Eisbären Bremerhafen - Neckar RIESEN Ludwigsburg

neckar.riesen.ludwigsburg.de

Eisbären Bremerhafen - Neckar RIESEN Ludwigsburg

Basketball Bundesliga

Sonntag, 10. 2. 2008

Porsche-Arena Stuttgart 18:00 Uhr

Foto: Wolfgang List – www.perfectfotos.com

Emotionen erleben im Derby

vs. ratiopharm Ulm

Gelb Gelb

macht macht glücklich

Präsentiert von der

Game-info www.enbw-ludwigsburg.de


Jetzt Courtside-Sitzplätze für alle Heimspiele sichern!

Bild: city-press

Sichern Sie sich jetzt exklusiv die besten

Courtside-Sitzplätze für nur 16 € statt 23 €*:

24.02.08 Ludwigsburg – Bremerhaven

09.03.08 Ludwigsburg – Oldenburg

23.03.08 Ludwigsburg – Bamberg

04.04.08 Ludwigsburg – Bonn

12.04.08 Ludwigsburg – Braunschweig

23.04.08 Ludwigsburg – Berlin*

26.04.08 Ludwigsburg – Gießen

Achtung:

Ab sofort auch Dauerkartenverkauf bei der LKZ!

*Top-Spiele in der Porsche Arena 16 € statt 26 €.

TOP-Tickets jetzt

30% günstiger.

Jetzt zusätzliches

Kartenkontingent

für alle Spiele !

Tickets: Tel. 07141/130-311 oder im LKZ-Kundencenter

oder unter www.lkz.de


Editorial 3

Die Revanche !

Am Sonntag ist es endlich soweit: Die

EnBW Ludwigsburg trifft auf die in dieser

Saison „bärenstark“ aufspielenden

„Spatzen“ aus Ulm. Vielen wird das

Hinspiel noch in Erinnerung sein. In einer

dramatischen Begegnung holten

die Ulmer einen deutlichen Rückstand

auf und retteten sich mit einem Korb

des überragenden Kyle Baily in die

Verlängerung. Hier gab es einen offenen

Schlagabtausch der beiden

Teams mit ständigen Führungswechseln.

Die Atmosphäre in der Kuhberghalle

kochte. Letztendlich sicherte

Bryan Lucas unter tobenden Applaus

der Ulmer Fans einen denkbar knappen

89:88-Sieg für seine Mannschaft.

Nun, vier Monate später, kommt es

zur Revanche.

Das Spiel ist das Highlight in der

bisherigen Saison. Um möglichst vielen

Fans die Möglichkeit zu geben,

dieses emotionsgeladene Derby zu erleben,

wird es in der 6000 Zuschauer

fassenden Porsche-Arena ausgetragen.

Sämtliche Tickets, die an den

Easy-Ticket-Vorverkaufsstellen, unter

der Ticket-Hotline 0711-2 55 55 55

oder im Internet unter www.enbw-ludwigsburg.de

bestellt werden, berechti-

gen übrigens am Spieltag zur kostenfreien

Fahrt in den VVS-Verkehrsmitteln.

Dies gilt auch für die Familienkarte.

So bietet die EnBW Ludwigsburg

für diese Partie und in einem separaten

Familien-Block das ohnehin

schon günstige Familienticket mit einem

Extra-Rabatt an. Darüber hinaus

sind weitere Überraschungen für die

Eltern und Kinder geplant (nähere Infos

auf der Seite 7).

Neben der Revanche geht es bei

dem Derby um viel Prestige und auch

um die basketballerische Nummer 1 in

Baden-Württemberg. Zusätzliche Brisanz

erhält das Spiel auf Grund der

aktuellen Tabellensituation. Während

Ulm derzeit mit 18:16-Punkten nur

zwei Zähler Rückstand auf einen Playoff-Platz

hat, sind es für den Tabellenzwölften

Ludwigsburg (16:20) bereits

vier. Nur ein Sieg würde das Team von

Headcoach Silvano Poropat näher an

das vorgegebene Ziel bringen: Platz 8

in der Hauptrunde und damit Qualifikation

für die Endrunde um die Deutsche

Meisterschaft.

Es wäre die vierte Play-off-Teilnahme

in Folge und würde unterstreichen,

dass die EnBW Ludwigsburg zu

Ein starkes Team

Mit dem richtigen Finanzpartner

an Ihrer Seite bleiben

Sie immer beweglich.

Bei uns bekommen Ihre

Finanzen das optimale

Trainingsprogramm, damit

sie schnell in Hochform

kommen – und bleiben.

Mit uns sind Sie vorne dabei.

den besten Mannschaften in Deutschland

gehört. Unterstützung erhalten

Brandon Woudstra und Co. durch die

Neuverpflichtung Vincent Yarbrough.

Der Small Forward stieß am Montag

zur Mannschaft und wird am Sonntag

sein erstes Bundesligaspiel für die

EnBW Ludwigsburg bestreiten. In der

Vorsaison war der 201 cm große und

100 kg schwere US-Amerikaner einer

der Leistungsträger des deutschen

Meisters Brose Baskets und galt als

einer der besten Verteidiger der Liga.

Davor spielte er in Italien (Messina,

Reggio Calabria) und Belgien (Oostende),

sowie in der besten Liga der

Welt, der NBA. So machte er in der

Saison 2002/2003 insgesamt 59

Spiele für die Denver Nuggets. Mit seiner

großen Erfahrung kann er der

Mannschaft auf jeden Fall viele positive

Impulse geben und einen wichtigen

Teil dazu beitragen, erfolgreich in die

Rückrunde zu starten. Am besten

gleich mit einem Sieg gegen die

„Spatzen“ aus Ulm.

Näheres über den Gegner erfahren

Sie auf der Seite 5 dieser Ausgabe.

Darüber hinaus gibt es in der Rubrik

„EnBW intern“ ein exklusives Interview

mit Jason Dourisseau und Interessantes

über eine professionelle biomechanische

Bewegungsanalyse, die mit

den Spielern durchgeführt wurde

(Seite 7). Im Dukes Corner erzählt der

Fanclub der EnBW Ludwigsburg über

die Entstehung der Multifunktionsarena

in Ludwigsburg. Viel Spaß beim

Lesen dieser „High Energy“-Ausgabe

und beim anstehenden Spiel gegen

ratiopharm Ulm wünscht Ihnen

René Beck

Foto: David Spaeth – www.nitribitt.com

www.volksbank-ludwigsburg.de


4 Sponsoren

Info unter 0 71 41-910 24 98 oder

www.stadionbad-ludwigsburg.de

Unsere wichtigste Zutat: Leidenschaft.

Dinkelacker. Von ganzem Herzen hier.

LAND ROVER MODELLE

www.ds-automobile.com · Partner der EnBw Ludwigsburg

Wellness-Oase in Ludwigsburg

NUR LIVE

SIND SIE NOCH

FASZINIERENDER

Was Menschen an einem

Land Rover fasziniert?

Sicherlich das Wissen,

einen Geländewagen zu

fahren, der weltweit als

Synonym für unbegrenzte

Einsatzmöglichkeiten gilt.

Und natürlich das Gefühl,

individuelle Freiheit jederzeit

mit Entdeckergeist

verbinden zu können.

Steigen Sie ein in die faszinierende

Welt von Land

Rover, und vereinbaren Sie

mit uns eine Probefahrt in

einem Modell Ihrer Wahl.

Im Waldeck 15

71679 Ludwigsburg-Asperg

Telefon 07141/6 48 27-0

Telefax 07141/6 48 27-298


Unser Gast 5

Im Optimalfall winken

die Play-offs

Mit dem bescheidenen

Ziel Kassenerhalt ist ratiopharm

Ulm in die Saison

2007/2008 gestartet.

„Alles andere ist mit

unserem Etat unrealistisch.

Es wird nicht einfacher,

da man uns

wahrscheinlich nicht

mehr unterschätzen

wird“, sagte Dr. Thomas

Stoll, Manager des Clubs, der im Jahr

zuvor überraschend souverän die

Liga gehalten hatte, im Sommer. Unterschätzt

hat den Traditionsverein in

der Tat niemand mehr, trotzdem muss

er sich mit dem Thema Abstieg zumindest

in dieser Spielzeit wohl nicht

auseinandersetzen.

Die Schwaben sind ordentlich gestartet,

haben dann einen starken

Zwischenspurt mit fünf Siegen in

Folge hingelegt. Plötzlich befand sich

das Team von Headcoach Mike Taylor

auf Play-off-Kurs. Doch Anfang Januar

brach der Daumen von Spielmacher

Kyle Bailey und mit ihm die tolle

Serie. Ulm hat seitdem dreimal knapp

verloren und ist flugs auf Rang 10

der Bundesligatabelle abgerutscht.

Jetzt hoffen die Verantwortlichen,

dass Bailey möglichst schnell aufs

Parkett und die Mannschaft in die Er-

ratiopharm Ulm

Gibbs, Jeff

188 cm, 1980

Gallup, Ernest-Joseph

193 cm, 1981

Ross, Ronald (22)

188 cm, 1983

Lucas, Bryan

203 cm, 1978

Yarbrough, Vincent (24)

201 cm, 1981

Wysocki, Konrad

202 cm, 1982

Joyce, Dru

182 cm, 1985

Woudstra, Brandon (40)

191 cm, 1980

Harris, Nate (4)

201 cm, 1983

Ferreira do Nascimento, Michel (7)

208 cm, 1978

EnBW Ludwigsburg

folgsspur zurückfindet.

Der US-Amerikaner trainiert

seit Montag wieder

mit der Mannschaft. Ob

er beim Derby bereits

wieder zum Einsatz

kommt, ist derzeit noch

fraglich. Headcoach

Mike Taylor würde sich

freuen. Denn die Schwächen

des Kaders sind

offensichtlich: Zwar stehen dem Trainer

insgesamt elf Mann zur Verfügung,

doch das Leistungsgefälle ist

enorm. Dadurch sind Ausfälle von

Topspielern wie Bailey nur schwer zu

kompensieren. Das spiegelt sich auch

in Taylors Rotation wieder.

Die All-Stars Jeff Gibbs, Konrad

Wysocki und Ernest-Joseph Gallup

stehen im Schnitt dreißig Minuten auf

dem Feld, ebenso wie die beiden

übrigen Starter Bryan Lucas und Kyle

Bailey. Der 1,88 Meter kleine Center

Gibbs ist mit 14,2 Punkten pro Partie

Topscorer des Teams und mit fast

zehn Rebounds sogar Ligabester.

Forward Wysocki ist ihm mit 13,9

Zählern und 9,7 Rebounds dicht auf

den Fersen.

Auch Gallup, Lucas und Bailey

steuern durchschnittlich über 13

Punkte bei, was das enorme Poten-

Bailey, Kyle

Point Guard, 189 cm, 1982

Betz, Sebastian

Small Forward, 197 cm, 1985

Erege, Emeka Obinna

Small Forward, 195 cm, 1978

Finn, Sean

Center, 212 cm, 1982

Heide, Alexander

Power Forward, 204 cm, 1991

Möbius, Florian

Power Forward, 202 cm, 1979

Sprünken, Jan

Small Forward, 193 cm, 1976

Dourisseau, Jason (24)

Guard, 196 cm, 1983

Collins, Coleman (9)

Center, 207 cm, 1986

Kesselring, Sascha

Center, 209 cm, 1985

Koch, Tim

Small Forward, 196 cm, 1989

McCray, David (8)

Point Guard, 187 cm, 1986

Mittmann, Nils (12)

Power Forward, 201 cm, 1979

Schaffartzik, Heiko

Point Guard, 183 cm, 1984

Wysocki, Kevin

Small Forward, 198 cm, 1987

Zdravkovic, Radisa (11)

Point Guard, 194 cm, 1976

zial der Ulmer Anfangsformation unterstreicht.

Aufbauspieler Dru Joyce,

der für den verletzten Bailey in die erste

Fünf gerutscht ist, macht seine

Sache ebenfalls sehr gut. Zwar ist der

23-jährige Amerikaner nicht der treffsicherste,

dafür glänzt er immer wieder

mit hervorragenden Assists.

Emeka Erege, der 1,96 Meter große

Deutsch-Nigerianer, erhält auch noch

relativ viel Einsatzzeit.

Dagegen schmoren Sean Finn, Sebastian

Betz, Florian Möbius und Jan

Sprünken meist auf der Bank. Mehr

als zehn Minuten darf im Normalfall

keiner der zuletzt genannten Akteure

ran. Vorteil: Wenn es erst einmal läuft,

sind die Ulmer kaum zu stoppen, da

ihr Rhythmus nicht durch häufige

Wechsel gestört wird. Nachteil: An

schlechten Tagen fehlen Coach Taylor

die Alternativen, wodurch das Spiel

berechenbar wird. Insofern ist für die

Mannschaft zum jetzigen Zeitpunkt

beinahe alles möglich. Ein Platz im

gesicherten Mittelfeld scheint realistisch,

im Optimalfall kann am Ende

aber tatsächlich noch die Play-off-Teilnahme

herausspringen.

Mit dem Thema Abstieg wollen sich

Dr. Thomas Stoll und seine Kollegen

jedenfalls nicht mehr befassen.

Volltreffer in Sachen

Partnerschaft

In Sportmannschaften wie in Unternehmen gilt: Erfolge sind kein Zufallsprodukt.

Dahinter steckt die harte Arbeit von Profis, die gemeinsam Ziele

erarbeiten und alles daran setzen, sie zu erreichen. Sie sind sich ihrer

Verantwortung bewusst und arbeiten als Team.

Deshalb sind MANN-FILTER und die EnBW Ludwigsburg

so erfolgreich: Als Partner, als Team

und als Profis; eine hervorragende Zusammenarbeit

in der Region Ludwigsburg.

www.mann-filter.com · E-Mail: customer-service@mann-hummel.com


6 Sponsoren

SEHEN

ERLEBEN

GENIESSEN

Ihr Partner für Veranstaltungen aller Art

www.vernissage-online.com

Büro& Lager Siemensstr. 33, 71254 Ditzingen

Tel: (07156) 178 010 Fax (07156) 178 0125

&

Restaurant Vernissage am Seegarten

Martin-Luther-Str. 32, 70825 Korntal-Münchingen

Reservierungen unter Tel.: (0711) 8380045 Fax 837613

Ihr Mercedes-Benz Partner in Ludwigsburg

Unser Service - Ihr Vorteil

► Kundendienst und Reparatur für alle

Mercedes-BenzPKW&NFZ

► Reifen & Felgenservice

► Tägliche TÜV- & AU-Abnahme

► Mobilitäts-Service

► Smart-Repair

► Interessante Service-Angebote

► Attraktive Festpreise

► Qualifiziertes Fachpersonal

► Zuverlässige Beratung

► Beste Servicequalität

Autohaus Hoffmann

Autorisierter Mercedes-Benz Service

Karlsruher Allee 1, 71636 Ludwigsburg, Tel. 07141-46380, Telefax 07141-41530,

info@mercedes-benz-hoffmann.de, www.mercedes-benz-hoffmann.de

Wir wünschen der EnBW viele

erfolgreiche Spiele!

Hoffmann • Janiak • Schreiber, Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf

Frankfurter Straße 6, 71732 Tamm Telefon (07141) 3000-0

www.ahg-tamm.mercedes-benz.de, (BAB LB-Nord, BreuningerLand)

Info unter 0 71 41-910 26 80

o d e r w w w . s w l b . d e

Wir bieten Ihnen alle Dienstleistungen für Ihre

Veranstaltung aus einer Hand.

Heizöl Diesel Schmierstoffe Heizungsbau

Ludwigsburg ++ Göppingen ++ Stuttgart ++ Rems-Murr

290 Tankstellen bundesweit

- viele Stationen mit Biodiesel & Pflanzenöl -

bargeldlos 24h

preiswert direkt in Ihrer Nähe

Alles aus einer Hand mehr als nur Energie.

Mehr Infos unter www.esso-hoffmann.com

Telefon (0 71 41) 94 97-0 mail@esso-hoffmann.de

Waldäcker 8 71636 Ludwigsburg

© 2007 Franz Hoffmann Mineralöl-Vertrieb GmbH & Co.KG

für Stadt und Kreis

Ludwigsburg e.V.

Unsere Leistungen umfassen:

Organisation und Beratung

Spezialitätenküche

Anlieferung von Mund- und Gabelbissen, Menüs, Büffets

Showcooking mit internationalen Küchenmeistern

Reichhaltiges Getränkeangebot mit komplettem Equipment

Personalausstattung

Eigene Mietlocationen

Großlager mit Verleih von hochwertigen Möbeln,

Zubehör und Equipment.

… der Korbleger

in der Mieterberatung

mit Rechtsschutz

Geschäftsstelle:

Mo - Do: 10-16 Uhr · Fr: 10-14 Uhr

Asperger Str. 19 · 71634 Ludwigsburg

Tel. 07141 928071 · Fax 07141 920978

E-Mail: info@mieterbund-ludwigsburg.de

Rechtsberatungen

in Ludwigsburg, Bietigheim-Bissingen,

Ditzingen, Kornwestheim und Vaihingen/Enz

nach Terminvereinbarung

Vorsitzender: Stadtrat Dr. Eckart Bohn

www.mieterbund-ludwigsburg.de

Preiswerte Energie aus Ludwigsburg


Aktuelles 7

Professionelle Analyse von

Bewegungsabläufen der Spieler

Der Bewegungsapparat des Menschen

ist ein empfindlicher Mechanismus,

der auf Störungen sensibel

reagiert. Fehlstellungen im Bereich

der Füße, Knie oder Becken

können Fehlbelastungen beim

Sport hervorrufen, die zu Beschwerden

führen können.

Vor allem bei Profisportlern

wie

den Basketballern

der EnBW

Ludwigsburg ,

die enormen Belastungenausgesetzt

sind, ist es

von großer Bedeutung,

dass

die Spieler ganzheitlich

versorgt

werden. Damit

Headcoach Silvano

Poropat mit

seiner Mannschaft

wieder voll durchstarten

kann, haben die Spieler seines

Teams die Zusammenarbeit mit

der Orthopädie-Schuhtechnik Pudel

(Schillerstr. 10 in Ludwigs-

Nach dem Spiel

mit

Spaß ans Ziel!

Schnell

Zuverlässig

Preiswert

Bequem

MINICAR –

Personenbeförderung mit System.

An 365 Tagen 24 Stunden für Sie da.

0 71 41–9733 33

burg) genutzt und eine professionelle

biomechanische Bewegungsanalyse

„OptiMove“ durchführen

lassen.

Die Firma Pudel hat im letzten

Jahr ein neues Lauflabor in der

VfB-Reha-Welt beim deutschen

Fußball-Meister VfB

Stuttgart eröffnet,

der ebenfalls diese

professionelle Versorgung

in Anspruch

nimmt. Hier

konnten durch insgesamt

21 Aufnahmen

des Spielers

aus mehreren Perspektiven,fachliches

Know-how,

jahrelange Erfahrung

in der Betreuung

und Versorgung

von Profisportlern

und modernste

Software,

die Fehlbelastungen und Störungen

der Biomechanik der einzelnen

Spieler analysiert und individuell

versorgt werden. Die Spieler

profitierten von der Zusammenar-

beit des Teammanagers Mario Probst

und des Physiotherapeuten

Christian Nicolaus mit der Orthopädie-Schuhtechnik

Pudel

durch eine Optimierung mit einer

individuellen Sporteinlagenversorgung

und trainingsmethodischen

und physiotherapeutischen Versor-

DIE BASKET&BURGER CARD

JETZT BEI BURGER KING ®

HOLEN!

Bei Kauf von insgesamt 5 Menus erhalten Sie ein

Ticket für ein Hauptrunden-Heimspiel der EnBW

Ludwigsburg in der Saison 2007/2008 GRATIS*!

gung. Das Lauflabor der Orthopädie-Schuhtechnik

Pudel in der

VfB-Reha-Welt (Carl-Benz-Center,

Mercedesstr. 73 D, Stuttgart) steht

selbstverständlich nicht nur den

Profisportlern, sondern allen zur

Nutzung zur Verfügung (weitere

Infos unter www.pudel-ortho.de).

DIE BASKET&BURGER

TAKTIK

5 MENUS KAUFEN

EnBW BASKETBALL TICKET

GRATIS!

Menu ab 4,99 €; unverbindliche Preisempfehlung. Nicht gültig in Verbindung mit anderen Preisnachlässen oder

Zugaben. Gültig in den aufgeführten BURGER KING ®

Restaurants bis zum letzten Hauptrundenspiel der Saison

2007/2008. Solange Vorrat reicht. * Ticket gültig für die Kategorie Stehplatz. Nur solange der Kartenvorrat reicht.

BURGER KING ®

2x in Ludwigsburg: Schwieberdinger Str. und

Porschestr. 1c (EKZ Breuninger Land) · Heilbronn: Neckarsulmer Str. 36-38

Sinsheim: In der Au 23 · Stuttgart: Waiblinger Str. 14-18


8 Impressionen

Foto: Philipp Maurer

Hauptsache drin!

Was für Basketball gilt, gilt erst recht fürs Wohnen. Hauptsache, drin.

In den eigenen vier Wänden. Ob Eigentumswohnung oder Haus – wir

zeigen Ihnen Wege zu Wohneigentum. An gefragten Standorten in der

ganzen Region. LBBW Immobilien. Bauen auf sicherem Grund.

LBBW Immobilien GmbH

Katharinenstr. 20, 70182 Stuttgart, Tel. 0711 2177-0, www.lbbw-immobilien.de


Impressionen 9

Foto: Wolfgang List – www.perfectfotos.com

Foto: JoBaur

Foto: Philipp Maurer

Foto: Wolfgang List – www.perfectfotos.com

Foto: JoBaur

Foto: Wolfgang List – www.perfectfotos.com


10 Sponsoren

Für Sie bleiben wir immer am Ball.

Basketball macht uns allen Spaß. Auch wir genießen

es, mit ENBW Ludwigsburg unter netten Leuten zu

sein und mit ihnen unsere Interessen zu teilen. Wenn

Sie auch bei Ihrer Vorsorge auf ein gutes Umfeld

Wert legen, dann sollten wir miteinander sprechen.

Rufen Sie uns einfach an. Hoffentlich Allianz.

Vermittlung durch:

Peter Hoegg

Allianz Generalvertretung der Spezialorganisation

Schorndorfer Straße 36, 71638 Ludwigsburg

Tel.: (07141) 9344-0, Fax: (07141) 934439

Erfolg durch Innovation

Der Name BOSAL-ORIS steht für langjährige Erfahrung und innovative

Produkte. Als einer der führenden Systemlieferanten der Automobilindustrie

in den nationalen als auch internationalen Märkten, steht Qualität und

Kundenzufriedenheit bei uns an erster Stelle. BOSAL-ORIS ist an sechs

Standorten in Europa und Amerika vertreten.

Unsere Anhängevorrichtungen, Cabrio-WINDSTOPs, Dach-und Heckträgersysteme

und Off-Road-Zubehör sind an vielen Fahrzeugen nicht mehr

wegzudenken. Durch die Umsetzung neuer Produktideen in Innovationen

unterstützen wir die Automobilhersteller ihre Fahrzeuge individuell den

Kundenwünschen anzupassen.

