Aufrufe
vor 3 Monaten

Schwarzwald-Heftli_Gesamt_Ausgabe2_2018

28 Freizeit-Tipps

28 Freizeit-Tipps Biberach Burgpfad Hohengeroldseck Der über 2,8 km lange abenteuerliche Geroldsecker Burgpfad führt vom Parkplatz auf der Passhöhe am Schönberg zur weithin sichtbaren Burgruine Hohengeroldseck. Erfahren und erleben Sie an neun Stationen auf dem Geroldsecker Burgpfad das Leben der Ritter. Mit einem Spiel und Rätselfragen an jeder Station wird bei Kindern die Lust am Wandern sowie an der Geschichte der Burg geweckt. Der Burgpfad ist jederzeit frei zugänglich und kostenlos. Biberach Prinzbacher Silberweg Der 2017 angelegte Wanderweg führt mit etwa 15 Kilometern von der Dorfmitte Prinzbach ausgehend, rund um das Prinzbacher Obertal. In den rund vier Stunden Wanderzeit können Sie sich in der wunderschönen Naturlandschaft bestens erholen und zauberhafte Ausblicke genießen. Die am Wanderweg errichteten Himmelsliegen laden zu einer kleinen Verschnaufpause ein. Ihre müden Beine können Sie auf dem Rückweg bei einem Kneippgang durch die neu hergerichtete Wassertretanlage am Kirchberg wirkungsvoll erfrischen. Sollte die gesamte Rundwanderstrecke zu lang sein, kann die Tour jederzeit über gekennzeichnete Abzweigmöglichkeiten verkürzt werden.

Freizeit-Tipps 29 Gengenbach Historische Altstadt, Museen, Parkanlagen, ... „Perle unter den romantischen Fachwerkstädten“ urteilte einst das Fernsehen; vom romantischen Kleinod oder Badisch`Nizza schwärmen unsere Besucher. Schon von Weitem laden die Türme und Tore in die historische Altstadt ein und schmale Gässchen entführen in die malerischen Ecken und Winkel. Ein Tag beim Bauern im Stall, toben auf dem Kinderspielplatz oder auch einfach nur Ausspannen in der Parkanlage Schneckenmatt. Viele Momente, die Groß und Klein den Alltag versüßen und erlebnisreich machen. Übrigens: ein Besuch unserer Museen lohnt sich ebenfalls! Detailierte Infos zu den Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps finden Sie unter www.gengenbach.info. Nordrach Obstbrennerweg Nordrach Der Obstbrennerweg führt durch die schöne Landschaft des Nordrachtales und verbindet einen Teil der Höfe, die ein Brennrecht haben und ihr eigenes Obst zu edlen Destillaten verarbeiten. Auf diesen Höfen ist es möglich, die Brennerei zu besichtigen, Schnapsproben zu machen und das Destillat ihres Geschmackes zu erwerben. Infos über Brenntermine und geführte Wanderungen erhalten Sie bei der Touristen-Info Nordrach. Lassen Sie sich bei einer Wanderung auf dem Obstbrennerweg mit »Augen- und Gaumenschmaus« verwöhnen. Startpunkte: Parkplätze Gasthof »Adler« und Hansjakob-Halle.

ci-media GmbH Werbeagentur - Imagebroschüre
Museum Haus Löwenberg: STANDHAFT - Der Aufrecht stehende Mensch
Schwarzwald-Heftli Ausgabe 2: März-April 2017
Herznacht - Bettgeflüster
Schwarzwald-Heftli Ausgabe1 2017
s'heftli November / Dezember 2016
GISSLERprecission - Ihr Spezialist für Präzisionsmetallbearbeitung