22.12.2012 Aufrufe

3. Ausgabe 2011 - Winterhalter + Fenner AG

3. Ausgabe 2011 - Winterhalter + Fenner AG

3. Ausgabe 2011 - Winterhalter + Fenner AG

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Abenteuer<br />

Photovoltaik<br />

Zusammenarbeit<br />

bringt den Erfolg<br />

Fassadenmanagement<br />

Gebäudeautomation<br />

in der Praxis<br />

JOURNAL<br />

KUNDENM<strong>AG</strong>AZIN 03_11<br />

Elektrofahrzeuge<br />

<strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong><br />

fördert moderne<br />

Technologien<br />

App für Android<br />

Neue App-Version<br />

mit QR-Code-<br />

Scanner


«Der Mensch<br />

ist nicht das<br />

Produkt seiner<br />

Umwelt – die<br />

Umwelt ist das<br />

Produkt des<br />

Menschen.»<br />

Benjamin Disraeli (1804 – 81),<br />

brit. Politiker, Schriftsteller und<br />

Premierminister


Schritte in die Zukunft<br />

Zwar sind die Themen erneuerbare<br />

Energien und Photovoltaik längst in<br />

aller Munde. Doch für viele Elektroinstallateure<br />

ist der Gang aufs Dach<br />

noch immer ein Wagnis. Wir sprachen<br />

mit einem Elektroinstallateur,<br />

welcher den Schritt gewagt und<br />

seit letztem Frühling einige Anlagen<br />

installiert hat. Er verrät, wie der Start<br />

ins Abenteuer Photovoltaik gelang<br />

– und ob seine Mitarbeiter freiwillig<br />

aufs Dach gingen (Interview auf<br />

S. 6–8).<br />

Nicht nur der Photovoltaik gehört<br />

die Zukunft, sondern auch der<br />

Gebäudeautomation. In diesem<br />

Bereich verfügt das dynamische<br />

Fassadenmanagement über riesiges<br />

Potenzial. Denn mit intelligenten<br />

Sonnenschutzsteuerungen erhöht<br />

man den Nutzerkomfort und sorgt<br />

gleichzeitig für deutliche Energieeinsparungen.<br />

Es wird Sie überraschen,<br />

wie beträchtlich diese Einsparungen<br />

sein können (Seite 17–19).<br />

Als fortschrittliches Unternehmen<br />

wollen wir jedoch nicht nur von modernen,<br />

umweltschonenden Technologien<br />

und vom bewussten Umgang<br />

mit Energie reden – wir wollen auch<br />

danach handeln! Deshalb stellen wir<br />

unseren Mitarbeitenden neuerdings<br />

ein topmodernes Elektromobil zur<br />

Verfügung. Auf den Seiten 10 und<br />

11 erfahren Sie mehr über unser Engagement<br />

und wieso wir überzeugt<br />

sind, dass wir auf diese Weise diese<br />

Technologie sehr effektiv fördern.<br />

Last but not least gibt es in diesem<br />

Journal für alle Android-Smartphone-Besitzer<br />

eine gute Nachricht:<br />

Unsere praktische App, die es für<br />

das iPhone schon seit einiger Zeit<br />

gibt, ist nun auch für Android-<br />

Geräte erhältlich. Selbstverständlich<br />

ist auch diese App mit dem genialen<br />

Barcode-Scanner ausgestattet. Mehr<br />

noch, beide Apps verfügen nun sogar<br />

über einen QR-Code-Scanner –<br />

was es mit diesem auf sich hat, lesen<br />

Sie auf den Seiten 22 und 2<strong>3.</strong><br />

Nun wünsche ich Ihnen viel Spass<br />

bei der Lektüre, eine wunderschöne<br />

Weihnachtszeit und einen guten<br />

Rutsch ins neue Jahr!<br />

Ihr<br />

David von Ow<br />

Geschäftsführer<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


Smart House + Smart Grid<br />

= Ihre Herausforderung<br />

Intelligente Netze verlangen nach intelligenten Lösungen im Gebäude – moderne<br />

Bauherren verlangen hohen Komfort mit tiefen Energiekosten. Und Sie als Fachmann<br />

haben die Aufgabe, all die komplexen Anforderungen zu realisieren. Für diese<br />

Herausforderung brauchen Sie den richtigen Partner: ABB ist der einzige Lösungsanbieter<br />

der Schweiz, der die gesamte Kompetenz der Elektro­Gebäudetechnik<br />

aus einer Hand anbieten kann. Und damit Teil Ihres Erfolges ist.<br />

www.abb.ch/gebaeudeautomation<br />

ABB Schweiz <strong>AG</strong>, Gebäudeautomation<br />

Brown Boveri Platz 3<br />

CH­5400 Baden<br />

Tel. +41 58 586 00 00<br />

www.abb.ch/gebaeudeautomation


Inhaltsverzeichnis<br />

«Es spielten verschiedene Spezialisten perfekt zusammen»<br />

Abenteuer Photovoltaik 6–8<br />

<strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> lebt den bewussten<br />

Umgang mit Energie vor!<br />

Energieeffizienz und Elektrofahrzeuge 10–11<br />

Dynamisches Fassadenmanagement<br />

Sonnenschutzsteuerungen 17<br />

Intelligent Energie sparen mit Fassadenmanagement<br />

Gebäudeautomation in der Praxis 18–19<br />

Die richtige Lichtmenge zur richtigen Zeit<br />

Fassadenmanagement mit DALI-Komponenten 20<br />

Informationsträger QR-Code<br />

Zweidimensionaler Barcode 22<br />

App – jetzt für Android!<br />

WF-App inklusive QR-Code-Scanner 23<br />

Wir sind Ihr Partner in Sachen Licht!<br />

Der neue Katalog Licht 2012 26–27<br />

Fahrt ins Freiamt<br />

Töffausflug <strong>2011</strong> 28<br />

Industriekunden werden von seiner Erfahrung profitieren<br />

Neuer Verkaufsleiter Industrie 36<br />

Wir gratulieren zum Jubiläum!<br />

Unsere langjährigen Mitarbeitenden 38<br />

«Der direkte Kontakt zu den Kunden fasziniert mich»<br />

Neuer Kundenberater im Aussendienst 50<br />

Öffnungszeiten und Auto-Lieferdienst<br />

Weihnachten – Neujahr <strong>2011</strong>/2012 53<br />

Wettbewerb – mitmachen und gewinnen!<br />

Beantworten Sie sechs Fragen rund um das Journal 54<br />

Impressum<br />

Journal – Das Kundenmagazin der <strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> <strong>AG</strong> / ElectroLAN SA, CH-8304 Wallisellen<br />

<strong>Ausgabe</strong> 3/<strong>2011</strong>, Auflage 8'500 Ex. deutsch / 2'300 Ex. französisch<br />

Erscheinungsweise: Dreimal jährlich<br />

Herausgeber: <strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> <strong>AG</strong>, Marketingservices / Kommunikation<br />

Kreation: Rebel Communication, 8004 Zürich, www.rebelcom.ch, info@rebelcom.ch<br />

Druck: dfmedia, Burgauerstrasse 50, 9230 Flawil<br />

Redaktion: Petra Braun, Tel. 044 839 58 12, petra.braun@w-f.ch,<br />

Patrick Marchionni, Tel. 044 839 58 18, patrick.marchionni@w-f.ch<br />

Anzeigenverwaltung: Brigitte Morger, Tel. 044 839 58 15, brigitte.morger@w-f.ch<br />

Adressänderungen:<br />

<strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> <strong>AG</strong>, Marketingservices / Kommunikation, Birgistrasse 10, 8304 Wallisellen<br />

marketing@w-f.ch<br />

Wiedergabe von Text und Bildern nur mit Genehmigung der Redaktion.<br />

© <strong>2011</strong> <strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> <strong>AG</strong>, Wallisellen<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


6_IM FOKUS<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

Abenteuer Photovoltaik<br />

«Es spielten<br />

verschiedene<br />

Spezialisten perfekt<br />

zusammen»<br />

Die Firma A. Lehmann<br />

Elektro <strong>AG</strong> installierte in<br />

diesem Jahr einige Photovoltaik-Anlagen.<br />

Im Gespräch<br />

verrät Walter Neff,<br />

Technischer Leiter, ob der<br />

Start ins PV-Abenteuer<br />

glückte – oder ob sie in<br />

Zukunft die Finger davon<br />

lassen.<br />

Sie haben bereits einige PV-<br />

Anlagen in Betrieb genommen.<br />

Wie viele waren es bisher?<br />

Insgesamt haben wir bisher etwa<br />

zehn Photovoltaik-Anlagen installiert,<br />

darunter vier grössere Anlagen von<br />

60 bis 260 kWp. Die restlichen waren<br />

kleine Anlagen.<br />

Seit wann installieren Sie<br />

PV-Anlagen?<br />

Erst seit letztem Frühling.<br />

Wie kamen Sie dazu, in diesem<br />

Bereich tätig zu werden?<br />

Das war eine spannende Sache. Wir<br />

haben innerhalb der Geschäftsleitung<br />

die Photovoltaik thematisiert<br />

und diskutiert, ob wir PV-Projekte in<br />

Angriff nehmen sollen.<br />

Ich kam damals frisch von einem<br />

Nachdiplomstudium «Energiemanagement»,<br />

in welchem die Photovoltaik<br />

ebenfalls ein Thema war.<br />

Daher war ich überzeugt, dass in<br />

diesem Bereich sehr viel Potenzial<br />

vorhanden ist. Wir entschieden uns<br />

schliesslich, PV-Projekte zu realisieren.<br />

Wie kam es letztlich zu<br />

konkreten Projekten? Mussten<br />

Sie Kunden dazu motivieren,<br />

oder kamen diese auf Sie zu?<br />

Das war ganz unterschiedlich. Ein


Kunde kam von sich aus mit einer<br />

Anfrage auf uns zu. Wiederum<br />

andere Projekte ergaben sich aus<br />

zufälligen Gesprächen mit Kunden.<br />

Oft ging es in den Gesprächen<br />

darum, ob PV-Anlagen wirtschaftlich<br />

seien, oder nicht. Da wir selber<br />

überzeugt sind, dass die Wirtschaftlichkeit<br />

gegeben ist und wir<br />

dies den Kunden jeweils aufgezeigt<br />

haben, kam es zu mehreren Projekten.<br />

Was waren allfällige Bedenken<br />

der Kunden?<br />

Zum einen wie gesagt die Wirtschaftlichkeit.<br />

Und andererseits die<br />

Frage, wie lange eine installierte<br />

Anlage halten würde.<br />

Wie begegneten Sie diesen<br />

Fragen?<br />

Mit ehrlichen Antworten! Da wir<br />

uns von <strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> nur<br />

qualitativ hochwertige Photovoltaik-<br />

Produkte liefern lassen, konnten<br />

wir den Auftraggebern die Sicherheit<br />

geben, dass die Anlage die<br />

nächsten 25 bis 30 Jahre funktionieren<br />

wird.<br />

Wieso entschieden Sie sich<br />

bei den PV-Projekten für<br />

die Zusammenarbeit mit einem<br />

Elektrogrosshändler wie<br />

<strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong>, und<br />

nicht mit einer spezialisierten<br />

PV-Firma?<br />

Diese Entscheidung haben<br />

wir getroffen, weil wir<br />

<strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> als einen<br />

verlässlichen Partner kennen und<br />

auch sonst Elektromaterial bei<br />

<strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> bestellen.<br />

Einen zuverlässigen und starken<br />

Partner an unserer Seite zu wissen,<br />

war bei der Entscheidung ausschlaggebend.<br />

Ebenso wichtig wie<br />

die Zuverlässigkeit war, dass wir<br />

einen Partner lokal vor Ort wollten.<br />

Und nicht zuletzt wurde uns so<br />

die ganze Logistik-Problematik von<br />

Profis abgenommen.<br />

Welche Erfahrungen haben<br />

Sie bei dieser Kooperation<br />

gemacht?<br />

Die Zusammenarbeit war hervorragend,<br />

namentlich die Betreuung<br />

durch den zuständigen Kundenberater<br />

und den Innendienst.<br />

<strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> hat unser<br />

Konzept kontrolliert, dies war für<br />

uns eine Absicherung, das alles<br />

zusammen passt. Wo nötig, kam<br />

auch immer jemand vor Ort<br />

vorbei, um bei der Planung oder<br />

der Umsetzung zu helfen.<br />

<strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong><br />

war massgebend an<br />

der Projektplanung<br />

und Dimmensionierung<br />

der<br />

PV-Anlagen<br />

beteiligt. Und<br />

wir als Elektroinstallateure<br />

nahmen die<br />

Anlagen in<br />

Betrieb. So<br />

spielten verschiedeneSpezialisten<br />

perfekt<br />

zusammen und<br />

dem Erfolg stand<br />

nichts mehr im<br />

Weg. Denn jeder<br />

Einzelne ist der<br />

Profi in seinem<br />

Bereich und weiss,<br />

was er zu tun hat<br />

und worauf geachtet<br />

werden<br />

muss.<br />

IM FOKUS_7<br />

Waren noch weitere Akteure bei<br />

der Umsetzung beteiligt?<br />

Ja, die Dachdecker. Wir arbeiteten<br />

stets mit Dachdeckern zusammen.<br />

Diese sind die Profis, wenn es um<br />

Dächer geht, und die Montage der<br />

Solarpanels war für sie eine Kleinigkeit.<br />

So konnten wir die Verantwortung,<br />

dass ein Dach auch wirklich<br />

dicht bleibt, abgeben.<br />

Wie muss man sich diese Aufgabenteilung<br />

konkret vorstellen?<br />

Die Dachdecker sorgten für die<br />

ganze Unterkonstruktion und die<br />

korrekte Montage der Panels. So<br />

können wir den Kunden gewährleisten,<br />

dass das Dach auch nach<br />

20 Jahren noch heftigstem Hagel<br />

und Schneefall trotzen<br />

kann. Während der<br />

Montage der<br />

Panels


8_IM FOKUS<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

waren wir ebenfalls auf dem Dach<br />

und verkabelten die ganze Anlage.<br />

Gingen Ihre Mitarbeiter freiwillig<br />

aufs Dach?<br />

Sie würden sich wundern. Unsere<br />

Leute hatten richtig Spass daran,<br />

für sie war das eine willkommene<br />

Abwechslung – zumindest solange<br />

schönes Wetter herrschte (lacht).<br />

Sämtliche Mitarbeiter waren stets<br />

mit Sicherungsgurten ausgerüstet,<br />

und alle SUVA-Vorschriften wurden<br />

eingehalten.<br />

Gab es bei all diesen PV-Projekten<br />

auch Schwierigkeiten?<br />

Selbstverständlich gibt es bei solch<br />

grossen Projekten kleinere und<br />

grössere Herausforderungen.<br />

Aus meiner Sicht war jeweils die<br />

ganze Projektplanung der heikels-<br />

te Aspekt. Vereinfacht gesagt: Es<br />

bringt nichts, wenn die Solarpanels<br />

bereits da sind und der Elektriker<br />

diese verkabeln will, wenn nicht<br />

bereits vorher die Unterkonstruktion<br />

durch den Dachdecker montiert<br />

wurde.<br />

Deshalb muss man eine genaue Terminplanung<br />

machen. Aber gerade<br />

hier hatten wir mit <strong>Winterhalter</strong> +<br />

<strong>Fenner</strong> einen verlässlichen Partner<br />

an unserer Seite.<br />

Wenn Sie nun zurückblicken,<br />

was würden Sie anders machen?<br />

Einen detaillierteren, schriftlichen<br />

Terminplan von A bis Z für alle beteiligten<br />

Akteure erstellen.<br />

Machen Sie in Zukunft weitere<br />

PV-Projekte?<br />

Selbstverständlich. Natürlich müssen<br />

wir auch die entsprechenden<br />

Aufträge erhalten. Aber es gibt für<br />

uns keinen Grund, nicht wieder<br />

solche Projekte zu realisieren.<br />

Firma: A. Lehmann Elektro <strong>AG</strong><br />

Mitarbeiter: ca. 80 (3 Standorte:<br />

Gossau, Herisau, St.Gallen)<br />

PV-Anlagen: seit Frühling <strong>2011</strong><br />

Anzahl installierte Anlagen: 10<br />

Gesamtleistung: knapp 600 kWp


Power Quality<br />

Power Quality<br />

USV Neuheiten für<br />

USV einen Neuheiten sorgenfreien für<br />

einen Alltag! sorgenfreien<br />

Alltag!<br />

www.eaton.com/powerquality<br />

www.eaton.com/powerquality<br />

Eaton 3S Eaton Ellipse ECO Eaton 5PX<br />

Eaton 3S Eaton Ellipse ECO Eaton 5PX<br />

Zuverlässiger Schutz für Ihre Stromversorgung im Büro- und Heimbereich<br />

Eaton sichert Ihre Multimedia- und IT-Ausrüstung im Büro und zu Hause zuverlässig und preisgünstig<br />

gegen Stromausfall, Unterspannung und Spannungsspitzen. Den drei schwerwiegends-<br />

Zuverlässiger Schutz für Ihre Stromversorgung im Büro- und Heimbereich<br />

ten Stromproblemen. Eaton‘s USV-Anlagen halten Ihr Geschäft am Laufen!<br />

Eaton sichert Ihre Multimedia- und IT-Ausrüstung im Büro und zu Hause zuverlässig und preisgünstig<br />

gegen Stromausfall, Unterspannung und Spannungsspitzen. Den drei schwerwiegends-<br />

Schützen Sie Ihre Daten und bestellen Sie diese Modelle bei<br />

ten Stromproblemen. Eaton‘s USV-Anlagen halten Ihr Geschäft am Laufen!<br />

<strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> <strong>AG</strong> .<br />

Schützen Sie Ihre Daten und bestellen Sie diese Modelle bei<br />

<strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> <strong>AG</strong> .


10_IM FOKUS<br />

Energieeffizienz und Elektro-<br />

fahrzeuge<br />

<strong>Winterhalter</strong> +<br />

<strong>Fenner</strong> lebt<br />

den bewussten<br />

Umgang mit<br />

Energie vor!<br />

Seit Längerem engagiert<br />

sich <strong>Winterhalter</strong> +<br />

<strong>Fenner</strong> für die Förde-<br />

rung von Photovoltaik-<br />

Anlagen. Nun geht der<br />

Elektrogrosshändler<br />

einen Schritt weiter und<br />

betreibt eine Stromtankstelle<br />

und ein topmodernes<br />

Elektromobil.<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

Mit gutem Beispiel voran: Das neue Elektromobil Citroën C-Zero von <strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong>.<br />

Ein wichtiges Ziel der Schweizer<br />

Energiepolitik ist die deutliche Senkung<br />

von Treibhausgasemissionen.<br />

Dies kann durch eine Eingrenzung<br />

der Energienachfrage (bzw. Begrenzung<br />

des Verbrauchs) geschehen<br />

oder durch die Steigerung der<br />

Energieeffizienz.<br />

Die erstgenannte Möglichkeit ist<br />

unpopulär und politisch kaum<br />

durchsetzbar. Deshalb werfen wir<br />

hier einen Blick auf die Effizienzsteigerung.<br />

Eine höhere Energieeffizienz<br />

bedeutet eine Minderung<br />

der Umwandlungsverluste zwischen<br />

Primärenergie und Endverbrauch.<br />

Ein einfaches Beispiel soll dies veranschaulichen.<br />

Diesel mit Verbrennungsmotor<br />

vs. Elektrizität mit Elektroantrieb<br />

Will man die Energieeffizienz von<br />

einem Dieselfahrzeug und einem<br />

Elektrofahrzeug vergleichen, muss<br />

man die Verluste von der Quelle<br />

(z.B. Primärenergie Erdöl) bis zum<br />

Endverbraucher (z.B. das Rad des<br />

Fahrzeugs) anschauen. Die Effizienz<br />

über die gesamte Energiekette<br />

hängt von der Art der Stromerzeugung<br />

ab.<br />

Um einen direkten Vergleich zu<br />

ermöglichen, gehen wir davon aus,<br />

dass der Strom in einem modernen<br />

Kombikraftwerk mit Erdöl als<br />

Primärenergie produziert wird.<br />

In diesem Fall stützen sich der Verbrennungsmotor<br />

und der Elektromotor<br />

auf die gleiche Primärenergie<br />

(Erdöl) ab. Ein Vergleich der beiden<br />

Energieketten zeigt, dass die Elektrizitäts-Energiekette<br />

rund zweimal<br />

effizienter ist als die traditionelle<br />

Kraftstoff-Kette mit Verbrennungsmotor,<br />

weil ein Elektroantrieb etwa<br />

viermal effizienter ist als ein Verbrennungsmotor.<br />

Aus diesem Grund würde ein grösserer<br />

Anteil von Elektrofahrzeugen<br />

in der Schweiz entscheidend zum


Diesel- und<br />

Elektrofahrzeuge<br />

im Direktvergleich<br />

CO 2 -Emissionen und Nutzenergie:<br />

Ein Elektrofahrzeug<br />

schneidet gegenüber einem<br />

Dieselfahrzeug deutlich<br />

besser ab.<br />

Erreichen ehrgeiziger klimapolitischer<br />

Ziele beitragen.<br />

<strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> geht mit<br />

gutem Beispiel voran<br />

<strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> verfügt neu<br />

über ein Pool-Fahrzeug, welches<br />

bei Bedarf von den Mitarbeitenden<br />

für geschäftliche Zwecke verwen-<br />

«Wir fördern diese<br />

Technologie auf eine<br />

sehr effektive Weise»<br />

– 8% Raffinerie – 36% Strom-<br />

Energieverlust<br />

erzeugung<br />

C0 – Emissionen<br />

2<br />

ENERGIE 100%<br />

– 5% Stromübertragungsnetz<br />

– 5% Batterie<br />

– 4% Elektromotor<br />

– 4% Mechanische<br />

Antriebsverluste<br />

NUTZENERGIE<br />

100% ~40%<br />

– 9% Raffinerie<br />

Energieverlust<br />

ENERGIE 100%<br />

C0 2 – Emissionen<br />

ELEKTROFAHRZEUG<br />

– 64% Dieselmotor<br />

100% 15 – 20%<br />

det werden kann. Es handelt sich<br />

dabei um einen Citroën C-Zero. Der<br />

C-Zero verfügt über einen Elektroantrieb<br />

– der CO 2 -Ausstoss während<br />

der Fahrt beträgt 0 g/km.<br />

Der Elektromotor mit 67 PS wird von<br />

einer Lithium-Ionen-Batterie mit<br />

einer Kapazität von16 kWh versorgt.<br />

Nicolas Bertschy,<br />

Geschäftsleitungsmitglied von<br />

<strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong><br />

«Die Idee hinter unserem neuen Elektromobil<br />

ist ebenso einfach wie wichtig.<br />

Es ist uns ein ernstes Anliegen,<br />

dass wir nicht nur von Energieeffizienz<br />

und Energiesparen reden, sondern<br />

dass wir auch danach handeln.<br />

Wir wollen den Umgang mit energieeffizienten<br />

Technologien fördern.<br />

Beispielsweise sind in der Schweiz<br />

Elektromobile noch nicht wirklich ver-<br />

DIESELFAHRZEUG<br />

– 7% Mechanische<br />

Antriebsverluste<br />

NUTZENERGIE<br />

IM FOKUS_11<br />

An einer herkömmlichen Steckdose<br />

(230 V, 16 A) ist die Batterie nach<br />

nur 6 Stunden aufgeladen und lässt<br />

den C-Zero und seine Insassen rund<br />

150 km weit fahren.<br />

Quellen: Alpiq / Citroën<br />

Quelle: Protoscar<br />

breitet, obwohl die Technik bereits<br />

auf einem sehr guten Stand ist. Nun<br />

geben wir unseren Mitarbeitenden<br />

die Möglichkeit, selber Erfahrungen<br />

im Umgang mit einem Elektromobil<br />

zu machen.<br />

Wir sind überzeugt, indem wir das<br />

Bewusstsein für moderne, umweltschonende<br />

Technologien schaffen<br />

und den Leuten die Möglichkeit<br />

geben, diese zu erleben, fördern<br />

wir diese Technologie auf eine sehr<br />

effektive Weise.»<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


12_DAZWISCHEN<br />

Noxlite lässt den Garten auch bei Nacht erstrahlen<br />

Noxlite LED Spot<br />

Mit dem neuen, flexibel einsetzbaren Aussenleuchtensortiment Noxlite von Osram<br />

lassen sich sowohl der Garten als auch alle anderen Aussenbereiche beleuchten. Alle<br />

Leuchten sind mit LED ausgestattet, die dank ihrer Energieeffizienz, Langlebigkeit und<br />

Robustheit besonders für draussen geeignet sind.<br />

Die Noxlite-Leuchten sind ideal um den Aussenbereich der Häuser erstrahlen zu lassen.<br />

Noxlite LED Spot –<br />

die funktionale Variante<br />

Die LED-Spot-Reihe setzt sich aus<br />

sechs Leuchten mit schwenkbarem<br />

Kopf in den drei Leistungsstufen<br />

6 W, 8 W beziehungsweise 2 x 8 W<br />

zusammen. Mit ihrem hellen,<br />

kaltweissen Licht können Aussen-<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

flächen wie Gartenanlagen oder<br />

Grillplätze ideal beleuchtet werden,<br />

sodass einer perfekten Gartenparty<br />

nichts mehr im Wege steht.<br />

Ein besonderes Extra der Spots: Bei<br />

Varianten mit Bewegungs- und Tag-/<br />

Nachtsensor kann eine Einschalt-<br />

dauer von fünf Sekunden bis zu<br />

zehn Minuten sowie der Grad der<br />

Dämmerung eingestellt werden, bei<br />

welcher der Bewegungssensor ansprechen<br />

soll. Somit ist es möglich,<br />

die Sensorabstimmung individuell<br />

zu gestalten und je nach Wunsch<br />

anzupassen.<br />

Noxlite LED Wall –<br />

die elegante Variante<br />

In der LED-Wall-Familie stehen vier<br />

Mitglieder zur Auswahl. Hier sind<br />

die Leuchten entweder mit einer<br />

Leistung von 6 oder 12 W erhältlich.<br />

Wie die LED Spot gibt es auch die<br />

LED Wall mit individuell einstellbaren<br />

Sensoren und kaltweissem Licht.<br />

Darüber hinaus steht zusätzlich eine<br />

Variante mit warmweissem Licht zur<br />

Verfügung.<br />

Eine Besonderheit der Leuchten,<br />

die vor allem für alle Outdoor-Fans<br />

interessant ist: Sie sind sehr robust<br />

und wetterfest und können so<br />

problemlos bei Wind und Wetter,<br />

beispielsweise für die Beleuchtung<br />

von Wegen oder die kunstvolle<br />

Akzentuierung von Hauswänden,<br />

genutzt werden.<br />

Alle LED-Leuchten können ganz einfach<br />

an Wänden angebracht werden<br />

und sind flexibel ausricht- und<br />

platzierbar. In den nächsten Jahren<br />

wird die Noxlite-Reihe schrittweise<br />

erweitert werden.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.osram.ch<br />

Osram <strong>AG</strong><br />

8401 Winterthur<br />

Telefon 052 209 91 91


Innovativ und modern?<br />

Jetzt ist Zeit<br />

umzuschalten.<br />

kallysto.pro kallysto.trend<br />

kallysto.line<br />

kallysto verbindet modernes Design und Technik auf höchstem Niveau.<br />

Die innovative Schalter- und Steckdosenserie von Hager eröffnet Ihnen ein breites Spektrum<br />

an Funktionen und Kombinationen. Finden Sie die perfekte Lösung für Ihren Raum mit einer<br />

vielseitigen Auswahl an Rahmenformen, Farben und Materialien. Entdecken Sie kallysto jetzt<br />

in drei neuen Designlinien.<br />

www.hager-tehalit.ch/kallysto


14_DAZWISCHEN<br />

SafeLine AP-Drehschalter von ABB Schweiz <strong>AG</strong><br />

Einfach und sicher schalten mit SafeLine<br />

Die Produktfamilie SafeLine setzt neue Massstäbe im Bereich der AP-Drehschalter.<br />

Mit dem neuen Design und der einfachen Installation gelingt es, die Anforderungen<br />

der Installateure voll und ganz abzudecken. Der AP-Drehschalter überzeugt<br />

sowohl in der Gebäudeinstallation als auch in der Industrie.<br />

Diese anspruchsvolle Reihe von<br />

Niederspannungsschaltgeräten im<br />

Gehäuse erfüllt genau die Anforderungen<br />

der Industrie und der Gebäudetechnik<br />

sowie der Energieverteilung<br />

der Stromwirtschaft. Die Schaltgeräte<br />

im Gehäuse eignen sich besonders<br />

für die Stromverteilung in Industrieanlagen<br />

und Gebäuden als Vor-Ort-<br />

Schalter oder als Hauptschalter.<br />

Jedes Eingangskabel muss mit einem<br />

handbetätigten Hauptschalter gemäss<br />

der Maschinenrichtlinie EN 60204<br />

ausgestattet sein, damit eine Trennung<br />

vom Netz möglich ist. Um diese<br />

Anforderungen zu erfüllen, sind<br />

die Gehäuse über die Schaltgriffe mit<br />

Hangschlössern in der Aus-Stellung<br />

abschliessbar. Die Anzeige gibt<br />

immer den wahren Zustand wieder,<br />

auch bei verschweissten Kontakten<br />

des Schaltgerätes.<br />

ABB bietet eine grosse Auswahl an<br />

Gehäusen in Kunststoff, Stahlblech,<br />

Edelstahl und Aluminium von 16 A<br />

bis 90 A.<br />

Kunststoffgehäuse<br />

Für den Einsatz in Räumen mit<br />

Chemie- bzw. Feuchtigkeitsbelastung<br />

eignen sich die Kunststoffgehäuse<br />

am besten. Darüber hinaus sind sie<br />

leicht und einfach zu installieren.<br />

Stahlblechgehäuse<br />

Die Stahlblechgehäuse sind mit<br />

Zinkphosphat und Polyester pulverbeschichtet.<br />

Die dauerhaften und<br />

robusten Gehäuse eignen sich für die<br />

meisten Anwendungsfälle.<br />

Aluminiumgehäuse<br />

Aluminiumgehäuse bieten eine gute<br />

Standfestigkeit und einen Schutz<br />

gegen UV-Strahlen. Sie sind für den<br />

Innen- und Ausseneinsatz und mittelschwere<br />

Applikationen geeignet.<br />

Leichte Installation<br />

• Kabeleingänge bei Kunststoffgehäusen<br />

ausbrechbar<br />

• klare Angabe der Werte<br />

Eine grosse Auswahl an Gehäusen in Kunststoff, Stahlblech, Edelstahl und Aluminium von 16 A bis 90 A.<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

• Bohrschablone auf der Rückseite<br />

• PE- und N-Anschlüsse<br />

standardmässig<br />

• grosser Anschlussraum für<br />

die Verkabelung<br />

• Kabelausgänge für grosse<br />

Querschnitte<br />

• Kabelausgänge mit Gewinden<br />

Sicherheit und Zuverlässigkeit<br />

Griffe können durch Hangschlösser<br />

ein Einschalten des Schaltgerätes<br />

verhindern. Ein Griff kann nur verriegelt<br />

werden, wenn alle Kontakte<br />

in Aus-Stellung sind. Von frontbedienbaren<br />

Geräten kann der<br />

Deckel bei abgeschlossenem Griff<br />

nicht entfernt werden.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.abb.ch/<br />

gebaeudeautomation<br />

ABB Schweiz <strong>AG</strong><br />

Industrie- und<br />

Gebäudeautomation<br />

5400 Baden<br />

Telefon 058 586 00 00


Der Multi-Erdtester ET11 gehört<br />

für jeden Elektriker oder Servicemonteur<br />

zur Pflichtausrüstung.<br />

www.bettermann.ch<br />

DAZWISCHEN_15<br />

Erdtester zur schnellen Überprüfung der Leitfähigkeit von Schutzleitern (NIV/NIN)<br />

Multi-Erdtester ET11<br />

Von Elbro folgt mit dem Multi-Erdtester ET11 die<br />

zweite Generation des erfolgreichen ET09 mit neuen<br />

Zusatzfunktionen.<br />

R E<br />

!<br />

< 1/2 Ω LED + Piezo Buzzer<br />

< 7 Ω LED<br />

< 20 Ω LED<br />

> 4 VAC Fremdspannung<br />

Durch Umschaltung von 1 auf 2 Ω<br />

können jetzt zusätzlich auch ortsveränderliche<br />

Betriebsmittel geprüft<br />

werden. Zur Ausleuchtung des Prüfortes<br />

ist der ET11 mit einer Hochleistungs-LED-Lampe<br />

ausgestattet.<br />

Dieses kompakte und handliche<br />

Prüfgerät ist spannungsfest bis 250<br />

VAC und wird inkl. Schutzetui mit<br />

Gürtelschlaufe, 2 Messlitzen (1 und<br />

5 m), Krokodilklemme und<br />

Prüfspitze geliefert.<br />

Der Erdtester ET11 (E-No 980 430<br />

319) ist CEE-geprüft CAT III 1000V<br />

und wird mit einer 9-V- Batterie betrieben,<br />

die für bis zu 1000 Messungen<br />

reicht.<br />

Als Zubehör ist ein bis zu 120 cm<br />

ausziehbarer Teleskop-Stab (E-No<br />

980 930 149) erhältlich.<br />

Weitere Informationen unter<br />

unter www.elbro.com<br />

Elbro <strong>AG</strong><br />

8162 Steinmaur<br />

Telefon 044 854 73 00<br />

Wer sich hohe<br />

Ziele steckt,<br />

braucht einen<br />

starken Partner.<br />

Bettermann <strong>AG</strong><br />

Lochrütiried . 6386 Wolfenschiessen<br />

Telefon 041 629 77 00<br />

Verkauf 041 629 77 05<br />

Telefax 041 629 77 10<br />

info@bettermann.ch


Woertz verbindet Systeme<br />

Flachkabel-Systeme Klemmen Kabelführungs-Systeme<br />

Gebäudeautomation Sicherheits-Systeme Flachkabel<br />

Verbindungstechnik Dosen Flachkabel-Systeme<br />

Klemmen Kabelführungs-Systeme Flachkabel<br />

Dosen Gebäudeautomation Verbindungstechnik


Sonnenschutzsteuerungen<br />

Dynamisches<br />

Fassadenmanagement<br />

Mit einer intelligenten<br />

Sonnenschutzsteuerung<br />

erhöht man den Nutzerkomfort<br />

und sorgt für<br />

deutliche Energieeinsparungen.<br />

Jeden Tag erhält die Erde von der<br />

Sonne das Zehntausendfache an<br />

Energie, die der Mensch heute<br />

produziert – und das sauber und<br />

ohne Belastungen für die Umwelt.<br />

Mit einer intelligenten Steuerung von<br />

Sonnenschutz und Fenstern lassen<br />

sich solares Licht und solare Wärme<br />

für das Leben und Arbeiten in Gebäuden<br />

effektiv nutzen.<br />

Die laufenden Kosten für künstliche<br />

Beleuchtung, Heizung und Kühlung<br />

werden reduziert, die Umwelt geschont,<br />

und die Arbeitsbedingungen<br />

verbessern sich. Künstliche Beleuchtung<br />

kann bis zu 35 % der Energiekosten<br />

eines Geschäftsgebäudes<br />

ausmachen. Mit einem intelligenten<br />

Tageslichtmanagement lassen sich<br />

diese <strong>Ausgabe</strong>n deutlich verringern.<br />

Tageslichtmanagement<br />

Je nach Sonnenstand und Positionierung<br />

des Arbeitsplatzes im Raum<br />

führt das einfallende Licht zu ungünstigen<br />

Sichtverhältnissen. Dann<br />

entstehen beispielsweise Reflexionen,<br />

Spiegelungen und Blendungen auf<br />

dem Computerbildschirm.<br />

Das kann zu Kopfschmerzen, Augenbeschwerden<br />

und Rückenleiden<br />

durch Verkrampfung führen. Sonnenschutzsteuerungen<br />

berechnen<br />

den Sonnenstand genau und verdunkeln<br />

die Räume rechtzeitig, bevor<br />

störende Blendungen entstehen.<br />

Verdunkelt sich der Raum jedoch<br />

zu stark, ist die Sichtqualität beeinträchtigt.<br />

Sonnenschutzsteuerungen<br />

können Innen- und Aussenjalousien<br />

deshalb in eine sogenannte Cut-off-<br />

Position bewegen.<br />

Die Lamellen der Jalousien werden<br />

damit nur so weit geschlossen, dass<br />

eine Blendung vermieden wird und<br />

gleichzeitig so viel natürliches Licht<br />

wie möglich nach innen gelangen<br />

kann. Das erhöht den Nutzerkomfort<br />

und senkt die Kosten für künstliche<br />

Beleuchtung.<br />

Energieeinsparung im Winter<br />

durch solare Gewinne<br />

Ausserhalb der Arbeitszeiten oder<br />

bei Abwesenheit muss der Sonnenschutz<br />

keine Blendschutzfunktion<br />

erfüllen. Automatische Steuerungen<br />

in Kombination mit Sonnensensoren<br />

und Temperaturfühlern sorgen dafür,<br />

dass die Behänge nach oben fahren<br />

und die solare Strahlung das Innere<br />

erwärmt. Auf diese Weise spart der<br />

Betreiber Heizkosten.<br />

IM MARKT_17<br />

Weniger Kühlenergie nötig<br />

Intelligente Sonnenschutzautomatisierung<br />

trägt im Sommer zu<br />

einer Senkung der Kühllast bei und<br />

berücksichtigt dabei gleichzeitig die<br />

Sichtqualität der Nutzer. Sonnenschutzsteuerungen<br />

sorgen dafür,<br />

dass Raumnutzer die Behänge lediglich<br />

in einem begrenzten Wendewinkel<br />

bedienen können, und verhindern<br />

das komplette Öffnen.<br />

Diese Technik gewährleistet dem<br />

Raumnutzer eine grösstmögliche<br />

Sichtverbindung nach aussen,<br />

verbessert die Komforttemperatur<br />

im Innern oder senkt den Bedarf<br />

an Kühlenergie. Bei Abwesenheit<br />

schliesst die Sonnenschutzsteuerung<br />

die Behänge komplett. Die Räume<br />

bleiben kühl.<br />

Quelle: Somfy<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


18_IM MARKT<br />

Gebäudeautomation in der Praxis<br />

Intelligent<br />

Energie sparen<br />

mit Fassadenmanagement<br />

Dass intelligente Gebäudeautomation<br />

nicht<br />

bloss in der Theorie, sondern<br />

auch in der Praxis<br />

Energie spart, zeigt ein<br />

Zweckbau mit Baujahr<br />

1999. Teile des Gebäudes<br />

wurden in den letzten<br />

Jahren vom Planungsbüro<br />

Elektroplan Buchs &<br />

Grossen <strong>AG</strong> zeitgemäss<br />

automatisiert.<br />

Die vorhandenen, elektrisch<br />

betriebenen Jalousien wurden<br />

mit Aktoren sowie einer Sonnenschutzzentrale<br />

ausgerüstet. Die<br />

Beleuchtung wurde mit DALI-<br />

Vorschaltgeräten ausgestattet,<br />

geregelt von Präsenzmeldern<br />

mit Konstantlichtregelung.<br />

Darüber hinaus gibt es an jedem<br />

Arbeitsplatz innerhalb der automatisierten<br />

Räumlichkeiten die Möglichkeit,<br />

über eine Visualisierung<br />

die Jalousien und die Beleuchtung<br />

individuell zu steuern.<br />

In die Visualisierung integriert wurden<br />

auch Systeme wie die Türüberwachung,<br />

Videoüberwachung und<br />

Zeiterfassung.<br />

Auf eine Lüftungs- oder Klimaanlage<br />

wurde bewusst verzichtet, dafür<br />

wurden Fensterantriebe für natürliche<br />

Lüftung eingesetzt.<br />

Die Kombination der Sonnenschutzsteuerung<br />

mit Sonnennachlauf<br />

sowie den Präsenzmeldern<br />

mit Konstantlichtregelung ist das<br />

Herzstück der energiesparenden<br />

Raumautomation.<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


Quelle: Griesser<br />

Sie zeichnet sich durch die<br />

folgenden Funktionen aus:<br />

• Die Sonnenschutzsteuerung führt<br />

die Lamellen abhängig vom Son-<br />

nenstand automatisch in vier Posi-<br />

tionen nach. Die Lamellen sind<br />

damit stets nur so weit geöffnet,<br />

dass keine direkte Sonnenstrah-<br />

lung in den Raum eindringt. Der<br />

Fokus liegt auf einer einfachen,<br />

für die Anwender verständlichen<br />

Funktion mit möglichst wenigen<br />

Fahrbewegungen.<br />

• Die eingeschränkte Bedienung<br />

des Sonnenschutzes erlaubt dem<br />

Benutzer, den Sonnenschutz an<br />

seinem Arbeitsplatz zu bedienen.<br />

Weil der Benutzer die Lamellen<br />

zwar schliessen, aber nur so weit<br />

öffnen kann, dass keine direkte<br />

Sonneneinstrahlung in den Raum<br />

eindringt, verhindert die eingeschränkte<br />

Bedienung die Auf-<br />

heizung des Raums während der<br />

Sommermonate.<br />

• Während der Heizperiode wird<br />

zusätzlich die Belegung der<br />

Räumlichkeiten berücksichtigt.<br />

Scheint im Winter die Sonne<br />

und ist niemand anwesend,<br />

wird die volle Einstrahlung zum<br />

Heizen der Räumlichkeiten<br />

genutzt. Sind Personen anwesend,<br />

werden diese vor Blendung<br />

geschützt.<br />

• Das Schliessen der Lamellen an<br />

kalten Wintertagen reduziert das<br />

Auskühlen der Räume.<br />

Die Resultate nach drei Jahren<br />

Betrieb können sich sehen lassen:<br />

• Durch den automatisierten<br />

Sonnenschutz konnte der Durch-<br />

schnittsverbrauch bei der Heiz-<br />

energie von 6,6 l/m²/Jahr auf<br />

4,5 l/m²/Jahr gesenkt werden.<br />

Ohne weitere Massnahmen an<br />

der Fassade konnten alleine durch<br />

IM MARKT_19<br />

Das intelligente Fassadenmanagement<br />

ermöglicht eine signifikante<br />

Energieeinsparung bei Gebäuden.<br />

den automatischen Sonnenschutz<br />

Minergie Werte (Minergie Stand-<br />

ard 2000) erreicht werden.<br />

• Durch die optimale Nutzung des<br />

Tageslichts konnte der Durch-<br />

schnittsverbrauch der Beleuch-<br />

tung um über 80 % auf 2000 –<br />

3000 kWh/Jahr gesenkt werden.<br />

Dieser hohe Wert kommt daher,<br />

dass der automatische Sonnen-<br />

schutz eine hohe Tageslicht-<br />

nutzung erlaubt, während bei<br />

herkömmlichen Bürosituationen<br />

die Beleuchtung bei geschlosse-<br />

nen Jalousien über weite Strecken<br />

des Tages brennt.<br />

• Bei Aussentemperaturen von 33 °C<br />

konnte dank Sonnenschutz und<br />

Nachtauskühlung durch automa-<br />

tische Fensterantriebe die Tem-<br />

peratur im Büro auf angenehmen<br />

24 °C gehalten werden – und dies<br />

ohne mechanische Lüftung oder<br />

gar Klimaanlage.<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


20_IM MARKT<br />

Fassadenmanagement mit DALI-Komponenten<br />

Die richtige Lichtmenge zur richtigen Zeit<br />

Peter Scheiwiller ist CEO der Tridonic <strong>AG</strong> in Ennenda, Glarus. Tridonic entwickelt und<br />

produziert Lichtkomponenten.<br />

Welche Chancen sehen Sie, um<br />

Lichtkomponenten im Fassadenmanagement<br />

integrieren zu können?<br />

Von einer zeitgemässen Beleuchtung<br />

wird heute erwartet, dass sie die<br />

richtige Lichtmenge zur richtigen<br />

Zeit liefert – und zwar mit möglichst<br />

geringem Aufwand.<br />

Wir konzentrieren uns darauf, mit<br />

stetig innovativeren Komponenten<br />

zu besseren Lichtergebnissen beizutragen,<br />

die Zuverlässigkeit und Sicherheit<br />

von Beleuchtungssystemen<br />

weiter zu erhöhen und gleichzeitig<br />

einen Beitrag zum Klimaschutz zu<br />

leisten.<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

Das Fassadenmanagement reagiert<br />

auf unterschiedliche Wetterbedingungen.<br />

Welche Lösungen gibt es?<br />

Es existiert eine umfassende Auswahl<br />

von DALI-Komponenten zur<br />

Tageslichtsteuerung und Automatisierung<br />

der Beleuchtung:<br />

LED-Module, Touchpanels, Vorschaltgeräte,<br />

Konverter usw.<br />

Wie können DALI-basierende Lichtsteuerungssysteme<br />

in Gebäudeleitsysteme<br />

integriert werden?<br />

DALI wird mittels spezieller Module,<br />

sogenannter Gateways, in übergeordnete<br />

BMS (Building-<br />

Management-Systeme) eingebun-<br />

den. Tridonic führt auch ein eigenes,<br />

gebäudeübergreifendes Licht-<br />

managementsystem. Dieses DALIbasierende<br />

System ist der raumbezogenen<br />

Steuerung übergeordnet<br />

eingebunden.<br />

Selbstverständlich kann diese raumbezogene<br />

Steuerung auch lokal<br />

genutzt werden und bietet dabei<br />

die Möglichkeit einer optimalen<br />

Energieeffizienz. Die Bedienung<br />

wird dabei via Touchpanel zum<br />

Kinderspiel. Durch die Integration<br />

von Bewegungs-, Tageslicht- und<br />

IR-Sensoren erreichen wir eine maximale<br />

Energieeffizienz bei höchstem<br />

Komfort.<br />

Warum ist gerade das DALI-<br />

Protokoll speziell geeignet für die<br />

Gebäudeautomation?<br />

Dali ist einzeladressierbar und<br />

ermöglicht Fehlerrückmeldung auf<br />

Lichtpunktebene, Einzelaufruf von<br />

Lichtpunkten, flexible Gruppierung<br />

auch überlagernder Gruppen und<br />

flexibles Umgruppieren ohne Umverdrahten.<br />

Im Weiteren bietet es sehr hohe<br />

Störsicherheit dank einer digitale<br />

Übertragungstechnik. Die Verlegung<br />

erfolgt in einer Leitung<br />

zusammen mit dem Netz.<br />

Wo ist DALI überhaupt sinnvoll<br />

einsetzbar?<br />

Überall dort, wo Flexibilität und<br />

maximale Betriebssicherheit verlangt<br />

werden.<br />

Wie verschafft sich der Installateur<br />

das nötige Know-how, um mit DALI<br />

arbeiten zu können?<br />

Tridonic bietet umfassende und<br />

praxisnahe Schulungen sowie eine<br />

Support-Hotline an. Die Unterstützung<br />

reicht von der Planung bis zur<br />

Inbetriebnahme, wenn nötig auch<br />

vor Ort.


Anwendung im 19“-Datenschrank<br />

mit FI-Schalter, Überspannungsschutz<br />

und Netzfilter.<br />

Hochwertige, integrierte Elektronikbauteile<br />

wie Überspannungsschutz,<br />

Fehlerstromschutzschalter, Netzfrequenzfilter<br />

oder Master-Slave sorgen<br />

für Sicherheit und eine reibungslose<br />

Funktion.<br />

Alle Artikel sind wiederanschliessbar<br />

und können dank der universellen<br />

Sortimentserweiterung KNX<br />

Optimiertes Aktoren-Angebot von Feller<br />

DAZWISCHEN_21<br />

Ein grosser Vorteil der optimierten und neuen Feller Schalt- und Jalousieaktoren<br />

liegt darin, dass alle Geräte, inklusive Applikationen, soweit wie möglich identisch<br />

aufgebaut sind.<br />

6 neue Aktoren: Für jede Anwendung die<br />

passende Lösung. Aus einer Hand.<br />

Wer sich in der Bedienung und Programmierung<br />

eines KNX-Geräts der<br />

Feller <strong>AG</strong> auskennt, kann auch mit<br />

den erweiterten KNX-Geräten aus<br />

dem Sortiment problemlos umgehen.<br />

Das spart Zeit, gibt Sicherheit und<br />

vereinfacht die Nutzung.<br />

Modulare Steckdosenleisten für individuelle Lösungen<br />

Bachmann-Steckdosenleisten für<br />

professionelle Ansprüche<br />

Max Hauri <strong>AG</strong> präsentiert das modular aufgebaute Steckdosenleisten-Sortiment<br />

in Aluminium-, 19“-Aluminium-<br />

oder Kunststoffausführung.<br />

Montagewinkel für 19“-Datenschränke<br />

(Einbau) oder als Aufbauanwendungen<br />

eingesetzt werden.<br />

Durch die 90°-Anordnung der<br />

Steckdosen (quer) werden auch beim<br />

Einsatz von grossen Adaptern keine<br />

freien Steckplätze abgedeckt.<br />

Das 19“-Aluminium-Programm<br />

umfasst alle Modelle mit Typ 13 oder<br />

Typ 23 Steckdosen. Das Sortiment<br />

wird abgerundet mit einer hochwertigen<br />

Master-Slave-Steckdosenleiste,<br />

bei welcher die Geräte an den Slave-<br />

Steckdosen automatisch zusammen<br />

mit dem Gerät an der Master-Steckdose<br />

vom Netz getrennt werden.<br />

Anzahl Kanäle nach Wahl<br />

Die neuen KNX-Aktoren sind mit<br />

unterschiedlicher Kanal-Anzahl<br />

ausgestattet – so kann für jede Anwendung<br />

der ideale Aktor gewählt<br />

werden.<br />

Auch ohne Laptop<br />

Jeder Aktor ist manuell bedienbar.<br />

Über die Tasten auf dem Gerät können<br />

die angeschlossenen Ausgänge<br />

angesteuert werden. So lassen sich<br />

die angeschlossenen Verbraucher<br />

auch ohne Laptop in Betrieb nehmen.<br />

Neue Funktionen<br />

Ein neuer Raumaktor steuert elektrische<br />

Verbraucher aus bis zu drei verschiedenen<br />

Gebäudegewerken. Die<br />

Durch den modularen Aufbau<br />

sind Sonderspezifikationen für jede<br />

Profi-Anwendung möglich.<br />

Das Kernsortiment ist erhältlich bei<br />

<strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> und kann<br />

unter www.maxhauri.ch/downloads<br />

eingesehen werden.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.maxhauri.ch<br />

Max Hauri <strong>AG</strong><br />

9220 Bischofszell<br />

Telefon 071 424 25 25<br />

Relaisausgänge lassen sich entweder<br />

auf Jalousie- oder Schaltbetrieb<br />

einstellen.<br />

Der neue Fan-Coil-Aktor dient zur<br />

Steuerung von Fan-Coil-Geräten mit<br />

bis zu sechs Stufen oder alternativ<br />

zur Steuerung von zwei Fan-Coil-<br />

Geräten mit je drei Stufen.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.feller.ch<br />

Feller <strong>AG</strong><br />

8810 Horgen<br />

Telefon 044 728 72 72<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


22_INTERN<br />

Zweidimensionaler Barcode<br />

Informationsträger<br />

QR-Code<br />

Den normalen Barcode<br />

kennen Sie. Aber wie sieht<br />

es mit dem QR-Code aus?<br />

Dieser birgt nämlich<br />

riesiges Potenzial – zum<br />

Beispiel das Mobile<br />

Tagging.<br />

Versuchen Sie es selbst und scannen Sie mit unserer App diesen QR-Code:<br />

Versuchen Sie es selbst und scannen Sie mit unserer App diesen QR-Code:<br />

Eigentlich gibt es ihn schon lange.<br />

Doch erst seit der rasanten Verbreitung<br />

moderner Smartphones mit<br />

Internetzugang gewinnt er für die<br />

breite Masse an Bedeutung. Die Rede<br />

ist vom QR-Code (Quick Response<br />

Code). Die quadratischen, schwarzweissen<br />

Pixelbilder sind vermehrt in<br />

Zeitungen sowie auf Inseraten und<br />

Produkten abgebildet. Aber was ist<br />

eigentlich ein QR-Code?<br />

Der herkömmliche Barcode ist schon<br />

lange nicht mehr aus unserem Alltag<br />

wegzudenken. Heutzutage wird an<br />

jeder Kasse schliesslich nicht mehr<br />

getippt, sondern gescannt. Einem<br />

Barcode sind also Daten hinterlegt,<br />

beispielsweise eine Artikelnummer.<br />

Mit dem QR-Code verhält es sich<br />

genauso, nur vermag dieser ein<br />

Vielfaches an Daten zu speichern. Ein<br />

einzelner QR-Code kann die Datenmenge<br />

von bis zu 1000 Barcodes beinhalten.<br />

Der QR-Code ist quasi die<br />

zweidimensionale Weiterentwicklung<br />

des eindimensionalen Barcodes. Er<br />

besteht aus einer quadratischen Matrix<br />

mit schwarzen und weissen Punk-<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

ten, welche die hinterlegten Daten<br />

binär (d.h. aus 0 und 1 bestehend)<br />

darstellen. Die Daten im QR-Code<br />

sind durch einen Fehler korrigierenden<br />

Code geschützt. Das bedeutet,<br />

dass der Code auch korrekt gelesen<br />

werden kann, wenn nicht mehr der<br />

ganze QR-Code vorhanden ist.<br />

Mobile Tagging<br />

Ursprünglich wurde der QR-Code<br />

für die Logistik des Toyota-Konzerns<br />

entwickelt und fand in der Folge<br />

vor allem in Japan weite Verbreitung.<br />

Mittlerweile erfreut sich der<br />

QR-Code aber auch in Europa immer<br />

grösserer Beliebtheit, und die<br />

Unternehmen erkennen das grosse<br />

Potenzial, welches sich hinter dem<br />

monochromen Muster verbirgt. Es<br />

geht dabei um die Möglichkeiten<br />

des Mobile Tagging.<br />

Mobile Tagging bezeichnet den Vorgang,<br />

bei dem mithilfe der Kamera<br />

eines Smartphones ein Barcode<br />

oder ein QR-Code eingescannt<br />

wird. Der Codeleser des Smart-<br />

phone entschlüsselt den Code. Die-<br />

Versuchen Sie es selbst und scannen S<br />

e:<br />

ser beinhaltet in den meisten Fällen<br />

eine Internet-Adresse. Der Handy-<br />

Browser leitet dann direkt auf diese<br />

Website weiter. Dort erhält der User<br />

nützliche Zusatzinformationen oder<br />

weitere Interaktionsmöglichkeiten.<br />

Die Vorteile für Anwender und auch<br />

Anbieter sind offensichtlich. Das<br />

mühsame Abtippen (und Vertippen)<br />

einer Internet-Adresse entfällt. Dank<br />

des QR-Codes wird der Anwender<br />

schnell und präzise an die richtige<br />

Stelle weitergeleitet. Ein weiterer genialer<br />

Aspekt von Mobile Tagging ist,<br />

dass statische Informationsträger wie<br />

z.B. das «Journal» oder ein Inserat<br />

direkt mit dem dynamischen Internet<br />

vernetzt werden können.<br />

Sowohl unsere aktuellste Version<br />

der App für iPhone als auch die<br />

brandneue App für Android-Geräte<br />

sind mit einem integrierten<br />

QR-Code-Scanner<br />

ausgerüstet!


WF-App inklusive QR-Code-Scanner<br />

App – jetzt für<br />

Android!<br />

Wir haben eine gute<br />

Nachricht für alle Android-<br />

Smartphone-Besitzer: Ab<br />

sofort gibt es die WF-App<br />

auch für Android-Geräte!<br />

Die WF-App für das iPhone gibt es<br />

nun bereits seit einiger Zeit – und sie<br />

erfreut sich grosser Beliebtheit. Der<br />

Grund liegt auf der Hand: Mit der<br />

App kann man jederzeit und überall<br />

schnell und einfach bestellen. Sogar<br />

an abgelegenen Orten ohne Empfang<br />

kann der Warenkorb gefüllt<br />

werden, weil sämtliche Kataloge<br />

auch offline auf dem Handy verfügbar<br />

sind. Die Bestellung tätigt man<br />

dann problemlos zu einem späteren<br />

Zeitpunkt, wenn wieder Netzempfang<br />

verfügbar ist.<br />

Nun gibt es die praktische App auch<br />

für Android-Handys. Die brandneue<br />

Android-App ist mit dem praktischen<br />

Barcode- und dem genialen QR-<br />

Code-Scanner ausgestattet.<br />

Übrigens… bei den neuen App-Versionen<br />

sind nicht mehr nur die Kataloge<br />

aufgeführt, es werden nämlich<br />

auch – wie im Webshop – Neuheiten<br />

und Aktionen präsentiert!<br />

Nutzen Sie diese Gelegenheit. Mit<br />

uns sind Sie auf dem neusten Stand<br />

und profitieren von attraktiven<br />

Angeboten.<br />

INTERN_23<br />

Android<br />

Bei Android handelt es sich um ein Betriebssystem von der Firma Google<br />

für Smartphones oder Tablets (mobiler Computer mit Touchscreen). Mittlerweile<br />

ist Android das mit Abstand am weitesten verbreitete Betriebssystem<br />

für Smartphones – es gibt also mehr Android-User als iOS-User (iOS<br />

ist das Betriebssystem des iPhone). Das Google-Betriebssystem wird bei<br />

Smartphones von verschiedenen Herstellern, wie z.B. HTC, Samsung oder<br />

Sony Ericsson, eingesetzt.<br />

App<br />

Market<br />

Für iPhone-User<br />

gibt es jetzt<br />

die neue App Version 1.1–<br />

ebenfalls mit<br />

QR-Code-Scanner!<br />

App steht allgemein für jede Form<br />

von Applikationen. Im heutigen<br />

Sprachgebrauch sind damit jedoch<br />

meist Anwendungen für moderne<br />

Smartphones und Tablets gemeint.<br />

Sie können über einen in das Betriebssystem<br />

integrierten Onlineshop<br />

bezogen und direkt auf dem<br />

Smartphone installiert werden.<br />

Market heisst der Onlineshop für<br />

das Android-Betriebssystem – das<br />

Pendant zum App Store für das<br />

iPhone. Hier können Apps heruntergeladen<br />

und auf dem Smartphone<br />

installiert werden.<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


24_DAZWISCHEN<br />

«Sehr gut»-Urteil der Stiftung Warentest<br />

Philips 12-Watt-LED-Lampe als Gewinner prämiert<br />

Die Philips 12-Watt-LED-Lampe hat eine höhere Lichtleistung bei 80 Prozent weniger<br />

Energieverbrauch.<br />

Mit über 425 Millionen verkauften<br />

Einheiten pro Jahr hat die 60-W-<br />

Glühbirne in den USA noch einen<br />

Marktanteil von 50 Prozent. Bereits<br />

2008 hat das US-Ministerium für<br />

Energie deshalb einen mit 10 Millionen<br />

US-Dollar dotierten «Lichtpreis»<br />

(L-Prize) ausgeschrieben, um die<br />

Entwicklung leistungsstarker, aber<br />

energiesparender Beleuchtungsalternativen<br />

zu fördern. Nun wurde eine<br />

Philips 12-Watt-LED-Lampe als Gewinner<br />

dieses Wettbewerbs prämiert.<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

Während das ausgezeichnete Lampenmodell<br />

in den USA 2012 in den<br />

Einzelhandel kommt, steht den Verbrauchern<br />

in der Schweiz bereits seit<br />

gut einem Jahr ein ähnliches Philips-<br />

Modell zur Verfügung. Die MyAmbiance<br />

wurde jetzt von der Stiftung<br />

Warentest mit «sehr gut» bewertet.<br />

Durch ihren geringen Stromverbrauch<br />

von 12 W sind Energieeinsparungen<br />

von bis zu 80 Prozent<br />

möglich. Zugleich ist ihre Lebensdauer<br />

mit über 25 000 Stunden um<br />

bis zu 25-mal so hoch wie die einer<br />

herkömmlichen Glühlampe. Über<br />

ihren durchschnittlichen Lebenszyklus<br />

von 25 Jahren kann der Käufer einer<br />

einzigen Lampe bis zu CHF 260.–<br />

einsparen. Dabei liegt die Lichtleistung<br />

mit 806 Lumen höher als die<br />

einer 60-Watt-Standard-Glühlampe.<br />

US-Energieministerium prämiert<br />

Philips LED-Lampe als Alternative<br />

zur 60-W-Glühlampe.<br />

Der L-Prize ist der erste und bisher<br />

einzige, öffentlich geförderte<br />

Wettbewerb in den USA, der die<br />

Forschung und Entwicklung von<br />

ultraenergieeffizienten Lampenalternativen<br />

fördert.<br />

«Wir haben den L-Prize als Herausforderung<br />

gesehen, eine energieeffiziente<br />

Alternative für ein Produkt zu<br />

entwickeln, das sich seit 100 Jahren<br />

faktisch nicht verändert hat. Dass<br />

wir die ersten und Einzigen sind, die<br />

hier erfolgreich ein Produkt eingereicht<br />

haben, unterstreicht unseren<br />

Anspruch, bedeutsame, neuartige<br />

Technologien im Alltag der Menschen<br />

umzusetzen», kommentiert Zia<br />

Eftekhar, Vorstandsvorsitzender von<br />

Philips Lighting North America.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.philips.ch/lighting<br />

www.philips.com<br />

Philips <strong>AG</strong><br />

8027 Zürich<br />

Telefon 044 488 22 11


Neue KNX-Sonnenschutzzentrale von<br />

Somfy<br />

animeo KNX<br />

Master Control<br />

W2/W8<br />

Die neue KNX-Sonnenschutzzentrale<br />

von Somfy<br />

bietet mehr Möglichkeiten<br />

und erhöht so den Nutzerkomfort<br />

sowie die Energieeffizienz.<br />

Die animeo KNX Master Control<br />

kann 20 verschiedene Behangtypen<br />

und Fenster auf 16 Zonen ansteuern<br />

und ist auf 32 oder mehr Fassadenbereiche<br />

erweiterbar.<br />

Über eine Wetterstation werden die<br />

Realwerte von bis zu 8x Sonne, 2x<br />

Wind (W2) bzw. 8x Wind (W8),<br />

Windrichtung, Regen, Schnee, Frost,<br />

Eis und Aussentemperatur an die<br />

Zentrale gemeldet und dem KNX-Bus<br />

zur Verfügung gestellt. Der Windrich-<br />

MIT SPANNUNG ERWARTET –<br />

GREENLEE TESTINSTRUMENTE VON KLAUKE.<br />

MIT SPANNUNG ERWARTET –<br />

GREENLEE TESTINSTRUMENTE VON KLAUKE.<br />

Test-, Mess- und Prüfgeräte<br />

Ferratec <strong>AG</strong> • Grossmattstrasse 19 • 8964 Rudolfstetten<br />

Angefangen von Spannungsprüfern über Zangenmessgeräte,<br />

Tel: 056 649 21 21 • Fax: 056 649 21 41<br />

Stommesszangen, Tonprüfsensoren E-Mail: bis hin info@ferratec.ch zu Multimetern • Internet: www.ferratec.ch<br />

bietet Klauke ein umfassendes Programm an Mess- und<br />

Testinstrumenten von Greenlee an.<br />

Ferratec <strong>AG</strong> • Grossmattstrasse 19 • 8964 Rudolfstetten<br />

Tel: 056 649 21 21 • Fax: 056 649 21 41<br />

E-Mail: info@ferratec.ch • Internet: www.ferratec.ch<br />

MIT SPANNUNG ERWARTET –<br />

GREENLEE TESTINSTRUMENTE VON KLAUKE.<br />

tungssensor sorgt für einen optimalen<br />

Schutz der Behänge und erhöht<br />

die Energieeffizienz im Gebäude. Bei<br />

zu hohen Windlasten werden nur die<br />

Behänge der betroffenen Fassaden<br />

eingefahren.<br />

Neben den funktionalen Vorteilen<br />

überzeugt auch die einfache Integration<br />

in das vorhandene KNX-System.<br />

Die spezielle KNX Operating Software<br />

der Zentrale erleichtert die<br />

Ferratec <strong>AG</strong> • Grossmattstrasse 19 • 8964 Rudolfstetten<br />

Tel: 056 649 21 21 • Fax: 056 649 21 41<br />

E-Mail: info@ferratec.ch • Internet: www.ferratec.ch<br />

MESSGERÄTE<br />

GT-11 GT-55E CSJ-100 701 K-G<br />

MESSGERÄTE<br />

E-No. 983 301 409 983 304 049 980 230 029 983 307 209<br />

Spannungsbereich: AC 50-1000 V 6-690 V AC/DC 200.0, 1000 V • Inhalt:<br />

Frequenz: 50-500 Hz 0-65 Hz -<br />

Strommessung: - - 200.0 AC<br />

Messkategorie: CAT IV, 1000 V CAT III, 1000 V,<br />

CAT IV, 600 V<br />

CAT II-1000 V,<br />

CAT IV-600 V<br />

Widerstand: - - bis 20 MΩ<br />

Anzeige: - LED LCD<br />

Zangenöffnung: - - 16 mm<br />

Batterien: inkl. 2 x 1.5 V (AAA) inkl. 2 x 1.5 V (AAA) inkl. 2 x 1.5 V (AAA)<br />

Eigenschaften: Schnelle, einfache<br />

kontaktlose<br />

Spannungsprüfung,<br />

deutliches LED- und<br />

akustisches<br />

Warnsignal.<br />

MESSGERÄTE<br />

Anzeige von Gleich-<br />

und Wechselspannung,<br />

2 pol. Drehfeldprüfung,<br />

1 pol. Phasenprüfung,<br />

Durchgangsprüfung,<br />

Diodentest,<br />

Polaritätsanzeige, IP64<br />

Messung von Wechselstrom,<br />

Gleich- und<br />

Wechselspannung,<br />

Durchgangsprüfung,<br />

Diodentest, Data-Hold,<br />

Abschaltautomatik<br />

DAZWISCHEN_25<br />

KNX Operating Software –<br />

intuitive Steuerung der Fassade<br />

durch visualisierte Oberfläche.<br />

Inbetriebnahme und Steuerung der<br />

Fassaden durch intuitive Bedienung<br />

und eine visualisierte Oberfläche.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.somfy.ch<br />

Somfy <strong>AG</strong><br />

8303 Bassersdorf<br />

Telefon 044 838 40 30<br />

HP Tongenerator 77HP mit<br />

Sprechbatterieversorgung<br />

• inkl. 1- oder 2-Linien mit LED<br />

oder Ton<br />

• 2 unterschiedliche Tonsignale<br />

• inkl. RJ11, RJ45 Stecker und<br />

2 Krokodilklemmen<br />

• Verstärker 200EP mit<br />

LED-Lampe<br />

• 3 unterschiedliche<br />

Empfangsmöglichkeiten<br />

Das 701 K-G wird für die<br />

Identifizierung von einzelnen<br />

Leitern oder Kabeln innerhalb<br />

eines Bündels, an einem<br />

Kreuzpunkt oder an entfernten<br />

Enden verwendet.


26_INTERN<br />

Der neue Katalog Licht 2012<br />

Wir sind Ihr<br />

Partner in<br />

Sachen Licht!<br />

Der neue Katalog überzeugt<br />

mit energieeffizientem<br />

und intelligentem<br />

Lichtmanagement.<br />

Licht ist ein wichtiger Bestandteil<br />

unseres Lebens. Ohne das Licht der<br />

Sonne wäre kein Leben möglich.<br />

Auch ein Grossteil der modernen<br />

Technologien und Erfindungen<br />

würde ohne Licht gar nicht funktionieren.<br />

Und Licht sorgt für<br />

unser Wohlbefinden – bewusst<br />

und unbewusst.<br />

Deshalb tragen wir der grossen<br />

Bedeutung von Licht Rechnung.<br />

Wenn es um Ideen und Lösungen<br />

rund um das Thema Beleuchtung<br />

geht, sind wir Ihr idealer Partner.<br />

Mit uns setzen Sie Licht sowohl<br />

funktional als auch dekorativ<br />

perfekt ein und schaffen so die<br />

gewünschte Atmosphäre.<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

In der letzten Journal-<strong>Ausgabe</strong><br />

haben wir Ihnen unsere LED-<br />

Broschüre vorgestellt. Fokus dieser<br />

Broschüre ist der definitive Einzug<br />

von LEDs in den Wohnbereich.<br />

Nun präsentieren wir Ihnen bereits<br />

den nächsten Katalog.<br />

Im Katalog Licht 2012 geht es um<br />

sämtliche Aspekte von energieeffizientem<br />

und intelligentem Lichtmanagement.<br />

Energieeffizienz ist stets ein<br />

wesentlicher Aspekt im Zusammenhang<br />

mit Licht. Herkömmliche<br />

Glühbirnen, welche bald ausgedient<br />

haben, wandeln beinahe die<br />

gesamte Energie in Wärme um,<br />

statt in Licht.<br />

Erfreulicherweise hat sich dies in<br />

den letzten Jahren – vor allem<br />

dank der LED-Technologie – geändert.<br />

Nirgends ist es so einfach, Energie<br />

zu sparen, wie bei der Beleuchtung.<br />

Moderne Leuchtmittel weisen<br />

hohe Wirkungsgrade auf und<br />

wandeln den grössten Teil (bis zu<br />

90 %) der aufgewendeten Energie<br />

in Licht um.<br />

Doch eine gute Energieeffizienz<br />

wird nicht nur durch einen hohen<br />

Wirkungsgrad erreicht, sondern<br />

auch durch den intelligenten<br />

Einsatz von Licht. Die Beleuchtung<br />

muss stets flexibel und bedarfsgerecht<br />

sein. Moderne Lichtlösungen


einhalten Betriebsgeräte und<br />

zuverlässige Präsenz- und Bewegungsmelder.<br />

Im neuen Katalog<br />

Licht 2012 bieten wir Ihnen alles<br />

an, was es für ein intelligentes und<br />

energieeffizientes Lichtmanagement<br />

braucht.<br />

Wir helfen Ihnen aber nicht nur<br />

beim Energiesparen, Sie sparen<br />

nämlich auch Zeit.<br />

3Fragen<br />

Denn in diesen beiden neuen Katalogen<br />

sind sämtliche Artikel mit<br />

Barcodes versehen.<br />

Sie müssen also nur Ihr Smartphone<br />

zücken, den Barcode des<br />

gewünschten Artikels einscannen<br />

und die Bestellung abschicken.<br />

LED <strong>2011</strong>/2012<br />

an den Product<br />

Manager<br />

Adrian Benz<br />

INTERN_27<br />

W+F_LED-Titelseite_d+f.indd 1 22.06.11 09:06<br />

Braucht es eigentlich die LED-<br />

Broschüre, wenn es ja sowieso<br />

einen Katalog Licht gibt?<br />

Ja, die LED-Broschüre braucht es<br />

zweifellos. Der Grund ist die rasante<br />

Entwicklung im Bereich der<br />

LED-Leuchten und -Leuchtmittel.<br />

Mit der LED-Broschüre können<br />

wir schnell auf Marktbedürfnisse<br />

reagieren. Zudem gibt die LED-<br />

Broschüre einen vertiefenden<br />

Einblick in die Möglichkeiten für<br />

Der Katalog Licht 2012 und<br />

die LED-Broschüre können Sie<br />

kostenlos auf www.w-f.ch<br />

unter Sortiment, Broschüren<br />

und Kataloge bestellen.<br />

Wohnraumbeleuchtungen.<br />

Wie seid Ihr bei der Sortimentsauswahl<br />

vorgegangen?<br />

Einerseits richteten wir uns klar<br />

nach den Marktbedürfnissen, und<br />

andererseits arbeiteten wir eng<br />

mit unseren Partnerlieferanten<br />

zusammen, um beste Qualität zu<br />

gewährleisten.<br />

Wie kann sich der Kunde bei<br />

dieser Vielfalt zurechtfinden?<br />

Wir haben sowohl die LED-<br />

Broschüre als auch den Katalog<br />

Licht 2012 nach Anwendungsbereichen<br />

aufgeteilt. So findet der<br />

Kunde auf Anhieb die gewünschten<br />

Produkte.<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


28_INTERN<br />

Töffausflug <strong>2011</strong><br />

Fahrt ins Freiamt<br />

Wie jedes Jahr führte <strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> auch <strong>2011</strong> einen Töffausflug durch.<br />

Der diesjährige Trip führte 16 Männer und deren Maschinen ins Aargauer Freiamt. Die<br />

wunderschöne Region zwischen Zürich, Luzern und Zug bot ideale Bedingungen<br />

für eine tolle Ausfahrt.<br />

Tolle Ausfahrt bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein.<br />

Der Kundenberater Heinz Moser traf<br />

sich mit 15 Kunden im luzernischen<br />

Escholzmatt zum alljährlichen Töffausflug.<br />

Dieser erfreut sich grosser<br />

Beliebtheit – und birgt auch jedes<br />

Mal ein gewisses Mass an Spannung,<br />

zumal die Teilnehmer nie wissen,<br />

wohin es jeweils geht.<br />

Nach einem Znüni im Restaurant<br />

Löwen fuhr der Konvoi durch das<br />

Entlebuch und über Malters Richtung<br />

Sempachersee. Weiter gings quer<br />

durch das Freiamt. In Aeugst am<br />

Türlersee machte die Gruppe Halt<br />

und ass ausgiebig zu Mittag. Gesättigt<br />

und gut gelaunt machte sich<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

der Tross am Nachmittag wieder auf.<br />

Nun ging es über kurvige Strassen bis<br />

zum Alprestaurant Ahorn in Eriswil.<br />

Dort auf 1136 m ü.M. genoss man<br />

die herrliche Aussicht und ein kühles<br />

Mineral. Nach insgesamt 300 km<br />

auf dem Asphalt endete die Tour<br />

schliesslich in Ramsei.<br />

Der Kundenberater Heinz Moser<br />

zog auch dieses Jahr ein positives<br />

Fazit: «Es war toll. Die Stimmung<br />

war gut, das Wetter perfekt und es<br />

gab keine Zwischenfälle. Nur schade,<br />

müssen wir jetzt wieder ein ganzes<br />

Jahr warten bis zum nächsten WF-<br />

Töffausflug.»


Raus! Rein!<br />

�<br />

Der Wechsel zu energieeffizienter Beleuchtung<br />

Goodbye<br />

Glühlampe<br />

60 Watt!<br />

Standardlampe<br />

Kerzenlampe<br />

Tropfenlampe<br />

�<br />

�<br />

�<br />

LED-Lampe<br />

• Sofortstart<br />

• R > 80 a<br />

• 80% Energieersparnis<br />

*<br />

• Lebensdauer 25.000h<br />

• Dimmbar<br />

MASTER<br />

LEDbulb<br />

Halogenlampen<br />

EcoClassic<br />

• Sofortstart<br />

• R 100 a<br />

• Bis zu 30% Energieersparnis *<br />

• Lebensdauer 2.000 Stunden<br />

• Dimmbar<br />

Ab 1.9.<strong>2011</strong> gilt: Auslauf von klaren Glühlampen ≥ 60 Watt<br />

Ab 1.9.2012 gilt: Auslauf aller klaren Glühlampen<br />

Energiesparlampen<br />

EcoClassic Tornado<br />

E-Saver<br />

• 85% Licht nach 60s<br />

• R a > 80<br />

• Bis zu 80% Energieersparnis *<br />

• Lebensdauer bis zu 10.000h -20.000h<br />

MASTER<br />

PL-Elektronic<br />

Softone<br />

E-Saver<br />

EcoClassic Softone EcoCandle Genie<br />

E-Saver<br />

Twist E-Saver<br />

EcoClassic EcoClassic<br />

Softone<br />

E-Saver<br />

Softone<br />

E-Saver<br />

Genie<br />

E-Saver<br />

* Energieverbrauch einer energiesparenden Lampe im Vergleich zu einer Standardlampe bei vergleichbarer Lichtleistung und Betriebsdauer.


30_DAZWISCHEN<br />

Entdecken Sie die neuen LED-Lösungen von<br />

Sarlam im praktischen Mini-Katalog.<br />

Tecno R-evolution Saugzentrale von Sistem Air<br />

für eine Reinigungsfläche von 150 bis 450 m 2 .<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

LED + Bewegungsmelder +<br />

Fernsteuerung<br />

Chartres LED, der<br />

Energiesparer<br />

Sarlam baut auf langjährige<br />

Erfahrung und innoviert<br />

beständig, um stets auch<br />

die letzten technischen<br />

Errungenschaften in seine<br />

Produkte zu integrieren.<br />

Vor einigen Jahren überraschte Sarlam<br />

die Branche mit der Entwicklung einer<br />

Leuchtenserie, die mit einem völlig unsichtbaren<br />

HF-Bewegungsmelder ausgestattet<br />

war. Heute bereichert Sarlam<br />

sein Sortiment mit der Einführung von<br />

LED-Leuchten. Sämtliche Parameter<br />

(wie Zeit, Sensibilität usw.) der neuen<br />

LED-Leuchten sind per Fernübertragung<br />

mittels Konfigurationstool<br />

einstellbar und versprechen nicht nur<br />

eine höhere Präzision sondern auch<br />

mehr Komfort. Eine einfache und zu-<br />

gleich geniale Lösung. Die Vorteile von<br />

Leuchtdioden (LED): Sofortstart, hohe<br />

Energieeffizienz, unbegrenzte Ein- und<br />

Ausschaltvorgänge, keine UV- und<br />

IR-Strahlung, robuste Leuchtmittel (die<br />

auch Vibrationen ertragen), höhere<br />

Lebensdauer als alle anderen Lampen,<br />

reduzierter Wartungsaufwand. Sarlam<br />

bietet drei Jahre Garantie, das entspricht<br />

rund 50 000 Betriebstunden.<br />

Besorgen auch Sie sich den<br />

«Mini-Katalog» von Sarlam bei Ihrer<br />

<strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong>-Filiale (oder<br />

auf www.w-f.ch unter Sortiment,<br />

Broschüren und Kataloge) und entdecken<br />

Sie die neuesten Beleuchtungs-<br />

lösungen.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.legrand.ch<br />

Legrand (Schweiz) <strong>AG</strong><br />

5242 Birr<br />

Telefon 056 464 67 67<br />

Sistem Air Zentralstaubsauger der neuen Generation<br />

Der revolutionäre Zentralstaubsauger<br />

«Tecno R-evolution» - die einzigartigen, umweltfreundlichen<br />

und energiesparenden Saugzentrale n von Sistem Air<br />

revolutionieren den Zentralstaubsauger-Markt.<br />

Im Februar 2001 wurde die Linie<br />

«Tecno» von Sistem Air geboren.<br />

Die Produktpalette von Zentralsauggeräten<br />

für den zivilen Bereich wurde<br />

damals mit der «Tecno»-Linie erweitert.<br />

Die «Tecno»-Saugzentralen sind<br />

zum Vorreiter des bekannten Zentralstaubsaugersystems<br />

geworden.<br />

Auch nach zehn Jahren sind die<br />

technisch eingebundenen Lösungen<br />

der Zeit voraus. Dadurch gilt «Tecno»<br />

immer noch als topaktuelles Produkt<br />

mit hoher Qualität, welches sich auf<br />

dem Markt etabliert hat.<br />

Zum 10-jährigen Jubiläum bringt Sistem<br />

Air «Tecno R-evolution» auf den<br />

Markt, welche durch ihre Innovation<br />

das Segment Zentralstaubsauger auf<br />

den Kopf stellt.<br />

Für diejenigen, welche besonders<br />

auf die Reduzierung des Energieverbrauchs<br />

achten, ist das Sortiment<br />

der «Tecno R-evolution» die einzig<br />

richtige Wahl.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.sistemair.ch<br />

Sistem Air <strong>AG</strong><br />

2540 Grenchen<br />

Telefon 032 517 33 33


Schnell, rationell und äusserst flexibel<br />

Flachkabel von Woertz<br />

Konventionelle Installationen kollidieren oft mit den<br />

vielfältigen Ansprüchen an moderne Gebäude:<br />

Bauherren und Investoren fordern Wirtschaftlichkeit<br />

und Energieeffizienz, die Mieter flexible Nutzungsmöglichkeiten<br />

und die Installateure Systeme, die sich<br />

einfach montieren lassen.<br />

Flachkabel von Woertz: Anschluss an jeder Stelle zu jeder Zeit leicht gemacht.<br />

Vereinfachung für den<br />

Installateur<br />

Der Installateur profitiert vor allem<br />

von der Vereinfachung und Zeiteinsparung<br />

mit dem Flachkabel. Während<br />

bei einer konventionellen Installation<br />

Kabel getrennt, abgemantelt<br />

und angeschlossen werden müssen,<br />

kann auf dem Flachkabel an jedem<br />

gewünschten Ort ein Anschluss<br />

erstellt werden. Weniger Kabelunterbrüche<br />

und Verkabelungen bedeuten<br />

weniger Fehlerquellen. Dank des<br />

asymmetrischen Profils des Kabels<br />

sind falsche Anschlüsse praktisch<br />

ausgeschlossen. Auch unerfahrene<br />

Mitarbeiter können Installationen somit<br />

in kürzester Zeit verpolungssicher<br />

durchführen.<br />

Das modulare System unterstützt den<br />

Installateur zudem bei Zeitdruck:<br />

Er kann ganze Steckdosenbatterien<br />

oder Lampenanschlüsse in der Werkstatt<br />

vorkonfektionieren und die<br />

montagefertigen Flachkabelstränge<br />

vor Ort, auf der Baustelle, innert<br />

Kürze installieren.<br />

Vorteile für den Planer<br />

Wenn Anschlussstellen nicht im<br />

Voraus festgelegt werden können,<br />

eignen sich Flachkabelsysteme<br />

besonders gut. Eine hochwertige<br />

Planung stellt die Weichen für künftige<br />

Nutzungen und kann flexibel auf<br />

kurzfristige Änderungen während des<br />

Ausbaus reagieren. Erweiterungen<br />

und Versetzungen der Anschlüsse<br />

sind auch während des Betriebs jederzeit<br />

problemlos möglich. Weniger<br />

Kontaktstellen und Kabel insgesamt<br />

bedeuten weniger potenzielle Risiken.<br />

Einsparungen für den Bauherrn<br />

Flexible Installationen lassen sich<br />

einfacher an die sich verändernden<br />

Bedürfnisse der Mieter anpassen,<br />

die beim Bau oft noch nicht vorhersehbar<br />

sind. Mit einem soliden<br />

Grundausbau mit Flachkabel sind<br />

die Installationen für künftige Mieter<br />

gewappnet. Kleinere Anpassungen<br />

verursachen weniger Aufwand, Lärm<br />

und Staub. Auch dort, wo häufig<br />

die Arbeitsplätze umgestellt werden,<br />

lassen sich Flachkabelinstallationen<br />

DAZWISCHEN_31<br />

mit minimalem Aufwand anpassen.<br />

Durch die geringere Kabelmenge und<br />

kürzere Installationszeiten können<br />

die Installationskosten markant gesenkt<br />

werden.<br />

Investition in die Zukunft<br />

Der zentrale Vorteil eines Flachkabel-<br />

Systems besteht darin, dass an jeder<br />

beliebigen Stelle und jederzeit Anschlüsse<br />

erstellt oder versetzt werden<br />

können. Ohne Kabelunterbrüche.<br />

Denn die Mieter eines Gebäudes –<br />

und damit deren Bedürfnisse – verändern<br />

sich im Laufe der Gebäude-<br />

Lebensdauer immer wieder. Moderne<br />

Installationen sind dafür gerüstet.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.woertz.ch<br />

Woertz <strong>AG</strong><br />

4132 Muttenz<br />

Telefon 061 466 33 33<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


32_DAZWISCHEN<br />

Bedarfsgerechte Lüftungssteuerung<br />

nach ENEV DIN 1946-6<br />

CO 2 -Sensor Amun<br />

716 KNX<br />

In Schulen, Büros und Gaststätten<br />

sind die Kohlendioxidwerte<br />

häufig zu hoch.<br />

Bereits ab 1000 ppm sind<br />

Müdigkeit und Konzentrationsstörungen<br />

die Folge.<br />

Der CO 2 -Sensor Amun 716 KNX<br />

misst zuverlässig CO 2 -Konzentration,<br />

Luftfeuchte und Temperatur im<br />

Raum. Drei unabhängige Schwellen<br />

für die CO 2 -Konzentration und<br />

die relative Feuchte sind einstellbar,<br />

zusätzlich eine Schwelle für die<br />

Temperatur. Bei Unter- oder Überschreiten<br />

der Schwellen kann eine<br />

Aktion ausgelöst werden. Für jede<br />

Schwelle existiert ein Sperrobjekt.<br />

Messgrössen können direkt auf den<br />

Bus übertragen werden. Zur Dreh-<br />

P-touch-Etiketten<br />

Dauerhafte Beschriftungen für<br />

jeden Arbeitsbereich<br />

P-touch-Beschriftungsgeräte liefern mit den TZe-Bändern<br />

hochwertige und langlebige Etiketten für die vielfältigen<br />

Aufgaben Ihres Arbeitsbereiches.<br />

Brother P-touch Etiketten ermöglichen<br />

eine klare Kennzeichnung<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

Amun 716 KNX – CO 2 -Sensor für die energieeffiziente, bedarfsgerechte Lüftung.<br />

zahlsteuerung oder als Positionsgeber<br />

für Lüfterklappen ist ein Objekt<br />

«Lüften» vorhanden. Der Amun 716<br />

KNX ist ein wartungsfreier Sensor.<br />

Die Spannungsversorgung erfolgt<br />

über den Bus.<br />

Die wichtigsten Details in Kürze:<br />

• Messbereich 0 – 9999 ppm<br />

• Einstellbereich Schwelle<br />

500 – 2550 ppm<br />

• Anzeige der CO 2 -Konzentration<br />

durch 4-farbige LED am Sensor<br />

Aufgrund ihrer hohen Qualität und<br />

überragenden Strapazierfähigkeiten<br />

werden laminierte P-touch-Etiketten<br />

seit mehr als 20 Jahren standardmäs-<br />

sig zur Beschriftung von Gehäusen<br />

und Abdeckungen mit Telefon-, Fax-<br />

oder Netzwerksymbolen verwendet.<br />

Stark klebende P-touch Etiketten<br />

sind für weichmacherhaltige und<br />

unebene Oberflächen konzipiert und<br />

verfügen über eine stärkere Haftung.<br />

Das macht sie ideal für Schalttafeln,<br />

Router, 10/100-Weichen und<br />

110-Blöcke.<br />

Nach der Installation und Prüfung<br />

Ihrer CAT5- und Faseroptikkabel<br />

• Relative Feuchte: 20 – 100 %<br />

• Temperatur-Einstellbereich 0 – 40 °C<br />

• Versorgung über KNX-Busspannung<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.theben-hts.ch<br />

Theben HTS <strong>AG</strong><br />

8307 Effretikon<br />

Telefon 052 355 17 00<br />

können Sie diese mit den Flexi-Tapes<br />

übersichtlich kennzeichnen.<br />

Die laminierten P-touch-Etiketten<br />

werden sorgfältig getestet um<br />

sicherzustellen, dass sie selbst hohen<br />

Temperaturen, direkter Sonneneinstrahlung,<br />

Regen und Feuchtigkeit<br />

standhalten. Sie sind daher ideal für<br />

den Einsatz innen und aussen.<br />

P-touch-Etiketten sind in einer Reihe<br />

praktischer Farben wie Signalorange<br />

und -gelb erhältlich, wodurch sie<br />

sich besonders zur Verwendung als<br />

Warnetiketten eignen.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.waser.ch<br />

Waser + Co. <strong>AG</strong><br />

8604 Volketswil<br />

Telefon 044 947 41 11


www.somfy.ch<br />

www.wago.com<br />

Einfach stecken<br />

TOPJOB ® S Reihenklemmen<br />

W<strong>AG</strong>O-Bestellnr.<br />

258-6000/000-001<br />

animeo von Somfy<br />

E-No<br />

157 900 904<br />

Unendlich viele Sonnenschutz-Lösungen für mehr Energieeinsparung und Komfort<br />

animeo IB+ und KNX/EIB:<br />

Das Somfy Automatisierungsprogramm für effektives Fassadenmanagement<br />

und intelligenten Sonnenschutz steuert natürliche Belüftung, Tageslicht<br />

und dynamische Isolierung von Gebäuden.<br />

Die Vorteile:<br />

● Erhöhter visueller und thermischer Komfort für die Raumnutzer.<br />

● Verbesserte Energiebilanz durch Einsparung von Heizkosten und<br />

Stromkosten für Klimaanlagen.<br />

● Für jeden Einsatz die richtige Lösung – unabhängig von Gebäudegrösse,<br />

Architektur, Fassadentyp, Art des Sonnenschutzbehanges<br />

und Anzahl der zu steuernden Fassadenfronten.<br />

Kontaktieren Sie uns: Somfy <strong>AG</strong> · Tel.: +41 44 838 40 30 · info@somfy.ch<br />

Für die TOPJOB ® S-Reihenklemmen hat W<strong>AG</strong>O<br />

eine ganz neue Anschlusstechnik geschaffen<br />

Ob in der Werkstatt oder im<br />

Feld – W<strong>AG</strong>O hat die optimale<br />

Beschriftung<br />

Als Ergänzung zum bewährten TP 343 Thermotransferdrucker<br />

bietet W<strong>AG</strong>O jetzt den DYMO 3M PL300 als Kombigerät<br />

für Werkstatt und Baustelle an.<br />

animeo LON:<br />

Ist mit allen LonMark-Produkten kompatibel und bietet maximale<br />

Flexibilität für interaktive Sonnenschutz-Lösungen in Grossgebäuden.<br />

Die Vorteile:<br />

● Kostenersparnis durch Nutzung der lokalen Taster-Binäreingänge<br />

als universelle LON-Eingänge.<br />

● Sehr einfache und trotzdem LonMark-konforme Inbetriebnahme<br />

mit der neuen animeo design Suite Software.


D917S Funkgong silber<br />

E-Nr. 961 600 537<br />

D936S<br />

Telefonsignal-Sender<br />

E-Nr. 961 600 937<br />

RJ11<br />

Steckdose<br />

E-Nr.:<br />

* Die Reichweiten sind<br />

im freien Feld gemessen.<br />

Libra+ Funkgongs 868 MHz<br />

D930S<br />

Taster<br />

961 609 507<br />

D918S Funkgong weiss<br />

E-Nr. 961 600 237<br />

bis 200m*<br />

D931S<br />

Taster<br />

961 609 517<br />

bis 100 m* bis 150 m*<br />

D912S Funkgong-SET<br />

silber inkl. D934S<br />

E-Nr. 961 600 337<br />

Mehr Funktionalität mit LIBRA+ Funkgongs<br />

D933S<br />

Taster<br />

961 609 537<br />

Mit LIBRA+ können unterschiedliche Klingeltöne ausgewählt und in<br />

CD-Klangqualität abgespielt werden. Das Gong-System LIBRA+ kann<br />

mobil eingesetzt oder mittels einer Wandbefestigung an beliebigen<br />

Stellen im Haus montiert werden. Je nach Gerätetyp stehen 100m bis<br />

200m Reichweite zur Verfügung. Geräte mit 200m Reichweite können<br />

mit Batterie oder Netzgerät betrieben werden und verfügen zusätzlich<br />

über ein LED-Blitzlicht. Geräte mit 100m Reichweite können nur<br />

mit Batterie betrieben werden.<br />

Bei den LIBRA+ Produkten steht zusätzlich eine optische Signalerkennung<br />

zur Verfügung, die durch blinkende Symbole wie<br />

D911S Funkgong-SET<br />

D917S + D934S<br />

E-Nr. 961 600 437<br />

Hans Muster<br />

D934S<br />

Taster und<br />

Erweiterungssender<br />

961 609 837<br />

D942S Funkgong-SET Plug-In<br />

weiss inkl. Funktaster<br />

E-Nr. 961 600 637<br />

Alle Produkte erhältlich bei<br />

<strong>Winterhalter</strong> & <strong>Fenner</strong> <strong>AG</strong><br />

D935 Netzgerät<br />

zu D911S , D917S oder D918S<br />

E-Nr. 961 609 357<br />

Taster<br />

D526S Glas-Gong<br />

(verdrahtet)<br />

E-Nr. 961 614 227<br />

beispielsweise Haustür, Telefon oder Bewegungsmelder, am Gerät<br />

angezeigt werden. Mit Hilfe der optischen und akustischen Anzeige<br />

ist eine Identifizierung des Signals am Gong möglich. Mit dieser<br />

praktischen Hilfe kann sofort erkannt werden, von welchem Taster<br />

oder Telefonsignal-Sender ein Klingelsignal am LIBRA+ Gerät<br />

ausgelöst worden ist. Die Symbole können einfach den jeweiligen<br />

Tastern oder Telefonsignal-Sendern zugewiesen werden.<br />

Das gesamte LIBRA+ Programm ist mit anderen Funkgongs der<br />

Serie erweiterbar und wird durch ein umfassendes Zubehörprogramm<br />

abgerundet.<br />

Hören Sie sich die Klingeltöne auf www.maxhauri.ch an.<br />

MAX HAURI <strong>AG</strong> Weidstrasse 16 CH-9220 Bischofszell Tel. +41 71 424 25 25 Fax +41 71 424 25 90 www.maxhauri.ch info@maxhauri.ch


Fronius International GmbH – Solarelektronik<br />

Führend in Qualität und Nachhaltigkeit<br />

Neben der Sparte Solarelektronik<br />

ist das Unternehmen mit Hauptsitz<br />

im oberösterreichischen Pettenbach<br />

(AUT) in den Bereichen Batterieladesysteme<br />

und Schweisstechnik in der<br />

ganzen Welt erfolgreich. Herausragende<br />

Produkte und Dienstleistungen,<br />

wie die Fronius IG Plus Wechselrichter-Serie<br />

und das einzigartige<br />

Fronius-Service-Partner-Programm,<br />

machen die Fronius Solarelektronik<br />

zum Qualitätsführer am Weltmarkt<br />

sowie zu einem Musterbeispiel an<br />

Nachhaltigkeit.<br />

Internationalisierung schreitet<br />

weiter voran<br />

Die Sparte Solarelektronik beschäftigt<br />

sich seit 1992 mit dem Thema<br />

Photovoltaik und vertreibt ihre<br />

Produkte über ein globales Netzwerk<br />

von Vertriebspartnern. Mit den<br />

derzeit 13 Solarelektronik-Töchtern<br />

agiert Fronius weltweit mit höchster<br />

Kompetenz. Die Internationalisierung<br />

schreitet mit grossen Schritten<br />

weiter voran.<br />

Qualität produzieren und<br />

vertreiben<br />

Fronius gilt weltweit als Qualitätsführer.<br />

Die Sparte Solarelektronik<br />

entwickelt und produziert hochleistungsfähige<br />

Wechselrichter für netzgekoppelte<br />

Solarstromanlagen ab<br />

1kW. Ergänzt wird das Produktsortiment<br />

durch eine umfassende Palette<br />

an Komponenten zur professionellen<br />

Anlagenüberwachung, Datenvisualisierung<br />

und -analyse, welche<br />

individuell einsetzbar sind. Ein weiteres<br />

technologisches Highlight stellt<br />

die Fronius Energiezelle dar.<br />

Das Fronius-Service-Partner-<br />

Programm<br />

Das Fronius-Service-Partner-Programm<br />

hat es sich zur Aufgabe ge-<br />

DAZWISCHEN_35<br />

Seit 1945 erforscht Fronius International GmbH neue Technologien zur Umwandlung<br />

elektrischer Energie. Das sind mehr als sechs Jahrzehnte Erfahrung, Fortschritt und<br />

ständige Innovation.<br />

Das Fronius Service-Partner-Programm qualifiziert PV-Installateure mithilfe eines technischen Schulungsprogramms zur selbstständigen Durchführung<br />

von Servicearbeiten an Fronius Wechselrichtern.<br />

macht, Installateure zu Photovoltaikbegeisterten<br />

Experten auszubilden.<br />

Der Schwerpunkt liegt auf dem Thema<br />

Platinentausch. Der Installateur<br />

kann nach entsprechender Schulung<br />

schnell und einfach Platinen und<br />

andere Komponenten der PV-Anlage<br />

auswechseln, ohne den kompletten<br />

Wechselrichter austauschen zu müssen.<br />

Zusätzlich werden die Fronius-<br />

Service-Partner mit professionellen<br />

Marketing- und Vertriebsleistungen<br />

unterstützt.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.fronius.ch<br />

Fronius Schweiz <strong>AG</strong><br />

8153 Rümlang<br />

Telefon 044 817 99 48<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


36_PERSÖNLICH<br />

Neuer Verkaufsleiter Industrie<br />

Industriekunden werden von seiner Erfahrung<br />

profitieren<br />

Um die Betreuung von Industriekunden zu intensivieren, haben wir einen Verkaufsleiter<br />

für das Industrie-Segment eingestellt. Stephan Fäh ist motiviert, dynamisch und<br />

verfügt trotz seines jungen Alters bereits über viel Erfahrung.<br />

Bisher wurde der Bereich Industrie<br />

von Giuseppe Bianchi, Filialleiter Wallisellen,<br />

geführt. Stephan Fäh wird<br />

nun zusammen mit Giuseppe Bianchi<br />

das Industriekonzept weiterentwickeln<br />

und den Bereich übernehmen.<br />

Am 1. November <strong>2011</strong> hat er seine<br />

Tätigkeit als Verkaufsleiter Industrie<br />

in Angriff genommen. «Der Start<br />

verlief ausgezeichnet. Ich habe sehr<br />

viele motivierte Mitarbeiter kennengelernt<br />

und bin überzeugt, dass wir<br />

ein starkes Team sein werden.»<br />

Stephan Fäh verfügt über einen<br />

beachtlichen Erfahrungsschatz. Nach<br />

zwei Jahren als Verkaufsingenieur<br />

Industrie war er neun Jahre als Bereichsleiter<br />

Industrie im Elektrogrosshandel<br />

tätig – der ideale Mann also,<br />

um die Betreuung unserer Industriekunden<br />

zu verstärken.<br />

An der Arbeit als Verkaufsleiter gefalle<br />

ihm besonders gut, dass er mit<br />

unterschiedlichen und interessanten<br />

Menschen Kontakt habe. Deshalb<br />

lege er auch besonders Wert auf<br />

Nachhaltigkeit, offene Kommunikati-<br />

Steckbrief Stephan Fäh<br />

Funktion: Verkaufsleiter Industrie<br />

Alter: 38 Jahre<br />

Arbeitsort: Zentrale Dienste,<br />

Wallisellen<br />

Hobbys: Familie, Fussball, Biken,<br />

Skifahren<br />

Ausbildung: eidg. dipl. Verkaufsleiter<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

on und Fairness. «Und ich freue mich<br />

sehr auf die Möglichkeit, das Unternehmen<br />

aktiv weiterzuentwickeln.»<br />

Wir wünschen Stephan Fäh<br />

einen erfolgreichen Start!


� � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � �<br />

� � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � �<br />

� � � � � � � � � � � � � � � � � � �<br />

� � � � � � � � � � � � � � �<br />

� � � � � � � � � � � � � � � � � �<br />

� � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � �<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_08<br />

� � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � �<br />

Neu<br />

Journal_0308_de.indd 26 1.12.2008 11:37:23 U<br />

Technische<br />

Überwachung<br />

Multimedia<br />

Storensteuerung<br />

Beschallung<br />

Bestellen Sie<br />

unseren neuen Katalog<br />

Einbruchalarm<br />

Türsprechanlage<br />

Temperatur-<br />

Management<br />

Licht 2007/2008<br />

gratis unter www.w-f.ch<br />

Der Katalog ist ein praktisches<br />

Hilfsmittel für Ihre Bestellungen.<br />

Er enthält ein umfangreiches<br />

Angebot der wichtigsten<br />

Beleuchtungsartikel.<br />

Beleuchtung<br />

MIT DEM GROSSEN 10“-FARBBILDSCHIRM<br />

KÖNNEN ALLE FUNKTIONEN DES GEBÄUDES IM INNEN- UND AUSSEN-<br />

BEREICH ANGEZEIGT UND GESTEUERT WERDEN.<br />

SEE ME, FEEL ME, TOUCH ME!<br />

Elektronisch auch im<br />

MY HOME von Legrand im Design Arteor ist<br />

die integrierte Systemlösung Web-Shop für unter alle automatischen<br />

Einrichtungen des Hauses, von der einzelnen<br />

Funktion bis zur www.w-f.ch<br />

innovativen Komplettlösung<br />

in den Bereichen Energie, Sicherheit und Multimedia.<br />

Dank bewährter Technologie, überzeugendem<br />

Design und intuitiver Bedienungsoberfläche wird<br />

effizientes Gebäudemanagement mit MY HOME<br />

schnell zur Selbstverständlichkeit für alle Hausbewohner.<br />

Ob Neubau oder Modernisierung<br />

– mehr Wohnkomfort für mehr Lebensqualität<br />

kostet weniger als Sie denken.<br />

9015 St.Gallen<br />

Edisonstrasse 5<br />

Tel. 071 314 77 77<br />

Fax 071 314 77 88<br />

verkauf_sg@w-f.ch<br />

www.w-f.ch<br />

6014 Littau LU<br />

Grossmatte 11<br />

Tel. 041 259 40 50<br />

Fax 041 259 40 60<br />

verkauf_li@w-f.ch<br />

LEGRAND (SCHWEIZ) <strong>AG</strong> - Industriestrasse 3 - CH-5242 Birr - Tel. +41 (0)56 464 67 67 - Fax +41 (0)56 464 67 60 - www.legrand.ch - info@legrand.ch<br />

NEUHEIT: ARTEOR MY HOME<br />

8304 Wallisellen<br />

Hertistrasse 31<br />

Tel. 044 839 57 11<br />

Fax 044 839 57 57<br />

verkauf_wa@w-f.ch


38_INTERN<br />

Unsere langjährigen Mitarbeitenden<br />

Wir gratulieren<br />

zum Jubiläum!<br />

Dieses Jahr haben achtzehn<br />

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter<br />

von <strong>Winterhalter</strong> +<br />

<strong>Fenner</strong> / ElectroLAN Jubiläum.<br />

Wir bedanken uns herzlich<br />

für den langjährigen, tollen<br />

Einsatz in unserem Unternehmen<br />

und Ihre Treue.<br />

René Heller<br />

Lagermitarbeiter<br />

Filiale Luzern<br />

Antonio Soares<br />

Lagermitarbeiter<br />

Filiale Renens<br />

Cem Yilmaz<br />

Lagermitarbeiter<br />

Zentrallager<br />

Gisela Bürgler<br />

Sachbearbeiterin<br />

Verkaufs-Administration<br />

Zentrale Dienste<br />

Hatice Üreten<br />

Sachbearbeiterin<br />

Verkauf Innendienst<br />

Filiale Wallisellen<br />

Dominique Stocker<br />

Sachbearbeiterin<br />

Finanz- und<br />

Rechnungswesen<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

Klaus Mälich<br />

Lagermitarbeiter<br />

Filiale Luzern<br />

Christophe Quiblier<br />

Sachbearbeiter<br />

Verkauf Innendienst<br />

Filiale Renens<br />

Marilena Lischer<br />

Lagermitarbeiterin<br />

Filiale Luzern<br />

Damian Hutter<br />

Sachbearbeiter<br />

Verkauf Innendienst<br />

Filiale St. Gallen<br />

Elvan Akpinar<br />

Leiter Wareneingang<br />

Zentrallager<br />

Markus Amstutz<br />

Stv. Leiter<br />

Zentrallager<br />

Heinz Weber<br />

Sachbearbeiter<br />

Verkauf Innendienst<br />

Filiale St. Gallen<br />

Roger Schilling<br />

Lagermitarbeiter<br />

Filiale St. Gallen<br />

Bruno Coelho<br />

Chauffeur<br />

Filiale Wallisellen<br />

Lukas Schönenberger<br />

Chauffeur<br />

Filiale St. Gallen<br />

Hedi Rusch<br />

Lagermitarbeiterin<br />

Filiale St. Gallen<br />

Graziella Besenzoni<br />

Sachbearbeiterin<br />

Debitoren<br />

Zentrale Dienste


Topjob-S-Steckverbinder<br />

Jetzt auch für grosse Querschnitte<br />

Wago hat ihre Steckverbinderfamile für Topjob-S-<br />

Reihenklemmen um Varianten für grosse Querschnitte<br />

erweitert. Sie bieten an Klemmen der Topjob-S-Serien<br />

2006, 2010 und 2016 steckbare Potentzalabgriffe über<br />

den Brückerschacht.<br />

Topjob-S-Steckverbinder für Reihenklemmen mit Nennquerschnitten von 1,5 bis 16 mm² bieten<br />

zusätzliche Potenzialabgriffe oder Einspeisungen für Testzwecke.<br />

Neu in 7 Farben lieferbar<br />

Der neue Mini-Präsenzmelder PD9 S 360 Master 1C<br />

Aufgrund der stetig wachsenden Ansprüche von Architekten und Bauherren an das<br />

optische Erscheinungsbild wird der Mini-Präsenzmelder PD9 in 7 Farben angeboten.<br />

Ab sofort ist auch der Mini-Präsenzmelder<br />

B.E.G. Luxomat PD9 der neuen<br />

S-Linie von Swisslux lieferbar. Für die<br />

Bestellung von farbigen Produkten<br />

müssen das farbneutrale Produkt<br />

«NM» sowie ein Colorset in der<br />

gewünschten Farbe bestellt werden.<br />

Dank Werksvoreinstellung ist der Melder<br />

sofort betriebsbereit. Falls nötig<br />

können über die als Zubehör erhältliche<br />

Fernbedienung IR-RC die Einstellungen<br />

angepasst werden. So können<br />

Nachlaufzeit, Helligkeit, Empfindlichkeit<br />

oder auch Zusatzfunktionen wie<br />

Halbautomatik eingestellt werden. Zur<br />

Vergrösserung des Erfassungsbereiches<br />

werden preiswerte Slave-Geräte<br />

angeboten. Der Eigenverbrauch ist wie<br />

DAZWISCHEN_39<br />

Mithilfe der Topjob-S-Steckverbinder<br />

lassen sich Unterbaugruppen oder<br />

Prüfschaltungen steckbar kontaktieren<br />

und zusätzliche Potenzialabgriffe<br />

oder Einspeisungen für Testzwecke<br />

vornehmen.<br />

Die neuen Topjob-S-Steckverbinder<br />

für Reihenklemmen der Nennquerschnitte<br />

6, 10 und 16 mm² sind für<br />

32 A / 500 V und für Leiter bis<br />

6 mm² ausgelegt. «Unser Kunde<br />

kann so Durchgangsverbindungen<br />

um steckbare Verbindungen ergänzen;<br />

und das bei sechs Topjob-S-<br />

Reihenklemmenserien von 2001 bis<br />

2016», so René Humm, Produktmanager<br />

Interconnection von Wago.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.swisslux.ch<br />

www.wago.ch<br />

Wago Swisslux Contact <strong>AG</strong><br />

8618 1564 Oetwil Domdidier am See<br />

Telefon 043 026 844 676 80 75 80 00<br />

bei allen neuen Geräten der S-Linie<br />

minimal. So sorgt der neue PD9 S für<br />

automatisches Licht bei viel Komfort<br />

und grossen Kosteneinsparungen.<br />

Bestellungsangaben:<br />

PD9 S 360 Master 1C: 535 979 148<br />

PD9 S 360 NM Master 1C: 535 979 138<br />

Fernbedienung IR-RC: 535 949 005<br />

Bild: Der Bewegungsmelder B.E.G. Luxomat<br />

PD9 S 360 erfasst trotz seiner kleinen Abmessungen<br />

beachtliche 10 Meter im Durchmesser.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.swisslux.ch<br />

Swisslux <strong>AG</strong><br />

8618 Oetwil am See<br />

Telefon 043 844 80 80<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


Neuer Präsenzmelder von Züblin<br />

Hokuspokus von Züblin<br />

Der neue Präsenzmelder «Hokuspokus»<br />

von Züblin ist kaum an der<br />

Decke zu sehen. Als einziger Melder<br />

steht er mit eingezogener Linse<br />

nur gerade 1 mm von der Decke ab<br />

und integriert sich dadurch perfekt<br />

in die Decke hinein.<br />

Ist der Erfassungsbereich von 8 m<br />

im Durchmesser zu klein, lässt<br />

sich die Linse «Hokuspokus» nach<br />

aussen verschieben, sodass der<br />

Erfassungsbereich auf 16 m vergrössert<br />

wird.<br />

Wird der Swiss Garde Hokuspokus<br />

mit einer LED-Deckenleuchte von<br />

Züblin kombiniert, entsteht ein<br />

maximal energieeffizientes Beleuchtungssystem.<br />

Die Energieeinsparung gegenüber<br />

einer herkömmlichen Beleuchtung<br />

mit Glühlampen beträgt bis zu<br />

95%.<br />

Der neue Hokuspokus von Züblin<br />

ist bei <strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> erhältlich<br />

unter der E-No 535 933 205.<br />

DAZWISCHEN_41<br />

Die Firma M. Züblin <strong>AG</strong> hat einen Präsenzmelder entwickelt, der mit einem Handgriff<br />

in zwei verschiedene Formen verwandelt werden kann.<br />

LED-Einbauleuchten<br />

11 W LED: ca. 500 lm, E-No 941 470 175<br />

14 W LED: ca. 700 lm, E-No 941 471 175<br />

21 W LED: ca. 1200 lm, E-No 941 472 175<br />

Technische Daten:<br />

Nennspannung: 230 V / 50 Hz<br />

Schaltleistung: 2300 W / 10 A ohmisch,<br />

1150 W / 5 A induktiv<br />

EVG einflammig: 15 x 18 W, 13 x 36 W<br />

oder 10 x 58 W<br />

EVG zweiflammig: 10 x (2 x 18 W) oder<br />

5 x (2 x 58 W)<br />

Erfassungsbereich: 360° / 20 m<br />

Reichweite: max. 8 – 16 m elliptisch<br />

Dämmerungsregler: 5 – 2000 lux<br />

Zeitregler: Kurzimpuls oder 10 s – 20 min<br />

Schutzart: IP 54 Aussenmontage<br />

Temperaturbereich: -20 bis + 40 °C<br />

Masse: 38 x 45 x 1 bis 8 mm Sichtmass<br />

(38 x 45 x 45 mm)<br />

Prüfart: CE. TÜV Süd<br />

Ganz flach, oder mit grosser Reichweite? Der Swiss Garde Hokuspokus lässt sich mit einem Handgriff verwandeln!<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.zublin.ch<br />

M.Züblin <strong>AG</strong><br />

8304 Wallisellen<br />

Telefon 044 878 22 22<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


42_DAZWISCHEN<br />

Mit wenigen Handgriffen sicher<br />

angeschlossen.<br />

Strommessgerät CSJ-100, E-No.<br />

980 230 029. Im Lieferumfang<br />

sind Messspitzen, Tragtasche und<br />

Batterien enthalten.<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

CEE AP-Steckdosen 32 A mit Push-In-Anschluss<br />

Überzeugende Anschlusstechnik<br />

Die neuen 32-A-AP-Steckdosen 130SL und 131SL der<br />

Walther-Werke ermöglichen eine schnelle Montage. Massive<br />

Leiter können aufgrund des schraubenlosen Push-In-<br />

Anschlusses ohne Werkzeug direkt gesteckt werden.<br />

Der Push-In-Anschluss mit seiner<br />

einfachen Handhabung sorgt dafür,<br />

dass kein Werkzeug nötig ist, nur der<br />

Einzelleiter (2,5 – 10 mm²) muss<br />

13 mm abisoliert werden. Der Push-<br />

In-Anschluss sichert eine gasdichte,<br />

vibrations- und schocksichere<br />

Verbindung.<br />

Alle Metallteile des Anschlusses werden<br />

aus korrosionsresistenten Materialien<br />

gefertigt, die stromführenden<br />

Kontakte bestehen aus hochwertigen<br />

Messinglegierungen. Zusätzliche<br />

Langlebigkeit und Sicherheit ist durch<br />

eine Edelstahl-Federklemmung gegeben,<br />

der Kontaktdruck ist gleichmässig<br />

und dauerhaft. Aufgrund<br />

der guten elektrischen Leitfähigkeit<br />

Das Strommessgerät CSJ-100 von<br />

Klauke/Greenlee ist ein modernes,<br />

leistungsstarkes Messgerät, das<br />

auch unter schwierigen Einsatzbedingungen<br />

zuverlässig funktioniert.<br />

Das CSJ-100 ist besonders anwenderfreundlich,<br />

klein, leicht und mit<br />

einer grossen, 3½-stelligen, digitalen<br />

LCD-Anzeige versehen. Zudem hat<br />

das CSJ-100 eine CAT IV 600 V und<br />

CAT II 1000 V Messkategorie und<br />

eine Messmöglichkeit von bis zu 200<br />

Ampere AC.<br />

Anzeigen kann das CJS-100 Messungen<br />

von Wechselstrom AC, Gleich-<br />

und Wechselspannung (200, 1000 V)<br />

AC/DC sowie auch Widerstandsmessungen<br />

von bis zu 20 MOhm. Dieses<br />

robuste Messgerät ist für den Einsatz<br />

in Wohn-, Licht-, kommerziellen und<br />

ergibt sich nur eine geringe Kontakterwärmung.<br />

Die Wandsteckdosen<br />

mit Push-In-Anschluss garantieren<br />

gerade im industriellen Umfeld und<br />

in Werkstätten mit rauen Umgebungsbedingungen<br />

eine hochwertige<br />

und sichere Verbindung.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.demelectric.ch<br />

Demelectric <strong>AG</strong><br />

8954 Geroldswil<br />

Telefon 043 455 44 00<br />

Einfache und schnelle Strommessung<br />

Nehmen Sie den Strom in die Zange<br />

Unsere Amperemeter zeichnen sich durch vielfältige<br />

Funktionen, Festigkeit und Design aus. Heute präsentieren<br />

wir Ihnen das Strommessgerät CSJ-100.<br />

industriellen elektrischen Anlagen<br />

entwickelt worden. Speziell verfügt<br />

das CSJ-100 über eine Gabelöffnung,<br />

die bis zu 16-mm-Leiter im Durchmesser<br />

messen kann. Das CSJ-100<br />

entspricht den neuesten Sicherheitsanforderungen<br />

der Industrie-<br />

Standards und wird durch eine<br />

lebenslange, beschränkte Garantie<br />

gesichert.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.ferratec.ch<br />

Ferratec <strong>AG</strong><br />

8964 Rudolfstetten<br />

Telefon 056 649 21 21


Batterieladesysteme<br />

/ Schweisstechnik<br />

/ Solarelektronik<br />

LANZ<br />

LANZ<br />

G-Kanäle<br />

G-Kanäle<br />

50�50<br />

50�50<br />

–<br />

125�150<br />

125�150 LANZ<br />

LANZ<br />

G-Kanäle<br />

G-Kanäle<br />

mm<br />

mm 50<br />

50<br />

x<br />

50<br />

50<br />

–<br />

100<br />

100<br />

x<br />

150<br />

150<br />

mm.<br />

mm.<br />

Schraubenlos<br />

Schraubenlos<br />

montierbar.<br />

montierbar. Stahl<br />

Stahl<br />

FunktionsFunktions-<br />

halogenfrei<br />

halogenfrei<br />

polyethylenbeschichtet<br />

polyethylenbeschichtet<br />

erhalterhalt<br />

E<br />

30.<br />

30.<br />

Stahl<br />

Stahl<br />

halogenfrei<br />

halogenfrei Stahl<br />

Stahl<br />

rostfrei<br />

rostfrei<br />

polypoly-<br />

A4<br />

A4<br />

WN<br />

WN<br />

1.4571<br />

1.4571<br />

Der schraubenlos montierbare Installa tionskanal<br />

ethylenbeschichtetethylenbeschichtet<br />

und<br />

und<br />

rostfrei<br />

rostfrei Der schraubenlos A4.<br />

A4. montierbare Installa tionskanal<br />

für Wand- und Deckenmontage, für Büros, Läden,<br />

Labors, Betriebe, Haustechnik-Räume, Heizkeller,<br />

EDV-Verkabelungen und Steigzonen.<br />

• Zeitsparende, erweiter- und änderbare Installation<br />

• Kabelschonendes, problemloses Ein- und Ausfahren<br />

• Aus Stahl halogenfrei beschichtet. Erdung unnötig.<br />

• Geprüft auf Funktionserhalt im Brandfall 90 Min. (Erwitte)<br />

• und geprüft auf Erdbebensicherheit SIA 261 (EMPA)<br />

• und Schock geprüft 1 bar Basischutz (ACS)<br />

•<br />

Ab Lager von LANZ und von allen Elektrogrossisten<br />

lanz oensingen ag 4702 Oensingen Tel. 062 388 21 21<br />

info@lanz-oens.com, Fax 062 388 24 24<br />

Auch rostfreier Stahl A4 Das schraubenlos montierbare Installationskanal-<br />

System (intl. pat.) für Wand- und Deckenmontage<br />

in Büros, Läden, Betrieben, Haustechnik-Räumen,<br />

Heizkellern, EDV-Verkabelungen etc.<br />

• Zeitsparende, erweiter- und änderbare Installationen<br />

• Kabelschonendes, problemloses Ein- und Ausfahren<br />

• Geprüft für Funktionserhalt im Brandfall E 30 / E 90<br />

• Aus Stahl halogenfrei beschichtet. Erdung unnötig.<br />

• • Auch RAL-/NCS-farbig<br />

Beratung, Offerte, rasche preisgünstige Lieferung von<br />

lanz oensingen ag 4702 Oensingen Tel. 062 388 21 21<br />

e-mail info@lanz-oens.com Fax 062 388 24 24<br />

✄<br />

Auch RAL- / NCS-farbig für Wand- und Deckenmontage, für Büros, Läden,<br />

Labors, Betriebe, Haustechnik-Räume, Heizkeller,<br />

EDV-Verkabelungen und Steigzonen.<br />

• Zeitsparende, erweiter- und änderbare Installation<br />

• Kabelschonendes, problemloses Ein- und Ausfahren<br />

• Aus Stahl halogenfrei beschichtet. Erdung unnötig.<br />

• Geprüft auf Funktionserhalt im Brandfall 90 Min. (Erwitte)<br />

• und geprüft auf Erdbebensicherheit SIA 261 (EMPA)<br />

• und Schock geprüft 1 bar Basischutz (ACS)<br />

• Auch rostfreier • Stahl A4<br />

Ab Lager von LANZ und von allen Elektrogrossisten<br />

K5<br />

lanz oensingen<br />

29.0<strong>3.</strong>2007<br />

ag<br />

8:32<br />

4702 Oensingen<br />

Uhr Seite<br />

Tel.<br />

1<br />

062 388 21 21<br />

K5<br />

info@lanz-oens.com,<br />

29.0<strong>3.</strong>2007 8:32<br />

Fax<br />

Uhr<br />

062 388<br />

Seite<br />

24 24<br />

1<br />

✄<br />

Mich interessieren G-Kanäle. Bitte senden Sie Unterlagen.<br />

Auch rostfreier Stahl A4 Das schraubenlos montierbare Installationskanal-<br />

System (intl. pat.) für Wand- und Deckenmontage<br />

in Büros, Läden, Betrieben, Haustechnik-Räumen,<br />

Heizkellern, EDV-Verkabelungen etc.<br />

• Zeitsparende, erweiter- und änderbare Installationen<br />

• Kabelschonendes, problemloses Ein- und Ausfahren<br />

• Geprüft für Funktionserhalt im Brandfall E 30 / E 90<br />

• Aus Stahl halogenfrei beschichtet. Erdung unnötig.<br />

• • Auch RAL-/NCS-farbig<br />

Beratung, Offerte, rasche preisgünstige Lieferung von<br />

lanz oensingen ag 4702 Oensingen Tel. 062 388 21 21<br />

e-mail info@lanz-oens.com Fax 062 388 24 24<br />

✄<br />

Auch RAL- / NCS-farbig • Auch rostfreier Stahl A4<br />

✄<br />

Mich interessieren G-Kanäle. Bitte senden Sie Unterlagen.<br />

Mich interessieren G-Kanäle. Bitte senden Sie Unterlagen.<br />

Mich interessieren G-Kanäle. Bitte senden Sie Unterlagen.<br />

Könnten Sie mich besuchen? Bitte tel. Voranmeldung!<br />

Könnten Sie mich besuchen? Bitte tel. Voranmeldung! Könnten Sie mich besuchen? Bitte tel. Voranmeldung!<br />

Könnten Sie mich besuchen? Bitte tel. Voranmeldung! Name / Adresse / Tel.<br />

Name / Adresse / Tel.<br />

Name / Adresse / Tel.<br />

Name / Adresse / Tel.<br />

K1<br />

•K1<br />

K1<br />

•K1<br />

/ Detailinformation über unsere Produkte sowie unser Service<br />

finden Sie unter www.fronius.com<br />

lanz<br />

lanz<br />

oensingenag<br />

oensingenag<br />

CH-4702 Oensingen Südringstrasse 2<br />

CH-4702 Telefon 062 Oensingen 388 21 21 Südringstrasse Fax 062 388 24 24 2<br />

Telefon www.lanz-oens.com 062 388 21 21 info@lanz-oens-com<br />

Fax 062 388 24 24<br />

www.lanz-oens.com info@lanz-oens-com<br />

lanz<br />

lanz<br />

oensingenag<br />

oensingenag<br />

CH-4702 Oensingen Südringstrasse 2<br />

CH-4702 Telefon 062 Oensingen 388 21 21 Südringstrasse Fax 062 388 24 24 2<br />

Telefon www.lanz-oens.com 062 388 21 21 Fax info@lanz-oens.com<br />

062 388 24 24<br />

www.lanz-oens.com info@lanz-oens.com<br />

LANZ – moderne Kabelführung<br />

LANZ – moderne Kabelführung<br />

#Kabelschonend #Schraubenlos montierbar<br />

#Preisgünstig #Sofort lieferbar<br />

• LANZ U-, C-, L- und G-Kanäle • Gitterbahnen, Flachgitter<br />

• LANZ Multibahnen • Weitspann-Multibahnen<br />

• Flachbahnen nur 70 mm hoch • Weitspann-Tragprofile<br />

• LANZ Briport • MULTISHIELD • LANZ Steigleitungen<br />

• Inst•Alum- und ESTA Installationsrohre • Schnellverleger<br />

# Kabelschonend # Schraubenlos montierbar<br />

# Preisgünstig # Funktionserhalt E30 / E90<br />

# Koordinierbar # Sofort lieferbar<br />

•<br />

LANZ G-Kanäle, LANZ Weitspann-Multibahnen und das MULTI-<br />

FIX-Trägermaterial sind 3-fach geprüft für maximale Sicherheit:<br />

1. geprüft auf Erdbebensicherheit SIA 261 (EMPA) und<br />

2. geprüft auf Schockwiderstand 1 bar (ACS) und<br />

<strong>3.</strong> geprüft auf Funktionserhalt im Brandfall 90 Min. (Erwitte)<br />

Stahl halogenfrei polyethylenbeschichtet, galv. verzinkt, feuerverzinkt<br />

oder rostfrei A4. Hoch belastbar nach IEC 61537. CE-konform.<br />

ISO-9001-zertifiziert. Deckenstützen für 1-Dübel-Montage.<br />

Ab Lager von lanz oensingen und von allen Elektrogrossisten.<br />

lanz oensingen ag Tel. 062 388 21 21 Fax 062 388 24 24<br />

LANZ G- und C-Kanäle • Gitterbahnen, Flachgitter<br />

• LANZ Multibahnen • Weitspann-Multibahnen<br />

• LANZ Briport #Kabelschonend #Schraubenlos montierbar<br />

#Preisgünstig #Sofort lieferbar<br />

•<br />

• LANZ Steigleitungen<br />

• Inst•Alum und ESTA Elektro-Installationsrohre<br />

• LANZ Rohrschellen für koordinierte Installationen<br />

Stahl halogenfrei polyethylenbeschichtet, galv. verzinkt,<br />

feuerverzinkt oder rostfrei A4. Hoch belastbar nach IEC<br />

61537. CE-konform. ISO 9001 zertifiziert. G-Kanäle und<br />

Multibahnen geprüft für Funktionserhalt im Brandfall E30 /<br />

E90. Trägermaterial ACS-schockgeprüft 3 bar, abrutschsicher<br />

verzahnt. Deckenstützen selbsteinhängend.<br />

Ab Lager von lanz oensingen ag und allen Elektrogrossisten.<br />

lanz oensingen ag Tel. 062 388 21 21 Fax 062 388 24 24<br />

✄<br />

Mich interessieren<br />

Mich interessieren<br />

Bitte senden Sie Unterlagen.<br />

Bitte senden Sie Unterlagen.<br />

Könnten Sie mich besuchen? Bitte tel. Voranmeldung!<br />

Könnten Sie mich besuchen? Bitte tel. Voranmeldung!<br />

Name / Adresse / Tel.<br />

Name / Adresse / Tel.<br />

•K5<br />

K5<br />

LANZ U-, C-, L- und G-Kanäle • Gitterbahnen, Flachgitter<br />

• LANZ Multibahnen • Weitspann-Multibahnen<br />

• Flachbahnen nur 70 mm hoch • Weitspann-Tragprofile<br />

• LANZ Briport • MULTISHIELD • LANZ Steigleitungen<br />

• Inst•Alum- und ESTA Installationsrohre • Schnellverleger<br />

# Kabelschonend # Schraubenlos montierbar<br />

# Preisgünstig # Funktionserhalt E30 / E90<br />

# Koordinierbar # Sofort lieferbar<br />

•<br />

LANZ G-Kanäle, LANZ Weitspann-Multibahnen und das MULTI-<br />

FIX-Trägermaterial sind 3-fach geprüft für maximale Sicherheit:<br />

1. geprüft auf Erdbebensicherheit SIA 261 (EMPA) und<br />

2. geprüft auf Schockwiderstand 1 bar (ACS) und<br />

<strong>3.</strong> geprüft auf Funktionserhalt im Brandfall 90 Min. (Erwitte)<br />

Stahl halogenfrei polyethylenbeschichtet, galv. verzinkt, feuerverzinkt<br />

oder rostfrei A4. Hoch belastbar nach IEC 61537. CE-konform.<br />

ISO-9001-zertifiziert. Deckenstützen für 1-Dübel-Montage.<br />

Ab Lager von lanz oensingen und von allen Elektrogrossisten.<br />

lanz oensingen ag Tel. 062 388 21 21 Fax 062 388 24 24<br />

LANZ G- und C-Kanäle • Gitterbahnen, Flachgitter<br />

• LANZ Multibahnen • Weitspann-Multibahnen<br />

• LANZ Briport • LANZ Steigleitungen<br />

• Inst•Alum und ESTA Elektro-Installationsrohre<br />

• LANZ Rohrschellen für koordinierte Installationen<br />

Stahl halogenfrei polyethylenbeschichtet, galv. verzinkt,<br />

feuerverzinkt oder rostfrei A4. Hoch belastbar nach IEC<br />

61537. CE-konform. ISO 9001 zertifiziert. G-Kanäle und<br />

Multibahnen geprüft für Funktionserhalt im Brandfall E30 /<br />

E90. Trägermaterial ACS-schockgeprüft 3 bar, abrutschsicher<br />

verzahnt. Deckenstützen selbsteinhängend.<br />

Ab Lager von lanz oensingen ag und allen Elektrogrossisten.<br />

lanz oensingen ag Tel. 062 388 21 21 Fax 062 388 24 24<br />

✄<br />

Mich interessieren<br />

Mich interessieren<br />

Bitte senden Sie Unterlagen.<br />

Bitte senden Sie Unterlagen.<br />

Könnten Sie mich besuchen? Bitte tel. Voranmeldung!<br />

Könnten Sie mich besuchen? Bitte tel. Voranmeldung!<br />

Name / Adresse / Tel.<br />

Name / Adresse / Tel.<br />

•K5<br />

K5<br />

lanz oensingenag<br />

lanz oensingenag<br />

lanz oensingenag<br />

CH-4702 Oensingen Südringstrasse 2<br />

CH-4702 Telefon CH-4702 062 Oensingen 388 21 21<br />

Telefon www.lanz-oens.com<br />

CH-4702 Telefon 062 Oensingen 388 388 21 21 21 21<br />

www.lanz-oens.com Telefon www.lanz-oens.com 062 388 21 21<br />

Südringstrasse Fax Südringstrasse 062 388 24 2242<br />

Fax info@lanz-oens.com<br />

Südringstrasse Fax 062 062 388 388 24 24 224<br />

info@lanz-oens.com<br />

Fax info@lanz-oens-com<br />

062 388 24 24<br />

www.lanz-oens.com info@lanz-oens-com


44_DAZWISCHEN<br />

Der neue 2-Kanal-Storenschalter/<br />

-taster passt perfekt zu den bestehenden<br />

Lichtschaltern und schafft<br />

so ein harmonisches Ganzes.<br />

Neuer 2-Kanal-Storenschalter/-taster<br />

2 Fliegen auf einen Streich<br />

Eine komplette Neuentwicklung ermöglicht erstmals,<br />

zwei Storen mit einem Taster der Grösse 1 zu steuern.<br />

Und das im eleganten EDIZIOdue Design.<br />

Der neue 2-Kanal-Storenschalter/<br />

-taster begeistert nicht nur durch innere<br />

Werte. Auch der visuelle Auftritt<br />

überzeugt.<br />

Keine sichtbaren Schrauben stören<br />

das Erscheinungsbild. In Kombination<br />

mit weiteren Druckschaltern/-tastern<br />

im EDIZIOdue-Design ergibt sich ein<br />

einheitliches, harmonisches Gesamtbild.<br />

Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten<br />

Der 2-Kanal-Storenschalter/-taster ist<br />

in 12 Kunststoff-Farben und mit 15<br />

Prestigeabdeckrahmen des EDIZIOdue<br />

Designs erhältlich.<br />

Er steuert Jalousien, Dachfenster, Türen<br />

und diverse weitere Komponen-<br />

Luftdicht<br />

Quickbox ECON<br />

Erste luftdichte 2K-Hohlwanddose in der Schweiz für die<br />

Elektro-Installation in luftdichten Gebäudehüllen<br />

• Luftdicht mit Zertifikat: die neue<br />

Quickbox ECON und Rohrdichtstopfen<br />

• Werkzeuglose Rohr-Einführungen<br />

• Electrosuisse zertifiziert nach EN 60670-1<br />

• Mit Glühdrahtprüfung 850°C, halogenfrei<br />

• Grössen ab Werk: 1x1, 2x1, 3x1<br />

<strong>AG</strong>RO <strong>AG</strong> | A KAISER COMPANY · www.agro.ch · Tel. +41 (0)62 889 47 47<br />

ten mit einer Schaltleistung bis 10 A.<br />

Für den Schutz des Schalters von der<br />

Installation bis zur Inbetriebnahme<br />

sorgt die neue, eigens konzipierte<br />

und transparente Staubschutzhaube.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.feller.ch<br />

Feller <strong>AG</strong><br />

8810 Horgen<br />

Telefon 044 728 72 72


OSRAM <strong>AG</strong>, Schweiz<br />

www.osram.ch<br />

Wir erwarten von unseren LED-Lösungen,<br />

dass sie mehr Emotionen wecken als Energie verbrauchen.<br />

Licht kann viel mehr als einfach nur hell leuchten: Es weckt Gefühle in uns. Licht fasziniert uns,<br />

es aktiviert oder beruhigt. Und es begeistert – mit LED-Komponenten, die bis zu 70 % weniger<br />

Energie verbrauchen. Mit LED-Systemen, die ungeahnte Möglichkeiten der Lichtgestaltung bieten.<br />

Mit Licht managementsystemen, die alle Farben des Regenbogens steuern. Und dem Vorteil, dass<br />

alles aus einer Hand kommt – von der Idee bis zur kompletten LED-Lichtlösung. Bei OSRAM ist die<br />

Zukunft des Lichts im Jetzt angekommen. Mit uns als Partner und Lichtexperten sind auch Sie<br />

bei der LED-Technologie ganz vorn mit dabei. Lassen Sie sich inspirieren: www.osram.ch


46_DAZWISCHEN<br />

Systemaufbau<br />

kallysto Multidesign – Technik und Ästhetik vereint<br />

Die neuen Unterputz-Schalter und -Steckdosen kallysto Multidesign vereinen Funktion<br />

und Stil auf höchstem Niveau. Drei Formgebungen und verschiedene neue Farbvarianten<br />

verleihen jedem Raum das passende Ambiente. Ab jetzt gibt es kallysto in den drei<br />

exklusiven Spezialausführungen .line, .trend und .pro.<br />

kallysto.line<br />

• Abdeckplatte, 92 x 92 mm,<br />

WH 25 92 02 00 Z, 334 911 008<br />

• Dreifachsteckdose T13, parallel<br />

ohne Kinderschutz,<br />

WH 20 64 03 00 B, 657 215 003<br />

Kombinationsbeispiele Grösse 2 x 1<br />

S3 + S3,<br />

WH 25 91 20 00 C, 482 100 008<br />

kallysto.trend<br />

• Abdeckplatte, 94 x 94 mm<br />

WH 26 92 02 00 Z, 334 911 208<br />

• Dreifachsteckdose T13, parallel<br />

ohne Kinderschutz<br />

WH 20 64 03 00 B, 657 215 003<br />

S1 (3 + 3) + S3/T12,<br />

WH 26 91 33 00 C, 482 123 208<br />

kallysto.pro<br />

• Abdeckplatte, 94 x 94 mm<br />

WH 27 92 02 00 Z, 334 911 408<br />

• Dreifachsteckdose T13, parallel<br />

ohne Kinderschutz,<br />

WH 20 64 03 00 B, 657 215 003<br />

S3 + 3 x T12,<br />

WH 27 91 23 00 C, 482 124 408<br />

Eine ausführliche Beschreibung des neuen kallysto-Sortimentes und seiner unendlichen Möglichkeiten entnehmen Sie der Broschüre «kallysto Design.<br />

Funktion. Perfektion.» (PR193H-D).<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


Farbvariationen in Übersicht<br />

Einklang zwischen Front und Abdeckplatte<br />

Die Einführung der neuen Designvarianten war für Hager auch Anlass, die Farbenpalette<br />

der Abdeckplatten zu erweitern. Dank der neuen Farbtöne ergeben sich für die<br />

Kunden endlose Kombinationsmöglichkeiten für die Gestaltung ihrer Wunschschalter.<br />

kallysto.line: Front und Abdeckplatten<br />

Ultraweiss Lichtgrau Anthrazit Schwarz Braun Beige<br />

Ultraweiss Lichtgrau Anthrazit Schwarz Braun Beige<br />

kallysto.trend: Front und Abdeckplatten<br />

Ultraweiss Lichtgrau Anthrazit Schwarz Braun Beige<br />

Ultraweiss Lichtgrau Anthrazit Schwarz Braun Beige<br />

Arktis Fjord Ozean Orient Savanna Canyon<br />

kallysto.pro: Front und Abdeckplatten<br />

Ultraweiss Lichtgrau Anthrazit Schwarz Braun Beige<br />

Ultraweiss Lichtgrau Anthrazit Schwarz Braun Beige<br />

Arktis Fjord Ozean Orient Savanna Canyon<br />

DAZWISCHEN_47<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.hager-tehalit.ch<br />

Hager <strong>AG</strong><br />

8153 Rümlang<br />

Telefon 044 817 71 71<br />

3063 Ittigen-Bern<br />

Telefon 031 925 30 00<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


48_DAZWISCHEN<br />

Eaton’s Neuheiten im USV-Bereich<br />

Zuverlässiger Schutz für Büround<br />

Heimbereich<br />

Mit den drei Neuheiten 3S, Ellipse ECO und 5PX schützt<br />

Eaton Ihr Equipment im Büro- und Heimbereich.<br />

Eaton 3S<br />

Eaton bringt eine neue USV (unterbrechungsfreie<br />

Stromversorgung)<br />

auf den Markt: Die Eaton 3S sichert<br />

Eaton USV 3S: zuverlässig und preisgünstig.<br />

das IT-Equipment im Büro und zu<br />

Hause zuverlässig und preisgünstig<br />

gegen Stromausfall, Unterspannung<br />

und Spannungsspitzen ab, den drei<br />

schwerwiegendsten Stromproblemen.<br />

Zusätzlich zum PC lassen sich<br />

Peripheriegeräte, wie etwa Drucker<br />

oder Festplatten, an die USV-Anlage<br />

anschliessen; sie kommen dann<br />

ebenfalls in den Genuss der sicheren<br />

Stromversorgung. Die Eaton 3S gibt<br />

es mit 550 VA und 700 VA.<br />

Bei einem Stromausfall versorgt die<br />

austauschbare Batterie der Eaton 3S<br />

die angeschlossenen Geräte je nach<br />

Auslastung für fünf bis zehn Minuten<br />

mit Strom. Erfahrene Benutzer<br />

können die USV mit der Power-<br />

Management-Software von Eaton<br />

überwachen.<br />

Eaton Ellipse ECO<br />

Eaton stellt den Nachfolger der Eaton<br />

Ellipse ASR vor: Die Eaton Ellipse<br />

ECO. Dank ihrer EcoControl-Funktion<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

spart die Ellipse ECO USV bis zu 25<br />

Prozent Strom im Vergleich zu Modellen<br />

der vorhergehenden Generation.<br />

Sobald das Hauptgerät ausge-<br />

Eaton Ellipse ECO: Sparen Sie bis zu 25 % Strom.<br />

schaltet ist, schaltet EcoControl – die<br />

Master-Slave-Funktion – automatisch<br />

weitere angeschlossene Peripheriegeräte<br />

aus. Die Eaton Ellipse ECO<br />

sorgt für kompakten Stromschutz für<br />

Equipment in Büroumgebungen wie<br />

PCs, Workstations oder Telefonanlagen<br />

(VoIP) und -endgeräte, aber auch<br />

an Point-of-Sales-Terminals.<br />

Sie schützt Büroanwendungen vor<br />

den häufigsten Stromstörungen wie<br />

Stromausfall, Spannungsspitzen und<br />

Unterspannung.<br />

Eaton 5PX<br />

Eaton bringt eine neue Line-interaktive<br />

USV (unterbrechungsfreie<br />

Stromversorgung) für Serverräume<br />

und Rechenzentren auf den Markt.<br />

Die Eaton 5PX integriert viele, für<br />

IT-Manager praktische Funktionen:<br />

Sie misst den Stromverbrauch jedes<br />

angeschlossenen Verbrauchers.<br />

Zudem vereinfacht die grosse, intuitiv<br />

bedienbare LCD-Anzeige die Wartung<br />

der USV und hebt die Anlage<br />

von Mitbewerbsprodukten ab. Der<br />

Eaton USV 5PX: für Serverräume und<br />

Rechenzentren.<br />

hohe Ausgangsleistungsfaktor der<br />

Eaton 5PX von 0,9 sorgt dafür, dass<br />

die Eaton 5PX mehr Endgeräte schützen<br />

kann als andere Anlagen mit<br />

dieser Topologie.<br />

Das Nachfolgemodell der etablierten<br />

Eaton Evolution S ist im Leistungsbereich<br />

von 1,5 kVA bis 3 kVA verfügbar.<br />

Die USV der neuen Generation<br />

sichert die Stromversorgung beispielsweise<br />

für Server, Schaltanlagen,<br />

Router und Storage-Einheiten mit<br />

hoher Leistungsdichte.<br />

Mit der Eaton 5PX lässt sich der<br />

Stromverbrauch auf der Ebene<br />

einzelner Ausgangsgruppen oder<br />

Verbraucher erheben – das ist so bei<br />

einer USV erstmals umgesetzt.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.eaton.ch<br />

Eaton Industries II GmbH<br />

8307 Effretikon<br />

Telefon 058 458 14 14


BESCHRIFTEN<br />

EINDEUTIGE<br />

FÜR PROFIS<br />

SYSTEME FÜR ZEIT, LICHT, KLIMA.<br />

UND GUT LESBARE<br />

BESCHRIFTUNGEN SIND FÜR<br />

DIE ELEKTRIK UND ELEKTRONIK<br />

UNVERZICHTBAR.<br />

Brother P-touch Beschriftungssysteme<br />

und QL Etikettendrucker verbinden<br />

einfache Bedienung, intelligente<br />

Funktionen und maximalen Komfort.<br />

Handheld Desktop PC-Modelle Etikettendrucker<br />

Carfa<br />

WASER + CO <strong>AG</strong><br />

Erlenwiesenstrasse 2<br />

Postfach<br />

CH-8604 Volketswil<br />

CARFA – Der Partner von <strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> <strong>AG</strong><br />

BRCH_520_Az Carfa P-t <strong>Winterhalter</strong>_<strong>Fenner</strong>_<strong>AG</strong>.indd 1 01.06.11 16:25<br />

LAN-Schnittstelle EM LAN top2<br />

Zeitschaltuhr über das Netzwerk programmieren und überwachen<br />

Die neue Ethernet-Schnittstelle EM LAN top2 in Kombination mit den neuen Jahresschalturen<br />

top2 sind ideal z. B. für Filialisten die auf Zeitprogramme in den einzelnen<br />

Filialen per Handschaltung oder durch Programmänderungen eingreifen möchten. Ebenso<br />

lassen sich Betriebsstunden von Innen- und Aussenbeleuchtung überwachen und damit<br />

Wartungsintervalle optimieren. Auch die Schaltzustände der bis zu 8 Kanäle lassen sich<br />

ganz einfach mit der PC-Software abfragen.<br />

Unter www.theben-hts.ch erfahren Sie mehr über LAN-Schnittstellen und Zeitschaltuhren.<br />

• Ethernet-Kommunikationsmodul für Fernzugriff über<br />

LAN-DSL-Netzwerk auf die Zeitschaltuhren TR 641 top2 RC,<br />

TR 642 top2 RC und TR 644 top2 RC<br />

• Fernprogrammierung mittels OBELISK top2-Software<br />

• Direkter Fernzugriff auf die Zeitschaltuhr: Schaltzustand<br />

auslesen, Handschaltung durchführen, Uhrzeit kontrollieren<br />

Theben HTS <strong>AG</strong> | Im Langhag 11 | 8307 Effretikon | Tel. 052 355 17 00 | Fax 052 355 17 01 | sales@theben-hts.ch | www.theben-hts.ch


50_PERSÖNLICH<br />

Neuer Kundenberater im Aussendienst<br />

«Der direkte Kontakt zu den Kunden fasziniert mich»<br />

Der langjährige Kundenberater Gaston Sennwald geht nun endgültig in den<br />

Ruhestand. In seine Fussstapfen tritt Giuseppe Stampete.<br />

Steckbrief<br />

Giuseppe Stampete<br />

Alter: 39 Jahre<br />

Ausbildung: Elektromonteur,<br />

Technischer Kaufmann<br />

Filiale: Wallisellen<br />

Seit 33 Jahren betreute Gaston<br />

Sennwald Kunden vom linken<br />

Zürichseeufer bis zum Glarnerland.<br />

Um weiterhin eine hervorragende<br />

Betreuung der Kunden zu ermöglichen,<br />

suchte die <strong>Winterhalter</strong> +<br />

<strong>Fenner</strong> einen engagierten und motivierten<br />

Kundenberater, welcher über<br />

langjährige Erfahrung verfügt. Mit<br />

Giuseppe Stampete hat man diesen<br />

gefunden.<br />

Nach zwölf Jahren bei einer Elektro-<br />

Installationsfirma in Zürich (Neu-<br />

und Umbau, Industriebau, Service-<br />

und Unterhaltsarbeiten) arbeitete<br />

Giuseppe Stampete sieben Jahre im<br />

Elektrogrosshandel. Dort sammelte<br />

er Erfahrungen als Sachbearbeiter<br />

und im Offertwesen.<br />

Anschliessend wechselte er zu Hilti<br />

<strong>AG</strong> in Adliswil, wo er drei Jahre im<br />

Kundendienst und weitere drei Jahre<br />

im Aussendienst tätig war. «Der<br />

direkte Kontakt zu den Kunden faszinierte<br />

mich schon immer.»<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

Auf seinen Start bei <strong>Winterhalter</strong> +<br />

<strong>Fenner</strong> freute sich Giuseppe Stampete:<br />

«Überall wo fachkundige und sympathische<br />

Menschen arbeiten, ist<br />

ein Neuanfang schön und spannend<br />

zugleich!»<br />

Wichtig sei ihm, jeden Tag das Maximum<br />

zu geben und den Kunden als<br />

starker Partner zur Seite zu stehen.<br />

«Jeder Kunde steht im Fokus meines<br />

Handelns.»


2<br />

NEU<br />

NEU<br />

NEU<br />

NEU<br />

Überzeugende<br />

Anschlusstechniken<br />

Wandsteckdosen<br />

mit Push-In-Anschluss<br />

16 A: W110SL<br />

32 A: W130SL<br />

16 A +T23<br />

D114T23SL<br />

16 A: W111SL<br />

32 A: W131SL<br />

16 A +T25<br />

D114T25SL<br />

Bewährte Stecker<br />

und Kupplungen<br />

Wandsteckdosen<br />

Push-In-Anschluss Mit Doppelschrauben<br />

16A W110SL E-No 728 600 137 W110 E-No 728 600 007<br />

32A W130SL E-No 728 900 047 W130 E-No 728 900 007<br />

16A W111SL E-No 724 260 037 W111 E-No 728 600 107<br />

32A W131SL E-No 728 900 147 W131 E-No 728 900 107<br />

Wandsteckdosen mit Typ 23/25<br />

D 12<br />

Vorbereiten:<br />

Abisolieren und<br />

einstecken<br />

16 A: 1.5 bis 4 mm2 32 A: 2.5 bis 10 mm2 Doppel-Push-In-Anschluss Schraubanschluss<br />

16 A+T23 D114T23SL E-No 728 602 147 D114T23 E-No 728 602 107<br />

16 A+T25 D114T25SL E-No 728 602 247 D114T25 E-No 728 602 207<br />

Stecker/Kupplungen<br />

Schraubenlose Ausführung Mit Doppelschrauben<br />

16A W210SL E-No 778 600 037 W210 E-No 778 600 007<br />

32A W230SL E-No 778 900 037 W230 E-No 778 900 007<br />

16A W310SL E-No 788 600 037 W310 E-No 788 600 007<br />

32A W330SL E-No 788 900 037 W330 E-No 788 900 007<br />

Generalvertretung für die Schweiz:<br />

Demelectric <strong>AG</strong>, Steinhaldenstrasse 26, 8954 Geroldswil<br />

Telefon 043 455 44 00, Fax 043 455 44 11<br />

e-Mail: info@demelectric.ch<br />

e-Katalog: www.demelectric.ch<br />

Verlangen Sie unsere Dokumentation.<br />

D 1<br />

B.E.G.<br />

UP AP<br />

C NUP NAP IR-PD-Mini IR-RC<br />

Bezeichnung Passend zu/ E-No<br />

Montageart<br />

PD2 S 180 UP Master 1C EDIZIOdue, UP 535 932 125<br />

PD2 S 180 AP Master 1C EDIZIOdue, AP 535 932 165<br />

PD2 S 180 C Master 1C EDIZIOdue, C (Einsatz) 535 952 105<br />

PD2 S 180 NUP Master 1C B.E.G., NUP 535 932 177<br />

PD2 S 180 NAP Master 1C B.E.G., NAP 535 932 187<br />

Fernbedienung IR-RC B.E.G., mobil 535 949 005<br />

Fernbedienung IR-PD mini B.E.G., mobil 535 949 035<br />

Swisslux <strong>AG</strong><br />

Industriestrasse 8<br />

8618 Oetwil am See<br />

Tel.: 043 844 80 80<br />

Fax: 043 844 80 81<br />

LUXOMAT ®<br />

PD2 S 180<br />

Die neuen B.E.G. Luxomat Präsenzmelder 180°<br />

«S-Linie» von Swisslux<br />

1 Relais für Lichtsteuerung, 1 Impuls-Ausgang (Triac)<br />

für externe Steuerungen<br />

Einstellbar und übersteuerbar per Fernbedienung<br />

Elektronische Empfindlichkeits- und<br />

Reichweiteneinstellung<br />

Funktion Halbautomatik (manuell Ein/automatisch Aus)<br />

für maximierte Energieeinsparung<br />

Minimaler Eigenverbrauch<br />

Sofort betriebsbereit dank Werksvoreinstellung<br />

Kompatibel mit allen gängigen Schweizer Lichtschaltern<br />

7 Farben verfügbar<br />

Slave-Geräte für Bereichsvergrösserung verfügbar<br />

Mehr Infos: siehe www.swisslux.ch<br />

16 A: 1.5 bis 4 mm2 32 A: 2.5 bis 10 mm2 einstecken<br />

Vorbereiten:<br />

Abisolieren und<br />

Verlangen Sie unsere Dokumentation.<br />

e-Katalog: www.demelectric.ch<br />

Demelectric <strong>AG</strong>, Steinhaldenstrasse 26, 8954 Geroldswil<br />

Telefon 043 455 44 00, Fax 043 455 44 11<br />

e-Mail: info@demelectric.ch<br />

Generalvertretung für die Schweiz:<br />

16A W310SL E-No 788 600 037 W310 E-No 788 600 007<br />

32A W330SL E-No 788 900 037 W330 E-No 788 900 007<br />

Schraubenlose Ausführung Mit Doppelschrauben<br />

16A W210SL E-No 778 600 037 W210 E-No 778 600 007<br />

32A W230SL E-No 778 900 037 W230 E-No 778 900 007<br />

Stecker/Kupplungen<br />

16 A+T25 D114T25SL E-No 728 602 247 D114T25 E-No 728 602 207<br />

Doppel-Push-In-Anschluss Schraubanschluss<br />

16 A+T23 D114T23SL E-No 728 602 147 D114T23 E-No 728 602 107<br />

Wandsteckdosen mit Typ 23/25<br />

16A W111SL E-No 724 260 037 W111 E-No 728 600 107<br />

32A W131SL E-No 728 900 147 W131 E-No 728 900 107<br />

Push-In-Anschluss Mit Doppelschrauben<br />

16A W110SL E-No 728 600 137 W110 E-No 728 600 007<br />

32A W130SL E-No 728 900 047 W130 E-No 728 900 007<br />

Wandsteckdosen<br />

Bewährte Stecker<br />

und Kupplungen<br />

16 A +T25<br />

D114T25SL<br />

16 A: W111SL<br />

32 A: W131SL<br />

Überzeugende<br />

Anschlusstechniken<br />

Swisslux SA<br />

Chemin du Grand Clos 17<br />

1092 Belmont-sur-Lausanne<br />

Tél.: 021 711 23 40<br />

Fax: 021 711 23 41<br />

16 A +T23<br />

D114T23SL<br />

16 A: W110SL<br />

32 A: W130SL<br />

Wandsteckdosen<br />

mit Push-In-Anschluss<br />

www.swisslux.ch<br />

NEU<br />

NEU<br />

NEU<br />

NEU


Leuchten mit T8 LED-Röhren<br />

n Die Röhren sind KEMA EUR, CE und RoHs zertifiziert<br />

n Die Leuchten entsprechen den ESTI-Anforderungen<br />

n Andere Kombinationen von Armatur und Lichtfarbe möglich<br />

Balkenleuchten<br />

T8 mit LED-Röhre, tageslichtweiss<br />

n Komplett verdrahtet auf Rotorfassungen<br />

n Gehäuse aus Zinkor pulverbeschichtet,<br />

weiss (RAL 9016)<br />

n Mit Anschlussklemmen für 230 V<br />

Länge LED Watt<br />

60 cm 156 10 W (=18 W)<br />

90 cm 234 15 W (= 30 W)<br />

120 cm 312 20 W (= 36 W)<br />

150 cm 396 25 W (= 58 W)<br />

Nassraumleuchten<br />

T8 mit LED-Röhre, IP65, kaltweiss<br />

n Komplett verdrahtet auf Rotorfassungen<br />

n Kunststoffgehäuse grau aus<br />

selbstlöschendem Polykarbonat<br />

n Kniehebelkunststoffverschluss<br />

n Diffusor transparent<br />

n Aussenseite und Innenseite mit<br />

differenzierten Prismen<br />

n Mit Anschlussklemmen für 230 V<br />

Länge LED Watt<br />

60 cm 156 10 W (=18 W)<br />

120 cm 312 20 W (= 36 W)<br />

150 cm 396 25 W (= 58 W)<br />

SMS-Butler-Thermo<br />

n SMS-Butler und/oder Thermostat in einem Gerät<br />

n Ideal für die Temperaturabfrage und automatische Fernsteuerung von<br />

Heizungen, Lüftungen und Klimaanlagen<br />

n Rasch installiert, danach Aktivierung<br />

per SMS oder Telefonanruf<br />

n Kein Telefonanschluss erforderlich,<br />

normale Prepaid-Karte genügt<br />

n Komfort-Funktionen wie SMS-Abfrage<br />

der Raum-Temperatur, automatische<br />

Ein- bzw. Ausschaltung der Geräte<br />

in Abhängigkeit der eingestellten<br />

Temperatur<br />

ELBRO <strong>AG</strong> . Gewerbestrasse 4 . CH-8162 Steinmaur . Tel. +41 44 854 73 00 . Fax +41 44 854 73 01 . info@elbro.com . www.elbro.com<br />

w w w . s i s t e m a i r . c h<br />

SINCE 1993<br />

Sistem-Air SA - Leuzigenstrasse 22 - 2540 Grenchen SO<br />

Telefon: +41 32 517 33 33 - Telefax: +41 32 517 33 34 - info@sistemair.ch<br />

TECNO R-evolution<br />

Soft<br />

Start<br />

System IP44<br />

SMS<br />

Feedback<br />

n Temperaturbereich 10 ... 40 °C<br />

n Funktioniert in den GSM-Netzen<br />

n Passwort geschützt<br />

n Anzeige der GSM-Signalqualität und<br />

manueller Ein-/Ausschalter entsprechend<br />

den europäischen R&TTE-Richtlinien<br />

n Schaltleistung max. 2 A<br />

n Erfordert eine SIM-Karte<br />

Domestic<br />

10 Gründe… immer der Einzigartige<br />

1<br />

2<br />

3<br />

4<br />

5<br />

6<br />

7<br />

8<br />

9<br />

10<br />

BiVac System<br />

Die Zentrale TECNO R-Evolution verfügt über das innovative Bivac System, das von Sistem Air entwickelt wurde. Die<br />

Zentrale kann wie gewohnt mit dem konventionellen Zyklonprinzip (Verwendung mit Filter und Schmutzbehälter)<br />

oder mit einem Filtersack für die hygienische Entsorgung des Schmutzes verwendet werden. Somit ist die<br />

Filterreinigung nicht mehr erforderlich.<br />

BiVac<br />

by Sistem Air<br />

Geringer Wartungsaufwand des Filtersystems<br />

Es wird ein konischer Filter verwendet, der aus einer Polyester - Aluminiumfaser gefertigt wurde. Beim einsetzen<br />

des Filters wird dieser an einem Erdungspunkt automatisch angelegt. Somit kann sich der Filter nicht mehr<br />

elektrostatisch aufl aden. Dank diesem Prinzip wird der Filter bedeutend weniger mit Schutz belegt und der<br />

Reinigungsintervall verlängert sich dadurch erheblich.<br />

Neuheit<br />

1°<br />

Integrierte Saugdose an der Zentrale<br />

Damit kann der Bereich im Umkreis der Zentrale gereinigt werden (Verwendbar nur mit dem Zyklon-Filtersystem).<br />

Energieeffi zient<br />

Reduzierung des Stromverbrauchs um ca. 15% bei den zwei meist vertriebenen Modellen.<br />

Filtersack aus Mikrofaser<br />

Hohe Filterleistung und maximale Hygiene. Eine Filterreinigung ist somit nicht mehr erforderlich.<br />

Neuheit<br />

Intelligente Software für die Verwaltung der Wartungszyklen<br />

Die Zentrale TECNO R-Evolution verfügt über eine Reihe von Sicherheitsmechanismen, die standardmässig<br />

eingebunden wurden. Sie können auch vom Benutzer individuell angepasst werden. Das alles ohne zusätzliche<br />

Verkabelung.<br />

Vakuumbrechventil<br />

Die Zuverlässigkeit ist dank dem Vakuumbrechventil und dem Soft Start System gewährleistet. Damit wird<br />

verhindert, dass der Motor in einem kritischen Zustand arbeitet.<br />

Anzeigesystem des verschmutzten Filters<br />

Der eingebaute Kontrollsensor misst den Luftdurchsatz des Filters. Auf diese Weise ist es möglich, den eff ektiven<br />

Verschmutzungsgrad des Filters festzustellen.<br />

Benutzerfreundliche Anzeige<br />

Mit der Anzeige auf dem Gerät sind alle wichtigen Informationen ersichtlich.<br />

Elegantes Design<br />

Die elegante Linie macht die Tecno R-Evolution Zentrale zu einem Designobjekt. Schade dass sie nur in einem<br />

Technikraum platziert wird.<br />

1°<br />

10<br />

YEARS of<br />

INNOVATION


Öffnungszeiten und Auto-Lieferdienst<br />

Weihnachten–Neujahr <strong>2011</strong>/2012<br />

Öffnungszeiten Filiale Wallisellen<br />

Freitag 2<strong>3.</strong>12.<strong>2011</strong> 07.00 – 11.45 Uhr 1<strong>3.</strong>00 – 16.30 Uhr<br />

Montag 26.12.<strong>2011</strong> Ganzer Tag geschlossen<br />

Dienstag 27.12.<strong>2011</strong> 07.00 – 11.45 Uhr 1<strong>3.</strong>00 – 17.30 Uhr<br />

Mittwoch 28.12.<strong>2011</strong> 07.00 – 11.45 Uhr 1<strong>3.</strong>00 – 17.30 Uhr<br />

Donnerstag 29.12.<strong>2011</strong> 07.00 – 11.45 Uhr 1<strong>3.</strong>00 – 17.30 Uhr<br />

Freitag 30.12.<strong>2011</strong> 07.00 – 11.45 Uhr 1<strong>3.</strong>00 – 16.30 Uhr<br />

Montag 02.01.2012 Ganzer Tag geschlossen<br />

Öffnungszeiten Filiale St. Gallen<br />

Freitag 2<strong>3.</strong>12.<strong>2011</strong> 07.00 – 11.45 Uhr 1<strong>3.</strong>00 – 16.30 Uhr<br />

Montag 26.12.<strong>2011</strong> Ganzer Tag geschlossen<br />

Dienstag 27.12.<strong>2011</strong> 07.00 – 11.45 Uhr 1<strong>3.</strong>00 – 17.30 Uhr<br />

Mittwoch 28.12.<strong>2011</strong> 07.00 – 11.45 Uhr 1<strong>3.</strong>00 – 17.30 Uhr<br />

Donnerstag 29.12.<strong>2011</strong> 07.00 – 11.45 Uhr 1<strong>3.</strong>00 – 17.30 Uhr<br />

Freitag 30.12.<strong>2011</strong> 07.00 – 11.45 Uhr 1<strong>3.</strong>00 – 16.30 Uhr<br />

Montag 02.01.2012 07.00 – 11.45 Uhr 1<strong>3.</strong>00 – 17.30 Uhr<br />

Öffnungszeiten Filiale Luzern<br />

Freitag 2<strong>3.</strong>12.<strong>2011</strong> 07.00 – 11.45 Uhr 1<strong>3.</strong>00 – 16.15 Uhr<br />

Montag 26.12.<strong>2011</strong> Ganzer Tag geschlossen<br />

Dienstag 27.12.<strong>2011</strong> 07.00 – 11.45 Uhr 1<strong>3.</strong>00 – 17.30 Uhr<br />

Mittwoch 28.12.<strong>2011</strong> 07.00 – 11.45 Uhr 1<strong>3.</strong>00 – 17.30 Uhr<br />

Donnerstag 29.12.<strong>2011</strong> 07.00 – 11.45 Uhr 1<strong>3.</strong>00 – 17.30 Uhr<br />

Freitag 30.12.<strong>2011</strong> 07.00 – 11.45 Uhr 1<strong>3.</strong>00 – 16.15 Uhr<br />

Montag 02.01.2012 Ganzer Tag geschlossen<br />

Auto-Lieferdienst<br />

Wallisellen: Der Lieferdienst wird vom 27. bis 30.12.<strong>2011</strong> auf einmal täglich reduziert.<br />

St. Gallen: Der Lieferdienst wird vom 27. bis 30.12.<strong>2011</strong> auf einmal täglich reduziert.<br />

KURZUM_53<br />

Luzern: Auto-Tour 20 und 21: Der Lieferdienst wird vom 27. bis 30.12.<strong>2011</strong> auf einmal täglich reduziert.<br />

Auto-Tour 22 bis 29/61/62: Der Lieferdienst fällt in dieser Zeit aus.<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


54_ZU GUTER LETZT<br />

Mitmachen und gewinnen!<br />

Direkt unter www.w-f.ch mitmachen und gewinnen. Beantworten Sie unsere sechs<br />

Fragen rund um das Journal und gewinnen Sie einen tollen Preis!<br />

1. Eine höhere Energieeffizienz bedeutet<br />

eine Minderung der Umwandlungsverluste<br />

zwischen…<br />

1 Primatenenergie und Endverbraucher<br />

2 Primärenergie und Endverbrauch<br />

3 Primär- und Sekundärenergie<br />

4. Hinter einem QR-Code<br />

verbergen sich...<br />

1 unerklärliche Dinge<br />

2 Daten<br />

3 Punktesysteme<br />

2. Die Reichweite des Citroën<br />

C-Zero mit geladener Batterie<br />

beträgt ungefähr…<br />

1 50 km<br />

2 150 km<br />

3 250 km<br />

5. Für welchen Konzern wurde der<br />

QR-Code ursprünglich entwickelt?<br />

1 Deutsche Telekom<br />

2 Toyota<br />

3 <strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong><br />

<strong>3.</strong> Wievielmal effizienter ist ein<br />

Elektromotor gegenüber<br />

einem Verbrennungsmotor?<br />

1 dreimal<br />

2 viermal<br />

3 fünfmal<br />

6. Ein QR-Code ist…<br />

1 zweidimensional<br />

2 dreidimensional<br />

3 vierdimensional<br />

Lösen Sie den Wettbewerb direkt auf unserer Website www.w-f.ch unter dem Menü Journal oder senden Sie die Lösungszahl mit vollständiger Adresse<br />

mit einer Postkarte oder per E-Mail bis 31. Januar 2012 an:<br />

<strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> <strong>AG</strong>, Journal-Wettbewerb, Birgistrasse 10, 8304 Wallisellen E-Mail: wettbewerb@w-f.ch<br />

Über das Preisrätsel wird keine Korrespondenz geführt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Mitarbeitenden der <strong>Winterhalter</strong> + <strong>Fenner</strong> <strong>AG</strong> /<br />

ElectroLAN SA sowie deren Angehörige sind am Wettbewerb nicht teilnahmeberechtigt.<br />

Auflösung Wettbewerb Journal 2/11: 311131<br />

Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme!<br />

1. und 2. Preis<br />

Samsung I9100<br />

Galaxy S II - 16GB<br />

Die Lösungszahl setzt sich aus den einzelnen Ziffern aller richtigen Antworten zusammen.<br />

Frage 1 2 3 4 5 6<br />

Lösungszahl<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11<br />

<strong>3.</strong> – 10. Preis<br />

praktische<br />

Fleece-Decke


Herzlichen Dank für<br />

das uns entgegengebrachte<br />

Vertrauen und die ange-<br />

nehme Zusammenarbeit.<br />

Wir wünschen Ihnen<br />

frohe Festtage, viel Erfolg,<br />

Glück und Gesundheit für<br />

das kommende Jahr.<br />

Inserentenliste<br />

ABB Schweiz <strong>AG</strong> 4<br />

Agro <strong>AG</strong> 44<br />

Bettermann <strong>AG</strong> 15<br />

Demelectric <strong>AG</strong> 51<br />

Eaton Industries II GmbH 9<br />

Elbro <strong>AG</strong> 52<br />

Ferratec <strong>AG</strong> 25<br />

Fronius (Schweiz) <strong>AG</strong> 43<br />

Hager <strong>AG</strong> 13<br />

Lanz Oensingen <strong>AG</strong> 43<br />

Legrand (Schweiz) <strong>AG</strong> 37<br />

M. Züblin <strong>AG</strong> 40<br />

Max Hauri <strong>AG</strong> 34<br />

Osram <strong>AG</strong> 45<br />

Philips <strong>AG</strong> 29<br />

Sistem Air <strong>AG</strong> 52<br />

Somfy <strong>AG</strong> 33<br />

Swisslux <strong>AG</strong> 51<br />

Theben HTS <strong>AG</strong> 49<br />

Trielec <strong>AG</strong> 37<br />

Wago Contact <strong>AG</strong> 33<br />

Waser + CO <strong>AG</strong> 49<br />

Woertz <strong>AG</strong> 16<br />

WINTERHALTER + FENNER <strong>AG</strong> JOURNAL 03_11


LED <strong>2011</strong>/2012<br />

Aktuelle Kataloge jetzt<br />

bestellen unter www.w-f.ch

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!