28.08.2013 Aufrufe

Kolumbien - Fastenopfer

Kolumbien - Fastenopfer

Kolumbien - Fastenopfer

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

<strong>Kolumbien</strong><br />

Inhalt<br />

Bild Semillas de agua<br />

L an de spr ogr a m m K o lu m b ie n ............................................................................................................................... 2<br />

L öh ne un d Pr e is e in K ol u mb i en ............................................................................... 3<br />

R e ze p te aus K o lu mb i en .......................................................................................... 5


Landespr ogr amm <strong>Kolumbien</strong><br />

R e cht e f ü r d i e lä nd l i ch e , i nd i ge ne un d af ro kol u m b i an i sc he Be vö l ke ru ng<br />

S e i t 60 J ah r e n h er r sc h t in K o lu mb i en e in bür ger kr i eg sä hn l ic her Z us ta nd : M i l i t är , P ar am i-<br />

l i t är , G uer i l l as un d d ie Dr og en m a f ia bek ä mp f en s i ch ge ge nse i t i g . Dar un t er le i de t d ie<br />

L an db ev ö lk er u ng . I hr e Re ch t e wer de n mi t F üss en ge t r e t en . M i t der W ah l v on Ju an M an u-<br />

e l S an t os z u m Pr äs i de n te n K o lu m b ie ns 2 01 0 is t H o f f nu ng au f ge ko m me n , d as s s ic h d i e<br />

L eb en sb ed i ng un ge n ve r be ss er n w er d en . V ie l e Or ga ni sa t i on en ha be n d i e Fr ag e n ac h e i-<br />

n er ger ech t en La nd ver t e i lu ng ne u a u fg ew or fe n . D o ch auc h d er neu e Pr ä s ide n t f ühr t d ie<br />

n eo l i ber a le W ir t sc ha f t sp ol i t i k w e i ter .<br />

D i e Ve r t e i lu ng de s L an des f üh r t zu v ie l en Ko n f l ik t en . S o g ib t es z war se i t 1 99 1 e i n G e-<br />

s e tz , w el ch es de n S t aa t ver p f l ic h te t , e in en Te i l d es B ode ns der i nd i ge ne n B ev ö lke r u ng<br />

z ur ü ck zu ge ben . D oc h d er U m se t zu ng wer de n v i el e S t e ine i n d en W eg ge l eg t , i ns be so n-<br />

d er e vo n d en Gr os sgr un db es i tz er n . D i ese w o ll en i h r L and n ic h t a bg eb en . S ie ver su ch en ,<br />

d i e Bev ö lk er u ng e in zus ch üc h ter n u nd zu v er tr e ib en . D i ese G e wa l t f or d er t i mm er w ie der<br />

T o des op f er . Tr o t zde m g ib t es Er f ol ge un d i m mer m e hr L an d w ir d i n d i e H än de der La n d-<br />

b ev ö lk er u ng üb er g eb en . Do ch o f t is t der Bo de n v on j ahr e la ng er Übe r w e id un g o der Ko k a-<br />

i n an ba u a us ge l au g t u nd mu ss zu er s t fr uc h tb ar ge m ac h t w er de n . D i e Z ur ü ck ge w in nu ng<br />

d es B ode ns be de u te t f ür d i e L an db ev ö lke r u ng me hr al s Un ab hä ng ig ke i t un d e i ne Gr un d-<br />

l a ge f ür ei ne s ic her e Er nährung: „Dort, wo wir Land zur ückgewonnen haben, gibt es ein<br />

F u nda m en t f ür Fr ie de n u nd ei n F un da m en t f ür Um w e l ts ch u tz . E in Fu nd a me n t für Fr ie de n ,<br />

w e i l w ir k e in en Dr o ge na nb au du l de n . E i n F un dam e n t fü r d en U mw e l ts chu t z , we i l w ir m i t<br />

u ns er e n An bau m e th od en die W asser vorr äte schonen“, erklärt Victor Felix Sabogal, Koo r-<br />

d i na t or e i ner P ar tn er or ga n is a t io n . D a m i t d i e Pr oj e k te vo n F as t en op f er Er f o lg ha be n<br />

b r a uch t es n ic h t n ur e i ne n la ng en A te m der Be vö l ker un g . Es b r au ch t au ch v ie l Au sb i l-<br />

d un g in na ch ha l t i ger La nd w i r ts ch a f t u nd e in en um f a ss en de n S ch u tz der Me ns ch enr ec h te .<br />

2


Löhne und Pr eise in <strong>Kolumbien</strong><br />

Monatliches Einkommen i n Pe so s ( C OP) , umgerechnet in CHF<br />

Landwirtschaft: 993‘774 Pesos 463.40 CHF<br />

Industrie: 3‘500‘000 Pesos 1.632.10 CHF<br />

Lehrer/Lehrerinnen: 2‘000‘000 Pesos 932.60 CHF<br />

Arzt/Ärztinnen: 4‘500‘000 Pesos 2.098.40 CHF<br />

Dienstleistung: 993‘774 Pesos 463.40 CHF<br />

Diese Monatslöhne beziehen sich auf die Gegend von Bogota und enthalten 8-9% obligatorische Sozialleistungen.<br />

Ausserhalb von Bogota liegen die Löhne rund 30% tiefer.<br />

In <strong>Kolumbien</strong> liegt die Arbeitslosigkeit bei 12% und der Anteil der informellen Arbeit beträgt 52%.<br />

Warenkorb in Bogotá<br />

Artikel Pesos (COP) Schweizer Franken<br />

1 Stück Seife 2‘000 0.93<br />

1 Softdrink (Coca Cola) 1‘500 0.70<br />

1 Bier 2‘000 0.93<br />

1 Pfund Kaffee 9‘000 4.19<br />

1 Tasse Kaffee 1‘200 0.56<br />

1 Kilo Reis 3‘500 1.63<br />

1 Kilo Kartoffeln 1’800 0.84<br />

1 Kilo Brot 2’000 0.93<br />

1 Kilo Fleisch 14’000 6.53<br />

Beliebte Süssigkeiten 200 0.09<br />

1 Eis 1’000 0.47<br />

1 Kugelschreiber 2’500 1.17<br />

Beliebtes Spielzeug 30’000 13.99<br />

Kino-Eintritt 12’000 5.59<br />

Schreibblock 15’000 6.99<br />

Schuluniform 500’000 233.15<br />

Jährliche Schulgebühren<br />

Offentliche Schulen 4’200’000 1‘958.50<br />

Privatschule, College 11’400’000 5‘315.90<br />

Ausserhalb Bogotá liegen die Preise ca. 30-40% höher.<br />

Wechselkurs: 1 CHF = ca. 2‘188 Pesos 1000 Pesos = ca. 0.466 CHF<br />

3


Bilder <strong>Fastenopfer</strong><br />

4


Rezepte aus <strong>Kolumbien</strong><br />

Cocadas - Kokosnuss-Guetzli<br />

1 Tasse geraffelte Kokosnuss<br />

1 Büchse Kondensmilch<br />

1 Zitrone – Schale geraffelt und ausgepresst<br />

1 Tasse Rohrzucker<br />

Alles mischen.<br />

In Pfanne erhitzen bis die Masse zähflüssig (eingedickt) ist.<br />

In Kuchenblech ausstreichen, abkühlen lassen und zerschneiden oder Kugeln formen.<br />

Arroz con Coco con Frijoles - Kokosnussreis mit Bohnen<br />

Reis<br />

1-2 Tassen Reis<br />

1 Kokosnuss<br />

Wasser („Milch“) der Kokosnuss auslassen, später zum Reiskochen verwenden.<br />

Kokosnussfleisch herausnehmen und mit Rüebliraffel raffeln.<br />

3 - 4 mal mit Wasser die Milch aus dem Kokosfleisch herauspressen.<br />

In dieser tatsächlich weissen Milch wird nun zusammen mit dem vorher ausgelassenen Kokosnusswasser der<br />

Reis gekocht. In <strong>Kolumbien</strong> wird das ausgepresste Kokosnussfleisch den Hühnern verfüttert. Wir können es auch<br />

(mindestens die Hälfte) mit dem Reis zusammen kochen. Das Salz nicht vergessen.<br />

Bohnen<br />

1 Tasse trockene Borlotti-Bohnen ca. 24 Stunden in viel Wasser einlegen. Im Dampfkochtopf ca. 20 Minuten<br />

kochen.<br />

Zur Sauce geben, die je nach Geschmack und finanziellem Vermögen mit verschiedenen Zutaten bereichert<br />

werden kann: In <strong>Kolumbien</strong> gehören wenn immer möglich ein wenig Knoblauch und Zwiebeln dazu. An grossen<br />

Festtagen zusätzlich Speckwürfel, Tomaten (-Purée), Peperoni, verschiedene Gemüse und Pfefferschoten.<br />

Tajadas - Gebratene Gemüse-Bananenscheiben<br />

1 grüne Gemüsebanane in 2-3 mm dicke Scheiben schneiden.<br />

In der Bratpfanne mit Öl beidseitig gold-braun braten, salzen und gleich geniessen, sonst verlieren sie „das<br />

Knusprige“ und werden weich.<br />

1 gelbe, sehr reife Gemüsebanane ebenso wie oben schneiden und braten und geniessen: mmmmhhh sehr<br />

süss!!!<br />

5


Bild <strong>Fastenopfer</strong><br />

Bild <strong>Fastenopfer</strong><br />

6


Ajiaco Bogotano<br />

(Rezept für 4 Personen)<br />

1 Poulet<br />

8 Kartoffeln<br />

2 Maiskolben<br />

2 reife Avocados<br />

5 dl Rahm<br />

1 Gläschen Kapern<br />

Pfeffer, Salz<br />

4 Bouillonwürfel<br />

In einem Dampfkochtopf Bouillon mit 2 Liter Wasser aufsetzen, Maiskolben darin 1 Std. gar kochen. Herausnehmen<br />

und in kleine Stücke schneiden. Poulet säubern und ganz in die Bouillon geben. Bei geschlossenem Deckel<br />

15 Min. garen, herausnehmen und beiseite stellen. Kartoffeln schälen und ebenfalls in die Bouillon geben. Bei<br />

geschlossenem Deckel 15 Min. garen. In der Zwischenzeit das Poulet enthäuten und von Hand in kleine Stücke<br />

zerteilen. Die reifen Avocados waschen und würfeln. Avocados, Rahm und Kapern in Schälchen auf den Tisch<br />

stellen.<br />

Frijoles - Rote Bohnen<br />

(Rezept für 6 Personen)<br />

500g Rote Bohnen getrocknet, am Vorabend einweichen<br />

500g Fleischtomaten ohne Haut in Würfeli schneiden (ersatzweise Pelati)<br />

250g Zwiebeln, fein gehackt<br />

100g Speckwürfeli geräuchert<br />

Öl, Pfeffer, Salz, Kümmel, Safran, Chili<br />

Rote Bohnen in 2 Liter ungesalzenes Wasser auf mittlerem Feuer ca. 45 Min. weichkochen. Zum Schluss salzen.<br />

Inzwischen Tomaten und Zwiebeln in Öl dünsten, kräftig würzen. Die Speckwürfeli kurz anbraten. Die Tomatensauce<br />

und Speckwürfeli zu den Bohnen unterrühren, 10 Min. bei schwacher Hitze gar schmoren und zum<br />

Schluss fertig würzen.<br />

Dazu werden folgende - 500g Maniok (yuca) vorgekocht und frittiert<br />

typische Beilagen serviert:: - 1 grüne oder gelbe Kochbanane (platano) zum Frittieren<br />

- 1 grüne Kochbanane (platano) für Chips frittieren<br />

- 1 gelbe oder reife Kochbanane (platano) zum Braten<br />

- 300g Kochspeck geräuchert, in Scheiben schneiden und frittieren<br />

- Salat mit Avocados<br />

7

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!