17.04.2024 Aufrufe

Wir Steirer - Tragöß - St. Katharein

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Zugestellt durch Österreichische Post<br />

<strong>Wir</strong><br />

<strong><strong>St</strong>eirer</strong><br />

KONKRET · KRITISCH · FREIHEITLICH<br />

F.d.I.v.: FPÖ Landesgruppe <strong>St</strong>eiermark, Conrad-von-Hötzendorf-<strong>St</strong>raße 58, 8010 Graz<br />

E-Mail: bruck-muerzzuschlag@fpoe-stmk.at, Tel.: +43 (0)316 / 70 72 - 30<br />

Bezirksparteiobmann NAbg. GR Mag. Hannes Amesbauer, BA, Politische Information<br />

AUSGABE APRIL 2024<br />

Tragöß-<br />

<strong>St</strong>. <strong>Katharein</strong><br />

Die freiheitliche Kraft<br />

im Lamingtal


WIR<br />

STEIRER<br />

„Ein Zeichen der Wertschätzung<br />

setzen!“<br />

Den Tag der Elementarbildung nahm die FPÖ heuer<br />

zum Anlass, um Kindergärten in der <strong>St</strong>eiermark zu<br />

besuchen, sich ein Bild vor Ort zu machen und als<br />

Unterstützung Gutscheine zur Verfügung zu stellen.<br />

Das war eine tolle Gelegenheit, um Danke zu sagen<br />

und ein Zeichen der Wertschätzung zu setzen. Insbesondere<br />

in den letzten Jahren waren Personen,<br />

die im Kindergartenbereich tätig sind, oft genug mit<br />

zahlreichen Herausforderungen und steigenden<br />

Anforderungen konfrontiert.<br />

Im Rahmen dieser Aktion gab es in Graz einen gemeinsamen<br />

Termin von <strong>St</strong>ützpunktleiter Patrick<br />

Hollerer mit Landesparteiobmann Mario Kunasek<br />

und Bildungssprecher <strong>St</strong>efan Hermann. <strong>Wir</strong> freuen<br />

uns, dass auch in Tragöß-Sankt <strong>Katharein</strong> die Übergabe<br />

eines 150 Euro-Gutscheins möglich war. Damit<br />

können für die Kinder unkompliziert Lernmaterialien,<br />

Bastelsachen oder Spielzeug gekauft werden.<br />

Direkt vor Ort weiß man immerhin am besten, was<br />

gerade benötigt wird.<br />

Es ist positiv, dass es in unserer Gemeinde nach<br />

wie vor zwei Kindergartenstandorte gibt und man<br />

wieder vermehrt eine Tendenz zu Mehrkindfamilien<br />

erkennt.<br />

Das bedeutet aber natürlich auch, dass man diese<br />

positive Entwicklung zum Anlass nehmen muss,<br />

um in der Gemeindepolitik rechtzeitig passende<br />

Lösungen für die kommenden Jahre zu finden, insbesondere<br />

bei der Anzahl und Größe der Kindergartengruppen.<br />

Eine weitere Herausforderung liegt<br />

mit Sicherheit bei der Betreuung von Kindern unter<br />

drei Jahren, da es hier seit Jahren immer wieder Bedarf<br />

gibt.<br />

Als FPÖ Tragöß-Sankt <strong>Katharein</strong> sind wir der Meinung,<br />

dass es hier eine gemeinsame und parteiübergreifende<br />

Kraftanstrengung in der Gemeinde braucht.<br />

Das erfordert auch ein offenes Gesprächsklima und<br />

einen regelmäßigen Austausch mit der Bevölkerung.<br />

<strong>Wir</strong> sind dafür jedenfalls bereit!<br />

Folgen Sie uns gerne auf Facebook & Instagram<br />

/FPÖ Tragöß – Sankt <strong>Katharein</strong><br />

2


Tragöß-<strong>St</strong>. <strong>Katharein</strong><br />

WIR<br />

STEIRER<br />

„Was sich bei uns so tut!“<br />

Es ist schon erstaunlich, was sich in den wenigen<br />

Wochen seit unserem letzten Gemeindekurier im<br />

Februar so getan hat. Eine freiheitliche Kraft im<br />

Lamingtal als heimatbewusste Alternative zu anderen<br />

Parteien aufzubauen, ist eine arbeitsintensive,<br />

aber auch sehr spannende Herausforderung.<br />

Während wir zum Beispiel in Tragöß ein recht gutes<br />

System von öffentlichen Plakatwänden haben,<br />

ist das in Sankt <strong>Katharein</strong> nicht so ganz der Fall.<br />

Daher freut es mich, dass wir in den Ortsteilen<br />

Untertal und Oberdorf nun eigene Plakatflächen<br />

haben, um Sie über unsere aktuellen Kampagnen<br />

noch besser auf dem Laufenden halten zu können.<br />

Gut angenommen wurde von der Bevölkerung<br />

auch unsere heurige Ostereier-Aktion und ich<br />

bedanke mich für die tollen Gespräche, die sich<br />

dabei ergeben haben.<br />

Wie Sie wissen, ist Tragöß-Sankt <strong>Katharein</strong> eine<br />

Pendlergemeinde und viele Leute benötigen das<br />

Auto, um zur Arbeit zu kommen. Als FPÖ stehen wir<br />

ganz klar hinter den Menschen und sagen daher:<br />

Schluss mit den immer stärker werdenden Belastungen<br />

von Autofahrern und Pendlern!<br />

ÖVP, SPÖ und Grüne haben auf<br />

Bundesebene ihren Fantasien<br />

bereits freien Lauf gelassen:<br />

Neue <strong>St</strong>euern und stark steigende<br />

Treibstoffpreise sind die<br />

Folge.<br />

<strong>Wir</strong> fordern daher eine echte Entlastung der Betroffenen,<br />

etwa durch eine Reform und Anhebung<br />

der Pendlerbeihilfe und des Kilometergeldes, sowie<br />

die Abschaffung der CO 2<br />

-<strong>St</strong>euer. Kürzlich haben<br />

wir als FPÖ wieder entsprechende Initiativen<br />

gestartet. Man wird den Verantwortlichen in Wien<br />

und Graz wohl endlich einmal erklären müssen,<br />

dass nicht jeder überall mit der <strong>St</strong>raßenbahn hinfahren<br />

kann.<br />

Bei Fragen und Anregungen oder wenn Sie Teil<br />

unserer freiheitlichen Bewegung werden möchten,<br />

zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren!<br />

Ihr <strong>St</strong>ützpunktleiter<br />

Patrick Hollerer<br />

0660 5410257<br />

3


WIR<br />

STEIRER<br />

4

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!