26.09.2016 Aufrufe

GIG-Oktober 2016

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

MÜNSTER - OSNABRÜCK - LINGEN - DIE REGION - WWW.<strong>GIG</strong>-ONLINE.DE<br />

OKTOBER <strong>2016</strong> 31 TAGE PROGRAMM 365


Aufbau_CS6.indd 1 22.09.16 13:57


I N H A LT<br />

3<br />

<strong>Oktober</strong> <strong>2016</strong><br />

Interview: Van de Forst<br />

RUBRIKEN<br />

4 .......... Gewinn’ mich!<br />

62 .......... Impressum<br />

Thema: Zebra Poetry<br />

Film Festival<br />

Thema: Ökologie<br />

6<br />

8<br />

16<br />

spots<br />

5 Aufruf zum Jugend-Videokunst-Projekt Changing<br />

Osnabrück, Kunsthandwerkermarkt OS, Stephen<br />

Rappaport MS, Flohmärkte im <strong>Oktober</strong> MS / OS,<br />

Herbstsend MS und Herbstjahrmarkt OS,<br />

CD- und Schallplattenbörse MS<br />

interview<br />

6 Jetzt spricht: Van de Forst (Sängerin)<br />

themen<br />

8 Gedichte gucken – Zebra Poetry Film Festival MS,<br />

Hast du Ideale? – Reset Mixed Arts Festival MS;<br />

Anspruch verpflichtet – Unabhängiges FilmFest OS<br />

10 Events: Für Kopf und Herz - Herbst-Events <strong>2016</strong><br />

16 Ökologie: Tut doch was! – Ökologisch und<br />

nachhaltig leben<br />

18 Bildung: Fürs Leben lernen – Bildungstipps 10<br />

musik<br />

20 Konzerte: „Wutfänger“ unterwegs – Silly<br />

21 Konzerte: Ein Held der Synthese – Jean-Michel Jarre<br />

22 Konzerte: Die Höchste Eisenbahn, Leverkusener<br />

Jazztage, Maria Mena, Phillip Boa & The<br />

Voodooclub, Okta Logue, The Baseballs, White<br />

Lies, Till Brönner, Ebbot Lundberg & The Indigo<br />

Children, Graveyard, Eko Fresh, Haudegen;<br />

Konzerttipps<br />

26 Konzerte (Vorschau)<br />

28 Partys: Club 40 Partys MS / Rheine, Club 30 Partys<br />

OS, DJ Craft, Beatstreet, Bullenball, M.W.A.<br />

Special, The Glitz, „Metro on Tour“-Party, Ragga<br />

Bash Special Edition, 10 Jahre Lindy Hop, Kneipen<br />

Bachelor, Night Of The Profs; Höhere Semester<br />

30 CDs Vinyl & MP3; Silbersee<br />

film<br />

32 Swiss Army Man, Das kalte Herz, American Honey,<br />

Welcome To Norway, Sausage Party, The Infiltrator,<br />

War Dogs; Sneakpreview<br />

comedy & co.<br />

36 Osnabrücker Kabarett-Festival, Willy Astor, Dave<br />

Davis, Kaya Yanar, Mirja Boes & The Honkey Donkeys,<br />

Claus von Wagner, Komische Nacht, Chris Tall,<br />

Randgruppen Comedy „Völlig ausgeschlossen“, Ralf<br />

Schmitz, Serdar Somuncu, Ralph Ruthe, Paul Panzer,<br />

Lilo Wanders, Comedy Camp, Otto Waalkes, Sarah<br />

Hakenberg, Eure Mütter, Knacki Deuser, Onkel Fisch,<br />

Kay Ray; Lesungen: Samuel Finzi, Margriet de Moor,<br />

Heinz Strunk, Dagmar Leupold; …und außerdem<br />

theater<br />

40 Töten, um zu retten? – „Terror“;<br />

Premieren im <strong>Oktober</strong><br />

kunst<br />

42 Garantierte Frische – Rundgang durch die<br />

Kunstvereine der Region; Kunst-Spots<br />

in-side<br />

62 Gala<br />

SERVICE<br />

termine<br />

44 Konzert, Kino, Theater & Tanz, Kleinkunst,<br />

Party, Sport, Kinder, Und sonst...<br />

kleinanzeigen<br />

60 An- & Verkauf, Bands & Musik, Jobs, Kontakte<br />

(Er sucht Sie, Sie sucht Ihn, Sie sucht Sie, Er sucht<br />

Ihn), Mix, Reiselust, Service, Wohnen<br />

22<br />

36<br />

42<br />

Konzerte:<br />

Die Höchste Eisenbahn<br />

Comedy & Co.: Kaya Yanar<br />

Kunst:<br />

Kunstvereine der Region


4 GEWINN‘ MICH!<br />

2<br />

1<br />

„Afraid Of Heights“, das funkensprühende neue Album von<br />

Billy Talent, ist das wohl härteste und stärkste Album der<br />

kanadischen Metal-Band und hat sich allein in Deutschland<br />

bislang eine Million Mal verkauft. Die anstehende Show von<br />

Billy Talent am 10.12. in der EmslandArena in Lingen ist<br />

längst ausverkauft. Und es ist kaum zu glauben, aber bei uns könnt Ihr dafür<br />

noch 1 x 2 Tickets gewinnen! Info: www.emslandarena.com<br />

BAP um Wolfgang Niedecken, der unlängst einen Herzinfarkt<br />

überstand, gehören zu den erfolgreichsten deutschen Bands aller<br />

Zeiten. Elf ihrer Alben landeten auf der Spitzenposition der deutschen<br />

Charts, zuletzt 2014 das Livewerk „Das Märchen vom gezogenen<br />

Stecker“. Für das BAP-Konzert am 17.11. in der EmslandArena<br />

in Lingen im Rahmen der großen Jubiläumstournee 1976-<strong>2016</strong><br />

verlosen wir 2 x 2 Tickets. Info: www.emslandarena.com<br />

4<br />

Der sonst eher melancholische Mark Forster<br />

wirkt auf seinem neuen Werk „Tape“ erstaunlich<br />

gelöst, fast schon fröhlich. Liegt vielleicht an den<br />

Soul-, Gospel- und HipHop-Elementen, die er hier<br />

in seine Musik eingewoben hat. Das wird sich sicher<br />

auch beim Konzert niederschlagen.<br />

Zum Beispiel am 06.12.<br />

im MCC Halle Münsterland in<br />

Münster, für diesen Auftritt<br />

von Mark Forster liegen für<br />

euch 2 x 2 Tickets bereit.<br />

Info: www.rosenhof-os.de<br />

5<br />

Mitmachen?<br />

Der Spielfilm „Fritz<br />

Lang“ von Gordian Maugg<br />

ist ein packender Kriminalthriller<br />

mit Heino Ferch als<br />

exzentrischer Filmikone Fritz<br />

Lang, in dem Legende und<br />

Tatsachen über einen der<br />

größten Regisseure der Filmgeschichte und die<br />

Entstehung seines Meisterwerks „M“ furios vermischt<br />

werden. Wir vergeben 2 x die DVD „Fritz<br />

Lang“ und 1 x die DVD-Box „Fritz Lang“, die<br />

zusätzlich eine restaurierte Fassung von „M“<br />

enthält. Info: www.wfilm.de/fritz-lang/<br />

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist nur<br />

über unsere komfortable Smartphone-<br />

App möglich. Mit wenigen Fingertipps<br />

könnt ihr über die schmale Anwendung<br />

nicht nur den umfangreichen <strong>GIG</strong>-Terminkalender<br />

nutzen, sondern auch ganz<br />

bequem an der Verlosung teilnehmen.<br />

Die App steht in Apples AppStore und<br />

bei Google Play zum Download bereit.<br />

Einsendeschluss ist der 15.10., 24 Uhr.<br />

Viel Glück!<br />

3<br />

Auf seinem aktuellen Album bittet der beliebte<br />

Songwriter Bosse zum „Engtanz“,<br />

zum ekstatischen Ausflippen mit allem Drum<br />

und dran. Live präsentiert Bosse seine<br />

tollen alten und vor allem neuen Songs<br />

voller Energie, Selbstironie und Poesie. Wer<br />

bei der Show von Bosse am 26.11. im MCC Halle Münsterland in<br />

Münster dabei sein möchte, kann bei uns 2 x 2 Tickets gewinnen.<br />

Info: www.rosenhof-os.de<br />

6<br />

In seinem Buch „Selbst denken,<br />

selbst machen, selbst versorgen.<br />

Ein Bauer zeigt,<br />

wie’s geht“ schildert Markus Bogner<br />

sein Leben, wie er als Kleinstbauer mit<br />

der Natur seinen Boarhof bei München<br />

biologisch und vielfältig bewirtschaftet<br />

und warum seine Art zu produzieren so<br />

erfolgreich ist, dass er damit sich und<br />

seine Familie ernähren kann. Das gibt<br />

Inspiration und Hoffnung, verführt gar<br />

zum Nachmachen. Deshalb vergeben wir<br />

3 Exemplare des Buches „Selbst denken,<br />

selbst machen, selbst versorgen.<br />

Ein Bauer zeigt, wie’s geht“ von Markus<br />

Bogner. Info: www.oekom.de


SPOTS<br />

5<br />

Aufruf zum Jugend-Videokunst-Projekt<br />

Changing Osnabrück<br />

Der Künstler Jean Tichy aus Chicago, der sich mit<br />

Lebensräumen im Wandel beschäftigt, wird seine<br />

Arbeiten <strong>2016</strong> in Osnabrück an den Fassaden im<br />

Heger Tor Viertel, der Kunsthalle und des Felix-Nussbaum-Hauses<br />

zeigen. Für „Changing Osnabrück“<br />

möchte Tichy unterschiedliche Sichtweisen auf die<br />

Stadt dokumentieren. Dazu lädt er junge Filmer<br />

von 12 bis 27 Jahren ein, ihren ganz persönlichen<br />

Blick auf Osnabrück in einem Zwei-Minuten-Video<br />

einzubringen. Also: Suche einen visuell interessanten<br />

Ort, überlege, was er für Dich bedeutet, wähle<br />

einen geeigneten Bildausschnitt, fixiere die Kamera<br />

auf einem Stativ oder festem Untergrund und<br />

filme zwei Minuten, ohne die Kamera zu bewegen<br />

oder zu sprechen. Dann den Film bis zum 31.10.<br />

bei YouTube hochladen und den Link mit Namen<br />

und postalischen Kontaktdaten senden an:<br />

changingosnabrueck@gmail.com. Eine Auswahl der<br />

Filme wird im Rahmen des Projekts „Lichte Momente“<br />

vom 19.11. - 08.01.auf einer Fassade in<br />

der Innenstadt gezeigt.<br />

>> 19.11. - 08.01. OS - Innenstadt, 17-22 Uhr,<br />

Einsendeschluss: 31.10.<br />

>> www.lichtemomente-osnabrueck.de<br />

Kunsthandwerkermarkt OS<br />

Changing Osnabrück:<br />

Die Eule, 2015<br />

Foto: Ulu Braun<br />

Über 150 Aussteller, vom Krippenbauer, Glasbläser<br />

bis zum Stuhlflechter, präsentieren beim<br />

großen Kunsthandwerkermarkt in Osnabrück<br />

Tiffany, Filz, Keramik, Malerei, kunsthandwerkliche<br />

Textilbekleidung, Schmuckdesign und saisonale<br />

Dekorationen. Freunde der Schmuckverarbeitung<br />

werden ebenso begeistert sein wie<br />

Anhänger dekorativer Floristik. Dabei achtet der<br />

Veranstalter auf ein hohes Qualitätsniveau, durch<br />

das sich die Unikate aus kleinen Auflagen von alltäglicher<br />

Supermarktware<br />

unterscheiden.<br />

Herbstsend MS und Herbstjahrmarkt OS<br />

im <strong>Oktober</strong><br />

>> 22.-30.10. MS - Schlossplatz, 14-22 Uhr<br />

>> www.stadt-muenster.de<br />

>> 28.10. - 06.11. OS - Gelände an der Halle Gartlage,<br />

14-22 Uhr >> www.halle-gartlage.de<br />

Stephen Rappaport MS<br />

Zum einen wird das schwedische Multitalent in<br />

Münster mit seiner neuen Theaterperformance<br />

„The Theory Of Everything“<br />

provozieren, in der Einflüsse<br />

aus Quantenphysik, Butoh-Tanz<br />

und Theologie sowie<br />

Geschichten über den<br />

Nationalsozialismus und<br />

deutsches Bier eine Rolle<br />

spielen. Zum anderen wird<br />

Rappaport als Musiker bei<br />

einem Unplugged-Konzert,<br />

Flohmärkte im <strong>Oktober</strong> MS / OS<br />

>> 01., 05., 08., 12., 19., 22., 26., 29., 30.10.,<br />

MS - Preußenstadion, Am Berg Fidel, 6-14 Uhr<br />

>> www.brauns-maerkte.de<br />

>> 01.10. MS - Tierheim, Dingstiege, 11-17 Uhr<br />

>> 28.10. MS - Theater im<br />

>> www.tierheim-muenster.de<br />

Pumpenhaus: „The Theory Of<br />

>> 08., 22.10. MS - Am alten Güterbahnhof, Hafenstr. 62 -<br />

Everything“ (Theater),<br />

Fietsenbörse / Fahrradflohmarkt, 10-15 Uhr,<br />

29.10. MS - Theater im<br />

Annahme 8.30-11 Uhr >> www.fietsenboerse.de<br />

Pumpenhaus: „Rappaport<br />

>> 23.10. OS - Lerchenstr. 84 - Fietsenbörse / Fahrradflohmarkt,<br />

10-15 Uhr, Annahme 8.30-11 Uhr<br />

>> 09.10. OS -<br />

jew. 20 Uhr<br />

unplugged“ (Konzert),<br />

>> www.fietsenboerse.de<br />

Halle Gartlage, >> www.stephen<br />

>> 01., 08., 15., 16., 22., 23. (Second-Hand-Mode von Frauen<br />

11-18 Uhr<br />

rappaport.com<br />

für Frauen), 28.10., 04.11. OS - Halle Gartlage, 8-16 Uhr<br />

>> www.veranstaltungs<br />

>> www.halle-gartlage.de buero-grawe.de Texte: Andreas Dewald<br />

Hochgradig<br />

provozierend:<br />

Stephen<br />

Rappaport<br />

begleitet von der Cellistin Amanda Hofman-Bang,<br />

mit seinen melancholischen Indie-Rock-Chansons<br />

in Bann schlagen, die von seinem Hang zu expressiver<br />

Theatralik profitieren.<br />

CD- und<br />

Schallplattenbörse<br />

MS<br />

>> 30.10. MS - MCC Halle<br />

Münsterland, 11-16 Uhr<br />

>> www.schallplatten<br />

boersen.de


6<br />

INTERVIEW<br />

Jetzt spricht:<br />

Van de Forst<br />

(Sängerin)<br />

Seit sie 2015 ihr Debütalbum „Lucky“ veröffentlicht hat,<br />

gilt sie als neuer Stern am Country-Pop-Himmel. Wir haben<br />

mit der 22-jährigen Münsteranerin über ihre ersten<br />

Auftritte, eine folgenreiche Reise ins Country-Mekka<br />

Nashville, Cowboyhut und Cowboystiefel, Konkurrenzkampf<br />

bei Castingshows und ihr neues Album gesprochen.<br />

Vanessa, erinnerst Du Dich noch an die<br />

erste Single, die Du vom Taschengeld gekauft<br />

hast?<br />

Das müsste „Barbie Girl“ gewesen sein. Peinlich<br />

nicht? (lacht)<br />

Du hast es aber nicht nur beim Zuhören<br />

belassen, sondern standest schon als Kind<br />

selbst auf der Bühne...<br />

Der Freund von meiner Mama hat damals bei<br />

Starlight Excess gespielt. Als ich acht war, hat<br />

er vorgeschlagen, dass ich bei einem Auftritt<br />

beim Stadtfest ein oder zwei Lieder singen soll.<br />

Da stand ich dann mit acht Jahren auf dem Domplatz<br />

auf der Bühne. Von da an hatte ich dann<br />

bei Konzerten von Starlight Excess noch einige<br />

weitere Gastauftritte.<br />

Bei denen Du dann neben Sänger Ekki Kurz<br />

auf einer Kiste standest....<br />

Genau, damit die Leute mich auch sehen konnten,<br />

weil ich so klein war.<br />

Welche Songs hast Du damals gesungen?<br />

Das erste Lied war „We’ve Got Tonight“ von<br />

Jeanette Biedermann und Ronan Keating, und<br />

dann ging es weiter mit „Die perfekte Welle“<br />

von Juli, Liedern von Silbermond oder Kim<br />

Wilde.<br />

Diesen Traum, Sängerin zu werden, hattest<br />

Du den schon als Kind?<br />

Ja, absolut. Ich wollte immer Sängerin oder<br />

Schauspielerin werden. Am besten beides zusammen.<br />

Dann warst Du erst mal Sängerin einer<br />

Schulband. Wie kam es dazu?<br />

Ich war die ersten Jahre auf dem Paulinum. Dann<br />

habe ich gehört, dass es auf dem Annette-Gymnasium<br />

eine Schulband gibt, die eine Sängerin<br />

sucht. Ich bin zu den Castings gegangen, habe<br />

vorgesungen und wurde ausgewählt. In der achten<br />

Klasse bin dann zum Annette Gymnasium<br />

gewechselt.<br />

Nach dem Abi hast Du Dir dann eine Reise<br />

gegönnt...<br />

Ich war in Memphis / Tennessee, wo noch ein<br />

Großonkel und Cousinen und Cousins von uns<br />

leben. Und dann waren wir mal in Nashville,<br />

was ja in der Nähe von Memphis liegt. Man läuft<br />

da durch die Bars und die Stadt, und überall wird<br />

Musik gespielt. Da spürt man gleich dieses Country-Flair.<br />

Das hat mich direkt mega interessiert,<br />

und ich konnte mich gut damit identifizieren.<br />

Und dann, als Du wieder in Münster warst,<br />

kam Michael Voss, Dein späterer Produzent<br />

ins Spiel...<br />

Michael schlug vor, in diese Richtung Country-Pop<br />

zu gehen, weil das gut zu meiner Stimme passen<br />

würde. Weil ich vorher ja immer nur Pop und Rock<br />

gemacht hatte, dachte ich, dass das mal eine<br />

neue Herausforderung wäre.<br />

Wie bist Du eigentlich mit Michael Voss in<br />

Kontakt gekommen?<br />

Der Freund von meiner Mama ist mit ihm befreundet.<br />

Bei einem Auftritt von Micha in Osnabrück<br />

hat er uns vorgestellt und erzählt, dass ich singen<br />

könnte. Ein paar Tage später bin ich zu ihm ins<br />

Studio gefahren und hab’ ihm etwas vorgesungen.<br />

„Da mach’ ich lieber mein<br />

eigenes Ding.“<br />

............................<br />

Er fand das ganz cool und<br />

meinte, wenn ich Bock hätte,<br />

könnten wir gleich ein<br />

Album aufnehmen.<br />

Was ist für Dich das Interessante<br />

an Country?<br />

Ich find’ die Atmosphäre,<br />

die Country-Music vermittelt,<br />

toll. Eben das, was<br />

man so von Country kennt.<br />

Cowboystiefel, Cowboyhut,<br />

Cowboys, die durch leere<br />

Gassen reiten. Wenn ich<br />

Country höre, kann ich mich<br />

da rein versetzen und sehe<br />

dann auch diese Bilder. Aber<br />

ich mach’ ja eher moderneren<br />

Country. Das ist ja<br />

nochmal etwas anderes. Mir<br />

gefällt aber auch die ganze<br />

Instrumentierung, weil das<br />

Van de Forst und Produzent Michael Voss<br />

mal was ganz anderes, als immer nur Gitarre,<br />

Bass und Schlagzeug, ist.<br />

An Deinem im vergangenen Jahr erschienenen<br />

Debütalbum „Lucky“ waren u.a.<br />

Tony Carey, John Parr und Billy Fallon beteiligt.<br />

Wie fühlt sich das an, wenn man<br />

als Newcomerin mit solchen Größen zusammenarbeitet?<br />

Ich war anfangs schon ziemlich perplex. Ich<br />

bin zwar nicht mit diesen Songwritern aufgewachsen<br />

wie zum Beispiel meine Eltern, aber<br />

die Namen kannte ich schon. Als ich sie dann<br />

gegoogelt habe, dachte ich: „Wow, krass, die<br />

haben jetzt Lieder für Dich geschrieben.“ Bei<br />

Tony Carey hatte ich erst Angst, dass er es<br />

vielleicht gar nicht mag, wie ich seine Songs<br />

singe. Aber er war so begeistert, dass wir das<br />

Lied für eine jetzt im Herbst erscheinende Single<br />

noch einmal zusammen als Duett aufgenommen<br />

haben.<br />

Wenn es um den schnellen Erfolg geht,<br />

hättest Du auch an einer dieser vielen Castingshows<br />

teilnehmen können.<br />

Ich habe diese Shows früher natürlich auch geguckt.<br />

Also am Anfang, als das noch ganz neu<br />

war. Aber ich hatte nie vor, da teilzunehmen.<br />

Das ist doch alles so eine Zurschaustellerei. Man


INTERVIEW<br />

7<br />

muss sich krass verbiegen und wird<br />

schon oft ziemlich falsch dargestellt.<br />

Und dieses Konkurrenzkampfzeug<br />

ist nicht so meins. Da mach’<br />

ich lieber mein eigenes Ding.<br />

Und arbeitest an Deinem zweiten<br />

Album. Wann wird es erscheinen,<br />

und was wird anders<br />

als beim Vorgänger sein?<br />

Also, wir haben jetzt gerade ungefähr<br />

die Hälfte fertig und hoffen,<br />

dass es Anfang des nächsten<br />

Jahres erscheinen wird. Das Ganze<br />

wird ein bisschen poppiger als das<br />

„In Münster stehen die Leute<br />

bei Konzerten ja manchmal<br />

so stocksteif da.“<br />

............................<br />

erste Album. Und<br />

dieses Mal kommen<br />

auch eigene<br />

Songs von mir<br />

drauf.<br />

Was inspiriert<br />

Dich beim Texten?<br />

Am besten sind<br />

die Texte, wenn<br />

ich ganz spontan<br />

ein Thema habe,<br />

was mich gerade<br />

selbst beschäftigt.<br />

Sei es Liebeskummer<br />

oder etwas, was mich<br />

gerade nervt. Das schreib’ ich dann<br />

in mein Buch oder tipp es ins Handy<br />

ein. Ich versuche immer, etwas zu<br />

schreiben, in das ich mich reinversetzen<br />

kann und mit dem sich später<br />

bestenfalls auch die Leute gut<br />

identifizieren können.<br />

Schreibt man bessere Texte.<br />

wenn man unglücklich verliebt<br />

ist?<br />

Ja, eigentlich schon. Das ist tatsächlich<br />

so.<br />

Vor einiger Zeit hast Du in der<br />

York-Kaserne vor Flüchtlingen<br />

gespielt...<br />

Genau, das war ein Konzert für<br />

Flüchtlinge und Anwohner in Gremmendorf,<br />

damit die sich ein bisschen<br />

kennen lernen sollten<br />

Wie haben Menschen aus Syrien<br />

oder Afghanistan, also Menschen,<br />

die aus einem ganz anderen<br />

Kulturkreis kommen, auf<br />

Deine Musik reagiert?<br />

Unglaublich gut. Die haben super<br />

cool mitgemacht. Die waren begeistert,<br />

dass sie da eine Liveband vor<br />

sich hatten. Die haben mitgesungen<br />

und getanzt und sind total abgegangen.<br />

Viele von denen sind hinterher<br />

noch zu mir gekommen, wollten<br />

Fotos machen. Also die haben einen<br />

behandelt, als wenn man so’n<br />

Star wär’. In Münster stehen die<br />

Leute bei Konzerten ja manchmal<br />

so stocksteif da. Da denkt man<br />

dann, finden die das jetzt gut<br />

oder nicht? Das verunsichert einen<br />

manchmal schon etwas. Aber<br />

bei dem Konzert sind alle total<br />

mitgegangen.<br />

Bleibt bei all dem überhaupt<br />

noch Zeit für Dein Studium?<br />

Bis jetzt schon. Ab und zu wird es<br />

schon ein bisschen schwierig.<br />

Wenn es dann<br />

Interview: Alexandra Mai<br />

irgendwann tatsächlich<br />

zu viel<br />

werden sollte,<br />

muss man halt<br />

gucken, ob man<br />

erstmal ab-<br />

Foto: Frank Oppitz<br />

Neuer Star am Country-Pop-Himmel: Van de Forst<br />

bricht. Wenn man einmal die Chance<br />

hat, das mit der Musik zu machen,<br />

dann muss man die auch ergreifen.<br />

Da kann man nicht sagen,<br />

ich mach’ jetzt erstmal mein Studium<br />

fertig. Das Studium kann man<br />

ja später noch fortsetzen.<br />

Was machst Du, wenn Du mal<br />

nicht auf der Bühne stehst oder<br />

im Hörsaal sitzt?<br />

Ich liebe den Aasee, da bin ich sehr,<br />

sehr gerne. Bei gutem Wetter bin<br />

ich aber auch oft im Südpark, und<br />

der Hafen gefällt mir auch.<br />

Das Country Music Magazin<br />

schrieb über Dein Debüt:<br />

„‘Lucky’ gehört zu den besten<br />

deutschen Produktionen<br />

der letzten Monate, vielleicht<br />

Jahre.“ Welche Schlagzeile<br />

möchtest Du gerne über Dich<br />

lesen?<br />

Oh Gott. Schwierige Frage. Das war<br />

ja schon ein dickes Kompliment.<br />

(überlegt lange) Na ja, es würde<br />

mich freuen, wenn über meine neue<br />

Single geschrieben würde, dass ich<br />

noch ein bisschen besser geworden<br />

bin.<br />

Termin: 21.10. MS - Schwarzes Schaf,<br />

20 Uhr; www.vandeforst.de


8<br />

THEMA<br />

Gedichte gucken<br />

Zebra Poetry Film Festival MS<br />

Literaturverfilmung mal anders: Beim<br />

Zebra Poetry Film Festival am letzten<br />

<strong>Oktober</strong>-Wochenende beamen die<br />

Projektoren in Münsters Schloßtheater<br />

Lyrisches auf die Leinwand.<br />

Was sind „Poesiefilme“? Etwa Rührstücke wie<br />

„Claires Knie“ oder „Der schmale Grat“? Denkste!<br />

Das 2002 in Berlin aus der Taufe gehobene und nun<br />

in Münster stattfindende Zebra Festival ist das größte<br />

internationale Forum für Kurzfilme, die auf Gedichten<br />

basieren. Wer das für exotisch hält, wird überrascht<br />

sein: Über 1.100 Einsendungen aus 86 Ländern<br />

gingen für die internationalen und deutschsprachigen<br />

Wettbewerbe des Festivals ein. 80 davon werden<br />

im Schloßtheater-Kino gezeigt.<br />

Beitrag im Internationalen Wettbewerb:<br />

„My Brother“ von Audrey Yeo (USA <strong>2016</strong>)<br />

Prominent vertreten sind dabei die Niederlande und<br />

Flandern. Ein vielfältiger Mix aus bereits preisgekrönten<br />

und neuen Produktionen rückt diese Regionen in<br />

den Mittelpunkt. Aus der Einladung, das Gedicht „Orakel<br />

van een gevonden schoen“ des niederländischen<br />

Lyrikers Mustafa Stitou zu verfilmen, filterte die Jury<br />

sechs Arbeiten. Wie auch viele andere Filmschaffende<br />

und Dichter werden deren Regisseure und Stitou<br />

selbst zu Diskussionsrunden und Lesungen<br />

anwesend sein.<br />

Zu den Gästen gehört auch der visuelle<br />

Poet und Erfinder der TV-Poesie Klaus<br />

Peter Dencker, dem eine umfassende<br />

Retrospektive gewidmet ist. Gerade an<br />

Denckers Werken, die eine Nähe zur Bildenden<br />

Kunst aufweisen, wird deutlich,<br />

dass Poesiefilme ein die Formen verbindendes,<br />

eigenständiges Gebiet darstellen.<br />

Vier thematisch ausgerichtete Programme<br />

des Festivals fächern dazu beispielhaft das<br />

grenzenlose Spektrum des experimentierfreudigen<br />

Genres auf. Interdisziplinäres Gucken ist garantiert:<br />

Bei „Poetry Clips“ und „Dreiklangdimension“ gesellen<br />

sich zur Lyrik gar noch Musik und Tanz hinzu.<br />

Wolfgang A. Müller<br />

>> 27.-30.10. MS - Schloßtheater, unterschiedliche<br />

Veranstaltungszeiten; www.zebrapoetryfilm.org<br />

Hast du Ideale?<br />

Reset Mixed Arts Festival MS<br />

Gemischte Kunst auf der Suche nach<br />

Idealen. Das ist, einfach gesagt, die Essenz<br />

des diesjährigen Reset Festivals, das im<br />

<strong>Oktober</strong> auf neuen, spartenübergreifenden<br />

Wegen die Exploration (nicht nur)<br />

künstlerischer Grauzonen wagt.<br />

Einen Ausflug ins Graue verspricht das diesjährige<br />

Münsteraner Reset Mixed Arts Festival. Klingt<br />

erstmal nicht so verlockend, aber bei näherer Betrachtung<br />

sind es ja doch die Grauzonen, in denen<br />

sich das eigentlich Interessante im Leben abspielt.<br />

Der Spannung zwischen „Ist“ und „Soll“ geht zum<br />

Beispiel die Gruppenausstellung „Idealvorstellung“<br />

in der Dominikanerkirche auf den Grund. Zur Eröffnung<br />

gibt es neben Neo-Klassik mit Hannah Epperson<br />

und dem Elektro-Pop von KOJ auch eine Givebox,<br />

in die Besucher eigene Musik einspeisen und so Teil<br />

einer interaktiven Soundkollage von Trust In Wax<br />

werden.<br />

Gemixt wird auch im Pumpenhaus, wenn der Stummfilmklassiker<br />

„Dr. Jekyll & Mr. Hyde“ mit Musik und<br />

Sounds von honourable fish zum eigenwilligen Hörund<br />

Seherlebnis wird. Am Langen Freitag öffnet dann<br />

das LWL-Museum für Kunst und Kultur seine Pforten<br />

für gemischte Künste. Hier wagen die Slam-Poeten<br />

Aylin Celik, Annalouise Falk und Florian Wintels<br />

eine „schweinische“ Annäherung an den ewigen Widerspruch<br />

zwischen Kapitalismus und Idealismus. Im<br />

Anschluss steht mit dem Trio Größenwahn eine Zeitreise<br />

ins singende, swingende Berlin der 20er Jahre<br />

ins Haus, visuell ergänzt mit einer Liveperformance<br />

des Zeichners Robert Nippoldt.<br />

In der Sputnikhalle finden dann „Dezibel und Energie“<br />

dankbare Abnehmer, u.a. mit der Orchesterband<br />

Das Dorf, die eine 25-köpfige musikalische<br />

Collage erschaffen will.<br />

Last but not least kommen beim Livehörspiel „Songs<br />

For The Dead“ nicht nur Fans von Andy Strauß und<br />

Sebastian 23 auf ihre<br />

Kosten, das die beiden<br />

Slam-Koryphäen<br />

zusammen mit dem<br />

preisgekrönten Autor<br />

Trio Größenwahn<br />

Jason Bartsch performen werden. Karin Jirsak<br />

>> 07.-31.10. MS - unterschiedliche Veranstaltungsorte<br />

und -zeiten >> www.reset-festival.de<br />

Highlights aus dem Programm:<br />

Black Box im Cuba<br />

28.10. Livehörspiel: Songs For The Dead, 20 Uhr<br />

Lorenz Süd<br />

16.10. sozialpalast <strong>2016</strong>: Musik Convoy, 16 Uhr<br />

LWL-Museum für Kunst und Kultur<br />

14.10. Reset No6 meets Langer Freitag, 19.30 Uhr<br />

Pumpenhaus<br />

12.10. Reset meets Halbtotale: Stummfilmkonzert<br />

mit honourable fish, 23 Uhr<br />

Sputnikhalle<br />

19.10. Dezibel und Energie, 20 Uhr<br />

Anspruch verpflichtet<br />

Unabhängiges FilmFest OS<br />

Wirklich unabhängig ist das renommierte<br />

Osnabrücker FilmFest genau genommen<br />

nicht: Vom 19. bis 23. <strong>Oktober</strong> stellt es<br />

mit einem hochkaraätigen Programm<br />

einmal mehr unter Beweis, wie sehr<br />

seine Organisatoren ihren hohen<br />

Ansprüchen verpflichtet sind.<br />

Ehrlich verdient hat sich das Unabhängige Film-<br />

Fest Osnabrück seinen exzellenten Ruf: Statt auf<br />

Popcornstreifen setzt das Programm auf internationales,<br />

sozial engagiertes Kino. Diesen Anspruch<br />

hält das FilmFest bei seiner mittlerweile 31. Ausgabe,<br />

die erstmals von Julia Scheck geleitet wird,<br />

„Das Land<br />

der Erleuchteten“:<br />

Kriegsalltag<br />

von Kindern<br />

penibel aufrecht. Entsprechend spannend gestaltet<br />

sich die Auswahl der über 80 Produktionen, die<br />

es im <strong>Oktober</strong> an den Spielorten Lagerhalle, Haus<br />

der Jugend, Filmtheater Hasetor und Filmpassage<br />

zu sehen gibt. Als Gäste haben sich u.a. Aron<br />

Lehmann, Aline Fischer und Soleen Yusef angekündigt,<br />

die jeweils aktuelle Produktionen vorstellen.<br />

Thematisch stehen in diesem Jahr die Suche nach<br />

Heimat und der Umgang mit Traditionen im Fokus.<br />

Verschiedene Produktionen setzen sich multiperspektivisch<br />

mit der Flüchtlingsproblematik auseinander.<br />

Eine Auswahl von Filmen aus dem arabischen Raum<br />

beleuchtet u.a. die Stellung der Frau in islamisch<br />

geprägten Ländern („Starless Dreams“) oder den von<br />

Krieg gezeichneten Alltag von Kindern in Afghanistan<br />

(„Das Land der Erleuchteten“).<br />

Hinzu gesellen sich u.a. die Reihe „FilmFest extrem“<br />

mit Korruption, Sex und Zombies, Kurzfilme und die<br />

neue Sektion „FilmFest Laut“, die mit Filmen wie<br />

„Morris aus Amerika“ oder „Radio Dreams“ die Freude<br />

an der Musik und ihre völkerverständigende Kraft<br />

zelebriert. Den krönenden Abschluss der cineastischbombastischen<br />

Tage bildet am Sonntag die Verleihung<br />

des mit 12.500 Euro dotierten Osnabrücker Friedenspreises<br />

in der Lagerhalle. Benedikt Niederschmid<br />

>> 19.-23.10. OS - Filmpassage, Filmtheater Hasetor,<br />

Haus der Jugend, Lagerhalle, unterschiedliche Veranstaltungszeiten<br />

>> www.filmfest-osnabrueck.de


Aufbau_CS6.indd 2 22.09.16 13:57


10<br />

THEMA<br />

EVENTS<br />

Herbst-Events <strong>2016</strong><br />

Jugend-Kultur-Tage Osnabrück<br />

Für Kopf und Herz<br />

Jugend-Kultur-Tage OS<br />

Wo ist Platz für die Träume Jugendlicher? Das Forum<br />

Osnabrück für Kultur und Soziales (kurz F.o.k.u.s.) hat<br />

Freiräume gefunden: Im Haus der Jugend lädt die Osnabrooklyn-Crew<br />

zum großen Breakdance-Battle, im JZ<br />

Westwerk startet der „MaximalMcee Rapcontest“, eine<br />

Lagerhalle wird Kulisse für den „King Of The Jungle<br />

<strong>2016</strong> - Longboard Contest”. Aber nicht nur Wettbewerb<br />

ist in den zwei Wochen angesagt, sondern auch Kunst,<br />

Kultur und Musik, zum Beispiel beim „Gute-Nacht-Atelier“,<br />

beim Konzert mit den Falling Bricks, Keiler und<br />

den Sleeping Drones oder bei der großen Zirkusshow<br />

„Das Moment“ mit Artisten zwischen 13 und 23. (hh)<br />

01.-16.10. OS - unterschiedliche Veranstaltungsorte<br />

und -zeiten; www.jkt-os.de<br />

Mensch.Musik.<br />

Festival MS<br />

Foto:<br />

Musikhochschule<br />

Münster<br />

C.A.R. - Innovative Kunstmesse E<br />

Kunst und Kommunikation, Newcomer und Etablierte, Entdecken<br />

und Erwerben - bei der C.A.R. kommt zusammen,<br />

was zusammenpasst, und zwar in einmalig offener Ausstellungsatmosphäre.<br />

Das Spektrum der Kunstformen ist dabei<br />

vielfältig und reicht von Zeitgenössischer Malerei über Fotografie<br />

und Street-Art bis hin zu Videoprojektionen.<br />

Ein regionaler Schwerpunkt der Messe liegt einmal mehr<br />

auf dem asiatischen Raum, wobei erstmals auch vietnamesische<br />

KünstlerInnen vertreten sind. Neues verspricht auch<br />

die C.A.R.-Talentschau. Hier gibt es diesmal u.a. die Fotoserie<br />

„Lake Balls“ von Vladimir Wegener zu sehen, die sich<br />

mit versunkenen Golfbällen beschäftigt. (kj)<br />

28.-30.10. E - Zeche Zollverein (Gebäude A5, A6, A8, A12,<br />

A35), fr 20 Uhr (Eröffnung), sa 12-20 Uhr, so 11-19 Uhr;<br />

www.contemporaryartruhr.de<br />

Bild: Dino Hien - 2009 - 100x120 cm - Oil on canvas<br />

Unter dem Motto „Musik baut Brücken“<br />

werden auf dem zweiten Festival der Musikhochschule<br />

am 05./06. November in<br />

Münster musikalische Verbindungen zwischen<br />

Ländern und Kontinenten, Menschen<br />

und Kulturen, Klassik, Neuer Musik, Jazz,<br />

Alternative-Pop und Weltmusik präsentiert.<br />

Am Samstag gibt es ein umfangreiches,<br />

„hausgemachtes“ Showprogramm inklusive<br />

Infotainmentbühne mit Wissenswertem<br />

und Mitmachaktionen und ab 20 Uhr<br />

„Wohnzimmeratmosphäre“ im Konzertsaal.<br />

Sonntag ist um 11 Uhr der Film „Bach<br />

In Brazil“ zu sehen, bevor das Festival u.a.<br />

mit dem Auftritt der Jugendakademie und<br />

dem Dozentenkonzert glanzvoll zu Ende<br />

geht. (am)<br />

05./06.11. MS - Musikhochschule, sa 14-24 Uhr,<br />

so 11-19 Uhr; www.uni-muenster.de/<br />

musikhochschule/mensch-musik-festival<br />

Sim-Jü Werne<br />

Die Mutter aller westfälischen Jahrmärkte<br />

findet an der Lippe statt: Seit 654 Jahren<br />

wird in Werne die historische Freifahne auf<br />

dem Marktplatz gehisst. Jahr für Jahr zieht<br />

der Simon-Juda-Markt hunderttausende Besucher<br />

aller Generationen an. Neben Kirmesklassikern<br />

wie der „Wilden Maus“, Autoscooter<br />

oder Kettenkarussell sind auch absolute<br />

Fahrgeschäftneuheiten dabei. Ob Zuckerwatte,<br />

Lebkuchenherzen oder Liebesäpfel - für<br />

jeden Geschmack gibt es zahlreiche Tresen<br />

und Stände zum Bummeln, Stöbern und Futtern.<br />

Ein Feuerwerk beschließt den Kirmes-<br />

Montag, am Dienstag erinnert schließlich der<br />

„Kram- und Viehmarkt“ an die Ursprünge des<br />

Sim-Jü. (hh)<br />

22.-25.10. Werne - Innenstadt,<br />

sa/mo jew. 14 Uhr, so 11 Uhr, di 9 Uhr;<br />

www.werne-stadtmarketing.de<br />

Sim-Jü Werne


THEMA<br />

EVENTS THEMA<br />

11<br />

Matze Koch<br />

24. Tanzfestival MS<br />

Herbstangelmesse Lingen<br />

Am vorletzten <strong>Oktober</strong>-Wochenende setzen<br />

Angler den Blinker zur Herbstmesse in den<br />

Lingener Emslandhallen. Dort treffen sie auf<br />

zahlreiche Experten der Angelszene wie Matze<br />

Koch, Gregor Bradler und Horst Hennings.<br />

Bei Tipps, Erfahrungsaustausch und<br />

Vorträgen wird so manches Latein gewechselt,<br />

während am Wurfpool unter der Ägide<br />

von Bernd Kulessa und Silja Longhurst die<br />

Kunst des Fliegenfischens geübt werden<br />

kann. Vereine informieren über ihre Tätigkeit,<br />

Normen und Regeln. Und da Angeln in<br />

der Regel draußen stattfindet, ködert vor Ort<br />

auch die Touristikbranche mit speziell zugeschnittenen<br />

Urlaubsangeboten. (wam)<br />

22./23.10. Lingen - Emslandhallen, jew. 9.30 Uhr;<br />

www.angelmesse-lingen.de<br />

Wenn sich das Who’s who der „freien“ Münsteraner Tanzszene trifft, darf sich das<br />

kundige Publikum auf ein hochklassiges Programm quer durch die Tanzstile freuen -<br />

vom klassischen Ballett und Modern über Tanztheater und Flamenco<br />

bis hin zu Hiphop und Tanzakrobatik. Körperbeherrschung und Rhythmusgefühl<br />

beweisen beim 24. Münsteraner Tanzfestival die Formationen<br />

Schrittwechsel, FLICS, Ballett Pandoursky, Flamenco Blanca Nieves,<br />

Inmotion, Juliette Boinay und viele mehr. Durch den Abend führt<br />

WDR-Moderator Matthias Bongard. Zum ersten Mal geht das Stelldichein<br />

der Tanzszene Münsters in diesem Jahr bereits im <strong>Oktober</strong> über die<br />

Bühne des Großen Hauses im Theater Münster. (hh)<br />

29.10. MS - Theater Münster (Großes Haus), 19 Uhr;<br />

www.theater-muenster.com<br />

Das Tanzensemble<br />

FLICS<br />

Altstadt Live MS<br />

Richtig gemacht ist Livemucke ein Stimmungsgarant par excellence.<br />

Bester Beweis: das Kneipenfestival Altstadt Live in Münsters Kuhviertel,<br />

dessen Organisation die Gastronomen im Alleingang stemmen und<br />

das am 21. <strong>Oktober</strong> bereits zum 31. Mal mit tollen Bands, prima<br />

Bierpreisen, bester Stimmung und dem völligen Verzicht auf Eintritt<br />

zu locken weiß. Weil sich diese attraktiven Feierkoordinaten weit<br />

herumgesprochen haben, empfiehlt sich frühes Kommen, um im<br />

Wunschlokal noch einen Platz ergattern zu können. Insgesamt zehn<br />

Bands in zehn Kneipen geben sich bei der Herbstausgabe die Ehre.<br />

Mit dabei sind u.a. Die bekloppten Hunde, McCarthy & Koch und<br />

What’s Up. (ben)<br />

21.10. MS - Altstadt, 19 Uhr<br />

Alter Ego (Raes)<br />

Barzillus (What’s Up)<br />

Blaues Haus (McCarthy & Koch)<br />

Buddenturm (Nightfyre)<br />

Cavete (Undercover)<br />

Davidswache (Middle Excess)<br />

Gorilla Bar (Die bekloppten Hunde)<br />

Himmel & Hölle (Ray Pasnen)<br />

Kreuzstraße 14 (Retocs)<br />

Peacock (Sonic Orange)<br />

Die bekloppten<br />

Hunde<br />

Foto: fotobi -<br />

fotolia.com


12 THEMA H E M A EVENTS<br />

Herbst-Events <strong>2016</strong><br />

Kultur im Wohnzimmer OS<br />

Nach dem gelungenen und gut besuchten Auftakt im vergangenen<br />

Jahr geht die Veranstaltungsreihe „Kultur im<br />

Wohnzimmer“ in diesem Herbst in ihre zweite Runde. Durchweg<br />

gediegene Kulturhighlights gibt es in ihrem Rahmen in<br />

gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre zu erleben. Stilistisch<br />

legen sich die Organisatoren nicht fest, sondern präsentieren<br />

bis Mitte November in lockerer Folge Konzerte, Kabarett<br />

und Poetry Slam. Im <strong>Oktober</strong> gastieren das Kabarettduo<br />

Thekentratsch mit seinem Programm „Alles auf den<br />

letzten Drücker“ sowie das transatlantische Singersongwriter-Projekt<br />

Almost Charlie. Anfang November schaut Kabarettist<br />

Berhane Berhane vorbei. (ben)<br />

OS - Haus der Jugend, jew. 20 Uhr; www.hausderjugend-os.de<br />

05.10. Kabarett: Thekentratsch<br />

26.10. Konzert: Almost Charlie<br />

02.11. Kabarett: Berhane Berhane<br />

09.11. Konzert: Tomandsara<br />

16.11. Poetry Slam: Team<br />

Mikrokosmos<br />

Thekentratsch<br />

Alte Wirtschaft Peitsche (Patrick Lueck)<br />

Haus der Jugend (Linda Rum & Rabea)<br />

Heimlich (North Alone)<br />

Joe Enochs Sportsbar<br />

(Oliver Jüchems & Detlef Blanke)<br />

Lagerhalle (42nd Beat)<br />

Marktschänke (Thirty Toes)<br />

Olle Use (David Minchin)<br />

PollyEsther’s Café Bar (tba)<br />

Schmales Handtuch<br />

(Stöbi, Pete & Schmitz)<br />

SonderBar (Ben Sebastian)<br />

Sonnendeck (Dizzy Dudes)<br />

42nd Beat Stadtgalerie Café (Open Stage)<br />

The Red Shamrock (McCarthy & Koch)<br />

The Whiskey (Miron Aiden)<br />

Altstadt Live OS<br />

Warsteiner Treff (Chris Rehers und<br />

Jörg Mehring)<br />

„Die Musik geht aufs Haus“ verkünden die Wirte der Osnabrücker<br />

Altstadt anlässlich ihrer Livemusik-Offensive.<br />

Zwiebel (tba)<br />

Also: Eintritt frei! Zur Herbstausgabe des musikalischen<br />

Marathons vor dem Einheitsfeiertag wird ein abwechslungsreiches Päckchen<br />

geschnürt: In der Lagerhalle verquicken 42nd Beat Musik der 1920er<br />

und 1930er Jahre mit Elektrobeats, während Linda Rum & Rabea im<br />

Haus der Jugend mit ambitioniertem Singersongwriter-Pop aufwarten.<br />

Die Rock’n’Roller von den Dizzy Dudes, George-Harrison-Double David<br />

Minchin, North Alone a.k.a. Manuel Sieg, Oliver Jüchems & Detlef<br />

Blanke und viele mehr buhlen gemeinsam mit diversen Coverbands um<br />

die Publikumsgunst. (wam)<br />

02.10. OS - Altstadt, 19 Uhr; www.lagerhalle-osnabrueck.de


THEMA<br />

EVENTS THEMA KUNST 13<br />

Lord Of The Dance Lingen<br />

Mit über 80 Millionen Zuschauern zählt das von Michael Flatley aus der<br />

Taufe gehobene Spektakel Lord Of The Dance zu den populärsten Shows<br />

der Gegenwart. Das Erfolgsrezept? Eine einzigartige Synthese aus audiovisueller<br />

Opulenz, Folklore und irisch-amerikanischem Steptanz mit Affinität<br />

zum Flamenco, dessen tänzerische Perfektion sich kaum mit Worten<br />

beschreiben lässt. Leicht verändert, aber weiterhin mit wesentlichen Elementen<br />

von Story und Tanzformation<br />

präsentiert sich die neue Lord Of The Dance<br />

Produktion „Dangerous Games“<br />

als eine Art Best-of, das in einer<br />

Kulisse riesiger LED-Wände von<br />

den weltweit besten Steptänzern<br />

in Szene gesetzt wird. (am)<br />

22.10. Lingen - EmslandArena,<br />

20 Uhr; www.emslandarena.com<br />

20 Jahre Phänomenta Lüdenscheid<br />

Wissen und Wissenschaft zum Anfassen und Erleben -<br />

das bietet das interaktive Science-Zentrum Phänomenta<br />

seit inzwischen sage und schreibe zwei Dekaden.<br />

Zur Feier des Jubiläums haben sich gleich zwei<br />

besondere Gäste angekündigt: Der aus den „Küchenexperimenten“<br />

in der WDR-5-Sendung „Leonardo - Wis-<br />

Sascha Ott<br />

senschaft und mehr“ bekannte Infotainer Sascha Ott wird<br />

mit „Feuerball und Donnerknall“ für explosive Aha-Effekte<br />

sorgen. Musikalisch wird es dann mit dem jungen Singersongwriter<br />

Binyo (aktuelles Album: „Der Steg ist das Ziel“) weitergehen, der mit<br />

handgemachten deutschsprachigen Songs sowohl den Kopf anregt als auch<br />

den Herzschlag beschleunigt. (kj)<br />

01.10. Lüdenscheid - Phänomenta, 11 Uhr; www.phaenomenta.de/luedenscheid<br />

Musik Produktiv Messe Ibbenbüren<br />

„We love music“ heißt es auf der Webseite der Musik Produktiv Messe,<br />

der Hausmesse des Musikalienspezialisten aus Ibbenbüren. Das kann<br />

man wohl laut sagen - und muss es vom 04. bis 06. November auf dem<br />

Messegelände vermutlich sogar, wenn die diesjährige Ausgabe des<br />

Events wieder die große wuselige Musikwelt mit tausenden von Besuchern<br />

ins Münsterland holt. Konzerte, Sessions und Mitmachaktionen<br />

begleiten die Ausstellung, in deren Rahmen die renommiertesten<br />

Markenhersteller Highlights und Neuheiten<br />

ihres Produktportfolios präsentieren. Hinzu<br />

gesellen sich zahlreiche bekannte Stars und<br />

Profimusiker,die während der drei Tage zu<br />

exklusiven Workshops laden. (ben)<br />

04.-06.11. Ibbenbüren - Gelände Musik<br />

Produktiv, fr 13 Uhr, sa 10 Uhr, so 11 Uhr;<br />

www.musik-produktiv-messe.de<br />

Foto: Musik Produktiv


14<br />

THEMA H E M A EVENTS<br />

Herbst-Events <strong>2016</strong><br />

20 Jahre HiFi Spectrum OS<br />

Musikhörern in der ganzen Region ist HiFi Spectrum<br />

in Osnabrück ein fester Begriff. Die Lautsprechermanufaktur<br />

schneidert seiner audiophilen<br />

Kundschaft seit mittlerweile 20 Jahren das<br />

Equipment auf den Leib. Was nach der Eröffnung<br />

1996 mit der ersten eigenen Lautsprecherkollektion<br />

begann, umfasst heute sieben unterschiedliche<br />

Modelle, allesamt in Osnabrück und der Region<br />

handgefertigt. Besonderes Bonbon: Lautsprecher mit Digitalen Sound Prozessoren (DSP) stimmen<br />

die Experten direkt bei den Kunden zu Hause auf Raumakustik und Hörgewohnheiten ab.<br />

Das Jubiläum feiert Inhaber Lutz Friedrich am 07./08. <strong>Oktober</strong> mit vielen Sonderangeboten,<br />

Sektempfang und natürlich viel guter Musik. (ben)<br />

07./08.10. MS - HiFi Spectrum, jew. 10 Uhr; www.hifi-spectrum.de<br />

Nadel & Faden OS<br />

Foto: HiFi<br />

Spectrum<br />

Die jährlich steigenden Besucherzahlen sprechen für sich. Selbermachen ist die neue<br />

Masche, die als Ausdruck eines modernen Lifestyles auf dem Trendbarometer ganz<br />

weit oben steht. Klar, dass auch die mittlerweile 22. Ausgabe der beliebten Messe<br />

das Do-it-yourself-Motto in den Fokus stellt. Eingeladen wurden international renommierte<br />

Designer, Fachhändler, Autoren und<br />

Künstler, die aktuelle Strömungen und Entwicklungen<br />

des Textilmarktes zeigen. Modeschauen,<br />

Workshops und Vorführungen, die zum kreativen<br />

Umgang mit Nadel und Faden anregen,<br />

gehören zum breit gefächerten Programm, das<br />

durch eine Sonderschau der Osnabrücker Maschengilde<br />

komplettiert wird. (am)<br />

28.-30.10. OS - OsnabrückHalle, fr/sa jew.<br />

10-18 Uhr, so 10-17 Uhr; www.osnabrueckhalle.de<br />

Nadel &<br />

Faden OS<br />

Backbeat -<br />

Die Beatles<br />

in Hamburg<br />

Theater an der Wilhelmshöhe<br />

Lingen<br />

Am 15.10. kommt das Theater an der Wilhelmshöhe<br />

musikalisch schwer in Fahrt: Erst gastiert das Altonaer<br />

Theater Hamburg und bringt mit dem Musical<br />

„Backbeat - Die Beatles in Hamburg“ die abenteuerliche<br />

Frühgeschichte der späteren „Fab Four“ auf<br />

die Bretter. Zu genuin wild-schrängeliger Proto-Beat-<br />

Musik erzählt das Ensemble von Aufbruch, Freundund<br />

Leidenschaften - und Tragik. Eine Woche später,<br />

am 22. <strong>Oktober</strong>, steht Irish Folk auf dem Programm,<br />

mit Cara als Topact. Die Band um Gudrun<br />

Walther heimst seit ihrer Gründung 2003 überschwängliche<br />

Kritiken und renommierte Preise ein<br />

und gilt als erste deutsche Irish-Folk-Formation, die<br />

den Durchbruch in den USA schaffte. (wam)<br />

Lingen - Theater an der Wilhelmshöhe, 20 Uhr;<br />

www.lingen.de<br />

15.10. Backbeat - Die Beatles in Hamburg<br />

22.10. Irish Folk Abend mit Cara und Land’s End Sessions


THEMA<br />

ADVERTORIAL<br />

EVENTS THEMA KUNST 15<br />

Rund um die Innenstadt<br />

mit der Ringlinie<br />

Die Elektrobuslinie 14 fährt mit Ökostrom<br />

entlang des Aasees und durch die Innenstadt.<br />

An der Dreifaltigkeitskirche halten die Linien 15 und 16<br />

zum Umstieg auf die Ringlinie.<br />

Mit Beginn der Herbstferien ändern sich<br />

am Montag, 10. <strong>Oktober</strong>, viele Busverbindungen<br />

in Münster. Sowohl in der Innenstadt als<br />

auch in einigen Stadtteilen fahren viele Linien<br />

dann anders. Besonders profitiert Münster<br />

von der neuen Ringlinie. Statt den Linien<br />

3 und 4, die den Ring heute nur teilweise befahren,<br />

werden die neuen Linien 33<br />

(gegen den Uhrzeigersinn) und 34 (im<br />

Uhrzeigersinn) komplett über den<br />

Ring fahren.<br />

Wer also zum Beispiel aus dem Kreuzviertel<br />

mit dem Bus nach St. Mauritz<br />

möchte, nutzt in Zukunft einfach die<br />

Linie 34 bis zur Haltestelle Hohenzollernring<br />

und fährt von dort mit der<br />

2 und 10 weiter zur Danziger Freiheit.<br />

In die andere Richtung funktioniert<br />

das genauso. Wer von der Mondstraße<br />

aus nach Coerde möchte, fährt<br />

mit der 11 zum Ring, nimmt die 33<br />

bis zum Lublinring/Pumpenhaus und<br />

steigt dort um in die 6 oder 8. Das<br />

alles geht dann, ohne überhaupt durch<br />

die Innenstadt und über den Hauptbahnhof<br />

fahren zu müssen. So werden<br />

viele Verbindungen in die Stadtteile<br />

schneller. Praktisch: Im Berufsverkehr<br />

ist die Ringlinie alle 10 Minuten unterwegs,<br />

sonst werktags alle 15 Minuten.<br />

Neben der Ringlinie ändern sich auch einige<br />

andere Verbindungen. Die Linien 15 und 16 bilden<br />

nun zum Beispiel einen echten 10-Minuten-Takt<br />

für die Grevener Straße und Kinderhaus<br />

Brünigheide. Das geht, weil die Linie 17<br />

ab <strong>Oktober</strong> das Gewerbegebiet Schleebrüggenkamp<br />

anfährt und direkt mit dem Bahnhof am<br />

Zentrum Nord verbindet. Im Süden fährt die<br />

neue Kleinbuslinie 18 künftig einmal stündlich<br />

zwischen Hiltrup und Wolbeck und stellt damit<br />

diese häufig nachgefragte Stadtteilverbindung<br />

sicher. Auf der Friedrich-Ebert-Straße<br />

fährt zwischen Berg Fidel und Hauptbahnhof<br />

dann auch alle 10 Minuten die Linie 5, also<br />

doppelt so häufig.<br />

Eine weitere Neuerung sind die Elektrobusse,<br />

die immer häufiger auf der Linie 14 zu sehen<br />

sind. Mit Ökostrom betankt, fahren sie fast<br />

lautlos und ohne Schadstoffausstoß vom Zoo<br />

am Aasee entlang durch die Innenstadt bis nach<br />

Mauritz.<br />

Das waren nur einige Änderungen, die es ab dem<br />

10. <strong>Oktober</strong> geben wird. Den vollständigen Überblick<br />

geben die Stadtwerke Münster unter<br />

www.stadtwerke-muenster.de/liniennetz.<br />

Günstig unterwegs<br />

Für alle, die nur gelegentlich mit dem Bus<br />

unterwegs sind, ist das günstigste und<br />

bequemste Ticket das 90-Minuten-Ticket.<br />

Jetzt informieren und kostenlos bestellen:<br />

www.stadtwerke-muenster.de/90minticket


16<br />

THEMA H E M A ÖKOLOGIE<br />

Tut doch was!<br />

Ökologisch und nachhaltig leben<br />

Beliebter Klassiker: Ackerrundfahrten am 09. <strong>Oktober</strong><br />

beim Hoffest Bioland Hofgut Schulze Buschhoff<br />

Hoffest Bioland Hofgut<br />

Schulze Buschhoff &<br />

Münsterländer Apfeltag MS<br />

Herbstzeit ist Erntezeit. Ein Anlass, der auf<br />

dem Bioland Hofgut Schulze Buschhoff groß<br />

gefeiert wird - und zwar gleich doppelt. Das<br />

traditionelle Hoffest am 09. <strong>Oktober</strong> fällt in<br />

diesem Jahr mit dem 10. Münsterländer Apfeltag<br />

zusammen, den der Hof gemeinsam mit<br />

dem NABU Münster ausrichtet. Neben Klassikern<br />

wie Ackerrundfahrten, Strohburg, Karussel<br />

und Kinderschminken warten viele spannende<br />

Informationen rund um die beliebte Grüne<br />

Kiste und Bioland-Anbau auf die Gäste.<br />

Darüber hinaus dreht sich alles um den Apfel:<br />

U.a. locken eine große Apfelausstellung, Sortenbestimmung,<br />

Buchausstellung, Kinderprogramm<br />

und Expertenberatungen zu Stichworten<br />

wie Pflanzenschutz oder Veredelung.<br />

09.10. Bioland Hofgut Schulze Buschhoff,<br />

11 Uhr; www.oekullus.de<br />

Münster ist Masterplan-<br />

Kommune 100 % Klimaschutz<br />

Mit dem Cyberboard zur Arbeit? Photovoltaik-Module<br />

in der Straße? Müllfrei einkaufen? Wie die Stadt<br />

sich gestaltet und wie die Menschen im Jahr 2050<br />

in Münster leben werden, ist die spannende, zentrale<br />

Frage des Masterplans Klimaschutz 2050, den<br />

es bis zum kommenden Jahr zu erarbeiten gilt. Das<br />

Ziel, das Münster mit den anderen ausgewählten<br />

Masterplan-Kommunen bundesweit verfolgt: Im Vergleich<br />

zu 1990 soll der CO2-Ausstoß bis 2050 um 95<br />

Prozent und der Endenergieverbrauch um 50 Prozent<br />

sinken. Bei der Umsetzung ist die ganze Stadtgesellschaft<br />

gefragt. Erneuerbare Energien, Mobilität,<br />

solare Stadt, nachhaltiger Lebensstil, Ener-<br />

Foto: BMUB, Sascha Hilgers


THEMA THEMA ÖKOLOGIE THEMA KUNST 1 7<br />

gieeffizienz: Jede Idee aus Bürgerschaft, Initiativen<br />

und Industrie ist willkommen. Allen, die direkt<br />

starten wollen, sei Münsters Bürgerpakt für Klimaschutz<br />

ans Herz gelegt.<br />

Info: www.klima.muenster.de<br />

Voltark - Lösungen für Ihre<br />

Energieunabhängigkeit MS<br />

Die Nutzung der Sonnenenergie ist eine zentrale Säule<br />

der Energiewende. Eine große Schwierigkeit: Eine<br />

Photovoltaikanlage liefert den meisten Strom, wenn<br />

der Verbrauch im Haushalt am niedrigsten ist. Das<br />

junge münstersche Start-up Voltark von Phil Eisberg<br />

und Alexander Börgel kennt die Lösung: Wer<br />

seine Solarmodule um einen Stromspeicher ergänzt,<br />

kann mehr seines emissionsfrei produzierten Stroms<br />

selber nutzen und seine Stromkosten um bis zu 80<br />

Prozent senken. Das attraktive Voltark-Angebot: Die<br />

beiden Experten begleiten Interessenten von der<br />

Beratung zur Technik und Fördermöglichkeiten bis<br />

zur Installation einer Anlage.<br />

Auch zu den<br />

Themenbereichen<br />

Solarthermie und<br />

E-Mobilität stehen<br />

sie gerne<br />

Phil<br />

Eisberg<br />

mit Rat und Tat<br />

zur Seite.<br />

Dortmunder<br />

Str. 25,<br />

48155 MS,<br />

0251/20244668;<br />

www.voltark.de<br />

Foto: Stadtwerke Münster<br />

Münster:natürlich<br />

Mit dem Stadtwerke-Ökostrompaket Münster:natürlich<br />

helfen alle MünsteranerInnen der Umwelt<br />

gleich doppelt: Ihr verbrauchter Strom ist zu 100<br />

Prozent ökologisch erzeugt, und sie fördern neue<br />

Ökostromanlagen in der Region Münster, damit in<br />

Zukunft noch mehr grüner Strom produziert werden<br />

kann. Damit leistet jeder, der sich für Ökostrom<br />

entscheidet, seinen Beitrag zur Energiewende.<br />

Günstiger wird der Ökostrom der Stadtwerke<br />

zudem mit dem neuen Strombaukasten. Kombiniert<br />

ein dreiköpfiger Haushalt Ökostrom mit einer<br />

zweijährigen Laufzeit, dem Onlineservice und<br />

einem Lastschriftmandat, spart er über 70 Euro<br />

im Jahr gegenüber dem bisherigen Ökostromtarif<br />

der Stadtwerke.<br />

Info: www.stadtwerke-muenster.de<br />

Fairkauft MS<br />

Was können wir als Konsumenten zu einer nachhaltigeren,<br />

gerechteren Welt beitragen? Dieser<br />

Frage spürt die Veranstaltungsreihe „Fairkauft“<br />

nach, die vom 22. <strong>Oktober</strong> bis 19. November in<br />

verschiedenen Locations in Münster stattfindet<br />

und einen aufgeklärten Blick auf den „globalen<br />

Süden“ vermitteln will. Organisiert vom Beirat<br />

für kommunale Zusammenarbeit, umfasst das<br />

Programm mit seinen mehr als 20 Veranstaltungen<br />

u.a. einen Poetry Slam mit Marian Heuser,<br />

einen Flashmob, einen konsumkritischen Stadtrundgang,<br />

Filmvorführungen,<br />

Podiumsdiskussionen<br />

und<br />

Vorträge rund um die<br />

Themen Nachhaltigkeit,<br />

Entwicklungspolitik,<br />

Fairer Handel,<br />

Konsum und Klimawandel.<br />

Marian Heuser<br />

Foto: Szenestreifen<br />

22.10. - 19.11.<br />

MS - unterschiedliche<br />

Veranstaltungsorte<br />

und -zeiten;<br />

www.muenster.de/<br />

stadt/fairkauft<br />

Texte:<br />

Benedikt Niederschmid


18<br />

THEMA BILDUNG<br />

EVENTS<br />

Fürs Leben lernen<br />

Bildungstipps 10<br />

„Der<br />

große<br />

Diktator“<br />

Filmreihe: „Psycho, Film<br />

und Analyse“ MS<br />

Auf Initiative des Arbeitskreises „Psycho, Film<br />

und Analyse“ startet am 09. <strong>Oktober</strong> im Cinema<br />

Münster eine gleichnamige Filmreihe.<br />

Jeweils an einem Sonntag pro Monat kommt<br />

ein ausgewählter Film zur Vorstellung, der anschließend<br />

von einem Psychotherapeuten / einer<br />

Psychotherapeutin im Rahmen eines Vortrags<br />

reflektiert wird. Ziel der Reihe ist es, Einblick<br />

in die Vielfalt psychotherapeutischen<br />

Denkens zu geben. Jeweils anschließend besteht<br />

für das Publikum die Gelegenheit, eigene<br />

Sichtweisen, Fragen und Anmerkungen ins<br />

Forum zu geben. Zum Auftakt wird Pawel Pawlikowskis<br />

Film „Ida“ gezeigt, im November<br />

steht dann Charlie Chaplins „Der große Diktator“<br />

auf dem Programm.<br />

MS - Cinema, jew. 17 Uhr; www.cinema-muenster.de<br />

09.10. Ida<br />

13.11. Der große Diktator<br />

11.12. Wild<br />

08.01. 45 Years<br />

12.02. Timbuktu<br />

12.03. Grüße aus Fukushima<br />

Studentenfutter -<br />

die große Semesterstartmesse<br />

MS<br />

Münster stellt sich vor: Wer die<br />

Stadt noch nicht kennt oder völlig<br />

neu kennen lernen möchte, darf die<br />

große Semesterstartmesse „Studentenfutter“<br />

am 22./23. <strong>Oktober</strong><br />

in der Mensa am Ring nicht verpassen.<br />

Zwei Tage lang präsentiert<br />

sich dort ein buntes Potpourri an Ausstellern<br />

aus den Bereichen Stadt, Campus und Leben.<br />

Anbieter mit Informationen zu Finanzen, Energie<br />

und Gesundheit finden sich dabei ebenso wie<br />

Campus-Initiativen, Stiftungen für Stipendien<br />

oder auch das große Sport-, Kultur- und Gastronomie-Angebot<br />

in Münster. Und wer sich nicht<br />

informieren, sondern nur einen schönen Tag mit<br />

Freunden verbringen möchte, kommt dank des<br />

freien Eintritts, der Unplugged-Livemusik oder<br />

auch dem lokalen Start-up-, Food- und Designermarkt<br />

garantiert ebenso auf seine Kosten.<br />

22./23.10. MS - Mensa am Ring, jew. 12-18 Uhr;<br />

www.stufu.ms<br />

Kinder-Uni MS / Lingen<br />

Wer Forschern beim Reden zuhört, dem<br />

schwirrt schnell der Kopf, wenn er sich nicht<br />

auskennt. Und was sollen da erst die Kinder<br />

sagen? Einen prima Zugang zum Elfenbeinturm<br />

der Wissenschaft<br />

bietet in<br />

jedem Se-<br />

Studentenfutter<br />

- die<br />

große<br />

Semesterstartmesse:<br />

22./23.10.<br />

MS - Mensa<br />

am Ring


THEMA<br />

WELLNESS<br />

BILDUNG EVENTS THEMA KUNST 19<br />

Foto: WWU / Judith Kraft<br />

mester die Kinder-Uni. In den monatlichen Vorlesungen<br />

geben Lehrende aus verschiedenen Fakultäten<br />

kindgerechte Einblicke in ihr Fachgebiet.<br />

Nach dem Auftakt im September gibt es<br />

bis zum Semesterende im Februar 2017 noch<br />

fünf spannende Vorlesungen zu erleben, u.a.<br />

zu Turnieren im Mittelalter, Martin Luther und<br />

Schneewittchen. Schon mal vormerken: Beim<br />

KinderCampus der Hochschule Osnabrück am<br />

Standort Lingen steht am 09. November das<br />

Thema Intelligenz bei Maschinen auf dem Programm.<br />

MS - Hörsaal H1, jew. 16.15 Uhr;<br />

www.uni-muenster.de/Rektorat/kinderuni<br />

28.10. Ritter, Prinzessinnen und Pferde: Was geschah<br />

beim Turnier des Mittelalters?<br />

18.11. Vom ersten Laut zu Geschichten: Wie wir<br />

sprechen lernen<br />

16.12. Advent, Advent, der Hörsaal singt! Musizieren<br />

mit der Jugendakademie<br />

20.01. Als „Verdammter“ verehrt: Wie Martin Luthers<br />

Reformation bis heute wirkt<br />

17.02. Schneewittchen - ein Fall für die<br />

Rechtsmedizin?<br />

09.11. Lingen - Hochschule Osnabrück<br />

(Gebäude KD, Raum 0201), 16.15 Uhr;<br />

www.kindercampus-lingen.de<br />

Astroseminar MS<br />

Mit den Gravitationswellen machte eine<br />

Forschergruppe in den USA vor einigen Monaten<br />

die Entdeckung des Jahres <strong>2016</strong>.<br />

Sie bildet einen Schwerpunkt des diesjährigen<br />

Astroseminars des Instituts für Kernphysik<br />

und Theoretische Physik, das am<br />

21./22. <strong>Oktober</strong> in zahlreichen Vorträgen<br />

spannende Einblicke in die Astronomie<br />

verspricht. So geht es u.a. um „Neutrinoastronomie<br />

mit IceCube“, schwarze<br />

Löcher und „Warp-Antrieb & Co.“. Die<br />

Veranstaltung richtet sich an SchülerInnen,<br />

Studierende aller Fachbereiche und<br />

alle Interessenten. Vorwissen ist nicht<br />

notwendig, die Teilnahme kostenlos. Jedoch<br />

wird um eine unverbindliche Anmeldung<br />

gebeten.<br />

21./22.10. MS - Hörsaal 1 (Wilhelm-Klemm-Str. 10);<br />

www.uni-muenster.de/Physik.Astroseminar<br />

Food Filmfestival MS<br />

Mjam, mjam, lecker, lecker: Rund ums Essen<br />

und Trinken dreht sich das Programm des Food<br />

Filmfestivals, das Mitte <strong>Oktober</strong> von der Slow<br />

Food Youth auf dem Gelände der Sputnikhalle<br />

auf die Beine gestellt wird. Zu sehen, zu hören<br />

und zu erleben gibt es an den beiden Tagen so<br />

einiges: Neben Spielfilmen und Dokumentationen<br />

warten Workshops (z.B. zu Schokoladenkunst,<br />

Biertasting und Fermentieren), Diskussionsrunden,<br />

Poetry Slams und Livemusik auf die Gäste.<br />

Als inhaltlicher roter Faden des Festivals dient<br />

das Thema „HandWerk 2.0“, das das traditionelle<br />

Lebensmittelhandwerk in den Fokus rückt.<br />

Dank einer bunten Vielfalt an Street Food ist für<br />

das leibliche Wohl selbstverständlich gesorgt.<br />

15./16.10. MS - Sputnikhalle, jew. 12 Uhr;<br />

www.food-filmfestival.de;<br />

Texte: Benedikt Niederschmid<br />

Foto: Robert<br />

Kneschke -<br />

fotolia.com<br />

Aufstiegsstipendium -<br />

Studieren mit<br />

Berufserfahrung<br />

Nach der Ausbildung und einigen Jahren Berufstätigkeit<br />

auf dem Buckel stellt sich vielen<br />

die Frage: War es das - oder setze ich ein Studium<br />

obendrauf? Das Aufstiegsstipendium des<br />

Bundesministeriums für Bildung und Forschung<br />

richtet sich speziell an Studierende mit Berufsausbildung<br />

und Praxiserfahrung, die ein erstes<br />

Studium beginnen möchten. Es zählen die beruflichen<br />

Leistungen, nicht die Schulnoten. Im<br />

Vollzeitstudium beträgt die Förderung 815<br />

Euro. Studierende können sich schon vor dem<br />

Studium bis zum Ende des zweiten Studiensemesters<br />

bewerben. In der aktuell laufenden<br />

Auswahlrunde ist die Onlinebewerbung bis zum<br />

05. Dezember möglich.<br />

Info: www.aufstiegsstipendium.de


20<br />

MUSIK<br />

KONZERTE<br />

Silly<br />

Silly „Wutfänger“ unterwegs<br />

Die ruhmreiche Band Silly aus der ex-DDR<br />

hat sich nach dem Tod ihres Stars Tamara<br />

Danz mit Sängerin & Schauspielerin Anna<br />

Loos zu neuen Höhen aufgeschwungen.<br />

Jetzt kommen Silly mit dem neuen Album<br />

„Wutfänger“ auf Konzertreise in die Region.<br />

Dass man als Band seinen Namen von behördlicher<br />

Seite genehmigen lassen muss, ist heute<br />

kaum vorstellbar. In der DDR war dieses absurde<br />

Procedere allerdings tatsächlich Gang<br />

und Gäbe. Wegen ihres englischen Namens bekommt<br />

dementsprechend auch die 1978 in Ost-<br />

Berlin gegründete Band Silly Schwierigkeiten<br />

mit den zuständigen DDR-Behörden. Erst als<br />

sie sich in „Familie Silly“ umbenennt, gibt es<br />

die notwendige Zulassung. Wenige Jahre später<br />

wird dann von staatlicher Seite akzeptiert,<br />

dass sich die Band um Sängerin Tamara Danz<br />

schließlich nur noch Silly nennt. Anfangs als<br />

eher lustige Combo gestartet, ist es der Texter<br />

Werner Karma, der wesentlich zum veränderten<br />

Profil der Band beiträgt.<br />

Um die in der DDR übliche Zensur zu umgehen,<br />

wendet die Band einen Trick an: Mit Absicht<br />

baut man Textzeilen ein, die so kritisch<br />

und übertrieben sind, dass sie der Zensur sofort<br />

zum Opfer fallen und<br />

so von kleinen versteckten<br />

Andeutungen<br />

ablenken, die<br />

letztlich unbeanstandet<br />

im Text bleiben.<br />

Die oftmals verklausuliert<br />

formulierte<br />

Kritik an Missständen<br />

im Arbeiter- und Bauernstaat<br />

wird von den<br />

Fans verstanden und<br />

macht die Band in der<br />

Musiklandschaft der DDR unverwechselbar.<br />

Auch im westlichen Ausland sind Silly längst<br />

keine Unbekannten mehr. Entsprechend bleiben<br />

die Ost-Berliner nach dem Mauerfall Karriere-mäßig<br />

in der Spur und werden durch ihr<br />

letztes DDR-Album „Februar“, einen Abgesang<br />

auf die gescheiterte Diktatur, zu einem musikalischen<br />

Bindeglied zwischen den beiden<br />

wiedervereinigten deutschen Teilstaaten.<br />

1996, kurz nach Veröffentlichung des Albums<br />

„Paradies“, stirbt Tamara Danz. Die Silly-Ära<br />

scheint für’s erste beendet. Zumindest bis<br />

2006. Dann übernimmt Schaupielerin und Sängerin<br />

Anna Loos, die seit ihrer Kindheit einer<br />

der größten Silly-Fans ist, den vakanten Part<br />

der Frontfrau. Und tatsächlich hätte es keine<br />

bessere Nachfolgerin geben können. Ist es doch<br />

gerade Anna Loos, die Silly eine ganz besondere<br />

Note verleiht, was der Erfolg von Alben<br />

wie „Alles rot“ oder „Kopf an Kopf“ eindrucksvoll<br />

bestätigt. „Wutfänger“, das neue Silly-<br />

Album, knüpft nahtlos an die Erfolge seiner<br />

Vorgänger an. Mit kritischen Texten und befeuert<br />

von den energiegeladenen, rockenden<br />

Herren Barton, Hassbecker und Reznicek zündet<br />

der Silly-Sound noch immer. Nur die falschen<br />

Fußballtrikots sollten Anna Loos und ihre<br />

Jungs bei den anstehenden Konzerten besser<br />

nicht noch einmal tragen. Alexandra Mai<br />

>> 02.11. MS - Jovel,<br />

04.11. BI - Ringlokschuppen, jew. 20 Uhr<br />

>> www.silly.de


MUSIK<br />

KONZERTE<br />

21<br />

VORSCHAU<br />

Jean-Michel Jarre Ein Held der Synthese<br />

Auf seiner „Electronica World Tour“ fügt<br />

der französische Musiker Geschichte und<br />

Gegenwart der elektronischen Musik<br />

zusammen. Noch immer treibt ihn Pioniergeist<br />

an neue klangliche und visuelle Ufer.<br />

Aus Jean-Michel Jarres 2015 und <strong>2016</strong> erschienenen<br />

Alben „Electronica 1: The Time<br />

Machine“ und „Electronica 2: The Heart Of<br />

Noise“ spricht ein für den französischen Musiker<br />

gewohnt ambitioniertes Unterfangen: Sie<br />

dokumentieren einen Zwischenstandsbericht,<br />

ein Resümee der Geschichte der elektronischen<br />

Tonkunst, geführt in musikalischen Dialogen<br />

mit zahlreichen Protagonisten einer<br />

mittlerweile exorbitant verzweigten Genrefamilie.<br />

Dabei sind Jarres Kollaborationen -<br />

ob mit Air, Boys Noize, Moby, Julia Holter, The<br />

Orb, Little Boots, Jeff Mills, Peaches oder den<br />

Pet Shop Boys - nicht zuletzt auch eine Vergewisserung<br />

der eigenen, einer väterlich anmutenden<br />

Rolle. Tatsächlich schloss Jarre -<br />

und dazu muss man 40 Jahre zurückblicken -<br />

der elektronischen Musik mit seinen Alben<br />

„Oxygène“ und „Équinoxe“ das Tor zu einem<br />

Massenpublikum auf. Über eine Million Zuhörer<br />

strömten zu seinem Konzert 1979 auf dem<br />

Place de la Concorde, das auch durch seine<br />

optischen Attraktionen neue Maßstäbe setzte.<br />

Es begründete auch die Tradition von Jean-<br />

Michel Jarres Auftritten als superbe, spektakuläre<br />

Inszenierungen.<br />

Als auf deutscher Seite Tangerine Dream, Klaus<br />

Schulze, Kraftwerk und viele weitere die elektronische<br />

Musik aus den akademischen Zusammenhängen<br />

lösten, begann auch Jarre, geschult<br />

in der Group de Recherches Musicales um die<br />

französischen Avantgardisten Pierre Schaeffer<br />

und Pierre Henry, die neuen Möglichkeiten der<br />

Moog- und EMS-Synthesizer musikalisch auszuloten.<br />

Auf „Magnetic Fields“ (1981) und vor allem<br />

„Zoolook“ (1984) arbeitete er anschließend<br />

ausgiebig mit Sampling, ließ 1990 den Computer<br />

auf dem atmosphärisch einnehmenden, minimalistischen<br />

„Waiting For Cousteau“ die Grenzen<br />

der Tonträgertechnologie aufzeigen und<br />

beackerte in den Folgejahren ein weites stilistisches<br />

Spektrum: Auf „Metamorphoses“ (2000)<br />

etwa jonglierte Jarre mit Ambient, Trance, Electronic<br />

Dance Music, House, Techno und jazzbehauchter<br />

Lounge-Musik.<br />

Die modernen Synthesen, die Jean-Michel Jarre<br />

nun auf den beiden „Electronica“-Alben hergestellt<br />

hat (wobei seine flächigen Klangmuster<br />

immer erkennbar bleiben), beschwören<br />

mitunter auch die cinematografische Qualität<br />

elektronischer Musik. Und damit die suggestive<br />

und emotionale Kraft, die die Experimenteure<br />

der music concrete, die Tape-Loop-Pioniere<br />

in den Klanglaboren der 50er Jahre und<br />

die Knöpfchendreher des Analogzeitalters befreiten.<br />

Mit dieser Macht ist Jarre auf seiner<br />

„Electronica World Tour“ im Bunde.<br />

Wolfgang A. Müller<br />

>> 21.11. MS - MCC Halle Münsterland, 20 Uhr<br />

>> www.mcc-halle-muensterland.de<br />

Jean-Michel Jarre


22<br />

MUSIK<br />

KONZERTE<br />

Gregory<br />

Porter<br />

KONZERT DES MONATS<br />

Leverkusener Jazztage<br />

Noch vielfältiger und hochkarätiger<br />

als im Vorjahr ist das Programm<br />

der Leverkusener Jazztage <strong>2016</strong>.<br />

Da kann man nicht nur den wohl<br />

besten Jazz-Sänger der Welt mit der kaminwarmen<br />

Stimme Gregory Porter, den<br />

Saitenhexer Al Di Meola oder die Basslegende<br />

Stanley Clarke erleben, sondern<br />

auch fingerfertige Blues-Gitarristen wie<br />

Walter Trout, Henrik Freischlader und<br />

den gewichtigen Popa Chubby. Oder<br />

Schlagzeuggiganten wie Billy Cobham<br />

und Mokhtar Samba mit der WDR Big<br />

Band oder immerjunge Acid-Jazz-Koryphäen<br />

wie Incognito und die Brand New<br />

Heavies. Zum anderen sind in Leverkusen<br />

einige Pop-Rock-Größen mit Anspruch<br />

und durchaus jazzigen Ambitionen<br />

zu hören: Stefanie Heinzmann zum<br />

Beispiel, Gregor Meyle, Max Mutzke.<br />

Und natürlich gibt’s auch aufregende<br />

Töne von der New Generation of Jazz à<br />

la Robert Glaser Experiment, Lucky<br />

Chops oder Christian Scott Quintet.<br />

Und vieles mehr. Andreas Dewald<br />

>> 04.-13.11. LEV - unterschiedliche<br />

Veranstaltungsorte und -zeiten<br />

>> www.leverkusener-jazztage.de<br />

Maria Mena<br />

Maria<br />

Mena<br />

„Für mich ging es nie<br />

darum, Hits zu schreiben.<br />

Musik war für<br />

mich immer ein Weg,<br />

meine Gefühle in<br />

Worte zu fassen,<br />

mein Seelenheil zu<br />

finden.“ Gerade mal<br />

16 Jahre alt war die<br />

norwegische Sängerin<br />

und Songwriterin<br />

Maria Mena, als sie<br />

2002 mit „My Lullaby“,<br />

einem Song über die Scheidung ihrer Eltern,<br />

den Durchbruch feiert. Kurz darauf zu einem der funkelndsten<br />

Sterne am skandinavischen Pop-Himmel<br />

avanciert, ist man auch im restlichen Europa und<br />

den USA von der Strahlkraft der Singersongwriterin<br />

begeistert, die mittlerweile neben Kanye West John<br />

Legend und Sam Smith zu ihren Fans zählt. „Growing<br />

Pains“ heißt das neue Album, das Maria Mena<br />

nun live präsentiert. Mit herzergreifenden Songs wie<br />

„I Don’t Wanna See You With Her“ dürfte es ihr erneut<br />

gelingen, das Publikum in ihren Bann zu ziehen.<br />

Alexandra Mai<br />

>> 23.10. OS - Rosenhof, 20 Uhr<br />

>> www.mariamena.no<br />

Phillip Boa & The Voodooclub<br />

Richtig los ging es mit Phillip Boa und seinem Voodooclub<br />

Mitte der 80er Jahre. Da schlug er mit seinem<br />

einzigartigen, vom Punk- wie vom Art- & Avantgarde-Rock<br />

aufgeladenen und seiner surrealen Songpoesie<br />

geprägten Sound in der hiesigen Indie-Szene<br />

ein wie eine Bombe. Und stieß damit bald auch bei<br />

den Briten auf helle Begeisterung. Das 1986er Album<br />

„Aristocacie“ bereitete das Feld mit ersten aufputschenden<br />

Kulthits, bevor schön schräge Boa-Klassiker<br />

Die Höchste<br />

Eisenbahn<br />

Francesco Wilking gehört seit dem<br />

Jahr 2000 zu den konstanten Kräften<br />

in der anspruchsvollen einheimischen<br />

Pop-Szene. Er steht eigentlich<br />

der Band Tele als Sänger<br />

vor, aber die ruht im Augenblick,<br />

weil ihn der Sprung auf eine weitere<br />

Beschäftigungsebene hinreichend<br />

in Beschlag nimmt. Die Euphorie<br />

um das zweite Album von<br />

Die Höchste Eisenbahn, das „Wer<br />

Die Höchste Eisenbahn<br />

bringt mich jetzt zu den Anderen“ heißt, ist völlig zu Recht sehr<br />

groß. Endlich hört man Musiker, die auch ihre internationalen<br />

Einflüsse souverän ins Spiel bringen. In „Timmy“ entdeckt man<br />

formidablen afrikanischen Schwung. Sehr empfehlenswert sind<br />

der anspruchsvolle britische Touch mit Prefab-Sprout-Verweisen<br />

in „Jemand ruft an“, die Streicher und der leichte Disco-Touch<br />

in „Nicht atmen“ oder die smarte soulige Basis, auf der „Gute<br />

Leute“ steht. Mit diesen Einflüssen verschafft sich Die Höchste<br />

Eisenbahn im Eiltempo noch mehr Respekt. Thomas Weiland<br />

>> 31.10. MS - Gleis 22, 21 Uhr<br />

>> www.diehoechsteeisenbahn.de<br />

wie „Container Love“, „This Is Michael“, „Kill Your<br />

Ideals“ und meisterhafte Alben wie „Hair“ oder „Boaphenia“<br />

folgten. Live werden der unermüdliche Phillip<br />

Boa und der neu besetzte Voodooclub im <strong>Oktober</strong><br />

bei ihren Konzerten eine Best-of-Auswahl aus allen<br />

Schaffensperioden<br />

präsentieren. Auch<br />

eine aus den fabelhaft<br />

frischen, jüngsten Werken<br />

„Bleach House“<br />

(2014) und „Loyality“<br />

(2012), die Phillip Boa<br />

als unvermindert kreativen<br />

Kopf mit kühnen<br />

Pop-Ideen ausweisen.<br />

Alexandra Mai<br />

>> 28.10.<br />

OS - Rosenhof,<br />

20 Uhr<br />

>> www.phillipboa.de<br />

Phillip Boa<br />

Okta Logue<br />

Man darf im hessischen Darmstadt auf einiges stolz<br />

sein. Auf den grünen Bürgermeister Jochen Partsch<br />

etwa. Auf den Fußballverein natürlich. Und unbedingt<br />

auf die Band Okta Logue. Sie begeistert auch mit ihrem<br />

aktuellen Album „Diamonds And Despair“ wieder,<br />

obwohl es zuletzt Veränderungen gab. Für Nicolai Hildebrandt<br />

bedient jetzt Max Schneider die Keyboards<br />

und bringt dabei Kenntnisse aus den Gebieten des Jazz<br />

und Blues ein. Okta Logue lassen sich dadurch nicht<br />

irritieren, sondern halten weiter an ihrem entspannten<br />

Glauben an den eigenen Weg fest. Neue Einflüsse<br />

beinhalten zum Beispiel solche aus dem Britpop. Wenn<br />

dazu der Rhythmus mit HipHop-Färbung vorangeht,<br />

vom Gesang ohne Arroganz Gebrauch gemacht wird<br />

und die Keyboards so klingen, als würde jemand sorglos<br />

pfeifen, bekommt man unwiderstehliche Lust auf<br />

einen Ausflug durch die Reizanlage der Umgebung.<br />

Go out and enjoy. Thomas Weiland<br />

>> 08.10. MS - Gleis 22, 21 Uhr<br />

>> www.oktalogue.com


MUSIK<br />

KONZERTE<br />

23<br />

The Baseballs<br />

Den Sound der 50er Jahre ins Hier und Jetzt zu<br />

transferieren, haben sie sich zur Mission gemacht.<br />

Mit Pomade im Haar und dem King of Rock’n’Roll<br />

in der Stimme covern Sam, Digger und Basti a. k. a.<br />

The Baseballs seit der Veröffentlichung ihres 2009<br />

erschienenen Debütalbums „Strike!“ aktuelle Hits<br />

im Stil der 50er und treffen damit beim Publikum<br />

voll ins Schwarze. „Hit Me Baby“ heißt das brandneue<br />

Album, mit dem die nach der Lieblingssportart<br />

von Elvis benannte Band nun auf die Bühnen<br />

der Republik zurückkehrt. Der Titel deutet an,<br />

The<br />

Baseballs<br />

wohin die Reise geht. Neben dem Britney-Spears-<br />

Hit sind es Songs aus der Zeit zwischen 1990 und<br />

2000 von Take That, Ace Of Base, R. Kelly, Boyzone,<br />

Cher, den Spice Girls u.a., die The Baseballs<br />

als „Voc’n’ Roll“-Versionen präsentieren. Live verabreicht<br />

wirkt diese Dosis Rock’n’Roll natürlich<br />

doppelt gut. Alexandra Mai<br />

>> 07.10. DO - FZW, 11.10. MS - Jovel, jew. 20 Uhr<br />

>> www.thebaseballs.com<br />

Till<br />

Brönner<br />

Till<br />

Brönner<br />

Im April dieses<br />

Jahres wurde<br />

er von US-Präsident<br />

Barack<br />

Obama als einziger<br />

Jazzkünstler<br />

aus<br />

dem deutschsprachigen<br />

Raum ins Weiße<br />

Haus eingeladen,<br />

um mit 45 internationalen Kollegen den<br />

International Jazz Day mit einem Konzert zu feiern.<br />

Eine Ehre, die einmal mehr zeigt, wie groß<br />

das Renommee des deutschen Jazz-Trompeters<br />

und mehrfachen Echo-Preisträgers mittlerweile<br />

weltweit ist. Till Brönner ist zweifellos der erfolgreichste<br />

deutsche Jazz-Musiker, vor allem aber<br />

ist er ein begnadeter Instrumentalist mit herausragender<br />

Technik und einem brillant-eleganten<br />

Ton. Im Rahmen seines Tourneeprogramms zu seinem<br />

neuen Album „The Good Life“ ist der „David<br />

Beckham des Jazz“ nun live zu erleben. Und da<br />

Brönner ein Meister der Improvisation ist, kann<br />

man davon ausgehen, dass jedes seiner Konzerte<br />

im wahrsten Sinn des Wortes „einmalig“ wird.<br />

Alexandra Mai<br />

>> 06.11. DO - Konzerthaus,<br />

20.11. BI - Stadthalle, jew. 19 Uhr<br />

>> www.tillbroenner.de<br />

White Lies<br />

Sie gehören zu den großen Ersatzkräften im Rahmen<br />

des Post-Rock-Revivals. Der offensichtliche<br />

Name eines angestrebten Originals lautet Joy Division,<br />

das hörte man dem Trio aus dem Londoner<br />

Vorort Ealing schon auf dem Debütalbum „To Lose<br />

My Life...“ aus dem Jahr 2009 deutlich an. Schlagzeug,<br />

Bass, Gitarre und Keyboards liefern ein perfekt<br />

in diese Richtung gehendes Klangfundament.<br />

Der entscheidende Trumpf ist die Stimme von Harry<br />

McVeigh, in der sich das düstere Dräuen eines<br />

Ian Curtis und der passionierte Vortrag eines Julian<br />

Cope vereinen. An diesen Grundzutaten haben<br />

White Lies immer eisern festgehalten. In den vergangenen<br />

drei Jahren haben sie sich mit neuem<br />

Label und mehr Optimismus in den Songs aber auch<br />

White Lies<br />

ein Stück weit neu aufgestellt. „Take It Out On<br />

Me“ und „Come On“ sind die ersten Hörproben aus<br />

dem im <strong>Oktober</strong> erscheinenden vierten Album<br />

„Friends“. Damit werden sie ihre Bindungen an die<br />

Rock-Fangemeinde spielend erhalten.<br />

Thomas Weiland<br />

>> 22.10. OS - Rosenhof, 20 Uhr<br />

>> www.whitelies.com<br />

Ebbott Lundberg<br />

Ebbot Lundberg &<br />

The Indigo Children<br />

Dieser Schwede hat Rock’n’Roll-Geschichte geschrieben<br />

und macht munter-hymnenhaft weiter:<br />

Mit Union Carbide Productions wurde er einst als<br />

legitimer Nachfolger von Iggy Pop & The Stooges<br />

gehandelt, dann huldigten die Britpop-Könige Oasis<br />

seiner Band The Soundtrack Of Our Lives, in dem<br />

sie sie auf eine gemeinsame Tour baten, auf der<br />

Lundberg und Band die tolleren Songs an Bord hatten<br />

als die Gallagher-Brüder. Nun hat sich Lundberg<br />

mit neuen, jüngeren Mitstreitern und dem feinen<br />

neuen Album „For The Ages To Come“ wieder<br />

neu erfunden und bleibt doch der Alte: Weniger<br />

Punk, Garage und Chaos, noch mehr Ohrwürmer<br />

und Hippie-Anspielungen. Aber vorsichtig: Der lieb<br />

grinsende Herr Lundberg kletterte einst auch im<br />

Münsteraner Kultclub „Odeon“ auf Verstärker,<br />

schmiss sich in die Menge oder holte sein Geschlechtsteil<br />

aus der Hose. Mittlerweile trägt er<br />

feinsten Kaftan. Christoph Jacke<br />

>> 06.10. MS - Gleis 22, 21 Uhr,<br />

01.12. BI - Forum, 20 Uhr<br />

>> www.facebook.com/ebbotlundberg


24<br />

MUSIK<br />

KONZERTE<br />

Graveyard<br />

Graveyard<br />

Einst erhoben sich aus den Trümmern der schwedischen<br />

Doom-Formation Norrsken zwei neue<br />

Bands: Ebenso wie Witchcraft gehören Graveyard<br />

heute zu den empfehlenswertesten Formationen,<br />

die das in den letzten Jahren zu<br />

voller Blüte gelangte Genre „Handgemachter<br />

Blues-Rock mit massiver Siebzigerschlagseite“<br />

bislang hervorgebracht hat. Dabei glänzen die<br />

Schweden nicht nur musikalisch mit Konsequenz:<br />

Während die federleicht und völlig unmuffig<br />

heruntergezockten Songs etwa des aktuellen<br />

Werks „Innocence & Decadence“ Erinnerungen<br />

an Led Zeppelin oder Janis Joplin<br />

wecken und als Soundtrack jedem Hippiefestival<br />

zur Ehre gereicht hätten, geben sich die<br />

mit Schnauz, Matten und Schlaghosen gesegneten<br />

Musiker auch äußerlich keine Blöße. Die<br />

Vorraussetzungen für einen exklusiven, konzertanten<br />

Trip in der Zeitmaschine könnten<br />

also besser nicht sein.<br />

Benedikt Niederschmid<br />

>> 17.10. MS - Sputnikhalle, 20 Uhr<br />

>> www.facebook.com/graveyardofficial<br />

Eko Fresh<br />

Vor knapp zehn Jahren war er vom Rap-Biz noch<br />

so genervt, dass er auf MySpace das vorläufige<br />

Ende seiner Karriere verkündete. Na ja, so ganz<br />

ernst schien es Eko Fresh mit der Abkehr vom<br />

Game dann wohl doch nicht gewesen zu sein.<br />

Bereits 2010 meldet sich der Mann aus Köln-<br />

Kalk mit „Was kostet die Welt“ zurück, legt<br />

Eko Fresh<br />

mit „Ekrem“ und „Ek To The Roots“ zwei Briketts<br />

nach und schießt 2013 mit „Eksodus“ an<br />

die Spitze der Charts. Eine beachtliche Erfolgsbilanz,<br />

die von Alben wie „Deutscher Traum“ und<br />

dem in diesem Jahr in die Umlaufbahn geschickten<br />

„Freezy“ untermauert wird. Und was macht<br />

Wrestlingfan Eko Fresh? Der steigt mit seiner in<br />

Kürze erscheinenden EP „Bars über Nacht“ erneut<br />

in den Ring, um den eigenen Maßstäben gemäß<br />

noch einmal ein neues Level zu erreichen.<br />

Auf die Shows des Kölner Rappers darf man also<br />

dementsprechend gespannt sein. Alexandra Mai<br />

>> 11.10. DO - FZW,<br />

28.10. MS - Skaters Palace, jew. 20 Uhr<br />

>> www.ekofresh.de<br />

Haudegen<br />

Schon vor der Gründung ihrer Rock-Band Haudegen<br />

waren die beiden Künstler Hagen Stoll<br />

und Sven Gillert als Rapper unterwegs. Bis zum<br />

Jahre 2009 traten die aus Ost-Berlin stammenden<br />

Musiker unter ihren Künstlernamen Joe Rilla<br />

und Tyron Berlin auf. Der Stilwechsel vom Rap<br />

zum Rock wird dabei vor allem von Hagen Stoll<br />

als logische Konsequenz einer musikalischen<br />

Weiterbildung beschrieben. Im Jahr 2010 veröffentlichten<br />

die beiden eine EP, die via Warner<br />

Music auf den Markt gebracht wurde. Die<br />

dort in den Lyrics enthaltene Gossenpoesie<br />

wird von dem Duo im Laufe der Jahre immer<br />

mehr verfeinert und findet schließlich ihren<br />

Höhepunkt im 2015 erschienenen Album „Lichtblick“.<br />

Auch bei ihren Bühnenoutfits beziehen<br />

sich die Musiker auf die Arbeiterklasse. Ihr äußeres<br />

Erscheinungsbild, die traditionelle Kluft<br />

der Handwerksburschen, und die Liebe zur Tätowierkunst<br />

verdeutlichen dies.<br />

Christian Kaase<br />

>> 16.10. HF - Club X, 12.10. MS - Sputnikhalle,<br />

jew. 19 Uhr >> www.haudegen.com<br />

Haudegen<br />

Konzerttipps<br />

Jarvis<br />

Cocker<br />

(Pulp)<br />

Pulp: A Film About Life,<br />

Death & Supermarkets<br />

Mit Alben wie „Different Class“ und „This Is Hardcore“<br />

prägten Pulp die Ära des Britpop entscheidend<br />

mit. Dieser Film von Florian<br />

Habicht dokumentiert,<br />

wie die Band 2012 für ihr<br />

Abschiedskonzert in ihre<br />

Heimatstadt Sheffield zurückkehrt<br />

und dort triumphal<br />

empfangen wird:<br />

skurril, liebevoll, anrührend<br />

und überaus komisch.<br />

10.10. MS - Cinema,<br />

21 Uhr; www.gleis22.de<br />

Red Fang / Torche<br />

Der mörderische Mix von Red Fang aus Stoner-Rock,<br />

Post-Hardcore und Doom-Metal hat die Macht eines<br />

missgelaunten Mammuts. Das neue Album der Band<br />

aus Portland / Oregon beeindruckt durch brillantes<br />

Songwriting, grandiose Harmonien, schwere Gitarren,<br />

treibende Drums und wurde von Ross Robinson produziert,<br />

der auch schon Slipknot, Glassjaw oder At<br />

The Drive-In betreute. Live bestechen Red Fang mit<br />

einer coolen, sehr humorvollen Bühnenshow, nachdem<br />

Torche kongenial vorgewärmt haben.<br />

22.10. MS - Skaters Palace, 20 Uhr;<br />

www.redfang.net<br />

DOKUMENTAR-<br />

FILM<br />

Chris Jagger<br />

Seit den 70er Jahren veröffentlicht der Bruder einer<br />

Rock-Legende Alben unter eigenem Namen. War<br />

aber auch ’72 bei den Aufnahmen der Stones zu „Exile<br />

On Main Street“ dabei,<br />

schrieb Songtexte für<br />

„Steel Wheels“ und sang<br />

bei Konzerten der rollenden<br />

Steine im Backgroundchor.<br />

Auf „Acoustic<br />

Roots“ von 2014 spielt<br />

Naima Husseini<br />

Chris Jagger traditionellen<br />

Folk und Country, eigene, aber auch Stücke von<br />

J.J. Cale oder John Lee Hooker. Denkt man an die<br />

melancholische Stones-Nummer „Dead Flowers“,<br />

kommt man dem Livesound von Bruder Jagger (voc, g),<br />

David Hatfield (b) und Elliet Mackrell (voc) schon sehr<br />

nah.<br />

14.10. MS - Hot Jazz Club, 20 Uhr;<br />

www.chrisjaggeronline.com<br />

German Brass<br />

Die zehn Topmusiker des professionellen Bläserensembles<br />

präsentieren ihre ganz eigene Interpretation<br />

aus Klassik, Jazz und aktuellen Soundtracks. Dabei<br />

reicht das Repertoire von Frank Sinatra, Ennio Morricone<br />

und Ray Charles bis hin zu Sounds aus Filmen<br />

wie „Fluch der Karibik“ und „The Mission“. Und egal,<br />

ob Bach, Wagner oder moderne Evergreens, German<br />

Brass laden ein zu einer faszinierenden Reise durch<br />

die Welt der Musik.<br />

16.10. Emlichheim - Ev.-altref. Kirche, Mühlenstr.,<br />

17 Uhr; www.german-brass.de<br />

Naima Husseini<br />

2011 erscheint das Debüt von Naima aus Hamburg bei<br />

einer Major-Plattenfirma. Sie spielt im Vorprogramm<br />

von Cäthe und der Alin Coen Band und vertieft sich in<br />

die Kunst des Songwritings. Obendrein sammelt Naima<br />

Sounds und Melodien, sampelt wie<br />

eine Wilde, um Freude, Hoffnung und<br />

Melancholie, schöne und kaputte Klänge,<br />

Intimität und Weite auf ihrem neuen<br />

Album „Immer alles“ zu bündeln. Dieser<br />

Sound zwischen Indie-Rock, Soul und<br />

Rap erinnert an Stevie Wonder, Grizzly<br />

Bear, Beach House und Dr. Dre zugleich.<br />

27.10. MS - Hot Jazz Club, 20 Uhr;<br />

www.naimahusseini.de<br />

Les Brünettes<br />

Die vier tem-<br />

Les Brünettes<br />

peramentvol-<br />

len A-cappella-<br />

Damen soulen,<br />

scatten und beschwören<br />

beim<br />

S i n g e n . S i e<br />

schreien, verführen,<br />

streiten,<br />

atmen, jauchzen<br />

und lachen,<br />

alles natürlich<br />

im Dienste des Songs. Damit haben sie bereits diverse<br />

Branchenpreise gewonnen. Auf ihrem aktuellen Album<br />

„A Women Thing“ widmen sie sich starken, kreativen<br />

Frauen wie Aretha Franklin, Joni Mitchell, Nina Simone,<br />

Cassandra Wilson, Lizz Wright u.a., deren Lieder sie mit<br />

ihren fulminanten Stimmen zu ihren eigenen machen.<br />

27.10. NOH - Kornmühle, 29.10. Ahlen - Schuhfabrik,<br />

05.11. Emsdetten - Stroetmanns Fabrik,<br />

jew. 20 Uhr; www.lesbrünettes.de<br />

Texte: Andreas Dewald


MUSIK<br />

KONZERTE<br />

25<br />

Konzerttipps<br />

Anoushka Shankar<br />

Ausgestattet mit dem immensen<br />

Wissen, das ihr Vater Ravi<br />

vererbte, gilt Anoushka Shankar<br />

als herausragende Interpretin<br />

klassischer indischer<br />

Musik. Aber die kosmopolitische<br />

Sitarvirtuosin verschmelzt<br />

auch immer wieder<br />

völlig unterschiedliche Genres.<br />

Wie nun zuletzt auf dem<br />

Album „Land Of Gold“, das<br />

mit Jazz- und Dance-Anklängen<br />

dem Thema Migration<br />

und Asyl ein atemberaubendes, grenzüberschreitendes<br />

musikalisches Pendant verschafft.<br />

06.10. DO - Konzerthaus, 20 Uhr;<br />

www.anoushkashankar.com<br />

Anoushka Shankar<br />

Florian Weber’s Criss Cross<br />

Thelonious Monk und Bill Evans zusammenzuführen,<br />

und das mit einem Trio ohne Bass, aber mit Saxofon -<br />

der Pianist Florian Weber wagt es. Da er schon früher<br />

als sympathischer Überflieger diverseste Jazz-<br />

Traditionen und -Stile irrwitzig zu bündeln vermochte,<br />

verheißt auch sein derzeitiges Unternehmen aufregende<br />

Fusionen.<br />

06.10. OS - Blue Note im Cinema-Arthouse,<br />

20.30 Uhr; www.cinema-arthouse.de<br />

Sea + Air<br />

Eleni Zafiriadou und Daniel Benjamin machen nicht<br />

gerade Indie-Pop von der Stange, wie ihr Album<br />

„Evropi“ eindrucksvoll belegt. Sie<br />

selbst nennen es „Ghost Pop“, reichern<br />

die meist unpeinlich gefühligen<br />

Kompositionen mit internationalen<br />

Folk-Elementen wie Bouzoukiklängen<br />

an und setzen auf die Macht<br />

kleiner Geschichten.<br />

09.10. MS - Pension Schmidt, 21 Uhr;<br />

www.sea-air.info<br />

Trümmer<br />

Der Schutt des Lebens steht noch<br />

immer im Mittelpunkt. Doch ihrem<br />

schroffen Post-Punk haben Trümmer auf ihrem aktuellen<br />

Werk „Interzone“ deutlich mehr Bügelfalte verpasst.<br />

Ob sich die fordernde, zerrende Dringlichkeit<br />

ihrer Songs in diesem neuen Anzug auch live noch vermittelt,<br />

gilt es unbedingt zu prüfen.<br />

15.10. MS - Gleis 22, 21 Uhr; www.truemmer.de<br />

Trümmer<br />

Albert Lee<br />

Er ist der Mann für den besonderen Ton und abenteuerliche<br />

Licks: Emmylou Harris, die Everly Brothers,<br />

Joe Cocker, Eric Clapton, Bill Wyman und viele<br />

andere schnappten sich Albert Lee und seinen<br />

charakteristischen Picking-Sound für ihre Bands.<br />

Aber auch bei den eigenen Projekten versieht die<br />

Gitarristenlegende Country, Rock und Blues mit einem<br />

absoluten „Deluxe“-Etikett.<br />

15.10. Twist - Heimathaus, 16.10. MS - Hot Jazz<br />

Club, jew. 20 Uhr, 22.10. DO - Musiktheater<br />

Piano, 20.30 Uhr; www.albertlee.co.uk<br />

Mungo Jerry<br />

Nicht nur „In The<br />

Summertime“ versteht<br />

es der nimmermüde<br />

Ray Dorset,<br />

sein Publikum<br />

mit einem einzigartigen<br />

Mix aus<br />

Blues-Rock und Jugband-Flair<br />

zu euphorisieren.<br />

Dabei<br />

kann er aus einem<br />

seit mehr als vier<br />

Jahrzehnten unablässig wachsenden Repertoire<br />

zahlreicher Knüller schöpfen. Ein zeitloses, charmantes<br />

Unikat!<br />

18.10. OS - Rosenhof, 20 Uhr;<br />

www.mungojerry.com<br />

Texte: Wolfgang A. Müller<br />

Mungo Jerry


2 6<br />

MUSIK<br />

KONZERTVORSCHAU<br />

INDOOR<br />

01.11.<br />

The Cat Empire / Tinpan<br />

Orange, K - E-Werk<br />

Jeremy Loops, K - Essigfabrik<br />

You Me At Six, K - Luxor<br />

Mos Generator / Black Bone /<br />

Damniam, MS - Rare Guitar<br />

Driving Mrs. Satan / Micha-el<br />

Goehre, DO - Domicil<br />

Nada Surf<br />

11.11. OS - Rosenhof<br />

Pepe Lienhard Big Band, BI -<br />

Rudolf-Oetker-Halle<br />

02.11.<br />

The Fleshtones / Destination<br />

Lonely, MS - Gleis 22<br />

Stas Mikhaylov, Lingen -<br />

EmslandArena<br />

Tommy Emmanuel, BI -<br />

Rudolf-Oetker-Halle<br />

Crystal Castles, K - Luxor<br />

Peter Maffay & Band, Halle/<br />

Westf. - Gerry Weber Stadion<br />

Silly / Jan Sievers, MS - Jovel<br />

Placebo, K - Lanxessarena<br />

Katie Melua, D - Mitsubishi<br />

Electric Halle<br />

03.11.<br />

Red Hot Chilli Pipers,<br />

OS - Rosenhof<br />

Brant Bjork, OS - Bastard Club<br />

Moop Mama, MS - Skaters<br />

Palace<br />

Schmutzki, K - Luxor<br />

Les Haricots Rouges,<br />

OS - Blue Note<br />

Azymuth, DO - Domicil<br />

Salut Salon, BI - Rudolf-<br />

Oetker-Halle<br />

Drangsal / Fabian, MS - Gleis 22<br />

04.11.<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

Gregory Porter / Jacob<br />

Collier, LEV - Forum<br />

Red Hot Chilli Pipers, COE -<br />

Fabrik<br />

Audio88 / Yassin, MS -<br />

Skaters Palace Café<br />

Christian Steiffen (04./<br />

05.11.), OS - Rosenhof<br />

Saitenfeuer, OS - Bastard<br />

Club<br />

Cowboys & Aliens / The<br />

Wreck Kings / Sticky Floor,<br />

MS - Rare Guitar<br />

Mark Gillespie’s Kings Of<br />

Floyd, MS - Jovel<br />

The Comet Is Coming,<br />

DO - Domicil<br />

Silly, BI - Ringlokschuppen<br />

Die Lokalmatadore, E - Turock<br />

Moop Mama, BI - Forum<br />

05.11.<br />

257ers, MS - Skaters Palace<br />

Nathaniel Rateliff & The<br />

Night Sweats, K - Live Music<br />

Hall<br />

Slime, BO - Zeche<br />

Ritmo Alegria mit The Richtones<br />

u.a., Rheine - Hypothalamus<br />

Achtung Baby, Ahaus - Logo<br />

Dirk Schaadt Organ Trio,<br />

Ahaus - Attic Musicclub<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

Wolf Maahn, LEV - Scala Club<br />

Town Of Saints, MS - Sputnikcafé<br />

The Dalton Brothers Blues<br />

Gang, OS - Blue Note<br />

John Diva & The Rockets Of<br />

Love, HF - Club X<br />

Leafmeal, DO - FZW<br />

Orphaned Land, OS - Bastard<br />

Club<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

Walter Trout & Band / Popa<br />

Chubby & Band, LEV - Forum<br />

Bounce, UN - Lindenbrauerei<br />

Tim Vantol, MS - Gleis 22<br />

The Watch, Ahlen - Schuhfabrik<br />

Epitaph, DO - Musiktheater<br />

Piano<br />

06.11.<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

Stefanie Heinzmann / Candy<br />

Dulfer / Myles Sanko, LEV -<br />

Forum<br />

Stoppok & Band, MS - Sputnikhalle<br />

Niniwe - Vocal Art, MS -<br />

Friedenskapelle am Friedenspark<br />

Gerry McAvoy’s Band Of<br />

Friends, DO - Musiktheater<br />

Piano<br />

Seven, OS - Rosenhof<br />

Till Brönner, DO - Konzerthaus<br />

Klaus Doldinger’s Passport<br />

Today, COE - Konzert Theater<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

Silje Nergaard, LEV - Scala<br />

Club<br />

Kula Shaker, K - Gloria<br />

Theater<br />

07.11.<br />

Chris Staples, MS - Pension<br />

Schmidt<br />

Donavon Frankenreiter,<br />

K - Luxor<br />

Skillet, K - Live Music Hall<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

Al di Meola / Stanley Clarke<br />

Band / Filou, LEV - Forum<br />

Al Jarreau & NDR Bigband,<br />

D - Tonhalle<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

David Knopfler, LEV - Scala<br />

Club<br />

08.11.<br />

Emanuel & The Fear, MS -<br />

Gleis 22<br />

Caro Emerald, E - Lichtburg<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

WDR Big Band feat. Mokhtar<br />

Samba / Billy Cobham &<br />

Band, LEV - Forum<br />

Seven, BI - Ringlokschuppen<br />

Die Höchste Eisenbahn, OS -<br />

Kleine Freiheit<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

Joscho Stephan, LEV - Scala<br />

Club<br />

Beginner, BI - Seidensticker<br />

Halle<br />

Mr. Irish Bastard, OS -<br />

Bastard Club<br />

Flume, K - Palladium<br />

Voxxclub, Halle/Westf. -<br />

Gerry Weber Event Center<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

Max Mutzke / Andreas Kümmert<br />

/ Henrik Freischlader,<br />

LEV - Forum<br />

Massendefekt / Steen, BI -<br />

Forum<br />

Nada Surf / Yokko, OS -<br />

Rosenhof<br />

Europe, K - E-Werk<br />

Colin Jamiesons Dynamite<br />

Daze, DO - Musiktheater<br />

Piano<br />

12.11.<br />

Jenny & The Steady Go’s,<br />

Greven-Reckenfeld - Landhaus<br />

Rickermann<br />

Emerald & Die Jungs vom<br />

Baggerloch, Rheine - Hypothalamus<br />

Bambara, MS - Gleis 22<br />

Runrig, K - Palladium<br />

Seven, K - Live Music Hall<br />

Friedemann & Band, Hasbergen<br />

- Gaste Garage<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

Lydie Auvray, LEV - Scala<br />

Club<br />

Luxuslärm, OS - Rosenhof<br />

Knorkator, BO - Zeche<br />

14.11.<br />

Red Hot Chili Peppers,<br />

K - Lanxessarena<br />

Bodo Wartke & The Capital<br />

Dance Orchestra, BI - Stadthalle<br />

Rue Royale, MS - Pension<br />

Schmidt<br />

Twin Atlantic, K - Luxor<br />

16.11.<br />

Jan Plewka & Marco<br />

Schmedtje, OS - Kleine Freiheit<br />

Gilad Hekselman Trio,<br />

OS - Blue Note<br />

Ulla Meinecke & Band,<br />

UN - Lindenbrauerei<br />

The High Kings, E - Zeche<br />

Carl<br />

Bliss - A-cappella, COE -<br />

Konzert Theater<br />

L’Aupaire, MS - Gleis 22<br />

Jimmy Eat World, MS -<br />

Skaters Palace<br />

17.11.<br />

Niedeckens BAP, Lingen -<br />

EmslandArena<br />

East Cameron Folkcore,<br />

Lingen - Alter Schlachthof<br />

Jacques Palminger, OS -<br />

Kleine Freiheit<br />

Red Hot Chili Peppers, H - TUI<br />

Arena<br />

Katie Melua, HH - CCH 1<br />

Bodo Wartke & The Capital<br />

09.11.<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

Peter Protschka feat. Rick<br />

Margitza, LEV - Scala Club<br />

The Dublin Legends, Ahlen -<br />

Stadthalle<br />

Voxxclub, K - Palladium<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

Robert Glasper Experiment /<br />

Christian Scott Quintet /<br />

Lucky Chops, LEV - Forum<br />

Volbeat / Airbourne, K -<br />

Lanxessarena<br />

Beginner, MS - Skaters Palace<br />

Andreas Kümmert, BO -<br />

Zeche<br />

10.11.<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

Quadro Nuevo, LEV - Scala<br />

Club<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

Gregor Meyle, LEV - Forum<br />

The Cure / The Twilight Sad,<br />

K - Lanxessarena<br />

Panic! At The Disco, K -<br />

Palladium<br />

Voxxclub, DO - Westfalenhalle<br />

Marathonmann, OS - Bastard<br />

Club<br />

Into It. Over It. / Tancred,<br />

MS - Gleis 22<br />

Fantasy, BI - Rudolf-Oetker-<br />

Halle<br />

Coogans Bluff / Brother<br />

Grimm, BI - Forum<br />

Staubkind, BO - Zeche<br />

11.11.<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

Nils Wülker, LEV - Scala Club<br />

Runrig, OB - König-Pilsener-<br />

Arena<br />

Kieran Goss / Annie Kinsella,<br />

Emlichheim - Haus Ringerbrüggen<br />

Dean Brown & Band, Hasbergen<br />

- Gaste Garage<br />

Seven, DO - FZW<br />

Jimmy Eat World<br />

16.11. MS - Skaters<br />

Palace<br />

Charles Lloyd Quartet, DO -<br />

Domicil<br />

Christina Lux, MS - Schnabulenz<br />

Silly, K - E-Werk<br />

Breathe Atlantis, OS - Kleine<br />

Freiheit<br />

Ana Popovic, DO - Musiktheater<br />

Piano<br />

Al Jarreau & NDR Bigband,<br />

DO - Konzerthaus<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

Incognito / The Brand New<br />

Heavies, LEV - Forum<br />

Revolverheld, OB - König-<br />

Pilsener-Arena<br />

13.11.<br />

JaKönigJa, MS - Pension<br />

Schmidt<br />

Simple Voices, MS - Kulturbahnhof<br />

Hiltrup<br />

Addys Mercedes, MS - Friedenskapelle<br />

am Friedenspark<br />

Moderat, K - E-Werk<br />

Thundermother, OS - Bastard<br />

Club<br />

Draußen nur Kännchen -<br />

Kaffeekonzert, OS - Blue<br />

Note<br />

Bernhoft & The Fashion<br />

Bruises, K - Luxor<br />

Volbeat / Airbourne, OB -<br />

König-Pilsener-Arena<br />

Leverkusener Jazztage mit<br />

Tingvall Trio / Eckard Meszelinsky<br />

meets Future Sounds,<br />

LEV - Erholungshaus<br />

Banks & Steelz, K - Gloria<br />

Theater<br />

Seven, OB - Turbinenhalle<br />

Dance Orchestra, DO - Konzerthaus<br />

Xavier Naidoo, OB - König-<br />

Pilsener-Arena<br />

Unzucht, OS - Bastard Club<br />

Lukas Rieger, OS - Rosenhof<br />

Beartooth, K - Luxor<br />

Milliarden / Lulu & Die Einhornfarm,<br />

MS - Sputnikcafé<br />

18.11.<br />

Shantel & Bucovina Club<br />

Orkestar, DO - FZW<br />

Chefket, Lingen - Alter<br />

Schlachthof<br />

Peter Pan Speedrock / Black<br />

Bone, Schüttorf - Komplex<br />

Bastian Baker, OS - Kleine<br />

Freiheit<br />

Jan Plewka singt Rio Reiser,<br />

UN - Lindenbrauerei<br />

Planet Of Zeus / Mojo Jazz<br />

Mob / Marauder, MS - Rare<br />

Guitar<br />

Tom Odell, K - Palladium<br />

Peter Maffay & Band (18./<br />

19.11.), DO - Westfalenhalle<br />

Monsters Of Liedermaching,<br />

OS - Rosenhof<br />

Xavier Naidoo, K - Lanxessarena<br />

Götz Alsmann & Band, Rheine -<br />

Stadthalle<br />

Swann & Ely Goa, MS - Friedenskapelle<br />

am Friedenspark<br />

Herzog, MS - Skaters Palace<br />

Revolverheld, Lingen - EmslandArena<br />

19.11.<br />

Status Quo, K - Lanxessarena<br />

Woodhouse-Jazzband feat.<br />

Gaby Goldberg, OS - Blue Note<br />

Lions Head, OS - Kleine Freiheit


MUSIK<br />

KONZERTVORSCHAU<br />

2 7<br />

Bonfire, HF - Club X<br />

187 Strassenbande, DO -<br />

FZW<br />

Peter Pankas Jane, DO -<br />

Musiktheater Piano<br />

Jethro Tull performed by Ian<br />

Anderson, Lingen - Emsland-<br />

Arena<br />

16 Jahre Palace Lounge live<br />

auf zwei Bühnen: Chefket /<br />

Niedeckens BAP<br />

17.11. Lingen - Emsland-<br />

Arena<br />

17.12. BI - Seidensticker<br />

Halle<br />

Edgar Wasser / Lakmann /<br />

A-F-R-O a.k.a. All Flows<br />

Reach Out / Suff Daddy &<br />

Band / Amewu / AzudemSK &<br />

Band / Laas Unltd. / Ecke<br />

Prenz / Deckstarr, MS -<br />

Skaters Palace<br />

20.11.<br />

Till Brönner, BI - Stadthalle<br />

Gregor Meyle, OS - Rosenhof<br />

21.11.<br />

Sarah Jaffe, MS - Pension<br />

Schmidt<br />

Foy Vance, K - Luxor<br />

Jean-Michel Jarre, MS - MCC<br />

Halle Münsterland<br />

Nicolas Jaar, K - E-Werk<br />

The Levellers / Ferocious<br />

Dog, MS - Jovel<br />

22.11.<br />

Peter Maffay & Band, OB -<br />

König-Pilsener-Arena<br />

Kari Bremnes, D - Savoy-<br />

Theater<br />

187 Strassenbande, K -<br />

E-Werk<br />

Wolfmother, MS - Jovel<br />

Boogie Woogie Power Train,<br />

MS - Kulturbahnhof Hiltrup<br />

Michael Kiwanuka, K - Live<br />

Music Hall<br />

Revolverheld, Halle/Westf. -<br />

Gerry Weber Stadion<br />

23.11.<br />

Last In Line, K - Luxor<br />

Manfred Mann’s Earth Band,<br />

Rheine - Stadthalle<br />

JaKönigJa, OS - Kleine<br />

Freiheit<br />

Anvil, OS - Bastard Club<br />

Miller Anderson Band, UN -<br />

Lindenbrauerei<br />

24.11.<br />

Pixies, K - Palladium<br />

Böhse Onkelz (24./25.11.),<br />

DO - Westfalenhalle<br />

J.B.O., K - Live Music Hall<br />

Jethro Tull performed by<br />

Ian Anderson, D - Mitsubishi<br />

Electric Halle<br />

Al Jawala, BI - Forum<br />

25.11.<br />

Bosse, K - Palladium<br />

Status Quo, H - Swiss Life<br />

Hall<br />

Big Band Night mit drei<br />

BB’s, Ahlen - Schuhfabrik<br />

Queen Kings, DO - Musiktheater<br />

Piano<br />

Silverstein / The Devil<br />

Wears Prada / Memphis May<br />

Fire, K - Live Music Hall<br />

Jürgen Drews & Band, OB -<br />

Turbinenhalle<br />

Nicaragua Mi Amor, MS -<br />

Friedenskapelle am Friedenspark<br />

Pothead, OS - Rosenhof<br />

Feine Sahne Fischfilet, K -<br />

E-Werk<br />

Knorkator, BI - Forum<br />

Ohrenfeindt, OS - Bastard<br />

Club<br />

Still Collins, Ahaus - Logo<br />

26.11.<br />

Peter Maffay & Band (26./<br />

27.11.), K - Lanxessarena<br />

Mc Bomber, MS - Skaters<br />

Palace<br />

Gleis 8, BI - Ringlokschuppen<br />

Caught In The Act, BO -<br />

Zeche<br />

Shantel & Bucovina Club<br />

Orkestar, MS - Sputnikhalle<br />

Klaus „Major“ Heuser Band,<br />

Rheine - Hypothalamus<br />

Royal Republic, K -<br />

Palladium<br />

Bosse, MS - MCC Halle Münsterland<br />

Peter Schilling & Band, OS -<br />

Rosenhof<br />

Night Of The Proms mit<br />

Simple Minds / Ronan Keating<br />

/ Natasha Bedingfield /<br />

Stefanie Heinzmann / John<br />

Miles / Time For Three u.a.,<br />

DO - Westfalenhalle<br />

27.11.<br />

Popchor Münster & Musaic,<br />

MS - Friedenskapelle am<br />

Friedenspark<br />

Pet Shop Boys, K - Palladium<br />

Monsters Of Liedermaching,<br />

K - Live Music Hall<br />

Arkells, K - E-Werk<br />

Night Of The Proms mit<br />

Simple Minds / Ronan Keating<br />

/ Natasha Bedingfield /<br />

Stefanie Heinzmann / John<br />

Miles / Time For Three u.a.,<br />

OB - König-Pilsener-Arena<br />

Unantastbar, BO - Matrix<br />

John Lee’s Barclay James<br />

Harvest, OS - Rosenhof<br />

David Garrett, H - TUI Arena<br />

Stoppok & Band, BO - Zeche<br />

28.11.<br />

Sportfreunde Stiller, K -<br />

E-Werk<br />

Beginner, OB - König-Pilsener-<br />

Arena<br />

Preoccupations, K - Luxor<br />

Bluegrass Jamboree <strong>2016</strong>:<br />

The Honey Dewdrops / The<br />

Goodbye Girls / Truffle Valley<br />

Boys, DO - Domicil<br />

29.11.<br />

David Garrett, Halle/Westf. -<br />

Gerry Weber Stadion<br />

Patrice, K - E-Werk<br />

Klaus Hoffmann, BI - Stadthalle<br />

Bastille, D - Mitsubishi Electric<br />

Halle<br />

Maxim, K - Gloria Theater<br />

30.11.<br />

Soul Brotherhood, DO -<br />

Domicil<br />

Amber Arcades, MS - Hot<br />

Jazz Club<br />

01.12.<br />

Ebbot Lundberg & The Indigo<br />

Children, BI - Forum<br />

John Abercrombie & Marc<br />

Copland, DO - Domicil<br />

Northcote / Matze Rossi /<br />

Jon Snodgrass, MS - Gleis 22<br />

Manfred Mann’s Earth Band,<br />

HF - Club X<br />

The High Kings, K - Gloria<br />

Theater<br />

Sondaschule, BI - Ringlokschuppen<br />

Life Of Agony, BO - Zeche<br />

Cr7z / Absztrakkt, MS -<br />

Skaters Palace Café<br />

Beatrice Egli, BI - Stadthalle<br />

Living Colour / Glenn<br />

Hughes, OB - Turbinenhalle<br />

David Garrett, K - Lanxessarena<br />

Terrorgruppe, OS - Kleine<br />

Freiheit<br />

02.12.<br />

Clutch, MS - Skaters Palace<br />

Every Time I Die, K - Luxor<br />

MTV’s Headbanger’s Ball Tour<br />

mit Iced Earth / Ensiferum /<br />

Kataklysm / Unearth, OB -<br />

Turbinenhalle<br />

Night Of The Proms mit<br />

Simple Minds / Ronan Keating<br />

/ Natasha Bedingfield /<br />

Stefanie Heinzmann / John<br />

Miles / Time For Three u.a.,<br />

K - Lanxessarena<br />

Billy Talent, H - Swiss Life Hall<br />

Poets Of The Fall, OS - Rosenhof<br />

Max & Iggor Cavalera, K -<br />

Essigfabrik<br />

Unantastbar / Toxigen, HF -<br />

Club X<br />

Guts Pie Earshot / Beehoover /<br />

About Béliveau, BI - Forum<br />

Mark Forster<br />

05.12. OB - Turbinenhalle<br />

06.12. MS - MCC Halle<br />

Münsterland<br />

10.12. BI - Ringlokschuppen<br />

17.12. H - Swiss Life Hall<br />

Deine Freunde, BI - Ringlokschuppen<br />

Ruhrpott Metal Meeting mit<br />

Saxon / Blind Guardian /<br />

Rage meets Refuge u.a. (02./<br />

03.12.), OB - Turbinenhalle<br />

03.12.<br />

Guildo Horn & Die Orthopä-<br />

dischen Strümpfe, DO -<br />

FZW<br />

Blokkmonsta / Rako /<br />

Schwartz, MS - Skaters<br />

Palace<br />

Tres Amigos, Ahlen - Schuhfabrik<br />

Total Tonal, MS - Friedenskapelle<br />

am Friedenspark<br />

Night Of The Proms mit<br />

Simple Minds / Ronan Keating<br />

/ Natasha Bedingfield /<br />

Stefanie Heinzmann / John<br />

Miles / Time For Three u.a.,<br />

K - Lanxessarena<br />

Thomas Godoj, Lingen - Alter<br />

Schlachthof<br />

Bosse, H - Swiss Life Hall<br />

Torfrock, OS - Rosenhof<br />

Schandmaul / Krayenzeit,<br />

BI - Ringlokschuppen<br />

Messer, MS - Gleis 22<br />

Joe d’Urso / Eric Bazilian /<br />

Eddie Manion / Vini „Mad<br />

Dog“ Lopez, Melle-Buer -<br />

Kulturwerkstatt Buer<br />

Billy Talent, D - Mitsubishi<br />

Electric Halle<br />

The Pharcyde, MS - Skaters<br />

Palace Café<br />

Poets Of The Fall, K - Luxor<br />

04.12.<br />

Jaga Jazzist, DO - Domicil<br />

Beatrice Egli, MS - MCC Halle<br />

Münsterland<br />

She Keeps Bees, MS - Gleis 22<br />

Echoes Of Swing, MS - Friedenskapelle<br />

am Friedenspark<br />

Milow, K - Live Music Hall<br />

Werner Borgmann & Band,<br />

OS - Rosenhof<br />

Ash, K - Luxor<br />

05.12.<br />

Alter Bridge / Gojira / Like A<br />

Storm, K - Palladium<br />

Mark Forster, OB - Turbinenhalle<br />

06.12.<br />

Weihnachten mit den Medlz,<br />

COE - Konzert Theater<br />

Rob Lynch & Band, MS -<br />

Gleis 22<br />

Mark Forster, MS - MCC Halle<br />

Münsterland<br />

Felix Lobrecht, DO - Domicil<br />

07.12.<br />

Angelo Kelly & Family, BI -<br />

Rudolf-Oetker-Halle<br />

Gallant, K - Luxor<br />

Dame, OS - Kleine Freiheit<br />

Lance Butters, MS - Skaters<br />

Palace<br />

Meshuggah, K - Essigfabrik<br />

Reverend Hardy Hardon And<br />

The Church Of Elvis, OS -<br />

Rosenhof<br />

08.12.<br />

Trixie Whitley, MS - Gleis 22<br />

Lukas Rieger, OB - Turbinenhalle<br />

Maerzfeld, OS - Rosenhof<br />

Völkerball, H - Capitol<br />

Jessie Gordon meets Tommy<br />

Schneller, OS - Blue Note<br />

Weitere Konzerttermine in <strong>GIG</strong> 11/16<br />

und unter www.gig-online.de


2 8<br />

MUSIK<br />

PARTYS<br />

Club 40 Partys MS / Rheine<br />

Abtanzen in edler Clubatmosphäre verspricht<br />

die Club 40 Party in Münster und<br />

Rheine. DJ Adriano schickt dabei Charts<br />

und Classics aus mehreren Jahrzehnten<br />

durch die Boxen. Im Hot Jazz Club stehen<br />

Pop, Soul, Dance und groovy Beats<br />

auf der Agenda, im Hypothalamus liegt<br />

der Fokus auf Rock, ergänzt von Pop und<br />

Soul.<br />

>>14.10. MS - Hot Jazz Club, 22 Uhr<br />

>> www.hotjazzclub.de<br />

>>31.10. Rheine - Hypothalamus, 21 Uhr<br />

>> www.hypothalamus.de<br />

DJ Craft<br />

Da ist er wieder: DJ<br />

Craft, im Hauptjob<br />

Beatvorleger bei den<br />

Berliner Deutschrap-<br />

Helden K.I.Z., entert<br />

Anfang <strong>Oktober</strong><br />

die Decks im Conny<br />

Kramer, um das anwesende<br />

Feiervolk<br />

DJ Craft<br />

ordentlich auf links<br />

zu ziehen. Zu hören<br />

gibt es einen bunten Kreuzübermix aus Elektronik,<br />

Trap, Rap und Dubstep. Einmal mehr stellt<br />

er unter Beweis: Er kommt nicht zur Party, die<br />

Party kommt zu ihm. Das musikalische Rahmenprogramm<br />

gestalten Deckstarr und Q.<br />

>> 01.10. MS - Conny Kramer, 23.59 Uhr<br />

>> www.connykramer.ms<br />

Beatstreet<br />

Club 30 Partys OS<br />

Zu einer stadtweit beliebten<br />

Ausgehgelegenheit<br />

hat sich die Club<br />

30 Party in der Lagerhalle<br />

entwickelt. Pistenstürmer<br />

ab Ende<br />

20 / Anfang 30 bietet<br />

sich hier einmal monatlich<br />

eine perfekte<br />

Gelegenheit zu einem<br />

DJ Mr. Jones<br />

gepflegten Sturm der<br />

Tanzfläche. DJ Mr.<br />

Jones spielt dazu eine<br />

bekömmliche Mischung<br />

aus Rock, Pop, Funk und Soul.<br />

>> 15.10. / 05.11. OS - Lagerhalle, jew. 22 Uhr<br />

>> www.lagerhalle-osnabrueck.de<br />

Hoher Besuch bei Osnabrücks HipHop-Tanke<br />

Nummer eins: Bei der <strong>Oktober</strong>-Ausgabe der<br />

basslastigen Feier hat mit DJ Dynamite ein<br />

echtes Urgestein der deutschen HipHop-Szene<br />

seinen Besuch angekündigt. Einst Mitglied<br />

von Dynamite Deluxe, eilt dem Hamburger Jung<br />

mittlerweile dank bienenfleißiger Produktionsund<br />

DJ-Arbeit ein legendärer Ruf als Partymacher<br />

voraus. Meist würzt er seine Sets mit<br />

einer Prise Dancehall und Reggae. Flankiert<br />

wird er von Gastgeber The Dopeboy.<br />

>> 07.10. OS - Kleine Freiheit, 23 Uhr<br />

>> www.facebook.com/beatstreet49<br />

Bullenball<br />

Die große Landjugendparty gehört zweifelsfrei<br />

zu den Feierhöhepunkten des Herbstes.<br />

Einen Abend lang wird im MCC Halle Münsterland<br />

bei Livemusik, DJ-Sounds und vielen Aktionen<br />

wie Bullenreiten oder der Wahl von Miss<br />

und Mister Bullenball die Nacht zum Tag gemacht.<br />

In der großen Halle kredenzt DJ Michael<br />

Great Partyhits und Clubsounds, DJ Dirk<br />

ist Schlagerexperte. Live lassen Q5 New Style<br />

und das Jägermeister Brass Soundsystem von<br />

sich hören.<br />

>> 08.10. MS - MCC Halle Münsterland, 20 Uhr<br />

>> www.bullenball.de<br />

M.W.A. Special<br />

Ein feines Special für Tanzflächenanbeter<br />

plant die „Music With Attitude“-Crew Mitte<br />

<strong>Oktober</strong> im Sputnikcafé. Vor allem Fans von<br />

Rapreimen und bassstarkem Beatbumms dürften<br />

sich dort wie zu Hause fühlen. An den Decks<br />

kümmern sich Anbeater, DJ At (Trust In Wax)<br />

und Midi Hotel, bestehend aus WakeUp, Severgreen<br />

und Peet, um das musikalische Wohl<br />

aller Anwesenden. Wer zwischendurch einen<br />

Soundwechsel braucht, schaut in der großen<br />

Halle beim „Electric Ballroom“ vorbei.<br />

>> 15.10. MS - Sputnikcafé, 23 Uhr<br />

>> www.sputnikhalle.de<br />

HÖHERE SEMESTER<br />

Tanzbande MS<br />

Die Tanzbande lädt zu einem nächtlichen<br />

Raubzug durch Soul, Dance und Rock.<br />

>> 08.10. MS - Clubschiene, 21 Uhr<br />

>> www.tanz-bande.de<br />

Club 40 Party OS<br />

Aus den Boxen schallen die besten Songs<br />

aus Musikladen und Rockpalast, Rock-Classics<br />

und aktuelle Tanzhymnen.<br />

>> 08.10. OS - Rosenhof, 21 Uhr<br />

>> www.rosenhof-os.de<br />

Ü40 Party MS<br />

Um Schlager machen die DJs im Rusticus<br />

einen großen Bogen, ansonsten wird gespielt,<br />

was Spaß macht.<br />

>> 08.10. MS - Rusticus, 21 Uhr<br />

>> www.rusticus.de<br />

Ü30 Party OS<br />

Bei der legendären Ü30-Party ist musikalisch<br />

alles erlaubt, was das Publikum auf Trab<br />

bringt.<br />

>> 15.10. OS - Alando Palais, 22 Uhr<br />

>> www.alando-palais.de<br />

The Glitz<br />

Ihrem TakaTuka-Gastspiel auf dem Coconut<br />

Beach lassen The Glitz am 15. <strong>Oktober</strong> ein<br />

volles Brett Inhouse-Remmidemmi folgen.<br />

Ihr fetter Tech-House- und House-Sound beinhaltet<br />

fein abgeschmeckte Prisen Funk,<br />

Jazz, TripHop und Downbeat. In den Fusion<br />

Club bringt das Duo sein neues Release „No<br />

Drama“ mit, das einen guten Eindruck davon<br />

vermittelt, zu welch’ energiegeladenen Sets<br />

The Glitz fähig sind. Mit dabei sind außerdem<br />

u.a. Dennis Herzing und Khetama.<br />

>> 15.10. MS - Fusion Club, 23 Uhr<br />

>> www.fusion-club.de<br />

„Metro on Tour“-Party<br />

The Glitz<br />

Seit 25 Jahren kennen und lieben Münsters<br />

Rock-Freunde die legendären „Metro on<br />

Tour“-Partys als stets proppevolle Premiumfeier<br />

mit stilsicherer Beschallung. Für letztere<br />

zeichnet DJ Wolfman verantwortlich,<br />

der seine Gäste mit ausgewähltem Monster<br />

Rock verwöhnt. Im <strong>Oktober</strong> stehen - neben<br />

vielen anderen empfehlenswerten Dates -<br />

Foxis Disco Nacht MS<br />

Das Partyvergnügen für alle ab 40 bietet Lieblingslieder<br />

aus Discofox, Schlager und den aktuellen<br />

Charts.<br />

>> 22.10. MS - Jovel, 20.15 Uhr >> www.jovel.de<br />

Ü30 Alternative MS<br />

Nachteulen ab 28 Jahren tanzen hier zu Indie<br />

und Alternative von heute, früher und<br />

ganz früher.<br />

>> 22.10. MS - Sputnikhalle, 23 Uhr<br />

>> www.sputnikhalle.de<br />

Ü40 Party OS<br />

Die DJs versorgen alle Anwesenden mit den<br />

besten Hits von (ganz) früher bis heute.<br />

>> 22.10. OS - Alando Palais, 22 Uhr<br />

>> www.alando-palais.de<br />

Oldie Night MS<br />

Pop, Rock und Disco aus den 1960er, 1970er und<br />

1980er Jahren fegen jede Langeweile vom Parkett.<br />

>> 31.10. MS - Rusticus, 21 Uhr<br />

>> www.rusticus.de<br />

DJ Dynamite


MUSIK<br />

PARTYS<br />

29<br />

Kneipen Bachelor<br />

In nur fünf Stunden Regelstudienzeit zum Abschluss? Möglich<br />

ist das beim Kneipen Bachelor, der die Studierenden<br />

einen Abend lang durch die besten Kneipen der Stadt führt.<br />

Dabei heißt es Stempel sammeln: Wer am Ende zehn Stempel<br />

aus ebenso vielen Kneipen vorlegen kann, hat bestanden<br />

- und einen feinen Ausgehabend hinter sich. Abschließend<br />

Absolventenparty im Schwarzen Schaf.<br />

>> 24.10. MS - unterschiedliche Veranstaltungsorte, 18 Uhr<br />

>> www.kneipen-bachelor.de<br />

Night Of The Profs<br />

Erfolgreich, erfolgreicher, Night Of The Profs: Das legendäre<br />

Partyformat lässt seit 2005 den Lehrkörper der Universität<br />

mit seinen Studierenden im Club aufeinandertreffen.<br />

Am 02. November ist es wieder so weit: Für die Musik<br />

Night Of<br />

The Profs<br />

in den fünf Läden am Hawerkamp<br />

sorgen über 15 Profs<br />

aus zehn Fachbereichen, das<br />

Tanzen und Feiern übernehmen<br />

die Studierenden.<br />

>> 02.11. MS - Club Favela,<br />

Conny Kramer, Fusion Club,<br />

Sputnikhalle, Triptychon, 23 Uhr<br />

>> www.nightoftheprofs.de<br />

Metro<br />

06.10. Konzert: Holland K. Smith And<br />

The Özdemirs, 20 Uhr<br />

07.10. Going Underground, 20 Uhr<br />

12.10. Konzert: Groove Gipfel, 20 Uhr<br />

14.10. Konzert: The Ignition<br />

24.10. Kneipen-Bachelor, 18 Uhr<br />

31.10. Metro-Halloween-Party, 20 Uhr<br />

Skaters Palace<br />

01.10. „Metro on Tour“-Party, 22 Uhr<br />

Uferlos<br />

22.10. „Metro on Tour“-Party, 22 Uhr<br />

gleich zwei Termine der<br />

beliebten Sause auf<br />

dem Programm: Am 01.<br />

<strong>Oktober</strong> wird im Skaters<br />

Palace, am 22. <strong>Oktober</strong><br />

im Uferlos gefeiert.<br />

>> MS - unterschiedliche<br />

Veranstaltungsorte und<br />

-zeiten<br />

>> www.rockbar.ms<br />

Ragga Bash Special Edition<br />

Sein 18. Wiegenfest begeht am 15. <strong>Oktober</strong> das Herbalize-It-<br />

Soundsystem, seines Zeichens Gastgeber des Ragga Bashs in der<br />

Coesfelder Fabrik. Und natürlich wird das Jubiläum groß gefeiert:<br />

Als Pultassistenz steht das münstersche Vorzeigesoundsystem<br />

Supertuff auf der Gästeliste, frisch ausgezeichnet als eines<br />

der fünf besten Tongespanne des Landes. Zu hören gibt es selbstredend<br />

die ganze Nacht ausgesuchten Reggae und Dancehall.<br />

>> 15.10. COE - Fabrik, 22 Uhr >> www.fabrik-coesfeld.de<br />

10 Jahre Lindy Hop<br />

Einen runden Geburtstag gibt es<br />

Ende <strong>Oktober</strong> in der münsterschen<br />

Lindy-Hop-Community zu feiern.<br />

„10 Jahre Lindy Hop“ Münster lautet<br />

das Motto der großen Jubiläumssause<br />

in der Friedenskapelle. Neben<br />

viel Lindy Hop zum Tanzen steht<br />

dabei außerdem ein Livekonzert ins<br />

Haus: Das Quartett Echoes Of Swing<br />

gibt es seit mittlerweile 18 Jahren.<br />

Die vier Musiker kredenzen ein tanzbares<br />

Set aus dem reichen Fundus<br />

des swingenden Jazz, von Bix bis<br />

Bop, von Getz bis Gershwin.<br />

>> 29.10. MS - Friedenskapelle, 20 Uhr<br />

>> www.lindyhop-muenster.de<br />

Texte: Benedikt Niederschmid<br />

Echoes Of Swing


30<br />

MUSIK<br />

CDS VINYL & MP3<br />

ALBUM<br />

DES MONATS<br />

Wilco<br />

Schmilco<br />

Es ist schon erstaunlich,<br />

wie<br />

viel kreatives<br />

Feuer Wilco-Kopf<br />

Jeff Tweedy nach<br />

wie vor in seiner<br />

progressiven<br />

Americana-Combo lodern lässt. Welche<br />

stilistischen Haken er schlägt und<br />

welche unvermuteten Stellungswechsel<br />

er vornimmt. War „Star Wars“ von<br />

2015 ein kühnes, kühl komponiertes<br />

Indie-Rock-Album, speist sich das mit<br />

selbstironisch betitelte „Schmilco“<br />

von filigranem Folk und emotionsgeladenem<br />

Country. Und erinnert insofern<br />

phasenweise an die wunderbar<br />

gebrochenen Verwerfungen von Howe<br />

Gelbs Giant Sand. Allerdings lässt<br />

Tweedy mitunter Beatles-Reminiszenzen<br />

aufscheinen, die das Ganze sehr<br />

einladend machen. So scheint gleich<br />

im freudig verzückten „If I Ever Was<br />

A Child“ und dann im lakonisch sarkastischen<br />

„Nope“ der selige John<br />

Lennon mokant von seiner Wolke runterzulächeln,<br />

während in „Someone<br />

To Lose“ George Harrison mit seiner<br />

magischen Gitarre kurz vorbeischaut,<br />

und in der verwehten Wehmutsballade<br />

„Shrug & Destroy“ eine<br />

„Long And Winding Road“ in den Himmel<br />

führt. Wie Tweedy außerdem Anregungen<br />

von Lou Reed, Iggy Pop und<br />

Springsteen in sein Credo einflicht,<br />

macht „Schmilco“ zu einem der besten<br />

Wilco-Werke. Andreas Dewald<br />

DBpm/Anti;<br />

www.wilcoworld.net<br />

Regina Spektor<br />

Remember Us To Life<br />

Es ist seit dem Album „What We Saw<br />

From The Cheap Seats“ im Jahr 2012<br />

einiges passiert im Leben der großartigen<br />

Sängerin und Songschreiberin.<br />

Sie hat zum ersten Mal seit der Flucht<br />

ihrer Familie in der russischen Heimat<br />

gespielt und ist zum ebenfalls ersten<br />

Mal Mutter geworden. Trotzdem kann<br />

man nicht hören, dass sie von diesen<br />

Themen völlig überwältigt worden<br />

ist. Los geht es mit „Bleeding Heart“,<br />

wo sich Spektor gegen vorsichtigen<br />

Elektronik-Einsatz und selbstbewusstes<br />

Schlagzeugaufbrausen zur Wehr<br />

setzt. „Small Bill$“ ist ähnlich gestrickt,<br />

hier begeistern ein unkonventionelles<br />

Gesangsarrangement und<br />

orientalisch erscheinende Musikeinflüsse.<br />

Solche kräftig kolorierten<br />

Songs beherrschen nicht das ganze<br />

Album. Durch „Black And White“ zieht<br />

sich eine Mischung aus Piano-Pop und<br />

osteuropäischer Melancholie, die man<br />

für diese Künstlerin<br />

als typisch<br />

ansehen kann. An<br />

der Seite von<br />

Produzent Leo<br />

Abrahams hat sie<br />

im Studio The Village<br />

in Los Angeles sowohl an neuen<br />

und bewährten Elementen arbeiten<br />

können. Er schafft es, wie wir jetzt<br />

als Hörer genossen haben, mit beiden<br />

Seiten umzugehen. Thomas Weiland<br />

Sire/Warner Music;<br />

www.reginaspektor.com<br />

Pixies<br />

Head Carrier<br />

Es gibt immer was zu meckern. „Indie<br />

Cindy“, das vor zwei Jahren veröffentlichte<br />

Comebackalbum der Pixies,<br />

bescherte vielen Hörern gemischte<br />

Gefühle: Nicht übel - aber ohne Bassistin<br />

Kim Deal? Auch „Head Carrier“<br />

bringt Deal nicht zurück, hilft aber<br />

konservativen Fans deutlich auf euphorische<br />

Sprünge. Die Songs klingen<br />

bisweilen, als wären sie seinerzeit<br />

bei der Fahrt zu den „Doolittle“-Sessions<br />

aus dem Bandbus gefallen. Joey<br />

Santiagos Gitarrenfiguren, Black<br />

Francis’ zwischen<br />

schnodderigem<br />

Pop-Liebreiz und<br />

alttestamentarischem<br />

Höllenfeuer<br />

(„Baal’s Back“)<br />

oszillierende Dynamik<br />

und Liedkonstruktionen; die<br />

Harmonie- und Sologesänge („All I<br />

Think About Now“, eine Hommage an<br />

ihre Vorgängerin) der neuen Kraft am<br />

Bass, Paz Lenchantin, die der legendären<br />

Altherrentruppe den Spaß zurückgegeben<br />

hat - alles verweist auf<br />

die klassischen Tugenden der Pixies.<br />

Eine fehlt indes (noch): Der Mut zum<br />

Risiko. Denn die Macht des Gewohnten,<br />

die hier so gekonnt auftrumpft,<br />

ist auch ein wenig der Mühlstein, der<br />

den Höhenflug der Band bremst. Aber<br />

das ist Jammern auf hohem Niveau.<br />

Wolfgang A. Müller<br />

Pixiesmusic / PIAS;<br />

www.pixiesmusic.com<br />

Gonjasufi<br />

Callus<br />

Der wundervoll-schräge Dancefloor-<br />

Hit „Vinaigrette“ und dessen verrückte<br />

Sounds und Bilder im Video hauen<br />

Nick Cave & The Bad Seeds Skeleton Tree<br />

Die ihm zugeneigte Welt war gespannt, wie er nach<br />

dem tragischen Verlust seines Sohnes mit dem enormen<br />

Schicksalsschlag umgeht. Musikalisch und privat<br />

hatte sich bei ihm vorher alles eingependelt. Jetzt<br />

stand er vor einer neuen Herausforderung, es auf<br />

Basis der Intuition zu kreieren. Es mag schmerzhaft<br />

gewesen sein, das sieht man den Bildern in Andrew<br />

Dominiks Film „One More Time With Feeling“ deutlich<br />

an. Aber Cave hat das Projekt mit seinen Musikern am Ende mannhaft<br />

durchgezogen. In „Jesus Alone“ hört es sich an, als gleite Wind und<br />

aus Sergio-Leone-Filmen bekanntes Endzeitpfeifen hindurch, unterstützt<br />

von sanft brodelnden Streichern im Hintergrund. Cave flüstert, sinniert,<br />

spricht zum Teil ohne Punkt und Komma und kehrt den Schmerz heraus.<br />

Immer hilft ihm Warren Ellis mit atmosphärischem Beiwerk, so dass es<br />

kein Entrinnen aus dieser spartanischen und packenden Musik gibt. Ganz<br />

besonders in „Distant Sky“ nicht, da singt Else Torp im Duett, ist man<br />

machtlos ergriffen und genießt ehrliche Emotionen ohne künstlerische<br />

Prätentionen. Thomas Weiland<br />

Bad Seed Ltd./Rough Trade; www.nickcave.com<br />

einen bereits vom stabilen Hocker.<br />

Neben seinem Labelmate Flying Lotus<br />

ist der in San Diego geborene Sumach<br />

Ecks der wohl durchgeknallteste<br />

und gleichzeitig innovativste Vertreter<br />

einer in jeder Hinsicht viele<br />

Grenzen sprengenden neuen Pop-<br />

Musik. Während Lotus manchmal in<br />

Richtung Jazz abzudriften scheint,<br />

klingt Gonjasufi auch auf seinem fantastischen<br />

dritten Album für „Warp“<br />

eher wie eine bekiffte Psychedelic-<br />

Variante der Beastie Boys oder eine<br />

dunkle Homerecording-Hop-Ausgabe<br />

der Flaming<br />

Lips featuring<br />

George Clinton<br />

auf Melvins-Geschwindigkeit.<br />

Diese Musik verstört, reißt mit, lässt<br />

bei Titeln wie „The Kill“ oder „Poltergeist“<br />

Sonntagsdepressionen so<br />

richtig ans Tageslicht kommen und<br />

dort verglühen. Eine vollkommene,<br />

eklektizistische, kranky Ohrreinigung,<br />

die jeglichen Konservatismus<br />

aus dem Hirn bläst: Die Sitar trifft<br />

Industrial trifft Big Beats, die durch<br />

irgendeinen elektronisch-verfremdenden<br />

Fleischwolf gedreht werden.<br />

Dieser Typ ist musikalisch vollendet<br />

irre und spooky. Christoph Jacke<br />

Warp/Rough Trade;<br />

www.sufisays.com<br />

Danny Brown<br />

Atrocity Exhibition<br />

Sein letztes Album Old machte ihn<br />

unglaublich populär, nicht zuletzt<br />

dank der Hits „Dip“, „25 Bucks“ und<br />

„Kush Coma“. Andere Rapper hätten<br />

mit diesem Rezept weitergemacht,<br />

aber Danny Brown gehört nicht in<br />

diese Kategorie. „I gotta figure it<br />

out“ feuert er sich mit seiner quengelig-agilen<br />

Stimme in „Downward<br />

Spiral“ an, während im Hintergrund<br />

das Schlagzeug poltert und die Gitarre<br />

verstörte Akkorde von sich gibt.<br />

Er lässt sich in „Ain‘t It Funny“ nicht<br />

von einem zügigen<br />

Beat und<br />

querschießender<br />

Elektronik aus<br />

dem Konzept bringen.<br />

Auch nicht<br />

von einer metallischen<br />

Gitarre in „Golddust“ oder<br />

Gedanken an ein Lungenleiden in<br />

„Pneumonia“, die durch Glockenklänge<br />

und klappernde Särge verstärkt<br />

werden. An der Hinwendung<br />

zum düsteren Sound sind auffällig oft<br />

englische Quellen beteiligt. Als Label<br />

steht ihm der Indie-Klassiker<br />

Warp zur Seite, als Produzent arbeitete<br />

er erneut mit Paul White zusammen,<br />

und der Titel „Atrocity Exhibition“<br />

bezieht sich auf den Opener<br />

des Joy-Division-Klassikers Closer.<br />

Das ist für einen HipHop-Künstler alles<br />

nicht alltäglich, aber er hat genau<br />

die richtige Wahl getroffen.<br />

Thomas Weiland<br />

Warp/Rough Trade;<br />

www.xdannyxbrownx.com<br />

Jenny Hval<br />

Blood Bitch<br />

„Female Vampire“<br />

geistert bereits<br />

seit einigen<br />

Wochen als elektronischer<br />

Hit<br />

per Songtrack<br />

und Video durchs<br />

Netz, und alle wundern sich, wie eingängig<br />

und doch keinesfalls gefällig<br />

Jenny Hvals neue Stücke sind. Die<br />

mittlerweile 36-jährige Norwegerin<br />

begann in Bands während ihres Studiums<br />

in Australien und nach ihrer<br />

Rückkehr als Rockettothesky. Seit<br />

2011 veröffentlicht die Musikerin,<br />

Autorin und Komponistin unter ihrem<br />

Namen, seit „Apocalypse, Girl“ aus<br />

dem letzten Jahr bekommt Hval<br />

deutlich mehr Aufmerksamkeit als<br />

zuvor in der Nische. Einher geht das<br />

mit einer Entwicklung aus teilweise<br />

sehr experimentellen Soundgefil-<br />

l tragisch ll leicht daneben lll ganz ordentlich llll stark lllll Meilenstein


MUSIK<br />

CDS VINYL & MP3<br />

31<br />

den, die auch schon mal an Sound<br />

Art, Free Jazz, Industrial, Noise-Rock<br />

oder Ambient erinnerten, zu einer im<br />

positiven Sinne melancholischen Melodiösität.<br />

Kein Wunder, dass die<br />

Swans sie vor einigen Jahren mit auf<br />

Tour genommen haben. Hval steht<br />

jetzt ganz für sich: Funkelnd, immer<br />

noch düster und testend, schleppend,<br />

out of space wie Portishead<br />

und doch bittersweet wie Natalie<br />

Beridze. Jenny Hval ist bei sich angekommen<br />

und mitreißender denn<br />

je. Christoph Jacke<br />

Sacred Bones/Cargo;<br />

www.jennyhval.com<br />

SILBERSEE<br />

How To Dress Well<br />

Care<br />

Der Albumtitel<br />

ist Programm für<br />

Tom Krell aus<br />

Chicago: Er singt<br />

vor allem vom<br />

großen Glück,<br />

mit einem geliebten<br />

Menschen zusammen zu<br />

sein, und der Voraussetzung dafür,<br />

der Sorge, „Care“, um den anderen<br />

und um sich selbst. Existenzielle<br />

Themen also, die der gefühlsintensive<br />

Falsettakrobat, der um die inneren<br />

Widersprüche, Brüche und<br />

Risse im unmittelbaren Emotionsausdruck<br />

weiß, mit einer unironischen<br />

Leidenschaft und Intensität<br />

vertont, dass man von der zur Schau<br />

getragenen Euphorie und Freude<br />

und auch der bangen Angst, dass<br />

diese nicht bleiben werden, davon<br />

getragen wird. Wie auch von Krells<br />

in schicke Elektronikklänge gekleidete<br />

Melodien, an deren sehnsüchtigem<br />

Schmelz man sich kaum satt<br />

hören kann.<br />

Weird World/Domino;<br />

www.howtodresswell.com<br />

Kate Tempest<br />

Let Them Eat Chaos<br />

Zum zweiten Mal schafft es die junge<br />

britische Sprachkünstlerin, Autorin,<br />

Dichterin und gefeierte Musikerin,<br />

mit ihrem wortreichen, poetischen<br />

streams of consciousness vitale<br />

Assoziationsketten im Kopf des<br />

Hörers loszutreten, als würde man<br />

einen Blu-Ray-Player direkt ans Hirn<br />

anschließen und damit Bild für Bild<br />

ins Bewusstsein<br />

schießen. Da<br />

bekommt die<br />

ausgelutschte<br />

Phrase vom<br />

Kino im Kopf<br />

nochmal eine<br />

neue Bedeutung. Als hätte die Dame<br />

früher Anne Clark und Linton Kwesi<br />

Johnson gehört. So eindringlich,<br />

suggestiv und elektronisch funky<br />

sollten Dichterlesungen mit relevanter<br />

Musik heute sein.<br />

Caroline/V.Ö.: 07.10.;<br />

www.katetempest.co.uk<br />

Van Morrison<br />

Keep Me Smiling<br />

Der alte irische<br />

Grantler, seit<br />

einem halben<br />

Jahrhundert<br />

für zahllose<br />

magische Momente<br />

gut, hat<br />

die, die ihm nach einigen nicht so<br />

umwerfenden Wassertreter-Alben<br />

noch zuhören wollen, lange nicht<br />

so ergriffen wie auf diesem wundervollen<br />

Werk. Unter Verzicht auf<br />

alle leidigen Manierismen verströmt<br />

er in diesen somnambul aufs<br />

Wesentliche reduzierten, hochgradig<br />

eleganten Songs zwischen<br />

R’n’B, Jazz, Blues und Mysto-Folk,<br />

geküsst von elegischen Violinen<br />

und samtigen Keyboardklängen, so<br />

viel von seinem lebenserfahrungssatten<br />

Celtic-Soul-Zauber, dass einem<br />

immer wieder Tränen der Rührung<br />

in die Augen treten. Noch ein<br />

großartiges Van-Morrison-Album,<br />

wie man es kaum für möglich gehalten<br />

hätte.<br />

Caroline/Universal;<br />

www.vanmorrison.com.<br />

Steven Wilson<br />

Transience<br />

Natürlich<br />

klingt der Honorarprofessor<br />

des Neo-Prog,<br />

selbst wenn er<br />

sich mit den<br />

von ihm selbst<br />

kuratierten Songs von seiner eingängigen<br />

Pop-Seite zeigen möchte,<br />

relativ komplex und kompliziert.<br />

Wie die frühen Genesis und King<br />

Crimson in ihren versponnenen Mellotronphasen<br />

auch, an die Wilsons<br />

Weisen oft erinnern. Aber er bringt<br />

doch einen eigenen Dreh und kreativen<br />

Erneuerungswillen ins Spiel<br />

und generiert einen sehr persönlichen<br />

Zauber. Neben bekannten Albumtracks,<br />

teils in ungehörten<br />

Edits, erfreut Wilson mit einer zerbrechlichen<br />

Version von Alanis Morissettes<br />

„Thank You“, einer neuen<br />

Fassung von Porcupine Trees „Lazarus“<br />

und dem rasant rockenden Bonustrack<br />

„Happiness“.<br />

Kscope/Edel;<br />

www.stevenwilsonhq.com<br />

Texte: Andreas Dewald


32<br />

F I L M<br />

FILM DES MONATS<br />

BODY MOVIE<br />

Swiss Army Man<br />

Stell dir vor, dein bester (und einziger)<br />

Freund ist eine Wasserleiche. Klingt abgedreht,<br />

ist aber tatsächlich die Prämisse dieses<br />

wilden Abenteuerrätsels von Daniel<br />

Kwan und Daniel Scheinert. Das bewegt<br />

sich scheinbar auf den alten Pfaden von<br />

Robinson Crusoe und anderen Gestrandeten,<br />

hat allerdings einen doppelten Boden.<br />

Allein auf einer einsamen Insel und kurz<br />

vor dem Wahnsinn fischt Hank eines Tages<br />

eine Leiche aus dem Wasser, die kurz darauf<br />

auf wundersame Weise wieder zum<br />

Leben erwacht. Ja, Manny ist ein bisschen<br />

widerlich, schon wegen der Gase, hat dafür<br />

aber schier unglaubliche Kräfte. Kann er<br />

Hank, neben unterhaltsamer Gesellschaft,<br />

vielleicht die Rettung bringen?<br />

Eine irre Story, surrealistische Effekte,<br />

derber Humor, Action und psychologische<br />

Tiefe - das alles passt tatsächlich in nur<br />

einen Film. Dabei werden en passant so<br />

einige Tabus gebrochen, vor allem in Bezug<br />

auf den menschlichen Körper und seine<br />

Funktionen. Mit der Besetzung ist indes<br />

der eigentliche Coup geglückt: Paul<br />

Dano gibt als therapiebedürftiger Robinson<br />

eine brillante Vorstellung, und Daniel<br />

Radcliffe strampelt sich als Leiche mit Superkräften<br />

endgültig aus dem Umhang von<br />

Harry Potter. Die weirdste Buddykomödie<br />

(mindestens) des Jahres, und zugleich eine<br />

kluge Studie über Gesellschaft und Moral.<br />

Karin Jirsak<br />

USA <strong>2016</strong>; Regie: Daniel Kwan, Daniel<br />

Scheinert; mit Paul Dano, Daniel Radcliffe, Mary<br />

Elizabeth Winstead u.a.; Bundesstart: 13.10.;<br />

www.facebook.com/swissarmyman.derfilm<br />

Very odd couple:<br />

Hank (Paul Dano, re.) und sein<br />

toter, neuer Freund Manny<br />

(Daniel Radcliffe)<br />

DÜSTERMÄRCHEN MADE IN GERMANY<br />

Das kalte Herz<br />

Es war einmal ein junger Köhler namens Peter Munk. Der<br />

wollte die schöne Lisbeth beeindrucken und ließ sich<br />

deshalb vom Glasmännlein drei Wünsche erfüllen. Dabei<br />

stellte er sich derart<br />

trottelig an, dass<br />

sein Traum vom raschen<br />

Reichtum so<br />

schnell zerplatzte,<br />

wie er gekommen<br />

war. Als letzte Hoffnung<br />

bleibt dem naiven<br />

Peter nur, einen<br />

teuflischen Pakt mit<br />

dem miesen Holländer-Michel<br />

einzugehen:<br />

Der verspricht<br />

Der Holländer-Michel (Moritz Bleibtreu)<br />

hat Übles im Sinn<br />

ihm Wohlstand im Tausch für sein Herz. Zu spät erkennt<br />

Peter, welchen Preis er für seine Gier bezahlt.<br />

Mit viel visuellem Einfallsreichtum inszeniert Jungfilmer<br />

Johannes Naber („Zeit der Kannibalen“) seine moralische<br />

Märchenstunde nach Wilhelm Hauff als atmosphärisch<br />

dichte, spannende Fantasy-Saga im Schwarzwald.<br />

Bei der Besetzung konnte der Regisseur sich offensichtlich<br />

beim Glasmännlein diverse Wünsche erfüllen lassen:<br />

Während eben jenes von Milan Peschel als schrulliges Fabelwesen<br />

gespielt wird, gibt Moritz Bleibtreu mit sichtlichem<br />

Vergnügen den hinterhältigen Händler der Herzen.<br />

Als tragischer Held tritt „Victoria“-Läufer Frederick Lau<br />

auf, der mit schwarz gefärbtem Gesicht souverän vom<br />

verzweifelten Köhler zum skrupellosen Raffke und wieder<br />

© Weltkino


FILM<br />

33<br />

© Universal Pictures<br />

zurück mutiert. Die fantastische Kulisse<br />

tut ihr Übriges: So düster war<br />

der Schwarzwald selten auf der<br />

Leinwand zu sehen. Dieter Oßwald<br />

D <strong>2016</strong>; Regie: Johannes<br />

Naber; mit Frederick Lau, Henriette<br />

Confurius, Moritz Bleibtreu u.a.;<br />

Bundesstart: 20.10.;<br />

www.daskalteherz.weltkino.de<br />

FINDING LOVE IN A<br />

HOPELESS PLACE<br />

American Honey<br />

„We found love in a hopeless place“ -<br />

um das Suchen und Finden geht es<br />

in diesem schwitzig pulsierenden<br />

Roadtrip. Nicht nur um die Liebe,<br />

sondern auch um nichts weniger als<br />

den American Dream. Das Streben<br />

nach Glück, Freiheit ohne Grenzen,<br />

from rags to riches: Diese amerikanischen<br />

Urideen finden sich in<br />

Star (Sasha Lane)<br />

träumt den American<br />

Dream<br />

für die Generation Instagram.<br />

Karin Jirsak<br />

USA / GB <strong>2016</strong>; Regie: Andrea<br />

Arnold; mit Sasha Lane, Shia LaBeouf,<br />

Riley Keough u.a.; Bundesstart: 13.10.;<br />

www.americanhoneymovie.com<br />

HOCH IM NORDEN<br />

Welcome To Norway<br />

Allzu viel hat der „Unternehmer“<br />

Primus (Anders Baasmo Christiansen)<br />

in seinem Leben noch nicht auf<br />

die Reihe bekommen, entsprechend<br />

genervt ist seine Frau Hanni (Henriette<br />

Steenstrup). Doch nun soll alles<br />

besser werden, dank der Flüchtlingswelle.<br />

Denn Primus will hier am<br />

Ende der Welt, im Norden Norwegens,<br />

sein heruntergekommenes<br />

Hotel in ein Flüchtlingsheim umfunktionieren.<br />

Türen fehlen, Strom<br />

und Heizung gehen nicht, aber was<br />

soll’s - die „Neger“, wie<br />

Primus die Geflohenen<br />

bevorzugt nennt, müssen<br />

sich eben mit dem abfinden,<br />

was da ist. Und so<br />

werden 50 von ihnen mit<br />

einem Bus vom Bahnhof<br />

zum Hotel gebracht. Doch<br />

schon bei der Zimmeraufteilung<br />

gibt es Probleme:<br />

Die Christen wollen<br />

nicht mit den Moslems<br />

© Tobis<br />

der atemberaubend<br />

bebilderten Meditation<br />

von Andrea Arnold<br />

(„Fish Tank“).<br />

Der Lifestyle der wilden<br />

Gang, die hier im<br />

Bus durch die Staaten<br />

brettert, wirkt<br />

zwar manchmal tatsächlich<br />

ein bisschen wie aus dem<br />

Rihanna-Clip, allerdings ohne den<br />

ganzen Lack. Sein dreckiges Flair<br />

verdankt der Film vor allem dem<br />

Authentizität versprühenden Cast,<br />

bestehend aus bislang eher unbekannten<br />

Talenten wie Riley Keough<br />

und tollen Laiendarstellern. Hier<br />

sticht vor allem die natürlich lässige<br />

Sasha Lane heraus, die den<br />

Traum von Hollywood noch nicht<br />

mal träumen musste, um diese Rolle<br />

zu bekommen - sie wurde beim<br />

Kellnern in einem Restaurant entdeckt.<br />

Lane spielt die 18-jährige Star, die<br />

nach einer Begegnung im Supermarkt<br />

mit einer Drückerbande<br />

durchbrennt und sich in den windigen<br />

Jake (Shia LaBeouf) verknallt.<br />

Der Beginn eines exzessiven USA-<br />

Trips voller Sex, Drugs und<br />

Rock‘n’Roll, bei dem Star schnell<br />

lernt, dass nicht alles Gold ist, was<br />

glänzt... Der Amerikanische Traum<br />

Primus (Anders Baasmo Christiansen,<br />

li.) bewegt sich mal wieder auf<br />

ganz dünnem Eis<br />

in ein Zimmer, die Sunniten nicht mit<br />

den Schiiten, und Frauen sowieso<br />

nicht mit Männern. Primus‘ Tochter<br />

Oda macht gleich Nägel mit Köpfen<br />

und lässt die Libanesin Mona (Eilsar<br />

Sayegh) bei sich im Haus einziehen.<br />

Nord-Norwegen - an einem kargen,<br />

aber faszinierenden Schauplatz hat<br />

Autor und Regisseur Rune Denstad<br />

Langlo seine hoch aktuelle Komödie<br />

platziert. Und man muss ihm zugutehalten,<br />

dass er sich bei allen heiteren<br />

Turbulenzen auch dem Realismus<br />

verpflichtet fühlt. Ein etwas betulicher,<br />

aber ungewöhnlicher Film, der<br />

auf den zweiten Blick viel menschliche<br />

Wärme verströmt.<br />

Martin Schwarz<br />

N <strong>2016</strong>; Regie: Rune Denstad Langlo;<br />

mit Anders Baasmo Christiansen, Olivier Mukuta,<br />

Slimane Dazi u.a.; Bundesstart: 13.10.;<br />

www.facebook.com/WelcomeToNorway<br />

© Neue Visionen<br />

Filmverleih


34<br />

FILM<br />

VERSAUTE WÜRSTCHEN<br />

Sausage Party<br />

© <strong>2016</strong> Sony Pictures Releasing GmbH<br />

Bei den Aufnahmen zum dritten „Monsters vs. Aliens“-Film<br />

kam der Schauspieler und Synchronsprecher<br />

Seth Rogen auf die Idee, einen Animationsfilm<br />

nur für Erwachsene zu machen. Er holte sich zwei<br />

erfahrene Trickfilm-Regisseure, den Iren Greg Tiernan<br />

und „Shrek 2“-Regisseur Conrad Vernon, und schrieb<br />

die irrwitzige Story von Frank, der Bockwurst.<br />

Frank führt mit den anderen Lebensmitteln ein geregeltes<br />

Leben in einem Supermarkt. Das höchste<br />

Glück für ihn wäre es, irgendwann von den „Göttern“<br />

aus dem Regal genommen zu werden und in einem<br />

heißen Brötchen zu landen. Was danach passiert,<br />

darüber schweigt die Legende allerdings. Als Frank<br />

eines Tages erfährt, dass die Allmächtigen eigentlich<br />

Massenmörder sind, die solche wie ihn häuten, kochen<br />

und bei lebendigem Leibe verspeisen wollen,<br />

macht er sich mit einer Handvoll Freunden daran,<br />

die Bewohner der Kaufhalle aufzuklären.<br />

Wie schon bei seinen Drehbüchern zu „Das ist<br />

das Ende“ oder „The Interview“ spart Rogen auch<br />

hier nicht an pubertären Witzchen, deren Wahnsinn<br />

sich dank der Freiheit des Mediums sogar<br />

noch ein paar Level höher treiben lässt. Und so<br />

wirkt „Sausage Party“ eigentlich wie ein Kifferwitz,<br />

der sich verselbständigt hat, dem humortechnisch<br />

allerdings ein wenig mehr Hirn gut getan<br />

hätte. Lars Tunçay<br />

USA <strong>2016</strong>; Regie: Conrad Vernon, Greg<br />

Tiernan; Bundesstart: 06.10.; www.sausageparty.de<br />

UNDERCOVER IM DROGENMILIEU<br />

The Infiltrator<br />

Wilder Wursthaufen:<br />

Frank (2. v.l.) und seine Freunde<br />

Bob Mazur (Bryan<br />

Cranston) infiltriert<br />

auch telefonisch<br />

Als Meth kochender Chemielehrer Walter White<br />

stand er auf der Seite der bösen Jungs, hier operiert<br />

Bryan Cranston mal im Namen von Recht<br />

und Gesetz. In den 80ern ermittelt er als Undercover-Agent<br />

Robert „Bob“ Mazur gegen den berühmten<br />

kolumbianischen Drogenbaron Pablo<br />

Escobar. Immer an seiner Seite ist dabei sein Kollege<br />

Emir Ebreu (John Leguizamo), der seine Nase<br />

im Gegensatz zu Bob auch gern selbst mal etwas<br />

tiefer in den weißen Staub steckt. Aber auch Bobs<br />

Moralvorstellungen werden auf die Probe gestellt,<br />

als dem stets treuen Verheirateten mit der schönen<br />

Ermittlerin Kathy Ertz (Diane Kruger) zur Tarnung<br />

eine „Verlobte“ zur Seite gestellt wird.<br />

Basierend auf den Erlebnissen des Agenten Robert<br />

Mazur liefert Brad Furman („Der Mandant“)<br />

einen soliden Copthriller ab, der allerdings nicht<br />

wirklich viel Neues über die glitzernde Halbwelt zu<br />

erzählen weiß, in der er sich bewegt, und stilistisch<br />

leider etwas im Klischee versumpft. Auch die<br />

Figuren sind nur halb so schillernd wie sie gerne<br />

wären. Mazurs innerer Konflikt wird zwar deutlich,<br />

zündet aber nicht genug, um den Film über die gesamte<br />

Laufzeit zu tragen, und Cranston ist mit der<br />

etwas flach gezeichneten Hauptfigur sichtlich unterfordert.<br />

Dann lieber noch mal „Breaking Bad“.<br />

Karin Jirsak<br />

USA <strong>2016</strong>; Regie: Brad Furman; mit Bryan<br />

Cranston, Diane Kruger, John Leguizamo u.a.;<br />

Bundesstart: 29.09.; www.theinfiltrator.com<br />

KRIEGSVERDIENER<br />

War Dogs<br />

Als sich David Packouz (Miles Teller) und Efraim<br />

Diveroli (Jonah Hill) nach Jahren wieder über den<br />

Weg laufen, hat David schon einige Bruchlandungen<br />

als Unternehmer hinter sich. Jetzt arbeitet<br />

er als Masseur und kommt gerade so über die Run-<br />

© <strong>2016</strong> Concorde Filmverleih GmbH


F I L M<br />

35<br />

den. Als ihm seine Freundin Iz (Ana de Armas)<br />

offenbart, dass sie schwanger ist, muss eine lukrative<br />

Einnahmequelle her. Sein Schulfreund<br />

Efraim verkauft erfolgreich Waffen über das Internet.<br />

Es ist 2005 und der Irak-Krieg auf seinem<br />

Höhepunkt. Warum also die Schießeisen<br />

nicht dort verkaufen, wo sie gebraucht werden?<br />

Schon bald floriert das Geschäft, das sie<br />

allerdings immer wieder in lebensgefährliche Situationen<br />

bringt. Als sie einen gigantischen Deal<br />

mit der Regierung aushandeln, muss Unterstützung<br />

her. Die finden sie in dem zwielichtigen<br />

Mittelsmann Henry Girard (Bradley<br />

Cooper).<br />

Regisseur Todd Phillips („Hangover“) inszeniert<br />

den auf wahren Ereignissen beruhenden<br />

Plot als flotte Aufsteigerkomödie, eine<br />

Efraim (Jonah Hill, Mitte) und<br />

David (Miles Teller, re.) haben<br />

einen krassen Businessplan<br />

Mischung aus „Wolf Of Wall Street“ und „Lord Of<br />

War“. Allerdings erreicht er nicht ganz die Cleverness<br />

des ersten oder den satirischen Witz des<br />

zweiten Vorbilds. Jonah Hill („Superbad“) und Miles<br />

Teller („Whiplash“) sorgen dennoch für ein bissiges<br />

Vergnügen, bei dem einem schon mal das<br />

Lachen im Hals stecken bleibt. Lars Tunçay<br />

USA <strong>2016</strong>; Regie: Todd Phillips; mit Miles<br />

Teller, Jonah Hill, Ana de Armas u.a.; Bundesstart:<br />

29.09.; www.wardogsthemovie.com<br />

© <strong>2016</strong> Warner Bros. Entertainment Inc.<br />

SNEAKPREVIEW<br />

Die Insel der besonderen Kinder<br />

Tim Burton haut mal wieder ein knallbuntes Düsterwerk<br />

raus. Die passende Besetzung hat er mit<br />

Eva Green („Penny Dreadful“) und Asa Butterfield<br />

gefunden, der hier als Jacob in eine Welt voller<br />

absonderlicher Kreaturen gerät. Ob Mr. Burton nach<br />

zuletzt eher mittelmäßig originellen Produktionen<br />

mit dieser Bestsellerverfilmung zum alten Spirit<br />

zurück findet?<br />

USA / B / GB <strong>2016</strong>; Regie: Tim Burton;<br />

mit Eva Green, Asa Butterfield, Samuel L. Jackson<br />

u.a.; Bundesstart: 06.10.;<br />

www.fox.de/die-insel-der-besonderen-kinder<br />

Blair Witch<br />

Back to „The Woods“, so der englische Originaltitel<br />

des kalkulierten Horrorhits (?). Nachdem 1999<br />

der Found-Footage-Überraschungsmeilenstein gelang,<br />

verlor die Hexe von Blair im zweiten Teil doch<br />

etwas an innovativem Schrecken. Ob das dritte Sequel<br />

wieder für schlaflose Nächte sorgen kann?<br />

USA <strong>2016</strong>; Regie: Adam Wingard; mit Brandon Scott,<br />

Callie Hernandez, Valorie Curry u.a.; Bundesstart:<br />

06.10.; www.thewoods-film.de<br />

Meine Zeit mit Cézanne<br />

Zwei Jahrhundertkünstler, eine große Freundschaft<br />

mit all ihren Höhen und Tiefen: Der später berühmte<br />

Impressionist Paul Cézanne (Guillaume Gallienne)<br />

und der Dichter Émile Zola (Guillaume Canet) feiern<br />

im Paris des 19. Jahrhunderts das Leben und<br />

die Kunst, inspirieren sich gegenseitig und verlieben<br />

sich in dieselbe Frau (Alice Pol).<br />

F <strong>2016</strong>; Regie: Danièle Thompson; mit Guillaume<br />

Gallienne, Guillaume Canet, Alice Pol u.a.;<br />

Bundesstart: 06.10.; www.cezanne-derfilm.de<br />

© <strong>2016</strong> Twentieth Century<br />

Auf dieser Insel hat jeder<br />

so seine Eigenarten...<br />

Saint Amour - Drei gute Jahrgänge<br />

Papa (Gérard Depardieu) und Filius (Benoît Poelvoorde)<br />

haben sich auseinandergelebt. Was liegt<br />

da näher als eine gemeinsame Sauftour durch Südfrankreich,<br />

um die Verbindung wieder herzustellen?<br />

Im Taxi von Mike (Vincent Lacoste) machen<br />

sich die beiden einsamen Landwirte auf, um sich<br />

sozusagen in vino veritas anzunähern - wobei es<br />

schon mal etwas derber zugeht.<br />

F / B <strong>2016</strong>; Regie: Benoît Delépine, Gustave<br />

Kervern; mit Gérard Depardieu, Benoît Poelvoorde,<br />

Vincent Lacoste u.a.; Bundesstart: 13.10.;<br />

www.saintamour-film.de<br />

Vater (Gérard Depardieu, li.) und Sohn<br />

(Benoît Poelvoorde) gönnen sich mal ein paar<br />

gute Jahrgänge<br />

Bridget Jones’ Baby<br />

Sie ist wieder da, Chaosqueen Bridget Jones (Renée<br />

Zellweger), die vor 15 Jahren bekanntlich am<br />

liebsten Schokolade zum Frühstück aß. In dieser<br />

Fortsetzung sind es nun vielleicht saure Gurken,<br />

denn Bridget ist schwanger. Fragt sich nur, von<br />

wem! Infrage kommen die alte große Liebe Mr.<br />

Darcy (Colin Firth) sowie ein neuer Kandidat (Patrick<br />

Dempsey).<br />

GB / IRL / F / USA <strong>2016</strong>; Regie: Sharon Maguire; mit<br />

Renée Zellweger, Patrick Dempsey, Colin Firth u.a.;<br />

Bundesstart: 20.10.; www.bridgetjonesbaby.de<br />

Texte: Karin Jirsak<br />

Klappstuhl Sperrsitz Parkett Balkon Loge


36<br />

COMEDY & CO.<br />

Bill Mockridge<br />

© Boris Breuer<br />

Willy Astor<br />

Endlich wieder „Reim Teim“ mit dem lustigen Wortverdreher<br />

aus München! Aber nicht nur Wörter, auch<br />

größere Kulturfragmente kriegen bei Willy Astor einen<br />

ganz neuen Drive. Ob Shakespeares Omelette<br />

oder afrikanischer Reggae - der gewitzte Liedermacher<br />

schlittert munter über jedes (teils ausgedachte)<br />

Terrain.<br />

05.10. Telgte - Bürgerhaus, 20 Uhr;<br />

www.telgte.de<br />

Dave Davis<br />

Mit hintergründigem Witz geht der<br />

mehrfach preisgekrönte Comedian<br />

immer wieder deutscher Denke auf den<br />

Grund, und die ist dieser Tage dank nervenaufreibender<br />

Diskussionen um AfD,<br />

Burkiniverbot und andere Absurditäten<br />

Osnabrücker Kabarett-Festival<br />

Herbsttristesse adieu: Das Osnabrücker Kabarett-Festival hat mal<br />

wieder eine farbenprächtige Palette hochkarätiger KabarettistInnen zu<br />

bieten. Den Auftakt wagen Dames Blonde mit einem Mix aus Comedy und<br />

Poetry Slam, ein gestandener TV-Star erwartet uns mit Bill Mockridge, der, wie<br />

seit langem bekannt, natürlich auch sehr gut Kabarett kann.<br />

28.10. - 03.12. OS - Lagerhalle, jew. 20 Uhr; www.lagerhalle-osnabrueck.de<br />

Termine im <strong>Oktober</strong> / Anfang November (weitere Termine s. Website und <strong>GIG</strong> 11/16):<br />

28.10. Dames Blonde<br />

29.10. Bill Mockridge<br />

02.11. Berhane Berhane (Haus der Jugend)<br />

04.11. Werner Koczwara<br />

05.11. Dagmar Schönleber<br />

10.11. Thomas Reis<br />

ja voller Inspirationsmaterial. „Blacko mio!“ heißt<br />

das neue Programm von Dave „Motombo Umbokko“<br />

Davis.<br />

30.10. OS - Rosenhof, 20 Uhr;<br />

www.rosenhof-os.de<br />

Kaya Yanar<br />

Ja, wir Deutschen. In der ganzen Welt herumgondeln,<br />

aber das eigene Land nur bis zur<br />

nächsten Autobahnausfahrt kennen. Da<br />

will Globetrotter Kaya Yanar mit seinem<br />

neuen Programm „Planet<br />

Deutschland“ humorige Abhilfe<br />

schaffen und wagt den globalen<br />

Vergleich zwischen Bajuwaren<br />

und Sachsen, Schwaben und Hanseaten.<br />

21.10. OS - OsnabrückHalle,<br />

18.11. HAM - WestpressArena,<br />

jew. 20 Uhr; www.kaya-yanar.de<br />

Mirja Boes & The<br />

Honkey Donkeys<br />

„Für Geld tun wir alles“ und<br />

zwar auch mal ganz spontan,<br />

auf Zuruf des Publikums. Das<br />

versprechen Mirja Boes und ihre<br />

Honkey Donkeys. Gut für uns,<br />

denn wenn die schmerzfreie<br />

Truppe auf der Bühne ihren rasanten<br />

Comedy-Pop zum Besten<br />

gibt, bleibt höchstwahrscheinlich<br />

kein Auge trocken.<br />

29.10. Rheine - Stadthalle,<br />

20 Uhr, 30.10. MS - Aula Mirja Boes - Foto: Nadine Targiel<br />

am Aasee, 19 Uhr;<br />

www.mirja-boes.de<br />

Claus von<br />

Wagner -<br />

Claus von Wagner Foto: Marcus<br />

Wie sich wohl Loriot und Bertolt<br />

Brecht ihren gemeinsa-<br />

Gruber<br />

men Schwiegersohn vorgestellt<br />

hätten? Vielleicht so<br />

ähnlich wie Claus von Wagner.<br />

Denn hier trifft feinsinniger<br />

Humor auf messerscharf beobachtete<br />

Gesellschaftskritik.<br />

„Theorie der feinen Menschen“<br />

lautet der Titel des<br />

aktuellen Programms.<br />

07.10. OS - OsnabrückHalle, 08.10. MS - Aula am<br />

Aasee, jew. 20 Uhr; www.zukunfts-musik.de<br />

Komische Nacht<br />

Comedy-Marathon klingt ja erstmal anstrengend, ist es<br />

aber nicht. Jedenfalls nicht für das Publikum, das bequem<br />

an einer Location Platz nehmen darf, während<br />

Dave Davis


COMEDY & CO.<br />

37<br />

sich die Comedians die Klinke in die Hand geben. In<br />

Osnabrück gehört Shootingstar Jacqueline Feldmann<br />

zu den Highlights, in Münster ist u.a. Liza Kos am Start.<br />

11.10. OS - div. Orte, 10.11. MS - div. Orte, jew.<br />

19.30 Uhr; www.komische-nacht.de<br />

Chris Tall<br />

Ja, auch unsere Eltern haben inzwischen WhatsApp<br />

entdeckt. Die manchmal ganz schön unheimlichen Auswüchse<br />

dieser Entwicklung hat Chris Tall in seinem<br />

neuen Programm herauspräpariert. Ob „Selfie von<br />

Mutti“ oder DIY-Meme von Vatti - hier kommt alles<br />

auf den Tisch, worüber sich die Kids am meisten freuen.<br />

30.10. Emsdetten - Ems-Halle, 24.11. HAM -<br />

Zentralhallen, jew. 20 Uhr; www.chris-tall.de<br />

Randgruppen Comedy<br />

„Völlig ausgeschlossen“<br />

Was haben ein schwitzender Nerd, eine Russin, ein<br />

Einarmiger und ein Deutschtürke gemeinsam? - Sie<br />

alle sind Gäste dieses politisch inkorrekten Comedy-Abends,<br />

namentlich Jens Heinrich Claassen,<br />

Liza Kos, Martin Fromme und Özgür Cebe. Die Moderation<br />

übernimmt Moses W., der als Heavy-Metal-Fan<br />

ja auch so eine Art Randgruppe vertritt.<br />

30.10. MS - Kap.8, 20 Uhr;<br />

www.buergerhaus-kinderhaus.de<br />

Chris<br />

Tall<br />

Ralf Schmitz<br />

Klassenfahrten sind ja bekanntlich das Schönste an<br />

der ganzen Schulzeit. Da wird nur Quatsch gemacht,<br />

man kommt sich menschlich näher, und sogar Pädagogen<br />

lassen mal Fünfe gerade sein. Genauso wie<br />

an einem Abend mit Ralf Schmitz eigentlich.<br />

„Schmitzenklasse“ unterhalten wird man da auf jeden<br />

Fall.<br />

13.10. Gronau - Bürgerhalle, 28.10. HAM -<br />

Maxipark, 26.11. Lingen - EmslandArena,<br />

jew. 20 Uhr; www.schmitz.tv<br />

Lesungen<br />

Samuel Finzi - © Roman Goebel<br />

Dagmar Leupold - Foto: M. Schlaf Margriet de Moor - © Agence Opale<br />

Samuel Finzi liest Texte von<br />

Maxim Biller<br />

Nicht nur als Mitglied des Literarischen Quartetts, sondern<br />

beispielsweise auch mit seinem Roman „Esra“ wusste der<br />

Autor Maxim Biller für Kontroversen zu sorgen. Ausgewählte<br />

Texte des streitbaren Kolumnisten trägt hier der mehrfach<br />

preisgekrönte Theater-, Film- und Fernsehschauspieler Samuel<br />

Finzi („Das Wunder von Bern“) vor.<br />

14.10. MS - Theater Münster, 20 Uhr;<br />

www.weverinck.de<br />

Margriet de Moor: „Schlaflose Nacht“<br />

In der titelgebenden schlaflosen Nacht offenbart sich der<br />

Protagonistin der Kern ihrer Existenz - und uns ein dunkles<br />

Geheimnis, um das sich diese zentriert. Atmosphärisch<br />

dicht gewebt und mit viel Rhythmusgefühl thematisiert die<br />

neue, im Juli bei Hanser erschienene Novelle der niederländischen<br />

Schriftstellerin einen tragischen Verlust und das<br />

Weiterleben danach.<br />

10.10. MS - Stadtbücherei, 20 Uhr;<br />

www.literaturverein-muenster.de<br />

Heinz Strunk: „Der goldene Handschuh“<br />

„Der goldene Handschuh“. Eine finstere Kaschemme mitten<br />

auf St. Pauli. Hier trieb in den 70er Jahren der vierfache<br />

Frauenmörder Fritz Honka sein Unwesen. Ihn und die<br />

kaputte Szene, in der er sich bewegte, schildert Heinz Strunk<br />

in seinem ersten nicht autobiographischen Roman und erweist<br />

sich wieder mal als brillanter Milieubeobachter.<br />

02.11. OS - Lagerhalle, 20 Uhr;<br />

www.lagerhalle-osnabrueck.de<br />

Dagmar Leupold: „Die Witwen“<br />

Vier einsame Frauen, ein großes Abenteuer: In ihrem im<br />

September bei Jung & Jung erschienenen Roman schickt<br />

Dagmar Leupold („Unter der Hand“) ihre Protagonistinnen -<br />

von denen übrigens keine eine echte Witwe ist - aus der<br />

Provinz auf den großen Roadtrip und lässt sie unterwegs<br />

erzählen, resümieren, erkennen und lachen, über sich selbst<br />

und die Welt.<br />

17.10. OS - Blue Note, 20 Uhr;<br />

www.cinema-arthouse.de<br />

Texte: Karin Jirsak


38<br />

COMEDY & CO.<br />

Serdar Somuncu<br />

Genug von weichgespültem<br />

Blabla? Gut so, denn der<br />

Hassias ist zurück. Und als<br />

solcher verkündet Serdar<br />

Somuncu einmal mehr<br />

nichts weniger als seine<br />

Botschaft des puren Hasses,<br />

und zwar gegen alle<br />

und jeden. „H2 Universe -<br />

Die Machtergreifung“<br />

heißt das schonungslose<br />

Serdar Somuncu -<br />

Comebackprogramm des<br />

Foto: Michael Palm<br />

Chefprovokateurs.<br />

08.10. OS - OsnabrückHalle,<br />

25.11. HAM - Zentralhallen, jew. 20 Uhr;<br />

www.somuncu.de<br />

Ralph Ruthe<br />

Wer Ruthes Cartoons nicht kennt, der hat<br />

wahrscheinlich kein Internet. Macht aber auch<br />

nix, denn auf seiner „Shit Happens <strong>2016</strong>“-Tour<br />

winkt die einmalige Gelegenheit, seine lustigen<br />

Comics und Animationen live & in Farbe zu erleben.<br />

Wie das genau aussieht? Wer weiß! Sicher ist<br />

jedenfalls eins: Es wird ungewöhnlich lustig.<br />

05.11. OS - OsnabrückHalle, 06.11. MS - Aula<br />

am Aasee, jew. 19 Uhr; www.planb-tickets.de<br />

Paul Panzer<br />

Hilfe, sie kommen! Oder weilt er gar schon längst mitten<br />

unter uns, der nackte Wahnsinn? Und wenn ja, wie<br />

erkennen wir ihn? Diesen und anderen wichtigen Fragen<br />

geht Panzers Paule in seinem aktuellen Erfolgsprogramm<br />

„Invasion der Verrückten“ nach, und zwar mit<br />

der gut geputzten Brille des kleinen Mannes.<br />

30.10. MS - MCC Halle Münsterland, 19 Uhr, 19.11.<br />

OS - OsnabrückHalle, 20 Uhr; www.mcc-hallemuensterland.de;<br />

www.osnabrueckhalle.de<br />

Lilo Wanders<br />

„Endlich 60“ - noch lange kein Grund,<br />

sich zu benehmen, weiß Sexpertin Lilo<br />

Wanders. „Gaga, geil & gierig“ geht es<br />

in ihrem frivolen Kabarettstückchen<br />

entsprechend zur Sache, und wer sich<br />

noch an die Sendung „Wa(h)re Liebe“<br />

erinnert, weiß: Hier gibt’s auch für<br />

erfahrene Liebende noch einiges zu<br />

lernen.<br />

28.10. MS - Kap.8, 19.30 Uhr;<br />

www.buergerhauskinderhaus.de<br />

Thorsten Havener<br />

Schon ein bisschen gruselig,<br />

wenn jemand deine Bank-PIN<br />

Lilo Wanders<br />

© Michael Reh<br />

an den Bewegungen deiner Augen ablesen kann, oder?<br />

Aber auch verdammt unterhaltsam, was Thorsten Havener<br />

da mit seinem Publikum abzieht. Staunen, lachen,<br />

Fassungslosigkeit - im „Körpersprache-Code“<br />

alles inklusive.<br />

20.10. OS - OsnabrückHalle, 20 Uhr;<br />

www.piscator-events.de<br />

Sascha Korf<br />

(Foto: Sonja Gutschera<br />

+ Leif Osthoff)<br />

Otto<br />

Waalkes<br />

Er war der Außerfriesische,<br />

der Rächer<br />

mit dem Becher<br />

und kämpfte<br />

gegen Amboss, den<br />

Otto Waalkes<br />

Rabiator, und all<br />

das, bevor in Deutschland überhaupt so was wie „Comedy“<br />

existierte. Allein deshalb ist Otto (nicht nur) für Kinder<br />

der 80er einfach Kult, und daher die Freude groß,<br />

wenn der struppige Friesenjung wieder jodelt: „Holdrio<br />

Again“!<br />

14.10. Lingen - EmslandArena,<br />

17.10. OS - OsnabrückHalle, jew. 20 Uhr;<br />

www.emslandarena.com; www.osnabrueckhalle.de<br />

Sarah Hakenberg<br />

Comedy Camp<br />

Jürgen Bangert a.k.a. Elvis Eifel präsentiert<br />

mal wieder eine bunte Mischung<br />

angesagter Comedians:<br />

Sascha Korf alias die „Turbozunge<br />

aus Köln“, Simon Pearce, der<br />

Bayer mit Migrationshintergrund,<br />

und die großartige Mirja Boes<br />

bringen das Publikum mit wohl<br />

dosierten Pointen in Ekstase.<br />

05.11. Legden - Dorf<br />

Münsterland, 20 Uhr;<br />

www.dorfmuensterland.de<br />

Wer nichts wagt, der nichts gewinnt - frei nach diesem<br />

Motto tourt Sarah Hakenberg durch die Lande und<br />

bricht eine Lanze für die Dreistigkeit. Angsthasen und<br />

Duckmäuser gibt es heute schließlich schon genug. Diese<br />

zu kurieren und zu inspirieren, hat sich die musikalische<br />

Kabarettistin mit „Nur Mut!“ zur Aufgabe gemacht.<br />

08.10. MS - Kreativ-Haus, 20 Uhr;<br />

www.kreativ-haus.de<br />

Eure Mütter<br />

Selbstbeherrschung total ist gefragt<br />

beim neuen Chaosprogramm der<br />

drei Superschelme: „Bloß nicht<br />

menstruieren jetzt“ heißt es nämlich,<br />

wenn das Trio infernale seine<br />

unheiligen Sketche und Musikstücke<br />

performt, die übrigens (zum Glück!)<br />

wie immer überhaupt nichts mit<br />

dem Programmtitel zu tun haben.<br />

04.11. Rheine - Stadthalle, 20 Uhr;<br />

www.stadthalle-rheine.de<br />

Knacki Deuser<br />

Eure Mütter<br />

Den Stand-up-Comedian der ersten<br />

Stunde kennen wir vor allem als langjährigen „Night-<br />

Wash“-Moderator. Aber auch solo macht Klaus-Jürgen<br />

Deuser vor allem mental eine knackige Figur, erst recht,<br />

wenn er „Seltsames Verhalten“ für uns beobachtet. Als<br />

Special Guest dabei: Christiane Olivier.<br />

28.10. Rheine - Stadthalle, 05.11. NOH - Kornmühle,<br />

jew. 20 Uhr; www.kjdeuser.de<br />

Onkel Fisch<br />

Waffenexporte, Lobbyismus, Volksverarschung im großen<br />

Stil - keine Frage; Adrian Engels und Markus Riedinger<br />

alias Onkel Fisch scheuen sich nicht davor, auch die<br />

ganz heißen Eisen anzupacken. Unterhaltsam wird es<br />

trotzdem, dank der gewählten Form des so genannten<br />

Actionkabaretts. „Neues auf der Lobbythek“ heißt das<br />

aktuelle Kabarettprogramm.<br />

15.10. MS - Kreativ-Haus, 05.11. Emsdetten - Autohaus<br />

Thünemann & Wichmann, 25.11. NOH - Kornmühle,<br />

jew. 20 Uhr; www.onkelfisch.de<br />

Kay Ray<br />

Texte: Karin Jirsak<br />

Onkel Fisch<br />

Live fast, die young - dafür ist man nie zu alt. Der immergrüne<br />

Kay Ray schon mal gar nicht, wie wir in seiner<br />

aktuellen Show „YOLO“ erleben dürfen. Zart besaitete<br />

und Moralapostel bleiben allerdings lieber zu<br />

Hause, denn der freche Paradiesvogel aus Osnabrück<br />

macht bekanntlich keine Gefangenen.<br />

13.10. OS - Rosenhof, 20 Uhr; www.rosenhof-os.de<br />

...und außerdem:<br />

Irmgard<br />

Knef<br />

Abdelkarim<br />

17.11. HAM - Maxipark,<br />

25.11. MS - Kap.8, jew. 20 Uhr;<br />

www.abdelkarim.tv<br />

Ingo Appelt<br />

10.11. OS - Rosenhof, 20 Uhr;<br />

www.rosenhof-os.de<br />

Cavewoman<br />

25.11. Ibbenbüren - Bürgerhaus,<br />

20 Uhr; www.ibbkultur.de<br />

Vince Ebert<br />

24.11. MS - Kap.8, 20 Uhr;<br />

www.schoneberg.de<br />

Gogol & Mäx<br />

12.11. Telgte - Bürgerhaus, 20 Uhr;<br />

www.telgte.de<br />

Jürgen B. Hausmann<br />

19.11. Gronau - Bürgerhalle,<br />

20 Uhr; www.bucardo.de<br />

Dr. med. Eckart von<br />

Hirschhausen<br />

15.12. MS - MCC Halle Münsterland,<br />

20 Uhr; www.piscator-events.de<br />

Nicole Jäger<br />

25.11. MS - Aula am Aasee, 20 Uhr;<br />

www.piscator-events.de<br />

Carolin Kebekus<br />

08.12. MS - MCC Halle Münsterland,<br />

15.02. Lingen - EmslandArena, jew.<br />

20 Uhr; www.carolinkebekus.de<br />

Irmgard Knef<br />

05.11. MS - Kreativ-Haus, 20 Uhr;<br />

www.kreativ-haus.de<br />

Johann König<br />

30.11. OS - OsnabrückHalle, 26.01.<br />

Lingen - Theater an der Wilhelmshöhe,<br />

10.03. MS - MCC Halle Münsterland,<br />

jew. 20 Uhr;<br />

www.johann-koenig.com<br />

René Marik<br />

03.11. OS - OsnabrückHalle,<br />

15.02. MS - MCC Halle Münsterland<br />

jew. 20 Uhr;<br />

www.bestofplusx.jemandzehage.de<br />

Max kommt...!<br />

25./26.11. Gronau - Bürgerhalle,<br />

20/19.30 Uhr; www.gronau.de<br />

Tony Mono<br />

18.11. Ahlen - Stadthalle, 20 Uhr,<br />

11.12. Rheine - Stadthalle, 19 Uhr;<br />

www.stadthalle-ahlen.de;<br />

www.stadthalle-rheine.de<br />

NachtSchnittchen<br />

07.11. / 05.12. Datteln - Friedenskirche<br />

am Schiffshebewerk,<br />

jew. 20 Uhr; www.datteln.de<br />

Sebastian Pufpaff<br />

26.11. Rheine - Stadthalle, 20 Uhr;<br />

www.zukunfts-musik.de<br />

Martin Rütter<br />

30.11. MS - MCC Halle Münsterland,<br />

09.03. Lingen - EmslandArena, jew.<br />

20 Uhr; www.martinruetter.com<br />

Maddin Schneider<br />

26.11. MS - Kap.8, 20 Uhr;<br />

www.buergerhaus-kinderhaus.de<br />

Springmaus<br />

„Bombastisch romantisch“:<br />

04.11. Telgte - Bürgerhaus, 10.11. Bad<br />

Rothenfelde - Kurhaus, „Merry Christmaus“:<br />

24.11. COE - Bürgerhalle,<br />

18.12. Tecklenburg - Kulturhaus,<br />

jew. 20 Uhr; www.springmaus.com<br />

Bernd Stelter<br />

16.11. Rheine - Stadthalle, 20 Uhr;<br />

www.piscator-events.de<br />

Christoph Tiemann<br />

11.11. MS - Kreativ-Haus, 20 Uhr;<br />

www.kreativ-haus.de<br />

Benjamin Tomkins<br />

26.11. MS - Aula am Aasee, 07.12. OS -<br />

OsnabrückHalle, 26.01. Bad Rothenfelde -<br />

Kurhaus, 01.04. Telgte - Bürgerhaus,<br />

jew. 20 Uhr; www.puppenfluesterer.com<br />

Anka Zink<br />

12.11. Beckum - Stadttheater, 20 Uhr;<br />

www.beckum.de


Aufbau_CS6.indd 3 22.09.16 13:57


40<br />

T H E ATE R<br />

Töten, um zu retten?<br />

„Terror“ im Wolfgang Borchert Theater MS<br />

Wer vor 2003 den Kriegsdienst verweigert<br />

hat, weiß, was ein moralisches Dilemma ist.<br />

Ein solches wurde ihm nämlich bei der „Gewissensprüfung“<br />

serviert. In einer ähnlichen<br />

Situation befindet sich der Kampfpilot Lars<br />

Koch in Ferdinand von Schirachs Gerichtsdrama<br />

„Terror“. Er muss sich entscheiden, ob<br />

er eine entführte Lufthansa-Maschine abschießt,<br />

die Kurs auf ein vollbesetztes Fußballstadion<br />

nimmt. 146 Menschen töten, um<br />

Tausende zu retten?<br />

Premieren im <strong>Oktober</strong><br />

Er entscheidet sich dafür,<br />

obwohl es ihm das Gesetz<br />

verbietet. Jetzt wird vor<br />

Gericht über seinen Fall<br />

verhandelt, und die Zuschauer<br />

sind Schöffen, die<br />

am Ende der Vorstellung<br />

entscheiden müssen, ob er<br />

schuldig oder unschuldig<br />

ist. Dass eine derartige Versuchsanordnung<br />

das Publikum<br />

ebenfalls in ein moralisches<br />

Dilemma bringt,<br />

liegt in der Natur der Sache<br />

und ist durchaus beabsichtigt.<br />

Zumal der Autor<br />

alle Argumente pro und<br />

contra durchdekliniert und<br />

dabei neben juristischen auch philosophische<br />

Aspekte einbezieht.<br />

Es geht um Prinzipien und um den Einzelfall,<br />

um die Würde des Menschen und um seine<br />

Instrumentalisierung, um freien Willen und<br />

um Entscheidungen, die zu schwer wiegen,<br />

als dass man sie guten Gewissens treffen könnte.<br />

Und es geht im Endeffekt auch um politische<br />

Strukturen, die so eingerichtet wurden,<br />

dass sich Verantwortliche im Ernstfall aus der<br />

Verantwortung ziehen können.<br />

Die Inszenierung wird nach einer erläuternden<br />

Einführung sehr schnell sehr spannend<br />

und schafft es, diese Spannung bis zum Ende<br />

zu halten. Das verdankt sich Meinhard Zangers<br />

kluger Art, an die Sache heranzugehen.<br />

Der Borchert-Chef inszeniert zurückgenommen,<br />

beinahe minimalistisch, und<br />

steigert damit die Wirkung des Textes und<br />

der darin enthaltenen Problematik. Dasselbe<br />

gilt für die Schauspieler, die sich strikt<br />

an die Gerichtssituation halten und damit<br />

zusätzlich für Authentizität sorgen.<br />

Franz Kolbeck<br />

>> Weitere Vorstellungen am 28./29.10. jew. 20 Uhr<br />

sowie 30.10. um 18 Uhr<br />

>> www.wolfgang-borchert-theater.de<br />

Gerichtsdrama von Ferdinand<br />

von Schirach: „Terror“<br />

Fotos: Klaus Lefebvre<br />

Das dritte Auge der<br />

Westfalen<br />

Vorahnungen, Visionen oder Hexereien:<br />

Jahrhundertelang galten die Bewohner<br />

des Münsterlandes als besonders empfänglich<br />

für übernatürliche Phänomene.<br />

Das Ensemble Freuynde + Gaesdte füllt<br />

eine Auswahl überlieferter Geschichten<br />

und Anekdoten in szenischen Rückblenden<br />

mit neuem Leben und reflektiert sie<br />

zugleich aus historisch-wissenschaftlicher<br />

Perspektive.<br />

>> Premiere am 29.09. um 20 Uhr in den<br />

Kasematten der Bastion Tecklenburg;<br />

weitere Vorstellungen vom 06.-09.10.<br />

u. 12.-14.10. jew. um 20 Uhr im<br />

Stadtmuseum Münster; www.f-und-g.de<br />

Lehmann Brothers.<br />

Aufstieg und Fall einer<br />

Dynastie<br />

1844 migriert der deutsche Jude Heyum<br />

Lehmann nach Amerika, wo er den Vornamen<br />

Henry annimmt und mit einem<br />

Stoffladen sein neues Leben beginnt.<br />

Damit nimmt die Geschichte um jenes<br />

Unternehmen, das 2008 im Mittelpunkt<br />

des Finanzkollapses stand, ihren Lauf. Als<br />

zweite deutsche Bühne zeigt das Wolf-<br />

gang Borchert Theater das Stück von Autor<br />

Stefano Massini.<br />

>> Premiere am 06.10. um 20 Uhr im<br />

Wolfgang Borchert Theater MS;<br />

weitere Vorstellungen am 08.10. um<br />

19 Uhr sowie am 09.10. um 17.30 Uhr;<br />

www.wolfgang-borchert-theater.de<br />

Das Lächeln einer<br />

Sommernacht<br />

Mit seiner jungen Frau Anne und seinem<br />

studierenden Sohn Hendrik wähnt<br />

sich Anwalt Fredrik Egerman im Glück.<br />

Doch der Schein trügt: Die Ehe wurde<br />

noch nicht vollzogen, und Hendrik fühlt<br />

sich mal zum Hausmädchen Petra und<br />

mal zu Anne hingezogen. Und dann treten<br />

auch noch Egermans ehemalige Geliebte<br />

Desirée, ihr Geliebter Graf Malcolm<br />

und dessen<br />

Frau Charlotte auf<br />

den Plan.<br />

>> Premiere am<br />

08.10. um 19.30<br />

Uhr im Theater<br />

am Domhof OS;<br />

weitere<br />

Vorstellungen<br />

am 12., 16.,<br />

19. u. 25.10.<br />

jew. um 19.30<br />

Uhr; www.theater-osnabrueck.de<br />

Romeo und Julia<br />

Auf einem Maskenball begegnen sich<br />

Romeo und Julia, die Kinder zweier<br />

verfeindeter Familien, und verlieben<br />

sich ineinander. Durch ihre heimliche<br />

Heirat hoffen sie, die Familienfehde zu<br />

beenden. Durch eine Aneinanderreihung<br />

unglücklicher Umstände endet<br />

ihre Liebesgeschichte jedoch fatal.<br />

Hans Henning Paar und das TanzTheaterMünster<br />

bringen sie auf die große<br />

Bühne.<br />

>> Premiere am 15.10. um 19.30 Uhr im<br />

Theater Münster (Großes Haus);<br />

weitere Vorstellungen am 19., 22. u.<br />

28.10. jew. um 19.30 Uhr;<br />

www.theater-muenster.com<br />

Am 16.10. in der<br />

Lagerhalle:<br />

„Die Wunderübung“<br />

Die Wunderübung<br />

In seinem neuen Stück schickt Daniel<br />

Glattauer, bekannt geworden u.a. mit „Gut<br />

gegen Nordwind“, seine Protagonisten Joana<br />

und Valentin zur Paartherapie. Beide<br />

befinden sich in einem erbitterten Kampfzustand.<br />

Dabei hatte doch alles so schön<br />

angefangen. Den Therapeuten stellt das<br />

verzankte Duo vor eine echte Prüfung. Er<br />

zieht alle Register seines Könnens. Die Komödie<br />

kann beginnen.<br />

>> 16.10. OS - Lagerhalle, 19 Uhr;<br />

www.thiele-neumann-theater.de<br />

Über meine Leiche<br />

Autor Stefan Hornbach lässt in seinem<br />

Stück zwei Jugendliche aufeinandertreffen:<br />

Friedrich hat Krebs, will aber leben.<br />

Seine frühere Schulkameradin Jana will<br />

irgendwie nichts - außer sterben. Beide<br />

schließen einen Pakt: Sie zeigt ihm, wie<br />

man stirbt, und er zeigt ihr, wie man lebt.<br />

Eine sensible und kraftvolle Erzählung<br />

über zwei Jugendliche, die unterschiedlicher<br />

nicht sein könnten.<br />

>> Premiere am 29.10. um 19.30 Uhr<br />

im emma-theater OS; weitere<br />

Vorstellungen in Planung;<br />

www.theater-osnabrueck.de<br />

Texte: Benedikt Niederschmid


Aufbau_CS6.indd 4 22.09.16 13:57


42<br />

K U N S T<br />

Garantierte Frische<br />

Rundgang durch die<br />

Kunstvereine der Region<br />

Rund 200 Jahre ist es her, dass in Deutschland<br />

die ersten Kunstvereine gegründet wurden.<br />

Weltweit einzigartig, existieren heute im Bundesgebiet<br />

fast 300 solcher Initiativen, in denen sich<br />

Bürgerinnen und Bürger für zeitgenössische Kunst<br />

engagieren. Manche zählen gerade 100 Mitglieder,<br />

andere über 3000. Bei manchen liegt der<br />

Schwerpunkt auf der regionalen Kunst, andere zeigen<br />

Shooting Stars der internationalen Szene. Und<br />

AUSSTELLUNGEN<br />

Julia Gruner im Westfälischen<br />

Kunstverein:<br />

„350cc Ia“, 2015 (Detail),<br />

Foto: Jonas Gerhard<br />

auch das Münsterland<br />

und die angrenzenden<br />

Regionen verfügen über<br />

eine große Dichte und<br />

Vielfalt von Kunstvereinen,<br />

die seit Jahren ein<br />

regelmäßiges Ausstellungsprogramm<br />

organisieren.<br />

Grund genug,<br />

pünktlich zum Start in<br />

die Herbstsaison einen<br />

Blick auf die wichtigsten<br />

Projekte zu werfen.<br />

Flaggschiff im Sektor<br />

ist ohne Frage der<br />

Westfälische Kunstverein<br />

in Münster, der<br />

z u d e n ä l t e s t e n<br />

Deutschlands gehört.<br />

Hier debütiert ab Anfang<br />

<strong>Oktober</strong> Julia<br />

Gruner, Absolventin<br />

der Kunstakademie<br />

Düsseldorf, die soeben den GWK-Förderpreis erhalten<br />

hat. So sinnlich ihre oft großformatigen<br />

Farbdrucke sind, stets reflektieren sie das Wesen<br />

des Bildes und seiner Wahrnehmung.<br />

Das Werk von Simon Halfmeyer, der derzeit im<br />

Ahlener Kunstverein gastiert, umfasst Malerei,<br />

Skulptur und Zeichnung. Damit spürt er Fragen von<br />

Natur und urbaner Landschaft nach, wobei sich<br />

seine Arbeiten zu ortspezifischen Rauminszenierungen<br />

verbinden. Aus dem Dialog alter und neuer<br />

Kunst speist sich die Sammlung SØR Rusche,<br />

die in Oelde und Berlin beheimatet ist. Ihr hat<br />

sich Kurator Mark Gisbourne angenommen, um für<br />

den Kunstverein in Coesfeld eine Gegenüberstellung<br />

in fünf Kapiteln aufzuschlagen: Schlüsselwerke<br />

des flämischen Barock treffen auf Arbeiten von<br />

zeitgenössischen Künstlern, darunter so bekannte<br />

Namen wie Alicja Kwade, Marcel van Eeden<br />

und Leiko Ikemura.<br />

„Urjäger, südlich des Eises“ ist die Werkschau von<br />

Klaus Zylla betitelt, die nur noch kurze Zeit im<br />

Emsdettener Kunstverein zu sehen ist - und in<br />

der Tradition grotesker Kunstströmungen steht.<br />

Unterschiedliche Orte bespielt hingegen der Kreiskunstverein<br />

Beckum-Warendorf, so zum Beispiel<br />

die Galerie im Warendorfer Kreishaus. Aktuell werden<br />

hier neue Arbeiten von Werner Schlegel vorgestellt,<br />

der vor allem für seine Bildskulpturen<br />

aus Holz bekannt geworden ist.<br />

Weiter im Norden erinnert der Kunstverein Lingen<br />

an Tomas Schmit (1943-2006), einen Pionier<br />

der Fluxus-Bewegung, der bürgerliche Kunstkonventionen<br />

in Frage stellte. „Bald ist wieder<br />

Schneckentreffen“ heißt die ihm gewidmete Retrospektive.<br />

In Neuenhaus, Richtung holländische<br />

Grenze, ist schließlich der Kunstverein Grafschaft<br />

Bentheim stationiert. Dort hat Anja Buchheister<br />

bis Mitte <strong>Oktober</strong> ein „Atelier auf Zeit“<br />

eingerichtet, bevor ab Ende des Monats die Schweizerin<br />

Vanessa Savafi ihre höchst eigenwilligen,<br />

körperbezogenen Skulpturen zeigt: Einmal mehr<br />

eine echte Neuentdeckung, für die gerade Kunstvereine<br />

- mit ihrem Fokus auf die Gegenwart - die<br />

allerbesten Garanten sind. Stefan Rasche<br />

>> Kunstvereine Ahlen, Beckum-Warendorf, Coesfeld,<br />

Emsdetten, Grafschaft Bentheim, Lingen und MS;<br />

Näheres s. unter Ausstellungen<br />

AHLEN (02382)<br />

Kunstmuseum<br />

Weststr. 98, T. 91830,<br />

www.kunstmuseum-ahlen.de,<br />

di-fr 14-18, do 14-20,<br />

sa-so 11-18 Uhr<br />

„Sammlung PLUS“, bis 30.10.<br />

Kunstverein<br />

Königstr. 7, T. 3511,<br />

www.kunstvereinahlen.de,<br />

do-sa 15-18, so 11-18 Uhr<br />

Simon Halfmeyer: Skulptur,<br />

Malerei, Zeichnung, bis 23.10.<br />

BILLERBECK (02543)<br />

Kolvenburg<br />

An der Kolvenburg 3, T. 1540,<br />

www.kolvenburg.de, di-sa 13-18,<br />

so 10-13, 13.30-17.30 Uhr<br />

Sala Lieber: Malerei, bis 06.11.<br />

COESFELD (02541)<br />

Kunstverein Münsterland<br />

Jakobiwall 1, T. 880711,<br />

www.kunstvereinmuensterland.de,<br />

di-fr 14-18,<br />

sa 10-13, so 11-17 Uhr<br />

„Wahrheiten“, Sammlung SØR<br />

Rusche, bis 23.10.<br />

EMSDETTEN (02572)<br />

Kunstverein<br />

Friedrichstr. 3, T. 9510957,<br />

www.emsdettenerkunstverein.de,<br />

do-fr 16-20,<br />

sa 15-18, so 11-18 Uhr<br />

Klaus Zylla: „Urjäger, südlich<br />

des Eises“, bis 09.10.<br />

GRONAU (02562)<br />

rock’n’popmuseum<br />

Udo-Lindenberg-Platz 1, T. 81480,<br />

www.rock-popmuseum.com,<br />

mi-so 10-18 Uhr<br />

„We are only in it for the<br />

money“, ab 28.10.<br />

HOLZWICKEDE (02303)<br />

Haus Opherdicke<br />

Dorfstr. 29, T. 271841,<br />

www.kreis-unna.de,<br />

di-so 10.30-17.30 Uhr<br />

Conrad Felixmüller,<br />

bis 26.02.<br />

LINGEN (0591)<br />

Kunsthalle<br />

Kaiserstr. 10a, T. 59995,<br />

www.kunsthalle-lingen.de,<br />

di, mi, fr 10-17, do 10-20,<br />

sa-so 11-17 Uhr<br />

Tomas Schmit: „Bald ist wieder<br />

Schneckentreffen“, bis 13.11.<br />

MÜNSTER (0251)<br />

FB 69 - Kolja Steinrötter<br />

Prinzipalmarkt 32, T. 0176/<br />

61158684, www.fb69.com,<br />

mi-fr 12-18, sa 10-14.30 Uhr<br />

Ana Bagayan: Works 2011-<strong>2016</strong>,<br />

bis 29.10.<br />

Kunstmuseum Pablo Picasso<br />

Königsstr. 5, T. 4144710,<br />

www.kunstmuseum-picassomuenster.de,<br />

di-so 10-18 Uhr<br />

„Bilder der fließenden Welt“,<br />

Japanische Farbholzschnitte,<br />

bis 23.10.<br />

„Picasso - Sprachen der Kunst“,<br />

bis 23.10.<br />

LWL-Museum für Kunst und<br />

Kultur<br />

Domplatz 10, T. 590701,<br />

www.lwl.org, di-so 10-18 Uhr<br />

„Monetissimo! Aus den Tresoren<br />

des Münzkabinetts“,<br />

06.10. - 19.02.<br />

Yves Netzhammer: „Selbstgespräche<br />

nähern sich wie<br />

scheue Rehe“, bis 23.04.<br />

Stadtmuseum<br />

Salzstr. 28, T. 4924503,<br />

www.stadt-muenster.de/museum,<br />

di-fr 10-18, sa-so 11-18 Uhr<br />

Der Maler Fritz Grotemeyer:<br />

Orientreise 1916, bis 06.11.<br />

Dokumentarfotografie -<br />

Förderpreis der Wüstenrot<br />

Stiftung, bis 20.11.<br />

Westfälischer Kunstverein<br />

Rothenburg 30, T. 46157,<br />

www.westfaelischerkunstverein.de,<br />

di-so 11-19 Uhr<br />

GWK-Förderpreis:<br />

Julia Gruner, 08.10. - 20.11.<br />

Israel Aten: „Radar“,<br />

08.10. - 20.11.<br />

Wewerka-Pavillon<br />

Kardinal-von-Galen-Ring 1,<br />

T. 939291, www.wewerkapavillon.de,<br />

ganztags<br />

Namuun Batmunkh:<br />

ARAG. Installation,<br />

bis 23.10.<br />

NEUENHAUS (05941)<br />

Kunstverein Grafschaft<br />

Bentheim<br />

Hauptstr. 37, T. 98019,<br />

www.kunstverein-grafschaftbentheim.de,<br />

mi-sa 15-18,<br />

so 11-18 Uhr<br />

Anja Buchheister: Atelier auf<br />

Zeit, bis 09.10.<br />

Vanessa Safavi: Werkschau,<br />

23.10. - 25.12.<br />

NORDHORN (05921)<br />

Städtische Galerie Nordhorn<br />

Vechteaue 2, T. 971100,<br />

www.staedtische-galerie.<br />

nordhorn.de, di-fr 14-17,<br />

sa 14-18, so 11-18 Uhr<br />

„Sonne auf Papier“,<br />

bis 13.10.<br />

OBERHAUSEN (0208)<br />

Ludwiggalerie Schloss<br />

Oberhausen<br />

Konrad-Adenauer-Allee 46,<br />

T. 4124928,<br />

www.ludwiggalerie.de,<br />

di-so 11-18 Uhr<br />

„Entenhausen ><br />

Oberhausen. Donald,<br />

Micky and Friends“,<br />

bis 15.01.<br />

OSNABRÜCK (0541)<br />

Felix-Nussbaum-Haus<br />

Lotter Str. 2, T. 3232207,<br />

www.osnabrueck.de/fnh/<br />

10508.asp, di-fr 11-18,<br />

sa 10-18 Uhr<br />

Fritz Ascher: „Leben ist<br />

Glühn“, bis 15.01.<br />

Kunsthalle<br />

Hasemauer 1, T. 3232207,<br />

www.kunsthalle.osnabrueck.de,<br />

di 13-18, mi-fr 11-18,<br />

sa-so 10-18 Uhr<br />

David Rauer, Joshua Sassmannshausen:<br />

„Forma,<br />

Forma“, bis 30.10.<br />

Kunstraum Hase 29<br />

Hasestr. 29/30, T. www.gzk-<br />

os.de, di, mi, fr 14-18, do 16-20,<br />

sa 11-15 Uhr<br />

„Time Capsule“, bis 29.10.<br />

RHEINE (05971)<br />

Museum Kloster Bentlage<br />

Bentlager Weg 130, T. 918400,<br />

www.kloster-bentlage.de,<br />

di-sa 14-18, so 10-18 Uhr<br />

Hiltrud Schäfer: „Die Zukunft der<br />

Bilder“, bis 09.10.<br />

Matthias Weischer: „In und auf<br />

Papier“, bis 13.11.<br />

Kunstverein GFZK hase 29 OS -<br />

Daphne Keramidas: A La Gare<br />

© Daphne Keramidas<br />

WARENDORF (02581)<br />

Galerie im Kreishaus<br />

Waldenburger Str. 2,<br />

www.kreiskunstverein-beckumwarendorf.de,<br />

mo-do 7-18,<br />

fr 7-14 Uhr<br />

Werner Schlegel: Neue Arbeiten,<br />

bis 31.10.


KUNST<br />

43<br />

Ludwiggalerie Schloss Oberhausen<br />

„Donald, Micky and Friends“<br />

Oberhausen (str). Von Enten- nach Oberhausen<br />

ist es sprachlich nur ein Katzensprung. Aber<br />

ohnehin ist Entenhausen ja überall dort, wo „Donald,<br />

Micky and Friends“ ihre<br />

Fangemeinde haben. Wer<br />

aber steckte hinter den tierischen<br />

Helden im Disney-Imperium?<br />

Dieser Frage widmet<br />

sich eine Ausstellung der Ludwiggalerie<br />

- und stellt vor allem<br />

die drei längst verstorbenen<br />

Väter der Bewegung vor:<br />

Floyd Gottfredson, auch „The<br />

Mouse Man“ genannt, Al Taliaferro,<br />

Zeichner der Daily<br />

Strips und außerdem Geburtshelfer<br />

von Tick, Trick und Track, sowie Carl Barks,<br />

der Charaktere wie Onkel Dagobert oder die Panzerknacker<br />

aus der Taufe bzw. Tinte hob. Und wer<br />

macht heute ihren Job? Auch das beantwortet die<br />

Schau in Oberhausen - somit ein Muss für alle Donaldisten.<br />

>> bis 15.01. OB - Ludwiggalerie Schloss Oberhausen,<br />

di-so 11-18 Uhr >> www.ludwiggalerie.de<br />

Kunstraum Hase 29<br />

„Time Capsule“<br />

Osnabrück (mäx). In den künstlerischen Projekten<br />

der Ausstellung werden das Phänomen „Zeit“<br />

und abstrakte Parameter wie „Zeitgefühl“, „Zeitmanagement“,<br />

„Echtzeit“, „Zeitraum“ oder „Zeitlosigkeit“<br />

greifbar. Die Bildmedien und Objekte,<br />

Raum- und Klanginstallationen, Texte, Videos und<br />

Fotografien der 13 Künstler verdeutlichen, wie stark<br />

die Wahrnehmung von „Zeit“ gesellschaftlich vermittelt,<br />

aber auch gemeinschaftlich verhandelbar<br />

ist in den gegenwärtigen globalen Umbruchsituationen.<br />

Teilnehmende Künstler sind u.a. Radam Chaddaz<br />

Boaz aus Tunis, Daphne Keramidas aus Paris,<br />

Satomi Edo aus Münster, Felix Kiessling aus Berlin.<br />

>> bis 29.10. OS - Kunstraum der Gesellschaft für<br />

zeitgenössische Kunst, Hasestr. 29, di, mi, fr 14-18 Uhr,<br />

do 16-20 Uhr, sa 11-15 Uhr >> www.hase29.de<br />

Museum Kloster Bentlage<br />

Matthias Weischer: In und auf Papier<br />

Rheine (str). Als Protagonist der Neuen Leipziger<br />

Schule hat Matthias Weischer internationale Karriere<br />

gemacht. Nun gastiert der 1973 in<br />

Rheine geborene Künstler erneut im Kloster<br />

Bentlage, nachdem er vor einiger Zeit in der<br />

museumseigenen Druckwerkstatt mit neuen<br />

Materialien und Verfahren experimentiert<br />

hat. Seine jüngste Ausstellung zeigt vor allem<br />

so genannte Pulp-Paintings, die auf<br />

handgeschöpftem Papier aus farbiger Masse<br />

entstehen. Ergänzt wird die Schau um die<br />

Filmdokumentation „Das Auge ist immer auf<br />

Beutezug“, die den Maler im Porträt vorstellt.<br />

Außerdem ist eine Fotoausstellung im<br />

Textilmuseum Rheine über die Alte Spinnerei<br />

in Leipzig zu sehen, wo Weischer mit vielen<br />

anderen namhaften Künstlern sein Atelier<br />

betreibt.<br />

>> bis 13.11. Rheine - Museum Kloster<br />

Bentlage, di-sa 14-18, so 10-18 Uhr<br />

>> www.kloster-bentlage.de<br />

LWL-Industriemuseum<br />

TextilWerk Bocholt<br />

Textile Erinnerungen - Remembering<br />

Textiles: Kaoru Hirano / Gali Cnaani<br />

Bocholt (mäx). Vom 02. <strong>Oktober</strong> <strong>2016</strong> bis zum 29. Januar<br />

2017 ist im LWL-Industriemuseum TextilWerk<br />

Bocholt die Textilkunst von Kaoru Hirano aus Japan und<br />

Gali Cnaani aus Israel zu sehen. Der radikale Ansatz,<br />

bestehende Kleider bis in deren letzte Fäden hinein<br />

aufzulösen, verbindet beide Künstlerinnen. Bei Hirano<br />

werden die Fäden wieder so verknüpft, dass sie eine<br />

schemenhafte Skulptur formen - in Reminiszenz an die<br />

ehemaligen Trägerinnen. Cnaani hingegen verwebt die<br />

in ihre Strukturen aufgelösten Kleider wieder neu und<br />

verbindet sie dabei mit anderen Kleidungsstücken.<br />

Ebenfalls am 02. <strong>Oktober</strong> wird im TextilWerk die neue<br />

Ausstellung „Die Macher und<br />

die Spinnerei“ eröffnet.<br />

>> 02.10. - 29.01. Bocholt -<br />

LWL-Industriemuseum TextilWerk<br />

Bocholt / Spinnerei, Industriestr. 5,<br />

di-so 10-18 Uhr<br />

>> www.lwl-industriemuseum.de<br />

Textilkunst von Gali Cnaani<br />

(re.) und Kaoru Hirano (o.)


44<br />

SERVICE<br />

TERMINE<br />

Musikerflohmarkt<br />

Musik Produktiv<br />

Instrumente, Equipment und ein Schnack mit Gleichgesinnten: Beim legendären<br />

Musikerflohmarkt von Musik Produktiv bietet sich eine perfekte<br />

Gelegenheit, sich mit günstigen Musikerdevotionalien einzudecken.<br />

01.10. Ibbenbüren - Gelände Musik Produktiv, 8 Uhr<br />

Heisskalt<br />

Between The Buried And Me<br />

Eines steht beim Hören des ruppigen Heisskalt-Sounds schnell fest: Der<br />

deutsch Mit brachialem betextete Sound Rock zwischen reißt aus verkopftem der Dose ebenso Prog und mit groovendem wie live auf Metal der<br />

Bühne. haben Im Between Gepäck The hat die Buried Band And ihr neues Me sich Album weltweit „Vom Wissen eine Riesenfanschar<br />

und Wollen“.<br />

Support erspielt. von Auf Lirr. der Bühne spektakulär. Support von Thy Art Is Murder.<br />

01.10. 09.07. MS BO - - Sputnikhalle, Matrix, 20 Uhr 20 Uhr<br />

01 sa<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

11. Münster-Covernight,<br />

MS - Kap.8 - Bürgerhaus,<br />

20.00, www.buergerhauskinderhaus.de<br />

Heisskalt / Lirr, MS - Sputnikhalle,<br />

20.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

GoennDir Kollektiv Live,<br />

MS - Hot Jazz Club, 20.30,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

Die Liga der gewöhnlichen<br />

Gentlemen, MS - Gleis 22,<br />

21.00, www.gleis22.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Frog Bog Dosenband mit<br />

Kapelle Petra / Hi! Spencer /<br />

Svenson / Therapiezentrum /<br />

Xaja u.a. OS - Halle Gartlage,<br />

20.00,<br />

www.hallegartlage.de<br />

GROSSRAUM<br />

Disney Konzert, Lengerich -<br />

Gempt-Halle, 13.27,<br />

www.gempt-halle.de<br />

Peter Maffay & Band, Lingen<br />

- EmslandArena, 16.30,<br />

www.emslandarena.com<br />

Black Desert Inn-Festival,<br />

HAM - Kulturrevier Radbod,<br />

19.00, www.kulturrevier.de<br />

Köstritzer Jazzband, Rheine<br />

- Hypothalamus, 20.00,<br />

www.hypothalamus.de<br />

Clem Clempson Band,<br />

HAM - Kulturwerkstatt Hoppe<br />

Garden, 20.00,<br />

www.kulturwerkstatthamm.de<br />

WEITER WEG<br />

Way Back When Festival<br />

mit Kakkmaddafakka / The<br />

Boxer Rebellion / Von wegen<br />

Lisbeth / Blaudzun / Wintersleep<br />

/ Immanu El / Big<br />

Deal / New Desert Blues /<br />

Model Aeroplanes / Ten Fé /<br />

Pauw u.a. (29.09.-01.10.),<br />

DO - FZW, www.fzw.de<br />

Discharge / Toxpack / The<br />

Last Resort, HF - Club X,<br />

17.00, www.x-herford.de<br />

Herman van Veen, BI -<br />

Stadthalle, 20.00,<br />

www.stadthallebielefeld.de<br />

Dirty Hookers, BI - Forum,<br />

20.00, www.forumbielefeld.com<br />

Syndicate, DO - Westfalenhalle,<br />

20.00,<br />

www.westfalenhallen.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Die Zauberflöte, MS - Theater<br />

Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

Das Original, MS - Theater<br />

Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

Elternschau, MS - Pumpenhaus,<br />

20.00,<br />

www.pumpenhaus.de<br />

Luthers Erwachen, MS -<br />

Charivari Puppentheater,<br />

20.30, www.charivaritheater.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Carmen, OS - Theater am<br />

Domhof, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

Lucas and Time, OS -<br />

emma-Theater, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

Das Fest, OS - Lagerhalle,<br />

20.00, www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 18.00 + 21.00,<br />

www.variete.de<br />

Volker Weininger, MS -<br />

Kreativ-Haus, 20.00,<br />

www.kreativ-haus.de<br />

Götz Frittrang, MS - Schnabulenz,<br />

20.00,<br />

www.facebook.com/Schnabulenz<br />

OSNABRÜCK<br />

Dieter Nuhr, OS - OsnabrückHalle,<br />

20.00,<br />

www.osnabrueckhalle.de<br />

GROSSRAUM<br />

Markus Krebs, COE - Fabrik,<br />

20.00, www.fabrikcoesfeld.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Nachtfahrt 90er Special,<br />

MS - MS Günther, www.msguenther.de<br />

Metro On Tour, MS - Skaters<br />

Palace, 22.00,<br />

www.skaters-palace.de<br />

Back to the 90´s, MS - Jovel,<br />

22.00, www.jovel.de<br />

Bessre Zeiten - 2000er Party,<br />

MS - Cuba Nova, 22.00,<br />

www.cuba-nova.de<br />

Wir Kinder vom Hawerkamp,<br />

MS - Fusion, 23.00,<br />

www.fusion-club.de<br />

www.infectious.de, MS -<br />

Gleis 22, 23.00,<br />

www.gleis22.de<br />

Rock Club, MS - Hot Jazz<br />

Club, 23.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

90er Rock Party & Alles<br />

andere was tanzbar ist,<br />

MS - Sputnikhalle, 23.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

House of Angels - Nico<br />

Santos live, MS - Heaven,<br />

23.00, www.heavenmuenster.de<br />

CJ Craft, MS - Conny Kramer,<br />

23.59,<br />

www.connykramer.ms<br />

OSNABRÜCK<br />

My Generation, OS - Lagerhalle,<br />

20.30,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

Feel The Beat, OS - Hyde<br />

Park, 22.00, www.hydepark.de<br />

Mädelsabend, OS - Alando,<br />

22.00, www.alandopalais.de<br />

High Voltage mit DJ Matti,<br />

OS - Dirty+Dancing Lounge &<br />

Club, 22.00,<br />

www.dirtyplusdancing.de<br />

GROSSRAUM<br />

Faltenwurf-Party mit DJ<br />

Martin T. Ahlen - Schuhfabrik,<br />

20.00,<br />

www.schuhfabrik-ahlen.de<br />

<strong>Oktober</strong>fest (30.09./<br />

01.10.), Legden - Dorf Münsterland,<br />

20.00, www.dorfmuensterland.de<br />

Ü30 Party, COE - Fabrik,<br />

21.00, www.fabrikcoesfeld.de<br />

Deep In House! Ahaus -<br />

Attic Musicclub, 22.00,<br />

www.attic-musicclub.de<br />

Hauptsache Index, Schüttorf<br />

- Index, 22.00, www.in-d-e-x.de<br />

UND SONST<br />

OSNABRÜCK<br />

Jugend-Kultur-Tage -<br />

Breakdance Contest, OS -<br />

Haus der Jugend, 17.00,<br />

www.jkt-os.de<br />

GROSSRAUM<br />

Herbstmarkt Land und<br />

Leute (30.09.-03.10.),<br />

HAM - Maximilianpark,<br />

www.maximilianpark.de<br />

Musiker-Flohmarkt, Ibbenbüren<br />

- Musik Produktiv,<br />

www.musik-produktiv.de<br />

Forum Kalkriese - Handel<br />

und Seefahrt in der Antike<br />

(01.-03.10.), Bramsche-<br />

Kalkriese - Museum und<br />

Park Kalkriese,<br />

www.kalkriesevarusschlacht.de<br />

Großer Trödelmarkt (01.-<br />

08.10.), WAF - Zentrum der<br />

Aktion Kleiner Prinz,<br />

www.warendorf.de<br />

Traditionelle Fundsachenversteigerung,<br />

Lingen -<br />

Emslandhallen,<br />

www.emslandhallen.de<br />

WEITER WEG<br />

20 Jahre Phänomenta!<br />

mit Experimente-Profi Sascha<br />

Ott und Sänger Binyo,<br />

Lüdenscheid - Phänomenta,<br />

11.00, www.phaenomentaluedenscheid.de<br />

KINDER<br />

GROSSRAUM<br />

Zappelalarm - Kinderdisco,<br />

von 6 - 12 J. Bramsche -<br />

Alte Webschule, 17.00,<br />

05461/3013<br />

02 so<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Matteo Capreoli / Jylland,<br />

MS - Pension Schmidt,<br />

20.00,<br />

www.pensionschmidt.se<br />

Dat Funk feat. Reiner Witzel,<br />

MS - Hot Jazz Club,<br />

20.00, www.hotjazzclub.de<br />

Francois Breut / Somme<br />

Partel, MS - Gleis 22,<br />

21.00, www.gleis22.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Altstadt Live mit Linda<br />

Rum & Rabea, OS - Haus der<br />

Jugend,<br />

www.hausderjugend-os.de<br />

Altstadt Live mit 42nd Beat /<br />

Crown Of Things, OS - Lagerhalle,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

Altstadt Live mit Dizzy Dudes,<br />

OS - Sonnendeck,<br />

www.sonnendeck.biz<br />

Altstadt Live mit Chris Rehers<br />

und Jörg Mehring, OS -<br />

Warsteiner Treff,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

Altstadt Live mit Stöbi,<br />

Pete & Schmitz, OS -<br />

Schmales Handtuch, 0541/<br />

22349<br />

Altstadt Live mit Thirty<br />

Toes, OS - Marktschänke,<br />

Markt 20<br />

Altstadt Live mit McCarthy<br />

and Koch, OS - The Red<br />

Shamrock, Irish Pub,<br />

Altstadt Live mit Patrick


SERVICE<br />

TERMINE<br />

45<br />

New Model Army<br />

Auf dem neuen Album „Winter“ legt die Band um Sänger Justin Sullivan<br />

wieder die Finger in die sozialen Wunden der Gegenwart. Und auch<br />

musikalisch zeigt sich ihr packender Indie-Punk’n’Roll vollkommen frei von<br />

Verschleißerscheinungen.<br />

02.10. COE - Fabrik, 20 Uhr<br />

Lueck, OS - Alte Wirtschaft<br />

Peitsche<br />

Altstadt Live mit Oliver Jüchems<br />

& Detlef Blanke,<br />

OS - Joe Enochs Sportsbar,<br />

www.joe-enochssportsbar.de<br />

Altstadt Live mit David Minchin,<br />

OS - Olle Use<br />

Altstadt Live mit Miron<br />

Aiden, OS - The Whisky,<br />

www.mironaiden.de<br />

Altstadt Live mit Ben Sebastian,<br />

OS - Sonderbar,<br />

Lohstr. 21<br />

Altstadt Live mit North Alone<br />

solo, OS - Heimlich,<br />

www.heimlich.biz<br />

Altstadt Live, OS - Zwiebel<br />

Bar, www.zwiebelsession.<br />

weebly.com<br />

Altstadt Live, OS - Polly<br />

Esther’s<br />

Altstadt Live, OS - Stadtgalerie<br />

Café, Große Gildewart<br />

14<br />

Early Autumn Winds, OS -<br />

Institut für Musik, 19.00,<br />

www.ifm.hs-osnabrueck.de<br />

Pluto’s Swinging Dixie Six,<br />

OS - Blue Note, 20.00,<br />

www.cinema-arthouse.de<br />

GROSSRAUM<br />

Valentin Radutiu und Evgeni<br />

Bozahnov, COE - Konzert<br />

Theater, 18.00,<br />

www.konzerttheatercoesfeld.de<br />

Johannes Brahms: Noch<br />

nie so mollig, HAM - Kurhaus<br />

Bad Hamm, 19.30,<br />

www.hamm.de<br />

New Model Army, COE -<br />

Fabrik, 20.00, www.fabrikcoesfeld.de<br />

WEITER WEG<br />

Mark Gillespie’s Kings Of<br />

Floyd, UN - Lindenbrauerei,<br />

20.00,<br />

www.lindenbrauerei.de<br />

Tankcsapda, DO - FZW,<br />

20.00, www.fzw.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Romeo und Julia - Tanzabend,<br />

MS - Theater Münster,<br />

11.30, www.theatermuenster.com<br />

Elternschau, MS - Pumpenhaus,<br />

20.00,<br />

www.pumpenhaus.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Ein Männlein steht im<br />

Walde, OS - Erzähltheater,<br />

15.00, www.erzaehltheaterosnabrueck.de<br />

Lucas and Time, OS -<br />

emma-Theater, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

My Fair Lady, OS - Theater<br />

am Domhof, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

GROSSRAUM<br />

Nachts im Theater - Eine<br />

(fast) wahre Geschichte,<br />

Beckum - Stadttheater,<br />

16.00, www.beckum.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 14.30 + 19.00,<br />

www.variete.de<br />

Finley Jaden Dao - Vortrag,<br />

MS - Integralis Institut<br />

Münster, 20.00,<br />

www.finleyjaydendao.com<br />

Impro 005 - Die ultimative<br />

Improshow, MS - Kreativ-<br />

Haus, 20.00, www.kreativhaus.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

After Church Club, MS -<br />

Hot Jazz Club, 15.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

Kinder der Neunziger,<br />

MS - Cuba Nova, 22.00,<br />

www.cuba-nova.de<br />

12 Jahre Monopark, MS -<br />

Fusion & Conny Kramer,<br />

23.00, www.monopark.net<br />

Tanz in die Einheit, MS -<br />

Amp, 23.00, www.ampms.de<br />

Black Forces Domain -<br />

Münsters Ultimate Party for<br />

Metalheads and Gothics!<br />

MS - Sputnikcafé, -halle &<br />

Triptychon, 23.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

Men in Black - 6 Years,<br />

MS - Heaven, 23.00,<br />

www.heaven-muenster.de<br />

Banana Split Party, MS -<br />

Hot Jazz Club, 23.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

N.OST.ALGIE Party, OS -<br />

Hyde Park, 22.00,<br />

www.hyde-park.de<br />

Uni Royal, OS - Alando,<br />

22.00, www.alandopalais.de<br />

GROSSRAUM<br />

Tag vor Feiertag, Legden -<br />

Dorf Münsterland, 20.00,<br />

www.dorf-muensterland.de<br />

TANZMOTO Dance Company,<br />

Emsdetten - Stroetmanns<br />

Fabrik, 20.00,<br />

www.stroetmannsfabrik.de<br />

Neon Night, COE - Fabrik,<br />

21.00, www.fabrikcoesfeld.de<br />

Old Skool meets New Skool,<br />

Schüttorf - Index, 22.00,<br />

www.i-n-d-e-x.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Großes Brunchbuffet, MS -<br />

Marktcafé, 10.00, 0251/<br />

4842300<br />

Sonntags Brunch, MS - Es-<br />

Cape, 10.00, www.escape.ms<br />

OSNABRÜCK<br />

Verkaufsoffener Sonntag,<br />

OS - Innenstadt, 13.00<br />

GROSSRAUM<br />

Herbstmarkt Land und<br />

Leute (30.09.-03.10.),<br />

HAM - Maximilianpark,<br />

www.maximilianpark.de<br />

Forum Kalkriese - Handel<br />

und Seefahrt in der Antike<br />

(01.-03.10.), Bramsche-<br />

Kalkriese - Museum und Park<br />

Kalkriese, www.kalkriesevarusschlacht.de<br />

Warendorfer Hengstparade,<br />

WAF - Landgestüt,<br />

14.00, www.warendorf.de<br />

Verkaufsoffener Sonntag,<br />

Bad Iburg - Innenstadt,<br />

14.00, www.badiburg.de<br />

Jazz-Frühschoppen,<br />

Ahaus - Logo, 20.00,<br />

www.logo-ahaus.de<br />

03 mo<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

The Movement / C4 Service,<br />

MS - Sputnikcafé,<br />

16.00, www.sputnikhalle.de<br />

Monday Night Session, MS -<br />

Hot Jazz Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

Sebel + ? = Montag, MS -<br />

Jovel, 22.00, www.jovel.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Early Autumn Winds, OS -<br />

Institut für Musik, 12.00,<br />

www.ifm.hs-osnabrueck.de<br />

Suicidal Angels / Skull Fist /<br />

Evil Invaders, OS - Bastard<br />

Club, 20.00,<br />

www.bastardclub.de<br />

Blue Monday Jam - Der


46<br />

SERVICE<br />

TERMINE<br />

Madness<br />

Als berühmteste Vertreter der britischen Two-Tone-Ära blicken Madness<br />

auf mittlerweile 30 Jahre Bandgeschichte zurück. An der mitreißenden<br />

Livequalität ihres „Nutty-Sounds“ aus Ska und Pop hat sich in all der Zeit<br />

nichts geändert.<br />

04.10. BO - RuhrCongress, 20 Uhr<br />

Helmut Hattler<br />

Dank seiner Arbeit mit der Kultformation Kraan genießt Helmut Hattler<br />

weltweite Bekanntheit. Aber auch sein Projekt Hattler findet viel Beachtung.<br />

Die Band mischt Pop, Nu Jazz und Clubsounds zu druckvollen Songs,<br />

die sich sowohl zum Tanzen als auch zum Zuhören eignen.<br />

06.10. MS - Hot Jazz Club, 20 Uhr<br />

stimmige Treffpunkt für alle<br />

12-Takter, OS - Lagerhalle,<br />

Kneipe, 21.00,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

KINO<br />

MÜNSTER<br />

Halbtotale - Cruel Happiness /<br />

The Alphabet of Fear, MS -<br />

Schloßtheater, 19.00,<br />

www.filmwerkstattmuenster.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

After Church Club mit Duo<br />

M +, MS - Hot Jazz Club,<br />

15.00, www.hotjazzclub.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Sparkassen Münsterland<br />

Giro - Radrennen, MS -<br />

Innenstadt,<br />

www.muenster.de<br />

GROSSRAUM<br />

Herbstmarkt Land und<br />

Leute (30.09.-03.10.),<br />

HAM - Maximilianpark,<br />

www.maximilianpark.de<br />

Forum Kalkriese - Handel<br />

und Seefahrt in der Antike<br />

(01.-03.10.), Bramsche-<br />

Kalkriese - Museum und<br />

Park Kalkriese,<br />

www.kalkriesevarusschlacht.de<br />

Kunsthandwerkermarkt,<br />

Lengerich - Gempt-Halle,<br />

13.50, www.gempthalle.de<br />

04 di<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Phil Wood meets Teresa<br />

Bergmann, MS - Hot Jazz<br />

Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

White Miles, OS - Bastard<br />

Club, 20.00,<br />

www.bastardclub.de<br />

WEITER WEG<br />

Stanfour, K - Gloria Theater,<br />

19.30, www.gloriatheater.com<br />

The Bouncing Souls / The<br />

Menzingers & Roger Harvey,<br />

K - Luxor, 19.30,<br />

www.luxor-koeln.de<br />

Steel Panther, K - Palladium,<br />

20.00,<br />

www.palladium-koeln.de<br />

Madness, BO - RuhrCongress,<br />

20.00,<br />

www.ruhrcongressbochum.de<br />

Bollmer, DO - FZW, 20.00,<br />

www.fzw.de<br />

KINO<br />

OSNABRÜCK<br />

Die Stadt als Beute, OS -<br />

Lagerhalle, 18.00 + 20.15,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Creatures Hill, MS - Pumpenhaus,<br />

20.00,<br />

www.pumpenhaus.de<br />

GROSSRAUM<br />

Du bist meine Mutter, WAF -<br />

Theater am Wall, 20.00,<br />

www.theateramwall.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Douce Ambiance, MS -<br />

Spec-Ops, 20.00,<br />

www.spec-ops.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Reset No.5 - Mixed Arts<br />

Festival mit Darjeeling,<br />

MS - Teilchen & Beschleuniger,<br />

20.00, www.resetfestival.de<br />

Reset No.5 - Mixed Arts<br />

Festival - Eröffnungsparty,<br />

www.infectious.de, MS -<br />

Gleis 22, 23.00, www.resetfestival.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Glücksrad - Jeder Gast darf<br />

am Glücksrad drehen und<br />

hat somit die Chance auf bis<br />

zu 50 • Startguthaben, OS -<br />

Spielbank, www.spielbankosnabrueck.de<br />

Jugend-Kultur-Tage - Offener<br />

Treff: Ein Treffpunkt<br />

für alle Mädchen. Zum Austausch,<br />

Spielen, Ausruhen<br />

und Lachen, OS - Café Dauerwelle,<br />

Süsterstr. 21,<br />

14.00, www.jkt-os.de<br />

Jugend-Kultur-Tage -<br />

Nach dem Rechten sehen,<br />

OS - SubstAnZ, 19.00,<br />

www.jkt-os.de<br />

Rudelsingen, OS - Rosenhof,<br />

19.30, www.rosenhofos.de<br />

KINDER<br />

MÜNSTER<br />

Krabbelkonzert, MS - Theater<br />

Münster, 09.30 + 11.00,<br />

www.theater-muenster.com<br />

05 mi<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Michael Lane, MS - Schnabulenz,<br />

20.00,<br />

www.facebook.com/Schnabulenz<br />

OSNABRÜCK<br />

Florian Weber’s Criss<br />

Cross, OS - Blue Note,<br />

20.30, www.cinemaarthouse.de<br />

GROSSRAUM<br />

Gempt Blues Session, Lengerich<br />

- Gempt-Halle,<br />

www.gempt-halle.de<br />

KINO<br />

MÜNSTER<br />

Halbtotale - Cruel Happiness /<br />

The Alphabet of Fear, MS -<br />

Schloßtheater, 18.30,<br />

www.filmwerkstattmuenster.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Die Stadt als Beute, OS -<br />

Lagerhalle, 18.00 + 20.15,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Die Präsidentinnen, MS -<br />

Theater Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

GROSSRAUM<br />

Frau Müller muss weg,<br />

HAM - Kurhaus Bad Hamm,<br />

19.30, www.hamm.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 20.00,<br />

www.variete.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Thekentratsch - Kabarett,<br />

OS - Innenhof Haus der Jugend,<br />

20.00,<br />

www.hausderjugend-os.de<br />

GROSSRAUM<br />

Willy Astor, Telgte - Bürgerhaus,<br />

20.00, www.telgte.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Crafted Cocktails, MS -<br />

MS Günther, www.msguenther.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Reset No.5 - Mixed Arts<br />

Festival - Konzert: Kaum<br />

Jemand; Lesung: Ralf Heimann;<br />

Theater: Die unbekannte<br />

Insel, MS - Der Kleine<br />

Bühnenboden, 15.30,<br />

www.reset-festival.de<br />

Reset No.5 - Mixed Arts<br />

Festival - Ausstellung; Konzert:<br />

Inca Orca / Dennis<br />

Jones, MS - Pension<br />

Schmidt, 19.00, www.resetfestival.de<br />

Klangschrift on Air, MS -<br />

Spec-Ops, 20.00, www.specops.de<br />

GROSSRAUM<br />

Die Super 8 Show - Die<br />

schrägsten Filme aller Zeiten<br />

- Von und mit Thommi<br />

Baake, Bramsche - Filmtheater<br />

Universum, 20.00,<br />

www.universum-ev.de<br />

06 do<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Johannes Müller, MS - Museum<br />

für Lackkunst, 20.00,<br />

0251/418510<br />

Holland K. Smith And The<br />

Özdemirs, MS - Metro,<br />

20.00, www.rockbar.ms<br />

Lilou, MS - Rote Lola,<br />

20.00, www.facebook.com/<br />

RoteLolaMS<br />

Ebbot Lundberg & The<br />

Indigo Children, MS - Gleis<br />

22, 21.00, www.gleis22.de<br />

Hattler, MS - Hot Jazz Club,<br />

21.00, www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Ssio, OS - Rosenhof, 20.00,<br />

www.rosenhof-os.de<br />

Graceland - Tribute to Simon<br />

& Garfunkel, OS - Lutherhaus,<br />

20.00,<br />

www.lutherhaus.info<br />

Singer-Songwriter Slam,<br />

OS - Lagerhalle, 20.00,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

WEITER WEG<br />

Bonez Mc & Raf Camora,<br />

DO - FZW, 19.30,<br />

www.fzw.de<br />

Monkey 3 / 1000 Mods /<br />

Moaning Cities, BI - Forum,<br />

20.00, www.forumbielefeld.com<br />

Lisbeth Quartett, DO - Domicil,<br />

20.00, www.domicildortmund.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Faust - Oper von Charles<br />

Gounod, MS - Theater Münster,<br />

19.30, www.theatermuenster.com<br />

OSNABRÜCK<br />

Die Zauberflöte, OS - Theater<br />

am Domhof, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Karl-Ulrich Burgdorf - Lesung:<br />

Der Schäms-Scheuß-<br />

Virus und andere unwahrscheinliche<br />

Geschichten,<br />

MS - Cinema, 19.00,<br />

www.karl-ulrichburgdorf.de<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 20.00,<br />

www.variete.de<br />

GROSSRAUM<br />

WDR2 Lachen Live, COE -<br />

Konzert Theater, 19.30,<br />

www.konzerttheatercoesfeld.de<br />

Lady Sunshine & Mister<br />

Moon, Rheine - Stadthalle,<br />

19.30, www.stadthallerheine.de<br />

2. Ahauser Poetry Slam,<br />

Ahaus - Logo, 20.00,<br />

www.logo-ahaus.de<br />

Markus Krebs, Ahlen -<br />

Stadthalle, 20.00,<br />

www.stadthalle-ahlen.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Supernova, MS - Cuba<br />

Nova, 22.00, www.cubanova.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Weekend Start & Schneckenpass<br />

Party, OS - Alando,<br />

22.00, www.alandopalais.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Blutspende, MS - Pfarrzentrum<br />

St. Clemens, 15.00,<br />

www.drk.de<br />

Reset No.5 - Mixed Arts<br />

Festival - Ausstellung; Kurzfilmshow:<br />

Slimfilms; Konzert:<br />

Arthur Adam, MS -<br />

Spec-Ops, 20.00,<br />

www.reset-festival.de<br />

Studentsbattle - Münsters<br />

ultimatives Pubquiz, MS -<br />

Pension Schmidt, 20.30,<br />

www.pensionschmidt.se<br />

OSNABRÜCK<br />

Casinotag - Verschiedene<br />

Bargeldverlosungen, OS -<br />

Spielbank, www.spielbankosnabrueck.de<br />

07 fr<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

At Midnight / Departure<br />

Fromm Hell / Junikorn /<br />

Marian Sprinkmeier / Philipp<br />

Heese, MS - Sputnikcafé,<br />

18.15,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

Gudrun Beckmann, MS -<br />

Bennohaus, 19.30,<br />

www.bennohaus.info<br />

Gozu / Holy Grove / Marauder,<br />

MS - Rare Guitar,<br />

20.00, www.rareguitar.de<br />

Ali As, MS - Skaters Palace,<br />

20.00, www.skaterspalace.de<br />

Scraper, MS - Gleis 22,<br />

21.00, www.gleis22.de<br />

Hanna Meyerholz, MS -<br />

Hot Jazz Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Heinz Rudolf Kunze und<br />

Verstärkung, OS - Rosenhof,<br />

20.00, www.rosenhofos.de<br />

Two Hearts In Ten Bands /<br />

Balu / Tina Sona, OS - Lagerhalle,<br />

20.00,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

Pyogenesis, OS - Bastard<br />

Club, 20.00,<br />

www.bastardclub.de<br />

GROSSRAUM<br />

Mathias Eick Quintett:<br />

Midwest, HAM - Kurhaus<br />

Bad Hamm, 19.30,<br />

www.hamm.de<br />

Beat Club Lounge - Graceland<br />

Duo, Greven - Beat<br />

Club, 20.00,<br />

www.beatclub-greven.de<br />

Oelde akustisch, Oelde -


SERVICE<br />

TERMINE<br />

47<br />

Heinz Rudolf Kunze<br />

Schriftsteller, Hochschuldozent, Mr. Deutsch-Rock: Heinz-Rudolf Kunze gehört<br />

zu den bekanntesten deutschsprachigen Musikern der Gegenwart.<br />

Im Rosenhof stellt der in Osnabrück groß gewordene Kunze seine neue<br />

Platte „Meisterwerke: Verbeugungen“ vor.<br />

07.10. OS - Rosenhof, 20 Uhr<br />

Alte Post, 20.00, www.altepost-oelde.de<br />

WEITER WEG<br />

In Extremo / Hämatom, BI -<br />

Ringlokschuppen, 20.00,<br />

www.ringlokschuppen.com<br />

Heisskalt / Lygo, BI - Forum,<br />

20.00, www.forumbielefeld.com<br />

The Baseballs, DO - FZW,<br />

20.00, www.fzw.de<br />

Salomea Project, DO - Domicil,<br />

20.00, www.domicildortmund.de<br />

Demon’s Eye feat. David<br />

Readman, DO - Musiktheater<br />

Piano, 20.30,<br />

www.musiktheater-piano.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Der Untergeher, MS - Pumpenhaus,<br />

20.00,<br />

www.pumpenhaus.de<br />

Geschlossene Gesellschaft -<br />

Von Jean-Paul Sartre, MS -<br />

Kulturbahnhof Hiltrup,<br />

20.00, www.kulturbahnhofhiltrup.de<br />

Die Höllenfahrt des Dr.<br />

Faust, MS - Charivari Puppentheater,<br />

20.30,<br />

www.charivari-theater.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Vis-A-Vis -36, OS - Theater<br />

am Domhof, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 18.00 + 21.00,<br />

www.variete.de<br />

Marek Fis, MS - Kap.8 - Bürgerhaus,<br />

20.00,<br />

www.buergerhauskinderhaus.de<br />

Carsten Höfer, MS - Kreativ-Haus,<br />

20.00,<br />

www.kreativ-haus.de<br />

Bei Edelgard, MS - Der<br />

Kleine Bühnenboden, 20.30,<br />

www.derkleinebuehnenboden.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Quichotte, OS - Der Zauber<br />

von OS, 20.00, www.zauberos.de<br />

GROSSRAUM<br />

Nervenkitzel im Doppelpack!<br />

Ursula Poznanski<br />

und Arno Strobel, Oelde-<br />

Stromberg - Kulturgut Haus<br />

Nottbeck, 19.30,<br />

www.kulturgut-nottbeck.de<br />

Poetry Slam, Gronau -<br />

rock’n’popmuseum, 20.00,<br />

www.rock-popmuseum.de<br />

WDR 2 „Lachen Live - Die<br />

ganze Wahrheit“, Ahlen -<br />

Stadthalle, 20.00,<br />

www.stadthalle-ahlen.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Günthoberfest (07./<br />

08.10.), MS - MS Günther,<br />

www.ms-guenther.de<br />

Wilde Hilde, MS - Cuba<br />

Nova, 20.00, www.cubanova.de<br />

Going Underground, MS -<br />

Metro, 22.00,<br />

www.rockbar.ms<br />

Secret Party, MS - Jovel,<br />

22.00, www.jovel.de<br />

Pop’oShaker, MS - Cuba<br />

Nova, 22.00,<br />

www.cubanova.de<br />

Firetrain Party, MS - Gleis<br />

22, 23.00, www.gleis22.de<br />

Bassmania XXL, MS - Hawerkamp,<br />

23.00<br />

Blow! MS - Heaven, 23.00,<br />

www.heaven-muenster.de<br />

Kombinat Party, MS - Hot<br />

Jazz Club, 23.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Rocknacht, OS - Hyde Park,<br />

22.00, www.hyde-park.de<br />

Jägi Night, OS - Alando,<br />

22.00, www.alandopalais.de<br />

65 Jahre Rock’n’Roll, OS -<br />

Dirty+Dancing Lounge &<br />

Club, 22.00,<br />

www.dirtyplusdancing.de<br />

GROSSRAUM<br />

Tango Nachtschicht, Ahlen -<br />

Schuhfabrik, 21.00,<br />

www.schuhfabrik-ahlen.de<br />

Friday Clubbing, COE - Fabrik,<br />

22.00, www.fabrikcoesfeld.de<br />

Party Like The Kardashians,<br />

Schüttorf - Index,<br />

22.00, www.i-n-d-e-x.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Reset No.5 - Mixed Arts<br />

Festival - Konzert: Einar<br />

Stray Orchestra, MS - Gleis<br />

22, 19.00, www.resetfestival.de<br />

OSNABRÜCK<br />

20jähriges Bestehen (07./<br />

08.10.), OS - Hifi Spectrum,<br />

www.hifi-spectrum.de<br />

Bingo mit Michael<br />

Thürnau, OS - Spielbank,<br />

19.00, www.spielbankosnabrueck.de<br />

Jugend-Kultur-Tage -<br />

Band Stand Meeting, OS -<br />

Haus der Jugend, 21.00,<br />

www.jkt-os.de<br />

GROSSRAUM<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

08 sa<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Dritte Wahl / Therapiezentrum,<br />

MS - Sputnikhalle,<br />

20.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

Megaloh, MS - Skaters<br />

Palace, 20.00,<br />

www.skaters-palace.de<br />

The Rosinenbomber, MS -<br />

Mauerwerk, Berliner Platz<br />

30, 20.00<br />

Okta Logue / Phil Fill, MS -<br />

Gleis 22, 21.00,<br />

www.gleis22.de<br />

WellBad, MS - Hot Jazz<br />

Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Zodiac, OS - Bastard Club,<br />

19.30, www.bastardclub.de<br />

Mister Me, OS - Kleine Freiheit,<br />

20.00,<br />

www.kleinefreiheit.info<br />

Orden Ogan / SuidAkra /<br />

Gloryful, OS - Lagerhalle,<br />

20.00, www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

GROSSRAUM<br />

Purpendicular, Ahlen -<br />

Schuhfabrik, 20.00,<br />

www.schuhfabrik-ahlen.de<br />

Ernst Hutter & Die Egerländer<br />

Musikanten, Lingen -<br />

EmslandArena, 20.00,<br />

www.emslandarena.com<br />

Die Band Heimspiel / True<br />

Story, Lengerich - Gempt-<br />

Halle, 20.00, www.gempthalle.de<br />

WEITER WEG<br />

Schramme11, BO - Zeche,<br />

20.00, www.zeche.com<br />

Völkerball, OB - Turbinenhalle,<br />

20.00,<br />

www.turbinenhalle.de<br />

Nils Petter Molvaer Group,<br />

DO - Domicil, 20.00,<br />

www.domicil-dortmund.de<br />

Martin Turner & Band, DO -<br />

Blue Notez Club, 20.00,<br />

www.blue-notez.com<br />

KINO<br />

GROSSRAUM<br />

Klönkino: Eddie the Eagle,<br />

WAF - Theater am<br />

Wall, 15.00,<br />

www.theateramwall.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Faust - Oper von Charles<br />

Gounod, MS - Theater Münster,<br />

19.30, www.theatermuenster.com<br />

Sturmfreie Bühne mit Placebotheater,<br />

MS - Theater<br />

Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

Der Untergeher, MS - Pumpenhaus,<br />

20.00,<br />

www.pumpenhaus.de


48<br />

SERVICE<br />

TERMINE<br />

Megaloh<br />

„Regenmacher“ heißt Megalohs neues Album, auf dem er einmal mehr<br />

seine Qualitäten als einer der besten deutschen MCs unter Beweis stellt.<br />

Seine Herbsttour führt den Rapper auch nach Münster.<br />

08.10. MS - Skaters Palace, 20 Uhr<br />

Kunsthandwerkermarkt<br />

Vom Krippenbauer über Glasbläser bis hin zu Malern, Floristen, Imkern<br />

oder Schmuckdesignern: Auf dem Kunsthandwerkermarkt präsentieren<br />

150 Aussteller magische Exempel ihrer Kunst. Eine breite Vielfalt, die<br />

zum Stöbern einlädt.<br />

09.10. OS - Halle Gartlage, 11 Uhr<br />

Geschlossene Gesellschaft -<br />

Von Jean-Paul Sartre, MS -<br />

Kulturbahnhof Hiltrup,<br />

20.00, www.kulturbahnhofhiltrup.de<br />

Die Höllenfahrt des Dr.<br />

Faust, MS - Charivari Puppentheater,<br />

20.30,<br />

www.charivari-theater.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Das Lächeln einer Sommernacht,<br />

OS - Theater am<br />

Domhof, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 18.00 + 21.00,<br />

www.variete.de<br />

Sarah Hakenberg, MS -<br />

Kreativ-Haus, 20.00,<br />

www.kreativ-haus.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Namaste India - Bollywood<br />

Show, OS - Haus der Jugend,<br />

19.30, www.hausderjugendos.de<br />

GROSSRAUM<br />

Evita, HAM - Kurhaus Bad<br />

Hamm, 19.30,<br />

www.hamm.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Günthoberfest (07./<br />

08.10.), MS - MS Günther,<br />

www.ms-guenther.de<br />

Bullenball, MS - MCC Halle<br />

Münsterland, 20.00,<br />

www.mcc-hallemuensterland.de<br />

Vitamin Beat, MS - Cuba<br />

Nova, 22.00,<br />

www.cubanova.de<br />

Emergency, MS - Fusion,<br />

23.00, www.fusion-club.de<br />

Urban Dance Night mit<br />

Herr Lehmann, MS - Hot<br />

Jazz Club, 23.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

Crossed Wires Party, MS -<br />

Gleis 22, 23.00,<br />

www.gleis22.de<br />

Millennium Rock & Disintegration,<br />

MS - Sputnikhalle,<br />

23.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

Neon Party, MS - Jovel,<br />

23.00, www.jovel.de<br />

Sweet Halloween, MS -<br />

Heaven, 23.00,<br />

www.heaven-muenster.de<br />

Keep On, MS - Conny Kramer,<br />

23.59,<br />

www.connykramer.ms<br />

OSNABRÜCK<br />

Große Alando Geburtstagsparty<br />

- sweet sixteen!<br />

OS - Alando, 22.00,<br />

www.alando-palais.de<br />

The Quno Experience,<br />

OS - Dirty+Dancing Lounge<br />

& Club, 22.00,<br />

www.dirtyplusdancing.de<br />

Beachparty, OS - Hyde<br />

Park, 23.00, www.hydepark.de<br />

Version - Elektro-Party,<br />

OS - Unikeller, 23.59,<br />

www.unikeller.de<br />

GROSSRAUM<br />

Holiday Inn Party, Oelde -<br />

Alte Post, 20.00, www.altepost-oelde.de<br />

Club Classics, COE - Fabrik,<br />

22.00, www.fabrikcoesfeld.de<br />

Hauptsache Index, Schüttorf<br />

- Index, 22.00, www.in-d-e-x.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Reset No.5 - Mixed Arts<br />

Festival - Konzert: Lambert /<br />

Unland, MS - Petrikirche,<br />

19.30, www.resetfestival.de<br />

Vernissage und Ausstellung<br />

„Ménage à trois“,<br />

MS - Spec-Ops, 20.00,<br />

www.spec-ops.de<br />

OSNABRÜCK<br />

20jähriges Bestehen (07./<br />

08.10.), OS - Hifi Spectrum,<br />

www.hifi-spectrum.de<br />

GROSSRAUM<br />

Lagerkehraus (08./09.10.),<br />

Lingen - Emslandhallen,<br />

www.emslandhallen.de<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

09 so<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Sea + Air / The Choir, MS -<br />

Pension Schmidt, 20.00,<br />

www.pensionschmidt.se<br />

OSNABRÜCK<br />

Iva Nova, OS - Bastard<br />

Club, 20.00,<br />

www.bastardclub.de<br />

WEITER WEG<br />

Muncie Girls, DO - FZW,<br />

20.00, www.fzw.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Die Nibelungen - Trauerspiel,<br />

MS - Theater Münster,<br />

15.00, www.theatermuenster.com<br />

Gold! MS - Theater Münster,<br />

15.00 + 17.00,<br />

www.theater-muenster.com<br />

Geschlossene Gesellschaft -<br />

Von Jean-Paul Sartre, MS -<br />

Kulturbahnhof Hiltrup,<br />

20.00, www.kulturbahnhofhiltrup.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Wolle und Gack - Für alle<br />

ab 4 J. OS - Lagerhalle,<br />

15.30, www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

Die Zauberflöte, OS - Theater<br />

am Domhof, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

The Trip, OS - emma-Theater,<br />

19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 14.30 + 19.00,<br />

www.variete.de<br />

Impro 005 - Special Edition,<br />

MS - Kreativ-Haus,<br />

20.00, www.kreativ-haus.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

After Church Club, MS -<br />

Hot Jazz Club, 15.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Großes Brunchbuffet,<br />

MS - Marktcafé, 10.00,<br />

0251/4842300<br />

Sonntags Brunch, MS - Es-<br />

Cape, 10.00, www.escape.ms<br />

Film-DVD-Blu-Ray-Disc-<br />

Börse, MS - Stadthalle Hiltrup,<br />

11.00,<br />

www.stadthalle-hiltrup.de<br />

Ökullus Hoffest - Buntes<br />

Programm für Jung und Alt,<br />

MS - Ökullus Hof, 11.00,<br />

www.oekullus.de<br />

Reset No.5 - Mixed Arts<br />

Festival - Ausstellung; Lesung:<br />

Andreas Weber / Krawehl!;<br />

Konzert: Das Schliep /<br />

Andalucia, MS - Kreativ-<br />

Haus, 19.30, www.resetfestival.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Kunsthandwerkermarkt,<br />

OS - Halle Gartlage, 11.00,<br />

www.hallegartlage.de<br />

Bunter Flohmarkt für<br />

Frauen und Kinder, OS -<br />

Haus der Jugend, 13.00,<br />

www.hausderjugend-os.de<br />

Ausstellungseröffnung:<br />

Zeitsprünge - Livemusik:<br />

Björn Tillmann (Ausstellung<br />

bis 30.10.), OS - Stadtgalerie,<br />

20.00,<br />

www.osnabrueck.de<br />

GROSSRAUM<br />

25 Jahre - Tag der offenen<br />

Tür, Rheine - Stadthalle,<br />

www.stadthallerheine.de<br />

Lagerkehraus (08./09.10.),<br />

Lingen - Emslandhallen,<br />

www.emslandhallen.de<br />

Madame Floh - Flohmarkt,<br />

NOH - Alte Weberei, 11.00,<br />

www.madamefloh.de<br />

Ein Tag im <strong>Oktober</strong> - Verkaufsoffener<br />

Sonntag mit<br />

Musik und Verkaufsständen,<br />

Bad Iburg - Innenstadt,<br />

11.00, www.badiburg.de<br />

HET Herbst-Einkaufstag,<br />

Oelde - Innenstadt, 13.00,<br />

www.gewerbevereinoende.de<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

WEITER WEG<br />

Änne & Lisbeth, UN - Lindenbrauerei,<br />

15.00,<br />

www.lindenbrauerei.de<br />

10 mo<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Stereo Monday feat. LIA &<br />

Benne Pier, MS - Gorilla<br />

Bar & Barzillus, 21.00<br />

Monday Night Session,<br />

MS - Hot Jazz Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Acoustic Blue Monday<br />

Jam, OS - Lagerhalle,<br />

20.00, www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

WEITER WEG<br />

Daughter, DO - FZW, 20.00,<br />

www.fzw.de<br />

KINO<br />

MÜNSTER<br />

Pulp, MS - Cinema, 20.00,<br />

www.cinema-muenster.de


SERVICE<br />

TERMINE<br />

49<br />

Zucchini Sistaz<br />

Falsche Wimpern, echte Musik: Den Zucchini Sistaz mit ihren Minimalinterpretationen<br />

bekannter Big-Band-Klassiker vermag kein Publikum lange<br />

zu widerstehen. Mit Kontrabass, Gitarre, Posaune und Flügelhorn katapultiert<br />

sich das Trio in die goldene Swing-Ära.<br />

12.10. NOH - Alte Weberei, 20 Uhr<br />

Neonschwarz<br />

„Zeckenrap“ nennen die Hamburger ihre mit Pop, Beats und Elektronik<br />

untermalten linkslastigen Reime. Ihr aktuelles Album „Metropolis“, das im<br />

Mai das Licht der Welt erblickte, führt Neonschwarz im Herbst auf Tour.<br />

13.10. OS - Kleine Freiheit, 20 Uhr<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Viel gut essen, MS - Theater<br />

Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

OSNABRÜCK<br />

1. Liederabend, OS - Theater<br />

am Domhof, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Die O-Woche der Fachschaft<br />

Wirtschaftswissenschaften,<br />

MS - Jovel,<br />

10.00, www.jovel.de<br />

TatWort Poetry Slam, MS -<br />

Cuba Nova, 20.00,<br />

www.cuba-nova.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Campus Party, MS - Fusion,<br />

23.00, www.fusion-club.de<br />

Campus Party, MS - Conny<br />

Kramer, 23.59,<br />

www.connykramer.ms<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

DiscoverING-Camp für<br />

Schülerinnen (10.-13.10.),<br />

MS - Fachhochschule,<br />

www.fh-muenster.de/discovering-camp<br />

Reset No.5 - Mixed Arts<br />

Festival - Ausstellung; Konzert:<br />

Ketar / The Dorf /<br />

Turbobart / Disco Halt;<br />

Echtzeit-Theater: Smartopia,<br />

MS - Pumpenhaus,<br />

18.30, www.resetfestival.de<br />

GROSSRAUM<br />

Einfach zauberhaft! Harry<br />

Potter-Schreibwerkstatt -<br />

Schreib-Workshop, Oelde-<br />

Stromberg - Kulturgut Haus<br />

Nottbeck, 10.00,<br />

www.kulturgut-nottbeck.de<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

11 di<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

The Baseballs, MS - Jovel,<br />

20.00, www.jovel.de<br />

Carrousel, MS - Hot Jazz<br />

Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

WEITER WEG<br />

Laith Al-Deen, BO - Zeche,<br />

20.00, www.zeche.com<br />

Eko Fresh, DO - FZW,<br />

20.00, www.fzw.de<br />

Federico Albanese, DO -<br />

Domicil, 20.00,<br />

www.domicil-dortmund.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Die Nibelungen - Trauerspiel,<br />

MS - Theater Münster,<br />

19.30, www.theatermuenster.com<br />

Martinus Luther - Anfang<br />

und Ende eines Mythos, von<br />

John von Düffel, MS - Theater<br />

Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

KLEINKUNST<br />

OSNABRÜCK<br />

11. Komische Nacht, OS -<br />

Versch. Location, 20.00,<br />

www.komische-nacht.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

DiscoverING-Camp für<br />

Schülerinnen (10.-13.10.),<br />

MS - Fachhochschule,<br />

www.fh-muenster.de/discovering-camp<br />

Reset No.5 - Mixed Arts<br />

Festival - Konzert: Exchampion<br />

/ Zes / Egokind, MS -<br />

Pumpenhaus, 19.30,<br />

www.reset-festival.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Glücksrad - Jeder Gast darf<br />

am Glücksrad drehen und<br />

hat somit die Chance auf bis<br />

zu 50 • Startguthaben, OS -<br />

Spielbank, www.spielbankosnabrueck.de<br />

Jugend-Kultur-Tage - Offener<br />

Treff: Ein Treffpunkt<br />

für alle Mädchen. Zum Austausch,<br />

Spielen, Ausruhen<br />

und Lachen, OS - Café Dauerwelle,<br />

Süsterstr. 21,<br />

14.00, www.jkt-os.de<br />

Flixen-Kicker-Party, OS -<br />

Unikeller, 19.00,<br />

www.unikeller.de<br />

Jugend-Kultur-Tage - Vortrag:<br />

Dialog am Tellerrand;<br />

Ein Zauberkünstler und Philosoph<br />

über Tricks und Illusionen,<br />

OS - Caprivilounge am<br />

Westerberg, 19.30,<br />

www.jkt-os.de<br />

GROSSRAUM<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

KINDER<br />

GROSSRAUM<br />

Wickie - Das Musical, Lingen -<br />

EmslandArena, 17.30,<br />

www.emslandarena.com<br />

12 mi<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Steve Clark & Walther<br />

Phishbacher Trio, MS - Schnabulenz,<br />

20.00, www.facebook.-<br />

com/Schnabulenz<br />

Brett Newski, MS - Fyal<br />

Central, Geisbergweg 8,<br />

20.00<br />

Groove Gipfel, MS - Metro,<br />

20.00, www.rockbar.ms<br />

Haudegen, MS - Sputnikhalle,<br />

20.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

King Of The North / S.N.O<br />

Stonewall Noise Orchestra /<br />

Kings & Hurricanes, MS -<br />

Rare Guitar, 20.00,<br />

www.rareguitar.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Jail Job Eve / Tinian, OS -<br />

Bastard Club, 20.00,<br />

www.bastardclub.de<br />

GROSSRAUM<br />

Zucchini Sistaz, NOH - Alte<br />

Weberei, 20.00,<br />

www.alteweberei.de<br />

WEITER WEG<br />

Teesy, DO - FZW, 20.00,<br />

www.fzw.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Leonce und Lena - Lustspiel<br />

von Georg Büchner,<br />

MS - Theater Münster,<br />

19.30, www.theatermuenster.com<br />

OSNABRÜCK<br />

Das Lächeln einer Sommernacht,<br />

OS - Theater am<br />

Domhof, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 20.00,<br />

www.variete.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Wein auf Wasser, MS -<br />

MS Günther, www.msguenther.de<br />

Latin & Salsa Party mit DJ<br />

Juan Pa, MS - Hot Jazz<br />

Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

DiscoverING-Camp für<br />

Schülerinnen (10.-13.10.),<br />

MS - Fachhochschule,<br />

www.fh-muenster.de/discovering-camp<br />

Reset No.5 - Mixed Arts<br />

Festival - Konzert: AG<br />

Klang / David Krützkamp;<br />

Film-Spezial: Geschlossene<br />

Gesellschaft; Kunstprojekt<br />

Sozialpalast, MS - Pumpenhaus,<br />

15.30, www.resetfestival.de<br />

Halbtotale - Songs, Grooves<br />

& Gedachte, MS - Schloßtheater,<br />

20.00,<br />

www.filmwerkstattmuenster.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Jugend-Kultur-Tage -<br />

Workshop: Gute-Nacht-Atelier<br />

- Kunst bis zum Umfallen!<br />

OS - Werkraum+, Mellerstr.<br />

30, 18.00, www.jktos.de<br />

GROSSRAUM<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

13 do<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

New Names, MS - Jovel,<br />

20.00, www.jovel.de<br />

Bonez Mc & RAF Camora,<br />

MS - Skaters Palace Café,<br />

20.00, www.skaterspalace.de<br />

Kytes, MS - Gleis 22, 21.00,<br />

www.gleis22.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Neonschwarz, OS - Kleine<br />

Freiheit, 20.00,<br />

www.kleinefreiheit.info<br />

B.B. & The Blues Shacks,<br />

OS - Blue Note, 20.30,<br />

www.cinema-arthouse.de<br />

Pop!Session, OS - Unikeller,<br />

21.00,<br />

www.unikeller.de<br />

WEITER WEG<br />

Bonfire / Sons Of Sound,<br />

BI - Forum, 20.00,<br />

www.forum-bielefeld.com<br />

Y & T, E - Turock, 20.00,<br />

www.turock.de<br />

KINO<br />

GROSSRAUM<br />

Hail, Caesar! Schüttorf -<br />

Komplex, 20.00,<br />

www.komplexschuettorf.de<br />

THEATER & TANZ<br />

OSNABRÜCK<br />

Lucas and Time, OS -<br />

emma-Theater, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 20.00,<br />

www.variete.de<br />

GROSSRAUM<br />

Luke Mockridge, Lingen -<br />

EmslandArena, 20.00,<br />

www.emslandarena.com<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Die Legendäre Ersti-Party


50<br />

SERVICE<br />

TERMINE<br />

Pyogenesis<br />

Nach 13 Jahren Auszeit meldeten sich Pyogenesis im letzten Jahr mit<br />

ihrem neuen Album „A Century In The Curse Of Time“ zurück. Darauf<br />

präsentieren sich die deutschen Metaller härter, anspruchsvoller und spielfreudiger<br />

als jemals zuvor.<br />

14.10. Lingen - Alter Schlachthof, 20 Uhr; auch 07.10. OS - Bastard Club<br />

Das Fest<br />

Zu seinem 60. Wiegenfest lädt Patriarch Helge Klingenfeld-Hansen seine<br />

Familie auf sein Landgut. Doch hinter Harmonie und bürgerlicher Moral<br />

bestimmen innerfamiliäre Intrigen das Fest. Den berühmten Film adaptiert<br />

das Ensemble der Bühnenläufer für die Bühne.<br />

14./15.10. OS - Lagerhalle (Spitzboden), jew. 20 Uhr; auch 30.09. u. 01.10.<br />

der Fachschaften Politik,<br />

Soziologie, KuSA und Wi-<br />

PoR! MS -<br />

Sputnikhalle, 22.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

Supernova, MS - Cuba<br />

Nova, 22.00, www.cubanova.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Weekend Start & Schneckenpass<br />

Party, OS - Alando,<br />

22.00, www.alandopalais.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

DiscoverING-Camp für<br />

Schülerinnen (10.-13.10.),<br />

MS - Fachhochschule,<br />

www.fh-muenster.de/discovering-camp<br />

OSNABRÜCK<br />

Casinotag - Verschiedene<br />

Bargeldverlosungen, OS -<br />

Spielbank, www.spielbankosnabrueck.de<br />

GROSSRAUM<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

14 fr<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

AK Ausserkontrolle, MS -<br />

Skaters Palace Café, 20.00,<br />

www.skaters-palace.de<br />

The Courettes / Sick<br />

Teeth, MS -<br />

Gleis 22, 20.00,<br />

www.gleis22.de<br />

The Ignition, MS - Metro,<br />

20.00, www.rockbar.ms<br />

Xternity / Brutal Unrest /<br />

Antilles, MS - Sputnikhalle,<br />

20.30, www.sputnikhalle.de<br />

Chris Jagger, MS - Hot Jazz<br />

Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Enorm / Thekenproleten,<br />

OS - Bastard Club, 20.00,<br />

www.bastardclub.de<br />

GROSSRAUM<br />

Jahm! Ahlen - Schuhfabrik,<br />

20.00, www.schuhfabrikahlen.de<br />

Pyogenesis, Lingen - Alter<br />

Schlachthof, 20.00,<br />

www.alterschlachthof.de<br />

Alexander Knappe, NOH -<br />

Alte Weberei, 20.00,<br />

www.alteweberei.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 18.00 + 21.00,<br />

www.variete.de<br />

Michael Tumbrinck, MS -<br />

Kreativ-Haus, 20.00,<br />

www.kreativ-haus.de<br />

Samuel Finzi - Lesung, MS -<br />

Theater Münster, 20.00,<br />

www.theater-muenster.com<br />

Scharf im Wolfspelz, MS -<br />

Der Kleine Bühnenboden,<br />

20.30,<br />

www.derkleinebuehnenboden.de<br />

GROSSRAUM<br />

Jürgen Becker, Ahlen -<br />

Stadthalle, 20.00,<br />

www.stadthalle-ahlen.de<br />

Mixed Comedy Show,<br />

Ahaus - Logo, 20.00,<br />

www.logo-ahaus.de<br />

Otto, Lingen - EmslandArena,<br />

20.07,<br />

www.emslandarena.com<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Radio Cruise Fr, MS - MS<br />

Günther, www.msguenther.de<br />

Semesteranfangsparty,<br />

MS - Jovel, 21.00,<br />

www.jovel.de<br />

Club 40 Party mit Charts &<br />

Classics aus Pop, Dance,<br />

Soul, groovy Beats mit DJ<br />

Adriano; mit zwei Tanzflächen;<br />

außerdem mit einem<br />

Begrüßungsdrink bis 23.00,<br />

MS - Hot Jazz Club, 22.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

Pop’oShaker, MS - Cuba<br />

Nova, 22.00,<br />

www.cubanova.de<br />

Record Riot Party, MS -<br />

Gleis 22, 23.00,<br />

www.gleis22.de<br />

Shark Attack, MS - Sputnikhalle,<br />

23.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

Blow! MS - Heaven, 23.00,<br />

www.heaven-muenster.de<br />

909 Stories, MS - Conny<br />

Kramer, 23.59,<br />

www.connykramer.ms<br />

OSNABRÜCK<br />

Café Caliente mit DJ Juan<br />

Pa, OS - Haus der Jugend,<br />

21.30, www.hausderjugendos.de<br />

Rabennacht, OS - Hyde<br />

Park, 22.00, www.hydepark.de<br />

Wahl der Miss & Mister Osnabrück,<br />

OS - Alando,<br />

22.00, www.alandopalais.de<br />

GROSSRAUM<br />

<strong>Oktober</strong>fest (14./15.10.),<br />

Lingen - Emslandhallen,<br />

www.emslandhallen.de<br />

Friday Clubbing, COE - Fabrik,<br />

22.00, www.fabrikcoesfeld.de<br />

Venga! Schüttorf - Index,<br />

22.00, www.i-n-d-e-x.de<br />

UND SONST<br />

GROSSRAUM<br />

Rheiner Herbstkirmes<br />

(14.-17.10.), Rheine - Innenstadt,<br />

www.rheine.de<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

WEITER WEG<br />

Hund & Pferd (14.-16.10.),<br />

DO - Westfalenhalle,<br />

www.westfalenhallen.de<br />

15 sa<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Samy Deluxe + DLX BND,<br />

MS - Skaters Palace, 20.00,<br />

www.skaters-palace.de<br />

Veras Kabinett, MS -<br />

Schnabulenz, 20.00,<br />

www.facebook.com/Schnabulenz<br />

Trümmer / Nicolas Sturm,<br />

MS - Gleis 22, 21.00,<br />

www.gleis22.de<br />

Burn, MS - Hot Jazz Club,<br />

21.00, www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

MaxMalMcee, OS - West-<br />

Werk, 15.00,<br />

www.westwerk141.de<br />

Cliff Barnes And The Fear<br />

Of Winning, OS - Rosenhof,<br />

20.00, www.rosenhof-os.de<br />

Matze Rossi, OS - Zucker,<br />

20.00, www.zukunftsmusik.de<br />

Alligator Rodeo / GranDuca,<br />

OS - Dirty+Dancing<br />

Lounge & Club, 20.00,<br />

www.dirtyplusdancing.de<br />

Black Vulpine / Isoptera,<br />

OS - Bastard Club, 20.00,<br />

www.bastardclub.de<br />

GROSSRAUM<br />

Spo Dee O Dee, Greven-<br />

Reckenfeld - Landhaus Rickermann,<br />

20.00<br />

Rock Range Festival mit<br />

Big Tennis / Desona u.a. Lingen<br />

- Alter Schlachthof,<br />

20.00,<br />

www.alterschlachthof.de<br />

1. Restruper Punkfestival<br />

mit Die Wut / Projekt Pulvertoastmann<br />

/ Medinox,<br />

Restrup - Kulturverein Lift,<br />

20.00<br />

WEITER WEG<br />

Feuerschwanz, BO - Matrix,<br />

20.00, www.matrixbochum.de<br />

Bouba Kante & Mandenroots<br />

/ Mamoudou Doumbouya<br />

/ Fatala Folikan All<br />

Stars & Mamadou Camara,<br />

DO - Domicil, 20.00,<br />

www.domicil-dortmund.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Leonce und Lena - Lustspiel<br />

von Georg Büchner,<br />

MS - Theater Münster,<br />

19.30, www.theatermuenster.com<br />

Romeo und Julia - Tanzabend,<br />

MS - Theater Münster,<br />

19.30, www.theatermuenster.com<br />

All Hell Is Breaking Loose,<br />

Honey, MS - Pumpenhaus,<br />

20.00, www.pumpenhaus.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Lucas and Time, OS -<br />

emma-Theater, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

Das Fest, OS - Lagerhalle,<br />

20.00, www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 18.00 + 21.00,<br />

www.variete.de<br />

Onkel Fisch - Neues aus der<br />

Lobbythek, MS - Kreativ-<br />

Haus, 20.00, www.kreativhaus.de<br />

Scharf im Wolfspelz, MS -<br />

Der Kleine Bühnenboden,<br />

20.30,<br />

www.derkleinebuehnenboden.de<br />

WEITER WEG<br />

Luke Mockridge, Halle/<br />

Westf. - Gerry Weber Stadion,<br />

20.00,<br />

www.gerryweber-stadion.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Nachtfahrt 90er Spezial,<br />

MS - MS Günther, www.msguenther.de<br />

Champagner, Cava & Co.<br />

MS - MS Günther, www.msguenther.de<br />

Urban Dance Night mit Honest<br />

John, MS - Hot Jazz<br />

Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

Schlager Nacht, MS - Jovel,<br />

22.00, www.jovel.de<br />

Disco 2000 meets Kinder<br />

der 90er, MS -<br />

Cuba Nova, 22.00,<br />

www.cuba-nova.de<br />

The Glitz, MS - Fusion,<br />

23.00, www.fusion-club.de<br />

Tentación-Party, MS - Gleis<br />

22, 23.00, www.gleis22.de<br />

Electric Ballroom & M.W.A<br />

Special, MS -<br />

Sputnikhalle, 23.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

Bomba Latina, MS - Heaven,<br />

23.00, www.heavenmuenster.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Club 30 Party - Das Original<br />

mit dem besten Mix aus<br />

Rock, Pop, Funk, Soul und<br />

den DJs Mr. Jones, Kirsten,<br />

Flemming u.a. OS - Lagerhalle,<br />

22.00,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

Ü 30 Party, OS - Alando,<br />

22.00, www.alandopalais.de<br />

Elektro Süss Sauer, OS -<br />

Hyde Park, 22.00,<br />

www.hyde-park.de<br />

GROSSRAUM<br />

<strong>Oktober</strong>fest (14./15.10.),<br />

Lingen - Emslandhallen,<br />

www.emslandhallen.de<br />

Black Desert Inn-Festival,<br />

HAM - Kulturrevier Radbod,<br />

22.00, www.kulturrevier.de<br />

Ragga Bash - Dancehall<br />

Party, COE - Fabrik, 22.00,<br />

www.fabrik-coesfeld.de<br />

Hauptsache Index, Schüttorf<br />

- Index, 22.00,<br />

www.i-n-d-e-x.de<br />

WEITER WEG<br />

Roots Of Time To Come,<br />

DO - Domicil, 20.00,<br />

www.domicil-dortmund.de<br />

THEATER & TANZ<br />

OSNABRÜCK<br />

Das Abschiedsdinner, OS -<br />

Theater am Domhof, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

Das Fest, OS - Lagerhalle,<br />

20.00, www.lagerhalleosnabrueck.de


SERVICE<br />

TERMINE<br />

51<br />

Lucas And Time<br />

Zwei Frauen erzählen einander Geschichten, um dem Fluss der Zeit etwas<br />

für sich zu entreißen: eine Erinnerung, eine Erfindung, eine Begierde.<br />

Darin ist Lucas Freund, Geliebter, Junge oder Tippfehler. Ein poetisches<br />

Stück über Sein und Zeit von Autorin Niki Orfanon.<br />

15.10. OS - emma theater, 19.30 Uhr; auch 01./02., 13. u. 18.10.<br />

Epitaph<br />

Seit 40 Jahren ist das deutsche Rock-Quartett mittlerweile am Start. Sein<br />

Markenzeichen: der Twin-Leadguitar-Sound und großartige Livekonzerte.<br />

Ab September sind Epitaph mit ihrem neuen Studioalbum „Fire From The<br />

Soul“ unterwegs.<br />

15.10. HAM - Kulturwerkstatt Hoppegarden, 21 Uhr; auch 14.10. Melle-Buer -<br />

Kulturwerkstatt u. 05.11. DO - Musiktheater Piano<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Food Filmfestival - Handwerk<br />

2.0 (15./16.10.),<br />

MS - Sputnikhalle, 12.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Jugend-Kultur-Tage - King<br />

Of The Jungle <strong>2016</strong> - Longboard<br />

Contest, OS -<br />

Schlachthofstr. 5, 11.00,<br />

www.jkt-os.de<br />

Jugend-Kultur-Tage - MaximalMcee<br />

Rapcontest, OS -<br />

WestWerk, 20.00,<br />

www.jkt-os.de<br />

GROSSRAUM<br />

Fettmarkt (15.-19.10.),<br />

WAF - Innenstadt,<br />

www.warendorf.de<br />

Rheiner Herbstkirmes<br />

(14.-17.10.), Rheine - Innenstadt,<br />

www.rheine.de<br />

Kaufrausch (15./16.10.),<br />

Emsdetten - Stroetmanns<br />

Fabrik, 10.00,<br />

www.stroetmannsfabrik.de<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

WEITER WEG<br />

Hund & Pferd (14.-16.10.),<br />

DO - Westfalenhalle,<br />

www.westfalenhallen.de<br />

16 so<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Albert Lee, MS - Hot Jazz<br />

Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

GROSSRAUM<br />

German Brass, Emlichheim -<br />

Ev. Altref. Kirche, 17.00,<br />

www.konzept-kultur.de<br />

WEITER WEG<br />

Niila, BO - Zeche, 20.00,<br />

www.zeche.com<br />

Samy Deluxe + DLX BND,<br />

OB - Turbinenhalle, 20.00,<br />

www.turbinenhalle.de<br />

Wild Beasts, K - Luxor,<br />

20.00, www.luxor-koeln.de<br />

Haudegen, HF - Club X,<br />

20.00, www.x-herford.de<br />

Carpenter Brut, DO - FZW,<br />

20.00, www.fzw.de<br />

Cynthia Nicschas / Hannes<br />

Weyland, DO - Domicil,<br />

20.00, www.domicildortmund.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Literatur für Liebhaber,<br />

MS - Theater Münster,<br />

16.00, www.theatermuenster.com<br />

Die Zauberflöte, MS - Theater<br />

Münster, 19.00,<br />

www.theater-muenster.com<br />

OSNABRÜCK<br />

Der dicke Sternschnuppe,<br />

OS - emma-Theater, 15.00,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

Die Wunderübung, OS -<br />

Lagerhalle, 19.00,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

Das Lächeln einer Sommernacht,<br />

OS - Theater am<br />

Domhof, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 14.30 + 19.00,<br />

www.variete.de<br />

Scharf im Wolfspelz, MS -<br />

Der Kleine Bühnenboden,<br />

15.00,<br />

www.derkleinebuehnenboden.de<br />

Finley Jaden Dao - Der<br />

etwas andere „Event-Vortrag“<br />

mit LiveMusic & Diskussion,<br />

MS - Integralis Institut<br />

Münster, 20.00,<br />

www.finleyjaydendao.com<br />

Impro 005 - Director‘s<br />

Cut, MS - Kreativ-Haus,<br />

20.00, www.kreativ-haus.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Circ’A Holix - Das Moment -<br />

Jugendzirkus, OS - Haus der<br />

Jugend, 15.00,<br />

www.hausderjugend-os.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

After Church Club, MS -<br />

Hot Jazz Club, 15.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Großes Brunchbuffet,<br />

MS - Marktcafé, 10.00,<br />

0251/4842300<br />

Sonntags Brunch, MS - Es-<br />

Cape, 10.00, www.escape.ms<br />

Food Filmfestival - Handwerk<br />

2.0 (15./16.10.),<br />

MS - Sputnikhalle, 12.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Jugend-Kultur-Tage - King<br />

Of The Jungle <strong>2016</strong> - Longboard<br />

Contest, OS -<br />

Schlachthofstr. 5, 11.00,<br />

www.jkt-os.de<br />

Flohmarkt für Spielzeug<br />

und Kinderkleidung, OS -<br />

Lagerhalle, 14.30,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

Jugend-Kultur-Tage - Das


52<br />

SERVICE<br />

TERMINE<br />

Perry Rhodan:<br />

Unternehmen Stardust<br />

Unter dem Kommando von Perry Rhodan startet 1971 die Stardust zur<br />

ersten bemannten Mondlandung der Menschheit. Kabarettist Manne Spitzer<br />

schlüpft in alle Rollen dieses ersten Perry-Rhodan-Abenteuers und lässt<br />

die Crew der ersten Stunde lebendig werden.<br />

18.10. MS - Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde, 19.30 Uhr<br />

Foto: LWL / Oblonczyk<br />

Piet Buslay<br />

Intime akustische Gitarrenmusik ist das Markenzeichen des Wahlberliners.<br />

Seine packenden, Folk-lastigen Kompositionen ergänzt Buslay mit<br />

englischsprachigen Texten, z.B. über zwischenmenschliche Beziehungen<br />

oder innere Konflikte.<br />

19.10. OS - Der Zauber von OS, 21 Uhr<br />

Moment - Zirkusveranstaltung,<br />

OS - Schlachthofstr. 5,<br />

15.00, www.jkt-os.de<br />

GROSSRAUM<br />

Fettmarkt (15.-19.10.),<br />

WAF - Innenstadt,<br />

www.warendorf.de<br />

Rheiner Herbstkirmes<br />

(14.-17.10.),<br />

Rheine - Innenstadt,<br />

www.rheine.de<br />

Hochzeitsmesse, Rheine -<br />

Stadthalle,<br />

www.stadthalle-rheine.de<br />

8. Apfelfest, Greven-<br />

Schmedehausen - Bioland<br />

Apfelhof Helmig, 09.00,<br />

www.greven.net<br />

Kaufrausch (15./16.10.),<br />

Emsdetten - Stroetmanns<br />

Fabrik, 10.00,<br />

www.stroetmannsfabrik.de<br />

Kunsthandwerkermarkt,<br />

Greven - GBS Kulturzentrum,<br />

11.00,<br />

www.greven.net<br />

Verkaufsoffener Sonntag,<br />

Rheine - Innenstadt, 13.00,<br />

www.rheine.de<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

WEITER WEG<br />

Hund & Pferd<br />

(14.-16.10.), DO - Westfalenhalle,<br />

www.westfalenhallen.de<br />

Antikmarkt, CLP - Stadthalle,<br />

11.00, www.stadthalleclp.de<br />

KINDER<br />

MÜNSTER<br />

Krabbelkonzert, MS -<br />

Theater Münster,<br />

15.00 + 16.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

17 mo<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Graveyard, MS - Sputnikhalle,<br />

20.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

Monday Night Session,<br />

MS - Hot Jazz Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Blue Monday Jam - Der<br />

stimmige Treffpunkt für alle<br />

12-Takter, OS - Lagerhalle,<br />

Kneipe, 21.00,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

WEITER WEG<br />

The Cure / The Twilight<br />

Sad, HH - Barclaycard Arena,<br />

20.00,<br />

www.barclaycard-arena.de<br />

Tüsn, D - Mitsubishi Electric<br />

Halle, 20.00,<br />

www.mitsubishi-electrichalle.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Eine Sommernacht, MS -<br />

Theater Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

OSNABRÜCK<br />

Lesereise - Die Jugend<br />

des Königs Henri Quatre,<br />

OS - Theater am Domhof,<br />

20.00,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

OSNABRÜCK<br />

Otto, OS - OsnabrückHalle,<br />

20.00,<br />

www.osnabrueckhalle.de<br />

Felix Lobrecht, OS - Filmtheater<br />

Hasetor, 20.00,<br />

www.filmfestsonabrueck.de<br />

Dagmar Leupold - Lesung,<br />

OS - Blue Note, 20.00,<br />

www.cinema-arthouse.de<br />

UND SONST<br />

GROSSRAUM<br />

Fettmarkt (15.-19.10.),<br />

WAF - Innenstadt,<br />

www.warendorf.de<br />

Rheiner Herbstkirmes<br />

(14.-17.10.), Rheine - Innenstadt,<br />

www.rheine.de<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

18 di<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Oracles, MS - Sputnikcafé,<br />

20.00, www.sputnikhalle.de<br />

Die Zwillinge Jazzuniversität,<br />

MS - Hot Jazz Club,<br />

20.00, www.hotjazzclub.de<br />

Dota, MS - Gleis 22, 21.00,<br />

www.gleis22.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Mungo Jerry, OS - Rosenhof,<br />

20.00, www.rosenhofos.de<br />

Victor Griffin Trio, OS -<br />

Bastard Club, 20.00,<br />

www.bastardclub.de<br />

WEITER WEG<br />

Danju, DO - FZW, 20.00,<br />

www.fzw.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Ich lebe doch noch! MS -<br />

Der Kleine Bühnenboden,<br />

18.00,<br />

www.derkleinebuehnenboden.de<br />

Leonce und Lena - Lustspiel<br />

von Georg Büchner, MS -<br />

Theater Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

OSNABRÜCK<br />

Superhero, OS - emma-<br />

Theater, 09.30 + 11.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

Lucas and Time, OS -<br />

emma-Theater, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

OSNABRÜCK<br />

Anne Koch-Gosejacob -<br />

Lesung, OS - Lagerhalle,<br />

19.30, www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

Sven Bensmann liest eure<br />

Witze, OS - Der Zauber von<br />

OS, 20.00, www.zauberos.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Gin Tasting, MS - MS Günther,<br />

www.ms-guenther.de<br />

Sit Back And Recline, MS -<br />

Spec-Ops, 21.00,<br />

www.spec-ops.de<br />

UND SONST<br />

OSNABRÜCK<br />

Glücksrad - Jeder Gast darf<br />

am Glücksrad drehen und<br />

hat somit die Chance auf bis<br />

zu 50 • Startguthaben, OS -<br />

Spielbank, www.spielbankosnabrueck.de<br />

GROSSRAUM<br />

Fettmarkt (15.-19.10.),<br />

WAF - Innenstadt,<br />

www.warendorf.de<br />

Krammarkt, Burgsteinfurt -<br />

Marktplatz, 08.00,<br />

www.steinfurt.de<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

KINDER<br />

OSNABRÜCK<br />

Die Olchis und der<br />

schwarze Pirat - Puppenspiel,<br />

OS - Haus der Jugend,<br />

16.30, www.hausderjugendos.de<br />

19 mi<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Henrik Freischlader Trio,<br />

MS - Jovel, 19.00,<br />

www.jovel.de<br />

Carpenter Brut, MS - Skaters<br />

Palace, 20.00,<br />

www.skaters-palace.de<br />

Preston Reed, MS - Hot<br />

Jazz Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Distemper, OS - Bastard<br />

Club, 20.00,<br />

www.bastardclub.de<br />

WEITER WEG<br />

Heinz Rudolf Kunze und<br />

Verstärkung, DO - FZW,<br />

20.00, www.fzw.de<br />

Jean-Michel Jarre, HH -<br />

Barclaycard Arena, 20.00,<br />

www.barclaycard-arena.de<br />

Schramme11, K - Essigfabrik,<br />

20.00, www.essigfabrik.de<br />

Fifth Harmony, K - E-Werk,<br />

20.00, www.e-werkcologne.com<br />

KINO<br />

MÜNSTER<br />

Halbtotale - Noordzee,<br />

Texas, MS - Schloßtheater,<br />

18.30, www.filmwerkstattmuenster.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Leonce und Lena - Lustspiel<br />

von Georg Büchner,<br />

MS - Theater Münster,<br />

19.30, www.theatermuenster.com<br />

Romeo und Julia - Tanzabend,<br />

MS - Theater Münster,<br />

19.30, www.theatermuenster.com<br />

OSNABRÜCK<br />

Superhero, OS - emma-<br />

Theater, 09.30 + 11.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

Das Lächeln einer Sommernacht,<br />

OS - Theater am<br />

Domhof, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 20.00,<br />

www.variete.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Markus Krebs, OS - Rosenhof,<br />

20.00, www.rosenhofos.de<br />

GROSSRAUM<br />

Lesung mit Stefan Holtkötter:<br />

Dreikönigssingen - ein<br />

Fall für Tönne Oldenkott


SERVICE<br />

TERMINE<br />

53<br />

Schramme 11<br />

Elf Freunde müsst ihr sein: Den alten Fußballspruch haben Schramme 11<br />

definitiv verinnerlicht. Über flotten Rock und Pop bringen sie unkitschige<br />

Geschichten über Freundschaft, Glück oder Liebe zu Gehör - nicht ohne<br />

eine ordentliche Portion Humor, versteht sich.<br />

20.10. MS - Sputnikhalle, 20 Uhr<br />

(Münsterland Krimi), Schüttorf<br />

- KunstWerk, 19.30,<br />

www.kunstwerkschuettorf,de<br />

Jürgen von der Lippe,<br />

Rheine - Stadthalle, 20.00,<br />

www.stadthalle-rheine.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Jura Start Party, MS – Fusion<br />

& Conny Kramer, 23.00,<br />

www.fusion-club.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Blutspende, MS - Gemeindesaal<br />

Nicolaikirche, 17.30,<br />

www.drk.de<br />

RESET No.6 - Dezibel &<br />

Energie mit The Dorf; Exchampion;<br />

Reset meets<br />

Halbtotale: Late-Night-Kino:<br />

Ex-Drummer, MS - Sputnikhalle,<br />

20.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

OSNABRÜCK<br />

31. Unabhängiges Filmfest<br />

(19.-23.10.), OS - Haus<br />

der Jugend,<br />

www.hausderjugend-os.de<br />

GROSSRAUM<br />

Fettmarkt (15.-19.10.),<br />

WAF - Innenstadt,<br />

www.warendorf.de<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

20 do<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Schramme11, MS - Sputnikhalle,<br />

20.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

David Knopfler & Harry<br />

Bogdanovs (20./21.10.),<br />

MS - Hot Jazz Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Tanzwut / La Frontera Victoriana,<br />

OS - Rosenhof,<br />

20.00, www.rosenhof-os.de<br />

The Atomic Bitchwax / Lonely<br />

Kamel, OS - West-<br />

Werk, 20.00,<br />

www.westwerk141.de<br />

Elder, OS - Bastard Club,<br />

20.00, www.bastardclub.de<br />

GROSSRAUM<br />

Eisenpimmel und Zwakkelmann,<br />

Schüttorf - Komplex,<br />

20.00, www.komplexschuettorf.de<br />

WEITER WEG<br />

OK Kid, BI - Forum, 20.00,<br />

www.forum-bielefeld.com<br />

AuroraLive <strong>2016</strong> / de-<br />

Presno, DO - FZW, 20.00,<br />

www.fzw.de<br />

Popa Chubby, BO - Zeche,<br />

20.00, www.zeche.com<br />

The Dorf & Umland Festival,<br />

DO - Domicil, 20.00,<br />

www.domicil-dortmund.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Leonce und Lena - Lustspiel<br />

von Georg Büchner, MS -<br />

Theater Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

Auch Deutsche unter den<br />

Opfern, MS - Theater<br />

Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

OSNABRÜCK<br />

Superhero, OS - emma-<br />

Theater, 09.30 + 11.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

Die Verwandlung, OS -<br />

emma-Theater, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 20.00,<br />

www.variete.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Thorsten Havener, OS -<br />

OsnabrückHalle, 20.00,<br />

www.osnabrueckhalle.de<br />

Susanne Pätzold, OS -<br />

Blue Note, 20.00,<br />

www.cinema-arthouse.de<br />

GROSSRAUM<br />

Poetry Slam, HAM - Kulturwerkstatt<br />

Hoppe Garden,<br />

20.00,<br />

www.kulturwerkstatthamm.de<br />

WEITER WEG<br />

Otto, BI - Stadthalle,<br />

20.07, www.stadthallebielefeld.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Supernova, MS - Cuba<br />

Nova, 22.00, www.cubanova.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Erstsemesterparty, OS -<br />

Alando, 22.00,<br />

www.alando-palais.de<br />

UND SONST<br />

OSNABRÜCK<br />

Casinotag - Verschiedene<br />

Bargeldverlosungen, OS -<br />

Spielbank, www.spielbankosnabrueck.de<br />

31. Unabhängiges Filmfest<br />

(19.-23.10.), OS - Haus<br />

der Jugend,<br />

www.hausderjugend-os.de<br />

GROSSRAUM<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

21 fr<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Woody Guthrie Festival<br />

(21.-23.10.), MS - Bennohaus,<br />

www.bennohaus.info<br />

Ouzo Bazooka / Cazz &<br />

Culo / Pinch, MS - Rare Guitar,<br />

20.00,<br />

www.rareguitar.de<br />

Déluge / Infesting Swarm /<br />

Außerwelt / Tongue, MS -<br />

Sputnikcafé, 20.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

David Knopfler & Harry<br />

Bogdanovs (20./21.10.),<br />

MS - Hot Jazz Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Ray Wilson & Band, OS -<br />

Rosenhof, 20.00,<br />

www.rosenhof-os.de<br />

Liedfett, OS - Bastard<br />

Club, 20.00,<br />

www.bastardclub.de<br />

Open Stage, OS - Gemeinschaftszentrum<br />

Ziegenbrink,<br />

20.00, www.ziegenbrink.de<br />

GROSSRAUM<br />

Purple Rising, COE - Fabrik,<br />

20.00, www.fabrikcoesfeld.de<br />

Kmpfsprt / Illegale Farben,<br />

Lingen - Alter<br />

Schlachthof, 20.00,<br />

www.alterschlachthof.de<br />

Deep Down South, Bad<br />

Iburg - Casablanca, 21.00,<br />

www.casablancabadiburg.de<br />

WEITER WEG<br />

Dead Kennedys, K - Live<br />

Music Hall, 19.30,<br />

www.livemusichall.de<br />

Barock, OB - Turbinenhalle,<br />

20.00,<br />

www.turbinenhalle.de<br />

Madeline Juno, DO - FZW,<br />

20.00, www.fzw.de<br />

Funny van Dannen, K -<br />

Gloria Theater, 20.00,<br />

www.gloria-theater.com<br />

Don Broco, K - Luxor,<br />

20.00, www.luxor-koeln.de<br />

Animata, DO - Domicil,<br />

20.00, www.domicildortmund.de<br />

Desert Rain / Wodgar Allace,<br />

UN - Lindenbrauerei,<br />

20.00,<br />

www.lindenbrauerei.de<br />

Schlagerbooom - Das internationale<br />

Schlagerfest,<br />

DO - Westfalenhalle, 20.15,<br />

www.westfalenhallen.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Die Nibelungen - Trauerspiel,<br />

MS - Theater Münster,<br />

19.30, www.theatermuenster.com<br />

Martinus Luther - Anfang<br />

und Ende eines Mythos, von<br />

John von Düffel, MS - Theater<br />

Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

Playground, MS - Theater<br />

Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

AtomHeartMother, MS -<br />

Pumpenhaus, 20.00,<br />

www.pumpenhaus.de<br />

Ich lebe doch noch! MS -<br />

Der Kleine Bühnenboden,<br />

20.30,<br />

www.derkleinebuehnenboden.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Superhero, OS - emma-<br />

Theater, 09.30 + 11.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

Der Vorname, OS - emma-<br />

Theater, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

Trilogie der schönen Ferienzeit,<br />

OS - Die Probebühne,<br />

20.00,<br />

www.probebuehne.de<br />

Literaturspot - Donna<br />

Leon, OS - Theater am<br />

Domhof, 20.00,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 18.00 + 21.00,<br />

www.variete.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Michael Sagmeister Trio,<br />

OS - Lutherhaus, 20.00,<br />

www.lutherhaus.info<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Komm in´Bus! MS - Spec-<br />

Ops, 22.00, www.specops.de<br />

Pop’oShaker, MS - Cuba<br />

Nova, 22.00,<br />

www.cubanova.de<br />

Hawerkamp Clubtreffen,<br />

MS - Hawerkamp, 23.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

Kräutertempel, MS - Gleis<br />

22, 23.00, www.gleis22.de<br />

Blow! MS - Heaven, 23.00,<br />

www.heaven-muenster.de<br />

Take Me Out, MS - Hot<br />

Jazz Club, 23.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

EMP Rocknacht - Special:<br />

Korn, OS - Hyde Park,<br />

22.00, www.hyde-park.de<br />

90er Jahre Party, OS -<br />

Alando, 22.00,<br />

www.alando-palais.de<br />

65 Jahre Rock’n’Roll, OS -<br />

Dirty+Dancing Lounge &<br />

Club, 22.00,<br />

www.dirtyplusdancing.de<br />

GROSSRAUM<br />

Mädelsabend, COE - Fabrik,<br />

22.00, www.fabrikcoesfeld.de<br />

Europas größte Halloween<br />

Party, Schüttorf - Index,<br />

22.00, www.i-n-d-e-x.de


54<br />

SERVICE<br />

TERMINE<br />

The Impossible Gentleman<br />

Virtuose Instrumentalisten treffen in dieser transatlantischen Supergroup<br />

aufeinander, allen voran der walisische Pianist Gwilym Simcock. Das Jazz-<br />

Gespann bringt sein neues Album „Let’s Get Deluxe“ mit ins Blue Note.<br />

22.10. OS - Blue Note, 20 Uhr<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Altstadt live: Alter Ego:<br />

Raes / Barzillus: What’s Up /<br />

Blaues Haus: McCarthy &<br />

Koch / Buddenturm: Nightfyre<br />

/ Cavete: Undercover /<br />

Davidswache: Middle Excess /<br />

Gorilla Bar: Die bekloppten<br />

Hunde / Himmel & Hölle:<br />

Ray Pasnen / Kreuzstraße<br />

14: Retocs / Peacock: Sonic<br />

Orange, MS - Verschiedene<br />

Locations, Altstadt, 19.00<br />

OSNABRÜCK<br />

Piesberg im Fackelschein,<br />

OS - Museum Industriekultur,<br />

18.00,<br />

www.industriekulturmuseumos.de<br />

31. Unabhängiges Filmfest<br />

(19.-23.10.), OS - Haus<br />

der Jugend,<br />

www.hausderjugend-os.de<br />

GROSSRAUM<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

22 sa<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Woody Guthrie Festival<br />

(21.-23.10.), MS - Bennohaus,<br />

www.bennohaus.info<br />

OK Kid, MS - Sputnikhalle,<br />

20.00, www.sputnikhalle.de<br />

Renee van Bavel & Volker<br />

Strübing, MS - Black Box,<br />

Achtermannstr. 12, 20.00,<br />

www.blackbox-muenster.de<br />

Red Fang / Torche, MS -<br />

Skaters Palace, 20.00,<br />

www.skaters-palace.de<br />

OSNABRÜCK<br />

White Lies, OS - Rosenhof,<br />

19.00, www.rosenhof-os.de<br />

Fantasy, OS - Osnabrück-<br />

Halle, 19.30,<br />

www.osnabrueckhalle.de<br />

Rumpelfest Vol. II, OS -<br />

Bastard Club, 20.00,<br />

www.bastardclub.de<br />

Kroner, OS - Unikeller,<br />

20.00, www.unikeller.de<br />

Bunch Of Bastards, OS -<br />

Dirty+Dancing Lounge &<br />

Club, 20.00,<br />

www.dirtyplusdancing.de<br />

The Impossible Gentlemen,<br />

OS - Blue Note,<br />

20.30, www.cinemaarthouse.de<br />

Ohrwurm Party - Boys vs.<br />

Girls, OS - Rosenhof, 23.00,<br />

www.rosenhof-os.de<br />

GROSSRAUM<br />

UniJAZZity –- JugendJazzOrchester<br />

Münsterland<br />

WDR Jazzpreis-Träger<br />

<strong>2016</strong>, Oelde-Stromberg -<br />

Kulturgut Haus Nottbeck,<br />

17.00, www.kulturgutnottbeck.de<br />

Dreamer, Ahaus - Logo,<br />

20.00, www.logo-ahaus.de<br />

Maria Solheim, Ahlen -<br />

Schuhfabrik, 20.00,<br />

www.schuhfabrik-ahlen.de<br />

Barock, COE - Fabrik,<br />

20.00, www.fabrikcoesfeld.de<br />

Singer-Songwriter-Nacht<br />

mit Bad Temper Joe / Joseph<br />

Myers / Wood & Valley,<br />

Bramsche - Alte Webschule,<br />

20.00, 05461/3013<br />

WEITER WEG<br />

Das Beste von Marshall &<br />

Alexander, Halle/Westf. -<br />

Gerry Weber Event Center,<br />

www.gerrywebereventcenter.de<br />

Mono Inc. BO - Matrix,<br />

20.00, www.matrixbochum.de<br />

Sonata Arctica, BO - Zeche,<br />

20.00, www.zeche.com<br />

Krawallbrüder, HF - Club<br />

X, 20.00, www.x-herford.de<br />

Mind 2 Mode, UN - Lindenbrauerei,<br />

20.00,<br />

www.lindenbrauerei.de<br />

Albert Lee, DO - Musiktheater<br />

Piano, 20.30,<br />

www.musiktheater-piano.de<br />

KINO<br />

MÜNSTER<br />

Halbtotale - Don’t mention<br />

the war, MS - Schloßtheater,<br />

20.00, www.filmwerkstattmuenster.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Leonce und Lena - Lustspiel<br />

von Georg Büchner, MS -<br />

Theater Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

Romeo und Julia - Tanzabend,<br />

MS - Theater Münster,<br />

19.30, www.theatermuenster.com<br />

AtomHeartMother, MS -<br />

Pumpenhaus, 20.00,<br />

www.pumpenhaus.de<br />

Luthers Erwachen, MS -<br />

Charivari Puppentheater,<br />

20.30, www.charivaritheater.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Der Vorname, OS - emma-<br />

Theater, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

Schwanensee - Metamorphose<br />

einer Seele, OS -<br />

Theater am Domhof, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

GROSSRAUM<br />

Lord Of The Dance, Lingen -<br />

EmslandArena, 20.00,<br />

www.emslandarena.com<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 18.00 + 21.00,<br />

www.variete.de<br />

Poetry-Lesung, MS - Spec-<br />

Ops, 20.00, www.specops.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Dietutnix - Kabarett, OS -<br />

Sporthalle, 20.00,<br />

www.wallenhorst.de<br />

GROSSRAUM<br />

Maxi Gstettenbauer, Lin-<br />

gen - Alter Schlachthof,<br />

20.00,<br />

www.alterschlachthof.de<br />

Stani, Restrup - Kulturverein<br />

Lift, 20.00<br />

Lisa Fitz, Greven - Ballenlager,<br />

20.00, www.kigreven.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Metro on Tour, MS - Uferlos,<br />

22.00, www.uferlosmuenster.de<br />

Foxi’s Disco Nacht, MS -<br />

Jovel, 22.00, www.jovel.de<br />

Robots & Botanics, MS -<br />

Cuba Nova, 22.00,<br />

www.cuba-nova.de<br />

Triebwerk 5, MS - Fusion,<br />

23.00, www.fusion-club.de<br />

Urban Dance Night mit<br />

Peppermind, MS - Hot<br />

Jazz Club, 23.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

Wildwax-Party, MS - Gleis<br />

22, 23.00, www.gleis22.de<br />

Party Special, MS - Jovel,<br />

23.00, www.jovel.de<br />

Ü30 Alternative, MS -<br />

Sputnikhalle, 23.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

Cookies & Cream, MS -<br />

Heaven, 23.00,<br />

www.heaven-muenster.de<br />

Dirty Dancing - 80s Party,<br />

MS - Walk of Fame, 23.00<br />

Aua Aua Lecker Lecker,<br />

MS - Conny Kramer, 23.59,<br />

www.connykramer.ms<br />

OSNABRÜCK<br />

Ü40-Party, OS - Alando,<br />

20.00, www.alandopalais.de<br />

Feel The Beat - Special:<br />

Korn, OS - Hyde Park,<br />

22.00, www.hyde-park.de<br />

GROSSRAUM<br />

Mädelsabend, COE - Fabrik,<br />

22.00, www.fabrikcoesfeld.de<br />

Halloween - Monster Deal,<br />

Schüttorf - Index, 22.00,<br />

www.i-n-d-e-x.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Herbstsend (22.-30.10.),<br />

MS - Schlossplatz,<br />

www.muenster.de


SERVICE<br />

TERMINE<br />

55<br />

Dennis Gastmann<br />

Der Reiseprofi nimmt seine Zuhörer mit auf eine einzigartige Abenteuerreise,<br />

hin zu den letzten Ausläufern unserer Zivilisation. Wie sieht es dort<br />

aus? Wie lebt man dort? Gastmann weiß es - und lässt sein Publikum im<br />

Rahmen der Lesung teilhaben.<br />

24.10. MS - Pension Schmidt, 20 Uhr<br />

Semesterstartmesse ‘Studentenfutter’<br />

(22./<br />

23.10.), MS - Mensa am<br />

Ring, www.master-andmore.de<br />

Antik- und Trödelmarkt<br />

(22./23.10.), MS - Kulturbahnhof<br />

Hiltrup, 11.00,<br />

www.kulturbahnhofhiltrup.de<br />

Ausstellungseröffnung -<br />

Sumi Kim - die Blumen neigen<br />

sich, MS - Hawerkamp<br />

31, 19.00, www.amhawerkamp.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Osnabrück leuchtet - Das<br />

Lichterfest der Region,<br />

OS - Moskaubad,<br />

www.deutschlandleuchtet.de<br />

31. Unabhängiges Filmfest<br />

(19.-23.10.), OS - Haus<br />

der Jugend,<br />

www.hausderjugend-os.de<br />

GROSSRAUM<br />

Sim-Jü Werne (22.-<br />

25.10.), Werne - Innenstadt,<br />

www.werne.de<br />

Angelmesse (22./23.10.),<br />

Lingen - Emslandhallen,<br />

09.30,<br />

www.emslandhallen.de<br />

Ahlener Bautage - Bauen-<br />

Wohnen - Haus & Energie<br />

(22./23.10.), Ahlen - Stadthalle,<br />

10.00,<br />

www.stadthalle-ahlen.de<br />

Mobil & Fit - Die Messe für<br />

Gesundheit, Wohlfühlen,<br />

Wohnen, Reisen und Sport<br />

(22./23.10.), Rheine -<br />

Stadthalle, 10.00,<br />

www.stadthalle-rheine.de<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

23 so<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Woody Guthrie Festival<br />

(21.-23.10.), MS - Bennohaus,<br />

www.bennohaus.info<br />

OSNABRÜCK<br />

Glowsun, OS -<br />

Dirty+Dancing Lounge &<br />

Club, 18.00,<br />

www.dirtyplusdancing.de<br />

Maria Mena, OS - Rosenhof,<br />

19.00, www.rosenhof-os.de<br />

Thomas Stelzer Trio, OS -<br />

Blue Note, 20.00,<br />

www.cinema-arthouse.de<br />

KINO<br />

OSNABRÜCK<br />

Ufolinos - Kurzfilme für<br />

Filmfans ab 4 J. OS - Lagerhalle,<br />

15.30,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Faust - Oper von Charles<br />

Gounod, MS - Theater Münster,<br />

19.00, www.theatermuenster.com<br />

AtomHeartMother, MS -<br />

Pumpenhaus, 20.00,<br />

www.pumpenhaus.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Die Zauberflöte, OS - Theater<br />

am Domhof, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

GROSSRAUM<br />

Norma - Oper, COE - Konzert<br />

Theater, 17.00,<br />

www.konzerttheatercoesfeld.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 14.30 + 19.00,<br />

www.variete.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Seemannssonntag, MS -<br />

MS Günther, www.msguenther.de<br />

After Church Club, MS -<br />

Hot Jazz Club, 15.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

Jazzkantine, MS - Hot Jazz<br />

Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Herbstsend (22.-30.10.),<br />

MS - Schlossplatz,<br />

www.muenster.de<br />

Semesterstartmesse ‘Studentenfutter’<br />

(22./<br />

23.10.), MS - Mensa am<br />

Ring, www.master-andmore.de<br />

Großes Brunchbuffet,<br />

MS - Marktcafé, 10.00,<br />

0251/4842300<br />

Sonntags Brunch, MS - Es-<br />

Cape, 10.00, www.escape.ms<br />

Glücks.Koffer, MS - Hotel<br />

Hof zur Linde, 11.00,<br />

www.glueckskoffer.com<br />

Antik- und Trödelmarkt<br />

(22./23.10.), MS - Kulturbahnhof<br />

Hiltrup, 11.00,<br />

www.kulturbahnhofhiltrup.de<br />

OSNABRÜCK<br />

31. Unabhängiges Filmfest<br />

(19.-23.10.), OS - Haus<br />

der Jugend,<br />

www.hausderjugend-os.de<br />

TangoCafé mit Brotzman/<br />

Carozo, OS - Piesberger Gesellschaftshaus,<br />

15.00,<br />

www.piesbergergesellschaftshaus.de<br />

GROSSRAUM<br />

Sim-Jü Werne (22.-<br />

25.10.), Werne - Innenstadt,<br />

www.werne.de<br />

Kürbismarkt, Glandorf -<br />

Ortskern, www.glandorf.de<br />

Angelmesse (22./23.10.),<br />

Lingen- - Emslandhallen,<br />

09.30,<br />

www.emslandhallen.de<br />

Ahlener Bautage - Bauen-<br />

Wohnen - Haus & Energie<br />

(22./23.10.), Ahlen - Stadthalle,<br />

10.00,<br />

www.stadthalle-ahlen.de<br />

Mobil & Fit - Die Messe für<br />

Gesundheit, Wohlfühlen,<br />

Wohnen, Reisen und Sport<br />

(22./23.10.), Rheine -<br />

Stadthalle, 10.00,<br />

www.stadthalle-rheine.de<br />

Herbstleuchten (07.-<br />

23.10.), HAM - Maximilianpark,<br />

18.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

Antikmarkt, Lingen - Emslandhallen,<br />

20.00,<br />

www.emslandhallen.de<br />

KINDER<br />

MÜNSTER<br />

Schnurgerade - Theater<br />

mit Tanz und Bewegung für<br />

alle ab 3 J. MS - Theater<br />

Münster, 15.00 + 17.00,<br />

www.theater-muenster.com<br />

GROSSRAUM<br />

Cowboy Klaus und das<br />

pupsende Pony,<br />

Bramsche - Filmtheater<br />

Universum, 16.00,<br />

www.universum-ev.de<br />

Kinderkonzert mit Volker<br />

Rosin, Gronau -<br />

rock’n’popmuseum, 20.00,<br />

www.rock-popmuseum.de<br />

24 mo<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Banned from Utopia, MS -<br />

Jovel, 20.00, www.jovel.de<br />

Captain Planet / Leoniden,<br />

MS - Gleis 22, 21.00,<br />

www.gleis22.de<br />

Monday Night Session,<br />

MS - Hot Jazz Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Blue Monday Jam - Der<br />

stimmige Treffpunkt für alle<br />

12-Takter, OS - Lagerhalle,<br />

Kneipe, 21.00,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

KINO<br />

MÜNSTER<br />

Halbtotale - Die Zwillinge,<br />

MS - Schloßtheater, 18.30,<br />

www.filmwerkstattmuenster.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Dennis Gastmann - Lesung/<br />

Vortrag: Atlas der unentdeckten<br />

Länder, MS - Pension<br />

Schmidt, 20.00,<br />

www.pensionschmidt.se<br />

[DIE2]drei - Die Lesebühne<br />

mit Andy Strauß, Andreas<br />

Weber Einmanjan<br />

und Micha - El Goehre,<br />

MS - Cuba Nova, 20.00,<br />

www.cuba-nova.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Clemens Berger - Lesung,<br />

OS - Blue Note, 20.00,<br />

www.cinema-arthouse.de<br />

GROSSRAUM<br />

1Live Pop mit Tony Mono,<br />

Lünen - Heinz-Hilpert-Theater,<br />

20.00, www.luenen.de


56<br />

SERVICE<br />

TERMINE<br />

Steckenpferdreiten<br />

1.400 Kinder ziehen in Erinnerung an die Verkündung des Westfälischen<br />

Friedens mit ihren selbstgemachten Steckenpferden durch die Osnabrücker<br />

Innenstadt. Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen, schließlich<br />

soll in diesem Jahr ein Weltrekord geknackt werden.<br />

25.10. OS - Innenstadt, 17 Uhr<br />

Foto: Friso Gentsch<br />

Steffen Henssler<br />

Es wird gekocht und gelacht: In seiner neuen Show „Henssler tischt auf“<br />

serviert der berühmte Fernsehkoch neben Kostproben seiner Kunst unterhaltsame<br />

Anekdoten abseits der Arbeitsfläche.<br />

27.10. MS - MCC Halle Münsterland, 20 Uhr<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Kneipen-Bachelor, MS -<br />

Metro, 18.00,<br />

www.rockbar.ms<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Herbstsend (22.-30.10.),<br />

MS - Schlossplatz,<br />

www.muenster.de<br />

Kneipen Bachelor, MS -<br />

Verschiedene Locations,<br />

GROSSRAUM<br />

Sim-Jü Werne (22.-<br />

25.10.), Werne - Innenstadt,<br />

www.werne.de<br />

25 di<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

The Dead South / Max<br />

Paul Maria, MS - Gleis 22,<br />

20.00, www.gleis22.de<br />

Nomfusi, MS - Hot Jazz<br />

Club, 20.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Jamie Lee, OS - Rosenhof,<br />

19.00, www.rosenhof-os.de<br />

GROSSRAUM<br />

KornmühlenKonzert: Trio<br />

Apeiron, Bramsche - Tuchmacher<br />

Museum, 20.00,<br />

www.tuchmachermuseum.de<br />

WEITER WEG<br />

Graham Candy, DO - FZW,<br />

20.00, www.fzw.de<br />

Fjort / Ashes Of Pompeii,<br />

BI - Forum, 20.00,<br />

www.forum-bielefeld.com<br />

KINO<br />

OSNABRÜCK<br />

Friedensfilmpreisträger<br />

der Stadt Osnabrück, OS -<br />

Lagerhalle, 20.00,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

THEATER & TANZ<br />

OSNABRÜCK<br />

Das Lächeln einer Sommernacht,<br />

OS - Theater am<br />

Domhof, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

GROSSRAUM<br />

Faust. Der Tragödie erster<br />

Teil, HAM - Kurhaus Bad<br />

Hamm, 19.30,<br />

www.hamm.de<br />

Krach im Hause Gottes,<br />

Rheine - Stadthalle,<br />

20.00, www.stadthallerheine.de<br />

KLEINKUNST<br />

GROSSRAUM<br />

Multivision Show: Irland -<br />

Inselperle im Atlantik,<br />

WAF - Sophiensaal, 19.00,<br />

www.warendorf.de<br />

Pause und Alich - Kabarett,<br />

COE - Konzert Theater,<br />

19.30, www.konzerttheatercoesfeld.de<br />

Mord am Hellweg: Judith<br />

Merchant liest aus „Rapunzelgrab“,<br />

Oelde-Stromberg<br />

- Kulturgut Haus Nottbeck,<br />

19.30,<br />

www.kulturgut-nottbeck.de<br />

Die Bullemänner, Ahlen -<br />

Stadthalle, 20.00,<br />

www.stadthalle-ahlen.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Herbstsend (22.-30.10.),<br />

MS - Schlossplatz,<br />

www.muenster.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Steckenpferdreiten, OS -<br />

Marktplatz,<br />

www.osnabrueck.de<br />

Glücksrad - Jeder Gast darf<br />

am Glücksrad drehen und hat<br />

somit die Chance auf bis zu<br />

50 • Startguthaben, OS -<br />

Spielbank, www.spielbankosnabrueck.de<br />

GROSSRAUM<br />

Sim-Jü Werne (22.-<br />

25.10.), Werne - Innenstadt,<br />

www.werne.de<br />

KINDER<br />

MÜNSTER<br />

Krabbelkonzert, MS -<br />

Theater Münster, 09.30 +<br />

11.00, www.theatermuenster.com<br />

OSNABRÜCK<br />

Die Olchis und der schwarze<br />

Pirat - Puppenspiel, OS -<br />

Haus der Jugend, 16.30,<br />

www.hausderjugend-os.de<br />

26 mi<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Tobey Lucas, MS - Sputnikcafé,<br />

20.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Russkaja, OS - Rosenhof,<br />

20.00, www.rosenhof-os.de<br />

The Pukes, OS - Kleine<br />

Freiheit, 20.00,<br />

www.kleinefreiheit.info<br />

Almost Charlie, OS - Haus<br />

der Jugend, 20.00,<br />

www.hausderjugend-os.de<br />

Lizardmen / Into The<br />

Wild, OS - Bastard Club,<br />

20.00, www.bastardclub.de<br />

Burning Lady / Splitterfaser,<br />

OS - Dirty+Dancing<br />

Lounge & Club, 22.00,<br />

www.dirtyplusdancing.de<br />

GROSSRAUM<br />

TrioVanBeethoven: feinste<br />

Kammermusik, HAM -<br />

Schloss Heessen, 19.30,<br />

www.hamm.de<br />

WEITER WEG<br />

Madeline Juno, K - Luxor,<br />

20.00, www.luxor-koeln.de<br />

ASP / Burn, DO - FZW,<br />

20.00, www.fzw.de<br />

Mr. M’s Jazz-Club feat.<br />

Marc Marshall, Jeff Cascaro,<br />

Kim Sanders, Peter<br />

Fessler, DO - Domicil,<br />

20.00, www.domicildortmund.de<br />

KINO<br />

MÜNSTER<br />

Halbtotale - Die Zwillinge,<br />

MS - Schloßtheater, 18.30,<br />

www.filmwerkstattmuenster.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Entertainment, OS - Lagerhalle,<br />

18.00 + 20.15,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Mutterhabensein, MS -<br />

Pumpenhaus, 20.00,<br />

www.pumpenhaus.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Strolchkonzert - Das Flitzkonzert,<br />

OS - Theater am<br />

Domhof, 15.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

My Fair Lady, OS - Theater<br />

am Domhof, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 20.00,<br />

www.variete.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Johnny Armstrong, OS -<br />

Der Zauber von OS, 20.00,<br />

www.zauber-os.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Wein auf Wasser, MS - MS<br />

Günther, www.msguenther.de<br />

Veni, Vidi, Party - Wir laden<br />

ein! MS -<br />

Sputnikhalle, 22.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

Latin & Salsa Party mit DJ<br />

Juan Pa, MS - Hot Jazz<br />

Club, 23.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Herbstsend (22.-30.10.),<br />

MS - Schlossplatz,<br />

www.muenster.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Ausstellungseröffnung -<br />

Gezeichnetes Leben, OS -<br />

Forum am Dom, 10.00,<br />

www.osnabrueckerhospiz.de<br />

Grolsch Herzblättchen,<br />

OS - Grüner Jäger, 20.00,<br />

0541/27360<br />

GROSSRAUM<br />

Hurtigruten - Norwegen<br />

mit dem Postschiff, mit Kai<br />

Uwe Küchler (Live-Multivision),<br />

Ahlen - Stadthalle,<br />

19.30, www.stadthalleahlen.de<br />

27 do<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Naima Husseini, MS - Hot<br />

Jazz Club, 20.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

Rumble On The Beach /<br />

The Abarrations, MS -<br />

Sputnikcafé, 20.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

Mike Watt & Il Sogno Del<br />

Marinaio / Hella Comet,<br />

MS - Gleis 22, 21.00,<br />

www.gleis22.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Roachford, OS - Rosenhof,<br />

20.00, www.rosenhof-os.de<br />

Hatesphere, OS - Bastard<br />

Club, 20.00,<br />

www.bastardclub.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

1. Kinderkonzert - Zauberwald<br />

und Fabelwesen, MS -<br />

Theater Münster, 09.30 +<br />

11.00, www.theatermuenster.com<br />

Die Präsidentinnen, MS -<br />

Theater Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

Mutterhabensein, MS -<br />

Pumpenhaus, 20.00,<br />

www.pumpenhaus.de<br />

GROSSRAUM<br />

Alles über Liebe, HAM -<br />

Kurhaus Bad Hamm, 19.30,<br />

www.hamm.de<br />

Dietutnix, Rheine - Stadthalle,<br />

20.00,<br />

www.stadthalle-rheine.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Steffen Henssler, MS -<br />

MCC Halle Münsterland,<br />

20.00, www.mcc-hallemuensterland.de<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 20.00,<br />

www.variete.de<br />

GROSSRAUM<br />

Timo Wopp, Telgte - Bürgerhaus,<br />

20.00,<br />

www.telgte.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Supernova, MS - Cuba<br />

Nova, 22.00, www.cubanova.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Weekend Start & Schneckenpass<br />

Party im Halloween<br />

Fieber!! OS - Alando,<br />

22.00, www.alandopalais.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Herbstsend (22.-30.10.),<br />

MS - Schlossplatz,<br />

www.muenster.de<br />

ZEBRA Poetry Film Festival<br />

(27.-30.10.), MS - Filmwerkstatt,<br />

www.zebrapoetryfilm.org<br />

Europa in der Dauerkrise -<br />

Welche Wirtschaftspolitik<br />

braucht der Kontinent? -<br />

Vortrag und Diskussion mit<br />

Heiner Flasbeck, MS - Stadtbücherei,<br />

19.30,<br />

www.grüne-münster.de<br />

15 Songs - Musikquiz<br />

Vol.47, MS - Spec-Ops,<br />

21.00, www.spec-ops.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Casinotag - Verschiedene<br />

Bargeldverlosungen, OS -<br />

Spielbank, www.spielbankosnabrueck.de<br />

GROSSRAUM<br />

Dr. E. Schiffer: Fröhliche<br />

Kinder sind gesund und<br />

lernen gut! - Vortrag & Diskussion,<br />

Bramsche - Filmtheater<br />

Universum, 20.00,<br />

www.universum-ev.de<br />

28 fr<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Invictum / Call Of Charon /<br />

Trash ‘em Down /<br />

Heretic Warfare / Departure<br />

From Hell, MS - Lorenz<br />

Süd, 19.00<br />

Zwarties, MS - Kulturbahnhof<br />

Hiltrup, 19.30,<br />

www.kulturbahnhofhiltrup.de<br />

Eko Fresh, MS - Skaters<br />

Palace, 20.00,<br />

www.skaters-palace.de<br />

Ben Barrit, MS - Schnabulenz,<br />

20.00,<br />

www.facebook.com/Schnabulenz<br />

MoZuluArt feat. Ambassade<br />

Streichquartett, MS -<br />

Friedenskapelle am Friedenspark,<br />

20.00,<br />

www.friedenskapelle-amfriedenspark.de<br />

Soap Bubble Orchestra /<br />

Colonel Petrov’s Good<br />

Judgement, MS - Sputnikcafé,<br />

20.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

The Uppertunes, MS - Hot<br />

Jazz Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Phillip Boa & The Voodooclub,<br />

OS - Rosenhof,<br />

20.00, www.rosenhof-os.de<br />

Saor Patrol, OS - Bastard<br />

Club, 20.00,<br />

www.bastardclub.de<br />

Hämatom / ApRon, OS -<br />

Hyde Park, 22.00,<br />

www.hyde-park.de<br />

GROSSRAUM<br />

Klare / Bektas / AK, BOR -<br />

Kulturraum³, 20.00,<br />

www.montessori-borken.de<br />

WEITER WEG<br />

Letzte Instanz, BO - Matrix,<br />

20.00, www.matrixbochum.de<br />

Andrea Berg, DO - Westfalenhalle,<br />

20.00,<br />

www.westfalenhallen.de<br />

Runrig, BI - Stadthalle,<br />

20.00, www.stadthallebielefeld.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Romeo und Julia, MS -<br />

Theater Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

Deutsche Konvertiten,<br />

MS - Theater Münster,<br />

19.30, www.theatermuenster.com<br />

The Theory Of Everything,<br />

MS - Pumpenhaus,<br />

20.00, www.pumpenhaus.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Die Zauberflöte, OS - Theater<br />

am Domhof, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

Trilogie der schönen Ferienzeit,<br />

OS - Die Probebühne,<br />

20.00,<br />

www.probebuehne.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 18.00 + 21.00,<br />

www.variete.de<br />

Lilo Wanders, MS - Kap.8 -<br />

Bürgerhaus, 19.30,<br />

www.buergerhauskinderhaus.de<br />

Glutamat - Mordort Münster,<br />

Improvisationstheater,<br />

MS - Kreativ-Haus, 20.00,<br />

www.kreativ-haus.de<br />

Live Hörspiel - Songs for<br />

the Dead, MS - Black Box,<br />

Achtermannstr.<br />

12, 20.00, www.blackboxmuenster.de<br />

Gerechtes Geld, MS - Der<br />

Kleine Bühnenboden, 20.30,<br />

www.derkleinebuehnenboden.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Lucky Leles, OS - Lutherhaus,<br />

20.00,<br />

www.lutherhaus.info<br />

Maestro - Improshow der


SERVICE<br />

TERMINE<br />

57<br />

Best MoZuluArt Of Poetry feat. Slam -<br />

Die Ambassade Poetry Slam Streichquartett<br />

Allstars<br />

In Mozart der Champions trifft auf League afrikanische der Bühnenliteratur Musiktradition: entern MoZuluArt nur die verschmelzen<br />

besten Slam-<br />

Poeten die drei die kräftigen Bühne. Stimmen Als Moderatoren von Vusa, treten Ramadu Andreas und Blessings, Weber ein und Streichquartett<br />

der in Erscheinung. Wiener Symphoniker Die Pausenmusik und die übernimmt Musik von DJ Pianist AT von Trust Roland in<br />

Stefan<br />

Schwarze<br />

Wax. Guggenbichler.<br />

20.02. 28.10. MS - Sputnikhalle, Friedenskapelle, 20 Uhr 20 Uhr<br />

Jaya The Cat / Line 418 /<br />

Macsat, MS - Sputnikhalle,<br />

20.00, www.sputnikhalle.de<br />

Fryder / Ravermen / Linda<br />

And The Punch, MS - Rare<br />

Guitar, 20.00,<br />

www.rareguitar.de<br />

Austin Lucas & Band / The<br />

Dreaming Spires, MS -<br />

Gleis 22, 21.00,<br />

www.gleis22.de<br />

Mr. Mice Crap & The Cat<br />

Pee / LostAgain, MS - Hot<br />

Jazz Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Sebastian Hackel, OS -<br />

WestWerk, 20.00,<br />

www.westwerk141.de<br />

Black Tusk, OS - Bastard<br />

Club, 20.00,<br />

www.bastardclub.de<br />

Duo Jäger & Hypius, OS -<br />

Stadtgalerie Café, Große<br />

Gildewart 14, 20.00,<br />

www.musikschulebesonderen<br />

Art, OS - Haus<br />

der Jugend, 20.00,<br />

www.hausderjugend-os.de<br />

Dames Blonde, OS - Lagerhalle,<br />

20.00,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

Die Feisten, OS - Lagerhalle,<br />

20.00, www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

27. Osnabrücker Kabarett<br />

Festival mit Dames Blonde,<br />

OS - Lagerhalle, 20.00,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

GROSSRAUM<br />

Sissi Perlinger, Bad Rothenfelde<br />

- Kurhaus, 19.30,<br />

www.bad-rothenfelde.de<br />

Ralf Schmitz, HAM - Maximilianpark,<br />

20.00,<br />

www.maximilianpark.de<br />

Knacki Deuser, Rheine -<br />

Stadthalle, 20.00,<br />

www.stadthalle-rheine.de<br />

Marjaleena Lembcke - Lesung,<br />

Greven - Cramer +<br />

Löw, 20.00,<br />

www.greven.net<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

La Ola - Ü30 Party, MS - MS<br />

Günther, www.msguenther.de<br />

Pop’oShaker, MS - Cuba<br />

Nova, 22.00,<br />

www.cubanova.de<br />

La Raketa / Traum+Zeit -<br />

Party, MS - Gleis 22, 23.00,<br />

www.gleis22.de<br />

Big Hair Nite Out, MS -<br />

Sputnikcafé, 23.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

New Stylez Liebes Tour<br />

feat. ANAL, MS - Fusion,<br />

23.00, www.fusion-club.de<br />

Blow! MS - Heaven, 23.00,<br />

www.heaven-muenster.de<br />

Don’t Stop Believin’, MS -<br />

Hot Jazz Club, 23.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Halloween!! OS - Alando,<br />

22.00, www.alandopalais.de<br />

Rock’n’Roll Disaster mit<br />

DJ Patti, OS - Dirty+Dancing<br />

Lounge & Club, 22.00,<br />

www.dirtyplusdancing.de<br />

Rocknacht, OS - Hyde Park,<br />

23.00, www.hyde-park.de<br />

GROSSRAUM<br />

Zusammen-Feste-Feiern,<br />

die inklusive Party - Halloweenparty,<br />

Ahlen - Schuhfabrik,<br />

18.00,<br />

www.schuhfabrik-ahlen.de<br />

Friday Clubbing, COE - Fabrik,<br />

22.00, www.fabrikcoesfeld.de<br />

Hangover Nightmare,<br />

Schüttorf - Index, 22.00,<br />

www.i-n-d-e-x.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Herbstsend (22.-30.10.),<br />

MS - Schlossplatzo:,<br />

www.muenster.de<br />

ZEBRA Poetry Film Festival<br />

(27.-30.10.), MS - Filmwerkstatt,<br />

www.zebrapoetryfilm.org<br />

Offene Ateliers am Hawerkamp<br />

<strong>2016</strong> (28.-<br />

30.10.), MS - Hawerkamp<br />

31, 17.30, www.amhawerkamp.de<br />

Das 750. Rudelsingen -<br />

Jubiläum, MS - Jovel,<br />

19.30, www.jovel.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Herbstjahrmarkt (28.10.-<br />

06.11.), OS - Gelände an der<br />

Halle Gartlage,<br />

www.osnabrueck.de<br />

Nadel und Faden (28.-<br />

30.10.), OS - OsnabrückHalle,<br />

10.00,<br />

www.osnabrueckhalle.de<br />

mundART zum 20. - JubiläumsChorFestival<br />

(28./29.10.), OS -<br />

Piesberger Gesellschaftshaus,<br />

20.00,<br />

www.piesbergergesellschaftshaus.de<br />

WEITER WEG<br />

C.A.R. - Die innovative<br />

Kunstmesse (28.-30.10.),<br />

E - Welterbe Zollverein,<br />

www.contemporaryartruhr.de<br />

29 sa<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Silversun Pickups / Paerish,<br />

MS - Jovel, 20.00,<br />

www.jovel.de


58<br />

SERVICE<br />

TERMINE<br />

Sebastian Hackel<br />

Mit seinen berührenden, anspruchsvollen und melancholischen Songs wurde<br />

der Liedermacher zum YouTube-Klickmillionär. Vielen gilt er als eines<br />

der größten deutschen Singersongwriter-Talente der Gegenwart.<br />

29.10. OS - JZ WestWerk, 20 Uhr<br />

Michael Hatzius<br />

Auch in seinem neuen Programm „Echstasy“ dient Hatzius seine mürrisch-charmante<br />

Echse als Star seines brüllend komischen Puppenensembles.<br />

Großmäulig wie gewohnt gibt sie Geschichtchen aus ihrem bunten Leben<br />

zum Besten.<br />

29.10. MS - Aula am Aasee, 20 Uhr<br />

hellern.hypius.de<br />

Halloween Konzert mit<br />

Tankdriver / Fryder u.a.<br />

OS - Dirty+Dancing Lounge<br />

& Club, 20.00,<br />

www.dirtyplusdancing.de<br />

Halloween Party, OS - Hyde<br />

Park, 22.00, www.hydepark.de<br />

GROSSRAUM<br />

Pepe Lienhard Big Band,<br />

Lingen - EmslandArena,<br />

20.00,<br />

www.emslandarena.com<br />

Les Brünettes, Ahlen -<br />

Schuhfabrik, 20.00,<br />

www.schuhfabrik-ahlen.de<br />

WEITER WEG<br />

Bowers & Wilkins<br />

Rhythm’n’Blues Festival,<br />

Halle/Westf. - Gerry Weber<br />

Event Center,<br />

www.gerrywebereventcenter.de<br />

Central Park Band, UN -<br />

Lindenbrauerei,<br />

20.00,<br />

www.lindenbrauerei.de<br />

ASP / Burn, HF - Club X,<br />

20.00, www.x-herford.de<br />

Martin Tingvall, DO - Domicil,<br />

20.00, www.domicildortmund.de<br />

KINO<br />

MÜNSTER<br />

Halbtotale - Poetry across<br />

the borders - Premiere, MS -<br />

Schloßtheater, 20.00,<br />

www.filmwerkstattmuenster.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Martinus Luther - Anfang<br />

und Ende eines<br />

Mythos, von John von Düffel,<br />

MS - Theater Münster,<br />

19.30, www.theatermuenster.com<br />

24. Tanzfestival, MS - Theater<br />

Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

Eine Sommernacht, MS -<br />

Theater Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

Rappaport unplugged,<br />

MS - Pumpenhaus,<br />

20.00, www.pumpenhaus.de<br />

Luthers Erwachen, MS -<br />

Charivari Puppentheater,<br />

20.30, www.charivaritheater.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Über meine Leiche, OS -<br />

emma-Theater, 19.30,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 18.00 + 21.00,<br />

www.variete.de<br />

Ratz Fatz, MS - Schnabulenz,<br />

20.00,<br />

www.facebook.com/Schnabulenz<br />

Matthias Deutschmann,<br />

MS - Kreativ-Haus, 20.00,<br />

www.kreativ-haus.de<br />

NightWash Live-Tour <strong>2016</strong><br />

mit Faisal Kawusi, Christiane<br />

Olivier, Falk Liedermacher,<br />

Thomas Schmidt, MS -<br />

Kap.8 - Bürgerhaus, 20.00,<br />

www.buergerhauskinderhaus.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Hairspray - The Broadway<br />

Musical, OS - Haus der Jugend,<br />

14.00 + 19.00,<br />

www.hausderjugend-os.de<br />

Rüdiger Hoffmann, OS -<br />

Rosenhof, 20.00,<br />

www.rosenhof-os.de<br />

27. Osnabrücker Kabarett<br />

Festival mit Bill Mockridge,<br />

OS - Lagerhalle, 20.00,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

GROSSRAUM<br />

Mirja Boes & Die Honkey<br />

Donkeys, Rheine - Stadthalle,<br />

20.00,<br />

www.stadthalle-rheine.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

7 Jahre SpecOps - Schon<br />

wieder Geburtstag, MS -<br />

Spec-Ops, 21.00,<br />

www.spec-ops.de<br />

00er Jahre Party, MS -<br />

Jovel, 22.00,<br />

www.jovel.de<br />

Chuck Norris sagt Party!<br />

MS - Cuba Nova, 22.00,<br />

www.cuba-nova.de<br />

MoreCore Party, MS - Sputnikhalle,<br />

23.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

Classic Night, MS - Fusion,<br />

23.00, www.fusion-club.de<br />

Memories - Dante Thomas<br />

live, MS - Heaven,<br />

23.00, www.heavenmuenster.de<br />

Mojowax Party, MS - Hot<br />

Jazz Club, 23.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

PUFF - Party unter Freunden<br />

und Familie, MS -<br />

Conny Kramer, 23.59,<br />

www.connykramer.ms<br />

OSNABRÜCK<br />

NOZ-Halloween - Kinderfest<br />

- Live dabei:<br />

Fabulara & Singas Mit-Mach-<br />

Show sowie DJ Krid P und<br />

Matze, OS - Alando,<br />

15.00, www.alandopalais.de<br />

Halloween!! OS - Alando,<br />

22.00, www.alandopalais.de<br />

Tanzen! OS - Lagerhalle,<br />

23.00, www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

GROSSRAUM<br />

8. Osnabrücker Beat-Party<br />

- Live: The Four Lords /<br />

Just For Fun / The Beat,<br />

Ostercappeln - Gaststätte<br />

Beinker, 20.00, 0541/<br />

99973357<br />

Club Classics, COE - Fabrik,<br />

22.00, www.fabrikcoesfeld.de<br />

Halloween Party,<br />

Schüttorf - Index, 22.00,<br />

www.i-n-d-e-x.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Herbstsend (22.-30.10.),<br />

MS - Schlossplatz,<br />

www.muenster.de<br />

ZEBRA Poetry Film Festival<br />

(27.-30.10.), MS - Filmwerkstatt,<br />

www.zebrapoetryfilm.org<br />

Offene Ateliers am Hawerkamp<br />

<strong>2016</strong> (28.-<br />

30.10.), MS - Hawerkamp<br />

31, 15.00, www.amhawerkamp.de<br />

Sailing Dinner mit Sonja<br />

Schrapp, Impro-Crew & Pianist;<br />

eine leidenschaftliche,<br />

kulinarische,<br />

witzige und unerwartete<br />

Reise, MS - MS Günther,<br />

19.00, www.ms-guenther.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Herbstjahrmarkt (28.10.-<br />

06.11.), OS - Gelände an der<br />

Halle Gartlage,<br />

www.osnabrueck.de<br />

Nadel und Faden (28.-<br />

30.10.), OS - OsnabrückHalle,<br />

10.00,<br />

www.osnabrueckhalle.de<br />

mundART zum 20. - JubiläumsChorFestival<br />

(28./<br />

29.10.), OS - Piesberger Gesellschaftshaus,<br />

20.00,<br />

www.piesbergergesellschaftshaus.de<br />

Rudelukulele - Konzert &<br />

gemeinsam singen & musizieren,<br />

OS - Lagerhalle,<br />

20.00, www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

GROSSRAUM<br />

SoLaLa - Singkreis feiert 10-<br />

jähriges Bestehen, Restrup -<br />

Kulturverein Lift,<br />

20.00, www.kulturvereinlift.de<br />

WEITER WEG<br />

C.A.R. - Die innovative<br />

Kunstmesse (28.-30.10.),<br />

E - Welterbe Zollverein,<br />

www.contemporaryartruhr.de<br />

30 so<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Lionheart, MS - Skaters<br />

Palace, 20.00,<br />

www.skaters-palace.de<br />

Monophonics, MS - Gleis<br />

22, 20.00,<br />

www.gleis22.de<br />

Saor Patrol, MS - Sputnikcafé,<br />

20.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Disbelief, OS - Bastard<br />

Club, 20.00,<br />

www.bastardclub.de<br />

GROSSRAUM<br />

Meccore String Quartett,<br />

Bad Iburg - Schloss, 18.00,<br />

www.badiburg.de<br />

WEITER WEG<br />

Henrik Freischlader Trio,<br />

BO - Zeche, 20.00,<br />

www.zeche.com<br />

Messer / Tellavision, BI -<br />

Forum, 20.30, www.forumbielefeld.com<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Der kluge Fischer, MS -<br />

Theater Münster, 15.00,<br />

www.theater-muenster.com<br />

OSNABRÜCK<br />

Schwanensee - Metamorphose<br />

einer Seele,<br />

OS - Theater am<br />

Domhof, 15.00,<br />

www.theater.osnabrueck.de<br />

KLEINKUNST<br />

MÜNSTER<br />

Le Club, MS - GOP Varieté-<br />

Theater, 14.30 + 19.00,<br />

www.variete.de<br />

Das Labor - Mixed Arts Matinee<br />

- Live-Musik, Lesung,<br />

Kurzfilm, Talk, MS - Kreativ-Haus,<br />

16.00,<br />

www.kreativ-haus.de<br />

Paul Panzer, MS - MCC Halle<br />

Münsterland, 19.00,<br />

www.mcc-hallemuensterland.de<br />

Mirja Boes & die Honkey<br />

Donkeys, MS - Aula am Aasee,<br />

19.00, www.mirjaboes.de<br />

Randgruppen Comedy mit<br />

Moses W. Jens Heinrich<br />

Claassen, Liza Kos, Martin<br />

Fromme, Özgür Cebe, MS -<br />

Kap.8 - Bürgerhaus, 20.00,<br />

www.buergerhauskinderhaus.de<br />

Improvisationstheater, MS -<br />

Hot Jazz Club, 20.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

OSNABRÜCK<br />

Hairspray - The Broadway<br />

Musical, OS - Haus der Jugend,<br />

11.00 + 16.00,<br />

www.hausderjugend-os.de<br />

Dave Davis, OS - Rosenhof,<br />

20.00, www.rosenhof-os.de<br />

GROSSRAUM<br />

Chris Tall, Emsdetten - Stroetmanns<br />

Fabrik, 20.00,<br />

www.stroetmannsfabrik.de<br />

Dietutnix, Rheine - Stadthalle,<br />

20.00,<br />

www.stadthalle-rheine.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

After Church Club, MS -<br />

Hot Jazz Club, 15.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

Herbstsend (22.-30.10.),<br />

MS - Schlossplatz,<br />

www.muenster.de<br />

CD- und Schallplattenbörse,<br />

MS - MCC Halle Münsterland,<br />

www.mcc-hallemuensterland.de<br />

ZEBRA Poetry Film Festival<br />

(27.-30.10.), MS - Filmwerkstatt,<br />

www.zebrapoetryfilm.org<br />

Friedens Kultur Monat<br />

Musikmatinee; Benefiz Abschluss<br />

Veranstaltung, MS -<br />

Friedenskapelle am Friedenspark,<br />

Großes Brunchbuffet,<br />

MS - Marktcafé, 10.00,<br />

0251/4842300<br />

Sonntags Brunch, MS - Es-<br />

Cape, 10.00, www.escape.ms<br />

Maritimer Frühschoppen -<br />

Das Shanty-Chor-Festival,<br />

MS - Kap.8 -<br />

Bürgerhaus, 11.00,<br />

www.buergerhauskinderhaus.de<br />

Offene Ateliers am Hawerkamp<br />

<strong>2016</strong> (28.-<br />

30.10.), MS - Hawerkamp<br />

31, 11.00, www.amhawerkamp.de<br />

Verkaufsoffener Send-<br />

Sonntag, MS -<br />

Innenstadt, 13.00,<br />

www.muenster.de<br />

Clown Fidelidad, MS -<br />

Bennohaus, 16.00,<br />

www.bennohaus.info<br />

OSNABRÜCK<br />

Herbstjahrmarkt (28.10.-<br />

06.11.), OS - Gelände an der<br />

Halle Gartlage,<br />

www.osnabrueck.de<br />

Nadel und Faden (28.-<br />

30.10.), OS - OsnabrückHalle,<br />

10.00,<br />

www.osnabrueckhalle.de<br />

Medienflohmarkt, OS - Lagerhalle,<br />

14.30,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de


SERVICE<br />

TERMINE<br />

59<br />

Ohrenfeindt<br />

Gang Starr Foundation<br />

Vollgas-Rock’n’Roll Ein feines HipHop-Paket hat sich setzt die die Band Gang aus Starr Hamburg-St.-Pauli Foundation da auf Ende die <strong>Oktober</strong> Fahnen<br />

geschrieben. in Bewegung. Ohrenfeindt An den Mics kommen geben sich in neuer Großmeister Besetzung, Jeru u.a. The ist Damaja jetzt Die- und<br />

Happy-Gitarrist Afu Ra & Big Shug Thorsten die Ehre. Mewes Anschließend an der Gitarre Aftershowparty. mit dabei.<br />

31.01. 31.10. OS MS - Bastard Skaters Palace, Club, 2022 Uhr Uhr<br />

Rampires<br />

Passend zum Halloween-Abend laden die Lokalmatadoren bei Rare Guitar<br />

zu einer pfundigen Ladung Psychobilly. Das Warmtanzen begleiten mit Doc<br />

Morten und We’rewolf zwei versierte Kapellen des gleichen Genres.<br />

31.10. MS - Rare Guitar, 20 Uhr<br />

Kalla Wefels Osnabrücker<br />

Heimatabend, OS - Lagerhalle,<br />

20.00,<br />

www.lagerhalleosnabrueck.de<br />

GROSSRAUM<br />

Modellspielzeugmarkt &<br />

Trödelmarkt, Lingen - Emslandhallen,<br />

www.emslandhallen.de<br />

WEITER WEG<br />

C.A.R. - Die innovative<br />

Kunstmesse (28.-30.10.),<br />

E - Welterbe Zollverein,<br />

www.contemporaryartruhr.de<br />

31 mo<br />

KONZERT<br />

MÜNSTER<br />

Rampires / Doc Morten /<br />

We’rewolf, MS - Rare Guitar,<br />

20.00,<br />

www.rareguitar.de<br />

Die Höchste Eisenbahn,<br />

MS - Gleis 22, 21.00,<br />

www.gleis22.de<br />

Driving Mrs. Satan, MS -<br />

Hot Jazz Club, 21.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

Gang Starr Foundation /<br />

Jeru The Damaja / Afu Ra<br />

& Big Shug mit Aftershowparty,<br />

MS - Skaters<br />

Palace, 22.00,<br />

www.skaters-palace.de<br />

Late Night Session mit Phil<br />

Wood & Friends, MS - Hot<br />

Jazz Club, 22.00,<br />

www.hotjazzclub.de<br />

WEITER WEG<br />

Völkerball, HF - Club X,<br />

20.00, www.x-herford.de<br />

11. Jazzband Ball feat.<br />

Mel Maroon & Swingin’<br />

Mallets / Stu & The Big<br />

Jump u.a. DO - Domicil,<br />

20.00, www.domicildortmund.de<br />

THEATER & TANZ<br />

MÜNSTER<br />

Das Original, MS - Theater<br />

Münster, 19.30,<br />

www.theater-muenster.com<br />

Luthers Erwachen, MS -<br />

Charivari Puppentheater,<br />

20.30, www.charivaritheater.de<br />

KLEINKUNST<br />

OSNABRÜCK<br />

Halloween-Lesung, OS -<br />

Stadtbibliothek, 20.00,<br />

www.osnabrueck.de<br />

Sylvie Schenk - Lesung,<br />

OS - Blue Note,<br />

20.00, www.cinemaarthouse.de<br />

PARTY<br />

MÜNSTER<br />

Halloween, MS - MS Günther,<br />

www.ms-guenther.de<br />

Halloweenparty, MS -<br />

KCM, 20.00, www.kcmmuenster.de<br />

Metro-Halloween-Party,<br />

MS - Metro, 20.00,<br />

www.rockbar.ms<br />

Halloween Party, MS -<br />

Uferlos, 22.00,<br />

www.uferlos-muenster.de<br />

Halloween Party, MS - Jovel,<br />

22.00, www.jovel.de<br />

Halloween Wilde Hilde<br />

Special, MS -<br />

Cuba Nova, 22.00,<br />

www.cuba-nova.de<br />

Gothic Halloween, MS -<br />

Sputnikcafé, 23.00,<br />

www.sputnikhalle.de<br />

Halloween Moonbootica<br />

& Bloody Mary, MS - Fusion,<br />

23.00, www.fusionclub.de<br />

Halloween, MS - Heaven,<br />

23.00, www.heavenmuenster.de<br />

Halloween, MS - Conny<br />

Kramer, 23.59,<br />

www.connykramer.ms<br />

Bun Bites Beats w. Drunken<br />

Masters,<br />

Dead Rabbit, MS - Skaters<br />

Palace, 23.59,<br />

www.skaters-palace.de<br />

GROSSRAUM<br />

Halloween Party, Ahlen -<br />

Schuhfabrik, 20.00,<br />

www.schuhfabrik-ahlen.de<br />

Die schaurige Halloweennacht,<br />

Legden - Dorf Münsterland,<br />

20.00, www.dorfmuensterland.de<br />

Club 40 Party mit Charts &<br />

Classics aus Rock, Pop, Soul,<br />

groovy Beats mit den DJs<br />

Adriano & Mr. Jones; außerdem<br />

mit Begrüßungsdrink<br />

bis 22.00, Rheine - Hypothalamus,<br />

21.00,<br />

www.hypothalamus.de<br />

Halloween Beats-Party,<br />

HAM - Kulturrevier<br />

Radbod, 21.00,<br />

www.kulturrevier.de<br />

Halloween Night - Horror<br />

Special, COE - Fabrik,<br />

22.00, www.fabrikcoesfeld.de<br />

Halloween Finale, Schüttorf<br />

- Index, 22.00, www.in-d-e-x.de<br />

UND SONST<br />

MÜNSTER<br />

A-Z Architekten in Münster,<br />

MS - Theater Münster,<br />

19.00, www.theatermuenster.com<br />

Halloween am Theater<br />

Münster - Horrortrip durch<br />

die Theater-Katakomben,<br />

MS - Theater Münster, 20.30 +<br />

21.00; 21.30; 22.00,<br />

www.theater-muenster.com<br />

OSNABRÜCK<br />

Herbstjahrmarkt (28.10.-<br />

06.11.), OS - Gelände an der<br />

Halle Gartlage,<br />

www.osnabrueck.de<br />

GROSSRAUM<br />

Moonlight Shopping, Oelde<br />

- Innenstadt, 18.00,<br />

www.gewerbevereinoende.de<br />

Impro-Karaoke, HAM -<br />

Kulturwerkstatt Hoppe Garden,<br />

19.30, www.kulturwerkstatt-hamm.de


6 0<br />

S E RVI C E<br />

K L E I N A N Z E I G E N<br />

Annahme<br />

DEADLINE FÜR <strong>GIG</strong> 11/16: 18.10., 24 UHR!<br />

von Kleinanzeigen<br />

müssen per Mail an office@gig-online.de<br />

oder per Post an<br />

Die Annahme von Kleinanzeigen<br />

erfolgt über www.gig-online.de.<br />

Einzige Ausnahme:<br />

Gewerbliche Kleinanzeigen<br />

(4,75 EUR pro Zeile à 26 Zeichen)<br />

<strong>GIG</strong> Verlags GmbH, Kleinanzeigen,<br />

Sauerländer Weg 2a, 48145 Münster<br />

eingereicht werden.<br />

Bands &<br />

Musik<br />

Rock Cover Band sucht dringend<br />

Sänger. Stil: ZZ Top,<br />

RHCP, Billy Idol bis Deep<br />

Purple. Proberaum PA und<br />

Gigs vorhanden. Infos bei FB<br />

und Deaf Chixx oder unter<br />

alles@malles.de. FB Martin<br />

Bischoff<br />

Singer/Songwriter, 40, sucht<br />

günstigen Arrangeur, der aus<br />

Demos vorzeigbare Tracks<br />

gestaltet. Gerne auch als<br />

gemeinsames Studio-Band-<br />

Projekt. Bin kein Profi. Komme<br />

aus Rheine. Mail: self<br />

song@web.de<br />

Semipro. Schlagzeuger frei<br />

für Neues (ab nächste Saison.<br />

Party/T40/GALA... offen<br />

für fast alles. party<br />

drummer@t-online.de<br />

Erfahrener Basser (55), sucht<br />

Rock-Cover, Oldie, Rock’n’Roll<br />

oder Blues Band mit Gigs.<br />

Tel.: 0173/8263009<br />

Langjähriger, bühnenerfahrener<br />

Gitarrist (Raum Ibbenbüren)<br />

sucht Cajonisten,<br />

Keyboarder, Gitarristen für<br />

Akustikband mit regelmäßigen<br />

Auftritten. Blues, Folk,<br />

Rockballaden, Popsongs.<br />

Kontakt: 01520/8961205<br />

Drummer, 57 sucht entspannte<br />

Cover-Band für<br />

Blues/Rock/Pop in und um<br />

Münster. Kontakt: clintwest<br />

wood@t-online.de<br />

Gitarrist, 48 J., aus Ibbenbüren<br />

sucht Band im Bereich<br />

Rock/Alternativ Rock. Alle<br />

Weitere bei Kontakt. Mail:


SERVICE<br />

KLEINANZEIGEN<br />

61<br />

Du (w. ab 40) ehrlich, treu<br />

und zuverlässig ? Gehst Du<br />

gern aus, reist gern, bist ein<br />

umgänglicher Typ ? Dann<br />

melde Dich, zu verlieren<br />

gibt’s nix. wosteckstdudenn<br />

@web.de<br />

Sie sucht Ihn<br />

kenny-sherman@web.de<br />

Drummer gesucht! Ü40 Musikgruppe<br />

aus Ahaus sucht<br />

teamfähigen Schlagzeuger<br />

für Pop und Rockmusik. Anfragen<br />

bitte mit Alter und<br />

Wohnort. bandsuchtmusiker<br />

@web.de<br />

Tonstudio bietet günstige<br />

Aufnahmen und Song Arrangements<br />

an. mail@tas-studio.de<br />

Lead Gitarrist gesucht! Mit<br />

musikalischen Vorlieben von<br />

Punk-Metal von der Horrorpunk<br />

Band ‘RAMPIRES’ aus<br />

Münster. www.rampires.com<br />

marco@rampires.com Tel.:<br />

0170/7039320 Gruß Marco<br />

Im Raum Münster wird ein<br />

Sänger oder eine Sängerin<br />

für eine Rock-Coverband<br />

gesucht. Alter. 30-, Proberaum<br />

und Gesangsanlage<br />

vorhanden. Näheres per Mail.<br />

bussyrockt@googlemail.com<br />

Tenöre und Bässe wo seid<br />

ihr? Suchen noch erfahrene<br />

Mitsänger (30-55 J.) für eine<br />

a-cappella-Gruppe. Classic,<br />

Pop & Musical, Proben 14tg.,<br />

Mo Abend in MS-Kinderhaus.<br />

Mehr Infos: acappella-ms@<br />

web.de<br />

Bassist, Ü40, druck- und timingfest<br />

sucht neue Projekte<br />

rund um 48712 Gescher. Kontakt<br />

per Mail an: bassundmehr<br />

@gmail.com<br />

Hey ich suche noch Aushilfsjobs<br />

als Drummer in der Cover<br />

/ Partyschiene. Gerne<br />

Raum MS / OS. Klicksicher,<br />

aber auch gerne ohne. Jörg<br />

Mehring 0176/64784398<br />

Hallo! Wir suchen einen/e<br />

Sänger/Sängerin -50 für unsere<br />

Hobby Blues-Rock Band<br />

in Telgte. Probe Dienstags<br />

im eigenen Probenraum. Info:<br />

http://tues5telgte. jimdo.<br />

com/, 01573/0692036<br />

An- und<br />

Verkauf<br />

Gitarrenequipment zu verkaufen.<br />

Näheres bei Anfrage:<br />

Tel. 05451/502894 (ab 17 Uhr)<br />

Hallo, suche alle Staffeln von<br />

Sailor Moon auf DVD. MP4<br />

oder AVI in Deutsch, günstig<br />

zum Kauf. Lg S. Dälken<br />

Tel.: 0152/32033917<br />

Er sucht Sie<br />

Pretty Woman gesucht! Bist<br />

Sympathische Frau sucht netten<br />

Mann für gelegentliche<br />

Treffs. PV 0160/9090 4473,<br />

bitte keine SMS<br />

Mix<br />

Verbraucher- und Regelinsolvenz.<br />

Außergerichtliche<br />

Verhandlungen mit Gläubigern;<br />

Vertretung im gerichtlichen<br />

Verfahren; kompetente<br />

anwaltliche Hilfe ohne Wartezeit;<br />

auch auf Beratungsund<br />

Prozesskostenhilfebasis.<br />

Rechtsanwalt Martin Kleine,<br />

Salzstr. 21, 48143 Münster.<br />

Tel. 0251/1625 048, Email:<br />

ramartinkleine@t-online.de<br />

Musikelektronik, Reparaturen<br />

und Musik-Instrumente,<br />

Vermietung: Gitarren ab<br />

7,50 •, Schlagzeug 30,- •<br />

mtl. Musicline, 48431 Rheine,<br />

Auf dem Thie 22, Tel. 05971/<br />

12602, www.musiclinerheine.de<br />

Angstfrei! Rauchfrei! Lastfrei!<br />

www.VIEalog.de, Tel.<br />

0251/13421175<br />

Reiselust<br />

Segeln in den schönsten<br />

Revieren der Welt. Zu jeder<br />

Jahreszeit. Auch ohne<br />

Segelkenntnisse!<br />

www.arkadia-segel<br />

reisen.de, 040/2805 0823


62<br />

I N - S I D E<br />

G A L A ( M Ü N S T E R )<br />

Tja, was sind denn nun die<br />

Themen des Monats? Der<br />

Drei-Wörter-Satz der Kanzlerin,<br />

die Diskussionen um<br />

Burka und Burkini oder<br />

vielleicht Grünen-Politikerin Claudia Roth, die das<br />

Akzeptieren der Verhüllung als Zeichen der Toleranz<br />

propagiert und uns dabei irgendwie an ein freilaufendes<br />

Huhn erinnert, das für Käfighaltung demonstriert.<br />

Also da berichten wir doch lieber über die Hochzeit<br />

des Jahres!<br />

Irgendwann flatterte<br />

sie per E-Mail ins<br />

Haus: Eine Einladung<br />

zu der Geburtstagsparty<br />

des Münsteraner<br />

Buchautoren und<br />

Talkshow-Moderators<br />

Adam Riese. Wenige<br />

Wochen später<br />

folgte dann die zweite<br />

E-Mail mit der An-<br />

Strahlendes Brautpaar: Meram & Adam<br />

Knopfloch, Comedienne Lisa Feller, Oliver<br />

„Dune“ Frohning, Illustrator Jörg Hartmann,<br />

Produzent Jan Löchel sowie der aus Köln angereiste<br />

Wilsberg-Schauspieler Roland Jankowsky.<br />

Und da Adam Riese Initiator des nach ihm benannten<br />

Kulturkreises ist, war natürlich auch die in den<br />

80er Jahren berühmt-berüchtigte Odeon-Szene<br />

vertreten, was zu einem großen Hallo führte,<br />

wenn man sich aufgrund der mitunter doch stark<br />

veränderten Optik<br />

wiedererkannte.<br />

Außerdem<br />

mittendrin im<br />

Partygeschehen,<br />

das musikalisch<br />

u.a. von den Zucchini<br />

Sistaz gestaltet<br />

wurde,<br />

<strong>GIG</strong>-Redakteur<br />

Andreas „Mäx“<br />

Dewald im extrakündigung,<br />

dass nicht nur der Geburtstag, sondern<br />

auch die Hochzeit von Adam und seiner langjährigen<br />

Freundin Meram Karahasan gefeiert würde. Im<br />

Gegensatz zu Männern, die sich gemeinhin wenig<br />

Gedanken um ihr Aussehen machen, weil sie der irrigen<br />

Meinung sind, selbst in ausgebeulten Shorts und<br />

Trekkingsandalen noch wie Superman auszusehen,<br />

löst so eine Einladung bei Frauen ein Gefühl von aufkommender<br />

Panik aus, das sich schließlich mit einem<br />

verzweifelten „Oh Gott, ich hab’ nichts anzuziehen!“<br />

Luft verschafft. Was folgt, ist purer Stress.<br />

Wochenlang irrt Frau von einem Laden zum anderen,<br />

um die farblich auf die Schuhe abgestimmte Handtasche<br />

zu finden, die im günstigsten Fall auch noch<br />

zum neu gekauften Armband passt. Und dann? Angesteckt<br />

von dieser ganzen Romantik, die eine Hochzeit<br />

zweifellos mit sich bringt, werden Frauen sentimental.<br />

So wie die Kolumnistin, die angestrengt<br />

darüber nachdachte, wie viele Heiratsanträge sie<br />

selbst eigentlich bekommen hat. Das Ergebnis war<br />

niederschmetternd: Es waren jämmerliche zwei,<br />

wovon einer nicht wirklich zählte, weil der Heiratsaspirant<br />

von einem gewissen Boris mitteilen ließ,<br />

dass der Genuss hochprozentiger Getränke seinen<br />

Verstand getrübt hätte und der Heiratsantrag somit<br />

ein Witz gewesen sei. Nun aber zum eigentlichen<br />

Thema, nämlich der Hochzeit von Meram und Adam,<br />

die sich am 16. September, begleitet vom Jetztschlägt’s-13-Uhr-Glockengeläut<br />

im Lotharinger Kloster<br />

das Jawort gaben. Zur großen Party im Schlossgartencafé<br />

rollte das strahlende Brautpaar standesgemäß<br />

im Rolls Royce an, um beim obligatorischen<br />

Sektempfang auf der Terrasse die geballte Ladung<br />

von Glückwünschen entgegenzunehmen. Die Gäste?<br />

Natürlich Münsters bekannte Lokalgrößen, darunter<br />

TV-Star Götz Alsmann, ex-Polizeipräsident Hubert<br />

Wimber, Zoodirektor Dr. Thomas Wilms, skate-aid-<br />

Initiator Titus Dittmann, die Krimi-Autoren<br />

Sandra Lüpkes und Jürgen Kehrer mit Nelke im<br />

Foto: www.allesmuenster.de, T. Hölscher<br />

Partygäste: Jan Löchel & Titus<br />

vaganten roten Samtjackett, eine von marathonmäßigen<br />

Shoppingtouren noch immer erschöpfte<br />

Kolumnistin und als Vertreter des Adels der im Berliner<br />

Exil lebende Lo Graf von Blickensdorf in Begleitung<br />

seiner Muse Joelle. Ach ja, und Boris war<br />

natürlich auch da. Unser Fazit? In der Kategorie<br />

„Hochzeitsparty des Jahres“ dürfte Sänger Sascha,<br />

der einen Tag später aus dem gleichen Anlass in<br />

Berlin feierte, eindeutig das Nachsehen haben.<br />

Auch dazu Glückwunsch, Meram und Adam!<br />

Anstich: Wilsbergs Promi-Kellner<br />

Text: Alexandra Mai<br />

Menschen,Tiere, Sensationen: Zum Erfolg<br />

avancierte die 14. Folge der Benefizaktion Wilsbergs<br />

Promi-Kellnern, die trotz einiger Regenschauer<br />

wieder Ziel von tausenden Besuchern<br />

war. Das Ergebnis? 19.000 Euro, die von der Sparda-<br />

Bank auf 20.000 Euro aufgerundet wurden und im<br />

vollen Umfang an die Krebsberatung Münster gehen,<br />

die auf finanzielle Unterstützung angewiesen ist. +++<br />

Und noch eine Meldung, die indirekt mit dem Promi-<br />

Kellnern zu tun hat. Preußen-Spieler Adriano Grimaldi,<br />

der Tablett schwingend und von Fans belagert<br />

an den Aasee-<br />

Terrassen zu<br />

erleben war,<br />

ist gerade<br />

stolzer Papa<br />

eines Töchterchens<br />

geworden.<br />

+++<br />

Eine sehr spezielle<br />

Art des<br />

durchaus sinnvollen<br />

„Con-<br />

tainerns“ feierte in Münster im Außenbereich vom<br />

Vapiano an der Königsstraße Premiere. Statt wie üblich<br />

in Containern nach weggeworfenen, aber noch<br />

genießbaren Lebensmitteln zu suchen, räumte eine<br />

junge, nicht gerade bedürftig erscheinende junge<br />

Dame, die es sich mit nackten Schmutzfüßen und<br />

einem Buch auf einem der Sofas bequem gemacht<br />

hatte, die stehengebliebenen Teller anderer Gäste<br />

ab, um, igitt, wie ekelig, übrig gebliebene Pizzastücke<br />

und anderes zu verzehren. Also dann doch<br />

lieber richtig „containern“.<br />

IMPRESSUM<br />

10/16<br />

HERAUSGEBER / GESCHÄFTSFÜHRER:<br />

Hubert Steinert<br />

VERLAG:<br />

<strong>GIG</strong> Verlags GmbH, Sauerländer Weg 2a,<br />

48145 Münster, Tel. 0251/98723-0,<br />

Fax 0251/98723-50<br />

<strong>GIG</strong> PER E-MAIL:<br />

office@gig-online.de<br />

<strong>GIG</strong> IM INTERNET:<br />

www.gig-online.de<br />

<strong>GIG</strong> BEI FACEBOOK:<br />

www.facebook.com/gigmagazin<br />

ANZEIGEN:<br />

Hubert Steinert (verantw.),<br />

Martin Lückemeier, Manuela Jaspert<br />

SEKRETARIAT:<br />

Edda Krendl<br />

CHEFREDAKTION:<br />

Hubert Steinert (V.i.S.d.P.)<br />

REDAKTION:<br />

Andreas Dewald (mäx; Gewinn’ mich!,<br />

Kunst, Musik, Spots; dewald@gig-online.de),<br />

Karin Jirsak (kj; Comedy, Film; jirsak@gigonline.de),<br />

Alexandra Mai (am; Gala,<br />

Interview; gala@gig-online.de), Benedikt<br />

Niederschmid (ben; Bildung, Partys, Tagestipps,<br />

Theater, Themen; niederschmid@gigonline.de),<br />

Stefan Rasche (str; Kunst)<br />

MITARBEITER DIESER AUSGABE:<br />

Hendrik Heisterberg, Christoph Jacke,<br />

Christian Kaase, Franz Kolbeck, Wolfgang A.<br />

Müller (wam), Dieter Oßwald, Martin<br />

Schwarz, Lars Tunçay, Thomas Weiland<br />

PRODUKTIONSLEITUNG:<br />

Martin Lückemeier<br />

(produktion@gig-online.de)<br />

GRAFIK / LAYOUT:<br />

Ulrike Goj (Magazinteil), Sarai Packwitz<br />

(Titelseite, Terminteil, Anzeigengestaltung)<br />

TERMINKALENDER / KLEINANZEIGEN:<br />

Edda Krendl, Tel. 0251/98723-0,<br />

office@gig-online.de<br />

ABONNEMENT:<br />

Bezugsabo: 25 Euro für 12 Ausgaben, Aboverwaltung:<br />

Edda Krendl<br />

ERSCHEINUNGSWEISE / VERTRIEB:<br />

<strong>GIG</strong> erscheint monatlich zum Monatsende<br />

(s.u.) an 418 Auslegestellen in Münster,<br />

Osnabrück, Rheine, Lingen und der Region<br />

DRUCK:<br />

Kunst- und Werbedruck, Bad Oeynhausen<br />

Es gilt Anzeigenpreisliste Nr. 29 vom<br />

01.01.<strong>2016</strong><br />

Die Urheberrechte für Texte, Kalender,<br />

Anzeigen, Entwürfe, Fotos und Vorlagen<br />

sowie der gesamten grafischen Gestaltung<br />

bleiben beim Herausgeber. Der Nachdruck ist<br />

nur mit schriftlicher Genehmigung des<br />

Verlages gestattet. Programmangaben sind<br />

ohne Gewähr. Namentlich gekennzeichnete<br />

Artikel geben nicht unbedingt die Meinung<br />

der Redaktion wieder. Des Weiteren ist der<br />

Rechtsweg bei Verlosungs-, Rätsel- oder<br />

anderen Leseraktionen ausgeschlossen.<br />

Gewinne werden bis maximal zwei Monate<br />

nach der Verlosungsaktion aufbewahrt.<br />

DIE NÄCHSTE AUSGABE<br />

ERSCHEINT AM:<br />

28.10.<strong>2016</strong><br />

REDAKTIONSSCHLUSS:<br />

13.10.<strong>2016</strong><br />

TERMINSCHLUSS:<br />

17.10.<strong>2016</strong><br />

ANZEIGENSCHLUSS:<br />

21.10.<strong>2016</strong><br />

ÜBERREGIONALE ANZEIGEN /<br />

MEDIENVERBUND:<br />

<strong>GIG</strong> ist Mitglied der CityMags Vermarktungs<br />

GmbH, Varrentrappstr. 53, 60486 Frankfurt,<br />

Tel. 069/979517-10, Fax -19, E-Mail:<br />

info@citymags.de, www.citymags.de<br />

VERBREITETE AUFLAGE:<br />

Die Auflage unterliegt der ständigen Kontrolle<br />

der Informationsgemeinschaft zur Feststellung<br />

der Verbreitung von Werbeträgern (IVW)<br />

31.440 verbreitete Exemplare,<br />

2. Quartal <strong>2016</strong>


02.10. NEW MODEL ARMY<br />

20.00 Uhr COE - Fabrik<br />

(www.fabrik-tickets.de)<br />

11.10. THE BASEBALLS<br />

20.00 Uhr MS - Jovel<br />

(www.schoneberg.de)<br />

15.10. TRÜMMER<br />

21.00 Uhr MS - Gleis 22<br />

(www.gleis22.de)<br />

20.11. GREGOR MEYLE<br />

19.00 Uhr OS - Rosenhof<br />

(www.rosenhof-os.de)<br />

21.11. JEAN-MICHEL JARRE<br />

20.00 Uhr MS - MCC Halle Münsterland<br />

(www.sparkassenpark.de)<br />

09.04. ANNENMAYKANTEREIT<br />

20.00 Uhr MS - MCC Halle Münsterland<br />

(www.kingstar-music.com)<br />

04.05. TIM BENDZKO<br />

19.30 Uhr MS - MCC Halle Münsterland<br />

(www.popversmmlung.de)<br />

17.10. GRAVEYARD<br />

20.00 Uhr MS - Sputnikhalle<br />

(www.kingstar-music.com)<br />

22.10. RED FANG<br />

20.00 Uhr MS - Skaters Palace<br />

(www.skaters-palace.de)<br />

23.10. MARIA MENA<br />

19.00 Uhr OS - Rosenhof<br />

(www.rosenhof-os.de)<br />

27.10. NAIMA HUSSEINI<br />

20.00 Uhr MS - Hot Jazz Club<br />

(www.popversammlung.de)<br />

21.11. BEACH SLANG<br />

20.00 Uhr MS - Sputnikhalle<br />

(www.kingstar-music.com)<br />

22.11. WOLFMOTHER<br />

20.00 Uhr MS - Jovel<br />

(www.rosenhof-os.de)<br />

26.11./ BOSSE<br />

16.03. MS - MCC Halle Münsterland<br />

20.00 Uhr Lingen - EmslandArena<br />

(www.rosenhof-os.de,<br />

www.emslandarena.com)<br />

26.11. SHANTEL & BUCOVINA<br />

20.00 Uhr CLUB ORKESTAR<br />

MS - Sputnikhalle<br />

(www.sputnikhalle.de)<br />

02.12. CLUTCH<br />

20.00 Uhr MS - Skaters Palace<br />

(www.kingstar-music.com)<br />

KABARETT, COMEDY & CO<br />

30.10. PAUL PANZER<br />

19.00 Uhr MS - MCC Halle Münsterland<br />

(www.p-promotion.info)<br />

02.12. PFOTEN HOCH! –<br />

20.00 Uhr DIE PUPPEN-IMPRO-SHOW<br />

MS - Bürgerhaus Kinderhaus (Kap.8)<br />

(www.absolut-live.com)<br />

15.01. EHRLICH BROTHERS<br />

18.00 Uhr Lingen - EmslandArena<br />

(www.p-promotion.info)<br />

03.02. BASTIAN BIELENDORFER<br />

20.00 Uhr MS - Bürgerhaus Kinderhaus (Kap.8)<br />

(www.absolut-live.com)<br />

29.10. SEBASTIAN HACKEL<br />

20.00 Uhr OS - JZ WestWerk<br />

(www.westwerk141.de)<br />

02.11. SILLY<br />

20.00 Uhr MS - Jovel<br />

(www.rosenhof-os.de)<br />

16.11. JIMMY EAT WORLD<br />

20.00 Uhr MS - Skaters Palace<br />

(www.kingstar-music.com)<br />

17.11. NIEDECKENS BAP<br />

20.00 Uhr Lingen - EmslandArena<br />

(www.emslandarena.com)<br />

18.11. REVOLVERHELD<br />

20.00 Uhr Lingen - EmslandArena<br />

(www.rosenhof-os.de)<br />

06.12. MARK FORSTER<br />

20.00 Uhr MS - MCC Halle Münsterland<br />

(www.rosenhof-os.de)<br />

08.12. SKINDRED / ZEBRAHEAD<br />

20.00 Uhr MS - Skaters Palace<br />

(www.skaters-palace.de)<br />

10.12. BILLY TALENT<br />

20.00 Uhr Lingen - EmslandArena<br />

(www.emslandarena.com)<br />

24.02. CASPER<br />

19.00 Uhr MS - MCC Halle Münsterland<br />

(www.kingstar-music.com)<br />

03.03. BROILERS<br />

20.00 Uhr MS - MCC Halle Münsterland<br />

(www.kingstar-music.com)<br />

18.02./ DIE TEDDY SHOW<br />

19.02. Lingen - EmslandArena<br />

20.00 Uhr MS - MCC Halle Münsterland<br />

(www.p-promotion.info)<br />

19.02. FAISAL KAWUSI<br />

19.00 Uhr MS - Bürgerhaus Kinderhaus (Kap.8)<br />

(www.bucardo.de)<br />

13.05./ BÜLENT CEYLAN<br />

09.12. MS - MCC Halle Münsterland<br />

20.00 Uhr Lingen - EmslandArena<br />

(www.p-promotion.info)<br />

09.06. MARIO BARTH<br />

20.00 Uhr Lingen - EmslandArena<br />

(www.p-promotion.info)


OKTOBER <strong>2016</strong> 31 TAGE PROGRAMM 365<br />

MÜNSTER - OSNABRÜCK - LINGEN - DIE REGION - WWW.<strong>GIG</strong>-ONLINE.DE