30.01.2013 Aufrufe

Neuerscheinungen 2010|11 - Aschendorff

Neuerscheinungen 2010|11 - Aschendorff

Neuerscheinungen 2010|11 - Aschendorff

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Herbst | Winter<br />

www.aschendorff-buchverlag.de<br />

<strong>Neuerscheinungen</strong> <strong>2010|11</strong>


(Cover vorläufig)<br />

| Aut o r e n v e r z e i c h n i s • KA l e n d e r<br />

A<br />

Ahlke, Matthias 3<br />

Angenendt, Arnold 4<br />

B<br />

Baumeister, Klaus 12<br />

Beyer, Burkhard 8, 12<br />

Bischoff, Carola 13<br />

Braukhoff, Ina 12<br />

C<br />

Cantauw, Christiane 8<br />

D<br />

Dalinghaus, Ruth Irmgard 2<br />

Damberg, Wilhelm 4<br />

Demming, Hannes U2, 10<br />

Deux, Klaus 14<br />

Ditzhuyzen, Reinildis van 3<br />

Dürr, Julia 13<br />

F<br />

Fahling, Matthias 7<br />

Feltes, Martin 2<br />

Fricke, Eberhard 5<br />

Frings, Bernhard 4<br />

Füller, Eduard 15<br />

Furtkamp, Florian 12<br />

G<br />

Goethe, Johann Wolfgang von 10<br />

Grothues, Rudolf 13<br />

H<br />

Hansen, Karina 9<br />

Hauff, Thomas 13<br />

Haunfelder, Bernd 14, 15<br />

Heineberg, Heinz 13<br />

Henneberg, Jörg Michael 2<br />

Hennecke, Christian 5<br />

Herringslack, Stefan 8<br />

Hirschfeld, Michael 14<br />

Huhn, Ingeborg 14<br />

J<br />

Jähnichen, Traugott 4<br />

K<br />

Kaminsky, Uwe 4<br />

Kassmann, Lutz 6<br />

Ketteler, Caroline von 13<br />

Ketteler, Philipp von 11, 13<br />

Kilian, Ursula 14<br />

Klaes, Holger 6<br />

Kösters, Klaus 1<br />

Kracht, Peter 6, 7<br />

L<br />

Loy, Johannes 8<br />

Lutterbach, Hubertus 4<br />

LVR-Industriemuseum 1<br />

Landschaftsverband Rheinland<br />

M<br />

Mölich, Georg 6<br />

N<br />

Nowak, Ulrich 3<br />

O<br />

Obermeyer, Erhard 12<br />

Ohler, Annemarie 15<br />

Ohler, Norbert 15<br />

Ord(t)schreiber, M. 9<br />

P<br />

Palm, Hanneliese 11<br />

Peuckmann, Heinrich 9, 11<br />

Peuckmann, Lukas 7<br />

Pötter, Otto 10<br />

Tiedteken – Plattdeutscher Kalender!<br />

R<br />

Rensing, Hiliganda 2<br />

Rolfes, Willi 2<br />

S<br />

Schmidtke, Eva 11<br />

Schollmeier, Axel 9, 12<br />

Spangenberger, Michael 5<br />

Spindler, Malte 13<br />

T<br />

Temlitz, Klaus 13<br />

Tworuschka, Monika 4<br />

Tworuschka, Udo 4<br />

V<br />

Veltzke, Veit 6<br />

W<br />

Walter, Bernd 6<br />

Wieneke, Markus 13<br />

Witte-Lenoir, Heinz 2<br />

Z<br />

Zumholz, Maria Anna 14<br />

sowie weitere Autoren in der Backlist<br />

(Seite 16 bis 28)<br />

Abbildung Titelseite:<br />

Otto Bollhagen<br />

Tiegel(stahl)guß im alten »Schmelzbau«<br />

(Krupp), ca. 1912, LVR-Industriemuseum,<br />

entnommen S. 75 Ausstellungskatalog<br />

»Feuerländer – Regions of Vulcan |<br />

Malerei um Kohle und Stahl«<br />

(s. gegenüberliegende Seite)<br />

Die Geschichte des Verlages <strong>Aschendorff</strong> reicht annähernd 300 Jahre zurück, und ebenso alt ist<br />

die Tradition seiner Kalender, der »Münsterischen Almanache«. In dieser Tradition steht auch<br />

Tiedteken. Schon am Namen zeigt sich, dass der Clou die Sprache des Kalenders ist: münsterländisches<br />

Niederdeutsch. Bei der Konzeption von Tiedteken standen keineswegs nur plattdeutsche<br />

Muttersprachler als Nutzer vor Augen, sondern mehr noch solche Benutzer, die der Sprache nicht<br />

mehr ohne Weiteres mächtig sind, die aber doch genug Neugierde mitbringen, etwas Altes neu<br />

zu entdecken. Den Rest leistet der Kalender. Ein Glossar bietet alle hochdeutschen Übersetzungen,<br />

auch von allen zumeist wenig bekannten, aber verblüffend witzigen und hintersinnigen Sagwörtern,<br />

die Tiedteken für jede Woche bietet.<br />

Der regionale Bezug des Tiedteken hat echte Vorzüge: Alle Schulferien sind Tag für<br />

Tag im Innenteil gekennzeichnet. Der Kalender berücksichtigt insbesondere regional<br />

verbreitete Namen, natürlich so weit wie möglich in der plattdeutschen Version.<br />

Mit Hannes Demming konnte einer der bekanntesten Autoren in der Mundart des<br />

Münsterlandes für die Entwicklung von Tiedteken gewonnen werden. Außerdem<br />

ist er Verfasser der plattdeutschen Texte und Gedichte im Anhang des Kalenders.<br />

Tiedteken – Plattdeutscher Kalender<br />

160 Seiten, hochwertiger Festeinband, mit Lese- und Gummiband, 10 x 14,5 cm,<br />

ISBN 978-3-402-12875-6. 12,80 EUR


neu e r s c h e i n u n g e n • Bi l d B ä n d e • Ku n s t | 1<br />

LVR-Industriemuseum | Landschaftsverband Rheinland (Hg.)<br />

Feuerländer – Regions of Vulcan | Malerei um Kohle und Stahl<br />

544 Seiten, rund 500 farbige Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12863-3. 36,– EUR<br />

Klaus Kösters<br />

100 Meisterwerke westfälischer Kunst<br />

240 Seiten, 100 farbige Abbildungen, geb.,<br />

Großformat: 23,5 x 30,5 cm,<br />

ISBN 978-3-402-12858-9<br />

34,80 EUR<br />

Bereits erschienen<br />

Über 200 Jahre entfaltet sich die Geschichte der »Feuerländer«.<br />

200 Werke von mehr als 150 Künstlern<br />

bringen sie an zwei Ausstellungsorten des LVR-Industriemuseums<br />

bis 28. November 2010 zur Geltung: als »Feuerkult«<br />

im Behrens-Bau, als »Brandherde« im Kesselhaus.<br />

Die inhaltliche Klammer bildet ein Brennstoff aus der<br />

alten und neuen Welt. Den liefern zehn »Regions of<br />

Vulcan«, die gesammelten und hier versammelten Gebiete,<br />

Reviere und städtischen Ballungen »vulkanischer«<br />

Vergangenheit und Gegenwart. Mit dem Fokus auf Kohle,<br />

Eisen und Stahl erzählen sie von Arbeit und Kunst, von<br />

Männern und Frauen, von Krieg und Frieden.<br />

Der vorliegende Katalog begleitet die Ausstellung und<br />

konserviert sie zugleich in Form eines kommentierenden<br />

Roten Fadens, der alle gezeigten Bildwerke großformatig<br />

und in Farbe enthält. Zudem wird mit 25 Aufsätzen die Geschichte<br />

der Regionen vorgestellt und die Kraft der Bilder<br />

in den interdisziplinären Blick genommen: Eine ungewöhnliche<br />

Reise in die Zeiten und Räume der Industriekultur.<br />

Dezember 2010<br />

Bernhard Pankok schuf 1918 das Porträt des Hagener<br />

Kunstsammlers Karl Ernst Osthaus; es ziert das<br />

Titelbild. Dieser gab zu Beginn des 20. Jahrhunderts der<br />

modernen Kunst wichtige Impulse, beileibe nicht nur<br />

in Westfalen. Seine Sammlung umfasste Künstler wie<br />

Vincent van Gogh, Paul Cézanne oder Paul Gauguin. Aber<br />

die westfälische Kunstgeschichte begann, wie in diesem<br />

Band dargestellt, natürlich viel früher. Sie reicht zurück<br />

zu karolingischen Wandmalereien von Höxter-Corvey im<br />

9. Jahrhundert, wartete an der Schwelle zur Neuzeit mit<br />

Konrad von Soest, dem Meister von Liesborn oder mit den<br />

Künstlerfamilien Tom Ring und Brabender auf. Erinnert sei<br />

ferner an die Weserrenaissance oder den Kupferstecher<br />

Heinrich Aldegrever. Die Kunst nach 1800 ist vor allem<br />

durch den Maler Johann Christoph Rincklake geprägt und<br />

einhundert Jahre später durch Otto Modersohn; er ist<br />

hier mit einem Spätwerk vertreten. Zu den Künstlern im<br />

Umkreis von Karl Ernst Osthaus gehörten auch Christian<br />

Rohlfs oder Ida Gerhardi. Angeregt durch seine Sammlung<br />

wurden Peter August Böckstiegel oder Bernhard Viegener,<br />

außerdem August Macke und Hermann Stenner. Mit Fritz<br />

Winter, Josef Albers und Emil Schumacher sind zudem<br />

herausragende Vertreter der abstrakten Kunst vertreten.<br />

Daneben werden in dem Band Künstler vorgestellt, die in<br />

Vergessenheit gerieten. Das gilt vor allem für die während<br />

der NS-Zeit Verfemten. Ihre künstlerischen Leistungen<br />

verdienen erneute Wertschätzung.


2 | ne u e r s c h e i n u n g e n • Bi l d B ä n d e • Ku n s t<br />

(Cover vorläufig)<br />

Heinz Witte-Lenoir: „… nach Paris und weiter“<br />

Ein Maler auf Reisen<br />

Vom Vieh hüten auf Huder Weiden nach Paris, das war<br />

ein einmalig großer Schritt für den jungen Heinz Witte<br />

(1880–1961). Sein Weg als Maler führte ihn weiter nach<br />

London, Kairo, Bombay und zurück ans Mittelmeer.<br />

Als Künstler fühlte sich Heinz Witte-Lenoir bei den Impressionisten<br />

wohl; er verehrte Vincent van Gogh und druckte<br />

für Edgar Degas Radierungen. Paula Modersohn-Becker<br />

besuchte ihn in Paris, George Grosz aß bei ihm zu Mittag<br />

und Amadeo Modigliani zeichnete ihn. In späteren Lebensjahren<br />

kehrte er schließlich in seine Heimatregion nach<br />

Lönigen und Hude zurück.<br />

Dieser Katalog und die Ausstellung im Industrie Museum<br />

Lohne, der Galerie Luzie Uptmoor sowie dem Museumsdorf<br />

Cloppenburg dokumentieren in bisher ungekannter Fülle<br />

das vielfältige Werk von Heinz Witte-Lenoir.<br />

Heinz Witte-Lenoir: „… nach Paris und weiter”. Ein Maler auf Reisen<br />

Begleitband zur Ausstellung im Industrie Museum Lohne und der Galerie Luzie Uptmoor sowie dem Museumsdorf Cloppenburg<br />

vom 12. November 2010 – 20. Februar 2011.<br />

ca. 204 Seiten, Format: 21 x 24 cm, über 100 farbige Abbildungen, Klappenbroschur, ISBN 978-3-402-12876-3. 19,80 EUR<br />

Vasa sacra | Da berühren sich Himmel und Erde<br />

Schätze aus den katholischen Kirchen des Oldenburger Landes<br />

Herausgegeben von Jörg Michael Henneberg |<br />

Hiliganda Rensing | Willi Rolfes | Martin Feltes |<br />

Ruth Irmgard Dalinghaus<br />

296 Seiten, durchgehend vierfarbig, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12839-8. 24,80 EUR<br />

November 2010<br />

bereits erschienen<br />

Erstmalig wurden Kirchenschätze aus den katholischen<br />

Kirchen im Oldenburger Land in einer umfassenden<br />

Ausstellung gezeigt: Vasa sacra – die heiligen Gefäße der<br />

Liturgie wie z.B. Kelche, Hostienschalen oder Monstranzen.<br />

Sie verbindet allesamt ihre Herstellung aus Edelmetallen<br />

sowie ihre kostbare künstlerische Gestaltung. Besonders<br />

durch die Verwendung von Gold als Symbol für das Licht,<br />

die Reinheit und für das Ewige, lassen diese liturgischen<br />

Gefäße eine Aura des Heiligen erahnen. Dies gilt auch für<br />

das Altarkreuz und für Reliquiare, in denen die irdischen<br />

Hinterlassenschaften von Heiligen zur Verehrung und Erinnerung<br />

aufbewahrt werden. Der Begleitband zur Ausstellung<br />

wird sowohl wissenschaftlichen Anforderungen als<br />

auch Erwartungen eines breiteren Publikums gerecht. Die<br />

Textbeiträge zur sakralen, kulturellen und kunsthistorischen<br />

Dimension von Vasa sacra verfassten Experten verschiedener<br />

Fachrichtungen: Weihbischof Heinrich Timmerevers, Dominik<br />

Blum (Theologie), Dr. Michael Brandt, Dr. Ruth Irmgard<br />

Dalinghaus, Dr. Martin Feltes, Jörg Michael Henneberg<br />

(Kunstgeschichte), Prof. Dr. Uwe Meiners (Volkskunde). Ein<br />

Artikel ist besonderen restauratorischen Fragen gewidmet<br />

(Jörg Michael Henneberg). Die Fotografien stammen von<br />

Willi Rolfes. Dem Projekt der Inventarisierung der vasa<br />

sacra ist ein gesondertes Kapitel gewidmet. Rund einhundert<br />

ausgewählte Einzelobjekte werden durch ganzseitige<br />

Abbildungen und erläuternde Texte vorgestellt.


Oktober 2010<br />

Wir Deutsche sind durch viele Gewohnheiten der Niederländer<br />

häufig verunsichert, wenn nicht gar irritiert:<br />

Die Niederländer sind weit weniger formell als wir, sie denken<br />

und agieren nicht so hierarchisch, sie gehen schnell zum<br />

»Du« über, sie sind aber verärgert, wenn man unangemeldet<br />

zu einem Besuch erscheint, sie lieben lange und intensive<br />

Besprechungen, sie bedanken und entschuldigen sich weit<br />

seltener als wir es tun – dies sind nur einige wenige Beispiele<br />

für die unterschiedlichen Gewohnheiten. Das Buch von<br />

Reinildis van Ditzhuyzen soll uns, ob auf geschäftlicher oder<br />

privater Ebene, helfen, uns auf den Umgang mit unseren niederländischen<br />

Nachbarn besser einzustellen. Zielgruppe des<br />

Buches sind nicht nur Deutsche, die in den Niederlanden leben<br />

und arbeiten, sondern auch niederländische Firmen und<br />

staatliche Einrichtungen oder Vertretungen in Deutschland,<br />

die ihren deutschen Geschäftspartnern eine – gelegentlich<br />

auch nicht immer ganz bierernst gemeinte – Handreichung für<br />

die Begegnung mit niederländischen Partnern geben wollen.<br />

November 2010<br />

B egonnen hat die Dampflok-Leidenschaft der<br />

beiden münsterischen Autoren noch zur<br />

Endzeit des Dampfbetriebes bei der Bundesbahn,<br />

das Fotografieren dieser imposanten<br />

Stahlrösser wurde Mitte der 1970er-Jahre für die<br />

Schüler zur Passion. Anfangs in den Schulferien<br />

sowie an vielen Wochenenden trieb es sie an<br />

die Schienenstränge des Emslandes, des Ruhrgebietes<br />

sowie in Nachbarstaaten wie Österreich<br />

oder die DDR – immer auf der Jagd nach schönen<br />

Fotos der verschiedenen Lok-Baureihen.<br />

Später folgten viele »Dampf-Exkursionen« in<br />

alle Kontinente von Südamerika über Afrika bis<br />

Asien und Ozeanien. Doch ging es den Hobbyfotografen<br />

nicht nur darum, den Fotoapparat stur<br />

auf die Dampflokomotive zu richten, sondern sich auch mit der Kamera<br />

dem Land und der Bevölkerung zu nähern. So entstanden im Laufe von<br />

35 Jahren abertausende von Fotografien. Eine kleine Auswahl dieser<br />

Reisebilder zu den letzten Dampflok-Enklaven der Welt sind in diesem<br />

farbigen Bildband versammelt. Die Fotomotive von grandiosen Gebirgslandschaften,<br />

Lichtstimmungen, schönen Landstrichen und schroffen<br />

Industriegefilden sind überwiegend großformatig auf einer Seite abgebildet<br />

und mit einer kurzen Bildunterschrift versehen.<br />

Neu e r s c h e i N u N g e N | 3<br />

Reinildis van Ditzhuyzen<br />

Der Ditz, oder: Alles was man über Niederländer wissen sollte<br />

208 Seiten, mit Illustrationen, geb., ISBN 978-3-402-12850-3<br />

16,80 EUR<br />

Matthias Ahlke | Ulrich Nowak<br />

Dampf getrieben<br />

Die Jagd auf die letzten Dampfloks der Welt<br />

1975–2010<br />

240 Seiten, Bildband, 230 Fotos,<br />

Großformat: 32 x 23,5 cm, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12879-4<br />

34,– EUR


4 | Ne u e r s c h e i N u N g e N<br />

Monika & Udo Tworuschka<br />

Religionen der Gegenwart<br />

304 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12859-6<br />

14,80 EUR<br />

bereits erschienen<br />

Fünfzehn Jahre liegt die Publikation Arnold Angenendts<br />

unter dem Titel »Heilige und Reliquien« zurück und<br />

das Interesse an der Thematik ist weiterhin ungebrochen.<br />

Der vorliegende Band fasst daher eine Reihe von weiterführenden<br />

Aufsätzen Angenendts zusammen, die in der<br />

Folge seines Buches entstanden sind und so als ergänzende<br />

Sammlung für ein breiteres Publikum zugänglich werden.<br />

Die inhaltliche Linienführung verdankt das Buch dem Herausgeber<br />

Hubertus Lutterbach, der die Textauswahl vornahm<br />

und dem Band in seinem einführenden Beitrag weitere Konturen<br />

gegeben hat. Die Sammlung zeigt, in welcher Weise<br />

Arnold Angenendt seine Thematik seit 1994 vertieft hat –<br />

und: welche Aktualität der Fragestellung bis zum heutigen<br />

Tag zukommt.<br />

Der Einfluss der Religionen und ihrer Symbole in der säkularisierten Gesellschaft<br />

ist nach wie vor unübersehbar. In allen Phasen der Geschichte haben<br />

die Religionen versucht, auf ihre ›Umwelt‹ einzuwirken: in Politik und Gesellschaft,<br />

Wissenschaft und Erziehung. Selbst die alltäglichen ›Dinge des Lebens‹ wie Essen,<br />

Trinken, Sexualität, Gesundheitsvorstellung, die Einstellung zu Arbeit, Freizeit und<br />

Muße sind religiös beeinflusst worden. Zahlreiche Phänomene unserer säkularisierten<br />

und individualisierten Gesellschaft haben zum Teil jüdische und christliche<br />

Wurzeln: Menschenrechte, Völkerrecht, Geschichtsbewusstsein, wissenschaftliches<br />

Denken und Technik. Auch die Gefühlseinstellungen hat das Christentum seiner jeweiligen<br />

konfessionellen Gestalt entsprechend mitgeprägt. Im 20./21. Jahrhundert<br />

haben sich die Religionen schneller verändert als je zuvor. Sie sind auf allen Kontinenten<br />

zu einer Herausforderung geworden. Konservative religiöse Kräfte kämpfen<br />

gegen den religiös neutralen Staat. Nationale Minderheiten und unterdrückte<br />

Völker entdecken die Religion als Bewahrerin ihrer Identität. Die Religionen geben<br />

Antworten auf weltweit ungelöste Fragen wie Gewalt, Armut, Unterdrückung von<br />

Minderheiten, Globalisierung, Bevölkerungspolitik, Umweltschutz.<br />

Der vorliegende Band beleuchtet Glaubenssätze und Entwicklung der Religionen<br />

sowie ihre Antworten auf aktuelle Fragen.<br />

bereits erschienen<br />

Arnold Angenendt<br />

Die Gegenwart von Heiligen<br />

und Reliquien<br />

Eingeleitet und herausgegeben<br />

von Hubertus Lutterbach<br />

260 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12836-7<br />

29,80 EUR<br />

bereits erschienen<br />

Wilhelm Damberg |<br />

Bernhard Frings |<br />

Traugott Jähnichen |<br />

Uwe Kaminsky (Hgg.)<br />

Mutter Kirche – Vater Staat?<br />

Geschichte, Praxis und<br />

Debatten der konfessionellen<br />

Heimerziehung seit 1945<br />

VIII und 364 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12842-8<br />

29,80 EUR<br />

Die Geschichte der Heimfürsorge in der Bundesrepublik<br />

Deutschland ist in die Diskussion gekommen. Fast vergessen<br />

war der Umstand, dass Hunderttausende von Kindern<br />

und Jugendlichen in den 1950er- und 1960er-Jahren in Heimen<br />

lebten, von denen sich ein sehr hoher Anteil in kirchlicher Trägerschaft<br />

befand. Heute berichten ehemalige Heimkinder von<br />

entwürdigenden und demütigenden Lebensbedingungen.<br />

Dieses Buch rekonstruiert ein unbekanntes Kapitel der Nachkriegsgeschichte.<br />

Ausgehend von einer Beschreibung der Geschichte<br />

der Heimfürsorge von 1945 bis zu ihren Reformen in<br />

den 1970er-Jahren stellt der Band die sozial- und religionspädagogischen<br />

Erziehungskonzepte der Epoche vor. Erfahrungen<br />

mit Interviews von Heimkindern und Erziehenden schließen<br />

den Sammelband ab. Das Buch ist das Ergebnis einer Tagung<br />

des Projektes zur Erforschung der konfessionellen Heimerziehung<br />

in der Bundesrepublik Deutschland an der Ruhr-Universität<br />

Bochum, die im Oktober 2009 stattgefunden hat. Es zeigt<br />

interdisziplinäre Annäherungen an die Realgeschichte der<br />

Auseinandersetzung über die »Schläge im Namen des Herrn«<br />

und bietet eine grundlegende Orientierung.


Neu e r s c h e i N u N g e N | 5<br />

Dezember 2010<br />

Die gegenwärtige Wirtschafts- und Finanzkrise provoziert mit großer Intensität erneut Fragen<br />

ökonomischer Ordnungspolitik. Auf der Suche nach einer werteorientierten Wirtschaftsund<br />

Finanzordnung wird es erforderlich sein, eine Wirtschaftsordnung ins Bewusstsein zu rücken,<br />

die die Effizienz des Kapitalismus auf der einen Seite zu realisieren trachtet und auf der anderen<br />

der christlichen Fundierung einer europäischen Werteordnung gerecht wird. Während das<br />

deutsche System der Sozialen Marktwirtschaft nur begrenzt internationalisierungsfähig ist, rief<br />

der Begriff des Rheinischen Kapitalismus neues Interesse hervor. Das deutsche System definierte<br />

sich durch die Begriffe Freiheit, Privateigentum, Unternehmertum und Sozialpflichtigkeit und<br />

erfuhr in den Staaten Nord-, West- und Südeuropas, aber auch in Japan eine ordnungspolitisch<br />

erfolgreiche Positionierung. Im Gedenken an den ökonomisch gebildeten Praemonstratenser Augustinus<br />

Heinrich Graf Henckel von Donnersmarck haben sich Autoren zusammengefunden, um<br />

den Geist des Rheinischen Kapitalismus neu bewusst zu machen und ihn als Angebot an eine<br />

Weltwirtschaftsordnung der Postmoderne bekanntzumachen. Hier begegnen sich Ökonomie, Soziallehre<br />

und Sozialethik. Dabei steht die entscheidende Frage im Vordergrund, wie viel oder wie<br />

wenig Staat braucht eine Wirtschaftsordnung, die sich höchster Effizienz erfreut und sich den<br />

Sozialprinzipien der Katholischen Soziallehre und der Evangelischen Sozialethik verpflichtet fühlt.<br />

Mit Beiträgen von Jürgen Aretz, Rocco On. Buttiglione, Reinhard Clemens, Udo di Fabio, Thomas R. Fischer, Gertrud<br />

Höhler, Monika Hohlmeier, Paul Kirchhof, Yves Leterme, Helmut Linssen, Reinhard Marx, Helmut O. Maucher,<br />

Friedrich Merz, Joachim Milberg, Klaus-Peter Müller, Wolfgang Ockenfels, Bernd Pischetsrieder, Rüdiger<br />

Freiherr von Rosen, Peter Schallenberg, Hermann Simon, Michael Spangenberger, Franz-Peter Tebartz-van Elst<br />

Dezember 2010<br />

Georg Mölich | Veit Veltzke |<br />

Bernd Walter (Hgg.)<br />

Rheinland, Westfalen<br />

und Preußen<br />

Eine Beziehungsgeschichte<br />

ca. 352 Seiten, mit Abbildungen<br />

und Grafiken,<br />

geb., ISBN 978-3-402-12793-3<br />

ca. 24,80 EUR<br />

Preußen hat seine Spuren in Nordrhein-Westfalen<br />

hinterlassen. Als 1815 auf dem Wiener Kongress das<br />

Rheinland und Westfalen Preußen zugesprochen wurden,<br />

begann eine offizielle Beziehungsgeschichte, die<br />

jedoch schon ab dem 17. Jahrhundert über die brandenburgisch-preußische<br />

Territorialgeschichte im Westen des<br />

Reiches ihren Anfang nahm. In dem Sammelband wird<br />

auf anschauliche Weise von den Anfängen der preußischen<br />

Politik im Westen, über die Zeit im Kaiserreich,<br />

in der Weimarer Republik bis zur Auflösung preußischer<br />

Strukturen während der NS-Diktatur erzählt. So stehen<br />

kultur- und allgemeinpolitische wie auch wirtschaftsund<br />

gesellschaftsgeschichtliche Entwicklungen im Mittelpunkt.<br />

Der Band schließt mit Betrachtungen über die<br />

Auswirkungen preußischer Geschichte auf das heutige<br />

Nordrhein-Westfalen. Zahlreiche farbige Abbildungen<br />

laden dabei zu einer historischen Zeitreise ein.<br />

Christian Hennecke ist mittlerweile im deutschsprachigen<br />

Raum ein vielbeachteter Autor und geschätzter Gesprächspartner,<br />

wenn es um Fragen der Zukunft von Christentum<br />

und Kirche geht. Seine »Glänzenden Aussichten«<br />

bleiben diesen drängenden Themen treu. Hennecke richtet<br />

seinen Blick vielfach über den deutschen Tellerrand hinaus<br />

und erzählt in persönlicher und unmittelbar verständlicher<br />

Art von neuen Gruppen, kirchlichen Initiativen und christlichen<br />

Aufbrüchen in Europa und rund um den Globus. Diese<br />

vielfältigen Erfahrungen im Kontext der Weltkirche weiß er<br />

für die Suche nach einer Zukunft von Kirche und Christentum<br />

hierzulande fruchtbar zu machen. Und so liegt die Stärke<br />

Henneckes sicher darin, dem realistischen Blick in die Gegenwart<br />

auch immer wieder eine hoffnungsvolle Zukunftsperspektive<br />

an die Seite zu stellen;<br />

denn »ohne Vision verkommt<br />

das Volk«.<br />

Backlist-Tipp<br />

Michael Spangenberger (Hg.)<br />

Rheinischer Kapitalismus und<br />

seine Quellen in der Katholischen<br />

Soziallehre<br />

224 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12874-9<br />

19,80 EUR<br />

bereits erschienen<br />

Christian Hennecke<br />

Glänzende Aussichten<br />

Wie Kirche über sich<br />

hinauswächst<br />

320 Seiten, geb.,<br />

mit Schutzumschlag,<br />

ISBN 978-3-402-12853-4<br />

19,80 EUR<br />

(Cover vorläufig)<br />

Christian Hennecke<br />

Kirche, die über den Jordan geht<br />

Expeditionen ins Land der Verheißung<br />

4. Auflage, 240 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00224-7


6 | Ne u e r s c h e i N u N g e N • nor d r h e i n-We s t fA l e n<br />

(Cover vorläufig)<br />

Oktober 2010<br />

Seit Kaiser Ludwig dem Bayern stand die Veme auf der Agenda der deutschen<br />

Herrscher bis Maximilian I. Nach dem Willen der Reichsstände sollte der Frankfurter<br />

Reichsabschied von 1442 die Veme sogar eliminieren. Das misslang. Der anschließende<br />

Paradigmenwechsel von dem hauptsächlich kriminalrechtlichen Impetus zu der mehr<br />

ökonomischen Ausrichtung trat in der Gerichtspraxis vor Ort hervor, der langsame Verfall<br />

der Freigerichtsbarkeit als Derivation nach dem Erlöschen der Veme im auf Wandel<br />

bedachten Verhalten der Landesherrschaften. Das Buch weist auf weitere Spuren hin,<br />

die das Westfälische Gericht in der Gestalt von Denkmalen und anderen Reminiszenzen<br />

bis heute hinterlassen hat. Indem die Ausführungen schließlich in den Bereich der<br />

modernen Feme einmünden, erweist sich die Neuerscheinung als Ergänzungsband zu<br />

dem 2002 unter dem gleichen Titel erschienenen Buch, das mit anderer Zielsetzung das<br />

Thema Veme als Einführung behandelte. Der weiterführende Band wendet sich an ein<br />

Eberhard Fricke<br />

breites Publikum, das auf wissenschaftlicher Basis dargestellte Einsichten in denk- und<br />

Die westfälische Veme im Bild merkwürdige geschichtliche Zusammenhänge gewinnen möchte.<br />

Weitere Denkwürdigkeiten<br />

und Merkwürdigkeiten zur<br />

Geschichte der westfälischen Vemegerichtsbarkeit | Supplementband<br />

400 Seiten, durchgehend farbig bebildert, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12866-4. 36,– EUR<br />

Holger Klaes (Fotos) |<br />

Peter Kracht (Text)<br />

Sauerland (Deutsch – English<br />

– Nederlands)<br />

176 Seiten, Bildband,<br />

Großformat: 24 x 31 cm,<br />

durchgehend vierfarbig,<br />

geb., ISBN 978-3-402-00425-8<br />

29,80 EUR<br />

Das Sauerland erfreut sich bei Urlaubern und Besuchern<br />

immer größerer Beliebtheit – warum dies so ist, lässt<br />

dieser dreisprachige Bildband mehr als deutlich erkennen.<br />

In eindrucksvollen Bildern hat Holger Klaes die bekannten<br />

und weniger bekannten Seiten der Region eingefangen. Er<br />

zeigt die Landschaft mit ihren Bergen und Tälern, Wäldern<br />

und Wiesen, die Höhlen und Seen, die Bauwerke in Stadt<br />

und Land, die Kirchen und Klöster, Burgen und Schlösser.<br />

Die großen und kleinen Museen hat er ebenso besucht<br />

wie die Freilichtbühnen und Freizeitparks; Karneval und<br />

Schützenfeste fehlten ebenso wenig wie die bekannten<br />

Prozessionen und Märkte. Gezeigt wird das Sauerland als<br />

Wander- und Wintersportparadies, als Ziel für Skispringer<br />

und Bobpiloten – und schließlich auch als eine vitale<br />

Wirtschaftsregion, die viel mehr als Holz, Bier und Draht zu<br />

bieten hat. Erläutert und kommentiert wird die bunte Vielfalt<br />

des Landes durch Texte von Peter Kracht<br />

bereits erschienen Dezember 2010<br />

(Cover vorläufig)<br />

Lutz Kassmann<br />

Vom Rhein zur Spree<br />

Die Vertretung des Landes<br />

Nordrhein-Westfalen<br />

beim Bund 1949 bis 2009<br />

ca. 160 Seiten, zahlreiche,<br />

teilweise farbige Abbildungen,<br />

Großformat: 21 x 27 cm,<br />

geb., ISBN 978-3-402-12883-1<br />

ca. 24,80 EUR<br />

Nach Gründung der Bundesrepublik Deutschland 1949<br />

entstanden in der Bundeshauptstadt dauerhafte<br />

Vertretungen der einzelnen Bundesländer – die Geschichte<br />

der nordrhein-westfälischen Landesvertretung bis 2009<br />

schildert das vorliegende Buch. Beschrieben wird eine ungewöhnliche<br />

Behörde mit rund 50 Mitarbeitern, die man so<br />

nur in der Hauptstadt der föderalen Bundesrepublik finden<br />

kann. Folgerichtig zog auch die Landesvertretung 2000<br />

von Bonn nach Berlin, nachdem der Umzug von Bundestag,<br />

Bundesrat und großen Teilen der Regierung feststand.<br />

Die Frage, wozu ein Land eigentlich eine Vertretung in der<br />

Hauptstadt braucht, findet in diesem Buch präzise Antworten.<br />

Dargestellt wird die alltägliche und notwendige<br />

Mitwirkung im Bundesrat, die unerlässliche Beobachtung<br />

im Bundestag, die Kontaktpflege und die Werbung für das<br />

Land: Die Vertretung ist das »Schaufenster des Landes in<br />

der Hauptstadt«.


(Cover vorläufig)<br />

Peter Kracht<br />

Links und rechts<br />

vom Rothaarsteig<br />

128 Seiten,<br />

durchgehend vierfarbig,<br />

kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00416-6<br />

ca. 9,90 EUR<br />

Der »Weg der Sinne« – das sind 154 Kilometer von Brilon<br />

bis nach Dillenburg auf dem Rothaarsteig.<br />

Nicht nur Wanderer finden Gefallen an diesem Steig, der<br />

durch Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz<br />

führt, auch Kulturinteressierte kommen hier auf ihre<br />

Kosten. Die 30 wichtigsten Sehenswürdigkeiten »links und<br />

rechts vom Rothaarsteig« werden in diesem Band vorgestellt.<br />

Es sind 30 höchst unterschiedliche »Highlights«:<br />

Türme, Museen, Kirchen und Bergwerke warten auf ihre<br />

Entdeckung. Ein umfangreicher Informationsteil rundet<br />

den Band ab, der in jede Jackentasche passt und neugierig<br />

machen soll auf eine »Kultur-Tour« am Rothaarsteig.<br />

neu e r s c h e i n u n g e n • re g i o n e n | 7<br />

Oktober 2010<br />

Im Jahrbuch Westfalen geht es 2011 um die Natur – die Stichworte »Wald, Heide &<br />

Moor« umreißen das Themenspektrum. Es geht um Moore und Hochheiden, um Renaturierungsprojekte<br />

an der Lippe, in Beckum und in der Senne, um die Biologischen<br />

Stationen und um die Bergehalde »Hoheward« als Natur aus zweiter Hand. Intensiv<br />

um Naturschutz kümmert sich auch die NRW-Stiftung, die 2011 seit 25 Jahren besteht.<br />

Weitere Themen: In der Abteilung »Menschen in Westfalen« geht es unter anderem<br />

um den Besuch des Grafen von Zinzendorf in Berleburg und um die ersten Direktoren<br />

des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Unter »Museen in Westfalen« werden das<br />

Kloster Dalheim, das Sauerlandmuseum in Arnsberg, das Technikmuseum in Freudenberg<br />

sowie das Diözesanmuseum in Paderborn vorgestellt; »Orte in Westfalen«<br />

porträtiert Olpe, Dülmen, Geseke und Gelsenkirchen. Im »Westfalen-Sport« geht es<br />

um die Trabrennbahn Recklinghausen und um eine Indiaca-Mannschaft aus Kamen.<br />

Die Rubrik »Geschichten und Geschichte« geht der Frage nach, ob wirklich schon in<br />

römischer Zeit – kurz vor der Varusschlacht – nahe Brilon Blei abgebaut worden ist. Und<br />

woher kamen eigentlich die Bremer Stadtmusikanten? Dass sie in Bremen nicht angekommen<br />

sind, steht ja im Märchen, aber welchen Ausgangspunkt hatte die Reise? Die<br />

»Kultur« beschließt wie immer den Band – mit einem Krimi aus Westfalen, der Burg<br />

Vischering als Filmkulisse und dem neuen Museum in Gütersloh.<br />

Februar 2011<br />

Jahrbuch Westfalen 2011<br />

65. Jahrgang, herausgegeben<br />

vom Westfälischen Heimatbund<br />

Redaktion: Peter Kracht<br />

288 Seiten, umfangreich z. T. farbig<br />

bebildert, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-15817-3. 19,50 EUR<br />

bereits erschienen<br />

Matthias Fahling |<br />

Lukas Peuckmann (Hgg.)<br />

Siege, Rekorde,<br />

Olympische Ehren<br />

Sportlerinnen und Sportler<br />

aus dem Kreis Unna<br />

167 Seiten,<br />

mit Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12843-5<br />

14,80 EUR<br />

Große Sportler aus dem Kreis Unna? Wer hätte gedacht,<br />

dass der schnellste Sprinter der Welt einst aus dem<br />

Kreis Unna kam? Und doch ist es so. Arthur Jonath aus<br />

Fröndenberg lief 1932 Weltrekord und gewann zwei olympische<br />

Medaillen. Zu olympischem Gold reichte es nicht, das<br />

gewann ein anderer Sportler aus dem Kreis. Und zwar im<br />

Wintersport. Unglaubliche Sportgeschichten vereint dieser<br />

Band. Erfolgreiche Fußballer kamen von hier, ebenso Handballer,<br />

Kanuten und Kampfsportler. Aber auch im Indiaca,<br />

Fraueneishockey oder Behindertenbadminton hat der Kreis<br />

Unna sportliche Erfolgsgeschichten geschrieben.<br />

In 31 ausführlichen Portraits werden sie reichhaltig bebildert<br />

vorgestellt und zeigen, was der Kreis Unna im Sport<br />

doch so alles zu bieten hat.


8 | ne u e r s c h e i n u n g e n • re g i o n e n<br />

(Cover vorläufig)<br />

Christiane Cantauw |<br />

Johannes Loy (Hgg.)<br />

»Mein Weihnachten II«<br />

Weitere 100 erlebte Geschichten<br />

285 Seiten, mit Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12880-0<br />

19,80 EUR<br />

Stefan Herringslack<br />

Wandern im Münsterland<br />

15 Ausflugstipps für<br />

Jung und Alt<br />

Schriftenreihe des Westfälischen<br />

Heimatbundes<br />

128 Seiten, mit Spiralbindung,<br />

durchgehend bebildert,<br />

mit Karten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12851-0<br />

9,80 EUR<br />

Wandern im Münsterland – bei einem Angebot von<br />

2.700 Kilometern markierter Wanderwege fällt die<br />

Auswahl nicht leicht. Der Westfälische Heimatbund gibt<br />

deshalb regelmäßig Empfehlungen heraus, die interessante<br />

Routen und lohnende Ausflugsziele miteinander kombinieren.<br />

Die besten 15 dieser Wandertipps sind in diesem<br />

Band versammelt. Dabei geht es in ganz verschiedene<br />

Teile des Münsterlandes – im Norden nach Bevergern, im<br />

Osten nach Clarholz, im Süden nach Nordkirchen und im<br />

Westen nach Suderwick. Die Routen haben verschiedene<br />

Längen – einige sind eher für den Familienausflug gedacht,<br />

andere für ambitionierte Wanderer. In jedem Fall führen sie<br />

in abwechslungsreiche Regionen und vertiefen die Kenntnis<br />

des Münsterlandes. Alle Tipps sind mit genauer Karte,<br />

technischen Hinweisen und zahlreichen farbigen Abbildungen<br />

versehen.<br />

Oktober 2010<br />

Mit kaum einem anderen Fest verbinden Menschen derart vielfältige Erinnerungen<br />

wie mit dem Weihnachtsfest. Erinnerungen aus der Kindheit tauchen auf, Wünsche<br />

wurden erfüllt oder enttäuscht. Weihnachten bedeutet für viele Menschen familiäre<br />

Geborgenheit oder eben Sehnsucht nach einer heilen Welt, die vielleicht im Laufe des<br />

Lebens zerbrochen ist. Vor zwei Jahren haben Christiane Cantauw, Geschäftsführerin<br />

der Volkskundlichen Kommission für Westfalen, und Johannes Loy, Feuilleton-Chef der<br />

Westfälischen Nachrichten/Zeitungsgruppe Münsterland, die Menschen in Westfalen<br />

aufgerufen, ihre ganz persönlichen Weihnachtserinnerungen aufzuschreiben. 100 Geschichten<br />

wurden bereits in einem ersten Band veröffentlicht, der auf ein großes Echo<br />

stieß. Aufgrund der hervorragenden Resonanz erscheinen nun weitere 100 Geschichten<br />

in einem zweiten Band, der wiederum eine Zeitspanne von über 100 Jahren umfasst. Das<br />

Buch spiegelt nicht nur gemeinsame und individuelle Bräuche zum Fest wider, sondern<br />

kündet auch von den wechselhaften und für viele Menschen einschneidenden biografischen<br />

Zeitenwenden wie Krieg, Not, Flucht und Vertreibung. Kindheitserinnerungen,<br />

kleine und große Ereignisse, kuriose Zwischenfälle und tief empfundene weihnachtliche<br />

Gefühle werden in Texten verdichtet, die sich ebenso zum Lesen wie zum Vorlesen in der<br />

stillsten Zeit im Jahr eignen.<br />

bereits erschienen März 2011<br />

(Cover vorläufig)<br />

Burkhard Beyer<br />

Regionen in NRW, Band 2:<br />

Münsterland und Hellweg<br />

356 Seiten, durchgehend vierfarbig,<br />

kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-05498-7<br />

ca. 14,80 EUR<br />

Die Reihe »Regionen in Nordrhein-Westfalen« will einen<br />

Eindruck von der Vielfalt des Landes vermitteln. In acht<br />

Bänden werden die verschiedenen Kulturlandschaften in<br />

Wort und Bild vorgestellt. Nach einer allgemeinen Einführung<br />

folgt die Beschreibung der einzelnen Städte und Gemeinden,<br />

ihrer geografischen Lage, Geschichte, Sehenswürdigkeiten,<br />

kulturellen Angebote, Wirtschaftsstruktur, ihres Brauchtums<br />

und ihrer herausragenden Persönlichkeiten. Zahlreiche<br />

Kontaktadressen sollen dazu ermuntern, die Regionen besser<br />

kennen zu lernen. Abgerundet werden die Beiträge durch das<br />

jeweilige Stadt- bzw. Gemeindewappen und viele Farbfotos.<br />

Der zweite Band der Reihe behandelt das Münsterland und<br />

den Hellweg. Vollständig vorgestellt werden die Kreise Borken,<br />

Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie die kreisfreie<br />

Stadt Münster; aus der Grenzregion zum Ruhrgebiet kommen<br />

die Städte Selm und Werne (Kreis Unna) und Haltern<br />

am See (Kreis Recklinghausen) hinzu. Der Kreis Soest – also<br />

der Hellwegraum von Werl bis Geseke – wird ebenfalls behandelt,<br />

allerdings ohne die schon im Band über das Sauerland<br />

beschriebenen Orte Möhnesee, Warstein und Rüthen.


(Cover vorläufig)<br />

M. Ord(t)schreiber<br />

Tod im Töttchen<br />

Reihe »<strong>Aschendorff</strong> Crimetime«<br />

138 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12878-7<br />

9,80 EUR<br />

Wieder ein mörderisch spannender Fall für Karin<br />

Jochimsen: Nach einem Klassentreffen im Telgter<br />

Restaurant »Töttchen« wird Tanja Bergmann tot aufgefunden.<br />

Gemeinsam mit ihrer neuen Assistentin Alexa Solinger<br />

ermittelt die kettenrauchende Kommissarin im Umfeld der<br />

Toten. Kann deren Job als Lebensmittelkontrolleurin etwas<br />

mit der Tat zu tun haben? Möglicherweise wurden auch<br />

alte Wunden bei dem Klassentreffen wieder aufgerissen.<br />

Nach dem »Treffer in Telgte« ist dies der zweite Krimi, den<br />

eine Gruppe örtlicher Autoren unter dem Pseudonym<br />

M. Ord(t)schreiber verfasst hat. Die Leser dürfen sich auf<br />

ein Wiedersehen mit vielen kauzigen Typen aus dem Erstlingswerk<br />

freuen.<br />

Dezember 2010<br />

Dieser Fotoband lässt Münster im Jahr 1961 wieder lebendig<br />

werden. In chronologischer Folge zeigen über achtzig Aufnahmen<br />

des Pressefotografen Willi Hänscheid wichtige Ereignisse<br />

ebenso wie den Alltag und die Freizeit der münsterischen<br />

Bevölkerung in diesem Jahr. Die Bilder und ihre Erläuterungen<br />

sind informativ und spannend zugleich. In einer Übersicht<br />

werden wichtige weltpolitische Vorgänge des Jahres 1961 den<br />

münsterischen Geschehnissen gegenübergestellt.<br />

So bietet dieses Buch eine Zeitreise in die Vergangenheit vor<br />

fünfzig Jahren.<br />

November 2010<br />

Neu e r s c h e i N u N g e N | 9<br />

Karina Hansen | Axel Schollmeier<br />

Münster 1961<br />

Das Münster-Jahrbuch<br />

80 Seiten, zahlreiche Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12881-7<br />

9,80 EUR<br />

Hans Dörfner, bekannter Soziologieprofessor,<br />

kommt nach Jahrzehnten zurück in seine Heimatstadt<br />

Unna, um einen Vortrag zu halten. Kurz vor Veranstaltungsbeginn<br />

verschwindet er auf unerklärliche<br />

Weise aus seinem Hotel. Anselm Becker, Dortmunder<br />

Kommissar, macht sich lustlos auf die Suche. Der Professor<br />

ist ein Frauentyp, sein Verschwinden scheint ihm<br />

eine harmlose Ursache zu haben. Erst als er entdeckt,<br />

dass der Professor von Neonazis, über die er geforscht<br />

hat, bedroht wurde, beginnt er, seinen Auftrag ernst zu<br />

nehmen. Gleichzeitig tauchen Menschen aus Dörfners<br />

Vergangenheit auf, und die Zusammenhänge werden<br />

immer undurchsichtiger. Zu all seinen Ermittlungen<br />

bewegt Becker unverhofft auch noch eine private<br />

Veränderung.<br />

(Cover vorläufig)<br />

bereits erschienen<br />

Heinrich Peuckmann<br />

Heimkehr<br />

Reihe »<strong>Aschendorff</strong> Crimetime«<br />

220 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12855-8<br />

12,80 EUR


(Cover vorläufig)<br />

10 | Ne u e r s c h e i N u N g e N • Pl At t d e u t s c h<br />

(Cover vorläufig)<br />

Otto Pötter<br />

Notizen von Fietsen un Miezen<br />

mit Illustrationen von<br />

Markus Pötter<br />

160 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12861-9<br />

14,80 EUR<br />

November 2010<br />

November 2010<br />

Hannes Demming<br />

Kringe, Quinten<br />

un Korinthen<br />

ca. 256 Seiten, geb.,<br />

mit Schutzumschlag,<br />

ISBN 978-3-402-12822-0<br />

19,80 EUR<br />

Hannes Demming gehört zweifelsohne zu den besten<br />

Autoren, die für die Mundart des münsterländer<br />

Platt aufgeboten werden können. Über viele Jahre war er<br />

Leiter der Niederdeutschen Bühne in Münster und lange<br />

schon gehört er wegen seiner Verdienste um die plattdeutsche<br />

Sprache zum Kreis der Rottendorff-Preisträger.<br />

In seinem neuen Buch »Kringe, Quinten un Korinthen«<br />

hat er eine Sammlung von Gedichten und Liedern versammelt,<br />

die – über viele Jahre entstanden – seine ganze<br />

literarische Bandbreite widerspiegeln, gleich, ob es sich<br />

um selbstverfasste Verse handelt – etwa auch Sonette<br />

im Stile Shakespeares – oder Gedichte, die von Demming<br />

aus dem Lateinischen ins münsterländer Platt übertragen<br />

wurden. Ein reines Lesevergnügen und ein Muss für<br />

jeden Liebhaber der plattdeutschen Mundart!<br />

O tto Pötter aus Rheine zählt zu den bekanntesten Autoren des münsterländer<br />

Platt. Nachdem er mit »Hackemaih« und »Kalennerblättkes« bereits<br />

zwei sehr erfolgreiche plattdeutsche Titel veröffentlicht hat, legt er nun mit<br />

»Notizen von Fietsen un Miezen« sein drittes Buch vor, auf das viele schon<br />

gewartet haben.<br />

Mit seinen gekonnt und leicht erzählten Episoden und Gedichten, die mal heiter,<br />

mal hintersinnig sind, versteht er es, dem Leser das angenehme Gefühl zu<br />

hinterlassen, er habe gerade mit einem guten alten Bekannten ein ordentliches<br />

Schwätzchen gehalten.<br />

So, wie es sich messen lassen kann, was Otto Pötter zu Papier bringt, kann sich<br />

auch sehen lassen, was der Berliner Künstler und Grafiker Markus Pötter zu<br />

diesem Buch an Illustrationen beigetragen hat. Seine gelungenen Bilder runden<br />

die Texte auf schöne und ansprechende Weise ab und schaffen es, das Buch<br />

noch kurzweiliger zu machen.<br />

bereits erschienen<br />

Johann Wolfgang von Goethe |<br />

Hannes Demming<br />

Dat Spiel van Doktor Faust<br />

– Urfaust<br />

In die münsterländische Mundart<br />

des Niederdeutschen übertragen<br />

109 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12847-3<br />

12,80 EUR<br />

»... Dao staoh ick nu, ick arme Narr,<br />

nix mähr in´n Kopp, äs ´k vüördem har ...«<br />

In der Spielzeit 2006/07 wurde von der Niederdeutschen<br />

Bühne an den Städtischen Bühnen Münster Goethes<br />

Urfaust niederdeutsch gezeigt. Hannes Demming hatte<br />

für diese Produktion den goetheschen Text bearbeitet, ins<br />

Niederdeutsche übertragen und – ebenfalls in niederdeutscher<br />

Sprache – mit einem Vorspiel, Zwischenspielen und<br />

einem Nachspiel versehen.<br />

Das Wagnis dieser Inszenierung erwies sich als fast<br />

sensationeller Publikumserfolg. Das hier vorgelegte Buch<br />

enthält neben dem Gesamttext auch ein zehnseitiges<br />

Glossar und vier Zeichnungen von Peter Cornelis aus dem<br />

Jahr 1920.


In diesem Buch finden sich die verschiedensten Texte »Über das Tier«: Lustige,<br />

gefühlvolle, kritische und aufrüttelnde. Verfasst wurden die Texte von<br />

jungen Autorinnen und Autoren, die Schülerinnen und Schüler des Arnold-<br />

Janssen-Gymnasiums in Neuenkirchen-St. Arnold waren oder noch sind. Weitere<br />

Beiträge stammen von bekannten und renommierten Schriftstellerinnen,<br />

Schriftstellern und Journalisten aus Münster und der westfälischen Umgebung.<br />

Unter anderem haben Burkhard Spinnen, Ursula Meyer, Thomas Aders, Marjaleena<br />

Lembcke, Ludwig Homann, Ursula Kals und Oliver Uschmann für dieses<br />

Buch geschrieben oder Texte zur Verfügung gestellt.<br />

Die im Buch abgedruckten künstlerischen Arbeiten stammen bis auf wenige<br />

Ausnahmen ebenfalls von Schülerinnen und Schülern des Arnold-Janssen-<br />

Gymnasiums. Sie illustrieren und interpretieren das Thema auf ihre Weise und<br />

eröffnen dem Leser einen eigenen Zugang zu vielfältigen Aspekten rund um<br />

das Tier.<br />

Heinrich Peuckmann |<br />

Philipp von Ketteler<br />

(Illustrationen)<br />

Tim und Anna fahren ein<br />

Eine spannende Reise<br />

in die Welt des Bergbaus<br />

48 Seiten, durchgehend farbig<br />

illustriert, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12828-2<br />

12,80 EUR<br />

Plötzlich stehen zwei Pferde auf der Wiese von Onkel<br />

Albert. Tim und Anna wundern sich. Was hat Onkel<br />

Albert denn mit Pferden zu tun? Viel, findet er. Denn früher,<br />

als er noch Bergmann war, hatte er unter Tage sogar ein<br />

Pferd als Arbeitskollegen. Arbeit im Kohlebergwerk, das<br />

können sich Tim und Anna gar nicht vorstellen. Aber Onkel<br />

Albert erklärt es ihnen. Er zeigt ihnen, wie seine Zeche<br />

über Tage aussieht, erzählt, wie er tief in der Erde verschüttet<br />

wurde, und am Ende findet er sogar einen Weg, um<br />

mit den Kindern unter Tage einzufahren. Tolle Abenteuer<br />

erleben die drei, denn so spannend haben sich Anna und<br />

Tim die Welt des Bergbaus nicht vorgestellt.<br />

bereits erschienen<br />

(Cover vorläufig)<br />

Neu e r s c h e i N u N g e N | 11<br />

Eva Schmidtke (Hg.)<br />

Über das Tier<br />

Texte und Bilder<br />

256 Seiten, mit Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12860-2<br />

14,80 EUR<br />

bereits erschienen November 2010<br />

Hanneliese Palm |<br />

Heinrich Peuckmann (Hgg.)<br />

Blickwechsel<br />

Powerwords – wortgewaltig<br />

Schriftsteller in Aktion<br />

Horst Hensel | Heinrich Peuckmann<br />

| Petra Reski | Werner<br />

Streletz | Jean-Paul Dekiss |<br />

Denis Gutsko | Sitara Khan |<br />

Agnieszka Topornicka<br />

208 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12856-5<br />

14,80 EUR<br />

Das Ruhrgebiet als Industrieregion im Spannungsfeld<br />

von Industrie, Strukturwandel und Migration bietet<br />

die Basis für spannende literarische Prozesse. Wie lebt man<br />

in einer sich stark verändernden Industrieregion, wie wird<br />

man der Probleme Herr, die in einer von starker Migration<br />

geprägten Bevölkerung auftreten?<br />

Vier Autoren aus dem Ruhrgebiet, Petra Reski, Horst Hensel,<br />

Heinrich Peuckmann und Werner Streletz, machten sich mit<br />

den vier ausländischen Autoren Sitara Khan (Leeds), Agnieszka<br />

Topornicka (Wielicka), Jean-Paul Dekiss (Amiens) und<br />

Denis Gutsko (Rostov) eine Woche lang auf Recherchetour<br />

durchs Revier, tauschten sich aus und ergänzten ihren Blick<br />

zwischen Nähe und Gewohnheit, Innen- und Außensicht.<br />

Acht spannende, mal lyrische, mal erzählerische Reportagen<br />

und Berichte sind entstanden, die dieses ungewöhnliche<br />

Buch vereinigt.


12 | ne u e r s c h e i n u n g e n • Mü n s t e r<br />

(Cover vorläufig)<br />

Erhard Obermeyer |<br />

Burkhard Beyer (Fotos)<br />

Baustelle Münster<br />

Eine Stadt erfindet sich neu<br />

160 Seiten, Großformat, Bildband,<br />

durchgehend vierfarbig, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12854-1. 24,80 EUR<br />

Oktober 2010<br />

Münsters bekanntester Straßenzug ist das Thema dieses<br />

Fotobuches mit über achtzig Aufnahmen. Im Fokus<br />

stehen aber nicht einzelne Gebäude, sondern vielmehr alltägliche<br />

Situationen und historische Begebenheiten, die sich auf<br />

dem Prinzipalmarkt in den gut einhundert Jahren von 1857 bis<br />

1958 abgespielt haben. Abgebildet werden frühe Ansichten<br />

des münsterischen Fotopioniers Friedrich Hundt ebenso wie<br />

Ereignisse während des Kaiserreichs, der Weimarer Republik<br />

und des Nationalsozialismus. Eindrucksvolle Fotos vermitteln<br />

auch einen Blick in die Wiederaufbaujahre nach 1945.<br />

Das Buch »Der Prinzipalmarkt in Münster« zeigt, wie sich die<br />

wechselvolle Geschichte Deutschlands während dieser Jahrzehnte<br />

in den Fotos von Münsters Guter Stube widerspiegelt.<br />

Eine Stadt ist ständigen Veränderungen unterworfen. Auch jetzt, nach<br />

den Großprojekten der Münster-Arkaden, des Hanse-Carrés und des<br />

Stubengassen-Komplexes, tritt kein Stillstand ein. Münster, die ewige Baustelle,<br />

muss sich immer wieder neu erfinden. Die beiden Autoren Erhard<br />

Obermeyer (Text) und Burkhard Beyer (Fotos) haben in dieser Baustelle<br />

geschürft, haben Zustände zu Tage gefördert, an die sich kaum noch einer<br />

erinnert – wären da nicht die historischen Foto-Dokumente. Die ausgewählten<br />

Bilder zeigen Münster in der ersten Wiederaufbauphase nach 1945, aber<br />

auch in den 1960er- und 1970er-Jahren, dem Zeitalter des Abbruchs, als der<br />

Wert alter Gebäude nicht geschätzt wurde. Was in diesen Jahren allein am<br />

Domplatz der Abrissbirne zum Opfer fiel, erschreckt den heutigen Betrachter.<br />

Aber die Bilder zeigen nicht nur Gebäude. Sie versuchen auch die tiefgreifenden<br />

gesellschaftlichen Einschnitte der letzten Jahrzehnte zu zeigen, als die<br />

Universität z. B. den »Muff aus den Talaren« schüttelte. Den historischen Fotos<br />

sind aktuelle Aufnahmen gegenüber gestellt. Das Buch ist keine vollständige<br />

Bestandsaufnahme des Wandels, es zeigt ausgewählte, aber markante<br />

Beispiele. Dabei handelt es sich vielfach nur um Momentaufnahmen –<br />

die »Baustelle Münster« bleibt uns erhalten.<br />

bereits erschienen Oktober 2010<br />

Axel Schollmeier<br />

Der Prinzipalmarkt in Münster<br />

Fotos 1857 bis 1958<br />

Herausgegeben vom<br />

Stadtmuseum Münster<br />

104 Seiten, mit zahlreichen Fotos,<br />

geb., ISBN 978-3-402-12873-2<br />

12,80 EUR<br />

(Cover vorläufig)<br />

Klaus Baumeister |<br />

Ina Braukhoff (Text) |<br />

Florian Furtkamp (Illustration)<br />

Münster – Wenn´s funkt & kracht!<br />

40 Seiten, farbig illustriert,<br />

kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12882-4<br />

9,95 EUR<br />

Ein Comic, in dem es »funkt & kracht«.<br />

Patrizia ist eine verwöhnte Neureichen-Göre<br />

und stammt aus Düsseldorf, Finn aus Ostfriesland<br />

gefällt sich als ehrgeiziger Möchtegern-Revoluzzer.<br />

Beide treffen sich beim Studium in Münster.<br />

Das kann nicht gut gehen. Oder doch?<br />

Münster: Der Comic!


neu e r s c h e i n u n g e n • Mü n s t e r | 13<br />

November 2010<br />

Im Zentrum der imposante Dom, rundherum die Giebelhäuser<br />

der Kaufleute auf dem prachtvollen Prinzipalmarkt mit seinem<br />

historischen Rathaus, alte Handelsstraßen und schließlich<br />

die auf den Resten der Stadtbefestigung errichtete Promenade:<br />

Das ist Münsters Altstadt! Geschichten aus und über Münster,<br />

über seine Entstehung als Missionszentrum zur Zeit Karls des<br />

Großen, über seine Zeit als Hansestadt und als »Neues Jerusalem«<br />

unter den Wiedertäufern, als Stadt des Westfälischen Friedens<br />

und als Hauptstadt Westfalens seit dem 19. Jahrhundert:<br />

Geschichten aus und über Münster lassen sich viele erzählen.<br />

Dieser Stadtführer lädt kleinere (und große) Besucher ein,<br />

Münster und die Menschen, die hier leb(t)en, anhand dieser<br />

Geschichten kennenzulernen. Neun Rundgänge führen durch<br />

die Altstadt, ausgehend vom ältesten Teil der Stadt, dem Domplatz,<br />

durch die alten Viertel bis zu den Toren der ehemaligen<br />

Stadtbefestigung. Münster-Geschichte(n) zu Plätzen, Häusern,<br />

Kirchen, Straßenzügen und die vielen Kleinigkeiten am Wegesrand<br />

begleiten die Kinder dabei und ermuntern sie gleichzeitig,<br />

die Augen aufzuhalten, um selber noch viel mehr zu entdecken.<br />

Julia Dürr | Malte Spindler<br />

Münster – Nur das Beste<br />

Der Stadtführer<br />

288 Seiten,<br />

durchgehend farbig illustriert,<br />

Format: 13 x 17 cm,<br />

kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12818-3<br />

19,80 EUR<br />

Die Münsteraner lieben ihre Stadt, sie sind stolz auf<br />

die vielen Besonderheiten der »Westfalenmetropole«.<br />

Aber was muss man unbedingt gesehen haben, wenn<br />

man die Stadt erkunden will? Der Stadtführer von Julia Dürr<br />

und Malte Spindler hilft, zwischen Aasee und Schlaun den<br />

Überblick zu behalten. In komprimierter Form bietet dieses<br />

Buch »nur das Beste« von Münster: das Friedlichste, Verrückteste<br />

und Heiligste, das Meiste, Schickste und Höchste,<br />

das Jovelste, Symmetrischste, Schönste – und das Grundlegendste.<br />

Konkret geht es um das Rathaus, Prof. Landois,<br />

den Dom, die Leezen, den Prinzipalmarkt, die Lambertikirche,<br />

das Überwasserviertel, Schlaun, den Aasee und die<br />

Gründungsgeschichte. So bietet der bunt illustrierte und<br />

gewissenhaft recherchierte Stadtführer der etwas anderen<br />

Art einen ebenso vielfältigen wie humorvollen Blick auf die<br />

»lebenswerteste Stadt der Welt«. Hip & schräg!<br />

Caroline von Ketteler | Philipp von Ketteler<br />

Münster – Stadtgeschichte/n für Kinder<br />

96 Seiten, farbig illustriert, Klappenbroschur,<br />

ISBN 978-3-402-12864-0<br />

12,80 EUR<br />

bereits erschienen Dezember 2010<br />

(Cover vorläufig)<br />

Münster – Stadtentwicklung zwischen<br />

Tradition, Herausforderungen<br />

und Zukunftsperspektiven<br />

Herausgegeben von Rudolf Grothues,<br />

Heinz Heineberg, Thomas<br />

Hauff und Klaus Temlitz<br />

Redaktion: Carola Bischoff und<br />

Markus Wieneke<br />

Reihe »Städte und Gemeinden in<br />

Westfalen«, Band 12<br />

ca. 300 Seiten, mit Abbildungen,<br />

durchgehend vierfarbig, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-14938-6<br />

26,80 EUR<br />

Der zwölfte Band der Reihe »Städte und Gemeinden in<br />

Westfalen« befasst sich mit der kreisfreien Stadt Münster.<br />

Als traditioneller Verwaltungsstandort gilt das Zentrum<br />

des Münsterlandes seit jeher als »Schreibtisch« Westfalens.<br />

Allerdings hat die Stadt noch weit mehr zu bieten – dies<br />

beweisen nicht nur die seit Jahren bundesweit vorderen<br />

Platzierungen Münsters bei verschiedenen Städtewettbewerben.<br />

Seit 2004 darf sich Münster sogar »lebenswerteste<br />

Stadt der Welt« nennen.<br />

Das etwa 300 Seiten starke Buch beschreibt detailliert die<br />

Stadtentwicklung Münsters zwischen Tradition, Herausforderungen<br />

und Zukunftsperspektiven. Thematische Schwerpunkte<br />

bilden dabei u. a. die Bereiche Städtebau, Wirtschaft,<br />

Bevölkerung und Soziales sowie Freizeit und Lebensqualität.<br />

Die rund 40 Beiträge sind mit zahlreichen Abbildungen, thematischen<br />

Karten, Fotos und Tabellen versehen.<br />

Insgesamt sind gut 30 fachkundige Autoren aus Wissenschaft<br />

und Verwaltung an dem Band beteiligt.<br />

(Cover vorläufig)<br />

(Cover vorläufig)


(Cover vorläufig)<br />

14 | Ne u e r s c h e i N u N g e N • ge s c h i c h t e<br />

November 2010<br />

Im Jahr 1924 wurde Hermann Freund auf den Lehrstuhl für Pharmakologie in Münster<br />

berufen und zum ersten Direktor des Pharmakologischen Instituts der neu gegründeten<br />

Medizinischen Fakultät ernannt. Einer seiner ersten Schüler war Willy König, der<br />

nach seiner Promotion 1926 zunächst Assistent von Freund wurde, bevor er 1928 an die<br />

Chirurgische Klinik der Universität Leipzig wechselte. Freund und König verband eine<br />

tiefe Freundschaft, die ihren Ausdruck in einem intensiven Briefwechsel fand. Aufgrund<br />

seiner jüdischen Herkunft wurde Hermann Freund 1933 beurlaubt und 1935 in den<br />

Ruhestand versetzt. 1939 emigrierte er nach Amsterdam, wurde nach der deutschen<br />

Besetzung der Niederlande 1942 in das Lager Westerbork verschleppt und starb 1944 im<br />

Konzentrationslager Auschwitz. Der Briefwechsel zwischen Hermann Freund und Willy<br />

König gibt nicht nur Einblick in die private Situation der beiden Freunde, sondern auch<br />

in das universitäre Leben und Arbeiten. Er zeigt, wie ein jüdischer Professor die Zeit zwi-<br />

Ingeborg Huhn | Ursula Kilian (Hg.) schen 1925 und 1939 in Deutschland, insbesondere an der Universität Münster, erlebte.<br />

»Es wird alles gut werden«<br />

Der Briefwechsel zwischen dem jüdischen Pharmakologen<br />

Hermann Freund und seinem Schüler Willy König 1925 bis 1939<br />

Veröffentlichungen des Universitätsarchivs Münster, Band 4<br />

248 Seiten, geb., ISBN 978-3-402-15047-4. 39,– EUR<br />

November 2010<br />

Maria Anna Zumholz |<br />

Michael Hirschfeld |<br />

Klaus Deux (Hgg.)<br />

Biographien und Bilder<br />

aus 575 Jahren Cloppenburger<br />

Stadtgeschichte<br />

ca. 800 Seiten, zahlreiche<br />

Abb., geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12816-9<br />

ca. 34,80 EUR<br />

In diesem Band zum Stadtjubiläum begegnet Cloppenburg<br />

dem Leser im Spiegel der Lebensgeschichten seiner Bürgerinnen<br />

und Bürger quer durch die Jahrhunderte.<br />

In einem erstaunlichen Projekt haben rund 100 Cloppenburger<br />

– von Fachleuten unterstützt – fast 200 knappe<br />

Lebensbilder von Einwohnern aller Bevölkerungsgruppen<br />

aus mündlich und schriftlich überlieferten Zeugnissen recherchiert<br />

und verfasst. Die Beiträge werden ergänzt durch<br />

eine Fülle von Abbildungen, von denen viele bisher noch nie<br />

veröffentlicht wurden. In diesem Buch erlebt der Leser Seite<br />

um Seite Stadtgeschichte zum Anfassen.<br />

Ein unbedingtes Muss für alle an Stadt, Land und Leuten<br />

Interessierten!<br />

bereits erschienen<br />

Bernd Haunfelder<br />

Die konservativen Abgeordneten<br />

des deutschen Reichstags<br />

1871 bis 1918<br />

Ein biographisches Handbuch<br />

336 Seiten, s/w-Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12829-9<br />

44,80 EUR<br />

In diesem Band werden 549 Reichstagsabgeordnete vorgestellt,<br />

die zwischen 1871 und 1918 der Konservativen bzw.<br />

der Deutschkonservativen Fraktion sowie der Fraktion der<br />

Deutschen Reichspartei angehörten, darin eingerechnet sind<br />

auch Hospitanten sowie Vertreter des Bundes der Landwirte.<br />

Allein 418 der 549 Abgeordneten stellte Preußen, 40 entsandte<br />

Sachsen und 28 Württemberg, der Rest entfiel auf<br />

andere Bundesstaaten. Viele Entwicklungslinien der Deutschkonservativen<br />

Partei und der Deutschen Reichspartei sind mit<br />

prominenten Namen verbunden: Romantische Staatstheoretiker<br />

wie Ludwig von Gerlach, sozial-konservative Reformer<br />

wie Hermann Wagener, religiöse Eiferer wie Adolf Stoecker,<br />

militante Antisemiten wie Wilhelm Freiherr von Hammerstein,<br />

rücksichtslose Agrarier wie Diederich Hahn, devote Bismarckverehrer<br />

wie Otto von Helldorff-Bedra und aggressive<br />

Bismarckfeinde wie Franz Perrot, borussische Tugendwächter<br />

wie Hans von Kleist-Retzow, vehemente Reichsgegner wie<br />

Karl von Bodelschwingh, begeisterte Kolonialpolitiker wie<br />

Otto Arendt und während des Kriegs wortstarke Weichensteller<br />

in Richtung Führerstaat wie Wolfgang Kapp.


Neu e r s c h e i N u N g e N • Ze i t g e s c h i c h t e | 15<br />

2. Auflage<br />

Annemarie Ohler | Norbert Ohler<br />

Kinder und Jugendliche in<br />

friedloser Zeit<br />

Aus deutscher Geschichte<br />

in den Jahren 1939 bis 1949<br />

362 Seiten, mit Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12831-2<br />

19,80 EUR<br />

Millionen von Kindern haben in den Jahren 1939 bis<br />

1949 unvorstellbare Schrecken erlebt, wenn nicht<br />

einen grauenvollen Tod erlitten. Noch im selben Jahrzehnt<br />

haben sich Heranwachsende zuversichtlich am Aufbau<br />

beteiligt; erwachsen geworden, haben sie schon bald das<br />

Leben Deutschlands bestimmt. Im Mittelpunkt der Untersuchung<br />

stehen die zwischen 1930 und 1945 Geborenen. Wie<br />

sah ihr Alltag aus? Welche Bedeutung hatten Familie, Schule<br />

und Freizeit, ›Dienste‹ in der Staatsjugend, Bombenangriffe,<br />

Kinderlandverschickung und Evakuierung, Verlust von Angehörigen<br />

und Gesundheit, von Wohnung und Heimat? Politische,<br />

wirtschaftliche und gesellschaftliche Gegebenheiten<br />

werden aus der Perspektive von Kindern und Jugendlichen<br />

geschildert, die nur diese Welt erlebt hatten. Doch selbst<br />

unter Zwängen von Staat und Partei haben sich jugendlicher<br />

Eigenwille und kindlicher Lebensmut immer durchgesetzt.<br />

»... Eine wichtige historische Arbeit. Für jene, die in dieser<br />

Zeit geboren wurden und für alle, die danach gekommen<br />

sind ...« (Westfalenpost)<br />

Oktober 2010<br />

Diese Textdokumentation hat die humanitäre Hilfe der Schweiz für das nach<br />

beiden Weltkriegen darniederliegende Deutschland zum Thema. Insgesamt<br />

316 Texte, darunter Aufrufe, Berichte, Briefe, Erinnerungen und Reden, geben Auskunft,<br />

angefangen vom ersten Hinweis über die Einreise von 14.000 unterernährten<br />

Kindern im Kriegsjahr 1917/18 in die Schweiz, bis hin zum letzten Jahresbericht<br />

des Schweizerischen Roten Kreuzes von 1957. Angesichts der Notlage hatten bereits<br />

nach dem I. Weltkrieg Schweizer Städte viele Suppenküchen in Süddeutschland<br />

eingerichtet, Kleidung und Nahrungsmittel im großen Stil gespendet und<br />

Zehntausende Kinder zur Erholung eingeladen. Auch nach dem II. Weltkrieg waren<br />

es als erste wiederum zahlreiche eidgenössische Privatinitiativen und Hilfsorganisationen,<br />

die der bedrängten Bevölkerung in den Ruinenstädten und Flüchtlingslagern<br />

zu Hilfe kamen. Allen voran kümmerten sich diese abermals um die<br />

Versorgung hungernder Kinder, aber auch um die Opfer der NS-Diktatur, ferner um<br />

Alte, Schwache und um die Flüchtlinge und Vertriebenen. Unbekannte Hilfsaufrufe,<br />

Spendenappelle, Berichte von der Samariterarbeit in Deutschland, Reiseeindrücke,<br />

persönliche Erinnerungen an Schweizer Hilfe, Reportagen über Not und Elend<br />

unter der Bevölkerung und nicht zuletzt die rührenden Dankesschreiben erinnern<br />

an ein weitgehend unbekanntes humanitäres Kapitel zwischen beiden Ländern.<br />

Bernd Haunfelder<br />

Schweizer Hilfe für Deutschland<br />

1917–1933 und 1944–1957<br />

Aufrufe | Berichte | Briefe |<br />

Erinnerungen | Reden<br />

244 Seiten, zahlreiche Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12870-1. 19,80 EUR<br />

bereits erschienen<br />

Eduard Füller<br />

»Kriegsheimat«<br />

Die Kinderlandverschickung aus<br />

dem nördlichen Westfalen im<br />

Zweiten Weltkrieg<br />

400 Seiten, mit Abbildungen,<br />

kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12845-9<br />

29,80 EUR<br />

Zwischen 1940 und 1945 wurden über 2,2 Millionen Kinder<br />

und Jugendliche im Rahmen der so genannten »Erweiterten<br />

Kinderlandverschickung« aus bombenbedrohten deutschen<br />

Städten in sicher geglaubte Gebiete gebracht, wo sie in Pflegefamilien<br />

oder in KLV-Lagern betreut wurden. Diese oft jahrelange<br />

Trennung der Kinder von Elternhaus und Heimat hieß in der<br />

beschönigenden Sprachregelung »Kriegsheimat« und wurde als<br />

ein besonderes, ausschließlich am Wohl der Kinder orientiertes,<br />

apolitisches »Erholungswerk des Führers« propagiert. Für viele<br />

aus der Generation der Kriegskinder ist die Kinderlandverschickung<br />

in der Erinnerungsverklärung heute noch Synonym für<br />

eine frohe und angenehme Zeit, für nicht wenige sind die Erlebnisse<br />

aber mit traumatischen Erfahrungen verbunden. Die ambivalente<br />

Verknüpfung von humanitärer Nothilfe und ideologischer<br />

Verführung wird in ihren unterschiedlichen Facetten anschaulich<br />

dargestellt. Die Studie enthält neben einer allgemeinen Darstellung<br />

der KLV aus dem NS-Gau Westfalen-Nord Aspekte der<br />

Lagerwirklichkeit von über 30 Schulen sowie einen dokumentarischen<br />

Anhang signifikanter, meist noch unveröffentlichter<br />

Quellenzeugnisse.


16 | Au s un s e r e r BA c K l i s t<br />

Arnold Angenendt<br />

Die Gegenwart von Heiligen und Reliquien<br />

Eingeleitet und herausgegeben von<br />

Hubertus Lutterbach<br />

260 Seiten, geb., ISBN 978-3-402-12836-7. 29,80 EUR<br />

Arnold Angenendt<br />

Toleranz und Gewalt<br />

Das Christentum zwischen Bibel und Schwert<br />

5. Auflage, 800 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00215-5. 24,80 EUR<br />

Arnold Angenendt<br />

LIUDGER<br />

Missionar – Abt – Bischof im frühen Mittelalter<br />

2. Auflage, 196 Seiten, 23 Miniaturen, 50 Abbildungen,<br />

20 Karten (alle in Farbe), geb.,<br />

ISBN 978-3-402-03417-0. 24,80 EUR<br />

Jürgen Aretz (Hg.)<br />

Nikolaus Groß<br />

Christ – Arbeiterführer – Widerstandskämpfer<br />

Briefe aus dem Gefängnis<br />

160 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12783-4. 9,80 EUR<br />

Jürgen Aretz | Rudolf Morsey | Anton Rauscher (Hgg.)<br />

Zeitgeschichte in Lebensbildern, Band 12<br />

256 Seiten, 16 Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06124-4. 20,40 EUR<br />

Hermann Arnhold (Hg.)<br />

Die Brabender<br />

368 Seiten, 438 Abb., davon 194 farbig, 22,5 x 30 cm, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-03509-2. 34,80 EUR<br />

Reimund Haas | Jürgen Bärsch (Hgg.)<br />

Christen an der Ruhr, Band 4<br />

264 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-10490-3. 19,80 EUR<br />

Jutta Balster<br />

Das Kreuzviertel in Münster<br />

Bilder aus seiner Geschichte<br />

2. Auflage, 112 Seiten, 186 Fotos, 1 Karte, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05101-6. 19,80 EUR<br />

Jutta Balster | Anja Gussek-Revermann<br />

Münster vor 100 Jahren<br />

380 Bilder aus dem Alltagsleben um 1900<br />

2. Auflage, 344 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05109-2. 25,50 EUR<br />

Jutta Balster<br />

Clara Ratzka<br />

Leben und Werk einer münsterschen Schriftstellerin<br />

112 Seiten, zahlreiche Abb., kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-05348-5. 12,70 EUR<br />

Michael Bangert<br />

Mystik als Lebensform<br />

Horizonte christlicher Spiritualität<br />

224 Seiten, 40 Fotos, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-03429-3. 14,80 EUR<br />

Michael Bangert | Claudia Fuchs-von Brachel (Hgg.)<br />

Frauenbeten<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 184 Seiten, 17 Fotos,<br />

ISBN 978-3-402-03423-1. 10,20 EUR<br />

Klaus Baumeister<br />

Münster für Anfänger<br />

Ein Rundgang durch Deutschlands größte Kleinstadt<br />

3. Auflage, 80 Seiten, umfangreich bebildert, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12773-5. 7,95 EUR<br />

Edda Baußmann | Axel Schollmeier | Gudrun Söffker<br />

Von Kopf bis Fuß<br />

Kleidung und Mode in Münster von den<br />

1950er- bis zu den 1970er-Jahren<br />

176 Seiten, rund 190 s/w-Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12779-7. 16,80 EUR<br />

Edda Baußmann | Bernd Haunfelder | Axel Schollmeier<br />

»Ein wunderHERRliches Werk«<br />

Die Feierlichkeiten zum Wiederaufbau des Domes<br />

in Münster 1956<br />

80 Seiten, rund 60 Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00428-9. 9,80 EUR<br />

Manfred Becker-Huberti (Hg.)<br />

Besser als bloß Ja und Amen – Gebete und Texte<br />

128 Seiten, 10 x 15 cm, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-03438-5. 6,90 EUR<br />

Dieter Beese<br />

Protestantisch in Münster<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 224 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-03448-4. 12,80 EUR<br />

Die Tagebücher des Ludwig Freiherrn Vincke 1789–1844<br />

Herausgegeben vom Verein für Geschichte und<br />

Altertumskunde Westfalens, Abt. Münster,<br />

Historische Kommission für Westfalen und Landesarchiv NRW,<br />

bearbeitet von Hans-Joachim Behr<br />

Band 5: 1804–1810<br />

495 Seiten, geb. mit Schutzumschlag,<br />

ISBN 978-3-402-15744-2. 39,80 EUR<br />

Alfred Bellebaum | Detlef Herbers (Hgg.)<br />

Glücksangebote in der Alltagswelt<br />

240 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00403-6. 29,80 EUR<br />

Alfred Bellebaum | Peter Schallenberg (Hgg.)<br />

Glücksverheißungen<br />

Heilige Schriften der Menschheitsgeschichte<br />

224 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-03439-2. 28,80 EUR<br />

»Meine Hoffnung Gott anvertrauen«<br />

Persönliches Beten mit den<br />

Benediktinerinnen auf Burg Dinklage<br />

128 Seiten, durchgehend vierfarbig bebildert,<br />

Format: 16,5 x 19 cm, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12810-7. 14,80 EUR<br />

Tanja Bessler-Worbs<br />

Wirtschaftsgeschichte einer Zukunftsregion<br />

Von der Handelskammer Münster zur IHK Nord Westfalen<br />

(1854–2004)<br />

X und 240 Seiten, umfangreich bebildert, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-03442-2. 24,80 EUR<br />

Jurjen Beumer | Ton Schulten | Willy Damhuis (Übersetzung)<br />

Wenn der Tag erwacht – Die Farben des Lebens<br />

in Wort und Bild<br />

2. Auflage, farbig bebildert, 80 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12761-2. 14,95 EUR


Willy Birkemeyer<br />

Eine Jugend hinter Stacheldraht<br />

Als 16-jähriger Flak-Helfer in sowjetischer Kriegsgefangenschaft<br />

3. Auflage, 400 Seiten, mit s/w-Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05269-3. 19,80 EUR<br />

Cornelia Blasberg | Hannah-Lena Heinen |<br />

Silvia Schürmann | Katharina Sofka (Hgg.)<br />

Familiengeschichte(n) zwischen gestern und morgen<br />

120 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12733-9. 9,80 EUR<br />

Martina Boden<br />

Strukturwandel in Europa<br />

Beispiele für Deutschland?<br />

224 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00412-8. 14,80 EUR<br />

Wilhelm Boeger<br />

Der Schimmel lässt das Wiehern nicht<br />

192 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05466-6. 14,80 EUR<br />

Ka Jo Böhler<br />

Der Friedensläufer – Jugendroman<br />

140 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-06511-2. 10,20 EUR<br />

Franz Bölsker | Joachim Kuropka (Hgg.)<br />

WESTFÄLISCHES aus acht Jahrhunderten<br />

Zwischen Siegen und Friesoythe – Meppen und Reval<br />

424 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12744-5. 39,– EUR<br />

Hans-Peter Boer (Text) | Andreas Lechtape (Fotos)<br />

Burgen und Schlösser im Münsterland<br />

216 Seiten, Bildband, Großformat: 23,5 x 30,5 cm,<br />

durchgehend vierfarbig bebildert, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12766-7. 34,– EUR<br />

Hans-Peter Boer | Theo Damm | Andreas Lechtape (Fotos)<br />

Schöne Höfe im Münsterland<br />

2. Auflage, 216 Seiten, Bildband, Großformat,<br />

durchgehend vierfarbig bebildert, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00434-0. 29,80 EUR<br />

Hans-Peter Boer | Andreas Lechtape (Fotos)<br />

Unbekanntes Münsterland<br />

2. Auflage, 272 Seiten, 225 farbige Bilder, 1 Karte, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05162-7. 25,50 EUR<br />

Hans-Peter Boer<br />

Niewweltieden<br />

322 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06109-1. 19,50 EUR<br />

Gerda von Bredow<br />

Im Gespräch mit Nikolaus von Kues<br />

288 Seiten, geb., ISBN 978-3-402-03495-8. 29,70 EUR<br />

Wilm Brepohl<br />

Arminius gegen Germanicus<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 160 Seiten, mit farbigen Abbildungen,<br />

ISBN 978-3-402-11787-3. 9,80 EUR<br />

Wilm Brepohl<br />

Neue Überlegungen zur Varusschlacht<br />

2. Auflage, <strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 128 Seiten, mit farb. Abb.,<br />

ISBN 978-3-402-03502-3. 8,80 EUR<br />

Aus un s e r e r BA c K l i s t | 17<br />

Wilhelm Brockpähler<br />

Steinkreuze in Westfalen<br />

2. Auflage, 244 Seiten, 171 Abbildungen, 5 Karten, Leinen,<br />

ISBN 978-3-402-05646-2. 24,60 EUR<br />

Werner Brüggemann<br />

Van Häöltken up Stöcksken<br />

Lütte Jungs, graute Künstlers un ganz gewüehnlicke Kumeljanten<br />

128 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-06485-6. 12,80 EUR<br />

Christiane Cantauw | Johannes Loy (Hgg.)<br />

»Mein Weihnachten« – 100 erlebte Geschichten<br />

285 Seiten, mit Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12819-0. 19,80 EUR<br />

Christiane Cantauw | Johannes Loy (Hgg.)<br />

Schneechaos im Münsterland in Bildern und Berichten<br />

3., erweiterte Auflage, VI und 220 Seiten,<br />

zahlreiche Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12735-3. 19,80 EUR<br />

Werner F. Cordes<br />

Die angekettete Eule<br />

40 Seiten, Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05181-8. 9,80 EUR<br />

Wilhelm Damberg | Johannes Meier<br />

Das Bistum Essen 1958–2008<br />

Eine illustrierte Kirchengeschichte<br />

288 Seiten, durchgehend vierfarbig, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12731-5. 24,80 EUR<br />

Wilhelm Damberg | Antonius Liedhegener (Hgg.)<br />

Katholiken in den USA und Deutschland<br />

Kirche, Gesellschaft und Politik<br />

VII und 393 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00230-8. 24,80 EUR<br />

Die WN-Chronik 1958<br />

Das Jahr in Texten und Bildern der Westfälischen Nachrichten<br />

zusammengestellt von Winfried Daut<br />

176 Seiten, Großformat, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12763-6. 19,80 EUR<br />

Gerhard Debbrecht<br />

Die Pfarrgemeinde lebt – mit und ohne Priester<br />

2. Auflage, <strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 224 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-03433-0. 9,80 EUR<br />

Markus Denkler et al. (Hg.)<br />

Frischwärts und unkaputtbar<br />

Sprachverfall oder Sprachwandel im Deutschen<br />

246 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12769-8. 16,80 EUR<br />

Wolfgang Dietsch<br />

Verschwörung in Germanien<br />

Ein Kriminalroman aus der Römerzeit<br />

Reihe »<strong>Aschendorff</strong> Crimetime«<br />

184 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00438-8. 12,80 EUR<br />

Reinildis van Ditzhuyzen<br />

»Deine getreuwe Muter allezeit«<br />

Juliana von Stolberg 1506–1580<br />

(Deutsch – Niederländisch)<br />

112 Seiten, zahlreiche farbige Abb., engl. Broschur,<br />

ISBN 978-3-402-00236-0. 12,80 EUR


18 | Aus un s e r e r BA c K l i s t<br />

Annette von Droste-Hülshoff<br />

– Aus ihren Briefen. Ausgewählt, kommentiert und mit<br />

einem Nachwort versehen von Cornelia Blasberg und<br />

Jochen Grywatsch<br />

144 Seiten, geb., ISBN 978-3-402-12834-3. 16,80 EUR<br />

Annette von Droste-Hülshoff: Ledwina<br />

Hörbuch, bearb. von Walter Gödden,<br />

gelesen von Sabine Negulescu<br />

ISBN 978-3-402-00435-7. 9,80 EUR<br />

Heinz Duchhardt<br />

Stein – Eine Biographie<br />

VIII und 530 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05365-2. 29,80 EUR<br />

Heinz Duchhardt<br />

Stein-Facetten<br />

Studien zu Karl vom und zum Stein<br />

X und 102 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12741-4. 16,80 EUR<br />

Thomas Dupke | Dirk F. Paßmann | Heike Schupetta<br />

Essen von A bis Z – Wissenswertes in 1500 Stichworten<br />

414 Seiten, mit Abbildungen, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00238-4. 14,80 EUR<br />

Holger A. Dux<br />

Aachen von A bis Z – Wissenswertes in 1500 Stichworten<br />

480 Seiten, 68 Abbildungen, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-05465-9. 12,80 EUR<br />

Helmut Ebert<br />

Lexikon der Bildenden und Gestaltenden<br />

Künstlerinnen und Künstler in Westfalen-Lippe<br />

Ergänzungsband mit CD-ROM, 484 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00429-6. 39,– EUR<br />

Helmut Ebert<br />

Lexikon der Bildenden und Gestaltenden<br />

Künstlerinnen und Künstler in Westfalen-Lippe<br />

XVIII und 750 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-05458-1. 35,30 EUR<br />

Heinz-Ulrich Eggert<br />

Schul-Zeit 1938 bis 1949<br />

Zur Vorgeschichte des Wilhelm-Hittorf-Gymnasiums<br />

Münster im NS-Staat und in der Nachkriegszeit<br />

Quellen und Forschungen zur Geschichte<br />

der Stadt Münster / Neue Folge, 22. Band<br />

525 Seiten, mit Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06646-1. 67,– EUR<br />

Wilhelm van Eimeren<br />

Cusanus – Historischer Roman<br />

350 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12745-2. 18,– EUR<br />

Karl-Peter Ellerbrock<br />

Das »Dortmunder U« – Vom industriellen Zweckbau zu<br />

einem Wahrzeichen der westfälischen Industriekultur<br />

72 Seiten, zahlreiche teilw. farbige Abb., geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12832-9. 14,80 EUR<br />

Karl-Peter Ellerbrock<br />

Auf Stärke gebaut:<br />

Geschichte der Fa. Crespel & Deiters 1858–2008<br />

280 Seiten, durchgehend farbig bebildert, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12774-2. 24,80 EUR<br />

Karl-Peter Ellerbrock<br />

Die Geschichte des »Phoenix« in Hörde<br />

Reihe »Mythos Kohle und Stahl«<br />

112 Seiten, Bildband, über 100 Fotos, Großformat, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00406-7. 22,– EUR<br />

Karl-Peter Ellerbrock | Ralf Stremmel (Hgg.)<br />

Westfalen und die Welt<br />

256 Seiten, 120 teilweise farbige Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05346-1. 25,50 EUR<br />

Michael Farrenkopf<br />

Mythos Kohle<br />

Der Ruhrbergbau in historischen Fotografien aus dem<br />

Bergbau-Archiv Bochum / 224 Seiten, Bildband, Großformat:<br />

21 x 27 cm, zahlreiche Abb. im Duotonverfahren, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-04386-8. 29,80 EUR<br />

Gerd Felder (Hg.)<br />

im Auftrag von Renovabis<br />

Kinder der Wende – Ein Schulprojekt zu Osteuropa,<br />

Mauerfall und Wiedervereinigung<br />

160 Seiten, mit Abbildungen, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12848-0. 12,80 EUR<br />

Gerd Felder (Hg.)<br />

im Auftrag der Stiftung Hospiz Haus Hannah<br />

Abschied und Ankommen<br />

Schüler befassen sich mit dem Thema Tod<br />

208 Seiten, zahlreiche teilw. farb. Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12823-7. 14,80 EUR<br />

Herbert Fendrich<br />

Glauben. Und Sehen<br />

Von der Fragwürdigkeit der Bilder<br />

2., erweiterte und aktualisierte Auflage, 176 Seiten,<br />

90 farbige Abb., geb., ISBN 978-3-402-03440-8. 16,80 EUR<br />

Detlef Fischer<br />

Chronik des Münsterlandes<br />

520 Seiten, 100 Abb., geb., ISBN 978-3-402-05343-0. 25,– EUR<br />

Detlef Fischer<br />

Münster von A bis Z<br />

Wissenswertes in 1500 Stichworten<br />

2. Auflage, 424 Seiten, 50 Fotos, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-05367-6. 12,80 EUR<br />

Ferdinand Fischer<br />

Mimigernaford<br />

Mimigardefort – Monasterium – Münster<br />

632 Seiten, geb., ISBN 978-3-402-03444-6. 24,80 EUR<br />

Ferdinand Fischer<br />

Regionen in NRW, Band 5: Niederrhein<br />

224 Seiten, durchgehend vierfarbig, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-05501-4. 14,80 EUR<br />

Alexandra Fischer-Hunold | Philipp von Ketteler<br />

Konrad, der Kanzler<br />

Konrad Adenauer: Sein Leben für Kinder erzählt<br />

Reihe »Menschen, die Geschichte machten«<br />

48 Seiten, durchgehend farbig illustriert, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12809-1. 12,80 EUR<br />

150 Jahre St. Franziskus-Hospital Münster<br />

Fest verwurzelt weiter wachsen<br />

172 Seiten, mit Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12734-6. 24,80 EUR


Eberhard Fricke<br />

Die westfälische Veme im Bild<br />

336 Seiten, rund 400 teilweise farbige Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06900-4. 34,80 EUR<br />

Alfons Fürst<br />

Die Liturgie der Alten Kirche<br />

Geschichte und Theologie<br />

312 Seiten, kartoniert, ISBN 978-3-402-06961-5. 16,80 EUR<br />

Stephan Gabel | Josef Köster | Paul Limper<br />

Selected Word Fields for English and American Studies<br />

Text-Book with CD-ROM<br />

320 Seiten, kartoniert, mit CD-ROM,<br />

ISBN 978-3-402-02874-2. 24,80 EUR<br />

Max Geisberg<br />

Meine Jugend im alten Münster<br />

2. Auflage, XIV und 363 Seiten, mit 95 Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05205-1. 29,80 EUR<br />

Max Geisberg<br />

Bau- und Kunstdenkmäler von Westfalen:<br />

Die Stadt Münster / Nachdruck: 6 Bände und Registerband<br />

mit insgesamt 2.148 Abbildungen auf 3.159 Seiten,<br />

Preis der Bände je nach Umfang von 34,80 bis 101,30 EUR<br />

(alle Bände zusammen: ISBN 978-3-402-12752-0, 198,– EUR).<br />

Auch Einzelbände lieferbar<br />

Gisbert Gemein | Hartmut Redmer<br />

Islamischer Fundamentalismus<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 320 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-06556-3. 12,80 EUR<br />

Christa Gießler<br />

Onderduiker – Die Lebensgeschichte der Helge Domp<br />

215 Seiten, geb., ISBN 978-3-402-00246-9. 14,80 EUR<br />

Stefan Goch (Hg.)<br />

Strukturwandel und Strukturpolitik in Nordrhein-Westfalen<br />

416 Seiten, kartoniert, ISBN 978-3-402-05468-0. 14,80 EUR<br />

Martin Greschat<br />

Martin Bucer<br />

Ein Reformator und seine Zeit (1491–1551)<br />

339 Seiten, mit Abbildungen, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12780-3. 24,80 EUR<br />

Ludger Grevelhörster<br />

Kardinal Clemens August Graf von Galen in seiner Zeit<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 192 Seiten, 50 Fotos und Dokumente,<br />

ISBN 978-3-402-03506-1. 9,80 EUR<br />

Ludger Grevelhörster<br />

Der Erste Weltkrieg und das Ende des Kaiserreiches<br />

2. Auflage, <strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 176 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-03428-6. 8,80 EUR<br />

Ludger Grevelhörster<br />

Kleine Geschichte der Weimarer Republik 1918–1933<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 7. Auflage, 224 Seiten, mit Register,<br />

ISBN 978-3-402-05363-8. 10,20 EUR<br />

Thomas Großbölting | Hans-Ulrich Thamer (Hgg.)<br />

Die Errichtung der Diktatur<br />

Transformationsprozesse in der Sowjetischen Besatzungszone<br />

und in der frühen DDR<br />

268 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-06613-3. 35,– EUR<br />

Aus un s e r e r BA c K l i s t | 19<br />

Udo Grote | Reinhard Karrenbrock (Hgg.)<br />

KirchenSchätze – 1200 Jahre Bistum Münster<br />

2 Bände mit zusammen 528 Seiten, mit zahlreichen<br />

Abbildungen, durchgehend farbig, Format 21 x 28 cm, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-03419-4. 34,80 EUR (für beide Bände zusammen)<br />

Rudolf Grothues | Heinz Heineberg | Rolf Lindemann<br />

Der Kreis Gütersloh<br />

Reihe »Städte und Gemeinden in Westfalen«, Band 11<br />

X und 415 Seiten, umfangreiche farbige Abb. und Grafiken, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-14937-9. 34,80 EUR<br />

Wilhelm Gruber<br />

Wo das Wasser salzig wird ...<br />

224 Seiten, Paperback,<br />

ISBN 978-3-402-06516-7. 13,80 EUR<br />

Dieter Grunow (Hg.)<br />

Verwaltung in Nordrhein-Westfalen<br />

Zwischen Ärmelschoner und E-Government<br />

336 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-05419-2. 10,20 EUR<br />

Heike Hänscheid | Martin Sinnhuber (Hgg.)<br />

Hirte mit Herz und Hand: Pfarrer Heinrich Eltrop<br />

109 Seiten, zahlreiche Abbildungen, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00445-6. 9,80 EUR<br />

Karina Hansen | Axel Schollmeier<br />

Münster 1960<br />

– Vor 50 Jahren: Fotos und Schlagzeilen eines Jahres<br />

80 Seiten, mit über 80 Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12838-1. 9,80 EUR<br />

Andrea Hansen | Georg Hüging | Britta Röse<br />

Auf Rollen durch das Münsterland<br />

48 Seiten, Spiralbindung, durchgehend farbig,<br />

ISBN 978-3-402-06035-3. 8,60 EUR<br />

Sabine Happ | Veronika Jüttemann (Hgg.)<br />

»Laßt sie doch denken!«<br />

– 100 Jahre Studium für Frauen in Münster<br />

Veröffentlichungen des Universitätsarchivs Münster, Band 2<br />

2. Auflage, 343 Seiten, mit Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-15881-4. 19,90 EUR<br />

Gottfried Hasenkamp<br />

Der Kardinal – C. A. Graf von Galen<br />

6. Auflage, 40 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-05126-9. 3,10 EUR<br />

Bernd Haunfelder<br />

Not und Hoffnung<br />

Deutsche Kinder und die Schweiz 1946–1956<br />

194 Seiten, Bildband, 122 s/w-Abb., Großformat, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12776-6. 16,80 EUR<br />

Bernd Haunfelder<br />

Kinderzüge in die Schweiz<br />

Die Deutschlandhilfe des Schweizerischen<br />

Roten Kreuzes 1946–1956<br />

2. Auflage, 236 Seiten, 92 s/w-Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12730-8. 19,80 EUR<br />

Bernd Haunfelder<br />

Münster – Geschichte in Bildern<br />

3., erweiterte Auflage, 324 Seiten, Großformat,<br />

570 Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05201-3. 34,80 EUR


20 | Aus un s e r e r BA c K l i s t<br />

Bernd Haunfelder<br />

Nordrhein-Westfalen – Land und Leute 1946–2006<br />

Ein biographisches Handbuch<br />

502 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06615-7. 29,50 EUR<br />

Bernd Haunfelder | Barbara Rommé | Axel Schollmeier<br />

Ein Geschenk an die Stadt<br />

Das Rathaus in Münster<br />

Der Wiederaufbau 1948–1958<br />

112 Seiten, Bildband, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12778-0. 9,80 EUR<br />

Bernd Haunfelder | Axel Schollmeier<br />

Kardinal von Galen<br />

Triumph und Tod / Fotos seiner letzten Lebenstage<br />

104 Seiten, 82 s/w-Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00395-4. 9,80 EUR<br />

Bernd Haunfelder<br />

Die liberalen Abgeordneten des Deutschen Reichstags<br />

1871–1918 / Ein biographisches Handbuch<br />

512 Seiten, 70 Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06614-0. 49,– EUR<br />

Bernd Haunfelder<br />

Stuhlmacher. Ein Haus – ein Name – Erinnerungen<br />

128 Seiten, durchgehend vierfarbig, rund 200 Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06901-1. 14,80 EUR<br />

Bernd Haunfelder | Markus Schmitz<br />

Humanität und Diplomatie<br />

Die Schweiz in Köln 1940–1949<br />

320 Seiten, 50 Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05385-0. 25,50 EUR<br />

Bernd Haunfelder | Ute Olliges-Wieczorek<br />

Münster – Stadt des Westfälischen Friedens<br />

5. Auflage, 96 Seiten, zahlreiche Abbildungen, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-05364-5. 8,60 EUR<br />

Bernd Haunfelder<br />

Die Preußen in Münster 1815–1870<br />

Dokumente, Fragen, Erläuterungen<br />

ISBN 978-3-402-02742-4. 12,70 EUR<br />

(aus der Reihe »Geschichte original am<br />

Beispiel der Stadt Münster«)<br />

Zurzeit sind 19 Sammelwerke lieferbar. Prospekt auf Wunsch<br />

Christoph Hegge (Hg.)<br />

Kirche bricht auf<br />

Die Dynamik der Neuen Geistlichen Gemeinschaften<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 208 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-03503-0. 9,80 EUR<br />

Heinz Heineberg (Hg.)<br />

Westfalen regional – Aktuelle Themen,<br />

Wissenswertes und Medien<br />

Reihe »Siedlung und Landschaft in Westfalen«, Band 35<br />

340 Seiten, durchgehend vierfarbig, kartoniert,<br />

CD-ROM im Anhang,<br />

ISBN 978-3-402-06321-7. 24,90 EUR<br />

Heinz Heineberg | Klaus Temlitz (Hgg.)<br />

Die Emscher-Lippe-Region<br />

Reihe »Städte und Gemeinden in Westfalen«, Band 8<br />

290 Seiten, umfangreiches Bild- und Kartenmaterial,<br />

Grafiken, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06271-5. 25,50 EUR<br />

Heinz Heineberg | Klaus Temlitz (Hgg.)<br />

Kreis Borken<br />

Reihe »Städte und Gemeinden in Westfalen«, Band 9<br />

IX und 382 Seiten, umfangreiches Bild- und Kartenmaterial,<br />

geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06272-2. 26,50 EUR<br />

Heinz Heineberg | Klaus Temlitz (Hgg.)<br />

Der Märkische Kreis<br />

Reihe »Städte und Gemeinden in Westfalen«,<br />

Band 10<br />

X und 310 Seiten, umfangreiches Bild-<br />

und Kartenmaterial, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06274-6. 26,– EUR<br />

Sabine Heise<br />

»... beschäftigt war ich immer.«<br />

Dülmener Lesebuch, Band 6<br />

Frauenarbeit in Dülmen 1945–1961<br />

XII und 252 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06300-2. 19,50 EUR<br />

Christian Hennecke<br />

Kirche, die über den Jordan geht<br />

– Expeditionen ins Land der Verheißung<br />

4. Auflage, <strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 240 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-00224-7. 12,80 EUR<br />

Emmy Herzog<br />

Bunte Zeiten – Roman<br />

264 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00427-2. 14,80 EUR<br />

Emmy Herzog<br />

Leben mit Leo<br />

– Ein Schicksal im Nationalsozialismus<br />

2. Auflage, 184 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05369-0. 15,30 EUR<br />

Michael Hirschfeld | Johannes Gröger |<br />

Werner Marschall (Hgg.)<br />

Schlesische Kirche in Lebensbildern, Band 7<br />

424 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-02491-1. 34,80 EUR<br />

Michael Hirschfeld | Maria Anna Zumholz (Hgg.)<br />

Oldenburgs Priester unter NS-Terror 1932–1945<br />

Herrschaftsalltag in Milieu und Diaspora<br />

XX und 818 Seiten, 100 s/w-Abb., geb.,<br />

ISBN 978-3-402-02492-8. 39,80 EUR<br />

August Hollweg<br />

Das zünftige Richtfest<br />

13. Auflage, 18. bis 22. Tausend,<br />

56 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-06142-8. 5,90 EUR<br />

Thomas Holtbernd<br />

Humorzitien<br />

Die etwas anderen Exerzitien<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 224 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-03436-1. 9,90 EUR<br />

Maria E. Holtkamp<br />

Ein Löwe – Ein Kardinal aus Münster<br />

Eine Arbeitshilfe für die Grundschule über<br />

Clemens August Kardinal von Galen<br />

92 Seiten, bebildert, A4-Format, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00398-5. 9,80 EUR


Andrea Horstkötter | Doerthe Rayen<br />

Antons Welt – Mein Leben als Hund<br />

48 Seiten, durchgehend vierfarbig, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12754-4. 12,80 EUR<br />

William J. Hoye<br />

Liebgewordene theologische Denkfehler<br />

192 Seiten, Klappenbroschur,<br />

ISBN 978-3-402-00220-9. 14,80 EUR<br />

William J. Hoye<br />

Demokratie und Christentum<br />

352 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-03497-2. 25,50 EUR<br />

Peter Hünermann<br />

Dogmatische Prinzipienlehre / Glaube – Überlieferung –<br />

Theologie als Sprach- und Wahrheitsgeschehen<br />

X und 318 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-03300-5. 39,– EUR<br />

Goethe: Faust – Eine Tragödie [1808]<br />

Historisch-kritisch ediert und kommentiert<br />

von Karl Heinrich Hucke<br />

IV und 878 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12755-1. 58,– EUR<br />

Johannes Hülskamp | Franz-Joseph Post (Hgg.)<br />

»Die Wucht des erlebten Schicksals«<br />

Wohnungslose Menschen im St. Antoniusheim<br />

Vreden in Bild- und Schriftporträts<br />

Mit Bildern von Ulrich Rölfing und Texten von Reimar Bage<br />

84 Seiten, mit farbigen Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12765-0. 14,80 EUR<br />

Trude Hüttenhain<br />

Die astronomische Uhr im Dom zu Münster<br />

Kurzfassung – zusammengestellt nach dem gleichnamigen Werk<br />

von Hüttenhain / Wieschebrink<br />

9. Auflage, 31 Seiten, 20 Abb., kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-05984-5. 2,90 EUR<br />

Niederländische Ausgabe: kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-06076-6. 2,90 EUR<br />

Englische Ausgabe: kartoniert,<br />

3. Auflage, ISBN 978-3-402-06075-9. 2,90 EUR<br />

Anja Hustert | Wolfgang Klee<br />

Regionen in NRW, Band 3: Ostwestfalen und Lippe<br />

344 Seiten, durchgehend vierfarbig, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-05499-4. 14,80 EUR<br />

Reinhard Ittermann | Marcel Daniel (Hgg.)<br />

Der deutsch-niederländische Grenzraum zwischen Ems und Ijssel<br />

VIII und 360 Seiten, zweisprachig, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-06286-9. 16,90 EUR<br />

Jahrbuch 2008 des Zentrums für Niederlande-Studien,<br />

Band 19<br />

Niederländische Forschungseinrichtungen stellen sich vor<br />

Friso Wielenga und Loek Geeraedts (Hgg.)<br />

verantwortlicher Redakteur: Markus Wilp<br />

202 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-14202-8. 18,– EUR<br />

Peter Jahreis<br />

Mein Theater in Münster<br />

Vier Jahrzehnte erlebte Theatergeschichte(n)<br />

240 Seiten, über 130 Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12738-4. 18,– EUR<br />

Aus un s e r e r BA c K l i s t | 21<br />

Sabine Jarnot<br />

Die Salzstraße<br />

Häuserbuch der Stadt Münster, Band II<br />

435 Seiten, 160 Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06644-7. 50,20 EUR<br />

Journal 29 – Jahrbuch des Kreises Mettmann 2009/2010<br />

herausgegeben vom Krs. Mettmann<br />

Redaktion: Barbara Bußkamp<br />

160 Seiten, zahlreiche Abb., durchgehend vierfarbig,<br />

geb.,<br />

ISBN 978-3-402-15777-0. 12,80 EUR<br />

Journal 28 – Jahrbuch des Kreises Mettmann 2008/2009<br />

herausgegeben vom Krs. Mettmann<br />

Redaktion: Barbara Bußkamp<br />

160 Seiten, zahlreiche Abbildungen, durchgehend vierfarbig,<br />

geb.,<br />

ISBN 978-3-402-15776-3. 12,80 EUR<br />

Journal 27 – Jahrbuch des Kreises Mettmann 2007/2008<br />

herausgegeben vom Krs. Mettmann<br />

Redaktion: Barbara Bußkamp<br />

176 Seiten, zahlreiche Abbildungen, durchgehend vierfarbig,<br />

geb.,<br />

ISBN 978-3-402-15775-6. 8,80 EUR<br />

Klaus-Werner Kahl<br />

KAHLs platdüütske Naokieksel – Met 1.650 Beller<br />

288 Seiten, farbig bebildert, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12788-9. 24,80 EUR<br />

Klaus-Werner Kahl<br />

Wörterbuch des Münsterländer Platt<br />

Hochdeutsch – Plattdeutsch / Plattdeutsch – Hochdeutsch<br />

3. Auflage, 528 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06447-4. 24,80 EUR<br />

Tobias Kampmann | Thomas Schärtl (Hgg.)<br />

Der christliche Glaube vor dem Anspruch des Wissens<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, VI und 170 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-00410-4. 12,80 EUR<br />

Rainer Karliczek<br />

Lokaltermin Münster<br />

72 Seiten, 70 Karikaturen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12750-6. 14,80 EUR<br />

Rainer Karliczek<br />

Archikatur². Bauen – Planen – Hintersinn<br />

72 Seiten, 73 farbige Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05351-5. 20,40 EUR<br />

Oliver Karnau | Barbara Pankoke | Andreas Lechtape (Fotos)<br />

Schöne Kirchen in Ostwestfalen-Lippe<br />

208 Seiten, 175 farbige Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05183-2. 24,80 EUR<br />

Hubert Kersting<br />

Die »Schwarze Hand« und der Rotfuchs Schenkewald<br />

Ein Kriminalroman für junge Leser<br />

136 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-06521-1. 9,80 EUR<br />

Hubert Kersting<br />

Die »Schwarze Hand« und der Feuerteufel<br />

Ein Kriminalroman für junge Leser<br />

112 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-06513-6. 12,– EUR


22 | Aus un s e r e r BA c K l i s t<br />

Philipp und Caroline von Ketteler<br />

Licht in dunkler Zeit – Der heilige Liudger<br />

Sein Leben für Kinder erzählt<br />

Reihe »Menschen, die Geschichte machten«<br />

52 Seiten, durchgehend vierfarbig illustriert, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12758-2. 12,80 EUR<br />

Philipp und Caroline von Ketteler<br />

Gottes besondere Freundin – Anna Katharina Emmerick<br />

Ihr Leben für Kinder erzählt<br />

Reihe »Menschen, die Geschichte machten«<br />

48 Seiten, durchgehend vierfarbig illustriert, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00442-5. 12,80 EUR<br />

Philipp und Caroline von Ketteler<br />

Herzlichst, Euer ... Adolph Kolping<br />

Sein Leben für Kinder erzählt<br />

Reihe »Menschen, die Geschichte machten«<br />

48 Seiten, durchgehend vierfarbig illustriert, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12742-1. 12,80 EUR<br />

Philipp und Caroline von Ketteler<br />

Karols Geheimnis – Johannes Paul II.<br />

Sein Leben für Kinder erzählt<br />

Reihe »Menschen, die Geschichte machten«<br />

64 Seiten, durchgehend vierfarbig illustriert, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00240-7. 12,80 EUR<br />

Philipp und Caroline von Ketteler<br />

Clemens August Kardinal von Galen<br />

Sein Leben für Kinder erzählt<br />

Reihe »Menschen, die Geschichte machten«<br />

48 Seiten, durchgehend vierfarbig illustriert, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00216-2. 12,80 EUR<br />

Karl-Heinz Kirchhoff<br />

Der Prinzipalmarkt<br />

Häuserbuch der Stadt Münster, Band I<br />

XVIII und 446 Seiten, 160 Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06643-0. 50,20 EUR<br />

Siegfried Kleymann<br />

O Seligkeit, getauft zu sein?<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 208 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-03501-6. 9,80 EUR<br />

Erwin Adolf Kliemert<br />

Ut de Riege<br />

128 Seiten, kartoniert, ISBN 978-3-402-06444-3. 12,– EUR<br />

Ralf Klötzer<br />

Alter Steinweg<br />

Häuserbuch der Stadt Münster, Band IV<br />

512 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-14551-7. 58,– EUR<br />

Ralf Klötzer<br />

Drubbel – Roggenmarkt – Alter Fischmarkt<br />

Häuserbuch der Stadt Münster, Band III<br />

512 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-14550-0. 49,– EUR<br />

Hg. von Harm Klueting in Zusammenarbeit mit Jens Foken<br />

Das Herzogtum Westfalen, Band 1<br />

Das kurkölnische Herzogtum Westfalen von den Anfängen<br />

der kölnischen Herrschaft im südlichen Westfalen bis<br />

zur Säkularisation 1803<br />

912 Seiten, umfangreich z. T. farbig bebildert, Leinen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12827-5. 29,50 EUR<br />

Cornelia Kneppe<br />

Die Stadtlandwehren des östlichen Münsterlandes<br />

Veröffentlichungen der Altertumskommission<br />

für Westfalen, Band XIV<br />

164 Seiten, 116 Abbildungen, zum Teil farbig, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05039-2. 38,– EUR<br />

Bernhard Köster<br />

Jan Kardel un siene Bande<br />

240 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12781-0. 16,80 EUR<br />

Klaus Kösters (Hg.)<br />

Peter August Böckstiegel, die Bauern und die Kunst<br />

192 Seiten, Leinen m. Schutzumschlag, Großformat,<br />

farbige Abbildungen,<br />

ISBN 978-3-402-12767-4. 29,– EUR<br />

Klaus Kösters<br />

Tisa von der Schulenburg<br />

Kunst im Brennpunkt des Zwanzigsten Jahrhunderts<br />

2. Auflage, 263 Seiten,<br />

240 farbige Abbildungen, 21 x 27 cm, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05644-8. 19,80 EUR<br />

Wilhelm Kohl | Robert Giesler<br />

Die Matrikel der Universität Münster 1780 bis 1818<br />

– Edition und biographische Erläuterungen<br />

Veröffentlichungen des Universitätsarchivs Münster, Band 1<br />

431 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-15880-7. 49,80 EUR<br />

Johannes Koll (Hg.)<br />

Belgien. Geschichte – Politik – Kultur – Wirtschaft<br />

351 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00408-1. 14,80 EUR<br />

P. Manfred Kollig ss.cc.<br />

Überall Wolke. Die Liturgie des XX. Weltjugendtages lebt weiter<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 112 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-00414-2. 9,90 EUR<br />

Peter Kracht (Hg.)<br />

Sassendorf – Vom Sälzerdorf zum Heilbad<br />

592 Seiten, zahlreiche Abb., geb. mit Schutzumschlag,<br />

ISBN 978-3-402-12791-9. 24,80 EUR<br />

Peter Kracht<br />

Regionen in NRW, Band 4: Ruhrgebiet<br />

256 Seiten, durchgehend vierfarbig, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-05500-7. 14,80 EUR<br />

Peter Kracht<br />

Regionen in NRW, Band 1: Sauerland, Siegerland<br />

und Wittgensteiner Land<br />

2. Auflage, 224 Seiten, durchgehend vierfarbig, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-05497-0. 14,80 EUR<br />

Jahrbuch Westfalen 2010<br />

64. Jahrgang, herausgegeben vom Westfälischen Heimatbund<br />

Redaktion: Peter Kracht<br />

272 Seiten, umfangreich z. T. farbig bebildert, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-15816-6. 19,50 EUR<br />

Jahrbuch Westfalen 2008<br />

62. Jahrgang, herausgegeben vom Westfälischen Heimatbund<br />

Redaktion: Peter Kracht<br />

288 Seiten, umfangreich z. T. farbig bebildert, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-08998-9. 19,50 EUR


Jahrbuch Westfalen 2007<br />

61. Jahrgang, herausgegeben vom Westfälischen Heimatbund<br />

Redaktion: Peter Kracht<br />

288 Seiten, umfangreich z. T. farbig bebildert, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-08997-2. 19,50 EUR<br />

Jahrbuch Westfalen 2006<br />

60. Jahrgang, herausgegeben vom Westfälischen Heimatbund<br />

Redaktion: Peter Kracht<br />

288 Seiten, umfangreich z. T. farbig bebildert, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-08996-5. 19,50 EUR<br />

Herbert Kraft<br />

Kleist – Leben und Werk<br />

272 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00448-7. 19,80 EUR<br />

Gerhard Kratzsch<br />

Engelbert Reichsfreiherr von Kerckerinck zur Borg<br />

Westfälischer Adel zwischen Kaiserreich<br />

und Weimarer Republik<br />

280 Seiten, 15,5 x 23,5 cm, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05482-6. 29,80 EUR<br />

Kreisheimatbund Steinfurt (Hg.)<br />

Usse laiwe Plat – Riemsels, Döönkes un Vötälsels tüsken<br />

Tiäkenbuorg un Stemmert, Dat tweede Book<br />

Schriftenreihe des Kreisheimatbundes Steinfurt, Band 10<br />

286 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00243-8. 19,80 EUR<br />

Rainer A. Krewerth | Dieter Rensing<br />

Münster – Schöne Hauptstadt in Westfalen<br />

3. Auflage, 168 Seiten, 118 Farbfotos, Efalin-Einband,<br />

ISBN 978-3-402-06040-7. 9,80 EUR<br />

Rainer A. Krewerth | Ilka Nüßing<br />

Durch die stille Jahreszeit – Advent bis Dreikönige in Westfalen<br />

128 Seiten, durchgehend farbig bebildert, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-06527-3. 4,80 EUR<br />

Rainer A. Krewerth<br />

Münsterländer Allerlei – Essen und Trinken seit der Römerzeit<br />

208 Seiten, 280 meist farbige Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05359-1. 9,80 EUR<br />

Hans-Jörg Kühne<br />

Bielefeld von A bis Z – Wissenswertes in 1500 Stichworten<br />

400 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00233-9. 14,80 EUR<br />

Werner Künzel | Werner Rellecke (Hgg.)<br />

Geschichte der deutschen Länder – Entwicklungen und<br />

Traditionen vom Mittelalter bis zur Gegenwart<br />

2., erweiterte Auflage, 468 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-03416-3. 19,80 EUR<br />

Nikolaus von Kues: Der Prediger auf der Porta<br />

Die Trierer Predigten des Nikolaus von Kues<br />

Eingeleitet von Harald Schwaetzer, übersetzt von Franz-Bernhard<br />

Stammkötter, mit einem Vorwort von Klaus Reinhardt<br />

80 Seiten, Paperback,<br />

ISBN 978-3-402-02620-5. 9,80 EUR<br />

Joachim Kuropka (Hg.)<br />

Streitfall Galen – Clemens August Graf von Galen<br />

und der Nationalsozialismus / Studien und Dokumente<br />

2. Auflage, 541 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00232-2. 39,80 EUR<br />

Aus un s e r e r BA c K l i s t | 23<br />

Helmut Lahrkamp<br />

Das Drama der »Wiedertäufer«<br />

2. Auflage, <strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 96 Seiten, 41 Abbildungen,<br />

ISBN 978-3-402-05342-3. 8,80 EUR<br />

Helmut Lahrkamp<br />

Dreißigjähriger Krieg – Westfälischer Frieden<br />

3. Auflage, 328 Seiten, 326 teilw. farbige Abb., geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05166-5. 31,70 EUR<br />

Landschaftsverband Rheinland |<br />

Rheinisches Industriemuseum (Hgg.)<br />

St. Antony – Die Wiege der Ruhrindustrie<br />

Begleitbuch zur Ausstellung in der St. Antony-Hütte<br />

des Rheinischen Industriemuseums, Schauplatz Oberhausen<br />

172 Seiten, zahlreiche Abbildungen, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12764-3. 14,90 EUR<br />

Hans Langenfeld | Klaus Prange<br />

Münster – Die Stadt und ihr Sport<br />

576 Seiten, rund 500 Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05361-4. 29,– EUR<br />

Hans-Jürgen Lechtreck (mit Fotos von Stephan Kube)<br />

KirchenSchätze Tour<br />

192 Seiten, farbige Abbildungen, Klappenbroschur,<br />

ISBN 978-3-402-00413-5. 9,80 EUR<br />

Maria Anna Leenen<br />

Sich Gott aussetzen und standhalten<br />

Eremitisches Leben heute<br />

124 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12811-4. 12,80 EUR<br />

Maria Anna Leenen<br />

Einsam und allein?<br />

Eremiten in Deutschland<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 144 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-00235-3. 9,80 EUR<br />

Joachim Lilla<br />

Leitende Verwaltungsbeamte und Funktionsträger<br />

in Westfalen und Lippe (1918–1945/46)<br />

Veröffentlichungen der Historischen Kommission<br />

für Westfalen XXII A, Band 16<br />

362 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06799-4. 27,– EUR<br />

Reinhold E. Lob | Friedrich Schulte-Derne (Hgg.)<br />

Dortmunds Natur entdecken und erleben<br />

144 Seiten, umfangreich bebildert, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06529-7. 14,90 EUR<br />

Johannes Loy<br />

Stabwechsel in Münster<br />

Von Bischof Reinhard Lettmann zu Bischof Felix Genn<br />

128 Seiten, Klappenbroschur, über 100 Farbabb.,<br />

ISBN 978-3-402-12798-8. 13,80 EUR<br />

Johannes Loy<br />

Das Münsterland im Jahreslauf. Feste – Brauchtum – Begegnungen<br />

200 Seiten, zahlreiche Abbildungen,<br />

durchgehend vierfarbig, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12737-7. 16,80 EUR<br />

Johannes Loy<br />

Weihnachtszeit im Münsterland<br />

128 Seiten, rund 80 farbige Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00229-2. 14,80 EUR


24 | Aus un s e r e r BA c K l i s t<br />

Johannes Loy<br />

Feste des Glaubens 2005: Münster – Köln – Rom<br />

Bistumsjubiläum – Papstwahl – Weltjugendtag – Seligsprechung<br />

128 Seiten, fast 200 farbige Abbildungen, Klappenbroschur,<br />

ISBN 978-3-402-00407-4. 9,90 EUR<br />

Ulrich Lüke<br />

Kursbuch Kirchenjahr – Leben im Rhythmus des Glaubens<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 176 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-00411-1. 9,90 EUR<br />

Hubertus Lutterbach<br />

Das Täuferreich von Münster<br />

Wurzeln und Eigenarten eines religiösen Aufbruchs (1530–1535)<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 208 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-12743-8. 14,80 EUR<br />

Hubertus Lutterbach | Jürgen Manemann (Hgg.)<br />

Religion und Terror – Stimmen zum 11. September 2001<br />

aus Christentum, Islam und Judentum<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, X und 242 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-03425-5. 12,80 EUR<br />

Julia Magerkurth (Hg.)<br />

Streifzüge durch das sagenhafte Nordrhein-Westfalen<br />

304 Seiten, ca. 50 s/w Fotos und 20 Illustr., geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05267-9. 16,80 EUR<br />

Vasilios N. Makrides | Jörg Rüpke (Hgg.)<br />

Religionen im Konflikt – Vom Bürgerkrieg über<br />

Ökogewalt bis zur Gewalterinnerung im Ritual<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 288 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-03500-9. 14,80 EUR<br />

P. Marcel Albert OSB (Hg.)<br />

Gregor Schwake: Mönch hinter Stacheldraht<br />

198 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00210-0. 16,80 EUR<br />

P. Marcel Albert OSB<br />

100 Jahre Benediktinerabtei Gerleve<br />

172 Seiten, zahlreiche Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05486-4. 14,80 EUR<br />

Wolfgang Maron<br />

NRW – Ein Land mit Geschichte<br />

128 Seiten, zahlreiche farbige Abb., Klappenbroschur,<br />

ISBN 978-3-402-00226-1. 12,80 EUR<br />

Gregor Maurach<br />

Caesar der Geschichtsschreiber<br />

260 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-02166-8. 24,90 EUR<br />

Günther Mees<br />

Heinrich Morthorst: Zwischen Kiepe und Kreuz<br />

VI und 128 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-06445-0. 9,80 EUR<br />

Johannes Meier (Hg.)<br />

Klöster und Landschaft – Das kulturräumliche Erbe der Orden<br />

Schriftenreihe des Westfälschen Heimatbundes<br />

144 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12786-5. 19,80 EUR<br />

Hermann Mensing<br />

Mein Prinz: Eine historische Liebesgeschichte<br />

119 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-03507-8. 9,90 EUR<br />

Johann Baptist Metz<br />

Armut im Geiste – Passion und Passionen<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 80 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-00244-5. 8,80 EUR<br />

Ralf Miggelbrink<br />

Der eine Gott<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 208 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-03504-7. 12,80 EUR<br />

Jürgen Mittag<br />

Kleine Geschichte der Europäischen Union<br />

344 Seiten, mit Abbildungen und Karten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00234-6. 16,80 EUR<br />

Jürgen Mittag | Wolfgang Wessels (Hgg.)<br />

»Der kölsche Europäer«<br />

Friedrich Carl von Oppenheim und die europäische Einigung<br />

544 Seiten, 50 s/w-Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00404-3. 39,80 EUR<br />

Armin Müller<br />

Was die Säulen nicht mehr selber sagen<br />

Athen, Attika und benachbarte Inseln<br />

304 Seiten, 200 vierfarbige Abbildungen, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-02617-5. 19,80 EUR<br />

Armin Müller (Hg.)<br />

Die Welt der Römer<br />

7., neu bearbeitete Auflage, 344 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-02616-8. 20,40 EUR<br />

Helmut Müller<br />

fünf vor null – Die Besetzung des Münsterlandes 1945<br />

aktualisierte Neuauflage, 144 Seiten, über 140 Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06042-1. 19,80 EUR<br />

Klaus Müller<br />

Dem Glauben nachdenken<br />

Eine kritische Annäherung ans Christsein in zehn Kapiteln<br />

284 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12835-0. 24,80 EUR<br />

Stadt Münster (Hg.)<br />

Münster auf dem Weg ins 21. Jahrhundert<br />

136 Seiten, 230 Fotos, Modelle, Pläne und Karten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05163-4. 20,40 EUR<br />

Gisela Muschiol (Hg.)<br />

Katholikinnen und Moderne<br />

Katholische Frauenbewegung zwischen Tradition<br />

und Emanzipation<br />

X und 378 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-03432-3. 19,80 EUR<br />

Margret Nemann | Cilli Scholten (Hgg.)<br />

Baustelle Leben<br />

Ein Werkbuch für Frauen-Seelsorge<br />

160 Seiten, mit Fotos, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00432-6. 12,80 EUR<br />

Jörg Niemer<br />

Vom Domplatz zum Schloss<br />

Die Baugeschichte der Universität Münster<br />

von der Gründung bis zum Abschluss des Wiederaufbaus<br />

nach dem Zweiten Weltkrieg<br />

Veröffentlichungen des Universitätsarchivs Münster, Band 3<br />

272 Seiten, mit Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-15882-1. 39,– EUR


Michael Josef Nosiadek | Heinrich Peuckmann<br />

Baku und das Wembley Tor<br />

109 Seiten, zahlreiche Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12825-1. 12,80 EUR<br />

Gisela van Nuland | Christoph von Hausen<br />

Max von Hausen – Architekt und Künstler 1919–1995<br />

56 Seiten, zahlreiche Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00218-6. 9,80 EUR<br />

Erhard Obermeyer | Burkhard Beyer<br />

Münster – Impressionen einer Stadt<br />

Impressions of a Town (deutsch/englisch)<br />

Ndr. 1. Auflage, 144 Seiten, 216 Abb., durchgehend vierfarbig, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12747-6. 19,80 EUR<br />

Erhard Obermeyer | Andreas Lechtape (Fotos)<br />

Münster – Ein Porträt in Bildern<br />

2. Auflage, 184 Seiten, 400 farbige Abb., Großformat, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06512-9. 34,80 EUR<br />

M. Ord(t)schreiber<br />

Treffer in Telgte<br />

Reihe »<strong>Aschendorff</strong> Crimetime«<br />

2. Auflage, 138 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12782-7. 9,80 EUR<br />

Gisa Pauly<br />

Doppelt gemordet hält besser<br />

Ein Romy Schell-Krimi<br />

Reihe »<strong>Aschendorff</strong> Crimetime«<br />

244 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00433-3. 12,80 EUR<br />

Gisa Pauly<br />

Das Mörderspiel<br />

Ein Romy-Schell-Krimi<br />

Reihe »<strong>Aschendorff</strong> Crime Time«<br />

312 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-03418-7. 14,80 EUR<br />

Robert Peters | Friedel Helga Roolfs (Hg.)<br />

Plattdeutsch macht Geschichte<br />

238 Seiten, mit teilweise farbigen Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12789-6. 19,80 EUR<br />

Heinrich Peuckmann<br />

Armentafel<br />

Reihe »<strong>Aschendorff</strong> Crimetime«<br />

224 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12826-8. 12,80 EUR<br />

Heinrich Peuckmann<br />

Zweites Leben<br />

Reihe »<strong>Aschendorff</strong> Crimetime«<br />

230 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12785-8. 12,80 EUR<br />

Heinrich Peuckmann<br />

Partystimmung<br />

Reihe »<strong>Aschendorff</strong> Crimetime«<br />

240 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12751-3. 12,80 EUR<br />

Heinrich Peuckmann<br />

Schillers Vermächtnis<br />

Reihe »<strong>Aschendorff</strong> Crimetime«<br />

246 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00225-4. 12,80 EUR<br />

Aus un s e r e r BA c K l i s t | 25<br />

Heinrich Peuckmann<br />

Staffellauf<br />

Ein Kriminalroman für junge Leser<br />

160 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00397-8. 11,90 EUR<br />

Heinrich Peuckmann<br />

Rückkehr nach Shanghai – Ein Roman<br />

144 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-03449-1. 12,80 EUR<br />

Heinrich Peuckmann<br />

Die Helden aus dem Fußball-Westen<br />

Ndr. 1. Auflage, 144 Seiten, Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06480-1. 15,80 EUR<br />

Heinrich Peuckmann<br />

Mehr Helden aus dem Fußball-Westen<br />

205 Seiten, Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05463-5. 15,80 EUR<br />

Heinrich Peuckmann<br />

Der Trick mit der Schürze und andere Begebenheiten<br />

96 Seiten, Paperback,<br />

ISBN 978-3-402-05462-8. 6,95 EUR<br />

Otto Pötter<br />

Kalennerblättkes – Dört Jaohr up Mönsterlänner Platt<br />

160 Seiten, mit Illustrationen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12817-6. 14,80 EUR<br />

Manfred Probst | Klemens Richter<br />

Exorzismus oder Liturgie zur Befreiung vom Bösen<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 190 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-03426-2. 12,50 EUR<br />

Tilman Pünder<br />

Georg Sperlich – Oberbürgermeister von Münster<br />

in der Weimarer Republik<br />

Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Münster<br />

Neue Folge, 23. Band<br />

344 Seiten, mit Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06647-8. 44,– EUR<br />

Erika Reichert-Maja<br />

Mit Kindern quer durch NRW<br />

160 Seiten, durchgehend vierfarbig, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12792-6. 16,80 EUR<br />

Erika Reichert-Maja<br />

Mit Kindern durch das Münsterland<br />

160 Seiten, zahlreiche Abbildungen,<br />

durchgehend vierfarbig, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12736-0. 14,80 EUR<br />

Erika Reichert-Maja<br />

Münster – Kinder auf den Spuren der Stadt<br />

2. Auflage, 112 Seiten,<br />

zahlreiche farbige Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00392-3. 14,80 EUR<br />

Die Tagebücher des Ludwig Freiherrn Vincke 1789–1844<br />

Herausgegeben vom Verein für Geschichte und<br />

Altertumskunde Westfalens, Abt. Münster,<br />

Historische Kommission für Westfalen und Landesarchiv NRW,<br />

bearbeitet von Wilfried Reininghaus und Hertha Sagebiel /<br />

Band 1: 1789–1792<br />

214 Seiten, geb. mit Schutzumschlag,<br />

ISBN 978-3-402-15740-4. 29,80 EUR


26 | Aus un s e r e r BA c K l i s t<br />

Ulrich Reske<br />

Greven 1950–2000 – Chronik einer jungen Stadt<br />

212 Seiten, 200 Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05352-2. 15,30 EUR<br />

Restaurants und Hotels im Münsterland<br />

3., erweiterte Auflage, 192 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-05360-7. 6,90 EUR<br />

Ursula Richard-Wiegandt<br />

Münster und seine Stadtteile<br />

30 Jahre Eingemeindung 1975–2005<br />

240 Seiten, rund 900 Abb.,<br />

durchgehend vierfarbig, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00393-0. 24,80 EUR<br />

Klemens Richter | Thomas Sternberg (Hgg.)<br />

Liturgiereform – Eine bleibende Aufgabe<br />

40 Jahre Konzilskonstitution über die heilige Liturgie<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 144 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-06553-2. 12,80 EUR<br />

Klemens Richter<br />

Die Kommunion: Gottesdienstliche Erneuerung<br />

zwischen Wirklichkeit und Anspruch<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 104 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-03427-9. 7,80 EUR<br />

Matthias Rickling<br />

Osnabrück von A bis Z<br />

Wissenswertes in 1500 Stichworten<br />

488 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-06554-9. 16,80 EUR<br />

Bernhard Riese<br />

Heedeweggen ut’n Mönsterlanne<br />

2. Auflage, 92 Seiten, Efalin-Einband,<br />

ISBN 978-3-402-06100-8. 10,20 EUR<br />

Ursula Ritter<br />

Spuren aus Stahl<br />

Eine Industriellenfamilie im 20. Jahrhundert<br />

2. Auflage, 288 Seiten, zahlreiche Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12770-4. 24,80 EUR<br />

Markus Roentgen<br />

52 Wochen ein ganzer Mann<br />

Zugänge zur männlichen Lebensmitte<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 216 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-05421-5. 10,20 EUR<br />

Barbara Rommé (Hg.)<br />

Der Zwinger<br />

Bollwerk – Kunstwerk – Mahnmal<br />

72 Seiten, umfangreich bebildert, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12732-2. 9,80 EUR<br />

Dietmar Rost | Joseph Machalke (Hgg.)<br />

Midden in’n kaollen Winter<br />

2. Auflage, 140 Seiten, 23 farbige Bilder, Efalin-Einband,<br />

ISBN 978-3-402-06101-5. 10,20 EUR<br />

Ludwig Rotthowe<br />

Auf Schienen durch Westfalen<br />

Meisterfotos der Eisenbahn von 1952 bis 1985<br />

Herausgegeben und erläutert von Jürgen-Ulrich Ebel<br />

256 Seiten, Bildband, Großformat,<br />

zahlreiche Abbildungen im Duotonverfahren, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00247-6. 34,80 EUR<br />

Gerd Ruge | Jörg Schäfer (Hgg.)<br />

Lebensbilder – Landesbilder<br />

Geschichten aus und über Nordrhein-Westfalen<br />

244 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag,<br />

ISBN 978-3-402-05340-9. 19,50 EUR<br />

Karin Sannwaldt-Hanke | Karin Meendermann (Hgg.)<br />

Der Kreis Warendorf<br />

Eine Entdeckungsreise<br />

160 Seiten, durchgehend vierfarbig, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-02621-2. 12,80 EUR<br />

ebenfalls erhältlich:<br />

PC CD-ROM in Single-Box,<br />

ISBN 978-3-402-02619-9. 12,80 EUR<br />

Dorothea Sattler (Hg.)<br />

gedenken und gestalten<br />

1200 Jahre Bistum Münster<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 240 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-00213-1. 19,80 EUR<br />

Klaus Schaefer<br />

So schaffen Sie den Schulalltag<br />

8. Auflage, 307 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-04330-1. 20,40 EUR<br />

Klaus Schaefer<br />

So schaffen Sie den Englischunterricht<br />

4. Auflage, 322 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-04331-8. 20,40 EUR<br />

Peter Schallenberg<br />

Jenseits des Paradieses – Ethische Anstöße<br />

für den Alltag<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 144 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-11786-6. 9,80 EUR<br />

Christine Schedensack<br />

Nachbarn im Konflikt<br />

Zur Entstehung und Beilegung<br />

von Rechtstreitigkeiten um Haus und Hof<br />

im frühneuzeitlichen Münster<br />

Quellen und Forschungen zur Geschichte<br />

der Stadt Münster, Neue Folge, 24. Band<br />

VIII und 237 Seiten, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-06648-5. 42,– EUR<br />

Josef Schepers<br />

Haus und Hof westfälischer Bauern<br />

7. Auflage, 592 Seiten,<br />

zahlreiche Abb., geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05258-7. 69,60 EUR<br />

Rainer Schepper (Hg.)<br />

Der versunkene Garten<br />

Lebens-Erinnerungen von Augustin Wibbelt<br />

328 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00219-3. 19,80 EUR<br />

Paul Schladoth<br />

Glaube im Alter<br />

2. Auflage, <strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 256 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-05488-8. 14,80 EUR<br />

Alessandra Schmelzer<br />

Bertram und der Bärenmann<br />

Ein Kinder- und Jugendroman<br />

160 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-06515-0. 9,80 EUR


Bernhard Schneider (Hg.)<br />

Maria und Lourdes<br />

Wunder und Marienerscheinungen in theologischer und<br />

kulturwissenschaftlicher Perspektive<br />

VI und 224 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12787-2. 19,80 EUR<br />

Manfred Schneider | Julian Voloj (Hgg.)<br />

Eli Marcus: Ick weet en Land<br />

Ein jüdischer Mundartdichter Westfalens<br />

192 Seiten, Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05481-9. 14,50 EUR<br />

Axel Schollmeier<br />

The Rolling Stones<br />

Das legendäre erste Deutschland-Konzert in Münster<br />

11. September 1965<br />

92 Seiten, zahlreiche s/w-Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00394-7. 16,80 EUR<br />

Günter Scholz<br />

Anna Katharina Emmerick – Kötterstochter und Mystikerin<br />

5. Auflage, <strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 160 Seiten, 30 Abb.,<br />

ISBN 978-3-402-05467-3. 8,80 EUR<br />

Edilbert Schülli<br />

Wie gelebt – so gestorben<br />

2. Auflage, <strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 224 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-03421-7. 10,20 EUR<br />

Andreas Schulte (Hg.)<br />

Wald in Nordrhein-Westfalen<br />

2 Bände, 1.052 Seiten, über 450 Abb., 250 Schaubilder und Tabellen,<br />

Leinen mit Schutzumschlag, Schmuckschuber,<br />

ISBN 978-3-402-06481-8. 145,– EUR<br />

Ton Schulten | Jurjen Beumer | Willy Damhuis (Übersetzung)<br />

Wenn der Tag erwacht – Die Farben des Lebens in Wort und Bild<br />

2. Auflage, 80 Seiten, farbig bebildert, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12761-2. 14,95 EUR<br />

Friedbert Schulze (Hg.)<br />

Die St. Antonii-Erzbruderschaft zu Münster, gegr. 1350<br />

400 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00402-9. 34,80 EUR<br />

Harald Schwaetzer (Hg.)<br />

Vis creativa: Nikolaus von Kues<br />

Grundlagen eines modernen Menschenbildes<br />

144 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-02308-2. 8,60 EUR<br />

Norbert Schwake<br />

Deutsche Soldatengräber in Israel<br />

Der Einsatz deutscher Soldaten an der Palästinafront<br />

im Ersten Weltkrieg und das Schicksal ihrer Grabstätten<br />

351 Seiten, zahlreiche Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00231-5. 24,80 EUR<br />

Hans Dieter Schwarze<br />

Geh aus, mein Herz – Erinnerungen an eine Jugend<br />

2. Auflage, 248 Seiten, fester Efalin-Einband,<br />

ISBN 978-3-402-06525-9. 15,30 EUR<br />

Hans Dieter Schwarze<br />

Meersburg<br />

Hörspiel, frei nach Briefen der Droste<br />

48 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-03748-5. 5,20 EUR<br />

Aus un s e r e r BA c K l i s t | 27<br />

Karl Sendker<br />

Mit Maria glauben lernen<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 152 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-03437-8. 9,80 EUR<br />

Elke Seul | Norbert Bünker<br />

Einfach besser Golf spielen durch mentales Training<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 128 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-06036-0. 12,80 EUR<br />

Hinrich Siuts<br />

Bäuerliche und handwerkliche Arbeitsgeräte in Westfalen<br />

3. Auflage, VI und 456 Seiten, zahlreiche Abb., Großformat,<br />

geb.,<br />

ISBN 978-3-402-04126-0. 79,80 EUR<br />

Helma Sjuts<br />

Ein Leben im Ballon<br />

304 Seiten, mit zahlreichen Fotos, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-05461-1. 19,50 EUR<br />

Stadtheimatbund Münster (Hg.)<br />

Münster-Mosaik<br />

Menschen – Geschichte(n) – Brauchtum<br />

– Initiativen – Heimatpflege<br />

192 Seiten, Abbildungen, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-03441-5. 12,– EUR<br />

Michael Stoffregen-Büller<br />

Islandpferde – Reiten und Züchten am Polarkreis<br />

192 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen,<br />

geb., ISBN 978-3-402-00391-6. 24,80 EUR<br />

Michael Stoffregen-Büller<br />

Pferdewelt Europa<br />

Die berühmtesten Gestüte, Reitschulen und Rennbahnen<br />

VIII und 264 Seiten, farbig bebildert,<br />

geb. mit Schutzumschlag,<br />

ISBN 978-3-402-05358-4. 24,80 EUR<br />

Ralf Stremmel | Jürgen Weise (Hgg.)<br />

Bergisch-Märkische Unternehmer der Frühindustrialisierung<br />

688 Seiten, mit Abbildungen, Leinen mit Schutzumschlag,<br />

ISBN 978-3-402-06754-3. 49,80 EUR<br />

Franz-Peter Tebartz-van Elst<br />

Handbuch der Erwachsenentaufe<br />

Liturgie und Verkündigung im Katechumenat<br />

224 Seiten, über 50 s/w-Abbildungen, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05384-3. 20,40 EUR<br />

Katharina Tenberge<br />

Von Fink und Fux – Studentenverbindungen in Münster<br />

231 Seiten, mit zahlreichen farbigen Illustrationen<br />

und Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12821-3. 24,80 EUR<br />

Detlef Trefz (Fotos) | Stefan Zekorn (Texte)<br />

Kevelaer (zweisprachig: Deutsch – Niederländisch)<br />

107 Seiten, Bildband, 50 Fotos s/w, Großformat, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00239-1. 29,80 EUR<br />

Monika Tworuschka<br />

Grundwissen Islam<br />

Religion – Politik – Gesellschaft<br />

3., aktualisierte und erweiterte Auflage,<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 256 Seiten, kartoniert,<br />

Sach- und Personenregister,<br />

ISBN 978-3-402-03424-8. 12,80 EUR


28 | Aus un s e r e r BA c K l i s t<br />

Joachim Valentin (Hg.)<br />

Sakrileg – Eine Blasphemie?<br />

Das Werk Dan Browns kritisch gelesen<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 170 Seiten, mit Abbildungen,<br />

ISBN 978-3-402-11785-9. 12,80 EUR<br />

Josef Veldtrup<br />

Bargunsch oder Humpisch<br />

Die Geheimsprache der westfälischen Tiötten<br />

Nachdruck der zweiten, verbesserten und ergänzten Auflage<br />

IV und 84 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12813-8. 9,80 EUR<br />

Karin Völker<br />

Schlaue Füchse lernen Forschen<br />

Kinder-Uni Münster<br />

128 Seiten, farbige Abb., Karikaturen von Arndt Zinkant, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-04332-5. 16,80 EUR<br />

Herbert Vorgrimler<br />

Theologie ist Biographie<br />

Erinnerungen und Notizen<br />

400 Seiten, 43 s/w-Fotos, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00423-4. 12,80 EUR<br />

Herbert Vorgrimler<br />

Und das ewige Leben. Amen<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 96 Seiten, Klappenbroschur,<br />

ISBN 978-3-402-00228-5. 9,80 EUR<br />

Herbert Vorgrimler<br />

GOTT – Vater, Sohn und Heiliger Geist<br />

3. Auflage, 128 Seiten, Paperback,<br />

ISBN 978-3-402-03431-6. 9,80 EUR<br />

Jürgen Werbick | Ferdinand Schumacher (Hgg.)<br />

Weltkirche – Ortskirche<br />

Fruchtbare Spannung oder belastender Konflikt?<br />

160 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00242-1. 19,80 EUR<br />

Dirk Wessel<br />

Prico steigt auf! Kinderbuch mit Illustrationen von Stefan Wolf<br />

32 Seiten, durchgehend farbig illustriert, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12795-7. 12,80 EUR<br />

Augustin Wibbelt: Dat Pöggsken<br />

mit Illustrationen von Vera Brüggemann<br />

20 Seiten, durchgehend vierfarbig, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12794-0. 4,95 EUR<br />

Augustin Wibbelt: Wibbelts Dierliäwen<br />

mit Illustrationen von Vera Brüggemann<br />

24 Seiten, durchgehend vierfarbig mit kurzem Textglossar,<br />

kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12815-2. 4,95 EUR<br />

Friso Wielenga | Markus Wilp (Hgg.)<br />

Nachbar Niederlande<br />

– Eine landeskundliche Einführung<br />

392 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00440-1. 16,80 EUR<br />

Heiner J. Wirtz<br />

Katholische Gesellenvereine<br />

und Kolpingsfamilien<br />

im Bistum Münster 1852–1960<br />

320 Seiten, 57 Fotos,<br />

geb.,<br />

ISBN 978-3-402-05168-9. 20,40 EUR<br />

Wilhelm Wittenbruch (Hg.)<br />

Vertrauen in Schule<br />

Grundriss und Perspektiven<br />

der Katholischen Schule<br />

176 Seiten, kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-00405-0. 14,80 EUR<br />

Anke Wolf<br />

Wo Himmel und Erde sich berühren<br />

Einen Kirchenraum entdecken:<br />

St. Gabriel in Duisburg-Neudorf<br />

368 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen,<br />

kartoniert,<br />

ISBN 978-3-402-12840-4. 24,80 EUR<br />

Christian Wolff<br />

Ahlen damals und heute<br />

176 Seiten, Bildband, geb.,<br />

ISBN 978-3-402-12762-9. 19,80 EUR<br />

Helmut Zander<br />

Abschied von der Nation?<br />

Historische Anregungen für die<br />

Aufräumarbeiten im Nationalstaat<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 128 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-00212-4. 9,80 EUR<br />

Arndt Zinkant<br />

Jovle Zeiten ... Schofle Zeiten<br />

Die Münster-Chronik in Karikaturen<br />

128 Seiten, vierfarbige Karikaturen,<br />

geb.,<br />

ISBN 978-3-402-00245-2. 9,80 EUR<br />

Reinhold Zwick | Thomas Lentes (Hgg.)<br />

Die Passion Christi<br />

Der Film von Mel Gibson<br />

und seine theologischen und<br />

kunstgeschichtlichen Kontexte<br />

<strong>Aschendorff</strong> Paperbacks, 224 Seiten,<br />

ISBN 978-3-402-06555-6. 12,80 EUR


the o l o g i e | Ki r c h e n g e s c h i c h t e<br />

� Adamantiana. Texte und Studien zu Origenes und seinem Erbe<br />

� Alberti Magni Opera Omnia – die große kritische Edition<br />

� Subsidia Albertina<br />

� Arbeiten zur schlesischen Kirchengeschichte<br />

� Archa Verbi<br />

� Archa Verbi Subsidia<br />

� Archiv für schlesische Kirchengeschichte<br />

� Beiträge zur Geschichte der Philosophie und Theologie des Mittelalters<br />

rei h e N • sAM M l u n g e n | 29<br />

� Beiträge zur Geschichte des alten Mönchtums und des Benediktinertums<br />

� Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern<br />

� Buchreihe der Cusanus-Gesellschaft<br />

� Christen an der Ruhr<br />

� Corpus Catholicorum. Werke katholischer Schriftsteller im Zeitalter der Glaubensspaltung<br />

� Corpus Victorinum – herausgegeben vom Hugo von Sankt Viktor-Institut<br />

� Essener Gespräche zum Thema Staat und Kirche<br />

� Franziskanische Forschungen<br />

� Jahrbuch für Antike und Christentum sowie Ergänzungsbände und Kleine Reihe<br />

� Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften<br />

� Jerusalemer Theologisches Forum<br />

� Jesuiten aus Zentraleuropa in Portugiesisch- und Spanisch-Amerika<br />

� Katholisches Leben und Kirchenreform im Zeitalter der Glaubensspaltung<br />

� Lectio Albertina – Schriftenreihe des Albertus-Magnus-Instituts Bonn<br />

� Liturgiewissenschaftliche Quellen und Forschungen<br />

� Münsterische Beiträge zur Theologie<br />

� Neutestamentliche Abhandlungen<br />

� Quellen und Studien. Veröffentlichungen des Instituts für kirchengeschichtliche<br />

Forschung des Bistums Essen<br />

� Rarissima Mediaevalia<br />

� Reformationsgeschichtliche Studien und Texte<br />

� Schlesische Kirche in Lebensbildern<br />

� Vorlesungen des Interdisziplinären Forums Religion der Universität Erfurt<br />

� Vorreformationsgeschichtliche Forschungen<br />

� Westfalia Sacra. Quellen und Forschungen zur Kirchengeschichte<br />

� Zugänge zum Denken des Mittelalters


30 | rei h e N • sA M M l u n g e n<br />

religiöse Ki n d e r B ü c h e r<br />

� Menschen, die Geschichte machten<br />

ges c h i c h t e | Ku l t u r g e s c h i c h t e<br />

� Acta Pacis Westphalicae – Kritische Edition der Quellen über die Friedensschlüsse von 1648<br />

� Erlebte Geschichte<br />

� Geschichte in der Epoche Karls V.<br />

� Jahrbuch für Niederlande-Studien<br />

� Journal – Jahrbuch des Kreises Mettmann<br />

� Oberschlesisches Jahrbuch<br />

� Orbis antiquus<br />

� Portugiesische Forschungen der Görresgesellschaft<br />

� Regionen in Nordrhein-Westfalen<br />

� Spanische Forschungen der Görresgesellschaft<br />

� Schriftenreihe der Vereinigung zur Erforschung der Neueren Geschichte e. V.<br />

� Studien zur Geschichte und Kultur der iberischen und iberoamerikanischen Länder<br />

� Westfalen in der Vormoderne<br />

� Zeitgeschichte in Lebensbildern<br />

� ZGAE – Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde Ermlands<br />

Wes t fä l i s c h e lA n d e s f o r s c h u n g | ge o g r A P h i e<br />

� Beiträge zur westfälischen Familienforschung<br />

� Der Raum Westfalen – Untersuchungen zur westfälischen Geschichte und Landeskunde<br />

� Geographisch-landeskundlicher Atlas von Westfalen<br />

� Geschichte original – am Beispiel der Stadt Münster<br />

� Geschichtlicher Handatlas von Westfalen<br />

� Jahrbuch Westfalen<br />

� Landschaftsführer des Westfälischen Heimatbundes<br />

� Niederdeutsches Wort – Beiträge zur niederdeutschen Philologie<br />

� Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Münster<br />

� Schriften der Droste-Gesellschaft<br />

� Schriften der Historischen Kommission für Westfalen


� Schriften der Volkskundlichen Kommission<br />

� Schriftenreihe des Westfälischen Heimatbundes<br />

� Siedlung und Landschaft in Westfalen<br />

� Städte und Gemeinden in Westfalen<br />

rei h e N • sAM M l u n g e n | 31<br />

� Veröffentlichungen der Altertumskommission für Westfälische Landes- und Volksforschung<br />

� Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen<br />

� Veröffentlichungen des Universitätsarchivs Münster<br />

� Westfälische Forschungen – Zeitschrift des LWL-Instituts für Regionalgeschichte<br />

� Westfälische Geographische Studien<br />

� Westfalen. Hefte für Geschichte, Kunst und Volkskunde<br />

sch u l B ü c h e r | Pä d Ag o g i K<br />

� <strong>Aschendorff</strong>s Einführungen<br />

� <strong>Aschendorff</strong>s Sammlung lateinischer und griechischer Klassiker<br />

� <strong>Aschendorff</strong>s Vokabularien zu fremdsprachigen Taschenbüchern<br />

� Literaturwissenschaft. Theorie und Beispiele<br />

� Münstersche Gespräche zur Pädagogik<br />

soz i o l o g i e<br />

� Forum Sozialethik<br />

Dieser Katalog enthält eine große Auswahl aus unserem Verlagsprogramm.<br />

Wissenschaftliche Werke sowie Bände aus Reihen und Sammlungen, die nicht in diesem<br />

Verzeichnis stehen, finden Sie im Internet unter www.aschendorff-buchverlag.de.


32 | zei t s c h r i f t e n<br />

the o l o g i s c h e re v u e<br />

Die Rezensionszeitschrift für<br />

theologisch-wissenschaftliche Literatur<br />

Herausgegeben von der Katholisch-Theologischen<br />

Fakultät der Universität Münster<br />

Schriftleitung: Prof. Dr. Thomas Bremer<br />

6 Hefte im Jahr<br />

Einzelheft: 19,90 EUR / sFr 35,70<br />

Jahresabonnement: 109,– EUR / sFr 189,40<br />

Studentenabonnement: 87,– EUR / sFr 150,90<br />

cA t h o l i c A<br />

Vierteljahresschrift für ökumenische Theologie<br />

Herausgegeben vom Johann-Adam-Möhler-Institut,<br />

Paderborn<br />

Schriftleitung: Dr. Burkhard Neumann<br />

Dr. Johannes Oeldemann<br />

4 Hefte im Jahr<br />

Einzelheft: 15,40 EUR / sFr 28,–<br />

Jahresabonnement: 49,90 EUR / sFr 88,70<br />

Studentenabonnement: 39,90 EUR / sFr 70,40<br />

e n g Ag e M e n t<br />

Zeitschrift für Erziehung und Schule<br />

Herausgegeben vom Arbeitskreis Katholischer Schulen<br />

in freier Trägerschaft in der Bundesrepublik Deutschland<br />

Schriftleitung: Dr. Lukas Schreiber<br />

4 Hefte im Jahr<br />

Einzelheft: 7,50 EUR / sFr 13,60<br />

Jahresabonnement: 25,– EUR / sFr 45,50<br />

AMo s i n t e r n A t i o n A l<br />

– Gesellschaft gerecht gestalten<br />

Internationale Zeitschrift für christliche Sozialethik<br />

Herausgegeben von Prälat Dr. theol. Peter Klasvogt,<br />

Dortmund, Sozialinstitut Kommende<br />

Prof. Dr. theol. Markus Vogt, München<br />

Prof. Dr. rer. pol., lic. theol. Joachim Wiemeyer, Bochum<br />

Arbeitsgemeinschaft der deutschsprachigen<br />

Sozialethiker<br />

Stefan Lunte, F-Besson/B-Brüssel<br />

Redaktion: Dr. phil. Dr. theol. Richard Geisen<br />

Dipl.-Theol. Detlef Herbers<br />

4 Hefte im Jahr<br />

Einzelheft: 12,80 EUR / sFr 23,30<br />

Jahresabonnement: 49,80 EUR / sFr 85,–<br />

Vorzugspreis für Studenten, Assistenten,<br />

Referendare: 39,80 EUR / sFr 69,20<br />

the o l o g i e un d gl A u B e<br />

Herausgegeben von den Professoren<br />

der Theologischen Fakultät Paderborn<br />

Schriftleitung: Prof. Dr. Dr. Herbert Haslinger<br />

Prof. Dr. Dr. Maria Neubrand MC<br />

Prof. Dr. Günter Wilhelms<br />

4 Hefte im Jahr<br />

Einzelheft: 12,30 EUR / sFr 20,40<br />

Jahresabonnement: 39,80 EUR / sFr 61,80<br />

deu t s c h e le h r e r iM Au s l A n d<br />

Herausgegeben vom Verband Deutscher Lehrer<br />

im Ausland e. V.<br />

Schriftleitung: Stephan Schneider<br />

4 Hefte im Jahr<br />

Einzelheft: 13,– EUR / sFr 23,60<br />

Jahresabonnement Inland: 52,– EUR / sFr 89,–<br />

Jahresabonnement Ausland: 57,– EUR / sFr 97,–<br />

liturgisches JA h r B u c h<br />

Vierteljahreshefte für Fragen des Gottesdienstes<br />

Herausgegeben vom Deutschen Liturgischen Institut Trier<br />

Verantwortlicher Hauptschriftleiter:<br />

Prof. Dr. Jürgen Bärsch<br />

4 Hefte im Jahr<br />

Einzelheft: 12,80 EUR / sFr 23,40<br />

Jahresabonnement: 39,90 EUR / sFr 70,50<br />

Studentenabonnement: 31,90 EUR / sFr 56,–<br />

Wis s e n s c hA f t un d We i s h e i t<br />

Franziskanische Studien zu Theologie,<br />

Philosophie und Geschichte<br />

Herausgegeben von Theofried Baumeister OFM,<br />

Thomas Dienberg OFMCap und Johannes Baptist OFM<br />

im Auftrag von Franziskanische Forschung e. V., Münster<br />

Redaktion: Cornelius Bohl OFM, Jürgen Werinhard Einhorn OFM,<br />

Rafael Rieger OFM, Johannes Schlageter OFM, Bernd Schmies<br />

In Verbindung mit: Andreas Fieback OFMConv, Hans-Josef Klauck<br />

OFM, Katharina Kluitmann OSF, Niklaus Kuster OFMCap, Leonhard<br />

Lehmann OFMCap, Raymond Macken OFM, Paul Zahner OFM<br />

und der Fachstelle Franziskanische Forschung, Münster<br />

2 Hefte im Jahr<br />

Einzelheft: 24,– EUR / sFr 42,10<br />

Jahresabonnement: 39,– EUR / sFr 67,50<br />

jeweils zzgl. Versandkosten


�<br />

�<br />

�<br />

�<br />

�<br />

KA t h o l i s c h e s ge B e t- u n d ge s A n g B u c h<br />

– Au s g A B e Bi s t u M Mü n s t e r –<br />

org e l B u c h<br />

– Au s g A B e Bi s t u M Mü n s t e r –<br />

got t e s l o B | 33<br />

Mit großem Erfolg wird seit 1975 das Gotteslob, das gemeinsame Gebet- und Gesangbuch im deutschen<br />

Sprachraum, für das Bistum Münster im <strong>Aschendorff</strong> Verlag verlegt. In dieser Zeit wurde das Gotteslob<br />

als Nachfolger des »Laudate« wiederholt überarbeitet, aktualisiert und um neues Liedgut ergänzt.<br />

Das Gotteslob, das in verschiedenen Ausführungen – von PVC bis hin zu Leder mit<br />

Goldschnitt oder als Großdruckausgabe – angeboten wird, erfreut sich größter<br />

Beliebtheit und gehört zu den erfolgreichsten Publikationen des Verlages.<br />

Die neuen Lieder Nr. 818 bis 900 sind in allen Ausgaben enthalten.<br />

PVC-Einband<br />

Titel-Nr. Farbe Preis<br />

01011 grün 13,50 EUR<br />

01012 schwarz 13,50 EUR<br />

Kunstleder-Einband<br />

Titel-Nr. Farbe Preis<br />

01021 grün 18,50 EUR<br />

01022 schwarz 18,50 EUR<br />

Leder-Einband mit Goldschnitt<br />

Titel-Nr. Farbe Preis<br />

01031 rot 29,80 EUR<br />

01032 schwarz 29,80 EUR<br />

Einband als Lederetui mit Reißverschluss und Goldschnitt<br />

Titel-Nr. Farbe Preis<br />

01033 schwarz 38,80 EUR<br />

Großdruck-Ausgabe Kunststoffüberzug mit Ledernarbung<br />

Titel-Nr. Farbe Preis<br />

01040 blau 24,80 EUR<br />

01042 schwarz (Goldschnitt) 32,80 EUR<br />

Ergänzend hierzu erscheint auch das Orgelbuch zum Gotteslob – Eigenteil Münster – bei <strong>Aschendorff</strong>.<br />

Es besticht durch eine glasklare Notengrafik und präsentiert auf den übersichtlich gestalteten Seiten die<br />

Strophentexte sowie ein Vorspiel zu jedem Lied. Es enthält zudem jetzt auch die Orgelbegleitsätze zu den<br />

Liedern 818 bis 900. Ebenso ist eine Neubearbeitung der Lieder 901 bis 999 erfolgt. Ein alphabetisches<br />

Verzeichnis der Lieder und Gesänge schließt das Werk ab.<br />

Format: 24,8 x 30 cm<br />

236 Seiten, Kunstledereinband.<br />

ISBN 978-3-402-01006-8. 50,20 EUR<br />

Das neue<br />

Gemeinsame Gebet-<br />

und Gesangbuch<br />

wird nicht vor<br />

2013<br />

erscheinen.


Ihre Ansprechpartner bei <strong>Aschendorff</strong><br />

Postanschrift: <strong>Aschendorff</strong> Verlag GmbH & Co. KG • 48135 Münster<br />

Buchhandlung<br />

Information | Bestellschein<br />

Vertrieb: Ludger Maas<br />

Tel.: 02 51 . 690-137<br />

Presse und Petra Landsknecht<br />

Rezensionen: Tel.: 02 51 . 690-133<br />

Marketing und Silke Haunfelder<br />

Werbung: Tel.: 02 51 . 690-184<br />

Information: Sabine Averdiek | Ute Weismüller<br />

Tel.: 02 51 . 690-131<br />

Fax: 02 51 . 690-143<br />

E-Mail: buchverlag@aschendorff.de<br />

Web: www.aschendorff-buchverlag.de<br />

Bestellschein<br />

Verlagsvertretung NRW:<br />

Raimund Thomas<br />

Heideweg 25a<br />

53229 Bonn<br />

Tel.: 02 28 . 96 96 38 91<br />

Fax: 02 28 . 96 96 38 92<br />

E-Mail: Raimund.Thomas@web.de<br />

Titel | Vorname | Name<br />

Straße<br />

PLZ | Ort<br />

Stand des Prospektes: September 2010<br />

Preis- und Titeländerungen, Lieferfähigkeit<br />

und Terminverschiebungen vorbehalten<br />

Expl. ISBN Autor | Kurztitel Preis<br />

Datum | Unterschrift

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!