Tiergarten Straubing - Regensburger Stadtzeitung

gcjNjhcCnN

Tiergarten Straubing - Regensburger Stadtzeitung

AuSflug - urlAub - freizeit August/September 2012 August/September 2012 AuSflug - urlAub - freizeit

ANZEIGEN ANZEIGEN

frEIzEITPArK GEIsElwInd

unTErfrAnKEn, An dEr AuTOBAhn A3 würzBurG-nürnBErG

❱ Auf über 400.000 m² präsentiert sich der moderne Familien-Freizeitpark

mit weit über 100 Attraktionen: Karussells, Power Paddler,

Schwanbootfahrt, Drachenexpress, Dinoland, T-Rex-World, Riesenrutschbahnen

und Spielplätze. Der Ausblick vom „Top of the World“,

dem größten transportablen Aussichtsturm der Welt (90 m) ist grandios;

beim „T-Rex-Tower“ geht´s im freien Freefall nach unten; „Boomerang“

ist Deutschlands einzige Achterbahn mit Vorwärts- und Rückwärtsgang

und beim „Jumpin Star“ kommen Kinder auf ihre Kosten.

Über eine halbe Million Gäste pro Saison bestätigen den Erfolg vom

außergewöhnlichen Konzept. Action und Spannung bei Spitzenshows,

Bildung auf Lehrpfaden und Ausstellungen und „Natur pur“ im integrierten

Tierpark; hier bleiben keine Wünsche offen.

Tipp: Evtl. Übernachtung einplanen; ein Tag reicht kaum aus. An den

Samstagen im August ist von 9-20 Uhr geöffnet! Infos über Öffnungszeiten,

Preise und Anfahrt: 09556/9211-0, www.freizeit-land.de ❰

Was für Mutige: Mit irrem Tempo rast man im Boomerang über die Schienen.

lOhBErG Am GrOssEn ArBEr

❱ Natur erleben - ländliche Umgebung, herrlichster Bergmischwald

mit vielen Wasserläufen, reinste Luft, sonnige und nebelfreie Lage.

Bei einem Besuch des Bayerwald-Tierpark in Lohberg lernt man die

heimische Tierwelt kennen, wie sonst nirgends. Ein Spaziergang zu

Wolf, Luchs, Wisent & Co. ist ein Erlebnis für kleine und große Besucher.

Hier findet man ca. 400 Tiere des bayerisch-böhmischen Grenzgebietes

in ca. 100 Arten in natürlicher Umgebung - ganzjährig geöffnet.

Einen Ausflug zum Naturschutzgebiet „Kleiner Arbersee“ mit seinen

schwimmenden Inseln sollte jeder Besucher fest einplanen. Die Inseln

sind nicht nur geologisch einmalig, sie sind auch botanisch interessant.

Von Mai bis Oktober fährt die „Kleine Arberseebahn“ vom Parkplatz

des Bayerwald Tierpark Lohberg zur Seehütte und wieder zurück. Das

Baudenkmal Schwarzauer Haus mit Glas- und Kunstgalerie Bayerischer

Wald ist ein revitalisiertes Bauernhaus aus den Jahren 1826/27. In der

Glashütte „Alte Kirche“ von 1698, wird wieder Glas geschmolzen und

es entstehen Unikate und Kleinserien. In der Künstlerwerkstatt lassen

sich die Hüttenmeister genau auf die Finger bzw. den Mund schauen,

wenn sie Glas blasen und formen. Info: Tourist Information Lohberg,

09943/9413-13, www.lohberg.de. ❰

Blick über Lohberg zum Osser.

26. Kulturfestival

Kultur pur für die

ganze Familie!

6./7. Oktober

Klostergut Scheyern

(Landkreis Pfaffenhofen)

Kunst im Gut

100 Künstler, Sonderschau, Skulpturengarten,

Live-Musik, Figurentheater, Mitmachzirkus,

Märchenzelt, Workshops,

Kamelreiten, Musikcafé, Biergarten ...

6./7. Oktober, Sa. 10-19 Uhr, So. 9-18 Uhr geöffnet, Eintritt: 6,50 €,

Kinder unter 12 Jahren frei, Info: 08441/803834, www.kunst-im-gut.de

ANZEIGEN ANZEIGEN

26. KunsT Im GuT

06.10. (10-19 uhr) + 07.10. (9-18 uhr), KlOsTErGuT schEyErn

❱ Bunt wie leuchtende Farben einer Malerpalette ist das bekannte Kulturfestival:

Über 100 Künstler aus ganz Deutschland und verschiedensten

Bereichen der angewandten und bildenden Kunst stellen im historischen

Scheyerer Klostergut ihre Werke aus. Da kann man Bildhauer

und Kunstaktionen beobachten, in Unikat-Mode schwelgen, Gold-,

Silber- und Edelsteinschmuck oder eine Sonderschau mit poetischen

Kunstwerken aus Papier bewundern u.v.m. Durch alle Räume und Höfe

des italienisch anmutenden Gutshofes zieht sich die große Ausstellung.

Das reichhaltige und vielfältige Unterhaltungsprogramm mit professionellen

Live-Bands, Theatergruppen und Solisten macht Kunst im Gut

zu einem unverwechselbaren Kulturfestival: Im Musikcafé sorgen Papa

Legba‘s Blueslounge, Zane Charron und Antun Opic für Stimmung.

Mit Theater, Zirkus und Märchen geht es besonders für die kleinen

Gäste hoch her: Beim Münchner Theater Continental wird Marco Polos

große Abenteuerreise effektvoll in Szene gesetzt. Das Neuburger

papp&klapp Theater zeigt in „Sumpfschildkröte und Fuchs“ ein Spiel,

mit Witz und Charme, einfachen Requisiten sowie verblüffenden

Farb- und Lichteffekten. Der Welt kleinstes Schattentheater verzaubert

schon die Jüngsten. Mit Licht und Schatten, Wort und Musik werden

Märchen lebendig; im Zelt erzählt Ulrike Mommendey fantasievolle Geschichten.

Wer lieber selbst mitspielt und in lustige Kostüme schlüpft,

geht zu Michaela Schratzenstallers Theater-Workshop. Höhepunkt im

Kinderprogramm ist der Mitmachzirkus Zirkus KIG – hier wird jongliert,

balanciert und ein musizierender Clown auf Stelzen unterhält die Gäste.

Zusammen spielen, was Neues ausprobieren, eigene Talente entdekken.

Kunst im Gut hat ein riesiges Workshop-Angebot: kostenlos bzw.

gegen einen Unkostenbeitrag kann man mit Naturmaterialien flechten,

Mosaik legen, ein Musikinstrument bauen, drechseln, vergolden, malen

und vieles mehr! Ein großer Spaß ist der afrikanische Trommelworkshop

mit Ifeanyi Okolo. Michael Heuberger baut die große Grünholz-

Werkstatt auf. Abenteuerliche Ritte auf Kamelrücken, Reiten auf geschmückten

Ponys und weitere tolle Attraktionen erwarten die Kinder.

Im Biergarten, Musikcafé und im Garten ist auch für´s leibliche Wohl

gesorgt. Kunst im Gut bietet am ersten Oktoberwochenende ein rundum

gelungenes Programm und begeistert Kunst- und Musikliebhaber/

innen auf der Suche nach dem Besonderen ebenso wie Familien mit

Kindern. Großes Kulturvergnügen zum kleinen Preis – an jedem ersten

Mai- und Oktoberwochenende! Schirmherr ist S. K. H. Prinz Leopold

von Bayern. Verlost werden 5 x 2 Freikarten. Stichwort „Kunst im Gut“

bis zum 22.08.2012 an die Redaktion senden. Eintritt pro Person: 6,50 €

(Kinder unter 12: frei) Info: www.kunst-im-gut.de ❰

Die Performance-Künstlerin Linda Trillhaase.

Sehet und staunet...

Händler mit Tuch, Geschmeide und Gewaff... Ritter, fahrend Volk und Landsknecht...

GauKler, Sänger und Musikus... Kamelkarawanen aus fernen Ländern...

allerley Gespiel für Kinder... Speys und Trank!

www.horto-historico.de

Die Vielfalt der Natur aus einer

anderen Perspektive erleben:

am längsten Baumwipfelpfad der Welt!

Öffnungszeiten 2012:

1. Apr bis 30. Apr 9.30 - 18.00 Uhr

1. Mai bis 30. Sep 9.30 - 19.30 Uhr

1. Okt bis 4. Nov 9.30 - 18.00 Uhr

5. Nov bis 31. Dez 9.30 - 15.30 Uhr

Änderungen vorbehalten!

54 Die Regensburger Stadtzeitung Die Regensburger Stadtzeitung

55


AuSflug - urlAub - freizeit August/September 2012 August/September 2012 AuSflug - urlAub - freizeit

ANZEIGEN ANZEIGEN

BAumwIPfElPfAd

Im nATIOnAlPArK BAyErIschEr wAld - wElTwEIT länGsTEr

BAumwIPfElPfAd mIT 1.300 mETEr sTEGlänGE

rasante

Fahrten

An

der

Autobahn

A3 Nürnberg-

Würzburg, Ausfahrt

Geiselwind.

Telefon:

(0 95 56) 92 11-0

Internet:

www.freizeit-land.de

Wiesentheider Straße 25

96160 Geiselwind

Tiere

hautnah

Die Highlights des Jahres:

• NEU für Jung und Alt: Circus

• NEU und spektakulär: Wilde Maus

• NEU im 4D-Motion-Kino: Bumper Car

Geöffnet bis 14. Oktober

2012 (September

und Oktober teilweise

nur Samstag,

Sonntag und

Montag) täglich

ab 9.00

Uhr.

super

Shows

Wir baden!


DasWohlfühlbad

Täglich 10 bis 22 Uhr

Im Naabtalpark 44 · Burglengenfeld · Tel: 09471 60193-0 · www.bulmare.de

Änderungen

vorbehalten.

❱ Am Baumwipfelpfad, 8 bis 25 m über dem Boden, erlebt man unberührte

Natur und einzigartige Perspektiven. Am Parkplatz beim

Tierfreigelände betritt man den weltweit größten Pfad dieser Art über

einen Einstiegsturm; per Aufzug auch für Senioren, Rollstuhlfahrer und

Kinderwägen geeignet. Die überwiegend aus Holz bestehende Konstruktion

integriert sich in den herrlichen Bergmischwald und vermittelt

ein unverfälschtes Naturerlebnis, verstärkt durch didaktische, erlebnis-

und sinnorientierte Elemente entlang des Pfades. Hier erfährt man

die einmalige Waldlandschaft mit unterschiedlichen Lebensformen in

neuer Dimension. Der 1300 m lange Steg endet auf der Plattform des

beeindruckenden Aussichtsturmes und bietet fantastische, nahezu

grenzenlose Ausblicke Richtung Lusen - auf ein besiedlungsfreies Gebiet

mit Wald und Wildnis pur, zum anderen auf die gepflegte Kulturlandschaft

des Bayerischen Waldes bis hin zu den Alpen. Das Ende des

Baumwipfelpfades ist ebenerdig am Hans-Eisenmann-Haus mit modernem

Infozentrum. Einkehren kann man dann in der Waldwirtschaft mit

Biergarten, im Cafe Eisenmann oder im Waldstüberl. Nähere Infos unter:

www.baumwipfelpfad.by ❰

Beim Baumturm endet der Baumwipfelpfad.

mITTElAlTErfEsT Im BulmArE

31.08., Bulmare Bad – Burglengenfeld, 22 – 2 Uhr

❱ „Mittelalterfest“ heißt das Motto der Mitternachtssauna im Burglengenfelder

Wohlfühlbad. Das Bulmare-Team hat sich zum Thema passend

wieder halbstündliche Aufgüsse und Cocktailkreationen einfallen

lassen; natürlich wird auch ein erfrischender Begrüßungscocktail und

ein reichhaltiges Mitternachtsbuffet – ebenso nach dem Motto ausgerichtet

– gereicht. Im Eintrittspreis von 27 € ist die hüllenlose Nutzung

des gesamten Bades enthalten. Plätze sind begrenzt, Karten gibt´s an

der Bad-Rezeption oder unter www.bulmare.de. Zum Vormerken: Am

Samstag, 20. Oktober, ist von 14 bis 17 Uhr AOK Familien-Spaß-Badetag.

Alle Mitglieder der AOK erhalten hier 50 % Ermäßigung. Es gibt unter

anderem Spiele, Vorträge und einen Rutschwettbewerb. ❰

Leckere Cocktails gehören bei der Mitternachtssauna

im dazu. (Foto: Bulmare GmbH)

ANZEIGEN ANZEIGEN

dEr TIErGArTEn sTrAuBInG

❱ Das Schmuckstück der Gäubodenmetropole, mit Volieren, Gehegen

und Tierhäusern in eine wunderschöne Parkanlage mit altem Baumbestand

eingebettet, bietet schattige Wege, Rast- und Ruheplätze und

eine entspannte Atmosphäre um die Natur zu genießen. Der Tiergarten

pflegt über 1.700 Tiere in 200 Arten; Exoten wie Affen, Kaimane, Riesenschlangen

und Pinguine; einheimische Wildtiere wie Wisent, Braunbären

und Rotwild, sowie seltene Schafrassen. Eine Besonderheit sind Danubium

und Donauaquarium, die einen umfassenden Einblick in die Tierwelt

der Donau ermöglichen. Biber, Fischotter und Pelikane bewohnen hier

großzügig angelegte Gehege; Waller und Huchen, Ringelnatter und

Erdkröte tummeln sich in naturnah gehaltenen Terrarien und Aquarien.

Im Dannerhaus und im Exotarium befinden sich Anlagen für allerlei

tropische Tiere. Auch ein Minikino, eine Ausstellungshalle

und in diesem Jahr die Sonderschau

„faszinierende Welt der Haustiere“ sind hier zu

finden. Einzigartig ist auch das nach neuesten

archäologischen Kenntnissen rekonstruierte

jungsteinzeitliche Bauernhaus, in dem Einblicke

in die Handwerkstechniken unserer Vorfahren

vermittelt werden. Sommerferienprogramm im

August unter: www.tiergarten-straubing.de ❰

AusfluGsTIPPs mIT dEm frEIzEITBus

❱ Mit Fahrradanhänger fährt die Linie 1 (Regensb.-Bad Abb.-Kelheim-

Essing-Riedenb.) und 3 (Kelheim-Bad Gögging-Abensberg-Mainburg)

bis einschl. 03.10. jeden Samstag, Sonntag und an Feiertagen; Linie

2 (Riedenb.-Beilngries-Eichstätt) fährt noch bis 28.09. (Alle mit Rückfahrt).

Touren: Hopfen- und Bierwanderung: Ursprung bis zum Genuss

(Mainburg-Ratzenhofen-Mainburg); Natur- und Kulturwanderung: von

Römern über´s Mittelalter bis zur Neuzeit, mit Biergärten (Bad Gögging-Eining-Weltenburg-Kelheim;

Kelheim-Weltenburg-Eining/Bad

Gögging); Wanderung im Altmühltal: wildromantische Felslandschaft,

traumhafte Panoramablicke (Kelheim-Riedenburg-Riedenburg/Kelheim);

Radtour Donau- und Altmühltal: Kultur und Natur (Riedenburg-Kelheim-Regensburg/Abensberg);

Radtour Abens und Donau:

Flusslandschaft und Hopfengärten (Abensberg-Bad Gögging-Weltenburg-Kelheim-Bad

Abbach-Regensburg); Radtour Hopfenland Hallertau:

Ursprung bis zum Genuss (Abensberg-Mainburg-Abensberg);

Sightseeing-Ausflug oder Badeausflug: Bad Abbach, Bad Gögging,

Kelheim oder Riedenburg; NEU: Haltestellen „Eining, Römer-Kastell“

und Essing „Alte Holzbrücke“ Fahrradbe- und -entladung möglich.

Den Fahrgast erwartet eine Naturregion mit Felsen, Hochebenen, dem

Donaudurchbruch bei Weltenburg, den Hopfengärten in der Hallertau,

dem bizarren Schulerloch oder dem Archäologiepark Altmühltal. Aber

auch Baudenkmäler gibt´s zu bestaunen, wie z.B. die Befreiungshalle,

Burg Prunn, Burg Randeck, Schloss Rosenburg und der „Tatzlwurm“.

Bereits ab 3,20 € geht´s für max. 2 Erwachsene + 3 Kinder (ohne Fahrrad,

innerh. Landkreis Kelheim) auf Bustour; außerdem gibt´s bei vielen

VLK-Bonuspartnern attraktive Vergünstigungen oder Rabatte. Infos:

09441/207-232, 0800/9999800 (frei), 0941/6000-122/-143 (RBO), www.

vlk-kelheim.de, www.freizeitbusse.de ❰

Die Freizeitbusse bieten viele Möglichkeiten für die Ferien.

Fallschirmspringen

www.Tandemfun.eu

Tiergarten

Straubing

Tierisch n ah -

Tierisch gut!

Über 1700 Tiere in 200 Arten

Tiergarten Straubing

Am Tiergarten 3; 94315 Straubing

Tel.: 09421/21277

www.tiergarten-straubing.de

56 Die Regensburger Stadtzeitung Die Regensburger Stadtzeitung

57

Flugplatz

Dingolfing

Auch der Ara und die Kattas

sind für Besucher eine besondere

Sehenswürdigkeit.

01704843570

Pink Skyvan

Klatovy

4300m


AuSflug - urlAub - freizeit August/September 2012 August/September 2012 AuSflug - urlAub - freizeit

ANZEIGEN ANZEIGEN

4. wAldwElT-fEsTIVAl.dE

nATur, KlAnG- & sElBsTErfAhrunG

03. BIs 05.08., wAldwElT-rEsOrT - EGGErszEll, BAyErIschEr wAld

❱ Das WaldWelt-Festival bietet ein großes Angebot, rund um die Themenbereiche:

Natur, Klang- und Selbsterfahrung. Internationale Stars

der spirituellen Szene geben sich die Ehre, die Pop-Acts Mary & Mandy

und Patty Stucki, sowie Papajeahja & Chris Amrhein, OdChi und Lightning

Warrior mit schamanischen Gesängen. Neben vielen Vorträgen

und Workshops gibt es ein Retreat, Kunstinstallationen, Gelände-Exkursionen,

Heilnacht, Feuerlauf, Angebote für Kinder und reichhaltige

Verpflegung. Info: www.waldwelt-festival.de ❰

Vorträge, Workshops, Konzerte und gemütliches Beisammensein beim WaldWelt-Festival.

hOrTO hIsTOrIcO TIuBElITz

24. BIs 26.08., TEuBlITz

❱ Trommeln, Fanfaren, Schwerterklirren und Rittergebrüll gibt´s im

August im Teublitzer Stadtpark. Wie in den Jahren zuvor zeigen authentische

Lagergruppen aus allen Epochen - von den Kelten bis zu

den Römern - Papierschöpfen, Lagerfeuer, Schmieden, Nadelbinden,

Löffelschnitzen, Kettenhemden, Zelte und Schlafgemache wie im Mittelalter.

Auch werden Händler mit allerlei Geschmeide aus Silber und

Gold mit wohlriechenden Seifen und Düften mit Tüchern und Leder

usw. auf den Markt kommen. Natürlich soll man auch nicht hungern

und dürsten; für „Speisereien“ und dunkles Bier wird gesorgt sein! Zur

Erheiterung wurden Gaukler, Stelzengeher, Drachen, Kamele, Märchenerzähler,

Spielleut und Tänzerinnen aus Nah und Fern engagiert, zum

Schauen, Hören und Feiern. www.horto-historico.de. ❰

Wilde Gesellen lassen das Mittelalter auferstehen. (Foto: Werner Artmann)

IndIAnEr-cAmP 2012

02. BIs 07.09., BEI KAllmünz

❱ Eine Woche lang zelten Kinder- und

Jugendliche (ab 7) wie echte Indianer.

Unter pädagogischer Betreuung und einem

ausgebildeten Team geht´s auf einen Jugendzeltplatz

im schönen Naabtal; geschlafen

wird in Tipis und indianisch gekocht auf offenem

Feuer. Das optimal abgestimmte Programm

ist eine gute Ergänzung zum Alltag und

trägt zur Weiterentwicklung bei. Positiv

beeinflusst werden dabei Bewegung,

Kommunikation, Verantwortung,

Sozialverhalten, Körperbewusstsein

TrOPfsTEInhÖhlE schulErlOch

BEI EssInG Im AlTmühlTAl

KlInGEndEs wElTAll: 29. + 30.09., jEw. 17 uhr

❱ In der Höhle werden faszinierende Bilder des Hubble-Teleskopes von

fernen Galaxien der Milchstraße und unserem Sonnensystem gezeigt.

Nach einer Einführung von Hr. Dr. Andreas Segerer (Leiter Sternwarte

Regensburg) erzeugt das Duo „Canto Di Cosmo“ (Helmut C. Kaiser

& Heinz Grobmeier) mit exotischen Instrumenten die musikalische

Atmosphäre und verschmelzen mit den Bildern zum medialen Gesamt-

Kunstwerk (warm kleiden, Iso-Unterlage vorhanden) Kartenvorverkauf:

15 €, evtl. Abendkasse, vorher anrufen: 09441/3277

Höhlenmensch & Feuerschlag: 15.08., 23.09., 03.10., jew. 11, 13, 15 Uhr

Streifzug durch die Steinzeit: Wie wurde Feuer entfacht? Wie überlebte

man? Welche Fertigkeiten lagen zu Grunde? Welches steinzeitliche

Erbe tragen wir noch in uns? Theoretische (Höhlen- & Ur-)Geschichte

wird durch museumspädagogische Vorführungen praxisnah vermittelt.

Kostenfreie Vorführungen außerhalb bei jedem Wetter, Höhlenbetrieb

geht währenddessen normal weiter.

Meditation & Energie tanken: 13., 19., 20., 27.08.; 03., 17., 24.09.; 01.10.,

jew. 9 Uhr

Die Stille der Höhle lässt uns die Ruhe finden, auf das zu lauschen, was

wesentlich ist. An den Energieplätzen Kraft tanken. Anfänger und Geübte,

Glaubens- und Richtungsneutral

Intensiv-/Sinnesführung:

12.08.; 02.+23.09.; 07.10., jew.

17 Uhr

Der Gruppe angepasst,

werden umfangreiche Thematiken

mit Anschauungsmaterialien

sowie Wahrnehmungsübungen

praxisnah

vermittelt. Schätze der Natur

bestaunen, Impulse für neue

Sichtweisen. Gruppen ab 20

Personen, Anmeldung! Pro

Person: 7 € (ab 16)/4,50 Euro

(4-15)

NEU: auch für Einzelpersonen,

Familien oder Kleinstgruppen

(ausgewiesene feste Termine):

8 €/5 € ermäßigt, Anmeldung!

Info: www.schulerloch.de ❰

Was für echte Abenteurer: Das Indianer-

Camp für Kinder und Jugendliche.

und Körpersprache. Der bewegungsmotorische Aspekt ist selbstverständlich

gesundheitsorientiert und individuell. Aktionen u. a.: Indianerperlenschmuck

gestalten, Pfeil und Bogen herstellen, Spuren lesen,

Wald- u. Geländespiele, Floß bauen, Nachtwanderungen, Lagerfeuer.

Kosten pro Person: 230 € (inkl. Übernachtung, Verpflegung, Programm),

Geschwisterkinder: 10% Ermäßigung. Weitere Infos: bei Anmeldung.

Das Projekt stammt vom Theaterpädagogen Ferdinand Schmid (Kinder-

und Jugendzirkus) und seinem Team. Infos: 0941/20060787, www.

zirkusschule-regensburg.de ❰

Klingendes Weltall im Schulerloch: Bilder vom

Hubble-Teleskop aus fernen Galaxien.

ANZEIGEN ANZEIGEN

dAs TIrOlEr PAznAun ErÖffnETE dEn

KulInArIschEn jAKOBswEG 2012

❱ Ab sofort bietet das Tiroler Paznaun Hochgenuss im Hochgebirge.

Anfang Juli wurde gemeinsam mit Karlheinz Hauser (Restaurant Seven

Seas im „Süllberg“, Hamburg), Stefano Ciotti (Restaurant Vicolo Santa

Lucia, Cattolica RN), Peter Gast (Restaurant `t Schulten Hues, Zutphen,

NL) sowie Franky van der Haeghe (Restaurant Hostellerie St. Nicolas,

Dilsen-Sokkem, Belgien) der zum vierten Mal stattfindende „Kulinarische

Jakobsweg“ eröffnet. Die Starköche bringen damit ihre speziell

für den Jakobsweg, aus regionalen Produkten kreierten Gerichte in

die Berghütten. Interessierte haben den gesamten Alpensommer lang

die Möglichkeit sich einen individuellen, dem eigenen Gusto und der

Kondition entsprechenden Jakobsweg zusammenzustellen. Infos: Tourismusverband

Paznaun-Ischgl, +43(0)50990/701, incoming@paznaunischgl.com,

www.kulinarischerjakobsweg.paznaun-ischgl.com ❰

Auf der Ascherhütte präsentierten vier internationale Sterneköche ihre Gerichte: (v.l.) Karlheinz Hauser;

Gottlieb Lorenz (Jamtalhütte); Hubert und Martha Rudigier (Niederelbehütte); Peter Gast, Franky van

der Haeghe, Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann (Patron vom Kulinarischen Jakobsweg); Heike Mayrhofer

(Ascherhütte); Stefano Ciotti, Paul und Inge Huber (Heidelbergerhütte). (TVB Paznaun-Ischgl)

Jetzt mit Bonuspartnern!

Willkommen im Freizeitbus

Ausflugstipps

mit dem Freizeitbus:

Wandern, Radfahren,

Besichtigen vom Altmühltal

bis ins Hopfenland Hallertau

mit Abfahrtszeiten und

Rückfahrtmöglichkeiten:

www.freizeitbusse.de

Fahrpläne und weitere Infos:

Verkehrsgemeinschaft Landkreis

Kelheim, kostenloses Infotelefon:

0800 9999 800, www.vlk-kelheim.de

und Regionalbus Ostbayern GmbH

(RBO), Tel.: 0941 6000-122,

www.rbo.de

Infos zu Ausflugszielen:

Tourismusverband im Landkreis

Kelheim e. V., Tel.: 09441 207-330,

www.tourismus-landkreis-kelheim.de

Ein Ausflug der besonderen Art

Riedenburg

Essing Kelheim

Regensburg

Verkehrsgemeinschaft Landkreis Kelheim

Fahrradmitnahme

möglich!

58 Die Regensburger Stadtzeitung Die Regensburger Stadtzeitung

59

Beilngries/

Kinding/

Eichstätt

Ingolstadt

Weltenburg

Eining

Bad Gögging

Neustadt/Do.

Siegenburg

Elsendorf

Mainburg

dEr BErG rufT!

30.08. BIs 02.09., BAyrIschzEll

❱ An Berghängen junge Bäumchen pflanzen, Steige anlegen, Schutzzäune

bauen, das Alpenglühen bewundern und auf der Hütte einen

lustigen Abend verbringen - dies alles und noch viel mehr gibt´s bei

der 18. Bergwaldaktion, veranstaltet von der Evangelischen Jugend/

Donaudekanat Regensburg. Jugendliche ab 14 werden dabei fachkundig

betreut und angeleitet; alljährlich sind viele so begeistert, dass sie

immer wieder mitmachen. Seit vielen Jahren besteht ein guter Kontakt

zum Förster vor Ort. Umweltberater Hans Köhler, der die Aktion ins Leben

rief: „Es ist über die Jahre hinweg schon faszinierend zu sehen, wie

sich die eigenhändig bepflanzten Berghänge entwickeln. Kein Wunder,

wenn die Jugendlichen stolz auf die geleistete Arbeit sind!“ Natürlich ist

auch genügend Zeit zum Entspannen eingeplant. Infos: Evangelisches

Jugendwerk, 0941/599 8972, www.ej-regensburg.de. ❰

Bei der Bergwaldaktion: Nicht nur über Klimaschutz reden, sondern auch etwas tun.

Abensberg

Saal/Do.

Bad Abbach

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine