31.05.2022 Aufrufe

unterwegs - Sommer 2022

Gemeindebrief "unterwegs" für Juni. Juli, August 2022

Gemeindebrief "unterwegs" für Juni. Juli, August 2022

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Gemeindebrief der Ev.-Luth. Kirche Bargteheide<br />

Juni<br />

Juli<br />

August<br />

<strong>2022</strong><br />

Mit Gottesdienstterminen<br />

in Eichede<br />

25. Orgel-Geburtstag<br />

Kirchengemeinderatswahl<br />

Pfingsten OpenAir


Editorial Inhalt Das persönliche Wort<br />

Gott vertrauen<br />

Musik liegt in der Luft oder:<br />

Wie klingt Ihr <strong>Sommer</strong>?<br />

Liebe Leserinnen,<br />

liebe Leser!<br />

Aufbruch, Neustart, Loslegen: So der<br />

Tenor des neuen <strong>unterwegs</strong>. Endlich<br />

wieder ein KonfiCamp auf Fehmarn.<br />

Hörgenuss pur: Kirchenmusik und der<br />

Geburtstag der Bensmann-Orgel bieten<br />

einen Ohrenschmaus. Auch ein Musikprojekt<br />

und Kultur auf der Kircheninsel<br />

sind in Planung. Dazu viele weitere<br />

Berichte und Termine, die Ihnen einen<br />

Überblick geben wollen über alles Wichtige.<br />

Lesen Sie selbst. Mit einer leichten,<br />

sommerlichen Note blicken wir hoffnungsvoll<br />

in den <strong>Sommer</strong>.<br />

Und alle, die ihre Hoffnung auf Gott, den<br />

Herrn setzen, bekommen neue Kraft. Sie<br />

gehen und werden nicht müde, sie laufen<br />

und sind nicht erschöpft (Jes 40,31).<br />

Wir wünschen Ihnen einen segensreichen<br />

<strong>Sommer</strong>!<br />

Ihre <strong>unterwegs</strong>-Redaktion<br />

Das aktuelle<br />

<strong>unterwegs</strong> erhalten<br />

Sie stets im Martin-<br />

Luther-Haus. Es<br />

liegt auch nach<br />

Erscheinen in einigen<br />

Filialen der Bäckerei<br />

Kock aus.<br />

2 Editorial<br />

Inhaltsangabe<br />

3 Das persönliche Wort<br />

4 Musik am Sonntag<br />

5 Kultur auf der Kircheninsel<br />

6 Das Interview<br />

8 Kita Am Mühlentor<br />

Der Umbau hat begonnen<br />

9 Kita-Bibelwoche<br />

10 KonfiCamp<br />

21.-31.07.<strong>2022</strong> auf Fehmarn<br />

11 Aus der Gemeinde<br />

Pfarrstellensituation und Pfingsten<br />

12 Gottesdiensplan<br />

Für Bargteheide und Eichede<br />

14 Lebendige Gemeinde<br />

15 Gottesdienst mit Kind und Kegel<br />

16 Konfirmationen<br />

Rückblick<br />

18 Kirchengemeinderatswahl<br />

Kandidat*innen gesucht<br />

19 Jahresspendenprojekt<br />

20 MusikProjekt Bargteheide<br />

Mitsingen erwünscht<br />

21 Neues vom Friedhof<br />

Neues entsteht<br />

22 Amtshandlungen<br />

23 Adressen<br />

24 Dit un Dat...<br />

<strong>Sommer</strong> – das ist für viele Menschen die<br />

schönste Zeit im Jahr. Im <strong>Sommer</strong> ist vieles<br />

leichter, nicht nur unsere Kleidung. Es<br />

ist lange hell und warm und ich denke,<br />

jedem fallen Dinge ein, auf die man sich<br />

freut.<br />

Barfuß gehen – im See baden – lange<br />

draußen sein – sattes Grün an den Bäumen<br />

– frische Erdbeeren und Kirschen<br />

naschen – Urlaub genießen – Eis essen<br />

– am Lagerfeuer sitzen und Stockbrot machen<br />

und endlich mal wieder auf Festivals<br />

gehen, was in den letzten zwei Jahren wegen<br />

der Einschränkungen nicht möglich<br />

war. Kurzum: Der <strong>Sommer</strong> ist prall gefüllt<br />

mit Dingen, die das Leben schöner und<br />

leichter machen, die uns neue Energie<br />

tanken lassen.<br />

Aber auch der schönste <strong>Sommer</strong> hat<br />

seine Schattenseiten, die den Genuss<br />

für Einige deutlich reduzieren. Die Sonne<br />

brennt, die Hitze ist anstrengend und nicht<br />

mal nachts kühlt es ab, so dass der Schlaf<br />

wenig Erholung bietet. Mücken und Wespen<br />

nerven, wenn man die Zeit draußen<br />

genießen möchte oder genau im falschen<br />

Moment verdunkelt sich der Himmel und<br />

ein Gewitter kündigt sich an. Zum Glück<br />

überwiegen aber die Sonnenstunden und<br />

luftig-leichten Momente, so dass der <strong>Sommer</strong><br />

bei vielen die Sehnsucht weckt, dass<br />

es immer so sein könnte. Darum ist der<br />

<strong>Sommer</strong> in vielen Gedichten und Liedern<br />

ein Sinnbild für Ewigkeit.<br />

Auch wenn ich musikalisch eher „popular“<br />

<strong>unterwegs</strong> bin und gerne die Charts<br />

im Radio lauter drehe, so gibt es für mich<br />

den <strong>Sommer</strong>hit in der Kirche, der mich oft<br />

wie ein Ohrwurm begleitet.<br />

„Geh aus, mein Herz, und suche<br />

Freud in dieser schönen <strong>Sommer</strong>zeit“<br />

beschreibt in vielen Strophen<br />

die Natur des <strong>Sommer</strong>s<br />

wunderschön und bildreich. Ich<br />

werde mitgenommen hinaus in<br />

die Welt, staune und singe laut<br />

„ich selber kann und mag<br />

nicht ruhn, des großen Gottes<br />

großes Tun erweckt<br />

mir alle Sinne“. Hier spüre<br />

ich, wie der <strong>Sommer</strong><br />

neue Energie und Lebensfreude<br />

in mir weckt.<br />

Aber auch Paul Gerhardt,<br />

der Liederdichter, kennt die<br />

dunklen Gedanken und Erfahrungen,<br />

die sich auch im <strong>Sommer</strong> nicht auflösen,<br />

wenn er vom „Joch des Leibes“<br />

schreibt, das wir hier auf der Erde tragen.<br />

Die Schattenseiten und schweren Momente<br />

des Lebens mit allen Befürchtungen<br />

und Sorgen bleiben, sie sind nur weniger<br />

düster und wiegen weniger.<br />

So ist die „liebe <strong>Sommer</strong>zeit“ vielleicht<br />

ein Vorgeschmack der Ewigkeit. Ewigkeit<br />

wie ein <strong>Sommer</strong>tag, sonnendurchleuchtet<br />

und erleichternd.<br />

Ich wünsche Ihnen einen <strong>Sommer</strong><br />

angefüllt mit Freude und Leichtigkeit, damit<br />

Sie neue Kraft und Energie schöpfen<br />

können für das, was vor Ihnen liegt. Möge<br />

Gottes Segen Sie spürbar begleiten.<br />

Ihre Vikarin Anja Pasche<br />

2<br />

3


Musik am Sonntag<br />

Unsere Bensmann-Orgel feiert Geburtstag<br />

Feiern Sie mit!<br />

Es geht wieder los:<br />

Kultur auf der Kircheninsel<br />

Kultursommer<br />

Wir freuen uns sehr,<br />

dass endlich wieder<br />

Konzerte stattfinden<br />

können und<br />

dürfen! Wir<br />

blicken dankbar<br />

zurück<br />

auf eine<br />

gemeinsame<br />

Wanderung<br />

in<br />

der Musikgeschichte<br />

von<br />

Orgel und<br />

Barockvioline,<br />

erinnern<br />

uns an<br />

den Dialog<br />

zwischen historischen<br />

Blockflöten<br />

und der Viola da<br />

Gamba, sowie den Besuch<br />

des Musical-Stars Carl<br />

Ellis, der die Besucherinnen und<br />

Besucher mit seiner gefühlvollen Stimme<br />

mitgerissen hat. Sowie der grandiosen<br />

Aufführung von Haydns Schöpfung<br />

der Kantorei, den Solist*innen<br />

und Musiker*innen.<br />

Nun freuen wir uns auf ein ganz<br />

besonderes Fest: Am 19. Juni feiert<br />

die Bargteheider Bensmann-Orgel ihr<br />

25-jähriges Jubiläum! Los geht es um<br />

16.00 Uhr mit einem Wunschlieder-<br />

Singen aus dem Gesangbuch und darüber<br />

hinaus. Sie wünschen, Andis spielt.<br />

Auch die Kantorei ist dabei.<br />

Vor der Kirche wollen<br />

wir kullinarisch feiern:<br />

geplant ist ein<br />

Buffet mit selbst<br />

mitgebrachten<br />

Dingen, mit Grill<br />

und Zapfanlage.<br />

Um 18.00 Uhr<br />

findet dann ein<br />

festliches Orgelkonzert<br />

mit KMD Andreas<br />

Fischer, Kantor und Organist an der<br />

Hauptkirche St. Katharinen in Hamburg,<br />

statt. Er spielt Werke von J.P. Sweelinck,<br />

J.A. Reincken, J.G. Müthel, J. Brahms<br />

und J.S. Bach. Der Eintritt beträgt 12,- €<br />

(ermäßigt 10,- €/ 5,- €).<br />

Die Orgelbaukunst ist vielseitig. Keine<br />

Orgel gleicht der anderen, jede ist<br />

absolut genau an die Akustik des Raumes<br />

angepasst, in dem sie sich befindet,<br />

denn jeder Raum trägt den Klang<br />

anders. In jeder Orgel vereint sich das<br />

Wissen über Akustik, Architektur und<br />

Materialkunde, und ist damit ein Spiegel<br />

ihrer jeweiligen Zeit. Auch die Bargteheider<br />

Orgel hat viel zu erzählen. Herzliche<br />

Einladung!<br />

Ihr Andis Paegle<br />

Anknüpfend an die schönen und besonderen<br />

Momente während des Stormarner<br />

Kultursommers im letzten Jahr, planen<br />

wir auch in diesem Jahr wieder die<br />

eine oder andere Veranstaltung auf der<br />

Kircheninsel unter „dem Sonnendach“.<br />

Wir schauen dabei in Richtung Spätsommer<br />

– Ende August und Anfang<br />

September.<br />

Noch sind die Planungen nicht abgeschlossen,<br />

aber Musik und Theater,<br />

Wort und Ton werden diesen besonderen<br />

Ort wieder besonders beleben!<br />

Schauen Sie in dieser Zeit verstärkt<br />

auf unsere Homepage www.indekark.de,<br />

hier werden wir Sie auf dem<br />

Laufenden halten.<br />

In großer<br />

Vorfreude<br />

Tim Ströver<br />

Musik für unsere Kleinen<br />

jetzt neue Kurse<br />

Kindermusikgarten<br />

für Kinder ab 2 Jahre<br />

Musikalische Früherziehung<br />

2 bis 4 Jahre<br />

Instrumentenkarussell<br />

ab 1. Klasse<br />

Sichern Sie sich jetzt<br />

Ihren Platz<br />

Optiker Scheel<br />

Inh. Brille 88 von Appen & Luther GmbH<br />

• Brillen • Kontaktlinsen<br />

• vergrößernde Sehhilfen<br />

• optische Handelsware • Passbilder<br />

Rathausstraße 7 · 22941 Bargteheide<br />

Tel. 0 45 32 / 2 29 84 · Fax 2 45 38<br />

Theodor-Storm-Straße 16<br />

22941 Bargteheide<br />

Tel. 04532-265 800<br />

Info@musisches-forum.de<br />

www.musisches-forum.de<br />

4 5<br />

Mit Spaß ein<br />

Instrument lernen<br />

wir sagen Ihnen wie<br />

kostenlose, kompetente<br />

Beratung<br />

Flöte, Geige, Cello,<br />

E-Gitarre, Klavier, Keyboard,<br />

Klarinette, Saxophon,<br />

Trompete, Posaune, Schlagzeug,<br />

Drums, Gesang,<br />

Instrumentenkarussell,<br />

Band, Chor, Streicherensemble,<br />

Theatergruppe, Kunstkurse


Gottesdienst und Glaube<br />

Gottesdienst und Glaube<br />

Das Interview<br />

„Gehen musst Du den Weg selbst!”<br />

Maria, Markus und Klaus – stellvertretend<br />

stehen sie im Interview für etwas<br />

Rede und Antwort, mit dem viele<br />

schon einmal Berührung<br />

hatten: dem Trinken von<br />

Alkohol! Ein Suchtmittel,<br />

mit dem einige<br />

umgehen können,<br />

andere kommen<br />

über den regelmäßigen<br />

Konsum in<br />

eine Abhängigkeit<br />

mit Folgen. Unsere<br />

Interviewgäste können<br />

davon nur zu gut<br />

berichten. Sie kommen<br />

aus der Gruppe der<br />

Anonymen Alkoholiker (AA)<br />

und ihrer Angehörigen (AlAnon)<br />

aus Bargteheide. Die richtigen Namen<br />

haben wir anonymisiert.<br />

6<br />

Red.: Wie kommt man zu einem<br />

Treffen der AA und AlAnon und wie ist<br />

der Ablauf?<br />

Maria: Jeder kann zu uns kommen,<br />

egal ob Betroffener oder Angehöriger.<br />

Wer Hilfe zur Selbsthilfe benötigt, ist<br />

ungeachtet seiner Abhängigkeit, herzlich<br />

willkommen. Bei unseren Treffen<br />

sitzen wir meistens in einer Runde und<br />

wer mag, berichtet von seinen Erfahrungen<br />

als Alkoholiker oder Angehöriger<br />

zwischen den Treffen. Eine gute<br />

Mischung von lange Zeit trockenen und<br />

noch nassen Alkoholikern, sowie deren<br />

Angehörigen ist dabei wichtig. Nur so<br />

können frisch Dazugekommene von den<br />

Berichten der Langjährigen profitieren.<br />

Es ist aber auch völlig in Ordnung, wenn<br />

man erst mal nur zuhört. Ich bin über<br />

eine ehemalige Nachbarin vor 37 Jahren<br />

dazu gekommen. Unsere<br />

Gemeinsamkeit bestand<br />

in unseren trinkenden<br />

Lebenspartnern. Mein<br />

Partner hat noch 3<br />

Jahre gebraucht bis<br />

er zur Gruppe kam.<br />

Red.: Ist es<br />

schwierig, Vertrauen<br />

gegenüber<br />

anderen Personen<br />

aufzubauen und sich<br />

persönlich zu öffnen?<br />

Ist Beten oder Glaube eine<br />

Hilfe dabei?<br />

Maria: Beim ersten Mal ist es schwierig:<br />

„Oh Gott, wer sitzt da, was kommt<br />

auf mich zu?“; Das ist schon eine große<br />

Hürde. Aber wenn man erst einmal da<br />

ist und zuhört, merkt man schnell, dass<br />

es anderen genauso schlecht geht, wie<br />

einem selbst. In einer unserer Regeln<br />

heißt es: Was du hier siehst und hörst:<br />

Wenn Du gehst, lass es hier. Das gibt<br />

Sicherheit. Markus: Wer zu uns kommt,<br />

hat ja ein Problem, er trinkt. Und wir kennen<br />

dieses Problem. Diese Gemeinsamkeit<br />

verbindet, dein Problem wird meines<br />

und umgekehrt. Wir versuchen uns als<br />

Gruppe möglichst neutral aufzustellen,<br />

niemanden aufgrund seiner Konfession,<br />

Herkunft oder Sonstigem auszugrenzen.<br />

In Bezug auf den Willen der Sucht<br />

entgegenzutreten, nicht zu trinken und<br />

trocken zu werden, ist der Glaube es zu<br />

schaffen schon wichtig. Wer das durchgemacht<br />

hat, was viele von uns erlebt<br />

haben, der hat mit Sicherheit schon gebetet<br />

und war verzweifelt auf der Suche<br />

nach Hilfe. Unser Angebot besteht dabei<br />

hauptsächlich aus Zuhören und Berichten<br />

anderer. Vorzugsweise sprechen wir<br />

dabei in der Ich-Form. „Ich kenne das<br />

Problem, habe es für mich so und so<br />

gelöst …“ Diese Form wirkt nicht anklagend<br />

und signalisiert Verständnis. Unser<br />

harmonisches Miteinander und der<br />

respektvolle Umgang untereinander tragen<br />

dazu bei, dass neue Besucher sich<br />

schnell aufgenommen fühlen. Aber bei<br />

allem bleibt immer der Satz signifikant:<br />

„Wir sprechen darüber, gehen musst Du<br />

den Weg selbst.“<br />

Red.: Ist es schwierig, sich als Alkoholiker<br />

zu bezeichnen und den Weg in<br />

eine Gruppe zu finden?<br />

Klaus: Ein Alkoholiker muss seinen<br />

persönlichen Tiefpunkt erlebt haben.<br />

Soll heißen, Ehefrau, Kinder und Freunde<br />

sind weg, Fahrerlaubnis entzogen,<br />

finanzielle Probleme, man weiß weder<br />

ein noch aus. Wenn dann noch jemand<br />

da ist, der es gut mit einem meint, die<br />

AA empfohlen hat und beim nächsten<br />

Treffen auch dabei ist, ist ein wichtiger<br />

Schritt in die Abstinenz gemacht.<br />

Manchmal brauchen Trinker auch mehrere<br />

Anläufe, um in der Gruppe sattelfest<br />

zu werden. Vor unseren Treffen<br />

steht deshalb immer jemand vor der Außentür,<br />

um eventuell einem Trinker den<br />

Weg in die Gruppe zu erleichtern. Bei<br />

mir stand damals Fred vor der Tür. Auf<br />

die Frage, wo ich hinwolle, antwortete<br />

ich: Zu den AA. Hätte Fred mich damals<br />

nicht an die Hand genommen, wäre ich<br />

wohl abgedreht und in die nächste Kneipe<br />

gegangen. Meinem Freund Fred habe<br />

ich bis heute mein wiedergewonnenes<br />

Leben zu verdanken.<br />

Red.: Wenn Sie einen Wunsch frei<br />

hätten, wie würde dieser aussehen?<br />

Oder: Wenn Sie etwas ändern könnten,<br />

was wäre das?<br />

Maria: Schwere Frage, eigentlich<br />

war alles so, wie es gekommen ist, in<br />

Ordnung. Markus: Nicht alles in meinem<br />

Leben war vorher schlecht, nun ist<br />

es halt so, wie es sein sollte. Klaus: Sicher<br />

könnte ich mir wünschen, dass ich<br />

mehr und intensiver gelernt hätte, aber<br />

dann wäre ich vielleicht ein Mensch mit<br />

akademischer Bildung, der trotzdem getrunken<br />

hätte.<br />

Danke an Maria, Markus und Klaus<br />

für das Interview und die Bereitschaft,<br />

aus ihrem Leben zu berichten. Weitere<br />

Informationen und Kontakte unter<br />

04532 / 22 582 oder 04532 / 97 98 746.<br />

Lassen Sie sich beraten:<br />

04532-19 4 18<br />

Uwe Rohl<br />

In Zukunft<br />

bessere Noten<br />

Gleich in Ihrer Nähe: die Schülerhilfe!<br />

Motivierte und erfahrene Nachhilfelehrer/-innen<br />

Individuelle Förderung der Kinder und Jugendlichen<br />

Regelmäßiger Austausch mit den Eltern<br />

Bargteheide • Hamburger Straße 19 • Tel. 04532-19418<br />

www.schuelerhilfe.de/bargteheide bargteheide@schuelerhilfe.com<br />

7


Kita Am Mühlentor<br />

Kirche mit Kindern<br />

Die Kita Am Mühlentor wird saniert<br />

Wer will fleißige Handwerker sehn…<br />

Kita-Bibelwoche <strong>2022</strong><br />

Wir Fasten<br />

…der kann zur Kita Am Mühlentor geh´n.<br />

Nach jahrelanger Diskussion, ob bei dem<br />

Sanierungsbedarf des 45jährigen Altgebäudes<br />

eine Komplettsanierung oder ein<br />

Neubau Sinn macht und finanzierbar ist,<br />

sind die Würfel durch Stadtvertretende<br />

und die Kommune gefallen und<br />

der Weg für eine Sanierung<br />

mit Erweiterung geebnet.<br />

Geplant sind bei<br />

laufendem Kita-Betrieb<br />

die Sanierung aller fünf<br />

Gruppenräume des Elementarbereiches,<br />

der<br />

dazugehörigen Waschräume<br />

und die Erweiterung von<br />

insgesamt 100 qm durch einen<br />

zusätzlichen Lese- und Ruheraum, einen<br />

weiteren Gruppennebenraum, ein stellv.<br />

Leitungsbüro und weitere Gruppenraumvergrößerungen<br />

in drei aufeinanderfolgenden<br />

Bauabschnitten über 1,5 Jahre.<br />

Noch überwiegt die Vorfreude bei<br />

Kita-Team und Träger auf neue, helle,<br />

klimafreundlichere Räume und das Behalten<br />

der großen Turnhalle. Erste Unbequemlichkeiten,<br />

auf einer Baustelle zu leben,<br />

mussten wir bereits in Kauf nehmen.<br />

Derzeit haben die Sonnen-, Kuschelbären-<br />

und Grashüpfergruppe ihre Ausweichquartiere<br />

bezogen. Weil ein großer<br />

Bauzaun mitten über das Kita-Gelände<br />

geht, ist das Außengelände mit den Kindern<br />

über den öffentlichen Fußweg nur<br />

umständlich zu erreichen.<br />

Doch für die Kinder<br />

haben wir Farben<br />

und Pinsel bestellt,<br />

damit sie sich am<br />

Bauzaun, der jetzt<br />

noch recht eintönig<br />

aussieht, verwirklichen<br />

können.<br />

Ein Teil der Fahrradständer<br />

musste abgebaut<br />

werden. Auch auf einige Parkplätze muss<br />

die Kita für diese Zeit verzichten.Dort werden<br />

Maschinen und Material gelagert.<br />

Die Rohbauer sind mit dem ersten Bauabschnitt<br />

beschäftigt. Wenn für die Vergrößerung<br />

der Gruppenräume die Sohlen<br />

fertig sind, werden die Zimmerleute und<br />

Dachdecker die neuen Außenwände und<br />

das Dach abmessen und danach aufstellen.<br />

Die Elektriker haben ebenfalls ihre<br />

Arbeit aufgenommen.<br />

Alle zwei Wochen finden mit Beteiligung<br />

des Bauträgers, der Stadt, den Architekten,<br />

Gewerken, Kita-Leitung und<br />

dem Bauleiter Baubesprechungen statt.<br />

Damit hoffen wir, dass der Kita-Betrieb<br />

weniger zusätzlich belastet, aber gleichzeitig<br />

auch die Sanierung wunschgemäß<br />

und zügig voranschreitet.<br />

Maren Leonhardt<br />

In diesem Jahr fand im März die Kita-<br />

Bibelwoche der evangelischen Kitas zu<br />

einem besonderen Thema statt. Es ging<br />

um das Thema Fasten.<br />

Die Kitas unserer Kirchengemeinde<br />

haben dazu<br />

eine Woche lang mit den<br />

Kindern gearbeitet. So<br />

wurde in der Kita Am Mühlentor<br />

die Woche gemeinsam<br />

mit Pastor Ströver<br />

im täglichen Morgenkreis das<br />

Thema Fasten mit den Kindern<br />

gestaltet.<br />

In der Kita Eckhorst wurde gemeinsam<br />

mit den Kindern auf Dinge<br />

verzichtet, die unwichtig sind<br />

und der Fokus auf die Dinge gerichtet,<br />

die für uns Menschen besonders<br />

wichtig sind: Unsere Sinne. So gab es<br />

beispielsweise Aktionen zum Hören,<br />

Fühlen oder Schmecken, an denen sich<br />

die Kinder ausprobieren konnten. Zudem<br />

wurden in dieser Woche alle Dinge,<br />

die für die Kinder wichtig sind, in Bildern<br />

und Basteleien dargestellt und an einen<br />

„Fastenbaum“ gehängt, welcher dadurch<br />

im Laufe der Woche immer mehr<br />

wachsen konnte.<br />

Die Kita Lindenstraße thematisierte<br />

mit den Kindern aus dem Elementarund<br />

Krippenbereich in täglichen Andachten<br />

und verschiedenen Verzichtaktionen<br />

spielerisch die Fastenzeit und band zudem<br />

die Familien der Kinder durch eine<br />

Spendenaktion für die Kriegsflüchtlinge<br />

des Ukrainekrieges mit ein. So kamen<br />

weit über zehn große prallgefüllte Kartons<br />

mit Kleidungsspenden und Spielzeugen<br />

für Kinder im Alter von 0-6 Jahren<br />

zusammen. Diese Spenden<br />

wurden von den Kindern im<br />

Abschlussgottesdienst mit<br />

Pastor Ströver an den Verein<br />

Bunte Vielfalt Bargteheide<br />

e.V. in Person von<br />

Frau Schröder überreicht.<br />

Jonas Kröning<br />

Up’n Ruhm 1 - 22929 Köthel<br />

Tel. 04159 / 823 99 96 - Fax 04159 / 823 99 97<br />

Mail: info@bausachverstaendige24.com<br />

www.bausachverstaendige24.com<br />

8 9


KonfiCamp<br />

Das KonfiCamp naht…<br />

Es testen die Besten<br />

Pfarrstellensituation<br />

Zur Pfarrstellensituation in unserer Kirchengemeinde<br />

Noch sind wir im Übergang<br />

Liebe Konfirmand*innen des Konfi-<br />

Camps <strong>2022</strong>, liebe Eltern, liebe Gemeinde,<br />

ein Wochenende im März voller<br />

Vorbereitungen für das KonfiCamp liegt<br />

hinter uns mit fast 50 Teamer*innen,<br />

die ein „Mini-KonfiCamp“ in Lütjensee<br />

genutzt haben, um das Camp für<br />

unsere Konfirmand*innen im<br />

<strong>Sommer</strong> zu planen.<br />

Dabei wurden nicht<br />

nur der Unterricht und<br />

die Freizeit geplant<br />

und vorbereitet, sondern<br />

ebenfalls unser<br />

Corona-Konzept<br />

für dieses Jahr<br />

erprobt. Wir<br />

Teamer*innen sind<br />

nicht nur alle genesen<br />

und/oder<br />

geimpft, sondern<br />

wurden an diesem<br />

Wochenende zusätzlich<br />

von unserem<br />

Sani-Team jeden Tag<br />

getestet (2G+). Auch wir<br />

hätten alle lieber ein Fischstäbchen im<br />

Mund als ein Teststäbchen in der Nase.<br />

Aber wir haben uns dafür entschieden,<br />

dass unsere Gesundheit an erster Stelle<br />

steht. Auch wenn dies bedeutet, in<br />

geschlossenen Räumen die FFP2-Maske<br />

zu tragen und uns jeden Morgen vor<br />

dem Frühstück testen zu lassen. Wir<br />

wollen nicht nur uns selbst, sondern<br />

auch alle anderen Teilnehmer*innen<br />

des KonfiCamp schützen. Nach diesem<br />

Wochenende können wir sagen,<br />

dass wir sehr zufrieden mit unserer<br />

Entscheidung sind und wir uns alle auf<br />

diese Art sicherer fühlen. Durch diese<br />

Regeln konnten wir alle ein Wochenende<br />

voller Freude miteinander verbringen<br />

und dafür sind wir sehr dankbar.<br />

Wir freuen uns alle sehr auf<br />

das KonfiCamp im <strong>Sommer</strong> und<br />

können es kaum erwarten,<br />

eine genauso schöne Zeit mit<br />

Euch Konfis zu verbringen.<br />

Mit herzlichen Grüßen<br />

vom ganzen KonfiCamp-Team,<br />

Florentine Stein<br />

Nach dem Weggang von Jan Roßmanek<br />

hat der KGR die vakante Pfarrstelle<br />

ausgeschrieben. Derzeit läuft das<br />

Bewerbungsverfahren. Wenn Sie das<br />

<strong>unterwegs</strong> in Händen halten, haben vermutlich<br />

schon Vorstellungsgottesdienste<br />

stattgefunden. Wir sind gespannt!<br />

Bis die Stelle wieder besetzt ist, bekommen<br />

wir Unterstützung durch das<br />

Vertretungspfarramt. Bis Ende März hat<br />

uns Carola Scherf tatkräftig unterstützt.<br />

Wir danken ihr dafür sehr herzlich!<br />

Seit April war für einige Wochen Fabian<br />

Eusterholz bei uns zur Unterstützung.<br />

Auch ihm danken wir für die Verstärkung<br />

unseres Teams.<br />

Jochen Weber<br />

MUSIKSCHULE<br />

THOMAS LASS<br />

Instrumente & Gesang · Musikgarten · Früherziehung<br />

Akkordeonorchester · Trommelkurse · Popchor<br />

Noten Musikinstrumente Zubehör<br />

Bargteheide · Ahrensburg<br />

Tel. 0 45 32 / 2 44 11<br />

www.lass-musik.de<br />

Wir feiern Pfingsten!<br />

Am Pfingstwochenende feiern wir mit<br />

zwei regionalen Gottesdiensten „den Geburtstag<br />

der Kirche“.<br />

Am Pfingstsonntag lädt die Kirchengemeinde<br />

Eichede um 11.11 Uhr<br />

zum OpenAir-Gottesdienst in den Pastoratsgarten<br />

in die Kirchenstraße 10.<br />

Pastorin Philine Pawlas und die Band<br />

„Rock around the church“ werden den<br />

Gottesdienst gemeinsam gestalten. Im<br />

Anschluss ist Gemeindefest mit Musik,<br />

Kaffee und Kuchen, Kinderaktionen und<br />

Zeit zum Klönen.<br />

Am Pfingstmontag geht es nach zwei<br />

Jahren Pause wieder in den Schlosspark<br />

Tremsbüttel. Im Amphitheater gestalten<br />

der Bargteheider Posaunenchor und Pastor<br />

Tim Ströver um 11.11 Uhr den Gottesdienst.<br />

Auch der eine oder andere musikalische<br />

Gast wird wieder dabei sein!<br />

Sprachschule<br />

für Kinder und Erwachsene<br />

„English for Little Ones“<br />

für Kleinkinder von 1 bis 2 Jahren<br />

„English for Children“<br />

Englisch für Kinder von 4-10 Jahren<br />

Information und Anmeldung<br />

Lass / Wiese GbR<br />

Bargteheide · Ahrensburg<br />

Tim Ströver<br />

„English for Minis“<br />

Eltern-Kind-Kurs von 2-4 Jahren<br />

„English for You“<br />

Englisch für Erwachsene<br />

Tel. 0 45 32 / 288 694<br />

www.mortimer-english.de<br />

Bargteheider<br />

Buchhandlung Rathausstraße 25<br />

22941 Bargteheide<br />

Tel.: 04532 - 1749<br />

Sehen Sie sich gerne auf unserem Webshop um !<br />

info@bargtebuch.de<br />

www.bargtebuch.de<br />

10<br />

11


Gottesdienste<br />

10<br />

VOR<br />

10<br />

Sa, 04.06. 10.00-12.00 KinderKirche im Saal des Martin-<br />

Luther-Hauses, Pastor Ströver und<br />

Kinderkirchenteam<br />

So, 05.06. 11.11 Regionaler OpenAir Pfingstgottesdienst<br />

in Eichede, Pastorin Pawlas<br />

Mo, 06.06. 11.11 Regionaler OpenAir Pfingstgottesdienst<br />

im Amphitheater von Schloss<br />

Tremsbüttel, Pastor Ströver<br />

Sa, 11.06. 15.00 - 16.30 Kirche für Kids und Knirpse<br />

Pastorin Pawlas und Team<br />

So, 12.06. 09.50 11.11 Gottesdienst, Pastor Weber<br />

So, 19.06. 09.50<br />

N.N.<br />

11<br />

NACH<br />

11<br />

JUNI<br />

Monatsspruch: Lege mich wie ein Siegel auf<br />

dein Herz, wie ein Spiegel auf deinen Arm.<br />

Denn Liebe ist stark wie der Tod. Hoheslied 8,6<br />

11.11 OpenAir Tauffest im Freibad Bargteheide,<br />

Pastor Weber, Vikarin Pasche<br />

So, 26.06. 11.11 Regionaler Reisesegengottesdienst<br />

auf dem Sportplatz in Hammoor,<br />

Pastor Feldten und Team<br />

10<br />

VOR<br />

10<br />

So, 07.08. 09.50 11.11 Familiengottesdienst, Vikarin Pasche<br />

So, 14.08. 11.11 Regionales OpenAir Tauffest bei der<br />

Kupfermühle in Sattenfelde, Pastor<br />

Weber<br />

So, 21.08. 09.50 11.11 Gottesdienst, NN<br />

So, 28.08. 09.50<br />

Pn. Pawlas<br />

Goldene<br />

Konfirmationen<br />

11<br />

NACH<br />

11<br />

AUGUST<br />

Monatsspruch: Jubeln sollen die Bäume des<br />

Waldes vor dem Herrn, denn er kommt, um<br />

die Erde zu richten. 1. Chronik 16,33<br />

11.11 OpenAir Gottesdienst im Barockpark<br />

Jersbek mit Taufen, Pastor Weber<br />

So, 04.09. 11.11 Regionaler KonfiCamp-Revival-<br />

Gottesdienst, Pastor Feldten und<br />

Team<br />

JULI<br />

10<br />

VOR<br />

10<br />

11<br />

NACH<br />

11<br />

Monatsspruch: Meine Seele dürstet nach<br />

Gott, nach dem lebendigen Gott. Psalm 42,3<br />

So, 03.07. 09.50<br />

Pastor Ströver<br />

11.11 Plattdeutscher Gottesdienst, Pastor<br />

Denker<br />

So, 10.07. 09.50 11.11 Gottesdienst, Pastorin Pawlas<br />

So, 17.07. 09.50 11.11 Gottesdienst mit Taufen, Pastor<br />

Feldten<br />

So, 24.07. 09.50 11.11 Gottesdienst, Pastor Weber<br />

So, 31.07. 09.50 11.11 Gottesdienst, Pastor Ströver<br />

12<br />

13


14<br />

Lebendige Gemeinde<br />

Musikgruppen<br />

Jugendchor<br />

(ab 13 Jahre)<br />

Do. 18.00 - 19.00 Uhr<br />

Volker Thomsen<br />

Tel.: 04532/50 25-41<br />

FASTEWALL Shanty-<br />

Chor (ab 16/Erw.)<br />

Mo. 19.15 - 20.30 Uhr<br />

Wolke3, Jörn Singer<br />

Tel.: 01575/1297661<br />

m’BarGo Popchor<br />

(ab 14/Erw.)<br />

Di. 19.00 - 21.00 Uhr<br />

Ibrahim Speer<br />

Tel.: 04393/97 15 92<br />

Bargteheider<br />

Blechbläser<br />

Mi. 19.00 - 20.30 Uhr<br />

Kontakt über Horst Backes,<br />

Tel.: 04532/5810<br />

Flötenkreis<br />

für Erwachsene<br />

Mi. 19.30 Uhr<br />

Susanne Ulrich<br />

Tel.: 04532/26 75 90<br />

Kinderchor<br />

(ab 5 Jahre)<br />

Do. 16.00 - 16.45 Uhr<br />

(ab 3. Klasse)<br />

Do. 17.00 - 17.45 Uhr<br />

Volker Thomsen<br />

Tel.: 04532/50 25-41<br />

Kantorei<br />

Do. 19.30 - 21.30 Uhr<br />

Andis Paegle<br />

Tel.: 04532/50 25-41<br />

www.kantoreibargteheide.de<br />

Musikalische<br />

Früherziehung<br />

Volker Thomsen,<br />

Tel.: 0160/98511098<br />

Unsere Jüngsten<br />

Kunterbunte<br />

Kinderkirche<br />

Sa. 10.00 - 12.00 Uhr<br />

04. Juni <strong>2022</strong><br />

Dann sind Ferien<br />

Tim Ströver<br />

Selbsthilfegruppe<br />

Himmlische Stadt<br />

Angela Pröpping,<br />

angela.proepping<br />

@gmx.de,<br />

Tel.: 04537/99 79 102<br />

Sternenkinder<br />

Bargteheide e.V.<br />

Treffen nach Vereinbarung.<br />

Jenny Tel.:<br />

0171/62 30 798<br />

Sehbehindertentreff<br />

jeden ersten Freitag<br />

im Monat<br />

15.00 - 17.00 Uhr<br />

Stadthaus Bargteheide<br />

Tel.: 04532/72 18<br />

Bibelkreis<br />

Bibel-Gesprächskreis<br />

Donnerstags von 9.30<br />

- 11.00 Uhr in Raum 4<br />

im Gemeindehaus,<br />

Lindenstraße 2.<br />

02. und 16. Juni <strong>2022</strong><br />

Juli = Ferien<br />

18. August <strong>2022</strong><br />

01., 15. und<br />

29. September <strong>2022</strong><br />

Jochen Weber<br />

Tel.: 04532/50 25-33<br />

Aktiv & KreatiV<br />

Töpfergruppen<br />

Terminauskunft bei<br />

Herma Icker<br />

Tel.: 04532/1258<br />

Meditation der Stille<br />

Mi. 10.00 - 12.00 Uhr<br />

Beate Johannsen<br />

Tel.: 04532/28 36 33<br />

Meditatives Tanzen<br />

Mi. 19.30 - 21.00 Uhr<br />

Petra Ahrens<br />

Tel.: 04532/219 36<br />

Kirche Global<br />

Tansania<br />

Partnerschaftsgruppe<br />

Pastor Feldten<br />

Tel: 04532/50 25-25<br />

Ökumenekreis<br />

Tim Ströver<br />

Tel.: 04532/50 25-31<br />

seniorinnen &<br />

Senioren<br />

Seniorentanz I<br />

Allein oder mit<br />

Partner*in<br />

Mo. 17.30 - 19.00 Uhr<br />

Petra Ahrens<br />

Tel.: 04532/21936<br />

Seniorentanz II<br />

Allein oder mit<br />

Partner*in<br />

Mo. 15.45 - 17.15 Uhr<br />

Monika Weber<br />

Tel.: 04532/500580<br />

Senioren-Töpferkreis<br />

Fr. 10.30 - 12.30 Uhr<br />

Ilse Pagels<br />

Tel.: 04532/6945<br />

Treffen der<br />

Projektgruppen:<br />

sinnvoll seelsorgen –<br />

Besuch mit Buch<br />

Silke Kleveman<br />

Tel.: 04532/6341<br />

IMPRESSUM:<br />

Gastgruppen<br />

Anonyme Alkoholiker<br />

Mo. 19.30 Uhr, Rainer<br />

Tel: 04532 / 22582<br />

Barrierefreier Zugang<br />

Al Anon – Angehörige<br />

von Alkoholikern<br />

Fr. 20.00 Uhr, Karin<br />

Tel.: 04535/5169083<br />

Barrierefreier Zugang<br />

Bunte Vielfalt<br />

Teestube: Mi. 17.30 -<br />

19.00 Uhr<br />

Kirchengemeinderat<br />

KGR-Sitzung<br />

jeweils 19.00 Uhr<br />

28. Juni <strong>2022</strong><br />

30. August <strong>2022</strong><br />

Tim Ströver<br />

Tel.: 04532/ 50 25-31<br />

Zu den öffentlichen<br />

Punkten sind Gemeindemitglieder<br />

herzlich<br />

eingeladen.<br />

Herausgeber: Kirchengemeinderat<br />

der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Bargteheide,<br />

Lindenstr. 2, Pastor Jochen Weber (V.i.S.d.P.).<br />

Auflage: ca. 14.000 Exemplare.<br />

Redaktionsmitglieder: Matthias Günther, Herma Icker,<br />

Uwe Rohl, Silke Singer, Jochen Weber, Olaf Witaszak.<br />

Druck: Firma Pockrandt, Bargteheide.<br />

Die veröffentlichten Daten dienen ausschließlich<br />

der gemeindeinternen Verwendung, eine missbräuchliche,<br />

etwa zu Werbezwecken, ist ausdrücklich<br />

untersagt.<br />

Redaktions- und Anzeigenschluss für die<br />

nächste Ausgabe: Freitag, 22. Juli <strong>2022</strong>. Das<br />

<strong>unterwegs</strong> erscheint zum Wochenende 27./28.<br />

August <strong>2022</strong>. Schicken Sie Artikel und Anregungen<br />

bitte an: <strong>unterwegs</strong>@kirche-bargteheide.de.<br />

Gottesdienst mit Kind & Kegel – für Groß & Klein:<br />

Kirche gemeinsam gestalten!<br />

Wie wäre es, mit allen gemeinsam, egal<br />

ob jung oder alt, den Gottesdienst<br />

zu besuchen und hinterher sagen<br />

alle, dass es richtig schön war?<br />

Das geht nicht? Ich denke<br />

doch! Und genau dafür brauche<br />

ich dich, denn nur gemeinsam<br />

können wir „Kirche für alle“ sein<br />

und die Kirche zu einem Ort machen,<br />

wo jeder sich wohlfühlt und seinen<br />

Platz hat.<br />

ELEKTRO<br />

www.tohus-alsterdorf.de<br />

Ambulante Assistenz<br />

für Menschen mit psychischen<br />

und Suchterkrankungen.<br />

Erfragen Sie diese und weitere<br />

Unterstützungsmöglichkeiten<br />

im kostenfreien Gespräch:<br />

freitags 11 – 12 Uhr<br />

Unser Kundenservice:<br />

0 45 32.288 29 50<br />

tohus gGmbH im Verbund der Diakonie<br />

Mittelweg 5 · 22941 Bargteheide<br />

Telefon (0 45 32) 2 09 20, Fax 2 41 03<br />

Notdienst ab 18 Uhr für unsere Kunden:<br />

0171 / 370 87 95<br />

Aus der Gemeinde<br />

Ich habe große Lust (mindestens)<br />

viermal im Jahr<br />

„Gottesdienste für alle“<br />

zu gestalten und freue<br />

mich auf Menschen,<br />

die ihre Talente und<br />

Fähigkeiten einbringen<br />

möchten und für<br />

eine fröhlich-bunte Vielfalt<br />

sorgen.<br />

Das wäre was? Dann rufen Sie<br />

mich gerne an, damit wir uns für ein erstes<br />

Treffen verabreden können. Telefon 0176 /<br />

34 409 317<br />

Ihre Vikarin Anja Pasche<br />

Ihr kompetentes Fachgeschäft<br />

2 x in Bargteheide<br />

Rathausstraße 32 Ladengeschäft<br />

Otto-Hahn-Str. 4 Küchenstudio & Elektroinstallation<br />

15


Kirche Bargteheide<br />

Kirche Bargteheide<br />

Gottes Segen gilt zu allen Zeiten<br />

Konfirmationen <strong>2022</strong><br />

Wegen Corona musste auch im letzten<br />

<strong>Sommer</strong> das KonfiCamp umgeplant werden.<br />

Statt auf Fehmarn fanden auf der<br />

Kircheninsel wieder KonfiCamp-Tage statt,<br />

wesentlich kürzer als ein Camp, aber immerhin<br />

präsentisch. Etliche Stunden haben<br />

wir dann im Herbst nachgeholt. Ab<br />

Dezember musste dann der Unterricht<br />

wieder online stattfinden. Nicht schön,<br />

aber so war ein regelmäßiger Kontakt und<br />

Unterricht weiter möglich.<br />

Um sicher und ohne große Beschränkungen<br />

feiern zu können, haben wir die<br />

Gruppen geteilt und alle Konfirmationen<br />

auf unserer Kircheninsel vor der Kirche<br />

gefeiert. Für alle ein schönes, unvergessliches<br />

Erlebnis, trotz Wind und Wetter.<br />

Insgesamt durften wir 120 Konfirmandinnen<br />

und Konfirmanden aus Bargteheide<br />

und 17 aus Eichede konfirmieren und einsegnen,<br />

aufgeteilt auf 16 Konfirmationen vor<br />

der Bargteheider Kirche und 3 in Eichede.<br />

Wir wünschen allen Konfirmierten und<br />

ihren Familien Gottes Segen!<br />

Jochen Weber<br />

16 17


Kirchengemeideratswahl<br />

Freiwilliges Kirchgeld<br />

KGR-Wahl am 1. Advent <strong>2022</strong><br />

Wer hat Lust mitzumachen?<br />

Club der 100!<br />

Eigene Diakonie<br />

Am 1. Advent, das ist der 27. November<br />

<strong>2022</strong>, finden in diesem Jahr in der gesamten<br />

Nordkirche Kirchengemeinderats-Wahlen<br />

statt. Rund 1,65 Millionen<br />

wahlberechtigte Kirchenmitglieder sind<br />

landeskirchenweit dazu aufgerufen.<br />

Wen Sie wählen können, welche Namen<br />

also auf dem Wahlzettel stehen, darauf<br />

sind wir selbst gespannt. Denn noch<br />

ist alles offen. Vielleicht ist ja auch Ihr<br />

Name darauf zu finden?<br />

Haben Sie Lust, sich im Kirchengemeinderat<br />

(KGR) zu engagieren? Verantwortung<br />

für die Gemeinde zu übernehmen?<br />

Konzepte für die Kinder-, Jugend- und Konfirmandenarbeit<br />

mit zu beraten, musikalische<br />

und diakonische Arbeitsbereiche zu<br />

fördern, bei der Verwaltung der Finanzen,<br />

Liegenschaften und Personalplanung im<br />

KGR mitzuwirken?<br />

Dann sind Sie bei uns richtig!<br />

Wenn Sie bereit sind zu kandidieren,<br />

ihre Talente, ihre Kompetenzen und ihr<br />

Engagement in unsere Gemeinde einzubringen,<br />

dann sprechen Sie uns Pastoren<br />

oder unsere Mitarbeiterinnen im Kirchenbüro<br />

an.<br />

Bis zum 02. Oktober können Wahlvorschläge<br />

eingereicht werden. Das Formular<br />

dafür gibt es im Kirchenbüro oder<br />

auf der Website zur Kirchenwahl: www.<br />

nordkirche.de/mitstimmen. Vorgeschlagen<br />

werden und bewerben können sich<br />

alle volljährigen Gemeindemitglieder. Eine<br />

Amtsperiode dauert sechs Jahre.<br />

Ihre und Eure Stimme ist einzigartig!<br />

Und Sie und Ihr seid es auch!<br />

Cathrin Martens, Christiane<br />

Feddern und Jochen Weber<br />

KGR-Wahlausschuss<br />

„Wenn mein Opa mir<br />

einen Heiermann gegeben<br />

hat, war die<br />

Welt in Ordnung!“ Über 70 Menschen aus<br />

Bargteheide und den umliegenden Dörfern<br />

haben mindestens einen 5er, jetzt in Euro, für<br />

uns übrig. Manche unterstützen uns auch mit<br />

größeren Beträgen – regelmäßig oder auch<br />

mit einem einmaligen Beitrag. Hiermit können<br />

wir eine Menge bewegen und danken allen<br />

Spenderinnen und Spendern von Herzen.<br />

Sie bestimmen dabei selbst, wofür das<br />

sogenannte „Freiwillige Kirchgeld“ verwendet<br />

wird, sei es für die kirchenmusikalischen<br />

Gruppen, für Kinder-, Jugend- und<br />

Seniorenarbeit oder die Kirche allgemein.<br />

Von Ihrer Spende profitieren viele: Wir helfen<br />

Menschen an Leib und Seele.<br />

Bitte zurücksenden an das Kirchenbüro, Lindenstraße 2, 22941 Bargteheide<br />

oder per Fax an: 04532/50 25 16<br />

□ Ja, ich habe was übrig! (bitte ankreuzen)<br />

Ich bin bereit, die Ev.-Luth. Kirchengemeinde<br />

Bargteheide durch<br />

□ einen „Euro-Heiermann“ (€ 5,-) im Monat<br />

□ einen Beitrag von € mtl. zu unterstützen.<br />

Name<br />

Straße<br />

Ort<br />

Im Rahmen des Jahresspendenprojektes<br />

<strong>2022</strong> sammeln wir für diakonische Aufgaben<br />

unserer Kirchengemeinde. Schnelle,<br />

unkomplizierte Hilfe war in den letzten<br />

zwei Jahren oft nötiger denn je.<br />

Normalerweise ist die zweite<br />

Kollekte unserer Gottesdienste für<br />

diesen Zweck bestimmt. Seitdem<br />

wir aber draußen feiern, haben wir<br />

fast durchgängig auf diese verzichtet.<br />

Dadurch ist der „Diakonietopf“,<br />

aus dem wir unsere Lebensmitteltüten für<br />

Durchreisende, Hilfe in Notsituationen, die<br />

Unterstützung des Weihnachtshilfswerks<br />

und vieles mehr finanzieren, extrem geschrumpft.<br />

Anlass genug, dieses als Jahresspendenprojekt<br />

auszurufen. Danke vorab<br />

für Ihre Unterstützung!<br />

Mein „Freiwilliges Kirchgeld“ soll verwendet werden für:<br />

□ Kinder- und Jugendarbeit<br />

□ Kirchenmusik □ Kirche allgemein<br />

□ jeweiliges Jahresspendenprojekt<br />

(Bitte nur ein Spendenprojekt ankreuzen.)<br />

Bis zu einem Betrag von € 200,- gilt der Einzahlungsbeleg<br />

oder der Kontoausdruck als Nachweis für das Finanzamt.<br />

Wir senden Ihnen aber auch gerne eine Spendenbescheinigung<br />

zu.<br />

□ Ich möchte bitte eine Spendenbescheinigung<br />

zugeschickt bekommen.<br />

18<br />

Telefon (optional)<br />

E-Mail (optional)<br />

□ Ich überweise den Betrag ohne weitere Aufforderung<br />

oder als Dauerauftrag (Konto siehe rechts).<br />

□ Ich möchte ein SEPA-Lastschriftenmandat erteilen.<br />

Das Einzugsverfahren ist für uns eine große Hilfe.<br />

Wir schicken Ihnen das Formular zum SEPA-Lastschrifteneinzug<br />

umgehend zu. Vielen Dank!<br />

Datum, Unterschrift<br />

Unsere Bankverbindung:<br />

Ev.-Luth. Kirchengemeinde<br />

Bargteheide<br />

Bank: Sparkasse Holstein BIC NOLADE21HOL<br />

IBAN DE62 2135 2240 0179 0973 16<br />

Verwendungszweck: „CLUB der 100“<br />

19


Kirchenmusik Bargteheide<br />

Es geht los!<br />

MusikProjekt Bargteheide und FASTEWALL<br />

Unser Friedhof blüht und gedeiht<br />

Viel Neues entsteht<br />

Friedhof Bargteheide<br />

20<br />

Hast Du auch Lust, mit Freunden, anderen<br />

Musikern und Sängern wieder Musik<br />

zu machen? Es geht ja endlich wieder!<br />

Ab Mai <strong>2022</strong> wird das MusikProjekt<br />

Bargteheide gestartet. Alle zwei Wochen<br />

(an den ungeraden Kalenderwochen)<br />

treffen sich Hobby-Musiker<br />

zum gemeinsamen Musizieren,<br />

Vorspielen, Mitspielen<br />

oder -singen, Zuhören<br />

und zum Austauschen.<br />

Es gibt nichts, was nicht<br />

möglich ist.<br />

... alle Musikrichtungen,<br />

jedes Instrument,<br />

jede Erfahrungsstufe<br />

und jedes Alter sind<br />

herzlich willkommen.<br />

Egal was Du bis<br />

jetzt an Musik gemacht<br />

hast, komm doch montagabends<br />

19.15 Uhr in<br />

die Wolke 3 (Lindenstraße 3)<br />

in Bargteheide vorbei und mach<br />

einfach mit.<br />

Jeden Sonntag 9 – 13 Uhr<br />

Frühstücksbuffet<br />

Café Kock<br />

An den geraden Wochen wird der Männer-Chor<br />

FASTEWALL nach fast 2 Jahren<br />

Pause wieder proben. Hier werden<br />

deutsche, plattdeutsche und englische<br />

Folk-, Küsten-, Seemannslieder und<br />

Shantys gesungen. Wir sind derzeit ca.<br />

ein Dutzend Sänger im besten Alter.<br />

Wenn Du Lust hast, komm doch einfach<br />

mal vorbei und probiere das Singen<br />

mit uns aus. Wir werden mit neuen Liedern<br />

starten, so dass Du ohne Vorkenntnisse<br />

loslegen kannst. Als Chor haben<br />

wir die Vorstellung, die Stücke dynamisch<br />

und mehrstimmig zu gestalten<br />

und anschließend bei kleinen Auftritten<br />

mit Spaß, Freude und Engagement vorzutragen.<br />

Auch wenn Du Dich persönlich nicht<br />

angesprochen fühlst, leite diese Nachricht<br />

gerne weiter, informiere Freunde<br />

und Bekannte oder stell es in die sozialen<br />

Medien. Alle sind willkommen!<br />

Chorleiter und Ansprechpartner<br />

für das Musikprojekt Bargteheide:<br />

Jörn Singer, Tel. 0157 / 512 976 61<br />

Bäckerei Kock Café & Bistro in Bargteheide<br />

Öffnungszeiten<br />

Theodor-Storm-Straße 8, 22941 Bargteheide Montag – Freitag 5.30 – 18.00 Uhr<br />

Telefon 0 45 32 / 22 9 24 Samstag 6.00 – 17.00 Uhr<br />

e-mail: Baecker.Kock@t-online.de Sonntag 6.30 – 17.00 Uhr<br />

Mittlerweile haben die<br />

Mitarbeiter*innen unserer<br />

Friedhofsgärtnerei<br />

die Grabstätten und<br />

Friedhofsanlagen mit<br />

den <strong>Sommer</strong>blumen<br />

bepflanzt. Die Rasenmäher<br />

sind ebenfalls wieder<br />

im Einsatz – ein Zeichen,<br />

dass bereits wieder ein halbes<br />

Jahr vergangen ist und wir uns<br />

an der Schwelle zum <strong>Sommer</strong> befinden.<br />

Während der letzten Monate haben<br />

unsere Gärtner*innen einiges fertigstellen<br />

können: so sind eine Urnenwand<br />

und eine neue Urnenstele durch den<br />

Hersteller Weiher aufgestellt worden.<br />

Diese sind mit Granitkanten eingefasst.<br />

Demnächst wird dann die<br />

Fläche gestaltet, mit Wegen, Anpflanzungen<br />

und Sitzecken.<br />

Auch das Reihen-Grabfeld am<br />

Engel ist neu bepflanzt worden.<br />

Stauden wie Waldsteinia und Geranium<br />

dürfen sich jetzt dort entwickeln.<br />

Sehr vielen gefällt diese Neugestaltung<br />

sehr gut und sie gaben positive<br />

Rückmeldungen. Leider gefällt es nicht<br />

allen, so gab es auch ganz vereinzelt<br />

Protest. Es ist immer schwierig,<br />

allen gerecht zu werden,<br />

doch werden wir in Zukunft<br />

versuchen, mögliche Einwände<br />

in unser Vorgehen<br />

mit einzubeziehen und<br />

im Vorfeld noch besser<br />

zu informieren.<br />

Auch der Haupteingang von<br />

der Alten Landstraße hat eine<br />

neue Bepflanzung erhalten.<br />

Die hohe Zypressenhecke<br />

wurde entfernt und durch<br />

eine kleine Allee von Zierkirschen<br />

ersetzt. Wichtig<br />

war, die vorhandenen Grabstätten<br />

in die Planung und<br />

Gestaltung mit einzubeziehen.<br />

So wurde der nächste Schritt zur Umgestaltung<br />

des alten Grabfeldes umgesetzt<br />

und es entstand ein heller, offener,<br />

ansprechender Eingangsbereich. Ein<br />

Besuch lohnt sich!<br />

Kai Passow<br />

21


Amtshandlungen<br />

Stand: 17. Mai <strong>2022</strong><br />

Freud & Leid<br />

Kirchenbüro: 04532/50 25-0 – www.indekark.de<br />

So erreichen Sie uns<br />

Adressen<br />

Leider dürfen im Internet Namen und<br />

Anschriften von Gemeindegliedern,<br />

ihrer Alters- und Ehejubiläen<br />

sowie kirchliche Amtshandlungen<br />

ohne die Einwilligung der betroffenen<br />

Personen nicht veröffentlicht werden.<br />

Evangelisch-Lutherische<br />

Kirche Bargteheide<br />

Lindenstraße 2, 22941 Bargteheide<br />

www.kirche-bargteheide.de<br />

Kirchenbüro<br />

Sabine Garben-Schmidt, Angelika Meifarth<br />

Fax 50 25-16 04532/50 25-0<br />

kirchenbuero@kirche-bargteheide.de<br />

Infotelefon: 04532/50 25-50<br />

Öffnungszeiten:<br />

Montag:<br />

10.00 - 12.00 Uhr<br />

Mittwoch:<br />

10.00 - 12.00 Uhr<br />

Donnerstag: 16.00 - 18.00 Uhr<br />

nur telefonisch oder nach Vereinbarung<br />

Freitag:<br />

10.00 - 12.00 Uhr<br />

Pastoren<br />

Pastor Andreas Feldten 50 25-25<br />

a.feldten@kirche-bargteheide.de<br />

N.N. Pfarrstelle vakant 50 25-22<br />

Pastor Jochen Weber 50 25-33<br />

j.weber@kirche-bargteheide.de<br />

Pastor Tim Ströver 50 25-31<br />

t.stroever@kirche-bargteheide.de<br />

Vikarin Anja Pasche 0176 / 344 093 17<br />

a.pasche@kirche-bargteheide.de<br />

Kirchenmusik<br />

www.kirchenmusik-bargteheide.de<br />

Andis Paegle (Kantor) 50 25-41<br />

a.paegle@kirche-bargteheide.de<br />

Volker Thomsen 50 25-41<br />

(Musikpädagoge)<br />

v.thomsen@kirche-bargteheide.de<br />

Küsterei<br />

Jürgen Feddern 50 25-27<br />

kuesterei@kirche-bargteheide.de<br />

Julius Colmant 50 25-37<br />

j.colmant@kirche-bargteheide.de<br />

KonfiCamp<br />

Diakon Oliver Wildner 50 25-37<br />

Handy: 0176 / 343 807 15<br />

o.wildner@kirche-bargteheide.de<br />

Projekt Altenheim-Seelsorge:<br />

www.sinnvoll-seelsorgen.de<br />

Silke Kleveman 6341<br />

Familienzentrum<br />

Sabine Wiechern, Lauretta Timm<br />

Fax 50 25-16 50 25-15<br />

familienzentrum@kirche-bargteheide.de<br />

Kindertagesstätten<br />

Geschäftsführung Kindertagesstätten:<br />

Karola Sieg-Kirchniawy 50 25-28<br />

www.kita-lindenstrasse.de<br />

Lindenstraße: Julia Meding 7253<br />

www.kita-eckhorst.de<br />

Eckhorst: Jens Kähler 3670<br />

www.kita-muehlentor.de<br />

Mühlentor: Maren Leonhardt 26 23 40<br />

Friedhofsbüro<br />

www.friedhof-bargteheide.de<br />

Friedhofsverwalter Kai Passow<br />

Glindfelder Weg 15, 22941 Bargteheide<br />

Fax: 26 52 464 26 52 727<br />

info@friedhof-bargteheide.de<br />

Öffnungszeiten der Verwaltung:<br />

Mo, Di, Mi und Fr: 8.00 - 13.00 Uhr<br />

nachmittags nach Vereinbarung<br />

Ahrensburger Tafel<br />

Hamburger Straße 7, 22941 Bargteheide<br />

Freitag: 14.30 - 16.00 Uhr<br />

Ev. Beratungsstelle Stormarn für<br />

Erziehungs-, Familien- u. Lebensfragen<br />

www.beratungsstelle-stormarn.de<br />

Anmeldung: 244 33 oder persönlich<br />

Dienstag:<br />

14.00 - 16.00 Uhr<br />

und Freitag: 10.00 - 12.00 Uhr<br />

Ev. Telefonseelsorge<br />

0800 / 111 01 11 (kostenfrei)<br />

22<br />

Konto: Sparkasse Holstein ∙ BIC: NOLADE21HOL ∙ IBAN: DE62 2135 2240 0179 0973 16


Taufgottesdienste<br />

Am Sonntag, 14. August, findet bei der<br />

Kupfermühle in Sattenfelde um 11.11<br />

Uhr zum sechsten Mal ein Tauffest statt.<br />

Anmeldungen werden gerne noch angenommen!<br />

Am Sonntag, 28. August, sind wir<br />

wieder im Barockpark in Jersbek<br />

zu Gast. Um 11.11 Uhr<br />

beginnt der Gottesdienst.<br />

Auch dort wird es Taufen<br />

geben. Infos über unser Kirchenbüro:<br />

04532 / 50 250.<br />

Konfirmanden-<br />

Anmeldung<br />

Schon jetzt zum Vormerken:<br />

Die Konfirmanden-Anmeldungen<br />

für die Konfirmationen in 2024 finden<br />

zwischen dem 29. September und 31.<br />

Oktober über unser Kirchenbüro, Lindenstr.<br />

2, statt.<br />

Eingeladen sind alle Jugendlichen, die<br />

im Frühjahr 2024 vierzehn Jahre alt sein<br />

werden. Um Fragen zu klären und weitere<br />

Infos zu den verschiedenen Konfirmanden-Modellen<br />

zu erhalten, laden wir<br />

schon jetzt zu einem Info-Elternabend<br />

am 21. September um 19.00 Uhr auf<br />

die Kircheninsel ein. Weitere<br />

Infos folgen im nächsten<br />

<strong>unterwegs</strong>.<br />

Goldene Konfirmationen<br />

In den letzten beiden Corona-jahren<br />

konnten wir keine Goldenen Konfirmationen<br />

feiern. Das wollen wir nun nachholen<br />

und laden deshalb herzlich ein:<br />

Am 11. September Jahrgang 1970,<br />

am 18. September Jahrgang 1971 und<br />

am 16. Oktober Jahrgang 1972.<br />

Sie gehören zu einem der Jahrgänge?<br />

Oder kennen jemanden? Dann sagen<br />

Sie es bitte weiter und melden sich bei<br />

uns im Kirchenbüro: Tel. 04532 / 50 250.<br />

Wir freuen uns!<br />

Sie haben<br />

Anregungen oder<br />

Kritik zum <strong>unterwegs</strong><br />

oder möchten gerne einen<br />

Artikel veröffentlichen?<br />

Schicken Sie bitte eine E-Mail an:<br />

<strong>unterwegs</strong>@kirche-bargteheide.de.<br />

Vielen Dank, Ihr <strong>unterwegs</strong>-Team.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!