ORIS FAHRZEUGTEILE HANS RIEHLE GMBH

Steinbeisstrasse 6, 71706 Markgröningen,

Telefon 07145 9350-0, www.bosal-oris.com


EnBW intern 11

„Jeder kennt seine Rolle

und das tut uns gut“

Seit der Saison 2006/2007 geht

Jason Dourisseau, der US-Amerikaner

mit französischen Vorfahren,

auf Korbjagd für die EnBW

Ludwigsburg. Auf der Forward-

Position ist der sprunggewaltige

24-Jährige immer für Dreier oder

spektakuläre Dunks zu haben. In

der Verteidigung macht er oft die

„Drecksarbeit“ für andere Spieler,

die dadurch mehr Freiheiten

genießen. Seit seine Frau Summer

und sein Sohn Jalon auch

wieder in der Barockstadt sind,

ist Jason rundum zufrieden.

Von Dieter Nägele

High Energy (HE): Du bist jetzt

schon in deiner zweiten Saison

in Ludwigsburg. Macht das einen

großen Unterschied für einen

Spieler?

Jason Dourisseau (JD): Ja, auf

jeden Fall. Man kennt die Stadt,

die Leute, die Organisation des

Vereins und die Liga. Das macht

schon einen großen Unterschied.

HE: Was gab den Ausschlag,

dass du deinen Vertrag in Ludwigsburg

für zwei Jahre verlängert

hast?

JD: Ich denke, dass ich mich

hier gut weiterentwickeln kann.

Das letzte Jahr in Ludwigsburg

hat mir gut gefallen. Die Leute

sind nett, die Organisation des

Vereins passt, ich fühle mich

einfach wohl hier.

HE: Ende letzten Jahres

gab es viele Veränderungen

im Team, seit einigen

www.mercedes-amg.de

Wochen ist die Personalsituation

klar. Seither spielt ihr erfolgreicher.

Hängt das

eine mit dem anderen

zusammen?

JD: Wenn man an

einer Mannschaft etwas

ändert, muss

sich die

Teamchemie

erst

wieder

entwickeln.

Das

Zusammenspiel

ändert sich jedes

Mal, wenn neue

Spieler dabei sind.

Nun wissen wir, wer

im Team ist. Wir

wissen auch, wer

was auf dem Parkett

macht und kann. Jeder

kennt seine Rolle

und das tut uns gut.

HE: Im ULEB-Cup habt ihr

Kraftstoffverbrauch innerorts: 20,9 l/100 km; außerorts: 9,2 l/100 km; kombiniert: 13,4 l/100 km; CO 2-Emission

kombiniert:319g/km.DieAngabenbeziehensichnichtaufeineinzelnesFahrzeugundsindnichtBestandteil

des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

zwar nicht die nächste Runde erreicht,

aber immerhin die letzten

drei Spiele gewonnen.

Was hat die Teilnahme an

diesem Wettbewerb dir

persönlich gebracht?

JD: Der ULEB-Cup

ist ein sehr harter

Wettbewerb.

Man spielt gegen

die Topteams

anderer

Nationen. Das

ist ein tolles Erlebnis

für

jeden

Basketballspieler.

HE: Bei

den

School

Camps

der EnBW gehst du mit

deinen Mannschaftskameraden

in die Sporthallen

der Umgebung und

spielst mit den Kids. Sind

das Pflichttermine für

dich oder macht dir

diese Arbeit Spaß?

JD: Die School

Camps machen

Spaß. Mit den Kids

zu üben, mit ihnen

zu spielen, das gefällt

mir und den anderen

Spielern

wirklich gut.

HE: Dein Sohn

Jalon ist zwar

noch nicht einmal

ein Jahr alt, aber si-

cher denkt man als sportlich erfolgreicher

Vater auch schon mal

über die Zukunft seines Nachwuchses

nach?

JD: Ja, klar! Ich hätte es gerne,

wenn er einen Mannschaftssport

treiben würde. American Football

würde mir am besten gefallen,

aber auch Basketball oder Fußball

wären für mich okay. Ich

möchte einfach, dass er später

sportlich aktiv ist.

HE: Die aktuellste Frage richtet

sich natürlich auf das sportliche

Abschneiden der EnBW beim

anstehenden Spiel gegen Ulm.

Das Hinspiel habt ihr ja mit

88:89 so knapp wie nur möglich

verloren. Dürfen sich die Fans

auf eine Revanche in der Porsche-Arena

freuen?

JD: Wenn wir gut spielen, können

wir diese Begegnung gewinnen.

Ulm ist ein starkes Team

mit hervorragenden Spielern wie

Jeff Gibbs oder Konrad Wysocki.

Jedes Spiel in der Rückrunde

wird schwer werden. Aber wenn

wir gut zusammenspielen, haben

wir immer eine Chance.

HE: Wird es die EnBW noch in

die Play-offs schaffen?

JD: Dafür werden wir alles tun.

Wenn wir in dieser Besetzung

zusammen bleiben, werden wir

in jeder Partie kämpfen. So

lange wir das machen, haben wir

eine wirklich gute Chance, dieses

Ziel zu erreichen.

Danke für dieses Gespräch und

viel Glück für den Rest der Saison,

Jason!

Der Beweis dafür,

dass man Motorsportgene

erfolgreich klonen kann.

Der neue C 63 AMG. Die sportlichste C-Klasse aller Zeiten.


12 Sponsoren

Für eine gute

Abwehr.

mhplus – die Kasse mit dem Großen Plus für mehr Service, mehr Leistung

und mehr Menschlichkeit. Wir kümmern uns schnell und zuverlässig um die

wirklich wichtigen Dinge, um Sie und Ihre Gesundheit. Überzeugen Sie sich selbst.

In unserer Direktion Ludwigsburg:

Franckstraße 8, 71636 Ludwigsburg, Fon 071 41/97 90-0

Oder unter: www.mhplus.de

Das exklusive

Dunking-Angebot

Reiseträume und EnBW VIP Ticket

Erfüllen Sie Ihre Reiseträume weltweit.

Ab einem Gesamtwert von 2.500 Euro erhalten

Sie zusätzlich EnBW-Sonderkonditionen plus VIP

Heimspielkarten für 2 Personen.

(Parkplatz,VIP-Sitzplätze und Catering)

Reisebüro

Bahnhofsplatz 4

74321 Bietigheim-Bissingen

Info unter: Tel: 07142 - 97 88 0

Stichwort: EnBW Ludwigsburg

Sonderkonditionen gegen Vorlage

EnBW-Eintrittsticket alle Kat.

☎ 07141

9238 21

SCHMERLING GmbH

Sanitärtechnik · Gasheizungen ·

Bauflaschnerei

Kundendienst

Abdichten von Gasleitungen

Schillerstraße 5a

71638 Ludwigsburg

24-Stunden-Notdienst

Besuchen Sie uns im Internet:

www.schmerling.de

KOMPETENTE

ANALYTIK

Mineralwasser und Getränke gem. MTV

Trinkwasser gem. TrinkwV, Legionellen

Mischwasserberechnungen, Korrosionsschutz

Lebensmittel, Bedarfsgegenstände gem. LMBG

Betriebshygiene gem. HACCP und LMHV

Badewasser, Privatschwimmbäder DIN 19 643

Grundwasser, Sickerwasser, Deponieüberwachung

Abwasser, Abfall, Bauschutt, Kompost, Boden

Mineralöle, Brennstoffe, Sekundärbrennstoffe

Schadstoffe in Innenräumen, Arbeitsschutz

Dioxine/Furane, PCB, PCP, Lindan, PAK, Asbest

Schulung, Qualitätssicherung und –management

Gutachten, Consulting, Checks, Seminare

Akkreditiertes Prüflabor gemäss ISO 17 025

Im Umweltforum Ludwigsburg

www.Loercher.de


Dunking Dukes Corner 13

Was lange währt, wird

endlich gut!

Liebe Fans der EnBW Ludwigsburg!

Lange Zeit mussten Verein und Fans einer

wichtigen Entscheidung entgegen zittern.

Lange Zeit haben wir uns alle nach der

Umsetzung eines Projektes gesehnt, das

nicht nur den Ludwigsburger Basketball

nach vorne bringen, sondern auch das

Stadtbild mitprägen soll. Sie haben es sicherlich

längst erkannt: Diese Dukes Corner

dreht sich um die neue Multifunktionshalle,

die auf dem alten Nestlé-Areal errichtet

wird.

In der Spielzeit 2002/2003 – der Saison

nach dem Wiederaufstieg – war bereits

klar, dass man aufgrund neuer BBL-Hallenstandards

langfristig nicht mehr in der

Rundsporthalle würde spielen können.

Selbst ein Umbau der Halle hätte den Ansprüchen

nicht genügt. Die Dunking Dukes

organisierten im Frühjahr 2003

zunächst eine Podiumsveranstaltung mit

Politikern aller im Gemeinderat befindlichen

Parteien, um die Diskussion um den

seit Jahren im Gespräch befindlichen

Neubau nach vorne zu treiben. Jedoch

konnte man sich damals nicht zum Bau

entschließen. Auch ein möglicher Umbau

der örtlichen Eishalle wurde abgelehnt.

Daraufhin schrieben viele Basketballfans

Leserbriefe an die lokale Presse sowie

Postkarten an die Gemeinderäte. Zusätzlich

sammelte der Fanclub Unterschriften

für eine adäquate Lösung. Eine große De-

Zum 3. Mal inFolge:

Die Nr. 1unter den

Spezialvertrieben für

Investmentfonds.

Cash. DAS KAPITALANLAGE-MAGAZIN

Ihre Ansprechpartner vor Ort:

1 x in Besigheim

2xin Ludwigsburg

Wohlstand heute und morgen

��� ���� � � �� �� ��

��� ������� �� ��������� � � ����

������� ������� ���� �������� ���� monstration, die durch die gesamte Innenstadt

führte, wurde ebenfalls organisiert.

Trotzdem musste die darauf folgende

Spielzeit im Sindelfinger Glaspalast

ausgetragen werden. Eine Saison, die

sich für Spieler, Verein und Fans alles andere

als einfach gestaltete. Danach wurde

bekannt gegeben, dass die EnBW ihre

Heimspiele dank einer Ausnahmegenehmigung

der BBL bis zur Saison

2009/2010 in der Rundsporthalle austragen

darf. In der Folgezeit wurde viel getüftelt

und gewerkelt. Viele Möglichkeiten

wurden in der Öffentlichkeit diskutiert,

darunter der Umbau der B.TV-Studios

oder ein Neubau auf dem Gelände des

Autokinos Kornwestheim.

Schließlich wurde Mitte März 2007 der

Bau einer neuen Multifunktionshalle samt

Hotel und Sportinternat auf dem Nestlé-

Areal beschlossen. Die Erleichterung bei

den Fans war groß, die Freude bei einer

gewonnenen Meisterschaft könnte nicht

größer sein. Ende Januar dieses Jahres

war der offizielle Baggerbiss. Wir möchten

uns auf diesem Weg nochmals beim Gemeinderat,

den verantwortlichen Parteien

und dem Ludwigsburger Oberbürgermeister

Werner Spec für ihren Mut bedanken,

dieses Projekt letztendlich in Angriff genommen

zu haben.

Sebastian Lempert für die Dunking Dukes

Werden Sie Teammitglied

bei der Nr. 1

ascent AG

Alte Kreisstraße 42

76149 Karlsruhe

Telefon 01 80/350 43 33

Fax 0721 / 9 78 36-715

www.ascent.de

������� ��� ������������ ������ ��� ��� ������� ������������

��� ������� ��� ���������� ��� �����������

�������� �� ��������

��������������� �������

����� �����������

�������� � �� �� � �� �� ��

������� ����������������

Ihr Spezialist

für Marken-

Küchen!

Ludwigsburg Schwieberdinger Str. 90 Tel.: 0 71 41/9911 6-0


14 Sponsoren

Partner der BBL und der

EnBW Ludwigsburg

Exklusiver

Spielballausrüster

der BBL ab

07 /08

GUTE BERATUNG HAT

EINEN NAMEN.

UND EIN GESICHT.

Ihr kompetenter Ansprechpartnerin

Sachen MINI: Mirko Leinweber.

Sein Credo: Mit einem Lächeln geht alles

besser. Sein Ziel: Jedenseiner Kunden voll

und ganz zufrieden zu stellen. Nehmen Sie

ihn beim Wort!

Direkt an der Autobahn A 81, Ausfahrt Ludwigsburg

Süd, Richtung Asperg-Ost (beim

ehemaligen US-Tanklager Asperg). Einfach

der Beschilderung DITTING folgen und Sie

sind schnell am Ziel Ihrer Wünsche.

DITTING Automobile

GmbH & Co. KG

Zeissstraße 2 (Im Osterholz)

71679 Asperg-Ludwigsburg

Tel. (0 71 41) 40 76-320

www.DITTING.de

CHECK DEINE FREQUENZ AUF ENERGY.DE

BBL.TV ist ein Programmangebot

von sportdigital.tv

FANSEHEN LIVE

Basketball – das volle Programm, wann und wo Du willst.

Über 100 Spiele der neuen Saison online, LIVE oder on demand –

auf www.bbl.tv.

Acat-Schuhreparatur-Service · Amercian Techno Nails · APCOA Parkhaus · Apollo Optik

Asia Imbiss · Awan Communication · Bijou Brigitte · Citibank · City-Music · City-Store

Claire’s Accessories · Clever Back · Dennis Textilien &Leder · Dragon Nails · Eiscafé Vulcano

Euroshop · Exquisit Reinigung · FBD-Bildungspark · Frisör Klier · Gaby ’N’ Marti

Grill-Imbiss Kochlöffel · Horus Orientshop · Juwel Uhren &Schmuck · Kamps · Kreissparkasse

Litke Mode Trend · MegaTelecom · Mode Boutique · Nordsee · OPAL Juwelen · Orient Kunst

Pilsstube „Im Marstall“ · Reiher Schlüsseldienst · Rossman · Roxy Games · Schlecker Drogerie

Sport Kretschmann · Supercutter · Tabak-Shop · Tengelmann · U + AJunge Mode · Vodafone-Shop

Volksbank · Wissmach · Witt Weiden · Zeemann textiel supers

Stressfreies Parken auf 670 Stellplätzen

Wir sehen uns – auf www.bbl.tv


Tabellen 15

Scouting

PLAYER SP MPG 2G% 3P% FG% FT% OFF DEF RPG APG PF SPG TO BPG PPG EFF

WOUDSTRA, Brandon 18 34:04 56.5 37.5 47.8 90.3 0.9 3.9 4.8 3.6 3.3 1.3 2.2 0.1 15.5 17.9

ROSS, Ronald 18 28:59 47.0 29.8 43.3 77.5 1.7 2.5 4.2 2.5 2.3 1.6 2.4 0.1 12.8 11.5

COLLINS, Coleman 18 20:26 57.3 33.3 54.0 73.5 1.2 2.6 3.8 0.6 1.9 0.2 1.3 0.6 11.5 10.7

FERREIRA DO NASCIMENTO, Michel 16 23:16 51.7 42.9 51.2 70.2 1.6 2.2 3.8 0.6 3.2 0.5 2.1 0.6 10.1 8.9

SCHAFFARTZIK, Heiko 8 19:57 35.7 44.1 41.7 75.0 0.1 1.1 1.3 2.1 2.1 0.8 1.4 0.0 8.0 6.9

DOURISSEAU, Jason 18 22:05 61.5 21.4 51.4 53.3 1.8 1.9 3.8 0.9 3.1 1.2 1.6 0.1 7.6 8.2

MCCRAY, David 4 19:19 53.9 12.5 38.1 78.6 1.3 0.0 1.3 1.3 3.0 1.3 1.8 0.0 7.0 5.0

HARRIS, Nate 8 18:59 58.5 0.0 55.8 61.5 1.1 3.0 4.1 2.0 2.8 1.4 1.3 0.4 7.0 10.6

KESSELRING, Sascha 3 15:59 85.7 0.0 85.7 50.0 2.0 1.7 3.7 1.0 3.0 0.0 1.7 0.0 5.3 6.7

MITTMANN, Nils 18 16:04 33.3 31.7 32.2 75.0 0.8 2.3 3.1 0.3 1.9 0.4 0.3 0.3 4.7 5.1

KOCH, Tim 2 01:57 0.0 0.0 0.0 75.0 0.0 0.0 0.0 0.5 0.5 0.0 0.0 0.0 1.5 1.5

FAHRAD, Stefan 3 04:24 0.0 50.0 50.0 50.0 1.3 0.0 1.3 0.0 1.3 0.3 0.0 0.3 1.3 2.7

