Aufrufe
vor 11 Monaten

YADOS Fachartikel Nahwärmenetz Teningen - EuroHeat&Power 2017/10

Nahwärmenetze integrieren erneuerbare Energien und Effizienztechnologien. Der Ausbau intelligenter Nahwärmenetze ermöglicht Kommunen – vor allem auch in ländlichen Regionen mit geringerer Bebauungs- und Wärmebedarfsdichte – eine klimaschonende Wärmeversorgung mit regenerativer Energien. Um energetische Effizienzpotenziale maximal erschließen zu können, bedarf es einer hohen Planungsqualität und der Einbindung weit entwickelter Technologien in das Versorgungssystem. Das erfolgreiche Nahwärmekonzept einer baden-württembergischen Gemeinde zeigt, wie eine nachhaltige und ökonomisch sinnvolle Wärmewende vor Ort gelingen kann.

Fachthema

Fachthema Wärmeverteilung Bild 3. Die Wärmeübergabestation ist das Bindeglied zwischen Wärmeanschlussleitung und Gebäudeheizungsanlage. Sie reguliert Druck- und Temperatureigenschaften des Heizwassers und berechnet die notwendige Vorlauftemperatur nach individuellen Vorgaben und abhängig von den jeweils vorherrschenden Außenbedingungen Daten werden an das Leitsystem übermittelt. Hier können Abweichungen oder Störungen in den Erzeugungs- und Verteilprozessen unmittelbar erkannt und direkt behoben werden. Schutz vor unerlaubten externen Systemeingriffen gewährt ein spezielles Verschlüsselungsverfahren, das nach heutigem Stand höchste Datensicherheit und damit auch die gebotene Versorgungssicherheit der Anschlussnutzer gewährleistet. Intelligente Wärmenetze 4.0 − gefordert und gefördert Die deutschen Kommunen verfügen über einen Gebäudebestand von rd. 300 000 Immobilien, ein großer Teil davon Nichtwohngebäude wie Bildungseinrichtungen und Schulen. Für die Strom- und Wärmeversorgung der Liegenschaften bringen die Kommunen jährlich rd. 3,4 Mrd. E auf. Energieeffizienz-, Energiesparund Klimaschutzmaßnahmen haben somit höchste Priorität. Stehen geeignete regenerative Energiequellen zur Verfügung, und werden Planung, Umsetzung und Betrieb unter Einhaltung wesentlicher Effizienzkriterien mit zukunftsfähigen Technologien vorgenommen, dann bietet der Auf- und Ausbau lokaler Wärmenetze – wie das Beispiel Teningen zeigt – weitreichende Einsparpotenziale und verbessert nicht zuletzt die kommunale Ökobilanz. Diesen Ansatz unterstützt auch das neue Förderprogramm »Modellvorhaben Wärmenetze 4.0«, das seit Juli 2017 erstmals eine systemische Förderung im Bereich der Wärmeinfrastruktur vorsieht. In Zukunft können in diesem Rahmen Gesamtsysteme und nicht nur (wie bislang) Einzeltechnologien und -komponenten gefördert werden. Förderungsfähige Wärmenetze der 4. Generation nutzen hohe Anteile erneuerbarer Energien und anfallender Abwärme und können auf einem drastisch niedrigeren Temperaturniveau als die klassischen Wärmenetze betrieben werden. Intelligente Leit- und Kommunikationssysteme gelten dabei als Förderungsvoraussetzung. j karl.gentner@yados.de www.yados.de Bild 4. Die Oberfläche des Leit- und Kommunikationssystems: Der energetische Soll- und Istzustand jedes einzelnen Wärmenetzkunden wird in Echtzeit visualisiert. Heizzeiten, Temperaturen und Einstellungen können per Fernwartung überwacht und gesteuert werden. Darüber hinaus zeigt das System den Wärmeverbrauch des Abnehmers in Tages-, Wochen- und Monatsbalkendiagrammen an 3 EuroHeat&Power 46. Jg (2017), Heft 10

Effiziente Hybridlösungen für die Nahwärmeversorgung
Heizungsjournal Sonderdruck 2017/2018 | YADOS Wärmenetztechnik
Verein zur Förderung der Ingenieurausbildung der Gebäude- und Energietechnik Dresden e.V.
KWKK Projektportrait
Trinkwassererwaermung im System - IKZ Fachplaner 08-2017 (Sonderdruck)
Pruefbericht Fraunhofer ISE - YADOS Wohnungsstation YADO|HOME
Jahresinformation 2016/2017 | fv-gebaeudeenergie-dresden-de
Jahresinformation 2015/2016 | fv-gebaeudeenergie-dresden-de
TGA-Fachplaner Fachartikel zum Trinwassersystem YADO|AQUA-PR
Kompakte Nahwaerme / Fernwaerme Übergabestation YADO|GIRO
YADO|LINK Leit- und Kommunikationstechnik für effiziente Waermenetze
Blockheizkraftwerk YADO|KWK EG BHKW
Energiezentrale YADO-ENERGY Prospekt
Fernwärme Systemkomponenten aus einer Hand
KWKK-Systemlösungen von YADOS (Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung)
Mobile Heizzentrale YADO|HEAT
Markus Thomschke | Triathlon
Projektporträt Erdgas-Blockheizkraftwerk
FAWO - Fachgerechte Konzepte der Haustechnik für die Sanierung im Wohnungsbau
Heizungsverteiler und Kälteverteiler YADO|SHARE
Wohnungsstation YADO|HOME
Bioenergiezentrale YADO|ENERGY
Wärmeübergabestation YADO|GIRO (Produktblatt)
Trinkwassererwärmer YADO|AQUA G
Blockheizkraftwerk Typenübersicht YADO|KWK Erdgas und Sondergas BHKW
YADOS Fernwärmetechnik - ENERGIEVERSORGUNG MIT SYSTEM
Trinkwassererwärmer YADO|AQUA PR
Initiative CO2 - Projekthandbuch