Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.031

E_1934_Zeitung_Nr.031

Einbau von ÖLDRUCK- u.

Einbau von ÖLDRUCK- u. VORDERRAD- Bremsen J. GOOD, Trübbach, St. Galten MERCEDES- BENZ 8 Zyl., Typ Nürburg, Limousine, in sehr gutem Zustande, Fr. 2500.—. Mercedes-Benz-Automobil- A.-G., Badenerstrasse 119, Zürich. Telephon 51.693. Packard 4/5-Plätz., Sedan, in ganz ausserordentlich gutem Zustande, äusserst netto Kassa Fr. 7000 . 11077 Offerten unter Chiffre Z 2905 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Zu verkaufen aus Privathand wegen Nichtgebrauch. 62868 HUPMOBILE- CABRIOLET 8 Zyl., 20 St.-HP, vollständig revidiert, in einwandfreiem Zust. Aeusserster Preis Fr. 3500.—. Offerten erbeten unter Chiff. Z 2906 an die Automobil-Revue, Bur. Zürich. Citroen mit Brücke, 7 PS, pass. für Metzger, Gärtner oder Milchmann, in prima Zustand. 62889 Badenersfr. 392. Zürich 4. Zu verkaufen Chevrolet- Lastwagen 2—2Vz Tonnen Mod. 1933, 14000 km gerollt, Ladebrücke 3,70X 1,95 m, m. Planenverdeck. Offerten unter Chiffre 62827 an die Cabriolet 4pl., 10 St.-PS, fabrikneu, Schweiz. Karosserie, komplett ausgerüstet, wegen Abreise 30% unter Anschaffungspreis. Offerten unter Chiffre 62852 an die Automobil-Revue, Bern. Gelegenheit! 5 PS Morris 1932, Limousine m. Schiebedach, 4 PL, hydrl. Bremsen, wenig gefahren, in einwandfreiem Zustande, umständehalber billig zu verkaufen. — Siegrist, Wuhrstrasse 12, Zürich. Tel. 31.595. 62903 Zu verkaufen AUTO Marke Berliet 8 Steuer-PS, Limousine, 4 Zyl., 4-Plätzer, durchrevidiert, den neuen Vorschriften entsprechend, in tadellosem Zustande. Fr. 700.—. Off. Postfach Nr. 6609, St. Gallen 2. 62875 Ford- Lastwagen VA Tonn., Mod. A 62891 Citroen C 6, -itürige Limousine, Koffer. — Beide Wagen in prima Zustand. Max Siegfried, Dorfstr. Nr. 43, Zürich 10. Tel. 60,567, SELTENE OCCASION! Wegen Nichtgebrauch sofort abzugeben: MERCEDES SSK Cabriolet 2/3pl., Mod. 29/30. Anfragen unter Chiffre 62842 an die Automobil-Revue, Bern. Bugatti 2-Pläber-Sportwagen, 2 Liter, 10 HP, 8 Zyl., Grand Prix-Imit., in erstklassigem Zustande, Scintilla-Anlage, mit Anlasser, versteuert u. versichert pro 1934, ist umständehalber günstig zu verkaufen. Besichtig, u. Vorführung bei Autosattlerei Fritz Kyburz, Aarau, Entfelderstrasse 2. Tel. 1142. offerieren wir bei sofortiger Abnahme, fabrikneues, erstklassiges, amerikanisches Interessenten wollen sich melden unter Chiffre Z. 2532 an die Automobll-Revue. Bureau Zürich."*' GARAGE EFFINGERSTRASSE BUGATTI Kompressor, Typ 43, 2,300 Liter, in neuwertigem Zustande, wird preiswert abgegeben. Ev. Tausch gegen Coupe SWALL0W oder ALFA, 1,750, Sport, Kompr. Offerten unter Chiffre 628841 an die AUTOMOBIL-REVUE 1934 - 31 Zu Fr. 8000-— statt Fr. 18000 — 8-Zyl.-Automobil Alle die wundervollen neuen Fiat-Modelle, die am Genfer Salon so sensationell gewirkt haben, sind mit bewährtem Rostschutz-Innenanstrich besorgt die Steuer-PS 13,36, Jahrgang 1929, Farbe braun, in tadellosem Zustand, nur 18 000 km nur vom Besitzer gefahren, gut gepflegt, Boschhorn, Spezialkoffer, Innenheizung. Preis Fr. 3800.-. — Besichtigung und Probefahrt nach Vereinbarung. Standort Langenthal. — Auskunft erteilt Telephon Langenthai 1.34 oder Chiffre 62800 der Automobil-Revue, Bern. 8 HP, Modell 1932, Tragkraft 600 kg, 4 Gänge, origineller Fourgon, fast neuer Wagen. Preis 2850 Fr. Grand Garage Economique, 14, rue Village-Suisse, Plainpalais-Genf. 11309 ausgestellt !!•"• Zu verkaufen Limousine ESSEX, 6 Zyl. Grosse Fourgonnette Typ FIAT 514 vom 12.-19. April 1934, 9-21 Uhr in der Ef fingerstrasse 20 Cabriolets - Innenlenker - Torpedos 6, 10, 13 PS von Fr. 3500 bis Fr. 11,000 Nutzfahrzeuge 300, 500, 1000 kg Nutzlast - 6, 10 PS von Fr. 3300 bis Fr. 9000 Auto-Occasion CABRIOLET TALBOT 14293 an die 4/5plätzig, dunkelblau, 6 Zyl., 12 Steuer-PS, nur ca. 1 CAR ALPIN, 26 Sitzplätze, kombinierbar mit4,8m Cabriolet Automobil-Revue, Bern. 30 000 km gef., in tadellosem Zust., Serie 1929/30, langer Brücke, Marke F. B. W., Fr. 10 000.— aus Privatbesitz u. erster Hand zu verkaufen. Preis 1 BERLIET, 6-Sitzer, offen, mit Separationsscheibe Delage Fr. 3500.-. — Anfragen an Postfach 476/2, Luzern. und Glasaufsatz, 13 PS (wäre geeignet f. Brückli von 2 m Länge), Fr. 1250.— 2 fabrikneue 8 Zyl., wie neu, umständehalber sehr preiswert sofort 1 PACKARD, offen, 6/7-Sitzer, Fr. 1200.— zu verkaufen. — Offerten unter Chiffre 62885 an die amerik. LIMOUSINEN 1 SAURER-Lastwagen, 3-Seitenkipper, 6 Tonnen Automobil-Revue, Bern. Nutzlast, Luftbereifung 40X8, Fr. 14 500.— 10 PS, Allwetter Sämtliche Wagen sind in sehr gutem Zustande u. können besichtigt und gefahren werden. SELTENE OCCASION! kompletter, neuer Motor, Offerten an Karl Laier, Garage, in Wettingen (Kt. DONNET-ZEDEL, 3-Plätzer, neu revidiert und Fr. 1000.—. 62773 4/5plätzig, bekannte erstklassige Marke, äusserst Aargau). Telephon 1594. 62837 bereift, 750 Fr. ST0EWER, Lieferungswagen, 600 Brunner, Forchstr. 19, Zürich 7. Telephon 22.944. günstig abzugeben. Offert, unt. Chiffre 628731 an die kg, neu revidiert, 500 Fr. 62804 Automobil-Revue. Bern. Bhend, Auto-Reparaturen, Unterseen-Interlaken. Zu verkaufen Sportwagen Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Tankreinignngen „Tarei" Unternehmung f. Tankreinigung Zttrich-Albisrieden, Fellenbergstr. 283 Prächtiges Bugatti-Sport 8 Zyl., 11/125 PS, Rennchassis 35 A, 160 km/Std., revidiert, als Sportwagen ausgerüstet und versteuert, sehr günstig, zu nur Fr. 3800.— " 28> zu verkaufen oder zu tauschen an 4plätzig., schnelles TORPEDO oder CABRIOLET. Offerten an K. Wylir, KrK/ns, Alpenstrasse 26. rCHEVRÖOTl Automobil-Revue, Bern. Rassiges Sport- Original- Ersatzteile ab grossem Lager UTOHOBILWERKE O _ J _&b^_«KA 3 1 4 Auto- Bestandteile Vergaser, Magnete, Küher, Anhängeachsen, Ladebrücken, Pneus, 1- bis 8-Zyl.-Motoren, elektr. Beleuchtg., Batterien, sowie auch 11088 Occasionswagen und neue Anhänger ARBENZ-Bestandteile erhalten Sie billigst von Gebr. Stierli. Auto-Abbruch und Verwertung von Bestandteilen. Baden, Mellingerstrasse. TeL 10.11. Auto- Schilderrahmen aus Aluminium zur Selbstmontage liefert zum Vorzugspreis von Fr. 6.50 pro Gar ; nitur (statt Fr. 13.—3h gegen Vorausbezahlung auf Postcheck - Konto IX 1682 oder gegen Nachnahme Friedr. Lüdi & Co. Metallwarenfabrik Mogelsberg (St. G.) Telephon 16 Demontage d'autos Nous offrons a prix d'oecasion: Pieces de rechange et detachees, moteurs complets, installations lumiere, radiateurs, pneus, batteries, glaces, capotes, ponts. — Achat de voitures hors d'usage. Fritz Schweizer, Murtenstrasse 141a, Berne. — Telephone 20.275. E R S ATZT E LE FORDSON- E R S AT ZTE l_ E Grösstes Lagee für alle Modellr Occasions-Teile Prompte Spedition Nachts offen Konr. Peter & Co., AG. Touring-Garage SOLOTHURN Telephon 1000 Spottbillig abzugeben 3 gebrauchte Car-Alpin- Karosserien 14plätzig, 20- u. 24plätzig. Interessenten belieben zu schreiben unter Chiffre AUTO ESSEX 6 Zyl., 13 PS, Limousine, 4/5pI., neu revidiert, fahrbereit, Steuer u. Haftpflicht für 1934, auch für Mietfahrten gelöst. Preis billig. — Offerten unter Chiffre 62780 an die Automobil-Revue, Bern.

N« 31 - 1934 AUTOMOBIL-REVUE Touren und die Maximalgeschwindigkeit des 900 kg schweren Wagens liegt bei ungefähr 200 krn/St. Als Neuerung wies der Motor am 1000-Meilen-Rennen einen Memini-Vergaser an Stelle des früheren Weber-Vergasers auf. Weitere kleinere Retouchen betrafen die Kraftübertragung und den Aufbau der Hinterachsbrücke. Trotz seines um 300 ccm kleineren Zylinderinhaltes soll der von Nuvolari gefahrene 2300-com-Wagen eher noch leistungsfähiger sein. Es ist deshalb anzunehmen, dass die von der Scuderia Ferrari vorgenommenen Abänderungen weniger eine Erhöhung der PS-Zahl, als eine Steigerung der Zuverlässigkeit der Maschinen zum Zweck hatten. Wie man sich erinnert, zeigte der 2300 - ccm - Achtzylindertyp anfänglich nicht selten Zündungsstörungen, Kolbendefekte und Hinterachs-Schäden, während diesmal nun nicht mehr die geringsten Anstände zu verzeichnen waren. Ein nicht weniger bewundernswertes technisches Meisterstück stellt der 1100-ccm-Maserati-Wagen dar, mit dem Taruffi in der Klasse der Kleinwagen Sieger wurde. Der Motor des 600 kg schweren Wagens leistet 160 PS bei 6000 Touren. Er ist als Vierzylinder gebaut, hat zwei obenliegende Nokkenwellen, einen Roods-Kompressor und ermöglicht dem Wagen eine Maximalgeschwindigkeit von etwa 160 km/St. Was sie hatten: Im folgenden orientieren wir noch über die verschiedenen Defekte und Zwischenfälle, die die Fahrer ereilten: Varzi: Wechsel eines Pneus bei Rimini, Wechsel aller Pneus und der Kerzen in Imola, Kupplungsstörungen nach Perugia, 5 Halte wegen Tanken. Nuvolari: Wechsel aller Pneus nach Ancona, 4 Halte wegen Tanken. Rüesch: Strassenunfall nach Rom; ausgefallen. Ghersi: Strassenunfall bei Fabriano; ausgefallen. Pellegrini: Ausfall in Rom. Farina: Ausfall bei Porto RecanatL Taruffi: 6 Halte wegen Tanken. Tadini: Bruch des Wechselgetriebes bei Macelate; Ausfall in Bologna. Beneventano: Strassenunfall bei Porto Verciella; Auefall. Canlato: Ausfall bei Potto San Stefano, Blanco: Motorstörung in Bologna. Poppola: Motorstörung in Bologna. Lord Howe: Strassenunfall bei Pratolino; Ausfall. Hüll: 'Störungen der Schmierung; Ausfall in Siena. Cionl: Strassenunfall in Florenz. Cramolelli: Strassenunfall in Floren*. Petit: Strassenunfall nach Brescia. Argentiero: Strassenunfall bei Ponte Vico; Ausfall. Borelli: Strassenunfall bei Ponte Vico; Ausfall. Ferrero: Strassenunfall bei Modena; Ausfall. Minozzi: Vergaserstörungen; Ausfall in Bologna. Cornaggia: Bruch des Wechselgetriebes in Cremona; Ausfall. Das definiiive Gesamtklassement: 1. Achille Varzi-Bignami (Alfa Romeo 2600 ccm), 14 Std. 08 Min, 05 Sek. (Stundenmittel 114,307 km/St.) 2. Nuvolari Tazio-Siena (Alfa Romeo 2300 ccm), 14 Std. 16 Min. 58 Sek.). 3. Louis Chiron-Rosa (Alfa Romeo 2600 com), 15 Std. 24 Min. 4. Battaglia-Bianchi (Alfa Romeo 2600), 15 Std. 29 Min. 34 Sek. 5. Taruffi-Bertocchi (Maserati 1100 ccm), 15 Std. 39 Min. 01 Sek. 6. Sanguinetti-Balestrero (Alfa Romeo 2300 ccm), 16 Std. 21 Min. 31 Sek. 7. DusiorAymini (Alfa Romeo 2300 cem), 16 Std. 38 Min. 16 Sek. 8. Auricchio-Berti (Uta. Romeo 2300 ccm), 16 Std. 43 Min. 17 Sek. 9. PertileJonoch (Alfa Romeo 1750 «cm), 16 Std. 55 Min. 29 Sek. 10. NaTdelli-Piantacuda (Lancia-Astura), 16 Std. 58 Min. 56 Sek. 11. Lurani-Penn Hughes (M. G. 1100 ccm). 12. Bonetto-Negri (Alfa Romeo 2600 ccm). 13. < Marocehina-Comotti» (Alfa Romeo 1500 ccm). 14. Gilera-Manzoni (Fiat-Sieta 1100 ccm). 15. Chilesotti-Goti (Fiat 1100 ccm) Spezialklassement für Amateure: 1. Battaglia-Bianchi (Alfa Romeo). 2. Auricchio-Berti (Alfa Romeo). 3. Pertile-Jonoch ,(Alfa Romeo). 4. Nardelli-Pintacuda (Lancia). 5. Ghilesotti-Goti (Fiat). Speziaipreise: Ehrenmedaille des Königs: Varzi-Bignami. Coppa del Duce (beste Zeit Brescia-Rom): Tadini-Barbieri. Coppa Prlnclpe dl Piemonte; Varzi-Bignami. Preis der Faschistischen Parteileitung (bester Amateur Brescia-Rom): Battaglia-Bianchi. Coppa «Standard» Howe. (bester Ausländer): Lord bo. Neue internationale Rekorde in Montlhery. Der Citroe'n-Yacco-Wagen «Rosalie IV >, der letzten Samstag in Montlhery startete, hat insgesamt 7 neue internationale Rekorde über lange Strecken aufgestellt. Die Equipe bestand aus den Fahrern Cdsar Marchand, Fortin, Bodecot, de Presale und Barbier. Einzelne der jetzt geschlagenen Bestzeiten verzeichneten bereits ein Alter von 9 Jahren. Nach der Aufstellung des Rekordes über 4000 Meilen wurde der gelungene Versuch abgebrochen. Die neuen Bettzeilen: 3000 km: 18 Std. 64' 16" 48/100; Mittel: 158,692 tan/St, (alter Rekord: 10 Std. 39* O7 M 16/100; Mittel: 152,656 km/St., aufgestellt Ton Barnato und John Duff, auf Bentley, 21—22. September 19Ö5 in Montlhery). 2000 Meilen: 20 Std. 16* 58" 71/100; Mittel: 158,681 km/St, (alter Rekord: 21 Std. 5' 25" 39/100; Mittel: 152,610 km, aufgestellt von Baraato und John Duff, auf Bentley, 21.—22. September 1925 in MontlheTy). 24 Stunden: 3791,541 km; Mittel: 157,981 km/St, (alter Rekord: 3670,329 km; Mittel: 152,930 km/St., aufgestellt von Barnato und John Duff, auf Bentley, 21.—22. September 1925 in Montlhery). 4000 km: 25 Std. 27' 49" 98/100; Mittel: 157,085 km/St, (alter Rekord: 33 Std. 37' 38"; Mittel: 118,951 km/St., aufgestellt von Bbillot, Duray, Guyot; Haubourdin, Wagner und Bonnes, auf Citroen, 21. bis 29. März 1933 in Montlhery). 3000 Meilen: 30 Std. 58' 01" 79/100; Mittel: 155,908 km/St, (alter Rekord: 40 Std. 25' 07" 33/100; Mittel: 119,450 km/St., aufgestellt von Boillot, Duray, Guyot, Haubourdin, Wagner und Bonnes, auf Citroen, 21.—29. März 1933 in Montlhery). 5000 km: 32 Std. 07' 59" 57/100; Mittel: 155,602 km/St, (alter Rekord: 41 Std. 52' 23" 81/100; Mittel: 119,408 km/St., aufgestellt von Boillot, Duray, Guyot, Hauhourdin, Wagner und Bonnes, auf Citroen, 21.—29. März 1933 in Montlhery). 4000 Meilen: 41 Std. 35" 57" 55/100; Mittel: 154,747 km/St, (alter Rekord: 53 Std. 42' 51" 60/100; Mittel: 119,844 km/St., aufgestellt von Boillot, Duray, Guyot, Haubourdin, Wagner und Bonnes, auf Citroen, 21.—29. März 1933 in Montlhery). Bergrennen von Chäteau-Thierry. In Frankreich fand letzten Sonntag das traditionelle Bergrennen von Chäteau-Thierry statt, das über einen Kilometer führte. Die beste Tageszeit fuhren ex aequo Girod auf Saltnson in, der Klasse 1500 ccm und Jacob auf Bugatti in der Klasse 2000 ccm der Rennwagen. Sie stellten beide einen Stundendurchschnitt von 101,6 km/St, auf. Bester Sportwagenfahrer wurde Druck auf Salmson 1100 ccm mit dem Mittel von 93,7 km/St. Schnellster Tourenwagenfahrer blieb Perröt auf Delahaye mit dem Durchschnitt von 86*5 km/St Eine deutsche Mannschaft am Klausen. Der Chef des deutschen Automobilsportes, Obergruppenführer Hühnlein, hat sich anlässlich seines Aufenthaltes in Monte Carlo auch mit den Vertretern der schweizerischen Sportbehörden unterhalten und dabei die Zusicherung gegeben, dass am Klausenrennen vom 5. August eine komplette deutsche Mannschaft zu sehen sein wird. — Im übrigen besteht die berechtigte Hoffnung, die deutschen Rennwagen auch beim Grossen Preis der Schweiz in Bern anzutreffen. Braiilard geht es besser. Der, wie gemeldet, durch fremde Schuld beim Training zum Bergrennen von Saint-Lö verunglückte Schweizer Louis Braiilard hat sich von seinem Unfall bereits gut erholt. Er hatte sich bekanntlich die Schulter ausgerenkt; weitere Schädigungen stellten sich keine ein. Braiilard hat die Klinik bereits wieder verlassen. ' Grosser Preis Pietro Bordino. Am 22. April findet in Alessandria das traditionelle Rundstreckenrennen um die Coppa Pietro Bordino statt. Die Veranstaltung ist international offen und führt über den 8 km langen Circuit, der sich mitten durch die Stadt hindurchzieht. Das Rennen zerfällt in zwei Vorläufe und das Finale, zu dem die besten Fünf der beiden ersten Läufe zugelassen sind. An dem Anlass können Rennwagen aller Art teilnehmen, die neue Formel wird also nicht angewendet. Die Vorläufe führen über je 64 km, das Finale über 120 km. Die Gruppierung der beiden ersten Rennen wird nach einem besondern Verlosungssystem vorgenommen, das die Fahrer der gleichen Marke und gleichen Rennställe objektiv verteilt. Insgesamt ist das Rennen mit 100.000 Lire in Barpreisen dotiert. Die Sieger der Vorläufe erhalten je 5000 Lire, die Zweiten 2500 Lire usw. Der Sieger des Finales wird mit 30,000 Lire belohnt, der Zweite mit 15,000, der Dritte mit 8000 usw. Jeder weitere Fahrer, der innerhalb bestimmter Maximalzeit die Vorläufe beendet, erhält 800 Lire Entschädigung. Bringt er wenigstens 6 Runden in richtiger Zeit zustande, so winken ihm als Trost 400 Lire. Grösser Preis von Algier verschoben. Der ursprünglich auf den 6. Mai vorgesehene Grosse Preis von Algier fällt bekanntlich mit dem Grossen Preis von Tripolis zusammen. Die Organisatoren verlangtön zuerst die Verschiebung des Rennens auf den 13. Mai, doch würde ihnen die Erlaubnis dazu von der Sportkommission des A.C. von Frankreich verweigert. Das Rennen wird nun definitiv verschoben und es soll nun unmittelbar nach dem Pariser Salon stattfinden. Neuer Brooklands-Rundenrekord. Anlässläch eines Rennens über die Ostertage stellte der bekannte englische Rennfahrer John Cobb mit seinem Napier-Railton einen neuen Rundenrekord auf der Brooklandsbahn mit dem Durchschnitt von 223,5 km/St, auf. Der Tessiner Fahrer Pedrazzlni hat vor kurzem einen neuen Maserati-Monoposto erhalten. Er wird dieses Jahr sportlich sehr aktiv sein und sich der Scuderia Siena- Grosch in Como anschliesseti. Pedrazzini nimmt In diesen Tagen in Monza das Training auf. //& Ein guter Start ist für jede Fahrt ein angenehmer Anfang, ob Ausflug, Spazierfahrt, Geschäftsreise etc. Auf alle Fälle haben Sie den einen grossen Vorteil, wenn Sie auf ein sofortiges Inbetriebsetzen des Wagens zählen können. Keine Aufregung, kein Zeitverlust, kein Pröbeln am Motor mehr. Dies alles ermöglicht Ihnen der neue Funkelnagelneu, was? Keine Spur; der hat schon 45000 km auf dem Buckel. Nicht möglich! Der glänzt und spiegelt ja, wie direkt von der Fabrik geliefert. Nicht wahr? Das ist eben eine Schweizer- Karosserie mit Mfaee&itUu- Spritzlackierung. Großartig, wunderbar! Mit was lassen Sie ihn polieren? Jeden Monat einmal mit EQLATIN-POLISH, dann glänzt er wieder wie neu. Jede gute Lackierwerkstätte verwendet auf Wunsch NITRECLATIN-Spritzlack. ECLATIN-POLISH erhalten Sie in Garagen und Drogerien. Auskunft erteilt bereitwilligst; Vergaser mit automatischem Er ist der einzige, der durch einen Griff den Motor augenblicklich anspringen lässt und selbst bei der grössten Kälte regelmässiges Arbeiten verschafft. Montage in jeder Garage. Fahren Sie in Ihrem eigenen Interesse im Jahre 1934 mit einem SOLEX-Starter. Starter, Typ BF. Generalagentur für die Schweiz: Henri Bachmann Genf Zürich 12b r ruede t'Höpitai 3, rue de Fribonrg Löwenstrasse 31 Tel, 48.42 Tsl. 25.641 Tel. 58.824 48.43 58.825 48.44 '