Burgenland Extrem Magazin 2020

tosadesignaustria

Das Magazin zur 24 Stunden Burgenland Extrem Tour 2020 - das größte Winter-Extrem-Abenteuer Europas. Die 24 Stunden Burgenland Extrem Tour ist ein großes Abenteuer, ein Weg zu neuen Erfahrungen, zu neuen Freundschaften und auch ein Weg zum eigenen Ich. 120 Kilometer im Winter zu gehen oder zu laufen ist eine lange und weite Reise. Eine Reise, die rund um den Neusiedler See führt, aber auch einen Weg zu sich selbst beinhaltet. Eine Reise, die man gemeinsam antritt, aber doch alleine gehen muss. Die Tour ist eine extreme Herausforderung, ein Abenteuer, eine Grenzerfahrung für Körper und Geist. Unter dem verbindenden 24 H Spirit „LIVE LOVE MOVE“ treffen sich unzählige Pilgergeher, Weitwanderer, Extremsportler, Freizeitsportler und Bewegungsstarter, Frauen und Männer aus allen Regionen und vielen Nationen, um die Grenzen der körperlichen Belastbarkeit zu spüren und sich und andere in Extremsituationen zu erfahren. www.24stundenburgenland.com

ganz schön geschmackig. Für ein Kilogramm

chinesischer Schwalbennester muss man

auch heute Geld auf den Tisch legen, etwa

360 Euro. Falls man einmal eine Schwalbennestersuppe

zubereiten möchte, dann sollten

die zuvor in Wasser aufgequollenen und

gründlich gereinigten Nester mit Kalbfleisch

in Hühnerbrühe gegart werden. Die Nester

lösen sich dabei auf und geben der dabei

entstehenden milden Suppe eine gelatinöse

Bindung.

SÄUGETIERE UND FISCHE

Auch Säugetiere bauen Nester. Unsere

nächsten Verwandten – Schimpansen und

Gorillas – wohnen manchmal in solchen,

aber auch Eichhörnchen oder Haselmäuse

tun sich als Architekten hervor.

Und schließlich sind es manche Fischarten

und auch Amphibien die Nester bauen.

Für frühere Generationen war die Aufzucht

von schaumnestbauenden Stichlingen – heimische

Kaltwasserfische – obligatorisch. Wer

es exotischer haben möchte, könnte Wallace-Flugfrösche

– Rhacophorus nigropalmatus

– halten und sie beim Nestbau beobachten.

In ihrem natürlichen Habitat in Südostasien

steigen die Tiere nach starken Regenfällen aus

den Baumkronen nach unten in tiefere Vegetationsschichten.

Über stehenden Gewässern

oder Regenwassertümpeln heften die Frösche

Schaumnester an Blätter. Die Weibchen produzieren

dafür ein Sekret, das sie mit den Beinen

zu einem Schaum schlagen. Aus diesem

Schaum wird ein Nest geformt, in das die Eier

gelegt und vom Männchen befruchtet werden.

Die Kaulquappen schlüpfen innerhalb

des Nests und lassen sich in einem bestimmten

Entwicklungsalter in das darunterliegende

Gewässer fallen. Nach einer gewissen Zeit

verlassen die Jungfrösche das Wasser und erklettern

die Baumwipfeln des Regenwaldes.

Ewige Metamorphose.

MENSCHLICHER UMGANG

MIT NESTERN

Nester sind für Menschen offensichtlich

eine Herausforderung. Du sollst keinen

anderen Architekten haben neben mir und

SCHON GAR KEINEN VOGEL! Nester

werden daher von Menschen immer schon

auch gestört und zerstört. Das Erklettern von

Adlerhorsten war im Alpenraum jahrhundertelang

eine Angelegenheit von fast mythologischer

Überhöhung. Jungmänner kletterten

unter Gefährdung ihres Lebens in solche

Horste hinein, um dort entweder Jungvögel

oder Eier zu rauben. Eine Adlerfeder als Hutzier

galt lange als größte Trophäe des männlichen

Mutes.

Statt Nester und ihre Inhalte zu stören

oder zu zerstören, kann man Nester aber auch

sammeln. Die weltweit größte Sammlung von

Nestern beherbergt die Western Foundation

of Vertebrate Zoology in Camarillo in Californien.

Die im Jahr 1956 als gemeinnützige

Organisation gegründete Einrichtung betreibt

eine naturkundliche Sammlung von Vogelnestern

aus der ganzen Welt. Insgesamt werden

dort 18.000 Nester aufbewahrt, wahrlich ein

special interest.

Zumindest aber zu Ostern ist das Nest

uns allen nah. Dann haben und wollen wir alle

Nester haben, runde schalenartige, mit Heu

oder grün gefärbter Holzwolle gefüllte Körbchen.

Diese Nester werden mit bunten Eiern,

Schokoladeneiern, Schokoladenosterhasen

und andere Süßigkeiten gefüllt.

BURGENLAND EXTREM MAGAZIN

47

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine