24.06.2022 Aufrufe

Leseprobe: LÄUFT. Sommer 2022

Die Themen dieser Ausgabe: Was bei Knie-Problemen wirklich hilft | Lauf in ein neues Leben: Wie Ann-Kathrin Purwins durch Laufen Selbstbewusstsein getankt hat | Garmin-Laufuhr im Test: Auf diese Funktionen kommt es an | Mit Expertentipps: So gelingt der perfekte Wettkampf | Ernährungstrends in der Kritik: Wenn Verzicht mehr schadet als hilft | Diesen Sommer: Leichtathletik-Europameisterschaften in München | Mehr als 700 Event-Tipps im DLV-Laufkalender | und viele Themen mehr

Die Themen dieser Ausgabe: Was bei Knie-Problemen wirklich hilft | Lauf in ein neues Leben: Wie Ann-Kathrin Purwins durch Laufen Selbstbewusstsein getankt hat | Garmin-Laufuhr im Test: Auf diese Funktionen kommt es an | Mit Expertentipps: So gelingt der perfekte Wettkampf | Ernährungstrends in der Kritik: Wenn Verzicht mehr schadet als hilft | Diesen Sommer: Leichtathletik-Europameisterschaften in München | Mehr als 700 Event-Tipps im DLV-Laufkalender | und viele Themen mehr

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

NUR

4,90 €

Sommer 2022 | Deutschland € 4,90 | Schweiz SFR 6,90 | Österreich € 5,40 | Luxemburg € 5,40

DAS MAGAZIN VON LAUFEN.DE

JEDER ZWEITE KÄMPFT

IRGENDWANN DAMIT

WAS BEI KNIE-

PROBLEMEN

WIRKLICH HILFT

ENDLICH

SELBSTBEWUSST

DER LAUF IN EIN

NEUES LEBEN

LAUFUHR

IM TEST

AUF DIESE

FUNKTIONEN

KOMMT ES AN

DIESEN SOMMER

50 Jahre nach Olympia in

München: Leichtathletik-

Europameisterschaften

Deutsche Laufhoffnungen

& ein großer Lauf für alle

MIT ÜBER 700

EVENT-TIPPS IM

DLV LAUF-

KALENDER!

Die besten Experten-Tipps

So gelingt das

perfekte Rennen

ERNÄHRUNGSTRENDS IN DER KRITIK

» Kohlenhydrate. Milch. Gluten.

WENN VERZICHT MEHR

SCHADET ALS NUTZT


INHALT

8 22

72

38 78

76

62

28

50

Titelfoto: Thomas Kettner/Sport2000


LÄUFER & LEUTE

GESUNDHEIT & ERNÄHRUNG

28

Der Lauf in ein neues Leben

Als Ann-Kathrin Purwins mit dem Laufen begann,

nahm sie nicht nur ab. Es änderte ihr Lebensgefühl

und half nach einer lebensbedrohlichen Krankheit

54

Ernährungstrends in der Kritik

Ernährungstrends wie Low Carb und glutenfreie Kost

sind auch in der Laufszene beliebt. Aber sind sie auch

sinnvoll und gesund?

82

Running City Boston: Ein Besuch

Boston will in den kommenden Jahren Leichtathletik-Weltmeisterschaften

austragen. Wir haben uns

die Sportanlagen angeschaut, die New Balance an

der US-Ostküste gebaut hat

68

76

Was bei Knieproblemen wirklich hilft

Jeder Zweite kämpft irgendwann mit Knieproblemen.

Hier liest du, was du dagegen tun kannst

Sommerlich frische Sportgerichte

Wer Sport macht, sollte gut essen, um die Speicher

wieder aufzufüllen. Zwei tolle Rezepte, die dich mit

allem versorgen und dazu super simpel sind

TRAINING & FITNESS

22

50

So gelingt das perfekte Rennen

Mit diesen 6 Experten-Tipps meisterst du die

letzten Tage vor dem Wettkampf und lässt das

Rennen zu einem Erfolg werden

7 Übungen für Kraft & Balance

Neben der Ausdauer ist beim Laufen auch

genügend Kraft und eine Koordination wichtig.

7 Übungen für dein Workout

EQUIPMENT & MODE

8

38

EVENTS & REISEN

Rennen zum Äquator

Rund 200 Kilometer an sechs

Tagen durch afrikanische Tropenwälder und Plantagen:

„The Hemisphere Crossing“ auf São Tomé ist ein

ganz besonderes Rennen

Deutsche Laufhoffnungen bei der EM

50 Jahre nach den Olympischen Spielen in

München finden dort diesen Sommer die

Leichtathletik-Europameisterschaften statt.

Wir stellen die deutschen Lauf-Hoffnungen vor

62

5 neue Top-Laufschuhe

Fünf neue Laufschuhe für deinen Laufsommer: Vom

schnellen Wettkampfschuh bis hin zum Schuh mit

extra breiter Zehenbox

87

Mehr als 700 Event-Tipps

Bei diesen Lauf-Events kannst

du in den nächsten Monaten durchstarten

72

78

So findest du die richtige Sportbrille

Eine Sportbrille schützt deine Augen – und das nicht

nur vor Sonne! Worauf du beim Sportbrillenkauf

achten solltest

Trainingscomputer im Test:

Auf diese Funktionen kommt es an

Der Forerunner 245 Music von Garmin ist perfekt fürs

Laufen mit Musik geeignet. Wir haben die Uhr von

zwei Lesern und einer Leserin testen lassen.

AUSSERDEM

6 Big Picture 59

16 Szene-News 113

31 Neue Produkte 114

Gesas Kolumne

Frau Schmitt meint ...

Impressum

= Titelthema

facebook/laufen.de

instagram/laufen.de


BESCHWINGT ZU

ZAHLREICHEN BESTZEITEN

In einem frischen und belebenden Frühlingsgrüngelb leuchteten die Bäume, Shirts, Schuhe und

Startnummern der Läufer an diesem Aprilmorgen im spanischen Málaga um die Wette. Asics hatte

viele Athletinnen und Athleten nach Spanien eingeladen, die vom japanischen Sportartikelhersteller

unterstützt werden. Bei den Meta Time Trials ging es um schnelle Zeiten über fünf und zehn

Kilometer sowie im Halbmarathon. Und das in den brandneuen Schuhen Metaspeed Edge+ und Metaspeed

Sky+. Dabei wurden vier nationale Rekord und 27 persönliche Bestleistungen aufgestellt.

Richard Ringer lief über 10 Kilometer in 28:42 Minuten eine persönliche Bestzeit, während der

Äthiopier Tsegay Kidanu Reda in 27:14 Minuten gewann. Schnellste Frau war die Kenianerin Vicoty

Chepngeno in 31:39 Minuten, 32:26 Minuten bedeuteten Platz fünf für Katharina Steinruck. Das

Fünf-Kilometer-Rennen gewann der Spanier Mohamed Katir in 13:20 Minuten, Simon Boch wurde

mit 13:41 Minuten Dritter. Gleich drei nationale Rekorde gab es über fünf Kilometer der Frauen

durch die britische Siegerin Eilish McColgan (14:45 min), die Französin Mekdes Woldu (15:16 min)

und die Spanierin Carla Dominguez Torner (15:47 min), während Laura Hottenrott in 16:04 Minuten

Platz acht belegte. Den vierten nationalen Rekord gab es durch die Österreicherin Julia Mayer

mit 1:11:13 Stunden im Halbmarathon. Foto: Asics/Albin Durand

6


BIG

——

PICTURE

7 ——— LÄUFT


› AUF DEN TRAILS DER


ATLANTIKINSEL SÃO TOMÉ ‹

PROBIER‘S

MAL MIT

GEMÜTLICHKEIT


8


Unser Autor Rafael Fuchsgruber gehört seit

vielen Jahren zu den besten Wüstenläufern der

Welt. Im vergangenen Jahr ist er 60 geworden –

und ruhiger. Er läuft nicht mehr ganz vorne mit,

dafür umso entspannter. Bei „The Hemisphere

Crossing“ auf São Tomé wollte er seine Partnerin

Tanja Schöneborn begleiten. Es kam anders. Er

genoss Land und Leute, während die 40-Jährige

aus Hennef im Dschungel Platz zwei eroberte.

EVENTS

——

REISEN

Fotos: GlobalLimits, Armin Schirmaier, Rafael Fuchsgruber

↦ Ich bin ganz froh, dass ich noch mit

dem Dschungelbuch groß geworden bin

und nicht mit dem Dschungelcamp. Das

hilft auf jeden Fall bei einem 200 Kilometerlauf

im Dschungel auf einer Vulkaninsel!

Es ist gar nicht so leicht auf die Insel

São Tomé zu kommen. Von Lissabon

geht es über Ghana auf dieses Eiland,

das im Atlantik rund 200 Kilometer

westlich der Küste Gabuns vor Afrika

liegt. Sogar manch einer im Reisebüro

kennt die Insel nicht. Dabei gibt es

hier etwas ganz Einmaliges, was dem

Rennen auch seinen Namen gibt: Die

Äquatorlinie und der Null Meridian –

also die Verbindungslinie vom Nordzum

Südpol - kreuzen sich auf São

Tomé. Es gibt viele schöne Flecken auf

der Erde, aber meine große Liebe ist

Afrika. Und ich liebe es, immer wieder

neue Länder auf diesem Kontinent zu

erkunden.

Als wir am Airport auf São Tomé die

Türen des Fliegers öffnen, hat es gepflegte

30 Grad und die Luftfeuchtigkeit

ist so hoch, dass später im Rennen

die nassen Laufsachen über Nacht

kaum trocken zu kriegen sind. Der Besuch

vom Tropenhaus im Kölner Zoo

im Winter ist ein Scherz dagegen.

Sechs Tage Wettkampf stehen an. Bei

den Männern ist die Lage im Vorfeld

relativ eindeutig. Nathan Montague

war viele Jahre im Nationalteam der

Trailläufer Großbritanniens und startete

erfolgreich bei Weltmeisterschaften.

Ein ganz feiner Kerl, der immer

mit allen im Gespräch ist. Schwer

einzuschätzen sind die einheimischen

Jungs wie Duliê Fontes oder Kinderly

Batista. Die kennen das Klima, den

Dschungel und die ewigen Hügel auf

der Insel. Tatsächlich geht es sich am

Ende in dieser Reihenfolge bei den

Männern aus. Nathan gewinnt zügig

aber entspannt und Duliê und Kinderly

folgen auf den Plätzen. Bester Deutscher

wird am Ende Sascha Gramm

aus Hosenfeld bei Fulda auf Platz

sechs.

Bei den Frauen geht es enger zu. Harriet

Washington (34), eine Läuferin

aus Großbritannien, die in Kambodscha

lebt, Tanja Schönenborn (40) aus

Hennef und Christina Khinast (53) aus

Österreich werden die Plätze auf dem

Podest unter sich ausmachen – aber

erst am Ende. Der Plan war, dass ich

Tanja so lange wie möglich begleite.

Aber mein Terrain ist eher die Wüste,

die vielen Berge mit 6000 zu laufenden

Höhenmetern auf São Tomé sind

nicht mein Gelände.

Nach dem obligatorischen Briefing

geht es gleich in die Berge. Es ist

Samstagabend und zu unserer aller

„Freude“ ist für die Dorfjugend „Partytime“

angesagt. Es gab vorab die

Info, Ohrstöpsel mitzubringen. Wir

dachten erst wegen der Moskitos oder

gegen schnarchende Mitbewohner,

aber der wahre Grund waren die hämmernden

Beats aus den Lautsprechern

der angrenzenden Disko. Als diese

gegen zwei Uhr nachts nachlassen,

werden sie ersetzt durch das Geheul

und Bellen der einheimischen Hundegangs.

Klingt ein wenig nach offenem

Straßenkampf. Das ist Afrika ...

ETAPPE 1: 36 KILOMETER MIT

1356 HÖHENMETERN IM ANSTIEG

UND 827 METERN IM ABSTIEG

33 Laufabenteurer stehen an der Startlinie

bei der größten Plantage der Insel.

Der Sport- und Jugendminister von

São Tomé, Vinicio Pina, wünscht allen

Glück und die Kinder der angrenzenden

Schule singen herzallerliebst die Nationalhymne

des kleines Inselstaates.

Der erste Tag ist noch relativ flach und

erstmal geht es darum, das vor uns liegende

Kopfsteinpflaster unfallfrei zu

überleben. Bei dieser Luftfeuchtigkeit

und über 30 Grad zügig zu laufen, ist

nicht leicht. Wir rennen gottseidank

nur mit leichten Rucksäcken für Wasser

und Regensachen. Der Rest wird

durch den Veranstalter von Camp zu

Camp transportiert.

Im Sechser-Schnitt pro Kilometer

ist der Puls trotzdem am Anschlag.

Aus den Höhen kommen wir nochmal

runter ans Meer. Es geht vorbei an

gestrandeten Schiffwracks und nach

zehn Kilometern erreichen wir den

ersten Checkpoint. Harri läuft durch.

Tanja hat auch noch nix getrunken

und folgt ihr. Dahinter Christina. Sie

ist mit ihren 53 Jahren wahrlich eine

„Maschine“ (mit Herz) und zieht bald

von dannen. Dass Tanja jetzt schon

außer Sicht ist, ist kein Problem. Ich

hatte kurz vorher beschlossen meinen

Plan B zu ziehen. Der heißt: Genießen.

9 ——— LÄUFT.



ANLAUF


Fotos: Adobe Stock/Artem, Adidas, Imago Images/Beautiful Sports, Laci Perenyi

DEN DURCHBLICK BEHALTEN


LAUFEN FÜR

GESUNDE AUGEN


Gutes Sehen ist wichtig für sturzfreies Laufen.

Umgekehrt entfaltet regelmäßiges Laufen

präventive Wirkungen gegen die zwei

häufigsten Ü50-Augenleiden – den „Grauen

Star“ (Trübung der Augenlinse) und die „Altersabhängige

Makuladegeneration“ (AMD:

Absterben von Netzhautzellen).

Über sieben Jahre sammelten kalifornische

Wissenschaftler Daten zu Augengesundheit,

Training und Lebensweise von 41.000

Läuferinnen und Läufern. Ergebnis: Laufen

unterstützt wirksam den Struktur- und

haut. Zwischen gelaufenen Wochenkilometern

und Schutzwirkung zeigte sich eine

direkte Korrelation. Statistisch senkt jeder

regelmäßig gelaufene Tageskilometer das

Erkrankungsrisiko um zehn Prozent. So verringert

sich das AMD-Risiko bei einem Tagespensum

von über vier Kilometern um 45

bis 54 Prozent. Beim Grauen Star profitieren

„Fleißige“ mit mindestens 64 Wochenkilometern

von 35 Prozent niedrigerer Erkrankungswahrscheinlichkeit

im Vergleich zu

Läufern mit nur 16 Wochenkilometern. Damit

nicht genug, zeigte eine Untersuchung

Dam, dass bei bereits an AMD Erkrankten

das Fortschreiten aufgehalten wird. Studien

mit genetisch und lebensstilidentischen

Mäusen belegen, dass die Wirkungen tatsächlich

vom Laufen ausgehen. Als zentrale

Faktoren werden die entzündungshemmende

Wirkung vom Myokinen („Muskelhormone“),

Senkung von Blut- und Augeninndruck,

Freihaltung der feinen Netzhautgefäße und

verbesserte Metabolitenentsorgung angesehen.

Aber Achtung! Positiveffekte gehen

nur von moderatem aerobem Training aus.

Ständige Überlastung verkehrt die Wirkung

Funktionserhalt von Augenlinse und Netz-

von 4000 Einwohnern der US-Stadt Beaver ins Gegenteil.

Dr. Stefan Graf

16


WM IN EUGENE

DEUTSCHES MARATHON-DUO NOMINIERT

Mit der Kasselerin Laura Hottenrott und dem Rostocker Tom Gröschel schickt der Deutsche Leichtathletik-Verband

bei den Weltmeisterschaften in Eugene (USA/15. bis 24. Juli) ein Marathon-Duo an den

Start. Athletinnen und Athleten in weiteren Disziplinen werden erst zu einem späteren Zeitpunkt nominiert.

Laura Hottenrott freute sich besonders über die Nominierung: Sie hat ganz in der Nähe im

US-Bundesstaat Oregon studiert. „Vor genau 10 Jahren bin ich zum Biologiestudium an die University

of Portland. Seitdem bin ich nicht mehr dort gewesen und kann mir keine größere Motivation vorstellen,

als dahin zurückzukehren, wo ich so viel über mich und das Laufen gelernt habe. Meine emotionale

Verbundenheit zu Oregon will ich nutzen, um mein bestes Rennen zu zeigen“, schrieb sie auf

Instagram. Auch für die EM in München wurde das Marathon-Team nominiert. Wegen der zeitlichen

Nähe ist kein Doppelstart in Eugene und München möglich. Mehr dazu ab Seite 38.

Asics priorisiert

mentale Gesundheit

Asics verstärkt das Engagement für

Athletinnen und Athleten und macht

die psychische Gesundheit zum

Bestandteil neuer und bestehender

Sponsoring-Verträge. In Anbetracht

des wachsenden Drucks, dem Spitzensportlerinnen

und -sportler ausgesetzt

sind, hat Asics neue Maßnahmen

eingeführt, um deren mentales

Wohlbefinden besser zu schützen

und zu unterstützen. Asics finanziert

für alle gesponserten Athletinnen

und Athleten professionelle

psychologische Beratung.

Olympiasiegerin

in Boston vorn

Kenias Marathon-Olympiasiegerin

Peres Jepchirchir hat Mitte

April nach einem dramatischen

Zweikampf mit der Äthiopierin

Ababel Yeshaneh den Boston-Marathon

gewonnen. Sie

siegte in 2:21:01 Stunden und mit

vier Sekunden Vorsprung. Bei den

Männern setzte sich der Kenianer

Evans Chebet in 2:06:51 Stunden

durch. 28.604 Anmeldungen aus

120 Nationen bedeuteten ähnliche

Zahlen wie vor der Corona-

Pandemie.

Pfeiffer & Mayer

holen DM-Titel

Hendrik Pfeiffer und Domenika

Mayer haben den HAJ Hannover-

Marathon gewonnen und sich damit

auch die deutschen Meistertitel

gesichert. Der Wattenscheider

Pfeiffer lief mit 2:10:59 Stunden

die zweitbeste Zeit seiner Karriere.

Bei Temperaturen um den

Gefrierpunkt zeigte die Regensburgerin

Mayer ein überraschend

starkes Marathon-Debüt und

siegte in 2:26:50 Stunden vor

Favoritin Rabea Schöneborn

(SCC Berlin; 2:27:35 h).

EURO ...

4,7 MILLIONEN

... wurden beim Wings for

Life World Run für den Kampf

gegen Querschnittslähmung

gesammelt. Über 7000

liefen in München, mit der

App waren mehr als 21.000

unterwegs. Verfolgt wurden

sie alle von keiner geringeren

als Deutschlands schnellster

Rennfahrerin Sophia Flörsch

und Co-Pilotin Kristina

Vogel, die das Catcher Car

steuerten. Am längsten vor

ihnen davonlaufen konnte

in München Florian Neuschwander,

der nach 61,1

Kilometern eingeholt wurde,

Markus Scheller lief mit der

App 61,6 Kilometer. Dominika

Stelmach kam auf 48,2

Kilometer. Weltweit liefen

161.892 Menschen aus 192

Nationen mehr als 1,2 Millionen

Kilometer. Den globalen

Sieg holten sich Nina Zarina

in den USA (56 km) und Jo

Fukuda in Japan (64,4 km).

ADIZERO: ROAD TO RECORDS

EUROPAREKORD UND

SCHNELLE 10-KILOMETER-ZEITEN

Kibiwott Kandie hat Ende April das Zehn-Kilometer-Rennen bei der Adizero Road to Records

in Herzogenaurach in der Weltklassezeit von 26:50 Minuten gewonnen. Der Kenianer

erzielte damit die siebtschnellste je gelaufene Zeit über diese Distanz. Erstmals blieben

in einem Zehn-Kilometer-Rennen gleich fünf Läufer unter 27 Minuten: Sebastian Sawe

(Kenia; 26:54 min), Rodrigue Kwizera (Burundi; 26:56 min), Rhonex Kipruto (Kenia; 26:58

min) und Tadese Worku (Äthiopien; 26:59 min) folgten Kandie. Bei den Frauen setzte sich

die Äthiopiern Belayneh Fentaye in flotten 30:24 Minuten durch. Der Äthiopier Yomif Kejelcha

gewann den Fünf-Kilometer-Lauf in 12:53 Minuten, verpasste damit den Weltrekord

nur um vier Sekunden und lief die viertschnellste je erzielte Zeit. Yemaneberhan Crippa

lief in 13:14 Minuten einen italienischen und europäischen Rekord. Schnellste Frau war die

Äthiopierin Senbere Teferi (14:37 min). Platz elf belegte hier Miriam Dattke (LG Telis Finanz

Regensburg; 15:47 min), Rabea Schöneborn (SCC Berlin) benötigte 15:55 Minuten.

17 ——— LÄUFT



DER PERFEKTE

WETTKAMPF

› 6 EXPERTEN-TIPPS FÜR MEHR ERFOLG ‹


Dein Wettkampfziel steht, du hast fleißig trainiert.

Es ist alles gerichtet für einen tollen Lauf. Jetzt in den

letzten Tagen bloß nichts mehr falsch machen!

Unser Experte Carsten Eich verrät dir, wie du die

letzten Tage vor dem Wettkampf und den Lauf

gestaltest, damit er ein Erfolg wird.

22


↦ Der Wettkampf, für den du so viel trainiert hast, steht

kurz bevor. Jetzt noch mal richtig Gas geben auf der Zielgeraden?

Nein! Stop! Das wäre genau das Falsche.

Direkt vor dem Wettkampf heißt es: Einen Gang zurückschalten

und die Form kommen lassen. Hier liest

du alles Wichtige zur Zeit vor dem Wettkampf und

zum Lauf selbst: Wieso ist es wichtig, es in den letzten

Tagen ruhiger angehen zu lassen? Wie gestaltet man

die letzte Woche vor dem großen Tag? Wie gibt dir ein

Testwettkampf Selbstvertrauen und Sicherheit? Warum

solltest du am Wettkampftag auf Gewohntes setzen?

Wie teilst du dein Rennen ein und genießt es? Wir

beantworten deine Fragen und verraten, was es auch

nach dem Rennen noch zu beachten gibt.

Text: Carsten Eich | Fotos: AdobeStock: babaroga, Robert Kneschke; istockphoto: skynesher

❶ ⇢ Tapering:

Der entscheidende Kick auf dem Weg zur Topform

Dein geplanter Wettkampf steht kurz bevor. In den

letzten Wochen und Monaten standen unzählige Einheiten

auf deinem Trainingsplan, um dein Ziel am

Wettkampftag zu erreichen. Jetzt stehen noch ein paar

wichtige Tage an, die Vorbereitung geht sozusagen auf

die Zielgerade. Denn die optimale Wettkampfform ist

leider nicht automatisch abrufbar, man muss sie in den

letzten Tagen der Vorbereitung herauslocken. Wie das

funktioniert? Ganz einfach: indem du dich erholst. In

der sogenannten Tapering-Phase werden Trainingsbelastungen

deutlich reduziert. Der Begriff Tapering

steht im Englischen für Zuspitzung oder Reduktion.

Es geht also darum, rechtzeitig vor dem Wettkampf

einige Gänge runterzuschalten. Umfang und Intensität

des Trainings sinken. Vor einem Halbmarathon

sollte diese Reduzierung mindestens zwei Wochen vor

dem Wettkampf beginnen, bei einem Zehn-Kilometer-Wettkampf

solltest du dir zumindest acht bis zehn

Tage Erholung gönnen. Dein Körper benötigt diese

Zeit, um die gezielten Trainingsreize der letzten Wochen

zu verarbeiten.

Denn in den vergangenen Wochen hast du deinen

Körper durch die Intensität und die Anzahl an Trainingseinheiten

in eine Dauerermüdung versetzt. Das

ist kein optimaler Zustand für den bevorstehenden

Wettkampfstart. Daraus ergibt sich eigentlich nur ein

Motto für die letzten Tage vor dem Wettkampf: In der

Ruhe liegt die Kraft! Das heißt nicht, dass du deine

Laufaktivitäten vollständig einstellen sollst. Du trainierst

jetzt nur gezielter. Deine Einheiten werden ab

sofort deutlich kürzer, hin und wieder wird noch der

eine oder andere Akzent im Tempotraining gesetzt.

Aber auch auf deutlich verkürzten Strecken. Grundsätzlich

sollte kein Test der Wettkampfgeschwindigkeit

innerhalb der letzten Tage vor dem Wettkampf

stattfinden. Genieße während des Taperings einfach

die freie Zeit und nutze sie für Dinge, die in letzter Zeit

dem Training zum Opfer gefallen sind. Bei den wenigen

noch stattfindenden Trainingseinheiten wirst du

23 ——— LÄUFT.


LÄUFER & LEUTE

› WENIGER GEWICHT, MEHR SELBSTVERTRAUEN ‹

LAUF IN EIN

NEUES LEBEN



↦ Irgendwann stand Ann-

Kathrin Purwins da und fragte

sich: „Was ist eigentlich

los mit mir?“ Auslöser war

ein Arztbesuch gewesen,

nachdem sie und ihr Mann

versucht hatten, ein zweites

Kind zu bekommen, was aber

nicht klappen wollte. „Sie sind

zu dick“, hatte der Arzt schonungslos

gesagt.

95 Kilo wog Ann-Kathrin Purwins.

Bei 1,65 Metern Größe. Schon vor der

Schwangerschaft mit ihrer Tochter

sei sie nicht wirklich schlank gewesen,

schaut sie zurück. „Aber in der

Schwangerschaft habe ich mich dann

vollends gehen lassen.“ Und auch danach

wurde es nicht besser. Acht Wochen

nach der Geburt ging Ann-Kathrin

Purwins wieder arbeiten. „Ich

habe immer gedacht, ich muss mich

dafür belohnen, dass ich das so durchziehe“,

erzählt sie. „Das habe ich dann

gern mit ausgiebigen Süßkram-Gelagen

getan.“ Gleichzeitig fing sie nach

der Geburt ihrer Tochter vor zehn

Jahren wieder an zu rauchen.

Und dann steht sie da im Jahr 2015

und merkt, dass sie etwas in ihrem

Leben ändern muss. Nicht nur, um

vielleicht doch noch ein zweites Kind

zu bekommen. Sondern auch für sich.

Um sich selbst wieder besser zu fühlen.

Sie beginnt damit, abwechselnd

zu laufen und zu gehen. Läuft immer

mehr und geht immer weniger. Macht

28


95 Kilo wog Ann-Kathrin Purwins bei 1,65

Metern Größe. Doch dann begann sie mit

dem Laufen. Und das änderte nicht nur ihr

Gewicht, sondern ihr ganzes Lebensgefühl.

Und half ihr nach einer lebensbedrohlichen

Krankheit zurück zu alter Stärke.

LÄUFER

——

LEUTE

Text: Anja Herrlitz | Fotos: privat

alles nach Gefühl, so wie es für sie

passt. Und fährt damit richtig gut.

„Wenn ich etwas mache, dann ganz

oder gar nicht“, sagt sie. Also stellt

sie nach und nach auch ihre Ernährung

um. Statt Schnitzel, Pommes,

Döner stehen nun immer öfter

Fisch oder gedünstetes Gemüse

auf dem Tisch. Die Erfolge lassen

nicht lange auf sich warten. Statt

Größe 46 trägt sie 42 und dann 40.

Sie hört mit dem Rauchen auf. „Ich

hatte plötzlich ein ganz anderes

Körpergefühl und habe auch wieder

viel besser geschmeckt“, erzählt

die heute 40-Jährige. Sie selbst

merkt, wie das Laufen ihr Leben

zum Besseren verändert. Und dazu

kommen positive Rückmeldungen

von anderen.

ERSTER MARATHON SCHON

NACH EINEM JAHR

Und auch leistungsmäßig geht

es steil bergan. Schon rund ein

Jahr nachdem sie mit dem Laufen

begonnen hat, meldet sie sich

zum Hamburg-Marathon an, weil

ihre Freundin sie dazu überredet.

Die kneift im letzten Moment –

Ann-Kathrin Purwins aber zieht

durch. „Dieser Lauf hat mich so

geprägt. Da hatte ich zum ersten

Mal ein Runners High“, beschreibt

sie. Noch heute erzählt ihr Mann

Rainer, dass er damit gerechnet

habe, sie komme bei Kilometer 38

angekrochen, wo er mit der gemeinsamen

Tochter Meike stand,

um sie anzufeuern. Doch stattdessen

läuft sie mit einem Lachen auf

dem Gesicht an den beiden vorbei.

JEDEN TAG UM 3:30 UHR

EINEN HALBMARATHON

Danach hat sie Blut geleckt. War

Laufen zuvor eher Mittel zum

Zweck, damit die Pfunde purzeln,

wird es nun zum Selbstzweck.

Ann-Kathrin Purwins beschreibt

sich selbst als „kleine Hektikerin“.

Sie ist immer in Bewegung, hat

immer etwas zu tun. Neben ihrem

Job in einer Stiftung, bei dem sie

für die Betreuung in der Seniorenwohnanlage

zuständig ist, studiert

sie noch Gesundheit- und Sozialmanagment.

Beim Laufen aber gelingt

es ihr, runterzukommen und

ganz bei sich zu sein. Während andere

auf ihrer Laufrunde abschalten,

hat sie dort endlich mal Zeit

und Ruhe, über verschiedene Dinge

nachzudenken.

Nach ihrem ersten Marathon beginnt

Ann-Kathrin Purwins, ambitionierter

zu laufen und zu trainieren.

Sie merkt, dass ihr die langen Strecken

liegen. Und so läuft sie mittlerweile

so gut wie jeden Tag mindestens

einen Halbmarathon. Um das

mit Familie, Job und Studium unter

einen Hut zu bekommen, läuft sie

meist morgens um 3:30 Uhr los. „Am

Wochenende gönne ich mir auch mal

Ausschlafen und laufe erst gegen

6:30 Uhr los“, erzählt sie schmunzelnd.

Danach wird zusammen mit

der Familie gefrühstückt bevor ein

durchgetakteter Tag beginnt.

„Ich gehe abends zwischen 21:00

und 22:00 Uhr schlafen und komme

dann morgens ganz gut aus dem

Bett“, erzählt sie. Sie liebt es, früh

morgens am Deich rund um Winsen

an der Luhe unterwegs zu sein.

Eine Lampe an einem Brustgeschirr

spendet ihr Licht. Viele in ihrem

Umfeld verstehen nicht, wieso sie

bei so einem hohen Pensum durch

Arbeit, Studium und Alltag noch

so viel läuft. Für Ann-Kathrin Purwins

aber ist es ein Ausgleich, der

ihr Kraft gibt. Deshalb gibt es auch

kaum Tage, an denen sie gar nicht

läuft. So kam sie im vergangenen

Jahr auf fast 8000 Laufkilometer.

LEBENSBEDROHLICHE

ZYSTE IM HIRN

Im vorletzten Jahr aber stoppt sie

ihr Körper. Plötzlich bekommt sie

migräneartige Kopfschmerzen,

der Arzt verschreibt ihr Tabletten.

Als sie den Arzt wechselt,

macht der neue ein MRT. Dort

wird – rund zwei bis drei Monate

nach den ersten Beschwerden

– eine Zyste im Hirn festgestellt,

die den Abfluss des Hirnwassers

blockiert. Ann-Kathrin Purwins

kommt ins Krankenhaus und wird

sofort operiert. Wie bei allen Operationen

am Hirn weiß niemand

genau, welche Auswirkungen das

haben wird. Ann-Kathrin Purwins

hat Angst, ihre Tochter nicht

wiederzusehen. Aber auch, nicht

mehr laufen gehen zu können.

Aber sie hat Glück. Nach der Zeit

auf der Intensivstation beschließt


29 ——— LÄUFT.



NEUE PRODUKTE


SALOMON


KOMFORTABEL UND FUNKTIONAL


Wenn du beim Trailrunning einen ganzen Tag oder zumindest mehrere Stunden unterwegs bist, geht das nicht ohne

Verpflegung. In der komfortablen und funktionalen Sense Pro 5 Laufweste von Salomon kannst du alles sicher verstauen

und hast schnell Zugriff darauf. Die Weste ist besonders bequem, verhindert Druck- und Reibungsstellen und überzeugt

mit einer präzisen Passform. Die Brusttaschen bieten Platz für zwei 500-Milliliter-Soft-Flasks mit Trinkhalm,

in weiteren Taschen kannst du Riegel und Equipment verstauen. SALOMON | Sense Pro 5 Laufweste | 140,00 €

+ ELEGANT UND SUPERSPORTLICH

Eine Smartwatch und Laufuhr, die auch bei festlichen Anlässen eine gute Figur macht:

Mit der Watch GT 3 Pro ist dem chinesischen Hersteller Huawei ein Clou gelungen. Die

Uhr lässt keine Funktion vermissen, die einen guten Trainingscomputer auszeichnet,

bietet aber genauso dank der vielen auswählbaren Benutzeroberflächen und Ziffernblätter

elegantes Design. Die Smartwatch verfügt über zahlreiche Sensoren und Trackingfeatures,

mit denen Sportlerinnen und Sportler wichtige Gesundheitsparameter

wie Herzfrequenz, Blutsauerstoff oder Stressniveau im Blick behalten können. Die

Watch GT 3 Pro bietet selbstverständlich GPS-Tracking beim Laufen, Radfahren und

vielen anderen Sportarten, was maximale Effizienz bei deinen Trainingseinheiten ermöglicht.

In Sachen Usability und Funktionsumfang ist die Premium-Smartwatch mit

dem vollen Spektrum aktueller High-End-Technologie ausgestattet: Natürlich auch

mit zuverlässiger Herzfrequenzmessung am Handgelenk. Die smarte Uhr ist in zwei

Größen und je nach persönlichem Stil und Anwendungsbereich mit unterschiedlichen

Armbändern erhältlich, die mit wenigen Handgriffen getauscht werden können.

HUAWEI | Watch GT 3 Pro | 369,00 € (mit Silikonarmband)

31 ——— LÄUFT.


EQUIPMENT & MODE

4 ESSENTIALS FÜR

DEN SOMMER

ODLO

+BEREIT FÜR DIE BERGE

Vor einem Jahr präsentierte Odlo die erste Trail-Running-Kollektion:

Axalp. Nun kommt die zweite Version der erfolgreichen Trail-Produkte.

Dazu gehört die Zeroweight Waterproof-Jacke, mit der wechselnde

klimatische Bedingungen in den Bergen kein Problem für dich sind.

Sie ist aus einem 2,5-lagigen, vollständig recycelten Material hergestellt,

hat versiegelte Nähte und eine verstellbare Kapuze. Sie ist wasserdicht,

atmungsaktiv, super leicht und hat reflektierende Details.

ODLO | Zeroweight Waterproof-Jacke | 149,95 €

LOCKERER & FRISCHER

Massagepistolen, mit denen man beanspruchte Muskulatur

mithilfe percussiver Therapie selbst behandeln kann,

haben bereits bei vielen Sportlern einen festen Platz in

ihrer Regeneration. Therabody bringt mit dem TheraFace

Pro nun ein Gerät auf den Markt, mit dem auch Gesicht

und Hals behandelt werden können, was mit den anderen

Geräten bislang nicht möglich war. Durch sanfte perkussive Massage

werden Beschwerden der Kiefermuskeln reduziert, die nicht selten zu

Zähneknirschen oder Spannungskopfschmerzen führen. TheraFace Pro

verfügt zudem über LED-Lichttherapie, die hilft, feine Linien und Falten

zu reduzieren. Mikrostrom-Behandlung festigt und strafft die Haut

an Hals und im Gesicht. THERABODY | TheraFace Pro | 399,00 €

TOP GEKLEIDET

VON KOPF BIS FUSS

Mit der Run Collection von CEP bist du für jeden

Lauf gewappnet – sei es der gemütliche Feierabendlauf

oder der Marathon-Wettkampf.

Angenehm schützendes Soft-Fabric-Layer auf

der Vorderseite und Air-Mesh auf der Rückseite

des The Run Shirts sorgen dafür, dass du bei

unterschiedlichen Temperaturen immer ideal

temperiert bis. Die The Run Shorts minimiert

Muskelvibrationen und die Kompressionssocken verbessern die Nährstoffversorgung

der Beine, verhindern die Bildung von Blasen und stabilisieren

die Füße. CEP | The Run Shirt: 49,95 € | The Run Shorts: 99,95 € |

The Run Compression Socks Mid Cut: 49,95 €

→ FRISCHER START IN DEN TAG

Einen warmen Sommermorgen mit einer

erfrischenden Bowl oder einem Smoothie

beginnen – super! Every hat nun

vier Smoothies im Angebot, die entweder

als Getränk oder Bowl zubereitet werden

können. Von Açai über Himbeer und Mango bis

Gurke-Minze. Sie ergänzen das bisherige Angebot

von Bowls, Porridges, Suppen & Co. Alle Gerichte

sind ausgewogen, mit pflanzlichen Zutaten und

ohne Zusatz- oder Konservierungsstoffe. Die Gerichte

werden schockgefrostet und sind innerhalb

von zehn Minuten zubereitet.

EVERY | Smoothy Açai Bloom | 5,49 €

→ STYLE & FUNKTION

Die neue Razzle Dazzle Kollektion von

Dynafit sorgt mit außergewöhnlichem

Design für einen Eyecatcher auf den

Trails und punktet gleichzeitig mit herausragender

Funktionalität. Leicht, zuverlässig

und atmungsaktiv ermöglichen

die Produkte sportliche Bestleistungen in jedem

Terrain. Die Trail Graphic 2in1 Shorts mit recycelten

Materialien überzeugt mit optimalem Feuchtigkeitsmanagement

und athletischer Passform.

Die enganliegende Innenhose mit ihren flachen

Nähten verhindert Reibung, während die luftige

Außenhose mit Stylefaktor punktet.

DYNAFIT | Trail Graphic 2in1 Shorts | 90,00 €

→ KEIN DRUCK AUF DIE BEINE

Die Laufsocken von UYN kommen ohne

Bündchen aus. Das elastische Band, bestehend

aus einer doppelten Stofflage, das die

Socke an Ort und Stelle hält, engt das Bein

oft ein und kann den Blutdurchfluss beeinträchtigen.

UYN-Socken bleiben dank

Zerocuff-Technologie auch an der richtigen

Position, fördern aber zusätzlich noch den Blutfluss.

So werden Ermüdung und Schwellungen der

Füße reduziert und die Sensibilität der Füße gefördert.

UYN | Runner’s One Laufsocken | ab 19,90 €

→ SINNVOLL SNACKEN

Dich erwischt zwischendurch ab und zu eine

kleine Heißhungerattacke? Mit dem Happy

Bar von Braineffect kannst du jetzt sinnvoll

und ohne schlechtes Gewissen snacken. Die

clevere Kombi aus Nüssen und fruchtigem

Trockenobst gibt optimale Kraft für zwischendurch.

Dank Vitamin B12 und B6 macht

Happy Bar nicht nur gute Laune, sondern

unterstützt auch die normale psychische Funktion

unseres Körpers und reduziert Müdigkeit.

BRAINEFFECT | Happy Bar | 2,19 €

32



› DIE LAUFDISZIPLINEN BEI DER EM IN MÜNCHEN ‹

WER SIND

EUROPAS

BESTE?


38


50 Jahre nach den Olympischen Spielen und 20 Jahre nach der

letzten Leichtathletik-EM kehren die Europameisterschaften

zurück nach München. Zwischen dem 15. und 21.

August werden in 16 Lauf- und Gehentscheidungen Medaillen

vergeben. Wir stellen das deutsche Marathon-Team vor, das bei

Redaktionsschluss dieser Ausgabe schon nominiert war. Blicken

in die EM-Historie. Und verraten, wer auf den Strecken ab 800

Metern im Olympiastadion die besten Chancen hat.

Texte: Anja Herrlitz, Christian Ermert | Fotos: Norbert Wilhelmi (2), imago images/von der Laage (2), Frinke, Eibner, Beautiful Sports

↦ Am 10. August 2002 erlebte der deutsche

Marathonlauf einen großartigen

Tag: Luminita Zaituc und Sonja Oberem

liefen bei den Europameisterschaften in

München in 2:26:58 bzw. 2:28:45 Stunden

zu Silber und Bronze.

Außerdem gewannen sie zusammen

mit der achtplatzierten Ulrike Maisch

(2:36:41 h) Gold im Mannschaftswettbewerb.

Nils Schumann über 800 Meter

als Dritter (1:47,60 min) und Dieter

Baumann mit Silber über 10.000 Meter

(27:47,87 min) sorgten für weitere

Laufmedaillen. Ulrike Maisch war es,

die vier Jahre später bei den Europameisterschaften

in Göteborg sogar

Gold (2:30:01 h) im Marathon gewann

und mit Claudia Dreher und Susanne

Hahn Bronze in der Mannschaft holte.

20 Jahre nach den Europameisterschaften

in München gastieren die

besten Leichtathleten Europas wieder

in der bayerischen Hauptstadt.

Und fast auf den Tag genau 20 Jahre

später, am 15. August 2022, geht es

wieder um Gold, Silber und Bronze

im Marathonlauf. Der Deutsche

Leichtathletik-Verband schickt sowohl

bei den Frauen als auch bei den

Männern starke Teams an den Start,

die wir auf den folgenden Seiten vorstellen.

Aussichtsreichster Deutscher

ist wohl der Wattenscheider Amanal

Petros. 2020 verbesserte er den deutschen

Rekord auf 2:07:18 Stunden.

Ein Jahr später war er sogar noch einmal

51 Sekunden schneller.

Nach 1986 in Stuttgart, 2002 in München

und 2018 in Berlin finden die Europameisterschaften

zum vierten Mal

in Deutschland statt. Da sie 2020 wegen

der Corona-Pandemie ausfielen,

ist nun sogar zum ersten Mal ein Land

Ausrichter zwei aufeinander folgender

Kontinentalmeisterschaften. Aber

nicht nur die Leichtathleten suchen in

München die Besten ihrer Sportart. Die

Leichtathletik-Wettkämpfe sind in die

European Championships integriert,

die Wettbewerbe in neun Sportarten

beinhalten. Neben Leichtathletik sind

das Beachvolleyball, Kanu-Rennsport,

Klettern, Radsport, Rudern, Tischtennis,

Triathlon und Turnen. Das Sportprogramm

im Kanu-Rennsport und Rudern

beinhaltet dabei auch Wettkämpfe

im Para-Kanu und Para-Rudern. Für die

Zuschauer bedeutet das eine Vielzahl

an sportlichen Highlights aus verschiedenen

Sportarten, die sie erleben können.

Daneben bietet das Kulturfestival

The Roofs einen Mix aus Musik, Kultur,

Kunst, Food und vielem mehr, der die

Sportveranstaltung abrundet.

177 MEDAILLENENTSCHEIDUNGEN

Mehr als 4700 Athletinnen und Athleten

werden bei den European Championships

vom 11. bis 21. August in 177

Medaillenentscheidungen antreten.

Die Wettkämpfe finden im Olympiapark

sowie in der Münchner Innenstadt

statt. Herzstück der Veranstaltung

ist das Olympiastadion mit

seiner einzigartigen und markanten

+LAUFWETTBEWERBE

IN MÜNCHEN

MONTAG, 15. AUGUST

10:30 Marathon Frauen

11:30 Marathon Männer

20:15 1500 m Männer Vorläufe

21:48 10.000 m Frauen Finale

DIENSTAG, 16. AUGUST

08:30 35 km Gehen Männer

08:30 35 km Gehen Frauen

10:15 1500 m Frauen Vorläufe

11:40 3000 m Hindernis Männer

Vorläufe

21:08 5000 m Männer Finale

DONNERSTAG, 18. AUGUST

09:20 3000 m Hindernis Frauen

Vorläufe

10:10 800 m Männer Vorläufe

10:45 800 m Frauen Vorläufe

21:05 1500 m Männer Finale

21:25 5000 m Frauen Finale

FREITAG, 19. AUGUST

10:50 800 m Frauen Halbfinale

20:27 800 m Männer Halbfinale

20:45 1500 m Frauen Finale

21:00 3000 m Hindernis

Männer Finale

SAMSTAG, 20. AUGUST

08:30 20 km Gehen Männer

10:15 20 km Gehen Frauen

20:15 800 m Frauen Finale

22:13 3000 m Hindernis Frauen

Finale

SONNTAG, 21. AUGUST

19:40 800 m Männer Finale

20:00 10.000 m Männer Finale

39 ——— LÄUFT.


› RUN


OF 22 ‹

DEN PROFIS AUF

DEN FERSEN


Neun Europameisterschaften unter einem Dach, das Festival „The Roofs“

im Olympiapark und jede Menge Aktionen zum Mitmachen: Das sind

die European Championships Munich 2022! Mehr dazu ab Seite 46. Ein

besonderes Highlight wartet auf alle Läuferinnen und Läufer: Nach den

Profis dürfen auch alle anderen auf der EM-Marathon-Strecke laufen.

↦ Die bayerische Hauptstadt ist für

Vieles bekannt: das Oktoberfest, ihre

Laufwege an der Isar, Sehenswürdigkeiten

wie den Marienplatz und

als deutsche Sportmetropole. Bei den

diesjährigen Leichtathletik-Europameisterschaften

werden sich der

Marathon und die Gehwettbewerbe

als ein Sightseeing der anderen Art

entpuppen.

Denn die Läuferinnen und Läufer

werden nicht mit den weiteren

Leichtathletinnen und Leichtathleten

im Münchner Olympiastadion

an den Start gehen, sondern ihre

Rennen quer durch die Innenstadt

absolvieren. Im Marathon geht es

nach einer einführenden 2,195 Kilometer

langen Schleife vom Odeonsplatz

zum Siegestor viermal auf eine

zehn Kilometer lange Stadtführung,

vorbei an den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten.

Für Zuschauerinnen

und Zuschauer ist das Spektakel

kostenfrei zugänglich und zieht die

gesamte Stadt in den Bann des größten

deutschen Sportereignisses seit

den Olympischen Spielen 1972.

44


ONE VISION. ONE

COURSE. ONE GOAL.

Alle Runner ab 14 Jahren können

am 15. August 2022 nach dem Start

der Elite auf der original Marathonschleife

laufen. Die Marathonstrecke

der European Championships

Munich 2022 präsentiert die Metropole

von ihrer schönsten Seite.

Start- und Zielort ist der berühmte

Odeonsplatz.

Strecke unter Vorbehalt

all you need to know

LAUFEN AUF DER EM-STRECKE

» Datum: 15. August 2022, ab 15:30 Uhr

» Distanz: 10 Kilometer

» Start und Ziel: Odeonsplatz

» Strecke: München 2022 Marathonschleife

» Anmeldeschluss: 1. August 2022

» Teilnahmegebühr 35 Euro

» Teilnahme ab 14 Jahren

STADTRUNDLAUF MIT FLAIR

Das Rennen führt vorbei an einer

Vielzahl von Münchens Top-Attraktionen

wie der Frauenkirche,

dem Marienplatz, der Eisbachwelle

und dem Friedensengel. Für alle

Hobbyläuferinnen und -läufer wird

der Run of 22 ein unvergessliches

Erlebnis werden. Für Umkleiden,

Kleiderdepots, Verpflegung auf

der Strecke, Lauforganisation und

Streckenabsperrung ist dank der

Europameisterschaften gesorgt.

Außerdem gibt es mit Hilfe der

Startnummern eine individuelle

Zeitmessung und eine Medaille im

Ziel, Urkunden stehen dann zum

Download zur Verfügung.

MEDAILLENREGEN

Auch unter den Sportlerinnen und

Sportlern sind einige Medaillen

zu vergeben. Im Marathon gibt es

sowohl im Einzel der Frauen und

Männer als auch jeweils in der nationalen

Teamwertung Medaillensätze

zu gewinnen. Die Geherinnen

und Geher begeben sich über die

20 und die 35 Kilometer auf ihrem

eigenen Kurs durch die Münchner

Stadtmitte. Dabei feiert die 35-Kilometer-Strecke

ihr EM-Debüt.

Die Profiathletinnen und -athleten

werden jedoch vor lauter Konzentration

im Wettkampf wahrscheinlich

wenig von all der Pracht des

historischen Stadtzentrums mitbekommen.

Und hier kommst du

ins Spiel! Denn alle Freizeitläuferinnen

oder -läufer haben die

Möglichkeit, direkt im Anschluss

an die Entscheidung der EM-Marathonwettbewerbe

auf der Strecke

der Profis eine große Runde zu

drehen. Und wer träumt nicht ab

und an davon, einmal auf derselben

Strecke wie die professionellen

Sportlerinnen und Sportler zu

laufen, um den direkten Vergleich

zu bekommen? In München wird

dieser Traum wahr!

FRÜH ÜBT SICH

Auch die jüngsten Läuferinnen und

Läufer wollen eine Challenge – deshalb

können sich alle 6- bis 14-Jährigen

beim Kids Run of 22 der Strecke

von 2,195 Kilometern stellen.

Im Ziel warten ein Goodie Bag und

eine Medaille, die sich in jedem

Kinderzimmer großartig macht.

Das Rennen findet in Kooperation

mit der Schulaktion Lauf dich

fit! des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes

statt.

45 ——— LÄUFT.


Fotos: Artzt, iStock (Nadasaki)


KRAFTVOLL

UND IN

BALANCE

› ÜBUNGEN FÜR KRAFT & KOORDINATION ‹


Ausdauer ist beim Laufen wichtig – na klar. Aber mindestens genauso

wichtig ist, dass du über genügend Kraft und eine gute Koordination

verfügst. Mit ausreichend Kraft kannst du einen ökonomischen

Laufstil länger halten. Und mit einer guten

Koordination vermeidest du Umknicken und Verletzungen.

Also: Warum wartest du noch? Ran an die Übungen!

50


ALLE GERÄTE FÜR DIE

ÜBUNGEN KANNST DU DIREKT AUF

LAUFEN.DE BESTELLEN.

SHOP.LAUFEN.DE


› LOW CARB, GLUTENFREI & CO. ‹


WARUM TRENDS

UND SPORT

NICHT PASSEN


↦ 91 Prozent der Deutschen ist gesunde Ernährung

wichtig, so das Ergebnis der Umfrage,

die im Ernährungsreport 2021 des Bundesministeriums

für Ernährung und Landwirtschaft

veröffentlicht wurde. Ähnlich positiv sehen die

Selbstauskünfte zum Gemüse- und Obstkonsum

sowie maßvollen Verzehr von Fleisch- und

Süßwaren aus.

In der Realität aber nimmt Deutschland einen

Spitzenplatz im Ranking ernährungsbedingter

Adipositas, Herzkreislauf- und Krebserkrankungen

ein. Dass die wie Pilze aus

dem Boden schießenden Ernährungshypes

die Lage eher verschlimmern, wird immer

deutlicher. Im Sport drohen leistungsmindernde

Versorgungslücken.

Die meisten Ernährungstrends wurden als

Therapiebausteine gegen übergewichtsbedingte

Krankheiten sowie Allergien und Unverträglichkeiten

entwickelt. Zur deutlichen

Reduktion von Körpergewicht und entzündungsförderndem

Eingeweidefett haben sich

einige restriktive Ernährungsweisen in Patientenstudien

als zielführend erwiesen. Aber

lässt sich daraus auch automatisch auf einen

Nutzen für gesunde, sportlich aktive Menschen

schließen? Was bringen Low Carb, ketogene

Ernährung, laktose-/glutenfreie Kost

oder das gerade so populäre Intervallfasten

für das „Wettkampfgewicht“ und die Leistungsentwicklung?

„Zu wenig Vollkorn“ lautet eine Kernerkenntnis

des Ernährungsreports. Der damit

verbundene Mangel an Ballaststoffen – unverdaulichen

Kohlenhydraten – ist großteils

der Low-Carb-Kampagne geschuldet. Es ist

unzweifelhaft auch im Laufsport sinnvoll,

den Konsum von kurzkettigen Zuckern zu

beschränken, die den Insulin- und Blutzuckerspiegel

auf Berg- und Talfahrt schicken.

Im Low-Carb-Wahn wurde das allerdings auf

Kohlenhydrate jeglicher Art ausgeweitet.

Auch die Vollkornvarianten von Brot, Reis,

Nudeln sowie Kartoffeln – allesamt wertvollste

Lieferanten komplexer Kohlenhydrate

und Mikronährstoffe – sind in den Restriktionsstrudel

geraten.

Was ohnehin kritisch zu bewerten ist, wird

bei Ausdauerbelastungen zur Leistungsbremse.

Jede Intensitätssteigerung, aber

auch die effektive Fettverbrennung ist von

schnell verfügbarer Kohlenhydratenergie abhängig.

Um die Produkte aus der Fettverdau-

Text: Dr. Stefan Graf | Fotos: iStock /dolgachov, LarisaBlinova, lzf

54


GESUNDHEIT

——

ERNÄHRUNG

55 ——— LÄUFT


EQUIPMENT & MODE

› INTERVIEW MIT JOE NIMBLE-GRÜNDER SEBASTIAN BÄR ‹


»BREITE ZEHENBOX

IST NICHT

VERHANDELBAR«


Ein deutsches Familien-Unternehmen behauptet sich gegen die

Großen der Branche. Aus dem Traditionshersteller Bär ist die

Laufschuhmarke Joe Nimble hervorgegangen. Ein Gespräch mit

Firmenchef Sebastian Bär über Trends, Technologien und das

Laufen mit Zehenfreiheit.

Es gibt annähernd 40 Hersteller, die in

Deutschland Laufschuhe vertreiben. Darunter

Giganten wie Nike oder Adidas. Wie

wichtig ist es, eine Nische zu besetzen?

Wir haben bei der Entwicklung unseres

neuen Laufschuhs Ultreya natürlich

mit vielen Konsumenten gesprochen.

Die Aussagen sind schon interessant.

Viele sind mit dem riesigen Angebot

überfordert. Die Aussagen vieler Hersteller

sind sehr ähnlich. Sich heutzutage

vom Mitbewerber zu unterscheiden,

ist wirklich nicht einfach. Schon

deshalb fühlen wir uns in der Nische

sehr wohl. Unser Thema Zehenfreiheit

besetzt in dieser Klarheit keine andere

Marke. Diesen Nutzen können wir

authentisch ausspielen. Für mich gilt

hier der Spruch: Schuster, bleib bei

deinen Leisten. Unsere Aufgabe ist es,

immer mehr Menschen vom Benefit

der Zehenfreiheit zu überzeugen.

Warum ist die Zehenfreiheit aus deiner

Sicht so wichtig?

Die breite Zehenbox ist für mich nicht

verhandelbar, weil Zehenfreiheit eine

natürliche Stabilität beim Laufen gibt.

Wir müssen beachten, dass in der Abstoßphase

das zwei- bis dreifache des

Körpergewichts auf den filigranen

Strukturen unserer Füße lastet. Es gibt

genau dann ein Problem, sobald der

große Zeh durch den Schuh in dieser

Phase nach innen gebogen ist. Dann

habe ich keinen natürlichen Stabilisator

mehr, der mich vor der Überpronation

schützt. Bietet der Schuh aber

Zehenfreiheit, habe ich diese Stabilität,

die der Körper benötigt. Anders gesagt:

ich vermeide, dass ich auf einer instabilen

Basis laufen. Instabilität mündet

Interview: Norbert Hensen | Fotos: Joe Nimble/BÄR GmbH

60


meistens in Überlastungen und führt

oft zu Verletzungen. Dem kann ich entgegenwirken,

wenn sich meine Zehen

im Laufschuh aufspreizen können.

Laufschuhe haben sich immer wieder

verändert. Technologien kamen und

gingen. Wie anpassungsfähig muss man

heute als Hersteller sein, muss man auf

jeden Trend aufspringen?

Bei uns im Büro hängt ein großes

Neon-Schild – darauf steht: „No Fluff“.

Das ist meine Herangehensweise. Ich

will nicht irgendwas versprechen, was

nicht zu beweisen ist. Bei der Schuhentwicklung

arbeiten wir eng mit dem

Biomechaniker und Coach Lee Saxby

zusammen, er ist für mich eine große

Inspiration, weil er nur das umsetzt,

was auch wissenschaftlich belegbar ist.

Und ganz nebenbei große Erfahrung

und ein Gespür mitbringt. Es gibt immer

wieder Trends, die kommen und

gehen, davon lass ich mich aber nicht

beeinflussen. Wenn ich etwas nicht verstehe,

kann ich es auch nicht verkaufen

und kann auch nicht dahinterstehen.

Der neue UItreya ist vielleicht der

sportlichste Laufschuh, den Joe Nimble

bislang entwickelt hat. Er vereint Performance

und viele Aspekte, die man

heute über gesundes Laufen weiß. Wie

bekommt man diese Themen zusammen?

Im Ultreya steckt meine über Jahrzehnte

gesammelte Erfahrung. Ich bin

der Meinung, dass man zunächst eine

Vision braucht, um ein richtig gutes

Produkt zu fertigen. Unsere Vision

hieß: Nature perfected. Jetzt kann man

natürlich sagen: ihr spinnt, die Natur

kann man nicht perfektionieren. Das

stimmt, aber wir sollten es versuchen.

Unsere Fußstruktur ist das Vorbild aus

der Natur. Die Zehenfreiheit ist die Basis

für einen gesunden Laufstil. Nun haben

wir überlegt, wie uns Technologie

helfen kann, den Fuß bei seiner Arbeit

zu unterstützen. Wir haben für die Mittelsohle

einen Dual-Density Schaum

auf höchstem Niveau kreiert, den

nmbl-Foam. Den haben wir mit Partnern

in Pirmasens entwickelt, das war

ein großer Vorteil, weil ich immer nah

dran war. Das ist ein Schaum, der absolut

mit den Entwicklungen der großen

Konzerne mithalten kann.

Die Branche hat in den vergangenen beiden

Jahren erlebt, welche Schwierigkeiten

die Produktion in Fernost mit sich

bringen kann …

… das ist ein wichtiger Punkt. Ich bin

aber auch der Meinung, dass wir unser

Know how, das wir hier entwickeln,

nicht immer auf dem Silber-Tablett

in die Welt verschenken sollten. In

der aktuellen Situation bin ich froh,

dass wir kurze Wege bei Entwicklung

und Produktion haben. Und alle reden

von Nachhaltigkeit. Dazu gehören für

mich auch möglichst kurze Wege.

Was war die größte Herausforderung in

der Entwicklung?

Natürlich waren die Corona-Maßnahmen

in den vergangenen beiden Jahren

und der Ausbruch des Krieges in der

Ukraine riesige Herausforderungen.

Wir hatten es mit schwer kalkulierbaren

Lieferketten zu tun. Auch aus diesem

Grund bin ich sehr froh, dass wir den Ultreya

in Deutschland entwickelt haben.

Das Mittelsohlenmaterial gilt als eines der

reaktivsten auf dem Markt. Warum war dir

die Beschaffenheit der Sohle so wichtig?

Ich wollte, dass der Ultreya ein Schuh

wird, der eine lange Haltbarkeit hat.

Das sieht dann so aus, dass man im

ersten Briefing an den Hersteller seine

Vorstellungen durchgibt. Dann

gibt es irgendwann erste Muster mit

verschiedenen Einstellungen. Daraufhin

prüfen wir Gewicht, Reaktivität

und Dämpfung. Danach geht es in die

Feinabstimmung. Wir erzielen mit

unserem Schaum aus Polyurethan ein

zehnmal höheres Compression-Set als

bei Sohlen mit EVA. Das war mir wichtig.

Die Sohle ist zwar etwas schwerer

als viele EVA-Sohlen, aber der

Schaum hält dafür wirklich sehr lange.

Nicht nur über Monate hinweg, auch

in sehr langen Rennen liefert dieser

Schaum konstant seinen hohen Energy-Return.

Gibt es schon neue Modelle in der Pipeline?

Wir haben mit dem Ultreya erstmal ein

Top-Produkt im Markt. Aber klar, Gedanken

und Ideen gibt es noch viele.

Aber für uns geht es nun erstmal darum,

mit dem Ultreya auch den Benefit der

Zehenfreiheit zu kommunizieren. Da haben

wir noch Luft nach oben. Ich hoffe,

dass alle Läuferinnen und Läufer verstehen,

wie wichtig es ist, den Fuß auf natürliche

Art und Weise zu stabilisieren.

Sebastian Bär ist Geschäftsführer der Laufschuhmarke

Joe Nimble. Er ist Schuhpionier und

Erfinder des Functional Footwear-Designkonzepts.

Sein Vater entdeckte schon in den

1980er-Jahren, dass viel Zehenfreiheit den

Menschen in Alltagsschuhen hilft. Gemeinsam

mit seinem Bruder Christof leitet Sebastian Bär

das Familienschuhunternehmen BÄR GmbH.

61 ——— LÄUFT.


› KOLLAGEN IM


SELBSTVERSUCH ‹

SCHMERZFREI

TROTZ

KNIE-ARTHROSE


Rund 50 Prozent aller Läuferinnen und Läufer sind

irgendwann davon betroffen: Schmerzen am Knie. Hier

liest du, wie Kollagen LÄUFT.-Geschäftsführer Norbert

Hensen bei seinen Knieproblemen geholfen hat.

Text: Dr. Stefan Graf | Fotos: iStock (sergio_kumer, Nastasic)

68


GESUNDHEIT

——

ERNÄHRUNG

↦ Geht dir das auch so? Solange

Schmerzen dich nicht daran hindern

weiterzulaufen, beißt du auf die Zähne.

Nur die Harten kommen in den Garten …

Den Spruch hat auch Norbert Hensen oft

gesagt und gehört. Vielleicht musste er

aber auch erst 50 Jahre alt werden, um

achtsamer zu werden. Um Rücksicht zu

nehmen auf die Gesundheit. Seine Botschaft

nach dem Sebsttest mit Kollagen:

Wir können nicht jedes Problem vorhersehen

und schon gar nicht verhindern.

Aber wir können vorausschauend handeln.

Wir können vorbeugen, um das

Risiko einer Verletzung oder Überbelastung

zu minimieren.

Die Knie sind meine Schwachstellen. Mit

etlichen Marathons, (Ultra)Trailläufen

samt einer Alpenüberquerung habe ich

meinen Kniegelenken sehr viel zugemutet,

nachdem sie als Jugendlicher und

junger Erwachsener in der Leichtathletik

schon viele Belastungen als Mittelstreckler,

aber auch als Mehrkämpfer

mit Hoch- und Weitsprung-Wettkämpfen

mitmachen mussten.

Meine Mutter leidet unter starker Arthrose.

So wie ihr Vater. Bei beiden ging

es schon los, als sie noch keine 50 Jahre

alt waren. Obwohl ich wusste, dass ich

in Bezug auf Arthrose leider vorbelastet

bin, habe ich viele Jahre lang keine

Rücksicht darauf genommen. Wer

kümmert sich schon gerne um Probleme,

die noch gar nicht da sind?

WIE KOLLAGEN EIN

„KLEINES WUNDER“ BEWIRKTE

Im Sommer 2021 habe ich zum ersten

Mal vom Kollagen-Präparat Triple Perform

gehört. Ein hochwertiges Nahrungsergänzungsprodukt,

das dabei

helfen soll, Sehnen, Bänder, Faszien

und Gelenke zu schützen. Es kann ge-

69 ——— LÄUFT.


EQUIPMENT & MODE

› DARAUF KOMMT ES


BEI SPORTBRILLEN AN ‹

» DIE AUGEN SIND

EIN SENSIBLES

ORGAN «


Die meisten Läuferinnen und Läufer greifen erst zu einer

Sportbrille, wenn die Sonne scheint. Eine moderne Sportbrille

schützt aber nicht nur vor der Sonne, sie schützt die Augen in

vielfältiger Weise. Wir haben einen Experten gefragt.

Mirco Trendel, Business Brand Manager DACH beim Hersteller

Oakley, sagt, worauf es beim Brillenkauf ankommt.

72


Text: Norbert Hensen | Fotos: Hersteller

Eine Sportbrille schützt vor UV-Strahlen,

aber auch gegen Insekten, die ins

Auge gelangen könnten. Worauf muss

ich achten?

Generell sind unsere Augen ein

sensibles und wichtiges Organ. Um

sie vor schädlichen UV-Strahlen

zu schützen, die auch bei bewölkten

Lichtverhältnissen auf uns

treffen, ist ein hundertprozentiger

UV-Schutz unerlässlich. Eine gute

Brille schützt auch sehr sicher vor

Insekten, aufgewirbeltem Sand oder

sogar Steinen im Gelände – wenn

das Glas bruchsicher ist. Darauf

sollte man unbedingt achten.

Das Glas hat aber auch eine andere

Funktion – es verbessert je nach Witterungsbedingungen

bei unterschiedlichen

Lichtverhältnissen das Sehen.

Wie funktioniert das?

Wir sprechen von einer Kontrasttechnologie.

Bei Oakley heißt diese

Technologie Prizm, an der übrigens

14 Jahre lang intensiv geforscht

wurde. Durch spezifische Farbabstimmungen

im Glas werden Farben

für unser menschliches Auge lebhafter

und kontrastreicher. Das sorgt

für eine optimierte Sicht. Es gibt

generell ein breites Spektrum für

unterschiedliche Lichtbedingungen

und Sportarten. Das ist wichtig, um

Unebenheiten und Schlaglöcher besser

und schneller wahrzunehmen.

Was unterscheidet eine gute Sportbrille

von einer einfachen Sonnenbrille?

Funktionalität ist der Schlüssel.

Wer sportlich aktiv ist, muss sich

auf den richtigen Sitz und Halt

seiner Sportbrille verlassen können.

Das Rahmenmaterial muss leicht,

flexibel und bruchsicher sein. Nasenpads

und Bügelenden sollten für

rutschfesten Halt auch bei starker

Schweißbildung sorgen. Da sollte

man unbedingt auf Markenprodukte

setzen. Neben dem Gestell kommt

es natürlich auf die Gläser an. Ein

Problem ist, dass viele gekrümmte

Gläser nicht optimal geschliffen sind

und dadurch Verzerrungen entstehen.

Bei Oakley setzen wir auf die

HDO-Technologie (High Definition

Optics), die für verzerrungsfreie und

klare Sicht sorgt.

Es gibt auch photochrome Gläser, die

sich selbstständig den gegebenen Lichtverhältnissen

anpassen. Wie funktioniert

das?

Diese Technologie verdunkelt die

Gläser automatisch, damit sie sich

an wechselnde Lichtverhältnisse

anpassen und immer ihre beste Leistung

bringen können. Auch bei einer

Tönung werden 100 Prozent aller

UV-Strahlen gefiltert. Der Vorteil

dieser Gläser ist die Vielseitigkeit.

Wenn zum Beispiel über den Tag das

Wetter wechselhaft ist, kann diese

Option die bessere sein. Allerdings

hat die Technologie auch Nachteile.

Hat sich das Glas erstmal abgedunkelt,

benötigt es eine gewisse Zeit,

bis es sich den neuen Lichtverhältnissen

anpasst. Wer eine optimale

und kontrastreiche Sicht anstrebt,

sollte sich für ein Kontrastglas entscheiden.

Gerade der Wechsel von

Licht zu Schatten wird damit dynamischer

dargestellt. Daher empfehlen

wir generell eher Wechselgläser für

unterschiedliche Umgebungen

oder unterschiedliche Lichtverhältnisse.

Die Gläser sollten

einfach gewechselt werden

können.

Viele tragen eine Brille

mit Sehstärke. Wie

funktioniert das bei einer

Sportbrille?

Ich empfehle immer

eine Brille zu wählen,

die auch eine individuelle

Versorgung

gewährleistet.

Das beherrschen

nicht so viele

Hersteller. Bei

Oakley lässt sich

mit dem Authentic Prescription

Programm nahezu jede Sportbrille

mit zwei Gläsern verglasen – die

sogenannte Direktverglasung.

Das geht am besten direkt über

den Optiker. Hier werden Kunden

individuell beraten und vermessen.

Zur Wahl stehen unterschiedliche

Verglasungsmöglichkeiten, die

dann umgesetzt und eingeschliffen

werden.

Wie pflege ich meine Sportbrille?

Eine gute Frage. Wer wirklich alles

richtig machen will, sollte auf die

Hinweise des Herstellers achten.

Für unsere Oakley-Brillen mit High

Definition Optics gibt es elektrostatische

Microclear-Tücher und

auch einen Microbag in Spezialwebung

für die Reinigung und Aufbewahrung.

So bleibt die optische

Qualität der Gläser wie am ersten

Tag. Der Microbag sollte regelmäßig

von Hand gewaschen werden

und an der Luft trocknen.

EQUIPMENT

——

MODE


› VON DER COMMUNITY


GETESTET ‹

DIE UHR

FÜRS LAUFEN

MIT MUSIK


Mit dem Forerunner 245 Music hat Garmin einen Trainingscomputer

im Angebot, der perfekt fürs Laufen mit Musik geeignet ist. Wir haben

die Uhr von zwei Lesern und einer Leserin testen lassen.

78


Der Forerunner 245 Music von

Garmin soll Läuferinnen und Läufer

aufs nächste Level bringen.

Das verspricht der Hersteller

und zählt auf, was der GPS-Trainingscomputer

alles kann: Er ist

optimiert für alle, die gern beim

Laufen Musik, Podcasts, Radio

oder Hörspiele hören. Mit den

richtigen Playlists funktioniert

das auch, wenn das Smartphone

zu Hause bleibt. Auf der Uhr

lassen sich bis zu 500 Songs von

Deezer, Spotify oder anderen

Musik-Streaming-Diensten speichern

und werbefrei abspielen.

Beim Tracking verlässt sich der

Garmin Forerunner 245 nicht nur

auf das GPS-System, sondern integriert

zwei weitere satellitengestützt

Ortungssystem: Glonass

und Galileo sorgen zusammen mit

GPS für eine garantiert schnelle

Positionsbestimmung und genaue

Trackaufzeichnung.

Die Uhr aus der 300-Euro-Klasse

verfügt auch über viele andere

Funktionen, die zu einem modernen

Trainingscomputer gehören:

Mit dem PhysioCheck lässt sich

die Effektivität des Trainings verbessern.

Dazu misst der Garmin

Forerunner 245 die Herzfrequenz

am Handgelenk und analysiert,

wie effektiv das Training ist. Die

Garmin-Laufuhr verrät, ob der

Körper bereit fürs nächste Training

ist oder noch regenerieren

sollte. Persönliche Trainingspläne

und ein Laufcoach helfen,

Ziele über fünf oder zehn Kilometer

sowie im Halbmarathon

zu erreichen. Mit der Funktion

BodyBattery zeigt die Uhr das

Energielevel des Körpers an. Es

gibt vorinstallierte Sportprofile,

die funktionieren wie kleine Apps

fürs Laufen im Freien und auf dem

Laufband, fürs Schwimmen, Radfahren

und vieles mehr. Mit der

Uhr lassen sich Körperfunktionen

24 Stunden am Tag verfolgen, und

sie analysiert den Schlaf.

In Sachen Navigation lassen sich

geplante Strecken auf die Uhr

laden und dann laufen. Mit der

TrackBack-Funktion findet der

EQUIPMENT

Trainingscomputer immer den

Weg zurück zum Ausgangspunkt

— was aber nicht die einzige Sicherheitsfunktion

der Uhr ist:

Während ausgewählter Aktivitäten

lässt sich eine automatische

Unfallbenachrichtigung einstellen.

Die Notruffunktion sendet

den Standort in Echtzeit an gespeicherte

Notfallkontakte und

startet ein Live-Tracking.

Hinzu kommen Smartwatch-

Funktionen wie die Anzeige von

Textnachrichten und anderen

Benachrichtigungen. Der Akku

hält im Smartwatch-Modus bis

zu sieben Tage durch, im vollen

GPS-Modus wird die Laufzeit mit

24 Stunden angegeben. So weit

die Angaben des Herstellers. Hier

liest du jetzt, welche Funktionen

bei drei ausgewählten Läuferinnen

besonders gut ankamen, welche

weniger genutzt wurden und

wie die Uhr im Laufalltag funktioniert.

GARMIN

——

MODE

FORERUNNER

245 MUSIC

79 ——— LÄUFT.


› „THE TRACK“ IN BOSTON ‹

VIEL, VIEL

MEHR ALS EINE


LAUFBAHN —


↦ Mit gut 625.000 Einwohnern

liegt Boston unter den

größten US-Städten grade mal

auf dem 24. Platz. In Sachen

Running gehört die Ostküstenstadt

mit der reichen Historie

und den weltberühmten Universitäten

wie Harvard und

dem Massachusetts Institute of

Technology (MIT) zu den wichtigsten

Städten nicht nur in den

USA, sondern auch weltweit.

Das liegt natürlich am Boston-Marathon,

der länger ausgetragen

wird als alle anderen

aktuell existierenden Rennen

über die klassischen 42,195

Kilometer. 2022 fand das Rennen

vom ländlichen Hopkinton

zum Ziel auf der Boylston

Street mitten in Boston schon

zum 126. Mal statt. Boston ist

aber auch Heimat einer der

wichtigsten Lauffirmen: New

Balance. Das Unternehmen hat

dort eine neue Firmenzentrale

errichtet, zu der auch eine

Leichtathletikhalle gehört, die

weltweit ihresgleichen sucht

und unter deren Dach Wettkampfanlagen,

Trainingsstätten

und Forschungseinrichtungen

perfekt vereint sind. Dort

trainiert auch ein Laufteam,

das auf den Frauen-Mittelstrecken

zur Weltspitze gehört.


In Sachen Marathon ist Boston seit weit über

100 Jahren Weltklasse. Jetzt soll die US-Stadt

auch Austragungsort für Leichtathletik-Weltmeisterschaften

in der Halle werden.

Wir haben uns die neuen Sportanlagen

angeschaut, die New Balance in seiner Heimat

an der US-Ostküste gebaut hat.

LÄUFER

——

LEUTE

Text: Christian Ermert | Fotos: New Balance

WELTKLASSE IN BOSTON

Mit „The Track“ hat Laufschuhhersteller New Balance Sportanlagen

errichtet , in denen die Förderung von Top-Athletinnen

und -Athleten und die Entwicklung nachhaltiger Sportartikel

für höchste Ansprüche unter einem Dach vereint ist. Genutzt

werden die Anlagen auch von 400-Meter-Hürden-Weltrekordlerin

Sydney McLaughlin (links) und Gabby Thomas (gegenüberliegende

Seite), der drittschnellsten 200-Meter-Läuferin

aller Zeiten.

First Class. Das, was US-Hip-Hop-

Star Jack Harlow da bei der Eröffnung

rappt, ist Programm für die

neuen Sportanlagen, die New Balance

im April 2022 gleich neben der Firmenzentrale

in Boston eröffnet hat.

The Track heißt der Komplex, dessen

Kernstück eine Leichtathletik-Halle

mit sechs Rundbahnen und Platz für

5000 Zuschauer ist. The Track liegt

in einem neu entwickelten Stadtteil

Bostons – in unmittelbarer Nähe des

Auerbach Centers und der Warrior

Eisarena, wo die Boston Celtics und

die Boston Bruins für ihre Basketball-

und Eishockeyauftritte in der

NBA und NHL trainieren.

Hier ist alles vom allerfeinsten. Auf

den Leichtathletik-Anlagen sollen

noch in diesem Jahrzehnt Hallen-Weltmeisterschaften

ausgetragen

werden. Die hydraulisch versenkbare

200-Meter-Bahn soll zu den schnellsten

der Welt gehören – was sie natürlich

erst unter Beweis stellen kann,

wenn die Schnellsten der Welt auf

ihr zum Wettkampf antreten. Das

wird erstmals am 4. Februar 2023 der

Fall sein, wenn die Hallenserie des

Leichtathletik-Weltverbandes mit

dem New Balance Indoor Grand Prix

nach Boston kommt.

GRUNDLAGEN FÜR

WELTKLASSE-LEISTUNGEN

Die Anlage spielt aber nicht nur an solchen

Festtagen der Leichtathletik eine

Hauptrolle. Fast noch wichtiger sind

die Anlagen für den Trainingsalltag, in

dem die Grundlagen für jene Leistungen

gelegt werden, die dann im Wettkampf

sichtbar werden. Im selben

Gebäude sind auch modernste Forschungsanlagen

untergebracht, mit

denen sportliche Bewegungsabläufe

bis ins kleinste Detail ausgemessen

und analysiert werden können.

Eine Klimakammer, in der alle

Temperaturen und Bedingungen

realisiert werden können, unter denen

Sportbekleidung zum Einsatz

kommt. Basketballfelder und Laufbahnen,

bei denen jeder Millimeter

von Kameras erfasst wird. Ohne

dass Marker auf der Haut der Athletinnen

und Athleten angebracht

werden müssten, übertragen sie jede

Bewegung in Echtzeit auf Monitore.

Biomechanik und Trainingswissenschaft

gewinnen so Erkenntnisse

über das, was an den Bewegungsabläufen

der Trainierenden verbessert

werden kann. Und New Balance

erfährt, an welchen Stellen Schuhe

und Bekleidung für die unterschied-


83 ——— LÄUFT.



DLV-LAUF

KALENDER

DIE BESTEN LAUFEVENTS VOM

2. JULI BIS 9. OKTOBER 2022


MEHR ERFAHREN UND

OFT ZUM

SONDERPREIS BUCHEN!

Im DLV-Laufkalender auf laufen.de findest

du attraktive Laufveranstaltungen, die von

den Leichtathletik-Verbänden in Deutschland

offiziell genehmigt sind, sowie die besten

Lauf-Events in Europa. Viele von denen

kannst du sogar günstiger buchen als bei

der Anmeldung direkt beim Veranstalter. Auf

laufen.de findest du noch viel mehr aktuelle

Infos zu allen hier aufgeführten Laufevents.

Außerdem zeigen wir dir mit einer Karte an,

wo es günstige Übernachtungsmöglichkeiten

in der Nähe von Start und Ziel bei

Laufevents gibt, die dich interessieren.

www.laufen.de/dlv-laufkalender

2. JULI (SAMSTAG)

28207 Bremen

Bremer Brückenlauf

4 Wettbewerbe | Strecken: 0,4 bis Halbmarathon

10. JULI (SONNTAG)

27305 Bruchhausen-Vilsen

5. Wettlauf Mensch gegen Maschine

4 Wettbewerbe | Strecken: 1 bis 8 km

13. JULI (MITTWOCH)

37073 Göttingen

32. Göttinger Altstadtlauf

5 Wettbewerbe | Strecken: 0,67 bis 10,5 km

73033 Göppingen

7. AOK Firmenlauf Göppingen

1 Wettbewerb | Strecke: 5 km

75394 Oberkollbach (Oberreichenbach)

24. Oberkollbacher Holger-Nothacker-Gedächtnislauf

6 Wettbewerbe | Strecken: 0,4 bis 10 km

93055 Regensburg

REWAG Firmenlauf

1 Wettbewerb | Strecke: 7 km

14. JULI (DONNERSTAG)

79713 Bad Säckingen

Trompeterlauf Bad Säckingen

8 Wettbewerbe | Strecken: 0,19 bis 6,19 km

15. JULI (FREITAG)

33034 Hembsen

Hembser 3-Dörfer Lauf

5 Wettbewerbe | Strecken: 1 bis 18 km

54518 Platten

20. Plattener Straßenlauf auf Elsenborn

5 Wettbewerbe | Strecken: 0,2 bis 10 km

66571 Eppelborn

15. Saarland Mittelpunkt Lauf

1 Wettbewerb | Strecke: 5 km

97346 Iphofen

38. Schwanberglauf Iphofen-Castell

1 Wettbewerb | Strecke: 10 km

16. JULI (SAMSTAG)

26548 Norderney

meine Insel Lauf - Norderney

3 Wettbewerbe | Strecken: 1,5 bis 10 km

87 ——— LÄUFT.



DLV-LAUFKALENDER


Foto: Bremen Racing UG

EVENT-TIPP BREMEN

BREMER

BRÜCKENLAUF

Ein Lauf, bei dem du nur mit Unterwäsche bekleidet über fünf Kilometer an den

Start gehen kannst? Oder du rennst 100 Meter in deinem bevorzugten Laufdress,

aber mit High Heels statt Laufschuhen an den Füßen? Das geht beim

Bremer Brückenlauf immer am ersten Samstag im Juli. Aber natürlich kannst

du auch in deinem üblichen Outfit Halbmarathon oder 10 Kilometer laufen und

maritimes Flair mitten in der Stadt genießen. Der Bremer Brückenlauf begeistert

mit seiner Streckenführung über insgesamt fünf Brücken bis zum Weserwehr.

Viel Spaß und ausgelassene Stimmung sind garantiert! Gestartet wird

an der Wehrpromenade, von dort aus geht es am Weser-Ufer entlang über die

Karl-Carstens-Brücke und die kleine Weser. Halbmarathon-Läufer überqueren

zudem die Wilhelm-Kaisen-Brücke und die Stephani-Brücke. Zieleinlauf

ist auf dem Weserwehr.

02.07.2022 | bremer-brueckenlauf.de


16.07

26723 Emden

4. Wybelsumer Polderlauf

4 Wettbewerbe | Strecken: 0,8 bis 10 km

27419 Klein Meckelsen

Wiesenlauf - 18. Volks- und Straßenlauf

2 Wettbewerbe | Strecken: 5 bis 10 km

30982 Koldingen

6. Charity-Lauf Koldingen

4 Wettbewerbe | Strecken: 2 bis 10 km

35216 Biedenkopf

19. Biedenköpper Stadtlauf

6 Wettbewerbe | Strecken: 0,4 bis 10 km

47055 Duisburg

4. Regattabahn Ultra

1 Wettbewerb | Strecke: 50 km

56412 Niederelbert

2. Niederelberter Gickellauf

4 Wettbewerbe | Strecken: 0,8 bis 10 km

67061 Ludwigshafen

LU läuft im Südweststadion

4 Wettbewerbe | Strecken: 0,6 bis 5 km

73111 Lauterstein

10. Lautersteiner Panorama-Lauf

4 Wettbewerbe | Strecken: 1,4 bis 11,5 km

74541 Vellberg

7. Aalenbach-Lauf-Trophy

5 Wettbewerbe | Strecken: 0,42 bis 10 km

74575 Schrozberg

18. HAKRO Stadtlauf

6 Wettbewerbe | Strecken: 0,4 bis 10 km

82491 Garmisch-Partenkirchen

Deutsche Ultramarathon Meisterschaft im

Ultratrail

1 Wettbewerb | Strecke: 83 km

86655 Harburg

Stadtlauf Harburg

4 Wettbewerbe | Strecken: 0,4 bis 5,7 km

88422 Bad Buchau

21. Bad Buchauer Stadtlauf mit Federseehalbmarathon

5 Wettbewerbe | Strecken: 0,4 bis 21,098 km

94369 Rain (Niederbayern)

15. Rainer Volkslauf

4 Wettbewerbe | Strecken: 1 bis 10 km

97209 Veitshöchheim

7. Maintal Ultratrail / Bayerische Trail-Meisterschaften

3 Wettbewerbe | Strecken: 13 bis 64 km

I-39027 Graun

22. Reschenseelauf

10 Wettbewerbe | Strecken: 0,15 bis 15,3 km

17. JULI (SONNTAG)

25826 Sankt Peter-Ording

Gegen den Wind Seemeilenlauf

2 Wettbewerbe | Strecken: 4,5 bis 18 km

63633 Birstein-Unterreichenbach

17. Vogelsberger Südbahnlauf

7 Wettbewerbe | Strecken: 0,3 bis 21,1 km

66450 Bexbach

8. Höcherberg Trail

2 Wettbewerbe | Strecken: 2 bis 10 km

72525 Auingen (Münsingen)

10. Biosphärenlauf u 22. Tress Spätzleslauf

6 Wettbewerbe | Strecken: 0,3 bis 15 km

73430 Aalen

35. Aalener Stadtlauf

3 Wettbewerbe | Strecken: 1 bis 10 km

74336 Brackenheim

24. Theodor-Heuss-Lauf

4 Wettbewerbe | Strecken: 0,4 bis 10 km

80999 München

Blutenburglauf

4 Wettbewerbe | Strecken: 1,2 bis 10 km

88299 Leutkirch

50. Internationaler Allgäu Volkslauf

5 Wettbewerbe | Strecken: 0,5 bis 10 km

93437 Furth im Wald

15. Gibacht Berglauf (mit Opf. Ms.) und Kinderläufe

5 Wettbewerbe | Strecken: 0,5 bis 10 km

95448 Bayreuth

Mainauenlauf 2022

6 Wettbewerbe | Strecken: 0,5 bis 10 km

19. JULI (DIENSTAG)

26465 Langeoog

Langeoog läuft - Abendlauf

6 Wettbewerbe | Strecken: 0,4 bis 10 km

20. JULI (MITTWOCH)

74523 Schwäbisch Hall

6. AOK Firmenlauf Schwäbisch Hall

1 Wettbewerb | Strecke: 2,5 km

21. JULI (DONNERSTAG)

91058 Erlangen

run4healthineers

4 Wettbewerbe | Strecken: 3 bis 6,3 km

22. JULI (FREITAG)

23774 Heiligenhafen

33. Mitternachtslauf Heiligenhafen

1 Wettbewerb | Strecke: 10 km

33106 Paderborn-Wewer

29. Fun-Lauf „Durch den Wewerschen Wald“

9 Wettbewerbe | Strecken: 0,5 bis 14,5 km

73098 Rechberghausen

10. Rechberghäuser Sommernachtslauf

4 Wettbewerbe | Strecken: 0,3 bis 10 km

88


EVENTS & REISEN

EVENTTIPP

——

26.-28.08.2022

In allen erdenklichen Grün- und Blautönen liegt er da – der

Wörthersee in Kärnten. Aufgrund seiner Lage südlich der

Alpen, nahe an der Grenze zu Italien und Slowenien, wird er

im Sommer über 25 Grad warm. Und lädt zum Baden ein. Am

schönsten ist das im Anschluss an einen Lauf an seinen Ufern.

Wie wäre es mit einem Trip zu „Kärnten Läuft“ in Klagenfurt, das

vom 26. bis 28. August mit Strecken vom Bambinisprint bis zum

Halbmarathon ein perfektes Event für die ganze Familie ist? Ein

internationales Laufkomitee hat „Kärnten Läuft“ gerade unter

die 25 schönsten Halbmarathons der Welt gewählt.

Fotos: Kärnten Läuft/Markus Traussnig (2), Helmuth Weichselbraun

96


› KÄRNTEN LÄUFT AM WÖRTHERSEE ‹

IN LAUFSCHUHEN

UND BADEHOSEN

↦ Seit 21 Jahren lockt das Familienfest

„Kärnten Läuft“ schon tausende Lauffreunde

und -freundinnen an den türkisen

Wörthersee. Bei „Kärnten Läuft“

steht nicht nur der sportliche Wettkampf

im Vordergrund. Vielmehr wird jedem

Laufenthusiasten oder jeder Laufenthusiastin

und Bewegungsinteressierten

drei Tage lang ein buntes und lockeres

Rundum-Programm für Groß und Klein

in der erlebnisorientierten Running City

Klagenfurt geboten.

Das südliche Lauffeeling direkt am

See bietet vom 26. bis 28. August 2022

eine perfekte Urlaubsplattform mit

Sport und Spaß für die ganze Familie.

LACHMUSKELTRAINING

Gestartet wird am Freitagnachmittag

mit der Sport-Expo in der Running

City direkt am Ufer des Wörthersees.

Mehr als 30 Aussteller aus dem

Sport- und Erlebnisbereich präsentieren

in Klagenfurt ihr Angebot. Erstes

unterhaltsames Warmlaufen steht

beim Wiener Städtische Wörthersee

Night Run über 4 Kilometer auf dem

Programm. Besonders Firmenteams,

Vereine, Laufgruppen und Stammtischrunden

sind gefordert – gibt es

doch für die originellste Laufbekleidung

eine Sonderprämie. Um 20:00

Uhr sorgt dann wieder ein Spitzenkabarettist

fürs Lachmuskeltraining bei

freiem Eintritt und freier Platzwahl!

LAUFSPASS FÜR DIE FAMILIE

So lautet das Motto am Samstag, dem

Kärnten Läuft Familientag. Los legen

KÄRNTEN LÄUFT

HOTEL-TIPPS

SEEPARK HOTEL****

Tel.: +43 (0) 463/ 204 499-0

www.seeparkhotel.at

HOTEL SANDWIRTH****

Tel.: +43 (0) 463/ 562 09

www.sandwirth.at

HOTEL JOAINIG****

Tel.: +43 (0) 4272/ 2319

www.joainig.com

PARKHOTEL PÖRTSCHACH****

Tel.: +43 (0) 4274/ 2621 855

www.parkhotel-pörtschach.at

FALKENSTEINER

SCHLOSSHOTEL VELDEN*****

Tel.: +43 (0) 4274/ 2621 855

www.parkhotel-pörtschach.at

97 ——— LÄUFT.


ANZEIGE

WEIL LAUFEN

EINFACH

SPASS MACHT.

MIT

50 EURO

GUTSCHEIN

Für deinen individuellen Trainingsplan

Sabrina Mockenhaupt weiß, wie es läuft.

DAS GROSSE

FITNESS-

LAUFBUCH

Sabrina

Mockenhaupt

EIN BUCH VON

» Wie du den inneren Schweinehund abhängst

» Erfolgreiche Trainingsplanung

» Die perfekte Vorbereitung auf Laufevents

» Wie Läufer sich optimal ernähren

» Der richtige Schuh für jeden Fuß

» Wie du dauerhaft gesund bleibst

Sabrina Mockenhaupt zählte fast zwei Jahrzehnte lang zu

Deutschlands besten Läuferinnen. Sie gewann 45 deutsche

Meistertitel und war bei drei Olympischen Spielen

am Start. In ihrem großen Fitness-Laufbuch erklärt sie

Schritt für Schritt, wie du leicht den Einstieg findest und

ganz schnell in Form kommst. Laufen ist keine Wissenschaft.

Deshalb gibt Sabrina Mockenhaupt praxisnahe

und motivierende Tipps. In dem fachkundigen Ratgeber

erfährst du auch, worauf du beim Kauf von Laufschuhen,

Trainingscomputern und der übrigen Ausrüstung für den

gesündesten Sport der Welt besonders achten solltest.

04.02.2020 11:18:20

JETZT BESTELLEN

WWW.FITNESS-LAUFBUCH.DE

GIBT'S AUCH ALS E-BOOK

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!