Einkaufsvergnügen die Volksoper - Wiener Einkaufsstraßen

einkaufsstrassen.at

Einkaufsvergnügen die Volksoper - Wiener Einkaufsstraßen

012009

Einkaufsvergnügen

rundum

Einkaufen mit allen Sinnen_

Kulinarische Leckerbissen_

Alsergrund erforscht Kultur_

Immer einen Besuch wert:_

www.volksopernviertel.at_

_ Sigrid Hauser

_ der Musical-Star

_ aus guys and dolls

_ in der Volksoper

österreichische post ag Info-Mail Entgelt bezahlt

die Volksoper

Einkaufsvergnügen

Einkaufskultur

und Einkaufsgenuss

rund um diE volksopEr

© robertperes.com


Editorial

KommR

Maximilian K. Platzer

Obmann des Vereins

der Kaufleute des

volksopernviertels

Liebe Leserin, lieber Leser!

Seit ein paar Wochen strahlt nun schon die

Sonne vom Himmel, dass es eine wahre Freude

ist! Genau das richtige Wetter, um einen mehr

oder weniger ausgedehnten Spaziergang durch

unser wunderschönes volksopernviertel zu

genießen. Wie auf den nächsten Seiten die

Kabarettistin, Schauspielerin und nun auch

Musical-Star der Volksoper Sigrid Hauser.

Einkaufsvergnügen, Einkaufskultur und

Einkaufsgenuss – das bieten die vielen

Fachgeschäfte und Dienstleister, die

Restaurants, Cafés und sonstige Lokale, und

last but not least die wienweit bekannten

Kulturinstitutionen in unserem Grätzel zur

Genüge. Aber über dem allen steht das beson-

dere Gefühl, das das Viertel rund um die

Volksoper vermittelt, die herzliche Atmosphäre

und der einzigartige Charme, der jeden

Besucher gefangen nimmt.

Das gilt im Besonderen für die bevorstehenden

Frühlings- und Frühsommerzeit, wenn für

Mamas und Omas ein ganz besonderes

Dankeschön gesucht wird, wenn dann die

Pfingsfeiertage ins Land ziehen und wenn

schließlich die Väter und Großväter ihren

Ehrentag haben. Dazwischen gibt es sicher

noch den einen oder anderen festlichen Anlass,

Geburt-, Namens-, oder sonstigen

Jubiläumstag, für den ein nettes kleines

Geschenk benötigt wird – Sie werden sehen, bei

uns finden Sie sicher etwas ganz Besonderes!

Als kleines Mitbringsel eignet sich natürlich

auch unsere volksopernviertel-Tasche, die

mittlerweile zu einem begehrten Sammlerstück

geworden ist. Bei dem einen oder anderen

Unternehmen gibt es noch letzte Restexemplare.

Ich wünsche im Namen der

Interessensgemeinschaft der Unternehmer des

volksopernviertels eine schöne Frühlingszeit

und freue mich auf Ihren Besuch bei uns.

Maximilian K. Platzer

Martina Malyar

Bezirksvorsteherin

des 9. Bezirkes

Liebe Leserin, lieber Leser!

Mit dem Alsergrund verbinden viele so

bekannte Wiener Sehenswürdigkeiten wie

die Votivkirche, die Strudlhofstiege oder

das Palais Liechtenstein. Aber der

Alsergrund ist mehr als Geschichte aus

Stein. Hiesige Grätzel wie allen voran das

volksopernviertel haben sich wienweit als

vitale kulturelle und kulinarische

Treffpunkte etabliert.

Ein Gutteil dieses Erfolges liegt am kollek-

tiven Verständnis und Auftreten des

volksopernviertels. Schließlich ist auch

diese Publikation ein sichtbares Zeichen

in diese Richtung.

Gemeinsamkeit, das Miteinander macht

stark. Wobei die Wirtschaft selten philoso-

phischen Ansprüchen wie diesem gerecht

wird und oft anderen Gesetzen folgt. Aber

wer hätte noch vor einem Jahr gedacht,

dass wir in eine Zeit kommen, wo dieses

Miteinander und das gegenseitige

Vertrauen im Privaten wie auch im

Geschäftsleben so sehr an Bedeutung

gewinnt.

Vor etwa einem Monat habe ich zum fünf-

ten Mal den Alsergrunder Wirtschaftspreis

vergeben. Und unser prominenter

Gastredner, Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny,

Gouverneur der Oesterreichischen

Nationalbank, fand zum Thema „Die welt-

weite Finanzkrise und ihre Auswirkungen

auf die lokale Realwirtschaft“ ebenso klare

wie ehrliche Worte. Doch am Schluss seiner

Ausführungen stand die Botschaft: „Keine

Krise dauert ewig.“ – Der Applaus war ihm

sicher!

Ihre Bezirksvorsteherin Martina Malyar

i m p r e s s u m

Rundum 01/2009

Herausgegeben vom

Verein der Kaufleute

des volksopernviertels

c/o KommR

Maximilian K. Platzer,

9., Währinger Straße 68,

Gestaltet von

Klasan Werbeagentur

2., Zirkusgasse 13

Redaktion:

Erika Kudweis

Grafische Gestaltung:

Andrea Krahofer

Coverfotos & Spaziergang:

Gerhard Weinkirn

Gedruckt von

Typo Druck Sares, 1190 Wien

Eine Aktion der Wirtschaftskammer Wien

mit Unterstützung des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds

Eine Aktion der Wirtschaftskammer Wien

mit Unterstützung des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds

Eine Aktion der Wirtschaftskammer Wien

mit Unterstützung des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds

Eine Aktion der Wirtschaftskammer Wien

Die mit Unterstützung Wiener Einkaufsstraßen

des Wiener Wirtschafts-

So bunt förderungsfonds

Eine Aktion der Wirtschaftskammer wie das leben Wien mit Unterstützung

Eine Aktion der Wirtschaftskammer Wien

mit Unterstützung des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds

www.einkaufsstrassen.at

Eine Aktion der Wirtschaftskammer Wien

mit Unterstützung des Wiener Wirtschaftsförderu

Eine Aktion der Wirtschaftskammer Wien mit Unter

www.einkaufsstrassen.at

2


3

Frühlings-Einkaufsbummel

mit Musical-Star Sigrid Hauser

Ein wunderschöner, sonniger

Frühlingstag, alles blüht und sprießt,

die Schanigärten laden zum Verweilen

ein! Genau die richtige Stimmung für

sigrid hauser, die in den vergangenen

Wochen bei Publikum und Kritik wahre

Begeisterungsstürme hervorrief, bei einem

ausgedehnten Spaziergang durch das

volksopernviertel Kraft für die nächsten

künstlerischen Vorhaben zu tanken.

Vor allem als Komödiantin und

Kabarettistin in den Comedy-Serien Die

Kranken Schwestern oder Die liebe Familie

Next Generation machte sich Sigrid Hauser

in den vergangenen Jahren einen Namen.

Jetzt spielt sie in Guys & Dolls die Adelaide

und genießt es, Teil eines äußerst

professionellen und dennoch familiären

Teams zu sein, ist doch einer ihrer Partner

Volksoperndirektor Robert Meyer persönlich.

Durch den großen Erfolg haben wir nun

einige Zusatztermine eingeschoben, erzählt

die sympathische Künstlerin, und auch diese

waren sofort ausverkauft. Daher wird das

Stück im Herbst nochmals aufgenommen

werden. Wer ganz sicher noch Karten

ergattern will, rät Sigrid Hauser, der sollte

diese bereits vor der Sommerpause bestellen.

Das amerikanische Musical Guys &

Dolls wurde bereits 1950 von Frank Loesser

geschrieben und komponiert und gehört

zu den ganz großen Musical-Klassikern.

Als Broadwaymärchen wurde es 1955 mit

Marlon Brando und Frank Sinatra verfilmt.

Der Einkaufsbummel beginnt naturgemäß in

der Volksoper, wo Sigrid Hauser noch eine

Regiebesprechung absolviert, bevor sie zum

Flanieren durch das Viertel aufbricht. Auf

dem Weg zum café weimar entdeckt die

Künstlerin ein für sie noch neues

Geschäftslokal, das weimar´s deli. Die

Türen des trendigen Lokals stehen weit

offen und laden förmlich ein, die vielen

Köstlichkeiten zu probieren. Im Café

Weimar wird sie herzlich vom Besitzer

Maximilian Platzer empfangen. Auf ihre

Frage warum eine Punschessenz jetzt im

Frühling noch auf der Vitrine stehe,

schmunzelt Platzer und kündigt eine

Überraschung an. Kurz darauf verkostet

Sigrid Hauser ein köstliches, mit Punsch

übergossenes Vanilleeis und ist begeistert!

Das ist genau die richtige Stärkung für den

geplanten Spaziergang.


Wenige Schritte weiter wartet schon

die nächste Überraschung: Sigrid Hauser

trifft einen langjährigen Freund, gregor

hartmann, der erst im März dieses Jahres

ein wunderschönes blumengeschäft

in der Währinger Straße 66 eröffnet hat.

Die beiden unterhalten sich über frühere

Begegnungen und philosophieren über

die Bedeutung der Blumen. Bei uns

steht die einzelne Blume im Mittelpunkt,

erklärt Hartmann, und wird durch die

Zusammenstellung des Arrangements optimal

zur Geltung gebracht. Das Geschäftslokal ist

ein Kunstwerk für sich, die Blumen sind wie

Skulpturen arrangiert, man fühlt sich in eine

Galerie versetzt.

Da die Sonne immer stärker scheint

und Sigrid Hauser ein regelrechter

Sonnenbrillen-Freak ist, bietet sich ein

Besuch bei optik peck in der Nußdorfer

Straße 9 an. Hier läßt sie sich über die neuesten

Trends in der Brillenmode informieren

und probiert quer durch das gesamte

Sortiment. In eine extravagente braune

Dior-Brille verliebt sich die Künstlerin sofort

– sie versucht noch das schwarze Modell,

doch dieses ist ein zu starker Kontrast

zu ihrem Teint. Nein, es wird das braune

Modell und hübsch verpackt nimmt Sigrid

Hauser ihre Neuerwerbung gleich mit.

Mit Sigrid Hauser durch das

Nur wenige Schritte weiter in der

Währinger Straße 11 – 13 zieht eine

lang gestreckte Auslage mit einer schier

unglaublichen Fülle an wundervollen

Steinen und Steinskulpturen ihre

Aufmerksamkeit auf sich. Sigrid Hauser ist

begeistert und läßt sich im la pantera

vom Besitzer Dr. Malyar in die große weite

Welt der Steine einführen. Im Gespräch

stellt sich heraus, dass sie neben Smaragden

besonders Rosenquarz und Bergkristall liebt.

Dr. Malyar präsentiert eine riesengroße

Bergkristallkugel, die Sigrid Hauser zu einem

Blick in die Zukunft verleitet. Lachend stellt

Dr. Malyar fest, dass dies mit einer solchen

Kugel wohl nicht so wirklich möglich

sei, trotzdem haben beide viel Spass am

Versuch.

Wieder auf der Nußdorfer Straße erinnert

sich Sigrid Hauser an ein Versprechen,

einem Freund einige Flaschen Wein schikken

zu wollen. Damit diese auch unversehrt

die Reise überstehen, braucht es einen

Versandexperten, wie Dolores Holt von

mailboxes etc. in der Nußdorfer Straße 1.

Es gibt dafür einen ganz speziellen Karton,

erläutert Holt, der die einzige sichere

Methode darstellt um Flaschen zu versenden.

Jede Flasche steckt dabei in einer

eigenen Schutzhülle und wird zusätzlich mit

einem Wabensystem stabilisiert.


Volksopernviertel

Sigrid Hauser erfährt, dass die Weine auch

von ihr zu Hause abgeholt werden können,

und nach einem Blick in den Kalender wird

gleich ein Termin dafür vereinbart.

Jetzt wird es Zeit für die neueste

Frühlingsmode und die Schauspielerin

besucht mode rossmanith auf der anderen

Seite der Nußdorfer Straße. Von den

bunten Farben des Frühlings fasziniert, hat

es ihr besonders das spanische Kultlabel

Desigual angetan. Sie probiert eine raffiniert

geschnittene Jacke, die Lust auf

den Sommer macht. Günter Rossmanith,

der Chef des Hauses, zeigt Sigrid Hauser

noch viele weitere Highlights aus seinem

Angebot und zu guter Letzt verliebt sich die

Künstlerin in ein traumhaftes Sommerkleid

der dänischen In-Marke NoaNoa.

Wenige Schritte weiter bei herrenmoden

grandits freut man sich,

Sigrid Hauser bei der Suche nach einem

Geburtstagsgeschenk für einen Schaupieler-

Kollegen beraten zu können. Auch in der

Männermode ist heuer üppige Buntigkeit

angesagt, die T-Shirts und Polos leuchten

in allen erdenklichen Farben. Ein oranges

Shirt von Williams Wilson erinnert an die

70er Jahre und auch eine Badehose von

Vilebrequin, die erst gerade eingetroffen

ist, kommt in die engere Auswahl.

Schlussendlich entscheidet sich Sigrid Hauser

für eines der bunten T-Shirts, das für sie

ganz genau zum Stil des Beschenkten passt

und freut sich schon auf die Überreichung

des außergewöhnlichen Geschenks.

Langsam geht der Spaziergang zu

Ende und Sigrid Hauser entscheidet, sich

im blueorange neben der Markthalle

etwas auszurasten und mit einem köstlich

belegten Bagel zu stärken. Dieses

Wiener Spezialgebäck wurde 1683 nach

der Türkenbelagerung von einem jüdischen

Bäcker erfunden und bietet mit einer großen

Vielfalt an unterschiedlichen Füllungen

einen immer wieder neuen und gleichzeitig

besonders nahrhaften Genuss. Durch den

speziellen, extrem aufwändigen Backvorgang,

erläutert Mag. Knoll, Mitbegründer des

blueorange, wird der Bagel besonders

kompakt und entspricht vom Nährwert her

ungefähr 2 ½ Semmerln. Zum Abschied

hat Knoll noch etwas ganz Besonderes für

Sigrid Hauser zum Verkosten vorbereitet:

Ben & Jerry´s heißt das trendige Kult-Eis

aus den USA, das, in der Nachmittagsonne

an einem Tisch im Freien genossen, den

perfekten Abschluss eines wunderschönen

Nachmittags im volksopernviertel bildet.


THE STORE FOR INDIVIDUALISTS

1090 WIEN | NUSSDORFER STR ASSE 12 | TEL . 01 319 46 83 | W W W.GR ANDITS.AT

dagnerpartner.at


© 2009 Mail Boxes Etc. Deutschland

mail boxes etc.

national wie international eine herausragende Stellung ein.

Wir

versenden

LIECHTENSTEIN MUSEUM

weltweit!

Anpacken. Einpacken. Zupacken.

Anpacken. Einpacken. Zupacken.

Wir packen für Sie an! Und zwar nicht nur beim

Verpacken und Versand Ihrer Pakete. Was immer Sie

in Ihrem Büroalltag aufhält, wir machen das für Sie.

Immer mit MBE: Versand, Verpackung, Grafi k und

Druck. Immer schnell. Immer zuverlässig.

LIECHTENSTEIN

MUSEUM

Das liechtenstein museum, Ausstellungsort einer der

bedeutendsten privaten Kunstsammlung der Welt, nimmt

Sonderausstellungen

• halt und zierde. Das Bild und sein Rahmen

15. Mai 2009 – 12. Jänner 2010

Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt durch die Geschichte

und Typologie des Rahmens sowie die unterschiedlichen

Techniken von der konstruktiven Holzarbeit bis zur Fassung,

Vergoldung und Patinierung.

Öffnungszeiten: Fr. bis Di. (Mi., Do. geschlossen) 10.00 – 17.00 Uhr

Wir packen für Sie an! Und zwar nicht nur

beim Verpacken und Versand Ihrer Pakete.

Was immer Sie in Ihrem Büroalltag aufhält,

wir machen das für Sie.

Immer mit MBE: Versand, Verpackung,

Grafik und Druck. Immer schnell.

Immer zuverlässig.

Das Team von Mail Boxes Etc.

berät Sie gerne!

© sammlungen des

fürsten von und zu

liechtenstein, vaduz–wien

• eros und thanatos. 11. Juni – 13. Oktober 2009

im Sigmund Freud Museum und liechtenstein museum

Die Ausstellung eros und thanatos beschäftigt sich anlässlich

Sigmund Freuds 70. Todestags mit dem umstrittenen Begriff des

Lebens- und Todestriebs in Freuds Arbeiten.

• sonntag: kunst, musik und kulinarik

Inkl. Dauer- und Sonderausstellung, Führung, Konzert um 11.00

oder 15.00 Uhr sowie Mittagessen oder Kaffeejause: € 30,–

© liechtenstein

museum. die fürstlichen

sammlungen,

wien / foto:

katharina drexler

���������� �

Die Fürstlichen Sammlungen

9., Fürstengasse 1

tel 319 57 67-252

email info@liechtensteinmuseum.at

www.liechtensteinmuseum.at

Mail Boxes Etc.

Robert L. Holt

9., Nussdorferstr. 1

tel 319 00 58

wien05@mbe.at

www.mbe.at

���� ���� ����� ���� �����������

liechtenstein museum


ossmanith

9., Nußdorfer Straße 8

tel 01/319 14 14-71

fax 01/319 14 14-6

mode@rossmanith.at

la pantera

Heilsteine, Mineralien und

Edelsteine finden eine

immer größer werdende

Fangemeinde

Auf 400m² findet man

Wiens größte Auswahl

an Edelsteinen mitten

im volksopern­

viertel. Ausgestellt

wird Schmuck aus

Edelsteinen, vom

bekannten Amethyst

bis zu Raritäten

wie schwarzem

Diamant, Larimar

oder Mandaringranat. Die exklusiven Designs werden

zum Großteil in der hauseigenen Werkstatt entworfen

und unter Verwendung hochwertiger Schließen aus

Edelmetallen angefertigt.

Neben der Schmuckanfertigung und der Reparatur

bzw. dem Umarbeiten eines Schmuckstücks liegt dem

kompetenten Team von La Pantera besonders die

Wohnraumdekoration am Herzen.

Herr Dr. Malyar: Jede Kundin und jeder Kunde soll mit

einem Lächeln unser Geschäft wieder verlassen.

La Pantera

9., Nußdorfer Straße 11 – 13

tel 317 56 77

8


9

peck optik

Ray-Ban: Kräftige Farben,

Design der 80er Jahre

www.ray-ban.com * Ne te cache pas - Mets de la couleur dans ta vie - * Nunca escondas quem és - Colorir

Ein einzigartiges Lebensgefühl jenseits aller Schablonen.

Starke Persönlichkeiten, selbstbewusster Auftritt. Das

ist die Welt von ray­ban. Zeitlose Modelle, die seit den

Anfängen 1937 zu Ikonen geworden sind. Die Grossen des

Rock`n Roll trugen Sie und natürlich auch Audrey Hepburn

in Frühstück bei Tiffany, die Blues Brothers und Tom Cruise

in Lockere Geschäfte.

ray­ban aktualisiert die Wayfarer mit kräftigen und überra-

schenden Farben. Farben, die Aufsehen erregen, wie Rot,

Rosa, Türkis, Eisweiss, Elfenbein u.a.

Alle Brillen derzeit bei

peck optik erhältlich.

Natürlich führen wir auch

andere Marken wie christian

dior, giorgio armani, gucci,

porsche u.v.m.

www.ray-ban.com * Ne te cache pas - Mets de la couleur dans ta vie - * Nunca escondas quem és - Colorir

Peck Optik

9., Nußdorfer Straße 9

tel 317 24 13

fax 317 24 22

www.peck-optik.at

Frischer Wind

für Ihr Haar. Foto: Goldwell

Gültig vom 04.05. - 30.05.09

Waschen

& Föhnen

Inklusive Spezialshampoo, angenehmer

Wohlfühl-Kopfmassage und alle

Stylingprodukte

€16, 90

statt € 20, 90*

KLIPP-Salon

Nussdorferstr. 14

1090 Wien

Mo-Fr 8.00-18.00

Sa 8.00-16.00

* Preis gültig für Haarlänge bis zur Schulter.

Stattpreis ist der bisherige KLIPP-Dienstleistungspreis.

Ohne Voranmeldung

Salon-Info: 07242/65755, www.klipp.cc

Ben & Jerry’s – DAS Kult-Eis

auch in Österreich!

Seit 18. 03. hat eine neue Ära für Eiscreme-Fans

begonnen, denn seit diesem Tag gibt es das

legendäre Ben & Jerry’s erstmals in Österreich bei

blueorange. Unfassbar aber wahr, bereits nach

dem ersten Wochenende waren die Truhen in den beiden

blueorange-Filialen im 4. & 9. Bezirk praktisch leer gegessen,

obwohl noch keine Werbung dafür gemacht wurde! Wirklich

erstaunlich, wie viele dieses Eis bereits kennen und praktisch

darauf gewartet haben! Blueorange wurde mit Dankesmails

praktisch überhäuft! Also nichts wie hin, es gibt 4 Sorten in

150ml Bechern

und 6 Sorten in blueorange coffee & bagel

500ml Bechern.

9., Alserbachstraße 1

tel 908 15 04, www.blueorange.co.at

GUTSCHEIN: Mit diesem Abschnitt erhalten Sie zu jedem 500ml

Becher Ben & Jerry’s Eis einen Kaffee nach Wahl um nur € 1,90


KLIPP-Salon

Währinger Str.9/Top 5

1090 Wien

Mo-Fr 8.00-18.00

Sa 8.00-16.00

Haargenau mein Stil.

KLIPP000_Ins_Volksopernztg_92x123.indd 1 06.04.2009 12:49:51 Uhr

blueorange


spielplan volksoper

Die nächsten Volksopern-Highlights

hochkarätige opernpremieren in der volksoper wien!

Die Volksoper steht im Mai und Juni im Zeichen der Oper.

Fr 1 Guys and DOlls

Sa 2 Die Fledermaus

So 3 Hoffmanns Erzählungen

Mo 4 La Bohème

Di 5 operettts

Mi 6 Das Land des Lächelns

Do 7 La Bohème

Fr 8 Die lustige Witwe

Sa 9 Anatevka

So 10 Hoffmanns Erzählungen

Mo 11 La Bohème

Di 12 Der Nussknacker

Mi 13 Stefan Mickisch …

Do 14 Die lustige Witwe

Fr 15 Anatevka

Sa 16 Fra Diavolo

Mo 1 Die Zauberfl öte

Di 2 Die Fledermaus

Mi 3 Fra Diavolo

Do 4 Stefan Mickisch …

Fr 5 Die lustige Witwe

Sa 6 My Fair Lady

So 7 Ariadne auf Naxos

Mo 8 My Fair Lady

Di 9 Das Land des Lächelns

Mi 10 Ariadne auf Naxos

Do 11 Das Land des Lächelns

Fr 12 Fra Diavolo

Sa 13 Die Zauberfl öte

So 14 Ariadne auf Naxos

Mo 15

Di 16

keine Vorstellung – wir proben für die Eröffnungspremiere

der nächsten Spielzeit

keine Vorstellung – wir proben für die Eröffnungspremiere

der nächsten Spielzeit

www.volksoper.at

Währinger Straße 78, 1090 Wien

Information: +43/1/514 44-3670

tickets@volksoper.at

So 17 My Fair Lady

Mo 18

Mai

keine Vorstellung –

wir proben für „Ariadne auf Naxos“

Di 19 operettts

Mi 20 My Fair Lady

Do 21 Fra Diavolo

Fr 22 My Fair Lady

Sa 23 Die Zauberfl öte

So 24 Das Land des Lächelns

Mo 25 My Fair Lady

Di 26 Fra Diavolo

Mi 27 My Fair Lady

Do 28 Der Nussknacker

Fr 29 Fra Diavolo

Sa 30 Das Land des Lächelns

So 31 Die lustige Witwe

Juni

Mi 17 Ariadne auf Naxos

Do 18 Der Nussknacker

Fr 19 Fra Diavolo

Sa 20 Die lustige Witwe

So 21 Das Land des Lächelns

Mo 22 Ariadne auf Naxos

Di 23 Das Land des Lächelns

Mi 24 Fra Diavolo

Do 25 Die lustige Witwe

Fr 26 Ariadne auf Naxos

Sa 27 Die Fledermaus

So 28 Der Nussknacker

Mo 29 Fra Diavolo

Di 30 Der Nussknacker

fra diavolo Oper von Daniel François Esprit Auber

Die mitreißende Räubergeschichte „Fra Diavolo“ gehört zu den Perlen

der französischen Spieloper. Josef Ernst Köpplinger inszeniert das

Opernmeisterwerk in Starbesetzung: Als Zerline wagt sich Daniela Fally

an die an halsbrecherischen Koloraturen reiche Partitur und liefert die

wahrscheinlich erste Striptease-Arie der Operngeschichte.w Während

sich die raffinierte Wirtstochter entkleidet, bilanziert sie in walzerndem

Plapperton die Reize ihrer Figur. Die Titelrolle verkörpert der attrak-

tive Hausdebütant Philippe Do. Premiere am 16. Mai 2009, Weitere

Vorstellungen: 21., 26., 29. Mai; 3., 12., 19., 24., 29. Juni 2009

ariadne auf naxos Oper von Richard Strauss

Die leichtfertige Zerbinetta, Star einer Komödiantentruppe soll mit

ihren Spießgesellen das E-Musik-Spektakel im Hause des reichsten

Mannes von Wien etwas aufpeppen. So treffen in Richard Strauss Oper

Komik auf Tragödie, leichter Humor auf antikes Pathos. Die Regie

bei diesem Zusammenprall der Operngenres liegt ebenfalls in den

bewährten Händen Josef Ernst Köpplingers und abermals steht Daniela

Fally auf der Bühne, dieses Mal als Zerbinetta, die auf Meagan Miller

als Ariadne trifft. Premiere am 7. Juni 2009,

Weitere Vorstellungen: 10., 14., 17., 22., 26. Juni

© dimo dimov / gregor mohar

10


11

����������������

19

U6

�����������

24

6

������������

������������

mitglieder

37

�����������������

12

�������������

�������������������

����

1 aida Café-konditorei

Währinger Straße

T: 01/2 8 26 11-32

2 Banyan asia restaurant

Nußdorfer Straße 22/Markthalle

T: 01/319 22

3 blueorange – coffee & bagel

Alserbachstraße 1

T: 0660/22 3 01

4 Boutique second Hand

Währinger Straße 62

T: 01/31 3 6

5 Café konditorei Bredendick

Sechsschimmelgasse

T: 01/310 9 92

6 Confiserie zum süßen eck

Währinger Straße 6

T: 01/ 02 9

7 eisenhandlung Menzel

Alserbachstraße

T: 01/31 6 0

8 elektro alois Fischer

Währinger Straße 68

T: 01/31 1 9

9 Fahrschule am Campus

Alserstraße

T: 01/ 0 33 00

10 Grandits Herrenmode

Nußdorfer Straße 10

T: 01/319 6 83

11 Hair by Grecht

Spitalgasse 33

T: 01/ 08 1 9

12 kim kocht

Lustkandlgasse 6

T: 01/319 02 2

13 klimo leuchten

Nußdorfer Straße 20

T: 01/310 310 3-1

������������

�������������

�������������������

20

8

35

�����

30

11

�����������

����

4

34

20

14

26

22

25

36

9

1

47

35

25

19

5

�����������������

����������������

����������������

������������������

��������������������

���������������

���������������

14 kosmima schmuck-atelier

Währinger Straße 8

T: 01/319 0 02

15 liechtenstein Museum

Fürstengasse 1

T: 01/319 6 -1 1

16 klipp Frisör

Nußdorfer Straße 1

T: 0 2 2/6

17 la pantera – Mineralien & edelsteine

Nußdorfer Straße 11 – 13

T: 01/31 6

18 Mail Boxes etc.

Nußdorfer Straße 1

T: 01/319 00 8

19 Medizin & schönheit

Hans-Sachs-Gasse 29

T: 01/ 08 8 1

20 Mode nach Maß

Sechsschimmelgasse 1

T: 01/319 6

21 nagy Hüte

Nußdorfer Straße 16

T: 01/ 0 66 29 23

22 lederwaren novak

Währinger Straße 1

T: 01/ 06 3 8

23 peck optik

Nußdorfer Straße 9

T: 01/31 2 13

24 new balance shop

Währinger Straße 6

T: 01/ 0 31

25 neuroth Hörgeräte

Währinger Straße 1

T: 03116/200 2 9

26 ortho-schuh

Währinger Straße 6

T: 01/212 9 11

2

31 7

33

28

13

21

16

10

29

27

3

��������������������

27 papier-Büro-eDv Bedarf steindl

Währinger Straße 8

T: 01/31 61

28 römer – Juwelen & Uhren

Alserbachstraße

T: 01/31 6 66

29 rossmanith Mode

Nußdorfer Straße 8

T: 01/319 1 1 -

30 Bäckerei kaffeekonditorei ritz

Spitalgasse 33

T: 01/ 02 3 00

31 schwa-Medico

Alserbachstraße

T: 01/31 3 9 11

32 spieltruhe

Nußdorfer Straße 11

T: 01/31 92 6

33 UpC Telekabel kundenzentrum

Alserbachstraße 2

T: 01/310 1 1

34 vidoni – Die feine Wäsche

Währinger Straße 8

T: 01/319 0 1

35 Café restaurant Weimar

Währinger Straße 68

T: 01/31 12 06

36 Wohnstudio Unterwelz

Spitalgasse 2

T: 01/ 0

partner

�����

������������

����

15

37 volksoper Wien

Währinger Straße 8

T: 01/ 1 3 16

Einkaufsvergnügen

Einkaufskultur

und Einkaufsgenuss

rund um diE volksopEr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine