Jahresbericht 2010 - Bezirk Nord - Freiwillige Feuerwehr Weilheim

feuerwehrweilheim.de

Jahresbericht 2010 - Bezirk Nord - Freiwillige Feuerwehr Weilheim

KREISBRANDINSPEKTION

Landkreis Weilheim-Schongau

Jahresbericht

2010

für den Bezirk Nord

Raisting

Unterhausen

Seite 1 von 41

Wielenbach

Weilheim

Oderding

Polling

Etting

Fischen

Pähl

Marnbach

Wilzhofen

Haunshofen


Seite 2 von 41


Vorwort

Das Jahr 2010 war ein Jahr mit großem Zeitaufwand für Ausbildung und

Alarmierungsplanungen.

Dafür wurden zahlreiche Aus-, Weiterbildungs- und Informationsveranstaltungen

durchgeführt.

Zum Informationsaustausch wurden entsprechend Bezirksversammlungen mit den

Kommandanten und deren Stellvertretern abgehalten.

Ein besonderer Dank gilt allen Eigentümern der Objekte die für unsere Übungen zur

Verfügung gestellt wurden und somit unsere Arbeit unterstütz haben.

Ebenso allen Zuschauern und den Vertretern der Gemeinden die durch Ihren

Besuch den Feuerwehren die notwendige Unterstützung und das Interesse an

unserer Arbeit gezeigt haben.

Unter dem Motto der diesjährigen Feuerwehr-Aktionswoche „Zupacken statt

Zuschauen„ haben alle Beteiligten und Besucher bei den durchgeführten Übungen

gezeigt, dass die Arbeit der Feuerwehren in unseren Gemeinden von großem

gesellschaftlichen Wert ist.

Am 01. Dezember wurde die Alarmierung der Feuerwehren im Landkreis Weilheim-

Schongau auf die ILS Oberland umgestellt. Durch die gute Zusammenarbeit wird die

Umstellung mit Sicherheit zur Zufriedenheit aller Beteiligten gelingen.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Kommandanten und deren Stellvertretern,

bei allen Führungsdienstgraden und Ausbildern, sowie bei allen anderen, die mit

ihrem Mitwirken für das Gelingen unserer Vorhaben und Veranstaltungen

beigetragen haben, herzlichst bedanken.

Dieser Dank gilt auch unseren Kameradinnen und Kameraden des BRK, welche uns

immer wieder bei Ausbildungsveranstaltungen und Einsätzen tatkräftig

unterstützen.

Auch der ILS Oberland und der Polizeiinspektion Weilheim sehr recht herzlich für

die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung unserer Feuerwehren gedankt.

Für das kommende Jahr wünsche ich uns allen einen unfallfreien

Ausbildungsdienst und dass wir von allen Einsätzen wieder gesund zu unseren

Familien heimkehren werden.

KBM Markus Deutschenbaur

Seite 3 von 41


Inhaltsverzeichnis

Besprechung der Truppmann-Ausbilder ....................................................................................................... 5

Jahreshauptversammlung FF Pähl............................................................................................................... 5

Jahreshauptversammlung FF Oderding........................................................................................................ 6

Jahreshauptversammlung FF Wilzhofen....................................................................................................... 6

Jahreshauptversammlung FF Etting............................................................................................................. 6

Jahreshauptversammlung FF Haunshofen ................................................................................................... 7

Jahreshauptversammlung FF Wielenbach.................................................................................................... 7

Jahreshauptversammlung FF Fischen.......................................................................................................... 8

Jahreshauptversammlung FF Unterhausen.................................................................................................. 8

Belastungsübung für Atemschutzgeräteträger.............................................................................................. 8

Jahreshauptversammlung FF Weilheim........................................................................................................ 9

Jahreshauptversammlung FF Polling ........................................................................................................... 9

Winterschulung............................................................................................................................................ 9

Jahreshauptversammlung FF Marnbach-Deutenhausen............................................................................. 10

Bezirksversammlung in Marnbach.............................................................................................................. 10

Leistungsprüfung bei der FF Weilheim ....................................................................................................... 10

Jahreshauptversammlung FF Raisting ....................................................................................................... 11

Leistungsprüfung bei der FF Raisting......................................................................................................... 11

Frühjahrsdienstversammlung der Kommandanten...................................................................................... 11

Kommandanten-Weiterbildung................................................................................................................... 11

Leistungsprüfung bei der FF Unterhausen.................................................................................................. 12

Lehrgang „Truppmann – Teil 1“.................................................................................................................. 13

Besprechung der Atemschutzbeauftragten................................................................................................. 14

Fahrzeugweihe FF Etting ........................................................................................................................... 14

Leistungsprüfung bei der FF Haunshofen................................................................................................... 14

Gerätehauseinweihung in Wielenbach ....................................................................................................... 15

Fahrzeugweihe FF Weilheim...................................................................................................................... 16

Lehrgang „Maschinist für Tragkraftspritzen und Löschfahrzeuge“ ............................................................... 17

15 Jahre Ausbildung zum „Maschinist für Tragkraftspritzen und Löschfahrzeuge“ bei der Freiwilligen

Feuerwehr Weilheim .................................................................................................................................. 19

Leistungsprüfung bei der FF Oderding ....................................................................................................... 19

140-jähriges Feuerwehrjubiläum in Wilzhofen ............................................................................................ 20

Kreisjugendfeuerwehrtag in Steingaden ..................................................................................................... 21

Weiterbildung für Atemschutzgeräteträger.................................................................................................. 21

Inspektionsübung in Wilzhofen................................................................................................................... 22

Inspektionsübung in Etting ......................................................................................................................... 23

Sprechfunker-Lehrgang ............................................................................................................................. 24

Bezirksversammlung in der ILS Oberland................................................................................................... 25

Bezirksfunkübung ...................................................................................................................................... 25

Motorsägenkurs Modul 1 und 2.................................................................................................................. 26

Bezirksübung in Fischen ............................................................................................................................ 28

Bezirksübung in Unterhausen .................................................................................................................... 28

Kommandanten-Lehrfahrt .......................................................................................................................... 29

Lehrgang „Truppführer“.............................................................................................................................. 29

Bezirksversammlung in Pähl ...................................................................................................................... 31

Wissenstest in Weilheim ............................................................................................................................ 31

Lehrgang „Atemschutzgeräteträger“........................................................................................................... 32

Belastungsübung für Atemschutzgeräteträger............................................................................................ 34

Belastungsübung für Atemschutzgeräteträger............................................................................................ 34

Herbstdienstversammlung und Verbandsversammlung .............................................................................. 35

Bezirksversammlung in Weilheim............................................................................................................... 35

Besonderes ............................................................................................................................................... 36

Besondere Einsätze im Jahr 2010.............................................................................................................. 37

Übersicht Ausbildungen im Bezirk Nord...................................................................................................... 39

Statistik der Anwesenheiten ....................................................................................................................... 40

Vorausschau auf das kommende Jahr ....................................................................................................... 41

Seite 4 von 41


Besprechung der Truppmann-Ausbilder

Am 13. Januar trafen sich die Ausbilder des Truppmann-Lehrgangs im FGH Weilheim zur

Abstimmung des diesjährigen Lehrgangs.

Jahreshauptversammlung FF Pähl

Am 15. Januar fand in Pähl die Jahreshauptversammlung statt.

Bei der diesjährigen JHV standen Neuwahlen auf dem Programm.

Zum Kommandanten wiedergewählt wurde Manfred Hafenmayer, der seit 1998 dieses Amt

bekleidet.

Sein Stellvertreter Peter Berchtold stellte sein Amt nach neun Jahren zur Verfügung.

Für Ihn wurde Robert Kergl gewählt, der schon seit einigen Jahren unter anderem als Jugendwart

sehr aktiv in der Pähler Wehr mitarbeitet.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei Peter Berchtold recht herzlich für seine Arbeit und die

Verantwortung, welche er in seinem Amt übernommen hatte bedanken.

Den beiden Kommandanten wünsche ich für Ihre Amtszeit alles Gute.

Mit Manfred Hafenmayer und Alfons Keller an der Spitze wurde die gesamte Vorstandschaft des

Feuerwehrvereins wiedergewählt.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden folgende Kameraden mit dem Feuerwehr-

Ehrenzeichen geehrt:

Für 25- jährige aktive Dienstzeit

Deibel Klaus und Scheithauer Dieter

KBR Dr. Rüdiger Sobotta, Kdt. Manfred Hafenmayer, Dieter Scheithauer, stv. Kdt. Robert Kergl, ehem. Stv.

Kdt. Peter Berchtold, Klaus Deibel, Bgm. Pfeiffer und KBM Deutschenbaur

Seite 5 von 41


Jahreshauptversammlung FF Oderding

Ebenfalls am 15. Januar fand in Oderding die Jahreshauptversammlung statt.

Jahreshauptversammlung FF Wilzhofen

Am 08. Februar fand in Wilzhofen die Jahreshauptversammlung statt.

Jahreshauptversammlung FF Etting

Am 20. Februar fand in Etting die Jahreshauptversammlung statt.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden folgende Kameraden mit dem Feuerwehr-

Ehrenzeichen geehrt:

Für 25- jährige aktive Dienstzeit

Eller Michael und Promberger Christoph

Für 40- jährige aktive Dienstzeit

Albrecht Magnus und Arnold Konrad

Vorstand, Kommandanten, KBI Anton Kappendobler und Bgm. Helmut Böhm

Seite 6 von 41


Jahreshauptversammlung FF Haunshofen

Am 21. Februar fand in Haunshofen die Jahreshauptversammlung statt.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden folgende Kameraden mit dem Feuerwehr-

Ehrenzeichen geehrt:

Für 25- jährige aktive Dienstzeit

Schwaiger Andreas und Schwaiger Konrad

Für 40- jährige aktive Dienstzeit

Leitner Leonhard

Bgm. Korbinian Steigenberger, Schwaiger Konrad, Vorstand Leonhard Leitner, Schwaiger Andreas,

Kdt. Lorenz Huber, KBM Markus Deutschenbaur und KBR Rüdiger Sobotta

Jahreshauptversammlung FF Wielenbach

Am 22. Februar fand in Wielenbach die Jahreshauptversammlung statt.

Seite 7 von 41


Jahreshauptversammlung FF Fischen

Am 26. Februar fand in Fischen die Jahreshauptversammlung statt.

Bei der diesjährigen JHV standen wieder Neuwahlen auf dem Programm.

Kdt. Johann Mayr und sein Stellvertreter Michael Huber wurden wieder gewählt.

Von links: Hain Günther (Schriftführer und Kassenwart); Michl Walter (GF); Brich Franz (GF); Huber Michael

(2. Kdo. Und Gerätewart); Lautenbacher Ewald jun. (1. Vorstand); Mayr Johann jun. (1. Kdo.); Klaus Pfeiffer

(BGM); Sobotta Rüdiger (KBR)

Von links unten: Widmann Thomas (Jugendwart); Hain Sandra (Vertrauensfrau); Bernhard Raimund (2.

Vorstand); Satzger Mark (GF)

Jahreshauptversammlung FF Unterhausen

Ebenfalls am 26. Februar fand in Unterhausen die Jahreshauptversammlung statt.

Belastungsübung für Atemschutzgeräteträger

Am 01. und 02. März wurden gemäß der FwDV7 für die Atemschutzgeräteträger

Belastungsübungen in der Grubenrettungsstelle Hohenpeißenberg durchgeführt.

( Die Feuerwehren Weilheim mit den Ortsteilen Marnbach-Deutenhausen und Unterhausen leisten

ihre Belastungsübungen in der Atemschutzübungsanlage in Weilheim ab )

Seite 8 von 41


Jahreshauptversammlung FF Weilheim

Am 05. März fand in Weilheim die Jahreshauptversammlung statt.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden folgende Kameraden mit dem Feuerwehr-

Ehrenzeichen geehrt:

Für 25- jährige aktive Dienstzeit

Deutschenbaur Markus, Fuchs Christian, Prochaska Martin und Steffes Gereon

von Links: KBI Anton Kappendobler, KBM Markus Deutschenbaur, Gereon Steffes, Martin Prochaska,

Andreas Hinkofer (20Jahre), Christian Fuchs, Thomas Luttner-Rohm (20 Jahre), Michael Schenk (20 Jahre),

Kdt. Konrad Bischel und 2. Bgm. Ingo Remesch

Jahreshauptversammlung FF Polling

Am 06. März fand in Polling die Jahreshauptversammlung statt.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden folgende Kameraden mit dem Feuerwehr-

Ehrenzeichen geehrt:

Für 25- jährige aktive Dienstzeit

Köpf Xaver und Tafertshofer Franz

Winterschulung

Am 11. März fand in der Tiefstollenhalle in Peißenberg die Winterschulung statt.

Thematik der diesjährigen Winterschulung war „Explosivstoffe und ihre Wirkung“.

Es referierten Bezirksfeuerwehrarzt Dr. Martin Dotzer und KBI Anton Kappendobler.

Auch dieses Jahr war die Schulung wieder eine gelungene Veranstaltung, bei welcher es viele

neue Informationen für unsere Führungskräfte gab.

Seite 9 von 41


Jahreshauptversammlung FF Marnbach-Deutenhausen

Am 12. März fand in Marnbach-Deutenhausen die Jahreshauptversammlung statt.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung stand die Neuwahl der Vorstandschaft an.

1. Vorstand Peter Höldrich stellte sein Amt nach 6 Jahren zur Verfügung.

Für ihn neu gewählt wurde Leis Anton.

Der restliche Vorstand wurde wieder gewählt: 2. Vorstand Daffner Peter, Schriftführer Weinzierl

Markus und Kassier Kletzander Herbert.

Kdt. Deschler, KBR Dr. Sobotta und KBM Deutschenbaur mit der neu gewählten Vorstandschaft ( von links )

Bezirksversammlung in Marnbach

Am 24. März wurde die erste Bezirksversammlung diesen Jahres in Marnbach abgehalten.

