt reicht von pulsierendem

und dunklem Elektro über transglobale R ’n’

B-Hooks bis hin zu 1990er-Soulmusik, die es

verdient, während einer Cabriofahrt auf der

Autobahn im Mondschein so laut wie nur

möglich gehört zu werden. Das Album ist

das Produkt einer langjährigen Entwicklung,

aber wo liegen die Wurzeln

von Schwarz Dont Crack?

Ahmad, der Sänger und

Ältere der beiden, begann

seine Karriere bereits als

Chorsänger in der Kirche.

„Ich ging auf eine Schule für

Chorknaben, wo ich lernte,

klassische Musik zu singen“,

erklärt Ahmad, der in New

Jersey geboren wurde. „Eine

Zeit lang wollte ich Arzt werden, aber das

hat nicht wirklich funktioniert. Musik war

schon immer meine Berufung.“

BLUESROCK

AUS SCHWEDEN

VERTRÄUMTER

ELEKTROPOP

Von wegen, dass aus

Schweden nur Pop und

Dance kommen. Das Land,

das uns unter anderem

ABBA, Roxette, Måns

Zelmerlöw, Ace of Base,

Dr. Alban und die A*Teens

schenkte, kann auch ganz

anders. Das beweisen

zum Beispiel Blue Pills aus

Örebro. 2014 veröffentlichte

die Band ihr erstes Album

und schoss auch gleich auf

Platz 4 der Albumcharts.

Jetzt kommt ihr zweites

Werk: „Lady in Gold“. Und

hierbei dachte sich die Band

um Sängerin Elin Larsson

MEHR IST BESSER. Daher

gibt es hier noch mehr

Blues, mehr Soul und mehr

Rock. Klasse! •rä

KLUBBIGES

AUS WIESBADEN

Die Geschichte besagt, dass

Matthias Zimmermann sich

vor fünf Jahren bei einer

Plattenfirma meldete, er

schickte Tracks per E-Mail.

Aber nicht irgendwelche!

Die Tracks „KARL“,

„LUTHER“, „FEZ“ und

„OLGA“ waren so gut, dass

sie auch umgehend auf der

„ISLA DUB“-EP veröffentlicht

wurden. Jetzt kommt

ein ganzes Album des

Soundwerkers. „Matthias

Zimmermann“ ist eine

poppig-klubbige Reise durch

satte Beats und Harmonien,

wie sie die Nachtigall nicht

hätte schöner im Wiesbadener

Park trällern können

... •rä

ALVARO SOLER:

„ETERNO AGOSTO“

Die Optik eines Models, die

Stimme eines Popsängers –

da kann nichts schiefgehen

bei Alvaro Soler. Sein neues

Album „Eterno Agosto“

(ewiger August) ist perfekte

Sommerpopmusik mit einer

Extra-Prise Latino-Schmalz.

Unser Anspieltipp ist das

extrem eingängige Duett

mit Jennifer „J.Lo“ Lopez:

„El Mismo Sol“ – das ist in

gleich zwei Versionen drauf.

Und ja, singen kann der haarige

Bart-Schnuckel wirklich

perfekt (und etwas macho).

Selten klang tanzendes

Testosteron so gut. •rä

Der Beginn einer Karriere

ist meist schwer, und so

musste Aleks aka Shura

sich zuallererst mit einfachen

YouTube-Tutorials

behelfen, um ihre Musik zu

verbreiten. Doch ihr 2014er

„Touch“ fand damals

bereits großen Anklang auf

Blogs und streute als Geheimtipp.

Jetzt kommt das

neue Album von Aleksandra

Lilah Yakunina-Denton:

„Nothing’s Real“. Mit ihren

verträumten Tracks, die

elektronische Elemente

und zarte Vocals vereinen,

unterhält sie bestens. Ihre

Lieder sind emotional und

bestechen durch Glaubwürdigkeit.


Mode

SO SEXY IST DER SOMMER

Im Hochsommer will man sich abkühlen, Spaß haben, zeigen, was man hat – und auch eine

gute Figur am Strand machen. Unsere Mode-Highlights (nicht nur) für den Hochsommer von

JOR – POP UNDERWEAR & SWIMWEAR siehst du hier. Testosterongeladener Zucker fürs

Auge ... der Sommer wird jetzt noch heißer! •rä

www.jor.com.de

Instagram: andreszapatapks

facebook: andres zapata


Mode

OUTFIT DES

MONATS

FOTO: PETER DOBIAS

Leon steht

auf smart casual“

LEON

AUS BAYREUTH

Der 21-Jährige kleidet sich auch gerne mal schick,

was dieses Sommer-Outfit beweist. In Szene

gesetzt wurde Leon Roosen von Peter Dobias

übrigens auf Ibiza. •rä

Schuhe: Gucci

Gürtel: Hermes

Jacket: PR Lauren

Hemd: PR Lauren

Hose: ASOS Eigenmarke

Lieblingsmarken

Hose: Represent Clothing

Jacke: Marc Stone

Schuhe: Balenciaga


1. bis 8.

september

2017

Die erste

Deutschsprachige

gay cruise

www.mcruise.eu

Von der Community für die Community

Ab 799,- € pro Person

* Boutique-Schiff statt Mega-Liner

* All-Inclusive frei wählbar

* Ägäis mit Mykonos und Santorin über Nacht

* Vielfältiges Kulturprogramm mit Stars der Szene

edson cordeiro chris bekker georgette Dee idil baydar


Kunst

UNTITLED, 2016

UNTITLED, 2016 IF SATAN LIVED IN HEAVEN HE’D BE ME, 2016

Interview

YINON AVIOR

FOTO: PRIVAT

„Deutsche Wertvorstellungen“

Im Frühling noch stellte der 1991 geborene

Israeli in der deutschen Hauptstadt

aus, Kunst studiert hat Yinon

unter anderem in Düsseldorf und Tel

Aviv. Anlass genug, mit ihm ein Interview

über seine wirklich ungewöhnliche

Kunst zu führen.

AUF DEN ERSTEN BLICK HÄNGT DEINE

KUNST MEIST HERAB ...

Nun, meine Kunst entsteht aus verschiedenen

Materialien, ich benutze dazu

nicht nur ein bestimmtes Stilmittel. Was

ich mache, ist offen für Interpretationen.

Ich glaube, dass Kunst immer eine neue

Bedeutung bekommt, wenn verschiedene

Betrachter sie auf sich wirken

lassen.

WAS INSPIRIERT DICH?

Zu sehen, dass Menschen von einer

Kraft – sei sie gut, irrational oder

schlecht – gesteuert werden. Und

Standpunkte. Wir alle haben unsere Meinung,

entwickeln unsere Standpunkte

verschieden, obwohl wir dasselbe

erleben.

BIST DU AUF ETWAS BESONDERS STOLZ?

Auf snsaf, meine Berliner Ausstellung im

Frühsommer. Laut und klar kamen hier

in der Galerie koal meine Arbeiten des

vergangenen Jahres zusammen ...

DU HAST IN DÜSSELDORF STUDIERT

UND IN BERLIN AUSGESTELLT. DU MAGST

DEUTSCHLAND, ODER?

Wenn ich hier bin, fühle ich mich zu

Hause. Meine Großeltern kamen alle aus

Deutschland, sie brachten mir deutsche

Wertvorstellungen bei!

•Interview: Michael Rädel

www.yinonavior.com


„Baden ohne

Sonnenbrand!“

Ausstellung

DIE POESIE

DES AUGENBLICKS

Nein, damit ist nicht der Moment gemeint, den viele

Selfie-Verliebte einfangen und posten müssen. Gemeint

ist wirkliche Kunst und wirkliche Poesie.

„Ein so meisterhaftes Werk wie das von Théodore Strawinsky

erstmals in Deutschland in einer monografischen Schau

zu präsentieren, ist für das Kunsthaus Stade ein höchst

erfreuliches Ereignis“, so Dr. Sebastian Möllers, Direktor der

Museen Stade. Fürwahr spricht die Ausstellung „Théodore

Strawinsky. Poesie des Augenblicks“ die Sinne an und ist

eine verdiente Würdigung des Malers Théodore Strawinsky

(1907, St. Petersburg – 1989, Genf), der in seinen Bildern

eine Tiefe – trotz Verfremdung und mitunter Vereinfachung –

transportierte wie die alten Meister der Renaissance. •rä

Bis 28.8., Théodore Strawinsky.

Poesie des Augenblicks, Kunsthaus Stade, Stade,

www.museen-stade.de

Thema

Mehr

als nur

Sauna!

Entspannung pur

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 12:00 bis 6:00

Freitag 12:00 bis Montag 6:00 durchgehend

Mehringdamm 34 / Berlin Kreuzberg

T e l .: 030 - 57707175

Mehringdamm (U6/U7)

SELBSTBILDNIS, 1934, FONDATION THÉODORE STRAWINSKY, GENF

www.boiler-berlin.de


Kunst

FOTO: DYLAN ROSSER, WWW.DYLANROSSER.COM, VERÖFFENTLICHT VON BRUNO GMÜNDER GMBH

Bildband

PRALLE ANSICHTEN

Ganze vier Jahre hat der Fotograf

Dylan Rosser an seinem bisher

größten Buch gearbeitet: Naked Ibiza.

Das erfreut auf satten 128 Seiten

mit jeder Menge Prachtkisten

und schöner Strandmomente. „Ich

wollte es diesmal anders machen.

Mehr Models, zu unterschiedlichen

Zeiten an unterschiedlichen Orten

aufgenommen. Ich habe versucht,

das mediterrane Inselparadies einmal

anders einzufangen!“, verrät

er uns dazu. Gelungen! Sexy! Note

eins. •rä

Dylan Rosser:

Naked Ibiza, Bruno

Gmünder, 128 Seiten,

ISBN: 978-3-95985-152-7

Ausstellung

APPARATUREN, STRUKTUREN UND KONSTRUKTIONEN

FOTO: THOMAS STRUTH: TOKAMAK ASDEX UPGRADE INTERIOR 2. MAX PLANCK IPP, GARCHING 2009

Thomas Struth ist einer der bekanntesten Fotografen

der Gegenwart. 2016 sind seine Arbeiten

erstmals im Martin-Gropius-Bau zu sehen.

Die etwa 35 – zum Teil großformatigen – Fotografien

aus den Jahren 2007 bis 2015 werden bis zum 18.9.

in Berlin-Kreuzberg ausgestellt. Ein Muss für alle,

die kritische und ungewöhnliche Kunst lieben. Seine

Motive findet Thomas Struth in industriellen Produktionsanlagen,

Operationssälen und Forschungslaboren,

aber auch in der Alltagsarchitektur oder in Erlebnisparks.

Der Fotograf untersucht in seinen Bildern der

letzten Jahre, wie Ehrgeiz und menschliche Vorstellungswelten

zu räumlicher, objekthafter Wirklichkeit

werden. Sachlich und nüchtern zeigt er uns in seiner

Kunst hochkomplexe Apparaturen, Strukturen und

Konstruktionen. Alle prägen unsere Gegenwart, sind

aber dem Blick der Öffentlichkeit meist unzugänglich.

Spannend.

Bis 18.9., Thomas Struth: Nature & Politics,

Martin-Gropius-Bau, Niederkirchnerstr. 7, Berlin,

www.gropiusbau.de


Thema


Gesellschaft

„Mit dem Coming-out ist man auch immer damit konfrontiert,

dass man entweder seine Sexualität auslebt und auf

Nachwuchs verzichtet, oder dass man eine Lüge lebt,

um Nachwuchs zu haben. Dass Menschen in diese Situation

kommen, ist absurd und unfair. Wir dürfen nicht darauf

warten, dass andere die Situation für uns ändern.

Es liegt an uns, dies zu ändern und für

Gleichbehandlung zu kämpfen!“

Interview

NUR WIR DREI


Thema

S P I T Z E N J U N G E

G E R M A N P R E M I U M Q U A L I T Y

©

K L A S S I S C H

Leihmutterschaft für Schwule ist in

Deutschland ein heikles und kompliziertes

Thema. Das Gesetz verbietet

Ärzten jede Teilnahme an einer solchen

Schwangerschaft. Die Auftraggeber,

also potenzielle Eltern, bestraft

es nicht. Für viele Schwule, die sich

nicht einem Adoptionsverfahren

aussetzen wollen, ist eine im Ausland

durchgeführte Leihmutterschaft die

einzige Alternative. Wir sprachen mit

einem aus Israel stammenden Paar,

das in Deutschland lebt, darüber, wie

sie ihre Tochter mittels einer Leihmutter

zur Welt brachten.

SEIT WANN HABT IHR EUCH KINDER

GEWÜNSCHT?

Itay: Seit unserem ersten Date. Wir

sind jetzt 13 Jahre zusammen und hatten

diesen Wunsch von Anfang an.

Roi: Die Frage war nur, wie viele Kinder,

nicht ob.

FÜHRT IHR DIESEN WUNSCH DARAUF

ZURÜCK, DASS ISRAEL KINDERFREUND-

LICHER IST?

Itay: Vielleicht, aber wenn man als

Schwuler in Deutschland glaubt, dass

Kinder nicht möglich sind, entsteht

dieser Wunsch erst gar nicht.

Roi: Die beiden Punkte, die Eltern

zuerst durch den Kopf gehen, wenn

ihr Sohn sagt, dass er schwul ist, sind

doch: Oh mein Gott, er stirbt vermutlich

an Aids. Und: Wir werden keine Enkel

haben. – Wir fanden es sehr schwer zu

akzeptieren, dass an so vielen Orten auf

der Welt die Möglichkeit zu Kindern besteht,

aber in Deutschland nicht. Unsere

Eltern haben uns ständig gefragt, wann

sie Enkel aus unserer Partnerschaft

erwarten können.

HABT IHR EUCH RECHTLICH BERATEN

LASSEN?

Roi: Bevor wir uns haben beraten

lassen, dachten wir auch an Adoption,

aber dieser Weg ist einem schwulen

Paar in Deutschland verwehrt. Die Beratungsstelle

war dahingehend nicht

sehr hilfreich, weil sie sehr resolut

jeden Weg ausgeschlossen hat.

Itay: Auch unabhängige Anwälte

konnten uns in dieser Frage nicht

weiterhelfen. Sie haben uns das

deutsche Gesetz erklärt, aber wollten

keine neuen Wege gehen. Wir haben

uns dann für die Leihmutterschaft

entschieden, auch auf die Gefahr hin,

dass das viele Folgen haben wird, die

wir noch nicht erahnen konnten. Von

daher haben wir uns dazu entschlossen,

unseren Weg auch nicht zu

verheimlichen.

WANN WAR DER ZEITPUNKT GEKOM-

MEN, DASS IHR DAMIT BEGONNEN

HABT, DEN PLAN UMZUSETZEN?

Roi: Die offene Frage war, auf welche

Weise es passieren sollte. Es stand

nicht von Anfang an fest, dass es eine

Leihmutterschaft wird. Allerdings

passte diese Lösung zu unseren

Bedürfnissen am besten. Wir wollten

unsere Elternschaft als Paar nicht mit

einer dritten Person teilen. Insofern

kam eine Mutter, die an der Erziehung

beteiligt ist, für uns nicht infrage.

Mehr als das: Als wir uns für die

Leihmutterschaft entschieden hatten,

wollten wir dazu eine zweite Frau

als Eispenderin. Wenn heute jemand

fragt, wer ist die Mutter von Daniel

können wir sagen: Daniel hat keine

Mutter, Daniel hat zwei Väter.

O D E R G E I L

FÜR JEDEN

WAS DABEI

W W W . S P I T Z E N J U N G E . D E


Gesellschaft

Itay: Als wir nach Deutschland kamen,

mussten wir erst einmal die rechtlichen

Bedingungen in Erfahrung bringen.

In Israel wäre es vielleicht schneller

gegangen, weil wir wussten, wie es geht.

Und natürlich mussten wir auch gewisse

Rücklagen aufbauen.

ALS IHR EUCH FÜR DIE LEIHMUTTER-

SCHAFT ENTSCHIEDEN HATTET, WIE SEID

IHR WEITER VORGEGANGEN?

Roi: Es gibt weltweit einige Länder, die

rechtlich infrage kamen. Allerdings wäre

es in Deutschland aufgrund der Rechtslage

schwierig gewesen, die juristischen

Voraussetzungen zu schaffen. Deshalb

haben wir uns für die USA entschieden.

Itay: Zuerst musste die Leihmutter

gefunden werden und anschließend die

Eispenderin. Wir hatten das Glück, eine

großartige Frau zu finden, die bereits


Thema

Kinder hatte und ganz gezielt den

Wunsch verfolgte, zwei Schwulen

eine Elternschaft zu ermöglichen.

Außerdem hatte sie auch das Ziel, ihrer

Familie, ihren Kindern und ihren Arbeitskollegen

zu zeigen, dass es mehr

Lebensmodelle gibt, als sie in der amerikanischen

Kleinstadt ihrer Herkunft

denkbar zu sein scheinen. Sie hatte

eine fantastische Art, auch ihren Kindern

diese Aspekte zu verdeutlichen.

Als wir ihre vierjährige Tochter fragten,

was sie im Kindergarten antwortet,

wo denn das neue Geschwister wäre,

sagte sie: „Aber es ist nicht unser Kind,

es ist euer Kind und wird mit euch in

Deutschland leben.“ Die Leihmutter

hat uns auch gebeten, in ihrer Schule,

wo sie Lehrerin ist, den Kindern in der

Klasse über uns zu erzählen.

NACH WELCHEN KRITERIEN HABT IHR

DIE EISPENDERIN AUSGESUCHT?

Itay: Wir hätten sämtliche Kriterien

berücksichtigen können, allerdings

war uns ein genetischer Test der

wichtigste Faktor, um irgendwelche

Krankheiten auszuschließen.

WAR ES SCHWIERIG, EINE GEMEIN-

SAME WAHL FÜR EINE EISPENDERIN ZU

TREFFEN?

Itay: Jeder von uns hatte aus einer

Auswahl von zwanzig bis dreißig Profilen

fünf ausgesucht und unter ihnen

ein Ranking aufgestellt. Das Überwältigende

war: Wir hatten die gleichen

fünf ausgewählt und hatten dieselben

Favoriten für Platz eins und zwei.

HABT IHR KONTAKT ZU DER EISPENDE-

RIN AUFGENOMMEN?

Roi: Ja, wir haben sie nach der Befruchtung

persönlich getroffen, was

eher ungewöhnlich ist. Wir wollen

eines Tages, falls Daniel fragt, antworten

können, wer die Eispenderin war.

WIE VERLIEF DER KONTAKT MIT DER

LEIHMUTTER NACH DEM EINSETZEN

DER EMBRYONEN?

Roi: Zwei Wochen nach der Befruchtung

sind wir nach Deutschland

zurückgekehrt und haben gewartet,

ob die Schwangerschaft eingetreten

ist. Danach kommt der Herzschlagtest,

der zeigt, ob der Embryo lebt und ob

es einer oder mehrere sind. Sie hat uns

an allen Tests via Skype teilnehmen

lassen. Das erste Mal, als wir Daniel

auf dem Ultraschall sahen, haben wir

geheult wie Schlosshunde.

WIE VERLIEF DIE ENTBINDUNG?

Itay: Wir wussten von Beginn an, dass

wir dabei sein dürfen. Nicht nur wir,

sondern auch die Leihmutter bekommt

die Profile zu sehen und trifft eine Auswahl,

für wen sie das Kind austrägt.

Roi: Wir waren alle zusammen im Raum.

Itay und ich mit freiem Oberkörper, und

im Moment nach der Geburt wurde uns

das Baby schmutzig und blutig wie es

war auf den Oberkörper gelegt. Nach

der Geburt sind wir noch drei Tage im

Krankenhaus geblieben. Wir hatten

zwei Räume direkt nebeneinander: Ein

Doppelbett für uns sowie eine Krippe für

das Baby und nebenan die Leihmutter.

Auch nachdem sie entlassen war, kam

sie zusammen mit ihren Kindern, um

uns drei zu besuchen.

WAS PASSIERT ANSCHLIESSEND?

Roi: Nach amerikanischem Gesetz sind

alle Kinder, die in den USA geboren

werden, Amerikaner. Nach drei bis vier

Wochen und jeder Menge Papierkram

bekam Daniel ihre amerikanische Geburtsurkunde

und ihren US-Pass.

UND KEINER AN DEN GRENZKONTROL-

LEN HATTE EIN PROBLEM?

Roi: Nein, in der Geburtsurkunde steht,

dass Daniel zwei Väter hat. Punkt. An

der deutschen Grenze wurden wir

gefragt: „Sind sie die Eltern?“ „Ja.“

„Willkommen in Deutschland.“

UND WIE VERHIELT ES SICH MIT DEM

EINBÜRGERUNGSPROZESS IN

DEUTSCHLAND?

Roi: Das größte Problem war, dass das

Standesamt den Namen, den wir ausgesucht

hatten, abgelehnt hat. Es wurde

verlangt, dass wir ihn ändern, obwohl

sie eine gültige Geburtsurkunde und einen

gültigen US-Pass hatte, als wir nach

Deutschland kamen. Wir hatten uns

zuvor dazu entschieden, unsere Tochter

nach meinem Vater zu nennen: Daniel.

Das ist ein gängiger Unisex-Name in

Israel. Das deutsche Standesamt hat

unseren Antrag abgelehnt. Deswegen

brachten wir ihnen eine Bestätigung der

israelischen Botschaft, dass Daniel ein

gebräuchlicher Mädchenname ist. Aber

nein, sie verlangten immer noch, dass

wir den Namen ändern. Ihre Begründung

war, dass anhand des Namens

das Geschlecht nicht zu erkennen sei.

Zu diesem Zeitpunkt war Daniel bereits

schon mehr als drei Monate hier und

damit ihr Touristenvisum abgelaufen.

Das hat es uns unmöglich gemacht, mit

ihr zu reisen. Als Daniel dann sieben

Monate alt war, konnten wir uns mit

dem Standesamt einigen. Der Kompromiss

ist ein weiblicher deutscher

Mittelname – der von uns gewählte

erste Vorname konnte bleiben.

•Interview: Olaf Alp

1) Hochrechnung aus Nutzerbefragung 2013, weltweit

Alle 11 Minuten

verliebt sich

ein Single über

PARSHIP 1)

Jetzt verlieben


DATES

FRIENDS

LOVE


Technik 51

FOTO: GLEBSTOCK – FOTOLIA

OFT MERKEN NUTZER GAR NICHT, DASS IHR COMPUTER GEHACKT WURDE.

AKTUELLE SICHERHEITSSOFTWARE SCHÜTZT VOR UNBEFUGTEM ZUGRIFF

SICHERES SURFEN

SCHUTZ VOR TROJANERN

UND ANDEREN FIESEN TYPEN

Wenn sogenannte Trojaner in einen

Computer eindringen, kann das die Lust

am Highspeed-Surfen zerstören. Die

digitalen Unholde stellen das System

auf den Kopf, lesen Daten aus, bringen

Schadsoftware mit, stehlen Speicherplatz

und verwandeln harmlose PCs in

Zombies, die unbemerkt Spam versenden.

Wer das nicht will, muss die

Abwehrkraft seiner Geräte stärken: in

kleinen Einzelschritten – oder mit einem

umfassenden Sicherheitspaket.

Von Homer, dem ersten virtuellen Dichter

der Antike, wissen wir, dass die mannhaften

Griechen, um Troja endlich zu besiegen, vor

den Mauern der Stadt ein hölzernes Pferd

bauten. Sie steckten ihre besten Kämpfer

hinein und überzeugten die Bewohner mit

einer List, das überdimensionale Tier in die

Stadt zu holen. Ihr Plan ging auf. In der kommenden

Nacht sprangen die muskelbepackten

Burschen aus dem Pferd. Sie überrumpelten

die arglosen Trojaner und zerstörten

deren Stadt vollständig.

Nach diesem Vorbild aus der Mythologie attackieren

heute weltweit Hacker unsere digitale

Existenz: Sie kommen aus den Tiefen des

Netzes und dringen – getarnt als nützliche

Wesen –in wenig geschützte Rechner ein.

Vor Ort zeigen sie dann ihr wahres Gesicht,

etwa indem sie als Spione, Vandalen und

ferngesteuerte Robots auffällig werden. Das

alles wirft Fragen auf: Wie ernst ist die Lage?

Welche Täuschungsmanöver sind populär?

Wie sehen sichere PC-Festungen aus? Last,

not least: Warum heißen die virtuellen Angreifer

der Gegenwart eigentlich „Trojaner“

und nicht „Griechen“? Vier Antworten:

• Ein boomendes Geschäft

Das Business mit Cyberkriminalität ist

riesengroß und lukrativ, die Schar der

Angreifer vielfältig und kaum zu übersehen.

Klein- und Großkriminelle versuchen ihr Glück

bei jedem und überall. Dabei zünden sie in

kurzen Abständen neue Ideen. Zum Glück

sind auch ihre Gegenspieler recht aktiv: Die

aktuellsten Produkte seriöser Softwarehersteller

bieten zuverlässig Schutz – sofern sie

denn im Einsatz sind. Sicheres Surfen muss

so selbstverständlich werden wie es Safer

Sex seit Jahren ist.

• Täuschung als Trend

Misstrauen ist gut, Wissen ist besser: Wenn

E-Mails oder Nachrichten eintreffen, die hohe

Gewinne oder lukrative Geschäftsprojekte

versprechen, liegt deren Ziel darin, einen

Anhang durch Anklicken unbemerkt installieren

zu lassen. Oder: Wenn vermeintlich

vertrauenswürdige Absender persönliche

Informationen abfragen, ist das auf Phishing,

den Datendiebstahl, angelegt. Nicht einmal

Banken fragen TANs und Passwörter

schriftlich ab! Oder: Jede Website könnte

eine Fälschung sein, die von Profis realistisch

nachgebildet wurde. Selbst bekannte

Sicherheitssiegel und URL-Adressen werden

dabei imitiert.

• Die Hürden höher legen!

Natürlich will sich niemand den Spaß am

Highspeed-Surfen nehmen lassen – und das

muss er auch nicht, wenn er ein paar wichtige

Grundsätze beachtet: Aktuelle Software

ist das A und O der Sicherheit – bei Betriebssystemen,

Browsern und sämtlichen Anwendungen.

Auch das jüngste Virenprogramm

und eventuell die Anti-Spy-Software helfen,

Angreifer abzuwehren. Auf die Firewall sollte

niemals verzichtet werden. Sofern sie bereits

im System enthalten ist, muss sie aktiviert

und eingestellt werden.

Maßgeblich für die erfolgreiche Abwehr

von Cyberangriffen ist zudem das eigene

Verhalten: Dubiose E-Mails mit Anhang

gehören in den Papierkorb – ungeöffnet.

Sensible Daten, die etwa beim Online-

Banking übertragen werden, dürfen nur über

verschlüsselte Verbindungen mit „https://“

oder mit Schlosssymbol eingegeben werden.

Passwörter sollten so oft wie Zahnbürsten

gewechselt und nie mit anderen geteilt

werden. Ideal sind Codes, die die maximal

erlaubten Längen und das Spektrum aller Zeichen

ausschöpfen. Schließlich empfiehlt es

sich generell, im Netz so wenig persönliche

Daten wie möglich zu hinterlassen. Und: Nur,

wer die sicherste App auch wirklich sucht,

wird sie schließlich finden!

• IT-Spezialisten kürzen häufig ab …

… und wenn sie in ihrem Jargon von „Trojanern“

sprechen, dann erzählen sie nicht

von echten Kerlen, sondern – knapp und

emotionslos – vom trojanischen Pferd.

Einfacher Schutz für Ihre PCs

Mit einem Sicherheitspaket von M-net

lassen sich Computer, Daten und Identität

wirksam schützen: Trojaner, Viren, Würmer,

Spionageprogramme und andere Bedrohungen

werden durch Cloud-basierte

Echtzeittechnologie wirksam zurückgewiesen.

Phishingmails und gefälschte

Website-Adressen sind schnell blockiert.

Ein Cleanup-Tool beseitigt böswilligen

Code auch nachträglich – und die benutzerfreundliche

Firewall schützt vor neuen

Hacker-Angriffen. Das Sicherheitspaket

ist dank 1-Klick-Installation schnell und auf

bis zu drei Windows-Computern einsatzbereit.

Windows 10 wird vollumfänglich

unterstützt.

„Für unser Sicherheitspaket setzen

wir die exzellente Software unseres

Kooperationspartners F-Secure ein“,

erklärt Michael Fränkle, der Technische

Geschäftsführer von M-net, „denn der

Hersteller dieser preisgekrönten Technologie

beobachtet das Internet permanent

und bietet Schutz selbst bei völlig neuartigen

Bedrohungen. So gewährleisten

wir einen hochmodernen Rundum-Schutz

für unsere Kunden. Wer sich für das

Highspeed-Internet entscheidet, der

möchte mögliche Angreifer sicher auf

Distanz halten!“ Weitere Infos:

www.m-net.de/sicherheitspaket


Termine 52

KALENDER

August 2016

powered by München Ticket

››

FOTO: M.STALTER

02. • DIENSTAG • MÜNCHEN

JAZZ-OPER

Mit leichter Hand verbinden sich in George

Gershwins „Porgy and Bess“ flirrende Jazz-Sounds

mit großen spätromantischen Opernklängen.

Durch große Stimmen wie Ella Fitzgerald oder

Billie Holiday wurden Songs wie „Summertime”

oder „It Ain´t Necessarily So” unsterblich, aber

die Oper selbst ist eine absolute Rarität. Bis

7. August ist Gershwins selten gespieltes

Meisterwerk mit nahezu 50 stimmgewaltigen

Darstellern und großem, klangstarkem Orchester

endlich in München zu erleben.

2. bis 7.8., Deutsches Theater,

Schwanthaler Str. 13, 20 Uhr,

www.muenchenticket.de

MO 1.8.

MÜNCHEN

Kabarett

20:00 Münchner Lachund

Schiessgesellschaft,

Ludwig Müller

- Dichter Verkehr,

Ursulastrasse 9

Konzert

20:00 Backstage |

Werk, FREE and EASY

2016 - The Exploited +

Topnovil + Code Red,

Reitknechtstrasse 6

20:00 Prinzregententheater,

Höchste Zeit!,

Prinzregentenplatz 12

20:00 Residenz | Brunnenhof,

Aus der

Neuen Welt, Residenzstrasse

1

Kino

21:15 Atelier Kino,

MonGay im Atelier,

„Julieta“, E 2016, OmU,

Sonnenstraße 12

Service

20:00 Regenbogen

Apotheke, Apotheken

NOTDIENST, Tel.: 089

593659, Sonnenstrasse

33

Sport

19:00 AOK Bladenight

München, Start:

Alter Messeplatz

Markt/Volksfest

10:00 Mariahilfplatz,

Jakobidult, Mariahilfplatz

Ausstellung

10:00 Münchner Künstlerhaus,

Picasso-Ausstellung

- Hommage à

Picasso, Lenbachplatz 8

10:00 Olympiapark

München | Kleine

Olympiahalle, STAR

WARS Identities - Die

Ausstellung, Spiridon-

Louis-Ring 21

Party

22:00 Jack

Rabbit,

Fuckin‘ Monday,

Schwanthalerstrasse 2

22:30 Ruby

Danceclub, FUCKIN‘

MONDAY, Neuhauser

Str. 47

Szene

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner

Aids-Hilfe, Checkpoint,

HIV Test &

Beratung zu sexsul.

Risiken. bis 20 Uhr.,

Lindwurmstrasse 71

19:00 Bar Rendezvous,

YoungDay, Gäste unter

27 erhalten Drinks zu

Sonderpreisen, Müllerstrasse

54

19:00 Sporthalle |

St. Martin-Schule,

Team München | Queer

Tango Argentino, St.

Martin-Strasse 30

Erotik

19:00 Buddy,

Naked/Unterwearparty,

Corneliusstrasse 32

20:00 Camp |

Gay and Cruising

Bar, Underwear &

Naked Party, Reisingerstraße

15

20:00 Ochsengarten,

Gelber Abend, Müllerstrasse

47

NÜRNBERG

Szene

18:00 Aids-Hilfe

Nürnberg,

Checkpoint, HIV

Schnelltest. Beratung

und Information. Bis 20

Uhr, Entengasse 2

DI 2.8.

AUGSBURG

Szene

18:00 AIDS Hilfe

Augsburg, Checkpoint,

HIV-Schnelltest,

bis 19.30 Uhr, Ulmer

Strasse 182

MÜNCHEN

Theater

19:30 Metropoltheater,

Habe die Ehre, Floriansmühlstrasse

5

Kabarett

20:00 Münchner

Lach- und

Schiessgesellschaft,

Severin

Groebner - Vom kleinen

Mann der wissen wollte

wer ihm auf den Kopf

geschissen hat, Ursulastrasse

9

Konzert

19:30 Backstage | Werk,

FREE and EASY 2016

- DEEZ NUTS + special

guests HAWTHORNE

HEIGHTS + WATCH

OUT STAMPEDE, Reitknechtstrasse

6

20:00 Prinzregententheater,

Höchste Zeit!,

Prinzregentenplatz 12

20:00 Residenz |

Brunnenhof, Große

Mozart-Nacht, Residenzstrasse

1

20:30 Muffatwerk | Muffathalle,

Tanzwerkstatt

Europa 2016 - Noé

Soulier Removing“,

Zellstrasse 4

Musical

19:30 Deutsches Theater,

The Gershwins´

Porgy And Bess,

Schwanthalerstrasse 13

Markt/Volksfest

10:00 Mariahilfplatz,

Jakobidult, Mariahilfplatz

Ausstellung

10:00 Münchner Künstlerhaus,

Picasso-Ausstellung

- Hommage à

Picasso, Lenbachplatz 8

10:00 Olympiapark

München | Kleine

Olympiahalle, STAR

WARS Identities - Die

Ausstellung, Spiridon-

Louis-Ring 21

Szene

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

19:00 Diversity Jugendzentrum,

20+ pos,

Gruppe für junge

Menschen mit HIV und

AIDS, Blumenstrasse 11

19:00 Münchner Aids-

Hilfe, Sivananda Yoga

für HIV-Positive, Anmeldung

089/54 333-0,

Lindwurmstrasse 71

19:00 Sporthalle | St.

Martin-Schule,

Team München |

Tanzen, Standard

und Lateintanzen für

Einsteiger und Fortgeschrittene,

St. Martin-

Strasse 30

19:00 Zunfthaus, Zunft &

Szene, Szene-Stammtisch

und Bartabend,

Thalkirchner Strasse 76

19:30 Park Café, Mittendrin,

Schwulengruppe

für Mitte 20 bis Ende

30, Biergartentreff,

Sophienstraße 7

NÜRNBERG

Szene

15:00 Achilleus Men`s

Spa & Sauna, Wellnesstag,

Verschiende

Wellnesangebot zu

Wellnespreisen., Färberstrasse

21a

MI 3.8.

MÜNCHEN

Oper

19:30 Pasinger Fabrik

| Wagenhalle, Die

schöne Helena, August-

Exter-Strasse 1

Theater

19:30 Metropoltheater,

Habe die Ehre, Floriansmühlstrasse

5

20:00 Pasinger Fabrik |

Kleine Bühne, Duo

Brandl - Ressle, August-

Exter-Strasse 1

Kabarett

20:00 Münchner Lachund

Schiessgesellschaft,

Severin

Groebner - Vom kleinen

Mann der wissen wollte

wer ihm auf den Kopf

geschissen hat, Ursulastrasse

9

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Bananafishbones live

unplugged“, Occamstraße

8

Konzert

19:00 Frauenkirche /

Dom Zu Unserer

Lieben Frau, Orgelkonzerte

im Münchner

Dom 2016 - Thomas

Sauer, Frauenplatz 12

20:00 Backstage | Werk,

FREE and EASY 2016 -

Django 3000 + Mainfelt

+ Vizediktator, Reitknechtstrasse

6

20:00 Prinzregententheater,

Höchste Zeit!,

Prinzregentenplatz 12

20:00 Residenz |

Allerheiligen-

Hofkirche, München

- Die Weltstadt mit

Herz in Sand gemalt,

Residenzstraße 1

20:00 Residenz | Brunnenhof,

Summer

Proms im Brunnenhof

2016 - Italienische

Sommernacht, Residenzstrasse

1

Show

20:00 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

Musical

19:30 Deutsches Theater,

The Gershwins´

Porgy And Bess - Porgy

and Bess - Premiere,

Schwanthalerstrasse 13

Markt/Volksfest

10:00 Mariahilfplatz,

Jakobidult, Mariahilfplatz

Ausstellung

10:00 Münchner Künstlerhaus,

Picasso-Ausstellung

- Hommage à

Picasso, Lenbachplatz 8

10:00 Olympiapark

München |

Kleine

Olympiahalle, STAR

WARS Identities - Die

Ausstellung, Spiridon-

Louis-Ring 21

19:30 Münchner

Künstlerhaus,

KulturSommer 2016

- Flamenco y Picasso,

Lenbachplatz 8

Party

21:00 089 Bar,

Der lässige Mittwoch,

mit DJ Marc Magnet

- Schnaps, Zappeln &

Liebe!, Maximiliansplatz

5

23:00 harry klein,

Garry Klein, mit Micky

Markowitz und ppF,

Sonnenstraße 12

Szene

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner

Aids-Hilfe, Checkpoint,

HIV Test &

Beratung zu sexsul.

Risiken. bis 20 Uhr.,

Lindwurmstrasse 71

19:00 Diversity Jugendzentrum,

Barabend,

Für alle Jungs und

Mädels bis 27 Jahre.,

Blumenstrasse 11

19:00 KraftWerk, Euronight,

Die Szeneparty

am Mittwoch mit

extrem günstigen

Fassbier. Bis 21 Uhr.,

Thalkirchner Strasse 4

19:00 Moro - Die Wirtshaus

Bar, Cocktail

Happy Hour, 2-4-1 bis

0:45 Uhr, moro-munich.

de, Müllerstrasse 30

20:00 Eden Bar, Pink

Paradise @ Edenbar,

mit DJ James Munich,

Sonnenstrasse 25

WÜRZBURG

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Happy

Hour, [bis 17:00], Nürnberger

Strasse 88


Termine 53

DO 4.8.

MÜNCHEN

Oper

19:30 Pasinger Fabrik

| Wagenhalle, Die

schöne Helena, August-

Exter-Strasse 1

Theater

19:30 Metropoltheater,

Habe die Ehre, Floriansmühlstrasse

5

20:00 Galli Theater

München, Die 7

Typenshow, Türkenstrasse

86

20:00 Pasinger Fabrik |

Kleine Bühne, The

Wishing Well, August-

Exter-Strasse 1

Kabarett

20:00 Münchner Lachund

Schiessgesellschaft,

Severin

Groebner - Vom kleinen

Mann der wissen wollte

wer ihm auf den Kopf

geschissen hat, Ursulastrasse

9

Konzert

18:30 Residenz | Hofkapelle,

Residenz-Serenade,

Residenzstrasse 1

20:00 Backstage | Werk,

FREE and EASY 2016 -

Devildriver + Kryptos,

Reitknechtstrasse 6

20:00 Muffatwerk

| Muffathalle,

Tanzwerkstatt Europa

2016 - Stefan Dreher

Dancing Marathon“,

Zellstrasse 4

20:00 Prinzregententheater,

Höchste Zeit!,

Prinzregentenplatz 12

20:00 Residenz |

Allerheiligen-

Hofkirche, München

- Die Weltstadt mit

Herz in Sand gemalt,

Residenzstraße 1

20:00 Residenz | Brunnenhof,

Summer

Proms im Brunnenhof

2016 - Italienische

Sommernacht, Residenzstrasse

1

Show

20:00 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

Musical

19:30 Deutsches Theater,

The Gershwins´

Porgy And Bess,

Schwanthalerstrasse 13

Radio

21:00 Radio Lora, Radio

Uferlos, [Bis 22:00] auf

LORA 92,4 MHz & per

Kabel auf 96,75, www.

uferlos-magazin.de

Markt/Volksfest

10:00 Mariahilfplatz,

Jakobidult, Mariahilfplatz

Ausstellung

10:00 Münchner Künstlerhaus,

Picasso-Ausstellung

- Hommage à

Picasso, Lenbachplatz 8

10:00 Olympiapark

München | Kleine

Olympiahalle, STAR

WARS Identities - Die

Ausstellung, Spiridon-

Louis-Ring 21

Party

21:00 089 Bar, juke & joy

donnerstagsclubbing,

Maximiliansplatz 5

Szene

14:15 Alten- und

Service-Zentrum

Isarvorstadt, Fitness

für ältere Schwule, mit

Birgit Katzenmeyer,

Hans-Sachs-Str. 14

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-

Hilfe, Checkpoint, HIV

Test & Beratung zu sexsul.

Risiken. bis 20 Uhr.,

Lindwurmstrasse 71

19:00 Bar Rendezvous,

SingBar, Karaoke, Müllerstrasse

54

19:00 Edelheiss, Bartabend,

[bis 22:00], für

alle Bartträger das

2. Bier gratis, Pestalozzistrasse

6

19:00 Max-Plank-Institut,

Positiver Sport,

jeden Donnerstag.

Anmeldung 089/54

333-0, Kraepelinstrasse

10

19:00 Pfarrsaal Evangelisch

Reformierte

Kirchengemeinde,

Glockenbach Chor,

Chorprobe. Ansprechpartner:

Roland unter

0151/20187398, Resingerstr.

11

19:00 Tanzsportclub

L.U.S.T, Standard- und

Lateintanz, für Anfänger

und Fortgeschrittene,

Tumblingerstr. 34a

20:00 Edelheiss, MLC

Clubabend, gemütlicher

Abend, Pestalozzistrasse

6

20:00 Jennifer Parks,

Quiz, Beginn 21 Uhr,

Holzstr. 14

20:00 Neue Fasanerie,

Stammtisch, der Motorboys,

www.motorboys.

org, Hartmannshofer

Strasse 20

Erotik

19:00 Buddy, Suck off

Party, Corneliusstrasse

32

OBERSCHLEISSHEIM

19:30 Schloss Schleißheim,

Midori, Max-

Emanuel-Platz 1

ROSENHEIM

Szene

20:00 Jägerstüberl, GAY

Club-Abend, Nikolaistr

13

FR 5.8.

BAD TÖLZ

Szene

20:00 SchuTz e.V.,

Freitagsstammtisch

beim SchuTz,

Benediktbeurer

Strasse 2

BENEDIKTBEUREN

Konzert

20:00 Kloster Benediktbeuern

| Maierhof,

ABBA-Night - The

Tribute Concert, Zeilerweg

2

MÜNCHEN

Oper

19:30 Pasinger Fabrik

| Wagenhalle, Die

schöne Helena, August-

Exter-Strasse 1

Theater

19:30 Metropoltheater,

Habe die Ehre, Floriansmühlstrasse

5

20:00 Galli Theater

München, EheUrlaub,

Türkenstrasse 86

Kabarett

20:00 Münchner Lachund

Schiessgesellschaft,

Severin

Groebner - Vom kleinen

Mann der wissen wollte

wer ihm auf den Kopf

geschissen hat, Ursulastrasse

9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Alfred

Dorfer bisjetzt solo“,

Occamstraße 8

Konzert

20:00 Backstage |

Werk, FREE and EASY

2016 - Macka B, Reitknechtstrasse

6

20:00 Prinzregententheater,

Höchste Zeit!,

Prinzregentenplatz 12

20:00 Residenz |

Allerheiligen-

Hofkirche, München

- Die Weltstadt mit

Herz in Sand gemalt,

Residenzstraße 1

20:00 Residenz | Brunnenhof,

Radeberger

Open Air ´16 - ein Festival

von Musikerlebnis

- Kubanische Nacht,

Residenzstrasse 1

20:30 Muffatwerk |

Ampere, ANSA DJ

Crum Die Vamummtn

- ANSA & DJ Crum

(Die Vamummtn), Zellstrasse

4

20:30 Muffatwerk |

Muffathalle, Tanzwerkstatt

Europa 2016

- Who´s next? - Open

Stage, Zellstrasse 4

Show

20:00 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

Musical

19:30 Deutsches Theater,

The Gershwins´

Porgy And Bess,

Schwanthalerstrasse 13

Markt/Volksfest

10:00 Mariahilfplatz,

Jakobidult, Mariahilfplatz

Ausstellung

10:00 Münchner Künstlerhaus,

Picasso-Ausstellung

- Hommage à

Picasso, Lenbachplatz 8


Termine 54

powered by München Ticket

››

FOTO: CHANGMUSIC

FOTO: VERANSTALTER

FOTO: SALZGEBER

06. • SAMSTAG • MÜNCHEN

RIHANNA PRE-PARTY

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus:

Da morgen Superstar Rihanna das Münchner

Olympiastadion rockt, kann man sich heute im

NY.Club schonmal drauf einstimmen. Dafür hat

Clubchef Ken Koch den international Star-DJ Jack

Chang aus London (Bild) verpflichtet. Gebucht auf

internationalen Party- und Fetisch-Events bringt

er, der elf Jahre klassische Musik studierte, die

geilsten Mixe aller großen Hits von Rihanna mit

und wird euch mit diesem ganz speziellen Set

gewaltig in Stimmung bringen! •bm

07. • SONNTAG • MÜNCHEN

RIHANNA LIVE

Sie ist eine moderne Musik-, Entertainment- und

Mode-Ikone. Die etablierte Performerin hat

weltweit 54 Millionen Alben verkauft, mit über

81 Millionen Freunden ist sie eine der beliebtesten

Künstlerinnen bei Facebook und die meist

Gesehene auf Youtube. Wer sie dennoch live

erleben möchte, hat heute Abend bei ihrer „Anti

World Tour“ in München Gelegenheit. Special

guests: Big Sean, Alan Walker und Bibi Bourelly.

08. • MONTAG • MÜNCHEN

MONGAY-KINOTIPP

Adam ist ein Durchschnittstyp, der als Automechaniker

in einer amerikanischen Kleinstadt lebt,

Bier trinkt und sich mit seinen Kumpels trifft, um

Mädels auzureißen. Dumm nur: Adam ist an Frauen

gar nicht interessiert. Nach einem versehentlichen

Coming-out und einem missglückten Doppel-Date

mit seinem besten Freund Chris ist allerdings

nichts mehr so, wie es einmal war. „Fourth

Man Out“ ist eine charmante Sommerkomödie

aus den USA, die heute als Orginialversion mit

Untertiteln zu sehen ist. •bm

6.8., NY.Club, Sonnenstr. 25,

23 Uhr, www.ny-club.de

7.8., Olympiastadion München,

18:30 Uhr, www.muenchenticket.de

8.8., Atelier-Kino, Sonnenstr. 12,

21:15 Uhr, www.city-kinos.de

10:00 Olympiapark

München | Kleine

Olympiahalle, STAR

WARS Identities - Die

Ausstellung, Spiridon-

Louis-Ring 21

15:00 Städtische Galerie

im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Öffentliche Führung

durch die MVHS,

Schwerpunkt Blauer

Reiter - Der Blaue

Reiter kehrt zurück,

Luisenstrasse 33

Party

23:00 NY.Club, LUXUSPOP

Catwalk, Louie Pacard

[Pop, Charts, Disco],

Sonnenstraße 25

Szene

19:00 Bar Rendezvous,

PartyBar, mit Jörg Olsson,

Müllerstrasse 54

19:00 LeTra-Zentrum,

LeTsBar mit Transmann,

Barabend mit

Bibliotheksbereich und

Infodienst 18 bis 21 Uhr,

Angertorstrasse 3

19:00 SUB | Schwules

Kulturzentrum,

Fetisch am Cafetisch,

ganz entspannt mit viel

Blabla, Müllerstrasse

14

19:00 Tanzsportclub

L.U.S.T, Standard- und

Lateintanz, für Anfänger

und Fortgeschrittene,

Tumblingerstr. 34a

20:00 Jennifer Parks,

JenniFreitag, Holzstr.

14

22:00 Prosecco, Die Schlagerbar,

Theklastrasse 1

5:00 Bar zur Feuerwache,

Weißwurst,

05:00 Uhr Weißwurst

- Frühstück, Blumenstraße

21a

Erotik

21:00 MLC Under-

Ground, MLC Yellow,

Einlass bis 23 Uhr,

Machtlfinger Strasse

29

OBERAMMERGAU

Oper

20:00 Passionstheater

Oberammergau,

Nabucco, Othmar-Weis-

Strasse

OBERSCHLEISSHEIM

19:30 Schloss Schleißheim,

Festkonzert in

Schloss Schleißheim,

Max-Emanuel-Platz 1

SA 6.8.

AUGSBURG

Party

22:00 Schwarzes Schaf,

Lovepop, Wildstyle-

Musik-Mix von DJ NT,

Ludwigsstrasse 32

23:00 Schwarzes Schaf,

Lovepop, Wildstyle

Mischung mit DJ NT,

zum letzten Mal im

Schwarzen Schaf, Ludwigsstrasse

32

HERRENCHIEMSEE

Konzert

17:00 Augustiner Chorherrenstift,

InselKonzerte

- Kammermusik

auf Herrenchiemsee

Leonid Chizhik & Florian

Trübsbach

MÜNCHEN

Oper

19:30 Pasinger Fabrik

| Wagenhalle, Die

schöne Helena, August-

Exter-Strasse 1

Theater

19:30 Metropoltheater,

Habe die Ehre, Floriansmühlstrasse

5

20:00 Galli Theater

München, EheUrlaub,

Türkenstrasse 86

Party

23:00 NY.Club, Rihanna

ANTI Pre-Party, DJ

Jack Chang [Progressive,

Tribal & Vocal

House], Sonnenstraße

25

Kabarett

20:00 Münchner Lachund

Schiessgesellschaft,

Severin

Groebner - Vom kleinen

Mann der wissen wollte

wer ihm auf den Kopf

geschissen hat, Ursulastrasse

9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Alfred

Dorfer bisjetzt solo“,

Occamstraße 8

Konzert

18:30 Residenz | Hofkapelle,

Residenz-Serenade,

Residenzstrasse 1

19:00 Schloss

Nymphenburg |

Hubertussaal,

Nymphenburger

Schlosskonzerte - Italienische

Sommernacht,

Schloss Nymphenburg

E19

20:00 Backstage |

Werk,

FREE and EASY 2016

- Northern Lite + Torul

+ Imaginary War, Reitknechtstrasse

6

20:00 Prinzregententheater,

Höchste Zeit!,

Prinzregentenplatz 12

20:00 Residenz |

Allerheiligen-

Hofkirche, München

- Die Weltstadt mit

Herz in Sand gemalt,

Residenzstraße 1

20:00 Residenz | Brunnenhof,

Haydns

Schöpfung, Residenzstrasse

1

Show

17:30 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

21:00 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

Musical

14:30 Deutsches Theater,

The Gershwins´

Porgy And Bess,

Schwanthalerstrasse 13

19:30 Deutsches Theater,

The Gershwins´

Porgy And Bess,

Schwanthalerstrasse 13

Sport

7:10 GOC

München e.V,

GOC Wanderung,

Weißenburg, Ellingen,

Pleinfeld, Treffen vor

Gleis 17, Rumpfrodstr.

39

8:00 GOC

München e.V,

GOC Bergtour, Mittenwalder

Höhenweg

Karwendel, Anmeldung

bis 04.08., Rumpfrodstr.

39

Markt/Volksfest

10:00 Mariahilfplatz,

Jakobidult, Mariahilfplatz

Ausstellung

10:00 Münchner

Künstlerhaus,

Picasso-Ausstellung

- Hommage à Picasso,

Lenbachplatz 8

14:00 Städtische Galerie

im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Öffentliche Führung

im Lenbachhaus,

Schwerpunkt Blauer

Reiter - Der Blaue

Reiter im Dialog mit...,

Luisenstrasse 33

Party

21:00 089 Bar, „Zum Knutschen“,

Sound: 50er bis

heute... keine Ahnung,

was die zam spielen,

aber Spaß macht’s!,

Maximiliansplatz 5

22:00 Jack Rabbit, JACK

YOU BBODY, Schwanthalerstrasse

2

Szene

20:00 SUB |

Schwules

Kulturzentrum,

Rechtsberatung,

kostenlose rechtliche

Erstberatung, Müllerstrasse

14

21:00 Jennifer

Parks,

Weekend Soundz,

Holzstr. 14

22:00 Prosecco,

Die Schlagerbar, Theklastrasse

1

7:00 Deutsche

Eiche,

Frühstücksbrunch, bis

11 Uhr, Reichenbachstraße

13

5:00 Bar zur

Feuerwache,

Weißwurst, 05:00 Uhr

Weißwurst - Frühstück,

Blumenstraße 21a

Erotik

21:00 MLC

UnderGround,

MLC Fetish Party, Einlass

bis 23 Uhr, Machtlfinger

Strasse 29

NÜRNBERG

Party

22:00 Hirsch,

CSD Afterparty, Offizielle

CSD-Abendveranstaltung,

Vogelweiherstraße

66


Termine 55

SO 7.8.

MÜNCHEN

Oper

19:30 Pasinger

Fabrik | Wagenhalle,

Die schöne Helena,

August-Exter-Strasse 1

Theater

19:00 Galli

Theater

München, Männerschlussverkauf

- Wie

man den Mann kriegt,

Türkenstrasse 86

Kabarett

20:00 Münchner

Lach- und

Schiessgesellschaft,

Christian Überschall

- Ganz großes Kino,

Ursulastrasse 9

Konzert

19:00 Residenz |

Brunnenhof, The

Original Glenn Miller

Orchestra, Residenzstrasse

1

20:00 Prinzregententheater,

Höchste Zeit!,

Prinzregentenplatz 12

Show

14:30 GOP

Variete Theater

München, Die große

Coperlin Show, Maximilianstrasse

47

18:30 GOP

Variete Theater

München, Die große

Coperlin Show, Maximilianstrasse

47

18:30 Olympiapark München

|

Olympiastadion,

Rihanna, Spiridon-

Louis-Ring 21

Musical

14:00 Deutsches

Theater,

The Gershwins´ Porgy

And Bess, Schwanthalerstrasse

13

19:00 Deutsches

Theater,

The Gershwins´ Porgy

And Bess, Schwanthalerstrasse

13

Sport

7:45 GOC

München e.V,

GOC Bergwanderung,

Lauskopf, Seinskopf,

Treffen vor Gleis 30,

Rumpfrodstr. 39

8:00 GOC

München e.V,

GOC MTB-Tour, ab

Lenggries, um Rechelkopf,

Fockenstein,

Anmeldung bis 05.08.,

Rumpfrodstr. 39

Markt/Volksfest

10:00 Mariahilfplatz,

Jakobidult, Mariahilfplatz

Ausstellung

10:00 Münchner

Künstlerhaus,

Picasso-Ausstellung

- Hommage à Picasso,

Lenbachplatz 8

19:30 Münchner Künstlerhaus,

KulturSommer

2016 - Flamenco

Puro, Lenbachplatz 8

Party

21:00 Die Registratur,

Hochhouse - Die

schwule Sonntagsparty,

gechillte House-

Sounds, Müllerstrasse

42

12:00 PRATERSTRAND,

SALSA SUNDAY, Salsa-

Kurs, Livemusik – Salsa

& Latin, kolumbianische

Handwerkskunst Latin

America at its best!,

Praterinsel 3-4

Szene

10:00 KraftWerk,

Sonntags-Frühstücks-

Buffet, bis 14 Uhr, Thalkirchner

Strasse 4

11:00 LeTra-

Zentrum,

Sonntagsbrunch, Buffet

aus selbst mitgebrachten

Speisen, Angertorstrasse

3

11:00 Moro -

Die Wirtshaus Bar,

Brunch, [11 bis 15:30],

moro-munich.de, Müllerstrasse

30

15:00 Diversity

Jugendzentrum,

Youngsters, Gruppe für

junge Schwule bis 19

Jahre, Blumenstrasse

11

7:00 Deutsche

Eiche, Frühstücksbrunch,

bis 11 Uhr, Reichenbachstraße

13

Erotik

15:00 MLC

UnderGround,

MLC Grillfest, Anmeldung

erforderlich, bis

21 Uhr, Machtlfinger

Strasse 29

NÜRNBERG

Szene

14:00 Cafe Bar

Cartoon,

Kaffee & Kuchen,

selbstgebackenes wie

bei Muttern, An der

Sparkasse 6

17:00 Achilleus Men`s

Spa & Sauna, Fruit

& Tea Aufguss, Färberstrasse

21a

OBERAMMERGAU

Oper

20:00 Passionstheater

Oberammergau,

Nabucco, Othmar-Weis-

Strasse

OBERSCHLEISSHEIM

19:30 Schloss

Schleißheim,

Sommerliche Bach-

Trompetengala, Max-

Emanuel-Platz 1

BAYERN

11:30 St. Jakobkirche,

Queergottesdienst,

Gottesdienst nicht

nur für Lesben und

Schwule, Breite Gasse

82, Nürnberg

MO 8.8.

MÜNCHEN

Kabarett

20:00 Münchner

Lach- und

Schiessgesellschaft,

Rolf Miller

- Alles andere ist primär,

Ursulastrasse 9

Konzert

19:00 Backstage |

Halle,

Terror + Iron Reagan

+ World Eater +

Blind Justice, Reitknechtstrasse

6

20:00 Backstage | Werk,

Ministry, Reitknechtstrasse

6

20:00 Residenz |

Brunnenhof,

Summer Proms im

Brunnenhof 2016 - Südamerikanische

Nacht,

Residenzstrasse 1

20:30 Feierwerk |

Kranhalle,

STRUNG OUT + A WIL-

HELM SCREAM + SUCH

GOLD, Hansastrasse 39

Kino

21:15 Atelier

Kino,

MonGay im Atelier,

„Fourth Man Out“, USA

2015, OmU, Sonnenstraße

12

Sport

19:00 AOK Bladenight

München, Start: Alter

Messeplatz

Ausstellung

10:00 Olympiapark

München | Kleine

Olympiahalle, STAR

WARS Identities - Die

Ausstellung, Spiridon-

Louis-Ring 21

Party

22:00 Jack Rabbit, Fuckin‘

Monday, Schwanthalerstrasse

2

22:30 Ruby Danceclub,

FUCKIN‘ MONDAY, Neuhauser

Str. 47

Szene

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner

Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test

& Beratung zu sexsul.

Risiken. bis 20 Uhr.,

Lindwurmstrasse 71

Erotik

19:00 Buddy,

Naked/Unterwearparty,

Corneliusstrasse 32

20:00 Camp |

Gay and Cruising

Bar, Underwear &

Naked Party, Reisingerstraße

15

20:00 Ochsengarten,

Naked & Underwear

Abend, Müllerstrasse 47

NÜRNBERG

Szene

18:00 Aids-Hilfe Nürnberg,

Checkpoint, HIV

Schnelltest. Beratung

und Information. Bis 20

Uhr, Entengasse 2


Termine 56

powered by München Ticket

››

FOTO: GOC

13. • SAMSTAG • MÜNCHEN

BOULDERING

WORLDCUP

München und Weltklasse-Bouldern: Das

ist mittlerweile eine unschlagbare Kombination.

Nach fünf Weltcups und einer

Weltmeisterschaft treffen sich in diesem Jahr

bereits zum sechsten Mal die weltbesten

Kletterer zum Saisonfinale unter dem Dach

des Olympiastadions. Die Zutaten für ein

stimmungsvolles Boulder-Wochenende:

spektakuläre Kletteraction, akrobatische

Bewegungen, wilde Sprünge und 5000

begeisterte Zuschauer. Das Flair im Stadion

und die Stimmung sind einfach einzigartig!

FOTO: MARCO KOST

14. • SONNTAG • MÜNCHEN

RENNRADTOUR

Wer da glaubt, beim Gay Outdoor Club würde

„nur“ gewandert, hat sich getäuscht. Auch

Mountainbiker kommen hier auch auf ihre Kosten

– und Rennradfahrer: Heute wird die Tour „Rund

um München West“ gefahren, die vom Perlacher

Forst über Garching, Olching, um Dachau herum

und an der Regattastrecke vorbei zurück nach

München führt. Eine Anmeldung bis zu zwei

Stunden vorher ist unter info@gocmuenchen.de

erforderlich, auch um wetterbedingte Absagen

mitzubekommen. •bm

FOTO: FLORIAN TENK

14. • SONNTAG • MÜNCHEN

RUMBLE IN

THE JUNGLE

Die Sommer-Edition der beliebten Sinners-

Partyreihe findet heute erstmals im Club Pacha

statt. An den Turntables stehen DJ Ale Amaral,

DJ LUZ1D und Pop-Queen Kathy Böhm aus

Berlin. Mit Unterstützung von Dschungelkönigin

Arie Oshri, dem Magier Lukas Brandl sowie dem

Bongo-Duo Bahia Selva wird aus dem berühmten

Kirschenclub eine brasilianisch-schwüle Partyarea

für Gays & Friends. Im Eintrittspreis ist das Ticket

für die Afterparty im NY.Club sowie ein Spexter-

Gutschein enthalten. •bm

13.8., Olympiastadion München,

11:30 Uhr, www.muenchenticket.de

14.8., Eingang Perlacher Forst/Säbener

Platz, 10 Uhr, www.gocmuenchen.de

14.8., Pacha, Maximiliansplatz 5,

22 Uhr, www.sinners-party.com

DI 9.8.

MÜNCHEN

Kultur

19:00 Diversity Jugendzentrum,

QueerReaders,

Englische Bücher,

Blumenstrasse 11

Theater

19:30 Metropoltheater,

Habe die Ehre, Floriansmühlstrasse

5

Kabarett

20:00 Münchner Lachund

Schiessgesellschaft,

Werner

Koczwara - Einer flog

übers Ordnungsamt“,

Ursulastrasse 9

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Der varreckte Hof,

Occamstraße 8

Konzert

20:00 Backstage |

Club, Hypno5E, Reitknechtstrasse

6

20:00 Prinzregententheater,

Pilobolus Dance

Theater - Shadowland

2, Prinzregentenplatz 12

20:00 Residenz | Brunnenhof,

Brunnenhofserenade,

Residenzstrasse

1

Party

23:00 Ruby Danceclub,

Black Tuesday, R‘n‘B,

Black, Hip Hop, Soul,

Neuhauser Str. 47

Szene

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

19:00 Münchner Aids-

Hilfe, Sivananda Yoga

für HIV-Positive, Anmeldung

089/54 333-0,

Lindwurmstrasse 71

19:00 Sporthalle | St.

Martin-Schule,

Team München |

Tanzen, Standard

und Lateintanzen für

Einsteiger und Fortgeschrittene,

St. Martin-

Strasse 30

NÜRNBERG

Szene

15:00 Achilleus Men`s

Spa & Sauna, Wellnesstag,

Verschiende

Wellnesangebot zu

Wellnespreisen., Färberstrasse

21a

MI 10.8.

MÜNCHEN

Oper

19:30 Pasinger Fabrik

| Wagenhalle, Die

schöne Helena, August-

Exter-Strasse 1

Theater

19:30 Metropoltheater,

Habe die Ehre, Floriansmühlstrasse

5

20:00 Galli Theater

München, Die

Männerfalle, Türkenstrasse

86

Kabarett

20:00 Münchner Lachund

Schiessgesellschaft,

Werner

Koczwara - Einer flog

übers Ordnungsamt“,

Ursulastrasse 9

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Der varreckte Hof,

Occamstraße 8

Konzert

19:00 Frauenkirche /

Dom Zu Unserer

Lieben Frau, Orgelkonzerte

im Münchner

Dom 2016 - Markus

Eichenlaub, Frauenplatz

12

20:00 Prinzregententheater,

Pilobolus Dance

Theater - Shadowland

2, Prinzregentenplatz 12

20:00 Residenz | Brunnenhof,

5. Münchner

Open Air Sommer

- Vivaldi: Die vier

Jahreszeiten, Residenzstrasse

1

21:00 Backstage | Club,

Valient Thorr, Reitknechtstrasse

6

Show

20:00 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

Party

21:00 089 Bar, Der lässige

Mittwoch, mit DJ Marc

Magnet - Schnaps,

Zappeln & Liebe!,

Maximiliansplatz 5

23:00 harry klein, Garry

Klein, mit Lauren Flax

und M!CA, Sonnenstraße

12

Szene

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-

Hilfe, Checkpoint, HIV

Test & Beratung zu sexsul.

Risiken. bis 20 Uhr.,

Lindwurmstrasse 71

18:30 LeTra-Zentrum,

Eltern von Lesben und

Schwulen, Raum zum

Austausch, Angertorstrasse

3

19:00 Diversity Jugendzentrum,

Barabend,

Für alle Jungs und

Mädels bis 27 Jahre.,

Blumenstrasse 11

19:00 KraftWerk, Euronight,

Die Szeneparty

am Mittwoch mit

extrem günstigen

Fassbier. Bis 21 Uhr.,

Thalkirchner Strasse 4

19:00 Moro - Die Wirtshaus

Bar, Cocktail

Happy Hour, 2-4-1 bis

0:45 Uhr, moro-munich.

de, Müllerstrasse 30

19:00 SUB | Schwules

Kulturzentrum,

LeTRaktiv goes Sub,

Thekendienst des

LeTRaktivteams im Sub,

Müllerstrasse 14

20:00 Eden Bar, Pink

Paradise @ Edenbar,

mit DJ James Munich,

Sonnenstrasse 25

WÜRZBURG

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Happy

Hour, [bis 17:00], Nürnberger

Strasse 88

DO 11.8.

FÜSSEN

Musical

20:00 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig - das

Musical - Premiere, Im

See 1

MÜNCHEN

Oper

19:30 Pasinger Fabrik

| Wagenhalle, Die

schöne Helena, August-

Exter-Strasse 1

Theater

19:30 Metropoltheater,

Habe die Ehre, Floriansmühlstrasse

5

20:00 Galli Theater

München, Seele oder

Silikon, Türkenstrasse

86

20:00 Pasinger Fabrik

| Kleine Bühne,

La mirada del Kaspar

Brandner, August-Exter-

Strasse 1

Kabarett

20:00 Münchner Lachund

Schiessgesellschaft,

Werner

Koczwara - Einer flog

übers Ordnungsamt“,

Ursulastrasse 9


Termine 57

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Der varreckte Hof,

Occamstraße 8

Konzert

18:30 Residenz |

Hofkapelle,

Residenz-Serenade,

Residenzstrasse 1

20:00 Backstage |

Club,

Off With Their Heads,

Reitknechtstrasse 6

20:00 Prinzregententheater,

Pilobolus Dance Theater

- Shadowland 2,

Prinzregentenplatz 12

20:00 Residenz |

Brunnenhof, 5.

Münchner Open Air

Sommer - Musical

Moments, Residenzstrasse

1

Show

20:00 GOP

Variete Theater

München, Die große

Coperlin Show, Maximilianstrasse

47

Party

21:00 089 Bar, juke & joy

donnerstagsclubbing,

Maximiliansplatz 5

Szene

14:15 Altenund

Service-Zentrum

Isarvorstadt,

Fitness für ältere

Schwule, mit Birgit

Katzenmeyer, Hans-

Sachs-Str. 14

16:00 HIV-Therapie-

Hotline,

unter Tel: 089.54 333

123, 16:00 - 19:00 Uhr

17:00 Münchner

Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test

& Beratung zu sexsul.

Risiken. bis 20 Uhr.,

Lindwurmstrasse 71

19:00 Bar Rendezvous,

SingBar, Karaoke, Müllerstrasse

54

19:00 Edelheiss, Bartabend,

[bis 22:00], für

alle Bartträger das

2. Bier gratis, Pestalozzistrasse

6

19:00 Max-Plank-Institut,

Positiver Sport,

jeden Donnerstag.

Anmeldung 089/54

333-0, Kraepelinstrasse

10

19:00 Pfarrsaal

Evangelisch

Reformierte Kirchengemeinde,

Glockenbach Chor,

Chorprobe. Ansprechpartner:

Roland unter

0151/20187398, Resingerstr.

11

19:00 Tanzsportclub

L.U.S.T, Standard- und

Lateintanz, für Anfänger

und Fortgeschrittene,

Tumblingerstr. 34a

20:00 Jennifer Parks,

Quiz, Beginn 21 Uhr,

Holzstr. 14

Erotik

19:00 Buddy, Suck off

Party, Corneliusstrasse

32

20:00 Ochsengarten,

Turnschuh und Socken,

Müllerstrasse 47

ROSENHEIM

Szene

20:00 Jägerstüberl, GAY

Club-Abend, Nikolaistr

13

FR 12.8.

EBERFING

Szene

19:30 Gasthof zur Post

Eberfing, Gay-

Stammtisch-WM in

derEberfinger Post,

Escherstr. 1

MÜNCHEN

Oper

19:30 Pasinger Fabrik

| Wagenhalle, Die

schöne Helena, August-

Exter-Strasse 1

Theater

19:30 Metropoltheater,

Habe die Ehre, Floriansmühlstrasse

5

20:00 Galli Theater

München, Seele oder

Silikon, Türkenstrasse

86

20:00 Pasinger Fabrik

| Kleine Bühne,

La mirada del Kaspar

Brandner, August-Exter-

Strasse 1

Kabarett

20:00 Münchner Lachund

Schiessgesellschaft,

Werner

Koczwara - Einer flog

übers Ordnungsamt“,

Ursulastrasse 9

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Der varreckte Hof,

Occamstraße 8

Konzert

20:00 Backstage |

Club, I KILLED THE

PROM QUEEN, Reitknechtstrasse

6

20:00 Prinzregententheater,

Pilobolus Dance

Theater - Shadowland

2, Prinzregentenplatz 12

20:00 Residenz | Brunnenhof,

5. Münchner

Open Air Sommer - Italo

Pop Night, Residenzstrasse

1

21:00 Muffatwerk |

Muffathalle, Havana

D´Primera, Zellstrasse 4

Show

18:30 Oberangertheater,

Miss Piggy‘s Birthday

Gala, Charity Event mit

vielen bekannten Künstlern,

Oberanger 38

19:00 Oberangertheater,

´´La Grande Revue´´ -

Miss Piggy´s Charity

Birthdaygala, Oberanger

38

20:00 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

Ausstellung

10:00 Münchner Künstlerhaus,

Picasso-Ausstellung

- Hommage à

Picasso, Lenbachplatz 8

15:00 Städtische Galerie

im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Öffentliche Führung

durch die MVHS,

Schwerpunkt Blauer

Reiter - Der Blaue

Reiter kehrt zurück,

Luisenstrasse 33

Party

23:00 NY.Club, LUXUSPOP

, Feat. Pop-o-Lectric

[Pop, Charts, Disco],

Sonnenstraße 25

Szene

19:00 Bar Rendezvous,

PartyBar, mit Jörg Olsson,

Müllerstrasse 54

19:00 Tanzsportclub

L.U.S.T, Standard- und

Lateintanz, für Anfänger

und Fortgeschrittene,

Tumblingerstr. 34a

19:45 Musikinstitut

Wangler, ffortissimo,

Schwuler Klassik-Klub,

www.ffortissimoonline.de,

Sendlinger

Str. 14, Eingang

Hackenstr., 4. Stock

20:00 Jennifer Parks,

JenniFreitag, Holzstr.

14

22:00 Prosecco, Die Schlagerbar,

Theklastrasse 1

5:00 Bar zur Feuerwache,

Weißwurst,

05:00 Uhr Weißwurst

- Frühstück, Blumenstraße

21a

Erotik

21:00 MLC Under-

Ground, MLC Naked,

Einlass bis 23 Uhr,

Machtlfinger Strasse

29

OBERAMMERGAU

Oper

20:00 Passionstheater

Oberammergau, Aus

der Neuen Welt - Konzert

der Neuen Münchner

Philharmonie,

Othmar-Weis-Strasse

MANNHEIM

SA 13.8.

FÜSSEN

Musical

15:00 Festspeilhaus

Füssen,

Ludwig - das Musical,

Im See 1

20:00 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig - das

Musical, Im See 1

MÜNCHEN

Oper

19:30 Pasinger Fabrik

| Wagenhalle, Die

schöne Helena, August-

Exter-Strasse 1

Theater

19:30 Metropoltheater,

Habe die Ehre, Floriansmühlstrasse

5

20:00 Pasinger Fabrik

| Kleine Bühne,

La mirada del Kaspar

Brandner, August-Exter-

Strasse 1

Kabarett

20:00 Münchner Lachund

Schiessgesellschaft,

Werner

Koczwara - Einer flog

übers Ordnungsamt“,

Ursulastrasse 9

PRIVAT UND KASSEN

→ HIV/Aids, Hepatitis

→ Geschlechtskrankheiten

→ Ultraschall von Bauchorganen,

Blutgefäßen

und Schilddrüse

→ Vorsorgeuntersuchungen

→ Hautkrebsscreening

→ Belastungs-EKG

→ Impfungen

→ Reisemedizin

→ Ernährungsberatung

→ Tabakentwöhnungs-

Behandlung

→ Testosteronmangel

→ Mann & Psyche

auch geöffnet:

Mi. und Fr. Nachmittag

und Sa. Vormittag

Prävention | Infektiologie

Männergesundheit

Hausarztmedizin

Dr. med. Nils Postel

Facharzt für Innere und

Allgemeinmedizin, Infektiologe

Sendlinger-Tor-Platz 8 (links neben ADAC)

80336 München | T 089/54 88 43 78-0 | www.prinzmed.de


Termine 58

powered by München Ticket

››

20. • SAMSTAG • MÜNCHEN

HANS-SACHS-

STRASSENFEST

Großes Jubiläum für Münchens größtes, queeres

Straßenfest! Zum 25. Mal steigt heute die

Geburtstagsparty des Sub-Zentrums auf der Hans-

Sachs-Straße und wieder feiern rund 10.000 Gäste

mit. Partnerland ist diesmal Frankreich, weshalb

unter dem Motto „Liberté, Egalité, Fraternité“

ein brüderlich-fröhliches Fest steigen wird. Zu

diesem Event trifft sich tout Munique! Auf der

Bühne: Maikönigin Princess Ray, DJ James

Munich sowie weitere Überraschungsgäste. Ein

Sommerfest der Superlative! •bm

20.8., Hans-Sachs-Straße, 13-24 Uhr,

www.schwules-strassenfest.de

FOTO: BERND MÜLLER

FOTO: PLANWORX

21. • SONNTAG • MÜNCHEN

SUNGAY

In der Praterstrand-Saison 2016 gehört ein

Sonntag im Monat der queeren Community:

Beim „Sungay Beach“ ist DJ James Munich

am Start und überzieht gemeinsam mit DJ Vit

und Cenkiyoto Kushynzki den karamellfarbenen

Sandstrand mit pinkfarbener Glasur. Zu Pop-,

House- und Chill-Out-Sounds gibt es coole Drinks

und Cocktails sowie Snacks, Burger und Salate.

Das ganze in der relaxten Atmosphäre einer

Strandbar rund um den azurblauen Mini-Pool.

Eine regenbogenfarbene Party unter weiß-blauem

Himmel! •bm

21.8., ab 11 Uhr, Praterinsel

München, www.praterstrand.de

20:00 Residenz | Brunnenhof,

5. Münchner

Open Air Sommer

- Sommernacht der

Filmmusik, Residenzstrasse

1

20:30 Backstage | Club,

Pertubator, Reitknechtstrasse

6

Show

14:30 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

18:30 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

Sport

7:50 GOC München e.V,

GOC Bergwanderung,

Wildalpjoch, Treffen

vor Gleis 30, Rumpfrodstr.

39

Ausstellung

10:00 Münchner

Künstlerhaus,

Picasso-Ausstellung

- Hommage à Picasso,

Lenbachplatz 8

14:00 Städtische Galerie

im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Dialogische Führung

im Lenbachhaus,

Schwerpunkt Blauer

Reiter - Neue Ideen sind

durch ihre Ungewohnheit

schwer verdaulich“

(Franz Marc)“, Luisenstrasse

33

Party

21:00 Die Registratur,

Hochhouse - Die

schwule Sonntagsparty,

gechillte House-

Sounds, Müllerstrasse

42

12:00 PRATERSTRAND,

SUNDAY CHILL PT. II,

MABEA – where the

Voice meets Violin / DJ

Mathew Kay / AJ Halo

/ Cenkiyoto Kushynszki,

Praterinsel 3-4

15:00 Diversity

Jugendzentrum,

Youngsters, Gruppe für

junge Schwule bis 19

Jahre, Blumenstrasse

11

18:45 St. Paul Kirche,

Queergottesdienst,

Gottesdienst für

Lesben, Schwule und

ihre Freundinnen und

Freunde, St.-Pauls-

Platz 10

7:00 Deutsche Eiche,

Frühstücksbrunch, bis

11 Uhr, Reichenbachstraße

13

Erotik

21:00 MLC Under-

Ground, MLC Fetish

Party, Einlass bis 23

Uhr, Machtlfinger

Strasse 29

NÜRNBERG

Szene

14:00 Cafe Bar Cartoon,

Kaffee & Kuchen,

selbstgebackenes wie

bei Muttern, An der

Sparkasse 6

17:00 Achilleus Men`s

Spa & Sauna, Fruit

& Tea Aufguss, Färberstrasse

21a

OBERAMMERGAU

Oper

20:00 Passionstheater

Oberammergau,

Nabucco, Othmar-Weis-

Strasse

OBERSCHLEISSHEIM

19:30 Schloss Schleißheim,

Philharmonia

Schrammeln Wien,

Max-Emanuel-Platz 1

MO 15.8.

MÜNCHEN

Konzert

20:00 Backstage | Club,

King Dude, Reitknechtstrasse

6

20:00 Residenz | Brunnenhof,

5. Münchner

Open Air Sommer - Carmina

Burana, Residenzstrasse

1

20:30 Backstage | Halle,

Street Dogs + Bishops

Green, Reitknechtstrasse

6

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Der varreckte Hof,

Occamstraße 8

Konzert

15:00 Prinzregententheater,

Pilobolus Dance

Theater - Shadowland

2, Prinzregentenplatz 12

18:30 Residenz | Hofkapelle,

Residenz-Serenade,

Residenzstrasse 1

20:00 Prinzregententheater,

Pilobolus Dance

Theater - Shadowland

2, Prinzregentenplatz 12

20:00 Residenz | Brunnenhof,

5. Münchner

Open Air Sommer -

ABBA-Night, Residenzstrasse

1

20:00 Theaterfabrik,

Machine Gun Kelly,

Friedensstrasse 10

Show

17:30 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

21:00 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

Sport

11:30 Olympiapark München,

IFSC Bouldering

Worldcup München,

Spiridon-Louis-Ring 21

7:15 GOC München

e.V, GOC Wanderung,

Abensberg, Weltenburg,

Kelheim, Treffen

vor Gleis 20, Rumpfrodstr.

39

Ausstellung

10:00 Münchner Künstlerhaus,

Picasso-Ausstellung

- Hommage à

Picasso, Lenbachplatz 8

14:00 Städtische Galerie

im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Öffentliche Führung

im Lenbachhaus,

Schwerpunkt Blauer

Reiter - Der Blaue

Reiter im Dialog mit...,

Luisenstrasse 33

Party

20:00 Freiheizhalle, 13.

Großes Frauenfest, mit

Djanes Ployceebell und

Eléni, Rainer-Werner-

Fassbinder-Platz 1

21:00 089 Bar, „Zum Knutschen“,

Sound: 50er bis

heute... keine Ahnung,

was die zam spielen,

aber Spaß macht’s!,

Maximiliansplatz 5

22:00 Jack Rabbit, JACK

YOU BBODY, Schwanthalerstrasse

2

23:00 NY.Club, Miami

Beach Heatwave feat.

Eduardo de la Torre,

DJ Eduardo de la Torre

[Progressive, Tribal &

Vocal House], Sonnenstraße

25

Szene

18:00 Diversity Jugendzentrum,

frienTS,

Die frienTS sind eine

Freizeitgruppe für junge

Trans*Menschen von 14

bis 27 Jahren., Blumenstrasse

11

20:00 SUB | Schwules

Kulturzentrum,

Hartz-IV-Sprechstunde,

ein Experte informiert

zu Hartz IV, Müllerstrasse

14

20:00 SUB | Schwules

Kulturzentrum,

Poppen am Samstag,

nie Mainstream, aber

immer tanzbar, Müllerstrasse

14

21:00 Jennifer Parks,

Weekend Soundz,

Holzstr. 14

22:00 Prosecco, Die Schlagerbar,

Theklastrasse 1

7:00 Deutsche Eiche,

Frühstücksbrunch, bis

11 Uhr, Reichenbachstraße

13

5:00 Bar zur Feuerwache,

Weißwurst,

05:00 Uhr Weißwurst

- Frühstück, Blumenstraße

21a

Erotik

21:00 MLC Under-

Ground, MLC Rubber

& Neopren, Einlass bis

23 Uhr, Machtlfinger

Strasse 29

OBERAMMERGAU

Oper

20:00 Passionstheater

Oberammergau,

Nabucco, Othmar-Weis-

Strasse

OBERSCHLEISSHEIM

19:00 Schloss Schleißheim,

Klassik auf

Schloss Schleißheim

- Bolero & Carmen-Fantasie,

Max-Emanuel-

Platz 1

SO 14.8.

AUGSBURG

Party

22:00 Glyzerin Klub, Pink

Classics, Pop, Dance

und Queer Classics von

DJ James Munich, Gögginger

Strasse 28

23:00 Glyzerin Klub, PINK

Classics, Pop, Black,

Dance & Queer Classics

mit DJ James Munich,

Gögginger Strasse 28

FÜSSEN

Musical

15:00 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig - das

Musical, Im See 1

20:00 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig - das

Musical, Im See 1

MÜNCHEN

Oper

19:30 Pasinger Fabrik

| Wagenhalle, Die

schöne Helena, August-

Exter-Strasse 1

Konzert

15:00 Prinzregententheater,

Pilobolus Dance

Theater - Shadowland

2, Prinzregentenplatz 12

20:00 Prinzregententheater,

Pilobolus Dance

Theater - Shadowland

2, Prinzregentenplatz 12

22:00 PACHA, Sinners-

Party, mit DJs Ale

Amaral, LUZ1D, Katy

Böhm und Live Acts,

Maximiliansplatz 5

Szene

10:00 KraftWerk,

Sonntags-Frühstücks-

Buffet, bis 14 Uhr, Thalkirchner

Strasse 4

11:00 Moro -

Die Wirtshaus Bar,

Brunch, [11 bis 15:30],

moro-munich.de, Müllerstrasse

30

Kino

21:15 Atelier Kino, Mon-

Gay im Atelier, „Such

good people“, USA

2014, OmU, Sonnenstraße

12

Sport

19:00 AOK Bladenight

München, Start:

Alter Messeplatz

7:00 GOC München e.V,

GOC Bergtour, Wörner,

Karwendel, Anmeldung

bis 14.08., Rumpfrodstr.

39

Ausstellung

10:00 Olympiapark

München | Kleine

Olympiahalle, STAR

WARS Identities - Die

Ausstellung, Spiridon-

Louis-Ring 21

Party

22:00 Jack Rabbit, Fuckin‘

Monday, Schwanthalerstrasse

2

22:30 Ruby Danceclub,

FUCKIN‘ MONDAY,

Neuhauser Str. 47


Termine 59

4:00 NY.Club, SINNERS

After Party (Eintritt frei

mit SINNERS-Stempel),

DJ Chris Z [Progressive,

Tribal & Vocal House],

supp. Louie Pacard,

Sonnenstraße 25

Szene

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-

Hilfe, Checkpoint, HIV

Test & Beratung zu sexsul.

Risiken. bis 20 Uhr.,

Lindwurmstrasse 71

19:00 Sporthalle | St.

Martin-Schule,

Team München | Queer

Tango Argentino, St.

Martin-Strasse 30

Erotik

19:00 Buddy, Naked/

Unterwearparty, Corneliusstrasse

32

20:00 Camp | Gay and

Cruising Bar, Underwear

& Naked Party,

Reisingerstraße 15

20:00 Ochsengarten,

Gelber Abend, Müllerstrasse

47

NÜRNBERG

Szene

18:00 Aids-Hilfe Nürnberg,

Checkpoint, HIV

Schnelltest. Beratung

und Information. Bis 20

Uhr, Entengasse 2

OBERSCHLEISSHEIM

19:30 Schloss Schleißheim,

Wiener

Streichersolisten, Max-

Emanuel-Platz 1

DI 16.8.

AUGSBURG

Szene

18:00 AIDS Hilfe Augsburg,

Checkpoint, HIV-

Schnelltest, bis 19.30

Uhr, Ulmer Strasse 182

FÜSSEN

Musical

16:00 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig - das

Musical, Im See 1

MÜNCHEN

Theater

19:30 Metropoltheater,

Habe die Ehre, Floriansmühlstrasse

5

Kabarett

20:00 Münchner Lachund

Schiessgesellschaft,

Massimo

Rocchi - 6zig - Premiere

- Massimo Rocchi - Premiere,

Ursulastrasse 9

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Der varreckte Hof,

Occamstraße 8

Konzert

20:00 Residenz | Brunnenhof,

5. Münchner

Open Air Sommer

- Sebastian Reich &

Amanda, Residenzstrasse

1

Party

23:00 Ruby Danceclub,

Black Tuesday, R‘n‘B,

Black, Hip Hop, Soul,

Neuhauser Str. 47

Szene

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Alten- und

Service-Zentrum

Isarvorstadt, Bunte

Runde, Treffpunkt insbesondere

für gleichgeschlechtlich

orientierte

ältere Semester, Hans-

Sachs-Str. 14

19:00 Diversity Jugendzentrum,

20+ pos,

Gruppe für junge

Menschen mit HIV und

AIDS, Blumenstrasse 11

19:00 Münchner Aids-

Hilfe, Sivananda Yoga

für HIV-Positive, Anmeldung

089/54 333-0,

Lindwurmstrasse 71

19:00 Sporthalle | St.

Martin-Schule,

Team München |

Tanzen, Standard

und Lateintanzen für

Einsteiger und Fortgeschrittene,

St. Martin-

Strasse 30

19:00 SUB | Schwules

Kulturzentrum,

Madonnas Birthday-

Party, Feier zum 58.

der Pop-Ikone, Müllerstrasse

14

NÜRNBERG

Szene

15:00 Achilleus Men`s

Spa & Sauna, Wellnesstag,

Verschiende

Wellnesangebot zu

Wellnespreisen., Färberstrasse

21a

MI 17.8.

FÜSSEN

Musical

18:30 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig - das

Musical, Im See 1

MÜNCHEN

Theater

19:30 Metropoltheater,

Habe die Ehre, Floriansmühlstrasse

5

Kabarett

20:00 Münchner Lachund

Schiessgesellschaft,

Massimo

Rocchi - 6zig, Ursulastrasse

9

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Der varreckte Hof,

Occamstraße 8

Konzert

19:00 Frauenkirche /

Dom Zu Unserer

Lieben Frau, Orgelkonzerte

im Münchner

Dom 2016 - Hans

Leitner & Anita Bader -

Sopran, Frauenplatz 12

20:00 Backstage | Club,

Lacrimas Profundere,

Reitknechtstrasse 6

20:00 Residenz | Brunnenhof,

5. Münchner

Open Air Sommer -

ISAR SOUND Festival,

Residenzstrasse 1

20:30 Technikum, Nahko

And Medicine For

The People, Grafinger

Strasse 6

Show

20:00 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

Party

21:00 089 Bar, Der lässige

Mittwoch, mit DJ Marc

Magnet - Schnaps,

Zappeln & Liebe!,

Maximiliansplatz 5

23:00 harry klein, Garry

Klein, mit DJ Noé und

Dean deVille, Sonnenstraße

12

Szene

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-

Hilfe, Checkpoint, HIV

Test & Beratung zu sexsul.

Risiken. bis 20 Uhr.,

Lindwurmstrasse 71

19:00 Diversity Jugendzentrum,

Barabend,

Für alle Jungs und

Mädels bis 27 Jahre.,

Blumenstrasse 11

19:00 KraftWerk, Euronight,

Die Szeneparty

am Mittwoch mit

extrem günstigen

Fassbier. Bis 21 Uhr.,

Thalkirchner Strasse 4

19:00 Moro - Die Wirtshaus

Bar, Cocktail

Happy Hour, 2-4-1 bis

0:45 Uhr, moro-munich.

de, Müllerstrasse 30

20:00 Eden Bar, Pink

Paradise @ Edenbar,

mit DJ James Munich,

Sonnenstrasse 25

WÜRZBURG

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Happy

Hour, [bis 17:00], Nürnberger

Strasse 88

DO 18.8.

FÜSSEN

Musical

19:30 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig - das

Musical, Im See 1

MÜNCHEN

Theater

19:30 Metropoltheater,

Habe die Ehre, Floriansmühlstrasse

5

Kabarett

20:00 Münchner Lachund

Schiessgesellschaft,

Massimo

Rocchi - 6zig, Ursulastrasse

9

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Der varreckte Hof,

Occamstraße 8

Konzert

18:30 Residenz | Hofkapelle,

Residenz-Serenade,

Residenzstrasse 1

20:00 Backstage | Club,

Downfall Of Gaia +

Hope Drone, Reitknechtstrasse

6

20:00 Residenz | Brunnenhof,

5. Münchner

Open Air Sommer - The

Music of Buena Vista,

Residenzstrasse 1

Show

20:00 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

Radio

21:00 Radio Lora, Radio

Uferlos, [Bis 22:00] auf

LORA 92,4 MHz & per

Kabel auf 96,75, www.

uferlos-magazin.de

Party

21:00 089 Bar, juke & joy

donnerstagsclubbing,

Maximiliansplatz 5


››

Termine 60

powered by München Ticket

FOTO: VERANSTALTER

27. • SAMSTAG • MÜNCHEN

MUNICH

SUMMER BEATS

Das Festival präsentiert heuer drei Top-Acts:

den deutschen Hip-Hopper Sido, die schwedische

Partyband Madcon sowie DJ Felix Jaehn.

Alle werden jeweils ein volles Konzert á 90

Minuten spielen. Das Gelände ist ab 12 Uhr

geöffnet. Bis Sido den Konzertreigen um 16

Uhr eröffnet, wird es bei diversen Show-Acts

jede Menge Unterhaltung auf dem Gelände

geben. Außerdem stehen ein Biergarten

und eine Chillout-Area mit Liegestühlen zur

Verfügung. Da strahlt der Münchner Sommer!

27.8., Galopprennbahn Riem,

Graf-Lehndorff-Str. 36, 12 Uhr,

www.muenchenticket.de

FOTO: VERANSTALTER

27. • SAMSTAG • MÜNCHEN

MIRANDA SINGS

„Miranda sings“ ist ein Internet-Charakter, der

die digitale Welt parodiert, überaus humorvoll

und talentfrei singt, aktuelle Ereignisse ein wenig

zweifelhaft diskutiert, wunderbare „Tutorials“

zaubert und sich über seine „Hater“ echauffiert.

Colleen Ballinger-Evans ist Schauspielerin, Comedy

Star und die Persönlichkeit hinter der weltweiten

Youtube-Sensation, deren Kanal über 6 Millionen

ergebene Abonnenten vorweisen kann. Heute ist

die schräge Performerin erstmals live in München

zu erleben. •bm

27.8., Circus Krone, Marsstr. 43, 19:30

Uhr, www.muenchenticket.de

20:00 Jennifer

Parks, JenniFreitag,

Holzstr. 14

22:00 Prosecco, Die Schlagerbar,

Theklastrasse 1

5:00 Bar zur Feuerwache,

Weißwurst,

05:00 Uhr Weißwurst

- Frühstück, Blumenstraße

21a

23:00 NY.Club, Summer

Nights – Offizielle

AFTER-PARTY zum

Hans-Sachs-Straßenfest,

DJ Markus W

[Progressive, Tribal &

Vocal House], Sonnenstraße

25

Erotik

21:00 MLC Under-

Ground, MLC Sneakers

& Sports, Einlass

bis 23 Uhr, Machtlfinger

Strasse 29

SA 20.8.

FÜSSEN

Musical

15:00 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig - das

Musical, Im See 1

20:00 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig - das

Musical, Im See 1

MÜNCHEN

Theater

19:30 Metropoltheater,

Habe die Ehre, Floriansmühlstrasse

5

Kabarett

20:00 Münchner

Lach- und

Schiessgesellschaft,

Massimo

Rocchi - 6zig, Ursulastrasse

9

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Der varreckte Hof,

Occamstraße 8

Party

21:00 089 Bar, „Zum Knutschen“,

Sound: 50er bis

heute... keine Ahnung,

was die zam spielen,

aber Spaß macht’s!,

Maximiliansplatz 5

22:00 Jack Rabbit, JACK

YOU BBODY, Schwanthalerstrasse

2

Szene

20:00 SUB | Schwules

Kulturzentrum,

Rechtsberatung,

kostenlose rechtliche

Erstberatung, Müllerstrasse

14

21:00 Jennifer Parks,

Weekend Soundz,

Holzstr. 14

22:00 Prosecco, Die Schlagerbar,

Theklastrasse 1

7:00 Deutsche Eiche,

Frühstücksbrunch, bis

11 Uhr, Reichenbachstraße

13

5:00 Bar zur Feuerwache,

Weißwurst,

05:00 Uhr Weißwurst

- Frühstück, Blumenstraße

21a

Erotik

21:00 MLC Under-

Ground, MLC Fetish

meets Cowboyboots,

Einlass bis 23 Uhr,

Machtlfinger Strasse

29

OBERSCHLEISSHEIM

19:00 Schloss Schleißheim,

Klassik auf

Schloss Schleißheim

- Fabelhafte Welt

der Filmmusik, Max-

Emanuel-Platz 1

SO 21.8.

Szene

14:15 Altenund

Service-Zentrum

Isarvorstadt,

Fitness für ältere

Schwule, mit Birgit

Katzenmeyer, Hans-

Sachs-Str. 14

16:00 HIV-

Therapie-Hotline,

unter Tel: 089.54 333

123, 16:00 - 19:00 Uhr

17:00 Münchner

Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test

& Beratung zu sexsul.

Risiken. bis 20 Uhr.,

Lindwurmstrasse 71

19:00 Bar

Rendezvous,

SingBar, Karaoke, Müllerstrasse

54

19:00 Edelheiss,

Bartabend, [bis 22:00],

für alle Bartträger das

2. Bier gratis, Pestalozzistrasse

6

19:00 Max-Plank-Institut,

Positiver Sport,

jeden Donnerstag.

Anmeldung 089/54

333-0, Kraepelinstrasse

10

19:00 Pfarrsaal

Evangelisch

Reformierte Kirchengemeinde,

Glockenbach Chor,

Chorprobe. Ansprechpartner:

Roland unter

0151/20187398, Resingerstr.

11

19:00 Tanzsportclub

L.U.S.T,

Standard- und Lateintanz,

für Anfänger

und Fortgeschrittene,

Tumblingerstr. 34a

20:00 Jennifer

Parks, Quiz, Beginn 21

Uhr, Holzstr. 14

Erotik

19:00 Buddy, Suck off

Party, Corneliusstrasse

32

ROSENHEIM

Szene

20:00 Jägerstüberl, GAY

Club-Abend, Nikolaistr

13

FR 19.8.

FÜSSEN

Musical

20:00 Festspeilhaus

Füssen,

Ludwig - das Musical,

Im See 1

MÜNCHEN

Theater

19:30 Metropoltheater,

Habe die Ehre, Floriansmühlstrasse

5

Kabarett

20:00 Münchner

Lach- und

Schiessgesellschaft,

Massimo

Rocchi - 6zig, Ursulastrasse

9

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Der varreckte Hof,

Occamstraße 8

Konzert

20:00 Residenz |

Brunnenhof, 5.

Münchner Open Air

Sommer - I am from

Austria, Residenzstrasse

1

Party

23:00 NY.Club, LUXUSPOP

feat. DjCK, DjCK [Pop,

Charts, Disco], Sonnenstraße

25

Show

20:00 GOP

Variete

Theater München,

Die große Coperlin

Show, Maximilianstrasse

47

Ausstellung

10:00 Olympiapark

München |

Kleine Olympiahalle,

STAR WARS Identities

- Die Ausstellung,

Spiridon-Louis-Ring 21

15:00 Städtische

Galerie im Lenbachhaus

und

Kunstbau,

Öffentliche Führung

durch die MVHS,

Schwerpunkt Blauer

Reiter - Der Blaue

Reiter kehrt zurück,

Luisenstrasse 33

Szene

17:00 SUB | Schwules

Kulturzentrum,

HIV-Test, kostenlose,

anonyme Tests auf

HIV, Syphilis, Hepatitis,

Chlamydien und

Tripper bis 19.30 Uhr,

Ergebnisse am 24.08.

17 bis 18 Uhr abholen,

Müllerstrasse 14

19:00 Bar Rendezvous,

PartyBar, mit Jörg Olsson,

Müllerstrasse 54

19:00 LeTra-Zentrum,

LeTsBar mit LeTRaktiv,

Barabend mit Bibliotheksbereich

und

Infodienst 18 bis 21 Uhr,

Angertorstrasse 3

19:00 Tanzsportclub

L.U.S.T, Standard- und

Lateintanz, für Anfänger

und Fortgeschrittene,

Tumblingerstr. 34a

Konzert

18:30 Residenz |

Hofkapelle,

Residenz-Serenade,

Residenzstrasse 1

20:00 Residenz | Brunnenhof,

5. Münchner

Open Air Sommer - La

Notte Italiana, Residenzstrasse

1

21:00 STROM, Red, Lindwurmstrasse

88

Show

17:30 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

21:00 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

Service

20:00 Wittelsbacher

Apotheke, Apotheken

NOTDIENST, Telefon:

089 537844, Lindwurmstrasse

97

Strassenfest

13:00 Hans-Sachs-

Straße, Hans-Sachs-

Straßenfest, 30. Jahre

Sub e. V. unter dem

Motto „Frankreich“,

Hans-Sachs-Straße

Ausstellung

14:00 Städtische Galerie

im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Öffentliche Führung

im Lenbachhaus,

Schwerpunkt Blauer

Reiter - Der Blaue

Reiter im Dialog mit...,

Luisenstrasse 33

FÜSSEN

Musical

15:00 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig - das

Musical, Im See 1

20:00 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig - das

Musical, Im See 1

MÜNCHEN

Konzert

19:30 Backstage |

Club, Leftöver Crack,

Reitknechtstrasse 6

20:00 Residenz |

Brunnenhof,

Herbert Pixner Projekt,

Residenzstrasse 1

Show

14:30 GOP Variete

Theater München,

Die große Coperlin

Show, Maximilianstrasse

47

18:30 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

Sport

11:00 GOC München e.V,

Mittendrin, Schwulengruppe

für Mitte 20 bis

Ende 30, Wanderung

zum Kloster Andechs,

Rumpfrodstr. 39

8:00 GOC München e.V,

GOC Bergtour, Daniel,

Ammergauer Alpen,

Anmeldung bis 19.08.,

Rumpfrodstr. 39


Termine 61

Party

11:00 PRATERSTRAND,

SunGay, gechillte Sommerparty

mit DJ James

Munich, DJ Vit und

Cenkiyoto Kushynszki,

Praterinsel 3-4

12:00 PRATERSTRAND,

SUNGAY PT. II, gechillte

Sommerparty mit DJ

James Munich, DJ

Vit und Cenkiyoto

Kushynszki, Praterinsel

3-4

21:00 Die Registratur,

Hochhouse - Die

schwule Sonntagsparty,

gechillte House-

Sounds, Müllerstrasse

42

Szene

10:00 KraftWerk, Sonntags-Frühstücks-Buffet,

bis 14 Uhr, Thalkirchner

Strasse 4

11:00 Moro - Die

Wirtshaus Bar,

Brunch, [11 bis 15:30],

moro-munich.de, Müllerstrasse

30

15:00 Diversity Jugendzentrum,

Youngsters,

Gruppe für junge

Schwule bis 19 Jahre,

Blumenstrasse 11

7:00 Deutsche Eiche,

Frühstücksbrunch, bis

11 Uhr, Reichenbachstraße

13

NÜRNBERG

Szene

14:00 Cafe Bar Cartoon,

Kaffee & Kuchen,

selbstgebackenes wie

bei Muttern, An der

Sparkasse 6

17:00 Achilleus Men`s

Spa & Sauna, Fruit

& Tea Aufguss, Färberstrasse

21a

OBERSCHLEISSHEIM

19:00 Schloss Schleißheim,

Klassik auf

Schloss Schleißheim

- Mozarts Opern-Highlights,

Max-Emanuel-

Platz 1

MO 22.8.

MÜNCHEN

Kabarett

20:00 Münchner Lachund

Schiessgesellschaft,

Manfred

O. Tauchen - Nicht für

das Leben lernen wir,

Ursulastrasse 9

Konzert

20:00 Muffatwerk |

Muffathalle, HOODIE

ALLEN - Live 2016,

Zellstrasse 4

Kino

21:15 Atelier Kino,

MonGay im Atelier,

„Like you mean it“, USA

2015, OmU, Sonnenstraße

12

Sport

19:00 AOK Bladenight

München, Start:

Alter Messeplatz

Ausstellung

10:00 Olympiapark

München | Kleine

Olympiahalle, STAR

WARS Identities - Die

Ausstellung, Spiridon-

Louis-Ring 21

Party

22:00 Jack Rabbit, Fuckin‘

Monday, Schwanthalerstrasse

2

22:30 Ruby Danceclub,

FUCKIN‘ MONDAY,

Neuhauser Str. 47

Szene

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

Erotik

19:00 Buddy, Naked/

Unterwearparty, Corneliusstrasse

32

20:00 Camp | Gay and

Cruising Bar, Underwear

& Naked Party,

Reisingerstraße 15

20:00 Ochsengarten,

Naked & Underwear

Abend, Müllerstrasse

47

NÜRNBERG

Szene

18:00 Aids-Hilfe Nürnberg,

Checkpoint, HIV

Schnelltest. Beratung

und Information. Bis 20

Uhr, Entengasse 2

DI 23.8.

FÜSSEN

Musical

16:00 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig - das

Musical, Im See 1

MÜNCHEN

Kultur

19:00 Diversity Jugendzentrum,

QueerReaders,

Englische Bücher,

Blumenstrasse 11

Kabarett

20:00 Münchner Lachund

Schiessgesellschaft,

Manfred

O. Tauchen - Nicht für

das Leben lernen wir,

Ursulastrasse 9

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Der varreckte Hof,

Occamstraße 8

Konzert

20:30 Technikum, Miike

Snow, Grafinger

Strasse 6

Ausstellung

10:00 Olympiapark

München | Kleine

Olympiahalle, STAR

WARS Identities - Die

Ausstellung, Spiridon-

Louis-Ring 21

Party

23:00 Ruby Danceclub,

Black Tuesday, R‘n‘B,

Black, Hip Hop, Soul,

Neuhauser Str. 47

Szene

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

19:00 Münchner Aids-

Hilfe, Sivananda Yoga

für HIV-Positive, Anmeldung

089/54 333-0,

Lindwurmstrasse 71

19:00 Sporthalle | St.

Martin-Schule,

Team München |

Tanzen, Standard

und Lateintanzen für

Einsteiger und Fortgeschrittene,

St. Martin-

Strasse 30

19:00 SUB | Schwules

Kulturzentrum, Mittendrin,

Schwulengruppe

für Mitte 20 bis Ende

30, Müllerstrasse 14

NÜRNBERG

Szene

15:00 Achilleus Men`s

Spa & Sauna, Wellnesstag,

Verschiende

Wellnesangebot zu

Wellnespreisen., Färberstrasse

21a

MI 24.8.

FÜSSEN

Musical

18:30 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig - das

Musical, Im See 1

MÜNCHEN

Theater

20:00 Metropoltheater,

Terror, Floriansmühlstrasse

5

Kabarett

20:00 Münchner Lachund

Schiessgesellschaft,

Peschek

Partner - Was war des

jetzt? - Peschek & Partner,

Ursulastrasse 9

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Der varreckte Hof,

Occamstraße 8

Konzert

19:00 Frauenkirche /

Dom Zu Unserer

Lieben Frau, Orgelkonzerte

im Münchner

Dom 2016 - Stefan Schmidt,

Frauenplatz 12

20:30 Backstage | Club,

Agent Fresco, Reitknechtstrasse

6

Show

20:00 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

Service

20:00 Isartor Apotheke,

Apotheken NOTDIENST,

Telefon: 089 2199290,

Isartorplatz 6

Ausstellung

10:00 Olympiapark

München | Kleine

Olympiahalle, STAR

WARS Identities - Die

Ausstellung, Spiridon-

Louis-Ring 21

Party

21:00 089 Bar, Der lässige

Mittwoch, mit DJ Marc

Magnet - Schnaps,

Zappeln & Liebe!,

Maximiliansplatz 5

23:00 harry klein, Garry

Klein, mit Alkalino und

Shirley Goldberg, Sonnenstraße

12

Szene

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

19:00 Diversity Jugendzentrum,

Barabend,

Für alle Jungs und

Mädels bis 27 Jahre.,

Blumenstrasse 11


Termine 62

powered by München Ticket

››

MÜNCHEN

Theater

20:00 Metropoltheater,

Terror, Floriansmühlstrasse

5

27. • SAMSTAG • FÜSSEN

DER KINI KEHRT

ZURÜCK!

Elf Jahre nach der Premiere kehrt das

Musical „Ludwig²“ an seinen Originalschauplatz

zurück, den Forggensee mit Blick auf

Ludwigs Traumschloss Neuschwanstein.

Der König bleibt ein ewiges Rätsel und

bietet genügend Stoff für ein berührendes

und spannendes Musical. Mit dabei: René

Kollo als Botschafter des Musicals und

Musical-Star Uwe Kröger. Noch bis 4.

September hebt sich fast täglich der Vorhang

im Festspielhaus in Füssen, wohl einem der

schönsten Theater Deutschlands. •bm

27.8., Musiktheater Füssen, Im See 1,

16 Uhr, www.das-festspielhaus.de

19:00 KraftWerk,

Euronight, Die Szeneparty

am Mittwoch

mit extrem günstigen

Fassbier. Bis 21 Uhr.,

Thalkirchner Strasse 4

19:00 Moro -

Die Wirtshaus

Bar, Cocktail Happy

Hour, 2-4-1 bis 0:45

Uhr, moro-munich.de,

Müllerstrasse 30

20:00 Eden

Bar, Pink Paradise @

Edenbar, mit DJ James

Munich, Sonnenstrasse

25

WÜRZBURG

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Happy

Hour, [bis 17:00], Nürnberger

Strasse 88

DO 25.8.

FÜSSEN

Musical

19:30 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig - das

Musical, Im See 1

MÜNCHEN

Theater

20:00 Metropoltheater,

Terror, Floriansmühlstrasse

5

FOTO: PRIVAT

Kabarett

20:00 Münchner

Lach- und

Schiessgesellschaft,

Peschek

Partner - Was war des

jetzt? - Peschek & Partner,

Ursulastrasse 9

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Der varreckte Hof,

Occamstraße 8

Konzert

18:30 Residenz |

Hofkapelle,

Residenz-Serenade,

Residenzstrasse 1

19:30 Schloss

Nymphenburg |

Hubertussaal, Der

Barbier von Sevilla,

Schloss Nymphenburg

E19

21:00 Muffatwerk |

Ampere,

BLUMENTOPF 1992

- 2016 / 24 Jahre deutsche

Hip Hop Geschichte

- Buchpräsentation,

Zellstrasse 4

Show

20:00 GOP

Variete

Theater München,

Die große Coperlin

Show, Maximilianstrasse

47

Party

21:00 089 Bar, juke & joy

donnerstagsclubbing,

Maximiliansplatz 5

30. • DIENSTAG • MÜNCHEN

HOMMAGE À

PICASSO

Der Spanier Pablo Picasso prägte mit seinen

Werken die Kunst des 20. Jahrhunderts.

Die Ausstellung „Hommage à Picasso“

präsentiert 48 Originalgrafiken des Meisters,

davon 24 Illustrationen zu Honoré de Balzacs

„Le Chef-d´oeuvre inconnu“, sowie 71

originalgrafische Arbeiten seiner namhaftesten

Zeitgenossen wie Joan Miró, Henry

Moore, Andy Warhol oder Niki de Saint

Phalle. Auf unserer Online-Plattform www.

blu.fm/gewinne verlosen wir 3x2 Karten für

diese ungewöhnliche Ausstellung! •bm

Bis 15.9., Münchner Künstlerhaus, Lenbachplatz

8, www.picasso-muenchen.de

Szene

14:15 Alten- und

Service-Zentrum

Isarvorstadt, Fitness

für ältere Schwule, mit

Birgit Katzenmeyer,

Hans-Sachs-Str. 14

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

19:00 Bar Rendezvous,

SingBar, Karaoke, Müllerstrasse

54

19:00 Edelheiss, Bartabend,

[bis 22:00], für

alle Bartträger das

2. Bier gratis, Pestalozzistrasse

6

19:00 Max-Plank-Institut,

Positiver Sport,

jeden Donnerstag.

Anmeldung 089/54

333-0, Kraepelinstrasse

10

19:00 Pfarrsaal Evangelisch

Reformierte

Kirchengemeinde,

Glockenbach Chor,

Chorprobe. Ansprechpartner:

Roland unter

0151/20187398, Resingerstr.

11

19:00 SUB | Schwules

Kulturzentrum, GOC

Thekendienst, schöner

Abend im Sub, Müllerstrasse

14

19:00 Tanzsportclub

L.U.S.T, Standard- und

Lateintanz, für Anfänger

und Fortgeschrittene,

Tumblingerstr. 34a

20:00 Jennifer Parks,

Quiz, Beginn 21 Uhr,

Holzstr. 14

Erotik

19:00 Buddy, Suck off

Party, Corneliusstrasse

32

ROSENHEIM

Szene

20:00 Jägerstüberl, GAY

Club-Abend, Nikolaistr

13

FR 26.8.

EBERFING

Szene

19:30 Gasthof zur Post

Eberfing, Gay-

Stammtisch-WM in

derEberfinger Post,

Escherstr. 1

FÜSSEN

Musical

20:00 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig - das

Musical, Im See 1

MÜNCHEN

FOTO: JÜRGEN WELLER

Theater

20:00 Metropoltheater,

Terror, Floriansmühlstrasse

5

Kabarett

20:00 Münchner

Lach- und Schiessgesellschaft,

Günther

Gunkl“ Paal - So

Sachen - ein Stapel

Anmerkungen“, Ursulastrasse

9

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Der varreckte Hof,

Occamstraße 8

Show

20:00 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

Ausstellung

15:00 Städtische Galerie

im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Öffentliche Führung

durch die MVHS,

Schwerpunkt Blauer

Reiter - Der Blaue

Reiter kehrt zurück,

Luisenstrasse 33

19:30 Münchner Künstlerhaus,

KulturSommer

2016 - Chansons

von Edith Piaf, Lenbachplatz

8

Party

23:00 NY.Club, LUXUSPOP

Strandrauschen, DjCK

[Pop, Charts, Disco],

Sonnenstraße 25

Szene

19:00 Bar Rendezvous,

PartyBar, mit Jörg Olsson,

Müllerstrasse 54

19:00 Tanzsportclub

L.U.S.T, Standard- und

Lateintanz, für Anfänger

und Fortgeschrittene,

Tumblingerstr. 34a

19:45 Musikinstitut

Wangler, ffortissimo,

Schwuler Klassik-Klub,

www.ffortissimoonline.de,

Sendlinger

Str. 14, Eingang

Hackenstr., 4. Stock

20:00 Jennifer Parks,

JenniFreitag, Holzstr.

14

22:00 Prosecco, Die Schlagerbar,

Theklastrasse 1

5:00 Bar zur Feuerwache,

Weißwurst,

05:00 Uhr Weißwurst

- Frühstück, Blumenstraße

21a

MANNHEIM

SA 27.8.

FÜSSEN

Musical

15:00 Festspeilhaus

Füssen,

Ludwig - das Musical,

Im See 1

20:00 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig - das

Musical, Im See 1

Kabarett

20:00 Münchner

Lach- und Schiessgesellschaft,

Günther

Gunkl“ Paal - So

Sachen - ein Stapel

Anmerkungen“, Ursulastrasse

9

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Der varreckte Hof,

Occamstraße 8

Konzert

12:00 Galopprennbahn,

Munich Summer Beats

Festival, Graf-Lehndrorff-Strasse

36

18:30 Residenz | Hofkapelle,

Residenz-Serenade,

Residenzstrasse 1

19:30 Schloss Nymphenburg

| Hubertussaal,

Der Barbier

von Sevilla, Schloss

Nymphenburg E19

21:30 STROM, Sunflower

Bean, Lindwurmstrasse

88

22:00 Backstage | Club,

Raw Power, Reitknechtstrasse

6

Show

17:30 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

19:30 Circus Krone,

Miranda Sings, Marsstraße

43

21:00 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

Sport

7:40 GOC München

e.V, GOC Wanderung,

Immenstadt,

Werdensteiner Moos,

Treffen vor Gleis 31,

Rumpfrodstr. 39

Party

23:00 NY.Club, Summer

in the City, DJ Andrei

Stan [Progressive,

Tribal & Vocal House],

Sonnenstraße 25

Ausstellung

14:00 Städtische Galerie

im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Öffentliche Führung

im Lenbachhaus,

Schwerpunkt Blauer

Reiter - Der Blaue

Reiter im Dialog mit...,

Luisenstrasse 33

Party

21:00 089 Bar, „Zum Knutschen“,

Sound: 50er bis

heute... keine Ahnung,

was die zam spielen,

aber Spaß macht’s!,

Maximiliansplatz 5

22:00 Jack Rabbit, JACK

YOU BBODY, Schwanthalerstrasse

2

Szene

21:00 Jennifer Parks,

Weekend Soundz,

Holzstr. 14

22:00 Prosecco, Die Schlagerbar,

Theklastrasse 1

7:00 Deutsche Eiche,

Frühstücksbrunch, bis

11 Uhr, Reichenbachstraße

13


Termine 63

5:00 Bar zur Feuerwache,

Weißwurst,

05:00 Uhr Weißwurst

- Frühstück, Blumenstraße

21a

OBERSCHLEISSHEIM

19:00 Schloss Schleißheim,

Klassik auf

Schloss Schleißheim

- Händel & Bach-

Barocknacht, Max-

Emanuel-Platz 1

SO 28.8.

FÜSSEN

Musical

15:00 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig

- das Musical, Im

See 1

20:00 Festspeilhaus

Füssen, Ludwig

- das Musical, Im

See 1

MÜNCHEN

Party

12:00 PRATERSTRAND,

SINGING SUNDAY,

Singer / SongwriterInnen

erobern den

PRATERSTRAND!,

Praterinsel 3-4

Kabarett

20:00 Münchner

Lach- und

Schiessgesellschaft,

Massimo

Rocchi - 6zig,

Ursulastrasse 9

Konzert

19:30 Schloss

Nymphenburg

| Hubertussaal,

Der Barbier von

Sevilla, Schloss

Nymphenburg E19

21:00 Backstage |

Club, Caspian,

Reitknechtstrasse

6

Show

14:30 GOP Variete

Theater München,

Die große

Coperlin Show,

Maximilianstrasse

47

Service

8:00 Regenbogen

Apotheke,

Apotheken NOT-

DIENST, Tel.: 089

593659, Sonnenstrasse

33

Sport

7:50 GOC München

e.V, GOC Bike

and Hike, Hoher

Kranzberg,

Anmeldung erbeten,

Treffen vor

Gleis 27-32, Rumpfrodstr.

39

Party

21:00 Die Registratur,

Hochhouse

- Die schwule

Sonntagsparty,

gechillte House-

Sounds, Müllerstrasse

42

Szene

10:00 KraftWerk,

Sonntags-Frühstücks-Buffet,

bis

14 Uhr, Thalkirchner

Strasse 4

11:00 Moro - Die

Wirtshaus Bar,

Brunch, [11 bis

15:30], moromunich.de,

Müllerstrasse

30

15:00 Diversity

Jugendzentrum,

Youngsters,

Gruppe für junge

Schwule bis 19

Jahre, Blumenstrasse

11

19:00 SUB |

Schwules

Kulturzentrum,

Hard‘And‘Heavy-

Abend, Musikthemenabend

mit Franky und

Bernhard, Müllerstrasse

14

7:00 Deutsche Eiche,

Frühstücksbrunch,

bis 11 Uhr, Reichenbachstraße

13

NÜRNBERG

Szene

14:00 Cafe Bar Cartoon,

Kaffee &

Kuchen, selbstgebackenes

wie bei

Muttern, An der

Sparkasse 6

17:00 Achilleus

Men`s Spa &

Sauna, Fruit &

Tea Aufguss, Färberstrasse

21a

OBERSCHLEISSHEIM

19:00 Schloss

Schleißheim,

Klassik auf Schloss

Schleißheim - Die drei

Verdi-Tenöre, Max-

Emanuel-Platz 1

MO 29.8.

AUGSBURG

Markt/Volksfest

18:30 Augsburger

Plärrer | Schaller-

Festzelt, rosaMontag,

schwul-lesbisches

Bierzeltfestival mit

Programm

Party

23:00 Thorbräukeller,

AfterShow-Party,

der rosaMontag wird

weiter gefeiert, Heilig-

Kreuz-Straße 20

MÜNCHEN

Kabarett

20:00 Münchner

Lach- und

Schiessgesellschaft,

Massimo

Rocchi - 6zig, Ursulastrasse

9

Kino

21:15 Atelier

Kino, MonGay im

Atelier, „Fair Haven“,

USA 2016, OmU, Sonnenstraße

12

Sport

19:00 AOK

Bladenight München,

Start: Alter

Messeplatz

Party

22:00 Jack Rabbit, Fuckin‘

Monday, Schwanthalerstrasse

2

22:30 Ruby Danceclub,

FUCKIN‘ MONDAY,

Neuhauser Str. 47

Szene

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-

Hilfe, Checkpoint, HIV

Test & Beratung zu sexsul.

Risiken. bis 20 Uhr.,

Lindwurmstrasse 71

Erotik

19:00 Buddy, Naked/

Unterwearparty, Corneliusstrasse

32

20:00 Camp |

Gay and

Cruising Bar,

Underwear & Naked

Party, Reisingerstraße

15

NÜRNBERG

Szene

18:00 Aids-Hilfe

Nürnberg, Checkpoint,

HIV Schnelltest.

Beratung und Information.

Bis 20 Uhr,

Entengasse 2

DI 30.8.

FÜSSEN

Musical

16:00 Festspeilhaus

Füssen,

Ludwig - das Musical,

Im See 1

MÜNCHEN

Theater

20:00 Metropoltheater,

Terror, Floriansmühlstrasse

5

Kabarett

20:00 Münchner

Lach- und

Schiessgesellschaft,

Massimo

Rocchi - 6zig, Ursulastrasse

9

Party

23:00 Ruby Danceclub,

Black Tuesday, R‘n‘B,

Black, Hip Hop, Soul,

Neuhauser Str. 47

Szene

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

IMPRESSUM

Herausgeber: Olaf Alp (oa)

Chefredakteur: Michael Rädel (rä) (V.i.S.d.P.)

Stellv. Chefredakteur: Christian Knuth (ck)

Chef vom Dienst: Christian Fischer (cf)

BESUCHERADRESSE:

München: Lindwurmstr. 71-73, 4. OG,

80337 München, T: 089 5529716-10,

redaktion@leo-magazin.de

Köln: Spiesergasse 1, 50670 Köln,

T: 0221 29497538, termine@rik-magazin.de

Berlin: Sophienstr. 8, 10178 Berlin,

T: 030 4431980, F: 030 44319877,

redaktion.berlin@blu.fm

Hamburg: Greifswalder Str. 37,

20099 Hamburg, T: 040 280081-76 /-77,

F: 040 28008178, redaktion@hinnerk.de

Frankfurt: Kaiserstr. 72, 60329 Frankfurt,

T: 069 2740420, F: 069 27404222,

redaktion@gab-magazin.de

MITARBEITER:

Chefredaktion: Bernd Müller (bm)

Mitarbeiter: Jonathan Fink, Leon Seefried

(Fotos), Oliver Haaker (Fotos), Felix Just (fj),

Andreas Müller (am), Magnus Altschäfl (ma),

Markus Mensch, Dominique Akouri, Christian

Knuth (ck,) Björn Berndt (bjö)

Lektorat: (ausgewählte Texte):

Tomas M. Mielke www.sprachdesign.de

Art-Direktion: Angelika Boehm

Grafik: Mathias Zillig

Cover: joeyleo.com

ANZEIGEN:

Berlin:

Christian Fischer (cf): christian.fischer@blu.fm

Ulli Köppe: ulli@matemediagroup.de

Martin Kellner: martin.kellner@blu.fm

Köln:

Olaf Alp: olaf.alp@blu.fm

München:

Jörg Garstka: joerg.garstka@leo-magazin.de

Hamburg:

Jimmy Blum: jimmy.blum@hinnerk.de

Bremen, Hannover, Oldenburg:

Mathias Rätz (mr): mathias.raetz@hinnerk.de

Frankfurt:

Sabine Lux: sabine.lux@gab-magazin.de

Online:

Andreas Müller (am): andreas.mueller@blu.fm

EVENT & MARKETING:

Manuela Kugler: manuela.kugler@blu.fm (mkk)

VERLAG:

blu media network GmbH,

Rosenthaler Str. 36, 10178 Berlin

Verwaltung: Sonja Ohnesorge

Geschäftsführer:

Hendrik Techel, Markus Pritzlaff (mp)

Christian Fischer (fis)

Vertrieb: blanda promotions, Eigenvertrieb

Druck: PerCom, Vertriebsgesellschaft mbH,

Am Busbahnhof 1, 24784 Westerrönfeld

Abonnentenservice:

Möller Medien Versand GmbH,

T: 030 41909331

Zeppelinstr. 6, 16356 Ahrensfelde,

Gläubiger-ID DE06 ZZZ 000 000 793 04

Unsere Anzeigenpartner haben es ermöglicht,

dass du monatlich dein leo Magazin bekommst.

Bitte unterstütze beim Ausgehen oder Einkaufen

unsere Werbepartner.

Es gilt die leo Anzeigenpreisliste (gültig seit 1.

Januar 2016). Namentlich gekennzeichnete Artikel

geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion

wieder. Die Abbildung oder Erwähnung

einer Person ist kein Hinweis auf deren sexuelle

Identität. Wir freuen uns über eingesandte Beiträge,

behalten uns aber eine Veröffentlichung

oder Kürzung vor. Für eingesandte Manuskripte

und Fotos wird nicht gehaftet. Der Nachdruck

von Text, Fotos, Grafik oder Anzeigen ist nur mit

schriftlicher Genehmigung des Verlags möglich.

Für den Inhalt der Anzeigen sind die Inserenten

verantwortlich. Bei Gewinnspielen ist der

Rechtsweg ausgeschlossen. Der Gerichtsstand

ist Berlin. Abonnement: Inlandspreis 30 Euro

pro Jahr, Auslandspreis 50 Euro pro Jahr. Bei

Lastschriften wird die Abogebühr am 3. Bankarbeitstag

des laufenden Monats abgebucht.

Die Anzeigenbelegungseinheit

blu media network GmbH

blu / gab / rik / hinnerk / Leo

unterliegt der IVW-Auflagenkontrolle (III/2015).


Termine 64

18:00 Augustiner

Keller, MLC Biergarteln,

nicht bei

schlechtem Wetter, bei

Fragen ab 17.30 Uhr

070038899499 anrufen,

Arnulfstrassse 52

19:00 Münchner Aids-

Hilfe, Sivananda Yoga

für HIV-Positive, Anmeldung

089/54 333-0,

Lindwurmstrasse 71

19:00 Sporthalle | St.

Martin-Schule,

Team München |

Tanzen, Standard

und Lateintanzen für

Einsteiger und Fortgeschrittene,

St. Martin-

Strasse 30

NÜRNBERG

Szene

15:00 Achilleus Men`s

Spa & Sauna, Wellnesstag,

Verschiende

Wellnesangebot zu

Wellnespreisen., Färberstrasse

21a

MI 31.8.

FÜSSEN

Musical

18:30 Festspeilhaus

Füssen,

Ludwig - das Musical,

Im See 1

MÜNCHEN

Theater

20:00 Metropoltheater,

Terror, Floriansmühlstrasse

5

Kabarett

20:00 Münchner

Lachund

Schiessgesellschaft,

Massimo Rocchi - 6zig,

Ursulastrasse 9

20:00 Münchner

Lustspielhaus,

Jochen Malmsheimer,

Occamstraße 8

20:00 Wirtshaus

im

Schlachthof, Wiggerl

- Wird scho wern as

Beste und no mehr..,

Zenettistrasse 9

Konzert

19:00 Frauenkirche /

Dom Zu

Unserer Lieben

Frau, Orgelkonzerte im

Münchner Dom 2016

- Franz Josef Stoiber,

Frauenplatz 12

19:30 Schloss

Nymphenburg |

Hubertussaal,

Der Barbier von Sevilla,

Schloss Nymphenburg

E19

Show

20:00 Circus Krone,

Gentleman and Guests

- MTV Unplugged,

Marsstraße 43

20:00 GOP Variete Theater

München, Die

große Coperlin Show,

Maximilianstrasse 47

Party

21:00 089 Bar,

Der lässige Mittwoch,

mit DJ Marc Magnet

- Schnaps, Zappeln &

Liebe!, Maximiliansplatz

5

23:00 harry klein,

Garry Klein, mit Florian

Reit und Vivienne Villain,

Sonnenstraße 12

Szene

16:00 HIV-Therapie-

Hotline, unter Tel:

089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner

Aids-Hilfe, Checkpoint,

HIV Test &

Beratung zu sexsul.

Risiken. bis 20 Uhr.,

Lindwurmstrasse 71

19:00 Diversity Jugendzentrum,

Barabend,

Für alle Jungs und

Mädels bis 27 Jahre.,

Blumenstrasse 11

19:00 KraftWerk,

Euronight, Die Szeneparty

am Mittwoch

mit extrem günstigen

Fassbier. Bis 21 Uhr.,

Thalkirchner Strasse 4

19:00 Moro -

Die Wirtshaus

Bar, Cocktail Happy

Hour, 2-4-1 bis 0:45

Uhr, moro-munich.de,

Müllerstrasse 30

20:00 Eden Bar,

Pink Paradise @

Edenbar, mit DJ James

Munich, Sonnenstrasse

25

WÜRZBURG

Erotik

16:00 Alibi Sauna,

Happy Hour, [bis 17:00],

Nürnberger Strasse 88

KVB Notdienst:

Tel. 116 117

Dr. med.

