Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.099

E_1934_Zeitung_Nr.099

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE 1934 - N" Schafft Schweizerarbeit I ] SLER- 48 °/o Schweizer Arbeit nnd Schweizer Material Die Generalvertretungen: Gesamte elektrische Ausrüstung von Scintüla, Schweizer Kühler, Schweizer Pneus, Schweizer Batterie etc. Daneben all die Vorteile der Chrysler-Produkte, Kanft den begehrten, bei f SÄUR ER J in ARB0N montierten wie schwebender Motor, Schwingachsen, Freilauf, geräuschloses Getriebe, hydraulische Vierradbremsen, Ganzstahl-Karosserie etc. fi4 A A Preise ab Fr. DJ-UUB H AMAG, AUTOMOBIL- UND MOTOREN A.-G., ZÜRICH BLANC & PAICHE, BERN UNO GENF RITZI & WAGNER. AMRISWIL UND ST. GALLEN OUT 10 verschiedene Karosserietypen 14 und 17 PS „Lange" Idealer Kühlerfrostschutzrouleau Bedienung vom Kühlersitz aus. Praktisch, einfach, bequem. H. Lange, Carrosserie, Erlenbach (Zürich) die elektrische Kühlwasserheizung Putzfäden-Fabrik Schlüssel- Breitenbach Luzer Putzlappen- Wäscherei Ein Versuch Oberzeugt Sie von meiner prompten und loyalen Bedienung mit allen Autoschiasseln. museumplatz Tel. 22.476 Es muss Sie interessieren falls Sie einen neuen Wagen anschaffen, ich Ihnen mit Offerte zu Spezial-Preisen für fast sämtliche in der Schweiz bekannten Marken dienen kann. Anfragen unter gefl. Angabe der gewünschten Marke, Typ etc. an: PAUL HAAS, Amselstrassel, Neuewelt-Basel •••''•.••: •'••I?, ; V-" : ' T e l e p h o n 2 9 . S 3 0 '','• "•--'•'•'••• $ ' V ' V ; ' Erhältlich in Bei Beste „ Wagenmarke und Volt im Lichtnetz an- geben. hält, ohne den Wasserumlauf zu hemmen, Motor und Schmierung warm und ermöglicht dadurch soforges Starten, bei Schonung von Batterie und Kolben. Zuverlässiger Frostschutz; ersetzt Garageheizung. Preis Fr. 48.-. Hch. Eichenberger, Zürich-Altstetten Badenerstr. 735 Auto-Reparatur-Warkstätte Telephon 55.247 Bollschweiler & Co. Dietikon (Zürich) T KÜHLER- Fabrikation und Auto-Spenglerei AUTOKOFFER Alle Reparaturen Telephon 910.859 Fritz Wahl, Zürich 4 Tel. 72.408 Hohlstrasse 86 Privat 62.271 \L Ankauf von alten und verunfallten Personen- und Lastautos. Verwertung von Bestandteilen Grosse Ersatzteil lager von über 200 verschied Marken. Kompl. Motoren, Cardane, Getriebe, etc. Grosses Lager in guten Occasions- Personen- und Lastautos Zukaufen gesucht MOtOr 9936 für Probierstation, event. 1 kompl. Probierbank mit Motor und Aufspannvorriehtung, ev. an Tausch genommen werden müsste 1 EGRY-Kontrollapparat und 1 ROYAL-Schreibmaschine. — Offerten erbet. Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen 6/7-Plätzer Mercedes 8 Zyl., 24 St.-HP, Modell 1931 in wie neuem Zustand, m. Niederrahmenchassis, in kompl., abnahmebereitem Zustd., mit 6monat. Garantie. Fr. 4500.—. H. Kessler, Zürich 8, Feldeggstr. 88. Teleph. Nr. 28.122, ausser Geschäftszeit 25.492. 6/7-Plätzer ADLER- 2 LIMOUSINE 6 Zyl., 15 PS, geräumige Kaross., in gutem Zustd. Fr. 2800.— Mercedes-Benz-Aufomobil- A.-G., Badenerstrasse 119. Zürich. Telephon 51.693 ÖLDRUCK- u. VORDERRAD- Bremsen J. GOOD, Trabbach, St. Gallen SCHNEEKETTEN aus prima Stahl, nur so lange Vorrat. 11083 Gebr. Stierli, Autos, Baden (Aarg.). Tel. 23.011. ist führend Leichtmetall-Ausfuhrung: Eigengewicht 1000 kg Nutzlast 4000 kg Verlangen Sie Offerte und Referenzen Joh. Knupp, St. Gallen-W KONSTRUKTION- WERKSTÄTTE Telephon 626 Hans Zysset, Autoabbruch und Verwertung von Bestandteilen, Ostermundigen-Bern, Tel. 41.172 liefert Ihnen prompt Bestandteile älterer und neuerer Wagen zu vorteilhaften Preisen, Luxus- und Lastwagen, ebenso fabrikneue für italienische Wagen. — Elektrische Apparate werden vor Versand fachmännisch geprüft. 11377 ervice WER KSTÄTTEN Wiesenstrasse 9, ZÜRICH 8 FIAT-Automobil-Handels-A. Q. Verkaufsstelle Zürich. Tel. 44.741. Der englische Bremsbelag] Motoren, Kolben, bolzen, Kolbenringe Occasions- Fiat- Abbruch Reparaturen an Ihrem Wagen nur durch unseren Spezialu. Verwertung von Bestandteilen, Motoren,Getriebe, Kardan,Achsen, Kühler, Magnete, Vergaser, Räder, Batterien, Pneus, Steuerungen usw. Stets günstige Occasions- Wagen. Heinsger Zürich-Altstetten Hohlstr.461 Tel.55.006 Privat 32.151 ERSATZTEILE E RSATZTEILE Grösstes Lager für alle Modelle Occasions-Telle Prompte Spedition Nachts offen Konr. Peter & Co., AG. Touring-Garage SOLOTHURN Telephon 1000 PRIMA OGCASION! BERNA 5 T., Dreiseitenkipper, in tadellosem Zustand, sofort billig abzugeben. 10990 Anfragen unter Chiffre Z 3141 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Emschleifpasfe tSCHWEIZERFÄBRIKKT) Die Paste wind illtin: Grob. Mittel, fein & Extra. ZIEGLER&CO Schleifmittef WINTERTHU* RADED BRAKE LIN1NC der nicht pfeift und rassig in der Bremswirkung ist A. WUST-REBSAMEN RUTI-Zürich TELEPHON 54 Rundschleifen von Kurbel-Wellen Neulagern von Ventile, Kolben uto Zu verkaufen drei 1 Repulsions- FORDSON- Anhänger Tragkraft 3—4 T., Luftbereifung, dem neuen Gesetz entsprechend. J. Merk, Anhängerfabrik, Frauenfeld. Telephon 137. CHEVROLET Original-Ersatzteile liefert für alle Modelle vorteilhaft und prompt ab reichhaltigem Lager FRANZ A.-G., ZÜRICH Badenerstr. 313, Telephon 52.607 rulfon- Frost-Schild Mit Fulton-Frost-Schild keine beschlagene Scheibe, kein Festfrieren oder- Steckenbleiben des Scheibenwischers mehr. Trotz Schnee, Frost, und Hagel oder angefrorenem Nebel immer klare Sicht 500.000 solcher Frostschilder sind in den letzten Jahren verkauft worden und haben den Weltruf der FULTON COMPANY, MI LWAUKEE gefestigt Welsen Sie daher Nachahmungen zurück und verlangen Sie ausdrücklich Original-Fulton-Frostschild für welches Ich Ihnen jede gewünschte Garantie zu leisten imstande bin. Die neue Griff-Schneekette Wo Bäder mit Speichen vorhanden sind — natürlich auch Holzspeichen — bietet diese neue Kette den grossen Vorzug der schnellen Montage, die in einigen Minuten gemacht ist. Schneeketten aufund abzunehmen ist gewiss keine angenehme Arbeit, aber bei der „Griff-Kette" ist das auch Damen möglich. Prospekt vom Generalvertreter H. R. KANNE - ZÜRICH 8 Dufourstrasse 24 Vergaser u. Zündung sind oft wie ein launisches Ehepaar: nicht genau auf einander abgestimmt,-bockt das Ganze. Für Ihren Wagen bedeutet das beträchtlichen Leistungsabfall und Benzinverlust. Lassen Sie uns daher Jetzt Ihren Wagen durchsehen l Unser erfahrenes Personal in modernst eingerichteter Werkstatt behebt in kürzester Zeit alle Mängel und bringt Vergaser und Zündung wieder in tadellosen Zustand. Unsere Preise sind anerkannt bescheiden. Ein telephonischer Anruf und Ihr Wagen wird sogleich abgeholt. GEBR. MARTI, BERN Auto-mechan. Werkstätten undService Eigerplatz 2 Tel. 23.941

