27.04.2017 Aufrufe

Mit Links 1

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Język niemiecki

dla szkoły

podstawowej

PODRĘCZNIK WIELOLETNI DLA KLASY SIÓDMEJ

Elżbieta Kręciejewska j Danuta Lisowska

Cezary Serzysko

wydrukowano

nakładem


Österreich

Schweiz und Liechtenstein


|


1

Hallo!

1 Guten Tag!

2 Wer bist du?

Inhalt





3 Wie alt bist du? 8

4 Meine Kursgruppe

5 Er schwimmt gern 10

wolnym

2

6 Magst du Hip-Hop?

Schreiblink (Forumeintrag) 12 Kommunikationslink 13

Taschengeld

1 Wie viele CDs hast du?

5

6

7

9

11

15

16

Odmiana czasownika

sein

Odmiana czasowników

w czasie


Präsens

Odmiana czasownika

mögen





Pytam o wiek








w czasie wolnym





Odmiana czasownika haben


2 Was ist das?

Rzeczowniki w mianowniku

(Nominativ) z rodzajnikiem


3 Sammlungen 18


4 Wofür sparst du?

17

19


technicznego


(Akkusativ)

Pytam o rzeczy





i zamiar kupna rzeczy

5 Sport ist teuer 20


sportowego

6 Hobbybörse

21

3

Schreiblink (Anzeige) 22 Kommunikationslink 23

Schule

1 Wann hast du Deutsch?

25

26

2 Bist du gut in Mathe? 27

3 Was macht ihr heute

in Chemie?

4 Warum magst du

Mathe nicht?


Nazwy przedmiotów szkolnych

Nazwy dni tygodnia

Przeczenie kein w mianowniku

(Nominativ

(Akkusativ)

Odmiana formy

möchte-

Opowiadam


sportowych





przedmiotów szkolnych oraz


wyników w nauce

28


podczas lekcji

29 Zdania



denn

5 Leihst du mir einen Kuli? 30

6 Mache die Übung! 31

(Imperativ)

Schreiblink (Notiz) 32 Kommunikationslink 33



2


4

Meine Welt

1 Mein Haustier


35

36



domowych



2 Der Papagei spricht! 37

3 Meine Freunde 38



4 Unsere Klasse

5 Mein Zimmer 40

domu

39

Odmiana czasowników

nieregularnych





i kolegów

Opowiadam o swojej klasie


5

6 Mein Traumzimmer

Schreiblink (Nachricht) 42 Kommunikationslink 43

Familie

1 Wer ist wer in der Familie?

41

45

46


und, oder i aber





rodziny

2 Er kann gut kochen 47

Odmiana czasownika

können

Rozmawiam na temat


3 Sie ist so lieb!

48

Cechy charakteru


4 Magst du ihn?

49


Akkusativ)

Rozmawiam na temat


5 Ist deine Mutter Ärztin? 50 Nazwy zawodów

6 Jochens Eltern arbeiten 51

viel

Schreiblink (E-Mail) 52 Kommunikationslink 53

Grammatiklink

55

Grammatik kompakt 63


Genitiv)

Kulturlink

1 Feste feiern

Rozmawiam na temat

zawodów


69

70

1 64

2 65

3 66

4 67

5 68

2 Zahlen, bitte!

3 Liebesbeweise

4 Deutschlands schönstes Stadion

5 Mein Smartphone – meine Welt

Lernstrategien

Hören, Lesen

Sprechen, Schreiben

Lexik, Grammatik

Unregelmäßige Verben

Wortschatzliste

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

3


Erläuterungen

Kommunikationslink

Grammatiklink

Strategielink

Englischlink

Projektlink

Weblink

Schreiblink

Kulturlink

Wortschatzkiste

() oraz Nützliche Wendungen

(

Wortschatzkiste (

-


Nützliche Wendungen () stanowi podsumowanie


do wykorzystania zarówno podczas lekcji, jak i jako powtórzenie


-

-

-







-



-















1

10


4


1

Hallo!




liczebników od 1 do 100




sein


Präsens

mögen






oraz wieku


Hallo!

1

1 Guten Tag!





1







3

2



4

5

6

7

12

Guten Morgen!

Guten Tag!

8



13

910

14

11

15

16

17

18

1A











Englischlink



Polen




Spanien




the

die


4 1 4








A

5 1 6



B

C

1B 1 1


2




3 1 3


6 Projektlink






6


Hallo!

1

2 Wer bist du?

sein






1A 1 8




A


B


C

1B 1 8

sein



sein

bin

1

2 du?

3

4

5

2A



Das Verb sein

Singular


du

er / sie / es

Plural

wir


sie / Sie


Grammatiklink Ü. 1, S. 56

2B




1 A du?

2 B

3 C

4 D

5 E

3



1 A

2 B

3 C

4 D

5 E


4



A

B

B


C

5











Kommunikationslink S. 13–14

7


Hallo!

1

3 Wie alt bist du?

Liczebniki 1–100




1

2

3

6

4

5

1A 1 14


1 5 9 neun

2 zwei 6 10

3 drei 7 11

4 vier 8 12

1B 1 15



13 17

14 18

15 19

16

4A 1 21





1 A

2 B

3 Sven C

4 D

4B





2 1 16


20 zwanzig

30 dreißig

40 vierzig

50zig

3A 1 17



23 38 46 54 62

160zig

170zig

180zig

190 neunzig

100 hundert

3B 1 18


66

60


Kommunikationslink S. 13–14

5


A

B

B


C

8


Hallo!

1



4 Meine Kursgruppe


Präsens




Bonjour! Das sind wir, meine

Freundin Louanne und ich. Wir

sind jetzt in Deutschland und

lernen Deutsch. Wir kommen

aus Frankreich. Ich wohne in

Paris. Louanne wohnt in Lyon.

Wir lernen in der Grundstufe.




Hallo! Ich heiße Patrick.

Ich komme aus Ungarn. Ich

wohne in Budapest. Jetzt bin

ich in Deutschland und lerne

Deutsch. Ich besuche den

Anfängerkurs.

Ahoj! Ich heiße Peter. Ich komme

aus Tschechien. Ich lerne gern

Deutsch und bin jetzt in München.

Ich mache hier einen Deutschkurs.

Ich bin in der Mittelstufe.

1

wohnenkommenlernen


wohnenkommenlernen

2A

wohnen

wohnen

Das Verb wohnen

Singular


du

er / sie / es


Plural

wir


sie / Sie



Grammatiklink Ü. 2, S. 56

2B kommenlernen

kommenlernen

3A








3B




Grammatiklink Ü. 3, S. 56











4




1

2

3

5A


1

2

3

4

Grammatiklink Ü. 4, S. 56

5B


Hallo!

3

1


4




1

2

1 1 25





A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

Kommunikationslink S. 13–14

2




5

6

4




7


8

1

2

Grammatiklink Ü. 5, S. 57





3 1 26






Grammatiklink Ü. 6, S. 57

1

2

3

4

5

5





10


Hallo!

1


6 Magst du Hip-Hop?

mögen



Ich bin Peggy. Ich bin 13.

Ich mag Sport und Musik.

Ich mag Hip-Hop. Ich chatte

und schreibe gern Blogs.

Magst du auch Hip-Hop?

Chattest du auch gern?

Wir, Kai (13) und Martin

(14), mögen Skateboarden

und Fußball. Wir sind

gern aktiv. Wir mögen

auch Musik. Ich spiele

Gitarre und Kai singt.

Mögt ihr auch Skateboarden

oder Fußball?

Singt ihr auch gern?

1

mögen


mögen

A

B

C

2A

mögen



mögen

Das Verb mögen

Singular


du

er / sie / es


Plural

wir


sie / Sie

Strategielink S. 76


Grammatiklink Ü. 7, S. 57

2B

mögen

mögen


1


2


3

4


3




Kino





4 1 33




Inge, 14, Freiburg

Hobbys: Sport (Basketball, Schwimmen),

Musik (Pop, Rock), Tanzen, Chatten

5


6 Weblink






11


1

Hallo!


Kontaktforum

Daria_@@@

_TOMEK_

Lili.hu





Daria













Eure Lili

1





2




1

2

3 und

4

5

6 und

3




1 )

2 fotografuje)

3 )

4 )

5 )

6 )

7 )

4




5 Schreiben – Schritt für Schritt











12


Hallo!

1

Kommunikationslink

3

1



1

2 zwei

3 drei

4 vier

5

6

7

8

9 neun

10

11

12

13 dreizehn

14 vierzehn

15 zehn

16 zehn

17 zehn

18 zehn

19 neunzehn


Bulgarien

Dänemark Dania

Deutschland

England

Frankreich

Griechenland

Italien

Liechtenstein

Norwegen

20 zwanzig

21 einundzwanzig

22 zweiundzwanzig

23 dreiundzwanzig

24 vierundzwanzig

25 zig

26 zig

27 zig

28 zig

29 neunundzwanzig

30 dreißig

40 vierzig

50 zig

60 zig

70 zig

80 zig

90 neunzig

100 hundert

Österreich

Polen

Russland

Schweden

Spanien

Tschechien

Ungarn

die Niederlande Holandia

die Schweiz


tanzen

schwimmen

chatten

reiten

singen

Fotos machen

Musik hören

Gitarre spielen

Tennis / Fußball spielen

Blogs schreiben

Computer spielen

einen Kurs besuchen

13


Hallo!

1

Kommunikationslink

3

2



Guten Morgen!rano)

Guten Tag!

Guten Abend!

Grüß Gott!

)

Hallo!


Ich heiße Anna. Er heißt Peter.

Das ist mein Freund / meine Freundin.


Wer ist das?

Wie heißt du?

Pytam o wiek

Wie alt bist du?


Ich bin / Er ist 14 (Jahre alt).

Gute Nacht!

Auf Wiedersehen!

Tschüs!)

Bis dann!


Woher kommst du?

Wo wohnst du?


Ich komme / Er kommt aus Polen.

Ich wohne / Er wohnt in Berlin.


Was machst du gern?

Was magst du?

Magst du Sport?

Spielst du gern Tennis?



Ich mag / Er mag Tennis.

Ich spiele gern Tennis.

Ich besuche / Er besucht einen Deutschkurs.


14


2

Taschengeld









haben


Nominativ

Akkusativ




kein


Taschengeld

2

1 Wie viele CDs hast du?


haben


1A 1 38


100

200

300

400

500

1000

Englischlink

hundred

hundert.

1B 1 39









1C 1


2A

haben



haben


Das Verb haben

ich

du

er / sie / es

wir

ihr

sie / Sie

haben

Grammatiklink Ü. 8, S. 57

2B haben


haben


1


2

3


3




1

2

3

1

2

3

Wie viel Taschengeld

ist für CDs genug?

Karin

Ich bekomme 50 Euro im Monat. Ich mag

Musik und kaufe viele CDs. Ich habe über 500

CDs zu Hause. Habt ihr auch so viele CDs?

Monika

Ich habe 100 Euro im Monat. Das ist ziemlich

viel. Ich spare für die Sommerferien. Wie viel

Taschengeld bekommt ihr? Die Musik habe ich

im Computer. Wer hat noch CDs?

Kai

Wir haben über 1000 CDs. Mein Vater ist ein

Musikfan. Er hat viele alte CDs. Taschengeld?

Ich bekomme 20 Euro jede Woche. Das ist

genug. Die CDs kauft mein Vater.

4A




4B





5




16


Taschengeld

2

2 Was ist das?


Nominativ)





Handy 154 Euro

USB-Stick 48 Euro

Digitalkamera 984 Euro

Laptop 820 Euro

Spielkonsole 124 Euro Stereoanlage 855 Euro

MP4-Player 139 Euro Tablet 398 Euro

1




2A 1 46

derdiedas

derdiedas

1

2

3

4

5

6

4







2B 1 46




1


2


3


3



Personalpronomen

Singular

Nominativ (m) (f) (n)

(Wer? Was?)


eine




Grammatiklink Ü. 9, S. 58




5






Strategielink S. 77


Kommunikationslink S. 23–24

17


Taschengeld

2

3 Sammlungen



1

2

5

3

1




A

B

C

D

E

2 1 51





1

2

3

4

5






Grammatiklink Ü. 10, S. 58

3










4

4




1

2

3

4

5

6

7

5A





Strategielink S. 78



5B



18


Taschengeld

2

4 Wofür sparst du?


Akkusativ)



•Jugendmarkt

Jugend ist sparsam

14-Jährige sparen für Smartphones, Digitalkameras und Laptops.

Hier einige Aussagen.

Kristina, 14

Ich brauche ein Handy. Mein Handy ist alt. Ich

denke, ich kaufe ein Smartphone. Es kostet über

150 Euro, aber was soll’s? Ich spare dafür seit

September. In der Klasse hat jetzt schon jeder ein

Smartphone. Oder kaufe ich besser ein Tablet?

Martin, 13

Ich spare für eine

Hobby. Meine Kamera ist schon alt. Ich kaufe eine

Digitalkamera. Die Kamera macht sicher gute Fotos.

1




1

2

3

2A





Akkusativ

Nominativ

(Wer? Was?)


(Wen? Was?)

Singular

(m) (f) (n)

der die das

ein eine ein

die das

Plural

(m, f, n)

die

2B




die


Grammatiklink Ü. 11, S. 59

Ben, 14

Ich spare für einen Laptop. Jetzt habe ich nur ein

Notebook. Das Notebook ist nicht mehr genug für

mich. Ich brauche einen Laptop für die Hausaufgaben.

Ich spare für den Laptop seit August.

3A




1

2

3

4





3B




1


2


3


4


4




5





19


Taschengeld

2

5 Sport ist teuer

A

B





C

D

E

F

1 1 55







1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

2 1 56




3A







(Pl.) (Pl.) (Pl.)

3B 1 56



G

H

4





A schwimme

schwimme

eine Badekappe

B

schwimme

eine Badekappe

eine Schwimmbrille

Grammatiklink Ü. 12, S. 59

5




Kommunikationslink S. 23–24

6 Projektlink



-



I


2


Taschengeld

6 Hobbybörse

keinNominativ)

Akkusativ)


A

Ich verkaufe ein Handy. Es ist

kein Blackberry. Es ist aber

immer noch sehr modern.

Ich verkaufe es billig.

Tom, 8B

1 1






2



kein

Negation

Nominativ

(Wer? Was?)


(Wen? Was?)

Singular

Plural

(m) (f) (n) (m, f, n)

ein eine ein



einen eine ein



3




C

A

D

Grammatiklink Ü. 13, S. 59

B

C

E

4



MP3-Player – MP4-Player

Hast du einen MP3-Player?

Nein, ich habe keinen. Ich habe einen

MP4-Player.




Ich sammle alte CDs. Ich habe

noch keine CD von Tokyo Hotel

„Durch den Monsun“. Vielleicht

hast du sie? Ich kaufe sie gern.

Anna, 8A

Vielleicht hast du noch keinen Laptop?

Ich verkaufe meinen sehr billig. Er ist

fast wie neu.

Martin, 7A Ich laufe nicht mehr Ski und

brauche keine Skibrille mehr.

Ich habe eine von Atomic.

Sie ist ganz neu. Ich verkaufe

sie gern.

Katja, 8B





F

B

Das sind keine Anhänger aus Gold oder Silber. Sie

sind aber sehr originell. Ich mache sie selber und

verkaufe sie billig!

Katrin, 8B

5



D





A

B

C

D


Taschengeld

2

Achtung!

Ich kaufe ein Englischbuch

für die 7. Klasse.

Autor: Camilla Young

Oscar, 8A

CDs gesucht!

Ich suche CDs

von Klara Weigl.

Melde dich

bei Veronika Mai, 8A.

Achtung!

Ich habe mein Handy zu verkaufen.

Das ist ein Smartphone,

2 Jahre alt, schwarz.

Peter: peter_damm@mail.we

Poster zu tauschen!




Tablet

zu verkaufen!

Zustand: sehr gut

Preis: 80 Euro

Kontakt: Tom, 8B

Achtung!

Ich verkaufe billig

Computerspiele von Star2017.

Sie sind fast wie neu.

Information

bei Max aus der 7C

Achtung!

Ich verkaufe einen Scanner.

Preis: 30 Euro.

Weitere Infos bei Yasmin:


1













CDsDVDs

Bücher











2


-


1

2

3

4

5

6

7

3





1 3

2 4

4











5 Schreiben – Schritt für Schritt






TIPP – Anzeigen schreiben


Taschengeld

2


3

3


Zahlen 100–1000 / Liczby 100–1000

100

200

101

300

102

400

103

500

104

600

120 700

121

800

130 900

136

1000


der MP4-Player, -

das Notebook, -s

der Laptop, -s

die Spielkonsole, -n

die DVD, -s

die CD, -s

das Handy, -s

das Computerspiel, -e

die Kamera, -s

die Digitalkamera, -s

das Smartphone, -s

der USB-Stick, -s

das Tablet, -s

die Stereoanlage, -n


schwimmen

joggen

Tennis spielen

Volleyball spielen

Basketball spielen

Fußball spielen

Schlittschuh laufen

Ski laufen / fahren

Snowboard fahren

Skateboard fahren


der Tennisschläger, -

der Ball, -¨ e

der Sportanzug, -¨ e

die Badekappe, -n

die Skibrille, -n

die Schwimmbrille, -n

das Snowboard, -s

das Skateboard, -s

der Schlittschuh, -e

der Sportschuh, -e

der Ski, - / -er


Taschengeld

2


3

4

Nützliche Wendungen


Wie viel Taschengeld hast du?

Wie viel Geld sparst du?

Wie viele CDs hast du?


Ich habe / bekomme 200 Zloty im Monat.

Ich spare 20 Zloty im Monat.

Ich bekomme viel / wenig / genug Taschengeld.


Ich habe viele / wenige CDs.

Ich habe nur 27 CDs.

Pytam o przedmioty

Was ist das? • Ist das ein Laptop? • Ist der Laptop neu?


Udzielam informacji na temat przedmiotów

Das ist ein Handy.

Ja, das ist ein Laptop. / Nein, das ist kein Laptop.

Die Kamera ist billig / modern / praktisch / gut.


Das Handy ist altmodisch / teuer / kaputt.



Wie viel kostet ein Laptop?

Der Laptop kostet 585 €.


Ich brauche einen Laptop. • Ich spare für ein Smartphone. • Ich kaufe / verkaufe die Kamera.


Ich schwimme / jogge.

Ich spiele Volleyball / Fußball / Tennis.

Ich fahre Snowboard / Skateboard.

Ich fahre / laufe Ski.


Schwimmst / Joggst du?

Spielst du Volleyball / Fußball / Tennis?

Fährst du Snowboard / Skateboard?

Fährst / Läufst du Ski?

Ich brauche Skier und eine Skibrille.


Kulturlink


Kulturlink

1

Feste feiern

A

B

1

3




Weihnachten feiern wir in Deutschland, Österreich und der Schweiz

meistens zu Hause. Mit der ganzen Familie. An Heiligabend, das ist

der 24. Dezember, bekommen alle Geschenke. Kinder singen

Weihnachtslieder und am Weihnachtsbaum brennen die Kerzen.

Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag essen wir

sehr viel. Oft zu viel. Aber alle mögen Weihnachten.

Karneval ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz

eine regionale Sache. In manchen Regionen und Städten

ist das ein wichtiger Feiertag, in anderen nicht.

Die Traditionen sind überall anders, die Namen auch: In Basel, Mainz

oder in Schaan sagen wir Fasnacht, in Bayern und Österreich Fasching

und in Köln, Düsseldorf oder Bonn Karneval. Die Traditionen sind aber

ähnlich. Alle feiern, gehen auf eine Parade, tragen Masken oder

ein verrücktes Kostüm und sind fröhlich.

1




2

C

An Silvester feiern die meisten Menschen in Berlin, Zürich und Wien

mit der Familie oder mit Freunden. Was ist besonders?

Viele machen Vorsätze, das sind Pläne fürs neue Jahr. Zum Beispiel:

„Ich mache mehr Sport.“ Oder: „Ich esse weniger und gesund.“

Am Himmel gibt es ein Feuerwerk, um 24 Uhr stoßen alle an

und sagen: „Prost Neujahr.“ Viele Menschen schenken ein kleines

Schwein, als Talisman oder zum Essen aus Marzipan. Sie hoffen,

das rosa Schweinchen bringt Glück.

3







D

2A



Wo feiern die Deutschen, Österreicher







2B







4







33

33

3

3

33

3

33






70


Kulturlink

2

Zahlen, bitte!



Wie zahlen die Deutschen?

1A




1B




2







der Kreditkarte. Warum? Bei Webshops






PIN in ein Gerät ein. Immer beliebter wird

das Zahlen mit einer kontaktlosen Karte






Die Deutschen zahlen bar. Fast alle. Fast


3












1




2






3












4 Projektlink


Kulturlink

3

Liebesbeweise



sich liebt, der ... macht einen Liebesbeweis.

Was ist denn das? Verliebte zeigen

ihre Liebe: Sie machen ihrem Partner oft liebevolle

Geschenke. Sie schreiben Liebesgedichte. Oder sie

geben ihrem Geliebten ein Symbol für die Liebe. Ein

traditioneller Liebesbeweis ist ein Ehering und natürlich

ein Kuss. Eine neue, aber sehr beliebte Tradition sind

in Deutschland Liebesschlösser. Verliebte schreiben

ihre Namen auf ein Schloss, oft auch ein Herz oder ein

Datum. Sie hängen das Schloss an einen öffentlichen

Ort, schließen ab und werfen den Schlüssel weg.

Meistens ins Wasser. Warum ins Wasser? Die meisten

Liebesschlösser hängen in Deutschland an Brücken.

Beliebt sind die Hohenzollernbrücke in Köln, der

1A








lieben

1B




Przeczytajcie tekst jeszcze raz i zapiszcie w zeszytach, które zdania



1

2

3


4

1C





1

2

3

Eiserne Steg in Frankfurt und die Loschwitzer Brücke

in Dresden. Aber auch im Berliner Kunsthaus Tacheles


Liebesbeweis?

2













3A Weblink












3B








72


4

Kulturlink

Deutschlands schönstes Stadion



Deutschlands schönstes Stadion

Die Fußballspiele der Mannschaften von Borussia

Dortmund und Bayern München interessieren ganz

Deutschland. Aber auch Menschen in der ganzen

Welt schauen diese Spiele. Doch nicht nur das Spiel

ist interessant. Auch die Stadien der beiden Clubs.

Wir haben ein paar Fakten für euch:





















Dafür passen ins Stadion




1A




1

2

3

A

B

C

1B












? ?

? ?

? ?

Kosten ? ?

? ?

? ?

2








3 Weblink












73


Kulturlink

5

Mein Smartphone – meine Welt

1 Projektlink



















2 Projektlink














74


Lern-

strategien



ze strategiami pomocnymi

w rozumieniu tekstów ze



ze strategiami pomocnymi

w skutecznej komunikacji

ustnej i pisemnej


ze wskazówkami do nauki


Lernstrategien

Hören

1 -


2



3




4

-



5





6




Lesen

1

-






2





3





4




5






6





76


Lernstrategien

Sprechen

1

Nützliche Wendungen







2


3

-








4



5

Schreiben

1




2



3



4

5








6



6 -


tami: Also …, Na ja ...

77


Lernstrategien

Lexik

1

der, die, das

Grammatik

1


2




2




3



4


5






6

-









3




4



5







6







78


Tabela czasowników nieregularnych


essen

fahren

fangen

geben

haben

halten

helfen

können

laden

laufen

mögen

nehmen

schlafen

sehen

sein

sprechen

treffen

vergessen

werden

werfen

wissen

Präsens 3. Person Sg.

er isst

er fährt

er fängt

er gibt

er hat

er hält

er hilft

er kann

er lädt

er läuft

er mag

er nimmt

er schläft

er sieht

er ist

er spricht

er trifft

er vergisst

er wird

er wirft

er weiß

79


Język niemiecki

dla szkoły

podstawowej

Język niemiecki

dla szkoły

podstawowej

PODRĘCZNIK WIELOLETNI DLA KLASY SIÓDMEJ

ZESZYT ĆWICZEŃ

Elżbieta Kręciejewska j Danuta Lisowska

Cezary Serzysko

Elżbieta Kręciejewska j Danuta Lisowska

Cezary Serzysko

Dla ucznia:

Dla nauczyciela:

Grammatik



A1 A2


Język niemiecki

dla szkoły

podstawowej



Ab nach Berlin!



KSIĄŻKA NAUCZYCIELA

Elżbieta Kręciejewska j Danuta Lisowska

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!