Leistungsprüfung bei der FF Weilheim

Am 26. März legten zwei Gruppen der Feuerwehr Weilheim die Leistungsprüfung „Gruppe im THL-

Einsatz“ ab.

Seite 10 von 41


Jahreshauptversammlung FF Raisting

Am 29. März fand in Raisting die Jahreshauptversammlung statt.

Nach zwei Jahren stellte Thomas Sack sein Amt als stv. Kommandant aus beruflichen Gründen

zur Verfügung. Neu gewählt wurde Robert Patri.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung konnte heuer eine besondere Ehrung vorgenommen

werden.

Für seine besonderen Verdienste wurde Bernhard Breu zum Ehren-Kommandant ernannt.

Bernhard Breu war von 1984 bis 2005 stellvertretender Kommandant und hat sich insbesondere

beim Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses mit unzähligen Stunden eingesetzt.

Für 25- jährige aktive Dienstzeit

Burger Josef und Gailer Franz-Xaver

Für 25

40- jährige aktive Dienstzeit

Perchtold Georg

Leistungsprüfung bei der FF Raisting

Am 31. März legte eine Gruppe der Feuerwehr Raisting die Leistungsprüfung „Gruppe im

Löscheinsatz“ ab.

Frühjahrsdienstversammlung der Kommandanten

Am 15. April fand die Kommandanten-Dienstversammlung in Penzberg satt.

Kommandanten-Weiterbildung

Am 17. April fand die diesjährige Kdt.-Weiterbildung im FGH Weilheim statt.

Diesjähriges Thema war „Brandbekämpfung“. In etlichen praktischen Übungen wurden die

Themen „FwDV3“, „Einsatztaktik“, „Anlegen von Übungen“ und vieles mehr beübt.

Die Kommandanten bildeten die Löschgruppe, wobei die einzelnen Funktionen durchgetauscht

wurden.

Ziel war nicht nur, eine gemeinsame „Weiterbildung“ zu betreiben, sondern es wurde auch gezeigt,

wie mit kleinen Übungen und anschließenden Nachbesprechungen die laufende Ausbildung

interessant und lehrreich gestaltet werden kann.

Aufstellung und Befehlsgabe Aufbau zum Löschangriff

Seite 11 von 41


Vornahme der Steckleiter zum Kaminbrand Befehlsgabe der zweiten Gruppe

Verletzte Person nach Elektrounfall Brand eines Notstromaggregates

Leistungsprüfung bei der FF Unterhausen

Am 22. April legte eine Gruppe der Feuerwehr Unterhausen die Leistungsprüfung „Gruppe im

Löscheinsatz“ ab.

Seite 12 von 41


Lehrgang „Truppmann – Teil 1“

Die Grundausbildung 2010 zum Truppmann ( Teil 1 ) wurde am 24. April für insgesamt 26

Kameraden/innen von 10 Wehren ( Fischen, Haunshofen, Oderding, Pähl, Polling, Raisting,

Unterhausen, Weilheim, Wielenbach und Wilzhofen ) mit der theoretischen und praktischen

Prüfung abgeschlossen.

Am Lehrgang teilgenommen haben:

FF Fischen: Anetsberger Diana, Hain Laura, Ofenberger Benjamin, Schwarz Johannes

FF Haunshofen: Adam Florian, Adam Josef, Pänzinger Ferdinand, Wallner Tobias,

Westenrieder Hans

FF Oderding: Frühschütz Michael, Pohl Axel

FF Pähl: Krebs Nikolaus

FF Polling: Schreiber Mario

FF Raisting: Bader Carolin

FF Unterhausen: Loistl Jakob, Regauer Jonas, Ücker Stefan,

FF Weilheim: Altersberger Florian, Andrä Christine, Rafalzik Steve, Seidenberger Theo

FF Wielenbach: Deisenberger Markus, Egger Maximilian, Lamm Phillip, Roming Markus

FF Wilzhofen: Blobner Martin

Lehrgangsleitung:

KBM Deutschenbaur Markus

Ausbilder:

FF Fischen: Hain Günther

FF Haunshofen: Kemmelmeier Christian, Leitner Leonhard

FF Marnbach-Deutenhausen: Kdt. Deschler Franz

FF Pähl: Kergl Robert

FF Polling: Mross Andreas

FF Raisting: Bach Franz-Peter

FF Weilheim: Andrä Franz, Kdt. Bischel Konrad, KBM Deutschenbaur Markus, Frigius Holger,

Herbst Stefan, Knirsch Rudolf, Krötz Robert, Prochaska Martin, Schenk Michael, Schweiger-

Koterba Gabi

Feuerwehr-Notfallseelsorge: Reinstadler Günter und Wollenweber Dirk

Seite 13 von 41


Besprechung der Atemschutzbeauftragten

Am 28. April fand in Weilheim ein Treffen der Atemschutzbeauftragten statt.

Unter der Leitung von KBM Bernhard Pössinger wurden aktuelle Themen, Neuerungen und

Anliegen besprochen.

Fahrzeugweihe FF Etting

Am 09. Mai wurde in Etting das neue Löschfahrzeug LF10/6, sowie das Quad (mittlerweile rot) des

Landkreises feierlich eingeweiht.

Damit ist die FF Etting optimal gerüstet.

Leistungsprüfung bei der FF Haunshofen

Am 11. Mai legte eine Gruppe der Feuerwehr Haunshofen die Leistungsprüfung „Gruppe im

Löscheinsatz“ ab.

Seite 14 von 41


Gerätehauseinweihung in Wielenbach

Am 13. Mai wurde in Wielenbach das neue Feuerwehrgerätehaus feierlich eingeweiht.

Ankunft der Musikkapelle vorm dem neuen Feuerwehrgerätehaus

Festzug von der Kirche zum Gerätehaus mit anschließender Weihe

Seite 15 von 41


Aufnahmen von der festlichen Einweihung des Feuerwehrgerätehauses Wielenbach

Fahrzeugweihe FF Weilheim

Am 02. Mai wurde in Weilheim im Rahmen der Florianifeier das ELF-K feierlich eingeweiht.

Dieses Fahrzeug dient dem Einsatzleiter als Einsatzleitfahrzeug.

Kdt. Konrad Bischel mit dem frisch geweihten ELF-K

Seite 16 von 41

Foto: FF Weilheim


Lehrgang „Maschinist für Tragkraftspritzen und Löschfahrzeuge“

Vom 03. bis 21. Mai wurde der Lehrgang „Maschinist für Tragkraftspritzen und Löschfahrzeuge“ für

den Bezirk Nord bei der Feuerwehr Weilheim abgehalten, bei welchem 14 Feuerwehrmänner

teilgenommen haben.

In dem 38 Stunden umfassenden Lehrgang wurden den Teilnehmern Kenntnisse vermittelt, welche

sie als Maschinist für das Fahren von Feuerwehrfahrzeugen, sowie das Bedienen und Pflegen von

Pumpen und Aggregaten zukünftig benötigen.

Als Teil der praktischen Ausbildung und zugleich praktische Prüfung wurde eine Wasserförderung

über lange Schlauchstrecken durchgeführt, bei der zwei rund einen Kilometer lange

Förderstrecken mit jeweils vier Pumpen von der Mühlenstraße Richtung Gut Raucherberg

aufgebaut wurde.

Am Lehrgang teilgenommen haben:

FF Etting: Gilg Ulrich

FF Fischen: Jungwirth Johannnes

FF Haunshofen: Wallner Helmut, Weitzel Norbert

FF Marnbach-Deutenhausen: Niedermaier Georg

FF Unterhausen: Strauß Wolfgang

FF Weilheim: Altersberger Tobias, Hammerschmidt Klaus, Herrmann Maximilian, Pröbstl Martin

FF Wielenbach: Abenthum Alfred, Bauer Matthias, Ege Michael

FF Wilzhofen: Heinrizi Josef

Lehrgangsleitung:

KBM Deutschenbaur Markus

Ausbilder:

Deutschenbaur Markus, Güthler Klaus, Krötz Robert, Prochaska Martin, Prochaska Thomas und

Weinzierl Robert

Gruppenfoto mit den Lehrgangsteilnehmern, Ausbilder und KBM Markus Deutschenbaur

Seite 17 von 41


Bilderserie Förderstrecke 1

FF Etting FF Fischen

FF Haunshofen FF Wielenbach

Bilderserie Förderstrecke 2

FF Unterhausen FF Marnbach-Deutenhausen

Seite 18 von 41


FF Wilzhofen

15 Jahre Ausbildung zum „Maschinist für Tragkraftspritzen und Löschfahrzeuge“ bei der

Freiwilligen Feuerwehr Weilheim

Vor 15 Jahren wurde bei der Freiwilligen Feuerwehr Weilheim mit der Ausbildung zum „Maschinist

für Tragkraftspritzen und Löschfahrzeuge“ begonnen.

Seitdem wurden über 150 Feuerwehrfrauen und –männer aus dem Bezirk Nord des Landkreises

Weilheim-Schongau zum „Maschinist für Tragkraftspritzen und Löschfahrzeuge“ ausgebildet.

Von Anfang an dabei sind Kreisbrandmeister Markus Deutschenbaur als Lehrgangsleiter und

Ausbilder, sowie Oberfeuerwehrmann Thomas Prochaska als Ausbilder.

Da 1995 noch kein Ausbilderleitfaden vorlag, mussten erst einmal Unterlagen für Ausbilder und

Lehrgansteilnehmer in über 200 Stunden Arbeit erstellt werden.

Bei der FF Weilheim hat sich ein sehr gut eingespieltes Ausbilderteam zusammengefunden,

welchen hiermit ein ganz besonderer Dank gilt.

Zu diesem Ausbilderteam zählen:

Martin Prochaska, Robert Krötz und Thomas Prochaska (FB Fahrzeuge, Pumpen und

kraftbetriebene Gräte der FF Weilheim), sowie Klaus Güthler und Robert Weinzierl.

Mein Dank gilt weiterhin allen ehemaligen Ausbildern und den Kommandanten für Ihre

Unterstützung bei der Ausbildung und den Lehrgangsabschlüssen.

Als Ausbilder haben die vergangenen Jahre Drexl Eugen, Frigius Holger, Knirsch Rudolf, Merker

Peter, Ott Stephan, Prochaska Bernhard, Rail Dieter, Ehren-KBM Ringmaier Josef, Schwaiger

Benedikt und Zitzmann Martin als Ausbilder mitgewirkt.

Leistungsprüfung bei der FF Oderding

Am 17. Mai legte eine Gruppe der Feuerwehr Oderding unter den kritischen Augen der drei

Schiedsrichter Walter Ott (Altenstadt), Werner Hoffmann (Peiting) und Stefan Herbst (Weilheim)

die Leistungsprüfung „Gruppe im Löscheinsatz“ auf dem Gelände der Fa. SES 21 (ehemals

Baumarkt Oderding) ab.

Unter der Leitung des 2. Kommandanten Bernhard Frühschütz (Stufe 6) legten folgende

Kameraden das Leistungsabzeichen ab: Hermann Kölbl (Stufe 6), Tobias Fischer (Stufe 5), Tobias

Schägger (Stufe 3), Nikolaus Frühschütz und Martin Gabler (Stufe 2), Axel Pohl und Matthias

Frühschütz (Stufe 1). Als Ergänzungsteilnehmer stellte sich Martin Frühschütz zur Verfügung - der

erhielt leider kein Abzeichen, da er bereits die letzte Stufe 6 erfüllt hatte.

Seite 19 von 41


Die Leistungsprüfung wurde heuer zum letzten Mal mit dem TLF 16/25 (Baujahr 1974) durchgeführt. Das

Fahrzeug wird zu Beginn des nächsten Jahres durch ein neues modernes StLF 10/6 ersetzt

140-jähriges Feuerwehrjubiläum in Wilzhofen

Am 30. Mai wurden im Rahmen der Jubiläumsfeier folgende Kameraden mit dem Feuerwehr-

Ehrenzeichen geehrt:

Für 25- jährige aktive Dienstzeit

Johann Bartl, Lampl Georg, Ignaz Jochner, Manfred Mayr, Michael Neu, Ludwig Schlögel und

Alois Ulrich

Die Geehrten mit der stv. Landrätin Andrea Jochner-Weiß und KBM Deutschenbaur

Seite 20 von 41


Kreisjugendfeuerwehrtag in Steingaden

Am 19. Juni fand der diesjährige Kreisjugendfeuerwehrtag in Steingaden statt.

Wie all Jahre war die Veranstaltung wieder ein voller Erfolg!

Unsere Jugendfeuerwehren aus dem Bezirk konnten unter 20 teilnehmenden Wehren folgende

Plätze belegen:

2. Platz FF Pähl

4. Platz FF Wielenbach

5. Platz FF Fischen

7. Platz FF Marnbach-Deutenhausen

9. Platz FF Unterhausen

10. Platz FF Raisting

12. Platz FF Polling

14. Platz FF Weilheim

19. Platz FF Haunshofen

Die Jugendgruppe der FF Pähl bei der Siegerehrung (Foto FF Pähl)

Weiterbildung für Atemschutzgeräteträger

Vom 24. Juni. bis 07. Juli wurde in Peißenberg zusammen mit der Firma FEUREX eine

„Heißausbildung“ für Atemschutzgeräteträger zentral für den ganzen Landkreis abgehalten.

Für zwei Wochen war Peißenberg das Mekka für Feuerwehrleute. Rund 220 Kameraden der

Feuerwehren aus dem gesamten Landkreis sowie den Nachbarlandkreisen und sogar aus dem

benachbarten Österreich nahmen die hervorragende Ausbildungsmöglichkeit war, die FeuReX in

ihrer mobilen Heißausbildungsanlage bietet.

Der Kreisfeuerwehrverband des Landkreises Weilheim Schongau investierte innerhalb zehn

Ausbildungstagen massiv in die Qualifikation seiner Atemschutzgeräteträger. Unter Führung von

Kreisbrandmeister Bernhard Pössinger wurden Feuerwehrleute absolut einsatzrealistisch auf die

immer schwieriger werdenden Brandeinsätze vorbereitet.

Seite 21 von 41


Inspektionsübung in Wilzhofen

Am 08.Juli wurde für die Feuerwehren Haushofen, Wielenbach und Wilzhofen eine

Inspektionsübung in Wilzhofen abgehalten.

Nach der Inspektion der Feuerwehrgerätehäuser, einschließlich der Fahrzeuge und Gerätschaften

wurde eine Einsatzübung abgehalten.

Unter der Einsatzleitung des Kommandanten Michael Neu aus Wilzhofen mussten die

Feuerwehren der Gemeinde Wielenbach mit rund 50 Mann und sieben Fahrzeugen anspruchsvolle

Aufgaben bewältigen.

Als Szenario wurde ein Brand eines Lagergebäudes eines Handwerkbetriebes angenommen.

Neben der eigentlichen Brandbekämpfung ging es die Ausbreitung des Brandes auf das

angrenzende Firmengebäude zu verhindern. Da sich in der Nähe des Brandobjektes ein

Flüssiggastank befindet, musste dieser vor der Hitzestrahlung abgeschirmt werden.

Des Weiteren ging es die Gefahren der nahen Bahnstrecke mit der 15.000 Volt Fahrleitung zu

erkennen. Um die Strahlrohre mit Wasser sicher zu versorgen, musste über eine 400 Meter lange

Schlauchstrecke Löschwasser aus einem Weiher zum Übungsobjekt gefördert werden.

Alle Feuerwehrmänner leisteten einen vorbildlichen Übungseinsatz, von dem sich die 2.

Bürgermeisterin Andrea Jochner-Weiß, Kreisbrandrat Dr. Rüdiger Sobotta, Kreisbrandinspektor

Anton Kappendobler, Bezirks-Kreisbrandmeister Markus Deutschenbaur und Kreisbrandmeister

Thomas Luttner-Rohm überzeugen konnten.

Seite 22 von 41


Inspektionsübung in Etting

Am 14.07.2010 wurde für die Feuerwehren Etting, Polling, Oderding und Weilheim eine

Inspektionsübung in Etting abgehalten.

Nach der Inspektion der Feuerwehrgerätehäuser, einschließlich der Fahrzeuge und Gerätschaften

wurde eine Einsatzübung abgehalten.

Unter der Einsatzleitung des Kommandanten Karl Neuner aus Etting mussten die Feuerwehren der

Gemeinde Polling mit Unterstützung eines Löschzuges mit Drehleiter aus Weilheim mit rund 70

Mann und zehn Fahrzeugen anspruchsvolle Aufgaben bewältigen.

Als Szenario wurde ein Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens angenommen.

Neben der eigentlichen Brandbekämpfung ging es die Ausbreitung des Brandes auf das

benachbarte Gebäude zu verhindern. Zur Wasserversorgung wurden rund 400 Meter

Schlauchleitung aufgebaut und die örtliche Wasserversorgung getestet.

Als weiteres Szenarium wurde der Austritt von Schwefelwasserstoff aus einer Biogasanlage

eingespielt. Dabei musste mit Hilfe von Messtechnik überprüft werden ob eine

explosionsgefährliche Atmosphäre vorhanden war und Absperrgrenzen festgelegt werden.

Da die Feuerwehr auch in den Maßnahmen der Ersten Hilfe ausgebildet ist, mussten an einer

Übungspuppe Wiederbelebungsmaßnahmen durchgeführt werden.

Alle Feuerwehrmänner leisteten trotz enormer Hitze einen vorbildlichen Übungseinsatz, von dem

sich Kreisbrandrat Dr. Rüdiger Sobotta, Kreisbrandinspektor Anton Kappendobler, Bezirks-

Kreisbrandmeister Markus Deutschenbaur und die Kreisbrandmeister Thomas Luttner-Rohm,

Rudolf Knirsch und Bernhard Pössinger überzeugen konnten.

Der 3. Bürgermeister Nikolaus Morgenroth lobte die hervorragende Zusammenarbeit der

beteiligten Feuerwehren und unterstrich diese Notwendigkeit gerade hinsichtlich der zukünftigen

Anforderungen an die Feuerwehren.

Einsatzleiter Kdt. Karl Neuner Einweisung der Führungskräfte und Befehlsgabe

Löschangriff am Gebäude und Abschirmung des Nachbargebäudes

Seite 23 von 41


Einsatzabschnitt „Biogasanlage“ Erste Hilfe mit Herz-Lungen-Wiederbelebung

Sprechfunker-Lehrgang

Unter der Leitung des Fach-Kreisbrandmeisters Thomas Luttner-Rohm wurde vom 20.07.2010 bis

27.07.2010 für den Bezirk Nord ( Weilheim ) des Landkreises WM-SOG für 50 Feuerwehrfrauen

und –männer die Ausbildung zum Sprechfunker abgehalten.

Den Lehrgangsteilnehmern wurden in drei Ausbildungsabenden Kenntnisse vermittelt, welche sie

zur Bedienung und dem Gebrauch von Sprechfunkgeräten zukünftig benötigen werden.

Die Themen reichten von den theoretischen Grundlagen der Funktechnik, über den Aufbau und

die Bedienung der verschiedenen Funkgeräte sowie die Funksprache bis hin zur Kartenkunde.

In der theoretischen Prüfung haben alle Lehrgangsteilnehmer/ -innen mit Erfolg gezeigt, dass sie

das grundlegende Fachwissen eines Sprechfunkers beherrschen.

Es ist hervorzuheben, dass die hohe Teilnehmeranzahl und damit die Bereitschaft die Ausbildung

zu absolvieren sehr lobenswert ist. Die Sprechfunk-Ausbildung ist unter anderem Voraussetzung

für Führungslehrgänge an den staatlichen Feuerwehrschulen. Auch mit Einführung des

Digitalfunks werden die wesentlichen Inhalte des jetzigen Analogfunks gleich bleiben.

Am Lehrgang teilgenommen haben:

FF Etting: Morgenroth Martin, Plonner Thomas

FF Fischen: Hain Sandra, Huber Michaela, Jungwirth Johannes, Krumholz Lisa, Suß Angela

FF Marnbach-Deutenhausen: Aumiller Verena, Markus Stefan, Niedermaier Anton, Niedermaier

Florian, Sterff Dominikus, Schwab Elisabeth

FF Oderding: Frühschütz Matthias

FF Pähl: Blobner Martin, Diehl Manfred, Diehl Marina, Fremmer Elisabeth, Führmann Johann,

Führmann Martin, Furtner Manfred, Furtner Theresa, Gebhard Markus, Gemander Stefan,

Hafenmayer Karolina, Krebs Nikolaus, Neumayr Thomas, Popp Lorenz, Popp Max, Wild Dominik

FF Polling: Pawlowski Markus

FF Raisting: Bader Carolin, Salcher Leonhard, Schuster Sebastian

FF Weilheim: v. Bothmer Felix, Hammerschmidt Klaus, Pröbstl Martin, Sieren Vicky

FF Wielenbach: Bauer Christian, Bauer Mathias, Barz Mathias, Ege Michael, Ege Thomas, Fath

Alexander, Ingold Jakob, Protz Dieter

FF Wilzhofen: Weiß Martin, Zöbele Benedikt, Zöbele Thomas

Lehrgangsleitung:

KBM Thomas Luttner-Rohm

Ausbilder:

KBM Thomas Luttner-Rohm, KBM Knirsch Rudolf

Seite 24 von 41


Gruppenfoto mit den Lehrgangsteilnehmern, KBM Markus Deutschenbaur, KBM Thomas Luttner-Rohm und

KBM Rudolf Knirsch

Bezirksversammlung in der ILS Oberland

Am 21. Juli wurde die zweite Bezirksversammlung diesen Jahres in der ILS Oberland abgehalten.

Mit KBM Thomas Luttner-Rohm wurden zahlreiche Einsatzszenarien in der neuen

Alarmierungssoftware ELDIS eingespielt um zu sehen, welche Einheiten zu den angenommenen

Lagen alarmiert werden.

Die Veranstaltung war sehr hilfreich erste Einblicke in die neue Alarmierung zu gewinnen.

Bezirksfunkübung

Am 27. Juli wurde fand die Bezirksfunkübung statt.

Im Rahmen der Bezirksfunkübung konnten die Teilnehmer des Sprechfunker-Lehrganges ihr

erlerntes theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen.

So wurden Objekte und Wasserentnahmestellen zwischen Raisting und Etting über die per Funk

übermittelten Koordinaten angefahren und dort verschiedene Aufgaben gelöst.

Die Aufgabenlösungen waren natürlich wiederum über Funk an die Einsatzzentrale

zurückzumelden.

In diesem Jahr wurden die Aufgaben der Funkübung neu ausgearbeitet. Mit Einbindung von

Objektinformationen wurden besondere Objekte im Bezirk bekannt gemacht und wichtige

Informationen vermittelt.

Seite 25 von 41


Motorsägenkurs Modul 1 und 2

Gerade bei widrigsten Bedingungen wie Unwetter mit Sturm, Regen und Dunkelheit müssen die

Einsatzkräfte immer wieder Motorsägen zum Einsatz bringen.

Da jedoch der Umgang mit diesen äußerst gefährlich ist, wurde eine umfangreiche Ausbildung mit

verschiedenen Modulen eingeführt.

Bei der Weilheimer Feuerwehr wurden in mehreren Tagen Ausbildung die Module 1

„Grundkenntnisse“ und Modul 2 „Sägen am liegenden Holz, einschließlich der Bearbeitung von

Holz in Spannung“ gelehrt.

Dabei erfuhren die Lehrgangsteilnehmer die theoretischen Grundlagen wie Gerätekunde,

Handhabung, Umgang und der erforderlichen persönlichen Schutzausrüstung. Weitere

Grundlagen wie Starttechniken und das Schärfen der Sägeketten wurden in praktischen Einheiten

erlernt.

Im zweiten Modul ging es um die verschiedenen Schnitttechniken in Theorie und Praxis.

Gerade das Schneiden von Holz unter Spannungen, wie es vorwiegend bei Sturmschäden

vorkommt, wurde in einem so genannten Simulator geübt. In diesem wird Holz hydraulisch

gespannt, wobei die Motorsägenführer dennoch gefahrlos schneiden können.

Am Lehrgang teilgenommen haben:

Güthler Klaus, Herbst Stefan, Luttner-Rohm Thomas, Prochaska Martin, Prochaska Thomas und

Zitzmann Martin

Lehrgangsleitung und Ausbilder

Weinzierl Robert

Im Simulator ist der Kettensägeführer maximal geschützt und Ausbildung vor Ort im Wald

Seite 26 von 41


Gruppenaufnahme mit Lehrgangsleiter Robert Weinzierl (links) und den Lehrgangsteilnehmer

Seite 27 von 41


Bezirksübung in Fischen

Am 15. September wurde in Fischen zusammen mit den Wehren aus Pähl, Raisting und Weilheim

eine Bezirksübung abgehalten.

Der Fischener Kommandant Johann Mair hatte bei dem angenommenen Brand einer Schreinerei

die Einsatzkräfte der Feuerwehren Fischen, Pähl, Raisting und Weilheim koordinieren.

Um zur Brandbekämpfung ausreichen Wasser zur Verfügung zu haben musste aus einem 250

Meter entfernten Weiher Löschwasser über eine Schlauchstrecke zum Übungsobjekt gefördert

werden.

Am Übungsobjekt musste an einer unter einem Anhänger eingeklemmten Person Erste-Hilfe

geleistet werden. Außerdem musste der Anhänger mit Hilfe von Hebekissen soweit angehoben

werden, dass der Eingeklemmte befreit werden konnte. Da sich alles im verrauchten Bereich

abspielte mussten alle Arbeiten unter schwerem Atemschutz geleistet werden.

Die vier Feuerwehren waren mit elf Fahrzeugen und rund siebzig Einsatzkräfte an der Übung

beteiligt.

Bezirksübung in Unterhausen

Am 24. September wurde in Unterhausen zusammen mit den Wehren aus Marnbach-

Deutenhausen und Weilheim eine Bezirksübung abgehalten.

v

Seite 28 von 41


Kommandanten-Lehrfahrt

Am 25. September führte die diesjährige Kdt.-Lehrfahrt nach Berchtesgaden.

Dort gab es eine sehr interessante und lehrreiche Besichtigung des Salzbergwerkes.

Während dem gemeinsamen Mittagessen und der Busfahrt konnten interessante und auch lustige

Gespräche geführt werden.

Lehrgang „Truppführer“

Vom 11. Oktober bis 23. Oktober wurde für den Bezirk Nord des Landkreises WM-SOG für elf

Feuerwehrfrauen / -männer die Ausbildung zum Truppführer abgehalten.

Den Lehrgangsteilnehmern wurden während Ausbildung Kenntnisse vermittelt, welche sie zur

Erkennung von Gefahren und zur Entscheidungsfindung in den vielfältigsten Einsatzsituationen

benötigen werden.

Die Truppführerausbildung baut auf die Feuerwehrgrundausbildung zum Truppmann auf und ist

gleichzeitig die Grundlage für weiterführende Lehrgänge an den staatlichen Feuerwehrschulen wie

beispielsweise der Gruppenführerlehrgang.

Die Themen reichten von Rechtsgrundlagen über die feuerwehrtechnischen Themen wie

Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung, Gefährliche Stoffe bis hin zur Fahrzeug- und

Gerätekunde.

In der theoretischen und praktischen Prüfung haben alle Lehrgangsteilnehmer mit Erfolg gezeigt,

dass sie die grundlegenden Tätigkeiten eines Truppführers ausüben können.

Am Lehrgang teilgenommen haben:

FF Etting: Morgenroth Martin, Plonner Thomas

FF Polling: Mayr Michael

FF Raisting: Geier Peter, Kratz Martin

FF Weilheim: Schmidt Nick

FF Wielenbach: Balser Norbert, Barz Mathias, Ege Thomas, Fath Alexander

FF Wilzhofen: Blobner Andreas

Lehrgangsleitung:

KBM Deutschenbaur Markus

Ausbilder:

FF Pähl:

Deibel Klaus, Mayr Florian

FF Weilheim:

Kdt. Bischel Konrad, KBM Deutschenbaur Markus, Herbst Stefan, Knirsch Rudolf, KBM Luttner-

Rohm Thomas, Lutz Markus, Prochaska Martin, Schenk Michael

Seite 29 von 41


Gruppenfoto mit den Lehrgangsteilnehmern, KBI Anton Kappendobler (links) und KBM Markus

Deutschenbaur (rechts)

Ausbildung an der Drehleiter und der Anhängeleiter.

Praktische Ausbildung „Brandbekämpfung“ mit vielen verschiedenen Übungsszenarien

Seite 30 von 41


Von der Brandbekämpfung (Hintergrund die Simulation des Brandes mit Flammenbeamer) bis zum

Zimmerbrand mit Menschenrettung.

Bezirksversammlung in Pähl

Am 14. Oktober wurde die dritte Bezirksversammlung diesen Jahres in Pähl abgehalten.

Wissenstest in Weilheim

Am 27. Oktober fand Landesweit der Wissenstest für unsere Jugendlichen statt.

Beim diesjährigen Wettbewerb nahmen 9 Jugendfeuerwehren aus dem Bezirk Nord mit 86

Jugendlichen teil.

Teilnehmer aus dem Bezirk Nord waren:

FF Fischen 12

FF Haunshofen 5

FF Marnbach-D. 6

FF Pähl 15

FF Polling 6

FF Raisting 9

FF Unterhausen 6

FF Weilheim 20

FF Wielenbach 7

Seite 31 von 41


Lehrgang „Atemschutzgeräteträger“

Vom 05.11. bis 12.11.2009 wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Weilheim der

Lehrgang „Atemschutzgeräteträger“ für den Bezirk Nord im Landkreis abgehalten,

bei dem 11 Feuerwehrfrauen und -männer teilgenommen haben.

Gruppenfoto mit Lehrgangsteilnehmer und Ausbilder

Lehrgangsteilnehmer bei der Vorbereitung der Übung

Seite 32 von 41


Lehrgangsteilnehmer bei der Vorbereitung der Übung

Einsatzübungen im Rahmen der Ausbildung (hier mit verdecktem Visier)

Einsatzübungen in der Atemschutzübungsanlage

Seite 33 von 41


Ausbildung mit der Wärmebildkamera … … und Strahlrohrtraining, Türöffnung usw.

Am Lehrgang teilgenommen haben:

FF Haunshofen: Steigenberger Mathias, Winterholler Andreas

FF Oderding: Frühschütz Matthias

FF Pähl: Blobner Andreas, Blobner Martin, Krebs Nikolaus

FF Raisting: Bader Carolin, Salcher Leonhard

FF Weilheim: Altersberger Tobias, Kappendobler Claudia, Karastergios Dominik

Lehrgangsleitung:

Rail Dieter

Ausbilder:

Deiser Sebastian, Glas Michael, Nath Vicky, Rail Dieter, Richter Andreas, Schenk Michael und

Zitzmann Martin

Belastungsübung für Atemschutzgeräteträger

Am 08. und 09. November wurden wiederum gemäß der FwDV7 für die Atemschutzgeräteträger

Belastungsübungen in der Grubenrettungsstelle Hohenpeißenberg durchgeführt.

Belastungsübung für Atemschutzgeräteträger

Am 07. und 08. Dezember wurden wiederum gemäß der FwDV7 für die Atemschutzgeräteträger

Belastungsübungen in der Übungsstrecke im FGH Weilheim durchgeführt.

Seite 34 von 41


Herbstdienstversammlung und Verbandsversammlung

Am 10. November fand in Schongau die diesjährige Herbst-Dienstversammlung statt.

Neben den alljährlichen Berichten erhielten die Feuerwehren Pähl und Weilheim einen

Rauchvorhang der Versicherungskammer Bayern durch Helmut Steck überreicht.

Kdt. Manfred Hafenmayer, Kdt. Konrad Bischel und KBM Bernhard Pössinger mit dem übergebenen

Und auch gleich montierten Rauchverschluss

Bezirksversammlung in Weilheim

Am 10. Dezember wurde die letzte Bezirksversammlung diesen Jahres in Weilheim abgehalten.

Wie in den letzten Jahren trafen sich auch alle ehemaligen Kommandanten und deren

Stellvertreter des Bezirk Nord zu einer kleinen Weihnachtsfeier.

Seite 35 von 41


Besonderes

Einführung einer SMS-Alarmierung als Ergänzung zu Sirene und Alarmempfänger

Ein Arbeitskreis aus 5 Mitgliedern der FF Marnbach befasste sich seit Februar 2009 mit diesem Thema.

Schon früh signalisierte auch der damalige Kommandant der FF Haunshofen Leonhard Leitner Interesse für

die Zusatzalarmierung. So wurden auch bereits laufende Systeme gemeinsam besichtigt.

Von verschiedenen Anbietern wurden Informationen und Angebote eingeholt.

Auf der Bezirksversammlung in Etting am 01.04. 2009 bekundeten auch noch die Feuerwehren aus

Unterhausen, Wilzhofen und Raisting ihr Interesse an einer evtl. gemeinsamen Beschaffung.

Bei der Vorstellung der Ergebnisse am 4. Juni 2009 im Feuerwehrhaus Marnbach entschied man sich, das

System Sonnenburg SMSA 500 über die Fa. Häusler zu beschaffen. Bei diesem System werden die

Nachrichten zeitgleich an alle eingetragenen Mitglieder verschickt und die Pflege der Daten kann jede

Feuerwehr für sich übers Internet durchführen.

Anfang November wurde die Anlage in der Einsatzzentrale der FF Weilheim durch die Fa. Häusler montiert.

Die vorhandene Notstromversorgung und die leichtere Zugänglichkeit im Wartungs- oder Reparaturfall

waren letztlich ausschlaggebend sie bei der Stützpunktfeuerwehr zu installieren.

Am 19.11.2009 wurde die Anlage in Weilheim vorgestellt und an die Kommandanten übergeben.

Insgesamt beteiligten sich die 6 Feuerwehren Weilheim, Marnbach-Deutenhausen, Unterhausen,

Haunshofen, Wilzhofen und Raisting an der SMS-Alarmierung.

Durch die gemeinsame Beschaffung fielen die Anschaffungskosten mit je 490,- äußerst gering aus. Bei

einigen Einsätzen seit dem hat sich das System bereits bestens bewährt und so konnten auch Kräfte

alarmiert werden die die Sirenenalarmierung nicht hörten.

Das Jahr 2010 brachte bisher sehr gute Erfahrungen mit dieser Einrichtung.

Franz Deschler, Kdt. FF Marnbach-Deutenhausen

Anzeige einer Alarmierung auf dem Handy-Display

Seite 36 von 41


Besondere Einsätze im Jahr 2010

Anfang August hatten wir im Bezirk Nord wieder einige Hochwassereinsätze zu bewältigen.

Jedoch kamen wir im Vergleich mit dem Landkreis Starnberg gut davon.

In Maising und Wieling konnten wir mit den Pumpen der FF Weilheim unsere Nachbarn

unterstützen.

Am 12. Juli hatten die Kameraden der FF Wielenbach bei einem Dachstuhlbrand alle Hände voll

zu tun. Trotz enorm starken Funkenfluges konnte die Ausbreitung des Brandes auf das

angrenzende Wohnhaus, sowie die benachbarten landwirtschaftlichen Anwesen verhindert

werden.

Fotos: FF Weilheim

Am 08. November hatten wir großes Glück.

Bäckermeister Werner K., dessen Bäckerei sich in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrhaus im

Ortskern befindet, verständigte um 0.18 Uhr den Oderdinger Feuerwehrkommandanten Martin

Pape und teilte mit, dass sich der Backofen überhitzt habe und es stark qualmt. Die Feuerwehren

aus Oderding, Polling und Weilheim waren rasch vor Ort und konnten gerade noch ein Übergreifen

des Feuers auf das Haus verhindern.

Da zeitgleich dann auch noch ein Brand in Weilheim gemeldet wurde, mussten die Kräfte aus

Weilheim abgezogen werden und zur Unterstützung in Oderding die FF Etting alarmiert werden.

Insgesamt waren 68 Feuerwehrfrauen und -männer im Einsatz, der gegen 4.40 Uhr beendet war.

Foto: Merkur-Online, gro

Seite 37 von 41


Öffnen der Blechverkleidungen … .. und Ausräumen der Wärmedämmung

Seite 38 von 41


Übersicht Ausbildungen im Bezirk Nord

Feuerwehr Truppmann Teil 1

27.02. – 24.04.2010

Truppführer

11.10. – 23.10.2010

Maschinist für Tragkraftspritzen und Löschfahrzeuge

03.05. – 21.05.2010

Sprechfunker

20.07. – 27.07.2010

Atemschutzgeräteträger

05.11. – 12.11.2010

Absturzsicherung ( WM )

15.04. – 24.04.2010

Grundlagen Dekon-P ( WM )

19.11. – 27.11.2010

Grundlagen Gefährliche Stoffe (WM)

Etting 2 1 2 6

Fischen 4 1 5

Haunshofen 5 2 2

Marnbach-D. 1 5 1

Oderding 2 1 1

Pähl 1 16 3

Polling 1 1 1

Raisting 1 2 3 2

Unterhausen 3 1 1

Weilheim 4 1 4 4 3 8 6 6

Wielenbach 4 4 3 8

Wilzhofen 1 1 1 3

THW OV-WM

Seite 39 von 41

Grundlagen Ölschaden (WM)

Grundlagen Strahlenschutz (WM)

Grundlagen THL ( WM )

Motorsägenkurs Modul 1 und 2

( Amt für Landwirtschaft und Forsten / WM )

01.09. – 04.09.2010

Träger von Chemikalienschutzanzügen (WM)

Gesamt 26 11 14 48 11 10 6 12

Staplerfahrer (WM)


Statistik der Anwesenheiten

Anwesenheit bei Bezirksversammlungen, Weiterbildung-Kommandanten, sowie sonstige

Veranstaltungen für die Kommandanten

Name Bez.-Vers. in Marnbach-

Deut. 24.03.2010

Kdt.-Weiterbildung

29.04.2010

Bez.-Vers. In WM (ILS)

21.07.2010

Vortrag

Ladungssicherung

07.09.2010

Seite 40 von 41

Bez.-Vers. in Pähl

14.10.2010

Unterweisung ILS in

WM 23.11.2010

Bez.-Vers. in WM

10.12.2010

Neuner Karl 2,00 7,00 3,00 1,75 2,50 1,50

Albrecht Andreas 1,75 1,50

Mayr Johann 2,00 7,00 3,00 2,50 1,50

Huber Michael 7,00 1,75 2,50 1,50

Huber Lorenz 7,00 3,00 2,75 1,75 2,50 1,50

Ginter Peter sen. 2,00 3,00 1,50

Deschler Franz 2,00 7,00 3,00 2,75 1,75 2,50 1,50

Lutz Josef 3,00 2,75 2,50 1,50

Pape Martin 7,00 1,50

Frühschütz Bernhard 2,00 3,00

Hafenmayer Manfred 2,00 3,00 1,75 2,50 1,50

Kergl Robert 2,00 3,00 1,75 2,50 1,50

Schöttl Anton 2,00 7,00 3,00 1,75 2,50 1,50

Gilg Manfred 2,00 2,50 1,50

Schmid Franz 2,00 7,00 3,00 1,75 2,50 1,50

Patri Robert 3,00 1,75 2,50

Weinhart Helmut 2,00 7,00 3,00 1,75 2,50 1,50

Schweyer Thomas 7,00 3,00 1,75 2,50 1,50

Bischel Konrad 2,00 7,00 3,00 2,75 1,75 2,50 1,50

Abenthum Alfred jun. 2,00 7,00 3,00 1,75 2,50 1,50

Baumgartner Franz jun. 7,00 3,00 1,75 2,50 1,50

Neu Michael 2,00 7,00 3,00 1,75 1,50

Schlögel Ludwig 2,00 7,00 3,00 2,50

Kemmelmeier ( GF HH ) 7,00

Geiger Micheal ( GF Wielenb. )

Michl ( GF Fischen )

Edelmann ( GF Oderding ) 3,00 1,75

Fischer ( GF Oderding ) 2,00 1,75 1,50

Weinzierl ( Marnb.-D. ) 2,75 1,75

mit insg. 26 GF 65,00

KBM Deutschenbaur 2,00 7,00 3,00 2,75 1,75 2,50 1,50

KBR Sobotta

KBI Kappendobler 2,50 1,50

KBM Luttner-Rohm 3,00 2,50

Roman Herde, LRA SG30 2,75

Teilnehmerstunden je Veranstaltung 34,00 119,00 66,00 16,50 35,00 117,50 34,50 0,00 0,00 0,00 0,00

Gesamtstunden p.a. 422,50


Vorausschau auf das kommende Jahr

Lehrgang „Truppmann – Teil 1“

Lehrgang „Maschinist für TS und LF“

Lehrgang „Truppführer“

Lehrgang „Atemschutzgeräteträger“

Inspektionsübungen in Pähl und Marnbach-Deutenhausen

Kommandanten-Weiterbildung mit aktuellen Themen

Weiterführende Planungen für die Integrierte Leitstelle

Erfahrungssammlung über die Alarmierung durch die Integrierte Leitstelle

Fahrzeugweihen bei der FF Fischen und Oderding

… und vieles mehr

Aktuelle Informationen und Termine werden auf der Homepage der

Kreisbrandinspektion Weilheim-Schongau unter

http://www.kfv-wm-sog.de

veröffentlicht.

Seite 41 von 41

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine