Aufrufe
vor 11 Monaten

2020-07-19 Bayreuther Sonntagszeitung

2020-07-19 Bayreuther

gebelein-immobilien.de Bayreuther Sonntagszeitung www.inbayreuth.de Ausgabe 374|8.Jahrgang 19.Juli 2020 Basketball Beim Bundesligistenmedi Bayreuth läuft esgerade rund, was die Neuverpflichtungen angeht. Nationalspieler Andreas Seiferth spricht im Interview über die Saison und seine Zukunftspläne. mehr im Innenteil Festspiele Keine Kanzlerin, keine Festspiele. DerFlötistSebastianWittiber,seit13 Jahren Mitwirkender im Festspielorchester, istdennochhier,dennder Frankfurter hat im Bayreuther Umland ein Bauernhaus gekauft. Ein Festival in Love Konzerte, Open Airs und Workshops –das istder Sommer mehr im Innenteil Die heutige Ausgabe beinhaltet Beilagen von und eine Teil-Beilage von Workshops für Kinder sind einTeil des Festivalprogramms. Spenden vonHeinz Otto und Ralf Meyermachen dies auch heuer wieder möglich. Die Scheckübergabe erfolgte im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit Unterstützern und Sponsoren. V.l. Irene vonFeilitzsch, Werner Schubert,Stephanie von Keller, Sissy Thammer, Renate Rottler, Katerina Bayer-Tomanek, Heinz Otto, Ralf Meyer, Thomas Hacker, Dolores Longares-Bäumler und Horst Auernheimer. Foto: red BAYREUTH. Einfach aussetzen? Auf keinen Fall. Sissy Thammer, Leiterin des Festivals junger Künstler hatzukeinem Zeitpunkt daran gedacht, das Festival in diesemJahr nichtstattfinden zu lassen und das nicht nur, weil die Vorbereitungen sehr weit gediehen waren. „Wir sind, anders als die Richard-Wagner-Festspiele, ein Workshop-Festival“, sagt sie. „Das heißt, Musikstücke werden eigens für das Festival komponiert und erstmals aufgeführt oder Projekte im Festivalzeitraum entwickelt und dann dem Publikum präsentiert. Wir stellen uns den Herausforderungen, ein Programm zu erstellen, dass trotz Corona-Pandemie einen Beitrag zur europäischen Integration und Stärkung des sozialen Zusammenhalts liefert und Freiraum für kritischen Austausch und freier Meinungsäußerung der Teilnehmenden gibt“, so SissyThammer. Zwei Jahre lang liefen die Vorbereitungen für das diesjährige Jubiläum „70 Jahre Festival junger Künstler“, dann kamen Corona und der Lockdown. Festival-Leiterin SissyThammer: „Wir danken der Bayerischen Staatsregierung und auch der Stadt Bayreuth, dass die Voraussetzungen für zugesagteZuschüsse sehr schnell erleichtert wurden, indem zeitliche wie inhaltliche Vorgaben den Gegebenheiten schnell angepasstwurden “. Jetzt heißt es, flexibel zu sein und sich auf die neue Situation einzustellen. „Den Titel unseres diesjährigen Veranstaltungsreigens ,Summer of Love‘ haben wir ganz bewusst gewählt“, soSissy Thammer.„Wir möchtennichtdie Ära der Hippie-Bewegung glorifizieren, sondern Zuneigung und Menschlichkeit in den Mittelpunkt stellen, in Zeiten von notwendiger Distanz. Mangelnde Nähe ist derzeit verantwortungsbewusstes Handeln. Heute wie damals beeinflusstMusik unser Handeln. Wir haben einen verantwortungsvollen Weg gefunden, Konzertgenuss mit Bevölkerungsschutz zu vereinbaren“. Die jungen Künstler, die das Festival tragen werden, haben auch in diesem Jahr die verschiedenstenNationalitäten. Aufgrund der beschränkten Reisefreiheit, kommen jedoch nur junge Menschen nach Bayreuth, die bereits aufgrund eines Stipendiums in Deutschland leben und arbeiten. „Die Arbeit in diesem Jahr stellt uns vor ziemliche Herausforderungen. Eigentlich wollten wir unser 70. Jubiläum feiern“, so Sissy Thammer. Das Jubiläums-Mammut-Werk „Prometheus“, eine Oper vonCarl Orff,wurde auf das kommende Jahr verschoben. Zur Einstimmung findet heuer unter prominenter Mitwirkung im Augustein Workshop statt. Das Festival-Programm in diesem Jahr steht auf fünf Säulen, eine davon ist digital. „Wir müssen mit der Zeit gehen und Corona Tribut zahlen“, so Sissy Thammer. „Der amerikanische Professor Rudolf Haken hat ein International Online Folk Orchestrazusammengestellt und vereint auf diesem Weg verschiedenste namhafte Künstler. Eswird eine Arbeitsplattform geschaffen, die wir uns real, schon aufgrund der Reisekosten, niemals hätten leistenkönnen“, Trotz aller moderner Medien, möchte Sissy Thammer doch auch Highlights für das regionale Publikum. Etwas für‘s Herz, wie sie sagt. Doch neue Herausforderungen brauchen neue Ideen. Aufgrund der Abstandsregelungen mussten andere Veranstaltungsorte gefunden werden, beispielsweise die Kulturbühne im Reichshof. Insgesamt werden 50 Konzerte, Events oder Open Airs in Bayreuth und der Region stattfinden. Dazu gehören unteranderem „Das Band-Camp“ mit Konzerten imEuropasaal des Zentrum, „Richard Wagner vermisst seine Festspiele“, ein Konzert in der Stadtkirche, „Sommerkomödienspektakel“ und „Musik über den Wolken“, ein Konzert des Ensembles „Über den Wolken“, mit Melodien zwischen Klassik, Chanson und Pop. Aufgrund der notwendigen Sicherheitsvorkehrungen werden die Plätze bei den Veranstaltungen reduziert sein. Horst Auernheimer, Vorsitzender des Mäzenatenvereins „Förderer junger Künstler Bayreuth e. V.“sagt, dass man keinen Konzertbesucher abweisen werde. „Wir werden immer eine unkomplizierte, praktikable Lösung finden“. gmu WeitereInformationen: www.YoungArtistsBayreuth.com . UNSERE WOCHENEMPFEHLUNG AUCH ZUM ABHOLEN! GEGRILLTE AUBERGINE UND ZUCCHINI VERFEINERTMIT FETAKÄSE 8,50 € Weitere Gerichte unter: www.plaka-bayreuth.de Bestellungen: 0921/5 33 03 oder: liefern@plaka-bayreuth.de Öffnungszeiten: Mo.-So.: 12-14 &17-22 Uhr Mindestbestellwert bei Lieferung 60,- € . Genießen Sie ab sofort aus unserer neuen Speisekarte Ottostraße 7 95448 Bayreuth Öffnungszeiten:Do. -Fr. 10 00 -18 00 Uhr, Sa.10 00 -14 00 Uhr Sophienstraße 22 Tel. 0921/7867250 95444 Bayreuth www.doetzers.de Abhol- und Lieferangebote * 11 bis 14:30 Uhr Unsere beliebte 1/4 Dötzer Ente ** -10€ Fränkischer Sauerbraten v. Weiderind ** -13,50 € Ofenfrische Knusper-Gansbrust ** -13,50 € Rinderroulade vom heim. Angus Rind ** -13,50 € Fichtelgebirge -Rehbraten ** ,die zarte Keule geschmortinschwarzer Johannisbeeren-Soße -14,50 € „Saure Pfiffer“- Frische Pfifferlinge in Rahm ** süß/sauer abgeschmeckt m. Gartenkräutern -16,50 € Toskanischer Fischeintopf -17,50 € Restaurant und Sonnenterrasse für Sie geöffnet. Bittereservieren Sierechtzeitig oder vereinbaren einen Abhol- bzw. Liefertermin -Tel. 0921 7867250! *ProLieferung im Stadtgebiet berechnen wir 5€ ** mit 2Bayreuther Klößen und Beilage ACHTUNG: Am Samstag, 1.8. wegen Inventur geschlossen.

Bayreuther Sonntagszeitung

Bayreuther Sonntagszeitung

© 2020 |Impressum|Datenschutz| made with ♥ by Yumpu.com