Kral Magazin Herbst 2019

buchmedia
  • Keine Tags gefunden...

Büchermagazin

magazin

DIE SCHÖNEN SEITEN DES LESENS

Herbst/winter 2019 | Schutzgebühr 3,– Euro

NORWEGISCHE

LITERATUR

Schwerpunkt bei der

Frankfurter Buchmesse

HISTORISCHE

ROMANE

Reisen durch

die Geschichte

ALEX BEER

und ihr neuer

Sonderermittler

Isaac Rubinstein

BEDROHTER

PLANET

Starke Stimmen für

den Umweltschutz

GROSSE

KALIBER

Die neuen Romane

von Steven King,

LESEKIDS

Jo Nesbø,

Spannende Håkan Nesser, Buchtipps

für Karin die Slaughter Ferien


Editorial

Bunter Bücherherbst

Zwiebackesser/Shutterstock.com

Todesfall regeln.

Das KONSUMENT-

Buch für Angehörige

Die Tage nach einem Sterbefall im

Kreis der Familie beschreiben viele

Angehörige als Zustand der Trance.

In dieser Phase braucht es auch

Unterstützung in ganz praktischen

Dingen und Anleitung zu strukturierter

Vorgangsweise. Genau das

leistet dieses Buch: es begleitet mit

vielen Ratschlägen, Checklisten und

Musterbriefen Schritt für Schritt

durch eine Zeit, die für alle Menschen

eine große Bewährungsprobe ist.

broschiert, 152 Seiten

€ 19,90 (A), € 21,90 (I)

ISBN 978-3-99013-089-6

konsument.at/todesfallregeln

Robert Ivancich

Kral-Partner

Buchhandlungen und

Kral-Verlag

„Nur lesend verstehen wir die Welt – und fühlen uns

gelegentlich sogar von der Welt verstanden“, weist der

Literaturkritiker Denis Scheck den Weg in Richtung

Bücherherbst. Neben den 100 Werken der Weltliteratur,

die er in „Schecks Kanon“ präsentiert, möchten wir

Ihnen auf den nächsten Seiten einige Neuerscheinungen

ans Herz legen.

Darunter den neuesten Wurf einer Meisterin der

Finsternis: Alex Beer, Leo-Perutz-Preisträgerin, verlangt von ihrem

Protagonisten im Nürnberg des Jahres 1942, die Gestapo zu infiltrieren.

Hochspannung mit historischem Background. Ebenso vielversprechend

sind die Neuerscheinungen prominenter Spannungsautoren: Großmeister

John le Carré trifft auf Håkan Nesser, Cay Rademacher, Eva Rossmann und

Karin Slaughter. Eine Tour de Crime über den gesamten Globus.

In Frankfurt wird es in diesem Herbst skandinavisch kühl – mit Norwegen

als Gastland der Buchmesse. Texte von Karl Ove Knausgård, Dag Solstad

und Tomas Espedal stimmen darauf ein und Siri Hustvedt gehört auf Grund

ihrer Wurzeln auch in diesen Zusammenhang.

Wenn die Tage kürzer werden, sollten wir unserem Körper wieder mehr

Aufmerksamkeit schenken. Über die wohltuende Wirkung der Hildegardvon-Bingen-Heilküche,

Aromatherapie, Naturkosmetik und die stärkende

Wirkung richtigen Laufens berichten Top-Expertinnen und -Experten.

In den Sommerferien haben die Lesekids aufgetankt und wissen Spannendes

aus dem aktuellen Jugendbuchprogramm zu berichten: Neuerscheinungen

mit Hintergrundwissen, unter anderem zum wichtigen Thema Klimawandel,

machen Jugendliche fit for Future.

Mit allen Kolleginnen und Kollegen freuen wir uns darauf, Sie bei der

Auswahl Ihrer Lektüre zu unterstützen. Das ist nirgendwo anregender,

als in Ihrer Buchhandlung. Bei der Wahl eines E-Readers werden Sie dort

ebenfalls beraten und über den Webshop Ihrer Buchhandlung können

Sie rund um die Uhr Bücher bestellen und E-Books zum sofortigen

Lesevergnügen downloaden.

Viel Vergnügen bei Ihren nächsten Leseabenteuern

wünscht

Robert Ivancich

Buchhändler & Verleger

Coverfoto: unsplash, © Ian Ehm

Impressum:

Eigentümer, Verleger, Herausgeber: Buch & Media Marketingverbund GmbH, 1090 Wien, Servitengasse 5/21, Tel.: +43 1 5129220,

E-Mail: office@buchmedia.at. Geschäftsführung: Bernhard Borovansky; Anzeigen und Vertrieb: Ulf Moser, Uli Raifer, Bernhard

Borovansky; E-Mail: ulf.moser@buchmedia.at; Gestaltung: feinwork; Druck: Berger, Horn; Redaktion: Buch & Media

Derzeit gilt Anzeigenpreisliste 2019. Über unverlangt eingesandte Beiträge keine Korrespondenz. Namentlich gezeichnete Beiträge

müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen. Das buchmedia magazin ist ein Kundenmagazin und enthält auch von

Unternehmen finanzierte Beiträge. Alle Preisangaben sind ohne Gewähr. Offenlegung 2019: Zweck: Informationen zum Thema Buch

und Lesen für neugierige Leserinnen und Leser.


Dror Mishani

Drei

Roman· Diogenes

Auch als eBook und Hörbuch

Foto: Lukas Lienhard / © Diogenes Verlag

Foto: © Ayse Yavas

Foto: Lukas Lienhard / © Diogenes Verlag

Vom fragilen Gleichgewicht

unserer Gegenwart

Über dieses Buch darf man

eigentlich nichts verraten

Simone

Lappert

Der Sprung

Einen Tag und eine Nacht

lang hält eine junge Frau eine

Stadt in Atem. Und für elf

Menschen ist danach nichts

mehr wie zuvor.

Drei unvergessliche Frauen.

Und ein gefährlicher Mann,

den sie am besten nie kennengelernt

hätten. Der sensationelle

Bestseller aus Israel.

Roman· Diogenes

Auch als eBook

Foto: © Centric Photography

Eine Verfolgungsjagd im

viktorianischen London

Motti ist zurück und muss

mal eben die Welt retten

Steven Price

Die Frau

in der Themse

London 1885: Der berühmteste

Detektiv seiner Zeit trifft

auf einen gewitzten Gauner.

Was sie verbindet, ist eine

geheimnisvolle Frau.

Thomas Meyer

Wolkenbruchs

waghalsiges

Stelldichein mit

der Spionin

Aberwitzig, provokant und

hochaktuell. Motti kämpft

gegen das Böse, Fake News,

seine Mame – und seine

Schwäche für Schicksen.

Roman · Diogenes

Roman· Diogenes

Auch als eBook

Auch als eBook und Hörbuch

Diogenes


INHALT

32

10

DAS DIGITALE DILEMMA

Vier ExpertInnen leuchten Schatten der

digitalen Zeitenwende aus und zeigen Wege

für ein Leben mit dem digitalen Wandel.

02

10

EDITORIAL

ARCHÄOLOGIN DES GRAUENS

Alex Beer. Ihre jüngste, virtuose Tat.

42

GESUNDHEIT IN UNSERER HAND

Gesundheit ist ein Prozess, den wir teils selbst

steuern können.

12

GROSSE KALIBER

Großmeister des Thriller- und Krimifachs

laden zur extrem spannenden Hetzjagd

20

28

VON LUST UND LEID

Zeit für große Gefühle.

AM ANFANG WAR DER FJORD

Zerklüftet, malerisch, archaisch, monumental:

Die norwegische Literatur, gebührend

gewürdigt bei der Frankfurter Buchmesse,

erweist sich als Spiegelbild einer grandiosen

Landschaft.

28

4 Buchmedia Magazin 39


42 46

46

61

KOCHLUST

Gutes von Huhn und Wild würzt den

Bücherherbst – dazu wird frisches Brot

serviert.

WISSEN MIT WOW

Neuzugänge in der beliebten Wissensbibliothek

drehen sich ums Klima und führen auf eine

spannende Expedition in den menschlichen

Körper.

66

KENNST DU GRETA?

Ein mutiges Mädchen rüttelt die Welt wach

und schafft ein neues Bewusstsein für den

Umweltschutz.

Fotos & Illus: Ian Ehm, unsplash, aus „Unwiderstehlich Wild“/Athesia, Illunet, Manuela Marazzi

62

DIE LESEKIDS

Was die jungen LeserInnen wirklich mögen

Buchmedia Magazin 39

5


Fotos: PocketBook Readers GmbH

Jetzt

neu

Die E-Reader unserer Buchhandlungen

Touchscreen und beleuchtetes Display für entspanntes

Lesen ­ zu jeder Zeit und überall

Lesen wie in einem gedruckten Buch dank

blendfreiem E­Ink Carta TM Display

Wochenlang lesen ohne Aufladen mit

leistungsstarkem Akku

Einfacher Einkauf per Klick in den E­Book­Shops

unserer Buchhandlungen

Text­to­Speech, Hörbücher und Musik via

Bluetooth und USB­Audio

Volle Unterstützung der Onleihe Ihrer

öffentlichen Bibliothek

Freie Tastenkonfiguration, komfortables

Blättern für Links­ und Rechthänder

6 Buchmedia Magazin 39


Die PocketBook Cloud wartet

nun mit einer vollkommen

neuen Benutzeroberfläche

und etlichen neuen

Funktionen auf.

So können Ihre E­Books ab

sofort direkt in der Cloud

nach Genres, Sammlungen

und Formaten sortiert

werden. Im PocketBook

Web Reader auf dem PC

lassen sich nun Schriftarten

auswählen, die Hintergrundfarbe

ändern sowie

Notizen zum E­Book hinzu

fügen.

Der neue 2­Seiten­Modus erleichtert das Lesen

von Zeitungen und Zeitschriften. Mit EPUB 3, fb2

und fb2.zip unterstützt die PocketBook Cloud

zusätzlich mehrere neue Formate.

Die PocketBook Cloud gestaltet

E­Reading noch komfortabler.

Sie können mit dem

Lesen eines Buches auf dem

PocketBook E­Reader beginnen

und bei Bedarf nahtlos auf

dem Smartphone oder Tablet

weiterlesen. Die PocketBook

Cloud ist auf den PocketBook

E­Readern vorinstalliert und

für mobile Geräte als Pocket

Book Reader App erhältlich.

Wir freuen uns Ihnen die

neuen Vorteile in einem persönlichen

Gespräch näherzubringen!

Buchmedia Magazin 39

7


Nutzen Sie die Vorzüge der

PocketBook Cloud

Mit der PocketBook Cloud haben Sie bequem und unabhängig

von Tageszeit, Ort und verfügbaren Endgeräten Zugriff auf

Ihre gekauften oder bereits vorhandenen E­Books – egal ob

auf dem PocketBook E­Reader, der PocketBook Reader App

auf Ihrem Smartphone oder dem Webreader auf Ihrem PC.

InkPad 3 Pro

Ihre E­Books sind in der PocketBook Cloud sicher aufgehoben.

Sie stehen Ihnen bei Bedarf unmittelbar zum Lesen und

Weiterlesen zur Verfügung. Ihr Plus an Flexibilität: Lesestände,

Notizen und Markierungen werden stets zwischen Ihren verschiedenen

Endgeräten synchronisiert.

7,8­Zoll E­Ink Carta Display

SMARTlight für entspannte Lesestunden

zu jeder Zeit und überall

Hörbücher, Musik & Text­to­Speech

via Bluetooth und USB­Audio

Wasserschutz (gemäß IPX8)

Touch HD 3

TESTSIEGER

NOTE: 2,2 AUSGABE 2/2019

PocketBook Touch HD 3

3 eBook-Reader im Test

Touch Lux 4

High­Tech­E­Reader mit SMARTlight für

harmonisches Lesen zu jeder Tageszeit

Wasserschutz mit HZO TM ­Technologie

Hörbuchplayer via Bluetooth

www.meinpocketbook.de

8 Buchmedia Magazin 39

Augenfreundliches E­Ink Carta

Display mit HD-Auflösung

Ultrakompakt und ­leicht mit einem

Gewicht von nur 155 g

Vordergrundbeleuchtung für komfortables

Lesen zu jeder Tageszeit


Welt

unter

Fragmente

des Lebens

Ein trauernder Sohn schreibt, beobachtet

sich selbst beim Schreiben und

beim Lesen – Handke, Knausgård,

Kafka –, sinniert über den Tod, das

John le Carré ist zurück. Brillant,

Leben und die Mitmenschlichkeit.

bitter, brisant – und böse. Mit

„Federball“ legt er nicht nur den

Agententhriller des Jahres vor.

Es ist eine Generalabrechnung.

Runde 25 Jahre lang war John

le Carrés neuer Protagonist,

kurz Nat genannt, für den britischen

Geheimdienst im Außeneinsatz.

Vorwiegend in Moskau.

Seine Hauptaufgabe: das Rekrutieren

potenzieller Doppelagenten.

Nach seiner Rückkehr in seine

Heimat rechnet er fix damit, in den

Ruhestand geschickt zu werden.

John le Carré

Federball

List, 352 Seiten

Euro 24,70

ISBN 978-3-550-20054-0

jungen Mann namens Ed, Typ

Weltverbesserer, kennen. Ein Treffen

mit Folgen. „Federball“ ist ein

durchaus passender Titel für ein

neuerliches brisantes Meisterwerk

von John le Carré, reich an Finten,

Fehlschlägen, falschen Manövern.

Es würde an Hochverrat grenzen,

mehr über die enorm spannende

Story preiszugeben. Aber der

Im Alter von einundsiebzig Jahren

stirbt der Vater zweier erwachsener

Söhne ganz plötzlich nachts

in seiner Küche. Einer der Söhne

ist Schriftsteller. Sein Name: Lukas

Meschik (31), ein sprachlicher Seelenmusiker.

Er schreibt vom Gehen

für immer, vom Bleiben, vom

Wachsen der Erinnerung. Er formt

Splitter, Fragmente zu einem poetischen

Mosaik, im steten Wissen,

dass es unvollständig bleibt und

doch tief berührt.

Was ihm bleibt, sind eine glückli-

mittlerweile 88 Jahre alte König

che Ehe und die Leidenschaft für

des Spionage-Genres hat noch et-

das Badminton-Spiel. Umso über-

was anderes im Sinn. Er zeigt eine

raschter ist Nat, dass er eine neue

aus allen Fugen geratene Welt, er

Aufgabe bekommt. Er soll rund um

rechnet mit Trump, Putin und den

London das reichlich ramponierte

Brexit-Befürwortern ab und feuert

Agenten-Netz neu aufbauen, vor

sie, reichlich zerzaust, wie Feder-

allem aber soll er einen russischen

bälle durch die Luft. In einer Welt,

Foto: WhiteHare

Oligarchen, Putin-Freund mit Allmachtswahn,

kalt stellen. Beim

Badminton-Spiel lernt Nat einen

die geistig und moralisch „absolutly

kaputt“ ist (le Carrė). Absolute

Pflichtlektüre.

Lukas Meschik

Vaterbuch

Limbus, 184 Seiten

Euro 18,00

ISBN 978-3-99039-156-3

Buchmedia Magazin 39

9


Archäologin

des Grauens

Ermittlungen gegen eine hochkarätige Krimi-Autorin, die einen

Tarn-Namen trägt und ihrer Fangemeinde den Schlaf raubt.

Ihr Name: Alex Beer.

Ihre jüngste, virtuose Tat: der NS-Thriller „Unter Wölfen“.

Die Etikettierung als „Kultautorin“

hat speziell im Krimi-Genre

geradezu inflationäre

wird für das kommende Frühjahr

avisiert.

Zuvor aber stellt Alex Beer ihre

milie zu schützen, in die Rolle des

Nazi-Sonderermittlers Adolf Weissmann,

der im Auftrag des Führer-

Dimensionen erreicht. Aber Alex

thematische Vielseitigkeit unter Be-

hauptquartiers den Mord an einer

Beer gebührt nicht nur dieser Eh-

weis - mit dem NS-Thriller „Unter

berühmten Schauspielerin aufklä-

rentitel, denn sie hat weitaus mehr

Wölfen“, der im November veröf-

ren soll. Ein von Alex Beer grandios

vollbracht – sie kultivierte das nicht

fentlicht wird. Ort des Geschehens

inszeniertes, immens dramatisches

selten mörderische Metier durch

ist Nürnberg im Jahr 1942. Isaak

Doppelspiel nimmt seinen Lauf.

enormes Gespür für Lokalkolorit,

Rubinstein schlüpft, um seine Fa-

Denn der wahre Adolf Weissmann

durch enorme Spannung, die kei-

kam bei einem Überfall ums Leben.

ner Action und keiner Cliffhanger

Mitten unter Wölfen wird die Ge-

bedarf. Eindrucksvolle Belege dafür

fahr, enttarnt zu werden, für Rubin-

bereits sind die ersten Werke der

stein täglich größer.

gebürtigen Vorarlbergerin, die sie

Schonungslos, packend und be-

unter ihrem bürgerlichen Namen

klemmend nimmt Alex Beer ihre

Daniela Larcher publizierte. Subtil,

Leserschaft mit auf eine Zeitrei-

sachkundig, raffiniert.

se in die düsterste Epoche des 20.

Die Autorin wollte danach nicht

Jahrhunderts, fast filmreif ist ihr

nur die Schauplätze wechseln, son-

Erzählstil, grauenhaft realistisch

dern auch ihren Namen. Als Alex

ist die Geschichte eines Überle-

Beer schickte sie den Ermittler Au-

benskämpfers. Die Autorin holt das

gust Emmerich in das zerrüttete,

morbide Wien, zurück in die Jahre

nach dem Ersten Weltkrieg. Drei

Romane, mehrfach preiskrönt, sind

bisher erschienen, der nächste Fall

Alex Beer

Unter Wölfen

Limes, 416 Seiten

Euro 16,50

ISBN 978-3-8090-2711-9

E-Book 978-3-641-24616-7

ET 4. November

Schrecken zurück an das Tageslicht,

dabei mag ihr auch ihr Werdegang

geholfen haben – sie studierte Archäologie.

Eine Ausgrabung des

Horrors ist das Resultat.

Foto: Ian Ehm

10 Buchmedia Magazin 39


„Ich sag‘s

nur ungern,

aber das

Sterben hat

wieder

begonnen“


Große

Kaliber

Daheim in allen Unterwelten.

Vier Großmeister des Thriller- und

Krimifachs laden zur extrem spannenden

Hetzjagd quer durch Europa.

Mit Gänsehautfaktor 12.

Håkan Nesser

Der Verein der Linkshänder

Übers. v. Paul Berf

btb, 608 Seiten

Euro 24,70

ISBN 978-3-442-75815-9

E-Book 978-3-641-23762-2

Gut, besser, Nesser

Eigentlich wollte Ex-Kommissar Van Veeteren

in aller Ruhe seinen 75. Geburtstag feiern.

Doch Håkan Nesser, Norwegens Krimistar,

gönnt ihm keine Pause. Im Gegenteil. In

„Der Verein der Linkshänder“ kommt es zu

einem Gipfeltreffen seiner beiden Parade-Ermittler.

Denn ein einstiger Kollege taucht auf,

um Van Veeteren von einem Fall zu berichten,

der wohl zu früh zu den Akten gelegt wurde.

Sein Name: Inspektor Barbarotti. Das Duo

rollt eine Mordserie erneut auf, bei der vier

Menschen ums Leben kamen. Sie hatten nur

eines gemeinsam: Sie waren Mitglieder beim

obskuren Verein der Linkshänder. Bald schon

schlägt der Killer erneut zu. Ein furioses Meisterwerk.

Karin Slaughter

Die letzte Witwe

Übers. v. Fred Kinzel

HarperCollins, 560 Seiten

Euro 20,60

ISBN 978-3-95967-351-8

E-Book 978-3-95967-896-4

Herz der Finsternis

Mit Will Trent und Sara Linton schuf Karin

Slaughter, eine der besten Spannungsautorinnen

der Gegenwart, ein Ermittler-Duo, das

im Krimi-Genre Weltgeltung besitzt. Diesmal

fahnden die beiden im brisanten Thriller „Die

letzte Witwe“ nach den Drahtziehern, die hinter

zwei gewaltigen Explosionen stecken – und

landen mitten im dunklen Herz einer mächtigen,

gnadenlosen Neonazi-Gruppe. Zu spät

erkennt Sara, dass sie direkt in eine Falle läuft.

Ein dramatischer Wettlauf mit der Zeit und

eine fieberhafte Suchaktion beginnen. Karin

Slaughter beschere ihm Herzrasen, meint Sebastian

Fitzek. Übertrieben ist das nicht.

Foto: unsplash

12 Buchmedia Magazin 39


Wahrer Albtraum

Die große Kultusgemeinde von Jo Nesbø darf

sich freuen. Denn Harry Hole ist zurück. Das

ist die gute Nachricht. Die schlechte aber lautet:

Er ist kaputter als jemals zuvor und trinkt

sich fast um den Verstand. Seine Frau Rakel

hat ihn verlassen, die Polizei versorgt ihn mit

einem Posten als einfacher Ermittler. Durch

Zufall stößt er auf die Spur eines Vergewaltigers,

den er schon einmal hinter Gitter gebracht

hat – und das will er auch wieder tun.

Aber eines Morgens wacht Harry auf, ohne

jede Erinnerung, seine Kleidung ist voller Blut.

Und nun beginnt für den ehemaligen Star des

Osloer Polizeipäsidiums der wahre Albtraum.

Jo Nesbø

Messer

Ein Fall für Harry Hole

Übers. v. Günther Frauenlob

Ullstein, 576 Seiten

Euro 24,70

ISBN 978-3-550-08173-6

E-Book 978-3-8437-2007-6

The King is back

Klar wird das ein großer Renner des Bücher-Herbstes.

Denn Stephen King zieht in

„Das Institut“ alle Register seines kriminell

guten Könnens. In einem ruhigen Vorort von

Minneapolis werden die Eltern von Luke Ellis

ermordet, der Sohn wird entführt. Der Zwölfjährige,

der über paranormale Fähigkeiten

verfügt, wacht in einem Institut wieder auf,

in einem Zimmer, das wie seines aussieht. In

der Anstalt trifft er auf weitere Kinder mit

ähnlichen Wesenszügen, die meisten aber verschwinden

früher oder später. Luke plant, was

bisher niemand schaffte – die Flucht aus der

streng abgeschirmten Anstalt. Ein raffinierter

Thriller, Kingsize-Format eben.

Stephen King

Das Institut

Übers. v. Bernhard Kleinschmidt

Heyne, 768 Seiten

Euro 26,80

ISBN 978-3-453-27237-8

E-Book 978-3-641-24428-6

Buchmedia Magazin 39

13


Blei liegt

in der Luft

Am Anfang war der Mord. Fesselndes

aus der Abteilung „Schock‘n‘Roll“ mit

atemberaubenden Krimis, in denen

Blei in der Luft liegt.

Frostige Provence

Bestseller-Autor Cay Rademacher hält

seinen Captaine Roger Blanc gehörig auf

Trab – und sorgt erneut für Grauen in der

Provence. Dort herrscht im sechsten Fall

des Captains ein strenger, eiskalter Winter,

aber auch Seelenfrost. In „Verhängnisvolles

Calès“ verschlägt es den Ermittler in

ein düsteres Tal mit zahlreichen Grotten;

in einer davon entdeckt eine Archäologin

ein Skelett. Doch es ist keine uralte

Leiche. Denn im Stirnknochen klafft das

Einschussloch einer Pistolenkugel. Die

Ereignisse überstürzen sich, falsche Fährten

häufen sich, immer tiefer landet Roger

Blanc in einer finsteren Vergangenheit und

vor Mauern des Schweigens.

Cay Rademacher

Verhängnisvolles Calès

Ein Provence-Krimi mit

Capitaine Roger Blanc

DuMont, 464 Seiten

Euro 16,50

ISBN 978-3-8321-8366-0

E-Book 978-3-8321-8468-1

Foto: unsplash


Eva Rossmann

Heißzeit 51

Ein Mira-Valensky-Krimi

Folio, 288 Seiten

Euro 22,00

ISBN 978-3-85256-789-1

Heiße Eisen

Dubiose politische oder ökologische Ereignisse

und deren Aufdeckung sind das Metier

der Wiener Journalistin Mira Valensky

und deren Freundin Vesnja, gleichsam

Sprachrohr von Eva Rossmann. „Heißzeit

51“ beginnt mit einem Jahrhunderthochwasser

in Venedig und dem Mord an einer

Klimaschutzaktivistin und führt dann in

das Weinviertel, das zum Schauplatz nicht

nur umweltfreundlicher Geschäfte wird.

Dort züchtet ein junger Klimaforscher

mit Nobelpreis-Chancen hitzeangepasste

Bohnen. Mit Sarkasmus und Sachkenntnis

beweist Eva Rossmann, dass auch politisch

Vielerlei nur ein Pflanz ist. Heiße Eisen,

cool angepackt.

Vorsicht, Hochspannung

Beneidenswertes Norwegen, das reihenweise

Krimikost vom Feinsten liefert. Ein

Garant dafür ist auch Jørn Lier Horst mit

seinem jüngsten Geniestreich „Wisting

und der Tag der Vermissten“. Seit 24 Jahren

hegt und pflegt Kommissar William

Wisting ein beklemmendes Ritual: Am

Jahrestag des Verschwindens von Katharina

Haugen knöpft er sich die Fallakten

erneut vor. Ein Cold Case, der ihm einfach

keine Ruhe lässt. Zumal der Ehemann der

Verschwundenen stets als Hauptverdächtiger

galt. Endlich scheint es doch konkrete

Beweise zu geben, allein, nun ist auch der

vermeintliche Täter verschwunden. Spätestens

ab nun gilt: Vorsicht, Hochspannung.

Wenn Schläfer erwachen

Mit „Slow Horses“ lieferte Mick Herron

einen der besten Spionage-Thriller des

Jahres. Der Sensationserfolg rund um

die ausgemusterten und abgeschobenen

Agenten des britischen MI5 findet seine

Fortsetzung. In „Dead Lions“ sollen die

„Auslaufmodelle“ einen russischen Oligarchen

beschützen, den der Geheimdienst

als Informanten gewinnen will. Gleichzeitig

wird ein ehemaliger englischer Spion

aus Zeiten des Kalten Krieges tot aufgefunden.

Die Spuren führen zu russischen

Schläfern, „Dead Lions“ genannt. Und die

Agenten, denen (fast) niemand etwas zutraut,

sind beim Erwachen der Löwen mitten

drin statt nur dabei. Grandios.

Jørn Lier Horst

Wisting und der Tag der

Vermissten

Übers. v. Andreas Brunstermann

Piper, 416 Seiten

Euro 15,50

ISBN 978-3-492-06141-4

E-Book 978-3-492-99505-4

Mick Herron

Dead Lions

Ein Fall für Jackson Lamb

Übers. v. Stefanie Schläfer

Diogenes, 480 Seiten

Euro 24,70

ISBN 978-3-257-07046-0

E-Book 978-3-257-60979-0

Buchmedia Magazin 39

15


LESETIPPS BELLETRISTIK

Akexandra Höfler

Buchhandlung Schmidl

Krems

Karsten Dussen

Achtsam morden

Heyne, 416 Seiten

Euro 10,30

ISBN 978-3-453-43968-9

Worum geht es in diesem Buch?

Björn Diemel ist ein erfolgreicher Anwalt

und hat sehr wenig Zeit für seine

Familie. Er wird von seiner Frau

gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar

zu besuchen, um seine Work-Life-Balance

wiederherzustellen. Björn

kann das Gelernte sogar in seinem Job

integrieren – allerdings nicht ganz auf

die erwartete Weise. Als sein Mandant,

Kopf eines Verbrechersyndikats, ihm

ernsthafte Sorgen bereitet, tötet er ihn

nach allen Regeln der Achtsamkeit.

Dieses Buch ist gut, weil …

... es aus dem Rahmen fällt und es in keiner

Weise einem der üblichen Krimi -

-Genres entspricht. Der Autor versteht

es in genialer Art und Weise, dieses erste

Thema der „Achtsamkeit“ mit einem

Kriminalfall zu kombinieren.

Dieses Buch empfehle ich …

... weil dieser Roman überraschend anders

und sehr amüsant zu lesen ist. Eine

Fortsetzung wäre wünschenswert.

Worum geht es in diesem Buch?

Kya Clark lebt isoliert im Marschland

North Carolinas mit seinen Salzwiesen

und Sandbänken. Sie kennt jeden

Stein und Seevogel, jede Muschel und

Pflanze. Als zwei junge Männer in ihr

Leben treten, öffnet Kya sich einem

neuen Leben – mit dramatischen Folgen.

Delia Owens erzählt intensiv und

atmosphärisch davon, dass wir für immer

die Kinder bleiben, die wir einmal

waren.

Dieses Buch ist gut, weil …

... es spannend wie ein Krimi ist und

die doch berührende Lebensgeschichte

eines tapferen, kleinen Mädchens

erzählt, das sich trotz aller Widerstände

ein eigenständiges Leben erkämpft.

Dieses Buch empfehle ich …

... allen Lesern, die Spannung und Gefühl

lieben. Eine Geschichte zum Eintauchen.

Ilse Hupfer

Buchhandlung Skribo Haas

4600 Wels

Delia Owens

Der Gesang der Flusskrebse

hanserblau, 464 Seiten

Euro 22,70

ISBN 978-3-446-26419-9

Inge Tschager

Buchhandlung Athesia

Alex North

Der Kinderflüsterer

Übers. v. Leena Flegler

Blanvalet, 444 Seiten

Euro 13,40

ISBN 978-3-7645-0710-7

Worum geht es in diesem Buch?

Tom Kennedy will nach dem Tod seiner

Frau ein neues Leben mit seinem

kleinen Sohn in einer anderen Stadt

und in einem neuen Haus beginnen.

Leider kann er auch im neuen Umfeld

keine bessere Beziehung zu seinem

Sohn Jake aufbauen, und im Haus geschehen

bald merkwürdige Dinge.

Dieses Buch ist gut, weil …

... sich der Spannungsbogen von Seite

zu Seite steigert.

Dieses Buch empfehle ich …

… als einen spannenden Roman mit

vielen Überraschungseffekten.

16 Buchmedia Magazin 39


LESETIPPS BELLETRISTIK

Brigitte Thaler

Buchhandlung Tyrolia

Innsbruck

Rob Hart

Der Store

Heyne, 592 Seiten

Euro 22,70

ISBN 978-3-453-27230-9

Worum geht es in diesem Buch?

Es geht um Cloud, das weltweit größte

Versand-Unternehmen mit den

meisten Angestellten. Firmengründer

Gibson Wells (!) ist todkrank und legt

seine Lebensbeichte ab. Dort herrschen

strengste Regeln: Nur mit dem Cloud-

Band am Handgelenk hat man Zugang

zu den Räumlichkeiten am Gelände. Es

gibt 5-Sterne-Ratings, unterschiedliche

T-Shirt-Farben je nach Funktion, und

man bekommt alles in der Cloud, denn

ein Leben außerhalb ist nicht mehr

wirklich vorstellbar. Wer aus der Cloud

entlassen wird, bekommt nirgends auf

der Welt mehr in diesem Unternehmen

einen Job. Essen, Wohnen, Schlafen

und Freizeit – sämtliche Bereiche befinden

sich innerhalb des Areals.

Dieses Buch ist gut, weil …

… Amazon lässt grüßen!

Dieses Buch empfehle ich …

… weil es ein zutiefst beeindruckendes,

beklemmendes und spannendes

Buch ist!

Worum geht es in diesem Buch?

Poirot meets Punxsutawney Phil!

Ein Mord bei einem Maskenball in einem

britischen Herrenhaus klingt eher

nach einem klassischen Krimi-Plot.

Dass der ermittelnde Protagonist das

Verbrechen gleich siebenmal zu sehen

bekommt, ist da schon weit ungewöhnlicher.

Und dass er achtmal im

Körper eines anderen Gastes aufwacht,

macht diesen Roman endgültig zu einem

außergewöhnlichen Leseerlebnis.

Dieses Buch ist gut, weil …

es das altbekannte „Wer ist der Mörder?“

Thema auf unglaublich raffinierte

Weise behandelt. Nur allzu gerne

irrt man durch Blackheath House, immer

mit einem wohligen Schauer im

Nacken, um dem Geheimnis auf die

Spur zu kommen.

Dieses Buch empfehle ich …

Krimilesern sowieso. Aber auch allen,

die gerne etwas Neues probieren wollen,

das in keine herkömmliche Genre-Schublade

passt.

Alexander Kornell

Bücherstube Horn

Stuart Turton

Die sieben Tode der

Evelyn Hardcastle

Übers. v. Dorothee Merkel

Tropen, 608 Seiten

Euro 24,70

ISBN 978-3-608-50421-7

Irmgard Preißler

Buchhandlung Plautz

Gleisdorf

Worum geht es in diesem Buch?

Eine junge Frau – sie wurde als Findelkind

in eine abgeschirmte Dorfgesellschaft

aufgenommen, in der die

Männer das Sagen haben. Frauen ist

es verboten, lesen und schreiben zu

lernen, es gibt für alles heilige Gesetze

und Traditionen.

Doch was geschieht mit jemandem,

der sich als Außenseiter gegen all diese

Regeln stellt, sich widersetzt? Der Lesen

lernt? Sich verliebt?

Dieses Buch ist gut, weil …

… es so besonders ist. Strophe für

Strophe wird aus dem Findelkind

ohne Namen eine mutige und selbstbewusste

Frau.

Dieses Buch empfehle ich …

... all jenen, die besondere Geschichten

lieben!

Karen Köhler

Miroloi

Hanser, 464 Seiten

Euro 24,70

ISBN 978-3-446-26171-6

Buchmedia Magazin 39

17


Pure

Poesie

Große Geschichte und kleine Geschichten,

mitten aus dem Leben, in pure Poesie

von bleibendem Wert verwandelt. Wir

präsentieren Wort-Magier, die in diesem

Bücherherbst den Ton angeben.

Als Schlüsselroman über die Geschehnisse

des 20. Jahrhunderts

hat Alexander Osangs „Die Leben der

Elena Silber“ einen Fixplatz. Dieser

grandiose Familienroman beginnt am

Anfang des 20. Jahrhunderts in Russland.

In einem Provinzkaff bei Moskau

wird der Revolutionär Viktor Krasnow

hingerichtet. Viktors Tochter flieht

nach Berlin, sie heiratet den Textilingenieur

Robert Silber, überlebt in Schlesien

den Zweiten Weltkrieg, verliert aber

den Kontakt zu ihrem Ehemann. Elena

muss vier Töchter alleine mit der oft

grauenhaften Welt der Erwachsenen

vertraut machen. Eine faszinierende

Familiensaga, authentisch, berührend,

großartig.

Heimatsaga

„Heimat ist ein Sehnsuchtsort“, betitelt

sich der Auftaktband zu einer bewegenden

Heimatsage der Bestseller-Autorin

Hanni Münzer. Sie erzählt darin vom

Schicksal der schlesischen Familie Siedler

von 1928 bis heute. Es ist eine Geschichte

von Liebe und Leid, von Glück

und Hoffnung, die mit einer leidenschaftlichen

Beziehung in Breslau beginnt

und sich als Schicksalssymphonie

in Worten erweist, reich an Geheimnissen,

familiären Katastrophen, Trennungen

und Abschieden. Hanni Münzer ist

eine hervorragende Erzählerin, die ihre

Geschichte der Heimatsuche auch in

ein imposantes Zeit- und Sittengemälde

verwandelt. Ein großer Wurf.

„Mit Fragen

kommt man

nicht weiter.

Man braucht

Antworten“.

Alexander Osang

Alexander Osang

Die Leben der Elena Silber

Fischer, 624 Seiten

Euro 24,70

ISBN 978-3-10-397423-2

E-Book 978-3-10-491018-5

Hanni Münzer

Heimat ist ein Sehnsuchtsort

Piper, 576 Seiten

Euro 20,60

ISBN 978-3-86612-461-5

E-Book 978-3-492-99455-2

Foto: unsplash

18 Buchmedia Magazin 39


Archaische Wucht

In ein enges Tal irgendwo in den Bergen

führt „Wolfsegg“ von Peter Keglevic.

Die 15-jährige Agnes, die so gern

„Autoschrauber“ hätte werden wollen,

lernt rasch die brutale Kälte der Erwachsenenwelt

kennen. Mit fast alttestamentarischer

Wucht schildert der

Salzburger Filmemacher und Regisseur

die Hermetik eines Dorfes, in der auch

der Hass regiert, in dem vertuscht,

gelogen und betrogen wird. Ein kraftvolles,

archaisches Werk, emotional

erzählt von einem Sprachkünstler, der

es durch seinen plastischen Stil versteht,

literarisch imposantes Kopfkino

zu inszenieren, zärtlich und grausam

zugleich.

Der „Sprachknabe“

Als Kabarettist erlangte er gemeinsam

mit Christoph Grissemann international

Kultstatus, doch Dirk Stermann etabliert

sich spätestens mit „Der Hammer“

auch als ganz und gar außergewöhnlicher

Literat. Der Titel bezieht sich auf

Joseph Hammer, der am Wiener Hof

„Sprachknabe“, also Dolmetscher, werden

soll. Hochbegabt lernt er als Knabe

etliche Sprachen, ehe er nach Konstantinopel

entsandt wird. Stermann schildert

ein abenteuerliches Leben zwischen

dem Morgenland und dem genauso

„exotischen“ Wien, vor allem aber erzählt

er über die Lehr- und Wanderjahre

von Joseph Hammer-Purgstall, dem

genialen Übersetzer von „1001 Nacht“.

Die Narren von Wien

Wenig bekannt ist, dass in Wien mit

einem „Narrenturm“ die erste psychiatrische

Heilanstalt der Welt errichtet

wurde. René Anour bereitet in seinem

hervorragend recherchierten und

äußerst spannenden Roman weitaus

mehr als nur ein spektakuläres Ereignis

der Medizinhistorie auf, er siedelt

seine Geschichte, die in Wien im Jahr

1787 beginnt, vor der Kulisse weltgeschichtlicher

Ereignisse an. Ein großes

historisches Panorama, das einen Medizinstudenten

vom Narrenturm und

den dort herrschenden erbärmlichen

Zuständen bis nach Schönbrunn und

vom idyllischen Jagdschloss bis zu den

Türkenkriegen führt.

René Anour

Im Schatten des Turms

Ein Wien-Roman

Rowohlt, 608 Seiten

Euro 13,00

ISBN 978-3-499-27670-5

Peter Keglevic

Wolfsegg

Penguin, 320 Seiten

Euro 20,60

ISBN 978-3-328-60098-5

E-Book 978-3-641-24427-9

Dirk Stermann

Der Hammer

Rowohlt, 304 Seiten

Euro 24,70

ISBN 978-3-498-04701-6

E-Book 978-3-644-00152-7

Buchmedia Magazin 39

19


Von Lust

und Leid

Zeit für große Gefühle. An emotionalen

Wechselbädern besteht kein Mangel, wie

unsere Auswahl belegt, angesiedelt zwischen

Lust und Leid. Aber auch die Ironie kommt

keineswegs zu kurz.

Als grandiosen Schauspieler und

Regisseur kennt man ihn, aber

Sven-Eric Bechtolf ist auch ein grandioser

Erzähler. „Nichts bleibt so, wie

es wird“ führt, wenig überraschend,

mitten hinein in Welt der Bühne. Im

Zentrum steht ein Regisseur, 63 Jahre

alt, auf dem Weg zum Auslaufmodell.

Kurz vor seiner nächsten „Opernpremiere“

kommt es zum Eklat, nicht zuletzt

durch den Clinch mit einem Journalisten.

Der Vorhang fällt, endgültig,

der Theatermacher zieht sich zurück in

ein Dorf in Apulien. Äußerst pointiert

erzählt Bechtolf vom zweiten Frühling

des Regisseurs und von jenen Dingen,

die das Leben wirklich lebenswert machen.

Szenenapplaus dafür.

Exotische Magie

Weit kommt man beim Lesen herum.

Dies belegt auch Jan-Philipp Sendker

mit „Das Gedächtnis des Herzens“. Der

berührende Roman führt in ein Dorf

in Burma alias Myanmar. Dort lebt

der zwölfjährige Ko Bo Bo bei seinem

Onkel. Der Bub verfügt über eine rare

Gabe: Er kann die Gefühle der Menschen

in ihren Augen lesen. Aber er

lebt in ziemlicher Isolation; sein Vater

kommt einmal pro Jahr, die Mutter verschwand.

Angeblich leidet sie an einer

geheimnisvollen Krankheit. Bo Bo beschließt,

sich auf die Suche nach seinen

Eltern zu machen, überzeugt davon,

dass er seine Mutter heilen kann. Eine

magische, heilsame Lektüre.

Auf Schiwagos Spuren

Wenn´s nicht wahr ist, dann ist es großartig

erfunden. Lara Prescott erzählt

in „Alles, was wir sind“ die Lebensgeschichte

von Olga Iwinskaja, Geliebte

des großen Schriftstellers Boris Pasternak.

In Moskau will man mit allen Mitteln

verhindern, dass Pasternaks Roman

„Doktor Schiwago“ erscheint, Olga hält

an ihrer Liebe zu Pasternak fest. Zeitgleich

will die CIA mit einer einzigartigen

Waffe den Widerstand in Moskau

wecken – mit der Waffe des Wortes, mit

Literatur, mit „Doktor Schiwago“. Eine

gefährliche Hetzjagd auf ein Buch beginnt,

das den Lauf der Welt verändern

soll. Eine große Geschichte über die

Kraft der Literatur – und der Liebe.

Foto: unsplash

Sven-Eric Bechtolf

Nichts bleibt so, wie es

wird

Haymon, 392 Seiten

Euro 22,90

ISBN 978-3-7099-3464-7

E-Book 978-3-7099-3890-4

Jan-Philipp Sendker

Das Gedächtnis des

Herzens

Blessing, 336 Seiten

Euro 22,70

ISBN 978-3-89667-502-6

E-Book 978-3-641-24883-3

20 Buchmedia Magazin 39


„Unvorhersehbar

zu

sein, für sich

selbst, ist das

Schönste und

Wichtigste.“

Sven-Eric Bechtolf

Alles, was zählt

„Was soll jetzt noch kommen?“ Judith

ist fast fünfzig, die Kinder sind erwachsen,,

ihr Mann steckt ebenfalls in einer

Alterskrise. Die Aussichten auf Beantwortung

der Frage sind also recht gering.

Dann stirbt Judiths Mutter. Die

Tochter kehrt nach rund zwanzig Jahren

in die einstige Heimat zurück, wo sie

ein gut gehütetes Geheimnis, ein leeres

Grab und jede Menge an Hoffnungen,

Träumen und Albträumen zurückgelassen

hat. Und plötzlich gerät alles außer

Fugen. „Es wird Zeit“ von Ildikó von

Kürthy ist eine vielschichtige Geschichte

über Schuld und Freundschaft, über

das Älterwerden und das Jungbleiben,

über Bleibendes und Vergängliches.

Das Leben ist schön

Ein äußerst eindrucksvolles Debüt, ein

impulsives Plädoyer für die Lust am Leben.

Saskia Luka erzählt in „Tag für Tag“

ohne Pathos von der oft nicht erkannten

Schönheit des anscheinend Alltäglichen.

Drei starke, eigensinnige Frauen leben

plötzlich unter einem Dach. Maria, die

vor Kurzem ihren Mann verloren hat,

ihre siebenjährige Tochter Anna, die

nach ihren Wurzeln forscht, und Marias

Mutter. Sie wurde, ohne es so recht

zu wollen, von ihrer Tochter aus ihrem

kleinen Dorf in Kroatien nach Bayern

umgesiedelt. Sie meistern, auf unterschiedlichste

Weise, ihr Schicksal und

ihre großen und kleinen Probleme. Das

Leben ist schön; dieses Buch auch.

Lara Prescott

Alles, was wir sind

Übers. v. Ulrike Seeberger

Rütten & Loening, 475 Seiten

Euro 20,60

ISBN 978-3-352-00935-8

E-Book 978-3-841-21808-7

Ildikó von Kürthy

Es wird Zeit

Wunderlich, 320 Seiten

Euro 20,80

ISBN 978-3-8052-0043-1

E-Book 978-3-644-20066-1

Saskia Luka

Tag für Tag

Kein & Aber, 304 Seiten

Euro 20,60

ISBN 978-3-0369-5803-3

Buchmedia Magazin 39

21


Neuland

in Sicht

Ein österreichischer

Debütroman, der durchaus als

sensationell bezeichnet werden

darf, bis zu einem imposanten

Salut aus Norwegen. Gute

Gründe, literarisches Neuland

zu betreten.

Senkrechtstart nennt man das wohl.

Auf jeden Fall sorgt die Wiener

Autorin Raphaela Edelbauer mit ihrem

Debütroman „Das flüssige Land“

schon jetzt für internationales Aufsehen.

Die mysteriöse Story führt hin zu

einem Ort, der nicht gefunden werden

will, und zu einer Gräfin, die über die

Erinnerungen einer ganzen Gemeinde

regiert. Und da gibt es vor allem auch

ein Loch im Erdreich, das die Bewohner

in die Tiefe zu reißen droht. Raffiniert

verzahnt die Literatin die Chronik

der Verdrängungen mit einer Wiener

Familiengeschichte und legt bravourös

Schicht um Schicht Geheimnisse frei.

Literarische Tiefenbohrungen, restlos

geglückt.

Risse in der Idylle

Das einst mondäne Hotel in den norwegischen

Bergen hat seine besten

Zeiten weit hinter sich gelassen. Der

noch halbwegs schöne Schein regiert.

In diesem morbiden Ambiente wächst

Seidd, knappe 13 Jahre alt, bei seinen

Großeltern auf; über seinen Vater weiß

er wenig, die Mutter ist verschollen. Behutsam

wird Seidd in „Ein Hummer leben“

von Erik Fosnes Hansen auf seine

künftige Rolle als Hotelerbe vorbereitet.

Doch spätestens, als ein angesehener

und einflussreicher Hotelgast bei einem

Essen stirbt, zeigen sich tiefe Risse in

der trügerischen Idylle. Eine brillant erzählte

Geschichte, originell, spannend.

Sollte man als Pflichtlektüre buchen.

Raphaela Edelbauer

Das flüssige Land

Klett-Cotta, 350 Seiten

Euro 22,70

ISBN 978-3-608-96436-3

E-Book 978-3-608-19196-7

Erik Fosnes Hansen

Ein Hummerleben

Übers. v. Hinrich

Schmidt-Henkel

Kiepenheuer&Witsch,

384 Seiten

Euro 24,70

ISBN 978-3-462-05007-3

E-Book 978-3-462-31673-5

Foto: unsplash

22 Buchmedia Magazin 39


Monströs, mysteriös

Bei einer Konferenz in England trifft

ein junger Arzt nicht nur einen scheinbar

einfältigen Gründer einer Firma

für Sex-Roboter, sondern auch einen

hochseriösen Experten für Künstliche

Intelligenz. Über dessen Vergangenheit

kursieren allerdings nur widersprüchliche

Gerüchte, rasch wird klar, dass er

seine wahre Herkunft verschleiern will.

Der Titel „Frankissstein“ signalisiert es

schon. Raffiniert verwebt Jeanette Winterson

aktuelle Mysterien mit den Ereignissen

rund um die Erschaffung des

ersten künstlichen Monsters: Frankenstein.

Eine soghafte Story, die bald in die

Frage mündet, wer denn eigentlich wen

erschafft. Horror der subtilen Art.

„Bevor man

stirbt, ist man

kurz in der

Lage, die Hintergrundsprache

des Universums

zu hören“.

Raphaela Edelbauer

Fassade in Arbeit

Überraschend, lebensklug, zynisch und

mit feinem Humor versehen – das sind

einige markante Eckdaten für Andrew

Ridkers Debütroman „Die Altruisten“.

Der US-Autor konfrontiert seine Leserschaft

mit einer feinsinnig-ironisch geschriebenen

Familiengeschichte, in der

bald kein Stein mehr auf dem anderen

bleibt. Es geht um Versöhnung, Heuchelei,

Hoffnung auf große Erbschaften und

um ein Familientreffen, bei dem sehr

schnell all die erzwungene freundliche

Fassade in sich zusammenkracht. Offenkundig

wird dabei, dass jeder in seiner

eigenen Welt voller Sorgen gefangen

ist. Andrew Ridker steht mit Rat und Tat

zur Seite, skurril, liebevoll, amüsant.

Schlaflos in Marseille

Als Anti-Mafia-Staatsanwalt riskierte

Gianrico Carofiglio Kopf und Kragen,

ehe er anscheinend ganz locker

brillante Gerichts-Thriller aus dem

Ärmel seines Talars schüttelte. Mittlerweile

zählt er zu den vielseitigsten

Autoren Italiens, der immer wieder

durch neue literarische Wundertaten

überrascht. „Drei Uhr morgens“ führt

nach Marseille, mitten hinein in einen

Vater-Sohn-Konflikt, der sich in große

Zuneigung verwandelt. Der Sohn muss

zu einer neurologischen Untersuchung,

die vorschreibt, zwei Tage und zwei

Nächte ohne Schlaf zuzubringen. Eine

wahrhaftig pulsierende, sehr subtile

Beziehungsgeschichte, die durchaus

den Schlaf rauben kann.

Gianrico Carofiglio

Drei Uhr morgens

Folio, 180 Seiten

Euro 20,00

ISBN 978-3-85256-769-3

Jeanette Winterson

Frankissstein

Eine Liebesgeschichte

Übers. v. Martina Tichy

Kein & Aber, 400 Seiten

Euro 24,70

ISBN 978-3-0369-5810-1

Andrew Ridker

Die Altruisten

Übers. v. Thomas Gunkel

Penguin, 400 Seiten

Euro 22,70

ISBN 978-3-328-60024-4

E-Book 978-3-641-22910-8

Buchmedia Magazin 39

23


Lockruf

der Natur

Für viele US-Kritiker ist

Delia Owens das Buch des

Jahres geglückt. Die frühere

wird ihr die Natur zur wichtigsten

Helferin. „Der Gesang der

Flusskrebse“ ist eine virtuose

Afrikaforscherin erzählt die

Gesamtkomposition,

zärtlich,

Mit ihrem Debütroman

Geschichte von Kya, die, allein

wild, brutal, leidenschaftlich,

„Der Gesang der Fluss-

im schier endlosen Marschland

soghaft. Ein atmosphärisch

krebse“ glückte Delia

Owens eine grandiose literarische

Gesamtkomposition

mit großem Nachhall.

von North Carolina, schon im

Alter von sechs Jahren lernen

muss, sich den Herausforderungen

des Lebens zu stellen. Inmitten

einer mythischen Region

ungemein intensiver Roman,

raffiniert aufgebaut, eine Liebeserklärung

an eine geheimnisvolle

Welt mit einer wunderbaren

Protagonistin.

Delia Owens

Der Gesang der Flusskrebse

Übers. v. Ulrike Wasel,

Klaus Timmermann

hanserblau, 464 Seiten

Euro 22,70

ISBN 978-3-446-26419-9

E-Book 978-3-446-26513-4

ISABEL

ALLENDE

DIESER

WEITE WEG

Die

Nähe

der

Ferne

Wie weit ist der Weg, den wir gehen müssen, um tatsächlich im

Leben anzukommen? Und wie sehr lohnt es sich, dafür zu kämpfen?

Isabel Allende liefert in „Dieser weite Weg“ berührende und erschütternde

Antworten. Sie erzählt die bewegende Geschichte einer schwange-

ROMAN

SUHRKAMP

ren Pianistin und eines jungen Arztes, die unversehens in die turbulenten

und gewaltsamen Ereignisse des vergangenen Jahrhunderts geraten. Ein

Isabel Allende

Dieser weite Weg

Übers. v. Svenja Becker

Suhrkamp, 381 Seiten

Euro 24,70

ISBN 978-3-518-42880-1

E-Book 978-3-518-73444-5

meisterhaft und raffiniert geschriebener Roman über Flucht und Neuanfang

und über eine eigentlich unmögliche Liebe. Das gemeinsame Glück

scheint greifbar nahe, ehe eine weitere Katastrophe alle Wege verbauen

könnte.

Foto: unsplash, Suhrkamp

24 Buchmedia Magazin 39


Wunderbares

Hausbuch

Als Kind las und hörte

Michael Köhlmeier begeistert

Märchen. Heute schreibt er sie

selbst, virtuos.

Geschichten, etwa über die

Schneeblume und das Kasgesicht

oder die traurige Frau und

den neidischen Arzt. Bei Köhlmeier

sprechen die Tiere, die Menschen

hingegen schweigen recht oft. Und

er präsentiert auch seine Version

des „geheimsten Märchens“. Was

Michael Köhlmeier

Die Märchen

Illustriert von Nikolaus Heidelbach

Hanser, 800 Seiten

Euro 59,70

ISBN 978-3-446-26374-1

wurde aus den ersten Menschen

nach ihrer Vertreibung aus dem

Paradies? Wenn sie nicht gestorben

sind, leben sie ja heute noch. Ein

wunderbares Hausbuch, reich an

geheimnisvollen Illustrationen.

Alles im

Umbruch

Man schreibt das Jahr 1968,

vieles bröckelt, vieles ist im

Umbruch. Der Schaufensterdekorateur

Stettler, der mehrere Jahrzehnte

lang seine Arbeit still und meist

einsam verrichtete, möchte aufbegehren,

gegen den Wandel, gegen

die neue Zeit, keineswegs zuletzt

auch gegen einen jüngeren Kollegen,

der ihm zur Seite gestellt wird.

Für Stettler ist das ein ungeheuerlicher

Eingriff, er sieht in diesem

Kollegen einen Rivalen und Feind.

Alain Claude Sulzer schuf mit „Unhaltbare

Zustände“ ein Schlüsselwerk

über diese Epoche und über

einen Außenseiter, der sich durch

sein Verhalten noch weiter ins Abseits

drängt.

Alain Claude Sulzer

Unhaltbare Zustände

Galiani-Berlin, 272 Seiten

Euro 22,70

ISBN 978-3-86971-194-2

E-Book 978-3-462-32028-2

Navid,

der

Redner

Als Autor ist Navid Kermani

in der obersten Liga präsent,

mittlerweile macht ihm aber der

Redner und Rhetoriker Kermani

fast schon Konkurrenz. „Morgen

ist da“ ist eine Sammlung seiner

wichtigsten Reden aus den vergangen

zwei Jahrzehnten, die meist von

zeitloser Gültigkeit sind und Kermani

sogar Vergleiche mit berühmten

Rednern der Antike einbrachten.

Immer wieder überrascht und

verblüfft er seine Zuhörer, er ist ein

Aufklärer im besten Sinn des Wortes,

er löst, durchaus mit Absicht,

Grundsatzdebatten aus. Stets findet

Kermani neue Gedankenbögen, die

auch den Leser bis zur letzten Zeile

faszinieren.

Navid Kermani

Morgen ist da

Reden

C.H. Beck, 368 Seiten

Euro 26,80

ISBN 978-3-406-73942-2

Buchmedia Magazin 39

25


Mauerfall

Vor 30 Jahren fiel die Berliner Mauer.

Ein weltpolitisches Ereignis, verewigt im

Buch der Geschichte des 20. Jahrhunderts.

Aber auch dreißig Jahre später gibt es noch

immer offene Fragen und offene Kapitel.


Zeitreise, einmal retour

Kein Zweifel, Timothy Garton Ash, zählt

zu den bedeutsamsten politischen Publizisten

der Gegenwart. Und er zählt auch

zu den wichtigsten Chronisten der europäischen

Wende durch den Berliner Mauerfall

im Jahr 1989. Aus seinen Reportagen war

zu erfahren, wie der Osten schon geraume

Zeit vor der Revolution in Bewegung geriet.

Und schon 1990 veröffentlichte er das

Schlüsselwerk über diese Epoche unter dem

Titel „Ein Jahrhundert wird abgewählt.“ 30

Jahre später besuchte Garton Ash erneut die

Länder des ehemaligen Ostblocks, um zu

erkunden, was aus den damaligen Visionen

und Hoffnungen wurde. Unentbehrliche

Zeitgeschichte.

Gegen Gedächtnisverlust

Einst verhalf Fontane dem Dorf Ribbeck,

vierzig Kilometer von Berlin entfernt, zu

Ruhm. Nach der Öffnung der Mauer kommen

Westberliner scharenweise in den

Ort, um den Ribbeckern einen Birnbaum

zu schenken und mit den Bewohnern die

neue deutsche Einheit zu feiern. Ein großes

Volksfest ist die Folge, das aber massiv gestört

wird. Durch einen Ribbecker Bauern,

der sich zu einer großen Rede aufrafft. Er erzählt

von Feudalherren und den Nazis, vom

Krieg, von den Etappen des Sozialismus und

den Parteibonzen. So wird aus der Rede eine

schonungslose Klage über den Geschichtsund

Gedächtnisverlust, über die unsichtbaren

Mauern in den Köpfen.

Friedrich Christian Delius

Die Birnen von Ribbeck

Rowohlt Berlin, 96 Seiten

Euro 15,50

ISBN 978-3-7371-0077-9

E-Book 978-3-644-03601-7

Foto: unsplash

Timothy Garton Ash

Ein Jahrhundert wird

abgewählt

Europa im Umbruch

1980-1990

Übers. v. Yvonne Badal

Hanser, 496 Seiten

Euro 26,80

ISBN 978-3-446-26629-2

Sommer vor der Wende

Es ist eine tragikomische Geschichte über das

ereignisreiche Jahr 1989, den Frank Goosen

mit „Kein Wunder“ schuf. Mit einer zumindest

für ihn und seine Protagonisten klaren

Erkenntnis: Sie lebten in einer Zeit, in der es

mehr Deutschlands gab, als man brauchte. Drei

Freunde aus dem Ruhrgebiet erleben wenige

Monate vor dem Mauerfall einerseits die Subkultur

West-Berlins, andererseits die Dissidentenszene

im Osten der noch geteilten Stadt und

die Aufbruchstimmung. Aber auch daheim

im Ruhrgebiet ist nach ihrer Rückkehr nichts

mehr, wie es einmal war. Gewohnt virtuos und

scharfsinnig, gelingt es Goosen, große Themen

anscheinend leicht zu verpacken.

Mario Goldstein

Abenteuer Grünes Band

100 Tage zu Fuß entlang

der ehemaligen deutschdeutschen

Grenze

Knesebeck, 288 Seiten

Euro 36,00

ISBN 978-3-95728-279-8

Der einstige Todesvorhang

Knappe 1400 Kilometer lang war einst der

„Eiserne Vorhang“, der sich durch das geteilte

Deutschland zog: Hohe Mauern und

Zäune, Stacheldraht und Wachtürme, Landminen

und Selbstschuss-Anlagen zählten zu

den beklemmenden Merkmalen. Trotzdem

riskierten es DDR-Bürger immer wieder, in

den Westen zu gelangen. Der Jugendliche

Mario Goldstein war einer von ihnen. Zwei

Mal scheiterte er, ehe er aus der Stasi-Haft

freigekauft wurde. Nun wanderte er die ehemalige

Todeszone ab. 100 Tage war er unterwegs,

auf einer längst grünen Lebenslinie.

Das Resultat ist ein faszinierendes Naturporträt,

garniert durch berührende Begegnungen

mit Zeitzeugen.

Frank Goosen

Kein Wunder

Kiepenheuer&Witsch,

352 Seiten

Euro 20,60

ISBN 978-3-462-05254-1

E-Book 978-3-462-31950-7

Buchmedia Magazin 39

27


Am Anfang

war der Fjord

Simon Stranger

Vergesst unsere Namen nicht

Eichborn, 250 Seiten

Euro 22,70

ISBN 978-3-8479-0666-7

E-Book 978-3-7325-7843-6

Karl Ove Knausgård

So viel Sehnsucht auf so

kleiner Fläche

Edvard Munch und seine

Bilder

Übers. v. Paul Berf

Luchterhand, 288 Seiten

Euro 24,70

ISBN 978-3-630-87589-7

E-Book 978-3-641-24172-8

Dunkelheit und Hoffnung

„Vergesst unsere Namen nicht“, betitelt sich ein

bewegendes Meisterwerk von Simon Stranger.

Der Titel hat klare Bezüge. In der jüdischen

Tradition heißt es, dass ein Mensch zwei Mal

stirbt. Das erste Mal, wenn das Herz aufhört

zu schlagen, das zweite Mal, wenn der Name

des Verstorbenen zum letzten Mal gesagt,

gelesen oder gedacht wird, fünfzig, hundert

oder vierhundert Jahre später. Erst dann ist

der Betroffene wirklich verschwunden. Simon

Strangers auf wahren Begebenheiten basierendes

Fami lien-Epos umfasst vier Generationen

und reicht vom Holocaust bis zu famosen

Episoden, die man gern noch seinen Enkelkindern

erzählen möchte. Unvergesslich.

Wortgemälde

Längst einen Fixplatz in der Weltliteratur der

Gegenwart hat Karl Ove Knausgård durch seine

monumentale und schonungslose Selbsterforschung.

Aber er kann sprachlich auch

gänzlich andere Töne anschlagen, er kann

Wortgemälde schaffen. Dies gelingt ihm auf

faszinierende Art und Weise durch seine Auseinandersetzung

mit dem Leben und den Werken

von Edvard Munch. Seine Expedition in

den malerischen Kontinent namens Munch

führt zu Orten, an denen der weltberühmte

Künstler lebte, unterlegt mit Interviews und

poetischen Bildbeschreibungen in genialen

Sprachfarben. Zweifellos ein Pflichtbuch, nicht

nur für Munch-Bewunderer.

Foto: unsplash

28 Buchmedia Magazin 39


Zerklüftet, malerisch, archaisch, monumental:

Die norwegische Literatur, gebührend gewürdigt bei der

Frankfurter Buchmesse, erweist sich als Spiegelbild einer

grandiosen Landschaft.

Hier eine Auswahl herausragender Werke.

Lauter Liebeserklärungen

Eigentlich könnte man die Würdigung dieses

Sammelbandes mit „Es war einmal . . .“ beginnen.

Zum Teil trifft es ja auch zu, nur passt

es fast märchenhaft in die Gegenwart. Denn

wie wunderbar ist es doch, wenn eine Kronprinzessin,

diesfalls Mette-Marit, nicht nur

eine große Literaturexpertin, sondern auch

eine große Mäzenin ist. Ihrer Initiative ist

das Buch „Heimatland und andere Geschichten

aus Norwegen“ zu verdanken, mit zwölf

markanten, unverwechselbaren literarischen

Stimmen. Darunter befinden sich so prominente

Namen wie Karl Ove Knausgård und

Dag Solstad. Auch, kleine Überraschung, Siri

Hustvedt ist vertreten – ihre Mutter stammt

aus Norwegen.

Reiseverführer

Hygge, Fjord, Holmenkollen, Ferienhütte,

Skifahrer, Braunkäse … Wissen Sie auch, was

ein „Freiluftpils“ ist? Oder ein „Lutefisk“? Was

typisch norwegisch ist, bringt Per Egil Hegge

anhand zahlreicher Beispiele auf den Punkt.

Er klärt auf über Ursprung und Bedeutung

sprachlicher Phänomene, die die moderne

norwegische Gesellschaft ausmachen. Neben

Natur, Essgewohnheiten und Sport geht es

auch um „Wohlfahrtsstaat“, aber auch um

weniger selbsterklärende Dinge wie das

„Grilldress“ oder die „Harrytour“. Ein breites

Panorama von Sprache, Land und Leuten

– unverzichtbar für alle Norwegen-Kenner

und Kennerinnen und solche, die es werden

wollen.

Heimatland

... und andere Geschichten aus

Norwegen

Mit Texten von Siri Hustvedt,

Karl Ove Knausgård, Dag

Solstad u.v.a

Luchterhand, 320 Seiten

Euro 20,60

ISBN 978-3-630-87608-5

E-Book 978-3-641-24234-3

Per Egil Hegge

Norwegen von A bis Ø

Übers. v. Stefan Pluschkat

und Nora Pröfrock

Insel, 201 Seiten

Euro 11,40

ISBN 978-3-458-36399-6

E-Book 978-3-458-76256-0

Buchmedia Magazin 39

29


Offen und

betroffen

Ihre Mission ist es, Geschichten und Geschichte zu

schreiben. Aber aus ihrem eigenen Leben machen sie

nicht selten ein Geheimnis. Fünf exzellente

und erschütternde Biografien geben Auskunft über

herausragende Menschen.

Es ist die Geschichte von einem,

der es schaffte, von einem kleinen

Dorf in Kärnten an die Spitze der Theaterwelt

zu gelangen. Stets leidenschaftlich,

auch in seinen politischen Reden

und Schriften, unbeirrt mutig, gesegnet

mit enormer Schaffenskraft. Die Rede

ist von Peter Turrini, den es schon in

frühen Jugendjahren fast magisch in

die Welt der Kunst, der Sprache, des

Theaters zog. Mit „Diese Komödie ist

eine Tragödie“, der bislang einzigen

Biographie, setzt Christine Rigler dem

einstigen „Bürgerschreck“ das ihm

gebührende Denkmal. Und es ist die

Würdigung eines großartigen Künstlers,

der durch und durch menschlich

blieb … und so denkt und handelt.

„Manchmal

glaube ich ja,

dass

ich selbst

nur eine

Erfindung

bin.“

Peter Turrini

Ein Jahrhundert-Dichter

„Für die epische Kraft, mit der er Motive

und Schicksale aus der Geschichte seines

Landes gestaltet“, erhielt Ivo Andrić

1961 den Literatur-Nobelpreis. Michael

Martens zeichnet in seiner meisterlich

geschriebenen Biografie einen außergewöhnlichen

Lebensweg nach: Er führt

von der Kindheit in Bosnien über das Attentat

von Sarajevo 1914 bis zu Andrićs

Zeit als Diplomat des Königreichs Jugoslawien

in Hitlers Berlin. Diesen bewegten

Zeiten folgen Jahre im von den Deutschen

okkupierten Belgrad, als Andrić in

völliger Zurückgezogenheit die großen

Romane schreibt, die ihm Weltruhm

einbringen werden – selten gab es ein

bemerkenswerteres Dichterleben.

Christine Rigler

Diese Komödie ist eine

Tragödie

Werk und Leben des

Schriftstellers Peter Turrini.

Biographie

Haymon, 264 Seiten

Euro 24,90

ISBN 978-3-7099-3473-9

Michael Martens

Im Brand der Welten

Ivo Andrić. Ein europäisches Leben

Zsolnay, 496 Seiten

Euro 26,80

ISBN 978-3-552-05960-3

E-Book 978-3-552-05966-5

Foto: unsplash

30 Buchmedia Magazin 39


Undercover-Journalistin

Sie war die erste Undercover-Journalistin,

furchtlos, gnadenlos in ihren Enthüllungen.

Ihr Name: Nellie Bly. Ihr

Karrierestart: 1887. Damals klopfte die

Journalistin, die mit bürgerlichem Namen

Elizabeth Cochran hieß, bei der

Zeitung „New York World“ an, knappe

23 Jahre alt. Sie wagte sich in eine psychiatrische

Anstalt und berichtete über

die dortigen skandalösen Missstände -

das war quasi ihre Aufnahmeprüfung.

Nicola Attadio zeichnet in „Nellie Bly“

das Bild einer Reporterin, die zum Albtraum

korrupter Politiker wurde und als

einzige Kriegsreporterin von der Ostfront

des Ersten Weltkriegs berichtete.

Ein Werk von zeitloser Brisanz.

Gipfelstürmer

Was haben Reinhold Messner, Gerlinde

Kaltenbrunner und Rufus Beck gemeinsam?

Sie sind allesamt passionierte

Bergmenschen und Gipfelstürmer.

Unabhängig davon, ob die Bergwelt ihr

beruflicher Lebensinhalt ist oder sie ihr

quasi „nebenbei“ verfallen sind. Michael

Ruhland, Chefredakteur des Magazins

„Bergsteiger“, hat 33 außergewöhnliche

Bergmenschen getroffen und mit ihnen

sehr persönliche Gespräche über ihre

„Bergsucht“ geführt. Das Ergebnis sind

unterhaltsame, eindringliche und bewegende

Interviews, bereichert durch

exzellente Porträtfotos. Ein abenteuerliches

Buch, auch für notorische Flachlandbewohner.

Das Inferno überlebt

1944 gelingt es Mary Berg, zwölf kleine

Notizbücher nach Amerika zu schmuggeln.

Ihr Tagebuch wurde in den USA

noch vor Ende des Zweiten Weltkriegs

veröffentlicht. Es war der erste Augenzeugenbericht

über den Überlebenskampf

im Warschauer Ghetto,

der auch dokumentiert, wie die Nazis

1942 die „Große Aktion“ starteten, die

zur schrittweisen Auflösung des Ghettos

und zu Deportationen führte. 1943

konnte Mary Berg mit ihren Eltern und

der jüngsten Schwester fliehen. Ihr Tagebuch

gewährt einen zutiefst persönlichen

Einblick in den Holocaust und

die Schuldgefühle einer Überlebenden.

Ein erschütterndes Zeitdokument –

erstmals in deutschsprachiger Buchfassung.

Nicola Attadio

Nellie Bly

Die Biografie einer

furchtlosen Frau

und Undercover-

Journalistin

Orell Füssli, 224 Seiten

Euro 20,60

ISBN

978-3-280-05715-5

Michael Ruhland;

Christoph Jorda

BERGmenschen

30 Ikonen der Bergwelt über

Wagnis, Liebe und Demut

Frederking & Thaler,

224 Seiten

Euro 36,00

ISBN 978-3-95416-310-6

Mary Berg

Wann wird diese Hölle enden?

Das Mädchen, das das Warschauer

Ghetto überlebte. Das Tagebuch der

Mary Berg.

Orell Füssli, 356 Seiten

Euro 23,70

ISBN 978-3-280-05713-1

Buchmedia Magazin 39

31


Das digitale

Dilemma

Rolf Dobelli

Die Kunst des digitalen Lebens

Wie Sie auf News verzichten und die

Informationsflut meistern

Piper, 256 Seiten

Euro 20,60

ISBN 978-3-492-05843-8

E-Book 978-3-492-99474-3

News raus, Leben rein

Er ist schon fast schon zwanghaft, der Blick

auf die News Apps. Was meinen wir zu verpassen,

wenn wir die News-Maschine nicht

ständig mit unserer Aufmerksamkeit füttern?

Nichts, meint Rolf Dobelli. Oder besser gesagt:

das Gegenteil. Denn Dobelli hält das „Kurzfutter

der täglichen News“ nicht nur für wertlos,

sondern sogar für schädlich. In „Die Kunst

des digitalen Lebens“ erklärt er, warum er seit

Jahren auf News verzichtet, wie die Konzentration

auf „Bad News“, Daueralarmismus und

der Kick der Empörung auf Menschen wirkt

und dass mehr Daten nicht unbedingt mehr

Wissen bedeuten. Das Geschenk des Verzichts

sieht Dobelli in einem Mehr an Zeit und in

einem neuen Blick für das, was wirklich wesentlich

ist.

Toni Pizzecco

Mensch bleiben im digitalen Chaos

Wie Smartphone & Co. unser Leben

belasten und was wir dagegen tun

können

Athesia Tappeiner, 240 Seiten

Euro 19,90

ISBN 978-88-6839-453-0

Der Verlust des Augenblicks

Der Arzt und Bestsellerautor Toni Pizzecco

sieht vor allem Jugendliche in digitaler Geiselhaft

und fragt sich: „Wie viel Bildschirm verträgt

der Mensch?“. In „Mensch bleiben im digitalen

Chaos“ berichtet er vom wachsenden Narzissmus

durch Facebook und Instagram und vom

Verlust des Augenblicks. Er moniert, dass Kinder

zu Nutzern erzogen werden, bevor sie Medienkompetenz

erlernen, und sieht Ängste und

Aufmerksamkeitsstörungen als Folgen der permanenten

Ablenkung. Pizzeccos Ansatz für eine

Heilung: „Kein Mehr von Emojis, Herzchen und

Likes, sondern ein Mehr von echter Zuneigung,

Aufmerksamkeit und Liebe.“ Ein wertvolles

Buch für Eltern, die dem digitalen Dauerrausch

ihrer Kinder oft hilflos gegenüberstehen.

Foto: unsplash

32 Buchmedia Magazin 39


Die Österreicher verbringen täglich etwa

zweieinhalb Stunden im Internet.

Doch was macht das Netz mit uns?

Vier ExpertInnen leuchten Schatten der

digitalen Zeitenwende aus und zeigen

Wege für ein Leben mit dem digitalen

Wandel.

Neustart im Netz

Wer profitiert von der Digitalisierung? In

„Übermacht im Netz“ zeigt Netzexpertin

Ing rid Brodnig auf die digitalen Riesen und

legt offen, durch welche Praktiken Facebook,

Google & Co ihre Arbeiter, Konsumenten und

ganze Staaten ausbeuten. Und erinnert an die

Handlungsmacht des Einzelnen, z. B. bei der

Wahl von digitalen Händlern und Browsern,

durch genaues Hinschauen vor dem Akzeptieren

von Standardeinstellungen. Brodnig pocht

darauf, dass es künftig darum gehen wird, die

Ausgestaltung des Internets nach demokratischen

Werten weiterzuformen – und damit

sicherzustellen, dass die digitale Revolution

möglichst vielen Menschen etwas bringt. Eine

kraftvolle Stimme, die den mündigen Menschen

im digitalen Konsumenten wachrüttelt.

Ingrid Brodnig

Übermacht im Netz

Warum wir für ein gerechtes

Internet kämpfen müssen

Brandstätter, 208 Seiten

Euro 20,00

ISBN 978-3-7106-0366-2

Wo bleibt der Mensch?

Fährt die „Krone der Schöpfung“ im selbstfahrenden

Auto aufs Abstellgleis? Die Wirtschaftsinformatikerin

Andera Gadeib rät,

Schreckensszenarien einer Maschinenherrschaft

mit Vernunft zu begegnen. Mit

Weitblick beleuchtet sie in „Die Zukunft ist

menschlich“, welche Potenziale wir Menschen

im Zeitalter der digitalen Revolution haben,

und sieht eine große Chance darin, unsere

sozialen Kompetenzen und die Intelligenz der

Maschinen zusammenzubringen. Der Mensch

werde auch in Zukunft im Mittelpunkt stehen,

allerdings sei es nötig, mit dabei zu sein,

wenn es darum geht, die digitale Zukunft

aktiv zu gestalten. Eine erfrischend positive

Dimension in einer von Ängsten getriebenen

Digitalisierungs debatte.

Andera Gadeib

Die Zukunft ist menschlich

Manifest für einen intelligenten

Umgang mit dem digitalen Wandel

in unserer Gesellschaft

Gabal, 240 Seiten

Euro 26,60

ISBN 978-3-86936-930-3

E-Book 978-3-95623-871-0

Buchmedia Magazin 39

33


Am Wort

Worte bauen Welten. Davon erzählen

wortgewandt Doris Dörrie, Denis Scheck und

Ksenia Konrad. Wie sich Kinder fürs Lesen

begeistern lassen und die

Besonderheiten des österreichischen Deutsch

kommen ebenfalls zur Sprache.

„Wir sind alle Geschichtenerzähler“

„E

s ist abwechselnd wunderbar,

narzisstisch,

schmerzhaft,

therapeutisch,

jedes mit einem Ausblick auf

eine der vielen Facetten des

Schreibens. Alles könne Ins-

Kindheit. Sie ermuntert, Stichworte

losfliegen zu lassen und

ihnen Wörter nachzuschicken,

herrlich, befreiend, tieftrau-

piration sein, meint die Au-

die sich zu einer Geschichte

rig, beflügelnd, deprimierend,

torin und Regisseurin, setzt

verwirbeln. Eine inspirierende

langweilig, belebend.“ In

virtuosen Erzählungen öffnet

Doris Dörrie in „Leben, schreiben,

atmen“ unzählige Fenster,

eine Einkaufsliste zu einer Geschichte

zusammen und reist

mit der Erinnerung an einen

dunkelroten Samtrock in ihre

Hommage an das Schreiben,

zugleich Autobiografie und

Appell, den Stift in die Hand zu

nehmen und loszuschreiben.

Doris Dörrie

Leben, schreiben, atmen

Eine Einladung zum Schreiben

Diogenes, 288 Seiten

Euro 18,50

ISBN 978-3-257-07069-9

E-Book 978-3-257-60975-2

Denis Scheck

Schecks Kanon

Die 100 wichtigsten Werke der Weltliteratur

von „Krieg und Frieden“ bis „Tim und

Struppi“

Piper, 464 Seiten

Euro 25,70

ISBN 978-3-492-05934-3

Lesend

die Welt

verstehen

Was haben Astrid Lindgren, William Shakespeare, J. K. Rowling und

Bret Easton Ellis gemeinsam? Sie alle finden sich im Reigen der 100

wichtigsten Bücher wieder, die der renommierte deutsche Literaturkritiker

und Übersetzer Denis Scheck erstellt hat. Ein Auswahlkriterium

des passionierten Lesers: Die Werke müssen seinen Blick auf die Welt

nachhaltig verändern. Und damit ist „Schecks Kanon“ eine lebendige

Bücherschau, die jegliche Genre-Grenzen sprengt und dessen Autor

überzeugend darlegt, warum man „Harry Potter“ oder „Malina“ lesen

sollte und warum wir nur lesend die Welt verstehen können. Ein Buch,

das in geschliffener Sprache und mit Verve zum Lesen und Weiterlesen

verführt.

Foto: unsplash

34 Buchmedia Magazin 39


Kinder

brauchen

Bücher

Seit Jahren gelingt es Christoph

Biemann in der „Sendung mit

der Maus“, Kinder für alles Mögliche

zu begeistern. Im „Buchstabenzauber“

hat er sich gemeinsam mit

Thomas Montasser darangemacht,

aus lesemüden Kindern begeisterte

Bücherwürmer zu machen. Die beiden

wecken bildreich die Lust auf

Erlebnisse, die sich zwischen zwei

Buchdeckeln auftun: in die Haut eines

anderen schlüpfen, sich aus dem

Hier und Jetzt katapultieren, die Fantasie

Purzelbäume schlagen lassen.

Und sie erklären, warum Kinder ihre

Österreichisches Deutsch

Wörterbuch der Gegenwartssprache

in Österreich

Bibliographisches Institut, 512 Seiten

Euro 18,50

ISBN 978-3-411-04985-1

Christoph Biemann; Thomas Montasser

Buchstabenzauber

Wie Sie Ihr Kind fürs Lesen begeistern

Vom beliebten Moderator aus

„Die Sendung mit der Maus“

Mosaik, 192 Seiten

Euro 16,50

ISBN 978-3-442-39352-7

E-Book 978-3-641-24312-8

Alles Powidl?

Eltern fürs Lesenlernen brauchen

und wie man die perfekte Lektüre

für sein Kind findet. Ein Buch, das

die Begeisterung der Autoren überträgt,

ein buchstäbliches Serum gegen

das Virus der Leseunlust.

Was macht ein deutscher Arzt, der einen

Patienten mit „hohem Zucker“

behandeln soll, der Tourist, dem in freier Natur

empfohlen wird, sich „über die Häuser zu

haun“, der Gast, der die Warnung vernimmt,

dass ein Heckenklescher einen ziemlichen

Dulliöh verursacht? Erst einmal: sich wundern.

Und danach das Wörterbuch „Österreichisches

Deutsch“ zur Hand nehmen. Mehr

als 8000 Austriazismen und Redewendungen

hat der Duden-Verlag hineingepackt mit Informationen

zu Aussprache, Grammatik und

Herkunft. Die Kapitel befassen sich mit der

Verwaltungssprache von Organmandat bis

Krida, kulinarischen Begriffen von Beuschel

bis Semmelkren oder textilen Besonderheiten

von Stutzen bis Wams. Eine gleichermaßen

lehrreiche wie amüsante Lektüre.

Deutsch für

Selbermacher

„Anna und Martha baden“. Mit diesem

Satz begann für Ksenia Konrad einst die

Reise in eine neue Sprache. Eine Reise,

die Konrad von Moskau in die Tiroler

Provinz führte. Die russische Germanistin

beschreibt in „Alles außer fern“

die Herausforderung, sich in einer neuen

Welt mit unbekannten Traditionen

zurechtzufinden und sprachliche wie

kulturelle Hürden zu überwinden. Sie

bemerkt, wie eng kulturell geprägte und

historische Muster mit der Sprache verbunden

sind – eine Beobachtung, die

ihr bei der Arbeit als Deutschtrainerin

für Migrant Innen weiterhilft. Mit heiterer

Gelassenheit hilft sie ihren Schülern,

grammatische Stolpersteine zu überwinden

und munter wandernde Verben

wieder einzufangen. Ein charmantes

Buch, das auch die Ahnung weckt, wie

es sich anfühlt, fremd zu sein.

Ksenia Konrad

Alles außer fern

Wie ich mich (fast unfallfrei)

integriert habe – und die

anderen auch

Haymon, 208 Seiten

Euro 17,90

ISBN 978-3-7099-3482-1

Buchmedia Magazin 39

35


€ (D) 49,95 / € (A) 51,40

ISBN 978-3-95504-880-8

www.kunth-verlag.de

Welt voller

ALBANIEN | EUR

Wunder

Immer wieder erstaunt uns die Vielfalt der Natur: eisig blaue Gletscherriesen,

das herbstrote Farbenmeer der nordischen Wälder, die gleißende Monumentalität

der Alpen und des Himalaya, die orangefarbenen Dünenmeere der afrikanischen

Wüsten, das »rote Herz« Australiens, die aquamarinblauen Inselwelten

der Karibik und Ozeaniens, die schwefelgelben Eruptionen von

Vulkanen. Die Liste ließe sich endlos fortsetzen. Hinzu kommt eine Fülle an

Pflanzen und Tieren, die sich den unterschiedlichsten Klimabedingungen

und landschaftlichen Gegebenheiten angepasst haben. Selbst in den Kältewüsten

der Erde oder in heißen Springquellen gibt es Lebe wesen. Im Laufe

der Evolution entstand auf unserem Planeten eine ungeheure Variationsbreite

an Arten und Formen.

Diesen Reichtum an Naturräumen und Lebensformen zu schützen, ist die

dringendste Aufgabe der Menschheit. Weltweit arbeiten Forscher an der Erfassung

der Arten, von denen viele bisher noch nicht einmal entdeckt sind.

Der Kunth Verlag dreht wieder am Globus hält bei

Doch dies ist ein Wettlauf mit der Zeit. Mit der fortschreitenden Zerstörung

der Lebensräume verschwinden Tiere und Pflanzen von unserer Erde, von

denen wir nicht einmal etwas wussten. Den weltweit eingerichteten Schutzgebieten

fällt die Aufgabe zu, uns für einen achtsamen Umgang mit der Natur

zu sensibilisieren. Das Buch entführt in die faszinierendsten Naturreservate

unseres Planeten und zeigt in eindrucksvollen Bildern, wie überwältigend

schön die Natur ist, wenn sie sich frei entfalten kann.

Naturreservaten, in der Arktis, in ikonischen Städten

und wird Galerie für aufsehenerregende Straßenkunst.

Unbehelligt von menschlichem

Gestaltungswillen gehören die

Landschaften, die der Prachtband „Der

Bioplanet“ präsentiert, einzig sich selbst,

den Pflanzen und Tieren, die sie bevölkern.

Die Reise führt von blau leuchtenden

Gletschern im Hochgebirge zu

weiten Grassteppen, von wuchernden

Regenwäldern zu formenreichen Wüsten.

Die Fotografen heften sich an die Spuren

wilder Tiere in der Serengeti, zeigen die

Schönheit der Berggorillas im Urwald

und schillernde Unterwasserwelten im

Great Barrier Reef. Bilder von surrealer

Schönheit wecken die Ehrfurcht vor dem

Wirken der Natur und das Bewusstsein

für die Verantwortung, die wir Menschen

für den Erhalt dieser Schätze tragen.

Der Bioplanet

Die spektakulärsten Naturreservate

in aller Welt

Kunth, 400 Seiten

Euro 51,40

ISBN 978-3-95504-880-8

Foto: Kunth

36 Buchmedia Magazin 39


Am Ende der Welt

„Glänzend weiß, strahlend blau, rabenschwarz.

So leuchtet das Land im Son-

Ikonische Städte

World Cities sind Ikonen auf der Weltkarte,

aufgeladen mit Sehnsüchten. Die ber der Arktis, den der Polarforscher

nenlicht, märchenhaft schön.“ Der Zau-

l: Hinter NOMEN verbirgt sich der Angolaner Nuno Reis. 1974 in Luanda geboren, wuchs er in Portugal auf und ist einer der Pioniere des Graffiti in diesem Land.

magische Anziehungskraft dieser Städte

gibt der Bildband „World City Trips“ hat, liegt immer noch über der kargen

Roald Amundsen 1903 in Worte gefasst

Die Straße als Galerie

wieder. Dabei folgt die Reise zu den 52 Region rund um die nördliche Polkappe.

Den Reiz dieser fast menschen-

Sie greifen ins Stadtbild ein und werden

zu weithin sichtbaren Botschaften:

Zielen den Jahreszeiten. Im Frühling

finden sich in Tokio Jung und Alt unter leeren Landschaft fängt der Bildband

Straßenkunst hat sich zu einer Kunstform

gewandelt, die ganze Häuserfas-

hellrosa Kirschblüten zum Picknick ein, „Norden - Reisen ans Ende der Welt“ in

die Sommerfestivals bringen Vancouver spektakulären Bildern ein: schneeweiße

saden einnimmt und ihre Botschaften

zum Beben, im Herbst leuchten die Farben

in Marrakesch besonders warm und kisblauem Schmelzwasser gefüllte Glet-

Eisriesen, die im Meer treiben, mit tür-

in den öffentlichen Raum trägt. Der

Fotograf Michael Harker hat Städte auf

der Christkindlmarkt sorgt im Dezember

für gemütliche Stimmung in Wien. weite Tundra. Wie sich diese Landschaft

scherspalten, die herbstlich verfärbte,

der ganzen Welt bereist, um herausragende

Kunstwerke von legendären

Neben grandiosen Panoramafotos präsentiert

der Bildband die Hotspots der derungen oder Hundeschlitten erobern

durch Bootsfahrten, Segeltouren, Wan-

Künstlern der Street-Art-Szene zu zeigen.

Faszinierend in „Icons of Street

Städte, liefert Ideen für Ausflüge und lässt, geben die Autoren in praktikablen

Art“ ist eine Werkschau des portugiesischen

Künstler Bordalo II, der mit

Adressen für Shopping und Unterkunft. Tipps preis.

seinen „Trash-Animals“ auf die Zerstörung

der Umwelt und die bedrohte

Tierwelt aufmerksam macht. Ein beeindruckender

Bildband, der anregt,

den städtischen Lebensraum auf eine

neue Art wahrzunehmen.

World City Trips

52 Metropolen

rund um die Welt

Kunth, 336 Seiten

Euro 25,70

ISBN 978-3-95504-885-3

NORDEN

Reisen ans Ende der Welt

Kunth, 380 Seiten

Euro 70,00

ISBN 978-3-95504-684-2

Icons of Street Art

Big Murals

Kunth, 288 Seiten

Euro 70,00

ISBN 978-3-95504-928-7

Buchmedia Magazin 39

37


Nur Mut!

Was tun, wenn Ängste, mangelndes Selbstwertgefühl

oder ein Trauerfall zu Boden

werfen? Wir stellen Bücher vor, die Mut

machen und Lebensfreude schenken.

Majda Moser

ANGST?

Mit Achtsamkeit zu neuem Mut

maudrich, 144 Seiten

Euro 19,90

ISBN 978-3-99002-101-9

Der Angst ins Gesicht sehen

Ängste in Verbindung mit Depressionen zählen

in den westlichen Industrieländern zu

den häufigsten Todesursachen. Dass Ängste

körperliche Krankheiten auslösen können,

erklärt die Bioenergetikerin Majda Moser in

ihrem Buch „Angst?“. Ihr Lösungsansatz: eigene

Ängste analysieren und annehmen. Moser

leitet an, unterdrückten Ängsten Raum zu geben

und so wieder zu mehr Lebensfreude zu

finden. Der gelebten Achtsamkeit räumt sie

einen besonderen Platz ein, denn durch sie

könne man Angst transformieren und zu neuem

Selbstbewusstsein gelangen. Ein wertvoller

Ratgeber für Betroffene, um sich mental und

körperlich wieder aufzurichten. Mit zahlreichen

Körperübungen, um die Angst regelrecht

„abzuschütteln“.

Robin Menges

Selbst.Wert.Gefühl

Ein Handbuch zur Stärkung von

Kindern und Jugendlichen

Ennsthaler, ca. 256 Seiten

ca. Euro 21,90

ISBN 978-3-7095-0099-6

Erscheint November 2019

Selbstwert stärken

Ein gesundes Selbstwertgefühl ist eine stabile

Basis, die durch das Leben trägt. Die wichtigsten

Steine für dieses Fundament werden im

Kindesalter gelegt. Robin Menges, klinische

Psychologin und Familientherapeutin, weiß

aus ihrer Arbeit, wie sehr ein gutes Selbstwertgefühl

mit psychischer Stabilität, Resilienz und

Lebenserfolg einhergeht. Aber auch, welche

Konflikte und Verhaltensauffälligkeiten aus

einem schwachen Selbstwertgefühl entstehen.

In ihrem Buch „Selbst.Wert.Gefühl“, das im

November erscheint, gibt sie Anregungen, wie

man ein stabiles Selbstwertgefühl bei Kindern

und Jugendlichen fördern kann, ohne rücksichtslose

Egoisten zu formen. Ein eindrucksvolles

Plädoyer für die Beziehungsarbeit – zu

sich selbst und zu anderen.

38 Buchmedia Magazin 39


Leben mit dem Tod

Der Tod braucht einen Platz im Leben, davon

ist Martin Prein überzeugt. Als Bestatter und

Psychologe ist er unmittelbar mit dem Tod

konfrontiert und weiß um die Ängste, die das

Thema Tod in Menschen auslöst. In seinem

„Letzte-Hilfe-Kurs“ schreibt Prein über die

Wucht des Todes, die Angehörige im Augenblick

eines Todes überfällt, das beängstigende

Erleben der „Todeskälte“, über den Druck, der

sich aufbaut, wenn wir nahen Angehörigen etwas

Tröstendes sagen wollen. Dass Prein dies

mit einer großen Leichtigkeit tut, ist einer der

Vorzüge des Ratgebers. Der Praxisteil klärt

rechtliche Fragen und bietet Hinterbliebenen

hilfreiche Kontaktadressen an. Ein erstaunliches

Buch, das den Tod aus der Tabu-Ecke

hervorholt und dem ein Platz gleich neben

dem Erste-Hilfe-Koffer gebührt.

Martin Prein

Letzte-Hilfe-Kurs

Weil der Tod ein Thema ist

Styria, 176 Seiten

Euro 22,00

ISBN 978-3-222-13632-0

„Tag jung, Wetter schön, Vögel zwitschernd.“

„Ich gehöre zu denen, die in anderen gerne

ein Licht anknipsen würden, um in sie hineinzugucken.“

Seit 30 Jahren schreibt Walter

Wemut, dem der Sprachjongleur Axel Hacke

im köstlichen Buch „Wozu wir da sind“ seine

Stimme leiht, Nachrufe. Nun, da er zum ersten

Mal eine Geburtstagsrede schreiben soll, gerät

er ins Grübeln. Darüber, warum Hausmeister

nicht mehr in „ihren“ Häusern wohnen, wie

eine Glatze den über Jahrzehnte lieb gewordenen

Friseur aus seinem Leben reißen würde,

warum man manche Menschen nicht einfach

unter der Wahrnehmungsschwelle davonlatschen

und sich von ihnen nicht die Stimmung

versauen lässt. Wemut fragt, wo denn das

Glück sei und das Wahrhaftige. Ansätze wird

man beim Lesen dieses Kleinods finden.

Axel Hacke

Wozu wir da sind

Walter Wemuts Handreichungen für

ein gelungenes Leben

Kunstmann, 240 Seiten

Euro 20,60

ISBN 978-3-95614-313-7

E-Book 978-3-95614-335-9

Foto: unsplash

Buchmedia Magazin 39

39


Als BMW nach Ende des Ersten

Weltkriegs keine Flugzeugmotoren

mehr bauen durfte, verlagerte

das Unternehmen sein technisches

Know-how auf die Straße. 1923 begann

BMW mit dem Bau von Motorrädern.

Mit seiner hydraulisch

gedämpften Teleskopgabel und 20

PS war der Typ R 12 eine motorisierte

Erfolgsgeschichte der Zwischenkriegszeit.

Knapp 100 Jahre und 140

PS später gehören BMW-Motorräder

zu den meistgefahrenen Europas.

Ihre Geschichte, die gleichzeitig die

Geschichte der Motorisierung miterzählt,

breitet der ausgezeichnete

Motorradkenner Frank Rönicke in

„BMW-Motorräder“ aus, das soeben

als überarbeitete Neuauflage erschienen

ist. Ein hervorragendes Nachschlagewerk

für Motorradfahrer.

Reiseführer

ins All

Bei Gernot Grömer hat der Globus

als Inspirationsquelle für Reisedestinationen

ausgedient. Der Astrophysiker

und Moderator greift zu den

Sternen und malt im überaus originellen

Buch „Unterwegs im Weltraum“

aus, welche Erlebnisse künftig auf Reisende

in unserem ganzen Sonnensystem

warten könnten. Er klopft die kosmische

Nachbarschaft der Erde ab und

schildert den Nervenkitzel beim Klippenspringen

auf Kometen, schwärmt

von faszinierenden Lichtbrechungen

bei den Eiskristallen der Saturn-Ringe,

empfiehlt Kletterpartien in den gigantischen

Bergwelten des Mars und

Tiefseetauchen auf dem Jupitermond

Europa. Getarnt als Reiseführer, ist

„Unterwegs im Weltraum“ eine fachkundige

Grundlage zur momentanen

Sonnensystemforschung.

Auf der Pirsch

Unsere Natur ist die Grundlage

alles Lebens. Mit diesem respektvollen

Zugang nähert sich der

vielfach ausgezeichnete Naturfotograf

Jürgen Borris seinen Motiven

in freier Wildbahn und kehrt mit

spektakulären Bildern zurück in die

Dunkelkammer. Im Buch „Mit Jägers

Blick“ verbinden sich Borrisʹ

einzigartige Begegnungen mit Hirschen,

Rehen, Wildschweinen und

Wölfen mit den Erlebnissen von passionierten

Jägern. Iris Schaper hat

sich mit Waidmännern und -frauen

unterhalten und dabei Abenteuerliches,

Kurioses und Lustiges erfahren.

Neben den Geschichten von

Lebenshirschen, Beizjagden und

abenteuerlichen Nachsuchen wird

auch deutlich, wie unverzichtbar die

Arbeit der Jägerschaft für den Erhalt

des sensiblen Ökosystems Wald ist.

Jürgen Borris

Mit Jägers Blick

Erzählungen und Impressionen

Müller Rüschlikon, 160 Seiten

Euro 30,80

ISBN 978-3-275-02178-9

Frank Rönicke

BMW-Motorräder

Die Jahrhundert-Story

Motorbuch, 272 Seiten

Euro 30,80

ISBN 978-3-613-04210-0

Gernot Grömer

Unterwegs im Weltraum

Ein Reiseführer durch das

Sonnensystem

Ueberreuter, 176 Seiten

Euro 21,95

ISBN 978-3-8000-7735-9

Fotos: unsplash

40 Buchmedia Magazin 39


Ganz echt

Seit 1985 sprudelt die Münchner Kreativquelle Edition

Michael Fischer und legt originelle Anleitungsbücher

zu den Themen Malen und Zeichnen, Handarbeiten,

kreatives Gestalten vor, kocht mit kulinarischen

Ideen ein und pflanzt Gartenideen.

echtEMF

Diesen Herbst fügt die Edition der Themenpalette einen

neuen Tupfer hinzu: „Mit ,echtEMF‘ wollen wir Leser in

ihrer Lebenswirklichkeit abholen“, erklärt Programmleiterin

Maren Ziegler. „Es sind populäre Sachbücher, die

inspirieren, berühren, schlau machen. Jedes Buch trägt es

in sich, dass man sich selber weiterentwickeln kann.“ Was

sich im ersten „echtEMF“-Programm widerspiegelt, das

unter anderem starke Frauen und ihre Geschichten präsentiert.

Mit dem Label echtEMF setzt

die Edition Michael Fischer neue

Akzente im Segment populärer

Sachbücher. Ein Glücksfall für

Leserinnen und Leser.

Auf eine funkelnde Reise durch die Wissenschaft entführt

Ella Frances Sanders mit ihrem Buch „Alles ist aus Sternenstaub“.

Wissenschaftlich fundiert und sehr unterhaltsam

berichtet sie von den Problemlösungsqualitäten von Pflanzen

oder veranschaulicht, was in unserem Innereren wirklich

passiert, wenn uns das Herz bricht. Sanders enthüllt Geheimnisse

des Universums – ohne sie dabei zu entzaubern.

In „Ich bin immer noch heiß, es kommt jetzt nur in

Wellen“ taumelt das einstige Supermodel Renée Toft Simonsen

in die Wechseljahre und berichtet von Gefühlsausbrüchen,

die sich mit Schweißausbrüchen abwechseln,

von unruhigen Nächten und neuen Rundungen. Eine

charmante Erkundungstour durch die körperlichen und

seelischen Herausforderungen der Wechseljahre, die tröstet

und zum Lachen bringt.

Renée Toft Simonsen

Ich bin immer noch heiß, es

kommt jetzt nur in Wellen

Das Leben in den Wechseljahren

Übers. v. Anne Mette Schrade

echtEMF, 208 Seiten

Euro 14,40

ISBN 978-3-96093-437-0

Mina Teichert; Anja Koeseling

Krebskriegerinnen

Wenn Freundschaft Wunder

bewirkt

echtEMF, 256 Seiten

Euro 14,40

ISBN 978-3-96093-438-7

Von ihrem erfolgreichen Kampf gegen den Krebs erzählen

die beiden Freundinnen Mina Teichert und Anja Koeseling

in „Krebskriegerinnen“. Ein bewegendes Buch, das

Betroffenen Mut macht und auffordert, das Heft in die

Hand zu nehmen, wenn die Lebensreise „von der Überholspur

auf den Pannenstreifen“ wechselt.

„Versuchen wir, unsere Töchter stärker und widerstandsfähiger

zu machen. Sorgen wir dafür, dass sie einfordern,

ernst genommen zu werden.“ Mit kraftvoller Stimme gibt

die Musikerin Lily Allen einen sehr persönlichen Einblick

in ihr Leben und erzählt in „My Thoughts Exactly“ mitreißend

von ihrer Drogensucht, der Liebe, der Kunst und

vom Muttersein.

Lily Allen

My Thoughts Exactly

Das Leben, wie ich es sehe

Übers. v. Andra Kunstmann

echtEMF, 304 Seiten

Euro 20,60

ISBN 978-3-96093-439-4

Ella Frances Sanders

Alles ist aus Sternenstaub

Erstaunliche Erkenntnisse über das

Universum

Übers. v. Marion Herbert

echtEMF, 176 Seiten

Euro 18,50

ISBN 978-3-96093-434-9

Buchmedia Magazin 39

41


Gesundheit in

unserer Hand

Gesundheit ist ein Prozess, den wir teils selbst

steuern können. Unter anderem mit der Heilküche

der Hildegard von Bingen, Hausmitteln für das

Golden Age, heilsamen Düften, Naturkosmetik

und richtiger Bewegung.

Zum Laufen geboren

Laufen baut Stress ab, sorgt für gute Stimmung

und erholsamen Schlaf – und mit etwas Konsequenz

kann man Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Osteoporose und Infektionen regelrecht

davonlaufen. Allerdings will auch Laufen gelernt

sein, mahnt Kariem Hussein in „Medical

Running“. Der Spitzenläufer und Arzt warnt

vor Lauffehlern, die sich einschleichen können

und zu Verschleiß- und Verletzungsrisiken

führen. Sein Rezept: die Spiraldynamik als

Gebrauchsanweisung für anatomisch richtiges

Laufen. Kenntnisreich zeigt Hussein, wie sich

Knochen optimal ausrichten lassen, um unnötig

hohe Belastungen zu vermeiden, und wie

Spiralbewegung und Wellenrhythmus in der

Kombination mit der richtigen Atmung zu einem

optimalen Lauferlebnis beitragen.

Gesund altern

Der reife Körper fordert unmissverständlich

Zuwendung ein. Um die Vitalität bis ins

hohe Alter zu erhalten, brauchen Bindegewebe,

Gefäße und Nerven Unterstützung. Sanfte

Alternativen, um Beschwerden, die mit dem

Älterwerden einhergehen, zu lindern, hat Eva

Fauma in ihrer „Golden Age Apotheke“ zusammengetragen.

Die Kräuterexpertin rückt damit

Schlafproblemen, Bluthochdruck, Rheuma,

venösen Problemen, Augenleiden und anderen

Beschwerden sanft zu Leibe. Bei erhöhtem

Blutdruck mischt sie Mistelblätter, Zinnkraut,

Weißdorn und Hopfen mit Wasser, bei einer

Augenentzündung empfiehlt sie Zwiebelmilch.

Ein wertvolles Praxisbuch der Naturkunde-

Koryphäe mit vielen einfachen Rezepten zum

Selbermachen.

maudrich

Nat urapotheke

Eva Fauma

Golden Age

Apotheke

Rezepte bei Beschwerden im Alter

Christian Larsen; Sandra

Zürcher; Joachim Altmann

Medical Running

Laufanatomie analysieren,

Lauftechnik optimieren, Läuferbeschwerden

wegtrainieren

Trias, 344 Seiten

Euro 30,90

ISBN 978-3-432-10584-0

Golden Age Apotheke

Eva Fauma

Golden Age Apotheke

Rezepte bei Beschwerden im Alter

maudrich, 112 Seiten

Euro 17,50

ISBN 978-3-99002-097-5

Foto: unsplash

42 Buchmedia Magazin 39


Nahrung als Medizin

Das Heilwissen der Äbtissin Hildegard von

Bingen ist von zeitloser Gültigkeit. Ein Wissen,

das Jutta Martin in ihrer „Hildegard

von Bingen Heilküche“ heranzieht, um damit

alte Wege zur Gesundheit neu einzuschlagen.

Martin erklärt, wie die wichtigsten

Heilpflanzen der Hildegard-Medizin

wirken, welche Nahrungsmittel und Gerichte

bei welchen Beschwerden Linderung

und Heilung bringen, und stellt ein ausgeklügeltes

Fastenprogramm für zu Hause

vor. Sie klärt auf, warum man auf Zwetschken

oder Radicchio verzichten, dafür zu

Rapunzel, Birnen und Hagebutten greifen

soll. Ein Buch, das dabei helfen kann, dem

eigenen Gefühl für Gut oder Schlecht mehr

zu vertrauen, und ein Plädoyer für die

Rückbesinnung zur Einfachheit.

Kosmetik zum Pflücken

Weichmacher und Mikroplastik auf der

Haut? Igitt! Ist aber bei vielen industriell

hergestellten Kosmetikprodukten

gang und gäbe. Dabei kommen effektive

Kosmetikprodukte mit sehr wenig Inhaltsstoffen

aus, ist Barbara Hoflacher

überzeugt. Für die Pflanzenexpertin sind

Kräuter unsere Verbündeten, und der

ergiebige Rezeptteil in „Du darfst auf

meine Haut“ verarbeitet diese Verbündeten

zu einer Kastanienknospensalbe

für schöne Beine, Vogelmierensalbe für

zarte Haut, Braunwurzsalbe, um Fieberblasen

dauerhaft den Kampf anzusagen,

Lorbeersalbe gegen unreine Haut. So

entstehen aus wenigen Zutaten aus dem

Garten überzeugende Rezepte, die unter

die Haut gehen.

Heilsame Düfte

Ätherische Öle sind ein Pflanzenschatz,

den schon die Menschen der Antike

zu heben wussten. Barbara Našel

zeigt in „Aromatherapie für Zuhause“,

wie einfach sich ätherische Öle in

die Hausapotheke integrieren lassen.

Tropfenweise wird das ätherische Öl

von Eukalyptus, Pfefferminze und Lavendel

mit Wollwachs und Mandelöl

zu einem Schnupfenbalsam vermischt

oder das ätherische Öl von Mandarine,

Lavendel, Pfefferminze mit Jojobaöl

für geschwollene Beine eingesetzt. Das

Beschwerderegister reicht von Erkältungen

und Muskelverspannungen

bis zu psychischen Belastungen, die

Anwendung erfolgt als Bad, Massage,

Kompresse, Inhalation oder Raumduft.

Selten hat Heilung solch einen Wohlgeruch

verströmt!

Barbara Našel

Aromatherapie für Zuhause

Ätherische Öle mischen und richtig

anwenden

maudrich, 140 Seiten

Euro 17,90

ISBN 978-3-99002-099-9

Jutta Isabella Martin

Hildegard von Bingen

Heilküche

Trias, 272 Seiten

Euro 25,70

ISBN 978-3-432-10703-5

Barbara Hoflacher

Du darfst auf meine Haut

Naturkosmetik selber machen

Löwenzahn, 176 Seiten

Euro 19,90

ISBN 978-3-7066-2660-6

Buchmedia Magazin 39

43


Vom Scheitel

bis zur Seele

Neue Bücher lüften Po-Geheimnisse, lösen

schmerzhafte Muskelverspannungen und innere

Blockaden, drücken auf wunde Punkte in der

Impfdebatte und finden in einem Shaolin-Kloster

Quellen der Weisheit.

Schmerztherapie neu gedacht

Dieses Buch ist ein Selbsthilfebuch mit dem Potenzial, eine

Revolution in der Schmerztherapie einzuleiten. Der Autor vermittelt

entscheidende Erkenntnisse:

1. Schmerzen werden überwiegend von Muskeln und Faszien

ausgelöst, die festen Strukturen werden überbewertet.

2. Sogenannte Muskeltriggerpunkte haben viele Fernwirkungen

im Körper, die kaum bekannt sind.

3. Degenerativer Verschleiß stammt überwiegend von verkürzten

Muskeln, ist vermeidbar und sogar reversibel.

Mit der von Dr. med. Thomas Wolf entwickelten Methode »Nadeltriggern«

lässt sich der überwiegende Teil von Schmerzen

am Bewegungsapparat sowie vermeintlich neurologischer Beschwerden

wie Migräne, Schwindel usw. ohne Risiken und

Nebenwirkungen dauerhaft beseitigen.

Vor allem aber soll das Wissen um die unterschätzte Bedeutung

von Muskeln die Therapieansätze in die richtige Richtung

lenken. Das Buch enthält zahlreiche Bilder zur Aufspürung von

Triggerpunkten sowie Patientenbeispiele.

Dr. med. Thomas Wolf wendet seine Methode seit zwanzig

Jahren erfolgreich an.

Thomas Wolf

Endlich Schluss mit Schmerzen

Neue Erkenntnisse über Muskelverspannungen

als Schmerzursache

und eine wirksame alternative

Therapie

ISBN 978-3-85068-999-1

Ennsthaler, ca. 200 Seiten

ca. Euro 24,90 www.ennsthaler.at

ISBN 978-3-85068-999-1

Endlich Schluss mit Schmerzen

Dr. med. Thomas Wolf

Dr. med. Thomas Wolf

Endlich

Schluss mit

Schmerzen

Muskelverspannungen

als Schmerzursache

und eine wirksame

alternative Therapie

Wolf_Schmerzen_Cover.indd 1 22.07.19 11:42

Schmerz, lass nach!

Wenn chronische Schmerzen zum Begleiter im

Alltag werden, hat dies große Auswirkungen auf

die Lebensfreude. Thomas Wolf ist davon überzeugt,

dass bis zu 85 Prozent aller Schmerzsymptome

ihren Ursprung in verhärteten, dauerverkrampften

Muskeln und Faszien haben,

sogenannten „Triggerpunkten“. In „Endlich

Schluss mit Schmerzen“ erklärt der Arzt, wie

das „Nadeltriggern“ als nebenwirkungsfreie

Schmerztherapie funktionieren und damit dauerhafte

Linderung erreicht werden kann. Bei

dieser vom Wolf entwickelten Methode werden

Verspannungen durch Nadeln aufgelöst. Neben

einer profunden Einführung und dem Aufruf,

den eigenen Körper gut zu beobachten, leitet

Wolf an, schmerzauslösende Triggerpunkte bei

sich selbst zu finden.

Foto: unsplash

44 Buchmedia Magazin 39


Den Seelenkoffer auspacken

Nicht immer ist klar, warum der innere Motor nicht rund

läuft. Birgit Jankovic-Steiner ist überzeugt, dass alle Erfahrungen,

die wir im Laufe unseres Lebens machen, im

Körper gespeichert werden. Schwerwiegende Erlebnisse

können sogar Schmerzen auslösen, die medizinischen

Heilversuchen standhalten. Wie es gelingen kann, mithilfe

des „Feeling-Codes“ zu seelischen und körperlichen

Blockaden vorzudringen, beschreibt Jankovic-Steiner im

gleichnamigen Buch. Mit der Methode der Körperbefragung,

bestehend aus Hypnose und der Arbeit mit inneren

Bildern, könne es nicht nur gelingen, die äußere Hülle zu

heilen, sondern zu den Ursachen von Beschwerden vorzudringen

und zum wahrhaftigen Selbst zu finden.

Warum Impfen?

Die WHO schätzt, dass durch Impfungen

jährlich bis zu drei Millionen Todesfälle

vermieden werden. Warum also steigt

die Impfskepsis an? Thomas Schmitz,

Arzt an der Berliner Charité, versucht in

„Klartext: Impfen!“ der Gegenaufklärung

den Wind aus den geblähten Segeln zu

nehmen. Gemeinsam mit dem Biologen

Sven Siebert nimmt er empfohlene Impfungen

unter die Lupe, entkräftet Mythen

von Impfgegnern und stemmt sich gegen

die verbreitete Meinung, Kinder müssten

gewisse Krankheiten durchstehen, um gestärkt

daraus hervorzugehen. Und er appelliert

an die Verantwortung von Eltern

für die Gesundheit ihrer Kinder und für

jene, die auf den Schutz der Gemeinschaft

angewiesen sind.

Am Arsch

Birgit Jankovic-Steiner

Der Feeling-Code

Wie wir jedes Problem fühlen,

verstehen und loslassen können

Knaur Balance, 256 Seiten

Euro 18,50

ISBN 978-3-426-67579-3

E-Book 978-3-426-45609-5

Will man wirklich so tief in seinen Allerwertesten

abtauchen? Man sollte, so Martin

Wilhelmi. Der Gastroenterologe hat

sich zum Ziel gesetzt, alle Tabus über den

Po zu brechen und ihn „aus der Schmutzund

Ekel-Ecke zurückzuholen“. Er beleuchtet

sämtliche Facetten dieser dunklen

Region und wendet sich dem Po nicht nur

medizinisch zu, sondern betrachtet auch

seinen sexuellen und sozio kulturellen

Kontext. Im „Po-Doc“ geht es um die richtige

Haltung bei der Darm entleerung, die

Welt des Furzes, wie man Hämorrhoiden

vermeidet und was Knie- oder Rückenschmerzen

mit einer inaktiven Po-Muskulatur

zu tun haben. Eine erhellende und

sehr humorvolle Lektüre über die dunkelste

Region unseres Körpers.

Loslassen und frei werden

„Du hast es zu eilig“, weist der Abt

den Neuling aus Europa zurecht. Der

Asien-Experte Bernhard Moestl schickt

seinen Protagonisten im Roman „Der

Drachentempel“ in ein Shaolin-Kloster

in den Bergen Chinas, auf der Suche

nach Lebenssinn. Doch was können

die kämpfenden Mönche und ihr Abt

dem Zweifelnden lehren? „An“ lernt,

dass Gedanken Wirklichkeit erschaffen

und wie man sich auch geistig zur Wehr

setzen kann. Er erkennt den Segen

der Achtsamkeit, der den Geist offenhält

und vor Manipulationen schützt.

Schließlich begreift An, wie leicht man

an der selbst geschaffenen Wirklichkeit

scheitern kann und welche Erfüllung

das Loslassen bereithält. Ein kluger Roman,

der einen tiefen Blick in unser Inneres

ermöglicht.

Bernhard Moestl

Der Drachentempel

Ein Shaolin-Roman

O.W. Barth, 208 Seiten

Euro 18,50

ISBN 978-3-426-29298-3

E-Book 978-3-426-45650-7

Dr Thomas Schmitz;

Sven Siebert

Klartext: Impfen!

Ein Aufklärungsbuch zum

Schutz unserer Gesundheit

HarperCollins, 208 Seiten

Euro 15,20

ISBN 978-3-95967-338-9

E-Book 978-3-95967-884-1

Martin Wilhelmi

Der Po-Doc

Eine spannende Expedition zum Ende

des Darms

Trias, 336 Seiten

Euro 18,50

ISBN 978-3-432-11026-4

Buchmedia Magazin 39

45


Kochlust

Unwiderstehlich Wild

Die besten Rezepte aus Südtirol,

Tirol, Bayern und dem Aargau

Athesia, 144 Seiten

Euro 25,00

ISBN 978-88-6839-422-6

Aus freier Wildbahn

Die Jagd ist fest in der Kultur

Südtirols, Tirols, Bayerns und

des Kantons Aargau verankert.

Davon erzählen in „Unwiderstehlich

Wild“ auch die Landesvereine

der vier Alpenregionen, die

ihre Jagdgebiete porträtieren und

sich auf die Jagd nach den besten

Rezepten mit wildem Fleisch

machen. Wildbret ist das reinste

Fleisch, das die Natur zu bieten

hat, reich an Omega-3-Fettsäuren

und dazu nachhaltig. Aber

vor allem sensationell köstlich.

Auf der wilden Speisekarte stehen

Gamsrücken im Tramezzinimantel,

Maibock in der Kruste, Wildente

mit Dörrzwetschken oder

Hirsch-Tonnato. Gespickt sind die

Rezepte mit brillanten Fotos, die

die Lust aufs Nachkochen wecken.

Foto: aus „Unwiderstehlich Wild“/Athesia

46 Buchmedia Magazin 39


Gutes von Huhn und Wild würzt

den Bücherherbst – dazu wird

frisches Brot serviert.

Was sich Köstliches aus dem

Garten zaubern lässt, das ermittelt

Bruno, der kulinarisch versierte

Polizeichef.

Spürsinn für Genuss

Wenn der berühmte Polizeichef Bruno

einmal nicht ermittelt, schickt ihn sein Erfinder

Martin Walker in die Küche, um die

Produkte des Périgord zu feinen Gerichten

zu verarbeiten. Und auch Walker und seine

Frau, die Gastrokritikerin Julia Watson, sind

der französischen Küche verfallen. In ihrer

Wahlheimat Périgord schreiten sie in den

Garten und verarbeiten für „Brunos Gartenkochbuch“

Obst und Gemüse zu einfachen

wie raffinierten Gerichten, wie einer delikaten

Brennnesselsuppe, einem raffinierten

Mangoldgratin oder einer Enten-Kartoffel-Pastete.

Ein Gaumenschmaus und sinnlicher

Genuss mit großartigen Ideen für die

Verarbeitung von Obst und Gemüse aus

dem eigenen Garten. Mit vielen Gartentipps.

Martin Walker; Julia Watson

Brunos Gartenkochbuch

Übers. v. Michael Windgassen

Diogenes, 352 Seiten

Euro 35,00

ISBN 978-3-257-07090-3

Bernie Rieder-Grandits

Pollo d‘Oro

Braumüller, 400 Seiten

Euro 29,00

ISBN 978-3-99100-293-2

Gutes vom Federvieh

Huhn kann alles. Kaum ein Tier lässt sich so

vielseitig zubereiten wie das liebe Federvieh,

und vermutlich gibt es kein Land, das nicht

ein traditionelles Gericht mit Huhn zu seinen

kulinarischen Schätzen zählt. Und das ist auch

kein Wunder, denn ein Huhn versorgt uns

mit zartem, bekömmlichem und kalorienarmem

Fleisch, das zudem reich an Vitamin B

ist, zudem wird das ganze Tier verwendet,

nichts kommt in den Abfalleimer. Bernie

Rieder-Grandits stimmt in „Pollo d’Oro“ ein

kulinarisches Loblied auf das Huhn an und

interpretiert traditionelle Gerichte mit Huhn

neu. Eine Weltreise mit Huhn, von Paella und

Coq au vin bis zu Tom Kha Gai und Safran-Orangen-Huhn.

Einfach Brot

Es braucht nicht viel, um zu Hause gutes

Brot zu backen: Mehl, Salz und Wasser –

und ein gelingsicheres Rezept. Davon hat

Christina Bauer genügend in der Lade! Und

fügt in ihrem neuen Praxisbuch „Brot backen

mit Christina“ den Grundzutaten noch

einige weitere Ingredienzien bei für Vielfalt

in der Brotlade. Aus ihren Backkursen weiß

sie genau, wo die Stolpersteine für noch ungeübte

Bäcker liegen, und räumt sie leichterhand

aus dem Weg. Mit Vollkornrezepten

von Toastbrot über Saatensonne bis Kornbaguette

und Krustenbrot, verschiedene

Sauerteigbrote, Partybreze, Focaccia. Und

fürs Sonntagsfrühstück gibt’s Brioche und

Rosinenweckerln. Nachbacken empfohlen!

Christina Bauer

Brot backen mit Christina

Einfach gute Rezepte, die ganz sicher

gelingen! Vom 20-Minuten-Brot bis

zum Sauerteig

Löwenzahn, 168 Seiten

Euro 24,90

ISBN 978-3-7066-2659-0

Buchmedia Magazin 39

47


Menschliche

Abgründe

Schatzkiste

klassische

Musik

Für die berühmte Musikerin und

Moderatorin Clemency Burton-Hill

birgt Musik das Geheimnis

des Lebens, und Musikstücke können

zu Lehrern, zu Freunden werden. 365

Freunde aus der unerschöpflichen

Quelle der klassischen Musik stellt

Clemency Burton-Hill in ihrer inspirierenden

Sammlung „Ein Jahr voller

Wunder“ vor. Für jeden Tag des Jahres

empfiehlt sie ein kurzes Stück und

setzt es virtuos in den sozialen und

historischen Kontext von Werk und

Künstler. Dabei hebt sie neben wohlbekannten

Klassikern selten gehörte

Schätze, darunter Musik von Fanny

Mendelssohn, Hildegard von Bingen

oder Louise Farrenc. Ein klangvoller

Clemency Burton-Hill

Ein Jahr voller Wunder

Klassische Musik für jeden Tag

Übers. v. Katharina Schmidt,

Barbara Neeb und Ulrike Schimming

Diogenes, 480 Seiten

Euro 21,99

ISBN 978-3-257-60972-1

Kanon der klassischen Musik, der in

einer Alltagswelt der Bilder ein besonderes

sinnliches Erleben wieder

hervorholt.

Eine ungewöhnliche Reise zu unseren

dunkelsten Abgründen

treten Michael Köhlmeier und Konrad

Paul Liessmann an. Auf originelle

Weise nähert sich das kongeniale

Duo im Dialog „Der werfe den ersten

Stein“ moralisch aufgeladenen Begriffen

wie Intrige, Eifersucht, Kränkung

und Schuld. Der Geschichtenerzähler

entwirft zu den Begriffen eine poetische

Geschichte, inspiriert von Märchen,

Legenden und Geschichten aus

der Bibel, der Philosoph ordnet die

Geschichten philosophisch ein. Nach

dem Entwerfen und Sezieren verbleiben

Fragen im Raum, wie: Sind Lügen

nicht auch notwendig? Wo beginnt

eigentlich Betrug? Eine hervorragend

verfasste, pointierte Betrachtung

menschlicher Konflikte, die keineswegs

nur in der fiktiven Welt der Literatur

beheimatet sind.

Michael Köhlmeier;

Konrad Paul Liessmann

Der werfe den ersten Stein

Mythologisch-philosophische

Verdammungen

Hanser, 224 Seiten

Euro 20,60

ISBN 978-3-446-26402-1

E-Book 978-3-446-26498-4

Fotos: unsplash

48 Buchmedia Magazin 39


Frauen verändern

die Welt

In das Leben von Frauen auf der ganzen Welt blickt ein beeindruckender Fotoband

aus der National-Geographic-Collection. Aufrüttelndes berichtet eine Hebamme

über das Leben von Frauen im Senegal.

Mutmacherinnen

Was bewegt Frauen

und was bewegen sie?

Was macht sie glücklich und

nal-Geographic-Collection

das Leben von Frauen auf der

ganzen Welt. Dabei bewegen

reichsten Stimmen und erzählen

davon, wie viel Kraft

es kostet, auf einer männ-

was würden sie gern in der

sich die Porträtierten auf der

lichen Bühne ihre gestal-

Welt verändern? Im Bildband

„Frauen. Vom Mut, die Welt

zu verändern“ repräsentieren

mehr als 300 eindrucksvolle

tonangebenden Bühne internationaler

Politik ebenso wie

in den Straßen von Mumbai.

Jane Goodall und Nancy Pe-

terische Kraft ins Spiel zu

bringen. Ein inspirierendes

Buch, dessen Lektüre anregt,

diese Stärke auch in sich zu

Susan Goldberg

Frauen

Vom Mut, die Welt zu verändern

National Geographic, 400 Seiten

Euro 51,40

ISBN 978-3-86690-701-0

Fotografien aus der Natio-

losi gehören zu den einfluss-

mobilisieren.

Ursula Walch

Blutiges Brautgeld

Afrikas beraubte Frauen – eine

Hebamme klagt an

Braumüller, 240 Seiten

Euro 22,00

ISBN 978-3-99100-289-5

E-Book 978-3-99100-290-1

Frau sein

im

Senegal

Fern vom Radar jeglicher Öffentlichkeit findet das Leben der Frauen im

Senegal statt. Einen Einblick in diese verborgene Welt ermöglicht die österreichische

Hebamme Ursula Walch, die gemeinsam mit einer NGO

in den Senegal reiste, um die dortige Geburtshilfe kennenzulernen. In

„Blutiges Brautgeld“ erzählt sie fesselnd von außergewöhnlichen Ritualen

und der faszinierenden Kultur des Senegal. Doch sind es vor allem

ihre Schilderungen von Genitalverstümmelungen und deren Auswirkungen

beim Gebären, die bestürzen. Walch zeigt in aller Deutlichkeit, wie

wichtig Frauennetzwerke sind, wie ein Aufeinanderzugehen große Veränderungen

mit sich bringen und Vorurteile verschwinden lassen kann.

Ein bewegendes Buch, das ermuntert, jenen eine Stimme zu verleihen, die

kaum Gehör finden.

Buchmedia Magazin 39

49


Johann Brandstetter, Andreas Weber

Über Leben

Die Wiederentdeckung der Natur

oekom, 112 Seiten

Euro 40,10

ISBN 978-3-96238-133-2

Beschwörungen der Lebendigkeit

Nur eine baumlose Fläche zeigt die Illustration „Regenwald“. Und Kühe, die

durch die staubige Ebene wandern. Es ist eines von vielen Bildern im Band

„Über Leben“, die den Schmerz des Illustrators Johann Brandstetter über die Ausbeutung

der Natur fühlbar machen. Im einführenden Essay adelt Andreas Weber

die großen, durchkomponierten Bildtafeln Brandstetters als „Beschwörung der Lebendigkeit“,

die Gefährdetes und bereits Verlorenes zeigen. Seine Bilder hinterlegt

Brandstetter mit Erdpigmenten aus den Ländern, die er bereist, und sieht seine Arbeit

immer auch als eine Art Forschung. Mit einem Ziel: „Ich aktiviere den Betrachter,

mit mehr Zuneigung, Hingabe und Geduld auf die Natur zu schauen.“ Wie großartig

er dies umzusetzen vermag, davon kann man sich in „Über Leben“ überzeugen.

Suche nach Weisheit

Ein Kunstwerk kann auch das eigene

Leben sein. Doch was macht ein gelungenes

Leben aus? Der Philosoph Frédéric

Lenoir widmet sich in „Weisheit und wie wir

sie finden“ der Frage, wie man mit Herz und

Verstand lebt. Auf der Suche nach Weisheit

gehe es darum, unsere Werte in eine Reihenfolge

zu bringen: Was ist wichtig und was

nicht? Lenoir sieht Weisheit als ein Ideal,

nach dem man strebt, nicht als Ziel, das man

um jeden Preis erreichen muss. Dabei greift

er nicht nur die Ideen großer Philosophen

und spiritueller Meister wie Montaigne,

Nietzsche, Spinoza oder Buddha auf, sondern

schöpft auch aus eigenen Erfahrungen

und gibt praktische Anregungen, um das

eigene Potenzial an Intelligenz, Kreativität

und Gutherzigkeit zu entwickeln, tiefes

Glück zu finden und gleichzeitig andere

glücklich zu machen.

Frédéric Lenoir

Weisheit und wie wir sie finden

Reclam, 109 Seiten

Euro 14,40

ISBN 978-3-15-011216-8

E-Book 978-3-15-961491-5

Erwin Wagenhofer;

Sabine Kriechbaum

But Beautiful

Über Leben und Beziehung

Kunstmann, 320 Seien

Euro 25,70

ISBN 978-3-95614-322-9

E-Book 978-3-95614-344-1

Alles

wird gut

Indische Frauen ohne Schulbildung, die Solaranlagen bauen. Ein Aussteigerpaar,

das verwüstetes Land mit Permakultur in eine Oase verwandelt.

Ein Förster, der die gesündesten Holzhäuser der Welt baut. Der

renommierte Dokumentarfilmer Erwin Wagenhofer begleitet in seinem

neuen Film „But Beautiful“ Menschen, die ihre Visionen für eine bessere

Welt in die Tat umsetzen, und hält diese Andersdenker gemeinsam mit

Sabine Kriechbaum im gleichnamigen Buch fest. Er lenkt den Blick auf

das Schöne und Gute und dokumentiert die gestalterische Kraft von Hilfsbereitschaft,

Mitgefühl und Liebe. „Nichts existiert unabhängig“, meint

der Dalai Lama bei seinem Gastauftritt und stärkt Wagenhofers Botschaft:

Ein anderes Leben ist möglich. Ein tröstendes und inspirierendes Buch

mit großer Strahlkraft.

Illu.: oekom

50 Buchmedia Magazin 39


Klimaschutz

zuhause

Foto: unsplash

„Königsmaterial“ Plastik

Stefan Schweiger

Plastik. Der große Irrtum

Vom sagenhaften Aufstieg der Kunststoffe

und dem Preis, den wir heute

dafür bezahlen müssen

riva, 200 Seiten

Euro 20,60

ISBN 978-3-7423-1013-2

Was heute als sichtbarer Müll in Meeren

treibt oder in kleinsten Teilen in

Körpern von Lebewesen zu finden ist, galt

lange Jahre als Wundermaterial und Beförderer

des Wirtschaftswachstums: Plastik. Die

Geschichte des omnipräsenten Kunststoffs

zeichnet Stefan Schweiger in „Plastik. Der

große Irrtum“ nach. Er erzählt, wie Plastik

soziale Ordnungen aufbrach, und berichtet

von einstigen Visionen. So meinte man, den

Welthunger bekämpfen zu können, indem

man Wüsten mit Schaumstoff unterfüttert

und sie so ergrünen lässt, Städte sollten für

konstante Temperaturen mit einem Kunststoffhimmel

überzogen werden. Welchen

Platz Plastik in heutigen Zukunftsvisionen

einnimmt, sollten wir als mündige Konsumenten

mitentscheiden. Die fundierten Informationen

für eine Bewusstseinsbildung

stellt Schweiger zur Verfügung.

Die hitzetreibenden CO₂-Emissionen

einzubremsen ist nicht allein Sache

von politischen Entscheidungen,

sondern liegt auch im Handlungsspielraum

jedes Einzelnen. Klimaexperte

Christof Drexel gibt mit seinem

Ratgeber „Warum Meerschweinchen

das Klima retten“ das nötige Rüstzeug

dafür in die Hand. Er knöpft

sich maßgebliche private Lebensbereiche

vor, zeigt, wo Einsparpotenziale

bei Ernährung, Fortbewegung,

Haushalt, Konsum, Wohnraumklima

liegen. Und bietet ganz konkrete Verbesserungsmöglichkeiten

an. Erfreulich,

dass einige dieser Maßnahmen

nicht nur dem Klima, sondern auch

der eigenen Gesundheit guttun. Ein

überzeugender Ratgeber, der seine

Stärke aus den gut verständlichen

Texten Drexels zieht – unterstützt

durch ansprechende Illustrationen.

Christof Drexel

Warum Meerschweinchen

das Klima retten

Einfache Strategien für eine

bessere CO 2

-Bilanz

GU, 208 Seiten

Euro 17,50

ISBN 978-3-8338-7109-2

Buchmedia Magazin 39

51


LESETIPPS SACHBUCH

Dr. Marianne Baltl

Buchhandlung Kuppitsch

Wien

Meinhard Feichter

Buchhandlung Athesia

Bozen

Worum geht es in diesem Buch?

Wenn wir so weitermachen, erstickt

die Welt im Plastikmüll! Geht ein

Leben auch mit deutlich weniger, im

Idealfall sogar ohne Plastik? Die Autorin

hat es mit ihrer fünfköpfigen Familie

probiert und rät nach vierjähriger

Erfahrung zur Nachahmung.

Dieses Buch ist gut, weil …

… die Autorin zeigt, wie es gelingt,

weitgehend ohne Plastik einzukaufen,

sauber zu machen, zu wohnen, sich

zu kleiden, zu gärtnern, zu reisen, zu

schenken, zu feiern, kurzum, plastikfrei

zu leben.

Dieses Buch empfehle ich …

… jedem! Ein mutiges und ermutigendes

Konzept, das sich mit entsprechender

Überzeugung schon in 30 Tagen

umsetzen lässt.

Sylvia Schaab

Es geht auch ohne Plastik

Die 30-Tage-Challenge für die

ganze Familie!

Goldmann, 288 Seiten

Euro 13,20

ISBN 978-3-442-22280-3

Worum geht es in diesem Buch?

Professor Reinhard Haller, Psychiater,

Neurologe und Gerichtsgutachter, zeigt

in diesem brillanten Sachbuch/Ratgeber

auf, wie wichtig Wertschätzung in unserer

Welt ist. Ein Mangel davon macht

nicht nur den Einzelnen, sondern auch

ganze Vöker krank. In unserer zunehmend

emotional verhungernden Gesellschaft

bekommen Begriffe wie Empathie,

Achtsamkeit und Respekt eine ganz

neue Dimension. Echte Wertschätzung

kann der Einzelne für sich jedoch nicht

produzieren. Eine Umkehr ist dringend

vonnöten – und birgt eine Riesenchance

für Mensch, Natur und Umwelt!

Dieses Buch ist gut, weil …

... es achtsam durch das Thema führt,

Begriffe umfassend und schlüssig erklärt

und mit erstaunlichen Fallbeispielen

aufwartet.

Dieses Buch empfehle ich …

... allen Lesern, die immer wieder gern

an sich selber wachsen!

Gerda Kurz

Buchhandlung Tyrolia

Innsbruck

Reinhard Haller

Das Wunder der

Wertschätzung

Wie wir andere stark

machen und dabei

selbst stärker werden

GU, 208 Seiten

Euro 18,50

ISBN 978-3-8338-6744-6

Worum geht es in diesem Buch?

Mausfeld legt dar, wie systematische

Angsterzeugung für den Aufbau politischer

und wirtschaftlicher Macht

gezielt eingesetzt wird. Das hohe

Angstniveau quer durch alle sozialen

Schichten und Altersgruppen macht

leicht steuerbar und untergräbt die demokratische

Grundordnung, die gängige

neoliberale Systemausrichtung

etabliert eine Meritokratie neuen Stils.

Dieses Buch ist gut, weil …

… es hilft, die Mechanismen einzusehen,

die unsere demokratische

Gesellschaftsordnung zusehends zu

untergraben drohen und erworbene

Freiheiten gefährden. Statt einer Gesellschaft

der Gleichen heißt es nun:

viel für wenige, wenig für viele.

Dieses Buch empfehle ich …

… allen, die Interesse an einem politischen

Diskurs haben, der Teilhabe

gewährleistet und eine offene Debatte

über das Verhältnis Demokratie und

Kapitalismus befördert.

Rainer Mausfeld

Angst und Macht

Herrschaftstechniken der

Angsterzeugung in kapitalistischen

Demokratien

Westend, 123 Seiten

Euro 14,40

ISBN 978-3-86489-281-3

52 Buchmedia Magazin 39


LESETIPPS SACHBUCH

Worum geht es in diesem Buch?

Thomas Karny und Matthias Marschik

stellen prominente Rennfahrer und bekannte

Rennstrecken vor und überraschen

zudem mit historischen Bildern,

die die Stimmung bei den legendären

Rennen und beim begeisterten Publikum

einfangen. 220 meist unveröffentlichte

Aufnahmen geben Einblick

in die Geschichte des österreichischen

Motorsports von 1945 bis 1970.

Dieses Buch ist gut, weil …

Die beeindruckenden Aufnahmen

erinnern an spektakuläre Alpenfahrten,

Flugplatz-, Straßen- und

Speedway-Rennen, die das Publikum

begeisterten, an große und kleine Geschichten,

Triumphe und Tragödien.

Dieses Buch empfehle ich …

Das Wiedersehen mit legendären Piloten

Martin Schneeweiß und Rupert Hollaus,

Annie Bousquet und Jochen Rindt

macht dieses Buch zu einer Pflichtlektüre

für alle, die Benzin im Blut haben!

Karl Pus

Buchhandlung Bestseller

Wien

Thomas Karny und

Matthias Marschik

Motorsport in Österreich

1945 bis 1970

Faszination auf zwei und

vier Rädern

Sutton Verlag, 160 Seiten

Euro 29,99

ISBN 978-3-96303-016-1

Franz Vanicek

Facultas Dombuchhandlung

Wien

Dr. Ina Knobloch;

Hannes Jaenicke

Aufschrei der Meere

Was unsere Ozeane bedroht

und wie wir sie schützen

müssen

Ullstein, 320 Seiten

Euro 20,60

ISBN 978-3-550-20047-2

Worum geht es in diesem Buch?

Sterben die Meere, stirbt auch der

Mensch, das Buch erzählt vom unermüdlichen

Einsatz der beiden

Umweltschützer Ina Knobloch und

Hannes Jaenicke für unsere Ozeane.

Dieses Buch ist gut, weil …

… es ein sehr wichtiges und aktuelles

Thema aufgreift und Mut zum

Umweltschutz macht.

Dieses Buch empfehle ich …

… allen Menschen, die ein gutes

Buch zum Umweltschutzthema lesen

möchten.

Worum geht es in diesem Buch?

Der Waldviertler Graumohn prägt in

seiner Blüte im Sommer die Landschaft

im Waldviertel wie kaum eine

andere Pflanze. Blüten, Kapseln und

Körner werden nicht nur zu Dekorationszwecken

verwendet, sondern vor

allem in der regionalen Küche fand

der Mohn Eingang in zahlreiche typische

Waldviertler Rezepte.

Dieses Buch ist gut, weil …

… die Autoren es geschafft haben, in

kompakter Form alles Wissenswerte

über eine der wichtigsten Kulturpflanzen

des Waldviertels zusammenzutragen.

Neben zahlreichen literarischen

Texten rund um den Mohn, regen die

wichtigsten Mohnrezepte aus vier

Jahrhunderten zum Kochen und Backen

an.

Dieses Buch empfehle ich …

… allen FreundInnen von guter, bodenständiger

Küche. Das Buch eignet

sich auch besonders gut als kleines

„Mitbringsel“.

Tobias Spazierer

Buchhandlung Spazierer

Schrems

Hannes Etzlstorfer; Reinhard

Linke; Christoph Mayer

MOHN

Die Genüsse des Waldviertels

Kral, 96 Seiten

Euro 14,90

ISBN 978-9-99024-863-8

Buchmedia Magazin 39

53


Dunkles

Märchenland

Der modernste Vergnügungspark

der Welt, „Kingdom“, ist bevölkert

von märchenhaften Hybriden. Ana

ist eine der Prinzessinnen Kingdoms,

programmiert, um den Besuchern

eine reizvolle Illusion zu bieten. Doch

die Idylle in „The Kingdom“ von Jess

Rothenberg beginnt zu bröckeln, als

die Leiche des Servicemanns Owen

gefunden wird. Des Mannes, für den

Ana Gefühle entwickelt hatte. Virtuos

reiht Rothenberg Rückblenden und

Prozessprotokolle aneinander und

bringt die unglaubliche Geschichte

von Ana und ihren Schwestern

ans Licht. Und es bleiben Fragen im

Raum: Welche Regeln gelten für das

Zusammenleben mit Künstlichen Intelligenzen,

und wie gehen wir mit

Lebewesen um, die wir als unterlegen

betrachten? Selten hat Science Fiction

für Jugendliche in Geschichte, Figuren

und Erzähltechnik so überzeugt.

Jess Rothenberg

The Kingdom

Das Erwachen der Seele

Oetinger, 320 Seiten

Euro 20,60

ISBN 978-3-7891-1407-6

E-Book 978-3-96052-140-2

Ab 14 Jahren

Wahnsinnstrip

Richtung

Freiheit

Auf der Suche nach einem Abenteuer

begibt sich der 19-jährige

Mathis nach Johannesburg. Er will

einen Flüchtling von Südafrika in die

USA begleiten und mit dieser Story

seine Journalistenkarriere in

Gang bringen. Nur wird die Reise

mit seinem „Reisegefährten“

Hope, einem elfjährigen Jungen

aus Somalia, weitaus abenteuerlicher,

als es Mathis lieb ist.

Eindringlich macht Peer Martin

in „Hope“ darauf aufmerksam,

dass die anonyme Masse

der Flüchtlinge aus einzelnen

Einfach nur dazugehören!

Val Emmich; Steven Levenson;

Benj Pasek; Justin Paul

Dear Evan Hansen

Übers. v. Catrin Frischer

cbj, 416 Seiten

Euro 18,50

ISBN 978-3-570-16565-2

E-Book 978-3-641-24054-7

Ab 14 Jahren

Menschen mit einer Geschichte besteht.

Er schält den Zusammenhang

zwischen Klimawandel und Fluchtbewegungen

heraus und zeigt damit,

wie sehr das Verhalten und die Politik

westlicher Industrieländer diese

Bewegungen mitverantworten. Ein

packender politischer Roman für Jugendliche

mit aufrüttelnden Bildern.

Peer Martin

Hope

Es gibt kein zurück. Du

kommst an. Oder du stirbst.

Dressler, 544 Seiten

Euro 20,60

ISBN 978-3-7915-0139-0

E-Book 978-3-86272-111-5

Ab 16 Jahren

„Sei, wer du bist. Steh zu dir“, schreibt Evan

in einem Brief an sich selbst. Evan leidet an

sozialen Ängsten. Als Connor, ein Mitschüler,

stirbt und einer von Evans Briefen bei

ihm gefunden wird, scheint sich das Blatt

zu wenden. Alle glauben, dass die Jugendlichen

befreundet waren. Evan schafft es nicht,

den Irrtum aufzuklären, und verstrickt sich

in ein Netz aus Lügen. Doch die Wahrheit

holt ihn ein, und Evan muss sich ihr mit

allen Konsequenzen stellen. Das vielfach

ausgezeichnete Erfolgsmusical „Dear Evan

Hansen“ folgt auch in Buchform einem bestechenden

Rhythmus. Eine berührende

Coming-of-Age-Geschichte, die in feinen

Tönen deutlich macht, welchen Belastungen

Jugendliche im Zeitalter der totalen Selbstinszenierung

ausgesetzt sind.

54 Buchmedia Magazin 39


Ungezähmte

Fantasie

Michael Endes Klassiker der fantastischen Literatur feiert sein 40-jähriges

Jubiläum. Mit Sebastian Meschenmosers Illustrationen wird die

„Unendliche Geschichte“ nun ganz neu erlebbar.

Illu.: Sebastian Meschenmoser

Was geschieht mit einer Welt, in der die Fantasie

in die Abstellkammer verbannt wird?

Vor 40 Jahren beschloss Michael Ende, eine solche

Welt vom Nichts verschlucken zu lassen.

Mehr als zehn Millionen Leser verfolgten seitdem

in „Die unendliche Geschichte“ die abenteuerliche

Reise des Schülers Bastian Balthasar Bux zwischen

Fantasie und Wirklichkeit. Eine Reise, die auf dem

Schuldachboden beginnt, wo sich Bastian in ein geheimnisvolles

Buch vergräbt. Gebannt liest er von

der Kindlichen Kaiserin, die einen neuen Namen

braucht, um wieder gesund zu werden und das

märchenhafte Land Phantasién vor dem Untergang

zu bewahren. Vom mutigen Jäger Atréju, der zur

Rettung ausgeschickt wird und ein Menschenkind

finden soll, das ihr diesen neuen Namen verleiht.

Als Bastian den Namen ausspricht, gelangt er selbst

nach Phantasién. Ausgestattet mit einem Amulett,

das alle seine Wünsche erfüllt, lernt er, welche Ver-

antwortung mit großer Macht einhergeht.

Denn die „Unendliche Geschichte“ ist viel mehr als

ein Fantasyroman rund um die ikonischen Figuren

der Kindlichen Kaiserin, des mutigen Jägers Atréju

oder des freundlichen Glücksdrachen Fuchur. Michael

Ende schreibt über Tapferkeit und Freundschaft,

über das Erwachsenwerden und über die

Schwierigkeit, zu entscheiden, wer man denn eigentlich

sein möchte. Er erinnert, dass wir die kleine

Flamme der Fantasie und des Staunens, die in

uns brennt, schützen müssen vor der Verzweckung

des Lebens.

Mehr als ein Jahr hat der Künstler und Illustrator

Sebastian Meschenmoser sich in die fantastische

Welt Michael Endes hineinversetzt. Das Ergebnis

sind Illustrationen, die mit ihrer Tiefe die Bilder

aus der erfolgreichen Verfilmung nahezu verblassen

lassen und Phantasién damit ganz neu erlebbar

machen.

Michael Ende;

Sebastian Meschenmoser

Die unendliche Geschichte

Farbig illustrierte Schmuckausgabe

Thienemann, 416 Seiten

Euro 36,00

ISBN 978-3-522-20250-3

Ab 12 Jahren

Buchmedia Magazin 39

55


LESETIPPS KINDERBUCH

Ilse Hupfer

Buchhandlung Skribo Haas

Wels

Hansjörg Nessensohn

Und dieses verdammte

Leben geht einfach weiter

Ueberreuter, 282 Seiten

Euro 17,50

ISBN 978-3-7641-7092-9

Ab 14 Jahren

Worum geht es in diesem Buch?

Am letzten Abend des Urlaubs soll Jonas

auf seine kleine Schwester aufpassen,während

die Eltern feiern. Er aber

geht mit seinem Freund zum Strand,

und als er zurückkommt, ist Lina spurlos

verschwunden. Ein katastrophaler

Fehler, der nie mehr gutzumachen ist.

Zwei Jahre später kehrt er nach Mallorca

zurück. Sofort sind auch seine

Albträume wieder da. Als er schon

vollkommen fertig ist, begegnet er

Timon und Sunny. Die wollen eigentlich

nur ihr bestandenes Abi feiern,

doch als sie Jonas treffen, merken sie,

dass etwas mit ihm nicht stimmt ...

Dieses Buch ist gut, weil …

… es einen packt und nicht mehr loslässt.

Dieses Buch empfehle ich …

… jungen Lesern, die ein spannendes

Buch wollen, das zum Nachdenken

und Diskutieren anregt.

Worum geht es in diesem Buch?

Die Halbschwester des jungen Protagonisten,

Rufus, bittet ihn eines Nachts

verzweifelt um Hilfe. Ihr wird ein kaltblütiger

Mord angehängt. Also besticht

sie ihn mit mehreren tausend Euro, damit

er ihr hilft, herauszufinden, wer der

wahre Mörder ist. Rufus, dessen Mutter

in gewaltigen finanziellen Schwierigkeiten

steckt, willigt um ihretwillen

schließlich ein. Doch die Zeit drängt,

er hat nur Stunden, um seine Schwester

vor dem Gefängnis zu bewahren…

Dieses Buch ist gut, weil …

... einen einfach alles daran in den

Bann zieht. Vor allem die vielschichtigen

und meist undurchschaubaren

Charaktere und der packende Erzählton

des Autors machen diesen Titel zu

einem wahren Pageturner.

Dieses Buch empfehle ich …

… ausnahmslos jedem. Für Freunde

guter Jugend-Thriller ist dieser Roman

ein absolutes Muss.

Katharina Kassal

Buchhandlung Brunner

Dornbirn

Caleb Roehrig

Keiner sagt die Wahrheit

cbt, 416 Seiten

Euro 10,30

ISBN 978-3-570-31271-1

Regina Stolze-Witting

Buchhandlung Tyrolia

Innsbruck

Kathrin Schrocke

Immer kommt mir das

Leben dazwischen

Mixtvision, 181 Seiten

Euro 14,40

ISBN 978-3-95854-142-9

Ab 12 Jahren

Worum geht es in diesem Buch?

Der dreizehnjährige Karl ist auf dem

Weg zu einem Youtubestar und wird

mitten in seinen Grübeleien vom

„wahren“ Leben eingeholt. Ohne Vorwarnung

wandelt sich ein eher ruhig

dahinfließendes alltägliches Familienleben

in ein chaotisches, nicht mehr

ganz durchschaubares. Oma will in ein

Mehrgenerationenhaus ziehen, sie vereinsamt

nach dem Tod ihres Mannes

zusehends. Sowohl Tochter als auch

Sohn können dieser verrückten Idee

nichts abgewinnen.

Dieses Buch ist gut, weil …

… es eine äußerst humorvolle Auseinandersetzung

mit der Identitätssuche

Jugendlicher und Veränderungsprozessen

in Familien darstellt.

Dieses Buch empfehle ich …

… weil ich selten soviel gelacht habe

wie beim Lesen dieses Jugendromans.

56 Buchmedia Magazin 39


LESETIPPS KINDERBUCH

Michaela Santer

Stadtbuchhandlung

Santer

Liezen

Worum geht es in diesem Buch?

Um Charlies ungewollte Verwandlungen.

Er hat das Talent oder das Laster,

sich ohne Zutun in Tiere zu verwandeln.

Ein Huhn ist da noch das Harmloseste.

Spinne, Nashorn, Schlange

sind so seine Gefährten. Glauben tut

ihm das natürlich niemand. Weder

seine Freunde, schon gar nicht seine

Eltern. Aber die haben ohnehin andere

Sorgen. Bis ihn jemand bei seiner Verwandlung

beobachtet.

Dieses Buch ist gut, weil …

... es einfach lustig ist, die Fantasie anregt,

und sich sicher ganz wunderbar

für eine Buchvorstellung in der Schule

eignet. Spaß garantiert. Nette Illustrationen

runden die Geschichte ab.

Dieses Buch empfehle ich …

... Kindern, die sowohl Comics als

auch lustige Geschichten gern lesen.

Sam Copeland

Charlie kriegt die Flatter

Übers. v. Silvia Schröer

cbj, 222 Seiten

Euro 13,40

ISBN 978-3-570-17626-9

Ab 9 Jahren

Worum geht es in diesem Buch?

Richard ist Afroamerikaner und lebt

in einer betreuten Wohngruppe für

jugendliche Straftäter. Sasha ist weiß

und besucht eine Privatschule. Beide

fahren täglich den Bus der Linie 57 für

genau 8 Minuten. Dann kam der Tag,

an dem Sasha einen langen weißen

Rock trägt und Richard diesen anzündet.

Aber warum?

Dieses Buch ist gut, weil …

… es einen von der ersten Seite an fesselt

und man unbedingt wissen will,

wie es zu einem so tragischen Unfall

kommen konnte.

Dieses Buch empfehle ich …

…, weil man von dieser wahren Geschichte

lernt, wie wichtig Toleranz in

der Gesellschaft ist.

Heidi Wieser

Buchhandlung Athesia

Bozen

Dashka Slater

Bus 57

Eine wahre Geschichte

Übers. v. Ann Lecker

Loewe Verlag, 390 Seiten

Euro 19,50

ISBN 978-3-7432-0363-1

Ab 14 Jahren

Barbara van den Speulhof;

Aprilkind

Der Grolltroll ... grollt heut

nicht!?

Coppenrath, 32 Seiten

Euro 14,40

ISBN 978-3-649-63164-4

Ab 3 Jahren

Claudia Held

Buchhandlung

Motzko

Salzburg

Worum geht es in diesem Buch?

Dies ist ein wunderbares Buch über

Emotionen – man will ihnen freien

Lauf lassen und darf nicht.

Der kleine Grolltroll lernt in seinem

neuen Abenteuer damit umzugehen.

Dieses Buch ist gut, weil …

… wer Grolltroll einfach liebenswert

ist und sich jeder in ihm wiederfinden

kann.

Dieses Buch empfehle ich …

… zum Vorlesen und Selberlesen.

Buchmedia Magazin 39

57


Feine Kost für

Bücherwürmer

Höhenflüge, Schimpfkanonaden, Herzenswünsche: Der Bücherherbst hält für junge

Leser Aberwitziges und Besinnliches bereit.

Juchhee, hier

liegt ja Schnee!

Aber welches

Wort ist besser?

Jodelvogel

Jammeryeti

Motzmotte

gegen

Trippeltrulla

Auf dem Spielplatz herrscht dicke

Luft: Wer war zuerst da, die Jungs

oder die Mädels? Und wer muss jetzt weg?

Entscheiden soll ein Wettbewerb, bei dem

sich beide Seiten so richtig ins Zeug legen:

ein Schimpfwörterwettbewerb. Und dabei

geht es richtig kreativ zu: Rülpsrübe legt

sich mit Trippeltrulla an, Laberlurch konkurriert

mit Jodelvogel, Warzenwichtel mit

Glubschgurke. Auf jeder Doppelseite wird

in „Von Alpakakacka bis Zotteltrottel“ ein

Buchstabe des Alphabets zum Auftakt einer

aberwitzigen Schimpfkanonade, bei

der weder die Kinder im Buch noch die

Kinder, die vor dem Buch sitzen, ernst

bleiben können. Mit ganzseitigen Illustrationen,

die den Wettkampf humorvoll

mittragen.

Andrea Weller-Essers;

Eilika Mühlenberg

Von Alpakakacka bis Zotteltrottel

Das voll verbotene Abc

Bibliographisches Institut, 64 Seiten

Euro 10,30

ISBN 978-3-411-72122-1

Torben Kuhlmann

Armstrong

Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond /

The Adventurous Journey of a Mouse to the Moon.

Mit MP3-Hörbuch zum Herunterladen

Hueber, 128 Seiten

Euro 22,70

ISBN 978-3-19-079599-4

Ab 6 Jahren

Ein großer

Schritt für

eine Maus

Täglich beobachtet die Maus Armstrong den Nachthimmel

durch ein Teleskop und wünscht sich nichts sehnlicher, als

ins All aufzubrechen. Auch um die anderen Mäuse davon zu überzeugen,

dass der Mond eben nicht aus Käse besteht. Also besucht

Armstrong Astronomievorlesungen und baut eine Raumkapsel.

Und nach einigen Rückschlägen bricht der Dreikäsehoch auf zum

Mond. Vor dem Hintergrund der ersten Mondlandung verwebt

Torben Kuhlmann in „Armstrong“ historisches Wissen und Wissenswertes

zur Raumfahrt mit einer mitreißenden Geschichte. Die

detailverliebten ganzseitigen Illustrationen Kuhlmanns dienen als

Startrampe für die Raumfahrtbegeisterung, die Texte in Deutsch

und Englisch sind der endgültige „Lift off “.

Illu.: Eilika Mühlenberg

58 Buchmedia Magazin 39


Illus.: Sharon Harmer, Atlantis

Ein Kind

zu viel

Christine Nöstlinger

Der Überzählige

Nilpferd, 40 Seiten

Euro 19,95

ISBN 978-3-7074-5232-7

Ab 5 Jahren

Babytrubel bei Mimi und Flo

Sarah Welk; Sharon Harmer

Ziemlich beste Schwestern –

Total schief gewickelt

arsEdition, 128 Seiten

Euro 10,30

ISBN 978-3-8458-3212-8

E-Book 978-3-8458-3515-0

Ab 7 Jahren

Mit einer Spagatschnur um den Hals

steigt die achtjährige Christine in den

Zug. Eine rosa Karte hängt daran, auf

der der Name jenes Ortes steht, in dem

sie aussteigen muss. Doch dann bläst

der Fahrtwind die Karte von der Schnur.

Österreichs bedeutendste Kinderbuchautorin

Christine Nöstlinger schreibt

in „Der Überzählige“ berührend von

ihrer eigenen Kinderlandverschickung

im Sommer 1945. In ihrer einzigartigen

Sprache, die sich nicht an Erzählkonventionen

hält und gerade deshalb

Kinder so gut erreicht, berichtet sie von

Einsamkeit und Zurückweisung, die die

Freude über den endlich wieder vollen

Bauch nicht aufwiegen kann. Die Illustrationen

von Sophie Schmid verleihen

der autobiografischen Erzählung eine

besondere Tiefe.

Die Schwestern Mimi und Flo können es gar

nicht erwarten: Sie bekommen ein Geschwisterchen!

Jetzt gibt es für die quirligen Schwestern

einiges zu tun. Zum Beispiel wickeln

lernen, mit den Hasen Knolle und Bolle als

mäßig begeistertem Babyersatz, und das Nachbargrundstück

vom vielen Müll befreien. Aber

auch Kater Kalle hält eine Überraschung für

die Familie bereit! Mimi und Flo erfahren, was

alles während einer Schwangerschaft passiert

und warum Umweltschutz auch Kinder etwas

angeht. Ein herzerfrischendes Kinderbuch mit

einer entzückenden kindlichen Erzählstimme,

mit kurzen Kapiteln, perfekt geeignet für Leseanfänger

und zum Vorlesen.

Yumi

Shimokawara

Eine

Sternschnuppe

im

Schnee

Ein Wunsch

geht in

Erfüllung

Auch auf der Erde gibt es für eine

kleine Maus viel zu entdecken.

Im Bilderbuch „Eine Sternschnuppe im

Schnee“ schickt die japanische Künstlerin

Yumi Shimokawara eine kleine Maus

auf Spurensuche. Die Maus möchte so

gern mit ihrem Freund Maulwurf spielen,

doch draußen ist es viel zu kalt. Als

eine Sternschnuppe über den Himmel

zieht, wünscht sie sich, den Maulwurf

zu treffen. Am nächsten Morgen findet

die Maus Spuren im frischen Schnee.

Ob sie von der Wunsch-Sternschnuppe

stammen? In akribisch-naturalistischem

Stil erweckt Shimokawara die

Waldtiere auf dem schneeweißen Papier

zum Leben, fast möchte man probieren,

ob sich das dichte Fell des Wolfs nicht

vielleicht doch streicheln lässt. Ein Buch

voll Magie, die durch die Worte und Bilder

fließt.

Yumi Shimokawara

Eine Sternschnuppe im

Schnee

Atlantis, 32 Seiten

Euro 15,40

ISBN 978-3-7152-0774-2

Ab 4 Jahren

Buchmedia Magazin 39

59


Wo ist der

Ausgang?

Nervenkitzel und Escape-Room-Feeling garantieren die

Exit-Room-Rätsel von Ravensburger. Um hinauszufinden,

müssen viele knifflige Rätsel gelöst werden.

„W

o um alles in der Welt bin

ich?“ Eigentlich hätte es ein

chilliger Sommerurlaub werden sollen,

doch auf der Fahrt vom Flughafen zum

Hotel ist irgendetwas schiefgelaufen.

Gefangen in einem mysteriösen Hotel,

heißt es jetzt nur mehr: Wo ist der Ausgang?

Mit dem Ravensburger Exit Room Rätsel

„Gefangen im Hotel“ stehen junge

Leser vor einer Fülle an kniffligen

Rätseln, die gelöst werden müssen,

um wieder in die Freiheit zu gelangen.

Zum Glück gibt’s bei jedem Rätsel zwei

Hinweise in Spiegelschrift, die den Gefangenen

bei Bedarf auf die richtige

Spur helfen. Neben Kombinationsgabe,

Durchhaltevermögen und einer guten

Ravensburger Exit Room Rätsel

Gefangen im Hotel

Ravensburger, 96 Seiten

Euro 13,40

ISBN 978-3-473-55553-6

Ab 8 Jahren

Portion Um-die-Ecke-Denken braucht

es auch einiges an Kreativität, um die

vertrackten Knobelaufgaben zu bewältigen.

Und dabei ist alles erlaubt: Notizen

und Lösungen ins Buch schreiben,

das Hineinmalen, Ausschneiden, Falten

und – jawohl – sogar Zerreißen. Immer

wieder stoßen die „Gefangenen“

auf verschlossene Seiten, die nach einer

Schere verlangen, um zum nächsten

Rätsel vorzudringen. Die jungen Leser

müssen sich also ganz schön ins Zeug

legen, um aus dem mysteriösen Gefängnis

auszubrechen. Gefangen nimmt das

Exit Room Rätsel garantiert. Wer vom

Nervenkitzel nicht genug bekommt,

der stürzt sich am besten gleich auf den

zweiten Fall im Buch.

Illu.: Ravensburger

60 Buchmedia Magazin 39


Wissen mit WOW

Mit „WAS IST WAS“ macht es richtig Spaß, Neues zu lernen. Neuzugänge in der beliebten Wissensbibliothek drehen sich ums

Klima und führen auf eine spannende Expedition in den menschlichen Körper.

Was passiert mit unserem Klima?

Mit Greta Thunberg ist der Klimawandel

auch in den Kinderzimmern

angekommen. Aber wie „funktioniert“

Klima denn nun? Im Buch

„Klima. Eiszeiten und Klimawandel“

aus der Reihe „WAS IST WAS“

erfahren Kinder, welches Klima wir

Menschen zum Leben brauchen und

wodurch die lebensfreundliche Atmosphäre

auf der Erde gefährdet ist.

Prägnante Texte und detaillierte Illustrationen

vermitteln, wie der Kohlenstoffkreislauf

funktioniert, was

ein Treibhauseffekt ist und was der

Mensch damit zu tun hat, dass immer

mehr schädliche Treibhausgase

in die Luft gelangen. Ein Rückblick in

die Erdgeschichte zeigt, wie sich das

Klima im Lauf von Jahrmillionen geändert

hat, wie die Wetterbedingungen

zur Zeit der Dinosaurier waren

und welche Rolle das Klima bei ihrem

Aussterben spielte. Spannendes

Wissen mit Anregungen, wie auch

Kinder zum Klimaschutz beitragen

können.

Expedition in den Körper

Der menschliche Körper ist ein

wahres Wunderwerk. Milliarden

von Nervenzellen verarbeiten im

Gehirn ankommende Botschaften

und geben Befehle an den Körper

weiter. Das Herz pumpt täglich

10.000 Liter Blut durch die Gefäße.

Der sieben Meter lange Verdau-

ungstrakt verarbeitet, was durch die

Speiseröhre angeliefert wird. Was in

unserem Körper alles los ist und den

täglichen Knochenjob aller unserer

Körperteile und Organe nimmt der

Band „Unser Körper“ aus der Reihe

„WAS IST WAS“ ganz genau unter

die Lupe. Dabei wird anschaulich erklärt,

was uns im Gleichgewicht hält,

wie die körpereigene Klimaanlage

funktioniert und warum Schlaf lebensnotwendig

für uns ist. Der kluge

Aufbau und die gelungenen Erklärungen

aller Fachbegriffe ermöglichen

Kindern ab acht Jahren einen

faszinierenden Einblick in unser

Innerstes, mit vielen anatomischen

Details und mehr als 500 Fotos.

Illu.: Tessloff

Manfred Baur

WAS IST WAS Klima

Eiszeiten und Klimawandel

Tessloff, 48 Seiten

Euro 10,30

ISBN 978-3-7886-2110-0

Ab 8 Jahren

Andrea Weller-Essers

WAS IST WAS Unser Körper

Von Ader bis Zwerchfell

Tessloff, 192 Seiten

Euro 20,60

ISBN 978-3-7886-2189-6

Ab 8 Jahren

Buchmedia Magazin 39

61


Die Junior-Redaktion war wieder fleißig.

Der Leseherbst wird richtig spannend.

Dalia

Dass ihre zwei alleinerziehende

Väter ein Paar

werden, möchten deren Töchter

Bett und Avery um jeden

Preis verhindern. Bett nimmt mit

Avery E-Mail Kontakt auf, und das

wird der Anfang einer grossen und tiefen

Freundschaft zwischen den beiden. Die Väter

schicken ihre Mädchen schliesslich zusammen

in ein Sommerlager. Als Bett und

Avery dort zusammen auf einem Nachtausflug

erwischt werden, werden sie rausgeschmissen

und suchen bei Averys Mutter

Unterschlupf. Doch dann trennen sich die

zwei Väter wieder, und Bett und Avery setzen

diesmal alles daran, die zwei wieder zusammen

zu bringen, denn jetzt wollen sie

sich nicht mehr verlieren!

Holly Goldberg Sloan;

Meg Wolitzer

An Nachteule von Sternhai

Übers. v. Sophie Zeitz

Hanser Verlag, 288 Seiten

Euro 17,50

ISBN 978-3-446-26432-8

Ab 10 Jahren

Kommentar: Das Buch ist sehr speziell aufgebaut.

Man liest nicht direkt, was Bett und

Avery zusammen erleben, sondern erfährt

nur durch ihren E-Mail-Kontakt, was vorgefallen

ist. Eine Freundschaft wie die zwischen

der mutigen Bett und der ängstlichen Avery

würde man sich im wahren Leben auch

wünschen. Besonders schön ist, wie die zwei

Mädchen mit der Zeit offener werden und

das Glück für ihre Väter suchen.

Dalia

Carola

Emma

Isabelle

Florian

Becky

Constanze

Tobias

Lena

62 Buchmedia Magazin 39


Becky

Constanze

Carola

Timi und Sunny sind auf dem Weg

nach Mallorca. Als sie an einem

Rastplatz halten, fällt Timi ein seltsamer

Marcus ist ein Agent der Großen

Bibliothek wie sein leiblicher

Vater, der gestorben ist. Er besitzt einen

Aufgrund eines Fluches der vor Jahren

von einer Hexe ausgesprochen

wurde, sind die Schwestern Betty, Fliss

Junge auf. Er heißt Jonas und trampt

magischen Schlüssel, für die geheimnis-

und Charlie samt ihrer Familie für immer

nach Malle. Doch dies tut er nicht zum

volle Bibliothek der Geister. In seinem

verdammt, auf Krähenstein zu leben. Als

Spaß. Timi überzeugt Jonas, sich ihnen

zweiten Fall soll er die Geschichte eines

sie an Halloween Krähenstein verlassen,

anzuschließen. Die drei Jugendlichen

Buches über eine Schule umschreiben,

um auf den Jahrmarkt zu gehen, bre-

lernen sich nach und nach kennen – je-

in der Unheimliches passiert. Eine

chen sie das uralte Gesetz und es beginnt

der trägt ein Geheimnis mit sich, das

Schülerin wird mit einem Bann belegt.

ein Wettlauf gegen die Zeit. Denn wer es

sie langsam lüften. Nachdem sich Timi

Eine Hexe, die sich in einen Wolf ver-

wagt, Krähenstein zu verlassen, stirbt bei

und Sunny von Jonas verabschiedet ha-

wandelt, will mit Hilfe des Mädchens

Sonnenaufgang. Verzweifelt versuchen die

ben, da er an seinem Ziel angelangt war,

die Macht über die Welt übernehmen

Mädchen, mithilfe des aus dem Gefängnis

treffen sie ihn kurze Zeit darauf wieder -

und sich an den Menschen für die Ver-

geflohenen Colton und drei magischen

doch ganz anders als sie jemals vermutet

folgungen im Mittelalter rächen. Mar-

Familienerbstücken den Fluch zu brechen,

hätten. Jonas ist gerade dabei, sich selbst

cus und seine Freunde müssen die Hal-

bevor es zu spät für ihr eigenes Leben ist

zu ertränken. Kommen die beiden recht-

loweenparty verhindern, bei der es zu

und für alle Widdershinns nach ihnen.

zeitig, und warum will Jonas das tun?

einem Unglück kommen soll.

Hansjörg Nessensohn

Und dieses verdammte

Leben geht einfach weiter

Ueberreuter Verlag,

288 Seiten

Euro 17,50

ISBN 978-3-7641-7092-9

Ab 14 Jahren

D.J. MacHale

Die Bibliothek der Geister –

Der schwarze Mond

Übers. v. Bettina Obrecht

cbj, 288 Seiten

Euro 13,40

ISBN 978-3-570-17622-1

Ab 10 Jahren

Michelle Harrison

Eine Prise Magie

Band 1

Übers. v. Mareike Weber

Woow Books, 368 Seiten

Euro 18,50

ISBN 978-3-96177-044-1

Ab 9 Jahren

Kommentar: Ich finde das Buch unglaub-

Kommentar: Es ist ein spannendes

Kommentar: Mir hat diese Geschichte über

lich spannend. Man möchte ab der ersten

und interessantes Buch. Marcus ist ein

Magie, Verrat und ungehorsame Mädchen

Seite wissen, wer diese Leute sind und was

sympathischer Held. Es wird noch einen

sehr gut gefallen. Meine Lieblingsfigur ist

hinter ihrer Geschichte steckt. Es ist ein

dritten Band der Mystery-Reihe geben,

Sorsha Spellthorn, weil sie eine coole Magier-

Buch zum Mitfiebern und Mitfühlen. Die

auf den ich mich schon freue. Aber es

in ist. Meine Lieblingsszene ist, wie die Gran-

Illustrationen: Illunet

Tagebucheinträge von Jonas, welche einen

Rückblick gewähren, ermöglichen es, sich

völlig in die Lage der Personen zu versetzen,

und machen das Buch somit zu einem

hat mir nicht gefallen, dass es selbstverständlich

ist, dass die Hexen im Buch

nur böse sind. Denn früher wurden

Frauen, die für Hexen gehalten wurden,

ny mithilfe der Tasche wie aus dem nichts

auf dem Schiff landet. Ich empfehle dieses

Buch für fantasievolle Kinder ab 10 Jahren.

Dieses Buch ist wie eine tickende Zeitbombe,

wahrem Abenteuer.

gejagt und umgebracht.

und es bleibt spannend bis zum Ende.

Buchmedia Magazin 39

63


Emma

Maikel ist Andreas Kaninchen.

Als Fidaa bei Andrea und seinem

Vater einzieht, ist alles anders. Das

Schlimmste: Fidaa lässt Maikel fallen

und er bricht sich dabei die Pfote! Als der

Arzt sagt, dass Maikel nicht mehr gesund

wird, will Andrea das nicht akzeptieren.

Er und Fidaa machen sich auf den Weg

zu Andreas Mutter, um Maikel zu heilen.

Sie begeben sich auf einen spannenden

Trip nach Freiburg. Andreas Mutter versucht

alles um Maikel zu helfen, gibt ihm

aber inzwischen ein anderes Kaninchen

und hofft, dass er es nicht bemerkt. Doch

natürlich bemerkt Andrea den Schwindel

sofort. Wird noch ein Wunder passieren

und Maikel geheilt werden?

Florian

Auf einem erfolgreichen Diebeszug

für ihren Clan wird Willa von einem

Siedler angeschossen. Sie überlebt

dank einiger Wölfe, die sie zu einem

magischen See bringen. In einem Gang

im verbotenen Teil des Wolfsbaus findet

sie einen gefangenen Jungen. Der

Herrscher ihres Clans zeigt ihr als Belohnung

für ihre gute Beute eine Falle.

Diese ist für die Wölfin, die Willa gerettet

hat, bestimmt. Als Willa die Wölfin

warnen will, wird sie des Hochverrates

beschuldigt. Nach einer langen Flucht

wird Willa schließlich von einem Siedler

Namens Nathaniel aufgenommen.

Von ihm erfährt Willa, dass der eingesperrte

Junge Nathaniels Sohn ist.

Dalia

Violet ist eine potthässliche Prinzessin

und sehr einsam, bis sie eines

Tages Demetrius kennenlernt. Die beiden

werden beste Freunde. Auf ihren gemeinsamen

Touren durch das große Schloss

entdecken sie Geheimgänge und stoßen

dabei auch auf eine versteckte Bibliothek,

die einzig und allein die verbotene Geschichte

vom Gott Nybbas erzählt. Ungewollt

bieten Violet und Demetrius mit

dieser Entdeckung dem listigen Gott die

Möglichkeit, wieder zu erstarken. Nybbas

beginnt, durch Spiegel mit der Außenwelt

zu kommunizieren, und jeder Kontakt

bringt ihm mehr Macht. Auch Violet erliegt

seinen Schmeicheleien und bringt

sich damit in grosse Gefahr…

Benjamin Tienti

Unterwegs mit Kaninchen

Dressler, 208 Seiten

Euro 13,40

ISBN 978-3-7915-0102-4

Ab 10 Jahren

Kommentar: Das Buch ist sehr „echt“

geschrieben. Die Geschichte ist sehr mitreißend,

und die Personen kommen einem

sehr real vor. Mir hat vor allem gefallen,

dass manchmal auch aus Maikels

Sicht geschrieben wurde und es dadurch

nicht so eintönig war. Ich fand das Buch

sehr schön.

Robert Beatty

Willa of the Wood – Das

Geheimnis der Wälder

Übers. v. Sabrina Sandmann

Fischer KJB, 448 Seiten

Euro 16,50

ISBN 978-3-7373-4172-1

Ab 11 Jahren

Kommentar: Ich sag einfach nur WOW!

Das ist eindeutig eines der besten Bücher,

das ich je gelesen habe. Man muss

es einfach unbedingt unter der Bettdecke

weiterlesen. Schon das Cover sieht extrem

gut aus, und die Geschichte ist einfach nur

prima. Ich liebe das Buch! Ich finde auch

die Idee mit den Faeran echt super und

würde mich riesig freuen, wenn ein zweiter

Teil des Buches rauskommen würde.

Kelly Barnhill

Das Mädchen mit dem

Herz aus Gold

Übers. v. Ilse Layer

Fischer Sauerländer,

384 Seiten

Euro 16,50

ISBN 978-3-7373-5680-0

Ab 10 Jahren

Kommentar: Nach einem eher gemächlichen

Anfang lässt einen das Buch kaum

mehr los. Die Idee, dass ein böses Wesen

durch Kommunikation stärker wird, erinnert

an den zweiten Band von Harry

Potter. Das neue Buch von Kelly Barnhill

strotzt nur so von Ideen, fast auf jeder

Seite kommt etwas Neues, und man fiebert

mit den vielen Figuren mit. Wärmstens

zu empfehlen!

64 Buchmedia Magazin 39


Tobias

Lena

Noah

Wir alle kennen diese Momente,

wenn eine Freundin, ein Freund,

der Opa oder die Omi eine rechtspopulis-

Reichlich schräg erscheinen Faye

die Erzählungen der Isländer,

bei denen sie den Sommer verbringt.

In „Ich bin Vincent und ich habe

keine Angst“ erzählt der elfjährige

Vincent von einem Abenteuer, auf das

tische Aussage tätigen. Du möchtest gern

So soll doch der Postbote ein gefähr-

er sich sein ganzes Leben lang vorbe-

dagegen argumentieren, findest aber nicht

licher Dunkelelf sein! Was sie besser

reitet hat. Er wollte nämlich schon sein

die richtigen Worte oder den richtigen

verstehen kann, ist die Sorge um das

ganzes Leben lang ohne Hilfe eine Zeit

Zeitpunkt. Dieses Buch hilft dir, einer-

neue Bauprojekt, bei dem ihre Mutter

lang alleine im Wald verbringen. Er

seits grundsätzlich konstruktive Diskus-

als Architektin fungiert. Dieses soll im

kennt das Survivalhandbuch auswen-

sionen zu führen, aber auch gekonnt gegen

Herzen Islands errichtet werden und

dig und hat ein eigenes Survivalkit.

RechtspopulistInnen zu argumentieren. In

dabei die Lichtung mit dem ältesten

Wegen diesen Sachen wird er in der

fünf Kapiteln lernt man nicht nur Sach-

Holunderbaum des Landes zerstören.

Schule gemobbt und geschlagen. Als

wissen zu politischen Themen (Flucht,

Faye, die Pflanzen sehr liebt, hört von

dann Jaqueline, genannt „Die Jacke“,

Migration, …), der Autor weist auch auf

den Dorfbewohnern, dass dieser Baum

in die Schule kommt und sich mit ihm

die Möglichkeit eines späteren Gesprächs

der Eingang zur Elfenwelt sein soll.

anfreundet, ist er sehr überrascht. Bei

hin und erklärt anhand konkreter Beispie-

Daraufhin fasst sie einen Entschluss:

einer Klassenfahrt geht alles schief,

le, wie man radikal höflich gegen Rechts-

Der Baum muss vor der Zerstörung

Vincent flüchtet in den Wald , doch er

populismus vorgehen kann.

gerettet werden, koste es, was es wolle.

verliert alles, was er mitgenommen hat.

Philipp Steffan

Sag was!

Radikal höflich gegen Rechtspopulismus

argumentieren

Oetinger, 80 Seiten

Euro 6,20

ISBN 978-3-8415-0606-1

Ab 14 Jahren

Katharina Herzog

Faye – Herz aus Licht

und Lava

Loewe, 400 Seiten

Euro 19,50

ISBN 978-3-7320-1372-2

Ab 14 Jahren

Enne Koens

Ich bin Vincent und ich

habe keine Angst

Übers. v. Andrea Kluitmann

Gerstenberg Verlag,

192 Seiten

Euro 15,50

ISBN 978-3-8369-5679-6

Ab 9 Jahren

Kommentar: Mir hat das Buch gut ge-

Kommentar: Auch wenn die Handlung

Kommentar: Das Buch war sehr interes-

fallen, wenn auch nicht unterhaltsam, so

eher vorhersehbar ist, schafft Katharina

sant, da man sich gut in Vincent hinein-

ist es doch sehr lehrreich und zielführend.

Herzog es mit einer mystischen, humor-

versetzen kann und man bis zum Schluss

Der Autor verweist auf einige Quellen,

vollen und sehr flüssigen Erzählweise,

nicht weiß, wie es ausgeht. Das Mobbing

was auf eine gute Recherche und so ein

dass man das Buch gar nicht mehr aus

wird so gut beschrieben, dass man als

ordentliches Buch schließen lässt. Span-

der Hand legen möchte. Besonders be-

Außenstehender seine Gedanken und

Illustrationen: Illunet

nendes Lesen und Lernen und vielleicht

eine gute Antwort bei der nächsten Konfrontation

mit Rechtspopulisten!

eindruckend sind auch die Beschreibungen

der augenscheinlich wundervollen

Landschaftsformen und isländischen

Mythen.

Gefühle währenddessen versteht. Die

Tipps am Anfang eines Kapitels sind

sehr hilfreich, falls man jemals in so eine

Situation geraten würde.

Buchmedia Magazin 39

65


Die Welt

gehört den

Abenteurern!

In einer verlassenen Hütte im Amazonasgebiet

stößt der Autor Teddy

Keen auf einen Packen zerfledderter

Seiten eines „unbekannten

Abenteurers“. Die vermeintlichen

Tagebücher erzählen von aufregenden

Reisen und sind gespickt

mit Tipps und Tricks für ein gelungenes

Outdoor-Erlebnis. Denn

die bebilderten Anleitungen, wie

man einen Unterstand aus Holz

und ein improvisiertes Ruder oder

Schneeschuhe baut, wie man Feuer

entfacht, Brot am Lagerfeuer bäckt

oder eine Naturzahnbürste herstellt,

sind beim Abenteuer-Urlaub

in den hiesigen Wäldern, Bergen

und auf Seen ebenso nützlich wie

im Dschungel oder auf dem weiten

Meer. Damit ist „The Big Book of

Adventure“ ein originelles und dabei

nützliches Handbuch für Abenteuerlustige

aller Altersstufen.

Teddy Keen

The Big Book of Adventure

Übers. v. Ute Löwenberg

So überlebst du in der Wildnis!

Prestel, 192 Seiten

Euro 25,70

ISBN 978-3-7913-7413-0

Ab 8 Jahren

Kennst du Greta?

Ein mutiges Mädchen rüttelt

die Welt wach und schafft ein

neues Bewusstsein für den

Umweltschutz. „Mein Name ist

Greta“ erklärt die wissenschaftlichen

Grundlagen hinter Greta

Thunbergs Forderungen.

20

Tage hintereinander saß

Greta Thunberg vor dem

schwedischen Parlament mit ihrem

Schulstreik für das Klima. Sie kann

sich nicht damit abfinden, dass wir

alle der Umwelt Schaden zufügen

und trotz der verheerenden Auswirkungen

nicht damit aufhören.

Die Protestaktion der 15-jährigen

Schülerin hat sich im Laufe eines

Jahres zu einer weltweiten Bewegung

ausgeweitet. Valentina Gianella

erzählt in „Mein Name ist

Greta“ von dieser mutigen Schülerin,

doch geht es ihr auch darum,

dass Kinder verstehen, wie die

Welt funktioniert, in der sie leben.

Valentina Gianella;

Manuela Marazzi

MEIN NAME IST GRETA

Das Manifest einer neuen

Generation

Midas, 128 Seiten

Euro 13,50

ISBN 978-3-03876-162-4

Ab 14 Jahren

Darum beleuchtet die Journalistin

die Konzepte, die zum Verständnis

des Klimawandels erforderlich

sind. Sie thematisiert die Nutzung

fossiler Brennstoffe und die Plastikflut,

stellt erneuerbare Energien

in den Fokus und den Wert des

Trinkwassers, erklärt Nachhaltigkeit,

Recycling und die Bedeutung

der Artenvielfalt für unser aller

Leben. Anschaulich vermittelt

Gia nella Wissen, das Kinder stark

macht. Stark wie auch ihre Ikone

Greta, denn, so Gianella, „je mehr

Greta das Gefühl hat, etwas bewirken

zu können, umso größer und

stärker wird sie“.

Illu.: Manuela Marazzi

66 Buchmedia Magazin 39


WENN ES

UMS BUCH GEHT

GEMÜTLICH

SCHMÖKERN

RUND UM DIE

UHR BESTELLEN

Alle Bücher finden Sie auch

in unserem Webshop, wo Sie

die größten Datenbanken zur

Recherche von Büchern und

e-books verwenden können.

SCHNELL &

FLEXIBEL

GELIEFERT

Ihre Bestellungen

liefern wir Ihnen

auch gerne nach

Hause, an Ihren

Arbeitsplatz oder

Urlaubsort und wohin

auch immer Sie möchten.

Das Sortiment unserer

Buchhandlung ist stets

auf aktuellem Stand und

bietet eine große Auswahl an Büchern – viel mehr als

die gängigen Bestseller. Wir haben immer das passende

Geschenk für Familie und Freunde, und das sofort

zum Mitnehmen. Und wir bieten Beratung und Buchbesorgungen

in Windeseile.

E-BOOKS LESEN,

WO & WIE SIE WOLLEN

E-Books können auf verschiedensten

Endgeräten

wie einem E-Reader

von PocketBook, auf

dem Smartphone

und Tablet oder

mit dem Browser

direkt im Netz

gelesen und verwaltet

werden.

Die PocketBook

Cloud synchronisiert

Ihre Lesestände,

Notizen

und Lesezeichen.

Wir bilden Lehrlinge aus und geben damit der Jugend eine Chance.

Wir schaffen Arbeitsplätze zu fairen Bedingungen.

Wir zahlen Steuern und Abgaben an Stadt und Land und tragen so

zum Gelingen des Sozialstaates bei.

Wir versorgen SchülerInnen flächendeckend mit Schulbüchern und

Lernmaterialien und sorgen für eine Zukunft mit Bildung und Wohlstand.

Wir beleben Einkaufsstraßen und Ortskerne und tragen damit zur

Verbesserung Ihrer Lebensqualität bei.


ISBN: 978-3-99024-855-3 • 200 S. • € 26,90

978-3-99024-680-1

978-3-99024-852-2

ca. 90 Seiten

je € 14,90

Das Beste für Sie bei KRAL

Robert Bouchal / Hanne Egghardt

Waldviertel

Hort der Burgen, Schlösser und Ruinen

Zinnengekrönte Burgen, verfallene

Türme, geheimnisvolle, sagenumwitterte

Plätze: Rund um Wien gibt es

jede Menge geheimnisvoller Orte zu

entdecken. Dieses Buch entführt zu

Rittern, Templern und Freimaurern.

Zu Steinen, die Geschichten erzählen,

die Phantasie beflügeln und längst

vergangenen Zeiten neues Leben

einhauchen. Und zu Stätten, die Besuchern

dank ihrer unheimlichen Aura

leise Schauer über den Rücken rinnen

lassen.

Die schönsten Bildimpressionen aus

Niederösterreich

Udo Sagl

Band 1

O Heimat, dich zu lieben

Band 2

O Heimat, dich zu rühmen

Udo Sagl präsentiert die

europaweit einmalige

Landschaftsvielfalt

unserer Heimat von

ihrer stimmungsvollsten

Seite.

ISBN: 978-3-99024-831-7 • 192 S. • € 24,90

Ausgabe 2018

„9 Plätze – 9 Schätze“

So gut isst Österreich

Birgit Hochrainer

Kuchenparty - Süße Feste feiern

Ü Show am 25. Mai 2019 in ORF 2

Kuchen müssen schmecken. Klar. Ich will

Ü Vorstellung aller Gerichte in den Bundesland-Heuteaber

mehr. Ich will die Aaahs und Ooohs

Ü umfangreiche Berichterstattung in TV, Radio, Online

meiner Gäste. Den bleibenden Eindruck. Die

Ü

ungläubigen

große Publikumsbeteiligung

Blicke, wenn

in

ich

allen

sage:

Landesstudios

Selbst

Ü gebacken. Beteiligung Sweet von neun Tables Promis sind und die zehn zeitgemäße ORF-Publikum

Antwort auf den Wunsch 9 Plätze nach – 9 Perfektion

Schätze

beim Backen. Liebevolle So Arrangements gut isst Österreich aus

Cupcakes, Torten und vielen kleinen, süßen

Liebe geht durch den Magen, das gilt a

Überraschungen. Ein Gesamtkunstwerk,

zur Gegend, aus der man kommt und w

passend zu jedem Anlass. Kulinarik hat viel mit regionalen Besond

persönlichen Vorlieben zu tun. Österre

Veranstaltungstipp:

hervorragende Qualität seiner Küche.

Die neue Sendung 9 Plätze – 9 Schätze

Sa. 30.11. 10-13 Uhr: Lebkuchen-Verzieren

verbindet das Erfolgskonzept der Vors

Sa. 7.12. 10-13 Uhr: Weihnachtskekse-Verzieren

Orte mit der Huldigung regionaler Sch

lich geht es nicht ohne Casting Show, u

bei KRAL St. Gabriel

Format: 20,5 x 22 cm

9 Plätze 9 Schätze - Die Erfolgsserie geht weiter ...

Seiten: ca. 196

ET: Mai 2019

ISBN: 978-3-99024-853-9

Ausgabe 2019 - Band V:

Österreichs versteckte Sehnsuchtsorte

Preis: ca. € 24,90

Die Bücher zur

großen ORF-Show

mit Armin Assinger!

spannender zu machen.

Drei Herausforderer aus jedem Bundes

lerdings handelt es sich diesmal um Ge

die mit bestimmten Regionen verbund

zept, das die Hörer und Seher als Land

wird in einer großen Fernsehshow am

reichweit zum Lieblingsgericht Österre

Speise wird von einer Bundesland heu

einem - Moderator vertreten und durch

tatkräftig unterstützt. Glaubwürdigkei

garantiert, wenn Barbara Karlich durch

Abend führt. Lassen wir uns das auf de

je Band € 24,90

Lebendige Geschichte aus unser Region

Ausgabe 2019

Ladenpreisänderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten.

A. Aigelsreiter: Mödling

Fotografische Kostbarkeiten

978-3-99024-839-3 • 144 S.• € 24,90

Auf Alt-Österreichs Spuren

Gregor Gatscher-Riedl

K.u.k. Sehnsuchtsort

Lemberg • € 28,90

BÜCHER HABEN EINEN NAMEN

KRAL BERNDORF

KRAL MÖDLING

J.-F.-Kennedy-Platz 2, 2560 Berndorf | buch@kral-berndorf.at

Elisabethstr. 7, 2340 Mödling | elisabethstrasse@kral-moedling.at

KRAL MARIA ENZERSDORF Gabrielerstr. 171, 2344 Ma. Enzersdorf | gabrielerstrasse@kral-moedling.at

KRAL-Zweymüller BADEN

KRAL VERLAG

Eva Demmerle

Das Haus Habsburg

978-3-99024-828-7 • € 29,90

Christian Plattner

Wohltäter - Waffenhändler - Weltreisende

Eine kurze Industriegeschichte des Triestingtals

Das Triestingtal trug ganz wesentlich

dazu bei, dass dieses Gebiet zur Keimzelle

der österreichischen Industrie wurde.

Hier begegneten sich das Potential von

Natur und menschlichem Erfindergeist,

von Wasserkraft und Bodenschätzen, von

glücklichen Zufällen und lange geplanten

Unternehmungen.

ISBN: 978-3-99024-830-0 • ca. 220 Seiten • € 26,90

Wilhelm Wagner

Der große illustrierte Atlas

Österreich-Ungarn

jetzt als Sammelband mit 500 Seiten!

978-3-99024-503-3 • € 49,90

Gabriele Hasmann / Rudolf Schuppler

Die Welt der Habsburger für Kinder

Kaiserinnen - Erzherzöge - Kronprinzen

Geschichte ist für Kinder langweilig? Das

muss nicht sein! Die Familiensaga der

Habsburger interessiert die Kleinen ganz

sicher nicht und ist außerdem viel zu

kompliziert? Kommt darauf an, wie man

sie erzählt!

Mit dem Buch Kaiserinnen, Erzherzöge,

Kronprinzen können die Jungs und

Mädchen eintauchen in vergangene Zeit

und spannende Abenteuer mit Königen,

Rittern und Magiern erleben.

Hauptplatz 3, 2500 Baden | buchhandlung@zweymueller-baden.at

J.-F.-Kennedy-Platz 2, 2560 Berndorf | office@kral-verlag.at

Veranstaltungstipp:

Fr. 15.11. 15-18 Uhr: Buchpräsentation und

großes Kinder-Spielefest

im Kaiser-Franz-Joseph Museum in Baden

Peter Meisser

Opa, erzähl mir von früher!

Alltagsdinge aus den 50er und

60ern, die heute (fast) schon

vergessen sind

Ein besonderes Vergnügen

für alle, die ihren

Enkelkindern gerne die

eigenen Kinder- und

Jugendtage schildern

wollen.

978-3-99024-857-7 • 176 S. • € 22,90

978-3-99024-851-5

ca. 90 Seiten

€ 19,90

KRAL online shops

www.kral-buch.at

www.kral-verlag.at

www.kral-bueroprofi.at

Weitere Magazine dieses Users