März / April 2013 - Schwäbisches Tagblatt

tagblatt.de

März / April 2013 - Schwäbisches Tagblatt

26

März / April 2013

die kleine

Mit Temperament und Sprachwitz

Susanne Geiger und Claudia Zimmer entfalten die „Facetten der Liebe“

Mit Schlagern, Chansons

und Gedichten

präsentieren Susanne

Geiger und Claudia

Zimmer die „Facetten

der Liebe“.

Das kurzweilige Programm

nähert sich dem

Thema Liebe aus ganz

unterschiedlichen Perspektiven:

Das Spektrum

reicht von der käuflichen

Liebe einer Prostituierten

über die Sehnsucht

nach Liebe von

Edith Piaf bis zur Liebeserklärung

an Paris

von Cole Porter. Susanne

Geiger und Claudia

Zimmer versprühen das

Temperament einer Josephine

Baker und bringen

ihre Zuschauer mit

dem Sprachwitz von

Heinz Erhardt oder Joachim

Ringelnatz zum

Lachen.

Wenn die Künstlerinnen

in Altenheimen und Seniorentreffs

Lieder wie

die „Hymne à l`amour“

oder „Ich hab noch einen

Koffer in Berlin“

Susanne Geiger (links) und Claudia Zimmer präsentieren am Mittwoch, 8. Mai, um 15 Uhr im Reutlinger

Treffpunkt für Ältere (Gustav-Werner-Straße 6 A) die „Facetten der Liebe“.

Bild: Zibulla

vortragen, bekommt das

Publikum leuchtende

Augen. „Ich glaube, das

löst Erinnerungen aus“,

erklärt Susanne Geiger.

„Denn das ist ja oftmals

genau die Musik, die die

heute ca. 80-Jährigen in

ihrer Jugend gehört haben“,

stellt die Pianistin

aus Herrenberg fest.

„Dieser Stil gefällt aber

auch jüngeren Menschen.“

„Sie kommen doch wieder,

oder?“, ist eine Frage,

die den beiden

Künstlerinnen im Anschluss

an ihren Auftritt

häufig gestellt wird.

„Das berührt mich jedes

Mal“, sagt die Tübinger

Sängerin Claudia Zimmer.

Stefan Zibulla

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine