SmileGuide 2018

akzent.Verlag

Eine Auswahl empfehlenswerter Praxen, Zahnärzte, Implantologen, Oralchirurgen & Dentallabors vom Bodensee bis Oberschwaben.

SMILEGUIDE

EINFACH SCHÖNER

LÄCHELN!

TRENDSEE 2018

Eine Auswahl empfehlenswerter Praxen, Zahnärzte, Implantologen,

Oralchirurgen und Dentallabors vom Bodensee bis Oberschwaben


WHITE LINE DENTISTRY

IHRE ZÄHNE.

UNSERE KOMPETENZ.

www.revoLUZion.de

Qualitative Zahnmedizin ist nicht das Produkt

einer einzelnen Person, sondern die gemeinsame

Leistug eines ganzen Teams. Ohne die

Hilfe des Fachpersonals und ohne die

modernste Technik ist auch der beste Zahnarzt

hilflos. Das gewünschte Ergebnis resultiert aus

der Zusammenarbeit und das verkörpert

White Line Dentistry.

White Line steht für erstklassige Zahnmedizin,

die sich nach ästhetischen und funktionellen

Richtlinien orientiert. Um dies zu erreichen,

nehmen wir uns Zeit für ausführliche

Diagnostik, eingehende Beratung und

schonende Behandlung. Das oberste Ziel der

White Line Dentistry ist das Erreichen einer

langfristigen Mundgesundheit, die Ihnen die

Sicherheit gibt, strahlend zu lachen, frisch zu

atmen und alle kulinarischen Raffinessen zu

genießen!

Dr. med. dent. Ha Vy Do

D.78609 Tuningen

www.wl-dentistry.de

Tel. +49.7464.1616 | info@wl-dentistry.de

ÄSTHETISCHE ZAHNMEDIZIN und KINDERZAHNHEILKUNDE


SMILEGUIDE 2018

Einfach schöner

LÄCHELN!

Die Bodensee-Region bietet viele gute Gründe,

um zu lächeln: Einer davon ist die Top-Position im

zahnmedizinischen Bereich.

Im SMILEGUIDE stellen wir einige der besten Adressen

rund um den See vor: Wer sind sie, welche Ideen

treiben sie um, wo sind ihre Schwerpunkte und wie ist

die Arbeits-Atmosphäre in den Praxen und Instituten.

Qualität und fachliches Können waren dabei immer

Grundvoraussetzungen, genauso wie Weiterempfehlungen

durch Fachleute, Kollegen und Patienten.

„Guter Dinge“ sind die Praxen überall am See – das haben

wir bei unseren vielen Gesprächen und Recherchen

feststellen können. Die Top-Praxen und Institute – und

nur solche sind im SMILEGUIDE empfohlen! – laufen

bestens, da war es nicht immer leicht, sich die Zeit für

uns und unser Projekt-Team freizuschaufeln. Aber mit

einem Lächeln ging gleich vieles einfacher …

Um zu den Besten zu gehören, genügt nicht allein der

Ehrgeiz dazuzugehören – man spürt bei den Dental-

Spezialisten förmlich die Passion, Zahnarzt oder Kieferchirurg

zu sein. Die Angst vor dem Zahnarzt ist dadurch

längst nicht mehr so groß! „Die Lust auf Zahnpflege“

ist heute das Thema: Praxen werden mehr und mehr

zu Wellness-Oasen ausgebaut. Farben, Einrichtung

und Atmosphäre sind große Schwerpunkte, aber auch

breitgefächerte medizinische Angebote und eine

ganzheitliche Herangehensweise.

Die Begeisterung spürt man überdies auch bei den

Mitarbeitern. Hochmotivierte Teams, ein gutes Miteinander,

Lust auf Lernen und die Liebe zum Job sind

nicht Ausnahme, sondern Grundbedingung für Top-

Leistungen. Kein Wunder legt jeder Arzt, der beim

SMILEGUIDE mitmacht, großen Wert auf die Meinung

seiner Mitarbeiter und die Würdigung der Team-Leistung.

Dass es bei den Praxen derzeit so gut läuft, kommt

allerdings nicht von ungefähr. Denn auch hier bedarf

es etlicher Anstrengungen und „guter Dinge“: Die

besten Zahnärzte, -kliniken und kieferorthopädischen

Praxen sowie Dental-Labors der Region haben einige

„gute Dinge“ gemein, die uns aufgefallen sind. Ein

überdurchschnittlich hoher Anteil an neuester Technik,

damit einhergehend eine gesunde Neugier und auch die

Lust, sich neue Methoden und Kenntnisse aneignen zu

wollen und damit umzugehen. „Immer auf dem neusten

Stand“ ist hier keine Floskel, sondern wird gelebt.

SMILEGUIDE 2018 3


SMILEGUIDE 2018

SMILEGUIDE INHALT & ADRESSEN

ALLES AUS EINER HAND SEITE 6-7

Dr. Matthias Siegler, Zahnarzt für Oralchirurgie

Aufkircher Straße 61, D-88662 Überlingen | +49 (0) 7551 24 24

www.dr-siegler.de

GEMEINSAM GEHT’S BESSER SEITE 8-9

Praxis am Hohentwiel Dr. Thomas Seitner & Kollegen

Widerholtstraße 26f, D-78224 Singen | +49 (0) 7731 45511

www.drseitner.de | www.dget.de | www.dentalsynoptics.de

DIGITALES HANDWERK SEITE 10

Weber-Zahntechnik „Vollkeramik & Implantologie“

Gottlieb-Daimler-Straße 6a, D-88696 Owingen | +49 (0) 7551 915391

www.vollkeramik.de

GLATTER GEHT’S NICHT SEITE 11

Brilladent | Dr. Gaiser GmbH

D-78465 Konstanz

www.brilladent.com | info@brilladent.com

DER GROSSE SINN FÜR ÄSTHETIK UND FUNKTION SEITE 12-13

Ullrich Kieferorthopädie – seit 2005

Dillstraße 10, D-78333 Stockach | +49 (0) 7771 5353

www.docullrich.com und auf Facebook

GESUNDE ZÄHNE IN JEDEM ALTER SEITE 14-15

Zahnarztpraxis Dr. Dominik Schröder

Zähringerplatz 2, D-78464 Konstanz | +49 (0)7531 63 477

www.schroeder-dent.de

4 SMILEGUIDE 2018


SMILEGUIDE 2018

WE LOVE YOUR SMILE SEITE 16-17

happysmiles Markdorf Dr. Gunhild Halke & Partner

Am Stadtgraben 25, D-88667 Markdorf | +49 (0) 7544 73535

Kieferorthopädie Bad Saulgau Dr. Gunter Halke, Dr. Stefan Rybczynski & Partner

Pfarrstraße 8, D-88348 Bad Saulgau | +49 (0)7581 40 11

www.happysmiles.de

ENDLICH WIEDER LACHEN, SPRECHEN UND KAUEN KÖNNEN SEITE 18-19

Dr. Emmerich² und Kollegen

Praxisklinik für Zahnmedizin Zahnerhalt – Zahnästhetik – Zahnimplantate

Parkstraße 25, D-88212 Ravensburg | +49 (0) 751 35 90 97-0

info@emmerich-emmerich.de, www.zahnarzt-ravensburg-emmerich.de

NICHTS IST BESSER ALS DER EIGENE ZAHN SEITE 20-21

Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Ulrike Kümmerle

Emmishofer Straße 18, D-78462 Konstanz | +49 (0) 7531 22374

www.zahnarztpraxis-kuemmerle.de

SMILEGUIDE 2018

5


SMILEGUIDE 2018

ANZEIGE

ALLES AUS EINER HAND

Dr. Matthias Siegler – Fachzahnarzt für Oralchirurgie

Zugegeben, wer geht schon gerne zum Zahnarzt? So

sehr schöne, einwandfrei funktionierende Zähne auch

geschätzt werden, so ist oft die Zahnbehandlung

auch mit der Angst vor Schmerzen verbunden. Das

Team um Dr. Matthias Siegler ist spezialisiert auf

eine schonende und schmerzfreie Behandlung – auf

Wunsch sogar in Dämmerschlaf.

„Wir legen großen Wert auf eine einfühlsame und

patientengerechte Behandlung in höchster handwerklicher

Qualität“, erläutert Dr. Siegler, Fach zahn arzt

für Oralchirurgie. Dass der Patient dabei als Mensch

mit seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt steht, versteht

sich dabei von selbst. „Wir nehmen uns Zeit für

unsere Patienten“, so Dr. Siegler. „Dazu gehört eine

umfangreiche Aufklärung über alle einzelnen geplanten

Behandlungsschritte. Berechtigte Bedenken können

dadurch häufig bereits im Vorfeld ausgeräumt werden.“

Die Praxis von Dr. Siegler ist auf ästhetische metallfreie

Zahnmedizin, Implantologie, Knochenaufbau und

Oralchirurgie spezialisiert, führt aber auch normale

zahnärztliche Behandlungen und Untersuchungen

durch. Auch die systematische Behandlung von

Parodontitis-Erkrankungen in enger Verzahnung

mit der Prophylaxe sowie die Funktionsdiagnostik

und -therapie nach Prof. Axel Bumann gehören zum

Therapiespektrum.

In der Praxis steht zur Diagnostik und Planung

komplexer Behandlungsfälle und zur Planung

navigierter Implantationen ein digitaler Volumentomograph

(DVT) zur Verfügung, mit dem dreidimensionale

Röntgenbilder angefertigt werden können.

Unterstützt wird Dr. Siegler von seiner Kollegin

Dr. Katrin Heiland sowie einem professionellen

6 SMILEGUIDE 2018


SMILEGUIDE 2018

und freundlichen Assistenz-Team. Zur Praxis gehört

ebenso eine eigene Prophylaxe-Abteilung

mit Dental-Hygienikerin, das auch Leistungen wie

Zahnaufhellung anbietet. „Alle unsere Mitarbeiter

werden regelmäßig geschult und weitergebildet,

um das Wissen um neueste Technologien und Behandlungsmöglichkeiten

immer auf dem neues ten

Stand zu halten. So können wir unsere mittlerweile

20-jährige zahnmedizinische Erfahrung auf einzigartige

Weise mit modernsten Methoden und

technischer Ausstattung miteinander ver binden“,

erklärt Dr. Siegler.

SMILEGUIDE 2018

Dr. Siegler ist Mitglied in zahlreichen wissenschaftlichen

Fachgesellschaften wie der Deutschen

Gesellschaft für Implantologie (DGI), Berufsverband

Deutscher Oralchirurgen (BDO), Akademie Praxis

und Wissenschaft (APW) und der Deutschen Gesellschaft

für Parodontologie (DGP) und führt den

Tätigkeitsschwerpunkt „Implantologie“ der DGI.

Wünschen auch Sie eine individuelle Beratung in

einem vertrauensvollen Umfeld? Bei Dr. Matthias

Siegler sind Sie in guten Händen!

Dr. Matthias Siegler

Zahnarzt für Oralchirurgie

Aufkircher Straße 61

D-88662 Überlingen

+49 (0) 7551 24 24

www.dr-siegler.de

7


SMILEGUIDE 2018

ANZEIGE

GEMEINSAM GEHT’S BESSER

Praxis am Hohentwiel Dr. Thomas Seitner

Mit viel Elan führt Dr. Thomas Seitner seine Praxis in

Sichtweite zum Hohentwiel. Neben seiner Tätigkeit als

Zahnarzt ist er in einigen zahnärztlichen Vereinigungen

engagiert, wodurch ein reger Fachaustausch mit

Kollegen stattfindet, der letztlich auch den Patienten

zu Gute kommt. Der Schwerpunkt und das Credo von

Dr. Thomas Seitner lauten: „Erhalte deinen Zahn“. Er hat

sich daher auf die mikroskopgestützte Endodontologie,

sprich die Behandlung der Zahnwurzeln, spezialisiert.

Wichtig ist ihm, den Mensch als Ganzes zu sehen.

Dieses sogenannte synoptische Behandlungskonzept

wird auch in der wissenschaftlichen Vereinigung dentalsynoptics

gelebt, deren Präsident Dr. Seitner ist. Hier

finden Austausch und Beratung der dentalsynoptics-

Zahnärzte bei komplexen Behandlungen untereinander

statt mit einem großen Wissens- und Erfahrungspool.

Der erfahrene Zahnarzt verfolgt das Konzept

nach Udo Plaster, der als Zahntechniker 2016 mit dem

Smile Award ausgezeichnet wurde. Das Konzept sieht

auch eine Zusammenarbeit mit Physio- und Manualtherapeuten

vor, um beispielsweise Verspannungen

vor Bisseinstellungen zu lösen.

Generell liegt Dr. Seitner viel daran, das Wissen der Kollegen

zusammen zu bringen. So ist er seit 18 Jahren

auch Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Endodontie

und Traumatologie DGET und dort Leiter der

Studiengruppe Bodensee. Hier sind an fortgeschrittenen

Techniken interessierte Kollegen eingeladen, an

Fortbildungstreffen und kollegialem Erfahrungsaustausch

im Bereich der Zahnerhaltung teilzunehmen. In

einem überörtlichen Verbund hat sich Dr. Seitner überdies

mit derzeit fünf Praxen zusammen geschlossen,

um das Thema Qualitätsmanagement professionell

umzusetzen und voran zu treiben. „Wir entwickeln uns

gemeinsam weiter und sind dadurch immer auf dem

neuesten Stand, wodurch wir ein hohes QM-Niveau in

unseren Praxen gewährleisten können“, so Dr. Seitner.

Doch die praxisübergreifenden Kontakte beschränken

sich nicht nur auf Austausch und Fortbildung. So stellt

Seitners Praxis am Hohentwiel beispielsweise auch

sein DVT (digitale Volumentomographie) für andere

Behandler zur Verfügung. „Wir bieten so gemeinsam

mehr Patienten den Zugang zu einer hochwertigen

3D-Röntgenaufnahme“, erklärt Dr. Seitner die Idee dahinter.

Heißt, die Patienten kommen zur Röntgenaufnahme

in die Praxis am Hohentwiel, die Behandlung

obliegt jedoch weiter dem Zahnarzt, der die Patienten

überwiesen hat. Neben diesem Hightech-Röntgengerät

sind in der Praxis am Hohentwiel noch weitere Geräte

zu finden, die nicht in jeder Praxis vorhanden sein

können. So beispielsweise ein Laserbohrer, bei dem

das gebündelte Licht weniger schmerzt. Ausserdem

steht seit wenigen Monaten ein Gerät zur Verfügung

mit dem Wunden verschweißt statt vernäht werden.

Um das Zahnerhaltungsangebot abzurunden sind

zudem zwei Dentalhygienikerinnen mit Bachelorabschluss

angestellt, die sich professionell um die Prophylaxe

kümmern.

Praxis am Hohentwiel

Dr. Thomas Seitner & Kollegen

Widerholtstraße 26f

D-78224 Singen

+49 (0) 7731 45511

www.drseitner.de

www.dget.de

www.dentalsynoptics.de

8 SMILEGUIDE 2018


ANZEIGE

SMILEGUIDE 2018

SMILEGUIDE 2018

9


SMILEGUIDE 2018

ANZEIGE

DIGITALES HANDWERK

Weber-Zahntechnik „Vollkeramik & Implantologie“

Was wäre die Zahnmedizin ohne die unterstützende

Versorgung durch qualifizierte Zahntechniker. Unter dem

Motto „Natur und Vielfältigkeit als Vorbild“ trägt Weber-

Zahntechnik mit seinen Produkten und Dienstleistungen

auch zu einer besseren Lebensqualität und Sicherheit bei.

„Alles was wir in meinem Dentallabor tun und

herstellen ist für den Menschen bestimmt“, so

Zahntechnikermeister Cornel Weber. „Deshalb steht

der Mensch im Vordergrund und wir gehen auf

seine Wünsche, Vorstellungen wie auch Ziele ein,

die wir gemeinsam erarbeiten und umsetzen.“ Mit

dieser Philosophie ist Weber-Zahntechnik seit 25

Jahren ein erfolgreicher Handwerksbetrieb, der im

Gesundheitswesen im internationalen Bodenseeraum

tätig ist. Hier gibt es „Zahnersatz Made in Germany“ mit

Schwerpunkte Vollkeramik, Implantatversorgungen

sowie individueller Zahnersatz von der Krone bis zur

umfangreichen Komplettsanierung.

„Die Dentalbranche durchlebt seit einigen Jahren einen

massiven Wechsel und Veränderungen im täglichen

Umsetzen von Arbeitstechniken“, so Weber. Qualität und

Innovation, dafür betreibt er mit seinem Team digitales

Handwerk und nutzt neueste Technologien und Systeme

wie etwa CAD/CAM Konstruktions- und Fräsanlagen

für festsitzenden Zahnersatz in Keramik und Metall oder

computergesteuerte Keramiköfen sowie Laser für Metallverbindungen.

Auch der Einsatz von 3D gehört dazu:

3D Digitaldruck für Implantat-Bohrschablonen, Schienen

& Modellherstellung sowie eine 3D Planungssoftware

für Implantatplanungen und deren Versorgung.

Dass sich das ganze Team durch ständige Fortbildungen

fit hält, versteht sich von selbst. Die Verbindung von

Digitalisierung mit handwerklichem Geschick sichert

den Kunden und Patienten stets den optimalen,

funktionellen und ästhetischen Zahnersatz. „Es kommt

immer wieder vor, wenn sich Kunden und Patienten

über uns unterhalten, dass wir den Spruch hören ‚Schau

mal, das ist MEIN Zahntechniker‘. Ein Kompliment, auf

das wir sehr stolz sind und es uns täglich wieder und

wieder erarbeiten“, so Cornel Weber.

Weber-Zahntechnik

„Vollkeramik & Implantologie“

Gottlieb-Daimler-Straße 6a

D-88696 Owingen

+49 (0) 7551 915391

www.vollkeramik.de

10 SMILEGUIDE 2018


ANZEIGE

SMILEGUIDE 2018

GLATTER GEHT’S NICHT

Brilladent Diamond Care – Dr. Gaiser GmbH

Einmal mehr hat jüngst eine grenzüberschreitende

Zusammenarbeit zum Erfolg geführt: Der deutsche

Zahnarzt Dr. Hans Gaiser und der Schweizer Ingenieur

Kurt Spring hatten die Vision, eine Zahnpasta zu entwickeln,

die eine langanhaltende Glätte der Zähne hinterlässt,

ohne einen schädlichen Abrieb auf Zähnen oder

Zahnersatz hervorzurufen. Sie entwickelten Brilladent.

Das Besondere: Brilladent enthält ein neues, weltweit

patentiertes Diamant-Abrasiv (also Poliermittel), das wesentlich

feiner und hundert Mal weniger konzentriert

ist als in herkömmlichen Zahnpasten, die hellere Zähne

versprechen. Neben einer optimalen Pflege sorgt eine

glatte Oberfläche nicht zuletzt durch den natürlichen

Glanz auch für eine optische Aufhellung der Zähne.

Rund zehn Jahre hatte die Entwicklung gedauert, bis

das Produkt 2017 zur Marktreife gelangt war. Geforscht

haben die beiden dafür gemeinsam mit Universitäten

in den USA, Europa und der Schweiz. Zudem brachte

Spring ein umfangreiches Know-how in Sachen

Mikrokörnungen von Diamantpulver mit. Er ist seit

Jahrzehnten auf diesem Gebiet tätig. Diamantpulver

sorgt für den perfekten Feinschliff beispielsweise bei

Uhrengläsern, LED-Lampen und bei künstlichen Hüftgelenken.

Und jetzt eben auch bei Zähnen.

Neben einem tollen Mundgefühl schützt die glatte

Zahnoberfläche auch vor Karies und Parodontitis

und verhindert den Ansatz von Zahnstein. Bereits

vorhandener Zahnstein wird schonend reduziert. Da

quasi poliert wird ohne abzuschleifen, bleibt so die

eigene Zahnsubstanz bis ins hohe Alter ohne Materialverlust

erhalten. Die in der Zahnpasta enthaltenen

Mikrodiamantpartikel verschließen zudem die feinen

Nervenendigungen und verhindern so Überempfindlichkeiten

auf kalt/warm oder süß/sauer.

Doch Brilladent geht nicht nur mit dem edlen Diamant-Abrasiv

einen neuen Weg. Die Zahnpasta verzichtet

zudem auf die sonst typischen ätherischen

Öle, die oft ein unangenehmes Brennen im Mund

verursachen. Sie schäumt sanft und ist sogar für Veganer

geeignet. Brilladent ist im Onlineshop und über

Amazon erhältlich.

Brilladent

Dr. Gaiser GmbH

D-78465 Konstanz

info@brilladent.com

www.brilladent.com

SMILEGUIDE 2018

11


SMILEGUIDE 2018

ANZEIGE

DER GROSSE SINN

FÜR ÄSTHETIK UND FUNKTION

Ullrich Kieferorthopädie – seit 2005

Mit dem eigenen Namen für Qualität stehen. Das sind

bei Dr. Marc Ullrich nicht einfach nur Worte. Dass er zu

100% hinter seiner Arbeit sowie der seiner Mitarbeiter

steht, zeigt sich auch im ansprechenden Branding seiner

kieferorthopädischen Praxis in Stockach. In großen

Lettern ziert „Ullrich Kieferorthopädie – seit 2005“

den Neubau am Rande der Stockacher Innenstadt.

Seit April 2017 wirkt Marc Ullrich dort mit seinen 14

Mitarbeitern.

Einen Sinn für Ästhetik zeigt Dr. Ullrich, der sich in

den neuen Räumen stark in die Planung und Gestal-

12 SMILEGUIDE 2018


SMILEGUIDE 2018

Behandlungsräume sowie ein eigenes Konzept zur

Reinigung und Sterilisation der verwendeten Behandlungsinstrumente.

Im Dachgeschoss schließlich

Personalküche mit Aufenthaltsraum und Platz für die

Verwaltung.

Aufgewachsen ist Dr. Ullrich in Nordrhein Westfalen

am linken Niederrhein und hat in Greifswald Zahnmedizin

studiert. Nach Stockach gekommen ist er

über einen kurzen Zwischenstopp an der Universität

Tübingen, während der Ausbildung zum Fachzahnarzt

für Kieferorthopädie. „In Stocke bleibscht hocke“,

lacht er. So lebt er verheiratet und mit zwei Kindern

vor Ort.

tung eingebracht hat: alles wirkt jung und frisch. Im

Eingangsbereich stehen stylische Sitzelemente in

kräftigem Fuchsia auf leuchtend blauem Boden. Im

ersten Obergeschoss geht der Boden in ein sanftes

Lila über. Schaut man genau hin, so ist der Boden in

jedem Stockwerk ein einzelnes Kunstwerk. Doch das

Gebäude ist mehr als nur schön: es ist zudem sehr

funktional. Eine gelungene Kombi! Das Erdgeschoss

bietet Möglichkeiten für hausinterne Fortbildungen,

ebenso ist hier das hauseigene zahntechnische Labor

angesiedelt. Im Obergeschoss dann modernste, auf

die kieferorthopädische Behandlung abgestimmte,

Dr. Ullrich empfiehlt eine kieferorthopädische Erstvorstellung,

von wenigen Ausnahmen abgesehen,

bei Kindern mit sieben Jahren. Stichworte sind hier

Platzmangel für durchbrechende Zähne, Kreuzbisse,

Entwicklungsstörungen und Fehlbildungen

im Mund- und Gesichtsbereich. Mit Beginn der Pubertät,

zwischen dem 10. und 13. Lebensjahr, sollte

eine zweite Vorstellung bei einem Fachzahnarzt für

Kieferorthopädie erfolgen. Hier werden, neben den

oben genannten Fällen, Kieferfehlstellungen ins Visier

genommen. Im Erwachsenenalter sind die Ästhetik

der Zähne, die Vorbereitung für Zahnersatz beim

Hauszahnarzt und schwere, im jugendlichen Alter

unbehandelte Kieferfehlstellungen Gründe für einen

Besuch beim Fachzahnarzt für Kieferorthopädie.

Selbstverständlich ist für ihn und sein gesamtes Team,

„dass man den Patienten – egal wie alt – auf Augenhöhe

und mit Wertschätzung begegnet.“

Ullrich Kieferorthopädie – seit 2005

Dillstraße 10 D

D-78333 Stockach

+49 (0) 7771 5353

www.docullrich.com

und auf Facebook

SMILEGUIDE 2018

13


SMILEGUIDE 2018

ANZEIGE

GESUNDE ZÄHNE

IN JEDEM ALTER

Zahnarztpraxis Dr. Dominik Schröder

in Konstanz

Sympathisch und engagiert setzt sich Dr. Dominik

Schröder mit seinem Team für gesunde Zähne ein.

Ihr Motto lautet „Jeder Zahn ist ein Edelstein.“ Vor

allem die jüngsten Patienten liegen ihnen besonders

am Herzen. Seit mehr als 15 Jahren betreut der

Zahnmediziner unter anderem die Kinder im Paulus-

Kindergarten in Konstanz und ist stolz auf das

Erreichte: „Hier wurde in den vergangenen Jahren

viel Aufklärung geleistet und die vorbeugende

Zahnpflege greift super.“ Denn wer frühzeitig die

richtige Zahnpflege lernt, hat auch in späteren

Jahren noch viel Freude an seinen Zähnen. In der

Praxis steht mit Andreas Chazziioanidis ein Zahnarzt

zur Seite, der sich ebenfalls gerne um die jüngsten

Patienten kümmert. „Wir führen sie spielerisch an das

Thema heran, um ihnen die Angst zu nehmen. Das

tun wir durch Erklären, was gemacht wird, und durch

Ausprobieren der Geräte. Da wird der Bohrer auch

mal zum ‚Besen’”, der spannende Geschichten erlebt.

So bauen wir Vertrauen auf. Das Wesentliche ist, dass

die Kinder langsam an die Behandlung herangeführt

werden. Beim ersten Mal kommen sie idealerweise in

die Sprechstunde, ohne dass irgendetwas gemacht

wird“, erklärt Dr. Schröder sein Konzept. Vor allem die

14 SMILEGUIDE 2018


SMILEGUIDE 2018

Eltern können viel zum Erfolg beitragen, wenn sie ihre

eigenen Ängste überwinden.

Grundsätzlich nehmen sich die Behandler in der

Praxis von Dr. Schröder ausreichend Zeit, denn

Stress überträgt sich unmittelbar auf die Patienten.

Zwei ausgebildete Prophylaxefachkräfte klären über

vorbeugende Maßnahmen zur Mundhygiene auf und

führen die Behandlungen nach dem neuesten Stand

der Wissenschaft durch. Nähe zur Wissenschaft und

stetige Weiterbildung sind für Dr. Schröder wichtige

Erfolgsrezepte. Gemeinsam mit der Uni Innsbruck ist

er aktiv an der Forschung beteiligt, unter anderem

zum Thema „Frontzahntraumata bei Kindern“.

Hier können sich große und kleine Patienten in guten

Händen fühlen.

Zahnarztpraxis Dr. Dominik Schröder

Zähringerplatz 2

D-78464 Konstanz

+49 (0)7531 63 477

www.schroeder-dent.de

SMILEGUIDE 2018

15


SMILEGUIDE 2018

ANZEIGE

WE LOVE YOUR SMILE

Kieferorthopädie Bad Saulgau Dr. Gunter Halke, Dr. Stefan Rybczynski &

Partner und happysmiles Markdorf Dr. Gunhild Halke & Partner

Ein strahlendes Lächeln ohne Zähne zu ziehen – die

Teams der happysmiles-Praxen der Kieferorthopädie

Bad Saulgau und happysmiles Markdorf leben dieses

Motto täglich mit Begeisterung. So ist es nicht

überraschend, dass die Praxis in Bad Saulgau bereits

mit dem „TOP 100 Award“ ausgezeichnet wurde –

einer branchenübergreifenden Auszeichnung für

innovative mittelständische Unternehmen. Sie ist

die bisher einzige kieferorthopädische Praxis unter

den Preisträgern. In der Begründung heißt es: „Die

Kieferorthopädie Bad Saulgau mit ihren 37 Beschäftigten

versteht es, höchste fachliche Kompetenz mit

menschlicher Wärme zu verbinden. Ein Grund für

diesen Erfolg ist die Geschwindigkeit, mit der Neuerungen

etabliert werden.“ Die Innovationskraft zeigt

sich in den verschiedensten Bereichen: So wurden

in den zurückliegenden Jahren verschiedene eigene

Entwicklungen erfolgreich zum Patent angemeldet

und durch den Betrieb von drei intraoralen Scannern

der neuesten Generation bleibt immer mehr

Patienten der lästige Abdruck erspart. Modernste

Technologie und Rechnerleistung kommt auch in

dem 3-D-Röntgengerät der neuesten Generation

zum Einsatz: Es liefert Einblicke, ohne die eine Behandlung

von beispielsweise verlagerten Eckzähnen

viel länger dauern würde – und das mit der halben

Strahlenbelastung einer normalen zweidimensionalen

Übersichtsaufnahme.

16 SMILEGUIDE 2018


SMILEGUIDE 2018

Wofür dieser ganze Aufwand? „Unsere Zähne begleiten

uns unser ganzes Leben – und wir wollen unsere

Patienten glücklich machen und ihnen am Ende ein

strahlendes Lächeln ins Gesicht zaubern. Und der Einfluss

von Zähnen und Biss geht viel weiter als man

zunächst denkt.“ Das Kausystem spielt für die Bewegungsabläufe

des Körpers eine Schlüsselrolle. Diese

ganzkörperlichen Zusammenhänge bei Kopfschmerzen,

Rückenschmerzen und Beckenschiefstand sind

die Grundlage der Therapie in den happysmiles-

Praxen. Als Fachzahnärzte für Kieferorthopädie gehören

Dr. Gunter Halke, Dr. Stefan Rybczynski und

Dr. Gunhild Halke einer kleinen Gruppe anerkannter

Spezialisten an. Unter Einsatz modernster Technologien

und innovativer Behandlungsprotokolle können

Ergebnisse erreicht werden, die den „state of the art“

der modernen Kieferorthopädie setzen.

Zum sechsten Mal in Folge wurde die Kieferorthopädie

Bad Saulgau von der Zeitschrift Focus in die

Ärzteliste der besten Kieferorthopäden Deutschlands

aufgenommen. Die Liste wird durch eine unabhängige

Datenerhebung unter Deutschlands Patientenverbänden

und Zahnärzten ermittelt. Die Innovationsbegeisterung

zeigt sich auch in der Tatsache,

dass Dr. Gunter Halke als erster und bisher einziger

Kieferorthopäde in Baden-Württemberg die zweijährige

Masterausbildung für linguale Kieferorthopädie

(MSc lingual Orthodontics) erfolgreich absolviert hat.

Und mit Dr. Rybczynski hat das Team einen ausgewiesenen

Spezialisten für die beliebten Schienenbehandlungen,

zum Beispiel mit Invisalign, an Bord.

Seit Mitte 2017 gibt es mit happysmiles Markdorf einen

zweiten Standort. Durch die Nähe zum Bodensee

reduziert sich so der Anfahrtsweg für viele Patienten

deutlich. „Wir freuen uns, dadurch das „happysmiles-

Konzept“ näher an den Bodensee bringen zu können“,

so Dr. Gunhild Halke.

Fazit: Das breite Behandlungsspektrum umfasst die

Zahn- und Kieferregulierung bei Kindern, Jugendlichen

und Erwachsenen unter dem Motto „strahlendes

Lächeln ohne Zähne ziehen“. Der Patient soll

sich als Gast fühlen und Herzlichkeit wird neben

höchster fachlicher Kompetenz ganz bewusst gepflegt.

Nicht ohne Grund lautet das Praxismotto „We

love your smile“.

happysmiles Markdorf

Dr. Gunhild Halke & Partner

Am Stadtgraben 25, D-88667 Markdorf

+49 (0) 7544 73535

Kieferorthopädie Bad Saulgau

Dr. Gunter Halke, Dr. Stefan Rybczynski & Partner

Pfarrstraße 8, D-88348 Bad Saulgau

+49 (0)7581 40 11

www.happysmiles.de

SMILEGUIDE 2018

17


Endlich wieder lachen,

sprechen und kauen können

Zahnimplantate und der darauf verankerte feste Zahnersatz

können an einem Tag eingesetzt werden: Das „All-on-4“-Konzept

www.zahnarztravensburgemmerich.de

Dr. Dominik

Emmerich,

Fachzahnarzt für

Oralchirurgie,

Spezialist für

Implantologie

(BDIZ / EDI),

Spezialist für

Prothetische

Zahnmedizin und

Biomaterialien

(DGPro)

All-on-4

Zahnimplantate sind eine nachhaltige

und sichere Lösung zur

Verankerung von Zahnersatz

nach Zahnverlust. Mit dem Behandlungskonzept

All-on-4 kann

unser auf künstliche Zahnwurzeln

und Zahnersatz spezialisiertes

Behandlungsteam zahnlose

Patienten innerhalb weniger

Stunden mit einer festsitzenden

Brücke auf vier Implantaten versorgen.

Beißen und Kauen sind

sofort möglich. Die Methode ist

nahezu schmerzfrei.

Bisher erforderte eine nicht

herausnehmbare Implantatversorgung

(zum Beispiel Brücke)

besonders bei starkem Knochenverlust

meist die langwierige

Prozedur eines Knochenaufbaus.

Mit dem Behandlungskonzept

All-on-4 kann man darauf in der

Regel verzichten, da die beiden

hinteren Implantate schräg

eingesetzt werden. Dadurch

können längere Implantate mit

einer größeren Kontaktfläche

zum Knochen und günstigeren

Belastungsrichtung verwendet

werden. Der Halt der Knochenschrauben

ist dadurch erheblich

verbessert.

Für wen ist das Konzept geeignet?

Das All-on-4-Behandlungskonzept

wurde für zahnlose Patienten

oder Patienten mit einer

hoffnungslosen Restbezahnung

entwickelt. Viele dieser Patienten

leiden jahrelang unter einer

schlech tsitzenden Teil- oder

Vollprothese: Der Prothesenhalt,

die Ästhetik und das Sprechen

sind stark eingeschränkt. Kauen

und gesunde Ernährung sind

manchmal kaum noch möglich.

Ein unsicheres Auftreten in

Gesellschaft mit anderen Menschen

kann eine zusätzliche

psychische Belastung darstellen.

Die Behandlungsmethode bietet

sich gerade für ältere und

gesundheitlich beeinträchtigte

Menschen an, die sich keinem

größeren chirurgischen Eingriff

unterziehen können oder

Abb 1 Abb 2 Abb 3

Abb 1: Die Winkelung der hinteren Implantate

führte zu einer günstiger (Kau-) Belastung

Abb 2: Fall 1 – Mundsituation nach Einsetzen

des Zahnersatzes

Abb3: Fall 1 – Röntgenbild mit endgültigem

Zahnersatz (mit Metallgerüst)

Abb 4: Fall 1 – Eingesetzter Zahnersatz

Abb 4


wollen. Die Operation erfordert zwar

ein hohes Maß an chirurgischem und

prothetischem Können, ist aber für den

Patienten sehr schonend. Selbst weit

verbreitete allgemeine Erkrankungen,

wie z. Bsp. Diabetes, Herz- und Kreislaufprobleme

oder die Einnahme von

gerinnungshemmenden Medikamenten

(z. Bsp. ASS, Macumar), stellen

kein Hindernis für diese Behandlung

dar. Eine All-on-4-Behandlung ist im

Oberkiefer, im Unterkiefer oder auch

in beiden Kiefern gleichzeitig möglich.

Die Behandlung

Es sind mindestens vier Implantate

pro Kiefer nötig. An einem einzigen

Tag können die nicht erhaltungswürdigen

Zähne gezogen, Implantate und

feste dritte Zähne eingesetzt werden.

Die prothetische Analyse, eine 3-D-

Röntgenaufnahme und eine Simulation

des Behandlungsergebnisses bei

Wunsch nach Zahnstellungsänderung

ermöglichen es uns, den Eingriff bereits

im Vorfeld detailliert zu planen.

Sofort nach der Behandlung ist erstes

Essen und vorsichtiges Kauen möglich.

Die ersten 14 Tage

In den ersten drei Tagen nach der Operation

können leichte Schwellungen

auftreten, die nach sechs Tagen wieder

abgeklungen sind. Gelegentliche

Blutergüsse sind nach etwa zehn Tagen

meist nicht mehr zu erkennen. Nach ca.

zwei Wochen entfernen wir die Nähte

und kontrollieren den festen Zahnersatz.

Behandlungsalternativen

Unsere langjährige Erfahrung und

äußerst hohe Erfolgsquote erlauben

uns die sofortige Rekonstruktion der

Zähne mittels einer individuell gestalteten,

gerüst-stabilisierten Komposite-

Brücke. Sie stellt eine verlässliche

Behandlungsalternative mit bestem

Preis-Leistungs-Verhältnis dar. Nach 3

Monaten können eine Anpassung an

die Wundverhältnisse und eine Bisskorrektur

durchgeführt werden.

Anspruchsvolle Patienten hingegen

werden in den ersten 3 Monaten zunächst

mit einem gerüstfreien Provisorium

versorgt. Danach erfolgt die

Herstellung des definitiven voll- oder

metall-keramischen Zahnersatzes.

Nach Abschluss der Behandlung sorgen

die regelmäßige (Implantat-)

Prophylaxe sowie eine jährliche Abnahme

der Brücke zur Reinigung und

Implantat-Kontrolle für unsere langjährigen

Erfolge mit diesem hilfreichen

Behandlungskonzept.

Sofort feste Zähne

1. Erste Vorstellung in

unserer Praxis

Beratungsgespräch und

Entscheidungsfindung

2. Behandlungsbeginn

- Herstellung von Kieferabdrücken

- 3D-Röntgen und 3D-

Planung

- Ggf. Einprobe/n zur Simulation

des Behandlungsergebnisses

und

Bisskontrolle

3. Tag des Eingriffs bis zur

Nahtentfernung

- Ggf. Entfernung nicht

erhaltungswürdiger

Zähne

- Einsetzen der Implantate

- Einsetzen des festen

Zahnersatzes am Tag

des Eingriffs oder bei

der Nahtentfernung

nach 10-14 Tagen

4. Ggf. nach 3 Monaten

- Kontrolle des Bisses

- Kontrolle der Implantate

- Herstellung des endgültigen

Zahnersatzes

Dr. Emmerich 2 und Kollegen

Praxisklinik für Zahnmedizin

Zahnerhalt – Zahnästhetik – Zahnimplantate

Parkstraße 25

88212 Ravensburg

Telefon 0751 35 90 97-0

info@emmerich-emmerich.de

www.zahnarzt-ravensburg-emmerich.de


SMILEGUIDE 2018

ANZEIGE

NICHTS IST

BESSER ALS DER

EIGENE ZAHN

Zahnarztpraxis Dr. Ulrike Kümmerle

Im Eckhaus gegenüber dem Emmishofer Zoll

herrscht geballte Frauenkompetenz: in einer kleinen,

aber feinen Praxis bietet Inhaberin Dr. Ulrike

Kümmerle (links im Bild) gemeinsam mit ihrer Kollegin

Dr. Nina Mohrbotter moderne Zahnmedizin auf

höchstem Qualitätsniveau an. Unterstützt werden

die beiden von einem derzeit neunköpfigen Team –

ebenfalls alle Frauen. „Wir sind eine nette Frauengruppe,

die entgegen manchem Vorurteil sehr gut

harmoniert“, lacht Ulrike Kümmerle. Aus Überzeugung

nimmt sie zudem jährlich eine Schulabgängerin

in Ausbildung: „Wenn man nicht ausbildet,

kann man auch nicht erwarten, dass kompetente

zahnmedizinische Fachangestellte auf dem Markt

zu finden sind.“ Die Ausbildung ist übrigens auch für

Männer offen.

Die Praxis bietet das gesamte Spektrum der Zahnmedizin

mit Ausnahme der Kieferorthopädie (Zahnspangen)

an. Der Behandlungsschwerpunkt liegt

auf zahnerhaltenden Maßnahmen. „Denn nichts ist

besser als der eigene Zahn“, betont Ulrike Kümmerle.

Daher bietet ihre Praxis ein umfangreiches Prophylaxe-Konzept,

welches Vorbeugung und Therapie von

Erkrankungen der Zähne (Karies), des Zahnfleisches

(Gingivitis) und des Kieferknochens (Parodontitis)

umfasst. Speziell fortgebildete Prophylaxe-Assistentinnen

reinigen sanft und schonend die Zähne und

geben Tipps für die tägliche Zahnpflege. Durch eine

ausführliche Diagnostik versuchen die beiden Zahnärztinnen

zudem Erkrankungen des Zahnes möglichst

bereits im Anfangsstadium zu erkennen, um

diese frühzeitig unter maximalem Erhalt von gesunder

Zahnsubstanz zu behandeln. Bei Wurzelbehandlungen

ermöglicht der Einsatz eines Mikroskopes

unter bis zu 25facher Vergrößerung und optimalen

Lichtverhältnissen Einblick in das komplexe Wurzelkanalsystem.

Sollte ein Zahn trotz aller Maßnahmen

nicht zu erhalten sein, wird das Praxisteam durch einen

sehr erfahrenen Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen

ergänzt. Der regelmäßige Besuch von Fortbildungen

versteht sich dabei von selbst, um fachlich immer

„up to date“ zu sein.

Der „Gemeinsam sind wir stark“-Gedanke hört beim

Frauenpower-Team zudem nicht zwangsläufig an

der Praxistüre auf: „In komplexen fachübergreifenden

Behandlungsfällen arbeiten wir eng mit spezialisierten

Kollegen zusammen, beispielswiese

20 SMILEGUIDE 2018


SMILEGUIDE 2018

Logopäden, Kieferorthopäden, Physiotherapeuten

oder auch anderen Chirurgen, um ein bestmögliches

Behandlungsergebnis zu ermöglichen.“

Die Zahnarztpraxis hatte Ulrike Kümmerle vor rund

acht Jahren übernommen. Die meisten Frauen im

zahnärztlichen Beruf scheuen die Selbständigkeit,

nicht zuletzt, weil es eine große Herausforderung ist,

eine Praxis in Eigenregie mit Kinder und Familie unter

einen Hut zu bringen. Doch bei Ulrike Kümmerle

klappt das dank tatkräftiger Unterstützung bestens:

„All das wäre nicht möglich ohne das gesamte

SMILEGUIDE 2018

Praxis team, eine liebevolle Tagesmutter und meinen

engagierten Ehemann“, weiß sie zu schätzen. Und

vor allem hat sie die nötige Energie und ist auch im

neunten Jahr der Selbständigkeit überzeugt, dass es

der richtige Weg ist.

Zahnarztpraxis Dr. med.dent. Ulrike Kümmerle

Emmishofer Straße 18

D-78462 Konstanz

+49 (0) 7531 22374

www.zahnarztpraxis-kuemmerle.de

21


SMILEGUIDE 2018

IMPRESSUM

Der SMILEGUIDE ist ein weiteres inno vatives

Produkt von akzent – das Magazin vom

Bodensee bis Oberschwaben.

akzent Verlags-GmbH

Am Seerhein 6, D-78467 Konstanz

Telefon +49 (0)7531 99 148-00

Herausgeber

Markus Hotz (V.i.S.d.P.)

m.hotz@akzent-magazin.com

Projektleitung

Viviane Mewes

v.mewes@akzent-magazin.com

Produktion

akzent-grafik

Druck

Konradin Druck GmbH

D-70771 Leinfelden-Echterdingen

Auflage

40.000 Exemplare

Verteilung

Martina Menz

m.menz@akzent-magazin.com

Redaktion und Texte

Tanja Horlacher

tanja@schriftlinse.de

Berater

Markus Hotz

m.hotz@akzent-magazin.com

Maria Peschers

m.peschers@akzent-magazin.com

Silvia Sulger

ssulger@gmx.net

Bettina Zimmermann-Degener,

b.zimmermann-degener@akzent-magazin.com

Porträtfotos

Die Portraitfotos wurden erstellt von

Lukas Leertaste, www.lukasleertaste.de

S. 8-9

Michael Schrodt, www.mschrodt.de

S. 11 (aufgenommen bei Fuchs GmbH

Heizung und Sanitär Konstanz)

Ulrike Sommer, www.schattenlichtfarbe.de

S. 20-21

Katrin Zeidler, www.katrinzeidler.com

S. 6-7, 12-13, 16-17

22 SMILEGUIDE 2018


JETZT

BESTELLEN

AUF

BRILLADENT.COM

Die erste Zahnpasta

mit Diamant-Technologie

BRILLADENT enthält ein neues patentiertes

Mikrodiamant-Pulver, das viel feiner und hundert

Mal weniger konzentriert ist als die in

herkömmlichen Zahnpasten verwendeten Abrasive.

Die Quantität und Qualität der Mikrodiamant-

Partikel wurde so definiert, dass eine optimale

Reinigung bei minimalster Abrasion möglich wird.

Schon nach der ersten Anwendung fühlen

sich die Zähne deutlich glatter an und

das über einen längeren Zeitraum.

Die Glätte verhindert das Anhaften von Plaque,

denn BRILLADENT poliert die Zähne 20-fach

gründlicher als herkömmliche Pasten.

Sie polieren die Zahnoberflächen beim Zähneputzen

so gründlich, dass die Entstehung von Zahnbelag und

daraus resultierendem Zahnstein verhindert

und bereits vorhandener Zahnstein nachweislich

reduziert wird.

BRILLADENT

ist online über

www.brilladent.com

und Amazon zu

beziehen.

PATENTED

SWISS TECHNOLOGY

WWW.BRILLADENT.COM


garantiert

präzise

werthaltig

„Wir sind überzeugt, dass Mediziner durch Bürokratie

übermäßig belastet sind. Deshalb entlasten wir sie und

unterstützen den wirtschaftlichen Erfolg.

Das machte uns in Deutschland zum ersten mehrfach

ausgezeichnten Unternehmen der Branche.“

Juryliste

Großer Preis des

MITTELSTANDES

2016

Juryliste

Großer Preis des

MITTELSTANDES

2017

www.zab-abrechnung.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine