Aufrufe
vor 2 Wochen

Siegburger Stadtmagazin Januar 2018

Stadtmagazin 1 / 2018 Neue Kurse in der Sieg Reha Auch im neuen Jahr bietet die Sieg Reha GmbH am Standort Frankfurter Straße neue Kurse im Gesundheitsprogramms. Aroha® ist ein Training für Körper, Geist und Seele! Ein funktionelles Gruppenfitnessprogramm, ein Tanz der Maoris aus Neuseeland, der das Herz-Kreislauf-System stärkt, Stress abbaut, viele Kalorien verbrennt Spaß macht. Schauen Sie doch freitags 9.15 – 10.15 Uhr einfach vorbei. Der fortlaufende Kurs Flow Training findet immer freitags 10.15 – 11.15 Uhr statt. Flow steht für das fließende ineinandergreifen von Haltungen. Es ist ein dynamisches Training, in dem sich Körperbewegungen und Atmung zu einem fließenden Erlebnis verbinden. Body&Mind ist ebenfalls ein fortlaufender Kurs, welcher einen Quereinstieg jederzeit ermöglicht. Hierbei geht es um ein ganzheitliches Training für Körper und Geist. Dieser Kurs findet montags und donnerstags von 20.00 bis 21.00 Uhr statt. Infos und Preise unter www.siegreha.de oder telefonisch 02242-96988-0. Die Funken und die Rathaus-Standort-Frage Traditionell greifen die Funken Blau-Weiss mit ihren Motivorden gerne lokale und kommunalpolitische Themen in ihrer Heimatstadt Siegburg auf. Dies gilt auch für ihren Orden zur Karnevalssession 2017/2018. Mit ihrem neuen Orden nehmen die Blau-Weissen nämlich die Diskussion über den möglichen Standort für einen etwaigen Neubau des sanierungsbedürftigen Siegburger Rathauses auf die Schippe. Der beauftragte Ausschuss hat nach Prüfung beider Optionen dem Stadtrat insoweit anstelle einer Kernsanierung einen Neubau empfohlen. So weit, so gut! Doch wo sollte ein solcher Neubau errichtet werden? Mehrere Standorte wurden diskutiert: Neben einem Abriss des Rathauses am Nogenter Platz und einem Neubau an gleicher Stelle waren ein Bau auf dem städtischen Grundstück am Ärztehaus „Siegburg-MED“ und auf dem ehemaligen Gelände der Phrix- Werke im Gespräch. Neben dem Abteigebäude auf dem Michaelsberg und dem Denkmal auf dem Siegburger Marktplatz fanden diese drei diskutierten Standorte in filigraner Darstellung ihrer markanten Gebäude Aufnahme in das Motiv des aktuellen Funken-Ordens, der wie seine Vorgänger mit viel Liebe zum Detail gestaltet wurde. Aber die Funken warten zur Klärung dieser Standortfrage auch mit einem eigenen humorvollen Vorschlag auf: Sollte sich im Stadtgebiet für ein neues Rathaus kein Plätzchen finden lassen, wie wäre es denn alternativ mit dem Weltraum? Hat dieser doch bekanntlich unendliche Weiten – und damit bestimmt genug Platz zu bieten. So schlagen die Funken mit ihrem Orden nun scherzhaft als Alternative buchstäblich hochfliegende Pläne für einen Rathaus-Neubau vor. „Jitt et für et Rothuus em Städtche keine Plaatz, dann finge mer sicher em Orbit Ersatz!“ Dementsprechend kann auf dem aktuellen Orden der Funken ein futuristisch gestaltetes neues Siegburger Rathaus mit einem freudig flatternden schwarzen Huhn an Bord mittels eines beweglichen Teils am Siegburger Himmel unter dem Stadtwappen und dem Wappen der Kolpingsfamilie Siegburg, aus der die Funken im Jahre 1859 hervorgegangen sind, buchstäblich seine Umlaufbahn ziehen. Während damit auf dem blau-weißen Sessionsorden das Siegburger Rathaus in ungeahnte Höhen steigt, lassen die Funken auf ihren Karneval-Events das Stimmungsbarometer in schwindelnde Höhen schnellen. Denn auch in der anstehenden Session 2017/18 warten die Veranstaltungen der Blau-Weissen wieder mit Top-Programmen und Spitzenkräften des rheinischen Karnevals auf. Es stehen noch an: Die große Kostümsitzung „Das Finale“ am Karnevalssamstag (ausverkauft), die Weiberfastnachts-Fete „Viva la Wiever! (ausverkauft) und das Kinderkostümfest Kinder, Kinder!, am 4. Februar 2018, bei dem auch die kleinen Jecken auf ihre Kosten kommen. Besonderer Gast hier: der „King of Kidsclub“ Markus Becker. Druckwasser, Schimmel und nasse Wände Mit Xeomax werden diese Probleme gelöst. Wenn Hauswände nicht mehr dicht sind, ziehen sie das Wasser kapillar wie ein Baum nach oben und durchfeuchten den Keller. Kapillar aufsteigende Feuchtigkeit kann effektiv durch eine mineralische Systemabdichtung von innen nach außen beseitigt werden. Das Ingenieurbüro DreFit aus Siegburg ist außerdem in der Lage, mit Xeomax dauerhaft Druckwasserprobleme zu beseitigen. Druckwasserprobleme treten durch eine sich Lesen Sie weiter auf der nächsten Seite Mit der Systemlösung Xeomax werden alle Feuchtigkeitsprobleme am Haus dauerhaft beseitigt. Selbst anstehendes Druckwasser stellt kein Problem dar. 12

13 verändernde Wettersituation immer häufiger auf. Diese „Königsdisziplin“ ist für viele Unternehmen kaum lösbar. Die DreFit GmbH gibt indes 30 Jahre Garantie auf die Wirkung der Abdichtungsprodukte – auch bei der Abdichtung gegen Druck- und Stauwasser. Die hochfunktionale Systemabdichtung funktioniert dabei ohne gesundheitsschädliche Lösungsmittelzusätze. Es wird nichts verpresst oder verklebt und es dünstet auch nichts aus. Die ganze Wand wird wieder in eine natürliche Abdichtungsebene verwandelt. Die Hauswände bleiben dabei atmungsaktiv und dampfdiffusionsfähig. Sprich, es wird dauerhaft ein gesundes Wohnklima hergestellt. „Es gibt einige schwarze Schafe am Markt, die nur mit Injektionen arbeiten. Damit kann man aber keine Druckwasserprobleme beseitigen. Eine fundierte Ursachenanalyse ist ganz wichtig“, unterstreicht Dipl.-Ing. Harald Fitze, Bausachverständiger und Geschäftsführer der DreFit GmbH. Torsten Bohl Schornsteinfegermeister Gebäudeenergieberater HWK Am Turm 22 Nähe Kaufland 53721 Siegburg Tel. 0 22 41 - 2 01 72 80 Fax 0 22 41 - 2 32 51 10 Stadtmagazin 1 / 2018 Schornsteinbau Sanierung Kaminöfen Heizkassetten Service Energieberatung Energieausweise Kaminanlagen Schornsteinfegerarbeiten Wir suchen zum 1. August oder 1. September 2018 eine/n Auszubildende/n im Schornsteinfegerhandwerk Matthias’ Knigge „Karneval und Knigge? Wie soll denn das zusammenpassen?“ mögen manche sich fragen. Nun, das ist keineswegs ein Widerspruch. Wer das Karnevalskostüms anzieht und gleichzeitig die guten Umgangsformen ablegt, hat weder den tieferen Sinn des Karnevals noch den wahren Geist Knigges erkannt. Es gilt, in jeder Situation respektvoll und wertschätzend mit den Menschen umzugehen. Das Thema Alkohol Es ist ein Irrglaube, dass ohne Alkohol kein Karneval zu feiern ist! Auch wenn manche das zu meinen scheinen. Wer bei alkoholfreien Getränken bleiben möchte, kann genauso fröhlich und ausgelassen mitfeiern wie diejenigen, die etwa Wein, Bier oder Schnaps mögen. Was schon im Straßenkarneval viele stört, ist gerade auch bei Sitzungen verpönt, weil unschön: Wenn Gäste ihre Alkoholverträglichkeit falsch einschätzen. Bützen und schunkeln Vorsichtshalber die Erklärung zu „bützen“. Es handelt sich um einen leichten Kuss auf die Wange, der weder etwas mit Anmache und Sex zu tun noch etwas Verpflichtendes an sich hat. Es ist einfach ein Ausdruck von Sympathie im Verbund mit ausgelassener Feierlaune. Ein solches „Bützchen“ auf den Mund zu platzieren, zählt zu den großen Fauxpas des Karneval-Knigges. Sich unterzuhaken und gemeinsam hin und her zu bewegen, gehört nun einmal einfach dazu; es ist Ausdruck des Miteinanders. Ganz gleich ob Frau oder Mann, welche Sprache eine Person spricht oder welcher Nationalität sie ist: Beim Schunkeln wird jeder Mensch angelächelt und in die fröhliche Gemeinschaft einbezogen. Gibt wertvolle Tipps zum Thema richtiges Benehmen: Matthias Frohnhoff, Business Knigge Coach, Mitglied im Bundesverband für AUI-Business-Knigge, Mitglied in der Umgangsformen-Akademie Deutschlands e.V., Vizepräsident des Deutschen Professionalen Tanzsportverbandes DPV e.V. und Geschäftsführer von TanzBreuer Troisdorf und Hennef 3H Automobile GmbH Köln Theodor-Heuss-Str. 88-90 51149 Köln/Porz · Tel.: 0 22 03/97 82-0 www.3H-Automobile.de

Siegburger Stadtmagazin
Stadtmagazin Sankt Augustin
Hennefer Stadtmagazin
Hennefer Stadtmagazin
Stadtmagazin Eitorf, Windeck und Ruppichteroth