Aufrufe
vor 11 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.006

E_1931_Zeitung_Nr.006

Importante fabrique

Importante fabrique d'automobiles europeenne (Toitures classes bon marche rayon d'aetion en Suisse, et seneux Chiffre et bien mtroduit 11518 ä Ia Gesuch t tüchtiger, pflichtgetreuer zu herrschaftl. Luxuswagen, sich. Fahrer, guter Wagenpfleger, mit Reparat, vertr. Dauerstelle. Be- seriöser, selbständig arbeitend. Mann, mit gründlichen Kenntnissen über gesucht v. Automobil-Ingenieur sorgung des Gartens u. d. Zentralheizg. wird ebenso im Besitze verschiedener sehr guter Vertretungen elektr. Anlagen, spez. an verlangt. Off. mit nur Ia. FIAT-Wagen, in grössere Offerten mit Angabe von Referenzen erbeten Zeugn., Photo u. Lohnanspr. u. Ch. 48251 an die Offerten mit Zeugnisab- Automobil-Revut. Bureau Zürich. Garage d Zentralschweiz. unter Chiffre Z. 1820 an die 47952 Automobil-Revue, Bern. schriften und Lohnauspr. unt. Chiffre 11507 an die Automobil-Revue, Bern. Chauffeurmiechaniker •pez. auf Saurer-Lastwagen eingearbeitet (Fabrikpraxis), sucht entsprach. Anstellung. — Offert, erb. als Vorarbeiter in gutein- Auto-Werkst., unt. Chiffre 48248 an diegerichtete Automobil-Revue. Bern. welcher befähigt ist, einen solchen Betrieb mit 3—4 Mann selbst, zu • führen. Solider, treuer n. snverl. Offerten mit Lohnanspr. und Referenzen od. Zeugnissen über ähnliche er- CHAUFFEUR folgreiche Tätigkeit unter Chiffre 48236 an die sucht Stelle Automobil-Revue. Bern per sofort od. n. üebereinkunft auf Luxus- oder Lieferungswagen. Ia. Refe- Tenzen su Diensten. Gefl. Offert unt Chiffre 48247 an die Automobil-Revut, Bern. Junger, jelernter Auto- Mechaniker sucht Stelle in Garage oder ala Privat- Chauffeur. Offerten unt OF 5236 Z. an Orell Füssli- Annoncen, Zürich, Züreherhot 48257 Gesucht in Grossgarage AUTOMECHANIKER nur erste Kraft, mit langjähriger Praxis u. Fähigkeiten. Ev. Befähigung zur selbständigen Leitung der Werkstätte. Ohne erstklassige Referenzen unnütz sich EU melden. Eintritt sofort Offerten mit Lohn- Einsprüchen unter Chiffre X 2395 Ch. an die Publicitas A.-C Chur. 48260 Auto- Mechaniker Garage Hediger, Sitten (Wallis). 48263 cherche sucht Stelle auf Lieferungs-, Last- oder Luxuswagen, zu Herrschaft. Sicherer Fahrer und guter Wagenpfleger, mit Reparaturen vertr. Gute Zeugnisse und Referenzen stehen zu Diensten. Bern bevorzugt. — Offerten unt. Chiffre 48068 an die Automobil-Revue, Bern. moyenne) desire etendre son 11518 quelques representants de marques Chauffeur Suisse romande. — Offres sous Revue Automobile, Berne. Autofachleute welche die elektr AnL des Autos, wie Lichtm., Anlass., Zündanl. etc. gründl kennenlernen wollen, umi. Berufe vorw. zu kommen, verL kostenl. Prosp. Nr 4 vom Techn. Lehrfns'itut Onken, Basel 11. 47595 ist seinem Besitzer meistens ans Herz gewachsen. Es darf ihm daher Gesucht nicht gleichgültig sein, in wessen Hände er es gibt. [per sofort JQngerer Mann Wenn Sie einen wirklich zuverlässigen, arbeit- ioder Fräulein für Bureau, Ersatzteilausgabe und Laden. Bewerber der Autofeur einzustellen wünsamen, strebsamen Chaufiranche bevor». Offerten schen, dessen ständige Sunt. Chiffre 48267 an dieSorge nebst sicherem Fah- Automobil-Revut. Bern« Gesucht teer sofort ein guter en et Gesucht Auto Mechaniker Gesucht tüchtiger, solider Automechaniker 311- tüchtiger, pflichtgetr. Chauffeur Das Automobil ren in der stets sauberen Instandhaltung Ihres Wagens liegt, so machen Sie ein Inserat in der « Automobil-Revue », denn Sie können immer beobachten, dass nur die intelligenteren, regsameren Berufsleute die guten Fachorgane halten. Schreiben Sie also im Bedarfsfalle sofort an die »„• 1(1 M I M . Ihnen mitteilen zu können, dass die Adlerwerke Frankfurt a. M. uns die General-Vertretung für die deutsche Schweiz auch für das Jahr 1031 wieder anvertraut haben. über die hohe Qualität, die fabelhaften Leistungen und die absolute Zuverlässigkeit der neuen Vier-, Sechs- und Acht-Zylinder c Adler » nur ein Lob gehört Es war uns immer ein Vergnügen, uns für diese hochwertige Marke einzusetzen, weil wir die Gewissheit hatten, unsere Kunden in jeder Beziehung zufrieden zu stellen. der Adlerwerke hat den vielen Adler-Besitzern, unsere Rayon-Vertretern und nicht zuletzt auch uns sehr imponiert und die allseitigen Beziehungen recht angenehm gestaltet. Diese korrekte, uneigennützige Geschäftsführung der Adlerwerke wird sicherlich dem weiteren Erfolg von grossem Nutzen sein. der neuesten Adler-Modelle in Zürich kann jederzeit besichtigt werden. Wir werden Ihnen bereitwilligst über alles Wünschenswerte Auskunft erteilen. Prospekte und Preislisten erhalten Sie durch uns oder durch unseren nächstgelegenen Vertreter kostenlos zugestellt Eulaehgarage, Winterthur Erny, Carl, Herisau Faul J„ Horgen Garage Geiser, Langenthai „ Antener, Konolfingen Glätti P., Hedingen in Spezialfirma für Autolicht. Bedingung: Zuverlässigkeit und selbständiges, genaues Arbeiten, Motorenkenntnisse. — Offerten mit Gehaltsansprüchen unter Chiffre 11517 an die 8743 Automobil-Revue, Bern. Ein tüchtiger, gelernter sucht Stelle in Garage (Reparatur) wenn möglich in der französischen Schweiz zur gründlichen Erlernung des Berufes und der französ. Sprache. Eintritt nach Uebereinkunft (März-April). Offerten unter Chiffre 48194 an die Automobil-Revue. Bern. Chef-Mechaniker XUTOMOBIL-REVUE Gesucht tüchtiger MECHANIKER MECHANIKER Glaus & Meng, Aarau Hartmann, N., Ebnat-Kappel Hürlimann &Guyan,Schaffhausen Hürzeler 0., Spiez Kessler & Lauselot, Wettingen. Kläul-Bretscher, Pfäffikon mit langjähriger Praxis -und Erfahrungen, absolut zuverlässig und vertraut mit sämtlichen Maschinen und Arbeiten im Automobilfach«, in guter Reparaturwerkstätte oder zu grösserm Wagenpark. "Würde auch gutgehende Werkstätte auf eigene Rechnung übernehmen oder auch an solcher ev. sich beteiligen als Leiter der Werkstätte. Referenzen zu Diensten. — Offerten unter Chiffre 48162 an die Automobil-Revue, Bern. tüchtiger Fachmann, auf dem Platze Zürich gut be-zbannt, mit einer gewissen Interessen-Einlage, für Branche vertrauten baldigem Eintritt jungen, womöglich mit der 9375 die Leitung der Reparaturwerkstatt Service etc.. Mechaniker seriöser, selbständig arbeitend. Mann, m. gründ- kaufm. Angestellten Bewerber, die über eine saubere Handschrift verfügen, belieben ihre Offerte mit Zeugnisabschriften eloktr. Anlagen, in mittl. lichen Kenntnissen der und Angabe der Gehaltsansprüche einzusenden unt. Garage, Nähe Zürichs. Chiffre 11514 an die 8391 Offerten mit Zeugnissen Automobil-Revue. Bern. und Lohnansprüchen unt. Chiffre 11515 an die Automobil-Revue, Bern. Wir freuen uns Wir haben im vergangenen Jahre Spezialgeschäft in Zürich f. elektr. Auto-Fournituren sucht Der musterhafte, weitgehende Kunden - Dienst Unsere ständige Ausstellung Unsere Vertreter-Organisation steht zu Ihrer Verfügung: Alle diese offiziellen Vertreter Moser, Max, & Co., Ölten Ponti A., Lugano Reiber & Co., Basel Ruckstuhl C, Sirnach Wyder Franz, Sursee Widler & Hürsch, St.Gallen haben die Verpflichtung übernommen, tmserer Kundschaft mit einem weitestgehenden, aufmerksamen Kunden-Service zu dienen. Gut eingerichtete Werkstätten mit Adler-Spezialisten, wie auch ein komplettes Adler-Bestandteillager sind für Sie bereit Automobilwerke Franz A.G. Badenerstrasse 329 Zürich Telephon 52.607 Auto- Elektriker welcher auch mit Reparaturen von Akkumulatoren vertraut ist, findet sofort dauernde Stelle. 8655 III Offeren mit Lohnanspr. Militär - Chauffeur und mehrjähriger Fahrer auf Last- u. Luxuswagen, mit sucht Stelle auf Lastwagen als Mitfahrer od. guten Garagekenntnissen, sucht seine Stelle zu ver-iändern in die deutsche genpfleger. Suchend, Autogarage als Wa- Schweiz. Gute Zeugnisse vorhanden. Offerten an Hermann Hüali, Chauffeur, Miecourt (Berner Jura). 48232 sucht Stelle als Mitfahrer auf einem Lastwagen od. Lieferungswagen. Suchender ist im Besitze der Autofahrbewilligung und 33 Jabre alt. Eintritt kann sofort geschehen od. nanh TTphereinkunft. Off. unt. Chiffre 48231 an die Automobil-Revue. Bern mit langjähriger Lastwatrenpraxis, sucht Stel'e. — Zeugnisse stehen zu Diensten. — Offerten an HS. Huber jun., Sandackerstr. 10. Schaff hausen. 1931 — N°« CHEF-MECHANIKER sucht Vertrauensstelle Gesucht Auto CHAUFFEUR tüchtiger, mit 5jähr. Praxis auf Lastwagen mit Anhänger, sucht Stelle auf Last- od. Lieferungswag. Ia. Zeugn. sind Vorhand. Kaution kann geleistet werden. S. Stadelmann, Chauffeur, Josefstr. 107, Zürich 5. 48233 Garage sur grand passage engagerait de tuite ou epoque ä convenir ayant une grande prahque de Ia r^paration et mise au point des automobiles, place stable et bien retribuee, inutile de faire des öftres sans preuve de capacite. Jeune MECANICIEN, eerieux, serait engage comme aide unt. Chiffre 11510 an dieet pouvant faire service Automobil-Revue, Bern. Chauffeur Junger, solider, Bursche kräft. Tüchtiger, 22jährigor 48 " a> Chauffeur Mecanicien f de Garage. Adr. offres: Garage Central, Martigny. Solider, williger, kräftiger, 24jähriger Bursche hat Grundbegriffe der Branche und würde gerne auf Dauerstelle reflekt. Offerten unter Chiffr* 48228 an die Automobil-Revue, Berit. Ein erfahrener Chauffeur- Mechaniker findet sofort Stelle, indem er nicht nur Offerten auf Stellenangebote einreicht, da auf solche Anzeigen pich regelmässig zahlreiche Bewerber melden, sondern indem er selbst in der Automobil-Revue ein Inserat erscheinen lässt, das die suchenden Autobesitzer auf ihn aufmerksam macht. — Viele haben sich durch eine kleine Anzeiga schon monatelange Arbeitslosigkeit erspart Zuverlässiger, solider Mann, ledie, sicherer Fahrer, mit mehrjähriger Praxit, sucht Steile als CHAUFFEUR auf Lastwagen, Lieferwagen oder Personenautomobil. Ist imstande, kleinere Reparaturen selbst auszuführen. Ansprüche bescheiden. Prima Zeugnisse können vorgelegt werden. Eintritt nach Uebereinkunft Offerten unter Chiffre 48268 an die Automobil-Revue, Bern. Wer offene Steiler! ausschreibt und darauf eine Anzahl Offerten erhält, bedenke, dasa der Suchende meist ein grossea finanzielles Opfer bringt, nm die Photo« und Zeugnisabschriften herstellen zu lassen, welche et für alle Bewerbungen benötigt "Wir bitten Sie, solche Benagen nach Erledigung immer an den Schreiber zurückzusenden, besonders da, wo ein frankiertes Kuvert beigelegt wird. Damit erweisen Sie dem Suchenden, der.meist stellenlos ist einen «rossen Dienst Wer sich um eine Stetle bewirbt, bedenke, dass oft viele schriftliche Offerten eingereicht werden. Wünschen Sie Photos und Zeugnisabschriften zurück, dann erleichtern Sie dem Arbeitgeber die Arbeit wie folgt: Die Offerten mit Zeugnisabschriften und Photo (soweit verlangt) verschliessen Sie in ein Kuvert, adressiert an: Chiffre... « Automobil-Revue » ... Diesem fügen Sie ein frankiertes Kuvert mit Ihrer Adresse bei und senden das Ganze an uns. Wir leiten dann Ihre Offerte weiter mit einem Brief, worin wir den Empfänger auch .unsererseits bitten, Ihnen die Beilagen wieder zurückzusenden. Wir danken Ihnen! Administration der «Automobil-Revue», Bern, Automobiles - Occasions ROLLS-ROYCE, conduite inteneure, 6/7 places, decapotable, pneus ballons, Fr. 6500.— BUICK, torpedo, 4/5 place», 1926, Standard, » 3800.— DONNET-ZEDEL, 7 HP, 4 freins, 1927, torpedo, 4 places, » 2000.— CHEVROLET, Truck, 20OO kg, 1930, avee cabine et pont, » 5700.— ANSALDO, landaulet, 6 pL, 4 freins, 1926, > 2400.— FORD, 1926, Camionnette, 1500 kg, » 750.— BERLIET, camion. 2000 kg, 1926, » 1800.— FIAT F2, 1922, Camion, 1000 kg, • 500.— CITROEN C4, 1929, fourgonnette, 1000 kg, » 3500.— BUICK Master, torpe'do, 6/7 pl&ees, 1927, peu roule, » 5800.— FIAT 519, landaulet, 6/7 places, » 4000.— LANCIA, 8 cyl., landaulet. 6/7 plaeea, > 4200.— ESSEX, 1929, conduite interieure, 4 portes, etat de neuf, > 4800.— FIAT 503, conduite interieure, 4 portes, etat de neuf. » 2700.— Etablissements Chs.Ramuz S.A. 2, Avenue d'Echallens, 2 9186 Lausanne Telephone 27.444. Telephon© 27 444. HAL BEESN I .Verlag, Administration, Druck und > Clicherie: HALL WAG A.-G. Hallersche Buchdruckerei und Wagnanche Verlagsanstalt, Bern,

N°ft II. Blatt BERN, 23. Januar 1931 II. Blatt BERN, 23. Januar 1Q31 Zweckmässige Werkzeuge in der Garage. Die pflegliche Behandlung des Wagens und die Beseitigung kleinerer Störungen setzt Voraus, dass in der Garage eine Anzahl spezieller Werkzeuge vorhanden sind, mit deren Hilie man einen ausgesprochenen Wagendienst ausführen kann. In« grösseren Gemeinschaftsgaragen müssen derartige Garagenwerkzeuge und andere mechanische Einrichtungen vorhanden sein, damit die der Obhut anvertrauten Motorfahrzeuge in einem stets gebrauchsfähigen Zustande sind. In Amerika hat man diesen Zweig des Kundendienstes ganz besonders wahrgenommen und für die Zwecke der Garage eine grössere Anzahl besonderer Garagenwerkzeuge konstruiert, die den oben genannten Forderungen entsprechen. Es wäre vielleicht zweckmässig, wenn man auch bei uns derartige Garagenwerkzeuge, der Grosse und dem Umfang des Garagenbetriebes angepasst, mehr als es bisher geschehen einführen und verwenden würde. In einer kleinen Auswahl sollen derartige moderne amerikanische Garagenwerkzeuge näher gekennzeichnet werden : Für eine grössere Gemeinschaftsgarage empfiehlt sich die Beschaffung eines grossen Einholkranes, der aui den Reparaturenwagen montiert, zum Einholen jedes niedergebrochenen Fahrzeuges dient Der Kran, der von Hand in der Höhe verstellbar ist, gestattet eine leichte Bedienung. Da die in der Oefientlichkeit vorgenommene Anwendung eines derartigen Einholapparates sehr auffällig ist, kann damit eine für die betreffende Garagenfirma wirksame Reklame verbunden werden, von welcher Möglichkeit schon recht häufig Gebrauch gemacht wird. Der Kran lässt eine absolut zuverlässige, mühelose Bedienung und Transportierung des beschädigten Motorfahrzeuges zu. In manchen Garagen ist eine sogenannte Reparaturengrube nicht vorhanden, beziehungsweise ihre Einrichtung mit Umständen verbunden. In solchen Fällen wird eine transportable Montagebrücke wertvolle Dienste leisten. Die Brücke kann ohne grosse Schwie-1 rigkeiten an jedem Platz innerhalb oder aasserhalb der Garage in einigen Augenblicken aufgestellt werden. Sie erleichtert die Reparatur oder Schmierung der unteren Teile des Wagens und lässt sich nach Verwendung mit einigen Handgriffen wieder abmontieren. Aehn liehen Zwecken dient der fahrbare Hebeapparat, der ein Anheben der Vorderräder bzw. der Hinterräder zulässt. In jeder Garage, die vielleicht noch räumlich beschränkt ist, empfiehlt sich die Anschaffung eines fahrbaren Wagen- und Kangierhebers. Die Vorrichtung eignet sich besonders für tiefliegende Chassis. Sie wird mit eisen- oder gummibereiften Rädern geliefert. Mit Hilfe eines derartigen Hebers ist das Bewegen des Wagens zum Zwecke des Ein- und Ausfahrens wesentlich erleichtert. Die umständliche Reparatur eines Reifens lässt sich durch den Pneumatik-Deckensprcizer einfacher machen. Der Apparat besteht aus einem bockartigen Gestell, auf dem eine besondere Vorrichtung die beschädigte Reifenstelle zur freien Hantierung blosslegt. Die Reifenmontage auf Felgen wird man sehr viel schneller als mit behelfsmässigen Mitteln unter Verwendung eines Reifenmontierblockes vornehmen. Der Apparat eignet sich für alle Reifen- und Felgengrössen. Der transportable Garageneimer mit eingebauter Oel- und Fett-Einfüll- wie Abfüllpumpe für Getriebe und Hinterachsen darf in keinem Garagenbetrieb fehlen. Er kürzt die umständliche, mühevolle Schmierung des Fahrgestelles, der Getriebeteile u. dgl. m. wesentlich ab. Für grössere Garagen wird man auch zum Auf- und Abnieten von Bremsbelag eine Bremsbankmontagemaschine vorteilhaft aufstellen können. Das Nieten bzw. Entnieten des Belages erfolgt durch Druck auf einen Fusstritt. Eine Handhebel-Universalpresse, die zum Richten von Kurbelwellen, Pleuelstangen, zum Ein- und Aufpressen von Kolbenbolzen, zum Demontieren des Bremsbelages u. dgl. m. verwendet werden kann, gehört eigentlich schon in das Gebiet der Autoreparatur; sie Der neue Rennwagen Campbeils im Schnitt. wird sich jedoch auch in einer Grossgarage nützlich machen. Das oft sehr anstrengende Demontieren der Räder nimmt man zweckmässig durch einen Radabzieher vor, welches kleine, nützliche Werkzeug zu dem eisernen Bestand eines Garagenbetriebes gehört. Die oft mit behelfsmässigen Mitteln vorge-' nommenen Reinigungsarbeiten am Fahrgestell oder an der Karosserie lassen die Forderung nach reichlich vorhandenem, dem Verwendungszweck entsprechendem Putzmaterial aufkommen. Die einschlägige Industrie bringt hierfür sehr brauchbare Fabrikate und Wascheinrichtungen heraus, so dass man auf behelfsmässige Reinigung nicht mehr angewiesen ist. Für das Reinigen und. Putzen der Metallteile empfiehlt sich die Anwendung eines Metallputzmittels, das unter Garantie säurefrei ist und nicht die Metalle angreift. Für die Reinigung und für ias Polieren des Karosserielackes gibt es eine ganze Anzahl besonders entwickelter Reinigungsverfahren. Ein derartiges Reinigungsöl wird in einfachster Weise mit einem hand- Dor «Bluebird III», der Waffen, mit dem Malcolm Campbell den neuen Weltrekord in Daytona fahren wird, wurde von Ingenieur Railton entworfen. Er ist mit einem Napier- Motor, Typ Coupe Schneider, von 1400 PS (der «Silver-Bullet» von KayeDon entwickelte sogar 4000 PS) ausgerüstet. Die Kardanwelle liegt etwas neben der Mittellinie des Chassis und der Führer sitzt sehr tief, zwischen der Kardanwelle und dem einen Rahmenlängsträser. Die Karosserie ragt hinten xxa Stabilisierung weit hinaus; ihre Form ist das Resultat minutiöser Berechnungen zur Verminderung des Luftwiderstandes. Theoretisch soll der «Bluebird III» 300 Stundenmeilen oder 480 Stundenkilometer zu entwickeln imstande sein. Der Einbau eines genügend starken Motors bietet die geringste Schwierigkeit. Viel schwieriger ist es, eine hohe Motorleistung auch auszunützen. Die AusnützungsmSglcnkeit hängt ja letzten Endes von der Adhäsion der Räder auf dem Boden ab. Bei zu leichtem Fahrzeug werden sich die Räder einfach mehr oder weniger leer durchdrehen. Bei sonst gleichen Verhältnissen imiss die Leistung ungefähr das Achtfache und das Wagengewicht das Vierfache betragen, wenn man eine doppelt so hohe Geschwindigkeit erzielen will. Wenn beim 2000pferdigen Wagen von Segrave die Adhäsion wirklich voll ausgenützt war. wird-der Segrave'sche Rekord nur mit einem schwereren Fahrzeug zu schlagen sein. An und für sich würde eine Leistung von 1400 PS genügen, um mit einer guten stromlimgen Karosserie den Luftwiderstand auch bei 400 Stundenkilometern zu überwinden. Abgesehen von der Gewährleistung genügender Adhäsion stellt sich aber noch manches andere Pro- Mom. vor allem das der Her'tellunsr von Reifon. die der iinjehenrpn Zentrifusralkraft standziilialtonvermöefm (Siese auch Bild atif Seite 10^ ma Ideal pour placer sous le capot et ecarter tout danger de gel, et faciliter les departs par toutes temperatures. Protection absolue contre Vincendie. Consommation insignifiante. Livre pour 110 ou 220 Volts» Complet avec 4 metres de Hl souple fr. 25.— franco* ndet, Av Verfiel? , Lausanne, T. 27. ei diesem Hetie Wagen mit Mixtrol einfahren. Dauernde Obenschmierung sichert bleibende Höchstleistungen und grösste Schonung Ihres Motors. füllen Sie den Kühler mit STOP» PROST, dem bewährten Gefrier» Schutzmittel für den Kühler I Es bleibt Ihnen viel Ärger and manche peinliche Situation erspart STOP» PROST bietet Ihnen absoluten Schutz gegen das Einfrieren des Kühlers bis zu einer Untertemperatur von minus 17* Celsius. STOP»FROST kostet nur Fr. 1.75 per Liter. Seifenfabrik Suniignt, Ölten