02.12.2019 Aufrufe

Abfallfibel für den Landkreis Barnim 2020/2021

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

<strong>2020</strong>/<strong>2021</strong><br />

ABFALLFIBEL<br />

LANDKREIS BARNIM


INHALTSVERZEICHNIS<br />

Inhaltsverzeichnis 2<br />

Wichtiges aus der Abfallwirtschaft 3<br />

Bo<strong>den</strong>schutzamt 5<br />

BDG 6<br />

Entsorgungsunternehmen 7<br />

Zeichenlegende 7<br />

Entsorgungsanlagen 8<br />

Informationen <strong>für</strong> Bauherren 10<br />

Abfall-ABC 17<br />

Entsorgungshinweise <strong>für</strong> Haushalte 21<br />

Infos <strong>für</strong> gewerbliche Unternehmen 28<br />

Satzung (Zusammenfassung) 30<br />

Deponie Ostend 32<br />

Entsorgungsprobleme 33<br />

Impressum 34<br />

Abmelde- und Änderungskarten 35<br />

Illegale Straßensammelaktionen 11<br />

Verteilerstellen (Säcke) 12<br />

Anzeige Initiative Glasrecycler 16<br />

2 <strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong>


WICHTIGES AUS DER<br />

ABFALLWIRTSCHAFT<br />

Biotonne flächendeckend eingeführt<br />

- Laubsäcke entfallen<br />

Seit 1. Januar 2015 ist die getrennte Erfassung<br />

von Bioabfällen gemäß Kreislaufwirtschaftsgesetz<br />

Pflicht. Die Um -<br />

setzung dieser Pflicht durch die öffentlich-rechtlichen<br />

Entsorgungsträger wird<br />

somit vom Land Bran<strong>den</strong>burg bis <strong>2020</strong><br />

gefordert. Bis zum Frühjahr 2019 wurde<br />

die Biotonne in mehreren Ausbaustufen<br />

im gesamten <strong>Landkreis</strong> <strong>Barnim</strong> eingeführt.<br />

Damit erfüllt der <strong>Landkreis</strong> <strong>Barnim</strong><br />

vorfristig die Forderung des Landes<br />

Bran<strong>den</strong>burg. Da alle die Möglichkeit<br />

haben, ihre Bioabfälle über die Biotonne<br />

zu entsorgen, entfallen mit Beginn des<br />

Jahres <strong>2020</strong> der Verkauf und die Entsorgung<br />

der bisher vom <strong>Landkreis</strong> <strong>Barnim</strong><br />

angebotenen Laubsäcke. Größere Mengen<br />

Bioabfälle können wie bisher an die<br />

Recycling- und Wertstoffhöfe der <strong>Barnim</strong>er<br />

Dienstleistungsgesellschaft mbH angeliefert<br />

wer<strong>den</strong> (Adressen, Öffnungs -<br />

zeiten siehe Seiten 8 und 9).<br />

Pilotprojekt „Wertstofftonne“<br />

Seit einem Jahr läuft in der Gemeinde<br />

Wandlitz das Pilotprojekt „Wertstofftonne“.<br />

Neben <strong>den</strong> Ver pack ungs abfällen<br />

aus Kunststoffen, Metallen und Verbundstoffen,<br />

die bisher im Gelben Sack<br />

gesammelt wur<strong>den</strong>, gehören in die Wertstofftonne<br />

weitere Abfälle aus Kunststoff<br />

und Metall, zum Beispiel Schüsseln,<br />

Plastikspielzeug, Drähte und Besteck.<br />

Die Wandlitzer Einwohnerinnen und Einwohner<br />

nutzen dieses Angebot gern. Die<br />

Pilotphase läuft noch bis 31. Dezember<br />

<strong>2021</strong>.<br />

Sperrmüllanmeldung – online<br />

Die BDG bietet als komfortable Möglichkeit<br />

die Online-Sperrmüllanmeldung.<br />

Unter https://www.kw-bdg-barnim.de/<br />

service/bestellen/sperrmuellabholung.ht<br />

ml können Sie einfach das Formular ausfüllen,<br />

einen der angebotenen Termine<br />

auswählen und <strong>den</strong> Auftrag absen<strong>den</strong>.<br />

Weitere Informationen zur Sperrmüllentsorgung<br />

fin<strong>den</strong> Sie auf Seite 21 dieser<br />

<strong>Abfallfibel</strong>.<br />

Asbest nur noch in BigBags<br />

verpackt anlieferbar<br />

Asbesthaltige Abfälle dürfen auf <strong>den</strong> Recyclinghöfen<br />

Bernau und Eberswalde<br />

nur noch in vorgeschriebenen Bigbags<br />

verpackt angeliefert wer<strong>den</strong>. Dies bedeutet,<br />

dass die <strong>Barnim</strong>er Bürgerinnen<br />

und Bürger vorab an <strong>den</strong> Recyclinghöfen<br />

Bernau oder Eberswalde die Bigbags<br />

käuflich erwerben müssen, danach das<br />

Asbest zu Hause verpacken und dann<br />

anliefern können. Beachten Sie auch die<br />

weiteren Hinweise ab Seite 25 der <strong>Abfallfibel</strong>.<br />

Illegale Abfallentsorgungen über<br />

BDG-App mel<strong>den</strong><br />

Die Funktionen der BDG-App wur<strong>den</strong> erweitert.<br />

Nun können auch per BDG-App<br />

illegale Abfallentsorgungen gemeldet<br />

wer<strong>den</strong>. Des Weiteren können der<br />

Standort sowie ein Foto der Ablagerung<br />

an das Bo<strong>den</strong>schutzamt mittels der<br />

neuen Funktion übermittelt wer<strong>den</strong>.<br />

<strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

3


Weitere Wertstoffhöfe entstehen<br />

Im Rahmen der Strategien des <strong>Landkreis</strong>es,<br />

insbesondere zur getrennten Erfassung<br />

von Bioabfällen, wur<strong>den</strong> bereits<br />

vier Wertstoffhöfe im <strong>Landkreis</strong> <strong>Barnim</strong><br />

eröffnet – in Ahrensfelde OT Blumberg,<br />

Althüttendorf, Wandlitz und Werneuchen.<br />

Weitere Höfe in Panketal, Biesenthal<br />

und Oderberg sind in Planung. Bitte<br />

achten Sie auf aktuelle Hinweise in der<br />

Tagespresse und in <strong>den</strong> kommunalen<br />

Amtsblättern. Darüber hinaus stehen in<br />

Bernau bei Berlin und Eberswalde die<br />

Recyclinghöfe der BDG <strong>für</strong> die Entsorgung<br />

von Abfällen, auch von Schadstoffen,<br />

zur Verfügung.<br />

HIER STEHEN DIE ABFALL -<br />

ENTSORGUNGS TERMINE <strong>2020</strong>:<br />

Internet: www.kw-bdg-barnim.de<br />

BDG-Müll-App:<br />

www.kw-bdg-barnim.de/service/<br />

abfuhrtermine/muellapp.html<br />

Jährliche Weihnachtsbaumsammlung<br />

Wie in <strong>den</strong> vergangenen Jahren wer<strong>den</strong><br />

auch zukünftig die Bürgerinnen und Bürger<br />

bei der Entsorgung der Weihnachtsbäume<br />

von der <strong>Barnim</strong>er Dienst leistungsgesellschaft<br />

mbH (BDG) unterstützt.<br />

Die Weihnachtsbäume sind, von<br />

Weihnachtsbaumschmuck, Lametta und<br />

Beleuchtung befreit, an <strong>den</strong> Altglas-Containerstellplätzen<br />

abzulegen. Weitere<br />

Hinweise fin<strong>den</strong> Sie auf Seite 23 der <strong>Abfallfibel</strong>.<br />

Abfallsymbole <strong>für</strong> Ihren Kalender<br />

Für die Nutzung Ihres individuellen Kalenders<br />

stellen wir Ihnen in der Mitte<br />

der <strong>Abfallfibel</strong> Aufkleber <strong>für</strong> die Jahre<br />

<strong>2020</strong> und <strong>2021</strong> mit <strong>den</strong> Symbolen <strong>für</strong> die<br />

Abfallentsorgung zur Verfügung. So können<br />

Sie alle Entsorgungstermine in<br />

Ihrem Kalender markieren, um keinen<br />

Termin zu verpassen.<br />

November-Ausgaben der<br />

kommunalen Amtsblätter<br />

4 <strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong>


BODENSCHUTZAMT<br />

Sachgebiet<br />

Abfallwirtschaft/Bo<strong>den</strong>schutz/<br />

öffentlich-rechtliche Entsorgung<br />

Dienstort:<br />

Sprechzeiten:<br />

Haus B, 1. Etage<br />

Am Markt 1<br />

16225 Eberswalde<br />

dienstags 9 - 18 Uhr<br />

Terminvereinbarungen<br />

außerhalb der<br />

Sprechzeiten sind<br />

möglich<br />

Amtsleiter: N.N.<br />

stellv. Amtsleiter: Mark Büttner<br />

Sekretariat: Ramona Richter<br />

Telefon: 03334 214-1502<br />

Telefax: 03334 214-2502<br />

Internet: www.barnim.de<br />

Email: bo<strong>den</strong>schutzamt@kvbarnim.de<br />

WAHRNEHMUNG ÖFFENTLICH-RECHT -<br />

LICHER AUFGABEN:<br />

Erarbeitung und Umsetzung von<br />

strategischen Maßnahmen in der<br />

Abfallwirtschaft im Rahmen der Null-<br />

Emissions-Strategie des <strong>Landkreis</strong>es<br />

Umsetzung der Entsorgungspflicht<br />

von Siedlungsabfällen aus privaten<br />

Haushaltungen (Hausmüll, Sperrmüll),<br />

hausmüllähnlichen Gewerbeabfällen,<br />

Bioabfällen, Schadstoffen (Sonderabfallkleinmengen)<br />

und Altpapier<br />

(außer Verpackungen) sowie von<br />

herrenlosen Abfällen gemäß § 4<br />

Bran<strong>den</strong>burgisches Abfall- und<br />

Bo<strong>den</strong>schutzgesetz<br />

Öffentlichkeitsarbeit<br />

Bearbeitung von Widersprüchen<br />

zu <strong>den</strong> Abfallgebührenbeschei<strong>den</strong><br />

Ansprechpartner:<br />

Hanka Bludovsky 03334 214-1503<br />

Silke Brucker 03334 214-1565<br />

Marina Golas 03334 214-1509<br />

Petra Zeitz 03334 214-1508<br />

WAHRNEHMUNG BEHÖRDLICHER<br />

AUFGABEN:<br />

Aufnahme, Prüfung und Bearbeitung<br />

von Anzeigen über illegale Abfallablagerungen,<br />

ordnungswidrig errichtete<br />

Abfalllager oder unerlaubte<br />

Abfallbehandlung<br />

Einleitung und Durchführung von<br />

Ordnungswidrigkeitsverfahren<br />

ordnungsbehördliche Maßnahmen<br />

zur Umsetzung der Abfallentsorgung<br />

durch <strong>den</strong> öffentlich-rechtlichen<br />

Entsorgungsträger (Anschluss- und<br />

Benutzungszwang)<br />

Kontrolle von Anlagen zur Abfallbehandlung,<br />

von Abfalllagern und der<br />

stillgelegten Deponien (nur bei baurechtlich<br />

genehmigten Anlagen)<br />

Ansprechpartner:<br />

Cornelia Kuke 03334 214-1581<br />

Sven Malchow 03334 214-1584<br />

Jörg Strümpel 03334 214-1580<br />

<strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

5


ENTSORGUNGSUNTER -<br />

NEHMEN IM AUFTRAG DES<br />

LANDKREISES<br />

BARNIMER DIENSTLEISTUNGS-<br />

GESELLSCHAFT MBH<br />

Kun<strong>den</strong>betreuung<br />

Ostender Höhen 70<br />

16225 Eberswalde<br />

Telefon: 03334 52620–0<br />

Telefax: 03334 52620-69<br />

kun<strong>den</strong>betreuung@bdg-barnim.de<br />

www.kw-bdg-barnim.de<br />

Bürozeiten:<br />

Montag – Donnerstag<br />

Freitag<br />

6 <strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

9 – 17 Uhr<br />

9 – 13 Uhr<br />

€<br />

KUNDENBETREUUNG FÜR ALLE<br />

FRAGEN RUND UM DIE ABFALL-<br />

WIRTSCHAFT:<br />

Abfallberatung<br />

An- und Abmeldung zur Entsorgung<br />

von Hausmüll und hausmüllähnlichen<br />

Ge werbeabfällen<br />

An- und Abmeldung der <strong>Barnim</strong>er<br />

Altpapiertonne<br />

An- und Abmeldung der Biotonne<br />

Anmeldung zur Abholung von Elektroschrott<br />

und Metallschrott<br />

Anmeldung der Sperrmüllentsorgung<br />

<strong>für</strong> Wohn- und Gewerbegrundstücke<br />

Versendung der Anmeldebestätigung<br />

<strong>für</strong> die Eigenanlieferung von Sperrmüll<br />

an die Recycling- und Wertstoffhöfe<br />

Bestellung von Sonderabfuhren und<br />

Großraumcontainern <strong>für</strong> Hausmüll<br />

und hausmüllähnliche Gewerbeabfälle<br />

Änderung von Kun<strong>den</strong>- und<br />

Behälterdaten<br />

Fragen zu Abfallgebührenbeschei<strong>den</strong><br />

Probleme bei der Entsorgung von<br />

Hausmüll, Altpapier, Bioabfall und<br />

Sperrmüll<br />

Hier erreichen Sie Ihre regionale<br />

Kun<strong>den</strong>beratung:<br />

03334 52620-26<br />

Gemeinde Wandlitz, Stadt Bernau bei Berlin<br />

03334 52620-27<br />

Amt Britz-Chorin-Oderberg, Gemeinde<br />

Schorfheide, Amt Joachimsthal (Schorfheide),<br />

Stadt Eberswalde<br />

03334 52620-28<br />

Amt Biesenthal-<strong>Barnim</strong>, Stadt Werneuchen,<br />

Gemeinde Ahrensfelde, Gemeinde<br />

Panketal<br />

03334 52620-24<br />

Gewerbekun<strong>den</strong><br />

www.kw-bdg-barnim.de<br />

Tourenpläne<br />

Verteilerstellen Abfallsäcke<br />

Online-Formular Sperrmüllentsorgung<br />

DSD-Stellplätze, Abfall-ABC<br />

Downloads (Formulare, Flyer)<br />

BDG-Müll-App<br />

www.kw-bdg-barnim.de/service/<br />

abfuhrtermine/muellapp.html


FEHR UMWELT OST GmbH<br />

Äußere Radeweller Straße 5<br />

06132 Halle / Saale<br />

Telefon: 03386 257-0<br />

Telefax: 03386 257-111<br />

ENTSORGUNGSUNTER -<br />

NEHMEN IM AUFTRAG DER<br />

DUALEN SYSTEME<br />

REMONDIS BRANDENBURG GMBH<br />

Betriebsstätte Werneuchen<br />

Mühlenstraße 1b<br />

16356 Werneuchen<br />

Hotline: 0800 1223255 (kostenlos)<br />

Telefon: 033398 849-90<br />

Telefax: 033398 849-45<br />

REMONDIS BRANDENBURG GMBH<br />

Betriebsstätte Werneuchen<br />

Mühlenstraße 1b<br />

16356 Werneuchen<br />

Hotline: 0800 1223255 (kostenlos)<br />

Telefon: 033398 849-90<br />

Telefax: 033398 849-45<br />

ZEICHENLEGENDE<br />

BEZEICHNUNG<br />

Hausmüll MGB 60 - 240 *<br />

Hausmüll MGB 1.100<br />

Gelber Sack<br />

<strong>Barnim</strong>er Altpapiertonne**<br />

Altglas<br />

Sperrmüll<br />

Schadstoffsammlung<br />

Biotonne<br />

Recyclinghöfe Bernau & Eberswalde<br />

Die Sammlung und Verwertung von gebrauchten<br />

Verkaufsverpackungen wird<br />

durch Lizenzgebühren finanziert und<br />

nicht aus der Abfallgebühr, die der <strong>Landkreis</strong><br />

<strong>Barnim</strong> <strong>für</strong> die öffentlich-rechtliche<br />

Abfallentsorgung erhebt.<br />

Wertstoffhöfe<br />

Gebühren<br />

*<br />

Größen 60, 80, 120 und 240 Liter<br />

**<br />

Größe 240 Liter<br />

€<br />

<strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

7


ENTSORGUNGSANLAGEN<br />

DES LANDKREISES UND<br />

DER BARNIMER DIENST -<br />

LEISTUNGSGESELLSCHAFT<br />

MBH (BDG)<br />

ANLAGEN FÜR GEWERBLICHE<br />

ANLIEFERER<br />

ABFALLUMSCHLAGSTATION BERNAU<br />

Gewerbegebiet Albertshofer Chaussee<br />

Maria-Goeppert-Mayer-Straße<br />

16321 Bernau bei Berlin<br />

Öffnungszeiten:<br />

Montag – Donnerstag<br />

8 – 9 Uhr und 13 – 14 Uhr<br />

Anlieferungshinweise:<br />

Anlieferung mit gültigen<br />

Nachweisunterlagen<br />

Erhebung von Gebühren gemäß<br />

geltender Abfallgebührensatzung<br />

zugelassene Abfallarten siehe<br />

www.kw-bdg-barnim.de<br />

Bearbeitung der Nachweisunterlagen<br />

beim Bo<strong>den</strong>schutzamt<br />

(Telefon 03334 214-1502)<br />

8 <strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

ANLAGEN FÜR ANLIEFERUNGEN<br />

AUS HAUSHALTEN<br />

RECYCLINGHOF BERNAU<br />

Gewerbegebiet Albertshofer Chaussee<br />

Marie-Curie-Straße 9<br />

16321 Bernau bei Berlin<br />

Öffnungszeiten<br />

Sommer (1. April – 31. Oktober)<br />

Montag - Freitag 8 – 18 Uhr<br />

Samstag<br />

8 – 16 Uhr<br />

Winter (1. November – 31. März)<br />

Montag - Freitag 9 – 17 Uhr<br />

Samstag<br />

9 – 13 Uhr<br />

RECYCLINGHOF EBERSWALDE<br />

(im Eingangsbereich der Deponie<br />

Eberswalde Ostend)<br />

Ostender Höhen 70, 16225 Eberswalde<br />

Öffnungszeiten<br />

Sommer (1. April – 31. Oktober)<br />

Montag, Dienstag,<br />

Donnerstag, Freitag 8 – 18 Uhr<br />

Samstag<br />

8 – 16 Uhr<br />

Mittwoch<br />

geschlossen<br />

Winter (1. November – 31. März)<br />

Montag, Dienstag,<br />

Donnerstag, Freitag 9 – 17 Uhr<br />

Samstag<br />

9 – 13 Uhr<br />

Mittwoch<br />

geschlossen<br />

WERTSTOFFHOF WANDLITZ<br />

Basdorfer Weg, 16348 Wandlitz<br />

Öffnungszeiten<br />

Sommer (1. April – 31. Oktober)<br />

Montag, Freitag 10 – 18 Uhr<br />

Samstag<br />

8 – 16 Uhr<br />

Winter (1. November – 31. März)<br />

Montag, Freitag 10 – 16 Uhr<br />

Samstag<br />

9 – 13 Uhr<br />

WERTSTOFFHOF WERNEUCHEN<br />

Mühlenstraße 1b, 16356 Werneuchen<br />

(auf dem Gelände der Remondis Bran<strong>den</strong>burg<br />

GmbH)<br />

Öffnungszeiten<br />

Sommer (1. April – 31. Oktober)<br />

Dienstag, Mittwoch, Freitag 10 – 18 Uhr<br />

Winter (1. November – 31. März)<br />

Dienstag, Mittwoch, Freitag 10 – 16 Uhr


WERTSTOFFHOF ALTHÜTTENDORF<br />

Angermünder Straße 11e<br />

16247 Althüttendorf<br />

(Einfahrt gegenüber Blumenla<strong>den</strong>)<br />

Öffnungszeiten<br />

Sommer (1. April – 31. Oktober)<br />

Montag, Donnerstag 10 – 18 Uhr<br />

Samstag *<br />

8 – 16 Uhr<br />

*<br />

nur je<strong>den</strong> 1. Samstag im Monat<br />

Winter (1. November – 31. März)<br />

Montag, Donnerstag 10 – 16 Uhr<br />

Samstag *<br />

9 – 13 Uhr<br />

*<br />

nur je<strong>den</strong> 1. Samstag im Monat<br />

WERTSTOFFHOF AHRENSFELDE<br />

Gewerbegebiet Am Rehhahn<br />

Möbel-Hübner-Straße 2<br />

16356 Ahrensfelde OT Blumberg<br />

(Einfahrt Mc Donalds)<br />

Öffnungszeiten<br />

Sommer (1. April – 31. Oktober)<br />

Mittwoch, Donnerstag 10 – 18 Uhr<br />

Samstag<br />

8 – 16 Uhr<br />

Winter (1. November – 31. März)<br />

Mittwoch, Donnerstag 10 – 16 Uhr<br />

Samstag<br />

9 – 13 Uhr<br />

Anlieferungshinweise <strong>für</strong> die Recyclingund<br />

Wertstoffhöfe:<br />

Anlieferung von Kleinmengen bis 2 m 3<br />

aus Haushaltungen im <strong>Landkreis</strong><br />

<strong>Barnim</strong><br />

Anlieferung nur durch Fahrzeuge<br />

(PKW, PKW mit Hänger, Kleintransporter,<br />

Kleintransporter mit Hänger)<br />

bis max. 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht,<br />

keine größeren Fahrzeuge!<br />

Selbstanlieferung von Hausmüll ist<br />

nicht zulässig!<br />

Erhebung von Gebühren gemäß<br />

geltender Abfallgebührensatzung<br />

Was darf angeliefert wer<strong>den</strong>? Hinweise<br />

dazu im „Abfall-ABC“ ab Seite 17<br />

sowie unter www.kw-bdg-barnim.de.<br />

Hinweise <strong>für</strong> Gewerbebetriebe stehen<br />

auf <strong>den</strong> Seiten 28 und 29.<br />

Für Fragen steht die Kun<strong>den</strong>betreuung<br />

der BDG zur Verfügung:<br />

03334 52620-26<br />

Gemeinde Wandlitz, Stadt Bernau bei<br />

Berlin<br />

03334 52620-27<br />

Amt Britz-Chorin-Oderberg, Gemeinde<br />

Schorfheide, Amt Joachimsthal (Schorfheide),<br />

Stadt Eberswalde<br />

03334 52620-28<br />

Amt Biesenthal-<strong>Barnim</strong>, Stadt Werneuchen,<br />

Gemeinde Ahrensfelde, Gemeinde<br />

Panketal<br />

<strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

9


BAUHERRINNEN UND BAUHERREN AUFGEPASST!<br />

Die ordnungsgemäße Entsorgung aller im Rahmen von Bauund<br />

Abrissmaßnahmen anfallen<strong>den</strong> Abfälle ist gesetzliche<br />

Pflicht. Um dieser Pflicht nachzukommen, sollten Bauherrinnen<br />

und Bauherren sich in jedem Fall entsprechende Entsorgungsnachweise<br />

aushändigen lassen und diese <strong>für</strong> die Dauer von<br />

zwei Jahren aufbewahren.<br />

Ein Verstoß hiergegen stellt eine Ordnungs widrigkeit dar. Können<br />

illegale Ablagerungen einer Baustelle beziehungsweise<br />

einer Bauherrin oder einem Bauherren zugeordnet wer<strong>den</strong>,<br />

drohen sogar drastische Strafen bis zu 50.000 €.<br />

Warum weist das Bo<strong>den</strong>schutzamt darauf hin?<br />

Im Jahr 2019 ist es im <strong>Landkreis</strong> <strong>Barnim</strong> wiederholt zum Aufgriff<br />

von Schwarzarbeitern, zumeist aus osteuropäischen Ländern,<br />

durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamtes<br />

Frankfurt (Oder) gekommen. Diese sollen <strong>für</strong> englische Firmen<br />

bauliche Dienstleistungen wie z. B. Pflasterarbeiten durchgeführt<br />

haben. Es wird geprüft, ob es Verbindungen zu illegalen<br />

Abfallablagerungen von Bauschutt gibt.<br />

Bitte informieren Sie das Bo<strong>den</strong>schutzamt spätestens<br />

2 Wochen vor Ausführung über Bauarbeiten,<br />

bei <strong>den</strong>en Bau- und Abbruchabfälle anfallen wer<strong>den</strong>.<br />

10 <strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong>


BODENSCHUTZAMT WARNT VOR ILLEGALEN STRASSEN-<br />

SAMMELAKTIONEN<br />

Das Bo<strong>den</strong>schutzamt weist wiederholt auf illegale Sammlungen<br />

von Möbeln, Altkleidern, Geschirr, Maschinen, Schrott und<br />

Elektrogeräten im gesamten Gebiet des <strong>Landkreis</strong>es <strong>Barnim</strong><br />

hin. Oftmals handelt es sich um Sammlungen ohne jegliche<br />

Genehmigung der Behörde und sind damit illegal.<br />

Wenn Sie Ankündigungen von Straßensammlungen als Wurfzettel<br />

in Ihrem Briefkasten vorfin<strong>den</strong> und sich nicht sicher<br />

sind, ob es sich dabei um eine legale oder illegale Sammlung<br />

handelt, wen<strong>den</strong> Sie sich bitte an die untere Abfallwirtschaftsbehörde<br />

unter 03334 214-1581 und -1580!<br />

Hier einige Anhaltspunkte:<br />

Ordnungsgemäße Sammlungen von Elektroschrott aus Privathaushalten<br />

wer<strong>den</strong> nur durch die BDG als kommunalem Entsorgungsunternehmen<br />

gewährleistet.<br />

Illegale Sammler geben auf ihren Wurfzetteln oft keine oder<br />

eine fiktive Firmenbezeichnung und Telefonnummer an.<br />

Die Sammlung erfolgt oft in <strong>den</strong> Morgen- oder Abendstun<strong>den</strong><br />

sowie an Wochenen<strong>den</strong>.<br />

Bitte beachten Sie:<br />

Wer Elektrogeräte <strong>für</strong> die Abholung durch illegale Firmen an<br />

die Straße stellt, macht sich strafbar. Elektrogeräte können<br />

kostenfrei zu <strong>den</strong> Recycling- und Wertstoffhöfen gebracht wer<strong>den</strong>.<br />

Bei Abholbedarf wen<strong>den</strong> Sie sich bitte an die Kun<strong>den</strong>betreuung<br />

der BDG (siehe Seite 6).<br />

<strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

11


VERTEILERSTELLEN ABFALLSÄCKE · GELBE SÄCKE<br />

Die aktuellen Auflistungen der Verteilerstellen <strong>für</strong> Abfallsäcke und Gelbe<br />

Säcke stehen unter www.kw-bdg-barnim.de.<br />

Ort/Standort<br />

Adresse<br />

Ort/Standort<br />

Adresse<br />

AMT BIESENTHAL-BARNIM<br />

Biesenthal<br />

Amt Biesenthal-<strong>Barnim</strong> Berliner Straße 1 <br />

Blütenzauber Wende Schützenstraße 44 <br />

Bruchmann Forst-& Gartencent. Lanker Straße 6 <br />

Penny-Markt Breite Straße 6 <br />

Q1-Tankstellenbetrieb Eberswalder Chaussee 5 <br />

Danewitz<br />

Gemeindehaus Dorfstraße 21 <br />

Grüntal<br />

Minimarkt S. Seemke Dorfstraße 28 <br />

Marienwerder<br />

Bus-Shop Biesenthaler Straße 28 <br />

Café Tober Klandorfer Straße 58 <br />

Melchow<br />

Bäckerei Haupt Alte Dorfstraße 1 <br />

Rüdnitz<br />

Bürgerbibliothek Hans-Schiebel-Platz 1 <br />

Ruhlsdorf<br />

Autodienst Ruhlsdorf Dorfstraße 64 <br />

Tempelfelde<br />

Bestellcenter Räling Schönfelder Straße 4 <br />

Trampe<br />

Agrargenossenschaft Dorfstraße 9 <br />

AMT BRITZ-CHORIN-ODERBERG<br />

Britz<br />

Frau Rudloff Dorfstraße 1 <br />

Britzer Einkaufsquelle Eberswalder Straße 36 <br />

Ordnungsamt Britz Eisenwerkstraße 11 <br />

Brodowin<br />

Hofla<strong>den</strong> Dorfstraße 89 <br />

Golzow<br />

Fleischerei Lisson Bergstraße 6 <br />

Hohenfinow<br />

Fleischerei Gudrun Hauptstraße 1 <br />

Liepe<br />

Kita Bergspatzen Kirchstraße 5 <br />

Lüdersdorf<br />

Herr Otto Dorfstraße 74 <br />

Lunow<br />

Nah & Gut Lüdersdorfer Straße 6 <br />

Niederfinow<br />

Bäckerei Flach Finowstraße 1 <br />

Kita Spatzennest Finowstraße 15 <br />

Lohmann Best Trailers Falkenberger Straße 1b <br />

Oderberg<br />

Bestellannahme & Lotto Hermann-Seidel-Straße 36 <br />

Monis Bunte Einkaufsquelle Angermünder Straße 65 <br />

BHG Handelszentren GmbH Waldstraße 1 <br />

Senftenhütte<br />

Herr Hesse Am Pfuhl 5 <br />

12 <strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong>


VERTEILERSTELLEN ABFALLSÄCKE · GELBE SÄCKE<br />

Die aktuellen Auflistungen der Verteilerstellen <strong>für</strong> Abfallsäcke und Gelbe<br />

Säcke stehen unter www.kw-bdg-barnim.de.<br />

Ort/Standort<br />

Adresse<br />

Ort/Standort<br />

Adresse<br />

AMT JOACHIMSTHAL (SCHORFHEIDE)<br />

Althüttendorf<br />

Gemeindezentrum Zu <strong>den</strong> Ihlowbergen 1 <br />

Wertstoffhof Althüttendorf Angermünder Straße 11e <br />

Friedrichswalde<br />

Bäckerei Hakenbeck Dorfstraße 83 <br />

Gemeindeverwaltung Dorfstraße 119 <br />

Groß Ziethen<br />

Kita Knirpsenranch Kirchstraße 16 <br />

Joachimsthal<br />

Amtsverwaltung Joachimsplatz 1-3 <br />

BHG Handelszentren GmbH Angermünder Straße 19 <br />

Glöcks Blumenstübchen Schönebecker Straße 29 <br />

TSJ Tankservices Joachimsthal Chausseestraße 15 <br />

Klein Ziethen<br />

Frau Angelika Wölk Dorfstraße 54 <br />

Parlow-Glambeck<br />

Autowerkstatt Joachimsthaler Straße 17 <br />

GEMEINDE AHRENSFELDE<br />

Ahrensfelde<br />

Gemeindeverwaltung Lin<strong>den</strong>berger Straße 1 <br />

Blumberg<br />

Blumenla<strong>den</strong> Gröler Kleine Bahnhofstraße 12 <br />

Wertstoffhof Ahrensfelde Möbel-Hübner-Straße 2 <br />

Getränkeland Heidebrecht Mc-Donalds-Straße 3 <br />

Eiche<br />

Gemeindebüro Ahrensfelder Chaussee 35 <br />

Klarahöh<br />

Pension Hollyday Thälmannstraße 50b <br />

Lin<strong>den</strong>berg<br />

Fam. Koster Bucher Weg 10 <br />

Gärtnerei Meuschke Karl-Marx-Straße 20a <br />

GEMEINDE PANKETAL<br />

Schwanebeck<br />

Backshop + Imbiss Dorfstraße 14c <br />

Blumenboutique Hasselmann Rudolf-Breitscheid-Straße 1 <br />

Elektro-Hausgeräte Korbicki Zillertaler Straße 9 <br />

Salon B 2 Style Dorfstraße 23a <br />

Theaterkasse/Postfiliale Neue Kärntner Straße 1 <br />

Zepernick<br />

Foto, Lotto & Kopieren Heinestraße 52-53 <br />

Gemeindeverwaltung Schönower Straße 105 <br />

Giese-Optik Am Amtshaus 2 <br />

Kleine Blumenecke Bucher Straße 72 <br />

Leo Rink & Söhne Schönower Straße 59 <br />

Nahkauf Am Amtshaus 2a <br />

Uhrmacher Anklam Edelweißstraße 20 <br />

GEMEINDE SCHORFHEIDE<br />

Altenhof<br />

Cafe "Byn ollen Hoff" Joachimsthaler Straße 5 <br />

Finowfurt<br />

Gemeindeverwaltung Erzbergerplatz 1 <br />

<strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

13


VERTEILERSTELLEN ABFALLSÄCKE · GELBE SÄCKE<br />

Die aktuellen Auflistungen der Verteilerstellen <strong>für</strong> Abfallsäcke und Gelbe<br />

Säcke stehen unter www.kw-bdg-barnim.de.<br />

Ort/Standort<br />

Adresse<br />

Ort/Standort<br />

Adresse<br />

Groß Schönebeck<br />

EDEKA-Markt Liebenwalder Straße 1 <br />

Hegner Baustoffe Berliner Straße 1-2 <br />

Total-Station Berliner Straße 31 (B109) <br />

Lichterfelde<br />

Lichterfelder Einkaufsquelle Eberswalder Straße 62 <br />

GEMEINDE WANDLITZ<br />

Basdorf<br />

ESSO-Station Prenzlauer Straße 3 (B109) <br />

Klosterfelde<br />

Ciara Hochzeits- & Fashionhouse Klosterfelder Hauptstraße 5 <br />

Hausverwaltung Kämke Pren<strong>den</strong>er Straße 1 <br />

Herr Reinhard Wartenberg Triftstraße 3 <br />

Schönwalde<br />

Lotto- und Pressefachhandel Hauptstraße 37 <br />

Stolzenhagen<br />

Lebensmittel & Imbiss Dorfstraße 38 <br />

Wandlitz<br />

Papier und Stift Prenzlauer Chaussee 181-183 <br />

Tourismus-Information Bahnhofsplatz 2 <br />

Wertstoffhof Wandlitz Basdorfer Weg <br />

Hinweis:<br />

Kein Vertrieb von Gelben Säcken in der Gemeinde Wandlitz<br />

aufgrund der Einführung der Wertstofftonne im Januar 2019.<br />

STADT BERNAU BEI BERLIN<br />

BHV GmbH Breitscheidstraße 31 <br />

Blumenhaus Otte Jahnstraße 2 - Am Friedhof <br />

Blumeneck Brondke Berliner Straße 59 <br />

EDEKA-Markt Herrmann-Duncker-Str.14 <br />

ESSO-Station Rüdnitzer Chaussee 2 <br />

Gemischtwaren Engels im Forum An der Tränke 2-18 <br />

Kreisverw. (Grundsicherungsamt) Jahnstraße 45 <br />

MAX NAT Orionstraße 2 <br />

PC-Shop (Adlerhöfe) An der Stadtmauer 10-12 <br />

Recyclinghof Bernau Marie-Curie-Straße 9 <br />

Reifen Thaute Eberswalder Straße 17 <br />

Stadtverwaltung - Bürgeramt Marktplatz 2 <br />

TOTAL-Station Schwanebecker Chaussee 29 <br />

Wasch-/Tankcenter Weise GbR Am Pankeborn 3<br />

<br />

Birkholz<br />

Fleischerei Eppler VEG Siedlung 9 <br />

Birkholzaue<br />

Imbiss Elisenau Bernauer Chaussee <br />

Ladeburg<br />

Reifen Thaute Bernauer Straße 21 a <br />

Lobetal<br />

Bürgerbüro An der Schmiede 2 <br />

Schönow<br />

Tabakbörse II Heinrich-von-Kleist-Str. 1 <br />

Steinhauff's Baumarkt Heinrich-Heine-Straße 58 <br />

14 <strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong>


VERTEILERSTELLEN ABFALLSÄCKE · GELBE SÄCKE<br />

Die aktuellen Auflistungen der Verteilerstellen <strong>für</strong> Abfallsäcke und Gelbe<br />

Säcke stehen unter www.kw-bdg-barnim.de.<br />

Ort/Standort<br />

Adresse<br />

Ort/Standort<br />

Adresse<br />

Waldsiedlung<br />

Märkischer Consum Offenbachstraße 159a <br />

STADT EBERSWALDE<br />

Gänseblümchen Friedrich-Ebert-Straße 13 <br />

Angelcenter Eberswalde Dr.-Zinn-Weg 1 <br />

"Annas Eck" Schöpfurter Straße 8 <br />

Antennenbau Buß (Zetkin-Siedl.) Fichtestraße 12 <br />

BDG Barn. Dienstleistungsges. Ostender Höhen 70<br />

<br />

Blumen Marianne Biesenthaler Straße 33 <br />

Bürgerfraktion <strong>Barnim</strong> Eisenbahnstraße 89 <br />

Bürgerzentrum BBV Schorfheidestraße 13 <br />

Evang. Gemeindezentrum Potsdamer Allee 35 <br />

Fit mit Genuss Rudolf-Breitscheid-Straße 2 <br />

Lotto-Post-Presse (Westend-Center) Heegermühler Straße 19 <br />

Kreisverwaltung (Bo<strong>den</strong>schutzamt) Am Markt 1 (Haus B) <br />

Kreisverwaltung (Poststelle) Am Markt 1 (Haus D) <br />

Kreisverwaltung (Hauptcounter) Am Markt 1 (Haus A) <br />

Presseshop Schröter Eberswalder Straße 77 <br />

Lottoeck Beuster Leibnizstraße 1a <br />

Lotto-Shop EKZ Kleiner Stern Ebersw. Str./Schönh. Str. <br />

Lotto-Shop (Rathauspassage) Breite Straße 40 <br />

Lotto-Shop EKZ Heidewald Potsdamer Allee 41 <br />

Medienhaus Eberswalde Eisenbahnstraße 92 <br />

Neue Apotheke Ludwig-Sandberg-Straße 4 <br />

Recyclinghof Ebw. (Mi geschl.) Ostender Höhen 70 <br />

Stadtverw. Eberswalde Breite Straße 41-44 <br />

Sommerfelde<br />

Herr Jorde Sommerfelder Siedlung 12 <br />

Spechthausen<br />

Herr Stiebe Spechthausen 11 <br />

STADT WERNEUCHEN<br />

Hirschfelde<br />

Hirschfelder Landhandel Gartenstraße 13 <br />

Krummensee<br />

Pilzhof Dorfstraße 16 <br />

Schönfeld<br />

Klaus Voigt Landtechnik Hauptstraße 42 <br />

Seefeld<br />

Hofla<strong>den</strong> Peters Seestraße 17 <br />

Tiefensee<br />

Blumenhaus Kaliebe Berliner Chaussee 12 <br />

Werneuchen<br />

EDEKA-Markt Freienwalder Straße 45c <br />

Lebensmittelgeschäft/Imbiss Freienwalder Chaussee 6 <br />

Spiel- & Schreibwaren Elsholz Berliner Allee 19 <br />

Stadtverwaltung Bürgerbüro Am Markt 5 <br />

Wertstoffhof Werneuchen Mühlenstraße 1b <br />

Willmersdorf<br />

Förderverein / Konsum Willmersdorf 317 <br />

<strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

15


ABFALL-ABC (Auszug) Detailliertes Abfall-ABC unter www.kw-bdg-barnim.de sowie telef. Auskünfte unter 03334 52620-26, -27, -28.<br />

ABFALLBEZEICHNUNG<br />

ABFALLBEZEICHNUNG<br />

A<br />

B<br />

Abbeizmittel<br />

Abdeckplanen<br />

ohne Anhaftungen von Schadstoffen<br />

Abflussreiniger<br />

Ablagekästen<br />

Aktenordner<br />

Alufolien<br />

Verkaufsverpackungen<br />

Arzneimittel<br />

Rückgabe zur Apotheke<br />

Asbest, Eternitplatten Annahme nur in zugelassenen Bigbags!<br />

Asche<br />

nur völlig ausgekühlt<br />

Autobatterien<br />

Rücknahmepflicht des Handels<br />

Autopflegemittel<br />

Autoteile<br />

Altfahrzeugannahme<br />

Backofenreiniger<br />

Batterien, Akkus Rücknahmepflicht des Handels<br />

Baumischabfälle ohne Holz und Bauschutt<br />

Baumwurzeln, Stubben bis max. 10 cm Durchmesser<br />

Bauschutt<br />

Benzin<br />

Bettgestell<br />

Bett- und Haushaltswäsche<br />

Bilderrahmen<br />

kleine in Hausmüll<br />

Bildschirme<br />

E-Schrott<br />

Bleche, Blechteile<br />

Bleichmittel<br />

Blisterfolien<br />

C<br />

D<br />

E<br />

F<br />

Blumentöpfe<br />

Bo<strong>den</strong>belag<br />

Bremsflüssigkeit<br />

Bügelbretter<br />

Campingmöbel Holz, Kunststoff<br />

CDs<br />

CD-Sammelboxen in <strong>den</strong> Gemein<strong>den</strong><br />

Chemikalien<br />

Computer<br />

E-Schrott<br />

Dachpappe<br />

Dämmmaterialien Faseriges Material in Säcke verpacken!<br />

Deckenplatten (Styropor)<br />

Desinfektionsmittel<br />

Druckerpatronen Rücknahme durch Handel<br />

Düngemittel<br />

Eierkartons<br />

Einweggeschirr Serviceverpackungen<br />

Elektrogeräte, Elektro- & Elektronikschrott<br />

Energiesparlampen E-Schrott<br />

Entfroster/Entkalker<br />

Fahrzeugreifen<br />

Farben<br />

ausgehärtet in Hausmüll<br />

Federbetten<br />

Fenster, Fensterglas<br />

Fernseher<br />

E-Schrott<br />

Feuerfestes Glas nicht in Glascontainer<br />

<strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

17


ABFALL-ABC (Auszug) Detailliertes Abfall-ABC unter www.kw-bdg-barnim.de sowie telef. Auskünfte unter 03334 52620-26, -27, -28.<br />

ABFALLBEZEICHNUNG<br />

ABFALLBEZEICHNUNG<br />

G<br />

Feuerlöscher<br />

Feuerzeug<br />

leer<br />

Fleckentferner<br />

Fleischreste<br />

haushaltsübliche Mengen<br />

Fliesen<br />

Bauschutt<br />

Folien<br />

Verkaufsverpackungen<br />

Fotochemikalien<br />

Frostschutzmittel<br />

Gardinen<br />

Gardinenstangen<br />

Gartenabfälle, Grünschnitt<br />

Gartenmöbel<br />

Holz, Kunststoff<br />

Gartenschläuche<br />

Gasbeton<br />

Bauschutt<br />

Gasflaschen<br />

Händler<br />

Gefrierbeutel<br />

Gemüse, Gemüsereste Eigenkompostierung<br />

Geschirr, Keramik<br />

Getränkedosen Handel (Pfand); Mehrweg nutzen!<br />

Getränkeverpackungen<br />

Gipskartonplatten separat anliefern<br />

Glasflaschen<br />

restentleert<br />

Glaswolle<br />

In Kunststoffsäcke verpacken!<br />

Glühlampen<br />

Grillanzünder /-reiniger<br />

H<br />

I<br />

J<br />

K<br />

Haare<br />

Haarspray<br />

Halogenlampen<br />

Haushaltschemikalien<br />

Holz<br />

Holzschutzmittel<br />

Hundekot<br />

HWL-Platten<br />

Hygieneartikel<br />

Imprägniermittel<br />

Insektizide<br />

Jalousien<br />

Joghurtbecher<br />

Kaltanstrich<br />

Kataloge<br />

Katzenstreu<br />

Kehricht (Haushalt)<br />

Kerzen<br />

Kinderwagen<br />

Klebstoffe<br />

Kleiderbügel<br />

Knochen<br />

Knopfzellen<br />

Koffer<br />

kompostierbare Abfälle<br />

Nicht in die Toilette!<br />

Kunststoff, Textil<br />

Haustiermist in Biotonne<br />

geringe Mengen<br />

haushaltsübliche Mengen<br />

Rücknahmepflicht des Handels<br />

leer<br />

18 <strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong>


ABFALL-ABC (Auszug) Detailliertes Abfall-ABC unter www.kw-bdg-barnim.de sowie telef. Auskünfte unter 03334 52620-26, -27, -28.<br />

ABFALLBEZEICHNUNG<br />

ABFALLBEZEICHNUNG<br />

L<br />

M<br />

N<br />

O<br />

P<br />

Kondome<br />

Konservendosen<br />

Konservengläser<br />

Kristallglas<br />

nicht in Glascontainer<br />

Küchen- & Kantinenabfälle (gewerblich) separate Entsorgung<br />

Kühlgeräte<br />

E-Schrott<br />

Lacke<br />

Laminat<br />

Lappen<br />

Laub<br />

Laugen<br />

Leime<br />

völlig ausgehärtet in Hausmüll<br />

Leuchtstoffröhren E-Schrott<br />

Linoleum<br />

Lösemittel<br />

Matratzen<br />

Metallputzmittel<br />

Möbel<br />

Möbelpflegemittel<br />

Mottenschutzmittel<br />

Nagellacke, Nagellackentferner<br />

Nitroverdünnung<br />

Obstreste<br />

Eigenkompostierung<br />

Öle, Ölbehälter, Ölfilter<br />

Papier, Pappe<br />

R<br />

S<br />

Papierservietten, -taschentücher gebraucht<br />

PC-Technik<br />

E-Schrott<br />

Pergamentpapier<br />

Pflanzenschutzmittel<br />

Pinsel<br />

völlig ausgehärtet<br />

Pinselreiniger<br />

Plastikflaschen Pfandflaschen zum Handel!<br />

Plexiglas (Acrylglas) sperrige Teile zu Recyclinghöfen<br />

Polstermöbel<br />

Porzellan<br />

Regenschirme<br />

Regentonnen<br />

Reinigungsmittel<br />

Renovierungsabfälle<br />

Rohrreiniger<br />

Schädlingsbekämpfungsmittel<br />

Schaumstoff<br />

Scheckkarten<br />

vorher zerschnei<strong>den</strong><br />

Schmiermittel<br />

Schrott<br />

Schuhcremes<br />

Schuhe<br />

Silberputzmittel<br />

Skate-/ Snowboards<br />

Skier, Skistöcke<br />

<strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

19


ABFALL-ABC (Auszug) Detailliertes Abfall-ABC unter www.kw-bdg-barnim.de sowie telef. Auskünfte unter 03334 52620-26, -27, -28.<br />

ABFALLBEZEICHNUNG<br />

ABFALLBEZEICHNUNG<br />

T<br />

Slipeinlagen<br />

Sonnencremes<br />

Speiseöle, -fette in verschlossenen Behältern<br />

Speisereste (gekocht) sonst Restabfall<br />

Spiegel, -glas<br />

Spielzeug<br />

ggf. zum Recycling-/Wertstoffhof<br />

Spiritus<br />

Spraydosen m. Restinhalten<br />

Staubsaugerbeutel<br />

Steppdecken<br />

Stoffreste<br />

Strauchschnitt<br />

Eigenkompostierung<br />

Styroporverpackungen<br />

Tapeten<br />

ggf. zu Recycling- und Wertstoffhöfen<br />

Teebeutel<br />

Telefonbücher<br />

Teppiche<br />

Terpentin<br />

Thermometer<br />

elektr. zu Recycling- und Wertstoffhöfen<br />

Thermoskannen<br />

Tierkadaver<br />

an Tierarzt oder Veterinäramt wen<strong>den</strong><br />

Tierstreu<br />

Haustiermist in Biotonne<br />

Toilettenbecken Bauschutt<br />

Töpfe<br />

Schrott<br />

Trinkpäckchen<br />

Mehrweg nutzen!<br />

U<br />

V<br />

W<br />

Z<br />

Türen<br />

TV-Geräte, Monitore E-Schrott<br />

Uhren<br />

elektr. => E-Schrott! Batterien entfernen!<br />

Unkrautbekämpfungsmittel<br />

Unterbo<strong>den</strong>schutzmittel<br />

Vasen<br />

Verbandsmaterial haushaltsübliche Mengen<br />

Verdünner<br />

Verpackungen<br />

Videokassetten<br />

Vorhänge<br />

kleinere in Hausmülltonne<br />

Wachse<br />

Waschbecken<br />

Waschbenzin<br />

Wäscheständer<br />

Waschmittel<br />

WC-Reiniger<br />

Wegwerfwindeln<br />

Weihnachtsbäume Amtsblatt und Tageszeitung beachten!<br />

Wellasbest<br />

Annahme nur in zugelassenen Bigbags!<br />

Zahnbürste<br />

elektrische in E-Schrott<br />

Zeitungen, Zeitschriften<br />

Zelte<br />

Zement<br />

Bauschutt<br />

Ziegel<br />

Bauschutt, nicht in Hausmüll<br />

20 <strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong>


ENTSORGUNGSHINWEISE<br />

FÜR HAUSHALTE<br />

HAUSMÜLL<br />

Es besteht Anschluss- und Benutzungszwang<br />

<strong>für</strong> Wohn-, Gewerbeund<br />

Erholungsgrundstücke.<br />

Jede Grundstückseigentümerin/jeder<br />

Grundstückseigentümer ist verpflichtet<br />

ihr/sein Grundstück anzumel<strong>den</strong>,<br />

wenn Abfälle anfallen können.<br />

Bei Erholungsgrundstücken haben die<br />

Nutzerinnen/die Nutzer oder die Pächterinnen/die<br />

Pächter diese Pflicht.<br />

Wen<strong>den</strong> Sie sich zur Anmeldung bitte<br />

an die Kun<strong>den</strong>betreuung der BDG<br />

(Kontaktdaten siehe Seite 6).<br />

Für vorübergehend größere Mengen<br />

an Hausmüll können amtlich gekennzeichnete<br />

Abfallsäcke erworben<br />

wer<strong>den</strong>.<br />

Die gefüllten Abfallsäcke sind am<br />

Entsorgungstag neben <strong>den</strong> Abfallbehältern<br />

<strong>für</strong> Hausmüll zur Abholung<br />

bereitzustellen.<br />

Auflistung der Verkaufsstellen <strong>für</strong><br />

Abfallsäcke siehe ab Seite 12<br />

SPERRMÜLL<br />

Wohngrundstücke:<br />

Kostenfreie Abholung von max. 5 m³<br />

Sperrmüll einmal im Kalenderjahr am<br />

Wohngrundstück möglich.<br />

– Bitte Abholbedarf rechtzeitig<br />

anmel<strong>den</strong> (Wartezeit ca. 2-4<br />

Wochen)!<br />

– Schnellere Abholung im kostenpflichtigen<br />

Expressservice möglich<br />

(Abholung innerhalb einer<br />

Woche).<br />

– Nutzen Sie zur Anmeldung das<br />

Online-Formular unter<br />

https://www.kw-bdg-barnim.de/<br />

service/bestellen/sperrmuellabholung.html.<br />

Sie können sich<br />

einen passen<strong>den</strong> Termin auswählen.<br />

– Abholtermin wird schriftlich<br />

oder per E-Mail mitgeteilt.<br />

– Sperrmüll bis 6 Uhr morgens<br />

getrennt nach Holz und übrigem<br />

Sperrmüll am Straßenrand einer<br />

mit dem Entsorgungsfahrzeug<br />

befahrbaren Straße bereitlegen.<br />

– Schrankteile und Regale in tragbaren<br />

Teilen belassen (keine<br />

einzelnen Bretter).<br />

– Nicht ordnungsgemäß bereitgestellte<br />

Abfälle sind unverzüglich<br />

durch die Kundin/<strong>den</strong> Kun<strong>den</strong><br />

vom Bereitstellungsplatz zu<br />

entfernen.<br />

Sperrige Gegenstände, die elektrische<br />

oder elektronische Bauteile enthalten,<br />

sind nicht als Sperrmüll, sondern als<br />

Elektroaltgeräte zu entsorgen.<br />

Alternativ ist eine kostenfreie Eigenanlieferung<br />

von max. 2 m³ Sperrmüll<br />

an die Recycling- und Wertstoffhöfe<br />

unter Vorlage der Anmeldebestätigung<br />

möglich.<br />

– Achtung - dann kann <strong>für</strong><br />

dasselbe Kalenderjahr keine<br />

Abholung am Grundstück in<br />

Anspruch genommen wer<strong>den</strong>!<br />

Zusätzlich ist die kostenpflichtige<br />

Anlieferung von Sperrmüll an die Recycling-<br />

und Wertstoffhöfe möglich.<br />

Erholungsgrundstücke:<br />

Erholungsgrundstücke, die zur Abfallentsorgung<br />

angemeldet sind, können<br />

einmal im Kalenderjahr kostenfrei<br />

max. 2 m³ Sperrmüll unter Vorlage<br />

der Anmeldebestätigung an die Recycling-<br />

und Wertstoffhöfe anliefern.<br />

<strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

21


Gewerbegrundstücke:<br />

Entsorgung wie <strong>für</strong> Wohngrundstücke<br />

möglich, wenn es sich der Art und<br />

Menge nach um haushaltsüblichen<br />

Sperrmüll handelt, nicht schadstoffhaltig<br />

und kein Produktionsabfall ist.<br />

weitere Infos siehe Wohngrund stücke<br />

sonst kostenpflichtige Abholung durch<br />

Entsorgungsunternehmen eigener Wahl<br />

Kontakt <strong>für</strong> die Zusendung der Anmeldebestätigung<br />

<strong>für</strong> die Eigenanlieferung<br />

von Sperrmüll siehe Kun<strong>den</strong>betreuung<br />

der BDG auf Seite 6.<br />

Was gehört zum Sperrmüll?<br />

u. a. Auslegware, Teppiche, Schränke,<br />

Polstermöbel, Matratzen, Federbetten<br />

Was gehört nicht zum Sperrmüll?<br />

u. a. Elektrogeräte, Baumaterialien,<br />

Schrott, Hausmüll, Schadstoffe, sperrige<br />

Gegenstände, die elektrische oder elektronische<br />

Bauteile enthalten<br />

ALTPAPIER, PAPPE<br />

Nutzung der <strong>Barnim</strong>er Altpapiertonne<br />

<strong>für</strong> Druckerzeugnisse wie Kataloge,<br />

Zeitungen, Zeitschriften, Broschüren,<br />

Bücher, sowie Verkaufsverpackungen<br />

aus Pappe, Papier und Kartonagen.<br />

Gestellung der Altpapiertonne erfolgt<br />

nur bei Entsorgung des Hausmülls<br />

mittels Restabfalltonne.<br />

Entleerung erfolgt alle 4 Wochen;<br />

Tonne ist am Abfuhrtag bis 6 Uhr<br />

morgens am Straßenrand bereitzustellen.<br />

Papier und insbesondere die Kartons<br />

nicht in die Altpapiertonnen pressen!<br />

Das gehört nicht ins Altpapier, sondern<br />

in <strong>den</strong> Hausmüll:<br />

verschmutztes Papier<br />

Hygienepapiere wie Windeln und<br />

Taschentücher<br />

folienbeschichtetes Papier<br />

Tapetenreste<br />

Pergamentpapier<br />

Aktenordner<br />

22 <strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong>


Sie benötigen eine Altpapiertonne?<br />

Bitte wen<strong>den</strong> Sie sich an die<br />

Kun<strong>den</strong>betreuung der BDG<br />

(Kontaktdaten siehe Seite 6).<br />

BIOABFALL<br />

Für die Entsorgung von Bioabfällen<br />

bitte folgende Möglichkeiten nutzen:<br />

Biotonne<br />

– Bioabfälle sind lose oder in<br />

Papiertüten in die Bioabfallbehälter<br />

einzufüllen. Die Verwendung<br />

von Kunststofftüten,<br />

einschließlich kompostierbarer<br />

Kunststofftüten, ist unzulässig.<br />

Eigenkompostierung<br />

Recycling- und Wertstoffhöfe<br />

– Annahme erfolgt gegen geringe<br />

Gebühr. Die Abfälle sind<br />

getrennt nach Sträuchern (max.<br />

10 cm Stammdurchmesser)<br />

sowie Laub/Grasschnitt/sonstige<br />

Grünabfälle anzuliefern.<br />

Aufgrund der flächendecken<strong>den</strong> Einführung<br />

der Biotonne gibt es ab dem Jahr<br />

<strong>2020</strong> keine Laubsacksammlung des <strong>Landkreis</strong>es<br />

mehr. Sofern Sie eine Biotonne benötigen,<br />

wen<strong>den</strong> Sie sich bitte an die<br />

Kun<strong>den</strong>betreuung der BDG (siehe Seite 6).<br />

WEIHNACHTSBÄUME<br />

Die Weihnachtsbäume sind ohne Lametta,<br />

Deko und Beleuchtung an <strong>den</strong> Containerstellplätzen<br />

<strong>für</strong> Altglas abzulegen. Lediglich<br />

Bäume ab 2 Meter Länge sind mittig<br />

zu teilen. Die konkreten Zeiträume, in<br />

<strong>den</strong>en die Weihnachtsbäume bereitgelegt<br />

wer<strong>den</strong> dürfen, wer<strong>den</strong> in <strong>den</strong> kommunalen<br />

Amtsblättern veröffentlicht. Kunststoffbäume<br />

können auf <strong>den</strong> Recyclingund<br />

Wertstoffhöfen entsorgt wer<strong>den</strong>.<br />

LEICHTVERPACKUNGEN -<br />

GELBER SACK, GELBE TONNE<br />

Was gehört hinein?<br />

Leichtverpackungen aus Kunststoffen,<br />

Weißblech, Metall und Verbundstoffen<br />

wie Getränkekartons, Joghurtbecher,<br />

Konservendosen, Alufolien<br />

Was gehört nicht hinein?<br />

Plastikspielzeug, Videokassetten, Wisch -<br />

eimer, Schüsseln, Styropor-Deckenplatten,<br />

Pappe und Papier, Hausmüll<br />

Falsch befüllte Säcke bleiben stehen!<br />

Abholung erfolgt in der Regel alle<br />

14 Tage.<br />

Verteilerstellen <strong>für</strong> Gelbe Säcke siehe<br />

Auflistung ab Seite 12.<br />

WERTSTOFFTONNE<br />

(Pilotprojekt Wandlitz)<br />

Was gehört hinein?<br />

Leichtverpackungen aus Kunststoffen,<br />

Weißblech, Metall und Verbundstoffen<br />

wie Getränkekartons, Joghurtbecher,<br />

Konservendosen, Alufolien<br />

außerdem: Nichtverpackungen aus <strong>den</strong><br />

gleichen Materialien wie Schüsseln,<br />

Wischeimer, Plastikspielzeug, Besteck,<br />

Töpfe, Draht<br />

Was gehört nicht hinein?<br />

Hausmüll, Elektrogeräte, Altkleider, Holzgegenstände,<br />

Pappe und Papier<br />

<strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

23


METALLSCHROTT<br />

Kostenfreie Abgabe ist auf <strong>den</strong> Recycling-<br />

und Wertstoffhöfen möglich.<br />

Für die Abholung von großen und<br />

schweren Teilen wen<strong>den</strong> Sie sich<br />

bitte an die Kun<strong>den</strong>betreuung der<br />

BDG.<br />

ALTTEXTILIEN, SCHUHE<br />

Saubere, unbeschädigte Bekleidung<br />

und Schuhe in die aufgestellten Altkleidercontainer<br />

geben.<br />

Kleidung in Plastiksäcke verpacken.<br />

Bitte keine Gelben Säcke <strong>für</strong> die<br />

Verpackung verwen<strong>den</strong>!<br />

Schuhe paarweise einwerfen.<br />

Zerrissene und verschmutzte<br />

Bekleidung gehört in <strong>den</strong> Hausmüll<br />

und nicht in die Altkleidercontainer.<br />

ENTSORGUNG VON CDS, DVDS,<br />

BLUE-RAYS UND RÖNTGENBILDERN<br />

CDs, DVDs, Blue-Rays und auch Röntgenbilder<br />

haben gute Voraussetzungen<br />

<strong>für</strong> eine hochwertige werkstoffliche<br />

Verwertung.<br />

Entsorgung ist auf <strong>den</strong> Recycling- und<br />

Wertstoffhöfen möglich (auch größere<br />

Mengen).<br />

In Zusammenarbeit mit <strong>den</strong> Kommunen<br />

wur<strong>den</strong> CD-Zylinder <strong>für</strong> die<br />

Sammlung von Kleinmengen aufgestellt.<br />

Bitte ggf. vor Einwurf radiale<br />

Kratzer auf CD aufbringen, um darauf<br />

befindliche Daten zu zerstören.<br />

An folgen<strong>den</strong> Standorten stehen die<br />

CD-Zylinder <strong>für</strong> Sie zur Nutzung bereit:<br />

ORT<br />

STANDORT/ADRESSE<br />

AMT JOACHIMSTHAL<br />

Joachimsthal Amt Joachimsthal<br />

Joachimsplatz 1 - 3<br />

GEMEINDE AHRENSFELDE<br />

Ahrensfelde Gemeinde Ahrensfelde<br />

Lin<strong>den</strong>berger Str. 1<br />

GEMEINDE PANKETAL<br />

Zepernick Gemeinde Panketal<br />

Schönower Str. 105<br />

GEMEINDE WANDLITZ<br />

Basdorf Gemeinde Wandlitz<br />

Georg-Brassens-Platz 1<br />

Wandlitz Gemeinde Wandlitz<br />

Prenzlauer Chaussee 157<br />

Wandlitz Gemeinde Wandlitz<br />

Bahnhofsplatz 1<br />

STADT EBERSWALDE<br />

Eberswalde Stadt Eberswalde<br />

Breite Straße 41 - 44<br />

Eberswalde <strong>Landkreis</strong> <strong>Barnim</strong><br />

Bo<strong>den</strong>schutzamt<br />

Am Markt 1 (Haus B)<br />

STADT WERNEUCHEN<br />

Werneuchen Stadt Werneuchen<br />

Am Markt 5<br />

24 <strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong>


SCHADSTOFFE /<br />

SCHADSTOFFMOBIL<br />

Anlieferung an das Schadstoffmobil<br />

Annahmemenge am Schadstoffmobil<br />

ist auf 20 kg bzw. auf Gebindegrößen<br />

von insgesamt 20 Liter je Haushalt<br />

begrenzt.<br />

Keine Annahme von Schadstoffen<br />

aus Gewerbebetrieben.<br />

Keine Annahme von Fässern am<br />

Schadstoffmobil.<br />

Keine Annahme von leeren Eimern,<br />

Büchsen, Flaschen, Dosen.<br />

Persönliche Übergabe der Schadstoffe<br />

am Schadstoffmobil. Nichts<br />

unbeaufsichtigt abstellen!<br />

Die Tourtermine <strong>für</strong> das Schadstoffmobil<br />

wer<strong>den</strong> in <strong>den</strong> Amtsblättern<br />

der Kommunen im November <strong>für</strong> das<br />

Folgejahr sowie kurz vor Tourbeginn<br />

veröffentlicht.<br />

Anlieferung an die Recyclinghöfe<br />

Bernau und Eberswalde<br />

Vorherige telefonische Anmeldung bei<br />

Anlieferung von Fässern über 20 Liter<br />

an <strong>den</strong> Recyclinghof Eberswalde unter<br />

03334 52620-20 und an <strong>den</strong> Recyclinghof<br />

Bernau unter 03334 52620-632.<br />

Behälter dürfen max. 30 kg schwer sein.<br />

Kostenpflichtige Annahme von max.<br />

2.000 kg je Kalenderjahr bei gewerblichen<br />

Anlieferern (weitere Hinweise<br />

<strong>für</strong> Gewerbebetriebe siehe Seite 28).<br />

Besondere Hinweise <strong>für</strong> die Entsorgung<br />

von Farben:<br />

Flüssige Reste sind an <strong>den</strong> Recyclinghöfen<br />

Bernau und Eberswalde bzw.<br />

beim Schadstoffmobil zu entsorgen.<br />

Ausgehärtete Farben sind über <strong>den</strong><br />

Restmüll zu entsorgen.<br />

Reste gleicher Art bitte vor Abgabe<br />

zusammenschütten!<br />

Welche Abfälle als Schadstoffe zu<br />

entsorgen sind, fin<strong>den</strong> Sie im Abfall-ABC.<br />

ELEKTROALTGERÄTE/<br />

ELEKTROSCHROTT<br />

Kostenfreie Eigenanlieferung an die<br />

Recycling- und Wertstoffhöfe ist möglich.<br />

z. B. Kühlgeräte, Waschmaschinen,<br />

PC-Technik, Haushaltskleingeräte,<br />

Fernseher, elektrische Werkzeuge<br />

Vor Abgabe von batteriebetriebenen<br />

Geräten sind die Batterien bzw. Akkus<br />

zu entfernen und separat zu entsorgen.<br />

Batterien und Akkus nie im Hausmüll<br />

entsorgen, es besteht Brandgefahr!<br />

Sperrige Gegenstände, die elektrische<br />

oder elektronische Bauteile enthalten,<br />

sind als Elektrogeräte zu entsorgen.<br />

Kostenfreie Abholung am Grundstück<br />

(ab Straße) ist <strong>für</strong> Privathaushalte<br />

möglich.<br />

– Bitte vorher Termin mit Kun<strong>den</strong>betreuung<br />

der BDG vereinbaren<br />

(Kontakt siehe Seite 6)!<br />

Besondere Hinweise <strong>für</strong> die Entsorgung<br />

von Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren:<br />

Sie gehören in <strong>den</strong> Elektroschrott<br />

und nicht in <strong>den</strong> Hausmüll!<br />

Kostenfreie Abgabe von haushaltsüblichen<br />

Mengen ist an <strong>den</strong> Recycling-<br />

und Wertstoffhöfen möglich.<br />

Teilweise erfolgt Rücknahme über<br />

<strong>den</strong> Handel.<br />

ASBEST / DÄMMMATERIAL<br />

Es ist höchste Vorsicht bei der Entsorgung<br />

von asbesthaltigen Abfällen<br />

und faserigen Dämmmaterialien<br />

(z. B. Kamelit, Glaswolle) geboten.<br />

<strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

25


Asbestabfälle wer<strong>den</strong> nur noch in zugelassenen<br />

Bigbags verpackt an <strong>den</strong><br />

Recyclinghöfen in Bernau und Eberswalde<br />

angenommen. Bigbags können<br />

auf <strong>den</strong> Recyclinghöfen erworben<br />

wer<strong>den</strong>.<br />

Gefahr der Einatmung gesundheitsgefähr<strong>den</strong>der<br />

Stoffe besteht!<br />

Verwendung von Einweganzug,<br />

Schutzhandschuhen und Staubmaske<br />

wird <strong>für</strong> die Anlieferung an die<br />

Recyclinghöfe und das Umla<strong>den</strong> in<br />

die bereitstehen<strong>den</strong> Container<br />

empfohlen.<br />

Wichtig: Faserige Dämmmaterialien<br />

sind ausschließlich in verschlossenen<br />

Kunststoffsäcken verpackt an die<br />

Recyclinghöfe anzuliefern.<br />

BAU- UND ABBRUCHABFÄLLE<br />

Annahme von Bau- und Abbruchabfällen<br />

getrennt nach Abfallfraktionen<br />

wie z. B. Holz, Fliesen, Beton, Ziegel,<br />

Gips, Bo<strong>den</strong>, Kunststoffe.<br />

Geringe Annahmegebühr,<br />

maximale Menge 2 m³ je Anlieferung.<br />

Größere Mengen sind durch zugelassene<br />

Unternehmen verwerten zu<br />

lassen.<br />

26 <strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

Bitte beachten!<br />

Keine Annahme von Gemischen aus<br />

vorgenannten Abfällen!<br />

ÖFFENTLICHE STELLPLÄTZE<br />

Der <strong>Landkreis</strong> stellt in Zusammenarbeit<br />

mit <strong>den</strong> Kommunen öffentliche Stell -<br />

plätze mit Wertstoffcontainern <strong>für</strong> Altglas<br />

in allen Orten und Ortsteilen des <strong>Landkreis</strong>es<br />

zur Verfügung.<br />

Bitte beachten!<br />

Altpapier-Container stehen grundsätzlich<br />

nicht mehr zur Verfügung.<br />

Bitte bestellen Sie sich Ihre kostenlose<br />

Altpapiertonne bei der Kun<strong>den</strong>betreuung<br />

der BDG (Kontakt siehe Seite 6).<br />

Glascontainer nur werktags von<br />

7 – 20 Uhr benutzen!<br />

Stellplätze nicht mit Hausmüll,<br />

Elektrogeräten, Gelben Säcken und<br />

anderen Abfällen verunreinigen!<br />

Zuwiderhandlungen können mit<br />

Bußgeldern bis zu 50.000 € geahndet<br />

wer<strong>den</strong>.<br />

HINWEISE FÜR SAISONALE<br />

ERHOLUNGSGRUNDSTÜCKE<br />

Entsorgung beginnt mit der ersten<br />

planmäßigen Abfuhr im April und<br />

endet mit der ersten planmäßigen<br />

Abfuhr im Oktober.<br />

Gebührenerhebung <strong>für</strong> <strong>den</strong> Zeitraum<br />

1. April bis 30. September (6 Monate).<br />

Kostenfreie Anlieferung von Sperrmüll<br />

bis zu einer Menge von 2 m³<br />

ist einmal im Kalenderjahr an die<br />

Recycling- und Wertstoffhöfe unter Vorlage<br />

der Anmeldebestätigung möglich.<br />

Keine Abholung von Sperrmüll am<br />

Erholungsgrundstück möglich.<br />

Altpapierentsorgung erfolgt über die<br />

<strong>Barnim</strong>er Altpapiertonne und die<br />

Recycling- und Wertstoffhöfe.<br />

Abgabe von Schadstoffen am Schadstoffmobil<br />

oder an <strong>den</strong> Recyclinghöfen<br />

Bernau und Eberswalde möglich.<br />

Gestellung der Biotonne und<br />

Altpapiertonne erfolgt nur bei Entsorgung<br />

des Hausmülls mittels Restabfalltonne.<br />

Voraussetzung <strong>für</strong> die Inanspruchnahme<br />

dieser Leistungen ist die Anmeldung des<br />

Erholungsgrundstückes zur Abfallentsorgung.


<strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

27


INFORMATIONEN FÜR<br />

GEWERBLICHE UNTERNEHMEN<br />

Am 1. August 2017 trat die neue Gewerbeabfallverordnung<br />

in Kraft. Damit verbun<strong>den</strong><br />

sind erweiterte Ge trennt sammelund<br />

Verwertungspflichten <strong>für</strong> folgende<br />

gewerbliche Siedlungsabfälle:<br />

Papier, Pappe und Kartonagen,<br />

Glas,<br />

Kunststoffe,<br />

Metalle,<br />

Holz,<br />

Textilien,<br />

Bioabfälle nach § 3 (7) KrWG,<br />

weitere Abfallfraktionen, die <strong>den</strong><br />

privaten Haushaltsabfällen vergleichbar<br />

sind und dem öffentlich-rechtlichen<br />

Entsorgungsträger zu überlassen sind.<br />

Getrennte Behälter sind vorzuhalten und<br />

zu nutzen.<br />

Darüber hinaus gilt <strong>für</strong> Bau- und Abbruchabfälle<br />

die Pflicht zur Getrennthaltung<br />

nach<br />

Glas (ASN 17 02 02),<br />

Kunststoff (ASN 17 02 03),<br />

Metalle, einschließlich Legierungen<br />

(ASN 17 04 01 bis 17 04 07 und 17 04 11),<br />

28 <strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

Holz (ASN 17 02 01),<br />

Dämmmaterial (ASN 17 06 04),<br />

Bitumengemische (ASN 17 03 02),<br />

Baustoffe auf Gipsbasis (ASN 17 08 02),<br />

Beton (ASN 17 01 01),<br />

Ziegel (ASN 17 01 02) und<br />

Fliesen und Keramik (ASN 17 01 03)<br />

bereits am Anfallort.<br />

Diese Abfälle sind vorrangig der Verwertung<br />

zuzuführen.<br />

Hinweise <strong>für</strong> Anlieferungen durch<br />

Gewerbebetriebe an Recycling- und<br />

Wertstoffhöfe:<br />

Nur Anlieferungen von Abfällen zur<br />

Beseitigung in haushaltsüblichen<br />

Mengen sind erlaubt.<br />

Nur Abfälle, die im <strong>Landkreis</strong> <strong>Barnim</strong> angefallen<br />

sind, dürfen angeliefert wer<strong>den</strong>.<br />

Anlieferung nur durch Fahrzeuge<br />

(PKW, PKW mit Hänger, Kleintransporter,<br />

Kleintransporter mit Hänger) bis<br />

max. 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht<br />

erlaubt, keine größeren Fahrzeuge!<br />

Selbstanlieferung von hausmüllähnlichen<br />

Siedlungsabfällen ist nicht<br />

zulässig!<br />

Erhebung von Gebühren erfolgt gemäß<br />

geltender Abfallgebührensatzung.<br />

HAUSMÜLLÄHNLICHE<br />

SIEDLUNGSABFÄLLE<br />

Es besteht die Pflicht zur Überlassung<br />

von Abfällen, die nicht verwertet wer<strong>den</strong>,<br />

an <strong>den</strong> öffentlich-rechtlichen<br />

Entsorgungsträger zur Beseitigung.<br />

Gewerbebetriebe müssen mindestens<br />

einen 60-Liter-Abfallbehälter gemäß<br />

§ 12 der Satzung über die Abfallentsorgung<br />

im <strong>Landkreis</strong> <strong>Barnim</strong> vorhalten.<br />

Anmeldungen sind bei der Kun<strong>den</strong>betreuung<br />

der BDG, auch <strong>für</strong> Großraumund<br />

Pressmüllcontainer, vorzunehmen.<br />

ELEKTROSCHROTT<br />

Elektroaltgeräte aus gewerblicher<br />

Herkunft sind immer einem da<strong>für</strong><br />

zugelassenen Entsorgungsfachbetrieb<br />

zu überlassen.<br />

Nachweis der Herkunft aus privaten<br />

Haushalten (Liste der ehemaligen<br />

Nutzer) ist erforderlich bei Vertreibern<br />

von Elektrogeräten, die nach § 13<br />

Abs. 1 Elektro- und Elektronikgerätegesetz<br />

(ElektroG) Elektrogeräte an<br />

<strong>den</strong> Recycling- und Wertstoffhöfen<br />

abgeben möchten.


Vorherige telefonische Abstimmung<br />

ist unter 03334 52620-20 <strong>für</strong> <strong>den</strong><br />

Recyclinghof Eberswalde oder unter<br />

03334 52620-632 <strong>für</strong> <strong>den</strong> Recyclinghof<br />

Bernau vorzunehmen, wenn Vertreiber<br />

mehr als 20 Geräte anliefern<br />

möchte.<br />

SCHADSTOFFE<br />

Kostenpflichtige Anlieferungen von<br />

Schadstoffen bis zu einer Menge von<br />

max. 2.000 kg pro Kalenderjahr sind<br />

an die stationären Schadstoffsammelstellen<br />

der Recyclinghöfe Bernau und<br />

Eberswalde möglich.<br />

Vorherige telefonische Anmeldung ist<br />

unter 03334 52620-20 <strong>für</strong> <strong>den</strong> Recyclinghof<br />

Eberswalde oder unter 03334<br />

52620-632 <strong>für</strong> <strong>den</strong> Recyclinghof Bernau<br />

vorzunehmen.<br />

Anfragen sind per E-Mail an<br />

info@bdg-barnim.de zu richten.<br />

Andienung von Mengen über 2.000 kg<br />

ist an die Sonderabfallgesellschaft<br />

Bran<strong>den</strong>burg/Berlin (SBB), Großbeerenstraße<br />

231, 14480 Potsdam (Telefon<br />

0331 279390) vorzunehmen.<br />

ASBEST<br />

Asbestabfälle wer<strong>den</strong> nur noch in<br />

zugelassenen Bigbags verpackt an<br />

<strong>den</strong> Recyclinghöfen in Bernau und<br />

Eberswalde angenommen. Bigbags<br />

können an <strong>den</strong> Recyclinghöfen<br />

erworben wer<strong>den</strong>.<br />

Anlieferung von Kleinmengen bis 2 m³,<br />

weitere Hinweise siehe Seite 25.<br />

DÄMMMATERIAL<br />

nach AVV 17 06 04 mit Ausnahme desjenigen,<br />

das unter 17 06 01 und 17 06 03<br />

fällt<br />

Als Nachweis der Einstufung in AVV<br />

17 06 04 ist vor Anlieferung von<br />

Dämmmaterial dem Bo<strong>den</strong>schutzamt<br />

baustellenbezogen nachfolgende<br />

Analyse vorzulegen: KI–Kanzerogenitätsindex<br />

(Bestimmungsverfahren<br />

REM/EDX).<br />

Analyse ist durch ein akkreditiertes<br />

Büro vornehmen zu lassen.<br />

Einstufung in die AVV 17 06 04<br />

erfolgt nur, wenn der KI ≥ 40 beträgt<br />

(keine Einstufung als krebserzeugend).<br />

Übergabe der Analyseergebnisse an<br />

das Bo<strong>den</strong>schutzamt mindestens<br />

3 Tage vor der geplanten Anlieferung<br />

zwecks Prüfung.<br />

ABFÄLLE AUS DER ÄRZTLICHEN<br />

ODER TIERÄRZTLICHEN<br />

VERSORGUNG UND FORSCHUNG<br />

Pflicht zur getrennten Sammlung und<br />

Anlieferung besteht entsprechend der<br />

LAGA-Richtlinie über die ordnungsgemäße<br />

Entsorgung von Abfällen.<br />

Entsorgung erfolgt kostenpflichtig<br />

durch <strong>Landkreis</strong> <strong>Barnim</strong>.<br />

Entsorgung von spitzen oder<br />

scharfen Gegenstän<strong>den</strong> (AVV 18 01 01 *<br />

und 18 02 01 * ) ist nur in bruchsicheren,<br />

stich- und schnittfesten,<br />

verschlossenen Einwegbehältern<br />

über die zugelassenen Restabfallbehälter<br />

vorzunehmen.<br />

Entsorgung von Abfällen, an deren<br />

Sammlung und Entsorgung aus infektionspräventiver<br />

Sicht keine besonderen<br />

Anforderungen gestellt wer<strong>den</strong> (AVV<br />

18 01 04 und 18 02 03), erfolgt an der<br />

Abfallumschlagstation Bernau zu <strong>den</strong><br />

festgelegten Anlieferzeiten.<br />

* gefährliche Abfälle<br />

<strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

29 22


SATZUNG (Zusammenfassung)<br />

Zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses<br />

dieser <strong>Abfallfibel</strong> befin<strong>den</strong> sich eine<br />

neue Abfallentsorgungssatzung und Abfallgebührensatzung<br />

in der Prüfung und<br />

Entscheidung durch <strong>den</strong> Kreistag und<br />

seiner Ausschüsse. Voraussichtlich ab<br />

1. Januar <strong>2020</strong> wer<strong>den</strong> diese neuen<br />

Satzungen gelten.<br />

Nachfolgend wer<strong>den</strong> allgemeine Informationen<br />

zu <strong>den</strong> aktuell gelten<strong>den</strong> Satzungen<br />

gegeben. Auf die Nennung von<br />

Gebührensätzen wird aus vorgenanntem<br />

Grund verzichtet.<br />

Bitte achten Sie auf aktuelle Informationen<br />

in der Tagespresse, <strong>den</strong> kommunalen<br />

Amtsblättern sowie dem Internet.<br />

Den rechtlichen Rahmen <strong>für</strong> die Entsorgung<br />

von Abfällen und die Erhebung von<br />

Abfallgebühren bil<strong>den</strong> die Satzung über<br />

die Abfallentsorgung im <strong>Landkreis</strong> <strong>Barnim</strong><br />

sowie die Gebührensatzung zur Satzung<br />

über die Abfallentsorgung im<br />

30 <strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

<strong>Landkreis</strong> <strong>Barnim</strong>. Die Satzungen sind<br />

im Internet unter www.barnim.de/verwaltung-politik/Kreispolitik/Kreisrecht.<br />

html veröffentlicht. Für die Inanspruchnahme<br />

der Leistungen, Einrichtungen<br />

und Anlagen der Abfallentsorgung und<br />

<strong>für</strong> die um welt gerechte Ablagerung der<br />

Abfälle wer<strong>den</strong> die Abfallgebühren nach<br />

dem Prinzip des Kostendeckungsgebotes<br />

erhoben und entsprechend <strong>den</strong> Regelungen<br />

des Kommunalabgabengesetzes<br />

auf alle Benutzerinnen und Benutzer<br />

umgelegt.<br />

Anschluss- und Benutzungszwang<br />

Alle zu Wohnzwecken genutzten Grundstücke,<br />

auf <strong>den</strong>en Abfälle anfallen können,<br />

unterliegen dem Anschluss- und<br />

Benutzungszwang. Dieses gilt auch <strong>für</strong><br />

alle Gewerbe- und Erholungsgrundstücke<br />

(ganzjährig und saisonal).<br />

Restabfallbehälter<br />

Für die Abfallentsorgung sind Mindestbehältervolumen<br />

<strong>für</strong> Hausmüll und<br />

hausmüllähnliche Gewerbeabfälle entsprechend<br />

geltender Abfallentsorgungssatzung<br />

vorzuhalten. Ansonsten können<br />

die Abfallbehälter in <strong>den</strong> Größen MGB<br />

60, 80, 120, 240 und 1.100 Liter frei gewählt<br />

wer<strong>den</strong>. Die Abfuhr der Abfallbehälter<br />

MGB 60 – 240 erfolgt 21-täglich.<br />

Die Behälter MGB 1.100 können wahlweise<br />

entsprechend geltender Abfallentsorgungssatzung<br />

geleert wer<strong>den</strong>.<br />

Abfallbehälter MGB 60 bis MGB 240 müssen<br />

am Tag der Entsorgung bis 6 Uhr<br />

morgens, frühestens am Vorabend, am<br />

Straßenrand bereitgestellt wer<strong>den</strong>. Die<br />

Leerung erfolgt in der Zeit von 6 Uhr bis<br />

22 Uhr. Die Behälter sind nach der Entleerung<br />

von der öffentlichen Verkehrsfläche<br />

zu entfernen. Bei einem<br />

kurzzeitigen Mehranfall von Abfällen<br />

können zusätzlich amtlich gekennzeichnete<br />

schwarze Abfallsäcke erworben<br />

wer<strong>den</strong>. Auf Antrag können die Abfallbehälter<br />

MGB 60 – MGB 240 durch das<br />

beauftragte Entsorgungsunternehmen<br />

vom Standplatz abgeholt und nach der<br />

Entleerung dorthin zurückgestellt wer<strong>den</strong>.<br />

Dieser kostenpflichtige Service ist<br />

an folgende technische Voraussetzungen<br />

gebun<strong>den</strong>:<br />

Der Transportweg darf maximal 50<br />

Meter lang sein und höchstens eine<br />

Stufe aufweisen.<br />

Der Standplatz und der Transportweg<br />

müssen am Abfuhrtag ab 6 Uhr frei<br />

zugänglich sein.


Der Standplatz und der Transportweg<br />

müssen befestigt, verkehrssicher,<br />

insbesondere gleitsicher und im Winter<br />

von Schnee und Eis gesäubert sein.<br />

Das Steigungsverhältnis darf<br />

maximal 1:6 betragen.<br />

Durchgänge müssen mindestens 2 m<br />

hoch und 1 m breit sein.<br />

Die Abfallbehälter dürfen nicht in<br />

einer Vertiefung stehen.<br />

Der Standplatz muss mindestens<br />

70 cm x 70 cm pro Abfallbehälter<br />

groß sein.<br />

Feuchter Inhalt friert bei frostigen Temperaturen<br />

in <strong>den</strong> Abfallbehältern fest.<br />

Dann hilft auch kein Rütteln mehr, die<br />

Abfallbehälter bleiben ungeleert. Das<br />

Festfrieren des Inhalts lässt sich mit einfachen<br />

Mitteln vermei<strong>den</strong>:<br />

Den Abfall nicht in die Behälter<br />

pressen.<br />

Feuchte Abfälle locker in Zeitungspapier<br />

oder in handelsübliche<br />

Abfallsäcke verpacken.<br />

Im Winter einen frostsicheren<br />

Standplatz (Keller oder Garage) <strong>für</strong><br />

die Abfallbehälter nutzen.<br />

Papierbehälter, Bioabfallbehälter<br />

Zusätzlich zu <strong>den</strong> Restabfallbehältern<br />

wer<strong>den</strong> auf Anforderung Behälter <strong>für</strong> Altpapier<br />

(MGB 240 und MGB 1.100) und<br />

Behälter <strong>für</strong> Bioabfälle (MGB 120) zur<br />

Verfügung gestellt. Die Leerung der Altpapierbehälter<br />

MGB 240 erfolgt im 4-wöchentlichen<br />

Rhythmus, die Leerung der<br />

MGB 1.100 in der Regel wöchentlich. Bioabfallbehälter<br />

wer<strong>den</strong> im 14-täglichen<br />

Rhythmus entleert.<br />

Abfallgebühren<br />

Die Abfallgebühren setzen sich aus einer<br />

Pauschalgebühr und einer Leistungsgebühr<br />

zusammen. Die Pauschalgebühr <strong>für</strong><br />

Wohngrundstücke wird pro Person erhoben.<br />

Die Leistungsgebühr richtet sich<br />

nach der Anzahl und der Größe sowie<br />

nach dem Leerungszyklus der bereitgestellten<br />

Abfallbehälter.<br />

Die Pauschalgebühr <strong>für</strong> Gewerbe- und<br />

Erholungsgrundstücke wird über eine<br />

Veranlagungspauschale, abhängig vom<br />

Behältervolumen, bemessen. Die Leis -<br />

tungsgebühr bestimmt sich nach der<br />

Anzahl und der Größe der bereitgestellten<br />

Abfallbehälter sowie nach deren Leerungszyklus.<br />

Gebührenrelevante Änderungen<br />

müssen innerhalb von 21 Tagen<br />

schriftlich angezeigt wer<strong>den</strong>. Unterlassene<br />

oder verspätete Änderungsmitteilungen<br />

entbin<strong>den</strong> nicht von der Gebührenpflicht.<br />

Weitere Gebühren fallen an:<br />

beim Behälterwechsel,<br />

beim Wechsel des Leerungszyklus,<br />

<strong>für</strong> amtlich gekennzeichnete<br />

Abfallsäcke,<br />

bei Sonderabfuhren und bei<br />

Großraumcontainern,<br />

<strong>für</strong> das Abholen der MGB 60 bis 240<br />

vom Standplatz (Servicegebühren).<br />

Die Abfallgebührenbescheide gehen <strong>den</strong><br />

Kundinnen und Kun<strong>den</strong> jeweils im<br />

1. Quartal des Veranlagungsjahres zu<br />

und sind zum 30.04. und 30.09. fällig.<br />

Die <strong>den</strong> Gebührenbeschei<strong>den</strong> beiliegen<strong>den</strong><br />

Abfallgebührenmarken sind auf <strong>den</strong><br />

Behältern anzubringen. Behälter ohne<br />

gültige Abfallgebührenmarke wer<strong>den</strong><br />

nicht geleert!<br />

<strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

31


SICHERUNGSARBEITEN<br />

DEPONIE OSTEND<br />

ABGESCHLOSSEN<br />

Was 2013 begann, konnte nach vier Bauabschnitten<br />

und sechs Jahren Arbeit<br />

planmäßig abgeschlossen wer<strong>den</strong>: Die<br />

Sicherung und Rekultivierung der Deponie<br />

in Eberswalde Ostend. Mit geschätzten<br />

Gesamtkosten von 20 Millionen EUR<br />

zählte die Deponiesicherung in <strong>den</strong> letzten<br />

Jahren zu <strong>den</strong> größten Bauvorhaben<br />

in der Stadt Eberswalde. Die Sicherung<br />

wurde anteilig aus Mitteln des Europäischen<br />

Fonds <strong>für</strong> regionale Entwicklung<br />

(EFRE) finanziert.<br />

Von 1955 bis 2009 wur<strong>den</strong> auf der Hausmülldeponie<br />

ca. vier Millionen m³ Abfall<br />

entsorgt. Nach dem Beschluss des Abfallablagerungsverbotes<br />

der Bundesregierung,<br />

folgte die Notwendigkeit, <strong>den</strong><br />

Deponiekörper so abzudichten, dass der<br />

Eintritt von Regenwasser und der Austritt<br />

von umweltgefähr<strong>den</strong><strong>den</strong> Zersetzungsprodukten<br />

verhindert wer<strong>den</strong>.<br />

Durch das Aufbringen verschie<strong>den</strong>er<br />

Schichten aus wasserdichten Kunststoffdichtungsbahnen<br />

und Bentonitmatten<br />

32 <strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

sowie einer 1,8 m dicken Erdschicht<br />

sind die menschlichen Hinterlassenschaften<br />

aus 54 Jahren nun sicher verpackt<br />

und langsam wächst Gras über die<br />

Sache.<br />

„So schön sich der Hügel nun in die<br />

Landschaft einfügt und so erfreulich es<br />

ist, dass es einen Schandflecken weniger<br />

gibt, sollten wir nicht vergessen,<br />

dass unser Konsumverhalten dazu geführt<br />

hat, die höchste Erhebung in<br />

Eberswalde zu formen“, gibt <strong>Barnim</strong>s<br />

Landrat Daniel Kurth zu be<strong>den</strong>ken.<br />

Der <strong>Landkreis</strong> ist mindestens weitere<br />

30 Jahre in der Nachsorgepflicht <strong>für</strong> das<br />

18 ha große Areal des Deponiekörpers.<br />

In dieser Zeit wird der Berg aus Sicherheitsgrün<strong>den</strong><br />

weiterhin nur bedingt <strong>für</strong><br />

die Öffentlichkeit zugänglich sein. Der<br />

Betrieb des Recyclinghofes in Eberswalde<br />

wird davon nicht beeinflusst, er<br />

steht wie gewohnt zur Annahme von Abfällen<br />

bereit.<br />

Am Standort nimmt mittlerweile eine<br />

ganz andere Entwicklung ihren Lauf. Mit<br />

einem Kleinwindrad auf der Spitze des<br />

Berges und einer 750 kW-starken PV-<br />

Freiflächenanlage formt sich Stück <strong>für</strong><br />

Stück ein Energiepark. „Es wer<strong>den</strong> weitere<br />

Anlagen zur erneuerbaren Energieerzeugung<br />

hinzukommen und der<br />

Standort soll auch innovativen Vorhaben<br />

im Themenfeld der Nachhaltigkeit offen<br />

stehen“, so Geschäftsführer der Kreiswerke<br />

<strong>Barnim</strong> GmbH, Christian Mehnert.<br />

Kreiswerke <strong>Barnim</strong> GmbH / August 2019


ENTSORGUNGSPROBLEME<br />

So können Sie helfen!<br />

Verlassen Sie sich nicht darauf, dass<br />

die Müllabfuhr immer zur gleichen<br />

Tageszeit erfolgt! Unvorhergesehene<br />

Ereignisse können die Abfuhrzeiten<br />

verändern.<br />

Die Tonnen und Säcke bitte rechtzeitig,<br />

d. h. bis 6 Uhr morgens, bereitstellen!<br />

Nur so viel in die Tonne füllen, dass<br />

der Deckel vollständig geschlossen<br />

wer<strong>den</strong> kann! Keine Abfälle in die<br />

Behälter verpressen, einstampfen oder<br />

einschlämmen.<br />

Entleerbarkeit der Tonne muss durch<br />

Sie sichergestellt wer<strong>den</strong>! Bitte keine<br />

sperrigen oder voluminösen Abfälle<br />

hineinstopfen. Die Müllerwerker dürfen<br />

auf Grund von Unfallverhütungsvorschriften<br />

nicht in <strong>den</strong> Tonnen<br />

stochern und <strong>den</strong> Inhalt lösen, damit<br />

er herausfällt.<br />

Feuchte Abfälle in Zeitungspapier einwickeln<br />

oder Papiertüten nutzen<br />

(z. B. in Biotonne).<br />

Bei Behinderung der Anfahrt von<br />

Grundstücken z. B. bei mangelndem<br />

Winterdienst, Straßensperrungen, Baumaßnahmen<br />

oder „Falschparkern“ sind<br />

die Abfallbehältnisse an die nächste,<br />

von <strong>den</strong> Entsorgungsfahrzeugen befahrbare<br />

Straße zu stellen.<br />

Die Missachtung dieser Hinweise<br />

rechtfertigt keinen Anspruch auf<br />

Nachentleerung, Gebührenreduzierung<br />

oder Scha<strong>den</strong>sersatz!<br />

Besonderheiten im Winter<br />

Abfalltonnen und Säcke bitte nicht<br />

hinter Schneewehen bereitstellen,<br />

sondern frei zugänglich.<br />

Festfrieren der Abfälle in der Tonne<br />

durch geeignete Maßnahmen (z. B.<br />

Einlegen von Zeitungspapier) verhindern.<br />

Was ist zu tun, wenn die Abfuhr am<br />

Entsorgungstag durch Unwetter und<br />

Schneefall nicht gewährleistet wer<strong>den</strong><br />

kann?<br />

· Entfernen der Abfallbehältnisse ab<br />

22 Uhr vom Bereitstellungsplatz.<br />

· Sammeln der Hausmüllabfälle in<br />

haushaltsüblichen Säcken o. ä. und<br />

Bereitstellung zur nächsten regulären<br />

Tour neben der Hausmülltonne.<br />

· Alternativ Bereitstellung der Tonnen<br />

und Gelben Säcke an der<br />

nächsten durch <strong>den</strong> Winterdienst<br />

beräumten und befahrbaren<br />

Straße.<br />

<strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong><br />

33


IMPRESSUM<br />

Herausgeber:<br />

<strong>Landkreis</strong> <strong>Barnim</strong>, Der Landrat<br />

Redaktion:<br />

<strong>Landkreis</strong> <strong>Barnim</strong>, Bo<strong>den</strong>schutzamt<br />

Gestaltung:<br />

WAH design + kommunikation, Eberswalde<br />

Druck:<br />

Möller Druck & Verlag, Ahrensfelde<br />

Fotomaterial:<br />

<strong>Landkreis</strong> <strong>Barnim</strong>, Kreiswerke <strong>Barnim</strong> GmbH<br />

Anzeige Seite 16: Initiative der Glasrecycler<br />

Stand:<br />

24. Oktober 2019<br />

34 <strong>Abfallfibel</strong> <strong>Barnim</strong>

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!