Bulletin 2018/3

asflsvbl

BULLETIN

03/2018

Schweizerische Vereinigung für die Berufsbildung in der Logistik

Association Suisse pour la formation professionnelle en logistique

Associazione Svizzera per la formazione professionale in logistica

30 Jahre | 30 ans | 30 anni

join us at


Inhaltsverzeichnis | Contenu | Contenuto

Editorial

3 Alles neu im Datenschutz

Neues aus der

ASFL SVBL

7 Vom Qualifikationsverfahren

zum Fähigkeitszeugnis

14 üK 5 G1 und G2 nach BiVo

2016

15 10 Jahre Swisslifters

16 20 Jahre axisBildung

16 Neuheitenschau Arbor

17 Personelles

23 Um- und Neubau

Events

9 Besuch verschiedener

Abschlussfeiern

10 Abschlussfeier Rorschach

30 SwissSkills 2018

Grundbildung

18 Kein Abschluss ohne Anschluss

45 Logistiker/-innen EFZ 2018

56 Logistiker/-innen EBA 2018

Berufsbildung

41 Schritt für Schritt zur neuen

Prüfungsordnung

Avant propos

4 Qu’est-ce qui change en matière

de protection des données?

Evénements

33 SwissSkills 2018

Formation initiale

59 Logisticiennes et

Logisticiens CFC 2018

62 Logisticiennes et

Logisticiens AFP 2018

Formation professionelle

42 Pas à pas ver un nouveau règlement

d'examen

Editoriale

5 Protezione dei dati: tutto

cambia?

Eventi

35 SwissSkills 2018

Formazione professionale

di base

40 Cerimonia di consegna dei diplomi

CFP, AFC e AFC Art.33

25 Nuovo corso preparatorio impiegata/impiegato

in logistica

con AFC

62 Impiegate/Impiegati in

logistica con AFC 2018

63 Addette/Addetti

alla logistica con CFP 2018

Diverses

27 Spielendes Lernen durch Erleben

64 Virtual-Reality-Training von

Jungheinrich

66 Über Sprachlogistik und Logistiksprache

Prüfungsausschreibungen

69 Informationen

70 Modulprüfungen BP/HFP

71 Berufsprüfung und höhere

Fachprüfung

Publications d’examens

69 Informations

70 Examens modulaires BF/EPS

71 Examen professionnel et

professionnel supérieur

Formazione professionale

43 Passo dopo passo verso il

nuovo regolamento d'esame

Pubblicazione degli esami

69 Informazioni

70 Esami modulari APF/EPS

71 Esame professionale

e professionale superiore


Immer wieder stösst man im WWW auf die Erneuerung der Datenschutzerklärungen.

Alles neu im Datenschutz?

In der ersten Jahreshälfte 2018 gab es eine Vielzahl von Mitteilungen betreffend Erneuerung der Datenschutzerklärungen

auf Webseiten, entweder beim spontanen Surfen oder durch E-Mails von Anbietern

wie beispielsweise Onlineshops. Oder man wurde aufgefordert, eine bestehende Registrierung für einen

Newsletter zu wiederholen oder zumindest zu bestätigen. All dies erfolgte mit dem Hinweis auf die Europäische

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), welche per 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist.

Weshalb betrifft die DSGVO

überhaupt die Schweiz?

Die DSGVO beinhaltet EU-weite,

einheitliche Regeln und soll unter

anderem für mehr Transparenz

bei der Verarbeitung personenbezogener

Daten (z. B.

Namen, Post-, E-Mail-Adressen

und anderer Informationen, die

sich auf eine bestimmte oder bestimmbare

Person beziehen) sorgen

und die Rechte der Individuen

stärken.

Die Schweiz ist zwar kein Mitgliedstaat,

auf welchen diese

Regelungen direkt anwendbar

sind. Trotzdem können auch Unternehmen,

die ihren Sitz in der

Schweiz haben, verpflichtet sein,

die DSGVO zu befolgen, zusätzlich

zu den schweizerischen Datenschutz-Vorschriften.

Zum Autor

Dr. Balthasar E.L. Trümpy, Vizepräsident ASFL SVBL

Verantwortlicher Ressort Finanzen/Recht

Wann ist das der Fall?

Die DSGVO gilt dann nicht nur

für Unternehmen oder Individuen

in der EU, sondern auch für

ein Unternehmen mit Sitz in der

Schweiz, wenn dieses die Absicht

hat, Waren und Dienstleistungen

in der EU anzubieten, z. B. durch

Angebote in einer in der EU gebräuchlichen

Währung. Der andere

Anwendungsfall liegt dann

vor, wenn die klare Absicht besteht,

das Verhalten von Personen

im EU-Raum zu beobachten,

beispielsweise durch die Nutzung

von Profiling- und sonstigen Analyse-Tools.

Dadurch sollen Vorlieben

und Verhaltensweisen

analysiert und das Angebot zielgerichteter

auf die Abnehmer fokussiert

werden.

Bulletin 3-2018 3


Was müssen solche Unternehmen

tun, um die europäischen

Datenschutz-Vorschriften zu

erfüllen?

Sie müssen ihre Datenschutzmassnahmen

anpassen. Bei den

Unternehmen, welche die erwähnten

Onlineshops betreiben

oder Newsletter versenden und

sich dabei an Individuen in der EU

richten, ist sicherzustellen, dass

die registrierten Nutzer verstehen,

welche Daten wo und durch

wen verarbeitet werden. Dies geschieht

unter anderem durch eine

gut verständliche Datenschutzerklärung.

Auch wenn durch einen

Besuch von Websites über

die Nutzer Daten gesammelt und

ausgewertet werden, muss darüber

informiert werden. Aus diesem

Grund entstand die erwähnte

Flut von Mitteilungen und

Hinweisen auf neue Datenschutz

erklärungen.

Was passiert, wenn diese Vorgaben

missachtet werden?

Wer die Vorschriften der DSGVO

nicht beachtet, muss bei schweren

Verstössen mit drakonischen Strafen

rechnen. Dies kann bis zu 20

Millionen Euro oder 4% des weltweiten

Jahresumsatzes bedeuten.

Was heisst dies für die ASFL

SVBL?

Die ASFL SVBL richtet sich nach

dem schweizerischen Datenschutzgesetz.

Dieses ist in Überarbeitung

und wird an das europäische

Datenschutz-Niveau

angepasst. Um solche Anpassungen

bereits vorwegzunehmen,

wird die ASFL SVBL in absehbarer

Zeit ebenfalls eine Datenschutzerklärung

auf ihrer Webseite anbieten,

auch wenn das Zielpublikum

klar nur in der Schweiz ist

und kein sogenanntes «Tracking»

stattfindet.

Qu’est-ce qui change en matière de protection des données?

Au premier semestre 2018, il y a de nombreux messages concernant le renouvellement des déclarations de

protection des données sur les sites Internet, soit spontanément lors de la navigation ou via des e-mails envoyés

par des fournisseurs, tels que les boutiques en ligne. Il pouvait être également demandé de renouveler

ou de confirmer son inscription à une newsletter. Les mesures prises étaient justifiées par une réforme

du Règlement européen sur la protection des données (RGPD) qui est entré en vigueur le 25 mai 2018

Pourquoi le RGPD concerne-t-il

la Suisse?

Le RGPD est la nouvelle réglementation

européenne uniforme

visant à renforcer les exigences

de transparence dans le cadre du

traitement de données personnelles

(p. ex. nom, adresse postale,

adresse e-mail et autres informations

«se rapportant à une

personne physique identifiée ou

identifiable») ainsi que les droits

des individus.

La Suisse n’est pas un État membre

dans lequel ce règlement s’applique

directement, mais des entreprises

domiciliées en Suisse

peuvent être soumises au RGPD

en plus de devoir respecter les

directives suisses en matière de

protection des données.

Dans quel cas le RGPD

s’applique-t-il?

Le RGPD vaut pour les entreprises

et individus de l’UE, mais

aussi pour les entreprises domiciliées

en Suisse lorsque celles-ci

ont l’intention de proposer des

marchandises et des services au

sein de l’UE, par exemple en faisant

des offres dans une des monnaies

en circulation de l’UE. C’est

également le cas lorsqu’il y a clairement

intention d’étudier le

comportement de personnes au

sein de l’Union européenne, par

exemple via des outils de profilage

et d’analyse. Les préférences

et comportements sont analysés

Auteur

Dr. Balthasar E.L. Trümpy ,Vice-président de l’ASFL SVBL

Responsable du département Finances/Droit

dans l’optique de proposer une

offre plus adaptée au public cible.

Que doivent faire les entreprises

pour respecter la réglementation

relative à la protection

des données?

Elles doivent modifier leur politique

de protection des données.

Les entreprises effectuant du

commerce en ligne et envoyant

des newsletters s’adressant à des

individus au sein de l’UE doivent

s’assurer que les utilisateurs inscrits

comprennent quelles données

sont utilisées et par qui.

C’est ce que permet notamment

une déclaration de protection

des données claire. Lorsque des

données sur les utilisateurs sont

collectées et analysées lors d’une

simple visite sur un site Internet,

ceux-ci doivent en être informés,

d’où l’importante circulation de

messages et d’avertissements re-

4


La politique de confidentialité est conçue pour aider les utilisateurs à comprendre quelles données sont traitées où et par qui.

latifs à une modification de la déclaration

de confidentialité des

données.

Que se passe-t-il en cas de nonrespect

de la règlementation?

Les sanctions en cas de nonrespect

du RGPD peuvent être

lourdes si l’infraction est grave.

L’amende peut atteindre 20 millions

d’euros ou 4% du chiffre

d’affaires mondial.

Quelles sont les conséquences

pour l’ASFL SVBL?

L’ASFL SVBL est soumise à la loi

suisse sur la protection des données.

Celle-ci est actuellement en

cours de modification afin d’être

en adéquation avec la règlementation

européenne. En amont des

modifications à venir, l’ASFL SVBL

publiera elle aussi prochainement

une déclaration de protection

des données sur son site Internet,

bien que son public cible

se trouve clairement en Suisse et

qu’elle ne procède à aucun traçage.

Protezione dei dati: tutto cambia?

Nella prima metà del 2018, navigando rete o nelle e-mail che riceviamo ad esempio dagli shop online, abbiamo

di certo notato i messaggi riguardanti l’aggiornamento delle dichiarazioni sulla protezione dei dati

dei siti web. In altri casi ci è stato chiesto di ripetere o perlomeno di confermare la registrazione ad una

newsletter cui eravamo iscritti. Tutte queste comunicazioni facevano riferimento al regolamento generale

UE sulla protezione dei dati (RGPD), entrato in vigore il 25 maggio 2018.

Che cosa c’entra l’RGPD con la

Svizzera?

L’RGPD stabilisce regole uniformi

per tutta l’UE e ha tra i suoi obiettivi

un aumento della trasparenza

nel trattamento dei dati personali

(nomi, recapiti, indirizzi e-mail e

altre informazioni riferite ad una

persona specifica o individuabile),

nonché il rafforzamento dei diritti

degli utenti.

Non essendo uno stato membro,

la Svizzera non è direttamente

soggetta a queste disposizioni.

Ciò nonostante, anche le aziende

con sede in Svizzera possono

essere tenute a rispettare

l’RGPD in aggiunta alle normative

svizzere in materia di protezione

dei dati.

Bulletin 3-2018 5


Innumerevoli dati vengono distribuiti in tutto il mondo, ad es. negli shop online o per le newsletters.

In quali casi l’RGPD si applica in

Svizzera?

L’RGPD si applica non solo per le

aziende e singole persone ubicate

nell’UE, ma anche per le aziende

con sede in Svizzera che abbiano

intenzione di offrire beni

e servizi nell’UE, ad esempio proponendo

offerte in una valuta

in uso nell’UE. Lo stesso vale

nel caso in cui vi sia la chiara intenzione

di monitorare il comportamento

di persone ubicate

nell’UE, ad esempio tramite l’uso

di tool di profilazione o comunque

di analisi dei dati. Si tratta di

strumenti volti ad analizzare le

preferenze e il comportamento

degli utenti al fine di personalizzare

le offerte commerciali.

Che cosa devono fare queste

aziende per rispettare le normative

UE in materia di protezione

dei dati?

Devono adeguare le proprie politiche

di protezione dei dati.

Se la clientela cui si rivolge uno

shop online o i destinatari di una

newsletter sono ubicati nell’UE,

l’azienda deve sincerarsi che

gli utenti registrati siano a conoscenza

del tipo di dati trattati,

dove vengono trattati e di

chi esegue il trattamento. Queste

informazioni possono essere

fornite ad esempio tramite una

dichiarazione sulla protezione

dei dati ben comprensibile.

È inoltre necessario specificare

se vengono raccolti e analizzati

i dati degli utenti che visitano il

sito web. Ecco spiegata l’ondata

di messaggi e informative sulla

protezione dei dati di cui parlavamo.

Dall’autore

Dr. Balthasar E. L. Trümpy, Vicepresidente ASFL SVBL

Responsabile Reparto Finanze/Legale

Che cosa succede in caso di

inosservanza di queste disposizioni?

In caso di gravi violazioni dell’-

RGPD, le multe sono salatissime:

possono infatti arrivare fino a

20 milioni di euro o al 4 % del fatturato

complessivo annuale.

Che cosa significa questo per

l’ASFL SVBL?

L’ASFL SVBL prende come riferimento

la legge svizzera sulla protezione

dei dati. Si tratta di una

legge attualmente in fase di revisione,

che verrà adattata alle normative

europee. Per adeguarsi

anticipatamente a questi sviluppi,

fra non molto anche l’ASFL SVBL

pubblicherà sul proprio sito una

dichiarazione sulla protezione dei

dati, sebbene il sito si rivolga chiaramente

solo a un pubblico svizzero

e non utilizzi i cosiddetti sistemi

di «tracking».

6


Von rechts nach links: Sabrina Eichelberger, Leiterin der QV in Basel mit einigen Vertretern aus ihrem Team: Philipp Theurer,

Fachausbildner AZL Gunzgen; Roland Moser, Fachausbildner AZL Rupperswil; Yvan Jungo, Freelancer ML/OS und Ruedi

Gautschi, Vertreter der Fachrichtung Distribution, im Pausenraum im AZL Basel während des QV 18.

Neues aus der ASFL SVBL

VOM QUALIFIKATIONSVERFAHREN ZUM FÄHIGKEITSZEUGNIS

Bereits im März begannen die

Vorbereitungen für das ZQV (zentrales

Qualifikationsverfahren)

in den drei Sprachregionen. Neu

wurde 2018 die Planung und die

Durchführung erstmals durch die

neue Software OdAOrg unterstützt.

Planung, Koordination und

Durchführung der Prüfungen hat

in allen drei Sprachregionen bestens

funktioniert. Toni Kuni als Koordinator

QV und Kurt Rietmann,

verantwortlich für die Informatik-

Belange bei der QV-Durchführung,

haben in der Deutschschweiz

für alle betroffenen Prüfungsregionen

sichergestellt,

dass jede und jeder Lernende

das Aufgebot für das QV erhalten

hat. Die Durchführung in Basel

wurde erneut von Frau Sabrina

Eichelberger geleitet, welche

mit ihrem Team und den kantonalen

Experten und Expertinnen

eine reibungslose Durchführung

aller Prüfungen auf Stufe EBA und

EFZ in allen drei Fachrichtungen –

Distribution, Lager und Verkehr –

sicherstellte. Verschiedene Chefexperten

und weitere Vertreter

einiger Kantone konnten sich vor

Zum Autor

Dr. Beat Michael Duerler, Präsident ASFL SVBL,

Delegierter Ressort OdA – Berufsbildung

Ort ein Bild der guten Durchführung

der Prüfung machen.

Auch der Delegierte der Organisation

der Arbeit hat das QV 18

in Basel besucht und sich ein persönliches

Bild der Durchführung

gemacht. Im kommenden Jahr

wird die gesamte Koordination

letztmals vom bewährten Team

Toni Kuni und Kurt Rietmann

durchgeführt. Ab 2020 kommt die

QV-Koordination in neue Hände.

In der Romandie wurde das PQ

18 erneut in der Eisbahn von Marly

durchgeführt. Die Geschichte

scheint sich hier zu wiederholen,

wie vor vier Jahren wurde auch

dieses Jahr die Halle nach einem

starken Regen überschwemmt.

Trotz diesem «Unfall» wurde auch

Bulletin 3-2018 7


in Marly die Prüfungen sehr erfolgreich

durchgeführt.

Auch in Giubiasco besuchte der

Delegierte der OdA das QV und

Alle 4 Jahre wieder!

konnte auch hier eine reibungslose

Durchführung erleben.

Vielen Dank an alle am QV Beteiligten,

den Organisationsteams

sowie den Experten und Expertinnen.

Wasser in der Eishalle von Marly im 2014 und jetzt schon wieder im Jahr 2018. Wasser in einer Eishalle wäre

ja eigentlich nichts Aussergewöhnliches , wenn nicht . . .

Einmal der Reihe nach, am Sonntag

den 3. Juni 2018 gab es in der

Region von Marly ein heftiges,

langanhaltendes Unwetter, mit

viel Regen und phasenweise sogar

Hagel.

An jenem Sonntagabend beschlich

mich schon eine leise Vorahnung,

da ich auch in dieser Region

wohnhaft bin. Ich konnte

jedoch nicht viel bewegen, da die

Feuerwehr schon an mehreren

anderen Orten gleichzeitig in vollem

Einsatz stand. Leider bewahrheiteten

sich meine Bedenken

dann auch und die Eishalle, welche

für das Qualifikationsverfahren

2018 bereitgestellt war, stand

unter Wasser.

Sehr früh am Montagmorgen,

dem 4. Juni 2018, habe ich mit Arbeitskollegen

begonnen die Halle

so gut wie möglich zu putzen und

aufzuräumen. Abermals habe ich

die Feuerwehr angerufen um

nachzuhaken und sie auf die bevorstehende

Prüfung aufmerksam

zu machen (QV Logistiker/-

in EFZ/EBA). Chefexperte Jacques

Kurzo kontaktierte danach auch

nochmals, die lokale Feuerwehr

in Marly und siehe da, innert 20

Minuten war diese auf dem Platz.

Beim Amt für Berufsbildung in

Freiburg mussten wir abklären,

ob es möglich sei, mit der Prüfung

später am Morgen zu beginnen

und dafür die Teilnehmer abends

länger arbeiten zu lassen.

In der Zwischenzeit wurde durch

die Mithilfe aller Experten in Zusammenarbeit

mit der Feuerwehr

die Halle wieder prüfungstüchtig

gemacht.

Der materielle Schaden hielt sich

zum Glück in Grenzen, weil das

Prüfungsmaterial entweder auf

Paletten stand oder in Regalen

eingelagert war.

Mit nur etwa 2 Std. Verspätung

konnten wir um 10.00 Uhr endlich

mit den Prüfungen beginnen. Darüber

waren alle sehr erleichtert,

da doch etliche Prüflinge und

auch Experten, einen langen Anfahrtsweg

hinter sich hatten.

Dank des grossen Engagements

der Feuerwehr Marly und den

anwesenden Prüfungsexperten,

konnten wir dennoch einen gelungen,

aber feuchten Prüfungstag

absolvieren.

Zum Autor

Richard Aeby,

Zenterleiter AZL Bern, Leiter Durchführung QV in Marly

8


Musikalische Unterhaltung an der Abschlussfeier vom BBZ Olten in Oensingen.

Besuch bei verschiedenen Lehrabschlussfeiern

Nach der Arbeit folgt der Lohn:

Die Feiern der erfolgreich bestanden

Lehrabschlussprüfungen boten

Gelegenheit, die Früchte der

zwei- oder drei-jährigen Ausbildung

und einer erfolgreichen Abschlussprüfung

gebührend zu

feiern. Die OdA unterstützt die

verschiedenen Berufsschulen

in ihrem Bestreben allen Absolventinnen

und Absolventen eine

schöne Diplomfeier zu bieten.

Dieses Jahr hat sich der Vorstand

der ASFL SVBL – die BBK – und der

Ausschuss entschlossen zum 30.

Geburtstag die Büchergutscheine

für die besten Absolventinnen

und Absolventen zu sponsern.

Dies zusätzlich zur alljährlichen

Unterstützung der QV-Feiern entsprechend

dem OdA-Reglement.

Natürlich ist es auch immer ein

Erlebnis, als Präsident der ASFL

SVBL an einigen der Abschlussfeiern

teilzunehmen.

Dieses Jahr begann der Reigen

der Feiern am Mittwoch, den 27.

Juni in Liestal. Die EBA, EFZ und

EFZ nach Artikel 32, Nachholbildung

für Erwachsene, erhielten

ihre Berufsatteste und die Fähigkeitsausweise

während einer

schönen Feier der Gewerblichen

Industriellen Berufsfachschule

in Liestal, unter der Leitung von

Konrektor David Cavadini und mit

einem aufschlussreichen Referat

des Rektors Markus Riedweg.

Unter den geladenen Gästen war

auch die Landratspräsidentin des

Kantons Baselland, Frau Elisabeth

Augstburger.

Schon zwei Tage später folgte am

Freitag, den 29. Juni die Feier der

Berufsschule Olten. Diese fand erneut

in Oensingen statt. Erstmals

wurde der Präsident der ASFL

SVBL auch von Nicole Ackermann,

Assistentin Geschäftsleitung und

OdA – sie wohnt in Oensingen –

begleitet. Markus Lüscher leitete

die Feier und zum Schluss durfte

der Vertreter der ASFL SVBL

erneut eine kurze Zusammenfassung

der Feier und die besten

Wünsche der OdA übermitteln.

Für die Feiern am 30. Juni 2018

in Thun und am 2. Juli in Aarau

konnte die OdA die besten Wünsche

nur in schriftlicher Form an

die Absolventen leiten.

Durch das starke Wachstum des

Berufes Logistiker und die immer

grössere Anzahl an Berufsschulen

mit Logistikerausbildung wird es

immer schwieriger alle Feiern zu

berücksichtigen. Nichtsdestotrotz

unterstützt die OdA natürlich alle

Anstrengungen für die Feierlichkeiten

zur Übergabe der Berufsatteste

oder der Fähigkeitszeugnisse

sämtlicher Berufsschulen.

Am Donnerstag, den 5. Juli besuchte

der Präsident im Hochschulgebäude

die Feierlichkeiten

des BZR – Berufsbildungs Zentrum

Rorschach. Unter der Leitung

von zwei Lernenden – die beiden

moderierten die Veranstaltung

ausgezeichnet – und mit der Unterstützung

von Daniel Kobas,

Fachgruppenleiter Logistik und

einem ausgezeichneten Referat

vom Rektor Rolf Grunauer.

Im Hochschulgebäude Mariaberg

in Rorschach haben frischgebackene

Logistiker klassenweise

ihre Ehre erhalten. Ihre Lernzeit

Bulletin 3-2018 9


Logistiker feiern ihren Lehrabschluss

Im Hochschulgebäude Mariaberg in Rorschach haben frischgebackene Logistiker klassenweise ihre Ehre

erhalten. Ihre Lernzeit am Berufs- und Weiterbildungszentrum Rorschach-Rheintal ist abgeschlossen.

Für 133 junge Menschen war es

der Abschluss eines Lebensabschnittes.

Mehrere Jahre haben

sie sich zum Logistiker ausbilden

lassen, haben sich neben der täglichen

Praxis im Beruf auch das

wissensmässige und technische

Rüstzeug für ihren Beruf angeeignet.

An der Lehrabschlussfeier im

Hochschulgebäude Mariaberg in

Rorschach ist dies nun entsprechend

gewürdigt worden.

450 Gäste, also Familienmitglieder,

Freunde und Ausbildner liessen

sich diesen besonderen Lebensmoment

nicht entgehen

und füllten den Saal beinahe bis

auf den letzten Platz. Rolf Grunauer,

Rektor des Berufs- und

Weiterbildungszentrum Rorschach-Rheintal

(BZR), sprach in

seinem Grusswort den aktuellen

Wandel von einer Industrie- zur

Wissensgesellschaft an. Aktuell

verdoppelt sich das Wissen der

Menschheit innert zwei bis drei

Jahren. «Durch die Digitalisierung

hat sich die Bedeutung von Wissen

in den vergangenen Jahren

dramatisch verändert. Wissen ist

mobil geworden, wurde demokratisiert,

das heisst, Wissen ist

für alle jederzeit und überall verfügbar.»

Mit den vom BZR vermittelten

überfachlichen Kompetenzen

und mit ihrem aktuellen Tun

könnten die jungen Logistikerinnen

und Logistiker zuversichtlich

in ihre Berufslaufbahn und ihre

Zukunft starten.

Lernende moderierten die Abschlussfeier

Grunauer machte den Lernenden

ein Kompliment: «Sie sind

jung, intelligent und haben eine

indrückliche Portion Fachwissen

und Handlungskompetenzen auf

Ihrer Festplatte. Bleiben Sie neugierig!

Hinterfragen sie die Sachen

kritisch! Machen Sie Fehler!

Und lernen Sie aus diesen Erfahrungen

– schnell und lebenslang.»

Unter dem Motto Lernende

für Lernende führten neben

dem Fachgruppenleiter Daniel

Kobas auch zwei junge lernende

Moderatoren charmant und

fehlerfrei durch den Abend, dem

auch der Präsident der Schweizer

Vereinigung für die Berufsbildung

in der Logistik ASFL SVBL Dr. Beat

M. Duerler seine Aufwartung

machte.

Fachgruppenleiter Daniel Kobas (links) und BZR-Rektor Rolf Grunauer mit den

beiden Jungmoderatoren Patrick Schreyer und Tatjana Kobas, die charmant

durch den Abend führten. Bild: Ulrike Huber

10


Eine hervorragende Darbietung an der Lehrabschlussfeier der Berufsfachschule Oberwallis in Brig.

am Berufs- und Weiterbildungszentrum

Rorschach-Rheintal ist

abgeschlossen.

Gleichentags fand die Feier auch

an der Berufs- und Weiterbildungszentrum

BWZ Lyss in Lyss

statt. Nicole Ackermann konnte

dort die ASFL SVBL vertreten und

hat allen Absolventinnen und Absolventen

die besten Wünsche

der OdA überbracht. Das Referat

wurde hier vom Rektor Bernhard

Beutler gehalten. Für die Logistiker

war etwa Beat Röthlisberger,

Lehrperson Logistik BWZ, mitverantwortlich.

Am Samstag, den 7. Juli fand die

Feier in Pfäffikon Schwyz statt.

Geleitet wurde die Feier des BBZ

Pfäffikon durch den Prorektor

Rolf Hug und der Rektor Roland

Jost hielt eine Laudatio auf die

Absolventen verschiedener Berufe.

Untermalt wurde die Feier von

einem Duo mit dem Jazzpianisten

Roger Näf am Piano und seine

Begleitung am Saxophon und

den Abschluss machte, wie auch

in den Vorjahren die Grillbratwurst

für alle.

Zwei Feiern fanden erst nach der

Sommerpause statt:

Am Donnerstag, den 23. August

an der Berufsfachschule Oberwallis

in Brig, hier hat der neue Staatsrat

Christophe Darbellay, Chef des

Departements Volkswirtschaft

und Bildung, die Zeugnisse persönlich

übergeben.

Am Freitag, den 28. August im

Tessin in Giubiasco. Die beiden

Verantwortlichen für die Region

Tessin, Larissa Fagone und Paola

Conte, haben zusammen mit ihrem

Team erneut eine schöne Feier

vorbereitet und durchgeführt.

Natürlich war auch Silvia Gada

vom Kanton Tessin und der Berufsinspektor

und Berufsschullehrer

Davide Ciangherotti sowie der

Vertreter der BBK im Tessin, Michele

Acocella anwesend.

Fast 80 Logistikerinnen und Logistiker

auf der Stufe EBA, EFZ

und EFZ nach Art. 33 haben die

Prüfungen erfolgreich bestanden

und ihre Abschlusszeugnisse erhalten.

Die Feier in Pfäffikon wurde von einer

Darbietung vom Saxophon und Piano

untermalt.

Bulletin 3-2018 11


Cerimonia di consegna dei diplomi «CFP – Certificato di Formazione

Pratica», «AFC – Attestato Federale di Capacità» e

«AFC – Attestato Federale di Capacità secondo l’Art. 33 della LFPr»

Sarà bello o pioverà? A Giubiasco

tutta la settimana è stata freneticamente

controllata da un punto

di vista meteorologico.

Sì, perché proprio per venerdì 31

agosto le previsioni di MeteoSuisse

hanno previsto pioggia. Per

noi addetti ai lavori la pioggia nel

giorno della consegna dei diplomi

equivale ad un grande pasticcio

ma è pur vero che siamo logistici

e quindi. . . largo alla logica,

all’organizzazione e alla pazienza

per costruire tutto il set al coperto.

Dall’autore

Larissa Fagone

Direttrice ASFL SVBL Ticino

Si è dunque svolta venerdì 31 agosto

2018 la serata dedicata al conferimento

dei diplomi «Addetto/a

alla logistica con CFP» e «Impiegato/a

in logistica con AFC e con

AFC secondo la LFPr» presso ASFL

di Giubiasco.

Una cerimonia molto sentita sia

dai diplomati sia da tutti noi addetti

ai lavori poiché rappresenta

la chiusura di un ciclo importante

legato non solo alla conquista del

diploma ma anche alla consapevolezza

che ciò che eravamo, due,

tre o quattro anni fa, non lo siamo

più oggi.

Osservare il grande cambiamento

che coinvolge i ragazzi è una

grande emozione. Quando li accogliamo

sono ragazzi intimiditi

che non hanno nessuna idea

del mondo del lavoro e del mondo

degli adulti. Quando li incontri

alla consegna dei diplomi, con un

dress code impeccabile, ti accorgi

che non solo sono cambiati ma

sono diventati a tutti gli effetti degli

adulti.

Già dalle 7.00 del mattino tutto

il centro sembrava un piccolo

formicaio; istruttori impegnati a

correre avanti ed indietro come

piccole formiche lavoratrici. I preparativi

sono sempre lunghi e laboriosi

ma nessuno si è perso d’animo

e insieme abbiamo lavorato

senza sosta.

Come lo scorso anno e visto il

grande successo, anche quest’anno

è stata l’organizzata, da parte

dell’istruttore Enrico Villa, musica

live. Si sono esibititi in un ricco

repertorio i Bidonville, un gruppo

musicale giovane e di buone speranze

che ci ha tenuto compagnia

per tutta la sera.

I migliori AFC (da sinistra a destra): Alessandro Coroneo 1°, Luca Pellegrino 1°posto e Xavier Marsiglia 3° posto.

12


Il percorso di pratica è stato sapientemente trasformato in una grande aula magna!

Alle 18.00 precise abbiamo avviato

la nostra emozionante cerimonia

dapprima con i contributi di

Larissa Fagone, la Signora Silvia

Gada capo sezione della formazione

agraria, artigianale, artistica

e industriale, il Presidente di ASFL

SVBL Dottore Beat M. Duerler e

Michele Acocella, capoperiti d’esame

ASFL.

Tutti d’accordo nel sottolineare

l’importanza dell’ottenimento

di questo primo diploma che

rappresenta però solo un punto

di partenza e non di arrivo poiché

apprendere, formarsi, imparare

restano valori importanti per

i giovani adulti e per gli adulti in

generale.

Tutti i nomi di diplomati si trovano

sulla pagina 62.

La Direzione di ASFL Ticino e tutta

la Direzione Nazionale di ASFL

SVBL si complimentano con tutti i

nuovi diplomati e augura loro piene

soddisfazioni per il futuro.

Sono stati inoltre premiati i

migliori risultati.

CFP

1° Loris Morettini

2° Francesco Elia Schipani

3° Vincenzo Corsini

AFC

1° Alessandro Coroneo

1° Luca Pellegrino

2° Mathia Mantelli

3° Xavier Marsiglia

3° Samuele Torroni

I migliori AFC secondo l'Art.33 (da sinistra a destra) 1° posto per Diego Pansera,

Massimo Tucci 3° posto e 3° posto anche per Antonio Casarella.

AFC secondo l’Art.33:

1° Diego Pansera

2° German David Cappellin

3° Antonio Casarella

3° Massimo Tucci

Bulletin 3-2018 13


Vielen Dank allen Beteiligten für den grossen Einsatz zum Erfolg vom üK 5. Einsatz beim üK5 G2 in der Startphase in Rupperswil.

Von links nach rechts: Saral Fatih, Fachausbilder Rümlang, Josef Takacs, Fachausbilder Rümlang, Markus Nobel,

Leiter Region Mittelland und Bashkim Maliqi, Freelancer Fachausbildner.

Neues aus der ASFL SVBL

ÜK 5 G1 UND G2 NACH BIVO 2016

Neuer üK 5 G1 und G2 nach BiVo

2016

Nach dem Sommer, kaum sind

die letzten Abschlussfeiern und

Ferien vorbei, beginnt schon wieder

die Ausbildung mit den überbetrieblichen

Kursen (üK) an allen

Standorten. Neu in diesem Semester

ist der üK 5 in der Fachrichtung

Lager mit der Ausbildung Hallenkran

und Hubarbeitsbühne.

Grosse Herausforderungen waren

dabei die Vorbereitung aller

Unterlagen, die Planung der Kurse

und die Ausbildung aller Ausbildner

in Theorie und Praxis. Die

Kommission B&Q (Berufsentwicklung

und Qualität), die Kommission

BBK und die Geschäftsleitung

sowie die Regionenleitungen bedanken

sich bei allen Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter welche

mit grossem Einsatz zum Erfolg

der üK 5 beigetragen haben.

Zum Autor

Dr. Beat Michael Duerler, Präsident ASFL SVBL,

Delegierter Ressort OdA – Berufsbildung

14


10 JAHRE SWISSLIFTERS

Am 21. August haben der Vorstand

und der Präsident der

Swisslifters nach Zug eingeladen.

Die Feier war dem Geburtstag der

Swisslifters gewidmet. Seit nun

10 Jahren besteht der Verband

der Anbieter von Staplerfahrzeugen

in der Schweiz jetzt schon.

Leider wurden die Feierlichkeiten

von einem unerfreulichen Ereignis

überschattet, der Geschäftsführer

der Swisslifters, Pirmin Frei,

verstarb am 25. März dieses Jahres

völlig unerwartet und hinterliess

eine grosse Lücke. Anlässlich

der Einladung wurde dem Verstorbenen

mit einer Schweigeminute

gedacht.

Die Einladung begann auf dem

Grundstück der Familie Frei am

Zugersee an der Artherstrasse 33.

Frau Frei erzählte über die mehr

als 400 jährige Geschichte des

Hauses und auch der beiden riesengrossen

Platanen – ebenfalls

mehrere 100 Jahre alt – am Zugersee.

So habe etwa Napoleon einen

Teil seines Exils an der Artherstrasse

33 verbracht.

Nach dem Apéro im Brennhaus

haben sich alle Gäste an den

Bootssteg Landsgemeindeplatz

in Zug bewegt und dort auf dem

Motorschiff Schwyz eingeschifft.

Eine schöne Zugerseerundfahrt

mit einem phantastischen Sonnenuntergang

boten den Rahmen

für ein ausgezeichnetes Nachtessen

vom Buffet sowie zwei Ansprachen

von Stefano Ghilardi,

dem Präsidenten der Swisslifters

und von Hans-Peter Röösli der

als Vertreter der Suva, welche die

Zusammenarbeit mit den Swisslifters

würdigte und auch die neuesten

Entwicklungen basierend

auf der EKAS-Richtlinie aufführte.

Auch während des Desserts, es

war immer noch recht heiss und

die «Glacé» eine willkommene

Abkühlung, hatten alle Gelegenheit

sich auszutauschen.

Das Apéro anlässlich des 10-jährigen Jubiläums von Swisslifters fand im Brennhaus

auf dem wunderschönen Areal der Familie Frei am Zugersee statt.

Vielen Dank an Frau Frei und die

Firma Frei Connect, sowie Stefano

Ghilardi für die Einladung zu diesem

Jubiläumsanlass.

Trauer um Pirmin Frei

Der 52-jährige Präsident der CVP

des Kantons Zug verstarb im März

2018 überraschend.

Der in Baar wohnhafte Jurist und

Unternehmer sass für die CVP seit

2009 im Zuger Kantonsrat. In seiner

politischen Arbeit hat er sich

vor allem für optimale Rahmenbedingungen

für die Zuger Wirtschaft

eingesetzt. Dabei hat der dreifache

Familienvater immer auch den

nachhaltigen Umgang mit der Natur

und die Bewahrung der Naherholungsräume

im Auge gehabt.

Wir werden Pirmin in dankbarer Erinnerung

behalten.

(Auszug aus den Todesanzeigen der CVP)

Als Unternehmer war Pirmin Frei Eigentümer

und Geschäftsführer der

FREI connect an der Radgasse 3 in Zürich

und in dieser Funktion Geschäftsführer

der Swisslifters. Der Verband

und seine Mitglieder – auch ASFL

SVBL ist Mitglied der Gruppe Staplerfahrschulen

– konnten von den Tätigkeiten

von Pirmin Frei profitieren.

Alle Gremien der ASFL SVBL möchten

an dieser Stelle in erster Linie der Familie

aber auch den Betroffenen der

Firma FREI connect unser Mitgefühl

und natürlich auch unseren Dank aussprechen.

Neu führt Michael Widmer die Geschäfte

von Swisslifters als Vertreter

der FREI connect in Zürich.

Bulletin 3-2018 15


20 JAHRE AXISBILDUNG

. . . wir feiern mit euch. . . , dies war

der Slogan auf der Einladung von

axisBildung für ihren 20. Geburtstag.

Marco Styner, Geschäftsführer

der axisBildung zusammen

mit dem Präsidenten und weiteren

Vorstandsmitgliedern sowie

einigen Mitarbeitern luden auch

Partner und Gäste am 18. August

in die Kulturbeiz Guss39 nach

Bülach ein.

Nach einem grossen Apérobuffet

– bei sommerlicher Hitze – und

dem anschliessenden Nachtessen

folgte der offizielle Teil mit einer

Begrüssung durch den Präsidenten

Tom Hofmann und der Präsentation

des Jubiläumsfilms «20

Jahre axisBildung» durch Marco

Styner sowie eine Showeinlage

als Überraschung. Ein Highlight

war auch der DJ aus den 60er-

Jahren, ausschliesslich mit Single-

Platten aus der entsprechenden

Zeit. Die ganze Festgemeinde

wurde zurück in die gute alte Zeit

geführt – natürlich nur jene Gäste,

welche auch ein entsprechendes

Alter hatten.

Besonderer Dank auch an Torsten

Hornig und seinem Team, sie

waren in den letzten Jahren in

verschiedenen Projekten mit der

ASFL SVBL beteiligt.

NEUHEITENSCHAU ARBOR

Am 29. Juni fand die Neuheitenschau

bei arbor ag in Boll statt.

Res Stettler hat dabei auch die

Partner – etwa die ASFL SVBL –

eingeladen. Der Geschäftsführer

wurde in Boll herzlich willkommen

geheissen und erhielt eine

Führung durch sämtliche neuen

(und auch alten) Gebäude der arbor

ag. Zahlreiche exklusive Geräte

waren ausgestellt und natürlich

waren auch ein Bierzapfhahn

– wichtig bei der Sommerhitze

des ausserordentlichen Sommers

von 2018 – und ein Wurst- und

Grilladenstand dabei.

Für die Unterhaltung sorgte die

Band 4-Takt, nicht unbedingt im

4/4 Takt, dafür aber umso rockiger

und mit viel Herzblut.

Vielen Dank an Res Stettler für die

Einladung und an sein Team für

den tollen Anlass mit den vielen

Unterhaltungsmöglichkeiten.

16


PERSONELLES

Herzlich Willkommen und auf Wiedersehen...

Wir freuen uns auch im vergangenen Quartal eine Reihe neuer

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern begrüssen zu dürfen.

Wir wünschen allen viel Erfolg bei ihrer Tätigkeit bei ASFL SVBL

und begrüssen folgende Mitarbeiter herzlich.

Region Mittelland

– Paolo Pace, Freelancer

Gunzgen, Eintritt 01.09.2018

– Andreas Obrecht,

Fachausbildner Rupperswil,

Eintritt 01.09.2018

– Stefanie Kromer, Mitarbeiterin

Medienteam, Eintritt 17.09.2018

Region Ostschweiz

– Suad Kujovic, Freelancer

Goldach, Eintritt 01.08.2018

– Josef Takacs, Fachausbildner

Rümlang, Eintritt 01.09.2018

Region Romandie

– Anel Mukladzija, Fachausbildner

Marly, Eintritt 01.05.2018

– Bertrand Waeber, Fachausbildner

Marly, Eintritt 01.06.2018

– Mélanie Jaquier, Freelancerin

Marly, Eintritt 01.06.2018

– Bernard Moix, Freelancer Marly,

Eintritt 01.09.2018

Region Tessin

– Marco Fumé, Freelancer

Giubiasco, Eintritt 01.09.2018

Einige Mitarbeiterinnen werden

uns auch wieder verlassen. Der

Vorstand und die Geschäftsleitung

ASFL SVBL bedanken

sich für die geleisteten Dienste

und wünschen allen viel Erfolg

und Zufriedenheit für die

Zukunft.

– Ana Maria Rodrigues Lopes,

Austritt per 31.07.2018

– Fabiana Gisler, Austritt per

31.07.2018

– Claudia Fäs, Austritt per

31.08.2018

Herzlich Willkommen im AZL Rümlang

sie wurde im Bereich der allgemeinen

Administrationsarbeiten

sowie der Unterstützung in Sales

eingearbeitet.

Per 1. Juli 2018 wurde ihr Pensum

von 80 auf 100% erhöht und

ihr Tätigkeitsbereich dementsprechend

erweitert.

in Rümlang aufgebaut und durch

Sonja Mileto betreut.

Wir wünschen Sonja Mileto für ihr

Aufgabengebiet viel Erfolg und

alles Gute.

Administration AZL Rümlang

Seit dem 1. Mai 2018 dürfen wir

in der Administration in Rümlang

auf die tatkräftige Unterstützung

von Sonja Mileto zählen.

Die ersten beiden Monate betrug

ihr Anstellungspensum 80% und

Seit dem 1. Juli 2018 trägt sie zusätzlich

die Verantwortung für

die Administration und sie übernimmt

auch die Aufgaben der

Grundkurse Logistik des Amtes

für Wirtschaft und Arbeit des Kantons

Zürich.

Des Weiteren wird das Backoffice

Sales für die Deutschschweiz

Bulletin 3-2018 17


Kein Abschluss ohne Anschluss

Logistiker EBA, die ihre Abschlussprüfung erfolgreich bestanden haben, haben die Möglichkeit eine

verkürzte EFZ-Ausbildung zu absolvieren. Die EBA-Ausbildung wird als erstes Jahr anerkannt, so dass

die Lernenden direkt ins 2. Lehrjahr einsteigen können.

Auf den folgenden Seiten berichten wir von zwei Herren, die sich beide zum Logistiker EBA ausbilden

liessen und jetzt bereits erfolgreich ins zweite Lehrjahr EFZ gestartet sind.

Maik Vogel

Maik Vogel hat diesen Sommer

seine Ausbildung zum Logistiker

EBA abgeschlossen und nun

folgt ab August 2018 die verkürzte

zweijährige Lehre zum Logistiker

EFZ.

Sie fragen sich jetzt bestimmt,

wieso wir dieser Geschichte einen

speziellen Platz in unserem

Bulletin einräumen? Maik Vogels

Erfolgsgeschichte ist daher einzigartig,

weil er seit seiner Geburt

an celebralen Bewegungsstörungen

leidet. Für ihn ist der berufliche

Alltag im Lehrbetrieb, in der

Berufsschule und in den überbetrieblichen

Kursen immer mit zusätzlichen

Hindernissen, die er

bravourös meistert, verbunden.

Im Sommer 2016 hat Maik Vogel

seine Lehre im Arbeitsheim Amriswil

begonnen. Der Start war

für ihn etwas harzig. Nach einem

Gespräch mit den Lehrern, dem

Ausbildungsverantwortlichen

und der Mutter von Maik Vogel

konnten Bedenken, die noch

vorhanden waren, aus dem Weg

geräumt werden. Ihm wurde

erlaubt, dass er während dem Unterricht

in der Berufsschule und

in den überbetrieblichen Kursen

den Laptop benutzen darf.

Als Teil seiner Ausbildung hat

Maik Vogel im zweiten Lehrjahr

ein dreimonatiges Praktikum in

der freien Marktwirtschaft absolviert.

Die Suche nach einer Praktikumsstelle

war nicht einfach.

Aber nach vielen Absagen aufgrund

seiner Behinderung hat er

Nachgefragt …

– Maik Vogel–

Warum haben Sie sich für eine

Ausbildung in der Logistik entschieden?

Ich habe schon sehr früh meinem

Vater geholfen das Material

einzuräumen und habe alle

möglichen Sachen mit dem Palettenrolli

transportiert. In der

Schule habe ich Mathematik geliebt.

Trotz meinem Handicap,

arbeite ich gerne körperlich.

Was hat Ihnen am meisten Spass

gemacht in der EBA-Ausbildung?

Am meisten habe ich mich auf

die Staplerprüfung gefreut.

eine tolle Praktikumsstelle gefunden.

Er ist in diesem Betrieb sehr

gut aufgenommen worden und

er wurde akzeptiert, so wie er ist.

Weil er zeigen konnte, dass er bereits

sehr viel gelernt hat und dies

auch anwenden konnte.

Dank seinem Einsatz hat Herr Vogel

2017 ein besonderes «Weihnachtsgeschenk»

erhalten: eine

Lehrstelle für die EFZ-Ausbildung

in seinem ehemaligen Praktikumsbetrieb

in der freien Marktwirtschaft.

Beim Ausliefern von Kundenaufträgen

war ich auch immer

sehr gerne dabei.

Was war die grösste Herausforderung

für Sie in der EBA-Ausbildung?

Die Umstellung von der Schule

auf die Arbeit. Ich konnte der

IV beweisen, dass ich die EBA-

Ausbildung schaffe und nicht

nur eine PrA-Ausbildung.

Worauf freuen Sie sich am meisten

in der EFZ-Ausbildung?

Eine neue Herausforderung.

Neue Kundenkontakte und einen

näheren Arbeitsweg.

Mein Motto

Auch aus Steinen, die einem in

den Weg gelegt werden, kann

man Schönes bauen.

Das Engagement von Maik Vogel

ist auch in seiner Freizeit gross.

Damit sich der Stand seiner Behinderung

nicht verschlechtert

geht er wöchentlich in die Physio-

und Ergotherapie. Auch Judo

gehörte zu seinen Hobbies. Zu

Gunsten seiner Autoprüfung hat

er aber dann aufs Judo verzichtet.

Eine weitere Leidenschaft des

jungen Logistikers ist seine Modelleisenbahn.

Ab diesem Sommer benötigt Herr

Vogel nicht einmal mehr IV-Taggelder.

Er hat für seinen Weg ge-

18


kämpft, Hindernisse und Vorurteile

aus dem Weg geräumt und

viele überzeugt, dass es möglich

ist eine Ausbildung zu machen

trotz Handicap.

Er verdient für seinen Weg unseren

Respekt und nun wissen Sie,

weshalb es die Geschichte von

Maik Vogel in unser Bulletin geschafft

hat. Für seine zweijährige

EFZ-Ausbildung wünscht ihm die

ASFL SVBL viel Erfolg, Durchhaltewille

und alles Gute.

Maik vor dem AZL Rupperswil –

mit Bravur hat er vor kurzen die Autoprüfung

bestanden

Erfahrungsberichte aus seiner Ausbildungszeit zum Logistiker EBA:

Roland Gubler, Fachausbildner ASFL SVBL, Ausbildungszentrum Goldach (üK)

Herr Maik Vogel hat in allen überbetrieblichen

Kurse einen sehr

interessierten und lernbegierigen

Eindruck hinterlassen. Vor

allem erwähnenswert ist die Bereitschaft

eine gute Arbeit zu leisten.

Das hat man als Lehrperson

sehr gut gemerkt, da Herr Vogel

sich am Unterricht lebhaft beteiligt

hat. Trotz seiner Behinderung

hat er jede Aufgabe mit Engagement

angenommen und das Beste

daraus gemacht. Das Resultat

seiner Bemühungen kann sich sehen

lassen, er hat gute bis sehr

gute Noten erhalten. Sein Verhalten

war zudem tadellos, auch war

er immer frühzeitig bereit für den

Unterrichtsbeginn. In der Pause

hatten wir zudem noch interessante

Gespräche geführt.

Die Mitlernenden hatten jedoch

teilweise Mühe, den richtigen

Umgang mit ihm zu finden. In

diesen Momenten war es für die

Ausbildner jeweils anspruchsvoll,

die passende Balance in der Klasse

wieder herzustellen. Hier zeigt

es sich, dass das Verständnis für

einen behinderten Menschen bei

den Jugendlichen nicht immer

vorhanden ist, was ich sehr schade

finde.

Herr Vogel war aus meiner Sicht

eine Bereicherung im Unterricht.

Dass er nun nach der EBA- die

EFZ-Ausbildung in Angriff nimmt

finde ich toll. Hut ab vor soviel

Courage.

Patrick Küng, Leiter Logistik ABA Amriswil (Lehrbetrieb)

Das ABA ist ein vielseitiger Sozial-,

Dienstleistungs- und Produktionsbetrieb

in Amriswil im Kanton

Thurgau. Hier bieten wir rund

150 Arbeitsplätze, gegen 100

Wohnplätze und 20 Ausbildungsplätze

für Menschen mit einer IV–

anerkannten Behinderung.

Auftraggeber aus der Wirtschaft

und der öffentlichen Hand schätzen

uns als Dienstleistungspartner

und Lohnfertiger. Wir betrieben

eine eigene Gärtnerei und

eine leistungsfähige Gastronomie.

Eine starke Stellung nehmen

wir auch als Hersteller von Kindergarten

– Einrichtungen sowie

von Garten- und Terrassenmöbel

für Abnehmer aus der ganzen

Schweiz ein.

In unseren fortschrittlich eingerichteten

Werkstätten bieten wir

Arbeitsmöglichkeiten für IV-Rentnerinnen

und -Rentner in acht

Bulletin 3-2018 19


verschiedenen Berufssparten und

Branchen.

Alle unsere Mitarbeitenden sind

in den Arbeitsprozess integriert

und leisten eine sinnvolle Tätigkeit

im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

Dabei werden sie von Fachleuten

mit sozialpädagogischer

oder arbeitsagogischer Zusatzausbildung

angeleitet.

Unsere Institution wurde 1928 als

Genossenschaft «Arbeitsheim für

Behinderte Amriswil» gegründet.

Sie umfasst heute eine moderne

Infrastruktur mit neun Gebäuden

und einer grosszügigen Aussenanlage.

Maik Vogel hat seine Ausbildung

zum Logistiker EBA im August

2016 im ABA gestartet. Der Beginn

in der Berufsschule war nicht

einfach. Bedingt durch Kommunikationsfehler

war nicht klar, dass

die Handschrift von ihm unleserlich

ist und er seit jeher dafür seinen

Laptop einsetzt. Nach einem

klärenden Gespräch vor Ort, war

auch dieser Stein aus dem Weg

geräumt. Maik ist als sehr zuverlässiger

Berufsschüler bekannt.

Hausaufgaben und Termine hat

er immer vorbildlich erledigt,

resp. eingehalten.

Maik hat sich gut und schnell in

den Arbeitsalltag eingelebt. Er

zeichnet sich vor allem durch seine

Selbständigkeit, Zuverlässigkeit

und Arbeitsmoral aus. Durch

seine schnelle Auffassungsgabe

lernt Maik die neuen Aufgaben

sehr schnell und erledigt diese in

guter Qualität. Alle üK hat Maik

mit gut bis sehr gut abgeschlossen.

Seine Merkfähigkeit und das

logische Denken zeichnen Maik

besonders aus. Es war immer wieder

erstaunlich wie strukturiert

und organsiert Maik die verschiedenen

Logistik-Aufgaben anging.

Diese Eigenschaften machen

Maik als Logistiker aus.

Im letzten Quartal absolvierte

Maik ein dreimonatiges Praktikum

bei der Firma MOBAU in

Weinfelden. Durch seine schulischen

Leistungen, seine exakte

und zuverlässige Arbeitsweise hat

die Firma MOBAU ihm ein Ausbildungsplatz

angeboten.

Im August 2018 trat Maik in das

2. Lehrjahr als EFZ Logistiker bei

der Firma Mobau ein.

Durch seine Behinderung konnte

Maik im ABA keine Notizen

auf Lieferscheine machen oder

die Reinigung der Gartenmöbel

übernehmen. Bei feinmotorischen

Aufgaben fehlte ihm die

ruhige Hand. Trotz diesem Handicap

stellte Maik einen internen

Antrag für einen P-Touch damit er

die nötigen Notizen selbständig

ergänzen konnte.

Kurz vor Ausbildungsende im ABA

hat Maik noch sein privates Ziel,

die Autofahrprüfung, mit Bravur

bestanden.

Ivo Holenstein, Leiter Lager/Dispo MOBAU Schweiz AG, Weinfelden (Praktikumsbetrieb)

Bauen, renovieren, modernisieren

oder sanieren – ganz gleich,

welches Projekt ansteht: Hochwertige

Baumaterialien sind die

Basis für eine optimale Ausführung.

Hier ist auf das umfangreiche

Sortiment, die fachmännische

Beratung und den erstklassigen

Service der MOBAU Schweiz AG

rundum Verlass. Ausserdem können

sich die Kunden der MOBAU

Schweiz AG auf eine professionelle

Beratung verlassen, die von der

Planung bis hin zur Realisierung

reicht. Sogar direkt vor Ort beraten

wir unsere Kunden bei der Suche

nach der optimalen Lösung.

Wir sind der Partner unserer Kunden,

die wir genau dort unterstützen,

wo es gewünscht ist.

Mit sechs Standorten in Emmenbrücke,

Amriswil, Regensdorf,

Schaffhausen, Weinfelden und

Zizers ist die MOBAU Schweiz AG

immer in Ihrer Nähe. Jeder Standort

hat seine Sortimentsschwerpunkte

und auch die jeweiligen

Fachleute vor Ort – so ist eine optimale

Beratung stets garantiert.

Kluge Lagerbewirtschaftung, kurze

Wege und schnelle Lieferung:

Durch intelligente Logistik und

gute Lagerhaltung der MOBAU

Partner AG sind die gewünschten

Artikel in der gewünschten Zeit

geliefert. Der eigene Fuhrpark,

kombiniert mit externen Lösungen,

garantieren Ihnen einen flexiblen

und schnellen Transport

schweizweit.

Anfangs August 2017 wurden wir/

ich angefragt, ob Maik Vogel der

zu diesem Zeitpunkt die EBA Lehre

im ABA Amriswil absolvierte,

ein dreimonatiges Praktikum in

unserem Betrieb machen darf.

Wir sagten Maik Vogel natürlich

zu und so kam es das er vom

1.9.2017 – 30.11.2017 das Praktikum

bei uns absolvierte.

Hoch erfreut über Maiks Einsatz

und Willen kamen wir mit allen

Beteiligten (Ausbildungschef

ABA, Eltern von Maik) für eine Sitzung

zusammen und besprachen,

ob es eine Möglichkeit gäbe, dass

Maik im Sommer nach bestandener

EBA Lehrabschlussprüfung

die 2-jährige EFZ Zusatz-Ausbildung

bei uns machen darf.

Wir mussten nicht lange überlegen

und beschlossen das Maik

bei uns diese Ausbildung machen

darf. Maik arbeitet während seiner

Ausbildung mit zwei Logistikern

und einem weiteren Lehrling

zusammen.

20


Kein Abschluss ohne Anschluss – gilt auch bei der Post

Die Post CH AG als OdA-Partner

und Lehrbetrieb für Logistiker

bietet natürlich den Übergang

von der EBA- zur EFZ-Ausbildung

ebenfalls an. Der Verantwortliche

für die Berufsbildung für die Logistiker

bei der Post CH AG, Roland

Scheidegger, ist Mitglied der

Kommission B&Q (Berufsentwicklung

und Qualität) und hat als

Vertreter der Fachrichtung Distribution

an der neuen Bildungsverordnung

(BiVo 2016) mitgearbeitet.

Mit Shamaran Rajahili hat ein Lernender

der Post die Ausbildung

EBA vom Sommer 2016 bis im

Sommer 2018, jetzt bereits nach

neuer Bildungsverordnung 2016

absolviert. Zum Abschluss der

Ausbildung folgte das Qualifikationsverfahren

in Basel, auch hier

erstmals nach BiVo 2016, welches

Shamaran mit Erfolg bestanden

hat.

Nun stellte sich die Frage wie weiter

und die Post konnte ihrem Lernenden

eine Anschlusslehre EFZ

anbieten. Seit August 2018 arbeitet

Shamaran neu im Paketzenter

von PostLogsitics in Urdorf und

absolviert die EFZ-Lehre in zwei

Jahren. Diese Passerelle zum Logistiker

EFZ wird von der Post unterstützt

und jedes Jahr können

zahlreiche EBA-Absolventen von

dieser Chance profitieren.

Besuch bei einem üK 3

Im August bei einem Besuch im

neuen AZL in Rümlang hatte der

Geschäftsleiter Dr. Beat M. Duerler

die Gelegenheit den Lernenden

Shamaran im üK 3 zu besuchen.

Die verschiedenen Stationen absolvierte

er sehr gut. Nach Auskunft

des Lernenden kam ihm seine

erste Ausbildung als EBA sehr

entgegen.

Das neue AZL in Rümlang wurde

im September 2017 offiziell eröffnet

und jetzt, fast ein Jahr später,

finden neben den verschiedenen

überbetrieblichen Kursen (üK) für

Logistiker auch die Grundkurse

für das Amt für Wirtschaft und Arbeit

in Zürich (AWA-Kurse) sowie

zahlreiche andere Kurse für Stapler,

Hubarbeitsbühne, Kran aber

auch Seitenstapler statt. Das AZL

Rümlang hat sich gut entwickelt

und das Angebot gegenüber

dem früheren Standort in Kloten

konnte noch erweitert werden.

Zurück zu unserem Lernenden

Shamaran Rajahili:

Unter der kundigen Leitung von

Roman Ryffel, Ausbildner der

ASFL SVBL, besuchte Shamaran

also den üK 3 und konnte so während

4 Tagen seine Kenntnisse –

nun auf Stufe EFZ – erweitern. Es

folgt noch der üK 4 «Güter ver-

Über den

Lernenden …

– Shamaran Rajahili –

Shamaran Rajahili wurde am

23. Dezember 1994 geboren.

Er hat die Ausbildung EBA

vom Sommer 2016 bis 2018

bei der Post absolviert.

Nach erfolgreichem Bestehen

des QV 2018 konnte er bereits

diesen Sommer mit der Anschlusslehre

EFZ im Paketzenter

von PostLogistics in Urdorf

beginnen.

Bulletin 3-2018 21


teilen» und anschliessend wird

für Shamaran noch der üK 5 in

der Fachrichtung Distribution folgen

und schon im Sommer 2020

gilt es Ernst, wenn der Lernende

an das QV EFZ – ab Sommer 2019

auch nach neuer BiVo 2016 – in

Basel antreten wird.

Vielen Dank an Roman Ryffel und

Shamaran Rajahili für den Einblick

in den üK 3 in Rümlang und natürlich

viel Erfolg bei der Anschlusslehre

EFZ und für das Qualifikationsverfahren

im 2020.

Berufsbildung Post

Berufsbildung

Die Berufsbildung Post bildet

rund 2100 Lernende aus und ist

die drittgrösste Lehrlingsausbildnerin

in der Schweiz. Der Lehrbetrieb

Post bereitet seine jungen

Berufsleute konsequent auf eine

berufliche Zukunft inner- und

ausserhalb der Unternehmung

vor. Ziel ist es, dass die beruflichen

Grundbildungen allesamt

zu einem eidgenössisch anerkannten

Abschluss führen. Dazu

durchlaufen die Lernenden der

Post in ihrer Ausbildung diverse

Stationen im Lehrbetrieb. Sie

sammeln breite Erfahrungen in

ihrem Berufsfeld und machen

sich fit für den internen und externen

Arbeitsmarkt.

Gut zu wissen

Passerelle zum Logistiker

Aktuell sind 30 Lernende bei der

Post in der Passerelle zum Logistiker

EFZ. Über die letzten drei

Jahre wechselten durchschnittlich

ein Drittel der EBA-Lernende

in die Passerelle EFZ mit Fachrichtung

Distribution oder Lager.

Dazu braucht es seitens der

Lernenden eine hohe Leistungsbereitschaft

in der Schule und

Betrieb mit guten Noten und

spürbarem Willen. Die Passerellen

werden mehrheitlich in einem

Sortierzentrum, in der Brief- oder

Paketzustellung und einzelne im

Lager angeboten.

In der Logistikausbildung sind derzeit 915 Logistiker (Stand August

2018) die folgendermassen ausgebildet werden:

15 Logistiker Vorlehre oder Integrationsvorlehre

92 Logistiker EBA

766 Logistiker EFZ Distribution Zustellung

30 Logistiker EFZ Distribution Sortierzentrum

12 Logistiker EFZ Lager

Post CH AG

Berufseinstieg | Wankdorfallee 4 | CH-3030 Bern

Tel. +41 (0)58 341 33 40 | postjob@post.ch

Zum Autor

Roland Scheidegger, Ausbildungsleiter Grundbildung Logistik

und Unterhalt, Leiter Fachrichtung Distribution OdA Logistik

Post CH AG, Berufseinstieg

22


UM- UND NEUBAU

Neuer Eingangsbereich in Rupperswil

Seit einigen Jahren hat sich der

Zustand der Betonplatte am Eingang

zum AZL Rupperswil verschlechtert.

Dieses Jahr hat der

Vorstand der ASFL SVBL beschlossen,

die anfallenden Renovationen

in Rupperswil durchzuführen.

Zuerst wurde der alte Lift ausgebaut

und ein moderner neuer Lift

von Schindler eingebaut. Dabei

wurde das Antriebssystem geändert

und das Konzept «Steiglift»

fallen gelassen.

In der Sommerpause wurde dann

der Eingang in Angriff genommen.

Mit grossem Aufwand wurde

das Dach abgestützt und anschliessend

der alte Eingang

entfernt. Danach wurde ein drittes

Streifenfundament betoniert

und die Treppe neu aufgebaut.

Heute zeigt sich der Eingang in

Die Eingangstreppe während den Umbauten und im neuen Glanz.

neuem Glanz und zusammen mit

dem neuen Lift ist der Zugang

ins AZL Rupperswil für weitere 30

Jahre gesichert.

Ein weiterer Umbau und Neubau

fand im jüngsten AZL in Bern

statt. Hier wurde die Sommerpause

genutzt um einen Kran zur

Schulung im Rahmen des neuen

üK 5 eingebaut. Die weitere Berichterstattung

zum neuen üK 5

wird im Bulletin 4/2018 folgen.

Nachfolger/Nachfolgerin

Prüfungskoordinator QV Logistiker

Die ASFL SVBL sucht einen Nachfolger für den Prüfungskoordinator

Toni Kuni möchte das QV für EFZ nach BiVo 2016 im kommenden Jahr noch umsetzen. Zur idealen

Einarbeitung einer Nachfolge ist vorgesehen ab QV 2019 mitzuarbeiten und die Durchführung der

Prüfung im 2020 selbständig zu betreuen.

Stellenprofil

Die Stelle Koordinator QV ist dem Ressortleiter OdA und umfasst ein Arbeitsvolumen

von 30 bis 40%. Es gelten die Anstellungsbedingungen der ASFL SVBL für Festangestellte.

Die Arbeitszeit kann selbständig eingeteilt werden und die Tätigkeit umfasst

gewisse Reisetätigkeit in der gesamten Schweiz.

Neu seit dem laufenden Jahr wird das QV mit der Software OdAOrg abgewickelt.

Die bestehende Unterstützung durch Kurt Rietmann – insbesondere in der Informatik –

steht weiterhin zur Verfügung.

Bei Interesse bitte Kontaktaufnahme mit Nicole Ackermann (ackermann@svbl.ch), Assistentin

der Geschäftsleitung und des Ressortleiters OdA in Rupperswil, hier kann auch das vollständige

Pflichtenheft angefordert werden.

Die Bewerbungsfrist läuft bis Ende Oktober 2018 und richtet sich an interne und externe Interessierte.

Schweizerische Vereinigung für die Berufsbildung in der Logistik

Rigistrasse 2 | 5102 Rupperswil | Tel. +41 58 258 36 00 | email@svbl.ch | www.svbl.ch

Bulletin 3-2018 23


-LEARN

LERNEN ÜBERALL UND JEDERZEIT

ASTAG E-LEARNING

eLearning ist CZV anerkannt

eLearning passt auf jedes Gerät

eLearning führt zum Lernerfolg

eLearning macht Zusammenhänge verständlich

eLearning ist transparent

eLearning ist zeit- und ortsunabhängig

www.astag.ch →

Kurse → ASTAG eLearning

24


I

Nuovo corso preparatorio all’esame di impiegata/impiegato

in logistica con AFC

È iniziato il 29 agosto 2018 il nuovo corso preparatorio all’esame federale di capacità di impiegata/impiegato

in logistica organizzato da ASFL SVBL Ticino.

Questo corso rappresenta una

certezza formativa per noi addetti

ai lavori, proprio perché la qualifica

professionale per gli adulti

viene sempre più richiesta.

Sento sempre più spesso genitori

afflitti (ed affranti) perché i loro

figli, terminate le scuole dell’obbligo,

ripiegano su scelte «alternative»

spesso non in linea con i

desideri e le aspettative dei loro

ragazzi.

Oppure, situazione ancora più frequente,

giovani adulti che vivono

in Paesi a noi limitrofi che terminata

l’obbligatorietà scolastica si

buttano a capofitto nel mondo

del lavoro senza conseguire un

diploma post scolastico utile e/o

spendibile.

La Svizzera ha, però, un fiore

all’occhiello di eccezionale valore:

la qualifica professionale per

gli adulti.

Dimostrando di possedere 5 anni

di lavoro di cui 3 nel settore della

logistica, ogni adulto ha diritto di

recuperare una qualifica di base

e, superando esami pratici e teorici,

ottenere l’Attestato Federale

di Capacità come impiegato in logistica.

Una grande, grandissima opportunità

che ogni anno viene offerta

da ASFL Ticino a circa una ventina

di professionisti di questo settore.

La flessibilizzazione dei processi

lavorativi così come la grande

sfida di rimanere competitivi sul

mercato del lavoro, spinge sempre

più adulti ad investire sulla

qualificazione professionale perché

l’aggiornamento, lo studio, il

confronto e, in generale, l’apprendimento,

rimangono grandi valori

da salvaguardare.

Perché siamo chi siamo, certo. Ma

siamo anche la nostra professione.

Ci identifichiamo sempre più

con la stessa che quindi diviene

una parte integrante del nostro io.

Per questo, riuscire a diventare

dei veri esperti nel proprio lavoro

è importante.

Lo richiede il mercato del lavoro,

ma lo richiede anche l’individuo

stesso. Che grazie alla formazione

continua riesce a focalizzare meglio

i propri obiettivi, riscopre il

piacere dello studio e, in qualche

modo, punta a distinguersi.

Quest’anno ASFL SVBL dà il benvenuto

a 22 futuri impiegati in

logistica che hanno deciso di investire

parte del loro tempo privato

richinandosi sui libri di scuola.

Potranno contare sul sostegno

di ASFL Ticino e soprattutto su

quello della propria famiglia che

per 21 mesi li vedrà impegnati a

studiare e a dedicare loro un po’

meno tempo.

Che sia per migliorare la propria

situazione lavorativa, per investire

su se stessi o per rimettersi in

gioco, congratulazioni a tutti per

scelto di percorrere questa strada.

A tutti, da parte della Direzione di

ASFL Ticino e dei suoi docenti, il

più caloroso benvenuto!

Bulletin 3-2018 25


Für den Lehrstart 2019 suchen wir

für unseren Hauptsitz in Suhr eine/n

LogistikerIn

EFZ und EBA Ausbildung

Bei Pfister, dem Marktführer im Schweizer Einrichtungshandel, erwartet dich

eine spannende und vielseitige Ausbildung.

Aufgaben:

Dank unseren fachlich erfahrenen und

Profil:

Du besuchst die Real- oder Sekundarschule

qualifizierten Praxisbildnern bieten

und schreibst gute Noten •

wir dir eine hochstehende und umfassende

Ausbildung an. Während der

Lehrzeit durchläufst du sämtliche Abteilungen

vom Wareneingang, über

die Lagerbewirtschaftung, bis hin zum

Warenausgang und der Kundenwarenausgabe

• Zudem bereiten wir dich

Eine hohe Lern- und Leistungsbereitschaft

ist für dich selbstverständlich

• Du interessierst dich für Mathematik

• Ausserdem hast du Freude an

der Warenwirtschaft und fühlst dich

in einem lebendigen Umfeld wohl •

Wenn du diese Punkte für dich mit

auf die Übernahme einer anspruchsvollen

Tätigkeit nach der Lehrzeit

ja beantworten kannst, dann sind

r Minuten den

den

die Voraussetzungen erfüllt, dass du

vor, indem wir eigenverantwortliches als Lernender eine Bereicherung für

und selbständiges Arbeiten fördern unser Logistik-Team darstellen wirst

Bitte sende uns

Deine vollständigen

Bewerbungsunterlagen

an:

Möbel Pfister AG

Evelyne Läser

Bernstrasse Ost 49

5034 Suhr

Tel. 062 855 30 72

oder per E-Mail:

evelyne.laeser@

pfister.ch

nden Logistik-Lernenden

Inserat_Logistik.indd 1 29.08.18 14:30

ANZEIGE

nlernen.

Lehrstellen Speed-Dating

Das Lehrstellen-Speed-Dating ermöglicht den Berufsbildner/-innen sowie den Lehrstellensuchenden, sich

in kürzester Zeit kennenzulernen und so einen wichtigen Schritt zu einem

Lehrvertrag zu machen. Während vier Minuten haben Berufsbildner/-innen und Lehrstellensuchende Zeit,

um sich gegenseitig vorzustellen. Nach einer Minute Pause wird für das nächste «Date» gewechselt.

Beim anschliessenden Apèro können die Gespräche vertieft, ein weiterer persönlicher Termin vereinbart

oder eine Schnupperwoche festgelegt werden.

smesse, Halle 2.0

2.0

In In vier In vier vier Minuten In vier den den den Minuten den

passenden passenden Logistik-Lernenden

Logistik-Ler

kennenlernen.

kennenlernen.

18. 18. bis bis bis 20. 20. 20. Oktober Oktober 2018

2018

18. 18b

1

Basler Berufs- und und und und Weiterbildungsmesse, Halle Halle 2.0 2.0 2.0 Halle Basl

2.0

B

lehrstellen-speed-dating-2018

Mehr Mehr dazu dazu dazu unter: unter: unter: www.gewerbe-basel.ch/lehrstellen-speed-dating-2018

Mehr

M

26


Spielendes Lernen durch Erleben -

das Planspiel im Herzen der aktiven Aus- und Weiterbildung

Das «Planspiel» ermöglicht verschiedene Unternehmensstrategien zu testen, die Konsequenzen der

getroffenen Entscheide realitätsnah zu erleben und die Auswirkungen dieser strategischen Entscheide

auf den Betriebsablauf und den Erfolg des Unternehmens zu beobachten. Zudem hilft dies jedem

Einzelnen die Komplexität des Unternehmens zu erfassen und befähigt ihn, dessen Herausforderungen

besser zu verstehen.

Ihre Mitarbeitenden gehen im

Team anhand von «Ereigniskarten»

aktuelle Herausforderungen

an und finden gemeinsam die

bestmöglichen Lösungen. Gleichzeitig

werden sie mit anderen Ansichten

konfrontiert und gewinnen

so an Weitsichtigkeit. Dies

trägt dazu bei, dass sie einerseits

ihre Rolle im Unternehmen besser

verstehen und so andererseits

zu deren Entwicklung einen

wirksamen Beitrag leisten können.

Alle Teilnehmenden arbeiten

und kommunizieren gemeinsam,

selbst Individualisten und Introvertierte

nehmen aktiv am Geschehen

teil. Diese Methode erlaubt

jedem seine Kreativität und

seinen Unternehmungsgeist zu

entwickeln. Schliesslich entdeckt

jeder Teilnehmende seine wirklichen

Stärken und sein Verbesserungspotenzial.

Vorteile für das Unternehmen:

– Die Teilnehmenden gehen reelle

und aktuelle Themen an,

welche im Voraus gemeinsam

mit dem Unternehmen definiert

und massgeschneidert

im «Planspiel» integriert werden.

– Das Ziel des «Planspiels» ist, einen

konkreten Aktionsplan zu

entwickeln, welcher sofort umsetzbar

sein wird.

– Die gefragte Teamarbeit verbessert

die transversale Zusammenarbeit

aller Beteiligten.

Vorteile für die Mitarbeitenden:

– Die Teilnehmenden werden direkt

mit verschiedenen Arten

von Herausforderungen konfrontiert,

welche jedem erlauben,

die wichtigsten Züge seiner

Persönlichkeit zu erkennen,

ohne sich dank der im Spiel zugeteilten

Rolle blosszustellen.

Gleichzeitig wird allen klar, dass

die Wahrnehmung jedes Einzelnen

einzigartig ist.

– Ihre Stärken werden bestätigt

und gleichzeitig wird das Entwicklungspotenzial

jedes Beteiligten

aufgezeigt.

– Im Team werden Lösungsansätze

für aktuelle Herausforderungen

in ihrem Unternehmen gefunden.

In vier Minuten den

passenden Logistik-Lernenden

kennenlernen.

18. bis 20. Oktober 2018

Basler Berufs- und Weiterbildungsmesse, Halle 2.0

Vorteile für die Talentförderung:

– Den Einfluss der individuellen

Verhalten auf die Gruppendynamik

und deren aktuellen Auswirkungen

aufs Unternehmensresultat

besser verstehen

– Vorhandene Ressourcen ihrer

Mitarbeitenden aufzeigen, welche

jedoch noch nicht genutzt

werden, aber im Interesse des

Unternehmens wären.

Mehr dazu unter: www.gewerbe-basel.ch/lehrstellen-speed-dating-2018

Bulletin 3-2018 27


Die Stärken unseres Lernansatzes

90% Erklären –

Andere Unterrichten

5% Vortrag

Lernen

75% Praktisches

Anwenden

10% Lesen

50% Diskussionsgruppe

30% Demonstration

20% Audio/Visuell

Dank dieser Lernmethode integrieren die Teilnehmenden 75 – 90% des Gelernten!

Spielend die Kernkompetenzen erweitern

Kommunizieren

Verstehen

Teilen

Motivieren

Verantwortung

übernehmen =

Erfolg

Verstehen

Lernen

Entscheiden

Lernen in Freiheit

Die Teilnehmenden befinden sich

im Zentrum des Geschehens und

spielen eine aktive Rolle in ihrem

eigenen Lernprozess. Sie werden

angeregt, ihr eigenes Verhalten

und Handeln frei zu beobachten,

zu bewerten, gezielt zu stärken

und auf eigene Ziele authentisch

und flexibel auszurichten. Gleichzeitig

lernen sie, mit der Kunst der

Selbststeuerung besser umzugehen

und bewusst Verantwortung

zu übernehmen.

Vorteile des selbstgesteuerten

Lernens durch Erleben

Selbstgesteuertes Lernen fördert

die freie Meinungsbildung und

somit die zwischen-menschliche

Kommunikation. Eine der Stärken

dieser Lernmethode, welche

28


sie einzigartig macht, ist, dass genügend

Platz für Kreativität und

Phantasie vorhanden ist.

Gut zu wissen

Unsere Ausbildungen richten sich an Einzelpersonen oder

Unternehmen

Workshopdauer:

½, 1 oder 2 Tage

Anzahl Teilnehmende/Spiel: 8 – 13, resp. bis 24 Personen

(je nach Spiel)

4 Sprachen: Unsere Planspiele stehen Ihnen in:

Deutsch, Französisch, Italienisch

und neu auch Englisch zur Verfügung.

Unsere Webseite www.bpunkt.ch erteilt Ihnen weitere Auskünfte

und Zugriff zum Film, welcher diese Lernmethode bildlich erläutert.

Wir freuen uns auf jegliche Kontaktaufnahme.

bpunkt Academy

Kramgasse 68 | 3011 Bern

Tel. 079 820 51 90

wissen.bilden gmbh

Rosmarie Aegerter

Erlenweg 2 | 3263 Büetigen

info@bpunkt.ch 032 385 17 84 | 078 809 52 85

r.aegerter@wissenbilden.ch

Problemlösungsprozess

Die Planspielteilnehmenden analysieren

Situationen und Daten,

definieren neue Strategien, gehen

Risiken ein und versuchen

dabei, auch die Mitspielenden

von ihren eigenen Ideen zu überzeugen.

Anstatt abstrakte Regeln

mühsam zu erlernen, begegnen

sie Situationen, die der Realität

sehr nahe sind und leiten daraus

selbst erarbeitete Erkenntnisse

und Regeln ab. Dieses pragmatische

Vorgehen fördert die Kreativität

und das Selbstvertrauen aller

Beteiligten.

Teamarbeit

Des Weiteren erfordert diese Lernweise

kollektive Entscheide, bewirkt

und verbessert die Teamzusammenarbeit

und die gegenseitige

Unterstützung. Sie hilft

dem Einzelnen, die Komplexität

eines Unternehmens zu erfassen

und sich als wichtiges Glied in der

«Unternehmenskette» zu verstehen.

Das gemeinsame Erfolgserlebnis

mit den damit verbunden

Emotionen bewirkt nachhaltiges

Lernen und motiviert, in der Berufspraxis

noch grössere Herausforderungen

positiv anzugehen.

Bulletin 3-2018 29


Teilnahme SwissSkills –

von der Idee bis zur Umsetzung

Vom 12. bis 16. September 2018 trafen sich in Bern die besten jungen Berufsleute aus der ganzen Schweiz

zu den zweiten zentralen Berufs-Schweizermeisterschaften. Neben 74 anderen Berufen erstmals auch die

besten Logistikerinnen und Logistiker EFZ. Wie es dazu kam und wer massgeblich daran beteiligt war,

erfahren Sie in diesem Text.

An den ersten SwissSkills im Jahr

2014 hatte Präsident und Geschäftsführer

Dr. Beat M. Duerler

die Tatsache etwas bedauert, dass

die Logistikerinnen und Logistiker

an diesem spektakulären Anlass

nicht vertreten waren. Keinesfalls

sollte diese Gelegenheit vier Jahre

später wieder verpasst werden.

Mit viel Enthusiasmus und auch

Bereitschaft, bedeutende Beiträge

für die Logistiker/-innen zu

leisten, hatte sich der Vorstand

der ASFL SVBL entschlossen, zum

30-Jahr-Jubiläum an den Swiss-

Skills 2018 in Bern teilzunehmen.

Ziel dabei war es, den Beruf einer

breiten Öffentlichkeit zugänglich

zu machen und die vielseitigen

Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten

aufzeigen zu können.

Im Sommer 2017 wurde die Idee

von Dr. Beat M. Duerler umgesetzt

und Jacques Kurzo mit der

Federführung für Planung und

Durchführung der ersten Berufs-

Schweizermeisterschaft Logistiker/-in

EFZ an den SwissSkills betraut.

Als Unterstützung wurde

ihm Nadia Gisler zur Seite gestellt.

Um die vielseitigen Aufgaben dieses

umfangreichen Vorhabens

bewältigen zu können, wurden

weitere kompetente und motivierte

Personen für das Projektteam

gesucht. Mit Martin Schmid,

Richard Aeby, Stephan Neumann,

Alexandra Schär, Nina Müller,

Kurt Rietmann, Anton Kuni und

Hans Erni war das Projektteam

zum Kick-off-Meeting am 19. September

2017 komplett. Nach und

nach wurde der eine oder andere

Aufgabenbereich, welcher noch

nicht zugewiesen werden konnte,

an ein bestehendes Teilprojektteam

oder an die Geschäftsleitung

übergeben.

Zur Autorin

Nadia Gisler

Mitglied der Projektleitung SwissSkills ASFL SVBL

Von der Planung zur Umsetzung

Danach durchlief das Projektteam

die klassischen Phasen einer Teamentwicklung.

Die Aufgabenaufteilung

war zwar gemacht, doch

stand noch sehr viel Arbeit vor

dem Team. Da es für die meisten

Beteiligten eine neue Erfahrung

war, bei einem so grossen Event

in die Projektorganisation integriert

zu werden, standen dementsprechend

viele Fragen im

Raum. Martin Schmid, welcher

bereits Erfahrungen in der Organisation

der Staplermeisterschaften

gesammelt hatte, wurde von

Dr. Beat M. Duerler in die Projektleitung

berufen. Projektziele,

strategische Grundsatzentscheide

und operative Abläufe wurden

definiert, geprüft und wenn nötig

angepasst. Dank der guten Zusammenarbeit

der verschiedenen

Teilprojektverantwortlichen und

den regelmässigen Eckpunktbesprechungen

nahm das Vorhaben

bald konstruktive Formen an

und es konnten weitere Personen

in das dynamische Projekt miteinbezogen

werden.

Eine besonders gute Zusammenarbeit

entwickelte sich während

der Startphase mit unserem

Standnachbar und Partner

ASTAG. Da ASTAG bereits 2014

an den SwissSkills teilgenommen

hatten, konnten die Verantwortlichen

unserem Projektteam

von den Erfahrungen berichten.

Um Synergien zu nutzen, wurde

zudem eine erfolgreiche Zusammenarbeit

im Bereich Infrastruktur

und Dienstleistung

umgesetzt.

Wie fleissige Ameisen war das

Projektteam mit der Organisation

und Umsetzung der geplanten

Massnahmen beschäftigt. Einige

von Ihnen konnten weitere enthusiastische

Projektmitarbeitende

für die SwissSkills gewinnen

und so wurde aus einer Idee am

12. September 2018 Realität.

Erste-Berufsschweizermeisterschaften

der Logistiker/-innen

EFZ

Vom 12. – 16. September fand

dann nach der sehr intensiven

Planungs-, Vorbereitungs- und

Umsetzungsphase die erste Berufs-Schweizermeisterschaft

der

Logistiker/-innen EFZ in Bern statt.

24 Kandidatinnen und Kandidaten

aus allen drei Fachrichtungen

und aus 13 verschiedenen Kantonen

wetteiferten währen vier

30


Wie fleissige Ameisen arbeitete das Projektteam an der Umsetzung der ersten Berufs-Schweizermeisterschaft der

Logistiker/-innen EFZ an den SwissSkills in Bern.

Tout comme les fourmis assidues au travail, l'équipe de projet a mis en place le premier championnat suisse professionnel

des logisticiens CFC pour les SwissSkills de Berne.

Come le formiche lavoratrici, il team di progetto ha lavorato alla realizzazione del primo campionato svizzero professionale

degli impiegati in logistica agli SwissSkills a Berna.

Tagen um den Schweizermeistertitel.

6 Frauen und 18 Männer,

davon 17 deutsch-, 4 französischund

3 italienischsprechende Kandidaten,

stellten ihr Können unter

Beweis. Sie alle wurden an den

verschiedenen Wettkampfposten

in Geschicklichkeit im Umgang

mit Flurförderzeugen, logischem

Denken und in den verschiedenen

berufsspezifischen Handlungskompetenzbereichen

geprüft.

Ein besonderes Highlight war

am ersten Tag der Posten 1.F

«Brandschutz und Sanität». In einer

Feuersimulation wurde den

Teilnehmern ein hohes Mass an

Sicherheitsdenken abverlangt.

Sie wurden aufgefordert, fachgerecht

zu handeln und ihr Wissen

im Bereich Erste Hilfe einzubringen.

Der zweite Tag, mit 16 Wettkämpferinnen

und Wettkämpfer

stand im Zeichen der Intralogistik.

Als besonderer Hingucker an

diesem Tag galt Posten 2.C «Turm

von Hanoi», wo Schnelligkeit und

logisches Denken gefragt war. Mit

einem Stapler mussten vier Paletten

in der richtigen Reihenfolge

gestapelt werden. Die Aufgaben

wurden immer kniffliger und

auch das Quiz, welches am dritten

Tag am Informationsstand inmitten

von Besucherinnen und Besuchern

durchgeführt wurde, erhöhte

den Puls der verbliebenen

8 Teilnehmenden. Am Finaltag

war die Spannung auf dem Höhepunkt,

wobei die 6 verbliebenden

Finalistinnen und Finalisten

gegeneinander antraten. Wer an

diesem Samstag auf dem Treppchen

stand und weitere Details zu

den Ranglisten erhalten Sie in der

Ausgabe 4 des Bulletins im November.

Best of SwissSkills Sonntag

Am Sonntag wurde die Wettkampffläche

für Besucherinnen

und Besucher geöffnet, wo sie Logistik

am eigenen Leib erfahren

konnten. Auf rund 600 m 2 stellten

Staplerhersteller ihre Innovationen

vor. Besucher waren eingeladen,

unter der Aufsicht von Experten

erste einfache Fahrübungen

zu machen und ihr Geschick im

Umgang mit den Staplern am

«Heissen Draht» oder dem Labyrinth

zu zeigen. Ebenfalls war eine

Hubarbeitsbühne neben der Tribüne

der ASTAG, mit welcher das

Geschehen von oben mitverfolgt

werden konnte.

Informationsstand

Direkt neben der Wettkampffläche,

am Informationsstand,

konnten Besucher während allen

fünf Tagen in die Welt der Logistik

abtauchen. Ihnen wurde der

Logistikprozess anhand eines Ablaufes

durch den ganzen Stand

nähergebracht. Als kleine Erinnerung

konnte man einen mit dem

persönlichen Namen gravierten

Kugelschreiber mit nach Hause

nehmen. Auch die Fachrichtungen

warteten mit Attraktionen

auf. So konnte man in der Fach-

Bulletin 3-2018 31


ichtung Lager das Pick-by-Vision

kommissionieren selber ausprobieren,

in der Fachrichtung Verkehr

eine Zugkupplung verbinden

und in der Fachrichtung

Distribution auf dem DXP-Roller

die virtuellen Pakete einsammeln.

Im Gespräch mit Experten

und Logistik-Auszubildenden

wurden die Besucher über die interessanten

Entwicklungsmöglichkeiten

vom Praktiker/-in PrA

Logistik über Logistiker/-in EBA

und EFZ, zu den umfangreichen

Weiterbildungsmöglichkeiten bis

hin zum Logistiker mit Diplom

aufgeklärt und mit Informationsmaterial

versorgt.

Vielen Dank

Mit der Teilnahme der Logistikerinnen

und Logistiker EFZ an den

Berufs-Schweizermeisterschaften

in Bern konnte die Qualität und

Vielseitigkeit der Ausbildung aufgezeigt

und das Ansehen der Berufsbildung

in der Öffentlichkeit

gesteigert werden. Die Teilnahme

förderte zudem den Berufsstolz

der Logistiklernenden und

damit auch die Leistungsbereitschaft

und das Selbstbewusstsein.

Dies alles wäre nicht möglich

gewesen, ohne die grossartige

Unterstützung der mehr als hundert

Helfer im Hintergrund, welche

hier leider nicht alle namentlich

aufgeführt werden können.

Sie haben einen grossen Teil zum

Erfolg der ersten Berufs-Schweizermeisterschaft

beigetragen

und dürfen Stolz auf ihre geleistete

Arbeit sein. Neben der tatkräftigen

Unterstützung war die

OdA der Logistik, die ASFL SVBL,

auch auf finanzielle und materielle

Beteiligung angewiesen. Vielen

Dank den Goldsponsoren:

Jungheinrich AG, Linde Material

Handling Schweiz AG, Fix Gerüstbau

AG und Neuwerth Logistics

SA. Silbersponsoren: Ivaris AG,

Toyota Material Handling Schweiz

AG, Still AG und der Stiftung Logistik

Schweiz. Bronzesponsoren:

Planzer Transport AG, Logjob AG,

Möbel Pfister AG, Schweizer Messebau

AG, K.A. Blöchliger AG, sanität24

und Stirnimann AG. Gönner:

Schoch Vögtli AG, Probatech

Constructions SA, Atelier Schneider

Vorhangdekoration, Zweifel +

Partner Personal- und Organisationsentwicklung,

Beat Lengacher

Qualitätsmanagement, Helyn Formation

et Conseils Sarl, Berufsbildungszentrum

IDM Thun, Samariterverein

Dietwil, GEWA Stiftung

für berufliche Integration, Steve

Jean-Paul Monnier, Carole Jasmine

Haab, Daniel Kobas und Jérôme

Yerly. Standpartner: Post CH

AG Berufsbildung, login Berufsbildung

AG, INSOS Schweiz, Berufsbildungszentrum

Wirtschaft,

Informatik und Technik Kanton

Luzern, Berufs- und Weiterbildungszentrum

Lyss, Weiterbildungszentrum

Rorschach-Rheintal,

Trumpf Schweiz AG, Schneider

Electric AG, Rodotec AG, RUAG

AG, Balluff AG, Leitwert GmbH,

ICS Identcode Systeme AG, Textraplus

AG und Kromer Print AG.

Wir danken allen die uns an den SwissSkills 2018 materiell, finanziell und ideell unterstützt haben!

Nous remercions tous du soutien et de la prise en charge matérielle et financière pour les SwissSkills 2018!

Ringraziamo tutti coloro che ci hanno sostenuto materialmente, finanziariamente e ideologicamente per

Swiss-Skills 2018!

Gold Sponsoren | Sponsors d’or | Sponsor d’oro

Silber Sponsoren | Sponsors d’argent | Sponsor d’argento

Bronze Sponsoren | Sponsors de bronze | Sponsor di bronzo

MATERIAL HANDLING

Partner | Partenaires | Partner

Gönner | Donateurs | Sostenitori

32

Daniel Kobas | Beat Lengacher Qualitätsmanagement | Schoch Vögtli AG | Samariterverein Dietwil | Steve Jean-Paul Monnier |

Jérôme Yerly | Probatech Constructions SA | Zweifel + Partner Personal- und Organisationsentwicklung | Carole Jasmine Haab |

GEWA Stiftung für berufliche Integration | Atelier Schneider Vorhangdekoration | Helyn Formation et Conseils Sarl |

Berufsbildungszentrum IDM Thun


Participation aux SwissSkills –

de l’idée à la mise en œuvre

Du 12 au 16 septembre 2018, les meilleurs jeunes professionnels de Suisse se sont rencontrés à Berne

à l’occasion de la deuxième édition des Championnats nationaux des métiers. Pour la première fois,

les meilleur(e)s logisticiennes et logisticiens CFC ont participé aux côtés des 74 autres métiers. Pour

savoir comment nous en sommes arrivés là et quels ont été les acteurs de ce projet, lisez la suite.

Lors des premiers SwissSkills en

2014, Beat M. Duerler, président et

directeur, avait exprimé quelques

regrets quant à l’absence des logisticiennes

et logisticiens lors de

cet événement spectaculaire. En

aucun cas, il ne fallait donc manquer

cette occasion quatre ans

plus tard! Avec beaucoup d’enthousiasme

et une volonté de briller

de la part des logisticiennes et

logisticiens, le comité exécutif de

l’ASFL SVBL avait décidé de participer

aux SwissSkills 2018 à Berne

pour ses 30 ans. L’objectif était de

faire connaître la profession à un

large public et de présenter les

nombreuses options de carrière

et d’évolution.

Cette idée a été mise en œuvre à

l’été 2017 par Dr. Beat M. Duerler,

qui a confié la responsabilité de la

planification et de la réalisation du

premier Championnat suisse du

métier de logiciens/-iennes CFC

aux SwissSkills à Jacques Kurzo,

avec l’appui de Nadia Gisler. Afin

de mener à bien les diverses missions

liées à ce vaste projet, il a fallu

rechercher d’autres personnes

compétentes et motivées pour

renforcer les rangs de l’équipe du

projet. La réunion de lancement

du 19 septembre 2017 s’est tenue

avec l’équipe au grand complet:

Martin Schmid, Richard Aeby, Stephan

Neumann, Alexandra Schär,

Nina Müller, Kurt Rietmann, Anton

Kuni et Hans Erni. Certes, il restait

encore quelques domaines de

compétences que personne ne

pouvait gérer, mais ceux-ci ont pu

être pris en charge par l’équipe de

projet ou la direction.

De la planification à la mise en

œuvre

L’équipe de projet a ensuite suivi

les phases classiques de son développement.

Bien que la répartition

des tâches soit déjà faite,

l’équipe avait encore du pain sur

la planche. La plupart des personnes

impliquées n’ayant encore

jamais participé à l’organisation

d’un événement d’une telle ampleur,

les questions étaient nombreuses.

Beat M. Duerler a nommé

Martin Schmid à la direction

du projet, lequel avait déjà acquis

de l’expérience lors de l’organisation

des championnats de

chariots élévateurs. Les objectifs

du projet, les grandes décisions

stratégiques et les processus opérationnels

ont alors été définis,

contrôlés et, si nécessaire, adaptés.

Grâce à la bonne collaboration

entre les différents responsables

des projets partiels et aux

discussions régulières sur les sujets

importants, les choses ont rapidement

pris forme et d’autres

personnes ont pu être impliquées

dans ce projet dynamique.

Durant la phase de lancement,

nous avons développé une collaboration

particulièrement fructueuse

avec l’ASTAG, notre voisin

de stand et partenaire. Cette

dernière ayant déjà participé aux

SwissSkills en 2014, elle a pu faire

part de ses expériences à l’équipe

de projet. Afin d’exploiter les synergies,

une collaboration fructueuse

a été mise en place aussi

dans le domaine des infrastructures

et de la prestation.

L’équipe de projet s’est chargée

de l’organisation et de la mise

en œuvre des mesures planifiées

jusque dans les moindres détails.

Certains d’entre vous ont pu recruter

d’autres collaborateurs enthousiastes

pour le projet des

SwissSkills et l’idée de départ est

devenue réalité le 12 septembre

2018.

Premier championnat suisse du

métier de logisticien/ne CFC

Le premier championnat suisse

du métier de logisticien/ne CFC

s’est tenu à Berne du 12 au 16 septembre,

après une phase de planification,

de préparation et de

mise en œuvre très intensive. 24

candidates et candidats des trois

spécialisations et en provenance

de 13 cantons différents se sont

affrontés pendant quatre jours

pour décrocher le titre de champion

de Suisse. 6 femmes et 18

hommes, dont 17 candidats germanophones,

4 francophones

et 3 italophones, ont démontré

leurs compétences. Leur adresse

dans l’utilisation des appareils

de manutention et leur réflexion

logique mais aussi d’autres domaines

de compétences opérationnelles

ont été mis à l’épreuve

aux différents postes du concours.

Le premier jour, le poste 1.F

Bulletin 3-2018 33


«Protection incendie et secours»

a particulièrement attiré l’attention.

Il exigeait des participants

une bonne dose de réflexion

en matière de sécurité en proposant

une simulation d’incendie.

Ceux-ci devaient agir de manière

adaptée et démontrer leurs

connaissances en matière de premiers

secours. Pour les 16 compétitrices

et compétiteurs, la deuxième

journée était placée sous

le signe de l’intralogistique. Cette

fois, c’est le poste 2.C qui a suscité

le plus vif intérêt, avec la «Tour de

Hanoï» nécessitant rapidité et réflexion

logique. L’épreuve consistait

à empiler quatre palettes dans

le bon ordre à l’aide d’un chariot.

Les exercices devenaient toujours

plus complexes et le quiz réalisé

le troisième jour au stand d’information,

au milieu des visiteuses et

des visiteurs, a lui aussi donné des

sueurs froides aux huit derniers

participants en lice. Le dernier

jour, la tension était à son maximum

lorsque se sont affrontés les

six finalistes. Pour savoir qui est

monté sur le podium le samedi

et avoir de plus amples informations

sur les classements, lisez la

4 e édition du bulletin publiée en

novembre.

Un dimanche «Best of Swiss-

Skills»

Le dimanche, la zone de compétition

a été ouverte au public afin

de lui permettre de découvrir la

logistique. Les fabricants de chariots

ont présenté leurs innovations

sur près de 600 m². Les visiteurs

étaient invités, sous la

surveillance d’experts, à effectuer

des exercices de conduite simples

et à démontrer leur adresse au

volant des chariots sur le parcours

d’agilité ou dans le labyrinthe. Il y

avait également une plateforme

élévatrice à côté de la zone de

compétition de l’ASTAG qui permettait

de suivre les événements

d’en haut.

Stand d’information

Pendant cinq jours, les visiteurs

ont pu se plonger dans l’univers

de la logistique au stand

d’information situé juste à côté

de la zone de compétition. Ils

se sont familiarisés avec le processus

logistique en parcourant

l’ensemble du stand. En guise de

souvenir, ils ont pu remporter un

stylo-bille gravé à leur nom. Des

attractions axées sur les spécialisations

étaient également au programme.

Ainsi, il était possible

pour la spécialisation Stockage de

tester soi-même le commissionnement

«pick-by-vision», pour

la spécialisation Transport d’accoupler

un attelage ferroviaire et

pour la spécialisation Distribution

de collecter les paquets virtuels

sur le tricycle DXP. Les discussions

avec des experts et des apprentis

en logistique ont permis aux visiteurs

d’en savoir plus sur les possibilités

de formation continue et

d’évolution intéressantes (praticien

FPra logistique, logisticien

AFP et CFC, logisticien avec diplôme

fédéral) et d’obtenir de la

documentation.

Un grand merci!

La participation des logisticiennes

et logisticiens CFC aux

Auf dem Gelände der Bernexpo, auf rund 100 000 Quadratmetern, fand die grösste Berufsshow der Welt statt.

Sur le site de Bernexpo s'est déroulé le plus grand salon des professionnels au monde couvrant une surface de

environ 100 000 m 2 .

Sul terreno di Bernexpo, su circa 100000 m 2 , ha avuto luogo la più grande manifestazione delle professioni.

34


Championnats suisses des métiers

de Berne a permis de montrer

la qualité et la diversité de la

formation, et d’améliorer le prestige

de la formation professionnelle

auprès du grand public. De

plus, cette participation a stimulé

la fierté professionnelle des

apprentis en logistique et, partant,

leur engagement et leur assurance.

Tout cela n’aurait pas été

possible sans l’immense soutien

de plus de 100 personnes en coulisse,

que nous ne pouvons pas

toutes citer ici malheureusement.

Vous avez considérablement

contribué au succès des premiers

Championnats suisses des métiers

et pouvez être fiers du travail

accompli. Outre ce soutien actif,

l’OrTra ASFL SVBL a également pu

compter sur une participation financière

et matérielle. Nous remercions

les sponsors d’or: Jungheinrich

AG, Linde Material

Handling Suisse SA, Fix Gerüstbau

AG et Neuwerth Logistics SA.

Tous nos remerciements également

aux sponsors d’argent: Ivaris

AG, Toyota Material Handling

Suisse SA, Still AG et la Stiftung

Logistik Schweiz. Un grand merci

aussi aux sponsors de bronze:

Planzer Transports SA, Logjob

AG, Möbel Pfister AG, schweizermessebau

AG, K.A. Blöchliger AG,

sanität24 et Stirnimann AG. Merci

aux donateurs: Schoch Vögtli AG,

Probatech Constructions SA, Atelier

Schneider Vorhangdekoration,

Zweifel + Partner Personalund

Organisationsentwicklung,

Beat Lengacher Qualitätsmanagement,

Helyn Formation et Conseils

Sarl, Berufsbildungszentrum

IDM Thun, Samariterverein Dietwil,

GEWA Stiftung für berufliche

Integration, Steve Jean-Paul

Monnier, Carole Jasmine Haab,

Daniel Kobas et Jérôme Yerly. Et

pour finir, merci aux partenaires

du stand: Poste CH SA, login formation

professionnelle SA, INSOS

Schweiz, Centre de formation professionnelle

économie, informatique

et technique du canton de

Lucerne, Centre de formation professionnelle

et continue de Lyss,

Centre de formation continue

de Rorschach-Rheintal, Trumpf

Schweiz, Schneider Electric, Rodotec,

RUAG, Balluff, Leitwert, ICS

Identcode Systeme, Textraplus et

Kromer Print.

Partecipazione agli SwissSkills –

dall’idea alla realizzazione

Dal 12 al 16 settembre 2018 si sono riuniti a Berna i migliori giovani professionisti di tutta la Svizzera

per la seconda edizione dei campionati centrali svizzeri delle professioni. Per la prima volta, accanto

alle altre 74 professioni in gara era rappresentata anche quella di impiegato in logistica AFC. Di seguito

vi raccontiamo com’è nato questo progetto e chi ha svolto un ruolo decisivo nella sua attuazione.

In occasione della prima edizione

degli SwissSkills del 2014, il Dr.

Beat M. Duerler, presidente e direttore,

non aveva nascosto un po’

di rammarico per il fatto che questo

grandioso evento non avesse

dato spazio al settore della logistica.

A quattro anni di distanza,

non potevamo certo farci sfuggire

di nuovo l’occasione. Con tanto

entusiasmo, e determinato a promuovere

gli interessi dei professionisti

della logistica, il consiglio

direttivo dell’ASFL SVBL ha deciso

di partecipare agli SwissSkills 2018

in occasione del 30º anniversario

dell’associazione. L’obiettivo era

quello di permettere ad un vasto

pubblico di scoprire questa professione

e le svariate opportunità

di carriera e di sviluppo disponibili.

Nell’estate 2017 il Dr. Beat M. Duerler

è passato ai fatti, incaricando

Jacques Kurzo della gestione e

dello svolgimento del campionato

svizzero delle professioni per

impiegati in logistica AFC. Come

suo braccio destro è stata designata

Nadia Gisler. Per far fronte

ai molteplici compiti di questo

grande progetto, sono state selezionate

altre persone competenti

e motivate per formare il team di

progetto: Martin Schmid, Richard

Aeby, Stephan Neumann, Alexandra

Schär, Nina Müller, Kurt Rietmann,

Anton Kuni e Hans Erni.

Il 19 settembre 2017, al meeting

di kick-off era presente il team

di progetto al completo. Alcune

competenze inizialmente non assegnate

a una persona specifica

sono state poi assunte dal team

di progetto esistente o dalla direzione.

Dalla pianificazione alla

realizzazione

In seguito il team di progetto ha

attraversato tutte le classiche fasi

del team building. I vari compiti

erano stati suddivisi ma rimaneva

ancora molto lavoro da fare.

Prendendo parte all’organizzazione

di un progetto nell’ambito

di un grande evento, la maggior

Bulletin 3-2018 35


parte dei componenti del team si

cimentava in un’impresa del tutto

nuova, di conseguenza le questioni

aperte erano molte. Martin

Schmid, che aveva già maturato

esperienze nell’organizzazione

dei campionati svizzeri per

conducenti di carrelli elevatori,

è stato nominato dal Dr. Beat M.

Duerler responsabile di progetto.

Gli obiettivi del progetto, gli

orientamenti strategici e i processi

operativi sono stati definiti,

verificati e, laddove necessario,

modificati. Grazie all’ottima collaborazione

tra i vari responsabili

dei sottoprogetti ed a briefing

periodici, in poco tempo il piano

ha preso forma e altre persone

sono state coinvolte nel progetto

dinamico.

Durante la fase iniziale è stata avviata

una proficua collaborazione

con il nostro partner e vicino di

stand ASTAG che, avendo già partecipato

agli SwissSkills nel 2014,

ha potuto fornire consigli utili al

team di progetto. Per sfruttare le

sinergie, è stata inoltre stretta una

collaborazione nel settore delle

infrastrutture e dei servizi.

I componenti del team di progetto

si sono occupati dell’organizzazione

e dell’implementazione delle

misure pianificate con grande

zelo. Dopo aver arricchito la squadra

per gli SwissSkills – grazie anche

al vostro aiuto – con altri entusiasti

collaboratori di progetto,

il 12 settembre 2018 l’idea è diventata

realtà.

Primo campionato svizzero

delle professioni per impiegati

in logistica AFC

Dal 12 al 16 settembre a Berna,

dopo un’intensa fase di pianificazione,

preparazione e realizzazione,

si è tenuto il primo campionato

svizzero delle professioni per

impiegati in logistica AFC. Suddivisi

in tre rami di specializzazione,

24 candidate e candidati provenienti

da 13 cantoni diversi si

sono sfidati per quattro giorni

per ottenere il titolo di campione

svizzero. 6 donne e 18 uomini, di

cui 17 candidati di lingua tedesca,

4 francofoni e 3 italofoni, hanno

dato prova delle loro abilità. Nelle

varie postazioni di gara sono state

valutate la capacità di manovrare

i carrelli di movimentazione,

il pensiero logico e i diversi settori

di competenza specifici della professione.

Particolarmente degna di nota è

la prova «Protezione antincendio

e sanità» che si è svolta il primo

giorno alla postazione 1.F. In una

simulazione di incendio i partecipanti

hanno dovuto dimostrare

una notevole sensibilità ai problemi

di sicurezza e, in particolare, di

saper agire in modo corretto e applicare

le proprie conoscenze di

primo soccorso. La seconda giornata

dedicata all’intralogistica ha

visto la partecipazione di 16 concorrenti.

Tra i compiti particolari

di questa giornata ricordiamo la

«Torre di Hanoi» alla postazione

2.C che richiedeva velocità e pensiero

logico. La prova consisteva

nell’impilare quattro pallet nel

giusto ordine utilizzando il carello

elevatore. I compiti avevano un livello

di difficoltà sempre crescente

e anche il quiz, che si è svolto

il terzo giorno presso lo stand informativo

in mezzo ai visitatori,

ha fatto sudare freddo gli 8 partecipanti

rimanenti. La tensione ha

raggiunto l’apice alla finale che ha

visto lo scontro diretto dei 6 finalisti.

A novembre, nell’edizione 4

del bollettino vi sveleremo chi è

salito sul podio nella giornata di

sabato e tutti i dettagli sulle classifiche.

Best of SwissSkills

La domenica, l’area di gara è stata

aperta ai visitatori che hanno potuto

così scoprire da vicino il mondo

della logistica. Su una superficie

di circa 600 m 2 i produttori di

carrelli elevatori hanno presentato

le loro innovazioni. I visitatori

hanno avuto la possibilità di misurarsi

in alcuni semplici esercizi

di guida sotto la supervisione

di esperti e mostrare la loro destrezza

con i carrelli nel labirinto

o nel percorso «Occhio ai bordi».

Accanto al terreno di gara dell’A-

STAG era piazzata una piattaforma

elevatrice dalla quale era possibile

seguire la scena dall’alto.

Stand informativo

Allo stand informativo collocato

proprio accanto all’area riservata

alle competizioni, per tutti e cinque

i giorni i visitatori hanno potuto

immergersi nel mondo della

logistica e apprendere come si

svolge il processo di logistica in

tutti i dettagli. Inoltre, i visitatori

hanno ricevuto in omaggio come

souvenir una penna con inciso il

proprio nome. Anche i tre indirizzi

professionali hanno riservato

al pubblico interessanti attrazioni.

Presso l’indirizzo Magazzino

era possibile provare di persona

la funzionalità di raccolta ordini

«pick-by-vision», presso l’indirizzo

Trasporto collegare un gancio

di un treno e presso l’indirizzo Distribuzione

raccogliere pacchetti

virtuali con uno scooter a tre ruote.

Esperti e apprendisti del settore

hanno distribuito materiale informativo

alle persone interessate

e illustrato loro le stimolanti possibilità

di sviluppo, dal profilo dei

praticanti FPra a quello di addetto

CFP e impiegato in logistica AFC,

nonché le variegate possibilità di

perfezionamento fino alla figura

di manager in logistica con diploma.

Ringraziamenti

La partecipazione degli impiegati

in logistica AFC ai campionati

36


svizzeri delle professioni di Berna

ha permesso, da un a lato, di

evidenziare la qualità e la varietà

della formazione, e dall’altro di

sensibilizzare l’opinione pubblica

sull’importanza della formazione

professionale. L’evento ha

rappresentato anche un’occasione

per stimolare l’orgoglio professionale,

la motivazione e l’autostima

degli apprendisti in logistica.

Tutto ciò non sarebbe stato possibile

senza lo straordinario supporto

di più di un centinaio di

aiutanti dietro le quinte, che purtroppo

non possiamo menzionare

qui uno per uno. Hanno fornito

un enorme contribuito al successo

del primo campionato svizzero

delle professioni e possono andare

fieri del lavoro svolto. Oltre al

sostegno attivo, l’Oml ASFL SVBL

ha avuto bisogno anche di risorse

finanziarie e materiali. Un grazie

particolare agli sponsor d’oro:

Jungheinrich AG, Linde Material

Handling Svizzera SA, Fix-Gerüstbau

AG e Neuwerth Logistics

SA. Sponsor d’argento: Ivaris AG,

Toyota Material Handling Svizzera

SA, Still AG e la fondazione Logistik

Schweiz. Sponsor di bronzo:

Planzer Trasporti SA, Logjob AG,

Mobili Pfister SA, Schweizer Messebau

AG, K.A. Blöchliger AG, sanität24

e Stirnimann. Sostenitori:

Schoch Vögtli AG, Probatech

Constructions SA, Atelier Schneider

Vorhangdekoration, Zweifel

+ Partner Personal- und Organisationsentwicklung,

Beat Lengacher

Qualitätsmanagement, Helyn Formation

et Conseils Sarl, Berufsbildungszentrum

IDM Thun, Samariterverein

Dietwil, GEWA Stiftung

für berufliche Integration, Steve

Jean-Paul Monnier, Carole Jasmine

Haab, Daniel Kobas e Jérôme

Yerly. Partner di stand: Posta CH

SA, login formazione professionale

SA, INSOS Schweiz, Centro di

formazione professionale in economia,

informatica e tecnica del

Canton Lucerna, Centro di formazione

professionale e continua

Lyss, Centro di formazione continua

Rorschach-Rheintal, Trumpf

Schweiz AG, Schneider Electric

AG, Rodotec AG, RUAG SA, Balluff

AG ,Leitwert GmbH, ICS Identcode

Systeme AG, Textraplus AG e

Kromer Print AG.

ANZEIGE

full visual system

Legende

[ designed for emotions ]

fullvisualsystem.ch | schweizermessebau.ch

+41 56 675 70 00

Bulletin 3-2018 37


«Temperaturgeführte Supply Chain –

Einsatzfelder und Herausforderungen»

Fachartikel von Alec Susin, verfasst an der Höheren Fachschule des Bildungszentrums Limmattal, Logistik

und Technologie

Die Ausbildung zum eidgenössisch

diplomierten Techniker

HF Unternehmensprozesse mit

Schwerpunkt Logistik orientiert

sich an aktuellen und künftigen

Praxisanforderungen.

Dank der generalistischen Ausrichtung

eröffnen sich den Absolventen

und Absolventinnen nach

Abschluss des Studiums eine Vielzahl

von beruflichen Möglichkeiten

und Karriereschritten.

Zur Autorin

Eveline Trümpy, Dozentin und Fachbereichsleiterin

Höhere Fachschule/Lehrgänge Bildungszentrum Limmattal

Bereits im ersten Semester zeigen

die Studierenden, wie sie Theorie

und Praxis verbinden und sich

zu einem Fachthema kompetent

äussern können.

Die Fähigkeit, einen Fachartikel

korrekt zu verfassen, erlaubt den

Studierenden, sich jederzeit im

Arbeitsumfeld zu profilieren.

In der temperaturgeführten Supply Chain geht es um die Bewältigung der verschiedenen Einflüsse und

der Herausforderungen auf sämtliche temperaturgeführten Güter. Der Fokus liegt auf der lückenlosen

Temperaturführung von der Rohstoffgewinnung zum Lieferanten über den Hersteller zum Händler bis hin

zum Endkunden.

Wichtige Fragen

In welche Klassen können wir

die temperaturgeführte Logistik

unterteilen?

Wo sind die Einsatzfelder der

temperaturgeführten Logistik?

Was sind die Herausforderungen

und wie werden diese bewältigt?

Hintergrundwissen

Wie es der Name schon verrät, gehört

zu der temperaturgeführten

Logistik nicht nur die Tiefkühlund

Kühllogistik, sondern auch

die Abwicklung von aktiv oder

passiv gewärmten Gütern, die

gerne vergessen wird.

In den letzten Jahren konnte man

ein stetiges Wachstum der gelagerten

und transportierten temperaturgeführten

Güter beobachten.

Diese Entwicklung lässt sich

auf die jährlich wachsende Nachfrage

von Frische- und Convenience-Produkten

zurückführen, auf

Zum Autor

Alec Susin, Ich bin 22 Jahre jung. Im 2014 habe ich

meine Berufslehre als Logistiker EFZ erfolgreich abgeschlossen.

Seit Dezember 2015 arbeite ich bei der

Firma Kistler Instrumente AG. Ich möchte nun den

HF Abschluss im Bereich Logistik erlangen.

das veränderte Verhalten der Konsumenten

und die strikteren Gesetzesvorschriften

(v. a im Bereich

der Hygiene), welche stetig angepasst

und erneuert werden müssen.

Mit diesem Wissen wird seit

den letzten Jahren in die temperaturgeführte

Supply Chain mehr

Zeit für Optimierungen und für

innovative Lösungsfindungen der

gestellten Herausforderungen für

die Aufrechterhaltung der lückenlosen

Temperaturführung aufgebracht.

Die logistische Leistung

umfasst den Transport, den Umschlag

und die Lagerung von aktiv

oder passiv tief-, gekühlten und

gewärmten Gütern. Bei der temperaturgeführten

Logistik kommen

neben den spezifischen

Transport-, Umschlags- und Lagerleistungen

weitere relevante

Dienstleistungskomponenten

38


wie die Value-added Services

ins Spiel. Dieser Mehrwertdienst

kann z. B. die kundenspezifische

Kommissionierung und Verpackung

von tiefgekühlten Gütern

sein.

Klassifizierung

Durch die branchenspezifischen

Unterschiede der jeweils vorliegenden

Temperaturbänder ist es

generell nicht möglich, gültige

und überschneidungsfreie Temperaturklassen

zu bestimmen. Im

Normalfall unterscheiden wir zwischen

Tiefkühl-, Kühl- und Wärmelogistik.

Einsatzfelder

Die temperaturgeführte Supply

Chain ist überall anzutreffen, ob

in der Herstellung, im Lager, den

Verkaufsflächen oder in der Distribution,

auf den Strassen, Schiffen,

Schienen und im Flugverkehr. An

jedem Ort, wo man mit temperaturgeführten

Güter in Kontakt

kommt, benötigt es das richtige

Fachwissen, damit ordnungsgemäss

mit den verschiedenen Gütern

umgegangen werden kann.

Der Bedarf entsteht oft bereits

bei der Rohstoffgewinnung. Nehmen

wir z.B. die Milch: Ein Bauer

gewinnt die frische Milch und

muss diese unmittelbar nach der

Gewinnung in einen gekühlten

Tanklastwagen pumpen, um die

Aufrechterhaltung der Qualität

des Produkts zu gewähren. Dieses

breite Einsatzfeld ist ein weiterer

Grund dafür, dass der temperaturgeführten

Logistik mehr Beobachtung

geschenkt werden muss.

Herausforderungen

Die Anforderungen und die benötigten

Ressourcen für die temperaturgeführte

Logistik sind hoch.

Die grössten Herausforderungen

bestehen allem Anschein nach in

der lückenlosen Temperaturführung

mit stetig gleichbleibenden

Temperaturen, ob bei der Lagerung

oder beim Transport. Viele

der Güter (v.a im Bereich Pharma-

und Lebensmittelprodukten)

sind auf die Vorteile der RFID-

Technologie angewiesen. Durch

die neuen Technologien kann die

Transparenz im Wertschöpfungsnetzwerk

erhöht werden. Die

Kernfunktion eines RFID-Chips ist

die aktive, lückenlose Temperaturüberwachung

und Ortung der

gelagerten oder transportierten

Güter.

Wertetabelle:

(Quelle, Logistikmarkstudie Schweiz, Band 2017, Fokusstudie «Temperaturgeführte Logistik»)

Klassifizierung Tempertur Güter

Tiefkühllogistik -18°C bis 0°C

Kühllogistik

Wärmelogistik

0°C bis 8°C

6°C bis 12°C

12°C bis 25°C

über 25°C

z.B. Blutplasma,

Tiefkühlkost, Flüssiggas

z.B. Fleisch, Fisch, Arzneimittel

z.B. frisches Beerenobst,

Blumenzwiebeln

z.B. Kaffee, Schokolade

z.B. flüssiges Roheisen, Rohöl,

warmes Essen (Catering)

Bulletin 3-2018 39


In der niedrigen Temperaturführung

reden wir von geschlossen

Systemen, die von anderen Geschäftsfeldern

entkoppelt sind,

daher braucht es in diesem Bereich

viel öfter spezifische Supply

Chains. Durch die richtigen Ressourcen

und der benötigen Infrastruktur

mit temperierten Lagern,

Verkaufsflächen und Transporteinheiten,

wie z. B. ein Kühlcontainer,

können wir die lückenlose

Temperaturführung aufrecht halten

und diesen Herausforderungen

standhalten. Eines der grossen

Restrisiken entsteht bei den

temperaturgeführten Konsumgütern

von Lebensmitteln und

pharmazeutischen Erzeugnissen.

Ab dem Zeitpunkt, bei dem die

Ware in die Hände der Endkunden

fällt, kann nicht mehr für die

Aufrechterhaltung der benötigten

Temperaturführung gesorgt

werden, was sich negativ auf die

Produktqualität auswirken kann.

Hier stehen die Endkunden in der

eigenen Verantwortung, dass sie

die vorhandenen Ressourcen für

die Aufrechterhaltung der benötigten

Temperatur des gekauften

Produkts kennen.

Quellenangabe

https://www.alexandria.unisg.ch/248229/1/LO_2016_03_

S34-38_GS1_ohne.pdf

https://www.logistikknowhow.com/temperaturgefuehrtelogistik-umweltvermessung/Logistikmarktstudie

Schweiz,

Band 2017, Fokusstudie «Temperaturgeführte Logistik»

Kapitel 2 (Pfd.)

ANZEIGE

BERATUNG, VERKAUF, VERMIETUNG,

TRANSPORT, MONTAGE, SERVICE.

40

LEISTUNGSSTARK ZUR STELLE.

www.stirnimann.ch


Was sind die Zusammenhänge und Auswirkungen der beim Transport ausgestossenen Schadstoffe Kohlendioxid und Stickstoff?

Photo by Markus Spiske on Unsplash

Schritt für Schritt zur neuen Prüfungsordnung

Die Arbeiten an der neuen Prüfungsordnung «Logistiker/-in FA» schreiten voran; künftig soll sie auch dem

Klimaschutz ausdrücklich Rechnung tragen. Das Vorgehen in aufeinander abgestimmten Etappen stellt

sicher, dass die revidierte Prüfungsordnung den Bedürfnissen aus der Praxis gerecht wird.

Mitte Januar 2018 starteten die

praktischen Arbeiten zur Totalrevision

der Berufsprüfung

Logistiker/-innen mit eig. Fachausweis.

An einem Workshop

mit acht erfahrenen Fachleuten

aus der Logistikbranche wurden

in einem ersten Schritt die massgeblichen

Verantwortungsbereiche

herausgearbeitet, für welche

die angehenden Berufsleute entsprechende

Kompetenzen erwerben

müssen. In diesem ersten

Schritt wurde ein neuer Kompetenzbereich

«ökologisch Handeln»

definiert (siehe dazu auch

die Artikel Projekt «Totalrevision

BP – HFP 2019» im Bulletin 1/2018

und Klimaschutz umfasst mehr

als Abfallbewirtschaftung im Bulletin

2/2018).

Erfahrungen aus der Praxis als

Grundlage

Das Vorgehen beim Erarbeiten

der neuen Prüfungsordnung

stützt sich auf die DACUM-Methode.

Das Kürzel, das für «Developing

A Curriculum» steht, wurde

bereits in den 1960er-Jahren

in Kanada entwickelt und hat

sich auch in der Lehrplanentwicklung

bestens bewährt und

etabliert. Das DACUM-Verfahren

besticht durch seine Effizienz: Innerhalb

weniger Tage gestattet

es, aufgrund von Workshops mit

fachkundigen Personen aus der

Praxis herauszufinden, welche

Kompetenzbereiche in einem Beruf

von Belang sind und welche

Tätigkeiten eine Person beherrschen

muss, um diese Bereiche

abzudecken. Dass das DACUM

zügig zu guten Ergebnissen

führt, ist besonders für Berufe

ideal, die sich aufgrund technischer

Entwicklungen schnell verändern.

Voraussetzung für belastbare

Ergebnisse ist allerdings, dass

die Workshops professionell

moderiert werden. Im Fall der

ASFL SVBL-Workshops nahm

Christoph Schmitter, diplomierter

Berufs- und Laufbahnberater,

diese Aufgabe wahr. Aus seiner

Sicht lassen sich mit DACUM die

mittelfristigen Anforderungen an

einen Beruf bestens herausarbeiten:

«Was verlangt der Arbeitsmarkt?

Sind wir mit unserer Prüfung

auf dem richtigen Weg? Auf

solche Fragen finden wir mit der

Bulletin 3-2018 41


DACUM-Methode zeitsparend die

richtige Antwort», so der Fachmann.

Vom Grundsätzlichen zu den

Details

Nachdem in je einem Workshop

mit Praktikern aus der Logistikbranche

und mit Personen

aus der Führungsebene die

wesentlichen Verantwortungsbzw.

Kompetenzbereiche für die

neue Prüfungsordnung herausgearbeitet

wurden, ging es in einem

nächsten Schritt darum, die

für die jeweiligen Kompetenzbereiche

erforderlichen Tätigkeiten

genauer zu definieren. Davon

wurden im nächsten Schritt die

Leistungsziele abgeleitet, die es

mit der neuen Prüfungsordnung

abzudecken gilt. So beschäftigten

sich in den vergangenen Monaten

mehrere Fachleute damit, die verschiedenen

Leistungsziele für die

Tätigkeiten im Bereich des neu in

die Prüfungsordnung eingefügten

Kompetenzbereichs «öko-

logisch Handeln» zu entwickeln.

Der Tätigkeitsbereich «Transporte

nach ökologischen Kriterien

organisieren» etwa erfordert

eine ganze Reihe von Kenntnissen

und leitet davon Leistungsziele

und damit auch Lernziele ab:

Kennen die Prüfungskandidatinnen

und -kandidaten die Zusammenhänge

und Auswirkungen

der beim Transport ausgestossenen

Schadstoffe Kohlendioxid

und Stickstoff? Sind sie in der

Lage, das Konzept der Nachhaltigkeit

auf die Logistikbranche

anzuwenden? Können sie beurteilen,

welche der verschiedenen

Antriebstechniken (Diesel, Benzin,

Hybrid oder Elektro) für ihren

Betrieb am sinnvollsten sind und

sind sie fähig, eine Tourenplanung

nach ökologischen Kriterien

zusammenzustellen?

Für jeden der insgesamt sechs Tätigkeitsfelder

im Kompetenzbereich

«ökologisch Handeln» liegen

nun Vorschläge für Leistungsziele

vor. «Das ganze Vorgehen ist ein

Prozess in zahlreichen Umgängen,

sodass die Verantwortlichen

bei jedem Schritt eingebunden

sind und ihr Wissen einbringen

können», bestätigt Christoph

Schmitter. Er verhehlt nicht, dass

dabei grosses Engagement aller

Beteiligten erforderlich ist: «Wir

ringen um die besten Lösungen

– nicht zuletzt auch um eine

gute Balance zwischen Detailwissen,

das sich aber nicht zu stark in

kleinste Einzelheiten aufsplittern

soll.»

In einem nächsten Schritt sollen

die vorgeschlagenen Lernziele

wiederum von Fachleuten validiert

werden. Mit von der Partie

sein, werden auch Expertinnen

und Experten aus dem Bundesamt

für Umwelt BAFU, das mit

seinem Klimaprogramm die ASFL

SVBL darin unterstützt, den Klimaschutz

in der Logistikbranche

noch stärker zu verankern.

Pas à pas vers un nouveau règlement d’examen

Les travaux de préparation du nouveau règlement pour l’examen professionnel de «logisticienne/logisticien

BF» avancent bien. À l’avenir, ce règlement tiendra aussi compte explicitement de la protection du

climat. La procédure en plusieurs étapes coordonnées permet de garantir que le document révisé prendra

en considération les besoins de la pratique.

Les travaux pratiques de révision

totale de l’examen professionnel

de logisticienne ou logisticien

avec brevet fédéral ont débuté à

la mi-janvier 2018. Dans un premier

temps, un atelier réunissant

huit spécialistes expérimentés

du secteur de la logistique a

permis d’identifier les principaux

domaines de responsabilité dans

lesquels les futurs professionnels

doivent acquérir des compétences.

Dans ce contexte, un nouveau

domaine de compétence

baptisé «agir de manière écologique»

a été défini (voir à ce sujet

les articles Projekt «Totalrevision

BP – HFP 2019» dans le Bulletin

1/2018 et La protection du climat

ne se limite pas à la gestion des

déchets dans le Bulletin 2/2018).

Les expériences pratiques comme

fondement

La procédure utilisée pour élaborer

le nouveau règlement d’examen

se base sur la méthode

DACUM («Developing a curriculum»).

Mise au point au Canada

dès les années 1960, celle-ci a notamment

fait ses preuves dans

l’établissement de programmes

pédagogiques. Elle séduit par son

efficacité: en quelques jours, elle

aide à identifier – dans le cadre

d’ateliers réunissant des professionnels

issus de la pratique – les

domaines de compétences importants

dans un métier et les

activités qu’il convient de maîtriser

pour disposer de ces compétences.

Comme la méthode permet

d’obtenir rapidement de

bons résultats, elle convient particulièrement

aux métiers qui évo-


luent vite en raison du progrès

technique.

La condition pour obtenir des résultats

solides est toutefois que

ces rencontres soient accompagnées

de manière professionnelle.

Lors des ateliers de l’ASFL

SVBL, c’est Christoph Schmitter,

conseiller d’orientation professionnelle

et de carrière, qui a assumé

cette tâche. Selon lui, la

méthode DACUM permet de travailler

au mieux sur les exigences

à moyen terme d’un métier: «Que

recherche le marché du travail?

Sommes-nous sur la bonne voie

avec notre examen? Grâce à DA-

CUM, nous trouvons rapidement

les réponses à de telles questions»,

explique le spécialiste.

Des généralités aux détails

Après avoir identifié les domaines

de responsabilité et de compétences

essentiels pour le nouveau

règlement d’examen dans le

cadre de deux ateliers réunissant

respectivement des praticiens du

secteur logistique et des cadres,

il convenait – dans un deuxième

temps – de définir plus précisément

les activités requises pour

chaque domaine de compétence.

À partir de là, il a été possible de

déduire les objectifs de performance

qui doivent être couverts

par le nouveau règlement d’examen.

Ainsi, ces derniers mois, plusieurs

spécialistes se sont occupés

d’élaborer les divers objectifs liés

aux activités du domaine de compétence

«agir de manière écologique»,

désormais inclus dans le

règlement.

Le domaine d’activité «organiser

des transports selon des critères

écologiques», par exemple,

exige toute une série de connaissances.

Il en découle des objectifs

de performance et donc aussi

des objectifs pédagogiques. Les

candidates et candidats à l’examen

connaissent-ils les effets et

interactions liés au dioxyde de

carbone ou aux oxydes d’azote,

des polluants émis par le trafic?

Sont-ils capables d’appliquer le

concept de développement durable

au secteur de la logistique?

Peuvent-ils évaluer quelle motorisation

(diesel, essence, hybride ou

électrique) est la plus judicieuse

pour leur exploitation et planifier

une tournée en fonction de critères

écologiques?

On dispose maintenant de propositions

d’objectifs de performance

pour chacun des six champs d’activités

du domaine de compétence

«agir de manière écologique».

«Toute la démarche est

constituée d’un processus en de

nombreuses étapes, si bien que

les responsables sont impliqués

à chaque fois et peuvent amener

leurs savoirs», confirme Christoph

Schmitter. Ce dernier ne cache

pas qu’un gros effort est requis de

tous les participants: «Nous nous

battons pour trouver les meilleures

solutions, afin de garantir

notamment un bon équilibre

entre les connaissances de détail,

qui ne doivent pourtant pas se

fragmenter en des unités trop réduites.»

Dans une prochaine étape, les

propositions faites devront être

validées par des spécialistes. Des

experts de l’Office fédéral de l’environnement

(OFEV) seront aussi

de la partie: avec son Programme

Climat, cet office aide en effet

l’ASFL SVBL à inscrire encore plus

solidement la politique climatique

dans le secteur de la logistique.

Passo dopo passo verso il nuovo regolamento d’esame

La revisione del regolamento d’esame «Manager in logistica con APF» prosegue speditamente. Una serie

di tappe procedurali ben orchestrate tra loro consente di soddisfare svariate esigenze dettate dalla pratica

professionale. Tra le novità di rilievo figura la trattazione esplicita della protezione del clima.

I lavori di revisione totale del regolamento

d’esame «Manager in logistica

con attestato professionale

federale» sono entrati nel vivo

nel 2018. A metà del mese di gennaio,

otto specialisti del settore riuniti

in uno workshop hanno delineato

gli ambiti di responsabilità

fondamentali dei futuri manager.

In questa occasione è stata definita

una nuova competenza operativa:

il «comportamento ecologico»

(vedi in merito anche gli

articoli Projekt «Totalrevision BP –

HFP 2019», Bulletin 1/2018, e Protezione

del clima: molto più che la

semplice gestione dei rifiuti, Bulletin

2/2018).

Alla base di tutto, la pratica

professionale

La procedura adottata per la revisione

del regolamento d’esame

si basa sul metodo «Developing A

Bulletin 3-2018 43


Curriculum» (DACUM), sviluppato

in Canada negli anni Sessanta

e affermatosi in seguito anche nel

campo dell’elaborazione di programmi

d’insegnamento. Il metodo

colpisce per la sua efficacia: nel

giro di pochi giorni, grazie a workshop

ai quali partecipano specialisti

operativi, vengono identificati

gli ambiti di competenza rilevanti

di una professione e le attività che

ne derivano. La celerità con cui

DACUM consente di raggiungere

gli scopi prefissati ne fa un metodo

particolarmente adatto per le

professioni in rapido sviluppo tecnologico.

Per ottenere risultati solidi è però

necessario un coordinamento

professionale. Nel caso dell’ASFL

SVBL, il delicato compito di condurre

gli workshop è stato affidato

a Christoph Schmitter, esperto

di orientamento professionale,

negli studi e nella carriera. A suo

modo di vedere, DACUM permette

di determinare al meglio le esigenze

a medio termine poste dalla

professione: «Cosa richiede il

mercato del lavoro? Siamo sulla

strada giusta con il nostro esame?

Con questo metodo si ottengono,

in tempi brevi, risposte precise».

Dal generale al particolare

Dopo aver delineato nel quadro di

due distinti workshop, uno a livello

operativo e l’altro a livello dirigenziale,

gli ambiti di responsabilità

e di competenza essenziali per

il nuovo regolamento d’esame, si

è trattato di definire più da vicino

le attività funzionali a ciascuno

di essi. In una fase successiva

sono stati poi elaborati gli obiettivi

di valutazione da coprire con

il rivisto regolamento. Negli scorsi

mesi, diversi specialisti si sono

quindi occupati di sviluppare, tra

gli altri, gli obiettivi di valutazione

per le attività inerenti alla nuova

competenza operativa «comportamento

ecologico».

«Transporte nach ökologischen Kriterien organisieren»ist ein Tätigkeitsbereich in

der neuen Prüfungsordnung «Logistiker/-in FA».

Photo by Alfonso Navarro on Unsplash

Il campo di attività «organizzare

i trasporti secondo criteri ecologici»

richiede ad esempio una serie

di conoscenze e porta a fissare

precisi obiettivi didattici che implicano,

a loro volta, la definizione

di obiettivi di valutazione corrispondenti.

I candidati conoscono

l’impatto di sostanze nocive, quali

il biossido di carbonio o l’azoto,

emesse durante i trasporti? Sono

in grado di applicare al settore

della logistica il principio di sostenibilità?

Sanno valutare quale delle

diverse tecniche di propulsione

(diesel, benzina, ibrida o elettrica)

è maggiormente indicata per

la propria azienda e sanno pianificare

i tragitti secondo criteri ecologici?

Per ciascuno dei sei campi di attività

della competenza «comportamento

ecologico» sono state

formulate proposte di obiettivi di

valutazione. «Si tratta di un processo

strutturato in molteplici

fasi in modo da permettere ai responsabili

di apportare ad ogni

passaggio il proprio know-how»,

conferma Christoph Schmitter

senza nascondere che tale modus

operandi richiede un grande impegno

da parte di tutte le persone

coinvolte: «Perseguiamo le migliori

soluzioni e, in definitiva, un

buon equilibrio tra le conoscenze

specifiche necessarie, cercando

però di evitare il rischio di cadere

in dettagli insignificanti».

Le soluzioni proposte devono infine

essere validate nuovamente

dagli specialisti. Nell’iter saranno

coinvolti anche esperti dell’Ufficio

federale dell’ambiente (UFAM),

che con il suo programma per il

clima incita l’ASFL SVBL a radicare

la protezione dell’ambiente ancor

più in profondità nel settore della

logistica.

44


Logistiker/-innen EFZ 2018

45

bsa Berufsschule Aarau

Abdic Ferhad Emil Frey Betriebs AG 5745 Safenwil

Ademovic Samil Mibelle AG Cosmetics 5033 Buchs AG

Agnello Federico Georg Utz AG 5620 Bremgarten AG

Ajrulovski Suat Jakob Müller AG 5070 Frick

Aktüre Mehmet Brother (Schweiz) AG 5405 Baden

Aletto Luca Möbel Pfister AG 5034 Suhr

Alijaj Ani Markus Flühmann AG 5634 Merenschwand

Antic Igor Emil Frey Betriebs AG 5745 Safenwil

Arifi Leonardo Artoz Papier AG 5600 Lenzburg

Aydogdu Gökhan

5726 Unterkulm

Bajramoska Muradija Fiege Logistik (Schweiz) AG 4665 Oftringen

Baldinger Geraldine Post CH AG 5001 Aarau

Balendran Vithus Antalis AG 5242 Lupfig

Banz Roman Fabio login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Baroncini Davide

5610 Wohlen AG

Bartholmä Marco SAUTER EDELSTAHL AG 4313 Möhlin

Bärtschi Marco Planzer Transport AG 5612 Villmergen

Bayindir Fatih Chocolat Frey AG 5033 Buchs AG

Bekci Yekcan Paul Scherrer Institut PSI 5232 Villigen PSI

Berisha Ardian Bio Partner Schweiz AG 5703 Seon

Bilen Alperen Rotho Kunststoff AG 5303 Würenlingen

Binggeli Christoph

4313 Möhlin

Birrer Kevin Schweizermessebau AG 5630 Muri AG

Bleuler Tim Puag AG 5620 Bremgarten AG

Buccheri Francesco Galliker Transport AG 4313 Möhlin

Bühlmann Manuela Sanitas Troesch AG 5405 Baden-Dättwil

Bur Nicole Ferrum AG 5503 Schafisheim

Busikovic Nikola Chocolat Frey AG 5033 Buchs AG

Busslinger Alessio Mittelland Molkerei AG 5034 Suhr

Buzzelli Riccardo Alu Menziken Extrusion AG 5734 Reinach AG

Cagras Baris Post CH AG 4601 Olten

Carbonara Luca JOWA AG 5722 Gränichen

Carneiro Nelson Rhenus Logistics AG 8957 Spreitenbach

Caruso Joshua-Nestor Planzer Transport AG 5612 Villmergen

Cataldi Luca Artoz Papier AG 5600 Lenzburg

Celik Deniz Cem

5210 Windisch

Conte Luana Post CH AG 5506 Mägenwil

Cruz Bohorquez Daniel

Felipe

Chocolat Frey AG

5033 Buchs AG

Cusa Ivan Möbel Pfister AG 5034 Suhr

Cvetkovic Milan

Da Costa Do Paco

Antonio Abilio

5033 Buchs (AG)

8965 Berikon

Damiano Graziano Meiko Heimtierbedarf AG 5612 Villmergen

Davulcu Halit

Di Gianni Antonio

5612 Villmergen

5737 Menziken

Dogan Emre Kalender Coop Genossenschaft 5503 Schafisheim

Drmic Darko Lagerhäuser Aarau AG 8957 Spreitenbach

Dubois Etienne libs 5400 Baden

Durmishi Izahir SAUTER EDELSTAHL AG 4313 Möhlin

Duvnjak David Rotho Kunststoff AG 5303 Würenlingen

Eisenhut Christoph

5213 Villnachern

Elezaj Florjan Möbel Pfister AG 5034 Suhr

Elmali Mehmet Stoll Giroflex AG 5322 Koblenz

Elmiger Jan Elco AG 5201 Brugg AG

Erne Elias Geissmann Papier AG 5605 Dottikon

Fehér Matej FFF Fresh & Frozen Food AG 5610 Wohlen AG

Ferrari Dario Huba Control AG 5436 Würenlos

Ferreira Roberto Planzer Transport AG 5612 Villmergen

Ferreira Leite Joao Miguel Planzer Transport AG 5612 Villmergen

Ferreira Silva Paulo Sanitas Troesch AG 5405 Baden-Dättwil

Fiore Vincenzo Schenker Schweiz AG 5074 Eiken

Fischer Kevin Paul Forrer AG 8962 Bergdietikon

Flükiger Emina Maria Papedis AG 4663 Aarburg

Gajic Marko Emil Frey Betriebs AG 5745 Safenwil

Gajic Aleksa Rhenus Logistics AG 8957 Spreitenbach

Garofalo Daniele Möbel Pfister AG 5034 Suhr

Gasser Elias Frigosuisse AG Möhlin 4313 Möhlin

Gavrilovic Marko Winkler Livecom AG 5610 Wohlen AG

Gega Blerim Post CH AG 4601 Olten

Gjevori Einar libs 5400 Baden

Gjorgjev Angel Buderus Heiztechnik AG 8957 Spreitenbach

Golaj Arsim

5325 Leibstadt

Graber Fabian Franke Schweiz AG 4663 Aarburg

Grabovac Marin Rivella AG 4852 Rothrist

Grandinetti Alex AGRO AG 5502 Hunzenschwil

Greco Christian Artoz Papier AG 5600 Lenzburg

Güntert David Post CH AG 5600 Lenzburg

Gürber Sascha

5606 Dintikon

Gyolay Sally Rhenus Logistics AG 8957 Spreitenbach

Haidari Zikrullah libs 5400 Baden

Hänni Nadin-Lyn Stoll Giroflex AG 5322 Koblenz

Hashani Drilon Denner AG 5506 Mägenwil

Havutcu Marco Huba Control AG 5436 Würenlos

Heric Kenan Debrunner Acifer AG 5742 Kölliken

Hess Adrian

4665 Oftringen

Huber Amine Debrunner Acifer AG 5742 Kölliken

Ibrahimi Hakan A. Steffen AG 8957 Spreitenbach

Ilic Milos Heizmann AG 5001 Aarau

Imdorf Stefan OBI Bau- und Heimwerkmarkt 4665 Oftringen

Iseni Venhar Mibelle AG Cosmetics 5033 Buchs AG

Jauslin Brenda Post CH AG 5400 Baden

Jovicic David Migros Verteilzentrum Suhr AG 5034 Suhr

Karricaj Elvis Woodlog AG 5610 Wohlen AG

Karricaj Elvis

5608 Stetten

Käser Sven Kernkraftwerk Leibstadt AG 5325 Leibstadt

Keller Dominik Post CH AG 5400 Baden

Keller Dominik

5425 Schneisingen

Kicaj Halil Post CH AG 5400 Baden

Kifleyesus Siem Migros Verteilzentrum Suhr AG 5034 Suhr

Kirmizicicek Serdar

4313 Möhlin

Kocabas Oguzhan Streck Transport AG 4313 Möhlin

Kolb Patrick A. Steffen AG 8957 Spreitenbach

Kopp Miroslav Post CH AG 5506 Mägenwil

Krasniqi Valon

Krasniqi Valon

Rockwell Automation

Switzerland GmbH

5032 Aarau-Rohr

5000 Aarau

Lanz Nico HAVO GROUP AG 4663 Aarburg

Lardi Nico Antalis AG 5242 Lupfig

Lasica Luka Stiftung azb 4802 Strengelbach

Lezami Ridvan Sulser Logistics Solutions AG 5505 Brunegg

Lienhard Dario Post CH AG 5001 Aarau

Locher Carina Schulverlag plus AG 5033 Buchs AG

Mäder Lukas TE Connectivity Solutions GmbH 5610 Wohlen AG

Majoros Alexa Coop, Basel 4002 Basel

Malsori Blend Papyrus Schweiz AG 5606 Dintikon

Mamudoski Gülhan Post CH AG 5722 Gränichen

Markovic Ivan Rivella AG 4852 Rothrist

Mencik Baris Rotho Kunststoff AG 5303 Würenlingen


Logistiker/-innen EFZ 2018

46

Mercan Bilal libs 5400 Baden

Meyer Ryan aprentas 4133 Pratteln

Milinski Marco CCL Label AG 5426 Lengnau AG

Milucky Dominik

4310 Rheinfelden

Misic Dario JOWA AG 5722 Gränichen

Mitterer Robert Galliker Transport AG 4313 Möhlin

Müller Joel Möbel Pfister AG 5034 Suhr

Müller Joél

5722 Gränichen

Mustafi Lundrim Coop Genossenschaft 5503 Schafisheim

Nakov Aco

5400 Baden

Nikolikj Mihajlo Holcim (Schweiz) AG 5303 Würenlingen

Nrecaj Egzon Artoz Papier AG 5600 Lenzburg

Nrecaj Albion

Armeelogistik-Center Othmarsingen

5504 Othmarsingen

Palmisano Dario Planzer Transport AG 5612 Villmergen

Palokaj Leonard Möbel Pfister AG 5034 Suhr

Pathmaraj Nithursan Hugo Dubno AG 5604 Hendschiken

Prestifilippo Alessio Planzer Transport AG 5612 Villmergen

Rajic Srecko Lekkerland (Schweiz) AG 5505 Brunegg

Rakic Srecko

Rakic Srecko

5404 Baden

5404 Baden-Dättwil

Ramaj Adrian Denner AG 5506 Mägenwil

Redzepi Veton Rotho Kunststoff AG 5303 Würenlingen

Rexhallari Artor Bio Partner Schweiz AG 5703 Seon

Rüegg Debora Pastinella ORIOR MENU AG 5036 Oberentfelden

Rullo Simone Südo AG 8957 Spreitenbach

Schaffner Rebecca Post CH AG 5600 Lenzburg

Schaurhofer Florian Zehnder Group International AG 5722 Gränichen

Scheuzger Nicola Rafael Herba-Imodac AG 4663 Aarburg

Schlatter Diana Trelco AG 5037 Muhen

Schneider Adrian

5316 Leuggern

Schwitter Moritz Careproduct AG 8966 Oberwil-Lieli

Sejdini Qerim FFF Fresh & Frozen Food AG 5610 Wohlen AG

Shkenza Selion Post CH AG 5722 Gränichen

Siegrist Malin

Müller Martini Druckverarbeitungs-Systeme

AG

4800 Zofingen

Sigrist Leo Electrolux AG 5506 Mägenwil

Simào Etelvino José FFF Fresh & Frozen Food AG 5610 Wohlen AG

Sommer Philippe Post CH AG 5506 Mägenwil

Spinnler Lucien TNT Swiss Post AG 5033 Buchs (AG)

Sponga Kevin Coop, Basel 4002 Basel

Stalder Luca Sika Schweiz AG 5242 Birr

Stalder Alexander Manor AG 4313 Möhlin

Stanisic Stefan Migros Verteilzentrum Suhr AG 5034 Suhr

Steffen Michael Coop Genossenschaft 5503 Schafisheim

Stoilov Trajcho Schweizermessebau AG 5630 Muri AG

Stojkaj Kushtrim

5420 Ehrendingen

Stojkovski Laze Stobag AG 5630 Muri AG

Suka Elfatik libs 5400 Baden

Swiatek Kevin Chocolat Frey AG 5033 Buchs AG

Tanner Thanasak login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Thavanesan Thivaakar Sanitas Troesch AG 5405 Baden-Dättwil

Tipura Ilija Möbel Pfister AG 5034 Suhr

Todorovic Kristijan BR Bauhandel AG 5502 Hunzenschwil

Trolli Arianit Coop Genossenschaft 5503 Schafisheim

Trolli Miran Rhenus Logistics AG 8957 Spreitenbach

Troxler Noah Schwarz Stahl AG 5600 Lenzburg

Trpkovski Danilo Peterhans Handwerkercenter AG 5436 Würenlos

Ukshini Arton libs 5400 Baden

Ullah Jabbar A. Steffen AG 8957 Spreitenbach

Vijayarajah Abinthan OBI Bau- und Heimwerkmarkt 4665 Oftringen

Vinca Shpendi

Viola Gian Davide

5430 Wettingen

4852 Rothrist

Vishaj Erald Coop Genossenschaft 5503 Schafisheim

Vitale Nico Lagerhäuser Aarau AG 5503 Schafisheim

Vock Alex Post CH AG 4601 Olten

Vögeli Robin

5452 Oberrohrdorf

Vogt Maik David Post CH AG 5722 Gränichen

Warraich Emrah Emil Frey Betriebs AG 5745 Safenwil

Weibel Wesley Planzer Transport AG 5612 Villmergen

Westphal Domenic Post CH AG 5506 Mägenwil

Wildi Patrick

5034 Suhr

Wyss Joey Debrunner Acifer AG 5742 Kölliken

Yemane Getachew Lagerhäuser Aarau AG 5001 Aarau

Yuvaci Enes OBI Bau- und Heimwerkmarkt 4665 Oftringen

Zervakis Giorgos TNT Swiss Post AG 5033 Buchs (AG)

Zyberaj Shaqir Möbel Pfister AG 5034 Suhr

BBZ Berufsbildungzentrum Olten

Abduli Faton Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Affolter Karin

4600 Olten

Ahmeti Besrant Stebler Blech AG 4208 Nunningen

Ahmeti Meriton HUG AG 4632 Trimbach

Ahmeti Samir

Ajeti Kasum

Ajradini Emil

4528 Zuchwil

3400 Burgdorf

4657 Dulliken

Akcaoglu Semih Stirnimann AG 4600 Olten

Akdeniz Teoman

Migros-Verteilbetrieb

Neuendorf AG

4623 Neuendorf

Allemann Melanie F. & H. Engel AG 4500 Solothurn

Altintarla Aytac

Altintas Kiraz

4800 Zofingen

5034 Suhr

Amadori Pascal VEBO Genossenschaft 4226 Breitenbach

Asani Ardijan Ritter Products AG 5015 Erlinsbach SO

Avdic Adem

Axamit Petr

4614 Hägendorf

4628 Wolfwil

Bahvalov Mihail Post CH AG 4600 Olten

Baladin Batuhan

Migros-Verteilbetrieb

Neuendorf AG

4623 Neuendorf

Balcin Hazal Post CH AG 4621 Härkingen

Balcin Ali

Blaser Dominik

Blindenbacher Florian

Bochsler Remo

Berufslernverbund Thal-

Mittelland

5013 Niedergösgen

4500 Solothurn

2555 Brügg

5223 Riniken

Brovina Aida Coop, Basel 4002 Basel

Burnic Ajdin

Cabdulkadir Cabdurahman

Depuy Synthes GmbH

4622 Egerkingen

2544 Bettlach

Carulli Raphael login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Casanova Moure Oscar PP passion parts AG 4543 Deitingen

Colak Ömer

4053 Basel

Crivellaro Timo Oliver Post CH AG 4621 Härkingen

Da Silva Gerheim Jayme

Estefan

3018 Bern

Dakaj Fatlind Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Deberoglu Aliriza

2504 Biel/Bienne

Deda Driton Emil Frey Betriebs AG 4624 Härkingen

Djalic Filip Post CH AG 4621 Härkingen

Elshani Laura Meier Tobler AG 4658 Däniken SO

Emini Egzona Post CH AG 4621 Härkingen

Eng Larissa Coop, Basel 4002 Basel


Logistiker/-innen EFZ 2018

47

Exer Elvis Planzer Transport AG 4624 Härkingen

Falzarano Alessio Buchzentrum AG (BZ) 4614 Hägendorf

Fankhauser Marco F. Murpf Lager- und Kühlhaus AG 4614 Hägendorf

Fejza Zeno R. Nussbaum AG 4601 Olten

Fejza Veli Coop, Basel 4002 Basel

Flückiger Jannik login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Flury Rahel

Berufslernverbund Thal-Mittelland

4500 Solothurn

Frrokaj Florian login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Furrer Luca Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Fürst Jessica Solothurner Spitäler AG 4500 Solothurn

Fusco Dylan acin AG 4852 Rothrist

Galster João

Gende Manuel

4332 Stein

3322 Urtenen-Schönbühl

Ger Haci Post CH AG 4002 Basel

Grob Yanik R. Nussbaum AG 4601 Olten

Grossenbacher Lea Simon Keller AG 3400 Burgdorf

Guelmino Justin Vogt AG 4654 Lostorf

Hählen Stefanie Nestlé Suisse SA 4612 Wangen b. Olten

Hajdari Arlind SAG Schweiz AG 4704 Niederbipp

Hannig Maximilian R. Nussbaum AG 4601 Olten

Härdi Deborah Schenker Storen AG 5012 Schönenwerd

Hofer Lukas BOURQUIN SA 4702 Oensingen

Hollenstein Fidausy

Huszka Daniel

4512 Bellach

2540 Grenchen

Idrizi Kujtim Ryf AG 2540 Grenchen

Iula Sergio Leoni Studer AG 4658 Däniken SO

Jäggi Patrick Zibatra Logistik AG 4613 Rickenbach

Jäggi Raphael Rotoflex AG 2540 Grenchen

Jankovic Dragan

Javed Waseem

4914 Roggwil (BE)

3027 Bern

Jouma Christine Post CH AG 4621 Härkingen

Junuzi Aqif SAG Schweiz AG 4704 Niederbipp

Kadrija Florend H & M Hennes & Mauritz AG 4623 Neuendorf

Kelmendi Arsim

Migros-Verteilbetrieb Neuendorf

AG

4623 Neuendorf

Krasniqi Egzona Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Küenzi Stefan

3454 Sumiswald

Lack Patrick Hörmann Schweiz AG 4702 Oensingen

Leiser Ramona

3173 Oberwangen

b. Bern

Liechti Kevin BR Bauhandel AG 4502 Solothurn

Lokaj Ermil Gustoso AG 4629 Fulenbach

Lutartsang Karsongya

4600 Olten

Manz Luca Post CH AG 4500 Solothurn

Mauro Mike Junior Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Mehmeti Eron Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Meister Stefanie ETA SA 2540 Grenchen

Milenkovic David DHL Logistics (Schweiz) AG 4552 Derendingen

Moser Laurent

Migros-Verteilbetrieb Neuendorf

AG

4623 Neuendorf

Moser Seya Leoni Studer AG 4658 Däniken SO

Mülhauser Christian

Müller Christian

3627 Heimberg

4704 Niederbipp

Musolino Antonino Vogt AG 4654 Lostorf

Mustafi Urim Post CH AG 4621 Härkingen

Njezic Sinisa Zibatra Logistik AG 4613 Rickenbach

Novo Ferreira Tiago André Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Novosel Silvio Wyss Samen und Pflanzen AG 4528 Zuchwil

Nuraj Jetmir Gustoso AG 4629 Fulenbach

Parlak Selcuk

4632 Trimbach

Paurevic Marko Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Pereira Miranda Chantal

4616 Trimbach

Perquku Sherif BR Bauhandel AG 4614 Hägendorf

Pinto Barreto Stephanie Post CH AG 4500 Solothurn

Propadalo Ivo login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Radovanovic Boris Stryker GmbH 2545 Selzach

Ramadani Dardan

Ramiqi Zekirja

Migros-Verteilbetrieb Neuendorf

AG

4623 Neuendorf

4912 Aarwangen

Ravlija Lorena Post CH AG 4621 Härkingen

Ricardo Emanuel Makani VEBO Genossenschaft 4702 Oensingen

Riedwyl Remo Mathys AG Bettlach 2544 Bettlach

Rieger Andrea

3303 Jegenstorf

Rohrbach Dominic HG Commerciale 4600 Olten

Rosselet Sinja Manor AG, Basel 4613 Rickenbach SO

Saiti Gjylsime Post CH AG 4621 Härkingen

Saxer Dominik

Migros-Verteilbetrieb Neuendorf

AG

4623 Neuendorf

Schärer Jessica ETA SA 2540 Grenchen

Schneeberger Kevin

Migros-Verteilbetrieb Neuendorf

AG

4623 Neuendorf

Schneider Linas Coop, Basel 4002 Basel

Schwyzer Gabriel Gurit (Zullwil) AG 4234 Zullwil

Selvanayagam Hadursan Planzer Transport AG 4624 Härkingen

Seyedi Mohamad Rafi

4654 Lostorf

Sferrazza Giuseppe e+h Services AG 4658 Däniken SO

Siembida Iwona

Sinanovic Emir

3280 Murten

4618 Boningen

Skarcheski Filip Meier Tobler AG 4658 Däniken SO

Sortino Luana Laura Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Stäheli Shana ITEMA (Switzerland) Ltd. 4528 Zuchwil

Steinmann Andreas

5643 Meienberg

Stockhaus Sofie Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Tosic Stefan prometall handel ag 4703 Kestenholz

Tranquillità Davide Josel Schaerer AG 4528 Zuchwil

Troller Donovan Stahl Gerlafingen AG 4563 Gerlafingen

Truzzolino Francesco Fischer Papier AG 4629 Fulenbach

Vicari Giuseppe Sto AG 4553 Subingen

Viñas Fabian Post CH AG 6023 Rothenburg

Viteritti Ivano VEBO Genossenschaft 4702 Oensingen

Vogt Fabio Zibatra Logistik AG 4613 Rickenbach

von Arx Simon Carrosserie Hess AG 4512 Bellach

Vuckovic Danijel Post CH AG 4600 Olten

Weidlich Marvin

4629 Fulenbach

Wernli Patrick Leoni Studer AG 4658 Däniken SO

Yener Deniz Melisa Synthes Produktions GmbH 4614 Hägendorf

Zeka Agon

Migros-Verteilbetrieb Neuendorf

AG

4623 Neuendorf

Zhivolli Erduan Gurit (Zullwil) AG 4234 Zullwil

Zimmerli Sara Vogt AG 4654 Lostorf

Zimmerli Silja 7Days Food Services AG 4622 Egerkingen

Zitterli Patrick

4552 Derendingen

Zymeri Valon Emil Frey Betriebs AG 4624 Härkingen

GiBL – Gewerblich-industrielle Berufsfachschule Liestal

Akhan Fatih Post CH AG 4153 Reinach BL

Aksak Jiyan

4125 Riehen

Alves Victor Dachser Spedition AG 4127 Birsfelden

Arnold Lorenz Gian aprentas 4133 Pratteln

Arnold Kenneth login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Atam Burhan

4058 Basel


Logistiker/-innen EFZ 2018

48

Azzolin Cristian Universitätsspital Basel 4031 Basel

Bajrami Adris Debrunner Acifer AG 4127 Birsfelden

Ballarin Simon Universitätsspital Basel 4031 Basel

Basaran Ensar Coop, Basel 4002 Basel

Bauen Lorenz Regent Beleuchtungskörper AG 4018 Basel

Beha Ardian MIFA AG 4402 Frenkendorf

Beluli Amir KMU Lehrbetriebsverbund AG 4410 Liestal

Bignotti Raul F. Hoffmann-La Roche AG 4070 Basel

Bozkurt Özgün

4052 Basel

Broglin Nicolas Bürgerspital Basel 4142 Münchenstein

Büttler Florian Keramik Laufen AG 4242 Laufen

Calixto de Souza Cleyton

Augusto

Post CH AG

4002 Basel

Congiusta Salvatore Post CH AG 4002 Basel

Dadic Marinko Kuratle & Jaecker AG 4414 Füllinsdorf

Delija Blerim IKEA Lager + Service AG 4452 Itingen

Demir Can

Demiri Lirim

Dobrosavljevic Dobrica

4133 Pratteln

4133 Pratteln

4058 Basel

Donatiello Calvin Haecky Import AG 4153 Reinach BL

Dreier Manuel Keramik Laufen AG 4242 Laufen

Egger Björn

8815 Horgenberg

Elmali Mazlum Post CH AG 4002 Basel

Fankhauser Nena IKEA Lager + Service AG 4452 Itingen

Faraone Giona Haecky Import AG 4153 Reinach BL

Fiorese Stephan

Forster Stefan

68480 Fislis

4133 Pratteln

Frey Marino Sabag Basel AG 4402 Frenkendorf

Gallo Boris

4410 Liestal

Gerster Simon HG COMMERCIALE 4226 Breitenbach

Gil Lourenco da Rocha

Vasco

UVEX Arbeitsschutz (Schweiz) AG

4057 Basel

Gradl Robin Coop, Basel 4002 Basel

Graziano Steven F. Hoffmann-La Roche AG 4070 Basel

Grunder Sandro

Schul- und Büromaterialverwaltung

Basel-Landschaft

4410 Liestal

Hadzic Irma Post CH AG 4002 Basel

Hajri Moutia

4058 Basel

Harter Stefan Rhenus Logistics AG 4057 Basel

Hofer Michael

Debrunner Acifer AG Nordwestschweiz

4402 Frenkendorf

Hubert Raphael Rhenus Logistics AG 4057 Basel

Hugenschmidt Nicolas IKEA AG 4133 Pratteln

Imhof Marco Planzer Transport AG 4133 Pratteln

Iseni Florent Mibelle Group 4402 Frenkendorf

Jonuzi Kushtrim MIFA AG 4402 Frenkendorf

Joss Pascal Basler Verkehrs-Betriebe 4005 Basel

Juarez Daniel

4242 Laufen

Jusufi Feim Post CH AG 4002 Basel

Kama Eren IKEA AG 4133 Pratteln

Käppeli Lars Post CH AG 4310 Rheinfelden

Kelterborn Boris Marco Paul Ullrich AG 4142 Münchenstein

Kilic Emre Ricola AG 4242 Laufen

Kizildag Emre Genossenschaft Migros Basel 4142 Münchenstein

Kocahal Sefkan Post CH AG 4002 Basel

Kraus Cyril

Kübli Andreas

4055 Basel

4054 Basel

Kul Ercan Post CH AG 4310 Rheinfelden

Kundt Lorant

4123 Allschwil

Kurucam Alican Coop, Basel 4002 Basel

Lautenschlager Joey

Justiz- und Sicherheitsdepartement

4001 Basel

Leubin Bryan MIFA AG 4402 Frenkendorf

Luketic Christian Industrielle Werke Basel IWB 4002 Basel

Manco Mirko Hinni AG 4105 Biel-Benken BL

Maschietto Mauro Debrunner Acifer AG 4127 Birsfelden

Masella Marco Bürgerspital Basel 4142 Münchenstein

Meier Lukas Post CH AG 4410 Liestal

Memisi Gani Post CH AG 4310 Rheinfelden

Metaj Endrit Delica AG 4127 Birsfelden

Mulas Luca Koch Group AG 4056 Basel

Negulyayev Oleksandr ASSA ABLOY (Schweiz) AG 4245 Kleinlützel

Nexhipi Lumturim Georg Fischer JRG AG 4450 Sissach

Ngoh Luke Rhenus Logistics AG 4057 Basel

Papadakis Cyril login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Perniciaro Manuel

Pfeiffer Paul

4242 Laufen

4056 Basel

Rapold Lars Post CH AG 4153 Reinach BL

Sarajlic Lejla Post CH AG 4153 Reinach BL

Schmid Ronny

4054 Basel

Severyn Vladyslav F. Hoffmann-La Roche AG 4070 Basel

Shillova Endri aprentas 4133 Pratteln

Sibonjic Denis Ziegler (Schweiz) AG 4058 Basel

Simonovic Ognjen Delica AG 4127 Birsfelden

Stark Michael BR Bauhandel AG 4153 Reinach BL

Steinegger Pascal F. Hoffmann-La Roche AG 4070 Basel

Stofer Benjamin Bürgerspital Basel 4142 Münchenstein

Sulimani Laurent F. Hoffmann-La Roche AG 4070 Basel

Thaller Yannick Läckerli Huus AG 4402 Frenkendorf

Thüring Lars HG COMMERCIALE 4053 Basel

Urun Serhat DHL Logistics (Schweiz) AG 4133 Pratteln

Vanne Nevio Post CH AG 4410 Liestal

Vasic Marko

Vorburger Beat

Schul- und Büromaterialverwaltung

Basel-Landschaft

4410 Liestal

4058 Basel

Vrancic Petar Post CH AG 4410 Liestal

Weibel Florian Rupp Getränke AG 4116 Metzerlen

Werthmüller Ryan Interfracht Logistik AG 4133 Pratteln

Winzenried David Daniele Baumaterial Giba AG 4056 Basel

Wischer Josua Neoperl AG 4153 Reinach BL

Wisler Pascal Werner Kuster AG 4402 Frenkendorf

Wolf Nadira Neoperl AG 4153 Reinach BL

Zedi Dario Post CH AG 4410 Liestal

Zenku Mendim

4057 Basel

Zingg Philipp Standard AG 4127 Birsfelden

Berufsbildungszentrum Limmattal, Dietikon

Abasszadah Masoud Dnata Switzerland AG 8058 Zürich

Abscir Jibril AMAG Import AG 8107 Buchs ZH

Acar Luca

voestalpine High Performance

Metals AG

8304 Wallisellen

Acar Eren Möbel Ferrari AG 8340 Hinwil

Adelantado Mike HG COMMERCIALE 8045 Zürich

Ahmadi Sajad Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Ahmed Akif Verein Werkstätte Drahtzug 8032 Zürich

Aidarus Rufai

Ajredini Shkumbin

Akgül Necdet

MESSER Eutectic Castolin

Switzerland S.A.

8408 Winterthur

8108 Dällikon

8320 Fehraltorf

Alderisio Adriano Marionnaud Switzerland AG 8117 Fällanden

Alic Kadir Huber + Suhner AG 8330 Pfäffikon ZH

Alkader Osman Mohamed Lift AG 8105 Regensdorf

Altwegg Vanessa Angela Bruderer AG 8400 Winterthur


Logistiker/-innen EFZ 2018

49

Alushi Rami E. Weber & Cie. AG, Zürich 8307 Effretikon

Alves Costa Leandro Pestalozzi + Co. AG 8953 Dietikon

Amiguet Eric Patric AxisBildung 8048 Zürich

Arifi Leutrim Feller AG 8810 Horgen

Arifi Agon Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Atesli Baris Elektro-Material AG 8005 Zürich

Aybek Hüseyin

8005 Zürich

Azevedo Brito Andrin Allchemet AG 8344 Bäretswil

Bächtold Sabrina OPO Oeschger AG 8302 Kloten

Bajra Rexhep Winterhalter Fenner AG 8304 Wallisellen

Balcar Jan BELIMO Automation AG 8340 Hinwil

Baramananthen Jabi Feller AG 8810 Horgen

Barreira Filipe

Battaglia Luca

Brütsch/Rüegger Group

Services AG

Elektrizitätswerke des Kantons

Zürich

8902 Urdorf

8953 Dietikon

Baumann Sandro Papyrus Schweiz AG 5606 Dintikon

Baumer Sascha Altra Schaffhausen 8201 Schaffhausen

Behluli Valon Fest-Service Schmidinger GmbH 8902 Urdorf

Bertschinger Jan agtatec ag 8320 Fehraltorf

Bettiga Lion Pawi Verpackungen 8411 Winterthur

Bikliq Endrit Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Blülle Yves Sahli AG 8934 Knonau

Boadella Manuel login Berufsbildung AG 8048 Zürich

Bochicchio Dean Koch Group AG 8304 Wallisellen

Bolzli Lukas Walter Rhyner AG 8045 Zürich

Brahimi Premton Post CH AG 8952 Schlieren

Brühl Denis Wibilea AG 8212 Neuhausen am

Rheinfall

Brunetti Alessandro E.J. Gmür AG 8048 Zürich

Brunner Pascal Hug Baustoffe AG 8606 Nänikon

Bührer Marco SF-Filter AG 8184 Bachenbülach

Bunjaku Lidon

APG|SGA Allgemeine Plakatgesellschaft

AG

8304 Wallisellen

Bunjaku Altin Marionnaud Switzerland AG 8117 Fällanden

Burch Roman Sandro Post CH AG, PL 8902 Urdorf

Bushati Jetmir Verkehrsbetriebe Zürich 8048 Zürich

Buttazzo Luca Post CH AG, PM, 8302 Kloten

Caduff Florian Allega GmbH 8172 Niederglatt ZH

Canonica Laura Maria Post CH AG, PM 8050 Zürich

Carneiro Victor-Gustavo Büchi AG 8610 Uster

Castellucci Massimo Post CH AG PostMail 8016 Zürich 16

Chehade Mehdy KVT Fastening 8953 Dietikon

Cianci Fernando Bill + Siegfried Getränke AG 8910 Affoltern am Albis

Cihangir Deniz

Migros- Verteilbetrieb

Neuendorf AG

8604 Volketswil

Citaku Qazim Pestalozzi + Co. AG 8953 Dietikon

D'Amico Fabio Prologist AG 8302 Kloten

D'Amore Marco Koch Group AG 8304 Wallisellen

De Almeida André Nestlé Suisse SA 8153 Rümlang

De Luca Valentina

Francesca

Post CH AG, PM

8910 Affoltern am Albis

De Luca Daniel DHL Express (Schweiz) AG 8105 Regensdorf

Deari Arment E. Weber & Cie. AG 8157 Dielsdorf

Demir Mustafa Post CH AG 8340 Hinwil

Demir Samet Appisberg 8708 Männedorf

Derungs Thierry Wibilea AG 8212 Neuhausen am

Rheinfall

Destani Donjet Post CH AG, PM 8307 Effretikon

Djordjevic Milos

Feldschlösschen Supply

Company AG

8953 Dietikon

Duarte Simoes Leandro Ecomedia AG 8606 Nänikon

Duda Nikola Carry n Cash AG 8610 Uster

Dzaferi Dasmir

8488 Turbenthal

Dzaferi Ermin AMAG Import AG 8107 Buchs ZH

Ebnöther Sonja Yvonne

Eike

Eggenberger Marco

Post CH AG, PM

Elektrizitätswerke des Kantons

Zürich

8340 Hinwil

8953 Dietikon

Eric Ivana Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Ersoy Mehmet confiserie teuscher AG 8600 Dübendorf

Fehlmann Gian BBI Züri West 8005 Zürich

Ferreira Alegria Antonio MAN Diesel & Turbo Schweiz AG 8005 Zürich

Filipovic Stefan Otto Fischer AG 8048 Zürich

Fischer Patrick Waser & Co AG 8604 Volketswil

Fisler Christian AxisBildung 8048 Zürich

Friedli Noé AxisBildung 8048 Zürich

Fuchs Raphael David Charles Hasler AG 8105 Regensdorf

Gallego Queaires Sergio Post CH AG, PL 8902 Urdorf

Gallo Lisa Post CH AG, PM 8606 Nänikon

Geiler Silvan

Gergis Farhad

voestalpine High Performance

Metals AG

8304 Wallisellen

8051 Zürich

Glanzmann Sarah Martina Post CH AG, PM, 8302 Kloten

Gnepf Dominik Magazine zum Globus AG 8112 Otelfingen

Golaj Kastriot Creasan AG 8604 Volketswil

Grätzer Daniel Post CH AG 8800 Wädenswil

Gregorio Lisa Waser & Co AG 8604 Volketswil

Grossmann Marco AxisBildung 8048 Zürich

Güler Efe MIDOR AG 8706 Meilen

Günter Hasim Post CH AG, PM 8340 Hinwil

Häfliger Rafael Winterhalter Fenner AG 8304 Wallisellen

Hauser Robin login Berufsbildung AG 8048 Zürich

Heinzelmann Kevin Post CH AG 8180 Bülach

Hinder Lars Cargologic AG Fracht Ost 8058 Zürich Flughafen

Hodel Patrick Alexander Marionnaud Switzerland AG 8117 Fällanden

Höfliger Stefan José E. Weber & Cie. AG, Zürich 8307 Effretikon

Hofmann Thomas Albanese Baumaterialien 8408 Winterthur

Horak Cristian Essilor (Suisse) SA 4632 Trimbach

Hotz Markus Planzer Transport AG 8953 Dietikon

Hrncic Hazim libs 8050 Zürich

Huber Daniel Spaeter Nänikon AG 8606 Nänikon

Huber Kai Saviva AG 8105 Regensdorf

Hugenschmidt Shane Robert Aebi Landtechnik SA 8105 Regensdorf

Hugi Jordan-Lee BBI Züri West 8005 Zürich

Hui Silvan ewz 8005 Zürich

Hunziker Janosch JOWA AG 8604 Volketswil

Hürlimann Marc Zollner Electronics GmbH 8634 Hombrechtikon

Hussein Abdi Amin Lüchinger + Schmid AG 8302 Kloten

Ical Ali Schaltag AG 8307 Effretikon

Iljazi Betim Saviva AG 8105 Regensdorf

Imeri Argetim Magazine zum Globus AG 8112 Otelfingen

Iseni Shefqet

8172 Niederglatt ZH

Islami Arjanit Post CH AG PostMail 8016 Zürich 16

Isler Patrick Altra Schaffhausen 8201 Schaffhausen

Ismajli Driton

8607 Aathal-Seegräben

Izidoro De Melo Herbert BR Bauhandel AG 8810 Horgen

Jankovic Dejan Spital Affoltern 8910 Affoltern am Albis

Jordi Saskia Post CH AG, PM 8340 Hinwil

Jovanovic Milan AMAG Import AG 8107 Buchs ZH

Jürgens Patrick Distrelec Schweiz 8606 Nänikon

Kajubu Marvin Pestalozzi + Co. AG 8953 Dietikon


Logistiker/-innen EFZ 2018

50

Kashtanjeva Ardonit Hans Kohler AG 8022 Zürich

Kasilingam Rahul Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Katzensteiner Yannick ewz 8005 Zürich

Kaya Ismail Hakki Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Kika Fatlum Bibus AG 8320 Fehraltorf

Kilic Ferit 8212 Neuhausen a.

Rheinfall

Kindle Christian Neuco AG 8048 Zürich

Kindler Mike Stucky Holzprofilleisten AG 8902 Urdorf

Kirner Fabio OPO Oeschger AG 8302 Kloten

Koch Ramon login Berufsbildung AG 8048 Zürich

Kongjeli Shqipdon BSH Hausgeräte AG 8954 Geroldswil

Koster Nico AxisBildung 8048 Zürich

Koutsky David Trendform AG 8320 Fehraltorf

Koyun Caner Schuhe Jenny AG 8750 Glarus

Krasniqi Lindrit Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Krasniqi Denis Fiege Logistik (Schweiz) AG 8180 Bülach

Krättli Selina Bächli Bergsport AG 8606 Nänikon

Labidi Mehdi Gustav Keller AG 8134 Adliswil

Lamprecht Patrick DHL Express (Schweiz) AG 8105 Regensdorf

Lanzellotti Davide Huber + Suhner AG 8330 Pfäffikon ZH

Laurito Giovanni Feller AG 8810 Horgen

Lentini Denny Planzer Transport AG 8424 Embrach

Liebi Pascal Uster Technologies AG 8610 Uster

Liechti Manuela Spital Männedorf AG 8708 Männedorf

Lima de Sousa Wesley TopHandling AG 8058 Zürich-Flughafen

Lin Zhiwei

azm Ausbildungszentrum

Mittelland

8401 Winterthur

Ljatifi Ergin Kühne & Nagel AG 8423 Embrach-Embraport

Lubenovic Emin Kühne & Nagel AG 8423 Embrach-Embraport

Lucente Emanuele RUAG Ammotec Schweiz AG 8405 Winterthur

Mahendran Raginthan

KZU Kompetenzzentrum Pflege

und Gesundheit

8424 Embrach

Mahendran Anojan libs 8050 Zürich

Malaj Besnik

8632 Tann

Manokaran Suyansan Schuhhaus Walder AG 8306 Brüttisellen

Markovic Vladan

8180 Bülach

Matzinger Thomas login Berufsbildung AG 8048 Zürich

Maurer Demian

Mazza William Giovanni

Battista

Post CH AG

8045 Zürich

8952 Schlieren

Mehmedi Lavdrim Charles Hasler AG 8105 Regensdorf

Meier Pascal Ernst Schweizer AG, Metallbau 8908 Hedingen

Mercogliano Luca BR Bauhandel AG 8810 Horgen

Mészaros Laszlo UniversitätsSpital Zürich 8091 Zürich

Mici Urim Post CH AG 8180 Bülach

Miftari Visar

8620 Wetzikon (ZH)

Milana Antony Spaeter Nänikon AG 8606 Nänikon

Milano Davide Stihl Vertriebs AG 8617 Mönchaltorf

Milic Nemanja PC Engines GmbH 8152 Glattbrugg

Milovanovic Bojan Noser Light AG 8909 Zwillikon

Milovanovic Danijel BBI Züri West 8005 Zürich

Miranda Issaoui Omar BR Bauhandel AG 8404 Winterthur

Misimi Adrion Jos. Berchtold AG 8049 Zürich

Möri Fabian Stiftung Solvita 8902 Urdorf

Moscatiello Ivan

azm Ausbildungszentrum

Mittelland

8401 Winterthur

Moussiden Ikram Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Müller Pierre-André IKEA AG 8305 Dietlikon

Müller Matthias

8107 Buchs ZH

Muradbasic Mirza

Bucher-Guyer AG Maschinenfabrik

8166 Niederweningen

Muraro Loris Maagtechnic AG 8600 Dübendorf

Murati Emil Angst + Pfister AG 8424 Embrach

Murati Adrian Silent AG 8112 Otelfingen

Murtovi Salem Coca-Cola HBC Schweiz AG 8306 Brüttisellen

Nabhan Hassan MAN Truck & Bus Schweiz AG 8112 Otelfingen

Näf André Maagtechnic AG 8600 Dübendorf

Nasufi Mevlan

8409 Hegi

Nebyi Amine IKEA AG 8305 Dietlikon

Nelson Tyron libs 8050 Zürich

Neziri Arian Saviva AG 8105 Regensdorf

Niedermann Lucas Post CH AG, PL, 8820 Wädenswil

Norén Patrick AMAG Import AG 8107 Buchs ZH

Novak Alessio ATS Air Transport Service AG 8058 Zürich-Flughafen

Novakovic Igor Spandex AG 8305 Dietlikon

Orozovic Dejan Proceq SA 8603 Schwerzenbach

Özlü Tolga Mobilezone AG 8105 Regensdorf

Özlü Tolga

8105 Regensdorf

Paradiso Francesco Appisberg 8708 Männedorf

Parmak Alexander

8180 Bülach

Pereira Claudio Zweifel Weine + Getränke AG 8610 Uster

Pereira Miranda Tiago Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Pereira Recha Nuno

Goncalo

login Berufsbildung AG

8048 Zürich

Pertzsch Dominik Druckerei Karl Augustin AG 8240 Thayngen

Peter Tim

Stiftung bvz Berufslehr-Verbund

Zürich

8031 Zürich

Petrovic Milos Volg Konsumwaren AG 8401 Winterthur

Pfister Marc Maschinenfabrik Rieter AG 8406 Winterthur

Portaluri Moreno Waser & Co AG 8604 Volketswil

Prades Louis Angela Bruderer AG 8400 Winterthur

Prskalo Tomislav

Linde Material Handling Schweiz

AG

8305 Dietlikon

Purtschert Pascal Post CH AG, PM, 8302 Kloten

Qareti Halil

8200 Schaffhausen

Qazimi Lumbardh A. Saesseli & Co. AG 8411 Winterthur

Qollakaj Astrit Cargologic AG Fracht Ost 8058 Zürich Flughafen

Racaj Donart AMAG Import AG 8107 Buchs ZH

Radokanovic Marko libs 8050 Zürich

Rahman Fahim häuselmann metall gmbh 8305 Dietlikon

Ramadani Shaip OPO Oeschger AG 8302 Kloten

Redai Sem BR Bauhandel AG 8153 Rümlang

Rego Basilio

8405 Winterthur

Rindlisbacher Sandro Stadt Zürich 8048 Zürich

Ristic Slobodan Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Ritrovato Sarah Coop Genossenschaft 8953 Dietikon

Rojas Ramirez Hugo

8600 Dübendorf

Römmele Tamara SAG Schweiz AG 8305 Dietlikon

Roth Denis Tegro AG 8603 Schwerzenbach

Roth Simon Alexander Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Rusu Artemii Post CH AG, PM 8050 Zürich

Sadiku Djihad OPO Oeschger AG 8302 Kloten

Sadrija Rrahman

8404 Winterthur

Saglam Serkan Heineken Switzerland AG 8400 Winterthur

Saiti Endrit Polysys AG 8184 Bachenbülach

Salomon Klauser Yalina Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Salzmann Ernst Post CH AG, PM 8050 Zürich

Sanchez Philipp Cosanum AG 8952 Schlieren

Sansiveri Mattia

Migros- Verteilbetrieb

Neuendorf AG

8604 Volketswil

Saracino Eros Leonardo Post CH AG, PL, 8820 Wädenswil


Logistiker/-innen EFZ 2018

51

Sare Saveta

8046 Zürich

Schellenberg Lukas Post CH AG, PM, 8302 Kloten

Schellenberg André E. Weber & Cie. AG 8157 Dielsdorf

Scheller Carlo

8157 Dielsdorf

Scheller Carlo Vitakraft AG 8107 Buchs ZH

Schlatter Marc

8215 Hallau

Schlegel Yannick CWS-boco Suisse SA 8152 Glattbrugg

Schlumpf Andres G. Kuhnen AG 8633 Wolfhausen

Schmid Lars Waser & Co AG 8604 Volketswil

Schmied Michel Cédric Post CH AG, PM 8340 Hinwil

Schmuki Janic Spaeter Nänikon AG 8606 Nänikon

Schneider Dennis Gehrig Group AG 8152 Glattbrugg

Schnell Sven HG Commerciale 8952 Schlieren

Schweri Nadine

Seadini Abdil

8259 Wagenhausen

8352 Elsau

Selimi Liridon GPR AG 8610 Uster

Setteducati Riccardo Blattmann Schweiz AG 8820 Wädenswil

Shabani Ermal Distrelec Schweiz 8606 Nänikon

Shala Ram

APG|SGA Allgemeine Plakatgesellschaft

AG

8304 Wallisellen

Shala Mergit Stiftung Solvita 8902 Urdorf

Shanthakumar Lammija Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Sigg Anja Gummischwarz AG 8108 Dällikon

Silva Fernandes Paulo

Jorge

azm Ausbildungszentrum

Mittelland

8401 Winterthur

Sivakumaran Diveeshnan Mercedes-Benz Schweiz AG 8620 Wetzikon ZH

Spiess Patrick Marionnaud Switzerland AG 8117 Fällanden

Stanic Mario

Brütsch/Rüegger Group Services

AG

8902 Urdorf

Steiner Nathalie Claudia Coop Genossenschaft 8953 Dietikon

Stettler Joshua Gate Gourmet Switzerland GmbH 8058 Zürich - Flughafen

Stöckli Christian Alexander

Kägi + Co AG

8408 Winterthur

Stojilkovic Filip Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Stokic Filip libs 8050 Zürich

Struzha Edis ACUTRONIC Medical Systems AG 8816 Hirzel

Stumpf Michael login Berufsbildung AG 8048 Zürich

Sulejmani Blerton E. Weber & Cie. AG 8157 Dielsdorf

Sundaralingam Sukinthan Mobilezone AG 8105 Regensdorf

Surlici Arbnor Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Sutas Erdim Polysys AG 8184 Bachenbülach

Tan Toprak AMAG Import AG 8107 Buchs ZH

Teixeira Fraga Claudio

Tomic Bucho

8309 Nürensdorf

8102 Oberengstringen

Topaloglu Emre Winterhalter + Fenner AG 8304 Wallisellen

Travas Sven Elektro-Material AG 8005 Zürich

Tschanz Melanie

8113 Boppelsen

Urban Alyssa Naomi Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Vanithanathan Thuvaaragan

Vasic Kristina

Prologist AG

Migros- Verteilbetrieb

Neuendorf AG

8302 Kloten

8604 Volketswil

Velijaj Arbi JOWA AG 8604 Volketswil

Vettivel Vivethan Givaudan Schweiz AG 8600 Dübendorf

Vitale Kevin Alessandro

Paolo

Walter Martina

Siemens Schweiz AG

8047 Zürich

8200 Schaffhausen

Weiss Daniel Post CH AG 8340 Hinwil

Weiss Philipp Alain login Berufsbildung AG 8048 Zürich

Werder Simon K.A. Blöchliger AG 8953 Dietikon

Wernli Samuel Alfa Klebstoffe AG 8197 Rafz

Wild David Post CH AG PostMail 8016 Zürich 16

Windler Marco Stadtwerk Winterthur 8406 Winterthur

Xheladini Xheme

8623 Wetzikon ZH

Yesin Ali libs 8050 Zürich

Yilmaz Dirok

8200 Schaffhausen

Zeqiri Albulena Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Zevola Nevio Post CH AG, PostMail 8200 Schaffhausen

Ziljak Martin ASSA ABLOY (Schweiz) AG 8805 Richterswil

Zimmermann James Post CH AG 8200 Schaffhausen

Zizzari Riccardo BR Bauhandel AG 8404 Winterthur

Zulali Ibni AxisBildung 8048 Zürich

Zürcher Michael Lukas Post CH AG, PM 8307 Effretikon

Berufsbildungszentrum Schaffhausen

Bai Lisa Cilag AG 8205 Schaffhausen

Berger Simon Bexpo AG 8460 Marthalen

Ehmann Benjamin Rhenus Logistics AG 8201 Schaffhausen

Flammia Aaron IVF HARTMANN AG 8212 Neuhausen

Halter Sebastian SSI Schäfer AG 8213 Neunkirch

Hirsiger Céline IVF HARTMANN AG 8212 Neuhausen

Kamberi Veton Wibilea AG 8212 Neuhausen am

Rheinfall

Kostic Marko 8212 Neuhausen a.

Rheinfall

Leu Manuel Spitäler Schaffhausen 8208 Schaffhausen

Mastrolembo Flavio Cilag AG 8205 Schaffhausen

Paldino Joël

8200 Schaffhausen

Peter Pascal Weidmüller Schweiz AG 8212 Neuhausen am

Rheinfall

Rivelli Alessio Stierlin AG 8207 Schaffhausen

Stalder Marc Amsler + Co. AG 8245 Feuerthalen

Thevarajah Athavan

8200 Schaffhausen

Turco Francesco Rhenus Logistics AG 8201 Schaffhausen

Zimmermann Kay

BZR - Berufs- u. Weiterbildungszentrum Rorschach

8222 Beringen

Abderhalden Timon Greiner Packaging AG 9444 Diepoldsau

Abdi Rijad Eugster/Frismag AG 8590 Romanshorn

Aerne Pascal Ebnat AG 9642 Ebnat-Kappel

Agatic Kristian Permapack AG 9401 Rorschach

Ajvazaj Mirjeta Post CH AG, PostMail, Zustellstelle 8590 Romanshorn

Alder Fabian A+B Bürstentechnik AG 9630 Wattwil

Aleksic Ranko Hügli Nährmittel AG 9323 Steinach

Ambrosio Francesco

Diversey Switzerland Services

Gmbh

9542 Münchwilen

Ameti Albin Geberit Produktions AG 8645 Jona

Amiti Mirand Ruckstuhl Transport AG 9015 St. Gallen

Aregger Ursina Post CH AG, PostMail 8500 Frauenfeld

Aziri Mergim Fehr Braunwalder AG 9015 St. Gallen

Back Adam Hasler Transport AG 8570 Weinfelden

Bajrami Albin Post CH AG 8520 Frauenfeld PZ

Bakija Enis Kantonsspital St. Gallen 9007 St. Gallen

Barrow Gomez Omar Debrunner Acifer AG 9014 St. Gallen

Basha Ardit Autoneum Switzerland AG 9475 Sevelen

Baumgartner Frederic DHL Logistics (Schweiz) AG 9470 Buchs SG

Beceren Murat

8630 Rüti

Becker Vivian Swiss Caps AG 9533 Kirchberg SG

Benzer Micha säntis packaging ag 9464 Rüthi (Rheintal)

Bihorac Eldin Winterhalter + Fenner AG 9015 St.Gallen

Bissegger Yves Coop Genossenschaft 7000 Chur

Bochsler Pascal Debrunner Acifer AG 9014 St. Gallen

Bojaxhi Jonit Säntis J. Göldi AG 9464 Rüthi (Rheintal)

Bojaxhi Leonardo ElringKlinger AG 9475 Sevelen


Logistiker/-innen EFZ 2018

52

Bont Luca Hilcona AG 9494 Schaan

Bosnic Dzenis Post CH AG 9200 Gossau SG

Bosshard Philipp Holenstein AG 9500 Wil SG

Brecht Marco Fischer Papier AG 9015 St. Gallen

Brookes Jasper Dipl. Ing. Fust AG 9245 Oberbüren

Bruggmann Nico Liechtensteinische Post AG 9494 Schaan

Büchel Adrian stürmsfs ag 9403 Goldach

Büchler Kevin Holenstein AG 9500 Wil SG

Ceta Dario CAMION TRANSPORT AG 9501 Wil SG

Cetin Berke Griesser AG 8355 Aadorf

Chau Sherry Saurer AG 9320 Arbon

Cipolla Giuseppe Sieber Transport AG 9442 Berneck

Costa André Denner AG 8500 Frauenfeld

Costa Cruz Stefano Amcor Flexibles Rorschach AG 9403 Goldach

Crescenti Nino MS Direct AG 9001 St. Gallen

Cubrilo Petar Nolato Treff AG 9113 Degersheim

Cycalla Endrit

Genossenschaft Migros Ostschweiz

9201 Gossau SG

Dalli Koray Post CH AG 8520 Frauenfeld PZ

D'Amico Stefano Stadler Altenrhein AG 9423 Altenrhein

De Astis Davide HG COMMERCIALE 8570 Weinfelden

De Vivo Robin MayBa.ch AG 9015 St. Gallen

Deda Kevin Tecagro AG 9015 St. Gallen

Drkelic Mihael OMNIPACK AG 9016 St. Gallen

Dudli Mike Post CH AG, PostMail 9100 Herisau

Duenas Villarraga Hector

Camilo

Post CH AG

8520 Frauenfeld PZ

Duft Eduardo Federtechnik Kaltbrunn AG 8722 Kaltbrunn

Dummermuth Kerry Alder + Eisenhut AG 9642 Ebnat-Kappel

Dux Fabrizio HOCHDORF Swiss Nutrition AG 8583 Sulgen

Eberle Devin Emil Egger AG 9016 St. Gallen

Egeric Luka Maron AG 8590 Romanshorn

Eggenschwiler Sascha Federtechnik Kaltbrunn AG 8722 Kaltbrunn

Elliker Aron Brüggli 8590 Romanshorn

Engler Jonas JOWA AG 9201 Gossau SG

Erdogan Burakcan Post CH AG 8370 Sirnach

Fässler Diego Holenstein AG 9500 Wil SG

Fenner Conradin Heim AG, Heizsysteme 8355 Aadorf

Ferrari Danilo Amcor Flexibles Kreuzlingen AG 8280 Kreuzlingen

Feurer Nina SAG Schweiz AG 9015 St. Gallen

Fiorini Michael Rasit Brüggli 8590 Romanshorn

Fischer Dominik Holenstein AG 9500 Wil SG

Fitzi Silas Max Zeller Söhne AG 8590 Romanshorn

Flepp Fadri Bühler AG Uzwil 9240 Uzwil

Freire Daniel Sulzer Mixpac AG 9469 Haag

Frischknecht Fabian Post CH AG 9000 St. Gallen

Garcia Herreros Aaron Fischer Papier AG 9015 St. Gallen

Gasanin Anel Umicore Thin Film Products AG 9496 Balzers

Gazibaric-Gucanin Anto Coldtec AG 9470 Buchs SG

Gelsang Karma Filtex AG 9001 St. Gallen

Gerig Maria Dipl. Ing. Fust AG 9245 Oberbüren

Giannuzzi Luis Syma-System AG 9533 Kirchberg SG

Gorba Sira Ebnat AG 9642 Ebnat-Kappel

Graf Manuel EJOT Schweiz AG 8582 Dozwil

Grossglauser Saskia Stagelight AG 9100 Herisau

Güttinger Sandro Morga AG 9642 Ebnat-Kappel

Haaf Michael Steinemann Technology AG 9015 St. Gallen

Hasler Lars CHT Switzerland AG 9462 Montlingen

Helfenberger Thomas Scheitlin-Papier AG 9300 Wittenbach

Hirt Chantal Post CH AG, PostMail 8370 Sirnach

Hobi Pascal VDL ETG Switzerland AG 9477 Trübbach

Hofmann Michèle Désirée Post CH AG, PostMail 8370 Sirnach

Hollenstein Emanuel Micarna SA 9602 Bazenheid

Hottinger Aaron Kindlimann AG 9501 Wil SG

Huber Luca Brüggli 8590 Romanshorn

Huber Marco Jonas Post CH AG, Post Mail 9014 St. Gallen

Humljan Matija login Berufsbildung AG 7302 Landquart

Hüther Remo GABS AG 8274 Tägerwilen

Idrizi Denant Sieber Transport AG 9442 Berneck

Ilazi Emir WIDMER AG Werkzeuge en gros 8555 Müllheim Dorf

Ilazi Mirlind Böni & Co. AG 8500 Frauenfeld

Iljazi Fitim ALDI SUISSE AG 9536 Schwarzenbach

SG

Irgis Berke Greiner Packaging AG 9444 Diepoldsau

Islami Albert BR Bauhandel AG 9501 Wil SG 1

Ismaili Veron Tilag AG 9320 Arbon

Ismaili Ensar E. Bruderer Maschinenfabrik AG 9320 Frasnacht

Istrefi Qendresa SFS intec AG, Presswerk 9435 Heerbrugg

Isufi Elduan Coldtec AG 9470 Buchs SG

Iwert Kevin Lista AG 8586 Erlen

Izmirlioglu Serkan Bernina International AG 8266 Steckborn

Jurisic Luka Nouvag AG 9403 Goldach

Kalender Haris Holenstein AG 9500 Wil SG

Kaplan Muhammed Swarovski AG 9495 Triesen

Kasami Drilon

Diversey Switzerland Services

Gmbh

9542 Münchwilen

Kesenci Martin Voigt AG 8590 Romanshorn

Kläger Marco Max Bersinger AG 9015 St. Gallen

Kluser Diego Stark AG, Platten + Baustoffe 9450 Altstätten SG

Kocaoglu Cavit IKEA AG 9015 St. Gallen

Koch Claudio Elcotherm AG 7324 Vilters

Kozar Alen Post CH AG, Post Mail 9014 St. Gallen

Krasniqi Lirim FLAWA AG 9230 Flawil

Kreis Fabian Bischofszell Nahrungsmittel AG 9220 Bischofszell

Kühnis Justine Menzi Muck AG 9451 Oberriet (SG)

Kunz Tobias Jansen AG 9463 Oberriet SG

Künzler Matthias Hausammann Lagerhaus AG 8560 Märstetten

Kupa Arberim Brüggli 8590 Romanshorn

Kuster Simon

Diversey Switzerland Services

Gmbh

9542 Münchwilen

La Scaleia Ivan Büchi Labortechnik AG 9230 Flawil

Landolt Gianluca SCHMOLZ + BICKENBACH 9501 Wil SG 1

Langenegger Lukas ARGO Werkstätte Chur 7000 Chur

Langhart Marcio Post CH AG 8520 Frauenfeld PZ

Leisibach Michael SFS Unimarket AG 9445 Rebstein

Limardo Simone Stadler Bussnang AG 9565 Bussnang

Ljimani Jehon

Lüchinger Alexander

Mehmet

Mahmud Rejwan

Post CH AG

Genossenschaft Migros Ostschweiz

8280 Kreuzlingen

9442 Berneck

9201 Gossau SG

Maletic Igor SwissPrimePack AG 9450 Altstätten SG

Manser Dominik Emil Egger AG 9016 St. Gallen

Maurer Cyrill Valida 9001 St. Gallen

Mendes Ramalheira Lucas Post CH AG 8520 Frauenfeld PZ

Metzler Kay Cabana AG 9100 Herisau

Miftari Lorian HG COMMERCIALE 8645 Jona

Mocan Emre Post CH AG 8520 Frauenfeld PZ

Morina Besmir Manor AG 9000 St. Gallen

Morina Besjan Coop Genossenschaft 9200 Gossau SG

Moser Franco Koch Group AG 9015 St. Gallen


Logistiker/-innen EFZ 2018

53

Müller Joshua TFS TUNED FOR SPORTS AG 9532 Rickenbach b. Wil

Muqaj Benson

Genossenschaft Migros

Ostschweiz

9201 Gossau SG

Mura Alessio Huber + Suhner AG 9100 Herisau

Neziraj Martin Spirig AG 8570 Weinfelden

Nokaj Patrik Fehr Braunwalder AG 9015 St. Gallen

Odermatt Robin Holenstein AG 9500 Wil SG

Oppenberg Tariq Yves Brüggli 8590 Romanshorn

Oroshi Mark K + D AG 9016 St. Gallen

Özdemir Tolga Bischofszell Nahrungsmittel AG 9220 Bischofszell

Öztürk Furkan BR Bauhandel AG 9320 Arbon

Panic Nikola Post CH AG, Post Mail 9014 St. Gallen

Parisi Leonardo Beat Bucher AG 8274 Tägerwilen

Pedro Joel Galliker Transport AG 9422 Staad

Pestana da Fonseca Pedro Schlegel AG 9403 Goldach

Pirabakaran Lithurshan obvita Bereich Produktion 9008 St. Gallen

Pixner Sven wolf storen ag 9466 Sennwald

Puopolo Michelangelo Hänseler AG 9101 Herisau

Roth Raphael Max Bersinger AG 9015 St. Gallen

Roth Nadja Sarina Post CH AG 9200 Gossau SG

Rrustaj Leo Eugster/Frismag AG 8732 Neuhaus SG

Rutz Benjamin Sefar AG 9410 Heiden

Sadiki Artan AVD GOLDACH AG 9403 Goldach

Sahiti Adhurim Straub Werke AG 7323 Wangs

Sainclair Cyril Post CH AG 9000 St. Gallen

Sancanin Srdjan Cabana AG 9100 Herisau

Sauntharanathan Vithush Post CH AG 8520 Frauenfeld PZ

Schefer Daniel Pyropac AG 9466 Sennwald

Schenk Luca Post CH AG, PostMail 8500 Frauenfeld

Schmucki Raphael Wespe Transport AG 8716 Schmerikon

Schweizer Patrick Spital Thurgau AG 8501 Frauenfeld

Schwendener Angelo Sigma-Aldrich Production GmbH 9471 Buchs

Sele Raphael Brüggli 8590 Romanshorn

Selishta Ardit Kantonsspital St. Gallen 9007 St. Gallen

Shabani Gabriell Post CH AG 8520 Frauenfeld PZ

Shala Admir Fehr Braunwalder AG 9015 St. Gallen

Signer Luca Wagner International AG 9450 Altstätten SG

Silva Daniel Weber AG 7000 Chur

Sinici Aykut IVF Hartmann AG 9403 Goldach

Sium Samuel Sanitas Troesch AG 9016 St. Gallen

Soldic Daniel Post CH AG 9442 Berneck

Spreiter Noah Hoval Aktiengesellschaft 9490 Vaduz

Sprenger Selina Hoval Aktiengesellschaft 9490 Vaduz

Stampfli Jamie Lucas Post CH AG 9470 Buchs SG

Staub Kevin Brüggli 8590 Romanshorn

Steiger Luca Post CH AG, PostMail 8500 Frauenfeld

Stofer Benjamin Ruckstuhl Transport AG 9015 St. Gallen

Straub Marco HG COMMERCIALE 9320 Arbon

Studer Dennis Dipl. Ing. Fust AG 9245 Oberbüren

Sulejmani Rinor Flumroc AG 8890 Flums

Sutter Michael Post CH AG 9000 St. Gallen

Tahiri Albion Gebrüder Weiss AG 9423 Altenrhein

Talay Merve Liechtensteinische Post AG 9494 Schaan

Tiric Kenan Sefar AG 9425 Thal

Tobler Valerie Post CH AG, PostMail 9100 Herisau

Tönz Luana SFS intec AG 9450 Altstätten SG

Töppe Johanna Stadler Bussnang AG 9565 Bussnang

Toro Rafael login Berufsbildung AG 7302 Landquart

Torosyan Roman Dipl. Ing. Fust AG 9245 Oberbüren

Tosuni Fatgzon Flumroc AG 8890 Flums

Trigili Stefano CHRIS sports AG 9542 Münchwilen (TG)

Tschumper Patrick BR Bauhandel AG 9501 Wil SG 1

Türe Sezer Emre Post CH AG 8520 Frauenfeld PZ

Tutar Eren Schekolin AG 9487 Gamprin-Bendern

Valério Cobrinha Milton Post CH AG 9000 St. Gallen

Vesentini Loredana Hügli Nährmittel AG 9323 Steinach

Vittorini Samuele Bühler AG Uzwil 9240 Uzwil

Vogel Maik ABA Arbeitsheim Amriswil 8580 Amriswil

Vögtlin Cedric Tec-Sem AG 8274 Tägerwilen

Vukovic Marko Geberit Produktions AG 8645 Jona

Vukovic Marko

9630 Wattwil

Wegmann Michael Prematic AG 9556 Affeltrangen

Weigle Dustin login Berufsbildung AG 7302 Landquart

Weninger Fiona Swarovski AG 9495 Triesen

Winkler Patrick-Max Post CH AG 9000 St. Gallen

Winkler Sandro Post CH AG 9470 Buchs SG

Wüst Chris Sieber Transport AG 9442 Berneck

Wymann Justin Sanitas Troesch AG 9016 St. Gallen

Yaman Gökce Post CH AG, PostMail, Zustellstelle 8590 Romanshorn

Zefi Valentin

STIHL Kettenwerk GmbH & Co KG

Waiblingen (DE),

9500 Wil SG

Ziba Besmir Trunz Metalltechnik AG 9323 Steinach

Zimmermann Florian RUAG Schweiz AG 8887 Mels

Zimmermann Joel stürmsfs ag 9403 Goldach

Zumbühl Sandro Post CH AG 8370 Sirnach

Berufsbildungszentrum BBZ Pfäffikon

Accardi Stefano Wespe Transport AG 8716 Schmerikon

Adilji Besim Post CH AG, PostMail 8867 Niederurnen

Alispahic Amer diga möbel AG 8854 Galgenen

Amann David Christof Fischer Kälte-Klima AG 8852 Altendorf

Basal Mert Senol BR Bauhandel AG 8807 Freienbach

Baumann Fabian KIBAG Dienstleistungen AG 8806 Bäch SZ

Beeler David Arthur Weber AG 6423 Seewen SZ

Benz Patrick BR Bauhandel AG 8716 Schmerikon

Dönz Cyrill Lindt & Sprüngli (Schweiz) AG 8852 Altendorf

Elsayed Islam Omar Ali

6416 Steinerberg

Faraco Mariateresa Max Felchlin AG 6438 Ibach

Gabriel Maria Victorinox AG 6438 Ibach-Schwyz

Gjuraj Rinor Debrunner Acifer AG Näfels 8752 Näfels

Grossen Gilles E.J. Gmür AG 8048 Zürich

Hug Martin Netstal-Maschinen AG 8752 Näfels

Ikorina Alina BSZ Stiftung 6423 Seewen SZ

Lungic Jovica Geberit Produktions AG 8645 Jona

Marfella Maikol Mariano B. Rüdisüli AG 8733 Eschenbach SG

Margelisch Jerôme PVA AG 8852 Altendorf

Mihalec David Victorinox AG 6438 Ibach-Schwyz

Reshani Samir Post CH AG PostMail 8854 Siebnen

Rezic Mario

6403 Küssnacht am rigi

Ristic Nikola IVF Hartmann AG 8754 Netstal

Rüttimann Joshua Bosch Rexroth Schweiz AG 8863 Buttikon SZ

Schelbert Silvan Tschümperlin & Co. AG 6440 Brunnen

Setevand Diyar Häny AG 8645 Jona

Stengele Alexander Peter

August

Post CH AG PostMail

8854 Siebnen

Stojanovic Bojan Post CH AG 6430 Schwyz

Tushaj Kristjan Romers Hausbäckerei AG 8717 Benken SG

Zwyer Jennifer Victorinox AG 6438 Ibach-Schwyz


Logistiker/-innen EFZ 2018

54

Gewerbliche Berufsschule Chur

Ademi Rijad Post CH AG 7302 Landquart

Aliu Lavdim Post CH AG 7302 Landquart

Azad Ewaz Ali Debrunner Acifer AG Landquart 7302 Landquart

Bakiu Ardian login Berufsbildung AG 7302 Landquart

Christoffel Ramon Coop Genossenschaft 7000 Chur

Cotti Diego Frostag Food-Centrum AG 7302 Landquart

da Costa Coelho Loide Post CH AG, PostMail 7430 Thusis

Derungs Sany LBA, Armeelogistikcenter Hinwil 7007 Chur

Döserich Fabian Post CH AG 7302 Landquart

Feuerle Gabriel Debrunner Acifer AG Landquart 7302 Landquart

Gruber Fabian Post CH AG, PostMail 7503 Samedan

Gubser Pascal Post CH AG 7302 Landquart

Imbach Nils login Berufsbildung AG 7302 Landquart

Küng Sven Noel Post CH AG 7302 Landquart

Lentini Sandro Stäubli Sargans AG 7320 Sargans

Mahmuti Atdhetar login Berufsbildung AG 7302 Landquart

Mikulic Slaven Landqart AG 7302 Landquart

Müller Mirco login Berufsbildung AG 7302 Landquart

Pajazitaj Ruzhdi login Berufsbildung AG 7302 Landquart

Redzepi Muhamed Landqart AG 7302 Landquart

Schönenberger Robel EMS-CHEMIE AG 7013 Domat/Ems

Ties Livio

Holcim (Schweiz) AG, Würenlingen

7204 Untervaz

Tscharner Svenia Post CH AG 7000 Chur

von Salis Ruben Heineken Switzerland AG 7013 Domat/Ems

Waldhart Jasmin EMS-CHEMIE AG 7013 Domat/Ems

Waldhart Jasmin

7000 Chur

Weyermann Noah EMS-CHEMIE AG 7013 Domat/Ems

BBZW Wirtschaft, Informatik und Technik Emmen

Akin Fatih Abnox AG 6330 Cham

Amrein Samira Post CH AG 6020 Emmenbrücke

Andjelovic Milos Oswald Nahrungsmittel GmbH 6312 Steinhausen

Arslan Ferruh V-ZUG AG 6301 Zug

Aydin Agit Perlen Papier AG 6035 Perlen

Babaoglu Bedran CAMION TRANSPORT AG 6023 Rothenburg

Babic Ilija Schiller AG 6340 Baar

Bachmann Janis Luzerner Kantonsspital 6210 Sursee

Bajic Kristijan Post CH AG 6210 Sursee

Barbato Yannic Mobau Schweiz AG 6020 Emmenbrücke

Barbieri Andreas

6030 Ebikon

Barmettler Fabian Engelberger AG 6362 Stansstad

Baumgartner Jacqueline Post CH AG 6023 Rothenburg

Baumgartner Pius InterApp AG 6343 Rotkreuz

Bauz Colin

Roche Diagnostics International

AG

6343 Rotkreuz

Bazzanella Manuel Post CH AG 6340 Baar

Bilic Pavao Herzog-Elmiger AG 6010 Kriens

Birrer Tanja

6034 Inwil

Blaser Nathanael Krieger AG 6017 Ruswil

Botta Simon Geistlich Pharma AG 6110 Wolhusen

Bozhdaraj Hazir Post CH AG 6210 Sursee

Braun Laura Emmi Schweiz AG 6032 Emmen

Broch Philipp Galliker Transport AG 6246 Altishofen

Brunner Sandro 4B AG 6281 Hochdorf

Brunner Travis Frigo Handel AG 6023 Rothenburg

Brunner Jonathan Wagner + Grimm AG 6102 Malters

Bucheli Sven Competec Logistik AG 6130 Willisau

Bucheli Thomas Jeremy RUAG Schweiz AG 6032 Emmen

Bucher Sonja Dettwiler Metallbau AG 6262 Langnau b. Reiden

Bucher Kevin SABAG LUZERN AG 6023 Rothenburg

Bucher Melinda Post CH AG 6060 Sarnen

Bugarinovic Dragan

6280 Hochdorf

Bussmann Ramona Post CH AG 6005 Luzern BZR

Bütler Robin Remo ALSO Schweiz AG 6032 Emmen

Cikoja Luka ALSO Schweiz AG 6032 Emmen

Correia Tome

6354 Vitznau

Custodio Ferreira Daniel SUVA Luzern 6002 Luzern

De Leon Jacomo OTTO'S AG 6210 Sursee

Dedaj Mark

6212 Kaltbach

Dimitrijevic Marko Imbach Logistik AG 6105 Schachen LU

Djalic Aleksandar Abbott AG 6246 Altishofen

Dobler Samuel Thomas login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Domo Tsang Tenzin

Sherap

Dos Anjos Araújo Tiago

Bettermann AG

6386 Wolfenschiessen

6014 Luzern

Dragojevic Dina ALSO Schweiz AG 6032 Emmen

Dragojevic Lejla RUAG Schweiz AG 6032 Emmen

Emmenegger Kevin Thali AG 6285 Hitzkirch

Felder Philipp HOCHDORF Swiss Nutrition AG 6280 Hochdorf

Fernando Steepan OTTO'S AG 6210 Sursee

Ferreira De Almeida Alan Galliker Transport AG 6246 Altishofen

Filipovic Matias Post CH AG 6346 Baar 3

Firat Akin

6210 Sursee

Foerster Nik Siemens Schweiz AG 6301 Zug

Fraser Jordan B. Braun Medical AG 6204 Sempach

Ganijaj Luan

6260 Reiden

Gashi Shpetim IKEA AG 6023 Rothenburg

Gerber Marcel Post CH AG 6005 Luzern BZR

Getzmann Ronny

Armeelogistik-Center

Othmarsingen

5504 Othmarsingen

Giger Alain peka-metall AG 6295 Mosen

Gjokaj Besnik

Gojani Anton

6105 Schachen LU

6020 Emmenbrücke

Gramigna Daniele Von Moos Sport und Hobby AG 6000 Luzern 7

Hasanmetaj Adnan Heineken Switzerland AG 6005 Luzern

Hausheer Nicola BildungsNetz Zug 6300 Zug

Hiltbrunner Jan PISTOR AG 6023 Rothenburg

Hoti Erdison PFISTERER SEFAG AG 6102 Malters

Hoti Dastan Bucher TransportLogistik AG 6032 Emmen

Howald Jendrik Nouvel AG 6234 Triengen

Hoxha Arber Competec Logistik AG 6130 Willisau

Huber Jasmin intercycle ag 6210 Sursee

Hug Luca SABAG LUZERN AG 6023 Rothenburg

Huska Marek

Jenni Patricio

Migros-Verteilbetrieb

Neuendorf AG

Roche Diagnostics

International AG

6244 Nebikon

6343 Rotkreuz

Jovanovic Branimir Post CH AG 6340 Baar

Kahssai Jemal

Karimani Naim

SÜD-Metall Beschläge Schweiz

GmbH

6260 Reiden

6030 Ebikon

Kathriner Lukas RAMSEIER Suisse AG 6210 Sursee

Kaufmann Mirco BAUHAG 6037 Root

Kazic Edvin Winterhalter + Fenner AG 6023 Rothenburg

Keller Patrick ALDI SUISSE AG 6035 Perlen

Kirver Koray V-ZUG AG 6301 Zug

Kneubühler Marcel B+R Sanitär-Center AG 6245 Ebersecken

Korkmaz Mahsum

Krasniqi Alban

6210 Sursee

6032 Emmen

Krizevac Adnan SFS Unimarket AG 6343 Rotkreuz


Logistiker/-innen EFZ 2018

55

Kronenberg Michael 6247 Schötz

Krstic Nemanja

Kukavica Elvedin

HORNBACH Bau- und

Gartenmarkt

6014 Luzern

6244 Nebikon

Künzle Nicolaj GWF MessSysteme AG 6002 Luzern

Kurtovic Dario Post CH AG 6023 Rothenburg

Leu Luca

Armeelogistik-Center

Othmarsingen

5504 Othmarsingen

Liedtke Gregor DIWISA Distillerie Willisau SA 6130 Willisau

Lopes dos Santos Nuno

Roberto

6014 Luzern

Lopes Teixeira Fabio WIKA Schweiz AG 6285 Hitzkirch

Lötscher Sven WWZ Energie AG 6301 Zug

Lüscher Ernst

6314 Unterägeri

Lustenberger Joël Leister Technologies AG 6060 Sarnen

Manokaran Saruyan Hager Industrie AG 6020 Emmenbrücke 1

Matias Bruno Almeida Ygnis AG 6017 Ruswil

Matz Andreas

5600 Lenzburg

Meister Sebastian Bossard AG 6301 Zug

Mitev Oliver ESA Zentralschweiz 6038 Honau

Mohamed Hagos Fathi Hager Industrie AG 6020 Emmenbrücke 1

Moos Silvan ARP Schweiz AG 6343 Rotkreuz

Muff Peter Hostettler AG 6210 Sursee

Müller Cyrill CAMION TRANSPORT AG 6023 Rothenburg

Mustafa Perparim

6020 Emmenbrücke

Mustafoski Eros GEMÜ GmbH 6032 Emmen

Näpfer Devina Möbel Egger 6274 Eschenbach LU

Neuenschwander David Competec Logistik AG 6130 Willisau

Nigg Thomas ALSO Schweiz AG 6032 Emmen

Nikolic Jelena Trisa AG 6234 Triengen

Omlin Laura maxon motor AG 6072 Sachseln

Özdemir Nurettin Can Post CH AG 6346 Baar 3

Paoli Michele Curaden AG 6010 Kriens

Partonjic Mladen Manor AG, Basel 6280 Hochdorf

Peter Jan ewl Energie Wasser Luzern 6002 Luzern

Popovic Sladan Imbach Logistik AG 6105 Schachen LU

Portmann Jonas Genossenschaft Migros Luzern 6031 Ebikon

Prokic Srdan

6415 Arth

Radisavljevic Nemanja SFS unimarket AG 6020 Emmenbrücke

Ramadani Besnik

6048 Horw

Rasul Harun Stahl Reiden AG 6260 Reiden

Rieder Kevin Bucher TransportLogistik AG 6032 Emmen

Riedweg Raffael Galliker Transport AG 6246 Altishofen

Röthlin Julia Post CH AG 6060 Sarnen

Ruckstuhl Silvan Galliker Transport AG 6246 Altishofen

Ryser Cyrill Emmi Schweiz AG 6032 Emmen

Sadiku Gjelbrim ANDRITZ HYDRO AG 6010 Kriens

Sadiku Zejd Conforama AG 6020 Emmenbrücke

Saliu Fatlind Hunkeler AG 4806 Wikon

Saq Florian Littlebit Technology AG 6037 Root

Sathiyavarathan Stephan Emmi Schweiz AG 6032 Emmen

Scheidegger Linus Schurter AG 6002 Luzern

Schleiss Mike RUAG Schweiz AG 6055 Alpnach Dorf

Seitz Simon Competec Logistik AG 6130 Willisau

Shabani Ylli BELFOR (Suisse) AG 6038 Gisikon

Shahini Qendresa Trisa AG 6234 Triengen

Sigrist Ivan Pilatus Getränke AG 6055 Alpnach

Soliva Gian-Marco Dätwyler Cabling Solutions AG 6460 Altdorf UR

Sousa Duarte Sabrina Post CH AG 6340 Baar

Spichtig Silvan login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Stefanoski Sinisha

6233 Büron

Stehli Noah F. Stuber Transporte AG 6343 Rotkreuz

Stirnimann Tamara SABAG LUZERN AG 6023 Rothenburg

Stock Vivienne OTTO'S AG 6210 Sursee

Stocker Pascal Sigmatic AG 6210 Sursee

Studhalter Dimitri Schindler Berufsbildung 6030 Ebikon

Suter Benjamin Schuler & Cie AG 6030 Ebikon

Svenningson Yannick Schindler Berufsbildung 6030 Ebikon

Thalmann Tobias Post CH AG 6023 Rothenburg

Thaqi Arber Post CH AG 6346 Baar 3

Tola Adnan Elektrisola Feindraht AG 6182 Escholzmatt

Tresch Fabian Elektrizitätswerk Altdorf AG 6460 Altdorf UR

Truog Andreas PanGas AG 6252 Dagmersellen

Tunkowski Silvia

6044 Udligenswil

Vamadevan Krishna Post CH AG 6023 Rothenburg

Viamonte Jessica Post CH AG 6005 Luzern BZR

von Wyl Jan Sika Supply Center AG 6060 Sarnen

Wick Sandra Omida AG 6340 Baar

Wirz Priska Emmi Schweiz AG 6252 Dagmersellen

Wittwer Francesco vonRoll casting AG 6020 Emmenbrücke

Woodtli Petra Post CH AG 6210 Sursee

Würsch Gian-Luca Bataillard AG 6023 Rothenburg

Berufsbildungszentrum IDM Thun

Abebaw Abraham

3073 Gümligen

Aeschbacher Roger RUAG Schweiz AG 3770 Zweisimmen

Anneler Nico HG COMMERCIALE 3600 Thun

Asempah Jason CSL Behring AG 3000 Bern 22

Bächler Chiara SBS Mechatronics GmbH 1713 St. Antoni

Bähler Sarah RUAG Schweiz AG 3602 Thun

Berger Martina login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Betschart Mirjam Post CH AG 3071 Ostermundigen

Bieri Timo Spital STS AG 3600 Thun

Blumenauer Michael

Dominik

Gilgen door Systems AG

3150 Schwarzenburg

Boss Marco HG COMMERCIALE 3800 Interlaken

Bourgin Joël login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Brunner Andri Noah Post CH AG 3401 Burgdorf

Brunner Simon Armeelogistikcenter Thun 3602 Thun

Buffolino Riccardo Semadeni AG 3072 Ostermundigen

Bühler Jasmin Muldenservice Buchs AG 3775 Lenk im

Simmental

Da Costa Silva Eduardo Zen-Ruffinen AG 3904 Naters

Damiani Enrico iba 3065 Bolligen

D'Amico Ylenia Post CH AG 3071 Ostermundigen

De Mamiel Elias Riedo Baucenter AG 3186 Düdingen

De Matteis Davide Zen-Ruffinen AG 3904 Naters

Durdevic Nikola Kablan AG 3072 Ostermundigen

Eymann Michael Elektro-Material AG 3027 Bern

Fankhauser Ardian

Fuhrimann Sara

Bundesamt für Bauten und

Logistik BBL

3550 Langnau i.E.

3003 Bern

Gerber Samuel Kambly SA 3555 Trubschachen

Gergoci Gjem Fastlog AG 3645 Gwatt (Thun)

Gjyrevci Arian Baumat AG 3645 Gwatt (Thun)

Gösen Hasan Immer AG 3661 Uetendorf

Graber Raphaela Post CH AG 3110 Münsingen

Graziu Sergio login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Gygax Manfred Frutiger AG 3661 Uetendorf

Gyger Timo Dräger Schweiz AG 3097 Liebefeld-Bern

Hayoz Thomas Extramet AG 1716 Plaffeien


Logistiker/-innen EFZ 2018

56

Hofer Daniel PREBENA AG 3661 Uetendorf

Honegger Christian Schumacher AG Buchbinderei 3185 Schmitten FR

Ibrahim Mohammed iba 3065 Bolligen

John Kennedy Jerry

Jörg Dominik

Bundesamt für Bauten und

Logistik BBL

Bundesamt für Bauten und

Logistik BBL

3003 Bern

3003 Bern

Käufeler Anton Lorenz Baumat AG 3645 Gwatt (Thun)

Kehrli Sina Coop Genossenschaft 3645 Gwatt (Thun)

Kelmendi Edon Emerell AG 3185 Schmitten FR

Kern Cindy Post CH AG 3800 Interlaken

Kiener Mika Energie Wasser Bern 3000 Bern

Kindler Dimitri Nikolaj Nestlé Suisse SA 3510 Konolfingen

Kobel Timo Post CH AG 3401 Burgdorf

Kobel Fabian Fischer & Cie. AG 3550 Langnau im

Emmental

Kocer Serdil HG COMMERCIALE 3018 Bern Bümpliz

Köhli Marcel Fritz Studer AG 3612 Steffisburg

Kolb Joel Post CH AG 3800 Interlaken

Kouyaté Aboubacar Schleuniger AG 3608 Thun

Krebs Sascha-Maik HG COMMERCIALE 3600 Thun

Ledermann Manuel login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Ledermann Pascal Sanitas Troesch AG 3125 Toffen

Leuenberger Fabian Bucher Hydraulics AG Frutigen 3714 Frutigen

Leuenberger Philipp Stämpfli AG 3001 Bern

Locher Benjamin Post CH AG 3600 Thun 2

Luder Benjamin Emmi Schweiz AG 3072 Ostermundigen

Luterbacher Simon Post CH AG 3600 Thun 2

Mangelsdorf Eric Armeelogistikcenter Thun 3602 Thun

Mani Jan Schmid + Mägert AG 3713 Reichenbach im

Kandertal

Martin Arlen Immer AG 3661 Uetendorf

Mas Rafael HG COMMERCIALE 3018 Bern Bümpliz

Meisterhans Silvan Fritz Studer AG 3612 Steffisburg

Mendes Pires Micael H + R Gastro AG 3800 Interlaken

Michel Lukas fribap Berufsbildung 3186 Düdingen

Miladinovic Stefan

3415 Hasle-Rüegsau

Minichiello Daniele HACO AG 3073 Gümligen

Müller Yanick NITROCHEMIE WIMMIS AG 3752 Wimmis

Murcia Angulo Inti Nicolas Kablan AG 3072 Ostermundigen

Musai Kendim Denner AG 3185 Schmitten FR

Muster Mario

3027 Bern

Özserik Dogukan Insel Gruppe AG 3010 Bern

Peker Mustafa Top Events Bern AG 3422 Rüdtligen-

Alchenflüh

Perren Roland Post CH AG 3600 Thun 2

Pham Le Tu Khang Elektro-Material AG 3027 Bern

Pinto Quintela Carlos

Alberto

Heiniger Kabel AG

3098 Köniz

Pulver Cedric CTA AG 3110 Münsingen

Purtscheller Sem Andri Swiss Post Solutions AG 3030 Bern

Ritz Maurice Micarna SA 1784 Courtepin

Rodrigues Mendes Pascal HG COMMERCIALE 3018 Bern Bümpliz

Ryter Ronny Wandfluh AG 3714 Frutigen

Schäfer Yves Yannick OBI Bau- und Heimwerker Markt 3604 Thun

Schaller Yannick Extramet AG 1716 Plaffeien

Schläfli Yannick Denner AG 3185 Schmitten FR

Schneider Dominik Kablan AG 3072 Ostermundigen

Schranz Michael Colasit AG 3700 Spiez

Schuler Nick

ADW-Werkstatt / Berufliche

Integration

3552 Bärau

Schwendimann Kevin Fritz Studer AG 3612 Steffisburg

Sejdiu Enis Top Events Bern AG 3422 Rüdtligen-

Alchenflüh

Shanmuganathan Anojan

ADW-Werkstatt/Berufliche

Integration

3552 Bärau

Siegenthaler Anita Post CH AG 3401 Burgdorf

Spreng Yanick Kantonspolizei Bern 3001 Bern

Spring Vasquez Illay Sportco AG 3063 Ittigen

Sterchi Levin Post CH AG 3550 Langnau i. E.

Suter Marc Insel Gruppe AG 3010 Bern

Tanner Kevin Sanitas Troesch AG 3125 Toffen

Teixeira Pedro Micael Semadeni AG 3072 Ostermundigen

Tran Tuan-Kiet Post CH AG 3071 Ostermundigen

Ulrich Dominic Interregionale Blutspende SRK AG 3008 Bern

Vazquez Corgo Alejandro

Ivan

Sanitas Troesch AG

3125 Toffen

Verbeeten Vanessa Meyer Burger AG 3645 Gwatt (Thun)

Wasmer Alessio HG COMMERCIALE 3018 Bern Bümpliz

Weibel Philipp Jew Sanitas Troesch AG 3125 Toffen

Weibel Kevin Schumacher AG Buchbinderei 3185 Schmitten FR

Wenger Noel Post CH AG 3550 Langnau i. E.

Werren Kevin Mägert Bauku AG 3714 Frutigen

Werren Damian Gilgen door Systems AG 3150 Schwarzenburg

Wyss Dominique Luis Armeelogistikcenter Thun 3602 Thun

Zaugg Sandro Genossenschaft Migros Aare 3321 Schönbühl

Zehnder Tobias Rotor Lips AG 3661 Uetendorf

Zimmermann Luca Armeelogistikcenter Thun 3602 Thun

Zurbriggen David Niedax EBO Schweiz AG 3930 Visp

Berufsfachschule Oberwallis Brig

In-Albon Luca Scintilla AG 3924 St. Niklaus VS

Salzgeber Gerd Société Suisse des Explosifs SA 3900 Brig

Karaman Jasmin AA'S CASH & CARRY AG 3930 Visp

Ismaili Imran Post CH AG 3902 Glis

Schaller Michel Scintilla AG 3924 St. Niklaus VS

Brenner Matthias Post CH AG 3902 Brig-Glis

Fuga Albian Lonza AG 3930 Visp

Zuber Damian login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Murati Valton HG COMMERCIALE 3902 Glis

Chastonay Sonja Lonza AG 3930 Visp

Holzer Joel login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Steiner Damian Scintilla AG 3924 St. Niklaus VS

Bayard Thomas AA'S CASH & CARRY AG 3930 Visp

Logistiker/-innen EBA 2018

Berufsschule Aarau

Bilen Alperen Rotho Kunststoff AG 5303 Würenlingen

Lasica Luka Stiftung azb 4802 Strengelbach

Müller Joel Möbel Pfister AG 5034 Suhr

Rajic Srecko Lekkerland (Schweiz) AG 5505 Brunegg

Siegrist Malin

Müller Martini Druckverarbeitungs-Systeme

AG

4800 Zofingen

Sigrist Leo Electrolux AG 5506 Mägenwil

Simào Etelvino José FFF Fresh & Frozen Food AG 5610 Wohlen AG

Sommer Philippe Post CH AG 5506 Mägenwil

Spinnler Lucien TNT Swiss Post AG 5033 Buchs (AG)

Sponga Kevin Coop, Basel 4002 Basel

Suka Elfatik libs 5400 Baden

Swiatek Kevin Chocolat Frey AG 5033 Buchs AG

Tanner Thanasak login Berufsbildung AG 3000 Bern 65

Thavanesan Thivaakar Sanitas Troesch AG 5405 Baden-Dättwil


Logistiker/-innen EBA 2018

57

Tipura Ilija Möbel Pfister AG 5034 Suhr

Todorovic Kristijan BR Bauhandel AG 5502 Hunzenschwil

Trolli Arianit Coop Genossenschaft 5503 Schafisheim

Trolli Miran Rhenus Logistics AG 8957 Spreitenbach

Troxler Noah Schwarz Stahl AG 5600 Lenzburg

Trpkovski Danilo Peterhans Handwerkercenter AG 5436 Würenlos

Ukshini Arton libs 5400 Baden

Ullah Jabbar A. Steffen AG 8957 Spreitenbach

Vijayarajah Abinthan OBI Bau- und Heimwerkmarkt 4665 Oftringen

Vinca Shpendi

5430 Wettingen

Vock Alex Post CH AG 4601 Olten

Weibel Wesley Planzer Transport AG 5612 Villmergen

Zervakis Giorgos TNT Swiss Post AG 5033 Buchs (AG)

Gewerblich-Industrielle Berufsfachschule Olten

Abduli Faton Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Akdeniz Teoman

Baladin Batuhan

Migros-Verteilbetrieb

Neuendorf AG

Migros-Verteilbetrieb

Neuendorf AG

4623 Neuendorf

4623 Neuendorf

Dakaj Fatlind Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Djalic Filip Post CH AG 4621 Härkingen

Emini Egzona Post CH AG 4621 Härkingen

Exer Elvis Planzer Transport AG 4624 Härkingen

Falzarano Alessio Buchzentrum AG (BZ) 4614 Hägendorf

Furrer Luca Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Ger Haci Post CH AG 4002 Basel

Iula Sergio Leoni Studer AG 4658 Däniken SO

Jouma Christine Post CH AG 4621 Härkingen

Krasniqi Egzona Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Liechti Kevin BR Bauhandel AG 4502 Solothurn

Mauro Mike Junior Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Mehmeti Eron Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Mustafi Urim Post CH AG 4621 Härkingen

Nuraj Jetmir Gustoso AG 4629 Fulenbach

Paurevic Marko Post CH AG 4620 Härkingen PZ

Ramadani Dardan

Migros-Verteilbetrieb

Neuendorf AG

4623 Neuendorf

Ravlija Lorena Post CH AG 4621 Härkingen

Ricardo Emanuel Makani VEBO Genossenschaft 4702 Oensingen

Saiti Gjylsime Post CH AG 4621 Härkingen

Selvanayagam Hadursan Planzer Transport AG 4624 Härkingen

Viteritti Ivano VEBO Genossenschaft 4702 Oensingen

Zeka Agon

Migros-Verteilbetrieb

Neuendorf AG

4623 Neuendorf

Zhivolli Erduan Gurit (Zullwil) AG 4234 Zullwil

Gewerblich-industrielle Berufsfachschule Liestal

Schmid Ronny

4054 Basel

Vanne Nevio Post CH AG 4410 Liestal

Vasic Marko

Vorburger Beat

Vorburger Beat

Schul- und Büromaterialverwaltung

Basel-Landschaft

4410 Liestal

4058 Basel

4058 Basel

Vrancic Petar Post CH AG 4410 Liestal

Werthmüller Ryan Interfracht Logistik AG 4133 Pratteln

Berufsbildungszentrum Dietikon

Atesli Baris Elektro-Material AG 8005 Zürich

Rahman Fahim häuselmann metall gmbh 8305 Dietlikon

Roth Denis Tegro AG 8603 Schwerzenbach

Roth Simon Alexander Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Rusu Artemii Post CH AG, PM 8050 Zürich

Sadiku Djihad OPO Oeschger AG 8302 Kloten

Sadrija Rrahman

8404 Winterthur

Saglam Serkan Heineken Switzerland AG 8400 Winterthur

Saiti Endrit Polysys AG 8184 Bachenbülach

Salomon Klauser Yalina Post CH AG, PostMail 8010 Zürich-Mülligen

Salzmann Ernst Post CH AG, PM 8050 Zürich

Sanchez Philipp Cosanum AG 8952 Schlieren

Sansiveri Mattia

Migros- Verteilbetrieb

Neuendorf AG

8604 Volketswil

Saracino Eros Leonardo Post CH AG, PL, 8820 Wädenswil

Sare Saveta

8046 Zürich

Schellenberg Lukas Post CH AG, PM, 8302 Kloten

Schellenberg André E. Weber & Cie. AG 8157 Dielsdorf

Scheller Carlo

8157 Dielsdorf

Scheller Carlo Vitakraft AG 8107 Buchs ZH

Schlatter Marc

8215 Hallau

Schlegel Yannick CWS-boco Suisse SA 8152 Glattbrugg

Schlumpf Andres G. Kuhnen AG 8633 Wolfhausen

Schmid Lars Waser & Co AG 8604 Volketswil

Schmied Michel Cédric Post CH AG, PM 8340 Hinwil

Schmuki Janic Spaeter Nänikon AG 8606 Nänikon

Schneider Dennis Gehrig Group AG 8152 Glattbrugg

Schnell Sven HG Commerciale 8952 Schlieren

Schweri Nadine

Seadini Abdil

8259 Wagenhausen

8352 Elsau

Selimi Liridon GPR AG 8610 Uster

Setteducati Riccardo Blattmann Schweiz AG 8820 Wädenswil

Shabani Ermal Distrelec Schweiz 8606 Nänikon

Shala Ram

APG|SGA Allgemeine Plakatgesellschaft

AG

8304 Wallisellen

Shala Mergit Stiftung Solvita 8902 Urdorf

Silva Fernandes Paulo

Jorge

azm Ausbildungszentrum

Mittelland

8401 Winterthur

Spiess Patrick Marionnaud Switzerland AG 8117 Fällanden

Stanic Mario

Brütsch/Rüegger Group

Services AG

8902 Urdorf

Steiner Nathalie Claudia Coop Genossenschaft 8953 Dietikon

Stettler Joshua Gate Gourmet Switzerland GmbH 8058 Zürich - Flughafen

Stöckli Christian Alexander

Kägi + Co AG

8408 Winterthur

Struzha Edis ACUTRONIC Medical Systems AG 8816 Hirzel

Windler Marco Stadtwerk Winterthur 8406 Winterthur

BSFH Zürich

Ferati Arbi

ADW-Werkstatt / Berufliche

Integration

3552 Bärau

Premathas Hanuyan Planzer Transport AG 4624 Härkingen

Seeberger Adrian

ADW-Werkstatt / Berufliche

Integration

3552 Bärau

Berufs- und Weiterbildungszentrum Rorschach-Rheintal

Bajrami Albin Post CH AG 8520 Frauenfeld PZ

Bissegger Yves Coop Genossenschaft 7000 Chur

Bochsler Pascal Debrunner Acifer AG 9014 St. Gallen

Bosnic Dzenis Post CH AG 9200 Gossau SG

Büchler Kevin Holenstein AG 9500 Wil SG

Cipolla Giuseppe Sieber Transport AG 9442 Berneck

Dalli Koray Post CH AG 8520 Frauenfeld PZ

De Astis Davide HG COMMERCIALE 8570 Weinfelden

Deda Kevin Tecagro AG 9015 St. Gallen

Elliker Aron Brüggli 8590 Romanshorn

Fenner Conradin Heim AG, Heizsysteme 8355 Aadorf

Fiorini Michael Rasit Brüggli 8590 Romanshorn

Fischer Dominik Holenstein AG 9500 Wil SG


Logistiker/-innen EBA 2018

58

Gelsang Karma Filtex AG 9001 St. Gallen

Gerig Maria Dipl. Ing. Fust AG 9245 Oberbüren

Iljazi Fitim ALDI SUISSE AG 9536 Schwarzenbach

SG

Kreis Fabian Bischofszell Nahrungsmittel AG 9220 Bischofszell

Kupa Arberim Brüggli 8590 Romanshorn

Langenegger Lukas ARGO Werkstätte Chur 7000 Chur

Maurer Cyrill Valida 9001 St. Gallen

Mocan Emre Post CH AG 8520 Frauenfeld PZ

Morina Besjan Coop Genossenschaft 9200 Gossau SG

Neziraj Martin Spirig AG 8570 Weinfelden

Oppenberg Tariq Yves Brüggli 8590 Romanshorn

Pirabakaran Lithurshan obvita Bereich Produktion 9008 St. Gallen

Pixner Sven wolf storen ag 9466 Sennwald

Roth Nadja Sarina Post CH AG 9200 Gossau SG

Sahiti Adhurim Straub Werke AG 7323 Wangs

Sancanin Srdjan Cabana AG 9100 Herisau

Sauntharanathan Vithush Post CH AG 8520 Frauenfeld PZ

Schmucki Raphael Wespe Transport AG 8716 Schmerikon

Sele Raphael Brüggli 8590 Romanshorn

Shabani Gabriell Post CH AG 8520 Frauenfeld PZ

Silva Daniel Weber AG 7000 Chur

Sium Samuel Sanitas Troesch AG 9016 St. Gallen

Staub Kevin Brüggli 8590 Romanshorn

Stofer Benjamin Ruckstuhl Transport AG 9015 St. Gallen

Studer Dennis Dipl. Ing. Fust AG 9245 Oberbüren

Torosyan Roman Dipl. Ing. Fust AG 9245 Oberbüren

Tschumper Patrick BR Bauhandel AG 9501 Wil SG 1

Tutar Eren Schekolin AG 9487 Gamprin-Bendern

Vogel Maik ABA Arbeitsheim Amriswil 8580 Amriswil

Zimmermann Joel stürmsfs ag 9403 Goldach

Berufs- und Weiterbildungszentrum Obwalden

Arnold Jeremy Abbott AG 6246 Altishofen

Bajrami Amevdon Wilhelm Schmidlin AG 6414 Oberarth

Calabrese Ippazio DM Vini 6032 Emmen

Gonçalves Leite Joel

Ricardo

Güleç Kerim

Stiftung Brändi

Smith & Nephew Orthopaedics

AG

6011 Kriens

6340 Baar

Husistein Michael ESA Zentralschweiz 6038 Honau

Icic Nikola MUNDO AG 6023 Rothenburg

Kayiran Kanber CAMION TRANSPORT AG 6023 Rothenburg

Kern Melina intercycle ag 6210 Sursee

Kerqeli Eremal Manor AG, Basel 6280 Hochdorf

Kidane Aman PISTOR AG 6023 Rothenburg

Kryeziu Arbenit Lehrbetriebsverbund Dreipunkt 6005 Luzern

Lötscher Nico Manor AG, Basel 6280 Hochdorf

Mazreku Denis Isostrade AG 6023 Rothenburg

Meyer Nico Emanuel Stiftung Brändi 6011 Kriens

Nones Noah SFS Unimarket AG 6343 Rotkreuz

Prenqaj Zef HOCHDORF Swiss Nutrition AG 6280 Hochdorf

Qukani Labinot SFS unimarket AG 6020 Emmenbrücke

Santos Guzman Yankeidy

Jose

MUNDO AG

6023 Rothenburg

Schilling Stefan Stiftung Brändi 6011 Kriens

Simsek Rodi Emil Frey AG 6340 Sihlbrugg

Sinner Stephan Sebastian Rekag AG 6244 Nebikon

Somlai Dominik Hunkeler Systeme AG 4806 Wikon

Trujillo Bravo Gilmar MUNDO AG 6023 Rothenburg

Zereyakob Teklab Stocker Stahl AG 6023 Rothenburg

Berufs- und Weiterbildungszentrum Lyss

Ahmeti Flamur

4914 Roggwil (BE)

Ducommun André Band-Genossenschaft 3027 Bern

Eberhart Sven Kiener + Wittlin AG 3053 Münchenbuchsee

Finger Timo GEWA 3052 Zollikofen

Gattlen Eran HG COMMERCIALE 3018 Bern Bümpliz

Gauch Benjamin Band-Genossenschaft 3027 Bern

Gerber André Marc Kiener + Wittlin AG 3053 Münchenbuchsee

Gerber Mike IKEA AG 3421 Lyssach

Kapic Edin GEWA 3052 Zollikofen

Karabag Umut GEWA 3052 Zollikofen

Karakoyun Dogu-Can GEWA 3052 Zollikofen

Muxumed Ahmed Dachser Spedition AG 3250 Lyss

Özsarik Dogancan InoTex Bern AG 3000 Bern 5

Ramirez Sasha HG Commerciale 2501 Biel/Bienne

Rezai Assadullah Spitalzentrum Biel 2501 Biel/Bienne

Robinson Mike GEWA 3052 Zollikofen

Sadiki Albert Kiener + Wittlin AG 3053 Münchenbuchsee

Saiti Liridon Galexis AG 4704 Niederbipp

Sathiyaseelan Karthigan Band-Genossenschaft 3027 Bern

Schluep Raphael fribap Berufsbildung 3186 Düdingen

Schmid Michael GEWA 3052 Zollikofen

Sriwong Kevin LSB AG 3400 Burgdorf

Teodore Benvindo José Jlco Professional AG 3400 Burgdorf

Topalli Bleron Band-Genossenschaft 3027 Bern

Tükenmez Hüseyin Kiener + Wittlin AG 3053 Münchenbuchsee

Berufsbildungszentrum IDM Thun

Anneler Nico HG COMMERCIALE 3600 Thun

Boss Marco HG COMMERCIALE 3800 Interlaken

Bühler Jasmin Muldenservice Buchs AG 3775 Lenk im Simmental

Da Costa Silva Eduardo Zen-Ruffinen AG 3904 Naters

De Matteis Davide Zen-Ruffinen AG 3904 Naters

Gergoci Gjem Fastlog AG 3645 Gwatt (Thun)

Gyger Timo Dräger Schweiz AG 3097 Liebefeld-Bern

Ibrahim Mohammed iba 3065 Bolligen

Minichiello Daniele HACO AG 3073 Gümligen

Peker Mustafa Top Events Bern AG 3422 Rüdtligen-

Alchenflüh

Pulver Cedric CTA AG 3110 Münsingen

Rodrigues Mendes Pascal HG COMMERCIALE 3018 Bern Bümpliz

Schranz Michael Colasit AG 3700 Spiez

Schuler Nick

ADW-Werkstatt / Berufliche

Integration

3552 Bärau

Schwendimann Kevin Fritz Studer AG 3612 Steffisburg

Sejdiu Enis Top Events Bern AG 3422 Rüdtligen-

Alchenflüh

Shanmuganathan Anojan

ADW-Werkstatt / Berufliche

Integration

3552 Bärau

Tanner Kevin Sanitas Troesch AG 3125 Toffen

Teixeira Pedro Micael Semadeni AG 3072 Ostermundigen

Werren Damian Gilgen door Systems AG 3150 Schwarzenburg

Zaugg Sandro Genossenschaft Migros Aare 3321 Schönbühl

Zurbriggen David Niedax EBO Schweiz AG 3930 Visp


Logisticiennes et

Logisticiens CFC 2018

59

CEJEF-EPA Delémont

Baechli Rémi

Société Coopérative Migros

Neuchâtel-Fribourg

2074 Marin-Epagnier

Barbagallo Daniel Hôpital du Jura bernois SA 2610 St-Imier

Barris Anthony

Benatia Mâlik

Birrer Simon

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

Bocco Jordan OMEGA SA 2504 Biel/Bienne

Brêchet Nicolas Ernest Roth Equipements SA 2900 Porrentruy

Bytyqi Ardian UNION-TOOL (EUROPE) S.A. 2074 Marin-Epagnier

Cassi Hervé Quinca SA 2942 Alle

Cattin Elie Valentin

Cerf Amélien

Chaix William

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Hôpital du Jura - Service de

formation

Login formation professionnelle

SA

1800 Vevey 1

2800 Delémont

1001 Lausanne

Chambaz Alexy Artibois SA 2942 Alle

Figueiredo Pereira Joana

Filipa

Gaillet Joël

Gerber Damien

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

Gerster-Halbeisen Nicolas Base logistique de l'armée 1772 Grolley

Gouveia Lopes Henriques

Joao Pedro

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Greppin Sébastien DC Swiss SA 2735 Malleray

Gubian Giovanni HG Commerciale 2304 La Chaux-de-

Fonds

Haller Anthony Soreco SA 2900 Porrentruy

Haller Franck Solo Swiss SA 2900 Porrentruy

Heizmann Sonia Ateliers Busch SA 2906 Chevenez

Huguenin Michel GETAZ-MIAUTON SA 2088 Cressier

Idé Boureïma Oumarou Article 32 OFPr 2000 Neuchâtel

Jornod Thomas

Kayis Melih

La Manna Fabio Nathan

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

Lanza Julien Hôpital Neuchâtelois - Pourtalès 2000 Neuchâtel

Léandro Peres Tony

Lifart Loris

Martins Coline

Mathey Sarah

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

British American Tobacco Switzerland

SA

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

2926 Boncourt

1800 Vevey 1

Maxhuni Valdrin ELECTROLAN S.A. 2013 Colombier

Meyer Sven WINKENBACH SA 2301 La Chaux-de-

Fonds

Mighali Valentino SABAG SA 2710 Tavannes

Monnard Tamara Globe Express Services SA 2017 Boudry

Monnin Luca

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Montavon Cédric Hôpital Neuchâtelois - Pourtalès 2000 Neuchâtel

Muller Maïco Pierre

Oliveira Flavio

Ortega Eliot

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

OFS Office fédéral de la

statistique

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

2000 Neuchâtel

Palma Davide

Payrard Vincent

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

Perez Dani HG Commerciale 2304 La Chaux-de-

Fonds

Petitjean Loïc

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Phan Trung-Nghi Etat de Neuchâtel - SALI 2002 Neuchâtel

Pigozzi Leyla Nexans Suisse SA 2016 Cortaillod

Queloz Gilles Matériaux Sabag SA 2800 Delémont

Raad Jad Ahmad

Login formation professionnelle

SA

1001 Lausanne

Ramadani Florim GETAZ-MIAUTON SA 2088 Cressier

Riche Alissia

Rizk Karim

Rodrigues Santos Costa Ivan

Rosselet Kevin

Rottet Matthieu

ETA SA Manufacture Horlogère

Suisse

Login formation professionnelle

SA

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Bourquin S.A. - Emballages en

carton ondulé

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

2926 Boncourt

1001 Lausanne

1800 Vevey 1

2108 Couvet

1800 Vevey 1

Ruetsch Robin Tornos SA 2740 Moutier

Schöpfer Nil-Alan

Serafim Cardoso Claudia

Thaqi Ermira

Wisard Yannick

Login formation professionnelle

SA

SABAG SA succ. La Chaux-de-

Fonds

Charles Berdat succ. Marie-

Claude Berdat Willemin

Login formation professionnelle

SA

1001 Lausanne

2300 La Chaux-de-

Fonds

2822 Courroux

1001 Lausanne

Würgler Thomas RUAG Schweiz AG 2915 Burre

EPCA SION

Berthoud Jocelyn

Bintz Alexis Jean Raoul

Société coopérative Migros

Valais

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1920 Martigny

1800 Vevey 1

Boson Axel Papival SA 1950 Sion

Bruchez Maxime

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Carbone Sami Avidor Valais SA 3970 Salgesch

Corvaglia Raphaël

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Doyen Baptiste Electro-Matériel SA 1950 Sion

Droz Deborah

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Dubuis Jérémie Dubuis Couleurs & Fils Sàrl 1950 Sion

El Beblawi Lucas

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Glauser Sophie Syngenta Crop Protection 1870 Monthey

Gonzalez Reis Leila

Institut Central des Hôpitaux

Valaisans

1951 Sion

Guérin Lara CIMO 1870 Monthey

Hardy Florian Constellium Valais SA 3965 Chippis

Mabillard Yves Sanibat SA 1950 Sion

Mayor Lionel ETA SA 1950 Sion

Pereira Do Espirito Santo

Bruno

Fondation Valaisanne Action

Jeunesse Ecole ECLAT-Valais

Ecole ECLAT-Valais

1951 Sion

Puippe Cédric BASF 1870 Monthey

Rieille Steve Aproz Sources Minérales SA 1994 Aproz (Nendaz)

Rodrigues Corentin

Salamin Théo

Savioz Gaëtan

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Institut Central des Hôpitaux

Valaisans

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

1951 Sion

1800 Vevey 1


60

Logisticiennes et

Logisticiens CFC 2018

Tino Giuseppe In a Box Sàrl 3960 Sierre

Ukic Ernad Electro-Matériel SA 1950 Sion

Vonlanthen Alan

EPAC Bulle

Centre logistique de l'armée

Grolley

1950 Sion

Aebischer Maïlinne Christan SA Machines agricoles 1773 Chandon

Angéloz Christophe

Hôpital fribourgeois Shared

Services - Site de Frib

1708 Fribourg

Ávila López Xavier Centre logistique de l'armée 1772 Grolley

Bapst Stéphane Centre logistique de l'armée 1772 Grolley

Berthoud Marion Cantin SA 1564 Domdidier

Beschie Andrei Article 32 OFPr 1700 Fribourg

Bovard Julien Gétaz - Miauton SA 1762 Givisiez

Brodard Samuel Alexandre ref-flex 1701 Fribourg

Caetano Pires Diogo Filipe Estavayer Lait SA 1470 Estavayer-le-Lac

Camelo Queirós Guillaume Article 32 OFPr 1700 Fribourg

Ceka Djavit

Chammartin Tom

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Hôpital fribourgeois Shared

Services - Site de Frib

1800 Vevey 1

1708 Fribourg

Da Silva Godinho Monica Estavayer Lait SA 1470 Estavayer-le-Lac

De Pinho Fábio André Article 32 OFPr 1700 Fribourg

Dos Santos Almeida Tiago

Miguel

Article 32 OFPr

1700 Fribourg

Duding Sandra Centre logistique de l'armée 1772 Grolley

Dulbecco Luca Estavayer Lait SA 1470 Estavayer-le-Lac

Dutrey Eddy Henri Edgard fribap Berufsbildung im Verbund 3186 Düdingen

Esteves Silva João Carlos Nestlé Suisse SA 1636 Broc

Furter Andy Mifroma SA 1670 Ursy

Gnanendran Puviraj Centre logistique de l'armée 1772 Grolley

Hartmann Pascal Jean-

Michel

Hyvernat Kelly

Centre logistique de l'armée

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1772 Grolley

1800 Vevey 1

Ihan Samuel Alfred Villars Maître Chocolatier SA 1700 Fribourg

Jeanneret Alexis Frédéric

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Jousson Kilian Centre logistique de l'armée 1772 Grolley

Joye Sandy

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Kessler Sarah OLF SA 1720 Corminboeuf

Keto Yama Pembele

Anthony

Laghezza Eva

ref-flex

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1701 Fribourg

1800 Vevey 1

Machado Agostinho Mário Boissons Corboz SA 1630 Bulle

Marilley Mathis

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Martin Piel Samuel Von Bergen SA 1564 Domdidier

Masotti Pierre Favorol Papaux SA 1733 Treyvaux

Mayor Dylan Sansonnens FG Frères SA 1542 Rueyres-les-Prés

Mocellin Louis Charles

Monney Rémy

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Debrunner Acifer SA Romandie

Succursale de Givisiez

1800 Vevey 1

1762 Givisiez

Morina Albrim Centre logistique de l'armée 1772 Grolley

Mouret Florian Centre logistique de l'armée 1772 Grolley

Nydegger Loïc JESA SA 1752 Villars-sur-Glâne

Perler Julie Sika Manufacturing AG 3186 Düdingen

Perseghini Maud 3C Services SA 1470 Estavayer-le-Lac

Rexhepi Florian UCB Farchim SA 1630 Bulle

Ribeiro Lucas António João Swisspor Romandie SA 1618 Châtel-St-Denis

Schawaller Leo

DiaMed GmbH c/o DiaMed

Holding AG

1785 Cressier FR

Schenk Estevan

Silva Brandao Yoan

Soares Gomes Pires Tânia

Cristina

Spinola Santos Kevin

Tekle Ermias

Tinguely Antoine Christophe

Jean

Hôpital fribourgeois Shared

Services - Site de Riaz

Debrunner Acifer SA Romandie

Succursale de Givisiez

ref-flex

Hôpital fribourgeois Shared

Services - Site de Frib

Richemont International

Distribution

Clinique Générale Ste-Anne SA

1700 Fribourg

1762 Givisiez

1701 Fribourg

1708 Fribourg

1752 Villars-sur-Glâne

1700 Fribourg

Winiger Matthieu Garage B & W utilitaires SA 1762 Givisiez

CPNV Lausanne

Abuukar Mohamed IKEA SA 1170 Aubonne

Ajruli Arben Model AG 1510 Moudon

Allenbach Lydie Nestec SA - PTC Orbe 1350 Orbe

Andrade Revelo Kevin Raul

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Ayina Jean-Claude Crea Ceram SA 1860 Aigle

Bader Luc-Albert Dargaud (Suisse) SA 1510 Moudon

Basque Loïc ESA Centre romand 1030 Bussigny

Bocion Dylan

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Bouillant Razafy Stève René Wharry Sàrl 1110 Morges

Branquinho Soares Luis

Carlos

Planzer Transports SA

1131 Tolochenaz

Camacho Porta Nova Kevin H. Huguenin SA 1844 Villeneuve VD

Campo Maël SenseFly SA 1033 Cheseaux-sur-

Lausanne

Cano Kevin

Casal Dénis

Cherbuin Lucas

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Compagnie du Chemin de fer

Montreux Oberland bernois SA

Orif Renens - Intégration et

formation professionnelle

1800 Vevey 1

1820 Montreux 1

1020 Renens VD

Chushkov Kristijan Saneo by Bringhen SA 1027 Lonay

Cieloch Yann

Clerc Fabien Claude

Corbaz Valentin

Da Rocha Silva Vanessa

Da Silva Dantas Marco

Antonio

AMAG Automobiles & Moteurs

SA, Pièces et Accessoires /

Distribution Romandie

Hirslanden Lausanne SA

- Clinique Bois-Cerf

Chime-Flex SA, succursale de

Villars-Sainte-Croix

Etat de Vaud - CHUV - Gestion de

l'apprentissage

BOBST Mex SA - Centre de

formation des apprentis

1023 Crissier

1006 Lausanne

1029 Villars-Ste-Croix

1011 Lausanne

1001 Lausanne

Demarque Johann Nestec SA - PTC Orbe 1350 Orbe

Di Sunno Marco

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Dousset Malik Jowa SA 1024 Ecublens VD

Duraés André Merck Serono SA 1809 Fenil-sur-Corsier

Felix Vincent Dubat SA 1400 Yverdon-les-Bains

Fernandes Freitas Diogo

Rafael

Ferragut Cruselles Alex

Florin

Ferreira Brayan

Ferreira da Silva Ricardo

Miguel

Ferreira Lourenço Flavio

Manuel

Francisco Gameiro Luis

Antonio

Cargoy Logistique Services Sàrl

Ferring International Center SA

Commune de Lausanne, Service

du personnel, Dév. RH, Coordination

de l'apprentissage

Gétaz-Miauton SA

Article 32 OFPr

Fnac (Suisse) SA

1032 Romanel-sur-

Lausanne

1162 St-Prex

1002 Lausanne

1844 Villeneuve VD

1000 Lausanne

1242 Satigny


Logisticiennes et

Logisticiens CFC 2018

61

Frey Laura Agri Dubey SA 1530 Payerne

Gilliéron Gabriel Braillard-Fers SA 1510 Moudon

Hamdi Aymen

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Hamoud Jawad Merck Serono SA 1170 Aubonne

Husejinovic Ibro Félix Constructions SA 1026 Denges

Jaccard Antoine Micro-Finish Ed. Henné et fils SA 1844 Villeneuve VD

Jaquemet Kenza

Jaquier Ryan Adolf

Jesus Oliveira Raul

Commune de Lausanne, Service

du personnel, Dév. RH, Coordination

de l'apprentissage

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1002 Lausanne

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

Jordil Mathias Zeiter Georges Sàrl 1077 Servion

Jusic Husmir

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Kaeser Christophe SAG Supply Chain AG 8305 Dietlikon

Karaca Kubilay Debrunner Acifer SA Romandie 1023 Crissier

Kasmi Sami Zakaria

Kilinc Tugay Michael

Kraus Nathan Benjamin

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Login formation professionnelle

SA

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

1001 Lausanne

Lambert Ludovic Gétaz-Miauton SA 1530 Payerne

Latifi Valon Félix Constructions SA 1026 Denges

Leal do Jogo Gonçalo Article 32 OFPr 1000 Lausanne

Leuenberger Sven Nestlé Suisse SA 1350 Orbe

Levrat Mathieu

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Mateus Nunes Beatriz Merck Serono SA 1809 Fenil-sur-Corsier

Maulaz Jason Planzer Transports SA 1131 Tolochenaz

Mbala Wilson Salu Coop Service formation 1020 Renens VD

Melendez Reina Martin

Joseph

Michel Lionel

Menegalli SA

EHNV Etablissements Hospitaliers

du Nord Vaudois

1007 Lausanne

1318 Pompaples

Mijatovic Niki APCO Technologies SA 1860 Aigle

Minoggio Floyd Article 32 OFPr 1000 Lausanne

Mircetic Filip

BOBST Mex SA - Centre de

formation des apprentis

1001 Lausanne

Morais José Manuel Carlos Article 32 OFPr 1000 Lausanne

Mühlethaler Maxime Lucas

Léon

Mühlheim Esteves Josias

Filipe

Login formation professionnelle

SA

Debrunner Acifer SA Romandie

1001 Lausanne

1023 Crissier

Muminovic Ibrahim Matisa Matériel Industriel SA 1023 Crissier 1

Mustafa Kushtrim Nestlé Waters (Suisse) SA 1525 Henniez

Navarro Douaud Julien Merck Serono SA 1809 Fenil-sur-Corsier

Naville Lorianne

Etat de Vaud - Service immeubles,

patrimoine et logistique

1014 Lausanne

Ndombaxe Jonathan Crea Ceram SA 1860 Aigle

Nedeljkovic Stefan Planzer Transports SA 1131 Tolochenaz

Nguyen Anthony IVATECH SA 1852 Roche VD

Nurdogan Aydogan Grunderco SA 1438 Mathod

Paillard Alfred Jean Bollini & Cie SA 1446 Baulmes

Pandur Edis Rüeger SA 1023 Crissier

Pastorelli Benjamin Raphaël

Société Electrique de la Vallée

de Joux SA

1341 Orient

Pavid Justin Metalec SA 1020 Renens VD 1

Pereira Simoes Nelson Saint-Gobain Isover SA 1522 Lucens

Pidoux Matthieu Ionut CFPS Le Repuis 1422 Grandson

Pillonel Alexandre Blue Cube Sàrl 1030 Bussigny

Pittet Jim William

Transports publics de la région

lausannoise SA

1020 Renens VD 1

Placella Eros Nestec SA - PTC Orbe 1350 Orbe

Quintino Pinto Diogo Filipe Gétaz-Miauton SA 1401 Yverdon-les-Bains

Rapin Matthieu Spontis SA 1580 Avenches

Rasiti Denis

BOBST Mex SA - Centre de

formation des apprentis

1001 Lausanne

Renevey David H. Huguenin SA 1844 Villeneuve VD

Schiesser Elodie

Serrano Morgado Tiago

Silva Figueiredo Miguel

Etat de Vaud - Service immeubles,

patrimoine et logistique

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1014 Lausanne

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

Sivasakthivel Robinesh Rhiag Group Ltd 1040 Echallens

Sunier Jason Gétaz-Miauton SA 1030 Bussigny

Tatone Marco Electro-Matériel SA 1020 Renens VD 1

Thierrin Johann Orif Morges 1110 Morges

Thierrin Patrick Electro-Matériel SA 1020 Renens VD 1

Urso Alessio

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Vauthey Michaël Braillard-Fers SA 1510 Moudon

Vujic Jovan Metallica Sàrl 1023 Crissier

Walter Grégory Gétaz-Miauton SA 1030 Bussigny

Wuillemin David

AMAG Automobiles & Moteurs

SA, Pièces et Accessoires /

Distribution Romandie

1023 Crissier

Zeqiraj Erlind Zumwald Transports SA 1580 Avenches

Zulfikar Memet

CFP Genève

Andermatt Gael

Atar Enes

Ayari Amenallah

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Etat de Genève - DS Centre

logistique civile et militaire

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Agie Charmilles New Technologies

SA

1800 Vevey 1

1204 Genève

1800 Vevey 1

1217 Meyrin

Barbagallo Arthur Givaudan Suisse SA 1214 Vernier

Baudin Nathanael

Calles Barbosa Jonas

Nathanael

Candeias Brito Luis

Fernando

Champion Ayme-Cyrille

Login formation professionnelle

SA

HUG - Hôpitaux Universitaires

de Genève

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Etat de Genève - DS Centre

logistique civile et militaire

1001 Lausanne

1205 Genève

1800 Vevey 1

1204 Genève

De Picciotto Elena Services Industriels de Genève 1219 Le Lignon

Delieutraz Solene

Driol Nicolas

Egli Gregory

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

HUG - Hôpitaux Universitaires

de Genève

HUG - Hôpitaux Universitaires

de Genève

1800 Vevey 1

1205 Genève

1205 Genève

Falcone Luca Fnac Suisse SA 1217 Meyrin

Froehlich Bastian IKEA SA 1214 Vernier

Haddad Julien IKEA SA 1214 Vernier

Hajzeraj Lirim Gétaz-Miauton SA 1217 Meyrin

Inacio Alexandre Andre Electro-Matériel SA 1227 Les Acacias

Iseni Festim Grunderco S.A. 1217 Meyrin

Jouhannet Loic Givaudan Suisse SA 1214 Vernier

Maghrebi Malik Phytolis SA 1227 Les Acacias

Mano Ruben Schneider & Cie SA 1242 Satigny


62

Logisticiennes et

Logisticiens AFP 2018

Miguel Dias Tiago

Moussa Annis

Nrejaj Tom

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

Osmani Vullnet Kugler Bimetal SA 1219 Le Lignon

Pandev Jovan Vimat Sàrl 1214 Vernier

Pereira Miranda David

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Pinto Filipe DHL Express (Suisse) SA 1211 Genève 5

Pinto Teixeira Diogo

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Rebelo Rocha Rafael Maison Planzer Transports SA 1217 Meyrin

Rigamonti Nicola Services Industriels de Genève 1219 Le Lignon

Schori Nathan

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Tejeda Waily Antonio Power Data SA 1242 Satigny

Ukshini Argjent DHL Express (Suisse) SA 1211 Genève 5

Vaucher Alexandre

Xhymshiti Genc

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Logisticiennes et

Logisticiens AFP 2018

EPAD Delémont

Shirzad Modaser

Morier Quentin

Munizaba Milos

Eyango Eyango Marc-

Philippe

Gonçalves da Silva Loïc

Rexhepi Sami

CPNV Lausanne

Agushi Mërgim

Allouche Melik

Andrey Bastien

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Ville de Neuchâtel - Service de

la voirie

Transports Publics Neuchâtelois

SA

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Orif Renens - Intégration et

formation professionnelle

Baruth Daniel Article 32 OFPr

Dahmen Mohamed Islam

Débonnaire Jérôme

di Pasquale Maurizio

Orif Renens - Intégration et

formation professionnelle

Orif Renens - Intégration et

formation professionnelle

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

2000 Neuchâtel

2300 La Chaux-de-Fond

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

1020 Renens VD

1020 Renens VD

1020 Renens VD

1800 Vevey 1

Dias da Costa Miguel Coop Service formation 1020 Renens VD

Do Canto Michel Saneo By Arte Matto Sàrl 1227 Carouge

Dodo Mouhamadou Duplirex Papeterie SA 1762 Givisiez

dos Santos Rodrigues Luis

Carlos

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

Epars Pierre Orif Morges 1110 Morges

Foffa Angelo Orif Morges 1110 Morges

Gashi Mergim Garden Centre Schilliger SA 1196 Gland

Girardet Nicolas

Ha Vien Lôc Darwin

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

Lason Rafal Maksymilian Sandoz Transports SA 1588 Cudrefin

Lepori Fabian Nathanaël Orif Morges 1110 Morges

Makangila Halisson

Mbala Aristote Kevin

Lulendo Lukola

Monay Alexandre Aurélien

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

Poste CH SA Formation prof.

Ouest

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

1800 Vevey 1

Negro Dylan Orif Morges 1110 Morges

Nunes Costa E Silva Eduardo

Pereira Guimaraes José

Pedro

Rodriguez Paniagua Alvaro

Michel

Orif Renens - Intégration et

formation professionnelle

Orif Renens - Intégration et

formation professionnelle

Orif Morges

1020 Renens VD

1020 Renens VD

1110 Morges

Sahin Cengiz Han Caritas Vaud 1005 Lausanne

EPCA Sion

Almada Monteiro Joël

Bruchez Florian

Fondation Valaisanne Action

Jeunesse Ecole ECLAT-Valais

Ecole ECLAT-Valais

Société coopérative Migros Valais

Département des ressources

Humaines Département des

ressources Humaines

1951 Sion

1920 Martigny

Efrem Daniel Cosmotec SA 1896 Vouvry

Pietrobelli Julien

Fondation Valaisanne Action

Jeunesse Ecole ECLAT-Valais

Ecole ECLAT-Valais

Impiegate/Impiegati in

logistica con AFC 2018

Ahmad Bachir

Alban Namani

Aleksandar Milosavljevic

Alessandro Catalfamo

Alessandro Coroneo

Alessandro Matarise

Alessandro Piacente

Alessio Resta

Alex Brenna

Amir Deranjic

Annamaria De Campo

Antonio Rosamilia

Axel Introzzi

Christian Martinetti

Daniyel Milosevic

Davide Sirianni

Davide Vanina

Mikron SA, Agno

Spaeter Ticino SA, Bioggio

Planzer Trasporti SA, Bioggio

Forbo-Giubiasco SA, Giubiasco

POSTA CH SA, Bellinzona

Zambon Svizzera SA,

Cadempino

Helsinn Advanced Synthesis

SA, Biasca

IKEA SA, Grancia

Sanitas Troesch SA, Bioggio

Edilcentro Wullschleger SA,

Giubiasco

POSTA CH SA, Bellinzona

Gruenenfelder SA, Quartino

Login Formazione Professionale

SA, Bellinzona

Ente Ospedaliero Cantonale,

Lugano

Riseria Taverne SA, Taverne

Cooperativa Migros Ticino,

S.Antonino

Debrunner Acifer SA, Giubiasco

Dean Battaglioni Taiana SA, Manno

Dylan Santini

Elia Tuana Giumel

Fausto Boscari

Giuliano Destici

Stato del Canton Ticino,

Bellinzona

Fabio Rezzonico & CO, Mendrisio

Elettro-Materiale SA, Lamone

Edilcentro Wullschleger SA,

Giubiasco

1951 Sion


Logisticiennes et

Logisticiens CFC 2018

Giulio Baietti

Homayoon Rabbani

Jamiro Romano

Kreshnik Ceraja

Kristian Gajic

Luca Pellegrino

Manuel Sala

Mathia Mantelli

Matteo Somazzi

Muj Shpatolli

Nathan Giovannini

Nicolas Maffeis

Nicolò Dorsa

Nima Pour Khabbaz

Patrick Verardi

Riccardo Modenini

Ruben D’Alessio Galvan

Samuele Torroni

Simone Leonardo Sisto

Stefan Studer

Steven Crivillaro

Vale Caldelari

Xavier Marsiglia

POSTA CH SA, Bellinzona

Sintetica SA, Mendrisio

POSTA CH SA, Bellinzona

Luxury Goods Logistics SA,

Bioggio

HG Commerciale, Cadro

Login Formazione Professionale

SA, Bellinzona

Sintetica SA, Mendrisio

POSTA CH SA, Bellinzona

Centro logistico dell’esercito

Monteceneri, Rivera

Gruppo Rezzonico SA, Bioggio

Luxury Goods Logistics SA,

Bioggio

POSTA CH SA, Bellinzona

POSTA CH SA, Bellinzona

Fabbri SA, Pregassona

Snopex SA, Balerna

Ginsana SA, Bioggio

Login Formazione Professionale

SA, Bellinzona

Aziende Industriali Lugano,

Muzzano

Centro logistico dell’esercito

Monteceneri, Rivera

Elcotherm AG Branch Termogamma,

Biasca

ECSA Energy SA, Balerna

Amag Import SA, Bioggio

Ginsana SA, Bioggio

Impiegate/Impiegati in logistica con AFC 2018 secondo la LFpr Art.33

Angelo Rainone

Antonio Casarella

Bryan Stefanos Capone

Bonilla

Deniel Estevez Lapenta

Diego Pansera

Domenico Albanese

Fabio Ferri

Fabrizio Andezzato

Impiegate/Impiegati in

logistica con CFP 2018

Bruno Emanuel Peixoto

Gavina

Elia Dresti

Francesco Elia Schipani

Loris Morettini

Vassilij Dzhyma

Vincenzo Corsini

Franco Perrellis

German David Cappellin

Giovanni Altamura

Ivan Brugin

Ivan Puddu

Ivan Rizzi

Luca Profumo

Marco Albertini

Marco Canonica

Regusci Reco SA, Bellinzona

AMB – Aziende Municipalizzate,

Bellinzona

ESA, Giubiasco

GE Consumer & Industrial SA,

Riazzino

Taiana SA, Manno

Agapao di Bruno Corsini – Librerie

Paoline, Lugano

Massimo Tucci

Michele Olivieri

Oliver Imhof

Paolo Gigliotta

Raffaele Napoli

Roberto Maspoli

Salvatore Mauro Bubba

Samuele Maroni

Sergio Amati

Jubiläumsangebot

30 Jahre Schweizerische Vereinigung für die Berufsbildung in der Logistik

Neues Buch im Jubiläumsjahr erschienen:

Handbuch der Logistik Vertiefung Lagerbewirtschaftung

Seit 1988 betreut die ASFL SVBL als OdA (Organisation der Arbeitswelt) die berufliche Logistikgrundbildung

in der Schweiz. Zum 30-jährigen Jubiläum hat die ASFL SVBL das «Handbuch der Logistik» mit

rund 600 Seiten Grund- und Fachwissen in der Logistik publiziert.

Bestellen Sie das «Handbuch der Logistik, Vertiefung

Lagerbewirtschaftung» und profitieren Sie vom Jubiläumsangebot.

Sie erhalten zusätzlich das ebenfalls neu

erschienene Buch «Logistik ABC mit über tausend Filmen»

im Wert von 50 Franken (Nichtmitglieder 60 Franken).

Subskriptionspreis für beide Bücher bis Ende Dezember 2018:

Mitglieder 120 Fr. (Nichtmitglieder 130 Fr.)

Jubiläumsangebot beim Kauf bis

31.12.2018 erhalten sie das Logistik ABC

–mit über 1000 Filmen dazu

Sie können die Bücher (in deutscher Sprache) auf unserer Homepage bestellen. Preis exkl. MwSt.

Schweizerische Vereinigung für die Berufsbildung in der Logistik

Bulletin 3-2018 63

Rigistrasse 2 | 5102 Rupperswil | +41 58 258 36 00 | email@svbl.ch | www.svbl.ch


Virtual-Reality-Training von Jungheinrich mit

Immersive Learning Award ausgezeichnet

– Virtuelles Training macht unabhängig von Ort und Zeit

– Gesamte Fahrzeugflotte realitätsnah als 3D-Modell darstellbar

– Lernen durch Fehler wird gefahrlos möglich

Jungheinrich war überaus erfolgreich

beim Immersive Learning

Award 2018 und hat in der Kategorie

«Customer Project» Gold

gewonnen. Das Konzept von Virtual

Reality (VR) im Jungheinrich

Training-Center zeigt aus Sicht

der Jury besonders anschaulich,

wie der Einsatz neuer Technologien

besonders schnelle und

wirtschaftliche Lernerfolge ermöglicht.

Der Hamburger Intralogistikexperte

Jungheinrich nutzt

Virtual-Reality bei der Aus- und

Weiterbildung seiner Kundendiensttechniker

aus ganz Europa.

Sie werden im Rahmen des prämierten

VR-Trainings in eine virtuelle

Lagerumgebung versetzt,

in der sie sämtliche Jungheinrich-

Fahrzeuge in unterschiedlichen

Arbeitssituationen detailliert erleben

können. In diesem sicheren

Umfeld ist es möglich, unterschiedlichste

Einsatzszenarien zu

trainieren, ohne dass dabei Sachoder

Personenschäden entstehen

können. Jungheinrich ist es auf

diese Weise gelungen, die Flexibilität

seines Trainingsangebots zu

erhöhen und gleichzeitig Reisekosten

sowie Zeitaufwand in erheblichem

Masse einzusparen.

Thomas Diwan, Leiter des Jungheinrich

Training-Centers, erklärt:

«Während des Trainings vergessen

unsere Kursteilnehmer vollständig,

dass sie sich in einer virtuellen

Umgebung befinden.

Alles scheint vollkommen real.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass

Handgriffe, die vorher im Virtual-Reality-Training

gelernt wurden,

später in der realen Anwendung

deutlich besser und mit viel

geringeren Fehlerquoten ausgeführt

werden. Jungheinrich plant

deshalb, das VR-Training deutlich

auszuweiten. Der Award ist ein

zusätzlicher Beleg dafür, dass wir

damit richtigliegen.»

Die Idee zum VR-Training kam

zwei Jungheinrich-Mitarbeitern

beim privaten Computerspielen.

Immensive Learning

Auf der Website: www.immersivelearning.news

finden Sie fast 300 Beispiele Im Umfeld VR/AR-Learning

Wollen Sie bei der nächsten Veranstaltung dabei sein?

Am 17. Oktober 2018 findet der VR/AR Experience Day

mit dem Schwerpunkt Learning statt.

Sie können sich direkt hier anmelden. QR-Code scannen

oder unter: www.memcampus.ch

64


Folgende Unternehmen haben den Immersive Learning AWARD 2018 in den Kategorien Customer Project und Standard

Tool gewonnen: Stihl AG, TÜV Süd Akademie, Jungheinrich und mobfish.

Quelle Bild: www.learnext.space, Initiator/Moderator Torsten Fell www.torstenfell.com

Zusammen mit Kollegen entwickelten

sie ein praxistaugliches

Konzept zum Einsatz von Virtual-

Reality in der Weiterbildung. Dabei

versetzt eine spezielle Brille

die Kursteilnehmer in eine virtuelle

Lagerumgebung. In verschiedenen

Trainingseinheiten können

sie ausgewählte Fahrzeuge von

allen Seiten betrachten, Funktionen

bedienen, ins Innere blicken

und mit passenden Werkzeugen

Reparaturen vornehmen. Die gesamte

Jungheinrich-Fahrzeugpalette

lässt sich so im 1:1-Massstab

als erfahrbares 3D-Modell

darstellen. Das Besondere: Jede

Fahrzeugkomponente ist einzeln

demontierbar. Auch logistische

Funktionen und Abläufe sind realitätsnah

erlebbar. So wird das

Lernen durch Fehler in der virtuellen

Realität gefahrlos möglich.

Begründung der Jury

Was hat die Jury überzeugt?

Das vorgelegene Konzept «VR-

Training im Jungheinrich Training

Center» hat in folgenden Punkt

überzeugt:

– Verständnis für die neue Lernmethode

und deren Möglichkeiten

– Konsequenz des Einsatzes

Über Jungheinrich

– Ziel ist die Darstellung der gesamte

Fahrzeugpalette im 1:1-

Massstab für Trainingszwecke

– Handlungskomptenz und Praxisnähe

– Interaktionsgrad in der virtuellen

Trainingswelt

– Zusätzlich sind Logistische

Funktionen und Abläufe virtuell

realitätsnah erlebbar

– Die aufgezeigte Wirtschaftlichkeit

des Ansatzes

– Die Nutzung für die gesamte

Fahrzeugpalette und der Bau eines

«realen» virtuellen Trainings

Center hat die Jury am Schluss

weiter überzeugt und vergibt

in der Kategorie «Customer Project»

den Immersive Learning

Award 2018 in Gold.

Jungheinrich, gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit führenden

Lösungsanbietern für die Intralogistik. Mit einem umfassenden

Portfolio an Flurförderzeugen, Logistiksystemen sowie

Dienstleistungen bietet Jungheinrich seinen Kunden passgenaue

Lösungen für die Herausforderungen der Industrie 4.0. Der Konzern

mit Stammsitz in Hamburg ist weltweit in 40 Ländern mit eigenen

Direktvertriebsgesellschaften und in über 80 weiteren Ländern

durch Partnerunternehmen vertreten. Jungheinrich beschäftigt

weltweit mehr als 17 000 Mitarbeiter.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Jungheinrich AG, Holzikerstrasse 5, CH-5042 Hirschthal

marketing@jungheinrich.ch, www.jungheinrich.ch

Bulletin 3-2018 65


Über Sprachlogistik und Logistiksprache

Vom Transport von Waren bis zum Transport von Inhalten – Sprache und Logistik sind enger verzahnt als

man denkt.

Es ist nicht bekannt, welches

das erste Wort der Menschheitsgeschichte

war. Wahrscheinlich

nicht «Mama» oder «Papa». Sicher

auch nicht «Flurförderfahrzeug»

und «Logistikcenter». Vielleicht

gab es anfangs nur eine lose Reihenfolge

von Lauten. Als Aufruf

zur Mammutjagd. Als kernige

Warnung. Oder um mit diesen

Fremden am anderen Flussufer

Kontakt aufzunehmen, die man

neidisch bei der Jagd beobachtet.

Handel und Wandel

Interessante Geräte benutzen sie

dafür. Vielleicht lohnt es sich, den

Fluss zu überwinden und ihnen

etwas im Tausch anzubieten.

Warum Sprache überhaupt entstanden

ist, auch das lässt sich

nur vermuten. Interessant für die

Welt der Logistik dürfte sein, dass

Handel und Tausch schon immer

eine starke Triebfeder waren. So

entstand nicht nur das Bedürfnis,

ein Floss zu zimmern, um Waren

überzusetzen. Sondern auch, Bedeutungs-Träger

zu schaffen, um

Inhalte zu transportieren.

Übersetzen und überbrücken

Hat aber jede Gruppe eine Sprache,

ist auch niemandem gedient.

Zwischen 6500 und 7000

Sprachen werden weltweit gesprochen,

schätzt das Max-

Planck-Institut für evolutionäre

Anthropologie in Leipzig. Obwohl

die Vielfalt stetig abnimmt. Experten

zufolge kannte die Welt vor

Ein Sprachjongleur der TEXTRAPLUS: Alessandro Anghinoni

10 000 Jahren noch über 20 000

Sprachen.

Allein die 7 Millionen Einwohner

des Inselstaats Papua-Neuguinea

sprechen über 800. Sie dienen

den einzelnen Gemeinschaften

als identitätsstiftendes Band.

Wer soll da den Überblick behalten?

So alt wie die Sprache ist

wohl auch das Bestreben, Wort-

Brücken zu bauen.

Zum Autor

Rafael Muñoz,

Projektmanagement/Editing TEXTRAPLUS AG

Wie wichtig das ist, weiss schon

die Bibel in einer ihrer bekanntesten

Erzählungen. Berauscht

von den eigenen schöpferischen

Fähigkeiten begannen die Menschen,

einen Turm zu errichten,

der bis zum Himmel reichen sollte.

Für diese Selbstüberhebung wurden

sie bestraft, indem sie mitsamt

ihrer Sprachen über die ganze

Welt verteilt wurden. Ohne

Verständigung war ein logistischer

Albtraum die Folge. Der Bau

wurde nie vollendet.

Die Vermessung der Welt

Hätte es Übersetzer gegeben,

wäre der Turmbau zu Babel nicht

zum Symbol eines gescheiterten

Bauvorhabens geworden.

Bekanntlich ist der Mensch kein

bisschen bescheidener geworden.

Heute aber bedient er sich

Sprachagenturen, um weltumspannende

Projekte voranzutreiben.

Doch deren Arbeit reicht tiefer.

Warum das so ist, zeigen zwei

weitere spannende Sprachgeschichten.

Von «Enigma» zur «Verlan»

Auf den ersten Blick ein Nebenschauplatz,

aber von grosser strategischer

Bedeutung. Einen unglaublichen

Aufwand steckten die

66


Alliierten im Zweiten Weltkrieg in

die Entschlüsselung von «ENIG-

MA». Als ob die deutsche Sprache

nicht schon schwer genug wäre,

verschlüsselte die Wehrmacht mit

dieser ausgeklügelten Maschine

ihren Nachrichtenverkehr. Die

Alliierten aber wollten mitlesen.

Nicht zuletzt um die Logistik der

Deutschen zu treffen. So manche

Historiker meinen, dass die

erfolgreichen Codeknacker einen

entscheidenden Beitrag leisteten.

Die Faszination des Wettlaufs um

die Entschlüsselung von Sprache

inspiriert bis heute Schriftsteller

und Filmemacher.

Weniger kämpferisch geht es in

der «Verlan» zu, einer französischen

Sprache der Jugendkultur.

Obwohl sie der Legende nach im

kriminellen Milieu entstand, um

die Polizei zu verwirren. Virtuos

werden die Silben vertauscht

und neue Wörter aus alten gebildet.

Aus «fou» wird «ouf», aus «bizarre»

«zarbi». Unwissende Hörer

verstehen nur Bahnhof. Typisch

für das sprachverliebte Frankreich:

Die raffinierten Wortschöpfungen

gingen in die Standardsprache

ein. Was der Krieg und

die Jugendlichen Frankreichs mit

Logistik zu tun haben?

Den Nachschub berechnen

Das Wort Logistik leitet sich aus

dem altgriechischen logistikē ab,

was «praktische Rechenkunst»

bedeutet. Über den Umweg des

französischen «loger» für Unterbringung

und Einquartierung entstand

der Begriff der Logistik, der

auf das militärische Nachschubwesen

zurückgeht. Viele Militärlogistiker

entwickelten bedeutende

Konzepte, die von der Wirtschaft

für die Distribution von Waren

übernommen wurden.

ist gleichzeitig praktischer Natur.

Spätestens seit Babylon gibt

es das Bedürfnis, andere Sprachen

zu verstehen. Genauso stark

aber ist der Drang, in der eigenen

Sprache Identität zu finden

und sich abzugrenzen. Dazwischen

liegen die Fachsprachen.

Sie dienen dazu, die eigene Welt

in Worte zu fassen und sich unter

seinesgleichen zu verständigen.

Sprachlogistik, sozusagen. An diese

Sprachwelten muss man herangeführt

werden. Wer «Logistikglossar»

in die Suchmaschine

tippt, erhält viele Ergebnisse mit

wohlklingenden Einträgen von

«Abrollcontainertransportsystem»

bis «Zielgebietsbündelung».

TEXTRAPLUS und ASFL SVBL

Hier kommt die TEXTRAPLUS ins

Spiel. Angesichts der Tatsache,

dass die Schweizer Logistik als

vielleicht einzige weltweit durchgängig

dreisprachig arbeitet, sind

Sprachbrücken der modernen Art

gefragt.

Die ASFL SVBL und TEXTRAPLUS

blicken auf eine jahrelange erfolgreiche

Zusammenarbeit zurück.

Schulungsunterlagen, Beiträge

dieses Bulletins bis hin zu

Materialien für die Schweizer Berufsmeisterschaften

SwissSkills

wurden übersetzt.

Über TEXTRAPLUS

Das Team der TEXTRAPLUS überträgt

nicht einfach nur. Es ist aus

tiefstem Herzen sprachbegeistert

und liebt es, in Sprachwelten einzutauchen.

Sie zu entschlüsseln.

Und Waren wie Worte mit Leichtigkeit

über-zu-setzen.

Wollen auch Sie ganz leicht Inhalte

bewegen?

Besuchen Sie unsere Hi-U!

TEXTRAPLUS AG ist seit 1999 die leistungsstarke Sprachagentur für

Übersetzungen sowie Lektorate und Korrektorate von Texten.

TEXTRAPLUS AG, Churerstrasse 16, 8808 Pfäffikon SZ

textraplus.ch, info@textraplus

JOIN US!

Sie sind wissbegierig, recherchestark

oder haben ein Spezialgebiet?

Sie möchten Ihr Wissen teilen?

Werden Sie wertvoller Teil eines

einzigartigen Wissensportals!

Wir freuen uns auf Sie!

www.hi-u.ch/wissenteilen

Identität und Fachsprache

Ein weiterer Zusammenhang liegt

im Menschen begründet und

Bulletin 3-2018 67


Materialfluss

geMeinsaM optiMieren.

linde bietet ihnen immer die wirtschaftlichste lösung.

In Zeiten zunehmender Digitalisierung, Vernetzung und Automatisierung steht auch die

Intralogistik vor großen Herausforderungen. Dem begegnen wir von Linde MH durch ein

breit gefächertes Produkt- und Leistungsspektrum, das für nahezu jedes Einsatzszenario

genau die richtige Lösung bietet.

68

Linde Material Handling Schweiz AG

www.linde-mh.ch


Informationen

Informations

Informazioni

Prüfungen in deutscher Sprache

Prüfungsort

Ausbildungszentrum für Lager und Logistik (AZL),

Rigistrasse 2, 5102 Rupperswil

Anmeldung

Anmeldungsformular

Bei genügender Anzahl Teilnehmender kann die QS-Kommission

die Prüfung einzelner Module an weiteren Prüfungsorten

beschliessen.

Die Anmeldung zur Prüfung muss schriftlich, auf dem dafür vorgesehenen

Formular erfolgen. Die Prüfungssprache ist anzugeben. Die

Anmeldefristen sind einzuhalten.

Anmeldeformulare sind erhältlich beim Kurssekretariat oder

unter www.logistiker-logistikerin.ch

Examens en langue française

Lieu

Inscription

Formulaires d’inscription

Centre de formation en logistique (CFL),

Rte de Fribourg 28, 1723 Marly

Les inscriptions doivent être présentées par écrit sur le formulaire

adéquat. En s’inscrivant, le candidat accepte de se conformer au règlement

d’examen. Il indique la langue dans laquelle il souhaite passer

l’examen.

Les formulaires d’inscription sont disponibles au secrétariat ou sur le

site internet www.logisticien.ch

Esami in lingua italiana

Luogo d’esame

Iscrizione

Moduli d’iscrizione

Centro di formazione professionale in logistica (CFL),

via Ferriere 11, Giubiasco

L’iscrizione all’esame deve essere effettuata per iscritto utilizzando

l’apposito modulo. La lingua d’esame deve essere espressamente

indicata. I termini d’iscrizione devono essere categoricamente rispettati.

I moduli d’iscrizione sono disponibili presso l’apposito ufficio o sul

sito internet www.impiegato-logistica.ch

Bulletin 3-2018 69


Modulprüfungen BP / HFP

Examens modulaires BF / EPS

Esami modulari APF / EPS

Prüfung | Examen | Esame 2018_3 2019_1 2019_2

Anmeldeschluss

Date limite

Utimo termine d’iscrizione

Datum der Prüfung

Date d’examen

Sessioni d’esame

15.10.2018 31.01.2019 31.07.2019

01.12. – 08.12.2018 30.03. – 06.04.2019 07.09. – 14.09.2019

Stufe Berufsprüfung | Niveau examen professionnel |

Livello esame professionale per manager in logistica

51 – 56 Basismodul SSC 1 – 6 | Modules de base SSC 1 – 6 | moduli di base SSC 1 – 6 6 x 1h/ora

57 – 58 Basismodul SVBL 1 – 2 | Modules de base ASFL 1 – 2 | moduli di base ASFL 1 – 2 2 x 1h/ora

59 Basismodul SVBL 3 | Module de base ASFL 3 | modulo di base ASFL 3 2h/ore

60 Fachmodul SVBL | Module spécifique ASFL | modulo specialistico ASFL 3h/ore

Stufe höhere Fachprüfung | Niveau examen professionnel supérieur |

Livello esame professionale superiore

71 Supply Chain Management 1h/ora

72 Volkswirtschaft | Economie | Conoscenze di economia politica 1h/ora

73 Finanz- und Rechnunswesen | Finance/Comptabilité | Finanze e contabilità 1h/ora

74 Projektmanagement | Management de projet | Gestione progetti 1h/ora

75 Qualitätsmanagement | Management de qualité | Gestione della qualità 1h/ora

76 Leadership 1h/ora

77 Rechtliche Kenntnisse | Connaissances juridiques | Conoscenza giuridica 1h/ora

78 Aufbaumodul SVBL 1 | Module de spécialisation ASFL 1 | modulo di specializzazione ASFL 1 2h/ore

79 Aufbaumodul SVBL 2 | Module de spécialisation ASFL 2 | modulo di specializzazione ASFL 2 2h/ore

80 Aufbaumodul SVBL 3 | Module de spécialisation ASFL 3 | modulo di specializzazione ASFL 3 2h/ore

81 SVBL Fachmodul Lager | Module spécifique ASFL stockage |

Esame modulare specialistico ASFL magazzino

82 SVBL Fachmodul Distribution | Module spécifique ASFL distribution |

Esame modulare specialistico ASFL distribuzione

2h/ore

2h/ore

70


Berufsprüfung und höhere Fachprüfung

Examen professionnel

et professionnel supérieur

Esame professionale

e professionale superiore

Stufe Berufsprüfung

Niveau examen professionnel

Livello esame professionale

Prüfung | examen | esame 2019_1 2019_2

Anmeldeschluss

Date limite

Ultimo termine d’iscrizione

Schriftliche Prüfung

Examen écrit

Esame scritto

Mündliche Prüfung

Examen oral

Esame orale

15.03.2019 15.10.2019

11.05. – 18.05.2019 23.11. – 30.11.2019

18.05. – 25.05.2019 30.11.–07.12.2019

Ausgabe | Edition | Edizione

3/2018 – © ASFL SVBL

Impressum

31. Jahrgang | 31 ème année | 31° annata

Auflage | Edition | Edizione

12 000 Ex.

Gestaltung | Conception | Elaborazione

Medienteam ASFL SVBL

Druck | Presseur | Stampa

Kromer Print AG | 5600 Lenzburg

Redaktion | Rédaction | Redazione

Dr. Beat M. Duerler | Geschäftsleitung

Herausgeber | Editeur | Editore

Geschäftstelle ASFL SVBL | Rigistrasse 2

5102 Rupperswil

T 058 258 36 00 | F 058 258 36 01

E email@svbl.ch | www.svbl.ch

Responsable pour la Suisse romande

Jean-Bernard Collaud

Centre de formation en logistique

Rte de Fribourg 28 | 1723 Marly

T 058 258 36 40 | F 058 258 36 41

E cfl@asfl.ch | www.asfl.ch

Responsabile per la Svizzera italiana

Larissa Fagone

Centro di formazione professionale in logistica

Via Ferriere 11 | CH-6512 Giubiasco

T 058 258 36 60 | F 058 258 36 61

E ticino@asfl.ch | www.asfl.ch

Stufe höhere Fachprüfung

Niveau examen professionnel supérieur

Nivello esame professionale superiore

Prüfung | examen | esame 2018_3 2019_1

Anmeldeschluss

Date limite d’inscription

Termine d’iscrizione

«Kick-Off» Disposition

«Kick-Off» du thème

«Kick-Off» di consegna

Abgabe Disposition

Remise du thème

Disposizioni di consegna

«Kick-Off» Diplomarbeit

«Kick-Off» du travail de Diplôme

«Kick-Off» del lavoro di diploma

Abgabe Diplomarbeit

Remise du travail de Diplôme

Termine di consegna del

lavoro di diploma

Fallstudie/Präsentation

Défense et présentation

Presentazione orale

15.09.2018 30.11.2018

26.10.2018 04.01.2019

22.11.2018 31.01.2019

04.01.2019 08.02.2019

03.04.2019 07.05.2019

27.04.2019

18.05.2019

04.05. – 08.05.2019 25.05.– 29.05.2019

Bulletin 2018

Ausgabe Redaktionsschluss Erscheinungsdatum

Edition Limite de bouclage Date de l’édition

Edizione Chiusura redazionale Data di pubblicazione

N° 4/2018 05. Oktober 2018 26. November 2018

Inserate | Inscriptions | Annunci

1/4

210 x 74 mm

1/3

210 x 99 mm

1/2

210 x 148 mm

1/1

210 x 297 mm

1/4 quer

1/4 page

1/4 pagina

210 x 74 mm CHF 450.–

1/3 quer

1/3 page

1/3 pagina

210 x 99 mm CHF 600.–

1/2 Seite

1/2 page

1/2 pagina

210 x 148 mm CHF 900.–

ganze Seite

page entière

pagina intera

210 x 297 mm CHF 1800.–

Umschlag 2. – 3. Seite

Couverture 2 ème – 3 ème

Copertina 2 a – 3 a

210 x 297 mm CHF 2000.–

Umschlag 4. Seite

Couverture 4 ème

Copertina 4 a

210 x 297 mm CHF 2500.–

Weitere Inserate-Formate und Werbemöglichkeiten finden

sie unter: www.svbl.ch/medien

Vous trouvez d’autres possibilités d’insertion et de publicité

sur notre site Internet www.asfl.ch/médias

Altri formati per annunci o pubblicità si possono trovare

all’indirizzo www.asfl.ch/media

Bulletin 3-2018 71


jungheinrich.ch/li-ion

Mit Li-Ionen-Power

in eine neue Ära

der Lagereffizienz.

Jungheinrich ETV 216i – der weltweit

erste Schubmaststapler mit vollständig

integrierter Lithium-Ionen-Batterie.

Mit unserem ETV 216i setzen wir erneut Massstäbe in der

Lithium-Ionen-Technologie für die Intralogistik. Denn mit

voller Power und anhaltender Performance sorgt er nicht

nur für erheblich mehr Effizienz in Ihrem Lager. Dank seines

revolutionären Fahrzeugdesigns verschafft er Ihnen obendrein

völlig neue Mehrwerte in puncto Ergonomie und Sicherheit.

Mehr erfahren auf:

www.jungheinrich.ch/etv216i

72

Weitere Magazine dieses Users