N° 99 - 1934 AUTOMOBIL-REVUE *•» '^rfv Frage 9258. Spritzlackieren mit «Flit»-Spritze. Ist es möglich, mit einer gewöhnlichen «Flit»-Spritze Schutzbleche und Motorhaube mit Spritzlack auszubessern? Ein Kollege behauptet, sogar ganze Flächen auf diese Art zur Zufriedenheit behandelt zu haben. 0. R. in R. Antwort: Wenn Sie an die Qualität Ihrer Spritzarbeit nicht zu grosso Ansprüche stellen und auch nicht auf eine besonders wirtschaftliche Ausnützung der Farbe angewiesen sind, können Sie sich ohne weiteres der «Flit»-Spritze bedienen. Wir möchten Ihnen jedoch empfehlen, vorher einen Versuch an einem wertlosen Gegenstand zu machen, damit Sie vor eventuellen unliebsamen Ueberraschungen einigermassen geschützt sind. -at- Frage 9259. Leistungsbedarf eines Ventilators. Ein Kollege behauptet, dass der Ventilator eines 17-PS-Motors 7 PS Antriebsleistung erfordere. Stimmt das? Wieviel PS würd« es erfordern, wenn die 4 Flügel des Ventilators gerade gemacht würden, so dass sie weniger Luft anziehen? Also statt Schaufeln gerade Flächen? A. H. in W. Antwort: Untersuchungen, die in der letzten Zeit hauptsächlich in Amerika durchgeführt worden sind, haben ergeben, dass der Bedarf eines Ventilators an Antriebsleistung tatsächlich erstaunlich gross ist. Die 7 PS, von denen man Ihnen gesprochen hat, dürften indessen wohl das Maximum der Antriehsleistung darstellen, die bei einem Personenwagenventilator und mit Maximaltourenzahl laufendem Motor in Betracht gezogen werden muss. Schätzungsweise konsumiert der Ventilator Ihres Motors wohl nicht melrr als 4-^-5 PS. Inwieweit eich der Leistungsbedarf durch ein Flachstelkn der Ventilatorflügel verringern würde, ist schwer zu sagen. Ein beträchtlicher Leistungs- -anteil, vielleicht 50%, geht normalerweise ohnehin durch die Antriebs- und Lagerreibungen und infolge der Luftreibung an den Flügeln verloren. Selbst wenn die Flügel ideal flach gestellt werden könnten, so dass sie keine Luft mehr fördern würden, müsete wohl noch mit mindestens der Hälfte dieser Verlustleistung gerechnet werden. Die ganze Anordnung wäre dabei aher natürlich von vornherein sinnlos. Kommt der Motor wirklich ohne die Luftförderung des Ventilators aus, so wäre es ja viel einfacher und zweckmäßiger, durch Abnehmen des Antriebsriemens den Ventilator überhaupt ganz ausser Betrieb zu setzen. -at- Frage 9260. Warum ersäuft der Motor. Bei meinem Amerikaner-Vierzylinder kommt es in letzter Zeit öfter als früher vor, dass der Motor oft schon nach kurzem Stillstand von einer Viertelstunde nicht mehr anspringen, will, da er «ersoffen» ist. Dies stelle ich daran fest, dass er nur nach langem Durchdrehen mit Vollgas anspringt, wonach die Auspuffgase stark nach Benzin rinchen und auch zuweilen der Vergaser tropft. Dieses Uebel macht sich besonders bei kalter Jahreszeit doppelt unangenehm bemerkbar, da die Batterie leichter erschöpft ist und ganz besonders deshalb, weil es dann auch vorkommen kann, dass der Motor wegen Kälte (also Benzin-Armut) nicht anspringt, man dadurch das Uebel durch falsche Disposition — Vollgas- statt Benzingabe — noch vergrössert. Wie lässt sich dieses Uebel beheben? Da diese Beschwerde ziemlich häufig ist, dürfte Ihre freundl. Erklärung sicher von allgemeinem Interesse sein. H. D. in S. Antwort: Bei Ihrem Wagen hat der Marvel- Vergaser einen Kork-Schwimmer, der in neuem Zustand mit einer speziellen Lackschicht überzogen war. Mit dem Alter kann diese Schicht abblättern, so dass der Kork sich mit Benzin vollzusaugen beginnt, dadurch schwerer wird und das Niveau verstellt im Sinne dessen Erhöhung. Durch die Niveauerhöhung kann das Benzin über den Düsenrand hinausfliessen und dadurch die von Ihnen bemerkten Uebelstände verursachen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass die. Düsennadel nicht mehr genau konisch ist und daher nicht immer genau abschliesst. Dadurch kann das Niveau ansteigen und den Vergaser überfluten. Auch kann Schmutz im Schwimmergehäuse gelegentlich auf den Nadelsitz geraten und dadurch den Abschluss undicht machen. Es sind uns einige Fälle bekannt, wo durch Restbenzin aus nie gereinigten Tanks eine Dreckschicht von 1 Ms 2 mm am Boden des Schwimmergehäuses lag, bei Verwendung von ca. 60 bis 80 Litern Benzin aus einem solchen Tank. Auch vermögen gewisse alkoholhaltige Obenschmieröle alten teerigen Schmutz im Wagenbehälter und in den Leitungen zu losen, so dass nach einiger Zeit sogar nach dem Filter sich solcher Schmutz ablagern kann. Seltener ist der Fall, wo der heisse, stillstehende Motor derart die Benzinleitung erwärmt, dass sich darin Benzindampf entwickelt und somit das Benzin aus dem Schwimmergehäuse durch die Düse hinaustreibt. Will man den Motor wenige Minuten nach Stillstand anwerfen, so bemerkt man, dass der Vergaser leer ist; das ausgeronnene Benzin verdunstet sehr rasch und man merkt daher nichts von einem Ueberlaufen. In einem Falle lag die Ursache in einem verstopften Luftausgleichloch im Deckel des Schwimmergehäuses. Die darunter sich entwickelnden Benzindämpfe haben jeweils das Benzinniveäu im Schwimmergehäuse hinuntergedrückt, so dass das Benzin über die Düsenränder hinauslief. Da Sie aber diese Wahrnehmungen auch im Winter gemacht haben, dürften die zuerst genannten Ursachen die wahrscheinlichsten sein. Lassen Sie Ihren Vergaser in der Vertretung 1 oder bei einem Vergaser-Spezialisten daraufhin untersuchen. Cape Sp» 4e»cS«*ai 'Anfrage 472. Staatsangestellter als Mietfahrer. Ist es einem Staatsangestellten erlaubt, mit seinem Personenwagen Mietfahrten auszuführen (auch während seiner Dienstzeit) und so durch sein Doppelverdienertum uns, die wir auf diesen Verdienst angewiesen sind, zu konkurrenzieren? K. W. in G. Antwort: Der Beamte hat seine ganze Arbeitskraft seinem Amte zu widmen. Es ist deshalb zweifellos unzulässig, dass ein Staatsbeamter während seiner Dienstzeit für seine eigene Rechnung Mietfahrten ausführt. Dagegen ist es fraglich, ob er berechtigt ist, solche Fahrten ausser der Dienstzeit auszuführen. Auf jeden Fall aber sollte sich ein Beamter, auch wenn ihm Nebenbeschäftigungen nicht verboten' sind, doch hüten, mit Privaten zu konkurrieren.' Er hat ein festes Gehalt und es ist unerwünscht,; dass er seine freio Zeit dazu benützt, Leute, die auf ihren Verdienst angewiesen sind, zu schädigen. Wir raten Ihnen an, bei der vorgesetzten Behörde jenes Beamten Beschwerde zu führen. * T. C. S. Autosektion Aargau. UNTERSEKTION WIGGERTAL. Der überaus schöne Familienabend vom 3. November 1934 gehört bereits der Erinnerung an: Vom Vorstand wurde in der letzten 'Sitzung die günstig abschliessende Rechnung einstimmig genehmigt. Es kommt nun eine Ruhepause in unsere sportliche Betätigung. Auf Anfragen über die Bezahlung des Mitgliederbeitrages soll allgemein an dieser Stelle geantwortet werden. Der .Mitgliederbeitrag ist einzig nach Genf einzuzahlen, und zwar pro 1935 mit nur noch Fr. 23.— gegenüber Fr. 25.—. Dagegen ist vielfach noch zu wenig bekannt, dass jedes Mitglied gegen Unfall versichert ist; ferner hat jedes Mitglied jährlich einmal Anspruch auf eine Gratiskonsultation bei unsefm Rechtskonsulenten, Herrn Fürsprech Lehner in Lenzburg. Wenn ferner gewürdigt wird, dass die «Automobil-Revue» jedem Mitglied auf Kosten der Sektion zugestellt wird, kann der Beitrag nicht als hoch bezeichnet werden und hält jeden Vergleich mit andern Sekttonen aus. Ich lade daher alle unsere werten Mitglieder freundlichst ein, die Einzahlung nicht zu vergessen, benützen Sie den Einzahlschein, welcher im Novemberheft der Revue T. C.S. beilag, oder zahlen sonst auf Postkonto I 2416 ein. Im Januar erfolgt Einzug per Nachnahme. Angesichts der Vorteile, welche der T. C. S. allgemein bietet, dürfte auch in unserm Gebiet der Angchluss an die Untersektion noch viel grösser sein. An die bisherigen Mitglieder ergeht die freundliche Einladung, im Kreise der Automobilisten für unsere 'Sache zu werben und uns neue Mitglieder zuzuführen. Eine kurze Mitteilung auf Karte genügt, der Vorstand wird dann alles weitere gern veranlassen. Li. A. C. S. SEKTION BERN. Die für die Festsetzung des Beiträges pro 1935 notwendig gewordene ausserordentliche Generalversammlung findet Freitag, den 7. Dezember, 20 Uhr, im Uebungssaal des Kasinos, 1. Stock, statt. Ihr voraus geht nachmittags die Plenarsitzung des Sektionsvorstandes, wo der Ausschuss sehr wahrscheinlich im 'Sinne einer angemessenen Beitragsreduktion plädieren wird. Die finanzielle Erstarkung der Sektion hat in dem zur Neige gehenden Betriebsjahr weitere erfreuliche Fortschritte gemacht und die Sektion Bern auf den vierten Rang aller A.'C. S.-Sektionen vorrücken lassen. Ohne Zweifel ist an dieser erfreulichen Aufwärtsbewegung zu einem grossen Teil der I. Grand Prix beteiligt und es mag für die opferfreudigen Rennveranstalter doch ein schöner Trost sein, anstatt der ausgebliebenen iBetriebsüberschüsse ein beachtenswertes Plus an Neueintritten feststellen zu dürfen. Die Verbundenheit der Sektion Bern mit dem Grand Prix zeigt sich übrigens auch in der Festlegung der Tagesordnung der Generalversammlung, indem im II. Teil, mit Beginn 21.15 Uhr, Herr Dr. G. Perlet den Baufilm der Berner Rundstreeke und die Bildreportage vom Grand Prix zur Vorführung bringt. h. Sfrassen und Verkehr Stand der Alpenstrassen. Schweiz. — Mit Ketten fahrbar: Julier, Maloja, Ibergeregg, Forclaz. Ohne Ketten passierbar sind: Lenzerheide, Kerenzerberg, Brünig, Jaun, Saanenmöser, Pillon, Mosses, Mörgins, Etroits, Marchairuz. Alle übrigen Schweizerpässe sind gesperrt. OesterreJch. — Ganzjährige Offenhaltung des Arlbergs. Wie verlautet, versucht die Bundesbaubehörde dieses Jahr, den Arlberg über den Winter nach Möglichkeit offenzuhalten. ET Frankreich. — Gesperrt sind: Kleiner St. Bernhard, Qalibier, Lautaret, Izoard, Lärche, Mont Cenis, Allos, Cayolle. Die Route d'hiver des Alpes sowie der Faucille können ohne Ketten befahren werden. ET Zur Verbesserung und Signalisierung der Strasse Bözingen-Pieferlen. Das Generalsekretariat des T. C. S. machte kürzlich das kantonale Baudepartement auf die geradezu verkehrsgefährdenden Einsenkungen aufmerksam, -welche die vorgenannte Strasse beim Flugplatz Biel aufweist. Gleichzeitig wurde darauf hingewiesen, dass diese Strecke nicht durch das Gefahrenzeichen, sondern durch das besondere Zeichen für Querrinnen zu signalisieren sei. Die Baudirektion hat zur Erledigung in folgendem Sinne geantwortet und damit der Eingabe entsprochen: Die genannte Strasse führt zum grössten Teil durch das sog. Pieterlenmoos, -welches seit einigen Jahren drainiert -wird. Dadurch zeigen sich, wie übrigens auch auf der Strasse Münchembuchsee- Schönbrunnen-Schwand, Strassensenkungen, denen kaum hinreichend begegnet werden kann. Wohl •werden von Zeit zu Zeit die Senkungen ausgeglichen, dabei müssen -wir aber immer wieder die Erfahrung machen, dass gerade an jenen Stellen durch die grössere Belastung die Absenkung des Strassenniveaus sofort erneut einsetzt. Befriedigende Verhältnisse -werden erst eintreten können, wenn die Folgen der Drainage sich endgültig ausgewirkt haben. Auf der Strecke Biel-Bözingen haben "wir vor wenigen Jahren umfangreiche Hebungen vorgenommen. Da sich der Untergrund nicht beruhigt hat, traten Senkungen neuerdings ein. Wir hatten Ausgleichsarten für das kommende Frühjahr in Aussicht genommen, müssen diese aber zufolge wesentlicher Verschlimmerung in letzter Zeit sofort an die Hand nehmen. Inzwischen ist angeordnet worden, dass die gefährliche Stelle beidseitig durch zwei Signaltafeln rechts in der Ausfahrtrichtung signalisiert wird, die eine unmittelbar an der Gefahrenstelle, die andere in einigem Ahstand davon. Wenn Sie all die Schwierigkeiten kennen, die das Inbetriebsetzen des Wagens mit sich bringt, lind die seit Einsetzen des Frostes wieder in vermehrtem Masse auftreten, dann sollte es Ihnen nicht unbekannt sein, dass der neue Generalvertreter: } Blel, Spltalstr. 12 b, Tel.48.42 Genf, ruedeFrlbourg3,Tel.25.641 Zürich, Löwenstr. 31, Tel. 58.824 Die echten Union-Schneeketten sind mit einer Firma-Plakette versehen und mit einem Montage-Bügel In einem plombierten Leinenbeutel verpackt. Erhältlich in allen Garagen und Fachgeschäften. Verlangen Sie aber ausdrücklich UNION- Schneeketten. Das Rad der Zeit geht immer vorwärts. So Ist auch die gewöhnliche Schneekette von der Original- Union mit der Zickzack-Anordnung Oberholt worden. Sie ist heute das Sicherste, was es auf diesem Gebiete gibt. UNION A.-G., SCHNEEKETTENFABRIK, BIEL -Vergaser mit Starter (Typ BF) der einzig vollkommene Apparat ist, der Ihnen in allen Fällen ein sofortiges Anspringen des Motors und ein augenblickliches Inbetriebsetzen des Wagens gewährleistet, ohne dass er Sie je im Stiche lässt, auch bevor der Motor seine normale Arbeitstemperatur erreicht hat. Diese unbestreitbaren Vorteile erreichen Sie mit jedem Motor, europäischer oder amerikanischer Herkunft. Montage in allen Garagen. Die Anschaffung eines SOLEX-Vergasers lohnt sich ganz besonders im Winter. Generalagentur för die Schweiz: Henri Bachmann Genf Zürich 12b, rue de l'Hopital 3, rue de Fribourg Löwenstrasse31 Tel. 48.42 Tel. 25.641 Tel. 58.824 48.43 58.825 48.44