07.11.2022 Aufrufe

FRISCHLUFT Magazin 2022/23

  • Keine Tags gefunden...

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

neuheiten

die aktuellen Produkte der Saison

ausrüstung

wir erklären die feinen unterschiede

traumziele

durchatmen und erholen


gWWW. LADEN

Winter – der frische Kick!

Einfach mal raus. Durchatmen. Sich auspowern. Kraft

aus der Natur ziehen. Gerade in einer Welt, die sich neuerdings

im Dauerkrisenmodus zu befinden scheint, bieten Outdoor-

Aktivitäten uns die Möglichkeit, unsere Akkus wieder aufzuladen.

Das richtige Equipment dazu findest du bei uns! Wir freuen uns,

wenn wir dir mit unserer ganzen Erfahrung zur Seite stehen können.

Wir wissen aus eigener Erfahrung, mit welchem Schuh die

Bergwanderung nicht zur Tortur wird, welcher Schlafsack auch in

kühlen Frühjahrsnächten wärmt oder in welchem Zelt dein ganzes

Urlaubsequipment Platz findet. Zudem geben wir Tipps, was in den

Euer

Laden-Team

Rucksack gehört und was nicht, oder auch wie er gepackt wird.

Es gibt eine ganze Flut an Produkten – und damit sind wir natürlich

Teil eines Problems. Aber die Branche ist sich dieser Verantwortung

zunehmend bewusst, und es gibt bereits interessante und

leidenschaftliche Ansätze, die dazu beitragen, dass wir auch Teil

der Lösung sind!

Schaut euch in der Rubrik Behind The Label an, welchen Weg

Blue LOOP Originals geht, um den Planeten ein kleines Stückchen

besser zu machen – damit wir auch in Zukunft unsere großen und

kleinen Abenteuer an der frischen Luft genießen können!

Wir freuen uns auf euren Besuch!

FOTO: © LIKE.EIS.IN.THE.SUNSHINE | PHOTOCASE.COM


Die Patagonia ® Isolationsjacke

Anzeige

Unser legendärer Down Sweater ist jetzt

wärmer, weicher, strapazierfähiger und

hergestellt aus 100% recycelten Fischernetzen.

Wir bringen Plastikabfälle dahin, wo sie hingehören: in deine Jacke. Das neue Material für den Down Sweater

besteht aus NetPlus , einem Ripstop-Gewebe aus 100% Postconsumer-Recycling-Nylon, das von recycelten

Fischernetzen stammt. Durch ein optimiertes Design für eine bessere Passform, zusätzliche Daunen an

den richtigen Stellen und ein weiches, aber robustes und leicht zu reparierendes Außenmaterial, ist der

Down Sweater dafür ausgelegt, lange getragen und weitergegeben zu werden.


g inhalt

Seite 12

ErfahrungEn und BErichtE

12-30 fernreise

Kamtschatka – Zipfel im fernen Osten

52-60 roadtrip

trekkingtour albsteig Schwarzwald

72-85 Behind the label

Blue lOOP Originals

ausrüstungEn

aktuelle Produkte

findest du bei uns im Geschäft

65-67 funktionen im fokus

Crashkurs Outdoor-Medizin (6)

Juckreiz

68-69 Expertentipps

Die richtige Wärme

96 Wandern bei nässe und Kälte

Foto: © DaviD Köster

2 FRISCHLUFT Mit attraktiveM Gewinnspiel auf s eite 49!

das magazin der outdoor-profis


inhalt

g

Foto: © F.MarMsater i Deuter

32

aB sEitE

informationEn

10 rezept

49 gewinnspiel

50-51 auszeit in den Bergen

Bergerlebniswelten in tirol

51 impressum

88-92 insidertipps

Moorlandschaften

88-92 tourentipps

Schwerpunkt ahrtal

92-93 die fachgeschäfte der outdoor —profis

Spitzenadressen in der Region

94-95 Buchtipps

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

3


g RuBRiK

4 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


RuBRiK

g

Foto: © paul MasuKowitz i vauDe

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

5


g RuBRiK

6 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


RuBRiK

g

Foto: © sport2000

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

7


g RuBRiK

8 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


RuBRiK

g

Wir sind im geschäft,

um unseren heimatplaneten

zu retten.

Wir bei Patagonia haben dieses unternehmen gegründet, um

uns für die vertikale Wildnis einzusetzen. dabei haben wir immer

Wert darauf gelegt, wie wir mit dem fels umgehen, und nicht,

welche gipfel wir erreichen. 50 Jahre später hat sich daran

nichts geändert.

Foto: © Andrew Burr I PAtAgonIA

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

9


g RuBRiK OutDOOR-ReZePte

RezepTe

Such Dein Schnitzel im WAlD:

gebAckener PArASol

1 Parasol

1 Ei

150 g Paniermehl

Butter für die Pfanne

letztendlich entscheidet die Größe des Schirmes, wie viel Mehl bzw. eier ihr

verwendet.

Zuerst den Schirm vom Stiel befreien und säubern (haut nicht abziehen).

Den Pilz wie ein Schnitzel panieren, indem man ihn erst in gequirltem ei und

danach in Paniermehl wendet. Den Vorgang beidseitig wiederholen und in

einer Pfanne in Butter herausbraten.

Foto: © www.FotoKoMplizin.De

Pilze oder, wie man in Bayern sagt, „Schwammerl“ sind ja nicht jedermanns

Sache. ich mochte sie schon immer, am meisten aber das Sammeln. Mein

Vater war passionierter Schwammerlsucher, der zur Saison im September/

Oktober schon mal mit dem ersten licht in den Wald geradelt ist, um den

anderen die Steinpilze oder Maronen wegzuschnappen. Fundplätze sind die

letzten Familiengeheimnisse, die nicht verraten werden. Die Pilze wurden getrocknet,

und Weihnachten gab’s immer eine Schwammerlsuppe.

Mit tschernobyl war aber erst mal Schluss. Wir haben die Schwammerl nur

noch wehmütig angesehen, besonders als die letzten trockenpilze aus der Pretschernobyl-Zeit

aufgebraucht waren.

heute essen wir hin und wieder Schwammerl, wenn wir welche auf unseren

Wanderungen neben dem Weg entdecken, aber eher selten. am häufigsten

finden wir so nebenbei den Parasol. er ist ein unglaublich leckerer Pilz, der

schon durch seine bloße Größe auffällt. und jetzt kommt’s. hau den kompletten

Schirm in die Pfanne, und du hast ein veganes Schnitzel, das sogar

Pilzgerichthasser an der nase herumgeführt. Probiert es mal aus, wenn ihr

euch verstrahlen wollt. Denn das Bundesamt für Strahlensicherheit schreibt

hierzu, „wenn wild wachsende Speisepilze in üblichen Mengen verzehrt werden“,

sei „die zusätzliche Strahlenbelastung zwar vergleichsweise gering, aber

vermeidbar“. aufgrund der tiefenverlagerung und des radioaktiven Zerfalls

werden die aktivitätswerte in Pilzen und Wildbret in den nächsten Jahren

allmählich zurückgehen. Ob Schmankerl oder nicht, entscheidet ihr.

Der gemeine Riesenschirmling ist in fast allen

Waldgesellschaften auf lehmigen, frischen Böden

von Juli bis November anzutreffen..

I

rezept von www. hurra-draussen.de

10 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


Anzeige

Explore together

Built for freedom of movement, weather protection and versatility

on any adventure, the Mammut hiking collection is always there

so you can enjoy what matters most – the moment.

mammut.com


g RuBRiK FeRnReiSe

12 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


FeRnReiSe

g

fotos und text: david Köster

KamtschatKa – Wilder einsamer Zipfel im fernen osten

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

13


g FeRnReiSe

vulKannachbarn besyMjanny unD KaMen

14 FRISCHLUFT

ausserirDisch anMutenDe KraterKulisse

das magazin der outdoor-profis


FeRnReiSe

vulKan KlyuchevsKoy

einsaMes outDoor-paraDies KaMtschatKa

g

kAmtSchAtkA –

für nAturliebhAber,

globetrotter unD

fotogrAfen

die russische halbinsel spielt ganz oben mit bei den

großen Sehnsuchtszielen. Mit einer der letzten wirklich

wilden landschaften unserer erde braucht Kamtschatka

sich nicht hinter top-Fotodestinationen wie Patagonien

oder island zu verstecken.

august 2019. „готовься к посадке! – Fertigmachen

zur landung!”, tönt es aus den lautsprechern der

aeroflot-Maschine. Gespannt wie ein Flitzebogen

schaue ich aus dem Bullauge des Flugzeugs. unter uns

glitzern die türkisen Wellen des Pazifiks in der Sonne,

brechen sich an bizarren haushohen Felsformationen

mitten im Meer. am horizont steigen symmetrische

Bilderbuch-Vulkankegel aus den Wolken. Die feurigen

Riesen sind eingebettet in sattgrün leuchtende ebenen,

durch die wie in einem abstrakten Kunstwerk milchige

Gletscherflüsse mäandern. Wir nehmen direkt Kurs auf

die ausladende halbmondförmige awatscha-Bucht mit

der inselhauptstadt Petropawlowsk-Kamtschatski, von

wo aus mein Reisebericht startet.

VorPoSten zWiSchen Den

Welten

Kamtschatka liegt für den mitteleuropäer so ziemlich

am anderen Ende der Welt: Gut 9000 Kilometer,

ungefähr zwölf Stunden Flug und elf Zeitzonen trennen

die russische halbinsel von Deutschland. Dieser Zipfel

ist äußerster östlicher Vorposten eurasiens, gelegen

zwischen dem Beringmeer, dem nordpazifik und dem

Ochotskischen Meer. im Süden ist Japan nicht mehr

fern, im Osten alaska. in Zeiten des eisernen Vorhangs

war hier die einzige Stelle mit direktem Vis-a-vis der

beiden Großmächte udSSR und uSa auf ihren eigenen

territorien. und aufgrund der exponierten lage war

die halbinsel über 50 Jahre lang striktes militärisches

Sperrgebiet. nur wenige auserwählte durften das Gebiet

mit einer Sondergenehmigung betreten. erst seit 1990

ist Kamtschatka überhaupt für Besucher zugänglich.

Wie die meisten Besucher erreichen wir die halbinsel

über den Flughafen elisowo bei Petropawlowsk-

Kamtschatski, der mit ca. 180 000 einwohnern größten

Stadt Kamtschatkas. Sie liegt malerisch in der awatcha-

Bucht, einem der weltweit größten naturhäfen.

Weniger idyllisch ist die Stadt selbst: Riesige marode

Plattenbausiedlungen und die ein oder andere lenin-

Statue versprühen morbiden Charme und lassen uns

den atem der Sowjetära noch deutlich spüren. am

horizont erinnern uns die Silhouetten der gewaltigen

schneebedeckten Berge von avachinsksy und Koryaksky

daran, weshalb wir hergekommen sind.

unser Ziel ist die Vulkanlandschaft Kamtschatkas

sowie die noch weitgehend intakte echte Wildnis hier.

und davon gibt es reichlich. Mit 370 000 km² ist die

ostsibirische halbinsel gut fünf Prozent größer als ganz

Deutschland. Doch gerade einmal 300 000 einwohner

verteilen sich auf die riesige Fläche, wobei der

überwiegende teil in der inselhauptstadt lebt. Folglich

trifft man unterwegs nicht viele Menschen, dafür aber

auf einsamkeit, natur und Wildlife.

rollenDeS PAnorAmAfenSter

Auf SechS räDern

heute beginnt unser abenteuer. noch im

Morgengrauen packen wir unsere Sachen und ziehen

in einen russischen KaMaZ-truck ein. Dabei handelt

es sich um einen umgebauten alten Militärtransporter,

der mit sechs Rädern und allradantrieb gerade recht ist

für das schwierige terrain. er wird in den nächsten zwei

Wochen unser Wohnzimmer sein. „namaste“ steht vorn

auf dem truck. Vielleicht deshalb, weil unser Fahrer

andrej eine art local hero ist. er gilt nämlich als einer

der versiertesten Geländefahrer Kamtschatkas und wird

in den nächsten tagen auch die wahnwitzigsten Strecken

mit unserem motorisierten 6WD-Monster meistern.

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

15


g FeRnReiSe

RuBRiK

Mit eineM uMgebauten KaMaz-trucK Durch Die tunDra

g

grüne unenDlichkeit Der tAigA

Von der schier unendlichen Weite der halbinsel

können wir uns gleich am ersten tourentag überzeugen.

Mehr als 600 Kilometer holpern wir über schnurgerade

Wellblechpisten durch die taiga, die für Sibirien so

typische Waldlandschaft, die man aber auch in alaska

oder nordnorwegen findet. taiga (тайга) bedeutet so

viel wie „undurchdringlicher, sumpfiger Wald“, und die

landschaft macht ihrem namen alle ehre. Stundenlang

rauscht immer dasselbe irgendwie liebliche Bild an uns

vorbei: Birke, Zirbelkiefer, Birke, Zirbelkiefer. Die grüne

Monotonie hat fast schon eine hypnotische Wirkung

auf mich. Weit und breit ist kein Mensch zu sehen,

ja nicht einmal ein winziges anzeichen menschlicher

Zivilisation.

nach stunden durch das nirgendwo erreichen wir

schließlich die beiden kleinen Ortschaften Milkowo und

Kosyrewsk, die plötzlich wie aus dem nichts hinter dem

Wald auftauchen. Dahinter geht es weiter geradeaus

durch die taiga, das nimmt einfach kein ende. nur ab

und zu wird die Fahrt unterbrochen, weil Baumstämme

oder dichte Vegetation die Piste versperren. Wenn

wir dann aussteigen und in den morastigen Boden

einsinken, erwarten uns sogleich heerscharen von

blutrünstigen Moskitos. Sie fühlen sich hier offenbar

pudelwohl, genauso wie der Braunbär, das Wahrzeichen

Kamtschatkas. ihn bekommen wir aber nicht zu

Gesicht. noch nicht.

am Ende der mehr als zehnstündigen fahrt

erreichen wir endlich Kljutschi. Das kleine Kosakendorf

gibt sich alle Mühe, uns zu vermitteln, dass wir am

allerwertesten der Welt angekommen sind. es besteht

aus ein paar windschiefen holzhütten mit Schindeln

und den typischen russischen holzschnitzereien.

hinzu kommen streunende hunden und ein

atemberaubender Rundumblick auf imposante

Vulkankegel. Ortsmittelpunkt ist das Magazin, die

russische ausgabe des tante-emma-ladens. hier

verkauft eine etwas ruppige Babuschka das allernötigste,

was man so zum leben braucht. Dafür werden geschätzt

einhundert Sorten Wodka feilgeboten. eine Flasche

nehmen wir natürlich auch mit. Wir nächtigen in

16 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


FeRnReiSe

g

uFo-wolKen über DeM DoppelvulKan

Kljutschi: Das letzte DorF

vor Den toren Der wilDnis

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

17


g FeRnReiSe

g

18 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


g

ziesel bringen FröhlichKeit

in Die Düstere Kulisse

Fast 5000 Meter hoch, thront

Der KljutschewsKoi über Der Düsteren lavawüste

g

einfachen Bungalows eines privaten Vermieters. eine

Dusche oder sonstigen Komfort gibt es nicht, dafür aber

eine Banja, das russische Dampfbad, und als Betthupferl

Borschtsch auf den tisch. und natürlich einen Schluck

aus der Wodka-Pulle.

tAigA unD tunDrA: Wo Sich

bär unD moSkitoS gute nAcht

SAgen

Vor uns liegen heute nochmals einhundert Kilometer,

die es in sich haben und Bandscheiben und

Gesäßmuskeln herausfordern. also wieder rein in die

taiga, immer geradeaus. Bald wird der Wald lichter, die

landschaft karger. Wir fahren fast eine halbe Stunde an

einer lavazunge entlang, die bei der letzten eruption

eine Schneise durch den Wald geschlagen hat. und

dann sind wir plötzlich da, in der tundra. Die Bäume

weichen Sträuchern und Büschen, der Blick wird

weiter, und es wird zunehmend bergiger. irgendwann

erreichen wir einen reißenden aschegrauen Strom –

und da müssen wir jetzt durch. etwas mulmig ist uns

schon zumute, als andrej den truck durch die Fluten

manövriert, wobei das ganze Fahrzeug bedrohlich

gluckert und vibriert, als würde es gleich in Millionen

einzelteile zerbersten. aber andrej gilt ja nicht umsonst

als begnadeter Wildnisbezwinger, und so erreichen wir

sicher das andere ufer. nachdem wir dieses hindernis

bewältigt haben, geht es nur noch steil bergauf.

Auf einem AnDeren PlAneten

als wir schließlich auf einem hochplateau ankommen,

wähnen wir uns auf einem anderen Planeten. Grün

ist hier oben nichts mehr. nicht von ungefähr diente

die Mondlandschaft den russischen Kosmonauten als

Übungsterrain für ihre Weltraummissionen. Die Station

leningradskaya, wo in den 60er-Jahren das Mondmobil

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

19


g FeRnReiSe

g

getestet wurde, ist aber mittlerweile Geschichte, denn

sie liegt unter Massen von asche und lava begraben. im

november 2012 gab es hier nämlich nach 36-jähriger

Ruhepause einen gewaltigen ausbruch des Vulkans

tolbatschik. Der pyroklastische Strom hat damals alles

verschlungen und die landschaft wieder einmal neu

gestaltet.

Pechschwarzer Vulkansand, so weit das auge reicht,

dazwischen immer wieder unwirklich scheinende

neongrüne Moosformationen. Über uns düstere

Wolken, aus denen hier und da feurig leuchtende

Bergkuppen auftauchen. Begleitet von peitschenden

Orkanböen und feinem Regen, bauen wir unser

Basecamp auf: eine handvoll expeditionszelte sowie ein

Küchenzelt, in dem neben einer Bierzeltgarnitur und

lebensmitteln auch Generator und Wärmesonde einen

windgeschützten Platz finden. Bevor es steht, müssen

wir aufpassen, dass uns die Zeltbahnen vom Wind nicht

aus der hand gerissen werden. Wir hoffen auf besseres

Wetter und stärken uns erst mal. ein Gutes hat der

Orkan: er vertreibt zum abend die dunklen Wolken,

sodass unserem ersten Sonnenuntergangsshooting

nichts im Wege steht. Wir steuern eine Gruppe von

Baumskeletten an, die nach dem letzten ausbruch alles

sind, was vom Wald noch übrig geblieben ist. Dahinter

der imposante Kegel des tolbatschik.

lAnD AuS feuer unD eiS

Mit mehr als 300 Vulkanen – 30 davon sind noch aktiv

– wird Kamtschatka auch als „land aus Feuer und eis“

bezeichnet. Genau genommen ist es das vulkanischste

Gebiet auf dem eurasischen Kontinent überhaupt,

wirklich eine „himmlische hölle“. und wir sind mitten

drin, im naturpark Kljutschewskoi. Seit 1996 steht

diese Region zusammen mit anderen Schutzgebieten

Kamtschatkas auf der uneSCO-Weltnaturerbe-liste.

Star ist der namensgebende Kljutschewskoi, der mit

stolzen 4835 Metern höchste Vulkan eurasiens. aber

auch viele andere seiner insgesamt elf vulkanischen

Geschwister finden sich hier, neben dem tolbatschik

etwa auch der Kamen.

Das ganze Gebiet ist schätzungsweise gerade einmal

5000 Jahre alt, geologisch gesehen also noch im

Kindesalter und entsprechend aktiv. alle paar Jahre

gibt es eruptionen, lavaströme und erdbeben, welche

die bizarre landschaft immer wieder anders formen.

Die natur zerstört und erschafft neues leben und

damit eine unendliche Vielfalt an Motiven für uns

landschaftsfotografen.

20 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

g


RuBRiK

g

wie auF eineM anDeren planeten: FluoreszienDe Moose

auF schwarzer vulKanasche unD Dazwischen als Farb-

KlecKs unsere expeDitionsgruppe

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

21


g

FeRnReiSe

in einer bizarren lavahöhle

g

eine himmliSche hölle

in den nächsten tagen wandern wir ausgiebig

durch düstere Wüsten verbrannter erde und tote

Wälder, bestaunen unzählige Vulkanschlote, die in

den unglaublichsten Farben leuchten. Wir erleben

majestätische Blicke auf schneebedeckte Vulkankegel,

die mit ihrer perfekten Dreiecksform wie gemalt

aussehen. Sie werden eingerahmt durch sanft gewellte

tundraberge.

Wir haben ein tête-à-tête mit der sibirischen

unterwelt, denn auch unter der Oberfläche hat

Kamtschatkas natur einiges zu bieten. Da gibt es

bizarr geformte lavahöhlen, die sich bei den letzten

eruptionen durch flüssiges Magma gebildet haben.

eine andere unterirdische attraktion sind die blau

schimmernden, ständig tropfenden eishöhlen unter

den vergletscherten Vulkanen. Wir gehen in eine dieser

schummerigen Kathedralen hinein und müssen höllisch

aufpassen, um auf dem glitschigen untergrund nicht

auszurutschen und in den unterirdischen Fluss zu fallen.

unser Guide postiert sich am eingang und behält die

Wände des eisdoms im Blick. Schließlich kann die

eisige Schönheit jederzeit in Bewegung geraten und in

sich zusammenbrechen ...

tieriSche begegnungen

Zwar scheint es so, als hätten die viele Vulkanausbrüche

alles leben hier oben ausgelöscht, aber nur auf den

ersten Blick. Denn immer wieder begegnen wir einer

quietschfidelen tierwelt: Die allgegenwärtigen Ziesel

erfreuen uns mit ihren frechen Späßen. hier und

da pfeift ein Murmeltier aus seinem erdloch. Der

hübsche, aber listige Schakal schleicht um unsere Zelte.

und schließlich treffen wir auch auf das Wahrzeichen

Kamtschatkas, den Sibirischen Braunbär, zum Glück

immer in gebührender entfernung. Das ist keineswegs

22 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

eishöhle unter DeM gletscher Des MutnowsKi

g


Anzeige

WIR SEHEN UNS DRAUSSEN

Erlebe die Natur auf Fjällräven-Art

Du brauchst Ausrüstung, die perfekt sitzt, bequem ist und

jahrelang hält. Wir hoffen, dass du bei der Wahl deiner

Ausrüstung auch auf das Thema Nachhaltigkeit achtest.

Es kann eine Weile dauern, bis du genau das gefunden

hast, was für dich und deine Pläne in der Natur am

besten funktioniert. Aber es lohnt sich! Und wenn wir

unseren Job richtig gemacht haben, verschwendest du

keinen Gedanken mehr an deine Ausrüstung, sobald

du draußen unterwegs bist. Du genießt einfach nur das

Outdoor-Leben – in deinem eigenen Tempo und ohne

Einschränkungen. Wir sehen uns draußen!

www.fjallraven.de


g FeRnReiSe

uFo-wolKen über DeM KljutschewsKoi

24 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

echte wilDnis - in KaMtschatKa noch realität


g

selbstverständlich, denn unterwegs hören wir

Geschichten von einheimischen und touristen, denen

er zu nahe gekommen ist, teils mit fatalem ausgang.

eines Morgens herrscht aufgeregte Stimmung im

Basecamp. Der Bär war des nachts zu Besuch und hat

das Proviantzelt geplündert. Zum Glück war gerade

niemand aus unserer expeditionsgruppe draußen,

und alle haben sich an den dringenden Rat gehalten,

nichts essbares im Zelt zu lagern. So hat sich Meister

Petz mit dem Vorratszelt begnügt. Wer dem plüschigen

König Kamtschatkas auf sichere art und Weise nahe

kommen möchte, fliegt besser mit dem helikopter

zum legendären Kurilensee. Der Calderasee ist einer der

weltweit besten Orte, um, begleitet von ortskundigen

Rangern, die riesigen Braunbären bei der lachsjagd

beobachten zu können.

glimmenDer VulkAnkegel

g

heute haben wir eine audienz bei seiner Majestät.

Was der Zar im Russischen Kaiserreich war, ist der

Kljutschewskoi-Vulkan für die Bergwelt Kamtschatkas.

Mit fast 5000 Metern ist er nicht nur einer der größten,

sondern auch einer der aktivsten Vulkane der Welt, der

alle paar Jahre ausbricht. 1994 schoss seine aschesäule

bis zu 20 Kilometer hoch. Momentan gönnt er sich

aber eine Ruhepause, und so wollen wir ihm direkt vor

die Füße fahren, an den Rand seiner weit auslaufenden

Flanken auf über 2000 Meter höhe. Das nimmt wegen

des wilden Geländes fast einen ganzen tag in anspruch.

stolz erzählt mir andrej, dass er der einzige Fahrer

ist, der so wahnsinnig ist, hier mit einem truck

hochzukommen. Das ist gut, denn dadurch verirrt sich

außer einer handvoll Bergsteiger niemand dorthin.

Früher haben noch Glaziologen und Vulkanologen

wissenschaftliche untersuchungen angestellt, aber

heute fehlt dafür wohl das Geld, und so ist ihre hütte

fast verfallen und wird von Fledermäusen und Ratten

bewohnt. Wir entscheiden uns deshalb dafür, im Zelt zu

nächtigen, feuern aber den Ofen im Küchenraum an und

genießen einen gemütlichen abend mit hüttenzauber.

Zu fotografieren gibt es eh gerade nichts, denn seine

Majestät, die eigentlich direkt vor uns zu bestaunen sein

müsste, versteckt sich hinter dicken nebelwolken, und

es regnet. Da wir nur eine nacht bleiben können, frage

ich mich, ob es wirklich clever war, fast eine tagesreise

hier hoch zu unternehmen, um dann kein einziges Foto

schießen zu können.

am nächsten Morgen wache ich weit vor Sonnenaufgang

auf. Viel hoffnung hatte ich zwar angesichts des Wetters

g

mad

about

nature

Makke womens pants

award winning

trekking pants

since 1932

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

g

25


g FeRnReiSe

g

26 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


an DaMpFenDen Kratern

g

gestern nicht, aber trotzdem vorsorglich den Wecker

gestellt. als ich aus dem Zelt krieche, verschlägt es

mir den atem: nebel und Regen sind verschwunden,

nur etwas Bodendunst schleicht über die feuchten

Wiesen. und vor mir thront der Kljutschewskoi – viel

größer und mächtiger, als ich erwartet hatte. Riesige

Schneefelder glitzern im Mondlicht, der anblick lässt

mich fast erstarren, doch ich darf keine Zeit verlieren,

schnappe mir meine ausrüstung und renne die saftig

grünen hügel hoch, um einen aussichtspunkt zu

erreichen. Gerade noch rechtzeitig, denn schon bald

beginnt der wuchtige Vulkankegel zu glimmen. am

himmel erscheinen Wolkenbänder. Oh nein, bitte jetzt

nicht den Vulkan vernebeln! ich habe aber Glück, und es

bilden sich surreale lenticularis-Wolken, die den Gipfel

effektvoll umwabern und ihn noch fotogener machen.

eine Formation legt sich wie eine Krone um das haupt

des mächtigen himmelsherrschers, und die Sonne,

noch knapp unter dem horizont, beginnt die uFO-

Wolken leuchtend zu illuminieren. Die nächste Stunde

glüht mein Sensor genauso heiß wie der Vulkankegel.

eine lichtstimmung jagt die nächste. Wow – klick,

wow – klick!

mad

about

nature

Makke mens pants

award winning

trekking pants

g

geySire unD fArbfeuerWerk Am

mutnoWSki

nach einigen tagen reisen wir in eine andere Region,

die im Süden Kamtschatkas liegt. also wieder über 600

Kilometer zurück durch tundra und taiga und dann

noch weitere 300 Kilometer gen Süden. Das ist es uns

aber wert, denn eine trekkingtour in das innere des

Vulkans Mutnowski gilt vielen Reisenden hier als einer

der höhepunkte. Die Fahrt führt über holprige Pisten

vorbei am Vulkan Viljutschinski zu einer hochebene,

wo wir unser Zeltlager errichten.

das gebiet ist geothermisch äußerst aktiv, überall

zischt und raucht es. Bald erreichen wir ein Geothermie-

Kraftwerk, das ein Drittel des gesamten energiebedarfs

von Kamtschatka deckt. Wir aber wollen weiter, lassen

unwirKliche Farbspiele iM Krater

Des vulKans MutnowsKi

since 1932


g RuBRiK

DEUTER

IS FOR

FOUND PLACES

#deuterforever

AIRCONTACT X 70 + 15

deuter.com

28 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


g

den allradbus stehen und schnüren die Wanderschuhe.

Über Blocklavaströme und Schneefelder hinweg geht es

bis zum Fuß des 2323 Meter hohen Vulkans.

über eine schneise in der Kraterwand betreten

wir das innere. aus Öffnungen im Gletscher steigen

gewaltige Wasserdampfsäulen in den subarktischen

himmel. und noch tiefer hinein in diese von Feuer

und eis gestaltete Welt führt uns ein Pfad bis zu den

Fumarolenfeldern, zu bunten Säurepools mit giftiggrünen

Schwefelablagerungen und blubbernden

Schlammvulkanen. Den abschluss bildet der hinterste

Kratersee, in den ein hanggletscher kalbt und dessen

schwefelsäurehaltiges türkises Wasser durch kunterbunte

Wände eingerahmt wird. auf der anderen Seite klettern

wir über Seile hinauf in schwindelerregende höhen und

blicken direkt hinein in den dampfenden Krater.

AbSchieDSfeuerWerk Am gorely

die letzte nacht in der Wildnis wird ziemlich kurz

und ziemlich sportlich. Wir wollen nämlich noch

den Vulkan Gorely erklimmen, der, nur durch ein tal

getrennt, auf der anderen Seite liegt. Dazu haben wir

uns zu einer „kleinen nachtwanderung” verabredet. um

FeRnReiSe

2 uhr morgens schrillt gnadenlos der Wecker durch die

einsamkeit. es ist stockfinster, nebelig und furchtbar

kalt. ich torkle vor Müdigkeit. nicht gerade die besten

Voraussetzungen, um den ziemlich steilen Weg zum

Krater auf gut 1900 Meter hochzuwandern. Wie in

trance schraube ich mich mit meinem Fotorucksack

über einen gerölligen Bergwanderweg nach oben.

Schier endlose Serpentinen, über uns die Sterne, und

im halbtraum frage ich mich, warum ich mir das

eigentlich antue. Während die meisten tourkollegen

unten gemütlich im kuschligen Schlafsack schlummern,

laufen mir die Schweißtropfen über die brennenden

augenringe. hoffentlich lohnt der aufwand wenigstens,

denke ich bei mir und muss zusehen, dass ich nicht ins

trödeln gerate. Wir müssen uns sputen.

Gut drei Stunden und über tausend höhenmeter

später. ein Blick auf die uhr zeigt, wir kommen gerade

noch rechtzeitig bei tagesanbruch am Vulkankrater an.

eigentlich bräuchte ich für die erkenntnis keine uhr, die

Farben der Dämmerung weisen dem landschaftsfotografen

normalerweise die Zeit. heute aber leider nicht, denn

es ist alles zugenebelt. Weitsicht: keine zehn Meter. ans

Fotografieren nicht zu denken. Sollte etwa die ganze

nächtliche aktion umsonst gewesen sein?

g

auF DeM gipFel Des vulKans gorely

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

29g

29


g

Trägst du immer noch Plastik?

Wir glauben, dass es einen besseren Weg gibt.

Entscheide dich für Kleidung aus Merino.

30 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


g

halb

fluchend, halb betend hoffe ich, dass noch ein

Wunder geschieht. Zumal es nur diese eine Chance

gibt, denn schon heute nachmittag verlassen wir das

Vulkanzauberland wieder in Richtung Petropawlosk,

von wo aus wir morgen zurück in die heimat fliegen

werden. ein russischer Kollege hat dann die zündende

idee, wie wir vielleicht doch noch zu unserem

wohlverdienten Sonnenaufgang kommen könnten.

er hat eine Drohne dabei und navigiert sie durch die

dichten Wolken. eine ziemlich heikle angelegenheit,

die ihn fast seine fliegende Kamera kostet. aber es lohnt

sich. Gute zweihundert Meter unter uns entdecken wir

eine Wolkenlücke. Wir steigen also schnurstracks wieder

ab und haben plötzlich etwas Sicht.

der kamtschatkische Wettergott – wahrscheinlich in

Form eines Braunbären – hat ein einsehen: als wische er

mit mächtigen Pranken die dichte Suppe hinfort, lichtet

sich der nebel über und unter uns mehr und mehr. Die

Sonne geht als glühender Feuerball auf, eingerahmt von

einem riesigen purpurroten haloring. Die nächsten 30

Minuten ändert das licht fast sekündlich die Farbe, lässt

die Wolken regelrecht brennen und taucht die urzeitliche

Berglandschaft mit ihren Vulkankegeln immer wieder

in neue Stimmungen. Schließlich berühren die ersten

Sonnenstrahlen den Boden, und das licht der goldenen

Stunde zaubert neue Fotomotive. Zeit, nun auch noch

einen Blick in den Krater zu werfen.

Währenddessen grillt unser Begleiter Dima Würstchen

im heißen Vulkanboden und setzt Kaffeewasser auf. Was

für ein luxus in der Wildnis! und welch denkwürdiger

abschied von dieser bizarren, wunderschönen insel aus

Feuer und eis.

bilDerbuch-vulKane

sinD Das wahrzeichen von KaMtschatKa

RuBRiK

g

Zum autor:

David Köster ist ein landschaftsfotograf, der am liebsten wilde,

epische naturszenerien in aller Welt aufnimmt. typisch für

seine Fotografien ist die atmosphärische Bildsprache, für die er

international ausgezeichnet wurde. Seit 2015 gibt David auch

landschaftsfotografie-Workshops. Seine erfahrungen teilt er

in seinen Büchern wie „Der Start in die landschaftsfotografie“

(humboldt) und „Fotografieren in der natur“ (Rheinwerk). in

Kürze erscheint bei Frederking & Thaler sein neuer Bildband

über Südtirol und die Dolomiten. Mehr informationen auf seiner

Webseite: www.davidkoester.de

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

31


g

aKtuelle PRODuKte

a k t u e l l e

produkte

32 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

Foto: © deuter


iMPReSSuM

g

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

AnzeigerEdaKtion

Claire el-hagge

tim Wahnel

Dieter Schirmer-antlfinger

redaktion@frischluft-magazin.info

chEfrEdaKtion

tim Wahnel

wahnel@frischluft-magazin.info

Foto: © FotoKoMplizin.De

Die bei der produktion

dieses frisCHluft-Magazins

entstandenen CO 2

-emissionen

wurden durch die unterstützung

von klimaschutzprojekten und

aufforstungen in verschiedenen

regionen der erde ausgeglichen.

informationen unter

www.firstclimate-klimaneutral.de

grafiK

Frauke Sandrock

Maria Franziska Steinkampf

grafik@frischluft-magazin.info

hErausgEBEr

tim Wahnel

outdoor-profis Gmbh

Schaumburger Str. 1, 65549 limburg

wahnel@frischluft-magazin.info

fotonachWEis

titelfoto: David Köster

ProduKtaBBiLdungEn

Herstellerfirmen

aufLagE

106.000 / erscheint 2x jährlich

Die Wiedergabe oder Erfassung

der Inhalte auf Datenträger ist

nur mit Genehmigung der

Redaktion erlaubt.

Alle Rechte vorbehalten.

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

47


38 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


Wir sind im geschäft,

um unseren heimatplaneten zu retten.

genau wie vor 50 Jahren klettern wir bei Patagonia

auch heute noch nach der Ethik aus dem chouinard-

Equipment-Katalog von 1972 - mit Bescheidenheit,

Verantwortung und Kreativität. genau diese tradition

wollen wir mit der gesamten Kletter -community feiern

und fortführen. Es ist ein commitment gegenüber dem

sport, den wir lieben. Ein commitment gegenüber

allem, was wir herstellen, und gegenüber dem

Planeten, den wir noch immer retten wollen.

Foto: © anDrew burr i patagonia

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

39


Photo: ©Felix Meyer

INNOX PRO GTX MID Ws | UVP: 200.00 € | ALL TERRAIN SPORT

www.lowa.com


Gewinnspiel

Gewinne deinen OutdOOr - u rlaub

ouTDooR-GEWiNNSPiEL RubRik

Viel Glück!

g

lust auf einen Outdoor- urlaub im 4 -Sterne-Hotel in der region St. Johann in tirol? Oder einen einkaufsgutschein?

dann nimm bis spätestens 31. Januar 2023 an unserem Gewinnspiel teil und sichere dir mit etwas Glück einen unserer

tollen Gewinne.

beantworte uns nur eine Frage: Zwischen welchen markanten bergen in den kitzbüheler Alpen liegt St. Johann in

Tirol? Sende uns eine Postkarte mit der richtigen Antwort und deiner Adresse an outdoor-profis GmbH, Schaumburger

Str. 1, 65549 Limburg, eine E-Mail an gewinnspiel@frischluft-magazin.info oder nimm direkt bei uns im

Geschäft teil.**

Mitmachen lohnt sich – das gibt es zu gewinnen:

• 2 x Outdoor-Urlaub (5 Nächte) für je 2 Personen inkl. Halbpension in einem 4-Sterne-Hotel in der Region

St. Johann in Tirol.*

• 20 Einkaufsgutscheine im Wert von je 100 €, einlösbar bei deinem outdoor-profi Fachgeschäft.

l uS t auf OutdOOr - urlaub?

Foto: © Mirja Geh

g g g

www.kitzalps.cc

Genieße die einzigartige Bergwelt zwischen Kitzbüheler Horn und Wilder Kaiser!

Verbringe einen vielseitigen Outdoor-Urlaub in der Region St. Johann in Tirol - rund ums Wandern, Radfahren,

Skifahren, Langlaufen und Genießen. im Sommer eröffnet sich ein einzigartiges Paradies zum Wandern,

Radfahren und Entspannen. im Winter liegt die Region inmitten der größten und bekanntesten Skigebiete

Tirols und Österreichs. Erlebe die vielfältigen Möglichkeiten bei einem urlaub in der Region St. Johann in Tirol.

*Die Gutscheine sind von Februar 2023 bis Ende Februar 2024 gültig (ausgenommen

Weihnachten und Silvester). Für die buchung setze dich bitte rechtzeitig mit dem Tourismusbüro

in Verbindung. Der Tourismusverband hält sich die Prüfung der Verfügbarkeit

und die Auswahl vor.

**Mit deiner Teilnahme erklärst du dich damit einverstanden, dass deine persönlichen

Daten von outdoor-profis GmbH, Schaumburger Str. 1, 65549 Limburg erfasst

und elektronisch gespeichert sowie zur Durchführung des Frischluft-Gewinnspiels

von outdoor-profis und dem kooperationspartner Tourismusverband kitzbüheler

Alpen St. Johann in Tirol verwendet werden. Eine Weitergabe an fremde Dritte

zur werblichen Nutzung findet nicht statt. Diese Einwilligung kannst du jederzeit

bei outdoor-profis GmbH per Post oder E-Mail (wahnel@frischluft-magazin.info)

widerrufen. Pro kunde ist nur eine Gewinnspielteilnahme möglich. Teilnahme erst

ab 18 Jahre. Gewinnausschüttung kann weder ausgezahlt noch getauscht werden.

Der Einsendeschluss bei outdoor-profis ist der 31.12.2022.

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

49


g RuBRiK auSZeit in Den BeRGen

Unvergessliche

Foto: © Mathäus gartner

Den golDenen herbSt in Der

region St. JohAnn in tirol

genieSSen

in den Kitzbüheler alpen, zwischen dem markanten

Wilden Kaiser auf der einen und dem Kitzbüheler horn

auf der anderen Seite, liegen in einem weiten talboden

die Orte St. Johann in tirol, Oberndorf, Kirchdorf

und erpfendorf. hier ist das urlaubsglück zum Greifen

nah, denn jeder Gast findet hier seinen lieblingsort.

aktivsportler und natur-Fans erfreuen sich an dem

umfangreichen Wander- und Bike-angebot der Region.

Zudem bietet die einzigartige natur die Möglichkeit,

durch enge Schluchten und Wasserfälle zu klettern oder

auf dem Golfplatz mit Panoramablick den perfekten

abschlag zu üben. Familien und Genießer sind in den

Bergerlebniswelten und in den urigen Berggasthöfen gut

aufgehoben, um die tiroler Spezialitäten zu genießen.

Oder sie besuchen das barocke Ortszentrum von

St. Johann in tirol, um in den Geschäften ein schönes

Souvenir aus dem urlaub mitzunehmen.

atemberaubende naturschauplätze am Wilden

Kaiser

Der herbst taucht die natur in den Kitzbüheler alpen in

ein buntes Farbenspiel. Klare tage mit bester Fernsicht

und angenehme temperaturen machen den herbst zu

einer besonderen urlaubszeit.

Wandern in der Region St. Johann in tirol verbindet man

mit abenteuern und atemberaubenden ausblicken. Denn

egal wohin man wandert, die zahlreichen markierten

Wanderwege in allen Schwierigkeitsgraden führen

durch bezaubernde landschaften zwischen Kitzbüheler

horn und Wildem Kaiser. unterwegs auf einer

Wandertour, gelangt man zu blumenreichen almwiesen,

kristallklaren Bergseen, tosenden Wasserfällen oder

überquert hohe Gipfel und tiefe Schluchten. Die

einzelnen Wegabschnitte können alleine oder in einer

Gruppe – bei einer geführten tour – erwandert werden.

Darüber hinaus vermitteln Themen- und lehrpfade mit

Schautafeln am Wegesrand viel Wissenswertes über die

natur und Geschichte der Region.

50 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


auSZeit in Den BeRGen RuBRiK

Bergerlebniswelten

g

Klettern an der frischen Bergluft, entlang

rauschender Wasserfälle und in der Boulderhalle

auch für Kletterer ist die Region St. Johann tirol ein

beliebtes ausflugsziel und schon längst kein Geheimtipp

mehr. Schließlich bietet das Kaisergebirge mit seinen

schroffen Felsen und Gipfeln wie der ackerlspitze, der

Maukspitze oder der Gipfelformation „Fleischbank“

viele bekannte und beliebte Kletterrouten. am Fuße des

Wilden Kaisers liegt der Klettergarten Schleierwasserfall.

er gehört mit 200 Kletterrouten zu einem der schönsten

Klettergebiete in Österreich. abseits von Stress und alltag

erlebt man hier die einzigartigen Kräfte des Wassers – zwei

überwältigende Wasserfälle stürzen über die Felswände.

Familien sollten den Kletterwald hornpark besuchen.

er ist der größte hochseilgarten in den Kitzbüheler

alpen und befindet sich am angereralm-Bergsee,

direkt an der Mittelstation der harschbichlbahn der

St. Johanner Bergbahnen. Kletterfans können sich bei

über acht abwechslungsreichen Parcours und mehr als 80

elementen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden

austoben, unter anderem beim Flying Fox Parcours.

Dazu genießt man einen fabelhaften ausblick auf den

Wilden Kaiser. Wer nicht nur ein Freiheitsgefühl in

den Bäumen erleben möchte, sondern auch an land

und im Wasser, der sollte die Segwaytouren und das

Stand-up-Paddling am Bergsee ausprobieren. und

auch bei Schlechtwetter werden Kletterbegeisterte von

den angeboten der Region St. Johann in tirol begeistert

sein.

tiroler schmankerl auf den almen und in den

Berggasthöfen

neben unvergesslichen naturerlebnissen und den

abwechslungsreichen Sport- und Freizeitmöglichkeiten,

die man in der Region St. Johann in tirol erlebt,

darf natürlich nicht das österreichische essen fehlen.

Gutes essen hat in tirol schon lange einen hohen

Stellenwert. Ob auf einer urigen alm, in einem

traditionellen Berggasthof oder in einem Restaurant im

tal – in Kombination mit frischer Bergluft und einem

atemberaubenden Blick auf die Kitzbüheler alpen und

den Wilden Kaiser lässt sich so ein kulinarischer abend

wunderbar ausklingen. Dabei stehen Frische, Qualität,

natürlichkeit und Regionalität im Mittelpunkt der

Kulinarik von St. Johann in tirol. und natürlich ist da

auch die tiroler herzlichkeit. Der wohl bekannteste und

beliebteste kulinarische höhepunkt ist das Knödelfest,

das seit über 40 Jahren alljährlich im September

stattfindet.

st. Johann card: kostenlose gästekarte mit vielen

Vorteilen und Ermäßigungen

Wer in der Region St. Johann in tirol seinen urlaub

verbringt, erhält mit der St. Johann Card viele Vorteile

und ermäßigungen. Die personalisierte Gästekarte

ist direkt bei den Gastgebern in St. Johann in tirol,

Oberndorf, Kirchdorf und erpfendorf erhältlich.

Gäste, die autofrei anreisen, können mit der attraktiven

Vorteilscard das gesamte Bus- und Bahnnetz vor Ort

nutzen. neben dem praktischen Mobilitätsprogramm

können mit der Gästekarte geführte Wanderungen,

Radtouren, Ortsführungen und Kletterprogramme

kostenlos oder stark ermäßigt gebucht werden.

Region St. Johann in Tirol

Poststraße 2 , 6380 St. Johann in tirol

tel. 0043-5352 63335

info@kitzalps.cc / www.kitzalps.cc

Foto: © Mirja geh

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

51


g RuBRiK RauS auS DeM alltaG

Text

start: Mystischer nebel aM Morgen

TrekkingT our AlbsT eig s chwA rzwA ld

und Fotos: Martin Böhm | outdoorhighlights.de

52 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


RauS auS DeM alltaG

g

Macht man

eine Trekkingtour

besser alleine

oder

zu zweit ?

Kurz nach DeM start iM schein Der auFgehenDen sonne

aussicht in richtung schweiz

Es kribbelt im Bauch, eine Mischung zwischen Vorfreude

und Respekt. Die Kombination der Gefühle

kann man auch als das Salz in der Suppe bezeichnen.

Vorfreude, da eine wunderbare Route von albbruck am

Rhein auf den Feldberg im hochschwarzwald mit Zeltübernachtungen

in trekking-Camps vor mir liegt. und

Respekt, weil ich hier früh morgens alleine in albbruck

auf dem Bahnsteig stehe, somit eine gewisse Zeit „alleinesein“

vor mir liegt und die geplante etappe mich

körperlich wohl ziemlich fordern wird.

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

53


g

NACHHALTIGE PERFORMANCE

ARC ECO JACKET

Die Arc Eco Jacke ist umweltfreundlich, strapazierfähig und wasserdicht. Sie ist der ultimative

Beweis, dass Nachhaltigkeit und Leistung Hand in Hand gehen können. Diese leichte und bequeme

Jacke bietet dir ganzjährigen Schutz bei geringem Packmaß und besteht aus dem revolutionären

Pertex ® Shield Revolve-Gewebe, einem zu 100 % recycelten Stoff.

54 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

WWW.RAB.EQUIPMENT


outDoor-genuSS

aber von vorne: Der albsteig Schwarzwald ist eine der

Strecken, die unter Outdoor-Freunden als „Genusstour

und to-do-listenbestandteil“ gehandelt werden, insbesondere

seit es sogenannte trekking-Camps gibt. Das

sind idyllisch gelegene Flächen, auf denen legal gezeltet

werden darf, aber ohne den Rummel eines Campingplatzes:

maximal drei Zelte pro nacht, bis auf ein Klo und

eine Feuerstelle keine infrastruktur. Das Draußensein

steht hier im Mittelpunkt. Ruhe und natur pur.

nach der Onlinebuchung auf www.trekking-schwarzwald.de

(12 € pro Nacht) bekommt man die genauen

Koordinaten zugesandt. Das geht unkompliziert und fix.

auf den Camps „Felsenhalde“ und „Steinbruch“ habe ich

mir je einen Platz gesichert. Das bedeutet eine herausfordernde

Strecke von etwas über 30 Kilometer am ersten

tag, garniert mit einigen höhenmetern. Die weiteren

tage werden dann ruhiger, so der Plan. Mir ist vor allem

wichtig: Ruhe – absolute Ruhe. Muss ja auch mal sein.

10 kg freiheit

selbst im Zug war es ruhig. es ist ja auch noch vor

7 uhr, als das Piepsen der türen hinter mir verstummt.

RauS auS DeM RuBRiK alltaG

ich stehe in der Dunkelheit am Bahnhof, das Wanderschild

mit dem albsteigsymbol empfängt mich neben

dem Gleis. Mitte Oktober, eine schöne Jahreszeit zum

Wandern. Die Wettervorhersagen für die nächsten tage

sind sich da zwar nicht ganz einig, aber ich werde sehen.

auch nebel und Regen zwischendurch können schön

sein. im Rucksack ca. 10 kg Gewicht, inklusive Schlafsack,

Zelt, isomatte, Bekleidung, essen für die ersten 1,5

tage und Wasser. Das bringt völlige Freiheit und unabhängigkeit

mit sich. Vor dem Bauch hängen noch 3 kg

Kameraausrüstung. Frohgemut stapfe ich los.

Steig

Wenige minuten nach der ortschaft albbruck geht

die Sonne auf. Schritt für Schritt folge ich dem albsteig,

der sich über Schotterwege bergauf zieht mit ausblicken

in Richtung alpen. Perfekt auch für einen Familienausflug,

denke ich noch, werde aber schnell eines Besseren

belehrt. Schon nach wenigen Kilometern schlängelt

sich der Weg steil – und wetterbedingt rutschig – in die

albschlucht hinunter, umsäumt von moosbewachsenen

Bäumen und Felsen wie im Märchenland. unten in der

g

Ruhe - absolute Ruhe!

MiniMalKüche

schlaFziMMer steht, Das bett wirD geraDe gerichtet

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

55


g

RauS auS DeM alltaG

winDbergschlucht

talsohle der gurgelnde Fluss. Wirklich ein traum an

trail, und hier passt auch der name Steig. aber es erfordert

volle Konzentration, und ich freue mich, nicht wie

sonst noch auf den nachwuchs aufpassen zu müssen. Sobald

dieser aber eigenständig trittsicher ist, machen wir

hier eine Familientour, nehme ich mir vor.

Ich geniesse das Atmen,

die Fokussierung auf die

Umgebung und

mein eigenes Tempo ...

halb alb, halb walD

fokuS

die Kilometer ziehen vorbei, und ich genieße das

gleichmäßige atmen, die Fokussierung auf die umgebung

und, bedingt durch nicht vorhandene Mitläufer,

das für mich immer genau passende tempo. eindeutig

ein Vorteil bei Solotouren.

Direkt am Fluss mache ich eine ausgedehnte Pause, wasche

mein verschwitztes Gesicht im kalten Wasser und

sauge, auf einem Stein sitzend, wie ein Schwamm die

eindrücke auf. Weiter geht es, teils über breite Waldwege

– ideal, um auch mal „Strecke zu machen“ –, teils auf

verschlungenen Pfaden in dichtem Bannwald.

nur mehr wenige Kilometer bis zum ersten trekking-

Camp, ein steiler anstieg trennt mich noch vom ersehnten

lagerplatz. ein Wegbegleiter, dem ich leicht ironisch

das leid in die Ohren jammern könnte, wäre nun ganz

gut. Stattdessen schalte ich eben einen Gang höher und

ziehe zügig durch. am lagerplatz angekommen, geht die

Sonne langsam unter. ich errichte das Zelt, werfe den

Kocher an und mache mir eine tüte trekkingnahrung.

Der Körper ist ausgelaugt, aber das erlebte und die Zeit

der Ruhe und anstrengung machen mich glücklich. Gegen

21 uhr ziehe ich die Daunenhülle des Schlafsacks zu

und versinke rasch in tiefen Schlaf.

zwischenDurch wasser Filtern erspart

Das tragen von vielen litern

56 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


CECILIE SKOG

SIGNATURE LINE

RauS auS DeM alltaG

g

Bergans of Norway

Hochwertige Outdoor

Ausrüstung seit 1908

Bei Bergans arbeiten begeisterte Outdoor-

Enthusiasten daran, so vielen Menschen wie

möglich unvergessliche Naturerlebnisse zu

ermöglichen – das ganze Jahr über und bei

jeder Witterung. Wir fertigen unsere Kleidung

aus hochwertigen Materialien mit bester

Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit.

Unsere einzigartige Geschichte und unser

Wissen über die norwegische Natur sind der

Ausgangspunkt für alle unsere Lösungen.

Dabei haben wir immer den Schutz der

Natur, die wir so lieben, sowie die höchsten

Qualitätsansprüche im Fokus.

Believe in Tomorrow.

Explore Today.

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

57

HANS KRISTIAN KROGH-HANSSEN


Anzeige

Engineered in Germany,

Proven in the Wild.


Wunderbar!

..

Trekkinggluck!

ROaDtRiP

g

Kleine unD grosse wasserFälle aM wegesranD

lieblingSbeSchäftigung Auf

tour

monotones Prasseln lässt mich erwachen. Gemütlich,

aber Zeltabbau im Regen ist nicht so meins. aus dem

Schlafsack heraus koche ich Kaffee. Das ist eine meiner

lieblingsbeschäftigungen bei trekkingtouren. auch jetzt

ist die atmosphäre überragend, trotz Regen und nebel.

Die Vorhersage der Wetter-app verspricht Besserung ab

nachmittag. also alles halb so wild. Das telefon piepst.

ein Freund hat spontan etwas Zeit zwischen dem Familienalltag

und meint: „ich muss mal wieder richtig raus.

Mit Zelt, Feuer und guten Gesprächen.“ top, denke ich.

„Komm nach häusern! Wir laufen den nachmittag zusammen,

schlagen dann das lager auf und trinken ein

kühles Getränk am lagerfeuer.“ Mit Bus und Bahn ist

das von Freiburg aus nicht weit.

WilDniS

Beim organisieren von Proviantnachschub treffen

wir uns. ich freue mich, denn es ist zwar gut, mal alleine

unterwegs zu sein, so wie gestern und heute Morgen.

aber es ist auch gut, zu zweit oder mit mehreren gemeinsam

zu laufen. So wie jetzt. Wir plaudern und freuen

uns, draußen zu sein. Wir wundern uns über eine Schleife

auf dem track, kurz vor St. Blasien. es gäbe auch eine

direkte Verbindung. aber der albsteig, das hat er auf den

letzten 50 Kilometern schon gezeigt, verspricht die besten

ausblicke und schönsten Wege, nicht die direkten.

und das ist gut so. Die Schleife führt uns nämlich durch

die Windbergschlucht, für mich eines der highlights

auf dieser tour. Bei Menzenschwand kommen wir zum

Camp „Steinbruch“. Was für ein Ort! Wunderbar: Der

Bach rauscht, Feuerholz ist gerichtet, alles liebevoll und

wasser DireKt aus DeM bach (caMp steinbruch)

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

59


g RuBRiK RauS auS DeM alltaG

giFtige schönheiten

in bestem Zustand. am Feuer ist es trotz der frischen

herbsttemperaturen wohlig warm. Wir sitzen bis spät in

die nacht, gefühlt mitten in der Wildnis.

DAS ziel Vor Augen

der morgen bietet nebelgeschwängerte Waldhänge,

aber zwischen den Wolken schickt die Sonne licht auf

das bunt reflektierende herbstlaub. ein Farbenspektakel!

in Kombination mit dem in der eiszeit entstandenen

hochtal macht es die Situation perfekt. Freudig

ziehen wir die Wege und trails entlang und haben den

Feldberggipfel hin und wieder schon vor augen. lange

dauert es heute nicht, dann sind wir am Ziel.

und schon piepst wieder die türe. ich sitze im warmen innenraum

des Busses und denke: Wahnsinn – vorgestern am

Rhein losgelaufen, eine wunderbare Zeit gehabt, eine tolle

Strecke erkundet, und jetzt war ich noch auf dem höchsten

Gipfel im hochschwarzwald. und das in 2,5 tagen.

60 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

iM treKKing-caMp steinbruch

... und es ist auch gut

zu zweit zu sein!

infoS

ambitioniert in drei tagen machbar, aber es ist auch kein Fehler, fünf bis

sechs tage für den albsteig einzuplanen. Dann entfällt die Qual der Wahl

zwischen West- und Ostvariante. Beide sind nämlich wunderschön. Mit Zeitpolster

bietet sich an, im Osten zum Feldbergpass aufzusteigen und über die

Westvariante wieder hinunter und als Ziel Menzenschwand oder St. Blasien

anzusteuern. informationen gibt es hier: https://albsteig.de/

AuSrüStungStiPPS

richtig gute schuhe sind ein Muss. je nach vorliebe feste

wanderstiefel mit guter sohle oder leichte trailschuhe,

ebenfalls mit zuverlässigem grip. beim gepäck zählt prinzipiell

„weniger ist mehr“ – oder einfach mehr zeit einplanen.

ein kleiner leichter wasserfilter hilft das rucksackgewicht

erträglich zu halten. es finden sich immer wieder

Quellen oder bäche. trotz der hohen wasserqualität ist

das abkochen oder Filtern anzuraten.


RauS auS DeM RuBRiK alltaG

g

albstausee

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

61


Mehr

Recycling

Weniger

CO2

r

Anzeige

Mehr

klimaschutz

BESTE PETFORMANCE

50 % weniger CO2-Emission* dank Materialien

aus recycelten PET-Flaschen.

* Umweltbundesamt Berlin

im Vergleich zur konventionellen

Kunststoffproduktion

Elope gefütterte Outdoorjacke Herren

vaude.com


FunKtiOn iM RuBRiK FOKuS

g

1. inSektenStiche:

imker schieben Bienenstachel mit

dem Fingernagel seitlich weg, ohne

auf den pulsierenden Giftsack zu drücken.

nach einer Pinzette zu suchen,

dauert nur länger. eine andere Opalle

Fotos: © FotoKoMplizin.De

crashKurs

outdoor —

mEdiZ in

folGe 6:

JucKrEiZ

Juckreiz hat ebenso wie schmerz

eine sinnvolle Warnfunktion, kann

einen aber auch in den Wahnsinn treiben.

Bezeichnend ist, dass eine linderung

eintritt, wenn man sich kratzt,

mit anderen Worten: Schmerzen zufügt.

Dass Juckreiz durch Schmerz

verschwindet, dafür sorgen Quervernetzungen

zwischen Juck- und

Schmerznerven im Rückenmark.

Das allgemeine „ABC“ gegen Juckreiz

lautet: 1. Aloe-vera-Gel (nicht

selbst auspressen wegen giftiger anthrachinone),

2. histamin-Blocker

dr. UlricH eiden

(loratadin oder Cetirizin als rezeptfreie

tabletten) und 3. Cortisonsalbe

(0,5-prozentiges hydrocortison, rezeptfrei).

Beachte die Beipackzettel.

Ähnlich wie bei Schmerzen gibt es

auch für Juckreiz 1001 ursachen.

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

g

63


g

g

FunKtiOn

iM FOKuS

Juckreiz hat

ebenso wie Schmerz

eine sinnvolle

Warnfunktion

tion, die für alle insektenstiche gilt: Wenn unmittelbar

Hitze auf die Stichstelle angewendet wird, kann

die schmerzende und juckende entzündungsreaktion

komplett ausbleiben – vermutlich weil das eiweiß

des insektengifts hitzelabil ist. entweder man nimmt

eine kommerzielle lösung (z. B. Biteaway®) oder eine

Münze, die mit einem Feuerzeug so lange erhitzt wird,

wie sie mit den Fingern noch gehalten werden kann.

Dann sind Verbrennungen unwahrscheinlich. Oder

man drückt etwa das löffelchen aus der heißen Kaffeetasse

auf den Stich. Was nicht geht: eine Gabel auf

der einen Seite hübsch heiß machen, am kalten ende

bequem halten und mit diesem Brandeisen dann die

haut verbrutzeln ...

Wurde der Stich nicht gleich mit örtlicher hitze behandelt,

kann auch eine aufgeschnittene Zwiebel die

entzündung sehr beeindruckend abfangen. Später

hilft Kühlen und die oben genannten allgemeinen

Mittel des „aBC“ gegen Juckreiz.

2. Juckreiz An nAckten hAutbereichen:

Okay, Brennnesseln und Sonnenbrand kennen wir

alle spätestens vom ersten Schulausflug.

Die Wiesengräser-Hautreizung ist im Grunde ein

Sonnenbrand an Stellen, die direkten Kontakt mit der

Wiese hatten (Rücken, Beine, Füße). Wieso? Manche

Kräuter enthalten Psoralene, welche die haut auf uVlicht

sensibilisieren. Zusammen mit dem Sonnenbad

entstehen punkt- und streifige Rötungen und Blasen,

die nach wenigen tagen wieder verschwinden. Behandelt

wird das wie ein normaler Sonnenbrand.

Die Eichenprozessionsspinner haben ihren ulkigen

namen, weil sie wie bei einer Fronleichnamsprozession

in langen Reihen die Bäume hochziehen. nicht lustig

ist der höllische Juckreiz durch ihre mikroskopisch

kleinen Brennhaare, dagegen ist kein Kraut gewachsen!

Die sichtbaren hautveränderungen wirken harmlos.

Duschen, duschen, duschen, Kleiderwechsel, und

64 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


g

das Zeug in die Waschmaschine – unterwegs natürlich

schwierig. So sollte man tunlichst von dem „Gespinnst“

der Raupen abstand halten und das Forstamt

bzw. die Gemeinde informieren.

Saugwürmchen (Zerkarien) haben es auf enten abgesehen,

deren haut sie durchdringen können, um sich

in ihnen zu vermehren. Beim Menschen schaffen sie

das zwar nur oberflächlich, es genügt aber, um unsere

haut zu sensibilisieren, die dadurch nach jedem Baden

empfindlicher reagiert. Das sieht dann aus wie ein

Streuselkuchen. Prophylaktisch hilft das Wechseln der

Badekleidung und abrubbeln mit einem handtuch

direkt nach dem Baden. andere ursachen für Juckreiz

nach dem Baden sind Blaualgen, nesseltiere (Quallen,

Korallen, anemonen) oder sogenannte „taucherflöhe“

bei einem tauchunfall.

Die 4 bis 8 mm großen Wanzen kommen nachts flink

aus den Ritzen des Zimmers und stechen so lange

in einer linie, bis sie auf Blut stoßen. Suspekt sind

schwarze Kotballen an der Matratze, 1 mm große weiße

eier, Reste von häutungen sowie Blutspuren am

Bettlaken. Beim abklopfen der Matratze entströmt

zudem ein abstoßender süßlicher Geruch aus den

„Stinkdrüsen“. es helfen die üblichen Mittel gegen

Juckreiz. Krankheiten werden keine übertragen, licht

vertreibt die Wanzen. Die eliminierung ist teuer, weil

in der Regel ein Kammerjäger gebraucht wird. Besser,

man bringt sie nicht mit nach hause: halte das

Gepäck verschlossen und häng die Kleidung an Bügel

auf. andere ursachen durch Parasiten: Flöhe!

Der Hautmaulwurf (Creeping eruption, larva migrans

cutanea) ist eine hakenwurmlarve, die sich an

den Sandstränden der tropen, Subtropen und teils

am Mittelmeer in die haut gräbt. Bis sie abstirbt, irrt

FunKtiOn iM FOKuS

sie zwei bis sechs, manchmal zwölf Wochen unter der

haut umher. Die Folge sind 5 bis 12 mm lange und 1

bis 2 mm schmale kringelförmige hellrote Gänge, die

reliefartig erhabenen sind und jucken. Befallene hautpartien

hatten direkten Sandkontakt, z. B. die Füße

und der Rücken. Sandalen bzw. ein handtuch als liegefläche

genügen als Schutz. Die „aBC“-Mittel gegen

Juckreiz helfen in leichten Fällen, bei schwerem Befall

verordnen Ärzte ivermectin-tabletten (Scabioral®,

Driponin®) oder extra zubereitete albendazolcreme

(für Kinder unter 15 kg).

3. Juckreiz An beDeckten hAut-

AreAlen:

Die mit bloßem auge unsichtbare Gras- oder heumilbe

schafft es ebenfalls nicht, sich dauerhaft in die haut

einzugraben. Bis abends der Juckreiz einsetzt, ist sie

wieder verschwunden. Sie tritt teilweise im Frühjahr,

üblicherweise aber erst im September oder Oktober

auf, daher der name Ernte- oder Herbstkrätze. Mit

kleinen roten Knötchen übersät sind nur hautbereiche,

wo die Kleidung oder der Gürtel eng anlagen.

nach ein paar tagen sind sie verschwunden. Gegen

diesen Juckreiz hilft einreiben mit alkohol sehr gut,

z.B. mit Brennspiritus!

4. Juckreiz Am koPf?

Such nach Kopfläusen, am besten mit der lupe. anders

als hautschuppen können sie sich flink bewegen.

im nacken wird man oft fündig. Mithilfe einer haarspülung

lassen sie sich leicht auskämmen und beweisen.

Benutze Dimeticon-läusemittel (rezeptfrei aus

der apotheke) genau nach Beipackzettel.

g

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

65


g

g RuBRiK

BüchEr:

uli eiden

outdoor — Erste — hilfe – 100 tricks für unterwegs

bietet neben der normalen ersten hilfe – unter Beachtung

der aktuellen empfehlungen 2021 des european

Resuscitation Council – viele wichtige hinweise

für unterwegs, die im Din-a6-Format und einem

Gewicht von 35 g in fast jeden

Rucksack passen.

2. auflage Januar 2022,

iSBn 978-3-9821453-2-7,

Preis: 3,50 euro.

erhältlich in jeder Buchhandlung.

5. Juckreiz Am gAnzen körPer

…?

auch beim Partner oder den Kindern? Besonders

nachts? Krätze! Der name kommt von Kratzen. Die

Übertragung liegt schon sechs Wochen zurück. Die

kleinen Bläschen und Knötchen sind unspezifisch.

Der Beweis sind 0,5 bis 2,5 cm langen linien (Milbengänge)

mit winzigem schwarzem Punkt am ende

zwischen den Fingern, den Zehen oder am Knöchel.

unter uV-licht sind sie besser erkennbar. Therapie

der Wahl: Permethrin-Creme, rezeptpflichtig.

6. Juckreiz nAch einer fiSchmAhlzeit

ursache kann das „Ciguatera-Syndrom“ sein bei

Brechdurchfall und Frösteln nach dem Verzehr von

tropischen (Raub-)Fischen. auffällig ist zudem ein

Brennen im Mund und ein Brennschmerz beim Kühlen

der haut. Dauer: ein bis zwei tage. Schwere und

selten sogar tödliche Verläufe bei wiederholter erkrankung

– einheimische Fischer wissen, wo man nicht

angeln sollte!

Das „Scromboid-Syndrom“, das auf der Freisetzung

von histamin aus mangelhaft gelagerten Fischen basiert,

äußert sich durch einen allergieartigen Hautausschlag,

u. u. begleitet von atem- und Kreislaufbeschwerden.

Dagegen helfen histaminblocker.

Der autor:

Dr. uli eiden arbeitet nach langer Odyssee als hausärztlicher internist,

taucherarzt und Reisemediziner in Mainz.

Mehr zum Thema Outdoor-Medizin in der nächsten FrischluFt.

uli eiden

Leben retten und medizinische selbsthilfe - Eine

kleine Einführung in die praktische heilkunde ...

ist ein nach Symptomen geordnetes nachschlagewerk,

lesebuch und Rettungsanker – ein präziser einstieg in

die richtige Medizin. Über 1200 Stichwörter und mehr

als 800 Querverweise lotsen durch 594 vollgepackte

Seiten. Mit 360 Zeichnungen, Fotos und Flussdiagrammen.

Dank 60-g-Papier nur 300 g Gewicht, passt

im Din-a6-Format noch in die hosentasche.

Die 3. auflage erscheint im Winter 2022,

Preis ca. 30 euro, davon gehen 5 euro für das ende

der lepra an die Deutsche lepra-

und tuberkulosehilfe e.V.

iSBn 978-3982145303

leseproben auf www.perfectrescue.de

Die hier sorgfältig ausgewählten und dargestellten Maßnahmen, Hilfsmittel

und Medikamente sind risikoarm. Trotzdem übernehmen der Autor wie der

Verlag keine Haftung für Schäden, die aus deren Anwendung entstehen. Autor

und Verlag genießen keine materielle Zuwendung Dritter für deren im Artikel

erwähnten Produkte – abgesehen der freundlicherweise zur Verfügung gestellten

Fotos. Die Aufzählung der Produkte und die Preisangaben sind beispielhaft

und nicht abschließend. Es mag ebenso gute oder bessere Produkte geben.

Der fehlende Hinweis auf einen Markennamen bedeutet nicht, dass diese frei

verfügbar sind.

66 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


Anzeige

High-Performance

für

für

kleine

kleine

und

und

ganz

ganz

große

große

Abenteuer

Abenteuer

Hoch

Hoch

innovative

innovative

System-Bekleidung

System-Bekleidung


wie

wie

z.B.

z.B.

Baselayer

Baselayer

aus

aus

patentierter

patentierter

Funktions-Merinowolle

Funktions-Merinowolle

von

von

Nuyarn®.

Nuyarn®.

Sie

Sie

ist

ist

• 5 x

schneller

schneller

trocken

trocken


35%

35%

wärmer

wärmer


50%

50%

haltbarer

haltbarer


35%

35%

elastischer

elastischer

als

als

herkömmliche

herkömmliche

Merino-Wäsche

Merino-Wäsche und

und

genauso

genauso

geruchsresistent.

geruchsresistent.

Mehr entdecken auf

www.artilect.studio


g RuBRiK exPeRtentiPPS

expeRTenTIppS

Das 3-lagen-bekleidungssystem

ist genial für outdoor-

Aktivitäten, weil es sich an unterschiedlichste

bedingungen

anpassen lässt. Während die

1. und 3. lage wirklich nur

eine lage bilden, sollte man

die 2. lage, die isolationsschicht,

variabler halten. Auch

auf tour sind hier häufig drei

unterschied liche isolationsdicken

sinnvoll – je nach temperatur

und Aktivität.

von Ralf Stefan Beppler

Die richtige

Wärme

Foto © DevolD

Der Mensch ist ein gleichwarmes lebewesen. 36,7 °C

ist die ideale Körpertemperatur. abweichungen von nur

wenigen Graden nach oben oder unten haben bedenkliche

auswirkungen. Der Körper produziert deshalb bei

Kälte Wärme und bei hitze Schweiß, um den Körper

zu kühlen. Beides kostet energie, aber so schützt sich der

Körper vor unterkühlung (hypothermie) oder Überhitzung

(hyperthermie). Mit isolationskleidung kann man

den Körper unterstützen.

Anziehen nach dem zwiebelprinzip

Was die 2. lage können sollte

Die 2. lage ist die vielseitigste Schicht im Zwiebelsystem.

ihre aufgabe ist der Erhalt der Körperwärme. Die dazu

notwendige Dicke kann sich schnell ändern. So reicht

beim aufstieg eine dünne Schicht, bei Wind oder bei

Pausen braucht man dickere lagen.

isolation wird über den einschluss stehender luft erreicht.

Je feiner das Material verästelt ist, desto mehr luft

schließt es ein, ergo desto besser isoliert es. Feuchtigkeit

spielt bei Outdoor-aktivitäten eine wichtige Rolle. in der

2. lage ist es Schweiß, der als Flüssigkeit oder

Wasserdampf vom Körper kommt. Diese nässe

muss möglichst schnell an die 3. lage weitergeben

werden. Die etwas klamme 2. lage muss

(rück)trocknen und im idealfall – wie der eisbärenpelz

– auch im nassen Zustand wärmen.

Gute Isolationsfähigkeit auch bei Nässe, hohe

Atmungsaktivität und schnelle Trocknungszeiten

sind die wichtigsten Funktionen der zweiten

Bekleidungslage. Sie sollte zudem möglichst

leicht und klein zu verpacken sein.

graFiK © saloMon

68 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


Foto © vauDe i attenberger

RuBRiK

g

Der klassiker: fleece

Fleece ist die klassische 2. lage und wird überall eingesetzt.

heute kennt es jeder, dabei gibt es Fleece im

heutigen Sinne erst seit 1981. im Jahr 1999 wurde

Fleece vom time Magazin sogar als „eine der wichtigsten

innovationen des 20. Jahrhunderts“ bezeichnet.

Klassisches Fleece ist ein Frottee-Gestrick mit

umkehrplattierung und besonderer Veredelung. Die

Schlingenoberflächen werden aufgeraut, aufgerissen

und geschoren, der Grund dabei verdichtet. es entsteht

ein beidseitig feiner, gleichmäßiger, weicher Flor

mit hoher Isolation.

Das naturmaterial: Wolle

So revolutionär Fleece auch ist, Wolle bleibt das wahre

Wunder. Sie besteht aus eiweißmolekülketten in Fasersträngen,

sogenannten Fibrillen, mit einem äußeren

Schuppengeflecht. Die Fibrillen geben natürliche elastizität,

und die Schuppenstruktur sorgt für den selbstreinigenden

Effekt. Wolle ist innen stark hygroskopisch,

d. h., sie zieht Wasserdampf an. Sie kann bis zu einem

Drittel ihres Gewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne

sich nass anzufühlen. Gleichzeitig ist die Oberfläche der

Wolle hydrophob (wasserabweisend) und lässt Wassertropfen

abperlen. im funktionellen Bereich wird mit Merino

gearbeitet, weil diese unterhalb des „Kratzfaktors“ liegt

und einen angenehmen tragekomfort garantiert.

Die Pflegeleichten:

bauschfasern

Dünne, thermogefütterte Jacken und Pullis lassen sich

auch hervorragend als 2. lage einsetzen. Füllfasern wie

Primaloft®, theRMOlite®, Polarguard 3D und andere

synthetische Vliese sorgen für Wärme. ein Vorteil

gegenüber Fleece und Wolle: Sie sind winddicht durch das

außenmaterial. außerdem sind sie atmungsaktiv, pflegeleicht

und pillfrei. auch lassen sie sich durch den glatten

außenstoff im lagensystem integrieren, rutschen gut und

erhalten die Beweglichkeit zwischen den Schichten. Mit lavalan®

gibt es eine natürliche Bauschfaser (Vlies) aus Wolle.

Die extraportion Wärme: Daune

Früher waren Daunenjacken reine außenjacken. Mittlerweile

gibt es auch dünne Daunenjacken, die als 2. lage

getragen werden. Daunenjacken als 2. lage haben das

beste Gewichts-isolations-Verhältnis, eignen sich also

bestens bei sehr kalten Temperaturen. nachteil: Daune

bedarf mehr Pflege. nasse Daune kann verklumpen und

so ihre isolationskraft verlieren. Die alternative heißt

„hydrophobe Daune“. Sie wird nässeabweisend behandelt,

sodass die Daune fluffig und trocken bleibt, statt sich

vollzusaugen und zu verklumpen.

nOCH funktiOneller: HybriDs

Hybrid bedeutet laut Duden „gemischt, von zweierlei Herkunft, aus

verschiedenem zusammengesetzt; durch kreuzung entstanden“. für

textilien wird Hybrid als Mischung unterschiedlicher Materialien oder

verarbeitungen gesehen, die spezielle, eigenständige funktionen haben.

Das Ziel dabei: eine lage im lagensystem einzusparen.

1. verbindungen unterschiedlicher wasserdichte- und atmungsaktivitätsgrade:

findet eher in der 2./3. lage statt. Dabei werden

hochatmungsaktive Materialien aus der 2. lage an den seiten, im

rückenbereich oder frontbereich mit mehr wetterschutz aus der 3.

lage – an der kapuze und dem schulterbereich – kombiniert.

2. verbindung von unterschiedlichen feuchtigkeitsmanagements- und

wärmegraden: Hier versucht man die 1. und die 2. lage zu kombinieren,

also eine schicht einzusparen, um stellen, wo der körper

mehr schweiß produziert, ein besseres feuchtigkeits ma nagement zu

geben und an stellen, die mehr wärme benötigen, mehr isolation

oder auch mehr bewegungsfreiheit durch stretchmaterialien zu ermöglichen.

Das kann durch unterschiedliche Materialien passieren

oder unterschiedliche stricktechnologien.

3. verbindung unterschiedlicher komfort- und robustheitsgrade: Die

älteste form der Hybrids. robustere schultern gegen abrieb der

schulterträger oder verstärkte knie und ein verstärktes Gesäß bei

Hosen. Hybrids machen produkte funktioneller und hochwertiger,

aber häufig auch spezieller (in funktion und Optik), sodass sie im

alltags-Crossover seltener verwendung finden.

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

69


g

BehinD

g RuBRiK the laBel

70 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


g

BehinD the RuBRiK laBel

g

„there iS

AlWAyS

A Solution“

es ist laut. containergroße maschinen rattern

vor sich hin, gebläse arbeiten, gabelstapler

flitzen mit ihrer ladung hin und her. in einem

unablässigen Strom werden große ballen alter

textilien an eine maschine verfüttert, deren

hunger nicht zu versiegen scheint. Das traurige

daran: Sie hat reichlich zu futtern. 640 millionen

Jeans landen jedes Jahr im Abfall – allein

in europa.

in der rubrik „behind the label“ stellen wir seit vielen

Jahren unternehmen vor, deren Produkte sich in

unseren Shops finden lassen. Oft sind das Branchenurgesteine,

große Firmen, bekannte namen, häufig mit

jahrzehnte-, teilweise mit jahrhunderterlanger historie.

aber Blue lOOP Originals ist nicht groß, Blue lOOP

Originals ist nicht alt. Blue lOOP Originals ist anders.

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

71


g

g RuBRiK BehinD the laBel

Die halle, in der die hungrige maschine steht,

befindet sich in Westfalen, in unmittelbarer nähe

zur niederländischen grenze. überall liegen gepresste

textilballen herum, Produktionsreste aus

Spinnereien und Webereien warten auf Verarbeitung,

darunter sind aber auch kleidungsstücke,

die ihr leben hinter sich haben. Das erste,

was einem auffällt: es ist bemerkenswert aufgeräumt.

es wirkt fast so, als würden die ballen

geduldig in der Warteschlange stehen.

„Klar können wir euch erzählen, was wir bei Blue

lOOP Originals machen – kommt doch einfach vorbei!“

Recycling-Ron, wie er manchmal scherzhaft genannt

wird, schlägt vor, dass wir uns bei altex in Gronau

treffen, einem Zulieferer von Blue lOOP. hinter

den Backsteinmauern werden pro Jahr mehrere tausend

tonnen textilien auf ein zweites leben vorbereitet.

Stoffe, die im Werk als Müll ankommen, verlassen selbiges

als Rohstoff. Das ist natürlich eine Besonderheit,

denn klassischerweise liegen zwischen der Rohstoffbeschaffung,

der Produktion und den Märkten große

entfernungen, ganz gerne auch mal ganze Kontinente

… Die entstehung des Rohmaterials live zu sehen, ist

dementsprechend eine Reise wert.

Als der lkW-fahrer die Plane zur Seite zieht, fällt

der blick auf Denim-Jeans – viele Denim-Jeans,

zusammengepresst zu brusthohen ballen. grob

überschlagen, befinden sich in dieser lieferung

locker 10 000 hosen. und das ist der Anfang

der blue looP originals-Story.

Etwas über zehn Jahre ist es nun her, dass Ron realisiert

hat, wie viel textilabfall entsteht. allein in Deutschland

kauft der Durchschnittsbürger 60 Kleidungsstücke pro Jahr.

Geschätzt 20 Prozent davon werden weniger als dreimal

getragen, bevor sie entsorgt werden – für Ron ein

nicht zu akzeptierender Zustand. auf die Frage, was ihn

motivierte, kommt die antwort recht schnell: Curiosity.

neugier. Das war damals der treibende Faktor bei seinen

Überlegungen, was man mit dem textilabfall anfangen

könnte. Seinerzeit führte der Weg für das Gros der abfälle

in die Müllverbrennung oder auf die Deponie. nur

ein ganz geringer anteil wurde wiederverwertet und

durfte fortan als Dämmstoff in autos weiterleben. Das

fand Ron unbefriedigend, also fing er an zu überlegen,

wie man das ändern könnte, und kam schließlich auf

das Thema Jeans.

72 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


BehinD the RuBRiK laBel

g

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

73


g

BehinD

g RuBRiK the laBel

1 2

sortieren Der jeans

Die jeans werDen zerschnitten

3 4

KnöpFe, reissverschlüsse, nieten etc. werDen seleKtiert

Da Fliegen Die Fetzen ...

5 6

Fast Fertig recycelte Fasern

Fertige Fasern bereit zuM spinnen

74 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


7

Die Dna Der blue loop originals

8

DeniMcel garn von blue loop originals

BehinD the RuBRiK laBel

[keyfact] – 640 millionen Jeans landen jedes

Jahr im Abfall – allein in europa.

Warum Jeans? „Durch den hohen Baumwollanteil

eignet sich die Faser gut fürs Recycling. und durch die

gewaltige Menge an Jeans-abfall, die jährlich anfällt,

macht es natürlich Sinn, sich damit als Rohmaterial zu

beschäftigen“, sagt andré Weise, das deutsche Gesicht

von Blue lOOP Originals. auch er ist schon lange mit

dem eco-Fashion-Virus infiziert. „außerdem haben wir

die Möglichkeit, eine aufgabe regional zu lösen – aus

europäischem abfall wird europäischer Rohstoff.“

„Es geht mir darum, impulse zu setzen, gewissermaßen

einen Samen zu säen“, erläutert Ron seine Philosophie.

„ich denke, dass den leuten die Zusammenhänge

bewusst gemacht werden müssen.“ Verantwortung zu

übernehmen, das geht für ihn mit Bewusstsein einher.

„Wenn ich weiß, was in einem Produkt steckt, wie es

gemacht wurde, wo es herkommt und was ich damit

machen kann, wenn es einmal am ende angekommen

ist, entwickle ich nicht nur eine höhere Wertschätzung

für das Produkt, sondern auch für die abläufe und auswirkungen

drumherum.“

Das messer verwandelt in einem ersten Schritt

die hosen mit stakkatoartigen bewegungen in

Schnipsel. Schnell wird aus dem ballen ein stetiger

jeansfarbener Strom, der sich auf eine Walze

zubewegt, die, ausgestattet mit martialischen

Stacheln, die Stofffetzen im zweiten Schritt in

immer kleinere bestandteile zerreißt, die optik

erinnert ein wenig an Daunen.

g

9 10

Fertig zur erneuten verarbeitung

von alten jeans bis zu neueM garn

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

75


g

g RuBRiK BehinD the laBel

76 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

cable sweater von blue loop originals


BehinD the laBel

g

„optimalerweise würde man irgendwann bei einer

art Kreislauf ankommen“, erläutert andré, „und es

ist unsere aufgabe, daran zu arbeiten, dass wir dieser

Geschichte stetig ein Stückchen näherkommen.“ Blue

lOOP Originals bezeichnet sich selbst als „Zero Waste

engineers“. „Die vollständige Vermeidung von abfällen,

das wäre ein traum.“ Zumindest mit dem Recycling der

Jeans ist man bemerkenswert nah an diesem Ziel.

neben der rohware spuckt die maschine aus

einem rohr gepressten Staub aus, eine verschwindend

geringe menge. und selbst dieses

material wird nicht verschwendet, sondern als

Additiv in einem baustoff eingesetzt. Was man in

der recyclinganlage nicht sehen kann: Der Prozess

spart eine unglaubliche menge Wasser. im

Vergleich zu einem kilogramm neu produzierter

baumwolle werden 8000 liter eingespart!

Was mit Jeans begann, hat mittlerweile Fahrt aufgenommen.

Baumwolle ist im Outdoor-handel nicht

das beliebteste Material, die funktionsverliebten Frischluftfanatiker

fragen nach zweckmäßiger Bekleidung.

Diesem Wunsch folgend, beschäftigte Ron sich mit

dem Recycling von Wolle, einer naturfaser, die sich bei

Outdoorern einer hohen Beliebtheit erfreut. Mittlerweile

sind die Wollsweater aus der Kollektion nicht mehr

wegzudenken.

laMMwolle

rons sohn in Der woll-recycling anlage in italien

Flavio, Der wollsortierer

gerwin von altex in gronau erläutert Den prozess

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

77


g

g RuBRiK BehinD the laBel

blue loop originals – virga shell

scheMa Des recycling-KreislauFs

es klackert, ein wenig hört sich das an wie ein

münzautomat. Was hier vom luftstrom aus der

recyclingbahn geworfen wird, sind die nichttextilen

bestandteile der Jeans. nieten, knöpfe

und reißverschlüsse prasseln in eine kiste.

Durch das glänzende messing fühlt man sich

an eine Schatzkiste erinnert.

die größte textile innovation kommt unscheinbar

daher, und das aus gutem Grund. Denn ein schlichtes

Design ermöglicht es, die Virga Jacket zu möglichst

vielen Gelegenheiten einzusetzen. Dabei können Ron

und andré stolz auf die blaue Funktionsjacke sein, die

auf dem tisch vor uns liegt. Was auf den ersten Blick

einfach nur nach einer Regenjacke aussieht, offenbart

sich bei genauerem hinschauen als echtes highlight.

um zu beurteilen, was Blue lOOP Originals geschafft

hat, muss man wissen, dass Wetterschutzjacken und

umweltfreundlichkeit nicht unbedingt hand in hand

gehen. leider sind gerade jene Materialien, die uns

draußen vor Wind und Wetter schützen sollen, in der

herstellung recht ressourcenintensiv und lassen sich

bisher kaum recyceln, von umweltschädlichen imprägnierungen,

die in der Vergangenheit häufig angewendet

wurden, ganz zu schweigen. Bei der Virga Jacket

ist man stattdessen konsequent den Blue-lOOP

Originals-Weg gegangen. Die Jacke besteht vollständig

aus sogenanntem Post-Consumer-Polyester, konkret:

einer Mischung aus alten Pet-Flaschen, textilresten

und Schnittabfällen. Das ist allerdings noch kein alleinstellungsmerkmal.

Die Besonderheit: Die ganze

Jacke ist aus einem Polymer gefertigt – das bedeutet,

dass sie nach ihrem lebensende nicht erst in verschiedene

Materialien aufgeteilt werden muss, sondern zu

100 Prozent recycelbar ist! auch auf der technischen

Seite kann die Jacke punkten: Das dreilagige laminat

verfügt über eine 15 000-mm-Wassersäule und einen

MVtR-Wert von 15 000 g/m²/24 h – hält also auch

widrigen Bedingungen stand, ohne dass man sich darin

unwohl fühlt.

78 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


g

BehinD the RuBRiK laBel

g

blue loop originals – virga shell

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

79


g

g RuBRiK BehinD the laBel

80 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

blue Fleece sweater


BehinD the RuBRiK laBel

g

thERE is aLWays a sOLutiON!

Der weg Der jeans zu DeniMcel-stoFF

tipps:

:)

• Kaufe bewusst! Entscheide dich für produkte,

die optimal dem anwendungszweck entsprechen. achte

darauf, dass der hersteller bereits im Designprozess

darüber nachgedacht hat, also beispielsweise materialkombinationen

vermeidet, die nicht mehr zu recyceln

sind.

• Kaufe Qualität – wer billig kauft, kauft zweimal!

Lege Wert auf produkte, die sich durch ihre Langlebigkeit

auszeichnen. Darüber freut sich der planet und

auch dein Geldbeutel.

• RepaRieRen statt eRsetzen. ist das produkt

wirklich nicht mehr brauchbar? Oder lässt es sich vielleicht

reparieren?

• Deine sachen wurden nicht für den schrank produziert,

wenn du also etwas gar nicht mehr brauchst,

biete es doch einfach secondhand an. Ein anderer

Nutzer freut sich, und es wird weniger produziert.

• Oder gib es zuRücK in den KReislauf: informiere

dich über sammel- und abgabestellen, damit

dein artikel optimal dem Recyclingprozess zugeführt

werden kann.

Wir fragen, was am anfang steht: der Wunsch, ein

Produkt aus alternativen Materialien zu fertigen, oder

das Vorhandensein des Materials und die Frage, was

man daraus machen könnte? Für Ron spielt das erst mal

keine Rolle. Mal kommen die ideen in Recyclingbetrieben

wie hier in Gronau dadurch, dass man wie ein

Schatzsucher auf ein Material stößt und überlegt, was

daraus entstehen könnte. Mal sieht man ein Produkt

und denkt darüber nach, dass sich dies doch auch umweltfreundlicher

produzieren ließe. Für Ron steht fest:

„There is always a solution.“

nach den Wachstumsplänen für die Firma gefragt, reagieren

die beiden recht gelassen. „Wir wollen nicht zu

groß werden, das wäre nicht gut. Wichtig ist, dass wir

weiterhin mit Spaß dabei sind!“, meint andré, und Ron

fügt hinzu: „Wir sehen uns schon als Pioniere. Wir wollen

beweisen, dass etwas geht, dass es möglich ist, Dinge

umzusetzen. um wirklich etwas zu bewegen, kann man

diese idee teilen und andere dazu bringen, mitzumachen.

Dann hat man gleich mehrere Probleme gelöst.“

ganz am ende der halle wirken die ballen ruhiger,

nicht mehr so chaotisch wie das kunterbunte

Durcheinander der gepressten Jeanshosen. Aus

textilabfällen ist ein rohstoff geworden, der jetzt

einem neuen textilen lebenszyklus entgegensieht.

Wir verlassen die halle. Auf dem hof fällt

ron eine gitterbox mit Produktionsresten aus

Sicherheitsgurten auf. Sofort sieht man ein funkeln

in seinen Augen – vielleicht können wir uns

in ein paar monaten über ein neues highlight

aus dem hause blue looP originals freuen.

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

81


S

g RuBRiK rundwanderung 12,1 km, 4 std.

inSiDeRtiPPS

insidertipps

Zauberhaftes Moor

Das moor: ein abenteuerlicher ort für abenteuerliche Wanderungen. Wir

stellen euch vier touren vor, auf denen ihr diesen besonderen landschaftstyp

selbst erleben könnt. von Jarle Sänger/annabelle Gummersbach

Eine moorwanderung ist ein ausflug in die Wildnis.

es ist ein ausflug in ein Gebiet, wo die natur wirklich

natur sein darf und wo eine eindrucksvolle Flora und

Fauna warten. neben dem hohen Venn gibt es noch

weitere Moore, die sich für eine außergewöhnliche Wanderung

anbieten. Vier davon stellen wir euch hier vor: Wir

nehmen euch mit in die augsburger Wälder, rund ums

Rambower Moor in Brandenburg, ins riesige Bargerveen

nahe dem niederländischen Zwartemeer und auf den

Moorerlebnisweg in der Moorlandschaft Großes Veen

bei Wesel in nordrhein-Westfalen.

moorlandschaften erzeugen ein unwirkliches Bild.

Sie sind besondere Orte, jedoch auch nicht ohne Gefahren.

auf Moorboden zu wandern erfordert Geschick und

aufmerksamkeit: Man bewegt sich auf schmalen Pfaden

oder holzstegen, die von nassen Steinen, Pfützen und

jeder Menge Schlamm gezeichnet sein können. Jeder

Schritt will gut überlegt sein.

1

zweiseitenweg rund

ums rambower moor

Zwei seiten eines Moores zeigt dieser Weg rund ums rambower Moor im uNEscO-

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe. Die rundwanderung ist eine Entdeckungstour

zu den naturkundlichen und historischen Besonderheiten dieses Ortes.

Welden

Karstädter Straße

Rambow

Melle

Boberow

Melle

Ehgatten

Nausdorf

Nausdorf

Katzenhardt

p

441 m

NATIONALPARK

HAINICH

Karstädter Straße

Heidelberg

p

456 m

Rambow

Wartenberg

p

430 m

82 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

NATURSCHUTZGEBIET

DIERSFORDTER WALD

2

S

Hütscheroda

Boberow

Barger-Oosterveen

Hohe Wiese

höhenmeter Katzenhardt

auf/ab 52 m

p

441 m

start/Ziel

z. B. Boberow, Mellen oder rambow

Heidelberg

p

456 m

mit PKW bis Am sportplatz, 19357 Boberow; mit ÖPNV bis

S

An- und Abreise

Karstädt, dann mit Wartenberg Bus zum start

NATURPARK

BARGERVEEN

Streitheim

schwierigkeit

hirschkäferroute &

moorerlebnisweg

Wesel-Diersfordt

Diese Wanderung verbindet zwei einzigartige Wanderwege

in NrW: die hirschkäferroute in einem alten Eichen- und

Farnwald und den Moorerlebnisweg, einen holzbohlenpfad

durch die Moorlandschaft „Großes Veen“.

Fernwanderweg

7,32 km, 2 std.

höhenmeter auf/ab 15 m

start/Ziel

Am Pfaue

Parkplatz „Am Jäger“

An- und Abreise

mit Pkw über Wesel in richtung rees

zum Parkplatz „Am Jäger“

schwierigkeit

NATIONALPARK

HAINICH

p

430 m

NATURSCHUTZGEBIET

DIERSFORDTER WALD

Diersfordt

S

Hütscheroda

bilD 1 + 2 © wanDerMagazin, jarle sänger, bilD 3 © a. Marstaller,

bilD 4 © wanDerMagazin, guDrun Doss

Ba


K

Streitheim

Nausdorf

das moor ist eine faszinierende Katzenhardt Landschaft. Mystisch

p

das ganze Jahr, besonders gespenstisch 441 m jedoch im Winter.

Heidelberg

ein Ort der extreme, pendelnd zwischen p trockenheit

456 m

und nässe. lebensfeindlich, karg und dennoch unglaublich

schön. eines der schönsten Moorgebiete punserer Ge-

S

Wartenberg

430 m

filde ist das hohe Venn, gleich an der deutsch-belgischen

Grenze. Schmale holzstege und Pfade, sumpfige Wege

NATIONALPARK

und federweiche Böden führen

HAINICHhier vielerorts durch die

einzigartige landschaft, die sich stellenweise so wild und

einsam gestaltet, dass man sich im hohen norden von

Skandinavien wähnt.

Hütscheroda

Barger-Oosterveen

3

NATURPARK

BARGERVEEN

inSiDeRtiPPS

g

Am Pfaue

Welden

naturgebiet bargerveen

Das Bargerveen ist ein Moorgebiet nahe dem niederländischen

Zwartemeer an der deutsch-niederländi-

Ehgatten

schen Grenze im westlichen Niedersachsen. Einsame

tümpel, große seen, Aussichtshügel, spannende Birkenwälder,

federnde Böden und die unendliche Weite

des flachen landes – mehr Moor geht nicht.

NATURSCHUTZGEBIET

DIERSFORDTER WALD

S

Hohe Wiese

NATIONALPARK HARZ

Brockenbahn

S

Drei Annen Hohne

Streitheim

rger-Oosterveen

Diersfordt

rundwanderung

9,85 km, 3 std.

höhenmeter auf/ab 4 m

start/Ziel

Wanderparkplatz P3 Naturgebiet Bargerveen

An- und Abreise

mit PKW bis hogeweg, 7894 Zwartemeer (Nl)

schwierigkeit

NATURPARK

BARGERVEEN

Am Pfaue

4

Augsburger märchenwald

Kurze runde auf spannenden Pfaden durch den Wald

und entlang des Moors im Fischbachtal. Es geht durch

idyllische Bachtäler und vorbei an zwei schutzhütten.

Der Großteil der tour ist einsam, still und geprägt von

wunderschönen Waldpassagen.

Hohe Wiese

Welden

NATIONALPARK HARZ

Brockenbahn

S

Drei Annen Hohne

Boberow

rundwanderung

7,85 km, 3 std.

höhenmeter auf/ab 61 m

start/Ziel

Wanderparkplatz „Am Jägersteig“

mit PKW zunächst nach 86465 Welden und dann über die

An- und Abreise Bahnhofstraße den Ort nach süden verlassen; kurz darauf erreicht

man den Wanderparkplatz auf der rechten seite

schwierigkeit Nausdorf

Karstädter Straße

Rambow

Melle

Ehgatten

Streitheim

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

83

Katzenhardt


MADE IN IN

EUROPE

OUR

Anzeige

WAY

UNSERE UNSERE

VERANTWORTUNG

... liegt ... darin, liegt darin,

langlebige langlebige und deshalb und deshalb

besonders besonders nachhaltige nachhaltige

Schuhe Schuhe zu fertigen zu fertigen

HANWAG HANWAG ALASKA ALASKA GTX GTX


Anzeige

UNSER UNSER

TEAM TEAM

... baut ... Schuhe baut Schuhe unter unter

sozialen sozialen und fairen und fairen

Bedingungen Bedingungen

UNSERE UNSERE

MATERIALIEN

... beziehen ... beziehen wir wir

fast komplett fast komplett von von

europäischen europäischen

Zulieferern Zulieferern

UNSERE UNSERE

TRANSPORTWEGE

... sind ... kurz, sind so kurz, so

reduzieren reduzieren wir die wir die

CO 2

-Emissionen

CO 2

-Emissionen

Stanko Stanko ist ›Sohlenmeister‹. Seit 23 Seit Jahren 23 Jahren fertigt fertigt er

zusammen mit 250 mit 250 Schuhmacher:innen im im kroatischen

Varaždin Varaždin Schuhe Schuhe für HANWAG. für HANWAG. Erfahre Erfahre mehr mehr über über Stanko Stanko

und und seine seine Kolleg:innen den in HANWAG den HANWAG Produktionsstätten:

STORIES.HANWAG.COM


g RuBRiK tOuRentiPPS

ToURenTIppS

in Deutschland

ggg

g

Wandernd das aHrtal U nterstütZ en!

bei der Flut wurden einige Passagen in den Ahruferbereichen zerstört. durch instandsetzungen

und auch umleitungen entlang anderer attraktiver wegstrecken ist der Ahrsteig mittlerweile

wieder durchgehend wanderbar. derzeit stehen entlang des weges jedoch teilweise nur wenige

restaurants und gastgeber für Übernachtungen zur Verfügung. die zerstörten betriebe

arbeiten mit hochdruck daran, bald wieder naturfreunde und wanderer begrüßen zu können.

Foto: © DoMiniK Ketz

86 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


Auf zum

g

Ahrtal!

seit sommer 2022 ist der

Prädikatswanderweg

ahrsteig wieder

durchgängig wanderbar.

attraktive umleitungen

wurden eingerichtet.

AhrSteig

Wer das Ahrtal auf dem ausgezeichneten

Premiumweg erwandert, ist mit

sicherheit ein Könner, Kenner und Genießer.

sportlich gesehen ist der Ahrsteig

anspruchsvoll, trittsicherheit und

festes schuhwerk sind auf allen sieben

tagesetappen angebracht.

sie bieten spektakuläres Wandervergnügen

für einen halben oder ganzen tag,

mal mit mittlerem und mal mit hohem

schwierigkeitsgrad. immer begleitet

gelebte Gastfreundschaft den Wanderer.

Denn das Wandern über enge Felspfade,

über einsame hochplateaus, durch wilde

schluchten oder lichtdurchflutete Wiesen

im Wechsel mit dichten Wäldern schärft

die sinne und macht lust auf Komfort

und Köstlichkeiten, die einzigartig sind.

Der Ahrsteig ist nicht nur ein anspruchsvoller

Wanderweg, er begeistert durch

seine natürliche Vielfalt sowie den

reichtum an Naturdenkmälern und

Kulturschätzen entlang der Wegstrecke.

Für die umleitungen wurden attraktive,

alternative routen ausgewählt. so führt

die Etappe 5 in Altenahr derzeit nicht

durch das langfigtal, sondern über den

höhenzug entlang des Ahr-urft-Weges.

Ein Abstecher zum beliebten Naturdenkmal

teufelsloch ist dennoch möglich.

Etappe 6 startet nicht mehr entlang

des Ahrufers, sondern führt durch das

prädikatswanderweg ahrsteig

schwierigkeit: mittel

streckenlänge: ca. 107,2 km

etappen: 6

dauer: ca. 33 h

aufstieg 2,985 hm

abstieg 3,369 hm

Höchster punkt: 604 hm

tiefster punkt: 67 hm

Highlights: ahrquelle, freilinger

see, Burg- und schlossruine

arenberg, Bergbau informationsstätte

Goldloch, Krippenkapelle,

Krausbergturm, römervilla,

schloss sinzig

riesenbanK heiMersheiM

beschauliche heckenbachtal hoch zum

Aussichtspunkt Katzley und von dort

weiter richtung Ahrweiler.

Naturfreunde können somit entlang des

Ahrsteigs auf sieben Etappen wieder erleben,

was Wanderherzen höher schlagen

lässt: weite Ausblicke über Wiesen

und Wälder, bizarre Felsformationen,

steile Weinbergterrassen, mittelalterliche

Burgruinen und schmale steige zu Gipfelkreuzen

und Aussichtstürmen. „Nahezu

alle highlights, die der Ahrsteig bietet,

sind nach wie vor erlebbar“. Wie die

Ahr-Quelle in Blankenheim, die schlossruine

Arenberg, den Panoramablick

Dümpelhardt, die Burgruine saffenburg

in Mayschoß, den Krausbergturm in Dernau

sowie die Aussichtstürme Neuenahrer

Berg und Feltenturm in sinzig.

blicK auF schulD

KrausbergturM

tOuRentiPPS RuBRiK

KONtAKt: Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.•Oberstraße 8•53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler•Tel: 02641 9171-0•mail: verkauf@ahrtal.de•www.ahrsteig.de


Karte © ahrtal-tourisMus e.v.

alle Fotos: © DoMiniK Ketz

g

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

87


FIND YOUR WAY

DEPOT

www.rab.equipment

Das schlanke urbane Design, der hervorragende Tragekomfort und die innovativen Features

des Depots machen ihn zur perfekten Wahl sowohl für die City als auch für Ausflüge ins

Gelände. Hergestellt aus ballistischen Stoffen mit einer wasserabweisenden DryZone

Laptop-Hülle, ist dieser Rucksack bestens für alle Herausforderungen gerüstet.


g

auf der suche nach

der ahrquelle – auf

schmalen Pfaden durch

die kühlen Wälder der

nordeifel, Wiesen und

weitläufige Weiden.

eifelSPur –

„Wo Die Ahr

entSPringt“

Auf dieser Wandertour erleben sie abwechslungsreiche

Natur, gepaart mit

Fachwerkidylle und Eifeler Kultur in

Blankenheim. Die rund 16 Kilometer

lange rundwanderung um den Eifel-Ort

Blankenheim startet mit einer kleinen Kuriosität:

im Keller eines Fachwerkhauses

aus dem Jahr 1726 entspringt der Fluss

Ahr! Die Brunnenstube ist von außen

einsehbar. Von der Quelle aus durchfließt

die Ahr Blankenheim durch einen gemauerten

Kanal unterhalb der Burg Blankenheim

und verläuft dann durch das romantische

Ahrtal. sie mündet schließlich nach

89 Kilometern bei sinzig in den rhein.

Auf schmalen Pfaden wandern sie durch

das Naturschutzgebiet Obere Ahr und folgen

der noch jungen Ahr. Der wohltuende

Duft des Waldes und der Wildkräuterwiesen

sowie das Plätschern des Wassers

begleiten sie. Wer früh unterwegs ist,

kann einen traumhaften sonnenaufgang

an den zahlreichen Aussichtsmöglichkeiten

auf der tour genießen. Ein teil der

rundwanderung verläuft auf Ahrsteig,

Eifelsteig und dem historischen Brotpfad.

Auf dem Brotpfad wurde früher das Brot

aus den umliegenden Dörfern zum Verkauf

nach Blankenheim transportiert.

Es besteht die Möglichkeit, die Wanderung

über den Verbindungsweg abzukürzen.

Qualitätswanderweg

Wanderbares deutschland:

eifelspur –

Wo die ahr entspringt

schwierigkeit: mittel

streckenlänge: 15,8 km

(abkürzung auf 8 km durch

Verbindungsweg möglich)

dauer: 5 h

aufstieg: 390 m

abstieg: 390 m

Höchster punkt: 514 hm

tiefster punkt: 377 hm

start/Ziel: Klosterstraße/

curtius-schulten-platz,

Blankenheim

burg blanKenheiM

tOuRentiPPS

KartograFie: FreiluFtKonzepte – Marc rathgeber

geoDaten: ©openstreetMap-MitwirKenDe

Foto: © eriK-jan ouwerKerK

g

ahrQuelle blanKenheiM

Foto: © DoMiniK Ketz

blanKenheiM

xxxxxxxx

Foto: © eriK-jan ouwerKerK

Kontakt: Nordeifel Tourismus GmbH•Bahnhofstraße 13•53925 Kall•Tel.:+49 2441-994570•Mail: info@nordeifel-tourismus.de•www.nordeifel-tourismus.de

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

89


g RuBRiK tOuRentiPPS

fürstin-margaretha-Weg in

der eifel

g

die rundwanderung

„auf den spuren von

fürstin margaretha” mit

wunderschönen ausblicken

führt sie durch fast

unberührte täler und

höhenzüge der Eifel.

fürStin-

mArgArethA-

Weg

Der Fürstin-Margaretha-Weg verläuft

durch das ehemalige herzogtum Aremberg

und lädt zum Entdecken der Geschichte

von Fürstin Margaretha ein. Die

route mit wunderschönen Ausblicken

führt durch fast unberührte täler und

höhenzüge der Eifel. Von Wershofen

aus hat man einen fantastischen Blick

auf den unverwechselbaren Aremberg.

in Aremberg erhebt sich heute der um

1854 aus den umliegenden trümmern

und Mauerresten erbaute turm der einst

so imposanten Befestigungsanlage.

Die Wanderstrecke kann in zwei Kurzrouten

aufgeteilt werden.

schwierigkeit: mittel

start/Ziel: aremberg, am

Wanderparkplatz

streckenlänge: 28,5 km

dauer: 7:30 h

aufstieg: 714 hm

abstieg: 717 hm

Höchster punkt: 550 hm

tiefster punkt: 260 hm

aremberg – 10,1 km –

Wershofen – 10,5 km

– eichenbach – 4,3 km –

antweiler – 3 km – aremberg

Highlights: schloss- und

Burgruine aremberg, Bläke

fritz, eichenbach, Hocheifel-

Blick Kottenborner Kreuz mit

Kapelle

wershoFen Kottenborner Kapelle


Foto: © vg aDenau

Karte: © barDon/vgaDenau

schlossruine arenberg

Foto: © DoMiniK Ketz

Foto: © ahrtaltourisMus e. v.

KONtAKt: Tourist-Info Hocheifel-Nürburgring•Kirchstraße 15-19•53518 Adenau•Tel:+49 2691 305122•Mail: tourismus@adenau.de•www.hocheifel-nuerburgring.de

90 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


© Chiemgau Toursimus e.V.

Anzeige

Orlando Lady GTX

(auch als Herrenmodell erhältlich)

Antelao Lady GTX

(auch als Herrenmodell erhältlich)

www.meindl.de


g RuBRiK Die FaChGeSChÄFte DeR OutDOOR-PROFiS

92 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

Foto: © Deuter i julian buecKers


RuBRiK

8050 Bertrange-Luxemburg I FREELANDER´S I www.freelanders.lu • 01097 Dresden I DER GIPFELGRAT I www.gipfelgrat.de • 01099 Dresden i DiE hÜttE

I www.die-huette.net • 01277 Dresden I RUMTREIBER I www.rumtreiber.de • 04103 Leipzig I TAPIR LEIPZIG I www.tapir-store.de • 04107 Leipzig i husKY

OUTDOOR STORE I www.husky-sachsen.de • 04019 Leipzig I UNTERWEGS I www.unterwegs-leipzig.de • 06108 Halle/Saale I ÖTZI I www.oetzi-halle.de • 07743

Jena I FRISLIV I www.frisliv.de • 09120 Chemnitz I MEHRPROFI I www.mehrprofi.de • 09423 Gelenau I FAHRRAD BAUER I www.fahrrad-bauer.de • 10178

Berlin I CAMP 4 I www.camp4.de • 10435 Berlin I Mont-K I www.mont-k.de • 10969 Berlin I 360° OUTDOOR I www.360-outdoor.de • 14467 Potsdam i

JOJO TREKKINGLADEN I www.jojotrekking.de • 14766 Brandenburg I CA-OUT-TREK I www.ca-out-trek.de • 17489 Greifswald i trEKKiNGhAus GrEiFsWAlD i

www.trekkinghaus-greifswald.de • 18055 Rostock I NORDCAMP I www.nordcamp.de • 18439 Stralsund I ON TOUR I www.ontour-stralsund.de • 23552 Lübeck

I GLOBECAMP I www.globecamp.com • 24103 Kiel I REISESHOP KIEL I www.reiseshop-kiel.de • 24103 Kiel I UNTERWEGS KIEL I www.unterwegs-kiel.de • 24937

Flensburg I TUM TREKKING-UND-MEHR I www.unterwegs-flensburg.de • 26123 Oldenburg I YETI I www.yeti-ol.de • 26122 Oldenburg i uNtErWEGs OlDEN-

BURG I www.unterwegs-oldenburg.de • 26382 Wilhelmshaven I UNTERWEGS WILHELMSHAVEN I www.unterwegs-wilhelmshaven.de • 26441 Jever i uNtErWEGs

JEVER I www.unterwegs-jever.de • 26871 Papenburg I SPORT KLAHSEN I www.sportklahsen.de • 27283 Verden I ZUGVOGEL I www.zugvogel-verden.de • 28195

Bremen I UNTERWEGS ORANGE I www.unterwegs-orange.de • 28195 Bremen I UNTERWEGS BREMEN I www.unterwegs-bremen.de • 28195 Bremen i QuO VADis

I www.quovadis-hb.de • 29221 Celle I UNTERWEGS CELLE I www.unterwegs-celle.de • 29410 Salzwedel I BIKER´S ONLY I www.bikersonly-saw.de • 30159

Hannover I SACHEN FÜR UNTERWEGS I www.sfu.de • 30159 Hannover I BLUE SKY I www.bluesky-outdoor.de • 30163 Hannover i BErGsPOrtZENtrAlE i www.

bsz-hannover.de • 32423 Minden I WELTENBUMMLER I www.weltenbummler-minden.de • 32756 Detmold I ZUGVOGEL I www.zugvogel-detmold.de • 33098

Paderborn I DER OUTDOORLADEN I www.deroutdoorladen.com • 33602 Bielefeld I UNTERWEGS BIELEFELD I www.unterwegs-bielefeld.de • 34434 Borgentreich

I OUTDOOR-PLACE I www.outdoorplace.de • 34630 Gilserberg I KELLERWALD-OUTDOOR I www.kellerwald-outdoor.de • 35037 Marburg i tAPir MArBurG

I www.tapir-marburg.de • 35390 Gießen I TAPIR GIESSEN I www.tapir-giessen.de • 36129 Gersfeld I ALPINA-SPORTHAUS I www.alpina-sporthaus.de • 36381

Schlüchtern I SPORT FLEMMIG I www.sport-flemmig.de • 37073 Göttingen I UNTERWEGS I www.unterwegs-goettingen.de • 37269 Eschwege i DEr AusrÜstEr

I www.ausruester-eschwege.de • 37671 Höxter I UNTERWEGS HÖXTER I www.unterwegs-hoexter.de • 38100 Braunschweig i sAchEN FÜr uNtErWEGs i www.

sfu.de • 40223 Düsseldorf I SACK & PACK I www.sackpack.de • 41812 Erkelenz I WELTENBUMMLER I www.weltenbummler-erkelenz.de • 42103 Wuppertal i

ROCKSTORE I www.rockstore-wuppertal.de • 44136 Dortmund I OUTLIVE I www.outlive-store.de • 44532 Lünen I FRISCHLUFT I www.frischluft-luenen.de • 45131

Essen I INSIDER TRAVELLER I www.insider-outdoor.de • 45127 Essen I UNTERWEGS ESSEN I www.unterwegs-essen.com • 46045 Oberhausen i sPOrt WONsYlD

I www.sport-wonsyld.de • 46483 Wesel I UNTERWEGS WESEL I www.unterwegs-wesel.de • 47051 Duisburg i uNtErWEGs DuisBurG i www.unterwegs-duisburg.

de • 47799 Krefeld I SACK & PACK I www.sackundpack.de • 48143 Münster I TERRACAMP I www.terracamp.de • 48143 Münster i uNtErWEGs MÜNstEr i

www.unterwegs-muenster.de • 49074 Osnabrück I BEWATREK I www.bewatrek.de • 49377 Vechta I RUCKSACK.DE I www.rucksack.de • 51373 Leverkusen i

EINFACH WEG • 51643 Gummersbach I NATUR+SPORT I www.natur-und-sport.de • 52062 Aachen I SPORT SPEZIAL I www.sport-spezial.de • 53111 Bonn i

UNTERWEGS I www.unterwegs-bonn.de • 53119 Bonn I WALK ON THE WILD SIDE I www.walkonthewildside.de • 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler i BAsislAGEr

I www.basislager.com • 53937 Schleiden-Gmünd I PETERS SPORTTEAM I www.peterssportteam.de • 54290 Trier i KlEiNE FluchtEN i www.kleinefluchtenoutdoor.

de • 54292 Trier I VIKING ADVENTURES I www.viking-adventures.de • 54576 Hillesheim I OUTDOOR AM EIFELSTEIG I www.outdoor-eifelsteig.de • 55116 Mainz

I SINE MAINZ I www.sine-mainz.de • 56068 Koblenz I BIWAKSCHACHTEL I www.biwakschachtel.de • 56288 Kastellaun I X-SPORT I www.x-sport-kastellaun.de •

56357 Miehlen I OPTIMUM I www.optimum-net.de • 56751 Polch I NIESMANN I www.niesmann.de • 56856 Zell I WANDERLAND I www.fahrradverleih-zell.de •

57392 Bad Fredeburg I WANDERLADEN KOMPASS I www.wanderladen.de • 58762 Altena I JAN´S RADLAND OUTDOOR I www.jansradland.de • 59423 Unna

I SCHRÖER I www.sport-schroeer.de • 59755 Arnsberg I WIND & WETTER I www.windundwetter.com • 60313 Frankfurt i AlPiN BAsis I www.alpin-basis.de •

61348 Bad Homburg I REISEFIEBER I www.reisefieber-outdoor.de • 63110 Rodgau I SPORT AKTIV I www.sportaktiv-shop.de • 63329 Egelsbach i OutDOOr-

MEGASTORE I www.outdoor-megastore.de • 63739 Aschaffenburg I SPORT+OUTDOOR SCHÄDLICH I www.schaedlich.de • 64289 Darmstadt i KlEiNE Fluch-

TEN I www.kleinefluchtenoutdoor.de • 64720 Michelstadt I ODENWALD-OUTDOOR I www.odenwald-outdoor.de • 64823 Gross Umstadt i hOriZONtE i www.

horizonte-gross-umstadt.de • 65549 Limburg I BIWAK I www.biwak.com • 66111 Saarbrücken I HORIZONT I www.horizont-outdoor.de • 66424 Homburg/

Saar I GALILEO I www.galileo-homburg.de • 67346 Speyer I VAN ERSCHEL SPORT I www.vanerschel-sport.de • 67657 Kaiserslautern i rucKsAcK i www.rucksackkaiserlautern.de

• 69115 Heidelberg I BACKPACKER-STORE I www.backpacker-store.de • 69168 Wiesloch I PANAMA I www.panama-outdoor.de • 72070

Tübingen I BIWAKSCHACHTEL I www.biwakschachtel-tuebingen.de • 73525 Schwäbisch Gmünd I OUTDOOR-ZEIT I www.outdoor-zeit.de • 74076 Heilbronn i

ADVENTURE COMPANY I www.adco-hn.de • 75177 Pforzheim I FELS+EIS I www.felsundeis.com • 76133 Karlsruhe I BASISLAGER I www.basislager.de • 76275

Ettlingen I OUTDOOR-CENTER I www.sporthaus-loeffler.de • 76456 Kuppenheim I BERGSPORT KOLB I www.bergsport-kolb.de • 77652 Offenburg i trEKKiNGhAus

I www.trekkinghaus.de • 77716 Haslach im Kinzigtal I SPORT-SANDHAS I www.sport-sandhas.de • 77815 Bühl I TREKKINGHAUS I www.trekkinghaus.de • 79100

Freiburg I ADVENTURE COMPANY I www.adco-fr.de • 82256 Fürstenfeldbruck I HIGHLANDER • 83059 Kolbermoor I GO WEST I www.sportgowest.de • 83435

Bad Reichenhall I RIAP SPORT I www.riapsport.de • 84028 Landshut I ALPENSTRAND I www.alpenstrand.de • 85049 Ingolstadt i sPOrt iN i www.sport-in.

net • 86150 Augsburg I BERGSPORTHÜTTE I www.bergsporthuette.de • 87453 Kempten I MAXI-BERGSPORT I www.bergsport-maxi.de • 87484 Nesselwang/

Allgäu I SPORT MARTIN I www.bergsport-martin.de • 87629 Füssen I NORDWAND SPORTS I www.nordwandsports.de • 88074 Meckenbeuren i BAuMhAuEr

OUTDOORSPORT I www.baumhauer-sport.de • 88212 Ravensburg I GIPFELSTÜRMER + GIPFELSTÜRMER SCHUHE • 88239 Wangen/Allgäu i sPOrt JAKOB

I www.sportjakob.de • 90402 Nürnberg I TRAVEL&TREK I www.travelundtrek.de • 90762 Fürth I TRAVEL&TREK I www.travelundtrek.de • 91054 Erlangen i

FREILAUF I www.freilauf.de • 91207 Lauf a.d. Pegnitz I AUF+AB I www.aufundab-online.de • 91522 Ansbach i MOuNtAiN-sPOrts i www.mountain-sports.de

• 92278 Illschwang I FREIZEIT-OUTDOOR I www.freizeit-outdoor.de • 93047 Regensburg I LAUF UND BERG KÖNIG I www.laufundberg.de • 93086 Wörth a.d.

Donau I DER AUSRÜSTER I www.der-ausruester.de • 93326 Abensberg I BERG+BIKESPORT I www.berg-bikesport.de • 94032 Passau i PritZ GlOBEtrOttEr

I www.pritz-shop.de • 94469 Deggendorf I PINGUIN I www.pinguin-reisehaus.de • 95445 Bayreuth I DER SKANDINAVIER I www.derskandinavier.de • 96450

Coburg I DER SKANDINAVIER I www.derskandinavier-coburg.de • 97070 Würzburg I BASISLAGER I www.basislager-wuerzburg.de • 97816 Lohr i KAsBEK i www.

kasbek.de • 99084 Erfurt I UNTERWEGS I www.unterwegs-erfurt.de • 99084 Erfurt i PurE-OutDOOr i www.pure-outdoor.de

g

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

93


®

RuBRiK niCe tO ReaD

g

1

2

Preis: 26,95 €

Erschienen im

Dorling Kindersley Verlag

Fester Einband, 256 seiten

stephan orth:

Absolutely ausgesperrt

Wie ich 700 Kilometer durch England reiste

und immer draußen blieb

W a n d e r f ü h r e r

Die 125 schönsten Wanderungen

auf allen Kontinenten

Vom Jakobsweg bis auf den K2

entdecken Sie die Welt zu Fuß! Dieses traumhaft bebilderte Wanderbuch

versammelt 125 der schönsten Wanderwege der Welt und

führt Sie auf spektakulären trails durch europa, nordamerika, Südamerika,

asien, afrika oder australien. Ob spannende touren durch

Deutschland wie den Moselsteig oder mehrtägige touren wie der

Pacific Crest trail durch uSa und Kanada – atmosphärische Fotografien

und informative texte bieten die perfekte inspiration für die

nächste Wanderreise. alle Routen werden als Gratis-GPS-Download

bereitgestellt.

Von london bis newcastle, ohne einen innenraum oder ein geschlossenes

Fahrzeug zu betreten – so trotzt Bestsellerautor Stephan

Orth in england der Pandemie.

er wandert, radelt und paddelt, zeltet in Vorgärten, Wäldern und

Stadtparks. in Manchester jubelt er bei einem Fußballmatch, in

Oxford erlebt er die eigenarten britischer trinkkultur, am Rochdale-

Kanal entdeckt er das schönste Klo der Welt.

Dabei greift sein mitreißender Bericht hochaktuelle Themen auf,

zeigt, wie Spaß trotz Verzicht möglich ist – und wird so zum Plädoyer

für eine neue art des Reisens.

Preis: 18,00 €

Erschienen im Malik-Verlag

Klappenbroschur, 224 seiten

R e i s e b e r i c h t

Zwangsmästung? Lebendrupf?

Nicht mit uns.

Mountain Equipment verwendet

100% Daune aus artgerechter

Tierhaltung.

Das 94 garantiert FRISCHLUFT der DOWN CODEX ® .

das magazin der outdoor-profis


Preis: 75,00 €

Erschienen im Knesebeck-Verlag

Gebunden mit schutzumschlag,

448 Seiten mit 500 farbigen Abbildungen

3

RuBRiK

g

...weil uns Nachhaltigkeit

am Herzen liegt!

F o t o g r a f i e

B i l d b a n d

michael martin:

Terra

– Gesichter der Erde

Dieser Bildband ist ein Porträt unserer erde, eine Verneigung vor dem Wunder des lebens. Bildgewaltig

fängt Michael Martin die Vielfalt der erde ein. Die eindrucksvollen Fotografien machen deutlich, was

für ein phänomenaler Ort die erde ist und was wir verlieren, wenn es uns nicht gelingt, unseren Planeten

besser zu schützen.

4

miriam fuchs, Petra Lupp u.a.:

Wochenend & Wohnmobil

Kleine Auszeiten in Deutschland

R e i s e f ü h r e r

Deshalb verarbeiten wir bei allen Winterjacken

und -mänteln unserer Everyday-Kollektion die

umweltfreundliche lavalan®-Wollwattierung.

Zudem sorgen wir durch die eigene Produktion

nach TÜV-zertifizierten Sozialstandards für hohe

Qualität, beste Verarbeitung und langlebigen

Nutzen. Wie zum Beispiel bei unserem wasserdichten

Wintermantel Stir W’s Hooded Coat

HOCHWERTIGE

QUALITÄT &

VERARBEITUNG

für kalte und nasse Tage.

FAIRE &

TRANSPARENTE

PRODUKTION

Preis: 19,99 €

Erschienen im Bruckmann-Verlag

Klappenbroschur mit Fadenheftung,

320 Seiten mit ca. 350 Abbildungen

Manchmal ist ihnen mehr nach Ostseestrand, manchmal mehr nach

Oberbayerischem Gipfelglück? Manchmal zieht es Sie in Städte wie

Berlin, hamburg oder Frankfurt, manchmal wollen Sie es naturnah

wie im harz, in der eifel oder im Bayerischen Wald? natürlich alles

mit dem Wohnmobil? Dann kommt hier der Best-of-Deutschland-

Reiseführer für Sie: Mit den schönsten Camping-Wochenendauszeiten

zwischen nordseeküste und Bodenseeufer.

NACHHALTIGE

MATERIALIEN &

PFC-FREIE

AUSRÜSTUNG

FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis

95

TATONKA - OUTDOOR EQUIPMENT SEIT 1993


g RuBRiK exPeRtentiPPS

expeRTenTIppS

keine Angst vor nassen

füßen – mit der r ichtigen

Vorbereitung werden

selbst Wanderungen bei

schlechtestem Wetter zum

outdoor-Vergnügen.

von Jarle Sänger

WanDern Bei

nässe UnD Kälte

icons © outDoorwelten gMbh, olga schic i Foto: © vauDe i attenberger

Wandern bei strahlendem sonnenschein und

warmen sommertemperaturen ist angenehm und

komfortabel. doch oft sind es Wanderungen bei

kaltem, nassem und unbarmherzigem Wetter, die

die eindrucksvollsten momente und Erinnerungen

für die Ewigkeit hervorbringen. damit die herbstlich-winterliche

Wanderung nicht zum frustmarsch

wird, haben wir für euch tipps zusammengestellt,

wie man sich am besten auf ein solches abenteuer

vorbereitet.

Schuhe

unerlässlich für kalte und nasse tage sind gute,

knöchelhohe und vor allem wasserdichte Schuhe.

am besten wählt ihr Schuhe mit einer wasserundurchlässigen

Membran wie z. B. GORe-tex. Gummistiefel

sind keine gute alternative, auch nicht fürs Moor. Sie bleiben nur

im Matsch stecken und sind ohnehin wenig komfortabel für längere

Strecken. Falls die Füße doch mal nass werden sollten: ersatzsocken

einpacken!

kleiDung

Das gute alte Zwiebelprinzip bewährt sich vor allem

im Winter, um auf wechselnde temperaturen

reagieren zu können. es besteht aus drei Schichten:

der Basisschicht (unterwäsche, am besten lang), der isolationsschicht

(warme Kleidung, z. B. Fleece oder Softshell) sowie der Wetterschicht

(Wind- und Wetterschutz, z. B. Regenjacke oder Windbreaker). achtet

bei jeder Schicht auf atmungsaktivität, sonst ist der abtransport

von Feuchtigkeit unterbrochen und das Zwiebelprinzip funktioniert

nicht. nun könnt ihr euch unterwegs je nach körperlicher Belastung

sowie bei Wetterumschwung an die Gegebenheiten anpassen. auch

hier: ein trockenes ersatzshirt ist Gold wert.

im ruckSAck

handschuhe, Mütze und Schal sind treue Begleiter

in Herbst und Winter. Bewährt haben sich außerdem

wärmende thermo- bzw. heatpads für die hände. Vergesst auch

nicht die klassische thermoskanne mit warmem tee oder Kaffee,

das ist wirklich eine Wohltat an kalten tagen draußen. Seid ihr im

Moor unterwegs? nehmt ein kleines handtuch für alle Fälle mit.

96 FRISCHLUFT

das magazin der outdoor-profis


CO 2 MMITTED TO

THE MOUNTAINS

Es braucht Wissen, Können und die richtige Ausrüstung, um sich sicher in

den Bergen zu bewegen. Es braucht uns alle, um sie zu schützen.

In der SWISSWOOL ZINAL JACKET setzen wir deshalb auf natürliche

Isolation durch Schweizer Wolle. Sie ist Teil unserer ersten

klimaneutralen Winterkollektion.

Erfahre mehr auf ortovox.com

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!