Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1939_Zeitung_Nr.058

E_1939_Zeitung_Nr.058

6 AUTOMOBIL-REVtfE

6 AUTOMOBIL-REVtfE DIENSTAG, 18. JULI 1939 — N° 58 Autotowüstnus Bilanz der ausländischen Automobiltouristik nach der Schweiz Im ersten Halbjahr 1939: Ausfall von 32,763 Fahrzeugen Langsam hellt eich das Bild der negativen Entwicklung, welche der internationale Autotourismus seit Anfang dieses Jahres genommen, wieder auf. Zwar bleibt auch der Juni mit einem Total von 37.093 Fahrzeugen noch um 3751 oder 9,19% hinter dem korrespondierenden Monat des Vorjahres zurück, aber der Ausfall ist doch wesentlich geringer als in den früheren Monaten dieses Jahres, betrug er doch im Mai 13,94%, im April 19,58% und im März sogar 37,10%. Für den Juni verzeichnet der Grenzverkehr eine Zunahme um 1,14%, währenddem allerdings das Fazit für die ersten sechs Monate 1939 ein Rückgang um 0,55% bildet. Der eigentliche Touristikverkehr bleibt im Juni noch um 7,88% hinter der entsprechenden Vorjahresziffer zurück; für das erste Halbjahr weist die Statistik hier eine Verminderung um 20,75% aus. Währenddem der Autocar-Verkehr im Juni eine Steigerung um 27,94% und im Zeitraum Januar-Juni eine solche um 20,36% erfuhr, ist der Zustrom der Personenwagen im Juni um 12,39% und im Halbjahr Januar-Juni um 21,46% gesunken. Für den ausländischen Motorfahrzeugverkehr in seiner Gesamtheit müssen wir, wie bereits dargelegt, im Juni eine Einbusse um 9,19% in Kauf nehmen, währenddem sich das Minus für das erste Halbjahr auf 20,25% stellt Grenzverkehr Fernverkehr Abfertigung mit: Motorräder Motorräder Autocars Gew. Lastwagen Total und gew. Pers.-Autos Pers.-Autos 1939 1938 1939 1938 1939 1938 1939 1938 1939 1938 1939 1938 Pror. Eintrittskarte — — 1026 1033 — 12 254 16 778 — -r 13280 17811 Freipass P 861 899 216 105 854 449 8147 6 490 464 264 10 542 8 207 Triptyk 222 211 173 313 787 681 4176 3 768 170 304 5 528 5 277 236 Grenzpassierecheinheft — — 184 226 337 6 890 8 872 7 9 7 317 9 444 Kontrollschein 62 22 364 83 — — — — — 426 105 Juni 1145 1132 1963 1760 11877 1467 31467 35908 641 577 37 093 40 844 Januar 473 472 132 539 126 207 10 234 14 588 316 881 11281 16 687 Februar 617 485 298 575 215 198 12 256 15 912 356 791 13 742 17 961 März 690 755 287 926 283 256 13 710 21714 345 695 15 315 24 346 April 958 1009 698 1047 532 378 23 344 29 556 559 451 26 091 32 441 Mai 1023 1080 895 850 649 553 21580 25 671 581 580 24 728 28 734 Juni 1145 1132 1963 1760 1877 1467 31467 35 908 641 577 37 093 40844. 4906 4933 4273 5697 3682 3059 112591143 349 2798 3975 128 250 161013 Der praktische EBO-WASCHER! Mit diesem Apparat ist ein Auto in halber Zeit besser gewaschen. Er kratzt nicht, er wäscht sich selbst, die Fransen sind auswechselbar! E. J. Walter, Talstrasse 41, Zürich 1 - Telephon 5.32.53 TANKBESITZER, ACHTUNG! Kondenswasser und Säure zerstören Ihren Tank. — Wir reinigen und' schützen Ihre Anlage durch geschultes Personal und auf Grund 14jähr. Erfahrung. Auskünfte und Offerten über Revisionen und Reparaturen an Tanks durch die TAREI THALWIL Aelteste u. neutrale Unternehmung f. Tankreinigung. Telephon 92 0004. Billige Auto-Garagen in Eisenbeton, zerlegbar, ab Fa. brik mit Türen, von Fr.800.» an Auf Wunsch bequeme TEILZAHLUNG innert 6 Jahren. Prospekte und Preise fertig montiert. Garage-Bau 8. HUNZIKER & Co., INS (Bern) Telephon 22 Preis: Fr. 9.50 Alles für Ihre PROMPT F# StöckÜ . Tel. 7.20.70 BILLIG Hergiswil a. S. Besuche von Automobilclubs an der Landesausstellung. Als Ausstellungsbesucher haben sich für den Monat August die Sektion Wallis des ACS und der AC von Marseille mit je 60 Personen angemeldet. Sie werden von der Zürcher Sektion des ACS empfangen und in der Ausstellungsstadt behütet werden. Die französischen Automobilisten halten sich zirka 6 Tage in der Schweiz auf. V Das Arbeitsprogramm der Via Vita für 1939, dem die Generalversammlung dieser Spitzenorganisation der schweizerischen Strassenverkehrsinteressenten ihre Zustimmung erteilt hat, l präsentiert sich in folgender Form : 1. Strassenbau: Anpassung der Normalien für den Ausbau der Alpenstrassen an die Bedürfnisse des modernen Verkehrs. Ausbau von zwei grossen Durchgangstrassen. Planvoller (zusammenhängender) Ausbau der Strassen im allgemeinen. 2. Fiskalbelastung: Fortsetzung der Bestrebungen für eine Ermässigung der Treibstoffbelastung; Abwehr von Massnahmen, die diesem Postulat zuwiderlaufen. Herabsetzung und Vereinheitlichung der kantonalen Motorfahrzeugsteuern (mit besondern Vergünstigungen für die das Motorfahrzeug zu Berufszwecken verwendenden Steuerzahler). 3. Vollziehungsverordnung zum MFG : Durchsetzung der Postulate der Strassenverkehrsverbände auf unverzügliche Revision der Vollziehungsverordnung. Diesbezüglich wurde von der Versammlung noch eine besondere Resolution gefasst. 4. Schiene — Strasse : Entschiedener Kampf gegen die ,Güterransportinitiative. Weiterführung der Bestrebungen für eine zweckmässi'ge Verkehrsteilung unter Wahrung der absoluten Freiheit des Werkverkehrs. 5. Iieeresmotorisierung: Bestrebungen für die Steigerung der Zahl der Motorlastwagen und der Motorräder. Kongress des Internationalen Vereins der Strassenbahnen, Kleinbahnen und öffentlichen Kraftfahrunternehmen. DIE ERÖFFNUNG IN ZÜRICH. Im Laufe dieser Woche findet in Zürich und in Bern der 26. Kongress des Internationalen Vereins der Strassenbahnen, Kleinbahnen und öffentlichen Kraitfahrunternehmen statt. Seinen Anang nahm er am Sonntag mit einem vom Verein selbst gegebenen Begrüssungsabend, dem am Montag die offizielle Eröffnung im Zürcher Kongress- Gebäude folgte. Präsident Ithier (Brüssel) eröffnete ihn mit einer Ansprache, wonin er den eidgenössischen, kantonalen und städtischen Behörden für ihre Einladung dankte und unter den Teilnehmern vor allem die Vertreter einer grossen Zahl diesem Problem s-eit jeher seine Beachtung geschenkt habe. Die Teilnehmer begrüssto er schliessKch nicht als Kunden, sondern ala hochwillkommene Gäste der Schweiz. Die in der ersten Geschäftssitzung vom Montag behandelten Fachfragen betrafen vor allem betriebstechnische und betriehswirtsohaflche Angelegenheiten der Strassenbahnen, so dass in diesem Blatt nicht näher darauf eingegangen zu werden braucht. Aussfellun^en Vom Genfer Salon 1939 zum Salon 1940. Am Freitag, den 7. Juli, haben in Genf die Sitzungen des Organisationskomitees von 1939 und des Ständigen Komitees des Automobilsalons in Genf stattgefunden. In der Vormittagssitzung unterbreitete das Bureau dem Organisationskomitee de Rechnungen des Salons von 1939, die einstimmig genehmigt und wofür dem Organisationskomitee Decharge erteilt wurde. Gemäss Artikel 35 des Reglementes gehen 80 Prozent des Einnahmenüberschusses an die Aussteller, was ermöglicht, ihnen 25% des Betrages ihrer Standmiete zurückzuerstatten. Die Sitzung, an der mehr als 25 Delegierte teilnahmen, befasste sich auch mit den Problemen des Motorfahrzeughandels und es entspann sich ein fruchtbarer Gedankenaustausch über diese aktuellen Fragen. Am Nachmittag versammelte sich das «Ständige Komitee des Automobilsalons 'in Genf», um von den Ergebnissen des Salons 1939 Kenntnis zu nehmen. Die Rechnungen wurden genehmigt und der Direktionsrat des Ständigen Komitees für die weitere Dauer eines Jahres wiedergewählt. Schliesslicb hat dieser neubestellte Direktionsrat in den späteren Nächmittagsstunden seine erste Sitzung abgehalten, um das Organisationskomitee des nächsten Salons zu ernennen. Der Vorsitz wurde Herrn Charles Dechevrens anvertraut, der, wie bisher, das Komitee für die neue Amtsdauer bestellen wird. • TOURISTIK Touristik-Bulletin des A.C.S. Strassensperren und Verkehrserschwerungen. Julierstrasse. Wegen Belagsarbeiten auf der Julierstrasse ist der Fährverkehr zwischen Tiefencastel und Silvaplana erschwert. Es empfiehlt sich, bis auf weiteres die Albulastrasse zu benützen; dieselbe ist jedoch für den Gesellschaftswagenverkehr verboten. Lenzerheide. Auf der Lenzerheide werden im Abschnitt Ghur-Tiefencastel ebenfalls Belagsarbeiten ausgeführt, wodurch der Fahrverkehr zeitweise erschwert ist Im Strassenzug Zng-Aegeri ißt die Teilstrecke Nidfurren-Schmidtli bei Neuägeri für allen Verkehr gesperrt. Verkehrsumleitung erfolgt über Allenwinden. Zufahrt nach Menzingen über Lorzetobelbrücke offen, jedoch wegen Bauarbeiten von Nidfurren bis Hedlibach erschwert. Strecke Neuägeri—Unterägeri wegen Bauarbeiten erschwert befahrbar. Strassen Mettlen — Bürglen und Mettlen—Weinfelden (Kt Thurgau) wegen Belagsarbeiten bis auf weiteres für den Fährverkehr gesperrt. Fahrten nach dem Südtirol. Der Touring-Club der Schweiz (T.C.S.) teilt mit, dass nach den Angaben der italienischen Zollbehörden auf dem Brenner und der Sicherheitspolizei in Bozen schweizerische Automobilisten in die Pnrvin« Bozen einreisen können. Die Durchfahrt durch die Provinz ist gestattet Es ist jedoch verboten anzuhalten oder in der Provinz Aufenthalt eu nehmen. Es scheint nicht ratsam zu sein, bis zur genanen Abklärung der Verhältnisse da« Südtirol «la ziel zu wählen.

N° 58 — DIENSTAG, 18. JULI 1939 AUTOMOBIL-REVUE Ca. 1OO OOOASSIOJMS-ATJTCMVIOBTiyE O|ympia 8 PS., 4-PI., Coach und Cabriolet B.M.W. 10 PS., 4-PI., Limousine Zahlungserleichterung — Tausch Zu verkaufen Dodge-Lieferungswagen l'Ji" Tonnen, Jahrgang 1930, in Ia. Zustande, mit offener Ladebrücke. Evtl. Tausch gegen Kleinwagen. • Offerten an E. Ruckstuhl, Auto-Reparaturen, Zürich 8, Florastrasse 28. (56-58) 9592 HORGEN LUZERN SCHÄFFHAUSEN OERLIK Karosserie Dietrich Aktiengesellschaft Güterstr./Delsbergerallee 50 Telephon 26.851 P.Kupferschmid Erlachitraiie 7 Teleph. 23.695 Gebr. Keller Stockerstrasse 19 Telephon 924.622 Amrein&lmbach Malergeschäft und Autolackiererei. Schriftenmalerei. Schlagfeste Emailiierungen im Ofen Vonmattstr. 28 u. 30 Telephon 2 53 00 Gebr. J. & C. Abegg Frauengasse 1 Th. Waibel Tösstalstrasse 29b 22.758 Gebr. Bosshart Alf r.-Escherstr. 76-78 Tel. 38.871 A. Wehle Dörf listrasse 4 Telephon 68.081 ZÜRICH Tele P^on 851 5 Tonnen, BERNA G. 3, 34 HP, Dreiseitenkipper, Luftber. 40X8, in tadellosem Zustand, Brücke 3 m 3 , geschlossene Kabine. 9603 Offerten unter Chiffre Z 6659 an die (57,58 verschiedener Modelle und Marken in jeder Preislage, z. B.: Buick 21 PS., 5-PI., Limousine, Mod. 37 Kadett 5 PS., 4-PI., Cabriolet u. Limousine Auto-Spritzlackier- Werkstätte Bianco & Bindnagel Auto» Spritzwerk Gasometerstrasse 9 Telephon 39.335 Autospritzwerk Schriften, Monogramme etc. 1938, 16 PS, Limousine, wie -neu. Preis günstig. Offerten unter Chiffre 95941 an die (56-5 Automobil-Revue, Bern. DIESEL io PS ¥ Personen« and Lieferwagen Garage Fischer, Granchen. Tel. 8.55.21. , mit geschlossenem Führersitz Fr. 1500.- 1)4 Tonnen Fr. 2500.— Garage Dogwiler, Cham. Tel. 4.73.62. CHRYSLER, Langenthal- • Cabriolet, 4/5-P1., 18,7 PS, 6 Zyl., in tadellos. Zustand Fr. 1800.— NASH. Limousine, 6/7-PL, Luxusmodell, mit Schiebedach, 8 Zyl., 24,9 PS, schöner, gepflegter Wagen. Fr. 3000.— FIAT, Limousine, 6/7-P1. 6 Zyl., 12,8 PS, komplett durchrevidiert > Fr. 2400.— OPEL, Cabriolet, 6/7-P1. :|6 Zyl., 9,8 PS, Jahrg »1936, schöner s geräum. j Wagen Fr. 3000.— ft)RD, Cabriolet, 4/5-PL, Ö ZyL, 18,4 PS/ Jahrg. vtÖ33, gut erhaltener -Wagen Fr. 1500.— MERCEDES, Limousine 4/5-P1., Jahrg. 1933, 6 Zyl., 8,6 (PSi preiswerter, guter Wagen Fr. 1800.— Pentral-Gäräge, ST. GALLEN. Tel. 25.525. Mod. 32, 6 Zyl., 16 PS, Fjscher-Carross., dunkelblau, 4türig,. 4-5-P1., Oiel ouvert (Webesto-Rollverdeck), Motor mit neuen Kolben, neu gelagert (kann belegt werden), fahrbereit. Preis Fr. 880.—. Zu besichtigen bei A. Köpft), Garage, Clarahofw. 5, Basel. Tel. 3.35.30 od. 3.16,65. (57,58)9612 %—2 t, gr. Brücke mit Blache u. Gestell, Zustand wie neu. Offerten unter Chiffre 9594II an die (56-58 Automobil-Revue, Bern. Hillman Limousine, 6 PS, Modell 1934, Lederpolster, in gutem Zust., wegen Nichtgebrauch, . gegen Kassa, Offerten unter Chiffre 9608 an die (57,58 Automobil-Revue, Bern. Garage,FricK, Winterthur, St. Gallerstrasse 16. T«I t>i «mn CRT aal ofim fabrikneu, 15'PS, 6 Zyl., wird su Schundpreis abgegeben. -Offerten unter Chiffre 16942 an die Automobil-Revue, Bern. 4plätziges Cabriolet, dunkelblau (57,56 Mod. 1939, 6 PS, wie neu, 4800 km vorsichtig eingefahren, mit allem Zubehör. Versich, u. Steuer bezahlt, wird umständehalber verkauft — Auf Wunsch vorgeführt. Fr. 3900.— bar. Offerten an J. Laufer, Grande-Rue 43, La Tourdi-Pellz (Yaud). 9598 mit Rugby-Motor, in prima Zustand. Eventuell teilweise Gegengeschäft Gähler, Stückelbergstr. 4, Si. Gallen. 9459 Modell 1938, 8 PS., Zustand wie neu. Offerten unter Chiffre 16940 an die Automobil-Revue, Bern. Auto-Garage u. Rep.-Workstätta Tel. 946.201 Dreispitzgarage Reinachenrtraase 30 Tel. 44.483 Chefmechaniker Tel, 3.66 und 8.83 Auto-Garage u. Rep.-Werkstätte Tel. 180 Sursee O. R. Wyder FORD MERCEDES-BENZ „, Telephon 36 neue Capitol-Garage, beim Central TeL 42.624 Autogarage Hardplatz 21 Tel. 31.108 Auto-Werkstätte Laurenzgasse 12/14 Tel. 28.904 Ford 5 PS., 4-PI., Limousine Fiat Balilla 5 PS, 4-PI., Limousine TITAÄT, Badenerstr. SÄT, ZÜfUCK Tel. 7O7 77 Zu verkaufen LASTWAGEN BURGDORF LUZERN ST. GALLEN ZÜRICH Auiomäbil-Revue, Bureau Zürich. W. Garbani Söhne & Co. Greyerzstrasse 80 Fr. Born ^ Auto-Lackiererei Bosch & Muller Müller & Häne Bogenstrasse 9 a E. Huber Aarestrasse-Speditionsweg .Telephon 13.78 Wohnung 39.16 Dufourstr. 60 . Moser ZÜRICH 9 Telephon 22.417 Telephon 680 Auto-Spritzerei Zürich«tra?*e 22 Telephon 25.868 Fachmännische Arbeiten Telephon 45.75 - Telephon 47.469 Badenerstr.531 Tel. 34.225 Jos. Widmer Bringen Sie Ihren Wagen direkt zu uns! Es ist Ihr Vorteil! Zu verkaufen ein Hudson Pontiac Limousine erhältlich bei, !!•*•' Zu verkaufen ** t Auto FIAT-Apdifa 1 Auto FIAT-Baülla 1 Auto FORD - i Lieferungsaufo NASH 1 Lastwagen FORD Ritzl & Wagner CHEVROLET Anhänger Zu verkaufen Fr. 1200.— FORD CABRIOLET 7 PS Fr. 2000.— Fr. 2900. 2^Plätzer Fr. 1200.— >f~ Zu verkaufen "^ Zu verkaufen ein 'abykn.,, Typ Eifel, billig zu verkaufen Fiat Baliila Zu verkaufen Sportwagen 5 PS, 2plätzig, (56,58 DERBY HANOMAG m. Schiebedach Fr. 2850.— Äffoltern a. A. Alb. Dubs Basel Georg Kenk Frauenfeld Talbach-Garage P. Walter Meiringen Christian Boss Zürich X. Perrot Zürich 4 Rob. Fässler Zürich 6 G. Horber Dif£.-Wellen etc., repariert Ernst Rebmann, AARAU. Telephon 21444. GRAND GARAGE Tal. 41.200 Platz fO r 3OOWag*n 60, Bd des Xranchiea GENF Vertretung undServioe Ton Hotchkiss - Voisin - Hispano-Suizi Basel H. Amacher-Egger Garage u. Reparaturwerkstätte Isteinerstrasse 82 Tel. 34.437 , Bern M. Spiegl Fiat-Vertretung • Neue Fiat-Mietwagen Breitenrainstr. 87 Tel. 2 72 00 Hindelbank Christ. Schorro Garage - Erstkl. Referenden Tel. 74.99 ' ." ; Romanshprn Hans Müller Garage z. Schmiedstube Dipl. A. Graf, Chefmechan. Tel. 189 Zürich Walche-Garage Hans Schenkel bei der Motorfahrzeugkontrolle Tel. 4 58 70 Zürich 3 Enul Horber Triemli-Garage Birmensdorierstr. 494 Tel. 72.960 Zürich 4 E. R. Rüegg Auto-Rep.-Werkstätte Badenerstrasse 360 Tel. 33.084 Zürich 1 Hans Lienberger EBSATZTEILLAGEB Autc-Rep.-Werkstätte Steinwiesstrasse 37 Tel. 21.570 Privat 24.603 Basel Grosspeter-Garage OPEL Offizieller General- Motors - Service Grosspeterstr. 12 Telephon 4,99.40 Buchs (St. G.) Alfred Sulser Auto-Garage Tel. 88.800 Luzern f. Döggwiler ' Kleinmattstrasse Reparaturwerkstätte : für Personen-u.Last- • wagen - Teli 27137 Sarnen Cl. Sidler Tel. 8 6202 Zürich 1 City-Garage Ä.G. Uraniastr. 31 J. F. Düger dipl. Chefmechaniker Tel. 3 93 64 Zürich 3 Fritz Schleift Auto-Rep.-Werkstätte Schwendengasse 8 Tel. 36.116 Zurich-Seebach Glattal-Garage G. Bieri Schaffhausewtr. 819 Tel. 69.134 Wir garantierop für prompte und Mchgemässe Ausführung sämtl. Reparaturen