Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.041

E_1928_Zeitung_Nr.041

eliebtere Verkehrsmittel

eliebtere Verkehrsmittel weichen, weil sowohl die Bodensee-Toggenburgbahn als na-Datürlich auch die S. B. B. in der Weiterführurig Blinklichtsignal wird nächsthin durch eine Ver- automatische Blinklichtsignal' (A) mit drei roten Blinklichtern und grünen Kataphoten. Dieses dieses Autokurses eine starke Gefährdung ordnung des Eisenbahndepartements für alle bewachten Niveau Übergänge einheitlich vorgesehen. ihrer Interessen erblicken. Nun ist aber festgestellt, dass von denLinks davon ein automatisches Signal (B) von 30 000 jährlichen Passagieren nicht weniger als 23 000 von den Zwischenstationen gestellt werden. Von den Endstationen Arbon und St. Gallen wird nur der Rest aufgebracht. Es wäre nun aber eine Ungerechtigkeit und müsste von den an der Linie liegenden Orten (Stachen, Roggwil, Freidorf, Berg, Gommenswil, Kronbühl) und ihrem Hinterland zweifellos als eine starke Zurücksetzung aufgefasst werden, wenn die beliebten und notwendigen Autokurse allein im Bahninteresse sistiert werden sollten. Auch die Bahnverwaltungen rechnen oft falsch, und so würde es sich auch in diesem Signum mit drei weissen und einem roten Blinklicht. Unten der Direktor der Signum-Gesellschaft in Zürich (1) im Gespräch mit Herrn Ingenieur Gruber, Abteilungschef der Generaldirektion der S.B.B. (2), bei den Versuchen in Münchenbnchsee (November 1927). (Photo Automobil-Revue.) Fall zeigen, dass, selbst bei einer Aufhebung dieses Autokurses, die Benutzer des modernen Verkehrsmittels nicht etwa — wie man das erwartet — der Bahn zugeführt würdün. So ist es auch verständlich, dass die Verkehrskommission der Stadt Arbon, in richtiger Würdigung der Verhältnisse, keine Mühen scheut, um diesen notwendigen und ^ut rentierenden Autokurs zu erhalten. R. Eine Neuheit in der Zeichengebung. Viele Automobilisten ziehen es immer noch vordem, Verkehrspolizisten oder andern Fahrern die vorgechriebenen Zeichen mit der Hand anstatt.mit der mechanischen Vorrichtung zu geben. Nachteilig ist. dabei aber, dass man bei Nacht diese Handzeichen gar nicht oder doch nur unklar sieht. Eine englische Firma den Arm auf diesen Kontakt, drückt ihn ein wenig nieder und die Lampen leuchten auf. Dadurch wird die ausgestreckte Hand gut beleuchtet und das Zeichen einwandfrei erkennbar. Die Kontaktplatte misst ungefähr 11 cm in der Länge und ist so eingerichtet, dass durch einen geringen Druck auch die Verbindung mit dem elektrischen Hörn dargestellt werden kann. Ein schwacher Druck genügt, um die Lampen aufleuchten zu lassen. Die Vorrichtung ist auch noch insofern von Nutzen, als die Lampen beim Parken gute Dienste leisten; ein Kontaktknopf an einem Ende der Platte lässt durch Feststellen die Lampen dauernd eingeschaltet. 16 AUTOMOBIL-REVUE -NM1 Um die Erhaltung des ten Hand an einer geeigneten Stelle der Karosserie. Die Lampen werden durch einen Auto-Kurses Arbon-St. Gallen. Wenn sich irgendwo ein Autokurs einer Kontakt in Funktion gebracht, der innen an guten Frequenz erfreut, dann setzten die der Karosseriewand parallel mit der Oberkante verläuft- Beim Signalgeben-legt man Bahninteressenten alle Hebel in Bewegung, um dem modernen Verkehrsmittel die Existenz zu erschweren, wenn nicht gar dieses zu beseitigen! So hatte man bisher mit dem Automobilkurz Arbon-St. Gallen sehr gute Erfahrungen gemacht, so dass, als es sich um die Erneuerung der Konzession für diese wichtige und sehr notwendige Verbindung handelte, sowohl die Regierung des Kantons St. Gallen als auch jene von Thurgau dieses Gesuch der städtischen Verkehrskommission Arbon an die Oberpostdirektion gerne unterstützten. Die erste Konzession wurde im Jahre 1922 erteilt. Lange Jahre war man über diese Autovertoindung froh, jetzt aber, wo die Konzession erneuert werden soll und die Elektrifizierung der Linie Rorschach - Romanshorn durchgeführt ist, soll das frequentiertere und Auto-Versuchsfahrten für den projektierten Automobilverkehr auf der Bergstrasse Interlaken— Beatenberg fanden letzter Tage, vorgängig der Konzessionserteilung, im Beisein von Vertretern der Kantons- und Gemeindebehörden, der Postdirektion sowie weiterer Interessenten statt. Es wurden dazu grössere Wagen benutzt. Die Thunersee-Beatenbergbahn beabsichtigt, den Betrieb zu übernehmen. Strassenabsperung der linksufrigen Thunersee- Strasse. Der Oberingenieur des I. Kreises teilt uns mit: Während dem Umbau der linksufrigen Thunerseestrasse be! der Gipsfabrik unterhalb Leissigen (Kleinsteinpflästerung) muss die Strasse vom 11. bis 19. Mai für den durchgehenden Verkehr zeitweise gesperrt werden. hat nun eine Vorrichtung erdacht, die in Die Umleitung erfolgt über Krattigen. Zur Entlastung der letzteren wird empfohlen, für den, ziemlich einfacher Weise dem eben erwähnten Uebelstand abhelfen will. laken und umgekehrt die rechtsufrige Thunersee- durchgehenden Verkehr zwischen Thun und Inter- Es kommen zwei kleine, elektrische Lampen zur Anwendung; eine davon wird vorn Die Verkehrssperre wird über den Sonntasr strasse zu benützen. (dauernd vom Samstag 17 Uhr bis Monta/r 6 Uhr) am Rahmen der Windschutzscheibe befestigt, gehoben, ausserdem an der Auffahrt (17 Mai), d. h, die andere dahinter in Höhe der ausgestreck- vom 16.. Mittwoch 17 Uhr, bis Freitag 6 Uhr Fiat 501 torp. 4pl. Fiat 501 Än!o Occasions nie du Jura 13 Tel. Mt. Bl. £6.60 Culasse Silvaru torp. 4 pl. panneaux Picket Gendve Fiat 501 oonduite Int. 4 pl. Proütez i Gelles occasions Fiat 505 «••••••••NiuinnnniinmiiuuinnHiinp » Feuerlöscher — Patent WOLF — 355»8 Apparatur ohne Ergänzung ausreichend für 2—3 Brandausbrüche, handlich i mitführbar, in 5 Sek. betriebsbereit, ä Fr. 25.— ab Bern. CH. E. GERBER, BERN. Tel. Bollw. 1828. Contre les phares L'ecran Kota Brevet* & GD. Ö I er Prix an Hleetins Automobile de Lille On croise en vii

Well — 102R AUtOMOBIL-REVUE 11 LINCOLN Automobile General-Vertretung: Autometro, Zürich Dauerstellung. Offerten unter Chiffre 35502 an die Automobll-Rtvut. Bern. Gesucht für grosso Garage seriöser, solider AUTO-MECHANIKER. Bewerber rauss mit sämtl. Reparaturen, besonders an Licht- und Anlasseranlagen, vertraut sein. Muss Total-Revisionen selbständig und gewissenhaft ausführen können. Franz. Sprache erwünscht. Offert, unk Chiffre 35485 an die z*: Automobil-Revue. Bern Auto- Mechaniker gesucht in grössere Werkstätte Zürichs in gutbezahlte, dauernde Stalle. Nur absolut tüchtiger und selbständiger Bewerber, welcher an flinkes Arbeiten gewöhnt und auf alle Europäer- und Amerikaner-Marken eingearbeitet ist, wolle sich melden mit Zeugnissen u. Referenzen unter Bahnpostfach 15477, Zürich. .7230 Stelle sucht treuer, zuverl. u. fleiss. CHAUFFEUR, der bereits während 12 Jahren ohne jeglichen Unfall gefahren ist Suchender hat während einigen Monaten einen Postwagen geführt. Gute Referenzen stehen zu Diensten. Geschäfts- od. Herrschaftsstelle wird bevorzugt. — Offerten unter Chiffre 35510 an die Automobil-Revue, Bern. mit löjährjger Praxis, absolut zuverlässig u. nüchtern, selbständ. in sämtl. Reparat, v Personen- u. Lastwagen, verheir., wünscht Dauerstellung anzunehmen, wenn möglich als CHEF in grösseren Autobetrieb, Garage oder zu Herrschaft. Prima Zeugnisse zu Diensten. — Offerten unter Chiffre 35508 an die Automobil-Revue, Bern. in grosse Reparaturwerkstatt, Nähe Zürich. Dauerstelle. Off. mit Lohnanspr. unt. Chiffre 35518 an die Automobll-Rtvui, Bern. Junger, intellig. Mann, mit ziemlich Kenntn. in d. Autobranche, sucht Stelle als CHAUFFEUR, ev. in Garage, wo er Gelegenheit hätte, d. Mechanikerhandwerk zu erlernen. Offert unt. Chiffre 35548 an die Automobil-Revue. Bern. GESUCHT per sofort selbständiger und zuverlässijer Automobil-Mechaniker AUTOMECHANIKER Chauffeur-Mechaniker Gesucht selbständiger, erfahrener, durchaus zuverl. AUTOMECHANIKER Kantonsvertreter welche bei Motorfahrzeugbesitzern, Garagen und Reparaturwerkstätten gut eingeführt sind u. auf eigene Rechnung den Vertrieb eines lukrativen Massenartikels bei hoher Verdienstmöglichkeit übernehmen können, sind gebeten, ausführliche Offerten zu richten unter Chiffre Z 1094 an die Automobil-Revue, Zürich. Gesucht per sofort selbständiger u. zuverlässiger, auch mit dem Elektrischen vertrauter Automobil-Mechaniker behaglich und warm, gesor.ützt vor Hegen, Schnee and Kälte. Elegant Leicht - Zug» elcher - Staubfrei - Schutz vor Kälte -Geräusch loses Fahren. Billig Zu verkaufen 1 AUTO, Marke Solotbum, Berner Jura (Süd), NeuchAtel, Vaud L. Wolf, Mech., Lachen (Schwyz). 35468 fre 35545 an die Automobil-Revue, Bern. geschützt vor Staub and Zugluft, mit freiem, nirgends behindertem Blick die Naturschönbeiten des Schweizerlandea geniessend, ohne der drückenden, dumpten Enge des geschlossenen Innenlenken anheim zu tallen j On cherch* ä echanger contre CONOUITE INTE- RIEURE ou LANOAULET an torpedo. niarque Limousine, 4/5plätzig, durchwegs neu revidiert und Jahresstelle. — Offerten unter Chiffre 35556 an diefrisch gestrichen. — Daselbst ein 35539II geschlossener 6-Plätzer, eignet sich sehr gut für DODGE Automobil-Revue. Bern FIAT 501 Taxi. Preis Fr. 1500. Off. 5 pl„ modele 1926, en parfaft etat de marche et offen, 4pl. Beide Wagen zu annehmb. Preis. Zn bes. unt. Chiffre 35M5II an d. d'entretien — Öftres sou* chiffre G 1070 a la b. A. Blättler, Autogarage, Ostermtindigen (Bern). Automobil-Revue, Bern. Revue Automobile, Geneve. Lehrstelle gesucht **d Jüngling, 16j., mit guter Sekundarschulbildg., such! Lehrstelle b. tücht. AUTO- MECHANIKER. Gefl. Off O. Rohr, Bäckerei, Interlaken. 35398 •J: m ü= gesucht in neuerstellte Garage. Nur absolut tüchtiger und selbständiger Bewerber wolle sich melden mit Zeugn. u. Referenzen. Off. unt. Chiffre 35526 an die5« Automobil-Revue, Bern. Patent Kusterer 113479 verwandeln für wenig Geld Ihren offenen Waaen in eine ; imW Ofran Zu dem so betitelten Inserat der Jva und des H. Lange bemerke ich: Lange versuchte in dem Prozess den Naohweis zu leisten, dass die von ihm hergestellten und nunmehr duroh die Jva vertriebenen Seitenteile nicht eine Nachahmung meiner Erfindung seien. Dieser Beweis ist ihm misslungen. Im Gegensatz zu der „wichtigen Mitteilung" stellte ich fest, dass die beiden Experten zu dem Schlüsse kamen, meine Erfindung sei sowohl patentfähig wie neu, jedooh liege deshalb keine Patentverletzung vor, weil durch die Patentanwälte B.&Co. der Patentanspruch unrichtig formuliert worden war. „Das Produkt reicher Praxis", das die Jva vertreibt, ist also die billigere Nachahmung meiner seit Jahren hergestellten Kristallglasseitenteile und ioh kann die Würdigung dieses Geschäftsgebarens deshalb ruhig den Lesern überlassen. Auf weitere Polemik lasse ich mich nicht ein. Vulkanisier-Anstalt Pneumatik-Haus UNION : Geschlossen From/pt lieferbar duroh. die "Vertreter: B«MU Berner Jur» (Nord)» Carrosserfp-Padrik i tu Telephon S. 13.74 CITROEN Basel BERN. Carrosseriewerke -fes. Solofünrn Telephon 4.69 Waadt (N.-Oit) eto.i Tel Bw 33.34 Ostfohweizt MalM fefersr, Im) Reinhardstr. 11, Tel. H. 37.16 Wichtige Mitteilung! Hans Heiz. Sohn. Saittal LANQENTHAL. Telephon 259 OTTO KUSTERER, Autosattlerei, ZÜRICH. Zu verkaufen 1 AUTOMOBIL De Dion-Bouton Uinziigs-A.n zeige mousine im ECHANGE! \m Zum ewopaiscnen wagen Junger, tüchtiger Chauffeur sucht per 1. Juni Stellt auf Luxus- od. Lastwagen. Suchender ist Militär- Chauffeur und im Befahren von Alper-trassen gut vertraut. Gute Zeugnisse und Referenzen stehen zur Verfügung. Offerten unk Chiffre 35402 an die Automobil-Revue, Bern. 22jähr., bestempfohlener Chauffeur- Mechaniker (Abstinent), ruhiger, zuverlässiger Fahrer, m. Garagepraxis, kautionsfähigj mit Ia. Referenz, u. Zeugnissen, wünscht seine Stelle zu wechseln. Gefl. Offort, unt. Chiffre 35407 an die Automobil-Revuo, Bern. Stelle gesucht! Ein arbeitsamer 35442 Chauffeur sucht Stelle auf Luxus- od. Lastwagen. Gute Zeugn. Würde auch andere Arbeit verrichten oder Aushilfsstelle. Adr. Schäpper, in der Gehren, Marbach. Jg. Schweizer, v. Beruf Automechaniker, Militär- Chauffeur, sehr guter und gewissenhafter, solider Gebirgsf., in ungek. Stelle, sucht Chauffeurstelle zu Herrschaft oder Geschäft. Gute Refer. steh, zu Dienst. Off. bei. man zu rieht, vu Chiffre Je 2802 Q an Publicltas, Basel. 35469 Ein in allen Reparaturea tüchtiger, erfahrener Auto- Mechanilcer findet sofortige Anstellung. Zeugnisse und Referenzen erb. an Garage E. Hediger, Thun, Kaserne. 35471 Gesucht *WC tüchtiger Automechaniker mit sämtlichen Reparaturen vertraut. Offerten mit Angabe v. Referenzen unt. Chiffre 35517 an die Automobil-Revue, Bern. • Stelle offen für jungen, kräftigen, zuverläss. Mann als Magaziner. Bewerber, welche bis anhin in Mühle oder als Chauffeur tätig, werden bevorzugt. Gebr. Uttlnger, Zug, Lagerhaus Rothkreuz. 35516 Chauffeur i sucht Stelle in eine Garage als Wagenwäschen od. zu Privat. Würde auch and. Arbeiten verrichten. Wenn: mögl. im Kt. Bern. Zeugnisse stehen zu Diensten. Gefl. Offerten richte man, an Gottfried Trachsel, Kirchgasse, Neuenegg, Bn.i Junger, tüchtiger Auto-' mobil- und Motorrad-Mechaniker sucht Stelle in Garage. : — Offerten unter Chiffre 35506 an die Automobil-Revue, Bern. Welcher d. Autobranche würde pat. Artikel auf feste Rechnung od. Prov. sof. mitführen?. Ia. Verdienst. — Off. unt. Chiffre Z. 1093 an die Automobil-Revue, Zürich. Offene Stelle! Tüchtiger, solid. Chauffeur-Mechaniker auf Saurer-Lastwagen. Solche, welche in Gesellschaftsfahrten u. Möbeltransport beschäftigt waren, erhalten den Vorzug. Off. mit Zeugn. u. Gehaltsansprüchen an: F. Ryffel, Usler. 35537 new ffW£*g£G Zum amerikanischen Wagen!