System AMS60 und AMS100 DE - Schlatter

schlattergroup

System AMS60 und AMS100 DE - Schlatter

Mobile Abbrennstumpfschweissanlagen für Eisenbahnschienen

System AMS60 und AMS100


2

Anwendungsgebiete

Mobile Schlatter-Schienenschweisssysteme

Schweissmaschinen und Systeme

Heute wird zur Herstellung lückenloser

Gleise weltweit mehr und mehr das

Abbrennstumpfschweissverfahren eingesetzt.

Die dafür entwickelten mobilen

Schlatter-Schienenschweissanlagen

zeichnen sich aus durch hohe Reproduzierbarkeit

der geometrischen und

schweisstechnischen Qualität, die kurze

Vorbereitungszeit der Schienenstösse

und die hohe Produktivität mit kurzer

Schweisszeit von unter zwei Minuten,

inklusive dem automatischen Abgratvorgang.

Die Standfestigkeit und Langlebigkeit

der Maschinen, gepaart mit

Das Abbrennstumpfschweissen ist im Gleisbau nachweislich die zuverlässigste

Verbindungstechnik mit den tiefsten Fehlerraten. Schlatter

bietet dafür zwei Schweissmaschinen an, die in unterschiedlichen, den

Kundenbedürfnissen angepassten Systemlösungen zum Einsatz kommen.

der hohen Produktivität und Qualität,

verhelfen zu einer wirtschaftlich attraktiven

Produktion.

Die mobilen Schienenschweissmaschinen

AMS60 und AMS100 können in verschiedenen

Konfigurationen angeboten

und betrieben werden. Für das mobile

Schweissen von lückenlosem Gleis

werden diese Maschinen üblicherweise

in ein autonom arbeitendes Gesamtsystem

integriert, das mit Dieselgenerator,

Hydraulikaggregat, Kühlaggregat und

Hebe- und Senkvorrichtung ausgerüstet

wird. Oft handelt es sich um selbstfahrende

Systeme auf LKW-Basis mit

Schienenfahreinrichtung oder um

Containersysteme, die auf einem Waggon

von Schweissstelle zu Schweissstelle

bewegt werden. Diese in Container

eingebauten Systeme werden

häufig semistationär in Baustellennähe

für das Vorbereiten von Langschienen

eingesetzt.

Die Schweissmaschinen AMS60 und

AMS100 können bei Bedarf auch in

schienengebundene Fahrzeuge eingebaut

oder als „Stand-alone-Lösung“ für

den stationären Betrieb in einer Fabrik

betrieben werden.


AMS60 für höchste Anforderungen an die Ausrichtqualität

Schweissmaschine AMS60

Mit der Entwicklung der mobilen Schienenschweissmaschine AMS60

wurde das Ziel verfolgt, eine genaue Ausrichtung der Schienenenden an

der Fahrkante und auf der Fahrfläche zu erreichen. Daher eignet sich die

AMS60 speziell bei hohen Anforderungen an die Ausrichtqualität, die

insbesondere bei Hochgeschwindigkeitslinien gefragt ist.

System AMS60

Bereits in den frühen 90er Jahren entwickelte

die Firma Schlatter die erste

mobile Schienenschweissmaschine

dieser Art - mit dem damals für mobile

Maschinen bahnbrechenden seitlichen

Ausrichten der Schienenenden auf die

Fahrkante. Das seitliche Ausrichten

ist einfach wählbar: links oder rechts.

Durch Hochheben und Andrücken an

die vertikalen Kopfanschläge vor dem

Spannen wird die Fahrfläche der Schienenenden

vertikal exakt ausgerichtet.

3

Dieses Prinzip des seitlichen und vertikalen

Ausrichtens hat sich bis heute

bestens bewährt und entsprechend wird

die AMS60 gern zum Schweissen von

Hochgeschwindigkeitsgleisen eingesetzt.

Die notwendigen Zulassungsverfahren

wurden in zahlreichen Ländern erfolgreich

durchlaufen.


4 Schweissmaschine AMS100

AMS100 für grössere Schienenprofile

Zusätzlich zur AMS60 hat Schlatter eine weitere mobile Schweissmaschine

AMS100 entwickelt. Sie ist einfacher gebaut, jedoch kräftiger

ausgeführt als die AMS60. Entsprechend wird sie eher für grössere

Schienenprofile eingesetzt, die für hohe Achslasten und verhältnismässig

niedrige Geschwindigkeiten ausgelegt sind.

System AMS100

Vor einigen Jahren entwickelte die Firma

Schlatter die AMS100. Sie hat als besonderes

Merkmal ebenfalls eine separate

hydraulische Vorrichtung, welche die

Fahrflächen gegen vertikale Anschläge

drückt und damit exakt ausrichtet.

Seitlich werden die Schienenenden,

dank Parallelführung der Maschinenhälften,

sehr genau mittig zentriert und

ausgerichtet. Die AMS100 verfügt über

wesentlich mehr Schweisskraft und

ermöglicht es gegenüber der AMS60,

höhere Schienenquerschnitte und sogar

Rillenschienen zu verschweissen. Sie

wird deshalb häufig bei Güterzugstrecken

eingesetzt, wo höhere Achslasten

auftreten und damit grössere Schienenquerschnitte

verwendet werden. Dennoch

wurde die AMS100 in verschiedensten

Hochgeschwindigkeits-Schienennetzen

eingesetzt. Die entsprechenden Zulassungsverfahren

wurden erfolgreich

abgeschlossen.


Steuerung und Schlatter Weld Analyzer

Steuerung

Die mobilen Anlagen verfügen über eine Steuerzentrale mit der

Funktionssteuerung (SPS), der Schweissstromsteuerung (SWEP)

und dem Schlatter Weld Analyzer.

Steuerung und Schlatter Weld Analyzer

Die neueste Generation des Schlatter

Weld Analyzer hilft wesentlich mit, dass

Schweissungen in gleichmässig hoher

Qualität erzielt werden können. Der

Weld Analyzer erfasst den zeitlichen

Ablauf der drei Hauptparameter Kraft,

Strom und Weg und zeigt diese während

des Schweissens auf dem Bildschirm

in Echtzeit an.

Unmittelbar nach der Schweissung wird

ermittelt und angezeigt, ob alle Parameter

innerhalb der vorgegebenen Toleranzen

liegen. Gleichzeitig werden die

Schweissresultate auf dem eingebauten

PC archiviert.

5


6

Schienenschweisssystem Supra Multiflex

Container-basierendes Schienenschweisssystem Supra Multiflex

Supra Multiflex

Die Schienenschweisssysteme werden

in Container eingebaut und auf Eisenbahnwaggons

montiert. Sie eignen

sich hervorragend für das Schweissen

in Neubaustrecken, wo über längere

Zeit kontinuierlich Schienen verlegt

und zu lückenlosem Gleis verschweisst

werden. Als Standardsystem steht ein

kompakter 30-Fuss-Container zur Verfügung,

in welchem die ganze Einrichtung

platzsparend eingebaut wird. Als

Alternative gibt es auch ein System, bei

dem zwei 20-Fuss-Container, (Energiecontainer

und Schweisscontainer) eine

Einheit bilden.

Containersysteme eignen sich speziell für das Schweissen von lückenlosem

Gleis direkt auf Neubaustrecken. Häufig werden sie auch halbstationär

im Depot oder in Baustellennähe eingesetzt, um Langschienen für

einen Neubauabschnitt zu schweissen.

Energiecontainer

• Dieselgenerator

• Dieseltank mit grossem Fassungsvermögen

• Energiesteuerung

• Verbindungsleitung zum Schweisscontainer

Schweisscontainer

• Schweissmaschine AMS60 oder

AMS100

• Steuerschrank mit Schweissstromsteuerung

und Schlatter Weld Analyzer

• Schwenkbarer Lift zum Heben und

Senken der Schweissmaschine

• Hydraulikaggregat

• Kühlaggregat


LKW-basierendes Schienenschweisssystem Supra Roadfl ex

Supra Roadfl ex

Supra-Roadfl ex-Systeme sind selbst-

fahrende Systeme, die vollkommen

autonom arbeiten und fl exibel von einer

Baustelle zur nächsten fahren können.

Für die AMS60 wird meist ein vierachsiges

und für die AMS100 meist ein

dreiachsiges LKW-Chassis verwendet.

Das Eingleisen erfolgt platzsparend

auf einem nahe gelegenen Bahnübergang.

Kurze Zeit danach ist das System

schweissbereit auf der Baustelle.

Schienenschweisssystem Supra Roadfl ex

Die auf LKW basierenden Schienenschweisssysteme zeichnen sich durch

extrem hohe Flexibilität aus, da sie selbstfahrend rasch von einer Baustelle

zur nächsten verlegt werden können.

Merkmale

Supra-Roadfl ex-Systeme bestehen aus

folgenden Komponenten:

• LKW-Chassis mit Dieselmotor, der

sowohl als Fahrmotor als auch zum

Antrieb des Generators und der Hyd-

raulik dient

• Heb- und senkbare Schienenfahreinrichtung

• Generator

• Energiesteuerung

• Dieseltank mit grossem Fassungsvermögen

• Schweissmaschine AMS60 oder

AMS100

• Steuerschrank mit Schweissstromsteuerung

und Schlatter Weld Analy-

zer

• Schwenkbarer Lift zum Heben und

Senken der Schweissmaschine

• Zentrales Hydraulikaggregat

• Kühlaggregat

7


8

www.schlattergroup.com

Ein sicherer Wert im Anlagenbau

Die Schlatter Gruppe ist ein weltweit führender Anlagenbauer für

Widerstandsschweisssysteme und Weben für besondere Anwendungen.

Mit ihrem langjährigen Know-how in der Anlagentechnik, mit

Innovations kraft und mit einem zuverlässigen Kundenservice garantiert

die in der Schweiz börsenkotierte Unternehmensgruppe für leistungsstarke

und werthaltige Produktionsanlagen.

Kernkompetenzen

Schlatter steht für annähernd 100-jährige

Erfahrung im Anlagenbau, kundenorientierte

Lösungen, weltumspannende

Präsenz und mehr als 400 engagierte

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Kombination von Kompetenz in

Schweiss- und Anlagentechnik macht

Schlatter zu einem sicheren Wert im

Anlagenbau.

Segment Widerstandsschweissen

Schlatter verfügt über ein einzigartiges

Erfahrungsspektrum in der Entwicklung

und Fertigung von Armierungsgitter-

und Industriegitterschweissanlagen,

mobilen und stationären Schienenschweissanlagen.

Segment Weben

Unter der Marke Jäger bietet die

Schlatter Gruppe technologisch führende

Web- und Ausrüstungsmaschinen

für die Papiermaschinenbespannungsindustrie

an.

Kontakt

Bei den Gruppengesellschaften und

bei ausgewählten Vertretungen/Agenten

der Schlatter Gruppe stehen Ihnen

rund um den Globus kompetente An -

sprechpartner für Verkauf, technische

Beratung, Kundenservice und

Ad ministration zur Verfügung. Die

Kontaktdaten fi nden Sie auf unserer

Website www.schlattergroup.com.

Schlatter Industries AG

Brandstrasse 24

8952 Schlieren | Switzerland

T +41 44 732 71 11

F +41 44 732 45 50

www.schlattergroup.com

2.157DE BC

Schlatter Industries AG

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine