Space Kids – Eine Einführung in den Weltraum

gestalten

In Space Kids lernen junge Astronauten nicht nur Fakten über den Kosmos, sondern werden auch daran erinnert, wie einzigartig unser Planet und der Mensch sind. Die fantasievollen Illustrationen von Andrea De Santis und die Leichtigkeit von Steve Parkers Texten lassen viel Raum zum Staunen.

Eine Einführung in den Weltraum

ANDREA DE SANTIS

STEVE PARKER


Illustriert von ANDREA DE SANTIS

Erzählt von STEVE PARKER

Idee, Redaktion und Design von GESTALTEN.

Herausgegeben von ANGELA FRANCIS und

ROBERT KLANTEN

Design und Layout von BRITTA VAN KESTEREN

und MONA OSTERKAMP

Übersetzung von ANDREAS BREDENFELD

Schriften: Forgotten Futurist von RAY LARABIE,

Museo Slab von JOS BUIVENGA

Druck: NINO DRUCK GMBH, Neustadt/Weinstraße

Hergestellt in Deutschland

SPACE KIDS

Eine Einführung in den Weltraum

Illustriert von ANDREA DE SANTIS

Texte von STEVE PARKER

Veröffentlicht von Kleine Gestalten, Berlin 2018

ISBN 978-3-89955-794-7

Die englische Ausgabe ist unter der

ISBN 978-3-89955-795-4

erhältlich.

WELTALL .......................................................... 2

STERNE ............................................................. 4

STERNBILDER ................................................. 6

GALAXIEN ......................................................... 8

DIE INTERNATIONALE RAUMSTATION .. 20

ASTRONAUTEN ............................................ 22

DER MOND ..................................................... 26

MONDLANDUNG .......................................... 28

© Die Gestalten Verlag GmbH & Co. KG, Berlin 2018

Das Werk ist einschließlich aller seiner Teile urheberrechtlich

geschützt. Jede Verwendung ist ohne schriftliche

Genehmigung des Verlags unzulässig. Dies gilt insbesondere

für Vervielfältigung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung

und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Respect copyrights, encourage creativity!

Bibliografische Information der Deutschen

Nationalbibliothek:

Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese

Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte

bibliografische Daten sind im Internet über

http://dnb.d-nb.de abrufbar.

Dieses Buch wurde auf FSC ® -zertifiziertem Papier gedruckt.

DIE SONNE ..................................................... 10

DAS SONNENSYSTEM .................................. 12

ASTEROIDEN UND KOMETEN .................. 14

RAKETEN ........................................................ 16

WELTRAUMSCHROTT ................................. 30

AUSSERIRDISCHES LEBEN ....................... 32

PLANET ERDE ............................................... 34

DU .................................................................... 36

Weitere Informationen unter kleine.gestalten.com.

1


ALLES UND

ÜBERALL

Schau mal hoch in den Nachthimmel.

Was du da siehst … bin alles ich. Ich bin

das Weltall. Ich bin alles und überall.

SUPERNOVA

GALAXIE

STERN

PLANET

Am Anfang war das All ein winziger Fleck

kleiner als dieses o ! Dann gab es einen großen

KNALL. Der winzige Fleck ist explodiert … Bumm !

Eigentlich unvorstellbar, oder ? Aber damit fing

alles an. Das war vor über 13 Milliarden Jahren.

Seitdem dehnt sich das All immer weiter aus.

2 3


3, 2, 1,

START !

Weltraumraketen nennt

man Trägerraketen. Ihre

Ladung heißt Nutzlast.

Dazu gehören:

Keine Maschine ist so stark, schnell und

laut wie ich ! Ich bin eine Weltraumrakete !

Ich bin das einzige Fahrzeug, mit dem

man ins All gelangt.

SATELLITEN, die die Erde umrunden sollen

für weit entfernte Monde und Planeten

LANGSTRECKENSONDEN

Eine Rakete braucht einen

superstarken Antrieb, der

sie ins All schießt. Damit

sie die Schwerkraft der

Erde überwindet, muss die

Rakete elf Kilometer pro

Sekunde schnell sein !

Wenn eine Weltraumrakete

ihre Mission beendet hat,

entschwebt sie in den

TIEFEN WELTRAUM oder

fällt auf die Erde zurück

und verglüht in einem

Feuerball .

Bemannte RAUMFAHRZEUGE

BAUTEILE für Raumstationen

16 17


FIGUREN AM

STERNENHIMMEL

Ich bin ein Sternbild ein

Bild aus mehreren Sternen

am Himmel. Du kannst

mich erkennen, wenn du

genau hinschaust.

LUPUS, der Wolf

URSA MINOR, der kleine Bär

LIBRA, die Waage

KASSIOPEIA, die Königin

LEO, der Löwe

CANCER, der Krebs

HERKULES, der Held

ARIES, der Widder

Vor langer Zeit, als es noch kein elektrisches Licht gab, hatten

die Menschen viel Zeit, um die Sterne zu beobachten. Sie

schauten zum Himmel und entdeckten Tiere, Menschen und

Götter. Vor fast 2000 Jahren gab ein griechischer Sterngucker

48 Sternbildern einen Namen. Inzwischen gibt es 88.

Erkennst du, was die Forscher sahen ?

6 7

Weitere Magazine dieses Users