NEUMANN Oktober 2018

lisflipper2017

Das Magazin für Kultur & Lifestyle

DAS MAGAZIN FÜR KULTUR & LIFESTYLE OKTOBER 2018

JETZT

NEU!

Zum Mitnehmen!

AUFBRUCH

Tübinger Zimmertheater mit

neuem Intendanten-Tandem

GIPFELTREFFEN

Elite der fantastischen Literatur

bei den Dragon Days in Stuttgart

FRANKOPHON

Interessantes Programm bei den

35. Französischen Filmtagen

MORBIDE

Dieter Thomas Kuhn

huldigt toten Musikern

WEITERHIN Sport + Konzerte + Literatur + Gastro-Tipps + Kunst + Kinder + Shopping

BURLESQUE FESTIVAL

Ein explosives Programm bei der dritten Auflage des sündig-frivolen Varieté-Spektakels in Stuttgart

neumann-magazin.de


05.12.18 Nürtingen | K3N

11.12.18 Esslingen | Neckar Forum

30.12.18 Reutlingen | Stadthalle

01.01.19 Stuttgart | Liederhalle

02.01.19 Böblingen | Kongresshalle

02.02.19 Waiblingen | Bürgerzentrum

Tickets gibt es an allen bekannten VVK-Stellen und unter:

Easyticket Hotline 0711 2 555 555 | Eventim.de Hotline: 01806 570 070*

Reservix.de Hotline: 01806 700 733*

*(0,14 €/MINUTE AUS DEM DEUTSCHEN FESTNETZ; AUS DEM MOBILNETZ HÖCHSTENS 0,60 €/MINUTE)


INHALT

3

Fotos: 8 Emily Butler | 18 Vital Stoll | 20 Veranstalter | 26 Jens Schicke | 31 Musées de Strasbourg, M. Bertola | 34 Veranstalter | 38 Französische Filmtage | 44 Fotlia/Smileus | 49 Veranstalter

Das ist

KULTUR 4

Konzerte4

Shows 18

Comedy & Kabarett 20

Theater 24

Kunst30

UNTERHALTUNG 34

Tonträger34

Filme38

Bücher40

Comics41

Lesungen42

LIFESTYLE 44

Clubbing44

Gastro46

Shopping47

Messe48

Sport51

Kinder52

Vermischtes54

38

FRANZÖSISCHE FILMTAGE in Tübingen und Stuttgart

Kreatives aus dem Kessel: MADE IN STUGGI

44

49

HALLOWEEN: Partys für Vampire, Werwölfe und Co.

im Oktober

18

Außergewöhnliche Künstler, Sexappeal und Sensationen beim STUTTGART BURLESQUE FESTIVAL

Neues Indendanten-Duo am ZIMMERTHEATER

Neue Ausstellung: Ekstase im KUNSTMUSEUM STUTTGART

FÜENF– das A-capella-Quintett mit neuem Programm

Einnehmend und beunruhigend – KARIES

8

Kurz vor dem Durchbruch: THE MARCUS KING BAND

31

24

20

34

TERMINE 58

IMPRESSUM 64

VORSCHAU 65

SCHLUSSMANN 66

Oktober 2018


4

KONZERT

Die Kids Of Adelaide machen alles zu zweit

Villa Kunterbunt

und Severin langsam der Traum von einem Haus

für uns und unsere Musik. Deswegen war es umso

schöner, dass meine Oma für diesen Traum nicht

sterben musste, sondern aus eigenen Stücken entschieden

hat, ins Altersheim zu gehen. Sie bekam

den Umbau noch mit und freute sich wirklich riesig,

dass sie uns diese Chance ermöglichen konnte.“

Und die haben die beiden genutzt. „Wir haben unsere

alten Akustikgitarren genommen und darauf

aufgebaut“, so Nolle zum neuen Sound. „Also kamen

Bassdrum und Snare dazu, damit es ein bisschen

mehr nach vorne geht, irgendwann dann auch die

E-Gitarre. Unser neues Album“, befindet er, „ist der

bislang höchste Punkt dieser Entwicklungskurve:

Zu zweit einen Sound zu erschaffen, der nach einer

ganzen Band klingt.“

Wer braucht schon Adelaide, wenn er Plieningen haben kann? Für die Kids Of Adelaide

könnte es keinen schöneren Ort geben – auch, weil ihnen mit „Into The Less“ ein

richtig großer Wurf geglückt ist. Im Wizemann stellt das Duo seine Großtat vor.

Freunde seit Schulzeiten und noch heute im selben

Fußballverein, haben die beiden ihre ganz besondere

Chemie in das Songwriting gelegt. Eher Brüder

als Kollegen, das merkt man auch an ihrem intuitiven

Zusammenspiel. „Wir verbringen extrem viel

Zeit miteinander“, nickt Specht. „Zuhause und auf

Tour. Meistens sehen wir uns täglich von morgens

elf Uhr bis abends zwölf Uhr. Dadurch findet immer

ein reger Austausch auf künstlerischer Ebene statt.“

Nolle hakt ein: „Manchmal höre ich Severin unten

im Proberaum mitten in der Nacht Gitarre spielen

und finde das dann so gut, dass ich gleich mal runter

muss, um das aus der Nähe anzuhören.“ Er lacht:

„Die anderen hier finden das dann eher nervig.“

Die Popmusik ist voller Duos. Sonny und Cher zum

Beispiel, Nancy Sinatra und Lee Hazlewood, Simon

& Garfunkel oder Roxette. Obschon auch ein Duo,

sind die Kids Of Adelaide dann doch anders. Zum

einen, weil sie wirklich alles zu zweit machen: Gesang,

Bass, Gitarre, Orgel, Percussion werden brüderlich

aufgeteilt. Und zum anderen, weil die Kids,

wenngleich noch im Pop verwurzelt, deutlich kantiger,

dräuender und, ja, auch düsterer klingen.

Für die, die das Stuttgarter Duo schon länger kennen,

ist das durchaus eine Überraschung. Nach

ihren Anfängen als Straßenmusiker wurden die

beiden mit folkigem (und relativ harmlosem) Pop

bekannt. Davon ist auf „Into The Less“ nichts übrig

geblieben. Zum Glück. Heute klingen die unzertrennlichen

Freunde Severin Specht und Benjamin

Nolle gereift und eigenständig, haben es irgendwie

geschafft, in Plienigen einen ganz und gar originären

Indie-Sound auszuhecken.

Das ist vielleicht auch der besonderen Wohnsituation

geschuldet: Die beiden wohnen im Haus von

Nolles verstorbener Großmutter, das in den letzten

Jahren zur waschechten Künstlerkommune umfunktioniert

wurde. „Irgendwann fragten wir uns

alle, was denn mit dem Haus passiert, wenn die

Oma mal stirbt“, so Nolle. „Also erwachte in mir

Deswegen kommt es für beide auch nicht in Frage,

diesen paradiesischen Ort aufzugeben. „Wir hatten

nie den Drang, nach Berlin zu gehen“, schmunzelt

Nolle. „Ich muss nicht in jedes Land der Welt reisen.

Außerdem ist es hier doch wirklich paradiesisch

schön. Ich bin hier zuhause, kenne die Leute hier.

Das ist etwas Besonderes.“ Ihr Auftritt in Stuttgart

wird deswegen natürlich ein besonderes Heimspiel.

Und vielleicht das letzte Mal, dass sie im kleinen

Club des Wizemann auftreten. jono

KIDS OF ADELAIDE

28.10. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart

kidsofadelaide.de

Foto: FTGRF Fotodesign

Oktober 2018


KULTUR Konzert

5

Fotos: o. Oliver Klaschka | m.l. Veranstalter | m.r. Veranstalter

Milliarden rocken Im Wizemann

Intensiv

Die Rockband aus der Hauptstadt ist mit ihrem

zweiten Album, „Berlin“, auf Tour. Irgendwo zwischen

Pop und Punk, zwischen Rock und Alternative

angesiedelt, warten Milliarden mit Songs von atemberaubender

Intensität auf. Kein Wunder also, dass

Musikkritiker Anleihen bei Ton Steine Scherben und

dem jungen Rio Reiser erkennen. hab

MILLIARDEN

04.10. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

milliardenmusik.de

Paseo Flamenco Y Màs in der Werkstatt des Hofgut Hagenbach

Konzert und Tanz

James Gray ist ein Singer-Songwriter aus Ontario in

Kanada. Er ist erst kürzlich von einer ausgiebigen

Tour durch Australien, Kanada und West-Europa

zurückgekehrt, auf der er die Songs seines zweites

Albums „Bigger Things“ vorgestellt hat. hab


JAMES GRAY

27.10. | 20.30 Uhr | Die Luke | Ludwigsburg

Mit viel Spielfreude vereint das Paseo modernen

Flamenco mit Elementen aus Pop, Rock und Jazz. So

entstehen ebenso kontrastreiche wie harmonische

Arrangements. Die tragende Rolle spielt dabei die

Flamencogitarre von Siegfried Renz. hab


PASEO FLAMENCO Y MÀS

19.10. | 20 Uhr | Hofgut Hagenbach | Backnang

James Gray zu Gast in der Luke in Ludwigsburg

Weitgereister Singer-Songwriter

FESTIVAL INTERNATIONAL DU FILM FRANCOPHONE TÜBINGEN | STUTTGART

35.FRANZÖSISCHE

FILMTAGE

31.10. – 7.11.2018

VOM FILM D’AUTEUR BIS ZUM FILM D’HORREUR

franzoesische.filmtage-tuebingen.de

Oktober 2018


6

Konzert

KULTUR

20. Tübinger Jazz & Klassik-Tage

Mehr als 50 Konzerte an neun Tagen

Die Tübinger Jazz & Klassik Tage bringen

bereits seit 1999 alljährlich arrivierte

Künstler und attraktive Newcomer

in die Universitätsstadt. In

diesem Jahr feiert das Festival seinen

20. Geburtstag. Anlass genug für die

beteiligten Locations ein besonders

attraktives Programm zusammenzustellen.

Eröffnet werden die Jazz &

Klassik Tage am 13. Oktober von einem

All-Star Ensembles aus 20 Jahren JKT

im Landestheater Tübingen. Unter all

den vielen spannenden Veranstaltungen

kann man unter anderem die

Konzerte von Alvin Mills und Arno

Haas im Tübinger Sudhaus, Rocket

Men im franz.K in Reutlingen, die

Jazzclub Jamsession in den Goldenen

Zeiten Tübingen, das Thomas Franke

Jazz Trio im Tübinger Vorstadttheater

sowie das 2. Sinfoniekonzert der

Württembergischen Philharmonie

Reutlingen in der Stadthalle Reutlingen

herausheben. hab

TÜBINGER JAZZ & KLASSIK TAGE

13.-21.10. | diverse Locations in Tübingen

und Umgebung | jazzklassiktage.de

Iva Nova spielen in der Reihe „Green Line“

Furiose Frauenpower

Simon & Garfunkel Tribute

Nah am Original

Die vier experimentierfreudigen Damen

aus Sankt Petersburg holen sich

CARPET CRAWLERS

kompakt

Europas größte Genesis-Tributband hat

sich für seine neue Show, „Selling Foxtrot

By The Pound“, zwei legendäre Alben aus

den glorreichen Zeiten der Peter-Gabriel-Ära

herausgepickt: „Foxtrot“ und „Selling

England by the Pound“, die in den fühen

1970er Jahren veröffentlicht wurden.

Die Carpet Crawlers werden beide Werke in

der Show präsentieren und darüber hinaus

auch noch einige weitere Songs von Genesis

aus anderen Dekaden spielen. Präsentiert

wird das Ganze mit authentischen Kostümen

und einer Reproduktion des Bühnenbilds

aus dem Jahr 1973.

25.10. | 20 Uhr | clubCann | Stuttgart |

carpetcrawlers.com

ihre Inspiration in der slawischen Folklore

und würzen ihre Musik mit einer

großen Portion Punkrock – energiegeladen,

temperamentvoll, verspielt,

weiblich und stolz. Ein Konzert im

Rahmen der Reihe „Green Line“ der IG

Kultur Sindelfingen, in der außergewöhnliche

Künstler und neue Stilrichtungen

vorgestellt werden. hab


IVA NOVA

27.10. | 20.30 Uhr | Pavillon | Sindelfingen |

iva-nova.ru

DIE HÖHNER &

WIRTSCHAFTSWUNDER

Hits wie „Wenn nicht jetzt, wann dann?“

oder „Viva Colonia“ haben das Sextett zum

populärsten Exportschlager Kölscher Lebensart

gemacht. Was könnte dazu besser

passen, als das Credo von Wirtschaftswunder:

„Schlager machen glücklich.“

26.10. | 20 Uhr | Das K | Kornwestheim |

hoehner.com | wiwu.de

Lieder wie „The Boxer“ „Sound of Silence“,

„Bridge over Troubled Water“

oder „Mrs. Robinson“ machten Simon

& Garfunkel Ende der 1960er Jahre

weltberühmt. Das Duo Graceland

lässt diese Musik wieder lebendig

werden. „Nahe dem Original ohne zu

kopieren“, heißt dabei die Devise von

Thomas Wacker und Thorsten Gary

– und die Klassiker des erfolgreichen

Folkrock-Duos harmonieren perfekt

mit dem besonderen Klang eines

klassischen Streichensembles. hab

FEELIN‘ GOOD BLUES BAND

In der Feelin‘ Good Blues Band haben sich

zwei Bluesmusiker und zwei Jazzmusiker

gefunden, die eine gemeinsame Vorliebe

für swingenden Rhythm and Blues verbindet.

Dabei geht es weniger darum klassische

Vorbilder originalgetreu zu kopieren als

vielmehr die einzelnen Songs in einem eigenen,

persönlichen Stil zu interpretieren.

Musikalisch im Blues verwurzelt, beziehen

die Musiker aber auch modernere Einflüsse

und Elemente anderer Stilrichtungen in ihr

Spiel ein. Im vergangenen Jahr veröffentlichte

die Band ihr erstes Studio Album mit

dem Titel „Perfect Day for Feelin‘ Blue“.

06.10. | 21 Uhr | Club Kuckucksei | Nürtingen |

feelin-good-blues.de

SIMON & GARFUNKEL TRIBUTE

MEETS CLASSIC

12.10. | 20 Uhr | Barbara-Künkelin-Halle |

Schorndorf | graceland-online.de

CREDIC CD-Releaseshow

Credic, der Name steht für Melodic Death Metal

wie er facettenreicher und dynamischer

nicht sein könnte – schnell oder schleppend,

filigran-melodisch oder erbarmungslos hart.

Am 12. Oktober erscheint mit „Agora“ das

neue Album der Stuttgarter – einen Tag später

präsentiert das Quintett die Songs bereits

live. Den Opener macht Therein.

13.10. | 19 Uhr | Club Zentral | Stuttgart | credic.de

Fotos: o. Veranstalter, Picasa, Jürgen Lippert, Veranstalter | m.l. © Vladimir Ubushiev | m.r. Harry Keller | Kasten v.r.n.l. © Manfred Esser, Marco Stojanovic

Oktober 2018


POWERED BY

POWERED BY

POWERED BY

POWERED BY

KULTUR Konzert

7

PRÄSENTIERT Jesper Munk Im Wizemann

Alles auf Anfang

www.musiccircus.de

Fr. 2.11.18 | Liederhalle Stuttgart

THE CAT EMPIRE

+ Gast: TOM THUM

musiccircus.stuttgart

Mo. 5.11.18 | Schleyer-Halle Stuttgart

Nach seinem Werk „Claim“ von 2015,

welches man als Hommage an die

In der Hauptstadt ist die Band bereits

in aller Munde. Jetzt will das Quartett

auch den Rest der Republik mit ihrer

Musik erobern. Die ist allerdings

ziemlich genau das Gegenteil von

leichter Kost. Wer sich allerdings auf

Hope einlässt, wird mit monolithischen

Songs und Liedern, die nach

Unendlichkeit klingen, belohnt: dichter,

flächendeckender Sound, wabernde

Synthesizer, noisige Gitarren,

dezente Percussion und eine unverwechselbare

Stimme. hab

Blues-Legenden seiner Jugend betrachten

kann, steht „Favourite

Stranger“ für eine neue Mission von

Jesper Munk: Alles zerreißen, alles

auf Anfang steht auf der Agenda. Das

Ergebnis ist das eindringliche Porträt

eines jungen Mannes – ehrlicher,

verletzlicher und nackter, dabei aber

musikalisch weltgewandter und authentischer

als je zuvor. hab

JESPER MUNK

08.10. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

jespermunk.de

Pop-Act Hope zu Gast in der Manufaktur

Sphärisch und düster

HOPE

10.10. | 20.30 Uhr | Manufaktur |

Schorndorf | thisishope.de

Lea auf „Fahrtwind“-Tour im franz.K

Fragile Neopop-Perlen

Fr. 9.11.18 | Porsche-Arena Stuttgart

Mi. 9.1.19 | Liederhalle Stuttgart

Die Erfolgsshow feiert

den größten Entertainer

aller Zeiten

92 x 125 mm

92 x 30 mm

138 x 80 mm

DIE

NEUE SHOW

2018/2019

Fr. 15.2.19 | Schleyer-Halle Stuttgart

190 x 50 mm

DIE

NEUE SHOW

2018/2019

Mit dem Hollywood Sound Orchestra

Starsolisten: ANNETT LOUISAN,

ALEXANDER KLAWS, IVY QUAINOO,

MARK SEIBERT, ELISABETH HÜBERT,

ANTON ZETTERHOLM,

SABRINA WECKERLIN

Di. 26.2.19 | Wagenhallen Stuttgart

PAUL KALKBRENNER

PARTS OF LIFE

45 x 50 mm

Mo. 11.3.19 | Liederhalle Stuttgart

ALLES

IST

JETZT

LIVE

Di. 18.12.18 | Schleyer-Halle Stuttgart

BRYAN FERRY

JOHN MILES

MILOW

THE POINTER SISTERS

TIM BENDZKO

NOTP BACKBONE

PETRIT ÇEKU

MIT ANNETT LOUISAN,

ELISABETH HÜBERT , IVY QUAINOO, SABRINA WECKERLIN,

ALEXANDER KLAWS, ANTON ZETTERHOLM UND MARK SEIBERT

Chor FINE FLEUR

ANTWERP

PHILHARMONIC

ORCHESTRA

unter der Leitung von

ALEXANDRA ARRIECHE

Di. 15. – So. 20.1.19 | Theaterhaus Stuttgart

Eine einzigartige Reise durch die Disney Filmwelten in einem

zauberhaften Live-Konzert.

MIT DEM HOLLYWOOD-SOUND-ORCHESTRA

92 x 92 mm

45 x 25 mm

45 x 30 mm

DIE

NEUE SHOW

2018/2019

MIT ANNETT LOUISAN,

ELISABETH HÜBERT , IVY QUAINOO, SABRINA WECKERLIN, ALEXANDER KLAWS, ANTON ZETTERHOLM UND MARK SEIBERT

Eine einzigartige Reise durch die Disney Filmwelten in einem

zauberhaften Live-Konzert.

MIT DEM HOLLYWOOD-SOUND-ORCHESTRA

Mo. 25.2.19 | Schleyer-Halle Suttgart

Sa. 9.3.19 | Schleyer-Halle Stuttgart

MIT DEM

THE CITY OF PRAGUE PHILHARMONIC ORCHESTRA,

MODERIERT VON DIRK STEFFENS

45 x 60 mm

DIE

NEUE SHOW

2018/2019

Sa. 23.3.19 | Schleyer-Halle Stuttgart

PRESENTED BY LIVE NATION

Fotos: o. Lewis Lloyd | m. Veranstalter | u. Veranstalter

Im vergangenen Jahr gelang Lea mit

„Wohin willst Du“ zusammen mit Gestört

aber GeiL einer der Sommerhits.

Mehr als 40 Wochen hielt sich der

Ohrwurm in den Charts. Jetzt ist die

26-Jährige mit ihrem nagelneuen

zweiten Albums „Zwischen meinen

Zeilen“ im Gepäck auf Tour. Dass Lea

eine außergewöhnliche Songwriterin

ist, hat sie bereits im Alter von 15 Jahren

mit ersten YouTube-Videos unter

Beweis gestellt. hab


LEA

11.10. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

thisislealea.de

Fr. 5.4.19 | Porsche-Arena Stuttgart

Fr. 5. +Sa. 6.7.19 | Schleyer-Halle Stuttgart

ZUSATZTERMIN

Mi. 15.5.19 | Schleyer-Halle Stuttgart

DAVID GARRETT

UNLIMITED

GREATEST HITS LIVE

Di. 17.9.19 | Porsche-Arena Stuttgart

NEUER TERMIN

Karten für 1.3.19

behalten Gültigkeit

Mar de Colores

European Tour 2019

Vorverkauf an der Konzertkasse im Saturn Stuttgart, Königsbau-Passagen Oktober 2018 sowie an allen bekannten

Vorverkaufsstellen und bei Music Circus Concertbüro · Kartentelefon 0711 221105


8

Konzert

KULTUR

PRÄSENTIERT The Marcus King Band in der Rockfabrik Ludwigsburg

„Ich liebe es, live zu spielen“

Noch ist The Marcus King Band ein echter Geheimtipp. Der 22-Jährige Warren Haynes-

Schützling ist eine musikalische Urgewalt. Darum muss man kein Prophet sein, um

vorherzusagen, dass das die letzte Chance ist, King in einem kleinen Club zu erleben.

Marcus King, Deine Musik klingt im besten Sinne

so, als wäre sie in den 1960er oder 70er Jahren entstanden,

obwohl Du selbst erst 22 Jahre alt bist. Woher

kommt diese Liebe für Soul, Blues und Rock?

Ich spiele einfach die Musik, mit der ich selbst aufgewachsen

bin. Mein Vater, der heute 65 Jahre alt

ist, ist auch Musiker und bereits mein Großvater hat

Musik gemacht. Bei uns zu Hause wurde also ständig

großartige Musik gespielt. Darum hat es mir

wahrlich nicht an Inspiration gefehlt.

Wer waren Deine musikalischen Vorbilder unter

den Künstlern, deren Songs bei Dir zu Hause gespielt

wurden?

Das waren Duane Allman, James Brown, Otis Redding,

Aretha Franklin, Ronnie Van Zant, Frank

Zappa – und natürlich auch Jimi Hendrix und Janis

Joplin. Es gibt unzählige Künstler bei denen ich das

Gefühl hatte, sie würden in ihren Songs direkt zu

mir sprechen. Außerdem halfen mir Gruppen wie

Chicago oder Blood Sweat and Tears, den Mut zu

finden, eine eigene Band zu gründen.

Den ersten Song hast Du bereits im Alter von elf

oder zwölf Jahren geschrieben. Gab es für Dich nie

einen Plan B neben der Musik?

Ich wusste tatsächlich schon immer, was ich mit

meinem Leben anfangen wollte – und das war

Musik machen, aber keinen bürgerlichen Beruf

erlernen und ausüben. Zum Glück hat mich meine

Familie dabei immer unterstützt. Ich erinnere mich

noch gut an meine High School-Zeit, als meine Klassenkameraden

echt gestresst waren, weil sie nicht

wussten, was sie mit ihrem Leben anfangen sollten.

Ich fühlte mich damals gesegnet, weil ich dieses

Problem nicht hatte.

Du bist ein passionierter Live-Musiker, hast aber

auch einen enormen Album-Output mit bislang

drei Longplayern in vier Jahren. Was machst Du

selbst am liebsten: komponieren, aufnehmen oder

auf der Bühne stehen?

Das sind völlig verschiedene Paar Schuhe, die aber

alle ihre Vorzüge haben. Wenn ich mich festlegen

muss, würde ich sagen, dass live zu spielen meine

Lieblingsbeschäftigung von den dreien ist.

Das zeigt sich auch auf Deiner aktuellen Tour. Du

spielst mit Deiner Band 60 Shows bis Januar 2019.

Brauchst Du nicht auch einmal einen freien Tag?

Wir bleiben gerne auf Trab und wollen so vielen

Menschen wie möglich die Chance geben, uns zu

sehen. Das ist unsere Art zu leben und es fühlt sich

einfach gut an, immer weiter zu arbeiten und zu

touren. Aber ab und zu ist ein ruhiger Tag zu Hause

mit der Familie einfach auch gut für die Seele.

Und was machst Du, wenn Du zwischen den Konzerten

einen freien Tag hast? Hast Du Pläne für

Stuttgart oder Ludwigsburg?

Da habe ich noch keine genauen Pläne, aber ich finde

bestimmt etwas Cooles, was ich machen kann.

Am 5. Oktober kommt Dein neues Album „Carolina

Confessions“ raus. Wohin geht die musikalische

Reise diesmal?

Es ist ein bisschen weniger Blues und etwas mehr

Rock‘n‘Roll – vielleicht sogar ein bisschen Southern

Rock. Ich würde sogar sagen, dass die Platte in Bezug

auf das Songwriting und die Struktur der Stücke

noch mehr bietet, als die Vorgänger.

Der Opener „Where I’m Headed“ klingt, als hätte

ihn Steven Van Zandt in den frühen 1970er Jahren

geschrieben. Ist das Zufall, oder stehst Du auf diesen

Jersey Shore Sound? Bläser spielen auf jeden

Fall eine wichtige Rolle in Deinen Stücken.

Ich liebe Bläser, aber es war Otis Redding, der mich

darauf gebracht hat. Bläser eignen sich fantastisch

dafür, Akzente in der Musik zu setzen. Und es

stimmt, ich stehe total auf den Jersey Shore Sound.

Die Texte der neuen Songs kreisen häufig um Themen

wie Schuld und die Suche nach Absolution.

Gibt es ein besonderes Ereignis in Deinem Leben,

das Du mit dem Album verarbeitet hast?

„Carolina Confessions“ ist meine Art, mich mit der

Tatsache auseinanderzusetzen, dass niemand ohne

Schuld ist, wenn eine Beziehung in die Brüche geht.

Jeder hat seinen Anteil daran, denn jeder hätte es besser

machen können. Das Album ist meine Art, eine

Beziehung zu verarbeiten, die nicht funktioniert hat.

Produziert und abgemischt wurde das Album von

Grammy-Preisträger Dave Cobb. Welchen Einfluss

hatte er auf den Sound der Songs?

Dave brachte das Hintergrundgeräusch auf die Aufnahme.

Er machte das Studio selbst zu einer weiteren

Stimme auf der Platte – nicht nur zu einem Ort,

an dem wir aufgenommen haben. Man kann tatsächlich

den Klang des Raumes auf den Aufnahmen

hören. Studio A hatte genau die Atmosphäre, nach

der wir gesucht haben und es war sehr wichtig für

mich, dass der Raum auf dieser Platte spricht. Das

hat Dave möglich gemacht. Die Fragen stellte Holger Berg

THE MARCUS KING BAND

17.10. | 20 Uhr | Rockfabrik | Ludwigsburg |

marcuskingband.com

Foto: Emily Butler

Oktober 2018


KULTUR Konzert

9

Fotos: o. Veranstalter | m.l. Sven Ehlers | m.r. Nerea Coll

Cara auf Jubiläumstour

Irish Folk

Die deutsch-schottische Formation feiert ihr

15-jähriges Bandjubiläum und präsentiert mit „Live“

ihre siebte Veröffentlichung – aufgenommen wurden

die Songs bei verschiedenen Konzerten im vergangenen

Jahr. Bereits zweimal wurde Cara mit dem

Irish Music Award ausgezeichnet – 2010 für „Best

New Irish Artist“ und 2011 für „Top Group“. hab


CARA

21.10. | 20 Uhr | Pavillon | Sindelfingen | 25.10. | 20 Uhr |

Kulturhaus Schwanen | Waiblingen | cara-music.com

The White Buffalo mit neuer CD zu Gast Im Wizemann

Dark American Blues

NES aus Spanien mit Debüt-Album „Ahlam“ im Bix

Musik ohne Grenzen

Den mit vielen Vorschusslorbeeren aus ihrer Heimat

Spanien kommenden NES gelingt es scheinbar

mühelos, Einflüsse aus Jazz und Klassik, Soul und

arabisch-andalusischen Elementen auf äußerst

kunstvolle Art und Weise zu verbinden. hab


NES

25.10. | 20.30 Uhr | Bix | Stuttgart | nesmusicband.com

Düstere, sozialkritische Texte, eine dunkle, rauchige

Stimme, sowie sympathisch-sperrige Blues- und

Rocksongs, die sich mitten ins Herz und den Kopf

eingraben – dafür steht Jake Smith alias The White

Buffalo mit seinem „Dark American Blues“. hab


THE WHITE BUFFALO

23.10. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart | thewhitebuffalo.com

Oktober 2018


10

Konzert

KULTUR

The Irish Folf Festival im Theaterhaus Stuttgart

Musik kennt keine Grenzen

„Music Knows No Borders“ ist das

Tour-Motto des Irish Folk Festivals

2018 – und das aus gutem Grund. Die

Mehrheit der Nordiren ist gegen den

Brexit und damit gewinnt der Traum

von einem wiedervereinigten Irland

an Realität. Wer sich mit irischer Kultur

auskennt, der weiß: Musik, Tanz

und Gesang sind der Stoff aus dem

Träume sind – und die kennen keine

Grenzen. Christy Barry & James Devitt

sind Urgesteine der traditionellen

Szene der Grafschaft Clare und gelten

als legitime Nachfolger des legendären

Micho Russell. Joanna Hyde & Tadhg

Ó Meachair präsentieren die Songs

ihres Debüt-Album „One For The Foxes“.

Ailie Robertson, die als eine der

führenden Harfenistinnen und Komponistinnen

Schottlands gilt, stellt ihr

einmaliges Projekt „Traditional Spirits“

vor. Und The Outside Track stehen

für überschäumende Spiellaune

und rasante Stepptanzeinlagen. hab


THE IRISH FOLK FESTIVAL

31.10. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

irishfolkfestival.de

Der Volks-Rock’n’Roller mit neuer CD

Zünftig und cool

PRÄSENTIERT Marmozets im Sudhaus

Neuer Alternativ-Rockact

JORIS

kompakt

Im Jahr 2015 hat Joris mit seinem Debütalbum

„Hoffnungslos hoffnungsvoll“ in

rasantem Tempo die Clubs und die Herzen

der Fans erobert. Mehr als ein Jahr lang

hielt sich das Album in den Charts. 300

Konzerte, drei Echos und drei Jahre später

veröffentlicht der 28-Jährige am 5. Oktober

sein neues Werk „Schrei es raus“. Kein

Schnellschuss, sondern eine bewusste Weiterentwicklung:

die Stimme differenzierter,

die Texte tiefer, die Inbrunst größer und

der Sound progressiver und komplexer. Die

Songs sind allerdings immer noch Joristypisch

mehrdimensional.

19. & 20.10. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

jorismusik.de

Andreas Gabalier hat einen gehörigen

Schuss Coolness und jugendliche Frische

in die bis dahin eher dröge

Volksmusik gebracht. Und damit hat

der 33-Jährige ganz offensichtlich einen

Nerv bei seiner Generation getroffen.

Die Shows des Österreichers

sind riesengroße Partys, bei denen

man einfach mitfeiern muss. Jetzt

präsentiert Gabalier die Songs seines

brandneuen Albums „Vergiss mein

nicht“ – sowie jede Menge alte Hits

wie „I sing a Liad für di“, „Amoi seg’

ma uns wieder“ oder „Hulapalu“. hab


ANDREAS GABALIER

12.10. | 20 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

ANKE HELFRICH TRIO

Die Pianistin Anke Helfrich nimmt eine herausragende

Stellung unter den weiblichen

Jazzmusikerinnen des Landes ein. Begleitet

von ihrem Trio, bestehend aus Martin Wind

am Bass und Jens Düppe am Schlagzeug, präsentiert

sie Songs ihres Albums „Dedication“.

11.10. | 20.30 Uhr | JAK Keller | Weinstadt |

anke-helfrich.de

Marmozets ist ein Name, den sich

Rockfans unbedingt merken sollten.

Das Quintett aus Yorkshire im Norden

Englands, das aus den Geschwistern

Becca, Sam und Josh Macintyre

sowie den Brüdern Jack und Will Bottomley

besteht, speist seine extrem

energiegeladene Musik aus verschiedenen

Post-Punk- und Hard core-

Einflüssen. Im Tübinger Sudhaus

spielen die Marmozets eines von lediglich

vier Deutschland-Konzerten

im Herbst 2018.

hab

ELYSIAN FIELDS

Die New Yorker Kultband um Gitarrist Oren

Bloedow und Sängerin Jennifer Charles

stellt ihr neues, insgesamt elftes Album

„Pink Air“ im Laboratorium vor. Es ist eine

postapokalyptische Rock’n’Roll-Spritztour

durch Themen wie Naturkatastrophen

und Klimaerwärmung („Storm Cellar“), das

Leben unter einem narzisstischen Möchtegern-Diktator

(„Philistine Jackknife“),

weiße Vorherrschaft („Knights of the White

Carnation“), Zensur und das Vergessen von

Geschichte sowie Betrachtungen von Zeit,

Freundschaft, Verlust und Vergänglichkeit

(„Time Capsule“, „Star Sheen“).

18.10. | 20.30 Uhr | Laboratorium | Stuttgart |

elysianmusic.com

MARMOZETS

31.10. | 20.30 Uhr | Sudhaus | Tübingen |

marmozets.co.uk

SILKE HAUCK

Silke Hauck präsentiert zum ersten Mal

die Songs ihres brandneuen Albums „Running

Scared“, das am 5. Oktober erscheint.

Stilsicher phrasiert sich die Mannheimerin

darauf durch eine fein austarierte Mischung

aus großen Balladen im klassischen

Pop-Gewand, feinem Blues und Gospel sowie

einem gehörigen Schuss Jazz.

19.10. | 18 Uhr | Einklang | Stuttgart | silkehauck.de

Fotos: o. Veranstalter (3), Maurice Gunning | m.l. Michael Mey | m.r. Veranstalter | Kasten v.i.n.r. galltop3, Veranstalter

Oktober 2018


JAZZCLUB

KULTUR

ARMER KONRAD

Konzert

11

jak-weinstadt.de

Get Well Soon auf „The Horror“-Tour

Abgründiges

Es gibt Menschen, die haben Angst

vor Alpträumen, und es gibt Konstantin

Gropper. „Ich freue mich eher

über einen bösen Traum“, sagt der

Künstler, der Anfang Juni mit „The

Horror“ sein fünftes Album als Get

Well Soon veröffentlicht hat. Drei seiner

verwirrendsten Träume hat er

damit verarbeitet und drumherum

ein ganzes Album voller orchestraler

Musik über die Angst geschaffen, das

seine Hörer zunächst weich bettet,

nur um sie dann in abgründige Sphären

zu entführen. hab


GET WELL SOON

20.10. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

youwillgetwellsoon.com

Deutschrock mit hohem Wiedererkennungswert

Haynrich in der Halle

Do 04.10. | 20.30h

Gisela Hafner | Let´s Swing Together

Do 11.10. | 20.30h

Anke Helfrich | Lyrische Vertonung

von „I Have a Dream“ zu „Invictus“

Fr 12.10. | 20.30h

An Erminig | Bretonische Klangwelten

Do 18.10. | 20.30h

FUMMQ - Ference und

Magnus Mehl Quartett

Neue CD - 10 Jahre FUMMQ

Fr 19.10. | 21.00h

JAK-Disco | Let‘s groove tonight!

So 21.10. | 11.00h

Tante Friedas Jazzkränzchen

Jazz-Frühschoppen!

Do 25.10. | 20.30h

AireLatino | Musikalische Reise durch

Südamerika

Fr 26.10. | 20.30h

Deep Strings | Jazz, Chanson, Pop

Deep Strings Foto: Band

Fotos: o. g privat | m. Veranstalter | u. Thomas Borchert

Haynrichs Musik will Spiegel des Lebens

sein: mal melancholisch, leise,

nachdenklich – mal explosiv, laut,

aufschreiend. Eine starke, rauchige

Stimme gepaart mit schnörkellosen

Gitarren-, Bass- und Schlagzeugparts

sowie expressive, direkte Texte machen

den charakteristischen Sound

der Düsseldorfer aus. hab


HAYNRICH

12.10. | 21 Uhr | Die Halle | Reichenbach/

Fils | haynrich.de

Musical-Star Thomas Borchert auf Solopfaden

Beflügelt

Thomas Borchert gehört zu den gefragtesten Musical-Darstellern Deutschlands

und hat bereits unzählige Hauptrollen in ganz Europa gespielt. In seinem

Solokonzertabend „Borchert beflügelt“ präsentiert er jetzt seine ganz persönlichen

Lieder und Geschichten. Mal ernsthaft-nachdenklich, mal melancholisch-romantisch,

aber auch mit einem Augenzwinkern lässt er das Publikum

tief in seine Seele schauen. Das Repertoire des „Piano Man“ reicht von

Pop-Balladen bis hin zu energiegeladenen

Jazz-, Rockund

Soul-Rhythmen. hab


BORCHERT BEFLÜGELT

11.10. | 20 Uhr | Das K |

Kornwestheim | das-k.info

17.10.18

20 Uhr

25.10.18

20 Uhr

Das ganze Programm und Vvk * unter www.jak-weinstadt.de

Jazzclub Armer Konrad e.V. Stiftstr. 32 - 71384 Weinstadt

C 2 CONCERTS

SCALA

LUDWIGSBURG

CLUB ZENTRAL

STUTTGART

TICKETS.C2CONCERTS.DE | 0711-84 96 16 72

ODER BEI ALLEN VORVERKAUFSSTELLEN

20.10.18

20 Uhr

27.10.18

20 Uhr

IM WIZEMANN

STUTTGART

FILHARMONIE

FILDERSTADT

28.10.18

19 Uhr

LKA LONGHORN

STUTTGART

Oktober 2018

29.10.18 26.04.18 LIEDERHALLE

19 Uhr

STUTTGART


12

Konzert

KULTUR

Memento mori statt Flower Power – Dieter Thomas Kuhn mal ganz ernst

Jede Menge tote Musiker

Und die Mischung?

Natürlich läuft man bei so einer Nummer schnell

Gefahr, zur reinen Top-40-Kiste zu mutieren, aber

wir sind alle lange genug im Geschäft, um das zu

umgehen. Uns war der eigene Charakter der Musik

wichtig: Ich singe so, wie ich es mir vorstelle, und

wir arrangieren so, wie wir es können.

Es ist Glück im Unglück für dieses Projekt, dass so

viele der Großen schon von uns gegangen sind...

Das ist wahr – allein in letzter Zeit. Solange wir leben,

kommen bestimmt noch einige hinzu, so tragisch

das ist.

Songs From Above heißt das Projekt, das Dieter Thomas Kuhn in eine

vollkommen andere Rolle schlüpfen lässt. Im Wilhelma Theater interpretiert

er mit seiner Band die Songs toter Musiker anstatt, wie üblich, auf Fönfrisur

und Unbeschwertheit zu setzen. Ein ernstes Gespräch.

Mit welchen Idolen, die von uns gegangen sind,

sind Sie aufgewachsen?

Da gibt es leider nicht wenige. Michael Jackson zum

Beispiel, David Bowie. Aber zum Glück gibt es einige,

die noch leben.

Können Sie leicht umschalten zwischen Ihrer

Figur bei Dieter Thomas Kuhn und dem Projekt

Songs From Above?

Das funktioniert eigentlich problemlos. Letztendlich

ist es Musik, und was sollte daran schwierig

sein? Ich bin ein Sänger, der einmal dieses singt und

einmal jenes – ich glaube, mehr ist es nicht. Und

beide Seiten bereiten mir unglaublich viel Freude.

Was war die Initialzündung für Songs From Above?

Dieses Projekt ergab sich mehr oder weniger direkt

aus unserer Johnny-Cash-Hommage, die wir ja immerhin

13 Jahre lang gepflegt haben. Irgendwann

verlief dieses Projekt im Sande, was ich aber sehr

schade fand. Ich überlegte mir also, womit ich mit

denn nur im Winter beschäftigen könnte, wenn ich

nicht als Dieter Thomas Kuhn unterwegs bin. So

kam es, dass ich irgendwann darüber nachdachte,

wie viele große Künstler mittlerweile schon gestorben

sind. Aber ich sage es ganz offen, es stand nie

auf meiner Agenda, Lieder von David Bowie, Amy

Winehouse oder Lou Reed zu singen, doch es überkam

mich einfach.

Wie haben Sie sich auf die Songs geeinigt?

Das Wort „intuitiv“ beschreibt den Prozess wohl am

besten. Eigene Lieblinge, prägende Stücke, da kam

viel zusammen. Viele Songs, die ich gern genommen

hätte, funktionierten aber mit meiner Stimme

nicht, das musste ich dann auch akzeptieren. Andererseits:

„Space Oddity“ liebe ich in unserer Version

fast noch mehr als im Original von Bowie.

Ob Leonard Cohen, Rio Reiser oder Jim Morrison:

Es sind ausnahmslos hochgradig verehrte Persönlichkeiten

der Musikgeschichte, die Sie sich

vorknöpfen. Kommt da kein Druck auf?

Den Druck habe ich mir früh genug selbst gemacht,

weil ich eh mein größter Kritiker bin. Wir haben viel

geprobt und gemerkt, dass es funktioniert. Sonst

würden wir es nicht machen. Wir sagen nicht, dass

wir besser als irgendjemand anderer sind, wir sagen

nur, dass wir es auf unsere Weise machen.

Haben Sie sich im Zuge dieses Projekts auch Gedanken

über Ihre eigene Sterblichkeit oder Ihr

Vermächtnis gemacht?

Diese Gedanken habe ich insgeheim immer, das

gebe ich gern zu. Natürlich wird mein Vermächtnis

ein anderes sein, als das der Künstler, die ich mit

Songs From Above ehre; aber wenn ich gehe, dann

wird gewiss ein bisschen was von 25 Jahren Musikgeschichte

mit Dieter Thomas Kuhn hängenbleiben.

Ich bin eine kleine Ameise in diesem großen Hügel,

und das ist vollkommen in Ordnung so. jono

SONGS FROM ABOVE

24.-26.10. | 19 Uhr | Wilhelma-Theater | Stuttgart

SongsFromAbove.TheGraveChapelRadioShow

Fotos: Veranstalter (2)

Oktober 2018


KULTUR Konzert

13

Glenn Hughes mit „Classic Deep Purple Live“ auf Tour

Hommage an die 1970er

Glenn Hughes kennen ältere Rockfans

noch als Mitglied von Deep Purple.

Zwischen 1973 und 1976 zupfte

Hughes den Bass bei der britischen

Hardrocklegende. In den vergangenen

40 Jahren spielte der heute C

66-Jährige bei weiteren bekannten

M

Acts wie Black Sabbath, Gary Moore

Y

oder Black Country Communion und

CM

veröffentlichte zahllose Solo-Alben.

MY

Jetzt kehrt Hughes zu seinen Anfängen

zurück und präsentiert „Classic CY

Deep Purple Live“ eine Hommage CMYan

seine Zeit bei Deep Purple. hab

K


GLEN HUGHES

27.10. | 20 Uhr | Salierhalle | Winterbach |

glennhughes.com

Bukahara auf „Phantasma“-Tour

Weltmusik aus Köln

Dass Swing, Folk, Reggae und Arabic-Balkan

keine Widersprüche sein

müssen, beweisen die Multiinstrumentalisten

von Bukahara mit großer

Leidenschaft. Den Kölnern gelingt

mühelos der Spagat zwischen ansteckender

Leichtigkeit und enthusiastischer

Hingabe. Mit dem Einsatz von

Geige, Kontrabass, akustischer Gitarre,

unterschiedlichster Perkussion

und Posaune sorgen Bukahara für

eine ganz eigene Note in Folk, Weltmusik

und Pop.

hab

BUKAHARA

24.10. | 20 Uhr | Scala | Ludwigsburg |

31.10. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

bukahara.com

Gitze & Band spielen Schwaben-Rock-Klassiker

Kriwanek und mehr

Fotos: o. Eric Duvet | m. Veranstalter | u. Edgar Layher

Gitze & Band lassen unvergessene

Wolle-Kriwanek-Klassiker wie „U.F.O.“,

„Stroßaboh“, „Reggae i di uff?“ oder

„Herbertstr.“ wieder aufleben. Neben

den Songs von Wolle Kriwanek und

Paul Vincent sind aber auch der ein

oder andere Schwoißfuaß-Klassiker

sowie eigene schwäbische Adaptionen

mehr oder weniger bekannter Rockund

Popsongs im musikalischen

Repertoire von Gitze & Band. hab


GITZE & BAND

06.10. | 21 Uhr | Uhlenspiegel | Rutesheim |

20.10. | 20.30 Uhr | JuHa Stammheim |

Stuttgart | gitze.com

Oktober 2018


14

Konzert

KULTUR

Procol Harum in Winterbach

Legendäre Rockband

Mit Procol Harum bringt die Winterbacher

Kulturinitiative Rock wieder

eine echte Musik-Legende ins

Deep Strings in Weinstadt

Jazz, Pop &

Chanson

Die beiden Cellistinnen Anne-Christin

Schwarz und Stephan Braun sind

Deep Strings. Der von den beiden

entwickelte, ganz eigene Sound besticht

durch brillantes Timing, verblüffende

Virtuosität und atemberaubende

Spieltechniken. Die Musik von

Deep Strings offenbart einen einzigartigen

Umgang mit Rhythmus, Melodie

und Sprache – eine Mischung

aus lyrischen Popmelodien, virtuosen

Jazzimprovisationen und lateinamerikanischer

Folklore, fernab gewöhnlicher

Popmusik-Kultur. hab


DEEP STRINGS

26.10. | 20.30 Uhr | JAK Keller | Weinstadt |

deepstrings.de

Remstal. Bereits ihre erste Single „A

Whiter Shade of Pale“ im Jahr 1967

machte die Briten unsterblich. Eine

KAMA Quartett mit Nippy Noya imBix

Grooviger Stilmix

Mit seinem groovigen Stilmix aus

Modern Jazz, Funk, Rock und Akustik

hat sich das KAMA Quartett um die

Saxophonistin Katharina Maschmeyer

und den Gitarristen Nils Pollheide

landesweit einen Namen gemacht.

Jazzpodium betitelt das KAMA

Die Lumberjack Big Band aus dem

Raum Göppingen hat sich die ehrgeizige

Aufgabe gestellt, möglichst nah

an das Original heranzukommen –

weiterentwickelt um die lumberjack-typische

Ausdruckskraft. Vorbild

ist dabei die Pepe Lienhard BigBand,

die unverzichtbare Begleitband von

Udo Jürgens. Den Udo Jürgens-Part

werden die Sänger Uli Scherbel und

Karim Khawatmi übernehmen, bekannt

durch die Hauptrollen im Udo

Bandauflösung 1977, die Neugründung

1991 und viele Besetzungswechsel

später ist die Band um Gründungsmitglied

und Frontmann Gary

Brooker immer noch aktiv und vor

allen Dingen kreativ. Das Studioalbum

„Novum“ erschien im vergangenen

Jahr und so kann man sich live auf

jede Menge neue Songs freuen – neben

Klassikern und alten Hits. hab

PROCOL HARUM

20.30 Uhr | Salierhalle | Winterbach |

procolharum.com

Quartet sogar als eine der „eindrucksvollsten

Live-Bands des Landes“.

Jüngst veröffentlichten sie ein Tribute

Album mit Coltranes „A Love Supreme“,

welches unter anderem die

„Zeit“ zu den besten Alben des Jahres

zählte. Special Guest ist der indonesische

Percussionist Nippy Noya, der

schon mit Stan Getz, Chaka Khan und

Billy Cobham spielte. hab


KAMA QUARTET FEAT. NIPPY NOYA

13.10. | 21 Uhr | Bix Jazzclub | Stuttgart |

kama-quartet.com

Udo Jürgens-Konzertshow

Aber bitte mit Sahne!

Jürgens Musical „Ich war noch niemals

in New York“. Die Frauenstimme

bei den Duetten wird Caro Kieswetter

übernehmen. hab

Stars in der Schleyer-Halle

Schlager-

Marathon

Angeführt wird das Staraufgebot in

der Schleyer-Halle von Vanessa Mai.

Die Lokalmatadorin gehört zur neuen

Generation des Genres, bei denen die

Grenzen zwischen Schlager und Pop

verschwimmen. Ein anderer klangvoller

Name ist Thomas Anders. Die

Ex-Stimme von Modern Talking hat

im vergangenen Jahr mit „Pures Leben“

sein erstes deutschsprachiges

Album überhaupt veröffentlicht.

Weitere Musiklegenden im Line-up

sind Marianne Rosenberg, Vicky Leandros,

Semino Rossi, Nick P. und

Fantasy. Dazu gesellen sich Maite

Kelly, Kerstin Ott und Mallorca-Stimmungskanone

Mickie Krause. hab


DIE SCHLAGERNACHT DES JAHRES

13.10. | 18 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

schlagernacht.de

LUMBERJACK BIG BAND PLAYS

THE MUSIC OF UDO JÜRGENS

27.10. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

lumberjack.de

Fotos: o. Veranstalter | m.l. Christoph Giese | m.r. Sandra Ludewig | u.l. Veranstalter | u.r. M.v.Zeppelin

Oktober 2018


KULTUR Konzert Gute

15

PRÄSENTIERT Preston Reed in franz.K

Einmanngitarrenband

Was der US-Amerikaner Preston

Reed auf, an und mit der Gitarre veranstaltet,

ist wirklich spektakulär

und lässt auch Kritiker und Kollegen

Hanselmann tourte in den 1970ern

mit UFO und Triumvirat, war jahrelang

mit seiner eigenen Band, The

Dudes, erfolgreich und als Tourmusiker

mit Pur unterwegs. Jetzt macht

der 66-Jährige die Musik, die Musik,

die er liebt und die ihn geprägt hat:

Soul. Das Konzert findet in der Reihe

„Kultur bei Kati‘s“ statt. hab


DAVID HANSELMANN

27.10. | 20 Uhr | Kati‘s Bistro | Winnenden |

davidhanselmann.de

wie Al Di Meola Lobgesänge anstimmen.

Reed zupft, klopft und streichelt

sein Instrument, hämmert rhythmisch

auf den Gitarrenhals, spielt

gleichzeitig eine Melodie und unterlegt

diese auch noch simultan mit

verschiedenen Akkorden. Wer ihn

zum ersten Mal live erlebt, mag kaum

glauben, dass dort wirklich nur ein

Musiker auf der Bühne steht. hab


PRESTON REED

18.10. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

prestonreed.com

David Hanselmann singt bei „Kultur bei Kati‘s“

Große Soul-Stimme

Unterhaltung!

So viel. So nah.

FR 12.10. Onkel Toms Hütte RELOADED

Schauspiel mit Gospel, Rock, Soul und Pop

Mit Ron Williams u. a. | Theatergastspiele Kempf

FR 23.11. Hello, Dolly!

Musical-Klassiker mit großem Orchester

Kammeroper Köln | Deutsche Musical Company

SA 01.12.

Karten + Infos: 0711 7003394

www.filharmoniefilderstadt.de

Brassed Off

Tragikomödie nach dem Kinohit

„Mit Pauken und Trompeten“

Theater Lindenhof | Die Lauchertmusikanten

1809_FIL-Anzeige105x148 mm-END.indd 1 17.09.1

Giora Feidman und Sergej Tcherepanov

Klezmer und Klassik

Fotos: o. Veranstalter | m. Veranstalter | u. Stephan Haeger

Weltstar Giora Feidman an der Klarinette

und sein kongenialer Orgelpartner

Sergej Tcherepanov präsentieren

erstmals ihr gemeinsames

Programm „From Classic to Klezmer“.

Zu hören sein werden unter anderem

Werke von Robert Schumann, W.A.

Mozart, T. Albinoni, Scott Joplin, Max

Bruch, Sigi Elman, Samuel Bugatsch

sowie traditionelle und zeitgenössische

Klezmersongs. hab


GIORA FEIDMAN &

SERGEJ TCHEREPANOV

30.10. | 20 Uhr | Stadtkirche Bad Cannstatt |

Stuttgart | giorafeidman-online.com

CONTEST

GALA REVUESHOW Live MUSIC

5-7 OKTOBER 2018 • STUTTGART

FRIEDRICHSBAU VARIETÉ & CLUB UNIVERSUM

Oktober 2018

INFOS & KARTEN: STUTTGART-BURLESQUE-FESTIVAL.DE

WORKSHOPS


16

Konzert

KULTUR

PRÄSENTIERT Südafrikas Musikexport Nummer eins: The Parlotones

Energie und Leidenschaft

The Parlotones sind die bekannteste Rockband Südafrikas. Ihr 20-jähriges Jubiläum

feiern Kahn Morbee, Neil Pauw sowie Glen und Paul Hodgson mit einer Tour, die

sie auch nach Stuttgart bringt. Im Gepäck hat das Quartett alte Hits und neue Songs.

Kahn Morbee, was ist eigentlich mit der südafrikanischen

Fußballnationalmannschaft los? Das

Team hat sich weder für die Weltmeisterschaft

noch für den Afrika Cup qualifiziert?

Ich weiß, das ist ziemlich enttäuschend, wenn man

bedenkt, dass wir größere Möglichkeiten haben, als

jedes andere Fußball-Land in Afrika. Ich habe den

Eindruck, dass den Trainern nicht genug Zeit gegeben

wird, um einen Spielplan zu erstellen und diesen

auszuprobieren. Sie werden so schnell ausgetauscht,

dass einfach keine Einheit entstehen kann.

Zudem ist unsere Sportindustrie von Korruption

durchsetzt. Dadurch stehen nicht die besten Spielern

auf dem Platz. Aber wir unterstützen weiterhin

unser Team und hoffen, dass es wieder ganz nach

oben geht, dahin, wo wir schon einmal waren.

Ich frage, weil Euch der Auftritt bei der Eröffnungsfeier

der WM in Südafrika weltweit bekannt

gemacht hat und „Come Back As Heroes“ war der

offizielle WM-Song im deutschen Fernsehen.

Ja, das sind Erinnerungen, die wie niemals vergessen

werden. Dass wir Teil eines solchen Mega-Events

waren, darüber sprechen wir auch heute

noch gerne in der Band.

Jetzt seid Ihr auf Jubiläumstour. Kannst Du Dich

noch an die Anfänge vor 20 Jahren erinnern?

Ja, es ist so lebendig, dass es sich anfühlt als wäre es

erst gestern gewesen. Es begann mit mir und Neil,

unserem Schlagzeuger, in der Garage seiner Eltern.

Danach kam Paul, unser Gitarrist, dazu. Kurz danach

war Pauls jüngerer Bruder bei einer unserer

Proben dabei und weil wir noch keinen Bassisten

hatten, bekam Glen den Job. Alles begann als leidenschaftlich

betriebenes Hobby und jetzt, 20 Jahre

später, erkennen wir, was für ein Glück wir haben,

dass uns dieses Hobby rund um den Globus bringt

und andere Leute das lieben, was wir machen. Dafür

sind wir wirklich ewig dankbar.

Hattest Du musikalische Vorbilder?

Ich hatte so viele: Paul McCartney ist mein größtes

Aber ich liebe auch Bands wie The National,

The Bleachers, Death Cab for Cutie, Damien Rice,

Ryan Adams und absolut alles, was Brandon Flowers

macht. Darüber hinaus haben uns The Smiths,

Radiohead, The Cure und viele andere Indie-Bands

beeinflusst. Im Laufe der Zeit haben wir allerdings

versucht, unseren eigenen Sound zu entwickeln.

Ich habe irgendwo gelesen, dass Du die Musik von

Andrew Lloyd Webber liebst. Wie passt das zum

Sound der Parlotones?

Ich bin bei meiner Großmutter aufgewachsen und

sie war ein riesiger Fan. So war ich dieser Musik

ausgesetzt und ich habe mich in sie verliebt – und

bin es noch. Ich liebe Theater und Musicals und obwohl

wir nicht nach Musical klingen, bringen wir

doch theatralische Elemente auf die Bühne.

Gibt es einen besonderen afrikanischen Einfluss

in Eurer Musik und wie würdest du den charakteristischen

Parlotones Sound beschreiben?

Ich denke, der einzige afrikanische Einfluss liegt

wahrscheinlich in den Texten, die Bezug darauf

nehmen, wie ich die Welt, als jemand, der in Südafrika

aufgewachsen ist, sehe. Ansonsten hatten

wir immer den Anspruch, einen Sound zu kreieren,

der eine universelle Anziehungskraft besitzt – kein

Nischenprodukt und auch ohne billige Spielereien.

In meiner Jugend habe ich hauptsächlich internationale

Künstlern gehört und darüber das Singen,

Spielen und Komponieren gelernt. Damit ist es nur

zu verständlich, dass wir wie unsere eigene Plattensammlung

klingen. Ich denke, in gewisser Weise

hat meine Aussprache etwas Südafrikanisches.

Unsere Musik ist die einer melodischen Gitarrenband

mit Sinn für Popmusik – wir sind aber keine

Genre-Snobs. Wir lieben einfach gute Songs, unabhängig

davon, in welche Kategorie sie passen und

schreiben ambitioniert Songs, die zum Soundtrack

für das Leben anderer Menschen werden.

In Eurer Heimat füllt Ihr die größten Hallen. Wie

fühlt sich das für Euch an, wenn Ihr nach Europa

kommt und dort wieder kleinen Clubs spielt?

Ich glaube, aufgrund der langen Reise, die hinter

uns liegt und allem, was wir erlebt haben, ist das gar

nicht so wichtig. Die Größe der Bühne oder des Publikums

bestimmt selten den inneren Genuss, den

wir bei einem Konzert verspüren. In gewisser Weise

appellieren wir ja auch an unsere Zuschauer, einen

ähnlichen Zeitgeist zu teilen. Unser Publikum ist

also überall gleich, das einzige was sich unterscheidet,

ist das Land und die Sprache.

Wie wird die Jubiläumsschau aussehen? Stehen

die Songs des neuen Albums „China“ im Mittelpunkt

der Konzerte und gibt es spezielle Überraschungen

für die Fans?

Da die Show es unsere 20-jährige Reise dokumentiert,

spielen wir Songs von jedem unserer Alben,

Aber wir haben natürlich auch die neuen Songs über

das gesamte Set verteilt. Es gibt also etwas Vertrautes

und etwas Neues – das alles aber immer mit großer

Energie und leidenschaftlicher Begeisterung

vorgetragen. Die Fragen stellte Holger Berg

THE PARLOTONES

25.10. | 20 Uhr | Club Zentral | Stuttgart |

theparlotones.co.za

Foto: Joanne Oliver_Photography

Oktober 2018


HIGHLIGHTS IM

KULTUR Konzert

NOVEMBER 2018 17

Konzertabend mit Bejun Metha

Nonplusultra

Bejun Mehta wird von der Frankfurter

Allgemeinen Zeitung als „derzeitiges

Nonplusultra unter den Countertenö-


BEJUN MEHTA

ren“ gefeiert. Begleitet vom Württembergischen

Kammerorchester Heilbronn

präsentiert er einen reinen

Mozart-Abend mit einer Reihe der

schönsten Konzerte sowie zwei frühen

Opern-Arien. Das Publikum kann den

Counter an diesem Abend aber nicht

nur als Sänger erleben. Bejun Mehta

wird das Kammerorchester selbst dirigieren

und so seine persönliche

Sicht auf die Werke zeigen. hab

und Württembergisches Kammerorchester Heilbronn

10.10. | 20 Uhr | Forum am Schlosspark | Ludwigsburg | forum.ludwigsburg.de

Chansongfest im Renitenztheater

Grenzenloses Liedgut

01.11.

02.11.

09.11.

15.11.

23.11.

28.11.

29.11.

30.11.

TONBRUKET

THEO CROKER

& DVRK FUNK

ED MOTTA

CHRISTIAN

SANDS

MALIA

Das Stuttgarter Renitenztheater lotet

mit seinem Chansongfest auch in diesem

Jahr wieder die Grenzen deutschsprachiger

Popmusik aus und reißt

dabei sämtliche Genregrenzen ein.

Eröffnet wird das Festival von

Carrington-Brown mit einem „Best

of“-Programm. An den folgenden Tagen

kann man sich neben Chansongfest-Stammgästen

wie Maria Bill

oder Nessi Tausendschön auch auf

unverbrauchte Acts wie Korff/Ludewig

oder Bliss freuen.

hab

17. STUTTGARTER CHANSONGFEST

12.-20.10. | Renitenztheater | Stuttgart |

renitenztheater.de

BIX JAZZCLUB & LOUNGE LEONHARDSPLATZ 28 70182 STUTTGART

MEHR INFOS UND TICKET-VVK UNTER WWW.BIX-STUTTGART.DE

Exklusiv für die Leser von neumann!

Mit folgendem Code erhältst du das

Eintrittsticket für nur 5€ anstatt für 10€:

MS8-NEUMANN2018

Reutlinger Kammermusik Zyklus mit Cuarteto Quiroga

Dynamisch und aktiv

Fotos: o. www.marcoborggreve.com | m. © Markus Hodapp | u. Marc Campa

Mit dem spanischen Cuarteto Quiroga

ist eines der dynamischsten und aktivsten

Kammermusik-Ensembles der

neuen europäischen Generation zu

Gast in Reutlingen. Das Quartett besitzt

großes internationales Renommee und

ist bei berühmten Kammermusikwettbewerben

vielfach preisgekrönt. Zu Gehör

kommen Werke von Juan Crisóstomo

de Arriaga, Alberto Ginastera und

Johannes Brahms.

hab


REUTLINGER KAMMERMUSIK

ZYKLUS Cuarteto Quiroga

23.10. | 20 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

stadthalle-reutlingen.de

HANDGEMACHT – INNOVATIV – GENUSSVOLL

Erlebe das kreative Stuttgart

13. & 14. Oktober 2018

Phoenixhalle Stuttgart

Oktober 2018

Tickets & weitere Infos unter WWW.MADEINSTUGGI.DE


18

SHOW

3. Stuttgarter Burlesque Festival

Glamour, Glitzer und Rock‘n‘Roll

Außergewöhnliche Künstler, Sexappeal und Sensationen –

beim Stuttgart Burlesque Festival geht es an insgesamt

drei Tagen wieder um das „Tease“ beim „Strip“.

Burlesque ist mittlerweile deutlich

mehr, als ein vorübergehender Hype.

Vielmehr findet das kunstvoll-humorige

Enthüllen immer mehr Freunde

– der Erfolg der monatlichen Burlesque-Reihe

„Corso Cabaret“ in der

Stuttgarter Corso Bar sowie Burlesque-Shows

im Friedrichsbau Varieté

sprechen Bände. Jetzt bringen die

Stuttgarter Burlesque-Masterminds

Fanny di Favola, Raunchy Rita und Elmar

Jäger zum dritten Mal ihr

Burlesque Festivals an den Start. Das

Festival startet am Freitagabend mit

einem internationalen Burlesque-

Wet tbewerb. Im Keller Klub wird aus

zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmern

die „Queen / King of Burlesque

Stuttgart“ gewählt und im Anschluss

ausgelassen gefeiert. Die glamouröse

„Grand Gala“ im Friedrichsbau Varieté

bringt ausnahmslos Burlesque Superstars

und weltweit renommierte Performer

auf die Bühne. Der Conferencier

und Schauspieler Bert Callenbach

sowie die Rock‘n‘Roll-Band The Big

Town Bandits führen das Publikum

durch den extravaganten Abend. Am

Sonntag können Interessierte in drei

exklusiven Workshops im Studio Lalotango

die Bühnentricks der Burlesque-Stars

kennenlernen. hab

STUTTGART BURLESQUE FESTIVAL

05.-07.10. | Universum | Friedrichsbau

Varieté | Studio Lalotango | Stuttgart |

stuttgart-burlesque-festival.de

Junge Junge! präsentieren „Hut ab!“

Magie trifft Comedy

Farid präsentiert „The Art Of True Illusion“

Faszinierende Illusionen

Junge Junge!, die Weltmeister der Magie,

präsentieren in „Hut ab!“ einen

Mix aus verblüffender Zauberkunst

und quirligem Humor. Die abwechslungsreiche

Show ist ein Comedy-

Zauber- Mix, der irgendwo zwischen

Revue und Reisefieber, Comedy und

Zauberteppich angesiedelt ist. hab

Wenn Farid seine Zaubertricks präsentiert,

bleibt den Zuschauern vor

Staunen regelmäßig die Spucke weg.

Verblüffend, geheimnisvoll und einzigartig

ist das, was der 37-Jährige

zeigt – ganz ohne Special-Effects,

aufwändige Kulissen oder billige Taschenspieler-Requisiten.

hab

JUNGE JUNGE!

28.10. | 16 Uhr | Filderhalle | Leinfelden­

Echterdingen | jungejunge.com

kompakt

DIE GOLDENE KÜNSTLER-GALA 2018

OPERNGALA

Der Gedu-Verlag, Herausgeber des Künstler Magazins, Der Kammerchor Korntal-Münchingen, der Philharmonische

Chor Waiblingen sowie der Philharmonische Chor

veranstaltet zum 31. Mal seine große Gala – eine Art Leistungsschau

der im Internationalen Fachverband Show- und Ludwigsburg präsentieren einen Gala-Abend mit Highlights

aus bekannten Opernchören und -arien von Mozart

Unterhaltungskunst organisierten Künstler. Vertreten sind

sämtliche Sparten der Unterhaltung von Musik bis Varieté. bis Verdi. Begleitet werden die drei Chöre von den Musikern

Freuen kann man sich unter anderem auf das LED-Show- der Süddeutschen Kammersolisten Stuttgart unter der Leitung

von Peter Meincke. Die Gesangssolisten sind Sopranis-

Ballett Light of Dance, die US-amerikanische Doo-Wop-Legende

The Plattes, Burlesque-Star Cara Julienne sowie Michael

van Reed & Donna und ihr magisches Kabinett.

20.10. | 19 Uhr | Stadthalle | Korntal | 21.10. | 19 Uhr | Bürgertin

Melanie Diener und Bariton David Pichlmaier.

19.10. | 19.30 Uhr | Filharmonie | Filderstadt | gedu.com

zentrum | Waiblingen | 27.10. | 19 Uhr | Forum | Ludwigsburg

FARID

30.10. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

farid.tv

ANDY HÄUSSLER Gedankenwelten

Mentalmagier Andy Häussler fühlt Farben mit den Händen,

findet Sternzeichen seiner Zuschauer durch Beobachtung

heraus, er zieht Wurzeln schneller als der Computer,

weiß den Wochentag zu jedem Datum, zieht blind über das

Schachbrett und löst Sudokurätsel blitzschnell im Kopf. Und

zwischen seinen unglaublichen Experimenten plaudert der

„Enterbrainer“ über spannende Phänomene – er erzählt von

Zufällen, die keine sind, er geht der Zahlenmystik auf den

Grund und er philosophiert über das Geheimnis der Zeit.

31.10. | 20 Uhr | Mauerwerk | Herrenberg | enterbrainer.de

Fotos: o. Sarah Troester, Arina Deykina Photography | m.l. JUNGE JUNGE! | m.r. Robert Maschke

Oktober 2018


Fotos: o. helgethun.de | m.l. Veranstalter | m.r. © Alexandra Klein | u.l. Veranstalter | u.r. Veranstalter

am Faden

KULTUR Show

19

Neue Show der Magier

Schluss mit

Hokuspokus

Die Magier sind der Gegenentwurf

des ebenso aalglatten wie langweiligen

Kreuzfahrschiff-Abendunterhaltungs-Zauberkünstlers.

Angeführt

von Christopher Köhler, der magisch-witzig

durch den Abend führt,

kann man sich auf Lars Ruth, Swann

und Sam Cole freuen. hab

DIE MAGIER 2.0

27.10. | 20.15 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

die-magier.com

Chippendales

Hose runter

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit:

Auch Männer beherrschen den eleganten

Striptease. Die Sahnestückchen

der Chippendales machen das

seit mehr als drei Jahrzehnten – natürlich

in immer neuer und verjüngter

Besetzung. Die einzige Konstante sind

die gestählten Körper sowie die Kragen

und Manschetten. hab

CHIPPENDALES

30.10. | 20 Uhr | NeckarForum | Esslingen |

chippendales.com

Helge Thun mit seiner Magie-Show

Fingerfertigkeit

Viele kennen den Wahl-Tübinger Helge

Thun aus diversen Comedy-Programmen

und als Theatersportler. Dabei

hat er seine Karriere als Magier

begonnen und bereits als Jugendlicher

diverse Preise gesammelt – unter anderem

eine Deutsche Meisterschaft

der Kartenzauberei. Jetzt besinnt sich

Thun auf seine Anfänge und präsentiert

mit „Trix“ eine nagelneue Magie-Show,

in der er seine Fingerfertigkeit

unter Beweis stellt – nah dran am

Publikum, locker plaudernd und garniert

mit jeder Menge Humor. hab

Friedrichsbau Varieté

Außer Rand und Band

Lederhose, Dirndl und Co. sind nicht

nur in Bayern oder auf dem

Cannstatter Volksfest en vogue, sondern

weltweite, kulturelle Exportschlager.

Deshalb ist es mehr als passend,

dass ein internationales

Künstler-Ensemble in der aktuellen

Stardompteur Alexander Lacey führt

mit seiner spektakulären gemischten

Raubtiernummer die Riege der Weltklassedarbietungen

im Zirkus Charles

Knie an. Weitere Highlights sind u.a.

die „beste Handstandnummer der

Welt“, „das schönste Flugtrapez Italiens“

sowie der venezolanische Clown

Henry, der zum ersten Mal in einer

deutschen Manege zu sehen ist. hab

HELGE THUN TRIX

18.10. | 20 Uhr | Mauerwerk | Herrenberg |

24.10. | 20 Uhr | Dieselstrasse | Esslingen |

helgethun.de

Friedrichsbau-Produktion für eine

Mordsgaudi sorgt. Trotz aller Leichtigkeit

kommt der künstlerische Anspruch

nicht zu kurz. Auf dem Programm

stehen Weltklasse-Artistik

und jede Menge Comedy. Freuen kann

man sich auf rasantes Rollerskating,

charmante Comedy-Magie, mitreißende

Artistik, Gesangseinlagen mit

Ohrwurm-Garantie sowie eine humorvolle

Moderation.

hab

SERVUS, GRÜEZI UND HALLO

Noch bis zum 10.11. | Mi-Sa 20 Uhr |

So 18 Uhr | Friedrichsbau Varieté |

Stuttgart | friedrichsbau.de

Zirkus Charles Knie zu Gast in Sindelfingen

Stars in der Manege

ZIRKUS CHARLES KNIE

26.10.-04.11. | Flugfeld | Böblingen |

Sindelfingen | zirkus-charles-knie.de

Theater

Oktober-November 18

INDIEN

Klassische Musik und Tanz

Shreyasi Kathak-Tanz, Manishi

Chatterjee Vocal, Harmonium,

Saibal Chatterjee Tabla

Sa 13.10. 20:00, So 14.10. 11:00

Neela Bhagwat Vocal, Saibal Chatterjee

Tabla So 21.10. 19:00

Subramania Siva Flöte,

Subhankar Chatterjee Vocal,

S. G. Balakrishnan Mridangam

Sa 27.10. 20:00, So 28.10. 11:00

Veena Seshadri Bharatnatyam-

Tanz, Subrata De Sitar,

S.G. Balakrishnan Mridangam

So 28.10. 19:00

Diwalifest

Monalisa

Ghosh und

Ensemble

Odissi-Tanz

Sa 3.11. 20:00

So 4.11. 11:00

Manoj Baruah Violine

Suman Sarkar Tabla

Sa 24.11. 20:00, So 25.11 11:00

Musik aus Indien,

Puppenspiel,

Ausstellung

Sa 20.10.

19:00 - 24:00

Das Leben des

Naceur Charles

Aceval

Algerische Märchen Do 8.11. 18:00

PUPPEN

SPIEL

Jorinde und Joringel

Sa 13.10., So 21.10. 15:00,

Mi 24.10. 10:30, Sa 27.10. 16:00

Der sternäugige Schäfer

Di 30.10. 10:30,

Do 1.11. 16:00, Sa 3.11. 15:00

Ein Garten in der Wüste

Sa 10.11. 16:00, So 11.11. 15:00, Do

15.11. 10:30, Sa 17.11., So 18.11. 16:00

Hasenstraße 32 · 70199 Stuttgart

Tel. · 0711 - 60 48 50

Oktober 2018

www.theateramfaden.de


20

COMEDY & KABARETT

Die neue Füenf-Show „005 im Dienste ihrer Mayonnaise“ feiert Premiere

Unterwegs in gereimter Mission

Mit „Mir im Süden“ haben sie den Schwaben die ultimative

Hymne geschrieben, jetzt feiern die Musik-Comedians Füenf

mit der Premiere ihrer zehnten Show ein Bühnenjubiläum.

Die uneingeschränkte Lizenz zum

Blödeln hatten die Füenf ja schon immer.

Jetzt begibt sich das stimmgewaltige

Quintett aber in gereimter Mission,

juxgefährlich, uninstrumental und

scherzgewaltig, in den Dienst ihrer

Mayonnaise. Oder anders gesagt, die

Stuttgarter Vokal-Comedy-Truppe

bringt ihr mittlerweile zehntes Programm

an den Start – scharfzüngig

und lachkrampferprobt, wie man es

von der lustigsten A-cappella-Band im

Lädle gewohnt ist. hab

FÜENF 005 im Dienste ihrer Mayonnaise

Vorpremieren: 04. & 05.10. | 20 Uhr |

Kulturhaus Schwanen | Waiblngen |

06.10. | 20 Uhr | Casino | Kornwestheim |

Premiere: 20.10. | 20 Uhr | 21.10. | 19 Uhr |

Theaterhaus | Stuttgart | fuenf.com

SWR3-Comedian Andreas Müller mit neuer Show

Es müllert wieder

Comedy-Programm von Thomas Fröschle

Aufklärung mal anders

Er imitiert, parodiert, politisiert, karikiert,

musiziert. Er ist Comedian,

Kabarettist, Satiriker, Humorist,

multitalentierter Großimitator und

SWR3-Comedy-Chef. Sein Name:

Andreas Müller. Jetzt ist „der Mann

der 100 Stimmen“ wieder auf Tour

und präsentiert sein neues Bühnenprogramm.

Ob Bundes-Angie, Modepapst

Glööckler, Food-Experte Rainer

Calmund oder Superkoch Johann Lafer

– Andreas Müller bringt sie alle an

einem Abend auf eine Bühne. hab

SWR3 COMEDY LIVE – MIT

ANDREAS MÜLLER

04.10. | 20 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

allesmueller.net

Thomas Fröschle kennt man eher als

großartigen Illusionisten unter seinem

Künstlernamen Topas. Der Stuttgarter

ist aber auch ein exzellenter

Comedian, was er in „Ende Legende –

Der Fröschle klärt auf“ unter Beweis

stellt. Darin zeigt er, wo wir im Alltag

überall getäuscht werden. Unter anderem

deckt er auf, ob wir wirklich auf

dem Mond waren, wie der Push-up-

BH funktioniert und wie uns Hotelzimmer

Frische vortäuschen. hab

THOMAS FRÖSCHLE

13.10. | 20 Uhr | Widdumhof | Münchingen |

thomas-froeschle.de

kompakt

ERNST UND HEINRICH

„Nex verkomma lassa“ haben sich die beiden

schwäbischen Urgesteine Ernst Mantel und

Heiner Reiff im Rückblick auf die vergangenen

20 Jahre gedacht. Aus diesem Grund

wärmen sie ihre Lieblingsgerichte jetzt in

bester schwäbischer Manier nochmals auf.

Ob das der „Mc Leberkäs“ ist, der „Ehrakäs“

oder der Zwerg, der immer noch darauf

wartet, endlich gefressen zu werden.

Premiere: 05. & 06.10 | 20 Uhr | 07.10. | 19 Uhr |

Renitenztheater | Stuttgart | ernstundheinrich.de

ULI KEULER

„Uli Keuler spielt“ ist seit Jahren der unveränderte

Titel des Programms. Und genau so

sparsam, wie der schwäbische Kabarettist

mit seinem Programmtitel ist, geht er mit

den Requisiten um, die er auf der Bühne

hat. Mehr als ein Stuhl braucht der 65-Jährige

nämlich nicht. Überhaupt nicht sparsam

geht Keuler dafür mit den Pointen in seiner

ständig aktualisierten Show um, die treffsicher

Alltägliches aufs Korn nimmt.

12.10. | 20 Uhr | Pausa | Mössingen | uli-keuler.de

ÖZCAN COSAR

In seinem dritten Soloprogramm „Old

School – Die Zukunft kann warten“ verschafft

Özcan Cosar dem Publikum Einblicke

in sein Leben. Sein biografisches Crossover

setzt er mit pointiert erzählten Geschichten

durch seine Wandlungsfähigkeit, mit Kostproben

seines Schauspieltalents, mit akrobatischem

Können, bitterbösem Sprachwitz

und sehr viel Charme in Szene.

02.10. | 20 Uhr | Stadthalle | Herrenberg |

cosar.tv

REINER KRÖHNERT

Wer die Wahrheit über den Politzirkus erfahren

will, kommt an Reiner Kröhnert

kaum vorbei. Seine Pointen sind so treffsicher

wie ein Scharfschützengewehr, sein

Humor scharfzüngig und jenseits aller

Hemmungen. Jetzt schlüpft der Meister der

Parodie und der politischen Satire tiefer

denn je in die Haut seiner Pappenheimer

und zeigt „Großes Parodisten-Kino in XXL“.

24.10. | 20 Uhr | Kronenzentrum | Bietigheim-

Bissingen | reiner-kroehnert.de

Fotos: o. Veranstalter | m.l. RZ Photographie | m.r. Thomas Fröschle

Oktober 2018


KULTUR Comedy & Kabarett

21

Gaedt, Baisch und Kuhnle sind KGB

Die neue Comedy-Supergroup

KGB, bestehend aus Ex-Tierschau-Zampano

Michael Gaedt, dem „Grauen Star“ Roland Baisch

und Ex-Comedy-Factory-Mitglied Otto Kuhnle, ist

die neue Supergroup der Stuttgarter Comedyszene.

Mit „Der Jubel rollt“ präsentiert das Trio sein

erstes gemeinsames Programm mit Lachgarantie.

Nachdem sich die Troika lange Zeit in Schweigen

gehüllt hat, kommt sie jetzt mit ihrem Sputnik zurück

und sitzt in ihrer Kolchose hinter schwäbischen

Gardinen. Der Lada hat zu und der Moskwitsch

parkt hinter der Datscha. Bei einem Glas

Nost genießen sie den Bruderkuss ihrer sibirischen

Muse – und das Publikum kann sich der

Lachangriffe nicht erwehren. hab

KGB – KUHNLEGAEDTBAISCH Der Jubel rollt

11.10. | 20 Uhr | Sparkassen Carré | Tübingen |

12.10. | 20 Uhr | Stadthalle | Leonberg |

14.10. | 19 Uhr | Filharmonie | Filderstadt

Benefiz-Comedygala zugunsten von Anna e.V.

Lachen für den guten Zweck

Die Benefizgala Stuttgarter Comedy Night bringt

auch in diesem Jahr wieder bekannte Künstler zugunsten

des Vereins Anna e.V., der sich um krebskranke

Kinder und deren Familien kümmert, auf

die Bühne. Auszüge aus ihren aktuellen Comedy-Programmen

zeigen diesmal Thomas Schreckenberger,

Ingmar Stadelmann, Die Füenf, Bernd

Kohlhepp und Amjad. hab

15. STUTTGARTER COMEDY NIGHT

14.10. | 18.30 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

stuttgarter-comedy-night.de

verlost

2 X 2 TICKETS FÜR DIE SHOW

Wer gewinnen möchte, schickt einfach eine Email

mit dem Betreff „Stuttgarter Comedy Night“ an

verlosung@neumann-magazin.de

Die Teilnahmebedingungen gibt es auf Seite 64.

Stuttgarter Comedy Clash

Nonstop Nonsens im Universum

Fotos: o. © KGB | m. www.denniswalz.com | u. Sascha Moll

Comedy-Freunde auf der Suche nach neuen und

unverbrauchten Spaßmachern haben seit Jahren

einen fixen Termin: den Stuttgarter Comedy Clash.

Beim mittlerweile größten Stand-up Comedy Wettbewerb

Deutschlands treten einmal im Monat die

lustigsten Newcomer des Landes zum Witze-Wettstreit

an. Diesmal kann man sich auf Alexandra

Schiller, Nusret Sipkar, Thomas Schwieger, Thomas

Spitzer, Kinan und Helene Bockhorst freuen. hab

STUTTGARTER COMEDY CLASH

14.10 | 19 Uhr | Universum | Stuttgart |

comedyclash-stuttgart.de

Oktober 2018


22

Comedy & Kabarett

KULTUR

Bodo Bach in Tamm

Pechvogel

Unser durchgeknallter Planet dreht

sich unermüdlich weiter. Bodo Bach

macht das Beste draus und nimmt es

in „Pech gehabt“, wie es kommt. Und

nicht selten kommt es dicke. Sei es der

Besuch seiner esoterisch hochbegabten

Nachbarinnen, die Suche nach einer

Partnerin für seinen Sohn Rüdiger,

der Einkauf in einem schwedischen

Möbelhaus oder das überraschende

Ableben seines ungeliebten Nachbarn.

Der hessische Comedian steht mittendrin

im prallen Leben und stellt die

richtigen Fragen: „Werde ich vom Pech

Stefan Waghubinger

Blick zurück

nach vorn

In seinem dritten Soloprogramm

„Jetzt hätten die guten Tage kommen

können“ hat es der Österreicher Stefan

Waghubinger tatsächlich bis ganz

nach oben geschafft. Auf dem Dachboden

der Garage seiner Eltern sucht er

eine leere Schachtel und findet stattdessen

den, der er mal war, den, der er

mal werden wollte und den, der er ist.

Es wird also eng zwischen zerbrechlichen

Wünschen und zerbrochenen

Blumentöpfen, zumal da noch die

Führer der großen Weltreligionen und

ein Eichhörnchen auftauchen. hab

STEFAN WAGHUBINGER

11.10. | 20 Uhr | Sudhaus | Tübingen

19.10. | 20 Uhr | Rosenau | Stuttgart |

stefanwaghubinger.de

verfolgt oder gehen wir nur zufällig in

die gleiche Richtung?“ Die Antwort

gibt es in der Show. hab

Das Land Baden-Württemberg ehrt

seit mehr als 30 Jahren die große kleine

Kunst im Ländle mit ihrem Kleinkunstpreis

und schickt im Anschluss

ausgewählte Künstler auf Tour. Durch

den Abend führt der Preisträger des

Jahres 2015, René Sydow. Im Programm

sind: Hauptpreisträger Martin

Herrmann. Der Heidelberger Musikkabarettist

bricht mit kleinsten

Mitteln und spitzer Zunge größtmögliche

Tabus. Förderpreisträger Tino

BODO BACH

13.10. | 20 Uhr | Kulturzentrum Bürgersaal |

Tamm | bodobach.de

Heinrich del Core im K3N in Nürtingen

Wichtig oder unwichtig?

In seinem aktuellen Programm „Ganz

arg wichtig“ lässt der vielfach preisgekrönte

Kabarettist Heinrich del

Core das Publikum unter anderem an

seinem kläglich gescheiterten Versuch

teilhaben, männlich emanzipiert

mit seiner Frau essen zu gehen

und gewährt Einblicke in die skurrile

Abi-Zeitschrift seiner Tochter. Vor

seiner spitzen Zunge sind weder moderne

Medien wie Facebook sicher,

noch Männer ab 50 auf E-Bikes.hab

HEINRICH DEL CORE

20.10. | 20 Uhr | K3N | Nürtingen |

heinrich-delcore.de

Bomelino erzählt wunderbar verstrahlte

Geschichten. Dazu gesellen

sich noch die Preisträgerin von 2001,

Annette Postel, sowie der 2011er

Preisträger Nils Heinrich. hab

KLEINKUNSTPREIS BADEN-

WÜRTTEMBERG – DIE TOUR

05.10. | 20 Uhr | Sudhaus | Tübingen |

14.10. | 20 Uhr | Pavillon | Sindelfingen |

25.10. | 20 Uhr | Dieselstrasse | Esslingen |

laks-bw.de

40 Jahre Roland Baisch

Jubiläums-

Gala

Kleinkunstpreis Baden-Württemberg

Die Besten des Landes auf Tour

Zum 40-jährigen Bühnenjubiläum

gönnt sich Roland Baisch eine fulminante

Bühnenshow mit vielen Weggefährten.

Dass sich der Comedy Pionier

dabei selbst den „Goldenen Roland“

für sein Lebenswerk verleiht, ist mehr

als verdient. Mit Roland Baisch die

Bühne teilen werden an diesem Abend

Joe Bauer, Rikas, Vanessa Lee, Dieter

Thomas Kuhn, Phi lipp Feldtkeller,

Martin Luding, Rudie Blazer, Frank

Wekenmann mit Martin Johnson und

Komplizen sowie einige weitere Überraschungsgäste.

hab

DER GOLDENE ROLAND – SPEZIAL

29.10. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

rolandbaisch.de

Fotos: o. © Robert Maschke | m.l. Ralf Graner | m.r. Veranstalter | u.l. Josua Waghubinger | u.r. Tino Bomelino

Oktober 2018


KULTUR Comedy & Kabarett

23

Olaf Schubert

Erotik pur

Özgür Cebe ist „Born in the BRD“

Viel Angst um nichts

Erotik ist nicht unbedingt das Erste,

was einem in den Sinn kommt, wenn

man an Olaf Schubert denkt. Trotzdem,

oder vielleicht gerade deshalb,

heißt sein aktuelles Programm „Sexy

Forever“. Die Lichtgestalt aus Sachsen

liefert wie immer Antworten auf die

brennenden Fragen der heutigen Zeit

und präsentiert darüber hinaus auch

noch seine sinnliche Seite. hab

OLAF SCHUBERT

27.10. | 20 Uhr | Stadthalle | Sindelfingen |

olaf-schubert.de

Könnte Özgür Cebe der Grund für das

kalte Grauen sein, das sich in manchen

Teilen Deutschlands ausbreitet?

Schließlich ist er kein Biodeutscher,

spricht aber akzentfreies Deutsch. Und

genau davor fürchtet sich der patriotische

Europäer, wie sich auch der Veganer

vor Salamisten fürchtet. Bekannt

ist, dass man das fürchtet, was man

nicht kennt. Darum gilt es Özgür Cebe

kennenzulernen. Doch Vorsicht! Wenn

man ihn kennenlernt, könnte sich die

Furcht in Luft auflösen, denn er ist

„Born in the BRD“. hab

ÖZGÜR CEBE

26.10. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

oezguercebe.de

Kult-Kabarett-Duo Dui do on de Sell

Viel Lärm um nichts

Rolf Miller

Halbsatz-

Phänomen

Petra Binder und Doris Reichenauer

alias „Dui do on de Sell“ haben sich in

den vergangenen Jahren an die Spitze

des schwäbischen Kabaretts gespielt.

In ihrem neuen Bühnenprogramm

„Reg mi net uf“ greifen die beiden so

ziemlich alles auf, was das Alltagsleben

an Kuriositäten bietet. Die beiden

Vollblut-Comedians verpacken Alltägliches,

Ungewöhnliches, aber auch

Unmögliches so gekonnt in ihr Bühnenprogramm,

dass kein Auge trocken

bleibt. Dabei kommt der Alltag

schonungslos, unverblümt und gnadenlos

auf den Tisch. hab

Fotos: o.r. Andreas Wosnitza | m.l. Amac Garbe | m.r. Veranstalter | u.l. Sandra Schuck | u.r. Veranstalter

Das Halbsatz-Phänomen aus dem

Odenwald zeigt auch in seinem neuen

Programm „Obacht Miller“ wieder,

dass wir nicht alles glauben dürfen,

was wir denken. Der Satiriker lässt wie

immer nichts aus: die Notwendigkeit

eines Atomkrieges, das unerlässliche

Selfie beim Autobahngaffen oder Jogis

Jungs nach der Putin-WM. hab

ROLF MILLER

22.10. | 20 Uhr | Kino im Waldhorn |

Rottenburg | rolfmiller.de

Die Schwaben sind ja bekanntlich die,

wo älles können – zumindest nach

eigenen Angaben. Kabarettist und

Lauflegende Dieter Baumann und das

Posaunenquartett Trombanda schauen

in ihrem gemeinsamen Programm

genauer hin. Mit dem Schalk im Nacken

geht die musikalisch-kabarettistische

Reise dabei von Ludwig Uhland,

über Abba und Franz Schubert,

bis hin zu Wolle Kriwanek, vom Sparen

bis zur Kehrwoche. hab

DUI DO ON DE SELL

12.10. | 20 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

duidoondesell.de

Dieter Baumann & Trombanda in Steinheim

Die wo älles können

DIETER BAUMANN & TROMBANDA

12.10. | 20 Uhr | Erich Kästner Realschule |

Steinheim | dieterbaumann.de

Oktober 2018


24

THEATER

Dieter und Peer Ripberger sind die neuen Intendanten am Zimmertheater Tübingen

Auf auf neuen Ufern

Das Tübinger Zimmertheater ist mit seinen lediglich 60 Sitzplätzen eines der kleinsten

freien Theater in der Region. Mit den neuen Intendanten Dieter und Peer Ripberger

soll dort aber künftig großes Theater mit überregionaler Strahlkraft gemacht werden.

In der beschaulichen Bursagasse in der malerischen

Tübinger Altstadt herrschte in den vergangenen

Wochen und Monaten deutlich mehr Betriebsamkeit

als sonst üblich. Vor dem Fachwerkhaus mit

der Nummer 16 fuhren Baufahrzeuge an und ab,

jede Menge Schutt sammelte sich in einer Mulde vor

dem Gebäude und Handwerker gaben sich die Klinke

in die Hand. Mindestens ebenso eifrig, wenn auch

nicht für jedermann von außen sichtbar, wurde hinter

den Kulissen des Tübinger Zimmertheaters, das

seit 60 Jahren seine Spielstätte in besagter Bursagasse

hat, gearbeitet. Denn das traditionsreiche

Haus am Neckarufer startet am 20. Oktober nicht

nur mit renovierten Räumen und neuer Bühnentechnik

in die Saison, sondern auch mit einem neuen

Leitungsteam. Dieter und Peer Ripberger heißen die

beiden jungen Theatermacher, welche die Nachfolge

des scheidenden Intendanten Axel Krauße antreten

– und die zwei haben sich ehrgeizige Ziele gesteckt.

Die an der progressiven Hildesheimer Theaterschmiede

ausgebildeten Theatermacher Dieter und

Peer Ripberger – beide Jahrgang 1987 – haben sich

nämlich vorgenommen, das Profil des Hauses zu

schärfen und das Zimmertheater zu einer „Musterbühne

für Stückentwicklungen und zeitgenössische

darstellende Künste“ weiterzuentwickeln. „Das Zimmertheater

ist mit seinen besonderen Räumen der

perfekte Ort, um in einem beherzten Dialog mit der

Stadt brisante und gerne auch kontroverse Stückentwicklungen

zu inszenieren. Wir freuen uns sehr auf

diese Möglichkeit“, so die neuen Intendanten.

Mit diesem Ansatz überzeugten sie auch den Verwaltungsrat

des Theaters, der die beiden im vergangenen

Jahr einstimmig zu den Nachfolgern des langjährigen

Intendanten Axel Krauße bestimmte. Und

auch von Seiten der Stadt gewährt man den neuen

Intendanten einen großen Vertrauensvorschuss.

„Dieter und Peer Ripberger setzen einen neuen und

zeitgenössischen Akzent in der Tübinger Kulturlandschaft“,

sagt die Erste Bürgermeisterin Tübingens,

Dr. Christine Arbogast. „Sie verstehen Theater

als einen Ort, an dem neue Literatur geschaffen und

produziert wird.“ Entsprechend gespannt darf man

auf die Premiereninszenierung sein, die allerdings

erst Anfang Oktober – und damit nach NEU­

MANN-Drucklegung – bekanntgegeben wird. hab

SPIELZEITERÖFFNUNG

20.10. | 12 Uhr | Auftaktveranstaltung | 20 Uhr | Eröffnungspremiere

| Zimmertheater | Bursagasse 16 | Tübingen |

zimmertheater-tuebingen.de

Fotos: Jens Schicke

Oktober 2018


KULTUR Theater

25

Opern-Kultinszenierung

Der Freischütz

Carl Maria von Webers Oper „Der Freischütz“ kehrt

in der Kultinszenierung von Achim Freyer auf die

Stuttgarter Opernbühne zurück. Die musikalische

Leitung liegt in den Händen von Georg Fritzsch.

Um die Hand seiner geliebten Agathe zu gewinnen,

muss der Jägerbursche Max einen Volltreffer landen.

Aus Angst, zu versagen, lässt er sich in der

Wolfsschlucht mit finsteren Mächten auf einen

Pakt ein: Sechs todsichere „Freikugeln“ für ihn, mit

der siebten darf der Teufel ein beliebiges Menschenopfer

dahinraffen.

hab

DER FREISCHÜTZ

04., 10., 15., 18. & 26.10. | 19 Uhr | 07.10. | 18.30 Uhr |

Opernhaus | Oberer Schlossgarten 6 | Stuttgart |

oper-stuttgart.de

Erfolgsstück „Monsieur Claude und seine Töchter“

Culture Clash-Komödie

Die französische Filmkomödie „Monsieur Claude

und seine Töchter“ von Regisseur und Drehbuchautor

Philippe de Chauveron war der Kinohit des Jahres

2014. Jetzt hat Robin Telfer die Theaterversion

des Stückes für die Komödie im Marquardt inszeniert.

Claude und Marie haben vier bildhübsche

Töchter. Drei davon sind bereits verheiratet. Allerdings

sind die Schwiegersöhne nicht so geraten,

wie Claude und seine Frau es sich gewünscht hätten,

denn der eine ist Muslim, der zweite Jude und

der dritte chinesischer Abstammung. Jetzt liegt die

ganze Hoffnung auf der jüngsten Tochter. hab

MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER

Bis zum 11.11. | Di-Sa 20 Uhr | So 18 Uhr | Komödie im Marquardt

| Bolzstraße 4-6 | Stuttgart | schauspielbuehnen.de

Fotos: o. Martin Sigmund | m. Sabine Haymann

Tragikomödie von Florian Zeller im Kronenzentrum

Berührende Geschichte

Der 80jährige André merkt, dass sich etwas verändert.

Noch lebt er allein in seiner Pariser Wohnung

und versucht vor Anne, seiner älteren Tochter, den

Eindruck aufrecht zu erhalten, alles sei in Ordnung.

Wobei ganz offensichtlich ist, dass er allein nicht

mehr zurechtkommt. Sein Alltag verwandelt sich in

ein verwirrendes Labyrinth, in dem er sich, auf der

Spurensuche nach sich selbst, verliert. Die Titelrolle

in der Tragikomödie von Florian Zeller spielt Ernst

Wilhelm Lenik, Schauspieler des Jahres 2017 an den

Schauspielbühnen in Stuttgart. hab

VATER

10.10. | 20 Uhr | Kronenzentrum | Mühlwiesenstraße 6 |

Bietigheim-Bissingen | kronensaal-bietigheim.de

Landestheater Tübingen

Auf der Flucht

Mehr als 60 Millionen Menschen befinden sich derzeit

weltweit auf der Flucht vor Krieg, Hunger und

der Missachtung der Menschenrechte in ihren Heimatländern.

Von ihnen erzählt Ariane Mnouchkine

in ihrem Schauspiel. Dafür hat die Mitbegründerin

und Leiterin des Théatre du Soleil drei Jahre lang

mehr als 400 Interviews mit Geflüchteten und Asylsuchenden

geführt. Daraus entstand eine Sammlung

von Szenen, die diesen Menschen Gesichter

und ihren Geschichten einen Raum gibt. hab

DIE LETZTE KARAWANSEREI

Premiere: 28.09. | 20 Uhr | Weitere Vorstellungen: 06.,

11., 18. & 20.10. | 20 Uhr | Landestheater Tübingen | Eberhardstraße

6 | Tübingen | landestheater-tuebingen.de

Oktober 2018


26

Theater

KULTUR

Axel Preuß ist der neue Intendant an den Schauspielbühnen Stuttgart

„Wir sind ein Publikumstheater“

Für Axel Preuß, den neuen Intendanten an den Schauspielbühnen Stuttgart, ist die

Arbeit an zwei Häusern mit ganz unterschiedlicher Ausrichtung ein Traumjob. Mit

entsprechend großer Freude und Engagement geht der 55-Jährige die Aufgabe an.

„Mir ist wichtig, Theater als generationenübergreifendes

Gemeinschaftserlebnis zu feiern“, sagt Axel

Preuß, der vor wenigen Tagen, mit dem Start in die

Spielzeit 2018/19, die Intendanz an den Schauspielbühnen

Stuttgart auch nach außen hin wahrnehmbar

angetreten hat. Hinter den Kulissen im Alten

Schauspielhaus und in der Komödie im Marquardt

wurde freilich bereits seit einem Jahr fieberhaft an

der Übergabe des Staffelstabes vom scheidenden

Intendanten Manfred Langner an Axel Preuß, der

davor Schauspieldirektor am Staatstheater Karlsruhe

war, gearbeitet.

Und fieberhaft ist in diesem Fall auch unbedingt

wörtlich zu verstehen. Denn ein Jahr Vorbereitung

ist extrem kurz – und war so auch nicht geplant.

Aber nachdem Manfred Langner bereits zum Sommer

2018 nach Trier abberufen wurde, musste

Preuß eine wahre Herkulesaufgabe stemmen, um

die aktuelle Spielzeit, mit einem komplett eigenen

Spielplan, vielen neuen Schauspielern und Regisseuren

und weiteren Neuerungen auf die Beine zu

stellen. Die Spielplanpräsentation fand bereits Mitte

April 2018 statt. Damit blieben dem 55-jährigen

Hamburger gerade einmal acht Monate Zeit. „Das

ist schon extrem kurz“, sagt Preuß.

Um so beachtlicher ist das, was Axel Preuß geschafft

hat. „Ich habe einen Spielplan zusammengestellt,

der darauf abzielt, tolle Bühnenliteratur

zu präsentieren, aber gleichzeitig auch tolles Rollenfutter

für die Schauspieler bietet“, sagt Preuß,

der dafür neben bewährten Kräften auch einige

neue Schauspieler an die Schauspielbühnen geholt

hat. „Es kommen fantastische Schauspieler, die in

Stuttgart ihr Debüt geben.“ Und die wollen eben

auch mit den entsprechenden Soffen gefüttert

werden. „‘Maria Stuart‘, ‘Wie es Euch gefällt‘, ‘Die

Katze auf dem heißen Blechdach‘ – das sind Stücke

voller Bühnenleben, nach denen sich die Schauspieler

die Finger lecken“, sagt Preuß und ist sich

sicher, dass sich mit den großen Stücken auch das

Publikum faszinieren lässt.

„Bei uns kann man große Theater- und Bühnenliteratur

erleben, gespielt von einem tollen Ensemble

und erzählt in Formensprachen, die für ein breites

Publikum zugänglich sind“, sagt Preuß. Anspruch,

gepaart mit Unterhaltung ist die Zauberformel.

„Wir spielen gerne die großen Stücke und leuchten

sie für die Gegenwart aus. Das ist für das Publikum

wichtig, denn wir sind ein Publikumstheater

und das wollen wir auch unbedingt bleiben.“ Dazu

gehört auch die Öffnung des Hauses in die Stadt.

„Stuttgarter sollen uns als ihr Stadttheater wahrnehmen“,

sagt Preuß. Geplant sind deshalb Kooperationen

mit anderen Akteuren wie zum Beispiel

dem Landesmuseum oder den Kriminächten.

Ein Novum sind zwei neue Reihen an den Schauspielbühnen

Stuttgart. Viermal im Jahr lädt Hermann

Beil zum literarischen Salon ins Alte Schauspielhaus.

Unter dem Titel „Der Poetische Sonntag“

wird Beil zusammen mit Schauspielerinnen und

Schauspielern ausgewählte Literatur rezitieren.

Ebenfalls viermal im Jahr ist „Checker Tobi mit

seiner Wissensshow für Kinder ab sechs Jahren

zu Gast in der Komödie im Marquardt. „Ich werde

allerdings nicht damit anfangen, dem JES Konkurrenz

zu machen und selbst Kinder und Jugendtheater

auf die Bühne zu bringen“, sagt Preuß. „Wenn

es aber die Möglichkeit gibt, eine eigene Schublade

aufzumachen, dann mache ich das gerne.“

Darüber hinaus hat Axel Preuß mit „Theater-on-Demand“

auch noch ein neues Format entwickelt.

„Man kann uns bestellen. Dafür haben wir

drei Stücke im Repertoire“, sagt er. Die Stücke sind

der „Judas“-Monolog von Lot Vekemans, bei dem

Preuß seine erste Regiearbeit an den Schauspielbühnen

abliefert, „Bestätigung“, ein Stück von

Chris Thorpe, in den es um den „Bestätigungsfehler“

geht, und „Am Boden“, ein Monolog von George

Brant über eine Kampfpilotin. „Ich finde es wichtig,

dass wir mit kleinen zeitgenössischen, aktuellen,

brisanten Themenstücken in die Stadt gehen und

überall spielen können“, sagt Preuß. hah

SCHAUSPIELBÜHNEN STUTTGART

Altes Schauspielhaus | Kleine Königstraße 9 |

Komödie im Marquardt | Bolzstraße 4-6 | Stuttgart |

schauspielbuehnen.de

Fotos: o.l. Schauspielbühnen Stuttgart | o.m. Volker Beinhorn | o.r. Schauspielbühnen Stuttgart

Oktober 2018


KULTUR Theater

27

Der zerbrochene Krug

Kleist-Klassiker

Simon Verhoevens Erfolgskomödie „Willkommen bei den Hartmanns“

Mit satirischer Schärfe

Dorfrichter Adam muss über eine Tat zu Gericht sitzen,

die er selbst begangen hat. Mit „Der zerbrochene

Krug“, das 1808 uraufgeführt wurde, schuf Heinrich

von Kleist ein abgründiges und sprachgewaltiges

Lustspiel, das vor dem Hintergrund großer politischer

und gesellschaftlicher Umbrüche spielt. Tatsächlich

ist Huisum, der fiktive Ort der Handlung,

nur auf den ersten Blick possierlich: Mit der Zerstörung

des Kruges, auf dem die Gründungsszene des

niederländischen Staates abgebildet ist, zeichnet

Kleist das Bild einer düsteren Zukunft. hab

DER ZERBROCHENE KRUG

Premiere: 13.10. | 19.30 Uhr | Weitere Vorstellungen: 18.,

24. & 27.10. | 19.30 Uhr | Württembergische Landesbühne

Esslingen | Strohstraße 1 | Esslingen | wlb-esslingen.de

Mit „Willkommen bei den Hartmanns“ gelang dem

Regisseur und Drehbuchautor Simon Verhoeven

das Kunststück, das politisch brisante Thema

Flüchtlingskrise in eine schwungvolle Komödie zu

verpacken. Nicht immer politisch korrekt, aber mit

bissigem Witz und satirischer Schärfe nimmt er

alle Seiten der gesellschaftlichen Auseinandersetzung

ins Visier und schont dabei keinen: nicht diejenigen,

die sich für bessere Integration einsetzen,

nicht die Flüchtlinge – und schon gar nicht die

rechten Einwanderungsgegner. Ein exzellentes

Ensemble um die bekannte Theater- und Fernsehdarstellerin

Antje Lewald („Tatort“, „Der Lehrer“) in

der Rolle der Angelika Hartmann setzt den Erfolgsstoff

nun auf der Fellbacher Schauspielbühne

in Szene. hab

WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS

25. & 26.10. | 20 Uhr | Schwabenlandhalle |

Guntram-Palm-Platz 1 | Fellbach | theater.fellbach.de

„Onkel Toms Hütte“ mit Ron Williams in der Hauptrolle

Menschenwürde & Emanzipation

Brechts „Dreigroschenoper“

Gaunereien

Tom Rutherford stammt aus Chicago. Früher war er

Straßengangmitglied, heute ist er Sozialpädagoge

und betreibt im Gefängnis einer mittelamerikanischen

Großstadt ein kleines Theater, in dem er Jahr

für Jahr Harriet Beecher Stowes „Onkel Toms Hütte“

aufführt. Vier junge inhaftierte Amerikaner

führen das Stück auf. Rutherford selbst spielt Onkel

Tom. Der lebenslänglich verurteilte Barney unterstützt

die Gruppe am Klavier. Das Stück behandelt

Ausbeutung, Menschenwürde und Emanzipation.

In einer packenden Erzählweise werden Ausschnitte

aus dem Roman mit Alltagsszenen gemischt. Das

musikalische Spektrum des Abends reicht von traditionellen

Gospels und Spirituals bis hin zu Liedern

aus der Bürgerrechtsbewegung. hab

ONKEL TOMS HÜTTE

12.10. | 20 Uhr | Filharmonie | Tübinger Straße 40 |

Filderstadt | 14.10. | 19 Uhr | Barbara-Künkelin-Halle |

Künkelinstraße 33 | Schorndorf | kempf-theater.de

Die erste Premiere der Spielzeit 2018/19 bringt Bertolt

Brechts „Dreigroschenoper“ auf die Bühne der

Tonne. Mit der Musik von Kurt Weill – darunter

Ohrwürmer wie die Moritat von Mackie Messer

und die Ballade der Seeräuberjenny – zeigt die Inszenierung

von Enrico Urbanek plastisch und voller

Sarkasmus die Zusammenhänge von Wirtschaft,

Korruption und Moral, und dass unlautere Mittel

wie Verrat, Bestechung, Täuschung letztlich doch

zum größten Erfolg führen. hab

DIE DREIGROSCHENOPER

Premiere: 20.10. | 20 Uhr | Weitere Vorstellungen: 21.,

23., 24., 26. & 28.10. | Theater Reutlingen Die Tonne |

Jahnstraße 6 | Reutlingen | theater-reutlingen.de

kompakt

DIE HEXENJAGD

Arthur Millers Schauspiel „Hexenjagd“ behandelt mit der

Hexenverfolgung im Amerika des 17. Jahrhunderts zwar einen

historischen Stoff, die Zusammenhänge zwischen religiösem

und politischem Fanatismus werden vom Autor aber

bewusst auch auf seine Gegenwart – die Kommunistenhatz

des berüchtigten Senators McCarthy – bezogen. Und plötzlich

ist das Stück thematisch wieder brandaktuell. Denn garantierte

und selbstverständlich gewordene Rechte und Errungenschaften

werden durch Trump, Erdoğan, Orbán und

Kaczyński gerade wieder zunehmend außer Kraft gesetzt.

26.10. | 20 Uhr | Bürgerzentrum | An der Talaue 4 | Waiblingen |

buergerzentrum-waiblingen.de

WILLKOMMEN

In ihrer Komödie, die am Alten Schauspielhaus in einer

Stuttgart-Fassung, inszeniert von Shirin Khodadadian zu

sehen ist, hinterfragen die Autoren Lutz Hübner und Sarah

Nemitz lustvoll und pointiert die bürgerliche Willkommenskultur.

Benny geht für ein Jahr in die USA und würde sein

WG-Zimmer gerne einer syrischen Familie zur Verfügung

stellen. Das löst unter den Mitbewohnern Doro, Jonas, Sophie

und Anna eine heftige Diskussion aus. Sie finden soziales

Engagement zwar wichtig, aber...

Premiere: 26.10. | 20 Uhr | Vorstellungen bis zum 01.12. | Mo-Sa

20 Uhr | Altes Schauspielhaus | Kleine Königstraße 9 | Stuttgart |

schauspielbuehnen.de

DAS RHEINGOLD

Aus den Geschichten der germanischen Sagen schuf Richard

Wagner seine monumentale Ring-Tetralogie. „Das Rheingold“

erzählt, wie alles begann und ist dabei das kürzeste

und verständlichste der Stücke. Die Oper ist nicht nur ein

Kampf um Macht und Liebe, sondern kann auch als Kapitalismus-Kritik

interpretiert werden. Dem listigen Nibelung

Alberich gelingt es das Gold der Rheintöchtern zu rauben

und einen Ring daraus zu schmieden, der ihm die Welt untertan

macht. Doch der Ring ist verflucht und so nimmt das

Schicksal unaufhaltsam seinen Lauf.

05.10. | 20 Uhr | Bürgerzentrum | An der Talaue 4 | Waiblingen |

buergerzentrum-waiblingen.de

Fotos: o. © Matthias Stutte | m. © Dominik Müller

Oktober 2018


28

Theater

KULTUR

Das Tanzprojekt „Phobiagora“ erforscht das Thema Angst

Die Lust am schaurigen Grusel

In dem Tanzprojekt erforscht das Ensemble Juliette

Villemin & Team individuelle und gesellschaftliche

Ängste und sucht nach ihren körperlichen Ausdrucksweisen.

Jeder kennt das Gefühl der Angst,

wie sie einem eisig den Rücken hinaufkriecht. Inspiriert

von der Bildhauerin Louise Bourgeois, die in

ihren berühmten „Cells“ ihre eigenen Ängste verbildlichte,

verwandelt das Stück „Phobiagora“ das

irrationale Gefühl der Angst in etwas Sichtbares

und Greifbares. Das Team bringt es in den Theaterraum,

erforscht seine Körperlichkeit und sucht

nach Metaphern, um das Thema Angst in der Öffentlichkeit

zu verhandeln. Vier Charaktere stellen

sich ihren Ängsten, sie befragen ihre Biografien

und springen über ihre Schatten. Ob sie es wagen,

ihre Ängste auf der Bühne zu offenbaren? „Phobiagora“

lässt „Orte der Angst“ entstehen, in die auch

die Zuschauer hineingezogen werden. Sie konfrontieren

sie medial, musikalisch und tänzerisch mit

den vielen Gesichtern der Angst und wecken so die

Lust am schaurigen Grusel. hab

PHOBIAGORA eine Tanzperformance

Premiere: 24.10 | 20 Uhr | Weitere Vorstellungen:

26. & 27.10. | 20.15 Uhr | Theaterhaus | Siemensstraße 11 |

Stuttgart | juliettevillemin.de

Oscar Straus‘ „Walzertraum“ in der Stadthalle Leonberg

Ehe wider Willen

„Girls Boys Love Cash“ ist eine Theaterperformance

im Spannungsfeld zwischen Körper, Konsum und

Prostitution. Szenen, Bilder und Geschichten aus

einer intensiven Recherche setzen sich zu einem

Panorama unserer heutigen Gesellschaft zusammen.

Der menschliche Körper als Ware ist der Höhepunkt

der Ökonomisierung sämtlicher Lebensbereiche.

Das Stück ermöglicht immer wieder neue

und überraschende Perspektiven auf ein Thema,

über das nicht viel gesprochen wird. Koproduktion

des Citizen.Kane.Kollektivs mit dem Jungen Ensemble

Stuttgart für Jugendliche ab 15 Jahren. hab

Wie macht man aus einem ungewollt verheirateten

Leutnant einen guten Ehemann? Vor diesem Problem

steht in der bekannten Straus-Operette Prinzessin

Helene, Tochter des regierenden Fürsten

von Flausenthurn, mit ihrem feschen Mann Niki.

Er ist gar nicht begeistert von dieser Ehe und seiner

Rolle als Prinzgemahl. Außerdem sehnt er sich

nach seinem geliebten Wien. Die Operette von

Oscar Straus besticht mit ihrer Mischung aus Originalität,

Witz und Musikalität. Es spielt das Ensemble

der Operettenbühne Wien, gespickt mit

erstklassigen Solisten und begleitet von einem

großen Live-Orchester auf der Bühne. hab

EIN WALZERTRAUM

27.10. | 20 Uhr | Stadthalle | Römerstraße 110 | Leonberg |

stadthalle.leonberg.de

Theaterperformance des Citizen.Kane.Kollektivs am JES

Der menschliche Körper als Ware

GIRLS BOYS LOVE CASH

19. & 20.10. | 19 Uhr | Junges Ensemble Stuttgart (JES) |

Eberhardstraße 61a | Stuttgart | citizenkane.de

TanzMusik-Performance

Einmalige Events

Was sagen eine Fliegenklatsche, ein Handventilator

oder ein pinkfarbener Samtball über unsere Beziehung

zur Welt aus? Angesichts all der Dinge, die uns

tagtäglich umgeben, haben die Tänzer-Performer

von C&C und die Musiker ARNO mehr als 180 Gegenstände

gesammelt, beschrieben und zum Teil vervielfältigt,

um im kleinen Format das große Ganze zu

erforschen. Die Performance „Thank you for playing

my piece!“ macht die selten aufgeführte Komposition

„Theatre Piece“ aus dem Jahr 1960 von John Cage erlebbar

– eines der ersten Happenings der Geschichte.

Jeweils nur fünf Besucher verschmelzen in den jeweils

einstündigen Aufführungen zusammen mit

den Darstellern in einer einmaligen Performance.

Mitmachen ist also unbedingt erwünscht! hab

THANK YOU FOR PLAYING MY PIECE!

Premiere: 19.10. | Weitere Vorstellungen: 20. & 21., 26. &

27.10. | Projektraum Freie Szene | Willy-Brandt-Straße 18 |

Stuttgart | fabianchyle.de

Fotos: o. Veranstalter | m.l. Veranstalter | m.r. Gordon Below | u. Alexander Wunsch

Oktober 2018


KULTUR Theater

29

Premiere von Tamas Detrich am Stuttgarter Ballett

Ein Traum in Weiß

Zum Auftakt seiner ersten Spielzeit als Intendant

des Stuttgarter Balletts widmet sich Tamas Detrich

mit dem Ballettabend „Shades of White“ den Wurzeln

des klassischen Balletts. Dazu vereint Detrich

für diese Hommage John Crankos „Konzert für Flöte

und Harfe“, „The Kingdom of the Shades“ aus La

Bayadère von Natalja Makarowa nach Marius Petipa

und George Balanchines Sinfonie in C zu einem

Programm, dass das klassische Ballett zelebriert –

ganz in Weiß. hab

SHADES OF WHITE

13., 16., 17., 21., 23. & 24.10. | 19 Uhr | Opernhaus | Oberer

Schlossgarten 6 | Stuttgart | stuttgarter-ballett.de

Malandain Ballet Biarritz zeigt „Noah“ im Forum

Großer Stoff

„Über den Mythos der Sintflut hinaus verkörpert die

jubelnde Figur des Noah einen tiefen Bruch in der

Menschheitsgeschichte. Indem er die Vergangenheit

bewahrt und in die Zukunft schaut, symbolisiert er

die Geburt einer neuen Welt, die besser ist als die

vorherige.“ So schildert Thierry Malandain die zentrale

Idee seines Balletts. In „Noah“ zeigt der französische

Choreograf die Menschheit während ihres alles

verändernden Aufenthalts auf der Arche. hab

MALANDAIN BALLET BIARRITZ

12. & 13.10. | 20 Uhr | 14.10. | 19 Uhr | Forum | Stuttgarter

Straße 33 | Ludwigsburg | malandainballet.com

Fotos: o. © Monica Menez | m. Olivier Houeix | u. Pelz Foto Life | u. Regina Brocke

Hommage an die „Grandes Dames“ des Battetts

Vier Stücke, ein Abend

Der Tanzabend würdigt mit vier Uraufführungen

die „women of dance“. Zwei Stücke, eines von Marco

Goecke, eines von Gauthier & Foniadakis, erweisen

zwei weiblichen Ikonen des Tanzes ihre Reverenz.

Zwei Stücke stammen von Choreografinnen – der

profilierten deutschen Tanzregisseurin Helena

Waldmann und der Frankokanadierin Virginie Brunelle,

Choreografin und Leiterin ihrer eigenen

Compagnie Virginie Brunelle.

hab

GRANDES DAMES

10.-13.10. | 20 Uhr | 14.10. | 19 Uhr | Theater haus |

Stuttgart | theaterhaus.com

Oktober 2018


30

KUNST

Sonderausstellung im Landesmuseum Württemberg

Faszination Schwert

Ob König Artus und Excalibur oder Siegfried und Balmung – um Schwerter und

ihre Träger ranken sich Sagen, Mythen und Legenden. Jetzt stehen die Waffen im

Mittelpunkt einer Sonderausstellung im Landesmuseum Württemberg.

Die „Faszination Schwert“ setzt sich vom 13.10.2018

bis zum 28.04.2019 mit der Kulturgeschichte dieser

legendären Waffe auseinander. Die Betrachtung aus

unterschiedlichen Blickwinkeln ermöglicht es, dem

Phänomen ihrer ungebrochenen Anziehungskraft

auf den Grund zu gehen. Thematisiert wird dabei

nicht nur das Schwert als Waffe oder als ein Premiumprodukt

der Schmiedekunst von der Bronze- bis

in die Neuzeit. Eine andere Ausstellungseinheit ist

dem Schwert als Symbol gewidmet: Es steht nicht

nur für die Zugehörigkeit zur gesellschaftlichen Elite,

sondern kann ebenso Symbol für Macht, für Gerechtigkeit

oder für das Recht über Leben und Tod wie

auch Metapher des Freiheitskampfes sein. Besondere

Beachtung erfährt auch die Rolle, die das Schwert in

Kult, Magie und Religion spielt. Ob als Opfergabe in

Mooren und Gewässern, als rituelles Objekt oder als

Gegenstand, dem magische Fähigkeiten nachgesagt

wurden, erfuhren Schwerter oftmals eine spezielle

Behandlung.

hab

FASZINATION SCHWERT

Landesmuseum Württemberg | Altes Schloss |

Schillerplatz 6 | Stuttgart | landesmuseum-stuttgart.de

Zwei Ausstellungen mit Werken von Wilhelm Lehmbruck in der Staatsgalerie Stuttgart

Skulpturen und Druckgrafiken

Wilhelm Lehmbruck (1881-1919) zählt zu den bedeutendsten

deutschen Bildhauern des 20. Jahrhunderts.

Anlässlich des Ankaufs von drei Plastiken sowie

von 69 Druckgrafiken und Zeichnungen aus

Privatbesitz spüren die beiden Ausstellungen „Variation

und Vollendung“ und „Die Bedeutung der Linie“

vom 28.09.2018 bis zum 24.02.2019 der Arbeitsweise

Lehmbrucks nach. Ausgehend von dem

eigenen, umfangreichen und in seiner Materialität

unterschiedlichen Bestand in der Sammlung der

Staatsgalerie, ergänzt durch ausgewählte Leihgaben,

werden mit insgesamt 75 Arbeiten auf Papier,

kompakt

STEFAN BRUSIUS Augenblicke

Stefan Brusius Tierporträts sind nicht nur

Abbilder, sondern die Tiere scheinen mit dem

Betrachter zu kommunizieren, manche wirken

fast menschlich. So entsteht eine tiefe

innere Auseinandersetzung mit dem jeweiligen

Sein – etwas Archaischem, das uns alle

verbindet. Die Werke sind vom 07.10.2018 bis

zum 06.01.2019 zu sehen.

Theaterhaus Stuttgart | Siemensstraße 11 |

Stuttgart | theaterhaus.com

33 Plastiken und einem Gemälde die Beziehung zwischen

Form und Material in Lehmbrucks Werk in

den Blick genommen.

hab

INGES IDEE 25 Jahre Dienst am

öffentlichen Raum

2016 konnte die Künstlergruppe „Inges Idee“

für die Station „Freizeit/Muße“ am Besinnungsweg

Fellbach gewonnen werden. So

entstand die Arbeit „Abschalten“ – ein Strommast

für Fellbach. Die Schau stellt dieses

Kunstwerk noch bis zum 08.11. in den Kontext

weiterer Arbeiten von „Inges Idee“.

Galerie der Stadt Fellbach | Marktplatz 4 |

Fellbach | fellbach.de

BEWEGT SEIT 1893

Der VfB Stuttgart feiert in diesem Jahr sein

125-jähriges Vereinsjubiläum mit diversen

Aktionen. Eine davon ist eine Ausstellung, die

einzigartige Exponate der Vereinsgeschichte

zeigt. Noch bis zum 02.04.2019 können Besucher

u. a. die Meistertrikots von Günther

Schäfer und Sami Khedira sowie den „Aufstiegspfosten“

vom Mai 2017 bestaunen.

Mercedes-Benz Museum | Mercedesstraße 100 |

Stuttgart | mercedes-benz-museum.com

WILHELM LEHMBRUCK

Staatsgalerie Stuttgart | Konrad-Adenauer-Straße 30-32 |

Stuttgart | staatsgalerie.de

IMOGEN STIDWORTHY

Der WKV Stuttgart widmet der britischen Video-

und Filmkünstlerin Imogen Stidworthy

vom 27.10.2018 bis zum 20.01.2019 eine Einzelausstellung.

Stidworthys Filme und Installationen

gehen der Frage nach, wie sich

Menschen zu anderen in ein physisches,

soziales und kulturelles Verhältnis setzen,

wenn Worte keinen Halt mehr finden.

Württembergischer Kunstverein Stuttgart |

Schlossplatz 2 | Stuttgart | wkv-stuttgart.de

Fotos: o. Landesmuseum Württemberg, Hendrik Zwietasch | m. Staatsgalerie Stuttgart

Oktober 2018


KULTUR Kunst

31

Studenten von Cordula Güdemann stellen in Backnang aus

Haut als Betrachtungsgegenstand

Cordula Güdemann ist seit 1995 Professorin für Malerei

an der Staatlichen Akademie der Bildenden

Künste in Stuttgart und selbst als Künstlerin aktiv.

Unter anderem hatte sie eine Einzelausstellung in

der Galerie der Stadt Backnang im Jahr 2004. Geprägt

von ihrem Lehrer, dem Maler Dieter Krieg, gilt

Cordula Güdemann als Aktivposten der Freien Malerei.

In ihrer Herbstausstellung zeigt die Galerie

der Stadt Backnang noch bis zum 18.11.2018 unter

dem Titel „Häute und Morgen“ sechs junge Künstlerinnen

und Künstler der Klasse Cordula Güdemann,

von denen bereits drei ihr Studium vor noch nicht

allzu langer Zeit abgeschlossen haben. Es sind: Nina

Joanna Bergold, Yongchul Kim, Nigatu Molla, Agnes

Mrowiec, Alessia Schuth und Ivan Zozulya – die

sechs sind, ihrem Studiengang entsprechend, zwar

überwiegend in der Malerei beheimatet, aber keineswegs

ausschließlich: So zeigen sie eine große

Bandbreite künstlerischen Schaffens, darunter

auch Objekte und Raum-Installationen. Obwohl sie

erst am Beginn ihrer Künstlerkarriere stehen, können

die jungen Künstlerinnen und Künstler bereits

erste Erfolge und ein erstaunlich dichtes, eigenständiges

Werk vorweisen. Das Wortspiel „Häute

und Morgen“ ist mehr als nur ein Verweis auf die

notwendigen Wechselwirkungen von Gegenwart

und Zukunft: So setzen sich die ausstellenden

Künstlerinnen und Künstler thematisch mit „Haut“

in unterschiedlicher Form sowie ungewöhnlichen

Materialien auseinander. hab

HÄUTE & MORGEN

Galerie der Stadt Backnang | Petrus-Jacobi-Weg 1 |

Backnang | galerie-der-stadt-backnang.de

Fotos: o. Yongchul Kim: Mann, 2018 | m.Museum Kunstpalast - Horst Kolberg/ARTOTHEK | u.l. Christine Braun: ‚Butterskulpturen‘, Pumpernickel, Brot, Butter, 2009 | u.r. Frank Kleinbach

Neue Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart

Rauschzustände

Das Kunstmuseum Stuttgart widmet sich in einer

großen Themenausstellung vom 29.09.2018 bis zum

24.02.2019 erstmals dem Phänomen der Ekstase.

Anhand paradigmatischer Beispiele von der Antike

bis in die Gegenwart beleuchtet die Schau die unterschiedlichen

spirituellen, politischen, psychologischen,

sozialen, sexuellen und ästhetischen Implikationen

von Euphorie- und Rauschzuständen

zwischen Askese und Exzess. hab


EKSTASE

Kunstmuseum Stuttgart | Kleiner Schlossplatz 1 | Stuttgart |

kunstmuseum-stuttgart.de

Preisträgerausstellung der Werner-Pokorny-Stiftung

Objekte und Installationen

Die Ausstellung zeigt aktuelle Arbeiten und Installationen

von Christine Braun, Georg Lutz und Julien

Viala, den ersten drei Preisträgern des Werner-

Pokorny-Preises zur Förderung begabter Künstlerinnen

und Künstler, die das Studium der Bildenden

Kunst an der ABK Stuttgart absolviert haben. Gründer

und Namensgeber der Stiftung ist Werner Pokorny,

der von 1998 bis 2013 als Professor für Allgemeine

Künstlerische Ausbildung mit dem Schwerpunkt

Bildhauerei an der Akademie lehrte.

hab

BRAUN.LUTZ.VIALA

Q Galerie für Kunst Schorndorf | Karlstraße 19 |

Schorndorf | q-galerie.de

Wilhelm Laage zum 150. Geburtstag

Holzdrucke

Nach dem Studium in Karlsruhe und Stuttgart lebte

und arbeitete der 1868 in Stellingen bei Hamburg geborene

Wilhelm Laage ab 1907 bis zu seinem Tod 1930

dauerhaft in Reutlingen. Laage schuf kraftvolle und

kompromisslose Hochdrucke, die seine Zeitgenossen

als wegweisend empfanden und wesentlich dazu beitrugen,

den Holzschnitt zum genuinen Medium der

modernen Kunst zu machen. Heute gelten seine

Holzschnitte als Vorboten des Expressionismus.

Trotz zahlreicher Ausstellungen und Publikationen

blieb Laage vorrangig dem Fachpublikum vorbehalten.

Den 150. Geburtstag nimmt das Kunstmuseum

zum Anlass, das Werk des Künstlers vom 27.10.2018

bis zum 06.01.2019 neu auszubreiten. Die Vernissage

findet am 26. Oktober um 19 Uhr statt.

hab

SEINE ZEIT WIRD KOMMEN

Kunstmuseum Reutlingen / Spendhaus |

Spendhausstraße 4 | Reutlingen |

reutlingen.de/kunstmuseum

Oktober 2018


32

Kunst

KULTUR

Galerie Stihl Waiblingen

Comics für Große

Dass Comics nicht nur witzige Episoden für Kinder

und Jugendliche erzählen, sollte mittlerweile hinreichend

bekannt sein. Vielmehr sind Graphic Novels,

also illustrierte Romane, eine eigene Kunstform,

die komplexe Geschichten für erwachsene

Leser erzählen. Mit Originalzeichnungen und Probedrucken

gibt die Ausstellung vom 29. September

2018 bis zum 6. Januar 2019 einen exklusiven Einblick

in die Entstehung der Bücher und beleuchtet

die Absichten und Arbeitsweisen der Künstlerinnen

und Künstler.

hab

GRAPHIC NOVELS. Aktuelle deutsche Comic-Romane

Galerie Stihl Waiblingen | Weingärtner Vorstadt 16 |

Waiblingen | galerie-stihl-waiblingen.de

Fotoserie von Andreas Teichmann

Momentaufnahme Deutschland

In 50 Tagen wanderte der Essener Fotograf Andreas

Teichmann quer durch Deutschland und dokumentierte

seine Begegnungen unmittelbar mit einer

Großformatkamera: „Ich habe mit meinen Aufnahmen

einen Rahmen geschaffen, den die jeweiligen

Menschen und Orte bespielen konnten“, erläutert

der Fotograf die Vorgehensweise. Seine visuellen

Entdeckungen spiegeln den langsamen Bewegungsrhythmus

des täglichen Gehens. Er nähert

sich allem Unbekannten, oft Unerwarteten, auf Augenhöhe

– Heimat neu gesehen. Die Ausstellung ist

vom 11.10. bis zum 25.11.2018 zu sehen. Die Vernissage

findet am 10. Oktober um 19 Uhr statt. hab

Das franz.K in Reutlingen hat seit Oktober 2017 eine

Sprüh- und eine Kunstwand. An dieser rückwärtigen

ANDREAS TEICHMANN Durch Deutschland

vhs-photogalerie | Treffpunkt Rotebühlplatz |

Rotebühlplatz 28 | Stuttgart | vhs-photogalerie.de

StreetArt am franz.K in Reutlingen

Graffiti-Kunst im öffentlichen Raum

Wandfläche des Kulturzentrums können in einem

viermonatigen Wechsel ausgesuchte sprühende,

grafische und bildende Künstlerinnen und Künstler

ihre Werke dem vorbeigehenden oder dem vorbeifahrenden

Publikum zeigen. Jetzt zeigt der Graffiti-

Künstler „Tante Jo“ sein Werk. Bei der Vernissage am

13. Oktober ist der Künstler selbst anwesend und erläutert

ab 14 Uhr sein Werk. Die Begrüßungsworte

spricht Sarah Petrasch vom franz.K.

hab

STREETART AN DER OPEN-AIR-KUNSTWAND

franz.K | Unter den Linden 23 | Reutlingen | franzk.net

Laura Ford- Ausstellung

Skulpturen

In einer großen Werkschau sind im Kornwestheimer

Museum im Kleihues-Bau noch bis zum 20.

Januar 2019 rund 35 Arbeiten der walisischen

Künstlerin Laura Ford zu sehen. Die renommierte

Bildhauerin vereint in „Stories we tell ourselves“

vielschichtige Erzählstränge, die tief in den gezeigten

Skulpturen verborgen liegen. Ford zeigt in ihren

Werken dabei eine sowohl humorvolle, als auch

melancholische Seite der Kunst. Die ausgestellten

Skulpturen sind allesamt Protagonisten eines kollektiven

Gedächtnisses aus Kinderreimen, Märchen

und Sprichwörtern. hab


LAURA FORD Stories we tell ourselves

Museum im Kleihues-Bau | Stuttgarter Straße 93 |

Kornwestheim | www.kornwestheim.de

Fotos: o. © avant-verlag | m. Andreas Deichmann | u.l. Veranstalter | u.r. Atelier Laura Ford

Oktober 2018


KULTUR Kunst

33

Ausstellung hyperrealistischer Werke in der Kunsthalle Tübingen

Mensch oder Skulptur?

Der Wunsch, ein möglichst realistisches

Abbild des Menschen zu schaffen,

reicht bis zurück in die Antike.

„Almost Alive“ gibt einen Überblick der

hyperrealistischen Bewegung der vergangenen

50 Jahre und ist damit die

erste Ausstellung weltweit zur Entwicklung

dieser Skulpturen gattung im

20. und 21. Jahrhundert. Mit mehr als

30 Exponaten zeichnet sie diese

Kunstrichtung bis in die Gegenwart

nach, sondern führt auch vor Augen,

dass die Darstellungen der menschlichen

Körperlichkeit stets vom jeweiligen

Zeitgeist beeinflusst wurden und

rückblickend als Spiegel zeitgebundener

Körperkonzepte gelesen werden

können. Zu sehen ist die Schau noch

bis zum 21. Oktober 2018. hab

ALMOST ALIVE

Hyperrealistische Skulptur in der Kunst

Kunsthalle Tübingen | Philosophenweg 76 |

Tübingen | kunsthalle-tuebingen.de

Deutsche Künstler aus der Sammlung Schaufler

Große Werkschau

Naturkundemuseum RT

Farbenspiel

Die Ausstellung bietet mit mehr als

100 Werken deutscher Künstlerinnen

und Künstler aus der Sammlung

Schaufler vom 28.10.2018 bis zum

30.06.2019 einen vielfältigen Überblick

über die heimische Malerei,

Lichtkunst und Skulptur der vergangenen

60 Jahre. Zu sehen sind Positionen

der Zero-Avantgarde, gestische

und expressive Werke, Vertreter der

konkreten und minimalistischen

Kunst sowie konstruktivistische

Skulpturen.

hab

HEIMVORTEIL

Schauwerk Sindelfingen | Eschenbrünnlestraße

15/1 | Sindelfingen |

schauwerk-sindelfingen.de

In ästhetischen Bildkompositionen

zeigt der Geologe und Luftbildfotograf

Bernhard Edmaier noch bis zum

21.10.2018 das erstaunliche Farbspektrum,

das die Erdoberfläche zu bieten

hat und erzählt von der Entstehungsgeschichte

der Erdkruste. hab


FARBEN DER ERDE Fotografien von

Bernhard Edmaier

Naturkundemuseum Reutlingen |

Am Weibermarkt 4 | Reutlingen |

reutlingen.de/naturkundemuseum

kompakt

KÜNSTLERCAFÉ

Die große Freiheit auf der KIS

REVOLUTION (MAKE-UP) PALETTE

Das Werk der in Besigheim lebenden Künst-

NATÜRLICH! 90 JAHRE SPEICK

Anlässlich des 90-jährigen Firmenbeste-

Fotos: o. Sammlung Tony Matelli © Tony Matelli | m. Frank Kleinbach

Das Künstlercafé auf der Kulturinsel Stuttgart

bietet einen Begegnungsraum für

Kunst interessierte und Kunstschaffende in

der Lounge des ehemaligen Clubs Zollamt.

Neben wechselnden Gruppenausstellungen

sowie Kaffee und Kuchen warten dort vor

allen Dingen spannende Gespräche mit den

ausstellenden Künstlern auf Interessierte –

denn im Fokus des Künstlercafés steht der

Austausch zwischen Künstlern und Besuchern.

Wer diesmal ausstellt, steht kurz vor

der Veranstaltung auf der Facebook-Seite.

28.10. | 14 Uhr | Kulturinsel | Güterstraße 4 |

Stuttgart | DieGrosseFreiheitKIS

lerin Simone Westerwinter ist medial und

stilistisch breit gefächert von Malerei, Zeichnung

und Skulptur über Bodenarbeiten, Objektkunst

und Rauminstallation bis hin zu

Video, Fotografie und Performance. Mit der

Ausstellung „Revolution (Make-up) Palette“

plant sie keinen Umsturz im Museum, sondern

gibt vom 27.10.2018 bis zum 12.01.2019

einen umfassenden Einblick in ihr fast

30-jähriges Schaffen, das sich im Grenzbereich

kritisch-narrativer Inhaltlichkeit und

formaler Abstraktion bewegt.

Städtische Galerie | Hauptstraße 60-64 | Bietigheim-Bissingen

| galerie.bietigheim-bissingen.de

hens des mit Stuttgart tief verwurzelten

Unternehmens werden noch bis zum

21.10.2018 Ausstellungsstücke aus 90 Jahren

Speick-Geschichte sowie der Werdegang des

Möhringer Feinseifenwerks zum Naturkosmetik-Unternehmen

gezeigt. Neben alten

Werbefilmen, Werbeplakaten und Fotos aus

dem Unternehmen ist auch eine Duftorgel zu

sehen . Dort können die Besucherinnen und

Besucher verschiedene Essenzen riechen

und einiges über die Komposition von natürlichen

Düften lernen.

StadtPalais | Konrad-Adenauer Straße 2 |

Stuttgart | stadtmuseum-stuttgart.de

Oktober 2018


34

TONTRÄGER

Karies laden in ihren einzigartigen Post-Punk-Kaninchenbau ein

Auf Klassenfahrt im Nirgendwo

Album verdichtete sich ein großer Teil der Arbeit

auf zwei Wochen. Die Stücke von „Alice“ wurden

verteilt über einen Zeitraum von einem Jahr aufgenommen.

Der Abstand hilft beim Hören.“

Ganz gleich, ob man Karies jetzt noch als Stuttgarter Band wertet oder nicht: Mit

ihrem dritten Album „Alice“ liefert das Quartett eine der Indie-Perlen des Jahres ab –

und spielt spätestens jetzt in einer Liga mit den Nerven.

Es gibt Bands, denen traut man per se etwas mehr

zu als anderen. Die in der Lage sind, die Welt mit

einem neuen Album aus den Fugen zu heben. Ein

kleines bisschen vielleicht nur, aber selbst das ist ja

schon allerhand. Eine davon ist Karies. Zuhause ist

der Vierer irgendwo zwischen Stuttgart und Berlin,

aber das ist im Grunde völlig egal. Wichtiger ist: Mit

„Alice“ ist die Band angekommen. In ihrer eigenen

Welt, in ihrer eigenen Liga. Zumindest auf den ersten

Blick ein wenig der fiebrigen Post-Punk-Tristesse

entwachsen, überwältigen Karies mit „Alice“

auf ganzer Linie. In einem Moment euphorisiert

und enthemmt, im anderen ohnmächtig, mal flirrend

und hypnotisch, mal brutal monoton, mal

trippig, mal unverschämt eingängig: „Alice“ ist ein

Pop-Album für Leute, die Pop hassen.

Auch die Band scheint zu spüren, dass dieses Album

anders ist. „Die Arbeit an „Alice“ war durch die

andere Herangehensweise faszinierend für mich“,

beginnt Benjamin Schröter, der beim Gesang über

sich hinauswächst. „Die ersten beiden Alben, unser

Demo und unsere EP wurden ja als Band gemeinsam

live aufgenommen. Alles war sehr unmittelbar.

Dies war jetzt nur noch bei drei Songs der Fall. Die

anderen Songs wurden Spur für Spur produziert.“

Und zwar von Max Rieger (Die Nerven), der sich zunehmend

zum heißesten deutschen Produzenten

für aufregende Musik mausert. Und weil man es

hier immer noch mit einer großen abseitigen Familie

zu tun hat, zeichnet Guru Ralv Milberg für das

Mastering verantwortlich. „Die beiden brachten

eine gewisse manische Akribie in den Prozess“, befindet

Max Nosek, dessen Bassläufe wie unterirdische

Beben durch die Songs wabern. „Beim letzten

KARIES

Alice

Erstmals auch unter massiver Synthesizer-Einwirkung

entstanden, erfinden sich Karies nun also

vollkommen neu – und scheinen damit sehr zufrieden

zu sein. „Mit der Platte kann man schon von

einer neuen Phase sprechen, die jetzt für uns beginnt“,

nickt Schröter und erntet auch von Nosek

ein beipflichtendes Nicken. Ob die zwei aber eigentlich

wissen, was sie da wirklich fabriziert haben?

Ein Werk, dessen Stimmung ebenso einnehmend

wie beunruhigend ist, ein gehöriger Trip durch vernarbte

Landschaften, Leere und Fieberträume. Mit

der fragmentarisch wirkenden Verdichtung der

Texte entsteht ein Sog, der in seiner Entstehung

durchaus mit dem Rap verwandt ist. „Textzeilen

tauchen ohne Musikbezug auf“, so Nosek. „Oder ich

sitze da, höre Instrumentals in Schleife und warte

darauf, dass irgendwas kommt. Bei der Ausarbeitung

der Texte geben die Instrumentals den Rhythmus

vor; dem ordne ich Texte unter, weil mir Flow

wichtiger ist.“

Hölle ja: Flow hat die Platte! Benannt ist sie im Übrigen,

und auch das passt, nach Alice im Wunderland.

Allerdings weniger in einer überbordend märchenhaften

Tim-Burton-Variante, sondern im

psychotischen Sinne eines vollkommenen Realitätsverlusts,

der auf musikalischer Ebene beispiellos

ist und auf lyrischer Ebene für merkwürdig

schöne Poesie sorgt. Kritiker sagen ja immer viel,

und das meist ungefragt. Sei‘s drum: Karies klingen

derzeit so wie keine andere deutsche Band. jono

Eines der besten deutschen Indie-Alben der letzten Zeit kommt aus Stuttgart. Was

Karies auf „Alice“ abliefern, ist eine der ganz großen Freuden des Musikjahres 2018.

Auf ihren letzten Platten eher als unbequeme Post-Punks aufgefallen, nutzt man

dieses Fundament für die Errichtung einer einzigartigen Soundwelt. Karies spielen

sich frei von allen Erwartungen und erschaffen ein fiebriges, zu gleichen Teilen

euphorisierendes wie herabziehendes Meisterwerk aus Post-Punk, Pop und Poesie.

Synthesizer und Beats gesellen sich zu den wabernden Bassläufen, nervösen Gitarren

und stoischen Drums, ein Gefühl von schwebender Verlorenheit geht von den

Stücken aus. „Alice“, und das ist keineswegs eine Übertreibung, wird sehr wichtig

sein für die deutsche Populärmusik. This Charming Man

Foto: Sunnyi Löhmann

Oktober 2018


UNTERHALTUNG Tonträger

35

Das Projekt Taskete! überrascht

Unerwartet und roh

Eine Konstellation, die man so nicht

unbedingt erwartet hätte: Hinter

Taskete! verbergen sich Flo Weber

von den Sportfreunden Stiller und

Aren Emirze, Langzeitsänger von

Harmful und als Solokünstler unter

dem Namen Emirsian ebenfalls kein

unbeschriebenes Blatt. Überraschend,

weil man die Herren musikalisch

nicht unbedingt auf einen Nenner

gebracht hätte. Tatsächlich setzte

sich Weber aber schon für das finale,

2013 erschienene Album von Harmful

an die Trommeln, und absolvierte

auch die Abschiedstour mit der Band.

Die Liebe zum Krach scheint den beiden

Musiker also gemein zu sein und

die leben sie auf „Taskete!“ denn auch

kompromisslos aus. Das Ergebnis

klingt – trotz kleiner Abstecher ins

Singer-Songwriter-Genre und immer

wieder durchscheinender Popmomente

– deutlich mehr nach Harmful

als nach den Sportfreuden. Nicht verleugnen

kann das Album seinen Projektcharakter.

So manch spontane

Idee scheint eher unkanalisiert eingeflossen

zu sein, was dem Werk aber

ein unverfälschtes, gar rohes Erscheinungsbild

verpasst. Spontan und intuitiv

klingt das und geprägt von der

Lust am Musikmachen. So sehr, dass

über die Momente, in denen man sich

wünscht, das Duo hätte den ein oder

anderen Song noch einmal genauer

unter die Lupe genommen, gut hinwegsehen

kann. pa

TASKETE! Taskete!

Millaphon Records

Foto: o. Gerald V. Foris

FUCKED UP Dose Your Dreams

Mit der ersten Zusammenstellung von neuem Material seit vier Jahren legen

Kanadas Hardcore-Querdenker das Genrealbum des Jahres vor. Seit jeher alles

andere als Puristen, bewegen sich Fucked Up im ersten Teil von „Dose Your

Dreams“ in einem unvergleichlichen Spannungsfeld aus Hardcore, Punk und

Krautrock, um dessen zweiten Teil endgültig

zu einer faszinierenden musikalischen Reise

zu machen, in der Psychedelic, Industrial

und Grunge nur einige Stationen sind. Trotz

aller Differenziertheit kommt das beeindruckend

schlüssig daher, zusammengehalten

von einer aufwühlenden Geschichte, die an

das 2011 erschienene Konzeptalbum „David

Comes To Life“ anknüpft. Merge Records

DISTURBED Evolution

Böse Zungen behaupten, die „Evolution“ in

der Karriere von Disturbed bewege sich im

Nanometerbereich. Nun, zumindest was die

Verkaufszahlen angeht, stimmt das nicht.

Die US-Band gehört zu den großen Gewinnern

der vergangenen Jahre und konnte

sogar mit ihrer unsäglichen „Sound Of Silence“-Coverversion

große Erfolge feiern.

So schlimm ist „Evolution“ nicht geworden.

Es ist aber eben auch nicht Disturbeds „Black Album“, wie die Band selbst verkündete.

Stattdessen gibt es Breitwand-Rock, zahmen Heavy Metal und die

obligatorische Ballade. Gut gemacht natürlich, aber in den besten Momenten

nur ein Abklatsch von „The Sickness“. Warner

Ratzer Records

Plattencafé

Plattencafé

Hauptstätter Str. 154

70178 Stuttgart

T 0711 - 616352

ratzer-records.de

Oktober 2018


36

Tonträger

UNTERHALTUNG

J Mascis ganz entspannt

Fern des Krachs

Es dauert nur wenige Sekunden, bis

man von „Elastic Days“ – dem dritten

Soloalbum von J Mascis für das legendäre

Sub Pop-Label – gefangen ist.

Dann nämlich, wenn erstmals die unverwechselbare

Stimme des Dinosaur

Jr.-Frontmanns erklingt. Die kommt

auf seinem neuen Werk so warm, einfühlsam

und melodisch daher wie nie.

Das gesamte Album ist von erstaunlicher

Gelassenheit und Sanftmut geprägt,

wie man es von Mascis bisher

kaum kannte. Kurze Ausbrüche wie

ein Gitarrensolo oder drängenderes

Schlagzeugspiel werden schnell wieder

eingefangen und zur ruhigen

Grundstimmung zurückgeführt. So

scheint es manchmal gar, er wolle all

die Hörer, die auf ein wenig Krach im

Stile seiner Hauptband hoffen, an der

Nase herumführen. Das sei J Mascis

aufgrund der Qualität der Stücke, die

er größtenteils in Eigenregie eingespielt

hat, gerne verziehen, denn „Elastic

Days“ stellt sein mit Abstand bestes

Solowerk dar. pa

J MASCIS

Sub Pop

Elastic Days

OK KID Sensation

Gar nicht so leicht, ein gutes, intelligentes und tagesaktuelles

deutsches Pop-Album zu schreiben.

Könnte man zumindest meinen, wenn man sich

die Verbrechen an der deutschen Sprache so anhört,

die unsere Befindlichkeitspopper am laufenden

Band ausspeien. Eine Band wie OK Kid und ein

Album wie „Sensation“ kommen da gerade recht.

Poppig ohne Ende, unverschämt eingängig, auch

ein wenig pathetisch, aber dem Zeitgeist eben zu

jeder Sekunde einen Schritt voraus, clever, ambig

und verdammt noch mal unterhaltsam: „Sensation“

ist all das, was Popmusik gut macht, aber von den

meisten Popmusikern

irgendwie

vergessen wird.

„Sensation“ ist

groß, hat recht,

zitiert HipHop

ebenso wie Indie

und macht süchtig.

Four Music

ECHO & THE BUNNYMEN

The Stars, The Ocean & The Moon

Nach 40 Jahren im Dienste des New Wave und des melancholischen

Pops ist ein Blick in die Vergangenheit durchaus erlaubt: Für „The

Stars, The Ocean & The Moon“ haben sich Echo & The Bunnymen populärer

Stücke ihres Kataloges noch einmal angenommen und Songs

wie „The Killing Moon“ oder „Rescue“ sogar ganz neu eingespielt. Dabei

haben die Liverpooler manchem Lied einen breiten Soundteppich

aus Synthesizerklängen oder Streichern verpasst, was hin und wieder

ein wenig zu gewollt wirkt und nicht jedem Song zuträglich ist. Insgesamt

bleibt trotzdem eine gelungene Werksschau, die zudem mit zwei

ganz neuen Stücken daher kommt. BMG

OPETH Garden Of The Titans: Live At Red Rocks Amphitheater

Auch wenn die Auftritte von Opeth meist eher schlicht in Szene gesetzt

sind, sorgt die musikalische Mixtur der Schweden aus Metal, Blues,

Rock, Folk und Jazz stets für außergewöhnliche Konzertabende. Unter

diesem Gesichtspunkt betrachtet, ergibt es durchaus Sinn, bereits das

vierte Livealbum in rund zehn Jahren zu veröffentlichen. Tatsächlich ist

„Garden Of The Titans“, aufgenommen vor der einzigartigen Kulisse des

Red Rocks Amphitheater, ein brillantes Livedokument, das mit einem

glasklaren, warmen Sound überzeugt, der sämtliche Facetten der Musik

des Progmetall-Quintetts perfekt zur Geltung kommen lässt. Nuclear Blast

kompakt

HAWELKA Liebe oder Hass

Produktion von yours truly Ralv Milberg, Artwork vom

Pop-Art-Tausendsassa Jim Avignon: Zu sagen, Hawelka würden

es mit „Liebe oder Hass“ ambitioniert angehen, ist noch

untertrieben. Das Stuttgarter Trio ersetzt seine etwas hemdsärmlige

Polka-Besessenheit durch ordentlich Ecken und

Kanten. Die Folge: Ein deutlich

rockigeres Werk, das verzerrt,

druckvoll und vehement daherkommt.

Petr Novaks akzentschweren

Gesang muss man immer

noch mögen. Aber eines ist

er: einzigartig. Zoundr

TOBIAS HAASE Weissmuster

Seit Jahren zählt der Tübinger

Tobias Haase zu den Aktivposten

der regionalen Musikszene – sei

es als Musiker, Konzertveranstalter

oder Initiator gemeinnütziger

Aktionen. Mit „Weissmuster“

legt der Autodidakt sein zweites

Soloalbum vor, welches in den Bauerstudios in Ludwigsburg

entstanden ist. Darauf versammelt sind elf gefühlvolle, sanfte,

aber auch energiegeladene Stücke, auf denen sich Haase lediglich

auf dem Flügel begleitet, um ansonsten seine tiefe, voluminöse

Stimme zum tragenden Element zu machen. D7

THOU Magus

Nachdem sich Thou unlängst auf einer EP-Trilogie jeweils

monothematisch einem Stil zuwendete und reine Drone-,

Akustik- und Grunge-Stücke präsentierte, führt das Quartett

aus Lousiana all das auf seinem neuen Studiowerk

wieder zusammen. So wartet „Magus“, erstes vollwertiges

Album seit 2014, mit dem wohlbekannten

fiesen Bastard aus

Sludge, Drone und Grunge auf,

den der Vierer längst zu seinem

Markenzeichen gemacht und

hier endgültig perfektioniert

hat. Sacred Bones Records

Foto: o.l. Cara Totman

Oktober 2018


C

Logo_puls.pdf 2 24.08.2018 15:31:09

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

jeden Mittwoch

ab 18:15 Uhr

DAS KULTUR-

MAGAZIN FÜR

STUTTGART FRISCH,

FRECH &

ANDERS


Emfang über Kabel, Satellit

und im Web unter regio-tv.de


38

FILME

Viel mehr Frankreich als ein Baguette unter dem Arm: Die 35. Französischen Filmtage

Die Region wird blau-weiß-rot

Siebzigermanier zur Sache. Feel-Good-Movies sagt

man wahrscheinlich zu beiden.

Auflage 35 bei den Französischen Filmtagen in Tübingen, Stuttgart und der Region.

Übersetzt bedeutet das: Die volle Ladung frankophones Kino, Stars, Partys,

Wettbewerbe, Diskussionsrunden – und ein Ausflug in virtuelle Welten.

Man könnte jetzt natürlich wieder die ganzen Klischees

bedienen, von savoir vivre sprechen und von

der Stadt der Liebe, von Champagner, laissez-faire

und dem Tragen eines Baguettes unter dem Arm.

Das würde den Französischen Filmtagen aber in

etwa so wenig gerecht werden wie eine Reduzierung

Deutschlands auf wütende Sachsen und

Schweinshaxe verschlingende Bayern.

Löst man sich ein wenig vom Klischee, entdeckt

man bei den 35. Französischen Filmtagen erlesenes

Kino, das ganz ohne Klischees auskommt und

– das ist das eigentlich wichtige – dennoch von

einer französischen Identität spricht und ein französisches

Lebensgefühl transportiert. Man muss es

nur zulassen. Und dazu gibt es mal wieder reichlich

Gelegenheit: Vom 31. Oktober bis zum 7. November

findet die „größte frankophone Filmschau“ (Zitat

Festivalleiter Christopher Buchholz) statt, wie

gewohnt in Tübingen und Stuttgart, aber auch in

Reutlingen, Rottenburg und Bad Urach.

Eine ganze Region im Zeichen der Tricolore. Da

kann man schon mal den Überblick verlieren – zumal

laut Buchholz „vom Autorenfilm bis zum Popcornkino

einmal quer durch die Frankophonie“ alles

dabei ist. Das Gastland Belgien zum Beispiel, das

mit einem guten Dutzend Filmen zeigt, dass auch

dort die Klischees von Fritten, Pralinen und Bier

vollkommen oberflächlich sind. „Belgien ist ein

aufregendes, junges Filmland, das uns schon in den

vergangenen Jahren mit subtilen, skurrilen und besonderen

Filmen überrascht hat“, ist sich der Festivalleiter

sicher. Nachzuprüfen bei „Oui mais non, le

compromis à la belge“, einem Film mit Diskussionsrunde

zur urbelgischen Kunst des Kompromisses.

Ohne großen Eröffnungsfilm ist ein Festival aber

bekanntlich nur ein halbes Festival. Los geht es am

31. Oktober deswegen mit „En liberté“, einer Komödie

mit Publikums-Darling Audrey Tautou als junge

Polizistin, die feststellen muss, dass ihr angeblich

heroischer Mann doch kein so strahlender Held

war. Ähnlich empfehlenswert ist der Abschlussfilm

des Festivals: In „Monsieur et Madame Adelmann“

geht es amourös und klassisch französisch in bester

Mit drei Tanzfilmen, einer Retrospektive an Med

Hondo, der französischen Stimme von Eddie Murphy,

der Reihe „Horizons“, mit Beiträgen aus der

ganzen französischsprachigen Welt, einem georgischen

Krimi und dem auffällig gefilmten Dokumentarfilm

„America“ über Trump-Wähler öffnen

sich die Französischen Filmtage wie immer auch

einer globalen Sicht auf die Dinge. In diesem Jahr

zudem einer auffällig zeitgeistigen: Das große Rätsel

namens Virtual Reality bekommt erstmals einen

eigenen Themenkomplex zugestanden. „Das

ist vermutlich das Spanenndste, was wir in diesem

jahr vorhaben“, sagt Pressesprecherin Andrea

Bachmann und verweist unter anderem auf die

VR-Installation „Die Gärten des Friedens“ im Tübinger

Stadtmuseum. Virtuelle Realität kann man

aber nicht beschreiben, man muss sie erleben.

Lieber noch ein Wort zu den Wettbewerben. Ohne

die ist ja irgendwie kein Festival komplett, nicht

wahr? Internationaler Wettbewerb, Französischer

Wettbewerb oder Schülerkurzfilmwettbewerb: Es

geht mal wieder um Ruhm, Kohle und neue Möglichkeiten.

Aber natürlich vorrangig um schöne Filme in

schöner Festivalstimmung. Dafür sorgen die Festivalkneipen

in den Städten, die Empfänge, Partys und

Diskussionsveranstaltungen. Bei einem Wein über

Filme zu plaudern ist nämlich fast so schön wie Filme

schauen selbst. Und auch très français. Huch, da

sind sie wieder, die Klischees… jono

35. FRANZÖSISCHE FILMTAGE

31.10.-7.11. | Region Tübingen/Stuttgart |

filmtage-tuebingen.de

Fotos: o. Claire Nicol 2016 | u.m. Christophe Brachet | u.r. Alexander Gonschior

Oktober 2018


UNTERHALTUNG Filme

39

Thriller von Drew Goddard

Sieben Fremde im Hotel

Es ist wahrlich kein schlechtes Ensemble, das Drew

Goddard für sein neues Regieprojekt „Bad Times At

The El Royale“ – für das er auch das Drehbuch geschrieben

hat – da versammelt hat. So schickt der

Regisseur von „Der Marsianer“ in seinem neuesten

Thriller Jeff Bridges, Chris Hemsworth, Nick Offermann,

Cynthia Erivo, Dakota Johnson und Jon

Hamm ins Jahr 1969 in ein einsames, heruntergekommenes

Hotel am Lake Tahoe irgendwo im Niemandsland

zwischen Nevada und Kalifornien. Sieben

Fremde treffen hier aufeinander, die allesamt

ein düsteres Geheimnis umgibt – und auf die eine

schicksalshafte Nacht wartet, die nur den Untergang

oder die Erlösung bringen kann. pa

BAD TIMES AT THE EL ROYALE

Kinostart: 11. Oktober

KINO

HUNTER KILLER

KINO

Fans von U-Boot-Thrillern können sich sicher

sein, alle paar Jahre mit neuem Stoff versorgt zu

werden. Aktuell ist es Regisseur Donovan Marsh

(„Spud“) der eine mit Gerard Butler, Gary Oldman

und Common prominent besetzte Riege an Darstellern

in die Tiefen der Meere schickt. Die Story

von „Hunter Killer“ ist schnell erzählt: Bei der Rettung

eines amerikanisches U-Bootes im Arktischen

Ozean kommt Captain Joe Glass einem russischen

General auf die Spur, der einen Putsch plant und

den russischen Präsidenten in seiner Gewalt hat.

Gemeinsam mit einer Navy Seals-Einheit versucht

Glass nicht weniger, als den dritten Weltkrieg zu

verhindern. Kinostart: 25. Oktober

kompakt

Fotos: o. 20th Century Fox | m.l. Concorde Filmverleih GmbH | m.r. SONY PICTURES DEUTSCHLAND GmbH | u.l. Constantin Film | Kasten v.o.n.u. © Walt Disney Studios Motion Pictures, 20th Century Fox Home Entertainment

DER VORNAME

KINO

Eigentlich sollte es ein entspanntes und fröhliches

Abendessen werden, zu dem Stephan (Christoph

Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline

Peters) geladen haben. Doch als einer der Gäste verkündet,

dass er und seine schwangere Freundin ihren

Sohn auf den Namen Adolf taufen wollen, wird

aus dem harmonischen Zusammensein ein fieses

Psychospiel, bei dem auch mit Jugendsünden und

peinlichsten Geheimnissen nicht hinter dem Berg

gehalten wird. Basierend auf dem französischen

Bühnenerfolg „Le Prénom“ inszeniert Sönke Wortmann

ein höchst unterhaltsames Kammerspiel der

Eitelkeiten. Kinostart: 18. Oktober

VENOM

KINO

Carlton Drake, der Chef der fragwürdigen Life

Foundation, gelangt in den Besitz eines außerirdischen

Organismuses mit dem er Experimente

an Menschen durchführt. Als der Reporter Eddie

Brock aufgrund des Tipps einer Insiderin in den

Labors der Organisation Nachforschungen anstellt,

passiert das Unfassbare. Er verschmilzt

mit einem Symbionten zu einem Superwesen mit

übermenschlichen Kräften: Venom. Ruben Fleischer

(„Zombieland“) ist die spannende Aufgabe

zugefallen, einen der interessantesten Anti-Helden

des Marvel Universums auf die Leinwand zu bringen

– mit viel Action, Humor und den oscarnominierten

Tom Hardy und Michelle Williams in den

Hauptrollen. Kinostart: 3. Oktober

SOLO: A STAR WARS STORY DVD

Großes Solo für Han Solo: Im diesem Star Wars-Spin Off

dreht sich alles um den waghalsigen Schmuggler und Schurken

Han Solo und dessen außergewöhnliche Freundschaft

zum Wookie Chewbacca. In dem spektakulär in Szene gesetzten

Weltraumabenteuer, welches zu Unrecht von Teilen

der Star Wars-Fangemeinde abgestraft wurde, treten einige

bekannte Charaktere, so auch Glückspieler Lando Calrissian,

erstmals in Erscheinung. DVD-Start: 27. September

verlost

ZWEI FANPAKETE MIT BLU-RAY,

POSTER UND TRINKBECHER

Wer gewinnen möchte, schickt einfach

eine Email mit dem Betreff „Solo“ an

verlosung@neumann-magazin.de

Die Teilnahmebedingungen gibt es auf Seite 64.

ASH VS. EVIL DEAD – SEASON 2

DVD

Zeit, die Kettensäge zu ölen und die Pumpgun aus dem

Schrank zu holen: B-Movie-Star Bruce Campbell schlüpft

erneut in seine Paraderolle und macht sich als Ash Williams

wieder daran, die Welt vom Bösen in Form von allerhand fieser

Kreaturen zu befreien. Auch in der zweiten Staffel der –

mittlerweile leider eingestellten – Serie „Ash vs. Evil Dead“

lebt der Kult des legendären Splatterstreifens „Tanz der Teufel“

von Sam Raimi fort. Der fungiert nicht nur als Produzent,

sondern führt teilweise auch Regie. DVD-Start: 25. Oktober

Oktober 2018


40

BÜCHER

Der Altmeister in Höchstform

Kleinstadthorror

Seit er Anfang der 1970er Jahre erstmals

als Romanautor in Erscheinung

trat, hat Stephen King mehr als 50 Bücher

veröffentlicht – dazu kommen

unzählige Kurzgeschichten. Der Kreativität

des „King of Horror“ scheinen

selbst im stattlichen Alter von 71 Jahren

keine Grenzen gesetzt – wie auch

seinem einzigartigen Talent, eine

weltweite Leserschaft mit düsteren

Erzählungen in seinen Bann zu ziehen.

Mit „Der Outsider“ legt King, einer der

erfolgreichsten Schriftsteller aller Zeiten,

sein erstes Solowerk in der Ära

Trump vor, mit dem er sich wieder

einmal seinem liebsten Sujet widmet

– dem Einbruch des Bösen in eine heile

Kleinstadtwelt. Diesmal durch die

Ermordung eines Elfjährigen in dem

kleinen Örtchen Flint City, für dessen

Tod ausgerechnet der allseits beliebte

und geschätzte Englischlehrer Terry

Maitland verantwortlich sein soll. In

einem seiner besten Werke seit langem

wechselt King im Verlaufe der Erzählung

unmerklich vom Krimi- ins Horrorgenre,

um das aktuelle politische

Klima seiner US-amerikanischen Heimat

dezent und doch deutlich einfließen

zu lassen. pa

STEPHEN KING Der Outsider

Heyne | 752 Seiten

VERA BUCK Das Buch der vergessenen Artisten

Nach ihrem hochgelobten Debüt „Runa“, einer Mischung aus Krimi und Historienroman,

nimmt sich die Journalistin Vera Buck in ihrem zweiten Werk erneut

eines geschichtlichen Themas an. „Das Buch der vergessenen Artisten“ erzählt

in eindrucksvollen Worten die Geschichte des Jahrmarktskünstlers

Mathis Bohnsack, der Mitte der 1930er Jahre gemeinsam

mit seinen Schaustellerkollegen zu den Ersten

zählte, die die dunklen Auswirkungen der NS-Machtergreifung

am eigenen Leib zu spüren bekommen. Entstanden

ist eine bewegende, hervorragend recherchierte Erzählung

über die Welt der Varietés und Jahrmärkte, deren

Protagonisten sich gänzlich aus der Gesellschaft gedrängt

und dem Untergang geweiht sehen. Limes

MARKUS BERNAUER Der Roman des Freiherrn von Vieren

Wenn vier Autoren zusammen einen Roman schreiben,

dann ist das grundsätzlich schon keine leichte Aufgabe.

Handelt es sich dabei um die namhaften Romantiker

Hoffmann, von Chamisso, Fouqué und Salice-Contessa,

ist es sogar eine hochkomplexe. Doch das ambitionierte

Vorhaben scheiterte, denn mehr als ein Fragment schafften

die vier Mitgliedern des von ihnen gegründeten „Seraphinen-Ordens“

nicht. Der Berliner Literaturwissenschaftler

Markus Bernauer hat dieses jetzt neu editiert und fügt zwei, später

unabhängig davon erschienene, allerdings darauf basierende Novellen hinzu –

ebenso ein ausführliches Nachwort, das die verworrene Entstehung des Textes

und das Ende der gemeinschaftlichen Arbeit detailgetreu nachzeichnet. dtv

kompakt

GABE HUDSON

Gork der Schreckliche

Er nennt sich zwar

„Der Schreckliche“,

ist aber alles andere

als das: Gork

ist ein Teenagerdrachen

mit einem

großen Herz, der

sich mit all den

Problemen herumschlägt,

die ein

heranwachsender Lindwurm von sensiblem

Gemüt haben kann. Zumindest in der pfiffigen

Fantasyparodie des US-Schriftstellers

Gabe Hudson („Dear Mr. Predisent“), der in

„Gork der Schreckliche“ auf originelle Art

und Weise bekannte Fantasy-Stereotypen

auf den Kopf stellt und genussvoll mit ihnen

jongliert. Hobbit-Presse Klett-Cotta

IWAN TURGENJEW

Aufzeichnungen eines Jägers

Zum 200. Geburtstag von Iwan Turgenjew

erscheint mit „Die Aufzeichnungen eines

Jägers“ das wohl bedeutsamstes Werk des

russischen Ausnahmeliteraten in einer Neuübersetzung

von Vera Bischitzky. Aus der

Sicht eines russischen Adeligen beschreibt

Turgenjew in den gesammelten Erzählungen

nicht nur eindrucksvolle Naturerlebnisse,

sondern auch das

Leben des Landadels

und der leibeigenen

Bauern, um

insbesondere deren

Ausbeutung in zu

seinerzeit gefährlich

klaren Worten

anzuprangern.

Hanser Verlag

LÁSZLÓ KRASZNAHORKAI

Baron Wenkheims Rückkehr

Er sei in Südamerika

zu Ruhm und Reichtum

gekommen, munkelt

man in seiner

ungarischen Heimatstadt.

So sind denn die

Erwartungen, welche

die Einwohner an die

Rückkehr des Baron

Wenckheims knüpfen, hoch. Doch die beiderseitigen

Enttäuschungen lassen nicht

lange auf sich warten. Denn der Heimkehrer

findet nur Verlierer vor, deren Ansprüchen

er in keiner Art und Weise gerecht werden

kann. Mit viel Humor und einem tiefen

Blick in die menschliche Psyche erstellt

Booker-Preisträger László Krasznahorkai

die Chronik eines Scheiterns. Fischer Verlag

HANS WELL

HÖRBUCH

Rotes Bayern – Es lebe der Freistaat!

Der Umstand, dass der Freistaat Bayern

einst vom Sozialisten Kurt Eisner ausgerufen

wurde, sitzt wie ein Stachel im Fleisch

vieler bayerischer Konservativer. Gemeinsam

mit Sabeeka Gangjee-Well hat Ex-Biermösl

Blosn Hans Well zum 100. Jahrestag

der Gründung des Freistaates zahlreiche

Texte zur Revolution gesammelt. Diese hat

er mit seiner Familienband „Die Wellbappn“

vertont und im Verbund mit Sprechern wie

Gert Heidenreich, Johanna Bittenbinder

oder Heinz-Josef Braun eingesungen und

gesprochen. Eine

bemerkenswerte

Geschichtsstunde

der außergewöhnlichen

Art.

Der Hörverlag

Oktober 2018


41

Spannung vor berühmter Kulisse

Rätselhafte Therme

COMICS

Die vom Schweizer Architekten Peter Zumthor gestaltete

und 1996 eröffnete Therme in der Graubündner

Gemeinde Vals zählt zu den bekanntesten

ihrer Art und war schon während ihrer Entstehung

ein Anziehungspunkt für Architekturliebhaber aus

aller Welt. Auch der Pariser Architekturstudent

Pierre zeigt sich fasziniert von dem ungewöhnlichen

Bau und entwickelt eine derart starke Obsession,

dass er schließlich sogar die Arbeit an seiner

Abschlussarbeit entkräftet aufgeben muss. Um der

seltsamen Anziehungskraft des Valser Thermalbads

auf die Spur zu bekommen, begibt er sich in

die Berggemeinde, wo er nicht nur rätselhaften

Personen über den Weg läuft, sondern Opfer einiger

mysteriöser Begebenheiten wird, die sein Leben

bedrohen. Verbirgt sich hintern den Mauern des

Badetempels doch ein düsteres Geheimnis? Mit

„Der Magnet“ legt der Franzose Lucas Harari ein

erstaunliche Debütwerk vor, welches einerseits

spannende Thrillerunterhaltung bietet, um gleichzeitig

als gekonnte, stilistisch elegante und edel gestaltete,

gezeichnete Verbeugung vor der Arbeit

Peter Zumthors daherzukommen. pa

DER MAGNET Lucas Harari

Edition Moderne | 144 Seiten

STUPS & STEPPKE

Obwohl sich „Tim und Struppi“ bereits großer Popularität erfreute, startete Hergé

mit „Stups & Steppke“ eine zweite Reihe, die allerdings für die Jugendbeilage der

Zeitung „Le Vingtième Siècle“ konzipiert war. Die Erzählungen rund um die Streiche

zweier Jungs aus Brüssel umfassten dabei maximal ein bis zwei Seiten. Durchaus

genug Platz für den Comicgroßmeister, um humorvolle, frische Geschichten

zu präsentieren, die er in unverkennbarem Stil in Szene setzte und die nun in zwei

Sammelbänden zusammengefasst werden. Carlsen Verlag | 152 Seiten

LONESOME Band 1: Die Spur des Predigers

„Durango“-Erfinder Yves Swolfs meldet sich mit einem klassischen Western zurück:

Am Vorabend des amerikanischen Bürgerkrieges wird ein vergessenes Städtchen in

Kansas von einem Hassprediger und seiner Horde terrorisiert. Erst ein einsamer,

namenloser Fremder stellt sich der Herausforderung und beginnt einen unaufhaltsamen

Rachefeldzug, wie ihn ein Clint Eastwood nicht besser hätte in Szene setzen

können. Allerdings mit dem Unterschied, dass sich Swolfs einsamer Cowboy auch

gegen übernatürliche Phänomene zur Wehr setzen muss. Splitter Verlag | 56 Seiten

DIE FLÜSSE VON LONDON

Mit „Die Flüsse von London“ hat

der englische Autor Ben Aaranovitch

eine recht ungewöhnliche

Urban Fantasy-Serie entwickelt,

die sich in seiner Heimat und

mittlerweile auch hierzulande

riesiger Beliebtheit erfreut. Nun

schickt Aaranovitch den Polizisten und Magierlehrling

Peter Grant in sein erstes Comicabenteuer, in

dem ein unscheinbares Auto plötzlich Mordgedanken

hegt. „Autowahn“, der erste Band der Reihe, erweist

sich dabei als perfekte Ergänzung zu den Büchern.

Panini Verlag | 136 Seiten

DER UMFALL

Zwei Jahre Zeit nahm sich der Berliner Mikael

Ross („Totem“) für die Recherchen an seiner neuen

Comicarbeit, die er in einer Pflegeeinrichtung

führte. Das Ergebnis ist entsprechend tiefgründig

und komplex: „Der Umfall“ erzählt in großartigen

Bildern die Geschichte des

geistig behinderten Noel,

der nach dem Schlaganfall

seiner Mutter plötzlich

mit einem vollkommen

neuen und so ganz anderen

Leben klarkommen

muss. Avant-Verlag | 128 Seiten

kompakt

THE WALKING DEAD BAND 30

Bereits seit 15 Jahren lässt Robert

Kirkman nun schon seine Schar Überlebender

gegen die Zombiehorden ankämpfen.

Passend zum Jubiläum gibt

es nicht nur eine limitierte Sonderauflage

mit der allerersten Episode in

Heftform, sondern auch den 30. Band

der Reihe. In dem es die Protagonisten

wieder einmal mit einer Menge Problemen zu tun haben, die

eher menschlicher, denn untoter Natur sind. Cross Cult

SUPERMAN ANTHOLOGY

Seit nunmehr 80 Jahren bekämpft der

erste aller Superhelden das Böse in der

Welt. Höchste Zeit also, die Comicikone

mit einer ganz besonderen Zusammenstellung

zu würdigen: Die „Superman

Anthology“ vereint Geschichten aus

allen Jahrzehnten – beginnend mit den ersten, 1938 erschienenen

Abenteuern bis hin zu Storys jüngeren Datums, die

in ihrer Gesamtheit einen hochinteressanten Blick auf die

Entwicklung der Figur erlauben. Panini Comics

ASTERIX DER GALLIER

Unglaubliche 50 Jahre erfreuen der listige

Gallier Asterix und sein kräftiger

Busenfreund Obelix mittlerweile Generationen

von Comicfans mit ihren Abenteuern.

Auch wenn die Serie sich in den

letzten Jahren etwas schwer tat, sind und bleiben die Gallier

doch Kult. Zum runden Geburtstag erscheint ihr erstes

Abenteuer jetzt in einer Neuauflage, die um acht zusätzliche

Seiten erweitert wurde. Ehapa Comic Collection

Oktober 2018


42

LESUNGEN

Die Dragon Days feiern die Fantastische Literatur

Lovecraft und mehr

Ganz der Welt der Klingonen widmet sich hingegen

Andreas Rauscher in seinem Vortrag „The Klingon

Empire Strikes Back – Transformation eines intergalaktischen

Imperiums“. Der Dozent für Medienwissenschaften

an der Universität in Siegen blickt

nicht nur auf die einzigartige Kulturwelt der Klingonen,

sondern zieht Parallelen zu weltpolitischen

Entwicklungen, die ihren Niederschlag in den Star

Trek-Welten gefunden haben. Dazu liest Benjamin

Stedler aus dem als Fanprojekt entstandenen „Shakespears

Hamlet auf Klingonisch“ – nicht nur für

Trekkies zweifelsohne ein Erlebnis.

Einer der Höhepunkte der diesjährigen Dragon

Days aber ist definitiv die Auseinandersetzung mit

dem Werk H.P. Lovecrafts im Allgemeinen und seinem

„Cthulhu“-Mythos im Speziellen, dem sich der

Schriftsteller Christian von Aster und Spieleautor

Marcel Durer widmen. Dazu zeigen Gérard Nesper

und seine Theatergruppe ihre Bühnenadaption der

Horrorgeschichte „Das Ding auf der Schwelle“.

Doch die Dragon Days warten nicht nur mit einem

Programm für Erwachsene auf, sondern haben auch

den Nachwuchs im Blick: Till Penzeck liest aus seinem

Kinderbuch „Was ist denn hier passiert“ und

zeigt die dazugehörigen Trickfilme. Zudem bietet er

unter dem Motto „Fantastische Wesen“ einen Collage-Workshop

für Kinder ab acht Jahren an.

Zum mittlerweile siebten Mal laden die Stuttgarter Dragon Days zur Reise

in phantastische Welten, um dabei Fantasy, Science-Fiction und Horror in

verschiedenen Formen umfassend zu Wort kommen zu lassen.

Offiziell fällt der Startschuss für die Dragon Days

2018 zwar erst am 16. Oktober, zwei Veranstaltungen

sorgen aber bereits vorab für die perfekte

Einstimmung auf die diesjährige Ausgabe des Fantastik-Festivals.

So ist Götz Schneyders Lesung von

Tolstois „Die Familie des Wurdalaks“ mit Live-Zeichungen

von Stefan Dinter bereits seit dem 5. September

als Installation in der Stuttgarter Stadtbibliothek

zu sehen. Und am 14. Oktober findet die

Eröffnung der Ausstellung „Unseen Westeros“ mit

digitalen Illustrationen aus der Fernsehserie „Game

Of Thrones“ in der Galerie Gutbrod statt.

So richtig los geht es dann am 16. Oktober bei

der Festivaleröffnung in der Stadtbibliothek, zu

der sich eine ganze Reihe prominenter Künstler

und Autoren angemeldet haben – darunter

Fantasy autor Bernhard Hennen, Comicgröße Felix

Mertikat, die Stuttgarter Illustratorin und Grafikdesignerin

Hanna Wenzel und Zeichner Stefan

Dinter, die einen abwechslungsreichen Mix aus Lesung,

Live-Sketching Battle, Vortrag und Gespräch

auf die Bühne bringen. Einen Tag später nehmen

sich Götz Schneyder und Stefan Dinter dann eines

der bekanntesten Werke Robert Louis Stevensons

zur Brust: „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und

Mr. Hyde“. Während Schneyder im Merlin den

Text zum Besten gibt, erstellt Stefan Dinter dazu

Live-Illustrationen.

Zur diesjährigen Abschlussveranstaltung am 21.

Oktober im Merlin haben sich dann noch einmal

prominente Namen angekündigt. So wird erneut

Christian von Aster zu Gast sein, um eine schaurige

Geschichte vorzutragen. Weiterhin begleitet Sebastian

Barwinek eine Lesung von Götz Schneyder mit

seiner Folkmusik, bevor zum Finale Lucy van Org

aus ihren Büchern liest und zahlreiche Songs zum

Besten gibt. pa

7. DRAGON DAYS 2018

16.-21.10.2018 | Stuttgart | dragon-days.de

Illustration o.l. Stefan Dinter | Foto u.r. © Stephan Sasse

Oktober 2018


UNTERHALTUNG Lesungen

43

Katja Klengels „Girlspainting“

Alltäglicher Sexismus und Vulven-Angst

In ihrer regelmäßigen Web-Comic-Kolumne

für den Vice-Ableger

Broadly widmet sich die Autorin und

Zeichnerin Katja Klengel überholten

Rollenverständnissen, alltäglichem

Sexismus sowie grundlegenden Geschlechterfragen

in der Popkultur.

So beispielsweise, warum das Wort

Vulva bei vielen mehr Angstzustände

auslöst als das Wort Voldemort. Dafür

nimmt Klengel allerdings keinen

wissenschaftlichen Blickwinkel ein,

sondern betrachtet alles aus der

Sicht eines Geeks, versehen mit viel

Humor sowie einer gehörigen Portion

Eigenironie. Der Berliner Reprodukt

Verlag, eine der ersten Adressen

des Landes in Sachen

anspruchsvolle Comics, hat Klengels

Arbeiten jetzt in dem liebevoll gestalteten

Band „Girlspainting“ zusammengefasst.

Den stellt die Autorin

persönlich an einem der wenigen

Orte in Stuttgart vor, an dem Comicfans

noch die Möglichkeit haben,

neuen Lesestoff zu finden: im erst

kürzlich in die Eberhardstraße gezogenen

Superjuju. Im Rahmen der Lesung

und Signierstunde geht Klengel

natürlich auch auf die Hintergründe

ihrer Arbeit ein und steht den Gästen

ausführlich Rede und Antwort. pa

KATJA KLENGEL

13.10. | 20 Uhr | Superjuju |

Eberhardsstraße 3 | Stuttgart

Fotos: o.Veranstalter | m.l. © Hun-Yi Chang/Wikimedia Commons, © Karin Rocholl | m.r. © Kerstin Ahlrichs | u.l. © © Fethi Karaduman | u.r. Marijan Murat

Thea Dorn und Francois Jullien im Gespräch

Identität & Patriotismus

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe

„Karambolagen“ widmen sich die

Schriftstellerin und Philosophin Thea

Dorn sowie der Sinologe und Philosoph

Farncois Jullien der kulturellen

Identität und einem darauf aufbauenden

Patriotismus. Während Dorn

in ihrem aktuellen Buch „deutsch,

nicht dumpf“ genau diesen skizziert,

verwirft Jullien die kulturelle Identität

als Irrglauben. Beide Autoren stellen

ihre Thesen anhand ihrer Veröffentlichungen

vor, die Moderation

des anschließenden Gesprächs übernimmt

Felix Heidenreich. pa

HEIMAT

04.10. | 19.30 Uhr | Literaturhaus |

Stuttgart

Eine Geschichte der Gewalt

Türkischer Vordenker

Zülfü Livaneli zählt zu den bekanntesten

Intellektuellen der Türkei, arbeitet

deren Geschichte und aktuelle

Entwicklungen in Büchern, Kinofilmen

sowie Liedern auf und wurde

aufgrund seines politischen Engagements

während der Militärdiktatur

inhaftiert. In seinem jüngsten Roman

„Unruhe“, den er im Stuttgarter Hospitalhof

vorstellt, erzählt der Vorkämpfer

für die griechisch-türkische

Aussöhnung von einer Reise an die

türkisch-syrische Grenze, wo die

Hauptperson, ein Journalist, auf die

Berichte junger Jesidinnen stößt, denen

es gelungen ist, dem Terror des IS

zu entkommen. pa

ZÜLFÜ LIVANELI

22.10. | 19.30h | Hospitalhof | Stuttgart

Portrait der jungen Dichterin

Das Ende der Romantik

Sie zählt zu den bedeutendsten deutschen

Dichterinnen: Annette von

Droste-Hülshoff. Karen Duve („Taxi“)

begibt sich in ihrem neuen Roman

Mit seinem Erstlingswerk „Amerika“,

erschienen beim Stuttgarter Verlagshaus

Klett-Cotta, gelang dem Backnanger

Kai Wieland ein bemerkenswerter

Überraschungserfolg, der ihn

unter anderem ins Finale des „Blogbuster“,

dem Preis der Literaturblogger,

brachte. In der Stadtbücherei

Fellbach liest Wieland aus seiner

Dorfchronik der etwas anderen Art

vor. Ein junger Mann stört die Ruhe

des schwäbischen Örtchens Rillingsbach

mit seinen Nachforschungen

und beschwört längst vergessene Erinnerungen

herauf. pa

„Fräulein Nettes kurzer Sommer“ auf

die Spuren der jungen Schriftstellerin

und zeichnet historisch genau und

mit bitterböser Ironie die ausgehenden

Jahre der Romantik nach, deren

letzte Vertreter nur noch in einer

Scheinwelt leben und von realen Geschehnissen

allenfalls bruchstückhaft

Notiz nehmen. pa

KAREN DUVE

16.10. | 20 Uhr | Buchhandlung Wittwer |

Stuttgart

Überraschendes Debüt

Vergrabene Erinnerung

KAI WIELAND

23.10. | 20 Uhr | Stadtbibliothek | Fellbach

Oktober 2018


44

CLUBBING

Die Rockfabrik lädt zur Halloween Party

Schaurig schön

Da fließt das Kunstblut in Strömen:

Für die alljährliche Halloween-Sause

im Ludwigsburger Rock- und Metaltempel

legen sich die Macher der

Rockfabrik immer ganz besonders ins

Zeug. In Sachen Deko jedenfalls übertrifft

kaum eine andere Party die

Schauernacht in der RoFa. Alleine 100

handgeschnitzte Kürbisse schmücken

die Räumlichkeiten, dazu kommt alles

von Grabsteinen bis zu endlosen

Mengen an Spinnweben zum Einsatz,

was für die perfekte Gruselatmosphäre

sorgt. Hinter jeder Ecke lauern zudem

Mumien, Untote und Geistergestalten,

welche den Gästen das

Fürchten lehren. Die tragen mit ihren

wilden und aufwändigen Kostümen –

nicht wenige davon in Heimarbeit

entstanden – ihren Teil dazu bei, dass

die Hallen der Rockfabrik jede Kulisse

eines B-Movies locker übertreffen.

Musikalisch geht es ähnlich kompromisslos

zur Sache: Auf dem ersten

Floor warten Rock, Metal und NuMetal

auf die Zombies, Monster, Hexen

und Schlächter, während der zweite

Floor unter dem Motto „A Gothic

Hallo ween“ mit dem perfekten Sound

für schwarze Seelen lockt. pa

HALLOWEEN PARTY

31.10. | 21 Uhr | Rockfabrik Ludwigsburg | Grönerstraße 25 | Ludwigsburg

Von Bush bis Tool

Ab in die Neunziger

Beats und Raps auf drei Floors

Italienische Nacht

Es soll ja immer noch Menschen geben,

die die 1990er Jahre für ein musikalisch

eher minderwertiges Jahrzehnt

halten. Ein Besuch der

„Crossing All Over The 90s“ im LKA/

Longhorn dürfte da schnell eines besseren

belehren, zumindest was den

bereich rockiger und metallischer

Klänge anbelangt. Denn, wenn sich

Faith No More an Nine Inch Nails an

Tool und an Jane’s Addiction reihen,

schallt ein grandioser Gitarrenhit

nach dem anderen aus den Boxen.

Aber natürlich geht es dabei nicht um

musikalische Fortbildung, sondern

einfach darum, Spaß auf der Tanzfläche

zu haben! pa

CROSSING ALL OVER THE 90S

02.10. | 22 Uhr | LKA/Longhorn |

Heiligenwiesen 6 | Stuttgart

Zurück auf der Kulturinsel

Halloween in schwarz

Über lange Jahre hinweg war der Club Zollamt für

die schwarze Szene der Region eine der wichtigsten

Anlaufstellen. Nach dessen Ende haben die Macher

der dortigen Partyreihen ihre Aktivitäten zwar

größtenteils in das The Vibe nach Fellbach verlegt,

um aber zumindest für ein Halloween-Special an

die alte Wirkungsstätte zurückzukehren. So heißt

es denn am 27. Oktober „Our Dark Halloween“ auf

Seit rund zwei Jahren mischt Sfera

Ebbasta die italienische HipHop-Szene

nach allen Regeln der Kunst auf,

um mit seinem aktuellen „Rockstar“

in die Riege italienischer Top-Musiker

aufzusteigen. Genau dieses Erfolgsalbum

hat Sfera im Gepäck,

wenn er am 02. Oktober als Stargast

der „Notte Magica“ live zu erleben

sein wird. Dazu gibt es den etablierten

Mix der Notte Magica Residents

auf dem ersten und R’n’B auf dem

zweiten Floor. pa

NOTTE MAGICA

02.10. | 21 Uhr | Perkins Park |

Stresemannstraße 39 | Stuttgart

vier Floors voll EBM, Gothic, New Wave und NDW

auf der Kulturinsel. Natürlich geht die Rückkehr zu

den Wurzeln nicht ohne entsprechende Halloween-Deko

vonstatten, dazu werden die besten

Kostüme prämiert. pa

OUR DARK HALLOWEEN

27.10. | 22 Uhr | Kulturinsel | Güterstraße 4 | Stuttgart

Foto: o. www.rofagraf.net | m.l. Catmason Photography | m.r. Universal Music | u. Fotolia/Smileus

Oktober 2018


LIFESTYLE Clubbing

45

22 Jahre Clubkultur

Die Dauer-Party

Das Climax ist als essentieller Bestandteil

nicht mehr aus der Stuttgarter

Clubkultur wegzudenken und

begeht im Oktober seinen 22. Geburtstag.

Wo andere allenfalls einen

Abend lang die Korken knallen lassen,

erklären die Clubmacher um Michael

„Clash“ Gottschalk kurzerhand

den gesamten Oktober zur großen

Geburtstagsfeier, um gleich zahlreiche

Specials ins Programm zu hieven.

Los geht es am 2. Oktober mit „United

– Queer, Straight, Whatever“, gemeinsam

mit dem benachbarten

Kings Club unter dem Motto „zwei

Clubs, ein Eintritt“ veranstaltet. Bereits

zwei Tage später bringt die

„Fullproof132up“ ihr ganz persönliches

Geburtstagsständchen, bevor

die „Electronic Biscuits“ am 5. Oktober

mit Titi einen Teil der Tune

Brothers in die Calwer Straße locken.

Ein absolutes Highlight ist fraglos der

Besuch von David Keno am 6. Oktober,

und auch die Brüder Tiefschwarz

geben sich am 31. Oktober wieder

einmal die Ehre. Einen Besuch wert

ist definitiv die „Stuttgart English

Comedy Night“ am 13. Oktober, dem

die Jungs von Paul’s Artists niemand

Geringeren als Whitesquare folgen

lassen.

pa

22 JAHRE CLIMAX INSTITUTES

Climax Institutes | Calwer Straße 25 |

Wilhemsplatz 10 | Stuttgart

Herbst im Kowalski

Kampf dem Trübsal

Mash Ups en masse

Heimspiel

Fotos: o. Veranstalter (2) | m.l. Hannes Windrath - www.facebook.com/thframe | m.r. Veranstalter

kompakt

LOVEPOP

Nach dem Abschied aus dem Lehmann Club

dauerte es nicht lange, bis die „Lovepop“

eine neue Heimat gefunden hat: Ab sofort

gastiert die „Party for open minded people“

jeden zweiten Monat im White Noise. Zum

Auftakt machen auf dem Lovepopfloor DJ

Kev Cue aus der Schweiz und der Augsburger

DJ NT ihre Aufwartung, während Martin

Rapp, bestens bekannt aus dem Climax oder

dem Romantica, Elektronisches auflegt.

13.10. | 23 Uhr | White Noise |

Eberhardstraße 35-37 | Stuttgart

Die Freiluftsaison ist vorbei. Zeit, es

sich wieder im Club gemütlich zu machen.

Um beispielsweise beim Falschen

Hasen vorbeizuschauen, der mit

Mori und Somewhere Else Tomorrow

die aufkommende Herbstdepression

mit Deep- und Techhouse im Keim erstickt.

Denn, so der erklärte Nicht-DJ:

Musik soll nicht reich und berühmt,

sondern nur glücklich machen. pa

HÖRVERLESEN

19.10. | Kowalski | Kriegsbergstraße 26 |

Stuttgart

ENTOURAGE

Seit nunmehr schon einem Jahr zählt die

„Entourage“-Partyreihe im Freund + Kupferstecher

zum festen Bestandteil des

Monatsprogramms. Jeden dritten Freitag

im Monat präsentiert die Crew eine erfrischend

abwechslungsreiche Mischung aus

HipHop, Grime, NuSchool und Afro-Trap

und hat sich längst eine feste Fangemeinde

erspielt, die für ein fettes Stimmungshoch

im Kupfi sorgt.

19.10. | 23 Uhr | Freund + Kupferstecher |

Fritz-Elsas-Straße 60 | Stuttgart

Rundes Jahr für das Stuttgarter

DJ-Duo Pitch & Scratchy: Nicht

nur, dass man die feine Single

„City Of London“ auf den Markt

brachte, es ging vor allen Dingen

festivalmäßig dieses Jahr ziemlich

durch die Decke. Da fanden sich

dann auch große Open Airs wie

das Frauenfeld oder die Fusion

im Terminkalender. Nach all den

Megaauftritten ist es jetzt wieder

an der Zeit, der Homebase die Ehre zu

geben. So laden Pitch & Scratchy zum

Heimspiel denn auch in die Schräglage.

Wer das Duo schon einmal live und

in Aktion erlebt hat, darf sich jetzt

schon auf eine grandiose Party mit

Rap, Trap und Mash-ups freuen. Und

allen, die neu dazu kommen, sei ein

ganz außergewöhnlicher Partyabend

LEHMANN MUSIK

Nun gehen also auch die Lehmann-Macher

unter die Labelbetreiber, um zukünftig ihre

im Club bereits erfolgreich betriebene musikalische

Vision in anderer Form unters

Volk zu bringen. Angemessen gefeiert wird

der Startschuss des neuen Vorhabens mit

einer Labelnacht und Releaseparty, für die

unter anderem Cari Lekebusch, Gayle San,

Kyle Geiger und Raphael Dincsoy ihr Kommen

angekündigt haben.

06.10. | 23 Uhr | Club Lehmann |

Seidenstr. 20 | Stuttgart

versprochen, inklusive zahlreicher

Überraschungen. Und damit die Stimmung

gleich von Anfang an stimmt,

sorgt DJ Faze von Bucaneer Sound für

das passende Warm-up. pa

PITCH & SCRATCHY

13.10. | 23 Uhr | Schräglage |

Hirschstraße 14 | Stuttgart

BACK TO OLD SCHOOL 2000s

Da lohnt es sich doch, mal ein wenig tiefer

in der Klamottenkiste zu wühlen: Wer bis

Mitternacht im passenden Oldschool-Style

an die Tür kommt, erhält tatsächlich freien

Eintritt – und darf sein Outfit dann bei

Afro-Trap Afro-House, Afrobeat, Reggaeton,

Dancehall aus den 2000ern, aber auch

zu aktuellem HipHop von den Resident DJs

Drazee, Brokus und Fresh Cut auf der Tanzfläche

präsentieren.

06.10. | 23 Uhr | Proton | Königstraße 49 |

Stuttgart

Oktober 2018


46

GASTRO

Glutenfreie Backwaren

Trotzdem sexy

Vor dem Laden stehen die Kunden bereits Schlange. Erst seit

wenigen Tagen gibt es die „Isabella Glutenfreie Pâtisserie“ in

der Calwer Straße mit Ladenverkauf und Café.

„Es war nicht einfach, in der Innenstadt

einen guten Standort zu finden,

der bezahlbar ist“, sagt der Geschäftsführer

des Familienbetriebs, Dominic

Krätz. Seine Mutter Isabella gründete

in Düsseldorf die erste Pâtisserie und

Bäckerei, die sich ausschließlich auf

glutenfreie sowie größtenteils auch

laktosefreie und vegane Produkte

spezialisiert hat. Für Isabella Krätz

war das eine Art Selbsthilfe, da sie

unter Zöliakie leidet und deshalb auf

Gluten verzichten muss. Das Klebereiweiß

ist in den meisten Getreidesorten

enthalten. Die Stuttgarterin

Alissa Schwarz war von den Leckereien

so begeistert, dass sie der Familie

Krätz vorschlug, einen Laden in

Stuttgart zu eröffnen. Nun leitet die

37-Jährige, die ebenfalls an Zöliakie

erkrankt ist, selbst die Filiale. Begeistert

ist auch Fernsehkoch Tim Mälzer.

Dem Betrieb gelinge es, „gesundheitsorientierte

Backkunst sexy zu

verkaufen“, sagt er. Das Sortiment

umfasst inzwischen 50 verschiedene

Törtchen und Petit-Fours, vom Maracuja-Mousse

Törtchen bis zum

White Chocolate Cheesecake. Dazu

kommt Herzhaftes, wie Quiches und

Sandwiches, sowie viele Brotsorten.

Alles wird handwerklich in Düsseldorf

gefertigt und frisch nach Stuttgart

geliefert. . rala

ISABELLA Glutenfreie Pâtisserie

Calwer Straße 48 | Stuttgart |

isabella-patisserie.de

Neue Café-Bar im Westen

Gemütlicher Gustav

Süßes zum Seelenschmeicheln

Mit Herz und Hingabe

Während sogar der „Spiegel“ unlängst

den Stuttgarter Süden zu den

hippsten Szenevierteln der Republik

zählte, erfährt der Stuttgarter Westen

aktuell eine gehörige Aufwertung

in Sachen Gastronomie und Lebensqualität.

Jüngster Zuwachs im Quartier:

Die stilvolle Café-Bar Gustav, die

ab dem frühen Morgen bis in den

Abend hinein zum gemütlichen Verweilen

einlädt. Neben einer Auswahl

an kalten und warmen Getränken

findet man nicht nur zahlreiche leckere

Kuchen im Angebot, sondern

auch kleine, aber feine Frühstücksangebote

sowie wechselnde Gerichte

zum Mittag. Besonders zu empfehlen:

Die frisch belegten Brote wie

das Avocado brot oder die wohlschmeckenden

Bowls, die man sowohl

in den geschmackvoll eingerichteten

Räumlichkeiten als auch im

schönen Hinterhof perfekt genießen

kann. pa

CAFÉ & BAR GUSTAV

Schwabstraße 47 | Stuttgart |

cafegustav.de

Beim Blick in die Auslage der Tortenboutique

„Die Seelenschmeichler“

schlägt das Herz jedes Dessert-Fans

höher. Liebevoll verzierte Cupcakes,

prächtige Torten und Cake-Pops präsentieren

sich als zuckersüße Versuchung.

Inhaberin Marika Schäfer hat

sich mit ihrem Café in Böblingen einen

Traum erfüllt. „Die Idee entstand

eigentlich ganz zufällig. Ich habe für

meine eigene Hochzeit eine Konditorei

gesucht, die mir eine individuelle

Torte ganz nach meinen Wünschen

herstellt. Da die Suche vergeblich war,

entschloss ich mich kurzerhand, sie

selbst zu backen. Danach hatte ich

Blut geleckt und es kam die Idee auf,

dies beruflich zu machen und schon

bald träumte ich von meinem eigenen

Laden. Um meinen Traum zu

verwirklichen und voll durchzustarten,

absolvierte ich dann noch eine

zweite Ausbildung als Konditorin.“

Das charmante Café begeistert mit

einer verträumten Optik à la Alice im

Wunderland: Verspielte Pastelltöne

treffen auf nostalgisches Vintage

Flair. Neben der Möglichkeit vor Ort

zu genießen und zu verweilen, werden

auch verschiedene Back- und

Modellierkurse angeboten, die man

zum Beispiel auch für Kindergeburtstage

oder Junggesellinnenabschiede

buchen kann. jn

DIE SEELENSCHMEICHLER

Stadtgrabenstraße 5 | Böblingen |

die-seelenschmeichler.de

Fotos: o. Isabella Patisserie | u.l. Gustav Gastro GmbH (2) | u.r. Axel_Kirchhof

Oktober 2018


47

SHOPPING

Das Pois ist wieder da

Leckeres aus Portugal

Nach und nach tauchen die liebgewonnen Läden aus

dem Fluxus an neuer Stelle wieder auf. So hat das Pois

nun im Stuttgarter Westen eine neue Heimat gefunden.

Am Anfang ging es nur um ein paar

Kisten Orangen für den Freundeskreis,

mittlerweile bietet das Pois saisonales

Obst und Gemüse direkt aus

Portugal an – reif geerntet und absolut

unbehandelt. Und alles natürlich

weiterhin von Bauern vor Ort bezogen,

was nicht nur für außergewöhnliche

Qualität, sondern auch für eine

faire Entlohnung sorgt. In den neuen

Räumlichkeiten in der Rotebühlstraße,

die sich das Pois mit dem Modegeschäft

twentyto teilt, gibt es zudem

auch eingelegte Oliven, Marmeladen,

Feigenprodukte, diverse Nussmus-Sorten,

Honig und viele weitere

Leckereien aus kleinen portugiesischen

Manufakturen. pa

POIS

Rotebühlstraße 90 | Stuttgart |

pois-portugal.de

Travel-Fashion aus Holzgerlingen

Für Weltenbummler

The Female Company

Von Frauen für Frauen

Fotos: o.r. Pois (3) | u.l. Soulclover Clothing (3) | u.r. The Female Company

Dennis und Janine haben das Reisefieber!

Erst kürzlich sind sie von einer

Weltreise in die schwäbische Heimat

zurückgekehrt. Mit ihrem Label

„Soulcover Clothing“ bieten die beiden

„Fashion für Weltenbummler“.

Sowohl Design als auch Fertigung ihrer

Produkte gehen dabei im heimischen

Holzgerlingen vonstatten.

Handgeschriebene Karten an die

Kunden sind zudem Teil des authentischen

Geschäfts mit der Travel­

Fashion. Die aktuelle „Adventure

Kollektion“ ist mit Van-Motiven und

Palmen-Prints eine Liebeserklärung

an Abenteuer, Reisen und das Nomadenleben.

Außerdem arbeiten die

zwei bereits an der Winterkollektion.

Übrigens: Fünf Prozent jeder Bestellung

werden an die Organisation

„Plant-for-the-Planet“ gespendet, die

weltweit Bäume pflanzt, um der Klimakrise

entgegenzuwirken. jn

SOULCOVER CLOTHING

soulcover-clothing.de

Anni und Sinja, die Gründerinnen

von The Female Company reisten

nach ihrem Studium durch Indien.

Ein Land, das sie mit seiner Schönheit

begeistert, aber auch mit seinen Tabus

und Zwängen schockiert hat. So

werden Frauen während der Periode

isoliert und gelten als „unrein“. Doch

einen tabuisierten Umgang mit dem

Thema Menstruation fanden sie auch

in ihrer Heimat. Das musste sich ändern!

Der Tampon sollte kein „Unding“

sein, das Frauen sich heimlich

auf der Toilette zustecken müssen.

Die Idee: Coole Produkte für moderne

Frauen zu machen – um das Tabu zu

brechen! In Zusammenarbeit mit verschiedenen

Künstlerinnen haben sie

Tamponboxen entworfen, bei denen

innere und äußere Werte überzeugen:

Die Tampons sind aus Bio-Baumwolle,

die ohne Chemikalien und Pestizide

unter hohen sozialen Standards

angebaut und verarbeitet wurde. Die

Boxen mit den Namen „Love your

Boobs“ „Female“ oder „Foodie“ können

im Abo gekauft werden. Pro Abo

werden in Kooperation mit GirlsFor­

Girls Community e.V. Hygienemittel

an Frauen in deutschen Flüchtlingsheimen

gespendet. Der Name ist bei

The Female Company übrigens Programm:

Die Frauenquote beträgt 100

Prozent! jn

THE FEMALE COMPANY

www.thefemalecompany.com

Oktober 2018


48

MESSE

JuBi, die Spezial-Messe zum Thema „Bildung im Ausland“

Hinaus in die weite Welt

Die JugendBildungsmesse „JuBi“ ist eine der bundesweit

größten Spezialmessen für Schüler, Azubis und Studenten

zum Thema Schule, Reisen, Lernen und Leben im Ausland.

Rund 100 Austauschorganisationen,

Veranstalter und Agenturen informieren

auf der „JuBi“ über alle Facetten

von Auslandsaufenthalten und

stellen ihre Programme und Stipendienangebote

vor. Die Beratung zu

Themen wie Schüleraustausch, Highschool-Aufenthalte,

Sprachreisen,

Au-Pair, Work & Travel, Freiwilligendienste

sowie Praktika im Ausland

erfolgt persönlich an den Ständen der

Aussteller durch Bildungsexperten

und ehemalige Programmteilnehmer.

Der Eintritt zur „JuBi“ ist frei. hab

JUGENDBILDUNGSMESSE JUBI

13.10. | 10-16 Uhr | Eschbach-Gymnasium |

Stuttgart | weltweiser.de

Hochzeitsmesse „Traumhochzeit“ in Reutlingen

Ganz in weiß

Wein-Probier-Messe in Esslingen

Edle Tropfen

Egal ob Brautkleider für sie oder festliche

Anzüge für ihn, Trauringe, Blumenschmuck,

Fotografen, Caterer,

Weddingplaner, Frisöre, Stilberater

und vieles mehr – auf der Hochzeitsmesse

„Traumhochzeit“ finden angehende

Eheleute alles für die perfekte

Trauung. Von den mehr als 60 Fachausstellern

können sich Brautpaare

direkt vor Ort kompetent in allen

Fragen beraten und darüber hinaus

von den Präsentationen auf der

Showbühne inspirieren lassen. hab

HOCHZEITSMESSE TRAUMHOCHZEIT

06.10. | 12-17 Uhr | 07.10. | 11-17 Uhr |

Stadthalle | Reutlingen |

hochzeitsmesse-reutlingen.com

„WEINverliebt“, die Wein-Probier-

Messe von Vicampo ist 2018 zum zweiten

Mal zu Gast in der Region Stuttgart.

Vor Ort können Weinliebhaber

auf Entdeckungstour gehen und sich

nach Herzenslust durch mehr als 200

edle Tropfen von 30 handverlesenen

Weingütern probieren – darunter sind

Top-Winzer, aber auch spannende

junge Aufsteiger. Abgerundet wird das

Angebot von Food-Ständen und Musik.

Im Ticketpreis sind neben der

Weinverkostung auch Wasser- und

Brotservice inklusive.

hab

WEINVERLIEBT STUTTGART

20.10 | 12-20 Uhr | 21.10. | 12-19 Uhr |

Neckar Forum | Esslingen |

vicampo.de/weinverliebt/messe

kompakt

GESUND LEBEN

Die „Gesund leben“ ist die Messe für alle

mit Interesse an den Themen Gesundheit

und Leben im besten Alter. Zahlreiche

Aussteller aus den Bereichen Gesundheit,

Vorsorge, Prävention, Therapie und Pflege

informieren die Besucher im Rahmen von

Fachvorträgen, Produktvorführungen und

Präsentationen – und stehen natürlich auch

bei individuellen Fragen Rede und Antwort.

07.10. | 11-18 Uhr | Kronenzentrum | Bietigheim-

Bissingen | messe-bietigheim.de/gesund

JOB- UND KARRIERETAGE

Alle, die im Beruf weiterkommen wollen,

sind bei den „Job- und Karrieretagen“ an der

richtigen Adresse. An zwei Tagen informieren

die Aussteller über attraktive Angebote

in den Bereichen Ausbildung, Weiterbildung,

Wiedereinstieg in den Job und Umschulung.

Abgerundet wird die Messe durch

ein interessantes Rahmenprogramm. Der

Eintritt zur Messe ist an beiden Tagen frei.

26.10. | 14-18 Uhr | 27.10. | 10-17 Uhr | Barbara-

Künkelin-Halle | Schorndorf | zvw.de/messen

INTERNATIONALE

BRIEFMARKEN- BÖRSE

Philatelisten sollten sich das letzte Oktoberwochenende

schon einmal vormerken. Dann

präsentieren Händler aus dem In- und Ausland,

Postverwaltungen, Fachverlage und

Auktionshäuser ein Meer an Briefmarken,

Briefen, Postkarten und Ganzsachen. Besonders

im Fokus steht diesmal die Tschechoslowakei,

die vor 100 Jahren gegründet wurde.

25. & 26.10. | 10-18 Uhr | 27.10. | 10-16 Uhr |

Messe | Sindelfingen | messe-sindelfingen.de

FÜHL DICH WOHL

Zum elften Mal lädt die Messe für Gesundheit,

Wellness und Schönheit Interessierte

in die Böblinger Kongresshalle. Neben jeder

Menge Informationen, Tipps und Beratungen

zu Gesundheitsfragen warten auch

wieder Fachvorträge zu den unterschiedlichsten

Themen, attraktive Workshops und

Aktionsangebote der Aussteller auf die Besucher.

Der Eintritt zur Messe ist frei.

13. & 14.10. | 11-18 Uhr | Kongresshalle |

Böblingen | messenbb.de

Fotos: o. weltweiser_de | m.l. Veranstalter | m.r. Vicampo

Oktober 2018


LIFESTYLE Messe

49

„Made in Stuggi“ in der Phoenixhalle

Das kreative Stuttgart entdecken

„D‘rhoim isch‘s am scheenschta“ –

das weiß der Schwabe an sich schon

längst und das sagen auch die Macher

der „Made in Stuggi“. Nach dem Erfolg

der Premiere im Vorjahr geht die

Messe jetzt in die zweite Runde. Wieder

kommt ausschließlich Lokales

und Regionales auf die Schaufläche in

der Stuttgarter Phoenixhalle. Vor Ort

präsentieren sich zahlreiche Stuttgarter

Manufakturen, Start-ups und

kreative Einzelkämpfer, aber auch

etablierte Unternehmen. „Bei der

Wahl unserer Aussteller möchten wir

sowohl kleinen und außergewöhnlichen

Manufakturen die Chance bieten,

sich auf einer großen Bühne zu

präsentieren, als auch bereits etablierten

Unternehmen eine weitere

Möglichkeit einräumen, ihre Kunden

zu treffen“, sagt der Veranstalter Stefan

Mateescu.

Die mehr als 80 Aussteller auf der

„Made in Stuggi“ kommen aus den unterschiedlichsten

Bereichen wie zum

Beispiel Spirituosen, Kaffee, Kunst,

Schmuck, Gewürze, Möbel, Technik,

Friseur, Designerprodukte, Upcycling-

Unikate oder Delikatessen. Die Messe

richtet sich an Menschen mit einem

ausgeprägten Bewusstsein für Regionalität,

Qualität und hochwertiges Design.

Neben den Angeboten der Aussteller

findet man auf der Messe auch

ein breites Kulinarikangebot für den

Hunger zwischendurch. Darüber hinaus

kann man auch bei vielen Ausstellern

eine attraktive Auswahl an Leckereien

entdecken. hab

MADE IN STUGGI – DIE MESSE

13.10. | 12-20 Uhr | 14.10. | 12-19 Uhr |

Phoenixhalle im Römerkastell | Stuttgart |

madeinstuggi.de

Berufs-Info-Tag „BIT“ im Landratsamt Tübingen

Ausbildungsangebote

„Startschuss Abi“ in Stuttgart

Studium oder FSJ?

Fotos: o. © Stuttgart-Marketing GmbH/Christoph Düpper | m.l. Veranstalter | m.r. e-fellows.net

Auch in diesem Jahr veranstaltet das

Landratsamt Tübingen wieder seinen

Berufsinformationstag „BIT“. Schülerinnen

und Schüler, die vor dem

Schulabschluss stehen haben an diesem

Tag nicht nur die Gelegenheit,

sich zu informieren, sondern auch

mit Auszubildenden und jungen Mitarbeitern

der auf dem BIT vertretenen

Unternehmen ins Gespräch zu

kommen. Diesmal stellen die rund 70

Aussteller sämtlicher Branchen aus

der Region mehr als 100 attraktive

Ausbildungsangebote vor. hab

kompakt

KUNST UND KUNSTHANDWERK

Zum 14. Mal präsentieren mehr als 30 Künstler

eine ebenso hochwertige wie facettenreiche

Mischung aus Kunst, Handwerk und

Design auf mehreren Ebenen sowie dem

Vorplatz des Altes Rathauses in Esslingen.

Das Angebot reicht von Schmuck- und Textilkreationen

über Holzarbeiten, Malerei, Fotografie

bis hin zu Keramik und Papierkunst.

26.10. | 17-21 Uhr | 27.10. | 10-18 Uhr | 28.10. |

11-18 Uhr | Altes Rathaus | Esslingen |

esslingen-kunstundkunsthandwerk.de

BERUFS-INFO-TAG (BIT) 2018

09.10. | 8.30-16.30 Uhr | Landratsamt

Tübingen | bit.kreistuebingen.de

SPEIS & TRANK

Auf der „Messe für handverlesene Spezialitäten“

treffen ausgesuchte Manufakturen

auf hochwertige Produkte in der Alten Kelter

in Fellbach. Handverlesene Kleinbetriebe,

junge Start-ups, kreative Küchenmeister

und spezielle Unternehmen aus dem In- und

Ausland präsentieren an zwei Tagen Genussinspirationen

und aktuelle Trends aus den

Bereichen Essen und Trinken.

20.10. | 11-19 Uhr | 21.10. | 11-18 Uhr | Alte Kelter |

Fellbach | messe-speisundtrank.de

Der Studien-Infotag „Startschuss

Abi“ bietet Schülern und Abiturienten

die Möglichkeit, sich über Wege nach

dem Abitur zu informieren. Fast 30

Hochschulen und Unternehmen stellen

sich an ihren Ständen den Fragen

der Schüler. Die intensive Beratung

von Fachleuten zu Studium und Ausbildung

sowie der direkte Erfahrungsaustausch

mit Studenten stehen

dabei im Vordergrund. Darüber

hinaus finden mehr als 20 Vorträge

zu Studiums- und Ausbildungsmöglichkeiten

statt. hab

KARRIERETAG STUTTGART

Beim Karrieretag treffen namhafte Unternehmen

aus der Region auf motivierte und

qualifizierte Bewerber. Auf die Besucher

warten ein Bewerbungsmappen-Check, ein

kostenloses Bewerbungsfoto-Shooting –

dabei sorgen Stylisten und Visagisten für

ein optimales Erscheinungsbild – sowie

eine Coaching-Zone, in der man sich zu verschiedenen

Themen beraten lassen kann.

20.10. | 10-17.30 Uhr | Legendenhalle/Motorworld |

Böblingen | karrieretag.org/besucher/stuttgart

STARTSCHUSS ABI

13.10. | 10-15.30 Uhr | Waldaupark |

Stuttgart | stuttgart.startschussabi.de

WEDDFAIR

Damit die Hochzeit auch tatsächlich zum

schönsten Tag im Leben wird, bedarf es

einiges an Vorbereitung und Organisation

– vom Brautkleid über die richtige Loca tion

bis hin zu Catering, Blumenschmuck und

Musik. Das alles und noch vieles mehr findet

man auf der „Weddfair“ an zwei Tagen

unter einem Dach. Mehr als 80 Aussteller

präsentieren vor Ort ihre Angebote.

06.10. | 13-19 Uhr | 07.10. | 11-17 Uhr | Motorworld |

Böblingen | weddfair.com

Oktober 2018


50

Messe

LIFESTYLE

Hochzeitsmesse „wir heiraten!“ in Stuttgart

Der schönste Tag

Auf der Hochzeitsmesse „wir heiraten!“

finden Brautpaare bei mehr als

160 Ausstellern aus mehr als 30 Branchen

auf rund 4 500 qm Ausstellungsfläche

die neuesten Ideen, Trends und

Produkte rund um den schönsten Tag

im Leben. Ob Hochzeit im Boho-Style

oder standesamtliche Trauung, ob

Maßanzüge für den Bräutigam oder

Prinzessinnenkleid mit Traumrobe

für die Braut, ob Twinset-Ringe oder

trendy Choker-Ketten, ob DJ oder

Gospel-Sängerin: auf der „wir heiraten!“

Stuttgart gibt es dazu Infos aus

erster Hand. Neben ausgewählten

Brautmoden-Ausstellern präsentieren

sich auf der Messe vor allem

Dienstleister und Locations für eine

Heirat mit individuellem Programm:

Land- und Schlosshotels, Industrie-

und Open-Air-Locations, Cateringfirmen,

Musiker und Bands, Künstler,

DJs, Dekorateure und Floristen. Die

beteiligten Schmuckdesigner und Juweliere

fertigen neben Trauringen in

ihren Werkstätten Ringe, Colliers

oder Ohrschmuck auf Wunsch – für

jeden Geschmack und jedes Budget.

Ein festes Element jeder „wir heiraten!“

sind außerdem Fachvorträge, bei

denen zum Beispiel freie Trauredner,

Hochzeitsplaner oder Rechtsexperten

aus ihrer Praxis berichten und Fragen

beantworten. hab

WIR HEIRATEN!

20. & 21.10. | 10-17 Uhr | ICS |

Landesmesse Stuttgart | wir-heiraten.de

„Xond – Vegan für alle“ in der Phoenixhalle

Ganzheitliches Konzept

Trigema-Chef Wolfgang Grupp spricht auf der KIS

Messe und Afterparty

Das vegane Fastfood-Restaurant

Xond war kein wirklicher Renner und

ist schon lange Geschichte. Ganz anders

als die Messe „Xond – Vegan für

alle“, die 2018 bereits zum dritten Mal

stattfindet. Die Schau bietet Informationen

rund um das Thema vegane

Ernährung, aber auch zu ganzheitlichen

Themen wie zum Beispiel Umweltschutz,

Tierschutz und einer allgemein

nachhaltigeren Lebensweise.

Darum ist die „Xond“ auch für Menschen

interessant, die (noch) nicht

vegan leben.

hab

XOND – VEGAN FÜR ALLE

20.10. | 11-19 Uhr | 21.10. | 11-18 Uhr |

Phoenixhalle im Römerkastell | Stuttgart |

xond.rocks/messe

Unter dem Motto „Start-up meets

Grown Up“ feiert der Liberale Mittelstand

Baden-Württemberg sein

20-jähriges Bestehen mit einem Messe-Event

auf der KIS. Als Key Note

Speaker ist Trigema-Geschäftsführer

Wolfgang Grupp geladen. Nach weiteren

interessanten Redebeiträgen von

Prominenz aus Politik und Wirtschaft

werden die drei spannendsten Startups

des Jahres prämiert. Und wenn

die Gewinner feststehen, steigt eine

After-Party mit der Stuttgarter

Rockabilly-Band Primebeats. hab

20 JAHRE LIBERALER MITTELSTAND

13.10. | 15-24 Uhr | Kulturinsel und ehem.

Club Zollamt | Stuttgart | Eintritt frei |

limbw.de/20-2

kompakt

ESOTERIK-TAGE

Wer „Astro TV“ auf seiner Fernbedienung

auf Sendeplatz eins programmiert hat,

fiebert mit Sicherheit bereits den „Esoterik-Tagen“

in der Stuttgarter Liederhalle

entgegen. Neben einer großen Verkaufsausstellung

mit den verschiedensten Produkten

und Dienstleistungen wartet auch

wieder eine Vielzahl an Vorträgen und

Workshops auf die Messebesucher.

06.10. | 12-19 Uhr | 07.10. | 11-18 Uhr | Liederhalle |

Stuttgart | esoterikmesse.de

HANDMADE LOVE

Auf der Messe findet man Handgemachtes

für jeden Geldbeutel. Das Sortiment reicht

von Vintage Schmuck, süßer Babykleidung,

trendigen T-Shirts oder leckeren veganen

Cupcakes über praktische Helferlein und

Gaumenfreuden bis hin zu einzigartigen

Geschenkideen. Die Besucher können in

aller Ruhe erkunden, bestaunen und probieren,

was die Aussteller zu bieten haben.

06.10. | 12-18 Uhr | 07.10. | 11-18 Uhr | Musikhalle |

Ludwigsburg | handmadelove.de

INT. STUTTGARTER HERBSTBÖRSE

FÜR MINERALIEN UND FOSSILIEN

Die Stuttgarter Mineralien- und Fossilienfreunde

veranstalten zum 48. Mal ihre große

Herbstbörse. Interessierte können sich

auf ein vielfältiges Angebot an Edelsteinen,

Schmuck und Zubehör freuen. Darüber hinaus

gibt es attraktive Sonderschauen sowie

kostenlose Kinderaktionen.

20.10. | 10-18 Uhr | 21.10. | 11-17 Uhr |

Schwabenlandhalle | Fellbach |

mineralien-fossilien-stuttgart.de

KULINARIKA

Die Genussmesse „Kulinarika“ ist der Treff

für alle Freunde des guten Geschmacks.

Ein ganzes Wochenende lang können sich

Privat- und Fachbesucher auf eine kulinarische

Reise in die Welt der regionalen und

überregionalen Köstlichkeiten begeben. In

der Showküche steht unter anderem Francesco

Moro vom Ludwigsburger Restaurant

La Signora Moro am Herd.

20. & 21.10. | 12-20 Uhr | Urbanharbor |

Ludwigsburg | veranstaltungen.lkz.de

Fotos: o. wir-heiraten.de (3) | m.l. Fotolia/travelbook | m.r. Kevin Bitz

Oktober 2018


51

SPORT

TV Rottenburg vor dem Saisonstart

Alles auf Anfang

Lediglich einen einzigen Sieg konnten die Rottenburger

Volleyballer in der vergangenen Saison verbuchen. Trotzdem –

oder gerade deshalb – hat man am Trainer festgehalten.

Was machen Sportvereine normalerweise,

wenn es nicht läuft? Richtig, sie

wechseln den Trainer aus. Was man in

schöner Regelmäßigkeit unter anderem

beim VfB Stuttgart beobachten

kann, hat der TV Rottenburg nicht gemacht.

Und das ist schon bemerkenswert.

Denn sehr viel schlechter, als es

in der vergangenen Spielzeit für die

Volleyballer vom TVR lief, geht es

kaum noch. Magere fünf Punkte, bei

einen einzigen Sieg, standen nach 20

Bundesliga-Spieltagen auf der Haben-Seite.

Das soll sich natürlich in der

kommenden Saison, die am 13. Oktober

mit einem Heimspiel gegen den VfB

Friedrichshafen beginnt, grundlegend

ändern. Trotzdem oder gerade deshalb

haben die Rottenburger an Trainer-Urgestein

Hans Peter Müller-Angstenberger

festgehalten. hab

TV ROTTENBURG

Heimspielstätte: Paul Horn-Arena

Tübingen | volleyball-rottenburg.de

Handballerinnen lösen Champions League-Ticket

In der Erfolgsspur

8. Berg und WieslaufTal Tour in Rudersberg

Auf und ab mit dem Rad

Während die Herren der SG BBM

Bietigheim die rote Laterne der Handball-Bundesliga

tragen, haben die

Frauen das Ticket für die Champions

League gelöst. Beim Qualifikationsturnier

in Polen setzten sich die Bietigheimer

Handballerinnen sowohl

gegen den spanischen Meister Super

Amara Bera Bera als auch gegen Gastgeber

MKS Lublin souverän durch.

„Das war eine tolle Leistung meines

Teams. Wir sind als geschlossene

Mannschaft aufgetreten und spielen

nun zurecht in der Champions

League“, sagte Cheftrainer Martin

Albertsen nach der Finalpartie. hab

SG BBM BIETIGHEIM

Heimspieltermine unter sgbbm.de

Die beliebte Radsportveranstaltung

bietet auch in diesem Jahr wieder drei

Touren an: Die E-Bike-Tour geht über

31 Kilometer, die Family-Strecke beträgt

16 Kilometer und die Classic-

Tour ist nichts für gemütliche Sonntagsfahrer,

denn auf der Strecke von

33 Kilometern warten 775 Höhenmeter

darauf, bezwungen zu werden.

Der Wechsel von knackigen Steigungen,

Mountainbike-Trails und sanfteren

Talfahrten macht dem Namen

der Tour alle Ehre. Eine Anmeldung

bis zu einer Teilnehmerzahl von 350

Personen ist über die Homepage der

Stadt Rudersberg möglich. hab

BERG UND WIESLAUFTAL TOUR

03.10. | 9.30-11 Uhr | Start und Ziel: Brühlstraße

| Rudersberg | rudersberg.de

Fotos: o. Ralph Kunze | m.l. Ines Ivancok/SG BBM Bietigheim | m.r. Veranstalter

STUTTGART REDS

kompakt

Das war knapp! Auf der Zielgeraden haben

sich die Stuttgart Reds nach einer

durchwachsenen Saison den Verbleib im

Baseball-Oberhaus gesichert. Ein Doppelsieg

bei den Ulm Falcons brachte den Bundesliga-Baseballern

des TV Cannstatt in der

Schlussbilanz sogar noch wie im Vorjahr den

sechsten Tabellenplatz ein. Um eine erneute

Zitterpartie zu vermeiden, soll das Team

jetzt gezielt verstärkt werden.

stuttgart-reds.de

TIGERS TÜBINGEN

Eine Saison zum Vergessen erlebten die Tübinger

Basketballer im vergangenen Jahr. Mit

lediglich einem Sieg aus 34 Partien mussten

sich die Korbjäger nach 14 Bundesliga-Jahren

in die Zweitklassigkeit verabschieden. Unter

dem neuen Cheftrainer Aleksandar Nađfeji

will man sich jetzt erst einmal konsolidieren,

denn nachdem auch noch der Hauptsponsor

abgesprungen ist, müssen die Tigers zunächst

kleinere Brötchen backen.

tigers-tuebingen.de

ALLIANZ MTV STUTTGART

Die Volleyballerinnen von Allianz MTV

Stuttgart starten zwar erst im November in

die neue Bundesliga-Saison, die Vorbereitung

auf die Spielzeit 2018/19 beginnt allerdings

bereits Ende September mit einer ganzen

Reihe von Testspielen. Der erste richtige

Prüfstein wartet dann am 31. Oktober auf die

Volleyballerinnen, wenn Sliedrecht Graz in

der Champions League Qualifikation zu Gast

in der Scharrena ist.

stuttgarts-schoenster-sport.de

TUSSIES METZINGEN

Mit einem noch einmal deutlich verstärkten

Kader starten die TusSies Metzingen in die

– hoffentlich nicht verflixte – siebte Saison

in der Damen-Handballbundesliga. Die

Fünftplatzierten des Vorjahres wollen vielmehr

wieder oben angreifen und auf jeden

Fall wieder international spielen. Dazu wurde

unter anderem die italienische Nationalspielerin

Anika Niederwieser vom deutschen

Meister Thüringer HC verpflichtet.

handball-tussies.com

Oktober 2018


52

KINDER

Neue Mitmachausstellung im Jungen Schloss rund um Otfried Preußlers „Räuber Hotzenplotz“

Spannende Abenteuergeschichten

Der berühmte Schurke mit den sieben Messern kommt nach

Stuttgart. Das Junge Schloss präsentiert seinen kleinen und

großen Gästen die Mitmachausstellung „Räuber Hotzenplotz“.

Im Mittelpunkt stehen die wilden

Abenteuer von Kasperl und Seppel mit

dem berühmt-berüchtigten Räuberhauptmann

Hotzenplotz. Die Besucher

ab vier Jahren tauchen aktiv in Otfried

Preußlers packende Geschichten rund

um Hotzenplotz ein: Sie erproben die

Kaffeemühle der Großmutter, bezwingen

das Schloss des Zauberers Petrosilius

Zwackelmann und helfen dem Polizeioberwachtmeister

Dimpfelmoser

bei der Ergreifung des rüpelhaften

Räubers. Zahlreiche Mitmachstationen

und eine fantasievolle Gestaltung machen

das Kinderbuch in neuer Form

erlebbar. Eröffnet wird die mittlerweile

sechste Mitmachausstellung des

2010 eröffneten Stuttgarter Kindermuseums

am 20. Oktober – Otfried

Preußler wäre an diesem Tag 95 Jahre

alt geworden.

hab

RÄUBER HOTZENPLOTZ

20.10.2018 - 23.06.2019 | Di-So ab 10 Uhr |

Kindermuseum Junges Schloss | Stuttgart |

junges-schloss.de

Die Lochis kommen ins LKA/Longhorn

Neue Songs im Gepäck

kompakt

WENN ICH GROSS BIN

WERDE ICH SEEHUND

Als ein Mädchen ein Seehundfell unter dem

Sofa entdeckt, glaubt es, sein Papa sei ein Seehund.

Denn Mama hat erzählt, dass Seehunde,

die an Land gehen, ihr Fell abstreifen und

Menschen werden – doch plötzlich ist Mama

verschwunden. Für Kinder ab vier Jahren nach

dem Bilderbuch von Nikolaus Heidelbach.

07.10. | 15 Uhr | Kulturzentrum Dieselstrasse |

Esslingen | dieselstrasse.de

Kreischalarm! Die Lochis kommen. Die

Zwillingsbrüder rocken mit ihrem You-

Tube-Kanal seit sieben Jahren eine

ganze Generation Heranwachsender.

Jetzt präsentieren Roman und Heiko

Lochmann die Songs ihres brandneuen

zweiten Albums „#whatislife“. hab

DIE LOCHIS

10.10. | 19 Uhr | LKA/Longhorn | Stuttgart |

dielochis.de

HACIVAT UND KARAGÖZ

Karagöz und Hacivat sind die Hauptcharaktere

des traditionellen Schatten- und Figurentheater

aus der Türkei. Das Stück erzählt von

Konflikten und Moral und regt sowohl zum

Lachen als auch zum Nachdenken an. Die

Karagözmeister Ali und Erhan Köken spielen

die jahrhundertealte Theaterform in deutscher

und türkischer Sprache.

28.10. | 15 Uhr | Kino Kleine Fluchten |

Schorndorf | kulturforum-schorndorf.de

Kindertheater in der Filharmonie Filderstadt

Wertvolle Freundschaft

Das Schwein Albin ist unglücklich.

Denn alles an Albin ist weiß – Rüssel,

Schwarte und Ringelschwänzchen, und

keiner will mit „Quarkhaufen“ Albin

spielen. Gerade als er wieder mal unglücklich

ist, trifft er das Huhn Lila, das

keine Eier mehr legen kann. Die beiden

Außenseiter freunden sich an, erzählen

sich Geschichten und betrachten den

Mond. Bald wird ihnen klar, wie wertvoll

Freundschaft ist.

hab

DER LÖWE LACHT

Seit 25 Jahren spielen Christof und Vladi Altmann

ihren generationsübergreifenden Klassiker.

Jetzt findet in der Stadthalle die 1000.

Aufführung mit bekannten Ohrwürmern wie

„Der Löwe lacht“, „Bei uns da ist der Zirkus

los“ oder „Der Sultan von Arabien“ statt – und

zum Jubiläum rückt dazu noch eine ganz besondere

Zirkuskappelle an: Berta Epple.

21.10. | 16 Uhr | Stadthalle | Korntal |

stadthalle-korntal.de

ALBIN UND LILA

08.10. | 16 Uhr | Filharmonie | Filderstadt |

filharmoniefilderstadt.de

LIESELOTTE MACHT URLAUB

Puppenspiel für Zuschauer ab vier Jahren

nach dem Bilderbuch von Alexander Steffensmeier.

Die Postkuh Lieselotte will Urlaub

machen. Sie packt ihren Koffer und

trabt zur Bushaltestelle. Als auch nach

Stunden kein Bus gekommen ist, trottet sie

enttäuscht wieder in Richtung Hof zurück.

Doch was ist das? Eine große Wiese...

24.10. | 15 Uhr | Stadtwerke, Henri-Dunant-Saal |

Fellbach | fellbach.de

© Illustration o.: F. J. Tripp, Matthias Weber; © 2018 Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, Stuttgart | Fotos: m.l. Fee Grönemeyer | m.r. petrafeldmann.com

Oktober 2018


LIFESTYLE Kinder

53

Fotos: o. Harald Völkl | m.l. Veranstalter | m.r. Veranstalter | u.l. Veranstalter | u.r. Theater auf Tour

Welches Bild haben Kinder und Jugendliche von Stuttgart

Kritische Stadtansichten

Was heißt es eigentlich, in Stuttgart zu

Hause zu sein? Mehrere Gruppen aus

Kindern und Jugendlichen haben sich

mit dieser Frage künstlerisch k3n.de auseinandergesetzt.

Die Ausstellung zeigt die

Ergebnisse und das diverse Bild ihrer

Stadt, das die Gruppen gezeichnet haben.

In Mitmachstationen können alle

Besucher ihr Bild einer vielfältigen

Stadt gestalten.

hab

IN STUTTGART ZU HAUSE

Bis zum 14.10. | Di-So ab 10 Uhr | Lindenmuseum

| Stuttgart | lindenmuseum.de

Puppentheater

Geretteter

Geburtstag

Die Großmutter hat Geburtstag und

Kasper und Seppel denken sich ein Geschenk

für sie aus – eine kleine Spieluhr.

Natürlich stiehlt der Räuber aus

dem Wald die Spieluhr und dann will

er auch noch alle Pfannkuchen mopsen.

Die Hexe zaubert eine scheußliche

Musik in die Spieluhr hinein und, und,

und. Natürlich gibt es ein Happy End,

denn Kasper und Seppel retten im

wahrsten Sinne des Wortes Großmutters

Geburtstag und sie hat nichts davon

mitbekommen. Puppenspieler

Veit Utz Bross bringt das spannende

Abenteuer für Theaterfreunde ab vier

Jahren auf die Bühne.

hab

WIE DER KASPER DER GROSSMUT-

TER IHREN GEBURTSTAG RETTET

07.10. | 16 Uhr | Theater unterm Regenbogen

| Waiblingen | veit-utz-bross.de

Eigenproduktion des TeenieTheaterTreffs

Schiller entstaubt

Das städtische Gymnasium soll umbenannt

werden in Schillergymnasium.

Warum denn ausgerechnet Schiller?

Zusammen mit dem neuen Literatur-

und Theaterlehrer schleppen die

Schüler kistenweise Schiller aus dem

Keller. Schiller zieht um ans Licht –

und wird abgestaubt. Und siehe da,

Schiller ist uns näher als gedacht. Ein

junger Mann, der aufbegehrt und für

(Gedanken-)Freiheit kämpft. Eine Eigenproduktion

des TeenieTheater-

Treff am Theater Patati-Patata für

Menschen ab zwölf Jahren. hab

FREIHEIT SCHILLERT

16. & 17.10. | 10 Uhr | franz.K | Reutlingen |

franzk.net

Basierend auf Mary Pope Osbornes beliebter,

gleichnamiger Kinderbuchserie

erweckt das Theater auf Tour das magische

Baumhaus wieder zum Leben.

Kleine Theaterfreunde ab fünf Jahren

können sich auf ein spannendes Stück

rund um Abenteuer, Freundschaft, Mut

und Fantasie freuen, gespickt mit ausgelassenen

Melodien und Gesangseinlagen.

Anne und Philipp sind in das

finstere Land des ewigen Schnees gereist.

Dort hält ein böser Zauberer Merlin

und Morgan gefangen und nur,

wenn Anne und Philipp eine schwere

Aufgabe erfüllen, können sie ihre

Freunde befreien.

hab

Mitmachtheater

Tierischer

Freund

Die kleine Kim ist eine Träumerin –

sie redet mit ihren Zehen und fantasiert

sich lustige Geschichten zusammen.

Aber ein bisschen allein ist sie

schon. Deshalb wünscht sie sich einen

Freund. Denn in der neuen Stadt

ärgern sie die Nachbarskinder, die

neue Lehrerin piesackt sie, und Papa

ist dauernd im Stress. Da erfindet

sich Kim einen unsichtbaren Freund,

den Hund Charlie, der sie von nun an

überall hin begleitet. Das interaktive

Stück des Theater Sturmvogel bezieht

die kleinen Zuschauer ab vier

Jahren immer wieder mit ins Geschehen

ein. Und mit Schulhund Charlie

wartet am Ende des Stücks noch eine

besondere, tierische Überraschung

auf die Kinder. hab

MEIN FREUND CHARLIE

25.10. | 10.30 Uhr | K3N | Nürtingen |

k3n.de

Theater nach Mary Pope Osbornes Kinderbuchserie „Das magische Baumhaus“

Abenteuer um Freundschaft und Mut

DAS MAGISCHE BAUMHAUS –

IM BANN DES EISZAUBERERS

16.10. | 14.30 & 17 Uhr | Stadthalle |

Reutlingen | stadthalle-reutlingen.de

Oktober 2018


54

VERMISCHTES

Eine Schlaitdorfer Firma lässt alles fliegen

Die Luft als Bühne

ebenso zusammengearbeitet wie mit Andre Heller

und zahlreichen großen Musicalshows am New

Yorker Broadway. Ermöglicht werden die weltweit

einzigartigen Flugobjekte durch ihre Leichtbauweise

und eine ausgeklügelte Technik. Hergestellt aus extraleichtem

Schaumstoffmaterial und aufgepumpt

mit 4 000 Liter Helium wiegt somit ein Auto im Maßstab

1:1 nur zweieinhalb Kilogramm. Gesteuert wird

das täuschend echte Modell per Funk und kann mit

Hilfe kleiner Elektromotoren angetrieben und bis zu

einer Entfernung von 60 Metern kontrolliert werden.

Auch ihr jüngstes Großprojekt sorgte für Aufsehen,

als ein XXL Orb das höchste Gebäude der Welt

in Guangzhou in 70 Meter Höhe umkreiste.

Die Entdeckung der dritten Dimension mit heliumgefüllten Leichthüllen-Modellen:

Das Unternehmen Airstage verleiht Autos, U-Booten und Motorrädern Flügel und

erobert mit fliegenden Show-Objekten weltweit den Luftraum.

Freitag, 7. Februar 2014, unter dem Dach des Olympiastadions

im russischen Sotschi: Millionen von Zuschauern

verfolgen am Bildschirm die Szene, wie ein

junges Mädchen von einem roten Ballon nach oben

gezogen wird und durch die Lüfte schwebt. Illusion,

Zauberei, oder einfach nur perfekte Technik? In

Wirklichkeit hing das Mädchen natürlich an dünnen

Seilen, und der Ballon mit annähernd zwei Metern

Durchmesser wurde durch Fernsteuerung bewegt.

Nicht zum ersten Mal ließ die Firma Airstage aus

Schlaitdorf bei Eröffnungsfeiern von Olympischen

Spielen ihre Leichtflugmodelle durch die Lüfte fliegen.

Bei der Olympiade in London 2012 waren es

zwei riesige knallgelbe U-Boote, die zur Melodie von

„Yellow Submarine“ von den Beatles durchs Stadion

schwebten und mit ihrer Schwerelosigkeit ein

Millionenpublikum verblüfften. Ob U-Boote, Autos,

Delphine, Schwarmkugeln, Kühlschränke, Pinguine,

Handys, Wohnwägen, Turnschuhe oder Motorräder

– fliegende Showmodelle in Originalgröße und in

allen erdenklichen Formen sind die Spezialität des

Ingenieur-Teams um die beiden Brüder Rainer und

Günther Mugrauer, die seit 1996 von Schlaitdorf aus

den Traum vom Fliegen in die Tat umsetzen.

Weltweit versorgen die beiden Schwaben ihre Kunden

mit fliegenden Spezialobjekten: „Wir können

die vielen Anfragen gar nicht alle abarbeiten“, betont

Günther Mugrauer, der für das Marketing zuständig

ist. Große Veranstaltungen – seien es nun Messeauftritte,

Galashows, Automobil-Präsentationen oder

Großkonzerte – legen zunehmend Wert auf spektakuläre

Inszenierungen. So entwickelte der ausgebildete

Flugzeugbauer und passionierte Pilot Rainer

Mugrauer für die Welttournee der Gruppe Pink Floyd

einen fliegenden Astronauten, begleitete Airstage die

TV-Sendung „Verstehen Sie Spaß“ fünf Jahre lang

mit ihrem fliegenden Spaßvogel und peppte die Helene-Fischer-Show

mit schwebenden Delphinen und

Fischen auf. Die kamen übrigens auch bei der Einweihung

der Reutlinger Stadthalle zum Einsatz.

Mit David Copperfield haben die beiden Brüder

Mittlerweile beschäftigt das seit 2004 in Schlaitdorf

beheimatete Unternehmen mehrere Mitarbeiter

und ist zu mehr als 60 Prozent im Ausland, vor allem

in den USA und China, aktiv. Da das Konzept

weltweit einmalig ist, braucht man keine Mitbewerber

zu fürchten und ist nicht auf aktives Marketing

angewiesen: „Interessenten kommen auf uns zu“,

erläutert Günther Mugrauer und ergänzt: „Es geht

vielmehr darum, was einem der Traum vom Fliegen

wert ist“. Denn so ein fliegendes Helium-Auto kostet

in der Regel mehr als das Doppelte des Originals.

Die beiden Firmengründer Günther und Rainer Mugrauer,

die jedes einzelne Flugobjekt persönlich entwickelt

und gebaut haben, verfolgen schon seit vielen

Jahren den Traum, die Naturkräfte zu

überwinden. Ihnen schwebte schon während ihrer

Kindheit vor, etwas noch nie da Gewesenes zu schaffen,

das leicht und ungefährlich ist und keinen

Krach macht – ein Auto, das fliegen kann. jüsp

airstage.de

Fotos: o. Airstage GmbH | u.l. Airstage GmbH | u.r. Jürgen Spieß

Oktober 2018


TERMINE Vermischtes

55

Riesenspektakel für Motorsportfans in der Porsche-Arena

Porsche Sound Nacht mit Jacky Ickx und Derek Bell

Zum achten Mal bietet die Stuttgarter

Rennwagenschmiede mit der „Sound

Nacht“ das ultimative Spektakel für

alle, die Benzin im Blut haben. Diesmal

sogar in der Porsche-Arena und

nicht, wie bislang, im Porsche-Museum.

„Anlässlich des Jubiläums ‘70 Jahre

Porsche Sportwagen‘ wollen wir in

diesem Jahr möglichst viele Besucher

in den Genuss der ‘Sound Nacht‘ kommen

lassen“, sagt Achim Stejskal, Leiter

des Porsche Museums. „Deshalb

feiern wir in der Porsche-Arena, wo

mehrere tausend Gäste Platz finden.”

Worum es bei der Soundnacht geht,

ist schnell erklärt. Porsche stellt legendäre

Rennwägen aus ihrem Bestand

vor – die Paten sind natürlich

nicht irgendwer, sondern Rennfahrer

aus der ruhmreichen Geschichte des

Hauses, die die Boliden selbst gefahren

sind. Als Höhepunkt werden dann

die Motoren gestartet und ordentlich

hochgedreht! hab


PORSCHE SOUND NACHT

13.10. | 19 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

porsche-museum.de

Einblicke in das Land im Kaukasus

Armenische Kulturtage

Wettkampf der schlauen Köpfe

Science Slam im Scala

Die Armenischen Kulturtage bereichern

auch in diesem Jahr wieder das

Kulturprogramm der Stadt Stuttgart.

Los geht es am 25. Oktober mit einem

Eröffnungskonzert in der Lutherkirche

Bad Cannstatt. Eine hochkarätig

besetzte Diskussionsrunde beleuchtet

am 26. Oktober „Neue Wege der nachhaltigen

Entwicklung für das Land im

Kaukasus“. Am 27. Oktober lädt ein

„Tag der offenen Tür“ zum Kennenlernen

ein und das Finale bildet am 28.

Oktober ein Abschlusskonzert unter

der Leitung von Ruben Gazarian.hab


ARMENISCHE KULTURTAGE

25.-28.10. | diverse Orte | Stuttgart |

armenische-kulturtage-stuttgart.de

Beim Science Slam haben Studierende

und Nachwuchswissenschaftler jeweils

zehn Minuten Zeit, um ihr Forschungsprojekt

in einem unterhaltsamen,

populärwissenschaftlichen

Vortrag vorzustellen. Bei der Präsentation

sind alle Hilfsmittel erlaubt

und wie bei Slams üblich, kürt das

Publikum am Ende einen Sieger. Und

keine Angst: Es geht nicht um trockene

Wissenschaft, sondern um die unterhaltsame

Darstellung des Themas

sowie des Forscheralltags. hab

SCIENCE SLAM

18.10. | 20 Uhr | Scala | Ludwigsburg |

scienceslam.de

kompakt

STEAMPUNK EVENT

„Steampunk“ hat sich in den vergangenen

68/69 REVISITED oder was von der

Pop-Revolte heute noch bedeutend ist?

HEROES ON THE ISLAND

Unter dem Motto „Heroes on the Island“

18. FRANZÖSISCHE WOCHEN

Zum 18. Mal bieten die Französischen

Fotos: o. Porsche AG/Markus Leser | m.l. Thomas Schauz | m.r. Veranstalter

30 Jahren von einer literarischen Strömung

zu einer ausgesprochen lebendigen Subkultur

entwickelt. Damen in viktorianischen

Abendkleidern mit Korsett und Unterrock,

Herren in Frack und Zylinder mit Fliegerbrille,

futuristische Technik im Stil von

dampf- und zahnradbetriebener Mechanik

– das ist der Retro-Futurismus, der auch als

„Steampunk“ bekannt ist. Jetzt laden Künstler

und Vertreter der Szene zum Event und

bieten Interessierten die Möglichkeit, in die

Welt der Zylinder, Dampfmaschinen und

Zahnräder einzutauchen.

20.10. | 15 Uhr | Pavillon | Sindelfingen |

igkultur.de

1968 war das Jahr der Jugendrevolte in

der Bundesrepublik. Im Jahr 1969 fand in

Woodstock das bis dahin bedeutendste Musikfestival

der Welt statt. Beide Ereignisse

markierten einen tiefgreifenden kulturellen

Umbruch, der die junge Generation erfasste.

Vier führende Vertreter der damaligen

Pop-Revolte – Ex Black Sabbath-Manager

Jim Simpson, Edgar Broughton, Renate

Knaup von Amon Düül 2 und Martin Ace –

blicken 50 Jahre später in einem Podiumsgespräch

zurück und diskutieren darüber,

welche Relevanz die Utopie heute noch hat.

02.10. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

theaterhaus.com

organisieren Mitarbeiter der Robert Bosch

GmbH eine große Benefizveranstaltung für

Erwachsene zugunsten der Kinder Helden

gGmbH (kinderhelden.info) auf dem Gelände

der Kulturinsel Stuttgart. Auf die

Besucher wartet ein buntes Programm mit

Foodtrucks, einer Tombola – mit attraktiven

Preisen wie einem Krüger-Dirndl,

VfB Stuttgart-Artikel oder Bosch Power-

Tool-Geräten – und vielen weiteren Aktionen

sowie einem Konzert der Bosch-Band

CRISP. Alle Erlöse der Veranstaltung kommen

den KinderHelden zugute.

06.10. | 16-22 Uhr | Kulturinsel | Stuttgart |

kulturinsel-stuttgart.de

Wochen im Großraum Stuttgart nicht

nur Frankophilen, sondern allen Kulturliebhabern

eine Vielzahl an Kulturveranstaltungen

mit Ausstellungen, Konzerten,

Kinovorstellungen und Lesungen im

deutsch-französischen Kontext. Dabei liegt

der Fokus nicht nur auf den beiden Nachbarländern,

sondern insbesondere auf der

Verständigung der verschiedenen Nationen.

Das Institut français Stuttgart koordiniert

dabei mehr als 70 Projekte bei mehr als 50

Veranstaltern, die zum kulturellen Leben in

der Region aktiv beitragen.

10.-21.10. | diverse Orte im Großraum Stuttgart |

franzoesischewochen.de

Oktober 2018


56

Vermischtes TERMINE

Primavera-Festival bringt brasilianisches Flair auf die Kulturinsel Stuttgart

Frühling am anderen Ende der Welt

Das Primavera-Festival bringt südamerikanisches

Temperament und

Leidenschaft in das Herz der Schwabenmetropole

– und das sogar noch

für einen guten Zweck. Bossa Nova,

Capoeira, Samba – die Kulturinsel

Stuttgart steht ganz im Zeichen brasilianischer

Klänge, Grooves und Lebensfreude.

Der Primavera e.V.

möchte so für Land und Leute begeistern,

der kulturellen Vielfalt eine

Bühne bieten und zugleich auf ein

zentrales Thema aufmerksam machen:

Kinder in Not. Aus diesem

Grund stellt der Verein aktuelle Projekte

aus Südamerika vor. Darüber

hinaus warten ein Food Market, Tanz,

Percussion-Shows und jede Menge

Musik – es spielen das Bosch Jazz Orchestra

sowie die brasilianische

Künstlerin Cristina Marques – auf die

Besucher. Und in Workshops kann

man den brasilianischen Kampftanz

Capoeira ausprobieren. hab


PRIMAVERA FESTIVAL

20.10. | 16-22 Uhr | Kulturinsel | Stuttgart |

Eintritt frei | kulturinsel-stuttgart.de

Stuttgartnacht lädt zur Entdeckungsreise

Kultur an allen Ecken

Erstes new.New Festival in Stuttgart

Künstliche Intelligenz

Bei der Stuttgartnacht gibt es auch in

diesem Jahr wieder Überraschendes

und Neues, Highlights und exklusive

Geheimtipps zu entdecken. In 60

Locations in Stuttgart warten Konzerte

und Shows, Theater und Film,

Lesungen und Slams sowie Tanz und

Partys auf die Besucher. Unter anderem

präsentiert das Theater am Faden

Musik aus Westafrika mit Bakary

Koné, die Stolpersteine-Rundgänge

erinnern an vertriebene und getötete

Opfer des Nationalsozialismus und

im Landtag wird gejazzt. hab

STUTTGARTNACHT

20.10. | 19-2 Uhr | in 60 Locations |

Stuttgart | stuttgartnacht.de

Bei dem internationalen Tech-Event,

der zum ersten Mal in Stuttgart stattfindet,

dreht sich alles um das Thema

künstliche Intelligenz. Das Rahmenprogramm

des Festivals umfasst neben

der Präsentation von innovativen

Geschäftsmodellen auch Diskussionsrunden

mit namhaften Rednern und

Panelteilnehmern sowie interaktive

Workshops. Besonderes Highlight:

Die humanoide Roboterfrau Sophia

steht den Besuchern bei zahlreichen

Events Rede und Antwort. hab

new.NEW FESTIVAL

08.-10.10. | Schleyer-Halle | Stuttgart |

newnewfestival.com

kompakt

FELLBACHER HERBST

Der Fellbacher Herbst zählt zu den bekanntesten

und beliebtesten Erntedank-, Heimat-

und Weinfesten Süddeutschlands und

ist die Traditionsveranstaltung der Stadt

Fellbach. An vier Tagen bietet die Kappelbergstadt

in der gesamten Innenstadt sowie

rund ums Rathaus viele Spezialitäten aus

Küche und Keller – und die lokalen Weinproduzenten

verwöhnen die Besucher mit

ihren edlen Tropfen. Programm-Highlights

sind: Blütenzauber am Freitagabend, Festumzug

am Samstag, verkaufsoffener Sonntag

mit Feuerwerk mit Musik, Laternenumzug

für die Kleinsten am Montag sowie ein

Weinsalon in der Schwabenlandhalle.

12.-15.10. | Innenstadt | Fellbach | herbst.fellbach.de

DINO-ERLEBNISWELT

Die Dino-Erlebniswelt zeigt rund 30 originalgetreu

rekonstruierte Dinosauriermodelle

sowie bewegliche Dino-Animatronics

und vermittelt durch aufwändige Dioramen

und Schautafeln Wissenswertes über

Urzeitwesen. Das Ganze ist jedoch mehr

als eine reine Ausstellung. So sorgen eine

Ausgrabungsstätte in der „Kids-Zone“, die

Eisenbahn „Dino-Express“ sowie diverse

andere Attraktionen für jede Menge Spaß.

Einmalig dürfte die Möglichkeit sein, auf

Dinosauriern zu reiten und freitags und

samstags geht es auf Dino-Expedition.

11.10.-04.11. | Mo-Do 12-18 Uhr | Fr 12-20 Uhr |

Sa 10-20 Uhr | So 10-18 Uhr | Parkplatz von

Möbel Rieger | Esslingen | dino-erlebniswelt.de

20 JAHRE JOE BAUERS

FLANEURSALON

Im Herbst 1998 präsentierte der StN-Kolumnist

erstmals seine Lieder- und Geschichtenshow:

sarkastisch-politische und poetisch-melancholische

Blicke auf den Kessel,

begleitet von befreundeten Musikern und

Komikern. Was als einmaliges Event startete

wurde zur festen Reihe in der Rosenau. Mit

der Jubiläumsshow kehrt Joe Bauer an den

Ort der Premiere, das Gustav-Siegle-Haus,

zurück. Die Gäste sind: Arnulf Rating, Rolf

Miller, Stefan Hiss, Thabilé & Steve Bimamisa,

Roland Baisch & Michael Gaedt, Toba &

Pheel sowie Nero Friktschn Feuerherdt.

21.10. | 19 Uhr | Gustav-Siegle-Haus | Stuttgart |

joebauer.de

LITERALLY PEACE Heimat(en) in

Zeiten von Krieg und Frieden

Die Gruppe Literally Peace besteht aus Autorinnen

und Autoren sowie Musikerinnen

und Musikern aus Deutschland und Syrien,

die sich über ihre Texte und Lieder mit

dem Thema Frieden auseinandersetzen.

Während des Abends berichten die jungen

Künstler vom Verlassen, Suchen und (Wieder-)Finden

ihrer Heimat(en) und beschreiben,

was diese für sie einzigartig macht. Am

Anfang des Projektes stand ein Blog, der

sich mit dem Begriff Frieden auseinandersetzte

und einen Zufluchtsort für Autoren

aus verschiedenen Kulturen darstellte.

12.10. | 20 Uhr | Kulturkabinett | Stuttgart |

kkt-stuttgart.de

Fotos: o. Sander Pitl | m.l. Ronny Schönebaum | m.r. Veranstalter

Oktober 2018


TERMINE Vermischtes

57

Treffpunkt Rotebühlplatz

Tag der

Cannstatter Volksfest

Feiern!

Fotos: o. Thomas Niedermüller | m.l. Veranstalter | m.r. Welterforscher Film und so weiter GmbH | u.l. Veranstalter | u.r. Veranstalter

Volkstänze aus Bolivien, mexikanische

Folklore, Flamenco, Square Dance,

Hula, chinesische Tänze und vieles

mehr – beim Tag der Kulturen präsentieren

mehr als 60 in- und ausländische

Kulturvereine ein vielfältiges und

generationsübergreifendes Kulturprogramm,

an dem sich auch die Institutionen

im Haus beteiligen. Kleine

und große Talente zeigen auf mehreren

Bühnen im Haus ihr Können, an

zahlreichen Infoständen können die

Besucher internationale Produkte

probieren, Land und Leute kennenlernen

und sich von kulinarischen Spezialitäten

verführen lassen. hab


TAG DER KULTUREN

21.10. | 12-19 Uhr | Treffpunkt

Rotebühlplatz | Stuttgart | Eintritt frei |

treffpunkt-rotebuehlplatz.de

Multivisions-Vortrag im Sparkassen Carré Tübingen

Willi Weitzels Abenteuer

Willi Weitzels – TV-Zuschauern von

diversen Formaten bekannt – präsentiert

sein neuestes Projekt, ein Multivisions-Vortrag,

bei dem er von seinen

Abenteuern berichtet: Wie er mit einem

Esel von Nazareth nach Bethlehem

gewandert ist, per Anhalter ins

Paradies fuhr, in Äthiopien von wilden

Tieren gejagt wurde oder zu Fuß von

München nach Venedig ging. hab


WILLI WEITZEL Willis Wilde Wege

06.10. | 16 Uhr | Sparkassen Carré |

Tübingen | williweitzel.com

Lukas Pierre Bessis ist der „Digitale Evangelist“

Die Herausforderungen der Zukunft

Mit seinem Bestseller „Kill your

Agency“ revolutionierte der Buchautor,

Blogger und versierte Redner mit

der von ihm entwickelten „Creative-

Effectiveness-Methode“ die Branche,

indem er jeden ermächtigte, bessere

Ideen – in kürzerer Zeit – bei gleichbleibend

hoher Qualität zu entwickeln.

Seit 2013 nennt sich Lukas-Pierre

Bessis „Digitaler Evangelist“

und widmet sich der digitalen

Transformation. In seinem Vortrag

Kulturen „Landwirtschaftsfest zu Kannstadt“ –

so hieß das Volksfest, das König Wilhelm

I. auf dem Cannstatter Wasen ins

Leben rief, bei seiner Premiere im Jahr

1818. 200 Jahre später ist das

Cannstatter Volksfest das zweitgrößte

Volksfest der Welt und zieht alljährlich

mehr als vier Millionen Menschen

aus aller Herren Länder auf die Festwiese

am Neckarufer. Und die bekommen

einiges geboten: Spektakuläre

Fahrgeschäfte, die für extreme Adrenalinkicks

sorgen und Wagemutige an

die Grenzen der physischen Belastbarkeit

bringen sowie Rummelklassiker

wie die „Wilde Maus“, der Kettenflieger

„Cannstatter Wellenflug“ oder die beiden

Riesenräder. Das wilde Leben tobt

aber nicht nur auf dem Rummelplatz,

sondern auch in den neun Festzelten,

die neben Göckele und Volksfestbier

„Leben 2025“ zeigt er jetzt welche

Technologien in den kommenden sieben

Jahren auf uns zu kommen, wie

diese unsere Art zu arbeiten und zu

leben verändern werden und erklärt,

wie wir uns heute verändern müssen,

um diese künftigen Herausforderungen

zu meistern. hab


LUKAS PIERRE BESSIS

29.10. | 19 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

lukas-bessis.de

auch wieder mit jeder Menge

Live-Musik und Partys für Unterhaltung

sorgen. hab

173. CANNSTATTER VOLKSFEST

28.09.-14.10. | Cannstatter Wasen |

Stuttgart | wasen.de

Vortrag im franz.K

Barrierefrei

im Netz

Nach dem Gleichstellungsgesetz für

behinderte Menschen ist es zwar nur

für staatliche Einrichtungen verpflichtend,

Webseiten, Software und

Apps barrierefrei umzusetzen. Um

die Nutzung des Internets für Betroffene

jedoch wirklich barrierefrei zu

machen, bedarf es natürlich einer

Sensibilisierung weit darüber hinaus.

Markus Lemcke, Experte in Sachen

Barrierefreiheit in der Informatik, erklärt

in seinem Vortrag warum es

wichtig ist, Webseiten, Software und

Apps barrierefrei zu machen und wie

dies umgesetzt werden kann. hab


BARRIEREFREIHEIT IM NETZ?!

24.10. | 19 Uhr | franz.K | Reutlingen |

franzk.net

Oktober 2018


58

TERMINE

Montag 01 Oktober

Mittwoch 03 Oktober

HÄMMERLE TV

20 Uhr | Kino im Waldhorn |

KIRK SMITH

20.30 Uhr | Die Luke |

CARPARK NORTH

20 Uhr | Im Wizemann |

Stuttgart

Die dänischen Elektrorocker,

aus deren Feder der

offizielle Song für die Eishockey-WM

2018 stammte,

präsentieren ihr neues

Albums „Hope“. Im Vorprogramm

spielen Kaffkönig.

WIENER KLASSIK

KONZERTE

20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

Die Klassische Philharmonie

Bonn – zusammengesetzt

aus erfahrenen und jungen

Musikern – spielt Werke von

Wolfgang Amadeus Mozart,

Ludwig van Beethoven und

Joseph Haydn.

THE BRANDOS

21 Uhr | Strandbar 51 | Winterbach

Mit „Los Brandos“, dem ersten Studioalbum nach mehr als

einer Dekade, meldete sich die New Yorker Band um Dave

Rottenburg

Herr Hämmerle ist nicht

mehr allein zu Haus. Der

wackere Schwabe und Teilzeit-Rock’n’Roller

hat endlich

Familienzuwachs in

Form von Justin bekommen.

Ludwigsburg

„The Voice of Germany“

machte den ehemaligen

Pastor aus Berlin über

Nacht bekannt. Kirk Smith

interpretiert Soulsongs und

Gospel mit ganz viel Gefühl.

Kincaid im vergangenen Jahr fulminant zurück. hab

BODYFORMUS

20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart

Barry Hammerschmidt aka Bodyformus spielt mit Alltagsthemen

und zeigt Protoypen: den Türken, den Deutschen,

den Richboy, den Azzlack und viele mehr. hab

DIVES

21 Uhr | Merlin | Stuttgart

Die drei Diven aus Wien

machen Indie-Pop mit

Ausflügen in Surfrock- und

Garage-Punk-Gefilde und

setzen damit ein markantes

Statement, ohne

sich an aalglatten Popfantasien

zu orientieren.

BIETIGHEIM STEELERS

VS. LAUSITZER FÜCHSE

17 Uhr | EgeTrans Arena |

Bietigheim-Bissingen

Der amtierende DEL2-

Meister will auch in dieser

Saison unter seinem neuen

Trainer Hugo Boisvert

wieder um den Titel in der

DEL2 mitspielen.

GIPSY KINGS & CHICO

20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

Zum 30-jährigen Jubiläum gehen drei der Original-Bandmitglieder

der Flamenco-Könige erstmals seit zwei

Dekaden wieder gemeinsam auf Tour. hab

Freitag 05 Oktober

Dienstag 02 Oktober

LES BARBEAUX

20 Uhr | franz.K | Reutlingen

Die Franzosen haben sich

ADULT MOM

20 Uhr | Kulturpalast | Esslingen

Die intimen und vor allem

mit Leib und Seele der klugen Popsongs geben

Musik verschrieben und einen Einblick in die Reise

präsentieren einen multikulturellen

eines „gender-weird queers“,

Cocktail aus der durch Herzschmerz,

Geigensoli, Rock‘n‘Roll-Riffs Trauma und verspätetes

und Cumbia.

Wachstum navigiert.

EZIO

20 Uhr | Sudhaus | Tübingen

In Zeiten, in denen Songs von Loops, Samples und elektronischen

Drumkits beherrscht werden, konzentriert sich

Ezio auf das Wesentliche: Gitarre und Gesang. hab

Donnerstag 04 Oktober

JUDITH HILL

20.30 Uhr | Bix Jazzclub | Stuttgart

Als Backgroundsängerin begleitete sie Größen wie Stevie

Wonder, Michael Jackson, Prince oder John Legend. Jetzt

präsentiert Judith Hill ihr eigenes Programm. hab

GISELA HAFNER

20.30 Uhr | JAK Keller |

Weinstadt

Das Quartett um Sängerin

Gisela Hafner spannt einen

musikalischen Bogen von

Gershwin-Songs und Titeln

aus den Sechzigern bis hin

zu Eigenkompositionen.

SG BBM MÄNNER VS.

FÜCHSE BERLIN

19 Uhr | MHP-Arena |

Ludwigsburg

Der Aufsteiger in die erste

Handball-Bundesliga aus

Bietigheim-Bissingen empfängt

im Heimspiel das

Spitzenteam aus Berlin.

EUROMUSIK FESTIVAL

20 Uhr | Kulturzentrum

Dieselstrasse | Esslingen

Mehr als 40 Musiker aus

ASP

20 Uhr | Im Wizemann |

Stuttgart

Vor zehn Jahren veröffentlichte

fünf Esslinger Partnerstädten

Asp das Erfolgsalbum

treffen sich zur „Zaubererbruder – Der Krabat-Liederzyklus“.

musikalischen Begegnung.

Anläss­

Zum Auftakt des Festivals lich des Jubiläums gibt

spielen Insiemi die Saxofoni

aus Udine, Ethnofil

aus Eger und Liberty aus

Molodetschno.

es die Interpretation der

Sage um den Zauberlehrling

Krabat zum ersten Mal

komplett auf der Bühne.

JILET AYSE

20 Uhr | franz.K | Reutlingen

In ihrem zweiten abendfüllenden Comedy-Programm

„Ghettolektuell“ schlägt Jilet Ayse eine Brücke von der

Straße zur Mehrheitsgesellschaft – die prompt ins Wanken

gerät, sobald man sie im aufrechten Gang betritt. hab

Fotos: 1.10. ST4RS Media GmbH | 2.10. Veranstalter | 3.10. Veranstalter | 4.9. Veranstalter, Fifou | 5.10. © Cengiz Karahan

Oktober 2018


TERMINE

59

SWUTSCHER

20.30 Uhr | Manufaktur |

GITZE & BAND

21 Uhr | Uhlenspiegel |

Montag 08 Oktober

PATRICK SALMEN

20 Uhr | Rosenau | Stuttgart | Weitere Show am 06.10.

Gewohnt sarkastisch und selbstironisch erzählt der

Dortmunder Autor und Slam Poet in „Treffen sich zwei

Träume. Beide platzen.“ von orientierungslosen Jungvätern

und Avocado-Junkies im Superfood-Wahn. hab

ZWISCHEN HAPPY

UND END!

DAS RHEINGOLD

20 Uhr | Bürgerzentrum |

Schorndorf

Zwischen Garagenrock,

Surf, Swamp-Blues,

Country, Polka, Postpunk,

Chanson und vielen anderen

Gattungen des Instrumentariums

Bass, Schlagzeug,

Gesang und Tasten spielen

Swutscher die Musik der

ewigen Vagabunden, Seeleute,

Bauernkinder und

nicht befreiten Sklaven.

Rutesheim

Gitze & Band lassen Wolle-

Kriwanek­ Klassiker wie

„U.F.O.“, „Stroßaboh“,

„Reggae i di uff?“, „I fahr

Daimler“, „Badwanna Blues“

oder „Herbertstr.“ ebenso

wieder aufleben wie vergessen

geglaubte und lange

nicht mehr gehörte Perlen

der schwäbischen Rockund

Blues-Musik.

PRÄSENTIERT

JESPER MUNK

20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart

Nach „Claim“ von 2015, das man als Hommage an die Blues-Legenden

seiner Jugend betrachten kann, steht

„Favourite Stranger“ für eine neue Mission von Jesper

Munk: alles zerreißen, alles auf Anfang. hab

20 Uhr | Theaterschiff |

Stuttgart

Mit „Zwischen Happy und

End!“ feiert eine Komödie

von Cordula Polster und

Nici Neiss seine Premiere

auf dem Theaterschiff. Das

Ganze ist ein rasanter Spaß

mit zwei „Golden Girls“ in

einer skurrilen Alten-WG.

Waiblingen

Aus den Geschichten der

germanischen Sagen schuf

Richard Wagner seine

monumentale Ring-Tetralogie.

Die Oper „Das

Rheingold“ erzählt, wie

alles begann und ist dabei

das kürzeste und verständlichste

der Stücke.

Samstag 06 Oktober

SATELLITE STORIES

20 Uhr | clubCann | Stuttgart

Eine der erfolgreichsten Indiebands Finnlands gibt nach

zehn Jahren ihre Auflösung bekannt. Davor geht das Quartett

aber noch ein letztes Mal mit den Songs ihres brandneuen

Albums „Cut Out The Lights“ auf Tour. hab

ÓLAFUR ARNALDS

20 Uhr | Forum | Ludwigsburg

Der isländische Multiinstrumentalist

meldet sich

mit einer völlig neuen Live-

Show zurück. Das Herzstück

der Show sind zwei

semigenerative, selbstspielende

Klaviere, die Ólafur

und sein Team über zwei

Jahre hinweg entwickelt

haben.

MELVINS

20.30 Uhr | Manufaktur |

Schorndorf

Gestartet im Hardcore

Punk, haben die Melvins

unbewusst maßgeblich zur

Geburt des Grunge beigetragen,

ihrem ehemaligen

Roadie Kurt Cobain tüchtig

den Kopf verdreht und

immer wieder die Grenzen

des Rock-Genres ausgelotet.

Sonntag 07 Oktober

Dienstag 09 Oktober

POETRY SLAM

PHILIPP KIRKOROV

Fotos: 5.10. Fabian Stuertz | 6.10. © Andrej Grilc, Veranstalter | 7.10. foaie-verde.de | 8.10. Lewis Lloyd | 9.10. Veranstalter

MELA

20 Uhr | Kulturkabinett | Stuttgart

Die junge Wiener Cellistin und Sängerin Mela Marie Spaemann

verbindet in ihrer Musik auf betörende Art Jazz und

Soul mit einem Hauch von Klassik. Ein Konzert im

Rahmen der Kulturkabinett-Reihe „Jazzkabinett“. hab

JUSE JU

20 Uhr | Schräglage | Stuttgart

Die Raps des Kirchheimers,

der in Japan aufwuchs, sind

sarkastisch, oft politisch

und immer clever. Seine

Beats atmen den warmen

Boom Bap-Klang der goldenen

Ära des Raps. Klingt

auf Platte gut, entfaltet

seine ganze Wirkung aber

erst in seinen Live-Shows,

die immer etwas von Late

Night und Stand-up haben.

ROBY LAKATOS &

SANDRO ROY

20 Uhr | Bürgerhaus | Backnang

Das „Gypsy Gipfeltreffen“

vereint Star-Geiger Roby

Lakatos, den junge Shootingstar

Sandro Roy sowie

den international renommierten

Pianisten Jermaine

Landsberger. Gemeinsam

schaffen sie es, Klassik

und Jazz mit traditionellen

Gypsy-Sounds zu etwas

Eigenem zu vereinen.

20 Uhr | Rosenau | Stuttgart 19 Uhr | MHP-Arena |

Das Prinzip ist einfach: Ludwigsburg

Jeder, der sich dazu berufen Der russische Sänger, Komponist

und Musikprodu­

fühlt, Selbstgeschriebenes

vor Publikum vorzutragen, zent präsentiert seine Jubiläumsshow

„Ich“, inszeniert

darf teilnehmen - eingeschränkt

lediglich durch von Regie-Legende Franco

das Zeitlimit von sieben Dragone. Dabei ist jeder

Minuten und das Verbot Song eine Art Geschichte,

von Hilfsmitteln. Moderiert

von Jan Siegert. Zuschauern durchlebt.

die er gemeinsam mit den

FOAIE VERDE

19 Uhr | Filderhalle | Leinfelden-Echterdingen

Das Quintett hat sich ganz der feurigen Musik der Roma

und der Länder Südosteuropas verschrieben und dies auf

höchst virtuose und authentische Weise. Freuen kann man

sich auf emotionsgeladene Musik vom Balkan. hab

TAUSCHRAUSCH

20 Uhr | Mauerwerk | Herrenberg

Die „Theatersport“-Stars Jakob Nacken, Mirjam Woggon

und Helge Thun präsentieren ihr neues Impro-Comedy-Format:

Das Trio lässt aus Dingen, die das Publikum

mitbringt, Szenen, Sketche und Lieder entstehen. hab

SIMON & GARFUNKEL

REVIVAL BAND

20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

In ihrem Programm „Feelin‘

Groovy“ präsentieren die

beiden Vollblutmusiker die

schönsten Songs des Kult-

Duos Simon & Garfunkel:

„Scarborough Fair“, „Mrs.

Robinson“, „The Boxer“ und

viele mehr.

AUS VOLLER KEHLE

FÜR DIE SEELE

20 Uhr | Schwanen | Waiblingen

Die Kultveranstaltung

für alle, die gerne singen.

Patrick Bopp alias Memphis

von der Vokal-Comedy-Gruppe

Füenf singt

vor, dirigiert, motiviert,

unterstützt stimmlich und

begleitet am Klavier.

Oktober 2018


60 TERMINE

Mittwoch 10 Oktober

AEHAM AHMAD –

MUSIC FOR HOPE

20 Uhr | Kulturzentrum

Dieselstrasse | Esslingen

Internationale Bekanntheit

erlangte der Syrer 2014/15

durch seine öffentlichen

Auftritte im Flüchtlingslager

Jarmouk, als „Pianist

in den Trümmern“ während

des Bürgerkriegs in Syrien.

Neben Stücken von Beethoven

und Mozart spielt er

auch eigene Kompositionen.

LISA FELLER

20 Uhr | Renitenztheater |

Stuttgart

In ihrem aktuellen Comedy-Programm

„Der Nächste,

bitte!“ macht sich Lisa Feller

daran, dem Rätsel „Homo

Testosteron“ durch eigene

Feldforschung näherzukommen.

Dabei tritt sie

dem alltäglichen Wahnsinn

mit Witz, Improvisation

und unerschütterlichem

Optimismus entgegen.

DICHT & ERGREIFEND

20 Uhr | Keller Klub | Stuttgart

Das bayerische HipHop-Duo Lef Dutti und George Urkwell,

mit Band aus Berlin, bringt astreine Dialektik im Dialekt:

zynische Battletexte, doppelbödiger Concious–Rap, Galgenhumor

– alles da, solange man es versteht. hab

TEXTPISTOLS

UMSE

ERNST MANTEL

20 Uhr | Schwanen | Waiblingen

„Schwäbisch in Höchstform“

nennt die Kritik

Ernst Mantels Lieder und

Alltagsszenen. Er spielt

mit Sprache und Dialekt

– und dies mit offensichtlicher

Lust, sowohl

am Hintergründigen als

auch Banalen, sodass die

Grenzen manchmal zu verschwimmen

drohen.

ERIK LEHMANN

20 Uhr | Kleinkunstkeller |

Bietigheim-Bissingen

Der Kabarettist besticht

durch seine Wandlungsfähigkeit.

Seine Paraderolle

ist dabei der Sachse Uwe

Wallisch – Hobbybastler,

Kleingärtner und ein

Mensch, der die Welt stets

staunend durch seine dicke

Hornbrille betrachtet und

sich mächtig an ihr reibt.

JASON DERULO

20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart

Bereits zweimal musste der US-Superstar seine Europa-Tournee

verschieben. Im dritten Anlauf soll es aber

endlich klappen. Als Special Guests sind Marcus & Martinus

sowie als Opener LZ7 mit von der Partie. hab

20 Uhr | Rosenau | Stuttgart 20 Uhr | Im Wizemann |

Tilman Birr, Nils Heinrich Stuttgart

und Götz Frittrang sind die Umse – das ist solider deutscher

HipHop mit eingän­

Textpistols und im Gepäck

haben sie ihr Programm gigen Beats, der aufgrund

„God Save The Spleen!“. Das des melodischen Aufbaus,

Publikum kann sich auf die den Geigen, Trompeten und

volle Ladung freuen: heiße den Soul-Zitaten so schön

Lieder, cholerische Tiraden anders ist, als das, was

und zwerchfellzerfetzende man sonst so um die Ohren

Geschichten.

geschmissen bekommt.

Freitag 12 Oktober

KULTURTREFF Ü30

21 Uhr | Kulturinsel | Stuttgart

Im den Räumen des ehemaligen Club Zollamt auf der

Kulturinsel Stuttgart servieren lokale DJs auf vier Floors

verdiente Gassenhauer der 80er, New Wave, aktuelle

Chart-Kracher, Klassiker der House- und Techno szene

sowie Rockiges, Grunge und Black Music. hab

Samstag 13 Oktober

Donnerstag 11 Oktober

SUBSIGNAL

20 Uhr | Rockfabrik |

Ludwigsburg

Die Progressive-Rock­ Band

um die beiden Ex-Sieges

Even-Mitglieder Markus

Steffen und Arno Menses

präsentiert die Songs seines

neuen Albums „La Muerta“,

auf das die Fans fast drei

Jahre lang warten mussten.

NIILLAS HOLMBERG &

ROOPE MÄENPÄÄ

20.30 Uhr | Laboratorium |

Stuttgart

Das finnische Duo – Niillas

Holmberg ist ein samischer

Dichter, Musiker, Schauspieler

und Aktivist, Roope

Mäenpää ist Multiinstrumentalist

– beschreibt seine

Musik als arktischen Folk.

ANKE HELFRICH TRIO

20.30 Uhr | JAK Keller | Weinstadt

Die Pianistin Anke Helfrich nimmt eine herausragende

Stellung unter den weiblichen Jazzmusikerinnen in

Deutschland ein. Jetzt präsentiert sie ihr viertes Album

„Dedication“ zusammen mit ihrem Trio. hab

PROCOL HARUM

20.30 Uhr | Salierhalle | Winterbach

Mit Procol Harum bringt die Winterbacher Kulturinitiative

Rock mal wieder eine echte musikalische Legende

ins Remstal. Gleich ihre erste Single „A Whiter Shade of

Pale“ machte die Briten unsterblich. hab

VÄSEN

20.30 Uhr | Kulturzentrum

Dieselstrasse | Esslingen

Olov Johansson, Mikael

Marin und Roger Tallroth

sind das Aushängeschild der

skandinavischen Folkmusik.

Mit höchster Präzision

und einem intuitiven Verständnis

für Phrasierung

und Gestaltung können die

drei Musiker jedem Kammermusik-Ensemble

das

Wasser reichen.

WELCOME TO THE

PLEASUREDOME

19 Uhr | franz.K | Reutlingen

Die absolut unschwäbische

Band rund um den Comedian

Dominik „Dodokay“

Kuhn, bringt mit großer

Besetzung all jene Perlen

auf die Bühne, die den

Sound der 80er nachhaltig

geprägt haben: Hits von

Madonna, Michael Jackson,

Tears For Fears, Depeche

Mode und vielen mehr.

LOVESONGS IN

E-MINOR

20 Uhr | Alte Seegrasspinnerei |

Nürtingen

Musiker und Autor Walter

Dieterle wagt sich mit seinem

zweiten Buch „Lovesongs

in e-minor“ auf

das gefährliche Pflaster

der Liebesgeschichten.

Begleitet wird er bei seiner

musikalischen Lesung von

der Schauspielerin Yasmin

Röckel.

ZSK & SLIME

20 Uhr | LKA/Longhorn |

Stuttgart

Politpunk-Doppelpack im

LKA/Longhorn. Mit Slime,

deren antifaschistische

und antiamerikanistische

Texte wohl nie relavanter

waren als heute, trifft eine

der ältesten, noch aktiven

Punkbands Deutschlands

auf ZSK Berlin, die ebenfalls

kein Blatt vor der

Mund nehmen.

BODO BACH

20 Uhr | Kulturzentrum Bürgersaal | Tamm

Unser durchgeknallter Planet dreht sich unermüdlich

weiter. Comedian Bodo Bach macht das Beste draus und

nimmt es in seinem aktuellen Programm „Pech gehabt“,

wie es kommt. Und nicht selten kommt es dicke. hab

Fotos: 10.10. Brandon Almengo | 11.10. Rolf Freiberger, Leon Zarbock | 12.10. Veranstalter, Kulturinsel Stuttgart/Gordon Koelmel | 13.10. © Robert Maschke

Oktober 2018


TERMINE

61

Montag 15 Oktober

Mittwoch 17 Oktober

DIRT BOX DISCO

2. SINFONIEKONZERT

POTHEAD

20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart

Das Berliner-Trio mit dem offenkundigen Hang zu

bewusstseinserweiternden Stoffen steht mit eingängigen

Gitarrenriffs, kräftigen Basslines und pulsierendem

Groove für erdigen und authentischen Rock. hab

NEWCOMER EVENT

20 Uhr | Club Kuckucksei |

Nürtingen

Der Club Kuckucksei bietet

LAYLA ZOE

20.30 Uhr | Pavillon |

Sindelfingen

Wie ihre Vorbilder – von

wieder einmal dem Nachwuchs

Bob Dylan bis Muddy

eine Bühne. Am

Start sind die beiden Schülerbands

Genial Daneben,

Waters – ist die kanadische

Bandleaderin Layla

Zoe eine ausgezeichnete

die Rock- und Popsongs Songschreiberin, die

covern und Phönix, die

ebenfalls bekannte Stücke

mit einer eigenen Note

versehen.

bereits früh entsprechende

Wettbewerbe gewann und

Anerkennung für ihre Blues-Rock-Alben

bekam.

Sonntag 14 Oktober

20 Uhr | Keller Klub | Stuttgart

Hooray Hooray, it’s Dirt

Box Day! In der Welt der

maskierten Punkrocker

ist nichts ernst und genau

das ist das Bitterböse. Eine

spektakuläre Live-Band

mit Songs, die man zum

Tageskickoff beim Kaffee

einmal hört und abends

immer noch summt.

20 Uhr | Stadthalle | Reutlingen

Die Württembergische

Philharmonie Reutlingen

präsentiert unter der Leitung

von Lukasz Borowicz

Werke von Aleksander

Tansman, Alexander

Skrjabin und Sergei Rachmaninow.

Starsolist ist der

in China geborene Pianist

Antonio Chen Guang.

WIE DIE BUCHSTABEN ENTSTANDEN

15 Uhr | Filharmonie | Filderstadt

Steinzeit-Mädchen Taffy malt gerne an Höhlenwände

und erfindet damit das, was wir heute Buchstaben

nennen. Ein Kindertheaterstück für Zuschauer von vier

bis sechs Jahren – nach einer Geschichte von Dschungelbuchautor

Rudyard Kipling. hab

PRÄSENTIERT

THE MARCUS KING BAND

20 Uhr | Rockfabrik | Ludwigsburg

Noch ist The Marcus King Band ein echter Geheimtipp.

Der 22-Jährige Warren Haynes­ Schützling ist eine musikalische

Urgewalt. Darum muss man kein Prophet sein,

um vorherzusagen, dass das die letzte Chance ist, Marcus

King in einem kleinen Club zu erleben. hab

TINA DICO

20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart

Die dänische Musikerin

und Songschreiberin sorgt

mit ihren Stücken für Gänsehaut

und Wohlgefühl.

Mal schlägt die 41-Jährige

rockige Töne an, mal ist

sie die gefühlvolle Singer-

Songwriterin, dann wieder

folkig-countryesk oder

poetisch-nachdenklich.

ANDRÉ WEISS TRIO

FEAT. TONY LAKATOS

20.30 Uhr | Bix Jazzclub |

Stuttgart

Das Trio um den Pianisten

André Weiß bewegt sich

stilistisch im Straight

Ahead Jazz. Auf der aktuellen

Tour wird das Trio

von dem ungarischen

Star-Saxophonisten Tony

Lakatos begleitet.

Dienstag 16 Oktober

Donnerstag 18 Oktober

KIM WILDE

THE KILKENNYS

Fotos: 13.10. Marc Bernot | 14.10. Veranstalter | 15.10. © Tom Teuer | 16.10. Thomas Kalscheid | 17.10. Emily Butler | 18.10. Stanislas Oriot

FLORIAN DOHRMANN

19 Uhr | Sudhaus | Tübingen

Nach 20 erfolgreichen Jahren mit dem David Orlowsky

Trio und zwei ECHO Klassik-Preisen kehrt Florian Dohrmann

jetzt zu seinen Wurzeln zurück und präsentiert

mit „Blank Page – New Impressions of Debussy“ sein

neuestes Jazz-Projekt. hab

RAINHARD FENDRICH

20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

Der 63-jährige Wiener ist

einer der erfolgreichsten

Musikexporte Österreichs.

Dabei ist Fendrich nicht

nur Kult, sondern begeistert

VNV NATION

20 Uhr | Im Wizemann |

Stuttgart

VNV Nation ist das Alternative-Electronic-Projekt

des Sängers, Songwriters

und Produzenten Ronan

seine Fans immer Harris. In den Songs ver­

wieder mit neuen, witzigen,

aber auch tiefgründigen

mischen VNV Nation poetische,

zum Nachdenken

Songs. Jetzt präsentiert er anregende Texte mit

seine Hits akustisch. Dance beats und Elektro.

20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart

Die Britin eroberte 1981

mit „Kids In America“ die

20 Uhr | Universum | Stuttgart

Nicht wenige sehen in der

1998 von vier Schulfreunden

Musikwelt. Mehr als 35 gegründeten Band, aufgrund

Jahre später ist die „Princess

of Pop“ mit ihrer neuen

Live-Band, vielen Hits und

den Songs von „Here Come

The Aliens“ auf Tour.

ihrer furiosen Kon­

zerte, die legitimen Nachfolger

legendärer irischer

Bands wie The Dubliners

oder The Clancy Brothers.

ROCKET MEN

20 Uhr | franz.K | Reutlingen

Fünf junge Männer aus Hamburg und Leipzig machen sich

auf, zu zeigen, wie unsere Welt klingt: wie eine Mischung

aus vielen Einflüssen, inspiriert von der Unendlichkeit des

Universums und der Freiheit des Jazz. hab

PRÄSENTIERT

PRESTON REED

20 Uhr | franz.K | Reutlingen

Was der US-Amerikaner auf, an und mit der Gitarre veranstaltet,

ist spektakulär. Er zupft, klopft und streichelt

sein Instrument, hämmert rhythmisch auf den Gitarrenhals,

spielt gleichzeitig eine Melodie und unterlegt diese

auch noch simultan mit verschiedenen Akkorden. hab

THOMAS

SCHRECKEN BERGER

20 Uhr | Kino im Waldhorn |

Rottenburg

Wem kann man heutzutage

noch vertrauen? Diese

Frage stellt der Kabarettist

sich und seinem Publikum

in „Ene, mene, muh – wem

traust du?“

TVB 1898 STUTTGART

VS. HANNOVER

19 Uhr | Scharrena | Stuttgart

Nach einem guten Saisonstart

wollen die Stuttgarter

Bundesliga-Handballer

weiter am Ball bleiben. Das

Ziel: Nicht wieder bis zum

letzten Spieltag um den

Klassenerhalt kämpfen.

Oktober 2018


62 TERMINE

Freitag 19 Oktober

ANTI-FLAG &

SILVERSTEIN

20 JAHRE JOE BAUERS

FLANEURSALON

MICHAEL FITZ

20 Uhr | Mauerwerk |

Herrenberg

Der Schauspieler und Liedermacher

aus Leidenschaft

ist auf „jetz‘ auf gestern

2018“-Tour. In seinen

Songs geht es um Erlebtes

und Gefühltes – ohne sich

dem Publikum dabei mit

allzu eifrigen Zeigefingern

und Orientierungshilfen

anzubiedern.

17. STUTTGARTER

WISSENFORUM

10.30 Uhr | Porsche-Arena |

Stuttgart

Top-Redner halten Vorträge

zu den Themen

Motivation, Management

und Mitarbeiterführung.

Unter anderem sprechen

Ex-Schiedsrichter Urs

Meier, ZDF-Moderatorin

Kay-Sölve Richter und Börsen-Experte

Dirk Müller.

MAECKES & DIE KATASTROPHEN

20 Uhr | Scala | Ludwigsburg

Maeckes, ein Viertel der Orsons-Posse, setzt seine „Tilt“-

Tour fort. Das Ganze ist Maeckes-typisch verschroben, ironisch,

zynisch und herzergreifend zugleich. Nachholtermin

für das ursprünglich am 8. Juli geplante Konzert. hab

STUTTGARTNACHT

19-2 Uhr | in 60 Locations | Stuttgart

Ach in diesem Jahr gibt es wieder viel zu entdecken. In 60

Locations in Stuttgart warten jede Menge Konzerte und

Shows, Theater und Film, Lesungen und Slams sowie

Tanz und Partys auf die Besucher. hab

VFB STUTTGART VS.

BORUSSIA DORTMUND

15.30 Uhr | Mercedes-Benz

Arena | Stuttgart

Die Dortmunder präsentieren

sich unter ihrem

neuen Trainer Lucien

Favre deutlich verbessert.

Aber wenn der VfB in der

Tabelle nach oben gucken

will, müssen auch solche

Gegner in den Heimspielen

geschlagen werden.

PHILIP BÖLTER

20 Uhr | Vinothek | Metzingen

Gitarrist und Singer­

Songwriter Philip Bölter

loopt ohne zu loopen. Er

tritt die Bass-Drum auf

seiner Stompbox, schlägt

die Snare auf den Saiten,

spielt den Bass, die Akkorde

und die Melodie – alles

auf einmal. Man könnte

meinen, es stünde eine vierköpfige

Band auf der Bühne.

19 Uhr | LKA/Longhorn |

Stuttgart

Gleich vier großartige

Bands teilen sich an diesem

Abend in Stuttgart-Wangen

die Bühne: Die Hardcore-Größen

von Anti-Flag

und Silverstein bringen als

Special Guests Cancer Beats

und die Worriors mit ins

LKA/Longhorn.

19 Uhr | Gustav-Siegle-Haus |

Stuttgart

Wenn der StN-Kolumnist

zur Jubiläumsshow ruft,

kommen sie alle: Arnulf

Rating, Rolf Miller, Thabilé

& Steve Bimamisa,

Stefan Hiss, Roland Baisch

& Michael Gaedt, Toba &

Pheel sowie Nero Friktschn

Feuerherdt.

Montag 22 Oktober

SKAMPIDA

20.30 Uhr | franz.K | Reutlingen

Die fünfköpfige Band aus dem kolumbianischen Bogota

präsentiert mit ihrem Rock-Mestizo einen wilden Mix

aus Reggae, kolumbianischer Folklore, Cumbia, HipHop

und Punk. hab

PHILIP SIMON

20 Uhr | Sudhaus | Tübingen

Staatsbürgerkunde mit

Philip Simon ist drastisch

und unterhaltsam: In

seinem neuen Programm

„Meisenhorst“ führt der

niederländisch-deutsche

Kabarettist vor, dass im

Grundgesetz mehr Zündstoff

steckt, als Progression

in bundesdeutschen

Köpfen.

JORIS

20 Uhr | Im Wizemann |

Stuttgart

Im Jahr 2015 hat Joris mit

seinem Debütalbum „Hoffnungslos

hoffnungsvoll“ in

rasantem Tempo die Clubs

und die Herzen der Fans

erobert. 300 Konzerte, drei

Echos und drei Jahre später

kündigt er sein neues

Album „Schrei es raus“ und

die gleichnamige Tour an.

Samstag 20 Oktober

DIE GSCHEIDLES

20 Uhr | Stadthalle | Leonberg

Alois & Elsbeth Gscheidle,

das schwäbische Kabarettpaar

mit Schwertgosch,

hat jetzt seine Lieblingsnummern

aus 25 Jahren

Bühnenerfahrung in einem

„Bescht off“ zusammengestellt.

Der Name des

Programms ist dann auch

schwäbisch pragmatisch:

„Von ellem ebbes!“

LORD OF THE LOST

20 Uhr | Im Wizemann |

Stuttgart

Die deutsche Dark-Rock-

Band meistert das Kunststück,

sich mit jedem

Album neu zu erfinden,

sich dabei aber trotzdem zu

100 Prozent treu zu bleiben,

mit Bravour. Davon kann

man sich auch auf dem

sechsten Studioalbum,

„Thornstar“, überzeugen.

SEPTEMBER

20 Uhr | Schlosskeller | Urbach

Es gibt nicht wenige, die halten September für Stuttgarts

beste Fusion-Jazz-Rockband. Jetzt ist das Quintett mit

einer neuen CD im Gepäck auf 40-jähriger Jubiläumstour

und macht das, was es am liebsten tut: live spielen. hab

Sonntag 21 Oktober

ENSEMBLE DUOMO

19 Uhr | Filharmonie | Filderstadt

„Tutto Morricone“ heißt das Filmmusik-Programm der

renommierten Mailänder Formation mit Werken aus

„Once upon a time in America“, „Die Legende vom Ozeanpianisten“

oder „Nuovo Cinema Paradiso“. hab

EVI NIESSNER SINGT

PIAF

20 Uhr | Friedrichsbau Varieté |

Stuttgart

Mit ihrer außergewöhnlichen

Hommage „Chanson

Divine“ lässt Evi Niessner

die Seele der dramatischen

und glanzvollen Zeit der

Piaf wieder auferstehen

und setzt dem „Spatz von

Paris“ ein Denkmal zum

Geburtstag.

SINFONIEKONZERT

20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

Der Orchesterverein Stuttgart

lädt zum Sinfoniekonzert.

Auf dem Programm

stehen unter der Leitung

von Alexander G. Adiarte

Werke von Claude Debussy,

Édouard Lalo und Camille

Saint-Saëns. Besonderer

Gast des Abends ist

die Violoncello-Solistin

Nadège Rochat.

Dienstag 23 Oktober

COMEDY KING – DIE

SHOW

20.15 Uhr | Theaterhaus |

Stuttgart

Unter der Moderation von

Lokalmatador Özcan Cosar

zeigt beim Comedy King

wieder eine elitäre Auswahl

von Comedians und

Kabarettisten Auszüge

ihrer aktuellen Shows und

Programme.

LAURA PAUSINI

20 Uhr | Porsche-Arena |

Stuttgart

Die Grammy-Preisträgerin

aus Italien spielt in Stuttgart

ihr einziges Deutschlandkonzert

auf der aktuellen

Tour. Neben vielen

neuen Songs bringt Pausini

die größte Show-Produktion

ihrer bisherigen Karriere

an den Neckar.

Fotos: 19.10. Nico Wöhrle | 20.10. Stuttgartmagazin LIFT, René Geilenkirchen | 21.10. Veranstalter | 22.10. Veranstalter

Oktober 2018


TERMINE

63

Mittwoch 24 Oktober

A TRIBUTE TO THE

BLUES BROTHERS

AIRELATINO

20.30 Uhr | JAK Keller |

MARKUS KREBS

20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart

Humor muss Panne sein.

Das stellt Markus Krebs

auch in seinem dritten

Live-Programm „Permanent

Panne“ unter Beweis:

ob im Kleingartenverein, in

der Kneipe oder beim dem

Versuch mit seinem Kumpel

„TNT Schorsch“ nach

Grundwasser zu bohren.

THE BONES OF

J.R. JONES

21 Uhr | Merlin | Stuttgart

Der Singer-Songwriter und

Multi-Instrumentalist Jonathon

Linaberry alias The

Bones of J.R. Jones hat die

Songs seines neuen Albums

„Ones to Keep Close“ im

Gepäck – ein Ein-Mann

Feuerwerk aus Gitarre,

Schlagzeug und Gesang.

20 Uhr | Das K | Kornwestheim

Ihr Markenzeichen: schwarzer

Anzug, schwarzer Hut,

schwarze Sonnenbrille.

Ihre Mission: die Rettung

eines katholischen Waisenhauses

mit Hilfe des Blues.

Die Musical-Revue bringt

die Story und die Musik der

legendären Blues Brothers

zurück auf die Bühne.

Weinstadt

AireLatino nimmt die

Zuhörer mit auf eine musikalische

Reise durch Südamerika

zu Bossa-Nova,

Samba, Choro, Son, Cha-Cha,

Bolero und Milonga, um nur

einige zu nennen. Das Programm

ist eine Melange aus

Instrumentalstücken und

Gesangstiteln.

Freitag 26 Oktober

HISS

20 Uhr | franz.K | Reutlingen

Hiss haben bereits alles bereist, was der Planet musikalisch

zu bieten hat – bis auf die sieben Weltmeere. Darum

nimmt sich die Band auf ihrer neuen CD „Südsee, Sehnsucht

& Skorbut“ jetzt maritimer Themen an. hab

Donnerstag 25 Oktober

GLENN HUGHES

20 Uhr | Salierhalle |

DAVID HANSELMANN

20 Uhr | Kati‘s Bistro |

NANINE LINNING / NIKEIA

25. & 26.10 | 20 Uhr | Forum am Schlosspark | Ludwigsburg

Francis Bacon malte die Abgründe der menschlichen Seele.

Auf den riesigen Bildern des Briten sind Schreie, Gewalt

und die Grausamkeit des Menschen zu sehen. Nanine

Linning ergründet mit ihrem Ballettstück den Schock und

das Leiden, das von diesen Bildern ausgeht. hab

SWR1 HITPARADE – DAS FINALE

19 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart

Beim Finale der SWR1 Hitparade wartet nach dem

Countdown der letzten 20 Plätze noch ein großes Showprogramm

mit Live-Musik von Niedeckens BAP und der

SWR1 Band auf das Publikum. hab

QUATSCH COMEDY

CLUB

TAMIKREST

20.30 Uhr | Sudhaus |

Winterbach

Die Zwei-Stunden-Show

des ehemaligen Deep Purple-Bassisten

verspricht

eine außergewöhnliche

Hommage an Hughes‘ Zeit

in der legendären britischen

Rockband, denn der

66-Jährige hat ausschließlich

Deep Purple-Material

im Gepäck.

Winnenden

David Hanselmann tourte

in den 1970ern mit UFO

und Triumvirat, war jahrelang

mit seiner eigenen

Band, The Dudes, erfolgreich

und mit Pur als Tourmusiker

unterwegs. Jetzt

macht der 66-Jährige die

Musik, die er liebt und die

ihn geprägt hat: Soul.

Fotos: 25.10. Kalle Kuikkaniemi, Andre Badenhorst | 26.10. SWR | 27.10. Jessica Mayer, M.v.Zeppelin

NORTHERN LITE

20 Uhr | Scala | Ludwigsburg

Mit Mit “Back To The Roots“

schnuppern die Erfurter

noch einmal Club-Luft.

Ohne zusätzliche Instrumente

gehen Andreas und

Sebastian auf die Bühne, als

Duo, auf den Spuren ihres

Ursprungs und mehr dem

Elektro zugewandt.

CAPITANO

20.30 Uhr | Keller Klub | Stuttgart

Von Indie über Gispy-Pop

bis hin zu Flamenco und

Classic Rock gibt es nichts,

was nicht in den einzigartigen

Sound des Vierers Eingang

gefunden hätte. Wenn

Capitano kommt, heißt es

entweder mitmachen oder

in Deckung gehen.

PRÄSENTIERT

THE PARLOTONES

20 Uhr | Club Zentral | Stuttgart

The Parlotones sind nicht mehr und nicht weniger als

die erfolgreichste Rockband Südafrikas. Mittlerweile hat

sich das Quartett aber auch in Deutschland eine treue

Fangemeinschaft erspielt. hab

26. & 27.20. | 20 Uhr | Sparda-

Welt EventCenter | Stuttgart

Deutschlands bekannteste

Stand-up Comedyshow ist

wieder zu Gast in Stuttgart.

Durch den Abend führt

Johannes Flöck. In Der

Show zu sehen sind Jan van

Weyde, Alexis Kara, Simon

Pearce und Fred Timm.

Tübingen

Die Musiker von Tamikrest

stammen ursprünglich aus

Kidal im Nordosten Malis.

Spuren von Dub, Blues,

Psychedelia, Funk und

sogar Art-Rock fließen in

ihre moderne Interpretation

der traditionellen

Tuareg-Musik ein.

Samstag 27 Oktober

OUR DARK

HALLOWEEN

22 Uhr | ehem. Club Zollamt

auf der KIS | Stuttgart

Die „Our Darkness“ kehrt

für ein ganz besonderes

Party-Special auf die Kulturinsel

Stuttgart zurück.

Auf vier Floors und im

Biergarten gibt es Gothic,

Dark-Wave, EBM, New

Wave, 80er, Noize und

vieles mehr auf die Ohren.

ROCK & ROLLINGER

20 Uhr | Club Kuckucksei |

Nürtingen

Die Vollblutmusiker Andy

Susemihl alias Dr. Horst

Rock und Thommy Bloch

alias Manfred Rollinger

haben einen gemeinsamen

Traum: mit Mundartrock

im Hollywood-Format die

schwäbische Sprache im

deutschsprachigen Raum

salonfähig zu machen.

LUMBERJACK BIG BAND PLAYS

THE MUSIC OF UDO JÜRGENS

20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart

Die Big Band aus dem Raum Göppingen hat sich die ehrgeizige

Aufgabe gestellt, so nah wie möglich an das Original

heranzukommen – die Pepe Lienhard BigBand, die

unverzichtbare Begleitband von Udo Jürgens. hab

Sonntag 28 Oktober

MILLER ANDERSON

BAND

20 Uhr | Laboratorium | Stuttgart

Die britische Gitarrenblues-Ikone

tourte als Gastmusiker

u. a. mit Donovan,

Yes sowie Deep Purple und

war 15 Jahre lang Mitglied

der Spencer Davis Group.

Jetzt ist er wieder mit

seiner eigenen Formation

unterwegs.

KLASSISCHE INDISCHE

MUSIK UND TANZ

19 Uhr | Theater am Faden |

Stuttgart

Sitar-Meister Subrata De

und Mridangam-Spieler

S.G. Balakrishnan präsentieren

klassiche indische

Musik, tänzerisch

begleitet von der Bharatnatyam-Tänzerin

Veena

Chikkanahalli Seshadri.

Oktober 2018


64 TERMINE

SMOKIE

ANGELO BRANDUARDI

RIVERSIDE

19 Uhr | LKA/Longhorn | Stuttgart

„Living Next Door To Alice“, „Lay Back In The Arms Of

Someone“ oder „Needles And Pins“ sind nur drei der

zahllosen Hits, die die britische Rock-Legende auf ihrer

20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

Der italienische Musiker wandelt vom Anbeginn seiner

Karriere erfolgreich zwischen den Welten klassischer

und mittelalterlicher Musik und verbindet dabei gekonnt

20 Uhr | Manufaktur | Schorndorf

Die erfolgreichste und bekannteste polnische Progressive-Rock-Band

meldet sich mit ihrem siebten Album

zurück. „Wasteland“ ist die erste CD der Band nach dem

„Greatest Hits Tour“ im Gepäck hat. hab

keltische mit nordeuropäischer Folklore. hab

Tod von Gründungsmitglied Piotr Grudziński. hab

Montag 29 Oktober

Mittwoch 31 Oktober

IMPRESSUM

MUSICAL DELUXE

GOES HALLOWEEN

20 Uhr | Friedrichsbau Varieté |

Stuttgart

Die düster-romantische

Halloween-Welt verbindet

sich in der Konzept-Show

mit der Musical-Welt. Rune

Høck Møller, Philipp Hägeli,

Denise Jastraunig und

Mercedesz Csampai präsentieren

Songs aus Musicals,

die ein gewisses mit

Grusel-Flair besitzen.

POESIE & POMMES

20 Uhr | franz.K | Tübingen

Ob Rapper oder Geschichtenerzähler,

Lyriker oder

Komödiant, beim Poetry

Slam im franz.K – moderiert

von Jochen Weeber

und musikalisch begleitet

von Peter Weiß – kann

jeder sein Talent beweisen.

Talentierte und mutige

Poeten melden sich einfach

bis eine halbe Stunde vor

Start an der Abendkasse.

PRÄSENTIERT

MARMOZETS

20.30 Uhr | Sudhaus | Tübingen

Das Quintett aus Yorkshire im Norden Englands, das aus

den Geschwistern Becca, Sam und Josh Macintyre sowie

den Brüdern Jack und Will Bottomley besteht, speist

seine extrem energiegeladene Musik aus verschiedenen

Post-Punk- und Hardcore-Einflüssen. hab

DAS MAGAZIN FÜR KULTUR & LIFESTYLE

Hasenbergstraße 49b | 70176 Stuttgart

neumann-magazin.de

ANZEIGENBUCHUNG

Leuchtameisen | Kommunikations-Kooperative

Telefon: 0711 35 16 029

anzeigen@neumann-magazin.de

REDAKTION

Holger Berg (hab, V. i. S. d. P.)

Paul Arendt (pa), Jürgen Spieß (jüsp), Rainer Lang (rala),

Jonathan Novak (jono), Jessica Naun (jn)

Telefon: 0711 35 16 029

redaktion@neumann-magazin.de

VERLAG

Leuchtameisen | Kommunikations-Kooperative

Hasenbergstraße 49b | 70176 Stuttgart

Telefon: 0711 34 65 979

info@leuchtameisen.de

leuchtameisen.de

LUKAS PIERRE BESSIS

19 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

Der internationale Top-Redner zeigt in seinem Vortrag

„Leben 2025“ welche Technologien in den kommenden

sieben Jahren auf uns zu kommen und wie diese unsere

Art zu arbeiten und zu leben verändern werden. hab

Dienstag 30 Oktober

URIAH HEEP

20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

Legenden-Doppelpack in

der Stuttgarter Liederhalle:

Die britischen Hard Rock

Pioniere Uriah Heep sind

wieder auf Achse und

haben The Zombies als

Gäste mit dabei.

GIORA FEIDMANN

20 Uhr | Stadtkirche Bad

Cannstatt | Stuttgart

Giora Feidman und sein

kongenialer Orgelpartner

Sergej Tcherepanov präsentieren

ihr brandneues

gemeinsames Programm

„From Classic to Klezmer“.

HALLOWEEN PARTY

21 Uhr | Rockfabrik |

Ludwigsburg

Auch in diesem Jahr wird

der gesamte Club wieder

mit rund 100 handgeschnitzten

Kürbissen,

säckeweise Spinnenweben-Imitaten

und jeder

Menge Dekomaterialien

gruselig geschmückt.

Zudem werden die besten

Kostüme prämiert.

BUKAHARA

20 Uhr | franz.K | Reutlingen

Dass Swing, Folk, Reggae

und Arabic-Balkan keine

Widersprüche sein

müssen, beweisen die Multiinstrumentalisten

mit

großer Leidenschaft. Den

Kölnern gelingt dabei der

Spagat zwischen ansteckender

Leichtigkeit und

enthusiastischer Hingabe.

FAUN

20 Uhr | Forum am Schlosspark

| Ludwigsburg

Faun feiert sein 15-jähriges

Bandjubiläum mit einer

„Best of“-Tour in ausgewählten

Konzertsälen.

Als besonderer Gast kehrt

Fauns erste Sängerin Lisa

Pawelke zum ersten Mal

auf die Bühne zurück. Weitere

tolle Gäste sind obendrein

noch in Planung.

HALLOWEEN

MADNESS 2018

20 Uhr | ehem. Club Zollamt

auf der KIS | Stuttgart

Grusel-Deko sorgt für das

Ambiente und auf den

vier Floors gibt es Charts,

HipHop, Techno, Drum and

Bass, EDM und vieles mehr.

Mutige können den Schaurigen

„Bloody Zolli Drink“

probieren.

TITEL

Stuttgart Burlesque Festival | Foto: iStock/pixitive

ERSCHEINUNGSWEISE

10 Ausgaben pro Jahr

MEDIADATEN

unter neumann-magazin.de

NÄCHSTE AUSGABE

erscheint am 30.10.2018

Druckunterlagen & Anzeigenschluss am 17.10.2018

GEWINNSPIELE

Wer gewinnen will, schickt einfach eine Email mit dem

jeweiligen Betreff und seinen vollständigen Kontaktdaten

an verlosung@neumann-magazin.de.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN FÜR GEWINNSPIELE

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen.

Die Gewinner werden per Los unter allen Einsendungen

gezogen und anschließend per Email benachrichtigt.

Die persönlichen Daten werden zur Gewinnbenachrichtigung

bzw. zum Zuschicken von Freikarten benötigt.

Diese werden nicht an Dritte weitergegeben, nicht

gespeichert und nach dem Gewinnspiel vernichtet. Die

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen

Daten der Teilnehmer erfolgt auf Grundlage

des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes

(TMG), sowie künftig auf Grundlage

der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben

sowie für unaufgefordert eingesandte Materialien und

Infos wird keine Gewähr übernommen.

Fotos: 28.10. Veranstalter | 29.10. Veranstalter, Veranstalter | 30.10. Veranstalter | 31.10. Veranstalter

Oktober 2018


65

VORSCHAU

Fotos: o. Veranstalter | m.l. www.DerLemgoer.de/A. Leber | m.r. © Manni Linke | u.l. Mikael Eriksson/M Industries | u.r. Sven Bayer

Rolling Stone Park im Europapark Rust

Neues Indoor-Festival

Nach der Open Air-Festival-Saison ist

in diesem Jahr vor der Indoor-Festival-Saison.

Mit dem „Rolling Stone

Park“ im Europa-Park Rust bekommt

verlost

2 X 2 TICKETS FÜR DAS FESTIVAL

Wer unter den glücklichen Gewinnern

sein möchte, schickt einfach eine Email

mit dem Betreff „Rolling Stone Park“ an

verlosung@neumann-magazin.de

Teilnahmebedingungen auf Seite 64.

PRÄSENTIERT Ghost

Metal mit

Maske

Die Mythen, die sich um die schwedische

Metal-Band Ghost ranken, suchen

ihresgleichen. Fast ein Jahrzehnt

lang konnte die wahre Identität

der Personen hinter der Musik geheim

gehalten werden, da Ghost in

der Öffentlichkeit nur maskiert auftraten.

Hinter dem gesamten Konzept

steckt der schwedische Rockmusiker

Tobias Forge, der jetzt, mit

komplett neuer Band, neuer CD und

seinem ebenfalls neu geschaffenen

Alter Ego „Cardinal Copia“, die Idee

von Ghost weiterentwickelt. hab

GHOST

14.02.2019 | 20 Uhr | Schleyer-Halle |

Stuttgart | ghost-official.com

Baden-Württemberg im Herbst 2018

Festivalzuwachs. An zwei Tagen spielen

mehr als 30 Acts auf vier Bühnen.

Lesungen, eine Platten- und CD-Börse

für Sammler, eine Konzertposter-Ausstellung

und vieles mehr ergänzen die

Konzerte um ein passendes Rahmenprogramm.

Im Line-up sind unter anderem

Ryan Adams, The Flaming Lips,

Kettcar, Nada Surf, The Decemberists

und Motorpsycho.

hab

Mit einer zauberhaft inszenierten

neuen Eisshow – einer Verschmelzung

aus Eistanz und atemberaubender

Zirkusartistik auf glitzernden Kufen

– nimmt der Russian Circus on Ice

Unter dem Motto „Mit der Dämmerung

beginnt die magische Reise…“

öffnet die Wilhelma am 15. November

ihre Pforten für einen ganz besonderen

Spaziergang im „Christmas Garden“.

Die spektakuläre Veranstaltung,

die man in Deutschland bislang nur

im Botanischen Garten in Berlin erleben

konnte, verwandelt die Wilhelma

bis zum 6. Januar mit atemberaubenden

Lichtspielen in eine leuchtende

ROLLING STONE PARK

16. & 17.11. | Europapark Rust |

rollingstone-park.de

Russian Circus on Ice kommt ins Forum Ludwigsburg

Zauberhafte Show

das Publikum auf eine zauberhafte

Reise in eine Märchenwelt mit. hab

ALICE IM WUNDERLAND ON ICE

08.01.2019 | 19 Uhr | Forum | Ludwigsburg |

russian-circus-on-ice.com

verlost

3 X 2 TICKETS FÜR DIE SHOW

Wer gewinnen möchte, schickt

einfach eine Email mit dem Betreff

„Alice im Wunderland“ an

verlosung@neumann-magazin.de

Teilnahmebedingungen Seite 64.

Märchenlandschaft. Auf einem etwa

zwei Kilometer langen Rundweg können

Familien, Freunde und Pärchen

Schattenspiele und Conni

Für Klein

und Groß

Neckar-Enz Kulturevents bringen

nicht nur die lustigsten Comedians

aus dem deutschsprachigen Raum in

die Stadthallen der Region, sondern

auch tolle Shows und Kinderprogramme.

Im November kann man

sich vom bekannten Schattentheater

Die Mobilés und ihren fantasievollen

Bildern in andere Welten entführen

lassen. Und auf die kleinen Zuschauer

wartet ein spannendes Abenteuer

von und mit Conni, bekannt aus den

gleichnamigen Kinder- und Jugendbuch-Reihen.

hab

MOVING SHADOWS

02.11. | 20 Uhr | Prisma | Freiberg a.N.

CONNI DAS SCHUL-MUSICAL!

10.11. | 14 Uhr | Stadthalle Alte Kelter |

Besigheim | livemacher.de

PRÄSENTIERT Christmas Garden Stuttgart

Magischer Ort aus tausend Lichtern

einen wunderbaren und besinnlichen

Abend in zauberhafter Umgebung

voller Entdeckungen verbringen. Millionen

von Lichtpunkten und bunte

Illuminationen tauchen den einst königlichen

Park in ein vorweihnachtliches

Glanzmeer. hab

CHRISTMAS GARDEN STUTTGART

15.11.2018-06.01.2019 | 17-22 Uhr |

Wilhelma | Stuttgart | christmas-garden.de

Oktober 2018


66 SCHLUSSMANN

Jeder Tag bietet ganz besondere Herausforderungen

für Asperger-Autisten. Was anderen Menschen als

alltägliches Einerlei erscheinen mag, kann für Betroffene

zur großen Herausforderung und Belastung

werden. Diese zu meistern bedarf es manchmal ganz

außergewöhnlicher Fähigkeiten. Superkräfte eben,

wie sie Autistic-Hero-Girl im gleichnamigen Comic

von Daniela Schreiter besitzt. Die, selbst Asperger-Autistin,

diese Situationen nicht nur bestens

kennt, sondern in ihren „Schattenspringer“-Comics

bereits mit viel Humor das Thema Autismus auf eine

unterhaltsame, aber auch bewegende Art und Weise

einer Leserschaft nahe gebracht hat, die sich damit

eher weniger auseinandergesetzt hat. Mehr zu Daniela

Schreiter und ihrem Tun findet sich unter fuchskind.de.

Zudem danken wir dem Panini Verlag, in

dem sowohl „Autistic Hero Girl“ als auch die beiden

„Schattenspringer“-Comics erschienen sind, für die

freundliche Genehmigung zum Abdruck. pa

DIE ABENTEUER VON AUTISTIC HERO GIRL

Panini Comics | 64 Seiten | paninishop.de

Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Panini Verlags GmbH, Stuttgart. paniniverlag.de

Oktober 2018


kabarett | comedy | concerts

Fr. 7.12.18 | MHP Ludwigsburg

Sa. 30.3.19 | Schleyerhalle Stuttgart

TICKETHOTLINE: 0 60 73 - 722 740

Sa. 19.1.19 | Porsche Arena Stuttgart

Fr. 18.1.19 | Messe Balingen

@imk-konzerte

ein klix für tix

Mi. 24.10.18 | Theaterhaus Stuttgart

Do. 22.11.18 | Konzerthaus Heidenheim

Fr. 23.11.18 | ROXY Ulm

Sa. 24.11.18 | Stadthalle Reutlingen

So. 25.11.18 | Stadthalle Singen

So. 31.3.19

Liederhalle

Stuttgart

ausverkauft

ausverkauft

Sa. 1.12.18 | Stadthalle Reutlingen

Sa. 2.2.19 | OSH-Klub Ravensburg

Fr. 29.3.19 | Konzerthaus Heidenheim

Sa. 6.4.19 | Neubausaal Schwäb. Hall

WWW.MARTINA-SCHWARZMANN.DE

HEINRICH DEL CORE

GANZ ARG WICHTIG

Karten bei allen bek. VVks-Stellen oder unter www.imk-konzerte.de


KULTUR IM K

IMMER EINEN BLICK WERT

Foto: Gerhard Sengstschmid Foto: Mikis Fontagnier

Foto: Axel Schulten

Theatersaal

Theatersaal

BORCHERT BEFLÜGELT

SONGS & STORYS AUS DER MITTE DES LEBENS

DO, 11.10.18 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 29,- | 26,- | 21,- ERM. 25,- | 21,- | 17,-

HAN‘S KLAFFL

40 JAHRE FERIEN - EIN LEHRER PACKT EIN

SA, 20.10.18 I 19 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 24,- ERM. 20,-

A TRIBUTE TO THE BLUES BROTHERS

DIE MUSICAL-REVUE

DO, 25.10.18 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 39,- | 35,- | 29,- ERM. 35,- | 31,- | 25,-

DIE HÖHNER & WIRTSCHAFTSWUNDER

WENN NICHT JETZT, WANN DANN | STEHKONZERT

FR, 26.10.18 I 20 UHR I FESTSAAL

TICKETS: 39,- ERM. 35,-

FÜENF

005 IM DIENSTE IHRER MAYONNAISE

DO, 8.11.18 I 20 UHR I FESTSAAL

TICKETS: 24,- ERM. 20,-

LA TRAVIATA

OPER VON GIUSEPPE VERDI ALS KAMMERSTÜCK

SA, 10.11.18 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 29,- | 26,- | 21,- ERM. 25,- | 22,- | 17,-

ALIN COEN TRIO

SINGER-SONGWRITER-ABEND

DO, 15.11.18 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 28,- ERM. 25,-

RESTTICKETS

BÜCHERLESE 2018

MIT CHRISTEL FREITAG & DR. WOLFGANG NIESS

MI, 28.11.18 I 19:30 UHR I STADTBÜCHEREI

TICKETS: 12,- ERM. 8,-

Foto: Antonio Mateo Foto: Marvin Ruppert

Foto: GABO Foto: Lena Semmleroggen Foto: André Schumacher Foto: Brecheis Foto: Vuk Latinovic Foto: ONAIR

ONAIR - A WINTER CONCERT

A-CAPPELLA

DO, 6.12.18 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 24,- ERM. 20,-

CLAUDIA CARBO

SWINGING CHRISTMAS JAZZ

DO, 13.12.18 I 20 UHR I FOYER

TICKETS: 18,- ERM. 15,-

HANSY VOGT

UND SEINE KLINGENDE BERGWEIHNACHT

SO, 16.12.18 | 18 UHR | FESTSAAL

TICKETS: 44,- | 41,- | 37,50 ERM. 39,- | 36,- | 33,-

GOGOL & MÄX

HUMOR IN CONCERT

SA, 12.1.19 I 19 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 24,- ERM. 20,-

PASIÓN DE BUENA VISTA

THE LEGENDS OF CUBAN MUSIC

DO, 17.1.19 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 32,- | 28,- | 24,- ERM. 28,- | 24,- | 20,-

MICHL MÜLLER

MÜLLER ... NICHT SHAKESPEARE

SA, 19.1.19 I 20 UHR I FESTSAAL

TICKETS: 32,- | 28,- | 24,- ERM. 28,- | 24,- | 20,-

ROBERT KREIS

HIGHLIGHTS AUS ALL SEINEN SHOWS

FR, 1.2.19 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 27,50 ERM. 24,-

ANDRÉ SCHUMACHER AUF TOUR

MIT DEM LASTENFAHRRAD DURCH EUROPA

MI, 6.2.19 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 14,- ERM. 10,-

SWR BIG BAND: SWINGING COMEDY

MIT FOLA DADA UND BERND KOHLHEPP

FR, 8.2.19 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 42,- | 38,50 ERM. 37,50 | 35,-

SALUT SALON

LIEBE

DO, 21.2.19 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 39,- | 35,- | 29,- ERM. 35,- | 31,- | 25,-

POETRY SLAM

MIT MODERATOR HANZ

DO, 14.3.19 I 20 UHR I THEATERSAALFOYER

TICKETS: 12,- ERM. 10,-

HAGEN RETHER

LIEBE

DO, 21.3.19 I 19 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 28,- ERM. 25,-

DAS K - GANZ NAH

7 GEHMINUTEN BIS ZUR

S-BAHN & 200 KOSTENLOSE

PARKPLÄTZE IN DER

TIEFGARAGE DES KS

Foto: SWR

Foto: Axel Schulten

Foto: SWR

GRACELAND MEETS CLASSIC

A TRIBUTE TO SIMON & GARFUNKEL

DO, 29.11.18 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 28,- ERM. 25,-

EVI & DAS TIER

SEX & QUATSCH & ROCK ‘N‘ ROLL

SA, 1.12.18 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 27,- ERM. 23,-

RESTTICKETS

NUSSKNACKER

RUSSISCHES BALLETTFESTIVAL MOSKAU

DI, 4.12.18 I 19 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 42,- | 39,- | 32,- ERM. 32,-

Theater Tanz Literatur Konzerte & Shows Kabarett & Comedy

IHR WAHL-ABO BEI UNS IM K

BACKBLECH

DIE NACHT DER GEWOHNHEIT

SA, 23.3.19 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 24,- ERM. 20,-

Wählen Sie aus den aufgeführten Veranstaltungen Ihre Favoriten aus

und erhalten Sie folgende Ermäßigung auf den Einzelticketpreis:

4 Termine: 10 % I 5 Termine: 15 % I 6 Termine und mehr: 20 %

DAS K

Stuttgarter Straße 65

70806 Kornwestheim

07154 202-6040 I www.das-k.info

Tickets unter www.reservix.de,

an der Information im K und bei

allen Reservix-Vorverkaufsstellen

Wir freuen uns

auf Sie!

Weitere Magazine dieses Users