Karl W. Beck

Allgemeinmedizin

Naturheilverfahren

Chirotherapie

Proktologie

Sprechzeiten:

Mo.+ Do. 14.00 bis 18.00 Uhr

Di.+ Mi. 8.00 bis 14.30 Uhr

Fr. 8.00 bis 11.00 Uhr

Lindenschmitstr. 35 • 81371 München

Tel. 089 - 77 29 29

www.praxis-karl-beck.de

Wir machen uns stark!

Für Lesben, Schwule und Transgender.

www.muenchen.de/koordinierungsstelle


Stadtplan 65

MÜNCHEN 12 VON A BIS Z

Josephspitalstraße Brunnstraße

Der LEO City Guide ist der schwule Wegweiser und Branchenführer für München.

Hier können sich Einheimische und Touristen schnell im Angebot der schwulen und

lesbischen Infrastruktur zurecht finden.

Tal

10

43

08

Sonnenstraße

Pettenkoferstraße

Nussbaumstraße

11

St. Matthäus-

Kirche

Lindwurmstraße

Augsburger Straße

03

09

Reisinger Straße

14

Sonnenstraße

4

Sendlinger Tor

06

Fliegenstraße

Thalkirchener Straße

01

05

07

Müllerstraße

Stephansplatz

18

19

15

20

Pestalozzistraße

Wallstraße

Kreuzstraße

Blumenstraße

17

21

28

22

An der Hauptfeuerwache

Sendlinger Straße

Müllerstraße

24

Holzstraße

Roßmarkt

Schmidtstraße

Oberanger

Klosterhofstraße

An der Hauptfeuerwache

Blumenstraße

Hackenstraße

29

Angertorstraße

35

Hans-Sachs-Straße

32

31

36

Unterer Anger

Papa-Schmid-Straße

25

Jüdisches Zentrum

Jakobsplatz

38

Kolloseumstraße

Blumenstraße

Fraunhoferstraße

Theklastraße

Rosental

Müllerstraße

Stadtmuseum

Städtisches jüdisches

Museum

39

40

60 23

Rindermarkt

Corneliusstraße

Blumenstraße

Am Einlaß

Corneliusstraße

Klenzestraße

Utzschneiderstraße

42

Rumfordstraße

Viktualienmarkt

Reichenbachsraße

Reichenbacherplatz

Reichenbachstraße

44

Gärtnerplatz

56

Klenzestraße

Corneliusstraße

44

• Tourist Info Hauptbahnhof,

Bahnhofsplatz 2

SHOPPING

6 Bruno´s, GayLifeStyle,

Thalkirchner Str. 4

Westenriederstraße

Frauenstraße

Rumfordstraße

Klenzestraße

Aventinstraße

• STIERBLUT KARE

DESIGN GmbH,

Einrichtung,

Sendlinger Str. 35-37

• Reithofer Fachmarkt,

Elektrofachmarkt,

Reichenbachstr. 31

Mo.-Fr. 9-18 Uhr,

Sa. 10-14 Uhr 58

www.reithofer.de

8 Parus Leder, Fetisch,

Augsburgerstr. 19

20 SpeXter, Fetisch,

Müllerstraße 54

• ES Collection, Lange

Reihe 76, & 24874224

• Kiosk Reichenbachbrücke,

Kiosk,

Fraunhoferstr. 46

• BOMBASTIC FASHION,

Mode, Wasserburger

Landstr. 247

• Pool Fashion, Mode,

Kreuzstr. 14

• Docks Optik, Optik,

Kurfürstenplatz 3

• Optik Vogel e.K., Optik,

Sonnenstraße 32

Buttermelcherstraße

• München Ticket im

Olympiapark, Tickes,

Spiridon-Louis-Ring 7

• München Ticket im

Gasteig, Tickes,

Rosenheimer Str. 5

Zwingerstraße

Baderstraße

SZENE

44 Buddy, Shop,

Corneliusstr. 32

APOTHEKEN

• Isartor Apotheke,

Isartorplatz 6,

& 089 219929-0

• Wittelsbacher Apotheke,

Lindwurmstraße 97,

& 089 537844

01 Regenbogen Apotheke,

Sonnenstr. 33,

& 089 593659

ÄRZTE

• Dr. med. Ulrich Kastenbauer

Allgemeinmedizin .

Infektiologie,

Ainmillerstr. 26

Telefon 089-33 38 63

• Gemeinschaftspraxis am

Isartor Dr, Becker, Dr.

Pauli, Isartorplatz 6,

& 089 229216

• Dr. med. Karl W. Beck

Facharzt für

Allgemeinmedizin,

Lindenschmittstr. 35,

& 089 772929

4 Prinzmed Dr. med. Nils

Postel, Sendlinger Tor Platz 8,

& 089 54884378–0

AUSGEHEN

3 CAMP, Bar, Reisingerstr.15

5 KraftWerk, Cafe,

Thalkirchner Str. 4

14 Eden Bar, Club,

Sonnenstr. 25

14 NY. Club, Club,

Sonnenstrasse 25

15 Edelheiss Bar, Bar,

Pestalozzistr. 6

20 Bar Rendezvous, Bar,

Müllerstraße 54

24 BAU - Munich, Bar,

Müllerstraße 41

25 Die Wirtshausbar Moro,

Restaurant, Müllerstr. 30

28 Bar Jennifer Parks, Bar,

Holzstraße 14

29 NIL Cafe, Cafe,

Hans-Sachs-Straße 2

33 Drei Glöcklein, Bar,

Hans-Sachs-Str. 8

38 Zur Feuerwache, Bar,

Blumenstraße 21a

60 Prosecco Bar, Bar,

Theklastr. 1

• Beim Franz, Restaurant,

Holzstr. 41

• Harry Klein, Club,

Sonnenstr. 8

• 8below, Club,

Schützenstr. 8

• neuraum, Club,

Arnulfstr. 17

BEAUTY

• HAAR-GENAU, Frisör,

Baaderstr. 65

• Lippert’s Friseure L2,

Frisör, Lenbachplatz 3

• Massage Munich Steffen

Robak, Studio Tal 30,

www.massage-munich.

com, & 0175 6175255

ESSEN&TRINKEN

• Cafe Regenbogen,

Lindwurmstr. 71, 80337

München, & 089 54 333 102

• Couch Club, Bar,

Klenzestr. 89

• Bistro Pfundig, Bistro

Lindwurmstr. 95

• Loony Cafe am

Josephsplatz, Cafe,

Augustenstr. 112

• Kubitscheck Café und

Torten, Cafe, Gollierstr. 14

• Cafe Stacherias e.K.,

Cafe, Karlsplatz 8

• Cafe Schuntner, Cafe,

Plinganserstr. 10

• Filmwirtschaft, Cafe,

Sonnenstraße 12

• Osteria Alpenhof, Restaurant,

Alpenplatz 1

• Wirtshaus zum Isartal,

Restaurant,

Brudermühlstraße 2

• Gartensalon,

Restaurant, Türkenstr. 90

• Niederlassung,

Restaurant,

Buttermelcherstr. 6

• Cafe Glück, Restaurant,

Palmstr. 4

• Merlins, Restaurant,

Angertorstr. 4

• Faun Gaststätte,

Restaurant, Hans-Sachs-

Straße 17

• Monsoon Restaurant,

Restaurant,

Hans-Sachs-Straße 9

• Amici Vinothek/

Restaurant, Restaurant,

Rumfordstr. 6

44 Deutsche Eiche,

Restaurant,

Reichenbachstraße 13

21 Glockenbach,

Restaurant, Müllerstr. 49

• Café Maria, Restaurant,

Klenzestraße 97

KULTUR

• Lenbachhaus -

Städtische Galerie,

Luisenstr. 33,

www.lenbachhaus.de

• Kultur im Schlachthof,

Bühne, Zenettistr. 9,

www.im-schlachthof.de

• Bayerische Staatsoper,

Bühne, Max-Joseph-

Platz 2, www.

bayerische-staatsoper.de

• Deutsches Theater,

Bühne,

Schwanthalerstraße 13,

www.deutsches-theater.de

• Staatstheater am Gärtnerplatz,

Bühne,

www.staatstheateram-gaertnerplatz.de,

& 089 202411

• GOP Varieté-Theater,

Bühne, Maximilianstraße

47, info@variete.de,

www.variete.de

• Münchner Kammerspiele,

Bühne, Maximilianstraße

26-28, www.muenchnerkammerspiele.de

• Münchner Volkstheater,

Bühne, Brienner Straße 50,

www.muenchnervolkstheater.de

32 Neues Arena Kino, Kino,

Hans-Sachs-Str. 7,

www.arena-kino.de


City Filmtheater, Kino,

Sonnenstraße 12,

www.city-kinos.de

• Haus der Kunst,

Museum,

Prinzregentenstr. 1

57 Münchner

Stadtmuseum, Museum,

Sankt-Jakobs-Platz 1

• Museum Brandhorst,

Museum, Theresienstr. 35 a

• Neue Pinakothek, Museum,

Barer Str. 29

• Pinakothek der

Moderne, Museum,

Barer Str. 40

• Bayerisches

Nationalmuseum,

Museum,

Prinzregentenstr. 3

• Staatliches Museum

Ägyptischer Kunst,

Museum,

Gabelsbergerstr. 35

• Backstage Concerts

GmbH, Musik,

Reitknechtstr. 6,

backstage.eu

• Gasteig (Philharmonie),

Musik, Rosenheimer

Straße 5,

www.gasteig.de

POLITK

• BÜNDNIS 90 DIE GRÜNEN KV,

München, Sendlinger Str. 47,

www.gruene-muenchen.de

• SPD Bayern,

Oberanger 38,

www.spd-muenchen.de

• Rosa Liste München, schwullesbische

Wählerinitiative,

Marienplatz 8,

www.rosaliste.org

RAT&TAT

• AIDSHILFE München

Lindwurmstr. 71,

& 089 54333-0,

www.aidshilfe-muenchen.de

40 Diversity Jugendzentrum,

Blumenstr. 11,

www.diversity-muenchen.de,

& 089 55266986

36 LeTRa, Blumenstr. 29,

www.letra.de,

& 089 7254272

• Marikas Beratungsst.

f. anschaffende junge

Männer, Dreimühlenstr. 1,

www.marikas.de,

& 089 7259084

23 Sub e.V.,

Müllerstraße 14,

info@subonline.org,

& 089 8563464-00

• TransMann e.V,

Parzivalstr. 41,

www.transmann.de,

& 0170 3851356

• IMMA e.V. Initiative für

Münchner Mädchen,

Jahnstraße 38,

www.imma.de,

& 089 238891-0

35 Koordinierungsst. f.

gleichg. Lebensw.,

Angertorstr. 7

(Eingang Müllerstraße),

80469 München

& 089 23000942

SERVICE

• Lohnsteuerhilfe Bayern

e.V., Finanzen, Karlstr. 96

• Irene Schmitt

Rechtsanwältin, Recht,

Neuhauser Str. 15/3

• Jürgen Leske

Rechtsanwalt, Recht,

Pestalozzistraße 40

• Schuster & Riedl

Rechtsanwälte, Recht,

Eisenmannstr. 4,

& 089 238889-30

• Tourist Info Marienplatz,

Tourismus, Marienplatz 8

42 Colibri Bar, Bar,

Utzschneiderstr. 8

22 Ochsengarten, Bar,

Müllerstraße 47

7 DIBURNIUM, Fetisch,

Thalkirchner Str. 5

• UnderGround des MLC,

Fetisch,

Machtlfingerstr. 28

• Schwabinger

Mensauna, GaySauna,

Düsseldorfer Str. 7

30 Deutsche Eiche,

GaySauna,

Reichenbachstraße 13

• Team München,

Sportverein, Rumfordstr. 39,

info@teammuenchen.de,

www.teammuenchen.de,

• L.U.S.T. Latein- und

Standard-Tanzsportclub

2000 e.V, Sportverein,

Tumblingerstr. 34a,

info@tanz-lust.de,

www.Tanz-Lust.de

• Isarhechte e.V.,

Sportverein, Meindlstr. 11a,

info@isarhechte.de,

www.isarhechte.de

• Amazonen Frauensportverein

c/o Kofra,

Sportverein, Baaderstr. 30,

frauensport-amazonen@

gmx.de, www.amazonenmuenchen.de

• Gay Outdoor Club

München e.V.,

Sportverein, Müllerstr. 14,

info@gocmuenchen.de,

www.gocmuenchen.de

UNI

• Technische Universität

München QueerReferat

des AStA, Uni,

Arcisstr. 17, www.tum.de

• Studentenvertretung der

Hochschule München,

Uni, Lothstrasse 13d,

www.hm.edu

• Ludwig-Maximilians-

Universität StuVe Queer

Referat, Uni, Leopoldstr. 15,

www.queer-lmu.de

UNTERKUNFT

• BOLD Hotel,

Aschauer Straße 12,

81549 München,

& 089 20001592244

44 Deutsche Eiche, Hotel,

Reichenbachstraße 13

• Pension Eulenspiegel,

Pension, Müllerstr. 43a


Horoskop 66

hoMoskop

August

2016

Von Moritz jansen

ralF kÖnig, 8.8.1960

Unvergessen ist Ralf König für seine Comics, in denen er mit liebevoller

wie selbstkritischer Beobachtung Homos karikiert; teilweise so explizit,

dass anfangs die Indizierung drohte. Als Künstler anerkannt setzte er sich

einige Jahre lang pointiert mit Religion und Kirche auseinander. Im Herbst

erscheint sein neuer Band „Porn Story“, in dem Heteros die Hauptrolle

spielen. •bjö

FOTO: MP

löWe

23. Juli – 23. auguSt

Momentan genießt du deine Ausstrahlung,

mit denen du allen den Kopf verdrehst. Sieh

zu, dass dies so bleibt und achte auf deine Gesundheit.

Auch beruflich hast du dir Respekt erarbeitet.

Sei vorsichtig, dass du jetzt nicht überheblich wirst.

Sternenwink: beScheidenheit iSt eine tugend.

schütZe

23. noveMber – 21. dezeMber

Der August ist ein energiereicher

Monat für dich. Setze diese gut ein und verschwende

sie nicht an Menschen und Projekte

die dir nicht gut tun. Dazu solltest du bewusst

gedanklich in dich gehen.

Sternenwink: lerne dich kennen.

Widder

21. März – 20. april

Emotional bist du gerade ein bisschen

von der Eifersucht geplagt. Dafür strotzt

du voller Energie, die du auf der Arbeit oder

beim Sport richtig einsetzen kannst. Beides

wird dich auf andere Gedanken bringen.

Sternenwink: nutze die kraFt.

jungFrAu

24. auguSt – 23. SepteMber

Dein nahender Geburtstag scheint

sich zum Highlight in diesem Sommer zu

entwickeln. Der richtige Moment, um auch

inne zu halten und die letzten Wellen in

Job und persönlichem Leben zu

reflektieren.

Sternenwink: der rückblick gibt kraFt.

steinbock

22. dezeMber – 20. Januar

Dieser Sommer macht dir ein

bisschen zu schaffen. Aber der nächste

Urlaub ist schon in Planung und wer

weiß, was sich dort in Sachen Liebe oder

Zukunftsplanung ergibt.

Sternenwink: halte durch!!

stier

21. april – 20. Mai

Du solltest ein bisschen mehr auf dich

achten, im Umgang mit deinem Partner, aber

auch besonders auf deine Gesundheit. Dazu

gehört auch ein gesundes Maß an Arbeitsbelastung

und auch der regelmäßige Check-up beim

Arzt, den du nicht vernachlässigen solltest.

Sternenwink: achte auF dich.

WAAge

24. SepteMber – 23. oktober

Dein Chef ist von deinem Organisationstalent

begeistert. Nutze dieses Standing

um ein paar Kritikpunkte mit ihm zu besprechen.

Für dein Liebesleben dagegen solltest

ruhig etwas mehr Zufall zulassen.

Sternenwink: rechtzeitig zurücklehnen

WAsserMAnn

21. Januar – 19. Februar

Dieser Vollmond wird nicht nur schlaftechnisch

für dich unangenehm. Verschließe nicht

deine Augen sondern nutze die kreativen Blitze.

Diese können dir den Horizont sehr erhellen –

dann ziehen etwaige Wolken schnell vorüber.

Sternenwink: gewitter reinigen.

ZWillinge

21. Mai – 21. Juni

Die verschiedenen Bausteine

scheinen gerade wohl nicht so zusammenpassen.

Teilweise sind noch nicht alle da,

aber andererseits ist immer der richtige

Zeitpunkt sich von den falschen zu trennen...

Sternenwink: bau auF daS richtige FundaMent.

skorpion

24. oktober – 22. noveMber

Du musst deine Zurückhaltung

überwinden. Überzeuge deinen Kollegen

und deinen Chef. Deine Initiative wird

sich auch auf dein Liebesleben

auswirken ...

Sternenwink: glaub an deine ideen!

Fische

20. Februar – 20. März

Wie ein Fisch im Wasser fühlst du dich

diesen Sommer und genießt die Gegebenheiten

in Alltag und Beruf. Trotzdem sollest du nicht

ausschließlich im Jetzt leben, sondern auch ein

paar längerfristige Überlegungen eingehen.

Sternenwink: Schau nach vorn.

krebs

22. Juni – 22. Juli

Deinen Geburtstag mitten in

der fröhlichen CSD-Zeit hast du sehr genossen.

Zeit, dass es wieder ernster wird

und du nun wieder deine seriösen Seiten

pflegst.

Sternenwink: erSt die arbeit, dann ...

Dein Schlaf.

Mit Betten von

STEPHAN so

anspruchsvoll

wie Dein Leben.

Anzeige ausschneiden

und bis zum

31.08.2016 ein hochwertiges

Latex-Kissen geschenkt bekommen.

Clarita - Bernhard - Str. 18, 81249 München, 089 / 41 11 94 00, www.schlafraumkonzept . de


präsentieren

SOnNTAG | 22 Uhr

14. August 2016

PACHA

Maximiliansplatz 5 | Munich

Karten: Kraftwerk | Spexter | Brunos und unter:

www.sinners-party.com

Foto : Florian Tenk | Styling: Daniel Fuchs

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine