NEWSLETTER - Fahrerclub

fahrerclub.de

NEWSLETTER - Fahrerclub

Die Champs aus Bremen!

NEWSLETTER

Los ging es dieses Jahr bei

den Qualifikationsrunden im

Zeppelin Fahrer - Grand Prix in

den Niederlassungen Bremen

und Weingarten am Bodensee!

AUF DIE PLÄTZE, FERTIG, LOS...!

Start frei bei den Fahrermeisterschaften 2003!

Mitmachen lohnt sich!

Zahlreiche Teilnehmer gingen

wie bereits in den vorangegangenen

Jahren an den Start -

hieß es doch eine möglichst

gute Platzierung zu erreichen

Die Spielregeln der Wettbewerbe in Kurzform:

Zwei Wettbewerbe gilt es zu absolvieren! Für das Gesamtergebnis

werden die Punkte beider Übungen zusammenaddiert.

Pro Veranstaltungsort darf nur 1 x gestartet werden.

(Teilnahme bei einem anderen Termin ist aber möglich.)

Der Sieger des jeweiligen Wettkampftages qualifiziert sich für

die Teilnahme an der großen Europameisterschaft

CATERPILLAR OPERATOR CHALLENGE 03 im Oktober diesen

Jahres in Malaga/Spanien auf dem Caterpillar Testgelände.

Über die definitive Teilnahme am COC 03 entscheidet nach Ablauf

aller Qualifikationen die beste Zeit. (Wir wissen leider

noch nicht genau wie viele Plätze dem deutschen Team dieses

Jahr zugeteilt werden.)

Der Beste des Jahres 02 (Andreas Mlinski, Platz 3 in Malaga) hat

sich automatisch bereits für die Teilnahme qualifiziert und ist

schon im Team aufgestellt.

Also, los geht´s! Zeigen Sie, das Ihnen auf einer CAT-Maschine

so leicht keiner etwas vormacht...!

um sich das begehrte Flugticket

nach Spanien im Herbst diesen

Jahres zu sichern! Dort geht es

wie jedes Jahr auch 2003 bei

der großen Europameister-

News bei www.fahrerclub.de!!!

Ganz neu auf der Fahrerclub-Homepage:

In unserem Fahrerclub-Archiv haben sich mittlerweile Berge

von tollen Aufnahmen aus vielen Jahren „Fahrerclub on tour“

angesammelt...Das brachte uns auf eine Idee: Warum nicht

unseren Profi-Fahrern die Möglichkeit geben mehr Bilder

anzuschauen als es im Clubmagazin aus Platzgründen möglich

ist? Ab sofort stellen wir viele Fotos von unseren Veranstaltungen

in´s Netz! Ob tolle Bilder von der großen Maschinendemo

in Malaga, Tagen der offenen Tür oder den einzelnen Qualifikationen...!

Übrigens: Auch der KID Cat Club hat eine eigene

Bildergalerie! Schauen Sie einfach einmal auf unsere

Homepage, Sie finden dort ab sofort viele aktuelle Bilder, und

wer weiß -vielleicht finden Sie sich ja auf einem der Schnappschüsse

wieder?

Viel Spaß beim Surfen auf www. fahrerclub.de!

!

schaft (Caterpillar Operator Challenge)

wieder um´s Ganze. Aus sämtlichen

Nationen Europas treffen hier die besten

Fahrer ihrer Nation zusammen um ihr

Können zu messen. Eine tolle Woche mit

Spannung pur, bei der aber auch der

Spaß nicht zu kurz kommt. Das MDTC ist

auch dieses Jahr wieder der

Austragungsort dieses jährlichen

Highlights. In den Bergen nahe Malaga

gelegen, bietet es die besten Möglichkeiten

für unser großes Finale unter

südlicher Sonne! Zwei Qualifikationswettbewerbe

sind schon gelaufen, aber

es bleibt weiter spannend... Weitere

Termine stehen diesen Sommer noch an:

Lesen Sie alles über den Fahrer - Grand

Prix in diesem Newsletter oder informieren

Sie sich aktuell auf unserer

Homepage! Selbstverständlich sind Sie

auch als Zuschauer und „Daumendrücker“

ganz herzlich mit Ihrer Familie

zu unseren Wettbewerben eingeladen!

FAHRERCLUB-SPECIAL:

SOMMER 2003

ACHTUNG:

Der Termin in der Niederlassung

Frankenthal verschiebt

sich auf den 23.

August!!!

Dieser Ausgabe liegt ein POSTER des brandneuen CAT

M316C aus der neuen CAT Mobilbagger C-Serie bei!!!

!


QUALIFIKATIONSWETTBEWERBE ZUR EUROPA

1. Station: BREMEN

Los ging es für das Jahr

2003 in der Zeppelin

Niederlassung Bremen bei

Achim am 16. Mai.

Obwohl die erste Qualifikation

für die begehrte Teilnahme an

der Europameisterschaft in

Malaga/Spanien auf einen

Freitag fiel, kamen trotzdem

unglaublich viele Mitglieder

teilweise von sehr weit angereist

um in Bremen ihr Können

unter Beweis zu stellen. So

manch einer hatte sich extra

einen Tag Urlaub genommen

um dabei sein zu können. Mit

Spannung waren dann auch die

beiden Wettbewerbe erwartet

worden, die wir uns dieses Jahr

als kniffelige Aufgaben für die

Qualifikation ausgedacht haben.

Leider kann ja nicht immer für

jeden die „Lieblingsmaschine“

dabei sein, aber wir bemühen

uns immer sehr zwei Aufgaben

zu finden, die allen gerecht

werden. Außerdem suchen wir

ja die richtigen „CAT-Profi-

Allrounder“, die sich dann in

Malaga beim großen Finale im

Die Sieger aus Bremen:

Claus Zerner, Rüdiger Siewert, Albert Niuwenhuys (v.l.n.r.)

mit Stephan Vogt und Biggi Friedmann vom Fahrerclub.

Oktober in 10 verschiedenen

Disziplinen auf diversen CAT-

1. Wettbewerb:

Die Kompaktladerübung!

Wehe, der Ball fällt herunter!

Geräten mit anderen europäischen

Profi-Fahrern messen

können. In der

aktuellen Saison

heißt es diese beiden

Wettbewerbe in

Bestzeit und möglichst

ohne Fehler zu

bewältigen: Mit dem

CAT Kompaktlader

gilt es einen Parcour

zu fahren, der es in

sich hat... Die ganze

Übung wird erschwert

duch Unregelmäßigkeiten

im Boden und einem auf

eine Vorrichtung gelegten Ball,

der natürlich

möglichst nicht

hinunterfallen darf!

Der zweite Wettbewerb

ist mit einem

Mobilbagger zu

bestehen. Hier

müssen kleine

Basketbälle mit

einem Zweischalengreifer

umgesetzt

werden. Hört sich auf

dem Papier sehr

einfach an, aber in

der Realität hat es

gerade die zweite

Übung in sich. So

mancher Teilnehmer

wurde trotz Bestzeit

hier in die Knie

PP P LL

L

A

TT

T

ZZ

Z

N AA

A

MM

M

E

OO O O R

R TTT

T

1

2

333

444

555

666

7

8

9

10 10

10

gezwungen, da bei zu schnellem

Arbeiten ohne das richtige

Fingerspitzengefühl die

kleinen Basketbälle platzen

können... und dies bedeutet

Disqualifikation! Zuschauer

und Teilnehmer hatten in

Bremen an diesem sonnigen

Freitag aber allesamt sehr viel

Spaß und ganz besonders

happy war dann auch am Ende

Rüdiger Siewert aus

Hohenlockstedt. Schaffte er es

doch mit einer klasse Zeit bis

an die Spitze! Rüdiger war

schon letztes Jahr in unserem

deutschen Team bei der EM 02

in Malaga dabei und hat nun

durch seinen Sieg schon fast

sein Flugticket wieder in der

Tasche!

RANKING BREMEN

16.05.2003:

R üd

gi er

S ei w ert

C al us

Zern

er

H ohen

ol ck-

s et dt

W ni sen/

A el r

A bl ert

Kro

ppen-

N ui w enhuys

s et dt

Thors

et n

Kra

tf

S et phan

M ü el r

R o fl

Krä

u nt er

Jürg

en

H eyne

Vo

kl er

W ehnsen

M an

rf ed

Schrö

der

R ci hard


ejt n

H ohen

ol ck-

s et dt

Z Z E

E I

I T

T -

-

/ / /

mm

m

ni ni ni

. .

3 5. 9

4 1. 4

4 4. 1

4 5. 5

Gar r el

4 4. 6

Hamm51. 8

Edewecht51. 9

Sehesetdt52. 3

W ei ef sl et de

5 2. 6

Kuetnhozl53. 6


MEISTERSCHAFT 2003 IN MALAGA/SPANIEN

2. Station:

WEINGARTEN

Weiter ging es dann gleich

noch am selben Wochenende!

Am Sonntag, den 18. Mai

gab es dann auch schon die

zweite Möglichkeit sich für die

Teilnahme an der Europameisterschaft

in Spanien zu qualifi-

zieren. Einmal quer durch

Deutschland hieß es für uns von

der Clubzentrale - nämlich von

Bremen im hohen Norden nach

Weingarten am Bodensee!

Auch hier wurden die Wettbewerbe

absolut identisch

aufgebaut und es hieß wieder

„Auf die Plätze, fertig, los...!“

Klar, das auf einem Sonntag

hier der Andrang an Teilnehmern

entsprechend groß war

und es blieb bis zum Ende

spannend, wer auf den vorderen

Plätzen landen würde. Die

Konkurrenz war ziemlich hart,

waren doch viele Fahrer vor Ort,

die schon in den Jahren zuvor

ganz an der Spitze gestanden

hatten. So wurde jeder Starter

von den Mitstreitern argwöhnisch

betrachtet und jede

Recycling für

die Bälle:

Wenigstens

einer konnte

sich über die

kaputten

Bälle aus der

Übung

freuen...

Leistung entsprechend kommentiert.

Auch in Weingarten

tappten wieder einige Teilnehmer

in die „Ballfalle“: Super

Zeiten, aber dann doch leider

disqualifiziert, da ein Ball beim

Aufnehmen oder Absenken mit

dem Zweischalengreifer

platzte! Ein kleiner Tipp für die

weiteren Wettbewerbe: Hier ist

wirklich Fingerspitzengefühl

gefragt... Am Ende eines tollen

Wettbewerbstages hieß dann

der Sieger: Fernando Nardella.

Fernando hatte schon bei der

Deutschen Meisterschaft 2001

auf dem Gelände der Wismut

bei Gera sein Können unter

Beweis stellen können und ist

daher fast schon wie

Rüdiger Siewert eine

„alter Hase“, was die

Teilnahme an Qualifikationen

angeht! Wir

sind wirklich

schon sehr

gespannt, wer

die weiteren

Kandidaten für

die EM-Teilnahme

sein

werden!

2. Wettbewerb:

Die Mobilbaggerübung!

CAT-Fan Fredy Tschumy

war extra aus der

Schweiz angereist!

RANKING WEINGARTEN 18.05.2003:

P P L

A

T

ZZ

Z

N N A

A

M

M

E

E

O O R

R T

T

1

222

333

4

555

666

Fern

ando

N ard

e al

S et phan

Prni

z

M a htt

G ö zt

ai s

H e ml ut

Theuer

H enry

H eb

al ck

Joach

mi

S et ni ef dl t

777 U w e F el gi

888

999

9

Joach

mi

Se

efi r

W o rfl am

D enne

el r

N ki i

H örm

ann

Z Z

E

E

I

I

T

T

-

-

/ / m

m ni

ni .

.

Gesinilgen45. 4

M si sen

4 5. 8

Kandern

6 0. 3

Rüzlhemi60. 7

B ei git he

mi 6 1. 4

B si ni gen

6 1. 9

Bad

D ür

r he

mi

6 2. 9

Hagierolch63. 5

Nürnitgen63. 9

Langen

bach

... und hier geht´s weiter...

05. Juli 2003 Zeppelin Niederlassung Potsdam

12. Juli 2003 Zeppelin Niederlassung Köln-Porz

23. August 2003 Zeppelin Niederlassung Frankenthal/Pfalz

Aktuelle und neue Termine finden Sie auf unserer Homepage unter www.fahrerclub.de!

ACHTUNG: Der Termin in Frankenthal ist verschoben worden und findet NICHT wie in

der letzten Ausgabe des Clubmagazins genannt im Juni statt!!

Noch Fragen? Sie können Sie uns gerne unter 0611 - 54 10 222 anrufen!

6 3. 9


FAHRERCLUB ON TOUR...

Tag der offenen Tür im Kieswerk Andresen in Damsdorf

Am 10. Mai 2003 hatte die

Zeppelin Niederlassung

Hamburg (Glinde) zum Tag der

offenen Tür in das Kieswerk

eingeladen. Das Firmengelände

der Fa. Andresen in

Mächtig was los in Freiburg!

Am Samstag den 5. April 2003 öffnete die Zeppelin Niederlassung Freiburg in

Teningen-Nimburg ihre Pforten zu einem Tag der offenen Tür. Hauptprogrammpunkt

dabei war die Vorstellung der neuen Mobilbagger der C-

Serie. Natürlich dürfte dort auch der Fahrerclub mit einem Minibagger-

Spaßwettbewerb nicht fehlen. Sieger war in Freiburg Clubmitglied Michael

Powilleit, der auch in Bremen bei der Quali sein Glück versuchte ... er scheiterte

aber leider trotz super Zeit wie viele „Leidensgenossen“ an dem vertrakten

Handling des Balles mit dem Zweischalengreifer!

Vielen Dank auch nochmals an das Team der Niederlassung, es war eine

wirklich gelungene Veranstaltung!

Damsdorf bietet beste Möglichkeiten

viele Maschinen einmal

„hautnah“ im Gelände zu

testen. Vor allem die

Rallye durch die

„Dünenlandschaft“

mit dem

neuen

CAT-

Deltalader

und der

Funwettbewerb

des

Fahrerclubs

mit

einem

Minibagger sorgten

bei Groß und Klein

für eine Menge

Spaß! Gewinner des

Wettbewerbs war

INTERMAT, Paris 13. - 17.05.03

Ein tolles Wochenende hat Fahrerclubmitglied Andreas Mlinski aus Neunkirchen-Seelscheid hinter

sich. Bei der Europameisterschaft 2002 in Malaga (Caterpillar Operator Challenge) hatte er sich einen

tollen 3. Platz erkämpft (wir berichteten bereits). Zu seiner Platzierung bekam er aber auch noch eine

tolle Reise geschenkt: Für 2 Personen hieß es auf in´s schöne Paris! Dort wartete auf ihn und seinen

Begleiter Bernd Schulze ein super Wochenende im Luxushotel, Rahmenprogramm (mit Lido-Besuch

und Seine-Rundfahrt!) und natürlich der Besuch der Intermat-Messe. Begleitet wurden die beiden

von Markus Riedlberger, Produktmanager Kompaktgeräte bei Zeppelin. Ob sich da seine Frau Alex

nicht doch ein wenig geärgert hat

nicht mitgefahren zu sein??? Die

Jungs hatten auf alle Fälle eine

Menge Spass und diese Reise war

sicher noch das I-Tüpfelchen nach

der EM-Teilnahme in Spanien!

übrigens auch Rüdiger Siewert,

Sieger der Qualifikation in

Bremen. Wenn das nicht beste

Voraussetzungen für den Erfolg

bei der EM 2003 sind!

Impressum

Herausgeber:

ZEPPELIN Baumaschinen

GmbH

Zeppelinstraße 1-5

85748 Garching (bei München)

Redaktion:

Stephan Vogt (verantwortlich)

Birgit Friedmann

Druck:

Druckerei Zeidler, Mainz-Kastel

Allen Clubmitgliedern steht

die Clubzentrale (Biggi

Friedmann) werktags bei

Anregungen und Fragen gerne

zur Verfügung. Wir freuen uns

natürlich auch über Fax- und

eMail-Nachrichten von Ihnen!

ZEPPELIN Profi-Fahrerclub

Postfach 25 80

65015 Wiesbaden

Telefon 0611/54 10 222

Telefax 0611/54 10 220

eMail:

fahrerclub@zeppelin.com

Besuchen Sie auch unsere

Homepage unter

www.fahrerclub.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine