04.07.2023 Aufrufe

Programmheft Saison 2023/24

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

42 Casino Theater Burgdorf 43 Casino Theater Burgdorf

Donnerstag, 11.1.24 — 19:30

Samstag, 13.1.24 — 20:00

Samstag, 20.1.24 — 20:00

Donnerstag, 25.1.24 — 19:30

Freitag, 26.1.24 — 20:00

Theater Orchester Biel Solothurn

SWITZERLAND

Schauspiel —

Joanna Murray-Smith

1995. Am Fusse der Tessiner Alpen hat

sich Patricia Highsmith, die Grande Dame

der Kriminalliteratur, in ihrem Bunkerähnlichen

Haus verschanzt. Da taucht ein

geschliffener, junger Mann auf, der sich als

Verlagsmitarbeiter vorstellt und ihr einen

Vertrag anbietet: Mit einem weiteren Roman

über ihren Meistermanipulator Tom Ripley

soll sie sich ein letztes Denkmal setzen.

Highsmith zögert, denn sie sieht sich gezwungen,

sich mit verdrängten Realitäten zu

konfrontieren, mit Fragen zu Schöpferin und

Schöpfung, Täter und Opfer. Doch als der

Tag über den Bergen anbricht, wird klar, dass

der charmante Fremde eine weitaus unheimlichere

Mission verfolgt.

Joanna Murray-Smiths Stück Switzerland

ist ein packender Psychothriller mit messerscharfen

Dialogen. Es wurde 2014 von der

Sydney Theatre Company uraufgeführt und

feiert seither international grosse Erfolge.

Regie — Katharina Rupp

Die Audio-Einführung ist, sobald verfügbar, auf

unserer Homepage zu finden.

SINA, BÄNZ FRIEDLI

& RALF SCHLATTER

Songs und Gschichtä

Sina, Bänz Friedli und Ralf Schlatter

sammeln Zeit – Ein feinsinniger Abend

zwischen Musik, Literatur und Kabarett.

Die Mundartsängerin Sina und die

Autoren Bänz Friedli und Ralf Schlatter

stehen erstmals gemeinsam auf der Bühne:

Für Sinas Album «Ziitsammläri» haben sie

zusammengefunden, jetzt lassen sie mit

Gedanken, Geschichten und Songs die Zeit

einen Abend lang stillstehen.

Begleitet werden sie dabei von

Patricia Draeger, der wohl innovativsten

Akkordeonistin der Schweiz.

Nehmen Sie sich Zeit für dieses

einmalige Ensemble!

Akkordeon — Patricia Draeger

PATTI BASLER &

PHILIPPE KUHN

L ¨ cke

Strommangellage, Fachkräftemangel,

Bildungsdefizite, Steuerschlupflöcher:

L ¨ cken! Überall gibt es Lücken. In diese

Bresche springen Patti Basler und Philippe

Kuhn humoristisch, poetisch und musikalisch.

Oder satirisch, scharf und böse. Nach

«Frontalunterricht» und «Nachsitzen»

werden mit dem dritten abendfüllenden

Programm des Duos noch die letzten

Bildungslücken des geneigten Publikums

geschlossen. Oder zumindest aufgezeigt.

Und wer sich nicht bilden lassen möchte,

kann sich ein Loch in den Bauch lachen.

Theater Orchester Biel Solothurn

THE RAKE’S

PROGRESS

Oper — Igor Strawinsky

Mit seinem einzigen abendfüllenden

Bühnenwerk «The Rake’s Progress» schuf Igor

Strawinsky ein neoklassizistisches Meisterwerk.

Die Oper erzählt vom Aufstieg und Fall

des jungen Parvenus Tom Rakewell: Dieser

lässt sich auf ein verlockendes Angebot des

teuflischen Nick Shadow ein. Doch der

Preis ist hoch: Denn es steht nicht nur seine

Seele, sondern auch die Zuneigung seiner

geliebten Anne Trulove auf dem Spiel…

Inspiration für dieses düstere Sittengemälde

fand Strawinsky im Bilderzyklus von

William Hogarth aus dem 18. Jahrhundert.

Das 1951 am Teatro La Fenice uraufgeführte

Werk zeigt Strawinskys meisterhaftes

Spiel mit musikalischen Stilen und Formen.

Die Anklänge reichen dabei von Monteverdi,

Händel, Mozart über Verdi bis hin zur

zeitgenössischen Jazzmusik.

Für die Inszenierung konnte die

Schweizer Opernsängerin und Regisseurin

Maria Riccarda Wesseling gewonnen werden.

Die musikalische Leitung hat Yannis

Pouspourikas inne.

Inszenierung — Maria Riccarda Wesseling

Musikalische Leitung — Yannis Pouspourikas

Chorleitung — Valentin Vassilev

Die Audio-Einführung ist, sobald verfügbar,

auf unserer Homepage zu finden.

MASSIMO ROCCHI

Carte Blanche

«Carte Blanche» von und mit Massimo

Rocchi umfasst Pantomime und Sprachakrobatik

und präsentiert Hintersinniges

über das Leben und die Absurditäten

des menschlichen Daseins. Dabei spielt er

mit verschiedenen Sprachen, wie mit

seinen Identitäten.

Massimo Rocchi ist Komiker, Schauspieler

und Regisseur. Seine Welt ist

das Theater, er vergleicht es gerne mit einer

Gross1stadt und ihren unterschiedlichen

Stadtteilen und Facetten.

Massimo Rocchi steht nicht für eine

Generation oder ein Land, sondern

für Emotionen jenseits von geografischen

Grenzen. Es isch eso u fertig.

Massimo Rocchi studierte Theaterwissenschaften

an der Universität Bologna und

liess sich anschliessend in Paris an den

weltberühmten Schulen von Etienne Decroux

und Marcel Marceau zum Pantomimen und

Schauspieler ausbilden. Um Erfolg zu haben,

reichen allerdings Talent und Ausbildung

allein nicht aus. Man muss vor allem Mensch

sein, sein Publikum lieben, das Publikum

begeistern und einen Wohlfühlfaktor für das

Publikum schaffen.

Sein Menü umfasst Pantomime und

Sprachakrobatik (Deutsch/Schweizerdeutsch,

Französisch, Italienisch) und präsentiert

Hintersinniges über das Leben, die Götter

und andere Verrücktheiten, sowie die

Absurditäten des menschlichen Daseins.

Es isch eso u fertig.

ABO A GALA CHF 58.— KAT. 1 CHF 48.—

KAT. 2 CHF 42.— KAT. 3 CHF 34.—

KAT. 4 CHF 26.— KAT. 5 CHF 20.—

GALA CHF 60.— KAT. 1 CHF 50.—

KAT. 2 CHF 44.— KAT. 3 CHF 38.—

KAT. 4 CHF 32.— KAT. 5 CHF 26.—

GALA CHF 54.— KAT. 1 CHF 44.—

KAT. 2 CHF 38.— KAT. 3 CHF 32.—

KAT. 4 CHF 26.— KAT. 5 CHF 24.—

ABO B GALA CHF 80.— KAT. 1 CHF 68.—

KAT. 2 CHF 62.— KAT. 3 CHF 54.—

KAT. 4 CHF 40.— KAT. 5 CHF 28.—

GALA CHF 70.— KAT. 1 CHF 60.—

KAT. 2 CHF 54.— KAT. 3 CHF 48.—

KAT. 4 CHF 42.— KAT. 5 CHF 30.—

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!