SCHNITT 60.5 33.0 45.9 75.3 10.7 20.6 31.3 12.1 22.7 7.6 13.5 2.2 82.6 82.2

Tabelle Bundesliga 29. Spieltag

# Team G S N Pkt + - Diff Heim Gast Last 10 Serie

1 Artland Dragons 18 14 4 28:8 1414 1258 +156 9-1 5-3 7-3 + 4

2 ALBA BERLIN 18 14 4 28:8 1475 1346 +129 9-1 5-3 8-2 - 1

3 Bayer Giants Leverkusen 18 13 5 26:10 1450 1379 +71 7-1 6-4 8-2 + 2

4 Telekom Baskets Bonn 18 12 6 24:12 1345 1276 +69 7-2 5-4 7-3 - 1

5 Brose Baskets 16 11 5 22:10 1161 1030 +131 6-1 5-4 5-5 + 2

6 Köln 99ers 18 11 7 22:14 1407 1370 +37 6-3 5-4 8-2 + 2

7 EWE Baskets Oldenburg 18 10 8 20:16 1318 1292 +26 6-3 4-5 5-5 - 2

8 Deutsche Bank SKYLINERS 18 10 8 20:16 1330 1359 -29 5-4 5-4 6-4 + 2

9 New Yorker Phantoms Braunschweig 18 10 8 20:16 1312 1326 -14 6-4 4-4 5-5 + 1

10 ratiopharm Ulm 17 9 8 18:16 1403 1393 +10 6-3 3-5 6-4 - 3

11 Eisbären Bremerhaven 17 9 8 18:16 1290 1270 +20 5-4 4-4 6-4 + 1

12 EnBW Ludwigsburg 18 8 10 16:20 1486 1492 -6 7-2 1-8 5-5 - 1

13 digibu Baskets 18 7 11 14:22 1428 1440 -12 4-5 3-6 5-5 - 1

14 BG 74 Göttingen 18 7 11 14:22 1480 1521 -41 3-5 4-6 5-5 + 1

15 WALTER Tigers Tübingen 18 5 13 10:26 1263 1378 -115 4-5 1-8 1-9 - 6

16 LTi Giessen 46ers 18 4 14 8:28 1378 1519 -141 4-5 0-9 1-9 - 5

17 TBB Trier 18 4 14 8:28 1361 1473 -112 2-6 2-8 2-8 + 1

18 Science City Jena 18 2 16 4:32 1224 1403 -179 2-7 0-9 1-9 - 3

Top 10 Scorer

# Player Spiele PTS PPG

1. Timothy James Black (digibu Baskets) (Saison 2007) 18 382 21.22

2. Derrick Allen (Dt. Bank SKY.) (Saison 2007) 17 357 21.00

3. Caleb Green (TBB Trier) (Saison 2007) 18 332 18.44

4. Julius Jenkins (ALBA BERLIN) (Saison 2007) 18 331 18.39

5. Rouven Roessler (LTi Giessen46ers) (Saison 2007) 16 255 15.94

6. Brandon Woudstra (EnBW L’burg) (Saison 2007) 18 279 15.50

7. Rasko Katic (WALTER Tigers) (Saison 2007) 17 262 15.41

8. Bobby Brown (ALBA BERLIN) (Saison 2007) 18 270 15.00

9. Immanuel McElroy (Köln 99ers) (Saison 2007) 18 270 15.00

10. Adam Chubb (Artland Dragons) (Saison 2007) 18 265 14.72

29. Ronald Ross (EnBW L’burg) (Saison 2007) 18 231 12.83

46. Coleman Collins (EnBW L’burg) (Saison 2007) 18 207 11.50

.

PTS = Punkte gesamt PPG = Punkte pro Spiel Mindestens 10 Spiele in der Saison gespielt

Foto: Wolfgang List – www.perfectfotos.com

19. Spieltag

20. Spieltag

Vorschau

Sonntag, Samstag, 24. 12. Februar Mai 2007 2008

18:00 19:30 Uhr

EnBW EnBW

Ludwigsburg

vs. vs.

Eisbären Eisbären

Bremerhafen

Karten bekommen Sie unter der Easy-Ticket-

Hotline: 07 11-2 55 55 55 oder an allen bekannten

Vorverkaufsstellen. Eine Auflistung einer VVK-

Stelle in Ihrer Nähe finden Sie unter der Rubrik

Tickets auf www.enbw-ludwigsburg.de.

Der Vorverkauf endet am Samstag, um 13 Uhr.

Impressum

Redaktion:

René Beck, Dieter Nägele, Jan Bodmer,

Timo Probst.

Bilder: Wolfgang List

(www.perfectfotos.com), Britta Langner,

David Spaeth (www.nitribitt.com).

Gestaltung und Druck:

Ungeheuer+Ulmer KG GmbH+Co,

Körnerstraße 14–18, 71634 Ludwigsburg.

Auflage: 51 000.

Kontakt: highenergy@enbw-ludwigsburg.de

Verantwortlich für den redaktionellen

Inhalt: Hans-Horst Bauer.

Verantwortlich für den Verein:

Der Vorstand.

Nachdruck nur mit schriftlicher

Genehmigung der EnBW Ludwigsburg

Heim Gast Datum Uhrzeit

Telekom Baskets Bonn Sience City Jena 9. 2. 2008 19:30 Uhr

LTi Giessen 46ers ALBA BERLIN 9. 2. 2008 19:30 Uhr

WALTER Tigers Tübingen Eisbären Bremerhaven 9. 2. 2008 20:00 Uhr

Artland Dragons Köln 99ers 9. 2. 2008 20:00 Uhr

DEUTSCHE BANK Skyliners EWE Baskets Oldenburg 10. 2. 2008 15:00 Uhr

Bayer Giants Leverkusen BG 74 Göttingen 10. 2. 2008 16:00 Uhr

Brose Baskets Bamberg digibu Baskets 10. 2. 2008 17:00 Uhr

EnBW Ludwigsburg ratiopharm Ulm 10. 2. 2008 18:00 Uhr

NY Phantoms Braunschweig TBB Trier 13. 2. 2008 19:00 Uhr

Heim Gast Datum Uhrzeit

ratiopharm Ulm Artland Dragons 16. 2. 2008 15:00 Uhr

Köln 99ers LTi Giessen 46ers 16. 2. 2008 18:30 Uhr

BG 74 Göttingen ALBA BERLIN 16. 2. 2008 19:30 Uhr

Sience City Jena WALTER Tigers Tübingen 16. 2. 2008 20:00 Uhr

Eisbären Bremerhaven NY Phantoms Braunschweig 17. 2. 2008 16:00 Uhr

digibu Baskets DEUTSCHE BANK Skyliners 17. 2. 2008 16:00 Uhr

TBB Trier EnBW Ludwigsburg 17. 2. 2008 17:00 Uhr

EWE Baskets Oldenburg Telekom Baskets Bonn 17. 2. 2008 17:00 Uhr

Bayer Giants Leverkusen Brose Baskets 17. 2. 2008 17:00 Uhr


Unsere Ziele

sind hoch.

In Ludwigsburg

3,05 Meter.

„High Energy“– dieses Motto hat die EnBW Ludwigsburg in der letzten Saison erfolgreich in

die Tat umgesetzt. Euer Namensgeber und Hauptsponsor sagt „Vielen Dunk!“ und wünscht

auch für die Saison 2007/2008 viel Erfolg.

Wir fördern

Spitzen-Basketball

www.enbw.com/sport

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine