Aufrufe
vor 6 Monaten

BZ_SOK_0818

24.02.2018 5

24.02.2018 5 ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG Wir erfüllen Ihre Wohnträume Pößneck. Tropenfeeling im tiefsten Winter? Das geht ganz einfach mit dem Drachenbaum. Mit seinen kräftigen Blättern in knackigem Grün verbreitet er eine exotische Atmosphäre im Raum. Inszeniert mit natürlichen Materialien und Accessoires, die an Souvenirs von Reisen in fremde Länder erinnern, haucht der Zimmerbaum dem Interieur Leben ein. Sommer, Sonne, Sonnenschein - davon sind wir in unseren Breitengraden im Januar weit entfernt. Höchste Zeit also, sich das warme Sommergefühl in die eigenen vier Wände zu holen. Ein perfekter Kandidat dafür ist der Drachenbaum, der als Zimmerpflanzen-Klassiker mit seinen gemusterten Blättern für grünes Flair im Zuhause sorgt. Wer es farbenfroher mag, entscheidet sich für eine Sorte mit Blattfärbungen in Gelb, Gold, Rosa oder Rot. Kreative Kombinationsmöglichkeiten weist auch der Stamm auf: ob dick oder dünn, verzweigt, chleiz. In nur 30 Jahren ist Lainat zu einem der beliebtesen Bodenbeläge überhaupt eworden. Es kann nicht nur om Laien selbst verlegt weren, sondern bietet eine gane Reihe von Vorteilen. Straazierfähig und in den unterchiedlichsten Dekoren erhältich steht Laminat klassischen arkettböden an Beliebtheit n nichts nach. Erlaubt ist, was Schöne Wohnidee: Der Drachenbaum sorgt für einen Hauch Exotik im Winter gefällt. Vor allem helle Holzdesigns wie Esche und Eiche oder rustikale Vintage-Looks, die sich dank strukturierter Oberfläche sogar so anfühlen wie sie aussehen, werden aktuell besonders gern gekauft. Neben Holzdesigns sind Laminatböden heute auch in Fliesenoptik sowie Beton-, Stein- oder Terrakotta-Dekoren erhältlich. Mithilfe des buschig oder geflochten - hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Seinen Ursprung hat der Drachenbaum vor allem in Afrika und den benachbarten Inseln Madeira, den Kanaren oder den Kapverden. Der prominenteste Vertreter seiner Art ist wohl El Drago Milenario, der in Icod de los Vinos auf Teneriffa wächst, schätzungsweise 250 bis 350 Jahre alt ist und somit auch zum offiziellen Symbol der Insel wurde. Als echter Südländer eignet sich der Baum mit der wilden Wuchsform hierzulande perfekt für eine Gestaltung im sommerlichen Look. In seiner ausgewachsenen Form kann der Drachenbaum im Innenbereich eine beeindruckende Größe annehmen. Im Wohnraum platziert lässt er mit seinem auslandenden Blattwerk und der rundlichen Baumkrone an eine Palme erinnern. Antike Möbel und ein einladendes Daybed mit bunten Kissen lassen Finka-Feeling aufkommen - süße Tagträume vom Tropenparadies inklusive. Auch im Miniformat überzeugt die grüne Zimmerpflanze. Mehrere Exemplare verschiedener Sorten, etwa Digitaldrucks können Farben und Muster nahezu beliebig auf die Dekorschicht gedruckt werden. Spezielle Fabrikate lassen sich sogar im Badezimmer verwenden, da Oberfläche und Fugen wasserfest sind. Laminat ist nicht nur wegen seiner optischen Vielfalt beliebt, sondern auch weil es einfach und schnell vom Heimwerker zu Dracaena braunii, Dracaena marginata, Dracaena deremensis oder Dracaena reflexas mit einer maximalen Höhe von ungefähr 50 Zentimetern Höchste Zeit, sich mit dem Drachenbaum ein schönes Wohngefühl zu holen. Foto: obs/Blumenbüro/Pflanzenfreude.de verlegen ist. Da Laminat Geräusche leicht überträgt, empfiehlt sich dringend eine Trittschalldämmung. Diese gibt es in den verschiedensten Ausführungen, als Platten oder Matten. Besonders praktisch lässt sich Laminat auf einem vorhandenen Teppichboden verlegen, denn er macht eine Trittschalldämmung überflüssig. Ist dieser sauber verlegt werden in der Gruppe platziert. Ton- oder Steintöpfe in Kombination mit derben Materialien wie Holz, Metall oder angerostetem Blech machen das Arrangement wohnlich und sorgen für einen Hauch Industriecharakter. Die Pflege des Drachenbaums ist denkbar unkompliziert, sodass er sich auch ideal für Einsteiger eignet. Der dicke Stamm speichert Feuchtigkeit und so verzeiht es die Pflanze gutmütig, wenn die Größeneinheit einmal vergessen wird. Die Blattzeichnungen zeigen sich besonders schön, wenn der Zimmergenosse schön hell platziert wird, direkte Sonneneinstrahlung mag er jedoch nicht so gern. Wenn der Wurzelballen leicht angetrocknet ist, wird der Drachenbaum gegossen. Dabei sollte jedoch kein Wasser im Topf stehen bleiben. Aufgrund seiner Herkunft steht er gerne warm, kälter als 10 bis 13 Grad Celsius sollte es nicht werden. und nicht zu weich, kann das Laminat einfach oben draufgelegt werden. Das macht den Laminatboden auch für Mietwohnungen attraktiv. Zieht der Mieter aus, können die Paneele schnell und einfach wieder entfernt werden, ohne Beschädigungen zu hinterlassen. Ebenso unkompliziert ist auch die Pflege von Laminatböden. Dacheindeckung aller Art Meisterbetrieb Dachdeckerei Thomas Reich Prefa Wohnraumfenster Klempnerarbeiten Wärmedämmung Laminat: günstig, praktisch, pflegeleicht Anzeige Wandverkleidung Zimmererarbeiten Dachdeckerarbeiten aller Art Flurweg 1 • 07366 Blankenberg Tel.: 036642/29577 • Fax: 036642/29690 Mobil: 0175/2044908 email: thomas@dachdecker-blankenberg.de www.dachdecker-blankenberg.de Kamine •• Küchenherde Kachelöfen Kachelöfen • Schornsteinbau • Schornsteinbau • Fliesenlegearbeiten • aus Meisterhand zum fairen Preis. Saalstraße 1 • 07356 Bad Lobenstein • Tel.: 03 66 51/22 36 www.ofen-burkhardt.de In der Regel genügen Staubsauger oder Wischer. Bei stärkeren Verschmutzungen darf nebelfeucht mit sanften Reinigungsmitteln gewischt werden. Um den Bodenbelag vor Kratzern zu schützen, sollte man Kieselsteine, Erde und ähnliche Fremdkörper von ihm fernhalten. Filzgleiter lassen Stühle weich über den Boden rutschen und bei Anzeige Schreibtischstühlen auf Rollen helfen Fußmatten dabei, starke Abnutzungsspuren zu vermeiden. Optisch auf Augenhöhe mit dem Parkett, einfach zu handhaben und kostengünstig - unter diesen drei Kriterien wurde der Laminatboden vor 30 Jahren entwickelt. Heute ist er aus deutschen Haushalten nicht mehr wegzudenken.

6 24.02.2018 ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG das KAMINHAUS Bramburger GmbH & Co. KG Ofen- & Schornsteinbau alles aus einer Hand Wärme zumWohlfühlen Zum Tännig 4 | 07356 Bad Lobenstein | Tel. 036651.33148 info@das-kaminhaus.com Fttx-Breitbandnetze LwL-Cu-Montage Datennetze Service WIR BILDEN AUS! · Kamine · Kaminöfen · Kachelöfen · Specksteinöfen Elektroniker/-in FR Informations- + Telekommunikationstechnik Elektroniker/-in FR Energie- und Gebäudetechnik Ausbildungsbeginn: September 2018 Berufsinformationen unter: www.zveh.de/Berufsbildung Wir freuen uns auf deine Bewerbung! · Pelletöfen · Fliesen Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Kachelofen- & Luftheizungsbauer/in Bewerbung und Informationen unter: Bewerbung an DFT Daten- und Fernmeldetechnik GmbH Herr Alfred Büdel Rodaer Str. 36 07806 Neustadt/Orla eMail: bewerbung@dft.de Fon: 03 64 81 / 2 90-0 www.dft.de Fax: 03 64 84 / 2 90-13 bewerbung@dft.de Jobangebote in der Region Lücken im Lebenslauf? Anzeige Im Vorstellungsgespräch die Idealbesetzung finden Schleiz. Im Frühjahr und Sommer mehren sich die Stellenausschreibungen. Vakanzen optimal zu besetzen, fällt vielen Personalchefs oft schwer. Selbst erfahrene Fachleute wie Headhunter stoßen an ihre Grenzen. Kann ein Mensch einen anderen durchschauen, um die optimale Personalauswahl zu treffen? „Ein solches Gespräch habe ich noch nie geführt“, resümiert ein Ingenieur nach seinem Bewerbungsinterview. Anders als sonst sei das Vorstellungsgespräch auf einer sehr persönlichen Ebene gelaufen. Der Kandidat erzählte von seinen Träumen und Visionen. Seine Kindheit spielte sich wieder vor seinen Augen ab. Sein Gegenüber ist ein beauftragter Headhunter. Ein Mann, der Maschinenschlosser gelernt und Maschinenbau studiert hat. Der Personalberater kennt die Standardmethoden der Headhunting-Branche aus seiner Zeit als Angestellter. Nun ist er selbstständig und macht bewusst alles anders. „Was will man über einen Menschen erfahren, wenn man ihn nur über seinen Werdegang ausfragt?“ Es sei die Kunst, neben der Qualifikation auch die ganze Persönlichkeit eines Bewerbers zu erfassen. Das Ideal eines Vorstellungsgespräches sei von großem Vertrauen und angenehmer Atmosphäre geprägt. Headhunter Georgios Papanikolaou, spezialisiert auf technische Berufe, nimmt sich viel Zeit dafür. Am Küchentisch im Büro fragt er sich bewusst in die Gedankenwelt des Bewerbers hinein. Er lässt sein Gegenüber sprechen. Erst von Qualifikationen und Erfahrungen, dann von sich als Mensch. „Technische Belange sind für mich leicht einzuordnen. Ich dechiffriere berufliche Stationen. Wie Morsezeichen nehme ich Hinweise aus der Berufswelt wahr“, erklärt der Personalberater. Doch dann kommt der viel wichtigere Teil dran. Der innere Anreiz für Handlungen und die intrinsische Motivation interessieren den Headhunter. Zu 95 Prozent seien Charaktereigenschaften ausschlaggebend über ein optimales Matching zwischen Position und Kandidat. „Der liebe Gott hat mir das Talent gegeben, die Menschen zu lesen“, fügt er hinzu. Vertrauen und lockere Atmosphäre im Vorstellungsgespräch schaffen. Foto: obs/people grow Personalberatung/Bigstock Schleiz. Bei Lücken im Lebenslauf schauen Personaler besonders genau hin. Für 95 Prozent der Personaler stellt eine kurze Phase der beruflichen Neuorientierung kein Problem dar. Ebenso wenig ist für 91 Prozent der Personaler Arbeitslosigkeit ein Grund, einen Bewerber per se abzulehnen. Zu diesen Ergebnissen kommt der Jobware Umfrage-Report 2017. 91 Prozent bzw. 90 Prozent der Personaler sehen auch über Krankheit und Elternzeit hinweg. Eigentlich sollte dies selbstverständlich sein. Dahingegen hat jeder vierte Personaler kein Verständnis für Arbeitsunterbrechungen wegen längerer Reisen: Nur 76 Prozent der Personaler gewähren Globetrottern eine Chance auf Einstellung. Noch schlechter sieht es für Bewerber aus, die eine berufliche Lücke mit einer Selbstfindungsphase begründen: Nur 43 Prozent der Personaler würden ein Vorstellungsgespräch - bei Passung - in Betracht ziehen. Die Gründe für eine Lücke im Lebenslauf sind vielfältig: So benennen 24 Prozent der Angestellten Arbeitslosigkeit als Grund für eine berufliche Unterbrechung. 21 Prozent haben sich beruflich neuorientiert, 17 Prozent waren in Elternzeit und 14 Prozent mussten aufgrund einer Krankheit eine Pause einlegen. Dass Reisen der Karriere schadet, vermuten auch Anzeige Weltenbummler haben‘s bei Personalern schwer. Das zeigt der Jobware Umfrage-Report 2017. Foto: obs/Jobware Online-Service GmbH/Jobware.de Bewerber: Nur 10 Prozent haben aufgrund von Fernweh eine Pause eingelegt. Auch Selbstfindungsphasen sind mit 10 Prozent eher selten. Die Jobware Karriere-Newsletter geben jeden Monat 36.000 Bewerbern sowie tausenden Personalern die Chance, ihre Meinungen zu aktuellen Trends zu äußern. Was sind die Anforderungen an eine perfekte Bewerbungsmappe? Wie stellen sich Personaler den idealen Kandidaten vor? Was sind die Entscheidungskriterien von Bewerbern bei der Jobwahl? Die Antworten fasst Jobware jedes Jahr im Umfrage-Report zusammen. Die Ergebnisse erheben keinen Anspruch auf Repräsentativität. Wir suchen Sie ab sofort als mögliche Nachfolgeregelung für einen umfangreichen, aktiven Kundenstamm im Gebiet Schleiz, Bad Lobenstein Mediaberater Print m/w Ihre Aufgabenschwerpunkte: ■ Aktiver Verkauf für unsere sehr gut im Markt eingeführten Printprodukte BÜRGERZEIT aktuell, SAALEBOGEN Magazin sowie diverse Kalender und Magazine ■ Bestandskundenpflege ■ Reaktivierung inaktiver Kunden ■ Neukundengewinnung ■ Konzeption und Verkauf von digitalen Sonderthemen ■ Angebotskalkulation und -erstellung sowie deren Präsentation vor dem Kunden ■ Unterstützung für diverse zentrale und regionale Verkaufsbereiche ■ Führen von Jahresgesprächen bei relevanten Kunden Ihre Qualifikationen: ■ Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung ■ Idealerweise Verlagserfahrung ■ Routinierte EDV-Kenntnisse ■ Verkaufserfahrung bzw. sehr ausgeprägtes verkäuferisches Denken und Handeln ■ Idealerweise Erfahrung in Kundenverhandlungen ■ Neugierig auf Menschen und Themen ■ Stärke in der verbalen und non-verbalen Kommunikation ■ Kreative und inspirierende Wirkung im Umgang mit Kunden und Kollegen ■ Digitale Produktkompetenz (Online, Mobile und Social Media) ■ Organisiert und selbstständig handelnd Was wir bieten: ■ Ein vielfältiges und spannendes Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen ■ Einem über dem Thüringer Durchschnitt liegendes Einkommen und der möglichen Zahlung von Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie weiteren Gratifikationen und Sozialleistungen ■ Vertrauensarbeitszeit für individuelle Freiräume ■ Ein aufgeschlossenes und kollegiales Team, das Ihnen den Start erleichtert und voll und ganz hinter Ihnen steht. Also worauf warten Sie noch? Bewerben Sie sich noch heute! wgv Schleiz GmbH Hr. Grimm | Geraer Straße 12 | 07907 Schleiz w.grimm@wgvschleiz.de Suche Bedienung bzw. Kellner – Refa-Hofa Ab 19.03.18 oder später in Vollzeit oder Teilzeit, für unser Fahrgastschiff MS-GERA. Gute Bezahlung bei angenehmen Arbeitszeiten (meist tagsüber). Ihre Bewerbung bitte an: Fahrgastschiffahrt Saalburg GmbH Am Torbogen 1 07929 Saalburg-Ebersdorf Tel.: 036647 222 50 oder per Mail an schiffahrt@saalburg.de ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ q E