GIG-Oktober 2016

giggelrock

MÜNSTER - OSNABRÜCK - LINGEN - DIE REGION - WWW.GIG-ONLINE.DE

OKTOBER 2016 31 TAGE PROGRAMM 365


Aufbau_CS6.indd 1 22.09.16 13:57


I N H A LT

3

Oktober 2016

Interview: Van de Forst

RUBRIKEN

4 .......... Gewinn’ mich!

62 .......... Impressum

Thema: Zebra Poetry

Film Festival

Thema: Ökologie

6

8

16

spots

5 Aufruf zum Jugend-Videokunst-Projekt Changing

Osnabrück, Kunsthandwerkermarkt OS, Stephen

Rappaport MS, Flohmärkte im Oktober MS / OS,

Herbstsend MS und Herbstjahrmarkt OS,

CD- und Schallplattenbörse MS

interview

6 Jetzt spricht: Van de Forst (Sängerin)

themen

8 Gedichte gucken – Zebra Poetry Film Festival MS,

Hast du Ideale? – Reset Mixed Arts Festival MS;

Anspruch verpflichtet – Unabhängiges FilmFest OS

10 Events: Für Kopf und Herz - Herbst-Events 2016

16 Ökologie: Tut doch was! – Ökologisch und

nachhaltig leben

18 Bildung: Fürs Leben lernen – Bildungstipps 10

musik

20 Konzerte: „Wutfänger“ unterwegs – Silly

21 Konzerte: Ein Held der Synthese – Jean-Michel Jarre

22 Konzerte: Die Höchste Eisenbahn, Leverkusener

Jazztage, Maria Mena, Phillip Boa & The

Voodooclub, Okta Logue, The Baseballs, White

Lies, Till Brönner, Ebbot Lundberg & The Indigo

Children, Graveyard, Eko Fresh, Haudegen;

Konzerttipps

26 Konzerte (Vorschau)

28 Partys: Club 40 Partys MS / Rheine, Club 30 Partys

OS, DJ Craft, Beatstreet, Bullenball, M.W.A.

Special, The Glitz, „Metro on Tour“-Party, Ragga

Bash Special Edition, 10 Jahre Lindy Hop, Kneipen

Bachelor, Night Of The Profs; Höhere Semester

30 CDs Vinyl & MP3; Silbersee

film

32 Swiss Army Man, Das kalte Herz, American Honey,

Welcome To Norway, Sausage Party, The Infiltrator,

War Dogs; Sneakpreview

comedy & co.

36 Osnabrücker Kabarett-Festival, Willy Astor, Dave

Davis, Kaya Yanar, Mirja Boes & The Honkey Donkeys,

Claus von Wagner, Komische Nacht, Chris Tall,

Randgruppen Comedy „Völlig ausgeschlossen“, Ralf

Schmitz, Serdar Somuncu, Ralph Ruthe, Paul Panzer,

Lilo Wanders, Comedy Camp, Otto Waalkes, Sarah

Hakenberg, Eure Mütter, Knacki Deuser, Onkel Fisch,

Kay Ray; Lesungen: Samuel Finzi, Margriet de Moor,

Heinz Strunk, Dagmar Leupold; …und außerdem

theater

40 Töten, um zu retten? – „Terror“;

Premieren im Oktober

kunst

42 Garantierte Frische – Rundgang durch die

Kunstvereine der Region; Kunst-Spots

in-side

62 Gala

SERVICE

termine

44 Konzert, Kino, Theater & Tanz, Kleinkunst,

Party, Sport, Kinder, Und sonst...

kleinanzeigen

60 An- & Verkauf, Bands & Musik, Jobs, Kontakte

(Er sucht Sie, Sie sucht Ihn, Sie sucht Sie, Er sucht

Ihn), Mix, Reiselust, Service, Wohnen

22

36

42

Konzerte:

Die Höchste Eisenbahn

Comedy & Co.: Kaya Yanar

Kunst:

Kunstvereine der Region


4 GEWINN‘ MICH!

2

1

„Afraid Of Heights“, das funkensprühende neue Album von

Billy Talent, ist das wohl härteste und stärkste Album der

kanadischen Metal-Band und hat sich allein in Deutschland

bislang eine Million Mal verkauft. Die anstehende Show von

Billy Talent am 10.12. in der EmslandArena in Lingen ist

längst ausverkauft. Und es ist kaum zu glauben, aber bei uns könnt Ihr dafür

noch 1 x 2 Tickets gewinnen! Info: www.emslandarena.com

BAP um Wolfgang Niedecken, der unlängst einen Herzinfarkt

überstand, gehören zu den erfolgreichsten deutschen Bands aller

Zeiten. Elf ihrer Alben landeten auf der Spitzenposition der deutschen

Charts, zuletzt 2014 das Livewerk „Das Märchen vom gezogenen

Stecker“. Für das BAP-Konzert am 17.11. in der EmslandArena

in Lingen im Rahmen der großen Jubiläumstournee 1976-2016

verlosen wir 2 x 2 Tickets. Info: www.emslandarena.com

4

Der sonst eher melancholische Mark Forster

wirkt auf seinem neuen Werk „Tape“ erstaunlich

gelöst, fast schon fröhlich. Liegt vielleicht an den

Soul-, Gospel- und HipHop-Elementen, die er hier

in seine Musik eingewoben hat. Das wird sich sicher

auch beim Konzert niederschlagen.

Zum Beispiel am 06.12.

im MCC Halle Münsterland in

Münster, für diesen Auftritt

von Mark Forster liegen für

euch 2 x 2 Tickets bereit.

Info: www.rosenhof-os.de

5

Mitmachen?

Der Spielfilm „Fritz

Lang“ von Gordian Maugg

ist ein packender Kriminalthriller

mit Heino Ferch als

exzentrischer Filmikone Fritz

Lang, in dem Legende und

Tatsachen über einen der

größten Regisseure der Filmgeschichte und die

Entstehung seines Meisterwerks „M“ furios vermischt

werden. Wir vergeben 2 x die DVD „Fritz

Lang“ und 1 x die DVD-Box „Fritz Lang“, die

zusätzlich eine restaurierte Fassung von „M“

enthält. Info: www.wfilm.de/fritz-lang/

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist nur

über unsere komfortable Smartphone-

App möglich. Mit wenigen Fingertipps

könnt ihr über die schmale Anwendung

nicht nur den umfangreichen GIG-Terminkalender

nutzen, sondern auch ganz

bequem an der Verlosung teilnehmen.

Die App steht in Apples AppStore und

bei Google Play zum Download bereit.

Einsendeschluss ist der 15.10., 24 Uhr.

Viel Glück!

3

Auf seinem aktuellen Album bittet der beliebte

Songwriter Bosse zum „Engtanz“,

zum ekstatischen Ausflippen mit allem Drum

und dran. Live präsentiert Bosse seine

tollen alten und vor allem neuen Songs

voller Energie, Selbstironie und Poesie. Wer

bei der Show von Bosse am 26.11. im MCC Halle Münsterland in

Münster dabei sein möchte, kann bei uns 2 x 2 Tickets gewinnen.

Info: www.rosenhof-os.de

6

In seinem Buch „Selbst denken,

selbst machen, selbst versorgen.

Ein Bauer zeigt,

wie’s geht“ schildert Markus Bogner

sein Leben, wie er als Kleinstbauer mit

der Natur seinen Boarhof bei München

biologisch und vielfältig bewirtschaftet

und warum seine Art zu produzieren so

erfolgreich ist, dass er damit sich und

seine Familie ernähren kann. Das gibt

Inspiration und Hoffnung, verführt gar

zum Nachmachen. Deshalb vergeben wir

3 Exemplare des Buches „Selbst denken,

selbst machen, selbst versorgen.

Ein Bauer zeigt, wie’s geht“ von Markus

Bogner. Info: www.oekom.de


SPOTS

5

Aufruf zum Jugend-Videokunst-Projekt

Changing Osnabrück

Der Künstler Jean Tichy aus Chicago, der sich mit

Lebensräumen im Wandel beschäftigt, wird seine

Arbeiten 2016 in Osnabrück an den Fassaden im

Heger Tor Viertel, der Kunsthalle und des Felix-Nussbaum-Hauses

zeigen. Für „Changing Osnabrück“

möchte Tichy unterschiedliche Sichtweisen auf die

Stadt dokumentieren. Dazu lädt er junge Filmer

von 12 bis 27 Jahren ein, ihren ganz persönlichen

Blick auf Osnabrück in einem Zwei-Minuten-Video

einzubringen. Also: Suche einen visuell interessanten

Ort, überlege, was er für Dich bedeutet, wähle

einen geeigneten Bildausschnitt, fixiere die Kamera

auf einem Stativ oder festem Untergrund und

filme zwei Minuten, ohne die Kamera zu bewegen

oder zu sprechen. Dann den Film bis zum 31.10.

bei YouTube hochladen und den Link mit Namen

und postalischen Kontaktdaten senden an:

changingosnabrueck@gmail.com. Eine Auswahl der

Filme wird im Rahmen des Projekts „Lichte Momente“

vom 19.11. - 08.01.auf einer Fassade in

der Innenstadt gezeigt.

>> 19.11. - 08.01. OS - Innenstadt, 17-22 Uhr,

Einsendeschluss: 31.10.

>> www.lichtemomente-osnabrueck.de

Kunsthandwerkermarkt OS

Changing Osnabrück:

Die Eule, 2015

Foto: Ulu Braun

Über 150 Aussteller, vom Krippenbauer, Glasbläser

bis zum Stuhlflechter, präsentieren beim

großen Kunsthandwerkermarkt in Osnabrück

Tiffany, Filz, Keramik, Malerei, kunsthandwerkliche

Textilbekleidung, Schmuckdesign und saisonale

Dekorationen. Freunde der Schmuckverarbeitung

werden ebenso begeistert sein wie

Anhänger dekorativer Floristik. Dabei achtet der

Veranstalter auf ein hohes Qualitätsniveau, durch

das sich die Unikate aus kleinen Auflagen von alltäglicher

Supermarktware

unterscheiden.

Herbstsend MS und Herbstjahrmarkt OS

im Oktober

>> 22.-30.10. MS - Schlossplatz, 14-22 Uhr

>> www.stadt-muenster.de

>> 28.10. - 06.11. OS - Gelände an der Halle Gartlage,

14-22 Uhr >> www.halle-gartlage.de

Stephen Rappaport MS

Zum einen wird das schwedische Multitalent in

Münster mit seiner neuen Theaterperformance

„The Theory Of Everything“

provozieren, in der Einflüsse

aus Quantenphysik, Butoh-Tanz

und Theologie sowie

Geschichten über den

Nationalsozialismus und

deutsches Bier eine Rolle

spielen. Zum anderen wird

Rappaport als Musiker bei

einem Unplugged-Konzert,

Flohmärkte im Oktober MS / OS

>> 01., 05., 08., 12., 19., 22., 26., 29., 30.10.,

MS - Preußenstadion, Am Berg Fidel, 6-14 Uhr

>> www.brauns-maerkte.de

>> 01.10. MS - Tierheim, Dingstiege, 11-17 Uhr

>> 28.10. MS - Theater im

>> www.tierheim-muenster.de

Pumpenhaus: „The Theory Of

>> 08., 22.10. MS - Am alten Güterbahnhof, Hafenstr. 62 -

Everything“ (Theater),

Fietsenbörse / Fahrradflohmarkt, 10-15 Uhr,

29.10. MS - Theater im

Annahme 8.30-11 Uhr >> www.fietsenboerse.de

Pumpenhaus: „Rappaport

>> 23.10. OS - Lerchenstr. 84 - Fietsenbörse / Fahrradflohmarkt,

10-15 Uhr, Annahme 8.30-11 Uhr

>> 09.10. OS -

jew. 20 Uhr

unplugged“ (Konzert),

>> www.fietsenboerse.de

Halle Gartlage, >> www.stephen

>> 01., 08., 15., 16., 22., 23. (Second-Hand-Mode von Frauen

11-18 Uhr

rappaport.com

für Frauen), 28.10., 04.11. OS - Halle Gartlage, 8-16 Uhr

>> www.veranstaltungs

>> www.halle-gartlage.de buero-grawe.de Texte: Andreas Dewald

Hochgradig

provozierend:

Stephen

Rappaport

begleitet von der Cellistin Amanda Hofman-Bang,

mit seinen melancholischen Indie-Rock-Chansons

in Bann schlagen, die von seinem Hang zu expressiver

Theatralik profitieren.

CD- und

Schallplattenbörse

MS

>> 30.10. MS - MCC Halle

Münsterland, 11-16 Uhr

>> www.schallplatten

boersen.de


6

INTERVIEW

Jetzt spricht:

Van de Forst

(Sängerin)

Seit sie 2015 ihr Debütalbum „Lucky“ veröffentlicht hat,

gilt sie als neuer Stern am Country-Pop-Himmel. Wir haben

mit der 22-jährigen Münsteranerin über ihre ersten

Auftritte, eine folgenreiche Reise ins Country-Mekka

Nashville, Cowboyhut und Cowboystiefel, Konkurrenzkampf

bei Castingshows und ihr neues Album gesprochen.

Vanessa, erinnerst Du Dich noch an die

erste Single, die Du vom Taschengeld gekauft

hast?

Das müsste „Barbie Girl“ gewesen sein. Peinlich

nicht? (lacht)

Du hast es aber nicht nur beim Zuhören

belassen, sondern standest schon als Kind

selbst auf der Bühne...

Der Freund von meiner Mama hat damals bei

Starlight Excess gespielt. Als ich acht war, hat

er vorgeschlagen, dass ich bei einem Auftritt

beim Stadtfest ein oder zwei Lieder singen soll.

Da stand ich dann mit acht Jahren auf dem Domplatz

auf der Bühne. Von da an hatte ich dann

bei Konzerten von Starlight Excess noch einige

weitere Gastauftritte.

Bei denen Du dann neben Sänger Ekki Kurz

auf einer Kiste standest....

Genau, damit die Leute mich auch sehen konnten,

weil ich so klein war.

Welche Songs hast Du damals gesungen?

Das erste Lied war „We’ve Got Tonight“ von

Jeanette Biedermann und Ronan Keating, und

dann ging es weiter mit „Die perfekte Welle“

von Juli, Liedern von Silbermond oder Kim

Wilde.

Diesen Traum, Sängerin zu werden, hattest

Du den schon als Kind?

Ja, absolut. Ich wollte immer Sängerin oder

Schauspielerin werden. Am besten beides zusammen.

Dann warst Du erst mal Sängerin einer

Schulband. Wie kam es dazu?

Ich war die ersten Jahre auf dem Paulinum. Dann

habe ich gehört, dass es auf dem Annette-Gymnasium

eine Schulband gibt, die eine Sängerin

sucht. Ich bin zu den Castings gegangen, habe

vorgesungen und wurde ausgewählt. In der achten

Klasse bin dann zum Annette Gymnasium

gewechselt.

Nach dem Abi hast Du Dir dann eine Reise

gegönnt...

Ich war in Memphis / Tennessee, wo noch ein

Großonkel und Cousinen und Cousins von uns

leben. Und dann waren wir mal in Nashville,

was ja in der Nähe von Memphis liegt. Man läuft

da durch die Bars und die Stadt, und überall wird

Musik gespielt. Da spürt man gleich dieses Country-Flair.

Das hat mich direkt mega interessiert,

und ich konnte mich gut damit identifizieren.

Und dann, als Du wieder in Münster warst,

kam Michael Voss, Dein späterer Produzent

ins Spiel...

Michael schlug vor, in diese Richtung Country-Pop

zu gehen, weil das gut zu meiner Stimme passen

würde. Weil ich vorher ja immer nur Pop und Rock

gemacht hatte, dachte ich, dass das mal eine

neue Herausforderung wäre.

Wie bist Du eigentlich mit Michael Voss in

Kontakt gekommen?

Der Freund von meiner Mama ist mit ihm befreundet.

Bei einem Auftritt von Micha in Osnabrück

hat er uns vorgestellt und erzählt, dass ich singen

könnte. Ein paar Tage später bin ich zu ihm ins

Studio gefahren und hab’ ihm etwas vorgesungen.

„Da mach’ ich lieber mein

eigenes Ding.“

............................

Er fand das ganz cool und

meinte, wenn ich Bock hätte,

könnten wir gleich ein

Album aufnehmen.

Was ist für Dich das Interessante

an Country?

Ich find’ die Atmosphäre,

die Country-Music vermittelt,

toll. Eben das, was

man so von Country kennt.

Cowboystiefel, Cowboyhut,

Cowboys, die durch leere

Gassen reiten. Wenn ich

Country höre, kann ich mich

da rein versetzen und sehe

dann auch diese Bilder. Aber

ich mach’ ja eher moderneren

Country. Das ist ja

nochmal etwas anderes. Mir

gefällt aber auch die ganze

Instrumentierung, weil das

Van de Forst und Produzent Michael Voss

mal was ganz anderes, als immer nur Gitarre,

Bass und Schlagzeug, ist.

An Deinem im vergangenen Jahr erschienenen

Debütalbum „Lucky“ waren u.a.

Tony Carey, John Parr und Billy Fallon beteiligt.

Wie fühlt sich das an, wenn man

als Newcomerin mit solchen Größen zusammenarbeitet?

Ich war anfangs schon ziemlich perplex. Ich

bin zwar nicht mit diesen Songwritern aufgewachsen

wie zum Beispiel meine Eltern, aber

die Namen kannte ich schon. Als ich sie dann

gegoogelt habe, dachte ich: „Wow, krass, die

haben jetzt Lieder für Dich geschrieben.“ Bei

Tony Carey hatte ich erst Angst, dass er es

vielleicht gar nicht mag, wie ich seine Songs

singe. Aber er war so begeistert, dass wir das

Lied für eine jetzt im Herbst erscheinende Single

noch einmal zusammen als Duett aufgenommen

haben.

Wenn es um den schnellen Erfolg geht,

hättest Du auch an einer dieser vielen Castingshows

teilnehmen können.

Ich habe diese Shows früher natürlich auch geguckt.

Also am Anfang, als das noch ganz neu

war. Aber ich hatte nie vor, da teilzunehmen.

Das ist doch alles so eine Zurschaustellerei. Man


INTERVIEW

7

muss sich krass verbiegen und wird

schon oft ziemlich falsch dargestellt.

Und dieses Konkurrenzkampfzeug

ist nicht so meins. Da mach’

ich lieber mein eigenes Ding.

Und arbeitest an Deinem zweiten

Album. Wann wird es erscheinen,

und was wird anders

als beim Vorgänger sein?

Also, wir haben jetzt gerade ungefähr

die Hälfte fertig und hoffen,

dass es Anfang des nächsten

Jahres erscheinen wird. Das Ganze

wird ein bisschen poppiger als das

„In Münster stehen die Leute

bei Konzerten ja manchmal

so stocksteif da.“

............................

erste Album. Und

dieses Mal kommen

auch eigene

Songs von mir

drauf.

Was inspiriert

Dich beim Texten?

Am besten sind

die Texte, wenn

ich ganz spontan

ein Thema habe,

was mich gerade

selbst beschäftigt.

Sei es Liebeskummer

oder etwas, was mich

gerade nervt. Das schreib’ ich dann

in mein Buch oder tipp es ins Handy

ein. Ich versuche immer, etwas zu

schreiben, in das ich mich reinversetzen

kann und mit dem sich später

bestenfalls auch die Leute gut

identifizieren können.

Schreibt man bessere Texte.

wenn man unglücklich verliebt

ist?

Ja, eigentlich schon. Das ist tatsächlich

so.

Vor einiger Zeit hast Du in der

York-Kaserne vor Flüchtlingen

gespielt...

Genau, das war ein Konzert für

Flüchtlinge und Anwohner in Gremmendorf,

damit die sich ein bisschen

kennen lernen sollten

Wie haben Menschen aus Syrien

oder Afghanistan, also Menschen,

die aus einem ganz anderen

Kulturkreis kommen, auf

Deine Musik reagiert?

Unglaublich gut. Die haben super

cool mitgemacht. Die waren begeistert,

dass sie da eine Liveband vor

sich hatten. Die haben mitgesungen

und getanzt und sind total abgegangen.

Viele von denen sind hinterher

noch zu mir gekommen, wollten

Fotos machen. Also die haben einen

behandelt, als wenn man so’n

Star wär’. In Münster stehen die

Leute bei Konzerten ja manchmal

so stocksteif da. Da denkt man

dann, finden die das jetzt gut

oder nicht? Das verunsichert einen

manchmal schon etwas. Aber

bei dem Konzert sind alle total

mitgegangen.

Bleibt bei all dem überhaupt

noch Zeit für Dein Studium?

Bis jetzt schon. Ab und zu wird es

schon ein bisschen schwierig.

Wenn es dann

Interview: Alexandra Mai

irgendwann tatsächlich

zu viel

werden sollte,

muss man halt

gucken, ob man

erstmal ab-

Foto: Frank Oppitz

Neuer Star am Country-Pop-Himmel: Van de Forst

bricht. Wenn man einmal die Chance

hat, das mit der Musik zu machen,

dann muss man die auch ergreifen.

Da kann man nicht sagen,

ich mach’ jetzt erstmal mein Studium

fertig. Das Studium kann man

ja später noch fortsetzen.

Was machst Du, wenn Du mal

nicht auf der Bühne stehst oder

im Hörsaal sitzt?

Ich liebe den Aasee, da bin ich sehr,

sehr gerne. Bei gutem Wetter bin

ich aber auch oft im Südpark, und

der Hafen gefällt mir auch.

Das Country Music Magazin

schrieb über Dein Debüt:

„‘Lucky’ gehört zu den besten

deutschen Produktionen

der letzten Monate, vielleicht

Jahre.“ Welche Schlagzeile

möchtest Du gerne über Dich

lesen?

Oh Gott. Schwierige Frage. Das war

ja schon ein dickes Kompliment.

(überlegt lange) Na ja, es würde

mich freuen, wenn über meine neue

Single geschrieben würde, dass ich

noch ein bisschen besser geworden

bin.

Termin: 21.10. MS - Schwarzes Schaf,

20 Uhr; www.vandeforst.de


8

THEMA

Gedichte gucken

Zebra Poetry Film Festival MS

Literaturverfilmung mal anders: Beim

Zebra Poetry Film Festival am letzten

Oktober-Wochenende beamen die

Projektoren in Münsters Schloßtheater

Lyrisches auf die Leinwand.

Was sind „Poesiefilme“? Etwa Rührstücke wie

„Claires Knie“ oder „Der schmale Grat“? Denkste!

Das 2002 in Berlin aus der Taufe gehobene und nun

in Münster stattfindende Zebra Festival ist das größte

internationale Forum für Kurzfilme, die auf Gedichten

basieren. Wer das für exotisch hält, wird überrascht

sein: Über 1.100 Einsendungen aus 86 Ländern

gingen für die internationalen und deutschsprachigen

Wettbewerbe des Festivals ein. 80 davon werden

im Schloßtheater-Kino gezeigt.

Beitrag im Internationalen Wettbewerb:

„My Brother“ von Audrey Yeo (USA 2016)

Prominent vertreten sind dabei die Niederlande und

Flandern. Ein vielfältiger Mix aus bereits preisgekrönten

und neuen Produktionen rückt diese Regionen in

den Mittelpunkt. Aus der Einladung, das Gedicht „Orakel

van een gevonden schoen“ des niederländischen

Lyrikers Mustafa Stitou zu verfilmen, filterte die Jury

sechs Arbeiten. Wie auch viele andere Filmschaffende

und Dichter werden deren Regisseure und Stitou

selbst zu Diskussionsrunden und Lesungen

anwesend sein.

Zu den Gästen gehört auch der visuelle

Poet und Erfinder der TV-Poesie Klaus

Peter Dencker, dem eine umfassende

Retrospektive gewidmet ist. Gerade an

Denckers Werken, die eine Nähe zur Bildenden

Kunst aufweisen, wird deutlich,

dass Poesiefilme ein die Formen verbindendes,

eigenständiges Gebiet darstellen.

Vier thematisch ausgerichtete Programme

des Festivals fächern dazu beispielhaft das

grenzenlose Spektrum des experimentierfreudigen

Genres auf. Interdisziplinäres Gucken ist garantiert:

Bei „Poetry Clips“ und „Dreiklangdimension“ gesellen

sich zur Lyrik gar noch Musik und Tanz hinzu.

Wolfgang A. Müller

>> 27.-30.10. MS - Schloßtheater, unterschiedliche

Veranstaltungszeiten; www.zebrapoetryfilm.org

Hast du Ideale?

Reset Mixed Arts Festival MS

Gemischte Kunst auf der Suche nach

Idealen. Das ist, einfach gesagt, die Essenz

des diesjährigen Reset Festivals, das im

Oktober auf neuen, spartenübergreifenden

Wegen die Exploration (nicht nur)

künstlerischer Grauzonen wagt.

Einen Ausflug ins Graue verspricht das diesjährige

Münsteraner Reset Mixed Arts Festival. Klingt

erstmal nicht so verlockend, aber bei näherer Betrachtung

sind es ja doch die Grauzonen, in denen

sich das eigentlich Interessante im Leben abspielt.

Der Spannung zwischen „Ist“ und „Soll“ geht zum

Beispiel die Gruppenausstellung „Idealvorstellung“

in der Dominikanerkirche auf den Grund. Zur Eröffnung

gibt es neben Neo-Klassik mit Hannah Epperson

und dem Elektro-Pop von KOJ auch eine Givebox,

in die Besucher eigene Musik einspeisen und so Teil

einer interaktiven Soundkollage von Trust In Wax

werden.

Gemixt wird auch im Pumpenhaus, wenn der Stummfilmklassiker

„Dr. Jekyll & Mr. Hyde“ mit Musik und

Sounds von honourable fish zum eigenwilligen Hörund

Seherlebnis wird. Am Langen Freitag öffnet dann

das LWL-Museum für Kunst und Kultur seine Pforten

für gemischte Künste. Hier wagen die Slam-Poeten

Aylin Celik, Annalouise Falk und Florian Wintels

eine „schweinische“ Annäherung an den ewigen Widerspruch

zwischen Kapitalismus und Idealismus. Im

Anschluss steht mit dem Trio Größenwahn eine Zeitreise

ins singende, swingende Berlin der 20er Jahre

ins Haus, visuell ergänzt mit einer Liveperformance

des Zeichners Robert Nippoldt.

In der Sputnikhalle finden dann „Dezibel und Energie“

dankbare Abnehmer, u.a. mit der Orchesterband

Das Dorf, die eine 25-köpfige musikalische

Collage erschaffen will.

Last but not least kommen beim Livehörspiel „Songs

For The Dead“ nicht nur Fans von Andy Strauß und

Sebastian 23 auf ihre

Kosten, das die beiden

Slam-Koryphäen

zusammen mit dem

preisgekrönten Autor

Trio Größenwahn

Jason Bartsch performen werden. Karin Jirsak

>> 07.-31.10. MS - unterschiedliche Veranstaltungsorte

und -zeiten >> www.reset-festival.de

Highlights aus dem Programm:

Black Box im Cuba

28.10. Livehörspiel: Songs For The Dead, 20 Uhr

Lorenz Süd

16.10. sozialpalast 2016: Musik Convoy, 16 Uhr

LWL-Museum für Kunst und Kultur

14.10. Reset No6 meets Langer Freitag, 19.30 Uhr

Pumpenhaus

12.10. Reset meets Halbtotale: Stummfilmkonzert

mit honourable fish, 23 Uhr

Sputnikhalle

19.10. Dezibel und Energie, 20 Uhr

Anspruch verpflichtet

Unabhängiges FilmFest OS

Wirklich unabhängig ist das renommierte

Osnabrücker FilmFest genau genommen

nicht: Vom 19. bis 23. Oktober stellt es

mit einem hochkaraätigen Programm

einmal mehr unter Beweis, wie sehr

seine Organisatoren ihren hohen

Ansprüchen verpflichtet sind.

Ehrlich verdient hat sich das Unabhängige Film-

Fest Osnabrück seinen exzellenten Ruf: Statt auf

Popcornstreifen setzt das Programm auf internationales,

sozial engagiertes Kino. Diesen Anspruch

hält das FilmFest bei seiner mittlerweile 31. Ausgabe,

die erstmals von Julia Scheck geleitet wird,

„Das Land

der Erleuchteten“:

Kriegsalltag

von Kindern

penibel aufrecht. Entsprechend spannend gestaltet

sich die Auswahl der über 80 Produktionen, die

es im Oktober an den Spielorten Lagerhalle, Haus

der Jugend, Filmtheater Hasetor und Filmpassage

zu sehen gibt. Als Gäste haben sich u.a. Aron

Lehmann, Aline Fischer und Soleen Yusef angekündigt,

die jeweils aktuelle Produktionen vorstellen.

Thematisch stehen in diesem Jahr die Suche nach

Heimat und der Umgang mit Traditionen im Fokus.

Verschiedene Produktionen setzen sich multiperspektivisch

mit der Flüchtlingsproblematik auseinander.

Eine Auswahl von Filmen aus dem arabischen Raum

beleuchtet u.a. die Stellung der Frau in islamisch

geprägten Ländern („Starless Dreams“) oder den von

Krieg gezeichneten Alltag von Kindern in Afghanistan

(„Das Land der Erleuchteten“).

Hinzu gesellen sich u.a. die Reihe „FilmFest extrem“

mit Korruption, Sex und Zombies, Kurzfilme und die

neue Sektion „FilmFest Laut“, die mit Filmen wie

„Morris aus Amerika“ oder „Radio Dreams“ die Freude

an der Musik und ihre völkerverständigende Kraft

zelebriert. Den krönenden Abschluss der cineastischbombastischen

Tage bildet am Sonntag die Verleihung

des mit 12.500 Euro dotierten Osnabrücker Friedenspreises

in der Lagerhalle. Benedikt Niederschmid

>> 19.-23.10. OS - Filmpassage, Filmtheater Hasetor,

Haus der Jugend, Lagerhalle, unterschiedliche Veranstaltungszeiten

>> www.filmfest-osnabrueck.de


Aufbau_CS6.indd 2 22.09.16 13:57


10

THEMA

EVENTS

Herbst-Events 2016

Jugend-Kultur-Tage Osnabrück

Für Kopf und Herz

Jugend-Kultur-Tage OS

Wo ist Platz für die Träume Jugendlicher? Das Forum

Osnabrück für Kultur und Soziales (kurz F.o.k.u.s.) hat

Freiräume gefunden: Im Haus der Jugend lädt die Osnabrooklyn-Crew

zum großen Breakdance-Battle, im JZ

Westwerk startet der „MaximalMcee Rapcontest“, eine

Lagerhalle wird Kulisse für den „King Of The Jungle

2016 - Longboard Contest”. Aber nicht nur Wettbewerb

ist in den zwei Wochen angesagt, sondern auch Kunst,

Kultur und Musik, zum Beispiel beim „Gute-Nacht-Atelier“,

beim Konzert mit den Falling Bricks, Keiler und

den Sleeping Drones oder bei der großen Zirkusshow

„Das Moment“ mit Artisten zwischen 13 und 23. (hh)

01.-16.10. OS - unterschiedliche Veranstaltungsorte

und -zeiten; www.jkt-os.de

Mensch.Musik.

Festival MS

Foto:

Musikhochschule

Münster

C.A.R. - Innovative Kunstmesse E

Kunst und Kommunikation, Newcomer und Etablierte, Entdecken

und Erwerben - bei der C.A.R. kommt zusammen,

was zusammenpasst, und zwar in einmalig offener Ausstellungsatmosphäre.

Das Spektrum der Kunstformen ist dabei

vielfältig und reicht von Zeitgenössischer Malerei über Fotografie

und Street-Art bis hin zu Videoprojektionen.

Ein regionaler Schwerpunkt der Messe liegt einmal mehr

auf dem asiatischen Raum, wobei erstmals auch vietnamesische

KünstlerInnen vertreten sind. Neues verspricht auch

die C.A.R.-Talentschau. Hier gibt es diesmal u.a. die Fotoserie

„Lake Balls“ von Vladimir Wegener zu sehen, die sich

mit versunkenen Golfbällen beschäftigt. (kj)

28.-30.10. E - Zeche Zollverein (Gebäude A5, A6, A8, A12,

A35), fr 20 Uhr (Eröffnung), sa 12-20 Uhr, so 11-19 Uhr;

www.contemporaryartruhr.de

Bild: Dino Hien - 2009 - 100x120 cm - Oil on canvas

Unter dem Motto „Musik baut Brücken“

werden auf dem zweiten Festival der Musikhochschule

am 05./06. November in

Münster musikalische Verbindungen zwischen

Ländern und Kontinenten, Menschen

und Kulturen, Klassik, Neuer Musik, Jazz,

Alternative-Pop und Weltmusik präsentiert.

Am Samstag gibt es ein umfangreiches,

„hausgemachtes“ Showprogramm inklusive

Infotainmentbühne mit Wissenswertem

und Mitmachaktionen und ab 20 Uhr

„Wohnzimmeratmosphäre“ im Konzertsaal.

Sonntag ist um 11 Uhr der Film „Bach

In Brazil“ zu sehen, bevor das Festival u.a.

mit dem Auftritt der Jugendakademie und

dem Dozentenkonzert glanzvoll zu Ende

geht. (am)

05./06.11. MS - Musikhochschule, sa 14-24 Uhr,

so 11-19 Uhr; www.uni-muenster.de/

musikhochschule/mensch-musik-festival

Sim-Jü Werne

Die Mutter aller westfälischen Jahrmärkte

findet an der Lippe statt: Seit 654 Jahren

wird in Werne die historische Freifahne auf

dem Marktplatz gehisst. Jahr für Jahr zieht

der Simon-Juda-Markt hunderttausende Besucher

aller Generationen an. Neben Kirmesklassikern

wie der „Wilden Maus“, Autoscooter

oder Kettenkarussell sind auch absolute

Fahrgeschäftneuheiten dabei. Ob Zuckerwatte,

Lebkuchenherzen oder Liebesäpfel - für

jeden Geschmack gibt es zahlreiche Tresen

und Stände zum Bummeln, Stöbern und Futtern.

Ein Feuerwerk beschließt den Kirmes-

Montag, am Dienstag erinnert schließlich der

„Kram- und Viehmarkt“ an die Ursprünge des

Sim-Jü. (hh)

22.-25.10. Werne - Innenstadt,

sa/mo jew. 14 Uhr, so 11 Uhr, di 9 Uhr;

www.werne-stadtmarketing.de

Sim-Jü Werne


THEMA

EVENTS THEMA

11

Matze Koch

24. Tanzfestival MS

Herbstangelmesse Lingen

Am vorletzten Oktober-Wochenende setzen

Angler den Blinker zur Herbstmesse in den

Lingener Emslandhallen. Dort treffen sie auf

zahlreiche Experten der Angelszene wie Matze

Koch, Gregor Bradler und Horst Hennings.

Bei Tipps, Erfahrungsaustausch und

Vorträgen wird so manches Latein gewechselt,

während am Wurfpool unter der Ägide

von Bernd Kulessa und Silja Longhurst die

Kunst des Fliegenfischens geübt werden

kann. Vereine informieren über ihre Tätigkeit,

Normen und Regeln. Und da Angeln in

der Regel draußen stattfindet, ködert vor Ort

auch die Touristikbranche mit speziell zugeschnittenen

Urlaubsangeboten. (wam)

22./23.10. Lingen - Emslandhallen, jew. 9.30 Uhr;

www.angelmesse-lingen.de

Wenn sich das Who’s who der „freien“ Münsteraner Tanzszene trifft, darf sich das

kundige Publikum auf ein hochklassiges Programm quer durch die Tanzstile freuen -

vom klassischen Ballett und Modern über Tanztheater und Flamenco

bis hin zu Hiphop und Tanzakrobatik. Körperbeherrschung und Rhythmusgefühl

beweisen beim 24. Münsteraner Tanzfestival die Formationen

Schrittwechsel, FLICS, Ballett Pandoursky, Flamenco Blanca Nieves,

Inmotion, Juliette Boinay und viele mehr. Durch den Abend führt

WDR-Moderator Matthias Bongard. Zum ersten Mal geht das Stelldichein

der Tanzszene Münsters in diesem Jahr bereits im Oktober über die

Bühne des Großen Hauses im Theater Münster. (hh)

29.10. MS - Theater Münster (Großes Haus), 19 Uhr;

www.theater-muenster.com

Das Tanzensemble

FLICS

Altstadt Live MS

Richtig gemacht ist Livemucke ein Stimmungsgarant par excellence.

Bester Beweis: das Kneipenfestival Altstadt Live in Münsters Kuhviertel,

dessen Organisation die Gastronomen im Alleingang stemmen und

das am 21. Oktober bereits zum 31. Mal mit tollen Bands, prima

Bierpreisen, bester Stimmung und dem völligen Verzicht auf Eintritt

zu locken weiß. Weil sich diese attraktiven Feierkoordinaten weit

herumgesprochen haben, empfiehlt sich frühes Kommen, um im

Wunschlokal noch einen Platz ergattern zu können. Insgesamt zehn

Bands in zehn Kneipen geben sich bei der Herbstausgabe die Ehre.

Mit dabei sind u.a. Die bekloppten Hunde, McCarthy & Koch und

What’s Up. (ben)

21.10. MS - Altstadt, 19 Uhr

Alter Ego (Raes)

Barzillus (What’s Up)

Blaues Haus (McCarthy & Koch)

Buddenturm (Nightfyre)

Cavete (Undercover)

Davidswache (Middle Excess)

Gorilla Bar (Die bekloppten Hunde)

Himmel & Hölle (Ray Pasnen)

Kreuzstraße 14 (Retocs)

Peacock (Sonic Orange)

Die bekloppten

Hunde

Foto: fotobi -

fotolia.com


12 THEMA H E M A EVENTS

Herbst-Events 2016

Kultur im Wohnzimmer OS

Nach dem gelungenen und gut besuchten Auftakt im vergangenen

Jahr geht die Veranstaltungsreihe „Kultur im

Wohnzimmer“ in diesem Herbst in ihre zweite Runde. Durchweg

gediegene Kulturhighlights gibt es in ihrem Rahmen in

gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre zu erleben. Stilistisch

legen sich die Organisatoren nicht fest, sondern präsentieren

bis Mitte November in lockerer Folge Konzerte, Kabarett

und Poetry Slam. Im Oktober gastieren das Kabarettduo

Thekentratsch mit seinem Programm „Alles auf den

letzten Drücker“ sowie das transatlantische Singersongwriter-Projekt

Almost Charlie. Anfang November schaut Kabarettist

Berhane Berhane vorbei. (ben)

OS - Haus der Jugend, jew. 20 Uhr; www.hausderjugend-os.de

05.10. Kabarett: Thekentratsch

26.10. Konzert: Almost Charlie

02.11. Kabarett: Berhane Berhane

09.11. Konzert: Tomandsara

16.11. Poetry Slam: Team

Mikrokosmos

Thekentratsch

Alte Wirtschaft Peitsche (Patrick Lueck)

Haus der Jugend (Linda Rum & Rabea)

Heimlich (North Alone)

Joe Enochs Sportsbar

(Oliver Jüchems & Detlef Blanke)

Lagerhalle (42nd Beat)

Marktschänke (Thirty Toes)

Olle Use (David Minchin)

PollyEsther’s Café Bar (tba)

Schmales Handtuch

(Stöbi, Pete & Schmitz)

SonderBar (Ben Sebastian)

Sonnendeck (Dizzy Dudes)

42nd Beat Stadtgalerie Café (Open Stage)

The Red Shamrock (McCarthy & Koch)

The Whiskey (Miron Aiden)

Altstadt Live OS

Warsteiner Treff (Chris Rehers und

Jörg Mehring)

„Die Musik geht aufs Haus“ verkünden die Wirte der Osnabrücker

Altstadt anlässlich ihrer Livemusik-Offensive.

Zwiebel (tba)

Also: Eintritt frei! Zur Herbstausgabe des musikalischen

Marathons vor dem Einheitsfeiertag wird ein abwechslungsreiches Päckchen

geschnürt: In der Lagerhalle verquicken 42nd Beat Musik der 1920er

und 1930er Jahre mit Elektrobeats, während Linda Rum & Rabea im

Haus der Jugend mit ambitioniertem Singersongwriter-Pop aufwarten.

Die Rock’n’Roller von den Dizzy Dudes, George-Harrison-Double David

Minchin, North Alone a.k.a. Manuel Sieg, Oliver Jüchems & Detlef

Blanke und viele mehr buhlen gemeinsam mit diversen Coverbands um

die Publikumsgunst. (wam)

02.10. OS - Altstadt, 19 Uhr; www.lagerhalle-osnabrueck.de


THEMA

EVENTS THEMA KUNST 13

Lord Of The Dance Lingen

Mit über 80 Millionen Zuschauern zählt das von Michael Flatley aus der

Taufe gehobene Spektakel Lord Of The Dance zu den populärsten Shows

der Gegenwart. Das Erfolgsrezept? Eine einzigartige Synthese aus audiovisueller

Opulenz, Folklore und irisch-amerikanischem Steptanz mit Affinität

zum Flamenco, dessen tänzerische Perfektion sich kaum mit Worten

beschreiben lässt. Leicht verändert, aber weiterhin mit wesentlichen Elementen

von Story und Tanzformation

präsentiert sich die neue Lord Of The Dance

Produktion „Dangerous Games“

als eine Art Best-of, das in einer

Kulisse riesiger LED-Wände von

den weltweit besten Steptänzern

in Szene gesetzt wird. (am)

22.10. Lingen - EmslandArena,

20 Uhr; www.emslandarena.com

20 Jahre Phänomenta Lüdenscheid

Wissen und Wissenschaft zum Anfassen und Erleben -

das bietet das interaktive Science-Zentrum Phänomenta

seit inzwischen sage und schreibe zwei Dekaden.

Zur Feier des Jubiläums haben sich gleich zwei

besondere Gäste angekündigt: Der aus den „Küchenexperimenten“

in der WDR-5-Sendung „Leonardo - Wis-

Sascha Ott

senschaft und mehr“ bekannte Infotainer Sascha Ott wird

mit „Feuerball und Donnerknall“ für explosive Aha-Effekte

sorgen. Musikalisch wird es dann mit dem jungen Singersongwriter

Binyo (aktuelles Album: „Der Steg ist das Ziel“) weitergehen, der mit

handgemachten deutschsprachigen Songs sowohl den Kopf anregt als auch

den Herzschlag beschleunigt. (kj)

01.10. Lüdenscheid - Phänomenta, 11 Uhr; www.phaenomenta.de/luedenscheid

Musik Produktiv Messe Ibbenbüren

„We love music“ heißt es auf der Webseite der Musik Produktiv Messe,

der Hausmesse des Musikalienspezialisten aus Ibbenbüren. Das kann

man wohl laut sagen - und muss es vom 04. bis 06. November auf dem

Messegelände vermutlich sogar, wenn die diesjährige Ausgabe des

Events wieder die große wuselige Musikwelt mit tausenden von Besuchern

ins Münsterland holt. Konzerte, Sessions und Mitmachaktionen

begleiten die Ausstellung, in deren Rahmen die renommiertesten

Markenhersteller Highlights und Neuheiten

ihres Produktportfolios präsentieren. Hinzu

gesellen sich zahlreiche bekannte Stars und

Profimusiker,die während der drei Tage zu

exklusiven Workshops laden. (ben)

04.-06.11. Ibbenbüren - Gelände Musik

Produktiv, fr 13 Uhr, sa 10 Uhr, so 11 Uhr;

www.musik-produktiv-messe.de

Foto: Musik Produktiv


14

THEMA H E M A EVENTS

Herbst-Events 2016

20 Jahre HiFi Spectrum OS

Musikhörern in der ganzen Region ist HiFi Spectrum

in Osnabrück ein fester Begriff. Die Lautsprechermanufaktur

schneidert seiner audiophilen

Kundschaft seit mittlerweile 20 Jahren das

Equipment auf den Leib. Was nach der Eröffnung

1996 mit der ersten eigenen Lautsprecherkollektion

begann, umfasst heute sieben unterschiedliche

Modelle, allesamt in Osnabrück und der Region

handgefertigt. Besonderes Bonbon: Lautsprecher mit Digitalen Sound Prozessoren (DSP) stimmen

die Experten direkt bei den Kunden zu Hause auf Raumakustik und Hörgewohnheiten ab.

Das Jubiläum feiert Inhaber Lutz Friedrich am 07./08. Oktober mit vielen Sonderangeboten,

Sektempfang und natürlich viel guter Musik. (ben)

07./08.10. MS - HiFi Spectrum, jew. 10 Uhr; www.hifi-spectrum.de

Nadel & Faden OS

Foto: HiFi

Spectrum

Die jährlich steigenden Besucherzahlen sprechen für sich. Selbermachen ist die neue

Masche, die als Ausdruck eines modernen Lifestyles auf dem Trendbarometer ganz

weit oben steht. Klar, dass auch die mittlerweile 22. Ausgabe der beliebten Messe

das Do-it-yourself-Motto in den Fokus stellt. Eingeladen wurden international renommierte

Designer, Fachhändler, Autoren und

Künstler, die aktuelle Strömungen und Entwicklungen

des Textilmarktes zeigen. Modeschauen,

Workshops und Vorführungen, die zum kreativen

Umgang mit Nadel und Faden anregen,

gehören zum breit gefächerten Programm, das

durch eine Sonderschau der Osnabrücker Maschengilde

komplettiert wird. (am)

28.-30.10. OS - OsnabrückHalle, fr/sa jew.

10-18 Uhr, so 10-17 Uhr; www.osnabrueckhalle.de

Nadel &

Faden OS

Backbeat -

Die Beatles

in Hamburg

Theater an der Wilhelmshöhe

Lingen

Am 15.10. kommt das Theater an der Wilhelmshöhe

musikalisch schwer in Fahrt: Erst gastiert das Altonaer

Theater Hamburg und bringt mit dem Musical

„Backbeat - Die Beatles in Hamburg“ die abenteuerliche

Frühgeschichte der späteren „Fab Four“ auf

die Bretter. Zu genuin wild-schrängeliger Proto-Beat-

Musik erzählt das Ensemble von Aufbruch, Freundund

Leidenschaften - und Tragik. Eine Woche später,

am 22. Oktober, steht Irish Folk auf dem Programm,

mit Cara als Topact. Die Band um Gudrun

Walther heimst seit ihrer Gründung 2003 überschwängliche

Kritiken und renommierte Preise ein

und gilt als erste deutsche Irish-Folk-Formation, die

den Durchbruch in den USA schaffte. (wam)

Lingen - Theater an der Wilhelmshöhe, 20 Uhr;

www.lingen.de

15.10. Backbeat - Die Beatles in Hamburg

22.10. Irish Folk Abend mit Cara und Land’s End Sessions


THEMA

ADVERTORIAL

EVENTS THEMA KUNST 15

Rund um die Innenstadt

mit der Ringlinie

Die Elektrobuslinie 14 fährt mit Ökostrom

entlang des Aasees und durch die Innenstadt.

An der Dreifaltigkeitskirche halten die Linien 15 und 16

zum Umstieg auf die Ringlinie.

Mit Beginn der Herbstferien ändern sich

am Montag, 10. Oktober, viele Busverbindungen

in Münster. Sowohl in der Innenstadt als

auch in einigen Stadtteilen fahren viele Linien

dann anders. Besonders profitiert Münster

von der neuen Ringlinie. Statt den Linien

3 und 4, die den Ring heute nur teilweise befahren,

werden die neuen Linien 33

(gegen den Uhrzeigersinn) und 34 (im

Uhrzeigersinn) komplett über den

Ring fahren.

Wer also zum Beispiel aus dem Kreuzviertel

mit dem Bus nach St. Mauritz

möchte, nutzt in Zukunft einfach die

Linie 34 bis zur Haltestelle Hohenzollernring

und fährt von dort mit der

2 und 10 weiter zur Danziger Freiheit.

In die andere Richtung funktioniert

das genauso. Wer von der Mondstraße

aus nach Coerde möchte, fährt

mit der 11 zum Ring, nimmt die 33

bis zum Lublinring/Pumpenhaus und

steigt dort um in die 6 oder 8. Das

alles geht dann, ohne überhaupt durch

die Innenstadt und über den Hauptbahnhof

fahren zu müssen. So werden

viele Verbindungen in die Stadtteile

schneller. Praktisch: Im Berufsverkehr

ist die Ringlinie alle 10 Minuten unterwegs,

sonst werktags alle 15 Minuten.

Neben der Ringlinie ändern sich auch einige

andere Verbindungen. Die Linien 15 und 16 bilden

nun zum Beispiel einen echten 10-Minuten-Takt

für die Grevener Straße und Kinderhaus

Brünigheide. Das geht, weil die Linie 17

ab Oktober das Gewerbegebiet Schleebrüggenkamp

anfährt und direkt mit dem Bahnhof am

Zentrum Nord verbindet. Im Süden fährt die

neue Kleinbuslinie 18 künftig einmal stündlich

zwischen Hiltrup und Wolbeck und stellt damit

diese häufig nachgefragte Stadtteilverbindung

sicher. Auf der Friedrich-Ebert-Straße

fährt zwischen Berg Fidel und Hauptbahnhof

dann auch alle 10 Minuten die Linie 5, also

doppelt so häufig.

Eine weitere Neuerung sind die Elektrobusse,

die immer häufiger auf der Linie 14 zu sehen

sind. Mit Ökostrom betankt, fahren sie fast

lautlos und ohne Schadstoffausstoß vom Zoo

am Aasee entlang durch die Innenstadt bis nach

Mauritz.

Das waren nur einige Änderungen, die es ab dem

10. Oktober geben wird. Den vollständigen Überblick

geben die Stadtwerke Münster unter

www.stadtwerke-muenster.de/liniennetz.

Günstig unterwegs

Für alle, die nur gelegentlich mit dem Bus

unterwegs sind, ist das günstigste und

bequemste Ticket das 90-Minuten-Ticket.

Jetzt informieren und kostenlos bestellen:

www.stadtwerke-muenster.de/90minticket


16

THEMA H E M A ÖKOLOGIE

Tut doch was!

Ökologisch und nachhaltig leben

Beliebter Klassiker: Ackerrundfahrten am 09. Oktober

beim Hoffest Bioland Hofgut Schulze Buschhoff

Hoffest Bioland Hofgut

Schulze Buschhoff &

Münsterländer Apfeltag MS

Herbstzeit ist Erntezeit. Ein Anlass, der auf

dem Bioland Hofgut Schulze Buschhoff groß

gefeiert wird - und zwar gleich doppelt. Das

traditionelle Hoffest am 09. Oktober fällt in

diesem Jahr mit dem 10. Münsterländer Apfeltag

zusammen, den der Hof gemeinsam mit

dem NABU Münster ausrichtet. Neben Klassikern

wie Ackerrundfahrten, Strohburg, Karussel

und Kinderschminken warten viele spannende

Informationen rund um die beliebte Grüne

Kiste und Bioland-Anbau auf die Gäste.

Darüber hinaus dreht sich alles um den Apfel:

U.a. locken eine große Apfelausstellung, Sortenbestimmung,

Buchausstellung, Kinderprogramm

und Expertenberatungen zu Stichworten

wie Pflanzenschutz oder Veredelung.

09.10. Bioland Hofgut Schulze Buschhoff,

11 Uhr; www.oekullus.de

Münster ist Masterplan-

Kommune 100 % Klimaschutz

Mit dem Cyberboard zur Arbeit? Photovoltaik-Module

in der Straße? Müllfrei einkaufen? Wie die Stadt

sich gestaltet und wie die Menschen im Jahr 2050

in Münster leben werden, ist die spannende, zentrale

Frage des Masterplans Klimaschutz 2050, den

es bis zum kommenden Jahr zu erarbeiten gilt. Das

Ziel, das Münster mit den anderen ausgewählten

Masterplan-Kommunen bundesweit verfolgt: Im Vergleich

zu 1990 soll der CO2-Ausstoß bis 2050 um 95

Prozent und der Endenergieverbrauch um 50 Prozent

sinken. Bei der Umsetzung ist die ganze Stadtgesellschaft

gefragt. Erneuerbare Energien, Mobilität,

solare Stadt, nachhaltiger Lebensstil, Ener-

Foto: BMUB, Sascha Hilgers


THEMA THEMA ÖKOLOGIE THEMA KUNST 1 7

gieeffizienz: Jede Idee aus Bürgerschaft, Initiativen

und Industrie ist willkommen. Allen, die direkt

starten wollen, sei Münsters Bürgerpakt für Klimaschutz

ans Herz gelegt.

Info: www.klima.muenster.de

Voltark - Lösungen für Ihre

Energieunabhängigkeit MS

Die Nutzung der Sonnenenergie ist eine zentrale Säule

der Energiewende. Eine große Schwierigkeit: Eine

Photovoltaikanlage liefert den meisten Strom, wenn

der Verbrauch im Haushalt am niedrigsten ist. Das

junge münstersche Start-up Voltark von Phil Eisberg

und Alexander Börgel kennt die Lösung: Wer

seine Solarmodule um einen Stromspeicher ergänzt,

kann mehr seines emissionsfrei produzierten Stroms

selber nutzen und seine Stromkosten um bis zu 80

Prozent senken. Das attraktive Voltark-Angebot: Die

beiden Experten begleiten Interessenten von der

Beratung zur Technik und Fördermöglichkeiten bis

zur Installation einer Anlage.

Auch zu den

Themenbereichen

Solarthermie und

E-Mobilität stehen

sie gerne

Phil

Eisberg

mit Rat und Tat

zur Seite.

Dortmunder

Str. 25,

48155 MS,

0251/20244668;

www.voltark.de

Foto: Stadtwerke Münster

Münster:natürlich

Mit dem Stadtwerke-Ökostrompaket Münster:natürlich

helfen alle MünsteranerInnen der Umwelt

gleich doppelt: Ihr verbrauchter Strom ist zu 100

Prozent ökologisch erzeugt, und sie fördern neue

Ökostromanlagen in der Region Münster, damit in

Zukunft noch mehr grüner Strom produziert werden

kann. Damit leistet jeder, der sich für Ökostrom

entscheidet, seinen Beitrag zur Energiewende.

Günstiger wird der Ökostrom der Stadtwerke

zudem mit dem neuen Strombaukasten. Kombiniert

ein dreiköpfiger Haushalt Ökostrom mit einer

zweijährigen Laufzeit, dem Onlineservice und

einem Lastschriftmandat, spart er über 70 Euro

im Jahr gegenüber dem bisherigen Ökostromtarif

der Stadtwerke.

Info: www.stadtwerke-muenster.de

Fairkauft MS

Was können wir als Konsumenten zu einer nachhaltigeren,

gerechteren Welt beitragen? Dieser

Frage spürt die Veranstaltungsreihe „Fairkauft“

nach, die vom 22. Oktober bis 19. November in

verschiedenen Locations in Münster stattfindet

und einen aufgeklärten Blick auf den „globalen

Süden“ vermitteln will. Organisiert vom Beirat

für kommunale Zusammenarbeit, umfasst das

Programm mit seinen mehr als 20 Veranstaltungen

u.a. einen Poetry Slam mit Marian Heuser,

einen Flashmob, einen konsumkritischen Stadtrundgang,

Filmvorführungen,

Podiumsdiskussionen

und

Vorträge rund um die

Themen Nachhaltigkeit,

Entwicklungspolitik,

Fairer Handel,

Konsum und Klimawandel.

Marian Heuser

Foto: Szenestreifen

22.10. - 19.11.

MS - unterschiedliche

Veranstaltungsorte

und -zeiten;

www.muenster.de/

stadt/fairkauft

Texte:

Benedikt Niederschmid


18

THEMA BILDUNG

EVENTS

Fürs Leben lernen

Bildungstipps 10

„Der

große

Diktator“

Filmreihe: „Psycho, Film

und Analyse“ MS

Auf Initiative des Arbeitskreises „Psycho, Film

und Analyse“ startet am 09. Oktober im Cinema

Münster eine gleichnamige Filmreihe.

Jeweils an einem Sonntag pro Monat kommt

ein ausgewählter Film zur Vorstellung, der anschließend

von einem Psychotherapeuten / einer

Psychotherapeutin im Rahmen eines Vortrags

reflektiert wird. Ziel der Reihe ist es, Einblick

in die Vielfalt psychotherapeutischen

Denkens zu geben. Jeweils anschließend besteht

für das Publikum die Gelegenheit, eigene

Sichtweisen, Fragen und Anmerkungen ins

Forum zu geben. Zum Auftakt wird Pawel Pawlikowskis

Film „Ida“ gezeigt, im November

steht dann Charlie Chaplins „Der große Diktator“

auf dem Programm.

MS - Cinema, jew. 17 Uhr; www.cinema-muenster.de

09.10. Ida

13.11. Der große Diktator

11.12. Wild

08.01. 45 Years

12.02. Timbuktu

12.03. Grüße aus Fukushima

Studentenfutter -

die große Semesterstartmesse

MS

Münster stellt sich vor: Wer die

Stadt noch nicht kennt oder völlig

neu kennen lernen möchte, darf die

große Semesterstartmesse „Studentenfutter“

am 22./23. Oktober

in der Mensa am Ring nicht verpassen.

Zwei Tage lang präsentiert

sich dort ein buntes Potpourri an Ausstellern

aus den Bereichen Stadt, Campus und Leben.

Anbieter mit Informationen zu Finanzen, Energie

und Gesundheit finden sich dabei ebenso wie

Campus-Initiativen, Stiftungen für Stipendien

oder auch das große Sport-, Kultur- und Gastronomie-Angebot

in Münster. Und wer sich nicht

informieren, sondern nur einen schönen Tag mit

Freunden verbringen möchte, kommt dank des

freien Eintritts, der Unplugged-Livemusik oder

auch dem lokalen Start-up-, Food- und Designermarkt

garantiert ebenso auf seine Kosten.

22./23.10. MS - Mensa am Ring, jew. 12-18 Uhr;

www.stufu.ms

Kinder-Uni MS / Lingen

Wer Forschern beim Reden zuhört, dem

schwirrt schnell der Kopf, wenn er sich nicht

auskennt. Und was sollen da erst die Kinder

sagen? Einen prima Zugang zum Elfenbeinturm

der Wissenschaft

bietet in

jedem Se-

Studentenfutter

- die

große

Semesterstartmesse:

22./23.10.

MS - Mensa

am Ring


THEMA

WELLNESS

BILDUNG EVENTS THEMA KUNST 19

Foto: WWU / Judith Kraft

mester die Kinder-Uni. In den monatlichen Vorlesungen

geben Lehrende aus verschiedenen Fakultäten

kindgerechte Einblicke in ihr Fachgebiet.

Nach dem Auftakt im September gibt es

bis zum Semesterende im Februar 2017 noch

fünf spannende Vorlesungen zu erleben, u.a.

zu Turnieren im Mittelalter, Martin Luther und

Schneewittchen. Schon mal vormerken: Beim

KinderCampus der Hochschule Osnabrück am

Standort Lingen steht am 09. November das

Thema Intelligenz bei Maschinen auf dem Programm.

MS - Hörsaal H1, jew. 16.15 Uhr;

www.uni-muenster.de/Rektorat/kinderuni

28.10. Ritter, Prinzessinnen und Pferde: Was geschah

beim Turnier des Mittelalters?

18.11. Vom ersten Laut zu Geschichten: Wie wir

sprechen lernen

16.12. Advent, Advent, der Hörsaal singt! Musizieren

mit der Jugendakademie

20.01. Als „Verdammter“ verehrt: Wie Martin Luthers

Reformation bis heute wirkt

17.02. Schneewittchen - ein Fall für die

Rechtsmedizin?

09.11. Lingen - Hochschule Osnabrück

(Gebäude KD, Raum 0201), 16.15 Uhr;

www.kindercampus-lingen.de

Astroseminar MS

Mit den Gravitationswellen machte eine

Forschergruppe in den USA vor einigen Monaten

die Entdeckung des Jahres 2016.

Sie bildet einen Schwerpunkt des diesjährigen

Astroseminars des Instituts für Kernphysik

und Theoretische Physik, das am

21./22. Oktober in zahlreichen Vorträgen

spannende Einblicke in die Astronomie

verspricht. So geht es u.a. um „Neutrinoastronomie

mit IceCube“, schwarze

Löcher und „Warp-Antrieb & Co.“. Die

Veranstaltung richtet sich an SchülerInnen,

Studierende aller Fachbereiche und

alle Interessenten. Vorwissen ist nicht

notwendig, die Teilnahme kostenlos. Jedoch

wird um eine unverbindliche Anmeldung

gebeten.

21./22.10. MS - Hörsaal 1 (Wilhelm-Klemm-Str. 10);

www.uni-muenster.de/Physik.Astroseminar

Food Filmfestival MS

Mjam, mjam, lecker, lecker: Rund ums Essen

und Trinken dreht sich das Programm des Food

Filmfestivals, das Mitte Oktober von der Slow

Food Youth auf dem Gelände der Sputnikhalle

auf die Beine gestellt wird. Zu sehen, zu hören

und zu erleben gibt es an den beiden Tagen so

einiges: Neben Spielfilmen und Dokumentationen

warten Workshops (z.B. zu Schokoladenkunst,

Biertasting und Fermentieren), Diskussionsrunden,

Poetry Slams und Livemusik auf die Gäste.

Als inhaltlicher roter Faden des Festivals dient

das Thema „HandWerk 2.0“, das das traditionelle

Lebensmittelhandwerk in den Fokus rückt.

Dank einer bunten Vielfalt an Street Food ist für

das leibliche Wohl selbstverständlich gesorgt.

15./16.10. MS - Sputnikhalle, jew. 12 Uhr;

www.food-filmfestival.de;

Texte: Benedikt Niederschmid

Foto: Robert

Kneschke -

fotolia.com

Aufstiegsstipendium -

Studieren mit

Berufserfahrung

Nach der Ausbildung und einigen Jahren Berufstätigkeit

auf dem Buckel stellt sich vielen

die Frage: War es das - oder setze ich ein Studium

obendrauf? Das Aufstiegsstipendium des

Bundesministeriums für Bildung und Forschung

richtet sich speziell an Studierende mit Berufsausbildung

und Praxiserfahrung, die ein erstes

Studium beginnen möchten. Es zählen die beruflichen

Leistungen, nicht die Schulnoten. Im

Vollzeitstudium beträgt die Förderung 815

Euro. Studierende können sich schon vor dem

Studium bis zum Ende des zweiten Studiensemesters

bewerben. In der aktuell laufenden

Auswahlrunde ist die Onlinebewerbung bis zum

05. Dezember möglich.

Info: www.aufstiegsstipendium.de


20

MUSIK

KONZERTE

Silly

Silly „Wutfänger“ unterwegs

Die ruhmreiche Band Silly aus der ex-DDR

hat sich nach dem Tod ihres Stars Tamara

Danz mit Sängerin & Schauspielerin Anna

Loos zu neuen Höhen aufgeschwungen.

Jetzt kommen Silly mit dem neuen Album

„Wutfänger“ auf Konzertreise in die Region.

Dass man als Band seinen Namen von behördlicher

Seite genehmigen lassen muss, ist heute

kaum vorstellbar. In der DDR war dieses absurde

Procedere allerdings tatsächlich Gang

und Gäbe. Wegen ihres englischen Namens bekommt

dementsprechend auch die 1978 in Ost-

Berlin gegründete Band Silly Schwierigkeiten

mit den zuständigen DDR-Behörden. Erst als

sie sich in „Familie Silly“ umbenennt, gibt es

die notwendige Zulassung. Wenige Jahre später

wird dann von staatlicher Seite akzeptiert,

dass sich die Band um Sängerin Tamara Danz

schließlich nur noch Silly nennt. Anfangs als

eher lustige Combo gestartet, ist es der Texter

Werner Karma, der wesentlich zum veränderten

Profil der Band beiträgt.

Um die in der DDR übliche Zensur zu umgehen,

wendet die Band einen Trick an: Mit Absicht

baut man Textzeilen ein, die so kritisch

und übertrieben sind, dass sie der Zensur sofort

zum Opfer fallen und

so von kleinen versteckten

Andeutungen

ablenken, die

letztlich unbeanstandet

im Text bleiben.

Die oftmals verklausuliert

formulierte

Kritik an Missständen

im Arbeiter- und Bauernstaat

wird von den

Fans verstanden und

macht die Band in der

Musiklandschaft der DDR unverwechselbar.

Auch im westlichen Ausland sind Silly längst

keine Unbekannten mehr. Entsprechend bleiben

die Ost-Berliner nach dem Mauerfall Karriere-mäßig

in der Spur und werden durch ihr

letztes DDR-Album „Februar“, einen Abgesang

auf die gescheiterte Diktatur, zu einem musikalischen

Bindeglied zwischen den beiden

wiedervereinigten deutschen Teilstaaten.

1996, kurz nach Veröffentlichung des Albums

„Paradies“, stirbt Tamara Danz. Die Silly-Ära

scheint für’s erste beendet. Zumindest bis

2006. Dann übernimmt Schaupielerin und Sängerin

Anna Loos, die seit ihrer Kindheit einer

der größten Silly-Fans ist, den vakanten Part

der Frontfrau. Und tatsächlich hätte es keine

bessere Nachfolgerin geben können. Ist es doch

gerade Anna Loos, die Silly eine ganz besondere

Note verleiht, was der Erfolg von Alben

wie „Alles rot“ oder „Kopf an Kopf“ eindrucksvoll

bestätigt. „Wutfänger“, das neue Silly-

Album, knüpft nahtlos an die Erfolge seiner

Vorgänger an. Mit kritischen Texten und befeuert

von den energiegeladenen, rockenden

Herren Barton, Hassbecker und Reznicek zündet

der Silly-Sound noch immer. Nur die falschen

Fußballtrikots sollten Anna Loos und ihre

Jungs bei den anstehenden Konzerten besser

nicht noch einmal tragen. Alexandra Mai

>> 02.11. MS - Jovel,

04.11. BI - Ringlokschuppen, jew. 20 Uhr

>> www.silly.de


MUSIK

KONZERTE

21

VORSCHAU

Jean-Michel Jarre Ein Held der Synthese

Auf seiner „Electronica World Tour“ fügt

der französische Musiker Geschichte und

Gegenwart der elektronischen Musik

zusammen. Noch immer treibt ihn Pioniergeist

an neue klangliche und visuelle Ufer.

Aus Jean-Michel Jarres 2015 und 2016 erschienenen

Alben „Electronica 1: The Time

Machine“ und „Electronica 2: The Heart Of

Noise“ spricht ein für den französischen Musiker

gewohnt ambitioniertes Unterfangen: Sie

dokumentieren einen Zwischenstandsbericht,

ein Resümee der Geschichte der elektronischen

Tonkunst, geführt in musikalischen Dialogen

mit zahlreichen Protagonisten einer

mittlerweile exorbitant verzweigten Genrefamilie.

Dabei sind Jarres Kollaborationen -

ob mit Air, Boys Noize, Moby, Julia Holter, The

Orb, Little Boots, Jeff Mills, Peaches oder den

Pet Shop Boys - nicht zuletzt auch eine Vergewisserung

der eigenen, einer väterlich anmutenden

Rolle. Tatsächlich schloss Jarre -

und dazu muss man 40 Jahre zurückblicken -

der elektronischen Musik mit seinen Alben

„Oxygène“ und „Équinoxe“ das Tor zu einem

Massenpublikum auf. Über eine Million Zuhörer

strömten zu seinem Konzert 1979 auf dem

Place de la Concorde, das auch durch seine

optischen Attraktionen neue Maßstäbe setzte.

Es begründete auch die Tradition von Jean-

Michel Jarres Auftritten als superbe, spektakuläre

Inszenierungen.

Als auf deutscher Seite Tangerine Dream, Klaus

Schulze, Kraftwerk und viele weitere die elektronische

Musik aus den akademischen Zusammenhängen

lösten, begann auch Jarre, geschult

in der Group de Recherches Musicales um die

französischen Avantgardisten Pierre Schaeffer

und Pierre Henry, die neuen Möglichkeiten der

Moog- und EMS-Synthesizer musikalisch auszuloten.

Auf „Magnetic Fields“ (1981) und vor allem

„Zoolook“ (1984) arbeitete er anschließend

ausgiebig mit Sampling, ließ 1990 den Computer

auf dem atmosphärisch einnehmenden, minimalistischen

„Waiting For Cousteau“ die Grenzen

der Tonträgertechnologie aufzeigen und

beackerte in den Folgejahren ein weites stilistisches

Spektrum: Auf „Metamorphoses“ (2000)

etwa jonglierte Jarre mit Ambient, Trance, Electronic

Dance Music, House, Techno und jazzbehauchter

Lounge-Musik.

Die modernen Synthesen, die Jean-Michel Jarre

nun auf den beiden „Electronica“-Alben hergestellt

hat (wobei seine flächigen Klangmuster

immer erkennbar bleiben), beschwören

mitunter auch die cinematografische Qualität

elektronischer Musik. Und damit die suggestive

und emotionale Kraft, die die Experimenteure

der music concrete, die Tape-Loop-Pioniere

in den Klanglaboren der 50er Jahre und

die Knöpfchendreher des Analogzeitalters befreiten.

Mit dieser Macht ist Jarre auf seiner

„Electronica World Tour“ im Bunde.

Wolfgang A. Müller

>> 21.11. MS - MCC Halle Münsterland, 20 Uhr

>> www.mcc-halle-muensterland.de

Jean-Michel Jarre


22

MUSIK

KONZERTE

Gregory

Porter

KONZERT DES MONATS

Leverkusener Jazztage

Noch vielfältiger und hochkarätiger

als im Vorjahr ist das Programm

der Leverkusener Jazztage 2016.

Da kann man nicht nur den wohl

besten Jazz-Sänger der Welt mit der kaminwarmen

Stimme Gregory Porter, den

Saitenhexer Al Di Meola oder die Basslegende

Stanley Clarke erleben, sondern

auch fingerfertige Blues-Gitarristen wie

Walter Trout, Henrik Freischlader und

den gewichtigen Popa Chubby. Oder

Schlagzeuggiganten wie Billy Cobham

und Mokhtar Samba mit der WDR Big

Band oder immerjunge Acid-Jazz-Koryphäen

wie Incognito und die Brand New

Heavies. Zum anderen sind in Leverkusen

einige Pop-Rock-Größen mit Anspruch

und durchaus jazzigen Ambitionen

zu hören: Stefanie Heinzmann zum

Beispiel, Gregor Meyle, Max Mutzke.

Und natürlich gibt’s auch aufregende

Töne von der New Generation of Jazz à

la Robert Glaser Experiment, Lucky

Chops oder Christian Scott Quintet.

Und vieles mehr. Andreas Dewald

>> 04.-13.11. LEV - unterschiedliche

Veranstaltungsorte und -zeiten

>> www.leverkusener-jazztage.de

Maria Mena

Maria

Mena

„Für mich ging es nie

darum, Hits zu schreiben.

Musik war für

mich immer ein Weg,

meine Gefühle in

Worte zu fassen,

mein Seelenheil zu

finden.“ Gerade mal

16 Jahre alt war die

norwegische Sängerin

und Songwriterin

Maria Mena, als sie

2002 mit „My Lullaby“,

einem Song über die Scheidung ihrer Eltern,

den Durchbruch feiert. Kurz darauf zu einem der funkelndsten

Sterne am skandinavischen Pop-Himmel

avanciert, ist man auch im restlichen Europa und

den USA von der Strahlkraft der Singersongwriterin

begeistert, die mittlerweile neben Kanye West John

Legend und Sam Smith zu ihren Fans zählt. „Growing

Pains“ heißt das neue Album, das Maria Mena

nun live präsentiert. Mit herzergreifenden Songs wie

„I Don’t Wanna See You With Her“ dürfte es ihr erneut

gelingen, das Publikum in ihren Bann zu ziehen.

Alexandra Mai

>> 23.10. OS - Rosenhof, 20 Uhr

>> www.mariamena.no

Phillip Boa & The Voodooclub

Richtig los ging es mit Phillip Boa und seinem Voodooclub

Mitte der 80er Jahre. Da schlug er mit seinem

einzigartigen, vom Punk- wie vom Art- & Avantgarde-Rock

aufgeladenen und seiner surrealen Songpoesie

geprägten Sound in der hiesigen Indie-Szene

ein wie eine Bombe. Und stieß damit bald auch bei

den Briten auf helle Begeisterung. Das 1986er Album

„Aristocacie“ bereitete das Feld mit ersten aufputschenden

Kulthits, bevor schön schräge Boa-Klassiker

Die Höchste

Eisenbahn

Francesco Wilking gehört seit dem

Jahr 2000 zu den konstanten Kräften

in der anspruchsvollen einheimischen

Pop-Szene. Er steht eigentlich

der Band Tele als Sänger

vor, aber die ruht im Augenblick,

weil ihn der Sprung auf eine weitere

Beschäftigungsebene hinreichend

in Beschlag nimmt. Die Euphorie

um das zweite Album von

Die Höchste Eisenbahn, das „Wer

Die Höchste Eisenbahn

bringt mich jetzt zu den Anderen“ heißt, ist völlig zu Recht sehr

groß. Endlich hört man Musiker, die auch ihre internationalen

Einflüsse souverän ins Spiel bringen. In „Timmy“ entdeckt man

formidablen afrikanischen Schwung. Sehr empfehlenswert sind

der anspruchsvolle britische Touch mit Prefab-Sprout-Verweisen

in „Jemand ruft an“, die Streicher und der leichte Disco-Touch

in „Nicht atmen“ oder die smarte soulige Basis, auf der „Gute

Leute“ steht. Mit diesen Einflüssen verschafft sich Die Höchste

Eisenbahn im Eiltempo noch mehr Respekt. Thomas Weiland

>> 31.10. MS - Gleis 22, 21 Uhr

>> www.diehoechsteeisenbahn.de

wie „Container Love“, „This Is Michael“, „Kill Your

Ideals“ und meisterhafte Alben wie „Hair“ oder „Boaphenia“

folgten. Live werden der unermüdliche Phillip

Boa und der neu besetzte Voodooclub im Oktober

bei ihren Konzerten eine Best-of-Auswahl aus allen

Schaffensperioden

präsentieren. Auch

eine aus den fabelhaft

frischen, jüngsten Werken

„Bleach House“

(2014) und „Loyality“

(2012), die Phillip Boa

als unvermindert kreativen

Kopf mit kühnen

Pop-Ideen ausweisen.

Alexandra Mai

>> 28.10.

OS - Rosenhof,

20 Uhr

>> www.phillipboa.de

Phillip Boa

Okta Logue

Man darf im hessischen Darmstadt auf einiges stolz

sein. Auf den grünen Bürgermeister Jochen Partsch

etwa. Auf den Fußballverein natürlich. Und unbedingt

auf die Band Okta Logue. Sie begeistert auch mit ihrem

aktuellen Album „Diamonds And Despair“ wieder,

obwohl es zuletzt Veränderungen gab. Für Nicolai Hildebrandt

bedient jetzt Max Schneider die Keyboards

und bringt dabei Kenntnisse aus den Gebieten des Jazz

und Blues ein. Okta Logue lassen sich dadurch nicht

irritieren, sondern halten weiter an ihrem entspannten

Glauben an den eigenen Weg fest. Neue Einflüsse

beinhalten zum Beispiel solche aus dem Britpop. Wenn

dazu der Rhythmus mit HipHop-Färbung vorangeht,

vom Gesang ohne Arroganz Gebrauch gemacht wird

und die Keyboards so klingen, als würde jemand sorglos

pfeifen, bekommt man unwiderstehliche Lust auf

einen Ausflug durch die Reizanlage der Umgebung.

Go out and enjoy. Thomas Weiland

>> 08.10. MS - Gleis 22, 21 Uhr

>> www.oktalogue.com


MUSIK

KONZERTE

23

The Baseballs

Den Sound der 50er Jahre ins Hier und Jetzt zu

transferieren, haben sie sich zur Mission gemacht.

Mit Pomade im Haar und dem King of Rock’n’Roll

in der Stimme covern Sam, Digger und Basti a. k. a.

The Baseballs seit der Veröffentlichung ihres 2009

erschienenen Debütalbums „Strike!“ aktuelle Hits

im Stil der 50er und treffen damit beim Publikum

voll ins Schwarze. „Hit Me Baby“ heißt das brandneue

Album, mit dem die nach der Lieblingssportart

von Elvis benannte Band nun auf die Bühnen

der Republik zurückkehrt. Der Titel deutet an,

The

Baseballs

wohin die Reise geht. Neben dem Britney-Spears-

Hit sind es Songs aus der Zeit zwischen 1990 und

2000 von Take That, Ace Of Base, R. Kelly, Boyzone,

Cher, den Spice Girls u.a., die The Baseballs

als „Voc’n’ Roll“-Versionen präsentieren. Live verabreicht

wirkt diese Dosis Rock’n’Roll natürlich

doppelt gut. Alexandra Mai

>> 07.10. DO - FZW, 11.10. MS - Jovel, jew. 20 Uhr

>> www.thebaseballs.com

Till

Brönner

Till

Brönner

Im April dieses

Jahres wurde

er von US-Präsident

Barack

Obama als einziger

Jazzkünstler

aus

dem deutschsprachigen

Raum ins Weiße

Haus eingeladen,

um mit 45 internationalen Kollegen den

International Jazz Day mit einem Konzert zu feiern.

Eine Ehre, die einmal mehr zeigt, wie groß

das Renommee des deutschen Jazz-Trompeters

und mehrfachen Echo-Preisträgers mittlerweile

weltweit ist. Till Brönner ist zweifellos der erfolgreichste

deutsche Jazz-Musiker, vor allem aber

ist er ein begnadeter Instrumentalist mit herausragender

Technik und einem brillant-eleganten

Ton. Im Rahmen seines Tourneeprogramms zu seinem

neuen Album „The Good Life“ ist der „David

Beckham des Jazz“ nun live zu erleben. Und da

Brönner ein Meister der Improvisation ist, kann

man davon ausgehen, dass jedes seiner Konzerte

im wahrsten Sinn des Wortes „einmalig“ wird.

Alexandra Mai

>> 06.11. DO - Konzerthaus,

20.11. BI - Stadthalle, jew. 19 Uhr

>> www.tillbroenner.de

White Lies

Sie gehören zu den großen Ersatzkräften im Rahmen

des Post-Rock-Revivals. Der offensichtliche

Name eines angestrebten Originals lautet Joy Division,

das hörte man dem Trio aus dem Londoner

Vorort Ealing schon auf dem Debütalbum „To Lose

My Life...“ aus dem Jahr 2009 deutlich an. Schlagzeug,

Bass, Gitarre und Keyboards liefern ein perfekt

in diese Richtung gehendes Klangfundament.

Der entscheidende Trumpf ist die Stimme von Harry

McVeigh, in der sich das düstere Dräuen eines

Ian Curtis und der passionierte Vortrag eines Julian

Cope vereinen. An diesen Grundzutaten haben

White Lies immer eisern festgehalten. In den vergangenen

drei Jahren haben sie sich mit neuem

Label und mehr Optimismus in den Songs aber auch

White Lies

ein Stück weit neu aufgestellt. „Take It Out On

Me“ und „Come On“ sind die ersten Hörproben aus

dem im Oktober erscheinenden vierten Album

„Friends“. Damit werden sie ihre Bindungen an die

Rock-Fangemeinde spielend erhalten.

Thomas Weiland

>> 22.10. OS - Rosenhof, 20 Uhr

>> www.whitelies.com

Ebbott Lundberg

Ebbot Lundberg &

The Indigo Children

Dieser Schwede hat Rock’n’Roll-Geschichte geschrieben

und macht munter-hymnenhaft weiter:

Mit Union Carbide Productions wurde er einst als

legitimer Nachfolger von Iggy Pop & The Stooges

gehandelt, dann huldigten die Britpop-Könige Oasis

seiner Band The Soundtrack Of Our Lives, in dem

sie sie auf eine gemeinsame Tour baten, auf der

Lundberg und Band die tolleren Songs an Bord hatten

als die Gallagher-Brüder. Nun hat sich Lundberg

mit neuen, jüngeren Mitstreitern und dem feinen

neuen Album „For The Ages To Come“ wieder

neu erfunden und bleibt doch der Alte: Weniger

Punk, Garage und Chaos, noch mehr Ohrwürmer

und Hippie-Anspielungen. Aber vorsichtig: Der lieb

grinsende Herr Lundberg kletterte einst auch im

Münsteraner Kultclub „Odeon“ auf Verstärker,

schmiss sich in die Menge oder holte sein Geschlechtsteil

aus der Hose. Mittlerweile trägt er

feinsten Kaftan. Christoph Jacke

>> 06.10. MS - Gleis 22, 21 Uhr,

01.12. BI - Forum, 20 Uhr

>> www.facebook.com/ebbotlundberg


24

MUSIK

KONZERTE

Graveyard

Graveyard

Einst erhoben sich aus den Trümmern der schwedischen

Doom-Formation Norrsken zwei neue

Bands: Ebenso wie Witchcraft gehören Graveyard

heute zu den empfehlenswertesten Formationen,

die das in den letzten Jahren zu

voller Blüte gelangte Genre „Handgemachter

Blues-Rock mit massiver Siebzigerschlagseite“

bislang hervorgebracht hat. Dabei glänzen die

Schweden nicht nur musikalisch mit Konsequenz:

Während die federleicht und völlig unmuffig

heruntergezockten Songs etwa des aktuellen

Werks „Innocence & Decadence“ Erinnerungen

an Led Zeppelin oder Janis Joplin

wecken und als Soundtrack jedem Hippiefestival

zur Ehre gereicht hätten, geben sich die

mit Schnauz, Matten und Schlaghosen gesegneten

Musiker auch äußerlich keine Blöße. Die

Vorraussetzungen für einen exklusiven, konzertanten

Trip in der Zeitmaschine könnten

also besser nicht sein.

Benedikt Niederschmid

>> 17.10. MS - Sputnikhalle, 20 Uhr

>> www.facebook.com/graveyardofficial

Eko Fresh

Vor knapp zehn Jahren war er vom Rap-Biz noch

so genervt, dass er auf MySpace das vorläufige

Ende seiner Karriere verkündete. Na ja, so ganz

ernst schien es Eko Fresh mit der Abkehr vom

Game dann wohl doch nicht gewesen zu sein.

Bereits 2010 meldet sich der Mann aus Köln-

Kalk mit „Was kostet die Welt“ zurück, legt

Eko Fresh

mit „Ekrem“ und „Ek To The Roots“ zwei Briketts

nach und schießt 2013 mit „Eksodus“ an

die Spitze der Charts. Eine beachtliche Erfolgsbilanz,

die von Alben wie „Deutscher Traum“ und

dem in diesem Jahr in die Umlaufbahn geschickten

„Freezy“ untermauert wird. Und was macht

Wrestlingfan Eko Fresh? Der steigt mit seiner in

Kürze erscheinenden EP „Bars über Nacht“ erneut

in den Ring, um den eigenen Maßstäben gemäß

noch einmal ein neues Level zu erreichen.

Auf die Shows des Kölner Rappers darf man also

dementsprechend gespannt sein. Alexandra Mai

>> 11.10. DO - FZW,

28.10. MS - Skaters Palace, jew. 20 Uhr

>> www.ekofresh.de

Haudegen

Schon vor der Gründung ihrer Rock-Band Haudegen

waren die beiden Künstler Hagen Stoll

und Sven Gillert als Rapper unterwegs. Bis zum

Jahre 2009 traten die aus Ost-Berlin stammenden

Musiker unter ihren Künstlernamen Joe Rilla

und Tyron Berlin auf. Der Stilwechsel vom Rap

zum Rock wird dabei vor allem von Hagen Stoll

als logische Konsequenz einer musikalischen

Weiterbildung beschrieben. Im Jahr 2010 veröffentlichten

die beiden eine EP, die via Warner

Music auf den Markt gebracht wurde. Die

dort in den Lyrics enthaltene Gossenpoesie

wird von dem Duo im Laufe der Jahre immer

mehr verfeinert und findet schließlich ihren

Höhepunkt im 2015 erschienenen Album „Lichtblick“.

Auch bei ihren Bühnenoutfits beziehen

sich die Musiker auf die Arbeiterklasse. Ihr äußeres

Erscheinungsbild, die traditionelle Kluft

der Handwerksburschen, und die Liebe zur Tätowierkunst

verdeutlichen dies.

Christian Kaase

>> 16.10. HF - Club X, 12.10. MS - Sputnikhalle,

jew. 19 Uhr >> www.haudegen.com

Haudegen

Konzerttipps

Jarvis

Cocker

(Pulp)

Pulp: A Film About Life,

Death & Supermarkets

Mit Alben wie „Different Class“ und „This Is Hardcore“

prägten Pulp die Ära des Britpop entscheidend

mit. Dieser Film von Florian

Habicht dokumentiert,

wie die Band 2012 für ihr

Abschiedskonzert in ihre

Heimatstadt Sheffield zurückkehrt

und dort triumphal

empfangen wird:

skurril, liebevoll, anrührend

und überaus komisch.

10.10. MS - Cinema,

21 Uhr; www.gleis22.de

Red Fang / Torche

Der mörderische Mix von Red Fang aus Stoner-Rock,

Post-Hardcore und Doom-Metal hat die Macht eines

missgelaunten Mammuts. Das neue Album der Band

aus Portland / Oregon beeindruckt durch brillantes

Songwriting, grandiose Harmonien, schwere Gitarren,

treibende Drums und wurde von Ross Robinson produziert,

der auch schon Slipknot, Glassjaw oder At

The Drive-In betreute. Live bestechen Red Fang mit

einer coolen, sehr humorvollen Bühnenshow, nachdem

Torche kongenial vorgewärmt haben.

22.10. MS - Skaters Palace, 20 Uhr;

www.redfang.net

DOKUMENTAR-

FILM

Chris Jagger

Seit den 70er Jahren veröffentlicht der Bruder einer

Rock-Legende Alben unter eigenem Namen. War

aber auch ’72 bei den Aufnahmen der Stones zu „Exile

On Main Street“ dabei,

schrieb Songtexte für

„Steel Wheels“ und sang

bei Konzerten der rollenden

Steine im Backgroundchor.

Auf „Acoustic

Roots“ von 2014 spielt

Naima Husseini

Chris Jagger traditionellen

Folk und Country, eigene, aber auch Stücke von

J.J. Cale oder John Lee Hooker. Denkt man an die

melancholische Stones-Nummer „Dead Flowers“,

kommt man dem Livesound von Bruder Jagger (voc, g),

David Hatfield (b) und Elliet Mackrell (voc) schon sehr

nah.

14.10. MS - Hot Jazz Club, 20 Uhr;

www.chrisjaggeronline.com

German Brass

Die zehn Topmusiker des professionellen Bläserensembles

präsentieren ihre ganz eigene Interpretation

aus Klassik, Jazz und aktuellen Soundtracks. Dabei

reicht das Repertoire von Frank Sinatra, Ennio Morricone

und Ray Charles bis hin zu Sounds aus Filmen

wie „Fluch der Karibik“ und „The Mission“. Und egal,

ob Bach, Wagner oder moderne Evergreens, German

Brass laden ein zu einer faszinierenden Reise durch

die Welt der Musik.

16.10. Emlichheim - Ev.-altref. Kirche, Mühlenstr.,

17 Uhr; www.german-brass.de

Naima Husseini

2011 erscheint das Debüt von Naima aus Hamburg bei

einer Major-Plattenfirma. Sie spielt im Vorprogramm

von Cäthe und der Alin Coen Band und vertieft sich in

die Kunst des Songwritings. Obendrein sammelt Naima

Sounds und Melodien, sampelt wie

eine Wilde, um Freude, Hoffnung und

Melancholie, schöne und kaputte Klänge,

Intimität und Weite auf ihrem neuen

Album „Immer alles“ zu bündeln. Dieser

Sound zwischen Indie-Rock, Soul und

Rap erinnert an Stevie Wonder, Grizzly

Bear, Beach House und Dr. Dre zugleich.

27.10. MS - Hot Jazz Club, 20 Uhr;

www.naimahusseini.de

Les Brünettes

Die vier tem-

Les Brünettes

peramentvol-

len A-cappella-

Damen soulen,

scatten und beschwören

beim

S i n g e n . S i e

schreien, verführen,

streiten,

atmen, jauchzen

und lachen,

alles natürlich

im Dienste des Songs. Damit haben sie bereits diverse

Branchenpreise gewonnen. Auf ihrem aktuellen Album

„A Women Thing“ widmen sie sich starken, kreativen

Frauen wie Aretha Franklin, Joni Mitchell, Nina Simone,

Cassandra Wilson, Lizz Wright u.a., deren Lieder sie mit

ihren fulminanten Stimmen zu ihren eigenen machen.

27.10. NOH - Kornmühle, 29.10. Ahlen - Schuhfabrik,

05.11. Emsdetten - Stroetmanns Fabrik,

jew. 20 Uhr; www.lesbrünettes.de

Texte: Andreas Dewald


MUSIK

KONZERTE

25

Konzerttipps

Anoushka Shankar

Ausgestattet mit dem immensen

Wissen, das ihr Vater Ravi

vererbte, gilt Anoushka Shankar

als herausragende Interpretin

klassischer indischer

Musik. Aber die kosmopolitische

Sitarvirtuosin verschmelzt

auch immer wieder

völlig unterschiedliche Genres.

Wie nun zuletzt auf dem

Album „Land Of Gold“, das

mit Jazz- und Dance-Anklängen

dem Thema Migration

und Asyl ein atemberaubendes, grenzüberschreitendes

musikalisches Pendant verschafft.

06.10. DO - Konzerthaus, 20 Uhr;

www.anoushkashankar.com

Anoushka Shankar

Florian Weber’s Criss Cross

Thelonious Monk und Bill Evans zusammenzuführen,

und das mit einem Trio ohne Bass, aber mit Saxofon -

der Pianist Florian Weber wagt es. Da er schon früher

als sympathischer Überflieger diverseste Jazz-

Traditionen und -Stile irrwitzig zu bündeln vermochte,

verheißt auch sein derzeitiges Unternehmen aufregende

Fusionen.

06.10. OS - Blue Note im Cinema-Arthouse,

20.30 Uhr; www.cinema-arthouse.de

Sea + Air

Eleni Zafiriadou und Daniel Benjamin machen nicht

gerade Indie-Pop von der Stange, wie ihr Album

„Evropi“ eindrucksvoll belegt. Sie

selbst nennen es „Ghost Pop“, reichern

die meist unpeinlich gefühligen

Kompositionen mit internationalen

Folk-Elementen wie Bouzoukiklängen

an und setzen auf die Macht

kleiner Geschichten.

09.10. MS - Pension Schmidt, 21 Uhr;

www.sea-air.info

Trümmer

Der Schutt des Lebens steht noch

immer im Mittelpunkt. Doch ihrem

schroffen Post-Punk haben Trümmer auf ihrem aktuellen

Werk „Interzone“ deutlich mehr Bügelfalte verpasst.

Ob sich die fordernde, zerrende Dringlichkeit

ihrer Songs in diesem neuen Anzug auch live noch vermittelt,

gilt es unbedingt zu prüfen.

15.10. MS - Gleis 22, 21 Uhr; www.truemmer.de

Trümmer

Albert Lee

Er ist der Mann für den besonderen Ton und abenteuerliche

Licks: Emmylou Harris, die Everly Brothers,

Joe Cocker, Eric Clapton, Bill Wyman und viele

andere schnappten sich Albert Lee und seinen

charakteristischen Picking-Sound für ihre Bands.

Aber auch bei den eigenen Projekten versieht die

Gitarristenlegende Country, Rock und Blues mit einem

absoluten „Deluxe“-Etikett.

15.10. Twist - Heimathaus, 16.10. MS - Hot Jazz

Club, jew. 20 Uhr, 22.10. DO - Musiktheater

Piano, 20.30 Uhr; www.albertlee.co.uk

Mungo Jerry

Nicht nur „In The

Summertime“ versteht

es der nimmermüde

Ray Dorset,

sein Publikum

mit einem einzigartigen

Mix aus

Blues-Rock und Jugband-Flair

zu euphorisieren.

Dabei

kann er aus einem

seit mehr als vier

Jahrzehnten unablässig wachsenden Repertoire

zahlreicher Knüller schöpfen. Ein zeitloses, charmantes

Unikat!

18.10. OS - Rosenhof, 20 Uhr;

www.mungojerry.com

Texte: Wolfgang A. Müller

Mungo Jerry


2 6

MUSIK

KONZERTVORSCHAU

INDOOR

01.11.

The Cat Empire / Tinpan

Orange, K - E-Werk

Jeremy Loops, K - Essigfabrik

You Me At Six, K - Luxor

Mos Generator / Black Bone /

Damniam, MS - Rare Guitar

Driving Mrs. Satan / Micha-el

Goehre, DO - Domicil

Nada Surf

11.11. OS - Rosenhof

Pepe Lienhard Big Band, BI -

Rudolf-Oetker-Halle

02.11.

The Fleshtones / Destination

Lonely, MS - Gleis 22

Stas Mikhaylov, Lingen -

EmslandArena

Tommy Emmanuel, BI -

Rudolf-Oetker-Halle

Crystal Castles, K - Luxor

Peter Maffay & Band, Halle/

Westf. - Gerry Weber Stadion

Silly / Jan Sievers, MS - Jovel

Placebo, K - Lanxessarena

Katie Melua, D - Mitsubishi

Electric Halle

03.11.

Red Hot Chilli Pipers,

OS - Rosenhof

Brant Bjork, OS - Bastard Club

Moop Mama, MS - Skaters

Palace

Schmutzki, K - Luxor

Les Haricots Rouges,

OS - Blue Note

Azymuth, DO - Domicil

Salut Salon, BI - Rudolf-

Oetker-Halle

Drangsal / Fabian, MS - Gleis 22

04.11.

Leverkusener Jazztage mit

Gregory Porter / Jacob

Collier, LEV - Forum

Red Hot Chilli Pipers, COE -

Fabrik

Audio88 / Yassin, MS -

Skaters Palace Café

Christian Steiffen (04./

05.11.), OS - Rosenhof

Saitenfeuer, OS - Bastard

Club

Cowboys & Aliens / The

Wreck Kings / Sticky Floor,

MS - Rare Guitar

Mark Gillespie’s Kings Of

Floyd, MS - Jovel

The Comet Is Coming,

DO - Domicil

Silly, BI - Ringlokschuppen

Die Lokalmatadore, E - Turock

Moop Mama, BI - Forum

05.11.

257ers, MS - Skaters Palace

Nathaniel Rateliff & The

Night Sweats, K - Live Music

Hall

Slime, BO - Zeche

Ritmo Alegria mit The Richtones

u.a., Rheine - Hypothalamus

Achtung Baby, Ahaus - Logo

Dirk Schaadt Organ Trio,

Ahaus - Attic Musicclub

Leverkusener Jazztage mit

Wolf Maahn, LEV - Scala Club

Town Of Saints, MS - Sputnikcafé

The Dalton Brothers Blues

Gang, OS - Blue Note

John Diva & The Rockets Of

Love, HF - Club X

Leafmeal, DO - FZW

Orphaned Land, OS - Bastard

Club

Leverkusener Jazztage mit

Walter Trout & Band / Popa

Chubby & Band, LEV - Forum

Bounce, UN - Lindenbrauerei

Tim Vantol, MS - Gleis 22

The Watch, Ahlen - Schuhfabrik

Epitaph, DO - Musiktheater

Piano

06.11.

Leverkusener Jazztage mit

Stefanie Heinzmann / Candy

Dulfer / Myles Sanko, LEV -

Forum

Stoppok & Band, MS - Sputnikhalle

Niniwe - Vocal Art, MS -

Friedenskapelle am Friedenspark

Gerry McAvoy’s Band Of

Friends, DO - Musiktheater

Piano

Seven, OS - Rosenhof

Till Brönner, DO - Konzerthaus

Klaus Doldinger’s Passport

Today, COE - Konzert Theater

Leverkusener Jazztage mit

Silje Nergaard, LEV - Scala

Club

Kula Shaker, K - Gloria

Theater

07.11.

Chris Staples, MS - Pension

Schmidt

Donavon Frankenreiter,

K - Luxor

Skillet, K - Live Music Hall

Leverkusener Jazztage mit

Al di Meola / Stanley Clarke

Band / Filou, LEV - Forum

Al Jarreau & NDR Bigband,

D - Tonhalle

Leverkusener Jazztage mit

David Knopfler, LEV - Scala

Club

08.11.

Emanuel & The Fear, MS -

Gleis 22

Caro Emerald, E - Lichtburg

Leverkusener Jazztage mit

WDR Big Band feat. Mokhtar

Samba / Billy Cobham &

Band, LEV - Forum

Seven, BI - Ringlokschuppen

Die Höchste Eisenbahn, OS -

Kleine Freiheit

Leverkusener Jazztage mit

Joscho Stephan, LEV - Scala

Club

Beginner, BI - Seidensticker

Halle

Mr. Irish Bastard, OS -

Bastard Club

Flume, K - Palladium

Voxxclub, Halle/Westf. -

Gerry Weber Event Center

Leverkusener Jazztage mit

Max Mutzke / Andreas Kümmert

/ Henrik Freischlader,

LEV - Forum

Massendefekt / Steen, BI -

Forum

Nada Surf / Yokko, OS -

Rosenhof

Europe, K - E-Werk

Colin Jamiesons Dynamite

Daze, DO - Musiktheater

Piano

12.11.

Jenny & The Steady Go’s,

Greven-Reckenfeld - Landhaus

Rickermann

Emerald & Die Jungs vom

Baggerloch, Rheine - Hypothalamus

Bambara, MS - Gleis 22

Runrig, K - Palladium

Seven, K - Live Music Hall

Friedemann & Band, Hasbergen

- Gaste Garage

Leverkusener Jazztage mit

Lydie Auvray, LEV - Scala

Club

Luxuslärm, OS - Rosenhof

Knorkator, BO - Zeche

14.11.

Red Hot Chili Peppers,

K - Lanxessarena

Bodo Wartke & The Capital

Dance Orchestra, BI - Stadthalle

Rue Royale, MS - Pension

Schmidt

Twin Atlantic, K - Luxor

16.11.

Jan Plewka & Marco

Schmedtje, OS - Kleine Freiheit

Gilad Hekselman Trio,

OS - Blue Note

Ulla Meinecke & Band,

UN - Lindenbrauerei

The High Kings, E - Zeche

Carl

Bliss - A-cappella, COE -

Konzert Theater

L’Aupaire, MS - Gleis 22

Jimmy Eat World, MS -

Skaters Palace

17.11.

Niedeckens BAP, Lingen -

EmslandArena

East Cameron Folkcore,

Lingen - Alter Schlachthof

Jacques Palminger, OS -

Kleine Freiheit

Red Hot Chili Peppers, H - TUI

Arena

Katie Melua, HH - CCH 1

Bodo Wartke & The Capital

09.11.

Leverkusener Jazztage mit

Peter Protschka feat. Rick

Margitza, LEV - Scala Club

The Dublin Legends, Ahlen -

Stadthalle

Voxxclub, K - Palladium

Leverkusener Jazztage mit

Robert Glasper Experiment /

Christian Scott Quintet /

Lucky Chops, LEV - Forum

Volbeat / Airbourne, K -

Lanxessarena

Beginner, MS - Skaters Palace

Andreas Kümmert, BO -

Zeche

10.11.

Leverkusener Jazztage mit

Quadro Nuevo, LEV - Scala

Club

Leverkusener Jazztage mit

Gregor Meyle, LEV - Forum

The Cure / The Twilight Sad,

K - Lanxessarena

Panic! At The Disco, K -

Palladium

Voxxclub, DO - Westfalenhalle

Marathonmann, OS - Bastard

Club

Into It. Over It. / Tancred,

MS - Gleis 22

Fantasy, BI - Rudolf-Oetker-

Halle

Coogans Bluff / Brother

Grimm, BI - Forum

Staubkind, BO - Zeche

11.11.

Leverkusener Jazztage mit

Nils Wülker, LEV - Scala Club

Runrig, OB - König-Pilsener-

Arena

Kieran Goss / Annie Kinsella,

Emlichheim - Haus Ringerbrüggen

Dean Brown & Band, Hasbergen

- Gaste Garage

Seven, DO - FZW

Jimmy Eat World

16.11. MS - Skaters

Palace

Charles Lloyd Quartet, DO -

Domicil

Christina Lux, MS - Schnabulenz

Silly, K - E-Werk

Breathe Atlantis, OS - Kleine

Freiheit

Ana Popovic, DO - Musiktheater

Piano

Al Jarreau & NDR Bigband,

DO - Konzerthaus

Leverkusener Jazztage mit

Incognito / The Brand New

Heavies, LEV - Forum

Revolverheld, OB - König-

Pilsener-Arena

13.11.

JaKönigJa, MS - Pension

Schmidt

Simple Voices, MS - Kulturbahnhof

Hiltrup

Addys Mercedes, MS - Friedenskapelle

am Friedenspark

Moderat, K - E-Werk

Thundermother, OS - Bastard

Club

Draußen nur Kännchen -

Kaffeekonzert, OS - Blue

Note

Bernhoft & The Fashion

Bruises, K - Luxor

Volbeat / Airbourne, OB -

König-Pilsener-Arena

Leverkusener Jazztage mit

Tingvall Trio / Eckard Meszelinsky

meets Future Sounds,

LEV - Erholungshaus

Banks & Steelz, K - Gloria

Theater

Seven, OB - Turbinenhalle

Dance Orchestra, DO - Konzerthaus

Xavier Naidoo, OB - König-

Pilsener-Arena

Unzucht, OS - Bastard Club

Lukas Rieger, OS - Rosenhof

Beartooth, K - Luxor

Milliarden / Lulu & Die Einhornfarm,

MS - Sputnikcafé

18.11.

Shantel & Bucovina Club

Orkestar, DO - FZW

Chefket, Lingen - Alter

Schlachthof

Peter Pan Speedrock / Black

Bone, Schüttorf - Komplex

Bastian Baker, OS - Kleine

Freiheit

Jan Plewka singt Rio Reiser,

UN - Lindenbrauerei

Planet Of Zeus / Mojo Jazz

Mob / Marauder, MS - Rare

Guitar

Tom Odell, K - Palladium

Peter Maffay & Band (18./

19.11.), DO - Westfalenhalle

Monsters Of Liedermaching,

OS - Rosenhof

Xavier Naidoo, K - Lanxessarena

Götz Alsmann & Band, Rheine -

Stadthalle

Swann & Ely Goa, MS - Friedenskapelle

am Friedenspark

Herzog, MS - Skaters Palace

Revolverheld, Lingen - EmslandArena

19.11.

Status Quo, K - Lanxessarena

Woodhouse-Jazzband feat.

Gaby Goldberg, OS - Blue Note

Lions Head, OS - Kleine Freiheit


MUSIK

KONZERTVORSCHAU

2 7

Bonfire, HF - Club X

187 Strassenbande, DO -

FZW

Peter Pankas Jane, DO -

Musiktheater Piano

Jethro Tull performed by Ian

Anderson, Lingen - Emsland-

Arena

16 Jahre Palace Lounge live

auf zwei Bühnen: Chefket /

Niedeckens BAP

17.11. Lingen - Emsland-

Arena

17.12. BI - Seidensticker

Halle

Edgar Wasser / Lakmann /

A-F-R-O a.k.a. All Flows

Reach Out / Suff Daddy &

Band / Amewu / AzudemSK &

Band / Laas Unltd. / Ecke

Prenz / Deckstarr, MS -

Skaters Palace

20.11.

Till Brönner, BI - Stadthalle

Gregor Meyle, OS - Rosenhof

21.11.

Sarah Jaffe, MS - Pension

Schmidt

Foy Vance, K - Luxor

Jean-Michel Jarre, MS - MCC

Halle Münsterland

Nicolas Jaar, K - E-Werk

The Levellers / Ferocious

Dog, MS - Jovel

22.11.

Peter Maffay & Band, OB -

König-Pilsener-Arena

Kari Bremnes, D - Savoy-

Theater

187 Strassenbande, K -

E-Werk

Wolfmother, MS - Jovel

Boogie Woogie Power Train,

MS - Kulturbahnhof Hiltrup

Michael Kiwanuka, K - Live

Music Hall

Revolverheld, Halle/Westf. -

Gerry Weber Stadion

23.11.

Last In Line, K - Luxor

Manfred Mann’s Earth Band,

Rheine - Stadthalle

JaKönigJa, OS - Kleine

Freiheit

Anvil, OS - Bastard Club

Miller Anderson Band, UN -

Lindenbrauerei

24.11.

Pixies, K - Palladium

Böhse Onkelz (24./25.11.),

DO - Westfalenhalle

J.B.O., K - Live Music Hall

Jethro Tull performed by

Ian Anderson, D - Mitsubishi

Electric Halle

Al Jawala, BI - Forum

25.11.

Bosse, K - Palladium

Status Quo, H - Swiss Life

Hall

Big Band Night mit drei

BB’s, Ahlen - Schuhfabrik

Queen Kings, DO - Musiktheater

Piano

Silverstein / The Devil

Wears Prada / Memphis May

Fire, K - Live Music Hall

Jürgen Drews & Band, OB -

Turbinenhalle

Nicaragua Mi Amor, MS -

Friedenskapelle am Friedenspark

Pothead, OS - Rosenhof

Feine Sahne Fischfilet, K -

E-Werk

Knorkator, BI - Forum

Ohrenfeindt, OS - Bastard

Club

Still Collins, Ahaus - Logo

26.11.

Peter Maffay & Band (26./

27.11.), K - Lanxessarena

Mc Bomber, MS - Skaters

Palace

Gleis 8, BI - Ringlokschuppen

Caught In The Act, BO -

Zeche

Shantel & Bucovina Club

Orkestar, MS - Sputnikhalle

Klaus „Major“ Heuser Band,

Rheine - Hypothalamus

Royal Republic, K -

Palladium

Bosse, MS - MCC Halle Münsterland

Peter Schilling & Band, OS -

Rosenhof

Night Of The Proms mit

Simple Minds / Ronan Keating

/ Natasha Bedingfield /

Stefanie Heinzmann / John

Miles / Time For Three u.a.,

DO - Westfalenhalle

27.11.

Popchor Münster & Musaic,

MS - Friedenskapelle am

Friedenspark

Pet Shop Boys, K - Palladium

Monsters Of Liedermaching,

K - Live Music Hall

Arkells, K - E-Werk

Night Of The Proms mit

Simple Minds / Ronan Keating

/ Natasha Bedingfield /

Stefanie Heinzmann / John

Miles / Time For Three u.a.,

OB - König-Pilsener-Arena

Unantastbar, BO - Matrix

John Lee’s Barclay James

Harvest, OS - Rosenhof

David Garrett, H - TUI Arena

Stoppok & Band, BO - Zeche

28.11.

Sportfreunde Stiller, K -

E-Werk

Beginner, OB - König-Pilsener-

Arena

Preoccupations, K - Luxor

Bluegrass Jamboree 2016:

The Honey Dewdrops / The

Goodbye Girls / Truffle Valley

Boys, DO - Domicil

29.11.

David Garrett, Halle/Westf. -

Gerry Weber Stadion

Patrice, K - E-Werk

Klaus Hoffmann, BI - Stadthalle

Bastille, D - Mitsubishi Electric

Halle

Maxim, K - Gloria Theater

30.11.

Soul Brotherhood, DO -

Domicil

Amber Arcades, MS - Hot

Jazz Club

01.12.

Ebbot Lundberg & The Indigo

Children, BI - Forum

John Abercrombie & Marc

Copland, DO - Domicil

Northcote / Matze Rossi /

Jon Snodgrass, MS - Gleis 22

Manfred Mann’s Earth Band,

HF - Club X

The High Kings, K - Gloria

Theater

Sondaschule, BI - Ringlokschuppen

Life Of Agony, BO - Zeche

Cr7z / Absztrakkt, MS -

Skaters Palace Café

Beatrice Egli, BI - Stadthalle

Living Colour / Glenn

Hughes, OB - Turbinenhalle

David Garrett, K - Lanxessarena

Terrorgruppe, OS - Kleine

Freiheit

02.12.

Clutch, MS - Skaters Palace

Every Time I Die, K - Luxor

MTV’s Headbanger’s Ball Tour

mit Iced Earth / Ensiferum /

Kataklysm / Unearth, OB -

Turbinenhalle

Night Of The Proms mit

Simple Minds / Ronan Keating

/ Natasha Bedingfield /

Stefanie Heinzmann / John

Miles / Time For Three u.a.,

K - Lanxessarena

Billy Talent, H - Swiss Life Hall

Poets Of The Fall, OS - Rosenhof

Max & Iggor Cavalera, K -

Essigfabrik

Unantastbar / Toxigen, HF -

Club X

Guts Pie Earshot / Beehoover /

About Béliveau, BI - Forum

Mark Forster

05.12. OB - Turbinenhalle

06.12. MS - MCC Halle

Münsterland

10.12. BI - Ringlokschuppen

17.12. H - Swiss Life Hall

Deine Freunde, BI - Ringlokschuppen

Ruhrpott Metal Meeting mit

Saxon / Blind Guardian /

Rage meets Refuge u.a. (02./

03.12.), OB - Turbinenhalle

03.12.

Guildo Horn & Die Orthopä-

dischen Strümpfe, DO -

FZW

Blokkmonsta / Rako /

Schwartz, MS - Skaters

Palace

Tres Amigos, Ahlen - Schuhfabrik

Total Tonal, MS - Friedenskapelle

am Friedenspark

Night Of The Proms mit

Simple Minds / Ronan Keating

/ Natasha Bedingfield /

Stefanie Heinzmann / John

Miles / Time For Three u.a.,

K - Lanxessarena

Thomas Godoj, Lingen - Alter

Schlachthof

Bosse, H - Swiss Life Hall

Torfrock, OS - Rosenhof

Schandmaul / Krayenzeit,

BI - Ringlokschuppen

Messer, MS - Gleis 22

Joe d’Urso / Eric Bazilian /

Eddie Manion / Vini „Mad

Dog“ Lopez, Melle-Buer -

Kulturwerkstatt Buer

Billy Talent, D - Mitsubishi

Electric Halle

The Pharcyde, MS - Skaters

Palace Café

Poets Of The Fall, K - Luxor

04.12.

Jaga Jazzist, DO - Domicil

Beatrice Egli, MS - MCC Halle

Münsterland

She Keeps Bees, MS - Gleis 22

Echoes Of Swing, MS - Friedenskapelle

am Friedenspark

Milow, K - Live Music Hall

Werner Borgmann & Band,

OS - Rosenhof

Ash, K - Luxor

05.12.

Alter Bridge / Gojira / Like A

Storm, K - Palladium

Mark Forster, OB - Turbinenhalle

06.12.

Weihnachten mit den Medlz,

COE - Konzert Theater

Rob Lynch & Band, MS -

Gleis 22

Mark Forster, MS - MCC Halle

Münsterland

Felix Lobrecht, DO - Domicil

07.12.

Angelo Kelly & Family, BI -

Rudolf-Oetker-Halle

Gallant, K - Luxor

Dame, OS - Kleine Freiheit

Lance Butters, MS - Skaters

Palace

Meshuggah, K - Essigfabrik

Reverend Hardy Hardon And

The Church Of Elvis, OS -

Rosenhof

08.12.

Trixie Whitley, MS - Gleis 22

Lukas Rieger, OB - Turbinenhalle

Maerzfeld, OS - Rosenhof

Völkerball, H - Capitol

Jessie Gordon meets Tommy

Schneller, OS - Blue Note

Weitere Konzerttermine in GIG 11/16

und unter www.gig-online.de


2 8

MUSIK

PARTYS

Club 40 Partys MS / Rheine

Abtanzen in edler Clubatmosphäre verspricht

die Club 40 Party in Münster und

Rheine. DJ Adriano schickt dabei Charts

und Classics aus mehreren Jahrzehnten

durch die Boxen. Im Hot Jazz Club stehen

Pop, Soul, Dance und groovy Beats

auf der Agenda, im Hypothalamus liegt

der Fokus auf Rock, ergänzt von Pop und

Soul.

>>14.10. MS - Hot Jazz Club, 22 Uhr

>> www.hotjazzclub.de

>>31.10. Rheine - Hypothalamus, 21 Uhr

>> www.hypothalamus.de

DJ Craft

Da ist er wieder: DJ

Craft, im Hauptjob

Beatvorleger bei den

Berliner Deutschrap-

Helden K.I.Z., entert

Anfang Oktober

die Decks im Conny

Kramer, um das anwesende

Feiervolk

DJ Craft

ordentlich auf links

zu ziehen. Zu hören

gibt es einen bunten Kreuzübermix aus Elektronik,

Trap, Rap und Dubstep. Einmal mehr stellt

er unter Beweis: Er kommt nicht zur Party, die

Party kommt zu ihm. Das musikalische Rahmenprogramm

gestalten Deckstarr und Q.

>> 01.10. MS - Conny Kramer, 23.59 Uhr

>> www.connykramer.ms

Beatstreet

Club 30 Partys OS

Zu einer stadtweit beliebten

Ausgehgelegenheit

hat sich die Club

30 Party in der Lagerhalle

entwickelt. Pistenstürmer

ab Ende

20 / Anfang 30 bietet

sich hier einmal monatlich

eine perfekte

Gelegenheit zu einem

DJ Mr. Jones

gepflegten Sturm der

Tanzfläche. DJ Mr.

Jones spielt dazu eine

bekömmliche Mischung

aus Rock, Pop, Funk und Soul.

>> 15.10. / 05.11. OS - Lagerhalle, jew. 22 Uhr

>> www.lagerhalle-osnabrueck.de

Hoher Besuch bei Osnabrücks HipHop-Tanke

Nummer eins: Bei der Oktober-Ausgabe der

basslastigen Feier hat mit DJ Dynamite ein

echtes Urgestein der deutschen HipHop-Szene

seinen Besuch angekündigt. Einst Mitglied

von Dynamite Deluxe, eilt dem Hamburger Jung

mittlerweile dank bienenfleißiger Produktionsund

DJ-Arbeit ein legendärer Ruf als Partymacher

voraus. Meist würzt er seine Sets mit

einer Prise Dancehall und Reggae. Flankiert

wird er von Gastgeber The Dopeboy.

>> 07.10. OS - Kleine Freiheit, 23 Uhr

>> www.facebook.com/beatstreet49

Bullenball

Die große Landjugendparty gehört zweifelsfrei

zu den Feierhöhepunkten des Herbstes.

Einen Abend lang wird im MCC Halle Münsterland

bei Livemusik, DJ-Sounds und vielen Aktionen

wie Bullenreiten oder der Wahl von Miss

und Mister Bullenball die Nacht zum Tag gemacht.

In der großen Halle kredenzt DJ Michael

Great Partyhits und Clubsounds, DJ Dirk

ist Schlagerexperte. Live lassen Q5 New Style

und das Jägermeister Brass Soundsystem von

sich hören.

>> 08.10. MS - MCC Halle Münsterland, 20 Uhr

>> www.bullenball.de

M.W.A. Special

Ein feines Special für Tanzflächenanbeter

plant die „Music With Attitude“-Crew Mitte

Oktober im Sputnikcafé. Vor allem Fans von

Rapreimen und bassstarkem Beatbumms dürften

sich dort wie zu Hause fühlen. An den Decks

kümmern sich Anbeater, DJ At (Trust In Wax)

und Midi Hotel, bestehend aus WakeUp, Severgreen

und Peet, um das musikalische Wohl

aller Anwesenden. Wer zwischendurch einen

Soundwechsel braucht, schaut in der großen

Halle beim „Electric Ballroom“ vorbei.

>> 15.10. MS - Sputnikcafé, 23 Uhr

>> www.sputnikhalle.de

HÖHERE SEMESTER

Tanzbande MS

Die Tanzbande lädt zu einem nächtlichen

Raubzug durch Soul, Dance und Rock.

>> 08.10. MS - Clubschiene, 21 Uhr

>> www.tanz-bande.de

Club 40 Party OS

Aus den Boxen schallen die besten Songs

aus Musikladen und Rockpalast, Rock-Classics

und aktuelle Tanzhymnen.

>> 08.10. OS - Rosenhof, 21 Uhr

>> www.rosenhof-os.de

Ü40 Party MS

Um Schlager machen die DJs im Rusticus

einen großen Bogen, ansonsten wird gespielt,

was Spaß macht.

>> 08.10. MS - Rusticus, 21 Uhr

>> www.rusticus.de

Ü30 Party OS

Bei der legendären Ü30-Party ist musikalisch

alles erlaubt, was das Publikum auf Trab

bringt.

>> 15.10. OS - Alando Palais, 22 Uhr

>> www.alando-palais.de

The Glitz

Ihrem TakaTuka-Gastspiel auf dem Coconut

Beach lassen The Glitz am 15. Oktober ein

volles Brett Inhouse-Remmidemmi folgen.

Ihr fetter Tech-House- und House-Sound beinhaltet

fein abgeschmeckte Prisen Funk,

Jazz, TripHop und Downbeat. In den Fusion

Club bringt das Duo sein neues Release „No

Drama“ mit, das einen guten Eindruck davon

vermittelt, zu welch’ energiegeladenen Sets

The Glitz fähig sind. Mit dabei sind außerdem

u.a. Dennis Herzing und Khetama.

>> 15.10. MS - Fusion Club, 23 Uhr

>> www.fusion-club.de

„Metro on Tour“-Party

The Glitz

Seit 25 Jahren kennen und lieben Münsters

Rock-Freunde die legendären „Metro on

Tour“-Partys als stets proppevolle Premiumfeier

mit stilsicherer Beschallung. Für letztere

zeichnet DJ Wolfman verantwortlich,

der seine Gäste mit ausgewähltem Monster

Rock verwöhnt. Im Oktober stehen - neben

vielen anderen empfehlenswerten Dates -

Foxis Disco Nacht MS

Das Partyvergnügen für alle ab 40 bietet Lieblingslieder

aus Discofox, Schlager und den aktuellen

Charts.

>> 22.10. MS - Jovel, 20.15 Uhr >> www.jovel.de

Ü30 Alternative MS

Nachteulen ab 28 Jahren tanzen hier zu Indie

und Alternative von heute, früher und

ganz früher.

>> 22.10. MS - Sputnikhalle, 23 Uhr

>> www.sputnikhalle.de

Ü40 Party OS

Die DJs versorgen alle Anwesenden mit den

besten Hits von (ganz) früher bis heute.

>> 22.10. OS - Alando Palais, 22 Uhr

>> www.alando-palais.de

Oldie Night MS

Pop, Rock und Disco aus den 1960er, 1970er und

1980er Jahren fegen jede Langeweile vom Parkett.

>> 31.10. MS - Rusticus, 21 Uhr

>> www.rusticus.de

DJ Dynamite


MUSIK

PARTYS

29

Kneipen Bachelor

In nur fünf Stunden Regelstudienzeit zum Abschluss? Möglich

ist das beim Kneipen Bachelor, der die Studierenden

einen Abend lang durch die besten Kneipen der Stadt führt.

Dabei heißt es Stempel sammeln: Wer am Ende zehn Stempel

aus ebenso vielen Kneipen vorlegen kann, hat bestanden

- und einen feinen Ausgehabend hinter sich. Abschließend

Absolventenparty im Schwarzen Schaf.

>> 24.10. MS - unterschiedliche Veranstaltungsorte, 18 Uhr

>> www.kneipen-bachelor.de

Night Of The Profs

Erfolgreich, erfolgreicher, Night Of The Profs: Das legendäre

Partyformat lässt seit 2005 den Lehrkörper der Universität

mit seinen Studierenden im Club aufeinandertreffen.

Am 02. November ist es wieder so weit: Für die Musik

Night Of

The Profs

in den fünf Läden am Hawerkamp

sorgen über 15 Profs

aus zehn Fachbereichen, das

Tanzen und Feiern übernehmen

die Studierenden.

>> 02.11. MS - Club Favela,

Conny Kramer, Fusion Club,

Sputnikhalle, Triptychon, 23 Uhr

>> www.nightoftheprofs.de

Metro

06.10. Konzert: Holland K. Smith And

The Özdemirs, 20 Uhr

07.10. Going Underground, 20 Uhr

12.10. Konzert: Groove Gipfel, 20 Uhr

14.10. Konzert: The Ignition

24.10. Kneipen-Bachelor, 18 Uhr

31.10. Metro-Halloween-Party, 20 Uhr

Skaters Palace

01.10. „Metro on Tour“-Party, 22 Uhr

Uferlos

22.10. „Metro on Tour“-Party, 22 Uhr

gleich zwei Termine der

beliebten Sause auf

dem Programm: Am 01.

Oktober wird im Skaters

Palace, am 22. Oktober

im Uferlos gefeiert.

>> MS - unterschiedliche

Veranstaltungsorte und

-zeiten

>> www.rockbar.ms

Ragga Bash Special Edition

Sein 18. Wiegenfest begeht am 15. Oktober das Herbalize-It-

Soundsystem, seines Zeichens Gastgeber des Ragga Bashs in der

Coesfelder Fabrik. Und natürlich wird das Jubiläum groß gefeiert:

Als Pultassistenz steht das münstersche Vorzeigesoundsystem

Supertuff auf der Gästeliste, frisch ausgezeichnet als eines

der fünf besten Tongespanne des Landes. Zu hören gibt es selbstredend

die ganze Nacht ausgesuchten Reggae und Dancehall.

>> 15.10. COE - Fabrik, 22 Uhr >> www.fabrik-coesfeld.de

10 Jahre Lindy Hop

Einen runden Geburtstag gibt es

Ende Oktober in der münsterschen

Lindy-Hop-Community zu feiern.

„10 Jahre Lindy Hop“ Münster lautet

das Motto der großen Jubiläumssause

in der Friedenskapelle. Neben

viel Lindy Hop zum Tanzen steht

dabei außerdem ein Livekonzert ins

Haus: Das Quartett Echoes Of Swing

gibt es seit mittlerweile 18 Jahren.

Die vier Musiker kredenzen ein tanzbares

Set aus dem reichen Fundus

des swingenden Jazz, von Bix bis

Bop, von Getz bis Gershwin.

>> 29.10. MS - Friedenskapelle, 20 Uhr

>> www.lindyhop-muenster.de

Texte: Benedikt Niederschmid

Echoes Of Swing


30

MUSIK

CDS VINYL & MP3

ALBUM

DES MONATS

Wilco

Schmilco

Es ist schon erstaunlich,

wie

viel kreatives

Feuer Wilco-Kopf

Jeff Tweedy nach

wie vor in seiner

progressiven

Americana-Combo lodern lässt. Welche

stilistischen Haken er schlägt und

welche unvermuteten Stellungswechsel

er vornimmt. War „Star Wars“ von

2015 ein kühnes, kühl komponiertes

Indie-Rock-Album, speist sich das mit

selbstironisch betitelte „Schmilco“

von filigranem Folk und emotionsgeladenem

Country. Und erinnert insofern

phasenweise an die wunderbar

gebrochenen Verwerfungen von Howe

Gelbs Giant Sand. Allerdings lässt

Tweedy mitunter Beatles-Reminiszenzen

aufscheinen, die das Ganze sehr

einladend machen. So scheint gleich

im freudig verzückten „If I Ever Was

A Child“ und dann im lakonisch sarkastischen

„Nope“ der selige John

Lennon mokant von seiner Wolke runterzulächeln,

während in „Someone

To Lose“ George Harrison mit seiner

magischen Gitarre kurz vorbeischaut,

und in der verwehten Wehmutsballade

„Shrug & Destroy“ eine

„Long And Winding Road“ in den Himmel

führt. Wie Tweedy außerdem Anregungen

von Lou Reed, Iggy Pop und

Springsteen in sein Credo einflicht,

macht „Schmilco“ zu einem der besten

Wilco-Werke. Andreas Dewald

DBpm/Anti;

www.wilcoworld.net

Regina Spektor

Remember Us To Life

Es ist seit dem Album „What We Saw

From The Cheap Seats“ im Jahr 2012

einiges passiert im Leben der großartigen

Sängerin und Songschreiberin.

Sie hat zum ersten Mal seit der Flucht

ihrer Familie in der russischen Heimat

gespielt und ist zum ebenfalls ersten

Mal Mutter geworden. Trotzdem kann

man nicht hören, dass sie von diesen

Themen völlig überwältigt worden

ist. Los geht es mit „Bleeding Heart“,

wo sich Spektor gegen vorsichtigen

Elektronik-Einsatz und selbstbewusstes

Schlagzeugaufbrausen zur Wehr

setzt. „Small Bill$“ ist ähnlich gestrickt,

hier begeistern ein unkonventionelles

Gesangsarrangement und

orientalisch erscheinende Musikeinflüsse.

Solche kräftig kolorierten

Songs beherrschen nicht das ganze

Album. Durch „Black And White“ zieht

sich eine Mischung aus Piano-Pop und

osteuropäischer Melancholie, die man

für diese Künstlerin

als typisch

ansehen kann. An

der Seite von

Produzent Leo

Abrahams hat sie

im Studio The Village

in Los Angeles sowohl an neuen

und bewährten Elementen arbeiten

können. Er schafft es, wie wir jetzt

als Hörer genossen haben, mit beiden

Seiten umzugehen. Thomas Weiland

Sire/Warner Music;

www.reginaspektor.com

Pixies

Head Carrier

Es gibt immer was zu meckern. „Indie

Cindy“, das vor zwei Jahren veröffentlichte

Comebackalbum der Pixies,

bescherte vielen Hörern gemischte

Gefühle: Nicht übel - aber ohne Bassistin

Kim Deal? Auch „Head Carrier“

bringt Deal nicht zurück, hilft aber

konservativen Fans deutlich auf euphorische

Sprünge. Die Songs klingen

bisweilen, als wären sie seinerzeit

bei der Fahrt zu den „Doolittle“-Sessions

aus dem Bandbus gefallen. Joey

Santiagos Gitarrenfiguren, Black

Francis’ zwischen

schnodderigem

Pop-Liebreiz und

alttestamentarischem

Höllenfeuer

(„Baal’s Back“)

oszillierende Dynamik

und Liedkonstruktionen; die

Harmonie- und Sologesänge („All I

Think About Now“, eine Hommage an

ihre Vorgängerin) der neuen Kraft am

Bass, Paz Lenchantin, die der legendären

Altherrentruppe den Spaß zurückgegeben

hat - alles verweist auf

die klassischen Tugenden der Pixies.

Eine fehlt indes (noch): Der Mut zum

Risiko. Denn die Macht des Gewohnten,

die hier so gekonnt auftrumpft,

ist auch ein wenig der Mühlstein, der

den Höhenflug der Band bremst. Aber

das ist Jammern auf hohem Niveau.

Wolfgang A. Müller

Pixiesmusic / PIAS;

www.pixiesmusic.com

Gonjasufi

Callus

Der wundervoll-schräge Dancefloor-

Hit „Vinaigrette“ und dessen verrückte

Sounds und Bilder im Video hauen

Nick Cave & The Bad Seeds Skeleton Tree

Die ihm zugeneigte Welt war gespannt, wie er nach

dem tragischen Verlust seines Sohnes mit dem enormen

Schicksalsschlag umgeht. Musikalisch und privat

hatte sich bei ihm vorher alles eingependelt. Jetzt

stand er vor einer neuen Herausforderung, es auf

Basis der Intuition zu kreieren. Es mag schmerzhaft

gewesen sein, das sieht man den Bildern in Andrew

Dominiks Film „One More Time With Feeling“ deutlich

an. Aber Cave hat das Projekt mit seinen Musikern am Ende mannhaft

durchgezogen. In „Jesus Alone“ hört es sich an, als gleite Wind und

aus Sergio-Leone-Filmen bekanntes Endzeitpfeifen hindurch, unterstützt

von sanft brodelnden Streichern im Hintergrund. Cave flüstert, sinniert,

spricht zum Teil ohne Punkt und Komma und kehrt den Schmerz heraus.

Immer hilft ihm Warren Ellis mit atmosphärischem Beiwerk, so dass es

kein Entrinnen aus dieser spartanischen und packenden Musik gibt. Ganz

besonders in „Distant Sky“ nicht, da singt Else Torp im Duett, ist man

machtlos ergriffen und genießt ehrliche Emotionen ohne künstlerische

Prätentionen. Thomas Weiland

Bad Seed Ltd./Rough Trade; www.nickcave.com

einen bereits vom stabilen Hocker.

Neben seinem Labelmate Flying Lotus

ist der in San Diego geborene Sumach

Ecks der wohl durchgeknallteste

und gleichzeitig innovativste Vertreter

einer in jeder Hinsicht viele

Grenzen sprengenden neuen Pop-

Musik. Während Lotus manchmal in

Richtung Jazz abzudriften scheint,

klingt Gonjasufi auch auf seinem fantastischen

dritten Album für „Warp“

eher wie eine bekiffte Psychedelic-

Variante der Beastie Boys oder eine

dunkle Homerecording-Hop-Ausgabe

der Flaming

Lips featuring

George Clinton

auf Melvins-Geschwindigkeit.

Diese Musik verstört, reißt mit, lässt

bei Titeln wie „The Kill“ oder „Poltergeist“

Sonntagsdepressionen so

richtig ans Tageslicht kommen und

dort verglühen. Eine vollkommene,

eklektizistische, kranky Ohrreinigung,

die jeglichen Konservatismus

aus dem Hirn bläst: Die Sitar trifft

Industrial trifft Big Beats, die durch

irgendeinen elektronisch-verfremdenden

Fleischwolf gedreht werden.

Dieser Typ ist musikalisch vollendet

irre und spooky. Christoph Jacke

Warp/Rough Trade;

www.sufisays.com

Danny Brown

Atrocity Exhibition

Sein letztes Album Old machte ihn

unglaublich populär, nicht zuletzt

dank der Hits „Dip“, „25 Bucks“ und

„Kush Coma“. Andere Rapper hätten

mit diesem Rezept weitergemacht,

aber Danny Brown gehört nicht in

diese Kategorie. „I gotta figure it

out“ feuert er sich mit seiner quengelig-agilen

Stimme in „Downward

Spiral“ an, während im Hintergrund

das Schlagzeug poltert und die Gitarre

verstörte Akkorde von sich gibt.

Er lässt sich in „Ain‘t It Funny“ nicht

von einem zügigen

Beat und

querschießender

Elektronik aus

dem Konzept bringen.

Auch nicht

von einer metallischen

Gitarre in „Golddust“ oder

Gedanken an ein Lungenleiden in

„Pneumonia“, die durch Glockenklänge

und klappernde Särge verstärkt

werden. An der Hinwendung

zum düsteren Sound sind auffällig oft

englische Quellen beteiligt. Als Label

steht ihm der Indie-Klassiker

Warp zur Seite, als Produzent arbeitete

er erneut mit Paul White zusammen,

und der Titel „Atrocity Exhibition“

bezieht sich auf den Opener

des Joy-Division-Klassikers Closer.

Das ist für einen HipHop-Künstler alles

nicht alltäglich, aber er hat genau

die richtige Wahl getroffen.

Thomas Weiland

Warp/Rough Trade;

www.xdannyxbrownx.com

Jenny Hval

Blood Bitch

„Female Vampire“

geistert bereits

seit einigen

Wochen als elektronischer

Hit

per Songtrack

und Video durchs

Netz, und alle wundern sich, wie eingängig

und doch keinesfalls gefällig

Jenny Hvals neue Stücke sind. Die

mittlerweile 36-jährige Norwegerin

begann in Bands während ihres Studiums

in Australien und nach ihrer

Rückkehr als Rockettothesky. Seit

2011 veröffentlicht die Musikerin,

Autorin und Komponistin unter ihrem

Namen, seit „Apocalypse, Girl“ aus

dem letzten Jahr bekommt Hval

deutlich mehr Aufmerksamkeit als

zuvor in der Nische. Einher geht das

mit einer Entwicklung aus teilweise

sehr experimentellen Soundgefil-

l tragisch ll leicht daneben lll ganz ordentlich llll stark lllll Meilenstein


MUSIK

CDS VINYL & MP3

31

den, die auch schon mal an Sound

Art, Free Jazz, Industrial, Noise-Rock

oder Ambient erinnerten, zu einer im

positiven Sinne melancholischen Melodiösität.

Kein Wunder, dass die

Swans sie vor einigen Jahren mit auf

Tour genommen haben. Hval steht

jetzt ganz für sich: Funkelnd, immer

noch düster und testend, schleppend,

out of space wie Portishead

und doch bittersweet wie Natalie

Beridze. Jenny Hval ist bei sich angekommen

und mitreißender denn

je. Christoph Jacke

Sacred Bones/Cargo;

www.jennyhval.com

SILBERSEE

How To Dress Well

Care

Der Albumtitel

ist Programm für

Tom Krell aus

Chicago: Er singt

vor allem vom

großen Glück,

mit einem geliebten

Menschen zusammen zu

sein, und der Voraussetzung dafür,

der Sorge, „Care“, um den anderen

und um sich selbst. Existenzielle

Themen also, die der gefühlsintensive

Falsettakrobat, der um die inneren

Widersprüche, Brüche und

Risse im unmittelbaren Emotionsausdruck

weiß, mit einer unironischen

Leidenschaft und Intensität

vertont, dass man von der zur Schau

getragenen Euphorie und Freude

und auch der bangen Angst, dass

diese nicht bleiben werden, davon

getragen wird. Wie auch von Krells

in schicke Elektronikklänge gekleidete

Melodien, an deren sehnsüchtigem

Schmelz man sich kaum satt

hören kann.

Weird World/Domino;

www.howtodresswell.com

Kate Tempest

Let Them Eat Chaos

Zum zweiten Mal schafft es die junge

britische Sprachkünstlerin, Autorin,

Dichterin und gefeierte Musikerin,

mit ihrem wortreichen, poetischen

streams of consciousness vitale

Assoziationsketten im Kopf des

Hörers loszutreten, als würde man

einen Blu-Ray-Player direkt ans Hirn

anschließen und damit Bild für Bild

ins Bewusstsein

schießen. Da

bekommt die

ausgelutschte

Phrase vom

Kino im Kopf

nochmal eine

neue Bedeutung. Als hätte die Dame

früher Anne Clark und Linton Kwesi

Johnson gehört. So eindringlich,

suggestiv und elektronisch funky

sollten Dichterlesungen mit relevanter

Musik heute sein.

Caroline/V.Ö.: 07.10.;

www.katetempest.co.uk

Van Morrison

Keep Me Smiling

Der alte irische

Grantler, seit

einem halben

Jahrhundert

für zahllose

magische Momente

gut, hat

die, die ihm nach einigen nicht so

umwerfenden Wassertreter-Alben

noch zuhören wollen, lange nicht

so ergriffen wie auf diesem wundervollen

Werk. Unter Verzicht auf

alle leidigen Manierismen verströmt

er in diesen somnambul aufs

Wesentliche reduzierten, hochgradig

eleganten Songs zwischen

R’n’B, Jazz, Blues und Mysto-Folk,

geküsst von elegischen Violinen

und samtigen Keyboardklängen, so

viel von seinem lebenserfahrungssatten

Celtic-Soul-Zauber, dass einem

immer wieder Tränen der Rührung

in die Augen treten. Noch ein

großartiges Van-Morrison-Album,

wie man es kaum für möglich gehalten

hätte.

Caroline/Universal;

www.vanmorrison.com.

Steven Wilson

Transience

Natürlich

klingt der Honorarprofessor

des Neo-Prog,

selbst wenn er

sich mit den

von ihm selbst

kuratierten Songs von seiner eingängigen

Pop-Seite zeigen möchte,

relativ komplex und kompliziert.

Wie die frühen Genesis und King

Crimson in ihren versponnenen Mellotronphasen

auch, an die Wilsons

Weisen oft erinnern. Aber er bringt

doch einen eigenen Dreh und kreativen

Erneuerungswillen ins Spiel

und generiert einen sehr persönlichen

Zauber. Neben bekannten Albumtracks,

teils in ungehörten

Edits, erfreut Wilson mit einer zerbrechlichen

Version von Alanis Morissettes

„Thank You“, einer neuen

Fassung von Porcupine Trees „Lazarus“

und dem rasant rockenden Bonustrack

„Happiness“.

Kscope/Edel;

www.stevenwilsonhq.com

Texte: Andreas Dewald


32

F I L M

FILM DES MONATS

BODY MOVIE

Swiss Army Man

Stell dir vor, dein bester (und einziger)

Freund ist eine Wasserleiche. Klingt abgedreht,

ist aber tatsächlich die Prämisse dieses

wilden Abenteuerrätsels von Daniel

Kwan und Daniel Scheinert. Das bewegt

sich scheinbar auf den alten Pfaden von

Robinson Crusoe und anderen Gestrandeten,

hat allerdings einen doppelten Boden.

Allein auf einer einsamen Insel und kurz

vor dem Wahnsinn fischt Hank eines Tages

eine Leiche aus dem Wasser, die kurz darauf

auf wundersame Weise wieder zum

Leben erwacht. Ja, Manny ist ein bisschen

widerlich, schon wegen der Gase, hat dafür

aber schier unglaubliche Kräfte. Kann er

Hank, neben unterhaltsamer Gesellschaft,

vielleicht die Rettung bringen?

Eine irre Story, surrealistische Effekte,

derber Humor, Action und psychologische

Tiefe - das alles passt tatsächlich in nur

einen Film. Dabei werden en passant so

einige Tabus gebrochen, vor allem in Bezug

auf den menschlichen Körper und seine

Funktionen. Mit der Besetzung ist indes

der eigentliche Coup geglückt: Paul

Dano gibt als therapiebedürftiger Robinson

eine brillante Vorstellung, und Daniel

Radcliffe strampelt sich als Leiche mit Superkräften

endgültig aus dem Umhang von

Harry Potter. Die weirdste Buddykomödie

(mindestens) des Jahres, und zugleich eine

kluge Studie über Gesellschaft und Moral.

Karin Jirsak

USA 2016; Regie: Daniel Kwan, Daniel

Scheinert; mit Paul Dano, Daniel Radcliffe, Mary

Elizabeth Winstead u.a.; Bundesstart: 13.10.;

www.facebook.com/swissarmyman.derfilm

Very odd couple:

Hank (Paul Dano, re.) und sein

toter, neuer Freund Manny

(Daniel Radcliffe)

DÜSTERMÄRCHEN MADE IN GERMANY

Das kalte Herz

Es war einmal ein junger Köhler namens Peter Munk. Der

wollte die schöne Lisbeth beeindrucken und ließ sich

deshalb vom Glasmännlein drei Wünsche erfüllen. Dabei

stellte er sich derart

trottelig an, dass

sein Traum vom raschen

Reichtum so

schnell zerplatzte,

wie er gekommen

war. Als letzte Hoffnung

bleibt dem naiven

Peter nur, einen

teuflischen Pakt mit

dem miesen Holländer-Michel

einzugehen:

Der verspricht

Der Holländer-Michel (Moritz Bleibtreu)

hat Übles im Sinn

ihm Wohlstand im Tausch für sein Herz. Zu spät erkennt

Peter, welchen Preis er für seine Gier bezahlt.

Mit viel visuellem Einfallsreichtum inszeniert Jungfilmer

Johannes Naber („Zeit der Kannibalen“) seine moralische

Märchenstunde nach Wilhelm Hauff als atmosphärisch

dichte, spannende Fantasy-Saga im Schwarzwald.

Bei der Besetzung konnte der Regisseur sich offensichtlich

beim Glasmännlein diverse Wünsche erfüllen lassen:

Während eben jenes von Milan Peschel als schrulliges Fabelwesen

gespielt wird, gibt Moritz Bleibtreu mit sichtlichem

Vergnügen den hinterhältigen Händler der Herzen.

Als tragischer Held tritt „Victoria“-Läufer Frederick Lau

auf, der mit schwarz gefärbtem Gesicht souverän vom

verzweifelten Köhler zum skrupellosen Raffke und wieder

© Weltkino


FILM

33

© Universal Pictures

zurück mutiert. Die fantastische Kulisse

tut ihr Übriges: So düster war

der Schwarzwald selten auf der

Leinwand zu sehen. Dieter Oßwald

D 2016; Regie: Johannes

Naber; mit Frederick Lau, Henriette

Confurius, Moritz Bleibtreu u.a.;

Bundesstart: 20.10.;

www.daskalteherz.weltkino.de

FINDING LOVE IN A

HOPELESS PLACE

American Honey

„We found love in a hopeless place“ -

um das Suchen und Finden geht es

in diesem schwitzig pulsierenden

Roadtrip. Nicht nur um die Liebe,

sondern auch um nichts weniger als

den American Dream. Das Streben

nach Glück, Freiheit ohne Grenzen,

from rags to riches: Diese amerikanischen

Urideen finden sich in

Star (Sasha Lane)

träumt den American

Dream

für die Generation Instagram.

Karin Jirsak

USA / GB 2016; Regie: Andrea

Arnold; mit Sasha Lane, Shia LaBeouf,

Riley Keough u.a.; Bundesstart: 13.10.;

www.americanhoneymovie.com

HOCH IM NORDEN

Welcome To Norway

Allzu viel hat der „Unternehmer“

Primus (Anders Baasmo Christiansen)

in seinem Leben noch nicht auf

die Reihe bekommen, entsprechend

genervt ist seine Frau Hanni (Henriette

Steenstrup). Doch nun soll alles

besser werden, dank der Flüchtlingswelle.

Denn Primus will hier am

Ende der Welt, im Norden Norwegens,

sein heruntergekommenes

Hotel in ein Flüchtlingsheim umfunktionieren.

Türen fehlen, Strom

und Heizung gehen nicht, aber was

soll’s - die „Neger“, wie

Primus die Geflohenen

bevorzugt nennt, müssen

sich eben mit dem abfinden,

was da ist. Und so

werden 50 von ihnen mit

einem Bus vom Bahnhof

zum Hotel gebracht. Doch

schon bei der Zimmeraufteilung

gibt es Probleme:

Die Christen wollen

nicht mit den Moslems

© Tobis

der atemberaubend

bebilderten Meditation

von Andrea Arnold

(„Fish Tank“).

Der Lifestyle der wilden

Gang, die hier im

Bus durch die Staaten

brettert, wirkt

zwar manchmal tatsächlich

ein bisschen wie aus dem

Rihanna-Clip, allerdings ohne den

ganzen Lack. Sein dreckiges Flair

verdankt der Film vor allem dem

Authentizität versprühenden Cast,

bestehend aus bislang eher unbekannten

Talenten wie Riley Keough

und tollen Laiendarstellern. Hier

sticht vor allem die natürlich lässige

Sasha Lane heraus, die den

Traum von Hollywood noch nicht

mal träumen musste, um diese Rolle

zu bekommen - sie wurde beim

Kellnern in einem Restaurant entdeckt.

Lane spielt die 18-jährige Star, die

nach einer Begegnung im Supermarkt

mit einer Drückerbande

durchbrennt und sich in den windigen

Jake (Shia LaBeouf) verknallt.

Der Beginn eines exzessiven USA-

Trips voller Sex, Drugs und

Rock‘n’Roll, bei dem Star schnell

lernt, dass nicht alles Gold ist, was

glänzt... Der Amerikanische Traum

Primus (Anders Baasmo Christiansen,

li.) bewegt sich mal wieder auf

ganz dünnem Eis

in ein Zimmer, die Sunniten nicht mit

den Schiiten, und Frauen sowieso

nicht mit Männern. Primus‘ Tochter

Oda macht gleich Nägel mit Köpfen

und lässt die Libanesin Mona (Eilsar

Sayegh) bei sich im Haus einziehen.

Nord-Norwegen - an einem kargen,

aber faszinierenden Schauplatz hat

Autor und Regisseur Rune Denstad

Langlo seine hoch aktuelle Komödie

platziert. Und man muss ihm zugutehalten,

dass er sich bei allen heiteren

Turbulenzen auch dem Realismus

verpflichtet fühlt. Ein etwas betulicher,

aber ungewöhnlicher Film, der

auf den zweiten Blick viel menschliche

Wärme verströmt.

Martin Schwarz

N 2016; Regie: Rune Denstad Langlo;

mit Anders Baasmo Christiansen, Olivier Mukuta,

Slimane Dazi u.a.; Bundesstart: 13.10.;

www.facebook.com/WelcomeToNorway

© Neue Visionen

Filmverleih


34

FILM

VERSAUTE WÜRSTCHEN

Sausage Party

© 2016 Sony Pictures Releasing GmbH

Bei den Aufnahmen zum dritten „Monsters vs. Aliens“-Film

kam der Schauspieler und Synchronsprecher

Seth Rogen auf die Idee, einen Animationsfilm

nur für Erwachsene zu machen. Er holte sich zwei

erfahrene Trickfilm-Regisseure, den Iren Greg Tiernan

und „Shrek 2“-Regisseur Conrad Vernon, und schrieb

die irrwitzige Story von Frank, der Bockwurst.

Frank führt mit den anderen Lebensmitteln ein geregeltes

Leben in einem Supermarkt. Das höchste

Glück für ihn wäre es, irgendwann von den „Göttern“

aus dem Regal genommen zu werden und in einem

heißen Brötchen zu landen. Was danach passiert,

darüber schweigt die Legende allerdings. Als Frank

eines Tages erfährt, dass die Allmächtigen eigentlich

Massenmörder sind, die solche wie ihn häuten, kochen

und bei lebendigem Leibe verspeisen wollen,

macht er sich mit einer Handvoll Freunden daran,

die Bewohner der Kaufhalle aufzuklären.

Wie schon bei seinen Drehbüchern zu „Das ist

das Ende“ oder „The Interview“ spart Rogen auch

hier nicht an pubertären Witzchen, deren Wahnsinn

sich dank der Freiheit des Mediums sogar

noch ein paar Level höher treiben lässt. Und so

wirkt „Sausage Party“ eigentlich wie ein Kifferwitz,

der sich verselbständigt hat, dem humortechnisch

allerdings ein wenig mehr Hirn gut getan

hätte. Lars Tunçay

USA 2016; Regie: Conrad Vernon, Greg

Tiernan; Bundesstart: 06.10.; www.sausageparty.de

UNDERCOVER IM DROGENMILIEU

The Infiltrator

Wilder Wursthaufen:

Frank (2. v.l.) und seine Freunde

Bob Mazur (Bryan

Cranston) infiltriert

auch telefonisch

Als Meth kochender Chemielehrer Walter White

stand er auf der Seite der bösen Jungs, hier operiert

Bryan Cranston mal im Namen von Recht

und Gesetz. In den 80ern ermittelt er als Undercover-Agent

Robert „Bob“ Mazur gegen den berühmten

kolumbianischen Drogenbaron Pablo

Escobar. Immer an seiner Seite ist dabei sein Kollege

Emir Ebreu (John Leguizamo), der seine Nase

im Gegensatz zu Bob auch gern selbst mal etwas

tiefer in den weißen Staub steckt. Aber auch Bobs

Moralvorstellungen werden auf die Probe gestellt,

als dem stets treuen Verheirateten mit der schönen

Ermittlerin Kathy Ertz (Diane Kruger) zur Tarnung

eine „Verlobte“ zur Seite gestellt wird.

Basierend auf den Erlebnissen des Agenten Robert

Mazur liefert Brad Furman („Der Mandant“)

einen soliden Copthriller ab, der allerdings nicht

wirklich viel Neues über die glitzernde Halbwelt zu

erzählen weiß, in der er sich bewegt, und stilistisch

leider etwas im Klischee versumpft. Auch die

Figuren sind nur halb so schillernd wie sie gerne

wären. Mazurs innerer Konflikt wird zwar deutlich,

zündet aber nicht genug, um den Film über die gesamte

Laufzeit zu tragen, und Cranston ist mit der

etwas flach gezeichneten Hauptfigur sichtlich unterfordert.

Dann lieber noch mal „Breaking Bad“.

Karin Jirsak

USA 2016; Regie: Brad Furman; mit Bryan

Cranston, Diane Kruger, John Leguizamo u.a.;

Bundesstart: 29.09.; www.theinfiltrator.com

KRIEGSVERDIENER

War Dogs

Als sich David Packouz (Miles Teller) und Efraim

Diveroli (Jonah Hill) nach Jahren wieder über den

Weg laufen, hat David schon einige Bruchlandungen

als Unternehmer hinter sich. Jetzt arbeitet

er als Masseur und kommt gerade so über die Run-

© 2016 Concorde Filmverleih GmbH


F I L M

35

den. Als ihm seine Freundin Iz (Ana de Armas)

offenbart, dass sie schwanger ist, muss eine lukrative

Einnahmequelle her. Sein Schulfreund

Efraim verkauft erfolgreich Waffen über das Internet.

Es ist 2005 und der Irak-Krieg auf seinem

Höhepunkt. Warum also die Schießeisen

nicht dort verkaufen, wo sie gebraucht werden?

Schon bald floriert das Geschäft, das sie

allerdings immer wieder in lebensgefährliche Situationen

bringt. Als sie einen gigantischen Deal

mit der Regierung aushandeln, muss Unterstützung

her. Die finden sie in dem zwielichtigen

Mittelsmann Henry Girard (Bradley

Cooper).

Regisseur Todd Phillips („Hangover“) inszeniert

den auf wahren Ereignissen beruhenden

Plot als flotte Aufsteigerkomödie, eine

Efraim (Jonah Hill, Mitte) und

David (Miles Teller, re.) haben

einen krassen Businessplan

Mischung aus „Wolf Of Wall Street“ und „Lord Of

War“. Allerdings erreicht er nicht ganz die Cleverness

des ersten oder den satirischen Witz des

zweiten Vorbilds. Jonah Hill („Superbad“) und Miles

Teller („Whiplash“) sorgen dennoch für ein bissiges

Vergnügen, bei dem einem schon mal das

Lachen im Hals stecken bleibt. Lars Tunçay

USA 2016; Regie: Todd Phillips; mit Miles

Teller, Jonah Hill, Ana de Armas u.a.; Bundesstart:

29.09.; www.wardogsthemovie.com

© 2016 Warner Bros. Entertainment Inc.

SNEAKPREVIEW

Die Insel der besonderen Kinder

Tim Burton haut mal wieder ein knallbuntes Düsterwerk

raus. Die passende Besetzung hat er mit

Eva Green („Penny Dreadful“) und Asa Butterfield

gefunden, der hier als Jacob in eine Welt voller

absonderlicher Kreaturen gerät. Ob Mr. Burton nach

zuletzt eher mittelmäßig originellen Produktionen

mit dieser Bestsellerverfilmung zum alten Spirit

zurück findet?

USA / B / GB 2016; Regie: Tim Burton;

mit Eva Green, Asa Butterfield, Samuel L. Jackson

u.a.; Bundesstart: 06.10.;

www.fox.de/die-insel-der-besonderen-kinder

Blair Witch

Back to „The Woods“, so der englische Originaltitel

des kalkulierten Horrorhits (?). Nachdem 1999

der Found-Footage-Überraschungsmeilenstein gelang,

verlor die Hexe von Blair im zweiten Teil doch

etwas an innovativem Schrecken. Ob das dritte Sequel

wieder für schlaflose Nächte sorgen kann?

USA 2016; Regie: Adam Wingard; mit Brandon Scott,

Callie Hernandez, Valorie Curry u.a.; Bundesstart:

06.10.; www.thewoods-film.de

Meine Zeit mit Cézanne

Zwei Jahrhundertkünstler, eine große Freundschaft

mit all ihren Höhen und Tiefen: Der später berühmte

Impressionist Paul Cézanne (Guillaume Gallienne)

und der Dichter Émile Zola (Guillaume Canet) feiern

im Paris des 19. Jahrhunderts das Leben und

die Kunst, inspirieren sich gegenseitig und verlieben

sich in dieselbe Frau (Alice Pol).

F 2016; Regie: Danièle Thompson; mit Guillaume

Gallienne, Guillaume Canet, Alice Pol u.a.;

Bundesstart: 06.10.; www.cezanne-derfilm.de

© 2016 Twentieth Century

Auf dieser Insel hat jeder

so seine Eigenarten...

Saint Amour - Drei gute Jahrgänge

Papa (Gérard Depardieu) und Filius (Benoît Poelvoorde)

haben sich auseinandergelebt. Was liegt

da näher als eine gemeinsame Sauftour durch Südfrankreich,

um die Verbindung wieder herzustellen?

Im Taxi von Mike (Vincent Lacoste) machen

sich die beiden einsamen Landwirte auf, um sich

sozusagen in vino veritas anzunähern - wobei es

schon mal etwas derber zugeht.

F / B 2016; Regie: Benoît Delépine, Gustave

Kervern; mit Gérard Depardieu, Benoît Poelvoorde,

Vincent Lacoste u.a.; Bundesstart: 13.10.;

www.saintamour-film.de

Vater (Gérard Depardieu, li.) und Sohn

(Benoît Poelvoorde) gönnen sich mal ein paar

gute Jahrgänge

Bridget Jones’ Baby

Sie ist wieder da, Chaosqueen Bridget Jones (Renée

Zellweger), die vor 15 Jahren bekanntlich am

liebsten Schokolade zum Frühstück aß. In dieser

Fortsetzung sind es nun vielleicht saure Gurken,

denn Bridget ist schwanger. Fragt sich nur, von

wem! Infrage kommen die alte große Liebe Mr.

Darcy (Colin Firth) sowie ein neuer Kandidat (Patrick

Dempsey).

GB / IRL / F / USA 2016; Regie: Sharon Maguire; mit

Renée Zellweger, Patrick Dempsey, Colin Firth u.a.;

Bundesstart: 20.10.; www.bridgetjonesbaby.de

Texte: Karin Jirsak

Klappstuhl Sperrsitz Parkett Balkon Loge


36

COMEDY & CO.

Bill Mockridge

© Boris Breuer

Willy Astor

Endlich wieder „Reim Teim“ mit dem lustigen Wortverdreher

aus München! Aber nicht nur Wörter, auch

größere Kulturfragmente kriegen bei Willy Astor einen

ganz neuen Drive. Ob Shakespeares Omelette

oder afrikanischer Reggae - der gewitzte Liedermacher

schlittert munter über jedes (teils ausgedachte)

Terrain.

05.10. Telgte - Bürgerhaus, 20 Uhr;

www.telgte.de

Dave Davis

Mit hintergründigem Witz geht der

mehrfach preisgekrönte Comedian

immer wieder deutscher Denke auf den

Grund, und die ist dieser Tage dank nervenaufreibender

Diskussionen um AfD,

Burkiniverbot und andere Absurditäten

Osnabrücker Kabarett-Festival

Herbsttristesse adieu: Das Osnabrücker Kabarett-Festival hat mal

wieder eine farbenprächtige Palette hochkarätiger KabarettistInnen zu

bieten. Den Auftakt wagen Dames Blonde mit einem Mix aus Comedy und

Poetry Slam, ein gestandener TV-Star erwartet uns mit Bill Mockridge, der, wie

seit langem bekannt, natürlich auch sehr gut Kabarett kann.

28.10. - 03.12. OS - Lagerhalle, jew. 20 Uhr; www.lagerhalle-osnabrueck.de

Termine im Oktober / Anfang November (weitere Termine s. Website und GIG 11/16):

28.10. Dames Blonde

29.10. Bill Mockridge

02.11. Berhane Berhane (Haus der Jugend)

04.11. Werner Koczwara

05.11. Dagmar Schönleber

10.11. Thomas Reis

ja voller Inspirationsmaterial. „Blacko mio!“ heißt

das neue Programm von Dave „Motombo Umbokko“

Davis.

30.10. OS - Rosenhof, 20 Uhr;

www.rosenhof-os.de

Kaya Yanar

Ja, wir Deutschen. In der ganzen Welt herumgondeln,

aber das eigene Land nur bis zur

nächsten Autobahnausfahrt kennen. Da

will Globetrotter Kaya Yanar mit seinem

neuen Programm „Planet

Deutschland“ humorige Abhilfe

schaffen und wagt den globalen

Vergleich zwischen Bajuwaren

und Sachsen, Schwaben und Hanseaten.

21.10. OS - OsnabrückHalle,

18.11. HAM - WestpressArena,

jew. 20 Uhr; www.kaya-yanar.de

Mirja Boes & The

Honkey Donkeys

„Für Geld tun wir alles“ und

zwar auch mal ganz spontan,

auf Zuruf des Publikums. Das

versprechen Mirja Boes und ihre

Honkey Donkeys. Gut für uns,

denn wenn die schmerzfreie

Truppe auf der Bühne ihren rasanten

Comedy-Pop zum Besten

gibt, bleibt höchstwahrscheinlich

kein Auge trocken.

29.10. Rheine - Stadthalle,

20 Uhr, 30.10. MS - Aula Mirja Boes - Foto: Nadine Targiel

am Aasee, 19 Uhr;

www.mirja-boes.de

Claus von

Wagner -

Claus von Wagner Foto: Marcus

Wie sich wohl Loriot und Bertolt

Brecht ihren gemeinsa-

Gruber

men Schwiegersohn vorgestellt

hätten? Vielleicht so

ähnlich wie Claus von Wagner.

Denn hier trifft feinsinniger

Humor auf messerscharf beobachtete

Gesellschaftskritik.

„Theorie der feinen Menschen“

lautet der Titel des

aktuellen Programms.

07.10. OS - OsnabrückHalle, 08.10. MS - Aula am

Aasee, jew. 20 Uhr; www.zukunfts-musik.de

Komische Nacht

Comedy-Marathon klingt ja erstmal anstrengend, ist es

aber nicht. Jedenfalls nicht für das Publikum, das bequem

an einer Location Platz nehmen darf, während

Dave Davis


COMEDY & CO.

37

sich die Comedians die Klinke in die Hand geben. In

Osnabrück gehört Shootingstar Jacqueline Feldmann

zu den Highlights, in Münster ist u.a. Liza Kos am Start.

11.10. OS - div. Orte, 10.11. MS - div. Orte, jew.

19.30 Uhr; www.komische-nacht.de

Chris Tall

Ja, auch unsere Eltern haben inzwischen WhatsApp

entdeckt. Die manchmal ganz schön unheimlichen Auswüchse

dieser Entwicklung hat Chris Tall in seinem

neuen Programm herauspräpariert. Ob „Selfie von

Mutti“ oder DIY-Meme von Vatti - hier kommt alles

auf den Tisch, worüber sich die Kids am meisten freuen.

30.10. Emsdetten - Ems-Halle, 24.11. HAM -

Zentralhallen, jew. 20 Uhr; www.chris-tall.de

Randgruppen Comedy

„Völlig ausgeschlossen“

Was haben ein schwitzender Nerd, eine Russin, ein

Einarmiger und ein Deutschtürke gemeinsam? - Sie

alle sind Gäste dieses politisch inkorrekten Comedy-Abends,

namentlich Jens Heinrich Claassen,

Liza Kos, Martin Fromme und Özgür Cebe. Die Moderation

übernimmt Moses W., der als Heavy-Metal-Fan

ja auch so eine Art Randgruppe vertritt.

30.10. MS - Kap.8, 20 Uhr;

www.buergerhaus-kinderhaus.de

Chris

Tall

Ralf Schmitz

Klassenfahrten sind ja bekanntlich das Schönste an

der ganzen Schulzeit. Da wird nur Quatsch gemacht,

man kommt sich menschlich näher, und sogar Pädagogen

lassen mal Fünfe gerade sein. Genauso wie

an einem Abend mit Ralf Schmitz eigentlich.

„Schmitzenklasse“ unterhalten wird man da auf jeden

Fall.

13.10. Gronau - Bürgerhalle, 28.10. HAM -

Maxipark, 26.11. Lingen - EmslandArena,

jew. 20 Uhr; www.schmitz.tv

Lesungen

Samuel Finzi - © Roman Goebel

Dagmar Leupold - Foto: M. Schlaf Margriet de Moor - © Agence Opale

Samuel Finzi liest Texte von

Maxim Biller

Nicht nur als Mitglied des Literarischen Quartetts, sondern

beispielsweise auch mit seinem Roman „Esra“ wusste der

Autor Maxim Biller für Kontroversen zu sorgen. Ausgewählte

Texte des streitbaren Kolumnisten trägt hier der mehrfach

preisgekrönte Theater-, Film- und Fernsehschauspieler Samuel

Finzi („Das Wunder von Bern“) vor.

14.10. MS - Theater Münster, 20 Uhr;

www.weverinck.de

Margriet de Moor: „Schlaflose Nacht“

In der titelgebenden schlaflosen Nacht offenbart sich der

Protagonistin der Kern ihrer Existenz - und uns ein dunkles

Geheimnis, um das sich diese zentriert. Atmosphärisch

dicht gewebt und mit viel Rhythmusgefühl thematisiert die

neue, im Juli bei Hanser erschienene Novelle der niederländischen

Schriftstellerin einen tragischen Verlust und das

Weiterleben danach.

10.10. MS - Stadtbücherei, 20 Uhr;

www.literaturverein-muenster.de

Heinz Strunk: „Der goldene Handschuh“

„Der goldene Handschuh“. Eine finstere Kaschemme mitten

auf St. Pauli. Hier trieb in den 70er Jahren der vierfache

Frauenmörder Fritz Honka sein Unwesen. Ihn und die

kaputte Szene, in der er sich bewegte, schildert Heinz Strunk

in seinem ersten nicht autobiographischen Roman und erweist

sich wieder mal als brillanter Milieubeobachter.

02.11. OS - Lagerhalle, 20 Uhr;

www.lagerhalle-osnabrueck.de

Dagmar Leupold: „Die Witwen“

Vier einsame Frauen, ein großes Abenteuer: In ihrem im

September bei Jung & Jung erschienenen Roman schickt

Dagmar Leupold („Unter der Hand“) ihre Protagonistinnen -

von denen übrigens keine eine echte Witwe ist - aus der

Provinz auf den großen Roadtrip und lässt sie unterwegs

erzählen, resümieren, erkennen und lachen, über sich selbst

und die Welt.

17.10. OS - Blue Note, 20 Uhr;

www.cinema-arthouse.de

Texte: Karin Jirsak


38

COMEDY & CO.

Serdar Somuncu

Genug von weichgespültem

Blabla? Gut so, denn der

Hassias ist zurück. Und als

solcher verkündet Serdar

Somuncu einmal mehr

nichts weniger als seine

Botschaft des puren Hasses,

und zwar gegen alle

und jeden. „H2 Universe -

Die Machtergreifung“

heißt das schonungslose

Serdar Somuncu -

Comebackprogramm des

Foto: Michael Palm

Chefprovokateurs.

08.10. OS - OsnabrückHalle,

25.11. HAM - Zentralhallen, jew. 20 Uhr;

www.somuncu.de

Ralph Ruthe

Wer Ruthes Cartoons nicht kennt, der hat

wahrscheinlich kein Internet. Macht aber auch

nix, denn auf seiner „Shit Happens 2016“-Tour

winkt die einmalige Gelegenheit, seine lustigen

Comics und Animationen live & in Farbe zu erleben.

Wie das genau aussieht? Wer weiß! Sicher ist

jedenfalls eins: Es wird ungewöhnlich lustig.

05.11. OS - OsnabrückHalle, 06.11. MS - Aula

am Aasee, jew. 19 Uhr; www.planb-tickets.de

Paul Panzer

Hilfe, sie kommen! Oder weilt er gar schon längst mitten

unter uns, der nackte Wahnsinn? Und wenn ja, wie

erkennen wir ihn? Diesen und anderen wichtigen Fragen

geht Panzers Paule in seinem aktuellen Erfolgsprogramm

„Invasion der Verrückten“ nach, und zwar mit

der gut geputzten Brille des kleinen Mannes.

30.10. MS - MCC Halle Münsterland, 19 Uhr, 19.11.

OS - OsnabrückHalle, 20 Uhr; www.mcc-hallemuensterland.de;

www.osnabrueckhalle.de

Lilo Wanders

„Endlich 60“ - noch lange kein Grund,

sich zu benehmen, weiß Sexpertin Lilo

Wanders. „Gaga, geil & gierig“ geht es

in ihrem frivolen Kabarettstückchen

entsprechend zur Sache, und wer sich

noch an die Sendung „Wa(h)re Liebe“

erinnert, weiß: Hier gibt’s auch für

erfahrene Liebende noch einiges zu

lernen.

28.10. MS - Kap.8, 19.30 Uhr;

www.buergerhauskinderhaus.de

Thorsten Havener

Schon ein bisschen gruselig,

wenn jemand deine Bank-PIN

Lilo Wanders

© Michael Reh

an den Bewegungen deiner Augen ablesen kann, oder?

Aber auch verdammt unterhaltsam, was Thorsten Havener

da mit seinem Publikum abzieht. Staunen, lachen,

Fassungslosigkeit - im „Körpersprache-Code“

alles inklusive.

20.10. OS - OsnabrückHalle, 20 Uhr;

www.piscator-events.de

Sascha Korf

(Foto: Sonja Gutschera

+ Leif Osthoff)

Otto

Waalkes

Er war der Außerfriesische,

der Rächer

mit dem Becher

und kämpfte

gegen Amboss, den

Otto Waalkes

Rabiator, und all

das, bevor in Deutschland überhaupt so was wie „Comedy“

existierte. Allein deshalb ist Otto (nicht nur) für Kinder

der 80er einfach Kult, und daher die Freude groß,

wenn der struppige Friesenjung wieder jodelt: „Holdrio

Again“!

14.10. Lingen - EmslandArena,

17.10. OS - OsnabrückHalle, jew. 20 Uhr;

www.emslandarena.com; www.osnabrueckhalle.de

Sarah Hakenberg

Comedy Camp

Jürgen Bangert a.k.a. Elvis Eifel präsentiert

mal wieder eine bunte Mischung

angesagter Comedians:

Sascha Korf alias die „Turbozunge

aus Köln“, Simon Pearce, der

Bayer mit Migrationshintergrund,

und die großartige Mirja Boes

bringen das Publikum mit wohl

dosierten Pointen in Ekstase.

05.11. Legden - Dorf

Münsterland, 20 Uhr;

www.dorfmuensterland.de

Wer nichts wagt, der nichts gewinnt - frei nach diesem

Motto tourt Sarah Hakenberg durch die Lande und

bricht eine Lanze für die Dreistigkeit. Angsthasen und

Duckmäuser gibt es heute schließlich schon genug. Diese

zu kurieren und zu inspirieren, hat sich die musikalische

Kabarettistin mit „Nur Mut!“ zur Aufgabe gemacht.

08.10. MS - Kreativ-Haus, 20 Uhr;

www.kreativ-haus.de

Eure Mütter

Selbstbeherrschung total ist gefragt

beim neuen Chaosprogramm der

drei Superschelme: „Bloß nicht

menstruieren jetzt“ heißt es nämlich,

wenn das Trio infernale seine

unheiligen Sketche und Musikstücke

performt, die übrigens (zum Glück!)

wie immer überhaupt nichts mit

dem Programmtitel zu tun haben.

04.11. Rheine - Stadthalle, 20 Uhr;

www.stadthalle-rheine.de

Knacki Deuser

Eure Mütter

Den Stand-up-Comedian der ersten

Stunde kennen wir vor allem als langjährigen „Night-

Wash“-Moderator. Aber auch solo macht Klaus-Jürgen

Deuser vor allem mental eine knackige Figur, erst recht,

wenn er „Seltsames Verhalten“ für uns beobachtet. Als

Special Guest dabei: Christiane Olivier.

28.10. Rheine - Stadthalle, 05.11. NOH - Kornmühle,

jew. 20 Uhr; www.kjdeuser.de

Onkel Fisch

Waffenexporte, Lobbyismus, Volksverarschung im großen

Stil - keine Frage; Adrian Engels und Markus Riedinger

alias Onkel Fisch scheuen sich nicht davor, auch die

ganz heißen Eisen anzupacken. Unterhaltsam wird es

trotzdem, dank der gewählten Form des so genannten

Actionkabaretts. „Neues auf der Lobbythek“ heißt das

aktuelle Kabarettprogramm.

15.10. MS - Kreativ-Haus, 05.11. Emsdetten - Autohaus

Thünemann & Wichmann, 25.11. NOH - Kornmühle,

jew. 20 Uhr; www.onkelfisch.de

Kay Ray

Texte: Karin Jirsak

Onkel Fisch

Live fast, die young - dafür ist man nie zu alt. Der immergrüne

Kay Ray schon mal gar nicht, wie wir in seiner

aktuellen Show „YOLO“ erleben dürfen. Zart besaitete

und Moralapostel bleiben allerdings lieber zu

Hause, denn der freche Paradiesvogel aus Osnabrück

macht bekanntlich keine Gefangenen.

13.10. OS - Rosenhof, 20 Uhr; www.rosenhof-os.de

...und außerdem:

Irmgard

Knef

Abdelkarim

17.11. HAM - Maxipark,

25.11. MS - Kap.8, jew. 20 Uhr;

www.abdelkarim.tv

Ingo Appelt

10.11. OS - Rosenhof, 20 Uhr;

www.rosenhof-os.de

Cavewoman

25.11. Ibbenbüren - Bürgerhaus,

20 Uhr; www.ibbkultur.de

Vince Ebert

24.11. MS - Kap.8, 20 Uhr;

www.schoneberg.de

Gogol & Mäx

12.11. Telgte - Bürgerhaus, 20 Uhr;

www.telgte.de

Jürgen B. Hausmann

19.11. Gronau - Bürgerhalle,

20 Uhr; www.bucardo.de

Dr. med. Eckart von

Hirschhausen

15.12. MS - MCC Halle Münsterland,

20 Uhr; www.piscator-events.de

Nicole Jäger

25.11. MS - Aula am Aasee, 20 Uhr;

www.piscator-events.de

Carolin Kebekus

08.12. MS - MCC Halle Münsterland,

15.02. Lingen - EmslandArena, jew.

20 Uhr; www.carolinkebekus.de

Irmgard Knef

05.11. MS - Kreativ-Haus, 20 Uhr;

www.kreativ-haus.de

Johann König

30.11. OS - OsnabrückHalle, 26.01.

Lingen - Theater an der Wilhelmshöhe,

10.03. MS - MCC Halle Münsterland,

jew. 20 Uhr;

www.johann-koenig.com

René Marik

03.11. OS - OsnabrückHalle,

15.02. MS - MCC Halle Münsterland

jew. 20 Uhr;

www.bestofplusx.jemandzehage.de

Max kommt...!

25./26.11. Gronau - Bürgerhalle,

20/19.30 Uhr; www.gronau.de

Tony Mono

18.11. Ahlen - Stadthalle, 20 Uhr,

11.12. Rheine - Stadthalle, 19 Uhr;

www.stadthalle-ahlen.de;

www.stadthalle-rheine.de

NachtSchnittchen

07.11. / 05.12. Datteln - Friedenskirche

am Schiffshebewerk,

jew. 20 Uhr; www.datteln.de

Sebastian Pufpaff

26.11. Rheine - Stadthalle, 20 Uhr;

www.zukunfts-musik.de

Martin Rütter

30.11. MS - MCC Halle Münsterland,

09.03. Lingen - EmslandArena, jew.

20 Uhr; www.martinruetter.com

Maddin Schneider

26.11. MS - Kap.8, 20 Uhr;

www.buergerhaus-kinderhaus.de

Springmaus

„Bombastisch romantisch“:

04.11. Telgte - Bürgerhaus, 10.11. Bad

Rothenfelde - Kurhaus, „Merry Christmaus“:

24.11. COE - Bürgerhalle,

18.12. Tecklenburg - Kulturhaus,

jew. 20 Uhr; www.springmaus.com

Bernd Stelter

16.11. Rheine - Stadthalle, 20 Uhr;

www.piscator-events.de

Christoph Tiemann

11.11. MS - Kreativ-Haus, 20 Uhr;

www.kreativ-haus.de

Benjamin Tomkins

26.11. MS - Aula am Aasee, 07.12. OS -

OsnabrückHalle, 26.01. Bad Rothenfelde -

Kurhaus, 01.04. Telgte - Bürgerhaus,

jew. 20 Uhr; www.puppenfluesterer.com

Anka Zink

12.11. Beckum - Stadttheater, 20 Uhr;

www.beckum.de


Aufbau_CS6.indd 3 22.09.16 13:57


40

T H E ATE R

Töten, um zu retten?

„Terror“ im Wolfgang Borchert Theater MS

Wer vor 2003 den Kriegsdienst verweigert

hat, weiß, was ein moralisches Dilemma ist.

Ein solches wurde ihm nämlich bei der „Gewissensprüfung“

serviert. In einer ähnlichen

Situation befindet sich der Kampfpilot Lars

Koch in Ferdinand von Schirachs Gerichtsdrama

„Terror“. Er muss sich entscheiden, ob

er eine entführte Lufthansa-Maschine abschießt,

die Kurs auf ein vollbesetztes Fußballstadion

nimmt. 146 Menschen töten, um

Tausende zu retten?

Premieren im Oktober

Er entscheidet sich dafür,

obwohl es ihm das Gesetz

verbietet. Jetzt wird vor

Gericht über seinen Fall

verhandelt, und die Zuschauer

sind Schöffen, die

am Ende der Vorstellung

entscheiden müssen, ob er

schuldig oder unschuldig

ist. Dass eine derartige Versuchsanordnung

das Publikum

ebenfalls in ein moralisches

Dilemma bringt,

liegt in der Natur der Sache

und ist durchaus beabsichtigt.

Zumal der Autor

alle Argumente pro und

contra durchdekliniert und

dabei neben juristischen auch philosophische

Aspekte einbezieht.

Es geht um Prinzipien und um den Einzelfall,

um die Würde des Menschen und um seine

Instrumentalisierung, um freien Willen und

um Entscheidungen, die zu schwer wiegen,

als dass man sie guten Gewissens treffen könnte.

Und es geht im Endeffekt auch um politische

Strukturen, die so eingerichtet wurden,

dass sich Verantwortliche im Ernstfall aus der

Verantwortung ziehen können.

Die Inszenierung wird nach einer erläuternden

Einführung sehr schnell sehr spannend

und schafft es, diese Spannung bis zum Ende

zu halten. Das verdankt sich Meinhard Zangers

kluger Art, an die Sache heranzugehen.

Der Borchert-Chef inszeniert zurückgenommen,

beinahe minimalistisch, und

steigert damit die Wirkung des Textes und

der darin enthaltenen Problematik. Dasselbe

gilt für die Schauspieler, die sich strikt

an die Gerichtssituation halten und damit

zusätzlich für Authentizität sorgen.

Franz Kolbeck

>> Weitere Vorstellungen am 28./29.10. jew. 20 Uhr

sowie 30.10. um 18 Uhr

>> www.wolfgang-borchert-theater.de

Gerichtsdrama von Ferdinand

von Schirach: „Terror“

Fotos: Klaus Lefebvre

Das dritte Auge der

Westfalen

Vorahnungen, Visionen oder Hexereien:

Jahrhundertelang galten die Bewohner

des Münsterlandes als besonders empfänglich

für übernatürliche Phänomene.

Das Ensemble Freuynde + Gaesdte füllt

eine Auswahl überlieferter Geschichten

und Anekdoten in szenischen Rückblenden

mit neuem Leben und reflektiert sie

zugleich aus historisch-wissenschaftlicher

Perspektive.

>> Premiere am 29.09. um 20 Uhr in den

Kasematten der Bastion Tecklenburg;

weitere Vorstellungen vom 06.-09.10.

u. 12.-14.10. jew. um 20 Uhr im

Stadtmuseum Münster; www.f-und-g.de

Lehmann Brothers.

Aufstieg und Fall einer

Dynastie

1844 migriert der deutsche Jude Heyum

Lehmann nach Amerika, wo er den Vornamen

Henry annimmt und mit einem

Stoffladen sein neues Leben beginnt.

Damit nimmt die Geschichte um jenes

Unternehmen, das 2008 im Mittelpunkt

des Finanzkollapses stand, ihren Lauf. Als

zweite deutsche Bühne zeigt das Wolf-

gang Borchert Theater das Stück von Autor

Stefano Massini.

>> Premiere am 06.10. um 20 Uhr im

Wolfgang Borchert Theater MS;

weitere Vorstellungen am 08.10. um

19 Uhr sowie am 09.10. um 17.30 Uhr;

www.wolfgang-borchert-theater.de

Das Lächeln einer

Sommernacht

Mit seiner jungen Frau Anne und seinem

studierenden Sohn Hendrik wähnt

sich Anwalt Fredrik Egerman im Glück.

Doch der Schein trügt: Die Ehe wurde

noch nicht vollzogen, und Hendrik fühlt

sich mal zum Hausmädchen Petra und

mal zu Anne hingezogen. Und dann treten

auch noch Egermans ehemalige Geliebte

Desirée, ihr Geliebter Graf Malcolm

und dessen

Frau Charlotte auf

den Plan.

>> Premiere am

08.10. um 19.30

Uhr im Theater

am Domhof OS;

weitere

Vorstellungen

am 12., 16.,

19. u. 25.10.

jew. um 19.30

Uhr; www.theater-osnabrueck.de

Romeo und Julia

Auf einem Maskenball begegnen sich

Romeo und Julia, die Kinder zweier

verfeindeter Familien, und verlieben

sich ineinander. Durch ihre heimliche

Heirat hoffen sie, die Familienfehde zu

beenden. Durch eine Aneinanderreihung

unglücklicher Umstände endet

ihre Liebesgeschichte jedoch fatal.

Hans Henning Paar und das TanzTheaterMünster

bringen sie auf die große

Bühne.

>> Premiere am 15.10. um 19.30 Uhr im

Theater Münster (Großes Haus);

weitere Vorstellungen am 19., 22. u.

28.10. jew. um 19.30 Uhr;

www.theater-muenster.com

Am 16.10. in der

Lagerhalle:

„Die Wunderübung“

Die Wunderübung

In seinem neuen Stück schickt Daniel

Glattauer, bekannt geworden u.a. mit „Gut

gegen Nordwind“, seine Protagonisten Joana

und Valentin zur Paartherapie. Beide

befinden sich in einem erbitterten Kampfzustand.

Dabei hatte doch alles so schön

angefangen. Den Therapeuten stellt das

verzankte Duo vor eine echte Prüfung. Er

zieht alle Register seines Könnens. Die Komödie

kann beginnen.

>> 16.10. OS - Lagerhalle, 19 Uhr;

www.thiele-neumann-theater.de

Über meine Leiche

Autor Stefan Hornbach lässt in seinem

Stück zwei Jugendliche aufeinandertreffen:

Friedrich hat Krebs, will aber leben.

Seine frühere Schulkameradin Jana will

irgendwie nichts - außer sterben. Beide

schließen einen Pakt: Sie zeigt ihm, wie

man stirbt, und er zeigt ihr, wie man lebt.

Eine sensible und kraftvolle Erzählung

über zwei Jugendliche, die unterschiedlicher

nicht sein könnten.

>> Premiere am 29.10. um 19.30 Uhr

im emma-theater OS; weitere

Vorstellungen in Planung;

www.theater-osnabrueck.de

Texte: Benedikt Niederschmid


Aufbau_CS6.indd 4 22.09.16 13:57


42

K U N S T

Garantierte Frische

Rundgang durch die

Kunstvereine der Region

Rund 200 Jahre ist es her, dass in Deutschland

die ersten Kunstvereine gegründet wurden.

Weltweit einzigartig, existieren heute im Bundesgebiet

fast 300 solcher Initiativen, in denen sich

Bürgerinnen und Bürger für zeitgenössische Kunst

engagieren. Manche zählen gerade 100 Mitglieder,

andere über 3000. Bei manchen liegt der

Schwerpunkt auf der regionalen Kunst, andere zeigen

Shooting Stars der internationalen Szene. Und

AUSSTELLUNGEN

Julia Gruner im Westfälischen

Kunstverein:

„350cc Ia“, 2015 (Detail),

Foto: Jonas Gerhard

auch das Münsterland

und die angrenzenden

Regionen verfügen über

eine große Dichte und

Vielfalt von Kunstvereinen,

die seit Jahren ein

regelmäßiges Ausstellungsprogramm

organisieren.

Grund genug,

pünktlich zum Start in

die Herbstsaison einen

Blick auf die wichtigsten

Projekte zu werfen.

Flaggschiff im Sektor

ist ohne Frage der

Westfälische Kunstverein

in Münster, der

z u d e n ä l t e s t e n

Deutschlands gehört.

Hier debütiert ab Anfang

Oktober Julia

Gruner, Absolventin

der Kunstakademie

Düsseldorf, die soeben den GWK-Förderpreis erhalten

hat. So sinnlich ihre oft großformatigen

Farbdrucke sind, stets reflektieren sie das Wesen

des Bildes und seiner Wahrnehmung.

Das Werk von Simon Halfmeyer, der derzeit im

Ahlener Kunstverein gastiert, umfasst Malerei,

Skulptur und Zeichnung. Damit spürt er Fragen von

Natur und urbaner Landschaft nach, wobei sich

seine Arbeiten zu ortspezifischen Rauminszenierungen

verbinden. Aus dem Dialog alter und neuer

Kunst speist sich die Sammlung SØR Rusche,

die in Oelde und Berlin beheimatet ist. Ihr hat

sich Kurator Mark Gisbourne angenommen, um für

den Kunstverein in Coesfeld eine Gegenüberstellung

in fünf Kapiteln aufzuschlagen: Schlüsselwerke

des flämischen Barock treffen auf Arbeiten von

zeitgenössischen Künstlern, darunter so bekannte

Namen wie Alicja Kwade, Marcel van Eeden

und Leiko Ikemura.

„Urjäger, südlich des Eises“ ist die Werkschau von

Klaus Zylla betitelt, die nur noch kurze Zeit im

Emsdettener Kunstverein zu sehen ist - und in

der Tradition grotesker Kunstströmungen steht.

Unterschiedliche Orte bespielt hingegen der Kreiskunstverein

Beckum-Warendorf, so zum Beispiel

die Galerie im Warendorfer Kreishaus. Aktuell werden

hier neue Arbeiten von Werner Schlegel vorgestellt,

der vor allem für seine Bildskulpturen

aus Holz bekannt geworden ist.

Weiter im Norden erinnert der Kunstverein Lingen

an Tomas Schmit (1943-2006), einen Pionier

der Fluxus-Bewegung, der bürgerliche Kunstkonventionen

in Frage stellte. „Bald ist wieder

Schneckentreffen“ heißt die ihm gewidmete Retrospektive.

In Neuenhaus, Richtung holländische

Grenze, ist schließlich der Kunstverein Grafschaft

Bentheim stationiert. Dort hat Anja Buchheister

bis Mitte Oktober ein „Atelier auf Zeit“

eingerichtet, bevor ab Ende des Monats die Schweizerin

Vanessa Savafi ihre höchst eigenwilligen,

körperbezogenen Skulpturen zeigt: Einmal mehr

eine echte Neuentdeckung, für die gerade Kunstvereine

- mit ihrem Fokus auf die Gegenwart - die

allerbesten Garanten sind. Stefan Rasche

>> Kunstvereine Ahlen, Beckum-Warendorf, Coesfeld,

Emsdetten, Grafschaft Bentheim, Lingen und MS;

Näheres s. unter Ausstellungen

AHLEN (02382)

Kunstmuseum

Weststr. 98, T. 91830,

www.kunstmuseum-ahlen.de,

di-fr 14-18, do 14-20,

sa-so 11-18 Uhr

„Sammlung PLUS“, bis 30.10.

Kunstverein

Königstr. 7, T. 3511,

www.kunstvereinahlen.de,

do-sa 15-18, so 11-18 Uhr

Simon Halfmeyer: Skulptur,

Malerei, Zeichnung, bis 23.10.

BILLERBECK (02543)

Kolvenburg

An der Kolvenburg 3, T. 1540,

www.kolvenburg.de, di-sa 13-18,

so 10-13, 13.30-17.30 Uhr

Sala Lieber: Malerei, bis 06.11.

COESFELD (02541)

Kunstverein Münsterland

Jakobiwall 1, T. 880711,

www.kunstvereinmuensterland.de,

di-fr 14-18,

sa 10-13, so 11-17 Uhr

„Wahrheiten“, Sammlung SØR

Rusche, bis 23.10.

EMSDETTEN (02572)

Kunstverein

Friedrichstr. 3, T. 9510957,

www.emsdettenerkunstverein.de,

do-fr 16-20,

sa 15-18, so 11-18 Uhr

Klaus Zylla: „Urjäger, südlich

des Eises“, bis 09.10.

GRONAU (02562)

rock’n’popmuseum

Udo-Lindenberg-Platz 1, T. 81480,

www.rock-popmuseum.com,

mi-so 10-18 Uhr

„We are only in it for the

money“, ab 28.10.

HOLZWICKEDE (02303)

Haus Opherdicke

Dorfstr. 29, T. 271841,

www.kreis-unna.de,

di-so 10.30-17.30 Uhr

Conrad Felixmüller,

bis 26.02.

LINGEN (0591)

Kunsthalle

Kaiserstr. 10a, T. 59995,

www.kunsthalle-lingen.de,

di, mi, fr 10-17, do 10-20,

sa-so 11-17 Uhr

Tomas Schmit: „Bald ist wieder

Schneckentreffen“, bis 13.11.

MÜNSTER (0251)

FB 69 - Kolja Steinrötter

Prinzipalmarkt 32, T. 0176/

61158684, www.fb69.com,

mi-fr 12-18, sa 10-14.30 Uhr

Ana Bagayan: Works 2011-2016,

bis 29.10.

Kunstmuseum Pablo Picasso

Königsstr. 5, T. 4144710,

www.kunstmuseum-picassomuenster.de,

di-so 10-18 Uhr

„Bilder der fließenden Welt“,

Japanische Farbholzschnitte,

bis 23.10.

„Picasso - Sprachen der Kunst“,

bis 23.10.

LWL-Museum für Kunst und

Kultur

Domplatz 10, T. 590701,

www.lwl.org, di-so 10-18 Uhr

„Monetissimo! Aus den Tresoren

des Münzkabinetts“,

06.10. - 19.02.

Yves Netzhammer: „Selbstgespräche

nähern sich wie

scheue Rehe“, bis 23.04.

Stadtmuseum

Salzstr. 28, T. 4924503,

www.stadt-muenster.de/museum,

di-fr 10-18, sa-so 11-18 Uhr

Der Maler Fritz Grotemeyer:

Orientreise 1916, bis 06.11.

Dokumentarfotografie -

Förderpreis der Wüstenrot

Stiftung, bis 20.11.

Westfälischer Kunstverein

Rothenburg 30, T. 46157,

www.westfaelischerkunstverein.de,

di-so 11-19 Uhr

GWK-Förderpreis:

Julia Gruner, 08.10. - 20.11.

Israel Aten: „Radar“,

08.10. - 20.11.

Wewerka-Pavillon

Kardinal-von-Galen-Ring 1,

T. 939291, www.wewerkapavillon.de,

ganztags

Namuun Batmunkh:

ARAG. Installation,

bis 23.10.

NEUENHAUS (05941)

Kunstverein Grafschaft

Bentheim

Hauptstr. 37, T. 98019,

www.kunstverein-grafschaftbentheim.de,

mi-sa 15-18,

so 11-18 Uhr

Anja Buchheister: Atelier auf

Zeit, bis 09.10.

Vanessa Safavi: Werkschau,

23.10. - 25.12.

NORDHORN (05921)

Städtische Galerie Nordhorn

Vechteaue 2, T. 971100,

www.staedtische-galerie.

nordhorn.de, di-fr 14-17,

sa 14-18, so 11-18 Uhr

„Sonne auf Papier“,

bis 13.10.

OBERHAUSEN (0208)

Ludwiggalerie Schloss

Oberhausen

Konrad-Adenauer-Allee 46,

T. 4124928,

www.ludwiggalerie.de,

di-so 11-18 Uhr

„Entenhausen >

Oberhausen. Donald,

Micky and Friends“,

bis 15.01.

OSNABRÜCK (0541)

Felix-Nussbaum-Haus

Lotter Str. 2, T. 3232207,

www.osnabrueck.de/fnh/

10508.asp, di-fr 11-18,

sa 10-18 Uhr

Fritz Ascher: „Leben ist

Glühn“, bis 15.01.

Kunsthalle

Hasemauer 1, T. 3232207,

www.kunsthalle.osnabrueck.de,

di 13-18, mi-fr 11-18,

sa-so 10-18 Uhr

David Rauer, Joshua Sassmannshausen:

„Forma,

Forma“, bis 30.10.

Kunstraum Hase 29

Hasestr. 29/30, T. www.gzk-

os.de, di, mi, fr 14-18, do 16-20,

sa 11-15 Uhr

„Time Capsule“, bis 29.10.

RHEINE (05971)

Museum Kloster Bentlage

Bentlager Weg 130, T. 918400,

www.kloster-bentlage.de,

di-sa 14-18, so 10-18 Uhr

Hiltrud Schäfer: „Die Zukunft der

Bilder“, bis 09.10.

Matthias Weischer: „In und auf

Papier“, bis 13.11.

Kunstverein GFZK hase 29 OS -

Daphne Keramidas: A La Gare

© Daphne Keramidas

WARENDORF (02581)

Galerie im Kreishaus

Waldenburger Str. 2,

www.kreiskunstverein-beckumwarendorf.de,

mo-do 7-18,

fr 7-14 Uhr

Werner Schlegel: Neue Arbeiten,

bis 31.10.


KUNST

43

Ludwiggalerie Schloss Oberhausen

„Donald, Micky and Friends“

Oberhausen (str). Von Enten- nach Oberhausen

ist es sprachlich nur ein Katzensprung. Aber

ohnehin ist Entenhausen ja überall dort, wo „Donald,

Micky and Friends“ ihre

Fangemeinde haben. Wer

aber steckte hinter den tierischen

Helden im Disney-Imperium?

Dieser Frage widmet

sich eine Ausstellung der Ludwiggalerie

- und stellt vor allem

die drei längst verstorbenen

Väter der Bewegung vor:

Floyd Gottfredson, auch „The

Mouse Man“ genannt, Al Taliaferro,

Zeichner der Daily

Strips und außerdem Geburtshelfer

von Tick, Trick und Track, sowie Carl Barks,

der Charaktere wie Onkel Dagobert oder die Panzerknacker

aus der Taufe bzw. Tinte hob. Und wer

macht heute ihren Job? Auch das beantwortet die

Schau in Oberhausen - somit ein Muss für alle Donaldisten.

>> bis 15.01. OB - Ludwiggalerie Schloss Oberhausen,

di-so 11-18 Uhr >> www.ludwiggalerie.de

Kunstraum Hase 29

„Time Capsule“

Osnabrück (mäx). In den künstlerischen Projekten

der Ausstellung werden das Phänomen „Zeit“

und abstrakte Parameter wie „Zeitgefühl“, „Zeitmanagement“,

„Echtzeit“, „Zeitraum“ oder „Zeitlosigkeit“

greifbar. Die Bildmedien und Objekte,

Raum- und Klanginstallationen, Texte, Videos und

Fotografien der 13 Künstler verdeutlichen, wie stark

die Wahrnehmung von „Zeit“ gesellschaftlich vermittelt,

aber auch gemeinschaftlich verhandelbar

ist in den gegenwärtigen globalen Umbruchsituationen.

Teilnehmende Künstler sind u.a. Radam Chaddaz

Boaz aus Tunis, Daphne Keramidas aus Paris,

Satomi Edo aus Münster, Felix Kiessling aus Berlin.

>> bis 29.10. OS - Kunstraum der Gesellschaft für

zeitgenössische Kunst, Hasestr. 29, di, mi, fr 14-18 Uhr,

do 16-20 Uhr, sa 11-15 Uhr >> www.hase29.de

Museum Kloster Bentlage

Matthias Weischer: In und auf Papier

Rheine (str). Als Protagonist der Neuen Leipziger

Schule hat Matthias Weischer internationale Karriere

gemacht. Nun gastiert der 1973 in

Rheine geborene Künstler erneut im Kloster

Bentlage, nachdem er vor einiger Zeit in der

museumseigenen Druckwerkstatt mit neuen

Materialien und Verfahren experimentiert

hat. Seine jüngste Ausstellung zeigt vor allem

so genannte Pulp-Paintings, die auf

handgeschöpftem Papier aus farbiger Masse

entstehen. Ergänzt wird die Schau um die

Filmdokumentation „Das Auge ist immer auf

Beutezug“, die den Maler im Porträt vorstellt.

Außerdem ist eine Fotoausstellung im

Textilmuseum Rheine über die Alte Spinnerei

in Leipzig zu sehen, wo Weischer mit vielen

anderen namhaften Künstlern sein Atelier

betreibt.

>> bis 13.11. Rheine - Museum Kloster

Bentlage, di-sa 14-18, so 10-18 Uhr

>> www.kloster-bentlage.de

LWL-Industriemuseum

TextilWerk Bocholt

Textile Erinnerungen - Remembering

Textiles: Kaoru Hirano / Gali Cnaani

Bocholt (mäx). Vom 02. Oktober 2016 bis zum 29. Januar

2017 ist im LWL-Industriemuseum TextilWerk

Bocholt die Textilkunst von Kaoru Hirano aus Japan und

Gali Cnaani aus Israel zu sehen. Der radikale Ansatz,

bestehende Kleider bis in deren letzte Fäden hinein

aufzulösen, verbindet beide Künstlerinnen. Bei Hirano

werden die Fäden wieder so verknüpft, dass sie eine

schemenhafte Skulptur formen - in Reminiszenz an die

ehemaligen Trägerinnen. Cnaani hingegen verwebt die

in ihre Strukturen aufgelösten Kleider wieder neu und

verbindet sie dabei mit anderen Kleidungsstücken.

Ebenfalls am 02. Oktober wird im TextilWerk die neue

Ausstellung „Die Macher und

die Spinnerei“ eröffnet.

>> 02.10. - 29.01. Bocholt -

LWL-Industriemuseum TextilWerk

Bocholt / Spinnerei, Industriestr. 5,

di-so 10-18 Uhr

>> www.lwl-industriemuseum.de

Textilkunst von Gali Cnaani

(re.) und Kaoru Hirano (o.)


44

SERVICE

TERMINE

Musikerflohmarkt

Musik Produktiv

Instrumente, Equipment und ein Schnack mit Gleichgesinnten: Beim legendären

Musikerflohmarkt von Musik Produktiv bietet sich eine perfekte

Gelegenheit, sich mit günstigen Musikerdevotionalien einzudecken.

01.10. Ibbenbüren - Gelände Musik Produktiv, 8 Uhr

Heisskalt

Between The Buried And Me

Eines steht beim Hören des ruppigen Heisskalt-Sounds schnell fest: Der

deutsch Mit brachialem betextete Sound Rock zwischen reißt aus verkopftem der Dose ebenso Prog und mit groovendem wie live auf Metal der

Bühne. haben Im Between Gepäck The hat die Buried Band And ihr neues Me sich Album weltweit „Vom Wissen eine Riesenfanschar

und Wollen“.

Support erspielt. von Auf Lirr. der Bühne spektakulär. Support von Thy Art Is Murder.

01.10. 09.07. MS BO - - Sputnikhalle, Matrix, 20 Uhr 20 Uhr

01 sa

KONZERT

MÜNSTER

11. Münster-Covernight,

MS - Kap.8 - Bürgerhaus,

20.00, www.buergerhauskinderhaus.de

Heisskalt / Lirr, MS - Sputnikhalle,

20.00,

www.sputnikhalle.de

GoennDir Kollektiv Live,

MS - Hot Jazz Club, 20.30,

www.hotjazzclub.de

Die Liga der gewöhnlichen

Gentlemen, MS - Gleis 22,

21.00, www.gleis22.de

OSNABRÜCK

Frog Bog Dosenband mit

Kapelle Petra / Hi! Spencer /

Svenson / Therapiezentrum /

Xaja u.a. OS - Halle Gartlage,

20.00,

www.hallegartlage.de

GROSSRAUM

Disney Konzert, Lengerich -

Gempt-Halle, 13.27,

www.gempt-halle.de

Peter Maffay & Band, Lingen

- EmslandArena, 16.30,

www.emslandarena.com

Black Desert Inn-Festival,

HAM - Kulturrevier Radbod,

19.00, www.kulturrevier.de

Köstritzer Jazzband, Rheine

- Hypothalamus, 20.00,

www.hypothalamus.de

Clem Clempson Band,

HAM - Kulturwerkstatt Hoppe

Garden, 20.00,

www.kulturwerkstatthamm.de

WEITER WEG

Way Back When Festival

mit Kakkmaddafakka / The

Boxer Rebellion / Von wegen

Lisbeth / Blaudzun / Wintersleep

/ Immanu El / Big

Deal / New Desert Blues /

Model Aeroplanes / Ten Fé /

Pauw u.a. (29.09.-01.10.),

DO - FZW, www.fzw.de

Discharge / Toxpack / The

Last Resort, HF - Club X,

17.00, www.x-herford.de

Herman van Veen, BI -

Stadthalle, 20.00,

www.stadthallebielefeld.de

Dirty Hookers, BI - Forum,

20.00, www.forumbielefeld.com

Syndicate, DO - Westfalenhalle,

20.00,

www.westfalenhallen.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Die Zauberflöte, MS - Theater

Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

Das Original, MS - Theater

Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

Elternschau, MS - Pumpenhaus,

20.00,

www.pumpenhaus.de

Luthers Erwachen, MS -

Charivari Puppentheater,

20.30, www.charivaritheater.de

OSNABRÜCK

Carmen, OS - Theater am

Domhof, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

Lucas and Time, OS -

emma-Theater, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

Das Fest, OS - Lagerhalle,

20.00, www.lagerhalleosnabrueck.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 18.00 + 21.00,

www.variete.de

Volker Weininger, MS -

Kreativ-Haus, 20.00,

www.kreativ-haus.de

Götz Frittrang, MS - Schnabulenz,

20.00,

www.facebook.com/Schnabulenz

OSNABRÜCK

Dieter Nuhr, OS - OsnabrückHalle,

20.00,

www.osnabrueckhalle.de

GROSSRAUM

Markus Krebs, COE - Fabrik,

20.00, www.fabrikcoesfeld.de

PARTY

MÜNSTER

Nachtfahrt 90er Special,

MS - MS Günther, www.msguenther.de

Metro On Tour, MS - Skaters

Palace, 22.00,

www.skaters-palace.de

Back to the 90´s, MS - Jovel,

22.00, www.jovel.de

Bessre Zeiten - 2000er Party,

MS - Cuba Nova, 22.00,

www.cuba-nova.de

Wir Kinder vom Hawerkamp,

MS - Fusion, 23.00,

www.fusion-club.de

www.infectious.de, MS -

Gleis 22, 23.00,

www.gleis22.de

Rock Club, MS - Hot Jazz

Club, 23.00,

www.hotjazzclub.de

90er Rock Party & Alles

andere was tanzbar ist,

MS - Sputnikhalle, 23.00,

www.sputnikhalle.de

House of Angels - Nico

Santos live, MS - Heaven,

23.00, www.heavenmuenster.de

CJ Craft, MS - Conny Kramer,

23.59,

www.connykramer.ms

OSNABRÜCK

My Generation, OS - Lagerhalle,

20.30,

www.lagerhalleosnabrueck.de

Feel The Beat, OS - Hyde

Park, 22.00, www.hydepark.de

Mädelsabend, OS - Alando,

22.00, www.alandopalais.de

High Voltage mit DJ Matti,

OS - Dirty+Dancing Lounge &

Club, 22.00,

www.dirtyplusdancing.de

GROSSRAUM

Faltenwurf-Party mit DJ

Martin T. Ahlen - Schuhfabrik,

20.00,

www.schuhfabrik-ahlen.de

Oktoberfest (30.09./

01.10.), Legden - Dorf Münsterland,

20.00, www.dorfmuensterland.de

Ü30 Party, COE - Fabrik,

21.00, www.fabrikcoesfeld.de

Deep In House! Ahaus -

Attic Musicclub, 22.00,

www.attic-musicclub.de

Hauptsache Index, Schüttorf

- Index, 22.00, www.in-d-e-x.de

UND SONST

OSNABRÜCK

Jugend-Kultur-Tage -

Breakdance Contest, OS -

Haus der Jugend, 17.00,

www.jkt-os.de

GROSSRAUM

Herbstmarkt Land und

Leute (30.09.-03.10.),

HAM - Maximilianpark,

www.maximilianpark.de

Musiker-Flohmarkt, Ibbenbüren

- Musik Produktiv,

www.musik-produktiv.de

Forum Kalkriese - Handel

und Seefahrt in der Antike

(01.-03.10.), Bramsche-

Kalkriese - Museum und

Park Kalkriese,

www.kalkriesevarusschlacht.de

Großer Trödelmarkt (01.-

08.10.), WAF - Zentrum der

Aktion Kleiner Prinz,

www.warendorf.de

Traditionelle Fundsachenversteigerung,

Lingen -

Emslandhallen,

www.emslandhallen.de

WEITER WEG

20 Jahre Phänomenta!

mit Experimente-Profi Sascha

Ott und Sänger Binyo,

Lüdenscheid - Phänomenta,

11.00, www.phaenomentaluedenscheid.de

KINDER

GROSSRAUM

Zappelalarm - Kinderdisco,

von 6 - 12 J. Bramsche -

Alte Webschule, 17.00,

05461/3013

02 so

KONZERT

MÜNSTER

Matteo Capreoli / Jylland,

MS - Pension Schmidt,

20.00,

www.pensionschmidt.se

Dat Funk feat. Reiner Witzel,

MS - Hot Jazz Club,

20.00, www.hotjazzclub.de

Francois Breut / Somme

Partel, MS - Gleis 22,

21.00, www.gleis22.de

OSNABRÜCK

Altstadt Live mit Linda

Rum & Rabea, OS - Haus der

Jugend,

www.hausderjugend-os.de

Altstadt Live mit 42nd Beat /

Crown Of Things, OS - Lagerhalle,

www.lagerhalleosnabrueck.de

Altstadt Live mit Dizzy Dudes,

OS - Sonnendeck,

www.sonnendeck.biz

Altstadt Live mit Chris Rehers

und Jörg Mehring, OS -

Warsteiner Treff,

www.lagerhalleosnabrueck.de

Altstadt Live mit Stöbi,

Pete & Schmitz, OS -

Schmales Handtuch, 0541/

22349

Altstadt Live mit Thirty

Toes, OS - Marktschänke,

Markt 20

Altstadt Live mit McCarthy

and Koch, OS - The Red

Shamrock, Irish Pub,

Altstadt Live mit Patrick


SERVICE

TERMINE

45

New Model Army

Auf dem neuen Album „Winter“ legt die Band um Sänger Justin Sullivan

wieder die Finger in die sozialen Wunden der Gegenwart. Und auch

musikalisch zeigt sich ihr packender Indie-Punk’n’Roll vollkommen frei von

Verschleißerscheinungen.

02.10. COE - Fabrik, 20 Uhr

Lueck, OS - Alte Wirtschaft

Peitsche

Altstadt Live mit Oliver Jüchems

& Detlef Blanke,

OS - Joe Enochs Sportsbar,

www.joe-enochssportsbar.de

Altstadt Live mit David Minchin,

OS - Olle Use

Altstadt Live mit Miron

Aiden, OS - The Whisky,

www.mironaiden.de

Altstadt Live mit Ben Sebastian,

OS - Sonderbar,

Lohstr. 21

Altstadt Live mit North Alone

solo, OS - Heimlich,

www.heimlich.biz

Altstadt Live, OS - Zwiebel

Bar, www.zwiebelsession.

weebly.com

Altstadt Live, OS - Polly

Esther’s

Altstadt Live, OS - Stadtgalerie

Café, Große Gildewart

14

Early Autumn Winds, OS -

Institut für Musik, 19.00,

www.ifm.hs-osnabrueck.de

Pluto’s Swinging Dixie Six,

OS - Blue Note, 20.00,

www.cinema-arthouse.de

GROSSRAUM

Valentin Radutiu und Evgeni

Bozahnov, COE - Konzert

Theater, 18.00,

www.konzerttheatercoesfeld.de

Johannes Brahms: Noch

nie so mollig, HAM - Kurhaus

Bad Hamm, 19.30,

www.hamm.de

New Model Army, COE -

Fabrik, 20.00, www.fabrikcoesfeld.de

WEITER WEG

Mark Gillespie’s Kings Of

Floyd, UN - Lindenbrauerei,

20.00,

www.lindenbrauerei.de

Tankcsapda, DO - FZW,

20.00, www.fzw.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Romeo und Julia - Tanzabend,

MS - Theater Münster,

11.30, www.theatermuenster.com

Elternschau, MS - Pumpenhaus,

20.00,

www.pumpenhaus.de

OSNABRÜCK

Ein Männlein steht im

Walde, OS - Erzähltheater,

15.00, www.erzaehltheaterosnabrueck.de

Lucas and Time, OS -

emma-Theater, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

My Fair Lady, OS - Theater

am Domhof, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

GROSSRAUM

Nachts im Theater - Eine

(fast) wahre Geschichte,

Beckum - Stadttheater,

16.00, www.beckum.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 14.30 + 19.00,

www.variete.de

Finley Jaden Dao - Vortrag,

MS - Integralis Institut

Münster, 20.00,

www.finleyjaydendao.com

Impro 005 - Die ultimative

Improshow, MS - Kreativ-

Haus, 20.00, www.kreativhaus.de

PARTY

MÜNSTER

After Church Club, MS -

Hot Jazz Club, 15.00,

www.hotjazzclub.de

Kinder der Neunziger,

MS - Cuba Nova, 22.00,

www.cuba-nova.de

12 Jahre Monopark, MS -

Fusion & Conny Kramer,

23.00, www.monopark.net

Tanz in die Einheit, MS -

Amp, 23.00, www.ampms.de

Black Forces Domain -

Münsters Ultimate Party for

Metalheads and Gothics!

MS - Sputnikcafé, -halle &

Triptychon, 23.00,

www.sputnikhalle.de

Men in Black - 6 Years,

MS - Heaven, 23.00,

www.heaven-muenster.de

Banana Split Party, MS -

Hot Jazz Club, 23.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

N.OST.ALGIE Party, OS -

Hyde Park, 22.00,

www.hyde-park.de

Uni Royal, OS - Alando,

22.00, www.alandopalais.de

GROSSRAUM

Tag vor Feiertag, Legden -

Dorf Münsterland, 20.00,

www.dorf-muensterland.de

TANZMOTO Dance Company,

Emsdetten - Stroetmanns

Fabrik, 20.00,

www.stroetmannsfabrik.de

Neon Night, COE - Fabrik,

21.00, www.fabrikcoesfeld.de

Old Skool meets New Skool,

Schüttorf - Index, 22.00,

www.i-n-d-e-x.de

UND SONST

MÜNSTER

Großes Brunchbuffet, MS -

Marktcafé, 10.00, 0251/

4842300

Sonntags Brunch, MS - Es-

Cape, 10.00, www.escape.ms

OSNABRÜCK

Verkaufsoffener Sonntag,

OS - Innenstadt, 13.00

GROSSRAUM

Herbstmarkt Land und

Leute (30.09.-03.10.),

HAM - Maximilianpark,

www.maximilianpark.de

Forum Kalkriese - Handel

und Seefahrt in der Antike

(01.-03.10.), Bramsche-

Kalkriese - Museum und Park

Kalkriese, www.kalkriesevarusschlacht.de

Warendorfer Hengstparade,

WAF - Landgestüt,

14.00, www.warendorf.de

Verkaufsoffener Sonntag,

Bad Iburg - Innenstadt,

14.00, www.badiburg.de

Jazz-Frühschoppen,

Ahaus - Logo, 20.00,

www.logo-ahaus.de

03 mo

KONZERT

MÜNSTER

The Movement / C4 Service,

MS - Sputnikcafé,

16.00, www.sputnikhalle.de

Monday Night Session, MS -

Hot Jazz Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

Sebel + ? = Montag, MS -

Jovel, 22.00, www.jovel.de

OSNABRÜCK

Early Autumn Winds, OS -

Institut für Musik, 12.00,

www.ifm.hs-osnabrueck.de

Suicidal Angels / Skull Fist /

Evil Invaders, OS - Bastard

Club, 20.00,

www.bastardclub.de

Blue Monday Jam - Der


46

SERVICE

TERMINE

Madness

Als berühmteste Vertreter der britischen Two-Tone-Ära blicken Madness

auf mittlerweile 30 Jahre Bandgeschichte zurück. An der mitreißenden

Livequalität ihres „Nutty-Sounds“ aus Ska und Pop hat sich in all der Zeit

nichts geändert.

04.10. BO - RuhrCongress, 20 Uhr

Helmut Hattler

Dank seiner Arbeit mit der Kultformation Kraan genießt Helmut Hattler

weltweite Bekanntheit. Aber auch sein Projekt Hattler findet viel Beachtung.

Die Band mischt Pop, Nu Jazz und Clubsounds zu druckvollen Songs,

die sich sowohl zum Tanzen als auch zum Zuhören eignen.

06.10. MS - Hot Jazz Club, 20 Uhr

stimmige Treffpunkt für alle

12-Takter, OS - Lagerhalle,

Kneipe, 21.00,

www.lagerhalleosnabrueck.de

KINO

MÜNSTER

Halbtotale - Cruel Happiness /

The Alphabet of Fear, MS -

Schloßtheater, 19.00,

www.filmwerkstattmuenster.de

PARTY

MÜNSTER

After Church Club mit Duo

M +, MS - Hot Jazz Club,

15.00, www.hotjazzclub.de

UND SONST

MÜNSTER

Sparkassen Münsterland

Giro - Radrennen, MS -

Innenstadt,

www.muenster.de

GROSSRAUM

Herbstmarkt Land und

Leute (30.09.-03.10.),

HAM - Maximilianpark,

www.maximilianpark.de

Forum Kalkriese - Handel

und Seefahrt in der Antike

(01.-03.10.), Bramsche-

Kalkriese - Museum und

Park Kalkriese,

www.kalkriesevarusschlacht.de

Kunsthandwerkermarkt,

Lengerich - Gempt-Halle,

13.50, www.gempthalle.de

04 di

KONZERT

MÜNSTER

Phil Wood meets Teresa

Bergmann, MS - Hot Jazz

Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

White Miles, OS - Bastard

Club, 20.00,

www.bastardclub.de

WEITER WEG

Stanfour, K - Gloria Theater,

19.30, www.gloriatheater.com

The Bouncing Souls / The

Menzingers & Roger Harvey,

K - Luxor, 19.30,

www.luxor-koeln.de

Steel Panther, K - Palladium,

20.00,

www.palladium-koeln.de

Madness, BO - RuhrCongress,

20.00,

www.ruhrcongressbochum.de

Bollmer, DO - FZW, 20.00,

www.fzw.de

KINO

OSNABRÜCK

Die Stadt als Beute, OS -

Lagerhalle, 18.00 + 20.15,

www.lagerhalleosnabrueck.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Creatures Hill, MS - Pumpenhaus,

20.00,

www.pumpenhaus.de

GROSSRAUM

Du bist meine Mutter, WAF -

Theater am Wall, 20.00,

www.theateramwall.de

PARTY

MÜNSTER

Douce Ambiance, MS -

Spec-Ops, 20.00,

www.spec-ops.de

UND SONST

MÜNSTER

Reset No.5 - Mixed Arts

Festival mit Darjeeling,

MS - Teilchen & Beschleuniger,

20.00, www.resetfestival.de

Reset No.5 - Mixed Arts

Festival - Eröffnungsparty,

www.infectious.de, MS -

Gleis 22, 23.00, www.resetfestival.de

OSNABRÜCK

Glücksrad - Jeder Gast darf

am Glücksrad drehen und

hat somit die Chance auf bis

zu 50 • Startguthaben, OS -

Spielbank, www.spielbankosnabrueck.de

Jugend-Kultur-Tage - Offener

Treff: Ein Treffpunkt

für alle Mädchen. Zum Austausch,

Spielen, Ausruhen

und Lachen, OS - Café Dauerwelle,

Süsterstr. 21,

14.00, www.jkt-os.de

Jugend-Kultur-Tage -

Nach dem Rechten sehen,

OS - SubstAnZ, 19.00,

www.jkt-os.de

Rudelsingen, OS - Rosenhof,

19.30, www.rosenhofos.de

KINDER

MÜNSTER

Krabbelkonzert, MS - Theater

Münster, 09.30 + 11.00,

www.theater-muenster.com

05 mi

KONZERT

MÜNSTER

Michael Lane, MS - Schnabulenz,

20.00,

www.facebook.com/Schnabulenz

OSNABRÜCK

Florian Weber’s Criss

Cross, OS - Blue Note,

20.30, www.cinemaarthouse.de

GROSSRAUM

Gempt Blues Session, Lengerich

- Gempt-Halle,

www.gempt-halle.de

KINO

MÜNSTER

Halbtotale - Cruel Happiness /

The Alphabet of Fear, MS -

Schloßtheater, 18.30,

www.filmwerkstattmuenster.de

OSNABRÜCK

Die Stadt als Beute, OS -

Lagerhalle, 18.00 + 20.15,

www.lagerhalleosnabrueck.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Die Präsidentinnen, MS -

Theater Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

GROSSRAUM

Frau Müller muss weg,

HAM - Kurhaus Bad Hamm,

19.30, www.hamm.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 20.00,

www.variete.de

OSNABRÜCK

Thekentratsch - Kabarett,

OS - Innenhof Haus der Jugend,

20.00,

www.hausderjugend-os.de

GROSSRAUM

Willy Astor, Telgte - Bürgerhaus,

20.00, www.telgte.de

PARTY

MÜNSTER

Crafted Cocktails, MS -

MS Günther, www.msguenther.de

UND SONST

MÜNSTER

Reset No.5 - Mixed Arts

Festival - Konzert: Kaum

Jemand; Lesung: Ralf Heimann;

Theater: Die unbekannte

Insel, MS - Der Kleine

Bühnenboden, 15.30,

www.reset-festival.de

Reset No.5 - Mixed Arts

Festival - Ausstellung; Konzert:

Inca Orca / Dennis

Jones, MS - Pension

Schmidt, 19.00, www.resetfestival.de

Klangschrift on Air, MS -

Spec-Ops, 20.00, www.specops.de

GROSSRAUM

Die Super 8 Show - Die

schrägsten Filme aller Zeiten

- Von und mit Thommi

Baake, Bramsche - Filmtheater

Universum, 20.00,

www.universum-ev.de

06 do

KONZERT

MÜNSTER

Johannes Müller, MS - Museum

für Lackkunst, 20.00,

0251/418510

Holland K. Smith And The

Özdemirs, MS - Metro,

20.00, www.rockbar.ms

Lilou, MS - Rote Lola,

20.00, www.facebook.com/

RoteLolaMS

Ebbot Lundberg & The

Indigo Children, MS - Gleis

22, 21.00, www.gleis22.de

Hattler, MS - Hot Jazz Club,

21.00, www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

Ssio, OS - Rosenhof, 20.00,

www.rosenhof-os.de

Graceland - Tribute to Simon

& Garfunkel, OS - Lutherhaus,

20.00,

www.lutherhaus.info

Singer-Songwriter Slam,

OS - Lagerhalle, 20.00,

www.lagerhalleosnabrueck.de

WEITER WEG

Bonez Mc & Raf Camora,

DO - FZW, 19.30,

www.fzw.de

Monkey 3 / 1000 Mods /

Moaning Cities, BI - Forum,

20.00, www.forumbielefeld.com

Lisbeth Quartett, DO - Domicil,

20.00, www.domicildortmund.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Faust - Oper von Charles

Gounod, MS - Theater Münster,

19.30, www.theatermuenster.com

OSNABRÜCK

Die Zauberflöte, OS - Theater

am Domhof, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Karl-Ulrich Burgdorf - Lesung:

Der Schäms-Scheuß-

Virus und andere unwahrscheinliche

Geschichten,

MS - Cinema, 19.00,

www.karl-ulrichburgdorf.de

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 20.00,

www.variete.de

GROSSRAUM

WDR2 Lachen Live, COE -

Konzert Theater, 19.30,

www.konzerttheatercoesfeld.de

Lady Sunshine & Mister

Moon, Rheine - Stadthalle,

19.30, www.stadthallerheine.de

2. Ahauser Poetry Slam,

Ahaus - Logo, 20.00,

www.logo-ahaus.de

Markus Krebs, Ahlen -

Stadthalle, 20.00,

www.stadthalle-ahlen.de

PARTY

MÜNSTER

Supernova, MS - Cuba

Nova, 22.00, www.cubanova.de

OSNABRÜCK

Weekend Start & Schneckenpass

Party, OS - Alando,

22.00, www.alandopalais.de

UND SONST

MÜNSTER

Blutspende, MS - Pfarrzentrum

St. Clemens, 15.00,

www.drk.de

Reset No.5 - Mixed Arts

Festival - Ausstellung; Kurzfilmshow:

Slimfilms; Konzert:

Arthur Adam, MS -

Spec-Ops, 20.00,

www.reset-festival.de

Studentsbattle - Münsters

ultimatives Pubquiz, MS -

Pension Schmidt, 20.30,

www.pensionschmidt.se

OSNABRÜCK

Casinotag - Verschiedene

Bargeldverlosungen, OS -

Spielbank, www.spielbankosnabrueck.de

07 fr

KONZERT

MÜNSTER

At Midnight / Departure

Fromm Hell / Junikorn /

Marian Sprinkmeier / Philipp

Heese, MS - Sputnikcafé,

18.15,

www.sputnikhalle.de

Gudrun Beckmann, MS -

Bennohaus, 19.30,

www.bennohaus.info

Gozu / Holy Grove / Marauder,

MS - Rare Guitar,

20.00, www.rareguitar.de

Ali As, MS - Skaters Palace,

20.00, www.skaterspalace.de

Scraper, MS - Gleis 22,

21.00, www.gleis22.de

Hanna Meyerholz, MS -

Hot Jazz Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

Heinz Rudolf Kunze und

Verstärkung, OS - Rosenhof,

20.00, www.rosenhofos.de

Two Hearts In Ten Bands /

Balu / Tina Sona, OS - Lagerhalle,

20.00,

www.lagerhalleosnabrueck.de

Pyogenesis, OS - Bastard

Club, 20.00,

www.bastardclub.de

GROSSRAUM

Mathias Eick Quintett:

Midwest, HAM - Kurhaus

Bad Hamm, 19.30,

www.hamm.de

Beat Club Lounge - Graceland

Duo, Greven - Beat

Club, 20.00,

www.beatclub-greven.de

Oelde akustisch, Oelde -


SERVICE

TERMINE

47

Heinz Rudolf Kunze

Schriftsteller, Hochschuldozent, Mr. Deutsch-Rock: Heinz-Rudolf Kunze gehört

zu den bekanntesten deutschsprachigen Musikern der Gegenwart.

Im Rosenhof stellt der in Osnabrück groß gewordene Kunze seine neue

Platte „Meisterwerke: Verbeugungen“ vor.

07.10. OS - Rosenhof, 20 Uhr

Alte Post, 20.00, www.altepost-oelde.de

WEITER WEG

In Extremo / Hämatom, BI -

Ringlokschuppen, 20.00,

www.ringlokschuppen.com

Heisskalt / Lygo, BI - Forum,

20.00, www.forumbielefeld.com

The Baseballs, DO - FZW,

20.00, www.fzw.de

Salomea Project, DO - Domicil,

20.00, www.domicildortmund.de

Demon’s Eye feat. David

Readman, DO - Musiktheater

Piano, 20.30,

www.musiktheater-piano.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Der Untergeher, MS - Pumpenhaus,

20.00,

www.pumpenhaus.de

Geschlossene Gesellschaft -

Von Jean-Paul Sartre, MS -

Kulturbahnhof Hiltrup,

20.00, www.kulturbahnhofhiltrup.de

Die Höllenfahrt des Dr.

Faust, MS - Charivari Puppentheater,

20.30,

www.charivari-theater.de

OSNABRÜCK

Vis-A-Vis -36, OS - Theater

am Domhof, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 18.00 + 21.00,

www.variete.de

Marek Fis, MS - Kap.8 - Bürgerhaus,

20.00,

www.buergerhauskinderhaus.de

Carsten Höfer, MS - Kreativ-Haus,

20.00,

www.kreativ-haus.de

Bei Edelgard, MS - Der

Kleine Bühnenboden, 20.30,

www.derkleinebuehnenboden.de

OSNABRÜCK

Quichotte, OS - Der Zauber

von OS, 20.00, www.zauberos.de

GROSSRAUM

Nervenkitzel im Doppelpack!

Ursula Poznanski

und Arno Strobel, Oelde-

Stromberg - Kulturgut Haus

Nottbeck, 19.30,

www.kulturgut-nottbeck.de

Poetry Slam, Gronau -

rock’n’popmuseum, 20.00,

www.rock-popmuseum.de

WDR 2 „Lachen Live - Die

ganze Wahrheit“, Ahlen -

Stadthalle, 20.00,

www.stadthalle-ahlen.de

PARTY

MÜNSTER

Günthoberfest (07./

08.10.), MS - MS Günther,

www.ms-guenther.de

Wilde Hilde, MS - Cuba

Nova, 20.00, www.cubanova.de

Going Underground, MS -

Metro, 22.00,

www.rockbar.ms

Secret Party, MS - Jovel,

22.00, www.jovel.de

Pop’oShaker, MS - Cuba

Nova, 22.00,

www.cubanova.de

Firetrain Party, MS - Gleis

22, 23.00, www.gleis22.de

Bassmania XXL, MS - Hawerkamp,

23.00

Blow! MS - Heaven, 23.00,

www.heaven-muenster.de

Kombinat Party, MS - Hot

Jazz Club, 23.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

Rocknacht, OS - Hyde Park,

22.00, www.hyde-park.de

Jägi Night, OS - Alando,

22.00, www.alandopalais.de

65 Jahre Rock’n’Roll, OS -

Dirty+Dancing Lounge &

Club, 22.00,

www.dirtyplusdancing.de

GROSSRAUM

Tango Nachtschicht, Ahlen -

Schuhfabrik, 21.00,

www.schuhfabrik-ahlen.de

Friday Clubbing, COE - Fabrik,

22.00, www.fabrikcoesfeld.de

Party Like The Kardashians,

Schüttorf - Index,

22.00, www.i-n-d-e-x.de

UND SONST

MÜNSTER

Reset No.5 - Mixed Arts

Festival - Konzert: Einar

Stray Orchestra, MS - Gleis

22, 19.00, www.resetfestival.de

OSNABRÜCK

20jähriges Bestehen (07./

08.10.), OS - Hifi Spectrum,

www.hifi-spectrum.de

Bingo mit Michael

Thürnau, OS - Spielbank,

19.00, www.spielbankosnabrueck.de

Jugend-Kultur-Tage -

Band Stand Meeting, OS -

Haus der Jugend, 21.00,

www.jkt-os.de

GROSSRAUM

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

08 sa

KONZERT

MÜNSTER

Dritte Wahl / Therapiezentrum,

MS - Sputnikhalle,

20.00,

www.sputnikhalle.de

Megaloh, MS - Skaters

Palace, 20.00,

www.skaters-palace.de

The Rosinenbomber, MS -

Mauerwerk, Berliner Platz

30, 20.00

Okta Logue / Phil Fill, MS -

Gleis 22, 21.00,

www.gleis22.de

WellBad, MS - Hot Jazz

Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

Zodiac, OS - Bastard Club,

19.30, www.bastardclub.de

Mister Me, OS - Kleine Freiheit,

20.00,

www.kleinefreiheit.info

Orden Ogan / SuidAkra /

Gloryful, OS - Lagerhalle,

20.00, www.lagerhalleosnabrueck.de

GROSSRAUM

Purpendicular, Ahlen -

Schuhfabrik, 20.00,

www.schuhfabrik-ahlen.de

Ernst Hutter & Die Egerländer

Musikanten, Lingen -

EmslandArena, 20.00,

www.emslandarena.com

Die Band Heimspiel / True

Story, Lengerich - Gempt-

Halle, 20.00, www.gempthalle.de

WEITER WEG

Schramme11, BO - Zeche,

20.00, www.zeche.com

Völkerball, OB - Turbinenhalle,

20.00,

www.turbinenhalle.de

Nils Petter Molvaer Group,

DO - Domicil, 20.00,

www.domicil-dortmund.de

Martin Turner & Band, DO -

Blue Notez Club, 20.00,

www.blue-notez.com

KINO

GROSSRAUM

Klönkino: Eddie the Eagle,

WAF - Theater am

Wall, 15.00,

www.theateramwall.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Faust - Oper von Charles

Gounod, MS - Theater Münster,

19.30, www.theatermuenster.com

Sturmfreie Bühne mit Placebotheater,

MS - Theater

Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

Der Untergeher, MS - Pumpenhaus,

20.00,

www.pumpenhaus.de


48

SERVICE

TERMINE

Megaloh

„Regenmacher“ heißt Megalohs neues Album, auf dem er einmal mehr

seine Qualitäten als einer der besten deutschen MCs unter Beweis stellt.

Seine Herbsttour führt den Rapper auch nach Münster.

08.10. MS - Skaters Palace, 20 Uhr

Kunsthandwerkermarkt

Vom Krippenbauer über Glasbläser bis hin zu Malern, Floristen, Imkern

oder Schmuckdesignern: Auf dem Kunsthandwerkermarkt präsentieren

150 Aussteller magische Exempel ihrer Kunst. Eine breite Vielfalt, die

zum Stöbern einlädt.

09.10. OS - Halle Gartlage, 11 Uhr

Geschlossene Gesellschaft -

Von Jean-Paul Sartre, MS -

Kulturbahnhof Hiltrup,

20.00, www.kulturbahnhofhiltrup.de

Die Höllenfahrt des Dr.

Faust, MS - Charivari Puppentheater,

20.30,

www.charivari-theater.de

OSNABRÜCK

Das Lächeln einer Sommernacht,

OS - Theater am

Domhof, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 18.00 + 21.00,

www.variete.de

Sarah Hakenberg, MS -

Kreativ-Haus, 20.00,

www.kreativ-haus.de

OSNABRÜCK

Namaste India - Bollywood

Show, OS - Haus der Jugend,

19.30, www.hausderjugendos.de

GROSSRAUM

Evita, HAM - Kurhaus Bad

Hamm, 19.30,

www.hamm.de

PARTY

MÜNSTER

Günthoberfest (07./

08.10.), MS - MS Günther,

www.ms-guenther.de

Bullenball, MS - MCC Halle

Münsterland, 20.00,

www.mcc-hallemuensterland.de

Vitamin Beat, MS - Cuba

Nova, 22.00,

www.cubanova.de

Emergency, MS - Fusion,

23.00, www.fusion-club.de

Urban Dance Night mit

Herr Lehmann, MS - Hot

Jazz Club, 23.00,

www.hotjazzclub.de

Crossed Wires Party, MS -

Gleis 22, 23.00,

www.gleis22.de

Millennium Rock & Disintegration,

MS - Sputnikhalle,

23.00,

www.sputnikhalle.de

Neon Party, MS - Jovel,

23.00, www.jovel.de

Sweet Halloween, MS -

Heaven, 23.00,

www.heaven-muenster.de

Keep On, MS - Conny Kramer,

23.59,

www.connykramer.ms

OSNABRÜCK

Große Alando Geburtstagsparty

- sweet sixteen!

OS - Alando, 22.00,

www.alando-palais.de

The Quno Experience,

OS - Dirty+Dancing Lounge

& Club, 22.00,

www.dirtyplusdancing.de

Beachparty, OS - Hyde

Park, 23.00, www.hydepark.de

Version - Elektro-Party,

OS - Unikeller, 23.59,

www.unikeller.de

GROSSRAUM

Holiday Inn Party, Oelde -

Alte Post, 20.00, www.altepost-oelde.de

Club Classics, COE - Fabrik,

22.00, www.fabrikcoesfeld.de

Hauptsache Index, Schüttorf

- Index, 22.00, www.in-d-e-x.de

UND SONST

MÜNSTER

Reset No.5 - Mixed Arts

Festival - Konzert: Lambert /

Unland, MS - Petrikirche,

19.30, www.resetfestival.de

Vernissage und Ausstellung

„Ménage à trois“,

MS - Spec-Ops, 20.00,

www.spec-ops.de

OSNABRÜCK

20jähriges Bestehen (07./

08.10.), OS - Hifi Spectrum,

www.hifi-spectrum.de

GROSSRAUM

Lagerkehraus (08./09.10.),

Lingen - Emslandhallen,

www.emslandhallen.de

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

09 so

KONZERT

MÜNSTER

Sea + Air / The Choir, MS -

Pension Schmidt, 20.00,

www.pensionschmidt.se

OSNABRÜCK

Iva Nova, OS - Bastard

Club, 20.00,

www.bastardclub.de

WEITER WEG

Muncie Girls, DO - FZW,

20.00, www.fzw.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Die Nibelungen - Trauerspiel,

MS - Theater Münster,

15.00, www.theatermuenster.com

Gold! MS - Theater Münster,

15.00 + 17.00,

www.theater-muenster.com

Geschlossene Gesellschaft -

Von Jean-Paul Sartre, MS -

Kulturbahnhof Hiltrup,

20.00, www.kulturbahnhofhiltrup.de

OSNABRÜCK

Wolle und Gack - Für alle

ab 4 J. OS - Lagerhalle,

15.30, www.lagerhalleosnabrueck.de

Die Zauberflöte, OS - Theater

am Domhof, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

The Trip, OS - emma-Theater,

19.30,

www.theater.osnabrueck.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 14.30 + 19.00,

www.variete.de

Impro 005 - Special Edition,

MS - Kreativ-Haus,

20.00, www.kreativ-haus.de

PARTY

MÜNSTER

After Church Club, MS -

Hot Jazz Club, 15.00,

www.hotjazzclub.de

UND SONST

MÜNSTER

Großes Brunchbuffet,

MS - Marktcafé, 10.00,

0251/4842300

Sonntags Brunch, MS - Es-

Cape, 10.00, www.escape.ms

Film-DVD-Blu-Ray-Disc-

Börse, MS - Stadthalle Hiltrup,

11.00,

www.stadthalle-hiltrup.de

Ökullus Hoffest - Buntes

Programm für Jung und Alt,

MS - Ökullus Hof, 11.00,

www.oekullus.de

Reset No.5 - Mixed Arts

Festival - Ausstellung; Lesung:

Andreas Weber / Krawehl!;

Konzert: Das Schliep /

Andalucia, MS - Kreativ-

Haus, 19.30, www.resetfestival.de

OSNABRÜCK

Kunsthandwerkermarkt,

OS - Halle Gartlage, 11.00,

www.hallegartlage.de

Bunter Flohmarkt für

Frauen und Kinder, OS -

Haus der Jugend, 13.00,

www.hausderjugend-os.de

Ausstellungseröffnung:

Zeitsprünge - Livemusik:

Björn Tillmann (Ausstellung

bis 30.10.), OS - Stadtgalerie,

20.00,

www.osnabrueck.de

GROSSRAUM

25 Jahre - Tag der offenen

Tür, Rheine - Stadthalle,

www.stadthallerheine.de

Lagerkehraus (08./09.10.),

Lingen - Emslandhallen,

www.emslandhallen.de

Madame Floh - Flohmarkt,

NOH - Alte Weberei, 11.00,

www.madamefloh.de

Ein Tag im Oktober - Verkaufsoffener

Sonntag mit

Musik und Verkaufsständen,

Bad Iburg - Innenstadt,

11.00, www.badiburg.de

HET Herbst-Einkaufstag,

Oelde - Innenstadt, 13.00,

www.gewerbevereinoende.de

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

WEITER WEG

Änne & Lisbeth, UN - Lindenbrauerei,

15.00,

www.lindenbrauerei.de

10 mo

KONZERT

MÜNSTER

Stereo Monday feat. LIA &

Benne Pier, MS - Gorilla

Bar & Barzillus, 21.00

Monday Night Session,

MS - Hot Jazz Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

Acoustic Blue Monday

Jam, OS - Lagerhalle,

20.00, www.lagerhalleosnabrueck.de

WEITER WEG

Daughter, DO - FZW, 20.00,

www.fzw.de

KINO

MÜNSTER

Pulp, MS - Cinema, 20.00,

www.cinema-muenster.de


SERVICE

TERMINE

49

Zucchini Sistaz

Falsche Wimpern, echte Musik: Den Zucchini Sistaz mit ihren Minimalinterpretationen

bekannter Big-Band-Klassiker vermag kein Publikum lange

zu widerstehen. Mit Kontrabass, Gitarre, Posaune und Flügelhorn katapultiert

sich das Trio in die goldene Swing-Ära.

12.10. NOH - Alte Weberei, 20 Uhr

Neonschwarz

„Zeckenrap“ nennen die Hamburger ihre mit Pop, Beats und Elektronik

untermalten linkslastigen Reime. Ihr aktuelles Album „Metropolis“, das im

Mai das Licht der Welt erblickte, führt Neonschwarz im Herbst auf Tour.

13.10. OS - Kleine Freiheit, 20 Uhr

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Viel gut essen, MS - Theater

Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

OSNABRÜCK

1. Liederabend, OS - Theater

am Domhof, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Die O-Woche der Fachschaft

Wirtschaftswissenschaften,

MS - Jovel,

10.00, www.jovel.de

TatWort Poetry Slam, MS -

Cuba Nova, 20.00,

www.cuba-nova.de

PARTY

MÜNSTER

Campus Party, MS - Fusion,

23.00, www.fusion-club.de

Campus Party, MS - Conny

Kramer, 23.59,

www.connykramer.ms

UND SONST

MÜNSTER

DiscoverING-Camp für

Schülerinnen (10.-13.10.),

MS - Fachhochschule,

www.fh-muenster.de/discovering-camp

Reset No.5 - Mixed Arts

Festival - Ausstellung; Konzert:

Ketar / The Dorf /

Turbobart / Disco Halt;

Echtzeit-Theater: Smartopia,

MS - Pumpenhaus,

18.30, www.resetfestival.de

GROSSRAUM

Einfach zauberhaft! Harry

Potter-Schreibwerkstatt -

Schreib-Workshop, Oelde-

Stromberg - Kulturgut Haus

Nottbeck, 10.00,

www.kulturgut-nottbeck.de

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

11 di

KONZERT

MÜNSTER

The Baseballs, MS - Jovel,

20.00, www.jovel.de

Carrousel, MS - Hot Jazz

Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

WEITER WEG

Laith Al-Deen, BO - Zeche,

20.00, www.zeche.com

Eko Fresh, DO - FZW,

20.00, www.fzw.de

Federico Albanese, DO -

Domicil, 20.00,

www.domicil-dortmund.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Die Nibelungen - Trauerspiel,

MS - Theater Münster,

19.30, www.theatermuenster.com

Martinus Luther - Anfang

und Ende eines Mythos, von

John von Düffel, MS - Theater

Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

KLEINKUNST

OSNABRÜCK

11. Komische Nacht, OS -

Versch. Location, 20.00,

www.komische-nacht.de

UND SONST

MÜNSTER

DiscoverING-Camp für

Schülerinnen (10.-13.10.),

MS - Fachhochschule,

www.fh-muenster.de/discovering-camp

Reset No.5 - Mixed Arts

Festival - Konzert: Exchampion

/ Zes / Egokind, MS -

Pumpenhaus, 19.30,

www.reset-festival.de

OSNABRÜCK

Glücksrad - Jeder Gast darf

am Glücksrad drehen und

hat somit die Chance auf bis

zu 50 • Startguthaben, OS -

Spielbank, www.spielbankosnabrueck.de

Jugend-Kultur-Tage - Offener

Treff: Ein Treffpunkt

für alle Mädchen. Zum Austausch,

Spielen, Ausruhen

und Lachen, OS - Café Dauerwelle,

Süsterstr. 21,

14.00, www.jkt-os.de

Flixen-Kicker-Party, OS -

Unikeller, 19.00,

www.unikeller.de

Jugend-Kultur-Tage - Vortrag:

Dialog am Tellerrand;

Ein Zauberkünstler und Philosoph

über Tricks und Illusionen,

OS - Caprivilounge am

Westerberg, 19.30,

www.jkt-os.de

GROSSRAUM

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

KINDER

GROSSRAUM

Wickie - Das Musical, Lingen -

EmslandArena, 17.30,

www.emslandarena.com

12 mi

KONZERT

MÜNSTER

Steve Clark & Walther

Phishbacher Trio, MS - Schnabulenz,

20.00, www.facebook.-

com/Schnabulenz

Brett Newski, MS - Fyal

Central, Geisbergweg 8,

20.00

Groove Gipfel, MS - Metro,

20.00, www.rockbar.ms

Haudegen, MS - Sputnikhalle,

20.00,

www.sputnikhalle.de

King Of The North / S.N.O

Stonewall Noise Orchestra /

Kings & Hurricanes, MS -

Rare Guitar, 20.00,

www.rareguitar.de

OSNABRÜCK

Jail Job Eve / Tinian, OS -

Bastard Club, 20.00,

www.bastardclub.de

GROSSRAUM

Zucchini Sistaz, NOH - Alte

Weberei, 20.00,

www.alteweberei.de

WEITER WEG

Teesy, DO - FZW, 20.00,

www.fzw.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Leonce und Lena - Lustspiel

von Georg Büchner,

MS - Theater Münster,

19.30, www.theatermuenster.com

OSNABRÜCK

Das Lächeln einer Sommernacht,

OS - Theater am

Domhof, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 20.00,

www.variete.de

PARTY

MÜNSTER

Wein auf Wasser, MS -

MS Günther, www.msguenther.de

Latin & Salsa Party mit DJ

Juan Pa, MS - Hot Jazz

Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

UND SONST

MÜNSTER

DiscoverING-Camp für

Schülerinnen (10.-13.10.),

MS - Fachhochschule,

www.fh-muenster.de/discovering-camp

Reset No.5 - Mixed Arts

Festival - Konzert: AG

Klang / David Krützkamp;

Film-Spezial: Geschlossene

Gesellschaft; Kunstprojekt

Sozialpalast, MS - Pumpenhaus,

15.30, www.resetfestival.de

Halbtotale - Songs, Grooves

& Gedachte, MS - Schloßtheater,

20.00,

www.filmwerkstattmuenster.de

OSNABRÜCK

Jugend-Kultur-Tage -

Workshop: Gute-Nacht-Atelier

- Kunst bis zum Umfallen!

OS - Werkraum+, Mellerstr.

30, 18.00, www.jktos.de

GROSSRAUM

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

13 do

KONZERT

MÜNSTER

New Names, MS - Jovel,

20.00, www.jovel.de

Bonez Mc & RAF Camora,

MS - Skaters Palace Café,

20.00, www.skaterspalace.de

Kytes, MS - Gleis 22, 21.00,

www.gleis22.de

OSNABRÜCK

Neonschwarz, OS - Kleine

Freiheit, 20.00,

www.kleinefreiheit.info

B.B. & The Blues Shacks,

OS - Blue Note, 20.30,

www.cinema-arthouse.de

Pop!Session, OS - Unikeller,

21.00,

www.unikeller.de

WEITER WEG

Bonfire / Sons Of Sound,

BI - Forum, 20.00,

www.forum-bielefeld.com

Y & T, E - Turock, 20.00,

www.turock.de

KINO

GROSSRAUM

Hail, Caesar! Schüttorf -

Komplex, 20.00,

www.komplexschuettorf.de

THEATER & TANZ

OSNABRÜCK

Lucas and Time, OS -

emma-Theater, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 20.00,

www.variete.de

GROSSRAUM

Luke Mockridge, Lingen -

EmslandArena, 20.00,

www.emslandarena.com

PARTY

MÜNSTER

Die Legendäre Ersti-Party


50

SERVICE

TERMINE

Pyogenesis

Nach 13 Jahren Auszeit meldeten sich Pyogenesis im letzten Jahr mit

ihrem neuen Album „A Century In The Curse Of Time“ zurück. Darauf

präsentieren sich die deutschen Metaller härter, anspruchsvoller und spielfreudiger

als jemals zuvor.

14.10. Lingen - Alter Schlachthof, 20 Uhr; auch 07.10. OS - Bastard Club

Das Fest

Zu seinem 60. Wiegenfest lädt Patriarch Helge Klingenfeld-Hansen seine

Familie auf sein Landgut. Doch hinter Harmonie und bürgerlicher Moral

bestimmen innerfamiliäre Intrigen das Fest. Den berühmten Film adaptiert

das Ensemble der Bühnenläufer für die Bühne.

14./15.10. OS - Lagerhalle (Spitzboden), jew. 20 Uhr; auch 30.09. u. 01.10.

der Fachschaften Politik,

Soziologie, KuSA und Wi-

PoR! MS -

Sputnikhalle, 22.00,

www.sputnikhalle.de

Supernova, MS - Cuba

Nova, 22.00, www.cubanova.de

OSNABRÜCK

Weekend Start & Schneckenpass

Party, OS - Alando,

22.00, www.alandopalais.de

UND SONST

MÜNSTER

DiscoverING-Camp für

Schülerinnen (10.-13.10.),

MS - Fachhochschule,

www.fh-muenster.de/discovering-camp

OSNABRÜCK

Casinotag - Verschiedene

Bargeldverlosungen, OS -

Spielbank, www.spielbankosnabrueck.de

GROSSRAUM

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

14 fr

KONZERT

MÜNSTER

AK Ausserkontrolle, MS -

Skaters Palace Café, 20.00,

www.skaters-palace.de

The Courettes / Sick

Teeth, MS -

Gleis 22, 20.00,

www.gleis22.de

The Ignition, MS - Metro,

20.00, www.rockbar.ms

Xternity / Brutal Unrest /

Antilles, MS - Sputnikhalle,

20.30, www.sputnikhalle.de

Chris Jagger, MS - Hot Jazz

Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

Enorm / Thekenproleten,

OS - Bastard Club, 20.00,

www.bastardclub.de

GROSSRAUM

Jahm! Ahlen - Schuhfabrik,

20.00, www.schuhfabrikahlen.de

Pyogenesis, Lingen - Alter

Schlachthof, 20.00,

www.alterschlachthof.de

Alexander Knappe, NOH -

Alte Weberei, 20.00,

www.alteweberei.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 18.00 + 21.00,

www.variete.de

Michael Tumbrinck, MS -

Kreativ-Haus, 20.00,

www.kreativ-haus.de

Samuel Finzi - Lesung, MS -

Theater Münster, 20.00,

www.theater-muenster.com

Scharf im Wolfspelz, MS -

Der Kleine Bühnenboden,

20.30,

www.derkleinebuehnenboden.de

GROSSRAUM

Jürgen Becker, Ahlen -

Stadthalle, 20.00,

www.stadthalle-ahlen.de

Mixed Comedy Show,

Ahaus - Logo, 20.00,

www.logo-ahaus.de

Otto, Lingen - EmslandArena,

20.07,

www.emslandarena.com

PARTY

MÜNSTER

Radio Cruise Fr, MS - MS

Günther, www.msguenther.de

Semesteranfangsparty,

MS - Jovel, 21.00,

www.jovel.de

Club 40 Party mit Charts &

Classics aus Pop, Dance,

Soul, groovy Beats mit DJ

Adriano; mit zwei Tanzflächen;

außerdem mit einem

Begrüßungsdrink bis 23.00,

MS - Hot Jazz Club, 22.00,

www.hotjazzclub.de

Pop’oShaker, MS - Cuba

Nova, 22.00,

www.cubanova.de

Record Riot Party, MS -

Gleis 22, 23.00,

www.gleis22.de

Shark Attack, MS - Sputnikhalle,

23.00,

www.sputnikhalle.de

Blow! MS - Heaven, 23.00,

www.heaven-muenster.de

909 Stories, MS - Conny

Kramer, 23.59,

www.connykramer.ms

OSNABRÜCK

Café Caliente mit DJ Juan

Pa, OS - Haus der Jugend,

21.30, www.hausderjugendos.de

Rabennacht, OS - Hyde

Park, 22.00, www.hydepark.de

Wahl der Miss & Mister Osnabrück,

OS - Alando,

22.00, www.alandopalais.de

GROSSRAUM

Oktoberfest (14./15.10.),

Lingen - Emslandhallen,

www.emslandhallen.de

Friday Clubbing, COE - Fabrik,

22.00, www.fabrikcoesfeld.de

Venga! Schüttorf - Index,

22.00, www.i-n-d-e-x.de

UND SONST

GROSSRAUM

Rheiner Herbstkirmes

(14.-17.10.), Rheine - Innenstadt,

www.rheine.de

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

WEITER WEG

Hund & Pferd (14.-16.10.),

DO - Westfalenhalle,

www.westfalenhallen.de

15 sa

KONZERT

MÜNSTER

Samy Deluxe + DLX BND,

MS - Skaters Palace, 20.00,

www.skaters-palace.de

Veras Kabinett, MS -

Schnabulenz, 20.00,

www.facebook.com/Schnabulenz

Trümmer / Nicolas Sturm,

MS - Gleis 22, 21.00,

www.gleis22.de

Burn, MS - Hot Jazz Club,

21.00, www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

MaxMalMcee, OS - West-

Werk, 15.00,

www.westwerk141.de

Cliff Barnes And The Fear

Of Winning, OS - Rosenhof,

20.00, www.rosenhof-os.de

Matze Rossi, OS - Zucker,

20.00, www.zukunftsmusik.de

Alligator Rodeo / GranDuca,

OS - Dirty+Dancing

Lounge & Club, 20.00,

www.dirtyplusdancing.de

Black Vulpine / Isoptera,

OS - Bastard Club, 20.00,

www.bastardclub.de

GROSSRAUM

Spo Dee O Dee, Greven-

Reckenfeld - Landhaus Rickermann,

20.00

Rock Range Festival mit

Big Tennis / Desona u.a. Lingen

- Alter Schlachthof,

20.00,

www.alterschlachthof.de

1. Restruper Punkfestival

mit Die Wut / Projekt Pulvertoastmann

/ Medinox,

Restrup - Kulturverein Lift,

20.00

WEITER WEG

Feuerschwanz, BO - Matrix,

20.00, www.matrixbochum.de

Bouba Kante & Mandenroots

/ Mamoudou Doumbouya

/ Fatala Folikan All

Stars & Mamadou Camara,

DO - Domicil, 20.00,

www.domicil-dortmund.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Leonce und Lena - Lustspiel

von Georg Büchner,

MS - Theater Münster,

19.30, www.theatermuenster.com

Romeo und Julia - Tanzabend,

MS - Theater Münster,

19.30, www.theatermuenster.com

All Hell Is Breaking Loose,

Honey, MS - Pumpenhaus,

20.00, www.pumpenhaus.de

OSNABRÜCK

Lucas and Time, OS -

emma-Theater, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

Das Fest, OS - Lagerhalle,

20.00, www.lagerhalleosnabrueck.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 18.00 + 21.00,

www.variete.de

Onkel Fisch - Neues aus der

Lobbythek, MS - Kreativ-

Haus, 20.00, www.kreativhaus.de

Scharf im Wolfspelz, MS -

Der Kleine Bühnenboden,

20.30,

www.derkleinebuehnenboden.de

WEITER WEG

Luke Mockridge, Halle/

Westf. - Gerry Weber Stadion,

20.00,

www.gerryweber-stadion.de

PARTY

MÜNSTER

Nachtfahrt 90er Spezial,

MS - MS Günther, www.msguenther.de

Champagner, Cava & Co.

MS - MS Günther, www.msguenther.de

Urban Dance Night mit Honest

John, MS - Hot Jazz

Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

Schlager Nacht, MS - Jovel,

22.00, www.jovel.de

Disco 2000 meets Kinder

der 90er, MS -

Cuba Nova, 22.00,

www.cuba-nova.de

The Glitz, MS - Fusion,

23.00, www.fusion-club.de

Tentación-Party, MS - Gleis

22, 23.00, www.gleis22.de

Electric Ballroom & M.W.A

Special, MS -

Sputnikhalle, 23.00,

www.sputnikhalle.de

Bomba Latina, MS - Heaven,

23.00, www.heavenmuenster.de

OSNABRÜCK

Club 30 Party - Das Original

mit dem besten Mix aus

Rock, Pop, Funk, Soul und

den DJs Mr. Jones, Kirsten,

Flemming u.a. OS - Lagerhalle,

22.00,

www.lagerhalleosnabrueck.de

Ü 30 Party, OS - Alando,

22.00, www.alandopalais.de

Elektro Süss Sauer, OS -

Hyde Park, 22.00,

www.hyde-park.de

GROSSRAUM

Oktoberfest (14./15.10.),

Lingen - Emslandhallen,

www.emslandhallen.de

Black Desert Inn-Festival,

HAM - Kulturrevier Radbod,

22.00, www.kulturrevier.de

Ragga Bash - Dancehall

Party, COE - Fabrik, 22.00,

www.fabrik-coesfeld.de

Hauptsache Index, Schüttorf

- Index, 22.00,

www.i-n-d-e-x.de

WEITER WEG

Roots Of Time To Come,

DO - Domicil, 20.00,

www.domicil-dortmund.de

THEATER & TANZ

OSNABRÜCK

Das Abschiedsdinner, OS -

Theater am Domhof, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

Das Fest, OS - Lagerhalle,

20.00, www.lagerhalleosnabrueck.de


SERVICE

TERMINE

51

Lucas And Time

Zwei Frauen erzählen einander Geschichten, um dem Fluss der Zeit etwas

für sich zu entreißen: eine Erinnerung, eine Erfindung, eine Begierde.

Darin ist Lucas Freund, Geliebter, Junge oder Tippfehler. Ein poetisches

Stück über Sein und Zeit von Autorin Niki Orfanon.

15.10. OS - emma theater, 19.30 Uhr; auch 01./02., 13. u. 18.10.

Epitaph

Seit 40 Jahren ist das deutsche Rock-Quartett mittlerweile am Start. Sein

Markenzeichen: der Twin-Leadguitar-Sound und großartige Livekonzerte.

Ab September sind Epitaph mit ihrem neuen Studioalbum „Fire From The

Soul“ unterwegs.

15.10. HAM - Kulturwerkstatt Hoppegarden, 21 Uhr; auch 14.10. Melle-Buer -

Kulturwerkstatt u. 05.11. DO - Musiktheater Piano

UND SONST

MÜNSTER

Food Filmfestival - Handwerk

2.0 (15./16.10.),

MS - Sputnikhalle, 12.00,

www.sputnikhalle.de

OSNABRÜCK

Jugend-Kultur-Tage - King

Of The Jungle 2016 - Longboard

Contest, OS -

Schlachthofstr. 5, 11.00,

www.jkt-os.de

Jugend-Kultur-Tage - MaximalMcee

Rapcontest, OS -

WestWerk, 20.00,

www.jkt-os.de

GROSSRAUM

Fettmarkt (15.-19.10.),

WAF - Innenstadt,

www.warendorf.de

Rheiner Herbstkirmes

(14.-17.10.), Rheine - Innenstadt,

www.rheine.de

Kaufrausch (15./16.10.),

Emsdetten - Stroetmanns

Fabrik, 10.00,

www.stroetmannsfabrik.de

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

WEITER WEG

Hund & Pferd (14.-16.10.),

DO - Westfalenhalle,

www.westfalenhallen.de

16 so

KONZERT

MÜNSTER

Albert Lee, MS - Hot Jazz

Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

GROSSRAUM

German Brass, Emlichheim -

Ev. Altref. Kirche, 17.00,

www.konzept-kultur.de

WEITER WEG

Niila, BO - Zeche, 20.00,

www.zeche.com

Samy Deluxe + DLX BND,

OB - Turbinenhalle, 20.00,

www.turbinenhalle.de

Wild Beasts, K - Luxor,

20.00, www.luxor-koeln.de

Haudegen, HF - Club X,

20.00, www.x-herford.de

Carpenter Brut, DO - FZW,

20.00, www.fzw.de

Cynthia Nicschas / Hannes

Weyland, DO - Domicil,

20.00, www.domicildortmund.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Literatur für Liebhaber,

MS - Theater Münster,

16.00, www.theatermuenster.com

Die Zauberflöte, MS - Theater

Münster, 19.00,

www.theater-muenster.com

OSNABRÜCK

Der dicke Sternschnuppe,

OS - emma-Theater, 15.00,

www.theater.osnabrueck.de

Die Wunderübung, OS -

Lagerhalle, 19.00,

www.lagerhalleosnabrueck.de

Das Lächeln einer Sommernacht,

OS - Theater am

Domhof, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 14.30 + 19.00,

www.variete.de

Scharf im Wolfspelz, MS -

Der Kleine Bühnenboden,

15.00,

www.derkleinebuehnenboden.de

Finley Jaden Dao - Der

etwas andere „Event-Vortrag“

mit LiveMusic & Diskussion,

MS - Integralis Institut

Münster, 20.00,

www.finleyjaydendao.com

Impro 005 - Director‘s

Cut, MS - Kreativ-Haus,

20.00, www.kreativ-haus.de

OSNABRÜCK

Circ’A Holix - Das Moment -

Jugendzirkus, OS - Haus der

Jugend, 15.00,

www.hausderjugend-os.de

PARTY

MÜNSTER

After Church Club, MS -

Hot Jazz Club, 15.00,

www.hotjazzclub.de

UND SONST

MÜNSTER

Großes Brunchbuffet,

MS - Marktcafé, 10.00,

0251/4842300

Sonntags Brunch, MS - Es-

Cape, 10.00, www.escape.ms

Food Filmfestival - Handwerk

2.0 (15./16.10.),

MS - Sputnikhalle, 12.00,

www.sputnikhalle.de

OSNABRÜCK

Jugend-Kultur-Tage - King

Of The Jungle 2016 - Longboard

Contest, OS -

Schlachthofstr. 5, 11.00,

www.jkt-os.de

Flohmarkt für Spielzeug

und Kinderkleidung, OS -

Lagerhalle, 14.30,

www.lagerhalleosnabrueck.de

Jugend-Kultur-Tage - Das


52

SERVICE

TERMINE

Perry Rhodan:

Unternehmen Stardust

Unter dem Kommando von Perry Rhodan startet 1971 die Stardust zur

ersten bemannten Mondlandung der Menschheit. Kabarettist Manne Spitzer

schlüpft in alle Rollen dieses ersten Perry-Rhodan-Abenteuers und lässt

die Crew der ersten Stunde lebendig werden.

18.10. MS - Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde, 19.30 Uhr

Foto: LWL / Oblonczyk

Piet Buslay

Intime akustische Gitarrenmusik ist das Markenzeichen des Wahlberliners.

Seine packenden, Folk-lastigen Kompositionen ergänzt Buslay mit

englischsprachigen Texten, z.B. über zwischenmenschliche Beziehungen

oder innere Konflikte.

19.10. OS - Der Zauber von OS, 21 Uhr

Moment - Zirkusveranstaltung,

OS - Schlachthofstr. 5,

15.00, www.jkt-os.de

GROSSRAUM

Fettmarkt (15.-19.10.),

WAF - Innenstadt,

www.warendorf.de

Rheiner Herbstkirmes

(14.-17.10.),

Rheine - Innenstadt,

www.rheine.de

Hochzeitsmesse, Rheine -

Stadthalle,

www.stadthalle-rheine.de

8. Apfelfest, Greven-

Schmedehausen - Bioland

Apfelhof Helmig, 09.00,

www.greven.net

Kaufrausch (15./16.10.),

Emsdetten - Stroetmanns

Fabrik, 10.00,

www.stroetmannsfabrik.de

Kunsthandwerkermarkt,

Greven - GBS Kulturzentrum,

11.00,

www.greven.net

Verkaufsoffener Sonntag,

Rheine - Innenstadt, 13.00,

www.rheine.de

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

WEITER WEG

Hund & Pferd

(14.-16.10.), DO - Westfalenhalle,

www.westfalenhallen.de

Antikmarkt, CLP - Stadthalle,

11.00, www.stadthalleclp.de

KINDER

MÜNSTER

Krabbelkonzert, MS -

Theater Münster,

15.00 + 16.30,

www.theater-muenster.com

17 mo

KONZERT

MÜNSTER

Graveyard, MS - Sputnikhalle,

20.00,

www.sputnikhalle.de

Monday Night Session,

MS - Hot Jazz Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

Blue Monday Jam - Der

stimmige Treffpunkt für alle

12-Takter, OS - Lagerhalle,

Kneipe, 21.00,

www.lagerhalleosnabrueck.de

WEITER WEG

The Cure / The Twilight

Sad, HH - Barclaycard Arena,

20.00,

www.barclaycard-arena.de

Tüsn, D - Mitsubishi Electric

Halle, 20.00,

www.mitsubishi-electrichalle.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Eine Sommernacht, MS -

Theater Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

OSNABRÜCK

Lesereise - Die Jugend

des Königs Henri Quatre,

OS - Theater am Domhof,

20.00,

www.theater.osnabrueck.de

KLEINKUNST

OSNABRÜCK

Otto, OS - OsnabrückHalle,

20.00,

www.osnabrueckhalle.de

Felix Lobrecht, OS - Filmtheater

Hasetor, 20.00,

www.filmfestsonabrueck.de

Dagmar Leupold - Lesung,

OS - Blue Note, 20.00,

www.cinema-arthouse.de

UND SONST

GROSSRAUM

Fettmarkt (15.-19.10.),

WAF - Innenstadt,

www.warendorf.de

Rheiner Herbstkirmes

(14.-17.10.), Rheine - Innenstadt,

www.rheine.de

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

18 di

KONZERT

MÜNSTER

Oracles, MS - Sputnikcafé,

20.00, www.sputnikhalle.de

Die Zwillinge Jazzuniversität,

MS - Hot Jazz Club,

20.00, www.hotjazzclub.de

Dota, MS - Gleis 22, 21.00,

www.gleis22.de

OSNABRÜCK

Mungo Jerry, OS - Rosenhof,

20.00, www.rosenhofos.de

Victor Griffin Trio, OS -

Bastard Club, 20.00,

www.bastardclub.de

WEITER WEG

Danju, DO - FZW, 20.00,

www.fzw.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Ich lebe doch noch! MS -

Der Kleine Bühnenboden,

18.00,

www.derkleinebuehnenboden.de

Leonce und Lena - Lustspiel

von Georg Büchner, MS -

Theater Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

OSNABRÜCK

Superhero, OS - emma-

Theater, 09.30 + 11.30,

www.theater.osnabrueck.de

Lucas and Time, OS -

emma-Theater, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

KLEINKUNST

OSNABRÜCK

Anne Koch-Gosejacob -

Lesung, OS - Lagerhalle,

19.30, www.lagerhalleosnabrueck.de

Sven Bensmann liest eure

Witze, OS - Der Zauber von

OS, 20.00, www.zauberos.de

PARTY

MÜNSTER

Gin Tasting, MS - MS Günther,

www.ms-guenther.de

Sit Back And Recline, MS -

Spec-Ops, 21.00,

www.spec-ops.de

UND SONST

OSNABRÜCK

Glücksrad - Jeder Gast darf

am Glücksrad drehen und

hat somit die Chance auf bis

zu 50 • Startguthaben, OS -

Spielbank, www.spielbankosnabrueck.de

GROSSRAUM

Fettmarkt (15.-19.10.),

WAF - Innenstadt,

www.warendorf.de

Krammarkt, Burgsteinfurt -

Marktplatz, 08.00,

www.steinfurt.de

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

KINDER

OSNABRÜCK

Die Olchis und der

schwarze Pirat - Puppenspiel,

OS - Haus der Jugend,

16.30, www.hausderjugendos.de

19 mi

KONZERT

MÜNSTER

Henrik Freischlader Trio,

MS - Jovel, 19.00,

www.jovel.de

Carpenter Brut, MS - Skaters

Palace, 20.00,

www.skaters-palace.de

Preston Reed, MS - Hot

Jazz Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

Distemper, OS - Bastard

Club, 20.00,

www.bastardclub.de

WEITER WEG

Heinz Rudolf Kunze und

Verstärkung, DO - FZW,

20.00, www.fzw.de

Jean-Michel Jarre, HH -

Barclaycard Arena, 20.00,

www.barclaycard-arena.de

Schramme11, K - Essigfabrik,

20.00, www.essigfabrik.de

Fifth Harmony, K - E-Werk,

20.00, www.e-werkcologne.com

KINO

MÜNSTER

Halbtotale - Noordzee,

Texas, MS - Schloßtheater,

18.30, www.filmwerkstattmuenster.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Leonce und Lena - Lustspiel

von Georg Büchner,

MS - Theater Münster,

19.30, www.theatermuenster.com

Romeo und Julia - Tanzabend,

MS - Theater Münster,

19.30, www.theatermuenster.com

OSNABRÜCK

Superhero, OS - emma-

Theater, 09.30 + 11.30,

www.theater.osnabrueck.de

Das Lächeln einer Sommernacht,

OS - Theater am

Domhof, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 20.00,

www.variete.de

OSNABRÜCK

Markus Krebs, OS - Rosenhof,

20.00, www.rosenhofos.de

GROSSRAUM

Lesung mit Stefan Holtkötter:

Dreikönigssingen - ein

Fall für Tönne Oldenkott


SERVICE

TERMINE

53

Schramme 11

Elf Freunde müsst ihr sein: Den alten Fußballspruch haben Schramme 11

definitiv verinnerlicht. Über flotten Rock und Pop bringen sie unkitschige

Geschichten über Freundschaft, Glück oder Liebe zu Gehör - nicht ohne

eine ordentliche Portion Humor, versteht sich.

20.10. MS - Sputnikhalle, 20 Uhr

(Münsterland Krimi), Schüttorf

- KunstWerk, 19.30,

www.kunstwerkschuettorf,de

Jürgen von der Lippe,

Rheine - Stadthalle, 20.00,

www.stadthalle-rheine.de

PARTY

MÜNSTER

Jura Start Party, MS – Fusion

& Conny Kramer, 23.00,

www.fusion-club.de

UND SONST

MÜNSTER

Blutspende, MS - Gemeindesaal

Nicolaikirche, 17.30,

www.drk.de

RESET No.6 - Dezibel &

Energie mit The Dorf; Exchampion;

Reset meets

Halbtotale: Late-Night-Kino:

Ex-Drummer, MS - Sputnikhalle,

20.00,

www.sputnikhalle.de

OSNABRÜCK

31. Unabhängiges Filmfest

(19.-23.10.), OS - Haus

der Jugend,

www.hausderjugend-os.de

GROSSRAUM

Fettmarkt (15.-19.10.),

WAF - Innenstadt,

www.warendorf.de

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

20 do

KONZERT

MÜNSTER

Schramme11, MS - Sputnikhalle,

20.00,

www.sputnikhalle.de

David Knopfler & Harry

Bogdanovs (20./21.10.),

MS - Hot Jazz Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

Tanzwut / La Frontera Victoriana,

OS - Rosenhof,

20.00, www.rosenhof-os.de

The Atomic Bitchwax / Lonely

Kamel, OS - West-

Werk, 20.00,

www.westwerk141.de

Elder, OS - Bastard Club,

20.00, www.bastardclub.de

GROSSRAUM

Eisenpimmel und Zwakkelmann,

Schüttorf - Komplex,

20.00, www.komplexschuettorf.de

WEITER WEG

OK Kid, BI - Forum, 20.00,

www.forum-bielefeld.com

AuroraLive 2016 / de-

Presno, DO - FZW, 20.00,

www.fzw.de

Popa Chubby, BO - Zeche,

20.00, www.zeche.com

The Dorf & Umland Festival,

DO - Domicil, 20.00,

www.domicil-dortmund.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Leonce und Lena - Lustspiel

von Georg Büchner, MS -

Theater Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

Auch Deutsche unter den

Opfern, MS - Theater

Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

OSNABRÜCK

Superhero, OS - emma-

Theater, 09.30 + 11.30,

www.theater.osnabrueck.de

Die Verwandlung, OS -

emma-Theater, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 20.00,

www.variete.de

OSNABRÜCK

Thorsten Havener, OS -

OsnabrückHalle, 20.00,

www.osnabrueckhalle.de

Susanne Pätzold, OS -

Blue Note, 20.00,

www.cinema-arthouse.de

GROSSRAUM

Poetry Slam, HAM - Kulturwerkstatt

Hoppe Garden,

20.00,

www.kulturwerkstatthamm.de

WEITER WEG

Otto, BI - Stadthalle,

20.07, www.stadthallebielefeld.de

PARTY

MÜNSTER

Supernova, MS - Cuba

Nova, 22.00, www.cubanova.de

OSNABRÜCK

Erstsemesterparty, OS -

Alando, 22.00,

www.alando-palais.de

UND SONST

OSNABRÜCK

Casinotag - Verschiedene

Bargeldverlosungen, OS -

Spielbank, www.spielbankosnabrueck.de

31. Unabhängiges Filmfest

(19.-23.10.), OS - Haus

der Jugend,

www.hausderjugend-os.de

GROSSRAUM

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

21 fr

KONZERT

MÜNSTER

Woody Guthrie Festival

(21.-23.10.), MS - Bennohaus,

www.bennohaus.info

Ouzo Bazooka / Cazz &

Culo / Pinch, MS - Rare Guitar,

20.00,

www.rareguitar.de

Déluge / Infesting Swarm /

Außerwelt / Tongue, MS -

Sputnikcafé, 20.00,

www.sputnikhalle.de

David Knopfler & Harry

Bogdanovs (20./21.10.),

MS - Hot Jazz Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

Ray Wilson & Band, OS -

Rosenhof, 20.00,

www.rosenhof-os.de

Liedfett, OS - Bastard

Club, 20.00,

www.bastardclub.de

Open Stage, OS - Gemeinschaftszentrum

Ziegenbrink,

20.00, www.ziegenbrink.de

GROSSRAUM

Purple Rising, COE - Fabrik,

20.00, www.fabrikcoesfeld.de

Kmpfsprt / Illegale Farben,

Lingen - Alter

Schlachthof, 20.00,

www.alterschlachthof.de

Deep Down South, Bad

Iburg - Casablanca, 21.00,

www.casablancabadiburg.de

WEITER WEG

Dead Kennedys, K - Live

Music Hall, 19.30,

www.livemusichall.de

Barock, OB - Turbinenhalle,

20.00,

www.turbinenhalle.de

Madeline Juno, DO - FZW,

20.00, www.fzw.de

Funny van Dannen, K -

Gloria Theater, 20.00,

www.gloria-theater.com

Don Broco, K - Luxor,

20.00, www.luxor-koeln.de

Animata, DO - Domicil,

20.00, www.domicildortmund.de

Desert Rain / Wodgar Allace,

UN - Lindenbrauerei,

20.00,

www.lindenbrauerei.de

Schlagerbooom - Das internationale

Schlagerfest,

DO - Westfalenhalle, 20.15,

www.westfalenhallen.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Die Nibelungen - Trauerspiel,

MS - Theater Münster,

19.30, www.theatermuenster.com

Martinus Luther - Anfang

und Ende eines Mythos, von

John von Düffel, MS - Theater

Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

Playground, MS - Theater

Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

AtomHeartMother, MS -

Pumpenhaus, 20.00,

www.pumpenhaus.de

Ich lebe doch noch! MS -

Der Kleine Bühnenboden,

20.30,

www.derkleinebuehnenboden.de

OSNABRÜCK

Superhero, OS - emma-

Theater, 09.30 + 11.30,

www.theater.osnabrueck.de

Der Vorname, OS - emma-

Theater, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

Trilogie der schönen Ferienzeit,

OS - Die Probebühne,

20.00,

www.probebuehne.de

Literaturspot - Donna

Leon, OS - Theater am

Domhof, 20.00,

www.theater.osnabrueck.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 18.00 + 21.00,

www.variete.de

OSNABRÜCK

Michael Sagmeister Trio,

OS - Lutherhaus, 20.00,

www.lutherhaus.info

PARTY

MÜNSTER

Komm in´Bus! MS - Spec-

Ops, 22.00, www.specops.de

Pop’oShaker, MS - Cuba

Nova, 22.00,

www.cubanova.de

Hawerkamp Clubtreffen,

MS - Hawerkamp, 23.00,

www.sputnikhalle.de

Kräutertempel, MS - Gleis

22, 23.00, www.gleis22.de

Blow! MS - Heaven, 23.00,

www.heaven-muenster.de

Take Me Out, MS - Hot

Jazz Club, 23.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

EMP Rocknacht - Special:

Korn, OS - Hyde Park,

22.00, www.hyde-park.de

90er Jahre Party, OS -

Alando, 22.00,

www.alando-palais.de

65 Jahre Rock’n’Roll, OS -

Dirty+Dancing Lounge &

Club, 22.00,

www.dirtyplusdancing.de

GROSSRAUM

Mädelsabend, COE - Fabrik,

22.00, www.fabrikcoesfeld.de

Europas größte Halloween

Party, Schüttorf - Index,

22.00, www.i-n-d-e-x.de


54

SERVICE

TERMINE

The Impossible Gentleman

Virtuose Instrumentalisten treffen in dieser transatlantischen Supergroup

aufeinander, allen voran der walisische Pianist Gwilym Simcock. Das Jazz-

Gespann bringt sein neues Album „Let’s Get Deluxe“ mit ins Blue Note.

22.10. OS - Blue Note, 20 Uhr

UND SONST

MÜNSTER

Altstadt live: Alter Ego:

Raes / Barzillus: What’s Up /

Blaues Haus: McCarthy &

Koch / Buddenturm: Nightfyre

/ Cavete: Undercover /

Davidswache: Middle Excess /

Gorilla Bar: Die bekloppten

Hunde / Himmel & Hölle:

Ray Pasnen / Kreuzstraße

14: Retocs / Peacock: Sonic

Orange, MS - Verschiedene

Locations, Altstadt, 19.00

OSNABRÜCK

Piesberg im Fackelschein,

OS - Museum Industriekultur,

18.00,

www.industriekulturmuseumos.de

31. Unabhängiges Filmfest

(19.-23.10.), OS - Haus

der Jugend,

www.hausderjugend-os.de

GROSSRAUM

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

22 sa

KONZERT

MÜNSTER

Woody Guthrie Festival

(21.-23.10.), MS - Bennohaus,

www.bennohaus.info

OK Kid, MS - Sputnikhalle,

20.00, www.sputnikhalle.de

Renee van Bavel & Volker

Strübing, MS - Black Box,

Achtermannstr. 12, 20.00,

www.blackbox-muenster.de

Red Fang / Torche, MS -

Skaters Palace, 20.00,

www.skaters-palace.de

OSNABRÜCK

White Lies, OS - Rosenhof,

19.00, www.rosenhof-os.de

Fantasy, OS - Osnabrück-

Halle, 19.30,

www.osnabrueckhalle.de

Rumpelfest Vol. II, OS -

Bastard Club, 20.00,

www.bastardclub.de

Kroner, OS - Unikeller,

20.00, www.unikeller.de

Bunch Of Bastards, OS -

Dirty+Dancing Lounge &

Club, 20.00,

www.dirtyplusdancing.de

The Impossible Gentlemen,

OS - Blue Note,

20.30, www.cinemaarthouse.de

Ohrwurm Party - Boys vs.

Girls, OS - Rosenhof, 23.00,

www.rosenhof-os.de

GROSSRAUM

UniJAZZity –- JugendJazzOrchester

Münsterland

WDR Jazzpreis-Träger

2016, Oelde-Stromberg -

Kulturgut Haus Nottbeck,

17.00, www.kulturgutnottbeck.de

Dreamer, Ahaus - Logo,

20.00, www.logo-ahaus.de

Maria Solheim, Ahlen -

Schuhfabrik, 20.00,

www.schuhfabrik-ahlen.de

Barock, COE - Fabrik,

20.00, www.fabrikcoesfeld.de

Singer-Songwriter-Nacht

mit Bad Temper Joe / Joseph

Myers / Wood & Valley,

Bramsche - Alte Webschule,

20.00, 05461/3013

WEITER WEG

Das Beste von Marshall &

Alexander, Halle/Westf. -

Gerry Weber Event Center,

www.gerrywebereventcenter.de

Mono Inc. BO - Matrix,

20.00, www.matrixbochum.de

Sonata Arctica, BO - Zeche,

20.00, www.zeche.com

Krawallbrüder, HF - Club

X, 20.00, www.x-herford.de

Mind 2 Mode, UN - Lindenbrauerei,

20.00,

www.lindenbrauerei.de

Albert Lee, DO - Musiktheater

Piano, 20.30,

www.musiktheater-piano.de

KINO

MÜNSTER

Halbtotale - Don’t mention

the war, MS - Schloßtheater,

20.00, www.filmwerkstattmuenster.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Leonce und Lena - Lustspiel

von Georg Büchner, MS -

Theater Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

Romeo und Julia - Tanzabend,

MS - Theater Münster,

19.30, www.theatermuenster.com

AtomHeartMother, MS -

Pumpenhaus, 20.00,

www.pumpenhaus.de

Luthers Erwachen, MS -

Charivari Puppentheater,

20.30, www.charivaritheater.de

OSNABRÜCK

Der Vorname, OS - emma-

Theater, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

Schwanensee - Metamorphose

einer Seele, OS -

Theater am Domhof, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

GROSSRAUM

Lord Of The Dance, Lingen -

EmslandArena, 20.00,

www.emslandarena.com

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 18.00 + 21.00,

www.variete.de

Poetry-Lesung, MS - Spec-

Ops, 20.00, www.specops.de

OSNABRÜCK

Dietutnix - Kabarett, OS -

Sporthalle, 20.00,

www.wallenhorst.de

GROSSRAUM

Maxi Gstettenbauer, Lin-

gen - Alter Schlachthof,

20.00,

www.alterschlachthof.de

Stani, Restrup - Kulturverein

Lift, 20.00

Lisa Fitz, Greven - Ballenlager,

20.00, www.kigreven.de

PARTY

MÜNSTER

Metro on Tour, MS - Uferlos,

22.00, www.uferlosmuenster.de

Foxi’s Disco Nacht, MS -

Jovel, 22.00, www.jovel.de

Robots & Botanics, MS -

Cuba Nova, 22.00,

www.cuba-nova.de

Triebwerk 5, MS - Fusion,

23.00, www.fusion-club.de

Urban Dance Night mit

Peppermind, MS - Hot

Jazz Club, 23.00,

www.hotjazzclub.de

Wildwax-Party, MS - Gleis

22, 23.00, www.gleis22.de

Party Special, MS - Jovel,

23.00, www.jovel.de

Ü30 Alternative, MS -

Sputnikhalle, 23.00,

www.sputnikhalle.de

Cookies & Cream, MS -

Heaven, 23.00,

www.heaven-muenster.de

Dirty Dancing - 80s Party,

MS - Walk of Fame, 23.00

Aua Aua Lecker Lecker,

MS - Conny Kramer, 23.59,

www.connykramer.ms

OSNABRÜCK

Ü40-Party, OS - Alando,

20.00, www.alandopalais.de

Feel The Beat - Special:

Korn, OS - Hyde Park,

22.00, www.hyde-park.de

GROSSRAUM

Mädelsabend, COE - Fabrik,

22.00, www.fabrikcoesfeld.de

Halloween - Monster Deal,

Schüttorf - Index, 22.00,

www.i-n-d-e-x.de

UND SONST

MÜNSTER

Herbstsend (22.-30.10.),

MS - Schlossplatz,

www.muenster.de


SERVICE

TERMINE

55

Dennis Gastmann

Der Reiseprofi nimmt seine Zuhörer mit auf eine einzigartige Abenteuerreise,

hin zu den letzten Ausläufern unserer Zivilisation. Wie sieht es dort

aus? Wie lebt man dort? Gastmann weiß es - und lässt sein Publikum im

Rahmen der Lesung teilhaben.

24.10. MS - Pension Schmidt, 20 Uhr

Semesterstartmesse ‘Studentenfutter’

(22./

23.10.), MS - Mensa am

Ring, www.master-andmore.de

Antik- und Trödelmarkt

(22./23.10.), MS - Kulturbahnhof

Hiltrup, 11.00,

www.kulturbahnhofhiltrup.de

Ausstellungseröffnung -

Sumi Kim - die Blumen neigen

sich, MS - Hawerkamp

31, 19.00, www.amhawerkamp.de

OSNABRÜCK

Osnabrück leuchtet - Das

Lichterfest der Region,

OS - Moskaubad,

www.deutschlandleuchtet.de

31. Unabhängiges Filmfest

(19.-23.10.), OS - Haus

der Jugend,

www.hausderjugend-os.de

GROSSRAUM

Sim-Jü Werne (22.-

25.10.), Werne - Innenstadt,

www.werne.de

Angelmesse (22./23.10.),

Lingen - Emslandhallen,

09.30,

www.emslandhallen.de

Ahlener Bautage - Bauen-

Wohnen - Haus & Energie

(22./23.10.), Ahlen - Stadthalle,

10.00,

www.stadthalle-ahlen.de

Mobil & Fit - Die Messe für

Gesundheit, Wohlfühlen,

Wohnen, Reisen und Sport

(22./23.10.), Rheine -

Stadthalle, 10.00,

www.stadthalle-rheine.de

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

23 so

KONZERT

MÜNSTER

Woody Guthrie Festival

(21.-23.10.), MS - Bennohaus,

www.bennohaus.info

OSNABRÜCK

Glowsun, OS -

Dirty+Dancing Lounge &

Club, 18.00,

www.dirtyplusdancing.de

Maria Mena, OS - Rosenhof,

19.00, www.rosenhof-os.de

Thomas Stelzer Trio, OS -

Blue Note, 20.00,

www.cinema-arthouse.de

KINO

OSNABRÜCK

Ufolinos - Kurzfilme für

Filmfans ab 4 J. OS - Lagerhalle,

15.30,

www.lagerhalleosnabrueck.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Faust - Oper von Charles

Gounod, MS - Theater Münster,

19.00, www.theatermuenster.com

AtomHeartMother, MS -

Pumpenhaus, 20.00,

www.pumpenhaus.de

OSNABRÜCK

Die Zauberflöte, OS - Theater

am Domhof, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

GROSSRAUM

Norma - Oper, COE - Konzert

Theater, 17.00,

www.konzerttheatercoesfeld.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 14.30 + 19.00,

www.variete.de

PARTY

MÜNSTER

Seemannssonntag, MS -

MS Günther, www.msguenther.de

After Church Club, MS -

Hot Jazz Club, 15.00,

www.hotjazzclub.de

Jazzkantine, MS - Hot Jazz

Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

UND SONST

MÜNSTER

Herbstsend (22.-30.10.),

MS - Schlossplatz,

www.muenster.de

Semesterstartmesse ‘Studentenfutter’

(22./

23.10.), MS - Mensa am

Ring, www.master-andmore.de

Großes Brunchbuffet,

MS - Marktcafé, 10.00,

0251/4842300

Sonntags Brunch, MS - Es-

Cape, 10.00, www.escape.ms

Glücks.Koffer, MS - Hotel

Hof zur Linde, 11.00,

www.glueckskoffer.com

Antik- und Trödelmarkt

(22./23.10.), MS - Kulturbahnhof

Hiltrup, 11.00,

www.kulturbahnhofhiltrup.de

OSNABRÜCK

31. Unabhängiges Filmfest

(19.-23.10.), OS - Haus

der Jugend,

www.hausderjugend-os.de

TangoCafé mit Brotzman/

Carozo, OS - Piesberger Gesellschaftshaus,

15.00,

www.piesbergergesellschaftshaus.de

GROSSRAUM

Sim-Jü Werne (22.-

25.10.), Werne - Innenstadt,

www.werne.de

Kürbismarkt, Glandorf -

Ortskern, www.glandorf.de

Angelmesse (22./23.10.),

Lingen- - Emslandhallen,

09.30,

www.emslandhallen.de

Ahlener Bautage - Bauen-

Wohnen - Haus & Energie

(22./23.10.), Ahlen - Stadthalle,

10.00,

www.stadthalle-ahlen.de

Mobil & Fit - Die Messe für

Gesundheit, Wohlfühlen,

Wohnen, Reisen und Sport

(22./23.10.), Rheine -

Stadthalle, 10.00,

www.stadthalle-rheine.de

Herbstleuchten (07.-

23.10.), HAM - Maximilianpark,

18.00,

www.maximilianpark.de

Antikmarkt, Lingen - Emslandhallen,

20.00,

www.emslandhallen.de

KINDER

MÜNSTER

Schnurgerade - Theater

mit Tanz und Bewegung für

alle ab 3 J. MS - Theater

Münster, 15.00 + 17.00,

www.theater-muenster.com

GROSSRAUM

Cowboy Klaus und das

pupsende Pony,

Bramsche - Filmtheater

Universum, 16.00,

www.universum-ev.de

Kinderkonzert mit Volker

Rosin, Gronau -

rock’n’popmuseum, 20.00,

www.rock-popmuseum.de

24 mo

KONZERT

MÜNSTER

Banned from Utopia, MS -

Jovel, 20.00, www.jovel.de

Captain Planet / Leoniden,

MS - Gleis 22, 21.00,

www.gleis22.de

Monday Night Session,

MS - Hot Jazz Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

Blue Monday Jam - Der

stimmige Treffpunkt für alle

12-Takter, OS - Lagerhalle,

Kneipe, 21.00,

www.lagerhalleosnabrueck.de

KINO

MÜNSTER

Halbtotale - Die Zwillinge,

MS - Schloßtheater, 18.30,

www.filmwerkstattmuenster.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Dennis Gastmann - Lesung/

Vortrag: Atlas der unentdeckten

Länder, MS - Pension

Schmidt, 20.00,

www.pensionschmidt.se

[DIE2]drei - Die Lesebühne

mit Andy Strauß, Andreas

Weber Einmanjan

und Micha - El Goehre,

MS - Cuba Nova, 20.00,

www.cuba-nova.de

OSNABRÜCK

Clemens Berger - Lesung,

OS - Blue Note, 20.00,

www.cinema-arthouse.de

GROSSRAUM

1Live Pop mit Tony Mono,

Lünen - Heinz-Hilpert-Theater,

20.00, www.luenen.de


56

SERVICE

TERMINE

Steckenpferdreiten

1.400 Kinder ziehen in Erinnerung an die Verkündung des Westfälischen

Friedens mit ihren selbstgemachten Steckenpferden durch die Osnabrücker

Innenstadt. Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen, schließlich

soll in diesem Jahr ein Weltrekord geknackt werden.

25.10. OS - Innenstadt, 17 Uhr

Foto: Friso Gentsch

Steffen Henssler

Es wird gekocht und gelacht: In seiner neuen Show „Henssler tischt auf“

serviert der berühmte Fernsehkoch neben Kostproben seiner Kunst unterhaltsame

Anekdoten abseits der Arbeitsfläche.

27.10. MS - MCC Halle Münsterland, 20 Uhr

PARTY

MÜNSTER

Kneipen-Bachelor, MS -

Metro, 18.00,

www.rockbar.ms

UND SONST

MÜNSTER

Herbstsend (22.-30.10.),

MS - Schlossplatz,

www.muenster.de

Kneipen Bachelor, MS -

Verschiedene Locations,

GROSSRAUM

Sim-Jü Werne (22.-

25.10.), Werne - Innenstadt,

www.werne.de

25 di

KONZERT

MÜNSTER

The Dead South / Max

Paul Maria, MS - Gleis 22,

20.00, www.gleis22.de

Nomfusi, MS - Hot Jazz

Club, 20.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

Jamie Lee, OS - Rosenhof,

19.00, www.rosenhof-os.de

GROSSRAUM

KornmühlenKonzert: Trio

Apeiron, Bramsche - Tuchmacher

Museum, 20.00,

www.tuchmachermuseum.de

WEITER WEG

Graham Candy, DO - FZW,

20.00, www.fzw.de

Fjort / Ashes Of Pompeii,

BI - Forum, 20.00,

www.forum-bielefeld.com

KINO

OSNABRÜCK

Friedensfilmpreisträger

der Stadt Osnabrück, OS -

Lagerhalle, 20.00,

www.lagerhalleosnabrueck.de

THEATER & TANZ

OSNABRÜCK

Das Lächeln einer Sommernacht,

OS - Theater am

Domhof, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

GROSSRAUM

Faust. Der Tragödie erster

Teil, HAM - Kurhaus Bad

Hamm, 19.30,

www.hamm.de

Krach im Hause Gottes,

Rheine - Stadthalle,

20.00, www.stadthallerheine.de

KLEINKUNST

GROSSRAUM

Multivision Show: Irland -

Inselperle im Atlantik,

WAF - Sophiensaal, 19.00,

www.warendorf.de

Pause und Alich - Kabarett,

COE - Konzert Theater,

19.30, www.konzerttheatercoesfeld.de

Mord am Hellweg: Judith

Merchant liest aus „Rapunzelgrab“,

Oelde-Stromberg

- Kulturgut Haus Nottbeck,

19.30,

www.kulturgut-nottbeck.de

Die Bullemänner, Ahlen -

Stadthalle, 20.00,

www.stadthalle-ahlen.de

UND SONST

MÜNSTER

Herbstsend (22.-30.10.),

MS - Schlossplatz,

www.muenster.de

OSNABRÜCK

Steckenpferdreiten, OS -

Marktplatz,

www.osnabrueck.de

Glücksrad - Jeder Gast darf

am Glücksrad drehen und hat

somit die Chance auf bis zu

50 • Startguthaben, OS -

Spielbank, www.spielbankosnabrueck.de

GROSSRAUM

Sim-Jü Werne (22.-

25.10.), Werne - Innenstadt,

www.werne.de

KINDER

MÜNSTER

Krabbelkonzert, MS -

Theater Münster, 09.30 +

11.00, www.theatermuenster.com

OSNABRÜCK

Die Olchis und der schwarze

Pirat - Puppenspiel, OS -

Haus der Jugend, 16.30,

www.hausderjugend-os.de

26 mi

KONZERT

MÜNSTER

Tobey Lucas, MS - Sputnikcafé,

20.00,

www.sputnikhalle.de

OSNABRÜCK

Russkaja, OS - Rosenhof,

20.00, www.rosenhof-os.de

The Pukes, OS - Kleine

Freiheit, 20.00,

www.kleinefreiheit.info

Almost Charlie, OS - Haus

der Jugend, 20.00,

www.hausderjugend-os.de

Lizardmen / Into The

Wild, OS - Bastard Club,

20.00, www.bastardclub.de

Burning Lady / Splitterfaser,

OS - Dirty+Dancing

Lounge & Club, 22.00,

www.dirtyplusdancing.de

GROSSRAUM

TrioVanBeethoven: feinste

Kammermusik, HAM -

Schloss Heessen, 19.30,

www.hamm.de

WEITER WEG

Madeline Juno, K - Luxor,

20.00, www.luxor-koeln.de

ASP / Burn, DO - FZW,

20.00, www.fzw.de

Mr. M’s Jazz-Club feat.

Marc Marshall, Jeff Cascaro,

Kim Sanders, Peter

Fessler, DO - Domicil,

20.00, www.domicildortmund.de

KINO

MÜNSTER

Halbtotale - Die Zwillinge,

MS - Schloßtheater, 18.30,

www.filmwerkstattmuenster.de

OSNABRÜCK

Entertainment, OS - Lagerhalle,

18.00 + 20.15,

www.lagerhalleosnabrueck.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Mutterhabensein, MS -

Pumpenhaus, 20.00,

www.pumpenhaus.de

OSNABRÜCK

Strolchkonzert - Das Flitzkonzert,

OS - Theater am

Domhof, 15.30,

www.theater.osnabrueck.de

My Fair Lady, OS - Theater

am Domhof, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 20.00,

www.variete.de

OSNABRÜCK

Johnny Armstrong, OS -

Der Zauber von OS, 20.00,

www.zauber-os.de

PARTY

MÜNSTER

Wein auf Wasser, MS - MS

Günther, www.msguenther.de

Veni, Vidi, Party - Wir laden

ein! MS -

Sputnikhalle, 22.00,

www.sputnikhalle.de

Latin & Salsa Party mit DJ

Juan Pa, MS - Hot Jazz

Club, 23.00,

www.hotjazzclub.de

UND SONST

MÜNSTER

Herbstsend (22.-30.10.),

MS - Schlossplatz,

www.muenster.de

OSNABRÜCK

Ausstellungseröffnung -

Gezeichnetes Leben, OS -

Forum am Dom, 10.00,

www.osnabrueckerhospiz.de

Grolsch Herzblättchen,

OS - Grüner Jäger, 20.00,

0541/27360

GROSSRAUM

Hurtigruten - Norwegen

mit dem Postschiff, mit Kai

Uwe Küchler (Live-Multivision),

Ahlen - Stadthalle,

19.30, www.stadthalleahlen.de

27 do

KONZERT

MÜNSTER

Naima Husseini, MS - Hot

Jazz Club, 20.00,

www.hotjazzclub.de

Rumble On The Beach /

The Abarrations, MS -

Sputnikcafé, 20.00,

www.sputnikhalle.de

Mike Watt & Il Sogno Del

Marinaio / Hella Comet,

MS - Gleis 22, 21.00,

www.gleis22.de

OSNABRÜCK

Roachford, OS - Rosenhof,

20.00, www.rosenhof-os.de

Hatesphere, OS - Bastard

Club, 20.00,

www.bastardclub.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

1. Kinderkonzert - Zauberwald

und Fabelwesen, MS -

Theater Münster, 09.30 +

11.00, www.theatermuenster.com

Die Präsidentinnen, MS -

Theater Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

Mutterhabensein, MS -

Pumpenhaus, 20.00,

www.pumpenhaus.de

GROSSRAUM

Alles über Liebe, HAM -

Kurhaus Bad Hamm, 19.30,

www.hamm.de

Dietutnix, Rheine - Stadthalle,

20.00,

www.stadthalle-rheine.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Steffen Henssler, MS -

MCC Halle Münsterland,

20.00, www.mcc-hallemuensterland.de

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 20.00,

www.variete.de

GROSSRAUM

Timo Wopp, Telgte - Bürgerhaus,

20.00,

www.telgte.de

PARTY

MÜNSTER

Supernova, MS - Cuba

Nova, 22.00, www.cubanova.de

OSNABRÜCK

Weekend Start & Schneckenpass

Party im Halloween

Fieber!! OS - Alando,

22.00, www.alandopalais.de

UND SONST

MÜNSTER

Herbstsend (22.-30.10.),

MS - Schlossplatz,

www.muenster.de

ZEBRA Poetry Film Festival

(27.-30.10.), MS - Filmwerkstatt,

www.zebrapoetryfilm.org

Europa in der Dauerkrise -

Welche Wirtschaftspolitik

braucht der Kontinent? -

Vortrag und Diskussion mit

Heiner Flasbeck, MS - Stadtbücherei,

19.30,

www.grüne-münster.de

15 Songs - Musikquiz

Vol.47, MS - Spec-Ops,

21.00, www.spec-ops.de

OSNABRÜCK

Casinotag - Verschiedene

Bargeldverlosungen, OS -

Spielbank, www.spielbankosnabrueck.de

GROSSRAUM

Dr. E. Schiffer: Fröhliche

Kinder sind gesund und

lernen gut! - Vortrag & Diskussion,

Bramsche - Filmtheater

Universum, 20.00,

www.universum-ev.de

28 fr

KONZERT

MÜNSTER

Invictum / Call Of Charon /

Trash ‘em Down /

Heretic Warfare / Departure

From Hell, MS - Lorenz

Süd, 19.00

Zwarties, MS - Kulturbahnhof

Hiltrup, 19.30,

www.kulturbahnhofhiltrup.de

Eko Fresh, MS - Skaters

Palace, 20.00,

www.skaters-palace.de

Ben Barrit, MS - Schnabulenz,

20.00,

www.facebook.com/Schnabulenz

MoZuluArt feat. Ambassade

Streichquartett, MS -

Friedenskapelle am Friedenspark,

20.00,

www.friedenskapelle-amfriedenspark.de

Soap Bubble Orchestra /

Colonel Petrov’s Good

Judgement, MS - Sputnikcafé,

20.00,

www.sputnikhalle.de

The Uppertunes, MS - Hot

Jazz Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

Phillip Boa & The Voodooclub,

OS - Rosenhof,

20.00, www.rosenhof-os.de

Saor Patrol, OS - Bastard

Club, 20.00,

www.bastardclub.de

Hämatom / ApRon, OS -

Hyde Park, 22.00,

www.hyde-park.de

GROSSRAUM

Klare / Bektas / AK, BOR -

Kulturraum³, 20.00,

www.montessori-borken.de

WEITER WEG

Letzte Instanz, BO - Matrix,

20.00, www.matrixbochum.de

Andrea Berg, DO - Westfalenhalle,

20.00,

www.westfalenhallen.de

Runrig, BI - Stadthalle,

20.00, www.stadthallebielefeld.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Romeo und Julia, MS -

Theater Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

Deutsche Konvertiten,

MS - Theater Münster,

19.30, www.theatermuenster.com

The Theory Of Everything,

MS - Pumpenhaus,

20.00, www.pumpenhaus.de

OSNABRÜCK

Die Zauberflöte, OS - Theater

am Domhof, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

Trilogie der schönen Ferienzeit,

OS - Die Probebühne,

20.00,

www.probebuehne.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 18.00 + 21.00,

www.variete.de

Lilo Wanders, MS - Kap.8 -

Bürgerhaus, 19.30,

www.buergerhauskinderhaus.de

Glutamat - Mordort Münster,

Improvisationstheater,

MS - Kreativ-Haus, 20.00,

www.kreativ-haus.de

Live Hörspiel - Songs for

the Dead, MS - Black Box,

Achtermannstr.

12, 20.00, www.blackboxmuenster.de

Gerechtes Geld, MS - Der

Kleine Bühnenboden, 20.30,

www.derkleinebuehnenboden.de

OSNABRÜCK

Lucky Leles, OS - Lutherhaus,

20.00,

www.lutherhaus.info

Maestro - Improshow der


SERVICE

TERMINE

57

Best MoZuluArt Of Poetry feat. Slam -

Die Ambassade Poetry Slam Streichquartett

Allstars

In Mozart der Champions trifft auf League afrikanische der Bühnenliteratur Musiktradition: entern MoZuluArt nur die verschmelzen

besten Slam-

Poeten die drei die kräftigen Bühne. Stimmen Als Moderatoren von Vusa, treten Ramadu Andreas und Blessings, Weber ein und Streichquartett

der in Erscheinung. Wiener Symphoniker Die Pausenmusik und die übernimmt Musik von DJ Pianist AT von Trust Roland in

Stefan

Schwarze

Wax. Guggenbichler.

20.02. 28.10. MS - Sputnikhalle, Friedenskapelle, 20 Uhr 20 Uhr

Jaya The Cat / Line 418 /

Macsat, MS - Sputnikhalle,

20.00, www.sputnikhalle.de

Fryder / Ravermen / Linda

And The Punch, MS - Rare

Guitar, 20.00,

www.rareguitar.de

Austin Lucas & Band / The

Dreaming Spires, MS -

Gleis 22, 21.00,

www.gleis22.de

Mr. Mice Crap & The Cat

Pee / LostAgain, MS - Hot

Jazz Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

Sebastian Hackel, OS -

WestWerk, 20.00,

www.westwerk141.de

Black Tusk, OS - Bastard

Club, 20.00,

www.bastardclub.de

Duo Jäger & Hypius, OS -

Stadtgalerie Café, Große

Gildewart 14, 20.00,

www.musikschulebesonderen

Art, OS - Haus

der Jugend, 20.00,

www.hausderjugend-os.de

Dames Blonde, OS - Lagerhalle,

20.00,

www.lagerhalleosnabrueck.de

Die Feisten, OS - Lagerhalle,

20.00, www.lagerhalleosnabrueck.de

27. Osnabrücker Kabarett

Festival mit Dames Blonde,

OS - Lagerhalle, 20.00,

www.lagerhalleosnabrueck.de

GROSSRAUM

Sissi Perlinger, Bad Rothenfelde

- Kurhaus, 19.30,

www.bad-rothenfelde.de

Ralf Schmitz, HAM - Maximilianpark,

20.00,

www.maximilianpark.de

Knacki Deuser, Rheine -

Stadthalle, 20.00,

www.stadthalle-rheine.de

Marjaleena Lembcke - Lesung,

Greven - Cramer +

Löw, 20.00,

www.greven.net

PARTY

MÜNSTER

La Ola - Ü30 Party, MS - MS

Günther, www.msguenther.de

Pop’oShaker, MS - Cuba

Nova, 22.00,

www.cubanova.de

La Raketa / Traum+Zeit -

Party, MS - Gleis 22, 23.00,

www.gleis22.de

Big Hair Nite Out, MS -

Sputnikcafé, 23.00,

www.sputnikhalle.de

New Stylez Liebes Tour

feat. ANAL, MS - Fusion,

23.00, www.fusion-club.de

Blow! MS - Heaven, 23.00,

www.heaven-muenster.de

Don’t Stop Believin’, MS -

Hot Jazz Club, 23.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

Halloween!! OS - Alando,

22.00, www.alandopalais.de

Rock’n’Roll Disaster mit

DJ Patti, OS - Dirty+Dancing

Lounge & Club, 22.00,

www.dirtyplusdancing.de

Rocknacht, OS - Hyde Park,

23.00, www.hyde-park.de

GROSSRAUM

Zusammen-Feste-Feiern,

die inklusive Party - Halloweenparty,

Ahlen - Schuhfabrik,

18.00,

www.schuhfabrik-ahlen.de

Friday Clubbing, COE - Fabrik,

22.00, www.fabrikcoesfeld.de

Hangover Nightmare,

Schüttorf - Index, 22.00,

www.i-n-d-e-x.de

UND SONST

MÜNSTER

Herbstsend (22.-30.10.),

MS - Schlossplatzo:,

www.muenster.de

ZEBRA Poetry Film Festival

(27.-30.10.), MS - Filmwerkstatt,

www.zebrapoetryfilm.org

Offene Ateliers am Hawerkamp

2016 (28.-

30.10.), MS - Hawerkamp

31, 17.30, www.amhawerkamp.de

Das 750. Rudelsingen -

Jubiläum, MS - Jovel,

19.30, www.jovel.de

OSNABRÜCK

Herbstjahrmarkt (28.10.-

06.11.), OS - Gelände an der

Halle Gartlage,

www.osnabrueck.de

Nadel und Faden (28.-

30.10.), OS - OsnabrückHalle,

10.00,

www.osnabrueckhalle.de

mundART zum 20. - JubiläumsChorFestival

(28./29.10.), OS -

Piesberger Gesellschaftshaus,

20.00,

www.piesbergergesellschaftshaus.de

WEITER WEG

C.A.R. - Die innovative

Kunstmesse (28.-30.10.),

E - Welterbe Zollverein,

www.contemporaryartruhr.de

29 sa

KONZERT

MÜNSTER

Silversun Pickups / Paerish,

MS - Jovel, 20.00,

www.jovel.de


58

SERVICE

TERMINE

Sebastian Hackel

Mit seinen berührenden, anspruchsvollen und melancholischen Songs wurde

der Liedermacher zum YouTube-Klickmillionär. Vielen gilt er als eines

der größten deutschen Singersongwriter-Talente der Gegenwart.

29.10. OS - JZ WestWerk, 20 Uhr

Michael Hatzius

Auch in seinem neuen Programm „Echstasy“ dient Hatzius seine mürrisch-charmante

Echse als Star seines brüllend komischen Puppenensembles.

Großmäulig wie gewohnt gibt sie Geschichtchen aus ihrem bunten Leben

zum Besten.

29.10. MS - Aula am Aasee, 20 Uhr

hellern.hypius.de

Halloween Konzert mit

Tankdriver / Fryder u.a.

OS - Dirty+Dancing Lounge

& Club, 20.00,

www.dirtyplusdancing.de

Halloween Party, OS - Hyde

Park, 22.00, www.hydepark.de

GROSSRAUM

Pepe Lienhard Big Band,

Lingen - EmslandArena,

20.00,

www.emslandarena.com

Les Brünettes, Ahlen -

Schuhfabrik, 20.00,

www.schuhfabrik-ahlen.de

WEITER WEG

Bowers & Wilkins

Rhythm’n’Blues Festival,

Halle/Westf. - Gerry Weber

Event Center,

www.gerrywebereventcenter.de

Central Park Band, UN -

Lindenbrauerei,

20.00,

www.lindenbrauerei.de

ASP / Burn, HF - Club X,

20.00, www.x-herford.de

Martin Tingvall, DO - Domicil,

20.00, www.domicildortmund.de

KINO

MÜNSTER

Halbtotale - Poetry across

the borders - Premiere, MS -

Schloßtheater, 20.00,

www.filmwerkstattmuenster.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Martinus Luther - Anfang

und Ende eines

Mythos, von John von Düffel,

MS - Theater Münster,

19.30, www.theatermuenster.com

24. Tanzfestival, MS - Theater

Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

Eine Sommernacht, MS -

Theater Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

Rappaport unplugged,

MS - Pumpenhaus,

20.00, www.pumpenhaus.de

Luthers Erwachen, MS -

Charivari Puppentheater,

20.30, www.charivaritheater.de

OSNABRÜCK

Über meine Leiche, OS -

emma-Theater, 19.30,

www.theater.osnabrueck.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 18.00 + 21.00,

www.variete.de

Ratz Fatz, MS - Schnabulenz,

20.00,

www.facebook.com/Schnabulenz

Matthias Deutschmann,

MS - Kreativ-Haus, 20.00,

www.kreativ-haus.de

NightWash Live-Tour 2016

mit Faisal Kawusi, Christiane

Olivier, Falk Liedermacher,

Thomas Schmidt, MS -

Kap.8 - Bürgerhaus, 20.00,

www.buergerhauskinderhaus.de

OSNABRÜCK

Hairspray - The Broadway

Musical, OS - Haus der Jugend,

14.00 + 19.00,

www.hausderjugend-os.de

Rüdiger Hoffmann, OS -

Rosenhof, 20.00,

www.rosenhof-os.de

27. Osnabrücker Kabarett

Festival mit Bill Mockridge,

OS - Lagerhalle, 20.00,

www.lagerhalleosnabrueck.de

GROSSRAUM

Mirja Boes & Die Honkey

Donkeys, Rheine - Stadthalle,

20.00,

www.stadthalle-rheine.de

PARTY

MÜNSTER

7 Jahre SpecOps - Schon

wieder Geburtstag, MS -

Spec-Ops, 21.00,

www.spec-ops.de

00er Jahre Party, MS -

Jovel, 22.00,

www.jovel.de

Chuck Norris sagt Party!

MS - Cuba Nova, 22.00,

www.cuba-nova.de

MoreCore Party, MS - Sputnikhalle,

23.00,

www.sputnikhalle.de

Classic Night, MS - Fusion,

23.00, www.fusion-club.de

Memories - Dante Thomas

live, MS - Heaven,

23.00, www.heavenmuenster.de

Mojowax Party, MS - Hot

Jazz Club, 23.00,

www.hotjazzclub.de

PUFF - Party unter Freunden

und Familie, MS -

Conny Kramer, 23.59,

www.connykramer.ms

OSNABRÜCK

NOZ-Halloween - Kinderfest

- Live dabei:

Fabulara & Singas Mit-Mach-

Show sowie DJ Krid P und

Matze, OS - Alando,

15.00, www.alandopalais.de

Halloween!! OS - Alando,

22.00, www.alandopalais.de

Tanzen! OS - Lagerhalle,

23.00, www.lagerhalleosnabrueck.de

GROSSRAUM

8. Osnabrücker Beat-Party

- Live: The Four Lords /

Just For Fun / The Beat,

Ostercappeln - Gaststätte

Beinker, 20.00, 0541/

99973357

Club Classics, COE - Fabrik,

22.00, www.fabrikcoesfeld.de

Halloween Party,

Schüttorf - Index, 22.00,

www.i-n-d-e-x.de

UND SONST

MÜNSTER

Herbstsend (22.-30.10.),

MS - Schlossplatz,

www.muenster.de

ZEBRA Poetry Film Festival

(27.-30.10.), MS - Filmwerkstatt,

www.zebrapoetryfilm.org

Offene Ateliers am Hawerkamp

2016 (28.-

30.10.), MS - Hawerkamp

31, 15.00, www.amhawerkamp.de

Sailing Dinner mit Sonja

Schrapp, Impro-Crew & Pianist;

eine leidenschaftliche,

kulinarische,

witzige und unerwartete

Reise, MS - MS Günther,

19.00, www.ms-guenther.de

OSNABRÜCK

Herbstjahrmarkt (28.10.-

06.11.), OS - Gelände an der

Halle Gartlage,

www.osnabrueck.de

Nadel und Faden (28.-

30.10.), OS - OsnabrückHalle,

10.00,

www.osnabrueckhalle.de

mundART zum 20. - JubiläumsChorFestival

(28./

29.10.), OS - Piesberger Gesellschaftshaus,

20.00,

www.piesbergergesellschaftshaus.de

Rudelukulele - Konzert &

gemeinsam singen & musizieren,

OS - Lagerhalle,

20.00, www.lagerhalleosnabrueck.de

GROSSRAUM

SoLaLa - Singkreis feiert 10-

jähriges Bestehen, Restrup -

Kulturverein Lift,

20.00, www.kulturvereinlift.de

WEITER WEG

C.A.R. - Die innovative

Kunstmesse (28.-30.10.),

E - Welterbe Zollverein,

www.contemporaryartruhr.de

30 so

KONZERT

MÜNSTER

Lionheart, MS - Skaters

Palace, 20.00,

www.skaters-palace.de

Monophonics, MS - Gleis

22, 20.00,

www.gleis22.de

Saor Patrol, MS - Sputnikcafé,

20.00,

www.sputnikhalle.de

OSNABRÜCK

Disbelief, OS - Bastard

Club, 20.00,

www.bastardclub.de

GROSSRAUM

Meccore String Quartett,

Bad Iburg - Schloss, 18.00,

www.badiburg.de

WEITER WEG

Henrik Freischlader Trio,

BO - Zeche, 20.00,

www.zeche.com

Messer / Tellavision, BI -

Forum, 20.30, www.forumbielefeld.com

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Der kluge Fischer, MS -

Theater Münster, 15.00,

www.theater-muenster.com

OSNABRÜCK

Schwanensee - Metamorphose

einer Seele,

OS - Theater am

Domhof, 15.00,

www.theater.osnabrueck.de

KLEINKUNST

MÜNSTER

Le Club, MS - GOP Varieté-

Theater, 14.30 + 19.00,

www.variete.de

Das Labor - Mixed Arts Matinee

- Live-Musik, Lesung,

Kurzfilm, Talk, MS - Kreativ-Haus,

16.00,

www.kreativ-haus.de

Paul Panzer, MS - MCC Halle

Münsterland, 19.00,

www.mcc-hallemuensterland.de

Mirja Boes & die Honkey

Donkeys, MS - Aula am Aasee,

19.00, www.mirjaboes.de

Randgruppen Comedy mit

Moses W. Jens Heinrich

Claassen, Liza Kos, Martin

Fromme, Özgür Cebe, MS -

Kap.8 - Bürgerhaus, 20.00,

www.buergerhauskinderhaus.de

Improvisationstheater, MS -

Hot Jazz Club, 20.00,

www.hotjazzclub.de

OSNABRÜCK

Hairspray - The Broadway

Musical, OS - Haus der Jugend,

11.00 + 16.00,

www.hausderjugend-os.de

Dave Davis, OS - Rosenhof,

20.00, www.rosenhof-os.de

GROSSRAUM

Chris Tall, Emsdetten - Stroetmanns

Fabrik, 20.00,

www.stroetmannsfabrik.de

Dietutnix, Rheine - Stadthalle,

20.00,

www.stadthalle-rheine.de

PARTY

MÜNSTER

After Church Club, MS -

Hot Jazz Club, 15.00,

www.hotjazzclub.de

UND SONST

MÜNSTER

Herbstsend (22.-30.10.),

MS - Schlossplatz,

www.muenster.de

CD- und Schallplattenbörse,

MS - MCC Halle Münsterland,

www.mcc-hallemuensterland.de

ZEBRA Poetry Film Festival

(27.-30.10.), MS - Filmwerkstatt,

www.zebrapoetryfilm.org

Friedens Kultur Monat

Musikmatinee; Benefiz Abschluss

Veranstaltung, MS -

Friedenskapelle am Friedenspark,

Großes Brunchbuffet,

MS - Marktcafé, 10.00,

0251/4842300

Sonntags Brunch, MS - Es-

Cape, 10.00, www.escape.ms

Maritimer Frühschoppen -

Das Shanty-Chor-Festival,

MS - Kap.8 -

Bürgerhaus, 11.00,

www.buergerhauskinderhaus.de

Offene Ateliers am Hawerkamp

2016 (28.-

30.10.), MS - Hawerkamp

31, 11.00, www.amhawerkamp.de

Verkaufsoffener Send-

Sonntag, MS -

Innenstadt, 13.00,

www.muenster.de

Clown Fidelidad, MS -

Bennohaus, 16.00,

www.bennohaus.info

OSNABRÜCK

Herbstjahrmarkt (28.10.-

06.11.), OS - Gelände an der

Halle Gartlage,

www.osnabrueck.de

Nadel und Faden (28.-

30.10.), OS - OsnabrückHalle,

10.00,

www.osnabrueckhalle.de

Medienflohmarkt, OS - Lagerhalle,

14.30,

www.lagerhalleosnabrueck.de


SERVICE

TERMINE

59

Ohrenfeindt

Gang Starr Foundation

Vollgas-Rock’n’Roll Ein feines HipHop-Paket hat sich setzt die die Band Gang aus Starr Hamburg-St.-Pauli Foundation da auf Ende die Oktober Fahnen

geschrieben. in Bewegung. Ohrenfeindt An den Mics kommen geben sich in neuer Großmeister Besetzung, Jeru u.a. The ist Damaja jetzt Die- und

Happy-Gitarrist Afu Ra & Big Shug Thorsten die Ehre. Mewes Anschließend an der Gitarre Aftershowparty. mit dabei.

31.01. 31.10. OS MS - Bastard Skaters Palace, Club, 2022 Uhr Uhr

Rampires

Passend zum Halloween-Abend laden die Lokalmatadoren bei Rare Guitar

zu einer pfundigen Ladung Psychobilly. Das Warmtanzen begleiten mit Doc

Morten und We’rewolf zwei versierte Kapellen des gleichen Genres.

31.10. MS - Rare Guitar, 20 Uhr

Kalla Wefels Osnabrücker

Heimatabend, OS - Lagerhalle,

20.00,

www.lagerhalleosnabrueck.de

GROSSRAUM

Modellspielzeugmarkt &

Trödelmarkt, Lingen - Emslandhallen,

www.emslandhallen.de

WEITER WEG

C.A.R. - Die innovative

Kunstmesse (28.-30.10.),

E - Welterbe Zollverein,

www.contemporaryartruhr.de

31 mo

KONZERT

MÜNSTER

Rampires / Doc Morten /

We’rewolf, MS - Rare Guitar,

20.00,

www.rareguitar.de

Die Höchste Eisenbahn,

MS - Gleis 22, 21.00,

www.gleis22.de

Driving Mrs. Satan, MS -

Hot Jazz Club, 21.00,

www.hotjazzclub.de

Gang Starr Foundation /

Jeru The Damaja / Afu Ra

& Big Shug mit Aftershowparty,

MS - Skaters

Palace, 22.00,

www.skaters-palace.de

Late Night Session mit Phil

Wood & Friends, MS - Hot

Jazz Club, 22.00,

www.hotjazzclub.de

WEITER WEG

Völkerball, HF - Club X,

20.00, www.x-herford.de

11. Jazzband Ball feat.

Mel Maroon & Swingin’

Mallets / Stu & The Big

Jump u.a. DO - Domicil,

20.00, www.domicildortmund.de

THEATER & TANZ

MÜNSTER

Das Original, MS - Theater

Münster, 19.30,

www.theater-muenster.com

Luthers Erwachen, MS -

Charivari Puppentheater,

20.30, www.charivaritheater.de

KLEINKUNST

OSNABRÜCK

Halloween-Lesung, OS -

Stadtbibliothek, 20.00,

www.osnabrueck.de

Sylvie Schenk - Lesung,

OS - Blue Note,

20.00, www.cinemaarthouse.de

PARTY

MÜNSTER

Halloween, MS - MS Günther,

www.ms-guenther.de

Halloweenparty, MS -

KCM, 20.00, www.kcmmuenster.de

Metro-Halloween-Party,

MS - Metro, 20.00,

www.rockbar.ms

Halloween Party, MS -

Uferlos, 22.00,

www.uferlos-muenster.de

Halloween Party, MS - Jovel,

22.00, www.jovel.de

Halloween Wilde Hilde

Special, MS -

Cuba Nova, 22.00,

www.cuba-nova.de

Gothic Halloween, MS -

Sputnikcafé, 23.00,

www.sputnikhalle.de

Halloween Moonbootica

& Bloody Mary, MS - Fusion,

23.00, www.fusionclub.de

Halloween, MS - Heaven,

23.00, www.heavenmuenster.de

Halloween, MS - Conny

Kramer, 23.59,

www.connykramer.ms

Bun Bites Beats w. Drunken

Masters,

Dead Rabbit, MS - Skaters

Palace, 23.59,

www.skaters-palace.de

GROSSRAUM

Halloween Party, Ahlen -

Schuhfabrik, 20.00,

www.schuhfabrik-ahlen.de

Die schaurige Halloweennacht,

Legden - Dorf Münsterland,

20.00, www.dorfmuensterland.de

Club 40 Party mit Charts &

Classics aus Rock, Pop, Soul,

groovy Beats mit den DJs

Adriano & Mr. Jones; außerdem

mit Begrüßungsdrink

bis 22.00, Rheine - Hypothalamus,

21.00,

www.hypothalamus.de

Halloween Beats-Party,

HAM - Kulturrevier

Radbod, 21.00,

www.kulturrevier.de

Halloween Night - Horror

Special, COE - Fabrik,

22.00, www.fabrikcoesfeld.de

Halloween Finale, Schüttorf

- Index, 22.00, www.in-d-e-x.de

UND SONST

MÜNSTER

A-Z Architekten in Münster,

MS - Theater Münster,

19.00, www.theatermuenster.com

Halloween am Theater

Münster - Horrortrip durch

die Theater-Katakomben,

MS - Theater Münster, 20.30 +

21.00; 21.30; 22.00,

www.theater-muenster.com

OSNABRÜCK

Herbstjahrmarkt (28.10.-

06.11.), OS - Gelände an der

Halle Gartlage,

www.osnabrueck.de

GROSSRAUM

Moonlight Shopping, Oelde

- Innenstadt, 18.00,

www.gewerbevereinoende.de

Impro-Karaoke, HAM -

Kulturwerkstatt Hoppe Garden,

19.30, www.kulturwerkstatt-hamm.de


6 0

S E RVI C E

K L E I N A N Z E I G E N

Annahme

DEADLINE FÜR GIG 11/16: 18.10., 24 UHR!

von Kleinanzeigen

müssen per Mail an office@gig-online.de

oder per Post an

Die Annahme von Kleinanzeigen

erfolgt über www.gig-online.de.

Einzige Ausnahme:

Gewerbliche Kleinanzeigen

(4,75 EUR pro Zeile à 26 Zeichen)

GIG Verlags GmbH, Kleinanzeigen,

Sauerländer Weg 2a, 48145 Münster

eingereicht werden.

Bands &

Musik

Rock Cover Band sucht dringend

Sänger. Stil: ZZ Top,

RHCP, Billy Idol bis Deep

Purple. Proberaum PA und

Gigs vorhanden. Infos bei FB

und Deaf Chixx oder unter

alles@malles.de. FB Martin

Bischoff

Singer/Songwriter, 40, sucht

günstigen Arrangeur, der aus

Demos vorzeigbare Tracks

gestaltet. Gerne auch als

gemeinsames Studio-Band-

Projekt. Bin kein Profi. Komme

aus Rheine. Mail: self

song@web.de

Semipro. Schlagzeuger frei

für Neues (ab nächste Saison.

Party/T40/GALA... offen

für fast alles. party

drummer@t-online.de

Erfahrener Basser (55), sucht

Rock-Cover, Oldie, Rock’n’Roll

oder Blues Band mit Gigs.

Tel.: 0173/8263009

Langjähriger, bühnenerfahrener

Gitarrist (Raum Ibbenbüren)

sucht Cajonisten,

Keyboarder, Gitarristen für

Akustikband mit regelmäßigen

Auftritten. Blues, Folk,

Rockballaden, Popsongs.

Kontakt: 01520/8961205

Drummer, 57 sucht entspannte

Cover-Band für

Blues/Rock/Pop in und um

Münster. Kontakt: clintwest

wood@t-online.de

Gitarrist, 48 J., aus Ibbenbüren

sucht Band im Bereich

Rock/Alternativ Rock. Alle

Weitere bei Kontakt. Mail:


SERVICE

KLEINANZEIGEN

61

Du (w. ab 40) ehrlich, treu

und zuverlässig ? Gehst Du

gern aus, reist gern, bist ein

umgänglicher Typ ? Dann

melde Dich, zu verlieren

gibt’s nix. wosteckstdudenn

@web.de

Sie sucht Ihn

kenny-sherman@web.de

Drummer gesucht! Ü40 Musikgruppe

aus Ahaus sucht

teamfähigen Schlagzeuger

für Pop und Rockmusik. Anfragen

bitte mit Alter und

Wohnort. bandsuchtmusiker

@web.de

Tonstudio bietet günstige

Aufnahmen und Song Arrangements

an. mail@tas-studio.de

Lead Gitarrist gesucht! Mit

musikalischen Vorlieben von

Punk-Metal von der Horrorpunk

Band ‘RAMPIRES’ aus

Münster. www.rampires.com

marco@rampires.com Tel.:

0170/7039320 Gruß Marco

Im Raum Münster wird ein

Sänger oder eine Sängerin

für eine Rock-Coverband

gesucht. Alter. 30-, Proberaum

und Gesangsanlage

vorhanden. Näheres per Mail.

bussyrockt@googlemail.com

Tenöre und Bässe wo seid

ihr? Suchen noch erfahrene

Mitsänger (30-55 J.) für eine

a-cappella-Gruppe. Classic,

Pop & Musical, Proben 14tg.,

Mo Abend in MS-Kinderhaus.

Mehr Infos: acappella-ms@

web.de

Bassist, Ü40, druck- und timingfest

sucht neue Projekte

rund um 48712 Gescher. Kontakt

per Mail an: bassundmehr

@gmail.com

Hey ich suche noch Aushilfsjobs

als Drummer in der Cover

/ Partyschiene. Gerne

Raum MS / OS. Klicksicher,

aber auch gerne ohne. Jörg

Mehring 0176/64784398

Hallo! Wir suchen einen/e

Sänger/Sängerin -50 für unsere

Hobby Blues-Rock Band

in Telgte. Probe Dienstags

im eigenen Probenraum. Info:

http://tues5telgte. jimdo.

com/, 01573/0692036

An- und

Verkauf

Gitarrenequipment zu verkaufen.

Näheres bei Anfrage:

Tel. 05451/502894 (ab 17 Uhr)

Hallo, suche alle Staffeln von

Sailor Moon auf DVD. MP4

oder AVI in Deutsch, günstig

zum Kauf. Lg S. Dälken

Tel.: 0152/32033917

Er sucht Sie

Pretty Woman gesucht! Bist

Sympathische Frau sucht netten

Mann für gelegentliche

Treffs. PV 0160/9090 4473,

bitte keine SMS

Mix

Verbraucher- und Regelinsolvenz.

Außergerichtliche

Verhandlungen mit Gläubigern;

Vertretung im gerichtlichen

Verfahren; kompetente

anwaltliche Hilfe ohne Wartezeit;

auch auf Beratungsund

Prozesskostenhilfebasis.

Rechtsanwalt Martin Kleine,

Salzstr. 21, 48143 Münster.

Tel. 0251/1625 048, Email:

ramartinkleine@t-online.de

Musikelektronik, Reparaturen

und Musik-Instrumente,

Vermietung: Gitarren ab

7,50 •, Schlagzeug 30,- •

mtl. Musicline, 48431 Rheine,

Auf dem Thie 22, Tel. 05971/

12602, www.musiclinerheine.de

Angstfrei! Rauchfrei! Lastfrei!

www.VIEalog.de, Tel.

0251/13421175

Reiselust

Segeln in den schönsten

Revieren der Welt. Zu jeder

Jahreszeit. Auch ohne

Segelkenntnisse!

www.arkadia-segel

reisen.de, 040/2805 0823


62

I N - S I D E

G A L A ( M Ü N S T E R )

Tja, was sind denn nun die

Themen des Monats? Der

Drei-Wörter-Satz der Kanzlerin,

die Diskussionen um

Burka und Burkini oder

vielleicht Grünen-Politikerin Claudia Roth, die das

Akzeptieren der Verhüllung als Zeichen der Toleranz

propagiert und uns dabei irgendwie an ein freilaufendes

Huhn erinnert, das für Käfighaltung demonstriert.

Also da berichten wir doch lieber über die Hochzeit

des Jahres!

Irgendwann flatterte

sie per E-Mail ins

Haus: Eine Einladung

zu der Geburtstagsparty

des Münsteraner

Buchautoren und

Talkshow-Moderators

Adam Riese. Wenige

Wochen später

folgte dann die zweite

E-Mail mit der An-

Strahlendes Brautpaar: Meram & Adam

Knopfloch, Comedienne Lisa Feller, Oliver

„Dune“ Frohning, Illustrator Jörg Hartmann,

Produzent Jan Löchel sowie der aus Köln angereiste

Wilsberg-Schauspieler Roland Jankowsky.

Und da Adam Riese Initiator des nach ihm benannten

Kulturkreises ist, war natürlich auch die in den

80er Jahren berühmt-berüchtigte Odeon-Szene

vertreten, was zu einem großen Hallo führte,

wenn man sich aufgrund der mitunter doch stark

veränderten Optik

wiedererkannte.

Außerdem

mittendrin im

Partygeschehen,

das musikalisch

u.a. von den Zucchini

Sistaz gestaltet

wurde,

GIG-Redakteur

Andreas „Mäx“

Dewald im extrakündigung,

dass nicht nur der Geburtstag, sondern

auch die Hochzeit von Adam und seiner langjährigen

Freundin Meram Karahasan gefeiert würde. Im

Gegensatz zu Männern, die sich gemeinhin wenig

Gedanken um ihr Aussehen machen, weil sie der irrigen

Meinung sind, selbst in ausgebeulten Shorts und

Trekkingsandalen noch wie Superman auszusehen,

löst so eine Einladung bei Frauen ein Gefühl von aufkommender

Panik aus, das sich schließlich mit einem

verzweifelten „Oh Gott, ich hab’ nichts anzuziehen!“

Luft verschafft. Was folgt, ist purer Stress.

Wochenlang irrt Frau von einem Laden zum anderen,

um die farblich auf die Schuhe abgestimmte Handtasche

zu finden, die im günstigsten Fall auch noch

zum neu gekauften Armband passt. Und dann? Angesteckt

von dieser ganzen Romantik, die eine Hochzeit

zweifellos mit sich bringt, werden Frauen sentimental.

So wie die Kolumnistin, die angestrengt

darüber nachdachte, wie viele Heiratsanträge sie

selbst eigentlich bekommen hat. Das Ergebnis war

niederschmetternd: Es waren jämmerliche zwei,

wovon einer nicht wirklich zählte, weil der Heiratsaspirant

von einem gewissen Boris mitteilen ließ,

dass der Genuss hochprozentiger Getränke seinen

Verstand getrübt hätte und der Heiratsantrag somit

ein Witz gewesen sei. Nun aber zum eigentlichen

Thema, nämlich der Hochzeit von Meram und Adam,

die sich am 16. September, begleitet vom Jetztschlägt’s-13-Uhr-Glockengeläut

im Lotharinger Kloster

das Jawort gaben. Zur großen Party im Schlossgartencafé

rollte das strahlende Brautpaar standesgemäß

im Rolls Royce an, um beim obligatorischen

Sektempfang auf der Terrasse die geballte Ladung

von Glückwünschen entgegenzunehmen. Die Gäste?

Natürlich Münsters bekannte Lokalgrößen, darunter

TV-Star Götz Alsmann, ex-Polizeipräsident Hubert

Wimber, Zoodirektor Dr. Thomas Wilms, skate-aid-

Initiator Titus Dittmann, die Krimi-Autoren

Sandra Lüpkes und Jürgen Kehrer mit Nelke im

Foto: www.allesmuenster.de, T. Hölscher

Partygäste: Jan Löchel & Titus

vaganten roten Samtjackett, eine von marathonmäßigen

Shoppingtouren noch immer erschöpfte

Kolumnistin und als Vertreter des Adels der im Berliner

Exil lebende Lo Graf von Blickensdorf in Begleitung

seiner Muse Joelle. Ach ja, und Boris war

natürlich auch da. Unser Fazit? In der Kategorie

„Hochzeitsparty des Jahres“ dürfte Sänger Sascha,

der einen Tag später aus dem gleichen Anlass in

Berlin feierte, eindeutig das Nachsehen haben.

Auch dazu Glückwunsch, Meram und Adam!

Anstich: Wilsbergs Promi-Kellner

Text: Alexandra Mai

Menschen,Tiere, Sensationen: Zum Erfolg

avancierte die 14. Folge der Benefizaktion Wilsbergs

Promi-Kellnern, die trotz einiger Regenschauer

wieder Ziel von tausenden Besuchern

war. Das Ergebnis? 19.000 Euro, die von der Sparda-

Bank auf 20.000 Euro aufgerundet wurden und im

vollen Umfang an die Krebsberatung Münster gehen,

die auf finanzielle Unterstützung angewiesen ist. +++

Und noch eine Meldung, die indirekt mit dem Promi-

Kellnern zu tun hat. Preußen-Spieler Adriano Grimaldi,

der Tablett schwingend und von Fans belagert

an den Aasee-

Terrassen zu

erleben war,

ist gerade

stolzer Papa

eines Töchterchens

geworden.

+++

Eine sehr spezielle

Art des

durchaus sinnvollen

„Con-

tainerns“ feierte in Münster im Außenbereich vom

Vapiano an der Königsstraße Premiere. Statt wie üblich

in Containern nach weggeworfenen, aber noch

genießbaren Lebensmitteln zu suchen, räumte eine

junge, nicht gerade bedürftig erscheinende junge

Dame, die es sich mit nackten Schmutzfüßen und

einem Buch auf einem der Sofas bequem gemacht

hatte, die stehengebliebenen Teller anderer Gäste

ab, um, igitt, wie ekelig, übrig gebliebene Pizzastücke

und anderes zu verzehren. Also dann doch

lieber richtig „containern“.

IMPRESSUM

10/16

HERAUSGEBER / GESCHÄFTSFÜHRER:

Hubert Steinert

VERLAG:

GIG Verlags GmbH, Sauerländer Weg 2a,

48145 Münster, Tel. 0251/98723-0,

Fax 0251/98723-50

GIG PER E-MAIL:

office@gig-online.de

GIG IM INTERNET:

www.gig-online.de

GIG BEI FACEBOOK:

www.facebook.com/gigmagazin

ANZEIGEN:

Hubert Steinert (verantw.),

Martin Lückemeier, Manuela Jaspert

SEKRETARIAT:

Edda Krendl

CHEFREDAKTION:

Hubert Steinert (V.i.S.d.P.)

REDAKTION:

Andreas Dewald (mäx; Gewinn’ mich!,

Kunst, Musik, Spots; dewald@gig-online.de),

Karin Jirsak (kj; Comedy, Film; jirsak@gigonline.de),

Alexandra Mai (am; Gala,

Interview; gala@gig-online.de), Benedikt

Niederschmid (ben; Bildung, Partys, Tagestipps,

Theater, Themen; niederschmid@gigonline.de),

Stefan Rasche (str; Kunst)

MITARBEITER DIESER AUSGABE:

Hendrik Heisterberg, Christoph Jacke,

Christian Kaase, Franz Kolbeck, Wolfgang A.

Müller (wam), Dieter Oßwald, Martin

Schwarz, Lars Tunçay, Thomas Weiland

PRODUKTIONSLEITUNG:

Martin Lückemeier

(produktion@gig-online.de)

GRAFIK / LAYOUT:

Ulrike Goj (Magazinteil), Sarai Packwitz

(Titelseite, Terminteil, Anzeigengestaltung)

TERMINKALENDER / KLEINANZEIGEN:

Edda Krendl, Tel. 0251/98723-0,

office@gig-online.de

ABONNEMENT:

Bezugsabo: 25 Euro für 12 Ausgaben, Aboverwaltung:

Edda Krendl

ERSCHEINUNGSWEISE / VERTRIEB:

GIG erscheint monatlich zum Monatsende

(s.u.) an 418 Auslegestellen in Münster,

Osnabrück, Rheine, Lingen und der Region

DRUCK:

Kunst- und Werbedruck, Bad Oeynhausen

Es gilt Anzeigenpreisliste Nr. 29 vom

01.01.2016

Die Urheberrechte für Texte, Kalender,

Anzeigen, Entwürfe, Fotos und Vorlagen

sowie der gesamten grafischen Gestaltung

bleiben beim Herausgeber. Der Nachdruck ist

nur mit schriftlicher Genehmigung des

Verlages gestattet. Programmangaben sind

ohne Gewähr. Namentlich gekennzeichnete

Artikel geben nicht unbedingt die Meinung

der Redaktion wieder. Des Weiteren ist der

Rechtsweg bei Verlosungs-, Rätsel- oder

anderen Leseraktionen ausgeschlossen.

Gewinne werden bis maximal zwei Monate

nach der Verlosungsaktion aufbewahrt.

DIE NÄCHSTE AUSGABE

ERSCHEINT AM:

28.10.2016

REDAKTIONSSCHLUSS:

13.10.2016

TERMINSCHLUSS:

17.10.2016

ANZEIGENSCHLUSS:

21.10.2016

ÜBERREGIONALE ANZEIGEN /

MEDIENVERBUND:

GIG ist Mitglied der CityMags Vermarktungs

GmbH, Varrentrappstr. 53, 60486 Frankfurt,

Tel. 069/979517-10, Fax -19, E-Mail:

info@citymags.de, www.citymags.de

VERBREITETE AUFLAGE:

Die Auflage unterliegt der ständigen Kontrolle

der Informationsgemeinschaft zur Feststellung

der Verbreitung von Werbeträgern (IVW)

31.440 verbreitete Exemplare,

2. Quartal 2016


02.10. NEW MODEL ARMY

20.00 Uhr COE - Fabrik

(www.fabrik-tickets.de)

11.10. THE BASEBALLS

20.00 Uhr MS - Jovel

(www.schoneberg.de)

15.10. TRÜMMER

21.00 Uhr MS - Gleis 22

(www.gleis22.de)

20.11. GREGOR MEYLE

19.00 Uhr OS - Rosenhof

(www.rosenhof-os.de)

21.11. JEAN-MICHEL JARRE

20.00 Uhr MS - MCC Halle Münsterland

(www.sparkassenpark.de)

09.04. ANNENMAYKANTEREIT

20.00 Uhr MS - MCC Halle Münsterland

(www.kingstar-music.com)

04.05. TIM BENDZKO

19.30 Uhr MS - MCC Halle Münsterland

(www.popversmmlung.de)

17.10. GRAVEYARD

20.00 Uhr MS - Sputnikhalle

(www.kingstar-music.com)

22.10. RED FANG

20.00 Uhr MS - Skaters Palace

(www.skaters-palace.de)

23.10. MARIA MENA

19.00 Uhr OS - Rosenhof

(www.rosenhof-os.de)

27.10. NAIMA HUSSEINI

20.00 Uhr MS - Hot Jazz Club

(www.popversammlung.de)

21.11. BEACH SLANG

20.00 Uhr MS - Sputnikhalle

(www.kingstar-music.com)

22.11. WOLFMOTHER

20.00 Uhr MS - Jovel

(www.rosenhof-os.de)

26.11./ BOSSE

16.03. MS - MCC Halle Münsterland

20.00 Uhr Lingen - EmslandArena

(www.rosenhof-os.de,

www.emslandarena.com)

26.11. SHANTEL & BUCOVINA

20.00 Uhr CLUB ORKESTAR

MS - Sputnikhalle

(www.sputnikhalle.de)

02.12. CLUTCH

20.00 Uhr MS - Skaters Palace

(www.kingstar-music.com)

KABARETT, COMEDY & CO

30.10. PAUL PANZER

19.00 Uhr MS - MCC Halle Münsterland

(www.p-promotion.info)

02.12. PFOTEN HOCH! –

20.00 Uhr DIE PUPPEN-IMPRO-SHOW

MS - Bürgerhaus Kinderhaus (Kap.8)

(www.absolut-live.com)

15.01. EHRLICH BROTHERS

18.00 Uhr Lingen - EmslandArena

(www.p-promotion.info)

03.02. BASTIAN BIELENDORFER

20.00 Uhr MS - Bürgerhaus Kinderhaus (Kap.8)

(www.absolut-live.com)

29.10. SEBASTIAN HACKEL

20.00 Uhr OS - JZ WestWerk

(www.westwerk141.de)

02.11. SILLY

20.00 Uhr MS - Jovel

(www.rosenhof-os.de)

16.11. JIMMY EAT WORLD

20.00 Uhr MS - Skaters Palace

(www.kingstar-music.com)

17.11. NIEDECKENS BAP

20.00 Uhr Lingen - EmslandArena

(www.emslandarena.com)

18.11. REVOLVERHELD

20.00 Uhr Lingen - EmslandArena

(www.rosenhof-os.de)

06.12. MARK FORSTER

20.00 Uhr MS - MCC Halle Münsterland

(www.rosenhof-os.de)

08.12. SKINDRED / ZEBRAHEAD

20.00 Uhr MS - Skaters Palace

(www.skaters-palace.de)

10.12. BILLY TALENT

20.00 Uhr Lingen - EmslandArena

(www.emslandarena.com)

24.02. CASPER

19.00 Uhr MS - MCC Halle Münsterland

(www.kingstar-music.com)

03.03. BROILERS

20.00 Uhr MS - MCC Halle Münsterland

(www.kingstar-music.com)

18.02./ DIE TEDDY SHOW

19.02. Lingen - EmslandArena

20.00 Uhr MS - MCC Halle Münsterland

(www.p-promotion.info)

19.02. FAISAL KAWUSI

19.00 Uhr MS - Bürgerhaus Kinderhaus (Kap.8)

(www.bucardo.de)

13.05./ BÜLENT CEYLAN

09.12. MS - MCC Halle Münsterland

20.00 Uhr Lingen - EmslandArena

(www.p-promotion.info)

09.06. MARIO BARTH

20.00 Uhr Lingen - EmslandArena

(www.p-promotion.info)


OKTOBER 2016 31 TAGE PROGRAMM 365

MÜNSTER - OSNABRÜCK - LINGEN - DIE REGION - WWW.GIG-ONLINE.DE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine