SCE Jahresbericht 2016

Dirk.Hoppe

Jahresbericht 2016 des Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) der Hochschule für Angewandte Wissenschaften München (HM).

Okt

E’ship Day meets

European Virtual

Accelerator

Unser E’ship Day war 2016 international. Die

Besucher konnten neben Start-ups und unternehmerischen

Projekten aus der Hochschule

München und dem SCE in diesem Jahr auch internationale

Start-ups und unternehmerische Hochschulen

aus den sechs Partner-Ländern unseres

European Virtual Accelerators EU-XCEL kennenlernen

und selbst beim Speed-Networking oder

auf der Pitch Bühne aktiv werden und sich vom

interaktiven Bühnenprogramm unterhalten lassen.

www.sce.de/eshipday

Strascheg

Award und

EU-XCEL Award

Beim International E‘ship Day

wurde auch der mit 30.000 €

dotierte Strascheg Award an 9

Gewinnerteams in 3 Kategorien

vergeben. Zum Finale unseres

European Virtual Accelerators

wurde 2016 auch der EU-XCEL

Award an pan-europäische

Start-up-Teams verliehen.

www.euxcel.eu

Nov

Kollaborative

Innovationsprozesse

Eine neue foresight – Methode zur Steuerung

von Innovationsnetzwerken und ein Messinstrument

für Innovationsprozesse in „real-time“

sind mit dem erfolgreichen Abschluss des

Forschungsprojekts „Real-time foresight –

preparedness for dynamic innovation networks“

von Dr. Christina Weber entstanden. In

Kooperation mit der Leiden University und

unterstützt von der Hella-Langer-Stiftung

wurde erforscht, wie Kollaborationen unter

hoher Unsicherheit und Dynamik erfolgreich,

nachhaltig und innovativ sein können.

www.sce.de/real-time-foresight

Dez

GIGA Accelerator

Gründungsradar

2016

Hochschule München und SCE

erreichen Platz 1 im Ranking der

Gründungsförderung an deutschen

Hochschulen. Die Gründungsradar-

Studie des Stifterverbands für die

Deutsche Wissenschaft auf Initiative

des Bundeswirtschaftsministeriums

(BMWi) vergleicht die Leistung

bundesdeutscher Universitäten und

Hochschulen bei der Förderung von

Unternehmensgründungen.

www.gruendungsradar.de

Mit dem Ziel deutsch-israelische Start-Ups zu fördern

haben Google, das Israelische Generalkonsulat, FOM

und SCE den GIGA Accelerator gegründet. Nach der Einstiegswoche

in München folgen 3 Monate virtuelle

Inkubation und eine Abschlusswoche mit finalen Pitches

vor Investoren in Tel Aviv. Wir freuen uns auf spannende

cross-culture Start-Ups! www.sce.de/giga

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine