Neue Szene Augsburg 2018-06

NeueSzeneAugsburg

Stadtmagazin für Augsburg

28. JAHRGANG

06/18

KOSTENLOS

Start: 21.06.2018

2 Riesenleinwände im Familienbad am Plärrer

Premieren und Events

Terrassen im Bad – Von früh bis spät: Lecker Essen und Trinken

www.facebook.com/lechflimmern

www.lechflimmern.de

Vorverkauf ab 01.06.18: 10 Tickets für 49.- Euro.

Sauerkraut Koma

Die bayerische Komödie des Jahres

Mamma Mia!

Here we go again!


1. Augsburger Busmeisterschaft | Live-Musik | KAROkids-Land

Buswerkstatt-Führungen | Fahrradwaschanlage | Wasserbulli | uvm.

07. Juli 2018

10 – 17 Uhr

Busbetriebshof,

Haltestelle

Berliner Allee

Von hier. Für uns.

team m&m


INTRO

3

Juni Mai 2017 2018

Rückblick

04 Was war los im Mai?

06 Wie war dein Tag, Schatz?

08 Liebling Augsburg – Anna Miessl

10 5 Fragen – Christoph Sauter

12 Trendscout

Tag & Nacht

14 Was geht im Juni - Meldungen und Veranstaltungstipps

Zoom

26 Augsburger Hinterhof-Flohmärkte

28 Denied - Interview mit Stefanie Sixt

30 Die Straßen von Augsburg - Römerweg

32 Herz aus Gold – Das Fugger-Musical

34 Augsburger Kulturmacher – Theater Fritz und Freunde

Theater Fritz und Freunde S.34

Sport

36 FCA-Interview mit Christoph Janker

38 Der große WM-Spielplan

42 Schule aus was nun?

Kultur

46 Kulturhighlights im Juni

Kino

48 Cinerama - Neue Filme

Herz aus Gold S.32

Musik

50 Gerilltes - Neue CDs

52 Augsburger Sommernächte 2018

54 Das Königsfestival 2018

56 Sommer am Kiez 2018

Augsburger Sommernächte S.52

Yoga Special S.58

58 Yoga Special

Veranstaltungskalender

64 Augsburgs größter Terminkalender

Kleinanzeigen

72 Liebe, Luftschlösser und Lampenschirme

Augsbürger

74 Kajak-Olympiasieger Alexander Grimm

NEUE SZENE AUGSBURG

Stadtjägerstraße 10

86152 Augsburg

Tel. 0821-15 30 09

Redaktion: 0821-15 30 27

Werbung: 0821-15 30 28

Fax: 0821-15 80 43

E-Mail: redaktion@neue-szene.de

Bürozeiten: Mo.-Fr. 10-17 Uhr

HERAUSGEBER

Verlag Neue Szene GbR

Anzaldua, Eberle, Sianos, Sono

REDAKTION

Chefredaktion:

Walter Sianos (ws)

sianos@neue-szene.de

Redaktion:

Leitung: Markus Krapf (max)

krapf@neue-szene.de

Marcus Ertle (me), Janina Kölbl (jk),

Tina Bühner (tb), Alexander Edin (etz),

Magali Sandner (ma)

WERBUNG & SONDERTHEMEN

Anzeigenleitung: Karina Rothörl

Anzeigenberatung: Julia Pandel, Werner

Herden, Andreas Müller

anzeigen@neue-szene.de

Sonderthemen: Pit Eberle, Charlie Sono

eberle@neue-szene.de

GRAPHIK/LAYOUT

Daniel Anzaldua

anzaldua@neue-szene.de

MITARBEITER

Autoren: Olaf Neumann,

Fotos: Christian Menkel, Marcus Ertle,

Fabian Schreyer (fab), Markus Krapf

(max), Magali Sandner (ma)

Layout: Harald Sianos, Eileen Anzaldua,

Marcel Krammer, Julian Schindler

Praktikanten: Jan-Lucca Röhring,

Jannick Schmid, Stella Sianos

Vertrieb: Konrad Loos, Andreas Müller

VERANSTALTUNGSTERMINE

termine@neue-szene.de

INTERNET

www.neue-szene.de

Redaktion: krapf@neue-szene.de

Werbung: anzaldua@neue-szene.de

INTERNETBETREUUNG

stockwerk23 Augsburg

webmaster@neue-szene.de

www.stockwerk23.de

DRUCK

eds Druck

REDAKTIONSSCHLUSS

Fr. 15.05.2018, 15:00 Uhr

URHEBERRECHTE

Namentlich gekennzeichnete Beiträge

geben nicht notwendigerweise die Meinung

der Redaktion wieder. Jeglicher

Nachdruck (auch auszugsweise) ist nur

mit schriftlicher Genehmigung des Verlages

und mit Quellenangabe gestattet.

Die vom Verlag gestalteten Anzeigen

sind urheberlich geschützt.

ANZEIGENPREISLISTE

es gilt die Preisliste Nr. 14 vom

01.03.2016

Die NEUE SZENE ist Mitglied von:

Vermarktungsgesellschaft mbH

www.citymags.de > info@citymags.de


4

RÜCKBLICK

05.05. Soho Stage

Tilly and the Wild Boys

Satte 20 Jahre soll es her sein, seit Tilly and the Wild Boys mit ihrem

Surf-, Classic- und Psychedelic Rock Sound erstmals eine Bühne betreten

haben. Entsprechend ungläubig rieben sich die Anhänger der einstigen

Augsburger Schülerband die Augen, ist doch – von der wellenden Rocker-

Haarpracht der Protagonisten abgesehen –in all der Zeit kaum etwas auf

der Strecke geblieben. So besitzen die Songs der beiden Tillies-LPs „Back

To The Woods“ und „Take Your Sunglasses Off And Stone Me“ noch immer

die Power, um den Spirit des Rock‘n’Roll in die Live-Gegenwart zu lupfen.

Und da die Band auch nichts von ihrem instrumentalen Handwerk verlernt

hat, bleibt lediglich, auf eine baldige Reunion zu hoffen. Spätestens in 10

Jahren und dann natürlich mit noch grauerem Haar. (ma)

12.05. Kongress am Park

obAcht

Traditionell feiert der FC Augsburg seine erfolgreichen Saisonabschlüsse

im Kongress am Park, wo die Mannschaft und ihre engsten Begleiter von

Andreas Kahn mit feinsten Culinarica versorgt werden. Neben Co-Trainer

Ernst wurden die beiden Torhüter Hitz und Gelios sowie Defensivmann

Kacar verabschiedet. Nur die wenigsten Experten hatten dem FCA vor

der Saison den Klassenerhalt zugetraut, auch Reiner „Calli“ Calmund

von SKY war unter den Schwarzmalern. Dadurch verlor er eine Wette mit

Stefan Reuter und löste seinen Wetteinsatz gutgelaunt ein. Calli grillte

mit Kochmütze und XXL Schürze ausstaffiert für die begeisterten Gäste.

Ein schlichtweg erstklassiger Abend! (max)

12.05. Grandhotel Cosmopolis

Live in Concert: Darifar

Um es richtig spannend zu machen, ließen Darifar das Publikum im

Grandhotel Cosmopolis erst einmal etwas auf sich warten. Die Leute

nahmen’s locker und nutzten an diesem lauen Frühlingsabend halt den

gemütlichen Hotel-Biergarten. So war die Stimmung schon vor Konzertbeginn

super. Mit einer Glocke wurde der Beginn eingeläutet und der

Konzertsaal füllte sich sofort. Alle hingen an den Lippen von Farhad

Sidiqi, der emotionale Lieder über Liebe, Flucht und Krieg sang, begleitet

von orientalischen Klängen und E-Gitarren-Sound. Auch für nicht Dari

sprechende kamen die Emotionen deutlich rüber. Die Band gab zur Feier

des CD-Release ihr Bestes und das buntgemischte Publikum wurde immer

lockerer, bis bald auch der Letzte mittanzte. Für alle, die nicht dabei waren:

CD kaufen und zu Hause tanzen! (ma)

15.05. Brechtbühne

Theater Augsburg

Die Premiere des Fugger-Musicals „Herz aus Gold“ auf der Freilichtbühne

vor der Brust, haben André Bücker und sein Team bereits die Stücke der

kommenden Theatersaison präsentiert. Das Programm „Geistzeit“ des

baldigen Staatstheaters bietet außergewöhnliche Erstaufführungen, wie

„Europe Central“ als Eröffnung der neuen brechtbühne im Gaswerk oder

David T. Littles Oper „JFK“ im martini Park. Aber auch Klassiker, wie

Mozarts „Zauberflöte“ oder Kleists „Käthchen von Heilbronn“ kommen

nicht zu kurz. Im Rahmen von Plan A gibt es auch in der kommenden

Saison wieder zahlreiche Kooperationen und Projekte, wie „Exit Ghost“

mit irreality.tv. Bückers zweite Saison beginnt ann wie seine erste: mit

einem großen Theaterfest am 23. September im martini Park, der Vorverkauf

startet am 02.Juli. (max)


INTRO

5


6

BRÜCKENDECKUNG

KOLUMNE

Wie war dein Tag, Schatz?

DIE KOLUMNE VON UND MIT MARCUS ERTLE

Ganz gut, Danke mein lieber Schatz, dass du so

interessiert und freundlich fragst.

Nein, nein, das ist keine Ironie, ich habe nur mal

wieder gemerkt, wie gut ich es eigentlich habe. Es

gibt ja kaum etwas Schöneres, als zu sehen, wie

schlecht es andere getroffen haben und zu denken:

Gott sei Dank ist die Alte nicht meine Frau!

Die Welt ist einfach voller garstiger Menschen.

Ich habe heute zum Beispiel einen Artikel über einen

Golfspieler gelesen. Er ist nicht so bekannt wie Tiger

Woods, aber er spielt schon weit oben mit und hat

bisher um die 20 Millionen Euro an Siegprämien

eingespielt, er ist also kein völliger Dilettant und

Versager auf seinem Gebiet.

Aber wie es das Schicksal manchmal will, hat auch

er mal einen schlechten Tag, so wie neulich. Da hat er

bei einem Turnier ein paar Bälle so schlecht geschlagen,

dass er ausgeschieden ist. Jede normale Frau würde

ihren Mann in so einer Situation in den Arm nehmen

und trösten, hoffe ich, aber seine Frau ging anders

vor. Sie schlug ihn und ihre Schwiegermutter aus Wut

über seine Niederlage so heftig zusammen, dass die

Polizei kam und sie festnahm. Dass man die Schwiegermutter

verprügeln will, verstehe ich unter gewissen

Umständen ja noch, aber den eigenen Ehepartner im

Zustand größter Niedergeschlagenheit auch noch zu

verprügeln, also das kennt man sonst doch eigentlich

nur von Männern. Natürlich wollte der Golfspieler

gleich nachdem seine Frau verhaftet wurde, dass man

sie freilässt, weil alles ein großes Missverständnis sei.

Sie wollte gar nicht ihn verprügeln, sondern nur die

Schwiegermutter, er kam nur zwischen die Fronten,

aber das überzeugte die Polizei auch nur so halb und

die Frau blieb im Knast.

Ein anderes garstiges Erlebnis aus der Mittagspause.

Eine junge, hübsche Kellnerin steht am Tresen

eines stylischen Lokals in der Maxstrasse. Eine nicht

ganz so attraktive, groß gewachsene Frau in den Vierzigern

mit einschüchternd dunkler Stimme, bestellt

einen Kaffee und will wissen, ob es auch Milch dazu

gibt.

Kellnerin: Ja, auch Sojamilch!

Frau: Will ich nicht!

Kellnerin: Wir haben auch laktosefreie Milch!

Frau: Will ich nicht. (deutet auf Limonade) Was ist

das denn?

Kellnerin: Das ist Kräuterlimonade, die ist nicht

für den Kaffee!

Frau: (streng) Das weiß ich selbst!

Kellnerin: Äh...

Frau: (wütend) Glauben Sie, ich will mir Kräuterlimo

in den Kaffee schütten?

Kellnerin: Äh...

Frau:(laut werdend) Glauben Sie, ich bin so blöd,

so geisteskrank, dass ich mir Limo in den Kaffee

schütten will?!

Kellnerin:(schweigt verschüchtert)

Frau: Nimmt ihren Kaffee, starrt Kellnerin hasserfüllt

an und verlässt das Lokal.

Also so was, dachte ich mir da! Da habe ich doch

wirklich Glück mit dir. Was denn? Ja, ich habe natürlich

schon Glück mit dir, auch wenn man dich nicht

mit gewalttätigen Psychopathinnen vergleicht, das ist

mir doch kla-har. Es geht doch in meinen Beispielen

um etwas ganz anderes, es geht um etwas zutiefst

Menschliches, um Gnade geht es und Mitmenschlichkeit.

Dass in den Beispielen jetzt die Aggressoren

weiblich waren, ist Zufall. Ich habe auch ein nettes

aktuelles Beispiel aus der Lokalpolitik, in dem die

Frau die Liebe ist und der Mann nicht. Also, bekanntlich

verpennt ein Sachbearbeiter im Jugendamt

einen 28 Mio. Antrag und alle Welt prügelt auf den

» Gott sei Dank

ist die Alte nicht

meine Frau! «

zuständigen Referenten Stefan Kiefer ein, weil der, so

denkt die Welt, dafür verantwortlich ist.

Seine SPD -Parteichefin Uli Bahr, die eine Seele von

einem Menschen ist, denkt sich vielleicht, dass Kiefer

politisch ein Mühlstein um den Hals seiner an Mühlsteinen

nicht gerade armen Partei ist. Aber öffentlich

helfen will sie ihm am Ende trotzdem und sagt, dass

das mit dem Geld wirklich blöd ist, aber dass Stefan

Kiefer dafür nichts kann, sondern dass eher Kurt Gribl

verantwortlich ist. Das ärgert Gribl und angeblich

staucht er Kiefer zusammen und der sagt, bedrängt wie

ein glückloser Golfspieler: Ja, ähm, also Uli Bahr hat

nicht Recht, das war schon... also das war eher meine...

ja... also meine Verantwortung. Und somit steht

nunmehr nicht nur er, sondern auch Uli Bahr ziemlich

blöd da. Will heißen – wir alle, auch du und auch ich,

brauchen immer mal wieder Gnade und Mitgefühl,

verstehst du?

Ist gut, Schatz.


Musik

präsentiert

21. – 23.6.

kultur

ein Projek t von

Gastronomie

Illumination

Mehr Informationen finden Sie unter www.augsburg-city.de/sommernaechte


8

LIEBLING AUGSBURG

LieblingAugsburg

Anna Miessl

Referentin für Jugendkultur und Programmkoordination Modular Festival

Lieblingsladen …

pöig. Handgemacht und klare Schnitte, teilweise Second-Hand,

teilweise individuell und neu geschneidert, aber immer mit Liebe

von Ruth gemacht!

Lieblingscafé…

Es sollte in Augsburg definitiv mehr Cafés von der Art eines wunderbaren

Kätchens geben!

Lieblingsrestaurant…

Tja. Das war dann mal die Alte Liebe! Benni, ich hoffe auf eine

Wiedereröffnung!

Lieblingsstadtteil…

Sorry. Nicht das Bismarck-Viertel.

Lieblingsmensch…

Menschen! Mein Freund, meine Familie, meine Freunde, mein

Modular Team und eigentlich auch noch die ganze Modular Crew!

Lieblingsclub…

Der Provino Club. Weil nicht nur tolles Programm und Biergarten,

sondern großartige Leute mit viel Mut und Engagement!

Lieblingsplatz/ort…

An einem der vielen Wasser-Kanäle in Augsburg, die ganz einzigartig

sind und einem das Gefühl von urbanem Naturerleben

geben. Wo genau, verrate ich nicht, sonst kommen ja alle hin!

Und mein Bus – mit dem such ich mir dann immer spontan ganz

neue Lieblingsplätze!

Lieblingsgeruch…

Sommer!

Lieblingsbuch…

... auch nicht nur eines. Gerade fertig gelesen habe ich von Chimamanda

Ngozi Adichie „Die Hälfte der Sonne“. Ein sehr lesenswerter

Roman über den Biafra-Krieg im Südosten Nigerias Ende

der 1960er Jahre aus Sicht einer Nigerianerin. Auch ihre anderen

Bücher sind sehr zu empfehlen...

Foto: Marcus Ertle


Ich will Häuser planen,

die clever sind.

www.wppt.de | Foto: Matthias Leo

Tanja Scheffler, Studentin

Energie Effizienz Design

Meine Geschichte:

www.hs-augsburg.de/zukunft


10

5 FRAGEN

5 FRAGEN an Christoph Sauter,

einen der drei neuen Betreiber des Damenhofs

01.

Christoph Sauter, Oliver Hüttenmüller und Stefan Sieber, die Macher der Golden Glimmer Bar, sind für ihre innovativen

5

Ideen im Augsburger Tag- und Nachtleben bekannt. Seit letztem Jahr verlegen sie die Glimmer Bar im Sommer auch

gerne mal nach draußen und wagten sich dabei jetzt an den schönsten Renaissancehof der Fuggerstadt heran. Nach

mehreren Pleiten der Vergangenheit fand man den Damenhof zuletzt komplett ohne Bewirtung vor, das hat sich zur

Eure Golden Glimmer Sommer Bar findet heuer im

Damenhof in der Maximilianstraße statt. Wie seid ihr

denn an dieses Kleinod geraten?

Wir hatten uns bereits vor zwei Jahren nach dem letzten

Glimmer Picknick um eine temporäre Nutzung des Damenhofs

beworben. Zu dieser Zeit war eine Vermietung allerdings nur

in Kombination mit dem Fuggerkeller möglich. Nach der Insolvenz

der letzten Betreiber kam Graf Alexander von Fugger mit

dem Angebot einer saisonalen Nutzung für diesen Sommer auf

uns zu.

02.

Was bietet ihr denn euren Gästen alles?

Der Damenhof ist natürlich an sich schon eine Sensation.

Wenn man hier ist, einen guten Drink in der Hand hält und nette

Menschen um sich hat, dann ist die Welt doch in Ordnung.

03.

Gerade du Christoph bist ein Fachmann für Style-Fragen

aller Art. Wie habt ihr den schönsten Innenhof

Augsburgs denn ausstaffiert?

Wie der Name schon sagt, wollten wir eine Sommer Bar schaffen.

Deshalb gibt es leichte Rattansitze und fröhliche Klappmöbel,

Freude aller Augsburger nun geändert. Von Markus Krapf

die farblich auf die Fresken und Materialien im Damenhof abgestimmt

sind. Außerdem haben wir Bänke um das Wasserbassin

anfertigen lassen, deren geometrische Formensprache die italienische

Renaissance zitieren.

04.

Ihr habt ja alle drei noch viele andere Dinge zu tun.

Wie schafft man es, am Ende auch alles unter einen

Hut zu bekommen?

Für den Damenhof hatten wir – wie bei vielen anderen Projekten

auch – nur sehr wenig Zeit. Aber so muss man gezwungenermaßen

schnell Lösungen finden. Wir drei ergänzen uns sehr gut.

Jeder hat seine Stärken und vor allem haben wir ein tolles Team

um uns, auf das wir uns verlassen können.

05.

Und wo holt ihr euch die Ideen, mit denen ihr seit

Jahren das Augsburger Nachtleben bereichert?

Was wir machen, liegt uns am Herzen und folgt einem eigenen

Antrieb. Im Falle der Bar war das auch so. Wir wollten – auch

für uns – einen Ort schaffen, an dem sich Freunde auf einen guten

Drink treffen können. Und mit den Aufgaben wächst man dann

mit. Maximale Leidenschaft inklusive.

Foto: Christian Menkel

Bild: Kai Neunert

Bild: Daniel Karrasch


I NTRO

11


12 TRENDS

D E R S Z E N E - T R E N D S C O U T

D I E N E U E S T E N T R E N D S I M J U N I

von Harald Sianos

3

2

1. ÖKO? LOGISCH!: Schon beachtlich, was Sina Trinkwalder da mit ihrem

Unternehmen auf die Beine gestellt hat! Nicht nur, dass sie regional (eine

herkömmliche Jeans umkreist den Erdball zweimal), ökologisch und fair

produziert, hat sie auch eine Menge Arbeitsplätze in Augsburg geschaffen.

Hier stehen der faire, soziale Aspekt und der Mensch im Vordergrund.

Trotzdem sind die Produkte konkurrenzfähig und up to date. Mit der

Skinny Jeans aus der AUGSBURG-DENIM-KOLLEKTION von MANO-

MAMA wurden die charakteristischen Absteppungen der Gesäßtaschen

neu interpretiert. Gürtelschlaufen und Ziernieten an den Taschen machen

den typischen Jeans-Look komplett. Dank ihrer knackigen Form passt die

Skinny Jeans toll zu Sneakers, Stiefeln oder High Heels. Die Delta "blue tinted"

ist prewashed, so dass sie bei der nächsten Wäsche nicht einläuft. Gesehen

bei manomama.de oder am Moritzplatz 4 in Augsburg | 2. EIN

BRILLENETUI FÜR JEDEN GESCHMACK : Mit dem Original ANY DI

SUN-Cover kannst du deine Sonnenbrille oder Lesebrille überall mitnehmen,

sie ist sicher verstaut, immer griffbereit und du bist super stylisch unterwegs.

Mit über 20 Farben ist für jedes Outfit etwas dabei. Ob edles

Schwarz, schimmerndes Gold, cooles Camouflage, knalliges Pink, du findest

bestimmt die passende Etui-Farbe für deine Lieblingsbrille. Gesehen

bei Optik König in der Fuggerstrasse. | 3. FUSSBALLFIEBER: WM 1970:

Gerd Müller wird Torschützenkönig (10 Tore), Brasilien schlägt Italien im

größten WM-Finale ever mit 4:1. Die Mannschaft um Jungstar Pele wurde

zum dritten Mal Weltmeister und durfte den Pokal behalten. Das legendäre

Shirt und viele weitere gibt es als Retroedition bei toffs.com

1

made

in augsburg


Recondite

Patrice Bäumel

Jennifer Cardini

Rebolledo

Perel

Sieber & Schmid

Sedef Adasi

Dominik Marz

David Kochs

Melomani

VJ Ein helles Schwarz

OPEN

7.7.

2018

Samstag

14 – 5 Uhr

Kesselhaus

Augsburg

Eintritt

ab 18 Jahren

Weitere Infos

& Tickets:

automaticmusic.de

& kesselhaus.eu


14

TAG & NACHT

Verlosungen Juni 2018

Der Klick zum Glück: Von 01. bis 08. Juni hat unsere virtuelle Losbude auf www.neue-szene.de geöffnet. Wer kein Internet hat: Wir freuen

uns natürlich auch über Postkarten (Neue Szene, Stadtjägerstr. 10, 86152 Augsburg) - Telefonnummer nicht vergessen!

Viel Glück!

2x2 TICKETS FÜR SWORN LIARS UND DEFECT,

DEFECT AM 16.06. IM CITY CLUB

Für die nun schon dritte Session des neuen Augsburger

Musiklabels Sonic Dojo mit den Sworn Liars und Defect,

Defect! verlosen wir 2x2 Tickets. Feinster Garage-

Punk aus Bremen im Doppelpack im Augsburger City

Club. Prima Kombination, ziemlich fett!

5x2 KARTEN FÜR STEPHAN LUCAS

AM 24.06. IM MEPHISTO

„Garantiert nicht strafbar“. Der aus dem TV

bekannte Münchner Strafverteidiger Stephan

Lucas macht Kabarett! Ärzte, Köche, ja selbst

Hundetrainer tun es: sie lassen ihr Publikum

im TV und auf der Bühne auf unterhaltsame

Weise ganz nah an ihren Beruf heran. Aber

ausgerechnet die Anwälte, also die, die sonst

immer und überall ihren Senf dazugeben,

sind da bislang recht leise. Jetzt wird’s laut!

In seinem Bühnenprogramm unterhält und

informiert der Bestsellerautor sein Publikum -

oder wie es neudeutsch heißt: er „infotaint“.

3x2 TICKETS FÜR DIETER THOMAS KUHN

AM 07.07. AUF DEM TOLLWOOD

Auf dem Tollwood Sommerfestival haben sich die Konzert-

Termine von Dieter Thomas Kuhn längst zum Jour fixe etabliert

– so auch im Jubiläumssommer 2018: Wenn sich das Festivalgelände

mit bunt gekleideten Menschen in Schlaghosen und

Blumenhemden füllt, dann ist klar: Der Schlager ist zurück.

Jeder, der bereits einen Auftritt von Dieter Thomas Kuhn miterleben

durfte, der weiß: Dieter Thomas Kuhn & Band sind

Stimmungskanonen sondergleichen.

5x2 TICKETS FÜR SHAKESPEARES SÄMTLICHE

WERKE AM 21.06. IM THEATERZELT AUF DER

PROVINOWIESE

Das Theater Fritz und Freunde macht Theater

für alle. Auf der Provinowiese neben dem tim

stellen Fritz Weinert und seine Freunde vom

21.06. bis zum 01.07. ein Theaterzelt auf und

zeigen dort zwei Wochen lang ihre besten Stücke.

Wir verlosen 5x2 Karten für die Vorstellung von

Shakespeares sämtlichen Werken am 21.06. um

20.00 Uhr!

3x2 TICKETS AFRIKA KARIBIK FEST

WASSERTRÜDINGEN

Vom 19. bis zum 22. Juli öffnet das Afrika-Karibik-Fest

in Wassertrüdingen wieder seine Pforten

für vier Tage voller Musik, Spaß und Erholung.

Auf vier Bühnen gibt’s feinsten Reggae, Ska,

Weltmusik, HipHop, African Sounds, karibische

Musik etc. mit Ziggy Marley, Hans Söllner

(im Bild), Jamaram u.v.a. Aber auch abseits der

Hauptbühne ist einiges los mit der Aussteigerstadt

„Wasteland“ auf dem Campingplatz . Dazu

kommt ein vielfältiges Rahmenprogramm mit

Walking Acts, Workshops und Poetry-Slam,

Streetart und Graffiti.

3x2 KARTEN FÜR SUSANNE BRANTL AM 17.06.

IM KURHAUS GÖGGINGEN

Susanne Brantl trifft – ihr Leben! Das ist nun gar nicht

so wild, schön und stark – eher viel kleiner als erwartet

– und nervt … Was tun also? Leicht nehmen? Schön

saufen? Ein Abend über, für und auf das Leben - mit

Songs von Kreisler, Mozart, Schönberg, Waits und der

Sängerin und Kabarettistin Susanne Brantl in Begleitung

ihrer hochkarätigen Musiker.

5x2 KARTEN FÜR DANIEL HELFRICH AM 15.06. IN DER

KRESSLESMÜHLE

Auch wenn er es in der Tanzschule nicht über den Grundkurs

hinaus gebracht hat: eigentlich ist er ja Tänzer. Skurril,

geistreich und auch etwas morbid zeigt uns Klavier-Kabarettist

Daniel Helfrich in seinem neuen Programm, dass das

ganze Leben ein einziges Tänzeln zwischen Fettnäpfchen

und großem Auftritt, zwischen Taktgefühl und Taktlosigkeit,

zwischen anmutigem Ballett und wildem Breakdance ist.


TAG & NACHT 15

06.-08. JULI AM EISKANAL

ICF Weltcup Kanuslalom

Der dritte von fünf Weltcup-Wettbewerben führt am ersten Juli-Wochenende

etwa 200 Kanuslalom-Spezialisten aus rund 30 Ländern an die Augsburger

Olympiastrecke. Die Zuschauer können den “Tanz auf den Wellen”, aus nächster

Nähe und auf einer extra großen Videoleinwand verfolgen. Mit am Start sind

Olympia-Silbermedaillengewinner Sideris Tasiadis und Olympia-Bronzemedaillengewinner

Hannes Aigner, sowie Ricarda Funk, Augsburgs Sportlerin

des Jahres 2017, die alle gegen die Besten der Welt antreten müssen. Neben

den Wettkämpfen können die Zuschauer viele verschiedene Leckereien im

Streetfood-Stil und auch Cocktails genießen. Samstag und Sonntag gibt es ab

11.00 Uhr einen bayerischen Frühschoppen mit Blasmusik, Weißwurstfrühstück

und Schmankerl vom Grill.

Den ganzen Tag über können die Besucher ihre sportlichen Fähigkeiten testen -

als Biathlet am Stand der Deutschen Sporthilfe und auf dem AOK-Surfsimulator

Hier kann man auch an einem Gewinnspiel teilnehmen, bei dem tolle Preise zu

gewinnen gibt. Für die kleinsten Besucher wird es eine Hüpfburg, ein Bungee-

Trampolin (Fr. und Sa.) und Kinderschminken geben.

Beim “Boatercross” am Sonntag geht es Head2Head im K.O.-System um den Weltcupsieg. Vier Paddlerinnen und Paddler starten - ähnlich wie beim Ski- und

Snowboardcross - gleichzeitig von einer Rampe, die fast sechs Meter hoch über dem Wasser montiert ist. Nur die zwei Schnellsten kommen eine Runde weiter.

Komm an den Eiskanal und erlebe olympischen Spitzensport hautnah.

07.06. PARKTHEATER GÖGGINGEN

Martina Brandl – „Irgendwas mit Sex“

Macht die jetzt schon wieder was mit Sex? Natürlich! Warum auch nicht? Der

Erfolg gibt ihr schließlich Recht. Nach vielen ausverkauften Vorstellungen von

„Irgendwas mit Sex“ legt Martina Brandl nach: Mit neuen Songs, Tänzen und

Geschichten, die das Leben schrieb. Wieder liefert die Frau mit Mütze den

Beweis, dass Kabarett nicht belehrend sein muss und Comedy auch Tiefgang

haben kann. Diesmal hat sie übrigens auch noch einen Überraschungsgast im

Gepäck, der genauso ist, wie sie selbst: klein, bauchig und macht Krach. Uke

heißt ihr neuer viersaitiger Begleiter.

Und natürlich hätte Martina Brandl das Programm auch „Wechseljahre sind

keine Herrenjahre“ nennen können. Aber seien Sie mal ehrlich: Würden Sie

dafür eine Eintrittskarte kaufen?

08.06. KULTUR-STADL WÖRLESCHWANG

Angelika Beier –

Durchboxen statt

Botoxen!

Bereits seit 2006 zeigt Angelika Beier - Trägerin des

Münchner Kabarettpreises - auf deutschen Kabarettbühnen,

was Frauen in den besten Jahren bewegt.

Nach dem Renner „Zwischen Sex und sechzig“ präsentiert

sie nun in ihrem 4. Programm „Durchboxen

statt Botoxen“ Jugendwahn und Selbstoptimierung

zum Thema. Pointiert, satirisch, komödiantisch,

singend, tanzend und boxend, erzählt sie witzig und

vor allem sehr authentisch vom Hinfallen, Aufstehen,

Mund abputzen und Weitermachen.


16

TAG & NACHT

08.06. CITY CLUB

The Courettes

at the GoGo Club

Eine wahre Geschichte: Die Bassistin

der brasilianischen Garage-Combo

Autogramms und der Drummer

der dänischen Punk-Rock'n'Roll-

Helden Columbien Neckties haben

geheiratet und dieses Duo ins Leben

gerufen: Das klingt nach The Sonics,

Thee Headcoats und den frühen

White Stripes – Garage-Rock'n'Roll,

der vom wilden Fuzz-Stomper bis

zum 60s Girl-Group-Sound á la

Shangri-Las die ganze Bandbreite

dessen auffährt, was Pre-Punk-Sound

so cool macht. Danach rotzen die

GoGo DJs Vinylperlen der letzen 60

Jahre auf die Bretter.

30 JAHRE TOLLWOOD FESTIVAL

Carmina Burana an der Seebühne

Das Kultur- und Umweltfestival Tollwood (27.06. bis

22.07.) feiert in diesem Sommer seinen 30. Geburtstag

mit 450 Veranstaltungen (70 Prozent davon bei

freiem Eintritt), die traditionell zahlreiche Besucher

von weit außerhalb anlocken. Vertretene Länder

im Kulturbereich sind Australien, Kanada, Korea,

Spanien, Tschechien, Österreich, Großbritannien,

Frankreich, Deutschland u.v.m.

Die Philosophie: Außergewöhnliche Theaterproduktionen,

Kunst und Performances. Dazu der

„Markt der Ideen“ mit internationalem Kunsthandwerk

und Gastronomie. Seit dem ersten Festival

1988 steht die multikulturelle Vielfalt aus Kunst,

Kultur und ökologischem Bewusstsein dafür, Spiegelbild

einer friedvollen und multikulturellen Gesellschaft

zu sein, weshalb Toleranz, Internationalität

und Offenheit die Grundpfeiler eines jeden Festivals

sind. Tollwoods Geschenk

an die Besucher: „Carmina

Burana“ – Carl Orffs Meisterwerk

in einer Inszenierung

der berühmten katalanischen

Aktions-Theatergruppe La Fura

dels Baus (Sa 30.6. & So 1.7.,

Seebühne im Olympiapark,

Eintritt frei).

Tollwood Facts: Teller, Gläser,

Servietten: Nur Mehrweg statt

Einweg, Strohhalme ab 2018

biologisch abbaubar, Plastiktüten

sind tabu, 100 Prozent zertifizierte Bio-

Gastronomie, Fair-Trade-Auflage für Händler und

Handwerk, Ökostrom und keine Energiefresser wie

Heizpilze, strikte Mülltrennung für alle Aussteller:

50 Prozent des Mülls können recycelt werden.

Weitere Infos unter: www.tollwood.de

Wir verlosen Tickets für Dieter Thomas Kuhn

auf dem Tollwood !

11.07 BIS 12.08 BOTANISCHER GARTEN UND INNENHOF DES ZEUGHAUSES

26 Jahre Internationaler Augsburger Jazzsommer -

Die Weltelite des Jazz zu Gast in Augsburg

Hochkarätig besetzte Konzerte in malerischem Ambiente erwarten Besucher beim Internationalen Augsburger Jazzsommer zwischen 11. Juli und 12. August.

Auch im 26. Jahr seines Bestehens, zählt die Veranstaltungsreihe im Botanischen Garten zu den

Höhepunkten des städtischen Festivalkalenders. Durch die Verpflichtung internationaler Genregrößen

erfüllt das vom langjährigen künstlerischen Leiter Christian Stock kuratierte Programm

inhaltlich höchste Ansprüche. Zudem erweist sich das Stelldichein renommierter Jazzmusiker als

atmosphärischer Leckerbissen. An lauen Sommerabenden lockt die Naturkulisse des Botanischen

Gartens mit besonderen Flair und beschert dem Publikum ein Erlebnis für alle Sinne. Während an

regenfreien Tagen traditionell der bestuhlte Rosengarten bespielt wird, hat sich bei Schlechtwetter

das Glashaus als optimale Ausweichvariante mit ansprechender Akustik etabliert. Treffpunkt für die

sonntäglichen Dixieland-Matineen ist erneut der Brunnenhof des Zeughauses.

Das Programm gibt es unter www.augsburger-jazzsommer.de,

Online-Tickets (print@home) zum Selbstausdrucken unter www.internationaler-jazzsommer.de


TAG & NACHT

17

09.06 CITY CLUB

Tom Wu –

live supported by

Visuals-Artist Anton Kaun

Nach drei Jahren Arbeit präsentiert Tom Wu endlich

sein zweites Album "All You Want". Auf diesem

klingt Tom Wu noch bedrohlicher, noch schneller,

noch entschlossener. Er macht aus seinen Synthies

dröhnende Kampfflugzeuge („Johnny Doe“), trommelt

über Ausschnitte von Kampfszenen alter Kung

Fu-Filme („Wintermute“), und schreit fast mehr, als

dass er singt. Er spielt Schlagzeug, singt und bedient

die Synthies gleichzeitig, allerdings nicht als Zirkusnummer,

sondern weil er’s nun mal kann! Das

Ganze ist von einer ganz eigenen New Wave-Kühle

erfüllt, die im Unterschied zu vielen anderen zeitgenössischen

Bands kein cooler Move ist, sondern echt

und inhaltlich zwingend. Unterstützung bekommt er

bei seinem Auftritt von Visuals-Artist Anton Kaun,

der mit seinen Projektionen das psychedelische Bild

komplettiert. Beginn:21.30 Uhr

10.06. KRESSLESMÜHLE

Nepo Fitz

Nepo Fitz ist einer wie Aerosmith. Wer ihn kennt, der weiß, was auf ihn zukommt: Eine Show, die wie

ein Tarantino-Splatter Film anmutet. Niemand kann so schnell seinen Adrenalin-Level boosten, wie der

jüngste Spross der traditionsreichen Künstler-Familie Fitz. Seelisch, geistig und körperlich durchtrainiert

und energiegeladen wie ein Schachtelteufel. Nepo spielt, redet, musiziert, phantasiert, arbeitet, schwitzt,

echauffiert, grantlt, schimpft sich komplett ohne Zurückhaltung in einen wunderbaren Rausch, der

so kräftezehrend sein muss, dass ein vergleichbares Bodyworkout genauso lange dauern müsste. Dazu

kommt eine Maschinengewehrschnauze, die seine Inhalte mitleidlos ins Publikum feuert, als ginge es

darum, das letzte Programm vor dem Weltuntergang noch furios abzufeuern. Nepo tut was für uns: er

motiviert uns, macht uns fit, für das Kabarett von morgen!

OPEN AIR IM HAUS DER MUSIK IN NEUSÄSS

CitySound Festival 15. bis 17.06.

An diesem Wochenende gibt’s was zu feiern! Das bunte Programm im Haus der

Musik in der Daimlerstr. 3a in Neusäß bietet an drei Tagen für alle Interessen

etwas: Los geht’s am Freitag mit der jungen Open-Air-Party mit den Bands Paincake,

Elusive Silence und The Sensational Skydrunk Heartbeat Orchestra - im

Anschluss macht DJ July Sound bis in die Puppen. Am Samstag geht es dann

ab 10.00 Uhr entspannt mit einem Jazzfrühstück mit dem Ausnahmeviolinisten

Sandro Roy & Trio weiter, mittags folgt ein Brassbrunch mit den Scarafons. Toller

Sound und köstliches Essen!

Sonntags dann der Kracher: Das musikalische Märchen "Peter und der Wolf" von

Sergej Prokofjev wird mit großem Orchester auf der Open Air Bühne aufgeführt.

Hier sind Musiker des Kammerorchesters, der Stadtkapelle und der Musikschule

Neusäß beteiligt. Dirigent ist Wofgang Weber. Einlass ist um 10.00 Uhr.

Alle Veranstaltungen außer Peter und der Wolf finden auch bei Regen statt,

da die Räume und die Bühne des Stereoton als Ausweichplatz zur Verfügung

stehen.


18

TAG & NACHT

22.06. BOMBIG

Neun bombige Jahre

Wir gratulieren dem Bombig im Kulturpark West zum

neunten Jubeltag, der auch standesgemäß gefeiert wird.

Ab 21.00 Uhr stehen The Mannish Boys und Free Wheelin’

Franklin bei freiem Eintritt auf der Bühne. Schon ab sechs

könnt ihr euch ein Gratis-Würstchen schnappen.

19. BIS 22.07. WASSERTRÜDINGEN

Afrika Karibik Fest

Auch in diesem Jahr sprechen alle Zeichen für ein wirklich tolles Festival. Für das Wochenende vom

19. bis 22.07. haben sich u.a. angesagt: Ziggy Marley, Hans Söllner, Jamaram, Nattali Rize, Klub Kartell

pres. Dellè, Ganjaman, Jahcoustix & Sebastian Sturm, Mellow Mark u.a. Neben der Musik auf mittlerweile

vier Bühnen findet ein buntes Rahmenprogramm mit Workshops, großem Kinderprogramm,

Walking Acts, AKF-Zirkusschule, Yoga etc. statt. Die zahlreichen Stände des Afrika-Karibik-Marktes

präsentieren kulinarische Genüsse aus aller Welt, Schmuck, Klamotten, Kunsthandwerk, Cafébars,

Biergärten sowie lokale und internationale Initiativen. Campen ist kein Problem, es gibt sogar einen

Familienzeltplatz. Und falls es zu heiß wird, kann man sich im Naturfreibad an der Wörnitz erfrischen.

Ganz relaxt und etwas kleiner geht es bereits am Donnerstag auf der Wasteland-Bühne los.

Info & Karten: www.afrika-karibik-fest.de

06.06. HOLLBAU IM ANNAHOF

Antisemitismuskritische

Bildungsarbeit

Überlegungen und Anregungen am Beispiel des

Nahostkonflikts greift der Workshop mit Mirko

Niehoff (KIGA e.V., Berlin) auf. Judenfeindlichkeit ist

in Deutschland nach wie vor ein Thema. Doch wie

damit umgehen? Diese Fragen stellen das Friedensbüro,

der SJR, die Israeltische Kultusgemeinde und

das jüdische Kulturmuseum zum Diversity Tag 2018

im Workshop Antisemitismus und antisemitismuskritische

Bildungsarbeit. Die Teilnahme ist kostenlos,

eine Teilnahmebestätigung kann ausgestellt werden!

Anmeldung im Friedensbüro unter friedenstadt@

augsburg.de oder 0821-3243261

Dauer von 18.00 Uhr bis 21.30 Uhr

15.06. BALLONFABRIK

Compania Bataclan

Compania Bataclan ist eine 6- köpfige Band aus NRW. Musikalischer Abwechslungsreichtum verbindet

sich mit politischem Anspruch. Texte aus eigener Feder werden mit verschiedenen Stilen

unterlegt. Heraus kommt ein spannender Soundclash; ob Balkan, Klezmer, Rock, ReggaeSka sowie

orientalische Nuancen – Compania Bataclan tanzt auf vielen musikalischen „Hochzeiten“ – frei

nach dem Motto der amerikanischen Anarchistin Emma Goldman „Wenn ich nicht tanzen kann,

ist es nicht meine Revolution.“ Das Programm der Compania, deren Musiker*innen auch die Instrumente

untereinander tauschen, präsentiert einen Stil-Mix mit eigenen Texten und begeistert unter

anderem mit anatolischen Grooves. An den europäischen Osten erinnert der Klezmer-Freilachs,

eine bekannte jiddische Weise von Jtschak Katsenelson. Neben der musikalischen Vielfalt tritt die

Compania auf der Bühne gleichwohl mit politischer Aussage an die Öffentlichkeit.


TAG & NACHT

19

11er Biergarten am Rosenaustadion

überträgt alle Deutschlandspiele live

Während andernorts mit dem Public Viewing zur WM gerade erst Premiere

gefeiert wird, zeigt sich der 11er Biergarten im Rosenaustadion bereits sehr

geübt darin, Welt- oder Europameisterschaften zu präsentieren. Schon zum

sechsten mal seit 2008 bitten 11er Sportdirektor Maxe Krapf und seine zauberhafte

Gattin Irene an historischer Stelle bei allen Deutschland-Spielen

zum internationalen Tänzchen. Insgesamt haben seit 2008 weit über 15.000

Augsburger die leckeren Stadiongrillereien verschlungen und so manchen

deutschen Sieg am Fuße der Rosenau bejubelt. Die Spiele am Nachmittag

werden auf sechs Großbildfernsehern übertragen, am Abend strahlt dann

der legendäre Maxi-Retrobildschirm über allem und mit den Gästen um die

Wette. Der Eintritt ist wie gewohnt frei!

Natürlich gibt’s auch im 11er alle Spiele der WM live...

AUGSBURG GRÜNDET!

Einladung zum Gründer-

Picnic

Im Rahmen der Initiative „Augsburg gründet!“ bietet die

Stadt Augsburg mit dem Gründer-Picnic Gelegenheit, mit

anderen Gründern und Gründungsinteressierten ins

Gespräch zu kommen. Im Mittelpunkt steht der Austausch

zwischen Menschen, die ihre unternehmerischen Ideen

umsetzen und ihre Erfahrungen auf diesem Weg mit Gleichgesinnten

teilen möchten. Beim (ermäßigten) Mittagstisch

können hier Tipps und Tricks aus dem Gründeralltag ausgetauscht

und Kontakte zu anderen Unternehmern geknüpft

werden. Nach dem Auftakt am 20. Juni 2018 wird die Reihe

immer am letzten Donnerstag des Monats fortgesetzt. Immer

mit dabei: Ein Überraschungsgast aus dem Augsburger

Wirtschaftsleben mit seiner persönlichen Geschichte

über den Weg von der Geschäftsidee zum erfolgreichen

Unternehmen. Veranstaltungsort ist das Picnic Augsburg

(Maximilianstraße 41).

Anmeldung und Information unter:

www.wirtschaft.augsburg/augsburggruendet


20

TAG & NACHT

UTOPIE – WAS WÄRE, WENN?

Wie wünsche ich mir die ideale Gesellschaft?

Das Friedensfest 2018 steht unter dem Motto „Utopie – Was wäre, wenn…“?

Dafür ist Deine Phantasie gefragt! Es werden Hobby-Autor*innen gesucht: ob Erzählungen, Gedichte

oder Essay – schicke Deinen Text (maximal 3.000 Zeichen inklusive Leerzeichen). Schon

im Vorfeld des sowie während des Friedensfests (22.07. bis 08.08) veröffentlicht das Friedensbüro

ausgewählte Texte auf der Homepage www.friedensstadt-augsburg.de und auf facebook. Unter

allen Einsendungen werden nach dem Friedensfest zwei Büchergutscheine im Wert von 20 Euro

beim Taschenbuchladen Krüger verlost! Mitmachen kann jede*r ab 12 Jahren. Bitte sende den Text als Word-Dokument unter Angabe des vollständigen Namens

zur Veröffentlichung, sowie Anschrift, Telefonnummer und Mail-Adresse für den internen Gebrauch bis zum 08.08. an: friedensstadt@augsburg.de.

16.05 WEKSTATTGALERIE KRÜGGLING

The Living Guitar

Zum siebten Male überhaupt und zum zweiten Male nun in der urigen Location der Galerie

Krüggling veranstaltet die Gitarrenabteilung der Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg

einen interessanten, hochkarätigen und abwechslungsreichen Konzertabend. Neben Ensemble,

Solo- und Bandbeiträgen auf der akustischen und elektrischen Gitarre wird auch der Gewinner

des Bundeswettbewerbes „Jugend musiziert“ in der Solowertung „Gitarre Pop“ Luca del Papa zu

hören sein. Und dies nicht nur an der Gitarre sondern auch am Drumset mit seiner Bandformation

„Divine Blue“ um Frontfrau Dilara Hedjazi welche sich schon auf ihren Auftritt bei „Band des Jahres“

im Herbst 2018 freuen. Das Ganze steigt am 16.05 um 18:00 Uhr in der Werkstattgalerie Krüggling

im Bismarckviertel (Singerstraße 7) der Eintritt ist frei.

15.06. KANTINE

Summer Closing 2018

Der Sommer ist da! Baggersee, Lech, Open Airs, Ein-Tages-

Festivals, Strand, Grillen, im warmen Sommerregen tanzen

- sich einfach mal fallen lassen. Nach einer fulminanten

Saison verabschiedet sich die Kantine-Crew gleich für

sechs Wochen in den wohlverdienten Urlaub. Die Kantine

macht auch Sommerpause um den Umzug in die

neue Location am Königsplatz voranzubringen, der sich

aufgrund baulicher Schwierigkeiten verzögert. Euch erwartet

ein Endspurt in unserer geliebten alten Kantine der

seinesgleichen sucht! Im Flammensaal sorgt DJ Oggman

mit „Wildstyle-kantine Music“ für die richtigen Klänge, im

Schwimmbad heißt es bei Dancehall & Reggae „Riddim

Again“. Der Eintritt ist bis 23:00 Uhr frei! Ab 30.08. ist der

Club im Kulturpark West dann wieder geöffnet.

29.06. KRESSLESMÜHLE

Musique in Aspik - Alte Lieder & Poesie – CD Release

Wer glaubt, deutsche Volkslieder kämen "staubig" daher, der irrt: Das Volksweltmusiklyrikduo

Musique in Aspik aus Augsburg bearbeitet mit Witz und

Poesie schon seit einigen Jahren deutsche Volkslieder. Mit Ukulele, Gitarre,

Akkordeon, Cajon, Looper & Co. interpretieren Petra Küfner und Markus

Wangler die alten Lieder auf ihre ganz eigene Weise, nehmen sie auseinander,

setzten sie wieder neu zusammen, fügen - mit Respekt vor dem Original - neue

Töne hinzu und holen sie so aus der Vergessenheit wieder ans Tageslicht. Verstaubte

und "heimatvertümelte" Melodien samt ihrer Textaussage erscheinen

dann auch in neuem und sehr aktuellen Licht. Da verwandelt sich zum Beispiel

ein "Horch was kommt von draußen rein" in melancholisches Nachdenken

über die Liebe, das „Männlein im Walde“ mutiert zum orientalischen Rätselraten

und „Heißa, Kathreinerle“ wird in die Wüste geschickt... Begleitet und

wunderbar ergänzt werden die beiden an diesem Abend von Evi Heigl an der

Geige und von Johann Bengen an Bass-Klarinette, Glockenspiel, Akkordeon

und Percussion. In seinem taptone-Studio in München wurde übrigens auch

die Musique-in-Aspik-CD produziert, die das Quartett an diesem Abend in der

Kresslesmühle präsentieren wird! Beginn: 20.00 Uhr


TAG & NACHT 21

18.06. CAFÉ IN DER STADTBÜCHEREI

Lesung mit Karamba Diaby:

„Mit Karamba in den Bundestag“

Er sitzt als erster Schwarzer im Deutschen Bundestag. Mit einem Stipendium

kam er in den Achtzigern vom Senegal in die DDR und promovierte über

deutsche Schrebergärten. Die einzigartige Lebensgeschichte von Karamba

Diaby widerlegt so manches Klischee. An seinem ersten Tag als Abgeordneter

rief ihm die Kassiererin in der Bundestagskantine von weitem zu: „Nein, Sie

nicht!“ Aus Karamba Diabys Hautfarbe schloss sie wohl, dass er zum Putzpersonal

gehöre. Und noch immer sprechen Leute auf der Straße lieber gleich

mit seiner blonden, blauäugigen Assistentin, weil sie glauben, er verstehe sie

nicht - selbst wenn er ihnen auf Deutsch antwortet und nicht etwa auf Mandingo.

Mit Humor bringt Diaby Vorurteile ins Wanken und entlarvt etliche

Formen dieses gar nicht so gemeinten Alltagsrassismus in Deutschland. Er

erzählt von seinem Geburtsland, dem Senegal, vom Leben in der DDR und

im Nachwendedeutschland. Und nicht zuletzt von seiner Vision einer offenen

und zukunftsfähigen Gesellschaft.











18.06. DIE KISTE

Johannes Ochsenbauer Trio

feat. John Marshall

10 Years - Finest Straight Ahead Jazz. Nach dem Motto „Never change a

swingin‘ team“ präsentiert das bewährte Trio zum 10-jährigen Jubiläum den

amerikanischen Trompeter John Marshall. Der illustre Starsolist zählt zu den

authentischsten Vertretern seines Genres weltweit und ist ein langjähriger

Wegbegleiter des Trios. Lassen Sie sich von Jazz-Rhythmik und Harmonik,

Improvisation, Energie und Spielfreude der versierten Musiker begeistern.

Besetzung: Kontrabass: Johannes Ochsenbauer, Piano: Tizian Jost, Schlagzeug:

Michael Keul, Trompete, Gesang: Special Guest John Marshall


22

TAG & NACHT

LECHFLIMMERN

Der Klassiker unter den Sommerveranstaltungen in Augsburg startet am

21.6. in die neue Saison !

Bis Mitte September ist ein breit gefächertes

Programm geboten: Avengers, Deadpool, Jurassic

World, Mamma Mia, Han Solo Star Wars, Mission

Impossible…..Wir haben alle Hollywoodkracher

auf der größten Kinoleinwand in Augsburg.

Filmpremieren haben Tradition beim Lechflimmern.

Regisseure und Schauspieler freuen sich

auf die unglaubliche Atmosphäre bei einem der

größten Openairkinos Deutschlands, um ihre

neuesten Filme zu präsentieren.

Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria

Potthoff und Eisi Gulp präsentieren den neuesten

Eberhofer-Krimi „Sauerkrautkoma“, Elmar

Wepper (übrigens gebürtiger Augsburger) die

Uraufführung von „Grüner wird’s nicht“. Insgesamt

16 Premieren bei Lechflimmern! Mit dabei

natürlich wieder die Kurzfilmnacht der SWA und

das European-Outdoor-Festival.

Der Vorverkauf der beliebten 10er-Tickets (49 Euro)

startet am 1.6.2018 in den Bahnhofsbuchhandlungen

oder direkt im Thalia Kaffeehaus. Auch online

frei Haus unter www.lechflimmern.de.

Die Terrassen im Bad – das neue Gastroangebot im

Familienbad- öffnen ab 9 Uhr früh. Das Sonnendeck

direkt am Schwimmbecken und der riesige

Biergarten mit Pavillon

bieten vom Frühstück

bis zum Schweinebraten,

vom Gemüse-Curry

bis zur Falafel, von Kässpatzen

bis Pizza eine

leckere Bandbreite von

selbst gemachten Spezialitäten.

Im Biergarten täglich

frische Sulzen. Dazu

die edlen Biere von

Schwarzbräu. Die Terrassen

verfügen übrigens über einen eigenen

Eingang (hinterm Hallenbad beim Seitzsteg Schild

beachten!!). Baden, Chillen, Essen, Cocktails, Filme……mit

Übertragung der Fußball-WM…..Der

Augsburger Sommer kann kommen.

ff

KURZ & KNACKIG* KURZ & KNACKIG* KURZ & KNACKIG* KURZ & KNACKIG

R.I.P. - HANNES ALTHAMMER

Mit 58 Jahren ist der Designer Hannes

Althammer, Träger des City Preises für

sein Engagement zur Augsburger Altstadt

(zusammen mit dem Altstadtverein) und

Initiator des Straßenkünstlerfestes La Strada,

an seinem Herzleiden verstorben. Auch

die bezaubernde „Nacht der 1000 Lichter“,

welche die historische Altstadt so romantische

illuminiert, war die Idee des beredten

Verfechters der Schönheit und des Wertes

unserer Altstadt. Und so werden wir uns

auch stets an dich erinnern lieber Hannes,

immer wenn ein Lichtlein brennt...

R.I.P. - HERMAN PORTISCH

54 Jahre jung und schon im Musikhimmel

gelandet! Der legendäre Musikexperte, DJ

und langjährige Betreiber von Hermann´s

Musikkneipe in der Alten Gasse (das heutige

Neruda), in der Wertachau und in Gablingen

war eine Musik-Koryphäe ohne gleichen: ca.

20.000 CDs und Platten, vor allem Rock,

Krautrock, Blues und Metal hat Hermann

archiviert und gepflegt. Seine besondere

Liebe aber galt Udo Lindenberg - 100 Tonträger

und Bücher des Deutschrockers waren

in seiner Sammlung. Der gelernte Bäcker

und Konditor lebte zuletzt in Meitingen

und verstarb nach kurzer und schwerer

Krebserkrankung Mitte Mai.

BUDAPESTER PUPPENMUSEUM BACK ON STAGE

Das skurrile Puppenmuseum mit seinem „psychedelisch-verrückten Gruseljahrmarkt-Sound“

ist wieder da! Erst jüngst konnte man die vierköpfige Combo im

Urmel-affinen Augsburg sehen und hören. Zunächst beim Schmeckfestival in Göggingen,

wohl um sich warm zu spielen. Denn dort war es nass, kalt und einsam. Aber

schon einen Tag später begeisterten sie ihre Fans im gut gefüllten Abraxas Theater!

Der Sänger, eine Rampensau – ganz der Papa, nur noch ein bisschen besser. Man

munkelt, er wäre der leibliche Sohn von Arno Löb, dem Augsburger Impotenz-

Urgestein. Als Conférencier moderierte der selbsternannte „U. Albin Konrady“ durch

die Show und beeindruckte gleichzeitig mit seinem vielseitigen Sangesrepertoire.

Daneben besonders unauffällig-auffällig die blassbleiche Ordensschwester. Nicht

nur ihr diabolischer Blick zog in den Bann. Was brennend interessiert: Ist sie denn

tatsächlich ein weibliches Wesen? Trägt sie die blütenweiße Schürze auch privat?

Wie kann man dermaßen virtuos und wild Gitarre spielen und gleichzeitig so cool

bleiben? Fragen über Fragen… das muss dringend geklärt werden.

3. HOF- UND GARTENFLOHMARKT IM ULRICHSVIERTEL

Im vergangenen Jahr fand der zweite private, gut

besuchte und erfolgreiche Flohmarkt im Ulrichsviertel

statt. Auch heuer, am 30. Juni von

10.00 Uhr bis 15.00 Uhr, wird es zum dritten

Mal einen Hof- und Gartenflohmarkt auf

privatem Grund und Boden geben. Wie

im Vorjahr kann jeder, der Platz für einen

Flohmarktstand im Hof oder Garten hat

und gerne dabei sein möchte, sich bei den

Organisatoren unter:

die.ulrichsbuerger@salve-regina.eu oder:

salve-regina@salve-regina.eu

melden, damit eine gemeisame Flohmarkt-

Orientierungskarte erstellt werden kann.


TAG & NACHT

23

Die Montessori-FOS in Wertingen

Ihr sucht für Euch oder Eure Kids eine Schule, auf der das Lernen Spaß macht?

Anmeldungen sind mit mittlerer Reife (ohne besonderen Notendurchschnitt) möglich!

Die Montessori-FOS in Wertingen bietet in den Zweigen Sozialwesen, Wirtschaft/Verwaltung

und Gestaltung:

- die Kombination von fachpraktischer Ausbildung und gehobenen Lerninhalten,

die bis zum (Fach-)Abitur führen

- 3 Praktika, die jeweils ca. 6 Wochen dauern und auch im

Ausland absolviert werden können

- intensive Teambildung in den ersten Schulwochen

- projektorientiertes Arbeiten mit Präsentationen

- persönliches Feedback und Unterstützung beim Herausfinden der eigenen Ziele

- Die Schüler können in den Freiarbeitsphasen ihre eigenen Schwerpunkte setzen:

Was macht mir noch Schwierigkeiten? Wo bin ich schon sicher? Neben dem Unterricht

gibt es begleitete Studierzeiten für Gruppen- und Einzelarbeit. Zu den Lehrern herrscht

ein sehr vertrauensvolles Verhältnis. Sie sind auch außerhalb des Unterrichts ansprechbar

und beraten die Schüler beim individuellen Lernprozess ohne Noten. Kontakt unter:

PRIVATE MONTESSORI-FACHOBERSCHULE WERTINGEN

Zusmarshauser Straße 19

86637 Wertingen

Info: 08272 641 07 60

www.montessori-fos.de

29. UND 30.06. RATHAUSPLATZ AUGSBURG

PaxTage: Zeig Dich Aux!

45 Prozent der Augsburger haben einen Migrationshintergrund.

Augsburg ist vielfältig. Augsburg ist tolerant. Keine andere

Stadt auf der Welt begeht den Frieden mit einem eigenen

Feiertag. Augsburg ist FÜR: Augsburg ist Friedensstadt. Mit den

PaxTagen, am 29. und 30 Juni zeigt Augsburg, dass Ideologien,

die die Würde des Menschen verletzen, in Augsburg keinen

Raum haben, egal, aus welchen politischen Ecken sie stammen.

Multikulturell, offen und tolerant können die Bewohner mit

ihrer Präsenz ein Zeichen für das Miteinander und Füreinander

in der Stadt setzen. Die Botschaft an den PaxTagen ist

kein GEGEN sondern ein FÜR. Ein FÜR für Herz, Mut und

Toleranz. Zeig dich Augsburg, zeig deine Haltung, zeig dein

Herz, zeig deinen Mut und zeig deine Toleranz! An den zwei

Tagen werden auch viele Bands und DJs (Fr. ab 19.00 Uhr, Sa.

ab 10.00 Uhr) auf dem Rathausplatz zu sehen sein. Die PaxTage

2018 sind eine Veranstaltung des Bündnis für Menschenwürde

mit Unterstützung des Stadtjugendring Augsburg.

REUNION-KONZERT NACH 20 JAHREN AM 09.06. IN

KÖNIGSBRUNN

The Dancing Creeps

Wer kennt sie noch? The Dancing Creeps sind eine Rock-

&Roll-Band, die in den 80er-Jahren in Augsburg ihr Unwesen

trieb und eine der beliebtesten Formationen der Stadt war. 1998

löste sich die Band auf und zwei Jahrzehnte später kreuzen

sich die Wege der Musiker wieder! 2017 spielten die Dancing

Creeps in Königsbrunn eine eher sponate Jam-Session, ein

Jahr später ist es dann wieder soweit, am 09.06. ist die Band

bei den Königsbrunner Rock-&Roll-Days im Matrix wieder

zu sehen und zwar in Originalbesetzung, u.a. mit Thomas

“Bobbel” Höher, den man noch bestens aus dem Ostwerk kennt

oder Norbert Wenninger, der heute noch bei Bands wie The

Revelling Crooks oder Steve Train & His Bad Habits aktiv ist.

Welcome back on stage!


24

TAG & NACHT

RAINHARD FENDRICH LIVE AM 07.10. IN AUGSBURG

Ein Feuerwerk aus alten Hits und

neuen Songs

Rainhard Fendrich ist einer der erfolgreichsten Musikexporte Österreichs. Kein

anderer Künstler hat in den letzten Jahrzehnten die Musikszene dort so sehr

geprägt wie der 63-jährige Wiener. Im September 2017 feierte das Musical „I

Am from Austria“ mit seinen größten Hits Welt-Premiere in Wien. Ein Ritterschlag

für einen großartigen Songschreiber und Interpreten. Nun geht es

für Fendrich zurück auf die Konzertbühne mit der großen „Live 2018“-Tour.

Auch nach Augsburg: hier wird der Wiener am Sonntag, den 07. Oktober in

der Schwabenhalle zu Gast sein! Dabei ist Fendrich nicht nur Kult, sondern

begeistert seine Fans immer wieder mit neuen, teils witzigen, aber auch tiefgründigen

Songs. Mit seinem 2016 erschienen Album „Schwarzoderweiss“,

das gleichzeitig sein neuntes Nummer 1- Album ist und direkt Gold-Status

erreichte, begeisterte er Kritiker wie Fans. Seine große Tournee im Frühjahr

2017 war restlos ausverkauft. „Rainhard Fendrich – Live 2018“ wird ein neues,

intensives Konzerterlebnis! Ein Hitfeuerwerk aus aktuellen und natürlich auch alten Liedern, auf die man sich in einem ganz neuen Klangbild freuen kann!

Die musikalische Reise von Rainhard Fendrich begann bereits vor über 38 Jahren. Seither hat der Sänger und Liederschreiber 17 Studioalben mit beinahe 250

Songs veröffentlicht. Bisher wurde er 25mal mit Gold, 28mal mit Platin sowie weiteren zahlreichen Awards, wie z.B. den World Music Award ausgezeichnet.

Infos: www.fendrich.at

NEUERÖFFNUNG

Werbeartikel Holfelder

jetzt auch in Augsburg

Nach über 35 erfolgreichen Jahren mit großer Erfahrung im Bereich der

Corporate Fashion, hat die Holfelder GmbH mit Sitz in Unterföhring ein

Werbeartikel-Kompetenzzentrum in Augsburg eröffnet. Am Standort Augsburg

präsentiert das Unternehmen in einem großen Showroom ein breites

Spektrum an klassischen und innovativen Werbemitteln „zum Anfassen“; vom

individuellen Kugelschreiber, über süße Werbeartikel, Feuerzeuge und klassische

Streuartikel, bis hin zu hochwertigen Werbegeschenken für Firmenkunden

und Geschäftspartner. Auch wer komplexe Werbeartikelkonzepte für neue

Kampagnen finden oder eine Messe vorbereiten will, ist bei den Profis von

Holfelder bestens beraten.

Alle Infos unter: www.holfelder-werbeartikel.de

Das Bild zeigt von links: Kathrin Stadler (Projektleitung Werbemittel), Heiko Glück (Verkaufsleitung Werbemittel)

und Matthias Meier (Repräsentant Werbeartikel)

RIEGELE BIERKETTE 2018 VERLIEHEN

Kabarettist Wolfgang Krebs übergibt an Skilegende Markus Wasmeier

Ignaz Kiechle nannte ihn einst den „Orden des

Volkes“. Die Rede ist von der Riegele Bierkette, eine

Ehrung an Persönlichkeiten, die sich zur bayrischen

Lebensart und dem bayrischen Bier bekennen.

Am 21.04. wurde der Orden zum 35. Mal vergeben.

Der Preisträger von 2017, Kabarettist Wolfgang Krebs,

übergab die Bierkette zusammen mit Sebastian Josef

Priller und den Augsburger Königstreuen an den

Bierbrauer, Weltmeister und Olympiasieger Markus

Wasmeier. Mit der Verleihung in der Riegele Biermanufaktur

wurden die Verdienste Wasmeiers zur

Erhaltung traditioneller Braukunst in seinem Heimatmuseum

am Schliersee gewürdigt. Die Laudatio

von Wolfgang Krebs war eine Comedyshow, die alle

von den Bänken riss: Krebs als Edmund Stoiber!

Unter tosendem Beifall und gemeinsam mit den

anwesenden Riegele-Bierkettenträgern Wiesnwirt

Wiggerl Hagn, Professor Dr. Frei, MdL Alfons Zeller,

Landtagsabgeordneter a. D. Max Strehle, Anselm

Bilgri und Hubert Dorn von der Bayernpartei sowie

Dr. Wolfgang Stempfl

wurde gemeinsam auf

Bayern angestoßen und

dem neuen Riegele Bierkettenträger

gratuliert.

Umrahmt wurde die

Veranstaltung von der

amtierenden Hopfenkönigin

und den zahlreichen

Königstreuen,

die die eingeladenen

ehemaligen Bierkettenträger

feierlich mit Ihren

Fahnenabordnungen

begrüßten. Die Riegele Brauhausmusikanten sorgten

für die musikalische Unterhaltung und das Riegele

Wirtshaus übernahm den kulinarischen Teil.


TAG & NACHT 25

Line-Up für das Jugendfestival „Südufer“ steht

Am 20. und 21. Juli findet zum zweiten Mal das große Jugendfestival

»Südufer« statt. Vor der einzigartigen Kulisse des Friedberger Sees sind junge

Menschen und Junggebliebene eingeladen, zwei Tage lang gemeinsam zu

feiern. Auf zwei Bühnen – eine davon im Wasser – sorgen rund 20 Livebands

und DJs für Stimmung. Von Rock und Pop bis hin zu Hip-Hop und Elektro

setzt das Line-up auf eine vielfältige Mischung.

Mit von der Partie ist die österreichische Band Granada (Foto). Das

Debütwerk der Jungs aus Graz landete prompt in den Albumcharts unserer

Nachbarrepublik. Granada vereinen Indie(-Pop) mit Mundart-Gesang und

Akkordeon – und granteln dabei mit einer ordentlichen Dosis Humor. Markus

Winter aka Maeckes kennt man unter anderem als Teil der Rap-Combo

Die Orsons. Der Stuttgarter ist derzeit mit seiner Liveband Die Katastrophen

unterwegs: moderner Hip-Hop, der auf Selbstreflexion statt dicke Hose setzt.

Außerdem live zu sehen sind Lotte, Impala Ray, Bbou, Oliver Gottwald,

Yukno, Sind, Das Ding ausm Sumpf, Some Sprouts und Cadet Carter. Für

Elektro am See sorgen die DJs von Hamam Nights (Freitag) und auto.matic.

music (Samstag).

Dazu gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, unter anderem

mit einem Kreativ- und Foodmarkt, Wakeboarden und Badespaß für die

ganze Familie. Auf dem Kreativmarkt stellen Künstler und Bastler aus der

Region ihre Werke aus und laden zu Mitmach-Workshops ein. Selbstverständlich

ist auch für das leibliche Wohl gesorgt – an sieben Street Food

Ständen können kulinarische Highlights, wie zum Beispiel die von Schokolade

überzogenen Früchte mit verschiedenen Toppings von den icebananas,

probiert werden.

Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt – an sieben Street

Food Ständen können kulinarische Highlights, wie zum Beispiel die von

Schokolade überzogenen Früchte mit verschiedenen Toppings von den

icebananas, probiert werden.

Veranstaltet wird das »Südufer« von der Stadt Friedberg, unterstützt von der

Eventagentur Mategroup, dem Jugendrat und -club. Das Tagesticket kostet

15 Euro, das Festivalticket für beide Tage 25 Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühr).

Granada

Kartenvorverkauf und weitere Infos unter:

- www.suedufer-festival.de

- www.facebook.com/sueduferfestival

- www.instagram.com/suedufer_festival

Foto: FS eventfoto Foto: Philipp Hafner


26

ZOOM

Hinterhofflohmärkte

Beim Nachbarn Schätze finden

Hinterhofflohmärkte liegen schwer im Trend. In immer mehr Stadtvierteln Augsburgs organisieren Anwohner den Verkauf von allerlei Krimskrams

aus dem eigenen Haushalt. Und dabei geht es um viel mehr als um ein gutes Geschäft. Von Alexander Edin

Von links nach rechts: Lea Demirbas, Marlene Kröhnert und Obie Obermeier

S


ZOOM

27































Ziel ist es, von der Entfremdung

wegzukommen und wieder eine

gepflegte Nachbarschaft zu fördern












Hier die Termine der kommenden Augsburger Hofflohmärkte 2018:

- Hinterhof-Flohmarkt Bismarckviertel, Samstag, 09. Juni 2018, 10.00 Uhr bis

15.00 Uhr

- Hofflohmarkt Antonsviertel, Samstag, 24. Juni 2018, 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

- Hofflohmarkt Ulrichsviertel, Samstag, 30. Juni 2018, 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr

- Pfersee Hofflohmärkte: Samstag, 14. Juli 2018, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

- Hochfeld Hofflohmärkte, Samstag, 21. Juli 2018, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

- Göggingen Hofflohmärkte, Samstag, 6. Oktober 2018, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

- Kriegshaber Hofflohmärkte, Samstag, 13. Oktober 2018, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr


28

ZOOM

Denied –

Ein Spot gegen Fremdenhass

Interview mit der

Augsburger Videokünstlerin Stefanie Sixt

In ihrem neuen Projekt wendet sich die Augsburger Künstlerin Stefanie Sixt gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus.

Von Marcus Ertle.

Stefanie, du warst mal wieder kreativ, hört man.

Ja, ich habe einen Spot gegen Rassismus produziert, mit dem ich darstellen

wollte, wie bunt unsere Gesellschaft eigentlich schon ist. Es ging

mir darum, anschaulich zu machen, wie präzise aufeinander abgestimmte

Teams, wie das Philharmonische Orchester oder eine Fußballmannschaft,

wie die vom FCA, oder ein Ballett funktionieren würde, wenn man alle

Menschen mit Migrationshintergrund aus ihnen entfernen würde. Nämlich

so gut wie gar nicht, das sieht man schön am Ballett, da stünde fast gar

niemand mehr auf der Bühne. Der Spot trägt ja den Titel Denied, also zu

deutsch abgelehnt, das soll nochmal die Ablehnung und das Ausschließen

aus dem System ausdrücken.

Wie bist du auf die Idee gekommen?

Die lag bei mir einfach nahe, wir haben im Kreise unserer bunten

Patchworkfamilie Mexikaner, Amerikaner, Italiener und von daher ist es

mir natürlich auch ein Anliegen, dieses Thema, das mir persönlich sehr

wichtig ist, zu bearbeiten. Ich finde es auch mit Blick auf die Zukunft wichtig,

dass wir aufpassen, dass diese Stimmung und hoch die emotionalisierte

Debatte, die es gerade im Land gibt, keine Beschleunigung in eine ungute

Richtung erlebt. Wir müssen genau und differenziert hinschauen und das

Thema Ausländer, Flüchtlinge, Migration, Rassismus und Angst vor dem

Fremden betrachten. Das halte ich gerade mit Blick auf die globale Entwicklung

für gefährlich.

Wieso?

Weil unsere Gesellschaft durchmischt ist und das finde ich auch gut

so, ich bin ein Riesenfan von Europa. Ich finde es toll, dass Europa zusammenwächst,

das ist auch wahnsinnig wichtig, denn wenn wir alle wieder

in unsere Kleinstaaten zurückfallen und die Schlagbäume runter lassen,

dann werden wir in einer globalisierten Welt wirtschaftlich, politisch und

kulturell einfach komplett bedeutungslos werden. Es gibt kein Zurück in

die gute alte Zeit, zumindest kein sinnvolles oder erfolgreiches Zurück. Ich

habe auch den Eindruck, dass sich politische Parteien diese Stimmung zu

Nutze machen und sie weiter anheizen.


ZOOM

29


Wie sich ja auch in den letzten

Wahlergebnissen gezeigt hat.

Das ist ein bisschen vergleichbar

mit der Schwarmintelligenz:

Eine Stimmung, die

eine Eigendynamik entwickelt

und sich ausbreitet, das Klima

in unserer Gesellschaft vergiftet,

wodurch am Ende der Mob auf

die Straße geht und den türkischen Gemüsehändler verprügelt, der hier

seit drei Generationen lebt. Ich glaube, es gab in den ersten Monaten 2018

mehr Angriffe auf ausländische Mitbürger als im ganzen vergangenen Jahr.

Da muss man einfach eine Bremse ziehen, damit sich diese Stimmung

nicht weiter verselbstständigt. Dieser Unmut ist ja auch ziemlich diffus

und richtet sich gefühlt gegen alle Menschen, die fremd wirken, ob das der

bestens integrierte ägyptische Arzt ist, der seit 15 Jahren im Krankenhaus

arbeitet oder die syrische Flüchtlingsfamilie. Und von dem Gedanken, der

im kleinen familiären Kreis begonnen hat, hat sich die Idee zum Spot entwickelt.

Und von dieser Idee bis zum fertigen Spot hat es wie lange gedauert?

Ein gutes halbes Jahr. Die Idee kam mir, als ich in der WWK-Arena ein

Spiel vom FCA angeschaut habe, ich finde Sport als Thema ja ohnehin

spannend und habe auch schon für den Deutschen Olympischen Sportbund

einen Spot gemacht und dachte mir, dass es toll wäre, etwas mit dem

Unsere Gesellschaft durchmischt

sich und das finde ich auch gut so!“


FCA zu machen und das fiel

dann zusammen mit der Idee,

etwas gegen Ausländerfeindlichkeit

zu machen. Das ist ja im

Fußball auch immer wieder ein

wichtiges Thema, zu dem man

Stellung beziehen muss.

Ich glaube, du konntest für

deinen Spot auch prominente Mitwirkende gewinnen, oder?

Ja, Urs Meier, Sylvia Neid und natürlich viele Akteure aus Augsburg,

wie den Intendanten André Bücker, das Ballett unter der Leitung von

Ricardo Fernando und die Philharmoniker unter der Leitung von Domonkos

Héja, sowie die vielen Helping Hands aus dem Theater, wofür ich

besonders dankbar bin.

Wie hast du das alles eigentlich finanziert?

Naja, das war natürlich schon ein großes Budget, das ich aufzubringen

hatte. An dem Punkt, an dem ich alle Beteiligten im Boot hatte und gesagt

habe, dass wir das jetzt auf jeden Fall durchziehen, hatte ich einen Haufen

Schulden an der Backe, das kann man schon sagen.

Fanden sich nicht schnell Sponsoren?

Schnell nicht, das hat sich schon eine ganze Weile gezogen, manche

haben auch gezögert, weil ihnen das Thema zu heikel war, weil man nicht

wisse, wie die Kunden auf ein Sponsoring des Spots reagieren würden, was

mich auch bisschen erschreckt hat, muss ich zugeben, das fand ich echt

krass. Aber inzwischen gibt es eine Reihe von Unterstützern: vornan Cine

Mobil und ARRI aus München, auch lokale, wie Walter Fensterbau, Schmid

Logistik AG, Quentia und Oberbürgermeister Gribl ist der Schirmherr.

Wurde der Spot schon öffentlich gezeigt?

Ja, die erste Vorführung war Anfang Mai in der WWK-Arena und seitdem

steht er auf dem Youtube Kanal vom FCA. Ich versuche jetzt, den

Spot im Fernsehen und in Kinos unterzubringen und möchte natürlich

den Hype der Fußball-WM für das Anliegen des Spots nutzen. Wer ihn teilt

und postet, wird Teil vom ganzen Projekt.

Gab es schon Reaktionen?

Also bisher nur sehr positive, ich habe also noch keine abgeschlagenen

Hühnerköpfe vor meiner Tür gefunden (lacht).

(me)


30

ZOOM

Die Straßen von Augsburg

Der Römerweg. Altes Geld.

In unserer Serie „Die Straßen von Augsburg“ widmen wir uns den markantesten Straßen der Stadt. Von Marcus Ertle


ZOOM

31

Ach, ist das schön hier! Nur der alte Mann auf der anderen Straßenseite

macht mir langsam Sorgen. Anfangs schien er mir ein ganz

normaler, nein mehr noch, ein ausgesprochen gut gekleideter Herr

in sommerlich beigen Leinenjacket und gepflegten Lederschuhen

zu sein, der einen putzigen, wenn auch wachsamen Hund à la Lassie

ausführte. Aber je weiter wir uns den Römerweg entlang bewegen, desto

mehr fällt mir auf, dass mit ihm irgendwas nicht zu stimmen scheint.

Ach, ja, der Römerweg, ihn habe ich mir diesmal als Ziel meines Erkundungsspaziergangs

ausgesucht. Er schien mir eine gute Ergänzung zur Hasengasse

(siehe Ausgabe 05/2018). Hier verruchter Abgrund. Dort die stilvolle

Villenstrasse, wo Göggingen am schönsten ist. Es gibt auf den ersten Blick

eigentlich nur eine Sache, die Hasengasse und Römerweg gemeinsam haben:

Die Scheu, einzutreten. So leicht erkennt man sich selbst. Wer die Frage: „Wer

bin ich?“ zügig und ohne philosophische Verrenkungen beantworten will, muss

eigentlich nur beobachten, wovor er zurückschreckt. Zu bürgerlich, um nonchalant

in eine Bordellstraße zu flanieren und zu proletarisch, um unbefangen

in ein Villenviertel zu schlendern. Wieso eigentlich? Gut, bei der Hasengasse

konnte ich die Antwort leicht finden – es gibt einfach keine halbwegs würdige

Art, dort hinzugehen, dafür ist der Zweck zu erniedrigend. Aber was schreckt

mich an einer Straße, in der die mutmaßlichen Leistungsträger der Gesellschaft

wohnen, in der ich vor Kriminalität, zumindest vor Straßenkriminalität, ganz

gewiss keine Angst haben muss? Darüber muss ich nachdenken, während ich

die Namensschilder an den Häusern studiere. Sehr schön. Sehr viele Doktoren

wohnen hier. Sehr hübsch poliert. Hier ist nichts verlottert. Den ein oder

anderen Namen kennt man aus der Lokalpresse, andere beschränken sich auf

den Anfangsbuchstaben oder eine Kombination. Dr. H., M.A., S.Sch., Fam. v. H.

Diskretion ist ein Merkmal stilvollen Lebenswandels, denke ich mir und werde

von dem alten Herren mit Hund aus meinen Gedanken gerissen.

Der arme Mann, was hat er nur? Als ich ihn am Anfang des Weges sah,

wirkte er gesund, jetzt scheint er sich in einem Zustand der Verwirrung zu

befinden. Traurig, was das Alter mit einem macht. Eben ist man noch ein

sportlicher Architekt oder Rechtsanwalt oder Medienmogul und im nächsten

Moment verwechselt man seinen Hund mit dem Kühlschrank. Er steht ein

Dutzend Meter von mir entfernt und schaut irritiert um sich. Die Straße hoch,

die Straße runter, auf seine Schuhe, fragend zu Lassie, fragend zu mir, wieder

zu Lassie, wieder zu mir. Was mag ihm nur durch den Kopf gehen? Ich scheue

mich, ihn anzusprechen. Ich bin hier ja fremd.

Das ist das Gefühl, das mich von Anfang an beschlichen hat und immer

deutlicher wird. Ich bin hier fremd. Aber das ist natürlich unsinnig, ich weiß

es! Denn ich bin ja in jeder Straße, in der ich noch nicht war, zunächst einmal

fremd. Was ist denn an fremden Straßen schlimm? Gar nichts. Es ist nicht nur

Fremdheit... nein... nicht nur Scheu... nein, nein... es ist ... ein schlechtes Gewissen!

Ja! Ich habe ein schlechtes Gewissen, weil ich in dieser Straße bin, in der ich

nicht wohne und in der ich im strengen, im gesetzlichen Sinn des Wortes auch

kein berechtigtes Anliegen habe. Ich liefere ja nichts, ich repariere ja nichts, ich

schaue ja nur. Und was sehe ich? Ach, also ich möchte es diplomatisch formulieren.

Es ist ganz offensichtlich nicht so, dass man mit Reichtum (ich behaupte

einfach mal frech, dass jeder, der hier ein Haus besitzt reich ist) zugleich guten

oder gar außergewöhnlich guten Geschmack erwirbt.

Ich denke da zum Beispiel an die Villa XY in Eierschalengelb, hinter deren

Mauer ein stolzer Adler aus Stein über das Anwesen wacht, während vor der

Mauer eine Igelmama mit Kind und eine Hasenmama mit Kind aus Keramik

den Betrachter freudig anstrahlen. Zur Bekräftigung der idyllischen Szenerie

prangen Herzen aus Metall über dem tierischen Trio. Aber verrät die Erwartung,

dass reiche Menschen automatisch mehr Stil als die armen Teufel in der

Hasengasse (wo übrigens auch Herzen angebracht sind) haben müssen, verrät

diese Erwartung nicht in erster Linie, dass ich naiv bin und kein Herz für hübschen

Kitsch habe? Dabei liegt die wahre Schönheit des Römerwegs ja gerade in

dem, was nicht menschengemacht ist, nämlich in den vielen schönen Bäumen,

die die Straße säumen. Grün ist in gewisser Weise ja die Farbe des Reichtums.

Es gibt außerhalb der innersten Innenstadt keine Straßen mit Villen, die nicht

mehr oder weniger großzügig begrünt sind. Das ist kein Vorwurf. Ich sage ja

nicht, dass die Reichen den Armen die Bäume wegnehmen, das nicht. Aber so

sehr es den Reichen da und dort auch mal an Geschmack fehlen mag, immer

verstehen sie, dass eine begrünte, naturnahe Umgebung eine Wohltat für die

Seele ist. Ich weiß gar nicht, ob die Viertel des Prekariats immer grau und trist

sind, ich bin ja selbst kein Bewohner eines solchen Viertels, aber wenn ich wetten

müsste...

Oh, der alte Herr überquert jetzt die Straße. Er flüstert seinem Hund etwas

zu, der schaut interessiert. Die beiden stehen jetzt vor der Einfahrt einer Villa

im Bauhausstil und der alte Herr redet, seine Aufgeregtheit mühsam verbergend,

auf einen Mann mittleren Alters im rosafarbenen Polo-Shirt ein. Dabei

versucht er, ich merke es, unbefangen zu wirken und schaut besorgt die Straße

hinab, aber es gelingt ihm nicht. Was mag nur in seinem Kopf vor sich gehen?

Der Mann im Polo-Shirt hört ihm stirnrunzelnd zu, er wirkt jetzt wie ein Arzt,

dem ein überzeugter Hypochonder eine verwegene Selbstdiagnose vorträgt, der

er lediglich mit professioneller Aufmerksamkeit, nicht aber mit einem Therapievorschlag

begegnen kann. Vielleicht ist er ja wirklich Arzt. Über den Köpfen

der


beiden, an der Hauswand, hängt eine sehr moderne Überwachungskamera,

eines dieser Modelle, die wie ein rundes Auge auf die Straße blicken.

Das ist auch so eine Sache. Die Sorge um das Eigentum, welche die Besitzer

wertvollerer Immobilien natürlich in einem weit höherem Maß umtreiben

muss als einen beliebigen Siedlerhausbesitzer im Bärenkeller. Denke ich

mir. Ich kenne die genauen Zahlen nicht. Womöglich ziehen Einbrecher die

einfacheren Gegenden vor, weil sie wissen, dass dort zwar weniger Beute, aber

auch weniger Sicherheitsmaßnahmen zu erwarten sind. Aber weiß man, wie

Einbrecher ticken? Es wäre ja höchst riskant, darauf zu zählen, dass Kriminelle

nüchtern abwägen. Allein schon deswegen, weil intelligente Kriminelle genau

auf diese scheinbar sichere Risikokalkulation der reichen und sorgenvollen

Hausbesitzer setzen und dort angreifen, wo man es nicht erwartet. Viele Zeugen

hätten sie hier jedenfalls nicht zu befürchten. Die Straße ist geradezu post

apokalyptisch leer. Wo sind nur all die Menschen, die hier wohnen? Klar, viele

noble Autos, dazwischen Kleinwagen diverser Alten- und Gartenpflegedienste.

Aber keine spielenden Kinder, keine Frauen/Männer mit Einkaufstaschen, kein

Lärm. Erholen sich die Bewohner in ihren Häusern und meiden die Welt da

draußen? Arbeiten sie gerade alle, um sich das Leben hier leisten zu können?

Man weiß es nicht. Es wirkt aber genau besehen alles etwas... ja ... trist. Ich freue

mich gerade darüber, dass mir das Bonmot irgendeines Philosophen einfällt,

der meinte, die Rache Gottes an den Reichen wäre die Langeweile, da merke

ich Bewegung in der Straße.

Der alte Herr, Lassie und der Mann im rosa Polo-Shirt haben sich in Bewegung

gesetzt und gehen auf mich zu. Tatsächlich auf mich. Ich schaue mich um.

Niemand sonst ist zu sehen. Sie gehen sehr selbstbewusst, der alte Herr wirkt

jetzt gar nicht mehr so verwirrt und der Arzt im rosa Polo-Shirt scheint auch

recht zielstrebig zu sein. Sie kommen näher, bleiben vor mir stehen, der Polo-

Shirt-Mann mustert mich ein ganz klein wenig abschätzig.

„Junger Mann, Sie laufen jetzt schon fast eine halbe Stunde hier in der Straße

rum, suchen Sie vielleicht was, oder wohnen Sie hier?“

„Nein, nicht direkt“, murmle ich.

„So, nicht direkt, dann würde ich vorschlagen, dass Sie diese Straße verlassen,

ja?“

Ich nicke. Eine sehr gute Idee.

Junger Mann, suchen Sie vielleicht

was, oder wohnen Sie hier?“


32

ZOOM

Weltpremiere des Fugger-Musicals

„Herz aus Gold“

auf der Freilichtbühne

Ein Interview mit Komponist

Stephan Kanyar und Regisseur Holger Hauer

Foto: Stella Sianos

Am 30. Juni feiert das Musical „Herz aus Gold“ auf der Freilichtbühne

am Roten Tor seine Weltpremiere. Stephan Kanyar, der seit 1993

als freier Komponist, Dirigent und Pianist arbeitet, schrieb die

Musik. Neue Szene-Redakteur Markus Krapf hat sich direkt nach

der allerersten Probe mit Kanyar und dem in der Musicalszene sehr

renommierten Regisseur Holger Hauer im martini Park getroffen.

Schön, dass ihr beiden mitten im Vorpremieren-Stress Zeit für die

Neue Szene findet. Habt ihr denn auch Augsburg sofort gefunden, ihr

lebt ja beide in Berlin?

Beide: Na klar, wir waren ja in der Vergangenheit auch schon einige

Male zu Besprechungen in Augsburg, wobei wir bisher wenig von der

Stadt gesehen haben. Einige Meetings fanden auch in Berlin statt, denn

auch unser Texter Andreas Hillger wohnt dort.

Ein richtiger Eindruck unserer Fuggerstadt ist also noch nicht entstanden?

Hauer: Doch, bei mir schon. Ich bin gestern mit dem Kostümbildner

und dem Bühnenbildner von Herz aus Gold ein bisschen durch Augsburg

gelaufen. Wir waren mitten in der Altstadt schön bayerisch essen. Der ofenfrische

Schweinsbraten mit Knödel war super, die Altstadt aber auch!

Kanyar: Ich kenne Augsburg schon von früher, weil ich vor über 20

Jahren hier im Abraxas die Musik für verschiedene Sachen gemacht und

sehr viel dort gespielt habe. Gibt’s das eigentlich noch?

Ja klar. Das Abraxas beherbergt einige Freie Theater und ist nach wie

vor ein kultureller Mittelpunkt der Stadt. Wie ist denn euer Eindruck

vom martini Park, wo ja die Probebühne für Herz aus Gold ist?

Hauer: Ich finde Industrieparks, in denen viele verschiede Sachen aufeinandertreffen,

immer interessant und spannend. Genauso wie die helle


ZOOM

33

und lichte Halle, in der die neue Augsburger Bühne entstanden ist, das

mag ich sehr.

Kanyar: Es ist halt auch wahnsinnig beeindruckend, wie es gelungen

ist, in kürzerster Zeit und aus der Not geboren in einer Industriehalle

tatsächlich ein komplettes Theater zu installieren. Mit allem, was man

braucht, eine logistische Meisterleistung.

Sind denn große Namen wichtig für den Verkauf von Tickets?

Beide: Die Hauptdarsteller sind nicht ganz unwichtig, es gibt auch in

der Musicalszene Fans, beispielsweise aus Österreich oder der Schweiz, die

sicher extra für Murray oder Valentini nach Augsburg anreisen werden.

Unsere beiden Namen werden offengesagt keine Tickets verkaufen. Aber

wir werden dafür sorgen, dass es gut wird und diese Tatsache verkauft dann

wiederum Karten.

Obwohl ihr beiden echte Musical-Profis seid, spürt ihr sicher trotzdem

eine gewisse Anspannung vor der Welturaufführung von Herz

aus Gold?

Hauer: Natürlich ist es immer etwas Besonderes, Neues zu schaffen,

aber beinahe 90 Prozent meiner Inszenierungen waren Ur- oder Erstaufführungen,

keine Ahnung, warum mich das immer ereilt. Aber man kann

selbst etwas kreieren und läuft so auch nicht Gefahr, andere zu kopieren.

Kanyar: Für einen Komponisten ist es toll, wenn man etwas geschrieben

hat und dann viele andere Leute damit beginnen, etwas dafür zu

erschaffen. Ob das die Bühnenbildner sind oder die Musiker, einfach alle

arbeiten ja auch schon seit geraumer Zeit an unserem Musical. Man denkt

sich als Autor etwas aus und dann beginnt ein Haufen talentierter und

begabter Leute, dies auf die Bühne zu bringen.

Hauer: Stimmt, ich war gestern hier in den Theaterwerkstätten und

habe diese riesigen bemalten Goldtaler und die gewaltigen Adler gesehen,

die dann als Bühnenbild auf der Freilichtbühne stehen werden. Das ist so


toll, was diese Leute da veranstalten. Ich stand da wie ein kleiner Junge

unter dem Weihnachtsbaum.

Das Herz aus Gold-Team ist international,

die Hauptrollen wurden

mit Gästen besetzt. Welche Rolle

werden die Akteure aus dem hiesigen

Theater-Team spielen?

Kanyar: Fuggers Brüder werden

von Sängern aus dem Augsburger

Ensemble besetzt. Auch die Mutter

Jakob Fuggers wird von einer echten

Augsburgerin gespielt. Natürlich

sind auch das Ballett, der Chor und die Philharmoniker vom Theater Augsburg.

Herz aus Gold

ist eine richtig bunte und kraftvolle

Show geworden!

Holger, du bist hier in Augsburg sozusagen als Spielertrainer tätig,

denn du gibst ja neben der Regie auch noch die Rolle des Welser als

Gegenspieler von Jakob Fugger.

Hauer: Ich bin ja selbst auch Musicaldarsteller und Schauspieler. Und

wenn mich sonst schon keiner als Darsteller besetzt, dann mach ich das

einfach selber (lacht). Ich hab das schon ein paar Mal gemacht, letztlich

macht es einfach großen Spaß. Der Welser ist eine schöne kleine Partie

und außerdem habe ich so die Gelegenheit, bis zur letzten Vorstellung mit

dabei zu sein. Normalerweise bleiben Regisseure ja nur bis zur Premiere.

Die Vorverkaufszahlen von Herz aus Gold sind sehr gut, die Leute hier

freuen sich also auf „ihr“ Augsburger Musical. Auf was genau darf

man sich denn musikalisch einstellen?

Kanyar: Es ist eine sehr üppige, eine pralle Show, wir haben riesige Tableaus

mit Ensemble und Chor, wir haben große, emotionale Pop-Balladen,

zum Teil wird es auch rockig. Es ist einfach eine richtig bunte und kraftvolle

Show geworden!

Werden wir ein historisches Musical sehen, das auch wirklich zu Fuggers

Zeiten spielt?

Hauer: Es ist schon ein historisches

Musical, aber es ist sicher nicht

einfach nur Wikipedia mit Musik. Es

gibt eine fiktive Liebesgeschichte, die

trotz der historischen Namen nicht

die historische Wahrheit ist.

Kanyar: Sagen wir so, es gibt ein

paar weiße Flecken in Fuggers Leben

und die haben wir ausfiktionalisiert.

Aber es beißt sich mit nichts, was

man aus der Geschichte kennt. Und wir benutzen eine heutige musikalische

Sprache, um diese Geschichte zu erzählen.


Welchen Ruf genießen denn eigentlich unsere Philharmoniker überregional?

Kanyar: Die Augsburger Philharmoniker sind ein wirklich ausgezeichnetes

und vielseitiges Opernorchester. Ich habe lange in München und

Ingolstadt gelebt und das ist auf jeden Fall ein Radius, in dem das Augsburger

Orchester sehr positiv wahrgenommen wird.

Die beiden Hauptdarsteller Roberta Valentini und Chris Murray sind

zwar nicht aus Augsburg, aber absolute Stars in ihrem Fach.

Beide: Ja. Absolute High Class, Es gibt in der deutschsprachigen Musicalszene

vielleicht 15 bis 20 Leute auf diesem Niveau und die beiden gehören

absolut dazu.

Wie gelingt es, solche Leute zu verpflichten?

Kanyar: Man braucht etwas Glück, dass sie im rechten Moment verfügbar

sind und man sie dann auch für die Sache begeistern kann. Aber wir haben

ja zudem eine sehr interessante Geschichte zu bieten. Außerdem darf man in

aller Bescheidenheit sagen, dass viele Darsteller einfach gerne mit Holger als

Regisseur oder auch mit mir als Komponist zusammenarbeiten wollen. Für

Chris Murray zum Beispiel habe ich bereits die vierte Partie geschrieben.

Stimmt es denn, dass man so ein Opus in nur sechs Wochen einstudiert?

Beide: Früher waren das mal acht Wochen, aber heute hat man tatsächlich

immer um die sechs Wochen Zeit zum Probieren.

Noch eine letzte Frage zur Spielstätte. Ist die Freilichtbühne ein besonderer

Ort?

Hauer: Es ist eine tolle Bühne, eine irre Spielstätte. Die Größe ist natürlich

eine Herausforderung und man muss sehr geschickt arbeiten, weil die

erste Stunde immer unter Tageslicht gespielt wird, erst dann kann man mit

Lichteffekten arbeiten. Man muss außerdem auch sehr konsequent arbeiten,

dass sich nicht alles vermischt und man dann keine Ahnung mehr hat,

wer eigentlich gerade spricht.

Kanyar: Die Freilichtbühne ist beinahe wie im alten Rom mit der

Stadtmauer im Hintergrund. Dieses Ambiente bietet unglaubliche Möglichkeiten.

Außerdem ist sie nur einen Steinwurf von der Augsburger Puppenkiste

entfernt. Und ich habe meinem Sohn versprochen, dass ich mit

ihm dahin gehe, wenn er mich hier in Augsburg besucht!


34

ZOOM

Augsburger Kulturmacher: Fritz und Fabio vom Theater

Fritz und Freunde

Ein Interview mit Fritz

Weinert und Fabio Esposito

„Die Seele ernährt sich von dem, was sie erfreut.“ Dieses Zitat des Philosophen und Kirchenvaters Augustinus hat sich Fritz Weinert auf seine

knallig bunten Fahnen geschrieben, als er im Jahre 2000 sein Theater Fritz und Freunde ins Leben rief. Seitdem ist er mit seinem Ensemble ein

fester Teil der Augsburger Kulturszene und hat vielen Augsburger Kindern die Theatertür zum ersten Mal geöffnet. Wir haben ihn und Fabio

Esposito in deren Büro im Kulturhaus Abraxas zum getroffen, um mit Fritz über Fritz und seine Freunde zu sprechen. Von Markus Krapf

Ihr versteht euch seit 18 Jahren als professionelles und mobiles Kinder-

und Erwachsenentheater. Wer genau steckt denn hinter Fritz und

Freunde?

Fritz: Gegründet habe ich das Theater vor 18 Jahren zusammen mit

Volker Stöhr, der heute mit seinem Jungen Theater Augsburg ebenfalls

hier im Abraxas untergebracht ist. Im Fritz und Freunde-Büro arbeiten mit

Silke Stoll und Inga Petzold zwei freie Mitarbeiterinnen, die mir bei Organisation

und Akquise helfen, ich mache Werbung und Öffentlichkeitsarbeit.

Für den schauspielerischen Bereich stehe ich mit Fabio Esposito und

Christian Beier, der uns allerdings leider Ende Juni nach neun Jahren verlassen

wird, um sich eigenen Projekten zuzuwenden.

Fabio: Ich bin seit 14 Jahren mit Fritz auf den diversen Bühnen unterwegs.

Der Name des Theaters ist bei uns aber wirklich auch Programm,

wir sind nämlich tatsächlich Freunde. Ich wohne sogar mit Silke und Fritz

zusammen in einem Haus in Oberhausen.

Wie seid ihr euch denn damals überhaupt begegnet?

Fabio: Ich bin vor 14 Jahren aus Offenburg neu nach Augsburg gezogen

und habe am Kuhsee einen Mann getroffen, der meiner Tochter und

anderen Kindern das Schwimmen lernte. Dabei habe ich ihm erzählt, dass

ich Clownerie und Jonglage mache. Er riet mir, mich mit einem gewissen

Fritz in Verbindung zu setzen. Ein paar Tage später hatte ich dann eine

Clownshow in Zusmarshausen und eine Schauspielerin, die damals für

Fritz spielte, riet mir ebenfalls, mich mal bei einem gewissen Fritz zu melden.

Am Ende habe ich mich dann sogar zweimal hier beworben, weil ich

nicht wusste, dass beide den selben Fritz gemeint hatten.

Hat ja scheinbar auch auf Anhieb gepasst, oder?

Fritz: Klar, ich suchte damals einen witzigen und charismatischen

Typen für unser Theater und dafür gab es keinen besseren als Fabio. 14

Jahre Zusammenarbeit sprechen hier ja auch eine deutliche Sprache.

Neben Fabio und Christian spielen bei uns außerdem verschiedene andere


Schauspielerinnen, von denen viele immer wieder

kommen und gehen. Janina Schmaus ist zum Beispiel

jetzt neu gekommen, sie wird aber auch langfristig

in unserem Ensemble bleiben und spielt

zur Zeit beim kleinen Gespenst mit.

Insgesamt haben Fritz und Freunde ca. 160

Auftritte pro Jahr. Spielt ihr immer nur hier im

Abraxas?

Fritz: Nein. Fabio und ich haben mit den Mittelalterfesten

eine gemeinsame Leidenschaft entdeckt,

spezielle Stücke entwickelt und sind gerade

hier sehr viel zusammen unterwegs. Von den 160

Auftritten sind ungefähr 50 im Abraxas und 15 im

Schloss Blumenthal. Da sind wir dann selbst der

Veranstalter. Bei allen restlichen Auftritten werden

wir gebucht und sind im bayerischen und badenwürttembergischen

Raum unterwegs.

Bei so vielen Auftritten ist das Theater Fritz und

Freunde sicher deine Hauptbeschäftigung?

Fritz: Genau, damit verdiene ich mein Geld.

Bei den 160 Auftritten hätte ich auch gar keine

Zeit für etwas anderes. Unser Theater funktioniert

vor allem auch, weil wir ein mobiles Theater sind

und bei den vielen Auftritten kommt dann schon

auch etwas rein.

Wie ist das bei dir, Fabio?

Fabio: Als freier Mitarbeiter mache ich ja

nicht bei allen Stücken von Fritz und Freunde mit.

Im Sommer bin ich oft als Gaukler und Feuerkünstler

unterwegs. Im Winter arbeite zudem ich

bei der Comedy Dinner-Show im KCC Theater in

Ulm. Das sind auch immer um die 60 Termine.

Aber die Arbeit bei Fritz ist eine wunderschöne

Mischung aus Hobby und Arbeit und die großen,

begeisterten Kinderaugen würden mir ohne das

schon ziemlich fehlen.

Ihr macht Theater für Kinder und Familien,

aber auch für Erwachsene. Worin besteht denn

der Unterschied?

Fabio: Eines kann man schon sagen, wenn ein

Stück für Erwachsene in Augsburg funktioniert,

dann klappt es überall, denn die Leute hier sind

kritisch und wollen unterhalten werden. Es ist

ja hier kulturell auch sehr viel geboten, obwohl

die Augsburger das oft gar nicht so sehen. Sind

die Augsburger aber erst einmal überzeugt, dann

gehen sie auch super mit und aus sich heraus.

Mit Kindern ist das anders?

Fabio: Für unser Kindertheater sind wir längst

bekannt, das läuft. Wenn Kinder ins Theater gehen,

dann sind sie von Anfang an voll mit dabei und

freuen sich, wie das eben nur Kinder können. Für

sie ist unser Räuber Hotzenplotz halt dann auch

der echte Hotzenplotz, wenn ich eine Katze spiele,

dann bin ich auch eine echte Katze und werde

gestreichelt. Ein Stück Holz oder Papier wird für

Kinder zu einem echten Wald, wenn man es ihnen

auf die Bühne stellt.


„Unsere Stücke

spielen wir schon

seit vielen Jahren

und machen einfach

nachhaltiges

Theater.“


ZOOM

Fritz: Und weil unsere Klassiker schon den

Eltern in ihrer Kindheit gefallen haben, geben sie das

bei uns gerne und stolz an ihre Kinder weiter. Unsere

Stücke spielen wir deshalb auch schon seit vielen

Jahren und machen somit ein richtig nachhaltiges

Theater.

Seit kurzer Zeit bekommt ihr auch deutlich mehr

Unterstützung im Rahmen von finanzieller Förderungen

der Stadt Augsburg. Wie habt ihr das

geschafft?

Fritz: Durch den Zusammenschluss fast aller

Freien Theater in Augsburg hatten wir eine gute Ausgangsposition

bei den Verhandlungen mit der Stadt

und waren am Ende alle zusammen erfolgreich. Die

Zusammenarbeit mit den anderen Freien Theatern

liegt uns sehr am Herzen, hier im Abraxas haben ja

einige davon ebenfalls ihr Zuhause.

Was sind denn eure persönlichen Highlights der

letzten 18 Jahre Theater Fritz und Freunde?

Fabio: Shakespeares sämtliche Werke ist für

mich das mit Abstand geilste Stück.

Fritz: Ja, das ist richtig groß und knallig und

außerdem die größte schauspielerische Herausforderung.

Einfach ein irres Theaterstück mit Kostümen,

die wir für einen kleinen Obolus vom Staatstheater

Nürnberg bekommen haben. Außerdem war dieses

Stück das erste, bei dem Christian Beier mitgespielt

hat. Nun wird es auch das Stück seiner Abschiedsvorstellung

bei uns sein. Wer ihn also hier noch einmal

sehen möchte, der muss es jetzt tun. Beim „Theater

für alle“ im Theaterzelt auf der Provinowiese ist der

ideale Zeitpunkt. .

Was ist denn beim „Theater für alle“ vom 21. Juni

bis zum 01. Juli genau geplant?

Fritz: Wir werden auf der Provinowiese neben

dem tim ein Zelt für ca. 150 bis 200 Personen aufstellen

und Programm für Kinder, Familien und Erwachsene

machen. Am Vormittag gibt es Vorstellungen

für Kindergärten und Schulgruppen, am Nachmittag

auch für Familien und abends dann für die Erwachsenen.

Viele unserer Stücke, wie Urmel aus dem Eis,

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren, Pippi

Langstrumpf oder Shakespeares sämtliche Werke

werden aufgeführt. Auch Der kleine Prinz, bei dem

uns die Band Mandara live begleiten wird. Darüber

hinaus feiern wir am 30.06. um 20.00 Uhr einen Bunten

Abend mit einer Sommerfeeling-Tanzparty. Um

die Getränke werden wir uns kümmern, wir freuen

uns riesig auf das Theater für alle!

Das komplette Programm des Theaterzelts auf der

Provinowiese findet Ihr unter:

www.theaterfritzundfreunde.de

Karten gibt es unter: www.resevix.de

oder telefonisch unter: 0821/2401944

35


36

SPORT

Interview mit Abwehrspieler CHRISTOPH JANKER

„ICH BIN DEFINITIV JEMAND, DER ÜBER

SICH SELBST LACHEN KANN!“

Christoph Janker hat seinen Vertrag bei FCA um ein weiteres Jahr bis zum 30.06. 2019 verlängert.

Der 33-jährige ist einer der Führungsspieler im Team und die Verantwortlichen des Clubs

schätzen gerade seine soziale Kompetenz.

Walter Sianos traf den sympathischen Oberpfälzer zum Interview.

Ihr habt den Klassenerhalt dieses

Jahr früh eingetütet. Ist der

Ruhe-Modus jetzt eingeschalten?

Ja, nach dem Spiel gegen Mainz 05

haben wir alle erst einmal durchgeatmet.

Da fällt tatsächlich richtig

Druck ab und das ist ein schönes

Gefühl, es ist das Resultat einer langen

und intensiven Saison.

Dein Vertrag wurde um ein weiteres Jahr bis

zum Sommer 2019 verlängert. Mir hat die Begründung

gefallen: „Ein Teamplayer, der das

Wohl der Mannschaft im Blick hat. Jemand

mit sozialer Kompetenz und ein ganz wichtiger

Spieler innerhalb des Teams“. Geht runter

wie Öl, oder?

Ja, klar. Aber ich will mich nicht nur als Führungsspieler

für Sozialkompetenz definieren, sondern

in erster Linie als Fußballer. Generell ist es so, dass

der Teamspirit gerade für einen Club wie den FCA

immens wichtig ist und das wissen die Verantwortlichen

nur zu gut, denn die Bundesliga rüstet weiter

auf.

Man hört ja immer wieder dieses Wort Führungsspieler.

Aber was macht denn konkret

ein Führungsspieler? Was sind denn deine

Qualitäten, bist du jemand, der junge Spieler

an die Hand nimmt?

Es macht mir großen Spaß, wenn ich die positiven

Entwicklungen unserer jungen Spieler sehe. Dabei

geht es nicht nur um Jungs wie Richter oder

Danso, die den Durchbruch schon geschafft

haben. In unserem Team haben wir weitere Spieler,

die schon bei uns mittrainieren und die alle

Potential haben, aber noch einige Schritte gehen

müssen. Ich versuche, gerade diesen Spielern zu

helfen und ihnen zu verklickern, dass wir ein privilegiertes

Leben führen und dass jedes Training

und jede Einheit wichtig für ihre Entwicklung ist.

Die Zeit läuft, man hat in unserem Beruf nur eine

Haltbarkeitsdauer von 10 bis 15 Jahren, unsere

Zeit ist also sehr begrenzt und wir müssen das

Beste daraus machen.

Wie selbstständig sind denn heute junge Profis?

Das Anforderungsprofil ist sehr hoch. Meiner Meinung

nach sind die Jungprofis sehr selbständig

und fokussiert, gerade was ihre Trainingsvorbereitung

und Nachbereitung betrifft, wie intensiv sie

mit den Athletiktrainern arbeiten.


„Man muss auch nicht auf

Teufel komm raus sein

Glück woanders suchen“

Wenn man sich Jugendspiele ansieht, dann

fällt auf, dass es Jungs mit Ronaldo-Frisur gibt,

die wie Ronaldo selbst zum Freistoss anlaufen

und dann auch wie Ronaldo jubeln. Taugen

Fußballer überhaupt als Vorbilder?

Auf dem Sportplatz sicherlich, was das Private betrifft,

weiß ich es nicht und ich kann nur für mich

selber sprechen. Jugendliche haben heute durch

soziale Netzwerke ständig Zugriff auf sämtliche

Aktionen ihrer Vorbilder und sind voll auf dem

Laufenden, was die denn den ganzen Tag über

alles so treiben. Ich weiß nicht, ob das gut ist, man

kann das in unseren Zeiten aber halt kaum noch

verhindern.

Du bist ein geerdeter Typ, fernab vom Mainstream,

von Selfies und von Swag-Attacken.

Anstatt ins Tattoo-Studio zu gehen, lernst du

spanisch.

(Lacht) Ja, das stimmt. Ich hatte sechs oder sieben

Jahre Latein in der Schule und da sind doch einige

Parallelen da. Ich hatte es immer wieder mit spanischsprechenden

Kollegen zu tun und mir gefällt

es, mit ihnen zu kommunizieren. Derzeit lass ich

es zwar etwas Schleifen, aber es macht mir Spaß

und ich werde da auch wieder Gas geben.

Beim Recherchieren bin ich über ein amüsantes

Interview von dir gestoßen, das du der Berliner

Morgenpost gegeben hast. Dort plauderst

du ziemlich offen und selbstironisch über

dich. Die meisten Fußballerinterviews sind

eher langweilig.


SPORT 37

16

Geboren: 14.02.1985

Geburtsort: Cham

Größe: 185 cm

Position: Abwehr

Rückennummer: 16

Vereine:

2003-2006: TSV 1860 München

2006-2009: 1899 Hoffenheim

2009-2015: Hertha BSC Berlin

Seit 2015: FC Augsburg

Fotos: Carmen Dammaschke-Gerstmeyr

Lachen ist sehr, sehr wichtig im Leben und bin definitiv

jemand, der auch über sich selbst lachen

kann. Aber es ist sehr schwierig, Interviews zu

geben. Die meisten Fragen, gerade direkt nach den

Spielen, werden schon so gestellt, dass man gar

nicht anders antworten kann. Und wenn man

heute die Wahrheit sagt, kann einem schnell ein

Strick daraus gedreht werden, deswegen sind viele

Spieler auch so vorsichtig damit, was sie von sich

geben.

Hast du schon eine Idee, was nach deiner aktiven

Laufbahn kommt?

Ich kann jetzt keine verbindliche Aussage machen,

was ich am 30.06.XX tun werde. Ich möchte noch

einige Jahre auf diesem Niveau spielen, ich fühle

mich körperlich sehr gut. Ich kann mir durchaus

vorstellen, weiterhin in dieser Branche zu bleiben,

aber ich bin auch für andere Dinge gerüstet.

Du hast als Profi bei 1860 München, Hertha

BSC Berlin und 1899 Hoffenheim gespielt.

Drei Städte mit völlig unterschiedlichem Charakter.

Wie macht sich denn Augsburg als

Stadt im direkten Vergleich?

Augsburg ist sehr charmant, total liebenswert und

hat genau die richtige Größe. Ich habe in Heidelberg

gelebt, dort war es auch sehr schön. Berlin ist

auch toll, aber die Stadt war mir irgendwann einfach

zu groß. In Augsburg kann man alles in kurzer

Zeit erreichen, hat seine Ruhe und genießt

trotzdem die Vorteile einer großen Stadt.

Was ist derzeit dein persönlicher Hotspot in

der Stadt?

Die Kulperhütte! Einfach entspannt dasitzen, den

Sonnenuntergang genießen und den Leuten beim

Flanieren zusehen.

Durch die WM in Russland fällt die Sommerpause

lang aus. Verrate uns doch bitte, was bei

dir so alles geboten sein wird.

Ich werde mit meiner Partnerin und Freunden an

die französische Atlantikküste fahren. Wir haben

uns da ein Haus gemietet und ich werde mal richtig

ausspannen und die Zeit genießen. Anschließend

geht’s dann noch zu meinen Eltern in den

Bayerischen Wald. Ich werde aber nicht alles

durchplanen, sondern auch spontan entscheiden.

Ich muss auch nicht nach Dubai fliegen, wenn das

Wetter hier passt. Und dann geht’s ja schon wieder

mit den Laufplänen los.

Du bist seit Januar 2015 in Augsburg. Dein erster

Einsatz für den FCA war am 04.02.2015

beim Auswärtsspiel in Dortmund. Und der

war schon etwas kurios.

War klar, dass das kommt (lacht). Ich hatte ein heißes

Laufduell mit Aubameyang, wobei ich immer

noch darauf beharre, dass das Foul zuerst von ihm

ausging. Er kam zu Fall und der Schiri hat mir die

rote Karte unter die Nase gehalten. Blöd gelaufen.

Nach so einer erfolgreichen Saison sind natürlich

einige FCA-Protagonisten im Visier anderer

Clubs. Fast täglich kann man von

Spekulationen über Wechsel von Finnbogason,

Gregoritsch Gouweleeuw oder Max lesen.

Aber so ist das nun mal, großer Fisch frisst

kleinen Fisch...

Ich glaube, dass alle Spieler beim FCA wissen, was

sie hier haben und die Entwicklung des Clubs ist

auch noch lange nicht abgeschlossen. Man muss

auch nicht auf Teufel komm raus sein Glück woanders

suchen. Eine Wohlfühlatmosphäre wie in

Augsburg findet man jedenfalls nicht so leicht

und das ist auch das große Plus des Vereins.


Der

WM-2018 Spielplan

GRUPPE A

Donnerstag, 14. Juni, 17:00, Moskau

Russland : Saudi Arabien

:

GRUPPE B GRUPPE C GRUPPE D

Freitag, 15. Juni, 17:00, St. Petersburg Samsta,g 16. Juni, 12:00, Kasan Samstag 16. Juni, 15:00, Moskau

Marokko : Iran : Frankreich : Australien : Argentinien - Island

:

Freitag, 15. Juni, 14:00, Jekaterinburg Samstag, 15. Juni, 20:00, Sotschi Samstag, 16. Juni, 18:00, Saransk Samstag 16. Juni, 21:00, Kaliningrad

Ägypten : Uruguay : Portugal : Spanien : Peru : Dänemark : Kroatien - Nigeria

:

Dienstag, 19. Juni, 20:00, St. Petersburg Mittwoch, 20. Juni, 14:00, Moskau Donnerstag, 21. Juni, 14:00, Samara Donnerstag 21. Juni, 20:00, Nischni Nowgorod

Russland : Ägypten : Portugal : Marokko : Dänemark : Australien : Argentinien - Kroatien

:

Mittwoch 20. Juni, 17:00, Rostow am Don Mittwoch, 20. Juni, 20:00, Kasan Donnerstag, 21. Juni, 17:00, Jekaterinburg Freitag 22. Juni, 17:00, Wolgograd

Uruguay : Saudi Arabien : Iran : Spanien : Frankreich : Peru : Nigeria - Island

:

Montag, 25. Juni, 16:00, Samara Montag, 25. Juni, 20:00, Saransk Dienstag, 26. Juni, 16:00, Moskau Dienstag 26. Juni, 20:00, St. Petersburg

Uruguay : Russland : Iran : Portugal : Dänemark : Frankreich : Nigeria - Argentinien

:

Montag, 25. Juni, 16:00, Wolgograd Montag, 25. Juni, 20:00, Kaliningrad Dienstag, 26. Juni, 16:00, Sotschi Dienstag 26. Juni, 20:00, Rostow am Don

Saudi Arabien : Ägypten : Spanien : Marokko : Australien : Peru : Island – Kroatien

:

Tabelle Punkte Tabelle Punkte Tabelle Punkte Tabelle

Punkte

1. 1. 1. 1.

2. 2. 2. 2.

3. 3. 3. 3.

4. 4. 4. 4.


Samstag, 30. Juni, 16:00, Kasan

Sieger Gruppe C : Zweiter Gruppe D

:

:


Montag, 02. Juli, 16:00, Samara Samstag, 30. Juni, 20:00, Sotschi Montag, 02. Juli, 20:00, Rostow am Dom

Sieger Gruppe E : Zweiter Gruppe F Sieger Gruppe A : Zweiter Gruppe B Sieger Gruppe G : Zweiter Gruppe H

: : : : :

:



Freitag ,06. Juli, 16:00, Nischni Nowgorod

Samstag, 07. Juli, 16:00, Samara

Sieger AF2 : Sieger AF1

Sieger AF7 : Sieger AF8

:

:

:

:



Dienstag, 10. Juli, 20:00, St. Petersburg

Mittwoch, 11. Juli, 20:00, Moskau

Sieger VFA : Sieger VFB

Sieger VFD : Sieger VFC

:

:

:

:

Club · Biergarten · Beach

Übertragung

aller Spiele

im Biergarten

&

Beach-Bereich!

club-amarillo.de

GROSSE WM-FONDS-AKTION

MIT 75 % RABATT

BIS ZUM 15.07.2018 BEI DER

AUGSBURGER AKTIENBANK


2018

FIFA

WORLD

CUP

IM 11ER: alle Spiele live

IM BIERGARTEN: alle Deutschlandspiele live

GRUPPE E GRUPPE F GRUPPE G GRUPPE H

Sonntag, 17 Juni, 14:00, Samara Sonntag, 17. Juni, 17:00, Moskau Montag, 18 Juni, 17:00, Sotschi Dienstag, 19 Juni, 14:00, Saransk

Costa Rica : Serbien : Deutschland : Mexiko : Belgien : Panama : Kolumbien : Japan

:

Sonntag, 17. Juni, 20:00, Rostow am Don Montag, 18. Juni, 14:00, Nischni Nowgorod Montag, 18. Juni, 20:00, Wolgograd Dienstag, 19. Juni, 17:00, Moskau

Brasilien : Schweiz : Schweden : Südkorea : Tunesien : England : Polen : Senegal

:

Freitag, 22. Juni, 14:00, St. Petersburg Samstag, 23. Juni, 17:00, Rostow am Don Samstag, 23. Juni, 14:00, Moskau Sonntag, 24. Juni, 17:00, Jekaterinburg

Brasilien : Costa Rica : Südkorea : Mexiko : Belgien : Tunesien : Japan : Senegal

:

Freitag, 22. Juni, 20:00, Kaliningrad Samstag, 23. Juni, 20:00, Sotschi Sonntag, 24. Juni, 14:00, Nischni Nowgorod Sonntag, 24. Juni, 20:00, Kasan

Serbien : Schweiz : Deutschland : Schweden : England : Panama : Polen : Kolumbien

:

Mittwoch, 27. Juni, 20:00, Moskau Mittwoch, 27. Juni, 16:00, Jekaterinburg Donnerstag, 28. Juni, 20:00, Kaliningrad Donnerstag, 28. Juni, 16:00, Samara

Serbien : Brasilien : Mexiko : Schweden : England : Belgien : Senegal : Kolumbien

:

Mittwoch, 27. Juni, 20:00, Nischni Nowgorod Mittwoch, 27. Juni, 16:00, Kasan Donnerstag, 28. Juni, 20:00, Saransk Donnerstag, 28. Juni, 16:00, Wolgograd

Schweiz : Costa Rica : Südkorea : Deutschland : Panama : Tunesien : Japan : Polen

:

Tabelle Punkte Tabelle Punkte Tabelle Punkte Tabelle

Punkte

1. 1. 1. 1.

2. 2. 2. 2.

3. 3. 3. 3.

4. 4. 4. 4.


Sonntag, 1. Juli, 16:00, Moskau Dienstag, 03. Juli, 16:00, St. Petersburg Sonntag, 01. Juli, 20:00, Nischni Nowgorod Dienstag, 03. Juli, 20:00, Moskau

Sieger Gruppe B : Zweiter Gruppe A Sieger Gruppe F : Zweiter Gruppe E Sieger Gruppe D : Zweiter Gruppe C Sieger Gruppe H : Zweiter Gruppe G

: : : : : : :

:


Freitag, 06. Juli, 20:00, Kasan


Samstag, 07. Juli, 20:00, Sotschi

Sieger AF5 : Sieger AF6

Sieger AF3 : Sieger AF4

: : :

:


Samstag 14. Juli, 16:00, St. Petersburg


Sonntag 15. Juli, 17:00, Moskau

Verlierer HF1 : Verlierer HF2

Sieger HF1 : Sieger HF2

: : :

:

ARBEITEN

WIE EIN

WELTMEISTER

MIT ANNETTE SCHULZ PERSONAL

sprechen

mailen

surfen

+49 (0) 821 - 246 16 6 - 0

info@schulz-personal.de

www.schulz-personal.de


INTRO

13


14. Juni – 15. Juli 2018

WM-Biergarten an allen Spieltagen geöffnet.

Liveübertragung aller

Spiele mit deutscher

Beteiligung auf großer

Leinwand

WM-Biergarten mit

vielen gastronomischen

Köstlichkeiten

Kartenvorverkauf

in Filialen der

Sparda-Bank und

den SEAT Autohäusern

der Schwaba

Alle Infos auf fantasy.de


42

SCHULE AUS WAS NUN?

Büro

Präsentationen

Import

Export

Entdecke die Vielfalt und

werde Teil des Teams.

24 verschiedene Ausbildungsberufe

und Studiengänge warten auf Dich!

Willkommen im Superausbildungsmarkt:

ausbildung.edeka.de

Ihre

Zukunftschance

Deutsch

im Beruf

www.berufsfachschuleaugsburg.de

Tel. 0821 343 32-0

Info-Veranstaltung Beratung jeden am Mittwoch 25.03.2017 ab um 15:30 11:30 Uhr Uhr

Fremdsprachenkorrespondent

Schul- und Studienzentrum der Beruflichen Fortbildungszentren

der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH Augsburg

Ulmer Straße 160, Aufgang K

86156 Augsburg

Berufsfachschule für Ergotherapie: 0821-40802-344

Berufsfachschule für Physiotherapie: 0821-40802-345

Fachakademie für Sozialpädagogik: 0821-40802-450

E-Mail: info-augsburg@bfz.de Internet: www.schulen.bfz.de

Ausbildung und

ausbildungsbegleitendes Bachelorstudium

am Schul- und Studienzentrum des bfz Augsburg:

Ergotherapeut/in

Physiotherapeut/in

Kinderpfleger/in

Erzieher/in

Ausland

Meetings

email

Telefonieren

Die inlingua Ausbildung zum staatlich

geprüften Fremdsprachenkorrespondenten:

2-jährige Ausbildung (mit mittlerer Reife)

1-jährige Ausbildung (mit Abitur)

EDV-Unterricht: Word, Excel, Power Point

Staatliche Vergünstigungen

FIT FÜR DIE BEWERBUNG

Tipps von den LEW-Azubis

Tippfehler im Anschreiben, eine unpassende E-Mail-Adresse als Absender

oder ein schräges Foto: Beim Bewerbertraining „Fit for Job“, das die LEW-

Bildungsinitiative 3malE an Schulen in der Region anbietet, erklären LEW-

Auszubildende, was die Schüler bei der Bewerbung vermeiden sollten und

wie die Bewerbung richtig gut wird. Jonas Moderer ist Auszubildender zum

Industriekaufmann im zweiten Lehrjahr und einer der fünf Azubis, die die

Bewerbungstrainings machen. Im Interview gibt er Tipps zur Bewerbung.

Jonas, wie läuft so ein Bewerbertraining ab?

Zunächst gehen wir gemeinsam mit den Schülern eine Präsentation mit Bewerbungstipps

durch. Dabei erzählen wir Azubis auch viel von unseren eigenen

Erfahrungen mit Bewerbungen, Vorstellungsgesprächen und im Berufsleben.

Außerdem zeigen wir Beispiele für Bewerbungen, in denen die Schüler nach

Fehlern suchen. Am Ende spielen wir Vorstellungsgespräche durch – da können

die Schüler anwenden, was sie gelernt haben.

Was sind eure Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung?

Die Basis muss passen: Die Bewerbung sollte vollständig sein, keine Rechtschreibfehler

beinhalten und ordentlich aussehen. Außerdem sollten die

Schüler das aktuelle Zeugnis sowie Praktikumsbescheinigungen mitschicken

und auf ein gutes Bewerbungsbild achten – Freizeitbilder sind tabu. Am Schluss

muss das Gesamtbild der Bewerbung stimmen.

Der nächste Schritt: Der Schüler wird zum Vorstellungsgespräch eingeladen

– auf was sollte er achten?

Zunächst einmal sollte er pünktlich zum Termin erscheinen. Außerdem ist

eine gute Vorbereitung entscheidend: schon im Vorfeld sollte man sich Gedanken

machen, warum man sich bei der Firma beworben hat, warum gerade auf

diese Stelle und warum sie gerade dich einstellen sollten. Selbstverständlich

sollte man sich vorher auch ausreichend über das Unternehmen informieren.

Beim Vorstellungsgespräch selbst macht es einen guten Eindruck, selbstbewusst,

höflich und aufmerksam aufzutreten. Auch das äußere Erscheinungsbild zählt,

man sollte im Zweifel also lieber zum Hemd als zum T-Shirt greifen.

Welche Erfahrungen hast du persönlich mit Bewerbungen gemacht?

Ich habe mich in meinem letzten Schuljahr auf 25 Ausbildungsplätze beworben.

Fünf Firmen haben mich danach zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Dabei habe ich gemerkt, dass man wirklich keine Angst vor Bewerbungsgesprächen

haben muss. Bei LEW beispielsweise waren die Ausbilder supernett

und haben wirklich Wert daraufgelegt, dass ein angenehmes Gespräch entsteht.

Am Ende hatte ich drei Zusagen und habe mich für LEW entschieden – auch

weil die Ausbilder mir sympathisch waren.

Ab Herbst können sich Augsburger Schulen in der Region Bayerisch-Schwaben

wieder für das Bewerbertraining „Fit for Job“ im Rahmen des 3malE-Partnerschulprogramms

bewerben. Infos gibt’s hier: https://bit.ly/2Ippchy


SCHULE AUS WAS NUN?

43

STUDIENSTART IM WINTERSEMESTER 2018/19

Jetzt bewerben für einen Studienplatz an

der Hochschule Augsburg

Wer im Oktober 2018 ein Studium an der Hochschule Augsburg beginnen

möchte, kann sich ab sofort dafür bewerben. Der Bewerbungszeitraum für

die Bachelorstudiengänge ohne Eignungsprüfung endet am 15. Juli 2018.

Für alle Masterstudiengänge und die Bachelorstudiengänge Architektur

und Interaktive Medien, bei denen eine Eignungsprüfung erforderlich ist,

endet die Bewerbungsfrist bereits am 15. Juni. Neu ist die vorgezogene Bewerbungsfrist

für den Bachelorstudiengang Kommunikationsdesign. Hier

müssen die Bewerbungen bereits bis zum 1. Juni eingereicht werden. Erstmals

können sich Interessierte auch für den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit

an der Hochschule Augsburg bewerben. Er zielt darauf ab, Studierende auf

die gesamte Bandbreite der Aufgabenfelder in der Sozialen Arbeit vorzubereiten.

Alle Informationen rund um die Bewerbung für einen Studienplatz

an der Hochschule Augsburg finden Interessierte unter: www.hs-augsburg.

de/Bewerbung. Eine Übersicht über alle Studiengänge bietet die Webseite

unter www.hs-augsburg.de/Studienangebot.

Zu Hause die Welt entdecken,

Gastfamilie werden.

Bereichern Sie Ihr Familienleben durch ein internationales Mitglied auf Zeit! Als Gastfamilie für

einen von 550 Austauschschülern aus aller Welt erleben Sie eine neue Kultur in den eigenen

vier Wänden. Ihr Gastkind freut sich schon auf Sie!

Mehr Informationen unter www.yfu.de/gastfamilie

E-Mail: gastfamilie@yfu.de · Tel.: 040 227002-0

Engagiert und praxisnah: so erleben Studierende ihr Studium an der Hochschule Augsburg.

Foto: Christina Bleier / Hochschule Augsburg

WEITERBILDUNG

Für die Zertifikatsstudiengänge wie beispielsweise Holzbau − Integrale

Planung und Konstruktion, IT-Projekt- und Prozessmanagement sowie

Prozessentwickler/-in Logistik endet die Bewerbungsfrist am 30. Juni. Alle

Informationen über die Weiterbildungsangebote finden Interessierte unter

www.hs-augsburg.de/berufsbegleitend.

Für den Ausbildungsstart im

September 2018 bieten wir noch

freie Ausbildungsplätze in unseren

Senioreneinrichtungen in Augsburg und Umgebung:

Altenpfleger/in (3 Jahre)

Pflegefachhelfer/in (1 Jahr)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH

Moltkestraße 14 86159 Augsburg Tel.: 0821 / 3 43 04-51

E-Mail: bewerben@cab-a.de www.cab-a.de

HANDEL

NACH

DEINEN

VORSTEL-

LUNGEN.

Erlebe mehr, als nur an der Kasse zu sitzen –

400 Handelsunternehmen erwarten Dich!

abiturienten.akademie-handel.de


44

SCHULE AUS WAS NUN?

BFZ

4 Gründe für eine Ausbildung zum Therapeuten

1. Die Freiheiten im Berufsleben

Als Physio- oder Ergotherapeut entwickeln Sie

Therapiepläne und entscheiden eigenständig über

die von Ihnen angewendeten Techniken.

2. Abwechslung steht an der Tagesordnung

Sie dürfen Patienten aus allen medizinischen

Fachbereichen und in jeder Altersklasse betreuen.

Sie arbeiten in den unterschiedlichsten

Institutionen - von der eigenen Praxis bis zum

Sportverein.

3. Erfolgserlebnisse am laufenden Band

Sie können messbare Fortschritte erzielen und

arbeiten über einen längeren Zeitraum mit den

Patienten zusammen. So können Sie dem Patienten

merkbare Lebensqualität zurückgeben.

4. Der Kontakt zum Patienten ist ein Gewinn

Sie geben nicht nur – nein - Sie bekommen auch

ganz viel zurück. Sie stehen in engem Kontakt

mit den Patienten, sodass Vertrauen entsteht. Die

Dankbarkeit der Patienten ist ihnen gewiss. Und:

Es darf auch viel gelacht werden!

Nur vier Punkte? Da fehlt noch ein entscheidender

Grund:

Eine Ausbildung als optimale Ergänzung für

ein Studium

Am Schul- und Studienzentrum bfz

Augsburg können Sie die Ausbildungen

zum Ergotherapeuten, Physiotherapeuten

und Erzieher absolvieren. Zudem bietet das

bfz ausbildungsbegleitende Studienmöglichkeiten

für Ergo- und Physiotherapeuten an.

Der Vorteil einer Ausbildung ist der

praxisnahe Unterricht, der optimal auf

die Berufstätigkeit vorbereitet. Während

der Ausbildung können Sie ihre Potenziale

kennenlernen und leichter entscheiden, ob

und welchen Studiengang Sie belegen möchten.

Dabei können Sie entscheiden, ob sie den Beruf

vertiefen und ins Management oder eher in die

Forschung einsteigen möchten.

Die Studiengänge sind so ausgelegt, dass sie

zeitlich und inhaltlich parallel zur Ausbildung

zu meistern sind. Diese Anforderungen können

Sie schaffen, da das bfz eine Schule mit familiärer

Atmosphäre ist. Maximal 12 Schüler sind in einer

Gruppe und können so individuell gefördert werden.

Zudem werden Lernmethoden eingesetzt,

die Sie auf das selbstständige Lernen im Studium

vorbereiten. Im Durchschnitt entscheiden sich

momentan 20% der Therapeuten für eine akademische

Laufbahn.

Selbstverständlich

ist

ein Studium nach der

Ausbildung kein „Muss“. Nach der 3 -jährigen

Ausbildung können Sie uneingeschränkt in ihrem

Beruf arbeiten und sogar direkt eine eigene Praxis

eröffnen.

www.schulen.bfz.de

FOS

Mit mittlererReife

und Motivation

Anmeldung:

08272 6410760

Plätze frei!

Ohne Notendruck zum Abitur

oder zum Fachabitur

www.montessori-fos.de


SCHULE AUS WAS NUN?

45

ELEKTROTECHNIK RICHTER IN AUGSBURG

Die Erfolgsgeschichte geht weiter. . .

Es ist ein bisschen wie eine dieser Garagen-Stories:

Lehre, Meisterbrief und kurz darauf das schon

fast verwegene Start-up im Kellerraum der Eltern.

Minimales Equipment, maximale Motivation und

das Elektrikerblut beider Großväter in den Adern.

So beginnt Julian Richter die Selbständigkeit im

Jahr 2010, 21 Jahre jung und:

MIT LEIDENSCHAFT IM TRAUMBERUF.

Mit innovativen Lösungen, Fachkompetenz und

bestem Service rund um die Elektrotechnik gewinnt

der Firmengründer kontinuierlich Privatund

Gewerbekunden in den Regionen Augsburg

und München. Durch das breite Spektrum an

Elektro-Dienstleistungen entsteht ein Stamm treuer

Kunden. Richter ist ein zuverlässiger Perfektionist

und versteht es, diesen Funken überspringen

zu lassen. So wächst mit ihm ein kompetentes und

einsatzfreudiges Team für alle Fälle: Vom E-Check

bis hin zur Installation von Beleuchtungssystemen

und Antennenanlagen, von kleinen Klingel- und

Steckdosenreparaturen bis hin zur Einrichtung von

Netzwerktechnik und KNX-Bustechnik – Richter

plant, installiert, wartet, ob Neubau, Umbau oder

Sanierung. Heute ist Elektrotechnik Richter ein

langjähriger Meisterbetrieb, Ausbildungsbetrieb

und Innungsfachbetrieb.

Der professionelle Umgang mit hochwertigen,

zeitgemäßen Markenprodukten garantiert den

Kunden beste Funktionalität und Qualität. Ihre

Interessen werden durch sorgfältige individuelle

Beratung gewahrt. Das schafft Vertrauen und Bekanntheit,

stärkt den guten Ruf. Die Firma wächst

weiter und damit der Bedarf an neuen Leuten.

. . . MIT IHNEN?

Wir sind jung, engagiert, qualifiziert, darauf ausgerichtet

Know-how zu teilen, ein prima Team und

total gespannt auf Sie:

MONTEURE UND AZUBIS

ELEKTROTECHNIK FÜR ENERGIE- UND

GEBÄUDETECHNIK

Mitarbeit bei uns bedeutet

vielfältige Aufgaben

interessante Projekte und das

inspirierende Klima eines weiter

aufstrebenden Betriebs

Sie identifizieren sich mit einem hohen Anspruch

und haben Freude an persönlicher Weiterentwicklung

durch Schulungen.

Auch als Auszubildende(r) profitieren Sie von unserer



kollegialen Umgang

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an

RICHTER ELEKTROTECHNIK GMBH

AM MITTLEREN MOOS 39

86167 AUGSBURG

INFO@RICHTER-ETECHNIK.DE

werden wir uns gerne sorgfältig ansehen. Stellen

Sie sich vor – bei uns und wie es sein könnte!

Vielen Dank für Ihr Interesse.


46

KULTUR

Rache im Hörsaal

In seiner Sommerproduktion bringt das AnglistenTheater der Uni Augsburg die

meistgespielte griechische Tragödie auf die Bühne: Euripides „Medea“, in einer modernen

Version von Ben Power. Das Drama verarbeitet den Mythos um Jason und

Medea in Korinth. Bei ihrer Uraufführung im antiken Athen war Medea ein Skandal.

Für den britischen Bühnenautor Ben Power ist das Stück „the ultimative divorce

play“: Ausgangspunkt ist Jasons Verrat an Medea, die für ihn ihre Heimat verlassen,

ihren Bruder getötet und ihre magischen Kräfte aufgegeben hatte. Als Medea nun

die Verbannung droht, plant sie grausame Rache und setzt sie erbarmungslos in die

Tat um. Über Ben Powers Medea am National Theatre in London urteilte die Times

„Love and vengeance with a modern twist“. Ein Hörsaalerlebnis der neuen Art!

Vier Vorstellungen ab 07. Juni, 20.00 Uhr im Hörsaal II an der Uni Augsburg.

Tickets gibt’s im Taschenbuchladen Krüger.

Foto: © Klaus Satzinger-Viel

Diversity matters -

Wir sind die Anderen!

Ob Rihanna, Pink oder Beyoncé – alles voller weiblicher Popstars? Die Realität schaut aber anders

aus. Das Pop-Business ist weiterhin männlich dominiert. Ob in den Charts, im Hintergrund oder

an der Technik. Warum sich das ändern muss, diskutieren u.a. die Musikerinnen Leila Akinyi und

Sedef Adasi mit der Popkulturbeauftragten Barbara Friedrichs am 05. Juni um 19.30 Uhr in der

Kresslesmühle. Anlass von „Go feminin – Mehr Frauen ins Musikbiz“ mit anschließender Femme

Jam Session ist der 6. Diversity-Tag, ein bundesweiter Aktionstag zum Thema Vielfalt. Viele weitere

Einrichtungen in Augsburg beteiligen sich mit Veranstaltungen, z. B. einer Sketchnote-Werkstatt mit

Illustratorin Nontira Kigle, einem Workshop zu Antisemitismuskritischer Bildungsarbeit, Diskussionen

und Filmen zu Geschlechterrollen, Body Shaming und Inklusion. Der Diversitytag mit Workshops,

Vorträgen und Diskussionen wird veranstaltet von der Stadt Augsburg (Friedensbüro, Büro für Migration,

Gleichstellungsstelle, Büro für Popkultur), der Universität und Tür an Tür e.V. in Kooperation

mit vielen Partner*innen.

Alle Infos und den Flyer mit aktuellen Zahlen zur Vielfalt in Augsburg gibt’s unter

www.friedensstadt-augsburg.de.

Der Kulturkiesel

Das neue Portal für kulturelle Bildungsangebote

Wohin mit den Kleinen am Wochenende oder am Wandertag? Der „Kulturkiesel – Kulturelle Bildung an Lech und

Wertach“ ist eine neue Onlineplattform für Familien, Lehrer*innen und alle, die sich für das Thema Kulturelle

Bildung in Augsburg und Umgebung interessieren. Hier gibt’s jede Menge Projekte und Veranstaltungen, die

Kinder und Jugendliche für Kunst und Kultur begeistern wollen. Unter dem Motto Mitmachen – Zuschauen

– Erleben präsentieren öffentliche Institutionen und freie Träger ihr Angebot – von Architektur über Erlebnispädagogik

bis Film und Fotografie. Vom Upcycling-Workshop für Schulklassen bis zum Kindergeburtstag

im Museum. Auch Lehrerfortbildungen und viele Serviceangebote, z.B. zu Projektförderungen, finden sich auf

der Seite. Reinklicken lohnt sich.

www.kulturkiesel.de

Die Kunst der Erinnerung

Angesichts der aktuellen politischen Situation in Europa wird die Frage nach dem richtigen Umgang

mit der Erinnerung an die jüdische Vergangenheit immer dringlicher. Zum Ende der Wechselausstellung

„Eine Erinnerung ist eine Erinnerung ist eine Erinnerung? Judaica aus dem Umfeld der Synagoge

Kriegshaber“ lädt das Jüdische Kulturmuseum am 10.06. zu einem interdisziplinären Gespräch mit

namhaften Referent*innen ein. Wie wurde und wird an die deutsche, die jüdische und die deutschjüdische

Geschichte erinnert? Vor welchen Herausforderungen stehen wir? Was verbirgt sich eigentlich

hinter dem viel benutzten Wort „Erinnerungskultur“?

Beginn ist um 11.30 Uhr im Evangelischen Forum Annahof.

www.jkmas.de


Pack die Badehose ein!

Die Lange Nacht des Wassers

KULTUR

von Mona Rother

Fahrende Badewannen und entfesselte Waschfrauen – die Lange Kunstnacht am 16.06. verspricht

mit ihren 200 Programmpunkten über, am und im Wasser ein im wahrsten Sinne des Wortes

feucht-fröhliches Spektakel zu werden. Konzerte, Straßentheater, Lesungen, Führungen und

Performances ab 18.00 Uhr bis in die Nacht. Den Anfang machen die Augsburger Philharmoniker

u.a. mit Rossinis „Gewittermusik“ im Goldenen Saal, im Anschluss kann man sich zu über

50 Spielorten treiben lassen: historische Wasserorte begehen, den wundersamen Klängen der

Wasserstichorgel im Damenhof oder Inuit-Märchen am schmelzenden Eisberg im Hofgarten

lauschen und zwischendrin am Rathausplatz die müden Füße in ein prickelndes Fußbad der

holländischen Straßentheatergruppe Swoolish Garage hängen. Zu später Stunde verwandelt

dann das Theater Anu den Fronhof in eine zauberhafte Wasserwelt. Ausgeplätschert wird an

mehreren Nachtschwärmerorten, u.a. bei Minimal in der Soho Stage. Bleibt zu hoffen, dass

der Wettergott den irdischen Wasserspielen wohlgesonnen ist.

www.langekunstnacht.de

47

Wasser, Druck & ein Fenster zum Irrealen

Ausstellungen im Juni

- Maximilianmuseum: Die Sonderausstellung „Wasser Kunst Augsburg – Die Reichsstadt in ihrem Element“

zeigt neue Facetten und Kunstwerke zu Augsburgs Wasserwirtschaft und Brunnenkunst. Ein Beitrag zur UNESCO-

Welterbe-Bewerbung. #fließtbeiuns

15.06.bis 30.09., www.kunstsammlungen-museen.augsburg.de

- Kunstverein Augsburg: Können wir das Außerordentliche erfahren? Was liegt jenseits des Sichtbaren? Diesen

Fragen stellt sich Jens Kabisch in seiner Schau „Ich lebe, und Ihr sollt auch leben“.

10.06.–26.08., Vernissage: 10.06., 11.30 Uhr, www.kunstverein-augsburg.de

- BBK Galerie im Kulturhaus Abraxas: Eine Woche lang experimentieren Mitglieder des BBK Schwaben-Nord

und Augsburg e.V. und junge Künstler*innen aus der Region gemeinsam in der Druckwerkstatt mit verschiedenen

Techniken – von Lithographie über Radierung bis Holzschnitt. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse!

10.06. bis 15.07., Vernissage: 10.06., 11.00 Uhr, www.kunst-aus-schwaben.de

Foto: Achim Bunz, Grafik: cynar visuelle communication

Ein Festival der Solidarität

„Für eine solidarische und gerechte Stadt“, so lautet das Motto des im Oktober 2017 in Augsburg gegründeten

Netzwerks „Solidarische Stadt“. Um die Stadt der Zukunft denk- und erlebbar zu machen, veranstaltet

das Netzwerk vom 29.06. bis 01.07. die „1. Augsburger Sicherheitskonferenz“ im und um den Provino Club.

In einem neuen Veranstaltungsformat zwischen Konferenz und Festival wollen die Beteiligten – gerne

wild und kontrovers – Sicherheit gestalten und versuchen, neue solidarische Antworten auf alte und neue

Sicherheitsfragen zu geben: Wie schaffen wir gemeinsam und für alle Sicherheit? Sind alle gleichermaßen

sicher? Geht meine Sicherheit auf die Kosten anderer? Mit Workshops, Vorträgen, Kunst- und Musikperformances,

Diskussionen, Filmvorführungen und Partys, die integrativ-partizipativ von Partner*innen des

Netzwerks gestaltet werden, soll an diesem Wochenende die konkrete Utopie gelebt werden.

www.augsburg.solidarity-city.eu

Herz über Kopf

Ab 23.06. bespielt das Sensemble tatsächlich bereits zum 20. Mal das Sommertheater am Jakoberwallturm.

Gefeiert wird natürlich mit einer ganz besonderen Jubiläums-Produktion: Wie bei der Eröffnung vor 20

Jahren heißt es wieder „Herz über Kopf“ – aber in einer neuen Version.

Drei Frauen, drei unterschiedliche Meinungen über Männer und Liebe: Was passiert, wenn sie versuchen,

die jeweils anderen von ihrer Sicht zu überzeugen? Unterstützt werden sie dabei von Autoren wie Oscar

Wilde, Moliere, da Ponte und de Marivaux. Eine Reise durch die weibliche Innenwelt, in der sich Spiel,

Freude und Komik mit wahren, tiefen aber auch mit bitteren Emotionen mischen. Es spielen Kerstin

Becke, Lisa Fertner und Daniela Nering, Regie führt Gianna Formicone.

Bei schlechtem Wetter im Sensemble. Wetter-Telefon täglich ab 18.30 Uhr unter 0821-3494666.


48

CINERAMA

JURASSIC WORLD 2: DAS GEFALLENE

KÖNIGREICH

Regie: Juan Antonio Bayona

Mit Chris Pratt, Bryce Dallas Howard, Jeff Goldblum u.a.

Herrje! Ich dachte, die Dinosaurier wären endlich

ausgestorben. Aber falsch gedacht, Teil 5 der Jurassic

Park-Reihe lässt die dicken Vorzeit-Dinos wieder

auferstehen. Vier Jahre nach der Zerstörung des Themenparks

Jurassic World, haben die Saurier die Isla

Nublar erneut für sich zurückerobert. Kein Mensch

stört sie dort und alles läuft ziemlich rund, wenn

nicht ein aktiver Vulkan auszubrechen drohte. Also

müssen die Dinoflüsterer Owen und Tierfreundin

Claire zurück auf die Insel, um alle zu retten. Klar,

auch diesmal ist es eine Mischung aus King Kong

und Godzilla, aber der Film macht schon Laune. Es

rumst, scheppert und kracht quasi sekündlich und

als Highlight ist auch Jeff Goldblum wieder mit im

Boot. Schon er allein sorgt mit seinem Sarkasmus für

regelmäßige Lacher. Absolut unterhaltsam, mit den

üblichen Logikschwächen. (etz) (Kinostart 07.06.)


OCEAN’S EIGHT

Regie: Gary Ross

Mit Sandra Bullock, Cate Blanchett, Anne Hathaway u.a.

Ach nö. Danny Ocean, alias George Clooney, hat also

eine Schwester. Debbie heißt die Gute und wird von

einer gewissen Sandra Bullock gespielt und natürlich

ist auch sie eine Meisterdiebin. Klingt nach Abklatsch.

Na gut, mein Kumpel Itschi sagte mir letztens, ich

solle einen Film nicht immer schon nach wenigen

Minuten ablehnen. So sei es also. Darum geht’s: Die

Met Gala in New York ist eine Ansammlung von

Stars aus aller Welt, die sündhaft teuren Schmuck

spazieren tragen und genau darauf hat es Debbie

abgesehen. Zusammen mit 7 Mitstreiterinnen soll

der Coup gelingen. Ihr meint also auch, das ist doch

nichts Neues? Richtig! Aber genau das ist wohl auch

genau so beabsichtigt. Denn was bei den Männern

funktionierte, kann bei den Frauen nicht weniger

cool sein, vielleicht sogar noch ein bisschen witziger.

Ja, ich gebe es zu, die Mädels-Gang macht tatsächlich

Laune. (etz) (Kinostart 21.06.)


THE RIDER

Regie: Chloé Zhao

Mit Brady Jandreau, Tim Jandreau, Lilly Jandreau u.a.

Brady Blackburn ist ein überaus talentierter Rodeo-

Reiter, doch ein schwerer Unfall beendet seine

Karriere auf einen Schlag . Arbeitslos schlittert er

in eine Identitätskrise und als direkter Nachkomme

der Lakota-Indianer hat selbst sein stolzer Vater nur

noch Abscheu für ihn übrig. Denn ein Indianer ohne

Pferd ist für ihn kein Mann mehr, Indianer-Ethos

eben. Wie Brady versucht, gegen alle Widerstände

mit sich ins Reine zu kommen, ist von Regisseurin

Chloé Zhao auf sehenswerte Art umgesetzt worden.

Sie ist offenbar als Frau die beste Besetzung, um die

Männlichkeitsideale im ländlich geprägten amerikanischen

Süden zu hinterfragen. Das gelingt ihr ohne

Pathos, ruhig und fast schon zärtlich. Helden fallen

vom Pferd und können trotzdem Helden bleiben. Sie

müssen nur wieder aufstehen und dann eben zu Fuß

weitergehen. Sie dürfen bloß niemals liegen bleiben.

(etz) (Kinostart 21.06.)


DIE WUNDERÜBUNG

Regie: Michael Kreihsl

Mit Aglaia Szyszkowitz, Devid Striesow u.a.

Eine Ehe geht in der Wunderübung den Bach hinunter

und bei einer Paartherapie soll das ganze Malheur

wieder gekittet werden. Natürlich läuft aber auch dort

alles schief, bis es zu einer ungeplanten Wendung

kommt. Welche das ist, wird hier nicht verraten. Und

es ist auch völlig egal. Denn der Film ist absolut fad.

Ein paar wenige, gut inszenierte Momente können

nicht darüber hinwegtäuschen, dass das geplante

spannende Kammerspiel eher ein Trauerspiel geworden

ist. Michael Kreihsl hatte zuvor das Boulevard-

Stück bereits auf die Theaterbühne gebracht und dort

hat es wohl durchaus funktioniert. Warum er es nun

auch für die Leinwand produzierte, weiß nur er. Fast

der ganze Film spielt im Therapieraum und nicht nur

die Darsteller wirken so, als ob sie dort so schnell wie

möglich raus wollten. Auch der Zuschauer könnte

eventuell den Kinosaal schneller als gewünscht verlassen.

(etz) (Kinostart 28.06.)


AM ENDE IST MAN TOT

Regie: Daniel Lommatzsch

Mit Bruno Cathomas, André Szymanski, Alice Dwyer u.a.

Die Karriere der beiden Fernsehsternchen Micki und

Ginger hat ihre besten Zeiten längst schon hinter

sich und auch bei dem arbeitslosen Physiker Reno

läuft es nicht gerade so, wie er sich das vorstellt. Zu

dritt kommen sie auf die Idee, eine junge Frau zu

entführen. Als einer der drei Entführer plötzlich

Gewissensbisse bekommt, zweifelt er am Wert des

Geldes, das sie erpressen wollten und treibt seine

beiden Mitstreiter damit in den Wahnsinn. Schauspieler

und Regisseur Daniel Lommatzsch drehte

diesen Film über zwei Jahre hinweg mit all seinen

Kollegen vom Thalia-Theater. Durch die Mitarbeit von

Technikern, Kostümbildnern etc. wurde das Projekt

ausschließlich an Sonn- und Feiertagen umgesetzt.

Ohne Eigenfinanzierung durch ein Crowdfunding

auf Startnext ermöglicht, darf man getrost konstatieren,

dass sich die Überstunden hier mal fett gelohnt

haben! (max) (Kinostart: 21.06.)


DAS IST ERST DER ANFANG

Regie: Ron Shelton

Mit Morgan Freeman, Tommy Lee Jones, Rene Russo

u.a.

Morgan Freeman und Tommy Lee Jones müssen ihre

Streitigkeiten um die Position des Alphamännchens

beilegen, um der Mafia zu entgehen. Was für ein Line

Up! Just Getting Started, so der Originaltitel, trug

anfangs noch den Namen Villa Capri. Für Glenne

Headly, die im Juni 2017 verstarb, war es leider die

letzte Filmrolle. Tommy Lee Jones und Joe Pantoliano

standen in der Vergangenheit bereits gemeinsam für

Auf der Flucht und Auf der Jagd vor der Kamera und

Regisseur Ron Shelton, der in den 80er und 90ern mit

Sportkomödien wie Annies Männer und Weiße Jungs

bringen‘s nicht, in den USA Erfolge gefeiert hatte,

meldet sich mit Just Getting Started 14 Jahre nach

seinem letzten Kinofilm auf dem Regiestuhl zurück.

Entscheidet selbst, wer der geilste Typ in der Rentnerkomödie

ist. Bei diesem Cast kann man einfach

keinen Fehler machen. (max) (Kinostart: 14.06.)


CINERAMA

49

PERSONA NON GRATA

Regie: Collin Gluck

Mit Toshiaki Karasawa, Koyuki Szyc, Borys Szyc u.a.

“Arbeiten wir daran, dass wir vor unseren Enkeln

nichts bereuen müssen.“ Das historische Portrait des

„japanischen Oskar Schindler“ wurde von Regisseur

Collin Gluck nach genau dieser Philosophie unter

dem Titel „Persona Non Grata“ verfilmt. Diplomat

Chiune Sugihara rettete während des Zweiten

Weltkriegs in Litauen über 6.000 Juden das Leben

und geriet dadurch in Konflikt mit seiner eigenen

japanischen Regierung. Ein fesselndes und mehrfach

ausgezeichnetes Biopic über einen japanischen

Diplomaten, gespielt von Toshiaki Karasawa, der zum

Lebensretter vieler Juden wurde und doch bis heute

völlig unbekannt blieb. Genauso wie Oskar Schindler

vor ihm, erhielt Chiune Sugihara aber 1985 immerhin

den jüdischen Ehrentitel „Gerechter unter den Völkern“.

Regisseur Collin Gluck gelang ein ergreifendes

Plädoyer für Zivilcourage, das heute aktueller ist denn

je. (max) (Kinostart: 01.06.)


DETEKTIV CONAN – DER

GESCHRUMPFTE MEISTERDETEKTIV

Regie: Yasiochiro Yamamata

Mit Shin’ichi Kudo u.a.

Messerscharfer Verstand, geniale Kombinationsgabe,

mit seinen gerade mal 17 Jahren gilt Shin’ichi Kudo,

so sein bürgerlicher Name, schon als Meisterdetektiv.

Immer wieder hilft er der Kriminalpolizei dabei, die

verzwicktesten Fälle zu lösen und den wahren Täter

zu stellen. Als er mit seiner Freundin einen Vergnügungspark

besucht, beobachtet er zwei Männer in

schwarz bei einem verdächtigen Deal. Er bemerkt

die Männer hinter sich allerdings nicht, die ihm

ein Gift verabreichen und erwacht im Körper eines

Grundschülers. Aber auch davon lässt sich Shin’ichi

nicht aufhalten und ermittelt fleißig weiter. Zum 20.

Jubiläum des Anime kommt nun das Remake der ersten

25-minütigen TV-Folge von 1996 als 95 Minuten-

Special in die Kinos. Ein echtes Highlight für treue

Fans. Spannend, mitreißend und überraschend bis zur

letzten Sekunde. (max) (Kinostart: 29.05.)


STERNENJÄGER

Regie: Christian Schidlowski, Rohan Fernando u.a.

Mit Rufus Beck

Der ungetrübte Blick in den Sternenhimmel ist

im Zeitalter extensiver Beleuchtung nur in den

entlegensten Gegenden möglich. Also zieht es in

dieser Sternen-Doku die fünf renommierten Astrofotografen

Christian Schidlowski, Rohan Fernando,

Sebastian Kentner, Johannes Backes und Hannah

Leonie Prinzler an Orte, an denen das Licht unserer

Zivilisation die Sterne nicht verblassen lässt und die

sie mitunter vor so manche Herausforderung stellt.

Der Film will dem Zuschauer die Faszination des

Universums näher bringen. Rufus Beck fungiert

als Off-Sprecher und erzählt eine uralte, mystische

Geschichte der Entstehung von Himmel und Erde.

Die Idee ist sicher prima, aber zu einer fesselnden

Umsetzung kommt es leider nicht. Zu langweilig sind

die Protagonisten und ihre persönlichen Geschichten.

Dann schon lieber nachts für lau mit der Holden an

den Baggersee, auf den Rücken und Augen auf! (max)

(Kinostart: 14.06.)


filmtipp des monats

Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes

Regie: Wim Wenders

Mit Papst Franziskus u.a.

Ein Film des Monats muss nicht immer der technisch hochwertigste Streifen

oder der mit den coolsten Special-Effects und der spannendsten Story sein.

Manchmal ist es einfach nur ein Film, der völlig unaufgeregt, leise und

auch diskussionswürdig ist. Nicht alles, was der Papst predigt, kann, muss

und soll auch jedem gefallen. Dafür ist die katholische Kirche auch viel zu

ambivalent. Aber was Wim Wenders hier produziert hat, ist bemerkenswert.

Es ist eine persönliche Reise mit Papst Franziskus und nicht unbedingt ein

Film über den Mann selbst. Im Zentrum dieses Porträts stehen die Gedanken

des Papstes, alle ihm wichtigen Themen, die aktuellen Fragen zu weltweiten

Herausforderungen, die uns allen unter den Nägeln brennen, und sein Streben

nach Reformen innerhalb der Kirche. Was sich jetzt langatmig und nach

einem faden Kirchenseminar anhört, ist genau das Gegenteil. Immer wieder

kommt Wenders dem Papst hautnah, durfte sogar im Papamobil mitfahren,

und lässt Franziskus einfach reden. Wenders erhielt hierfür mehrere Audienzen

im Vatikan. Insgesamt vier lange Interviews konnte er dabei führen. Er

postierte die Kamera so geschickt, dass der Pontifex so wirkt, als würde er von

Angesicht zu Angesicht mit dem Zuschauer sprechen. Natürlich geht es um

den Weltfrieden, die Visionen für mehr Gerechtigkeit und um eine Kirche,

die von tiefer Sorge um die Armen geprägt ist. Themen, die nicht neu sind,

aber aktueller denn je. Man muss nicht religiös sein, um sich in Wenders

Bann ziehen zu lassen. Denn Franziskus wirkt nicht oberlehrerhaft oder gar

weltfremd, nein, hier wird ein Mann gezeigt, der durchaus kritikfähig und

bescheiden scheint und ernsthaft nach Lösungen sucht. Eine Dokumentation,

die zum Nachdenken anregt und intensive Einblicke in eine für viele

unbekannte Welt gewährt. Wim Wenders hat Jorge Mario Bergolio, so der

richtige Name des Papstes, rund zwei Jahre lang begleitet und nimmt den

Zuschauer dabei mit auf die Reise, ohne aufdringlich zu sein. Egal ob gläubig

oder nicht, es ist eine spannende Reise. Außerdem ist die Idee einfach super

umgesetzt. (etz) (Kinostart 14.06.)


50

GERILLTES

PANIC! AT THE DISCO!

PRAY FOR THE WICKED

(DCD2/Fueled By Ramen)

Nachdem ihn seine vier Kollegen

im Stich gelassen haben, bringt

Brandon Urie sein bislang sechstes

Studioalbum jetzt eben im Alleingang

auf den Markt. Naja, er ist halt

der Mastermind und daher fällt es

auch nicht groß auf, dass der Rest der

Bande nicht mehr mit dabei ist. Dafür

gibt’s ja gute Studiomusiker. Top

produziert rauschen die Songs aber

manchmal zu unaufgeregt durch die

Gehörgänge. Tanzbare Disco-Beats,

vermischt mit dem gewohnten Emo-

Punk-Indie-Stil. Irgendwie hört man

es sich gerne an, bemerkt aber schon

nach kurzer Zeit, dass die Platte zwar

noch läuft, man selbst jedoch gar

nicht mehr richtig zuhört. Sollte so

eigentlich auch nicht sein. (etz)


BULLET FOR MY VALENTINE

GRAVITY

(Search And Destroy)

Bullet for my Valentine können

nicht viel falsch machen. Außer zu

versuchen, das Genre Alternative/

Metalcore neu zu interpretieren. Bei

manchen Songs hat man den Eindruck,

dass genau das passieren soll,

es jedoch einfach nicht hin haut. Synthies

haben bei den Walisern nun mal

gar nix verloren und Epic Metal ist ja

wohl nicht ihr neuer Stil? Denn am

besten funktionieren sie genau bei

den Songs, die so rocken, wie es auch

auf den letzten fünf Alben stets der

Fall war. Ja, Sänger Matt Tuck meinte

zwar, dass die Band Vergangenes nicht

mehr wiederkäuen wolle, aber genau

das machen sie halt einfach richtig

gut. Die wenigen Ausrutscher seien

ihnen verziehen. (etz)


MORCHEEBA

BLAZE AWAY

(Fly Algaric/Indigo)

Fünf Jahre haben die britischen

Trip Hop Pioniere ihre Fans warten

lassen. Nun also kommt endlich der

neue Silberling „Blaze away“ und ich

muss gestehen, dass er richtig Laune

macht. Ich sehe mich dabei mit einem

Cocktail an der Wertach sitzen und

den Herrgott einen guten Mann sein

lassen. Doch schon nach kurzer Zeit

bleibt mir nichts anderes übrig, als

aufzustehen und relaxt das Tanzbein

der Sonne entgegen zu schwingen.

Bei Morcheeba findet sich alles: Blues,

Dub Reggae, Psychedelic, Rock,

Elektro und Hip-Hop. Und immer

mit durchgehend positiver Ausstrahlung.

Da können einfach keine bösen

Gedanken aufkommen. Melting Pot-

Sound der Extraklasse. (etz)


SNAIL MAIL

LUSH

(Matador/Rough Trade)

Was für eine Stimme... so aus dem Garnichts

kommend... Snail Mail ist eine

US-Indie-Rock-Band aus Baltimore,

die in diesen Tagen ihr Debüt-Album

auf dem New Yorker Label Matador

Records veröffentlicht. Vorne weg

marschiert Sängerin, Songwriterin und

Gitarristin Lindsay Jordan, die gerade

mal 18 Lenze zählt und ich staune,

mit welcher Coolness und Selbstverständlichkeit

sie sich bereits auf dem

Pop-Catwalk bewegt. In einem Interview

gibt sie als eine ihrer Inspirationsquellen

den Musiker Kurt Vile an, was

ich schon mal sehr sympathisch finde.

Spröde Indie-Gitarren prallen hier auf

Milk & Honey und mit „Pristine“ ist

Snail Mail sogar mein Lieblingssong

des Monats gelungen. (ws)


ALBUM DES MONATS

LIEBLINGS MUSIK

MADSEN

LICHTJAHRE

(Arising Empire)

Da bin ich aber erst einmal richtig erschrocken. Beim Anhören des Songs „Rückenwind“ dachte ich zuerst,

ich hätte Metallica erwischt. Nach dem Metal ähnlichen Intro sind es aber dann doch die guten, alten

Madsen, die mir die Gehörgänge durchpusten. Denn das Tempo ist fast immer durchgehend hoch und die

Jungs brettern gehörig rockig durch ihre neuen Songs. Das siebte Studio-Album zeigt auf jeden Fall, dass

die Band wieder richtig Bock hat und man spürt, dass die Platte auch live gut funktionieren wird. Die Veröffentlichung

im Juni, rechtzeitig zur neuen Festival-Saison, ist ein deutlicher Wink dafür, dass auch genau

darauf hingearbeitet worden ist. Madsen verbiegen sich nicht und bleiben auf „Lichtjahre“ ihrer eigenen

Linie treu. Schwer groovendes Gitarrenbrett trifft die bandtypische Eingängigkeit mit Refrains zum Mitsingen.

Natürlich fehlt auch nicht der Schuss Melancholie (Ich tanze mit mir allein) und der Spaß am Leben

(Sommerferien). Die drei Jahre Pause seit dem letzten Album hat den Herren jedenfalls nicht geschadet.

Im Gegenteil, man spürt, dass sich die fünf Buben Zeit genommen haben, um ja keine Belanglosigkeiten

auf den Silberling pressen zu müssen. Sicherlich, Madsen erfinden sich nicht neu, aber das müssen sie auch

wirklich nicht. Ein tolles Album, genau richtig für den Gute-Laune-Frühsommer. (etz)

SOLSTAFIR

BERDREYMINN

(SEASON OF MIST)

„Isländischer Rock-Metal

der kauzigen Art in Originalsprache.

Meditativ, minimalistisch

und trotzdem

eindringlich. Werde wohl

auch kauzig.“ (etz)

MAXIMO PARK

THE NATIONAL

HEALTH

(V2-RECORDS)

“Das pinkfarbene

Cover der britischen

Indierocker passt perfekt zu

meiner neuen Caprihose von

Lacoste. So schmeckt der

Sommer...!“(max)

DJ KOZE

KNOCK KNOCK

(PAMPA/ROUGH

TRADE)

„Werde nie die legendären

Abende mit Stefan Kozalla

im Kerosin vergessen!

Der kann machen, was

er will, er trifft immer ins

Schwarze! (ws)


GERILLTES

51

ANNE FUER SICH

ANNE FUER SICH

(Motor Entertainment)

Anne fuer sich ist eine zwar noch junge,

aber im Wesenskern bereits enorm

ziel- und stilsichere deutschsprachige

Rockband aus dem wunderschönen

Bremen an der Weser. Das Quintett,

das vor gerade einmal einem Jahr als

ein musikalischer Abenteuerspielplatz

gegründet wurde, könnte in

seinen persönlichen Vorlieben und

musikalischen Sozialisationen kaum

weiter auseinander liegen. Und das

hört man auch, denn sie machen

Musik, wie sie es für richtig halten

und sind dadurch vor allem eines,

nämlich zeitlos. Gewitzt und versiert

machen sie selbstbewusst ihr Ding, alles

andere scheint keine große Rolle.

zu spielen. Fett gelikt! (max)


BLACKOUT PROBLEMS

KAOS

(Munich Warehouse/Cargo Records)

Neulich ist mir die CD einer Münchner

Band auf den Schreibtisch geflattert

und bei der ersten Hörprobe

hatte ich das Gefühl, nicht die Blackout

Problems, sondern Linkin Park

würde aus den Boxen meiner Sony

CDF-S01 Soundmaschine schallern.

Soll jetzt nicht heißen, dass den vier

Jungs ein eigenes Profil abgehen

würde, das hat sich in den weiteren elf

Songs dann sehr wohl herauskristallisiert.

Der Sound ist fett, auch ohne

Keyboards, und der Gesang ist melodiös,

mehrstimmig und megaeingängig.

Kaos ist einfach ne geile Platte für

die Sommermonate geworden und

rockt sicher auch live, die Herren

stehen schließlich fast jeden dritten

Tag auf der Live-Bühne. (max)


RY COODER

THE PRODIGAL SON

(Caroline/Universal)

Nach sechs Jahren gibt Ry Cooder wieder

ein musikalisches Lebenszeichen

von sich. Der Architekt des „Buena Vista

Social Clubs“ zeigt sich auf „The Prodigal

Son“ tief verwurzelt in Country,

Blues und Folk und kommentiert den

Zustand einer Welt, die voller Gefahr

und Unterdrückung ist. Die Songs klingen

stellenweise sogar spirituell und

eher spartanisch. Die elf Tracks sind u.a.

in Kooperation mit seinem Sohn Joachim

entstanden. The Prodigal Son ist

ein Americana-Album, dass sich gegen

ein konservativ-reaktionäres Amerika

auflehnt, es ist ein Plädoyer für Freiheit.

Oder wie es der 70-jährige Altmeister

selbst formuliert: „Love Songs For The

Other America“. (ws)


DANGER DAN

REFLEXIONEN AUS DEM

BESCHÖNIGTEN LEBEN

(JKP)

Hip-Hop-Fans kennen Danger Dan

als eines von drei Mitgliedern der

Antilopen Gang. Nun also sein Solo-

Debut. Darauf finden wir lupenreine

Rap-Tracks, die natürlich an den Sound

der Antilopen Gang anknüpfen. Er

bewegt sich stilistisch aber noch weiter

querfeldein durch Pop, Rock, Klassik,

Reggae, A cappella und andere Richtungen,

die dann wieder im Rap enden.

Ein guter Mix, der Dangers Können

aufzeigt, denn beim Zuhören fällt

positiv auf, dass er sich in jedem Genre

heimisch fühlt. Entstanden sind die

Songs im Rahmen einer Psychotherapie,

die er letztes Jahr vollzogen hat, um sein

Leben zu ordnen. Und das ist ihm gelungen,

zumindest musikalisch. (etz)


52

ZOOM

„Rhythmen,

Drinks und gute Laune!“

Die Augsburger Sommernächte 2018 vom 21. bis 23.06. in der Innenstadt

Die Nächte und Tage in Augsburg werden wieder lang.

Vom 21. bis 23. Juni 2018 verwandeln sich die Plätze, Höfe und Straßen inmitten der charmanten Augsburger Innenstadt in eine eindrucksvolle Festzone.

Das größte Stadtfest in Bayrisch-Schwaben ist

zurück. Für Bürgermeisterin Eva Weber sind die

Augsburger Sommernächte etwas ganz Besonderes:

„Die Augsburger Sommernächte sind ein

Innenstadtfest, das seinesgleichen sucht. Bei dem

unsere Stadt die ganze Region einlädt, die Augsburger

Innenstadt zu entdecken, ihre Attraktivität

zu erleben und gemeinsam mit uns Augsburgern

zu feiern. Auf 23.000 Quadratmetern verteilt bieten

die Augsburger Sommernächte ein buntes

Programm für jedermann. Konzerte, Partys, Straßenmusik,

Theaterstücke, Jazz-Sessions neben

Streetfood-Ständen, Champagner- und Cocktailbars

– während der drei Festtage findet jeder Gast

seinen Lieblingsplatz zum Feiern.“

Gemeinsam feiern und den Sommer genießen

– Oberbürgermeister Kurt Gribl weiß warum, die

Sommernächte die Augsburger und die Gäste aus

der Region begeistern: „Mitreißende Rhythmen,

feiernde Menschen, sommerliche Drinks und jede

Menge gute Laune vom Königsplatz über den Rathausplatz

bis zu St. Ulrich. Das sind die Augsburger

Sommernächte. Was 2016 als Nachfolgefest

des legendären Maxfestes begann, ist inzwischen

aus Augsburgs Festkalender nicht mehr wegzudenken.

Das Konzept der Sommernächte hat

alle Erwartungen weit übertroffen und begeistert

klein und groß. Drei Tage feiern wir Augsburger

gemeinsam mit unseren Gästen auf den Plätzen

und in den Höfen und Straßen der Augsburger

Innenstadt, die sich für diese längsten Tage des

Jahres in Festinseln verwandeln, auf denen jeder

herzlich willkommen ist.“

for free“. Auf der großen MAN-Bühne am Ulrichsplatz

spielen die Augsburger Philharmoniker und

stimmen alle Gäste auf drei einzigartige Tage und

Nächte ein.

Nicht nur musikalisch, auch kulinarisch

werden die Gäste bei den Augsburger Sommernächten

verwöhnt. Streetfood mit exotischen und

regionalen Schmankerl, dazu Champagner, Augsburger

Bier oder Cocktails – die Sommernächte

laden jeden zu einer Entdeckungstour ein und

stellen die Kreativität und Attraktivität der Augsburger

City in den Vordergrund.

Informationen zu den Augsburger Sommernächten

unter www.augsburg-city.de/sommernaechte

Zum Auftakt der Augsburger Sommernächte

am 21. Juni präsentiert der Veranstalter Augsburg

Marketing zusammen mit MAN erstmalig „classic


ZOOM

53

Neue Szene Bühnen wieder dabei

Von 18-24 Uhr ist die Innenstadt voller Kunst, Musik und Aktionen. Musikdarbietungen müssen um 24 Uhr enden, Ausschank ist bis 1 Uhr.

Die Szene-Bühnen:




Das Programm der Szene Bühnen:

Do. 21.6.:

18 Uhr: Hansimilian (SAS), Scheineilig (CS),

Muntermonika (WS)

20 Uhr: Hautnah (SAS), Mississippi Isabel ((CS),

Helga Brenninger (WS)

22 Uhr: Maybellene (SAS), Domenico Salerno (CS),

Travel Sings

Einige Highlights:

Helga Brenninger & Band

„I glaub, I fliag“ –

herzlicher bayerischer

Pop mit markantem

Gesang

und klaren Melodien.

Edward Wade

Do., 20 Uhr, World-

Stage

(Funk- und Soul-

Klassiker mit dem

Preisträger der

Nashville Blues

Society

Sa., 22 Uhr,

Classics-Stage

Fr. 22.6.:

Street-Art-Stage: 18-24 Uhr: Record Cafe Open

Stage

18 Uhr: Magic Rico (CS), Urban Woodwalker (WS)

20 Uhr: Rita Marx und Evgenia Tkacheva (CS),

Voices of Voice-Factory (WS)

22 Uhr: Hausnummer 13 (CS), Rebels of the Jukebox

unplugged (WS)

ein Haufen Spaß mit den Jungs aus Thierhaupten,

die sich inzwischen auch auf großen Bühnen

wohlfühlen.

Do., 18 Uhr, World-Stage

Rebels of the Jukebox –

unplugged

Sa. 23.6.:

18 Uhr: Stasch & Brückmann (SA), Quetschendatschi

(CS), AWA (WS)

20 Uhr: Aerbe (SAS), Max Roth Trio, (WS)

22 Uhr: China Room (SAS), Edward Wade (CS), Karl

Poesl (WS)

Rock-Folk-Blues Band aus Augsburg, die es mit

tollen Songs und dem einzigartig gefühlvollen

unplugged Set auch schon auf das Southside-

Festival geschafft hat .

Fr., 22 Uhr, World-Stage

Quetschendatschi

Das Trio mitJohannes Sift (Bild. Diatonische

Harmonika), Sabrina Walter (Harfe) und Stefan

Hegele (Helikon und Gitarre) liebt die Volksmusiktradition

von Bayerisch-Schwaben, aber auch

Folk aus Frankreich, Schweden, den britischen

Inseln und Klezmer aus Osteuropa und den USA.

Prägnant im Sound ist die Harmonika, auch steirische

Ziach oder Quetsch’n genannt.

Sa., 18 Uhr, Classics-Stage

Muntermonika

„Servus – mir sans!“ Zwei Gitarren, zwei bayerisch-schwäbische

Stimmen, ein Kontrabaß und


Mittwoch,

18. Juli 2018, 20 Uhr

Donnerstag,

19. Juli 2018, 20 Uhr

Freitag,

20. Juli 2018, 20 Uhr

Timo Wopp

KABARETT

Der neue Shootingstar

des gesellschaftskritischen Kabaretts ...

Für die einen ist seine Show ein Manifest

absoluter Gedankenlosigkeit, für die anderen

eine Offenlegung unfassbarer geistiger

Verwirrung, für die meisten aber gibt Timo

Wopp der Orientierungslosigkeit in diesem

Land endlich mal ein Gesicht – und zwar

seins.

Denn schonungslos ungefiltert illustriert

er, dass niemand uns mehr belügt als wir

selbst. Und für diese These könnte es kein

besseres Beispiel geben als ihn selbst.

In seinen Stand-Ups wird alles Private

politisch und damit angreifbar. Moralische

Integrität – my ass!!! Jede Pointe ist ein

distanzloses Eingeständnis der eigenen

Ressentiments und des persönlichen

Scheiterns. Dabei ist Timo Wopp in seiner

Verlogenheit so bestechend ehrlich, dass

einem beim Zuhören schon mal der eigene

moralische Kompass durcheinander gerät.

Aber zum Glück weiß Google ja eh immer,

wo wir sind. Wer braucht da noch einen

Kompass?!

Markus Krebs

COMEDY

Der neue Star am deutschen

Comedy-Himmel!

Humor muss Panne sein! Dies wird Markus

Krebs auch in seinem dritten Live Programm

„Permanent Panne“ unter Beweis stellen. Ein Comedian,

der es wie kaum ein anderer versteht, mit

herrlich schrägen Doppeldeutigkeiten und genialem

Wortwitz eine Lachsalve nach der anderen zu

produzieren. Er plündert in seinem eigenen Leben

und findet ständig aufs Neue absurde Situationen

und Anekdoten.

Ob im Kleingartenverein, in der Kneipe

oder beim dem Versuch mit seinem Kumpel

„TNT Schorsch“ nach Grundwasser zu

bohren – Markus Krebs bleibt sich treu und

präsentiert mit feinsinnigem Humor seine

Geschichten die bis zur Gesichtslähmung

führen.

Zwei Stunden mit Markus Krebs sind wie

ein Abend mit einem alten Kumpel an der

Theke – Mitten aus dem Leben und mit

einer gehörigen Portion Ruhrpott-Charme.

Schürzenjäger

ALPENROCK

LIVE und LAUT geben sie alles –

die jungen wilden Schürzenjäger

Wer einmal dabei war, der kommt immer

wieder. Denn: Ein Schürzenjäger-Konzert

der jungen wilden Generation heißt volle

Breitseite Alpenrock vom Feinsten und Party

non stop! Bei über 200 Live-Konzerten in den letzten

zwei Jahren ging einfach die Post ab. Traditionell

und cool zugleich, leben der Spirit und

der Sound der großen alten Zeiten wieder

auf! Aus der Arbeit im Studio fließen mehr

und mehr neue Songs in ein breites Bühnen-

Repertoire aus alpenländischer Musiktradition

und modernen Rock- und Pop-Elementen

ein. Raus kommt ein ganz eigener, neuer,

unverwechselbarer Schürzenjäger-Stil; lässig

bringt die Band die Klassiker ihrer Urväter

wie „S’braucht net viel“ oder „Sierra Madre“

neben neuen Stücken, wie einem rockigen

„laut“ in einem authentischen Soundbild

rüber. „S’passt scho“! Eine volle Dosis

Alpenrock eben, die direkt ins Blut geht, wie

ein Energy-Drink auf Enzianbasis.


Samstag,

21. Juli 2018, 17 Uhr

Sonntag,

22. Juli 2018, 20 Uhr


Die EHC-Schlagerparty

MUSIK

Unser Samstag-Abend bereitet jedem Schlager-

Fan pure Glücksgefühle!

Der Abend verspricht gute Laune, beste Unterhaltung

und unvergessliche Stunden. Dafür sorgen

vorrangig die hochkarätigen Stars der Schlagerbranche:

Allen voran wird der König von Mallorca,

Jürgen Drews, höchstpersönlich die Bühne zum

Beben bringen.

Top-Schlagersängerin Michelle präsentiert an

diesem Abend ebenfalls ihre neuen Lieder. Aber

auch die Schlagermafia, Victoria das Helene Fischer

Double und Mark Sander sorgen für gute

Stimmung.

Und nicht zuletzt tragen auch die lokalen Schlagerstars,

wie Salvatore e Rosario, The Hoberfeldtreiber,

Die Fantastischen Bier oder Brasseroni dazu bei,

dass der Abend hitverdächtig wird.

The 12 Tenors

KLASSIK

Mit ihrer neuen Tournee geben

THE 12 TENORS eine Hommage an die

Welthits des letzten Jahrtausends!

In ihrer 2-stündigen Bühnenshow greifen

die 12 Ausnahmesänger Musikgeschichte

auf. Kraftvoll und einzigartig lassen sie Lieder

der verschiedensten Genres wieder aufleben:

Lieder, die die Pop- und Rockkultur

geprägt haben, Balladen, die Millionen von

Menschen berührt haben, und klassische

Arien, die wohl bis in alle Zeit überdauern

werden.

Seien Sie dabei! Genießen Sie einen

Konzertabend der Emotionen mit Liedern,

die jeder kennt, die jeder liebt, einzigartig

interpretiert und speziell für die 12 Tenöre

und ihre Band aufwendig arrangiert. Mal

gefühlvoll, mal unterhaltend, dann wieder

ergreifend oder rockig, untermalt durch

eine spektakuläre Lichtshow, eindrucksvolle

Choreographien und charmante

Moderationen: Diese Show verspricht eine

Achterbahn der Emotionen, die Ihre ganz

persönlichen Erinnerungen an die größten

Hits unseres letzten Jahrtausends aufleben lässt!



Street-Food-Markt vom 19. - 22. Juli


56

TAG & NACHT

Sommer am Kiez vom 13.7. – 18.8.2018

Das Musikfestival am Helmut-Haller-Platz

Augsburgs lässigster und erfolgreichster Gastronom, Stefan BOB Meitinger, veranstaltet 2018 zum dritten Mal das Sommer am Kiez

Festival. Das Musikfestival am Helmut-Haller-Platz bietet wieder coole Bands. Bis zu 1.000 Personen wird das Gelände fassen dürfen,

zusätzlich gibt es einen großen Biergarten.

13.07. The Seer

THE SEER gehört mit über 27 Jahren Bandgeschichte zu den beständigsten

Bands, welche die Augsburger Rock- und Pop-Szene hervorgebracht hat. Mit

über 100.000 verkauften CDs und weit über 1000 Live-Konzerten ist THE

SEER wohl auch die bisher erfolgreichste Rock-Band der Stadt. Die 5 stets

heimatverbundenen Musiker schafften aber frühzeitig den Sprung über die

Grenzen Augsburgs hinaus bis ins legendäre „Mean Fiddler“ in London und

waren u.a. mit ZZ Top und The Who, The Hooters u.v.m. auf Tour. Umso

spezieller waren die seltenen, stets erfolgreichen, Augsburger „Heimspiele“.

THE SEER war als erste und einzige Rockband vier Mal im Theater Augsburg

ausverkauft. THE SEER veröffentlichten 8 Studio-Alben und 2 Live- CDs

und präsentiert jetzt auch die neue Produktion - Messages from the black

lab. Support : ÆRBE

20.07. JAMARAM

An die 2.000 Liveauftritte haben JAMARAM seit ihrer Gründung um die

Jahrtausendwende in München schon auf dem Tacho. Ihr Tatendrang und

ihre Energie sind ungebrochen und mit ihrem 2017er Album »FREEDOM OF

SCREECH« legen sie nochmal eine Schippe drauf – zusammen mit Reggae,

Ska und Dub allererster Güte finden bounciger oldschool-HipHop neben RnB

Die Highlights:








Alle Konzerte:


TAG & ANZEIGE NACHT 57

& Latin ihr neues Zuhause. Special Guest: Ship & Anchor aus Augsburg

21.07. KNORKATOR

Deutschlands MEISTE BAND DER WELT gibt sich die Ehre und ROCKT

den SOMMER AM KIEZ 2018! Die Berliner Band Knorkator ist eine schillernde

und außergewöhnliche Musikformation, der es gelingt, souverän

und verspielt aggressiven Hardcore Metal mit feinsinnigem und klassischem

Tonsatz zu verbinden. Die Konzerte sind legendäre, bizarre Wechselbäder aus

bunt zusammen gewürfelten Stilen, einerseits leichtfüßigem Tanz zwischen

rüdem gefluche und zarter Poesie, pathetischem Größenwahn und infantilem

Blödsinn andererseits. Sänger Stumpen ist gleichsam die Personifizierung

WM kucken am Kiez vom

14.6. – 28.6.2018

Fettes Public Viewing am Helmut-Haller-Platz

Der Oberhauser Bahnhof wird zum WM-Biergarten. Auf einer großen und

lichtstarken LED-Wand und auf mehreren TV-Geräten können die Spiele

verfolgt und gefeiert werden.

ALLE Spiele der deutschen Nationalmannschaft LIVE und in FARBE

ALLE Spiele der russischen und polnischen Nationalmannschaft LIVE

TICKETS für AUGSBURGS zentralstes Rudelgucken gibt es in den SWA

Kundencentern und in ALLEN BOB‘S Filialen!

(Sicherheitsbeitrag in Höhe von 5€ pro Nase - inkl. Gutschein für ein Freigetränk).

dieser Vielfalt. Als großflächig tätowierter Glatzkopf schimpft er lautstark

auf sein Publikum ein, um im nächsten Moment mit schwindelerregendem

Falsett Arien zu schmettern.

SPECIAL GUEST ab 18.00 Uhr: PLAN B

25.07. ROLAND HEFTER

Der Bajuwarische Liedermacher und Musikkabarettist. Wenn er auf der Bühne

steht, möchte man meinen, er sei da schon geboren und aufgewachsen und

habe nie was anderes in der Hand gehabt als seine Gitarre, mit deren zeitlos

einfacher Unterstützung er davon erzählt, was im Leben passiert und wie

das Leben ist. Das versuchen freilich viele Liedermacher, aber niemandem

gelingt es so wie ihm, weil er anders

als viele „Ironiker“ so entwaffnend

offen ist, weil er immer den Punkt

trifft und stets die Balance hält zwischen

Selbstironie, Witz, Blödsinn

und dem ernsten (und manchmal

sogar sehr ernsten) Kern, der in vielen

Geschichten steckt.

SPECIAL GUEST: ANDREAS

KALB






WM am Kiez

Helmut-Haller-Platz

(Oberhauser Bahnhof)

Augsburg

www.sommeramkiez.de


58

YOGA IN AUGSBURG

Yoga in Augsburg

Yoga – früher auch Joga geschrieben ist eine aus Indien stammende philosophische

Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen bzw. Praktiken

wie Yama, Niyama, Asanas, Pranayama, Pratyahara, Kriyas, Meditation

und Askese umfasst. Der Begriff Yoga kann sowohl „Vereinigung“ oder „Integration“

bedeuten, als auch im Sinne von „Anschirren“ und „Anspannen“

des Körpers an die Seele zur Sammlung und Konzentration bzw. zum Einswerden

mit dem Bewusstsein verstanden werden. Da jeder Weg zur Selbsterkenntnis

als Yoga bezeichnet werden kann, gibt es im Hinduismus zahlreiche

Namen für die verschiedenen Yoga-Wege, die den jeweiligen Veranlagungen

der nach Selbsterkenntnis Strebenden angepasst sind. Yoga ist eine der sechs

klassischen Schulen (Darshanas) der indischen Philosophie. Es gibt viele verschiedene

Formen des Yoga, welche wir euch hier für die Region Augsburg

vorstellen möchten:


YOGA IN AUGSBURG

59

Power & Balance

Das Yoga Pilates Studio

Das schöne, lichtdurchflutete Studio in Göggingen bietet für jeden,

vom Einsteiger bis zum Fortgeschrittenen, den passenden Kurs – 6 Tage

die Woche. Die Yogastunden sind geprägt durch fließendes Anusara-inspiriertes/Vinyasa-Yoga

mit klarer Ausrichtung. Auch Pilates wird unter diesen

Gesichtspunkten unterrichtet. Neben wechselnden Workshops, die spezielle

Themen vertiefen, finden auch Meditationskurse statt. Ebenso sind die seit

einigen Jahren sehr beliebten Yoga Wochenenden im Allgäu und in Tirol

feste Bestandteile des feinen Angebots von Power & Balance. Durch Zehnerkarten

oder 3-Monatskarten sind freie Kurswahl ohne vorherige Anmeldung

und ein Einstieg jederzeit möglich. Für Neueinsteiger gibt es aber auch feste,

Krankenkassen-bezuschusste Kurse. In diesen werden Yoga- oder Pilates-

Basics langsam und aufeinander aufbauend unterrichtet und so sehr präzise

und einfühlsam an die Themen herangeführt.

Promenadestr. 11

86199 Augsburg

Telefon: 0821-2273933

www.powerandbalance.de

YogaShala Augsburg

Raum für Yoga (Schwerpunkt Ashtanga Yoga) in Augsburg & Diedorf

WER: Yogalehrer, die mitten im Leben stehen und Freude am Unterrichten,

Hinterfragen, Feiern, Lachen, ja - sogar mal am Weinen haben.

WARUM: Undogmatisch, authentisch und mit Herz möchten sie teilen,

was sie BEWEGT, was sie antreibt, was für sie Sinn macht. Weitergeben, um

allen zu zeigen, dass YOGA mehr als Gelenkgymnastik ist. Dass Bewegung

Meditation sein kann. Dass weniger mehr sein kann und darf.

WO: In Oberhausen, neben dem markanten Gaskessel und in Diedorf.

FÜR WEN: Für Anfänger, für Neugierige, für Junge, für Ältere. Für alle, die

sich ihrem inneren Widerstand stellen wollen. Die neben ihrem Körper auch

ihren Geist flexibel machen wollen. Für Köpfe, die hinter den Asanas mehr

vermuten.

WAS IHR BEI YOGASHALA FINDET: Yogakurse (all levels), Workshops,

Vorträge, Retreats u.v.m.,

www.yogashala-augsburg.de,

info@yogashala.augsburg.de,

Tel. 0152-54279780


60

YOGA IN AUGSBURG

Integralarts Augsburg

2007 hat Anina ihr eigenes Studio, INTEGRALARTS in Augsburg, eröffnet.

INTEGRALARTS ist ein ganzheitlicher, integrativer Ansatz, der mithilfe von

unterschiedlichsten, transformativen Methoden, Körper und Geist auf einer

neuen Ebene vereint. Dort unterrichtet Sie Hatha Yoga, Hatha Vinyasa Yoga,

Prä- und Postnatalesyoga, Meditation, Gyrotonic und Tanz. In einem schönen

Augsburger Altbau bietet Sie mit ihrem einzigartigen, antiken Ballettsaal den

idealen Ort, um in ganz besonderer Atmosphäre die angebotenen Kurse zu

genießen. Anina bietet außerdem intensive Yoga & Meditations Retreats,

damit ihre Schüler die eigene und Aninas Arbeit an Körper und Geist mit

noch mehr Tiefe erfahren können. Als professionelle Tänzerin besitzt Sie

detaillierte Kenntnisse des Körpers und seiner Bewerbungsabläufe. Diese allumfassende

Körperverbundenheit inspiriert sie, ihr Wissen mit anderen zu

teilen, ihnen dabei zu helfen, den eigenen Körper besser zu spüren und auf

allen Ebenen der Körperwahrnehmung zu entfalten.

www.integralarts.de

Foto Nina Hortig

Ooommtastischer Sommer!

Yoga im Park geht in die fünfte Saison

Die große Kastanie im Roten Tor Park in Augsburg neben der Mauer der

Freilichtbühne ist inzwischen ein bekannter Hotspot für Yogis. Bei gutem

Wetter finden dort mehrmals wöchentlich Yogastunden statt. Nach dem großen

Erfolg von „Yoga im Park“ eröffnete die Initiatorin Manuela das Studio

Wolke34 im Herzen von Augsburg. Auf 130 qm Fläche unterrichten mehr

als zehn qualifizierte Yogalehrer verschiedene Stile für alle Könnerstufen.

Unter anderem bietet das Team auch Mediation im Park, Power Yoga, Faszienyoga,

Before-Work-Yoga, Yoga für Schwangere (profamilia Augsburg), Mama

und Baby Yoga, Kinder Yoga, Kundalini Yoga uvm.. Für jeden ist etwas zu

(fast) jeder Tageszeit von Mo-So dabei! Viele Kurse werden von der gesetzliche

Krankenkassen übernommen oder bezuschusst.

Highlights in diesem Sommer sind die SUP (Stand up Paddel) Yoga Stunden

auf dem Wasser und die Yoga Stunden über den Dächern von Augsburg auf

dem Sonnendeck! Aktion: 10€ auf die 10er Karte bis Ende Juni.

Bäckergasse 34,

86150 Augsburg,

0151-21285555,

www.yoga-augsburg.com

Schießgrabenstraße 24, 86150 Augsburg

Tel. 0821 50 80 654 - www.integralarts.de

Wir verlosen: 1 x SUP YOGA Stunde inkl. Board an einem der folgenden

Termine, 6.6., 20.6., 4.7., 18.7., mittwochs 18:00 – 20 Uhr.

(keine Vorkenntnisse nötig, nur bei gutem Wetter, kein Ersatzanspruch, keine

Auszahlung möglich) Du willst dabei sein? Melde dich bis 8.6.2018 unter:

redaktion@neue-szene.de


YOGA IN AUGSBURG

61

Sanely

Das Yoga- & Gesundheitszentrum in Augsburg

Genieße im hellen und großen Yoga-Raum 7 Tage die Woche ein breites

Spektrum an Kursen. Die qualifizierten und spezifisch ausgebildeten

Lehrer bieten unterschiedliche Yoga-Richtungen an:

Neben den klassischen Stilen wie Hatha Yoga, Rücken Yoga und Yin Yoga,

bieten sie ebenfalls spezielle Kurse für Kinder und Schwangere an.

Darüber hinaus findest Du weitere Angebote wie Anusara Elements® Yoga,

Pilates, bodyART®, Meditation und Achtsamkeitstraining.

Das absolute Highlight ist das Aerial Yoga. Fliegend erfährst Du im Tuch

ganz neue Facetten des Yogas. Alle Aspekte der modernen Körperarbeit

kommen beim Aerial Yoga zum Tragen: Dehnung, Kräftigung, Balance und

Koordination. Neben dem Spaß-Faktor schwerelos ganz neue Gefühle wahrzunehmen,

dient das Aerial Tuch zusätzlich als tolles fasziales Training!

Meraner Str. 43a

86165 Augsburg,

Telefon: 0821-54090744,

www.sanely.de

Yoga Vimarsha

- das ist Frau Christa Abd-El-Baky, Naturwissenschaftlerin, kassenzertifizierte

Yogalehrerin und Atemtherapeutin i.A.. Seit über fünf Jahren unterrichtet

sie mit viel Freude und Empathie einen ausrichtungsorientierten,

sanften bis kraftvollen Yoga in kleinen Gruppen, in dem es immer genug

Zeit gibt, sich zu spüren und seinen Körper atmend zu erkunden.

Ein weiterer Schwerpunkt ihres Unterrichtens ist die Einzelarbeit, die traditionelle

und bewährte Lehrweise des Yoga – denn jeder Mensch ist einzigartig

und bringt ganz spezielle körperliche und psychomentale Voraussetzungen

mit, die in der Gruppe nicht immer ausreichend Beachtung finden können.

Fokus: verbessertes Stressmanagement, Stärkung der Resilienz, Burnout-Prävention,

Krisenbewältigung und Begleitung in Veränderungsprozessen, Yoga

bei körperlichen Einschränkungen, Atemarbeit.

Außerdem bietet Frau Abd-El-Baky Yoga im Rahmen der betrieblichen

Gesundheitsvorsorge und Seminare zum Thema „Yoga und Stressmanagement“

an.

YOGA

VIMARSHA

BEWEGEN, ATMEN, SEIN.

KURSE UND EINZELCOACHINGS

IM AUGSBURGER SÜDEN

WWW.YOGA-VIMARSHA.COM


62

YOGA IN AUGSBURG

Hatha Yoga –

Kraft, Energie und Hartnäckigkeit

Bikram Yoga ist anders!

Hatha Yoga ist eine Form des Yoga, bei der das Gleichgewicht zwischen

Körper und Geist vor allem durch körperliche Übungen (Asanas), durch

Atemübungen (Pranayama) und durch Meditation angestrebt wird.

Hatha bedeutet Gewalt oder Kraft. Damit soll die Anstrengung unterstrichen

werden, die notwendig ist, um das eigentliche Ziel zu erreichen. Weiter

wird der Begriff als Ausdruck der Einheit einander entgegengesetzter Energien

(heiß und kalt, männlich und weiblich, positiv und negativ, Sonne und

Mond) gedeutet. Die Silbe „Ha“ steht für Sonne (Kraft, erhitzend), die Silbe

„tha“ für Mond (Stille, kühlend).

Der Begriff Hatha Yoga wurde in der Hathapradipika, einer Yogaschrift aus

dem 15. Jahrhundert. Dort grenzt er den spirituellen Yoga vom körperlichen

Yoga ab. Hatha Yoga bezeichnet hier eine Stufe auf dem Weg zum Raja

Yoga.

Neben der Hathapradipika gibt es zwei weitere wichtige Grundlagenwerke

des Hatha Yoga, die Gherandasamhita sowie die Shivasamhita. Hierdurch

wird klar, dass auch innerhalb des Hatha Yoga Meinungsverschiedenheiten

über sowohl theoretische als auch praktische Belange existieren.

Hatha Yoga war anfänglich zur Unterstützung anderer Yoga-Formen konzipiert,

erfreute sich jedoch rasch großer Beliebtheit und wurde schon bald als

eigenständige Yoga-Form betrachtet. Im westlichen Kulturkreis versteht man

unter Yoga oft hauptsächlich Hatha Yoga.

Bikram Yoga ist eine feste Abfolge von 2 Atemübungen und 26 Posen,

die im Unterschied zu anderen Yogaarten bei 40 Grad ausgeführt werden.

Die Abfolge der Posen arbeitet sukzessive den Körper komplett durch und

kann körperlich sehr herausfordernd sein. Doch, keine Angst, jeder macht

das was er kann. Die Devise lautet „Mach‘ die Pose richtig, auch wenn Du nur

1% davon kannst. Du bekommst dennoch 100 % Nutzen aus der Übung.“

Bikram Yoga ist therapeutisches Yoga und dient zur Heilung und Prävention.

Verspannungen werden gelöst, verkürzte Muskeln werden verlängert,

die gesamte Muskulatur wird wieder gestärkt, und der Körper, insbesondere

die Gelenke, werden von Ablagerungen gereinigt. Die Balance zwischen Flexibilität

und Muskelkraft wird wieder hergestellt. Die Hitze dient dem Aufwärmen

der Muskeln, um geschmeidiger zu werden und tiefer in die Posen

hineinzugehen, ohne sich dabei zu verletzen. Zudem ist die Hitze ein optimales

Trainingstool zur Konzentration und Meditation. Es vereint Körper

und Geist, um innere Kraft und Ruhe in den Posen zu finden.

»Du bist niemals zu alt, niemals zu schlecht, niemals zu spät dran

und niemals zu krank, um nochmal von vorne anzufangen«

(Bikram Choudhury).




www.bikramyoga-augsburg.de

Partnachweg 1

86165 Augsburg-Lechhausen

Tram 1, Kuka/Partnachweg

Gegenüber vom Ostwerk

probetraining

14

Tage

20

Euro


YOGA IN AUGSBURG

63

Augsburg entspannt sich bei Yoga im Kö-Park

Vom 4. bis 16. Juni laden Augsburg Marketing und die BKK Stadt Augsburg bei „Yoga im Kö-Park“ zu sportlicher Entspannung ein.

Das kostenlose Sportprogramm kam im letzten Jahr so gut an, dass dieses Jahr

das Angebot erweitert und abwechslungsreicher gestaltet wurde. Wer also eine

Auszeit vom stressigen Alltag nehmen oder einfach mal Yoga ausprobieren

möchte, ist bei „Yoga im Kö-Park“ genau richtig. Die einstündigen Kurse finden

jeweils montags bis samstags unter der Anleitung von ausgebildeten Yogalehrern

der Augsburger Yogastudios Wolke 34, Der Grüne Raum, Yoga am Hofgarten,

Avery Rose, Mind Shapes & Samma Ananda statt.

Egal, ob man mit Freunden, Kollegen, der Familie oder alleine teilnehmen

möchte: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jeder Interessierte kann

spontan entscheiden, ob er mitmacht. Mitbringen muss man lediglich ein

Handtuch oder eine Decke und eine Gymnastikmatte. Empfehlenswert ist

auf jeden Fall bequeme Freizeit- oder Sportkleidung. Bei Regen entfällt die

jeweilige Veranstaltung.

























Augsburg steht wieder Kopf



Yoga Studio by Yoga im Park


64

TERMINE

Juni2018

freitag

01

FESTIVAL

Parktheater

Göggingen: Django Reinhardt

Festival - Gypsy

Highlight. Mit Stargeiger

Roby Lakatos u.a., 20:00,

www*

Kongress am Park/

Wittelsbacher Park:

Modular-Festival 2018.

U.a. mit Trettmann,

eRRdeKam, Afrob,

Hush Moss, Ilgen-Nur,

Milliarden, Sieber &

Schmid, Kex Kuhl u.v.a.,

13:00, www*

CLUBLAND

Bungalow: After

Modular Party. Disco

und House mit André

Dancekowski und Moritz

Beldig, 23:00, www*

City Club: Mon*Ami

- Modular After-Party .

Techno und House mit

den Monstaubboys

David & Benny. Im Café:

Tanzcafé, 23:00, www*

Hallo Werner: Hits!

Hits! Hits! Modular

Afterparty mit Alex Zylla,

23:00, www*

Kantine: Miami Heat.

the final chapter, 21:00,

www*

Kesselhaus Augsburg:

90er Party. Der Sound

der Neunziger mit DJ

K-Louis, 22:00, www*

Mahagoni Bar: Rewind

it! Hip Hop, Mash-ups,

Dancehall & Classics,

22:30, www*

Mo Club: Ladies Night.

22:00, www*

Panda Club: Narcisa

100% . Live, 22:00, www*

Rockfabrik: Thank God

it`s Friday. Nu Metal,

Alternative, Core und

Punkrock, 22:00, www*

Spectrum: Rock House.

mit Dj Mike, 21:00, www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz . Wir tanzen wie

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

Tanzbar: Drink & Dance

Party Augsburg . 90er

trifft Reggaeton, 21:00,

www*

KONZERT

Bombig Bar & Garage:

Blues Session. Die-Jam

Session für Musiker aus

Augsburg (Eintritt frei),

21:00, www*

Jazzclub Augsburg:

Schmid’s Huhn. Golden

Spheres, 20:30, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Die kleine

Hexe. Puppentheater ab

5 Jahre, 16:00, www*

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Brechtbühne: Das

Spiel der Schahrazad.

Schauspiel von Turgay

Nar (Deutschsprachige

Erstaufführung), 19:30,

www*

Märchenzelt:

Erotische Märchen aus

Russland mit Percussion-

Begleitung. Märchen

für Erwachsene, 21:00,

www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

BUNTES

Beim Weissen Lamm:

ModuLAMM. Bunte Hits,

22:00, www*

Planetarium: Geheimnis

der Papierrakete.

Familienprogramm ab 6

Jahren, 15:30, www*

Planetarium: Planeten

- Expedition ins Sonnensystem.

Astronomie

und Wissenschaft , 19:30,

www*

Umland

CLUBLAND

PM: Bock auf Freitag. Die

Party auf drei Areas mit

DJ Dragonfly u.a., 22:00,

www*

KONZERT

Schloss Blumenthal:

Tired Eyes Kingdom. Die

gebürtige Aichacherin

mit ihrem aktuellen

Musik-Projekt, 20:00,

www*

samstag

02

FESTIVAL

Parktheater Göggingen:

Django Reinhardt

Festival - International

Guitar Showdown.

Routes to Django mit

Wawau Adler, Robin

Nolan und Joel Locher ,

20:00, www*

Parktheater Göggingen:

Internationales

Django Reinhardt Festival

Augsburg. Gipfeltreffen

des Gypsy-Swings: Gypsy

Highlight, 20:00, www*

Kongress am Park/

Wittelsbacher Park:

Modular-Festival 2018.

Mit WhoMadeWho, Von

Wegen Lisbeth, Talisco,

Johnny Rakete, DOT, The

Angelcy, Zimt, Go Go

Gazelle; Sedef Adasi,

Lamborginy Disco u.v.a.,

13:00, www*

CLUBLAND

Ballonfabrik: African

Spirit. frobeat, Makossa,

Zouk, Roots Reggae,

Dancehall, Reggaeton

and more!, 22:00, www*

Bungalow: After

Modular Party. Stay Gold

Edition, 22:00, www*

City Club: CC Connect:

CC Crew meets Hamam

Nights + Afterhour.

Techno mit Sedef

Adasi, Liesa, Freeko, Basti

Lorenz, 23:00, www*

Hallo Werner:

Rauschen. Modular

Afterparty, 23:00, www*

Kantine: Depeche Mode.

Depeche Mode Finest,

80ies, New Wave, Indie

Classix & Electropop,

22:00, www*

Kantine (Schwimmbad):

Hirnschraube.

Techno, 23:00, www*

Kesselhaus Augsburg:

Vibe - Sommerspecial.

Die Out- & Indoor-Party

mit DJ Fresh, Da Rock,

Bartezz, 4 Season, 22:00,

www*

Mahagoni Bar: Why

not/w T-Rex. urban club

music, 22:30, www*

Mo Club: Mo Club Night.

Die neue Clubnacht,

22:00

Ostwerk: Lost in Music.

21:00

Pi Club: Culo Caliente.

Grizzly Events mischt

den Pi-Club wieder auf,

23:00, www*

Rockfabrik: Red Cup.

College Night x Red Cup

x Beer Pong, 22:00,

www*

Soho Stage: Under

Current. Techno, 23:00,

www*

Spectrum: Club 80ies.

mit Dj Franky, 21:00,

www*

KONZERT

Bombig Bar & Garage:

Crazy Dee & The Rusty

Nails. Rhythm & Roll aus

Augsburg (Eintritt frei),

21:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Die kleine

Hexe. Puppentheater ab

5 Jahre, 15:00, www*

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Brechtbühne: Das

Spiel der Schahrazad.

Schauspiel von Turgay

Nar (Deutschsprachige

Erstaufführung), 19:30,

www*

Brechtbühne/MAN

Museum: Sinneswelten.

4. Kammerkonzert ,

19:30, www*

Soho Stage: Introversion.

Under Current inkl.

Afterhour, 23:00, www*

Theater im

Martinipark: Viel Lärm

um nichts - Premiere.

Komödie von William

Shakespeare; Premiere!,

19:30, www*

KLASSIK

Parktheater Göggingen:

Django Reinhardt

Festival - Workshop.

Violine: mit Sandro Roy ,

11:30, www*

Parktheater Göggingen:

Django Reinhardt

Festival - Workshop.

Akkordeon mit Marcel

Loeffler, 11:30, www*

Parktheater Göggingen:

Django Reinhardt

Festival - Workshop.

Gitarrenpflege, Einstellung,

Klangverbesserung:

mit Gitarrenbaumeister

Stefan Hahl , 13:00,

www*

Parktheater Göggingen:

Django Reinhardt

Festival - Workshop. Bass

mit Joel Locher, 14:30,

www*

Parktheater Göggingen:

Django Reinhardt

Festival - Workshop.

Gitarre mit Robin Nolan,

15:00, www*

St. Anna Kirche: Orgelmusik

zur Marktzeit.

Mit Walter Freyn, 11:00,

www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

Parktheater Göggingen:

Django Reinhardt

Festival - Gitarrenausstellung.

Bekannte

Gitarrenbauer stellen

aus, 11:30, www*

Parktheater Göggingen:

Django Reinhardt

Festival - Fotoausstellung.

Von Gypsy-Jazz-

Fotograf Hinrich Wulff,

11:30, www*

KINDER

Märchenzelt: Dein

Kindergeburtstag im

Märchenzelt . ab 4 Jahren,

14:00, www*

BUNTES

Beim Weissen Lamm:

ModuLAMM. DiscoGallore,

22:00, www*

Planetarium: Rettung

der Sternenfee Mira.

Familienprogramm ab 4

Jahren, 15:00, www*

Planetarium: In der

Tiefe des Kosmos. Astronomie

und Wissenschaft,

19:30, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Bad Girls. Der

exzessive Mädlsabend

im PM mit DJ Emjo u.a.,

22:00, www*

BUNTES

Matrix Königsbrunn:

League of Legends.

X-Cup, 10:00, www*

sonntag

03

FESTIVAL

Parktheater Göggingen:

Django Reinhardt

Festival - Pariser Flair.

Open Air, 11:00, www*

Parktheater Göggingen:

Internationales

Django Reinhardt Festival

Augsburg. Gipfeltreffen

des Gypsy-Swings: Gypsy

Highlight, 20:00, www*

KONZERT

Kulperhütte: Musiksommer

- Swing de Paris.

Jazz aus den 20ern bis

40ern, 12:00, www*

Reesegarden: Karl

Poesl (Konzert). Live

Musik, 20:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Die kleine

Hexe. Puppentheater ab

5 Jahre, 14:00 + 16:00,

www*

Märchenzelt:

Mitmachgeschichten aus

dem Märchensack . ab 3

Jahren, 16:00, www*

Theater im Martinipark:

Dimensions of

Dance. Part 1. Choreographien

von Bigonzetti,

Fernando und Soon Hue,

15:00, www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

tim - Textilmuseum:

Phoenix - Modewelten

von Stephan Hann.

Sonderausstellung des

Berliner Künstlers, 14:00,

www*

BUNTES

Planetarium: Lars - der

kleine Eisbär. Familienprogramm

ab 4 Jahren,

15:00, www*

Planetarium: Dort

draußen - Die Suche nach

fremden Welten. Astronomie

und Wissenschaft,

19:30, www*

Umland

KONZERT

Kultur-Stadl

Wörleschwang: Cashn-go

(Ausverkauft!).

A-cappella aus Augsburg,

19:00, www*

BUNTES

Schloss Blumenthal:

Tangocafé. Tango

Argentino lernen und

tanzen in gemütlicher

Atmosphäre., 15:00,

www*

montag

04

VORTRAG

Grandhotel Cosmopolis:

Kazım, wie schaffen

wir das?. Lesung und

Fishbowl-Diskussion,

18:30, www*

Umland

BUNTES

Schloss Blumenthal:

Yogastunde für Anfänger.

Hatha Yoga, 16:45, www*

Schloss Blumenthal:

Yogastunde für Mittelstufe

und Fortgeschrittene

. Hatha Yoga, 18:15,

www*

dienstag

05

KONZERT

Grandhotel

Cosmopolis: Orchestre

Les Mangelepa. Konzert,

20:00, www*

Kresslesmühle: Femme

Jam Spezial. Go Feminin –

mehr Frauen ins Musikbiz,

19:30, www*

Reesegarden: Donkeyhonk

Company . Konzert,

19:30, www*

BÜHNE

Jazzclub Augsburg:

Auxburg Jam Session

#95. Mit Pianist David

Kremer, 20:30, www*

Theater im Martinipark:

Viel Lärm um

nichts. Komödie von

William Shakespeare,

19:30, www*

BUNTES

Grandhotel Cosmopolis:

Open studio

for everyone. Handwerk,

18:00, www*

Planetarium: Von der

Erde zum Universum.

Familienprogramm ab 10

Jahren, 15:00, www*

Umland

BUNTES

Schloss Blumenthal:

Tango Argentino

Kurs Mittelstufe und

Fortgeschrittene. Tango,

20:15, www*

mittwoch

06

CLUBLAND

City Club: Hängin.

Techhouse & House mit

Adam Klosowski, 23:00,

www*

Soho Stage: New

Kidz on Decks. Techno/


TERMINE

65

Bühne

PAUL PANZER

FR. 01.06. – SCHWABENHALLE – 20:00 UHR

Minimal/ Deep/ House/

Elektronisches/ Raw /

Tech, 23:00, www*

KONZERT

Theater im Martinipark:

Solaris. Oper von

Dai Fujikura (Deutsche

Erstaufführung), 19:30,

www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

BUNTES

Planetarium: Geheimnis

der Papierrakete.

Familienprogramm ab 6

Jahren, 15:00, www*

donnerstag

07

CLUBLAND

City Club: Lamborginy

Disco. Disco, 80s, 90s

mit BRNZN & Chipuki,

22:00, www*

Kreuzweise: Windy

Tunes. mit Frida & Dr. B.;

Hausmarke, 22:00

Mo Club: Campus Club.

Die Studentenparty

Deiner Stadt!, 23:00,

www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz . Wir tanzen wie

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

KONZERT

Brauhaus 1516:

Liquid Voltage. Classic

Rock-Coverband aus

dem Großraum Augsburg

(Eintritt frei), 19:30,

www*

Kresslesmühle: Los

Molineros. Jazz in der

Mühle, 20:00, www*

Moritzpunkt:

beSonderBar mit The Big

Band Theory. Furioser

Funkrock, Jazz & Fusion

aus Augsburg (Eintritt

frei), 20:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Parktheater Göggingen:

Martina Brandl. Das

Multitalent legt nach,

20:00, www*

Sensemble Theater:

I am Schur, von und mit

Jörg Schur, 20:30, www*

Theater im

Martinipark: Roxy

und ihr Wunderteam.

Fußball-Operette von

Paul Abraham, 19:30,

www*

LITERATUR

Taschenbuchladen

Krüger: Ralf Rothmann

„Der Gott jenes Sommers“.

Lesung, 20:00,

www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung? Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

KINDER

Abraxas: Pfoten

weg! Präventions-

Figurentheater - ab 4

Jahren, 09:00, www*

Abraxas: Pfoten

weg! Präventions-

Figurentheater - ab 4

Jahren, 10:30, www*

BUNTES

Grandhotel Cosmopolis:

Spieleabend. Games

Night, 18:00, www*

Planetarium: Premiere:

Das energiereiche

Universum. Familienprogramm

ab 12 Jahren,

15:00, www*

Umland

BUNTES

Schloss Blumenthal:

Fünf Tibeter . Fünf

Körperübungen für mehr

Energie und Vitalität!,

09:15, www*

freitag

08

FESTIVAL

Ballonfabrik: Your

younger days Festival.

2-tägiges Festival, u.a.

mit Elvira & The Bats,

Undertheskin, Suir u.a.,

21:00, www*

Kresslesmühle: Open

Stage. Kleinkunstfestival,

20:30, www*

CLUBLAND

Beim Weissen Lamm:

Hit Happens. Nummer

1 Hits der letzten Jahre,

22:00, www*

Kantine (Schwimmbad):

Darker Moods.

Dark Techno, 23:00,

www*

Kreuzweise: DJ Solafi.

Sixties! Pops! Folks &

Rocks!, 22:00

Mahagoni Bar:

Panda Party! Hip Hop,

Bagpackertrap, Reggae,

Dancehall, Remixe &

Mash-Ups , 22:30, www*

Mahagoni Bar/Katakomben:

Electric Maha

präsentiert. Subinstinct

Showcase. Tech House,

Slow Rave & Tekkno,

23:59, www*

Mo Club: Ladies Night.

22:00, www*

Rockfabrik: Thank God

it`s Friday. Nu Metal,

Alternative, Core und

Punkrock, 22:00, www*

Soho Stage: Duplikat

von Area Fünfzwo. Funky/

Raw/Deep/LoFi/Organic/

Banging/House, 23:00,

www*

Spectrum: Rock House

mit DJ Jürgen, 21:00,

www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz. Wir tanzen wie

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

KONZERT

City Club: GoGo Club.

Live: The Courettes.

Garage-Rock´n´Roll Duo +

GoGo DJs, 22:00, www*

Grandhotel Cosmopolis:

YY & Das Ding ausm

Sumpf. Konzert, 20:00,

www*

Jazzclub Augsburg:

Más que Tango. Oblivión ,

20:30, www*

Theater im Martinipark:

Solaris. Oper von

Dai Fujikura (Deutsche

Erstaufführung), 19:30,

www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Augsburger Puppenkiste:

Die Bremer

Stadtmusikanten.

Puppentheater ab 3

Jahre, 16:00, www*

Brechtbühne: New

Comer. Junge Choreografen,

19:30, www*

Märchenzelt: Irischer

Märchenabend mit Irish-

Folk (Attila & Friends).

Märchen für Erwachsene,

20:00, www*

Sensemble Theater:

Wendepunkte & Stadt,

Land, Fluß. Bayrische

Akademie des Schreibens,

19:00, www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung? Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

KINDER

Abraxas: Pfoten

weg! Präventions-

Figurentheater - ab 4

Jahren, 09:00, www*

Abraxas: Pfoten

weg! Präventions-

Figurentheater - ab 4

Jahren, 10:30, www*

BUNTES

Planetarium: Ein

Sternbild für Flappi.

Familienprogramm ab 4

Jahren, 15:00, www*

Planetarium:

Leben - Eine kosmische

Geschichte. Astronomie

und Wissenschaft, 19:30,

www*

schule für zeitgenössischen tanz

29.09.2018

10-20:00 Uhr, Stadthalle Gersthofen

Glücklich sein ist kein Zufall.

Ein Kongresstag der anderen Art – für den direkten Weg zu deinem Selbst:

Sechs inspirierende Vorträge, damit du einfach mehr vom Leben hast. Sei dabei!

Erfahrene Expertinnen und Experten teilen erfolgreiche Methoden für ein erfüllendes

Leben mit dir, damit auch du deine Lebensqualität steigerst.

Nebenbei triffst du viele Gleichgesinnte zum Austausch.

www.freespiritkongress.com

internet www.downtown-dance.de

mail info@downtown-dance.de

facebook DowntownDanceStudio Kapuzinergasse 24, 86150 Augsburg, 0821 / 5088040

RELAX | MOVE | DANCE

Tanzreise Mallorca | 29.9. – 3.10.2017 | tanzreise.downtown-dance.de | Jetzt anmelden!

www*: weitere Info auf neue-szene.de


66

TERMINE

Konzert

Konzert

Konzert

INT. DJANGO REINHARDT FESTIVAL

01.-03.06.. – PARKTHEATER

THE DONKEY HONK COMPANY

DI. 05.06. – RESSEGARDEN – 19:30 UHR

THE BIG BAND THEORY

DO. 07.06. - MORITZPUNKT – 20:00 UHR

Umland

CLUBLAND

PM: Beach Friday. Der

Beach Freitag im PM auf

drei Areas mit DJ Mase

u.a., 22:00, www*

Rockmusik Hamlar:

Sommerfest. 40 Jahre

Rockmusik Hamlar ,

21:00, www*

BÜHNE

Kultur-Stadl Wörleschwang:

Angelika

Beier. „Durchboxen statt

Botoxen“ (Kabarett),

20:00, www*

Stadttheater Landsberg:

Die Verwandlung.

Schauspiel nach der

Erzählung von Franz

Kafka, 20:00, www*

samstag

09

FESTIVAL

Ballonfabrik: Your

younger days Festival.

2-tägiges Festival, u.a.

mit Elvira & The Bats,

Undertheskin, Suir u.a.,

21:00, www*

CLUBLAND

Beim Weissen Lamm:

Sons of the Stage. Indie/

Disco, 22:00, www*

Bungalow: Queer Berlin.

Kreuzberg Beats | Mitte

Disco | Neukölln Pop

mit DJ Merean und Tom

Golden*Boy, 23:00,

www*

City Club: Usual Suspects.

Techno mit Benna

(Harry Klein/München)

und Till Hennig, 23:00,

www*

Kantine: Final Psytech

Connexxion. Elektronische

& psychedelische

Tanzmusik, 22:00, www*

Kesselhaus Augsburg:

2000er Party. Der Sound

der Nullerjahre, 22:00,

www*

Kreuzweise: Betty Blöd

/ Kardinal Rotzinger / Incredible

Shrinkin´Djane.

Bandbreite Jazz -

Industrial, 22:00

Mahagoni Bar: Back

to the 90s. 90er Sound,

Disco Classics & eine

Prise 80er, 22:30, www*

Mo Club: Mo Club Night.

Die neue Clubnacht,

22:00

Ostwerk: Lost in Music.

21:00

Rockfabrik: Kathedrale

des Mittelalters. Die Mittelalterliche

Festnacht

der Rockfabrik mit

Eisbrecher u.a., 22:00,

www*

Spectrum: Ü 30

Party. 70er, 80er, 90er &

2000er, 21:00, www*

Tanzbar: Tanzabend

mit Sunrise. Live, 20:00,

www*

KONZERT

City Club: Tom Wu - live.

Support: Visuals-Artist

Anton Kaun, 21:30, www*

Kresslesmühle: Gipsy

Music Solo. Konzert,

20:30, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Augsburger Puppenkiste:

Die Bremer

Stadtmusikanten. Puppentheater

ab 3 Jahre,

15:00, www*

Sensemble Theater:

Das Phantom von Lutz

Hübner. Sensemble

Amateure, 20:30, www*

Soho Stage:

Sonnendeck goes

Soho. Louistreet 21‘s

elektronische Edition

mit Mark Tarmonea u.a.,

16:00, www*

Theater im Martinipark:

Viel Lärm um

nichts. Komödie von

William Shakespeare,

19:30, www*

KLASSIK

St. Anna Kirche: Orgelmusik

zur Marktzeit.

Anette Wende (Orgel),

11:30, www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

SPORT

Yoga Shala Augsburg:

OM Chanting. Gruppenheiltechnik,

18:00,

www*

KINDER

Abraxas: Pfoten

weg! Präventions-

Figurentheater - ab 4

Jahren, 15:00, www*

Märchenzelt: Dein

Kindergeburtstag im

Märchenzelt . ab 4 Jahren,

14:00, www*

BUNTES

Abraxas: Aktionstag zur

Prävention sexualisierter

Gewalt. Infotag, 16:00,

www*

Bismarckviertel:

Hinterhof-Flohmarkt im

Bismarckviertel. 10:00,

www*

Planetarium: Die

Zeitblasenreise. Familienprogramm

ab 8 Jahren,

15:00, www*

Planetarium: Zeitreise

- Vom Urknall zum

Menschen. Astronomie

und Wissenschaft, 19:30,

www*

Umland

FESTIVAL

Matrix Königsbrunn:

Rock & Roll-Days 2018.

Live: Nico Sücker, Gigi

and the Two Tones, Dancing

Creeps und Slapdash,

14:00, www*

CLUBLAND

PM: Summer feeling.

Summer feeling in der

Disco PM, 22:00, www*

Rockmusik Hamlar:

Sommerfest. 40 Jahre

Rockmusik Hamlar ,

21:00, www*

Sound Factory:

Moskaaaw. Russian

Event, 23:00, www*

Spirit Divan: Soul In

The Hole. Vol. 2, 22:00,

www*

KONZERT

Four Corners Music

Hall: The Pick Up Ramblers.

Augsburg‘s most

famous country band

rocks the FCMH! , 20:30,

www*

sonntag

10

KONZERT

Abraxas: Colors of Big

Band . mit Alexandrina

Simeon und Kilian Sladek

(Konzert), 18:30, www*

Parkhäusl: Musiksommer

- Jazzware Company.

Schwäbisch-bayerische

Volks- und Blasmusik in

ihrer ursprünglichen Art,

12:00, www*

Parktheater Göggingen:

Basta. „Freizeichen“

(A Cappella), 20:00,

www*

Rokokosaal der

Regierung von

Schwaben: Liebesleid.

Benefizkonzert zugunsten

der Steinmeyer-

Orgel, 11:00, www*

Theater im Martinipark:

Solaris. Oper von

Dai Fujikura (Deutsche

Erstaufführung), 18:00,

www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Die Bremer

Stadtmusikanten. Puppentheater

ab 3 Jahre,

14:00 + 16:00, www*

Kresslesmühle: Nepo

Fitz. Saumensch - Bist du

gut oder böse?, 18:00,

www*

Sensemble Theater:

Das Phantom . Sensemble

Amateure, 20:30,

www*

KLASSIK

St. Anna Kirche:

Toccaten-Wanderung von

der Renaissance bis zum

Barock. Werke von Gabrieli,

Merulo, Frescobaldi,

Rossi u.a. mit Roland

Götz, 19:00, www*

LITERATUR

Abraxas: Poesiebrunch

. Gast: Katharina Maier,

10:00, www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

tim - Textilmuseum:

Phoenix - Modewelten

von Stephan Hann.

Sonderausstellung des

Berliner Künstlers, 14:00,

www*

KINDER

Märchenzelt: Das

Hühnchen Goldbeinchen .

ab 4 Jahren, 16:00, www*

BUNTES

Abraxas: Drucksymposion

2018 . Vernissage,

11:00, www*

Metro-Parkplatz

(Kobelweg): 19. US-Car

Treffen. Oldtimer and

more! 10:00-17:00 Uhr,

www*

Planetarium: In der

Tiefe des Kosmos. Astronomie

und Wissenschaft,

19:30, www*

Umland

BÜHNE

Stadttheater

Landsberg: die feisten.

„Nussschüsselblues“ -

ZweiMannSongComedy,

19:00, www*

montag

11

KONZERT

Kongress am Park: 8.

Sinfoniekonzert. Gebt

uns Klassiker!, 20:00,

www*

KLASSIK

St. Anna Kirche: Orgelmusik

zur Marktzeit. Mit

Hans-Martin Kemmether

(Orgel), 00:00, www*

dienstag

12

KONZERT

Kongress am Park: 8.

Sinfoniekonzert. Gebt

uns Klassiker!, 20:00,

www*

Reesegarden: Kopfeck

– „A bayerische Band“.

Konzert, 19:30, www*

BÜHNE

Hoffmann-Keller: Das

Benno-Ohnesorg-Theater.

Du weißt nicht, was dich

erwartet, aber es wird

nicht ganz blöd sein!,

20:00, www*

Sensemble Theater:

Das Phantom . Sensemble

Amateure, 20:30,

www*

KINDER

Abraxas: Lumpengesindel

auf Reisen . Von 4-10

Jahren, 10:00, www*

BUNTES

Grandhotel Cosmopolis:

Open studio

for everyone. Handwerk,

18:00, www*

mittwoch

13

CLUBLAND

City Club: Hängin.

House & Techhouse mit

Freeco, 23:00, www*

Soho Stage: New

Kidz on Decks. Techno/

Minimal/ Deep/ House/

Elektronisches/ Raw /

Tech, 23:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Augsburger Puppenkiste:

Die Bremer

Stadtmusikanten. Puppentheater

ab 3 Jahre,

14:00 + 16:00, www*

Sensemble Theater:

Linner & Trescher .

Personality-Impro-Show

von isar148, 20:30, www*

Theater im Martinipark:

Viel Lärm um

nichts. Komödie von

William Shakespeare,

19:30, www*

KINDER

Abraxas: Lumpengesindel

auf Reisen . Von 4-10

Jahren, 09:00, www*

Abraxas: Lumpengesindel

auf Reisen . Von 4-10

Jahren, 10:30, www*

BUNTES

Planetarium: Polaris.

Das Weltraum-U-Boot.

Familienprogramm ab 7

Jahren, 15:00, www*

Umland

LITERATUR

Buchhandlung

Lesenswert: Thomas

de Padova - „Nonna“.

Thomas de Padova

liest aus seinem neuen

Roman, 19:30, www*

BUNTES

Schloss Blumenthal:

Yogastunde für Anfänger.

Hatha Yoga, 18:15, www*

donnerstag

14

CLUBLAND

City Club: Raw Loop

Syndicate. Hip Hop Beats

mit Rankin Drifter & Mr.

Feat (im Café), 22:00,

www*

Kreuzweise: Windy

Tunes. mit Frida & Dr. B.;

Hausmarke, 22:00

Mo Club: Campus Club.

Die Studentenparty

Deiner Stadt!, 23:00,

www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz . Wir tanzen wie


TERMINE

67

Konzert

MAS QUE TANGO

FR. 08.06. – JAZZCLUB – 20:30 UHR

Auf der

Provinowiese

Provinostraße beim tim/Textilmuseum

Augsburg

21. Juni

bis 1. Juli

2018

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

KONZERT

Brauhaus 1516: King B..

Handmade Rock, Beat

und Blues der 60er und

70er (Eintritt frei), 19:30,

www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Brechtbühne: Welt

am Draht . Schauspiel

nach dem Drehbuch von

Rainer Werner Fassbinder

und Fritz Müller-Scherz,

19:30, www*

Fugger und Welser

Erlebnismuseum:

Jakob Fugger Consulting

. Sensemble Theater,

19:30, www*

Hoffmann-Keller:

Fastfood Theater . Best of

Life, 19:30, www*

Martini-Park: Primadonna.

Oper von Rufus

Wainwright - Deutsche

Erstaufführung, 19:30,

www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

KINDER

Abraxas: Lumpengesindel

auf Reisen . Von 4-10

Jahren, 09:00, www*

Abraxas: Lumpengesindel

auf Reisen . Von 4-10

Jahren, 10:30, www*

BUNTES

Kongress am Park:

Schoenkonferenz. Was

ist eigentlich schön?,

17:00, www*

Planetarium: Zeitreise

- Vom Urknall zum

Menschen. Familienprogramm

ab 10 Jahren,

15:00, www*

Umland

BÜHNE

Stadthalle Neusäß:

Monika Gruber (Ausverkauft!).

„Wahnsinn“

(Kabarett), 20:00, www*

Stadttheater

Landsberg: Großes

Durcheinander.

Clownesk-poetisches

Theaterabenteuer von

Michael Miensopust,

19:00, www*

SPORT

Schloss Blumenthal:

Pilates für Frühaufsteher!.

Ein ganzheitliches

und effektives Körpertraining

für Jung und Alt,

08:00, www*

Schloss Blumenthal:

Energy Walk. Schritt für

Schritt zu mehr Energie,

16:00, www*

freitag

15

CLUBLAND

Beim Weissen Lamm:

Irie-Lu presents: Diggin

in the Crates. Oldschool/

Newschool Hip Hop /

Bassmusic / Deutschrap,

22:00, www*

Kantine: Kantine

Wildstyle Summer Closing.

Chillen & Grillieren,

22:00, www*

Kantine (Schwimmbad):

Riddim Again

#10 feat. Feel Di Dance ls.

Sound Salute . Reggae /

Dancehall, 23:00, www*

Mahagoni Bar: #Turn

up!. Hip Hop, Urban

Clubsounds & Bass

Music, 22:30, www*

Mahagoni Bar/

Katakomben: Electric

Maha. Deep House, Tech

house & Tekkno, 23:59,

www*

Mo Club: Ladies Night.

22:00, www*

Rockfabrik: Thank God

it`s Friday. Nu Metal,

Alternative, Core und

Punkrock, 22:00, www*

Spectrum: Rock House

. mit DJ Franky, 21:00,

www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz . Wir tanzen wie

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

KONZERT

Ballonfabrik: Compania

Bataclan. Balkan/

Klezmer/Rock/Reggae,

20:30, www*

Grandhotel

Cosmopolis: Ricarda

Cometa & LechLoops.

Improvisations-Duo aus

Buenos Aires, 20:00,

www*

Soho Stage: Song Slam.

Singer-/Songwriter,

21:30, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Augsburger Puppenkiste:

Die Bremer

Stadtmusikanten. Puppentheater

ab 3 Jahre,

14:00 + 16:00, www*

Brechtbühne: Welt

am Draht . Schauspiel

nach dem Drehbuch von

Rainer Werner Fassbinder

und Fritz Müller-Scherz,

19:30, www*

Kresslesmühle: Daniel

Helfrich. Eigentlich bin

ich ja Tänzer, 20:00,

www*

Märchenzelt: Lieblingsmärchen

am Grill .

Märchen für Erwachsene,

20:00, www*

Soho Stage: Soho Song

Slam. Wettkampf der

Singer und Songwriter,

21:00, www*

Theater im Martinipark:

Dimensions of

Dance. Part 1. Choreographien

von Bigonzetti,

Fernando und Soon Hue,

19:30, www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

BUNTES

Kongress am Park:

Schoenkonferenz. Was

ist eigentlich schön?,

09:30, www*

Planetarium: Rettung

der Sternenfee Mira.

Familienprogramm ab 4

Jahren, 15:00, www*

Planetarium:

Das energiereiche

Universum. Astronomie

und Wissenschaft, 19:30,

www*

Rudolf Steiner Schule:

Offener Trommelkreis

für alle. Drum Circles

Augsburg, 18:30, www*

Auswärts

CLUBLAND

doubles Starclub

Donauwörth: 4 Jahre

Doubles Starclub. Die

Geburstagsparty mit

Basanostra live (Eintritt

frei), 20:00, www*

THEATER

FÜR

ALLE

FÜR KIGAS & SCHULEN:

Mo. 25. Juni, 10:00 Urmel aus dem Eis (ab 4)

Mi. 27. Juni, 10:00 Der Teufel mit den drei goldenen Haaren (ab 4)

Do. 28. Juni, 10:00 Der kleine Prinz mit Mandara LIVE (ab 6)

Fr. 29. Juni, 10:00 Pettersson und Findus (ab 4)

FÜR FAMILIEN:

Sa. 23. Juni, 16:00 Der kleine Prinz mit Mandara LIVE (ab 6)

So. 24. Juni, 16:00 Urmel aus dem Eis (ab 4)

So. 1. Juli, 16:00 Pippi Langstrumpf (ab 4)

FÜR ERWACHSENE:

Do. 21. Juni, 20:00 SHAKESPEARES SÄMTLICHE WERKE

(leicht gekürzt)

Do. 28. Juni, 20:00 SHAKESPEARES SÄMTLICHE WERKE

(leicht gekürzt)

Fr. 29. Juni, 20:00 SHAKESPEARES SÄMTLICHE WERKE

(leicht gekürzt)

Sa. 30. Juni, 20:00 BUNTER ABEND

mit Theater und Überraschungen

INFO UND TICKETS:

Ermäßigter Vorverkauf online: www.reservix.de

Info & Reservierung: 0821/240 19 44

www.theaterfritzundfreunde.de

www*: weitere Info auf neue-szene.de


68

TERMINE

Festival

Konzert

Bühne

ROCK & ROLL DAYS KÖNIGSBRUNN

SA. 09.06. – MATRIX KÖNIGSBRUNN – 14:00 UHR

RICARDA COEMTA

FR. 15.06. – GRANDHOTEL COSMOPOLIS – 20:00 UHR

DANIEL HELFRICH

FR. 15.06. – KRESSLESMÜHLE – 20:00 UHR

Umland

CLUBLAND

PM: Untermeitingen

Leuchtet! . Die XXL Neon

Sensation, 22:00, www*

KONZERT

Stereoton Neusäß:

City Sound Open Air. Live:

Sensational Skydrunk

Heartbeat Orchestra,

Paincake, Elusive Silence,

19:00, www*

BÜHNE

Stadthalle Gersthofen:

AuserLesen

Ludwig W. Müller.

Absolute Weltklapse -

Eine Einweisung, 19:30,

www*

samstag

16

CLUBLAND

Beim Weissen Lamm:

Kaywoy. R&B, 22:00,

www*

City Club: Dave Dinger

(Katerblau/Bar 25/

Berlin). Techno aus

Berlin, 23:00, www*

Haifischbar: Dojo

Sessions No 3. Sworn

Liars & Defekt, Defekt!,

21:00, www*

Kantine: Kerstin Eden

B2B Pappenheimer.

Kantine Techno Summer

Closing In- & Outdoor ,

22:00, www*

Kesselhaus Augsburg:

Lovepop CSD Warmup.

Party for open-minded

People / Queer - Straight

- Whatever mit DJ

Matthew Black, DJane

Nicination, Andi Apitzsch,

NT und Modesto, 23:00,

www*

KKlub: Laxx & Fame.

Sommerfest Open Air,

17:00, www*

Mahagoni Bar: Beam

me up . Club Sound,

Hiphop, Electro House,

Pop, Dirty Dutch &

Moombathon , 22:30,

www*

Mo Club: Mo Club Night.

Die neue Clubnacht,

22:00

Ostwerk: Lost in Music.

21:00

Rockfabrik: Abifestival

Augsburg 2018. Abiparty,

21:00, www*

Spectrum: Spectrum

Club Night. mit DJ Franky,

21:00, www*

KONZERT

Goldener Saal

(Rathaus): Lange Nacht

des Wassers. Eröffnungskonzert,

18:00, www*

Grandhotel Cosmopolis:

Die Lange Nacht des

Wassers. Konzert, 19:30,

www*

Haifischbar: Sworn

Liars & Defekt, Defekt.

„Dojo-Sessions No.

3“. Garage-Punk-

Doppelpack aus Bremen,

21:00, www*

Jazzclub Augsburg:

Die Lange Nacht des

Wassers. Die Lange

Kunstnacht zu Gast im

Jazzclub, 20:30, www*

Kresslesmühle: Lange

Nacht des Wassers.

Konzert, 19:00, www*

Parkhäusl: Sommernachtskonzert

- Soulmates.

Sommernachtskonzert!

Soul & Funk aus Augsburg,

18:00, www*

Soho Stage: Die Lange

Nacht des Wassers.

Konzert, 20:00, www*

Theater im Martinipark:

Solaris. Oper von

Dai Fujikura (Deutsche

Erstaufführung), 19:30,

www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Augsburger Puppenkiste:

Die Bremer

Stadtmusikanten.

Puppentheater ab 3 Jahre

(+ Vorstellung um 16:00

Uhr), 15:00, www*

Ballonfabrik: Punkrock.

Minipax, Kommando

Marlies, Local Riot,

20:00, www*

Brechtbühne: Das

Spiel der Schahrazad.

Schauspiel von Turgay

Nar (Deutschsprachige

Erstaufführung), 19:30,

www*

KLASSIK

St. Anna Kirche:

Augsburger Lange Nacht

des Wassers. Die launige

Forelle - Chrormusik von

Schuhmann, Schöggl u.a.

mit dem Motettenchor

Augsburg, 21:00, www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung? Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

KINDER

Märchenzelt: Dein

Kindergeburtstag im

Märchenzelt . ab 4 Jahren,

14:00, www*

BUNTES

Kongress am Park:

Schoenkonferenz. Was

ist eigentlich schön?,

09:30, www*

Planetarium: Geheimnis

der Papierrakete.

Familienprogramm ab 6

Jahren, 15:00, www*

Planetarium: Lange

Nacht des Wassers.

Astronomie und Wissenschaft,

19:30, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Selecta. Bootyland,

22:00, www*

PM: Kathedrale des

Mittelalters. Kathedrale,

die mittelalterliche Festnacht

der Rockfabrik.,

00:00, www*

Sound Factory: Truba

Buba. Exclusive Balkan

Event, 23:00, www*

Kunst kaufen – Kindern helfen!

Chia Raissa Gildemeister, “Le Secret – Das Geheimnis”,

SOS-Edition 2014, 20 originale, Acrylmischtechnik auf

Papier im weißen Rahmen, 26,5 cm x 26,5 cm

Bekannte Künstler haben exklusiv für

die SOS-Kinderdörfer Werke geschaffen.

Mit dem Kauf eines limitierten Kunstwerks

aus unseren SOS-Editionen unterstützen Sie

Projekte der SOS-Kinderdörfer weltweit.

Besuchen Sie die Ausstellung in unserem

Büro in Berlin-Charlottenburg oder unsere

Internetseite www.sos-edition.de.

Berliner Büro

Gierkezeile 38, 10585 Berlin

Tel: 030/3450 6997-0

KONZERT

Stereoton Neusäß:

City Sound Open Air.

Jazzfrühstück mit Sandro

Roy + Brassbrunch mit

den Scarafons, 10:30,

www*

sonntag

17

KONZERT

Kulperhütte: Musiksommer

- Schwäbische

Brotzeitmusikanten.

Schwäbisch-bayerische

Volks- und Blasmusik in

ihrer ursprünglichen Art,

12:00, www*

MAN-Museum: Recital .

mit Stefan Schulz, 11:00,

www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Die Bremer

Stadtmusikanten. Puppentheater

ab 3 Jahre,

14:00 + 16:00, www*

Parktheater Göggingen:

Susanne Brantl.

Mein Leben & Ich - Haben

Sie Ihres im Griff, dann

bringen Sie‘s mit!! , 19:30,

www*

Theater im Martinipark:

Viel Lärm um

nichts. Komödie von

William Shakespeare,

18:00, www*

AUSSTELLUNG

Abraxas: Die Gestik und

Mimik des Bauchgefühls .

Vernissage, 15:00, www*

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

tim - Textilmuseum:

Phoenix - Modewelten

von Stephan Hann.

Sonderausstellung des

Berliner Künstlers, 14:00,

www*

SPORT

Home of the Gators:

Augsburg Gators vs

München Caribes. 2.

Baseball-Bundesliga,

12:00, www*

KINDER

Abraxas: Vom Fischer

und seiner Frau. Moussong

Theater mit Figuren

ab 5 Jahren, 11:00, www*

Märchenzelt: Märchen

von 1 Froschkönig, 3

Böckchen und 5 Fingern.

ab 3 Jahren, 16:00, www*

BUNTES

Abraxas: Drucksymposion

2018 . Tag der

Offenen Werkstatt ,

15:00, www*

Kongress am Park:

Schoenkonferenz. Was

ist eigentlich schön?,

09:00, www*

Planetarium:

Planeten - Expedition

ins Sonnensystem.

Familienprogramm ab 10

Jahren, 19:30, www*

Planetarium: Polaris.

Das Weltraum-U-Boot.

Familienprogramm ab 7

Jahren, 15:00, www*

Unterer Talweg

100: Oldtimermarkt &

Oldtimertreffen. Mit 150

Ausstellern, 08:00 bis

20:00 Uhr, www*

Umland

KINDER

Stereoton Neusäß:

City Sound Open Air.

Musik-Märchen: Peter

und der Wolf (Familienveranstaltung

im Freien),

10:00, www*

BUNTES

Schloss Blumenthal:

Tangocafé. Tango

Argentino lernen und

tanzen in gemütlicher

Atmosphäre., 15:00,

www*

montag

18

KONZERT

Puppenkiste - Foyer:

Johannes Ochsenbauer

Trio feat. John Marshall.

Johannes Ochsenbauer

Trio feat. John Marshall

10 Years - Finest Straight

Ahead Jazz , 20:30,

www*

LITERATUR

Stadtbücherei Augsburg:

Mit Karamba in

den Bundestag . Karamba

Diaby präsentiert sein

Buch (im Café), 19:00,

www*

AUSSTELLUNG

Kongress am Park:

Vernissage Jeannette

Scheidle. Vernissage,

18:00, www*

Umland

KONZERT

Schloss Blumenthal:

Folk-Tanz . mit Live

Musik, 19:00, www*

dienstag

19

KONZERT

Reesegarden:

Bluefrogs. Konzert,

19:30, www*

BÜHNE

Brechtbühne: Welt

am Draht. Schauspiel

nach dem Drehbuch von

Rainer Werner Fassbinder

und Fritz Müller-Scherz,

19:30, www*

Jazzclub Augsburg:

Auxburg Jam Session

#96. Mit Schlagzeuger

Walter Bittner, 20:30,

www*

KINDER

Abraxas: Lumpengesindel

auf Reisen . Von 4-10

Jahren, 09:00, www*

Abraxas: Lumpengesindel

auf Reisen . Von 4-10

Jahren, 10:30, www*

BUNTES

Grandhotel Cosmopolis:

Open studio

for everyone. Handwerk,

18:00, www*

Planetarium: Ferne

Welten - fremdes Leben?.

Familienprogramm ab 10

Jahren, 15:00, www*

Umland

BÜHNE

Stadttheater

Landsberg: Hazmat

Modine. Box of Breath,

20:00, www*

mittwoch

20

CLUBLAND

City Club: Hängin.

Techno mit Jonas

Friedlich (München),

23:00, www*

Soho Stage: New Kidz

on Decks. Techno/

Minimal/ Deep/ House/

Elektronisches/ Raw /

Tech, 23:00, www*

KONZERT

Parktheater Göggingen:

Junge Solisten

stellen sich vor. Sing- und

Musikschule Mozartstadt

Augsburg, 19:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

KINDER

Abraxas: Lumpengesindel

auf Reisen . Von 4-10

Jahren, 09:00, www*

Abraxas: Lumpengesindel

auf Reisen . Von 4-10

Jahren, 10:30, www*


TERMINE

69

Clubland

DAVE DINGER

SA. 16.06. – CITY CLUB - 23:00 UHR

ERREICHEN

SIE IHRE

ZIELGRUPPE

DA, WO

SIE SICH

AUFHÄLT

BUNTES

Planetarium: Lars - der

kleine Eisbär. Familienprogramm

ab 4 Jahren,

15:00, www*

donnerstag

21

FESTIVAL

Innenstadt: Augsburger

Sommernächte 2018.

Das City-Fest - von 90er-

Party bis Blasmusik.

Exotische und regionale

Leckereien – von Streetfood

bis Stadtmarkt,

16:00. Ausführliches

Programm unter www.

neue-szene.de,

CLUBLAND

City Club: AKNM

Panorama. Postpunk,

Indie & Psychedelic mit

Bärry Moonlight (im

Café), 22:00, www*

Kreuzweise: Windy

Tunes. mit Frida & Dr. B.;

Hausmarke, 22:00

Mahagoni Bar:

Mahaloha Party. Sommersounds

& Mash ups

von Hip Hop bis Dance &

Pop, 22:30, www*

Mo Club: Campus Club.

Die Studentenparty

Deiner Stadt!, 23:00,

www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz . Wir tanzen wie

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Mozarthaus: Klavierkind.

Buchpräsentation

- Lesung & Konzert,

19:30, www*

tim - Textilmuseum:

Shakespeares sämtliche

Werke. Für Erwachsene

im Theaterzelt Provinowiese,

20:00, www*

KINDER

Abraxas: Lumpengesindel

auf Reisen . Von 4-10

Jahren, 09:00, www*

Abraxas: Lumpengesindel

auf Reisen . Von 4-10

Jahren, 10:30, www*

BUNTES

Planetarium: Das energiereiche

Universum.

Familienprogramm ab 12

Jahren, 15:00, www*

Umland

BUNTES

Schloss Blumenthal:

Tango Argentino Kurs

- Fortgeschrittene Anfänger

& Fortgeschrittene

. Tango, 18:30, www*

freitag

22

FESTIVAL

Innenstadt: Augsburger

Sommernächte 2018.

Das City-Fest - von 90er-

Party bis Blasmusik.

Exotische und regionale

Leckereien – von Streetfood

bis Stadtmarkt,

16:00. Ausführliches

Programm unter www.

neue-szene.de, www*

CLUBLAND

Ballonfabrik: Spartanisch.

Techno & Minimal

mit der Spartanisch

Crew, 22:00, www*

Beim Weissen Lamm:

Du tanzt mich mal. Indie

& Alternative, Electronic,

Hip Hop, 22:00, www*

Bungalow: skrrrt! Sommernächte

Afterparty,

23:00, www*

City Club: Miami Nights.

House (im Café), 22:00,

www*

Kreuzweise: CJ Rusky.

Electro-Swing/ Gipsy-

Tronic/ Nu-Cumbia/

Ghetto-Funk/ ..., 22:00

Mahagoni Bar:

Boogie down. Hiphop, R´n

B & Bass Music, 22:30,

www*

Mahagoni Bar/Katakomben:

Electric Maha.

Deep House, Romanic

Techno & Techhouse,

23:59, www*

Mo Club: Ladies Night.

22:00, www*

Rockfabrik: Thank God

it`s Friday. Nu Metal,

Alternative, Core und

Punkrock, 22:00, www*

Spectrum: Rock House.

mit DJ Thorsten, 21:00,

www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz . Wir tanzen wie

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

KONZERT

Bombig Bar & Garage:

9 Jahre Bombig!. Die

Geburtstagsfeier mit

The Mannish Boys &

Freewheelin´ Franklin

(Eintritt frei + Grillwurst

for free!), 18:00, www*

Parktheater Göggingen:

Zauberflöte - Short

Cuts. Harmoniemusik

mit Prof. Karsten

Nagel, Bläseroktett

und Künstlern des LMZ,

20:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Augsburger Puppenkiste:

Der Räuber Hotzenplotz.

Puppentheater ab

5 Jahre, 16:00, www*

Brechtbühne: Das

Spiel der Schahrazad.

Schauspiel von Turgay

Nar (Deutschsprachige

Erstaufführung), 19:30,

www*

Grandhotel Cosmopolis:

Live: Simon Pearce

– Allein unter Schwarzen.

Comedian und Schauspieler,

16:30, www*

Märchenzelt:

Schelmengeschichten

aus dem Orient. Märchen

für Erwachsene, 21:00,

www*

BUNTES

Kongress am Park:

Bayerische Eine

Welt-Tage . mit der Fair

Handels Messe Bayern ,

13:30, www*

Planetarium: Die

Zeitblasenreise. Familienprogramm

ab 8 Jahren,

15:00, www*

Planetarium: Aeneas -

Auf der Suche nach einer

neuen Heimat. Astronomie

und Wissenschaft,

21:00, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Freitagsalarm.

Reggaeton, Trap, Black,

Twerk, Hip Hop, Deutschrap,

22:00, www*

KONZERT

Four Corners Music

Hall: Darryl Worley.

Country Music Superstar

Darryl Worley performs

Live , 20:30, www*

BÜHNE

Stadttheater

Landsberg: Lysistrata,

make Love not War. Eine

griechische Komödie mit

aktuellem Bezug , 20:00,

www*

samstag

23

FESTIVAL

Innenstadt: Augsburger

Sommernächte 2018.

Das City-Fest - von 90er-

Party bis Blasmusik.

Exotische und regionale

Leckereien – von Streetfood

bis Stadtmarkt,

16:00. Ausführliches

Programm unter www.

neue-szene.de, www*

Kuhsee: Africana 2018.

Jubiläumsfest 30 Jahre

Togoverein Africana 2018

- Musik, Tanz, Modenschau,

Kunsthandwerk,

Essen, Feiern, Info, Spiel

und Spaß. Live: Mom

Bee, Joao Dontana, Pica

Pau u.v.a., 12:00-20:00

Uhr, www*

CLUBLAND

Beim Weissen Lamm:

Drive me 80s. 80s, Nu

Disko und Elektronika,

22:00, www*

*alle Preise zzgl MwSt

Donauwörth

Rain

Donauwörth

Dillingen Rain

Dillingen

Lauingen

Schrobenhausen

Meitingen

Lauingen

Schrobenhausen

Meitingen

Gersthofen

Zusmarshausen

Gersthofen

Aichach

Zusmarshausen

Aichach

Neusäß

Neusäß

AUGSBURG

AUGSBURG

Gessertshausen Gessertshausen

Fischach Fischach

Friedberg Friedberg

Königsbrunn Königsbrunn

Bobingen Mering

Bobingen Mering

Schwabmünchen

Schwabmünchen

Kaufering

Kaufering

Landsberg

Landsberg

Wir verteilen und plakatieren

WO ES SINN MACHT

WO FREQUENZ IST

Wir arbeiten seit 15 Jahren

ZUVERLÄSSIG

ZIELGRUPPENGENAU

EFFEKTIV

Kontaktieren Sie uns auch bei

NEUERÖFFNUNG

SONDERAKTIONEN

VERANSTALTUNGEN

Preisbeispiel Flyerverteilung*

3000 Flyer an

100 Auslagestellen 190,-

5000 Flyer an

150 Auslegestellen 265,-

5000 Flyer an

150 Auslegestellen 285,-

Stadt+Umland

szene promotion

stadtjägerstraße 10

86152 augsburg

tel. 0821-158055

www.szene-promotion.de

www*: weitere Info auf neue-szene.de


70

TERMINE

Buntes

Konzert

Festival

LANGE NACHT DES WASSERS

SA. 16.06. – INNENSTADT

JOHANNES OCHSENBAUER TRIO

MO. 18.06. – PUPPENTHEATER/DIE KISTE – 20:30 UHR

AUGSBURGER SOMMERNÄCHTE 2018

21.-23.06. – INNENSTADT

Bungalow: About Blank .

Indie Party, 23:00, www*

City Club: Dusche-

Records Showcase.

Techno mit The Willers

Brothers (Watergate/

WE_R HOUSE), Phil2

(PlanB), Dennis Calmer

(Dusche). Café: Tonträger

Plattensession, 23:00,

www*

Kesselhaus Augsburg:

Kesselhaus Sommerfest.

90er Party, 2000er

Party, #mitsingen etc

- In- & Outdoor!, 23:00,

www*

Kreuzweise: DJ

Ketschy. It‘s all about

Punk, 22:00

Mahagoni Bar: Erlkönig.

die Mixed Club Music:

Classics, Charts, Black &

Dancehall, 22:30, www*

Mo Club: Mo Club Night.

Die neue Clubnacht,

22:00

Ostwerk: Lost in Music.

21:00

Soho Stage: Rudebwoy

Tunes „special“. Strictly

Ragga Jungle, 23:00,

www*

Spectrum: We Love

Saturday. mit DJ Heinz,

21:00, www*

KONZERT

Parkhäusl: Musiksommer

- Münchner Klezmer

& Swing Trio. Best of

Swing und Klezmer,

12:00

Parktheater Göggingen:

Zauberflöte - Short

Cuts. Harmoniemusik

mit Prof. Karsten

Nagel, Bläseroktett

und Künstlern des LMZ,

20:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Augsburger Puppenkiste:

Der Räuber Hotzenplotz.

Puppentheater ab 5

Jahre, 15:00, www*

Brechtbühne: Grand

Slam. Der Poetry Slam in

der Brechtbühne, 20:30,

www*

Jakoberwallturm:

Herz über Kopf 2.0

(Ausverkauft). Sommertheater,

20:30, www*

tim - Textilmuseum:

Der kleine Prinz mit

der Band Mandara. Für

Familien im Theaterzelt

Provinowiese, 16:00,

www*

KLASSIK

St. Anna Kirche: Orgelmusik

zur Marktzeit. Mit

Michael Nonnenmacher

(Orgel), 11:00, www*

KINDER

Märchenzelt: Dein

Kindergeburtstag im

Märchenzelt . ab 4 Jahren,

14:00, www*

BUNTES

Kongress am Park:

Bayerische Eine

Welt-Tage . mit der Fair

Handels Messe Bayern ,

10:00, www*

Planetarium: Geheimnis

der Papierrakete.

Familienprogramm ab 6

Jahren, 15:00, www*

Planetarium:

Planeten - Expedition

ins Sonnensystem.

Familienprogramm ab 10

Jahren, 19:30, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Almklausi live. Die

große Mallorca-Party

2018, 22:00, www*

Spirit Divan: Russian-

Karaoke. Party & Clubbing,

21:00, www*

KONZERT

Stadthalle Gersthofen:

Salut Salon.

Liebe, 19:30, www*

BÜHNE

Stadttheater

Landsberg: Lysistrata,

make Love not War. Eine

griechische Komödie mit

aktuellem Bezug , 20:00,

www*

BUNTES

Schloss Blumenthal:

Trauen Sie sich. Und gestalten

Sie Ihre Trauringe

selbst!, 09:00, www*

sonntag

24

CLUBLAND

Mephisto Kino:

Stephan Lucas. „Garantiert

nicht strafbar“

(Kabarett), 19:00, www*

KONZERT

Grandhotel Cosmopolis:

Indi, French_concession

& Mo Chan. Art-Pop

aus Neuseeland, 20:00,

www*

BÜHNE

Augsburger

Puppenkiste: Der

Räuber Hotzenplotz. Puppentheater

ab 5 Jahre,

14:00 + 16:00, www*

Brechtbühne: New

Comer. Junge Choreografen,

18:00, www*

tim - Textilmuseum:

Urmel aus dem Eis. Für

Familien im Theaterzelt

Provinowiese, 16:00,

www*

AUSSTELLUNG

tim - Textilmuseum:

Phoenix - Modewelten

von Stephan Hann.

Sonderausstellung des

Berliner Künstlers, 14:00,

www*

KINDER

Märchenzelt: Märchenzauberei.

Ab 6 Jahren,

16:00, www*

BUNTES

Planetarium: Die

Zeitblasenreise. Familienprogramm

ab 8 Jahren,

15:00, www*

Planetarium: Ferne

Welten - fremdes Leben?.

Astronomie und Wissenschaft,

19:30, www*

Umland

BÜHNE

Schloss Blumenthal:

Wolle, Wiwi und Wawa

auf der Suche nach

Wuwu . Das Kinder-

Musical, 15:00, www*

Stadttheater Landsberg:

Das Käthchen von

Heilbronn. Ein historisches

Ritterschauspiel

von Heinrich von Kleist,

19:00, www*

montag

25

Schwarze Kiste,

Haunstetter Straße:

ArtMasters - Paint Party -

Neon Meduza, ART meets

Fun, 19:00 Uhr, *www

dienstag

26

KONZERT

Reesegarden: Cash

Carter Show. Johnny-

Cash-Tribute-Band,

19:30, www*

KINDER

Abraxas: Lumpengesindel

auf Reisen . Von 4-10

Jahren, 09:00, www*

Abraxas: Lumpengesindel

auf Reisen . Von 4-10

Jahren, 10:30, www*

BUNTES

Grandhotel Cosmopolis:

Open studio

for everyone. Handwerk,

19:00, www*

Kongress am Park:

Deutscher Kitaleitungskongress

2018. Leiten.

Stärken. Motivieren,

13:00, www*

Planetarium: Mrd.

Sonnen- Reise durch die

Galaxis. Familienprogramm

ab 14 Jahren,

15:00, www*

Planetarium: Lars - der

kleine Eisbär. Familienprogramm

ab 4 Jahren,

15:00, www*

mittwoch

27

CLUBLAND

City Club: Hängin.

Techno mit Schweinebrutlampe,

23:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Augsburger Puppenkiste:

Der Räuber Hotzenplotz.

Puppentheater ab 5

Jahre, 16:00, www*

KINDER

Abraxas: Der

Glitzerschuppenfisch .

Vom Klexs Theater ab 3

Ihre

Veranstaltung

soll nicht

untergehen?

Diese Anzeige für nur

140 € netto buchen!

www.neue-szene.de

Jahren, 10:30, www*

tim - Textilmuseum:

Der Teufel mit den drei

goldenen Haaren. Für

KiGas und Schulen im

Theaterzelt Provinowiese,

10:00, www*

BUNTES

Abraxas: Beatclub

Remake. 1968 und die

Folgen (Pop, Poetry &

Palaver), 19:00, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Teenie Summer

Break. Für Jugendliche

von 12 - 16 Jahren!, 17:00,

www*

München

KONZERT

Olympiapark: Tollwood

- Hollywood Vampires.

Alice Cooper, Jonny Depp

und Joe Perry, 19:00,

www*

donnerstag

28

CLUBLAND

Kreuzweise: Windy

Tunes. mit Frida & Dr. B.;

Hausmarke, 22:00

Mo Club: Campus Club.

Die Studentenparty

Deiner Stadt!, 23:00,

www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz . Wir tanzen wie

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

City Club: „Gute Witze,

schlecht erzählt“.

Aufführung des Theter-

Ensembles, 20:30, www*

tim - Textilmuseum:

Shakespeares sämtliche

Werke. Für Erwachsene

im Theaterzelt Provinowiese,

20:00, www*

KINDER

tim - Textilmuseum:

Der kleine Prinz mit

der Band Mandara. Für

KiGas und Schulen im

Theaterzelt Provinowiese,

10:00, www*

BUNTES

Planetarium: Dort

draußen - Die Suche

nach fremden Welten. .

Familienprogramm ab 10

Jahren, 15:00, www*

Umland

BÜHNE

Stadthalle Gersthofen:

AuserLesen

Willy Nachdenklich.

Nachdenkliche Sprüche

mit Bilder, 19:30, www*

Stadttheater

Landsberg: Alice im

Wunderland. Verrücktes

Familienstück, 19:00,

www*

München

KONZERT

Olympiapark: Tollwood

- Käptn Peng. und Die

Tentakel von Delphi &

Faber, 18:00, www*

Freitag

29

CLUBLAND

Ballonfabrik: Stromausfall

Spezial. Folk

Against Fascism w/ Attila

& Friends, 21:00, www*

Beim Weissen Lamm:

Open Format. Hip Hop,

Funk, Disco, Breaks,

elektronische Beats

mit DJ High Def, 22:00,

www*

Kesselhaus Augsburg:

90er vs 2000er. DJ

K-Louis vs DJ Tues lassen

die Hits aus zwei Jahrzehnten

wieder aufleben,

22:00, www*

Kreuzweise: Ditsche

Unicum. Kraut und

Rüben, 22:00

Mahagoni Bar: Duplikat

von Hip Hop Skills

präsentiert: Deutsch Rap

Disco. 100% Deutsch Rap

& Hip Hop von Golden Era

bis heute, 22:30, www*

Mahagoni Bar/

Katakomben: Electric

Maha. pres. Stimming

[live], 23:00, www*

Mo Club: Ladies Night,

22:00, www*

Rockfabrik: Thank God

it`s Friday. Nu Metal,

Alternative, Core und

Punkrock, 22:00, www*

Spectrum: Augsburg

City Nights. 80er/Anfang

90er Jahren, 21:00,

www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz. Wir tanzen wie

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

KONZERT

Bombig Bar & Garage:

Birkett & Hall. Singer/

Songwriter-Duo aus

Kanada (im Biergarten,

Eintritt frei), 20:00,

www*

Kresslesmühle:

Musique in Aspik - Alte

Lieder & Poesie . CD

Release, 20:00, www*

Mohrenkönig: 39th

Friday Jazz Jam. Rüdiger

Frank Organ Jazz Trio

featuring Dietmar Liehr

(Gitarre), 20:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Augsburger Puppenkiste:

Der Räuber Hotzenplotz.

Puppentheater ab 5

Jahre, 16:00, www*

Jakoberwallturm:

Herz über Kopf 2.0 .

Sommertheater, 20:30,

www*

Märchenzelt:

Sommernachts-Märchen

. Märchen für Erwachsene,

21:00, www*

tim - Textilmuseum:

Shakespeares sämtliche

Werke. Für Erwachsene

im Theaterzelt Provinowiese,

20:00, www*

KINDER

tim - Textilmuseum:

Petterson und Findus. Für

KiGas und Schulen im

Theaterzelt Provinowiese,

10:00, www*


TERMINE

71

Konzert

Clubland



9 JAHRE BOMBIG

FR. 22.06. – BOMBIG – 18:00 UHR

BUNTES

Planetarium: Polaris.

Das Weltraum-U-Boot.

Familienprogramm ab 7

Jahren, 15:00, www*

Planetarium:

Das energiereiche

Universum. Astronomie

und Wissenschaft, 21:00,

www*

Rathausplatz: Zeig

Dich AUX! Tage für

Solidarität, Herz und

Toleranz mit Live-Bands,

DJs..., 19:00, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Die neue XXL

Geburtstagsparty. Die

Juni-Geburtstagsparty

für alle!, 22:00, www*

Rockmusik Hamlar:

Die Schwarze Nacht.

Gothic, Wave, Industial,

usw. , 21:00, www*

KONZERT

Kultur-Stadl Wörleschwang:

Café Voyage.

Lieder. Chansons. Weltmusik

, 20:00, www*

LITERATUR

Matrix Königsbrunn:

Poetry Slam . Mit Slam-

Master Horst Thieme,

19:00, www*

München

KONZERT

Olympiapark: Tollwood

- Fritz Kalkbrenner. Live-

Musik, 19:30, www*

samstag

30

CLUBLAND

Beim Weissen Lamm:

Full Clip. Authentic 90s

Hip Hop Flava mit DJ

Grizu, 22:00, www*

Bungalow: CSD Party

. Aftershow-Party zum

Christopher Street Day.

Pop, Dance, Black &

Queer Classics mit DJ

PATRICE P (Luxuspop

München / Candylicious

Regensburg), 23:00,

www*

City Club: Hasan Mogol.

Techno & Techhouse aus

Augsburg, 23:00, www*

Kesselhaus Augsburg:

Truba Buba meets Vibe.

Die Black Balkan Edition

(indoor & Outdoor!) mit

den DJs Edi, Fresh, Da

Rock, MC Malik und MC

Danyen, 22:00, www*

Mahagoni Bar: Disko

2000. die Millenium

Charts an einem Abend

von HipHop & Indierock

bis Dance & Pop, 22:30,

www*

Mahagoni Bar/

Katakomben: Electric

Maha. Deep House, Tech

house & Tekkno, 23:59,

www*

Mo Club: Mo Club Night.

Die neue Clubnacht,

22:00

Ostwerk: Lost in Music.

21:00

Spectrum: Die legendäre

NDW & Deutsche



ELECTRIC MAHA FEAT. STIMMING

FR. 29.06. – MAHAGONI BAR - 24:00 UHR

Schlagernacht. Kultparty,

20:00, www*

KONZERT

Abraxas: Moondance.

Vocal-Jazz-Chor

(Konzert), 20:00, www*

Bombig Bar & Garage:

China Room. Akustik-

Duo aus Augsburg, 21:00,

www*

tim - Textilmuseum:

Fritz und Freunde - Bunter

Abend. Live.Musik und

Tanz im Theaterzelt auf

der Provinowiese, 20:00,

www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Augsburger Puppenkiste:

Der Räuber Hotzenplotz.

Puppentheater ab

5 Jahre, 15:00, www*

Freilichtbühne am

Roten Tor: Herz aus

Gold. Das Fugger-Musical

(Uraufführung), 20:30,

www*

Jakoberwallturm:

Herz über Kopf 2.0 .

Sommertheater, 20:30,

www*

KLASSIK

St. Anna Kirche: Orgelmusik

zur Marktzeit.

Mit Barbara Bachmayr

(Orgel), 11:30, www*

KINDER

Märchenzelt: Dein

Kindergeburtstag im

Märchenzelt . ab 4 Jahren,

14:00, www*

tim - Textilmuseum:

Andi und die Affenbande

- Rockmusik für Kinder.

Gastspiel im Theaterzelt

Provinowiese, 16:00,

www*

BUNTES

Märchenzelt: Troll-

Zwerg-Feen-Frühstück .

ab 4 Jahren, 10:00, www*

Planetarium: Rettung

der Sternenfee Mira.

Familienprogramm ab 4

Jahren, 15:00, www*

Planetarium: Von der

Erde zum Universum.

Astronomie und Wissenschaft,

19:30, www*

Rathausplatz: Zeig

Dich AUX!. Tage für

Solidarität, Herz und

Toleranz mit Live-Bands,

DJs..., 10:00, www*

Ulrichsviertel : 3.

Hof- und Gartenflohmarkt

im Ulrichsviertel.

Anmeldung für

Flohmarktteilnehmer

noch bis 27. Mai möglich,

10:00, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Electronic Love. Die

Edm Sensation Clubshow

, 22:00, www*

Sound Factory: Newborn.

Albanian Sound,

23:00, www*

BUNTES

Singoldhalle

Bobingen: 25 Jahre

Singoldhalle. Die große

Geburtstagsparty. Live:

Sound Train , 20:00,

www*

München

KONZERT

Olympiapark: Tollwood

- dicht & ergreifend.

Ghetto Mi Nix O, 19:00,

www*



Plan International

Deutschland e. V.

www.plan.de


























































www*: weitere Info auf neue-szene.de


72

KLEINANZEIGEN

MUSIK

Rueda de Casino eine feste

Tanzpartnerin. Di. und Do. 19-

21 Uhr, So. 16-19:30. WhatsApp

0175/32781995.

JOBS

WOHNUNGSGESUCHE

SONSTIGES

Neuwert.W.STEINBERG-KLA-

VIER BJ2010 VB6800.-/0176-

96947184

Salsa Rueda Auftritt für Hochzeit,

Geburtstag oder sonstige

Feiern... Www.salsa-con-alegria.com

In der Matrix in Königsbrunn

(Alter Postweg 2) gibt es Übungsräume

für junge Bands. Geprobt

werden kann an sieben Tage die

Woche bis 24 Uhr/ Kosten 50 €/

Monat; eigener Schlüsssel... Weitere

Infos unter info@dienmatrix.de

oder Tel. 08231 95 76 060

Suche Bassisten für GOTHIC/

Gothic Rock Neugründung.

Bandraum vorhanden. Stil:

Nachtblut, Blutengel, MonoInc

usw. JEDOCH KEINE

COVER - Bitte nur ernstgemeinte

Anfragen, Geschlecht

und Alter egal. gerdfink@hotmail.de

od. WhatsApp/Handy

015905826205

Gothicband in Gründung

sucht weibliche Unterstützung

mit Backround Gesang

und 1./2. Stimme. WhatsApp

015905826205

Querflötenunterricht von professioneller

Flötistin und Musiklehrerin

Info: www.julianemack.de;

Tel.: 08215432630

Klavierunterricht all american

jazz styles. Michael9981205@

aol.com

11-jähriger Schlagzeuger

(Rock; spielt seit 7 Jahren)

sucht Band im Raum Augsburg.

Tel. 0174-3366069

AMOR & EROS

Wenn es ein bisschen härter

sein darf - www.bdsm-augsburg.

de - Seit 20 Jahren DER BDSM-

Stammtisch in Augsburg und

Bayerisch-Schwaben.

Er 44, gutaussehend begleitet

und verwöhnt die vernachlässigte

Frau ohne finanziellem

Interesse. niveauundscharm@

web.de

SUCHE

Suche Motorrad-Stellplatz in

der Jakober-Vorstadt. Tel. 0157-

56827337

Krebse werden vermisst! Suche

mehrere Krebse (Stofftiere und

ein Plastikspielzeug) die in einer

Papiertüte verpackt waren. Zuletzt

wurden sie im Park nahe

Wertachbruckertor gesehen. Da

sie für mich einen ideellen Wert

haben wäre ich sehr glücklich

wenn sie wieder auftauchen. Natürlich

gibt es einen Finderlohn!

016097966617

Ich suche einen Raum (muss

nicht groß sein) mit viel Hall,

für Chorproben (2x pro Monat)

- hallraum@online.de

Welcher Tanzerfahrene Mann

hat Lust, mit mir, weibl. 37J, Lindy

Hop zu tanzen? raum.fuer.

tanz@gmail.com

BIETE

Fußball für Mädchen und

Frauen! Ihr habt Lust, einmal

pro Woche und ganz ohne

Verpflichtung ein bisschen zu

kicken? Dann meldet euch einfach

per Mail an: team.zuckerpass@web.de

Wir freuen uns!

Das ist der Knüller in der Lindenstrasse

– Palais-Lindenstrasse

- Demnächst, für clevere

Schnäppchenjäger - vorher wird

noch alles verkauft, echte original

Bauernstube, Bierkrüge,

Geschirr, Porzellan, Bilder, komplette

Zimmereinrichtungen,

Haushaltswaren und vieles mehr.

Anrufen zwischen 09.00 Uhr

und 12.00 Uhr - Telefon 0821

415791 und Termin vereinbaren.

Echte Schnäppchen. Echter Ausverkauf.

Wer zuerst kommt, hat

die größte Auswahl.

Flohmarkt für Kindersachen

in der Krippe Neißestraße 2

(A-Lechhausen) am 16.06.18

von 10-15 Uhr, Infos unter

eb.krippeneisse@web.de

Servicekräfte (m/w) in Teilzeit

oder auf 450 Euro Basis

zur Unterstützung unseres

Sportsbar-Teams im Boulder

& Soccercenter gesucht.

Neben Servicetätigkeiten

erwarten dich bei uns abwechslungsreiche

Aufgaben

von der Kundenannahme

bis zur Zubereitung kleinerer

Gerichte in der Küche.

Die Stellenbeschreibung &

weitere offene Stellen gibt´s

unter: boulder-soccercenter.

de

Juwelierfachverkäuferin mit

Sekretariatserfahrung und

kaufmännischer Ausbildung,

53 Jahre, sucht in Teilzeit ca.

25 Std/Woche neues Angestelltenverhältnis.

Weitere

Branchenerfahrung in der

Immobilienverwaltung, Sekretariat

im Architekturbüro,

Empfangssekretärin sowie im

Edelmetallhandel.

Chiffre: 2018-06-001

Boulderbetreuer / Kidsclub

(m/w) in Teilzeit oder auf

450 € Basis zur Unterstützung

unseres Teams im

Boulder & Soccercenter

gesucht. Du bist boulderinteressiert,

hast einen guten

Draht zu Kindern und

hast Spaß dabei unsere

Kindergeburtstage und den

Kidsclub bei uns sportlich

zu betreuen? Die Stellenbeschreibung

& weitere

offene Stellen gibt´s unter:

boulder-soccercenter.de

Servicekräfte (m/w) in Teilzeit

oder auf 450 Euro Basis

zur Unterstützung unseres

Sportsbar-Teams im Boulder

& Soccercenter gesucht.

Neben Servicetätigkeiten

erwarten dich bei uns abwechslungsreiche

Aufgaben

von der Kundenannahme bis

zur Zubereitung kleinerer

Gerichte in der Küche. Die

Stellenbeschreibung & weitere

offene Stellen gibt´s unter:

boulder-soccercenter.de

Rentner, 47 J., NR, keine Haustiere,

sucht baldmöglichst

kleine Whg/App. in Augsburg.

Miete ist gesichert aufgrund

Direktüberweisung von amtswegen

durch Amt für Soziale

Leistungen der Stadt Augsburg.

Mail: achbojo12@gmail.

com bzw. Chiffre.

Chiffre: 2018-06-002

Ich, Angestellte im öffentlichen

Dienst, suche eine 2-Zimmer-

Wohnung bis 500 € kalt für

meine Tochter und ihren Lebensgefährten

(Studenten). Die

Wohnung sollte zentrumsnah

sein. Miete und Kaution bezahle

ich sicher und termingerecht.

Wir freuen uns auf eine

Besichtigung. Kontakt via Mail:

r.m.l.66@outlook.de

VERKÄUFE

Blumentöpfe, Vasen, Steinund

Tonkrüge, Tel. 0821-

464982

Kinderspielzeug u. Brettspiele,

Steiftiere u. Artverwandte,

KInder- u. Jugendbücher,

Spielzeug, Stofftiere, Tel.

0821-464982

Fahrrad, 28 Zoll, Kettenschaltung,

Da+He, 85,- EUR,

Tel. 0175-3468770

Neues aus der Lindenstrasse

- Lindenstrassen-Palais - Demnächst,

vorher wird noch alles

verkauft, Porzellan, Bilder,

Zimmereinrichtungen und

vieles mehr. Anrufen 0821

415791 zwischen 09.00 Uhr

und 12.00 Uhr und Termin

vereinbaren. Echter Ausverkauf.

Neue Sommerreifen nur

15km gefahren Marke:

Bridgestone Turanza 195/55

R16 ohne Felgen VB. 280€

Telefon: 015203523946

Da + He-Rad, 28 Zoll, Kettenschaltung,

je 85,- Euro, Tel.

0175-3469770

Kickeraufsteller sucht Aufstellort.

Kneipe, Disco etc.

Tel. 01728483594

Proberaum für Metalband

in Augsburg gesucht!

0162/9717486

Zu verschenken, Glastüre

mit allem dran, 83,5 cm

breit(oder 83,3-4?)196,5cm

hoch- klar mit in der Mitte

eingefrästem Streifenmuster.

kleinere 73,5 breite

Holztüre, 196,5 hoch, dunkelbraun,

Strickmaschine

Brother mit allem Zubehör

und Anleitungen Handy:

bitte SMS 017664116465

Welche Sie begleitet mich

zum LOW Konzert nach

München? Oder andere Un

ternehmungen.Mail: joewew@web.de

Liebe Gutter Stars, ich habe

grosse Probleme mit meinem

Arbeitgeber, weil ihr

meinen LKW besprueht

habt. Ich bitte Euch alle

LKW´s bei Norma und

Friedhof Goeggingen zu

verschonen. Danke Gruss

COMPUTER

Notebook f. 50 € 017629195884








Wer nicht hören will, darf fühlen!

www.bdsm-augsburg.de

- Augsburgs ältester SM-Stammtisch

- alle 14 Tage

www.Gleichklang.de: Jeder

kann Liebe und Freundschaft

finden - bei Gleichklang. Hier

lernen sich ökologisch und

sozial denkende Menschen

kennen!

Hallo Liebe tanzbegeisterte

aus Augsburg und Umgebung.

Lustiger Augsburger 41J. sucht

für Salsa, Kizomba, Bachata,

MODERNER

MUSIKUNTERRICHT

IN AUGSBURG

KOSTENLOSE

PROBESTUNDE?

907 66 77

0821

m a i l @ d o w n t o w n - m u s i c . d e


KLEINANZEIGEN

73

UNTERRICHT

P O P- G E S A N G S U N T E R-

RICHT und SONGWRI-

TING bei professioneller

Studio- und Livesängerin

mit pädagogischer Zusatzausbildung.

Infos und Probestunde

unter www.jackyhoeger.com

oder unter 0151

41463088.

Dozent gibt kurz- und längerfristig

Nachhilfe in Mathe,

Physik, Chemie. Auf dem

Weg zum (Fach-) Abi, Meister,

Techniker, Bachelor (ette),

Master oder Stipendium (HS/

Uni/TU). Tel. 0152-01420291

REISEN

Segeln in den schönsten

Revieren der Welt. Zu jeder

Jahreszeit. Auch ohne Segelkenntnisse!

www.arkadiasegelreisen.de.

Tel.: 02401-

8968822.

TREFFPUNKT

www.Gleichklang.de: Jeder

kann Liebe und Freundschaft

finden - bei Gleichklang. Hier

lernen sich ökologisch und

sozial denkende Menschen

kennen!

Veranstaltungs- und

Partyräume in Augsburg

Die Broschüre des „tip“ steht kostenlos auf

www.jugendinformation-augsburg.de unter

der Rubrik Downloads bereit.


PRIVATE KLEINANZEIGEN

bis zu 2 Zeilen à 30 Zeichen sind kostenlos.

Text in Rot zusätzlich --------------------------------------------------------4,00 €

Anzeigen mit Rahmen zusätzlich------------------------------------------8,50 €

Mit gelb unterlegt zusätzlich ---------------------------------------------10,00 €

Bildanzeigen (Text mit Foto, 34x40 mm) -------------------------------39,00 €

GEWERBLICHE KLEINANZEIGEN zzgl. MwSt.


kosten pro Zeile --------------------------------------------------------------3,40 €

Mit Rahmen zusätzlich-------------------------------------------------------8,50 €

Bei reprofertigen Anzeigen gilt der mm-Preis von---------------------1,36 €

CHIFFRE-ANZEIGEN

Chiffre-Nummern werden vom Verlag vergeben.

Die Weiterleitung erfolgt alle 10 Tage------------------------------------4,00 €

Die Kleinanzeigen erscheinen auch auf unserer Homepage

www.neue-szene.de und können dort ebenfalls eingegeben

werden.

Beträge bitte überweisen an:

Neue Szene Augsburg, Kleinanzeigen

VR-Bank Lech-Zusam eG,

IBAN: DE64720621520006532020

Name: _________________________________

Straße: ________________________________

Ort: __________________________________

Tel: __________________________________

Rubrik: Privat

Gewerblich








Neuanmeldungen

für das Schuljahr 2018/19

ab sofort möglich

Nähere Informationen über unser

Unterrichtsangebot, unsere

Unterrichtsorte sowie Anmeldeformulare

finden Sie unter:

www.summaugsburg.de

Telefon: 0821/324-3281 oder 3285






Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg

Zeugplatz 4/Zeughaus, 86150 Augsburg

Gruß&Kuss Treff.Punkt Amor&Eros Verkaufen Suche Musik Computer

suche Wohnung biete Wohnung Unterricht Jobs Reisen Fahrzeuge Sonstiges

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

Text mit Rahmen Text gelb hinterlegt Text in rot Text im Rahmen mit Bild Chiffre

ANZEIGEN-COUPON


74

AUGSBÜRGER

Kajak-Olympiasieger

Alexander Grimm

84,39 Sekunden. Exakt so lange dauert der Lauf seines Lebens.

84,39 Sekunden, in denen es Alexander Grimm gelingt, Erwartungshaltung

in Vorfreude und Anspannung in Gänsehautgefühl

umzuwandeln. Als das Olympia-Finale im Kanuslalom der Männer

hinter ihm liegt, haben auch die 10.000 Zuschauer im Shunyi-Park

Gänsehaut. Auf bange Momente des Wartens folgt Gewissheit: Alexander

Grimm holt Gold im Kajak-Einer! Er, der mit acht Jahren

dem Rauschen des brodelnden Wildwasserkanals verfällt und die

Fußballschuhe gegen den Neoprenanzug tauscht. Der fortan nicht

nur durch Leistung, sondern auch durch seine zurückhaltende Art

angenehm auffällt. Der den Kanusport mit jedem Weltmeistertitel

etwas mehr aus der Nische holt und dafür bis zu 200 Tage im Jahr

fern der Heimat verbringt. Der in der Nacht seines größten sportlichen

Triumphes kaum glauben mag, dass das Edelmetall auf dem

Nachttisch für ihn bestimmt ist und der nach vier Wochen China-

Exkurs stolz nach Hochzoll-Süd zurückkehrt – voller Vorfreude auf

die zwitschernden Vögel und Ausfahrten mit seiner Vespa. Ein treuer

„Schwabenritter“, der im Wasser sein Element, in der Wasserstadt

sein Zuhause und in Elena eine Partnerin fürs Leben gefunden hat.

Der sich reißende Wasserfälle hinabstürzt, mit Haien taucht, die Alpen

überquert und sich um 23.00 Uhr aufs Rennrad setzt, um in 24

Stunden die 412 Kilometer zum Gardasee an einem Stück zurückzulegen.

Der in sich ruht, neugierig auf Neues ist und einen Schritt

weiter denkt. Der deshalb mit einem Maschinenbau-Studium im

Rücken an seinem „Master of Business Administration“ feilt, um ab

Herbst bei Audi in Ingolstadt seine zweite Berufslaufbahn fernab

vom Spitzensport zu zünden. Ja, genau der. Der weiß, wann Schluss

ist, bevor sein Körper ihn schmerzhaft darauf aufmerksam macht!

Nach 23 Jahren Kanusport, ein Jahrzehnt nach dem goldenen Höhepunkt

seiner Wettkampfkarriere, legt Alexander Grimm das Paddel

aus der Hand und steigt aus.

(Text & Foto: Fabian Schreyer)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine