Vorschau Herbst 2017

adsonfecit

Unsere neuen Titel im Herbst 2017

Autorinnen/Autoren

Silke Bost-Borzymski

Heinz-Josef Bresser

Paul Derks

Daniela Kaufmann

Gregor Meder

Andrea Wegener

Eine vergessene Bibliothek

Die Bibliothek der Reichsabtei Werden.

Verbrannt,

geraubt,

vergessen.

Die Schicksale von Bibliotheken sind vielfältig:

Brände und Raub sind die spektakulärsten

Heimsuchungen, aber so erfahren

wir immerhin von den gebrandschatzten

Bibliotheken und ihren Bücherschätzen.

Die Wertschätzung der Zeitgenossen konnte

viele der Bibliotheken jedoch nicht vor der

Zerstreuung und dem Vergessen bewahren.

Die Reichsabtei Werden (heute Essen-

Werden) wurde vor mehr als 1200 Jahren

durch Liudger, einen der Missionare Karls

des Großen gegründet. Nach der Auflösung

des Klosters 1803 wurden die Bücherschätze

der einstmals berühmten Bibliothek weit

verstreut.

Die wertvollsten Stücke dieser fast vergessenen

Bibliothek befinden sich in der Berliner

Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz

in Berlin und in der Universitäts- und

Landesbibliothek in Düsseldorf. Bereits im

16. Jahrhundert wurde in der Klosterbibliothek

der wohl wertvollste Bücherschatz

der Bibliothek, die sagenhafte Silberbibel,

entdeckt und kam kurze Zeit später über

verschlungene Wege nach Uppsala. Zu den

in Werden verbliebenen Schätzen gehören

das umfangreiche Urkundenwesen, das altfränkische

und altsächsische Sprachstände

dokumentiert und von Friedrich Hugenpoet

illustrierte Handschriften und Inkunabeln.

Erstmals werden in diesem reich bebilderten

Band die sprach- und kulturgeschichtliche

Bedeutung der Bibliothek und ihre

Bestandsgeschichte dargestellt. Einige der

Codizes dieser fast vergessenen Bibliothek

werden im Detail vorgestellt.

Weitere Magazine dieses Users