Fussball Report 2019

suedwest.presse

BEZIRK HOHENLOHE

31

Nächster Anlauf

TSV Gaildorf Der Vizemeister will in der neuen Saison zwar wieder vorne mitspielen, sieht

sich in einer weiter gestärkten Liga aber ganz und gar nicht in der Favoritenrolle.

HINTEN VON LINKS

Christian Schmidt, Tobias Kleinhans,

Anatolij Schneider, Athanasios Thomos,

Nikolaj Schneider, Tom Zecha

MITTE VON LINKS

Trainer Manfred Schmierer, Fabian Hees,

Dominik Reisenbüchler, Peter Alber, Philipp

Rau, Kevin Schneider, Alexander Köngeter,

Trainer Björn Hofmann (TSV Gaildorf

II)

VORNE VON LINKS

Luca Strenger, Jürgen Schaile, Mario Kettemann,

Nikolaos Koukaras, Tom Gehring,

Marco Walzhauer, Co-Trainer Adam Wilczynski

Manfred Schmierer war

schon mehrfach Trainer beim

TSV Gaildorf.

Nachdem der TSV Gaildorf

über Jahre auf der

Stelle trat, machte man

sich vor Beginn der

vergangenen Saison viele Gedanken

und analysierte, welche

Maßnahmen andere Vereine

zum Erfolg geführt haben. „Mit

diesem Vorhaben sind wir in die

Saison gestartet und der Ansatz

hat funktioniert“, so Abteilungsleiter

Tillmann Möller, „leider

nicht von Beginn an in der Saison“.

So wurden in den ersten Spielen

wichtige Punkte liegen gelassen,

bevor eine Konstanz in

den Ergebnissen zu sehen war.

„Trotzdem war die Verpflichtung

von Marius Constantinescu

und Adam Wilczynski als

Trainer-Duo ein voller Erfolg.

Mit ihnen kam auch die nötige

Erfahrung in das Team.“ Komplettiert

wurde dies von Mario

Kettemann, der die Mannschaft

Der Kampf

um die Spitze

wird noch härter

bestens im Fitnessbereich eingestellt

hat. Dennoch hat es

letztlich nicht ganz gereicht für

den direkten Aufstieg in die Bezirksliga.

Auch ärgerliche Punktverluste

musste man direkt im

ersten Rückrundenspiel hinnehmen.

„So wurde der SV Westheim

verdient Meister in der

Kreisliga A1. Ein verdienter

zweiter Platz sollte jedoch eine

lang ersehnte Möglichkeit bieten,

den Aufstieg in die Bezirksliga

zu schaffen. Leider musste

man alle Träume gleich beim

ersten Relegationsspiel begraben“,

beschreibt Möller das Saisonfinale

aus Gaildorfer Sicht.

So geht man ein weiteres Jahr

in die Kreisliga A1. Die erste

Veränderung ist im Bereich des

Trainerteams. „Der in Gaildorf

bereits bekannte Manfred

Schmierer ist zurück an der Außenlinie

und wird das Team zusammen

mit Adam Wilczynski

anführen“, erläutert der Abteilungsleiter.

Unterstützt werden

sie von Mario Kettemann, dem

Sportlichen Leiter der TSV-Fußballer,

der hauptsächlich für Fitnesseinheiten

zuständig ist.

Der Spielerkader ist im Wesentlichen

gleich geblieben.

„Wir haben in der ersten Mannschaft

nur einen schmerzlichen

Abgang zu vermelden, Georgis

Koukouliatas wechselt zum TSV

Eutendorf. Ein wichtiger Spieler

in der vergangenen Saison,

den es wieder zum Nachbarverein

zog.“ Verstärken konnte

man sich in der Pause mit Julian

Ammon, der nach einjähriger

Pause wieder voll einsteigen

will. Zuvor spielte er bei den

Spfr. Hall in der Jugend. Ebenso

neu im Kader ist Nikolaj Schneider

vom TSV Crailsheim. Sein

Bruder Anatolij spielte bereits

in der vergangenen Saison beim

TSV Gaildorf. Bereits in der

Winterpause hatte Michael

Schenke den TSV Gaildorf verlassen.

Ebenso schmerzt die

Truppe von der Bleichwiese,

dass Marius Strohmeier zumindest

bis zur Winterpause

braucht, um nach den vielen

Verletzungen wieder richtig fit

zu werden.

Die Vorbereitungen laufen

und Gaildorf hat einen vollen

Terminkalender mit namhaften

Gegnern, um sich bestens vorzubereiten.

Auch ein Heim-Trainingslager

steht auf dem Programm

– um nicht nur sportlich,

sondern auch als Team weiter

zu kommen. „Sicherlich eine

nicht zu unterschätzende Eigenschaft

im Amateurbereich“, unterstreicht

Möller. „Der Kampf

um die Spitze“, so ist man sich

einig beim TSV Gaildorf, „wird

dieses Jahr noch härter als bisher

schon“. Es haben sich einige

Mannschaften in der Liga

verstärkt und zusätzlich kommen

zwei Bezirksligaabsteiger,

die sicherlich nicht in der Liga

verbleiben möchten. „Hinzu

kommt, dass die neu formierte

Truppe in Gaildorf nun seit einem

Jahr bekannt ist. So wird es

wieder spannend, wo man am

Ende der Saison steht“, sagt

Möller, eine Platzierung als Saisonziel

nennt er aber nicht.

Kader

Trainer: Manfred Schmierer, Adam Wilczynski

Tor: Nikolaos Koukaras

Abwehr: David Braxmaier, Manuel Rösner,

Robin Fritz, Julian Ammon, Jürgen Schaile,

Christian Schmidt, Anatolij Schneider, Tom

Zecha, Lukas Hägele , Sanjin Glaser

Mittelfeld: Tobias Kleinhans, Adam Wilczynski,

Marco Walzhauer, Marco Lutz, Lukas

Kühneisen

Angriff: Anthanasios Thomos, Luca Strenger,

Alexander Köngeter, Nikolaj Schneider,

Philipp Peredo Cruz

Zugänge: Julian Ammon (Spfr. Hall), Nikolaj

Schneider (TSV Crailsheim)

Abgänge: Georgis Koukouliatas (TSV Eutendorf)

Saisonziel: oben mitspielen

Meistertipp: FV Künzelsau, SG SSV/Spfr.

Hall

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine