HL TRAVEL_AFRICA 2019_Kreuzflug

hlswiss1234

Afrika Kreuzflug im Privatjet

Zürich

Wien

Assuan

Benin

Äquatorialguinea

Ruanda/Kigali

Viktoriafälle

Maun/Botswana

REISEHIGHLIGHTS: Cotonou ̶ ein touristisch unerschlossenes Gebiet und bekannt für die Voodoo-Kultur I Malabo ̶ eine moderne

Stadt im Golf von Guinea mit dem Charme der kolonialen Vergangenheit I Okavango Delta ̶ größtes Binnendelta der Welt und Heimat

vieler Wildtiere I Victoria Wasserfälle ̶ UNESCO Weltnaturerbe und ein Muss auf dieser Reise I Ruanda ̶ Begegnung mit Gorillas

und Entspannung am Kivu-See I Assuan ̶ Der archaische Ort verzaubert uns und entführt uns ins Reich von Tausendundeiner Nacht.

EUR 49.950,- / CHF 57.550,- (Einzelzimmer auf Anfrage)

Bei Fixbuchung des Kreuzfluges „Unbekanntes Afrika“ bis 31.10.2018

erhalten Sie € 2.000,- p.P. / CHF 2.320,- p.P. gutgeschrieben.

Dieser Afrika-Kreuzflug ist in der Reihenfolge

nur in einem Privatjet so möglich.

→→

Kein Warten, kein Anstellen am Flughafen

→→

Kein Kofferschleppen

→→

→→

→→

→→

→→

→→

→→

→→

→→

→→

→→

→→

→→

→→

→→

→→

→→

→→

Flug im HL-Travel-Privatflugzeug ab/bis Zürich oder Wien

Zubringerflüge aus Deutschland nach Wien oder Zürich

und retour in der Businessclass

30 kg Freigepäck pro Person plus Handgepäck

im privaten Flugzeug

HL-Travel-Bordservice inkl. aller Getränke

Flugtaxen und Sicherheitsgebühren

Transfers/Rundfahrten/Besichtigungen laut Programm

Lokale Guides

Unterbringung in den besten Hotels/Lodges vor Ort

Verpflegung: Halbpension inkl. Getränke

Reisebegleitung ab/bis Wien durch Melanie Frühwirt

Mitreisender Arzt

Mitreisender Reiseexperte Dr. Erich Eder

Gepäckservice während der gesamten Reise

VIP-Flughafen-Abfertigung bei Ein- & Ausreise

Erledigung aller Ein- und Ausreiseformalitäten

Visakosten für österreichische, Schweizer

und deutsche Staatsbürger

Trinkgelder

Kundengeldabsicherung durch Swiss Travel Security

Dr. Erich Eder, ist Assistenzprofessor

für Biologie an

der Medizinischen Fakultät

der Sigmund Freud Universität

Wien und der Fakultät

für Lebenswissenschaften

der Universität Wien. Nach

20 Jahren zoologisch-öko-

Dr. Erich Eder

logischer Forschung an

der Lebewelt temporärer

Gewässer sind heute seine Hauptinteressen Evolution,

Verhaltensforschung und Didaktik der Medizin und Biologie.

Daneben beschäftigt er sich auch mit der Erforschung des

Aberglaubens, ist Mitbegründer der österreichischen Skeptikerbewegung,

der Klosterneuburger Naturschutzjugend

und Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und

Buchbeiträge, populärwissenschaftlicher Artikel sowie Herausgeber

von bisher vier Büchern.


Nach einem rund 6-stündigen Flug landen Sie gegen 16:00 Uhr im Staat

Benin in Westafrika. Nach der Ankunft und der Begrüßung am Flughafen

erfolgt eine kurze Orientierungsfahrt in Cotonou. Cotonou ist der

Hauptort im westafrikanischen Benin, ökonomisches und wirtschaftliches

Zentrum wie auch Regierungssitz.

Heute steht ein Tagesausflug nach Ouidah auf dem Programm, in die im

18. Jahrhundert so bedeutende Handelsstadt. Sie fahren ca. 1 Stunde, bis

Sie das Zentrum und die Wiege des Voodoo-Kultes erreichen. Sie werden

Einblicke in die verschiedensten Zeremonien erhalten.

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Porto-Novo, der Hauptstadt von Benin.

Mit knapp 270.000 Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt des Landes

nach Cotonou. Sie besuchen das Ethnographische Museum, die Bunte

Moschee, den Markt Adjara und das Palais Royal, heute Musée Honmé.

Sie verlassen Benin gegen 11:00 Uhr und fliegen in Ihrem gemütlichen

„Wohnzimmer“ weiter. Die Crew empfängt Sie herzlich und serviert Ihnen

auf dem kurzen 1,5-stündigen Flug eine vom Koch persönlich zubereitete

Köstlichkeit. Nach der Ankunft um 12:30 Uhr werden Sie am Flughafen

begrüßt und erkunden den touristisch noch sehr wenig erschlossenen

Staat Äquatorialguinea mit der Hauptstadt Malabo. Malabo liegt an der

Nordküste der Insel Bioko.

Die Hauptstadt Malabo auf der traumhaften Insel Bioko ist eine

Sehenswürdigkeit an sich.

Ein Teil der Gruppe genießt die Ruhe und Stille am Kivu-See, während der

andere Teil der Gruppe durch den Nationalpark wandert und Berggorilla-

Familien sucht.

Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen, wo sich die gesamte Gruppe

wieder trifft. Abflug von Kigali gegen 12:00 Uhr. Ihr Kreuzflug führt

Sie weiter Richtung Norden nach Ägypten, dem letzten Ziel Ihres

unvergesslichen Kreuzfluges. Nach dem 3,5-stündigen Flug erreichen

Sie Assuan.

Keine Stadt Ägyptens verzaubert seine Gäste mehr als Assuan. Die

Wüstendünen reichen bis an die Nilufer. Schwere Granitfelsen formen

eine einzigartige Flusslandschaft mit vielen Inseln und Seitenarmen. Die

weißen Segel der Feluken leuchten im Sonnenlicht. Rund um Assuan gibt

es viele Sehenswürdigkeiten, von der Nilinsel Elephantine über die Tempel

von Philae bis zum großen Staudamm. Unser Besichtigungsprogramm

umfasst die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Assuan und Umgebung.

Diesen Tag können Sie für private Interessen nutzen oder Sie nehmen an

weiteren Rundfahrten mit Besichtigungen teil. Am späten Nachmittag

lassen wir die Reise gemeinsam ausklingen – lassen Sie sich überraschen.

Sie verlassen Assuan gegen Mittag und fliegen in knapp 4 Stunden

zurück nach Europa. Geplante Ankunft in Wien um 15:45 Uhr. Nach der

Verabschiedung einiger Reisegäste Weiterflug nach Zürich.

Nach dem Frühstück führt Sie die Reise weiter nach Maun, Botswana –

ein weiteres Highlight dieser Reise. Freuen Sie sich auf den 4-stündigen

Flug über den afrikanischen Kontinent und genießen Sie den persönlichen

Service mit leckeren Speisen.

Sie erkunden das Okavango Delta – das größte Binnendelta der Welt, das

bekannt für seinen Tierreichtum ist. Lassen Sie sich während einer Safari

überraschen und genießen Sie die Tierwelt hautnah.

Der ganze Tag steht Ihnen für Rundfahrten und spannende Safaris zur

Verfügung.

Stärken Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet, bevor Sie per

Kleinflugzeug zurück nach Maun fliegen. In Maun angekommen geht es

direkt weiter zum privaten VIP-Flugzeug, wo Sie von der charmanten Crew

herzlich empfangen werden. Nach einem kurzen 1-stündigen Flug landen

Sie am Flughafen Victoria Falls.

Nach dem Frühstück Rundfahrt durch Kigali, wo Sie Gebäude der

belgischen Kolonialzeit sehen sowie das Naturhistorische Museum. Am

Nachmittag fahren Sie durch eine reizvolle Landschaft bis zum Kivu-See,

wo Sie 2 Nächte verbringen werden. Der Kivu-See ist der sechstgrößte

Binnensee Afrikas und von schönen Sandstränden umgeben.

Fahrt mit Allrad-Fahrzeugen von Kigali in den Volcanoes-Nationalpark auf

ca. 2.000 m Seehöhe. Fahrzeit rund 3 Stunden. Zwei Nächte verbringen

Sie in einer kleinen, majestätisch gelegenen 4-Sterne-Lodge auf 2.000 m

Höhe, die der beste Ausgangspunkt für Gorilla-Trekkings ist.

Weitere Magazine dieses Users